Eintracht Frankfurt Gladbach – Eintracht: Wechhaun oder nicht?

Das ist die Frage. Beantwortet wird sie erst am Samstag. Hier können also Eure Prognosen, Livekommentare, Flüche und Jubelschreie zu diesem Spiel rein.

Ich werde zum Zeitpunkt der Begegnung allerdings selbst einen gepflegten Ball zelebrieren – kann das Spektakel also nicht verfolgen und bin somit auf Eure Mithilfe angewiesen.

Eine Analyse danach gibt’s natürlich trotzdem. Wo kommen wir denn da hin, wenn wir hier anfangen über Sachen zu schreiben, von denen wir Ahnung haben oder die wir wenigstens gesehen hätten?

Haut rein!

Update Samstag, 20.15 Uhr:
Ich habe keine Lust auf eine Analyse, bin nicht in der Laune für Wiederholungen. Lest die Beiträge zu den Spielen in Leverkusen, in Nürnberg… Ersetzt die Namen der Gegner. Die Eintracht bleibt sich treu.

Schlagworte:

118 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Kommentare zu Spielen die man nicht gesehen hat?

    Kein Problem wenn man schon genügend Spiele live in seinem Fanleben erlebt hat, fleißig und aufmerksam die Presse verfolgte hat selbst 1000 Spiele oder mehr (Ligazugehörigkeit egal) aktiv hinter sich gebracht hat.

    Da bin ich locker in der Lage anhand von Ergebniss, Aufstellungen und Torfolge ein Statement abzugeben :-)

  2. Richtig Remo. So halte ich das seit Jahren!

  3. ich bleib bei meinem 5-0 für die sge bzw. 5-2 wenn huggels benni mitspielt. :-)

    nee… ich lege mich wie folgt fest:
    1) meier wird spielen und seine sache ganz gut machen, nicht spektakulär, aber ganz gut

    2) huggel wird wenigstens eingewechselt, macht aber diesmal kein eigentor und auch ansonsten wenig fehler

    3) friedhelm wird – auch wenns momentan nicht so aussieht – mit drei stürmern auflaufen lassen. taka, thurk und heller…
    (falls heller nicht von anfang an, dann ab spätestens 70. minute)

    4. taka macht nen hattrick (19., 48, 62. minute)

    5. sotos schießt das 2 zu 0 in der 37.min (+-4 min)

    6. das letzte tor fällt in der 89. min und zwar durch… jones, der in der 87. min eingewechselt wurde für streit (der im übrigen verletzungsbedingt auswechseln musste… ist aber nix schlimmes, kann nächste woche wieder spielen)

    7. ab der 70. minute verlassen die gladbacher fans in scharen das stadion.

    so wirds sein

  4. “4. taka macht nen hattrick (19., 48, 62. minute)”
    Wer merkt’s? Na?

  5. @stefan: geht nicht, weil sein Vorlagengeber A. Meier erst in der zweiten HZ kommt.

  6. Fachleute überall.

  7. meier spielt in meiner vision von anfang an … und ich meinte keinen lupenreinen hattrick… nur drei tore in einem spiel^^

    ansonsten merk ich nix. nie ^^

  8. Bei einem lupenreinen Hattrick muss der Spieler drei aufeinanderfolgende Tore in einem Spielabschnitt (Halbzeit) schiessen.
    War`s das?

  9. Ich bin Verfechter der “reinen Lehre”. Und dann noch Punkt 5, tz tz tz. ;)

  10. das der punkt fehlt, haste ja sicher nicht gemeint oder?

  11. Sie haben gewonnen, Herr schaumerma!

  12. Nee. Sotos verhindert in Punkt 5 den Hattrick! ;)

  13. gut… macht taka eben keinen hattrick… macht er eben nur drei tore ^^

    hoffentlich haste das jetzt nicht kaputtgemacht mit der korintherei :-)

    das gibt bestimmt negative vibrationen…

  14. Die “reine Lehre”! Es gibt keinen “falschen Hasen”, dann ist’s keine Hase! Es gibt keinen “lupenreinen Hattrick”, denn das ist kein Hattrick! Auch ein “falscher Rembrandt” ist ja keiner! ;)

  15. @onkel moe: zu punkt 6, steffi jones spielt beim FFC.

  16. “Es gibt keinen “lupenreinen Hattrick”, denn das ist kein Hattrick!”

    ein lupenreiner hattrick ist kein hattrick??
    ist ein leckeres eis auch kein eis? ^^

  17. Hattrick hin oder her, die Eintracht gewinnt das Spiel, leider ist Weissenberger angeschlagen, so dass ich meine Hoffnung, dass so ungefähr die Startaufstellung vom Offenbach-Spiel aufläuft, wohl begraben muss.
    Die Gladbacher können nach der Niederlage dann zum Schaulaufen übergehen.

  18. @ katten-andy

    aber die hat doch noch ne schwester bei der sge…

    die wechselt zwar bald zum s06, aber noch könnte die spielen.

    dabei fällt mir ein… gestern war heintje im dsf… gaaanz langes interview hatter gegeben. thema weiß ich nicht mehr….

  19. @17: Punkt für dich! ;)
    Es gibt NUR lupenreine Hattricks – alles andere sind drei Tore!

  20. Steffi und der Bankräuber sind weder verwandt noch verschwägert.

  21. @ 21

    mensch, unter ghettokindern nennt man seine brüder “schwestern”, wenn man selbst eine schwesterin, also eine weibliche schwester ist…

    ok.. hab mich vertan, will das aber nicht zugeben^^

  22. Auf der Eintracht-HP heisst es:
    Die Eintracht könnte beginnen mit:
    Nikolov – Ochs, Kyrgiakos, Vasoski, Spycher – Preuß, Fink, Meier, Streit – Takahara, Thurk.

    Damit könnte ich mich anfreunden. Nur den Chris würde ich gerne noch unterbringen. Nur für wen?

  23. Ich glaube ja eher an die Libero-Variante mit Chris. Gladbach muß ja kommen, und das weiß unser Trainerfuchs! Nimm Thurk raus und stell Chris hinten rein, dann kommen wir der Sachen näher.

  24. Ja, das ist eine wahrscheinliche und erfolgsversprechende Variante. Und mir auch die Liebste.

  25. Soto und Vaso in der Innenverteidigung, daß ist Chaos pur. 3er Kette mit Chris als Boss, Fink als Staubsauger davor und Ochs ins LM.

    4er Kette mit zwei 6ern, ich bins langsam Leid.

  26. Andy – ich fand die Soto/Vasi IV gegen die Bayern sehr stabil…

  27. Bei einigen geht doch Träumen schon wieder los, oder Moe? Nächstes Jahr werden wir Meister und danach holen wir die Champions Leage!!!:)Schön wäre es ja mit 5:0, aber die Reality sieht leider ein wenig anders aus. Wenn wir einen Punkt holen und der Abstand bleibt wie bisher, dann kann man zufrieden sein. Gladbach sollte man nicht unterschätzen, die haben auch Berlin geschlagen zuhause!
    Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste, Sprichwort bei uns.

  28. Nur weil Chris den Beiden auf die Finger gehaun hat. Chris ist Pflicht.

    Ochs ins RM natürlich, wie war das mit den Daumen…

  29. das sprichwort gibts glaub ich bundesweit :-)

    ich bleibe trotzdem bei meinem 5zu0 . ich hab nämlich die reality in echt satt und möchte auch mal wieder nen kantersieg unserer jungs sehen.^^

    insofern:
    mein 7-punkte-plan ist die mir genehmste prognose. mehr nicht. ich erhebe damit keinen anspruch auf richtigkeit.

  30. 5-0 für uns, onkel moe? Die reality in echt satt haben und Traumschlösser bauen? Also mein Analytiker benutzt dann immer folgendes Sprichwort: “Der Neurotiker leugnet die Realität nicht. Er will nur nichts von ihr wissen.” (courtesy: Sigmund Freud) Auch ich plädiere für einen kleinen Realitätscheck am Mittag – siehe Okachas Comment 29! Einfach mal vor den Spiegel treten und das 0-5 ein paar mal laut aussprechen. Na? Also da müssen doch erhebliche Zweifel kommen…Sind wir nicht mit einem Punkt gut bedient?

  31. Wie der Gegner uns einschätzt.(oben)

  32. ich habe gesprochen und bleibe dabei.

    wenns vielleicht auch kein genaues 5zu0 wird, so wird es doch ein schönes spiel und ein ein sieg der sge mit drei toren unterschied.

    am montag werde ich daher mit recht stolz sein auf meine richtige (oder wenigstens nah-dranene) prognose. und wenn nicht, dann eben nicht.

    hauptsache wenigstens ein tor mehr als gladbach.

    schönes wochenende

  33. Na gut, ich träume mit dir, onkel moe. Schönes Wochenende!

  34. @34: Mit stolzer Brust: Sag mal Onkelchen, kommst du aus Ruesselsheim oder so? die haben auch immer geträumt 2. Liga und so — aber bleib du mal auf deiner Couch liegen ;_)

  35. @Stefan: Grüße von KNUT!!!Felix M. nach Bärlin! Ohne Job der Falken Götze? Oder wer wird neuer Coach bei den “och wie ist der süß, der Knut!” – VorstadtKickern? Morgen werden die Glubberer ausgerechnet in Nuernberg einen neuen Beschäftigungsplatz schaffen… Trost bringt dann der KNUT ;_)
    http://www.tagesspiegel.de/knu.....t/#fotos

  36. Nette Diskussion um Takas Hattrick. Taka wird keine 3 Tore schießen und dem Blog wird eine selbtszerstörerische Diskussion erspart bleiben. Aber klare Tendenz zum 1-3 mit 2 Takatoren. Die Eintracht und besonders Taka haben einen Lauf.FF wird so langsam zum Taktikfuchs und die Mönche haben richtig Angst in diesem Endspiel zu versagen. Freue mich schon auf die Aufstellung/Taktik von FF.

  37. FF´s Aufstellung? Frag mal HB, denn der lief gestern schon völlig verwirrt durch Süd-Frankfurt.

  38. Mir ist vollkommen egal, wer jetzt wie die drei Tore gegen Gnadbach schießen tut. Hauptsache, einszudrei, dann geht mein Tipp auf. Ein weiterer Tipp: Taka schießt das entscheidende Tor, welches das auch immer sein mag. Das hat er bislang jedenfalls meistens so gemacht.
    Und noch was: Stefan hat einfach Recht, entweder Hattrick oder keiner. “Lupenrein” dazu ist sowas wie “weißer Schimmel” oder “vorprogrammiert” oder “zusammenaddiert” oder “auseinanderdividiert” oder “wegsubtrahiert” oder, oder…
    Ok, genug Klugschiss, schönes WE ;-)

  39. Optimismus pur allenthalben.
    Ist Gladbach wirklich im Moment so schlecht und die Eintracht so gut, wie ihr alle meint?

    Das “Die Haumerwech-Gefühl” ist bei mir noch nicht ganz da. Wäre ähnlich wie Albert C. auch mit einem Pünktchen zufrieden.

  40. Na dann nimm Du mal den einen, wir teilen uns dann die anderen beiden.

  41. Die 6t größte Stadt in unserm Lande (Do) hat bis zur HZ noch nicht kapiert, was Abstiegskampf heißt. Diese Behäbigkeit. Die Dame aus OstWF weiß es, aber nicht zwingend genug(mein Tipp scheint gut gewählt bis dahin).

  42. Jetzt hat der 16-te nach dem Spieltag 29 Punkte. Daher morgen 3 Punkte Pflicht.

  43. Bödefeld-Doll´smund 1:0. Die gehn tatsächlich ab…
    Bei denen gehts jetzt um die Existenz, ich wage mal den Vergleich zum ehemaligen DSC-Nachbarn Gütersloh, schwubb die wubb…

  44. Die Tabelle sieht so geil aus da unten drin, manche hier sind morgen mit 1 Zähler zufrieden, der würde vielleicht gut tun, aber es gibt drei, drei gegen Plattmach. Man möge sich nur anschaun, wie unsere nächsten Gastgeber spielen und ich sage, die nötigen Punkte zum Klassenerhalt holen wir fast schon away!!
    O.K., klingt überheblich, aber es ist drin.

    ALLE FÜR EINTRACHT!!!

  45. Ein Punkt Vorsprung auf Rang 16, da reicht mir ein Punkt morgen nicht.

  46. Ich weiß, es ist nicht von herausragender Bedeutung, aber zur Frage “lupenreiner Hattrick” wäre noch zu ergänzen, dass es sich bei einer solchen Formulierung wohl um ein Hendiadyoin handelt. Denn es wird ein Begriff durch einen anderen, der als Synonym stehen kann, ergänzt. Somit ist der Vergleich mit dem weißen Schimmel angebracht. Zur noch besseren Veranschaulichung könnte man auch sagen: Die heute gegen Gladbach 5:0 gewinnende Eintracht.

    Viele Grüße an alle, die auch an die Macht des Hendiadyoins glauben…

  47. Und eins muss ich Euch auch noch mal sagen: Wehe, Ihr ruft übernächste Woche wieder “Ostwestfalen, Idioten!” Ich muss mir seit 30 Jahren als Frankfurt-Fan aus Ostwestfalen immer die Sprüche anhören von wegen Frankfurt-Fan und nicht Arminia-Fan. Und dann kommt Ihr und besorgt’s mir auch noch mal so richtig. Wenn’s Euch also nichts ausmacht, könnte ich mit den Zeilen “Ostwestfalen, Idioten, außer Mio” ganz gut leben. Ist ja quasi nur ein kleiner Eingriff in den Text. Ließe sich das einrichten?

  48. jo mio, läßt sich einrichten. und – nr.38 frankco: ff wird niemals ein taktik-fux!!!

  49. (Überheblichkeit ein)

    So, in einer Stunde gehts los zum schönsten Auswärtssieg der Saison, nachdem der BVB gestern verloren hat schießen wir die kleinen Pferdchen heute in die 2. Liga.

    (Überheblichkeit aus)

  50. Mio, nur eine kleine, minimale Ergänzung zur Stilfigur. Ich denke der Begriff “weißer Schimmel” ist das Paradebeispiel für eine Tautologie; eine Aussage ohne Erkenntnisgewinn und eine Aussage, die immer wahr ist.. Ein paar Beispiele: elektronische Technomusik, La-Ola-Welle, tote Leiche, streng genommen auch: inneres Gefühl….Das HendiadyoinIn besteht in Abgrenzung zur Tautologie aus zwei Worten, die zusammen die eigentliche Bedeutung des Ausdrucks bilden, beispielsweise „Hab und Gut“ für „Besitz“, “Mord und Totschlag”, “klipp und klar”, “einzig und allein” etc. Bei der Tautologie ist die Bedeutung der beiden Worte gleich der des gesamten Ausdrucks, wenn auch weniger stark, weil sinnentleert. (courtesy Wikipedia)

    Tautologie + HendiadyoinIn: Ihn beschlich so ein “inneres Gefühl”, dass es heute “einzig und allein” die Eintracht schaffen werde, sich unten abzusetzen. Doch dann wurde ihm angst und bange und er glaubte doch nur an einen einzigen Punkt.

  51. Samstag, 11.16 Uhr. Noch immer kein “die-haun-wir-wech-Gefühl”. 1:1, wenn’s gut geht.

  52. tippe 1:2. wer die tore schießt ist mir egal

  53. @ Mio und Albert C.:
    ich schaltete heute meinen pc-computer an und tippte wie ein berufs-profi: M`Gladbach-Eintracht Frankfurt 1-2.
    Tore: Taka und Thurk.

  54. “Hau-mer-wech-Gefühl” gewinnt ganz allmählich die Oberhand.

    Bauchgefühl und Ratio sagen mir:

    – Phrase: Es wird nicht einfach. Die Gladbacher Heimbilanz 5 gew. 4 un. 3 NL ist nicht soo schlecht; zuletzt 3:1 gegen Hertha, wenn auch etwas glücklich.

    – Das Gladbacher Torverhältnis spricht für sich: solide Defensive (nur 32 Gegentore, 12 weniger als die Eintracht), schwacher Angriff (21; wenigste erzielte Tore)

    – Die Eintracht mit “zwei Wochen altem” Selbstvertrauen. Die inzwischen wiedergewonnene Stabilität im Abwehrbereich gegen nicht gerade überragende Gladbacher Offensivkräfte müsste für die Null hinten reichen. Jansen’s Offensivdrang gilt es zu bremsen.

    Ständiges mutiges Nach-vorne-spielen muss für Entlastung sorgen über Alex “Uwe-Bein-Gedächtnis-Pass” Meier, dem ausgeruhten Streit, Thurk (oder dem schnellen Heller) und Taka . Vorne sind wir eigentlich fast immer für ein Törchen gut, egal durch wen. Also O:1

  55. Son Mist, habe nach der 2 Wochen-Pause überhaupt kein gutes Gefühl. Ich glaube, daß die längere Pause für uns definitiv ein Nachteil ist. Mehr als ein Punkt ist wohl nicht drin.

  56. @ E
    :-)
    …ich stärke mich derweil noch schnell mit einem hellen Weißbrot, verziert mit runden roten Tomaten und arbeite dann wohl noch ein wenig an meinem kleinen Mini-Mac bis das wichtige richtungsweisende Fast-Endspiel beginnt, das 2-2 für uns ausgehen wird, wenn wir das nächste Heimspiel gegen Cottbus gewinnen. Ist doch logisch…

  57. Also darf ich nochmal die letzten Spiele in Erinnerung rufen?
    Sieg gegen die Unaussprechlichen
    Sieg gegen Hannover
    Remis gegen Nürnberg
    Sieg gegen Bayern

    Da wird ja vorsichtiger Optimismus in Ordnung sein. Wir gewinnen das Ding. 2:0.

  58. Also, ich tippe 5:0 für uns, hab’s irgendwie total im Gefühl. Ihr werdet noch an meine Worte denken (und Euch dann hoffentlich nicht kaputtlachen)!

  59. @ Albert C.: Ich mach ‘n Vorschlag: Wir einigen uns einfach auf Pleonasmus, was?

    Gruß

  60. Jede Zelle meines Körpers ist ausgefüllt mit einem vollkommenen “Die-Haun-mer-wech”-Gefühl, selbst die sonst so skeptischen Gehirnzellen brummen vor Euphorie. Eintracht, spürst du diese Zuversicht?

  61. Also, ihr Sprachforscher: ein weißer Schimmel ist ein Pleonasmus. Ein lupenreiner Hattrick ist dagegen höchstens ein Jörgwontorra. Und das Spiel geht 1:2 aus!

  62. Mohohoho! Da war ich wohl ein bisschen von der Euphorie getreten! Hab’ ich doch glatt ein 1:3 getippt! Tore: Thurk (wird jetzt ma Zeit!), Taka (muss auch mal wieder knippsen!) und Meier nach Zuckerpass von wiedererstarktem “nehmtmichmitzurNationalMannschaft” Ali Streit.

    Haaaaaa…Andererseits stehen die Gladbacher mit dem Rücken zur Wand. Wenn die heute nicht gewinnen können sie anfangen für die zweite Liga zu planen. Dann geht da nicht mehr viel! Wie sieht denn deren Restprogramm aus?

    Ich sah heute, als ich mit Sohnemann und BobbyCar um die Häuser gezogen bin einen Vater mit Gladbach-Schal und Sohn mit Eintracht-Trikot in ihren Dreier BMW steigen. Bevor Vatern das Auto die Ausfahrt rauszirkelte rief Muttern noch aus dem Küchenfenster “und vertragt Euch”!
    Hihi! Könnte eine spannende Rückfahrt werden. Vielleicht vergisst Vatern ja den Sohnemann ganz aus Versehen an der Raststätte!

    Hat ein Bundesliga-Samstag nicht immer etwas magisches? Ich find’s Klasse!

  63. Zum blog-g-Richtungsstreit der Sprachphilosophie füge ich noch hinzu: Pleonasmus und Tautologie werden häufig synonym verwendet! Das behaupte ich jetzt mal als “Einzelindividuum” (LOL)
    Wie gut das ich kein Trainer bin. Meine Achterbahnfahrten würde kein Spieler aushalten geschweige denn verstehen. Jetzt auf einmal wieder etwas zuversichtlicher…;-)

  64. Kurz vor halb vier. Das Kribbeln ist da. Ja, der Samstagnachmittag hat etwas Magisches. Bin in Gedanken beim Sohnemann, den ich heute früh zum Bahnhof gebracht habe. Ist mit den Eintracht-Kumpels nach Gladbach.
    Ich hab übrigens ganz mutig auch auf 3:1 für die Eintracht getippt. Zu euphorisch ? Erste Meldung aus Gladbach: Nur eine (!?) Änderung gegenüber dem Bayern-Spiel. Streit für Köhler, ansonsten alles wie gehabt. Na gut …

  65. Und jetzt die Mannschaftsaufstellung von Eintracht Frankfurt. Oh, Defensive ist angesagt. Na klar, wir spielen ja immerhin beim Tabellenletzten. Da muß man ein bißchen vorsichtig sein. FF, der Taktikfuchs! Ich fege die Straße.

  66. wer es nicht sehen kann und keine lust auf hr1 hat –>
    Eintracht wird komplett im Liga-Radio übertragen.

  67. Toooor
    SOTO :-)

  68. Das ist echt stark. 5. Kopfballtor von einem Verteidiger. 11. Kopfballtor der Eintracht. Jetzt kann was gehen. Sagt eben auch Sabine Töpperwien. “Eintracht jetzt gut gestaffelt und nimmt das Tempo raus”. Aber bitte nicht zu früh !

  69. Tempo raus ist immer noch besser als Huggel rein…

  70. Halbzeit. Bisher läuft es ja wirklich gut. Nur zwei gute Angriffszüge der Eintracht, aber clever gespielt. Pech für Gladbach mit Lattentreffer. Also wieder mit Defensivtaktik zum Erfolg ?? Jetzt bin ich wirklich gespannt wie es weitergeht. Telefonkontakt mit dem Sohnemann nach Gladbach. Warum mache ich denn so einen Schwachsinn ? Ich höre keinen Ton. Oder doch?? “Geiles Spiel!!” Läuft fast schon zu rund heute. Mainz 0:2 zurück, Aachen 0:1 zurück, Cottbus 0:0. So kanns bleiben ! So muss es bleiben !

  71. Nee nee. Bremen macht schon noch ein oder zwei oder drei Törchen.

  72. Au ja, da habe ich etwas übersehen. Tore von Bremen, die fehlen noch. Und bei Mainz muss es natürlich auch nicht bleiben wie es ist. Danke, lieber Bernd Schneider: 3:0 für Leverkusen gegen Mainz. Das ist ja bisher ein richtiges Wunschkonzert.

  73. Diese verdammten Schwaben… Das ist ja mal nichts.

  74. Jetzt werde ich nervös. Riesenchance von Heller vergeben, wurde also offenbar eingewechselt. 0:1 ist einfach sehr sehr knapp. Nicht hinten reinstellen !!Bitte einen Konter setzen !! Nicht wieder einen Vorsprung vergeigen. Jetzt die Schlusskonferenz. Ich will nichts hören. Frau Töpperwien, bleiben sie ruhig und wenn sie sich melden, bitte mit ganz gedämpfter Stimme. 17.02 Uhr: Immer noch 0:1. Neuville wurde eingewechselt. Das gefällt mir überhaupt nicht, muss der gerade jetzt wieder kommen. Nervenzitterpartie !!
    Eintracht versucht den Vorsprung über die Zeit zu zittern. Souveränität sieht anders aus, oder. Ruhib bleiben.

  75. neeeeeeee, verdammt: rot für soto und ausgleich in der 89 minute. wie oft soll sich das noch wiederholen?

  76. Ich bin gerade irgendwie richtig fassungslos. Das kann doch einfach nicht schon WIEDER passieren.

  77. Gelb-Rot wegen Zeitschindens beim Abstoß schießen? Mannmannmann!

  78. Das darf doch einfach nicht wahr sein !!!
    Was für eine Chance vergeben. Immer wieder dasselbe.
    Ich fasse es nicht !
    Und jetzt sogar noch Glanzparade von Nikolov, der das 2:1 verhindert. Kyrgiakos vom Platz ! Fünf Minuten Nachspielzeit. Funkel muss auf die Tribüne.
    Heller gegen Keller !! Aus dem Nichts noch eine Chance. Eckstoß für die Eintracht. Offener Schlagabtausch. Und aus !! 1:1.
    Unfassbar.

  79. Und ich bin mal wieder um Jahre gerettet. Wenn das so weiter geht bin ich trotz Rentenreform noch vor Saisonende Rentner.

  80. @hamlet1: die drei häufigsten Wörten im Zusammenhang mit der Eintracht = gerettet, gealtert, Unentschieden. Kann man in jedem Satz gebrauchen.

  81. Frust nach disem Spielverlauf, wie schon in Leverkusen, Nürnberg, usw.

    Aber insgesamt verdienter Punktverlust. Zu viel auf Zeit gespielt. Konter nicht clever genug abgeschlossen. Zu wenig nachgerückt. Einfach fehlende Klasse. Fink muss das Ding machen. Taka schwächelt.

    Dumme, unnötige Fouls in Strafraumnähe werden irgendwann, auch von Gladbach bestraft.

    Schiri hat ein paar gelbe zu viel und zu leichtfertig vergeben.

    Mit dem Punkt kann man – v.a. angesichts der anderen Ergebnisse – leben. Große Chance vertan. Nächste Woche Cottbus putzen. Das wird schwer genug.

  82. Fredi Streng am Samstag, 10.03.07 um 17:59 Uhr
    Ich darf an meine Prognose vom 10.3.07 erinnern:

    FC Bayern München H 3
    Mönchengladbach A 1
    FC Energie Cottbus H 1
    Arminia Bielefeld A 1
    VfL Bochum H 1
    Borussia Dortmund A 1
    Alemannia Aachen H 3
    SV Werder Bremen A 0
    Hertha BSC Berlin H 3
    Macht 41 Punkte. Tordifferenz Minus 11. Das reicht.

  83. Zum hunderttausendsten Mal in dieser Saison in den letzten Sekunden einen gekriegt. Wir könnten vor Nürnberch liegen, wenn … ja, wenn … und: werter Ferdi, wenn ich FF wär, ich würde deinen Tipp sofort kaufen. Ich tippe auf Fotofinish.

  84. Schön wär’s, ich tippe auf Fotofinish. Wieder mal …

  85. Ein Mysterium: Über ein Ergebnis, das ich vorweg ohne Wehklagen akzeptiert hätte, gerate ich nach Spielsschluss in Depression, weil doch viel mehr drin gewesen wäre. Komme ich wieder zu mir, bleiben die nackten Fakten: Die Eintracht ist seit vier Spielen ungeschlagen und holt in diesen Spielen 8 von 12 möglichen Punkten.

    Und die Erkenntnis: wahrscheinlich ist die Manschaft tatsächlich nicht besser, als diese Ergebnisse aussagen: nur schwer zu schlagen, aber noch vorne einfach nicht genug Klasse, um den Sack auch einmal zuzumachen, wenn man in Front liegt.

    Aber warum zum Teufel hat man – oder besser Herr Funkel – es entgegen der allgemeinen Erwartung doch nicht gewagt, offensiver den Erfolg zu suchen als gegen die Bayern. Wieder die Mauertaktik, nun auch gegen einen Mitkonkurrenten um den Abstieg, symbolisiert insbesondere durch den Verzicht auf Meier.

    Für den Klassenerhalt mag es am Ende reichen und nur darum kann es derzeit auch gehen. Und die Mannschaft ist gefestigt genug, um das zu schaffen. Nach dem Stuttgart-Desaster und der darauffolgenden weiteren Nackenschlag-Niederlage gegen den HSV wieder in die Spur zu kommen, das war schon für sich eine Leistung.

    Aber soll das auf Dauer so weitergehen? Ewig am Rande des Abgrunds entlang wursteln ?

  86. @Tom: die Frage aller Fragen. Ich hab auch noch ne`Frage:
    warum tue ich mir das immer wieder an?

  87. Antwort auf alle Fragen: Fan-sein ist kein Wunschkonzert. Und ihr seid Eintracht-Fans. Nächste Woche wieder. Und wieder, und wieder.

  88. Herr Funkel hat vor dem Spiel gesagt, dass ein Punkt besser als keiner ist. Das Stimmt. Aber drei Punkte sind auch besser als einer. Drei Punkte hätte die Eintracht heute haben können wenn sie nicht wieder, wie schon so oft in der Vergangenheit, einen Vorsprung in den letzten Minuten verspielt hätten. Mittlerweile glaube ich auch nicht mehr an Pech. Ich denke das liegt an der defensiven Taktik wo der Gegner ja förmlich zum Angriff eingeladen wird.
    Daran sind auch schon ganz andere Trainer gescheitert (z.B. Trappatoni).
    Erfolgreich sind die Mannschaften die nach vorne spielen und den Gegener unter Druck setzen.
    Ich glaube leider nicht das die Eintracht so in den kommenden Spielen gegen die direkten Mitkonkurenten bestehen kann.
    Ich hoffe aber das sie irgendwie den Klassenerhalt schaffen. Vielleicht wird es dann nächstes Jahr besser.

  89. Die Eintracht steigt nicht ab !!!!!!!

    Und das schönste im nächsten Jahr auch nicht!!

    Denn bei den Zweitligaaufsteigern die nachrücken sehe ich keinen welche der Eintracht das Wasser reichen könnte!!

    So weit so gut!! Nur: mit dem Trainer und der Einkaufspolitik wird es leider nicht aufwärts gehen
    sondern das gleiche “Gewurschtel” weitergehen. Wollen
    wie das ??????!!!!! So kann es auf Dauer nicht weiter
    gehen das haben die treuen Fans wirklich nicht verdient!!!! Lieber Gott laß ein Wunder geschehen!!!!!

  90. Ja Stefan, Fan sein ist kein Wunschkonzert, obwohl ich mich – offenbar im Wahn – noch zur Halbzeit in demselben wähnte.

    Lernte übrigens neulich einen netten Kollegen kennen, der sich als Fan von Borussia Mönchengladbach outete. Er verzog dabei schmerzlich das Gesicht und beteuerte auf Entzug zu sein und sich das Ganze nicht mehr antun zu wollen. Wir kamen überein, über das heutige Spiel nicht zu sprechen, nachdem er zwei Stunden über sein Team lamentiert hatte. Ich denke nicht, dass es ihm heute wesentlich besser geht.

  91. Wir werden nicht absteigen.Schön. FF wird bleiben.Gar nicht schön. Wir sind einfach eine graue Maus.Grundsolide.Laangweilig.Wir werden bestimmt gegen Cottbus 1-0 gewinnen. Dann ist alles wieder gut. Aber ich will mehr. Die Spiele letzte Saison im Herbst, bis zur ersten Halbzeit in Leverkusen. Das war Spaßfußball.
    Aber dann… HB kauf uns einen Lajos,einen Grabi einen Bein. Ich mag den Alex Meier. Habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Er kann den Unterschied ausmachen. Er kann uns helfen, mehr Spielkultur in die Mannschaft zu bringen. Mensch, er ist (war) doch FF’s Liebling.
    Scheiße,ich will einfach mehr.

  92. zu dritt gucken wir das Spiel bei einem Freund. Soto 1-0. Die andren zufrieden – ich: das glaub ich erst, wenn das Spiel abgepfiffen ist.

    Halbzeit: Gladbach sowas von grottig – nix geht nach vorne – einfach harmlos – das Eintr8 Bollwerk steht felsenfest und verteidigt seinen Strafraum schon seit einigen Minuten tapfer gegen unfähige Gladbacher. 2 Freuden: das “schaffen wir heute – die sind ja so schlecht.” ich: ” wart mal ab, das haben wir auch beim HSV Spiel gesagt. Ich glaub es erst nach 90 Minuten und kein Deut früher”

    Die Eintracht verteidigt fast das ganze Spiel, warum spielen wir nicht einfach mal weiter, statt uns bei einer Führung immer hinten rein zu stellen. Kanns doch net sein, oder? Chancen hatten wir jedoch wieder mehr genug. 4 Tore können dicke geschossen werden aus den 100 %igen.

    Wir wundern uns, warum Spycher plötzlich einen Abstoß schießt. O nein – Oka wird doch wohl nicht verletzt ausgewechselt? Das fehlt ja jetzt noch. Wir kassieren 2 Gelbe wegen Zeitspiel, weil Oka offensichtlich wegen Zerrung oder sowas nicht mehr die Abstöße schießen kann. Uns schmerzen die Augen. Fouls werde ngrundsätzlich nicht mit gelb geahndet, denn in Deutschland gibts gelbe Karten nur für Reklamieren und Halten. Wir kassieren Gelb/Rot für Soto wegen halten. Hallenhalma Schiris aus Deutschland entscheiden so gerne die Spiele – manche Wetten auch :-)

    wir nehmens mit Fassung – der Schiri gibt alles und Gladbach darf 7 Min! nachspielen. Der Kinnhöfer schießt heut den Vogel ab.

    Bin ja sonst echt kein Schiri Kritker, aber das war heute wirklich großes Tennis. Was der für Fürze pfeifft, da fragt man sich, was grade gewesen ist.

    Das Lob vom Nationalmannschafts Schiri gegen Italia war durchaus verdient – und dieses Spiele zerpfeiffen mit lächerliche Freistößen geht mir seit langem sowas von aufn Senkel. Das kann man nicht mit angucken. Es muss viel mehr laufen gelassen werden und Fouls mit gelb oder rot geahndet werden und nicht pupsiges Trikotzupfen oder Abstoß “Zeitschinden”.

    Wenn ich Ernsts Grätsche bei Schlacke – Bayern sehe, dann gelb kommt und 2 Minuten später kriegt einer wegen dem letzen Mist auch gelb, da frag ich mich, warum nicht so ein Foul ohne Gnade einfach mit rot bestraft wird. Von mir aus auch 2 echte rote wegen groben Fouls jedes Spiel, aber dieses Zupfer und sonstwas gelben sind sowas von lächerlich und ein brutales Foul gibt genau dieselbe Strafe. das kann net sein!

    von daher – wir hams heut net besser verdient – wer nach einer Führung 70 Minuten sowas von passiv auf den Gegentreffer wartet und sich dann noch mit Gelb/Rot selber schwächt, der hat es nicht besser verdient und quasi um den Ausgleich gebettelt.

  93. Lob vom Nationalmannschafts Schiri gegen Italia

    sorry – Schiri aus Italia vom Samstag Spiel gegen Tschechien meine ich..

  94. Ich hab Angst, schon zu viele Abstiege mitgemacht,
    warum hat die Manschaft nicht das Zeug den Sack zu zumachen?
    Hat meiner Meinung nach mit Charakter und Ausstrahlung zu tun, du musst dem Gegner schon zeigen dass du dir das nicht mehr nehmen lässt.
    Alle Teams der Eintracht die abgestiegen sind hatten
    dieses Laster.
    Dieses “wir sind wer” bringt das Team nicht rüber,
    und das liegt auch am Trainer, durch diese ewige Devensivtaktik wird auch das Selbstbewustsein der
    Mannschaft beschädigt.
    Nürnberg ist auch nicht besser als wir, aber die glauben an sich, zeigt sich am Tabellenplatz.

  95. Ich kanns auch nicht glauben, Spiel nicht gesehen, nur am Radio verfolgt und dann noch das 1:1 live aufm Sender,
    hoffentlich lernt Funkel spätestens jetzt daraus, das man zumindest gegen Abstiegskonkurrenten auch mal versuchen kann, das Spiel zu machen, DAMMMNNNNNNNN!

    By the way, Glückwunsch Franz Ferdinand zum Tagessieg!
    So ist das halt mit dem blinden Huhn…. ;-)
    Respekt, wie lief dein Spitzenspiel ?

  96. Sieht aus, als könnten wir gegen Cottbus ein massives Torwartproblem haben. Hat der Uli Stein noch einen Pass?

    Auch “by the way”: Unsere SOMA-Trümmertruppe hat gestern einen 5:0 Auswärtserfolg hingelegt. So macht man das.

  97. Das daß nichts werden würde, war mir spätestens klar, als ich in der zweiten HZ, als ich bei den wenigen Einblendungen in der Arena-Konferenz (für ein komplettes Spiel reichen meine Nerven nicht, sorry) sehen mußte, wie wir die Gladbacher bis zum Strafraum kommen lassen. Es war genauso wie gegen Nürnberg. Warum nicht mal ein bißchen ernsthafter an der eigenen Offensive arbeiten? Warum sich so weit nach hinten drängen lassen? Ob das gewollt oder unbewußt passiert wird unsereins wohl leider leider nie herausfinden – hoffentlich aber diejenigen, die es abstellen können.

  98. hei marko 77, spitzenspiel 0-0, für uns optimal. bin nur leider in einen ellenbogen gelaufen und habe jetzt eine rippenprellung/bruch(?). insofern, so leid es mir tut, kann ich die näxten tage nicht auf die arbeit kommen.

  99. franz
    sofort zu Dr. Seeger, Müller-Wohlfahrt und dann zur Szintigraphie, CT und Röntgen. So eine echte Rippenprellung ist sehr schmerzhaft und langwierig.

    Woher hattest du die Eingebungen vor deinem Tipp, franz? Unglaublich. Glückwunsch. Aber noch hast du die Karten nicht sicher. Da gibt’s nochn paar mit 14. Toi, toi, toi.

    Im übrigen: stimme in die berechtigte Kritik an FF wegen des Gladbachspiels mit ein. Gegen so eine Mannschaft kann, nein, MUSS man etwas offensiver spielen.

  100. hei fredi, jo, sehr schmerzhaft. bewegen – schlecht, atmen – schlecht, ich bitte um den gnadenschuss. werde mich mal langsam richtung krankenhaus bewegen und röntgen lassen. die anderen vorschläge laß ich außen vor, habs ja nicht so eilig mitm heilungsprozeß.

    wie das mit den tipps zustande gekommen ist, kann ich dir gar nicht sagen. freitags vor dem länderspiel dachte ich, shit morgen bundesliga, ich muss noch tippen. und hab mal irgendwas rausgewürfelt. im laufe des tages hab ich dann so langsam gemeerkt, dass meine eile übertrieben war, aber die tipps hab ich stehnlassen. war selber ganz überrascht, dass die endlich mal so kicken, wies die fachwelt ahnt.

    zum eintracht-spiel kann ich nix sagen, nix gesehen, nur gehört. wieder anti-fußball wie gegen nürnberg gespielt. und wieder kurz vor schluss der ausgleich. tja, was soll man da sagen. es ist höchste zeit, dass die fußballer einen vorgesetzten bekommen, der ihnen wieder den glauben an sich und die eigenen fähigkeiten vermittelt. wenn ff noch ein (2/3/4….) jahr bleibt, kann ja bald keiner mehr bei uns kicken. und dann können wir uns an das, was samstag (und schon die ganze saison?!?) lief, gewöhnen.

  101. Trotz der deinerseits erhofften, entschleunigten Heilungsprozessgeschwindigkeit. GUTE BESSERUNG, franz.

    Wärme, Entspannung und Betäubungsmittel, welcher Art auch helfen auf jeden Fall.

  102. danke fredi. wärme, entspannung, betäubungsmittel – hört sich gut an, das nehm ich.

  103. Gebe meinen Vorrednern recht: wie oft wollen wir noch in den letzten Minuten wichtige Punkte verlieren? Durch die immergleiche Taktik sind wir viel zu leicht auszurechnen. FF wird das jedoch nicht ändern – der Mann ist nun mal Minimalist. Irgendwie quälend!

  104. Oh, gute Besserung franz, habs grad vom ultimavien Factotum bei uns im Büro erfahren, das ich Deine Schicht morgen übernehme. Aber kommt mir gelegen. ;)
    Hab gestern nochmal die Tips angeschaut und hätt die SGE sich nicht in letzter Minute wiedermal so verdammt blöd angestellt, hättest du ja vorrübergehend den Checkpot mit allen richtigen Spielen geholt, um es mal etwas überspitzt auszudrücken.
    RESPEKT.

  105. Gute Besserung Franz und starker Tip.
    Hatte Hoffnung auf einen Auswärtssieg in Lallebach leider wieder nix.
    Während unseres Somaspieles mit einem astreinen 5:0 Auswärtssieg, dachte ich so spielt jetzt auch unsere SGE, aus einem Guss, brandgefährlich in der Offensive und hinten sicher wie die Bank von England. Ohne Systemprobleme mit Doppel 6 oder Raute. Kurze Zeit später signalisierte mir unser Keeper 1:1 (möchte mal wissen woher er das wusste? Ein Radio stand jedenfalls nicht mit im Tor).

  106. @franz ferdinand: was machst Du denn für Sachen?
    Da ist wohl Wunderheilung gefragt, denn am Samstag musst Du in Topform sein. Also, ab auf die Couch und extremeisbeuteln!

  107. so leute, danke für die anteilnahme. also, fraktur der 5. rippe. gibt gut schmerzmittel und viel freizeit. so n kroatischer ellenbogen is halt nicht aus pappe. aber katten-andy – näxten samstag steht, muss marko 77 halt die kiste tragen….

    wieso ham die ochsen mir eigentlich heute noch meinen tipp versaut? und wer is Der Parker?

  108. ok. gerade wieder zu hause eingetroffen.

    bin mittlerweile dann auch geheilt und muss mich wohl bei jedem der realisten hier entschuldigen.

    ich gelobe feierlich, keine euphorischen prognosen mehr abzugeben.

    “neeeeeeee, verdammt: rot für soto und ausgleich in der 89 minute. wie oft soll sich das noch wiederholen?”
    albert c, 80

    “Antwort auf alle Fragen: Fan-sein ist kein Wunschkonzert. Und ihr seid Eintracht-Fans. Nächste Woche wieder. Und wieder, und wieder.”
    stefan, 92

    genau so isses…. eben auch nächste woche

  109. o menno – dann mus auch noch Bochum und HIV heute gewinnen – is doch zum Kacken.

  110. übrigens:

    http://www.youtube.com/watch?v.....HpxkJKnHSU

    weiß net, ob ich Euch das schon mal gezeigt hab, aber hier überzeuge ich hart aber gelungen in gekonnter Erziehungsarbeit bei mir zuhause – nehmt Euch mal ein Beispiel dran, wegen Sohn zeugen und Baum Pflanzen und so…

  111. Was sich Eure Mannschaft in Gladbach an Zeitschinderei geleistet hat, war echt das ALLERLETZTE.
    Das Ihr die Schwalbenkönige aller Zeiten in Euren Reihen hattet, ist ja bekannt, aber so wie Eure Mannschaft jetzt drauf ist, kann man ihr nur alles SCHLECHTE wünschen!!!

  112. was habe AMAsport für Porblemse?

    wenn ein Torwart nicht mehr die Abstöße schießen kann ist das schon sehr böse. Hast Recht.

  113. Lieber AMAsport,
    alles SCHLECHTE wünschen? Schau mal an den Kopf dieser Seite, dann bekommst du die Antwort: Fan sein ist kein Wunschkonzert! Für euch Gladbacher diese Saison sowieso nicht. Klappt ja nicht mal beim eigenen “Team”.
    Würde mich schon mal geistig und moralisch auf die 2. Geige am Montagabend einstellen, vielleicht klappt es dann auch ein bißchen besser mit der Wahrnehmung von Fußballspielen. Respektive ihrer Nuancen (siehe gonzofan 117.). Viel Erfolg dabei!
    P.S. Fußball kann sehr schön sein:
    http://www.t-online.de/stat/sp.....tart3.html