Ein Titan zeigt keine Tränen Jetzt ist aber auch mal gut

Oder doch nicht? Das sollte man sicherheitshalber in Zukunft genau überprüfen. Ein tränenreicher Abschied gestern in München, finanziert von unseren Gebühren für das öffentlich-rechtliche Fernsehgucksystem. Mit allem Pipapo, aber sowas von. Und das Telekommunikationsunternehmen durfte seinen dicken Werbeopernsänger auch wieder für ein paar Minuten ins rechte Licht rücken. Wir singen dem Paul Pott in die neu gerichtete Kauleiste aus diesem Anlass ein schmissiges

“Ja Hammerschmied Hammerschmied / lass nur ruhig laufen / Hammerschmied Hammerschmied /wir wollen das Geld versaufen / Hammerschmied Hammerschmied / lass nur ruhig laufen / Hammerschmied Hammerschmied /wir wollen das Geld versaufen / Schmiede das Eisen solang es noch warm ist warm ist / schmiede das Eisen solang es noch glüht”

entgegen.

Und alle, alle waren sie gekommen zum Abschied des Titans. Nicht. Denn zumindest der Autor hat einige wichtige Personen aus des Eierfachmanns Karriere vermisst, unter anderem: Chapuisat, Larsen, Brdaric, Klose (uups, nee, der war da!) und Herrlich. Und noch einer wurde natürlich nicht eingeladen.

 

War der hier eigentlich da? Ich bin leider eingeschlafen …

Schlagworte:

191 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Dem Fußballer wünsche ich alles Gute. Dem Ignorant rufe ich zu, jeder bekommt was er braucht. Herzlichen Glückwunsch zur Aufnahme in das Team der größten Quatsch-Köppe, die das deutsche Sportfernsehen zu bieten hat.

    – Jeder Zweite weiß das besser :-)

  2. Guten Morgen :-)

    Khan Oliver hat sein Karriere beendet.

    Dazu ist in den letzten Tagen, insbesondere gestern, alles gesagt worden was gesagt werden konnte.

    Dann ist das Thema ja endlich beendet, zumindest für mich.

    Gute Nacht

    P.S. ich war nicht da

  3. was ein event…

  4. Abschied ist ein bisschen wie Sterben *Katja Ebstein*

    Es ist immer schwer für einen Verein, wenn ein verdienter Spieler geht. Er war nicht nur ein ehrgeiziger Sportler, sondern auch immer ein sympathischer, freundlicher, zuvorkommener und vor allem fairer Spieler. Ein echtes Vorbild für die Jugend und durch sein verbindliches und soziales Wesen immens wichtig für den Mannschaftsgeist. Darüberhinaus war er selbstverständlich auch der verlängerte Arm des Trainers auf dem Spielfeld, um den Mannschaftskameraden in schwierigen Situationen zu helfen und sie zu motivieren.

    Daher also nachträglich: Vielen Dank für alles und viel Glück für die Zukunft – Markus Weissenberger

  5. Schön und gut mit dem Abschiedsspiel, aber: ein bisschen mehr Brimborium, Spekatkel, Zinnober, kurzum: EVENT hätte ich dem Oliver doch gewünscht. Recht schmucklos, das. Abgesehen vom halbstündigen Abgang und den intimen Momenten in der Umkleide, den 157 Fragen zum Gefüüüühl. Hatte ich es schon gesagt: die Emotionalisierung des Fußballs (Kerner!) geht mir auf die Eier!

  6. Der Olli, also der der da gestern Abschied gefeiert hat, geht definitiv zu früh. Grad jetzt hätte er noch ein paar arabische Dollar bei Man City verdienen können. Na ja, Bielefeld sucht auch wieder Ersatz, vielleicht wäre das ja was, so als stand-by-Torwart.

  7. Was? Kahn?

    Ich dacht der hätt aufgehört?

  8. Habe ich “Kahn” geschrieben?

  9. Quatsch, der hiess Kuhn, Köbi Kuhn!! Der hat bei der schweizer Nationalmannschaft aufgehört. Ihr bringt aber auch alles durcheinander !!!

  10. Du: “Titan” Die anderen: “Olli. Kahn.”

    Das lässt mich schlussfolgern.

    War da gestern echt ne Feier deswegen im Fernsehen. Wahnsinn. Unglaublich wie weit die Welt des Fernsehens einem entrückt wenn man sich gar nicht dafür interessiert. Ob diese Feier auch in echt stattgefunden hat?

  11. Ich habe mir gestern das Team von Coldplay in Mannheim angesehen.

    Die spielten gestern Abend in einer andern Liga als dieser Knilch.

  12. Wie ist es eigentlich ausgegangen?

  13. 1:1 – war wirklich spannend. Und der Miro hat mal wieder getroffen. Da läuft’s jetzt!

  14. Zitat:

    “Wie ist es eigentlich ausgegangen?”

    Mit Standing Ovation ;-)

  15. Was ihr euch alles so angugt, tststs.

    Nee, da ess ich lieber Salat.

  16. Die Frage, die sich mir bei diesem Spektakel gestern gestellt hat: Cui bono?

    Ich stelle mal meine Rangliste der Profiteure auf: T-Mobile, der FCB, das ZDF, der Kerner (oder war’s der Beckmann? Ich kann die nicht auseinander halten), der Kahn, der dicke Sänger, der Sponsor, der freundlicherweise die “Servus Olli”-Plakate schon schwenkfertig ausgeliefert hat.

    Nicht profitiert haben die Fernsehzuschauer, für die gab es leider nichts zu holen. Für den Geschmackssinn, den Verstand und das Gefühl des Maßhaltens war das auch eher schädlich.

  17. O.T.

    Ich habe zu obigem Typ nichts zu sagen.

    Das Revolverblatt meldet heute Ali, Ze Roberto II und Grossmüller spielten unter Rutten “keine Rolle mehr”. Das seien Slomka -Altlasten. Armer Ali, das hat er nun doch nicht verdient.

    Außerdem schürt das Blatt mal wieder den “Caio-Krieg”, verzichte auf eine Wiedergabe, sage nur: kalter Kaffee, auch wenn die Worte von einem XXXL-Herren stammen.

  18. Loddar war wohl nicht dabei, oder? *g*

  19. Ein neuer Sheriife ist in der Stadt

    http://diepresse.com/home/spor.....7/index.do

    Schon mal ein Vorgeschmack wenn die 50 plus 1 Regelung fällt.

    http://diepresse.com/home/spor.....elChannel=

  20. Zitat:

    “Die neuen Eigner gaben gleich danach die neuen Direktiven bekannt. Demnach soll in der nächsten Saison der Meistertitel her und ein weiteres Jahr später die Champions League gewonnen werden”

    Aha! Ahahahahahhahhaaaaahaha! *Prust*

    Manchmal frag ich mich ob Geld Hirnzellen töten kann. Ich freu mich auf den Fussball in zehn Jahren, wenn die ganzen “Finanziers” gemerkt haben das aus Ihren Geldwaschanlagen doch zu wenig zurückspringt.

  21. Ich drückte auf eine zufällige Taste der Fernbedienung um die Großbildwand hochzufahren. Es lief ein hagiographisches Einspielfilmchen. Sphärenklänge, markige, heldenverehrende Statements, die keinen Widerspruch dulden im voiceover, Bigfoot im Gegenlicht, zu allem entschlossener Blick, Zeitlupe, tiefe Kameraposition … und schon hatte ich auf eine andere Taste der Fernbedienung gedrückt, so wie man auf einen Feuermelder einschlägt.

    Wenn er ja wirklich weg wäre (der wirre Wicht). Aber in Kürze wird er mir schon die Halbzeitpausen von Pflichtländerspielen versauen und der Welt zeigen, daß Bälle festhalten für nichts anderes qualifiziert als Bälle festzuhalten.

    Ich wünsche ihm wirklich einen schönen Ruhestand. Wenn ich ihn nur NIE WIEDER sehen muß.

  22. @Raoul: Leider gibt es heutzutage zu viele bekloppte Milliardäre, denen es langweilig ist und die nicht wissen, wohin mit ihrem Geld. Springt der eine ab, stehen schon drei weitere bereit…

    Es wird noch richtig lustig werden in Zukunft…

  23. Das Problem ist offensichtlich nicht, das es zu wenig Geld gibt, es gibt nur zu wenig Titel für die ganzen Öl-, Gas- und Biermultis, die sich ihre Clubspielzeuge halten. Rein statistisch müssen da einige baden gehen. Vielleicht sollte an dieser Schraube mal gedreht werden: Telefonierchampionsliga, Liga der Fossilen Brennstoffe, vielleicht ein Verkauf der Premiere League nach Dubai, da gibt es sicherlich viele Möglichkeiten: Isaradler übernehmen Sie!

  24. Habe mir das gestern auch mal angetan. Gab ja auch sonst nix gescheites im TV. Habe mich halt für Pest und gegen Cholera entschieden. Oder wars doch andersrum?

    Is ja auch egal. Lustig fand ich den Rensing der sich nach dem Schlußpfiff gestenreich beschwert hat dass MM zu früh abgepfiffen hat.

    Das war ähnlich lächerlich wie die Bilder aus der Umkleide. Einfach nur lachhaft…

  25. … vor allem wenn sich in jeder Liga 10 von den Irren tummeln, die alle Champions-Leage Sieger werden wollen.

  26. Die Liga abgehalfterter Traditionsclubs

    Europapokal für Vereinsspielzeuge

    Transfersummencup

    Takeshis Stadium

    Da geht noch einiges!

  27. Hatte in den Blog geschaut, um diesem Thema zu entkommen.

    Bis Morgen dann.

  28. Ja ,da wird noch einiges gehen. Aber ohne Eintracht Frankfurt.

  29. Zitat:

    “Ja ,da wird noch einiges gehen. Aber ohne Eintracht Frankfurt.”

    Das hat zumindestens den Vorteil, dass ich meine Zeit am Wochenende dann sinnvoll nutzen kann. Oder wann auch immer in ein paar Jahren angepfiffen wird…

  30. Ja, man entgeht dann so manchem häuslichen Anpfiff.

    Die zementieren nicht, die bauen gerade so eine Art Westwall. Für mich ist das das Ende des Fußballs wie wir ihn kennengelernt haben. Sicher kann man einwenden, das es immer arme und reiche Clubs gab. Aber hier wird in Dimensionen vorgestoßen die man eigentlich nicht mehr nachvollziehen kann. 40 Mio als Angebot für einen Durchschnittskicker wie Berbatov. Da fällt man doch vom Glauben ab.

    Die Buli kann einpacken. Oder sie macht irgendwie mit. Ich weiß gar nicht was schlimmer ist.

  31. … ich fand den teilnahmslosenlosen olli super. hab mir die bildregie fluchend vorgestellt, wie sie verzweifelt versucht eine emotion einzufangen. hihi.

  32. @Heinz: Immerhin werden sich die Eventies freuen, die Kerners und Beckmanns und natürlich die Boulevardpresse.

    Den Ultras wird es egal sein, denn die werden es gar nicht merken vor lauter singen, hüpfen und Fahnen schwenken.

  33. @Isaradler [21]

    Doch, im P1 – oder verkehrst Du da etwa nicht?

  34. @31 Heinz:

    So schwarz sehe ich das garnicht – wenn für Durchschnittskicker schon soviel gezahlt wird, dann steigt meiner Meinung nach nicht unbedingt die Qualität der Mannschaften.

  35. Es ist in England also üblich von Privatinvestoren übernommen zu werden, neu dürfte sein, dass die Besitzer noch mehr Geld haben, als die früheren Eigentümer und sie den Erfolg des Vereins erstmal aus finanzieller Hinsicht wollen, während in früheren Jahren die “Liebe zum Verein” oft ausreichte um das Geld sprudeln zu lassen.

    Der einzige Unterschied ist, dass die Besitzer viel mehr Geld haben als die frueheren Besitzer und sie den Erfolg des Vereins erstmal aus finanzieller Hinsicht wollen.

    Die englische Premiere League wird Jahr für Jahr profitabler, die Vereine machen immer mehr Umsatz.

    Deshalb haben sich gerade in diesem Jahr besonders viele ” Gönner “bemüht sich in einen Verein einzukaufen, da in der nächsten Saison schon 30 Mio Pfund an TV-Gelder an jeden Verein ausgeschüttet wird, was für viele Vereine ein enormes Einnahmeplus bedeutet und den Marktwert erheblich steigert.

  36. @34: Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass die Mannschaften, die keinen Scheich oder eine Firma im Rücken haben, sich nicht mal mehr Durchschnittskicker leisten können…

  37. Zitat:

    “@34: Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass die Mannschaften, die keinen Scheich oder eine Firma im Rücken haben, sich nicht mal mehr Durchschnittskicker leisten können…”

    Aber Durchschnittskicker machen meiner Meinung nach nicht den Unterschied aus…

  38. Zitat:

    Aber Durchschnittskicker machen meiner Meinung nach nicht den Unterschied aus…”

    Nein, aber wenn du dir nur noch schlechte Durchschnittskicker leisten kannst, hast du gegen die Mannschaften mit Geld überhaupt keine Chance mehr. Dann ist es in Zukunft in der Liga noch viel langweiliger und zementierter (kann man zementiert überhaupt steigern?) als heute schon…

  39. Ja aber das ist nur eine Entwicklung die sich weiter steigert zu der jetzigen Situation.

    Ein Berbatov im Sturm macht weiss Gott noch keinen Meister.

  40. “(kann man zementiert überhaupt steigern?)”

    Unaufgeregter.

  41. 28. HeinzGründel

    “Ja ,da wird noch einiges gehen. Aber ohne Eintracht Frankfurt.”

    In diesem Zusammenhang wirkt die Eintracht irgendwie – anachronistisch. *Altbacken* wäre auch ein gutes Wort. Das operative Geschäft läuft zwar solide, ohne Peaks nach oben oder nach unten. Erklärtes Wunschziel: fester Platz im Mittelfeld. Aber große Sprünge sind nicht drin.

    Die Eintracht hat leider (schon) 1992 (aaaargh) den Anschluss verpasst. 3 Abstiege seit 1996.

    Man regt sich hier über 4 Millionen Investments auf (ihr wisst wen ich meine? ;-))

    Dabei ist die Latte längst doppelt so hoch. Eintracht hüpft hinterher.

    Fluch oder Segen? Zement oder Beton?

    Btw, Bundesliga ohne Eintracht kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn ich es seit 1980 drei Mal erleben musste.

  42. Es bleibt, wie immer im Fußball, als letzte Waffe der Kleinen: die “mannschaftliche Geschlossenheit”.

    Sprich, mit Bedacht und Zeit eine Mannschaft aufzubauen, die besser ist als die Summe seiner Teile.

    Unaufgeregte Vorstandsvorsitzende und ein fast schon störrisch anmutender Trainer sind bei dieser Aufbauarbeit wahrscheinlich von Vorteil.

  43. @ holgerM:

    steigerung von zementiert:

    evt. in bronze gegossen?!

  44. 38. HolgerM.

    “Dann ist es in Zukunft in der Liga noch viel langweiliger und zementierter (kann man zementiert überhaupt steigern?) …”

    -> noch stärker zementiert

    -> noch fester zementiert

    -> noch enger zementiert

    -> noch besser zementiert

    -> mit noch mehr Zement zementiert

    -> noch haltbarer zementiert

    -> noch gewaltiger zementiert

    just off of the top of my head

  45. schenke mir ein Grinsen -> ;-)

  46. wie spät ist heute abend eigentlich anstoß gegen die…öhm… den… na, ihr wisst schon… dieses testspiel heute…?

  47. die seite ist leider bei mir auf der arbeit gesperrt. wie auch jede andere seite von bundesligisten. scheints hatten wir da schlechte erfahrungen

    sonst wäre ich da auch selber drauf gekommen.

  48. @33 Ekrott

    “Doch, im P1 – oder verkehrst Du da etwa nicht? “

    Um Himmels Willen! I’d never join a club that accepts me as a member. Andererseits ist das eine sinnvolle Einrichtung, die alle diejenigen, die in Zeitungen mit großen Buchstaben wohnen und diejenigen, die das beeindruckt, von der Straße fernhält, wo man ihnen begegnen und sich allein durch den Anblick den Tag verderben lassen könnte.

  49. @moe

    Los geht’s um 19:00h

  50. Irgendwie schade, dass sich der Klose ab jetzt selbst in der Nase bohren muss. Ich fand den Irren ja lustig. Merkwürdiges Exemplar an Druck, Wahn, Perfektionismus und schwer sozialisierbaren Persönlichkeitsdefiziten.

  51. @50

    … und zwar mit IHM™, 90 Minuten. Wenn man der lokalen Presse Glauben schenken darf. Bin schon auf die morgigen Berichte gespannt.

  52. @48 – ups Sorry, da würde ich ja nicht arbeiten wollen ;-)

  53. Zitat:

    “@moe

    Los geht’s um 19:00h”

    danke stefan.

  54. Zement ist nicht beton und beton nicht beton:

    http://www.detail.de/Kaufen/De....._teil2.pdf

  55. Und mit Hess im Sturm heute abend…

  56. @Isaradler [49]

    Da hätte diese location ja sogar einen sozialen Verdienstorden zu bekommen! :-)

  57. Leichtbeton zeichnet sich gemeinhin durch die Beimischung bulgarischen Sandsteins aus, der in den Gemarkungen um das Karpatenstädtchen Berbatov gewonnen wird.

    Dieser Leichtbeton neigt bei zu schneller Hin und Her-Bewegung und grober Behandlung zu Rissen im Bollwerk.

    Im allgemeinen rate ich von der Verwendung dieses Berbatovs ab. Der Werkstoff ist zudem viel zu teuer und die Ereichung einer hermetischen Abriegelung nach unten kann damit nicht gewährleistet werden.

  58. @Ekrott

    In der Tat. Ich musste vor Jahren mal beruflich hin, zum Launchevent irgendeines neuen Wurfblatts. Widerwilligst. An der Tür hieß es dann: “Sie stehen nicht auf der Liste”. Fast umarmt hätte ich den Türprimaten in einem Gefühlsstrudel aus Glück, Abscheu und erfülltem Klischee. War natürlich ein Fehler seitens des Veranstalters, den ich damit danach um Freiabos des gesamten Sortiments für die ganze Firma und Traumanzeigenkonditionen gemolken habe. Das P1 erfüllt seinen Zweck.

  59. Zitat:

    “@Ekrott

    In der Tat. Ich musste vor Jahren mal beruflich hin, zum Launchevent irgendeines neuen Wurfblatts. Widerwilligst. An der Tür hieß es dann: “Sie stehen nicht auf der Liste”. Fast umarmt hätte ich den Türprimaten in einem Gefühlsstrudel aus Glück, Abscheu und erfülltem Klischee. War natürlich ein Fehler seitens des Veranstalters, den ich damit danach um Freiabos des gesamten Sortiments für die ganze Firma und Traumanzeigenkonditionen gemolken habe. Das P1 erfüllt seinen Zweck.”

    Du hättest vielleicht das Eintracht Trikot nicht anziehen sollen.

  60. Zitat(onkel moe):

    “”Los geht’s um 19:00h”

    danke stefan.”

    Ja, Stefan entdeckt mehr und mehr sein Herz für die Blog-Gameraden. :)

  61. “Du hättest vielleicht das Eintracht Trikot nicht anziehen sollen.”

    Stil ist mein zweiter Vorname.

  62. Zitat:

    Du hättest vielleicht das Eintracht Trikot nicht anziehen sollen.”

    Wieso, hatte doch den gewünschten Erfolg… ;-))

  63. Doch, doch, ich hab´s mir mit dem linken Auge angesehen gestern abend. Das rechte hing am PC-Monitor. Ich war ehrlich interessiert. Und ob der Umsetzung ehrlich enttäuscht! Vor allem die Kamerafahrt in die Umkleide-“Kabine”! Sollte jemand zuvor schmerzliche Empfindungen gehabt haben, an dieser Stelle müssen sie sich in Luft aufgelöst haben. Katastrophale Dramaturgie! Das ganze Pathos in Banalität gestürzt.

    Nix gegen Paule Potts, aber den erneuten Aufguss der gesanglichen Darbietung habe ich auch als Missgriff gesehen. Und, und, und …

    Naja.

    Aber jetzt mal was anderes:

    Stefan, was bringst du da oben für ein Liedgut an?Verehrung alten Handwerks, alter Bräuche, alter Zünfte?

  64. @Stefan, Petra und rumpelfuss: Danke für die grammatikalische Unterstützung. ;-)))

  65. Beim Liedgut ging es mir um die zentrale Aussage

    “Schmiede das Eisen solang es noch warm ist”

    Das lässt sich auf viele Bereich anwenden, nicht nur den ehemals armen Herrn Pott.

  66. Zitat:

    “Beim Liedgut ging es mir um die zentrale Aussage

    “Schmiede das Eisen solang es noch warm ist”

    Das lässt sich auf viele Bereich anwenden, nicht nur den ehemals armen Herrn Pott.”

    Sehr weise Stefan, da merkt man, dass du aus einem riesigen Fundus an Lebenserfahrung schöpfen kannst… ;-)))

  67. Zitat:

    “@48 – ups Sorry, da würde ich ja nicht arbeiten wollen ;-)”

    och nööö… ansonsten ists hier sehr entspannt :-)

  68. Richtig Holger!

    Tausende Ligaspiele aktiv und passiv miterlebt. Mir macht da keiner was vor.

  69. Aber mit dem Caio kannste trotzdem net. Der war nämlich besser wie du.

  70. Super Stefan, dein Fachwissen ist quasi “mit noch mehr Zement zementiert” *Zitat Petra* ;-)))

  71. Zum Glück ist ein anderer großer Sportler noch dabei. Der denkt gar nicht an Abschied…

    “Ich könnte dich immer noch unter den Tisch koksen” (Elton John vs Lily Allen)

    http://www.spiegel.de/panorama.....03,00.html

  72. Gelernt ist gelernt. Sauber, Reginald.

  73. 72. HolgerM.

    Super Stefan, dein Fachwissen ist quasi “mit noch mehr Zement zementiert” *Zitat Petra* ;-)))

    Zum Glück hast Du das Zitat mit einer Quellenangabe versehen. Bei Urheberrechtsverletzungen fackel ich nämlich nicht mehr lange. ;-)

    Da zuckt mein rechter Wählfinger und zack hab ich den “Stertz” am Apparat.

    “Zement mit noch mehr Zement zementieren” gehört mir, aber ihr dürft es alle benutzen. Ich bin so frei, nichts ist zementiert. ;-)

    “Zement mit noch mehr Zement zementieren” aka “Frankfurter Zement”. Besondere Auffälligkeit: grelles Mausgrau.

    :-)

  74. traber von daglfing

    Nochmal kurz zum “Thema” zurück :

    Dass der Wahnsinnige im Laufe seiner Karriere nicht EINE EINZIGE rote Karte für seine “Aktionen” (s. Bildfolge oben) gesehen hat, halte ich bis heute für einen Riesen Skandal und sagt mehr als tausend Worte über die deutsche Fußballspocht-Landschaft …

  75. Zum Ausgangsbeitrag: Niemand war da. Zumindest niemand, der nicht aus beruflichen oder mannschaftlichen Verpflichtungen dazu gezwungen werden könnte. Also nix mit Ollis Freund gegen die Deutsche NM oder so. Der Mann hat wahrscheinlich wirklich keine Freunde.

  76. Doch, Stefan, hat er. Der Mann, der neben Klinsmann saß.

  77. ich bin doch sehr erstaunt – eigentlich gar entsetzt – wie viele leute sich das gestern angetan haben!?

    ich hab keine sekunde gesehen, noch nicht mal versehentlich reingezappt. nix da. boykott.

  78. traber von daglfing

    @ 77

    so isses halt, wenn man von Ehrgeiz zerfressen seine eigenen Kollegen (mehrmals) am Kragen packt.

    Null Mitleid, der Waldi und der JBK und die anderen Deppen werden ihn schon noch ne Weile bauchpinseln …;-(

  79. Zitat:

    “Nochmal kurz zum “Thema” zurück :

    Dass der Wahnsinnige im Laufe seiner Karriere nicht EINE EINZIGE rote Karte für seine “Aktionen” (s. Bildfolge oben) gesehen hat, halte ich bis heute für einen Riesen Skandal und sagt mehr als tausend Worte über die deutsche Fußballspocht-Landschaft …”

    Streiche “Spocht”, setze “Mafia”

  80. traber von daglfing

    Dass die noch keine Kombi Tickets anbieten ?

    Lebenslange MItgliedschaft beim FC Bäh + CSU + Bürgerwehr mit Zugang zu allen weiteren Netzwerken (Staats- und Rechtsanwälte, DFB, ZDF und anderen Sponsoren, P1, etc. etc…..)

    *würg*

  81. @Pia: Zusammen mit Katten-Andy und Nichts Lutz sind wir anscheinend hier totale Minderheit, die sich diesem unsäglichen Schmierentheater entziehen, weil es gar zu unappetitlich ist… *um es mal völlig neutral zu formulieren*

  82. traber von daglfing

    @83

    Schweigen wird von vielen als Zustimmung interpretiert. Darum sag ich lieber was mir stinkt.

  83. Lust auf ein kleines Kalauerwitzchen?

    Wie nennt man die Last-Minute-Verpflichtungen von Marcell Jansen, Caiuby etc. in der Handwerkersprache?

    Na?

    Lösung hier:

    http://tinyurl.com/6cwfvu

    O.k., o.k. ..

  84. Das glaubt mir natürlich keiner, dass ich da nur reingerutscht bin, als die DVD zuende war, die ich mir angeschaut hatte, oder? Und als ich dann auf einmal im ZDF gelandet war, bin ich nicht mehr weggekommen — “faszinosum et tremendum”, das war so merkwürdig, so, ja, HolgerM, so unappetitlich, dass ich nicht mehr wegschalten konnte, bis der Titan vollkommen gerührt zwei Plastikbecher Orangensaft ausgetrunken hatte. Erst dann gelang es mir auszuschalten.

  85. Ist mein kleiner Witz etwa “Spam”?

    Verstehen könnte ich es ja.

  86. Ich habs nicht gesehen. Interessiert mich nicht die Bohne

    Wir können uns leider nicht wirklich freuen das er weg ist. Es wird zukünftig doch viel schlimmer. Kaum weg von der sportlichen Bühne, munkelt man doch dass er im ZDF für EM oder WM zukünftig Rede und Antwort stehen soll. Folglich Klopps Nachfolger wird. Ahhh .. Hilfe… zum wegdrücken/zappen der Banause.

    Erlöse mich von dem Bösen … Amen!

  87. traber von daglfing

    @86

    man munkelt nicht nur – nächsten Mittwoch geht’s los.

    Der ewige und unersetzliche JBK und ER präsentieren das Länderspiel aus Helsinki. Titanen-Doppel-Pack quasi.

    Für mich mehr PACK als Titanen – aber dafür gleich doppelt.

    Noch ein Grund mehr, warum mich die N11 immer weniger interessiert.

  88. 89. traber von daglfing am Mittwoch, 03.09.08 15:07h

    @86

    “…

    Noch ein Grund mehr, warum mich die N11 immer weniger interessiert.”

    Na ja, das eine hat mit dem anderen nichts (mehr) zu tun. ;-) Sieh’s entspannt und freu Dich auf unsere Jungs.

    So, und “Jetzt-ist-aber-auch-mal-gut.” Danke. Bitte.

  89. Ja aber echt. Nelf im ZDF hab ich schon bisher weitesgehend drauf verzichtet, vor allem dem Pausengelaber bin ich immer erfolgreich entflohen. Wenn Blondie jetzt den Affen macht, von mir aus, ich kriegs eh nich mit :)

  90. @ 89:

    das ist jetzt aber wirklich gemein! es gibt nur einen IHN. und diese gleichsetzung hat ER nun wirklich nicht verdient!

  91. traber von daglfing

    @92

    jaja, wollt bloß nicht schon wieder Titan schreiben ….

    angeschaut hab ich mir phasenweise den Kick, aber zur “Ehrung” ab der 70. hab ich weggezappt.

    Warum hat eigenlich Effe keine Rede über z.B. Arbeitslose gehalten ?

  92. traber von daglfing

    ..oder der Kaiser zum Thema “Warum mir Geld gar nichts bedeutet…”

  93. Zitat:

    “@ 89:

    das ist jetzt aber wirklich gemein! es gibt nur einen IHN. und diese gleichsetzung hat ER nun wirklich nicht verdient!”

    Oha, fauxpas! Asche auf mein Haupt! Verzeiht “er” mir? :D

  94. dacht ich mir doch, dass man nach dem ganzen Weichgespüle heute in der Presse hier lesen MUSS, um kritische Stimmen zu hören, die nicht blind durch die WEltgeschichte geistern.

    ein Hoch auf unsren Stefan – und das Video von unsrem Jay-Jay hat doch mal wieder den Tag gerettet, oder?

  95. übrigens – der Steff-Hahn wird hiermit offiziell als Ehrengast zum Sieg seines Heimteams an diesem Sonntag erwartet in Hofheim. Ehrensache, oder?

    Bratwoscht und 2-12 Bier gehen hiermit auf die Karte des Vereins-Kassierers, nämlich mich… fachkundiges Publikum, nämlich mich, wird vor Ort vertreten sein, um ehrliche Fußball Arbeit zu würdigen – sagen Sie nicht nein. Sein Sie dabei Herr Steff-Hahn. und bitte jetzt keine billigen beruflichen Ausreden von wegen Geld verdienen und schlechte Fotos mit minderwertigen Objektiven schießen…

  96. Ich werde vor Ort sein, Herr gonzo.

  97. ok – dann werd ich mal unsrem Reserve Harry die Zusage geben, dass ich pfeiffe, ich Pfeiffe, und dann schaut man sich gepflegt ein wenig C-Klasse Topspiel mit Hopfenkaltschorle an… :-) übrigens sind alle hier herzlich eingeladen… gute Wurst und kühle Schorlen garantiert. Eintritt erlasse ich Euch in all meiner Gnade. :-)

  98. @Isaradler HeinzGRündel [599[60]

    Für gendetwas muss es ja gut sein! Das P1 , äh das Eintracht-Trikot fern der Heimat. ;-)

  99. @gonzo

    Ist das Auf der Heide oder auf dem Platz neben der Polizei?

  100. traber von daglfing

    Abschließend vielleicht noch das :

    Ich würde gerne offizielle und nachprüfbare Zahlen sehen, wieviel Geld sich das öffentlich-rechtliche ZDF sich das ganze Affenspektakel kosten hat lassen.

    Ich vermute mal das war ein Draufzahlgeschäft, sonst hätten sich doch die privaten Sender drum gebalgt.

    Muss man Multimillionäre auch noch mit GEZ-Gebühren sponsern ?

    Irgendwie kotzt mich die ganze Mischpoke nur noch an!

  101. @traber

    Man munkelt das Späßchen hätte das ZetDehEff drei Milliönchen gekostet. Ein Schnapp, wenn Du mich fragst.

  102. traber von daglfing

    Das (3Mio) hab ich auch gehört.

    Stehen dem gar keine Werbeeinnahmen gegenüber ?

    Wieviel darf sich KingKong einschieben ?

    Regt das gar keinen mehr auf ?

    Wenn das kein Fall für eine Untersuchung zwecks Verschwendung von GEZ -Geldern ist, was dann ?

    Wann sponsort das ZDF (Mit dem Zweiten kassiert ihr besser!) die Bayern direkt mit z.B. 10Mio jährlich ?

  103. @Hahn

    bei der Bollizei spielemer. die ham so schöne grüne Trikots…

  104. Jetzt wäre eine Uhrzeit bezaubernd, gonzo…

  105. Lieber Steff-Hahn,

    die Weiten des www und fussball.de helfen auch hier, wenn Sie schon immer besser wissen müssen, darf ich das nun auch einmal

    Aber ein Reserve Spiel beginnt doch in der regel um 13 und die erste um 15, wenn ich nicht irre.

    ich irre: fussball.de sagt, Reserve um 13.15 und 1. um 15.30 – entschuldigen Sie meine Unwissenheit vielmals bitte.

    @42. schaumerma

    “Es bleibt, wie immer im Fußball, als letzte Waffe der Kleinen: die “mannschaftliche Geschlossenheit”.”

    das ist das Schöne am Geschaäft Fußball, dass ein Cottbus am Ende wieder 13 wird und Nürnberg absteigt. Herrlich… nur so als Beispiel :-)

  106. der sonntägliche Frühschoppen beginnt um 11, oder?

  107. wieso bin ich eigentlich nicht eingeladen ???

    http://www.hr-online.de/websit.....t_35130246

  108. traber von daglfing

    @ 109

    Du wolltest bestimmt die Laudatio von Koch anhören, stimmts ?

  109. Eben ! Neben Petra Roth Hessens zweiter anerkannter Fussballexperte… ;-)

  110. Rummenigge scheint auch nicht eingeladen zu sein. Der mag den ned.

  111. Die kommen bestimmt danach noch alle zur Konsti.

  112. traber von daglfing

    Zitat:

    “Die kommen bestimmt danach noch alle zur Konsti.”

    Gibt’s da denn keine Türsteher ??

  113. übrigens wünsch ich mir für Sonntag so nen schönen Blog-g Button, wenn ich schon Unmengen an Bier spendiere und ne gute Metzgers-Wurts dazu…

    und so n Promi Geburtstag vom haarigen-Bär is genaus so Arsch wie Abstieg.

  114. nabend, das testspiel gegen “SpVgg Neu-Isenburg” ging übrigens – für die dies interessiert seis hier angemerkt – mit 6zu1 für die eintracht aus.

    tore angeblich:

    meier/maier (da war man sich nicht sicher)

    caio

    mehdi

    3x tsoumou

  115. traber von daglfing

    @115gonzo

    ..”ne gute Metzgers-Wurts ..”

    Das heisst WURST – soviel Zeit muss sein …;)

    Ich komm nicht – versprochen !

  116. traber von daglfing

    @ 116 nklrkl

    Meyer, oder Mayr ?

    Hätte noch

    Meir

    Mair und

    ach lest halt selbst mal das Telefonbuch durch ..

  117. @traber

    da weiß ich leider nicht, obs der binäre war oder ob da nochn maier/meier/mayer/meyer ausm telefonb… quatsch … aus der u23 oder so mitgespielt hat.

    und wers tor für die spvgg geschossen hat, weiß ich auch nit… leider.

  118. @traber

    Danke für die Verbesserung. Magst Du keine Wurtse? Ich liebe Wurts… komm doch vorbei zum Wurts essen.

  119. traber von daglfing

    @ 120 gonzo

    also, wenns ne GUTE Wurts iss, dann gibts ja eh nix zu verbessern – wo wät denn das Spektakel ?

  120. traber von daglfing

    tautse ein R gegen ein T und such eein ch, welches ich geneg günszige t rauchen könnte …

  121. traber von daglfing

    sxorry, es muss natürlich trauschen heissen, denn das ü hben wir ja schon gegn das ee verzockt…

    highfinance-to be continued

  122. traber von daglfing

    ..oder heisst’s contained ?

  123. ich glaube, Du hast zu viel silma Wurts gegassen.

  124. traber von daglfing

    jaja, 8 Jahre München, das vergiftet schleichend.

    Obacht Isaradler, ich kenn sogar das P1 (located im ehemaligen SS-Hauptquartier der Hauptstadt der Bewegung) von innen….

  125. Wurts-Spektakel Veranstaltung hier: http://www.roter.stern-hofheim......de

    Stefan kommt ja auch – komm doch auch vorbei getrabt – garantiert sinnfreie Diskussionen – ein kostenfreies Exemplar unsres neuesten Rotors, den die Druckerei Gegedruck (SGE fanzine “fan geht vor”) als äußerst tolles anderes Heft lobt und viele komische Leute (Stefan, ich, ein St.Pauli Fan als Präsident,..)

  126. silma ist übrigens salami mit vertauschten und unterschlagenen Vokalen und ein wenig Fantasie oder Phantasie?

  127. traber von daglfing

    @gonzo

    ok. slami war klar …

    aber Dein link linkt nich… (vgl.: ein taucher der nix taucht, taucht nix…)

  128. dann kuaf Dir nach roter ein – statt nem Punkt und dann taucht der link nach rechts voll wech und klappt einwandfrei.

  129. weiter oben hab ich dem Gockel-Steff schon beschrieben, dass das Spiel in Hofheim am Taunus auf dem Sportplatz nben der Bollizei stattfindet. Steff-Gockels Verein BSC Schwalbach kommt als Tabellenführer zu uns und wir verarbeiten sie zu ordentlicher Gril-Wurts. :-)

  130. traber von daglfing

    jetzt am Sonndach ?

  131. Herr Paul Panzer würde jetzt sagen: riiiiiiiiiiiiiiiischdiiiiiiiiiiiisch…….

    siehe recht: http://www.fussball.de/fussbal.....030/340190

  132. “Obacht Isaradler, ich kenn sogar das P1 (located im ehemaligen SS-Hauptquartier der Hauptstadt der Bewegung) von innen….”

    Solange Du es nach 1945 kennengelernst hast…

    In jedem Fall: Mit was für Leuten Du Gesellschaft pflegst!

  133. traber von daglfing

    @ gonzo

    lass mir noch drei Tage Zeit, da es für mich doch recht weit zu fahren ist (ca. 240km einfach).

    Reizen täts mich auf alle Fäll, aber um derlei seltene Events rischdisch genießen zu können, bräuchts auch noch nen (bescheidenen) Schlafplatz….

  134. traber von daglfing

    @ 134 isar

    es muss heißen – pflegtest…

    Ich hab mich in dem Schuppen nie wohlgefühlt, absoluter Scheiß-Sound, sowohl akkustisch!!! als auch musikalisch, aber dafür teuer. Wäre garantiert auch nie selbst rein gekommen, wenn nicht mein anderer die Bresche gemacht hätte. Anyway, TOTAL überschätzt wie ganz München. Nur Abzocke zählt, selten so ne tote Großstadt gesehn. Es gab zu meiner Zeit keine nennenswerte Boheme/Künstlerszene (mehr), bzw. sie war am Sterben…

    Da war teilweise im Wisky a gogo (Wohnzimmergrösse) in Heidelberg mehr los, als in ganz Schwabing (eh nur noch ein Schatten seiner was weiss ich was da mal war).

    Habe zwar in MUC in durchaus interessante Kreise reingeschnuppert, aber richtig warm bin ich mit der Stadt nie geworden. Da ist tatsächlich alles auf Generationen zementiert und zugereist bleibt zugereist..

  135. des is doch kei Thema net. hier gibts schöne Parks… kannst gern bei mir neschtigen. haben allerdings 2 kleine Frühaufsteher in Schlafsäcken zu hause. vielleicht will der Stefan Dich auch bei sich haben, nicht dass ich ihm da mit nem unmoralischen Angebot zuvorkomme… allerdings muss i denn am Mondach früh irgendwann wech gell, wegen Gedl beischaffe und so… musst Du dann 240 km zurück nach M? diese Anreise würdest Du für so ein bescheuertes Mini Treffen antreten. also dem würd ich ja dann ganz spontan mal nen Artikel in unsrem neuesten Rotor-Heft in 2 Monaten widmen.

  136. traber von daglfing

    Nene – Gonzo, das mit München ist seit 98 wieder passe. Zwischenzeitlich gabs noch 4 Jahre Amsterdam, das war mir von der Stadt her wesentlich sympathischer. Da gibt’s auch genug Leute mit Geld, aber da lässt man’s nicht so auf (schein-)peinliche Weise raus hängen wie in MUC. Und da steht man zumindest in den Nicht-tourie-Kneipen noch relativ einträglich beieinander- (beinahe) egal welcher “Status”.

    Naja – abendfüllende Geschichten – nee derzeit bin ich wieder im Schwabenland, von daher ca. 240km.

    Am Freitag weiss ich mehr ….

  137. München kann ich nicht leiden. nicht nur wegen den FCB heinis, ich mag die arrogante Art der Bayern irgendwie nicht. ja – falls ich verdussel hier reinzugucken und Du kommen möchtest, dann ruf doch eine der Tel Nr auf der Homepage an oder mail mir.

  138. traber von daglfing

    Nja, es gibt nicht nur Idioten in München, aber der vorherrschende Tenor ist unüberhörbar “Mia san mia!!”

    Und wie gesagt, es tut sich alles recht schwer in MUC, was nicht min. 5.000 € brutto anschafft ….

    Künstler/Boheme-Szene kannste vergessen, da es keinen Spaß macht in einer reichen Stadt nur arm und nicht mal anerkannt zu sein…..(Tagediebe sozusagen).

    Bestes Beispiel, die altehrwürdige Kunstakademie ist seit jahrzehnten eine Ruine. So ein “kritisches Zentrum” brauchen die Konservativen nicht, nicht in der Hauptstadt der Bewegung, da sammelt man lieber alte (tote) Meister.

    Und die regierende SPD ist auch zufrieden mit dem was etabliert ist und will auch keine Pfründe verlieren.

    Vergiss es und viel Spass am Starnberger See…..

    Aber ich gönne ihnen, dass sie für miserables (vom bayrischen BKA gestrecktes)Koks Unsummen bezahlen …

    Aber selbst Koks interessiert mich nicht mehr.

  139. immerhin gönnst Du ihnen letzteres :-) hast sie ja doch ein wenig lieb gewonnen :-) bevor ich da wohnen würde, was ja gestern als beliebteste Wunschwohnstadt der Deutschen mit 40 % in der Presse stand, zöge ich lieber nach Hamburg oder Berlin. Aber keine frage – Frankfurt ist am Besten :-)

  140. traber von daglfing

    Das waren “Kommentare/Meinungen” von Traber. Nix weiter.

  141. traber von daglfing

    @ gonzo

    das wünschen sich nur die 40%, die die Wohnungspreise noch nicht kennen. Bzw. die halt vieleicht das Geld haben, damit sie “unter sich” bleiben können und nicht dauernd das Gejammer von den armen (oftmals von ihnen ausgebeuteten) Schweinen nicht mehr hören müssen.

    Der Traum eines jeden Reichen :

    Weg mit den Ausgebeuteten, zumindest einen hohen Zaun drumrum, oder noch besser gleich in die Hölle mit ihnen, dem unverschämten Pack.

    Was erlaube ??

  142. was erlaube Münschen – habbe solche Zustände ohne aussätzige Ausgebeutete – was für eine Paradise auf Erde für reische Mensch. Und das Ganze dann auch noch ohne Zaun das Ganze – Wahnsinn pur!

  143. ich weiß schon, warum ich die Art der Menschen dort nicht leiden kann.

  144. @ gonzofant und traber

    Wenn man euch beide so hört, man könnte das Internet, trotz msn und google (habe ich jemanden vergessen?), fast anfangen zu mögen.

    Darauf ein:

    http://tinyurl.com/5qz7qc

  145. traber von daglfing

    @144 gonzo

    das dämliche ist irgendwie, dass die Schweine noch an ihre Metzger glauben …

  146. traber von daglfing

    Naja, aus nem Schwein, dass seinem Metzger nicht traut, wird nie ein gutes Schnitzel …;)

  147. was erlaube internet und schaumerma? also so icq und so neumodische Fötz… das is doch alles nichts. de Stefan bleibt doch seinem alten Objektiv treu und begibt sich nicht auf so neumodische Umwege, die sich am Ende als Sackgasse rausstellen, wenn man sie sich nur oft genug zur Sackgasse redet. web 2.0 und so n Käs’ – seit der Erfindung des Internets erfinden die doch nur noch Grütze. des kommt eh alles aus Münschen sag ich Euch… btw – war die Woche bei Mirko Reeh http://www.mirko-reeh.de war da mal einer von Euch – echt super. coole Type – garantiert nicht aus München.

  148. traber von daglfing

    @ 146 schaumerma

    das hat ihm, dem jetzigen Kaiser, alles sein Ziehvater Robert Schwan beigebracht, incl. dem Werbespot über die Päckchensuppe.

    Ansonsten wär er heut kein Kaiser, hätte sich keine xy Weiber leisten können, sondern würde -wie sein Wasserträger “Katsche” in Giesing im (eigenen) Kiosk die B**D und Leberkaassemmeln verkaufen ….

  149. war doch schon in der Steinzeit so, dass das Schwein zum Fressen da war – hat sich nur minimal etwas geändert oder? ein bischen Technik, aber sonst nicht viel… viel Blödsinn. so genug Kulturkritik der Frankfurter Schule – immer dran denken: vorwärts gucke und optimistisch sein, gell… keine konstruktive Kritik und sowas…

  150. der Franzl is eh der Beste – 100 Kinners, zwölf mal geschieden, und die neunte Sekretärin geschwängert, aber es is eben uns Kaiser… da haut die Zeitung mit den 4 Buchstaben nicht drauf, aber heuer auf die hanbüchenen stories über Hartz IV Schmarotzer. unfassbar.

  151. traber von daglfing

    @ 151 gonzo

    jaja, ich hatte einen schlechten Tag :-(

    ich hoffe man hats nicht so sehr gemerkt ….;)

  152. ne, neee, keine Sorge…bist neben mir kaum aufgefallen die letzten 3 Stunden :-)

  153. traber von daglfing

    .. möchte mich dann gleich nochmal bei alle Reichen und Mächtigen entschuldigen.

    Nein, ich bin schon ruhig, denn ich will nicht in eure Hölle (obwohl-als Einheizer?)

    Nein nein, ich möchte vielleicht auch nochmal was werden….. Darf ich ?

  154. traber von daglfing

    …. Eigentlich brauch ich ja nicht viel, aber halt wenigstens so, dass Mutti zufrieden ist …

  155. hier liest kein Reicher – die lesen FAZ blog :-)

  156. traber von daglfing

    .. bloß wegen Hölle und so …

  157. traber von daglfing

    @157 gonzo

    Unterschätz das nicht !

    Die lesen zwar nicht, aber sie lassen lesen und das ist noch schlimmer ….

  158. übrigens lese ich nicht mehr 11 Freunde, ich löse gerade für mch auf, ob wir die richtige Entbindungsklinik gewählt haben. Zu finden in der neuen Eltern. Wie tief kann man sinken? soll ich jetzt in eine Spießer Bude nach Münschen und mich schämen?

  159. ach – in der Hölle bracuhste als armer Schlucker wenigstens kein teures Heizöl… überleg mal, was Du im Himel für Heizkosten haben würdest. think positive.

  160. traber von daglfing

    @160 gonzo

    Schämen ist vermutlich der falsche Ausdruck – Einordnen triffts wahrscheinlich eher.

    Jaja, wenn man erst eigene Brut hat, relativiert sich doch manches wieder ….

  161. und spießig bin ich laut Eltern Artikel auch schon. o menno. is doch nicht wahr.

  162. traber von daglfing

    @ 161 gonzo

    Du solltest evtl. 155 nochmal GENAU lesen, oder hätte ich EURE groß schreiben sollen …;)

  163. ts – Dir geb ich n Fakir Bett am Sonndach – auf rosen gebettet sollst Du kein Auge zu tun…

  164. traber von daglfing

    Es reicht, wenn die lieben Kleinen ab 6h anfangen zu plärren …;)

  165. traber von daglfing

    EURE war übrigens auf reich und mächtig bezogen. Wusste natürlich nicht, dass IHR auch dazu gehört und mache hier natürlich sofort einen virtuellen Ko-Tau !

  166. und Rosen noch dazu – und der Kopp erst, wenn wir nach den Monologen unsres Präsidenten (ein notorischer Lehrer eben) heim gewankt sind… ei, ei, ei,… da tut ein Kilo Kaffebohnen pur ganz gut am frühen morgen…

  167. Bruchhagen forever!

    Mit 60 schon fast so wichtig für die Eintracht wie 59.

    Herzlichen Glückwunsch!

  168. traber von daglfing

    Scheiss-Internetz. Nedd mal den sozialen Status kammer mehr erkenne ….

  169. sie stören mit der Verehrung reicher Leute unsere Dialoge herr Schaumerma. Ist Ihnen das nicht aufgefallen? außerdem sind die doch alle überbewertet – das würden wir auch nicht schlechter machen… guck Dir doch mal den Kasier oder dessen Woscht Präsi an. Was könne die denn falsch machen? hören auf ein paar berater und lassen sich dann fürs Foto knipsen. Hut äbchen – das kann jeder. na ja fast.

  170. traber von daglfing

    ok. fast…

  171. ich hoffe, Dir gefällt es in unserer 20 qm Wohnung mit den vielen Ratten hier im Keller… aber in Indien haben die so ne Wohnung mit 15 Leuten (hab ich vom Schwager eines Freundes gehört, der da mal jemanden kannte, der…)

  172. traber von daglfing

    Trozdem – zuviel Verarsche unterwegs….

    ..aber man (das Volk?) kriegt meistens was es verdient (mit sich machen lässt bis andere kommen und der Rotz wieder von vorne anfängt).

    Grüße an dieser Stelle an alle mutigen jungen Eltern, denn allein altwerden ist auch nicht immer das Gelbe vom Ei.

  173. und das ganze Geld in Eurer heißen Doppelverdiener Hölle – was soll man bloß damit anfangen? Dann lieber um 6 Uhr morgens frei nach den Ärzten: ein Schrei nach Milch und Liebe.

  174. und was verdienen wir nun – das Volk? einen Suppen-Koch, der einem vorlügt, dass sich die Balken biegen oder ein Ypsilon, welches genau so weltfremd ist? Die leben doch in Ihrer Haushaltswelt und kennen das normale Leben vor lauter Privilegiertheit gar nicht, weil schon so geboren.

  175. traber von daglfing

    @ 173

    in Indien kenn ich mich tatsächlich auch noch ein bißchen aus.

    War zweimal mehrere Monate da und hab z.B. Deutsch an der St. Joseph HighSchool in Chennai unterrichtet (Ja- ich wurde schon als “rolling ambassador” bezeichnet und bin noch VIEL WEITER -ich hoffe albert liest mit- rumgekommen…).

    Also worum gehts Kinners ..??

    Fragt ruhig den Traber eures Vertrauens….. ;)

  176. traber von daglfing

    @ 176

    wenn der Koch nicht so ein Suppenkasper wär mit viel zu großen Ambitionen, dann wär in Hessen alles geblieben wie’s war. Aber der Konjunktiv hat in der Politik auch kein Mandat und jetzt muss halt alles was links ist Prügel einstecken, weil man mit den bösen Linken evtl. was macht und das natürlich den Untergang des Abendlandes bedeutet wie damals die Grünen auch.

  177. aha – ein egoistischer Egotripper-Weltenbummler also (Münche, Amsterdam, Chennai), der armen indischen Kindern seine Sprache aufzwingt.

    das sind ja Münchner Verhältnisse.

    so gute Nacht denn mal… bis morgen früh…

  178. alles Käs von gestern – wenn der nicht seine rechte Ader wieder hätte zucken lassen, dann hätt er mit jelb die 50 locker geknackt. 3 Wochen Propaganda können seine politische Karriere zerstören.

  179. ausgesorgt hat er trotzdem – wir zahlen ja ein Leben lang für solche Heinis. und das im Bund und zisch Landesparlamenten. doppelt und dreifach solche Eumels…

  180. traber von daglfing

    @ 179 gonzo

    Du hast Heidelberg vergessen.

    Und die Studenten in Chennai haben den Deutschkurs freiwillig belegt. Das Ganze war sehr interessant incl. Abgang.

    Aber man möchte ja noch was zu reden haben, wenn man sich mal trifft und ER grad kein Thema abgibt …;)

    Gudde N8

  181. @171

    Entschuldigen Sie. Möchte natürlich nicht stören. Aber bitte nicht den zwar gut verdienenden Herrn Br. mit dem besser verdienenden Herrn Be. vergleichen.

    Äppel und ja was nun?

  182. traber von daglfing

    Birnen vielleicht …?

  183. traber von daglfing

    In ‘nen guten Äppler gehören paar Birnen rein.

    Geschmacksabrundung sozusagen.

    Allerdings Geheimrezepte..

  184. Eine Bitte:

    Das Bruchhagen-FR-Interview bitte nicht “verwursten”,

    es ist zu gut um durch den Fleischwolf zu laufen.

  185. traber von daglfing

    @ 186 schaumerma

    es muss heißen “verwurtsen”, wie wir heute schon gelernt haben.

    Aber ich hab’s noch gar nicht verwur..,eehhm gelesen.

    Man entschuldige mich bitte …

  186. Ja. Herzlichen Glückwunsch HERRY!

    Was wären wir ohne Dich?

    Alles was Du sagst würde ich so sagen wollen, wenn ich es könnte.

    Danke und alles Gute!

  187. Achso, was anneres. Nix gegen Paul Potts!!!

    Meine kleine guckt den SPot ca. 50mal am Tag seit geraumer zeit.

    Dummerweise habe ich ihn auf den PC geladen und nun darf ich ihn immer abspielen.

    Kmme ich hiems, nimmt sie mich gleich an die Hand und…

    “Da da” mit dem FInger auf den Moni zeigend…

    Also. Meine Ohren sind schon deart ausgeblutet, dass ich keine Schmerzen mehr spüre…

  188. Was macht eigentlich der Jay-Jay? Kann der vielleicht dem brasilianischen Mobbelsche ein bisschen auf die Sprünge helfen? Falls verhindert, bitte nicht in Form von Videoanalyse machen – nachher denkt der Bub er müsse auch so einen Stunt abziehen. Bin damals tausen Tode gestorben. SCHIEß endlich! Selten solche Erleichterung gefühlt. Schon gar nicht außerhalb vom Badezimmer.

  189. […] – Blog-G fragt, warum einige Personen offensichtlich nicht bei Kahns Abschiedsspiel waren. Denn wo war eigentlich Jay-Jay (mit Video)… […]