Eintracht Frankfurt Hoffenheim – Eintracht Frankfurt

Hoffenheim. “Die Zwanziger”, wie man sie wohl bald nennen wird. Es muss aus Sicht der Eintracht so langsam was passieren. Und es ist zu befürchten, dass heute was passieren wird.

Das Mantra: Dum spiro, spero.

Schlagworte:

161 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Die Zwanziger”. Sehr schön…:-)

    Es steht tatsächlich zu befürchten, dass es heute weder eine Niederlage setzt. Unter den Augen des Blogwarts war das jedenfalls in der Vergangenheit gerne so, wenn ich nicht irre.

    Allen Mannheimfahrern trotzdem viel Spass und bitte kein Obst.

    Btw: der UAI zeigt sich – ganz börsenlike – unentschlossen.

  2. Den setze ich jetzt mal auf die EINS. Und ja: Man kann nicht sagen, dass die Ballsportspiele, die ich im Moment aufsuche, von großem Erfolg für die Mannschaften gekrönt sind, zu denen ich halte. Aber… nicht hingehen bringt auch nichts. Siehe Wehen.

  3. Schlägt eine Hoffnung fehl,

    nie fehle uns das Hoffen.

    Ein Tor ist zugetan,

    doch 28 sind noch offen.

  4. traber von daglfing

    Moin,

    es besteht noch Hoffnung, denn wenn ich live vor Ort war, hat die sge noch nie verloren.

    Jaja, ich weiss, ich sollte öfters hingehen.

    Wenn der Verein erfolgsorientiert denken würde, hätte ich eine premiumgesponserte Dauerkarte und würde zu jedem Spiel eingeflogen, wenigstens solange die Serie hält ….;)

  5. Das Motto des Tages ” Wenn Engel reisen”

    Auswärtssieg

    Shalalalala SGE EINTRACHT FRANKFURT

  6. Ah – ich sehe, Birgitt hat Gnade vor Recht ergehen lassen.

  7. Ich werd jetzt mal langsam gen Giessen pilgern, hab schliesslich den weitsten Weg.

    Die Karten, wo hab ich die Kadde bloß hingelegt…

    Bis später.

  8. Ja ,sie hat. Dafür habe ich mich auch ganz schön ins Zeug gelegt….

    SCHWARZ-WEISS WIE SCHNEE..

    Diddie wir kommen.

  9. Traber wenn wir heute gewinnen besorge ich dir Karten gegen Bayern. Für umme!

  10. Da wir ab heute Abend eh alle SV haben und die Eintracht in die Bezirksliga versetzt wurde sind das große Worte. ;)

  11. traber von daglfing

    @ hg

    Na dann gilts heut aber !

    PS. Ich melde mich gegen 13h30

  12. Same here. Isar Eagle One dringt gegen 1330h in den feindlichen Luftraum ein. Dann Kontaktaufnahme zum Kommando Lederhut.

    Bin erkältet. Werde aussehen wie ein schwarz/rotes Michelinmännchen.

  13. ein anderer Stefan

    Ich hoffe dass ich noch einen Platz in Kumpels Premiere Lounge ergatter. Euch viel Spaß, und haltet euch vom Mob fern…

  14. Habe mich gewissenhaft mit 2 x 10 Stunden Schlaf, leichter Kost und gestern sogar mit dem 14:00 Uhr Film Film Film auf’m MDR professionell vorbereitet und bin abartig fit!

    Bis 12e dann…

  15. traber von daglfing

    So, wenn jetzt noch der Kumpel erscheint, könnt’s losgehen. Bis später dann.

  16. Heute morgen, beim Kaffee und lesen diverser Zeitungsberichte, ist mir richtig bewusst geworden, in welcher schrecklichen Lage wir sind.

    Wir spielen in Hoffenheim, bei einem Aufsteiger. Kein normaler Aufsteiger.

    Einem Verein, gegen den ich immer gelästert habe. (Lass die mal in der ersten Liga spielen, da bekommen die ihre Grenzen aufgezeigt, die sind eh nur zusammengekauft, Retortenverein usw)

    Mittlerweile ist dieser Verein in aller Munde, sogar bei mir in der Firma und bei meiner Frau (habe schon mit Scheidung gedroht).

    Das schlimmste aber ist, die spielen den Fussball, den ich mir von unserem Verein wünschen würde. Offensiv, mutig nach vorne und auch noch erfolgreich.

    Jetzt fahren wir dahin, und sind Aussenseiter.

    Hätte mir das einer vor der Saison gesagt, ich hätte ihn als Ahnungslosen hingestellt.

    Wenn nun aber auch noch Eintritt was ich befürchte,nein, ich möchte nicht weiter darüber nachdenken.

    Bitte, fahrt hin, zeigt denen Ihre Grenzen auf und bringt drei Punkte mit.

  17. uiuiui laut FAZ-Interview will FF mit 3 IV spielen…in meinen Albträumen gäbe das dann diese Aufstellung:

    Oka

    Galindo Bellaid Russ Spycher

    Ochs Fink Ina Köhler

    —————–

    ——————

    Fenin

    ——–

    Libero (Ama)

    Das wäre mal eine neue Auslegung von 4-4-2….bitte nicht FF.

    Ansonsten schließe ich mich an: Dum spiro, spero!

    Viel Spass an alls Auswärtsfahrer isch muss schaffe :-(

  18. Falls im Sturm weiterhin Flaute herrscht: Markus Pröll gibt einen ganz passablen Stürmer. Ich habe mal ein Spiel (in Stockstadt) gesehen, da hat er 3 Tore gemacht ;-)

  19. Was für eine Aufstellung…

    Nikolov

    Bellaid-Russ-Galindo

    Ochs-Inamoto-Spycher

    Steinhöfer-Toski-Köhler

    Fenin

    Vorteil? Er hat keinen Defensiven mehr auf der Bank !

  20. […] [15:15] Angesichts der Tatsache, dass die Hamburger erst morgen spielen, könnte Leverkusen heute Tabellenführer werden. Abwarten. Die heutigen Partien mit Links zu Diskussionen, Liveblogs, etc.: Stuttgart – Bremen, Gladbach – Köln, München – Bochum, Hoffenheim – Frankfurt. […]

  21. eher

    Nikolov

    Ochs-Bellaid-Galindo-Spycher

    Russ-Inamoto

    Steinhöfer-Toski-Köhler

    Fenin

    denk ich mal

  22. Immerhin darf Fenin mal wieder Stürmer spielen. Mal sehen was es bringt. Die Aufstellung ist so, wie sie Premiere gerade aufmalte (4er Kette mit Galindo links und Spycher im Mittelfeld, Köhler als 6er), schon sehr abenteuerlich. Vom Personal ginge damit aber auch 4er Kette mit Spycher und Russ als 6er. Mal kucken, wie das im Spiel aussieht.

  23. @21. pivu:

    Genau mein Gedanke. Auf den ersten Blick scheint Premiere aber richtig zu liegen.

  24. Guter Start der Eintracht und Hoffenheim spielt auch ordentlich mit.

  25. Stefan & Co sind ziemlich laut – schein ein Heimspiel zu sein.

  26. Was isn mit unsern Jungs los? Ordentlicher Fussball die erste viertel Stunde

  27. Macht Spaß bisher. Von hintenreinstellen ist hier nichts zu sehen.

  28. Wer hat hier nochmal Heimspiel? Die lautstärksten Fans klar auf unserer Seite.

  29. Riesenchance gerade für Hoffenheim, die Frankfurter Abwehr aber mehrfach in höchster Not noch mit einem Bein dazwischen. Hoffenheim verlagert das Spiel immer stärker Richtung Frankfurter Tor.

  30. darkman verstehst du was die singen?

  31. Nein, die meiste Zeit leider nicht.

  32. ausm ticker hab ich “ohne dietmar wärt ihr gar nicht”

  33. Der Premiere-Kommentator meinte glaube ich mal “wären wir gar nicht hier”, aber vielleicht habe ich mich da verhört.

  34. Ich verfolge das ganze nur im Radio und auf Ticker, aber Oka ist inzwischen wohl warmgeschossen und scheinbar in Form, oder ?

  35. Halbzeit. Ein Auftritt mit dem man leben kann. Wenn auch am Ende immer weniger nach vorne kam.

  36. Oka macht heute einen sicheren Eindruck.

  37. Der Schiri hat uns das 1:0 geklaut, Fenin war klar nicht im Abseits UND am Goalie schon vorbei.

  38. Mi einer Sturmspitze – Fenin – wird das nichts!Das mit

    dem hinten dicht und vorne hilft der liebe Gott gehts

    leider meistens schief! Siehe Tabellenplatz!

  39. Mannheim, 1615h. Der Zement hält.

  40. 1-0 Hoffenheim.

  41. 1:0 für Hoffenheim

  42. Gott sei dank. Wir liegen zurück.

    Wir sind das M’Gladbach und Nürnberg dieser Saison.

  43. aber wir arbeiten gut gegen den ball, hat der kommentator von premiere gerade gesagt. darauf kann man aufbauen.

  44. Ama statt Toski denk ich mal, und Libero für Galindo / Spycher.

  45. Zitat:

    “Ama statt Toski denk ich mal, und Libero für Galindo / Spycher.”

    Jetzt schon? Das hat doch noch Zeit bis zur 77.

  46. AUSER OKA KÖNNT IHR ALLE GEHN! AUSER OKA KÖNNT IHR ALLE GEHN!

  47. okay is so hammer drauf…!!!

    und das ganze sieht bei uns teilweise wie fussball aus…schön

  48. Schöner Mist!

    Wir sind nicht Gladbach oder Nürnberg, nein wir sind viellllll schlimmer. Das nächste Mal empfehle ich FF, einfach überhaupt keinen Stürmer mehr auf den Platz zu schicken.

    Tolle Truppe: 1990 haben wir Fußball 2000 gespielt, 2008 spielen Fußball 1990. Und zwar die italienische Catenaccio Version!

  49. Zitat:

    “okay is so hammer drauf…!!!

    und das ganze sieht bei uns teilweise wie fussball aus…schön”

    Finde ich seit der 17. Minute nicht mehr. :/ Irgendwie ist der Wurm reingekommen nach der Drangphase der Hoffenheimer. Die tun einfach viel mehr .

  50. Caio als Notlösung?

  51. FF sucht vielleicht einen IV zum Einwechseln … und findet IHN.

  52. ER kommt. passt wieder alles – 60. minute – rückstand. da muss ER wieder ran.

  53. Und Bellaid geht.

  54. Hail Mary…. Mehr als verlieren können wir schließlich nicht mehr.

    Auf gehts SGE!

  55. @54

    Ja, das hat eine gewisse Logik. In dem Moment, wo die Defensive unwichtiger wird, kann man IHN bringen. IHM muss man nicht erklaeren, dass er jetzt die Defensive vernachlässigen darf.

  56. Ausgleich Steinhöfer. Wie aus dem Nichts.

  57. Tooooooooooooooooor

  58. TOR!

    jetzt wird er ausgewechselt

  59. Hoppe Reiter gegen Adler 1:1 66.-te Minute

  60. Jetzt Ama nachwerfen…

  61. Flanke von Spycher. Es geht doch.

  62. Man man Oka. So schnell bist du net mal als junger Bub im Odenwald vom Baum runnergefalle!

  63. 2-1 Hoffnheim, die dürfen vor dem Frankfurter Tor machen was sie wollen.

  64. Hoppe Reiter gegen Adler 2:1 71.-te Minute

  65. Boah…. seit wann dürfen eigentlich Praktikanten beim Bundesligaradio vors Mikro… der Kerl nervt! aber sowas von!

  66. Hoffenheimer singen: “Zweite Liga Frankfurt ist dabei”. Was kommt als nächstes? Deutsche Bank Eagles Frankfurt?

  67. Libero kommt für Toski.

  68. Das ist nur pure Verzweiflung!

  69. Kurzer Aufwind nachdem ER kam. Aber das wars.

    Mahdavikia hat heute seine Tarnkappe wieder mal an.

  70. Adler unser, der du bist in Mannheim…

    Geheiligt werde deine Offensive….

    Beten und Daumendrücken! Der Punkt ist noch drin!

  71. Zitat:

    “Das ist nur pure Verzweiflung!”

    Ich hab mich unfreiwillig daran gewöhnt.

    Die Mannschaft spielt dann doch wie immer.

  72. Jetzt schon die zweite 100%ig vergeben. So kann das ja nichts werden.

  73. Oh man Martin! Du sollst nicht den Graben treffen sonder das Tor!

  74. Aus vorbei. Hoffenheim ist Tabellenführer.

  75. 18 Eintracht Frankfurt 6 0 3 3 5:9 -4 3

    1 1899 Hoffenheim 7 4 1 2 16:12 4 13

    In zwei Zahlen:

    1 zu 2

  76. Bayern Bochum 3:3

  77. Zitat Funkel nach dem Spiel:

    “Gegen Hoffenheim war ein Spiel auf Augenhöhe nicht unbedingt zu erwarten. Gegen so eine Mannschaft kann man auch schon mal verlieren. Wichtig ist jetzt vor allem die Ruhe zu bewahren und nicht den Kopf zu verlieren.-“

  78. Wir sind wieder Vorletzter! Köln trifft…

  79. Tja, und nu’?

    2 Wochen Zeit wofür?

    immerhin spielt Gladbach noch mit 1:2

  80. Bin zwar kein Freund von Funkel und habe Ihn schon oft sonst wohin gewünscht, aber so langsam reift bei mir die Erkenntnis, Eintracht Frankfurt ist eine ABM Maßnahme für Herrn Hölzenbein, wir haben das schlechteste Scouting der Liga!

    Caio war heute unterirdisch, im direkten Vergleich mit seinem Landsmann von Hoffenheim hat er ein Ball nach dem anderen verloren.

  81. Zitat:

    “Tja, und nu’?

    2 Wochen Zeit wofür?

    immerhin spielt Gladbach noch mit 1:2″

    2 Wochen lang so weiter wie bisher.

    Und um Benny Köhler zu zitieren:”…weil anders bringts ja nix”

  82. Herr Funkel kann gerne die Ruhe bewahren wenn er in den Ruhestand geschickt wird.

    Will kein FF-bashing betreiben, aber diese Mannschaft wird aus dem Schlamassel nicht so einfach wieder rausspazieren.

  83. Es gibt eigentlich nur eine Mannschaft die vergleichsweise- wenn man die Ansprüche berücksichtigt –

    schlecht gestartet ist, die Bayern! Die Frage ist nur: was nützt das der Eintracht? Jetzt kommt Leverkusen. Ich hatte für die Hinrunde 10 Punkte prognostizoert!

    War da wohl zu optimistisch, wenn ich das Restprogramm

    sehe.

  84. Verrückte Liga: Jeder schlägt jeden, oder holt überraschend somewhere einen Punkt, wir natürlich ausgenommen:

    FAZIT:

    ES REICHT SO NICHT, VERDAMMT.

  85. Warum hat FF Bellaid rausgenommen und den unsicheren, schon verwarnten Galindo drinnen gelassen? Was sollte das mit Spycher? Warum Mehdi? Wozu saß Ama auf der Bank? Wie wär’s mal mit Pröll?

    Sry, auch wenn die Mannschaft gekämpft hat, eigentich waren wir chancenlos. Und daran ist FF schuld.

  86. Nach dem die weiße Jacke ein Schuss in den Ofen war, muss eine neue Frisur her.

    Wie wäre es, Friedhelm mit einer Glatze.

  87. FF hat Bellaid rausgenommen, weil er (wieder mal) für ein Gegentor aufgelegt hat. Kompletter Fehlkauf, sorry. Ist immer für eine gefährliche Situation gut, aber leider für die Gegner.

    Mehdi zu bringen war auch ein Witz, wird ohnehin dauernd überlaufen oder bekommt den Ball abgenommen.

    Oka heute in hervorragender Form, ich würde mich hüten, auf den zu schimpfen. Hätte der nicht die Dinger rausgefischt, hätten wir heute 6 oder mehr bekommen.

  88. Zwei Stürmer sitzen auf der Bank und was macht FF? Er

    bringt M.M. für B. Tolle Ergebnisse: habe gerade 1

    Spiel(Kölle) richtig getippt und 4 Pünktchen erhalten.

    Aber wen wunderts bei den Ergebnissen. Schlecht das

    Ergebnis aus Leverkusen für die Eintracht. Vergleiche

    mit Nürnberg drängen sich immer mehr auf!Da wurde auch

    das Abstiegsgespenst verdrängt und dann wars passiert!

    Irgendwas muß passieren – so gehts nicht weiter!

  89. Fact ist, dass FF NICHT weiss, wie’s besser wird. Seit wievielen Spielen jetzt – 15? Da helfen auch keine Ausreden. Der Luhukaay würde eh gern mit FF arbeiten …

  90. ” Ich kann meiner Mannschaft heute keine Vorwürfe machen. Sie hat gefightet, alles gegeben. Gegen so einen routinierten, international erfahrenen Gegner kann man schnell in einen RÜckstand geraten. In zwei Augenblicken waren wir nicht ganz wach. Jetzt liegt es an uns am nächsten Spieltag, wenn eine Mannschaft auf AUgenhöhe nach Frankfurt kommt, drei Punkte einzufahren. Ich bin sicher, dass die Jungs dann alles tun werden, um die heute liegen gelassenen Punkte zu holen” ;-)

  91. Das müsste halt auch mal der Heribert verstehen..

    vielleicht finden die es aber auch nett so schlimm in der 2. zu kicken. Man sollte ja immmer mit den Füßen auf dem Teppich bleiben. Ambitionen in der Ersten zu haben wäre für einen Verein wie Frankfurt sowieso vollkommen verkehrt.

    Bei der Konkurrenz in der Liga muß kann man schon froh sein überhaupt mitspielen zu dürfen…

  92. Nochmal Oka vs Pröll: nix gegen Oka, aber Pröll hat wenigstens Leadership Qualitäten. Wer hat die sonst? Könnte es sein, dass das hilft? Siehe Kahn vs Rensing!

  93. @Uwe Bein

    Grüß’ DIch, alter Lebemann! Ja, das ist eine gute Parole für das Heimspiel: “Wir sind der Club!!”

  94. Zitat:

    “Bin zwar kein Freund von Funkel und habe Ihn schon oft sonst wohin gewünscht, aber so langsam reift bei mir die Erkenntnis, Eintracht Frankfurt ist eine ABM Maßnahme für Herrn Hölzenbein, wir haben das schlechteste Scouting der Liga!

    Caio war heute unterirdisch, im direkten Vergleich mit seinem Landsmann von Hoffenheim hat er ein Ball nach dem anderen verloren.”

    Interessanter Ansatz, wie ich finde. So auf den ersten Blick ist das nicht von der Hand zu weisen. Oder…?!

  95. @ 96 ekrott

    Zitat:

    Ich kann meiner Mannschaft heute keine Vorwürfe machen. Sie hat gefightet, alles gegeben. Gegen so einen routinierten, international erfahrenen Gegner kann man schnell in einen RÜckstand geraten. In zwei Augenblicken waren wir nicht ganz wach. Jetzt liegt es an uns am nächsten Spieltag, wenn eine Mannschaft auf AUgenhöhe nach Frankfurt kommt, drei Punkte einzufahren. Ich bin sicher, dass die Jungs dann alles tun werden, um die heute liegen gelassenen Punkte zu holen” ;-)

    Das kann nicht ernst gemeint sein – oder etwa doch?

    Vor allem international erfahren…..

    Apropos FF: Vor einigen Tagen hat er gesagt er hätte

    schon viel kniffligere Probleme gemeistert. Ist es ihm

    denn immer noch nicht “knifflig” genug?

  96. Caio spielt immer nur max. 45 minuten, meistens nur um die 30 minuten.

    Wie soll man ihn da vernünftig bewerten?

    Ich sagte schon einmal, drei Spiele durchspielen lassen und dann bewerten.

    Abgesehen davon, will mit jemand erzählen, ein Toski, ein Köhler, ein Spycher, ein Inamoto usw, bringt mehr. Ich lach mich tot.

  97. Funkel’s Schönrednerei geht weiter:

    “Wir haben Hoffenheim mehr Probleme gemacht als Dortmund vor 14 Tagen, aber leider auch verloren. Meine Mannschaft hat über 90 Minuten versucht, immer wieder nach vorn zu spielen, besonders in der 2.Halbzeit. Am Ende fehlte uns das notwendige Quäntchen Glück. Das Auftreten der Mannschaft macht mir Mut. Es war eine klar aufsteigende Tendenz.”

    Raus mit ihm! Sofort!

  98. @101. dieter:

    Nicht alle Funkel-Aussagen zum Spiel, die hier präsentiert werden sind real.

  99. @Dieter [101]

    Das ist natürlich nur ein bisschen ernst gemeint, siehe ;-). Das würde mich auch mal brennend interessieren, warum er es noch kniffliger haben will.

  100. @ 103 sunny2k1

    Zitat:

    Raus mit ihm! Sofort

    Ich habe wenig Hoffnung ! So wie sich HB wieder geäußert

    hat. Sieht eher aus : in Treue fest! in die 2.Liga!

  101. @102. Dietrich Weise:

    Die letzten beiden Spiele fand ich Köhler tatsächlich besser als Caio. Von letzterem kam nämlich nicht viel. Vor allem nicht viel, was einen Platz in der Startaufstellung rechtfertigen würde.

    Toski ist allerdings im Moment auch keine Bereicherung für unser Spiel.

    Inamoto zumindest heute mit aufsteigender Tendenz. Da Chris gesperrt ist und Fink auch nicht überzeugen konnte wird er wohl erstmal im Team bleiben.

    Spycher ist sicher im Moment ein Problem, aber Caio kann man für ihn wohl kaum bringen.

  102. Im Forum drohen sie sich gegenseitig Prügel (!) an. Schnell raus und hier zu den (gescheiten)gescheiterten Akademikern.

    Aber im Ernst: Das hat doch auch was, Absteiger mit der besten Tordifferenz aller Zeiten zu werden – oder!?

  103. Im Forum mag ich den Thread “Unverdiente Niederlage”…;-)

  104. @107 darkman

    ich habe natürlich nicht die Position gemeint, sondern nur die Leistung.

    Köhler darf das ganze Spiel ran, da hast du natürlich mehr Möglichkeiten dich zu zeigen. Gleiches bei Toski.

    Ich bin auch nicht 100 % überzeugt von Caio, allerdings würde ich ihn gern mal ein ganzes Spiel sehen. Dann könnte man sich auch ein vernünftiges Urteil erlauben.

  105. Akademiker-Blog? Pah. Ich fordere sz1 zurück…;-)

    Bei “unverdienter Niederlage” schließe ich mich sogar an. In der 2. HZ sah ich uns nicht schlechter als Hoffenheim.

    Auch wenn deren Spielanlage um einiges besser ist. Da sind unsere Herrschaften deutlich limitierter.

    Gratulation übrigens an den Tabellenführer.

    Ich habe die Relegationstermine im Kalender notiert. Wenn´s gut läuft schaffen wir dieses Saisonziel.

  106. Um mit so einer Taktik – Beton, Zement – was zu erreichen, brauchst Du z.B. einen Kyriakos. Habe mich sowieso gewundert, wie lässig man den gehen lies. Der hat den Strafraum freigeräumt und das noch bemerkenswert fair. Kaqnn FF nicht mehr sehen, übrigens schon weit zwei Jahren nicht mehr.

  107. Vorschlag für Titeleintrag:

    Vergesst Toski

  108. @hauser.P.

    Ja, mir hat der Soto auch gefallen. Der konnte zwar nicht immer, aber wollte immer und hat dadurch Andere motiviert.

    Es kursieren ja x Versionen, warum er gegangen ist. Der Kicker zählte ihn am Saisonende in seinem Ranking zu den besten Innenverteidigern der Liga. Und HB lobte ihn zum Abschied, er habe der Abwehr eine gewisse Stabilität verliehen. Vorbei ist vorbei…

  109. Jaaaah an FF festhalten wird wahrlich schwer. Denn wenn wir mal ehrlich sind, dann hätten wir doch auch gerne ein Trainer wie Ralf R. Mit einer Vision, einer Vorstellung wie ein Mannschaft spielen muß und dem konsequenten hinarbeiten auf diese Ziele.

    Was ich FF vorwerfen muß: es gibt Sie nicht, diese Vision. Statdessen wird das ewige “11 Freunde sollt Ihr sein” ausgepackt und damit kommt man im modernen Tempofußball eben nicht mehr besonders weit.

    Selbst wenn sich die Eintracht irgendwie wieder auf Rang 14 retten würde würde das nichts daran ändern.

    Und wenn HB immer wieder von der gewachsenen Ansprüchen darher redet dann möchte ich entgegenhalten: Von mir aus können wir die nächsten 3 Jahre 9.ter in der Liga werden. Nur dann bitte wenigstens mit SCHÖNEN Fußball und nicht mit dieser, mit Verlaub, Betonkacke!

  110. Verglichen mit anderen Spielen von uns lässt sich meiner Meinung nach beim Spiel heute allerdings nicht von Beton reden.

  111. In der jetzigen Situation von Visionen zu reden verbietet sich leider. Die Mannschaft ist zumindest nicht tot, die Moral intakt. So schlecht sah das insgesamt nicht aus. Es sind oft nur die paar Zentimeter, die es ausmachen.

  112. Ich fand das Spiel gar nicht so schlecht.

    Wir scheinen nur weiterhin das Pech gepachtet zu haben … unfassbar wie der eine Hoffenheimer den Ball mit dem Kopf übers Tor wuchtete und somit den eigentlich verdienten Ausgleich verhinderte (mr. Wendehals).

    Problem ist aber nach wie vor der Abschluss bzw die Torgefahr, die teilweise statisch wirkenden Aktionen auf den letzten 20 Metern. Da muss mehr gewirbelt werden, mehr Bewegung, Verschiebung, was auch immer.

    Bin nach wie vor der Meinung das ER, abgesehen von den bekannten Defiziten eine Bereicherung fürs offensive Spiel ist. Die Standards in den letzten 10 Minuten sorgten ordentlich für Wind. Ansonsten bekam er in der gesetzten Zeit zu selten den Ball, es ergab sich einfach nicht, da entweder der Gegner gut Bälle im Mittelfeld abfing oder, aus unserer Sicht, andere Anspielstationen versucht wurden. (die unnkontrollierteren langen Pässe in die Spitze, die die Eintracht immer gegen Ende jeder Partie versucht)

  113. Siehe den Russ-Schuss oder die Fenin-Chance kurz vor Schluss. Wenn er den irgendwie flach erwischt, ist er drin. Ein Unentschieden wäre zwar auch nicht das Gelbe vom Ei gewesen, aber es war durchaus drin, was ich VOR dem Spiel nie und nimmer erwartet hätte.

    Auch wenn es nach Durchhalteparolen klingt, die nächsten paar Wochen bis Mitte November werden zeigen, ob wir den Anschluss finden. Bin seit heute wieder etwas optimistischer nach dem Tiefpunkt letzte Woche gegen Bielefeld.

  114. Nachtrag: Das Spiel heute hatte nichts mit Zement zu tun.

    Die Spieler wirkten, aus meiner Sicht, weder lauffaul noch träge.

  115. Zustimmung, ad acta.

    FF sollte wirklich mal den Mut haben, IHN in einem Heimspiel von Anfang an zu bringen, meinet wegen mit zwei Sechsern (Russ, Inamoto) zur Absicherung. Fenin, der mir heute auch besser gefiel, evtl. mal etwas zentraler und Ama vorne.

  116. @116-117: Ja, es stimmt daß sich die Eintracht immer wieder aufbäumt und auch daß die Moral stimmt.

    Noch.

    Ich mag Sie ja alle. Russ, Ochs, Nikolov, Chris, Ama, usw. Aber das bringt alles nichts solnage man nicht Spieler im Kader hat die ein Spiel gewinnen können. Wahrscheinlich werde ich geteert und gefedert wenn ich sage, daß der letzte Spieler der das konnte, im Winter zu Schlacke gewechselt ist (und dort versauert).

    Fakt ist: wir hatten gegen Berlin, Schalke und Hoffenheim nie wirklich eine Chance und haben gegen Bielefeld zu Hause mühselig ein Unentschieden hinbekommen.

    Das ist doch alles kein Zufall!

  117. Die Zentimeter gleichen sich aus. Möchte gar nicht daran denken, wenn Köln den Elfmeter verwandelt hätte (2:0), der Lattentreffer von Wolfsburg nach dem 2:2 reingegangen wäre und wir nicht in der 87 ! Minute daheim gegen Bielefeld (!) den Ausgleich erzielt hätten.

    Übrigens: Ich möchte nicht der Nachfolger von FF sein, bei der Philosophie, die er der Mannschaft eingebläut hat.

  118. Auch wenn das einer unserer besseren Spiele diese Saison war, hätten wir auch 5-1 verlieren können. Das lässt sich nicht von der Hand weisen, oder? Bitte etwas Vorsicht mit solchen Einschätzungen à la “O welch ein Pech, sooo viel Pech im Spiel”. Klingt wie ein Spielbericht aus dem Tal der Ahnungslosen—

  119. Ach du meinst den Langhaardackel der mit dem Ball immer zur Eckfahne gedribbelt ist und mächtig Zeit geschunden hat?

  120. Die Hoffnung besteht in der Tat darin, dass die Saison noch jung ist und vielleicht doch einige der Verletzten und Chris uns helfen werden. Leverkusen ist zu packen und Cottbus auch.

    Was mir heute auffiel, die Aggressivität im Deckungsverband, v.a. in der Innenverteidigung und links außen vermisse ich in den entscheidenden Situationen. Da haperts auch, nicht nur vorne.

  121. Nein, Albert. Nicht der Ahnungslosen, der Hoffnungsvollen.

  122. Schon seit 17 Spieltagen Pech am Stiefel…So was aber auch

    Aber okay, ich zünde jetzt auch eine Kerze an, Fredi. Die Hoffnung bleibt.

  123. Teilweise Zustimmung, Rolandist (122). Den Biss, den Torhunger, die Gier, mal eins zu machen, vermisst man in der Tat, v.a. bei Heimspielen. Der nach Schalke gewechselt ist, hat sich in Sachen Torhunger aber auch nicht hervorgetan.

  124. Danke, Albert. Eine reicht nicht.

  125. Zitat:

    “Auch wenn das einer unserer besseren Spiele diese Saison war, hätten wir auch 5-1 verlieren können. Das lässt sich nicht von der Hand weisen, oder? Bitte etwas Vorsicht mit solchen Einschätzungen à la “O welch ein Pech, sooo viel Pech im Spiel”. Klingt wie ein Spielbericht aus dem Tal der Ahnungslosen—“

    Hätten wir, haben wir aber nicht, weil wir gut gestört hatten. Das sah gegen den gut besetzten Sturm/Mittelfeld recht gut aus. Bei solchen Spielern ist es fast unmöglich keine Chance zuzulassen. Das wäre dann wieder Zement. ( von dem will ich zumindest Weg) Und selbst dann ist es nicht gewiss dass einer dieser schnell dynamischen Stürmer clever mitdenkt und die richtigen Wege geht.

    Weiterhin glaube ich auch das in keiner Saison zuvor in den ersten Spieltagen so viele Tore gefallen sind. Hinten wie auch vorne bei diversen Teams. Viele Teams riskieren einfach mehr und verfolgen eine ganz andere Philosophie.

    Und unglücklich waren wirklich 2 sehr gute Abschlüsse der Eintracht. Wenn sie Möglichkeiten hat … endet es bisher unglücklich. Diese sind halt zu rar.

  126. Zitat:

    “Schon seit 17 Spieltagen Pech am Stiefel…So was aber auch

    Aber okay, ich zünde jetzt auch eine Kerze an, Fredi. Die Hoffnung bleibt.”

    Das Spiel heute ist mit keinem der vergangenen zu vergleichen. Das ahne ich nicht das habe ich gesehen.

  127. Existentialismus pur, Albert. Diese tief Krise in all ihren Facetten auskosten. Das ist es.

    Bin gerade auf Reha nach einer Bandscheiben-OP. Jeden Tag wird’s ein bisschen besser. Geiles Gefühl, wieder schmerzfrei laufen zu können. Da fällt eine knappe Noederlage in Hoffenheim nicht so ins Gewicht.

  128. Gute Besserung an dieser Stelle!

  129. War übrigens heute in einer mir völlig unbekannten Kneipe zum Fußball-Gucken. Fan-Zugehörigkeit war bis 17.10 Uhr nicht feststellbar. Beim Ausgleich der Bochumer kollektiver Jubelschrei und alle lagen sich in den Armen. Ich hab mich – tieftraurig, mit wenig Hoffnung, dass vielleicht doch noch der Ausgleich in Hoffenheim fällt – wohlgefühlt, so ungefähr wie Maget nach der Wahl in Bayern.

  130. Danke, ad acta. Wird schon wieder.

  131. Kleingeld für PC ausgegangen. Muss Schluss machen.

  132. Ich bin ab heute ein Hoffenheimer.

    Heimlich erhoffe ich mir zumindest fürs nächste Heimspiel Punkte.

  133. sorry, aber von einem Bundesligatrainer erwarte ich UNTER ANDEREM, daß er den Spielern Ballbeherrschung beibringt!

    soll ich mal aufzählen was ich noch erwarte?

    besser nicht…

  134. traber von daglfing

    Ein Punkt wär heut schon drin gewesen.

    Oka hat gut gehalten.

    Die unbekannten Nasen mal kennen zu lernen war schön.

    Isaradler hat übertrieben.

    Der Äppler war vom Feinsten. Danke Dr. Hammer.

    Kann man öfters machen.

    Unn näxtemaa gewinne merr widdr.

    Jetzt müssen halt die Pillen dran glauben.

  135. Zitat:

    “sorry, aber von einem Bundesligatrainer erwarte ich UNTER ANDEREM, daß er den Spielern Ballbeherrschung beibringt!

    soll ich mal aufzählen was ich noch erwarte?

    besser nicht…”

    Falsch. Das erwartet man von den Spielern. Die sind aber bei uns Mittelmaß wie auch die Ausrichtung aufs Ligamittelfeld. (nur “diese” Ausrichtung/Strategie wird diese Saison nicht funktionieren)

    Wir müssen mit unserem Kader das bestmögliche Ergebnis erzielen.

    Zurück zur BAllbehandlung, diese grundsätzlichen Dinge bekommt man schon in der F-Jugend vermittelt.

    :D

  136. “Bin gerade auf Reha nach einer Bandscheiben-OP. Jeden Tag wird’s ein bisschen besser. Geiles Gefühl, wieder schmerzfrei laufen zu können. D”

    Von mir auch die besten Genesungswünsche, Fredi!

  137. @fredi 126

    “Was mir heute auffiel, die Aggressivität im Deckungsverband , v.a. in der Innenverteidigung und links außen vermisse ich in den entscheidenden Situationen.”

    vollkommene Zustimmung – beste Szene in Erinnerung in der 85. Minute: Benni Köhler könnte einen Ball, der aus dem 16 er kommt und ca 5 m vor ihm leigt schön reinflanken, doch der ca 10 m entfernte Hoffeheimer kommt vor ihm an den Ball. Es wirkt alles halbherzig und ängstlich. Nimm Du ihn, ich hab ihn sicher nicht… Nach vorne ab der Mittlelinie ein Grauen, der SGE zuzuschauen.

    Einen Dank an Oka, sonst steht es in der 60 Minute 5-0. Ein Punkt wäre absolut ungerecht gewesen.

    Und: andere Teams haben auch Verletzte. Sind unsre Verletzten bzw deren Rückkehr Grund zur Hoffnung? Wird es dann alles wieder gut? Ich wage es zu bezweifeln. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Immerhin hatten wir so 3 gefühlte Torschüsse – Hoppenheim so ca 188 gefühlte…

  138. Ih würde Fredi, soblad er wieder halbwegs laufen kann, gerne im Sturm sehen. Einer, der nicht mal nicht sofort hinfällt und heult, der stehen bleibt und an dem die 3 Abwehrspieler abprallen wie Flummis – wer gibt dem Holz den Tip? Nette Prämien winken.

  139. Steigen wir jetzt eigentlich ab?

  140. Darf ich Dir ein kühles mitbringen aus dem Keller?

    stay cool :D

  141. @115:

    einen oder ‘den’ Trainer mit Visionen hätte ich auch gerne; es wird aber in diesem Fall übersehen, dass neben die Visionen auch die Millionen vorhanden sind (um es umzusetzen). Da kann man es sich auch in gewisser Weise leisten kompromisslos zu sein.

    Wer weiß: vielleicht hat oder hatte FF auch Visionen?

    @121 (und sonst so)

    ich habe IHN bisher nur gegen Cottbus gesehen, kann/muss mich ansonsten auf die indirekten Berichte verlassen. Gesetz dem Fall, dass ER wirklich noch nicht alle Wege intus hat (plus die Puste), dann kann man es sich im Grunde heute kaum mehr leisten Stehgeiger in der Mannschaft zu haben die nur für den feinen Pass oder Standard mit dabei sind. Die Zeiten sind vorbei. Aber anscheinend sind inzwischen auch andere Spieler auf dem Niveau angekommen.

    Und was die Kritik an Funkels Abwehrorientierung angeht: die Grundidee daran ist nicht so schlecht. In vielen Sportarten fängt eben der Angriff mit der Eroberung des Spielgeräts an (Eishockey, Basketball, Handball, Football). Man muss die Pille eben haben um sie ins Tor packen zu können.

    Funkels Problem ist aber anscheinend, dass er a) entweder nicht die Spieler hat die beides können, b) keine vernünftigen Strategien beibringen kann c) nicht fähig ist den Spielern die Defizite auszutreiben.

    Nichts ist zementiert: siehe CSU, WallStreet, Hoffenheim

    Die Eintracht muss halt sehen, dass sie am Ende vor Gladbach, Köln und Bielefeld steht.

  142. Tja ich wohn zwar in Frankfurt aber Eintracht Frankfurt konnte ich noch nie leiden. Die Fans sind schon total Asozial und Primitiv.

    Ich habe gewusst das Hoffenheim gewinnt. Und meine Prognose ganz klar:

    Eintracht wird in die 2 Liga rutschen da gehören Sie auch hin. Es gibt bessere Mannschaften die haben es verdient in der Bundesliga zu Spielen. Eintracht ist vollkommen Fehl am platz.

    Meine Definition:

    „Nicht Konkurrenz fähig“

  143. mike = pflaume

  144. Ach Visionen, Illusionen. Schnick, schnack, sagte der mit Millionen…

    Eintracht ad adcta? Kühles aussem Keller? Hört sich anch Eintracht an!

  145. der einzige der hier fehl am Platz ist bist Du, Mike.

    und Tschüß!

  146. Hm. Bin ich auch Asozial und Primitiv?

  147. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die letzten

    Spiele der Eintracht von April 2008 bis heute angesehen.

    Es ist erschütternd: aus 13 Spielen 7 Punkte – davon

    4 in der Rückrunde letzte Saison und 3 mickrige Punkte

    in der neuen Saison. Wenn ich dann vom ÜL höre in etwa:

    die Mannschaft hat das Recht auch mal zu verlieren wir

    werden im nächsten Spiel punkten und ich bin schon mit

    viel kniffligeren Situationen fertig geworden dann zeigt

    dies einen deutlichen Realitätsverlust. Aber irgendwie

    haben sich diese beiden Dickschädel gesucht und gefunden. Ich kann auch nicht glauben daß in der Winter-

    pause Notkäufe was bringen. Da sind eh schon viel zu viel auf der Lohnliste die ihr Ruhegehalt kassieren und keine Leistung bringen. Auch die Eintracht Scouts oder die angesprochenen Spielervermittler heben keine Granaten sondern einge Rohrkrepierer aufgetan die der Eintracht nur auf der Tasche liegen!

    Ich gehe sonst nicht so hart mit diesem Thema um aber ich bin im Augenblick genervt was die SGE betrifft!!!

  148. Zitat:”Ich gehe sonst nicht so hart mit diesem Thema um aber ich bin im Augenblick genervt was die SGE betrifft!!!”

    Verständlich Dieter…verständlich.

    Alles was du geschrieben hast ist richtig. Aber was sollen wir machen? Lass “die” im Verein halt tun was sie für richtig halten. Wenns scheitert, dann scheiterts. Mehr als ein ruhiges Gewissen, dass du die Lage erkannt hast kannst du nicht haben. Unsere Stimmen, die laut werden zählen bei HB nicht. Funkel geht frühstens im Dezember. Und ich nehme an, wir werden bis Rückrunde noch 2 Siege (Cottbus, Gladbach) und 1 Unentschieden (Bochum) holen. Da das verteilt im Kalendar liegt, wird man erst im Resumee sehen, dass man die Notbremse ziehen sollte, bevor es zuspät ist. Fischer und Co werden im Weinachtsurlaub auf den Malediven bestimmt nicht an Funkel denken wollen.

  149. @Fenstersturz Franzl

    was isn des fürn komischer Mike da oben? Den sollte man zur Strafe mal anmalen am Körper, wie bei Dir, oder?

  150. Ein Realist der euch die Illusionen nimmt. Der ist am Ende immer der Böse Mann.

    Aber ich spreche von Realen Verhältnissen. Schauen wir mal in die Zukunft:

    8 Spieltag:

    Frankfurt / Bayern Leverkusen

    Kommentar: Leverkusen hat zurzeit die beste Tordifferenz.

    Das könnte dünn werden für die Eintracht also 3 Punkte für Leverkusen sind schon mal sicher. Eine Mannschaft muss ja die Punkte abliefern *g*

    9 Spieltag:

    Cottbus / Frankfurt

    Vielleicht könnte das schon der erste Sieg sein. Aber ich denke nicht!

    10 Spieltag

    Eintracht / Bayern München

    *uiui* Was will man da sagen. Bayern steht selbst unter druck da kommt eine Mannschaft wie Eintracht gerade recht.

    Fazit: Das sind doch glanzvolle Aussichten für die Eintracht. Aber ich will euch ja nicht eure Illusionen rauben.

  151. “Ein Realist der euch die Illusionen nimmt”

    brauchen wir nicht,

    verzieh dich…und zwar mit deine Glaskugel

  152. @156

    *gähn*

    Ist so ein Sonntagmorgen nicht “wie dafür gemacht” im Bett zu bleiben und ein bißchen an den Glaskugeln rumzuspielen? Gerade für die Mikes dieser Welt?

    Würde mich als Leser freuen.

  153. Zitat:

    “”Ein Realist der euch die Illusionen nimmt”

    brauchen wir nicht”

    das musst du doch HIER nicht besonders erwähnen!

  154. jeder kann jeden schlagen – das ist da Schöne am Fußball Mikie. Die Millionen garantieren nicht, dass Bochum nicht den Punkt entführt. Das ist imho das noch Schöne am Profi-Fußball heute.