Eintracht Frankfurt Niemand hat vor sich aufzuregen

[inspic=565,left,fullscreen,thumb]Auch wenn die Eintracht-Heimatseite zum Thema Streit-Abgang weiter schweigt und stattdessen lieber Erfolgsmeldungen verbreitet (“Insgesamt mehr als 100.000 Zuschauer in den kommenden zwei Heimspielen”), äussert sich der Große Vorsitzende wenigstens gegenüber der Presse. Wie zu erwarten war, hat Heribert Bruchhagen keinesfalls hektisch auf den Wechsel von Albert Streit reagiert. “Die Aufregung ist nicht groß” überschreibt die FR heute ihr Interview mit dem Eintracht-Boss.

Bemerkenswert ist folgende Aussage

Frage: Es werden ja auch von Berater-Seite Spieler gehandelt, Mimoun Azaouagh zum Beispiel.

Bruchhagen: Ja, der Berater Klaus Gerster ruft uns diesen Namen zu. Aber diesen Gedanken sind wir nicht nachgegangen. Gerster hat eine ganze Seite im Internet mit Spielern, die er uns empfiehlt.

Google ist hier nicht mein Freund. Ich jedenfalls habe diese Seite nicht finden können. Vielleicht eine streng geheime Internetpräsenz, die nur zahlungswilligen Vereinen zugänglich ist?

Recht aufschlussreich auch das Heribert Bruchhagen, ohne danach gefragt zu werden betont, dass man auch nicht vor habe, den Griechen Sotirios Kyrgiakos, den Hünen aus Griechenland, bereits im Winter ziehen zu lassen.

Auf eine Vertragsverlängerung darf man unterdessen nicht hoffen, denn

Momentan verspüren Kyrgiakos und sein Berater (Paul Koutsoliakos; Anm.d. Red) keine Neigung, mit uns zu sprechen.

Paul Koutsoliakos ist Spielerberater und Partner von Klaus Gerster, dem Manager von Albert Streit.

Schlagworte:

71 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Da wird der liebe Heribert aber ganz schön was zu tun haben nächste Saison.

    Die Losung – gemessen am eigenen Anspruch der stetigen Weiterentwicklung – wird dann ja lauten müssen 47+x Punkte. Nur mit welchem Team?

    Es sei denn, in dieser Saison werden gerade mal 40 Punkte erreich, die Formel 45+x anschließend dem undankbaren Frankfurter Publikum zugeschrieben und als nicht eigenes Gedankengut verdammt. Sodann macht man sich dran, für die kommende Saison 40+x zum Ziel auszurufen…

    Mir wird flau.

  2. guten morgen,

    wäre es nicht eigentlich möglich, die spieler, die von herrn gerster “beraten” werden peu a peu auszusortieren und durch anständige menschen zu ersetzen? :-)

    irgendwie gehen mir diese hintergrundverdiener doch merklich auf den nerv.

  3. zumal wir mit dem mann aus marokko ja dann wieder einen gerster-sch(m)ützling hätten…

    bin ich irgendwie nicht angetan von.

  4. Es gab eine Zeit, da war der Herr “persona non grata” bei der Eintracht. Nicht lange. Man kommt wohl kaum an ihm vorbei im Rhein-Main-Gebiet.

  5. Interessanter Vergleich mit Henry und Arsenal. Das läßt doch hoffen für die nächste Saison. Frage mich aber, was passiert eigentlich wenn wir wirklich nur 40-44 Punkte holen.Gelten dann die Ziele vom Saisonbeginn (40+x) von FF oder die Ziele vom Motivations/Mentalcoach Löhr von 45+x, die HB und FF notgedrungen mitgetragen haben? Wäre das Nichterreichen der 45 Punkte ein Kündigungsgrund für FF oder bleibt die Klausel bei Klassenerhalt gleich Vertragsverlängerung? Was passiert eigentlich wenn Schlacke wirklich 2 Mios für AS in der Winterpause bietet? Muß sich HB dann schon in der Winterpause für einen Nachfolger von AS entscheiden? Fragen über Fragen.

  6. Nun, so sehr man ihn verachten mag, den Herrn G. – besser bekannt als “der schwarze Abt” – ein kleverer Geschäftsmann scheint er ja zu sein.

    Auch wenn das Fan nicht gefallen kann. Ein Einzelfall ist er wahrhaft nicht.

  7. Lese gerade in der Sportbild, daß Soto einen Bandscheibenvorfall hatte,deshalb seine Schmerzen in den
    Bauchmuskeln.M-W in München spritzte ihn gesund und er verschrieb ihm Einlagen(ein Bein kürzer).

  8. @Remo:
    Das ist die Seite? Und die werden alle der Eintracht angeboten? Mei Nerve…

  9. So lange wir keinen Trainer haben, der ein vernünftiges taktisches Konzept hat und Wert auf spielerisches Vermögen legt, ist es doch völlig egal, wer auf dem Platz unser Trikot spazieren trägt.
    Es wird weiterhin der ewige Angsthasen- und Rumpelfussball sein, den wir uns antun müssen.

    Daher kann man dem Ali gar keinen Vorwurf machen, ich hätte an seiner Stelle auch keinen Bock mehr, in diesem uninspirierten und destruktiven Haufen zu kicken.

  10. Samaras würde ich mir gefallen lassen von der Abtei-Liste. Aber der Rest…

  11. traber von daglfing

    die Angaben zum Marktwert sind auch allesamt am oberen Limit, bzw darüber.

  12. slobodan war eigentlich auch kein schlechter… aber der ist heute fußballgreis…

  13. Der Thurk ist 2 Mios wert?

  14. Stefan,
    einen ganz guten Überblick zu den neusten Entwicklungen – u.a. zu Organisationsweisen – im Feld der Spielerberater, gibt es nebenan in der FAZ – allerdings bereits seit gestern: Überschrift: “Raus aus dem Schatten der kriminellen Machenschaften”

    http://www.faz.net/s/RubBC20E7.....ntent.html

  15. http://www.transfermarkt.de/de.....seite.html

    Da sind aber auch wirklich alle Vöchel dabei….

  16. Okay, so gut war der Text auch nicht….

    Na, wen sehe ich denn da, natrülich recht weit unten auf der Liste, die Remo gefunden hat: Mon Marco Reich! Also mich wundert es nicht das er mit der Liste so oft hausieren geht. Der ein oder andere ist ja schwer bis gar nicht vermittelbar.

  17. @frankco (#8)
    Ein Bein kürzer?! Einlagen?! DIE Standardbehandlung von Orthopäden, wenn sie eigentlich keine Ahnung haben, was los ist.

    Ich tippe darauf, dass wir Kyrgiakos eine ganze Weile nicht mehr sehen werden. Und was seinen möglichen Weggang betrifft … eventuell „irrt“ sich Bruchhagen hier ja ein bisschen. Meine Prognose: Nach der Saison ist er sowieso weg – ablösefrei! Meine Empfehlung: In der Winterpause verkaufen, sofern einigermaßen vernünftige Angebote vorliegen.

    Das gleiche gilt übrigens für Streit. Falls Schlacke in der Winterpause noch ein „bisschen“ was auf die im Sommer fällige Ablöse von einer Million drauflegt, sollte man ihn unbedingt ziehen lassen! Selbst eine halbe Mio. mehr (zuzügl. dem eingesparten Gehalt gibt das sicherlich insgesamt schon 2 Mio.) ist besser, als ein Kicker, der vielleicht nicht mehr so ganz bei der Sache ist und sich wahrscheinlich auch nicht unbedingt dem Risiko von Verletzungen aussetzen möchte. Das wird u.U. zur Folge haben, dass sich Streit selbst bei kleineren Blessuren eine Auszeit genehmigt und er dann sowieso verhältnismäßig wenig zum Einsatz kommen wird. Und das nützt uns auch nichts …

  18. Ich sage es immer wieder. In einer Mannschaft voller blinder ist der einäugige König. So gut ist Streit nicht. Lasst ihn gehen, besser im Winter als im Sommer.

  19. ….”Also gucken wir ab sofort nach Spielern für die Außenposition. Alles andere wäre fahrlässig.”..

    sagt er auch, der HB. Schön und gut.
    Was aber ist mit Der Zentralen und dem Sturm, da sind wir bestens bestückt, oder wie ?, na dit kann wat werden…

  20. Streit würd’ ich nur dann gehen lassen, wenn im Winter ein mindestens gleichwertiger Ersatz da ist. Azouagh wird da nicht dazuzählen, schon eher einer der Kroaten (Modric), Dänen (Kahlenberg, Silberbauer?) oder eine Perle aus Brasilien oder Afrika.

  21. @ 22 pivu.

    Modric kostet laut seinem größten Fan Thomas Wark 170 Millionen€. So oder so ähnlich.

  22. Azouagh, wenn ich den schon hör: noch so ne Luftblasenmischung aus Weissenberger und Köhler, der hat doch noch nicht mal auf Schlacke was gebracht…

  23. Ergänzungsspieler

    @19 – sehe ich anders, AS war gegen Ender der letzten Saison faktisch auch schon weg und hat Leistung gezeigt. Denke auch, dass er sich noch vage Hoffnungen auf die EM macht. Abgang zum Winter ab 3 Mio.
    Sotos – ich habe von keinen wirklich ensthaften Interessenten gehört und so solide er an guten Tagen auch verteidigt, eine spielerisch ambitionierte Mannschaft bringt er kein jota weiter.
    Schwarze (Abt) Liste – da ist ja der komplette FSV vertreten, die hat der doch schon einmal zu Schanden geritten.

  24. Geiles Bild übrigens. Der dämonische Gesichtsausdruck lässt tief blicken und illustriert perfekt den Artikelinhalt. Super-Symbolfoto! Echt jetzt!

  25. Off topic, wie immer:

    Wie wäre es? Sollen wir die Eintracht übernehmen?

  26. Man darf nun wirklich gespannt sein wie HB sich aus der Affäre ziehen wird.
    Er konnte vor der Saison noch trotz Sparkurs davon ausgehen das mit dem bestehenden Kader (incl. einem Meier in der Form der ersten Spiele usw.)und den gekauften Krachern (die aber bisher keine wurden) eine schlagkräftige Truppe am Start zu haben.
    Die Realität stellt sich mittlerweile anders da und nun muß gehandelt werden, eine Tendenz wird deutlich werden,
    wirds grauer oder bunter oder arg flau?

  27. Ich denke auch, im Winter ausmisten (inklusive Trainer) und alles was Kohle bringt (Soto und ALI S.) verhökern und dann mit neuem ÜL und neuem Team für die nächste Saison aufrüsten. Da kann dann aber das Ziel nur “Internationaler Wettbewerb” lauten.

    Aber wie gesagt, das wird sowieso nur dann was werden, wenn wir den ÜL jetzt mit entsorgen……

  28. @25 Ergänzungsspieler

    Ich denke auch nicht, dass Streit so eine Nummer wie der NadW abziehen wird – so etwas möchte ich ihm gar nicht unterstellen. Aber die Situation in der vergangenen Saison war eine andere. Im Gegensatz zu damals sind die Verhältnisse jetzt ziemlich klar und der Vertrag offenbar unter Dach und Fach. Und ich glaube auch, dass Streit sich und die Eintracht im Hinblick auf die EM nicht komplett hängen lassen wird.

    Aber genau aus diesem Grunde wird er auch alles daransetzen, schon in der Winterpause zu wechseln – am Ende der Saison ist es für die EM zu spät. Und die Wahrscheinlichkeit, dass er noch als Eintracht-Spieler eine Einladung von Löw bekommt, halte ich für eher gering.

  29. @stefan (27)
    oh gott, damit wäre meine Unaufgeregtheit für alle Zeiten beendet, allerhöchstens ne Patenschaft für Marcel Heller würd ich übernehmen……

  30. @21: Das dachte ich mir auch… Es wird immer nur dort gesucht, wo einer weggeht. Dass man den Hebel auch auf den Positionen der verbliebenen ansetzen sollte, auf die Idee kommt er hoffentlich noch in Anbetracht der jüngsten Darbietungen.

  31. @27: Nee, die Knete für die Eintracht bekommen wir nicht zusammen. Aber ich denke, für die SG Wattenscheid 09 reicht es, wenn wir hier jeder einen Zehner auf den Tisch legen… ;-)

  32. Schade. Ich hatte mir das so vorgestellt, dass franz ferdinand vielleicht die Verhandlungen mir dem Abt übernehmen würde … ;)

  33. @Uwe (33)
    fürn Zehner kauf ich mir lieber ne Kiste Radeberger, damit ertrage ich dann wieder so 4-5 Spiele…..

  34. @34: Und Du übernimmst die Frauenfußball-Abteilung?

    @35: Ich glaube, ein bisschen Abramowitsch spielen, macht auch Spaß. Gerne mit ner Kiste Radeberger.

  35. Nö, Uwe, Synchronschwimmen.

  36. @34
    ..und da gings schon los: ich würden ämlich nur dann übernehmen wenn als erstes der Abt an Oliver Geissen für die 40 beklopptesten Spielerberater verkauft würde…

  37. Ergänzungsspieler

    …zumal wir mit ein bischen unternehmerischen Geschick Wattenscheid 09 als eine Art Farmteam für die SGE aufbauen können – sehe da einen steten Fluß hochbegabter und erstklassig ausgebildeter Kicker gen Frankfurt.
    Danach ist es einfach, erstmal die SGE zu übernehmen

  38. @36
    mit einem einzigen Zehner könnt ich hier vor Ort wahrscheinlich die C-Jugend von Rotation Prenzlauer Berg übernehmen ..und das hätte wahrhaftig Zukunft

  39. @39: Gute Idee, die nächsten Altintops kicken dann bei uns…

  40. @37: Ich möchte übrigens für eine eigene Minigolf-Abteilung plädieren, die selbstverständlich ich verantworte und die unfassbar defizitär arbeiten wird.

  41. Weiss eigentlich jemand, was aus der Margairaz-Geschichte geworden ist? An dem war die Eintracht doch länger dran…

  42. @43 (selbst): laut transfermarkt.de ist der bei Osasuna. Schade.

  43. Ich würde ja einfach mal sagen: Wen uns der Gerster empfiehlt, den wollen wir gar nicht.

  44. @45: Eben. Der verbreitet ja nur Angst und Schrecken, weil man sich immer wieder auf ihn einlässt. Und sind die Jungs auf seiner Liste wirklich so gut, dass wir den Abt noch gebrauchen können? Alles OFC-Kandidaten.

  45. @42: Gibt es schon ein Anmeldeformular? Kann ich es online ausfüllen?
    Sollte es darüber hinaus eine “Gehaltsliste” geben (irgendwoher muss das “defizitär” ja kommen), möchte ich auch drauf gesetzt werden!

  46. @47: Ist auf jeden Fall notiert. Ich werde die Abteilung bei einer champagnergetränkten Pressekonferenz in irgendeinem Luxushotel offiziell präsentieren. Du wirst rechtzeitig geladen. Blankoscheck folgt, trag einfach ein, was Du verdienen willst…

    Gez. Uwe “Michael Meier” Bein

  47. der gerster hat auch überall seine finger im spiel…wer dem auf den leim geht…naja…beileid O_o

  48. …ich weiß gar nicht ob Sie`s schon wussten…

    O-Ton HB: http://www.hr-online.de/websit.....038;type=a

  49. Schon komisch, dass der Müller-Wohltat den Frankfurter Jungs zweimal die gleiche Diagnose gestellt hat. Habe ich auch mal vor Jahren in Garmisch bekommen, oberbayerische Spezialität. Der hat sie wahrscheinlich so nebenbei “rasiert”, denn er muss sich ja um den Blutdruck von Wurst-Ulli kümmern und darum, dass sich seine hübsche Tochter nicht wieder so einem Vogel wie dem Loddar an den Hals oder sonstwohin schmeißt.

  50. @Wolf Gang [50]
    Danke für den Service! Ich finde ja, dass die Realität meist viel drastischer als Webbloggs, Soaps, Kabarett ist,
    denn Onkel Dagobert haut noch einmal wortwörtlich raus im HR-Gespräch, dass er “absolut unaufgeregt” sei. Klasse. Übrigens hatte ich den Eindruck, dass hier nicht alle wissen, dass Sotos und Alis Berater EINE Firma bilden (im Link von Remo [9] auch gut zu sehen.

  51. zu 50 (O-Ton HB)

    klingt so, als hätte HB auch kein Bock mehr auf Gerster & Co. Verständlich, die Blödzeitung ist auch nicht wirklich das beste Art miteinander zu kommunizieren. Die zukünftige Transferstrategie sollte also lauten: Keine Spieler mehr von Gerster! Der Michl Thurk landet eh auch bald beim OFC oder FSV…
    Von Sotos ist HB offenbar auch ordentlich genervt. Ebenfalls verständlich. Dieses Verhalten gepaart mit seinen sportlichen Defiziten bringen mich zur Einsicht: verkaufen sofort!
    Mit dem Geld (2 mio genügen) plus Rücklagen schon im Winter einen oder zwei Offensive für’s Mittelfeld und/oder Sturm und die Rückrunde wird herrlich!!

  52. @ekrott [52]
    Übrigens hatte ich den Eindruck, dass hier nicht alle wissen, dass Sotos und Alis Berater EINE Firma bilden (im Link von Remo [9] auch gut zu sehen.”

    Oder im Beitrag von mir im Schlusssatz zu lesen. Aber mich liest ja keiner.

  53. @stefan:
    “Aber mich liest ja keiner.”
    Doch ich! (langsam über den Kopf streichel)

    @52 ekrott:
    Wolf Gang (50)
    Die Altersangabe schmeichelt mir jetzt schon ein bißchen *g*.

    Zur Belohnung gibts noch mal den ÜL im hr-Heimspiel (wer`s verpasst hat)
    http://www.hr-online.de/websit.....038;type=v

  54. @53 till

    Mit dem Geld (2 mio genügen) plus Rücklagen schon im Winter einen oder zwei Offensive für’s Mittelfeld und/oder Sturm und die Rückrunde wird herrlich!!

    Warum wird die Rückrunde dann herrlich? Was bringen dir zwei Offensive für’s Mittelfeld und/oder Sturm wenn die dann doch wieder defensiv spielen müssen?
    Solange sich nix am System ändert kannst Ronaldino da hinstellen, Tore schießt der dann auch keine.

  55. @56: Naja, das sehe ich anders. Wir spielten ja zuletzt mit 2 Stürmern, was wir alle gefordert haben und einem offensiven Mann dahinter. Dass dabei nichts nach vorne ging, lag nicht am System, sondern an den mangelnden Qualitäten der Protagonisten. Wenn die Stürmer halt jeden Ball nach einer Sekunde wieder verloren haben, siehts schlecht aus mit Offensivfeuerwerk. Und Ronaldhino würde ich schon zutrauen, dass er gegen Brenzska mal den Ball behauptet.

  56. @ 56

    Um das System zu ändern, brauch Eintracht auch die Spieler dazu. Aber da kommen wir jetzt wieder zur FF-Frage, die eine Glaubensfrage ist…ich glaube, wenn er könnte, würde er.
    Zumindest wären die Chancen auf eine “herrliche” Rückrunde viel besser – auch mit Fritze. Dum spiro, spero.

    Ronaldinho? gekauft!! ;)

  57. Die Vertragsverlängerung mit FF steht kurz bevor. Er geht ins “Fünfte” Jahr.

  58. In Italien sollen ja einige “Stars” nach den Krawallen vom So Abwanderungsgedanken hegen. Mit etwas finanzieller Nachhilfe könnte man sich evt. den ein oder anderen gehobenen Kicker an Land ziehen.

    Auf Holz, ab nach Hahn und mit nem Sparflieger über die Alpen zum abchecken.

  59. …”Also gucken wir ab sofort nach Spielern für die Außenposition.”…
    Das war doch auch das Motto am Ende der Transfer-Phase: Nur gucken, nix kaufen!

  60. @61: Wir haben doch für die Außenposition gekauft…

  61. @Stefan [54]
    “…Partner…” klingt so nach “Kumpel”. Vielleicht hab’ ichs deshalb geringgeschätzt. Hähä.

  62. Den Gekas tät ich nehmen, auch wenn er vom Abt “beraten”
    wird.
    Ansonsten bin ich auch dafür Ali und (wenn er den will, bzw. wenn ihn einer will)Soto im Winter teuer zu verkaufen und adäquat nachzurüsten. Kohle muss doch da sein.

  63. Den Gerster scheint HB ja richtig zu mögen, da kann er sich ja kaum einen Seitenhieb verkneifen. Aus der FAZ zum Streit-Abgang:

    „Herr Gerster war um 16 Uhr unangemeldet in meinem Büro und hat Bescheid gegeben“, sagte der Eintracht-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

  64. Skandal! Kann da denn jeder unangemeldet in Heriberts Bude reinplatzen? Vielleicht sollten wir mal…

  65. @67: …Dich als neuen Rechtsaußen präsentieren…?

  66. @Uwe
    Rechtsaußen ist aber mal wirklich Autobahn. Da kannst Du ja gleich Libero sagen.

    Ich stelle mir das gerade bildlich vor: Da kommt der Heribert in sein Büro, und der schwarze Abt sitzt drin. Ob der gute HB in diesem Moment an einen Putsch gedacht hat?

  67. @69: Das war nicht politisch gemeint… ;-)
    Aber schönes Bild. Der Abt, Füße auf HBs Schreibtisch, sitzt da und grinst diabolisch.

  68. “…”Also gucken wir ab sofort nach Spielern für die Außenposition.”…
    Das war doch auch das Motto am Ende der Transfer-Phase: Nur gucken, nix kaufen!”

    getreu dem motto : geguggt wird mit de augen, ned mitm geldsagg! :P

    und ja…hm…gehen wir HB doch mal besuchen? so ganz…unangemeldet? und der security (gibts welche?) sagen wir einfach “hören sie mal…wenn sie den gerster reinlassen, dann uns aber auch”…ich finde, das klingt nach nem plan1