Eintracht Frankfurt Richtung Alltag

So langsam geht die Zeit des Wartens ihrem Ende entgegen. Das zweite Trainingslager scheint ohne größere Katastrophen überstanden worden zu sein und die Ergebnisse in den Testspielen können sich sehen lassen. Das ist mehr, als man angenommen hatte. Letztes Jahr war’s schlimmer, und man schloss die Saison trotzdem mit der besten Bundesliga-Platzierung seit Ewigkeiten ab.

Was also bleibt übrig? Hauptsächlich wohl die Erkenntnis, dass Friedhelm Funkel durchaus mit seinen Akteuren redet, auch wenn es sich in diesem speziellen Fall natürlich nicht um Caio sondern, auch natürlich, um Alex Meier handelt.

Überhaupt liest sich die Bilanz der Beobachter vor Ort eigentlich gar nicht so schlecht. “Die Mannschaft präsentiert sich in beachtlicher Frühform” und “auffällig ist, dass die Eintracht mehr denn je versucht, ihrem Spiel eine spielerische Komponente zu verleihen.” Wenn der Versuch irgendwann als gelungen bezeichnet werden kann wird man sich als Anhänger des hessischen Erstligisten zwangsläufig im Laufe der Saison zurücklehnen und an die Worte eines großen Fußballphilosophen denken müssen: “Ich bin zufridde”.

Natürlich wird es so nicht kommen. In drei Wochen erst geht es los, es kann noch viel passieren und es wird noch viel passieren. Einen sehr schönes und ausführliches Fazit der Trainingswochen zieht übrigens Marc Heinrich in der FAZ: Eckpfeiler und Schwachstellen der Eintracht.

Ab morgen ist dann wieder normaler Trainingsalltag vor den Tribünen des Waldstadions. Ab morgen bietet sich dann auch dem gemeinen Zuschauer wieder die Gelegenheit, selbst vor Ort zu sein und Eindrücke zu sammeln. Ab morgen stehen sie wieder am Zaun und meckern, die Kiebitze. Und ab morgen werden sie wieder nicht verstehen, warum “der den net bringt, den Caio”.

Man bewegt sich allmählich Richtung Alltag – und das ist gut so.

Schlagworte:

138 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. 3 Wochen noch – eine halbe Ewigkeit. Gibt’s eigentlich Wasserstandsmeldungen von Pröll und Zimbo?Worauf basiert FF’s Hoffnung von ca. 6 Wochen, was Pröll betrifft, war nicht anfangs (zu Trainingsbeginn) von 4 – 6 Wochen Pause die Rede?

  2. Vorher ist ja noch das Pokalspiel. Zum Wasserstand in Sachen Torwächter kann ich leider auch nichts sagen, pivu.

  3. ein anderer Stefan

    Wenn der Versuch irgendwann als gelungen bezeichnet werden kann wird man sich als Anhänger des hessischen Erstligisten zwangsläufig im Laufe der Saison zurücklehnen und an die Worte eines großen Fußballphilosophen denken müssen: “Ich bin zufridde”.

    In Frankfurt? Niemals! Höchstens “Joa, net schlecht, abbär …”

  4. ein anderer Stefan

    Warum klappt bei mir die Italic-Auszeichnung bei Zitaten nicht? Dürfen das nur Leute mit rot-schwarzem Emblem?

  5. Ist der Habib eigentlich schon zurück?

  6. @Stefan [4]

    Richtig! ;)

    @innocentmaniac [5]

    Morgen im Training soll er wieder da sein.

  7. In 2 Wochen Pokal und in 3 Wochen Buli. Bisher nur 1 Profitorwart. Das wird ja spannend.

  8. Etwas geschlampt hat Herr Heinrich aber, was die Namen der neuen Spieler angeht: “Ümit Korkamz”, “Alexander Krück”, “Nikos Liberopoulus” — alles nur Details, zugegeben, aber trotzdem unnötig.

  9. @Flippie

    HB sagte ja: “Ganz sicher werden wir nicht mit einem Profitorwart nach dem Transferende am 31.August ins Rennen gehen.”

    Also noch über vier Wochen Zeit.

  10. @ 9:

    was mir angst macht: das kann auch heißen, daß wir mit gar keinem profi-torwächter in die saison gehen?!

  11. @Stefan [9]:

    [Flippie] HB sagte ja: “Ganz sicher werden wir nicht mit einem Profitorwart nach dem Transferende am 31.August ins Rennen gehen.”

    Also noch über vier Wochen Zeit.”

    Und 3 Spiele mit Oka …

  12. Drei Spiele packt der Oka allemal.

  13. guten,

    zu unserem neuen abwehrtitanen, dem habibchen, hab(ib) ich mal ne frage:

    wie spricht man dessen nachnamen eigentlich korrekt aus?

    [bel’lä:] oder [bella:t] oder wie?

    und wie stehts derzeit um vasi? weiß das wer?

  14. …wäre ohnehin mal Zeit für einen Visite in unserem Lazarett (Vasi, Korki, Benni, Prölli, Zimbo(i) – ja und auch Preuss). Habe ich wen vergessen?

    Wäre doch mal eine PK aus’m Krankenhaus wert. Herr Daum gibt bestimmt Tipps die Dramaturgie betreffend.

  15. Vasi: Erfolgreich zum zweiten Mal operiert, las ich irgendwo, finde den Link nicht mehr.

    Korki: Klick.

    Beim Rest: Mir ist nichts Neues bekannt.

  16. aus dem FAZ Artikel zu Liberopoulos: “langsam, nicht unbedingt gelenkig, eher zart besaitet” Sollte Niki Libero nicht als “Brecher, als Strafraumstürmer, als Mann der hingeht wos wehtut verpflichtet werden? Seit wann sind diese Laute “zart besaitet”? empfindliche Gleisarbeiter, weinerliche Seeleute, sensible Stahlkocher, zartbesaitete Mittelstürmer. Die letzten Männlichkeitsbastionen bröckeln. Wo führt das noch hin…

  17. @ 16 gujuhu:

    es musste ja irgendwann sich bemerkbar machen, dass wir von einer frau regiert werden…

    :-)

  18. @moe:… und von schwulen Bürgermeistern (zumindest manche von uns…)! ;-)

  19. Auch Peppi Schmitt zieht ein Fazit. Klick. Es klingt wie das der Anderen.

  20. @18:

    hey guju, …aufpassen, gell !!

  21. “…seinen Profis als Beispiel den spanischen Tennisspieler Nadal genannt. «Der ist der Beste der Welt und übt trotzdem Tag für Tag stundenlang Aufschläge, Rückhand und Vorhand…”

    …”Auch Roger Federer trainiert jeden Tag zwei Stunden seine Vorhand – obwohl er der weltbeste Tennisspieler ist”, sagt Funkel…”

    Hauptsache Ivan Lendl.

  22. @taka: :-P

    Ausserdem wird es Zeit, das die Buben wieder heim kommen, damit endlich mal wieder verlässliche Trainingsberichte aufn Tisch kommen. Mit der Berichterstattung kann der pedantische Leser net zufridde sein.

    Peppi Schmitt: “Davon meilenweit entfernt ist nach wie vor der Brasilianer Caio, den Trainer Funkel in den Testspielen während des Trainingslagers nicht eine Minute mitspielen ließ.”

    FR: “Funkel setzte bis auf Neuzugang Habib Bellaid (Trauerfall) und einige verletzt fehlende Stammspieler den gesamten Profi-Kader ein.”

    Wie jetzt? Caio ist kein Profi, scheint mir die einzig logische Erklärung zu sein.

  23. Andere Erklärung: Caio fällt unter die Kategorie “verletzter Stammspieler”. ;)

  24. Dick sein ist doch keine Krankheit, oder?

  25. Keine Ahnung. Ich bin kein Mediziner. Vielleicht ist fehlende Fitness für einen Berufsfußballer eine anerkannte Krankheit?

  26. “Wie jetzt? Caio ist kein Profi, scheint mir die einzig logische Erklärung zu sein.”

    Bei der Einstellung die er an den Tag legt ist diese Erklärung garnicht mal so weit hergeholt.

  27. @ 24:

    ich hab bei simpsons gelernt, dass man ab 300 pfund offiziell als behindert gilt. das ist allerdings amerikanisches recht… und aus einer trickserie… keine ahnung, wie gerichtsfest das in deutschland ist…

  28. Ab einem gewissen Körpergewicht ist dick sein tatsächlich eine Krankheit, die sich dann Fettsucht nennt…

    Siehe auch Wikipedia:

    “Bei der Adipositas (lat. adeps = fett) bzw. Fettleibigkeit, Fettsucht, Obesitas (selten Obesität; im engl. aber fast nur „obesity“) handelt es sich um ein starkes Übergewicht, das durch eine über das normale Maß hinausgehende Vermehrung des Körperfettes mit krankhaften Auswirkungen gekennzeichnet ist.”

    Ich hoffe “Caaaiio” ist noch weit von einem solchen Ausmaß an Übergewicht entfernt…

  29. Von Adipositas spricht man ab einem Body-mass-Index von 30kg/qm. Errechnet wird das: Gewicht geteilt durch Körpergröße in Meter zum Quadrat.

    Caio liegt eindeutig unter 30, er heißt ja nicht Maradona

  30. Nee, Mark, nicht Kilo pro Quadratmeter (Hautoberfläche???), sondern Körpergröße zum Quadrat!

  31. Ach, da schreibstes ja auch. Ich hatte etwas formellastig gelesen…

  32. Wäre Caio Maradona würde seine Fitness keine Rolle spielen… ;)

  33. Spielt denn die Fitness bei Caio wirklich noch `ne Rolle? Wie kann der sich denn überhaupt noch retten, nach dem was, man so liest? Wer glaubt noch an den Umschwung?

  34. Die Fitness spielt sicher eine Rolle. Daran kann man arbeiten, und das bekommt man sicher auch in den Griff. Ob man allerdings an der grundsätzlichen Frage, in wie weit er gewillt und in der Lage ist, den europäischen Fußball zu verstehen, arbeiten kann …

    Ich weiß es nicht.

  35. naja, also ich unterstelle caio mal, dass er durchaus gewillt ist, im europäischen oder zumindest deutschen fußball mitzutun. kann ihm ja auch nicht so recht behagen, die derzeitige situation…

    vielleicht könnten wir ihn für diese saison noch schnell nach golfsburg verleihen und ihn dann 2009/2010 topfit wieder übernehmen?

  36. Korrekte Interpunktion: “dem, was”!

    Apropos “was” – was Anderes mal (pfff):

    Weiß jemand, ob Maitre Gruendél schon seine Küchenwerkzeuge parat liegen hat? Bei Pfullendorf spielt man immerhin in der ALNO-Arena! Gibt es schon Menue-Vorschläge?

  37. Hilft dem Caio eigentlich irgendwer? Also gibt es da außer Chris jemand, der dem armen Kerl täglich zur Seite steht, wenn ihm was fehlt?

    Ich kann mich nicht erinnern, dass auch nur ein Brasilianer aus Lverkusen jemals an einer Tankstelle einkaufen musste. Das finde ich schon etwas peinlich. Bekommt Caio Sprachtraining? Wie soll er denn kommunizieren ohne Sprache?

  38. “Hilft dem Caio eigentlich irgendwer? Also gibt es da außer Chris jemand, der dem armen Kerl täglich zur Seite steht, wenn ihm was fehlt?”

    Ja, gibt es.

    “Ich kann mich nicht erinnern, dass auch nur ein Brasilianer aus Lverkusen jemals an einer Tankstelle einkaufen musste.”

    Muss Caio auch nicht.

    “Bekommt Caio Sprachtraining?”

    Wenn er das will schon.

    “Wie soll er denn kommunizieren ohne Sprache?”

    Wie das Galindo etc. vor ihm schon getan hat/haben.

  39. Einkaufen an der Tanke resultiert aus mangelnder Fitness. Der träge Körper versucht, sich Wege zu ersparen. Also, wenn Tanken und Einkaufen zusammen geht, bitte schön! ;)

  40. An die Tanke gehe ich nur wenn bei einer Party mal die Chips ausgehen oder das crushed Eis! ;))

    Stichwort: PArty bis 4 Uhr…

  41. Letharcaio wartet einfach darauf, dass sich alles von alleine regelt: Wohnung reinigt sich von selbst, Fremdsprachen schickt einem der Heilige Geist ins Hirn, Fett löst sich beim Atlantikflug in Luft auf, Verständnis des europäischen Fußballs stellt sich automatisch ein, wenn man auf dem Platz herumsteht …

  42. Sotos hatt doch aach nett gesprochen.

  43. Also wenn es wirklich jemand gibt, der für ihn da ist, warum musste er dann an einer Tankstelle einkaufen gehen? Ich meine, er sagte ja, dass er sich unwohl fühlt im Supermarkt, aber das ist ja sicherlich nicht der einzige Supermarkt dort wo er wohnt, oder?

    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass er etwas hängen gelassen wird und das Argument von wegen, dass es ja Galindo und Soto auch ohne Sprache geschafft haben hinkt etwas, denn beide dürften zumindest verständlich Englisch gesprochen haben, was nun etwas internationaler als portugiesisch ist…

  44. @dkdone: “Wohnung reinigt sich von selbst”

    ei wofür hat er denn geheiratet?

  45. stand up and … ist abber nett unbedingt die Sprache, die aam beim Fußball wieder bringt.

  46. Soll natirlisch weiter bringt heiße.

  47. Die Frage die ich mir stelle ist eine andere: Wie konnte er wissen, dass er schief angemacht wurde in dem Supermarkt, wenn er kein Wort versteht?

    Und Rundum-Betreuung schützt vor Fehlinvestitionen nicht.

  48. @47: Körpersprache? Wenn mich einer Scheiße findet, versteh ich das auch auf arabisch. Aber ansonsten haste recht: Rundum-Betreuung schützt vor Fehlinvestitionen nicht.

    Gruß: gujuhu (BMI 24,1)

  49. Natürich hat Caio an der Situation eine Teilschuld, aber jetzt ist er anscheinend nun mal etwas sensibel und findet sich ganz und gar nicht zurecht. Und blöd angemacht werden kann ich in Downtown Frankfurt auch ohne dass ich ein Wort verstehe (ist mir auch schon passiert ;-)).

    Wenn cih halt ansehe, was in der Calmundschen Ära an Brasilianern für änhliche DM-Ablösesummen für ein Aufwand betrieben wurde, damit sie sich wohl fühlen und dann ihre Leistung bringen…

    Naja,

    was sind schon 4 Millionen – wir spielen ja auch Chamions Leauge, da schmerzt das nicht.

  50. Nochmal: Caio WIRD betreut. Schon von seiner Beraterfirma her.

  51. Jetzt lasst den Caio doch mal in Ruhe. Der braucht eben noch etwas Zeit. Der wird noch ganz fett einschlagen!

    Konzentrieren wir uns lieber auf Libero P. Gujuhu hat es ja schon angedeutet: “langsam, nicht unbedingt gelenkig, eher zart besaitet. In dieser Verfassung ist der Zweiunddreißigjährige nicht wirklich eine Verstärkung.” (FAZ)

    Wer hätte das gedacht? Alle Experten waren sich doch einig, dass das einer der besten Spieler Griechenlands sei. Und nun diese Meldung…Bestimmt nur eine Gemeinheit der FAZ.

  52. Könntest du das vielleicht nochmals wiederholen, Stefan?

  53. Gerne: Caio WIRD betreut.

    Und den Griechen schau ich mir diese Woche mal vor Ort an. Damit ich mitreden kann.

  54. @Albert C.

    Ich möchte nun doch mal meine unbedarfte Meinung zu dem Thema äußern: Man sollte keine großen unbeweglichen Stürmer kaufen. Keinen Charisteas, keinen Koller und auch keinen Liberopoulos (den hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm). Wenn der nächste Saison 10 Kisten macht, lass ich mich gerne beschimpfen.

  55. @Albert

    “Der wird noch ganz fett einschlagen!”

    Findest Du das nicht ein wenig dick aufgetragen?

  56. Beschimpfen? Ich mich auch, dkdone. Zu gegebener Zeit. Danke für die Wortschöpfung “Letharcaio” by the way. Klingt ganz bezaubernd.

  57. Zitat:

    “@Albert

    “Der wird noch ganz fett einschlagen!”

    Findest Du das nicht ein wenig dick aufgetragen?”

    Ein wenig. Aber meine Caio-Begeisterung lässt leider keine anderen Superlative mehr zu.

  58. Libero wird Edeljoker, Caio auch irgendwann, vorerst nicht mehr. Dass so jemand auch nicht in körperlicher Bestform den Unterschied ausmachen kann, konnte man gestern am Beispiel VFB (Simak) bewundern.

  59. “Aber meine Caio-Begeisterung lässt leider keine anderen Superlative mehr zu.”

    Albert, Du bist nicht alleine. Jörg Heinisch, von mir sehr geschätzter Buchautor und Herausgeber von “Fan geht vor” im aktuellen Sonderheft der 11freunde zur Eintracht:

    “Die aktuelle Saison der Eintracht läuft deutlich besser als die letzte, weil Trainer Friedhelm Funkel Caio endlich zaubern lässt”

  60. @ Stefan

    O je, gibt es eine neue Krise des Expertentums? Da möchte ich unbedingt Teil von sein. ;-)

  61. Ich glaube nicht an eine Krise. Ich denke eher diese Aussage bzw. Hoffnung ist dem frühen Redaktionsschluss der 11freunde geschuldet.

  62. Auch nicht unplausibel diese Erklärung. Ich gehe aber von einer Krise aus…

  63. Oh, nein. Wir müssen jetzt tapfer sein. Haltet die Taschentücher bereit.

    BILD:

    “Alberman, geh du voran! Gal schon in Gala-Form”

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....-form.html

  64. War ja klar. Und rank und schlank und mit nicht gebrochenem Mittelfuß natürlich.

  65. Einfach Gal-aktisch…

    Heul.

  66. Wäre Gladbach-Fan für Dich eine Option? Temporär?

  67. Fohlen mit Schwingen sozusagen?

  68. @66: ich verstehe den Zusammenhang zwischen den seherischen Fähigkeiten des Herrn Heinisch und der Krise des Expertentums nicht, das ist alles.

    …Albermann…

  69. @68

    Nee, Fortuna ist ja meine 3.Liga-Fanoption. Ging gestern schon gut los…1-4.

    Aber trotzdem noch was zu Alberman:

    “Die Sprache der Fans hat Alberman schon perfekt drauf. Als ihn nach dem Heerenveen-Spiel ein Rollstuhlfahrer anlachte und mit den Schultern zuckte, weil er keinen Stift für Autogramme hatte, zog der Israeli sofort sein Trikot aus, schenkte es dem Borussen-Anhänger und umarmte ihn.”

  70. Die internationale Sprache des Fußballsports. Ganz ohne Dolmetscher.

  71. @innocentmaniac: meinst Du etwa Pegasus, die alte Griechenmähre?

    http://tinyurl.com/6g3boe

  72. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Die internationale Sprache des Fußballsports. Ganz ohne Dolmetscher.”

    Ein “Stand up and…” wäre hier auch wirklich ein Skandal gewesen…

  73. Albert, das muss dich schmerzen.

  74. Ich bin untröstlich, dkdone.

  75. Vor allem freut mich, dass die Gala-Vorstellung des Albermann die Niederlage gegen Koblenz (Gelächter) in Grenzen gehalten hat.

    Vermute mal die Bild wollte das subtile Namenswortspiel leistungsunabhängig als erste bringen – dicht gefolgt von der nächsten Bombastkreativleistung “Albermann geht Du voran”, auf das sogar meine freien liberalen Freunde vor ca. 15 Jahren schon gekommen sind.

  76. Ja, es gibt eben auch gute BILD-Artikel.

    “Libero P., stolpere Du voran!” klingt natürlich besser, Ergänzungsspieler.

  77. Albert, befürchte das hätte z.Zt. mehr Realitätsbezug als die albernen Gal Wortspiele, man – obwohl es noch nicht mal einen simplen Paarreim aufweist.

  78. Zitat:

    “Ganz hervorragende Artikel auch bei Sport-Bild:

    http://www.sportbild.de/sportb.....00000.html

    Und so viele gleich auf einmal, Stefan! Wow, danke für den Link! Die lese ich jetzt alle und dekonstruiere sie dann im Stile Jacques Derridas.

    Alberman!

  79. “Galaktischer Gal im Gala-Inteview” wäre aber schon was, Ergänzungsspieler? Oder etwa nicht? ;-)

  80. …um Gala Noveau zu erreichen, müsste der sich aber dem Russ sein Hund leihen.

  81. ich habe keine Artikel gesehen. Ich bin nur bis zur Bildergalerie von Schweinis Freundin gekommen.

  82. @83 … kommt Niveau von neu oder bezieht es sich lediglich auf die Qualität der Orthography?

  83. @85

    Niveau kommt von Nivea und Noveau ist die Abkürzung von November-Wasser.

    Es könnte natürlich auch ein Dialog sein: “Der spielt nie!” “Wo?”

  84. @86 – dankend, Mark.

    War fast klar, dass hinter allem Caio steckt.

  85. “War fast klar, dass hinter allem Caio steckt. “

    Häh, wie kommst du auf Caio im Zusammenhang mit Alberman und Gala?

  86. der muss den bringe!

  87. …Deine letzte äußerst treffende Novea-Interpretation:

    “Der spielt nie!” “Wo?”

    Dachte da an den, der wo niemals spielt. Wo auch immer.

  88. Zitat:

    “der muss den bringe!”

    …so siehts aus – und ein schmetterndes sommerlochmotiviertes “Funkel raus!” in die Runde.

  89. Der will doch nur spielen…

  90. Die Caio-Gala kommt noch, nur die Ruhe. spätestens wenn einige vor lauter Kraft den Ball nicht mehr treffen, alles Taktik, Nebelkerzen von HB :-)

  91. Zitat:

    “@92 Nala?”

    Nein, Caio

  92. Funkel ist für mich bislang der beste Akteur der Vorbereitung! Wirkt souverän, stellt das Team gut ein, trotz aller Ausfälle und Eskapaden. Das muss man anerkennen.

  93. In Berlin scheint’s auch heiß zu sein… ;)

  94. @Alber: auch Köhler war bisher gut! Fehlerfrei. Den kannste immer bringe!

  95. @95…jaja, hast ja recht.

    Selbst ich bin mir momentan zu albern.

    Gehe jetzt in’s Homeoffice noch ein paar Bäume ausreißen. Hey, heute bin ich wieder mein Geld wert.

  96. schenk dem Alber ein t (oder einen mann!)

  97. “In Berlin scheint’s auch heiß zu sein… ;) “

    Da wollte ich mich einmal bei unserem Trainer einschleimen, schon werde ich fertig gemacht…;-)

    Friedhelm!

  98. @100 soll er sich doch in Düsseldorf holen, der Kerl der.

  99. “schenk dem Alber ein t (oder einen mann!)”

    Das bringt mich zu meiner Rubrik “model of the week.” Wieder ein Allrounder…

    (Bitte vorher Sonnenbrillen aufsetzen. Danke.)

    http://bp0.blogger.com/_qjpwnP.....Natweb.jpg

  100. hat eigentlich von euch jemand ne katre für das spiel gegen die “königlichen” am 12.08.?

    wie ist hier die erwartungshaltung hinsichtlich dieses privatspiels (eindeutig wort der woche bei mir) in anbetracht des am 09.08, 19.00 stattfindenden dfb-klassikers eintracht frankfurt vs pfullendorf?

    trotzdem noch ein remis?

  101. Komischerweise interessiert mich das Spiel nicht die Bohne. Und das sagt einer, der nach Grävenwiesbach gefahren ist.

  102. Keine Lust? Viele werden sich “Metzelder in Äktschen” aber nicht entgehen lassen wollen…

  103. Natürlich nicht. Mir reicht es aber, wenn ich das im RTLII-Ticker verfolge. Fußball lebt auch bei mir im Kopf.

  104. Metzelder? Das ist doch der Caio von Madrid, nur ohne Technik!

  105. @103Alber(t)/(man)C.

    Seehr stylisch. Bei dem Outfit müsste er aber unbedingt die Tasche schräg tragen, d.h. Tasche links und Riemen über die rechte Schulter.

    Btw, wo kriegst du eigentlich immer die tollen Bilder her?

  106. @moe 105

    Ich habe Karten (gar nicht mal so teuer: 15 €). Und ich erwarte eine klare Revanche für das 3:7. Es gibt allerdings ein merkwürdiges Desinteresse in der Anhängerschar – ähnlich wie bei Stefan – zu beobachten. Warum eigentlich?

  107. “Btw, wo kriegst du eigentlich immer die tollen Bilder her?”

    Nicht von einer Modelagentur aus Cottbus. So viel sei verraten. ;-)

    Soll ich wirklich diese unerschöpfliche Quelle des kleinen Fashionglücks preisgeben? Dann wäre meine kleine Rubrik ja am Ende. Aber vielleicht wäre es….

  108. Nein. Albert, bitte nicht. Man muss nicht immer alles preisgeben.

  109. Desinteresse in der Anhängerschaft – dabei ist das doch der Dank an die Fans!

    Aber ich will mir das auch nicht anschauen…Robinho gegen Spycher…nee ich weiss nicht ob ich das sehen möchte.

  110. @dkdone:

    Bei mir liegt’s daran, dass mich die Hochtaunusauswahl in Grävenwiesbach halt mehr interessiert als Real Madrid. Und die Bratwürste vom Grill kamen.

  111. Von Desinteresse kann bei 51.000 verkauften Tickets wohl kaum die Rede sein, oder täusche ich mich da?

  112. ein anderer Stefan

    Mailand oder Madrid, hauptsache Waldstadion.

    Das waren wohl meine Beweggründe für den Kartenkauf. Entzug verleitet zu undurchdachten Reaktionen.

  113. @Stefan

    Desinteresse eher im – sagen wir – engeren Umfeld. Gegen Real wird das glaube ich eher ein Event und das Publikum dürfte dem entsprechen.

  114. Zitat:

    “Von Desinteresse kann bei 51.000 verkauften Tickets wohl kaum die Rede sein, oder täusche ich mich da?”

    Das Desinteresse scheint hier im Blog vorzuliegen, der Event-Fan liebt natürlich ein “Privatspiel” auch ohne realen Nutzen, wenn nur der Name des Gegners real toll klingt.

    (Den Delling konnte ich mir nicht verkneifen)

  115. Bratwürste sind ein wichtiges Kriterium. Ich esse im Waldstadion einfach keine mehr. Ich habe nämlich eine Kunststoffallergie.

  116. @120 Stefan

    Ich weiß, ich weiß, Stefan. Deswegen wirst du fehlen mit deiner Plastikratsche.

  117. Ich habe mir die Karte nur besorgt, um mich wieder an die Leute um mich herum zu gewöhnen.

    Dann ist es gegen die Hertha vielleicht nicht mehr so schlimm.

    Das Caio-Gerülpse in der Rückrunde ging mir schon mächtig auf die Nerven. Vielleicht sind diese Rufer aber erstmal still?

  118. Ich werde zuhause vor dem Ticker laut Caio rülpsen.

  119. Wird es ein Video geben?

  120. @ 111 dkdone:

    ich interessiere mich irgendwie ziemlich stark für das spiel. ist doch nun wirklich auf lange sicht das letzte mal, dass man gegen einen wirklich hochklassigen gegner spielt.

    (demütigend allerdings wäre ein 0-3 gegen die c-mannschaft von real)

    ich erwarte entweder ein spannendes remis (4-4, 3-3 oder so) oder wenns richtig gut läuft ein siegtor durch libero in der nachspielzeit…

    so, ich mach feierabend. angenehmes schaffen noch allerse3its.

  121. Ich erwarte ein 7:3 und Caio als dreifachen Torschützen.

    Real hinterlegt im Anschluss ein Angebot über 14 Millionen für den Brasilianer. O-Ton Schuster: “Wer einen Caio in seinen Reihen hat, braucht keinen van der Vaart.”

  122. Ich erwarte eine italienische Nacht, OLE!

  123. Eventfan. Unverbesserlich. Natürlich bin ich da!

    Oder auch einfach Entzugserscheinungen.

    So viel Gutes in der momentanen Berichterstattung und dann noch Lob für Friedhelm im blog…muss am Wetter liegen. Echt schön warm da draußen.

    Unvermeidbarer, obligatorischer Bezug: “Caio-Wetter”. Huch, wo kommt die schwarze Wolke denn her?

  124. Habe mir hektisch bei Beginn des Vorverkaufes mein Ticket gesichert.

    Freue mich auf ein Geschnicke auf Weltniveau. Befürchte aber tatsächlich auf eventorientierte Kundschaft zu treffen.

  125. Ich habe auch Tickets geholt und freue ich drauf, auch wenn’s wahrscheinlich nicht gerade ein Spitzenkick wird.

    Aber hey: SGE-Real Madrid. Preview of things to come?

  126. Apropos Adipositas:

    Ich kann da meinen Ex-Arbeitgeber empfehlen, ist auch nicht weit vom Mutterschiff!

  127. Kann mir jemand sagen, wann und wo morgen trainiert wird?

  128. traber von daglfing

    tagsüber auffm Platz …;-)

    frag heut früh nochmal die Expperdde…

  129. Hallo Expperdde,

    wisst ihrs nun? ;)

  130. Zitat:

    “Ja!”

    Goil