Eintracht Frankfurt Jockels Welt (2)

Jockel

Heute trinkt Jockel auf das 0:0, flirtet mit der Kamerafrau, erzählt von der richtigen Taktik, philosphiert über die Pfiffe im Stadion sowie die Irrelevanz von 20 Sekunden. Und er weiß zu berichten, dass es auf dem Land auch Äppler gibt und somit Hoffnung besteht.

Update
Falls jemand unseren Jokel auf seiner eigenen Seite einbinden will, hier der YouTube-Link: http://www.youtube.com/watch?v=_Xx8UVCql6A!

Schlagworte: ,

21 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ach schee. hier im exil freut me sich übern jede eschte heimatlische klang.

  2. Dieser Mann begleitet mich nun seit einem viertel Jahrhundert als Kollege und erst jetzt entdecke ich seine eigentliche Bestimmung – oscar-, bambi-, kinoreif!!! ;-))

  3. Da hast Du Recht, der Jockel ist absolut Wahn…
    Der sollte seine eigene Show im HR bekommen…Immer Montags zum Heimspiel ein Stück von Jockel…Ihr könnt doch bestimmt was drehen…

  4. Jockel ist soo Cool!

    @1 Absolute Zustimmung.

    Hier im Bayern Exil ist man immer wieder froh ein paar Heimatklänge zu genießen. Herrlisch.

  5. War am Freitag zum Nachklapp noch inner Eintracht-Kneipe in Aaaaal-Sachsehause. Da hamse als Hochlicht “Die Frau Rauschä aus de Klabbbärgass…” gespielt und alles hat mitgegrölt. E I N W A N D F R E I, saach isch Eusch!

  6. ich hoffe, jockel ist sich seiner jetzigen verantwortung bewusst. nachdem er / ihr uns so angefixt habt mit hessischen weisheiten nach dem schlusspfiff, kann man das nicht so einfach wieder einstellen.

    das ist wie mit hunden. wenn man die einmal aufs sofa lässt, wollen die das immer wieder.

    ausserdem finde ich immer noch, dass jockel ein wenig aussieht wie jack nickolson (ein ein wenig durchzechter jack nickolson vielleicht, aber immerhin) :-)

  7. Jockel for FF.
    Ubungsleiter – Wechsel yeah.

  8. der Jockel revolutioniert den blog-g-

  9. boah! 0 Punkte im Tippspiel – ich bin eine Wahnsinns Type… wie kann man nur so grandios daneben liegen?

  10. @9: war gar nicht so schwer ;-).

  11. Jockel gibt den Weg vor. In Dortmund gewinnen in München ( vielleicht wahrscheinlich eventuell ) verlieren.Erstmal Dortmund abwarten.

  12. @afuf [3]
    Jockel braucht alles, aber eben keine eigene Show wo auch immer, schon gar nicht im TV. Jockels Stärke ist nämlich, dass Jockel keine Kunstfigur ist. Jockel setzt sich da hin und erzählt hat. Jockel ist wie er ist.

  13. Ich finde, Jockel ist schlicht und ergreifend ein extrem sympathischer Kerl und das, was man wohl gemeinhein ein “Original” nennt. Wenn es eine sinnvolle Nebentätigkeit für ihn gibt, dann Vorstandsberater bei HB. Das meine ich vollkommen ernst, denn je länger ich darüber nachdenke, desto mehr glaube ich, dass man nur das Video sehen muss, wenn man sich dem Begriff “Umfeld” nähern will. Ich glaube, Jockel ist Umfeld.

  14. Natürlich ist er Umfeld. So wie Du und ich. Ich glaube aber nicht, dass er das Umfeld ist, was immer wieder gerne von Verantwortlichen und Medien als “aufgeregt” bezeichnet wird.

  15. @14: Dass heißt dann aber nur, dass sich die Verantwortlichen bezüglich der Aufgeregtheit irren, denn er ist nicht Umfeld wie Du und ich. Er ist DAS Umfeld. Dessen bin ich inzwischen vollkommen sicher, es hat keinen Sinn, mich von dieser These abbringen zu wollen… ;-)

  16. Ich werde Jockel mal fragen ob er das auch so sieht. ;)

  17. Er hat die Größe, sich dessen nicht anzumaßen, daher wird er das abstreiten… ;-)

  18. Ein wirklich extrem sympathischer Mensch. Am besten finde ich seine Einschätzung der Schiedsrichtermotivation zum frühen Abpfiff. “Die können noch zwei Stunden spielen, nix passiert da!” Hihi, wie war!
    Bitte in Zukunft einmal die Woche “Jockels Welt”

  19. Hihi, wie wahr! – natürlich

  20. Bitte in Zukunft einmal die Woche “Jockels Welt”
    Leider nicht möglich. :(

  21. Schade, aber verständlich!

    An dieser Stelle also die besten Grüße an den Jockel. Vielen Dank für’s mitmachen!