Siegeszug der Underdogs Niederlande – Russland 1:3

Foto: Stefan Krieger

Noch mal im Rückblick: Portugal gegen Deutschland. Deutschland gewinnt. Kroatien gegen Türkei. Türkei gewinnt. Gestern dann Niederlande gegen Russland. Die an diesem Tage besseren Holländer (die Kopie also) setzt sich verdient durch. Heute Spanien gegen Italien. Wer wagt eine Prognose?

Es zeichnen sich Halbfinalbegegnungen ab, mit denen vor dem Start des Turnieres die wenigsten gerechnet haben dürften. Und trotzdem könnte zu einem Endspiel kommen, das durchaus auf dem Tableau konservativer Tipper gestanden haben wird. Italien gegen Deutschland. Das gewinnt natürlich Italien. Fußball ist ein Spiel Italien gegen Deutschland, und am Ende gewinnt Italien. Völlig normal für jemanden wie mich, dessen erste bewusst erlebte Weltmeisterschaft die von 1970 in Mexiko ist.

Vielleicht ist diesmal alles anders. Vielleicht durchbricht Spanien eines der Gesetze des Fußballsports. Holland ist es nicht gelungen, genauso wenig wie zuvor den Portugiesen.

Schlagworte:

68 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ZEMENT! – Italien obsiegt nach rumpeliger Leistung und einem 0:0 im Elfmeterschießen aufgrund des Alphabets.

    Deine Meinung über deutsch-italienische Finalgesetze teileich zu 100% – und sollte die Türkei das Finale ereichen werden diese mit 1:0 weggehauen. Toni! Abstauber nach abgefälschtem Freistoß in der 78.

    Ach ja, ERSTER!

  2. “Fußball ist ein Spiel Italien gegen Deutschland, und am Ende gewinnt Italien. Völlig normal für jemanden wie mich, dessen erste bewusst erlebte Weltmeisterschaft die von 1970 in Mexiko ist.”

    Ja, so steht es geschrieben auf den steinernen Gesetzestafeln.

    Warum sollte sich daran was ändern. Wir haben 3 und die Azzuris 4 Sterne auf der Brust. Das kommt scheinbar doch nicht von ungefähr.

    Es gibt halt keine B Note. Das scheint man andernorts immer noch nicht begriffen haben.

    Meine Prognose heute Abend?

    Spanien 1: Italien 2

    Wenn Zambrotta nicht wieder so einen Bockmist spielt, ist der Drops gelutscht. Und der Ohrenwackler trifft heute. Garantiert.

  3. …zumal heute die Parallelitäten zu den anderen Viertelfinalen deutlich sind:

    Spielerisch überlegen qualifizierter Gruppenerster trifft auf durch die Gruppenphase getaumelten last-minute Qualifikanten. Dann auch noch Rythmusstörungen durch B11 Einsatz im letzen Gruppenspiel + durch Naturgesetz verfügtes Scheitern der Spanier in der frühen KO-Phase.

    Trotzdem tippe ich auf Verlängerung mit Italien als den Klügeren.

  4. guten morgen!

    ich befürchte, dass es die italiener schaffen.

    gestern hab ich schon heimlich den holländern die daumen gedrückt – aber respekt für die russen. den einzug ins halbfinale haben sie sich allemal verdient.

    stefan, kann es sein, dass ich dich gestern auf dem vip(?)-balkönchen (mit fr-werbung) in der kia-arena(?) gesehen hab. so ca. 1 1/2 stunden vor dem spiel?

    wir haben uns das teil von außen mal angeguckt – hey, dufte, mit hr3-dj, der die meute wohl in wallung bringen soll.

    wieviel leutchen waren denn da? in der city sind mir ab und an ein holländer und hie und da ein russengrüppchen aufgefallen. sah nicht nach so einem massenbesuch aus.

    und: die türken hup-en weiter. egal, ob sie spielen oder nicht, egal um welche tageszeit. aber achja, wir sind ja eh nur eifersüchtig ;-)

  5. So ein Turnier kann schon grausam sein, da marschiert

    Holland mit 3 Siegen durch die Vorrunde deklassiert

    Italien und Frankreich und fliegt im Viertelfinale

    gegen Russland raus die mit einer 1:4 Klatsche begannen.

    Genauso Portugal. Italien(wahrscheinlich) und Deutschland jeweils schon mit einer Niederlage stehen im Halbfinale. Alles sieht nach einem Endspiel Deutsch-

    land -Italien aus.Sollten es die Russen sein dann sind

    sie wahrscheinlich durch ihr läuferisch sehr kraft-

    raubendes Spiel vom Russischen Bär auf Knutgröße mutiert

    und wären für die Deutschen der leichtere Gegner. Wie

    gesagt es kann so sein muß aber nicht. Wie Endspiele

    gegen Italien ausgehen wissen wir ja. Obwohl Italien

    nicht so stark wie bei der WM ist vor allem nicht in der

    Hintermannschaft.

    Fazit: nicht die Mannschaft die in den Vorrunden den

    schönsten Fußball spielt kommt weiter sondern die Mann-

    schaft welche die Ko-Rundenspiele übersteht.

  6. zumal die russische Mannschaft arch jung ist – das macht konstant gute Leistungen unwahrscheinlich.

  7. @Pia

    Ja, kann sein dass Du mich da gesehen hast. Gestern war’s entspannt: Vielleicht 3.500 Leute während des Spiels.

  8. @Stefan

    Hast Du denn keine Fotos von weinenden Holländern und Russen, die sich in Champagner wälzen und auf die Pelze ihrer Gespielinnen kotzen, gemacht?? Schade. Okay, verstehe, finde ich gut, dass Du Rücksicht auf Albert nimmst.

  9. Es waren kaum Holländer da. Und die Russen geben weder von den Klamotten noch von der frisurentechnisch viel her, ekrott.

  10. traber von daglfing

    empfehle “von der” zu streichen..

    Moin.

  11. traber von daglfing

    bin Schwabe, kenne mich aus in der Dativ-Problematik ..

  12. @Stefan [10]

    Ach so, ja, die Russen hatten wahrscheinlich den Frankfurter Hof gemietet und die Holländer einen Coffee-Shop aufgesucht.

  13. traber von daglfing

    aber so sang- und klanglos hatte ich die elftal wirklich nicht erwartet. Da hätte schon etwas mehr “Biss” kommen müssen.

  14. traber von daglfing

    Und nach den allgemein zementierten Gesetzen zerreissen die Spanier in einem Turnier wieder nix und Italien rumpelt sich ins Halbfinale (aber wenigstens müssen sie noch gegen die Russen, bevor sie sich wieder einen Titel krallen können).

  15. Das war wirklich der schönste holländische Meltdown seit Jahren. Man freut sich ja immer darauf wie auf Weihnachten, aber daß sie diesmal mit eigenen Mitteln auseinandergenommen wurden, das hatte schon was besonderes. Man hört gar nichts von Albert?!

    So, gleich versagen dann die Spanier, wie immer und dann, spätestens nach dem Halbfinalaus der Russen, hat der dieses-Jahr-aber-Offensivfußball-Spuk der Vorrunde ein Ende und die Zementmischer machen es wieder unter sich aus.

    Ich male mir gerade das Aufatmen unseres ÜLDs aus. Die letzte EM brachte die Doppelsechs. Nicht auszudenken, wenn diese sie uns wieder weggenommen hätte.

  16. Schade Holland, alles ist vorbei, alles ist vorbei, alles ist vorbei. Schade Holland, alles ist vorbei, alles ist vorbei, alles ist vorbei. ;-)))))

  17. traber von daglfing

    Prognose (gewagt) :

    Spanien – Italienien 0-0 Hz, 1-1 90., 1-2 116. Huuup.

  18. traber von daglfing

    ot

    was ist denn mit Albert los, ist der evtl in eine Diskussion übers Spiel mit einer Abordnung aus Novosibirsk geraten ?

  19. traber von daglfing

    wäre im Prinzip nicht weiter schlimm, solange man den Wodka-Nachschub sorgfältigst im Auge behält …

  20. Gude aus Basel,

    hab als hier ortsansässiger FFM`ler die ruhigste EM Nacht verbracht – war das ein Anblick nach dem Spiel in der Basler Innenstast – so ähnlich muss sich Napoleons Rückzug aus Russland vollzogen haben. Die Holländer haben sogar im Vorfeld einen temporären Radiosender eingerichtet. Bilanz: Verloren. 500 000 Liter Bier gesoffen gestern und 40 Tonnen Abfall hinterlassen (offizielle Behördenzahlen) – macht Euch haam …

  21. @Otto [22]

    “Macht Euch haam…”. Genau, eine liebe Nachbarin (Eintracht-Anhängerin natürlich), musste ihren Mann in die Uni-Klinik in Freiburg auf der Heimfahrt vom Urlaub bringen und fand in Freiburg entweder gar kein Zimmer oder zu abstoßend überhöhten Preisen, weil es in Basel zu wenig Hotels hat. Jetzt hat sie eine Bleibe 10 km außerhalb Freiburgs gefunden.

    Gruß in den Wilden Südwesten

  22. So ein Drecksspiel. Sorry.

    Und das Schlimmste ist: Russland war auf allen Ebenen besser. In der Verlängerung so einen Powerfußball zu spielen, ist sportlich anzuerkennen. Holland war absolut chancenlos. Da sprang auch der Herr Abramovich vor Freude auf. Russland ist trotzdem verloren – politically.

    @22 (Otto)

    You know what: Die Schweizer sollen froh sein, dass überhaupt jemand in dieses langweiliges Land der Skifahrer und Golfspieler gekommen ist, ganz zu schweigen von der musealen und greisen Grundstimmung der Schweizer Städte .. So schnell kommt da niemand mehr hin. Schweiz und Österreich sind megaout.

  23. Noch geiler ist, dass (eben in den Basler Nachrichten) die Russen tausend Tickets zwar bezahlt, aber einfach nicht abgeholt haben – aus diesem Grund sind tausend Sitzplätze leer geblieben. Wahrscheinlich vollgesoffe in de Kneib hänge gebliebe, die 1000.

    @24 – Albert: Hast im Regelfall recht, aber insbesondere Basel hat für die Spiele eine für die hiesige Mentalität erstaunliche “laissez-faire” Haltung gezeigt: Open -House bis in die Puppen entlang der Fan-Meile etc. In einer Woche ists wie immer..

  24. @Albert

    Bleibt die Frage zu wem Du jetzt mit fliegenden Fahnen wechselst. Bei mir waren’s nach dem Aus der Österreicher die Portugiesen. Jetzt fühle ich mich irgendwie heimatlos.

  25. Ich bin jetzt für Belgien.

  26. Auch heimatlos. Komm, lass uns ein wenig weinen.

  27. Immerhin ist die Bilanz gegen Italien bei Europameisterschaften nicht ganz so schlecht (2x Unentschieden). Wir dürfen also auf ein Elfmeterschiessen hoffen. Aber abgesehen davon dürfen wir auf die Russen hoffen, die haben eine positive Bilanz gegen Italien :>)

  28. traber von daglfing

    @ 24 albert

    museal und vergreist, das triffts exakt – und sau teuer, aber immer das gejammer, dass der stutz nix mehr wert ist, usw., wobei man an der entlegensten ecke der welt garantiert einen ordentlichen schweizer trifft.

    Die sind noch viel deutscher als die deutschen, die schweizer.

  29. Ich bin fast so verzweifelt wie damals, als Britney von allen fertig gemacht wurde und ich dann dieses kleine Video gedreht habe…

    http://www.youtube.com/watch?v.....WSjUe0FyxQ

  30. Abwechslungsreich sind auch die Youtube Videos, die sich so unter Suchbegriff “Russia, Netherlands 3:1 Quaterfinal” finden.. auch frisurentechnisch ;-)

  31. traber von daglfing

    @ 34 albert

    uiuiui, die Therapie wird aber etwas länger dauern …

  32. Ich bin jetzt für Deutschland.

    Weil wir zumindest von unserer Spielidee her – ob wir’s schon immer umsetzen können ist eine ganz andere Frage -grundsätzlich auf Offensivfußball und Flachpass-Spiel setzen und eben nicht auf die Betonmischmaschine, die die Türken natürlich – wer sollte es ihnen verdenken – anrühren werden.

    Nach Griechenland 2004 zum zweiten Mal hintereinander einen defensiv orientierten Underdog im Finale. Dass muss wirklich nicht sein. Bei allem Respekt den tapferen Türken gegenüber.

    Die hatten ihre Erfolgserlebnisse, aber jetzt ist es wirklich gut. Im Finale will ich ein Duell auf Augenhöhe.

    Mit Russland, Spanien oder Italien stünde in jedem Fall ein attraktiver Gegner bereit.

    Wobei auch Russland und Spanien für gepflegten Offensivfußball stehen. Die Holland-Kopie Russland ist seit gestern mehr als ein Geheimtipp. Zenith Petersburg lässt grüßen. Mit Arschawin steht der Star des Turniers bereit.

    Vielleicht wären die in die Jahre gekommenen Azzuris im Finale sogar der leichtere Gegener, aller Historie zum Trotz. 2006 war die deutsche Mannschaft schon nahe dran, aber die Italiener unter dem Strich noch abgezockter.

    Besser sind die in den letzten zwei Jahren auch nicht geworden. Deutschland unter dem Strich vielleicht schon, auch was die taktische Flexibilität anbelangt. Italien könnte vor einem Umbruch stehen. Lippi steht schon wieder ante portas.

    Aber vielleicht erreicht Italien das Finale ja doch nicht. Die werden im Vorfeld einfach viel zu oft als Favoriten gehandelt, auch hier. Und das Erwartete will bei dieser EM halt partout nicht eintreten.

    Ich wage es mal:

    Spanien – Italien 2:1.

  33. ^^das Ausscheiden der Zauberfussballer in Orange geschah so verlässlich wie immer und entlockt mir eher

    http://www.youtube.com/watch?v.....TneO6UgRuM

  34. und für das Spiel der Unsrigen gegen die Türken kann man als Motto nur

    http://www.youtube.com/watch?v.....xH39QlRuhg

    ausgeben

  35. Die Tränen rollen immer weiter: Get out of town…Schnief.

    http://www.youtube.com/watch?v.....XxhmV5-9pw

  36. Ei Albert, nimms doch net so schwer.

    Die Party geht weiter. In zwei oder vier Jahren.

    http://www.youtube.com/watch?v.....RiJvyvoN5g

  37. Kurzer Lagebericht aus dem Frankfurter Westend……..

    Komme gerade von meinem Stammitaliener, die sind alle bester Stimmung und diskutieren nur noch über die Höhe des Sieges gegen die Iberer.

    Es gab vorab schon mal 2 Runden Grappa auf den Sieg heute Abend und man freut sich auf das Endspiel gegen Schland.

    Optimismus ist wohl der zweite Vorname von Luigi.

    …… nun zurück ins Funkhaus.

  38. Hoffentlich brauchen die nachher keinen Fernet Branca…

  39. Zitat:

    “Hoffentlich brauchen die nachher keinen Fernet Branca…”

    Nennt sich bei denen glaub ich Ramazottel.

  40. Mist. Vor meinem kühnen Tipp für Spanien (@ 38) und dem Verfassen voreiliger Abgesänge auf die Azurri hätte ich vielleicht mal lieber in Ruhe die FR lesen sollen:

    “Allem Anschein nach wird das Mittelfeld unter römische Herrschaft gestellt. Daniele de Rossi, 24, und Alberto Aquilani, 23, beide vom AS Rom, könnten mit dem erfahreneren Milan-Mann Massimo Ambrosini, 30, ab- und aufräumen. Dieses Triumvirat wäre bestens dazu geeignet, den Spaniern den Spaß am Spiel zu verderben. Und genau wie der Rippenbruch von Torsten Frings für Deutschland letztlich ein Art der Erneuerung war, kann die Doppelsperre Gattuso/Pirlo auch für Italien eine Art Befreiung sein: nämlich jungen, technisch versierten, fitten Ersatzspielern den Weg in die erste Elf ebnen. Haudegen Gattuso weiß genau, worauf es ankommt: “Für uns spricht der Kampfgeist: Den Spaniern fehlen Typen wie de Rossi, Pirlo oder ich es sind. Es wird ein richtig unangenehmes Spiel.”

    Das könnte der Schlüssel zum Erfolg sein: Es einfach den Deutschen nachmachen. Die haben ja gezeigt wie es geht.

    Weniger grimmig als vielmehr leicht wehleidig dagegen der noch erfolglose Torjäger Luca Toni, der Trost und Zuspruch bei Sturmkollegen Miro Klose sucht, den er mit SMS-Texten voller Selbstmitleid eindeckt: “Er hat geschrieben, sein bester Freund ist der Ball und der macht nicht, was er will.”

    Wen das auch heute abend so bleibt, ist Spanien vielleicht doch noch nicht verloren …

  41. Der Lang-Lang ist ja ein Virtuose. Wie der ins Klavier greift, ganz große Unterhaltung im ZDF.

  42. Das ZDF hat hat doch die ultimative Entertainmentkompetenz, nach 300 Jahren Fernsehgarten schütteln die diesen Kessel Buntes ganz locker aus dem Ärmel. Und dann erst die Überleitung zu Fandel. Transzendenz! Magischer Realismus!

  43. Mir fehlt nur noch die Showtreppe mit Johannes Heesters. Nächstes Mal hoffentlich.

  44. Großartig so eine vorberichtende Sportsendung. Zahle viel Geld, wenn eine(r) am schwimmenden Fußball-Fernseh-Garten den Bohrer ansetzt… ;)

  45. Spanien!

    Barca!

    Johann Cruyff!

    Alle Wege führen nach Holland…

  46. Klar gewinnt Italien. Alle Gruppenzweiten sind bisher weitergekommen. Das Beste am gestriegen Sieg der Russen ist, dass Deutschland auch nach der EM immer noch Tabelleführer in der ewigen Tabelle der Europameisterschaften ist.

    Holland bleibt der ewigen Gruppenphasenmeister.

  47. Hm, Spanien und Barca, ich weiß nicht , ich weiß nicht (zwinker)

    Nö. Lieber die hier.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....5yCQOioTyY

  48. Nach welchen Kriterien entscheidet so ein Fandel eigentlich wen er verpfeift? Die Eintracht spielt doch gar nicht…

  49. Ein Fandel hat schon so ziemlich jeden mal verpfiffen. Wahrscheinlich entscheidet er spontan im Kabinengang – je nachdem welche Frisuren ihm besser gefallen. Reine “Geschmackssache” sowas ;)

  50. Ich glaube ich weiß jetzt warum Fandel die Spanier nicht mag: die Fans singen ein altes Eintracht-Lied, zugegebenermaßen leicht abgewandelt: die Sonne scheint bei Tag und Nacht – Maurizio Gaudino…

  51. Fairerweise muss hier mal angemerkt werden, dass wenn ein Bela R. da gepfiffen hätte wäre wohl alle drei Minuten eine krasse Fehlentscheidung getroffen worden. Viele Aussagen hat der Mann nach Ansicht der Zeitlupe revidieren müssen. Ob er aber auch so arrogant gucken kann beim Karten verteilen weiss ich nicht.

  52. Hm. Das war die letzte Entschuldigung. Jetzt müssen wir auf einmal dieses Turnier gewinnen, wenn wir uns nicht blamieren wollen. Dieser Druck! Brutal!!!

  53. Donadoni ist ein Idiot. Wie kann er de Natale auf die spanische Wand schießen lassen?

    Immerhin ,Italien kehrt als Weltmeister nach Hause zurück.

  54. Zitat:

    “Ich glaube ich weiß jetzt warum Fandel die Spanier nicht mag: die Fans singen ein altes Eintracht-Lied, zugegebenermaßen leicht abgewandelt: die Sonne scheint bei Tag und Nacht – Maurizio Gaudino…”

    …heisst es nicht “die Sonne scheint in Deinen Knast – Maurizio Gaudino”?

  55. Huch. Wie konnte das denn passieren? Unfassbar. Alte Fußballgetze sind nix mehr Wert die italienische Taktik hat nicht funktioniert.

  56. Das war einfach nach vorne einfach zu wenig, ihr Italiener. Und immer kann dann Buffon auch nicht alles richten.

    Glückwunsch an die Spanier, die einen Fluch abgeschüttelt haben.

  57. Zitat:

    “Huch. Wie konnte das denn passieren? Unfassbar. Alte Fußballgetze sind nix mehr Wert die italienische Taktik hat nicht funktioniert.”

    Taktik hat funktioniert, nur an der Ausführung hat’s gehapert.

  58. traber von daglfing

    Moin,

    gut, dass die kroatische und italienische Spielverweigerung nicht belohnt wurde.

    Komischerweise, beides junge Trainer.

    Ist das die “neue” Fussballphilosophie ?

    Dann hat der Spochtskamerad Zuschauer nicht mehr viel zu lachen.

    Huup.

  59. traber von daglfing

    wer hätte ausserdem gedacht, dass aus der Hammergruppe C kein Team ins Halbfinale kommt ?

  60. guten morgen,

    jetzt haben wir alle gedacht, italien kommmt weiter. pah.

    @dr hammer:

    da kannst du aber froh sein, dass du den gratis-grappa vor dem spiel bekommen hast.

    jetzt gibt’s nix mehr, alle weinen. holländer und italiener.

    ich werde meine eisdiele heute auch meiden.

  61. Zitat:

    “wer hätte ausserdem gedacht, dass aus der Hammergruppe C kein Team ins Halbfinale kommt ?”

    es war die todesgruppe, traber! das klingt doch auch mehr nach wilder westen.