Gastbeitrag Keine Strategie

Foto: dpa.
Foto: dpa

Neuer Trainer, neuer Sportvorstand, neue Mannschaft – in dieser Reihenfolge stellt sich die Eintracht gerade neu auf. Und wir alle helfen natürlich, scouten Spieler, kaufen Karten und bezahlen das Ganze auch noch durch raffinierte Finanzierungen. Kein Problem. Damit beschäftigt sich natürlich auch die sportliche Führung. Aber, sozusagen nebenbei, liest man allenthalben, soll nun eine Philosophie her. Eine Strategie sozusagen. Also eine langfristige Grundausrichtung, deren Leitlinien die Einzelentscheidungen bestimmen sollen.

Natürlich: davon ist erstmal nichts zu erkennen. Die Sportleitung kauft Spieler, die für Positionen taugen, auf denen wir Bedarf haben. Wenn nötig wird auch ein möglichst guter Trainer gesucht, aber das ist gerade nicht aktuell. Diese Spieler müssen – ausser gute Kicker – bezahlbar und willig sein, sich bei uns zu engagieren. Ob sie darüber hinaus in ein langfristiges Gesamtkonzept passen, steht angesichts der prekären aktuellen Lage, in der jetzt eine Mannschaft für die kommende Saison zusammengestellt werden muss, verständlicherweise hinten an.

Und wenn man die Saison mehr oder weniger erfolgreich hinter sich gebracht hat, analysiert man, welche vorhandenen Spieler überzeugt haben, welche man gerne abgeben würde, weil sie die Leistung nicht bringen; welche man für viel Geld abgeben kann und, welche man neu verpflichten und sich leisten kann. Damit 2017/2018 der Klassenerhalt gesichert wird. Und im nächsten Jahr wieder.

Die Entwicklung der Mannschaft. Die Jugend. Es soll auch ausgebildet werden. Junge Spieler kommen und werden dann viel besser und danach werden sie für irre viel Geld verkauft. Das klingt sehr überzeugend. So überzeugend, dass darauf auch schon andere gekommen sind. Kann man nicht nur machen, muss man auf jeden Fall. Und die eigenen Jugendlichen müssen auch viel besser werden. Das ganze natürlich, ohne dass mehr Geld investiert werden kann. Tagesgeschäft also, eine Selbstverständlichkeit und kein besonderer Plan. Eine Strategie wäre allenfalls, darauf zu verzichten. Eine dumme Strategie.

Wo also ist sie, die Strategie? Was sollte, was kann man überhaupt tun, was den hochtrabenden Begriff einer Philosophie rechtfertigt?

Was bleibt, ist das Jahres- bzw. Saisongeschäft. Die vorhandenen Spieler werden analysiert, es wird versucht, für schwach besetzt Positionen bessere Spieler zu finden, die uns nächstes Jahr weiter bringen. Erfolg generiert Geld. Geld generiert bessere Mannschaften und diese führen wiederum zu Erfolg. Man muss, wie es Wilhelm Bender einmal ausdrückte „etwas schneller laufen als die anderen“. Im günstigsten Fall werden junge Spieler mit Perspektive (auch wirtschaftlicher, für den Verein) geholt. Aber das ist bei denen natürlich schon eingepreist. Spieler für diese Saison verpflichten, die auch nächstes Jahr noch etwas taugen könnten: Das ist alles. So einfach und so schwer.

Das erklärt letztlich auch, welche Mannschaften in der Bundesliga Erfolg haben. Mönchengladbach mag eine gute Jugendarbeit haben. Den zuletzt deutlichen Aufstieg verdanken sie aber den Erfolgen durch die Verkäufe von Reus, Dante & Co und der Tatsache, dass sie das generierte Geld wiederum sinnvoll in gute Spieler investiert haben. Anderes machen auch Mainz, Augsburg und wie sie alle heißen, nicht. Keine Mannschaft hat wirklich ein Gerüst aus eigenen Jugendspielern. Und wenn, werden diese Jugendspieler inzwischen spätestens in der A-oder B-Jugend (wie heißt das heute? U-irgendwas?) genau so mit Geld gehandelt, wie die Profis.

Auch hier entscheidet letztlich das Scouting und die Zusammenstellung der Mannschaft.

Was bleibt also? Strategie (langfristig)?. Philosophie? Jeden Tag besonders gut arbeiten? Wir werden sehen, was die neue Saison bringt.

Schlagworte:

309 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Sieggegenitalienkeinproblem!

  2. Heut gibt’s die verdiente Klatsche.
    Forza Italia!

  3. Morsche!
    Irgendwie ist EM/WM doch was Feines, man kann ein wenig mitfiebern, freut sich über Tore und Siege, ist aber 0 enttäuscht wenn man verliert. Eine nette Erholung vom extrem stressigen Ligaalltag.

    Danke für den guten Eingangsbeitrag! Beim Lesen der Überschrift dachte ich erst, dass mir nun meine leichte Euphorie genommen wird, aber dem war nicht so.

    Könnte eine Strategie nicht z.B sein, ein bestimmtes Attribut bei der Spielersuche in den Vordergrund zu stellen (z.B. Schnelligkeit, Alter oder Fleiß) und andere Dinge wie Technik, taktisches Verständnis o.ä. hintenanzustellen? Die schwierigste Aufgabe liegt imo darin, richtige Charaktere zu finden, 11-15 Spieler die perfekt zueinander passen, nicht für sich spielen sondern eine Mannschaft bilden

  4. GuMo, keine Ahnung, was Geschwister Falke mir genau sagen will. Recht hat er aber…

    Und danke für den Eingangsbeitrag!

  5. Sehr guter Eingangsbeitrag, Danke dafür!

    Strategie ist, vorzugeben, wie die Mannschaft spielen soll ( System auf Konter oder Angriffsfussball ausgelegt ). Pressing ist kein System, sondern eine Komponente. Sie kann auch beim Konterfussball praktiziert werden, dabei vornehmlich in der eingenen Hälfte.
    Für dieses System ( z.B. Angriffsfussball oder auf Konter spielen z.B. ) müssen passende Spieler verpflichtet werden und dazu der passende Trainer.
    Klingt einfach.
    Ist es aber nicht, wenn der sehr gute Eingangsbeitrag genau gelesen wird. Steht alles drin :)

  6. vicequestore patta

    Morsche,

    Hey, Boccia: Lt. Mutterschiff Absolutismus und Schlamperei in Österreich. Wie schön!

  7. Ich hoffe mal, es kommt nicht erneut zu einem Vercoachen heute gegen Italien. Bedenklich stimmt, dass der DFB niemanden vom einzigen Team, das Bordeaux schon bestens kennt, mitgenommen hat und mithin auch nicht fragen kann, wie man das Spiel dort mit eigenen Fans im Rücken richtig angeht.

  8. Das Ideal eines wiedererkennbaren Systems das selbst dann immer oder zumindest zumeist erfolgreich ist wenn es schon laengst von allen gegnerischen Trainern gelesen wurde kann doch nur mit Spielern praktiziert werden die eine so hohe individuelle spielerische Qualität haben dass Sie dem Gegner eh schon von Haus aus ueberlegen sind.
    Und diese Ausnahmetalente sind eh nur noch für die Finanzstarken zu stemmen, dieser Zug ist momentan für einem Verein wie EF abgefahren.
    Ich denk dass der Weg zum groesseren Erfolg eher über einen Trainer machbar ist der mit systemischer Flexibilitaet auf aktuelle Gegner reagieren kann.

  9. Bruno-HH (gerne Boatengs Nachbar)

    Moin RF!
    Und danke für die klaren Einsichten, den Finger in der Wunde: einen Plan wünsche ich mir statt regelmäßigen Reagieren auf Gegner, Trainer, Spielerberater und Spieler. Habe Hoffnung, Quantität und Hoffnung ergänzt unser Team. Und hoffentlich Qualität und Wille.
    Heute ist mein Tag, was dem Sohn eines Neapolitaners und einer Wiesbadenerin schon Schweißüerlen beim an 21h Denken verursacht. Mein Tipp lautet 4-1 für “uns”, äh Deutschland. Weil Buffon weiß, wie es ist, VIER gegen uns zu kriegen… Hoffnung wächst

  10. Es gibt sie noch, die kleinen und doch so freudigen Überraschungen in der Fernsehlandschaft. Kann nur eine Eingebung, ja Fügung gewesen sein, eben die Glotze einzuschalten und sofort auf Barbie’s Hundebad hingewiesen zu werden. Das nenne ich zielgruppenorientierte Werbung. Die Trulla schick ich gleich mal auf den Wochenmarkt und der treue Freund plantscht einfach träge vor sich hin. Und danke für den Eingangsbeitrag, der ganz bestimmt inhaltlich sehr richtig ist.

  11. Tipp für heute geb ich lieber nicht ab, der wuerde naemlich nicht so ausfallen wie ich mir das Ergebnis eigentlich wünsche.

  12. Alles sehr richtig, was dieser Eingangsbeitrag beschreibt. Billig einkaufen, teuer verkaufen. Das ist die Strategie, die man fahren muss, wenn die Geldgeber nicht Schlange stehen. Spieler aus der eigenen Jugend in die Bundesliga zu integrieren ist da natürlich besonders lukrativ. Dass ein Verein die große Philosphie vorgibt ist doch heutzutage quasi Utopie. Wären so viele Spaniern zu den Bayern gewechselt, wenn dort nicht Guardiola Trainer gewesen wäre? Ich glaube nicht. Das waren doch alles Wunschspieler des Wundertrainers. Und kaum heuert dieser Trainer bei Manchester City an, wechselt der erste Spanier (Nolito) dort hin. Zeigt doch nur, dass jede sportliche Führung auf die Wünsche des handelnden Personals eingeht. Man kann sich für Eintracht Frankfurt nur wünschen, dass das handelnde Personal mal länger als ein Jahr bei Eintracht Frankfurt handelt und wenn man es wechseln muss man zumindest jemanden findet, der eine ähnliche Vorstellung von Fußball hat, wie der Vorgänger. Veh’sche Kurzpassstaffetten into Schaaf’sches 50m Gebolze, um die zweiten Bälle zu gewinnen, nur um dann wieder zu Veh zurückzukehren, ist auf jeden Fall ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Was im Endeffekt bleibt ist die Hoffnung der Fans, dass man nicht enttäuscht wird und das nächste Jahr besser wird, als das Letzte. Identifizierung ist ein Mythos, den es im modernen Profifußball nicht mehr gibt und dann muss man sich eben damit abfinden, dass die Gladiatoren im modernen Städtekampf überall auf der Welt eingesammelt werden. Und so lange, die sich für die Eintracht den Arsch aufreißen, hab ich kein Problem damit. Sieht man doch gerade an Waldschmidt. Als ob der in Hamburg bessere Chancen hätte Einsatzzeiten zu bekommen, als hier. Wenn der sich hier den Arsch aufreißen wollen würde, hätte er es sicher auch hier gepackt. Man muss dem Trainer halt auch zeigen, dass man der geilste Hengst im Stall ist. Spieler kommen, Spieler gehen, so ist das halt heutzutage. Und vielleicht wird die Eintracht irgendwann auch nochmal Meister, weil man der Beste darin war auf dem Markt nachhaltig zu arbeiten.

  13. Re. Eingangsbeitrag:

    Wenn ich ehrlich bin habe ich die Kernthese entweder überlesen oder nicht verstanden. Bin aber nur ich.

  14. ZITAT:
    “Wenn ich ehrlich bin habe ich die Kernthese entweder überlesen oder nicht verstanden. Bin aber nur ich.”

    ich vermute mal, dass das Lehrerkind wortreich zu künden versucht, dass die Eintracht nach “Versuch und Irrtum” geführt wird und nicht mittels Idee, Weitblick und Strategie.

  15. ZITAT:
    “Re. Eingangsbeitrag:

    Wenn ich ehrlich bin habe ich die Kernthese entweder überlesen oder nicht verstanden. Bin aber nur ich.”

    Ging mir genauso. Das wollte ich mit meinem launigen Post ausdrücken. Da die Kernaussagen imho jedoch richtig sind, versuche ich mal eine Conclusio daraus abzuleiten:

    Bundesliga ist vor allem Tagesgeschäft. Da hilft eine Strategie/Philosophie zunächst wenig. Mal abgesehen davon, dass man natürlich seinen Kader vernünftig zusammenstellen sollte, gut scouten, etc. Insgesamt ist es für den Erfolg jedoch eher wichtig, seinen Job (aka Tagesgeschäft) gut zu erledigen, was dann langfristig auch zu Erfolg führt.

    Strategie benötigt man eher in Bereichen wie Jugendarbeit und -ausbildung, Marketing/Merchandising, Sponsorensuche, etc. Natürlich kommt das dann langfristig auch der Bundesliga-Mannschaft zugute.

  16. Ich hab den Eingangsbeitrag selbstverständlich nicht gelesen. Da er von RF ist, dreht er sich doch ohnehin sicher nur um Katzen.

  17. Katzen gehen immer. Ein entsprechendes Video dazu wäre aber schön gewesen.

  18. Guten Morgen Frankfurt, guten Morgen Wales!

    Danke für den Beitrag, danke für die Kurzzusammenfassung in #13.

    Fakt ist, dass Teams, die als Kollektiv auftreten, die besseren Chancen auf Erfolg haben. Ingolstadt, D´stadt, aber auch Augsburg oder M1 zeigen das in der Liga. Einzeldarsteller sorgen vielleicht für unvergessliche Momente, aber für den Klassenerhalt (oder ein EM-Halbfinale) taugen sie weniger.

    Insofern fasse ich kurz zusammen: die Eintracht bleibt eine Wundertüte.

  19. Wünsch Zambrano in Russlad viel Erfolg! Ich hätte ihn zwar lieber in Spanien oder England gesehen, aber er wird schon was wirtschaftlich am sinnvollsten ist.

    Mit Abraham haben wir dann momentan nur einen funktionierenden IV. Hoffe das wir bis zum ersten Trainingslager mindestens einen neuen IV hier haben (lieber zwei).

  20. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Schöner Text Falke.

    Morgen.

  21. “ZITAT:

    ich vermute mal, dass das Lehrerkind wortreich zu künden versucht, dass die Eintracht nach “Versuch und Irrtum” geführt wird und nicht mittels Idee, Weitblick und Strategie.”

    Wenn es das ist, dann hat er wohl recht…
    Der erste Hoffnungsschimmer für die neue Saison scheint mir die Verpflichtung von Omar Mascarell zu werden. Kein weiterer “Wir füllen unseren Kader mit Spielern auf die nicht besser sind als die die wir schon haben” Spieler.
    Vieleicht kommt ja noch mehr von der Sorte…

  22. ZITAT:

    Mit Abraham haben wir dann momentan nur einen funktionierenden IV. Hoffe das wir bis zum ersten Trainingslager mindestens einen neuen IV hier haben (lieber zwei).”

    Demichelis wäre zu haben…Gauchoinnenverteidigung, dazu einen Lehrling.

  23. Halte die immerkehrende Heiligsprechung der Philosophie/Strategie des Vereins auch für falsch. Gutes und ehrgeiziges Trainerteam zusammenstellen (haben wir aus meiner Sicht jetzt das erste Mal seit langem), eine ebenso ehrgeizige Mannschaft aufstellen mit möglichst guten individuellen Fähigkeiten (müssen wir abwarten) und dann konzentriert und ohne Firlefanz operativ umsetzen.

    Fertig.

    Alles andere ist Businesskasperei, weil es in vielen Businesskaspereibüchern so drin steht, dass man es haben muss. Dummerweise schreibt die Realität jeden Tag die Rahmenbedingungen so stark um, dass die Strategie wie ein Hündchen nur hinterherläuft.

  24. ” Billig einkaufen, teuer verkaufen. Das ist die Strategie, die man fahren muss, wenn die Geldgeber nicht Schlange stehen. “

    Eigentlich genial. Dass da vorher noch niemand drauf gekommen ist …..

  25. ZITAT:
    “… Keine Mannschaft hat wirklich ein Gerüst aus eigenen Jugendspielern. Und wenn, werden diese Jugendspieler inzwischen spätestens in der A-oder B-Jugend (wie heißt das heute? U-irgendwas?) genau so mit Geld gehandelt, wie die Profis. …”
    Dank @Falke für den Eingangsbeitrag (jaja, gelesen), der die zitierte Wahrheit zementiert. Leider.
    Auch wenn explizit beim Nachwuchs “try & error” häufiger greifen wird (logisch), als bei gestandenen “fertigen” Spielern. Selbst “fertige” Spieler müssen hinzulernen, ohne die eigentlichen Stärken zu vernachlässigen.
    Die Philosophie kann daher mE nur lauten, sehr gut hinzugucken und die Stärken der einzelnen Spieler innerhalb einer Mannschaft so einzusetzen, dass es erfolgversprechend für das ganze Team nüzlich ist.
    “… Veh’sche Kurzpassstaffetten into Schaaf’sches 50m Gebolze, um die zweiten Bälle zu gewinnen, nur um dann wieder zu Veh zurückzukehren, ist auf jeden Fall ein gutes Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. …” flrn [11]
    Right. Oder auch einen mehr als passablen 6er (nicht nur kurz aus Verlegenheit) dauerhaft als RV zu stellen, um anschließend mangelnde Ordnung auf dem Platz zu bemäkeln.
    Mannschaftsbau ist Puzzle-Arbeit. Aber trotz allem ist und bleibt Fußball Mannschaftssport.
    Auch ‘ne Art von Philosophie.

  26. vicequestore patta

    @14: Danke für die conclusio

    Ich bin auch ein Lehrerkind. Ist das was Schlimmes?

  27. Heribert ist Lehrer!!!

  28. ZITAT:
    “Ich bin auch ein Lehrerkind. Ist das was Schlimmes?”

    Gar net. Vater eines solchen wär bissi blöd.

  29. ZITAT:
    “Mercato:

    http://www.calcionews24.com/ca.....89965.html

    Die Sense aus Uruguay? Genehmigt…!

  30. ZITAT:
    “…Die Sense aus Uruguay? Genehmigt…!”

    Dafür gibt es ja noch den eleganten Linksverteidiger aus Brasilien…

  31. Nicht, dass mir das da zu sehr in den Hintergrund gerät und zur Vermeidung von Alpträumen ;)
    http://www.fr-online.de/em-201.....48014.html

  32. Nen Uru. Da kann man nix verkehrt machen.
    Und wenns wirklich um Katzen geht les ich den Eingangsbeitrag gleich auch noch.

  33. Nur fürs Protokoll. Ich bin heute Abend für die deutsche Nationalmannschaft. Ich habe es diesbezüglich nämlich gar nicht mit Europa.

  34. ZITAT:
    “Nur fürs Protokoll. Ich bin heute Abend für die deutsche Nationalmannschaft. Ich habe es diesbezüglich nämlich gar nicht mit Europa.”

    Ich hab ja auch schon meinen gedrückten Daumen für Jogis Buben aktenkundig gemacht, der 2. Satz des Statements ist mir allerdings aehnlich kryptisch wie der Eingangsbeitrag für den ich mich natürlich recht herzlich bedanke.

  35. ZITAT:
    “Nur fürs Protokoll. Ich bin heute Abend für die deutsche Nationalmannschaft. Ich habe es diesbezüglich nämlich gar nicht mit Europa.”

    Ich hab ja auch schon meinen gedrückten Daumen für Jogis Buben aktenkundig gemacht, der 2. Satz des Statements ist mir allerdings aehnlich kryptisch wie der Eingangsbeitrag für den ich mich natürlich recht herzlich bedanke.

  36. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mercato:

    http://www.calcionews24.com/ca.....89965.html

    Die Sense aus Uruguay? Genehmigt…!”

    Kenn ich nicht, erinnert mich aber optisch und ausstrahlungstechnisch massiv an Zambrano (QQ), also dafür

  37. Volksfront von Judäa

    Alex Telles, Diego Polenta, Omar Mascarell…. ich erkenne langsam eine Strategie :)

  38. Immer dieser Nationalismus..

    Vor nicht allzu langer Zeit pflegten junge Deutsche im Ausland sich als Europäer vorzustellen und ernteten verwirrte Blicke der anderen jungen Ausländer. Köstlich!
    ;-)

    DEUTSCHLAND!!!

  39. ZITAT:
    “Schland!”

    Schloch!

  40. Huch! Ein absolut stubenreiner Eingangsbeitrag vom Rasenden. Danke dadefür und ich unterstütze die Idee hinter den Worten natürlich vollumfänglichst.

  41. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schland!”

    Schloch!”

    Haltens die Goschen. Die kuk Monarchie ist mittlerweile komplett aus dem Turnier.
    Ach nee, das Fitzelchen Italien ist ja noch dabei..

  42. ZITAT:
    “Mercato:

    http://www.calcionews24.com/ca.....89965.html

    Ja gut, ich als ehemaliger Ex-Profi, spreche mich auch dezidiert für diesen Spieler aus!

  43. Diese neuen Geldquellen da aus Arabien – sensationell!

  44. Auf dem Bild da oben sieht er ja richtig witzig aus der Fredi………….so ein lustiges breites Pfannekuchen-Gesicht.

  45. ZITAT:
    “Diese neuen Geldquellen da aus Arabien – sensationell!”

    nächstes Jahr. Ganz bestimmt.

  46. vicequestore patta

    Vorne spielt -itsch, in der Mitte ein portugiesisch-japanisches Duo und hinten halten die Südamerikaner dicht. Ich erkenne die Strategie! Gute Kommunikation in allen Mannschaftsteilen. Gut im defensiven Mittelfeld dann halt nonverbal…

  47. Nationalismus hat im Fußball nichts zu suchen. Solche Gefühle soll man zuhause mit seiner Frau ausleben.

    Ich betrachte es allerdings nicht als besonders national, für die deutsche Mannschaft zu sein. Das ist Sport.

    Ach so, auf Nachfrage gerne:
    https://www.youtube.com/watch?.....3_8Ofoys3Y

  48. Die Katze wurde erst beim Anblick des Löwchen Leiberl aktiv!
    Mmmmh..

  49. ZITAT:
    “Nationalismus hat im Fußball nichts zu suchen. Solche Gefühle soll man zuhause mit seiner Frau ausleben.

    Wie genau soll ich, als Deutscher, das genau mit meiner französischen Frau ausleben?

  50. BVB ist 42 Mios reicher

  51. ZITAT:
    “Kurze Durchsage von Ewald:
    https://twitter.com/Franko_Wom.....3155768320

    Viel Wahres dabei, gerade was die ‘grossen Stars’ und die aelteren Spieler betrifft.

  52. Die Natur brauchts

  53. “Nationalismus hat im Fußball nichts zu suchen. Solche Gefühle soll man zuhause mit seiner Frau ausleben.”

    Lieben Sie Deutschland ?!!

    Ich liebe nur meine Frau
    (Gustav Heinemann)

  54. Ich träume von einem Finale: Wales . Island. Das wär doch was – oder?

  55. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nationalismus hat im Fußball nichts zu suchen. Solche Gefühle soll man zuhause mit seiner Frau ausleben.

    Wie genau soll ich, als Deutscher, das genau mit meiner französischen Frau ausleben?”

    Zusammen Coq au Bier kochen?

  56. Vom erhofften Triumph für Schland nur so halbgar überzeugt, angesichts Historie und Expertise des Gegners, habe ich heute mir nahe stehende kosmopolitische Patrioten zur Klassikerparty auf der heimischen Terrasse geladen.

    schimpflicher Hintergedanke : Im Ernstfall bestqualifizierter Trost vor Ort.

  57. ZITAT:
    “Mercato:

    http://www.calcionews24.com/ca.....89965.html

    Diego Polenta? Heinz wird ihn lieben. ;)

  58. Ich interpretiere mal des Lehrerkindes famosen Eingangsbeitrag: Im Einkauf liegt der Gewinn.

    … und Ausbildungsverein ist keine Philosophy sondern schiere Notwendigkeit. Wenn man jetzt noch auf einen Kniff kommen könnte, was man jungen Leuten außer Geld anbieten könnte, hätte man den Ansatz einer Strategie.

  59. Italien hat heuer ne tolle Mannschaft. Ich glaube aber tatsächlich, dass unsere einen Tick besser ist. Deswegen wird es ein epochales Spiel und Draxler entscheidet das Ding für uns!

    Stichwort: Geschwindigkeit.

  60. ZITAT:
    “Wie genau soll ich, als Deutscher, das genau mit meiner französischen Frau ausleben?”

    Ich nenne meine Frau Gyrosschlampe, sie mich Bratwurst oder Kartoffelfresser und dann lästern wir gemeinsam über Kümmeltürken und Zigeuner. Ganz einfach!

  61. Meine kommt aus der Pfalz. Da kannste nix machen.

  62. @63 das ist der Geist !

    Du hättest, glaube ich, heute auch gut auf meine Terrasse gepasst. Nein, nicht als Deko !

  63. vicequestore patta

    @65: Das sind die Besten. So eine krieg ich nicht, deshalb hab ich ja eine aus Hessen….

  64. Schuhe kaufen in Hauenstein. Verstehe.

  65. ZITAT:
    “Da kannste nix machen.”

    Sprich Hochdeutsch. Dann verstehen sie nichts. Erfahrungswert. ;)

  66. Wir werden uns selbstredend benehmen. Null Interresse Russen, Portugiesen, Türken, Kroaten, Thailänder, Ungarn, Bosnier, Vietnamesen, Griechen, Bangladeshis, Kolumbianer, Chinesen, Ägypter, Phillipinos oder gar Holländer im Reihenhauskarree zu brüskieren. Ein sorgsam gehüteter Mikrokosmos, in dem man sich gegenseitig was gönnt. Heute sind dann eben mal wir dran.

  67. Diese Hessenmädchen sind robust, widerstandsfähig und gedeihen sogar auf kargen Böden. Zur kannste sie auch eine Saison vor den Pflug spannen.

  68. ZITAT:
    “Diese Hessenmädchen sind robust, widerstandsfähig und gedeihen sogar auf kargen Böden. Zur kannste sie auch eine Saison vor den Pflug spannen.”

    Ich hab eine aus der Schwalm. Hat den Vorteil, dass ich die Schwiegermutter net verstehe. Also sprachlich.

  69. Ich weine, bei all den Schicksalen, die man da heute lesen muss.

  70. ZITAT:
    “Ich weine, bei all den Schicksalen, die man da heute lesen muss.”

    Du bist einfach zu sensibel. Schon immer meine Rede.

  71. ZITAT:
    “Meine kommt aus der Pfalz. Da kannste nix machen.”

    Die eine Blume aus dem Sumpf, bestimmt.

  72. Danke für den Eingangsbeitrag RF, der wohl mehr auf eine generelle “Vereinsphilosophie” hinaus geht.

    Mir fehlt aber auch ein bisschen eine “Spielphilosophie”. Ich meine in der Preisklasse in der wir uns herumtreiben, sind Spieler, die mehrere Positionen ähnlich gut bekleiden konnen, eher selten (s. Hase als RV, Russ als DM oder Stender als LM).

    Wenn dann Einigkeit besteht, dass wir in einem 4-2-3-1 andere offensiven Außen brauchen als beispielsweise in einem 4-4-2 mit Raute und wenn die gleiche Einigkeit besteht, dass man für Ballbesitzfußball andere Spieler benötigt als für schnelles Umschaltspiel, wäre ich schon recht froh, wenn man mal grundsätzlich festlegt, in welche Richtung es denn gehen soll und man auch dann die jeweils hierfür stehenden Trainer suchen würde.

    Ich meine Guardiola würde in Mainz grandios Schiffbruch erleiden.

  73. ZITAT:
    “Italien hat heuer ne tolle Mannschaft. Ich glaube aber tatsächlich, dass unsere einen Tick besser ist. Deswegen wird es ein epochales Spiel und Draxler entscheidet das Ding für uns!

    Stichwort: Geschwindigkeit.”

    Ich dagegen befürchte, dass unsere heranstürmenden Teutonen von sich kühl verschanzenden Legionären aufgefangen und dann ganz nüchtern seziert werden

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....ae_Sextiae

  74. ZITAT:
    “Ich weine, bei all den Schicksalen, die man da heute lesen muss.”

    Da könnte deine bessere Hälfte sicher auch noch was beisteuern…

  75. Isaradler international

    Leicht angetrunken. Ein Termin.

  76. @CE
    “Spielphilosophie” hängt wohl stark vom Trainer ab. Ich denke auch, dass es in unserer Preisklasse zielführend ist, ein bestimmtes System zu entwickeln und dafür die Mannschaft zu finden. Sonst herrscht völlige Beliebigkeit.

    Jetzt haben wir schon einen Trainer, den wir alle gut finden und behalten wollen. Uns bleibt also erst mal nichts übrig, als uns nach dessen System auszurichten. Bis zur nächsten Trainerwahl…

  77. Wer zu Italien hält, ist immer gegen Deutschland. Wer zu Deutschland hält, ist immer gegen Italien.

    https://sidelinereporter.wordp.....und-weiss/

  78. Isaradler international

    Keine Bange, in Bordeaux habe ich noch jedes Spiel gewonnen.

  79. Super Eingangsbeitrag Rasender

    Diese Saison junge Spieler verpflichten und dann gewinnbringend weiterverkaufen.

    #makemoneymoney

  80. ZITAT:
    Wer zu Italien hält, ist immer gegen Deutschland. Wer zu Deutschland hält, ist immer gegen Italien.

    https://sidelinereporter.wordp.....und-weiss/

    Auf den Punkt gebracht.

  81. ZITAT:
    “Leicht angetrunken. Ein Termin.”

    “Meine Definition von Glück: Keine Termine und leicht einen sitzen.” (Harald Juhnke)

  82. ZITAT:
    Wer zu Italien hält, ist immer gegen Deutschland. Wer zu Deutschland hält, ist immer gegen Italien.

    https://sidelinereporter.wordp.....und-weiss/

    Sehr schön
    !” Italiener sind ein schrecklich nettes Volk, aber ich würde mir wünschen, dass sie im täglichen Leben mal die Verlässlichkeit und die Ernsthaftigkeit an den Tag legen, mit dem sie große Fußballturniere bestreiten.”

  83. ZITAT:
    ” Italiener sind ein schrecklich nettes Volk, aber ich würde mir wünschen, dass sie im täglichen Leben mal die Verlässlichkeit und die Ernsthaftigkeit an den Tag legen, mit dem sie große Fußballturniere bestreiten.””

    Vielleicht sollte der Autor es mal mit Norditalien versuchen…

  84. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Italiener sind ein schrecklich nettes Volk, aber ich würde mir wünschen, dass sie im täglichen Leben mal die Verlässlichkeit und die Ernsthaftigkeit an den Tag legen, mit dem sie große Fußballturniere bestreiten.””

    Vielleicht sollte der Autor es mal mit Norditalien versuchen…”

    Südtirol liegt ja bei Sizilien oder noch südlicher?

  85. Das ist aber auch vertrackt mit diesem Europa. Die Fußball-Briten zerwuseln sich in Kleinstaaten, Norditalien will kein Italien sein, Teile Ex-Jugoslawiens führen trotzt lang-her-Scheidung noch immer einen Rosenkrieg (nur nicht mit Rosen), die Briten wollen nochmal abstimmen und dürfen net
    http://www.tz.de/sport/fussbal.....37577.html, die Ösis müssen nochmal abstimmen und wollen net, alle wolle irgendwo rein oder raus …
    und dann soll auch noch gepflegter Fußball bei rauskommen … Heidenei, schwierig schwierig ;)

  86. “Meine kommt aus der Pfalz. Da kannste nix machen”

    Es sind Schicksale wie diese, die einem wenige Stunden vor dem epischen Erfolg gegen Italien deutlich ins Bewusstsein rufen, dass es einfach nur Fußball gibt.

  87. ZITAT:
    “Heut gibt’s die verdiente Klatsche.
    Forza Italia!”

    Mir dünkt, der Schweißfuß ist wieder da und hat seinen Namen geändert??

  88. Das Blöde ist ja……..egal wie es heute ausgeht. Bei meinem Stamm-Italiener kann ich mich so oder so 3 Wochen nicht mehr blicken lassen.

  89. Laut Springer spricht Bierhoff: “Das Leben der Italiener ist wie ein Theater. Alles ist Drama und Schauspiel”. Überlege mich in Guiseppe umtaufen zu lassen.

  90. Ich habe mich entschieden, für heute abend: Ein sizilianischer Primitivo aus unserem Weltmeisterjahr 2014. Da kann man nichts falsch machen.

  91. ZITAT:
    “Das Blöde ist ja……..egal wie es heute ausgeht. Bei meinem Stamm-Italiener kann ich mich so oder so 3 Wochen nicht mehr blicken lassen.”

    Mein Stammitaliener ist Inder und hat einen polnischen Koch. Wie sich das gehört.

  92. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das Blöde ist ja……..egal wie es heute ausgeht. Bei meinem Stamm-Italiener kann ich mich so oder so 3 Wochen nicht mehr blicken lassen.”

    Mein Stammitaliener ist Inder und hat einen polnischen Koch. Wie sich das gehört.”

    Der spricht wenigstens nicht dieses aufgesetzte “Pseudoitalienisch”, oder der etwa auch ???

  93. ZITAT:
    “Das Blöde ist ja……..egal wie es heute ausgeht. Bei meinem Stamm-Italiener kann ich mich so oder so 3 Wochen nicht mehr blicken lassen.”

    Ich bei meinem schon. Wir sind so verblieben, dass die Besseren gewinnen mögen.

  94. Mein lieber Rasender Falkenmayer, leichte Themen sind Dir zu langweilig, wie? ;-)
    Respekt für Deinen Eingangstext, ich denke da würde ein jeder Schwierigkeiten haben griffig etwas rauszuarbeiten, Du hast es versucht und ich finde das Ergebnis gut. Herzlichen Dank dafür!

    Zeigt eben die Schwierigkeit, mit der auch die Verantwortlichen kämpfen. Trotzdem muss einfach mehr drin sein als in den vergangenen Jahren, mehr überlegtes Handeln, weniger panisch Lücken stopfen (Auch wenn die Leckstopfen natürlich schon seit Jahren auf dem Radar sind).
    Sicher schon tausendfach behandelt, mir jedoch erst jetzt aufgefallen:
    Wir haben in den letzten 10 Jahren genau 5 Mal einen Spieler für mehr als € 3 Mio verpflichtet (Der Sechste überhaupt war Bachirou Salou, 1999 für € 3,6 Mio von Dortmund).

    Caio (01/2008 – 3,8 Mio)
    Fabián (01/2016 – 3,7 Mio)
    Fenin (01/2008 – 3,5 Mio)
    Seferović (08/2014 – 3,2 Mio)
    Kadlec (08/2013 – 3,2 Mio)

    Die drei teuersten sind im Januar gekommen, und irgendwie bin ich da Old School, sorry. Ein Abstieg mag sehr teuer sein, aber wenn ich „so viel“ Geld in die Hand nehmen, dann doch idealerweise im Sommer, damit mir der Heilsbringer die Vorbereitung mitmacht und die ganze Spielzeit hilft. Womit nichts gegen Wintertransfers gesagt ist, die sind natürlich OK und nötig.
    Für mich einer von vielen Indikatoren ob sich etwas ändert, schaffen wir es mehrheitlich die ohnehin nicht üppig vorhandene Kohle im Sommer einzusetzen, wenn die Saison geplant wird?

  95. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das Blöde ist ja……..egal wie es heute ausgeht. Bei meinem Stamm-Italiener kann ich mich so oder so 3 Wochen nicht mehr blicken lassen.”

    Ich bei meinem schon. Wir sind so verblieben, dass die Besseren gewinnen mögen.”

    Und, klappt das so gut wie “Wir schenken uns dieses Mal nichts” ?

  96. Kurzer Einwurf aus dem Tennis/Wimbledon:
    Die Nr.1 Djokovic ist raus.
    Und Bine Lisicki ist gerade auch auf dem besten Wege ihr Spiel zu verlieren.

  97. ZITAT:
    “Mein Stammitaliener ist Inder und hat einen polnischen Koch. Wie sich das gehört.”

    Meiner ist da jedenfalls sehr traditionell. Der hat den Laden ne halbe Stunde vor Spielbeginn gegen die Spanier einfach dicht gemacht und keine Bestellungen mehr angenommen, ein Kellner wurde vor den Laden gestellt um Gäste abzuwimmeln, die sich reinsetzen wollten. Ich hatte vorher ne Pizza bestellt und wurde dann angerufen (!), dass ich noch 10 minuten Zeit hätte, die abzuholen, ansonsten erst nach dem Spiel. Ich fands konsequent.

  98. Löw macht wieder den Fehler sich nach dem Gegner zu richten wie immer gegen die großen.

    Höwedes für Draxler….

  99. ZITAT:
    “Ich bei meinem schon. Wir sind so verblieben, dass die Besseren gewinnen mögen.”

    Wie? Ohne Verhöhnen? Wie langweilig.

  100. Eins ist jedenfalls klar: ein Sommermärchen wird’s nicht.

  101. Also den überragenden Spieler vom Slowakei Spiel auf die Bank zu setzen ist schon gewagt.

  102. ZITAT:
    “Also den überragenden Spieler vom Slowakei Spiel auf die Bank zu setzen ist schon gewagt.”

    Er nässt sich wieder ein. Nervt.

  103. Die Taktik verändert. Für Italien. Kennen wir.

  104. Isaradler international

    Überlege, gleich wieder zu gehen.

  105. De Maizière versäumt das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien. Die Maschine der Flugbereitschaft hat einen Schaden und eine Ersatzmaschine konnte in der Kürze der Zeit nicht bereitgestellt werden.

  106. Verlieren kann ich heute auf keinen Fall; und gewinnen soll bitteschön der, welcher mich am besten unterhält.
    Vorfreude rundherum :)

  107. Man hat beim DFB bereits in die unvermeidliche Niederlage eingewilligt und möchte, dass der geneigte Schauer dies auch frühzeitig tut. Der Quartiermeister hat vermutlich bereits den direkten Heimflug organisiert und im Hotel die Koffer packen lassen.

  108. Ich erwarte ein Jahrhundertspiel. Mein 4:0 Tipp hat Bestand, trotz koan Draxler, der kommt halt später und macht noch 2. Weisse Bescheid.

  109. vercoacht

  110. Jogis Aufstellung bläst die Italienischen Testikel schon vor dem Spiel auf Ballongröße auf – schon wieder….
    Jetzt wirds richtig schwer für die 3 einsamen Offensiven.

  111. gut, das wäre geklärt. zu wem halten wir jetzt im halbfinale? italien oder frankreich?

  112. Jessas, was ihr euch schon wieder einnässt. Vermutlich wird der Weltmeister von 2016 gegen den von 2006 gewinnen, was ja keine grobe Sensation wäre.

  113. ZITAT:
    “Jessas, was ihr euch schon wieder einnässt. Vermutlich wird der Weltmeister von 2016 gegen den von 2006 gewinnen, was ja keine grobe Sensation wäre.”

    kommt auf die Sportart an.

  114. Spycher ist Experte im Fernsehen. Sonst machts huggel

  115. ZITAT:
    “gut, das wäre geklärt. zu wem halten wir jetzt im halbfinale? italien oder frankreich?”

    Island!

  116. DFB-Choreo. Da weiß ich nie, was ich davon halten soll. Also am besten nix.

  117. ZITAT:
    “DFB-Choreo. Da weiß ich nie, was ich davon halten soll. Also am besten nix.”

    Gesponsert von Danone.

    Die Nationalhyme von Italien ist die Beste. Zum Glück kommt es darauf nicht an.

  118. Bei 2. Nachdenken ist die Aufstellung doch zu gewagt, wäre für ein 3-6-2:

    TerStegen Neuer Leno
    Kimmich Höwedes Boateng Hummels Hector
    Khedira Kroos

  119. Habe Mustafi in der 6er Kette vergessen

  120. So, getz ersma Spaguzzos wechhaun! Schlaaaaaand!

  121. Tippspieltendenz:

    0 für Unentschieden
    78 für Deutschland
    24 für Italien

  122. Das alte Stadion find ich schöner.

  123. Der Blog heult… Ein epischer Sieg ist uns sicher!

  124. Danke! Bitte!

  125. E. hat sich heute noch gar nicht zum Sangeswettstreit geäußert.

  126. Ich finde, Herr Özil hat heute sehr schön mitgesungen.

  127. Wir überraschen uns selbst mehr mit der Systemumstellung, als die Italiener

  128. ZITAT:
    “E. hat sich heute noch gar nicht zum Sangeswettstreit geäußert.”

    Die Italiener haben ihre Hymne ja eher brüllend heausgepresst, denn gesungen. Die deutschen National-, besser Mannschaftsspieler sind ganz groß im Lippenbewegen. Sehr schön, wie der am Ende der deutschen Hymne eingeblendete Bub die Hymne andächtig mitsang, die Hand auf dem Herzen – er ließ sich noch nicht mal ablenken, als sein Vater sich zu ihm runterbeugte, um ihn darauf aufmerksam zu machen, dass er gerade von der Kamera erfasst wird.

    Für mich bereits unbestrittener Hymnen-Europameister: Island, eine klare sanfte Hymne.

  129. Ich brauch einen Stream, ihr lieben

    kann mor jemand weiterhelfen. Hier oben am Polarkreis geht nix mit ARD

  130. Bütttttte….der cardoso und ich sind euch ewig dankbar

  131. vercoacht Teil 2

  132. Kann mal einer den Link zum Beitrag von vor 4 Jahren einstellen?
    Irgendwie habe ich gerade ein Deja vu, wenn ich dir Beiträge hier lese.

  133. ZITAT:
    “Ich brauch einen Stream, ihr lieben”

    http://goatd.net/154238/watch-.....y-vs-italy

  134. ZITAT:
    “Ich brauch einen Stream, ihr lieben

    kann mor jemand weiterhelfen. Hier oben am Polarkreis geht nix mit ARD”

    Zattoo runterladen

  135. laaaaaangweilig. wenn man kein taktik-experte ist, so wie ich keiner bin.

  136. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich brauch einen Stream, ihr lieben

    kann mor jemand weiterhelfen. Hier oben am Polarkreis geht nix mit ARD”

    Zattoo runterladen”

    http://zattoo.com/watch/sport1

  137. Schweinsteiger net fit, Boateng mit Problemen und vorne Gomez als Stehgeiger. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt im Laufe des Spiels.

  138. daserste.de/live/index.html

    Livestream der ARD

  139. Nachklapp zur [145]: Wozu ÖR doch alles gut sein kann ;)

  140. Danke ihr lieben….das vergess ich eich nicht;-)

  141. das duo kimmich/schweinsteiger könnte zum ausschlaggebenden faktor werden

  142. kimmich sieht kein land

  143. ZITAT:
    “Nachklapp zur [145]: Wozu ÖR doch alles gut sein kann ;)”

    dir ist bekannt, dass solche Inhalte meist im Ausland nicht geschaut werden können?

  144. kein einziger schuss aufs tor: das is ebenau auch schon ernüchternd.

  145. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nachklapp zur [145]: Wozu ÖR doch alles gut sein kann ;)”

    dir ist bekannt, dass solche Inhalte meist im Ausland nicht geschaut werden könneZITAT:
    “ZITAT:
    “Nachklapp zur [145]: Wozu ÖR doch alles gut sein kann ;)”

    dir ist bekannt, dass solche Inhalte meist im Ausland nicht geschaut werden können?”

    Tagesschau live funktioniert. Mehr weiß ich darüber (leider) nicht.

  146. Taktischer Leckerbissen

  147. Den macht der Müller normalerweise blind.

  148. Die Bayernsau hätte ja mal treffen können……

  149. boah kimmich und schweini. das geht mal gar nicht.

  150. ZITAT:
    “läuft für italien”

    Und wie!

  151. nee echt – das rockt, oder? verletzungen, kämpfe, spielen alles auf riesenniveau. lange nicht so was gesehen

  152. ZITAT:
    “Die Bayernsau hätte ja mal treffen können……”

    Jo, der Meier hätte den gemacht.

  153. ZITAT:
    “Die Bayernsau hätte ja mal treffen können……”

    Nur wenn einer den Italienern unsere Trikots unterjubeln kann.

  154. @Boccia [150]:
    Wenn ich ‘weiß’, dass ein stream nicht funktioniert, stell ich ihn nicht rein.
    Ich weiß nur sicher, dass der live-stream der ARD im Ausland bei Tages- und Sportschau funktioniert.
    Keine Ahnung, wie es bei Länderspielen ist.
    Sollte es nicht klappen, tut’s mir leid.

  155. Trauma bleibt Trauma…

  156. ZITAT:
    “Ich weiß nur sicher, dass der live-stream der ARD im Ausland bei Tages- und Sportschau funktioniert.”

    In welchem Ausland? In Griechenland schon mal nicht.

  157. Per Sempre!

  158. ZITAT:
    “Ich weiß nur sicher, dass der live-stream der ARD im Ausland bei Tages- und Sportschau funktioniert.”

    das stimmt so pauschal nicht.

  159. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich weiß nur sicher, dass der live-stream der ARD im Ausland bei Tages- und Sportschau funktioniert.”

    In welchem Ausland? In Griechenland schon mal nicht.”

    In Norwegen auch nicht

  160. ZITAT:
    “Danke ihr lieben….das vergess ich eich nicht;-)”

    Na dann hoffe ich doch, dass der Straem bis zum bitteren Ende auch funzt und nicht beim entscheidenen Elfer abschmiert ;) Viel Spass weiterhin da oben und schönen Resturlaub.

  161. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich weiß nur sicher, dass der live-stream der ARD im Ausland bei Tages- und Sportschau funktioniert.”

    das stimmt so pauschal nicht.”

    das ist sogar schlicht falsch. siehe ard-faq
    http://www.daserste.de/special.....m-100.html

  162. Also ich finde es spannend bisher. Habe das Gefühl, dass jederzeit auf beiden Seiten ein Tor fallen kann.

  163. VPN und es tut tun.

  164. ■□■□■□Eintracht■□■□■

  165. ■□■□■□■Frankfurt■□■□■□■

  166. Schweini könnte den unterschied machen. so oder so.

  167. Verstehe, EM ist wenn Frankfurt gegen Europa spielt.

  168. Mehr Tempo wäre schon nicht schlecht

  169. Müller raus

  170. Nun ja Kasai tut seinen Senf nun auch dazu.

  171. ZITAT:
    “Mehr Tempo wäre schon nicht schlecht”

    Schweinsteiger wie Schildenfeld

  172. ob der versuch mit özil vor kimmich unbedingt besser ist?

  173. Mia san mia am A….

  174. Bis jetzt nicht das Turnier von Müller.

  175. was schweinsteiger da teilweise macht ist schon fast unverschämt.

  176. Draxler für Müller jetzt

  177. Das ist rot

  178. jetzt schlagen sie jeden moment zu

  179. Abpfeifen!

  180. der hat doch gar nicht mitgesungen?

  181. Huch, der Gometz kann ja kicken.

  182. Jetzt haben wir ein Fußballspiel!

  183. Muss much korrigieren, Gomez macht ein gutes Spiel.

  184. ZITAT:
    “Muss much korrigieren, Gomez macht ein gutes Spiel.”

    Was sich dann auch erledigt hätte.

  185. Ich sags ja schon immer, alles richtig gemacht

  186. Wie gewonnen, so zerronnen.

  187. Dumme Aktion von Boeteng. Soviel gut gemacht und dann so ein Patzer.

  188. Supi wie s läuft

  189. Gibt’s jetzt ne neue Nachbar Diskussion?

  190. Draxler enteiert

  191. der primitivo geht zur neige und es gibt verlängerung. was tun?

  192. Läuft hoffentlich nicht auf ein Elfmeter-Schießen hinaus – dann gewinnen die Italiener.

  193. Das kommt davon, wenn man in der BuLi gewöhnt ist, dass so ein Handspiel nicht gegen die Bayern gepfiffen wird.

  194. ZITAT:
    “der hat doch gar nicht mitgesungen?”

    Gott schütze ihn

  195. Aha. Schweinsteiger macht ein starkes Spiel seit seiner Einwechslung. Meint Steffen Simon.

  196. so. was sagt denn die historie zu verlängerungen gegen italien?

  197. ZITAT:
    “Aha. Schweinsteiger macht ein starkes Spiel seit seiner Einwechslung. Meint Steffen Simon.”

    zwiespältig. eigentlich zu träge aber gibt irgendwie doch stabilität. khedira wäre trotzdem besser.

  198. Vor seiner Einwechselung fand ich ihn besser

  199. Aber so richtig doll merkt man den Unterschied zu Khedira auch nicht.

  200. Entweder die Italiener bekommen konditionelle Probleme oder die singen uns kurz vor Schluss wieder einen rein. Spannend ist es.

  201. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Aha. Schweinsteiger macht ein starkes Spiel seit seiner Einwechslung. Meint Steffen Simon.”

    zwiespältig. eigentlich zu träge aber gibt irgendwie doch stabilität. khedira wäre trotzdem besser.”

    Schweinsteiger bingt bisher wenig

  202. ZITAT:
    “Vor seiner Einwechselung fand ich ihn besser”

    groß

  203. Was ein unnötiger Elfmeter…..

  204. Die Italiener wie immer und Hummels muss nach einem Foul zuschauen.

  205. müller eher unglücklich weiterhin.

  206. ZITAT:
    “Aber so richtig doll merkt man den Unterschied zu Khedira auch nicht.”

    khedira war mitverantwortlich für die bisherige zu-null-serie. fiel nicht so auf, sagt aber der expertenblick.

  207. Italien eigentlich schon mausetot

  208. “Vielleicht werden die Italiener müde” wenn ich diesen scheiß höre. Gibt es eigentlich auch gute Kommentatoren?

  209. wenn die italiener hinten stehen, sieht das irgendwie enger aus

  210. ZITAT:
    “müller eher unglücklich weiterhin.”

    Und mit zunehmend dünner werdenden Nerven.

  211. Scheiß Schiri

  212. ZITAT:
    “Italien eigentlich schon mausetot”

    Yep. Ciellini sieht schon nach 25 Minuten alt aus. Und nach 120 immer noch genau so. Der Typ macht mir Angst.

  213. Diese löwschen Ecken sind vercoacht Teil 3

  214. ZITAT:
    “sagt aber der expertenblick.”

    Ich neige ehrfürchtig das Haupt.

  215. Italien ist platt.

  216. Der Schiri hat ne Meise

  217. ZITAT:
    “Italien ist platt.”

    Und wir einfallslos.

  218. ZITAT:
    “11erschiessen. mamma mia”

    Müller würd ich heute nicht schießen lassen.

  219. die sind alle platt. kondition ist mit anfang 20 nicht besser als mit 30

  220. Unentschieden. Ist doch okay.

  221. Die haben sich einen guten Kampf geliefert. Insgesamt war es ein faires Spiel, wie ich finde. Die Aktionen, die zu den gelben Karten führten, waren alle nicht so fürchterlich. Jetzt kommt die Lotterie. Nur einer kann gewinnen. Schade.

  222. Neuer macht das.

  223. ZITAT:
    “ZITAT:
    “11erschiessen. mamma mia”

    Müller würd ich heute nicht schießen lassen.”

    Same here.

  224. Unser Tor

  225. Was hat Boateng bloss bei diesem handspiel geritten? Die Italiener hätten bis Weihnachten kein Tor geschossen..

  226. Scheiße

  227. Hat der Schweinsteiger gerade die italienische Kurve gewählt? Sah so aus.

  228. Eine Niederlage kann manchmal viel Wert sein in den heutigen Zeiten.

  229. Schon mal ok

  230. ZITAT:
    “ZITAT:
    “11erschiessen. mamma mia”

    Müller würd ich heute nicht schießen lassen.”

    Tja.

  231. Was ist denn mit diesem Müller passiert?

  232. Müller würde ich nicht schießen lassen…

  233. Der war stark gehalten von Neuer.

  234. müller schweinsteiger klar

  235. Jonas Hector trägt sich in die Geschichtsbücher ein.

  236. Drama is nix dagegen.

  237. Uff. Endlich vorbei.

  238. Annemieischkannnimi…

  239. Haben jetzt die Besseren gewonnen?

  240. War zwar kein Vergleich gegen das Rückspiel in Nürnberg, aber nichtsdestotrotz nervenaufreibend.

  241. Also, wenn der den Neuer so lobt…. Den haben sie andauernd verladen. Buffon hatte immer die richtige Ecke…

  242. Und jetzt: Prinz Kappe!

  243. ZITAT:
    “Haben jetzt die Besseren gewonnen?”

    Die, die mehr für das Gewinnen getan haben.

  244. Kall moi drobbe!

  245. Jaaaaaaaaaaaa…..bin bißchen hinterher hier oben. Puh, war das eine Anspannung

  246. es bleibt dabei: wir gewinnen kein pflichtspiel gegen italien. hihi

  247. ZITAT:
    “Die haben sich einen guten Kampf geliefert. Insgesamt war es ein faires Spiel, wie ich finde. Die Aktionen, die zu den gelben Karten führten, waren alle nicht so fürchterlich. Jetzt kommt die Lotterie. Nur einer kann gewinnen. Schade.”

    +1
    auch nachher.

    Chancen auf beiden Seiten, Riesenspiel. Finalwürdig.

  248. Was.ein.Schaff!
    Schade, dass nicht beide weiterkommen können, weil das war auf Augenhöhe.
    Nicht besonders ansehnlich, aber anspruchsvoll und sau-spannend bis zum Schluß.

    Italien im ganz großen Turnier besiegt; Häkchen dran, Schlubb druff, stolz drauf sein, und das auch ordentlich feiern.
    Mich ruft grad´ganz dolle was gut Gekühltes.
    *Puh* Prost!

  249. Sauspannend.Puuuh…..Hauptsache weiter..

  250. ZITAT:
    “Chancen auf beiden Seiten, Riesenspiel. Finalwürdig.”

    Plus 11! Und letzten Endes verdienter Sieger.

  251. ZITAT:
    “es bleibt dabei: wir gewinnen kein pflichtspiel gegen italien. hihi”

    Troll oder Dummschwätzer?

  252. ZITAT:
    “Troll oder Dummschwätzer?”

    Ironiealarm?

  253. Isaradler international

    Told ya

  254. “Finalwürdig.”
    Yep. Ob das ‘wirkliche’ Finale auch dermaßen spannend und ausgeglichen wird? Leise Zweifel.
    Jedenfalls Riesen-Partie. Von beiden.

  255. Löw raus

  256. ZITAT:
    “ZITAT:
    “es bleibt dabei: wir gewinnen kein pflichtspiel gegen italien. hihi”

    Troll oder Dummschwätzer?”

    Nein, regelkundig. Offiziell wird das Spiel Unentschieden gewertet. Auch Tore im Elfemeterschießen gehen nicht in die Statistik ein.

  257. ZITAT:
    “Also, wenn der den Neuer so lobt…. Den haben sie andauernd verladen. Buffon hatte immer die richtige Ecke…”

    Das stimmt. Der Buffon war bis auf einen 11er immer fast dran. Und die Italiener haben viermal mitten rein geschossen. Da hätte Neuer jeweils einfach nur stehen bleiben müssen. Aber welcher Torhüter bleibt beim 11er schon stehen.

  258. scholl zum ersten mal gut bei diesem turnier

  259. Mehmet is gut druff

    Yippiii Party

  260. Ciao Bella, war nett mit dir!

  261. Ich werde meine nächste Pizza mit Respekt essen.

  262. warum befragt dieser oppendingsbums den scholl nicht zu seiner siegenthaler-kritik? das gibt’s doch nicht. scholl ist on fire und der pennt.

  263. ZITAT:
    “warum befragt dieser oppendingsbums den scholl nicht zu seiner siegenthaler-kritik? das gibt’s doch nicht. scholl ist on fire und der pennt.”

    Denke mal, der wollte nicht. Wäre nicht opportun.

  264. Man kann das so sehen das wir wegen/trotz Jogi wieder ein Halbfinale erreicht haben.

  265. Aus ge Trauma t.

    Fein :)

  266. War am Ende einfach auch verdient. Für Buffon tut es mir leid.

  267. Boah… Mein erstes mal Beckmanns Sportschule.

    Der klemme is ja der Abschuss

  268. ZITAT:
    “Ich werde meine nächste Pizza mit Respekt essen.”

    Die Spannung wäre am End gar nicht nötig gewesen. WIR waren unterm strich besser Müller stärkste Leistung: Die gelungene Überzeichnung der Italo Geste.

    Eben rief mich ein Kumpel an: Ein Kollege hat ZWEI Karten fürs Halbfinale in Mersey, Transfer und Logsi per Camper. Ich habe ihm einen 1.000 geboten, wenn er als Flitzer in die Geschichte eingeht,

    Was ein Spaß – DEUTSCHLAND

    Gebt mir den Frosch!

  269. Isaradler international

    Nächste Runde Porto, oder?

  270. Die 24000 deutschen und 6000 italienischen Fans scheinen sich in Bordeaux gut benommen zu haben. Zumindest hat man bisher nichts Gegenteiliges gehört.

  271. Isaradler international

    Moment…

  272. ZITAT:
    “Nächste Runde Porto, oder?”

    Ich komm’ nach.

  273. Gebt mir Island!

  274. Gebt mir den Pott!

  275. Für diesen Tag eine beleidigend miese 300.

  276. ZITAT:
    “Gebt mir Island!”

    Blödsinn. Island hätte einen gewissen Charme. Ja. Aber den Frosch im eigenen Land mit einem Arschtritt babylonischen Ausmaßes aus dem Stadion zu treten hätte weitaus mehr: Wundervolle Forte.

    Gegen Wales können wir dann gerne pomadig abschenken.

  277. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Leicht angetrunken. Ein Termin.”

    “Meine Definition von Glück: Keine Termine und leicht einen sitzen.” (Harald Juhnke)”

    Hach ja :D

  278. Vercoacht… Hmm wahrscheinlich beide.. Es können ja nicht alle Trainer so clever sein wie die Verwender dieses bullshits..

    Ansonsten.. Mi dispiace Italia… aber besser so als umgekehrt :-) Sehr aufregend mitunter, technisch feine Spieler auf beiden Seiten. Das hat mir gefallen.

    Nun schauen wir mal. Shiceegal. Das Endspiel war heute.

  279. ZITAT:
    “Vercoacht… Hmm wahrscheinlich beide.. .”

    interessant

  280. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Leicht angetrunken. Ein Termin.”

    “Meine Definition von Glück: Keine Termine und leicht einen sitzen.” (Harald Juhnke)”

    Hach ja :D”

  281. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Leicht angetrunken. Ein Termin.”

    “Meine Definition von Glück: Keine Termine und leicht einen sitzen.” (Harald Juhnke)”

    Hach ja :D”“

    Aus “leicht” wird “schwer”.