Eintracht Frankfurt Männer bei der Arbeit

Foto: Jan Christian Müller

Samstag Mittag macht sich der Natio-Tross auf nach Klagenfurt. Wir düsen Sonntag hinterher.

Ein paar Mal nur durften wir vor dem ersten Spiel ein paar Minuten lang beim Training, rund 300 Meter vom Pressezentrum (Außenansicht mit Sperrmüllskulptur: [mypicref=1313]Klick[/mypicref]) zugucken, genauer gesagt: beim Aufwärmen. Erkenntnisse: gleich null!

Ich habe mich stattdessen also daran gemacht, für den Blog ein paar nette Fotos zu schießen, damit Ihr einen Eindruck davon habt, wie es hier am Übungsplatz aussieht ([mypicref=1308]Klick[/mypicref]), den wir entweder zu Fuß oder mit kleinen Golfwagen erreichen ([mypicref=1312]Klick[/mypicref]). Es sind viele nette Kollegen dabei, die man über die Jahre hinweg näher kennen lernt. Ich stelle sie euch hier mal in einer kleinen Foto-Galerie vor:

Bild oben, von links: Achim Muth (Main-Post), Mathias Schneider (Stern), Marko Schumacher (Stuttgarter Zeitung), Eric von der französischen Sportzeitung L´Equipe, Rene Kübler (Badische Zeitung) und Wigbert Löer vom Stern.

Ludwig Evertz (links) von der ARD gemeinsam mit Uli Voigt (DFB) und Jürgen Bergener (rechts, ARD). ([mypicref=1311]Klick[/mypicref])

Dieter Matz (rotes T-Shirt) im Gespräch mit Wim Vomland (Bild-Zeitung, links) und Lars Gartenschläger (Welt). ([mypicref=1310]Klick[/mypicref])

Klaus Bergmann (dpa) und Oliver Hartmann (Kicker) ([mypicref=1309]Klick[/mypicref]).

Dieter Matz im Gespräch mit DFB-Pressechef Harald Stenger ([mypicref=1307]Klick[/mypicref]).

Das war es erst mal. Melde mich dann Montag nach dem Spiel wieder.

Schönes Wochenende und viel Spaß beim Fußball gucken

Jan

Schlagworte:

26 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Don’t show it unseren Frauen. (Von wegen “arbeiten”.)

  2. Assoziation zum Titelbild des Beitrags: Geht jemand heute am Roßmarkt öffentlich gucken?

  3. Hier ebenfalls Männer bei der Arbeit, in einem fernen Land.

    http://www.youtube.com/watch?v.....NT7uZf7lew

    @ Stefan, nee Radtour ist angesagt und dann nur noch Füße hochlegen ;-)

  4. Zitat:

    “Assoziation zum Titelbild des Beitrags: Geht jemand heute am Roßmarkt öffentlich gucken?”

    Werd’ mir morgen mal die Fanmeile am Ring “geben”.

  5. Heute noch nicht. Habe heute noch Vaterpflichten ( Wettkampf in Rüsselsheim) und dann..

    Wenn meine Finger zärtlich deinen Hals berühren

    Wenn sie deine feuchte Öffnung spüren

    Weiß ich, du gehörst zu mir

    Mein geliebtes Flaschenbier

  6. @HeinzGründel [5]

    Heinz, habe eben erst Dein Angebot von gestern wahrgenommen. Ja, stell ddas Problem mal dort ein. Wir sind zu “normalen Zeiten” diesbezüglich hier auch sehr gut besetzt. Jetzt tummeln sich bei uns aber scheinbar nur noch die Pfeifen. ;-)

    Was treibt Deine Tochter eigentlich für einen Sport? Vorderladerschießen, wie mein mehrfach preisgekrönter NAchbar?

  7. Nein, die beiden Mädels sind Leichtathletinnen bei der LG Eintracht Frankfurt. Und gar nicht mal schlecht. Das haben se von der Mama

  8. Hab jetzt zwar nicht alles gelesen, aber:

    morgen hauen wir se wech, die ollen Polen!

    Bin heiß wie Frittenfett und hab mir erstmalig

    eine original DFB-Trikotage geholt. Ditt rot-schwarze

    “away Shirt” wie es so schön heißt.

    3xGomez, 1xBallack. Bumms.

  9. Persönliche Ziele/Wünsche zur EM:

    – im Michael Owen Shirt rumlaufen und jedem erzählen, daß England diesmal nicht zu schlagen ist

    – mal wieder ein Spiel gewinnen

    – kein Cordoba II

    – einen würdigen Edi Finger Wiedergänger finden

    – Oliver Bierhoff nicht als Duplo-Sammelbildchen bekommen

    – zu maximal 3 Terminen Autocorso bei jeder Ecke einer gewissen Mannschaft

    – bei belgischem Bier die traditionelle Selbstauflösung der Elftal genießen

    – Cronaldo weinen sehen

    – Otto jubeln sehen und ihn dann das Erfolgsrezept erklären hören (“Da hat der alte Otto den Jungs gesagt…”)

    – Gattuso behält die Hose an

    – Italien wird Nachfolger Englands in Sachen Elfmeterschießen

    – Deutschland wird Nachfolger Deutschlands in Sachen Elfmeterschießen

    – Ümit K. macht die Spiele seines Lebens, Barca kauft ihn uns für 120 Mios ab, Albert C darf damit einkaufen gehen

    – die folgenden Turniersiegeralternativen wären nett: Österreich, Schweiz, Schweden – akzeptabel desweiteren: Rumänien, Tschechei, Griechenland

  10. Wenn ich so den Artikel da oben lese, frage ich mich ob denn die Kollegen des VIERBUCHSTABENpapiers normal im Umgang sind, oder ob sich die Denk- und Ausdrucksweise ihrer Reports auch in deren Verhalten niederschlägt.

    Und wenn es das tut, dann hätte ich im Gespräch nur eine Frage: “Wie wird man so?”

  11. Rudolf Augstein auf den Strassen Österreichs…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/379467/

  12. Ich wünsche mir nur, dass Holland endlich mal ein richtig gutes Turnier spielt.

  13. Sad Fact: Ja, es ist wahr – ausgerechnet bei Hollands einzigem Titel war Isaradler selbst im Stadion (und gleichzeitig zum wahrscheinlich ersten & einzigen Mal Fan der Sowjetunion).

  14. Ich war ja damals bei England gegen UDSSR im Waldstadion – als KPD-Funktionär allerdings nur…;-)

  15. Ich wünsche mir außerdem, dass Angela Merkel nicht noch einmal eine ganze Seite im SZ-Sportteil bekommt (siehe heute), um über Fußball zu reden…

  16. Das Turnier möge beginnen!

  17. @9 “- Ümit K. macht die Spiele seines Lebens, Barca kauft ihn uns für 120 Mios ab,…”

    ich fürchte ja, dass ein anderer die Spiele seines Lebens macht, gleich heute damit anfängt und dann nicht mehr zu halten ist

  18. Man man die armen Schweitzer, es steht 1:0 für die Tschechen und der Frey ist auch noch verletzt!

  19. Warum hat Funkels Babba eigentlich ohne Fenin gespielt?

  20. @22 “Warum hat Funkels Babba eigentlich ohne Fenin gespielt?”

    weil er wohl lieber mit Absteigern spielt – ich hatte ja auf Edeljoker oder so getippt – auch gut, da er in Auftaktspielen gewohnheitsmässig drei Dinger reinhaut, wäre er dann fast schon weg gewesen, so bleibt er dann erstmal

  21. @ 22:

    Weil “Klekih-petra” Brückner nur mit einer echten Spitze gespielt hat?

    Nur Koller als Spitze aufgeboten, Baros nicht in der Anfangself und dann kommt Sverkos und trifft. Keine sehr guten Perspektiven für den Martin, den ich während der Übertragung nur einmal ganz kurz betröppelt neben dem gerade ausgewechselten Koller auf der Ersatzbank habe sitzen sehen.

    Und Christoph Spycher dürfte erst mal mehr als interner Aufbauhelfer gefragt sein, denn als Ersatz für Neukapitän Magnin.

  22. Portugals Art Fussball zu spielen könnte ich mir auch für unsere SGE vorstellen!

  23. Portugal – Türkei 2:0

    Das war großteils einfach toller Fußball. Deshalb habe ich mich auf die EM gefreut.

    Ich freue mich auch schon wieder auf die Eintracht, auf unsere gute Hausmannskost. Wir wissen ja, wo wir herkommen.

    Aber Fußball vom Feinsten und das ganz große Theater wird halt woanders geboten.