Eintracht Frankfurt Gegen Karlsruhe, irgendwie

Bei der 0:1-Niederlage im Hinspiel reifte der Plan. Ich war mit einem Kollegen im Stadion, Badenser von der Kappe bis zu den gelben Socken. Wir beschlossen, uns auch das Rückspiel in Karlsruhe live und in Farbe vor Ort zusammen anzuschauen. Schon unmittelbar nach der Begegnung von damals war ich nicht mehr ganz so Feuer und Flamme beim Gedanken daran, mir im Wildparkstadion das Rückspiel unter all diesen Menschen mit ihrer komischen Sprache anschauen zu müssen.

Dann, vor ca. drei Wochen, die Absage. Kollege Badenser ist dienstlich verhindert, Kollege Hesse (ich) erleichtert. Der Kelch ist an mir vorübergegangen. Bei der Planung des Wochenendes dann plötzlich die Erkenntnis: Mist, ich muss mir Karlsruhe doch anschauen. Immerhin besteht an diesem Termin auf Grund der zu erwartenden Anzahl an Auswärtsfans keine all zu große Gefahr, sich dem merkwürdigen Singsang ausgesetzt zu sehen.

Was bleibt? Der Vorsatz, sich heute nochmal das Training der großen Frankfurter mit anschließender Pressekonferenz anzusehen und, wenn ergiebig, darüber zu berichten. Und dann noch der Wunsch, am Gründonnerstag gegen Cottbus im Stadion zu sitzen.

Hat irgendjemand günstig ein Ticket zu veräußern? Ich kann es einfach nicht lassen.

Schlagworte:

65 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. das günstigste wäre, du gewinnst das tippspiel! ;-)

  2. Das Dumme ist, dass mir das nichts bringt, weil ich die Karten nicht bekomme als Mitarbeiter. Das Gute ist, dass ein Gewinn meinerseits so unwahrscheinlich ist wie eine Meisterschaft der Eintracht (in dieser Saison).

  3. letzte woche waren Isabell und dein tipp ziemlich gut…..vielleicht läd dich der gewinner ja auch ein! :-)

  4. Letzte Woche war ich ja nicht da und habe mir keinen Kopf um die Tipps gemacht. Das hilft.

  5. @.Stefan (2):
    Dein Geseiere, ob der Tipp- Platzierung, ist unerträglich. Oberes Mittelfeld einnehmenund immer unzufrieden sein, wir sollten Dir einen Friedhlem Erinnerungspreis basteln:-)

  6. Ich wäre froh, Hubi, die sportliche Leitung wäre mit einem oberen Mittelfeldplatz unzufrieden. ;)

  7. 100 Jahre Langeweile, passt nicht ganz, aber fast:
    http://www.taz.de/1/debatte/ko.....8f101f9c29

  8. Na als ob Cottbus ausverkauft wär? Unter der Woche gegen den ws. Tabellenletzten? Wenn’s 40.000 werden, wären alle zufrieden und Stefan kann unter 10.000 Tickets wählen. Z.B. im Hansa Fanblock mit ihrer komischen Sprache :) .

  9. Genau, pivu. Entweder da, oder günstige 60 EUR Karten unterm Dach…

  10. @.Bonner (7):
    Da passt schon, zeitlich und sachlich, und die Leiden sind richtig hervorgehoben!

  11. @ 8 im HANSA Fanblock ….

    … ach so, Hansa Cottbus heißen die !

  12. @Bonner [7]
    Nette Kolumne. Mit einem kleinen Haken, wenn ich mich nicht täusche. Hat jemals irgendjemand Funkel bei der Eintracht sitzen gesehen?

  13. Hallo Stefan,

    ich hätte noch mindestens 1 Karte, evtl. sogar 2 im Block 42L zum Selbstkostenpreis abzugeben. Bei Interesse einfach per Email melden.

  14. 42L ist 34 Euro, oder? Ich muss mal den Kontostand prüfen… ;)

  15. Zitat:
    “@ 8 im HANSA Fanblock ….

    … ach so, Hansa Cottbus heißen die !”

    Oops, aber egal, Osten ist Osten und nächstes Jahr gibt’s kein grell-oranges Energie mehr im Waldstadion.

  16. Morsche.

    pivu, darauf würde ich nicht wetten. :-)

  17. @Stefan
    Korrekt! Darin ist dann aber auch eine Sieggarantie enthalten. Leider nur fraglich für welches Team ;-) Tendiere dennoch naiv optimistisch zu einer 3 im UAI.

  18. Ich gehe in mich, CheX. Danke schon mal für das Angebot.

  19. Und jetzt mach ich mich fertig fürs Training. Die sportliche Leitung wartet.

  20. @13 CheX:
    An der eventuellen zweiten Karte wäre ich brennend interessiert, falls Stefan die erste nimmt. Andernfalls hätteste in mir auch nen Bewerber für beide Tickets.

    Zum Spiel – Auch beim aktuellen Verletztenstand glaube ich an einen Auswärtssieg unserer Eintracht. Irgendwann is der KSC einfach reif.

    Sportliche Grüße!
    Blue99

  21. Zitat:
    “Irgendwann is der KSC einfach reif.”

    Stimmt schon, aber das ist er schon seit Monaten, auch WOB oder LEV haben nicht viel geholt, sogar die Phase mit ihrem lustigen Ersatzgoalie haben sie unbeschadet überstanden. Meine größte Hoffnung heißt Dr. Merk, der uns diese Saison noch nicht wie zuletzt zum Sieg verpfiffen hat.

  22. @7, genauso ist es leider… Der Mann hat recht… und genau deshalb sehe ich auch noch riesieges Potential nach oben, denn -und dafuer hab ich ja gestern einige Schelte hier bekommen- wird das einfach nicht abgerufen, wenn gegen den 12.(exemplarisch) gemauert wird und aus Angst vor den Gegnern auf Augenhoehe oder darunter nicht mal die offensive Variante gewaehlt wird.

  23. @Blue99
    Ob es eine 2. Karte geben wird, entscheidet sich erst heute Nachmittag. Falls Stefan absagt, bist du auf jedenfall mein erster Ansprechpartner.

    Ob die Badenser (hören die übrigens gar nicht gerne) gerade gegen uns reif sind, wage ich zu bezweifeln. Rechne höchstens mit einem Punkt. In diversen Tippspielen habe ich mit der “Zeit-Reif”-Theorie mit Favoritentipps auf Stuttgart oder Berlin schon des Öfteren ins Klo gegriffen.

  24. @eintrachtstnob
    Ich persönlich halte dieses ganze Augenhöhengespräch eh für reinen Populismus/Aktionismus. Das ging letzte Saison schon schief und wird auch diese Saison schiefgehgen. Wenn man sich auf eine Apfelsinenkiste stellt (machen Politiker auch mal gerne im TV) oder sich ordentlich streckt, ist in der Bundesliga z. Zt. jede Mannschaft schlagbar. Übrigens sollten wir auf der Augenhöhenskala durch den aktuellen Tabellenstand im Vergleich zum letzten Jahr um mindestens zwei Apfelsinenkistenhöhen gewachsen sein.

  25. Ich war da mal vor Jahren beim Auswätsspiel und total entzückt darüber, dass die die international gepflegte Stadionarchitektur ad absurdum geführt haben: Da steht man auf der Geraden und sitzt in der Kurve – “Bescheuert, ey” würde Poldi jetzt wohl sagen.

    Läuft da eigentlich auch das “Badener Lied” wie beim SC in Freiburg?

    Stefan: Der EFC Kurstadt Adler würd sich freuen, dich als Gast im Block 31 begrüßen zu dürfen. Wir ham eigentlich immer n Kärtchen über…

  26. Zum Thema Wechsel interessanter Artikel im Fachblatt http://www.kicker.de/news/fuss.....el/184345/

    Vielleicht wird ja schon für die nächste Top-Verpflichtung gespart.

  27. @26: Zitat:

    “Vielleicht wird ja schon für die nächste Top-Verpflichtung gespart.”
    …die dann auf der bank sitzt?

  28. …um auf die nächste topverpflichtung zu sparen, die dann auf der bank sitzt, um auf die nächste topverpflichtung zu sparen, die dann auf der bank sitzt, um auf die nächste topverpflichtung zu sparen, die dann auf der bank sitzt, um auf die nächste topverpflichtung zu sparen, die dann auf der bank sitzt,…

  29. guten morgen die damen und herren,

    nachdem in meiner abwesenheit (knapp zwei wochen spanienurlaub. der war sowas von nötig.) ja nicht alles so gut gelaufen ist, kann ich euch beruhigen:

    ich bin wieder da.

    also werden wir in karlsruhe wieder gewinnen. die taktik? ganz einfach: ein tor mehr schießen als der gegner. hat gegen bremen auch prima geklappt.

    ;-)

  30. @27

    Ich weiß gar nicht, was du hast?! Er hat doch gespielt:

    http://www.welt.de/welt_print/.....schau.html

  31. Breno war herausragend. Ein echtes Schnäppchen obendrein…

  32. Zitat:
    “100 Jahre Langeweile, passt nicht ganz, aber fast:
    http://www.taz.de/1/debatte/ko.....8f101f9c29

    Super, super! Ganz toller Text. Nett, dass der hier gepostet werden kann ohne gleich Stürme der Entrüstung auszulösen. Aber: Darf man das denn überhaupt? Auf so eine Art und Weise über FFs Fußballphilosophie schreiben? Na? HeinzGründel, bitte übernehmen Sie! ;-)

  33. @schaumerma: ah was, das packt der nie, das fell des BdBPB (bruno-der-bayrische-problem-brasilianer) werden wir sicherlich bald in einem museum bewundern können.
    @albert: möööööp, paradoxonwarnung:
    FF / fussballphilosophie könnte zu verschiebungen im raum-zeit-kontinuum führen

  34. Man darf Albert, man darf.Ich habe nochmal alle Leute, die Du ja leider nicht kennst, gefragt.

    Einhellige Meinung über Biermann “Ego te absolvo”;-)

  35. @ Alber C: Danke, wirklich großer Text. Und irgendwie beruhigend, dass man nicht ganz so alleine ist mit seiner Meinung zum ÜL.

  36. @HeinzGründel
    Zitat: “Man darf Albert, man darf. Ich habe nochmal alle Leute, die Du ja leider nicht kennst, gefragt.”

    Du meinst jene, die ich neulich so unliebsam abgewatscht habe, als ich mit Unterstellungen arbeitete, Stichwort; “Kicker, mein Tor zur Welt?” Ich entschuldige mich gerne dafür, sende Blumen zur Wiedergutmachung (wieder einmal), weil dieser Text so freundlich durchgewunken wurde! ;-)

    http://www.ausgefallene-gesche.....pagner.jpg

  37. Zitat:
    “@eintrachtstnob
    Ich persönlich halte dieses ganze Augenhöhengespräch eh für reinen Populismus/Aktionismus. Das ging letzte Saison schon schief und wird auch diese Saison schiefgehgen. Wenn man sich auf eine Apfelsinenkiste stellt (machen Politiker auch mal gerne im TV) oder sich ordentlich streckt, ist in der Bundesliga z. Zt. jede Mannschaft schlagbar. Übrigens sollten wir auf der Augenhöhenskala durch den aktuellen Tabellenstand im Vergleich zum letzten Jahr um mindestens zwei Apfelsinenkistenhöhen gewachsen sein.”

    Ich geb dir ja Recht, aber leider hat das der Chef ÜLD nicht mitbekommen.

  38. Ja, es ist ein schöner Text. Er schreibt ja auch sonst ganz schöne Sachen.

    http://www.amazon.de/Richtung-.....038;sr=1-4

    Dennoch erscheint er mir oft sehr theoretisch. Fußball muß bei ihm oft ” Grande spettacolo ” sein.

    Fußball ist aber oft auch Leiden.(und Leidenschaft)
    Ob er sich in die Situation eines Fans von EF reinversetzen kann der sich Samstag für Samstag die Fingernägel abkaut, glaube ich nicht. Aber ich schweife ab. Wie so oft….

  39. Ja, man darf und sollte sogar! Schöner Text (danke Bonner!) von Biermann, wenn auch etwas aufgeblasen…rein sachlich betrachtet könnte der Autor ja gar nicht das Spiel und den gestikulierenden Trainer sehen, schliefe er tatsächlich. Aber lassen wir das, es handelt sich schliesslich um eine Kolumne. *klugscheiss* sorry!

    @ u.a. eintrachtsnob(22)
    Die Sache mit dem “mehr drin” oder eben Potential ist eine andere Frage als die nach attraktivem, schönen Fußball. Es ist leider die leidige Frage nach dem Verhältnis von erfolgreichem Fußball (Punkte und Tabelle) und attraktivem Fußball (Zauberei und Tore). Ob beides zusammen möglich ist wird noch Jahrzehnte diskutiert werden. Nix für ungut!

    Funkel ist der König des Machbaren und holt im Sinne des Erfolgs auch beinahe das Optimum raus. Er ist daher auch der richtige für das kommende Spiel gegen Karlsruhe. Ob er auch der richtige für die kommenden Jahre ist weiss ich nicht und ich habe inzwischen sogar ernsthafte Zweifel daran…

  40. Merci Albert, aber ich bin ja nicht aus Zucker ;-)

    Nochmal zu Breno. Des ist ja wirklich der bajuwarische Caio. Der sieht ihm sogar ähnlich. ( Der Brasilianer an sicht, ist so)
    Na und eine ähnliche Dynamik aufm Platz hatte er auch.

  41. Albert, darf ich auch übernehmen? ;-)

    HeinzG. hat mich wie immer nicht gefragt… *tststs*

  42. @21 pivu: Was die radkappen und auch die Pillendreher net hin gekriegt haben, macht nun eben die Eintracht. Unsere Taktikfüchse hatten ja genug Zeit, die Schwachpunkte im System Becker auszumachen… ;-)

    @23: Ob Westschwaben oder Badenser – die Zeichen der Zeit deuten auf die erste Heimniederlage seit September 07.
    Sagt auch meine Urgroßmutter. Die hat ein Achtel Zigeunerblut, die muss das wissen.

    Sportliche Grüße!
    Blue99

  43. Wer fragt denn dich noch , Kid.;-)

    Übrigens ich diktiere gerade einen Spielbericht, den eine gewisse Biber, dann schreiben wird. Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Und dann gehts ab in Skiurlaub.

  44. “Ob er sich in die Situation eines Fans von EF reinversetzen kann der sich Samstag für Samstag die Fingernägel abkaut, glaube ich nicht. “

    Das kann er natürlich nicht, sonst würde er auch nicht einschlafen, wenn 7 Leute den Ball erorbern und irgendwann das 1-0 fällt. Trotzdem ist er präzise und leidenschaftlich. Er betreibt eine Art Supervision, etwas, das Fans eigentlich nie leisten können, weil sie dann ja von ihrem Liebsobjekt loslassen müssten…

  45. Zitat:
    “Wer fragt denn dich noch , Kid.;-)”

    Du, gerade eben. :-)

    An den Spielbericht glaube ich wie einige an schönen Fußball unter Friedhelm Funkel. ;-)

    Lieber Gruß an Biber!

    PS: Du bist aktuell 5 Spielberichte im Rückstand… :-)

  46. Ich glaube eher, wei lwir so spielen wie wir spielen kommen wir zu unseren Punkten. Vielleicht kämen wir mit offensiverer Spielweise auch zu unseren Punkten, aber beim FCB hätten wir dann nix geholt z.b.

    Im Endeffekt bleibts dabei, wir haben zuviele mittelmässige Kicker um nachhaltig nach oben zu stossen, aber FF will ja 3 neue haben.

  47. @Albert
    Heißt das nicht Powernapping heute?

    Ich gebe dir recht. Zur Supervision bin ich am Spieltag nicht fähig. Das geht dann eher am nächsten Tag ,wenn ich das Spiel nochmal anschaue. Es sei denn ich schlafe bei der Nachbetrachtung ein..

  48. @ Kid

    Warts ab!.

    @all

    Gibts in diesem Blog eigentlich keinen Betriebsrat.:-)

  49. Zitat:
    “”Ob er sich in die Situation eines Fans von EF reinversetzen kann der sich Samstag für Samstag die Fingernägel abkaut, glaube ich nicht. “

    Das kann er natürlich nicht, sonst würde er auch nicht einschlafen, wenn 7 Leute den Ball erorbern und irgendwann das 1-0 fällt. Trotzdem ist er präzise und leidenschaftlich. Er betreibt eine Art Supervision, etwas, das Fans eigentlich nie leisten können, weil sie dann ja von ihrem Liebsobjekt loslassen müssten…”

    Bevor das hier ins Kraut schießt, sollte vielleicht erstmal geklärt werden, für welchen Club Biermanns Herz schlägt:
    “… Sieger waren mir aber immer schon langweiliger als jene, die interessant zu scheitern wissen. Deshalb finde ich es auch besonders cool, Anhänger des VfL Bochum zu sein, weil es im Grunde haltlos uncool ist …”
    (von Christoph Biermann, VfL-Fan, Sportkorrespondent und freier Autor, vom 5.9.2002)

  50. Das ändert natürlich alles…;-)

  51. @49 – jetzt wird es gänzlich absurd. Daran kann man aber sehen, wie tief man in der öffentlichen Wahrnehmung gesunken ist…wenn einem von solcher Seite (Bochum sic!) schon Langeweile und Graumäusigkeit vorgehalten wird. Bedenklich empfinde ich aber den Anspruch “cool” sein zu wollen, das hört sich für mich arg nach Schulhof und Piefigkeit an…muß ein CB nach cool sein wollen und dies über seinen Verein zum Ausdruck bringen? Hört sich für mich nach einen Event-Fan zweiter Ordnung an, der sein Fan-Dasein als solches zum Event erhebt…dann könnter er aber auch Manta fahren, was zudem sehr gut ins Ruhrgebiet passen würde würde…
    In einer Sache jedoch hat er recht: nichts ist langweiliger als Beständigkeit.

  52. @ 51
    Sorry, aber hier beginnen wieder alte Vorurteile und Mißverständnisse. C. Biermann schreibt nicht durch eine FANbrille, auch nicht als Fan einer Mannschaft XY. Das wäre dann ziemlich irrellevant. Er ist tatsächlich ein sehr obejktiver und kritischer Journalist, you know? ;-)

  53. @ 52 – Na klar, so objektiv und kritisch man dieser Tage als cooler Typ eben sein kann…

  54. Für mich sind im Laufe der letzten Tage zwei Dinge klar geworden: Michael Ebert ist Offenbacher und Christoph Biermann hört Pet Shop Boys. So verspielt man Autorität…

  55. Wieso langweilig?
    Zitat Funkel FRonline heute:

    “Wenn wir Streit, Jones, Fenin und Caio hätten, dann hätten wir den Schritt gemacht, den alle auch so schon jetzt erwarten”, sagte Funkel.”

    Da kann mal doch viieeel herauslesen für die Zukunft, oder? Nur wann? Wohl nicht bereits gegen Karlsruhe.

  56. Zitat von Funkel, heute:

    “Vielleicht lasse ich ja gegen Karlsruhe mit vier 6ern spielen?”

    Es wurde darauf hingewiesen, das das nur mit dem Zusatz “… sagte er lächelnd” zu zitieren sei.

  57. @ Mister L.
    Was? Pet Shop Boys höre ich auch, fast stündlich. Autoritätsverlust manifestiert sich für mich eher in einem Nicht-verstehen-wollen. Aber bevor ich mich wieder aufrege, gehe ich jetzt zu meiner Tai Chi-Gruppe. An Tagen wie diesen, wünsche ich mir, dass Fortuna Köln oder der ÖFZ wieder in der Bundesliga spielt. Das muss an meinem neuen Lieblingsvideo liegen, dass ich nach jeder Powernapping-Einlage sehe und das von dem Tower des Mediaparks in Köln handelt und von nichts sonst. Ein Song für C.B. und mich: Verpopter, nicht unschwuler Minimaltechno aus Cologne, yeah!

    http://youtube.com/watch?v=H0d....._NdN1zoc

  58. @ 57 -keine Angst das mit den Pet Shop Boys geht vorbei, genauso wie das mit der Postmoderne…;-)

  59. “@ 57 -keine Angst das mit den Pet Shop Boys geht vorbei, genauso wie das mit der Postmoderne…;-)”

    Hauptsache Funkel bleibt, an irgendetwas muss man sich ja noch halten können in diesen unübersichtlichen Zeiten…;-)

  60. @55
    moin, moin
    Also hohle mer die zwaa widder zurick unn dann gehts ab nach vorne.

  61. @ 59 – Darauf kannst Du bauen, denn Funkel ist ein Prinzip. Zeitlos, schön. Und wie lautet noch das Motto des NRW Schlagersenders WDR4? “Schönes bleibt.”
    In diesem Sinne: Funkel ist der Paul Kuhn unter den Bundesliga Trainern…kein Bier auf Hawaii…was es in Frankfurt nicht gibt, überlasse ich den ungeneigten Lesern.

  62. Sooo, Stefan und CheX – der Nachmittag is nu rum.

    Habter Euch besprochen wegen Karlsruhe? Was is nu mit de Tickets?
    Gebt ma kurz Bescheid.

    documentar@web.de

    Sportliche Grüße!
    Blue99

  63. Ich werde leider verzichten (müssen). Bin im Moment zu dem Entschluss gekommen, dass mir Cottbus dann doch nicht so viel wert ist. Besser gesagt: Mein Kontoauszug sagte mir das.