Eintracht Frankfurt Gerade noch gemerkt

Bei der Wahl der Textilien für den Stadionbesuch morgen konnte gerade noch eine Katastrophe verhindert werden.

Bild: Jacke

Die Jacke wird’s definitiv nicht.

Schlagworte:

77 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ts, ts, ts. Fehlt nur noch die selbe Jacke in rot-weiß im Schrank. Anfängerfehler beim Jackenkauf.

  2. Aufgrund des zu erwartenden Pfeifkonzertes würde ich
    noch dieses Utensil empfehlen:
    http://www.weihnachtsmarkt.biz.....inkend.jpg

    Und noch `ne ganz andere Frage: Hast du dem Cheftrainer die Jacke geklaut?
    http://mediadb.kicker.de/news/.....d07sJ.jpeg

  3. Ich hab’s doch noch rechtzeitig gemerkt! Sorry. Und nein – die ist nicht geklaut.

  4. Link funzt net, aber ihr wißt schon, welche Jacke ich meine ..

  5. Keine Gnade.

  6. Remo wollte rot-weiß.
    Die hier könnte ich alternativ überstreifen. Besser?

  7. Dazu eine schwarze Jeans. Und die schwarze Mütze mit dem Adler vorne drauf. Gebongt!

  8. Die kannst du anziehen wenn du nach Oxxebach fährst.

  9. Ja was denn nun? Die von schaumerma gewählte Kombi wollte ich wirklich anlegen…

  10. O.K. einmal noch aber über den Dresscode reden wir noch mal.

  11. Was mich viel mehr ;-) interessieren würde. Was zieht eigentlich die Galionsfigur der kritischen Eintrachtfreunde an? (Jockels Aussage im vorletzten Film “die komme kaum die Trepp` hoch und wolle ein` uff Trainer mache” hat bei mir bleibende Wirkung hinterlassen: grinsen)

  12. Wir werden versuchen dieser Frage nachzugehen, schaumerma. Ich schicke einen Fotografen los. Wo er sitzt, der Jockel, das wissen wir ja jetzt.

  13. Sag mal Stefan, hast du die oben abgebildete Jacke wirklich selbst gekauft?????

  14. Ich gestehe, Mark. Beide. Die rot-weiß auch.

  15. Tststsss
    Blau-weiße Jacke ≈ Autobahn
    ;-)

  16. Jajajaja. Was soll ich machen? Ersatz ist in Aussicht gestellt. Ich werde die Vernichtungsaktion der blau-weißen dokumentieren.

  17. Verschenke sie lieber an jemanden Bedürftigen, z.B. einen Schlacke-Fan.

  18. UAI 1 ist notiert. Kennst Du einen Schalke-Fan persönlich?

  19. Stefan, apropos Weihnachten. Ich finde es korrekt, dass Ihr hier warnt vor den Blog-g-T-Shirtgrößen: immer eine Nummer größer. Wollte mich selbst beschenken (bitte jetzt keine Runde Mitleid), habe aber die Figur von Soto, wobei meine Bauchmuskulatur noch etwas ausgebildeter ist. Meinst Du da passt das XXL noch. Normalerweise ist XXL für mich passend. Aber wenn die klein ausfallen…

  20. Nee, ekrott. Dann lass lieber die Finger davon. Ich passe gerade so in XL. Und ich habe 72 Kilo auf 182cm.

  21. Traummaße! (Würde mein Internist sagen, Stefan)

  22. @20 Jein, es gibt einen Nachbarn, mit dem spreche ich aber seit Jahren nicht (hat nichts mit Fußball zu tun)

  23. @21
    Versuch es mit dem einfachen T-Shirt, ich habe es in XL und es passt mir. (98kg bei 187cm)

  24. Off-off-toppic: Tipp ist abgegeben. Solange ich (82kg bei 172cm / “Schwere Knochen”, sagt mein Internist) in der Tipptabelle vor allen stehe, die ein “_blog_g” in ihrem Nick führen, bin ich zufrieden.

  25. Wir kommen in der Rückrunde, schaumerma. Gewaltig! ;)

  26. Fast vergessen, zum Heimspiel das

    Businessclub-Menü des 16. Spieltags

    Vorspeisen

    Vitello von der Pute
    “Landsmännchen“
    – kleine, pikant geräucherte Würstchen –
    Sardinenfilet in Kräuteröl mariniert
    Speck-Kartoffelsalat mit gebratener Chorizo
    Mozzarella und Kirschtomaten in Basilikumpesto
    Winterliches Salatbuffet mit verschiedenen Dressings

    Hauptgerichte

    Medaillons vom Seeteufel auf Linsengemüse
    dazu Ruccola-Kartoffelpüree

    Hirschragout
    mit Speckrosenkohl und Knöpfle

    Gänserollbraten vom Brett
    dazu Rotkohl und Semmelknödel

    Dessert

    Zweierlei Lebkuchenmousse
    Hausgemachte Vanilleflamerie mit Roter Grütze im Glas
    Mandeldessert mit Zwergorangenfilets
    Käseauswahl, Brot und Butter

    in der Halbzeit

    Arena-Bratwurst und Rindswurst vom Grill
    Mayer’s Lebkuchen, Dominosteine und Printen

    nach dem Spiel

    Frankfurter Würstchen
    Kräftiger Eintopf

    Guten Hunger!

  27. unicherstma.

  28. @Mark [25)
    Danke für den Hinweis, das kommt meinen “Verhältnissen” schon mehr entgegen.

  29. @28: Der Speck-Kartoffelsalat muss aber immer dabei sein, oder?

  30. Das ist ein Klassiker. Wie auch die Würstchen und die Kuchenplatte.

  31. Hoffentlich haut uns morgen der Naldo nicht wieder 3 Stück rein! ;-)

    http://www.stern.de/sport-moto.....04701.html

  32. Ei Stefan , das ist doch die Jacke, mit der du auch im croc aufgelaufen bist ? Vom FSV kommend passt das ja auch. Mal doch einfach das weisse mit schwarz an und schon kanste die Jacke behalten ;)

  33. @34: Ich lach mich schlapp, geile story :-)

  34. Stefan, da kommt evtl. Arbeit auf dich zu :

    http://www.heise.de/newsticker.....ung/100223

    Dieses Provinzgericht in Hamburg hat sie doch nicht alle, unglaublich, in welcher Zeit leben diese Richter ?

  35. Diese Arbeit haben wir schon lange. Das ist nicht unbedingt neu, sgeghost.

  36. habt ihr nicht! ich kann hier schreiben was ich will und bin sofort online.
    Beispiel?
    callactive ist voll blöd!
    ichkenndienochnichema;-)

  37. Haben wir schon! Wir leisten sie nur nicht.

  38. Wenn sich jemand mal auf den Blog der Tagesschau verirrt wird er feststellen dass dort schon seit geraumer Zeit jeder Beitrag erst geprüft wird bevor die den Online stellen.

  39. Da haben wir das Problem: Die Tagesschau-Online Redaktion hat ein mehrfaches an Personal und ein zigfaches an Geld (dank uns allen). Die können das leisten. Für uns ist die Sache ganz einfach: Wenn das allgemeine Rechtssprechung wird, werden solche Angebote aus dem Netz genommen.

  40. @40: ö-ha. so eine zensur, kontrolle oder wie auch immer das zu nennen wäre, ist aber sicherlich ne ordentliche spassbremse.

  41. Zensur ist was anderes. Aber Spaßbremse kommt hin.

  42. Ich wollte ja nur sagen dass es schon Blogs gibt wo das gemacht wird. Ich finde halt nur dass Blogs als Forum für freie Meinungsäußerung nicht kontrolliert werden sollen, weder hier noch bei der ARD.
    Gerade in der heutigen Zeit ist es mit der freien Meinungsäußerung schon schwer genug. Ich finde es einfach absurd den Betreiber / Moderator eines Blogs für die Meinung der Benutzer verantwortlich zu machen. Im Grunde sind die Zeitungen ja auch nicht für die Inhalte der Leserbriefe verantwortlich, das diese die Meinung des Autors und nicht die der Redaktion wieder geben. (Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen)

  43. Der Unterschied ist, dass bei Leserbriefen genau das gemacht wird, was das Gericht fordert: Sie werden vor dem Abdruck kontrolliert.

    Und genau da haben wir ein Problem. Die Rechtssprechung lebt in einer anderen Zeit. Das Internet ist eben nicht Print. Irgendwann kapieren die das. Bis dahin ist allerdings die Technik und die Realität wieder einen Schritt weiter.

  44. Stimmt, so neu ist das Thema nicht, aber dass die in Hamburg wierholt so einen Nonsens urteilen … *kopfschüttel*
    Ich denke aber, dass sich das Thema in der nächsten Instanz wieder erledigen wird …

  45. Du hast recht. Ich geb mich geschlagen

    Dann bin ich halt in Zukunft wieder gezwungen meine Meinung auf die Autobahnbrücke bei mir um die Ecke zu sprühen. Da wird vor der “Veröffentlichung” wenigstens nicht kontrolliert. Höchstens danach. ;-)

  46. Ich habe zu meinem Beitrag (34) noch eine Frage an alle:

    Was ist grüüün und stinkt nach Fisch?

  47. @ 49: Schlacke06-Adventskalender!

  48. @ 50
    Fast. Ganz einfach: Schaaalke Nuull Vier!

    Ich glaub`, das stimme ich morgen mal an, und wenn es nur privat ist.
    Ich finde die Geschichte extrem lustig, gerade vor dem Hintergrund, dass die Schalker in der Vergangenheit (z.B. Ernst, Kristajic, Ailton) ja auch ganz gerne im Bremer Becken gefischt haben.

  49. @46 “Der Unterschied ist, dass bei Leserbriefen genau das gemacht wird, was das Gericht fordert: Sie werden vor dem Abdruck kontrolliert.”

    Aber bei den Öffentlich Rechtlichen habe ich die Erfahrung gemacht, dass mit der Kontrolle der Leserbriefe auch eine Zensur einhergeht. Wenn konstruktive Kritik geübt wird, die dem Redakteur nicht passt, wird sie nicht veröffentlicht. So einfach ist das mit der Meinungsfreiheit.

  50. Das mit der Meinungsfreiheit heutzutage ist so leicht wie nie: Schreib’s ins Internet.

  51. Mal wieder zum heutigen Thema des Blogs:
    Stefan, mit der zuerst gezeigten Jacke würdest Du phantastisch mit unserem ÜL harmonieren.
    Nebenbei: Ist der eigentlich Schalke-Fan?

  52. @ Stefan
    Nachtrag UAI 1

  53. Sagt mal, kann mir einer sagen wo der Block 15 im Stadion ist!? Frankfurter Ecke oder Schalker Kreisel?Vielen Dank im vorraus!

  54. @56 maik: Oberrang im nördlichen Bereich der Osttribüne

  55. @56: Nachtrag: Es liegt ein Block zwischen Dir und den oben sitzenden Schalke-Fans

  56. Sehr unaufgeregtes Gespräch.

  57. @60 HB in der FAZ

    Mit Mittelmaß in den nächsten Jahren könnte man ja leben.Wenn nur dabei endlich mal der Fussball attraktiver werden würde.Mauern und Punkte hamstern sind out.Mal ein BL Spiel 3:0 gewinnen ??? Welch ein Traum !!!

  58. Ein sehr gut geführtes Interview, finde ich. Und was von unserem ÜL als “kalter Kaffee” abgebügelt wurde, liest sich mit den Worten von HB doch sehr viel differenzierter.
    Rätselhaft ist mir allerdings die Behauptung von HB, mit der Nationalmannschaft könne man sich viel besser vorbereiten als mit einer Bundesligamannschaft.

  59. Klingt alles sehr ehrlich und plausibel. Aber wenn HB panische Angst vor dem Abstieg artikuliert, was ist dann FF für ihn? Der Messias?

  60. Mal ein bisschen abschweifend:
    Sieht noch jemand ein Problem in unserer Torhüterbesetzung?
    Ein Neueinkauf wäre doch verschwendet gewesen…

  61. @64

    genau das ist er FF ist der perfekte immerwieder Abstiegsverhinderer und darum ist und bleibt er hier. Basta. Alles weitere ergibt sich dann von selbst.

    HB muss endlich einmal merken, dass nur ER den Teufelskreis, den er sich damit selbst auferlegt durchschlagen kann.

    Irgendwie sind das alles immer die gleichen Schuldzuweisungen, dass die Anderen Schuld sind, die bösen Bayern, das schnelle Tagesgeschäft der BL, die Fernsehgelder. Soweit kommt man(n) halt, wenn man keine
    Visionen hat und andere Wege gehen (will)…leider.

    Harry, komm aus deiner BOX….. bitte….

  62. traber von daglfing

    Moin allerseits,
    wie komme ich morgen am besten zum Stadion, von Süden kommend Autobahn ?

  63. A3 Abfahrt FFM-Süd (Sachsenhausen). Der Beschilderung >Stadion

  64. Oops

    >Stadion

  65. Eijeijei

    “folgen”. Sch…ß Sonderzeichen.

  66. oha, da hat’s ja mal wieder ordentlich gekracht bei der Arminia – war da nicht schonmal ein 1:8 in dieser Saison?

    HAHA
    so und jetzt wieder ganz kleinlaut auf ein Unentschieden der SGE hoffen.
    UAI ne 1 bidde!

  67. @till:
    Du hoffst darauf, dass die Pflicht erfüllt wird?

  68. Bielefeld kommt jetzt auf ein sattes Torverhältnis von minus 21. Da kommt bestimmt, wenn nicht Freude, so doch ein Gefühl der Beruhigung bei Heribert Bruchhagen auf, auch wenn er Bielefeld bestimmt nichts Schechtes wünscht.

    Und die Tabelle zementiert sich weiter, wie es sich gehört. Jetzt marschiert Dortmund weg. 22 Punkte.

    15 Punkte, das dürfte so etwas das Level sein, bei dem sich die Abstiegskandidaten einpendeln. Mit 19 Punkten ist man da schon ein Stück weg, aber eben nicht mehr.

    Ein Dreier. Das wärs doch. Dum spiro, spero.

    Ich meine ja, das wir mal wieder dran wären und warum nicht gegen Schalke. Hoffe also, dass mehr als die Pflicht erfüllt wird. Unmöglich ist das nicht. Cottbus hat es ja schließlich auch geschafft.

    Dass Chris jetzt offenbar wegen Grippe nicht spielen kann, ist natürlich bitter. Trainer sein ist eben auch kein Wunschkonzert. Verletzungen, Formkrisen, Taktik, Gegner. Funkel wäre sicher auch froh, wenn er mal an einer Formation festhalten könnte, zumindest an einem spielstarken Chris.

    Na dann: Chance für Fink und Inamoto und Toski (!?). Oder doch Weissenberger? Jedenfalls Tor durch Amanatidis als Gruß an die Freunde von der “Blöd-Zeitung”.

  69. Punkt. Tom, das trifft es wiedermal genau.
    Dum spiro, spero heisst für mich aber ein Punkt ;)

  70. Ich lege mich mal fest, bevor ich ins Bett gehe:

    Heute gibt es keine Punkteteilung, sondern es gilt Hopp oder Topp.

    Einen offenen Schlagabtausch.

    Aber auch nicht zu offen!

    Ja, was denn nun? Der gute Jermaine Jones findet jedenfalls, es wird “extrem schwer”.

    Allerdings meint er damit nicht, in Frankfurt zu gewinnen, sondern die neun Punkte Rückstand auf die Bayern aufzuholen. Und deshalb sei in Frankfurt ein Sieg Pflicht und: “Wir müssen gewinnen, weil wir mehr Potential haben.”

    Na gut. Schalke wird also (versuchen) auf Sieg (zu) spielen, sonst können sie zumindest die Meisterschaft ganz und die Champions League ein Stück weit abhaken.

    Da muss es doch Platz zum Kontern geben. Und es gilt, dagegen und die Räume eng zu halten. Wie gegen Stuttgart, nur eben länger als zwanzig Minuten. Laut Friedhelm Funkel muss die Eintracht dabei “bis ans Limit gehen. Wir müssen Teamgeist zeigen, rennen, kämpfen und agressiv zu Werke gehen. …”

    Und – jetzt kommt das Beste: “Wir wollen mutig nach vorne spielen.” Noch besser natürlich: wir werden (!)nach vorne spielen.

    Und dabei die Ordnung nicht verlieren. Hoffentlich.

    Also völlig subjektiv, unreflektiert und fast wider alle Vernunft: Da geht was. Oder besser: Einer geht rein. Auf der richtigen Seite.

    Gute Nacht allerseits. Alles wird gut.

  71. @ 72: ja, jetzt fällt’s mir auch auf, da (71) ist ein Widerspruch drin, jdenfalls wenn man den UAI so versteht wie Stefan. Vielleicht will den mir ja noch mal jmd erklären? ;)

    Ich hoffe aber dennoch auf einen Punkt und denke aber der ist auch Pflicht, denn is ja schliesslich Heimspiel…und da ist es wieder das Problem, warum das Ding nicht so funktioniert wie’s soll…gell Stefan? Ist doch der Grund, warum wir den UAI im Winter an irgendeinen S06 Block verscherbeln…? Aber gibt’s dafpür auch Ersatz auf Augenhöhe? Vielleicht so was wie ein FF-Indikator, gemessen an der Zahl der nicht nachvollziehbaren Auswechslungen… :)

    @ Tom: Punkt getroffen. die SGE morgen auch – Dum spiro, spero. da schliesse ich mich sgeghost an.. ;)

    gut nacht!

  72. War weg. Weit weg. Nun bin ich wieder zurück und habe augenblicklich Ohrensausen. Habe nicht viel gelesen, aber das Geschriebene wäre eh’ falsch gewesen…hihi.

    War was?

    Außer natürlich:
    griechisch-mazedonischer Flachhandkampf,

    Drei- bzw.(Fünf-)kampf um die Vergabe der besten Plätze der Welt, die keiner haben will,

    unaufgeregte Vorstandsvorsitzende deren primäres Ziel auf Dauer der Nichtabstieg bleibt, nebst entsprechender Ausrichtung des Vereins, ÜL etc.

    visionäre Herthaner, die dringend zum Arzt müssen (ich weiß nicht, ob DAS so viel besser ist…?),

    Ende Teil 1 der Aachener-Berliner Experimente (Gruß an Hubi_oldie, der Hertahner ist der nächste, oder?),

    blau-weiße Jacken von der Autobahnraststätte,

    Bödefeld geht 1:6 in Dortmund baden,

    irrationale, weil nicht nachvollziehbare und begründbare Hoffnung meinserseits auf einen Frankfurter Sieg (jawoll!)gegen Schlacke 06,

    Bayern-Gören im Stadion (Höchststrafe, da Eigengewächs) und mittendrin

    JOCKEL, mein Idol *schwärm*

    Chapeau! Was alles so in einer Woche läuft. Grau ist anders.