Verweise Hörensagen

Armin Veh im Gespräch. Foto: Stefan Krieger.
Armin Veh im Gespräch. Foto: Stefan Krieger.

Heute im Blatt und natürlich auch im Internet: Ein großes Interview mit Armin Veh. Der erklärt, warum alles so ist wie es ist, und dabei klingt er an manchen Stellen so, wie man es eigentlich eher vom Vorstandsvorsitzenden gewohnt ist.

Bitte klicken Sie hier.

Das Internet lässt sich der Trainer von Eintracht Frankfurt, wie er selbst sagt, mehr oder weniger vorlesen. Oder vortragen. Von seinen Söhnen, von Axel Hellmann. Vielleicht auch von Peter Fischer. Der äußert sich dazu jedenfalls in der BILD. Vorsicht: Entsprechender Link.

“Internet-Hetze”. Ist klar.

Schlagworte: ,

192 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Rheinland Adler

    Hab ich soeben in der handlichen Printausgabe (Blöd, FR sodann) gelesen. Die lesen doch hier mit.

    Guten Morgen Frankfurt.

  2. Bzw. lassen lesen.

  3. Rheinland Adler

    Ja, ich las das FR Interview danach. Interessant finde ich. Vielen Dank dafür.

  4. Wunschspieler für 2 Millionen, wenns denn so viel werden, nach Dänemark verkaufen. Tolle Bilanz, für 3,6 Millionen geholt, eine Menge Gehalt gezahlt und jetzt für kleines Geld abgeben. Man wollte doch Transfergewinne erzielen und die Eintracht damit besser aufstellen. Da gehört wohl doch wohl mehr dazu als nur das Bein heben zu können!

  5. @4
    Ist es sinnvoller einen Spieler, der es unter zwei Trainern und in zwei Jahren nicht geschafft hat, weiter zu bezahlen?

  6. Wäre das nicht eine Geschäftsidee? “Krieger liest Zeitung” ab jetzt im BlogG+

  7. Frisch aber sonnig präsentiert sich die Mainmetropole am Montag danach. Und irgendwie tut diese kleine Eintracht-Welt auch gut. Was ich nächsten Samstag natürlich nicht geschrieben haben werde. Guten Morgen vom Platz. Ihr wisst schon.

  8. Der MT1 und GröVAZ in spe bittet zum Interview. Wie viele Flaschen Grand Cru wurden dabei konsumiert? Fakten bitte!

  9. Danke für den freien Bericht. Sehr kurzweilig, wie ich finde. Und auch mit Elementen über Meinungen aus dem Internet, die ich teile.

    Schönen Tag

  10. ZITAT:
    “@4
    Ist es sinnvoller einen Spieler, der es unter zwei Trainern und in zwei Jahren nicht geschafft hat, weiter zu bezahlen?”

    Nein eben nicht. Aber konnte man das, zu besseren Konditionen, nicht schon früher haben?

  11. Tja, da spüren einige wohl Gegenwind für ihren “Masterplan”, sprich: Veh wird Bruchhagens Nachfolger.

  12. “Nein eben nicht. Aber konnte man das, zu besseren Konditionen, nicht schon früher haben?”

    Hinterher weiß man immer alles besser. Kadlec wollte im Sommer nicht wechseln. Was man weiß, wenn man gelesen hat. Muss man ja nicht ständig wiederholen.

  13. Guten Morgen Frankfurt,

    danke, dass hier wieder geöffnet ist.

  14. Schönes Foto, da im Mutterschiff beim Veh-Interview. Aber warum trägt Mr. Bean Armins Jacke?

  15. Schönes Interview mit Veh, sowohl von den Antworten als auch von den Fragen.

    Was ich nicht verstehe: Warum sagt Veh, er könne die Jungen bringen, wenn wir 4 Punkte mehr hätten, so aber nicht?

  16. Und die jungen Spieler eben nicht mal 10 Minuten vorm Duschen bringen, sondern drei-, viermal hintereinander vom Anpfiff an.

  17. Veh will vielleicht mal Nationaltrainer werden? Hmm. Vielleicht in Luxemburg, die haben ja Potential und grad 1-0 gegen Skibbe gewonnen.

  18. Mit einem FR-Link CE´t zu werden ist aller Ehren wert!

  19. ZITAT:
    “Läuft für Mischi
    http://www.fr-online.de/sport/.....27528.html

    Mein lieber Mann. Der Artikel ist ja richtig schön zynisch. Man könnte ja fast den Eindruck gewinnen, der Kil ist kein enger Freund vom Mischi…

  20. Da werd’ ich schon wieder aggro! Das Umfeld!

    “Das Mentale spielt eine große Rolle. Die werden jetzt immer gelobt für das, was sie machen – und meine werden immer nur in die Pfanne gehauen. Und dadurch nähern wir uns an, weil die einen immer gepusht und wir immer schlecht gemacht werden.”

  21. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Tenor des Interviews mit dem Meistertrainer – “ich bin subba. Wenn was nicht klappt, sind die annern schuld”

  22. Zumindest reflektiert der Trainer und hat eingesehen, dass mit dieser Mannschaft einige Dinge (noch) nicht so funktionieren, wie er sich das anfangs vorgestellt hat. Nun muss er noch die richtigen Schlüsse draußen ziehen.

    Dann schau wir halt mal weiter.

  23. ZITAT:
    “Tenor des Interviews mit dem Meistertrainer – “ich bin subba. Wenn was nicht klappt, sind die annern schuld””

    Das lese ich da aber eigentlich nicht.

  24. ZITAT:
    “Das lese ich da aber eigentlich nicht.”

    Das steht doch da. Zwischen den Zeilen. Ganz sicher.

  25. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Läuft für Mischi
    http://www.fr-online.de/sport/.....27528.html

    Mein lieber Mann. Der Artikel ist ja richtig schön zynisch. Man könnte ja fast den Eindruck gewinnen, der Kil ist kein enger Freund vom Mischi…”

    Da hängt wohl noch was nach. Kann ich verstehen.

  26. ZITAT:
    “Zumindest reflektiert der Trainer und hat eingesehen, dass mit dieser Mannschaft einige Dinge (noch) nicht so funktionieren, wie er sich das anfangs vorgestellt hat. Nun muss er noch die richtigen Schlüsse draußen ziehen.

    Dann schau wir halt mal weiter.”

    Yep. Er zieht seinen Stiefel nicht stur durch, wenn er merkt, dass es nicht läuft. Da er gerne auf seine Erfolge abstellt, erwarte ich allerdings, dass er aus der Truppe mehr als jetzt macht.
    Danke an die grüne Bild für das Interview.

  27. ZITAT:
    “Tenor des Interviews mit dem Meistertrainer – “ich bin subba. Wenn was nicht klappt, sind die annern schuld””

    Das ist das was DU lesen willst.
    Mir gefällt es gut, wenn jemand merkt das seine Strategie nicht greift und sich Situationsgebunden verändern kann.
    Konnte hier nicht jeder Trainer

  28. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Mir gefällt es gut, wenn jemand merkt das seine Strategie nicht greift und sich Situationsgebunden verändern kann.”

    als Schaaf – aus welchem Grund auch immer – sein System korrigiert hat, hast aber noch ganz anders geklungen.

  29. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mir gefällt es gut, wenn jemand merkt das seine Strategie nicht greift und sich Situationsgebunden verändern kann.”

    als Schaaf – aus welchem Grund auch immer – sein System korrigiert hat, hast aber noch ganz anders geklungen.”

    welches system?

  30. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    warum erkennt Veh erst nach 5 Monaten, dass er keinen hat, der 1zu1 gehen kann? wann will er denn junge Spieler (von denen er ja sooooooooo viel hält) bringen – jetzt geht nicht weil zu eng, wären wir oben dabei ginge nicht weil zu eng? warum bemängelt er jetzt, dass kein Geld da sei – obwohl er ja auch deswegen zurückgekommen ist, wegen Rekordbuget?

  31. System? Boccia, nicht immer diese Fremdworte hier im Blog.

  32. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    und immer ist das böse Umfeld schuld. Die Unvernünftigen. Mit ihren Mehrfachnicks. Ich gestehe, ich schreibe hier auch unter HeinzGründel.

  33. Hmm. Ich würde sagen, dieser Artikel ist etwas lax formuliert. Möller ist ja nur für zwei Spiele als Assistent und Berater eingesprungen, der Trainer ist Bernd Stock. Ist das jetzt einfach nur nachlässig oder Absicht, diesen falschen Eindruck zu erwecken, und warum?

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....62962.html

  34. ZITAT:
    “Hmm. Ich würde sagen, dieser Artikel ist etwas lax formuliert. Möller ist ja nur für zwei Spiele als Assistent und Berater eingesprungen, der Trainer ist Bernd Stock. Ist das jetzt einfach nur nachlässig oder Absicht, diesen falschen Eindruck zu erwecken, und warum?

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....62962.html

    Das ist ein Original sid-Text. Nur die Überschrift und der Teaser ist von SpOn. Die Überschrift ist “überspitzt”, weil Stock eh kein Schwein kennt (aka klickt).

  35. “Eintracht-Trainer Armin Veh über Kritikfähigkeit, Träumereien, die weite Welt des Internets und einen fast schon verhängnisvollen Satz.”

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Ich raff ‘s grad nicht. Welcher Satz ist denn der fast schon verhängnisvolle?

    In letzter Zeit konnte man mehrmals lesen, dass AV sich über die sozialen (aus seiner Sicht teilweise unsozialen) Netzwerke unfair angegriffen fühlt.
    Da er dies nicht mit Beispielen unterlegt, frage ich mich, ob sich damit auch Blog-g und ich mich angesprochen fühlen soll. Wenn ich z. B. AV kritisiere, kommen sofort auch Gegenstimmen. Aus meiner Sicht der Dinge
    fühle ich mich nicht angesprochen. Trotzdem interessiert es mich, wen oder was AV genau meint.
    Eigentlich sehe ich seine Äußerungen als Ablenkungsmanöver. Aber das ist jetzt aus seiner Sicht vielleicht schon wieder unfair, weil kein Klarname diese Aussage unterschreibt.

    Apropos Internetzhetze: In Bezug auf die Eintracht und deren Umfeld habe ich nur die Hetze auf die FR und hier im Besonderen auf ID und KIL wahrgenommen.

  36. ZITAT:
    “Da werd’ ich schon wieder aggro! Das Umfeld!

    “Das Mentale spielt eine große Rolle. Die werden jetzt immer gelobt für das, was sie machen – und meine werden immer nur in die Pfanne gehauen. Und dadurch nähern wir uns an, weil die einen immer gepusht und wir immer schlecht gemacht werden.””

    Das ist ein Teil der Wahrheit.

    Ah……Spon geht?

  37. “Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Ich raff ’s grad nicht. Welcher Satz ist denn der fast schon verhängnisvolle?”

    Irgendwas mit Händeschütteln.

  38. „Ich möchte dem Trainer des Gegners nicht mehr so oft die Hand schütteln und zum Sieg gratulieren müssen“

    http://www.fr-online.de/eintra.....33794.html

  39. Kein CE, da ausführlicher und mit Link.

  40. Dann ist es kein CE

  41. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “”…einen fast schon verhängnisvollen Satz.”
    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Ich raff ‘s grad nicht. Welcher Satz ist denn der fast schon verhängnisvolle?”

    der mit dem “will nimmer sooft Hände schütteln”. Interessiert keinen mehr , der Satz, wird aber von den Eintracht-Verantwortlichen gerne mal herangezogen, um zu zeigen, wie böse das Umfeld doch ist und wie nachtragend.

  42. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    kein CE, da inkl. Beschimpfung

  43. Dann ist auch das kein CE

  44. Okay, wichtig ist dann also nicht die Nachricht an sich, sondern wie oft sie angeklickt wird. Boulevard.

    Storck heißt der Mann übrigens, manche kennen ihn. Ich hab jetzt mal bei mir die Autokorrektur ausgeschaltet, die nervt unendlich.

  45. “Okay, wichtig ist dann also nicht die Nachricht an sich, sondern wie oft sie angeklickt wird. Boulevard.”

    Beides, würde ich sagen. Von irgendwas müssen sogar die bei SpOn leben.

  46. Bei der Bild ist das klarer:

    “Das Kerngeschäft der Klägerin ist die Vermarktung von Werbung. Journalistische Inhalte sind das Vehikel, um die Aufmerksamkeit des Publikums für die werblichen Inhalte zu erreichen.”

  47. ZITAT:
    “Okay, wichtig ist dann also nicht die Nachricht an sich, sondern wie oft sie angeklickt wird. Boulevard.”

    Beides, würde ich sagen. Von irgendwas müssen sogar die bei SpOn leben.”

    Schon. Dieses Beispiel ist aber so irreführend, verfälschend, stimmt so einfach nicht. Unsauberer Jounalismus und mangelnder Respekt vor dem Leser. Die wollen doch nicht mit anderen Publikationen verglichen werden, stellen sich ja sonst gern als besser da.

  48. Morsche
    Ich finde den Trainer nach wie vor sympathisch und mir gefällt sein Blick auf den Fußball. Auch dass er über den Tellerrand hinausblickt, selbst wenn ich ihm nicht imer zustimme, finde ich gut. Es spricht sehr für ihn, dass er Mißstände erkenn, anspricht und an ihnen arbeitet.
    Wäre halt super, wenn er die Mannschaft noch so richtig gut trainieren würde.

  49. Spon ist Boulevard.

    Schau’ Dir mal die meistgeklickten Artikel dort an. Offensichtlich wollen die Leser genau das. Ich für meinen Teil weiß oft gar nicht, über wen die da berichten.

  50. Volksfront von Judäa

    Ist ja wie immer ganz launig das Interview. Worüber ich allerdings gestolpert bin…..


    Es ist ja auch zu kurz gedacht. Wir haben Talente, von denen ich sage: Die können das packen. An Joel Gerezgiher glaube ich immer noch. Das kann ein richtig guter Bundesligaspieler werden. Luca Waldschmidt ganz genauso. Und wenn wir da jemanden holen, dann bauen wir ihnen den Weg zu. Ich kann die Jungs aber im Moment nicht bringen, weil die Situation nicht so leicht ist. Wenn wir vier Punkte mehr hätten, und die könnten wir haben, dann könnte ich sie reinbringen, weil sie dann auch besser werden können. Aber so ist das schwierig. Ich glaube aber an die Jungs.”

    Das kann ich nicht nachvollziehen. Man bringt die Talente nicht, weil man auf Platz 13 und nicht auf 9 steht? Und deswegen stagniert deren Leistung? Das ist ein grundsätzliches Problem. Wie sollen die jemals Führungsspieler werden, wenn man die so behandelt?

  51. “Das kann ich nicht nachvollziehen. Man bringt die Talente nicht, weil man auf Platz 13 und nicht auf 9 steht? “

    Das ist doch nicht nur bei uns so. Talente müssen sofort was bringen, sonst sind sie wieder raus. Sogar bei den Bayern spielen die, die Geld gekostet haben. Bei Schalke zünden sie oft, spielen dann, um irgendwann in ein Loch zu fallen. Schalke spielt aber halt auch selten gegen den Abstieg.

  52. Die jungen Spieler sollen doch wohl auch eine Art Spielrhythmus kriegen. Aber wie denn? Durch
    zuschauen? Wenn sie von Anfang spielen werden sie sich beweisen müssen. Talent im Keller
    bringt uns nichts.

  53. Wenn man es denn mal in die zweite Liga geschafft hat, gibt es auch wieder mehr Spielpraxis für den Nachwuchs

  54. Mir geht das ständige Gerede von unseren sogenannten “Talenten” einigermassen auf den Keks. Welche Talente eigentlich? Die, die wirklich Talent haben, werden uns eh schon weggekauft, wenn sie 15 sind. Wer in der A-Jugend noch bei Eintracht Frankfurt kickt, hat allenfalls das Potential zu einem durchschnittlichen Bundesligaspieler, und nicht einmal das wird jeder von denen abrufen können. Warum also das dauernde Gejammer, dass die “Jungen” angeblich zuwenig Chancen erhielten?

  55. ZITAT:
    “Wenn man es denn mal in die zweite Liga geschafft hat, gibt es auch wieder mehr Spielpraxis für den Nachwuchs”

    Nein, denn dann holt man erfahrene Spieler dazu, die wissen, wie man aufsteigt.

  56. Bei einem Verein wie der Eintracht sollte man so aufstellen, dass man ne Chance hat, das Spiel zu gewinnen, ergo die besten verfügbaren Leute.

    Die Talente müssen halt erstmal im Traing zeigen, dass sie zu den besten verfügbaren gehören. Vorher ist das ja witzlos.

  57. ZITAT:
    “Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Ich raff ’s grad nicht. Welcher Satz ist denn der fast schon verhängnisvolle?”

    Irgendwas mit Händeschütteln.”

    Ok, danke. Für mich war der Satz mit der fehlenden Perspektive verhängnisvoller, zumal die sich nicht verändert hatte, er aber trotzdem zurück gekehrt ist.
    Man stelle sich vor, die Eintracht hätte die Millionen für Trapp nicht erzielen können.
    Von den Genussscheinen hört man auch nichts mehr. Prüft das Finanzamt noch, oder hat man diese Aktion gestoppt.

  58. Mit der Argumentation daß man Nachwuchstalente nur bringen kann wenn es tabellarisch nicht eng ist, dürften die ja nie spielen, dernn eng ist es ausser für die Bayern ja eigentlich immer, für die Einen nach unten und für die anderen im Kampf um die finanziell wichtigen Spitzenplätze hinter dem Meister oben.
    Keine so guten Aussichten aufs Durchstarten für unsere Nachwuchsspieler und so natürlich auch keine den Wert der Spieler zu steigern.
    Schade eigentlich, scheint daß Veh der Mut zum Risiko den Jungen mehr als Kurzeinsätze zuzutrauen den er zu Saisonbeginn noch hatte, verlassen zu haben.

  59. Wenn die Talente, die wirklich eine Karriere vor sich haben, mit 15, 16 Jahren bereits weg sind, dann muss ich mein Augenmerk auf den Rest lenken. Wenn ich hier Spieler habe, die mit 18 – 20 Jahren den Durchbruch noch nicht schaffen, müsste ich ihnen Zeit geben. Dann wäre es sinnvoll, solche Spieler längerfristig zu binden und unterklassig spielen zu lassen.
    Zumindest diese Variante scheint mir bei Eintracht Frankfurt kein Thema zu sein. Dabei müssten diese Talente nicht mal die Stadt verlassen…….
    Das Gegenteil ist der Fall: der kleine Nachbar bedient sich bei Mainz und Hoffenheim.

  60. Habe eben gelesen, dass die Brücke an der A5 / Darmstädter Kreuz nun rot werden soll – die Eintracht hatte auf Facebook dazu seine Anhänger aufgerufen, den Lilien in die Suppe zu spucken und für Rot zu stimmen.
    Ich selbst hab es auf Facebook bekommen – ich kann als in Darmstadt lebender Eintracht Fan nur sagen – Pfui! wer anderen ins Nest kackt, braucht sich nicht zu wundern, wenn es wieder Kloppe gibt – ich habe es leider schon zu oft erlebt, dass sich Frankfurter Rabauken sich nicht in Darmstadt benehmen können. Was eine Schande, dass sich der Verein auch noch dafür her gibt, und die Emotionen anstachelt…

  61. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “die Eintracht hatte auf Facebook dazu seine Anhänger aufgerufen, den Lilien in die Suppe zu spucken und für Rot zu stimmen.”

    tatsächlich die Eintracht? Oder bloss paar Fans?

  62. Böses Internetz! Böses Umfeld! Warum können diese Menschen nicht einfach nur jubeln und ihr Geld abliefern, ohne dauernd etwas dafür zu erwarten?

  63. ZITAT:
    “Böses Internetz! Böses Umfeld! Warum können diese Menschen nicht einfach nur jubeln und ihr Geld abliefern, ohne dauernd etwas dafür zu erwarten?”

    Versteh ich auch nicht. Manche Jobs könnten so angenehm sein, wenn sie nicht immer irgendjemand kaputt machen müsste.

  64. ZITAT:
    “ZITAT:
    “die Eintracht hatte auf Facebook dazu seine Anhänger aufgerufen, den Lilien in die Suppe zu spucken und für Rot zu stimmen.”

    tatsächlich die Eintracht? Oder bloss paar Fans?”

    https://www.facebook.com/eintr.....786213543/

  65. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    leider kein FB auf dem Schaff

  66. ZITAT:
    “leider kein FB auf dem Schaff”

    Dann: Auch die Eintracht selbst.

  67. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    danke.

    Trottel. Kleingärtner. Krämerseelen.

  68. ZITAT:
    “Mir geht das ständige Gerede von unseren sogenannten “Talenten” einigermassen auf den Keks. Welche Talente eigentlich? Die, die wirklich Talent haben, werden uns eh schon weggekauft, wenn sie 15 sind. Wer in der A-Jugend noch bei Eintracht Frankfurt kickt, hat allenfalls das Potential zu einem durchschnittlichen Bundesligaspieler, und nicht einmal das wird jeder von denen abrufen können. Warum also das dauernde Gejammer, dass die “Jungen” angeblich zuwenig Chancen erhielten?”

    Hast Recht, wir sollten uns lieber auf unser überragendes Scouting im Ausland verlassen und dazu weiterhin die etablierte Transferstrategie “Best of chronically injured Bundesliga-Stars” fahren.

  69. Unsoziale Medien.

  70. Der Stender spielt doch auch. Selbst Positionsfremd. Man muss als “Talent” eben gut genug sein, um aufgestellt zu werden.

  71. mwa – warum wird das Länderspiel morgen überhaupt noch angepfiffen?

    Sportlich ist es jetzt eine Nummer ohne Wert – dafür wird es wohl – iim Beisein unserer Kanzlerin – v. a. als poltisches Symbol abgehalten werden.

    Wäre es dann nicht sinnvoller, das Spiel ganz abzusagen (wie gesagt, sportlich ohne Wert) und von mir aus mit der DFB-Elf & der Politik eine gemeinsame Aktion ausserhalb des Fußballplatzes vorzunehmen? Gerne ein gemeinsamer Gottesdienst, eine gemeinsames Zeichen des Mitgefühls für die Betroffenen oder eine sonstige, dem Anlass angemessene Reaktion.

    Um eine solche Botschaft zu senden, müssen nicht 22 Kicker 90 Minuten lang unmotiviert über den Platz rennen (auch wenn der DFB bewusst NICHT auf das Spiel verzichten will, hat doch Bierhoff selbst eingeräumt, dass das sportliche nicht mehr von Belang sein wird (man schickt zudem 6 Spieler nach Hause und nominiert auch niemanden mehr nach).

  72. ZITAT:
    “Ich selbst hab es auf Facebook bekommen – ich kann als in Darmstadt lebender Eintracht Fan nur sagen – Pfui! wer anderen ins Nest kackt, braucht sich nicht zu wundern, wenn es wieder Kloppe gibt – ich habe es leider schon zu oft erlebt, dass sich Frankfurter Rabauken sich nicht in Darmstadt benehmen können. Was eine Schande, dass sich der Verein auch noch dafür her gibt, und die Emotionen anstachelt…”

    Wer sich wegen der Farbe einer Brücke kloppt hat eh nicht alle Tassen im Schrank. Und Emotionen sind ja auch so was von Bäh. Un.fass.bar.

  73. Überhaupt: freie Meinungsäußerung. Was da passieren kann.

  74. @70 complainovic
    Auch wenn’s ironisch gemeint war: Da hast du ziemlich genau die Optionen benannt, die ein Verein wie Frankfurt hat. Kommt genauso viel raus wie aus dem eigenen Nachwuchs: durchschnittliche Bundesligaspieler und solche die das Potential dazu haben, es aber aus welchen Gründen auch immer nicht abrufen können.

  75. ZITAT:
    “Habe eben gelesen, dass die Brücke an der A5 / Darmstädter Kreuz nun rot werden soll – die Eintracht hatte auf Facebook dazu seine Anhänger aufgerufen, den Lilien in die Suppe zu spucken und für Rot zu stimmen. Ich selbst hab es auf Facebook bekommen – ich kann als in Darmstadt lebender Eintracht Fan nur sagen – Pfui! wer anderen ins Nest kackt, braucht sich nicht zu wundern, wenn es wieder Kloppe gibt – ich habe es leider schon zu oft erlebt, dass sich Frankfurter Rabauken sich nicht in Darmstadt benehmen können. Was eine Schande, dass sich der Verein auch noch dafür her gibt, und die Emotionen anstachelt…”

    Muuahhahahaha … was für eine lächerliche Kleingeisterei das doch ist! JEDER, der sich – egal aus welcher Richtung – derartig emotional und tief gehend mit dem Anstrich einer Autobahnbrücke beschäftigt (was offenbar eine Menge Leute tun), hat ein ernstes Problem und sollte sich mal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Meine Meinung.

  76. @61 Mr.Seltsam
    Da halte ich es für die bessere Strategie, sich um die zu bemühen, die mit 15/16 zu den Bayern et al gegangen sind, sich in der Konkurrenz dort aber nicht durchsetzen konnten. Von denen wird es künftig genug geben, denn die Zahl der Kaderplätze ist ja begrenzt. Wer sich mit Anfang zwanzig bei uns nicht durchsetzen konnte, von dem würde ich nicht allzuviel erwarten.

  77. mich stört das nicht, aber es wird einige geben… und wenn du nicht siehst, dass dies böses Blut geben wird, dann… ach ich maße mir nicht an, anderen zu sagen, dass ihr Geistestzustand… Du weißt schon…

  78. @DPhil

    richtig, das sind die Optionen. Ich hab aber das Gefühl, dass es sich mehr lohnt auf den deiner Meinung nach “durchschnittlichen” Nachwuchs zu setzen, denn den gibts in der Regel deutlich günstiger als die anderen beiden Optionen, man kann damit sogar noch was verdienen wenn man den verkauft.

    Ausserdem : Ich glaube nicht, dass in der A-Jugend das Fallbeil schon gefallen ist. Wenn ein Spieler mit 15 zu den Bayern, BVB, Hopps oder RBs dieser Welt wechselt, heisst das nicht automatisch dass er ein besserer BL-Spieler wird, als einer der das nicht tut. Bei einem kleineren Verein besteht eine bessere Chance wirklich ans Profiteam rangeführt zu werden, wenn man sich das aber verbaut, hat man wirklich keine Argumente mehr für die Jugend und ist auf die beiden anderen Optionen angewiesen. In meinen Augen ein Horrorszenario, aber Geschmäcker sind verschieden.

  79. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    wenn sich einige Deppen wegen einer Brückenanmalung den Schädel einschlagen wollen – nur zu. Gibt ne lobende Erwähnung beim Darwin-Award.

  80. ZITAT:
    “Überhaupt: freie Meinungsäußerung. Was da passieren kann.”

    Nicht ganz ungefährlich.

  81. die wollen sich ja eh die Köppe einschlagen – wie gesagt, hab das schon oft selbst erlebt – sogenannte Freundschaftsspiele zw. DA u. Ffm, da werden dann die Kassenhäuschen demoliert, die Kasse gestohlen, friedliche Fans bedroht… usw. – nur daß diesmal die Eintracht selbst noch nen Grund hergibt – das war das, was ich meinte… und am End stellen sich die Verantwortlichen hin und schütteln den Kopf, können das alles nicht verstehen…

  82. Hatte für Grün gestimmt. Neutral eben :)
    Frage mich immer noch, wer eine rot gestrichene Brücke mit der Eintracht in Verbindung bringt?
    Bei Rot denke ich an ganz andere Vereine, deren Namen meine Tastatur sich zu schreiben weigert.

  83. “Wir geben auch jetzt nicht auf, aber ich wäre froh, wenn wir Elfter werden würden.”

    Dann spielen ja die Talente nie.

  84. ZITAT:
    “sogenannte Freundschaftsspiele zw. DA u. Ffm”

    Wann gab es denn das letzte? Ich kann mich nicht erinnern, dass die überhaupt mal gegeneinander gespielt hätten.

  85. ZITAT:
    “(…) Bei Rot denke ich an ganz andere Vereine, deren Namen meine Tastatur sich zu schreiben weigert.”

    Fängt mit „Drecks“ an und hört mit „ayern“ auf, richtig?

  86. wenns schon die Farbe einer Brücke so weh tut…

    in Wuppertal fährt das Wahrzeichen, die Schwebebahn, im Gewand von Bayer04 durch die Gegend. Nächster halt Stadion am Zoo.

  87. @80
    seh ich auch so (+1)

  88. ZITAT:
    “ZITAT:
    “sogenannte Freundschaftsspiele zw. DA u. Ffm”

    Wann gab es denn das letzte? Ich kann mich nicht erinnern, dass die überhaupt mal gegeneinander gespielt hätten.”

    1978 bin ich mittem Fahrrad zum Auswärtsspiel. Meine größte sportliche Leistung. Es gab eine Urkunde und ein 2:0 für Darmstadt.

  89. “ZITAT:
    1978 bin ich mittem Fahrrad zum Auswärtsspiel. Meine größte sportliche Leistung. Es gab eine Urkunde und ein 2:0 für Darmstadt.”

    Und der Baseler Platz war noch Parkplatz. Damals. War halt nicht alles besser. Damals.

  90. @ 80
    Ich meinte die Optionen auch nicht als sich ausschließende Alternativen. Und ich bin auch nicht gegen den Versuch, Spieler aus dem Nachwuchs heran zu ziehen. Ich würde daran allerdings aus den genannten Gründen nicht so hohe Erwartungen knüpfen und mich stattdessen damit abfinden, dass unsere “Talente” nicht deshalb außen vor bleiben, weil wir einen Trainer haben, der nicht genug auf den Nachwuchs setzt, sondern weil die, die wirklich Talent haben, eben nicht mehr bei uns sind.

  91. Lila. Rot UND blau streichen, das gibt dann lila. Das wäre doch mal einSignal!

  92. “Und der Baseler Platz war noch Parkplatz. Damals. War halt nicht alles besser. Damals”

    Ja gut, dann halt der Blick nach vorne:

  93. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    eine anständige Brücke muss grau sein. Aus Beton. Massiv. Da ist kein Platz für so ne tuntige Einfärbung. Höchstens über hell- oder dunkelgrau könnte man nachdenken.

  94. Es wurde ja viel im Internet über Veh geschrieben bzw. habe ich viel über ihn gelesen.
    Hetze war da nie dabei jedenfalls konnte ich da nix entdecken, schlimmstenfalls Zynismus und Sarkasmus.
    Die Herren sollten vielleicht mal damit leben das es auch Fans gibt die nicht nur Jubelperser sind.
    Ups, hoffentlich war das jetzt nicht zu Böse.
    Wenn das der Armin liest dann will er bestimmt nicht mehr unser Trainer sein.

  95. Armin liest hier nicht mit – nur seine Söhne und natürlich der Hellmann (aber nur unter unbekanntem Nickname)

  96. Ist das Ergebnis dieser “Abstimmung” jetzt irgendwie bindend für den Brückenbauer? Vermutlich nicht.

    Frozzelei im Internet. Wer jetzt diesbezüglich “besorgt” ist, scheint da eine echt niedrige Schwelle zu haben.

  97. Erster Gedanke: “Dieses Interview ist ein Offenbarungseid von Veh”
    Aber letztlich wäre dies Quatsch, die Aussagen Vehs sind keine Offenbarung, nicht neu. Wer sehen wollte wie er tickt, der konnte es bereits sehen – so man dies wollte, bzw. will.
    Danke an die FR für dieses Interview, auch wenn ich vermute man bleibt nur schwer ruhig bei so Antworten, besonders wenn man seinen Beruf mit Herz & Leidenschaft verfolgt (Und einem das Objekt der Berichterstattung nicht gänzlich am Bobbes vorbeigeht).
    Wie der Veh sich windet, mal sind Medien/Umfeld schuld, dann wieder interessiert ihn das alles nicht.
    Selbstgerechtes Schulterklopfen, dem Umfeld unterstellen es verlange sonstwas….alles nicht neu.

    Ein Punkt hat mich wirklich schlucken lassen:
    Da wird er auf die Vakanz vorne links, hinten rechts & fehlende Schnelligkeit/Ideen angesprochen, die Antwort ist übersetzt:
    Ich glaube an die Jugend, aber leider, leider haben wir zuwenige Punkte geholt und deshalb geht es jetzt nicht.

    OK…..und jetzt?
    Ernsthafte Frage: Wie werden die Baustellen konkret geschlossen, was machen wir jetzt stattdessen?
    Man gewinnt irgendwie alle Spiele bis zur Winterpause (Trotz Vakanzen) und bringt dann die Jugend, weil es stressfreier ist? Oder man gewinnt eben nicht alles, und verstärkt sich dann im Winter?
    Aber Moment….dann verbaut man der Jugend den Weg, dies “ist ja auch zu kurz gedacht”.

  98. ZITAT:
    “@ 80
    Ich meinte die Optionen auch nicht als sich ausschließende Alternativen. Und ich bin auch nicht gegen den Versuch, Spieler aus dem Nachwuchs heran zu ziehen. Ich würde daran allerdings aus den genannten Gründen nicht so hohe Erwartungen knüpfen und mich stattdessen damit abfinden, dass unsere “Talente” nicht deshalb außen vor bleiben, weil wir einen Trainer haben, der nicht genug auf den Nachwuchs setzt, sondern weil die, die wirklich Talent haben, eben nicht mehr bei uns sind.”

    Ja, so sehe ich das auch. Hatte ich ja auch schon mehrfach geschrieben.

    Man kann auch als Trainer nicht einen jungen Spieler bringen, nur weil er jung ist. Ist der junge Spieler auf einem identischen Leistungsstand, wie das ältere Pendant, ok dann kann man ihn werfen. Ist er aber schwächer und ein Trainer würde ihn trotzdem bringen, ist der Trainer erledigt. Das geht innerhalb einer Mannschaft gar nicht. Alter wird da nicht als Kriterium gesehen sondern nur die Leistung.

  99. ZITAT:
    “Ernsthafte Frage: Wie werden die Baustellen konkret geschlossen, was machen wir jetzt stattdessen?
    Man gewinnt irgendwie alle Spiele bis zur Winterpause (Trotz Vakanzen) und bringt dann die Jugend, weil es stressfreier ist? Oder man gewinnt eben nicht alles, und verstärkt sich dann im Winter?
    Aber Moment….dann verbaut man der Jugend den Weg, dies “ist ja auch zu kurz gedacht”.”

    Ich gestehe, ich verstehe nicht ganz, was Du meinst. Ursprünglich wollte man ja Sam im Sommer verpflichten, der ist dann durch den Medizincheck gefallen. Dumm gelaufen, kommt aber vor.

    Jetzt überlegt man erneut die Option Sam, hat Obasi getestet und dürfte wohl auch noch mit hoher Wahrscheinlichkeit andere Spieler beobachten.

  100. Das “Freundschaftsspiel” in DA welches ich meine ist ca. 15 Jahre her – ein Frankfurter fiel vom Zaun und war tot – die älteren erinnern sich…

  101. Ich bekpmme den BLOG nur über Explorer.

  102. ZITAT:
    “Ich bekpmme den BLOG nur über Explorer.”

    Das liegt an der unkontrollierten Materie-Antimaterie-Reaktion im oder am Warpkern.

  103. OT

    Man mag ja über RedBull denken was man will, aber Marketing können sie…

    http://www.pinkbike.com/news/m.....-2015.html

  104. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich bekpmme den BLOG nur über Explorer.”

    Das liegt an der unkontrollierten Materie-Antimaterie-Reaktion im oder am Warpkern.”

    Wie lange brauchen sie für die Reparaturen?

  105. Ich habe soeben eine größere Summe von Microsoft überwiesen bekommen.

  106. Wie gut, dass mein Proxy solche Manipulationsversuche rausfiltert. Bei mir läuft alles wie immer.

  107. ZITAT:
    “Ich habe soeben eine größere Summe von Microsoft überwiesen bekommen.”

    Glückwunsch! Die Summe am Besten gleich weiterleiten an die Telekom. Dann bekommt der Blog auf der Datenautobahn noch eine eigene Überholspur, Stichwort: Goldfelgen!

    Das erfreut dann sicher auch den Armin, wenn er noch schneller das Netz vorgelesen bekommt.

  108. Die Summe an die Telekomm weiterleiten? Nee. Wir brauchen Stürmer.

  109. @c-e
    Ich habe die Frage gelesen und dann die Antwort dazu.
    Es ging der FR null um Talente, oder die Frage wie die Jugend rangeführt wird, die Frage lautete: Es gibt offenkundig Defizite im Aufgebot, die sind bekannt und lassen sich dennoch nicht beheben?
    Und die Antwort ist ein Exkurs über die Jugend (Was legitim ist, weil es zur Personalpolitik passt) auf die man vertraut, die man aber leider nicht bringen kann, weil 4 Punkte fehlen. Und was Neuzugänge angeht, er erwähnt nicht etwa man schaue sich um, will sich von außen verstärken. Nein es heißt: “…Und wenn wir da jemanden holen, dann bauen wir ihnen den Weg zu….”.
    Tja….da stutze ich dann etwas, tut mir leid.

  110. Träumer. Das kommt aufs Sparbuch. 4-jährige Kündigungsfrist. Da kommt ein feines Sümmchen Zinsundzinseszins zusammen und davon gönnen wir uns dann mal was Schönes im Alter.

  111. Eine Loge!

  112. Einen Trophäenschrank Furnier Trauerweide z.B., also etwas, von dem noch die Enkel etwas haben werden. Sie werden es uns danken.

  113. Einen Hermelin. Werthaltig.

  114. Einen Mariacronschwenker vielleicht, man ist ja auch schon so ein ganz klein wenig verrückt.

  115. Den Rest vielleicht in sichere Wertpapiere. Briefmarken wird man immer brauchen.

  116. Ich überlege mir was.

  117. Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not.

  118. Sehr schön.

  119. Ich möchte nicht einen Web-Server installieren, wenn ich nicht weiß was ich da installiere. Konfiguration? Habe da schlechte Erfahrungen mit Streams gemacht die mir zig Sachen zum runterladen anboten. und mein
    Avira Meldung auf Meldung brachte Aber ich freue mich mal wieder zur allgemeinen Belustigung beigetragen zu haben.

    @ 105,107

  120. Zum Thema Talente:
    Meiner Meinung nach wäre es besser und andere Vereine machen es vor Talente mit langfristigen Verträgen auszustatten und sie dann zu verleihen. Dadurch bekommen die Talente Spielpraxis und die notwendige Wettkampfhärte, man kann sie dann wenn sie eine gute Entwicklung genommen haben zurück holen oder ggf. weiter verleihen oder Ablöse kassieren.
    Ein Verein an den man verleihen könnte wäre der FSV, wo Leihspieler in der Vergangenheit eine gute Entwicklung genommen haben z.B. Grifo und die Spieler müßten noch nicht einmal umziehen bzw. wären sie immer leicht zu beobachten.

  121. @Eintracht-Laie,

    sorry da war mein Fehler. Ich hatte es mit der Personalpolitik im Sommer verknüpft, nicht mit dem Artikel.

  122. ZITAT:
    “Ich möchte nicht einen Web-Server installieren, wenn ich nicht weiß was ich da installiere. Konfiguration? Habe da schlechte Erfahrungen mit Streams gemacht die mir zig Sachen zum runterladen anboten. und mein
    Avira Meldung auf Meldung brachte Aber ich freue mich mal wieder zur allgemeinen Belustigung beigetragen zu haben.

    @ 105,107″

    Keine Ahnung ob ich dich richtig verstehe. Was ist denn das Problem in einem anderen Browser? Kommt eine Meldung? Oder nichts?

  123. Morgen ist Dienstag. Obasi im Anflug?

  124. 3x auf Sam und hintennach auf Obasi zu kommen, spricht schon für unser Scouting. Ehrlich. Da ist das Geld gut angelegt.

  125. Da blinkt so ein Licht am Schubladensymbol. Soll ich mal aufmachen?

  126. @124 Wen sollen wir verleihen? Graupoviv, Kadlec, Gerry?

    Nettes Interview –
    jetzt muss man dem Veh auch mal recht geben. Die Erwartungshaltung ist eben enorm hier. Dann ist die Enttäuschung ebenso enorm und spiegelt sich ungefiltert im Netz wieder. Nicht so toll für die Stimmung im Team, das noch verunsicherter Aufläuft.
    Die Mannschaft wurde im Rahmen der zu Verfügung stehenden Mitteln verstärkt. Wir können nicht mal eben einen Spieler holen, da einfach das Budget nicht vorhanden ist. Das wird sich auch kurzfristig nicht ändern. Da kann man noch so laut auf die offenen Baustellen hin weisen. Ohne Moos…..
    Die jungen Spieler werden vom verunsicherten Veh nicht gebracht, da er seit je her lieber mit gestandenen Buli-Profis arbeitet und “safety first” denkt.

    Ein pragmatisch denkender Veh kann uns eventuell vor dem Abstieg retten. Es kommt ja so schnell kein anderer Trainer. Also weiter hoffen.

  127. ZITAT:
    “Ich möchte nicht einen Web-Server installieren, wenn ich nicht weiß was ich da installiere. Konfiguration? Habe da schlechte Erfahrungen mit Streams gemacht die mir zig Sachen zum runterladen anboten. und mein
    Avira Meldung auf Meldung brachte Aber ich freue mich mal wieder zur allgemeinen Belustigung beigetragen zu haben.

    @ 105,107″

    Firefox oder Opera kannst Du an sich relativ sorglos installieren. Dann noch Adblock als Plugin (blockiert die meisten “Installationsangebote” sehr zuverlässig) installieren und die Reise kann losgehen.

    Falls Du Dich da nicht so rantraust, dann vielleicht mal hier schauen:

    https://support.mozilla.org/de.....ts/firefox

    Da ist an sich alles laiengerecht erklärt.
    (Installation des Firefox ist aber intuitiv bedienbar)

  128. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich habe soeben eine größere Summe von Microsoft überwiesen bekommen.”

    Glückwunsch! Die Summe am Besten gleich weiterleiten an die Telekom. Dann bekommt der Blog auf der Datenautobahn noch eine eigene Überholspur, Stichwort: Goldfelgen!

    Das erfreut dann sicher auch den Armin, wenn er noch schneller das Netz vorgelesen bekommt.”

    … ich könnte da was drehen, also die Summe bitte an mich ;-)

  129. ZITAT:
    “…. Dann noch Adblock als Plugin (blockiert die meisten “Installationsangebote” sehr zuverlässig) installieren und die Reise kann losgehen. …”

    AdBlock eher nicht, besser diesen hier:

    https://addons.mozilla.org/de/.....on/ublock/

  130. Sorry, Dieter(123), aber derart geile Vorlagen(104) werden hier treffsicher verwandelt;)

  131. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    nicht doch eher den, Herr bambus?

    https://addons.mozilla.org/de/.....src=search

  132. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…. Dann noch Adblock als Plugin (blockiert die meisten “Installationsangebote” sehr zuverlässig) installieren und die Reise kann losgehen. …”

    AdBlock eher nicht, besser diesen hier:

    https://addons.mozilla.org/de/.....on/ublock/

    Welchen Werbeblocker man installiert, ist weniger wichtig, als dass man überhaupt einen installiert.
    AdBlock ist halt der, der m.E. am leichtesten zu bedienen ist…

  133. Wie kommt man an den Blocker aus dem BLACK MIRROR Special? Zahle jeden Preis.

  134. Das Schlimme an der Sammlung von Gemeinplätzen und Alleweltsaussagen unserer Verantwortlichen (alle immer) ist nicht etwa die Belanglosigkeit des Gesagten sondern, dass es dahinter in der Regel keinen internen konkreten Plan gibt, was zu tun ist, der nur aus Gründen der Diskretion nicht kommuniziert wird.

    Beim Beispiel Linksaussen kann man gerne über Obasi und Sam erzählen, sollte aber seinen wirklichen Kandidaten schon an der Hand haben.

  135. *grummel* Boccia hat recht *grummel*

  136. ZITAT:
    “*grummel* Boccia hat recht *grummel*”

    Ich kann verstehen, dass es einem schwerfällt, dass gerade beim Boccia zuzugeben… ;)

  137. @137: AdBlockPlus zieht halt ‘ne recht fiese Masche ab, in dem sie sich dafür bezahlen lassen, bestimmte Anzeigen durch zu stellen. Muss man nicht gut finden. Zudem ziehe ich OpenSource-AddOns vor. Und die Bedienung ist kinderleicht.

    Wichtig in jedem Fall: Die Dinger auf Blog-g.de und fr-online.de ausschalten, auch wenn’s auf der FR-Seite teilweise hart ist.

  138. Die #140 ist nicht von mir. Da hat irgendwer meinen Account gehackt!!

  139. ZITAT:
    “Die #140 ist nicht von mir. Da hat irgendwer meinen Account gehackt!!”

    Vielleicht der Betreiber von AdBlockerPlus? ;)

  140. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die #140 ist nicht von mir. Da hat irgendwer meinen Account gehackt!!”

    Vielleicht der Betreiber von AdBlockerPlus? ;)”

    Hab’ eher den Wegelagerer aus der #133 im Auge. ^^

  141. Etwas, was mich schon länger beschäftigt: gibt es weibliche Hipster? Ich frage für einen Freund.

  142. ZITAT:
    “Etwas, was mich schon länger beschäftigt: gibt es weibliche Hipster? Ich frage für einen Freund.”

    Natürlich gibt es weibliche Hipster, sie sind sogar in der Mehrzahl würde ich sagen. Klamotten kaufen sie bei Urban Outfitters oder auf selbstorganisierten Mädchenflohmärkten, ab und zu auch bei Upcycling-Anbietern.
    Freizeit wird im BHNFSVRTL, bevorzugt im Cafe Plank verbracht.

    Beispiele :
    http://www.faballey.com/blog/w.....3/03/1.jpg

    https://theinbetweengirls.file.....ipster.jpg

    http://fashionovert.com/wp-con.....Design.jpg

  143. Man erkennt sie leicht daran, dass sie Kleidung tragen, die meine Mutter nach den 80ern im grossen Stil weg geschmissen hat, weil sie hoffte, nie mehr an diese furchtbaren Geschmacksgreultaten erinnert zu werden.
    Wenn sie damals nur gewusst hätte, dass sie heute 200 Euro für ihre hässlichsten Pullover bekommen würde.

  144. Logisch. Hipsteretten. Halt nur mit Bartneid.

  145. ZITAT:
    “Etwas, was mich schon länger beschäftigt: gibt es weibliche Hipster? Ich frage für einen Freund.”

    …ein wirkliches Mädchen oder einen Schwupster?

  146. Haarig sind die auch?

  147. ZITAT:
    “Haarig sind die auch?”

    nein, die Bärte ihrer Boyfriends reichen für 2.

  148. Danke. Früher war das … übersichtlicher.

  149. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Haarig sind die auch?”

    nein, die Bärte ihrer Boyfriends reichen für 2.”

    So ist das, meistens jedenfalls.

  150. 156: Die schaut auf den ersten Blick aus wie Amy Farrah Fowler.

  151. Hipsteretten- CE, nicht zu fassen.

    Die erste Hipsterette die mir in den Sinn kommt war wohl diese lahmarschige Weinerschnersch Lisa Loeb.

    Anyway, Armin goes Herri. Im Stadtwald nix neues.

  152. ZITAT:
    “Danke. Früher war das … übersichtlicher.”

    Früher war ja wohl (fast?) alles übersichtlicher, vom Parteienspektrum über die Fernsehsender bis zur Ausstattungsliste eines Mittelklasse-PKW oder das Bildungssytem. Überall weniger Wahlfreiheit, und das auch noch ohne Internetz. Die Konzentration auf das Wesentliche war früher sicher einfacher als heute, mehr Zeit für die Liebe und das Leben.

  153. Früher aufstehen war schon immer scheisse.

  154. mZITAT:
    “Früher aufstehen war schon immer scheisse.”

    So isses. *gähn*

  155. Popanz. Viel zu selten genutzt, dieser wundervolle Begriff. Popanz.

  156. Klasse Interview, selten hat ein Trainer so offenbart, wie er tickt, der Erfolgreiche.

  157. ZITAT:
    “Klasse Interview, selten hat ein Trainer so offenbart, wie er tickt, der Erfolgreiche.”

    Zorniger in der FAZ war offenbariger. Und der hat immer noch nichts begriffen.

  158. 147:
    Wobei der geneigte Blog-Grande nur aus der sicheren Entfernung des Moseleck das Treiben der Hipsterinnen vorm Plank misstrauisch beäugt!

  159. Die kommen mittlerweile auch ins Eck rein und machen sich breit. Man kann sie bald nicht mehr auseinanderhalten, die Hipsterinnen und die üblichen Thekenschlampen.

  160. ZITAT:
    “Die kommen mittlerweile auch ins Eck rein und machen sich breit. Man kann sie bald nicht mehr auseinanderhalten, die Hipsterinnen und die üblichen Thekenschlampen.”

    In mein Moseleck? Wo ich Weltmeister geworden bin?
    I am not amused!

  161. Bravo!

  162. Unvergesslich der faire Sportsmann Lübke:”der Ball war drin”..

  163. Bravo!!
    Mein Reden seit ’66.

  164. Der wusste halt noch was sich gehört!
    #equal goes it loose

  165. Für die Engländer sind wir einfach faszinierend:
    Die Deutschen hast du entweder an der Gurgel oder sie liegen dir zu Füßen.
    (glaube Churchill)

  166. ZITAT:
    “Danke. Früher war das … übersichtlicher.”

    war es das wirklich ?
    ich könnte als Spätgeborener auch nicht unbedingt die feinen Trennlinien der Jugendkulturen der 70er und 80er ziehen. Zwischen Skas, Ois, Punks, Bronski Beat oder Kraftwerk bzw. zwischen Hippies, Ökos, Spontis, Fundis, Beatnicks, Rocker, Diso etc.

    Ist halt Jugendkultur, man checkts nur wenn man irgendwie drin ist, oder ?
    Und die Hipster sind die Ersten, die ich nicht mehr raffe, daher sind sie mir ein ganz persönlicher Dorn im Auge.

  167. Als so mittel-geborener konnte man natürlich die damaligen Trennlinien ziehen, die aber mittlerweile recht unerheblich geworden sind. Hat sich an Musik orientiert und an Dress-Code, und da geht musikmäßig von Oi über Jazz bis House bei mir mittlerweile alles, Hauptsache exquisit. Hipster würde ich jetzt nicht unbedingt als Jugendkultur einordnen, dafür sind die zu alt und zu beliebig. Ich hänge aber gerne mit Original-Skins, Rude Boys, Mods und HClern rum, die immer noch so sind aber jetzt um die 50.

  168. ZITAT:
    “Ich hänge aber gerne mit Original-Skins, Rude Boys, Mods und HClern rum, die immer noch so sind aber jetzt um die 50.”

    Unser Alter halt.

  169. Jetzt Ilse bei Plasberg.

  170. Es gibt keine echte Ilse im falschen Talk.

  171. Wie jetzt: 50 jährige Rudeboys? Da sag ich nur: Stop your messin’ around. You better think of your future ;-)

  172. Musik geht unter 3,5 Promille gar nicht. HR-Info rules.

  173. ZITAT:
    “Der Franzose macht sich auch auf den Weg…

    http://www.titanic-magazin.de

    Ja, super lustig….

  174. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Franzose macht sich auch auf den Weg…

    http://www.titanic-magazin.de

    Ja, super lustig….”

    hdf

  175. Meine Fresse ist Heimspiel geil.

  176. ZITAT:
    “Wie jetzt: 50 jährige Rudeboys? Da sag ich nur: Stop your messin’ around. You better think of your future ;-)”

    Sind noch immer nicht damit zum Ende gekommen. Geht dann halt so weiter.

  177. ZITAT:
    “Der Franzose macht sich auch auf den Weg…

    http://www.titanic-magazin.de

    Na ja. Die Titanic war auch schon besser.

  178. Hier wurden in der Tat schon bessere Sachen verlinkt. Auch aus der Titanic.

  179. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wie jetzt: 50 jährige Rudeboys? Da sag ich nur: Stop your messin’ around. You better think of your future ;-)”

    Sind noch immer nicht damit zum Ende gekommen. Geht dann halt so weiter.”

    Und so gehn wir auch weiter zum Fußball.