Eintracht Frankfurt In der Kürze liegt die Würze

Foto: Stefan KriegerAcht Sekunden dauerte in der Presskonferenz das Statement von Christoph Daum zur Niederlage seiner Mannschaft bei der TSG Hoffenheim. “Ja, Glückwunsch an Hoffenheim zu diesem Sieg. Spiele werden durch Tore entschieden, das Tor hat Hoffenheim gemacht, von daher Glückwunsch.” Diese bemerkenswerte Analyse ist in der Frankfurter Rundschau falsch zitiert, deshalb erlaube ich mir die Sache hier richtig zu stellen. Und weil ich nicht einfach so einen wichtigen Sachverhalt behaupten will, liefere ich zur Dokumentation gleich den Beweis in Bild und Ton hinterher.

DirektDoku auf YouTube

Dokumentieren möchte ich an dieser Stelle auch, was auf dem Zettel steht, den die TSG als Information vor dem Heimspiel gegen Frankfurt im Pressebereich (wahrscheinlich nicht nur da) verteilen lies. Unter der Überschrift “Opta-Statistiken zum Spiel” liest man unter anderem …

“- Marco Pezzaiuoli gewann nur 3 seiner 12 Ligaspiele

– 1899 gewann nur 1 seiner letzten 8 Ligaspiele

– Hoffenheim gewann nur 2 seiner letzten 9 Heimspiele

– In 10 BL-Spielen im Monat April gelang Hoffenheim nur ein Sieg

– Nach Gladbach ist Hoffenheim das Team, das nach Führung die meisten Punkte einbüßte

– 1899 hat 2010/11 durch Gegentore in der letzten Viertelstunde 12 Punkte eingebüßt”

Da kann man mal sehen was Statistiken doch wert sind. Der Fisch muss ins Netz. So einfach ist das im Fußball.

Schlagworte: ,

373 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. tja, wir halt immer schon das Sozialamt der Liga. So what

  2. ZITAT:

    ” tja, wir halt immer schon das Sozialamt der Liga. So what “

    Bald das Sozialamt von Liga DSF !

  3. Wer weiss, dafür gewinnen wir am Samstag vermutlich gegen die Bayern, auch wenn sich das momentan noch keiner vorstellen kann, wie es gehen soll..

  4. “dafür gewinnen wir am Samstag vermutlich gegen die Bayern,”

    klar, so schlecht, wie die gestern gespielt haben ;-)

  5. genau deswegen..

  6. ah, heute ist trainingsfrei. Verdientermaßen.

  7. ZITAT:

    ” ah, heute ist trainingsfrei. Verdientermaßen. “

    was wollen die auch trainieren? Daneben schiessen? Nebenher laufen? Fehler bei anderen suchen (bevorzugt Schiedsrichter und Gegenspieler). Das können die alle schon perferkt !

  8. ui, da ist einer aber ungustelig.

  9. Wer? Der Trainer? Allerdings.

  10. Seit wann werden Spiele durch Tore entschieden? Auf die Verteidigung kommmt es an..

    Naja, die war gar nicht so schlecht. Die Niederlage hat einen Namen. Und wenn man sehen kann ( zur Kondition sage ich dir nochwas, Du Seher), sollte man handeln. Wenn man einen Anführer möchte sollte man sich um Rost bemühen. Mir ist sein Alter egal. Und wenn man es eine Nummer kleiner will, dann ruft man Herrn Gerster an. Der hat einen. Gleich um die Eck.

  11. Kann es sein, dass du heute morgen etwas missmutig bist, Thorsten.. ;-)

  12. @Heinz

    Tu mir einen Gefallen und hör mit Klandt auf. Bitte. Der schießt mindestens genauso viele Böcke wie unsere Torwächter.

  13. ZITAT:

    ” Kann es sein, dass du heute morgen etwas missmutig bist, Thorsten.. ;-) “

    Quatsch – Kuschelkurs hat noch nie weitergeholfen und wir machen (bis auf Heinz) alle genau das. So wird das nichts mehr werden….

  14. @Heinz: Die nächsten 4 oder 6 Spiele müssen wir jedoch mit dem auskommen, was wir haben

  15. Einen Teufel werde ich tun. Ist ja auch wurscht der Färmann muß weg. Der hat mir jetzt 3 Spiele auf dem Gewissen.

  16. Im Endeffekt müsste in der neuen Saison der ganz grosse Umbruch erfolgen. Aus der derzeitigen Mannschaft können meinetwegen alle gehen. Ausser den Jungen (Rode, Kittel, Jung)

  17. Klandt? Grossartig. Der sitzt mittlerweile draussen, weil er so ein Rückhalt war die letzten Wochen.

  18. ZITAT:

    ” Klandt? Grossartig. Der sitzt mittlerweile draussen, weil er so ein Rückhalt war die letzten Wochen. “

    Daum sitzt auch immer draussen !

  19. ZITAT:

    ” Einen Teufel werde ich tun. Ist ja auch wurscht der Färmann muß weg. Der hat mir jetzt 3 Spiele auf dem Gewissen. “

    mit gekas im paket. der hat jetzt auch schon einige spiele auf dem gewissen. nicht er selber vielleicht, ok. aber allein weil er da ist und diese spielweise ermöglicht. die mannschaft kann verlieren und keiner muss sich ankreiden lassen kein tor geschossen zu haben. ist ja gekas`aufgabe. vielleicht hätten wir ohne ihn noch einen tosun, vielleicht sogar einen selbstbewussten fenin.

    und komm mir keiner mit “lebensversicherung” etc., ich würde ihn eher als schwarzes loch bezeichnen.

    spiele zu zehnt zu gewinnen war schon immer schwer.

  20. Guten Morgen.

    Rost? Sofort. Ich hole ihn sogar ab.

    Klandt? Will ich nicht.

    Aber der Rest vom Spiel war gar nicht so enttäuschend. Klar, sie haben mal wieder das Tor nicht getroffen, aber es ging mMn in die richtige Richtung.

    Vielleicht bekommen wir ja ein großes Schauspiel. Der Klassenerhalt wurde gesichert mit Siegen gegen Bayern, Mainz, Köln und Dortmund.

  21. hat nicht Berger einst auch mit 2 Unentschieden und 1 Niederlage angefangen?

  22. Zum Thema Torwart:

    Pröll war der beste, ihn abzugeben, war ein großer Fehler!

    Allerdings sollte die Eintracht Führung mal über Schlafmützen-Menger nachdenken!

    “Rost”? Wär eigentlich nicht schlecht

  23. ZITAT:

    ” hat nicht Berger einst auch mit 2 Unentschieden und 1 Niederlage angefangen? “

    Kann Gekas eigentlich auch Übersteiger?

  24. So und nun zum Thema unser tägliches FR-Bashing gib uns heute.

    Was macht eigentlich einen Fußballspieler aus? Also einen guten. Gibt es denn den Einheitsfußballspieler . Und wenn ja was muß der erfüllen? Muß der durchschnittlich 52 Ballberührungen und durchschnittlich 9 Tore in der Saison schießen ,um den Ansprüchen zu genügen?

    Ich verstehe nicht warum man Gekas nach 2 torlosen Spielen ( in Worten Zwei und das noch nicht mal saionübergreifend) zum Chancentod erklärt.

    Nochmal Statistik

    “Am Samstag in Hoffenheim hatte er 24 Ballkontakte, das ist ein ordentlicher Wert − für ihn. Hoffenheims Torwart Starke, nur zum Vergleich, hatte 85 Ballkontakte”

    Schön , also er läuft nicht genug- verglichen mit dem Normfußballer. Interessanter ist der andere Wert. Wenn der Hoffenheimer Torwart 85 Ballkontakte hatte, dann sicherlich deshalb weil er sich im Mittelfeld ins Spielgeschehen einschaltete, nicht wahr.

    Da muß ja jemand aufs Tor geschossen haben, aber wer? Und vor allem warum nicht mal ins Tor?. Da sollen sich mal ganz andere Kicker von der Eintracht an die Nase packen.

    Es ist nämlich nicht verboten selbst mal ein Tor zu schießen. Wenn es der Chancentod schon nicht mehr schafft.

  25. “Es ist nämlich nicht verboten selbst mal ein Tor zu schießen. Wenn es der Chancentod schon nicht mehr schafft. “

    ich glaube irgendwie, da sieht sich niemand berufen.

  26. Und daran ist Gekas schuld? Interessant..

  27. “ich glaube irgendwie, da sieht sich niemand berufen.”

    Selber Verantwortung tragen tut da niemand, auch nicht ein Herr Daum !

  28. ZITAT:

    ” Allerdings sollte die Eintracht Führung mal über Schlafmützen-Menger nachdenken! “

    Mal abwarten. Wenn Daum bleibt wird er wohl einen eigenen TWT haben wollen…

  29. Sandkastenstürmer

    Benötige Hilfe beim heutigen FR-Kreuzworträtsel:

    spektakuläre Torwartabwehr mit sechs Buchstaben.

    Fährlässigmann und Nikoklops scheiden aus.

    Starke? Will die FR mich ärgern?

  30. Würde mich wundern, wenn Daum nach der Saison noch bleibt. Es dauert viel zu lange, um eine neue Mannschaft aufzubauen, die ansatzweise dort spielt, wo der grosse Meister hinwill. Und um sich eine solche Mannschaft zusammenzukaufen, fehlt und das Geld.

  31. Wo ist das Filmchen?

    Fromlowitz, Grün, Kirschbaum, Kraft, Drobny, Baumann, Giefer, mir egal.

  32. Guten Morgen.

    Ach was herrscht hier heute gute Laune.

    ” Einen Teufel werde ich tun. Ist ja auch wurscht der Färmann muß weg. Der hat mir jetzt 3 Spiele auf dem Gewissen. “

    Das ist es. Leider. Die Chancen hat er bekommen, der Bub. Versagt hat er, der Bub. Das hilft uns heute und für die nächsten 4 Wochen auch nicht weiter.

  33. concordia-eagle

    Nur zur Info: Rost hat im Kicker einen Wechsel innerhalb der Bundesliga ausgeschlossen. Karriereende oder Ausland.

  34. Bleiben noch 7 andere. Grün oder Kirschbaum wären meine Favoriten, auch Kraft.

  35. ZITAT:

    ” Würde mich wundern, wenn Daum nach der Saison noch bleibt. Es dauert viel zu lange, um eine neue Mannschaft aufzubauen, die ansatzweise dort spielt, wo der grosse Meister hinwill. Und um sich eine solche Mannschaft zusammenzukaufen, fehlt und das Geld. “

    Sehe ich nicht ganz so schwarz. Ich könnte mir schon vorstellen, dass er eher was aufbauen will als den schnellen Erfolg zu suchen. Lassen wir uns doch einfach mal überraschen.

    Apropos TW: Wie ist eigentlich der Rössl?

  36. Zum Glück habe ich diese Woche noch frei und erspare mir so die üblichen hämischen Bemerkungen meiner Kollegen, mir gehen nämlich auch so langsam die passenden Antworten aus…

    Ansonsten haben sich die Bayern gestern völlig verausgabt und sind am nächsten Samstag entsprechend platt (ich muß wieder anfangen, positiv zu denken).

  37. @Uli: Daums Alterswerk wird die Deutsche Meisterschaft mit der Eintracht. Könnte ich mit leben..

    Rössl ist Torwart Nr. 3. Was mich nicht optimistisch stimmt, bei unserem ersten und zweiten Torwart.

  38. Ungustelig bin ich. Wegen einer Niederlage, die genauso unnötig war wie die in Köln. Oder in Hannover. Auch da schenkte man Spiele, die man eigentlich im Griff hatte, völlig ohne Not her und baute einen labilen Gegner durch Passivität so lange auf, bis der den Ball ins Tor stolperte.

    Fährmann kann mich mal. Der hatte seine Chance und hat sie nicht genutzt. Die Bundesliga ist ne Nummer zu groß für ihn. Das hat nicht mit fehlender Spielpraxis, sondern mit fehlendem Talent zu tun.

    Und solange Meier, Altintop, Schwegler, Ochs ihrer Form hinterherlaufen, können wir eben nur hoch und weit. Wer, bitteschön, soll den mal eine Chance herausSPIELEN? Eben. Leider fällt mit Tzavellas derjenige, der die besten Langhölzer auf Gekas schlagen kann, bis zum Saisonende aus. Für Franz würde ich übrigens gerne Rode in der IV sehen, stattdessen Clark im Mittelfeld. Vasoski war in Hoffenheim immer nur zweiter Sieger.

  39. “Apropos TW: Wie ist eigentlich der Rössl? “

    Mir fehlt das Vertrauen zu Torwächtern aus der Mengerschen Talentschmiede.

  40. Gedanken über den Torwart für die nächste Saison? iLike. In welcher Liga eigentlich?

  41. “Vasoski war in Hoffenheim immer nur zweiter Sieger.”

    Wollen wir Tacheless reden? Vasi ist genauso Geschichte wie Ama.

  42. Nochwas, ich würde Altintop echt mal gerne wieder als ST sehen, denn genau das ist er und kein LM oder OM.

  43. in der ersten. Ganz klar. Die wrden die Kurve bekommen. Puunkt in MZ, 3er gegen die Zicken – WOB spielt Relegation.

    Naiv? Mag sei. Ich kann aber nicht anders. Klassenerhaltskampf!elf1!!

  44. ZITAT:

    ” Wollen wir Tacheless reden? Vasi ist genauso Geschichte wie Ama. “

    Damit kann ich nach den zuletzt gezeigten Leistungen leben. Leider.

  45. buchstaben. überall buchstaben.

  46. was eine Stimmung hier. Simmer schon abgestiegen?

  47. Gegen Bayern und Dortmund rechne ich mit 0 Punkten. Gewinnen müssen wir gegen Köln. Die haben als Restprogramm Wolfsburg (A), Leverkusen (H), Eintracht (A), Schalke (H). Verlieren die gegen uns, sind die mittendrin statt nur dabei. Vor allem bei deren Torverhältnis von -17.

  48. Dementsprechend wünsche ich mir:

    Clark— Schwegler

    Ochs ———–Kittel

    –Gekas Altintop–

  49. Da heute ja offensichtlich Statistik- und Torwart-Bashing angesagt ist: Wieviele vermeidbare Niederlagen gehen aufs Konto von Nikolov, wieviele auf das von Fährmann? Wie lange braucht ein (guter) Torwarttrainer, um solche grundlegenden und wiederkehrenden Fehler im Abwehrverhalten abzustellen?

  50. ZITAT:

    ” In welcher Liga eigentlich? “

    Nö. Ich meinte Rössl als Alternative für jetzt. Schlechter als Fährmann in den letzten Spielen kann er nicht sein. Denke ich mal.

  51. ZITAT:

    ” Dementsprechend wünsche ich mir:

    Clark— Schwegler

    Ochs ———–Kittel

    –Gekas Altintop– “

    zuerst mal Schwegler und Ochs da raus. Die beiden will und kann ich nimmer sehen – grosse Klappe, nix dahinter. Seit Monaten. Grauenvoll.

  52. der kann keine Bälle wegfausten. Das muss drin sein.

  53. Und wen dann rein?

    (Rode ist in der IV gedacht)

    Heller Fenin, Kraus. Auch keine schönen Alternativen.

  54. Es ist völlig wurscht mit wem wir gegen Bayern München spielen. Junge in der Partie verheizen? Na gut …

  55. Er faustet generell zu viel anstatt zu fangen. Den hat er aber nicht gefaustet sondern abgeklatscht.

    Abgesehen davon war allerdings auch dieser Treffer irregulär.

  56. ZITAT:

    ” Es ist völlig wurscht mit wem wir gegen Bayern München spielen. Junge in der Partie verheizen? Na gut … “

    gut, schenken wir das Bayernspiel gleich mal ab. Wie wärs mit Abmeldung vom Spielbetrieb?

  57. “schenken wir das Bayernspiel gleich mal ab.”

    Am Samstag ist das einfachste Spiel des Jahres.

  58. Hessenadler-Attila

    @49 – dem kann man entgegenhalten, dass die Eintracht in den nächsten drei Spielen auf Gegner trifft, die alle noch etwas erreichen wollen (Bayern und Mainz die internationalen Plätze, Köln den Klassenerhalt) und daher nicht freiwillig der Eintracht die Punkt überlassen werden.

    Ist eigentlich bekannt, ob bzw. wie schwer die Verletzung von M. Franz ist? Rode auf die IV wäre schade, er war noch einer der aktiveren Spieler im Mittelfeld.

    Dummerweise ist jetzt auch noch A. Meier für das nächste Spiel gelbgesperrt, d. h. ein weiterer Umbau des Teams ist unvermeidlich.

  59. Verheizen? Mythos.

    Gibt’s nicht, gab’s nie.

  60. ZITAT:

    ” Verheizen? Mythos.

    Gibt’s nicht, gab’s nie. “

    jep, seh ich auch so. Gibt doch nix schöneres für einen Profifussballer vor 50000 Leuten zu kicken, egal gegen wen. Und wenns dann noch die Bayern sind, noch besser. Wer da nicht standhält, hat sich eh den falschen Job gewählt und sollte sich woanders nach einem Gelderwerb umschauen.

  61. Meier gesperrt macht nix, der kann mich mal nach seiner Ego-Tour am Samstag. Ochs raus, Kittel rein. Fenin für Gekas. Aykut Özer ins Tor!

  62. Zumal keiner dem Jungen den Kopf abreissen wird.

    Frage mich gerade, ob das Spiel gegen Bayern oder der Clash gegen Köln zum Verheizen taugt.

  63. ein Grund, das “Verheizen” auszurufen, findet sich, wenn man denn will, in jedem Spiel

  64. Und Beispiele fürs Werfen lassen sich leichter finden.

    Götze, Özil.

    Dagegen:

    Kroos

    (UH in Belgrad.)

  65. ‘fäustel’ rost?

    ähemm.

    ich werfe für nächstes jahr mal den adretten mini-van gaal und kraft

    in den ring.

  66. Es gibt kein Verheizen. Die Guten schaffen es, die Schlechten nicht.

  67. Wenn du 1:0 verlierst und der Torwart einen Fehler macht, ist er auch schuld an der Niederlage. Ist er der alleine Schuldige?

    M.E. sollte man sich über Altintop, Meier, Ochs, Schwegler (mit Abstrichen) unterhalten. Dieses, teilweise seit der gesamten Saison, außer Form befindliche Mittelfeld verliert die Spiele.

  68. HolgerM, der Sozialdarwinist;)

  69. ZITAT:

    ” Dieses, teilweise seit der gesamten Saison, außer Form befindliche Mittelfeld verliert die Spiele. “

    Problem ist halt, dass wir im Mittelfeld keinerlei Alternativen haben…

  70. Richtig blöd ist halt, dass die so wichtige Dreierkette im 4-2-3-1 vollkommen außer Form ist.

  71. @41+42

    Vollkommen egal welche Liga, einen guten TW braucht man in beiden, wie uns ja ja schon öfters bewiesen wurde.

    War Kraus am Samstag nicht mit in Hoffenheim, oder Ricardo Clark? Als Vasi kam, war ich mehr als überrascht, und das nicht positiv.

    @58

    Danke; um den Spruch nicht zu bringen, musste ich die beiden letzten Tage sehr an mich halten.

    Das FCB-Spiel ist meine emotionale Verschnaufpause und *Spaßspiel*.

    Geht nix, dann sollte es halt nicht sein; geht was dann wird darüber geschrieben werden ;)

    Auf diesen Oster-Samstag hab´ich mal richtig Bock.

  72. Übrigens.

    Solange rechnerisch noch alles möglich ist, glaube ich an den Klassenerhalt.;))

  73. Wir haben es selbst in der Hand.

  74. Hessenadler-Attila

    @69 – in der Tat hätte z. B. Meier mit einem Abspiel auf Russ vielleicht den Ausgleich vorbereiten können. Dieser Egoismus ist genauso schlimm wie der Torwartpatzer.

    Die Fehler von Feldspielern fallen halt i.d.R. nicht so auf wie die des Torwächters.

    Musste mir heute morgen einen vernichtenden Kommentar auf HR-Info (Bundesliga-Report) anhören: “… Eintracht Frankfurt hat schlichtweg zu wenig Substanz bzw. Qualität um in der Liga mithalten zu können…”. Frage mich immer noch, wie die 26 Punkte der Hinserie passieren konnten…

    Jetzt müssen wir also doch auf die anderen schauen – v. a. Bremen darf am Samstag gegen Pauli nicht verlieren.

  75. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Dieses, teilweise seit der gesamten Saison, außer Form befindliche Mittelfeld verliert die Spiele. “

    Problem ist halt, dass wir im Mittelfeld keinerlei Alternativen haben… “

    Gilt dann für nächste Kaderplanung nicht, genau hier anzusetzen?

  76. ZITAT:

    ” Gilt dann für nächste Kaderplanung nicht, genau hier anzusetzen? “

    Für jede Planung muss erstmal der Klassenerhalt sicher sein. Ich gehe zwar davon aus, dass es klappt, aber im Moment…

  77. Größte Baustellen:

    TW, LM OM.

    TW DARF kein Problem. Eine Position hoffentlich der Kittel.

  78. Meine Hoffnung liegt v.a. darin begründet, dass die anderen, die hinten drin hängen, auch nicht mehr viel reißen, egal ob WOB, STG, St.Pauli, K’lautern oder Köln.

    Mir ist klar, dass immer wieder kuriose Ergebnisse rauskommen bei Spielen gegen Gegner, bei denen es um nichts mehr geht, so z.B. wahrscheinlich auch bei unserem letzten Spiel in Dortmund.

    Aber glaubt jemand ernsthaft, der BVB und KLOPPO wollen am letzten Spieltag vor vollem Haus die Meisterschaft mit einer Niederlage feiern?

    Ich wage mal die Prognose: wenn wir gegen Köln gewinnen, sind wir sicher mindestens auf dem 16. Platz. Wenn’s ein Punkt mehr sein sollte, wo und gegen wen auch immer, sind wir durch.

  79. Die Erfahrung der letzten knapp 40 Jahre besagt, dass man immer mal überraschende Punkte holt und Spiele sinnlos verliert. So what, das wird schon irgendwie..

  80. Hessenadler-Attila

    @80 Gegenprognose: wenn die Eintracht bis zum Köln-Spiel keinen Punkt mehr geholt hat, wird dieses “Endspiel” zur absoluten Zitterpartie…

  81. ” So what, das wird schon irgendwie.. “

    Ich hoffe es. Aber irgendwie sitzt mir da seit Samstag so ein Dolch in den Rippen.

  82. Es ist schlicht und ergreifend unmöglich eine Prognose abzugeben. Das sollte einen die mittlerweile langjährige und manchmal auch leidvolle Erfahrung im Abstiegskampf doch lehren.

    Und deswegen prognostiziere ich mal sehr überraschende Ergebnisse in den letzten Spielen.. Schon allein deshalb, weil sich noch keine der Mannschaften im Morast so wirklich aufgegeben hat. Noch nicht mal Gladbach.

  83. ZITAT:

    “gut, schenken wir das Bayernspiel gleich mal ab. Wie wärs mit Abmeldung vom Spielbetrieb? “

    offen gestanden: das hätte was einsichtiges. so wie in dem werbespruch,

    das sich geläutert gebende ‘wir haben verstanden’ von opel (shell auch)

    die hatten geschnallt, daß die kunden keine muffigen, spießigen karren mehr wollten.

  84. Hessenadler-Attila

    @84 – richtig, die Untoten zucken noch heftig und hätten sogar fast für eine Überraschung gesorgt (siehe Pauli´s zwischenzeitliches 2:1 in Wolfsburg!)

  85. Einem Torwart muß man Vertrauen schenken, sonst ist die ganze Hintermannschaft verunsichert. Dieses Wechselspiel mit den Torleuten bringt, außer Unruhe in die Mannschaft, nichts.

  86. LM=Kittel.

    Die Position OM würde ich ganz einfach mal weglassen, da kriegen wir sowieso nichts unter 10 Mio. Und statt dessen mit zwei Stürmern spielen, wobei wir erstmal einen 2. Stürmer bräuchten. Genau genommen brauchen wir zwei Stürmer.

    Was RM angeht, ist Caio jemals auf dieser, seiner angestammten, Position getestet worden? Warum sieht den jeder zentral?

    Und einen RM der den Namen verdient.

    Caio, Altintop, Fenin?

  87. Ich frage mich, was eigentlich Fenin denken muss. Da hat ihm der Trainer die ganze Woche Honig um den Mund geschmiert, Stichwort “Leistungsprinzip”, und dann meldet sich Gekas 10 Stunden vor dem Anpfiff gesund zurück. Wenn ich Fenin wäre, wäre ich stinksauer.

  88. Fährmann is ne Krampe, das dürfte mittlerweile klar sein. Ansonsten hoffe ich auf Magath. Der sucht noch den Schalter und reagiert bereits zynisch. Das sind gute Zeichen.

  89. Hessenadler-Attila

    @89 – das Signal ist zumindest unmissverständlich: der Trainer vertraut lieber einem angeschlagenen Gekas als einem gesunden Fenin.

    Ähnliche Situation in Bremen: wenn Pizarro halbwegs fit ist, wird der just-in-time (siehe das Frankfurt-Spiel) eingeflogen und verdrängt den Kollegen, der eine Woche lang ordentlich trainiert hat.

    Das Kunststück eines Trainers ist, diese “2. Reihe” bei Laune zu halten. Mit 10-Minuten Einsätzen gelingt dies alllerdings eher selten…

  90. Ach, ich will einfach nur junge, entwicklungsfähige Spieler mit Tatendrang.

    So wie ein Schwegler.

    Jung, Rode, Kittel sind ein guter Anfang, Fährmann wohl nicht. Tosun erwähne ich jetzt nicht.

  91. Ich finde es mittlerweile eh absurd auf den Torleuten rumzuhacken. Sieben Mannschaften haben weniger oder gleich viele Tore gefangen, sechs davon belegen die Plätze 1-6 der Tabelle.

    Unser Problem ist vorne, 29 Tore, hallo? Und da ist m.E. auch nicht das System Gekas das Problem sondern die entsetzlichen Standards. Was wir am allerdringendsten brauchen ist einer der Eckbälle schießen kann, unsere versprühen kaum mehr Gefahr als ein Abschlag vom Torwart. Egal welche Position der SPieler spielt und auch egal wenn er sonst nur in der Nase bohrt 85 Minuten.

  92. Fazit: ich hab Bock auf unbekümmerte Zweit-Liga-Spielern.

    Wehe man wildert jetzt bei BMG oder Pauli oder der zweiten Reihe von HSV und Hoffenheim.

  93. Theofanis Bembel

    WIR schlagen die Bayern und verlieren zuhause gegen den FC. In Mainz holen wir den Punkt zum Erhalt der höchsten Spielklasse.

    In Dortmund wird dann gefeitert.

  94. ZITAT:

    ” In Dortmund wird dann gefeitert. “

    Die Teilnahme an der Relegation? Da bin ich im Kicker-Rechner nämlich bei vier Punkten für die SGE gelandet…

  95. “Da bin ich im Kicker-Rechner nämlich bei vier Punkten für die SGE gelandet…

    Wie wahrscheinlich ist es, dass die annern 2 mal siegen und 2 mal unentschieden spielen oder gar 3 mal siegen, vor allem vor dem Askept das die genauso die Scheiße am Fuß haben wie wir?

  96. ZITAT:

    ” Fazit: ich hab Bock auf unbekümmerte Zweit-Liga-Spielern.

    Wehe man wildert jetzt bei BMG oder Pauli oder der zweiten Reihe von HSV und Hoffenheim. “

    Das ist ja der Mist wenn man wie wir keine Planungs-

    sicherheit hat.

    Esswein ( 21 J. 13 Tore ) von Dynamo geht nach Nürnberg für 200000 Euronen , ein Schnäppchen.

    Bis wir wieder so weit sind ,kommt sicher wieder nur Müll.

    Oder glaubt Ihr etwa es gibt mit irgendjemand Vorverträge.

  97. soso,

    Herr Gründel…

    Fährmann Flop, Gekas Top und alle anderen machen es sich zu einfach…

    Natürlich.

    Dieses Spiel gegen Hoffenheim hat NICHT der Torwart verloren, auch nicht die Abwehr, sondern die grottenschlechte, bundesligauntaugliche “Offensive” (wobei es ein Hohn ist, diesen Begriff für unsere Stümper Meier, Altintop, Ochs und, ja, auch Gekas zu verwenden)

    Ja, Fährmann ist ein Risiko. Aber mit einem Risiko im Tor lebt die Eintracht nun schon seit ewigen Jahren, mehr oder weniger gut.

    Das Problem ist vorne, auch wenn hinten ebenfalls Bedarf für Verbesserung ist.

    Und die Seuche der Eintracht in dieser Saison hat einen Namen, ganz recht: Gekas.

    Da ist es völlig gleichgültig, wie toll er den Ball annimmt und wie oft er den Torwart anschiesst.

    Wir waren vorne noch NIE seit Wiederaufstieg so schlecht, wie mit diesem unsäglichen 16-Tore-Stürmer.

    Und das soll gar nichts mit Gekas zu tun haben?

    Gut, wir leisten uns zusätzlich zur 1-man-show Gekas noch die lächerlichste Nullnummer der Liga im Sturm.

    Weg mit den beiden: jetzt auf die Tribüne und im Somemr an den OFC verschenken!

  98. Ismirübelwumms.

  99. Was mich ärgert: Es wäre so einfach gewesen gegen Bremen und Hoffenheim zu gewinnen. So einfach. Und ich kann unserer Mannschaft noch nicht einmal einen Vorwurf machen. Sie hat alles gegeben. Es sah ja auch streckenweise wieder wie Fussball aus. In der Vorrunde haben wir solche Spiele gewonnen. Jetzt nicht.

    Ein Tor gegen Hoffenheim und wir hätten 3:1 gewonnen, – und alles wäre gut (geworden). Ein Tor mehr gegen Bremen und wir hätten die 4:1 vom Platz gefegt.

    Jedes Tor mehr fegt den Kopf ein bisschen freier, generiert ein paar Prozentpunkte mehr Selbstbewußtsein.

    (Ich finde das Realitätsprinzip grausam.)

    Ein Unentschieden gegen den FCB wäre ein Punkt für die Moral. (I want to believe.)

  100. Der Fahrstuhl bringt die Spannung und lockt die Massen ins Stadion. Auch ein Geschäftskonzept. Zumindest wenn das andere sowieso nie erreicht werden kann.

  101. ZITAT:

    ” Ich finde es mittlerweile eh absurd auf den Torleuten rumzuhacken. Sieben Mannschaften haben weniger oder gleich viele Tore gefangen, sechs davon belegen die Plätze 1-6 der Tabelle. “

    Schau mal nach den Gegentoren, die durch TW-Fehler entstanden sind. Da dürften wir ziemlich weit oben liegen. Fährmann mit Böcken gegen Stuttgart, Schalke, Hoffenheim. Bei Nikolov fällt mir auf Anhieb das 0:1 in Nürnberg ein.

    Und ja, der Angriff ist auch unser Problem. Wobei ich da nicht Gekas die Schuld gebe. Der hat mit 16 Saisontoren einen ordentlichen Schnitt. Aus unserem Mittelfeld kommt zu wenig Torgefahr. Weder über die Außen noch durch die Mitte.

  102. “Und ja, der Angriff ist auch unser Problem. Wobei ich da nicht Gekas die Schuld gebe. Der hat mit 16 Saisontoren einen ordentlichen Schnitt. Aus unserem Mittelfeld kommt zu wenig Torgefahr. Weder über die Außen noch durch die Mitte.

    Stellen wir die alte Diskussion in die Runde: ist Gekas mit seinen 16 Treffern für die anderen in der Mannschaft “zu torgefährlich”? Kommt eine Drittbein-Haltung wie “der macht das schon” auf, will sagen verlässt man sich zu sehr auf ihn ohne es bewusst zu wollen und vergisst selbst die Gefahr darzustellen oder aufzubauen?

  103. Sehr richtig.

    Schürrle, Ekici, Holtby, Chandler, Allagui, Stind, Benders, Sam dieses Jahr.

    Nächstes Jahr vielleicht Stieber, Müller, Leitner, Esswein, Petersen, , Koch.

    Da haben wir das Nachsehen.

  104. Es ist doch ein Armutszeugnis, dass anscheinend nur Gekas Tore schießen kann.

    Was ist mit dem Mittelfeld?

    Den Abwehrspielern bei Standards?

    Die machen es sich zu einfach.

    Ochs, Altintop zu lahm für die wichtigen Flügel!!!!!

    Hier muß Daum was verändern.

    Es dauert zu lange, bis wir von Abwehr auf Angriff umschalten.

    In Hoffenheim haben wir bis zur Pause nur zwei Torschuesse zugelassen von Hoffe.

    Wir haben viele Bälle abgefangen.

    Da fehlte aber mal ein schneller Mann wie z.b. Reuss bei Gladbach, der solche Bälle erreicht und dann losrennt. Wir haben nur lahme Krücken, sorry!

    Daum muß alle Spieler zum Torbschluss bringen, dass sie auch Tore machen wollen mit dem Willen!!!!

  105. @93

    Ja, die sehr magere Torausbeute ist erschreckend, allerdings auch leicht erklärbar.

    Ich muß jetzt nicht mit dem Alle-für-Gekas-und Gekas-für-(fast) alle(s) noch mal aufwärmen, gelle.

    Das alleine macht aber noch kein solches Problem das es einem den Rücken brechen müsste.

    Ist die Defensive gut, kann sich die Offensive erlauben, knauserig mit Toren zu sein.

    So sehr wie Letztes zutrifft, so häufig war dies Ersteres nicht.

    Und da beißt sich die Schlange in den Schwanz.

    Hätten wir mehrere Knipser, wäre die Angst vor dem meist einzelnen (spielentscheidenden) Gegentor nicht so groß aka “machen -wir- halt noch eins mehr”.

    Hätten wir sichere Torwarte wäre man auch für Offensiv-Sachen freier im Kopf (und wenn das dann nicht klappte, würde zumind. noch jeweils 1 Punkt über die Zeit gebracht).

    Und zwischen diesem *rock and a hard place* hängt dann das MF, soll sich entscheiden und dieses Gebilde, das ganz vorne wie ganz hinten lahmt, zum Tanzen bringen.

    P.S.Standards?

    Wäre auch schön ;) Keine Ahnung wie da unsere Statistik ist, und ob das irgendwas über die Qualität des Kaders aussagt.

    Mir fällt nur auf, dass auch bei sehr guten Mannschaften häufig über schlechte Standards geklagt werden; wäre mal interessant nachzuschauen, ob dies auch zufälligerweise Vereine sind, die aus dem Spiel heraus viele Tore machen…

  106. ZITAT:

    “Wir haben nur lahme Krücken, sorry!

    Daum muß alle Spieler zum Torbschluss bringen, dass sie auch Tore machen wollen mit dem Willen!!!! “

    na ja als zu lahm würde ich Ochs jetzt nicht bezeichnen. Schneller als der lahm ist er schon, aber halt Torschuß- und meistens auch Flankenuntauglich.

  107. Ich machs mir immer einfach. Herr Dombrowski. Fährmann verliert Spiele und Gekas gewinnt sie eben. Ganz einfach gelle.

    Ich könnt´s mir ja noch einfacher machen und sagen die haben keine Kondition;)

    Oder ich könnte auf Tzavellas rumhacken- schadet nie, , oder ich könnte anführen, dass jetzt doch wieder das Leistungsprinzip gilt.. aber wenn das so ist warum spielen dann die, die vorher auch spielten. Muß ja wohl einen Grund haben. Und irgenwie scheint der Meier doch einen Buckel zu haben. Zumindest einen kleinen.

    Na ich will nicht abschweifen

    Ein unsäglicher 16 Tore-Stürmer. Ja. So wird es wohl sein. Hab ich so aber auch noch nicht gelesen.

  108. hier die Siegaufstellung gg. die Seppels. Dankt mir nicht.

    Tormann

    Jung – Franz/Vasoski – Russ – Horst

    Rode – Clark – Schwegler

    Fenin – Gekas – Kittel

  109. @ 103. Jim Knopf

    “Und ja, der Angriff ist auch unser Problem. Wobei ich da nicht Gekas die Schuld gebe. Der hat mit 16 Saisontoren einen ordentlichen Schnitt. Aus unserem Mittelfeld kommt zu wenig Torgefahr. Weder über die Außen noch durch die Mitte. “

    Gekas kann man keine Schuld geben. Der stellt sich weder selbst auf, noch bietet sich selbst einen 2-Jahres-Vertrag an.

    Aber auf die Bank setzen kann man ihn.

    Gekas hat deshalb 16 Tore, weil die ganze Mannschaft ihm zuspielen muss. Er schießt die Tore, die sonst andere schießen würden. Er nimmt sozusagen den anderen die Möglichkeiten weg. Irgendwer hat vom schwarzen Loch geschrieben. Das trifft es ganz passend. Er saugt die Offensivkraft aus der Mannschaft ab, um selbst treffen zu können. Schön für ihn, den Goalgetter. Dumm für die Mannschaft. Die steht nämlich insgesamt mit weniger Toren da.

    Selbst in der verkackten letzten Funkelsaison hatten wir 36 Tore (mit einem 9-Tore-Stürmer) und somit 7 mehr als mit Gekas.

    Dazu noch Altintop…

    Verdammt, man muss doch nicht selbsternannter Bundesligaerklärer sein, um da einen Zusammenhang erkennen zu können.

  110. die frage wird sein, ob daum jetzt noch mal radikal umbauen wird.

    vor einem bayernspiel.

    den ‘kapitän’ dahin stellen, wo er am wenigsten schaden anrichtet, jung dafür seinen offensivelan ausleben darf (er scheint der einzige zu sein, der diese verrückte, abgefahrene technik des flankens ein wenig beherrscht), tw-entscheidung rückgängig, zwei zentrale stürmer, denn auf außen sind altintop+fenin maximal 2.liga, kittel+caiofrage mal außen vor .

    die abteilung rode/schwegler/clark zieht eh mit. sie stehen halt zwischen zwei weit auseinanderklaffenden fronten.

    fenin hat jetzt mal gut trainiert und ein tor geschossen. das ist schön.

    ich stelle mir halil sogar in der jetzigen gekasrolle vor, dieser ginge dann auf die zweiten bälle, schließt ab oder legt nach außen und dringt dann vor.

    gekas hat viel mehr drauf. die ballkontaktvorwürfe sind panne, man sehe sich

    situation für situation an. der typ brennt und ist einer der besten stürmer, den man hier je gesehen hat. man stelle sich yeboah im jetzigen team vor. aua.

    und dann denke man sich einen uwe bein zu gekas. schleck!

  111. ZITAT:

    ” “Und ja, der Angriff ist auch unser Problem. Wobei ich da nicht Gekas die Schuld gebe. Der hat mit 16 Saisontoren einen ordentlichen Schnitt. Aus unserem Mittelfeld kommt zu wenig Torgefahr. Weder über die Außen noch durch die Mitte.

    Stellen wir die alte Diskussion in die Runde: ist Gekas mit seinen 16 Treffern für die anderen in der Mannschaft “zu torgefährlich”? Kommt eine Drittbein-Haltung wie “der macht das schon” auf, will sagen verlässt man sich zu sehr auf ihn ohne es bewusst zu wollen und vergisst selbst die Gefahr darzustellen oder aufzubauen? “

    definitiv: ja.

  112. unabhängig von den individuellen qualitäten/mängeln unserer spieler bin ich der meinung , dass vor allem daum das spiel am samstag verloren hat. wie gestern schon jemand geschrieben hat: es wäre m.e. äußerst sinnvoll gewesen in der halbzeit das system auf zwei stürmer umzustellen, vielleicht auch noch caio (denn meier war wirklich unterirdisch) zu bringen. wir hatten das spiel größtenteils im griff, es hat lediglich die durschlagskraft vor dem gegnerischen tor gefehlt. und immer wieder: was soll diese sture festhalten an diesem beschissenen ein-stürmer-system? ich bin enttäuscht von daum – hatte ihm wesentlich mehr mut zugetraut.

  113. @110

    Uff, hätte dort Kraus statt Vasi gestanden, wäre das der Beweis, dass ich denke wie ein Österreicher…aber so ;)

    Will ich sehen, besonders auch das Köhler/Schwegler/Kittel-Sandwich.

    Sollte so was gegen die (reloaded) Bazis klappen, müsste es auch bei den Mainzern halten.

  114. Hessenadler-Attila

    @108 – erstaunlicher Weise haben Schwegler, Franz und Co letzte Saison ja auch ab und an getroffen.

    Nicht zu vergessen die Treffer des Herren Caio.

    Es fehlt den Spielern der Mut, auch mal selbst aus 20 Metern abzuziehen statt ausschließlich Gekas zu bedienen.

    So ein Tor wie z. B. das von Schürle am Wochende bedarf keiner hohen Fussballkunst sondern vor allem eines: ungebändigte Willenskraft.

    Habe bei den Schüss(chen) von Meier oder Schwegler allerdings immer das Gefühl, dass die Jungs nicht richtig Dampf hinter den Ball bekommen.

    Früher hat man sowas nach dem Training allein geübt…

  115. Man überlege sich folgendes: Ein Eintracht-Fan brach am Sonntag 20.03.2011 zu einem lange geplanten Selbstversuch auf und verbrachte die folgenden knapp 4 Wochen ohne Handy, Internet o.ä alleine auf einer Südseeinsel. Am Samstag pünktlich zum Spiel saß jene Figur in Sinsheim und sah seiner Eintracht zu. Das Spiel war genauso angelegt wie er es kannte: Langhölzer auf Gekas (und das sogar ohne Tzavellas), phlegmatische Mittelfeldspieler Meier und Schwegler, ein völlig indisponierter Ochs (der glaubt im Vollsprint Pressing zu spielen…), ein vertiabler Rode (und das er vorsticht zeigt die Schwächen der anderen), ein bemühter Köhler, zwei brauchbare und einen verunsicherten Innenverteidiger, ein Altintop auf der falschen Position und im Tor die Gurke, die er noch aus Schalke kannte.

    Alles wohl bekannt, hier hat sich nix, aber auch gar nix verändert. Doch halt mein Freund? Wir geben monatlich 250.000 EUR mehr an Trainergehalt aus – aber das ist auch schon alles!

  116. ZITAT:

    ” Wir geben monatlich 250.000 EUR mehr an Trainergehalt aus – aber das ist auch schon alles! “

    Die Zahl hast du woher?

  117. ZITAT:

    “Alles wohl bekannt, hier hat sich nix, aber auch gar nix verändert. Doch halt mein Freund? Wir geben monatlich 250.000 EUR mehr an Trainergehalt aus – aber das ist auch schon alles! “

    viel hat sich tatsächlich nicht verändert – manche glauben immer noch felsenfest an den Hetzblatt-Blödsinn.

  118. ich bin beschämt, die alten Männer hatten schneller reagiert.

  119. ZITAT:

    ” Wir geben monatlich 250.000 EUR mehr an Trainergehalt aus – aber das ist auch schon alles! “

    Ich glaube, es war die Blöd, die mal von 100K sprach. Aber verifiziert ist doch keine Zahl, oder?

  120. @ 109 Herr Gründel,

    Fährmann verliert Spiele und Gekas gewinnt sie eben NICHT.

    Wer ist dann der größere Depp?

    Fährmann, weil er einen 100%igen (?) Torwartball anfängerhaft nach vorne abpatschen lässt?

    Oder Gekas, der mehrere 100%ige (?) Torchancen toll verarbeitet und direkt auf den Torwart schießt?

    Der Chancentod, der fast alle Torchancen der gesamten Mannschaft bekommt oder der Fliegenfänger im Tor, der einen folgenreichen Fehler macht?

    Bilanz Nikolov:

    Spiele 20

    Gegentore 28

    Schnitt 1,4 Gegentore pro Spiel

    Bilanz Fährmann:

    Spiele 11

    Gegentore 12

    Schnitt 1,1 Gegentore pro Spiel

    Vorne ist die Seuche. Genauso wie der Fisch vom Kopf her stinkt und ins Netz muss.

  121. wenn Gekas nicht trifft, gewinnen wir nicht. Wenn Fährmann patzt, verlieren wir. Kleiner, aber feiner Unterschied.

  122. Zahlen behauptet man, die begründet man nicht!

    Quelle: Fraport!

  123. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir geben monatlich 250.000 EUR mehr an Trainergehalt aus – aber das ist auch schon alles! “

    Ich glaube, es war die Blöd, die mal von 100K sprach. Aber verifiziert ist doch keine Zahl, oder? “

    Soll ich auflösen? Ich mach einfach mal:

    23.3.2011:

    BILD erfuhr: Daum kassiert bis Saisonende rund 250000 Euro im Monat. Bei Klassenerhalt noch mal etwa 150000 Euro extra. Dann würde sich sein Vertrag, der zunächst bis Saisonende läuft, um zwei Jahre verlängern. Das Jahresgehalt soll dann bei rund 1,5 Millionen Euro liegen.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    5.4.2011:

    Nach BILD-Informationen bekommt Daum für die drei Eintracht-Monate bis Saisonende rund 100 000 Euro. Einen Anschlussvertrag gibt es nicht.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  124. ZITAT:

    ” Man überlege sich folgendes: Ein Eintracht-Fan brach am Sonntag 20.03.2011 zu einem lange geplanten Selbstversuch auf und verbrachte die folgenden knapp 4 Wochen ohne Handy, Internet o.ä alleine auf einer Südseeinsel. Am Samstag pünktlich zum Spiel saß jene Figur in Sinsheim und sah seiner Eintracht zu. Das Spiel war genauso angelegt wie er es kannte: Langhölzer auf Gekas (und das sogar ohne Tzavellas), phlegmatische Mittelfeldspieler Meier und Schwegler, ein völlig indisponierter Ochs (der glaubt im Vollsprint Pressing zu spielen…), ein vertiabler Rode (und das er vorsticht zeigt die Schwächen der anderen), ein bemühter Köhler, zwei brauchbare und einen verunsicherten Innenverteidiger, ein Altintop auf der falschen Position und im Tor die Gurke, die er noch aus Schalke kannte.

    Alles wohl bekannt, hier hat sich nix, aber auch gar nix verändert. Doch halt mein Freund? Wir geben monatlich 250.000 EUR mehr an Trainergehalt aus – aber das ist auch schon alles! “

    Sehe ich auch so …. und egal, ob es 100 TEUR oder 250 TEUR sind. Ausgwechselt wird auch spät, wie zuvor.

    Ich hoffe mal auf Überraschungspunkte gegen die Bayern.

  125. “Bild erfuhr”. Die Bild, die am Tag der Entlassung von Skibbe noch der Meinung war er sitze in Wolfsburg ganz sicher auf der Bank?

  126. Na dann haben die Bild und “mein Fraport-Insider” wohl die selbe Quelle, hihi. Btw: Wie wirkt sich das eigentlich auf die Bilanz und das drohende Minus von 5 Mios aus? Hier habe ich schon lange nix mehr gehört.

    Was ich eigentlich sagen möchte: Der Trainerwechsel war für die Katz’, nicht weil es vorher besser war. Es war gleich, aber ganz bestimmt günstiger!

  127. Die Version mit den 250k hört sich eher nach Daum und die mit den 100k eher nach Heribert an.

  128. nur hunderttausend? das reicht ja kaum für das…äh…die miete.

  129. Fad aber billig. Ich finde mich damit ab.

  130. Man kann sich an Zahlen hochziehen oder die Botschaft verstehen.

  131. ZITAT:

    ” Es war gleich, aber ganz bestimmt günstiger! “

    Find ich nicht. Ich finde, die Mannschaft hat sich deutlich besser präsentiert. Fakt. ;-)

  132. ZITAT:

    ” Ein unsäglicher 16 Tore-Stürmer. Ja. So wird es wohl sein. Hab ich so aber auch noch nicht gelesen. “

    Ein 16 Tore Stürmer kann nie ein Problem sein. Allerdings ist m.E. die Skibbe-Taktik das Problem. Alles und aus jeder Ecke lang auf Gekas. Wann haben wir Ochs (wie aus seinen früheren Rechtsverteidigerzeiten) mal bis auf die Grundlinie laufen gesehen. Er schlägt jetzt auch nur noch von rechts Mitte in den Strafraum. Hat aber gerade bei ihm noch nie eine gefährliche Strafraumszene ergeben. Meier, der eigentlich hin und wieder mal ein Kopfballtor erzielte sehe ich, abgesehen von Standardsituationen, selten, Altintop niemals innerhalb der gegnerischen 16meterlinie.

  133. Egal wie teuer! Ein brauchbarer Innenverteidiger im Winter wäre bestimmt die wirtschaftlichere Lösung gewesen!

  134. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Es war gleich, aber ganz bestimmt günstiger! “

    Find ich nicht. Ich finde, die Mannschaft hat sich deutlich besser präsentiert. Fakt. ;-) “

    Das habe ich in Sinsheim auch so gesehen. Allerdings nur zwischen 15:05 – 15:20 beim Warm machen mit Roko. Danach war es die alte Eintracht!

  135. @129: diese einschätzung halte ich für groben unfug. die mannschaft macht unter daum spiel für spiel fortschritte. der teamgeist ist wieder da, die einstellung stimmt und am samstag waren wieder erste gute spielerische akzente zu sehen. unter skibbe waren wir tot und hätten (natürlich spekulativ…) wohl nicht mal die zwei punkte gegen bremen und wolfsburg geholt.

  136. Hessenadler-Attila

    Der Trainerwechsel war nicht zuletzt auch Selbstschutz von HB. Im Fall des Abstiegs kann er behaupten, alles menschenmögliche getan zu haben – um den Absturz zu vermeiden.

    Würde die Eintracht dagegen mit Skibbe absteigen, wäre wohl auch HB zumindest in starker Diskussion, da man ihm Untätigkeit vorwerfen müsste.

    Das schlimme ist, wenn die Eintracht wirklich in die Relegation muss, ist sie bei der Planung für die neue Saison so ziemlich hintendran. Ob Daum selbst im positiven Fall mit nahezu unveränderter Manschaft in die neue Saison gehen will, wage ich zu bezweifeln.

  137. @.138:

    So isses, nur haben jetzt alle außer Russ das Köhler-Syndrom, die Hosen voll wenn sie schon mal in des Gegners Strafraum kommen.

  138. ZITAT:

    ” Man kann sich an Zahlen hochziehen oder die Botschaft verstehen. “

    Meinst du mit “man” mich?

  139. ZITAT:

    ” Einen Teufel werde ich tun. Ist ja auch wurscht der Färmann muß weg. Der hat mir jetzt 3 Spiele auf dem Gewissen. “

    Meine Meinung. Ich bin auch für den Klandt oder man holt doch nochmal den Pröll, Markus

  140. Pröll? Nicht vermitelbar.

    Klandt? Dann haben wir drei mit Formschwankungen.

    Bringt uns alles nicht weiter.

  141. ” Meine Meinung. Ich bin auch für den Klandt oder man holt doch nochmal den Pröll, Markus “

    Nochmal: hast du den Klandt mal im letzten halben Jahr beobachtet? Der hatte in jedem Spiel zwei oder drei Böcke der Marke Fährmann. Ohne Grund hat ihn der Boysen nicht auf die Bank gesetzt.

  142. Hoffenheim hatte am Samstag in etwas das Niveau von St. Pauli, wobei die Kiezkicker gekämpft hatten, was man nun von vereinzelten Hoffenheimern behaupten kann. Im Mittelfeld hatte die Eintracht soviel Platz zum Spiel wie sonst nur in der Vorbereitung gegen die Kellnerauswahl. Aber hier tun wir uns ja traditionell schwer. Und wie nutzen wir diesen Platz – mit langen Schlägen aus dem Halbfeld. Der Langholzquote übertraf alles je dagewesene. Spielerische Akzente habe ich mit ganz wenigen Ausnahmen nicht gesehen.

    Wir waren überlegen, richtig, aber das hat mit dem Gegner zu tun, nicht mit der eigenen Stärke. Und diesen Gegner, den schwächsten der Saison, nicht zu schlagen, ist für mich ein Rückschritt!

  143. wer die Besserungen unter Daum nicht sieht, dem unterstelle ich bewusstes Wegschauen.

  144. @ 124

    Im Tor steht immer jemand, der patzt. Ob Nikolov oder Fährmann.

    BEIDE gehören BESTENFALLS zu den schlechtesten Torleuten der Bundesliga:

    (kicker)

    Fährmann, Ralf (22) 11 3,25

    Nikolov, Oka (1) 20 3,30

    Nikolov damit Platz 15

    Fährmann nur 11 benotete Spiele, mit 3,25 aber wie Fromlowitz (Platz 14).

    BEIDE haben eigentlich in einer ambitionierten Mannschaft nichts verloren.

    Weder der eine noch der andere Abpatscher sind aber dafür verantwortlich, dass wir mit 29 Treffern die mieseste Ausbeute von allen Mannschaften haben!!!

    Und mit 29 Toren (am 30. Sptg.) so wenig wie noch nie seit Wiederausfstieg getroffen haben.

    Welchen Vorteil haben wir also mit Gekas??

    Selbst wenn er alle 29 Tore selbst geschossen hätte, was würde das ändern?

    Gekas funktioniert, wenn überhaupt, nur in einer Mannschaft mit vielen torgefährlichen Spielern. Nur dann bringen seine 16 Tore einen ZUSATZLICHEN Nutzen.

    Torgefährliche Spieler vorne haben wir nicht. Altintop, Ochs – lächerlich. Und Gekas blockiert einen Platz für andere Stürmer (Fenin) oder auch Meier, nämlich durch die Spielweise alle auf Gekas. Immerhin war Meier bis vor kurzem noch einer der torgefährlichsten Eintracht-Spieler (51 Tore).

  145. @Ergänzungsspieler [40]

    Menger ist deshalb ein großartiger TowaTrä, weil die gegnerischen Torwächter nach ihrem Spiel geg. die Eintracht oft im Zentralorgan in der “Mannschaft des Tages” sind: zuletzt Ulreich, Wiese, Starke.

  146. Verspätet vorgebrachte (weibliche?) Reaktion auf das Bild im Eingangsbeitrag.

    *Wow*

    Ganz ohne zu wissen, was denn da auf der PK noch gesagt wurde (kein Ton, keine Ahnung), aber stets voller Faible für Charakterköpfe: das heutige Lichtbild unseres ÜL gefällt mir ausnehmend gut!

  147. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Man kann sich an Zahlen hochziehen oder die Botschaft verstehen. “

    Meinst du mit “man” mich? “

    Nein Kid. Sei bitte nicht so empfindlich. Schau, die Zahl hatte ich auch im Kopf. Sie stand halt in der Presse. Ob es nun ein paar tausend mehr oder weniger sind ist doch eigentlich wumpe.

    Napoli hält und hielt den Trainerwechsel für überflüssig, die meisten sehen es anders. Ich übrigens auch.

    Nicht jeder “rhetorische” Kunstgriff ist gelungen, aber es war mit Sicherheit kein Angriff. So babbel ich halt.

  148. ZITAT: franz ferdinand

    ” @129: diese einschätzung halte ich für groben unfug. die mannschaft macht unter daum spiel für spiel fortschritte. der teamgeist ist wieder da, die einstellung stimmt und am samstag waren wieder erste gute spielerische akzente zu sehen. unter skibbe waren wir tot und hätten (natürlich spekulativ…) wohl nicht mal die zwei punkte gegen bremen und wolfsburg geholt. “

    Stimmt. Trotzdem hätte CD früher wechseln können. Und den Vasi habe ich überhaupt nicht verstanden.

    So langsam geht mir aber auch ein bissi die Düse. Immer heißt es “gegen soundso müssen wir aber gewinnen”. Es reicht leider nicht dass es immer hätte so sein müssen. Das muß realisiert werden. Bei mir gibt es nur noch Hoffnung auf ‘nen Glücksdreier. Alles andere Schminke ich mir ab. Brechstange.

    Warum der Geckas so verteidigt wird ist mir allerdings unklar. Wenn ich meinem Chef sage, dass ich letztes Halbjahr tolle Erträge eingefahren habe, dann langt das auch nicht.

    Wer sagt denn, dass ein anderer Stürmer nicht mehrere von den Chancen reingemacht hätte ? Vielleicht würde dem Gekas mal ‘ne Denkpause über seinen Trainingseifer auch mal gut tun ? Wie muß sich der Fenin denn gefühlt haben ? Er macht ein Super-Kopfballtor und hat ansonsten auch nicht schlecht gespielt. Dann meldet Gekas sich krank (sorry, irgendwie kommts mir recht komisch vor), trainiert nur einmal und spielt dann doch von Anfang an ? Also bei mir wäre da die Frustwelle extrem hoch.

  149. Auch wenn die Eintrascht nicht absteigt wovon ich mal ausgehe: was wird sich in der nächsten Saison groß ändern? Der Spielerkader wird in etwa derselbe sein, denn für großartige Verstärkungen ist kein Geld da.

    Kann es sein das Ochs und Schwegler gedanklich schon an einen anderen Verein denken? Ansonsten ist ihre schon

    länger anhaltende schwache Leistung nicht zu erklären!

    Vorne fallen keine Tore und hinten werden wir oft durch Aussetzer unserer Torhüter auf die Verliererstraße gebracht!

  150. @153: am rande: der banken-deal ist wohl geplatzt….zitern geht weiter?

  151. Hessenadler-Attila

    @148 Dem halte ich entgegen, dass konsequenter Weise auch die meisten Feldspieler nichts in einer ambitionierten Manschaft zu suchen haben…

    Das Niveau der Torhüter entspricht doch weitestgehend dem Niveau der Feldspieler.

    Leider…

  152. zittern natürlich.

  153. Ich bin nicht empfindlich, Heinz, ich wollte es nur wissen. Du benutzt das “man” hier ja öfter, da musst du mit Nachfragen rechnen.

    Ich bin an anderer Stelle “empfindlich”, gerade weil es die Masse nicht schert. Wäre das anders, hätte ich meinen Blog schon vor Jahren dicht gemacht.

    Du weißt, was ich von Zahlen der Bild halte und von dem Umgang damit. Und du weißt ganz genau, wie sich diese Zahlen verselbstständigen. Auch bei denen, die behaupten, die Bild-“Informationen” einschätzen zu können. Und wenn es in die Argumentationslinie passt, ist die Quelle ja eh egal.

    Und dann werden aus der Differenz von 450.000 bis 600.000 Euro “ein paar tausend mehr oder weniger”, wie du schreibst. Über welche Summe, die Funkel letztendlich wahrscheinlich kassiert hat, wurde monatelang diskutiert? Und an welcher Summe soll laut Stefan Minden in der Fan geht vor der Transfer von Schwegler im Sommer 2009 angeblich beinahe gescheitert sein?

    Nebenbei halte ich Napolis Einschätzung für falsch. Natürlich hat sich der Auftritt der Mannschaft unter Daum geändert. Das habe sogar ich gesehen.

  154. So, Fährmann heute Abend bei HR.

    Das kann ja dann was geben gegen die Seppels.

  155. Wer Klandt als Lösung für unsere Torwartposition ansieht, der glaubt auch noch immer, dass mit Caio Glanz & Gloria wieder Einzug hält.

    Klandt ist kein Schlechter, aber wie von Stefan schon erwähnt, er saß am Wochenende nicht ohne Grund auf der Bank. Ähnlich wie Fährmann hat er schon einige wertvolle Punkte gekostet.

  156. ZITAT:

    ” wer die Besserungen unter Daum nicht sieht, dem unterstelle ich bewusstes Wegschauen. “

    Ich habe gegen Bremen eine verbesserte Eintracht gesehen und in Hoffenheim eine ganz schwache. Das ist für mich bewusstes Hinschauen. Allerdings glaube ich, dass beide Spiele in der Verantwortung der Mannschaft liegen. Denn sonst müsste man aufgrund von Spielanlage und System in Sinsheim sowie der fragwürdigen Torhüterentscheidung ja eine Trainerdiskussion aufmachen

  157. Übrigens wg. Torwächter , bei Fürth spielt der von RB

    Salzburg ausgeliehene A. Walke. Ein sehr guter Mann.

  158. @161: nur wenn “man” die ein oder andere trainerentscheidung kritisiert muss man nicht gleich eine “trainerdiskusiion” aufmachen.

  159. in Hoffenheim ganz schwach? Das war nicht ganz schwach, das war durchaus ordentlich.

  160. Fragen darfste. Kriegst halt nicht immer ne Antwort:-)

    Ungeachtet dessen meinte ich mit “man ” auch noch den annern der ja sofort wie Ziethen aus den Büschen sprang.

    Natürlich weiß ich was du von diesen Zahlen hältst. Diese Zahlen sind aber auch von allen anderen seriösen Medien übernommen worden. Mal mit, mal ohne Hinweis auf die Prawda. Da kann sich so was schon mal einprägen.

    Wie auch immer. Mich wunderte nur, dass man hier auf einmal auf Napoli” loßging”. Der Mann hat wenigstens ne Meinung. Und über den Kern seiner Aussage kann man durchaus diskutieren. Interssant ist doch auch die aufgeworfene Frag,e warum man sich nicht in der Winterpause in der Abwehr verstärkt hat hat. Übrigens mit Wissen und Wollen des damaligen ÜL. Was wiederum für einen Wechsel in dieser Angelegenheit sprach. Kam möglicherweise nur zwei Spiele zu spät.

  161. ZITAT:

    ” @161: nur wenn “man” die ein oder andere trainerentscheidung kritisiert muss man nicht gleich eine “trainerdiskusiion” aufmachen. “

    Trainerdiskussion bekommt hier unter anderen Vorzeichen ganz schnell hin. Da hätte nur ein Trainer mit weniger Kredit -nennen wir ihn Funkel oder Skibbe- einen Torhütertausch vornehmen müssen, indem er den Fliegenfänger Nikolov für das Jahrhundertalent Fährmann in die Kiste stellt. Hätte jener Nikolov dann gleich in 2 von 3 Spielen Gegentore verschuldet, hätte “man” seine Trainerdiskussion gehabt.

    Die Situation ist aktuell gleich beschissen wie vor 3-4 Wochen, sie wird nur durch eine andere Brille bewertet!

  162. Ich vermute wenn der Daum wirklich sagen würde was er denkt, wäre hier Land unter. Der Mann arbeitet mit einer Mannschaft, die im Lauf der Niederlagen ihre Substanz weitgehend verloren hat. Es passt einfach nichts wirklich zusammen. Wenn ich einen Wunsch freihätte, würde ich mir die nächste Saison eine SGE ohne Gekas wünschen. Nicht weil der Gekas zurzeit keine Tore mehr macht. Sondern weil ich das Spiel im „System Gekas“ schon lange so unglaublich ärmlich finde.

  163. ZITAT:

    “Die Situation ist aktuell gleich beschissen wie vor 3-4 Wochen, sie wird nur durch eine andere Brille bewertet! “

    vor 3-4 Wochen war das ein toter Haufen

  164. “Die Situation ist aktuell gleich beschissen wie vor 3-4 Wochen, sie wird nur durch eine andere Brille bewertet!”

    Einspruch. Die Situation wird von Spiel zu Spiel ohne Sieg beschissener. Ganz objektiv am Abstand zum Relegationsplatz sichtbar.

  165. ZITAT:

    ” Ich vermute wenn der Daum wirklich sagen würde was er denkt, wäre hier Land unter.

    Das glaube ich allerdings auch.

  166. ZITAT:

    ” “Die Situation ist aktuell gleich beschissen wie vor 3-4 Wochen, sie wird nur durch eine andere Brille bewertet!”

    Einspruch. Die Situation wird von Spiel zu Spiel ohne Sieg beschissener. Ganz objektiv am Abstand zum Relegationsplatz sichtbar. “

    Einspruch. Auch wenn wir nicht gewinnen, kann die Situation besser werden – wenn die hinter uns auch nicht gewinnen. Ganz objektiv am Abstand zum Relegationsplatz sichtbar.

  167. ZITAT:

    ” “Die Situation ist aktuell gleich beschissen wie vor 3-4 Wochen, sie wird nur durch eine andere Brille bewertet!”

    Einspruch. Die Situation wird von Spiel zu Spiel ohne Sieg beschissener. Ganz objektiv am Abstand zum Relegationsplatz sichtbar. “

    Einspruch, wir haben in den letzten 3 Spieltagen einen Zähler gut gemacht!

  168. “Einspruch, wir haben in den letzten 3 Spieltagen einen Zähler gut gemacht!”

    Aha.

  169. @169ZITAT:

    “Einspruch. Die Situation wird von Spiel zu Spiel ohne Sieg beschissener. Ganz objektiv am Abstand zum Relegationsplatz sichtbar. “

    Am 26. Spieltag: Punktgleich mit Platz 16

    27. Spieltag: 3 Punkte Abstand

    28. Spieltag: 4 Punkte

    29. Spieltag: 5 Punkte

    30. Spieltag: 4 Punkte

    Welchen Trend erkensst Du da ?

  170. ZITAT:

    ” “Einspruch, wir haben in den letzten 3 Spieltagen einen Zähler gut gemacht!”

    Aha. “

    Es sollte ironisch klingen,aber 174 widerlegt mich prompt;))

  171. Ich nehme nicht an, bei allem Optimismus der mir zu eigen ist, dass sich die Situation am Sonntag wesentlich verbessert haben wird.

  172. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich vermute wenn der Daum wirklich sagen würde was er denkt, wäre hier Land unter.

    Das glaube ich allerdings auch. “

    Einen Trainer der gesagt hat, was er denkt, hatten wir auch schon (fottgejacht). Im Übrigen glaube ich auch, dass Daum momentan gut daran tut, nicht alles zu sagen.

  173. “Wer sagt denn, dass ein anderer Stürmer nicht mehrere von den Chancen reingemacht hätte ?”

    Welcher andere Stürmer, hätte denn die Bälle überhaupt in dieser Form verarbeitet und aufs Tor gebracht?

    Ama oder Fenin? Nie im Leben.

    Gekas hat doch nicht kläglich versagt, sondern ist mit viel Pech an überragenden Torhütern gescheitert.

  174. ZITAT:

    ” zittern natürlich. “

    Yo. It sucks.

  175. Wenn es wer drauf hat, mit 33 Punkten drinzubleiben, dann ja wohl wir.

  176. Ich bin mir sicher, und da bini ch bei FranzFerdinand, Stefan und anderen, dass wir in Wolfsburg verloren hätten – und auch das Spiel gegen Bremen…

    Und dann stünde uns das Wasser bis zumn Hals…

    Die Situation jetzt ist wahrlich nicht zu unterschätzen, aber wir haben vier Punkte vor…

    Dass das Spiel gegen Bayern verloren wird, steht außer Frage…

    Und dann muss Herr Daum zeigen, ob er zurecht als Motivator gilt…

    Ich glaube nicht, dass wir in Mainz verlieren – genauso wenig glaube ich, dass wir gewinnen…

    Wenn Wolfsburg Köln nicht schlägt nächste Woche geben die sich auf, dann ist das Thema eh durch…Hoffentlich…

  177. ZITAT:

    ” “Wer sagt denn, dass ein anderer Stürmer nicht mehrere von den Chancen reingemacht hätte ?”

    Welcher andere Stürmer, hätte denn die Bälle überhaupt in dieser Form verarbeitet und aufs Tor gebracht?

    Ama oder Fenin? Nie im Leben.

    Gekas hat doch nicht kläglich versagt, sondern ist mit viel Pech an überragenden Torhütern gescheitert. “

    Sehe ich anders. Wiese hat er 3 mal angeschossen. Den Hopfeneimer 2 mal. Einfach unplaziert und immer volle Kanne druff. Der is neber de Kapp. In der Hinrunde war er abgezockter. Deshalb: Pause für Geckas.

    Und nur weil er den einen langen Ball wirklich erste Sahne angenommen hat (oft verwurschtelt er sich und hat dann Glück dass der Ball wieder bei ihm landet) ist er ein filigraner Technicker ? Forgett it. Wenn er angespielt wird hat er auch sehr viele Fehlpässe drin.

    Und mit Ama oder Fenin würden die Chancen halt anders aussehen. Weil wir anders spielen würden.

  178. Wer im Stadion war hat vllt die Halbzeitansprache des Stadionsprechers mitbekommen – Wortlaut in etwas so:

    “Und es gibt wenigstens etwas positives an diesem Tag – Lena wird heute 16 Jahre alt – herzlichen Glückwunsch!”

    Zur Halbzeit wohlgemerkt – da stand es 0:0. Das war die Stimmung im Stadion. Und da frage ich mich doch, ja was frage ich mich da eigentlich, wir wollten uns ja unten festbeißen…

  179. ZITAT:

    “Dass das Spiel gegen Bayern verloren wird, steht außer Frage…”

    es gibt Leute, die selbstmorden sich, weil sie Angst vor dem Tod haben.

    Solches Abschenken ist mir ein Gräuel. Die Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen, ist gleich hoch wie die, zu verlieren. feddisch. Es fängt bei 0:0 an, jeder hat 11 Leute auf dem Platz. Mögen sich doch bitte die Vorabangstschisser nicht ins Stadion begeben, dann stinkts dort net so dermassen übel.

  180. ZITAT:

    ” Wenn es wer drauf hat, mit 33 Punkten drinzubleiben, dann ja wohl wir. “

    Nur, dass die dieses Jahr nicht reichen werden.

  181. ZITAT:

    ” wer die Besserungen unter Daum nicht sieht, dem unterstelle ich bewusstes Wegschauen. “

    oder er schreibt sie eher den glücklichen punkten gg. pauli zu.

    das wob-spiel war eigentlich desaströs.

    ich sehe ein gewisses ‘aufgewecktersein’, den motivationspush, der die unsrigen mal mit eiern über die mittellinie treibt – den sehe ich nicht.

    hui, nach fenins tor. da auf einmal, das waren mal fünf minuten entschlossenheit. schicksalsanpacke, brechstange, erzwingenwollen,

    herz-in-beide-hände-nehmen.

    die eintracht spielt immer den gleichen anderthalbstündigen stumpfsinnigen verzweiflungstekkno, danach völlig ausgepumpt, alles gegeben nichts erreicht. man wird ganz taub davon.

    sich von derart miserablen hoffenheimern die butter vom brot nehmen zu lassen stellt doch eigentlich den tiefpunkt der RR dar.

    noch dazu durch die größere härte! als abstiegskandidat!

    darwin lacht uns doch aus!

  182. Hessenadler-Attila

    @182 Wer mal selbst Fussball gespielt hat, weiss, wie wenig Zeit Du hast, solche Bälle zu verarbeiten.

    Ganz ehrlich: über solche Tore aber auch solche Paraden (wie von Wiese oder Starke) entscheidet in diesen Sekunden einfach nur der Zufall oder das Glück.

    Gekas hat m.E.n. in diesen Situationen alles richtig gemacht und hat schlichtweg Pech gehabt. Zu behaupten, er hätte die Bälle einfach am Torwart vorbeischieben oder den Torwart eher zu tunneln sollen, unterstellt, dass für derartige Überlegungen überhaupt Zeit hat.

    Rein intuitiv kommt der Abschluß und entweder bist Du danach der Held, der ausgekochte Fuchs oder eben der Depp.

  183. SteffenK, mein Realisums sagt, völlig richtig.

    Allerdings ist Fussball viel, nur nicht realistisch.

    PS: Deine hometown ist nicht zufällig Wiesbaden?

  184. Du wirst es nicht glauben, Heinz, ich ging bei meiner Frage an dich sogar davon aus, dass du “nur” “den annern” meinst und nicht “auch” mich. Ich wollte es aber eben genau wissen. So bin ich. Und so ziehe ich mich auch an Zahlen hoch und versuche, Widersprüche aufzudecken. Gerade wenn die “Qualitätsjournalisten” wieder einmal voneinander oder noch weniger vertrauenswürdigen Quellen abschreiben. Der eine reagiert empfindlich, wenn ein Eintrachtstürmer “Chancentod” genannt wird und der andere eben bei anderen Sachen. Gemeinsam haben wir beide, dass wir es nicht für Zustimmung oder Beifall tun, sondern weil wir nicht anders können.

  185. Das stimmt;))

  186. ZITAT:

    ” Wer im Stadion war hat vllt die Halbzeitansprache des Stadionsprechers mitbekommen – Wortlaut in etwas so:

    “Und es gibt wenigstens etwas positives an diesem Tag – Lena wird heute 16 Jahre alt – herzlichen Glückwunsch!”

    Meine persönliche Knallermeldung war die des Stadionsprechers kurz vor Schluß: “Liebe Heimfans, leider haben wir für euch heute keine Shuttlebusse zum Bahnhof, die benötigen wir alle für die Frankfurter.”

  187. @187

    100% Zustimmung

  188. Auch schön wäre gewesen:

    “Liebe Heimfans, bitte geht wieder nach Hause – die Frankfurter machen Stimmung für uns alle.” :-)

  189. Kaum mal 2 Std. nicht fähig hier durchgeehend mizulesen, und eine vermeintliche Trainer-Verpuffung verpasst?

    Ok, da mir eh keiner das Gegenteil beweisen kann (und wenn, es mir auch egal wäre;): mit dem alten Trainer hätten wir nicht mal derer 2 Pünktchen mehr, dafür aber ein noch schlechteres Torverhältnis.

    Alles drei sind überlebenswichtig, also…Pluspunkt, Gewinn oder Verbesserung?

    Wie die Mannschaft (auch vorgestern) auftritt und stellenweise wieder spielt, zeigt deutlich, was Daum/Koch in ihrer kurzen Zeit hier verändert haben.

    Was sie nicht momentan verändern können, war auch zu sichtbar.

    Das geht nicht durch Training, sondern nur durch Kaderveränderung.

    Bis das wieder möglich ist, gibt es –unter mental verbesserten Vorzeichen- same procedure as last ÜL-, logischerweise

  190. So wie Bayer auf dem Transfermarkt abgeht, könnten wir eine 1b Mannschaft ausleihen mit Toprak, Jörgensen, Bellarabi und Bender.

  191. Die Kritik an Gekas ist maßlos übertrieben.

    Er hat die Bälle nicht zehn Meter übers Tor gejagt,

    er hat auch nicht bewusst den Torhüter angeschossen,

    er hätte die Bälle einfach nur zehn oder zwanzig Zentimeter weiter links oder rechts oder höher oder tiefer platzieren müssen. That’s it.

    Hätte er drei seiner vier Chancen gegen Werder verwertet und den Siegtreffer in Hoffenheim gemacht, es wäre von König Gekas die Rede, der für die Eintracht von unschätzbarem wert sei.

    Aber wegen ein paar Zentimetern wollen ihn einige

    jetzt den Offenbachern schenken.

    Nun gut, Fussball ist Emotion….

  192. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich vermute wenn der Daum wirklich sagen würde was er denkt, wäre hier Land unter.

    Das glaube ich allerdings auch. “

    dto.

  193. ZITAT:

    ” Die Kritik an Gekas ist maßlos übertrieben.

    Ist mir völlig egal, ob 2 cm oder 5 Meter gefehlt haben. Wenn ein Mittelstürmer bei sechs Situationen alleine vor dem Torwart nicht einmal trifft, hat er auf dem Platz nichts verloren. So hat Gekas schon Hertha in die zweite Liga befördert.

  194. Langer Ball auf Gekas…

  195. …und drin!

  196. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Kritik an Gekas ist maßlos übertrieben.

    Ist mir völlig egal, ob 2 cm oder 5 Meter gefehlt haben. Wenn ein Mittelstürmer bei sechs Situationen alleine vor dem Torwart nicht einmal trifft, hat er auf dem Platz nichts verloren. “

    Seh ich auch so. Das Ein-Stürmer-System ist absolut ausgelutscht. Gegen Bayern würde ich Gekas draussen lassen und auf 4-4-2 umstellen. Fenin und Altintop vorne rein…..auf den Flügeln snd die beiden verschenkt

  197. ZITAT:

    ” …und drin! “

    Kann nicht sein, siehe #199! ;)

  198. ehrlich gesagt hätte ich mir am samstag nach dem gegentreffer gewünscht ein aufbäumen in unseren reihen zu erkennen. kampf und leidenschaft für wenigstens einen punkt. und wenn dies nur durch gesten erkennbar gewesen wäre – z.b. vom kapitän hätte ich das erwartet (franz war ja schon draußen).

    ich hätte eigentlich gedacht, dass nach dem daumschen motivationstraining was hängen geblieben ist. so bleibt für mich der eindruck, dass das selbstvertrauen zwar auf dem trainingsplatz eingeimpft wird, auf dem platz allerdings nicht abgerufen werden kann.

  199. ZITAT:

    ” z.b. vom kapitän hätte ich das erwartet “

    nur zur Erinnerung – der Kapitän ist der Ochs. Eine Fehlbesetzung, egal wo er besetzt wird. Und von dem hast du was erwartet?

  200. Nein, Gekas ist eine Gefahr für die Eintracht.

    Die ganze Mannschaft richtet sich danach aus, ihn anzuspielen. Was wunderbar zu sehen war in Hoffenheim.

    Alle auf Gekas, weil er ja der unglaublich tolle Stürmer ist, die eiskalte “Natter”.

    Was genau das Problem ist, wenn er mal nicht 20cm am Torwart vorbeizielt, sondern immer genau druff hält. Dann spielen nämlich alle auf Gekas und der auf den Torwart.

    Kein Tor vorne, ein Bock ist hinten immer drin: Abstiegskampf.

    Und: mit ihm schiessen wir weniger Tore als ohne den 16-Tore-Mann. Er nutzt der Mannschaft keinen Milimeter. Und wenn er fast Torschützenkönig wird und wir fast absteigen, dann stimmt etwas nicht.

    Gekas (und Altintop) sind die Totengräber der Eintracht.

    Stefan hat’s irgendwann mal mit den Schräubchen erklärt, frühzeitig schon.

    Gekas muss weg. Am besten seinem Wunschtrainer hinterher, der uns die ganze Offensiv-Scheiße eingebrockt hat.

  201. ZITAT:

    ” … ich hätte eigentlich gedacht, dass nach dem daumschen motivationstraining was hängen geblieben ist. so bleibt für mich der eindruck, dass das selbstvertrauen zwar auf dem trainingsplatz eingeimpft wird, auf dem platz allerdings nicht abgerufen werden kann. “

    Die ersten 70 Minuten haben mir recht gut gefallen, danach schien aber mal wieder die Luft raus zu sein, womit wir im Hamsterrad wieder bei der Kondition währen.

  202. So, dennoch bin ich überzeugt davon, dass wir drinbleiben.

    Weil Daum erkennen wird, welche Fehlbesetzungen im Sturm herumstümpern.

    Daum wird sich nicht die Skibbe-Taktik (irgendwann wird’s schon wieder) zu eigen machen.

    Und wenn’s dennoch nicht klappt, sind nächste Saison die meisten Versager sowieso weg, angefangen vom Vorstand bis zum Torjäger.

  203. tja, Bamboo, was in 1,5 Jahr versaut wurde, kannst net in 3 Wochen wieder aufholen.

  204. Kondition? Kann nicht sein. Die Mannschaft ist fit. Frag Heinz.

  205. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” z.b. vom kapitän hätte ich das erwartet “

    nur zur Erinnerung – der Kapitän ist der Ochs. Eine Fehlbesetzung, egal wo er besetzt wird. Und von dem hast du was erwartet? “

    ja, das erwarte ich von einem kapitän. punkt. egal ob der ochs oder mimimi heißt.

  206. ich freue mich schon auf den Sommer: Skibbe nach Köln, dann soll er seinen Schwegler gleich mitbringen, und wir holen uns dafür den Peszko. Halleluja. Alles wird gut.

  207. PS: was sagt eigentlich concordia-eagle dazu, dass seine frühzeitig dokumentierte Sorge so eindrucksvoll bestätigt wurde?

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12489716

  208. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” z.b. vom kapitän hätte ich das erwartet “

    nur zur Erinnerung – der Kapitän ist der Ochs. Eine Fehlbesetzung, egal wo er besetzt wird. Und von dem hast du was erwartet? “

    ja, das erwarte ich von einem kapitän. punkt. egal ob der ochs oder mimimi heißt. “

    ach, der Kapitän darf eh nur der Münze beim Fallen zugucken. Autorität und Vorangehen bekommst net durch Tragen einer Binde.

  209. Ochs ist gerannt wie ein irrer, aber er ist einfach kein guter offensiver Mittelfeldspieler. Wird höchste Zeit, das zu korrigieren. Vlt Jung auf links, Ochs rechts, davor Kittel und köhler

  210. ZITAT:

    “Vlt Jung auf links, Ochs rechts, davor Kittel und köhler “

    wenn schon Ochs hinter, dann nach links hinter Köhler. Damit rechts Jung und Kittel gemeinsam spielen können.

  211. ZITAT:

    ” Übrigens wg. Torwächter , bei Fürth spielt der von RB

    Salzburg ausgeliehene A. Walke. Ein sehr guter Mann. “

    Jepp. Den hatte ich schon auf der Liste bevor er von Wehen Wiesbaden wegging.

  212. ZITAT:

    ” Kondition? Kann nicht sein. Die Mannschaft ist fit. Frag Heinz. “

    Da ich noch mal reinflamen.

    Thema Kondition

    Du schreibst Du siehst es wie die Mannschaft platt ist.. Gut ich sehe es nicht, aber ich bin ja auch weit weg. Dennoch würde mal etwas genauer wissen was du so siehst. Ich glaube du siehst nur Einzelspieler. Möglicherweise siehst du auch das was zu sehen glaubst. Ist schon richtig. . Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

    Und dennoch halte ich deine Betrachtungsweise für undifferenziert.

    Warum. Weil sie alle über einen Kamm schert.

    Was verstehst du eigentlich unter Kondition? Erklärs mir.

    Ich glaube die meisten verstehen hierunter lediglich die Ausdauerfähigkeit. Das scheint mir aber wesentlich mehr zu sein. Es gibt,

    die motorischen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit Sprintfähigkeit etc.pp. Das sind völlig unterschiedliche Dinge. Hinzu kommt dann noch die Psyche, also alles, was sich im

    Kopf abspielt, wie Wille, Motivation, Einstellung, Denken, Kombinieren,

    Und zu allem Überfluß haste dann auch noch völlig unterschiedliche Spielertypen.

    Kleine, Wendige, Schlaue und Dumme, Große und Bucklische, Kranke und Gesunde und Rekonvalezenten. Und das im Verlauf einer einzigen Saison.

    Der eine Spieler hat exzellente Ausdauerwerte im Grundlagenbereich aber wirkliche Schwächen im Sprint, der andere läuft nicht gern, verfügt aber über eine geradezu animalische Fähigkeit vor dem Tor oder über Spielintelligenz.

    Will sagen es gibt Spieler mit völlig unterschiedlichen Vorrausetzsetzungen. Die können völlig unterschiedliche Ursachen haben. Und dann verlangt dieses vermaledeite Spiel auch noch ganz unterschiedliche Bewegungsabläufe.

    Insofern vermag mich die Aussage die “Mannschaft” ist platt immer noch nicht recht überzeugen. Ich bestreite nicht das einzelne Spieler nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind. Ich bestreite auch nicht, das sich das verheerend auswirken kann. Ich glaube aber nicht an ein total unfittes Kollektiv.

  213. Ich sehe nur was ich sehe. Richtig. Und da sehe ich eine Mannschaft, die sehr oft, wie am Samstag, zwischen der 60. und 70. Minute nicht mehr energisch nach vorne aufrückt, weil sich manche – entscheidende – Spieler zuvor den Herzbendel rausgerannt haben und nicht mehr können. Ich sehe Spieler, die sich in jeder Unterbrechung die Hände in die Hüfte stemmen und pumpen wie die Maikäfer. Ich sehe Spieler, die in die Hocke gehen und Luft holen.

    Vielleicht hat das nichts mit der Kondition zu tun. Mag sein. Interessiert mich aber, mit Verlaub, nicht die Bohne, wie man es nennt. Die Kerle wirken mit schöner Regelmäßigkeit nach der angesprochenen Spieldauer platt. Auf mich.

  214. Und das ist bei anderen Mannschaften anders? Schaust du das wirklich hin?

  215. ZITAT:

    “Die Kerle wirken mit schöner Regelmäßigkeit nach der angesprochenen Spieldauer platt. Auf mich. “

    Nicht nur auf dich – kann mich nur anschließen. Problem: Man kann nicht innerhalb von zwei Wochen aufholen, was man vorher monatelang versäumt hat…

  216. Es ist schon eine merkwürdig bis bizarre Diskussion, einem Stürmer vorzuwerfen, er hätte 16 Tore geschossen und damit den Rest der Offensivkräfte paralysiert.

    Seltsam, dass es da überhaupt noch Teams gibt, die

    immer und immer wieder ihre Torschützenkönige aufstellen.

  217. ZITAT:

    “Seltsam, dass es da überhaupt noch Teams gibt, die

    immer und immer wieder ihre Torschützenkönige aufstellen. “

    Schon, aber manche stellen auch noch einen Kollegen dazu auf, besonders wenn sie ein Spiel unbedingt gewinnen wollen…

  218. Ich finds auch absurd. Keiner zwingt die den Ball dahin zu blasen. Es fällt ihnen schlicht nix anners ein. Und das ist ein MF-Problem. UNd zwar jeder einzelne von den Bällen die der Gekas nicht kriegen kann (zu spät – schon im Abseits bzw. zu ungenau). Und natürlich dass viel zu selten mal jemand den Strafraum betritt von den immerhin 5 MF-Spielern.

  219. Es wird ja grad so getan als wäre der Altintop plötzlich kein gelernter Stürmer mehr und hätte Strafraumverbot. Glaubt im Ernst irgendwer, dass er, wäre er nominal als Stürmer gestellt, mehr Druck, Torchancen, Strafraumszenen erzeugen würde? Ich nicht.

  220. ZITAT:

    “Keiner zwingt die den Ball dahin zu blasen. Es fällt ihnen schlicht nix anners ein.”

    Und wenn das schon so ist, brauche ich vorne ZWEI Leute, die mit der langen Kugel was anfangen können. Es sein denn, du hast den Drogba vorne stehen, der machts auch alleine…

  221. ZITAT:

    ” Und das ist bei anderen Mannschaften anders? Schaust du das wirklich hin? “

    Die andere Mannschaft am Samstag ist zumindest nicht zurückgewichen.

  222. ZITAT:

    ” Und das ist ein MF-Problem. “

    Nach wie vor: That’s the point.

  223. ob 1, 2, 3, oder Hundert ST – völlig egal, das MF muss mitaufrücken. Da ist zu wenig Bewegung drinnen, zu wenig Willen nach vorne mitzurennen. Vielleicht, weil sie wissen, dass sie dann keine Kraft mehr haben, wieder hinter zu rennen.

    Man schaue sich nur Dortmund an – spielen auch nur mit einem ST, aber das Mittelfeld dahinter rennt und rennt und rennt und rennt und rennt und rennt. Ohne Pause.

  224. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und das ist ein MF-Problem. “

    Nach wie vor: That’s the point. “

    Yep – das zentrale Problem (buchstäblich)

  225. ZITAT:

    ” ob 1, 2, 3, oder Hundert ST – völlig egal, das MF muss mitaufrücken. Da ist zu wenig Bewegung drinnen, zu wenig Willen nach vorne mitzurennen. Man schaue sich nur Dortmund an – spielen auch nur mit einem ST, aber das Mittelfeld dahinter rennt und rennt und rennt und rennt und rennt und rennt. Ohne Pause. “

    Genau richtig – nur wenn ich diese Leute nicht habe, kann ich auch nicht das Dortmunder System spielen. Dann brauche ich vorne zwei Leute, die auch nach langen Bällen mal ein wenig Betrieb machen …

  226. @stefan

    aber auch nur, weil sie in HZ1 mal grad gar nicht gelaufen ist…

  227. Wir haben diesen ominösen zweiten Stürmer von denen manche ständig reden aber nun mal nicht verdammte Hacke.

    Weil der jetzt in Dingsbumsspor spielt.

  228. Und das würde ja mal wieder dafür sprechen, unser Sahnehäubscher zu bringen: de gude Caiöchen – für schlappe 4 Mille muss der doch aach Kondition habbe, und nen Pfund uffs Tor ableedern, nen echter Kalatzemann, sach ich Dir.

    Man, was sind das alles manchmal für Ochsen in diesem Verein – zum aus der Haut fahren :-r

  229. ZITAT:

    ” @stefan

    aber auch nur, weil sie in HZ1 mal grad gar nicht gelaufen ist… “

    Keine Ahnung warum. Fest steht, dass die Mannschaft, die in der ersten Halbzeit gelaufen ist, am Ende nicht lief.

  230. ZITAT:

    ” Wir haben diesen ominösen zweiten Stürmer von denen manche ständig reden aber nun mal nicht verdammte Hacke.

    Weil der jetzt in Dingsbumsspor spielt.

    Äh, wir haben schon noch ein paar offensive Leute auf der Bank bzw. falsch postiert auf’m Rasen…

  231. ZITAT:

    ” Wir haben diesen ominösen zweiten Stürmer von denen manche ständig reden aber nun mal nicht verdammte Hacke.

    Weil der jetzt in Dingsbumsspor spielt. “

    Alvarez ist in der Türkei?

  232. BTW: Wird CD eigentlich den Mut haben, den gedanklich bereits abgereisten Schwegler endlich auf die Bank zu setzen?

  233. @188 SuperEAGLE

    Wiesbaden? Nein, wieso?

  234. Ohne jetzt alles in Frage stellen zu wollen, ich komme mir reichlich verarscht vor. Diese Saison ist doch das beste Beispiel wie viele gute Ersatztorhüter in der Liga rumlaufen von denen keiner irgendwelche Ambitionen anmeldet haben. Freiburg, Hannover, Kaiserslautern, Pauli und Gladbach mit abstrichen (Kessler ist nur ausgeliehen und in Gladbach durfte jeder mal stümpern). Und bei uns hockt “Germanys next Welttorhüter” auf der Bank und machte den Mund auf. Wohlgemerkt mit einer Bilanz von 12 Gegentoren in 4 Spielen bis zum längeren Ausfall von Oka, ob jetzt dafür verantwortlich oder nicht sei mal dahingestellt. Den anderen Keepern hat auch keiner eine halbe Saison gegeben um sich einzuspielen, die waren alle sofort da. Ach Scheiße, selbst Starke aus Liga 2. ist ein sicherer Rückhalt als Fährmann und ich kriege direkt das Grausen wenn ich sehe, das ein Walke zwischen Rostock, Wiesbaden, Salzburg und Fürth rumtingelt.

    Das, was für die Torhüter gilt, gilt auch für die anderen Positionen. Insbesondere beim Duell Kittel/Altintop bzw. Kittel/Ochs

  235. ZITAT:

    ” BTW: Wird CD eigentlich den Mut haben, den gedanklich bereits abgereisten Schwegler endlich auf die Bank zu setzen? “

    Nö. Wenn sollte er bringen? Franz fällt wohl aus, also müssen entweder Clark oder Rode in die IV.

  236. Das mit dem Laufen – ja mir hat mein Trainer damals gesagt 90% aller Wege im Fußball sind umsonst – bei der SGE waren es irgendwie 99% – ich kann das psychologisch nicht verstehen, warum man nicht noch nen Gang rauf schalten kann – warum man nicht bei so einem Gegner merkt, selbst wenn der ein Tor macht, können wir immer noch zurück kommen – dachte mit CD kommt der Glaube zurück, aber bisher scheint das auch nicht viel zu helfen…

  237. ZITAT:

    ” PS: was sagt eigentlich concordia-eagle dazu, dass seine frühzeitig dokumentierte Sorge so eindrucksvoll bestätigt wurde?

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12489716

    Ich kann dazu wenig sagen, da mir heute morgen der Computer abgerauscht ist und ich gerade nur über den eines momentan abwesenden Kollegen nachlese.

    Ich hatte schon direkt nach dem Transfer geschrieben und auch gewettet, dass wir mit Gekas weniger Tore schießen werden, die Wetten waren nicht schwer zu gewinnen.

    Beispielhaft war das seinerzeitige 3:0 von Bochum im Waldstadion, in dem Gekas zwar 2(?) Tore erzielte, die Bochumer aber gefühlte 20 Konter abbrachen, um zu warten bis Gekas in der richtigen Position ist. Auch dort hatten sich die anderen Spieler angewöhnt, die Verantwortung abzugeben.

    In der jetzigen Situation gaube ich allerdings, dass an Gekas festgehalten werden muss, da das jetzt in den Köpfen der Spieler so drin ist. Nimmt man Gekas raus, werden die anderen 10 Feldspieler nicht plötzlich zu torhungrigen, abschlusstarken und selbsbewußten Tormonstern mutieren.

    Der Trainerwechsel ist für eine nachhaltige Veränderung mit Sicherheit zu spät erfolgt aber mit der veränderten Einstellung, den 2 schon gehamsterten Punkten und dem Vorsprung, wird das wohl gerade noch so reichen.

  238. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” BTW: Wird CD eigentlich den Mut haben, den gedanklich bereits abgereisten Schwegler endlich auf die Bank zu setzen? “

    Nö. Wenn sollte er bringen? Franz fällt wohl aus, also müssen entweder Clark oder Rode in die IV.”

    Vasi statt Franz?

  239. Ernsthaft? Hast Du Vasi mal beobachtet?

  240. wofür genau ich eine eigene meinung zum adlergeschehen habe, weiß ich eigentlich auch nicht. halt so. führen tut es zu nichts. konsequenzen hat es auch keine. man kriegt bloß bestenfalls einen widerhall vom eigenen emotionsbefeuerten weltenplan in der stirn. und wie es sich anfühlt, diese an anderen stirnen zu reiben.

    ‘die mannschaft’, das ist der bauch, das innendrin, das kann man nicht sehen, den eigentlichen apparat.

    wir tanzen ums lagerfeuer herum. die einen linksrum, die anderen rechtsrum. zwischendurch mit einem mal alle so: hurra! oder: ouuuuuhhh!!!

    oder: den MUSS er machen!

    so ist das.

  241. ZITAT:

    ” Ernsthaft? Hast Du Vasi mal beobachtet? “

    Ja, ich weiss – Mut der Verzweiflung! Der wird gegen die Bajuwaren über sich hinaus wachsen (müssen)!!!!

  242. Klose hat er ja schon öfter kalt gestellt :-)

  243. ZITAT:

    ” Klose hat er ja schon öfter kalt gestellt :-) “

    damals war er auch noch kein Invalide….

  244. @248

    Nicht den Vasi.

    Der ist mitlerweile viel zu langsam! Das meint Stefan und das zu Recht!!!

  245. Achja, ist OT, aber ich will Dede als Backup für den(oder gerne auch statt dem) Griechen…

    Ich weiß, Zukunftsmusik, erst Klassenerhalt…also, weiter im Text, wollte es nur mal gesagt haben….

  246. @ Stefan:

    meinst du, die Eintracht kann Dede bezahlen ( dem sein mögliches hohes BVB Gehalt? )

    Ansonsten hab ich mir das auch schon mal gedacht

  247. Falls Skibbe zum FC Köln geht, holt der bestimmt den Dede, Skibbe ist doch Dede Fan

  248. Dede? Gute Idee. Bildet dann als Alterspräsident mit Vasoski und Amanatidis und Bajramovic die “Laufgruppe Dauerverletzt”

  249. Ich weiß nicht wen oder was die Eintracht bezahlen kann. Ich mache mir im Moment auch nur insofern Gedanken über die nächste Saison, als das ich für mich kläre, für welche Liga ich einen Vertrag habe.

  250. du musst dir keine Gedanken machen, da du ja für die 2.Liga keinen Vertrag hast (wie du oft genug betont hast).

    Ausserdem, wir steigen net ab!!

  251. @ 223+224

    Altintop ist auch ein Grund für die 29-Tore-Misere. Ihn irgendwoanders hinzustellen würde ganz sicher nichts bringen.

    Am ehesten als RM, was aber das aus für Ochs bedeuten würde.

    Am wenigsten als OM oder ganz vorne.

    Besser wäre wohl ein Platz auf der Bank für HA.

    Und ist es vielleicht das Problem des Mittelfelds, wenn aus allen Ecken des Spielfelds lang und weit auf Gekas geballert wird?

    Haben wir kein Mittelfeld, weil die Bälle das Mittelfeld im hohen Bogen überfliegen und somit links liegen lassen?

    Oder fliegen die Bälle deshalb permanent hoch und weit, weil im Mittelfeld nur Graupen unterwegs sind? Also wahlweise Meier oder Caio?

    Und warum war es in der Hinrunde ein kleines bisschen besser als das ganze Spiel nicht nur ausschließlich Gekas gesucht wurde? Also das Mittelfeld noch ein bisschen mitspielen durfte?

  252. @HerrBoccia

    Aber ich vielleicht. ;)

  253. @ 230

    So sieht’s aus. (Das System) Gekas ist für uns tödlich. Möglicherweise wäre er in einer anderen Mannschaft mit torgefährlichen Außen und Mittelfeld besser aufgehoben.

    Dann wäre das System Gekas aber keins mehr, sondern Gekas nur noch ein normaler Mittelstürmer, der öfter mal abstauben würde.

    Dann wäre Gekas aber auch nächer an den 10 Toren als an den 20.

    Erinnert euch an Bochum: Mit Gekas und seinen 20 Toren hatten sie insgsamt 49 Tore und ein Jahr später ohne Gekas 48 Tore.

    Es geht auch ohne Gekas. Man muss es nur mal versuchen!

  254. @251:

    Ich schätze Dede nicht so ein, dass er jetzt nochmal den großen Reibach machen will – glaub das ist eher so einer der geil drauf ist, nochmal irgendwo zu spielen…

    Wir bräuchten halt ein gutes Paket, glaube bspw. dass jemand der so lange in Dortmund gespielt hat nicht nach Wolfsburg oder Hoppenheim gehen würde – allein weil er die Stimmung braucht…

    Aber zurück zur Diskussion, ist eigtl. schon etwas fix, dass Vasi nicht verlängert wird?

  255. Im Moment liegen alle Verhandlungen auf Eis.

  256. Du hast kein Vertrag , du hast Fegefeuer

  257. ZITAT:

    ” Haben wir kein Mittelfeld, weil die Bälle das Mittelfeld im hohen Bogen überfliegen und somit links liegen lassen? Oder fliegen die Bälle deshalb permanent hoch und weit, weil im Mittelfeld nur Graupen unterwegs sind? Also wahlweise Meier oder Caio?”

    Ja, wir haben kein MF, und ja, wir haben im MF nur Graupen, was ja irgendwie auch miteinander zusammenhängt…

  258. @239

    kenne einen SteffenK über 6 Ecken aus WI.

    @stefan

    Sollte es heute nicht ein kleines Filmchen geben, so extra?? Mit Blick hinter die Kulissen??

  259. “Sollte es heute nicht ein kleines Filmchen geben, so extra?? Mit Blick hinter die Kulissen??”

    Heute? Nein. Ich schrieb gestern von … ach, ist doch egal was ich schrieb. Steht ja noch da.

  260. Was haltet ihr von folgender Aufstellung für Samstag?

    Fährmann

    Jung – Vasi – Russ – Köhler

    Clark

    Kittel – Rode – Heller

    Fenin – Gekas

  261. Hatte ich schon erwähnt das Vasi im Moment alles andere als konkurrenzfähig erscheint?

  262. aus der zeit:

    Welches Spiel konnten Sie mit gutem Gewissen verpassen?

    Christoph Daum ist in Frankfurt nicht nur angetreten, um die Eintracht vor dem Abstieg zu bewahren, sondern auch, um die fußballerische Qualität zu heben. Viel rumgekommen ist bislang noch nicht. Die Eintracht sammelte mit Daum als Trainer in drei Spielen nur zwei Punkte, muss sich um den Ligaverbleib sorgen, und auch spielerisch geht es nicht wirklich aufwärts. Der 0:1-Niederlage in Hoffenheim ging ein fader Kick voraus, für den auch die Gastgeber verantwortlich waren. Dass der Ball überhaupt einmal ins Tor sprang, lag am schwachen Frankfurter Torwart Ralf Fährmann. Der patschte einen Schuss vor die Füße von Roberto Firmino, der den Ball ohne größere Anstrengungen im Tor unterbringen konnte. Anschließend war der sonst so redselige Daum kurz angebunden. Warum sein Team verloren habe, wollten die Journalisten wissen. “Weil Hoffenheim ein Tor mehr geschossen hat”, war seine knappe Antwort. Augenblicklich scheint es Daum sowieso niemanden recht machen zu können. Selbst in seiner stärksten Disziplin: dem Formulieren bzw. Zitieren großer Lebensweisheiten. “Never never ever give up”, verkündete er unter Berufung auf Winston Churchill. Anglistische Sprachpuristen aber wendeten ein, dass der “Never give in – never, never, never…” sagte, was mit “niemals geschlagen geben” zu übersetzen sei. Bei derlei Haarspalterei sagen wir: Jetzt erst recht, niemals aufgeben, Herr Daum!

    *schnipp*

  263. “269 bezog sich auf 266”

    Dann.Ist.Der.Plural.Falsch.

  264. @ 243 c-e

    ich hatte Gekas nie so genau beobachtet und war deshalb eher neutral-skeptisch gegenüber einem möglichen Gekas Transfer (im Gegensatz zu Altintop – der unterbietet ja meine schlimmsten Befürchtungen noch bei weitem)

    Aber ein Trainer (Skibbe natürlich nicht, wollte er doch unbedingt HA+TG haben) sollte doch erkennen, was gerade diese beiden Spieler für eine Fehlbesetzung sind und entsprechend darauf reagieren und sie notfalls auf die Tribüne setzen.

    Warum nicht auch kurzfristig? Sicher blüht dann die Mannschaft nicht auf und spielt die restlichen 4 Gegner in Grund und Boden, aber zu einem Sieg und einem Unentschieden und dem Klassenerhalt sollte es auch ohne HA und TG reichen.

    Nächste Saison spielen die sowieso keine Rolle mehr. (Wunsch, Vater, Gedanken)

  265. “Dann.Ist.Der.Plural.Falsch.

    Ah, grammatikalisch korrekte Diskussion ist erwünscht. :)

  266. Alternative:

    Fährmann

    Jung – Clark – Russ – Köhler

    Ochs

    Kittel – Rode – Heller

    Fenin – Gekas

  267. “Kittel – Rode – Heller”

    Jep. Da freut sich das Bayern-Mittelfeld.

  268. Auf breiter Front kommt zurzeit eine große Frankfurter Schwäche zum Vorschein: Galgenhumor.

  269. ZITAT:

    ” “Kittel – Rode – Heller”

    Jep. Da freut sich das Bayern-Mittelfeld.”

    Schon klar, ein Traum isses nicht. Aber ich bin immer der Meinung: Wenn ich es schon spielerisch nicht richtig kann, dann probiere ich es mit jugendlichem Elan und dem Mut der Verzweiflung. Die reine Defensivtatktik wird gegen die Bayern eh nicht funktionieren – die musst du selbst unter Druck setzen, um bestehen zu können!

    Is ja nur meine bescheidene Meinung…

  270. Oder:

    Fährmann

    Jung – Clark – Russ – Köhler

    Schwegler – Rode

    Ochs – Caio – Kittel

    Fenin

    Zur Not Altintop statt Ochs auf RM…aaargh, Not oder Elend…

    Köhler gegen Müller

    Clark/Russ gegen Gomez

    Fröhliche Ostern sag ich nur. Die werden uns schön ein paar Eier ins Nest legen.

  271. ZITAT:

    ” und wer gegen klose? “

    Klose.

  272. @268: Oh, ein Kokain-Witzchen. Wie originell von der Zeit.

    Apfelkuchen, anyone?

  273. Mir tritt der Angstschweiss nicht bei der Zusammensetzung der Abwehr auf die Stirn, sondern beim Gedanken daran, dass davor (außer Rode) und dahinter (Flattermann) sich wieder nur Ungenügende am Überstehen versuchen. Wir bekommen so die Hucke voll.

  274. ZITAT:

    ” Wir bekommen so die Hucke voll. “

    Tordifferenz könnte noch mal wichtig werden…

  275. Hessenadler-Attila

    Der Coup von MS, Ochs nach vorne zu ziehen, hat sich m.E.n. so langsam verbraucht.

    Möglicherweise könnte er hinten als RV deutlich wertvoller für die Manschaft eingesetzt werden. Jung könnte dann wahlweise als LV oder auch als RM eingesetzt werden.

  276. Was macht mein Caio?

    Aufstellung:

    Nikolov

    Steinhöfer, Franz, Chris, Petkovic

    Bajramovic, ?

    Caio, Lincoln, Korkmaz

    Tosun

  277. @ 283 Middelhesse

    ja, die Abwehr bereitet keine großen Kopfschmerzen, obwohl ich die LV-Position (gegen Müller) mit Köhler-kann-alles (aber halt nix richtig) für sehr bedenklich halte.

    Schwegler schwach, Rode reibt sich auf, und noch weiter vorne hilft sowieso nur noch der liebe Gott.

    Mann, was kotzt mich diese Versagertruppe an…

    Gibt es den reset-Knopf tatsächlich nur als Paket mit der Option Abstieg?

  278. Hessenadler-Attila

    @287 Rode war noch ein Lichtblick am Samstag, Köhler hat zumindest keine 70 Meter Pässe zum gegnerischen Torwart geschlagen und war auch stets anspielbar.

    Ich befürchte, am Samstag gegen die Bayern wird CD so richtig zähen Beton anrühren – die einzige Chance, das drohende Ungemach in erträgliche Bahnen zu lenken.

  279. Gab’s nicht letzte Saison diese roten Trikots mit roten Hosen wo das Rot der Hosen aber nicht zum Rot der Trikots passte? Kann mir noch jemand folgen? Na ja, egal, auf jeden Fall haben wir damit ein paar schöne Spiele, ich meine größtenteils auswärts, abgeliefert. Die scheinen eingemottet worden zu sein, vielleicht sollte man die wieder rauskramen und schon läufts. Püschololgie, ihr versteht schon.

  280. ——–Sack Reis———

    -Jung–Franz–Russ–Köhler

    –Clark—Schwegler—Rode

    —Ochs———Kittel—

    ——–Heller———–

    Hinne dicht, und vorne auf Konter.

    Franz wird konservativ Fitgespritzt.

  281. @290: Irgendwo liegt bestimmt noch ein rosa Pröll-Trikot. Müsste dem Ralle passen.

  282. Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr bleib ich bei meiner ersten These:

    Fährmann

    Jung – Vasi – Russ – Köhler

    Clark

    Kittel – Rode – Heller

    Fenin – Gekas

    Vasi wächst über sich hinaus am Samstag! Clark tritt alles weg! Rode gibt den offensiven Forechecking-Terrier! Heller rennt den lahmen Lahm in Grund und Boden (zur Not auch ohne Ball)! Fenin und Gekas schiessen zusammen drei Tore!

  283. @ CE

    ” ZITAT:

    Ich kann dazu wenig sagen, da mir heute morgen der Computer abgerauscht ist und ich gerade nur über den eines momentan abwesenden Kollegen nachlese.

    Ich hatte schon direkt nach dem Transfer geschrieben und auch gewettet, dass wir mit Gekas weniger Tore schießen werden, die Wetten waren nicht schwer zu gewinnen.

    Beispielhaft war das seinerzeitige 3:0 von Bochum im Waldstadion, in dem Gekas zwar 2(?) Tore erzielte, die Bochumer aber gefühlte 20 Konter abbrachen, um zu warten bis Gekas in der richtigen Position ist. Auch dort hatten sich die anderen Spieler angewöhnt, die Verantwortung abzugeben.

    In der jetzigen Situation gaube ich allerdings, dass an Gekas festgehalten werden muss, da das jetzt in den Köpfen der Spieler so drin ist. Nimmt man Gekas raus, werden die anderen 10 Feldspieler nicht plötzlich zu torhungrigen, abschlusstarken und selbsbewußten Tormonstern mutieren.

    Der Trainerwechsel ist für eine nachhaltige Veränderung mit Sicherheit zu spät erfolgt aber mit der veränderten Einstellung, den 2 schon gehamsterten Punkten und dem Vorsprung, wird das wohl gerade noch so reichen. “

    -Zitatende-

    Gute Analyse.

    Wobei ich mich wirklich weigere anzunehmen, dass ein Spielsystem derart starr in den Köpfen aller fixiert ist.

    (Bei uns auf der Wiese heisst es: alle schalten sich in den Angriff ein und alle verteidigen. Jeder darf Tore schiessen.)

    Guter Kombinationsfussball braucht Spieler, die auch das Tor wollen (Torgeilheit). Es ist dann zwar gut, wenn es vorne (Gekas) jemanden gibt, der vollstrecken kann. Aber nicht unbedingt notwendig. Denn jeder kann/sollte situativ zum Torabschluss kommen (können). Und vor allem seine Chance suchen. Das heisst, im Kombinationsfluss die Wege gehen die mutmaßlich zu einer Torchance führen.

    Ich glaube das System Gekas ist so schlecht nicht, – wie die Hinrunde gezeigt hat. In der Hinrunde haben wir streckenweise guten Kombinationsfussball gespielt. Aber da hatten Ochs, Meier, Köhler und Schwegler noch eine vernünftige Form.

    (Wie große Teile einer Mannschaft relativ zeitgleich ihre Form verlieren können, bleibt für mich das eigentliche Rätsel dieser Saison. Alles fing irgendwie mit dem geplatzten Caio-Transfer an. Hat er die Mannschaft oder Eintracht Frankfurt aus gekränkter Eitelkeit mit Vodoo-Zauberei verhext?) Gekas zum Sündenbock zu erklären für unsere Misere halte ich für unfair. Und auch für zu einfach.

    Natürlich bin ich auch ein großer Verfechter von taktischer Flexibilität. Wenn der Ein-Mann-Sturm nicht funktioniert, dann muss etwas anderes probiert werden. Taktische Flexibilität kann man trainieren. Variabilität, Flexibilität, an dieser Schraube muss dringend gedreht werden. Und das war Skibbes größtes Versäumnis.

    Dennoch mache ich Daum zum Beispiel überhaupt keinen Vorwurf für die gefühlte Niederlage gegen Bremen. Denn hätte Gekas (und die wieder ein bisschen zur Form findende Mannschaft) gegen Bremen 2 seiner 4 100%en gemacht, dann hätten sich alle die Augen gerieben. Es gab für Daum auch keinen echten Grund gegen Hoffenheim das *eigentlich* wieder funktionierende System umzustellen. Die Mannschaft erarbeitet sich echte Chancen. Das war in den letzten Wochen der Skibbe-Ära nicht mehr der Fall. Nur Gekas versiebt sie. Insgesamt aber wird das Thema “Gekas” zu hoch gehängt.

  284. ZITAT:

    ” Vasi wächst über sich hinaus am Samstag! Clark tritt alles weg! Rode gibt den offensiven Forechecking-Terrier! Heller rennt den lahmen Lahm in Grund und Boden (zur Not auch ohne Ball)! Fenin und Gekas schiessen zusammen drei Tore! “

    Du solltest dringendst die Wahl deiner Rauchwaren überprüfen. ;-)

  285. @ 286

    wie wär’s mit einem 4-4-2?

    Pröll

    Bindewald – Chris – Puljiz – Bürger

    Lexa – Preuß – Schur – Skela

    Amanatidis – Frommer

    Mit soviel Kämpfertypen kannst du gar nicht verlieren. Dazu noch einen, der richtig gute Standards kann, einen griechischen Stürmer, einen Torschützenkönig und dem Bayernbezwinger schlechthin.

    Das wird was!

  286. ZITAT:

    ” Fenin und Gekas schiessen zusammen drei Tore! “

    Du solltest dringendst die Wahl deiner Rauchwaren überprüfen. ;-) “

    Stimmt, die hauen denen vier Stück rein – ich hatte den Torwartfehler von Butt unterschlagen… :)

  287. ZITAT:

    ” @ CE

    ” ZITAT:

    Ich kann dazu wenig sagen, da mir heute morgen der Computer abgerauscht ist und ich gerade nur über den eines momentan abwesenden Kollegen nachlese.

    Ich hatte schon direkt nach dem Transfer geschrieben und auch gewettet, dass wir mit Gekas weniger Tore schießen werden, die Wetten waren nicht schwer zu gewinnen.

    Beispielhaft war das seinerzeitige 3:0 von Bochum im Waldstadion, in dem Gekas zwar 2(?) Tore erzielte, die Bochumer aber gefühlte 20 Konter abbrachen, um zu warten bis Gekas in der richtigen Position ist. Auch dort hatten sich die anderen Spieler angewöhnt, die Verantwortung abzugeben.

    In der jetzigen Situation gaube ich allerdings, dass an Gekas festgehalten werden muss, da das jetzt in den Köpfen der Spieler so drin ist. Nimmt man Gekas raus, werden die anderen 10 Feldspieler nicht plötzlich zu torhungrigen, abschlusstarken und selbsbewußten Tormonstern mutieren.

    Der Trainerwechsel ist für eine nachhaltige Veränderung mit Sicherheit zu spät erfolgt aber mit der veränderten Einstellung, den 2 schon gehamsterten Punkten und dem Vorsprung, wird das wohl gerade noch so reichen. “

    -Zitatende-

    Gute Analyse.

    Wobei ich mich wirklich weigere anzunehmen, dass ein Spielsystem derart starr in den Köpfen aller fixiert ist.

    (Bei uns auf der Wiese heisst es: alle schalten sich in den Angriff ein und alle verteidigen. Jeder darf Tore schiessen.)

    Guter Kombinationsfussball braucht Spieler, die auch das Tor wollen (Torgeilheit). Es ist dann zwar gut, wenn es vorne (Gekas) jemanden gibt, der vollstrecken kann. Aber nicht unbedingt notwendig. Denn jeder kann/sollte situativ zum Torabschluss kommen (können). Und vor allem seine Chance suchen. Das heisst, im Kombinationsfluss die Wege gehen die mutmaßlich zu einer Torchance führen.

    Ich glaube das System Gekas ist so schlecht nicht, – wie die Hinrunde gezeigt hat. In der Hinrunde haben wir streckenweise guten Kombinationsfussball gespielt. Aber da hatten Ochs, Meier, Köhler und Schwegler noch eine vernünftige Form.

    (Wie große Teile einer Mannschaft relativ zeitgleich ihre Form verlieren können, bleibt für mich das eigentliche Rätsel dieser Saison. Alles fing irgendwie mit dem geplatzten Caio-Transfer an. Hat er die Mannschaft oder Eintracht Frankfurt aus gekränkter Eitelkeit mit Vodoo-Zauberei verhext?) Gekas zum Sündenbock zu erklären für unsere Misere halte ich für unfair. Und auch für zu einfach.

    Natürlich bin ich auch ein großer Verfechter von taktischer Flexibilität. Wenn der Ein-Mann-Sturm nicht funktioniert, dann muss etwas anderes probiert werden. Taktische Flexibilität kann man trainieren. Variabilität, Flexibilität, an dieser Schraube muss dringend gedreht werden. Und das war Skibbes größtes Versäumnis.

    Dennoch mache ich Daum zum Beispiel überhaupt keinen Vorwurf für die gefühlte Niederlage gegen Bremen. Denn hätte Gekas (und die wieder ein bisschen zur Form findende Mannschaft) gegen Bremen 2 seiner 4 100%en gemacht, dann hätten sich alle die Augen gerieben. Es gab für Daum auch keinen echten Grund gegen Hoffenheim das *eigentlich* wieder funktionierende System umzustellen. Die Mannschaft erarbeitet sich echte Chancen. Das war in den letzten Wochen der Skibbe-Ära nicht mehr der Fall. Nur Gekas versiebt sie. Insgesamt aber wird das Thema “Gekas” zu hoch gehängt. “

    Ich bleibe dabei: wir haben seit Spieltag 1, nein, seit dem Wilhelmshaven-DFB-Pokalspiel, nie guten, lediglich sechs, sieben Wochen lang erfolgreichen Fußball gespielt. Das wahre Leistungsvermögen haben wir in 22,23 Spielen, im Gros der Saison, gesehen. Die Ausreißer waren die Ausnahme – und diese Ausnahmen dienen seltsamerweise als Grundlage für die gute-Fußball-These. Auch in der Hinrunde war das Langholz das einzige Mittel dieser Mannschaft. Mit dem entscheidenden Unterschied, dass kein BuLi-Gegner davon ausging, dass wir wirklich nicht mehr können als das. Spätestens seit der RR wissen das aber alle. Zitat Holger Stanislawski: “Gegen so einen Gegner dürfen wir niemals verlieren. Es war ja von Anfang an klar, dass wir nur den langen Ball verteidigen müssen, sonst kommt von Frankfurt ja gar nichts”.

  288. Hessenadler-Attila

    Heller hat m.E.n. die falsche Sportwahl getroffen.

    Er ist zwar unbestritten schnell, aber da er gleichzeitig auch technisch schwach ist, nutzen seine beeindruckenden Sprints der Manschaft nicht wirklich.

    Auch er gewinnt kein Dribbling, in Nürnberg hat er doch mit seinen ungestümen Dribblings in den Gegner jedem die Augen geöffnet und seine limitierten Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

    Ich könnte mir folgende Aufstellung am Sa vorstellen:

    Fährmann

    Jung-Vasi-Russ-Köhler

    Schwegler-Clark

    Ochs – Rode – Altintop

    Gekas

    Nicht, dass bei dieser Aufstellung viel Freude hoch kommt, es ist einfach nur das, was zu befürchten ist…

  289. ZITAT:”

    Du solltest dringendst die Wahl deiner Rauchwaren überprüfen. ;-) “

    Rauchwaren?

  290. Es ist doch egal, wer spielt, welches System wir spielen und wer die Tore schiesst. Wichtig ist, daß wir die Chance, die wir gegen die Bayern nicht haben, nutzen werden.

    Ich glaube nicht, daß Gekas an der Torflaute schuld ist. Intelligente Spieler entscheiden auf dem Platz selbst, was am Besten ist. Niemand verbietet Meier, Altintop oder Ochs, gescheite Flanken zu schlagen, bis zur Grundlinie durchzugehen und abzulegen oder sich per Doppelpass in eine gute Schussposition zu spielen. Nur: Sie machen es trotzdem nicht.

  291. ZITAT:

    “Ich könnte mir folgende Aufstellung am Sa vorstellen:

    Fährmann

    Jung-Vasi-Russ-Köhler

    Schwegler-Clark

    Ochs – Rode – Altintop

    Gekas

    Nicht, dass bei dieser Aufstellung viel Freude hoch kommt, es ist einfach nur das, was zu befürchten ist… “

    Das ist das, was kommen wird. Aber es ging um das, was besser kommen sollte…

  292. Ich darf auch mal:

    Fährmann

    Jung-Rode-Russ-Köhler

    Schwegler-Clark

    Ochs———Kittel

    –Gekas–Altintop–

  293. Ich lese überall Schwegler – was wollt ihr denn mit dem? Der ist doch nun wirklich gedanklich schon weg vom Verein…wie oft darf er das noch beweisen?

  294. Hessenadler-Attila

    @302 Olino

    Tsja – da gäbe es, glaube ich 100.000 Verbesserungs-vorschläge…

  295. @ 304 Olino

    Zitat:

    Ich lese überall Schwegler – was wollt ihr denn mit dem? Der ist doch nun wirklich gedanklich schon weg vom Verein…wie oft darf er das noch beweisen?

    Nur Schwegler? Da gibts mindestens noch einen!

  296. Sind der Zeugwart und der Busfahrer fit…?

  297. ZITAT:

    ” Heller hat m.E.n. die falsche Sportwahl getroffen.

    Er ist zwar unbestritten schnell, aber da er gleichzeitig auch technisch schwach ist, nutzen seine beeindruckenden Sprints der Manschaft nicht wirklich.

    Auch er gewinnt kein Dribbling”

    Der soll net dribbeln, der soll schiessen. Langer Ball…hinlaufen…fisch ins netz. Humorlos.

    Wir sind uns doch einig das wir gegen Breno, van Buyten und Badstuber lieber nicht mit hohen Bällen arbeiten sollten. Klein und wuselig…das is es was mer am Samstag brauchen.

  298. ZITAT:

    ” @ 304 Olino

    Zitat:

    Ich lese überall Schwegler – was wollt ihr denn mit dem? Der ist doch nun wirklich gedanklich schon weg vom Verein…wie oft darf er das noch beweisen?

    Nur Schwegler? Da gibts mindestens noch einen! “

    OCHS Stimmt, da OCHS gibt es OCHS noch einen OCHS…

  299. Seit !!Jahren!! haben wir große Baustellen im Team: Im offensiven Mittelfeld. Gekas ist schon ein Knaller. Nur die besorgniserregende Harmlosigkeit aus dem Mittelfeld ist das zentrale Problem. Da will man stets offensive Mittelfeldspieler zu “Sechser” umfunktionieren und zu Aussenverteidigern, die hinten die Bälle wegrätschen sollen. Der 6er ist der neue “Quarterback”. Der soll Abfangjäger sein und zugleich den tödlichen Pass spielen.

  300. Zudem befinden sich einige Spieler in einer ewigen Formkrise.

  301. ZITAT:

    ” Zudem befinden sich einige Spieler in einer ewigen Formkrise. “

    Man könnte auch sagen: die sind halt nicht so gut…

  302. Hatten wir schon eine Aufstellung für Samstag?

  303. “Ich bleibe dabei: wir haben seit Spieltag 1, nein, seit dem Wilhelmshaven-DFB-Pokalspiel, nie guten, lediglich sechs, sieben Wochen lang erfolgreichen Fußball gespielt. Das wahre Leistungsvermögen haben wir in 22,23 Spielen, im Gros der Saison, gesehen. Die Ausreißer waren die Ausnahme – und diese Ausnahmen dienen seltsamerweise als Grundlage für die gute-Fußball-These”

    Danke. Mit das Gescheiteste, was ich heute gelesen habe.

  304. ZITAT:

    ” Htten wir schon eine Aufstellung für Samstag? “

    Ja:

    Fährmann

    Jung – Vasi – Russ – Köhler

    Clark

    Kittel – Rode – Heller

    Fenin – Gekas

  305. Die Aufstellung kriegste erst wenn ich die Laktatwerte dieser minderbegabten Trümmertuppe bekomme.

    Btw, das ist doch auch nett.

    “Es ist Zeit, die Spieler in die Pflicht zu nehmen. Wir haben uns in den letzten zwei Jahren immer vor die Mannschaft gestellt, eigene Fehler eingestanden und dazu die Trainer gewechselt”. “Es scheint fast, als wäre die Mannschaft beratungs- und trainerresistent. Es ist keine Besserung eingetreten.”

  306. ZITAT:

    “Es ist Zeit, die Spieler in die Pflicht zu nehmen. Wir haben uns in den letzten zwei Jahren immer vor die Mannschaft gestellt, eigene Fehler eingestanden und dazu die Trainer gewechselt”. “Es scheint fast, als wäre die Mannschaft beratungs- und trainerresistent. Es ist keine Besserung eingetreten.”

    Ist das ein HB-Zitat?

  307. ZITAT:

    ” Ist das ein HB-Zitat? “

    Nein. Vom AR-Vorsitzenden von WOB. Kicker von heute.

  308. Hessenadler-Attila

    Passt auch auf andere Vereine…

  309. Und Straftraining. Immer mehr Straftraining. ich würd die renne lasse bis den das Wasser im xxxxx kocht.

    Willkommen in der Unternehmensführung des 21. Jahrhunderts.

  310. WOB soll ruhig schwitzen.

  311. Die sind aber fit.

  312. Die sind mir vor allem sowas von egal.

  313. Aber kein Team. Bringt ihnen nichts.

  314. ZITAT:

    ” Die sind aber fit. “

    Bringt bislang (zum Glück) aber auch nix

  315. Hessenadler-Attila

    Warum wird in Frankfurt heute nicht trainiert?

    Ich dachte der Trainingsfreie Montag ist auch hier passé?

  316. Völlig richtig so ein Tag der Regeneration. Frag Heinz.

  317. Goethestrasse is the Place to go. Gekas lungert im Nespresso rum, Köhler trainiert am Kinderwagen

  318. Es sei ihnen von Herzen gegönnt.

  319. Vielleicht wäre für Heller Schlittschuhlaufen das richtige, denn die Rückenlage beherrscht er ja!

  320. Sehr gut, die Natter tankt Sprit.

    Am Samstag muss er ausgeschlafen sein!

  321. morgen hat er sicher wieder Bronchitis

  322. Bei Wolfsburg habe ich ja auch so die Vermutung, dass der falsche Hoeness nicht so clever war, den Jungs Verträge für die zweite Liga abzuringen. Was soviel heisst, dass alle, die da kicken können unter Umständen gar nichts gegen einen gepflegten Abstieg haben dürften.

  323. Seine Mitspieler finden das sicher ok.

  324. Richtig! Die Mannschaft spielt nicht gegen den Trainer, sie spielt gegen den Verein!

    Wär auch mal ne lustige Fußballanalystenphrase.

  325. ZITAT:

    ” Bei Wolfsburg habe ich ja auch so die Vermutung, dass der falsche Hoeness nicht so clever war, den Jungs Verträge für die zweite Liga abzuringen. Was soviel heisst, dass alle, die da kicken können unter Umständen gar nichts gegen einen gepflegten Abstieg haben dürften. “

    Hat nicht selbst Diego letztens irgendwo mal gesagt, dass er nen Vertrag für die zweite Liga hat??? Meine sowas gelesen zu haben

  326. ZITAT:

    ” Hat nicht selbst Diego letztens irgendwo mal gesagt, dass er nen Vertrag für die zweite Liga hat??? Meine sowas gelesen zu haben “

    Ja ich meine auch. Und ich glaube auch zu identischen Bezügen…

  327. Das gönne ich Wolfsburg.

  328. Das ist Wolfsburg völlig wurscht. Die haben Pulver.

    Im übrigen heißen die Stichwörter Superkompensation und Regeneration. Aber die geistigen Sklaventreiber in diesem Blog kennen natürlich kein Erbarmen. Als Druff. Mit Bleiweste de Bersch hoch. Bis einer heult.

  329. Ist jetzt sowieso alles für’n Arsch. Es sei denn Wolfsburg rechnet mit der Relegation.

  330. Ich sags mal so. Wen man eh nur einen Vertrag für die erste Liga hat, kann ein Abstieg ja auch etwas befreiendes haben.

  331. Das sage ich mir auch täglich. Das Warten nervt halt.

  332. Mit dieser Auffassung bist du ja hier nicht alleine, du ungeduldiger Bengel

  333. ZITAT:

    ” Das sage ich mir auch täglich. Das Warten nervt halt. “

    Darf ich mal das Kleingedruckte im Watz-Vertrag sehen? Seit Jermaine Jones glaub ich keinen Voraus-Zu/Absagen mehr.

  334. Da gibt es nichts Kleingeducktes.

  335. Du sollst dich ja auch nicht ducken.

  336. Das erinnert mich an Frankfurt:

    “Es scheint fast, als wäre die Mannschaft beratungs- und trainerresistent.”

  337. Kleingedrucktes güldet eh nicht!

  338. Flashmob für Dede zum Geburtstag: http://www.ruhrnachrichten.de/.....30,1258811

    Bin für nen Flashmob, sollte Ralle diese Rückrunde tatsächlich mal zu Null spielen.

  339. DesDrittenBeinesAussenrist

    ZITAT:

    ” Warum wird in Frankfurt heute nicht trainiert?

    Ich dachte der Trainingsfreie Montag ist auch hier passé? “

    Daum ist assimiliert. Hab ich ihn nicht am Freitag erst bei Günthers gesehen? Klar, die strickweste ums gerippte hätt’s nicht gebraucht, aber das bekommt er auch noch auf die Reihe. An seinem sprachkleid wird er wohl auch noch ein wenig feilen müssen. Mit “klassenerhaltungskampf” kommt er da nicht weit. Diese Rheinländer… Um die Bedürfnisse des Frankfurter Publikums besser zu verstehen, sollte er mal auf für ein paar Spiele auf den unterrang / gegentribüne. Das ist Scherbenhaufen auf frankfurter Art.

  340. ZITAT:

    “Daum ist assimiliert. Hab ich ihn nicht am Freitag erst bei Günthers gesehen?”

    Und einen Fauxpas nach dem annern abgeliefert.

    Erst ‘nen 6er bestellt und dann Gerautete für alle.

  341. An Wolfsburg, Pauli und Gladbach:

    Ihr dürft bis einen Punkt an uns rankommen, mehr aber net!

  342. RememberingLastWinterEnding

    ZITAT:

    ” Hatten wir schon eine Aufstellung für Samstag? “

    Interessant, Stefan, die meisten hier scheinen die Eintracht ja noch nicht allzu lange zu verfolgen.

    Noch vor der ersten Trainingseinheit Aufstellungen diskutieren, ich weiss nicht. Oder is der Rest der Woche auch trainingsfrei?

  343. ZITAT:

    “die meisten hier scheinen die Eintracht ja noch nicht allzu lange zu verfolgen.

    Hä – was für’ne Tracht ?

  344. RememberingLastWinterEnding

    Mach du erst mal ne Aufstellung wenn du hier mitreden willst!

  345. Der Ball ist für alle gleich. Nur die Torhüter, die sind nicht alle gleich.

  346. Da wollte ich es grad schreiben – der Heinz war schneller;)))

  347. Unbedingt ja, Oka wird uns den Klassenerhalt sichern, wenn ihn Herr Daum (hoffentlich) bringt.

  348. Bilder aus der Vergangenheit. Den Tränen so nah…

  349. 6:0 gegen die Seppels. Das MUSS übertroffen werden. Ich rufe gleich mal Ante S an.

  350. Das ist nicht mehr gefragt Andreas. Gefordert wird nicht mehr das schöne Spiel. Das Maß aller Dinge ist nunmehr der Verteidiger. Ein Mensch der mit einfachen Mitteln auch nur einfaches zustande bringt. Wenn überhaupt. Es geht schließlich um den Klassenverbleib. Warum eigentlich? Das oben geforderte Ideal läßt sich doch in der Klopperliga viel besser verwirklichen. Und günstiger ist es auch.

  351. ZITAT:

    ” Unbedingt ja, Oka wird uns den Klassenerhalt sichern, wenn ihn Herr Daum (hoffentlich) bringt. “

    Das wünsche ich mir sehnlichst! Übrigens, Kil meint das im heutigen Volltreffer wohl auch. Sich den lockeren Schlagabtausch mit Dursti anzuschauen, lohnt auch sonst. Wobei der “junge Mann” und “Nörgeli” sicher auch eine

    gute Besetzung abgäben. ;-)

    http://www.fr-online.de/home/v.....8745108001

  352. ach, Heinz. Wieder als jugendlicher Rebell unterwegs? Um die Zeit? Solltest du net schon längst die morschen Knochen auf die Spezialmatratze gebettet haben?

  353. Die Zeiten sind vorbei, kommen nicht wieder und sind auch nicht gewollt. Und was glaubt ihr was hier los wäre??? Wir hatten damals danach zuhause gegen die Hertha noch ein Remis geholt und dann in Braunschweig und Karlsruhe verloren. Und waren?? Richtig, Elfter!

  354. Das finde ich ganz und gar nicht Boccia. Was meinst Du? Soll ich jetzt überlaufen in das Lager derjenigen die dieses Elend nicht mehr sehen können und sich den sortigen Abstieg wünschen oder soll ich begeistert denjenigen zustimmen für die Sonnenklar ist das wir gegen Bayern München verlieren” müssen”? Hm, auch nach reiflicher Prüfung der Lage meine ich.. Nein. Und wahrlich, ich bedauere, dass du diese Spiele nicht gesehen hast. Glaubs mir. Du wärst auf meiner Seite. Oft. Nicht immer:-)

    Umso mehr bewundere ich deine Haltung ob der Leistungen die uns da manchmal dargeboten werden. Oft. Nicht immer, lieber Boccia.:-)

  355. Diese Spiele haben mich geprägt, die Erzählungen des Patenonkels, das erste mal Waldstadion und noch viel mehr ein Nachmittag in Biebrich bleiben unvergessen. Als 5jähriger im Garten mit Grabi zu kicken, das ist unerreicht…. Und danach eine Eintracht-Kappe mit Autogramm nach Hause getragen, herrliche Kinderzeit.

    Aber es waren halt auch Männer aus Biebrich, Dern, Eisemroth oder Dossenheim – Identifikationsfiguren pur!

    Die Eintracht der heutigen Tage ist immerhin noch in der Bundesliga und das halte ich für ein hohes Gut – wir müssen es bewahren. Was ich am Samstag wieder bei einem Auswärtsspiel erleben durfte, ist die Europaparkisierung des Fußballs – das ist nicht meine Welt….

  356. In der Tat Napoli. Man sollte versuchen es zu bewahren. Wahrscheinlich wird es nicht gelingen. Auch wir sind immer schwerer zu verstehen. Das ist komisch. Ich fühl mich doch noch gar nicht so alt:-) Das schönste an meiner Wahrnehmungsstörung ist mein großer …… Es ist ja schon spät.-)

    Aber ein Blick auf die Kraichgau- Ausawhl belehrt einen eines besseren. Wirklich beeindruckende Nachwuchsarbeit die dort geleistet wird… Oder zumindest in Salvador di Bahia. Scheint die Zukunft zu sein.

  357. Gn8 Bruder im Geiste. Auch wenn wir aktuell nicht immer überein stimmen, die Grundrichtung bleibt die gleiche. Obgleich sie so schwer zu vermitteln ist;)))

  358. N8 mein Lieber;)