We're going down Ohne Worte

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger.

Stephen King mag es in seinen besten Momenten gelingen, das Grauen zu beschrieben, in Worte zu fassen. Mir gelingt das ganz sicher nicht. Tut. Mir. Leid. Und schon gar nicht mit solch kurzem zeitlichen Abstand.

Foto: Stefan Krieger.

Foto: Stefan Krieger.

Ihr habt es ja selbst gesehenen. Wenn nicht — seid froh.

Schlagworte:

218 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Veh raus”
    “Wieso wurde Schaaf eigentlich gegangen?”
    So nach den üblichen Parolen:

    Castaignos ist der Abseitskönig, der nimmt sich so genial selbst aus dem Spiel und ist unanspielbar, total genial.
    Die nächste Sache ist Abraham, also ich fand den noch mit am Stärksten die letzten Spiele, wieso wurde der denn rausgenommen?
    Das Aigner kein Stürmer ist, weiß wohl jeder außer Veh.

    Hey und jetzt alle mal ganz ruhig, ist ja nicht so, dass wir keinen Kampf gezeigt haben und man den Auftritt als mutlos und kraftlos beschreiben könnte. Wir haben engagiert gespielt, wir hatten spielwitz, wir hatten gute Standards von Stendera. Pech gehört im Fussball eben dazu…

    ICH.BIN.WÜTEND

  2. Gute Standards, lampshade? Haha! Der Freistoß von Stendera hinter das Tor, oder was?
    Spielwitz, lampshade? Hahaha! Du meinst, die 20mal, die sich Aigner festlief? Oder die 30mal, die Hasebe und Castaigno der Ball vom Fuß sprang?

    Nein, was wir hatten, war im besten Fall einer dieser Tage, an denen nichts geht.

  3. Alles mal etwas mehr easy sehen.
    Was ist passiert? Wir haben bei einer bärenstarken Mannschaft verloren-na und?
    Gegen Gladbach werden wir siegen und dann sind wir wieder auf Kurs.
    Alles gut meine Freunde :)

  4. -Wackelt Veh oder schmeißt er wieder hin?-

    Wäre so ein Titel spätestens nach dem Bayern Spiel, oder? Ich wage mal eine Prognose: Entweder vor Weihnachten ein neuer Trainer oder die beste zweite Liga der Welt. Na ja, Heribert wird’s richten.

  5. Ein Festtag gegen indisponierte Kölner, ansonsten irgendetwas zwischen biederem Mittelmaß und unbeschreiblichem Grauen.

    Diese Bilanz des sympathischen und so gut gelaunten Herrn Veh darf man ruhig nennen.

    Diese Rückholaktion war und bleibt eine fantasielose Schnapsidee, die den Verein zurückwirft. Nach Schaaf der nächste Fehlgriff auf dem wichtigsten Posten.

  6. Moin Moin,
    Boah, ist sie wieder da, die Eintracht-Depression? Und der Sündenbock ist Gottseidank auch schon parat? Ist mir diese Saison zu einfach. Wie KIl schon im letzten Volltreffer sagte, hatten wir wieder Totalausfälle. Und die Laufbereitschaft war zu wenig, da fehlen souveräne Spieler, die Ball und Gegner laufen lassen KÖNNEN.

    Haben wir die Neuen zu früh gelobt? Ja. Und mein geschätzter Aiges macht aktuell alles falsch, und das sieht man ihm auch noch an. Wir sind 12. und da gehören wir hin. Aktuell. Kann schnell gehen mit meiner Eintrachtdepression… Aber auch wieder himmelhochjauchzend ist bald wieder drin. Eiiiiintraaaacht

  7. Einmal in ihrer Schaumteppichkarriere würden sie Konsequenz zeigen, täten sie Heris legendäres Wirken im Sommer mit einem historischen Hattrick krönen.

  8. Wie Gestern kommen auch Heute hier wieder Leute aus ihren Löchern, die sonst nie schreiben … Nur um ihre Aggressionen rauszulassen, anstatt zu argumentieren. Schade, liebes Internet, aber wo läuft das bei die anscheinend.

    Ich glaube daran, dass mit Seferovic alles besser wird. So schlimm es auch ist, von einem so abhängig zu sein.
    Und zum Thema der Aufstellung: was soll er denn machen, wenn die anderen wohl noch schwächer (in Form) sind.

  9. @5
    Den letzten Satz unterschreibe ich.

    Meines Erachtens stimmt die Kondition des Teams nicht. Selbst wenn man keinen Biss hat, trabt man nicht so über den Platz und wird ständig überlaufen, gewinnt kaum einen Zweikampf. Konditionsstärke gibt auch mentale Stärke.

  10. Grauen: Bilder sagen mehr als Worte.
    Wie SID in der FR habe ich es übrigens auch so gesehen, dass wir das Spiel in der ersten Halbzeit im Griff hatten. Ingolstadt hatte keine zwingende Torchance und wir waren aktiver nach vorne. Da habe ich noch fest an einen Auswärtssieg geglaubt. Nur hatten wir leider in der ersten Halbzeit auch nicht eine einzige wirklich gute Chance. Zweite Halbzeit hat Ingolstadt nur ein bisschen offensiver gespielt und schon haben wir angefangen zu wackeln. Linke Abwehrseite (da wo bei Ingolstadt die Spielerfrauen sitzen, wie wir nach der Sportschau von gestern wissen, war eine Katastrophe. Flum hat für mich überhaupt nichts besser gemacht. Bei 1:0 ist er 10 Meter von dem ballführenden Mann weg. Ansonsten hat der nur quer gepasst. Wie Meier beim 1.0 verteidigt hat, hätte ich das als Nicht-Füßballer auch gemacht.
    Ein Null-Null hätte ich mir gefallen lassen. Aber das 1:0 fand ich bitter, vollkommen ohne Gegenwehr. Das 2:0 war dann auch schon egal.

  11. @8
    Flum war deutlich stärker als Hasebe. Dessen Formkriese dauert doch schon an, man weiß davon. Warum spielt dann ein Flum nicht?

  12. Gegen “namhafte” Gegner wird dann wieder gerannt und gekämpft, ggf. knappe, ehrenvolle Niederlage. Gegen Teams, die schon aufgrund des Kaders nicht die “Augenhöhe” erreichen, wird abgeschenkt.

    Denen fehlt der Charakter. Den kann man schlecht trainieren.

  13. Weil die Mannschaft ihn vielleicht als Stütze braucht. Ansonsten steht da ja kaum einer auf dem Platz, der mal was sagt/Zeichen setzt

  14. “Ein Null-Null hätte ich mir gefallen lassen. Aber das 1:0 fand ich bitter, vollkommen ohne Gegenwehr. Das 2:0 war dann auch schon egal. …”

    Wir waren in Summe so schwach, dass mich auch ein Nullnull und noch nicht mal ein unfassbar glückliches Einsnull zufrieden gestellt hätte. Wir waren in einem Spiel zweier schwacher Mannschaften mindestens in der zweiten Halbzeit spielerisch deutlich unterlegen.
    Die Knackpunkte dafür waren mannigfaltig. Der auffälligste diese Punkte war das Sicherheitsrisiko Oczipka, der ist ja am wirklich nur hinterhergetrabt. Und ich glaube tatsächlich, dass Reinharz und Hasebe sich vom Spielertyp zu ähnlich sind – selbst wenn sie an einem guten Tag ballsicher und souverän sind, fehlt die Dynamik – da machte der Flum einen wenigstens etwas besseren Eindruck.
    Dem Stendera mach ich keinen Vorwurf – aber als einziger offensiver Mittelfeldspieler mit offensiven Ambitionen kann der junge Kerl ja nur überfordert sein – zumal wir mit Meier / Kastanie zwei Totalausfälle hatten, die im Grunde genommen nicht am Spiel teilgenommen haben. Und Aigner … naja, er versuchte präsent zu sein.

    Außer Seferovic und Flum ist wohl von der Bank bzw. der Reha nichts zu erwarten.

    DJ mal von Anfang an als linker Verteidiger? Flum statt Hasebe? Meinetwegen Abraham statt Zambrano? Seferovic neben Waldschmidt vorne?
    Außer Seferovic nicht allzu überzeugend.

  15. Also, wenn mein lieber Mann, der sich nur am Rande für Fußball interessiert und eher in seinem Laptop blättert als das Spiel zu verfolgen, also, wenn er aufspringt und schreit: “Was spielen die denn da für einen Sch…?”, dann ist die Lage wesentlich ernster als ich dachte. Und er wesentlich mehr Fan als ich dachte, was mich wiederum freut, ist aber ein schlechter Zeitpunkt für eine Fanwerdung…

    SGE forever?

  16. Die sollten alle mal wieder ein Stück Fleisch essen!

  17. Spontan würde ich sagen: Sachen packen und ab ins Trainingslager während der Länderspielpause!
    Aber ob das eine Lösung wäre…

  18. Hm, das Spiel war wohl nicht so gut, oder?

  19. ZITAT:
    “Spontan würde ich sagen: Sachen packen und ab ins Trainingslager während der Länderspielpause!
    Aber ob das eine Lösung wäre…”

    Nach langer Ünerlegung: Nö. Sinnlos wenn die Hälfte der Mannschaft eh nicht da ist.

  20. ZITAT:
    “Hm, das Spiel war wohl nicht so gut, oder?”

    Doch. Saustarker Gegner halt. Muss man anerkennen.

  21. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hm, das Spiel war wohl nicht so gut, oder?”

    Doch. Saustarker Gegner halt. Muss man anerkennen.”

    Ah Ok. Dann halt Mund abbuzze und..

  22. Wenn Trainingslager, dann eher Mental(itäts)-Trainingslager. Meine Meinung.

  23. Veh schon weg?

  24. Tja, diesmal wären wir dann beim Kater ohne vorherigen Rausch. Wenn es irgend etwas positives gibt: Der Schnee ist jetzt endültig geschmolzen und man kann klar sehen, wo die Kagge liegt.

    Nur: Welche Konsequnezen lassen sich daraus ziehen? Personell wohl in erster Linie zwei: Hasebe und Castaignos brauchen eine Pause. Ersterer hatte gestern eine Passquote von unter 50 %, letzterer eine Zweikampfquote von 7,7%!

    Ich würde im nächsten Spiel Russ auf die sechs, Flum auf halblinks, Reinartz auf halbrechts und Stendera auf die 10 stellen, in den Sturm Meier und Sefereovic (Aigner). Flum hat vor zwei Jahren links in der Raute gespielt und hat das nicht schlecht gemacht. Stendera könnte auf der 10 die fehlende Verbindung zwischen Mittelfeld und Sturm herstellen. Reinartz könnte mit seiner Passsicherheit die rechte Seite unterstützen.

    Vor anderthalb Jahren haben wir so gegen Gladbach zuhause 1:0 gewonnen. Da spielte Lanig auf halbrechts und Barnetta auf der 10: http://spielverlagerung.de/201.....adbach-10/

  25. ZITAT:
    “Ah Ok. Dann halt Mund abbuzze und..”

    So isses. Gladbach ist wichtig. Heimspiel. Schlüsselspiel!

  26. Mentalitätsmäuschen.

  27. Na, dann bin ich mal froh.

  28. ZITAT:
    “Veh schon weg?”

    Wieso, ist Favre schon da?

  29. ZITAT:
    “Spontan würde ich sagen: Sachen packen und ab ins Trainingslager während der Länderspielpause!
    Aber ob das eine Lösung wäre…”

    Hatte gerade eine Vision eines Sandalenfilms. Die Unterlegenen werden erst mal ausgepeitscht und müssen dann auf die Galeere.

  30. ZITAT:
    “Schlüsselspiel!”

    Dann sollte man Mr. Minit fragen.

    Ich hab mir das Schauspiel gestern die ersten 30 Minuten angetan, und bin dann dazu übergegangen, im Haus zu werkeln und die Konferenz im Radio zu verfolgen. Langsam wird es eine wirkliche Frechheit, dass Hasebe immer spielt. Mal abgesehen von vielen anderen Mängeln ist es für mich extrem schmerzhaft zu sehen, wie er ständig Bälle verliert und meines Erachtens nach vollkommen orientierungslos auf dem Platz rumirrt.

  31. Auch heute greift sie wieder, die alte Grundregel aus dem Eintrachtlazarett:

    Wer fehlt, ist aus der Mannschaft überhaupt nicht mehr wegzzudenken !

  32. ZITAT:
    “Auch heute greift sie wieder, die alte Grundregel aus dem Eintrachtlazarett:

    Wer fehlt, ist aus der Mannschaft überhaupt nicht mehr wegzzudenken !”

    Der ist gut!

  33. Schuster und Watzke gleich im DSF.

  34. Eins ist klar: Nach so einer SGE-Leistung muss man zwangsläufig zum FC-Bayern-Fan konvertieren.

  35. Meine Fresse. Schon mal ein zahnloseres Monster gesehen, was sich oben festbeißen wollte?
    Da stimmt ja gar nix in der Truppe.

  36. Die Mentalitätsfrage sollte man intensiv diskutiert werden, wie in den Vorjahren besteht im Kader einfach keine Konkurrenzsituation, viel können sich ihres Stammplatzes zu sicher sein.

  37. …………………….Meier………………….
    …………………..Stendera………………
    Luca…..Reinartz…..Flum…..Aigner
    Oczipka…Carlos…Abraham…Iggy
    ……………………Hradecky…………….

  38. Außerdem sind wir schon wieder im Meier-System gefangen. Was wir offensiv zustande bringen ist nur ein Witz.
    Das baut doch jeden Gegner auf!

  39. Warum so uffgereescht? Is halt bestenfalls Mittelmaß.

  40. ZITAT:
    “Veh schon weg?”

    Nee. Der Vorstandsposten wird doch erst im Sommer frei. So lange sitzt er noch aus.

  41. Die Heiligsprechung von Haris ist auch drollig. Von ihm soll also alles abhängen. Aha.

    Seferovic ist ein guter Spieler. Und er war bei WOB, HSV und S04 und auch im sensationellen Kick gegen Augsburg auf dem Platz.

    Bisschen schlicht als Erklärung für den Auftritt gestern.

  42. ZITAT:
    “Wenn nicht — seid froh”

    Nicht gesehen, nicht gehört und dafür 1200 Liter Süßen im Keller.

    Bin froh, wie der Mops im Haferstroh.

  43. Info Kicker Mangager: Ginzcek fällt länger aus.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....enaus.html

  44. Ich finde in SGE4ever wird die Situation schön zusammengefasst:

    ‘Denn es sind nicht allein die spielerischen Mängel, die Fehlpassquote und die Ideenlosigkeit im Aufbauspiel, sondern vor allem auch die körperliche Verfassung und Antriebslosigkeit, die Anlass zur Sorge geben.’

  45. Ich vermisse Leidenschaft, Einsatzwille und die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen. Und zwar kontinuierlich.

    So eine Einstellung sollte man von einem Profiverein verlangen dürfen.

    Im Vergleich zum gestrigen Tiefpunkt zeigt ja die Amtsauswahl des Finanzamtes Offenbach-Land mehr Ehrgeiz.

  46. ————-Hradecky
    Iggy—-Carlos—-Abraham—DJ
    ———-Flum——Reinartz
    Aigner——-Stender——-Vaclav
    —————-Meier

    So würde ich die Fohlen zu Salami machen

  47. ZITAT:
    “…………………….Meier………………….
    …………………..Stendera………………
    Luca…..Reinartz…..Flum…..Aigner
    Oczipka…Carlos…Abraham…Iggy
    ……………………Hradecky…………….”

    Sieht als Bild irgendwie sehr fragil aus, so einen Tag nach der Niederlage. Eine Grafik der Versager.

  48. @46 Du schaust schon wieder nach vorne. Fällt mir schwer.

  49. Und hast Du mal Kummer und Scheisse am Schuh
    wart’ ruhig auf die Eintracht – danach haste Ruh

  50. ZITAT:
    “Ich finde in SGE4ever wird die Situation schön zusammengefasst:

    ‘Denn es sind nicht allein die spielerischen Mängel, die Fehlpassquote und die Ideenlosigkeit im Aufbauspiel, sondern vor allem auch die körperliche Verfassung und Antriebslosigkeit, die Anlass zur Sorge geben.'”

    Tja, bleibt eigentlich nur noch das unfassbar lasche Zweikampfverhalten und die mentale Langsamkeit zu erwähnen, dann hat man den Eintrachtcocktail Herbst 2015, wohl bekomms. Würg.

  51. Das Meierloch in der offensiven Zentrale muss dringend gestopft werden, wenn wir schon nicht die Flügeloptionen der vergangenen Jahre haben. Wenn Veh noch einmal erzählt dass der da besser ist als im Sturm jage ich ihn in die Regionalliga.
    Stendera nach vorne und das defensive Mittelfeld neu ordnen.

  52. Mal was zum Schmunzeln zwischendurch.

    Wahre Ursache der Zwischenfälle in den Flüchtlingsheimen:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....35490.html

    Mir ist die Leidenschaft jedenfalls fürs erste vergangen.

  53. Eine Zweikampfquote von 42% ist völlig inakzeptabel.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rt-32.html

  54. @44
    Sehe ich auch so. Diesen Blödsinn mit dem fleischlosen Essen. Sollen sie mal wieder ein paar saftige Steaks essen.

  55. Hab ich eigentlich schon erwähnt dass ich nicht glaube dass dieser Trainer die Mannschaft noch erreicht?
    Und p.s.: Ich möchte nicht den Herrn Schaaf zurück.

  56. ZITAT:
    “Eine Zweikampfquote von 42% ist völlig inakzeptabel.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rt-32.html

    12 Torschüsse für uns? Der Kicker bleibt zu scherzen.

  57. bleibt = beliebt

  58. ZITAT:
    “Hab ich eigentlich schon erwähnt dass ich nicht glaube dass dieser Trainer die Mannschaft noch erreicht?
    Und p.s.: Ich möchte nicht den Herrn Schaaf zurück.”

    Joa, Schaaf ging halt gar nicht mehr aber Veh zurückzuholen war an Mut- und Einfallslosigkeit auch schwer zu toppen.

  59. Der Trainer kann mit seiner taktischen Ausrichtung daneben liegen, kein Problem.

    Der Trainer kann bei der Auswahl der Startelf daneben liegen, kann passieren.

    Aber, die jenigen, die auflaufen und gut bezahlt werden, sollten sich den “Arsch aufreissen”, auch wenn sie nicht auf ihrer Lieblingsposition spielen, auch wenn die Vorgabe des Trainers wirr ist. Das ist der Vorwurf an die Mannschaft. Sie hat sich gegen einen schwachen Gegner, der Anfangs sichtlich Respekt vor der Eintracht hatte, (fast) kampflos ergeben.
    Ich sehe da ein Problem in der Einstellung, es macht auch keinen Sinn hier einzelne, besonders schwachspielende Herauszuheben.

  60. Warum regt ihr euch auf?
    Spätestens morgen werden wir wieder dieses stereotype Gequatsche lesen, demzufolge der Trainer das Spiel mit der Mannschaft genau analysieren wird. Allein dabei schwillt mir schon der Kamm – denn offenbar kommt nicht viel dabei rum. Fahrplan Montag: übers Spiel reden – Haken dran machen – weiter geht’s. Umgesetzt wird offenbar nichts von der angeblich besten Eintracht, die Veh bisher trainierte. Man ist zu selbstverliebt und ignoriert, das man andernorts auch nicht untätig war. Das korrespondiert dann mit den letzten Auftritten. Die waren zwar besser als gestern, aber ganz sicher nicht so wie man es vorher angekündigt hatte. Dann sitzt man abends vor der Glotze und wartet darauf eine Mannschaft zu sehen die deutlich macht etwas holen und Böcke umstossen zu wollen (z.B. im Stil von aktuell Darmstadt). Stattdessen läuft das Spiel regelmässig in die entgegengesetzte Richtung und man muß hinterher in der Mannschaftsaufstellung nachlesen, ob diverse Spieler überhaupt auf dem Platz waren (Castaignos).
    Günstigstenfalls bleibt es wie meißt: man sollte sich freuen über 2-3 Highlights pro Saison. Ansonsten gilt:
    new faces – same old shit.

  61. De Maggo widder. Laberrhabarber.

  62. Abstiegskampf.

  63. Gerade so Oktober und die Saison ist schon gelaufen. Danke.

  64. Es ist despektierlich, wie hier über AV geschrieben wird. Übrigens dieselben Leute, die nach Stuttgart und Köln Lobeshymnen verfasst haben.
    Für mich ist das nicht nachvollziehbar, ja sogar klar unter der Gürtellinie.
    Dabei ist der aktuelle Tabellenplatz ziemlich genau dad, was die Mannschaft leisten kann-nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  65. Melde mich erst jetzt mit etwas Abstand zum Spiel, weil ich vorher mich nicht unbedingt druckreif ausgedrückt hätte.

    Die Mannschaft hat wie ein potentieller Absteiger gespielt, der Tabellenplatz 12 ist derzeit sehr schmeichelhaft und nur damit begründet, dass es einige Mannschaften gibt, die noch grottigere Auftritte hatten. Wenn sich an der Einstellung der Mannschaft nichts ändert, werden wir nach unten durchgereicht werden. Die Schuld beim Trainer zu suchen, greift eindeutig viel zu kurz, da sind hochbezahlte Profis auf dem Platz, die für ihr Geld auch Leistung zeigen müssen.

  66. In der Winterpause wird ein Gekas zurückgeholt. Der hat noch was gutzumachen!
    Und Gladbach steigt ab.

  67. 2. Liga mit Neuanfang tät uns mal richtig gut.

  68. Ja, genau, wie der Klubb und die 60iger z.B.

  69. ZITAT:
    “Es ist despektierlich, wie hier über AV geschrieben wird. Übrigens dieselben Leute, die nach Stuttgart und Köln Lobeshymnen verfasst haben.
    Für mich ist das nicht nachvollziehbar, ja sogar klar unter der Gürtellinie.
    Dabei ist der aktuelle Tabellenplatz ziemlich genau dad, was die Mannschaft leisten kann-nicht mehr, aber auch nicht weniger.”

    Ich habe nicht das Gefühl das wir mit den gezeigten Leistungen lange auf diesem Platz bleiben werden.

  70. Über den Kampf zum Spiel finden….. vielleicht einfach mal den südlichen Nachbarn anschauen, der mit Willen, Kampf und Leidenschaft aktuell vor der Eintracht steht. Was hoffentlich nicht so bleiben wird.
    Aber bei allem Respekt vor schwer zu bespielende Ingolstädter: so ganz ohne die obigen Zutaten geht es nicht.

  71. ZITAT:
    “2. Liga mit Neuanfang tät uns mal richtig gut.”

    Ist dreimal nicht gutgegangen (Zwinker, hab’ die Spitze verstanden).

    Neuanfang ist hier im übrigen ständiger Aggregatzustand. Mich würde viel mehr das Danach interessieren.

    Seit Jahren warte ich vergeblich.

  72. ZITAT:
    “In der Winterpause wird ein Gekas zurückgeholt. Der hat noch was gutzumachen!
    Und Gladbach steigt ab.”

    Jep. Und dazu Christoph Daum.

  73. ZITAT:
    “Ja, genau, wie der Klubb und die 60iger z.B.”

    Un?

    Die sollen immer noch Zuschauer haben.

  74. Stephen King. Immerhin hat es einer meiner Lieblingsautoren geschafft, im Eingangsbeitrag erwähnt zu werden. Vielleicht sollte ich am nächsten Spieltag besser den neuen Roman lesen, anstatt fassungslos ins TV zu starren…

  75. Einsatzbereitschaft, Kampf, Wille und Leidenschaft sollten eigentlich das sein, was jeder Profifussballer von Haus aus hat. Technisches Können, Spielverständnis und individuelle Fitness sind das, was antrainiert werden kann.

    Ingolstadt hat uns den Schneid abgekauft. Einfach so. Ohne dabei selbst zu brillieren. Und wir haben nix erreicht und ruhen uns trotzdem darauf aus.

  76. “Ohne Worte”

    Dafür sagt das Bild von der Eintracht Bank, mehr als 1000 Worte.

  77. ZITAT:
    “ZITAT:
    “In der Winterpause wird ein Gekas zurückgeholt. Der hat noch was gutzumachen!
    Und Gladbach steigt ab.”

    Jep. Und dazu Christoph Daum.”

    Der holt uns dann aus dem Denkgefängnis raus!

  78. Das ständige Mittelmaß-Mantra ist das Ruhekissen unmotivierter Teilzeitfußballer.

    Wer hier bei dieser Eintracht noch auf eine Entwicklung zum Besseren hofft, hat Visionen und sollte dringend zum Arzt.

  79. ZITAT:
    “…………………….Meier………………….
    …………………..Stendera………………
    Luca…..Reinartz…..Flum…..Aigner
    Oczipka…Carlos…Abraham…Iggy
    ……………………Hradecky…………….”

    Sehr gut! Totale Verwirrung beim Gegner: Meier im Kasten, Stender Libero..

  80. Dafür, das wir evtl. um den Klassenerhalt mitkämpfen werden, ist unser Kader eigentlich überteuert.

    Das können Darmstadt und Ingolstadt besser.

  81. Hier mal was für Statistikfans: Auswärtsbilanz der SGE der letzten 4 BULI Spielzeiten
    2010/2011 = 15 Punkte / 18:25 Tore
    2012/2013 = 20 Punkte / 17:23 Tore
    2013/2014 = 16 Punkte / 18:33 Tore
    2014/2015 = 11 Punkte / 20:36 Tore

    ergeben also aus 68 Spielen mit möglichen 204 Punkten eine geholte Punktzahl von 62 !

    Auswärts ist der Hund begraben. Sowas von !

  82. ZITAT:…
    Auswärts ist der Hund begraben. Sowas von !”

    ZITAT:
    “ZITAT:
    ….
    Bin froh, wie der Mops im Haferstroh.”

    MOPPES !!!

  83. Kannganzschnellgehn

    Festbeissen in der Faiplaytabelle. Sowas geht immer.

  84. ZITAT:
    “Auswärts ist der Hund begraben. Sowas von !”

    Hmm. Wir haben bisher fünfmal auswärts gespielt. Ergebnis: Vier Punkte, 5:7 Tore von 15 möglichen. Und wir hatten bis auf Golfsburg keine Kracher. Ich neige dazu, Dir zuzustimmen.

  85. Mal sehen, was ce’s Bayern heute so machen…Bin gespannt!

  86. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ja, genau, wie der Klubb und die 60iger z.B.”

    Un?

    Die sollen immer noch Zuschauer haben.”

    Und einen besonders fußballkompetenten Scheich und Wolfmöbel als Hauptsponsor.

  87. Bei uns korrelieren Punktausbeute und Spielgestaltung. Hinter uns, in der Tabelle, sind 4 Mannschaften, die einen besseren Fußball spielen, als ihre magere Punktausbeute aussagt.
    Die können auf Selbstheilung hoffen, wir nicht.

  88. ZITAT:
    “Mal sehen, was ce’s Bayern heute so machen…Bin gespannt!”

    Wir werden siegen.

  89. Vor der Saison gab’s ja sowas wie ein Konzept: Kurze, schnelle (feste) Pässe, sicheres Kombinationsspiel, kein oder nur ganz wenig Langholz, offensive Ausrichtung, immer nach vorne, in die Lücken des gegnerischen Abwehrverbundes reinstoßen usw.. Und wo Eintracht Frankfurt draufsteht, sollte Eintracht Frankfurt drin sein. Erkennbar.
    Spätestens nach 90 Minuten mit zwei Halbchancen in Ingolstadt (!) sollte endgültig klar sein: dieses “Konzept” greift nicht. Höchstens ins Klo. Und der Grund ist sehr einfach. Für diese Art von Fußball fehlt den Unseren die (i) Ballfertigkeit, (ii) die Schnelligkeit und (iii) die Spielintelligenz. Um das Veh’sche Konzept umzusetzen, bräuchte es Spieler der Marke Alaba, Thiago, Götze, Gündogan… okay das sind die Spitzenexponenten, aber zumindest so einen Verschnitt bräuchte es. Habbe mer abber net.
    Veh muss sich was einfallen lassen. Die Mannschaft weiter mit einer Grundidee auftreten lassen, der sie aus Qualitätsmangel nicht entsprechen kann, wird weiter nach unten führen. Dann bleibt in der Tat nur die Hoffnung, dass andere sich noch blöder anstellen.

  90. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mal sehen, was ce’s Bayern heute so machen…Bin gespannt!”

    Wir werden siegen.”

    Heute feiert ihr mal richtig, nicht?

  91. ZITAT:
    “”Ohne Worte”

    Dafür sagt das Bild von der Eintracht Bank, mehr als 1000 Worte.”

    Man könnte ja mal die Spielerfrauen auf die Bank setzen.

  92. Weltuntergang?

  93. ZITAT:
    “Weltuntergang?”

    Nö. Eintracht.

  94. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Ohne Worte”

    Dafür sagt das Bild von der Eintracht Bank, mehr als 1000 Worte.”

    Man könnte ja mal die Spielerfrauen auf die Bank setzen.”

    Wäre zumindest etwas mehr Attraktivität im Innenraum.

  95. Heute online 20% auf das Ginsortiment bei Kaufhof. Zzgl. 12 Euro Gutschein und diverser kaskadierender cashbacks ein schwer abzulehnendes Angebot.

    Wir werden das Zeug in großen Mengen brauchen.

  96. Habe einen Opel geleast, meine Frau spricht mehr mit Ihrer Mutter als mit mir, mein Sohn ist trotz fremder Gene nicht hochbegabt und mein Psychologe hat sich letzte Woche selbst eingewiesen.

    Die Eintracht ist einfach mein Verein !

  97. ZITAT:
    “Wir werden das Zeug in großen Mengen brauchen.”

    Welchen empfiehlst Du? Bruichladdich?

  98. Was willst du von einem Club erwarten der seine einzige Meisterschaft in einem Endspiel gegen Offenbach gewann..
    ;-)

  99. Gin ist ekelhaft. Über einen guten Whisky könnte man natürlich reden.

  100. ZITAT:
    “Heute online 20% auf das Ginsortiment bei Kaufhof. Zzgl. 12 Euro Gutschein und diverser kaskadierender cashbacks ein schwer abzulehnendes Angebot.

    Wir werden das Zeug in großen Mengen brauchen.”

    Bin gestern abend noch erfolgreich auf Tequila umgestiegen und habe dieses torturepornmäßige Gemetzel an unserer “Spielkultur” großteils verdrängt
    Rieche aber wie ein mexikanischer Iltis ;-)

  101. Kenne zuwenige, aber der ist wirklich gut, schön klassisch subtil. Der London No.1 auch. Monkey und Tanqueray Rangpur (zitrus-)würzige Favoriten ihres Genres. Vom Elephant hört man Gutes. Gin halt, das Spektrum ist begrenzt.

  102. Ich mag mir de Mund einfach net abbutze !

  103. @98:

    Sogar darauf würde ich heute nicht mehr setzen.

  104. ZITAT:
    “Ich mag mir de Mund einfach net abbutze !”

    Dann wasch ihn Dir mit Seife aus.

  105. @Egon #89,

    die Mannschaft hat aber doch in dieser Saison schon gezeigt, dass sie es besser kann, zumindest phasenweise. Wolfsburg, Schalke, Köln, 2. Hz. gegen Stuttgart, 1Hz. gegen Berlin.

    Da lief doch das Bällchen recht ordentlich. Der völlige Einbruch in den letzten 3 Halbzeiten ist mir schleierhaft.

  106. Meine Frau hat es gesagt: “Die Flaschen”. Sie hat noch nie ein Spiel komplett gesehen, außer WM2014 7:1.

  107. Köln führt auf Schalke. Die haben Bock.

  108. Turbine Potsdam im Abstiegskampf ist ja auch ungewohnt.

  109. Die Ingolstädter hatten wie immer einen Riesendusel, das war alles. Und der Meier trifft ja auch nicht alle Nase lang 3 Tore pro Spiel, das war okay gestern, nur leider nutzt es garnichts, da das graue Mittelfeld winkt.
    Aber bedenkt meine Lage, ich bin VfB-Fan :(

  110. ZITAT:
    “Es ist despektierlich, wie hier über AV geschrieben wird. Übrigens dieselben Leute, die nach Stuttgart und Köln Lobeshymnen verfasst haben.
    Für mich ist das nicht nachvollziehbar, ja sogar klar unter der Gürtellinie.
    Dabei ist der aktuelle Tabellenplatz ziemlich genau dad, was die Mannschaft leisten kann-nicht mehr, aber auch nicht weniger.”

    Stimmt. Nur ist die Leistung schlechter als der Tabellenplatz. Und irgendwann wird sich das niederschlagen.

  111. Offenbarungsveh

  112. @110
    Absolut richtig, diese Einschätzung.

  113. Fundstück, weil ich immer noch recht sprachlos bin, d’accord zur Überschrift:

    “Die #Eintracht geht mir selbst mit 12 Stunden Zeitverschiebung am anderen Ende der Welt auf die Nerven. Peinlich, peinlich.. #SGE #FCISGE”

    Ansonsten ist dem Watz [110] vollumfänglich zuzustimmen, weil leider wahr.

  114. Eher Bauchveh ob dieser Leistung.

  115. ZITAT:
    “Köln führt auf Schalke. Die haben Bock.”

    Und ziehen das auch durch…

  116. Bei der NFL im Wembley-Stadion gibt es Bier in der Glasflasche. Ist das alkoholfrei?

  117. Heute verlässt die Schalker das Glück, das ihnen bisher regelrecht hinterher gerannt ist.

  118. Und wie…

  119. ZITAT:
    “Köln führt auf Schalke. Die haben Bock.”

    Reden die Kölner Spieler eigentlich auch soviel von Euro League wie die unsrigen?

  120. ZITAT:
    “Kenne zuwenige, aber der ist wirklich gut, schön klassisch subtil. Der London No.1 auch. Monkey und Tanqueray Rangpur (zitrus-)würzige Favoriten ihres Genres. Vom Elephant hört man Gutes. Gin halt, das Spektrum ist begrenzt.”

    Ging mir in Porto irgendwie anders.

  121. In diesem Verein, also der Eintracht, wird nur gelabbert und zwar von allen Verantwortlichen.

    Egal ob Spieler, Trainer oder Funktionsträger. Das ist seit Jahren so und wird sich mit den z.Z. handelnden Personen leider auch nicht ändern.

    Das ist sehr schade und traurig für alle, die an diesem Verein hängen.

  122. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Köln führt auf Schalke. Die haben Bock.”

    Reden die Kölner Spieler eigentlich auch soviel von Euro League wie die unsrigen?”

    Die hielten das bislang für ein preiswertes Couch-Imitat aus dem Bingo-Schnapp-Lädchen.

    Scheinbar haben sie aus der Leistung gg. die Unsrigen was gelernt, die strengen sich an.

    Mal sehen, wie lange die Resistenz, die die Veh-Schützlinge dagegen bislang an den Tag legten, anhält.

  123. Erwarte nun Siege von Augsburg und Dortmund

  124. In 10 min. zusammen mit dem Bavaria-Eagle Daumen drücken !

  125. Porto. G&T aus Goldfischgläsern. Good tImes…

  126. @ 105
    Lieber ce, ich fürchte, ich bin da eher bei Egon. Die Spiele, die Du aufzählst, waren alles Spiele, in den uns die Gegner Räume gelassen haben. Gegen Mannschaften, pressen und die Räume eng machen, bekommen wir nichts zustande. Das war schon gegen Augsburg so. Und die Bundesliga wird ja als “Pressing-Liga” bezeichnet. Wenn sie unter Druck gesetzt werden, gelingt es unseren Mittelfeldspielern nicht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Sie verlieren ihn entweder im Zweikampf oder durch Fehlpass. Und so kann auch kein Spielaufbau zustande kommen.
    Ich fürchte, Armin Veh hat sich bezüglich der Pressingresistenz von Reinartz, Hasebe und Stendera verschätzt. Und seine letzten Aussagen, dass wir uns wieder mehr erarbeiten müssten, bzw. nicht alles spielerisch lösen können, deuten vielleicht darauf hin, dass er das mittlerweile eingesehen hat.

  127. ZITAT:
    “Vor der Saison gab’s ja sowas wie ein Konzept: Kurze, schnelle (feste) Pässe, sicheres Kombinationsspiel, kein oder nur ganz wenig Langholz, offensive Ausrichtung, immer nach vorne, in die Lücken des gegnerischen Abwehrverbundes reinstoßen usw.. Und wo Eintracht Frankfurt draufsteht, sollte Eintracht Frankfurt drin sein. Erkennbar.
    Spätestens nach 90 Minuten mit zwei Halbchancen in Ingolstadt (!) sollte endgültig klar sein: dieses “Konzept” greift nicht. Höchstens ins Klo. Und der Grund ist sehr einfach. Für diese Art von Fußball fehlt den Unseren die (i) Ballfertigkeit, (ii) die Schnelligkeit und (iii) die Spielintelligenz. Um das Veh’sche Konzept umzusetzen, bräuchte es Spieler der Marke Alaba, Thiago, Götze, Gündogan… okay das sind die Spitzenexponenten, aber zumindest so einen Verschnitt bräuchte es. Habbe mer abber net.
    Veh muss sich was einfallen lassen. Die Mannschaft weiter mit einer Grundidee auftreten lassen, der sie aus Qualitätsmangel nicht entsprechen kann, wird weiter nach unten führen. Dann bleibt in der Tat nur die Hoffnung, dass andere sich noch blöder anstellen.”

    Völlig richtig und das brutale ist, Mannschaft und Trainer wissen das. Die haben in allen Spielen meiner Meinung nach tatsächlich alles gegeben, dann aber gemerkt, dass dieses Alles nicht reicht. Dann wollten Sie es gegen Hertha über die Zeit bringen, hat aber nicht geklappt. Gegen Ingolstadt haben sie wieder Alles versucht, sind aber an dem Abwehrbollwerk von Ingolstadt gescheitert. Auch hier war irgendwann erkennbar, dass mit unseren Mitteln hier nichts zu holen ist. Ich glaube im Moment weiß keiner so genau, wie es jetzt weitergehen soll. Das sagt aber keiner. Vielmehr redet man sich darauf hinaus, einen schlechten Tag gehabt zu haben. Das schlechte Gefühl bleibt aber.

  128. @126 – Sehe ich auch so. Finde auch, dass Ingolstadt defensiv so ähnlich spielt wie Augsburg, deshalb haben wir uns gegen die ähnlich schwer getan wie gegen Ingolstadt. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Mannschaften, die defensiv sehr gut stehen.

  129. Modeste wurde seinerzeit doch schon als Einracht Neuzugang gemeldet. Wieso spielt der denn jetzt in koeln?

  130. ZITAT:
    “Erwarte nun Siege von Augsburg und Dortmund”

    Läuft !

  131. Leno wie radisky

  132. Sicher tun wir uns schwer mit pressenden und tief stehenden Mannschaften. Das tun andere aber auch. Augsburg hätte ihne den Schiri selbst in München 1:1 gespielt.

    Das erkärt aber aus meiner Sicht nicht das Totalversagen der letzten 3 Halbzeiten.

  133. Vielleicht ist ihnen bewusst geworden, wieviel Einsatz und Kraft man braucht, um so 3 HZ erfolgreich zu spielen und sie wollten oder konnten diesen Einsatz oder diese Kraft nicht aufbringen.

  134. Ach so geht “hoch und weit”. #fcbbvb

  135. Brauchts dann wieder eine Mannschaftssitzung ohne Trainer.

  136. Vielleicht wäre es sinnvoller auf ein Spielsystem zurückzugreifen für das man auch die geeigneten Spieler hat. Auf der Wunschvorstellung vom Kurzpassspiel vertrauen, grenzt bei der Qualität der Mannschaft an Fatalismus.

  137. ZITAT:
    “Brauchts dann wieder eine Mannschaftssitzung ohne Trainer.”

    Wenn’s was nutzt?
    Von mir aus können sie auch gerne eine Platzrunde im Handstandlauf absolvieren oder einen cha-cha-Kurs, schnurz.

  138. ZITAT:
    “Vielleicht wäre es sinnvoller auf ein Spielsystem zurückzugreifen für das man auch die geeigneten Spieler hat. Auf der Wunschvorstellung vom Kurzpassspiel vertrauen, grenzt bei der Qualität der Mannschaft an Fatalismus.”

    Für welches Spielsystem haben wir denn die passenden Spieler? Gibt’s vielleicht eins wo man mit großer Klappe und wenig Einsatz zum Erfolg kommt? Das wäre dann das richtige.

  139. ZITAT:
    “Wenn’s was nutzt? Von mir aus können sie auch gerne eine Platzrunde im Handstandlauf absolvieren oder einen cha-cha-Kurs, schnurz.”

    Man könnte sie ja mal durch die Waschanlage am Riederwald schicken.

  140. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn’s was nutzt? Von mir aus können sie auch gerne eine Platzrunde im Handstandlauf absolvieren oder einen cha-cha-Kurs, schnurz.”

    Man könnte sie ja mal durch die Waschanlage am Riederwald schicken.”

    Da würden sie die Klappe ja immer noch aufreißen können, käme dann wieder Geblubber raus ;)

  141. Bin zufridde mit der ersten Halbzeit. Gut, das Tor von dem Aubadingens hätte nicht sein müsse aber alles in allem spielen meine Bayern ganz ordentlich.

  142. Auch wenn er gestern bereits ausgewechselt war als die Gegentore fielen, darf Hasebe spiel für spiel den gepflegten Fehlpass präsentieren, ohne um seinen Stammplatz fürchten zu müssen und das auf einer der wenigen Positionen für die es tatsächlich Alternativen gäbe.

  143. ZITAT:
    “Bin zufridde mit der ersten Halbzeit. Gut, das Tor von dem Aubadingens hätte nicht sein müsse aber alles in allem spielen meine Bayern ganz ordentlich.”

    Dieser Müller …könnte einer werden ,oder?

  144. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Dieser Müller …könnte einer werden ,oder?”

    Ja und bedenke, den haben wir aus unsrer Jugend selbst entwickelt.

  145. Solange du nicht vor Zeugen den Stern des Südens singst bist du keiner von uns, CE.

  146. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Dieser Müller …könnte einer werden ,oder?”

    Ja und bedenke, den haben wir aus unsrer Jugend selbst entwickelt.”

    Man darf den jettzt aber nicht hochjazzen. Sonst hebt er ab. Der muss sich erstmal bewähren.

  147. ZITAT:
    “Solange du nicht vor Zeugen den Stern des Südens singst bist du keiner von uns, CE.”

    Dazu gehören übrigens Eier….

  148. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    “Sicher tun wir uns schwer mit pressenden und tief stehenden Mannschaften. Das tun andere aber auch. Augsburg hätte ihne den Schiri selbst in München 1:1 gespielt.

    Das erkärt aber aus meiner Sicht nicht das Totalversagen der letzten 3 Halbzeiten.”

    Diese neuen Ernährungsgewohnheiten fruchten jetzt langsam und taugen aber nix. Ein, zwei Schnitzel am Stück könnten Abhilfe schaffen. Hormongeschwängerte natürlich. Legales Doping sozusagen

  149. Die Trainerdiskussion wird uns beschäftigen, bis der Meistertrainer den Stuhl geräumt hat!

    Hoffentlich noch rechtzeitig, bevor der Abstieg besiegelt ist, es gibt nämlich keinen im Vorstand, der die …. hat diese Entscheidung zu treffen, ausser dem Herrn Aufsichtsrat und der ist ja schon dafür verantwortlich, dass er eingestellt wurde …

    Über Aufstellung, Auswechselungen und Einstellung kann man natürlich trefflich streiten, aber Armin hat mit Recht erkannt, dass diese Truppe keine Perspektive hat als er ging! Warum ist er zurück gekommen und wie kann er diese perspektivlose Mannschaft nun motivieren?

  150. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Solange du nicht vor Zeugen den Stern des Südens singst bist du keiner von uns, CE.”

    Dazu gehören übrigens Eier….”

    Habbisch. Vielleicht sollten der Watz und ich ein Duett singen.

  151. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Solange du nicht vor Zeugen den Stern des Südens singst bist du keiner von uns, CE.”

    Dazu gehören übrigens Eier….”

    …. mit griiieee soß!

  152. und Schalke verhagelt mir die Live-Manager-Wertung, na toll.
    Diesär Spieltag iste eine grande Catastrophe !

  153. Warum schreibt ihr eigentlich ? Nehmt doch einfach eure gesammelten Frustrationen der letzen 8 Jahre als Bausteintext und schiebt sie bei Bedarf hier rein.. Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))

  154. Auf die Kicker Wertung morgen bin ich gespannt.

  155. Ich schaffe es einfach nicht mich emotional zu entfernen, auch wenn ich es mir Jahr für Jahr vornehme und zu allem Überfluss fahr ich da auch noch hin.

  156. Der BVB schenkt ab.

  157. ZITAT:
    “Warum schreibt ihr eigentlich ? Nehmt doch einfach eure gesammelten Frustrationen der letzen 8 Jahre als Bausteintext und schiebt sie bei Bedarf hier rein.. Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))”

    mer habbe doch sonst nix !

  158. ZITAT:
    “Warum schreibt ihr eigentlich ?”

    Frustabbau. Respektive der Versuch desselben. Ist aber nur Vermutung.

    “Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))”

    Jo, sei dir gegönnt.

  159. Wir spielen Murks, der BVB schenkt ab und die Bayern nervt einfach nur noch. Was ne Liga.

  160. Das muss dem Tuchel gefehlt haben?

  161. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum schreibt ihr eigentlich ? Nehmt doch einfach eure gesammelten Frustrationen der letzen 8 Jahre als Bausteintext und schiebt sie bei Bedarf hier rein.. Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))”

    mer habbe doch sonst nix !”

    So isses. Und Frustration der letzten 8 Jahren ist ja wohl ein Witz.
    Ich zeige dir gern mal meine Tagebuchnotizen meiner Kinder-ubd Jugendzeit und was ich da über mein Lieblingsverein geschrieben habe.;-)

  162. Dortmund hätte ich echt mehr zugetraut…

  163. ZITAT:
    “Ich schaffe es einfach nicht mich emotional zu entfernen, auch wenn ich es mir Jahr für Jahr vornehme und zu allem Überfluss fahr ich da auch noch hin.”

    Seit meiner gestrigen mir selbst verordneten Gehirnwäsche freue ich mich sogar tatsächlich, dass meine Bayern den BVB so abfiedeln.

    Das ständige den Gegner abmetzeln mag langweilig sein aber man ärgert sich dafür auch nicht.

  164. Undankbarer Job für die Marketingabteilung von Sky den Kampf um die Meisterschaft in den nächsten monaten als spannend zu verkaufen.

  165. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    “Dortmund hätte ich echt mehr zugetraut…”

    Momentan kann der Gegner heißen wie er will. Aus unerfindlichen Gründen knackt die keiner. Wird sich jetzt bald ändern. Die haben da jetzt einen Neuen in ihren Reihen. CE oder so ähnlich. Der treibt die schon in die Niederlagenserie. Da bin ich mir ganz sicher

  166. Zementierte Meisterschaft!
    *Gähn*
    Aber Elfmetergeschenke sollte man ablehnen…..

  167. @sgevbolker:
    Für welches System haben wir denn die Spieler? Im 4-2-3-1 fehlt uns der RA. Beim 4-4-2 mit Raute fehlen uns die Stürmer. Und im 4-4-2 ist kein Platz für Aigner sowie nur einer für Meier/Stendera.

  168. ZITAT:
    “Undankbarer Job für die Marketingabteilung von Sky den Kampf um die Meisterschaft in den nächsten monaten als spannend zu verkaufen.”

    Gibt ja noch den Kampf um den Abstieg und die internationalen Plätze.

    Es gilt das olympische Motto: Dabeisein ist alles.

  169. @169: doch eher der LA….obwohl der da ist, aber noch Zeit braucht……

  170. ZITAT:
    “Der BVB schenkt ab.”
    Nein. Widerspruch. Es liegt nicht am BVB. Die Bayern sind einfach torgeil, die wollen einfach Tore schießen, obwohl sie führen. Das unterscheidet sie eben von vielen anderen.

  171. Wenn man sieht, mit welchem Engagement und welcher Laufbereitschaft die Augsburger da bis zur 90. Min. zu Werke gehen, das muss unseren doch die Schamesröte ins Gesicht treiben. Die ignorieren einfach die Dreifachbelastung.

  172. Aber immerhin bieten die Bayern Spektakel. Ehrlicherweise macht das Spaß, denen zuzuschauen. Augsburg, Ingolstadt, Darmstadt oder auch die Kölner und wie sie alle heißen, haben meinen Respekt, aber Zuschauen tut doch meistens weh.

  173. ZITAT:
    “Aber immerhin bieten die Bayern Spektakel. Ehrlicherweise macht das Spaß, denen zuzuschauen. Augsburg, Ingolstadt, Darmstadt oder auch die Kölner und wie sie alle heißen, haben meinen Respekt, aber Zuschauen tut doch meistens weh.”

    Zu den genannten kannste auch noch Hertha, Mainz und Bremen dazu nehmen.

  174. ZITAT:
    “Aber immerhin bieten die Bayern Spektakel. Ehrlicherweise macht das Spaß, denen zuzuschauen.”

    Ist wie Porno gucken.

    Zuhause wartet dann die Mutti.

  175. Hatte ich mit meinen vorhersagen Anfang Juli doch nicht so unrecht. Fast alle Neuzugaenge mit Riesenproblemen behaftet. Radecky war damals noch gar kein Thema. Und der Verbleib der 9 Millionen für KT ist nach wie vor sehr nebulös. Ach so, die sind ja für die Neuen schon vorher ausgegeben worden. Jawoll ihr Leute, lasst euch alle weiter verarschen.

  176. Als Wutbürger kann man sich doch an Merkel & De Maizière abarbeiten, aber nicht an der Eintracht. Das macht doch keinen Sinn. Die habe ich mir doch ausgesucht, irgendwie.

  177. ZITAT:
    “Als Wutbürger kann man sich doch an Merkel & De Maizière abarbeiten, aber nicht an der Eintracht. Das macht doch keinen Sinn. Die habe ich mir doch ausgesucht, irgendwie.”

    Wie denn`? Deutschland hat sehr scharfe Waffengesetze.

  178. Für die neun Mio aus dem Trapp-Deal legen wir in der Winterpause hammermäßig nach und kommen dann von Platz 16 nach in den Europapokal :-). Was in der Tat jetzt helfen würde, wäre guter Sex.

  179. Guter Sex hilft hier auch nicht mehr. Egal mit wem.

  180. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Als Wutbürger kann man sich doch an Merkel & De Maizière abarbeiten, aber nicht an der Eintracht. Das macht doch keinen Sinn. Die habe ich mir doch ausgesucht, irgendwie.”

    Wie denn`? Deutschland hat sehr scharfe Waffengesetze.”

    Hier fehlt einfach die Kreativität… wie bei der Eintracht.

  181. Na dann wenigstens ein guter Tatort.

  182. ZITAT:
    “Guter Sex hilft hier auch nicht mehr. Egal mit wem.”

    Beim Sex ist es nur es wichtig dabeizusein. …

  183. Der zweite Teil, auf den unmöglichen ersten?

  184. Natürlich fehlt uns der LA, nicht der RA. Vor lauter Frust, dass wir an den anderen nach unten vorbeitreiben, schleicht sich so ein gravierender Fehler ein.

  185. Sex hilft immer – guter. Koan Tatort!

  186. Das hat die Eintracht mit gutem Sex gemeinsam. Dabei sein ist alles.

  187. ZITAT:
    “Das hat die Eintracht mit gutem Sex gemeinsam. Dabei sein ist alles.”

    Eher, es immer öfter mal ordentlich besorgt zu bekommen.

  188. Leider nur als Zuschauer beim guten Sex.

  189. Heute gibt es ja noch nicht einmal einen Tatort.

  190. Ich vermute es liegt an der Fitness weil gefühlt jedes zweite Training mit Doppeleinheit abgesagt wird. Damit meine ich sowohl die Kondition als auch Schnelligkeit und Beweglichkeit.
    Veh wird nichts daran ändern, ich zum Glück auch nicht.
    Nur die SGE!

  191. ZITAT:
    “Warum schreibt ihr eigentlich ? Nehmt doch einfach eure gesammelten Frustrationen der letzen 8 Jahre als Bausteintext und schiebt sie bei Bedarf hier rein.. Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))”

    Und ich erst.

    Ansonsten finde ich, dass es besser ist, erst mal eine Nacht zu überschlafen, bevor man nichts schreibt.

    Als echter Sportsmann gratuliere ich jetzt aber, wenn’s auch schwer fällt, zumindest dem FC Bayern und natürlich im Besonderen dem CE zur Deutschen Meisterschaft, die den Münchnern nun ja auch theoretisch nicht mehr zu nehmen ist.

  192. Der Kaiser Franz hat’s gerade gesagt: Das System richtet sich nach den Spielern und nicht umgekehrt!

  193. Charlie Hübner ist im Polizeiruf super, aber der von letzter Woche, war totale Grotte. Ich habe das TV-Gerät abschalten müssen. Der war so schlimm wie der Watzke-Arschwurm heute ganz rechts im Doppelpass. Und Watkze ist von Haus aus unsympathisch. Kann er nix für. Hat einfach das Unsymphaten-Gen. Findet kalle übrigens auch.

  194. Absolute Gewissheit, wie’s ausgeht.
    DAS verstehe ich unter Sport !
    (Majestix)

  195. ZITAT:
    “Der zweite Teil, auf den unmöglichen ersten?”

    Ich empfehle heute R.E.D.2 ausnahmsweise RTL.

    Der Film klingt gut.

  196. Ah. Ich lese grade Klopps neuer Posten ist endlich frei.

  197. ZITAT:
    “Ah. Ich lese grade Klopps neuer Posten ist endlich frei.”

    Hätte statt auf Liverpool eher auf Chelsea getippt.

  198. Wisst ihr übrigens, warum England 70 Mio. für Kevin deBreune gelatzt hat?

    Die haben seine roten Haare gesehen und dachten, Prinz Harry sei entführt worden.

  199. ZITAT:
    “Ah. Ich lese grade Klopps neuer Posten ist endlich frei.”

    Toffees!

    Wobei das Spiel eher schwach war. Romelu Lukaku würde ich allerdings auch nehmen.

  200. Everton!

  201. Dafür hat er immer Zeit, der Gründel. Immer.

  202. ZITAT:
    “Absolute Gewissheit, wie’s ausgeht.
    DAS verstehe ich unter Sport !
    (Majestix)”

    Kann ich gut mit leben

  203. ZITAT:
    “Wisst ihr übrigens, warum England 70 Mio. für Kevin deBreune gelatzt hat?

    Die haben seine roten Haare gesehen und dachten, Prinz Harry sei entführt worden.”

    Und in Wirklichkeit haben sie jetzt die im Kader.

  204. Hab Euch ja schon lange vorher gesagt, dass wir ohne Madlung absteigen. Es wird so kommen.
    Aber keiner wollte es hören! Sogar gedehmüdicht wurde ich…

  205. Klopp also weg…..Liverpool würde passen.

    Wenigstens der Eishockey Club der Stadt der Herzen macht Freude…

  206. ZITAT:
    ” Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))”

    Hier auch. Heinz, wir sind den Deppen hier turmhoch überlegen.

  207. Im übrigen ist Gin Tonic ein göttliches Getränk.

  208. ZITAT:
    “Undankbarer Job für die Marketingabteilung von Sky den Kampf um die Meisterschaft in den nächsten monaten als spannend zu verkaufen.”

    Sie schlagen sich aber wacker, indem sie den unglaublichen Geheimtipp “24-Stunden-Big-Brother” feil bieten. Wo darf ich unterschreiben?

  209. A propos. Held des Tages: Marcel Reif. Vom Arbeitgeber gezwungen, das Spiel zusammen mit einem Loddarmaddäus zu kommentieren und dann auch noch glaubhaft Big Brother zu bewerben als handele es sich um die heißeste Scheiße überhaupt. Ich wäre in das Büro meines Chefs gegangen und hätte ihm ins Gesicht gespuckt. Für den aufrecht gehenden Teil der Menschheit.

  210. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Bin ich froh das ich das nicht gesehen habe:-)))”

    “Hier auch. Heinz, wir sind den Deppen hier turmhoch überlegen.”

    Sei euch beiden ja ehrlich gegönnt. Hätte es SO auch nicht erwartet und auch gerne nicht gesehen.
    Blöd ist aber: Es war so. (Die zusätzlichen Beschreibungen erspar’ ich – nicht nur – mir, reicht!)
    Blöd ist aber auch: Es lässt sich nicht ignorieren, in Abrede stellen, schönreden, wegdiskutieren, für-nicht-existent-erklären … was auch immer.
    Es war so.
    Und nicht anders.
    Kein “turmhoch überlegen“, nicht mal in der Ignoranz des Nicht-Sehens. Ändert nichts.
    Karre –> Dreck –> rausziehen?
    Idee(n) gesucht.

  211. @ ce

    5-1.

    Hallo! Wie geil ist das denn?! Deine Bayern rulen…you knwo what I mean?

  212. ZITAT:
    “A propos. Held des Tages: Marcel Reif. Vom Arbeitgeber gezwungen, das Spiel zusammen mit einem Loddarmaddäus zu kommentieren und dann auch noch glaubhaft Big Brother zu bewerben als handele es sich um die heißeste Scheiße überhaupt. Ich wäre in das Büro meines Chefs gegangen und hätte ihm ins Gesicht gespuckt. Für den aufrecht gehenden Teil der Menschheit.”
    :
    -)

    Die beste Zusammenfassung des Spieltags so long!

  213. ZITAT:
    “@ ce

    5-1.

    Hallo! Wie geil ist das denn?! Deine Bayern rulen…you knwo what I mean?”

    Ich bin glücklich Albert.

  214. Urlaub ohne Bundesliga rulez. Nicht, dass ich mir das an einem normalen Samstag nicht angetan hätte, aber ich mag grad das Timing. Passt. Merci Schwyz.

  215. Auch, wenn die Meisterschaft natürlich noch längst nicht entschieden ist, wage ich zum jetzigen Zeitpunkt doch schon mal die steile Behauptung, dass zumindest AM14fkaFG in dieser Saison nicht die Torjägerkanone holen wird.

  216. Das war das Wort zum Montag. Nun ab ins Bett. N8.