Pause Früher

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger.

Früher, als alles zwar nicht besser, aber definitiv anders war, vor allem, weil es keine Flatrate gab (was natürlich unter Umständen schon besser war), früher also habe ich diese Bundesligaunterbrechungen durch die Nationalmannschaft ja aus tiefstem Herzen gehasst.

Heute, da alles anders und teilweise sogar besser ist (bis auf die Flatrate halt), sehe ich vieles ein wenig anders. Und nicht nur das. Was etwas mit dem Alter zu tun hat, welches man früher natürlich noch nicht in dem Maße hatte. Woher auch?

So. Wo war ich? Ach ja. Nationalmannschaft und die Bundesligaunterbrechung. Passt schon. Wobei mir da die Nationalmannschaft ziemlich egal ist, jetzt, da auch noch Poldi geht. Aber die Unterbrechung die nehme ich natürlich gerne mit, wird ja auch Zeit dass mal Pause ist, so direkt nach der eigenen Frühjahrsfrische. Per. Fekt.

(Einschub: Wusste gar nicht, dass es jetzt extrem hip ist, Union Berlin Fan zu sein. Scheint so ‘ne Art neues St. Pauli zu werden. Einschub Ende.)

Jedenfalls tut die Pause natürlich gut. Besonders Eintracht Frankfurt kann sie gebrauchen. So kann Trainer Niko Kovac in aller Ruhe die Rekonvaleszenten wieder ans Team heranführen, an Bewegungsabläufen feilen, erfolgreiche Abschlüsse üben lassen und überhaupt. Wieder in die Spur finden. Auf dass die wichtigen restlichen vier Punkte zum Erreichen des Saisonsziels schnellstmöglich eingefahren werden und Zufriedenheit eingekehrt.

Früher (es war nicht alles besser, aber vieles vergleichbar, wir hatten kein Geld) ist ein gewisser Friedhelm Funkel ja ähnlich verfahren. Unaufgeregt die Klasse halten, und die Eintracht als Erstligisten etablieren. Das fand nicht immer jeder ganz so toll, aber man vergisst ja schnell.

Drin bleiben. Als vor noch nicht ganz so lange Zeit (auch irgendwie früher) ein gewisser Armin Veh für viele ohne ersichtlichen Grund schon im Oktober (Eintracht Frankfurt stand aktuell auf Platz 12 der Tabelle, sechs Punkte vor einem Relegationsplatz) den Klassenerhalt als einziges Ziel ausgab, schüttelte man unisono das Haupt und der Anfang vom Ende der von vorne herein irrsinnigen Verpflichtung war eingeläutet.

Heute herrscht Ruhe. Das ist anders als früher. Ob sich am Ende der Saison real viel verändert haben wird, wo man doch nicht mehr im früher lebt, wird man sehen. Erst dann kann man Bilanz ziehen.

Vielleicht wird sich in der Küche einiges verändert haben bis dahin. Ziemlich sicher sogar im Vergleich zu früher. Es kann aber durchaus sein, dass auf dem Teller noch immer das gleiche Essen zu finden sein wird, wenn auch von anderen Köchen zubereitet. Aber immerhin wird man es versucht haben.

Schlagworte: ,

371 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Oh, ein Meier-Artikel in der grünen Bild. Wie originell.
    Fragt da ernsthaft einer der Schreiberlinge, warum Tawatha vor Meier eingewechselt wurde?

  2. “Fragt da ernsthaft einer der Schreiberlinge, warum Tawatha vor Meier eingewechselt wurde?”
    Nein. Du hast den Artikel nicht gelesen? Wie originell!

  3. “grüne bild” ist auch recht originell. guten morgen.

  4. ZITAT:
    “Du hast den Artikel nicht gelesen?”

    Stell dir vor, hab ich sogar.
    <<<<Taleb Tawatha kam sogar noch vor Meier in die Partie gegen den HSV.>>>>
    Wie darf man das sonst interpretieren?

  5. Als Feststellung. Keinesfalls als Frage.

  6. ZITAT:
    “Wie darf man das sonst interpretieren?”

    Jeder so wie er möchte.

  7. Schweini is on fire.

  8. Bezüglich Union Berlin: die meisten Hipster leben in Berlin und Hertha ist ziemlich uncool (sagt man das heute noch?) Außerdem wirkt die Geschichte ihres Stadions mit Renovierung in Eigenleistung zimlich aus der Zeit gefallen.

  9. Union? Ist fast so nervige Scheisse wie die Braunhemden aus Hamburg. Fast. Das beste an denen scheint der Trainer zu sein, macht ne sehr gute Arbeit. Sollten wir uns holen, nachdem wir den gehypten Kowatsch nach LEV vertickert haben.

  10. Feststellungen statt Fragen Reinste Gonzo-Artikel hier

  11. Danke. Mir war bisher nicht ganz klar, warum Union so hip ist.

  12. Den BfC Dynamo und seinen größten Fan gibts ja leider nicht mehr.
    Außerdem hätte bei einem Aufstieg von Union der Albert zwei Möglichkeiten die Eintracht zu sehen. Das freute mich für ihn.

  13. Leider ein wahrer Eingangsbeitrag. Ein paar Monate nachdem die Kochprofis gewirbelt haben liegt in der Traditionsgaststätte “Eintracht” wieder der Fraß von früher auf dem Teller.
    Leider kann auch Peter Zwegat das Grundübel nicht beseitigen.

  14. Ich glaub ja der kleinere Empörling aus ner Großstadt wird gerne mal von außenstehenden Unwissenden gefeiert. Union,St.Pauli, bei 1860 wird es natürlich schwer aber ich hatte mal Sympathien.
    Sogar City war ja auch mal Kult in England.

  15. Empörling ist ja auch ein tolles Wort.

  16. ZITAT:
    “Danke. Mir war bisher nicht ganz klar, warum Union so hip ist.”

    Sind die wirklich hip? Im Gegensatz zum St. Pauli Totenkopf habe ich hier noch niemanden als Ritter Keule rumlaufen sehen. Ich finde die symphatisch. Aus mehreren Gründen. Einer davon ist der Trainer, ein anderer ist der Umgang mit Benny und die Adelmann Strip Sache damals war auch klasse. Außerdem machen die aus wenig mittlen recht viel. So ein bisschen Underdog, was die meisten einfach mögen. Am Ende gilt aber für mich: Alles außer Frankfurt ist ……

  17. ZITAT:
    “Ich glaub ja der kleinere Empörling aus ner Großstadt wird gerne mal von außenstehenden Unwissenden gefeiert. Union,St.Pauli, bei 1860 wird es natürlich schwer aber ich hatte mal Sympathien.
    Sogar City war ja auch mal Kult in England.”

    Etwas, dass der FSV komischerweise nie geschafft hat.

  18. ZITAT:
    “Etwas, dass der FSV komischerweise nie geschafft hat.”

    naja, man muss sich schon auch etwas abheben von den anderen und seine Nische finden, fad sein reicht nicht.

  19. Früher/Heute. Länderspielpause und ich weiß nicht einmal wer wann gegen wen spielt und ob Test oder Quali. Man könnte nachschlagen oder auf den Link von Frau Adler warten, aber es interessiert halt einfach nicht mehr. Eintracht Frankfurt natürlich schon noch ein bisschen, aber so ein kleiner Mantel des Schweigens scheint derzeit auch für den schlichten Fan nicht völlig deplatziert.

  20. Ich finde schon das Union Berlin ein etwas anderer Verein ist. Underdog in der DDR gegenüber BFC…Fannähe..also jch finde ihn rundherum sympathisch….und ein schöner Gegenentwurf zu den Plasticclubs…dürfen aufsteigen..

  21. ZITAT:
    “Früher/Heute. Länderspielpause und ich weiß nicht einmal wer wann gegen wen spielt und ob Test oder Quali. Man könnte nachschlagen oder auf den Link von Frau Adler warten, aber es interessiert halt einfach nicht mehr. “

    Veranstaltungstipp – 28.03., Österreich gg Finnland,. womöglich mitm Heinzi gg. den Radetzky

  22. Also der FSV war jetzt halt nie so wirklich Punk. Mehr so der kleine untalentierte aber fleißige Bruder der keine Freunde hat.

  23. ZITAT:
    “Veranstaltungstipp – 28.03., Österreich gg Finnland,. womöglich mitm Heinzi gg. den Radetzky”

    au ja. zwei bald ehemalige gucken.

  24. Hilft auch, die Legende vom Durchhaltewillen der Schlosserjungs aus Oberschöneweide in der Clubgeschichte zu haben und nicht einen gelangweilten Scheich:

    https://youtu.be/hlKlCQuG1ok

  25. Guten Morgen, Hessen, Frankfurt, Bernem!

    Wenn es hier schon Thema ist: der FSV ist Bernem. Und diese Weltstadt einfach zu klein für einen zweiten Proficlub. Und der FSV geht wohl jetzt dahin, wo er – leider, leider – hingehört.

    Und bei Union gefällt mir schon, dass bei dem ostdeutschen Club keine “Dynamo, Dynamo” – Rufe zu hören sind.

  26. Der FSV ist das Altersheim Frankfurts. So Hip wie der ZDF Fernsehgarten.

    Jetzt fühle ich mich unwohl, weil ich Union gut finde. Fuck. Bin ich am End’ einer dieser unerträglichen Hipster Fellfressen?
    Als Gegenpol stehe ich allerdings auf Dynamo Dresden, was mich in Summe zum Fascho-Hipster macht.

  27. Niemand muss sich schlecht fühlen, nur weil er Union gut findet. Der Trend war nur an mir vorüber gegangen.

  28. Ich fühl mich aber schlecht. Wegen Dir. Ätsch.

  29. Das freut mich.

  30. Nun, das Union Berlin gerade bei Frankfurter Anhänger ein beliebter Club ist, liegt auch an den Geschehnisse im März 2012. Die Älteren werden sich erinnern
    Das war übrigens wirklich eine tolle Aktion

  31. Den Meier-Artikel fand ich sehr gut, drückt auch meine Fragen aus. War aber bei Schaaf zunächst auch so, dass der länger brauchte um einen Platz für Meier zu finden, um es positiv auszudrücken. Was mich aktuell stört ist das gefühlt unsouveräne Handling der Verantwortlichen. ZB Bobic hat in einem Interview unsachlich und aggressiv reagiert, bei einer einfachen Frage zu AM. Wenn es einen systembedingten Grund gibt sollte man den nennen. Ansonsten kommt man in das vergleichbare Pep-Hamsterrad “Warum-spielt-Götze-nicht” rein. Der ist zu alt, zu langsam? Ich lach mich tot….Who the fuck is Tawata, Tabawa oder Tabata. Oder wie auch immer der heisst…

  32. Ich sympathisiere immer noch mit Aktivist Schwarze Pumpe.

  33. Union? Interessiert mich jetzt nicht so. Sicher wird das eine schöne Auswärtsfahrt wenn die den Aufstieg schaffen, das war es aber auch schon.

    Die Meier-Diskussion finde ich eher relevant für uns. Und im Gegensatz zum Busbremser, der hier mal wieder seine Feindbilder ausleben möchte, finde ich den Artikel in der FR durchaus gelungen. Er zeigt mMn perfekt einerseits das Dilemma, in dem Kovac steckt und andererseits leider auch den Mangel an Lösungen für die derzeitige Situation.

    Sicher, Alex Meier ist immer noch der erfolgreichste Stürmer bzw. Spieler. Aber das liegt glaube ich eher an der Unfähigkeit der anderen als an seiner Form. Ich gehöre ja auch zu denen, die immer wieder postuliert haben, dass das derzeitige Spiel inzwischen zu schnell für ihn scheint, aber andererseits muss man vielleicht zur Sicherung der Position und zur Verbesserung der Effektivität mal das System anpassen!?

    Warum also mal nicht versuchsweise mit Alex Meier als Zielstürmer spielen, der über Außen und durch die Mitte gesucht wird. Man sollte auch nicht vergessen, dass er seine beste Saison hatte als Schaaf ihn in die vorderste Linie beordert hat. So könnte man meiner Meinung nach in den noch ausstehenden Spielen erfolgreicher abschneiden.

  34. Kovac wird am Erfolg gemessen und nicht daran, wie oft er Meier bringt.
    Meier hat in einigen Spielen nicht das gebracht, was der Trainer sich von ihm erwartet hat (und dazu noch zwei Elfmeter verschossen) – weshalb jetzt erstmal Hrgotta die Nase vorn hat.

    Der Wind kann sich aber auch schnell wieder drehen, da auch Hrgotta seine Chancen nicht wirklich für Werbung in eigener Sache nutzt.

    Könnte mir vorstellen, dass Meier v. a. in den verbleibenden Heimspielen wieder mehr Einsatzzeiten bekommen wird.

  35. ZITAT:
    “Nun, das Union Berlin gerade bei Frankfurter Anhänger ein beliebter Club ist, liegt auch an den Geschehnisse im März 2012. Die Älteren werden sich erinnern
    Das war übrigens wirklich eine tolle Aktion”

    Yep… man hat einfach mal den “Block” geöffnet, einfach so sich über den “DFB” hinweg gesetzt. “Der Vadder im Zuchthaus gestorben, die Mudder liegt todkrank im Bett, die Schwester zur Hure geworden was soll ich denn allein auf dieser Welt” oder so ähnlich

  36. Vicequestore Patta

    Also, wenn ich in Berlin leben würde, tät ich auch zu Eisernion gehen.

    Morsche übrigens.

    Sehr schön, Eintracht im Mutterschiff als Chancenverschluderer entlarvt.

    Was ist ein “Empörling”?

  37. ZITAT:
    “Was ist ein “Empörling”?”

    Einer von uns.

  38. Gerade als Eintrachtler darf ob der ein oder anderen oben erwähnten Begebenheit durchaus Sympathien für Union haben.

  39. “Warum also mal nicht versuchsweise mit Alex Meier als Zielstürmer spielen, der über Außen und durch die Mitte gesucht wird.”

    Es wird ja im Artikel angesprochen, welche Art von Stürmer Kovac eigentlich vorschwebt. Nur haben wir einen solchen, wenn ich als Laie das richtig beurteile, nicht.

    Folglich bleibt eigentlich nur eine Abkehr von dem, was offensichtlich in der Rückrunde geplant war. Was aber nicht wirklich hinhaut.

    Mit wem da vorne drin ist (mir) herzlich egal – solange es klingelt. Es soll aber ja auch Mannschaften geben, die ganz ohne “Mittelstürmer” spielen bzw. spielten und erfolgreich waren.

  40. Morsche
    Union, Paula, Freiburg – ist doch schön, dass Alternativkultur auch im Fußball sein Zuhause hat.

  41. Schwegler zurück zur Eintracht?

    Aus meiner Sicht nur dann, wenn er sich mit der Rolle des Back-Up für Hasebe und Mascarell identifizieren würde.

    Er war und ist definitiv nicht der schnellste, zudem verletzungsanfällig. Ein gesunder Schwegler könnte aber sowohl den “Libero” Hasebe wie auch Mascarell auf der 6 vertreten, wenn es hier mal Auszeiten geben sollte.

    Da der Spieler nicht ganz preiswert sein dürfte (Gehalt), müsste sich die Eintracht Fragen, ob sie einen Top-Verdiener an Land ziehen will, der de fakto keine große Zukunft hat und i. W. als Lückenbüsser fungieren würde.

    Summa sumarum glaube ich daher eher nicht an einen Wechsel (auch wenn Steubing ein großer Fan von ihm sein mag)

  42. ZITAT:
    “Was ist ein “Empörling”?”
    Ein Emporkörling ohne Ork.

  43. @ Ulistein

    Unser Spielsystem auf Meier auszurichten halte ich für zu eindimensional.
    Zumal hierfür der Spielaufbau momentan zu mangelhaft aussieht.

  44. Was anderes: Wo ich gestern dieses Bild von Feld- und Hellmann sah – was macht eigentlich unser Küchen-Neubau? Gibt’s da einen Zeitplan?

    Die ganz Kiste gefällt mir nämlich noch deutlich weniger, als unsere aktuelle Flaute. Wenn da Scheiße gebaut wird, sind auf Jahre / Jahrzehnte im Arsch (vgl. München, TSV 1860). Und aktuell ist’s für meinen Geschmack gerade etwas zu ruhig rund um die Stadionfrage.

  45. ZITAT:
    “Was ist ein “Empörling”?”

    Ein Emporkömmling, der das Kommen nicht geschafft hat.

  46. Früher war es so geregelt…
    dass !Ӥ$%& [Rest zensiert]

  47. “Auf dass die wichtigen restlichen vier Punkte zum Erreichen des Saisonsziels schnellstmöglich eingefahren werden und Zufriedenheit eingekehrt.”

    Union, Pauli, 60, FSV …
    Das Umfeld resigniert und sucht sich neue Identifikatiosmöglichkeiten.

    Passend da zu wird in der Rubrik ‘Die Eintracht in der FR’ über Radsport berichtet.

    Brutal ehrlich.

  48. Tennis Borussia Berlin bleibt mein zweiter Verein. Gleich nach Dreieich.
    Union ist wirklich nett, aber etwas zu ostig. Meine Meinung.

  49. Da wäre noch die Frage….
    Hat die Eintracht ein Spielsystem bei eigenem Ballbesitz?
    Oder nur ein System beim Spiel gegen den Ball?

  50. Wir sind ein am Boden liegender Emporkömmling.

  51. ZITAT:
    “Hat die Eintracht ein Spielsystem bei eigenem Ballbesitz?
    Oder nur ein System beim Spiel gegen den Ball?”

    Diese Fragen stehen Ihnen nicht zu

  52. Jetzt in der Winterpause hätte ich Schwegler genommen.
    Ob wir zur nächsten Saison mit ihm zufrieden sein müssen ?
    Hm…

  53. ZITAT:
    “Hat die Eintracht ein Spielsystem bei eigenem Ballbesitz? Oder nur ein System beim Spiel gegen den Ball?”

    Zumindest scheint eine Idee da zu sein. An der Umsetzung hapert’s halt.

  54. @FR-Artikel: Sie haben “Buckel” geschreiben!

  55. ZITAT:
    “Jetzt in der Winterpause hätte ich Schwegler genommen.”

    Schwegler kann meiner Meinung nach maximal noch den Libero in der Dreier/Fünferkette geben. Und das auch nur als Backup für den normalerweise besseren Hasebe. Als Abräumer, den Mascarell gibt, ist er nicht mehr geeignet. Deshalb, mein Senf, nein.

  56. Ich schreibs ja ungern, aber in der Sache “Schwegler” ist dem Watz vollumfänglich Recht zu geben.

  57. ZITAT:
    “Aus meiner Sicht nur dann, wenn er sich mit der Rolle des Back-Up für Hasebe und Mascarell identifizieren würde.”

    Ich weiß nicht wie verletzungsanfällig Hasebe in der nächsten Saison ist und von Mascarell bin ich aus mehreren Gründen nicht überzeugt. Der handelt sich laufend gelbe Karten ein, weil er durch seine im-Raum-Spielweise häufig zu spät beim Gegenspieler ist*, und die Pässe von ihm gehen in 90% der Fälle (freundlich geschätzt) zur quer oder zurück.

    Da wird ein Backup mit der Qualität von Schwegler ziemlich sicher auf seine Einsätze kommen.

    * Die Erklärung hatte ID glaube ich einmal in einem Volltreffer gegeben. Fand ich zu 100% zutreffend.

  58. Mit Gacinovic kann es Schwegler natürlich nicht aufnehmen.

  59. ZITAT:
    “Zumindest scheint eine Idee da zu sein. An der Umsetzung hapert’s halt.”

    Kann ich auch sehen. Spielzüge, Laufwege – ist schon was einstudiert. Kann man an den paar Chancen sehen, die wir dann haben. Im Moment kommen halt die Bälle nicht an.

  60. Ist der Schwegler mit seinen 30 wirklich schon Alteisen?
    Ernstgemeinte Frage. In Form unnd falls nicht mehr teuer wäre er genau die Ergänzung gewesen, die ich im Winter befürwortet habe und die uns auch in der neuen Saison gut stehen könnte. Aber seinen Ist-Zustand kann ich nicht einschätzen.

  61. Meier.

    Sehe ich ähnlich wie UliStein.
    Ein Trainer sollte meiner Ansicht nach sein System an den Spielern, die ihm zur Verfügung stehen, ausrichten,
    anstatt umgekehrt. Klar muss er auch Neues probieren, aber falls das nicht klappt auch eine gewisse Einsicht haben.

    Meier ist doch mehr im eigenen Strafraum als im gegnerischen, um es überspitzt zu formulieren, wenn er denn überhaupt mal spielt.

  62. Ich bin mir zumindest sicher, dass wir ihn im Moment wirklich gut gebrauchen könnten

  63. Ich habe Schwegler zuletzt live gesehen, als er gegen uns gespielt hat. Und das hatte schon was von Altherren-Libero. Mich hat das nicht überzeugt. Nagelsmann wohl auch nicht.

  64. ZITAT:
    “Ich bin mir zumindest sicher, dass wir ihn im Moment wirklich gut gebrauchen könnten”

    “Im Moment” könnte auch ich spielen. In der Pause. Ansonsten als Backup für Hasebe, wenn der ausfällt… jo. Aber die Frage stellt sich halt nicht.

  65. ZITAT:
    “Was anderes: Wo ich gestern dieses Bild von Feld- und Hellmann sah – was macht eigentlich unser Küchen-Neubau? Gibt’s da einen Zeitplan?

    Die ganz Kiste gefällt mir nämlich noch deutlich weniger, als unsere aktuelle Flaute. Wenn da Scheiße gebaut wird, sind auf Jahre / Jahrzehnte im Arsch (vgl. München, TSV 1860). Und aktuell ist’s für meinen Geschmack gerade etwas zu ruhig rund um die Stadionfrage.”

    Die Stadionfrage stellt sich nicht. Billiger wird es auch nicht, da die Renovierungskosten wie überall auf den Mieter umgelegt werden
    Klar verschlechtert man die 8nicht vorhandene) Verhandlungsposition gegenüber der Stadt nochmal. Ist aber leider alternativlos.
    P.S.: Schwegler war schon zu langsam und verletzungsanfällig als er ging. Eine Eintrachteske Diskussion.

  66. ZITAT:
    “Ich habe Schwegler zuletzt live gesehen, als er gegen uns gespielt hat. Und das hatte schon was von Altherren-Libero. Mich hat das nicht überzeugt. Nagelsmann wohl auch nicht.”
    Ein bisschen hat er so aber schon immer gespielt. Und die Frage ist halt, wie man das zu uns in Realtion setzen muss. Wir haben im Moment eine Trümmertruppe, bei der zumindest als Ergänzungsspieler zu gebrauchen wäre. Bleibt die Frage, was man im Sommer in der Lage ist auf die Beine zu stellen.

  67. Schwegler wäre gerade in Hinblick auf einen Neuanfang, Umbruch etc. ein geiles Signal im Sommer. Fehlen noch Jung, Rode und Lanig.

  68. Nä, wenn der nicht mehr auf Zack ist, will ich den nicht mehr. Der hat auch von seinem Biss im Mittelfekld gelebt. Dann doch lieber Altintop, wenn die Lilien absteigen. Die Familie hat bei uns noch was gutzumachen.

  69. ZITAT:
    “Ich sympathisiere immer noch mit Aktivist Schwarze Pumpe.”

    Mein DDR-Verein war und ist die BSG Kernkraftwerk Greifswald.

  70. Wenn schon ein Kultverein aus Berlin, dann natürlich Tasmania.
    Schließlich war dieser Verein ein ganz großes Vorbild für eine Rückrunde unserer Eintracht.

  71. Was Schwegler kann, sollte Stendera auch können (mindestens!). Und der steht schon unter Vertrag. Warum also Schwegler?

  72. ZITAT:
    “Schwegler wäre gerade in Hinblick auf einen Neuanfang, Umbruch etc. ein geiles Signal im Sommer. Fehlen noch Jung, Rode und Lanig.”

    Das wiederum sehe ich anders. Ein zusätzlicher Routinier kann den Buben Sicherheit und der Mannschaft Stabilität verleihen, auch mental. Hat bei Huszti ganz gut geklappt.
    Muss halt gut ausgesucht sein.
    Mal ehrlich: Rode sollte man schon nehmen, wenn man könnte. So vong Qualität her, oder?

  73. Schwegler? Hatte ich vor der Rückrunde in den Raum geworfen.
    Zur neuen Saison? Betrachtet man die finanziellen Möglichkeiten, wahrscheinlich keine schlechte Lösung. Natürlich wären mir ein Dahoud, Kramer, Strobl oder ein Weigl auch lieber, aber woher nehmen?

    Aber es ist schon richtig, dass Schwegler dann einen Neben-Vordermann bräuchte, der ein bisschen Dynamik mitbringt. Das ist weder Mascarell noch Hasebe.

    Und zum Thema Neuanfang, Umbruch: vergesst es! Die Eintracht wird sich immer im Umbruch, am Neuanfang befinden. Spieler wie Vallejo, Hradecky, Fabian können jederzeit an größere Fleischtöpfe wechseln. Umso wichtiger das Scouting, auch in der Umgebung -> vgl. Grifo, Vincenzo.

  74. Bei Berlin werfe ich noch Tennis Borussia in die Diskussion, mit den langjährigen Präsidenten Hans Rosenthal und Jack White!

  75. ZITAT:
    “Bei Berlin werfe ich noch Tennis Borussia in die Diskussion”

    Womit du den dritten Wurf hattest.

  76. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Ein zusätzlicher Routinier kann den Buben Sicherheit und der Mannschaft Stabilität verleihen, auch mental. “

    Verleiht aber dem Gesamtbudget doch eine gewisse Instabilität.

  77. Das Schöne ist, dass hier niemand mit Hertha zu sympathisieren scheint. Der Verein ist wohl ähnlich beliebt wie Wolfsburg oder Hannover 96.

  78. Rode bleibt, oder?

  79. Hatten wir TeBe Berlin schon?

  80. Dreimal. Da geht noch was.

  81. Tennis Borussia Berlin ist ja ein Verein, zu dem man sich als Eintrachtler ob der Rückrunde der Schande durchaus hingezogen fühlen kann.

  82. Beim derzeitigen Leistungsstand der Eintracht denkt man dagegen eher an Tasmania.

  83. ZITAT:
    “Beim derzeitigen Leistungsstand der Eintracht denkt man dagegen eher an Tasmania.”

    Der Leistungsstand ist ganz sicher ein anderer, nur die Ergebnisse bilden das nicht ab.

  84. Wir sollten Schwegler noch ein zwei Saisons auf der Hoffenheimer Tribüne reifen lassen. Dann startet er bei uns durch. Zumal Hasebe bis dahin greis genug ist,, um genügend Spielzeit zu ermöglichen.

    Zugegeben: Im Winter als Backup für eine Halbsaison hätte ichs zur Not verstanden. Mehr allerdings nicht.

  85. “Die derzeitigen Ergebnisse bilden unseren Leistungsstand nicht ab”, klingt schon richtig gut.
    Für solche Statements könnten wir den Herribert noch gut gebrauchen.

  86. Am Tasmania-Rekord arbeitet man ja 40 Km südlicher…….

  87. ZITAT:
    “Am Tasmania-Rekord arbeitet man ja 40 Km südlicher…….”

    Aber nicht einmal das schaffen sie.

  88. Wie performen denn die Wasserballfreunde Spandau heuer so?

  89. Oh. Berlin ist mir so egal, dass ich prompt Tasmania mit TeBe verwechsle.

  90. ZITAT:
    “Rode sollte man schon nehmen, wenn man könnte. So vong Qualität her, oder?”

    Genau. kann sich die Eintracht zum seinem Karriereende hin leisten. Wenn er mit 33 weg will aus England.

  91. ZITAT:
    “”Die derzeitigen Ergebnisse bilden unseren Leistungsstand nicht ab”, klingt schon richtig gut.
    Für solche Statements könnten wir den Herribert noch gut gebrauchen.”

    Das macht der doch jetzt in Hamburg, da wird das viel dringender gebraucht.

  92. Hat hier schon jemand den Schwegler erwähnt?
    ;-))

  93. ZITAT:
    “Hat hier schon jemand den Schwegler erwähnt?
    ;-))”

    Geht zu Tennis Borussia. Die können sich das leisten.

  94. Was wollt ihr denn mit Pirmin, der Maggo ist doch wieder da, der gibt doch schon einen soliden Altherrenlibero.
    Und Länderspielpause ist dufte, sollten dann am End nicht die 3 Monate Heilungszeit eines Ecuadorianischen Innenbandes vergangen sein?
    Von Union würde ich auch nur den Trainer wollen, in der Bundesliga brauch ich jetzt kein zweites Berlin nicht, da waer mir ein VFB schon lieber, der haelt unseren Doc so schoen lebendig.
    Und von unseren Stürmern trau ich dem Herrn Meier, richtig eingesetzt, noch am ehesten zu den Torriecher wieder zu finden, der hatte nämlich, im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern schon einen und zwar einen sehr effektiven.
    War sonst noch was?

  95. ZITAT:
    “Was Schwegler kann, sollte Stendera auch können (mindestens!).”

    Wie weit ist der eigentlich? Ist doch jetzt auch schon wieder ein paar Wochen im Training, oder?

  96. Rooney nicht zu Poldis Abschiedsspiel? Ein Skandal!

  97. Rooney würd’ ich nehmen.

  98. Ach Mist, sorry, hab die Vorgängerbeiträge nur überflogen.
    Aber nochmal zu TeBe und Ex-Präsi Jack White, seine Autobiografie “Mein unglaubliches Leben” eine echte Leseempfehlung, reicht in Teilen fast an “Glanz und Elend” von Ebby Thust heran.

  99. o.T.
    Wer hat sich da eigentlich die Lizenzierungsunterlagen angeschaut?
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1244171

  100. “… Wir haben im Moment eine Trümmertruppe, bei der zumindest als Ergänzungsspieler zu gebrauchen wäre. Bleibt die Frage, was man im Sommer in der Lage ist auf die Beine zu stellen.”

    Partyschreck – wenn wir eine Trümmertruppe hätten. Haben wir aber nicht.

  101. Wenn nicht Trümmertruppe, dann doch eine, die sich zusammen mit den 98ern um die Schlusslichtposition im Jahre 2017 bewirbt.

  102. ZITAT:
    “Wenn nicht Trümmertruppe, dann doch eine, die sich zusammen mit den 98ern um die Schlusslichtposition im Jahre 2017 bewirbt.”

    Das sehe ich aber immer noch als Momentaufnahme. Während die aus der Wissenschaftsstadt einfach keine (spielerische) Substanz haben. Und ja ich weiß, lieber Stefan, dass wir dort verloren haben.

  103. Aber nicht 2017. Und überhaupt bin ich der Meinung, Darmstadt stellt sich 2017 nicht in voller Länge dem Wettbewerb mit der Eintracht.

  104. Westend-Adler unterwegs

    Bemerkenswert finde ich ja, dass die Pillen, Schlacke und BMG nach dem 25. Spieltag rechnerisch nicht mehr Meister werden können; anders als die glorreiche Eintracht übrigens.

  105. Damit ist das Thema dann wohl durch

    Sportdirektor Bruno Hübner vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hofft auf den Verbleib des spanischen Innenverteidigers Jesus Valléjo über das Saisonende hinaus. Dem 20 Jahre alten Leihspieler vom spanischen Rekordmeister Real Madrid würde “ein weiteres Jahr bei Eintracht Frankfurt gut tun”, sagte Hübner im hr-Fernsehen. (sid)

    #ischbinoptimistisch

  106. Schade. Jetzt isser sicher weg.

  107. Danke sid, sehr viel Neues.

  108. Papadopoulos wäre einer gewesen. Eben mal nachgesehen: Schlappe 2 Mio. Kosten (0,5 Mio Leihe, 1,5 Mio. gehalt) zahlt Hamburg für die halbe Saison. Können und wollen wir uns natürlich nicht leisten. Wäre halt einer gewesen. Der Hamburger Aufschwung hängt ziemlich an ihm.

    http://www.abendblatt.de/sport.....chsel.html

  109. 110
    Schrub ich vor vier Wochen bereits als hier die Frage diskutiert wurde wen man denn hätte holen sollen. War ja keiner auf dem Markt. Außer z.B. ihm und Subotic.

  110. Ah nee, jetzt fällts mir wieder ein. Der Spieler wollte nicht zu uns, sondern unbedingt mit dem HSV gegen den Abstieg spielen.

  111. Vicequestore Patta

    @Jim Knopf: Bitte nicht laut sagen, das mit Papa. Ich fang noch an zu greinen.

    @63, Stefan: Das ist ja schön, dass Du mit Nagelboy einer Meinung bist. Der ist ja auch irgendwie Trainer des Jahres oder so was. Bewegst Dich ich guter Gesellschaft.

    Wenn ich das recht in Erinnerung habe, war Schwegler bei Eintracht Frankfurt vor seinem Abgang der mit großem Abstand wichtigste Feldspieler. Und der soll jetzt auf einmal so schlecht sein? Isch nisch glaube!

    Sebastian Rode täte ich in der Tat gerne hier sehen. Aber obwohl er bei seinem Traumverein BVB so ziemlich die Arschkarte gezogen hat, ist das auf Jahrzehnte nicht realistisch. Hat noch Vertraach bis 2020.

    Man könnte aber bei Darmstadt plündern. Heller, zum Beispiel, hat sich gemacht.

  112. Vicequestore Patta

    tausche ein in für ein ich

  113. ZITAT:
    “Schweini is on fire.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....-fire.html

    Steht seit Stunden auch bei uns, nur so am Rande.
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1244096

  114. ZITAT:
    “teht seit Stunden auch bei uns, nur so am Rande.”

    Und seit 06:56 im Blog. Dagegen ist der liebe CE ja eine Rakete.

  115. ZITAT:
    “Hat hier schon jemand den Schwegler erwähnt?
    ;-))”

    Schwegler hätte man im Winter holen sollen für ein halbes Jahr, das wäre vielleicht hilfreich gewesen. Ansonsten kann ich es mir nicht vorstellen, das Schwegler ins Konzept von Bobic/Kovac passt.

  116. Und mit diesem Match IQ fangen wir grad etwas an?

  117. Wieder kein Geld für uns:

    Wie das Wirtschaftsmagazin Capital in seiner April-Ausgabe berichtet, hat der chinesische Finanzinvestor Fosun bei gleich sechs Bundesliga-Vereinen Interesse an einem Einstieg bekundet. Demnach sollen seit 2015 Gespräche mit Vertretern von Werder Bremen, Borussia Dortmund, Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach, dem Hamburger SV sowie VfL Wolfsburg geführt worden sein. (sid)

    Der Kines mag uns nicht.

  118. Entschuldige.

    Hab’s im video-txt gelesen. Da das hier nicht so gut ankommt, habe ich gegoogelt wegen Link. fr.de steht leider nicht auf der 1. Seite.

    Noch so ne wichtig Mitteilung. Poldi gibt jetzt PK auf n-tv.

  119. ZITAT:
    “Hab’s im video-txt gelesen. “

    Das ist dann richtig oldschool, BARVO!

  120. @Uli Stein
    “Wir haben im Moment eine Trümmertruppe” war die Bemerkung, der von der Murmel widersprochen wurde, was ich dann kommentiert habe.
    Nun schreibst du “Das sehe ich aber immer noch als Momentaufnahme.”
    Tja, das ist denn wohl – 2017 so far.

  121. ZITAT:
    “… Der Kines mag uns nicht.”

    Wir brauchen ob der reichlich sprudelnden Scheich-Millionen doch auch keine Kinesen.

  122. Der Kinese weiss das der Araber bald bei uns die Dollar fliegen lässt. Ewige Netzwerkarbeit im WInter.

  123. Heller. Ja ne. Spielt noch genau so, wie damals bei uns. Allerdings ist David Alaba seither besser geworden.

  124. Aber so einen routinierten Mittelfeldmann, wenn auch nicht mehr der jüngste, dafür mit Erfahrung und Klasse, den hätte man nicht nach Amerika ziehen lassen dürfen. Dem hätte man noch zwei bis drei Jahre Bundesligaatmo bieten könne. Das hätte der doch praktisch für lau gemacht, nur so für’s Feeling. Bestimmt.

  125. Sehe ich erst jetzt, auf dem Bild oben steht im Hintergrund: “Ein G”

    Das muss sich auf Blog-G beziehen.

  126. Meier ist übrigens auch nicht mehr der alte Meier. Der netzt nicht mehr so wie früher. Nur haben wir aktuell keinen anderen. Hrgota ist eher Chancentod als Goalgetter.

  127. ZITAT:
    “ZITAT:
    “teht seit Stunden auch bei uns, nur so am Rande.”

    Und seit 06:56 im Blog. Dagegen ist der liebe CE ja eine Rakete.”

    Abwarten.

  128. ZITAT:
    “Wieder kein Geld für uns:

    Wie das Wirtschaftsmagazin Capital in seiner April-Ausgabe berichtet, hat der chinesische Finanzinvestor Fosun bei gleich sechs Bundesliga-Vereinen Interesse an einem Einstieg bekundet. Demnach sollen seit 2015 Gespräche mit Vertretern von Werder Bremen, Borussia Dortmund, Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach, dem Hamburger SV sowie VfL Wolfsburg geführt worden sein. (sid)

    “Der Kines mag uns nicht.”

    Der Kines auf Regierungsebene wird zunehmend ungehalten über die Transfers der Kina-Millionen ins Ausland.
    http://www.deutschlandfunk.de/....._id=723994
    Möglicher Hintergrund scheinen Korruptionsverdachtsmomente gegen die Privatpersonen als Club-Investoren zu sein. Da werden die Zügel angezogen, mMn.

  129. ZITAT:
    “Abwarten.”

    Hast recht. Vielleicht kommt da ja noch was… ;)

  130. Übrigens, mein Lieblingssatz von Heribert:

    ZITAT:
    “Heribert Bruchhagen hatte am Sonnabend sichtlich Spaß an seiner Reise in die Vergangenheit. “Ich habe von der Waldbühne Standing Ovations bekommen”, freute sich der HSV-Vorstandsvorsitzende und frühere Frankfurt-Chef, der den Applaus an alter Wirkungsstätte aber einordnen konnte: “Das waren wohl genau die, die früher oft gepfiffen haben.””

    Heribert, wir stehen immer vor der Waldtribüne.

    http://www.abendblatt.de/sport.....euung.html

  131. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Abwarten.”

    Hast recht. Vielleicht kommt da ja noch was… ;)”

    Nö.

  132. ZITAT:
    “Möglicher Hintergrund scheinen Korruptionsverdachtsmomente gegen die Privatpersonen als Club-Investoren zu sein. Da werden die Zügel angezogen, mMn.”

    Das war mMn von Anfang an Ursache für gut zwei Drittel des Investitionsbooms.

  133. Merke gerade, dass ich mich mit immer weniger Nationalspielern identifizieren kann. Das sind Jungspunde, die nix gerissen haben.

    Gemutmaßte Aufstellung laut Fachblatt:
    ter Stegen – Kimmich, Rüdiger, Süle, J. Hector – Can, Weigl – L. Sané, T. Müller, Podolski – Ti. Werner

  134. Oder welche, die ich nicht für so gut halte, dass ich die in der N11 sehe.

  135. Nach den Erfahrungen vor einem Jahr wäre das eine ziemlich gewagte Abwehr.

  136. Hector spielt international?

  137. ZITAT:
    “Nach den Erfahrungen vor einem Jahr wäre das eine ziemlich gewagte Abwehr.”

    Ich finde das eher mal erfrischend. Er setzt halt auf die Jugend.

  138. Von uns niemand dabei. Außer Hector eben.

  139. Witzig ist halt, dass diese besser B-Jugendelf aufläuft und das Spiel überall als “Klassiker” angeboten wird.

    #ElKlassikerhalt

  140. ZITAT:
    “Witzig ist halt, dass diese besser B-Jugendelf aufläuft”

    Ist das schon Fakt? Also ich habe noch nie erlebt, dass eine Elf so aufgelaufen ist wie vom Kicker prognostiziert.

  141. Sehr schön. Die Pwchmarie vom Niederrhein schaue ich mir an.

    Heribert / stehende Ovationen / Waldtribüne – erbitte Augenzeugenberichte, bevor ich ihn einen Trottel heisse.

  142. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Witzig ist halt, dass diese besser B-Jugendelf aufläuft”

    Ist das schon Fakt? Also ich habe noch nie erlebt, dass eine Elf so aufgelaufen ist wie vom Kicker prognostiziert.”

    Du bist halt noch jung….)

  143. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Sehr schön. Die Pwchmarie vom Niederrhein schaue ich mir an.

    Niederrhein?

  144. Vicequestore Patta

    @146: Permission for Trottel granted…

  145. ZITAT:
    “Merke gerade, dass ich mich mit immer weniger Nationalspielern identifizieren kann. Das sind Jungspunde, die nix gerissen haben.

    Gemutmaßte Aufstellung laut Fachblatt:
    ter Stegen – Kimmich, Rüdiger, Süle, J. Hector – Can, Weigl – L. Sané, T. Müller, Podolski – Ti. Werner”

    Das war aber bei Freundschaftsspielen früher auch schon so. Und ich erinnere mich an ein noch früheres Früher, wo gefühlt immer die selben Typen immer den selben Stiefel kickten, so dass man froh war, wenn überhaupt mal ein neuer dazukam.

  146. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Zum Poldi Abschied könnte doch ruhig mal Vasoski aufkreuzen.

  147. ZITAT:
    “erbitte Augenzeugenberichte, bevor ich ihn einen Trottel heisse.”

    Was willste wissen?

  148. ZITAT:
    “ZITAT:
    “erbitte Augenzeugenberichte, bevor ich ihn einen Trottel heisse.”

    Was willste wissen?”

    Nüscht.

  149. also wenn Löw wirklich Werner von Anfang an bringt, verstehe ich das nicht.

    Die BVB Fans haben schon angekündigt ihn bei jedem Ballbesitz auszubuhen. Also dem Werner sollte man Dortmund ersparen.

  150. “Schwalben”-Werner? Wesentlich mehr Halligalli gibt’s in Dortmund (Stadtgebiet) aktuell eigentlich darüber
    http://www.waz.de/staedte/dort.....02791.html
    Fußballspielen und Trampolinhüpfen verboten. Stadtweit.
    Kleingärtner.

  151. Ah. Nidda-Adler weiht uns wieder in die Ergebnisse ihrer täglichen Presseschau ein… ;)

  152. Reichlich übertrieben, einen jungen Fußballprofi abzulehnen, weil er bei einem asozialen Konstrukt kickt und einmal eine Schwalbe gemacht hat.

  153. ZITAT:
    “Ah. Nidda-Adler weiht uns wieder in die Ergebnisse ihrer täglichen Presseschau ein… ;)”

    Nö. Ich wurde telefonisch angefragt, wie das im Rhein-Main-Gebiet gehandelt wird. Und ja, anschließend habe ich online nachgesehen, ob was dran ist. Auch wenn der Fragesteller kein Taxifahrer war ;)

  154. Timo Werner, der Zweitligakicker, spielt in der Nationalmannschaft? Sachen gibt’s.

  155. Vicequestore Patta

    Schwalben-Werner, dieser lisbelnde….nee, das darf ich nicht sagen. Ich halte ihn von begrenzter Einsicht. Geht das so?

  156. Begrenzte Einsicht – Fußballer werden bezahlt für ihre Fähigkeiten auf dem Platz und nicht für ihren IQ.
    Das macht diesen Herrn Werner aber nicht sympathischer.

  157. Vicequestore Patta

    In this you are right. Kicken kann er ja.

  158. Naja es war ja nicht nur eine Schwalbe, auch das mit Jantschke war eine, obwohl es Foul war (ähnlich wie das Rebic Ding ,als der Liegendradfahrer in hohem Bogen abgehoben hat.)
    Für ihn halt blöd, das durch sein Verhalten und vor allem dem der RB Verantwortlichen nach dem Spiel der Allgemeinheit klar gezeigt wurde, welchen Wert Fairness und Sportlichkeit für das Brause Konstrukt hat, nämlich überhaupt keinen.

  159. Rückholaktionen:
    Ich lasse mich von der einen gelungenen Ausnahme nicht davon abbringen, dass es grundsätzlich fantasieloser Unfug ist, Spieler zurückzuholen, deren Weg sich von dem des Vereins aus guten Gründen getrennt hat.

    Früher:
    Gab es noch ab und zu Volltreffer.

  160. Vicequestore Patta

    @antonio: Der gute Grund war wohl Geld.

    Ansonsten hat sich der Schwegler gut gemacht bei Eintracht und auch gut gefühlt. Dem Vernehmen nach soll er den Wechsel ja bereut haben. Und: Du brauchst erfahrene Spieler, gerade auf der Position, mit einem gewissen strategischen Vermögen. So wie Huszti. Oder wie der Pirmin.

  161. ZITAT:
    “ZITAT:
    “erbitte Augenzeugenberichte, bevor ich ihn einen Trottel heisse.”

    Was willste wissen?”

    War er symatisch jovial oder üblich selbstgerecht?
    Gab es stehende Ovationen oder lediglich höfliches Dakapo der ohnehin stehenden?

  162. ZITAT:
    “Neues von der Galopprennbahn.

    http://www.fr.de/frankfurt/ren.....-a-1243572

    Illegales Golfen. Genau mein Ding.
    Das ist purer Glampunk.

  163. ZITAT:
    “Was macht eigentlich der Sebi?”

    A5, Höhe Hannover, gen Süden.

  164. Ich will einen kleinen stärker pigmentierten aus dem Volk der Nigerianer, der auf den Namen Jay Jay hört.

    Bei fast 200 Millionen Einwohnern, muss da doch einer sein…

  165. In der FAZ steht übrigens eine sehr gute Analyse der Eintracht-Probleme.
    Ganz ohne Füllwörter und Wiederholungen.

  166. Obwohl kann ich auch vergessen, die spielen ja Fußball noch aus Spaß…

  167. ZITAT:
    “In der FAZ steht übrigens eine sehr gute Analyse der Eintracht-Probleme.”

    Meinst Du die?

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....34795.html

  168. Meinst Du die?

    Jadiemeinich

  169. Gute Güte, da kommt ja wieder einiges zusammen….
    Der Trainer reagiert unwirsch auf normale Fragen nach Einwechselungen (Willkommen in der Realität, da gehören solche Fragen halt dazu!), der Fußballgott will endlich mal wieder alleine frühstücken (Das sind Probleme…) und die FR schreibt von einer undurchsichtigen Sache (Verschwörungstheorie a la Funkels Tochter, nur mal anders herum?).

    Mal ernsthaft, Hrgota soll bei Meiers Sonderschichten mitmachen, der erklärt ihm wie man die Bälle ins sch… Tor versenkt und Fabian zeigt der Truppe wie Torvorlagen gehen. Danach wird im Sturm regelmäßig gewechselt, so klappt es auch mit einem würdevollen Wachwechsel da vorne – auch wenn Hrgota sicher nicht der neue Fußballgott wird ;-)

  170. ZITAT:
    “In der FAZ steht übrigens eine sehr gute Analyse der Eintracht-Probleme.
    Ganz ohne Füllwörter und Wiederholungen.”

    somit steht in allen drei frankfurter blättern das gleiche heute. nur die bild will schwegler zurück.

  171. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    ” Du brauchst erfahrene Spieler, gerade auf der Position, mit einem gewissen strategischen Vermögen. So wie Huszti. Oder wie der Pirmin.”

    Das strategische Vermögen hilft dir in der Liga schon seit Jahren nur bedingt, wenn das Tempo nicht hoch genug ist. Und da sieht es beim Pirmin, beim Huszti und beim Ständer halt nicht so dolle aus. Und der Mascarell versucht schon gar nicht erst, in der gegnerischen Hälfte mal mit schnellem Passspiel zu glänzen.

    Fabian ist bei uns der Einzige, der das drauf hat. Fehlt er, werden viel zu wenig Torchancen rausgespielt. Das ist das Kernproblem der Rückrunde gewesen. Schon vor der Winterpause hatte ich bemängelt, dass zu wenig Torchancen kreiert werden, um oben dranbleiben zu können. Nur fiel dieses Manko zu dieser Zeit wegen der überdurchschnittlichen Chancenverwertung und guter Standards nicht so auf.

    Wenn wir hinten mit der Dreierkette spielen, braucht es für die Spieleröffnung eines spielstarken und schnellen Sechsers. Kovac versucht es mit dem jungen Gacinovic, aus der Not heraus. Das kann noch was werden, braucht aber Zeit. Funktioniert das nächste Saison auch nicht, haben wir ein veritables Problem. Aber Schwegler ist dafür keine Lösung.

  172. Ich frühstücke auch gern allein.

    @Murmel
    Herri war Herri. Der Applaus war höflich, weil er für seine Verhältnisse sogar beinahe humorvoll war, zumindest in Teilen. Und es ging nur standing, weil da ist ja kein sitting. Aber keinesfalls überschwänglich. Und wer hören wollte, konnte auch einige Buhs vernehmen.

  173. Hihi, und daraus hat er ‘standing ovations’ gemacht?
    Der ist schon cool, der Herri.

  174. ZITAT:
    “Nö. Ich wurde telefonisch angefragt …”

    Ich hoffe, Du wirst nicht mal telefonisch zu ekligen Geschlechtserkrankungen befragt, die Du dann googelst und hier mitteilst.

  175. Der Bambus bringt es auf den Punkt.

  176. Xabi Alonso ist auch langsam. Pogba ist nicht der Schnellste. Kroos auch nicht. Schweini war nie schnell. Auf der 6 scheint es auch ohne das ganz fixe Flitzen zu gehen.

  177. Ja, geht. Wenn du einen neben dir hast, der den Dreck wegräumt. Und du selbst eine gewisse Klasse besitzt.

  178. Mit welchen Kickern der Hoffenheimer Reservist mittlerweile verglichen wird. Abenteuerlich.

  179. @177 Eintracht-Laie

    Stehe auf dem Schlauch. Was meinst Du damit?

    “… und die FR schreibt von einer undurchsichtigen Sache (Verschwörungstheorie a la Funkels Tochter, nur mal anders herum?).

  180. Abenteuerlich ist auch, Kroos mit dem Attribut “nicht der Schnellste” zu versehen. Auch wenn das im Vergleich zu Usain Bolt sicher stimmt.

  181. Wüsste jetzt auch nicht warum man auf der Sechs unbedingt sooo fix sein muss.
    Schwegler wurde ja jetzt nicht mit irgendwelchen Superstars verglichen. Es gibt nur unzählige Beispiele für “langsame“ herausragende Spielgestalter. Zur Zeit haben wir da einen quirligen Lauch, sieht nicht wirklich toll aus.

  182. ZITAT:
    “Ja, geht. Wenn du einen neben dir hast, der den Dreck wegräumt. Und du selbst eine gewisse Klasse besitzt.”

    Also Stender + Mascarell z.B.

    Es ging um Beispiele, Boccia. Und nein, ich will den Schwegler nicht mehr, nachdem ich gelernt habe, dass er nicht mehr beißt. In seiner früheren Form würden wir ihn aber wohl wieder nehmen. Oder eben jemand, der so gut ist, wie der Schwegler früher. Auch wenn der dann nicht so schnell ist.
    Kroos vergleiche ich mit anderen Fußballern die mit ihm auf dem Platz stehen wie Bale und CR7. So vong Speed her kackt er da ab.

  183. Bale und CR7 sind herausragende Sechser.

  184. Der Ball ist immer schneller als der Mann (Ausnahme Heller), nur muss er halt auch gescheit gespielt werden.

  185. Auf der Position sollte jemand gut antizipieren und in Drucksituationen spielerische Lösungen im Kopf haben. Ein guter Antritt ist da natürlich von Vorteil aber es ist immer noch die Eintracht.

  186. ZITAT:
    “Bale und CR7 sind herausragende Sechser.”

    Gerne erkläre ich es Dir noch einmal: Bale und CR7 sind gute Spieler, die für ihre Aussenposition zusätzlich schnell sein müssen. Ein 6er muss zwar auch gut sein, aber nicht schnell. Bei ihm gehört Schnellsein nicht zwingend zum Gutsein.
    Das gilt sowohl auf höchstem Niveau (siehe Besipiele), als auch auf unserem (Schwegler war für uns ein guter Spieler, damals).
    Das war schon alles.

    Ist Mascarell eigentlich schnell?

  187. @o.fan
    Vor vielen Jahren gab es mal den Erklärungsversuch: “Der doofe Meier spielt nur weil, weil er was mit der Tochter vom Trainer hat”.
    Du siehst, er war schon immer Reizfigur & Lebensversicherung in Personalunion.
    Ich hätte halt nicht von undurchsichtig gesprochen, sondern eher von unverständlich.

  188. Schnell ist das neue gut.

  189. Mascarell hat ordentlich Tempo. Das war’s aber auch schon irgendwie.

  190. ZITAT:
    “Ich frühstücke auch gern allein.

    @Murmel
    Herri war Herri. Der Applaus war höflich, weil er für seine Verhältnisse sogar beinahe humorvoll war, zumindest in Teilen. Und es ging nur standing, weil da ist ja kein sitting. Aber keinesfalls überschwänglich. Und wer hören wollte, konnte auch einige Buhs vernehmen.”

    Ich danke herzlichst, Dann also: Trottel.

  191. Der Schwegler in Hoffenheim hat nichts mit unserem Schwegler zu tun.

    Unser Schwegler ging ja doch voran und war eher ein Leitwolf; der da im Kraichgau wirkt wie ein verschüchtertes Rehkitz.

    Quelle: Meine ausgiegeben und fundierten Beobachtungen der Hoffenheimer Mannschaft mittels Sportschauschnipseln.

  192. ZITAT:
    “Meine ausgiegeben und fundierten Beobachtungen der Hoffenheimer Mannschaft mittels Sportschauschnipseln.”

    Das kann ich nicht akzeptieren, wenn Du nicht 24/7 alles liest, hörst oder siehst, was mit Fußball zu tun hat.

  193. Wenn ich richtig gerechnet hat man in der Rückrunde bisher 7 Punkte weniger geholt als in der Vorrunde.
    Die Niederlagen gegen Ingolstadt und Freiburg mach hier den Löwenanteil aus. Wie diese zustande gekommen sind,
    zum Großteil durch eigene Fehltritte (Abraham, Hasebe und Co.), Verletzungen (Vallejo, Fabian) und andere Faktoren (Perl/Pullach, ggf. Huszti)), kann man nachvollziehen. Dass ein Herr Kowatsch das alles im Winter hätte vorhersehen müssen und außerdem gleich 3 neue Kracher hätte parat haben sollen, erschließt sich mir nicht.

  194. ” Dass ein Herr Kowatsch das alles im Winter hätte vorhersehen müssen und außerdem gleich 3 neue Kracher hätte parat haben sollen, erschließt sich mir nicht. “

    Ich bin mir sicher das hat auch niemand gefordert. Zumindest nicht hier.

  195. Nachdem ich mal die ganzen Sportberichte der lokalen Presse durchgelesen habe, könnte man meinen, mit dem Meier Thema hat sich die Presse abgesprochen. Was allerdings in den wohlwollenden Worten pro Meier fehlt, das er in Leverkusen und gg Ingolstadt nicht wirklich gut war. Auch als Fussballgott muss man sich dann halt ins Team kämpfen.

  196. Mir kommt die Arbeit von Kovac “hier” im Moment einfach zu schlecht weg. Fakt.

  197. ZITAT:
    “Das kann ich nicht akzeptieren, wenn Du nicht 24/7 alles liest, hörst oder siehst, was mit Fußball zu tun hat.”

    Schwierig, wenn ihr darüber hinaus noch Zeit und Muße habt zum rumnölen. ;)

  198. ZITAT:
    “Mascarell hat ordentlich Tempo. Das war’s aber auch schon irgendwie.”

    Na, ich waaß net. Ich erinnere mich an ein Laufduell mit Bobby Wood am Samstag, da kam er ohne Ball dem Wood mit Ball nicht hinterher.
    In der Vorrunde war Mascarell doch einer der stärkeren Spieler, oder täusche ich mich da? Auch auf Schalski noch sehr stark. Der ist irgendwie auch neber de Kapp im Moment.

  199. ZITAT:
    “Mir kommt die Arbeit von Kovac “hier” im Moment einfach zu schlecht weg. Fakt.”

    Ein glückliches Händchen mit der Rumpftruppe hat er allerdings auch nicht gehabt.

  200. Zitat aus Boccia @9

    Union? Ist fast so nervige Scheisse wie die Braunhemden aus Hamburg.

    Ich möchte hier jetzt keine Diskussion über sogenannte “political correctness” anfangen, aber ich finde die Bezeichnung “die Braunhemden” ausgerechnet für Pauli sehr missverständlich und ehrlich gesagt einfach nur zum kotzen…………

  201. Mascarell kommt mir vor wie ein Dauerläufer, der durchs Mittelfeld hetzt, ab und zu ein paar Gegner umnietet und ansonsten nur Quer-und Rückpässe spielt.

  202. Aussage Meier : “Gerne würde Meier, als Beispiel, mal wieder alleine frühstücken, seit Saisonbeginn ist es Usus, gemeinsam Kaffee zu trinken. „Aber man kann es sich ja nicht aussuchen“, sagt er.”

    Also mir würde das auch aufn Keks gehen. Dies kann man ja 1-2x die Woche veranstalten, aber jeden Tag? Ist doch keine Zwangsehe.

  203. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mir kommt die Arbeit von Kovac “hier” im Moment einfach zu schlecht weg. Fakt.”
    Ein glückliches Händchen mit der Rumpftruppe hat er allerdings auch nicht gehabt.”

    Das ist so, als ob man Äpfel mit Birnen vergleicht.

  204. Der Fitness Bonus ist weg. Was bleibt dann bei einem Kicker wie Mascarell noch? Besonderes Talent kann ich bei dem nicht erkennen.

  205. Ich bezweifle mal, dass unsere Probleme derzeit viel mit Mascarell zu tun haben.
    Sicher ist der nicht der große Stratege aber oft kannst du so ein Arbeitsschwein auch gut gebrauchen, wenn er einen spielerisch stärkeren Spieler neben sich hat. Wir können schon froh sein, dass wir den haben.
    So viele andere Spieler fallen mir da nicht ein.

  206. ZITAT:

    Das ist so, als ob man Äpfel mit Birnen vergleicht.”

    Der nächste Thread könnte die Überschrift “Äpfel und Birnen” tragen… bis zum erreichen des UEFA Cups

  207. ZITAT:
    “Mir kommt die Arbeit von Kovac “hier” im Moment einfach zu schlecht weg. Fakt.”

    Jepp.

  208. Hessen Dreieich verzichtet auf den Aufstieg. Kosten in der Regionalliga seien zu hoch.

  209. @211
    Lächerlich.
    Soll er halt ne Stunde früher aufstehen, dann kann er zu Hause “alleine Frühstücken”.
    4x die Woche mit der Mannschaft frühstücken ist dem Herrn also zuviel?
    Hätte er halt ne Einzelsportart wählen sollen, da könnte er seine Eigenbrötlerei ausleben.

  210. es ist schwierig es gibt einige Menschen die möchten gerne immer alleine sein, bzw das was sie möchten machen, das sind sogenannte Schweiger im Leben, es gibt die Menschen die immer reden müssen, ich gehöre dazu, die auch nachts nur mit TV schlafen, weil Ruhe sie kaputt macht. Und ich habe festgestellt das genau die Leute die wie Meier, eher ruhig sind, die anderen, die immer aktiv sind, nicht akzeptieren, ich verstehe das zwar nciht, weiss aber wie er sich fühlt daher.

  211. http://www.t-online.de/sport/f.....-bull.html

    damit zeigt sich wieder einmal das Leipzig mit dem Rest der Liga Schlitten fährt.

    Das glaubt doch bitte keiner was da steht, so schleicht man sich das CL oder EL Startrecht.

    Alle anderen serios arbeitenden Vereine werden hier doch mehr als nur vor den Kopf gestoßen.

  212. Yoga soll helfen.

  213. Wie sieht’s eigentlich bei den Neururers aus? Haben die noch genügend Orangensaft?

  214. Westend-Adler unterwegs

    Das Beste zum Schluss, für die Freunde süßer Nach(t)speisen jedenfalls:
    Die Schokoladenpizza ist im Anmarsch. Aufbewahrung und Zubereitung wie bei jeder anderen Tiefkühl-Fertigpizza auch. Soll etwas intensiver als Nutella schmecken und ab Anfang April zu haben sein. Eine echte Kalorienbombe.

    Probieren geht über Studieren, sach ich mal. Oder auch nicht.

    Gute Nacht.

  215. Früher war alles besser. Sogar die Zukunft.

  216. Früher ist echt verschwommen bei mir.

  217. Transferfenster in USA ist noch offen. Vlt wechselt er ja noch

  218. ZITAT:
    “… Die Schokoladenpizza ist im Anmarsch. …”

    Die ist schon lange da. Bei meiner Stammpizzeria gibt’s diese jedes Jahr vor Weihnachten: Der ganz normal Pizzateig belegt mit extra dafür importierten Schokodrops. Ist erstmal ungewohnt für’s Auge, schmeckt aber hervorragend.

  219. Kein Wunder dass Geld für Neuverpflichtungen knapp ist.
    Allein die Entlassungen von Veh, den Konditions-Trainern und dem Medienchef haben viel Geld gekostet

  220. ZITAT:
    “http://www.fnp.de/sport/eintracht/Eintracht-vor-dem-Liga-Endspurt-Das-sind-die-Chancen-und-Risiken;art785,2537387”

    Man hofft ja immer, das die intern etwas mehr Ehrgeiz haben. Ich befürchte aber, dass dies nicht so ist.

  221. ZITAT:
    “Früher ist echt verschwommen bei mir.”

    Also besser.

  222. ZITAT:
    “Kein Wunder dass Geld für Neuverpflichtungen knapp ist.
    Allein die Entlassungen von Veh, den Konditions-Trainern und dem Medienchef haben viel Geld gekostet”

    Wenn man sich die Summen der Abfindung allein bei Kolodziej 300.000,- ansieht, kann man auf ein sehr üppiges Monatsgehalt schließen. Insofern hat nicht nur die Entlassung viel Geld gekostet, sondern auch seine zuvorige Beschäftigung hat das Budget jeden Monat gut belastet. Vielleicht wäre da generell etwas Sparsamkeit angebracht, um Geld für wirkliche Spitzenkräfte zu haben.

  223. ZITAT:
    “Ich befürchte aber, dass dies nicht so ist.”

    Ich weiß ja nicht, woraus sich dein Gefühl speist, ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich nie das Gefühl hatte, dass irgendjemand den Erfolg nicht gewollt hätte.

  224. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Früher ist echt verschwommen bei mir.”

    Also besser.”

    Mir fehlen die kompletten 80er / 90er …

  225. ZITAT:
    “Mir fehlen die kompletten 80er / 90er …”

    Da hast vor allem üble Frisuren verpasst

  226. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich befürchte aber, dass dies nicht so ist.”

    Ich weiß ja nicht, woraus sich dein Gefühl speist, ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich nie das Gefühl hatte, dass irgendjemand den Erfolg nicht gewollt hätte.”

    Zustimmung meinerseits.

  227. Nutzloser Flug nach Berlin. Aus der Lounge fällt einem Motzki entgegen. Regen. Läuft.

  228. ZITAT:
    “Kein Wunder dass Geld für Neuverpflichtungen knapp ist.
    Allein die Entlassungen von Veh, den Konditions-Trainern und dem Medienchef haben viel Geld gekostet”

    Deswegen kam ja auch diese sehr gute Hinrunde um mindestens ein Jahr zu früh.

    Sie hat Erwartungen geweckt, welcher durch nicht vorhandener Liquidität einfach die Nachhaltigkeit fehlt.

    Es war doch logisch, dass dieser gewaltige Umbruch nicht spurlos am den Transfermöglichkeiten vorbeigeht.

  229. Die sehr gute Hinrunde sichert uns zumindest den Klassenerhalt.
    Zu Saisonbeginn hätte ich da sofort eingeschlagen.

  230. ZITAT:
    “Deswegen kam ja auch diese sehr gute Hinrunde um mindestens ein Jahr zu früh……”

    Ich gebe zu, meine erste Reaktion war: Was ein Quatsch! Was wäre besser, würden wir jetzt mit zwei Siegen weniger auf Platz 11 stehen? Mit nur 3 Punkten Abstand zum Relegationsplatz?

    Aber so meinst Du es vermutlich nicht und Du wirfst in der Tat eine interessante Frage auf. Wäre eine ausgeglichenere Bilanz über alle 25 Spieltagen besser gewesen? Wenn wir nicht so furios (manche sagen “glücklich”) in den ersten 16 Spielen auftreten wären. In dieser Zeit 2x mehr verloren, dafür in der Rückrunde bis jetzt 2x mehr gewönnen hätten – gleicher Platz, aber die Euphorie wäre sittsamer gewesen. :-)
    Vielleicht, aber will man sowas wirklich? Wer geht schon ins Stadion und verfolgt die AG seines Herzens mit solchen Überlegungen? Eben, wir nehmen die Siege wie sie kommen!
    Solche Gedankengänge bei Trainer und Vorstand könnte ich aber verstehen, es wäre insgesamt ein ruhigeres Arbeiten. Die kommende Transferperiode wird in jedem Fall eine Herausforderung, aber wann war es einmal anders?

  231. @240

    Das hast meinen Gedankengang genau erfasst und ihn noch konkretisiert.

    Was aber die Verantwortlichen schön längst wussten, wurde den Fans erst mit dem Huzti Abgang so richtig klar, nämlich…

    diese Hinrunde war für jeden Menschen mit Eintracht Affinität eine wunderbare Zeit, welche aber nur eine kurzfristige Episode bleiben konnte, wenn man die personellen Entwicklungen im Januar und die finanziellen Belastungen des Umbruches sich anschaut.

  232. ZITAT:
    “.. die finanziellen Belastungen des Umbruches …”

    Welche finanziellen Belastungen meinst Du denn genau?

  233. Ergänze: Und welchen Umbruch?

  234. Umbruch ist immer.

  235. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich befürchte aber, dass dies nicht so ist.”

    Ich weiß ja nicht, woraus sich dein Gefühl speist, ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich nie das Gefühl hatte, dass irgendjemand den Erfolg nicht gewollt hätte.”

    Natürlich will man Erfolg. Die Frage ist eher ob man alles dafür tut. Ich meine jetzt auch mehr die Mannschaft als die Verantwortlichen. So der aller letzte Siegeswille fehlt mir seit geraumer Zeit. Ist aber mehr mein Eindruck.

  236. Ja der Umbruch. Ist in zwei Monaten wieder in vollem Gange. Für die Einstellungen und Entlassungen kann natürlich niemand etwas. Die fallen vom Himmel. Daher muss man sich in dieses Schicksal ergeben.
    Alle haben immer den Erfolg gewollt. So ab 300.000 Jahresgehalt wird leider oft nicht nach dem Willen gefragt, sondern geschaut was einer geliefert hat.

  237. Siegen wollen sie alle immer. Wenn aber die Zweifel kommen, weil seit langem nix mehr geklappt hat, dann sieht das für Außenstehende halt ungeschickt aus.

  238. ZITAT:
    “Umbruch ist immer.”

    Von den vier Brüchen gefällt mir der am besten.

  239. Ich mach mir schon Sorgen, wie wir den Umbruch in der übernächsten Saison bewerkstelligen sollen.

  240. Ich glaube, zu viel Erfolg käme da definitiv zu früh, aber vielleicht steigen wir ja vorher rechtzeitig ab.

  241. Gibt es eigentlich irgend einen Spieler, den wir im Rahmen dieses (oder des nächsten) Umbruchs für teuer Geld verkaugen können? Habe gehört, bei anderen Teams gehöre das auch zum jährlichen Umbrechen?

  242. ZITAT:
    “Huch! Den gibt’s ja wirklich!
    https://twitter.com/BILD_Eintr.....9301690368

    Der brennt. Das sieht man gleich.

  243. ZITAT:
    “Huch! Den gibt’s ja wirklich!
    https://twitter.com/BILD_Eintr.....9301690368

    Abwarten. Die Bild sieht ja auch Elvis regelmäßig.

  244. Kann das Kötzchen und nicht mal eine Analyse der Anzahl Spielerwechsel der ersten beiden Ligen basteln.

    Würde mich mal interessieren, auf welcher Position wir uns in der wahren Umbruchtabelle rumtummeln. Tippe mal auf 11.

  245. Anderson und das Knie … scheint vielfältig duplizierbar zu sein…

    Spass beiseite – was ist denn mit dem anderen Anderson (Bamba) – wird da jetzt ein Antrag auf Sportinvalidität gestellt?

  246. ZITAT:

    Spass beiseite – was ist denn mit dem anderen Anderson (Bamba) – wird da jetzt ein Antrag auf Sportinvalidität gestellt?”

    Wird sowas vom Spieler oder vom Verein entschieden?

  247. Hatte der … äääh … Equadorianische Bamba nicht Muskel?

  248. ZITAT:
    “Hatte der … äääh … Equadorianische Bamba nicht Muskel?”

    Nö, wohl Innenband.

  249. Muskel-Verletzungen sollten aber grundsätzlich nicht grundsätzlich unheilbar sein. Ich dachte, er hättte was in Richtung Knorpelschaden im Knie…?

  250. ZITAT:
    “Muskel-Verletzungen sollten aber grundsätzlich nicht grundsätzlich unheilbar sein. Ich dachte, er hättte was in Richtung Knorpelschaden im Knie…?”

    Das ist der alte Bamba, der brasilianische.

  251. Hase muss unters Messer.
    Falls schon, bitte ignorieren.

    https://www.instagram.com/p/BR.....tws/?hl=de

  252. Japaner haben ja ganz andere Emojis!
    ?

  253. ZITAT:
    “Hatte der … äääh … Equadorianische Bamba nicht Muskel?”

    der heißt nicht Bamba, sondern Andersson Ordonez

  254. ZITAT:
    “https://twitter.com/BILD_Eintracht/status/844511549301690368”

    Au ja, Murmeltier.

    HUch! Den gibt’s ja wirklich!

  255. Am besten gefällt mir an dem Twitterfilmchen die wegwerfende Handbewegung des Beobachters rechts am Bildrand. Typischer Eintrachtler.

  256. Das war exakt mein Gedanke beim Anschauen.

  257. Bamba = Anderson = Ordonez
    —————————————-
    Knie = Band

    So?

  258. Ein Emoji* “wegwerfende Handbewegung (faltig)” würde auch ich begeistert verwenden.

    * eventuell finde ich Emojis so entsetzlich unwürdig, weil ich den Begriff so dämlich finde.
    Vgl. auch: Selfys

  259. Einigen wir uns auf Anderson = Knie
    Damit macht man nichts falsch.

  260. ZITAT:
    “Ein Emoji* “wegwerfende Handbewegung (faltig)” würde auch ich begeistert verwenden.”

    “Lederhut”

  261. Am besten kombiniert.

  262. Einschätzung—findet das Länderspiel statt???

  263. ZITAT:
    “Einschätzung—findet das Länderspiel statt???”

    Ja – ist aber ziemlich egal finde ich.

  264. Was für ein Länderspiel ?

  265. ZITAT:
    “Huch! Den gibt’s ja wirklich!
    https://twitter.com/BILD_Eintr.....9301690368

    Mich gibt es noch !

  266. Länderspiel? Also, keine Liga am Wochenende?

  267. Apropos Nationalmannschaft und so:

    Mir reichen gerade zwei Schweizer aus der Nati im Kader, und zwar sowas von ….

  268. Ich glaube ja. dass die deutsche Nationalmannschaft in Zukunft immer zu zehnt spielen muss, weil Löw Podolski weiterhin aufstellt.

  269. meine Frage betraf den Terroranschlag in London, deshalb fragte ich, ob es stattfinden wird oder eher nicht.

  270. https://twitter.com/Reporter_v.....6394625027
    Keinerlei Auswirkungen. Auch keine Gedenkminute lt. Sportschau

  271. sehr merkwürdig.

  272. ZITAT:
    “sehr merkwürdig.”

    Ganz einfach. Im Moment ist weder genau klar, was dort passiert ist noch wie viele Menschen betroffen sind. Sie warten sicher lediglich ab anstatt in Hyperaktivität zu verfallen.

  273. Man könnte im Schwarzwald einen internetfreien Abend begehen.

  274. ist klar Hyperaktiv, hast mal die Bilder gesehen…….

    heute vor einem Jahr war Brüssel…. mhhhh, nein klar Zufall……..

    aber ein Länderspiel in Hannover absagen, wo null passiert ist…. was ist war das denn…..

  275. Ach weißt du, Schwarzwaldadler, wenn du deine Meinung eh schon hast dann fang hier keine Diskussion an. Bei einer Diskussion würdigt und prüft man nämlich die Argumente des anderen. Das scheint bei dir leider vollkommen Fehlanzeige zu sein.

  276. man weiß das es ein Terroranschlag war, das ist bestätigt.

  277. 288

    du bist doch der der hier den Oberlehrer gibt, wann immer es geht.

    Du sagst, wer sagt das es ein Terroranschlag war, ist hyperaktiv………..

    Darauf habe ich gesagt, vor einem Jahr, war Brüssel, daher bewusst gewählter Termin. Und heute geht es gegen England, also da liegt eine Absage näher, als an dieser Slapstickaktion von Hannover, wo heute noch klar ist,
    das es gar keine Warnung gab.

  278. Wem soll das noch gefallen ?

  279. mann, willy64, entwickele doch einfach mal ein gefühl dafür, wann fresse halten einfach besser ist.

  280. Diese Stöckchen sehen so lecker aus, aber nein nein nein nein nein

  281. “Du sagst, wer sagt das es ein Terroranschlag war, ist hyperaktiv…………”

    Das sagt er nicht.

    “man weiß das es ein Terroranschlag war, das ist bestätigt.”

    Es deutet alles darauf hin, das muss man Im Sinne einer fairen Diskussion erstmal feststellen.
    Die Art der Anschläge ist aus der Vergangenheit bekannt (Nizza, Berlin), dafür spricht auch das heutige Datum.
    Das Länderspiel in Dortmund muss man nicht absagen, das hielte auch ich für Hyperaktivität.

    Eine Gedenkminute wäre angebracht und angemessen.

  282. @294: ok, akzeptiert.

  283. Er erreicht doch jedes Mal sein Ziel, sagenhaft.

  284. ZITAT:
    “Er erreicht doch jedes Mal sein Ziel, sagenhaft.”

    Ich bin auch jedes mal wieder fasziniert.

  285. Die ernsthafte Diskussion mit JEDEM ist die Grundlage dieses Blog.

  286. 294

    genau so sehe ich es auch.

  287. @ 295: Gemeinsamen Nenner gefunden, gut.

    An einer fairen Diskussion scheint der Konya aktuell nicht interessiert zu sein.
    Naja, muss ja nicht.
    Vielleicht begeht er jetzt tatsächlich einen internetfreien Abend im Vorderschwarzwald.

    Auf zur Poldi-Show – “E Jeföhl dat verbindet.”

  288. ZITAT:
    “Die ernsthafte Diskussion mit JEDEM ist die Grundlage dieses Blog.”

    Das sehe ich genauso.

  289. Uups, er is ja noch da – und wohl auch einsichtig.
    @ 299: Doppelplus gut.

    Und jetzt zurück zum Fußball.

  290. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die ernsthafte Diskussion mit JEDEM ist die Grundlage dieses Blog.”

    Das sehe ich genauso.”

    Oberlehrer.

  291. Ihr solltet jetzt unbedingt noch ausdiskutieren, wie lange die Gedenkminute sein soll.
    Sagt ja keiner Gedenksechzigsekunden, vielleicht ist eine Gedenkminute etwas grundlegend anderes und kann auch 58 Sekunden lang sein.

  292. Das musste unbedingt gesagt werden, Danke dafür.

  293. ZITAT:
    “Oberlehrer.”

    Und das von dir. ;)

  294. Ich fordere Transgendertoiletten im neuen Waldstadion.

  295. Ich bin jedes mal irritiert, wenn ich ‘Hector’ lese im Ticker.

  296. Mal eine philosophische Frage:
    Kann eine Diskussion ohne Inhalt zu Ergebnissen führen.
    Ich weiß, dass das hier täglich überprüft wird, aber gibt es schon gesicherte Erkenntnisse ?

  297. Warten auf Godot.

  298. ZITAT:
    “Ich bin jedes mal irritiert, wenn ich ‘Hector’ lese im Ticker.”

    Erstens spielt der auf der falschen Seite und zweitens sieht der ganz anders aus als bei uns.

  299. Mauer Kick bis zu dem Pfostentreffer eben.
    Dafür aber der ein oder andere Troll im Block… äh blog.

  300. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Kowatze!!!

  301. Kovacs scouten!

  302. ZITAT:
    “Kowatze!!!”

    Die Kovac-Brüder, eingeblendet zur Primetime. SGE – Nabel der Fußballwelt:)

  303. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Wir sind wieder wer..
    ;-)

  304. ZITAT:
    “Mauer Kick bis zu dem Pfostentreffer eben.
    Dafür aber der ein oder andere Troll im Block… äh blog.”

    Wer außer dir soll das sein?

  305. wenig Fussball, dafür drumherum eine astreine, 3 stündige DFB-Marketing-Orgie.

  306. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Ist meine Glotze kaputt oder sind die Nationalbubis wirklich langsamer als unsere Eintracht?!?

  307. Vom Niveau her könnten auch einige Spieler unserer Eintracht mit det Nationalmannschaft mithalten.

  308. ZITAT:
    “Wir sind wieder wer..
    ;-)”

    War das je anders?
    Die spannende Frage ist nur – Jahr für Jahr – wer sind wir?
    :-)

  309. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    UNSER Hector macht das Spiel halt schneller!
    ;-)

  310. Ich habe Vergnügen am Willy Hinterwaldadler. Mir imponiert seine Hartnäckigkeit und sein enzyklopädisches Fussballwissen, mit Abstrichen hinsichtlich Leipzig, der Doppelsechs und der Eintracht, sowie der mutterwitzige common sense. Das alles belebt diesen Blog mMn.

  311. “Vom Niveau her könnten auch einige Spieler unserer Eintracht mit det Nationalmannschaft mithalten.”

    Fakt.

  312. POLDIIII !!!

  313. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Perfektes Drehbuch!
    Faketreffer?

  314. Ausgerechnet!

  315. 324

    es gibt wichtigeres als das was ich hier sage…., definitiv…..,

    aber am So im Doppelpass hat einer der Herren die Leipziger Mannschaft analysiert und darufhingewiesen wieviel
    2. und auch Drittliga Spieler dort in der ersten Elf sind, nicht mehr oder weniger habe ich damals gesagt. Und ich
    stehe auch dazu, vor dem Trainer Hasenhüttel den Hut zu ziehen was er daraus gemacht hat.

  316. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Vom Niveau her könnten auch einige Spieler unserer Eintracht mit det Nationalmannschaft mithalten.”

    Fakt.”

    Das war schon bestens beim letzten Freundschaftskick der Eintracht zu erkennen.

  317. ZITAT:
    “Perfektes Drehbuch!
    Faketreffer?”

    :-)

  318. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    “Beim Fußball gewinnt manchmal der Bessere”
    (Lukas P.)

  319. Ich nicke anerkennend. Not too bad.

  320. ZITAT:
    “Das war schon bestens beim letzten Freundschaftskick der Eintracht zu erkennen.”

    Der ist böse und gut.

  321. Es mag ja zutreffen, dass auch diese Nati gegen Dreieich verlöre. Aber nicht mit Poldi. Der ersetzt Meier, Hrgota UND Tante Rebic.

  322. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Leider gut..

    Kann mal einer die Pershing abrüsten?! ?

  323. ZITAT:
    “324

    es gibt wichtigeres als das was ich hier sage…., definitiv…..,
    AGREE

    wieviel
    2. und auch Drittliga Spieler dort in der ersten Elf sind, nicht mehr oder weniger habe ich damals gesagt.”

    DISAGREE. Du hast behauptet, dass das keine Bundesligamannschaft sei, weil die alle keiner kenne. Beides ist inkorrekt.

  324. Mach et juht,,,

  325. ZITAT:
    “Kann mal einer die Pershing abrüsten?! ?”

    Ich bin doch heute vor Nordkorea ins Meer gestürzt.

  326. Jett gebt dem Poldi doch endlich ein smartphone in die Hand.

  327. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kann mal einer die Pershing abrüsten?! ?”

    Ich bin doch heute vor Nordkorea ins Meer gestürzt.”

    Hihi.

  328. Mund abbuzze. Aufs nächste Spiel konzentrieren. Kickers sind wichtig. Egal welche.

  329. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    “God save Ireland and not the Queen”?
    Oder was singen die da?

  330. nochmals der Reporter am So sagte es

    Orban vom FCk
    Schmitz wusste selbst er nicht, den kennt keiner sagte er
    der Kapitän Kaiser ein Zweiligakicker
    Demme so seine Ausage vollkommen nciht aufgefallen in paderborn
    der TW nie irgenwo Stamm
    Umpamecano ein paar Spiele in der großen Österreich Liga

    da kommt schon was zusammen

    aber ich sage ja Hut ab vor dem Coach.

  331. Und die goldene Ananas geht an …
    DEUTSCHLAND!

  332. “… sehr reflektiert auch auf sich selbst und seinem Leben …”

    Wenn ich so oft gegen einen Bembel gerannt sein werde, dass ich endgültig zu nix mehr tauge, kann ich noch immer spielend leicht Fußballspiel-Kommentator werden.

  333. Hat er sich schon irgendwie verdient, der Poldi. Mit allem Drum und Dran.

  334. ZITAT:
    “Hat er sich schon irgendwie verdient, der Poldi. Mit allem Drum und Dran.”

    Sicher einer der wenigen Typen und ein klasse Fußballer. Symphatisch.

  335. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    “”… sehr reflektiert auch auf sich selbst und seinem Leben …”

    Wenn ich so oft gegen einen Bembel gerannt sein werde, dass ich endgültig zu nix mehr tauge, kann ich noch immer spielend leicht Fußballspiel-Kommentator werden.”

    Der Andy Möller steckt diese Penner doch alle locker in den Sack, der war wenigstens noch selbstkritisch..

  336. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”… selbstkritisch..”

    Vor allem zu sich selbst.

  337. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Der Volker kennt seinen Goethe. Respekt!

  338. Selbstverständlich.

    Die Kölner sind auch verrückt, im positiven Sinn.

  339. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Die haben aber kein Altbier ?

  340. am coolsten fand ich an Poldi das er nach dem Bayern Gastspiel zu “seinem FC” zuürckging obwohl ja jeder sagte, das sei sein fussbalerisches Ende. Er hat gezeigt zu vielen anderen die mit dem Finger auf das Wappen zeigen, das der FC sein Verein ist,

    Repekt und Anerkennung an Poldi.

  341. Geiles Tor by the way.

  342. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Bei jeder anderen Nation hätte man gesagt, nett dass der Torwächter den passieren lässt.
    Aber beim perfiden Albion..
    ?

  343. ZITAT:
    “Die haben aber kein Altbier ?”

    Aber Plörre in Zahnputzbechern. Igitt.

  344. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Und wer wurde gerade zitiert?!!!! Na?

  345. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    “Ich sach nur Omma”
    GEIL!!!

  346. Ja, Oma Podolski – einfach herzig.

  347. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Haben wir eigentlich auch so ne Art Poldi?

  348. “Haben wir eigentlich auch so ne Art Poldi?”

    Bei der Eintracht? Oder im blog-g ??

  349. vom Karrieverlauf Russ

  350. Im blog-g: Ergänzungsspieler…

  351. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    “Bei der Eintracht? Oder im blog-g ??”

    Kannste halten wien Dachdecker

    “vom Karrieverlauf Russ”

    Thomas Zampach?!

  352. ZITAT:
    “nochmals der Reporter am So sagte es

    Orban vom FCk
    Schmitz wusste selbst er nicht, den kennt keiner sagte er
    der Kapitän Kaiser ein Zweiligakicker

    aber ich sage ja Hut ab vor dem Coach.”

    Daran sehe ich nur, wie ahnungslos Reporter sein können und wie verfehlt es ist, deren Geschwätz zu vertrauen. Arme Wurst, wer Willi und Dominik nicht auf dem Schirm hatte.

  353. 369

    der Kaiser kann gar nichts der kommt doch nur wenn alle anderen verhindert sind.

  354. ZITAT:
    “369

    der Kaiser kann gar nichts der kommt doch nur wenn alle anderen verhindert sind.”

    Was glaubst du denn, warum er Capitano ist? Weil er nix kann?? Ich sehe Parallelen zu AM14FG.