Eintracht Frankfurt Im Westen was Neues

Foto: © Stefan, BLOG-G

Während wir noch immer voller Spannung auf Nachrichten aus Malle warten, während wir uns die Bemerkung “Engländer sollten keine Elfer schießen” sparen, weil ja auch ein paar dabei waren, die es konnten, während wir entspannt den Feiertag genießen und uns mit Regenerationstraining auf die Sommerpause vorbereiten, während also eigentlich gar nicht geschieht, da tut sich was im Westen.

WAZ-Online meldet, der Deal mit Chris wäre perfekt und Madlung bei der Eintracht im Gespräch. Der erste Teil der Meldung wird wohl stimmen, einen Nachruf wird es an dieser Stelle nicht geben. Mir ist nicht nach nachtreten, und ich müsste nachtreten. Den zweiten Teil der Meldung legen wir mal gleich unter “die nächste Sau, die durchs Dorf getrieben wird” ab.

Schlagworte:

70 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Bitte nicht nachtreten, auch wenn Chris nur in homöopathischen Dosen eingesetzt werden konnte, sind es die Spiele mit ihm, an die ich mich gerne erinnere.

    Madlung, hoffentlich hast Du Recht Stefan, Mittelmaß ist schon zementiert. Brauchen wir noch eine Lage von dem Zeugs darüber?

  2. Nachtreten muß nicht sein , aber so eine kleine Streicheleinheit a la Drogba wäre doch angebracht.

    Man kann Chris ja verstehen. Mitelmaß , Mitelmaß allenthalben. Der Mann sucht doch nur die sportliche Herausforderung. Wie schon im Jahre 2005 als er zum brasilianischen Drittligsten Prudentopolis SC wechseln wollte.

    Damals erschien er weder zum Auftakttraining, noch zum ersten Testspiel . Wenige Tage später setzte sich Chris mit der Eintracht in Verbindung und teilte über seinen Anwalt mit, dass er nicht gewillt sei seinen bis 2006 laufenden Vertrag in der 2. Bundesliga zu erfüllen. Er habe den Inhalt bei der Vertragsverlängerung nicht genau verstanden

    Honi soit qui mal y pense

    Madlung , nööö net der. Den will ich net.

  3. Da sieht man’s… ich muss gar nicht nachtreten.

  4. guten morgen,

    was für ein feiertag? ich bin brav bei der arbeit.

    aber den hessen (speiziell den bloggenden) sei der freie tag gegönnt.

    chris (ohne apostroph!) weggang läßt mich irgendwie erschreckebnd kalt. ich danke ihm zwar für die paar spiele, die er gemacht hat letzte saison, denn die waren wirklich gut, aber es waren einfach zu wenige.

    die sge ist nicht die drv, sag ich mal. verletztenrente soll daher wolfsburg zahlen ;-)

    aber madlung ist mir nicht genug…

  5. Nicht nur nicht genug – dafür, dass er nicht genug ist, ist er auch zu teuer. Haken dran.

  6. eben, who cares? mit dem h$v und stuttgart können wir eh nicht mithalten.

    (und frisurentechnisch wie asthetisch hat der madlung ja nun auch keinen besonderen wert…)

  7. Man klammert sich halt immer noch an Illusionen wie Anstand , Vereinstreue oder wenigstens ein bissle Dankbarkeit. Ohne HB hätten se den kahlgepfändet. Das volle Programm bis zur Abgabe des Tatzenmanns.

    Ich glaub ich werd ungustelig. Ich trink erst mal Kaffee

  8. Trink erst mal einen Kaffee. Kann ja nix schaden. Aus fairem Handel, hoffe ich? ;)

    Denn was man von anderen erwartet…

  9. meinen kaffee kauf ich immer beim budnikowski… da sind die verkäuferinnen immer sehr nett…

  10. Nur selbstgepfückt, beim freiwilligen Ernteeinsatz ie den Tupamaros in Nicazueladore. Mühsam, aber lohnt sich.

    Der aus heimischen Gefilden schmeckt halt einfach fies.

    http://www.austriangrocery.com.....b1218d12d9

  11. morsche,

    ich hatte grad meinen ersten Kaffee und mir wird diese Chris-Geschichte erst nächste Saison wirklich auf den Zeiger gehen, wenn er dann nämlich kerngesund ein Spiel nach dem anderen macht,…so wie der annere da…..

    Ich will Essien!

  12. wie seriös ist eigentlich die “waz”? kann man da was zu sagen? verlag ist adolf enke gmbh, also schonmal nicht springer himself.

    andererseits gehört die adolf enke g,bh zu 100prozent zur verlagsgesellschaft “madsack”, welches deutsch wie englisch ausgesprochen nicht unbedingt vertrauenserweckend verhallt.

    ich glaubs also auch noch ganr nicht, dass chris wechselt. wenns bei der eintracht auf der heimseite steht, dann vielleicht, aber so nicht…

  13. Die waz ist durchaus seriös. Und Chris ist weg.

  14. Die Zeitungen im Westen sind alle seriös. Also fast alle.

    http://www.express.de/servlet/.....2895005665

    Das muß man gelesen haben. Ein Genuß.

  15. Das nenne ich mal hautnah dabei! Sauber. So geht Boulevard.

  16. Zu Madlung

    “Dem 25-Jährigen liegen nicht nur Anfragen aus England vor, sondern auch aus der Bundesliga! Der Hamburger SV, der VfB Stuttgart wollen den Abwehrturm.”

    HB wird uns spätestens morgen erklären, dass wir da nicht mithalten können und fertisch ist des Thema mit dem Turm aus Golfsburg.

  17. jetzt meldet auch der Kicker den Wechsel als perfekt :-(

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/203037/

    Mir geht es da wie taka2hara(11): Chris wird da wohl 30-32 Spiele machen und groß herauskommen. Und wir haben keinen Dolmetscher mehr…

  18. Zitat @ 13 Stefan:

    “Die waz ist durchaus seriös. Und Chris ist weg.”

    Und damit schließt sich der Kreis …

    Denn diesmal scheint es ja wirklich so weit zu sein. Statt eines Nachrufs ein Bericht der ebenfalls durchaus seriösen FAS vom 4. Juli 2004 über den Beginn einer wunderbaren Freundschaft, die länger gehalten hat, als man es anfangs für möglich halten konnte. Dass am Ende laut einiger wohl nicht ganz so seriöser Quellen der Übungsleiter als Buhmann herhalten muss, lässt den geneigten Betrachter schon ins Grübeln kommen.

    “Abwehrmann Chris Henning verschwunden”

    Von Josef Schmitt

    Frankfurt. Auch am zweiten Tag der Vorbereitung auf die Anfang August beginnende Saison der Zweiten Bundesliga haben die Verantwortlichen der Frankfurter Eintracht noch keinen Kontakt zu ihrem Abwehrspieler Chris Hening. Der Brasilianer war nicht zum Auftakttraining am Freitag erschienen, und auch am Samstag, als Trainer Friedhelm Funkel die körperliche Verfassung jedes eizelnen Profis mittels eines Laktattests überprüfen ließ, fehlte Hening unentschuldigt. “Ich habe keine Ahnung, was mit ihm los ist”, sagte der neue Trainer und versuchte seinen Unmut in einigermaßen freundliche Worte zu kleiden. “Es sei nicht gut, wenn ein Spieler ohne Begründung und ohne jegliche Kontaktaufnahme beim Training fehle”, sagte Funkel vorsichtig. Mit weiteren Ausagen und der Ankündigung möglicher Disziplinarmaßnahmen wollte er sich zurückhalten, “bevor ich nicht weiß, was los ist.”

    Lizenzspielerleiter Rainer Falkenhain bemüht sich seit Freitag mittag vergeblich um einen Kontakt mit dem Spieler .. Auch Chris Henings brailianischer Berater Hansen steht vor einem Rätsel. Dessen in der offiziellen Pressekonferenz verbreitete Angabe, der Spieler würde im Flugzeug von Rio de Janeiro nach Frankfurt sitzen und nur wenige Stunden zu spät kommen, hat sich als Falschmeldung herausgestellt …

    Inzwischen muss der neue Trainer sogar befürchten, dass der 26 Jahre alte Profi, den die Eintracht mittels einer gezogenen Option für ein weiteres Jahr an sich gebunden hat, noch nicht einmal zum an diesem Sonntag abend beginnenden Trainingslager erscheint. Das wäre dann aus Friedhelm Funkel Sicht “besonders ärgerlich.”

  19. Macht ja nix. 1,5 Mio in den Geldspeicher. Keine Träne von meiner Seite.

  20. Chris:

    schön wars, wenn er spielte

    nun spielt er woanders

    gut ist

    und tschüss

  21. Zitat:

    “Macht ja nix. 1,5 Mio in den Geldspeicher. Keine Träne von meiner Seite.”

    Ich finds schade, denn mit ihm war eindeutig mehr Spielkultur vorhanden. Für die 1,5 gibts sicherlich nichts adäquates, vermutlich sogar nur Zinsen.

  22. Wie seriös ist der Kicker? Ist das etwa als Seitenhieb auf die medizinische Abteilung der Frankfurter Eintracht zu verstehen. (Magath: “Chris, komm zu uns, hier wirste gesund und spielst Dich in die Seleção.”) Wo ist mein Tee? Fragen über Fragen?

    Moin in die Runde

  23. Man kann schon ein wenig enttäuscht sein über das Verhalten von Chris. Ein guter Kicker. Andererseits wirkte der auf mich immer so merkwürdig emotionslos – Charisma wie eine leicht angegraute Toastbrotscheibe. Der Mann passt also ganz gut zu Retortenclubs wie Radkappenhausen. Auf Wiedersehen Chris! Brauchst nicht zurück zu kommen. Madlung – brauche merr garnett drübber redde.

  24. “Für die 1,5 gibts sicherlich nichts adäquates…”

    Das vielleicht nicht. Aber brauchen wir etwas adäquates? Einen fast 30-jährigen mit 10 Spielen pro Saison? Ein wenig was draufgelegt und was solides geholt. Fertisch.

  25. Schade. Bin auch gespannt, wieviele Spiele er nächste Saison für den VfL absolviert. +/-17? Will jemand wetten?

    Und ich muss diese Frage jetzt stellen, auch wenn sie mich mittlerweile nervt, aber: Was wird aus Caio? Geht er gleich mit? Oder findet er hier einen neuen Freund/neue Freunde?

    Frage mich, wie Chris Weggang kompensiert werden kann?

    Meine These lautete immer: Gesunder Chris (mind. 30 Saison-Spiele), Eintracht unter den ersten 7.

    Und nu?

  26. Und nu? Ist er weg, Caio bleibt wie auch Inamoto blieb ohne Taka, der Erde dreht sich weiter und Chris macht ca. 15 Spiele.

  27. Das mit den wenigen Spielen haben wir ja auch schon bei NadW beobachtet. Hat sich merkwürdigerweise bei seinem neuen Verein geändert. Ich bin sicher, daß er in WOB deutlich mehr Spiele macht.

    Aber vermutlich wird unsere Strategie in der nächsten Saison ohnehin nicht in Richtung “spielerische Weiterentwicklung” gehen (insofern brauchen wir Chris dann auch nicht), sondern nach den schlimmen Erfahrungen der letzten Wochen wieder “back to the roots”. Also erstmal hinten die Schotten dicht und vorne hilft dann vielleicht wer auch immer.

  28. http://www.kid-klappergass.blo.....-fhrt.html

    Wohl gerade online gestellt. Der Versuch einer Aufklärung.

    Zu Chris: Es gibt in der Kriminalistik einen Spruch, wenn es sich um einen scheinbar rätselhaften Fall handelt: “Folge der Spur des Geldes.” So einfach. Ich kenne Chris’ Kontostand nicht (und auch nicht seine Festgeldkonten), aber hat der Mann sich jetzt saniert oder nicht?

    So rätselhaft ist der Fall “Chris” also dann doch nicht. Ein Mann der zwei Verträge gleichzeitig unterschreibt, hofft, dass es niemand bemerkt und glaubt, damit ungeschoren aus der Sache herauszukommen, ist für mich nicht sehr rätselhaft. Ich glaube dieser Mann braucht eine ernsthafte Veränderung in seinem Leben. ;-)

    Und die kann er jetzt haben. V$W.

  29. “Hat sich merkwürdigerweise bei seinem neuen Verein geändert.”

    Merkwürdig war das nicht, sondern logisch. Nachdem er sich zum ersten Mal richtig auskuriert hatte (auf “Kosten” bzw. noch unter Vertrag bei der Eintracht), kann er jetzt spielen.

    Hätte er bei uns auch gekonnt, wenn ihm die Pause früher vergönnt gewesen wäre.

    Aber das ist Schnee von gestern. Chris muss sich in WOB sowieso erst mal durchsetzen. Das ist ein anderes Kaliber als die Eintracht.

  30. @taka2hara [11]

    Geht mir ähnlich. Mein Frust über den Weggang hat sich verzogen, kommt erst wieder, wenn Chris in der “Mannschaft des Tages” im Kicker steht – für WOB natürlich. Als Ersatz kommt ein weiterer junger “Persektivspieler” oder einer vom Amselfeld, der früher schon einmal in der mazedonischen N11 / U18 gekickt hat.

    Weggang Chris und Wegang Sotos sind – alle Ausszeiten berücksichtigt – ein deutlicher Qualitätsverlust.

  31. Zitat:

    “Weggang Chris und Wegang Sotos sind – alle Ausszeiten berücksichtigt – ein deutlicher Qualitätsverlust.”

    Es sind zumindest unsere mit ABstand beste Kopfballspieler.

  32. Zitat:

    “Macht ja nix. 1,5 Mio in den Geldspeicher. Keine Träne von meiner Seite.”

    Der einzige der weinen wird ist der Neu Isenburger Italiener. Der gute Kunde isst jetzt seinen Fisch woanders.

  33. Madlung ist eine Frechheit.

  34. Wir sollten uns nicht länger mit dem Mittelmäßigen Kickern aufhalten, hier werden jetzt Maßstäbe gesetzt.

    http://www.handelsblatt.com/Ne....._b=1433178

  35. quasi als Entschädigung dafür, daß wir die in einem Pflichtspiel in der kommenden Dekade wohl nicht sehen werden, oder wie?

  36. Zitat:

    “Zitat:

    Der einzige der weinen wird ist der Neu Isenburger Italiener. Der gute Kunde isst jetzt seinen Fisch woanders.”

    Stimmt, vielleicht hole ich mir zum Trost dort mal wieder ne Pizza. ;-)

    Wie ist den die Stimmung im Eintrachtforum zum Thema “Chris”?

  37. Klasse Fußballer, der Chris, tja. War demnach das Abschiedsfoto auf dem letzten Stadionmagazin, so energisch und voller Elan. So wie´s ab jetzt öfter sein wird? Ich unterschreib das oben Gesagte. Nein, keine Träne, aber n´bissi schlescht isses mer..

  38. Zitat:

    “Wir sollten uns nicht länger mit dem Mittelmäßigen Kickern aufhalten, hier werden jetzt Maßstäbe gesetzt.”

    “Nach Informationen der spanischen Sport-Tageszeitung AS werden Bundesligist Eintracht Frankfurt und Spaniens Meister Real Madrid während der Vorbereitung auf die kommende Saison wohl ein Testspiel bestreiten. Beide Klubs sollen sich bereits einig sein. Real soll eine “Gage” von einer Million Euro erhalten.”

    Ein schlappes Milliönchen. Das dürfte kein Problem sein. :)

  39. Genau, was wollen wir mit Madlung und Konsorten! Schluss mit der schlechten Laune! Ich will immer noch den

    http://de.youtube.com/watch?v=.....kYNemg4ulc

  40. Morsche,

    nicht nachtreten ist fair, Stefan. Aber bei Chris brauche ich nicht einmal hart einzusteigen, da reicht es sich die Presseartikel aus der Saison 2004/05 anzuschauen, einen Artikel vom letzten Spieltag aus der Saison 2006/07 und seine Einsatzzeiten auf fussballdaten.de. Vielleicht mache ich einen Blogeintrag daraus, vielleicht nicht.

    Schade ist es trotzdem, wenn er geht. Gesund hätte Chris schon sehr helfen können. Andererseits war er genau das eben allzu oft nicht.

  41. Will aber doch noch´n paar Worte zum Spiel der ersten englischen Liga verlieren.

    Seit gestern Abend kennen wir das siegreiche Prinzip:

    “Mensch Ester, unite it!”

    Ich weiß nicht, ob es Euch auch so ging, aber als ich so den Abramo mit seiner Witch in der Loge gesehen habe, da hatte ich immer so Halluzination von Tuniken, Daumen rauf oder runter und dass da unten eigentlich Netz- und Schwertkämpfer rumlaufen könnten statt Fußballern.

    Karikierte irgendwie recht schön jüngste Blog-G Diskussionen.

    Weiß irgend ein alter Lateiner vielleicht, ob das römische Volk damals für´s Zugucken auch Eintritt bezahlen musste?

  42. @Tom [38]

    Nö – oder? Ach, was, spanischer Boulevard! HB rückt doch für so was kein echtes Geld raus. Unmöglich. Das wäre doch keine “WIn-WIN-SIituation”!?

  43. Also ich bin auch dafür, das Geld nicht für Real zu ver(sch)wenden. Lieber sich selbst was verdienen, beim Freundschaftsspiel gegen Paderborn. Da geh ich günstig zum Gucken. Und an die Spieler kommt man näher ran. Und überhaupt.

  44. Zitat:

    “Aber das ist Schnee von gestern. Chris muss sich in WOB sowieso erst mal durchsetzen. Das ist ein anderes Kaliber als die Eintracht.”

    Wie viele Spieler hat Wolfsburg eigentlich mittlerweile im Kader? 40? Und wie viele davon kommen von anderen Bundesliga-Vereinen und sind im nichts verschwunden? (Boakye, Radu, anyone?)

    Glück auf den Weg Chris, verzock dein Geld nicht, langsam wirds eng mit der Altersvorsorge.

    Bin mal gespannt, wie es mit Finks und Galindos Vertrag wird. Da kann man ja (noch) keine Nichtberücksichtigung als Grund in die Bild tragen.

  45. Zitat:

    “@Ekrott

    Nö – oder? Ach, was, spanischer Boulevard! HB rückt doch für so was kein echtes Geld raus. Unmöglich. Das wäre doch keine “WIn-WIN-SIituation”!?”

    Da der Frankfurter selbst gegen Barfuß Jerusalem in den Stadtwald pilgert, dürfte auch dieses Spiel ausverkauft sein.

    Danach werden noch die Übertragungsrechte versilbert und schon ist Geld da um endlich Alberman zu verpflichten.

  46. “Weiß irgend ein alter Lateiner vielleicht, ob das römische Volk damals für´s Zugucken auch Eintritt bezahlen musste? “

    Wenn ich mich richtig erinnere war für die normalen freien Bürger der Eintritt umsonst, die Reichen mussten für ihre Logen bezahlen. (Auch damals gab es schon die Bizzness-Lounge)

  47. Zitat:

    “Weiß irgend ein alter Lateiner vielleicht, ob das römische Volk damals für´s Zugucken auch Eintritt bezahlen musste?”

    Die freien Bürger Roms hatten wohl kostenlos Zutritt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/K.....Kaiserzeit

    Dafür war die Benutzung der öffentlichen Bedürfnisanstalten unter Vespasian kostenpflichtig – Geld stinkt nicht. :-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/P.....a_non_olet

  48. @Kid

    Spicken gildet nicht. ;-))

  49. Ei, isch hab´s doch aach so gewusst… ;-)

    Der Faktenhuber in mir sucht aber immer nach einer zweiten Quelle und wenn es Wikipedia ist… :-)

  50. 43. Worredau

    “Also ich bin auch dafür, das Geld nicht für Real zu ver(sch)wenden. Lieber sich selbst was verdienen”

    Volles Stadion mit zahlenden Umfeldlern, da dürfte HB einiges in der Portokasse übrig haben…

  51. @DrHammer [45]

    Oh Shit, ja, an die Fernsehübertragung habe ich nicht gedacht. Das bringt noch ein paar Eurönchen, während die Eintrittsgelder so pi X Daumen die Gage für die Toreros einbringen könnte.

  52. Zitat:

    “@DrHammer [45]

    Oh Shit, ja, an die Fernsehübertragung habe ich nicht gedacht. Das bringt noch ein paar Eurönchen, während die Eintrittsgelder so pi X Daumen die Gage für die Toreros einbringen könnte.”

    Das dürfte dann ja als Neuauflage des “Jahrhundertspiels” vermarktet werden… Also vielleicht sogar nicht nur auf HR3 laufen. Wenn die ARD nicht lieber die Bayern gegen Unterhaching II zeigt.

  53. SAT 1 Videotext meldet, dass Magath in WOB mit eisernem Besen “ausmisten” würde. Er wolle den Kader umkrempeln. Da gibt es dann günstige “Miststücke” auf dem Markt, so auch der Madlung.

  54. Warum gibt’s eigentlich an Feiertagen keine Tageszeitungen, am Tag danach aber schon? Müsste es nicht irgendwie andersrum sein?

  55. Zitat:

    “Warum gibt’s eigentlich an Feiertagen keine Tageszeitungen, am Tag danach aber schon? Müsste es nicht irgendwie andersrum sein?”

    Es gibt doch Tageszeitungen am Feiertag, jedoch nicht gedruckt ;-)

  56. Na ob die Drucker nu in der Nacht vor oder nach einem Feiertag drucken is doch gehüppt wie gesprungen.

  57. Welcher Feiertag?

    Berlin braucht Eure Unterstützung, und ihr legt schon wieder einen Feiertag ein?

  58. Zitat:

    “Zitat:

    “Warum gibt’s eigentlich an Feiertagen keine Tageszeitungen, am Tag danach aber schon? Müsste es nicht irgendwie andersrum sein?”

    Es gibt doch Tageszeitungen am Feiertag, jedoch nicht gedruckt ;-)”

    es gibt sie auch gedruckt, sind aber nicht aktuell…

  59. Kicker-Online meldet:

    “Rodrigo Alvim (24, Belenenses Lissabon), Wunschkandidat für die linke Abwehrseite, wird voraussichtlich einen Dreijahresvertrag beim VfL unterschreiben. Zudem ist der Wechsel des Frankfurters Chris (29) nach kicker-Informationen ebenfalls perfekt.

    1,5 Millionen Euro kostet Alvim-Landsmann Chris, der Eintracht Frankfurt dank einer Ausstiegsklausel verlassen kann. Ein Transfer nicht ganz ohne Risiko, bestritt der Defensivallrounder, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen kann, in der abgelaufenen Saison verletzungsbedingt (Innenbandanriss im Knie, Sehnenentzündung im Fuß) lediglich zehn Spiele für die Frankfurter Eintracht.

    Ist Chris vielleicht sogar schon die Alternative zu Andrea Barzagli (27, US Palermo)? Der Transfer des italienischen Nationalspielers (20 Einsätze) ist weiter in der Schwebe. Der umworbene Innenverteidiger muss sich entscheiden: Geld oder Liebe? Neben dem VfL buhlt der italienische Champions-League-Qualifikant AC Florenz um die Dienste des Spielers, der im vorläufigen EM-Aufgebot seines Landes steht. Tendiert Barzagli zum Wechsel in seine italienische Heimatstadt oder entscheidet er sich für das finanziell deutlich bessere Angebot aus Wolfsburg? Ein Geduldsspiel. Entschieden hat sich der Defensivspieler nach kicker-Informationen noch nicht.

    Wie sagte Stefan vorhin:

    “Chris muss sich in WOB sowieso erst mal durchsetzen. Das ist ein anderes Kaliber als die Eintracht.”

    Allerdings. NDR-online fast zusammen:

    “Magath durfte viel Geld in die Hände nehmen. Rund 29 Millionen Euro wurden in neues Personal investiert. Allerdings: Dem gegenüber stehen auch Transfereinnahmen von 14,2 Millionen Euro. Insgesamt 17 Profis kamen vor und während der Spielzeit. Dass beim Saisonfinale in Dortmund (4:2) zehn von ihnen in der Startelf standen, zeigt, dass Magath ein glückliches Händchen gehabt hat. Keeper Diego Benaglio, der im Winter kam, Angreifer Grafite, Linksverteidiger Marcel Schäfer, Abwehrchef Ricardo Costa und in der zweiten Halbserie auch zusehends der junge Stürmer Edin Dzeko avancierten zu absoluten Leistungsträgern. Der Japaner Makoto Hasebe spielte einen sehr soliden Part im defensiven Mittelfeld.

    In der Abwehr bestand vor Saisonbeginn der größte Handlungsbedarf. Magath holte mit Costa und Jan Simunek zwei neue Innenverteidiger, die ihre Sache im Verlauf der Serie auch immer besser machten. Links machte Schäfer nicht nur ob seiner sechs Tore nachhaltig auf sich aufmerksam. Für die rechte Seite sucht Magath noch nach einem Akteur mit internationalem Format. Der Italiener Andrea Barzagli könnte Abhilfe schaffen, wenn er denn den “Wölfen” sein “Ja”-Wort gibt.”

    Und selbst wenn er nicht kommt: Da muss Chris schon was bringen, um zu spielen.

    Und wir dürften wohl nächste Saison wieder deutlich hinter den “Wölfen” landen.

  60. Wen bittet den diese nette Firma die uns den Chris wegvermittelt als neuen Spieler an? Denn darum geht es denen doch oder sehe ich das als Laie vollkommen falsch. Hier ordentlich Geld beim Verkauf verdienen und dann werden die die plötzlich an paar Spiler weniger haben schon auch tiefer in die Tasche greifen müssen um den Kader wieder zu ergänzen.

  61. nanana – gebe zu es hat ein Geschmäckle, dass Chris – nachdem er eher wenige Spielminuten geliefert hat – sich jetzt vom Acker macht. Tönt irgendwie undankbar, stimmt.

    Auf der anderen Seite hat er eine nur noch sehr begrenzte Anzahl an Profijahren vor sich. Wenn er die jetzt ggf. letzte Möglichkeit ergreift, seine maroden Finanzen alterssichernd zu sanieren, kann ich ihn auch verstehen.

    Die Berater-Bild-Posse – wenn es denn so stimmt – ist schäbig, aber schließlich ist Chris Klient des Beraters, nicht die Vereine.

    Davon abgesehen tippe ich auf max. 8 Einsetze bei den VWs – Verletzungen + Leistungsdichte.

  62. Fußball ist, wenn mein Gegner nicht mehr aufsteht…

    Madlung stimmt mich zuversichtlich, was schönen Rumpelfußball angeht. Mehr davon!

  63. „dem Kapitalismus des TSV Hoppenheim Paroli zu bieten.“

    Ist das `n neuer gescouteter Italiener, der Paroli?

  64. Kein Mutterschiff-Artikel zur Eintracht morgen? Gibt das Thema Chris nichts her?

    Über eine FR-deckt-ROGON-Methodik-auf-Story wäre ich scharf. So auf Reportagen-Niveau!

  65. Hihi, Bild rudert zurück, spricht von 2 Mio Festablöse für Chris, der lieber bei uns bleiben will. Und fällt dem kicker in den Rücken … ( http://tinyurl.com/42bqmn )

  66. @pivu

    Ich würde sagen BILD-Wolfsburg weiß nicht was BILD-Frankfurt weiß. Und umgekehrt.

  67. Zitat:

    “@pivu

    Ich würde sagen BILD-Wolfsburg weiß nicht was BILD-Frankfurt weiß. Und umgekehrt.”

    Keiner was irgendwas. Wie in der Schule. Dann faselt man halt was zusammen. Ist ja Sommerloch. Wer weiß, was noch alles auf uns zukommt.

    Die Krönung für kickers Insiderwissen wäre, wenn der BVB heute jemand anderen als Kloppo als Trainer präsentiert. Wobei Klopp @BVB hab’ ich auch schon vor einigen Wochen prophezeit.

  68. Apropos Sommerloch: Ich verschwinde dann mal darin und melde mich in einigen Wochen zurück. Allen SGElern rufe ich bis dahin ein entschlossenes „Eintracht“ zu.