Eintracht Frankfurt Irgendwie…

… habe ich nicht mal so ein schlechtes Gefühl für heute abend. Was nichts heissen muß. Ich lag schon ca. 5.734 mal falsch.

Funkel warnt wie üblich, ich guck’ arena (Franz, hier Platz für deine Werbung!).

1:2

Schlagworte:

13 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Fußball ist Tagesgeschäft. Deshalb, alle vorher gespielten Spiele sind vergessen (Gott sei dank), wir punkten! Ich ruf aber noch bei arena an das die Kameraposition verändert wird, sonst seh ich wieder nix.

  2. Find ich jetzt echt blöd, Stefan, dass Du MEINEN Tipp vereinnahmst, ehrlich ;-)
    Kann mich nur wiederholen: Hab ein leicht mulmiges Gefühl von wg. Bochum kämpft wie die Sau und hat ausgerechnet heute einen Lauf. Aber andererseits hab ich Cottbus im Hinterkopf, das war ja garnicht sooo schlecht (bis auf die Chancenverwertung). Also, bleib dabei, ein enges Spiel mit einszwo für UNS.

  3. Hallo Stefan,

    ich habe wegen dem heutigen Spiel auch ein gutes Gefühl. Allerdings finde ich es quatsch von FF, dass er wohl Ama auf der Bank lässt. Thurk und Taka sind als Team ein Katastrophenduo, außerdem passen die beiden spielerisch nicht zusammen.

    Wobei Thurk in der derzeitigen Verfassung wohl mit niemanden harmoniert.

    Mein Tipp: 0:2, Tore: Soto und Meyer

  4. @Co-Trainer: Soto sitzt auf der Bank, Ama spielt. Ich habe mit FF telefoniert ;-)

  5. @Remo: Prima, dass du das mit Ama klar gemacht hast. Aber ich will Soto spielen sehen.

    Mein Tipp, nachdem ich weiß, das Ama spielt:

    0:3, Tore: Soto, Ama, Meier (Halbzeit: 0:1)

  6. “Aber ich will Soto spielen sehen”
    Hat den je irgendwer spielen sehen?

  7. Fussball kann auch gearbeitet werden!

  8. Das beste ist, dass Bochum letztes Wochenende gepunktet hat und nur deshalb noch dieser Koller auf der Bank sitzt. Bochum mit einem neuen Trainer zu schlagen wäre ungleich schwerer gewesen.

    Also wie läuft’s. Viel hängt von Bochum ab, ob sie sich aufgeben, sobald sie hintenliegen, vom Publikum, dass “Koller raus” Rufen antworten wird, etc. Genau daran glaub’ ich, dass sich ein wehrloses Bochum seinem Schicksal ergibt und Koller heute seine Abschiedsvorstellung hält.

    Ach ja, 0:3 (Russ, Ama, Streit).

  9. Wie kann man nach diesem Bielefeld-Spiel einen solch erstaunlichen Optimismus an den Tag legen, Männer?

    – Liegt das an euerer Vergesslichkeit? Verdrängung?

    – Ist es die Hoffnung auf Besserung? Dass es nach einem solchen Grottenspiel nicht noch schelchter geht und aufwärts gehen muss?

    – Ist es die positive Erinnerung an das Cottbus-Spiel: Raum zum Spielen und Kontern? Tut sich die Eintracht auswärts leichter, wenn sie das Spiel nicht machen muss?

    – Ist es der “schlechtere”, hinter der Eintracht plazierte Gegner und deren Trainer, die nach 5 Heimniederlagen unter Druck stehen? Die Gewissheit, dass die Eintracht (wie im letzten Jahr) gegen hintere Mannschaften punktet?

    Ich will nicht als Miesmacher gelten, kann aber den Optimismus nicht ganz teilen.

    – Bochum hat sich keineswegs aufgegeben. Siehe das 3:3 in Berlin. Die Eintracht wäre – glaube ich – zufrieden über ein solches Ergebnis bei der Hertha.

    – Bochum hat in Hannover 2:0 gewonnen und zu Hause gegen Bielefeld nach 0:1 Rückstand 2:1. Man höre und staune. So schlecht ist diese Truppe nicht. Höre schon franz ferdinands PC-Tasten klappern: Starkreden des Gegners.

    – Der kicker: Der VfL blieb in acht der letzten elf BL-Heimspiele gegen die Eintracht ohne Gegentor und gewann gegen keinen anderen Bundesligisten häufiger daheim. Frankfurts letzter Sieg in Bochum stammt vom 6.5. 1995 (1:0). Bilanz: 16-7-3, 43:22 Tore.

    – Die Pause, die Ama benötigt, hat er nicht bekommen. Er ist wohl angesichts mangelnder Alternativen im moment unverzichtbar, scheint aber ein bisschen ausgebrannt.

    Meine Strategie: Erwartungshaltung runterschrauben, Bier kühlstellen, arena anmachen, aufs Schlimmste gefasst sein und Euphorie, wenn’s doch besser läuft als erwartet. 1:1

  10. könnt mit nem 1:1 leben, fredi.

  11. leiber fredi, schön dass du dich wieder erholt hast. ansonsten bin ich deiner meinung, was nicht am übermächtigen gegner liegt, sondern dass unser team einfach meilenweit von gutem fußball entfernt ist. meine prognose: wir überwintern zwischen platz 14 und 16. heut abend gibts VIELLEICHT (maximal) ein unentschieden.

    übrigens ist mir (habs auch schon geschrieben) auch aufgefallen, dass der ein oder andere hier zu übersteigerten reaktionen neigt. zwei scheiß-siege und irgendjemand wähnte die eintracht doch glatt auf dem weg zu einer spitzenmannschaft….

  12. oh, hab die werbung vergessen! für alle einsamen fans, die kein arena haben: großbildleinwand im croc (eschersheimer landstr. 328). erich s. begrüßt jeden neuen gast per handschlag! bin heute aber selbst nicht vor ort, mus mich um meinen verein kümmern, da läuft aber auch die eintracht. würde sagen, man spricht sich nachher so gegen 23 h zur spielnachbetrachtung.

  13. da ich gegen Cottbus schon richtig getippt hatte, habe ich mich jetzt noch mal besonders konzentriert, den kommenden Spielverlauf vor meinem geistigen Auge ablaufen lassen: es geht 3:1 aus. Für Bochum, leider.
    Hat jemand von Euch das Interview von Jogi Löw im SPIEGEL gelesen? Hat mir aus der Seele gesprochen, sinngemäß z.B. “wenn der erste Paß aus der Abwehr schlecht ist, ist das ganze Spiel kaputt”. Noch besser war: “was kann man mit hohen Bällen aus der Abwehr anfangen? Gar nichts! Bis die Stürmer den Ball verarbeitet haben, sind die Abwehrspieler schon längst am Mann”