Eintracht Frankfurt Friedhelm faucht

Ui, ui, ui.

Muss ja mächtig Dampf gegeben haben gestern beim Pressegespräch mit Friedhelm Funkel.

Was war geschehen? Die Zeitung mit den vier Buchstaben hat in der Frankfurter Ausgabe eine halbe Seite mit Leserzuschriften veröffentlicht, die sich wohl allesamt nicht gerade wohlwollend zum derzeitigen Auftritt der Eintracht äussern. Tenor dieser Halbseite laut FR:

“Nervendes Understatement. Tatenlosigkeit auf dem Transfermarkt. Gruseliger Fußball. Überforderter Trainer.”

Daraufhin platzte Funkel der Kragen, die Presse mache miese Stimmung, in dem sie diese Zuschriften veröffentlicht. Kann man so sehen, muss man nicht. Wenn man davon ausgeht, dass die Leserzuschriften nicht gefälscht sind, gibt es sie zumindest, diese Stimmung. Es gibt allerdings auch nicht wenige Stimmen, die den derzeitigen Kurs der Eintracht, besonders die Zurückhaltung auf dem Transfermarkt, ausdrücklich gut heißen. Wahrscheinlich wurden solche Äußerungen nicht abgedruckt. Stimmungsmache also? Ja, durchaus. Verwerflich? Ja, wenn man in der Vergangenheit von Seiten des Vereins ähnlich auf eine gewisse Tendenz zur Hofberichterstattung reagiert hätte. Kann sich jemand an eine solche Reaktion von Seiten der Verantwortlichen erinnern?

Zu begrüßen ist ein solch emotionaler Ausbruch des sportlichen Leiters trotzdem. Zeigt er doch, dass nicht alles völlig unaufgeregt zugeht in diesen Tagen bei der Eintracht. Sicher nervt es auch den Trainer, dass er zur Zeit mit nur ca. 15 Lizenzspielern so etwas wie eine Vorbereitung durchziehen muss. Klar hätte er gerne die Qual der Wahl, wenn es darum geht, eine Stammformation für den kommenden Bundesligaauftakt zu benennen. Sicher ist es auch sein Job, die bisher getätigten Transfers im positiven Licht erscheinen zu lassen. Unbenommen sollte es allerdings anderen sein, diese Meinung nicht voll und ganz zu teilen, besonders wenn es um die Einschätzung der Rolle der Scoutingabteilung bei den beiden Neuverpflichtungen geht. Aber: Funkel sieht das so, und Funkel weiß mit Sicherheit mehr zu diesem Thema als jeder, der über Funkel schreibt.

Selbst wenn der sportlich Verantwortliche bei der lockeren Plauderrunde gestern nicht immer den richtigen Ton getroffen haben sollte: Mir ist sowas allemal lieber, als die üblichen nichtssagenden Luftblasen, die man leider all zu oft bei solchen Anlässen vorgesetzt bekommt.

Immer raus damit. Sowas befreit.

Schlagworte: ,

148 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Richtig, Stefan. Weiter so Friedhelm. Emotionen pur.
    Endlich mal Dampf in der Bude. Jetzt den Spielern noch Feuer unterm Hintern machen und dann gegen Berlin ein Feuerwerk abbrennen.

  2. “Nun hat diese wahnwitzige Erwartungshaltung auch die bisher mit Augenmaß wirtschaftende Frankfurter Eintracht erreicht. Der Boulevard macht mobil, bevor auch nur das erste halbwegs ernsthafte Fußballspiel um Punkte oder Pokale angepfiffen wurde.
    Die Hessen haben es gewagt, bisher lediglich zwei neue Spieler zu verpflichten. Beide ablösefrei. Ein Skandal! Zudem verlor die Eintracht ein Testspiel mit einem gut aufgepäppelten Jugendteam gegen den Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen mit 0:2. Unerhört! Nun platzte Friedhelm Funkel der Kragen, er prangerte die überzogene Erwartungshaltung an. Zu Recht.”

    gehören wir eigentlich auch zu dem von herrn d. erwähnten boulevard?

  3. Ja, gehören wir. Ist “Boulevard” negativ belegt?

  4. …ufff, man redet sich gegenseitig stark, wie sehen denn die hölzenbeinschen schwalben beim scouting aus, vortäuschung flascher tatsachen, wie, aus der b-mannschaft von gestern wird die a-mannschaft von morgen, aus dem schrottvereinsheim wird schloss neuschwanstein, aus dem ausrüster wird ffm-sport dior, der doktor wird zum med. nobelpreis vorgeschlagen, dem management liegen haufenweise freundliche übernahmeangebote von heuschrecken vor, selbst georg steinbrenner hätte sich interessiert, auf vermittlung von frau roth!!!, und nächste saison kommt david beckham, = ich habe fertig =

  5. auch die Bild ist damit endlich im Sommerloch angekommen …

  6. Da muss ich mir ja jetzt überlegen, was ich zur Trainingspolitik unseres ÜLD äußere, wenn die Blöd-Zeitung zumindest partiell mit mir einer Meinung ist. :-(

  7. (ÜLD….=Übungsleiterdarsteller)

  8. Erstaunlich finde ich ja, dass, entgegen früherer Vermutungen, die Verpflichtung von Mehdi und Ina ein Verdienst der Scoutingabteilung sein sollen.

  9. Taka arbeitet nebenbei wohl noch auf 400€ Basis bei Holz, anders kann ichs mir net vorstellen.

  10. hihi, lustig ist, dass die SPORTBILD in ihrem alljährlichen Sonderheft zur BuLi genau in das andere Horn bläst: Frankfurt wird zwar “nur” konstant bleiben, habe sich aber punktuell richtig und ausgezeichnet verstärkt. Im Fazit wird der Gang der Verantwortlichen sogar ausdrücklich gelobt…

    und ja: zweimal im Jahr wird bei mir der Boulevard gekauft: Jahresabschluss und BuLi-Start-Sonderhefte helfen mir über die Eintracht-lose Zeit…

  11. @ stefan (3):

    generell ist “boulevard” in seinem eigentlichen sinn (ursprünglich “breite ringstraße” oder gar “prachtstraße”) mitnichten negativ, sondern eher positiv belegt.

    selbst die boulevardzeitung ist noch nicht (dem eigentlich sinn nach) negativ belastet. stellt doch eine boulevardzeitung lediglich eine zeitung dar, welche auf der straße (ab)verkauft und eben nicht per abonnement bezogen wird (hierzu gehört auch die bild, nicht aber die bild am sonntag, welche es im abo gibt).

    in dem hier vorliegenden zusammenhang allerdings ist der begriff der “boulevard(medien” mit dem landläufigen synonym “klatschpresse” (sog. “yellow press”) bzw. (seltener “klatschmedien”) deutlich negativ belegt, steht doch diese sorte medien eher für den emotionalen umgang mit quote versprechenden halb-, selten auch vollwahrheiten. eine hintergründige, tiefergehende oder gar seriös-investigative auseinandersetzung mit dem sacheverhalt findet mit rücksicht auf das bedürfnis des “speziellen klientels” (was jedoch grundsätzlich jeder sein kann) schnell, kurz und möglichst verständlich (um nicht zu sagen “einfach” oder “simpel”) informiert zu werden, nicht statt.

    nach obigen ausführungen weigere ich mich daher zu glauben, dass blog-g zum “boulevard” gehört.

    freundlichst
    ihr

    onkel moe

  12. Wer sich den Schuh anzieht dem passt er.

  13. Fakten: Inamoto (auch Takahara), Pro Profil GmbH, Dortmund, Mahdavikia, International Soccer Management, Düsseldorf, Berater alle aus Funkelland (NRW), (vermitteln die auch karneval prinzen??)von wegen scouting, die senden ihren clip auf’s handy und fragen wollt ihr den und x% für uns, so geht’s, und die fans jubeln…..

  14. @onkel moe: stimmt, am blog-g headquater führt lediglich ein “Boulevard” vorbei. Es würde ja sonst auch wieder die Frage aufkommen welcher Zunft die Damen und Herren Autoren angehören.

  15. also ich find das absolut in Ordnung, wenn HB etwas vorsichtig mit dem Geldausgeben ist. War hatten schließlich in den letzten 30 Jahren genug Schaumschläger und Selbstdarsteller in leitender Position, die die Eintracht an den Rand des Abgrundes gebracht haben. Ina und Mehdi sind meiner Meinung nach auch wirkliche Verstärkungen und nicht wieder Mitläufer, Ergänzungs- oder Perspektivspieler. Ganz egal wie die beiden jetzt zur Eintracht gekommen sind. Zu dem nervenden Understatement denke ich beruht das irgendwie auf Gegenseitigkeit, je mehr im Umfeld und durch die Medien irgendwelche unrealistischen Zielesetzungen gefordert werden, desto mehr wird von HB und FF auf die Bremse getreten. Wenn’s so kommen sollte wär ich auf jeden Fall hochzufrieden.

    http://www.sport1.de/de/sport/.....66172.html

  16. Ich bin vor allem mit dem Kommentar von Durstewitz d’accord! Er beschreibt dort Tendenzen in der Denkweise, die man vor allem ja auch hier im Blog wahrnehmen kann, die ich als sehr unreflektiert erachte.

    Aus reiner Konsumentensicht, kann man solche Argumentationen ja verstehen. Aber wir behaupten doch von uns Fans zu sein, denen das langfristige wohl des Vereins weitaus mehr am Herzen liegen sollte, als ein kurzfristiges meist im Niedergang mündendes Feuerwerk. Das Boulevard bedient immer Konsumenten, die unterhalten werden wollen, demensprechend muß man sich über solche Artikel nicht wundern. Dass es offenkundig ausgerechnet die Bildleser sind, die entsprechende Leserbriefe verfassen, wundert dementsprechend genauso wenig.

    Auf der anderen Seite ist sicher auch nicht alles so rosig, wie FF es in seinem Ausbruch formulierte. Die Scoutingabteilung in Verbindung mit den beiden Neuzugängen zu verherrlichen, ist sicher deplatziert.

    Übrigens ist mir aufgefallen, dass durch die im Blog vorherrschende Meinungstendenz, jetzt wohl schon nicht SGE’ler angelockt werden, weil man hier so schön über unsere Eintracht herziehen kann.

    Und bevor mir hier wieder mal von aus meiner Sicht lediglich in schwarz und weiß denkenden Alberts eine binäre Denkweise vorgeworfen wird, möchte ich nochmal und auch zum letzten Mal anmerken:

    ES ist NICHT alles toll bei unserer Eintracht, richtig, es ist aber genauso wenig alles schlecht!

    Bei der negativen Stimmung, die zum Teil verbreitet wird, wundert man sich, warum die Leute Eintracht Fans sind und nicht viel lieber in die Allianz-Arena pilgern?

    Oder suchen diese Fans immer noch den unkommerziellen Bundesligaverein, der internationale Erfolge feiert, auf die eigene Jugend setzt, unkommerziell Millionentransfers stemmt, die natürlich nicht die eigenen Jugendlichen verdrängen, begeisternden Offensivfussball celebriert und das alles natürlich ohne Söldner sowie einem Eintrittspreis von unter 5 Euro?

  17. “…weil man hier so schön über unsere Eintracht herziehen kann.”

    Richtig. Und man kann auch richtig schön unsre Eintracht loben. Alles erlaubt.

  18. herr albert, sie sind am zug :-)

  19. Jörg (Harmony Suporters)

    Funkel fliegt doch eh raus und wenn wir in der Winterpause auf Platz 18 stehen kaufen Sie wieder ein.
    Ich weis noch als wir gespart haben wie die verrückten und dann in der Winterpause damals Ama und Hertsch (war er doch, oder?) geholt haben und trotzdem abgestiegen sind.
    Ich freu mich wenn ich den Abstiegskampf aus Dubai jeden Samsatg live miterleben darf.
    Nur leider hört der Funkel nicht meine Rufe und ich werde wohl doch den Videowürfel cracken müssen………..

  20. danke pgsmith!

    sehe ich ähnlich. natürlich ist es scheisse gegen wehen zu verlieren – aber das ist nun mal so in der vorbereitung. war da auch die tage etwas von der spur gekommen.

    richtig erscheint mir das nicht alles glänzt bei der eintracht, liegt halt daran das wir immer noch unterestes mittelmaß sind was geld und logistik angeht.

    auch wenn da immer mal wieder von vollen kassen gesprochen wird (hb tut das natürlich auch, um sein standing zu verbessern)am beispiel der jugendspieler, die man nicht halten kann, weil auch teens schon im 5 stelligen bereich verdienen, sieht man es ist noch ein langer weg. von der maroden infrastruktur gar nicht zu reden.

    orientieren kann man sich bei den ungeliebetn roten aus hannover. die haben aus einem ewigen zweitligaclub einen stabilen bundesliga verein gemacht, der unterhalb der fettschicht der lige auch noch kontakt zur luft über dem wasser hat.

    ich wäre schon sehr froh, am beginn einer saison nicht schon wieder über abstieg nachdenken zu müssen. die frage ist aber auch erlaubt, ob im verein tatsächlich alles in diese gewünschten bahnen geht. manchmal hat man den eindruck, als ob es schon wieder jede menge schmarotzer gibt, die am profit teilhaben, aber nichts dafür tun, strukturen für langfristigen erfolg zu bilden. z.b. online tickets etc.

    ich vermute, wenn bie blöd zeitung solche attacken teitet, hat das vielleicht auch mit internen machtkämpfen zu tun. leider bleiben einem aus der ferne die infos über die befindlichkeiten der vereinsführung immer verschlossen und darüber wer wie woran geld verdient.

  21. @Stefan

    ist richtig! Auch hier im Blog ist eben vieles gut. Ich empfinde die Meinungsvielfalt auch als sehr angenehm und hat mir auch schon so manche neue Denkanstösse geliefert.

    Mich stören jedoch die oft unreflektiert, undialektischen und boulevardesken Einwürfe, die dann natürlich, meist auch den Respekt den handelnden Personen gegenüber entbehrend, immer in die gleiche Richtung zielen und sich durch die Art und Weise wie sie vorgetragen werden selbst disqualifizieren.

    Aber selbst das stört vielleicht nur mich und eine einzelne Meinung kann nicht als allgemeiner Maßstab gelten. Nichts desto trotz erlaube ich mir diese zu äußern, sonst wär der Blog um eine ärmer. :)

  22. @pgsmith: Wie oft warn Sie denn schon bei Live-Spielen, wieviel Tränen ronnen durch Freud, aber meistens Leid auf die Holzbänke der alterwürdigen Gegentribüne bzw. den heutigen glattgeschalten Sichtbeton?

    Was mich anbetrifft sehne ich mich nach den Momenten, wo man mit dem linken Arm angewinkelt mit Becker-Faust und dem Rechten augestreckt in Richtung Ost-Kurve mit angehobenem Mittelfinger posiert hat.
    Und mich nervt das ständige Ball flachgehalte und sage Bravo Holz, endlich mal Einer der eine angemessene und durchaus machbare Zielsetzung in den Mund nimmt.
    FF bangt mit seinem rumgedruckse und ständigem Daumengehebe in Richtung Lizenzierungsverfahren und Eintracht am Abgrund doch nur um sein Job.
    Anpacken und nach vorne maschieren, unter Druck arbeiten und mit Kritik umgehen kann er nicht.

  23. @NichtsLutz

    Stimmt, aber so voll sind die Kassen halt auch gar nicht. Denn was sind schon kolportierte 10 Mio im BuLi-Geschäft. Zumal es noch genug, wie von dir bereits angemerkt, infrastrukturellen Investitionsbedarf gibt.

    Die Kassen werden nur voll bleiben und noch voller werden, wenn man es auch in den nächsten Saisons schaffen wird, nachhaltig Gewinne zu erzielen.

    Mit den dann hoffentlich erzielten Erlössteigerungen kann man auch successive das Budget anheben und langsam auch gehaltlich in die oberen Regionen vorstossen. Mit dieser Taktik wird man dann langfristig ganz oben angreifen können, während man mit einem Husarenstück zum heutigen Zeitpunkt maximal kurzfristigen Erfolg im Mittelmaß realisieren wird, um dann wieder einige Jahre die Rechnung abzubezahlen.

  24. @Katten Andy

    Du wirst es nicht glauben aber auch das geht mir genauso. Ich übe mich jedoch lieber noch ein bischen Geduld, weil ich dann nicht gleich ein paar Wochen später von den selben Leuten, die ich eben verhöhnte, selber verlacht werde, weil wir wieder mal abgestiegen oder insolvent oder alles zusammen sind.

    Und richtig vor allem in der Selbstdarstellung macht FF äusserst verlässlich eine schlechte Figur! Aber ich würde ihn deshalb trotzdem nicht gegen solche Windmaschinen wie Klopp oder Doll tauschen wollen!

  25. na gut dann nicht, macht ihr jetzt zensur?

  26. infrastruktureller investitionsbedarf schön und gut, aber wo soll denn bitte für derartige strukturreformen der anreiz herkommen? von den fans, die bei jedem heimspiel zu zehntausenden ins waldstadion stürmen, von den fans, die den online-ticket-handel trotz der bekannten “schwächen” nutzen? von den fans, die dem verein die dauerkarten aus den händen reissen, kaum dass die gedruckt sind? oder etwa von den fans, die sich ein (angeblich schlecht verarbeitetes) trikot gerne mal 70 euro und mehr kosten lassen und dann nichtmal sicher wissen, dass auch das geliefert wird, was sie bestellt haben?

    glaub ich nicht…

  27. @Tasmania [25]

    “na gut dann nicht, macht ihr jetzt zensur?”

    Häh?

  28. Tatsache ist doch aber auch daß aufgrund von Verletzungen
    und Abstellungen zu Länderspielen bisher keine einge-
    spielte Formation auf dem Platz war. Das kommt mir
    irgendwie bekannt vor. Das hat die letzte Saison dank
    FF 30 Spieltage gedauert. Und ich befürchte das es so
    wieder losgeht. Es sollten doch 10 Mio. angeblich für
    Spielereinkäufe bereit stehen. Bisher wurden 2 Spieler
    geholt – Ablösefrei – wobei ich einen Spieler trotz
    gekürztem Einkommen für überbezahlt halte – was noch
    für Unruhe in der Mannschaft sorgen kann!M.E. braucht
    die SGE mindestens noch einen TW, einen AWS und einen
    Stürmer – der mehr als 7 oder 8 Buden (Amanatidis) in
    der Saison macht. Aber passieren tut nichts.

  29. Oh, Beanie-Bär kommt gerade rein. Der hat keine Knopf-Augen, nee die sind weiss gestickt. Ein dürrer Hecht isses auch noch, hat nix auf den Rippen. Schrecken verbreitet er auch nicht, der mißt gerade mal..moment..sage und schreibe 12,8 cm im Sitzen. Aber nen Platz aufm Büro-Schreibtisch hatter sich trotzdem verdient.

  30. @ andy:

    mensch, dann war das bild beim shop ja in lebensgröße, was? ^^
    (allerdings staune ich über die schnelle lieferung…)

  31. @moe: der workshop zeigt Wirkung…

  32. mal schauen, wie lange das anhält… ^^

    was mich allerdings (als meinungsfreihheits-sympathisanten) auch brennend interessiert:

    was war denn jetzt (oder eben auch nicht) mit zensur?
    (tasmania 25 ,stefan 27)

  33. @Moe [32]
    Das würde mich – als einer, der die Auffassung vertritt, Zensur kann sowieso nur vom Staat ausgehen, auch brennend interessieren.

  34. dann kann wohl nur der / die betroffene selber diesen skandal (so es denn einer ist) aufklären…

    (natürlich nur, wenn er / sie nicht wieder / zum ersten mal die knute der meinungsunterdrücker zu spüren bekommen sollte^^)

  35. 26 onkel moe,
    ja, das frage ich mich auch. ich finde es prinzipiell gut, wenn die eintracht gut dasteht (sehne mich in verlorenen momenten aber auch hin und wieder nach elitäreren zweitliga-zeiten).
    allerdings fragt man sich, ausgehend von nun drei wirtschaftlich erfolgreichen jahren, warum man seine hausaufgaben nicht macht.

    zum immer wieder geäusserten anspruch, sich in der liga etablieren zu wollen und das im mittelfeld, passt es nicht, wenn ticket-kauf und merchandising wie beim dorfverein gehandhabt werden.

    gerade da würde ich vom “kühlen rechner” hb eigentlich mehr erwarten. aber wer kann schon alles machen, wie er will? manchmal wäre ich schon gerne mäuschen, wenn über sowas in den führungsetagen gesprochen wird – vorausgesetzt man spricht überhaupt darüber.

  36. Wenn FF so gegen die Presse wettert, muss irgendwas an der Kritik dran sein. Kurz zusammengefasst: Darüber, dass wir den Mahdavicia bekommen haben, war ich schon sehr erstaunt – ich glaube, das ging vielen so. Was der Inamoto kann, weiss dagegen keiner – meines Erachtens hat der zu viele Vereine in zu kurzer Zeit, um ein Guter zu sein. Und dass darüber hinaus garnix mehr passiert ist – ich denke, darüber ist das berühmte Umfeld inkl. Presse (BLÖD) zu Recht enttäuscht. Und auf diese Funkelsche Passivhaltung hat doch wirklich keiner mehr Bock!

  37. @ 36 – “Wenn FF so gegen die Presse wettert, muss irgendwas an der Kritik dran sein.”

    Das erschließt sich mir nicht. Es zeigt nur, daß er genervt ist. Ich finde übrigens nicht, daß Funkel passiv ist. Er tut nur nicht das, was einige im Umfeld von ihm und anderern erwarten. Da ist schon ein großer Unterschied.

  38. @ 35, nichtslutz:
    “gerade da würde ich vom “kühlen rechner” hb eigentlich mehr erwarten.”

    wirklich? wills mal so fragen:
    wenn
    a) bei heimspielen die hütte immer voll ist
    b) der onlineshop ebenso brummt wie auch der ladenverkauf
    c) die dauerkarten weggehen wie geschnitten brot,
    warum sollte man dann an einem (höchstwahrscheinlich) billigen (zumindest offenbar nicht wartungsintensiven) system was ändern?

    ich gebe dir insoweit recht, dass man von einem kühlen rechner mehr erwarten könnte / sollte, weil komplett ausverkauft ist das waldstadion ja auch eher nur dann, wenn schlacke06 oder die batzis kommen, daher wäre es sinnvoll, mal über einen wechsel des internetpartners nachzudenken, aber momentan (ich meine saison 2006/2007) läufts doch wesentlich (!) besser als die letzten jahre, oder nicht?

    never change a profitting system (keine ahnung, obs das wort proziting gibt, aber man weiß ja, was ich mein, oder?)

    es gibt also m.e. zwar den bedarf für reform, aber nicht den grund… leider…

    @ dkdone (36)
    “Was der Inamoto kann, weiss dagegen keiner “

    perhaps elly knows?

    @ misterl (37):
    genau so seh ichs auch…

  39. Was das Ticketing-System angeht, stellt sich mir die Frage, was passiert wenn 25 Mann/Frau gleichzeitig die Karte für z.B Block 26, Reihe 16, Platz 9 haben wollen? Und wenn das bei ca. 150 weiteren Plätzen auch der Fall ist, stell ich mir vor, dass da irgendwann Rauchschwaden ausm Rechner kommen. Vll. kann mir unser Software-Exberde Stefan da ne Antwort geben, weil ich versteh von der Materie genausoviel, wie vom Balzverhalten einer indischen Stockente.

  40. 35
    die von dir geschilderten phänomene sehe ich ja auch, aber für die aussendarstellung eines clubs und sein renomee sind ordentliche verkaufsstrukturen das a und o.

    bin mir sicher, das hb über den tellerrand des hypes der letzten jahre schauen kann. die von ihm immer propagierte vernünftige und solide art, sollte sich auch im respektvollen umgang mit dem kunden äusser.

    und vor allem sollte nicht das kind (nachwuchspflege) mit dem bade (abschied vom prinzip eigene und regionale gewächse in die mannschaft bringen zu wollen) ausgeschüttet weden.

    aber vielleicht dauerd dies alles ja auch seine zeit, z.b. sanierung riederwald. ein thema schon zu zeiten, als in frankfurt angeblich fußball 2000 gespielt wurde.

  41. 36
    gibt es indische stockenten? werde ich gleich mal googeln!

  42. Laufenten allemal..

  43. stockente is nich aber dies:

    Indische Laufente

    Anas platyrhynchos platyrhynchos
    Ihren Namen tragen die Indischen Laufenten, weil sie kaum noch fliegen können und hauptsächlich zu Fuß durch ihr Revier laufen.

    schlage sofortige verpflichtung als brecher und kracher vor!

  44. Vielleicht doch besser ne indische masseur für der spieler ihre Rückenwehwehchen…

  45. @ 40, nichtslutz:

    “bin mir sicher, das hb über den tellerrand des hypes der letzten jahre schauen kann. die von ihm immer propagierte vernünftige und solide art, sollte sich auch im respektvollen umgang mit dem kunden äusser”

    hoffen wir das beste, lieber leser…

    naja, aber bei all den schwächen, die der marketingbereich unserer eintracht hat, darf man doch eins (und zwar das wichtigste) auf keinen fall vergessen:

    die sge ist der beste fußballverein wo gibt und schämen tät ich mich, wenn ich fan von irgendnem anderen verein wäre.

    das muss man (völlig nureflektiert. ich weiß, sicher, aber muss man über dogmen reflektieren? als gläubiger sge-anhänger nicht!) einfach mal in aller deutlichkeit sagen.
    ;-)

  46. “nureflektiert” soll natürlich “unreflektiert” heissen

  47. Da gebe ich Dir natürlich Recht, Moe

    Gruß
    Die Zensur

  48. “die SGE ist der beste fußballverein wo gibt und schämen tät ich mich, wenn ich fan von irgendnem anderen verein wäre.”

    Amen

    hätte aber doch gerne auch noch eine indische laufente im sturm …

  49. Wenn man sich den FR-Bericht durchliest und Augenmerk auf FFs Aussage “Mehdi und Ina sind absolute Knaller” legt, wenn man danach sein brain stormt und sich an seine Losung “näxte saison 41 Punkte” erinnert, steht man als fan doch da, wies Kind beim Dreck. Was will er mir damit sagen? Gute Mannschaft, aber mehr iss net drin? Bald versteht mer die Welt net mehr.

  50. War nicht von 41 + x die Rede?

  51. @stefan: mag sein, hört sich aber nach Optimum + x an.

    Wenn wir aber ein gutes Team + zwei Knaller haben (FF), dann ist 41 absolutes Minimum und die Losung müsste heissen: 50 Optimum + x = Maximum.

  52. lauf-ente, faul-ente, auf-lente, egal; 45onkel moe: you made my day, thanx! ;-)

  53. @ gujuhu, 52

    sehr gerne, der herr

  54. nebenbei:

    41 + x kann auch zb 55 sein… nämlich genau dann, wenn die variable x 14 beträgt.

    daher find ichs gar nicht so dumm von fritze, wenn er so eine losung rausposaunt… da bin ich aber wieder bei der inneren und der äußeren kommunikation und da scheiden sich bekanntlich wieder (auch die großen) geister…

  55. Ein deutliches Zeichen wachsender Dünnhäutigkeit bei Herrn Funkel, der ja ‘viel zu lange dabei ist, um sich aufzuregen’ ;o) …

    Ich selbst bin nicht der grosse SGE-Fan, wundere mich aber über die völlige Anspruchslosigkeit, die nach aussen getragen wird. Zwei neue Spieler (die in ihren Ländern ‘Volkshelden’ seien gemäss FF), beide ablösefrei. Hier liegt der Widerspruch der Eintracht – wirtschaftlich sinnvoll, da kann man wirklich danebenliegen. Sportlich allerdings offen: beide Nationalmannschaften sind im internationalen Vergleich drittklassig, Inamoto spielt sich seit seinem Start bei Arsenal über Fulham nach Istanbul immer weiter hinunter, aber ich bin ehrlich auf seinen Auftritt gespannt. Mahdavikia ist weit über seinen Leistungshöhepunkt (er und der Abgang von Huggel hebt sich leistungsmässig in etwa auf). Also mit einem guten neuen Spieler in die Runde, nachdem man in der vergangenen den Abstieg 5 vor 12 ausgeschlossen hat. Kein Grund zu übertriebenem Optimismus, zumal die Vorbereitung in der Tat sehr unter Abwesenheiten und Verletzungen leidet. Sicher ist es uninteressant, ob man gegen Wehen nun verliert, aber die Art und Weise wie, zeigt die Probleme: eine qualitativ sehr knappe Spielerdecke und eine zu Rundenbeginn nicht wirklich in Optimalzustand befindliche Mannschaft.

    Wäre Eintracht Frankfurt ein Wirtschaftsunternehmen, wären die Verantwortlichen in grossen Schwierigkeiten: schuldenfrei und solide zu sein ist nett, an der Börse gäbe es Schläge für mangelnde Investitionen und Perspektivlosigkeit. Die andere Seite ist die sportliche (und die ist emotional): man sollte keine völlig blödsinnigen Prognosen aufstellen, klar. Aber etwas mehr Mut, einige Investitionen und eine klare Zielansprache (‘möchten in Richtung UEFA-Cup oder UI-Cup mitspielen …’) würden weitaus besser wirken.

  56. @ stefan, sorry, aber mein wegweisender beitrag von heute morgen (9:35h) ist wohl in den weiten des netzes oder im spam verloren gegangen.

  57. “Wachsende Dünnhäutigkeit” auch mal wieder bei den Verantwortlichen meines Lieblingsvereins.

    Rummenigge befürchtet also “ein bisschen Hassstimmung” gegen den glorreichen FC Bayern bei Auswärtsspielen.

    Ist das neu? Verwundert das, bei all den großen Sprüchen von Hoeneß & Co. im Vorfeld?

  58. @Tasmania [56]

    Im “Spam” jedenfalls liegt er nicht. Hm.

  59. @ 56 – dann war er wohl derart “wegweisend”, daß er sich selbst den Weg in den Orkus gewiesen hat…lol

    @ 55 – Wiederum – nicht völlige Anspruchlosigkeit seitens der handelnden Personen, sondern Ansprüche und Ziele, die vielleicht nicht mit den Ansprüchen einiger Teile des Umfelds konform gehen. Sich in der Liga zu etablieren, etwa nach dem Vorbild von H96 ist ein Anspruch, und zwar einer, der gar nicht so klein ist, wie er hier zuweilen geredet wird.

  60. @ pgsmith 9:42h, was ich nur anmerken wollte, wir brauchen doch keine spin master zu gunsten von ff oder den anderen da, oder gibt’s für so was gefühlvolles freikarten?

  61. @ Stefan: gibts heute abend SMS-Spione in Wuppertal?

  62. @ schweissfuss:

    vielleicht bietet uns http://www.sge4ever.de ja wieder einen so-ziemlich-live-ticker wie gegen ober-rhoden … hat mir gut gefallen, der service.

    stefans sms-spionage und mitteilungen waren natürlöich auch vom feinsten ^^

  63. @stefan(57): ha, die bayern kacken sich jetzt schon in die hose. bin mal gespannt was passiert, wenn sich das zig Millionen Kader-Geschwader doch nur als Tiefflieger erweist.

  64. Aber dem Wurst-Baron werden auch dann wieder ein paar Schuldige einfallen. Die bösen, bösen Fans der Anderen, die DFL, der DFB, Daum, der Papst,…..

  65. besonders daum! der besonders!

  66. @katten-andy63: Was ja wiederum eine schöne Bestätigung für FFs/HBs “solide” und “understatementige” (was e Wort) Einkaufspolitik wäre… ;-)

  67. Naja – Bruchhagen und Hoeneß sind ja auch dicke Freunde. ;)

    In Wuppertal habe ich leider keinen Informanten. Sorry.

  68. @49-51
    es hieß 40 + x und bedeutet 40 = Minimum und x = Verbesserung/Zugabe

  69. Im echt, HB und Wurstbuden-Ulli sind so dick miteinander?? Dachte immer, der Hairibert ist durch seine den-Großen-ans-Bein-pinkeln-Mentalität (z.B. Fernsehgelder) bei denen nicht so wohlgelitten????!!!
    Egal wie, hab für die “solide” Einkaufs- und sonstwas Politik relativ viel Sympathie übrig, besonders wg. der wie oben schon irgendwo mal erwähnt gefühlten mindestens dreißig Jahre währenden Großmannssucht mit bekannten Folgen. Und dass Herr F. mal zurückkeilt finde ich jetzt auch nicht sooo unangebracht. Teile auch die Einschätzung, dass versucht wird, über BlÖd Politik zu machen. Das ätzt mich mehr, als Fritzes vermeintliche “Drögheit”.

  70. @ andy + nichtslutz (39+43)

    beim Zentrum für seltene Nutztierrassen “Arche Wader” kann man eine Patenschaft für die Indische Laufente übernehmen.

    http://www.arche-warder.de/tie.....schaft.php

    ziemlich weit unten, unter “Enten”.
    Wär` das nicht was für euch?

    ach ja, FF ist übrigens nicht der Einzige, der die Faxen mit der “BILD-Zeitung” dicke hat:

    http://www.fr-online.de/frankf.....nt=1176226

  71. @ 37
    Ich will ja nicht die Flöhe husten hören – aber wenn intern alles so klar wäre wie FF es uns gerne in wirklich jeder Situation immer schon darstellt, würde er sicherlich gelassener reagieren. Der Mann ist nicht nur genervt – der weiss auch, dass die Kritik ihre Gründe hat.
    Darüber hinaus halte ich diesen Anspruch auf Hofberichterstattung generell für unseriös. Ähnlich wie bei den Recherchen und Fragen von Journalisten zum Thema Doping bei Radsportlern. Was man da alles an Unverschämtheiten und Boykotthaltungen der Sportler notieren darf – beinahe so, als ob die Journalisten die Übeltäter wären. Nach dem Motto: Wenn ihr nicht drüber schreiben würdet, wäre alles in Ordnung.

  72. Da ist aber nix mehr zu hören als hustende Flöhe. Daß FF genervt auf Großmannssucht reagiert, heißt nix weiter, als daß er genervt ist. Zudem finde ich, daß die Vokabel “unseriös” wohl eher mit der Großmannssucht einiger Medien in Frankfurt zusammengeht, als mit FFs Ausbruch. Mit Blick darauf von berechtigter Kritik zu sprechen halte ich auch für gewagt. Und wenn dann eine etwas Zeitung mit etwas augenmaß dagegen hält, so ist das beim besten Willen keine Hofberichterstattung – sondern schlicht Information.

  73. Zwischen Hofberichterstattung und eine besondere Auswahl an “Leserbriefen” abzudrucken und damit den Eindruck zu erzeugen, dass es sich damit um einen repräsentativen Ausschnitt, d.h. ein Stimmungsbild handelt, liegt noch ein sehr grosser Bereich.

    Da kann man schon mal dünnhäutig reagieren, besonders wenn man von gemeinhin ahnungslosen Stammtischbesuchern als z. Bsp. Geizkragen, etc. beschimpft wird.

  74. “Nervendes Understatement. Tatenlosigkeit auf dem Transfermarkt. Gruseliger Fußball. Überforderter Trainer.”
    Klingt in der Knappheit zwar böse – steckt aber definitiv überall ein Stück Realität drin. Oder wie ist das?
    Der Trainer ist nicht überfordert, der wirkt bloß manchmal bis ziemlich oft so?
    Das Understatement ist zwar hundertpro beabsichtigt, aber nicht wirklich so gemeint?
    Die Tatenlosigkeit war 1. nicht gewollt, sondern 2. vom Markt aufgezwungen und 3. außerdem garnicht vorhanden?
    Der gruselige Fußball war letzte Saison zwar nicht beabsichtigt, aber taktisch vom Trainer natürlich genau so gewollt?

  75. Hmm…liegt aber auch am Blickwinkel des Betrachters, denn…

    …mich nervt Understatement keineswegs!

    …auf mich wirkt Funkel auch nicht überfordert, zumindest nicht durch seine Aufgabe, wenn überhaupt eher durch die Presse!

    …die Eintracht war nicht tatenlos auf dem Transfermarkt und mehr wir 3-4 Verstärkungen sollten es ja eh nicht werden, denn A sollen keine jungen Talente verdrängt werden und B ist zuviel Fluktuation meist kontraproduktiv!

    …waren nur einige Spiele wirklich gruselig andere waren lediglich schlecht, unglücklich oder auch ganz gut. Ausserdem welcher Verein ausser vielleicht Stuttgart hat letzte Saison keinen gruseligen Fussball gespielt?

  76. @pgsmith: Ich bin wahrlich keiner, der im Stadion Trainer raus gerufen hat letzte Saison – das verbietet mir die Solidarität mit der Mannschaft, zu der nun mal FF auch gehört. Aber ich sage dir eins: Mich hats in der Kurve so oft gegruselt, mir ist richtig schlecht geworden, so schlimm hat die Mannschaft vielmals gespielt. Das kann mir niemand hinterher schön reden. Never!

  77. @dkdone(76): *schulterklopf*, denn so isses.

    @pg: ..junge Talente.., welcher unserer “jungen Talente” hat denn eigentlich unter FF Fortschritte gemacht? Hochgelobte wie Meier oder Chaftar haben definitv stagniert und ich will hoffen, dass es Toski, Heller und Lubicic (?) nicht genauso ergehen wird. Jetzt kommt wahrscheinlich die Antwort: ei dann sind se halt nicht besser wie se spielen.
    Können wir dann überhaupt von “Talenten” reden?

  78. Vielleicht sollten wir mal die ersten Spieltage abwarten, um uns dann über Fortschritte oder Rückschritte ein Bild machen zu können. Ich gebe allerdings in der Tendenz dem Beitrag von Thomas (@55) recht und sehe vor allem keine positiven Entwicklungen, sprich neues Personal auf den Schwachstellen der letzten Saison (konstruktiver Spielaufbau aus der Innenverteidigung und Kreativität im offensiven Mittelfeld, konzeptionelle/positive Trainerpersönlichkeit).

  79. Hello guys,

    @ onkel moe (38)
    “perhaps elly knows?”

    …Sorry I can’t be clear about the article of Funkel’s press conference and about what you guys are wondering because of my poor German skill. orz
    Would you guys like to know Ina’s possibility? …or In’s past situations? Our remarks about Ina in Japan?
    What can I help for you guys? :)

    …I know it might be a too-late-response to the comment 38. ^^;

  80. @ elly (79):

    it´s never too late to teach a man^^…

    “Would you guys like to know Ina’s possibility?”

    that´s it! ina is called something like a japanese “local hero”… but: nobody in this blog knows about his abilities. he kicks ass, doesn’t he? :o)

  81. @.Elly (79)
    Your comments are welcome and on time, for sure.
    We discuss whether Ina is able to continue here in Frankfort with the power he has shown in Great Britain a couple of years ago.
    But we have no idea about Ina’s playing in the intermediate time till now.
    So @ onkel moe (38) did mention, may be you knows.
    We comment the possibilities forward and backward and are on one eye blind. There is no doubt in our mind that we need your guide :-)

  82. jemand ne information über den spielstand gegen schwuppertal? na?

  83. Hi elly,
    what is the reason, that Ina is not in the japanese team at asia-cup and what is your personal meaning about him?
    PS: nice to meet you in this blog.

  84. @ hubi:
    ich dachte, ina hätte in england nur auf der bank gesessen?!
    (und: das s muss nur bei he she und it mit ^^)

    (for elly: i thought ina had not been playing in little britain… didn´t he sat on exchangement bank all the time?)

  85. “PS: nice to meet you in this blog.”

    of course… i meant to say that too :o)

  86. wuppertal? zwischenstand? irgendeiner?

  87. onkel moe, danke know(s) ist eine Panne.
    Guckst Du Liveticker hier:
    http://www.wz-newsline.de/spor.....ent_id=173

  88. herzlichsten dank, don hubi …

  89. ähm..laut aufstellung spielen se mit 10er abwehrkette, ähm.. tore bis hierhin wohl fehlanzeige.
    Ich fordere zur virtullen unterstützung von unsrer eintracht auf.

    @hubi: danke für den link.

  90. Chance ja
    Treffer nein
    das alte Lied

  91. Neppe? Ist das unser weggeschickter Neppe?

  92. @onkel moe(80) und @Hubi(81) und @katten-andy(83)

    Danke for your welcomes! It’s soooo great to meet you guys here! ;)
    Ya, I’m on line now even it’s midnight in Japan. hehe.
    I’m going to summarize Ina’s topics and it will be a bit long sentences…
    Well, just a moment, please. :D

    So…,
    I think this link is the live ticker of today’s test match, isn’t it?
    http://www.hako-ergebnisdienst.....liveticker

  93. Oh, Hubi has already showed a ticker’s link in 87.
    Sorry, hehe. ;)

  94. @schweissfuss: das alte LEID meintest Du, oder?

  95. ellys ticker is schöner… da gibbet sogar ne spielstandsanzeige^^ … muss man nicht rumscrollen…

  96. @ andy @ schweissfuss:

    machense sich gefälligst nicht ins hemd, newahr! contenance, wenn ich bitten darf… das setzt (und jetzt kommt onkel moes orakelspruch, der das spiel rettet) ein 7-1 für die eintracht! so.

  97. @moe: ist deine kristallkugel aus gummi (dehnbar und anpassungsfähig), oder wie?
    Streit u. soto sollen die auffälligsten gewesen sein, also nur durch ecken sinn mer gefährlich.
    Sollte das in die hose gehen kriech ich halsschlagader.
    Gott sei Dank bin ich Optimist und bin überzeugt, daß es 4:1 für uns ausgeht.

  98. schwerer Gegner da ist höchstens ein knappes 2:1 drin

  99. meine glaskugel ist aus gelee… passt immer und ist so süß ^^

    menschenskinder, selbst wenns heute nicht klappen sollte (wird es aber!), dann ist das noch gar kein problem.
    ihr wisst doch: mit ina und mehdi fehlen uns noch zwei klasse spieler von internationalem format…

  100. resch misch net uff

  101. Pröll ist im Tor also 2:0

  102. andy…. etwas offener für sarkasmus (zumindest was nr99 angeht :-) … ruhig blut… da geht schon noch was.

  103. ali schiesst sich ein… der trifft schon noch… zwei schangsen in zwo minuten… nichts zählbares, aber immerhin ^^

  104. moe… war ja auch mit augenzwinkern…, aber mal ehrlich: wehen 2. liga, o.k., ober-roden, hinterm mond, o.k., wsv regionalliga, also unentschieden.

  105. in dem von elly geposteten ticker werden die jetzt bolitisch
    “Ecke für Frankfurt. Es bleibt dabei: Wie eine Pershing II steigt der Versuch von Thurk in die Luft.”

    die schönste metapher des tages…

  106. @ 94. katten-andy

    das alte leid wäre ja negativ.

    ich meinte: “immer das alte / gleiche Lied” = immer dasselbe
    (http://www.redensarten-index.d.....e )

  107. positiv denken, andy … schwingende energieübertragung durch schakkrenstimulation …^^

  108. Ich sehe die Herren (und die Dame) amüsieren sich! ;)

    Wellcome Elly!

  109. @105. im andere Ticker heisst es:

    “Thurk schießt den Ball ganz oben auf die Baustelle. Höhnischer Applaus der WSV-Fans für den neuen Schanzenrekord”

  110. FF sollte nen Arbeiter von der Baustelle einwechseln, mit Helm versteht sich…..

  111. na, geht doch: 0-1 ama

  112. El Capitano hilft mir, dass ich das blutdruck senkende Präparat NICHT einnehmen muß (bis jetzt), Danke Ama

  113. “Frankfurt wechselt vierfach: Galm, Chaftar, Toski und Hening kommen – Kyrgiakos, Amanatidis, Spycher und Streit gehen.”

    ?????
    das ist mutig

  114. Hening ?! lol das soll wohl Chris sein

  115. @elly: i hope marco will power up our team.

  116. @schweissfuss: ei de baicon Henning, wer sonst

  117. 75. Minute
    Auwechslung von Frankfurt: Hening, gerade erst eingewechselt, ist schon wieder vom Feld. Für ihn spielt Ljubicic.

    na sowas…

  118. Schon hat hennig wieder rücken, oder was iss mit dem vochel?

  119. Was ist denn das:
    Vasoski hat sich nach einem Kopfballduell mit Heinzmann ganz offensichtlich die Nase gebrochen.

  120. Ich sehe Gewitter aufziehen, nicht nur am Himmel…

  121. 84. Minute
    Der Frankfurter Auftritt ist inzwischen äußerst bescheiden. Es ist jetzt kein Klassenunterschied mehr zu sehen

    das ist jetzt sogar für mich zu bitter… mensch mensch mensch…

  122. Nur noch 11 Mann im Training nächste Woche …

  123. ich lege mir für den Saisonauftakt schon eine Reihe von Anti-Funkel-Floskeln zurecht ;-)

  124. Meine hoffnung besteht nur noch darin, dass pg das ganze miterlebt…

  125. Na gut. Die Hitze. Und wenn man bedenkt, wo wir vor drei Jahren noch standen …

  126. wenigstens haben wir ne lizens…

  127. @ Stefan: und mit wieviel Spielern gehts am 24. gegen Meppen?

  128. Genau, das Umfeld ist eben unrealistisch

  129. @schweissfuss

    Keine Ahnung. Ich stehe bereit. Schuhe hab ich noch.

  130. Superticker:

    “Fazit: Eine unverdiente Niederlage für den WSV gegen enttäuschende Frankfurter.”

  131. Was..wie..warum..helft mir. 1:0, Augenhöhe? “es fehlen 2 Knaller”, die hättens wahrscheinlich rumgerissen? Übergewicht gegen nen RL-Nord Ligisten? Scheiß Umfeld, schließlich sinds ja noch 3 Wochen? Respektiert endlich unsre Arbeit?
    Junge Talente warn zudem auch aufm Platz (ambitionierte U23er), die sollten in der Lage sein, ebenbürtig mitzukicken. Ich bin platt, aber hauptsache gewonnen, gell……………….

  132. ist noch vorbereitung und immerhin ein auswätssieg gegen ne gute regionalliga mannschaft

  133. wenn sie am 5.August gegen eine RL Nord Mannschaft 1:0 gewinnen reicht das

  134. @katten-andy (117)
    “i hope marco will power up our team.”

    Ya, I DO hope so, too!! ;D

    Marco got into the pitch at 64 min…
    Ehhh, I would like to know the details of this game, especially about Marco’s play. ^^;

  135. danke eddie, hab ich ganz vergessen, denn nur das ergebnis zählt. Wer Meister werden will muß auch solche Spiele gewinnen.

  136. nein nicht nur das ergebnis zählt, aber es ist nur ein testspiel und was zählt sehen wir ab august

  137. @elly: we need a team manager who will power up the hole team, so that they will play as good as they are. That is my biggest wish for next christmas.
    I can´t say anything more about today´s match, because i also used a live-ticker.

    Greetz, I´m waiting for your Ina statement.

  138. So, it’s 4:20 AM in Japan now… I can’t stay up all night…zzz
    Excuse me to leave here.
    I’ll let you know what Ina has been remarked in Japan on my blog this weekend. Would it be ok for you? :D

    Nice talking you all tonight and have a nice weekend. Tschues! ;)

  139. bis next chrismas kann es doch nur besser werden, entweder die SGE spielt ne klasse hinrunde und alle sind begeistert oder sie vergeigen die spiele und FF fliegt raus und alle hoffen auf nen tollen neuen trainer

  140. Na dann geh ma schlafe, was mussde dann ach so lang mache, mädche.
    Der Rest (im positiven Sinne) hat wohl auch kein Bock mehr, aber wer kanns verdenke. Als Gute Nacht-Lektüre empfehle ich:
    http://www.fr-online.de/in_und.....nt=1176064

    Good night and some pleasant nightmares.

  141. Vom Spielbericht auf eintracht.de:

    “Nach dem Torjubel folgte der Schock für die Adlerträger. Denn in der Endphase der Begegnung mussten Aleksandar Vasoski (Nasenbeinbruch) und der erst kurz zuvor eingewechselte Chris (Innenbandverletzung am rechten Knie) verletzt das Spielfeld verlassen. Der Mazedonier wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, unser Brasilianer wird nach seinen Rückenproblemen erneut ausfallen.”

  142. zum ende der spruch des tages von onkel moe

    die SGE ist der beste fußballverein wo gibt und schämen tät ich mich, wenn ich fan von irgendnem anderen verein wäre.

    da ist alles gesagt

  143. @ 144 Auf alle Fälle wieder ein deutlicher souveräner
    Sieg gegen einen Gegner auf Augenhöhe! Wegen der Verletzungen brauchen wir uns keine Gedanken zu machen denn durch die Vielzahl der Neuverplichtungen steckt das die SGE locker weg. Außerdem können wir sicher sein daß Onkel HB uns doch noch jede Menge an Neuverplichtungen bescheren wird.

  144. Also ich bin ja gespannt, wo die Sportredakteure der FR die Eintracht nächste Saison erwarten. In der Serie hinsichtlich der zu erwartenden Tabellenplätze bleibt ja nicht mehr sehr viel. Eigentlich bleibt ja nur noch ein Abstiegsplatz!!! Also Platz 16. Das zum Thema!