Abstieg Hoffen auf das Wunder

Foto: AFP.
Foto: AFP

Jan Åge Fjørtoft versucht, per Twitter Mut zu machen: “1999 haben wir die letzten vier Spiele gewonnen. Bremen, Dortmund, Schalke, Kaiserslautern. Es gibt immer Hoffnung, Eintracht Frankfurt”, tastet der Norweger ins Mobiltelefon. Logisch, es gibt immer Hoffnung. Denn die stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Auch Heribert Bruchhagen äußert sich pflichtschuldigst trotzig: “Wir geben nicht auf”. Genau wie die Spieler, zumindest in der Öffentlichkeit. Marco Russ gibt unumwunden zu: “Wir haben genauso viel Angst wie die Fans. Wir müssen es hinbekommen, dass wir am 34. Spieltag ein Endspiel haben”.

Dazu ist natürlich erst einmal ein Sieg gegen Mainz nötig. Jene Mainzer, die nach der Niederlage gegen Köln “Volle Attacke auf die Eintracht” gehen wollen. Am Sonntag, im Waldstadion.

Da, wo es auch in der Vergangenheit immer Hoffnung gab. Und wo Fjørtoft einst, in längst vergangener Zeit, ein Wunder gelang.

Schlagworte: ,

393 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ein Wunder muß her. Die Mauer muß weg, Ihr seid der Sturm, Tor, Tor, Tor. Morsche aus Berlin.

  2. “Wir haben genauso viel Angst wie die Fans.”

    Jo. Und zwar schon seit Oktober. Einer von vielen Gründen für das Elend.

  3. Da hilft wohl nur noch beten.

  4. Vielleicht die Angst, richtig zu liegen mit der Einschätzung der Leistungen auf den Plätzen von Woche zu Woche. Wie lange schon predigen wir die Probleme? Mindestens seit Abu Dhabi im Januar, obwohl – das reicht nicht – doch schon eher seid Oktober. Wir hier aber haben ja die Schwächen nicht geschaffen oder herbeigeredet, wir hätten lieber gern das Gegenteil von den angebotenen Leistungen.

  5. Westerthaler,… Jan Age Fjörtoft,… Schuss… Und aufgewacht. Heute ist 2016. Ich liebe meine Adler noch immer für diese tollen Spiele, das waren meine “Meisterschaften”. Aber irgendwie bin ich noch im Selbstschutzmodus. Noch, bis Samstag. Ein guter Bericht von KIl und Dur über Kittel & Co, danke dafür.

  6. Lizenz für beide Ligen ohne Auflagen – das ist doch schon was.

    Man muß sich an Positivem ausrichten.

    Und Angst haben auch (noch) andere.

  7. Der neue Sportvorstand soll eine Überraschung werden?

    #Ichbingespannt

  8. In der größten Not werden ja manchmal mutige Entscheidungen getroffen.

  9. Es wäre gut, wenn der Neue sich in der Zweiten Liga heimisch fühlen würde.

  10. ZITAT:
    “Der neue Sportvorstand soll eine Überraschung werden?”

    CE’s Armin kommt zurück

  11. Jan Arges Nachricht ist ein Akt der Höflichkeit. Was er wirklich denkt, konnte man vor zwei, drei Wochen bei SKY sehen, als er zur Chancen der Eintracht zum Klassenerhalt gefragt wurde. Nach zweimaligen Nachfragen der Moderatorin Esther Sedlaczek, nun etwas in die Enge getrieben, zeigte er eine Reaktion, die die Deutung erlaubt, dass er kaum Chancen sieht, ohne es aussprechen zu müssen.

  12. ZITAT:
    “Es wäre gut, wenn der Neue sich in der Zweiten Liga heimisch fühlen würde.”

    Aber nicht Rachid Azzouzi von Fortuna Düsseldorf? Die Jubelschreie der Düsseldorfer Fans wären bis Frankfurt zu hören…

  13. 99……Sonderzug Schalke. Schee wars :-)

    #FjörtoftSportvorstand

  14. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es wäre gut, wenn der Neue sich in der Zweiten Liga heimisch fühlen würde.”

    Aber nicht Rachid Azzouzi von Fortuna Düsseldorf? Die Jubelschreie der Düsseldorfer Fans wären bis Frankfurt zu hören…”

    So was in der Richtung wird es werden.

  15. Heiteres Sportvorstandraten.

    #malaufanderegedankenkommen

  16. falls es mit dem Abstieg endet, erwarte ich, dass man Heribert heimlich, ohne werthaltige Uhr und Blumenstrauss, durchs Klofenster rauslässt. Und als seine letzte Tätigkeit er dann die Entlassungspapiere für den Höllenmann durch selbiges reinschmeisst.

  17. ZITAT:
    “Da hilft wohl nur noch beten.”

    Beten wird überschätzt.

  18. Wenn schon Überraschung, dann richtig:
    Dieter Hoeneß versuchts nochmal.

  19. Überraschung als SD? Warum lässt mich das, bei unseren Verantwortlichen, erschaudern?

  20. Immerhin regt sich wieder was.

  21. ZITAT:
    “Überraschung als SD? Warum lässt mich das, bei unseren Verantwortlichen, erschaudern?”

    Weil so ziemlich jede Überraschung im personellen Bereich bei der Eintracht seit Don Jupp in einer Katastrophe endete! ;-)

  22. Alles, nur kein “kleinster-gemeinsaner-Nenner” Kompromißkandidat.

  23. Don Jupp – Kandidat?

    Viel kaputtmachen könnte er heute nicht mehr.

  24. ZITAT:
    “Alles, nur kein “kleinster-gemeinsaner-Nenner” Kompromißkandidat.”

    Eine große Lösung muss her.
    ;-)

  25. Eine unerwartete reicht schon.

    Große Sprünge sind schon lange vorbei.

  26. Guten Morgen!

    Immerhin, man spricht von einer Philosophie. Allerdings muss ich warnen: nicht jede Philosophie verspricht automatisch Erfolg. Und auch das abkupfern ist nicht 1:1 umsetzbar.
    Aber gut, bisher ja nur ein Zeitungsartikel.
    Wichtig wäre mir schon mal ,wenn die Scouts nicht nur nettes Schmuckwerk wären und deren Ratschläge nicht von diversen Meistertrainern in den Wind geschlagen werden. Obwohl: ich weiss nichts. Nur das Kolportierte halt……
    Sonst könnte man auch das M1er Scouting nehmen. Spart Geld.

  27. Tippe auf Stani. War mal Trainer und hat inzwischen auch Kaufmann gelernt. Unnerhos kann er auch.

  28. Kann mal jemand in der Klappergass vorbeischauen, weint die Hessen-Madonna bereits Blut?

  29. Hier ist jahrelang nichts entwickelt, dafür umso erfolgloser verwaltet worden.

  30. ZITAT:
    “Lizenz für beide Ligen ohne Auflagen – das ist doch schon was.”

    Also doch keine 10 Mio mit Transfers erwirtschaften ?

  31. Fragt sich nur, ob das “böse Umfeld” genügend Geduld aufbringt.

  32. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Lizenz für beide Ligen ohne Auflagen – das ist doch schon was.”

    Also doch keine 10 Mio mit Transfers erwirtschaften ?”

    War nur eine Meldung des hessischen Provinzfunks auf deren Teletext.

    Inwieweit die Lizenzunterlagen hier erwirtschaft-Bares beinhaltet haben könnten – who knows?

  33. Vielleicht hat Bruno das Stadion an einen nichtsahnenden russischen Investor verkauft, nachdem es mit dem Eiffelturm nicht geklappt hat – was weiß ich.

  34. ZITAT:
    “Tippe auf Stani. War mal Trainer und hat inzwischen auch Kaufmann gelernt. Unnerhos kann er auch.”

    Der macht jetzt auf Einzelhandel. Was Seriöses eben.

  35. @ 26

    Ne Philosophie sollte doch schon mit der ersten Verplichtung von Veh her. 5 Jahre auf der Suche sagt alles……

    #EFCPlanlos

  36. Ich würde ja jetzt die Philosophie von Pablo Neruda zitieren, aber dann schümpft der Herr Krieger wieder mit mir. Deshalb hier nur der Verweis, dass Pablo Neruda die Feldversuche der Eintracht, in den letzten Jahren eine gewisse Philosophie zu finden gut beschreibt, ohne konkret werden zu müssen.

    http://www.bozobus.wordpress.c.....-neruda-2/

  37. Sucht man denn überhaupt noch einen Sportvorstand?

    Gestern war in der FR zu lesen, dass man eventuell auf einen solchen verzichten will.

  38. Btw: Mainz und Darmstadt schlagen, Dortmund abfiedeln und dann locker austrudeln.

  39. Ob Philosophie oder Filosofie, des krischen se bei unserer Eintracht nie hie…

  40. @24

    Welcher Kandidat ist mindesten 1,95 meter groß?

  41. ZITAT:
    “@24

    Welcher Kandidat ist mindesten 1,95 meter groß?”

    Wollte Dirk N. nicht bald aufhören ?

  42. Guten Morgen meine Herren,

    was Eintracht Frankfurt jetzt in dieser schweren Stunde braucht sind Ruhe und Augenmaß. Daher habe ich mich entschlossen, was äh machen Sie da, das irritiert mich aä em wir hatten doch .., meinen Vertrag also über das Saisonende hinaus …in der bewährten Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat …

  43. Wozu noch einen Spotvorstand für Liga 2. Den Job vom Brüno kann der Zeugwart so nebenher machen. Wahrscheinlich ist das keine so schlechte Idee.

  44. ZITAT:
    “Btw: Mainz und Darmstadt schlagen, Dortmund abfiedeln und dann locker austrudeln.”

    Nein. Das Ziel muss sein 4 gewinnt.

  45. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Guten Morgen meine Herren,

    was Eintracht Frankfurt jetzt in dieser schweren Stunde braucht sind Ruhe und Augenmaß. Daher habe ich mich entschlossen, was äh machen Sie da, das irritiert mich aä em wir hatten doch .., meinen Vertrag also über das Saisonende hinaus …in der bewährten Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat …”

    Der rote Faden per se. So wird es kommen. Man konnte sich sonst auf niemand einigen.

  46. Mensch Herri, dess iss abber ä übberraschschung, duu schonn widder ?

  47. Angst haben die? Vor was denn Angst? Wird doch keiner erschossen, denn am Ende ist es immer noch nur Fussball.

  48. Eigentlich wäre jeder als Sportvorstand geeignet, der hier schon zu Schaaf-Zeiten das dicke Ende hat kommen sehen. Da gab es einige…….

    Fjörtoft wäre sicher interessant. Allerdings fürchte ich, dass sich recht schnell herausstellen würde, dass auch er nur mit Wasser kocht.

  49. Die einzige Angst die die haben ist das eigene Bankkonto, dass in der zweiten Liga nicht mehr so gut gefüllt sein wird.

  50. Angst? Ich habe KEINE Angst!
    Ausser vielleicht, dass mir der Himmel auf den Kopf fällt.

  51. Volksfront von Judäa

    An sich stelle ich mir das nicht so kompliziert vor – vielleicht naiv. Da gibt es die Kovac-Brüder und ein Trainerteam. Das scheint zu funktionieren. Den Legien kennt der Niko Kovac aus Salzburg. Kenne das Verhältnis nicht, aber ich tippe mal, dass das auch kein Problem ist. Der Daum als Videoanalyst wird wohl auch gut eingebunden. Wenn die Leute bleiben, wäre ja eine Grundlage da eine neue Mannschaft für die nächste Saison aufzubauen. Aus der Zusammensetzung heraus macht es imo keinen unbedingten Sinn einen SV und einen SD zu beschäftigen, es sei denn man baut die anderen ab. Zu viele Köche, zu lange Payroll….

  52. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich ein Zweitligist einen Sportvorstand UND einen Sportdirektor gönnt. Aber noch sind wir ja kein Zweitligist, gelle?

  53. Zumindest hat man sich diesen Luxus nach dem Abstieg 2011 selbst verordnet.

  54. ZITAT:
    “Angst haben die? Vor was denn Angst? Wird doch keiner erschossen, denn am Ende ist es immer noch nur Fussball.”

    Manche denken beim Fußball ginge es um Leben oder Tod. Das ist natürlich Unsinn. Fußball ist wichtiger.

  55. @54: Du solltest Dich Doc Shankley nennen.

  56. Mir ist ja vor allem wichtig, was auf dem Platz passiert. Das ist doch die Zentralperspektive. Mir ist völlig wumpe wer im Vorstand sitzt, das Marketing macht, die Medienabteilung führt, repräsentative Aufgaben übernimmt etc. Das ist für mich nicht die Faszination Fußball. Da bin ich oldschool. Ich bin ja nicht Fan einer Firmenleitung, sondern einer Mannschaft.

  57. War ein bischen ueberrascht, dass CE Hellmann nur bedingt in der Schuld sieht.
    Ich vermute aber er ist der Hauptverantwortlich fuer die Posse um Schaaf.
    Dabei geht es mir garnicht um Schaaf, aber die Beschaedingung der Autoritaet des Traineramts.
    Und ich denke damit hat die ganze Sache angefangen… es stimmt wohl nicht in Teilen der Mannschaft.

  58. je mehr sportliche Kompetenz man hat desto besser.
    Es wäre allerdings nötig auch im AR diese in Form von 1-2 Mitgliedern zu haben.
    Die Frage lautet ja letztendlich, wer der SV sein wird? Hat er Erfahrung? wie und vor allem wie schnell findet er sich zu recht? Ist er Mutig und schaltet gleich den CC Cleaner an?
    Es wird sehr, sehr spannend. Ich hoffe doch sehr, das man die richtigen Entscheidungen trifft.
    So sehr ich Kovac eine 2. Chance geben würde,sollte er aber weiter verlieren macht es wohl wenig Sinn.
    Mit einem verbrannten Trainer in Liga 2 zu gehen ist zu riskant. hat man ja bei Daum damals auch nicht gemacht.
    Die Frage ist ober ja überhaupt will. Kommt jemand anders anstelle von BH, wirds auch keinen Kovac in Liga 2 geben.

  59. @57: Jupp, das hat mich auch verwundert. Einmal ist Hellmann der innovative Kerl, der unbedingt Lewandowski installieren wollte und vom Zement-Herri ausgebremst wurde, derjenige, der Veh schon ganz früh loswerden wollte, aber Schuld trifft ihn irgendwie überhaupt keine.

    Ich freue mich auf CEs Gastbeitrag in der Sommerpause. Könnte sehr interessant werden.

  60. ZITAT:
    “Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich ein Zweitligist einen Sportvorstand UND einen Sportdirektor gönnt. Aber noch sind wir ja kein Zweitligist, gelle?”

    Normal braucht man nicht wirklich 2 Leute, das stimmt. Allerdings sollte der EINE dann wirklich Ahnung haben was er macht. Also braucht man jetzt jemanden, der die erste und zweite Liga aus dem Effeff kennt. Ich traue das Bruno leider nicht wirklich zu, da waren einfach zu viele Flops dabei. Ob Sie aus seinem Mist gewachsen sind, oder auf dem vom Veh, Schaaf oder Herri, indem er sich die Spieler hat gut labern lassen, das weiß man leider nicht.

  61. Letztlich ist es eine Frage, mit welchen Kompetenzen der sportlich Verantwortliche ausgestattet wird.
    Wenn es (nur) ein Sportmanager sein sollte, der zwar Ideen und Konzepte – aber de fakto keine Entscheidungskompetenzen hat, wird er in Frankfurt nicht viel bewirken können.

  62. @concordia-eagle
    Sorry wenn ich die gestrige Debatte noch einmal anspreche.
    Eine Carte Blanche an HB würde mir auch extrem gegen den Strich gehen…..bloß macht es aus meiner Sicht keiner.
    Und kaum einer lastet die sportliche Misere primär Steubing/Fischer an. Was ja auch in der Tat Schwachsinn wäre, wie Du richtig sagst: Das Kleidchen müssen sich definitiv Herry, Bruno und Veh anziehen.

    “…Inwieweit Hellmann, Steubing und Fischer überhupt nur einen Minianteil haben, ist eigentlich nicht mal Spekulation sondern geht am Organigramm extremst vorbei….”

    AR kann während der Saison letztlich nichts tun, kommt ja nicht zum ersten Mal diese Anmerkung. Wie stelle ich mir so etwas im Detail vor?
    Die beiden Letztgenannten, die durchaus emotional unterwegs sind und Herzblut für die Eintracht haben, die beobachten die sportliche Misere und machen sich (hoffentlich) Sorgen. Und dann beugen sie sich übers Organigramm, lesen bei Wikipedia noch einmal nach was Aufsichtsrat bedeutet und sagen dann achselzuckend:
    “Blöd, aber da können wir wohl nichts machen. Mal sehen was der Heribert uns bei der nächsten turnusmäßigen Sitzung so zur Lage der AG berichtet”.

    Nicht einmal einen Minianteil beim Aufsichtsrat?
    Gar keinen, nada?
    Keinerlei Einflussmöglichkeit auf die sportliche Situation?

  63. Warum macht ihr euch Sorgen, wer der neue SD werden soll?
    Schlimmer als HB kann es nicht sein. Der hat die letzen 4 Jahre nur unterschrieben und ab und an die innovativen ausgebremst.

  64. Eintracht Frankfurt ist organigrammstreu.

  65. Was macht der Aufsichtsrat eigentlich in Dubai wenn er außer Kontrolle so rein gar nichts mit dem Tagesgeschäft zu tun hat? Warum gibt der ev Vorstand und Aufsichtsrat immer seinen Senf zu allem, wenn er so rein gar nichts mit dem Tagesgeschäft zu tun hat?
    Verantwortlich sind die alle, der eine mehr, der andere weniger. Aber das der AR bei Eintracht Frankfurt nicht mitentscheidet sondern nur kontrolliert, dass glaube ich nicht.

  66. ZITAT:
    “Zumindest hat man sich diesen Luxus nach dem Abstieg 2011 selbst verordnet.”

    Und genau hier liegt für mich der Hauptgrund für alles, was danach passierte, man hätte HB feuern müssen oder einen Sportvorstand anheuern. Und nicht HB einen Sportdirektor einstellen lassen.

  67. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “So sehr ich Kovac eine 2. Chance geben würde,sollte er aber weiter verlieren macht es wohl wenig Sinn.
    Mit einem verbrannten Trainer in Liga 2 zu gehen ist zu riskant. hat man ja bei Daum damals auch nicht gemacht.
    Die Frage ist ober ja überhaupt will. Kommt jemand anders anstelle von BH, wirds auch keinen Kovac in Liga 2 geben.”

    Warum sollte jemand anderes im Management nicht auch etwas von den Kovacs halten? Woher nimmst Du diese Einschätzung, die Du als Fakt darstellst?

    Sollten die auch die nächsten 4 Spiele verlieren, aber so auftreten wie in Leverkusen, dann habe ich mit deren Verbleib auch keine Probleme. Denn ich traue Ihnen eher zu, dass Sie etwas aufbauen können. Das war/ist ja das Problem mit dem Feuerwehreinsatz.
    Denn am Ende ist die Zeit sehr, sehr knapp. Wenn man jetzt überall neu anfängt. Erst kommt der SV, der holt dann ein Trainerteam, usw…. wird es äusserst eng bis August etwas Planvolles auf den Weg zu bringen. Nur weil das schon mal ganz gut geklappt hat, heisst das nicht, dass das wieder so läuft. Liga 2 ist schwieriger. Da kommt man eher nicht mehr mit Epp, Güntensperger & Rossi durch.

  68. @Da

    Ja – hätte man.
    Vielleicht hätte man auch – mit Blick auf die Verdienste von Herry – ihn nach dem Abstieg höflich (aber deutlich) in den Aufsichtsrat “befördern” sollen, wo er einem echten Neuanfang nicht im Wege gestanden hätte.

  69. NIMM DAS, HERIBERT:

    Mainz 05 …
    • ein Verein aus einer alles andere als fußballverrückten Studentenstadt mit lediglich 200 000 Einwohnern,
    • gehört inzwischen zum Establishment der Fußball-Bundesliga,
    • stand seit dem Wiederaufstieg 2009 keinen einzigen Tag (!) auf einem Abstiegsplatz,
    • schickt sich an, in dieser Saison bereits zum dritten Mal binnen fünf Jahren einen internationalen Startplatz zu erreichen,
    • und hat dank einer guten Transferpolitik auch ohne Europa fast 30 Millionen Euro auf der hohen Kante!

    (Quelle: FR-Online)

    Das. Sind. Die. Fakten. Herr Bruchhagen!

  70. The Big Grabowski

    Was seid ihr eigentlich für Sportler hier? Wir hauen Mainz und Darmstadt weg und dann sieht die Welt schon wieder anders aus.

  71. @67

    Sehe ich ähnlich, die Handschrift der Kovacz’s ist bei der Mannschaft klar zu erkennen und die veränderte Einstellung des größten Teils der Mannschaft ist an ihrem Auftreten zu erkennen.
    Ich könnte mir gut vorstellen, mit ihnen weiterzumachen, zumal ich glaube, dass deren Einschätzung, was den Kader und die Leistungsstärke der einzelnen Spieler angeht,realistischist. Das würde eine Planung über die Saison hinaus erleichtern.

  72. ZITAT:
    “Nicht einmal einen Minianteil beim Aufsichtsrat?
    Gar keinen, nada?
    Keinerlei Einflussmöglichkeit auf die sportliche Situation?”

    Doch natürlich. Aber eben eher theoretisch. Sicher wird intern über die causa Veh diskutiert worden sein. Und möglicherweise gab es auch unterschiedliche Auffassungen.

    Aber welches Aufsichtsratsmitglied, gerne auch Du oder ich in dieser Funktion würde ernsthaft Herrn Trainerstabil mit dessen Ablösung drohen, wenn er den Trainer nicht wechselt. Als Nichtfachmann wohlgemerkt und ohne nähere Kenntnisse über das Innenleben, allein versehen mit dem Hinweis, dass das Verhältnis Trainer Mannschaft so toll sei?

    @ABB, ich lese jetzt von Dir das erste mal, dass Hellmann eine treibende Kraft bei der möglichen Lewandowski Verpflichtung gewesen sein soll. Ich glaube das auch nicht. Ich habe auch nicht geschrieben, dass Hellmann keine Schuld träfe. Ich kann nur nicht sehen, dass er im sportlichen Bereich etwas zu sagen hätte. Deine beiden Beispiele, so sie denn zutreffen würden, würde das auch nur bestätigen. Weder kam Lewandowski noch wurde Veh früher entlassen.

    Es ist doch klar, dass alles gemeinsam besprochen wird und höchst wahrscheinlich unterschiedliche Sichtweisen bestehen aber den Hut auf hat nun mal Herry, was er ungezählte Male selbst betont hat.

  73. ZITAT:
    “ZITAT:
    Warum sollte jemand anderes im Management nicht auch etwas von den Kovacs halten? Woher nimmst Du diese Einschätzung, die Du als Fakt darstellst?

    Sollten die auch die nächsten 4 Spiele verlieren, aber so auftreten wie in Leverkusen, dann habe ich mit deren Verbleib auch keine Probleme. Denn ich traue Ihnen eher zu, dass Sie etwas aufbauen können. Das war/ist ja das Problem mit dem Feuerwehreinsatz.
    Denn am Ende ist die Zeit sehr, sehr knapp. Wenn man jetzt überall neu anfängt. Erst kommt der SV, der holt dann ein Trainerteam, usw…. wird es äusserst eng bis August etwas Planvolles auf den Weg zu bringen. Nur weil das schon mal ganz gut geklappt hat, heisst das nicht, dass das wieder so läuft. Liga 2 ist schwieriger. Da kommt man eher nicht mehr mit Epp, Güntensperger & Rossi durch.”

    Sorry, es ist nur eine Vermutung, keine Tatsache. Ich bin ja auch für Kovac und traue es ihm zu sich bei uns als Trainer zu entwickeln. Es läuft aber im Geschäft meistens so, dass neue Leute Ihre eignen Vorstellungen haben und in den meisten Fällen diese mit frischem Personal untermauern.
    Wie gesagt: Es hängt zu 100% alles vom neuen SV ab. Das ist der einzige Fakt. Was danach kommt weiss keiner.

  74. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zumindest hat man sich diesen Luxus nach dem Abstieg 2011 selbst verordnet.”

    Und genau hier liegt für mich der Hauptgrund für alles, was danach passierte, man hätte HB feuern müssen oder einen Sportvorstand anheuern. Und nicht HB einen Sportdirektor einstellen lassen.”

    Natürlich ist das ein Hauptgrund. HB hätte ja wohl kaum einen eingestellt, der mit frischen Ideen gezeigt hätte, dass es auch anders geht, weil in seinem Verständnis es ja gar nicht anders gehen kann. Zwei Saisons wurde es ja noch gut kaschiert, da Hübner und Veh ja gar nicht anders konnten, als die besten Spieler der zweiten Liga zu scouten und sie demnach auch verpflichtet haben. Ein Jahr später ist das dann komplett abgerissen, da hat keiner mehr auf die zweite Liga geschaut.

  75. Uffbasse: Gaddehur sucht Kadd für Sonndach. Wer hadd ei übrisch?

  76. @CE
    Normalerweise wuerde ich mit dir uebereinstimmen, wenn es eben nicht diese Posse um Schaaf gegeben haette. Und ich glaub wir stimmen alle ueberein, dass wir keine Intrigen wie in der Vergangenheit mehr sehen wollen. Aber selbst sportlich hatte diese Aktion IMHO einen direkten Einfluss…

  77. Wir haben momentan ja auch das Problem, dass der neue sehr viel an Macht und Richtlinienkompetenz einfordern wird.
    Und so gut ist unsere Verhandlungsposition dieses mal auch wahrscheinlich nicht mehr.
    Alle stehen unter Druck jemanden holen zu müssen und das sofort.
    Ich glaube, Herri hat es für sich genauso damals ausgenutzt(Richtlinienkompetenz etc).
    Von diesem Joker hat er immer wieder mal die Muskeln spielen lassen.
    Hat uns 3 Abstiege gebracht und über 100 Mio. Verlust.

  78. @ 62

    Deine Fragen bringen es auf den Punkt:

    Nicht einmal einen Minianteil beim Aufsichtsrat?
    Gar keinen, nada?
    Keinerlei Einflussmöglichkeit auf die sportliche Situation?

    Das wäre der erste AR der Frankfurter Eintracht, der (Organigramhin oder her) es sich nicht nehmen ließe, sich in das sportliche Tagesgeschäft einzumischen. Aber ist schon klar, …..

  79. @78 – dass es in Frankfurt viele (zu viele) Köche gibt, die alle irgendwie mitbestimmen wollen, ist eigentlich schon immer so gewesen…

  80. ZITAT:
    “Wir haben momentan ja auch das Problem, dass der neue sehr viel an Macht und Richtlinienkompetenz einfordern wird.
    Und so gut ist unsere Verhandlungsposition dieses mal auch wahrscheinlich nicht mehr. …”

    Ob das wirklich ein Problem ist, wage ich mal zu bezweifeln.

    @CE: Wir können den angekündigten Gastbeitrag ja zusammen verfassen. Wäre bestimmt lustig.

  81. ZITAT:
    “@CE: Wir können den angekündigten Gastbeitrag ja zusammen verfassen. Wäre bestimmt lustig.”

    Du postest das Teil 10 Minuten früher?

  82. ZITAT:
    “Du postest das Teil 10 Minuten früher?”

    Hihi

  83. ZITAT:
    “@CE: Grund für die Trennung soll sein, dass der Verein den Nachwuchsleiter von Bayer Leverkusen, Sascha Lewandowski, kontaktiert haben soll. Finanzvorstand Axel Hellmann sei daran interessiert gewesen, Lewandowski als Trainer zu verpflichten.

    Danke aber da lese ich nur ein “soll” ohne irgendeine Quelle sowie ein Dementi von Herry und auch Schaaf spricht nur von den Medien.

    Biotic, Du sprachst von einer Posse um Schaaf. Ich gestehe, dass ich bis heute nicht weiß, wer was, wann zu wem gesagt haben soll. Das ist eigentlich höchst verwunderlich, da gemeinhin in Frankfurt doch alles früher oder später herauskommt, hier allerdings bin ich völlig im Ungewissen.

  84. Lass Dir’s vom HR erklären, CE.

  85. @CE
    Das stimmt natuerlich, liegt wahrscheinlich daran, dass Schaaf Wort haelt und die Verantwortlichen nichts haben, womit sie sich bruesten koennten, das ganze war einfach nur unterirdisch.

    Da bleibt uns nur uebrig eins und eins zusammenzuzaehlen.
    Natuerlich koennte ich mich irren und Hellmann unrecht tun, aber der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass es kaum einen Zweifel gibt, wer da Strippen gezogen hat, wenn man alle Puzzelteile zusammenlegt.

    Ich werfe Hellman garnicht mal vor der Eintracht bewusst schaden zu wollen, denn in der Zeit lief es ja nicht so dolle, aber es war dennoch dilettantisch, fatal, zu kurz gedacht und seine Kompetenzen ueberschreitend.

    Da tobte dann ja kurzzeitig ein wahrer Krieg… und ich hatte ja schon damals gewarnt, dass es nicht gut is der Mannschaft so ein Zeichen zu senden. Dass es aber so dick kommt haett ich mir auch nicht gedacht.

  86. Was man Hellmann vorwerfen kann: Dass er ein “weiter so” zugelassen hat.

  87. Ich will endlich wieder richtigen Fußball sehen. Von “meiner” Eintracht.

  88. Klasse, Beve!

    Hoffe auf einen brennenden Fabian, daneben Kittel und vielleicht auch mal nen Gaci. Und vorne Casta weiter verbessert… Hoffe der Fussballgott steht einfach nur auf Drama und wenn wir uns retten dann waere das Drama pur…

    Zu null rettet uns nicht.

  89. ZITAT:
    “Danke Beve!

    http://www.beveswelt.de/?p=113.....28

    Eine wirklich hervorragende Analyse. Auf jetzt!

  90. Es wäre sehr höflich, den Applaus für Beve da rein zu schreiben, wo er rein gehört, finde ich.

  91. re: Hellmann

    ZITAT:
    “…Sein Metier sind die Finanzen, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit. Sein Einfluss in sportlichen Fragen hält sich in Grenzen.
    Er hatte frühzeitig auf die Defizite in der Amtsführung Armin Vehs hingewiesen und die Möglichkeit eines Trainerwechsels zeitiger in Erwägung gezogen als zum Beispiel Bruchhagen oder Hübner. Seine Sicht der Dinge war aber erst Anfang März mehrheitsfähig. …”
    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....ageIndex_2

    Mehrheitsfähig steht da. Bezieht sich ja wohl auf Vorstandsebene, nicht auf den Aufsichtsrat.
    Wie ich’s drehe und wende: Bruchhagen hat (immer noch) den Hut auf.

  92. @CE
    “”…Aber welches Aufsichtsratsmitglied, gerne auch Du oder ich in dieser Funktion würde ernsthaft Herrn Trainerstabil mit dessen Ablösung drohen, wenn er den Trainer nicht wechselt. Als Nichtfachmann wohlgemerkt und ohne nähere Kenntnisse über das Innenleben, allein versehen mit dem Hinweis, dass das Verhältnis Trainer Mannschaft so toll sei?
    …..”

    Wenn ich sehe es läuft nicht, und wenn der VV nicht reagieren will, dann kann ich mich entscheiden:
    a) Nichts zu tun
    b) Zu handeln, auch wenn es unangenehm wird

    Man hat sich für a) entschieden, obwohl man in früheren Jahren gesehen hat wohin so etwas führen kann. Kann, nicht muss, natürlich. Aber wofür brauche ich dann noch einen AR?
    Du hast im letzten Satz meines Zitates ja ganz schön beschrieben…..hier könnte ein Problem liegen, behaupte ich einmal ganz mutig. Es ist halt eine Finanzriege, tja.

  93. Wer die krass gegensaetzlichen Berichterstattungen zu Zeiten der Schaaf-Posse mitbekommen hat, der ist sicher vorsichtig, was Presseberichte angeht. Hier steht einigen Leuten das Wasser bis zum Hals…

    Heribert ist das perfekte Opfer, der geht eh und macht sicher den Mund nicht auf, was Interna angeht.
    Aber wenn die Strippenzieher bleiben, dann bleiben wir auch weiterhin Lichtjahre hinter Vereinen wie Mainz.
    Denn die Strippenzieher sind es, die im Hintergrund die Arbeit machen, die dann auf dem Platz zu sehen ist.
    Wer da bodenstaendige und fachlich gute Leute hat, ist nem Verein mit Posern um Welten voraus.
    Dabei glaube ich, dass wir in vielen Bereichen Fortschritte gemacht haben, aber was ist mit den “Schaltzentralen der Macht” ????

  94. ZITAT:
    “Wer die krass gegensaetzlichen Berichterstattungen zu Zeiten der Schaaf-Posse mitbekommen hat, der ist sicher vorsichtig, was Presseberichte angeht. Hier steht einigen Leuten das Wasser bis zum Hals…”

    Das verstehe ich jetzt nicht.

  95. PS: Natuerlich ist HB nicht unschuldig, aber ich denke er ist momentan eher eine lame Duck.
    Wenn es besser laufen wuerde, dann wuerden sich die wahren Entscheider sicher mehr in den Vordergrund draengen. Laeuft naemlich fast immer so…

  96. Die Posse um Schaaf, wie auch immer die geartet war, dieser 9. Platz letzte Saison, da wiederhole ich mich gerne, war doch mehr als glücklich, oder auch unglücklich, hat sie doch dafür gesorgt, sich all zu sicher zu sein, dass man diese Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird. Sonst würde man sich ja auch nicht aus dem Fenster wagen, anderen Clubs erklären zu wollen, dass sie ihren Trainer im März in Frage stellen werden (wow ich kann mich da nicht abregen).

    Aber was wäre wenn?
    würde man mit Schaaf den besser abgeschnitten haben, wenn man sieht, was er in Hannover geliefert hat?
    Mit Lewandowski? der bei den Eisernen sich mit Burnout verabschiedet hat?
    Veh hat auch bewiesen, dass er eine schlechte Wahl war…
    Wenn die Kovac Brüder die nächsten 4 Spiele auch verlieren, sorry, dann ist das trotz großem Ehrgeiz auch nur ein “haben sich bemüht”
    aber wer war oder ist denn auf dem Markt, der für gute Spiele garantiert? funktioniert er heute – muss er morgen nicht mehr funktionieren… dafür gibt es ja genug Beispiele – siehe Gladbach

  97. So, habe gerade entschieden, dass am Sonntag die Bonbonwerfer mit einem Arschtritt babylonischen Ausmaßes nach Hause geschickt werden.
    Jetzt auf in den Haferkasten. Spinat Eier und Kartoffelbrei werden kalt.
    Mahlzeit.

  98. ZITAT:
    “Du hast im letzten Satz meines Zitates ja ganz schön beschrieben…..hier könnte ein Problem liegen, behaupte ich einmal ganz mutig. Es ist halt eine Finanzriege, tja.”

    Völlige Zustimmung. Die fehlende sportliche Kompetenz im AR regt mich seit Jahren auf.

  99. Stefan, du hast doch den Grabenkrieg live mitbekommen.
    Da gab es komplett unterschiedliche Berichterstattung.
    Aber es gibt ja immer nur eine Sachlage, vermutlich irgendwo in der Mitte.

    Daher sollte man Presseartikel nie 1:1 als die Wahrheit uebernehmen, nein, es ist meisst nur eine Sicht der Dinge. Und es kommt auch drauf an, wer die zugrundeliegenden Informationen geliefert hat. Und ob es ein “Networking” zwischen den Personen gibt.

    Man kann also schreiben, dass Hellmann keinen Einfluss auf das sportliche hat.
    So denn er aber in die Aktion um Schaaf involviert war, sehe ich das aber anders…
    Wenn die FAZ das unter den Tisch fallen laesst, dann gibt es dafuer sicher Gruende.
    Welche werden wir sicher nicht erfahren, vielleicht hat man das Thema bei der Analyse ja auch einfach nur vergessen…

  100. @Biotic

    ja, schon klar. Ich verstehe die Bemerkung “Hier steht einigen Leuten das Wasser bis zum Hals…“ nicht. Ist aber wohl nicht so wichtig.

  101. ZITAT:
    “Danke Beve!

    http://www.beveswelt.de/?p=113.....28

    Einmal noch: schön, das macht Mut. “Wir weinen nicht im Krankenhaus”:-))

  102. Ein für mich erhellender und sehr sachlicher Artikel von Durstewitz und Kilchenstein über die Hintergründe der MIsere. Es scheint also tatsächlich so zu sein, dass der sture Altbauer nicht vom Hof will und bis zuletzt sein herrisches Zepter schwingt. HB wird somit am Ende zum Opfer seiner eigenen Attitude. Erst hat er die Eintracht konsilidiert, dann dominiert, dann erneut demontiert. Die Realität ist am Ende manchmal unerträglich klischeehaft. Eine wirkliche Verhinderung dieses Zirkels wäre wohl nur 2011 durch eine Palastrevolte von oben möglich gewesen, aber damals saßen „oben“ ja noch die beharrenden Kräfte um Herrn Bender. Die Aussage Steubings, jetzt eine neue Philosophie für den Verein entwickeln zu wollen um dann die passenden Leute dazu zu holen, ist zwar auch nicht revolutionär, es scheint aber immerhin eine Art Plan zu geben. Somit gibt mir der Artikel sogar ein kleines bisschen Hoffnung zurück.

  103. @Stefan
    Siehe Kommentar von dkdone
    Scheint zu funktionieren :)

    Sorry, aber ich denke wirklich, dass es nicht nur Heribert ist.
    Bruchhagen und Hellman weg, Fischer weg waer auch gut.
    Nur dann gibt es nen Neubeginn.

    Und ja, ich wuerd den Bruno behalten, zur not mim Heldt.
    Ich weiss isch spinn wohl, schlagt mich :)

  104. ZITAT:
    “ZITAT:

    Völlige Zustimmung. Die fehlende sportliche Kompetenz im AR regt mich seit Jahren auf.”

    Ist das wirklich wichtig? Und: was ist das? Kann man nur sportlich kompetent sein, wenn man selber Fussballprofi war? Und selbst wenn, hat man die dann? Ist ein Veh, Matthäus, Heldt, Effenberg, Berthold wirklich besser geeignet für einen solchen Posten als jemand, der es versteht ein Unternehmen zu leiten?
    Ich bin mir da nicht so sicher. Ich erinnere mich, dass sich ein Veh in Hamburg darüber geärgert hat, in der Vereinsführung seien zu viele Leute, die keine Ahnung von Fussball haben. Der selbe Herr Veh hat immer wieder Hasebe auf die rechte Verteidigerposition gestellt, obwohl alle gesehen haben, dass das keinen Sinn macht. Hoffenheim, Wolfsburg, RB Leipzig, bei denen funktioniert es ziemlich gut einen Fussballverein wie ein Unternehmen zu leiten. Was sage ich “wie ein Unternehmen”. Es ist ja “ein Unternehmen”.

  105. “@Stefan
    Siehe Kommentar von dkdone”

    Jetzt kapier ich’s noch weniger. Zumal dkdone von “Ein für mich erhellender und sehr sachlicher Artikel von Durstewitz und Kilchenstein über die Hintergründe der MIsere” schreibt.

    Es gibt (heute) gar keinen Artikel der fürchterlichen Zwei.

    Jetzt ist aber wirklich gut.

  106. Die fehlende sportliche Kompetenz im AR hängt nicht damit zusammen, dass die nie gut gekickt haben, sondern, dass sie sich mit Sportmanagement nie auseinandergesetzt haben.

  107. IZITAT:
    Es gibt (heute) gar keinen Artikel der fürchterlichen Zwei.

    Na gut. Bin wie ein pawlowscher Hund vom ewigen Duo Infernale ausgegangen.

  108. Dass die unter Veh einen Graupenhaufen gekickt haben, erkannte jeder, sogar solche ohne Fussballsachverstand. Auch der AR müsste das gesehen haben. Gut, war aber Freund Armin, da war man wohl langmütiger. Und jetzt machen alle auf unschuldig unbeteiligt. Man stelle sich vor, Veh hätte uns, aus reinem Zufall, nach oben gefüjhrt. Die würden sich drum prügeln beim Vordrängen, der Hellmann und der Steubing, wessen super Idee das Wiederholen vom Veh denn jetzt war.

  109. Sehr schönes Bild von Hellmann, HB und Niersbach in dem FR-Artikel von ID.

    Gibt es das auch als Poster?

  110. ZITAT:
    “Dass die unter Veh einen Graupenhaufen gekickt haben, erkannte jeder, sogar solche ohne Fussballsachverstand. Auch der AR müsste das gesehen haben. Gut, war aber Freund Armin, da war man wohl langmütiger. Und jetzt machen alle auf unschuldig unbeteiligt. Man stelle sich vor, Veh hätte uns, aus reinem Zufall, nach oben gefüjhrt. Die würden sich drum prügeln beim Vordrängen, der Hellmann und der Steubing, wessen super Idee das Wiederholen vom Veh denn jetzt war.”

    Frag doch mal den großen Weisen, der sich im Sommer verabschiedet.
    Er wäre übrigens auch derjenige welcher gewesen, der wie wo hätte handeln müssen.

  111. ZITAT:
    “Sehr schönes Bild von Hellmann, HB und Niersbach in dem FR-Artikel von ID.”

    Niersbach ist die angekündigte Überraschung?

  112. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sehr schönes Bild von Hellmann, HB und Niersbach in dem FR-Artikel von ID.”

    Niersbach ist die angekündigte Überraschung?”

    Mein Favorit jedenfalls. Der kennt Frankfurt.

  113. Och Leute, das wurde doch alles schon zig-mal diskutiert. Natürlich war Veh nicht erste Wahl, und natürlich hat man ihn dann irgendwann genommen, als ihnen nichts mehr einfiel. Ganz sicher nicht gegen den Willen von HB. Und natürlich war das ein Fehler. Das war doch schon im August Bloglinie, oder?

  114. ZITAT:
    “Die fehlende sportliche Kompetenz im AR hängt nicht damit zusammen, dass die nie gut gekickt haben, sondern, dass sie sich mit Sportmanagement nie auseinandergesetzt haben.”

    Haben die Mitglieder des FC Bayern das mal getan?
    Da sitzen die Vorstände von Adidas, Audi, Telekom, Alianz, Unicredit, ehemals VW, ein ehem. Ministerpräsident, und der Präsident/Vizepräsident des Vereins… geballte Sportkompetenz…
    ach, die brauchen das nicht, die haben Fachleute im daily Business, das reicht.

  115. Darf ich nochmal kurz um Handzeichen derjenigen Experten hier im Blog bitten, die Darmstadt vor der Saison als sichersten Absteiger festgelegt haben?

    Nur um mal kurz diejenigen ausblenden zu können, die jetzt gute Ratschläge zur Sanierung der SGE von sich geben wie “Alle raus”. Würde es mir einfacher machen. Danke.

  116. ZITAT:
    “Och Leute, das wurde doch alles schon zig-mal diskutiert. Natürlich war Veh nicht erste Wahl, und natürlich hat man ihn dann irgendwann genommen, als ihnen nichts mehr einfiel. Ganz sicher nicht gegen den Willen von HB. Und natürlich war das ein Fehler. Das war doch schon im August Bloglinie, oder?”

    Herr Watz, das meinte ich aber nicht, sondern ich beklage das jetzige Abtauchen aus der Verantwortung, während es im Erfolgsfall stolzgeschwällte Vorstände gegeben hätte, wie toll sie doch seien.

  117. “Darf ich nochmal kurz um Handzeichen derjenigen Experten hier im Blog bitten, die Darmstadt vor der Saison als sichersten Absteiger festgelegt haben?”

    Hier!

  118. “… während es im Erfolgsfall stolzgeschwällte Vorstände gegeben hätte, wie toll sie doch seien.”

    Bei dieser Verpflichtung fehlt mir einfach die Phantasie, mir einen “Erfolgsfall” vorstellen zu können. Deshalb: Ich bin raus.

  119. ZITAT:
    “Uffbasse: Gaddehur sucht Kadd für Sonndach. Wer hadd ei übrisch?”

    Es gibt noch Tickets aber nicht mehr lange. Offensichtlich alles Rückläufe der Bonbonwerfer …

  120. ZITAT:
    “Offensichtlich alles Rückläufe der Bonbonwerfer …”

    Au ja. Wir setzen Gudeduhur zwischen die Mainzer. So schnell war noch nie ein Gästeblock leer.

  121. ZITAT:
    “Haben die Mitglieder des FC Bayern das mal getan?
    Da sitzen die Vorstände von Adidas, Audi, Telekom, Alianz, Unicredit, ehemals VW, ein ehem. Ministerpräsident, und der Präsident/Vizepräsident des Vereins… geballte Sportkompetenz…
    ach, die brauchen das nicht, die haben Fachleute im daily Business, das reicht.”

    Der Vorsitzende des AR war erst Geschäftsführer des eV und dann Geschäftsführer der Sport-Werbe GmbH.

    Außerdem war vor ihm Hoeneß AR Chef und davor Beckenbauer.

    Es geht ja auch nicht darum lauter Sportikonen in den AR zu berufen aber wenigsten einen der rudimentäre Kenntnisse in der Verknüpfung von Fußball und Management hat, fände ich nicht schlecht

  122. ZITAT:
    “Es geht ja auch nicht darum lauter Sportikonen in den AR zu berufen aber wenigsten einen der rudimentäre Kenntnisse in der Verknüpfung von Fußball und Management hat, fände ich nicht schlecht”

    Ich sehe bis hier, wie Thomas Berthold in der Lounge von TXL (oder ist es MUC?) die Hand hebt.

  123. Hä? Im AR des HSV hat auch keiner Ahnung von Fußball. Und trotzdem spielt der Club seit 100 Jahren erstklassig.

  124. ZITAT:
    “Hä? Im AR des HSV hat auch keiner Ahnung von Fußball. Und trotzdem spielt der Club seit 100 Jahren erstklassig.”

    Da hat aber Einer eine Portokasse, die grösser ist als der TV-Topf der Eintracht nach dem Abstieg.

  125. ZITAT:
    “Hä? Im AR des HSV hat auch keiner Ahnung von Fußball. Und trotzdem spielt der Club seit 100 Jahren erstklassig.”

    hihi, der war gut!

  126. ZITAT:
    “. Das war doch schon im August Bloglinie, oder?”
    Damals war es Prognose, jetzt ist es Gewissheit. Da wird man sich ja wohl noch freuen dürfen.

  127. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die fehlende sportliche Kompetenz im AR hängt nicht damit zusammen, dass die nie gut gekickt haben, sondern, dass sie sich mit Sportmanagement nie auseinandergesetzt haben.”

    Haben die Mitglieder des FC Bayern das mal getan?
    Da sitzen die Vorstände von Adidas, Audi, Telekom, Alianz, Unicredit, ehemals VW, ein ehem. Ministerpräsident, und der Präsident/Vizepräsident des Vereins… geballte Sportkompetenz…
    ach, die brauchen das nicht, die haben Fachleute im daily Business, das reicht.”

    Im AR des FC Bayern sitzt auch deren Präsi. Das war lange ein gewisser Hoeneß. Der konnte zumindest Sport.

  128. Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht? Ich fand deren letztjährigen Abstieg etwas traurig und irgendwie unverdient.

  129. Freiburg da fällt mir sofort Jugendarbeit mit zeitweisen Erlös ein.

  130. ZITAT:
    “Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht? I

    muss das Umfeld sein

  131. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht? I

    muss das Umfeld sein”

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht? I

    muss das Umfeld sein”

    Streich scheint mir auch nicht ganz unschuldig zu sein.

  132. @134: Ironie ist nicht so deins, oder? ;)

  133. Oh, eher ermüdend heute hier, nicht? Dann doch lieber ora et labora.

  134. Manchmal zweifele ich an diesem ganzen Philosopphiezeugs und denke, es ist einfach die individuelle Kompetenz der Entscheidungsträger. An der Mannschaft wird jedes Jahr gewerkelt und wenn das gut gemacht wird, läuft es. Sonst nicht und etwas Glück ist auch dabei. Wird das längerfristig gut gemacht, wird die mannschaft immer besser, es kommt mehr Geld rein, usw.. Fußball ist Tagesgeschäft. Es gewinnt ja auch meist die mannschaft mit den individuell besseren Fußballern und nicht die mit der besten Philosophie.

    Beispiel? Als Schmadtke in Hanoi war, waren die gut, jetzt sind sie schlecht. Jetzt läuft es bei Köln.

    Bin mir da alllerdings nicht sicher.

  135. ZITAT:
    “Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht?”

    Kempf, Marc-Oliver

  136. ZITAT:
    “Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht? Ich fand deren letztjährigen Abstieg etwas traurig und irgendwie unverdient.”

    Sehe ich ähnlich. Vor allem: Wie eindrucksvoll sie zurückgekommen sind! Ganz schön unhysterisch. Einfach solide vorne weg marschiert und das noch mit dem alten Trainer und einem neuen Kader.

    Dabei hätten alle gehen müssen. Auch das Stadion wäre besser demontiert und nach China verkauft worden, um bei NULL anzufangen. Diverse Fangruppierungen Freiburgs hätte man dann per Losverfahren dem VFB, Hoffenheim und Karslruhe zugeteilt…Aber niemand hat auf mich gehört.

  137. ZITAT:
    “…, die Darmstadt vor der Saison als sichersten Absteiger festgelegt haben?…”

    Nö. Tisch 14 reserviert seit 14.08.15.
    Statt Schlussverkauf bin ich aber auch für Sortiment-Ergänzung durch zB Fußball-Sachverstand.
    Nutzt aber nix, wenn ich nicht für den Einkauf verantwortlich bin.

  138. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was wird eigentlich in Freiburg richtig gemacht?”

    Kempf, Marc-Oliver”

    90+4, gestern. 4 Tore geköpft, Marktwert ca. 3.- Mio……..aber (noch) kein Bundesligaspiel gewonnen.

  139. “Im AR des FC Bayern sitzt auch deren Präsi. Das war lange ein gewisser Hoeneß. Der konnte zumindest Sport.”

    Da saß aber auch z.B. Helmut Markwort von 2003 bis 2014. Will sagen: Gut, wenn einer Ahnung von Fußball hat hat, klar. Nur sitzt im AR auch der Typus “Verwaltungsbeamte” und “interessensverwalter”, der eine andere Aufgabe erfüllen soll: Eine Kontrollfunktion des Vorstands.

  140. Selbst der Online-Ticket-Verkauf der Eintracht ist für’n …..

    Beim vierten Anlauf funktioniert es ….

  141. Das kleine Freiburg hat bei seinem letzten Abstieg seine “Versager” für 24 mio an andere Vereine verkauft. Muss man auch erstmal können.

  142. Philosophie…..Darmstadt hat auch eine. Die kann man aber in Frankfurt nicht verkaufen. Die einzig Mögliche, wenn man zur Bundesliga kommt, wie die Jungfrau zum Kind.

    Freiburg hat gute Nachwuchsarbeit, ein Trainer, der die jungen Spieler einsetzt, auch wenn es mal in die Hose geht. Und sie haben clever eingekauft. Petersen und Grifo nur mal als Beispiel. Letzterer……vergossene Milch, ich weiss.

  143. ZITAT:
    “Völlige Zustimmung. Die fehlende sportliche Kompetenz im AR regt mich seit Jahren auf.”

    Mich regt dagegen seit Jahren die fehlende sportliche Kompetenz beim Vorstand Sport auf.

  144. ZITAT:
    “Das kleine Freiburg hat bei seinem letzten Abstieg seine “Versager” für 24 mio an andere Vereine verkauft. Muss man auch erstmal können.”

    Der fundamentale Unterschied eben: Die haben einfach seit Jahren höhe Tranfererlöse. Und Kempf wird für 15 Millionen zu Leicester gehen. Das ist doch allen klar hoffentlich.

  145. Das stimmt natürlich, es ist nicht allein deren Jugend ( Sorg, Schmid) sondern auch Investitionen wie Klaus, Darida, Mehmedi und Bürki, die schon fast traditionell erfolgreich sind.

  146. Warum wollen gesund intelligente Menschen einfach nicht begreifen dass das Geheule wegen Kempf Unsinn ist weil er nicht. Da. Bleiben. Wollte. Okay, man hätte, als Sportvorstand mit Fachkompetenz die überaus übersichtlichen Leistungen in der Bundesliga ignorieren können und ihm einen Vertrag anbieten zu dem er nicht hätte nein sagen können. Und ihn dann auch weiterhin nicht spielen lassen. Das Geflenne hätte ich durchaus gerne gehört.

  147. ZITAT:
    “Das stimmt natürlich, es ist nicht allein deren Jugend ( Sorg, Schmid) sondern auch Investitionen wie Klaus, Darida, Mehmedi und Bürki, die schon fast traditionell erfolgreich sind.”

    Das hat Geschichte. Es beginnt m.E. mit Sebastian Kehl, der 2002 für 3,2 Millionen nach Dortmund wechselte. Das war kurz nach der Währungsreform damals.

  148. Natürlich muss nicht der ganze AR Fußball können. Der Vorstand vom Bayer kann ja auch kein XTC kochen. Aber mehr Beschäftigung mit dem Kerngeschäft und eine bessere Kontrolle der Leistungsnachweise des Sportvorstandes als bei uns kann man schon erwarten.

  149. Man hätte Kempf niemals gehen lassen dürfen. Nie.

  150. “Warum wollen gesund intelligente Menschen einfach nicht begreifen dass das Geheule wegen Kempf Unsinn ist weil er nicht. Da. Bleiben. Wollte. “

    Das werde ich auch nie verstehen. Er hat sich hier nich durchgesetzt, d.h. wenig gespielt. Und wenn er spielte, wie bei einem Spiel in Dortmund, was ich in Erinnerung habe, dann war es suboptimal.

  151. ZITAT:
    “Man hätte Kempf niemals gehen lassen dürfen. Nie.”

    Du hast recht. Wie immer.

  152. Der Watz provoziert nur noch. CE lässt den bestimmt bald sperren.

  153. Der Unterschied bei Freiburg heist nicht Kempf sondern Streich.

    Streich, der immer wieder auf die Jugend setzt, der keinem Abgang hinterher heult, der auch auf einen Marc Oliver Kempf setzt.

    Die Freiburger haben eine erfolgreiche Jugend und setzen auch konsequent auf die Jugend – selbstverständlich begleitet von selektiven Zukäufen.

    Im Gegensatz zur Eintracht geht in Freiburg die Welt nicht unter, wenn sie in der zweiten Liga spielen – im Gegenteil, dass wird vielmehr als Chance gewertet, dass eine verjüngte Mannschaft die Chance bekommt, sich mit Mannschaften auf Augenhöhe einzuspielen.

    Das “Umfeld” in Freiburg erwartet keine Europa-League Plätze und hält dem Verein auch in Liga 2 die Treue, erwartet aber, dass der langfristig eingeschlagene Kurs stets fortgeführt wird.

  154. 15 mio für Kempf, ey!

  155. Mal zurück zur Tagesaktualität. Werder kämpft heute Abend entschlossen aber aussichtslos gegen die Bayern, verliert knapp und ist am Freitag beim HSV völlig k.o. und bekommt eine Klatsche. So wird es doch kommen, nein?

  156. “Das „Umfeld“ in Freiburg erwartet keine Europa-League Plätze und hält dem Verein auch in Liga 2 die Treue, erwartet aber, dass der langfristig eingeschlagene Kurs stets fortgeführt wird.”

    Wie in Frankfurt.

  157. ZITAT:
    “So wird es doch kommen, nein?”

    Nein. Sie verlieren heute, putzen am Freitag den HSV und steigen nicht ab. Der HSV geht direkt runter und Stuttgart in die Relegation. Fakt.

  158. Pizarros Rücken ist entscheidend. Ich hoffe sky wird diesem 90 Minuten eigens eine Kamera widmen. Zur not einen zusätzlichen Reporter für Pizzas Rücken, der wie bei #LivDor die Bewegungen von Tuchel und Kloppo innerhalb der coachingzone radioesk beschreibt.

  159. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So wird es doch kommen, nein?”

    Nein. Sie verlieren heute, putzen am Freitag den HSV und steigen nicht ab. Der HSV geht direkt runter und Stuttgart in die Relegation. Fakt.”

    Okay, klingt gut. Aber wo sind wir denn da in dieser Rechnung? Rang 7 mit 39 Punkten?

  160. Deswegen steigen wir jetzt auch ab, damit unsere “Talente” Kittel, Stendera & Waldschmidt sich entwickeln können. Schade, dass wir Kinsombi gegen Ayhan eingetauscht haben.
    MOK hat sich jetzt in Liga 2 entwickelt, ob es in Liga 2 reicht, wird man sehen, zumindest hat er Spielpraxis bekommen. Deswegen war man ja auch der Meinung, dass z.B. Gerezghier in die 2. Liga ausgeliehen werden sollte. Weiß grad nicht, ob das so ist oder ob er verschenkt wurde.

    unsere Philosophie kurzfristig war ja, aus Liga 2 kommend, die besten Spieler dort abzuwerben und mitzunehmen – mit Aiges hat das ja wunderbar geklappt. Erst mal in Liga 1 angekommen, waren diieBesten aus Liga 2 nicht mehr interessant genug für uns – da muss dann jemand aus der PremierLigue ohne Kaufoption geleast werden, der hatte wohl auch eine Einsatzgarantie – brachte sehr wenig Ertrag. Vielleicht findet man ja wieder zurück zu diesem Weg, den fand ich nämlich nicht schlecht, statt sich aus irgendwelchen osteuropäischen Ligen zu bedienen und dann diejenigen als zu leicht einzustufen. Bei Streich hätte Gacinovoc sicher gespielt. und das auch noch erfolgreich…

  161. Ich glaube das letzte Mal, als in meinem Umfeld einer aus dem Eintracht-Umfeld einen Europa-Leauge-Platz erwartet hat, da war ich so 12,13 Jahre alt. Und das ist jetzt 20 Jahre her. Das Klischee lebt dank ständiger Wiederholung länger als viele Menschen.

  162. “Der HSV geht direkt runter und Stuttgart in die Relegation. Fakt.”

    Ein wundervolles Gemälde.

  163. Schockierende Nachrichten in der Fr:
    “Die Urologie der Frankfurter Uniklinik muss sich neu aufstellen. Die halbe Abteilung ist nach Mainz gewechselt.”

  164. ZITAT:
    “Rang 7 mit 39 Punkten?”

    Wir siegen dreimal, lassen gegen Werder austrudeln und werden 14. vor Werder.

  165. “Bei Streich hätte Gacinovoc sicher gespielt. und das auch noch erfolgreich”

    Zur Not mit Drüsenfieber.

  166. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Rang 7 mit 39 Punkten?”

    Wir siegen dreimal, lassen gegen Werder austrudeln und werden 14. vor Werder.”

    All right, nehme ich!

  167. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So wird es doch kommen, nein?”

    Nein. Sie verlieren heute, putzen am Freitag den HSV und steigen nicht ab. Der HSV geht direkt runter und Stuttgart in die Relegation. Fakt.”

    Ganz meine Rede! So wird es kommen!

  168. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Rang 7 mit 39 Punkten?”

    Wir siegen dreimal, lassen gegen Werder austrudeln und werden 14. vor Werder.”

    Wir siegen dreimal, lassen gegen Werder austrudeln und werden 17. hinter Darmstadt wegen der Tordifferenz

  169. @Middelhesse – was war denn der Anspruch (und Auftrag?) von Veh vor der Saison…?

    Platz 9 wiederholen?

    Nein – die verstärkte und “beste” Eintracht-Elf seit Jahren sollte im Idealfall erneut in die EL-Plätze geführt werden

  170. ich entschuldige mich höflichst für meine manchmal wirren Gedankensprünge. Ist nicht immer logisch. Woher soll ich wissen, was ich schreibe, bevor ich es dann gelesen habe?
    Die zu leichten wie Gacinovic und Gerezghier konnten unter Veh nix werden, weil er das Risiko scheut. Dann lieber einen Huszti einsetzen. Und er bildet auch nicht aus. Da lehne ich mich mal aus dem Fenster. Da ist der Herr Streich einfach ein anderer Typ – der ist Lehrer mit voller Leidenschaft. Der kann mit jungen Leuten. Der Krasse Gegenpart zu Armin VEH – Während Veh der große Moderator ist, kann Streich eine Fußballmannschaft formen und dirigieren…

  171. ZITAT:
    “”Bei Streich hätte Gacinovoc sicher gespielt. und das auch noch erfolgreich”

    Zur Not mit Drüsenfieber.”

    Ach geh, hatte der das schon am ersten Spieltag? Ich weiß, er war krank, ist auch nur ein Synonym. Sogar Schaaf hat mehr Talente spielen lassen

  172. Wann stellt der Kovacz denn endlich diesen Balkan Gene auf?

  173. In Frankfurt hat man eine Philosophie und zieht die seit 92, nach Ohms leicht abgemildert, gnadenlos durch. Nur weil es euch nicht gefällt ist es nicht keine Philosophie.

  174. ZITAT:
    “Hä? Im AR des HSV hat auch keiner Ahnung von Fußball. Und trotzdem spielt der Club seit 100 Jahren erstklassig.”

    Leider gut…

  175. http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    “Die Eintracht setzt sich gegen Homophobie ein” finde ich grundsätzlich gut, aber die Verbindung zu dem Bild verstehe ich nicht. Oder kapier ich da einfach die Choreo nicht?

  176. ZITAT:
    “ich entschuldige mich höflichst für meine manchmal wirren Gedankensprünge. Ist nicht immer logisch. Woher soll ich wissen, was ich schreibe, bevor ich es dann gelesen habe?
    Die zu leichten wie Gacinovic und Gerezghier konnten unter Veh nix werden, weil er das Risiko scheut. Dann lieber einen Huszti einsetzen. Und er bildet auch nicht aus. Da lehne ich mich mal aus dem Fenster. Da ist der Herr Streich einfach ein anderer Typ – der ist Lehrer mit voller Leidenschaft. Der kann mit jungen Leuten. Der Krasse Gegenpart zu Armin VEH – Während Veh der große Moderator ist, kann Streich eine Fußballmannschaft formen und dirigieren…”

    Gacinovic hatte null Vorbereitung im Sommer, dann zwei mal Grippe, jetzt Drüsenfieber, Joel hat bisher bei einer zugegben sehr starken Mannschaft, wie dem FSV in 2 Einsätzen 91 Minuten gespielt.

    Aber wenn ich recht verstehe steigen wir nächste Saison locker wieder auf, wir müssen nur Zummack, Regäsel, Stender, Kittel, Waldschmidt, Bunjaki Rinderknecht und Konsorten ständig spielen lassen.

    Das ist ja einfach.

  177. @Ronny B.
    Das mag ja der Anspruch gewesen sein. Aber von wem? Du beantwortest es selbst: nicht der vom Umfeld.

  178. Noch son Vollzitat und du bist erstmal ne Woche gesperrt. Klar?

  179. @CE – zumindest wäre ein auf die Jugend fokussiertes und im Verein verankertes Konzept langfristig tragfähiger als ein jährliches – nach Liga-Zugehörigkeit angepasstes – Einkaufen von Fußballsöldnern.

    Die Zweitliga-Truppe aus 2011/12 wurde für das Ziel Aufstieg zusammen gestellt, für den dann folgenden – anspruchsvolleren – Job “Klassenerhalt” waren Matmour, Jimmy Hoffer, Schildenfeld, Mo & Co dann nicht mehr erste Wahl. Also wurde die Mannschaft neu zusammen gestellt.

    Wenn die Eintracht tatsächlich bevorzugt auf Kittel, Gacinovic, Regäsel, Stenda, Waldschmidt & Co setzen sollte, dann sollte sie in der Tat nicht den unmittelbaren Aufstieg einplanen. Sehe ich auch so.
    Allerdings bestünde m. E. n. durchaus die Chancen, dass sich hierdurch mittelfristig ein gut eingespieltes Team finden und entwickeln könnte.

    Der letzte Frankfurter Trainer, der konsequent auf die Jugend gesetzt hat, war Dietrich Weise… remember Falke, Berhold, Holger Anthes (leider früh Sportinvalide) und co?

  180. Bei Streich hätte der Gazi aber kein Fieber gekriegt. Das ist es.

    Im Ernst: bei keinem der hier ausgemustereten kann man mit Sicherheit sagen, dass es ein Fehler war. Aber insgesamt war unter Veh sehr wenig Talentföderung.

  181. Chandler fällt aus.
    Wenn Kovac cool ist setzt er Hasebe auf rechts…hehe

  182. ZITAT:
    “Bei Streich hätte der Gazi aber kein Fieber gekriegt. Das ist es.

    Im Ernst: bei keinem der hier ausgemustereten kann man mit Sicherheit sagen, dass es ein Fehler war. Aber insgesamt war unter Veh sehr wenig Talentföderung.”

    Danke Falke! Ich wollte den Bogen zu Freiburg spannen. Warum die ähnlich wie die Eintracht immer mal wieder 2.Liga spielen, es aber keinen kratzt, weil sie das Potential haben, wieder aufzustehen. Ist ja nicht so, dass sie die einzige Mannschaft in Ba-Wü sind, also regionale Konkurrenz haben die auch. Außer, sie gucken mal in die Nachbarregion -> Schweiz / Frankreich, vielleicht ein kleiner Vorteil.

  183. Zitat:”Die Zweitliga-Truppe aus 2011/12 wurde für das Ziel Aufstieg zusammen gestellt, für den dann folgenden – anspruchsvolleren – Job „Klassenerhalt“ waren Matmour, Jimmy Hoffer, Schildenfeld, Mo & Co dann nicht mehr erste Wahl.”
    Die haben uns vorwiegend die Kartoffeln abgekauft, weil sie dachten, mit denen schafft man Aufstieg – und das hätte ja sogar fast geklappt…

  184. “Aber wenn ich recht verstehe steigen wir nächste Saison locker wieder auf, wir müssen nur Zummack, Regäsel, Stender, Kittel, Waldschmidt, Bunjaki Rinderknecht und Konsorten ständig spielen lassen.

    Das ist ja einfach.”

    Na ja, einfach ist das nicht. Das ist ja klar. (Abgestiegen sind aber noch nicht!) Aber das wäre zumindest konzeptuell. Stelle noch 4-5 merh oder midner erfahrene, aber zumindest recht solide Buli-Spieler daneben, die die 2-Liga “mögen”, und diese Mannschaft könnte schnell an Konturen gewinnen. Kein schlechter Weg. Besser als Millionen in eine Aufstiegstruppe zu pumpen, die dann ein Jahr später für das Projekt “Konsolidierung in Liga 1” nicht das Niveau hat, dann aber das Geld fehlt.

  185. Könnten ja bei Leipzig schauen, wer bei denen zu leicht für Bundesliga befunden wird… :)

  186. Freiburg hat eienn anderen Ansatz als wir. Die suhlen sic in ihrem alternativen Pfuhl und fühlen sich da drin sauwohl. Zu viel Erfolg wäre bei diesem Konzept geradezu suspekt. Voraussetzung für deren ganze Konzeption ist doch, dass sie ein kleiner aber feiner familiärer Haufen sind und bleiben wollen, der sich zu Hause sein kleines Paradies schafft. Das kannst Du im weltläufigen Frankfurt nicht machen.

  187. wir dagegen wollen ja nichts unbescheideneres als ein Global Player sein …

  188. Falls wir wirklich absteigen sollten: Wozu denn überhaupt Wiederaufstieg? Es ginge doch nur die gleiche Scheiße wieder und wieder von vorne los. Jedes Jahr frustierendes Gerumpel um den Klassenerhalt, mal mehr, mal weniger knapp, falls mal ein hoffnungsvolles Talent erblüht, wird es weggekauft, es wird auch eine Saison geben, wo man temporär oben mitspielt, aber spätestens ein, zwei Jahre später geht’s wieder runter.

    Gilt natürlich für den Fall des überraschenden Klassenerhalts genauso. Das macht das ganze Business ja inzwischen für unsereiner so dunkelgrau.

  189. Man hat halt immer die Hoffnung, dass es irgendwann mal eine personelle Zusammensetzung gibt welche mit dem Verein durchstartet. Ala Werder mit Allofs/Schaaf oder Köln zur Zeit.

  190. ZITAT:
    “Man hat halt immer die Hoffnung, dass es irgendwann mal eine personelle Zusammensetzung gibt welche mit dem Verein durchstartet. Ala Werder mit Allofs/Schaaf oder Köln zur Zeit.”

    Die hatte ich nach dem letzten Abstieg schon. “Endlich die Arschkrampen weg”. Dann die Hinrunde mit den vielen jungen Spielern und ich dachte “Ja, jetzt ham sies kapiert”.

    Und vier Jahre später ist wieder der gleiche Punkt erreicht. Grundhog Day.

  191. ZITAT:
    “Könnten ja bei Leipzig schauen, wer bei denen zu leicht für Bundesliga befunden wird… :)”

    Schätze mal, da hängt ein großes Schild dran “Bitte hinten anstellen !”

  192. ZITAT:
    “Könnten ja bei Leipzig schauen, wer bei denen zu leicht für Bundesliga befunden wird… :)”

    Da habe ich auch schon drüber nachgedacht.

    @Albert, 188

    Ich habe mit jungen Spielern natürlich auch kein Problem. Ich fürchte lediglich, dass es bei einigen nicht oder zumindest noch nicht reichen wird. Bei Kinsombi und Gerezgiher z.B. sehe ich aktuell keine Bundesligareife, offensichtlich bisher nicht mal 2. Ligareife.

    Es fällt mir auch (noch) schwer mir Waldschmidt nächste Saison als stammspielenden Stürmer vorzustellen, selbst in der 2. Liga sehe ich das noch nicht.

    Nicht umsonst dümpelt unsere U 19 im untersten Bereich. Und wenn mal ein guter dabei ist, holen sich den die Anderen.

  193. Auf Kinnersd, schnell die 200 abwummsen.

  194. ZITAT:
    “mimimimimi

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....lagzeilen/

    Die Taxifahrer würden sich darum reißen, dass er bei ihnen einsteige – “damit sie mich beschimpfen können”

    Recht so, liebe Taxifahrer!

  195. HA! Endlich hab’ ich’s mal geschafft!

  196. Flanke von Gacinovic, Sonny pflückt den Ball runter, passt zurück zu Stendera, der steckt am Strafraum den Ball durch auf Waldschmidt und……

  197. Wenn bei uns auch nur ein Spieler ansatzweise so gut treffen würde, wie C-E die 100er verfehlt, hätte wir keine Abstiegssorgen mehr….

  198. ZITAT:
    “Recht so, liebe Taxifahrer!”
    Frankfurter Taxifahrer lesen das da:
    http://www.fr-online.de/1̵.....05388.html

  199. ZITAT:
    “Falls wir wirklich absteigen sollten: Wozu denn überhaupt Wiederaufstieg? Es ginge doch nur die gleiche Scheiße wieder und wieder von vorne los.”

    Weil es Ziel eines Sportlers sein sollte, bei den Besten mitmachen zu dürfen. Weil ich solche Spitzensportler sehen will. Weil ich mir lieber ein Spiel der Eintracht gegen Dortmund anschaue, als ein Spiel gegen Aue. Und weil für mich der 15. Platz in der ersten Liga drei Plätze besser ist als der erste in der Zweiten Liga.

  200. PeFi geht nicht mehr raus? Kein Wunder, dass er keine Sponsoren und keine Sportvorstände fängt.

  201. “Ich fürchte lediglich, dass es bei einigen nicht oder zumindest noch nicht reichen wird.”

    Das stimmt wohl, aber das wäre das Experiment. Ich weiß, dass das heikel ist, wir für längere Zeit in den Abgründen der 2. Liga landen könnten, aber vielleicht brauchen wir eine Experimentierphase, um uns spielerisch neu aufzustellen, neu zu erfinden. So eine Mischung aus radikalem Konzeptualismus und neuer Bescheidenheit, um dann nach dem Wiederaufstieg sofort um die Meisterschaft mitzuspielen. #kaiserslautern1998.

    PS: Aber wir steigen ja vielleicht gar nicht ab.

  202. Aber mit dem Satz hat er nicht so unrecht:

    “Aber wenn man 30 Spieltage lang keine Helden hatte…”

  203. Albert, Lautern lässt sich nicht wiederholen, die Zeit ist rum.

    Unabhängig davon, sie 1. direkt wieder aufgestiegen und haben 2. fast alle Spieler gehalten, um mit Gewalt gleich wieder hoch zu kommen…..nichts mit neu aufstellen und so…..

  204. Brendan Rodgers holen und den aus uns ein deutsches Swansealona machen lassen.
    #besseralsklopp

  205. ZITAT:
    “Albert, Lautern lässt sich nicht wiederholen, die Zeit ist rum.

    Unabhängig davon, sie 1. direkt wieder aufgestiegen und haben 2. fast alle Spieler gehalten, um mit Gewalt gleich wieder hoch zu kommen…..nichts mit neu aufstellen und so…..”

    Okay, aber das war ja nur eine ungefähre Referenz dieser Hashtag. Da sieht man mal, dass Hashtags wichtiger geworden sind als Text.

  206. Okay, ich verstehe: Nr.1 kempfen, Nr. 2 Freiburg versteht sich selbst besser, nebst Standortvorteil in der Provinz?

  207. Morgen könnte eigentlich einer unserer Spieler seinen Abgang nach Wolfsburg bekannt geben.

  208. http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    “… Solch einen Abschied hat Bruchhagen nicht verdient, doch aufzuhalten scheint die Entwicklung jetzt auch nicht mehr. …”

    Im Falle eines Abstieges hat er exakt diesen Abschied verdient. Und Bender, derwo ihn 2011 unfassbarerweise nicht freigestellt hat, schuldet uns jetzt eine Mega 100-Millionen-Euro Deal mit Fraport oder einem Unternehmen seiner Wahl, um sein unglaubliches Versagen wenigstens zum Teil wieder auszugleichen.

  209. ZITAT:
    “Noch son Vollzitat und du bist erstmal ne Woche gesperrt. Klar?”

    +1 ;-)

  210. ZITAT:
    “Morgen könnte eigentlich einer unserer Spieler seinen Abgang nach Wolfsburg bekannt geben.”

    Auch die Zeiten sind vorbei. Wob wird Kempf für 50 Millionen Pfund kaufen.

  211. ” Wob wird Kempf für 50 Millionen Pfund kaufen.”

    Verdienen wir da nicht noch mit?

  212. Liegen ja nochn paar Pfund von de Broine rum.

  213. Also wenn ich den PeFi beschimpfen darf, dann mach ich sogar den Taxischein.

    Aber wieso braucht er eigentlich Taxi’s? Hat man seinen Lappen unter polizeiliche Aufsicht gestellt?

  214. “Im Falle eines Abstieges hat er exakt diesen Abschied verdient.”

    Das sehe ich inzwischen ganz genauso. Und ich schrub es ja auch schon: Der hat den rechtzeitigen Absprung verpasst. (Aller-) Spätestens 2014. Und das bereut er heute bitterlich. Davon bin ich überzeugt. Ob es uns geholfen hätte, wird immer hypothetisch bleiben.

  215. Ich bin echt ein naives junges Ding, das man mit halbgaren Versprechungen im Handumdrehen völlig euphorisieren kann.
    Aber ich renne schon seit dem Hoffenheimspiel mürrisch durch die Gegend. Ich kann mir momentan echt nicht vorstellen, wie wir auch nur MZ schlagen sollen.

    Das muss am Umfeld liegen.

  216. Umfeld ist auch comunity Frankfurt am Main.

  217. ZITAT:
    “” Wob wird Kempf für 50 Millionen Pfund kaufen.”

    Verdienen wir da nicht noch mit?”

    Ich denke, dass da noch 70 Millionen für uns drin’ sind. Aber erst wenn er sein erstes Bundesligaspiel gewonnen hat.

  218. ZITAT:
    “Wenn die Eintracht tatsächlich bevorzugt auf Kittel, Gacinovic, Regäsel, Stenda, Waldschmidt & Co setzen sollte, dann sollte sie in der Tat nicht den unmittelbaren Aufstieg einplanen. Sehe ich auch so.
    Allerdings bestünde m. E. n. durchaus die Chancen, dass sich hierdurch mittelfristig ein gut eingespieltes Team finden und entwickeln könnte.”

    Nein, denn die guten Spieler werden nicht 2 oder gar 3 Jahre in Liga 2 bleiben sondern vorher Ihren Abgang machen und somit muss man im Jahr drauf wieder eine neue Mannschaft bauen.
    Der direkte Wiederaufstieg muss das Ziel sein, sonst werden wir Spieler wie Stendera, Kittel etc nicht halten können und wenn wir sie doch halten können, wollen wir sie vermutlich dann gar nicht halten.

  219. ZITAT:
    “Pfund!”

    Ich rechne nur noch in Pfund.
    Endgültig die neue Leitwährung im Fußball. Werde am Sonntag beim Walter meine Bratwurst auch mit eigens eingetauschten Pfundnoten bezahlen.
    Je schneller wir uns daran gewöhnen, desto größer wird unser Wettbewerbsvorteil sein.

  220. Ein Fußballgott in der zwoten Liga, was soll das denn bitte werden?

  221. Wäre es verfrüht, um nicht zu sagen überstürzt, wenn sich der Aufsichtsrat in seiner nächsten Turnusmäßigen Sitzung mal das Thema “Sportliche Situation” auf die Tagesordnung nimmt?
    Oder man spricht es unter Punkt “Verschiedenes” einfach mal an.

    Ach vergesst es. Was sollen die ganzen Banker auch dazu sagen.

  222. Der Meier soll bloß kein weiteres Jahr seiner Karriere im Unterhaus vergeuden.

    Wenn Bremen die Klasse gehalten haben wird, kann er zu denen gehen und die zur Meisterschaft schießen. Greise Stürmer haben dort Tradition.

  223. Da kann er vielleicht Mensch werden?

  224. Die Genussscheine würde ich auch gleich in Pfund aufsetzen. Das verwirrt das Finanzamt und verleiht dem Papier eine unabsteigbare Cosmopolität.

  225. Meier und Pizarro. Wow. Obwohl – der Pizza trifft ja nix. Fragt mal den CE.

  226. Pizza, Meier, und Luca Toni noch verpflichten. DAS magische Dreieck. Werder kann die Raute aus dem Logo kratzen.

  227. Meier und Pizzarro. 38 Buden.
    In der ersten Halbserie.

  228. Miro Klose ist der vierte in der Raute du Anfänger.

  229. ZITAT:
    “Meier und Pizarro. Wow. Obwohl – der Pizza trifft ja nix. Fragt mal den CE.”

    Der CE wird echt immer ahnungsloses. Zeit ihn in den Aufsichtsrat zu befördern.

  230. ZITAT:
    “Miro Klose ist der vierte in der Raute du Anfänger.”

    … und Burgsmüller für die Fieldgoals einwechseln.

  231. “Könnten ja bei Leipzig schauen, wer bei denen zu leicht für Bundesliga befunden wird… :)”

    Schätze mal, da hängt ein großes Schild dran “Bitte hinten anstellen !””

    Quatsch – don´t you remember? the Bayern München of Liga2 ?

  232. Da könnte sogar problemlos Schaaf als Trainer reüssieren.

  233. Renault als neuer Sponsor!!!

  234. Einige hier entwickeln in 15 Minuten mehr Fantasie als der Herri im ganzen Leben.

  235. ZITAT:
    “Renault als neuer Sponsor!!!”

    Gott schütze mich vor Sturm und Wind
    und Autos die aus Frankreich sind.

  236. ZITAT:
    “Renault als neuer Sponsor!!!”

    ??? Wie meinen bitte?

  237. ZITAT:
    “Renault als neuer Sponsor!!!”

    Schrottkisten, echt. Und hohe Folgekosten. Finger weg.

  238. ZITAT:
    “Freiburg hat einen anderen Ansatz als wir. Die suhlen sich in ihrem alternativen Pfuhl und fühlen sich da drin sauwohl. Zu viel Erfolg wäre bei diesem Konzept geradezu suspekt. Voraussetzung für deren ganze Konzeption ist doch, dass sie ein kleiner aber feiner familiärer Haufen sind und bleiben wollen, der sich zu Hause sein kleines Paradies schafft. Das kannst Du im weltläufigen Frankfurt nicht machen.”

    ersetze Freiburg durch Mainz und Darmstadt… in etwa!
    also liegt es doch am Umfeld, mit seinen bankenturmhohen Erwartungen – diese Kickerei von D98 kannst Du im Wald nicht verkaufen…

  239. Der 1. April ist doch vorbei.

  240. Och, warum nicht?

  241. Thema ist ja eigentlich schon durch. Nur kurz noch:

    “Aber welches Aufsichtsratsmitglied, gerne auch Du oder ich in dieser Funktion würde ernsthaft Herrn Trainerstabil mit dessen Ablösung drohen, wenn er den Trainer nicht wechselt.

    So wie mir Hr. Steubing bekannt ist, hätte er keinerlei Problem damit. Blöd nur, dass er sich privat so gut mit dem Armin versteht.

    “aber den Hut auf hat nun mal Herry, was er ungezählte Male selbst betont hat.”

    Ach, und weil er das sagt, ist das auch so. Ich bin aber auch ein naives Pflänzchen.

  242. Der Tröstenden da oben auf dem Bild ist Kießling, gell?
    Ist vielleicht sentimental, aber ich finde solche Gesten sehr gut, da bin ich gerne ganz Mädchen.

    SV…entweder bekommt BH einen Vorstandssessel untergeschoben, oder aber es wird Fjörtoft, auf beides wäre ich mal neugierig.

    Freiburg? Die sind der Stadt und Konsorten halt sexy/ökologisch wertvoll genug, dass die dem Verein sogar ein neues Stadion bauen (mit einer überschaubaren Pacht/Miete von 3,5 bis 2,5 Mios im Jahr).
    Hier bei uns gibt es entschieden zu viele Banken, da hat man dann kein Geld mehr für etwas anderes.
    Ansonsten; die eigene Jugend, der Teamgeist, billig einkaufen/die nehmen welche woanders durchs Raster fallen und innerhalb des eigenen Teams besser machen (und teilweise dann veredeln in Können und Preis weiterverkaufen).
    Schaut u. a. so aus, als hätte zuletzt Darmstadt diese Idee recht nett gefunden.

    Apropos:
    die standen in meiner Abschluss-Tabelle nicht tiefer als Platz 16, eher höher.
    Als Absteiger hatte ich Inglostadt und ein “wesentlich höher angesiedelter Club, der zu lange auf besseres Wetter gehofft hat”; womit natürlich nur Hannover gemeint sein kann (wobei ich damals auch noch Hamburg und Hertha mit dazu zählte, hoffenderweise).

  243. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ersetze Freiburg durch Mainz und Darmstadt… in etwa!
    also liegt es doch am Umfeld, mit seinen bankenturmhohen Erwartungen – diese Kickerei von D98 kannst Du im Wald nicht verkaufen…”

    Mainz hat schon unsere Ansprüche – spätestens inzwischen. In DA werden die sich bei Dauererfolg entwickeln. Überall anders auch. Da sind realistische Erwartungen die selben wie bei uns.

    Freiburg halte ich dagegen insofern für speziell, als die eben per se nicht nach oben wollen und das vom Selbstverständnis auch gar nicht dürfen. Bei allen anderen ist es Bescheidenheit oder Realismus, nicht mehr als Klassenerhalt anzustreben. Bei Freiburg braucht man ja nicht mal das sondern nur einen Trainer mit menschlischem Vorbildcharakter.
    Das macht Freiburg (und seine Schwester im Geiste St Paula) ja auch bei allen Sportfans suspekt.

  244. ZITAT:
    “Chandler fällt aus.”

    Wie beim Daum: kaum müssen se rennen, gehn se gleich kaputt.

  245. ZITAT:
    “Also wenn ich den PeFi beschimpfen darf, dann mach ich sogar den Taxischein.

    Aber wieso braucht er eigentlich Taxi’s? Hat man seinen Lappen unter polizeiliche Aufsicht gestellt?”

    Ein Präsident fährt nicht selber!

    Außerdem, wenn man aus seiner kernigen Stimme schließt ist er gewissen Genussmitteln nicht abgetan, da fährt man dann auch nicht selber.

  246. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Freiburg hat einen anderen Ansatz als wir. Die suhlen sich in ihrem alternativen Pfuhl und fühlen sich da drin sauwohl. Zu viel Erfolg wäre bei diesem Konzept geradezu suspekt. Voraussetzung für deren ganze Konzeption ist doch, dass sie ein kleiner aber feiner familiärer Haufen sind und bleiben wollen, der sich zu Hause sein kleines Paradies schafft. Das kannst Du im weltläufigen Frankfurt nicht machen.”

    ersetze Freiburg durch Mainz und Darmstadt… in etwa!
    also liegt es doch am Umfeld, mit seinen bankenturmhohen Erwartungen – diese Kickerei von D98 kannst Du im Wald nicht verkaufen…”

    So siehts mal aus. Was bitteschön könnte eine der Freiburger Philosophie ähnliche bei uns verhindern? Das einzig stichhaltige, was mir dabei einfällt ist, dass eine erfolgreiche Jugendarbeit bei unseren familiären Strukturen im Verein nicht möglich zu sein scheint.
    Witzigerweise bin ich überzeugt davon, dass das unsere weltläufige AG weitaus besser könnte.

  247. ZITAT:
    “Schrottkisten, echt. Und hohe Folgekosten. Finger weg.”

    Man braucht halt ein Händchen für die filigrane Technik.

  248. Freiburg hatte doch einst die Philosophie ausgegeben, dass sie zufrieden sind, wenn sie zu den 25 besten Clubs in Deutschland zu zählen. Daher geraten die auch nicht in Panik, wenn sie mal ausnahmsweise eine Saison zweitklassig spielen müssen. Mit deren bescheidenen Mitteln, die nur einen Bruchteil der uns in den letzten Jahren zur Verfügung stehenden Mittel ausmachen, aller Ehren wert.

  249. suspekt oder sympatisch?

  250. Ach und auch noch zum Thema “Kempf war hier nicht gut”. Inui hat auch nicht wirklich überzeugen können und spielt jetzt beim Zehnten der spanischen Liga Stamm.

    Es wird wohl nie getestet werden, mich hätte aber schon mal interessiert, was ein richtiger Trainer aus all den hoch Veranlagten hätte rausholen können.

  251. Fussball ist eine Gruppenveranstaltung, das hat mit Philosophie rein gar nichts zu tun. Oder?

  252. Zitat:”…Ansonsten; die eigene Jugend, der Teamgeist, billig einkaufen/die nehmen welche woanders durchs Raster fallen und innerhalb des eigenen Teams besser machen (…) Schaut u.a. so aus, als hätte zuletzt Darmstadt diese Idee recht nett gefunden.

    Darmstadt? Die hatten gar keine andere Wahl als die Resterampe zu bearbeiten. Die hatten in der letzten Woche vor Spielbeginn noch keine Innenverteidiger… Da war auch eine Menge Glück dabei – und natürlich können. Ich habe übrigens auch auf Herta und H96 als Absteiger getippt und für D98 die Relegation erhofft.

  253. yo … und unsere Philosophie ist Zement predigen und diesen durch regelmäßige Abstiege brechen.

    Tollewurst

  254. … und noch was. Ihr Arschgeigen: Ich halte heute zu den Bayern. Ätsch.

  255. Was ist das, eine Arschgeige?

  256. ZITAT:
    “NIMM DAS, HERIBERT:

    • ein Verein aus einer alles andere als fußballverrückten Studentenstadt mit nichtmal 200 000 Einwohnern,
    • gehört inzwischen zum Establishment der Fußball-Bundesliga,
    • stand seit dem Wiederaufstieg keinen einzigen Tag (!) auf einem Abstiegsplatz,
    • und hat dank einer guten Transferpolitik auch ohne Europa fast 25 Millionen Euro Marktwert

    Das. Sind. Die. Fakten. Herr Bruchhagen!”

    Ich hab das mal leicht abgeändert für den SV Darmstadt. Wer ändert sowas mal für die Eintracht ab?

  257. 264
    Selber Gesäßvioline.

  258. ZITAT:
    “suspekt oder sympatisch?”

    Je nach Gusto.

  259. Früher war mal der Bieberer Berg der höchste Berg der Republik (brauchst ein Jahr rauf und ein Jahr runter). Das haben wir ja bald getoppt.
    Und ich bleibe dabei: Schur kann wenigstens Liga 2. Das Risiko ist gering.

  260. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Renault als neuer Sponsor!!!”

    Gott schütze mich vor Sturm und Wind
    und Autos die aus Frankreich sind.”

    Ich kenne den nur als
    “Gott schütze mich vor blonden Frauen
    und Autos, die Franzosen bauen!”

  261. ZITAT:
    “Was ist das, eine Arschgeige?”

    Keine Ahnung! Da hat bestimmt die Autokorrektur zugeschlagen.

  262. @265

    Vornehm: Gesäßvioline.

  263. Man kann nur richtig glänzen, wenn nebenan ein Dreckspatz sitzt. Insofern müssen uns die Mainzer dankbar sein.

  264. Zitat Fischer: “Aber wenn man 30 Spieltage lang keine Helden hatte…”

    da isses wieder – das ist also alles, was von unserem Präsidenten kommt. Da kann sich unser Heinz hinstellen und uns zum Zusammenhalt einschwören. Bringt halt nix, wenn der Häuptling dann so daher redet.

    hat scheinbar vergessen, dass es sehr wohl einen Helden diese Saison gab – Verletzt, erstes Spiel – 3 Tore – wenn das keine Heldengeschichte ist – und er das nicht mal wer weiß, dann tut es mir leid

  265. http://www.zdfsport.de/fussbal.....22660.html

    Wahrscheinlicher Abstieg, aber ohne Schulden. In Herris Welt vermutlich ein Teilerfolg.

    Ach, was werde mir ihn noch vermisse. Schluchz.

  266. @265Also ich könnte mit so einem Gerät nicht umgehen. Und ob es erfolgreiche Hersteller dafür gäbe, ich meine, dass sie auch sponsern könnten, glaube ich nicht. Aber die Raute: ein bischen weibliche Magie…, hmhm.

  267. ZITAT:
    “das ist also alles, was von unserem Präsidenten kommt.”

    Seine Aussage war vor allem eins: nicht hilfreich.

  268. Sagen wir es so… Ich würde jetzt wieder den Blog schließen.. Bevor ich wieder was schreibe. Besser nicht , gelle.

  269. Komisch! Riecht heute so nach Fisch in der U-Bahn.

  270. Och… das wäre mir einen Tag Pause schon wert.

  271. Was ist besser ?
    Hoffen auf das Wunder oder Planungssicherheit im Hinblick auf die 2 Liga.

  272. Ungeachtet der überaus ernsten Lage: Bei “Gesäßvioline” musste ich jetzt doch mal schmunzeln. Kannte ich noch nicht.

  273. ZITAT:
    “Sagen wir es so… Ich würde jetzt wieder den Blog schließen.. Bevor ich wieder was schreibe. Besser nicht , gelle.”

    Wieso? Dass Du heute für Schalke bist. Das wissen wir schon.

  274. ZITAT:
    “Was ist besser ?
    Hoffen auf das Wunder oder Planungssicherheit im Hinblick auf die 2 Liga.”

    Besser wäre es, das Wunder käme.

  275. ZITAT:
    “Was ist besser ?
    Hoffen auf das Wunder oder Planungssicherheit im Hinblick auf die 2 Liga.”

    Wenn Du die Planungssicherheit meinst, die uns am Ende Schaaf und Veh als Trainer brachte, nachdem z.B. Armin 1/2 Jahr vorher gesagt hat, dass er nicht verlängert oder die Planung, dass uns 4 Spieltage vor Schluß immer noch keinen Sportvorstand präsentiert werden konnte, dann kannst Du Dir die Frage selbst beantworten…

  276. @262
    Klar konnte D98 nur so; aber sie fuhren damit weit besser als die meisten gedacht hätten.
    War als Antwort auf eine Frage, nicht als Vorbild für uns gedacht.
    Was das angeht schiele ich viel lieber (Achtung, zigte Wiederholung meinerseits) in Richtung Gladbach oder auch Mainz.. (wobei, fairerweise gesagt, deren Umstände zwar auch wieder andere waren/sind als unsere; aber ihre Ambitionen eben nicht)

  277. ZITAT:
    “Was ist besser ?
    Hoffen auf das Wunder oder Planungssicherheit im Hinblick auf die 2 Liga.”

    Hoffen auf das Wunder des sicheren Plans in der 2. Liga.

  278. Wunder sind das Seltenste überhaupt, nur dieses Instrument eben ist noch seltener.

  279. ZITAT:
    “Zitat Fischer: “Aber wenn man 30 Spieltage lang keine Helden hatte…”

    da isses wieder – das ist also alles, was von unserem Präsidenten kommt. Da kann sich unser Heinz hinstellen und uns zum Zusammenhalt einschwören. Bringt halt nix, wenn der Häuptling dann so daher redet.

    hat scheinbar vergessen, dass es sehr wohl einen Helden diese Saison gab – Verletzt, erstes Spiel – 3 Tore – wenn das keine Heldengeschichte ist – und er das nicht mal wer weiß, dann tut es mir leid”

    Ich stelle mich nicht ” hin ” und beschwöre den Zusammenhalt.. Für Herrn Fischer kann ich nicht sprechen, will ich auch nicht.. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes eine ” Menschen -Fischer” ,sehr angenehm im persönlichen Gespräch ….ich hab mit ihm aber nix zu tun. Solche Äußerungen , so sie denn den gefallen sind, sind wenig hilfreich. Hier fallen indes reale Äußerungen die auch nicht hilfreich sind. Ich hab keine Ahnung ob du Kinder hast. , ist auch egal.. ich kann die nur eines sagen.. Wenn deine Tochter nach Hause kommt und hat schon wieder eine 5 in Mathematik geschrieben und sie Versetzung akut gefährdet ist. Dann gibt es nur eins. Brüll sie zusammen. Mach sie nieder.. Kritisier nicht den Lehrer, das Schulsystem oder verzweifel an deinen Genen . Die.. sind… da bin Ich bin absolut sicher, Erstklassig, oder ? Wie auch immer. Druff .. Und . die Leistung wird sich schlagartig verbessern.. Ganz klar. Und falls nicht.. Wechsel die Tochter.

  280. “Nein? Nicht vergleichbar? Na dann nicht.” (Robert Gernhardt)

  281. … ich fühl mich nicht persönlich angegriffen, nur vorab – kann mich nicht erinnern, dass ich ich die Mannschaft zusammengefaltet habe – okay – ich habe gezweifelt, ob ein bestimmter Kicker Extraschichten einlegt, so wie Alex das immer vormacht – also ein Vorbild zu professionellem Verhalten gibt es in der Mannschaft – ansonsten pflege ich ein korrektes Miteinander, habe nie jemand beschimpft usw. – nehme die Schelte jetzt aber mal für´s Kollektiv entgegen.
    Und – wow in´s Nest getroffen – ich habe keine Kinder – ich bin nämlich schwerbehindert und wollte das meinen Kindern wegen den schlechten Genen ersparen. Ernsthaft! Macht aber nichts – ich habe Nichten und Neffen und denen konnte ich auch eine Stütze sein.

    Insgesamt gebe ich dir aber Recht – so wie du es beschreibst, bringt das wenig, das haben einige hier auch verstanden – das der Herr Fischer ein anständiger Kerl ist mag auch stimmen – zielführend ist das was jetzt überall zu lesen ist, sicher nicht.

  282. Lieber Heinz,
    wir kritisieren vornehmlich die Lehrer und das Schulsystem.
    Die Tochter, die letztes Halbjahr noch Kurvendiskussion konnte und jetzt nicht mal mehr die Grundrechenarten kommt bei uns recht gut weg.

  283. Außerdem ist das wieder so Ginnheimer Sozialromantik. Ne Tochter auf der Schule. Was kommt denn als nächstes?
    Frauenwahlrecht und n Führerschein?

  284. Isaradler unterwegs

    Auf dem Weg ins Schlauchboot. Wie zur Hölle konnte das passieren?

  285. @291.

    Ich habe dich nicht gescholten. Warum auch. ?

    Ich bin sicher Du bist deinen Neffen und Nichten eine Stütze. das meine ich so und finde das auch gut. Und das mit den Genen. bitte ich nicht persönlich zu nehmen . Ich bin manchmal in meiner Sprache etwas bildhaft…

  286. Gruß an CE, Isaradler.

  287. ZITAT:
    “… Wenn deine Tochter nach Hause kommt und hat schon wieder eine 5 in Mathematik geschrieben und sie Versetzung akut gefährdet ist. Dann gibt es nur eins. Brüll sie zusammen. Mach sie nieder.. Kritisier nicht den Lehrer, das Schulsystem oder verzweifel an deinen Genen . …

    Nö. Ich hatte mich selbst verflucht ob der Schulwahl.
    Schulwechsel –> Lehrerwechsel –> Schullaufbahn samt Abi und Studium erfolgreich beendet.
    Ja, ich habe Kinder. Und ja, ich habe keine Ahnung davon, wie ein derart großer Sportverein “erfolgreich” geführt wird.
    Und ja, ich war diesmal mit HeinzGründels Kommentar (vermutlich) nicht gemeint. Trotzdem aber ja, ich maße mir an, für mich beurteilen zu können, ob ein derartiges öffentliches Statement meines Vereinspräsidenten aktuell (!) hilfreich sein kann, auch wenn ich dazu hier nichts geschrieben habe:
    Nö.

  288. DocSnyder rettet den Blog…

    Heinzi – alles ist gut

  289. Ich koche jetzt.. Aber nur in der Küche.

  290. ZITAT:
    “Ich koche jetzt.. Aber nur in der Küche.”

    Puh, das war knapp. Damit wäre die fünfte Schließung des Blogs in ca. 20 Tagen abgewendet.
    Wenn das kein gutes Omen ist.

    Herzlich,
    Ihr Schmock Albert.

  291. gieß Wein in den Koch, das beruhigt

  292. ZITAT:
    “Auf dem Weg ins Schlauchboot. Wie zur Hölle konnte das passieren?”

    Waren wir zwei hübschen nicht schon einmal beim DFB Pokal im Schlauchboot? Auch gegen Bremen? Der schlimme Tag an dem ich erkennen musste, dass die tatsächlich ums Stadion rum keine Fressbuden haben. Boah ey.

  293. Ich erfahre gerade, dass Persil das Waschmittel der Nationalmanschaft ist. Find ich knorke.

  294. Also bei mir wars so, dass mich die Lehrer nicht leiden konnten.

  295. Hier Krieger.

    Da gabs einen Beitrag “Ein Abend in der Oper” oder so. 2011. Das war unser Besuch im Schlauchboot (Bayern – Bremen).
    Bin aber zu doof, das Ding zu finden. Kannst Du den finden.

    Dann muss der Isaradler nicht nochmal hin.

  296. Beim Serverumzug sind viele Beiträge im Nirvana gelandet. Besonders die von dir.

  297. ZITAT:
    “Beim Serverumzug sind viele Beiträge im Nirvana gelandet. Besonders die von dir.”

    Dahinter steckt der Verband der Deutschlehrer/innen. Und ich kann sie verstehen.

  298. ZITAT:
    “Also bei mir wars so, dass mich die Lehrer nicht leiden konnten.”

    Zu recht!

  299. ZITAT:
    “Auf dem Weg ins Schlauchboot. Wie zur Hölle konnte das passieren?”

    Flüchtling?

  300. Götze spielt.

    Südpreußen schenkt ab.

  301. Auf geht’s, meine grün-weißen Freunde! Gebt alles! Und noch ein bisschen mehr!

  302. Wenn die Bremer gegen uns so pressen, bricht die nackte Panik aus.

  303. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Rang 7 mit 39 Punkten?”

    Wir siegen dreimal, lassen gegen Werder austrudeln und werden 14. vor Werder.”

    Du hast auch den Kicker Tabellenrechner gequält sehe ich! :-)

  304. Die Bremen doppeln gut, schieben clever. Nicht so schlecht.

  305. ZITAT:
    “Die Bremen doppeln gut, schieben clever. Nicht so schlecht.”

    Ich sehe es mit Entstzen.

  306. ZITAT:
    “… Mit den Kollegen am Ball trainieren konnte er naturgemäß noch nicht, dennoch war die Freude bei Johannes Flum groß, dass er zur ersten Trainingseinheit der Woche am Dienstagnachmittag um 16 Uhr auf den Rasen zurückkehren konnte. …
    http://www.kicker.de/news/fuss.....htbar.html

    Ist ihm ja sehr zu gönnen, wäre halt nur blöd, wenn “alle Mann an Bord” gemeldet werden kann, wenn das Boot abgesoffen sein sollte.

  307. Pimmelberger. (Sorry, musste mal raus)

  308. Der Trend geht weg vom Lederhut hin zur Lederkappe. Ein Trendsetter dieser Boateng.

  309. Mein Müller

  310. früher war Müller immer Bescheiden, aber die Show die er seit Wochen nach Toren abzieht ist einfach nicht peinlich, aber zeigt halt wieder mal,das die Arroganz dieses Vereines jeden ansteckt, SCHADE !!!!!

  311. nur peinlich sollte es heißen

  312. Gute Frage: Ist der Ball auf nem nassen Platz schneller oder physikalisch doch nicht?

  313. ZITAT @26:
    “Guten …… Abend :-)!
    Immerhin, man spricht von einer Philosophie. Allerdings muss ich warnen: nicht jede Philosophie verspricht automatisch Erfolg. Und auch das abkupfern ist nicht 1:1 umsetzbar.
    Aber gut, bisher ja nur ein Zeitungsartikel. ….”

    Da sage mal einer, der Aufsichtsrat liest hier nicht mit. Kommt mir doch alles sehr bekannt vor, das mit der neuen Philosophie. Gut also, dass man das hier schon vor langer Zeit schrub.

  314. ZITAT:
    “Gute Frage: Ist der Ball auf nem nassen Platz schneller oder physikalisch doch nicht?”

    Der ruhende Ball eher nicht.

  315. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gute Frage: Ist der Ball auf nem nassen Platz schneller oder physikalisch doch nicht?”

    Der ruhende Ball eher nicht.”

    Kommt auf den Wasserstand an.

  316. ZITAT:
    “Gute Frage: Ist der Ball auf nem nassen Platz schneller oder physikalisch doch nicht?”

    ich würde mal sagen der flache ball ja, der hohe ball nein

  317. Isaradler unterwegs

    Diese Ruhe…

  318. Gehenginggegangen

    Mal im Erzgebirge anfragen. Die Auer sind Experten des gewässerten Platzes.

  319. ZITAT:
    “Gute Frage: Ist der Ball auf nem nassen Platz schneller oder physikalisch doch nicht?”

    Klingt nach einer guten Frage für die WDR-Maus – die (beweisen und) beantworten oft und gerne Fußball-Fragen.

  320. Der muss dozze.

    Durch den geringeren Reibungswiderstand des nassen Geläufs wird der Abprallwinkel spitzer, das Gerät dozt nicht so hoch – es wird ein größerer Teil der kinetischen Energie in Geschwindigkeit umgewandelt.

    Physik: 5 (Lehrer mochte mich nicht) – aber ist das so? So ähnlich oder nicht völliger Blödsinn würde mir auch langen.

  321. Gehenginggegangen

    Über weite Strecken nur wenig zugelassen – wie ich diesen Satz hasse.

  322. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gute Frage: Ist der Ball auf nem nassen Platz schneller oder physikalisch doch nicht?”

    ich würde mal sagen der flache ball ja, der hohe ball nein”

    Sagte doch der kommentierende Nobelpreisträger, das dem eben nicht so wäre.

  323. Ich weiß, warum Dich die Lehrer nicht mochten.

  324. Sowas!
    Da hab ich grad für nebenher den Fernseher eingeschaltet und statt Sky Sport mit derDFB-Pokal Übertragung lief die ganze Zeit Sky Bundesliga Bayern gegen Schalke und keiner hats gemerkt!
    So emotionslos und austauschbar ist das Gekicke im Schlauchboot, oh mann.

  325. Sie fühlten sich bestimmt von meinem wissbegierigen Intellekt bedroht.

  326. lese gerade das Russ Antibiotika nimmt. Verstehe gar nciht wie die Herrn das machen, das zu nehmen. Habe auch eine Grippe stark erhöhten Enzündungswert. Habe Fr Antibiotika bekommen, aber noch keine eine gneommen mit Blick auf die Nebenwirkungen. Schiebe sie immer wieder weg. Nehmt ihr die Dinger, die sind doch schlimmer als die Erkrankung gegen die man sei nehmen soll.

  327. ZITAT:
    “Sie fühlten sich bestimmt von meinem wissbegierigen Intellekt bedroht.”

    Hasst Du auch schon vor Beendigung der Frage schnipsend den Arm gehoben?

  328. Beim mir im Rewe haben sie das Hühnerfleisch nach dem enthaltenen Antibiotika sortiert. Damit bin ich immer gut gefahren.

  329. Haben sie das getan, nachdem Du die Kassiererin in ein längeres Gespräch darüber verwickelt hast? Vielleicht mögen dich nur Lehrer nicht

  330. Die REWE Kassiererinnen finden mich bestimmt super. Schließlich helfen sie mir bereitwillig beim aufwändigen Abzählen der zahlreichen Kupfermünzen.

  331. Schön, Flumm wieder auf dem Trainingsplatz zu sehen.

  332. Seit Schmadtje sind die REWE Kassiererinnen echt fesch. Alles hängt mit allem zusammen.

  333. Mist. Hast mir grad nen Witz geklaut, dabei sollte ich dich eigentlich kennen.

  334. ZITAT:
    “Die REWE Kassiererinnen finden mich bestimmt super. Schließlich helfen sie mir bereitwillig beim aufwändigen Abzählen der zahlreichen Kupfermünzen.”

    So fängt es an. Als nächstes holen sie Dir die Münzen aus dem Portmonee.

  335. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So fängt es an. Als nächstes holen sie Dir die Münzen aus dem Portmonee.”

    ;))

  336. 346 – genau deswegen bewahre ich Münzen in der Hosentasche auf. Ich freue mich schon.

  337. Da wünsche ich Dir aber den Kassenwechsel direkt vor Dir, wo die adrette Azubine gegen die routinerte dicke Berta ausgetauscht wird

  338. Will mir einer erzählen dass wir gegen diese Bremer am letzten Spieltag gewinnen?

  339. ZITAT:
    “Pimmelberger. (Sorry, musste mal raus)”

    Aufpassen, der Watz schlägt gleich gnadenlos zu…

  340. ZITAT:
    “Will mir einer erzählen dass wir gegen diese Bremer am letzten Spieltag gewinnen?”

    “diese Bremer” werden am letzten BuLi-Spieltag andere Bremer sein als heute – muss aber nix heißen.

  341. Das ist so typisch.

  342. Schwalbe gekonnt.

  343. Vidal – eklich; Bayern – widerlich, Schiri – dämlich

  344. Und wieder mal ein Anlass, Vorurteile zu bestätigen: Ich kann dieses Kreuz des Südens nicht ab! NIE!

  345. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Eigentlich müsste man ihn wie Möller sperren.

  346. Bei anderen ist’s ne schwalbe, bei den bayern wird “auf verdacht gefallen.”

    Fff.

  347. So eine Marktmacht muss man sich erstmal erarbeiten. Dafür hat Herr Hoeneß über Jahre gegen alles gewettert, was nicht für die Bayern gepfiffen hat. Wobei das ein 11er war, nur dass ihn Bremen auf der anderen Seite wahrscheinlich nicht bekommen hätte.

  348. ZITAT:
    “Und wieder mal ein Anlass, Vorurteile zu bestätigen: Ich kann dieses Kreuz des Südens nicht ab! NIE!”

    Alles richtig. Aber der Sternberg geht in den Zweikampf wie die unseren im 16-er. Und Vidal der Pimmelberger fällt über denselben

  349. Jetzt stören die mit ihrem Sing-when-youre-winnig-Kram den Isar in seiner verdienten Feierabendruhe.

  350. ZITAT:
    “… Wobei das ein 11er war, …”

    Äh, warum? Also getroffen wurde er nicht, gefoult wurde er nicht, …

  351. Ich muss nicht jemanden treffen, um zu faulen. Wäre Vidal nicht gehüpt, sondern durchgelaufen, dann hättest Du deine Berührung bekommen.

  352. Natürlich war das ne üble Schwalbe. Und natürlich machen sowas nur die Bayern. Und ebenso natürlich, ist die Aktion des Abwehrspielers nur dann dämlich, wenn er ein Eintracht-Trikot trägt.

  353. ZITAT:
    “Ich muss nicht jemanden treffen, um zu faulen.”

    Also gefährliches Spiel? Indirekter Freistoß.

  354. Wobei die Bayern gerne zum 98 mal Pokalsieger werden können. Am Besten mit großem Beschiss. Die freuen sich eh net und somit auch kein anderer.

  355. ZITAT:

    “Also gefährliches Spiel? Indirekter Freistoß.”

    Bin nicht regelfest, klingt aber nachvollziehbar.

  356. Wahrscheinlich könnte ich damit leben einmal, ein einziges Mal, vor der Saison schon zu wissen dass ich Meister werde.

  357. Die Eintracht braucht auch mal so nen tollen Spielerkreis. Hab das in der Kreisliga immer nur belächelt und fand es affig aber man muss alles versucht haben.

  358. ZITAT:
    “Wobei die Bayern gerne zum 98 mal Pokalsieger werden können. Am Besten mit großem Beschiss. Die freuen sich eh net und somit auch kein anderer.”

    Das interessante ist, dass die sich tatsächlich doch freuen. Und die sind sogar nervös vorher. Dass wir uns das schlecht vorstellen können, liegt in der Natur der Sache.

  359. Warum schenkt man den Seppels immer und immer wieder Elfmeter? Die gewinnen ja auch ohne diese Geschenke gegen jeden. Will sich der “Unparteiische” damit beim Wurst-Uli und beim Uhren-Kalle und beim Potenz-Franzl einschleimen? Die Rente sichern? Oder ist das nur die Angst, am nächsten Tag von denen öffentlich beschimpft zu werden?

  360. ZITAT:
    “Die Eintracht braucht auch mal so nen tollen Spielerkreis. Hab das in der Kreisliga immer nur belächelt und fand es affig aber man muss alles versucht haben.”

    Dann noch eine Runde Tapping-Intervalle am Spielfeldrand à la Verstegen. Und natürlich Buddhas aufstellen.

  361. ZITAT:
    “Warum schenkt man den Seppels immer und immer wieder Elfmeter? Die gewinnen ja auch ohne diese Geschenke gegen jeden. Will sich der “Unparteiische” damit beim Wurst-Uli und beim Uhren-Kalle und beim Potenz-Franzl einschleimen? Die Rente sichern? Oder ist das nur die Angst, am nächsten Tag von denen öffentlich beschimpft zu werden?”

    Ich glaube das Letzte ist zutreffend, wobei das schon eine krasse Fehlentscheidung war. Mein Fraasche ist Zeugin, dass ich sofort sagte, ich habe keinen Kontakt gesehen.

  362. ZITAT:
    “Warum schenkt man den Seppels immer und immer wieder Elfmeter? Die gewinnen ja auch ohne diese Geschenke gegen jeden. Will sich der “Unparteiische” damit beim Wurst-Uli und beim Uhren-Kalle und beim Potenz-Franzl einschleimen? Die Rente sichern? Oder ist das nur die Angst, am nächsten Tag von denen öffentlich beschimpft zu werden?”

    Jepp, all das. Aka Prominentenbonus. Kenne ich aus meiner Sportart. Muss man sich aber auch erst einmal erarbeiten.

  363. Meine Theorie: Dem Schiri als eher kleines Licht als Aktiver liegt viel an der Anerkennung der Granden. Selbiger sicher, kann er sich gegenüber den Kleinen umso besser aufspielen. Double Whammy!

  364. Den Müller find ich immer noch nicht uncool in den Interviews. Der ist ehrlich und drischt keine Phrasen. Vielleicht hat es sogar so was wie Humor.

  365. ZITAT:
    “ZITAT:Das interessante ist, dass die sich tatsächlich doch freuen.”

    Die Spieler schonmal net, der Trainer auch net und bei den Fans bin ich mir eigentlich auch sicher. Zumindest mal, wenn man sich vorstellt was hier bei einem Finaleinzug los wäre.

  366. Schaaf wurde, telefonisch, von Bruchhagen, entlassen. Bei diesem Telefongespräch war ein AR Mitglied, ein Vorstandsmitglied sowie ein ‘externer’ Berater anwesend. Zu diesem Zeitpunkt hatte Hübner bereits im Auftrag von Bruchhagen bei Veh ‘vorsondiert’, obwohl Bruchhagen zu diesem Zeitpunkt bereits mit Veh darüber gesprochen hatte. Hübners Rolle bei der Entlassung von Veh, die auf Initiative von mind. drei AR Mitglieder stattfand, war die Rolle eines ‘Boten’. Wenn überhaupt, kann man Hübner vorwerfen, dass er, ganz opportunistisch, jeweils auf ‘wechselnde Mehrheiten’ gesetzt hat.

  367. “Die Spieler schonmal net, der Trainer auch net und bei den Fans bin ich mir eigentlich auch sicher. Zumindest mal, wenn man sich vorstellt was hier bei einem Finaleinzug los wäre.”

    Ist natürlich immer relativ. Ab welcher Intensität fängt denn echtes Freuen an?

  368. ZITAT:
    “Die Spieler schonmal net, der Trainer auch net und bei den Fans bin ich mir eigentlich auch sicher. Zumindest mal, wenn man sich vorstellt was hier bei einem Finaleinzug los wäre.”

    Ist natürlich immer relativ. Ab welcher Intensität fängt denn echtes Freuen an?”

    Ab vier gewonnen Spielen am STÜCK ;-)

  369. Na wann i mir morgn a wurschtsömmi hoil gfrei i mi a.

  370. Man könnte mit einer Präventivschwalbe zu Bette segeln.

  371. ZITAT:
    “Warum schenkt man den Seppels immer und immer wieder Elfmeter? …”

    Ich glaube ja, das ist wie mit dem Geld, das anderes Geld anzieht. Reiche Leute, die schon alles haben, bekommen immer noch mehr, oft sogar geschenkt. Mit den Drecksbayern verhält es sich ganz ähnlich.

  372. Morgen ist Schnitzelsemmeltag. Freu mich schon auf Donnerstag. Da gibt’s Bauarbeitermarmelade.

  373. Und dazu eine vegane Hopfenkaltschale, nehme ich mal an.

  374. Latest news:
    http://www.fr-online.de/wir-ue.....25468.html

    Was das nun heißt, weiß ich nicht.
    Dass ich müde bin, das weiß ich ích. Gute Nacht.

  375. Bayern München ist der Verein, der am meisten für
    den Deutschen Fussball getan hat !!!!! De Facto !
    Meine Liebe ist Eintracht Frankfurt !

  376. Wie immer halt. Allein in der Apenfestung ist mehr los, wenn wir eine Ecke haben, als im Schlauchboot, wenn 70.000 einen Finaleinzug feiern sollten. Tun sie aber nicht. SIe gehen gesittet nach hause, in gedämpfter Stimme sich unterhaltend. Sie könnten auch von einer Beerdigung kommen. Oder vom Einkaufen. Das macht mich dann doch aggressiv. Man freut sich richtig über den vereinzelten Betrunkenen, der ganz allein unter Zehntausenden folkloristisch pflichtbewusst irgendeinen Blödsinn singt, als ob gerade etwas Besonderes passiert sei. Die anderen sehen sich derweil betreten an. Gentrifiziert nennt man das wohl.

  377. Und nun zum Wetter:
    6 Grad und Flaute in Frankfurt. Aber Hauptsache:
    Die Frisur sitzt!

    Jan Åge (3-Wetter-) Fjørtoft:
    “Frisur, was ist das?!
    Einzig wichtig:
    Was macht der Ball eigentlich so?
    Sitzt der, nur so ganz nebenbei gefragt, gelegentlich auch mal…?!
    Gott schütze mich vor Sturm und Wind, und Interviews die Balla sind.”
    Und von wegen Renault:
    Platz da, hier kommt Mazda, ähm, Eintracht!
    … die Schönen aus dem Walde(stadion)…
    (☺@#244)

    Aber Ernst beiseite:
    Noch ist nicht aller Tage,
    wir bleiben wieder, keine Frage?!

    Thomas

  378. @ 389: “Tun sie aber nicht. SIe gehen gesittet nach hause, in gedämpfter Stimme sich unterhaltend.”

    richtig, besser ist es natürlich auf dem Weg zum oder vom Spiel in drei Bundesländern mit Randale die Polizei zu beschäftigen. Der zitierte Kommentar zeigt, wie weit man in Frankfurt zwischenzeitlich von einem hohen spielerrischen Niveau weg ist: “Man hat zwar keinen Yeboah mehr, aber gröllen kann man am lautesten”.

  379. ZITAT:
    “Man freut sich richtig über den vereinzelten Betrunkenen, der ganz allein unter Zehntausenden folkloristisch pflichtbewusst irgendeinen Blödsinn singt, als ob gerade etwas Besonderes passiert sei.”

    Dafür gibt es ja diesen anderen, diesen Turnverein. Dessen Anhänger benehmen sich so nach einer 2:1 Niederlage gegen Duiburg. Punktgleich den vorletzten Platz in der 2. Liga verteidigt.