Befindlichkeiten Schade

Symbolbild: Verpasste Chance. Foto: Stefan Krieger.
Symbolbild: Verpasste Chance. Foto: Stefan Krieger.

Ich muss gestehen, dass es mir zunehmend schwerer fällt, hier Beiträge zum Thema Eintracht Frankfurt einzustellen. Nicht, weil ich keine Gedanken zu diesem Thema im Kopf hätte, nicht, dass ich keine Idee hätte, wie ich sie formulieren könnte. Nein, es ist einfach so, dass ich keine Lust verspüre. Und, schlimmer noch, keine Freude.

Es liegt auch nicht daran, dass die Eintracht am Ende der Saison auf einem Platz jenseits von Gut und Böse landen wird. Eher nahe an Böse — geschenkt. Das hatte ich nicht anders angenommen, nicht vor der Saison, nicht in der kurzen Phase, als man, wieder mal, nach oben schielte. Das wäre im Prinzip ok. Schlimm finde ich, wie diese Mannschaft, dieser Verein, diese Platzierung erreicht, sie offensichtlich akzeptiert, reagiert bzw. zumindest für mich sichtbar nicht reagiert, sich dem Schicksal, das man doch selbst in der Hand hat, ergibt.

Ohne dass eine realistische Aussicht auf großartige Veränderungen in der nächsten Saison absehbar wäre.

Ja, es gibt andere Vereine, bei denen es noch schlechter läuft. Geschenkt. Weil das — für mich — eigentlich niemals die sind, an denen man sich orientieren sollte, an denen man sich und seinen Erfolg messen darf. Denn es gibt ja auch die Clubs, die aus wesentlich weniger einfach einen Hauch mehr machen, und das teilweise mehr oder weniger konstant über Jahre hinweg. Das ist die Messlatte. Nur der Blick nach oben sollte zählen, alles andere ist Kokolores. Wird aber, so ist zumindest mein Gefühl im Moment, bei der Eintracht (und auch in Teilen des Umfelds, des berühmten) nicht so gesehen.

Das alles macht müde, obwohl man nicht müde ist. Das macht gleichgültig, obwohl man es nicht sein dürfte. Und es ist schade.

570 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Exilfrankfurter

    Ohne den berühmten Frankfurter Größenwahnsinn, wenigsten den versuchten, geht halt nix.
    Vielleicht sollte sich auch die ein oder andere Sportredaktion um Blutauffrischung bemühen.
    Nur Mut, bald ist Urlaub !

  2. Ablegen unter: Nix verstanden.

  3. Nächste Haltestelle: Bremen. Inzwischen bin ich ja der Meinung, es mögen mehrere gleich vor Ort bleiben. Diese Mutlosigkeit ist nämlich genauso unerotisch wie Werder.

  4. Ach ja, es war ja ein Spiel am Samstag. Kann mir jemand sagen wie es ausgegangen ist? 2:0 für den BVB? Ok.

  5. Was es mit Größenwahn zu tun haben soll, wenn man der Meinung ist, dass wir in dieser Saison viele, viele Punkte verschenkt haben, ist mir nicht klar.

  6. Guten Morgen an alle frustrierten.

  7. @5: Gräme dich nicht. Trolle muss man nicht verstehen.

  8. Schaedelharry63

    ZITAT:
    “Was es mit Größenwahn zu tun haben soll, wenn man der Meinung ist, dass wir in dieser Saison viele, viele Punkte verschenkt haben, ist mir nicht klar.”

    Honi soit qui mal y danse.

    Da tänzeln im Paralleluniversum so einige rum mit dieser Einstellung.

    Da wäre mir ein ehrlich eingestandenes “Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt” weitaus sympathischer als diese gehirngewaschenen Kleingeister.

  9. ZITAT:
    “Ablegen unter: Nix verstanden.”

    Kritikfähigkeit: wohl nicht besonders ausgeprägt …

  10. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ablegen unter: Nix verstanden.”

    Kritikfähigkeit: wohl nicht besonders ausgeprägt …”

    Nur weil ich den Kommentar nicht verstehe? Wo ist da Kritik?

  11. Stefan, verstehe Dich zu 100%.
    Die Distanzierung zur SGE verfestigt sich leider.
    Wirklich traurig.

  12. Also ich hatte gestern einen wirklich schönen Nachmittag. War sonst irgendwas?

  13. Wir brauchen mal wieder einen Regenmacher damit der Blutdruck in der Gemeinde mal auf Normalpegel kommt.

  14. Also ich habe mich am Samstag nicht mal mehr aufgeregt über das dargebotene. Das ist eigentlich das schlimmste was passieren kann.

  15. Platz 13. Bestenfalls, wie ich nun noch anfügen möchte.

  16. Rheinland Adler

    Ja, diese Gleichgültigkeit hat Einkehr gehalten. Hat man sich sonst auf das Saisonfinale gefreut werden jetzt die Plätze leer bleiben in den verbleibenden Heimspielen.

    Guten Morgen Frankfurt.

  17. Moin Frankfurt,

    Kopf nicht hängen lassen, geht nur um Fußball !
    Außerdem, jeder Tag dient dem Umbruch.
    Egal was passiert, wir warten ab und trinken Tee, ja ok Tee muss nicht sein.
    Also Saison ist eh gelaufen, warten wir mit Spannung, was uns da ab Sommer präsentiert wird.
    Schlimmer geht es wohl eh nicht mehr.
    Also Leute Kopf hoch, vielleicht besorgt uns Bruno den richtigen Hitzkopf als Führer auf dem Platz,
    so ein Typ Effe oder Sammer.
    Denke das wird die Kunst sein, so ein Spielertyp zu finden, dann sieht es auch schon etwas anders aus für unser Spiel.

  18. ZITAT:
    “Ja, diese Gleichgültigkeit hat Einkehr gehalten. Hat man sich sonst auf das Saisonfinale gefreut werden jetzt die Plätze leer bleiben in den verbleibenden Heimspielen.”

    Da halte ich dagegen.

  19. Schaedelharry63

    Wenn es heuer den HSV und / oder Stuttgart treffen sollte, wer hat dann wohl die nächste Saison die besten Chancen auf den Tradi-Deppen der Liga?

    Eben.

  20. Eingangsbeitrag gelesen. Unterschrieben. Geht mir genauso. Bin seit dem Stuttgart-Spiel in der Sommerpause, ohne Hoffnung, dass die nächste Saison etwas mehr Spaß verspricht. Das bisschen Spaß, was ich noch haben könnte, verdirbt mir gerade der HSV.

  21. Ok, der Bender ist vielleicht noch ein wenig unterhaltsam. Aber der ist ja im Sommer auch weg.

  22. “Das bisschen Spaß, was ich noch haben könnte, verdirbt mir gerade der HSV.”

    Und selbst das war mit der Verpflichtung des schicken Bruno abzusehen.

  23. Schaedelharry63

    ZITAT:
    “Also Saison ist eh gelaufen, warten wir mit Spannung, was uns da ab Sommer präsentiert wird.
    Schlimmer geht es wohl eh nicht mehr..”

    Sollte man meinen.

    Aber das Stadion wird voll sein (so mancher Zuschauer wohl auch) und der allgemeinen Zufriedenheit so unwidersprechbar Ausdruck zu verleihen.

    EFC Katastrophentourismus.

  24. Schaedelharry63

    und = um

  25. Wir Frankfurter Fans leben doch immer von Hoffnung, hatten mal nen guten Lauf in den 90 ziger.
    Haben doch manche Höhen oder Tiefen des Vereins miterlebt , ok es ist eben Frankfurt.
    Wir machen doch alle so einen auf gelassen, es ärgert uns aber doch, denn wir haben alle Temperament
    wir sind wie die Sizilianer in dieser Liga, leider haben die Fans mehr Leidenschaft für den Verein als die Spieler auf dem Platz.

  26. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ja, diese Gleichgültigkeit hat Einkehr gehalten. Hat man sich sonst auf das Saisonfinale gefreut werden jetzt die Plätze leer bleiben in den verbleibenden Heimspielen.”

    Da halte ich dagegen.”

    Ich denke schon das man das gegen Hoffenheim und Leverkusen sehn wird. Die Karten mögen verkauft sein, aber die Plätze sind leer.

  27. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ablegen unter: Nix verstanden.”

    Kritikfähigkeit: wohl nicht besonders ausgeprägt …”

    Lesen und verstehen auch nicht.

  28. Rheinland Adler

    Update:

    Ja, diese Gleichgültigkeit hat Einkehr gehalten. Hat man sich sonst auf das Saisonfinale gefreut werden jetzt unsere Plätze leer bleiben in den verbleibenden Heimspielen.

    Guten Morgen Frankfurt.

  29. Es geht tatsächlich noch mal nach unten, weil diese Mannschaft weit unter ihren Möglichkeiten spielt. Von Piazon, Seferovic und anderen hatte ich mir deutlich mehr erwartet. Woran liegt das? Schafft es der Trainer nicht diese Spieler zu motivieren? Haben die alle keinen Bock an die Schmerzgrenze zu gehen? Wenn wir das Ding in Bremen nicht gewinnen, dann geht die erste gelbe Lampe an. Da unten wird jetzt fleißig gepunktet.

  30. Volksfront von Judäa

    40 Punkte oder ein bisschen mehr wären überragend.

    Das ist der Spirit.

  31. Schaedelharry63

    ZITAT:
    “wir sind wie die Sizilianer in dieser Liga”

    Kein Wunder, wenn wir jahrelang Angebote bekamen, die wir nicht ablehnen konnten…

  32. Wochen war ich still.
    Ich kann nicht mal mehr platzen.
    Der Watz und ihr alle sagt ja alles, was es zu sagen gibt.

    Zur Anwesenheitsdiskussion: es wird voll bleiben. Du findest leider immer noch blind etliche Abnehmer für DK-Plätze und einzelne Karten. Hoffenheim schenk ich mir, Leverkusen, naja, da kann man nochmal hingehen. Ist ja Wäldchestag, nicht? Und das eigentlich auch nur, um viele von euch Pappnasen in ne Sommerpause zu verabschieden.

    Ich weiß für mich nur noch nicht, wie sarkastisch ich die DK-Kündigung formulieren werde. Aber eigentlich kann ich mir die Energie sparen, denn es wird niemanden interessieren.

  33. Ich setzte nochmals einen Beitrag in diesem Thread, weil es für symptomatisch ist für Eintracht 2015 (… Und wahrscheinlich auch 2016…): Bruno Hübner: “…bis zur Mittellinie haben wir gut mitgespielt”… Toller Bericht, KIL & DUR”
    ZITAT:
    “http://www.fr-online.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-die-luft-ist-raus,1473446,30533882,item,0.html

    Mich würde wirklich interessieren, wie viele potentielle Neuzugänge da im Hintergrund wieder abgesprungen sind, als sie diesen sch… gesehen haben. Und noch eines: TS lebt praktisch gesehen seine Eintracht-Gegenwart von seinem früheren Ruf, seiner nach außen hin (!) realistischen Einschätzung der Situation und weil nun neben HB auch noch BH sich rühmt, keinen Trainer entlassen zu haben.

    Danke Stefan Krieger für die gute und persönliche Wortwahl bei der Einschätzung der Eintracht: Hamburg sagt 100% agree (und natürlich Moin Moin)

  34. Das alles ist schwer zu verstehen und noch schwerer zu erklären. Trifft auf die Leistung der Mannschaft zu als auch auf meine trüben, mittlerweile relativ emotionslosen Gedanken bezgl. Eintracht Frankfurt. Ich nutze die restlichen Spiele noch, um mich mit -teileweise lange nicht gesehenen- Freunden und Bekannten zu treffen. Mehr nicht. Fußball ist da nur noch Randereignis. Schade.
    ABER: Natürlich gehe ich nach der Sommerpause wieder hochmotiviert ins Stadion, in der Hoffnung, dass es dieses mal besser wird. Eigentlich wie immer…

  35. ZITAT:
    “40 Punkte oder ein bisschen mehr wären überragend.

    Das ist der Spirit.”

    +1
    Was willst Du bei der Führung erwarten? Der Chandler spielt BuLi auch im kommendem vor der Tür seiner Mama, verdient eine Menge Holz und bekommt immer wieder die Bestätigung. Wie muss sich Flum und bald wieder Bamba fühlen, wenn die nicht spielen, obwohl die anderen alle 2 Wochen mal wirklich Fußballspielen. Aber ich habe da wahrscheinlich erhöhte Erwartungen…

  36. Schaedelharry63

    Lt. Gebührenfinanziert Verlängerungsoption bei Inui.

    EFC KleinePreisefürgroßeZwerge.

  37. “ABER: Natürlich gehe ich nach der Sommerpause wieder hochmotiviert ins Stadion, in der Hoffnung, dass es dieses mal besser wird. Eigentlich wie immer…”

    ES WIRD SICH NIE WAS ÄNDERN !!!

  38. Was soll besser werden in der nächsten Saison? Ernsthaft: Große Reißer werden nicht kommen. Trainer und Mannschaft bleiben weitestgehend zusammen. Im nächsten Jahr müssen dann grundsätzliche Entscheidungen getroffen werden. Verlängerung mit Schaaf oder neuer Trainer. Verlängerung mit Hübner oder neuer Sportchef. Das alles muss Bruchhagen auf den Weg bringen. Für den es auch noch einen Nachfolger zu finden gilt. Und das alles wahrscheinlich (meine Meinung!) mit dem Abstiegsgespenst im Kreuz.

    Tolle Aussichten.

  39. ZITAT:
    “Lt. Gebührenfinanziert Verlängerungsoption bei Inui.

    EFC KleinePreisefürgroßeZwerge.”

    Im FAZ Imterview, auf das sich HR sicher wieder einmal bezieht, ohne es zu sagen, sagt er, dass sie noch den Markt sondieren und prüfen und sich dann spät entscheiden können und wollen. Man kennen seine Stärken und Schwächen

  40. Schaedelharry63

    Soll- lt.FNP – aber schon fix sein.

  41. ZITAT:
    “Ohne den berühmten Frankfurter Größenwahnsinn, wenigsten den versuchten, geht halt nix.
    Vielleicht sollte sich auch die ein oder andere Sportredaktion um Blutauffrischung bemühen.
    Nur Mut, bald ist Urlaub !”

    Aha, ist es jetzt schon Größenwahnsinn, daß man Leistung vom Team fordert? Hier spricht keiner von Championsleague, sondern mal bissi aktion aufm platz wie gg Gladbach. Gg den bvb war mal wieder eier schaukeln angesagt.

  42. ZITAT:
    <iTolle Aussichten."

    So isses. Bräsig bleibt es. Es besteht nur die kleine Hoffnung nächste Saison die Liga zu halten und dann mit neuem VV und neuem Trainer den Blick nach oben zu richten. Der Glaube daran fehlt mir allerdings schon jetzt.

  43. @38
    Damit hatte ich eigentlich schon diese Saison gerechnet. Aber dann spielte Meier seine torgefährlichste Saison des Lebens und hat viele Schwächen dieses Teams übertüncht.

  44. Morsche
    Abtsiegskampf wäre wenigstens spannend. Soll man etwa darauf hoffen?

  45. Bei solchen Aussagen

    Bruno Hübner: „Bis zur Mittellinie haben wir den Ball gut in den eigenen Reihen gehalten.“

    oder

    Timothy Chandler “40 Punkte oder ein bisschen mehr wären überragend”

    braucht sich keiner wundern.

    #ichbinzufrieden

  46. Ich habe den Chandler ja so verstanden, dass er der Meinung ist, JETZT wären es überragend, wenn man noch vierzig Punkte erreichen würde.

    Kann aber mein Fehler sein. Ist aber eh egal.

  47. Wegen den 12:11 Torschüssen auf bundesliga.de. Ist bestimmt ein Tippfehler. Sieht man unter 10 Fragen nach, steht unter “Wer schießt häufiger aufs Tor?” Dortmund 90 %, Frankfurt 6 %, Ausgeglichen 4 %.
    Kann mir einer sagen, was Ausgeglichen bedeutete? Pressschlag?

  48. Wenn ich lesen muß, dass BH einen Back-up für Chandler sucht, dann weiß ich auch… Also echt, ohne Worte.

  49. Ja Stefan, es ist so unendlich vieles schade. Und es geht unendlich viel den Bach runter. Schulterzucken und irgenwie weitermachen, so lange es noch ansatzweise erträglich ist.

    Und die realistische Veränderung nächste Saison heisst Abstieg. Jedenfalls, wenn die Konstellation bei der Eintracht so bleibt, wie sie jetzt ist. Und was und wer sollte irgendwas dran ändern wollen…

  50. Schaedelharry63

    ZITAT:
    “Wenn ich lesen muß, dass BH einen Back-up für Chandler sucht, dann weiß ich auch… Also echt, ohne Worte.”

    Die Anforderungen an Neuverpflichtungen werden endlich hochgeschraubt.

    Der mercado in der Sommerpause verspricht unterhaltsam zu werden.

    Immerhin.

  51. Wenn man diese Aussage liest:
    Bruno Hübner: „Bis zur Mittellinie haben wir den Ball gut in den eigenen Reihen gehalten.“

    Dann kann man auch sagen “Wir sind froh beim laufen nicht gefallen zu sein. Und geradeaus justiert waren”

  52. Stefan, ich überlege gerade wie es zu Beginn der Saison war, als feststand, dass TS kommt. Ich meine mich zu erinnern, dass er nicht zu EF wollte und dann doch kam. Richtig? Wahrscheinlich war ihm von Anfang an bewusst, dass mit der Zusammenstellung der Truppe was nicht stimmt. Vielleicht geht er deshalb so unaufgeregt mit dem ganzen Mist um. Denkst Du, dass da was dran ist?

  53. @de Frank
    Ich glaube nicht, dass Schaaf gegen seinen Willen gekommen ist. Und ich denke er wusste, welche Truppe er bekommt. Man darf nicht vergessen, dass Schaaf sogar anfangs, wie soll ich sagen?, eher skeptisch gegenüber Meier und Aigner war.

  54. Ich hab Chandler ebenfalls so verstanden, dass 4 Punkte aus den letzten 4 Spielen das Ziel sind. Bei der aktuellen Rückrundenausbeute (13 Punkte aus 13 Spielen) sowie der aktuellen Tendenz (2 Punkte aus den letzten 5 Spielen) find ich das schon in Ordnung.

    Übler stösst dagegen die permanente Schönrednerei auf wie “waren bis zur Mittellinie ganz gut”, “konnten die ersten 20 Minuten Paroli bieten” oder (sinngemäß) “haben es Dortmund in der 2. HZ aber mal so richtig gezeigt”.

  55. Ich glaube nicht mal an Abstieg. Dafür sind wir zu solide.

  56. ZITAT:
    <i Man darf nicht vergessen, dass Schaaf sogar anfangs, wie soll ich sagen?, eher skeptisch gegenüber Meier und Aigner war."

    Allein dies werde ich ihm nie vergessen. Ich kann mich nicht erinnern, dass es bei der Eintracht jemals einen Trainer gab, dessen Demission ich schon vor dem ersten Spieltag gefordert habe. Auch ne Leistung von diesem Vogel..

  57. Da versucht man als eingefleischter Positivist immer noch trotz der erbärmlichen Tristesse des BVB Spiels und der bisherigen deprimierenden Rückrundengesamtbilanz verzweifelt nach Anzeichen von Besserung am Horizont und dann dieses Chandler-Interview.
    Daß die Spieler (sprich: Chandler) selbst mental also das Leverkusenspiel schon abgeschenkt haben ist zwar schon schlimm an sich, aber bei dazu noch drei anstehenden Spielen bei Tabellennachbarn davon zu sprechen wie überragend 4 Punkte wären, spricht das Bände über die mentale Verfassung dieser Mannschaft. Einfach nur deprimierend und erschreckend. Lasset alle Hoffnung auf Siegermentalität und mehr als bisherigen 36 Punkte fahren.

    Ich weiß ja daß ich noch gestern – aus purem Pragmatismus – mal wieder versucht habe der ja wahrscheinlichen Weiterarbeit mit Schaaf wegen seiner Jugendförderfreundlichkeit doch Positives abzugewinnen, aber das Chandler Statement zeigt mal wieder in aller Deutlichkeit daß Schaaf leider einfach nicht der Richtige ist um dem gefährlichen und moralzersetzendem `unaufgeregt und zufrieden mit dem Mittelmass` Dauermantra des Vorstands bei der Mannschaft ausreichend Kämpferspirit entgegenzusetzen.

    Ich ärger mich nun nur über mich selber daß ich trotz alledem weder aufhören kann hinzuschauen, noch mich zu ärgern und sogar noch zu hoffen.

  58. Dann Stefan, hoffe und vertraue – was bleibt einem auch anderes übrig – ich mal darauf, dass TS tatsächlich ein Fachmann ist und einen langen (vielleicht zu langen) Plan geschmiedet hat, wie er Stück für Stück durch Umbau des Kaders und der Installation eines neuen Spielsystems den Laden auf Vordermann bringen möchte! Ansonsten wird es finster …

    Deshalb habe ich für diese Saison auch mit der BuLi abgeschlossen – es lebt sich viel ruhiger, das Gegurke net mehr mit ansehen zu wollen!!

  59. Sorry dafür, dass ich TS und Spielsystem in einem Satz miteinander in Verbindung gebracht habe. Soll net wieder vorkommen!

  60. kachaberzchadadse

    Ich verstehe es auch so wie Stefan (46), wobei ich bei den derzeitigen Darbietungen jede Punktzahl oberhalb von 36 überraschend und über 40 sensationell finden würde.

    Apropos gleichgültig: Mich würde mal ein kleiner Eindruck Isaradlers aus der Hauptstadt der Bewegung interessieren. Sind gegen 19:20 Uhr, nach der überraschenden Meisterschaft, zigtausende euphorisierter Feierbiester aus den Häusern gestürzt, haben Autocorsi angezettelt, die Nacht zum Tag und Münchens Innenstadt zum Epizentrum des Frohsinns gemacht? Oder hat der geneigte Orkkunde anerkennend genickt, eine Fassbrause Holunder gezischt und danach den Tatort eingeschaltet?

  61. Ich halte die Truppe nicht für zu schlecht. Die haben gute Spiele gemacht und viele haben individuell schon gezeigt, dass sie was können. Als Spieler sind die BuLi-tauglich. Als Mannschaft fehlt es an richtiger Anleitung.

    Letztlich setzt Schaaf auf Spieler mit Ideen und Inovationen, läßt ihnen Freiheiten, verzeiht Fehler und versucht, die stark zu machen. Klingt gut, ist aber überholt. Wo immer heute Erfolg ist, ist auch System. Starre Ordnung, eingeübte Laufwege. klare Zuordnung – das ist bei den Mannschaften zu sehen, die die jeweiligen Erwartungen übertreffen. Selbst die Teams, die sich Superkünstler leisten können, sind gut geordnet. Wir dagegen spielen so konfus, dass wir uns un den Gegner ständig verwirren. Klappt manchmal überraschend, ist aber auch wieder ausrechenbar – gegen uns muss man nur starr sein System spielen und defensiv konsequent attakieren. Wie inzwischen jeder Trainer weiß.

    Ich habe meinen Verantwortlichen jedenfalls gefunden.

    Ich hoffe, ich schaffe es zum Saisonabschluß noch mal in den Wald. Nur so als Event halt.

  62. Wenn Schaaf nicht gewollt hätte warum sollte er denn dann kommen?
    Gegen seinen Willen?
    Ist doch eher unwahrscheinlich, oder?

    Ich habs eher anders in Erinnerung. Man suchte verzweifelt und war unendlich froh das einer leise den Finger gehoben hatte und sich bereit erklärt hatte

  63. P.S. Wenn die Spieler selbst nicht mehr daran glauben daß man 3 Tabellennachbarn besiegen kann, sprich 12 Punkte zu wollen, wer soll es denn sonst tun und wie soll mit einer `4 Punkte wären überragend` Einstellung auch nur ein Punkt herausspringen?

  64. ZITAT:
    “Oder hat der geneigte Orkkunde anerkennend genickt, eine Fassbrause Holunder gezischt und danach den Tatort eingeschaltet?”

    Ich mutmaße mal, der geneigte Orkkunde ist anerkennend eingenickt. Trotz prickelnder Klebebrause und mitreißendem Tatort seelig sabbernd vom Fauteuil gerutscht.

  65. Inzwischen erschiene mir sogar Veh als neuer Boss als positive Perspektive.

  66. Habe gerade eben mal bei ligagott.de gescheckt, wie unsere momentane Ausgangslage – Stand heute – aussieht. Also …

    Meister kann die Eintracht defintiv nicht mehr werden. Der Zug ist seit dem 25. Spieltag leider endgültig abgefahren. Obwohl man da ja glorreich gegen den großen SC Paderborn 07 gewonnen hatte, haben die anderen Spieltagsergebnisse wohl dafür gesorgt, dass die Eintracht im Rennen um den Titel unwiderruflich ausgeschieden ist. Somit ist man wenigstens nicht selbst daran schuld, dass es mal wieder nicht geklappt hat.

    Allerdings ist im für uns optimalen Szenario immer noch der 5. Platz machbar! Ist das nicht fantastisch? Okay, zugegeben … die Wahrscheinlichkeit, dass doch noch die Europa League erreicht wird, ist seit dem Gladbachspiel zwar von 10,06% auf nunmehr 3,73% gesunken, aber dafür – heeey! – ist es mit lächerlichen 0,01% so gut wie unmöglich, dass wir noch absteigen!! Und das vier (4!) Spieltage VOR Saisonende!!!

    Und was sagt uns das jetzt? Ganz klar: Saisonziel erreicht, mit (nahezu) realistischen Möglichkeiten nach oben.

    Alles ist super, alles ist fein! #überglücklich

  67. ZITAT:
    “Inzwischen erschiene mir sogar Veh als neuer Boss als positive Perspektive.”

    Passt.

    Der ist der Richtige wenn es um die Beseitigung von Motivationsmängeln geht.

    Oder wie?

  68. ZITAT:
    “Inzwischen erschiene mir sogar Veh als neuer Boss als positive Perspektive.”

    Nicht bräsig und blass genug. Wir könnten den neuen Mediendirektor nehmen, der könnte sich alle Fragen selbst beantworten.

  69. Ja. Superfein. Wobei mir, ich sag’s gerne nochmal, die laufende Saison schon seit Wochen egal ist. Das Thema war (für mich) bereits nach dem Spiel in Köln durch. Ich schrub es am 9. März.

    Wirklich Sorge macht mir die nächste Saison. Zu viele Aufgaben, zu wenig Aussicht auf Lösungen.

  70. Seit Samstag Abend wünsche ich mir, dass wir am Saisonende 14. werden. Bloss keine überraschenden Punkte und ein “solider 11. Platz”. Das wäre für mich die einzige Chance, dass man nicht einfach unkommentiert weitermachen kann wie bisher.

    Aber vermutlich ist selbst das eine Illusion, man wird es auf die vielen Verletzungen (insbes Meier) schieben und es mit “Pech gehabt” abhaken. Und das macht mich ohne Ende traurig.

    Damit sind wir wieder bei dem eigenen Anspruch und der Selbstverantwortung aller Beteiligten (Team und Management)…

    Argh!!!

  71. Was die Perspektiven für die kommende Saison anbetrifft, bin ich z.Zt. ähnlich skeptisch wie Stefan. Weder von der Qualität des Kaders noch vom Wirken des Übungsleiters und des Managements ist mehr als jetzt zu erwarten.
    Was bleibt, ist die nicht völlig unbegründete Hoffnung des gemeinen Fans auf einen Dreier in Bremen. Werder hat zuletzt gegen den HSV und Paderborn wahrlich keine Bäume ausgerissen. Mit der Einstellung aus dem Gladbach Spiel müsste da was gehen.

  72. Ich denke auch, dass von der nächsten Saison nicht viel erwartet werden sollte! Its a long way to the top …. Nur man muss sich halt irgendwann mal wenigtens auf den Weg machen, sonst wird das nix!

  73. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Inzwischen erschiene mir sogar Veh als neuer Boss als positive Perspektive.”

    Passt.

    Der ist der Richtige wenn es um die Beseitigung von Motivationsmängeln geht.

    Oder wie?”

    Ich würde auf alle Fälle Veh Dufner vorziehen (Unverbrauchtheit im Job, Charisma, Standing im Markt).

  74. @Rasender Falke
    “Inzwischen erschiene mir sogar Veh als neuer Boss als positive Perspektive.”
    Geht mir inzwischen genauso; unbelievable. Dann käme es ja auch wieder zu einem Get-Together mit der Ruth. Ick freu mir.

  75. Da wird doch schon wieder nur Unfrieden gesät!

    http://www.fr-online.de/eintra.....34146.html

    “Eintracht Frankfurt hinterließ gerade im Angriff einen erschütternd harmlosen Eindruck, als griffen lauter kuschelige Teddybären an. Nie hatte man auch nur im Entferntesten das Gefühl, es könnte gefährlich werden für BVB-Torwart Mitchell Langerak. Wahrscheinlich hätte man das Dortmunder Tor abbauen können, ob es die Frankfurter gemerkt hätten, ist ungewiss.”

  76. Sorry, Leute, ich muss in den nächsten Tagen mein Firmen-Konglomerat ordnen. Bin unabkömmlich. ;-)

  77. Veh, weil der wenigstens latent un zufrieden ist.

  78. op-online behauptet auch, mit Inui wäre verlängert.

    Hübners Wasserstandsmedlungen. Eine Geschichte für sich.

  79. ZITAT:
    “Ich glaube nicht mal an Abstieg. Dafür sind wir zu solide.”

    Damit wäre die Diva ist endgültig tot….

  80. @Schaedelharry
    Und dafür bekommen die Biene Majas im Revolverblatt 4 (!) Spieler in die Mannschaft des Tages. Hohoho.

  81. Der unbedarfte Chandler, der sich vor dem Mikrofon nicht weniger unbeholfen anstellt als bei mancher seiner verunglückten Aktionen auf dem Spielfeld, hat folgendes gesagt: „Wir wollen einfach jetzt noch ein paar Punkte sammeln. Ich denk‘, 40 Punkte wären jetzt noch überragend, bisschen über 40. Wenn wir die schaffen könnten, und dann, denk‘ ich, sind wir mit der Saison ganz zufrieden.“
    Das Video zu dem Kurz-Interview mit Chandler ist übrigens auf hr-online verfügbar. Eingebaut in den Artikel, in dem Chandler verkürzt “zitiert” wird:
    http://www.hr-online.de/websit.....t_55230917

  82. @80 Dann war im Umkehrschluss EF doch besser als wir alle dachten! Wusst ichs doch!

  83. Hört endlich uff mit Veh.
    Ja, er war ein charmanter Plauderer, aber sonst vermisse ich nix.

  84. Nun ja. immerhin wissen wir nun, dass es goldrichtig war, Chandler in der Jugend als nicht bundesligatauglich ziehen zu lassen. Dass es jemand schafft, unbedrängt innerhalb von 10 Sekunden zwei Fehlpässe zu spielen hätte ich bis Samstag nicht für möglich gehalten. Vom Rest gar nicht zu reden.

  85. ZITAT:
    “Da wird doch schon wieder nur Unfrieden gesät!

    http://www.fr-online.de/eintra.....34146.html

    “Eintracht Frankfurt hinterließ gerade im Angriff einen erschütternd harmlosen Eindruck, als griffen lauter kuschelige Teddybären an. Nie hatte man auch nur im Entferntesten das Gefühl, es könnte gefährlich werden für BVB-Torwart Mitchell Langerak. Wahrscheinlich hätte man das Dortmunder Tor abbauen können, ob es die Frankfurter gemerkt hätten, ist ungewiss.””

    Ah ja … der Kilchenstein ist halt auch einer der „+5“.

  86. Auch die Schmierfinken spekulieren auf Veh als VV

    http://www.fr-online.de/eintra.....34282.html

    Wenn er durchhält, auf jeden Fall besser als der Duffner.

  87. @81
    Austrudeln … mehr kann man nicht erwarten.

  88. Herrschaften. Scheiss Wetter, und ihr kommt zu allem Überfluss auch noch mit diesem Veh an. Ein Typ, der, wenn er keine Lust mehr hat, seinen Job schneller hinschmeisst als der CE “Schaaf raus!” schreiben kann.

  89. -f

    War wahrscheinlich Duffy Duck in meinen Synapsen dazwischengesprungen.

  90. ZITAT:
    “Herrschaften. Scheiss Wetter, und ihr kommt zu allem Überfluss auch noch mit diesem Veh an. Ein Typ, der, wenn er keine Lust mehr hat, seinen Job schneller hinschmeisst als der CE “Schaaf raus!” schreiben kann.”

    Immerhin hat Veh bei der Eintracht sein drittes Jahr trotz erkennbarer Unlust durchgehalten.

    Aber ich wüsste auch nicht, was ihn zum VV befähigen sollte. Als Vorstand Sport von mir aus aber als VV?

  91. Bei der Eintracht müsste ein radikaler Umbruch her.
    Der Verein muss mal festlegen, wofür er stehen möchte, was die Philosophie ist.
    Danach muss der Trainer und die Spieler ausgesucht werden.
    Wir brauchen einen VV, der Visionen und Ziele hat und kein Mittelmassdenken.
    Hier herrscht doch schon seit Jahren eine Wohlfühloase.
    Eintracht braucht einen starken Charakter, der auch mal auf den Tisch haut, so wie Sammer z.B.
    Das bedeutet, dass Bruchhagen sofort weg muss ( passiert leider nicht ).
    Die Mannschaft braucht einen Trainer, der dann zu der festgelegten Philosophie passt. Er sollte auch nicht abgehalftert sein, am besten jemanden jungen.
    Dazu müssen die Spieler auch ausgesucht werden. ( Schaaf hat fertig, er muss weg, passiert leider auch nicht ).
    Abwehrspieler sollen schnell sein. Solche Spieler kann man auch in der dritten Liga scouten. Das Scoutsystem wurde ja erneuert und meine Hoffnung besteht.

    Stefan hat hier bisher immer die richtigen Analysen getroffen und ich stimme ihm auch heute wieder 100% zu.
    Der Premiumpartner hat mittlerweile auch umgeschwenkt und spricht endlich, ( nachdem wochenlang Zufriedenheit herrschte ), die negative Entwicklung an.

    Doch wie soll sich etwas ändern?
    Das geht nur, wenn die Presse mitmacht. Unbequeme Fragen stellt, nicht ständig diese Bauchpinseleien Interviews ( oder hat man Angst, dass man keine Interviews mehr bekommt, wenn man endlich mal Tacheless redet? )
    Die Fans müssen ihren Unmut im Stadion lautstark rüber bringen.
    Die Schönrednerei darf einfach nicht länger hingenommen werden!

    Was meint ihr? Wenn sich nichts ändert, steigt Eintracht nächste Saison ab.

  92. ZITAT:
    “Herrschaften. Scheiss Wetter, und ihr kommt zu allem Überfluss auch noch mit diesem Veh an. Ein Typ, der, wenn er keine Lust mehr hat, seinen Job schneller hinschmeisst als der CE “Schaaf raus!” schreiben kann.”

    Wäre auch mein Vorbehalt – mangelnder Durchhaltewille.

    Als charmanter Dampfplauderer, der die Eintracht nach außen interessanter als der bald Scheidende repräsentieren könnte, durchaus eine Alternative.

    Aber nur, wenn an den restlichen Stellschrauben Fähige an einem Strang ziehen.

  93. Das stimmt tatsächlich mit dem Inui.

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Wäre jemand überrascht, wenn der uns auch nächstes Jahr nicht überrascht?

  94. ZITAT:
    “Die Fans müssen ihren Unmut im Stadion lautstark rüber bringen.”

    welchen Unmut? Man ist zufrieden, bedenke den Umbruch. Und, neuerdings, die Verletzungsmisere. Platz 8. Alles toll. Mehr war auch nicht zu erwarten.

  95. ZITAT:
    “Auch die Schmierfinken spekulieren auf Veh als VV

    http://www.fr-online.de/eintra.....34282.html

    Wenn er durchhält, auf jeden Fall besser als der Duffner.”

    Veh mit seiner langjährigen Erfahrung als Vorstandsvorsitzender ist auf jeden Fall eine tolle Lösung.
    Das wird bestimmt lustig, wenn er Schaaf in die Aufstellung reinredet.

  96. Inui. Eine derzeit typische Eintrachtvertragsangelegenheit. Sitzt mehr und mehr draussen, gross gerissen hat der eh noch nie was. Aber man behält ihn, hoffend, dass noch was passiert. Und bindet somit Kaderplatz und Geld.

  97. Vorteil: KEIN UMBRUCH

  98. ZITAT:
    “Das stimmt tatsächlich mit dem Inui.

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Wäre jemand überrascht, wenn der uns auch nächstes Jahr nicht überrascht?”

    Vielleicht findet sich ja mal ein Torwart, der ne plazierte Rückgabe reinlässt.

  99. ZITAT:
    “aber dafür – heeey! – ist es mit lächerlichen 0,01% so gut wie unmöglich, dass wir noch absteigen!! Und das vier (4!) Spieltage VOR Saisonende!!!
    Und was sagt uns das jetzt? Ganz klar: Saisonziel erreicht, mit (nahezu) realistischen Möglichkeiten nach oben.
    Alles ist super, alles ist fein! #überglücklich”

    Ja. Happy ich bin. Souverän das Saisonziel erreicht.
    Dank dem Spielplan, da sich die Kellerkinder die Punkte gegenseitig wegnehmen.

  100. ZITAT:
    “Ich halte die Truppe nicht für zu schlecht. Die haben gute Spiele gemacht und viele haben individuell schon gezeigt, dass sie was können. Als Spieler sind die BuLi-tauglich. Als Mannschaft fehlt es an richtiger Anleitung.”

    Das bezweifel ich bei einigen. Die sind vielleicht mal temporär bundesligatauglich, aber nicht über einen längeren Zeitraum. Davon gibt es zu viele, auch in der Stammelf.

  101. ZITAT:
    “Vorteil: KEIN UMBRUCH”

    doch – weil man braucht ja, so man nach oben kommen will, einen Besseren. Somit, neuer Spieler, ergo Umbruch.

  102. Bestes Bild der Rückrunde! Lekker Avantgardhaft.

  103. ZITAT:
    “Nächste Haltestelle: Bremen.”

    “Fresse da vorne!”

  104. ZITAT:
    “Veh mit seiner langjährigen Erfahrung als Vorstandsvorsitzender ist auf jeden Fall eine tolle Lösung.
    Das wird bestimmt lustig, wenn er Schaaf in die Aufstellung reinredet.”

    Mancher wächst mit seinen (neuen) Aufgaben.

    Ich hatte zuletzt den Eindruck, Veh sei des Trainingsgewerbes überdrüssig. In den PK’en dagegen blühte er auf.

    Ob er dem Trainer (in Saison 16/17noch Schaaf???) reinreden würde? Wäre allerdings nicht professionell.

  105. Womit wir, ganz nebenbei, übrigens die erste (Neu)verpflichtung haben, die definitiv “Schaaf” ist. Vielleicht steth Inui dann vor einem Comeback auf der Zehn?

  106. ZITAT:
    “Womit wir, ganz nebenbei, übrigens die erste (Neu)verpflichtung haben, die definitiv “Schaaf” ist. Vielleicht steth Inui dann vor einem Comeback auf der Zehn?”

    Kann ja sein, dass die Option nur vorsichtshalber gezogen wurde für den Fall, dass selbst die Resterampe der Zweitligisten nichts hergibt für das LM.

  107. Umbruch. Überglücklich.

    Das muss man sich echt nochmal auf der Zunge zergehen lassen.

  108. ZITAT:
    “Womit wir, ganz nebenbei, übrigens die erste (Neu)verpflichtung haben, die definitiv “Schaaf” ist. Vielleicht steth Inui dann vor einem Comeback auf der Zehn?”

    Häh? Außer Iggy waren alle Neuverpflichtungen 14/15 Schaaf.

  109. Ja, auch bei mir hat die große Gleichgültigkeit eingesetzt. Kannemanixemache.

  110. Ich las das könne nicht sein, CE.

  111. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich halte die Truppe nicht für zu schlecht.(…)

    Das bezweifel ich bei einigen. (…).”

    Über einzelne kann man bestimmt streiten, aber meinst Du echt, dass wir einen schlechteren Kader haben als 15 andere Bundesligamannschaften?

  112. Zur kolportierten BH-Nachfolge [bessere sportliche Perspektiven vorausgesetzt ;-)]:

    “Ich habe mich selten zuvor mit Vorstand und Manager so gut verstanden wie hier. Mit Aufsichtsräten wie Herrn Holzer oder Herrn Steubing hatte ich noch nie ein solch gutes Verhältnis. Ich habe jetzt zur Eintracht eine emotionale Bindung, weil ich hier Menschen kennengelernt habe, die ich mag. Das ist und war nicht nur ein Job, sondern es ist mehr.”

    Seine Entscheidung, den Verein zu verlassen, lag an sportlichen Perspektiven. Veh hatte stets betont, sich in Frankfurt sehr wohl zu fühlen.

    http://www.t-online.de/sport/f.....agen-.html

  113. Bei Veh weiß man wenigstens, dass er nicht an seinem Stuhl klebt, wenn es schlecht läuft. Im Ersnt: Dieses Experiment, den Obergrantler und Selbstdarsteller, der allerdings vom Fußball wohl was versteht und gerne Erfolg hat, als Oberboss zu installieren, wäre das innovativste, was Eintracht Frankfurt seit langem versucht hat. Schon deswegen mit, solange es keinen anderen Vorschlag gibt,

  114. ZITAT:
    “Seine Entscheidung, den Verein zu verlassen, lag an sportlichen Perspektiven. Veh hatte stets betont, sich in Frankfurt sehr wohl zu fühlen.”

    Jemand zu einem VV zu machen, der die sportlichen Perspektiven bei einem Verein als zu limitiert sieht un deshalb zu Stuttgart geht, halte ich für eine der schlechtesten Bewerbungsmappen, die ich mir aktuell vorstellen kann.

  115. ZITAT:
    “Womit wir, ganz nebenbei, übrigens die erste (Neu)verpflichtung haben, die definitiv “Schaaf” ist. Vielleicht steth Inui dann vor einem Comeback auf der Zehn?”

    Das „zarte Geschöpf“ schafft nächste den Durchbruch unter Schaaf. Das wird noch ein ganz Großer. Mann muss sich das nur oft genug einreden …

  116. Ist halt schwierig mit dem Smartdingens auf drAutobahn bie 16o sachen …

  117. Wo liegt das Problem mit Inui?

    Option gezogen, da wird der Vertrag doch zu gleichen Bezügen (oder mit vlt kleinem Aufschlag) verlängert um ein Jahr, oder? Dann sind das die Bezüge, aus der Zeit als er aus Bochum kam. Das wird nicht die Welt sein.
    Und einen neuen LM zu verpflichten wird schwer genug.

    Ablösefrei gehen lassen kann man Inui nächstes Jahr immer noch…..

  118. ZITAT:
    “Jemand zu einem VV zu machen, der die sportlichen Perspektiven bei einem Verein als zu limitiert sieht un deshalb zu Stuttgart geht, halte ich für eine der schlechtesten Bewerbungsmappen, die ich mir aktuell vorstellen kann.”

    Limitiert heißt nicht auf ewig zementiert.

    Etwas mehr Anspruch vorleben wäre schon was in meinen Augen.

  119. Kennt sich jemand durch Zufall bei anderen Vereinen in Sachen Stadion / Geschäftsstelle / Trainingsgelände aus?

    Mich würde mal interessieren, ob’s da ähnlich wie bei uns aussieht.

  120. ZITAT:
    “Ich las das könne nicht sein, CE.”

    Hihi. ok.

  121. ZITAT:
    “Bei Veh weiß man wenigstens, dass er nicht an seinem Stuhl klebt, wenn es schlecht läuft. Im Ersnt: Dieses Experiment, den Obergrantler und Selbstdarsteller, der allerdings vom Fußball wohl was versteht und gerne Erfolg hat, als Oberboss zu installieren, wäre das innovativste, was Eintracht Frankfurt seit langem versucht hat. Schon deswegen mit, solange es keinen anderen Vorschlag gibt,”

    Was soll an Veh als VV denn “innovativ” sein?

    Solange ich nicht weiß, welche Vorstellungen Veh mit diesem Amt verbindet, sind mir solche Aussagen zur Gänze suspekt.

  122. ZITAT:
    “Inui. Eine derzeit typische Eintrachtvertragsangelegenheit. Sitzt mehr und mehr draussen, gross gerissen hat der eh noch nie was. Aber man behält ihn, hoffend, dass noch was passiert. Und bindet somit Kaderplatz und Geld.”

    Ja, ist leider so. Mainz schickt solche Spieler weg, wenn sie kein Verbesserungspotenzial bei ihnen sehen. Wir behalten Inui und versuchen ja sogar angeblich, ihn langfristig zu binden.

    @WA:
    Mag sein, dass die Resterampe der Zweitligisten nix hergibt und man/wir weiß, was man an Inui hat. Genauso weiß man, was man nicht hat. Wäre es da nicht die Aufgabe der sportlichen Leitung, einen Kandidaten aus dem Hut zu zaubern, der es schaffen kann, aber nicht muss?

    Das ist alles so erbärmlich. Die Idee, Veh zum VV zu machen, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

  123. Ich mein:

    In dieser Aura des stehenden Miefs bin ich um jede spekulative Perspektive dankbar, selbst wenn es sich nur um etwas frischen Wind handelt, der durch den Stadtwald vehen soll.

  124. @ 124 Jim Knopf

    So kann man es auch sehen.

  125. Mal ernsthaft: Das Problem auf links ist uralt. Inui hatte seine Glanzzeit in den ersten Spielen unter Veh. Danach war Inui eben Inui. Man hat es mit Rosenthal probiert und mit Piazon. Beide sind gefloppt. Die Verlängerung mit Inui ist die Lösung, die am wenigstens Aufwand versucht, am wenigsten innovativ ist und am wenigsten Potenzial bietet. Und ganz so billig wird sein Gehalt auch nicht sein.

    Hier wäre der Gesetzgeber Sportdirektor gefordert. Und unser Scouting. Und alle, die sich mit dem sportlichen Teil beschäftigen, um zwei neue Spieler zu holen. Einer, der es vermutlich kann. Und einer, der es packen könnte. Wobei wir mit Kittel den, der es packen könnte, ja schon haben. Wozu dann also mit Inui verlängern?

  126. ZITAT:
    “ZITAT: Etwas mehr Anspruch vorleben wäre schon was in meinen Augen.”

    Sorry aber um Vorstandsvorsitzender eines Unternehmens zu sein (und das ist die Eintracht AG), wäre aus meiner Sicht ein etwas schärferes Managementprofil als

    – “der hat in der Pressekonferenz immer so schön an den Missständen rumgegrantelt und wusste zumindest, wie es nicht geht”
    – “schade dass er gegangen ist, aber war ja ein netter Kerl, den würde ich gerne hier wiedersehen, Schwamm drüber”
    – “da gibt es wenigstens ein Wiedersehen mit Ruth”
    – …. (beliebig ergänzbar)

    zwingend notwendig. Ich mag ihn auch als Person, aber ich stelle auch keine Freunde in der Firma ein, nur weil ich die nett finde und mit denen um die Häuser ziehe. Da stelle ich den bestmöglichen Kandidaten ein.

    Leider scheint mir die Diskussion um Veh eher Ausdruck einer schwierigen Nachfolgesuche zu sein, bei der der aktuelle VV in Patriarchenmentalität auch noch ein Wörtchen mitsprechen möchte.

    Wenn man den nächsten Schritt machen will, sollte man JETZT alte Zöpfe abschneiden und den AR neu besetzen und zeitnah den neuen VV bis Sommer benennen und HB vorzeitig ablösen. Es gibt keinen einzigen positiven Fall, in dem der alternde Familienpatriarch nicht die Nachfolgeregelung erschwert und den Abschied hinausgezögert hat und sein vermeindliches oder wie im Fall von HB durchaus anzuerkennendes Erbe am Ende doch noch beschädigt hat, weil er in der Endphase am Sessel klebte.

    Ich hoffe inständig, der Rücktritt von Bender war ein Zeichen, dass der Umbruch früher stattfindet und sich die Silberrücken früher zurückziehen. DAS würde meinen Respekt gegenüber allen Beteiligten deutlich steigern.

  127. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ja, ist leider so. Mainz schickt solche Spieler weg, wenn sie kein Verbesserungspotenzial bei ihnen sehen. Wir behalten Inui und versuchen ja sogar angeblich, ihn langfristig zu binden.

    @WA:
    Mag sein, dass die Resterampe der Zweitligisten nix hergibt und man/wir weiß, was man an Inui hat. Genauso weiß man, was man nicht hat. Wäre es da nicht die Aufgabe der sportlichen Leitung, einen Kandidaten aus dem Hut zu zaubern, der es schaffen kann, aber nicht muss?”

    Aber haben wir nicht mit Sony genau so einen Kandidaten?

  128. Gesetzgeber Sportdirektor ?

  129. ZITAT:
    “Wo liegt das Problem mit Inui?

    Option gezogen, da wird der Vertrag doch zu gleichen Bezügen (oder mit vlt kleinem Aufschlag) verlängert um ein Jahr, oder? Dann sind das die Bezüge, aus der Zeit als er aus Bochum kam. Das wird nicht die Welt sein.
    Und einen neuen LM zu verpflichten wird schwer genug.

    Ablösefrei gehen lassen kann man Inui nächstes Jahr immer noch…..”

    Die Alternative wäre wahrscheinlich Piazon gewesen und da sind die drei, vier lichten Momenten von Inui in einer Saison doch vorzuziehen.

  130. Ach Jim,

    seufz.

  131. @81 Kid, hast recht, ich hab leider nur gelesen und den Filmschnippel beim hr übersehen, bleibt also nur das nicht können statt dem nicht wollen.

  132. ZITAT:
    “Wegen den 12:11 Torschüssen auf bundesliga.de. Ist bestimmt ein Tippfehler. Sieht man unter 10 Fragen nach, steht unter “Wer schießt häufiger aufs Tor?” Dortmund 90 %, Frankfurt 6 %, Ausgeglichen 4 %.
    Kann mir einer sagen, was Ausgeglichen bedeutete? Pressschlag?”

    Wahrscheinlich wurden die Abschläge vom Trapp mitgezählt, die gingen ja in richtung Dortmunder Tor.

  133. Wie oft eigentlich noch, dass ein VV nicht zwingend notwendig und in den aktuellen Gedankenspielen daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV. Um bei Namen zu bleiben Hellmann für Marketing, und Recht, (meinetwegen) Veh für Sport als gleichberechtigte Vorstandsmitglieder.

  134. @Andy
    +1elf!!!

  135. @ 128

    Könnte ich mit leben.

    Allein, mir fehlt der Glaube daran, dass das im Sinne des Vereins ohne Hauen und Stechen abgehen wird.

    Zumal dann jetzt schon ein geeigneter Nachfolger für HB benannt werden sollte.

  136. @ 135 tät’ ich dann auch nehmen, wenn unnötige Rangeleien dadurch verhindert würden…

  137. ZITAT:
    “(…) daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV.”

    Unmöglich. Es muss einen geben, der der Journaille und den Fans alles erklärt und sonntags gelegentlich im Doppelpass sitzt.

    Mal angenommen, Veh käme und würde nicht VV, sondern irgendwas mit Sport. Wie passt der Bruno dann noch ins Bild?

  138. ZITAT:
    “Wie oft eigentlich noch, dass ein VV nicht zwingend notwendig und in den aktuellen Gedankenspielen daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV. Um bei Namen zu bleiben Hellmann für Marketing, und Recht, (meinetwegen) Veh für Sport als gleichberechtigte Vorstandsmitglieder.”

    Du meinst, wenn ein Vorstand für etwas ist und der andere Vorstand ist dagegen, dann passiert nix?

  139. Inui als Backup und Zaubermaus für gute Phasen zu behalten, finde ich okay. Kostet wohl nicht viel und niedlich ist er auch.

    Ändert aber nichts daran, dass wir einen richtigen Linksmittelfelder brauchen.

  140. ZITAT:
    “Wie oft eigentlich noch, dass ein VV nicht zwingend notwendig und in den aktuellen Gedankenspielen daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV. …”

    Wird sowas irgendwie in der Liga praktiziert?

  141. @135 Richtig guter Vorschlag!

  142. ZITAT:
    “Mal angenommen, Veh käme und würde nicht VV, sondern irgendwas mit Sport. Wie passt der Bruno dann noch ins Bild?”

    Skauting?

  143. ZITAT:
    “Wie oft eigentlich noch, dass ein VV nicht zwingend notwendig und in den aktuellen Gedankenspielen daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV. Um bei Namen zu bleiben Hellmann für Marketing, und Recht, (meinetwegen) Veh für Sport als gleichberechtigte Vorstandsmitglieder.”

    Bei 2 gleichberechtigten Vorständen kann keiner entscheiden, das könnte also in eine Blockade münden, wenn gegensätzliche Meinungen herrschen.

    Das wäre daher nicht mein bevorzugtes Modell.

  144. Mensch WA, herrscht heute wieder einmal eine Verschwörung?

  145. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wie oft eigentlich noch, dass ein VV nicht zwingend notwendig und in den aktuellen Gedankenspielen daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV. Um bei Namen zu bleiben Hellmann für Marketing, und Recht, (meinetwegen) Veh für Sport als gleichberechtigte Vorstandsmitglieder.”

    Bei 2 gleichberechtigten Vorständen kann keiner entscheiden, das könnte also in eine Blockade münden, wenn gegensätzliche Meinungen herrschen.

    Das wäre daher nicht mein bevorzugtes Modell.”

    Da sind wir ja mal einer Meinung (#140).

  146. “Mich würde mal ein kleiner Eindruck Isaradlers aus der Hauptstadt der Bewegung interessieren”

    Sagen wir es mal so: Wenn die Eintracht einen Eckball hat, ist in meiner Straße mehr los als wenn Bayern Meister wird.

  147. ZITAT:Zampano
    “ZITAT:
    “ZITAT: Etwas mehr Anspruch vorleben wäre schon was in meinen Augen.”
    …aber ich stelle auch keine Freunde in der Firma ein, nur weil ich die nett finde und mit denen um die Häuser ziehe. Da stelle ich den bestmöglichen Kandidaten ein.
    (…)
    Wenn man den nächsten Schritt machen will, sollte man JETZT alte Zöpfe abschneiden….”

    Habe aber bisher keinen besseren gehört. Gerne her mit einem. Zöpfeabschneiden wäre das.

    Ich bin keinesfalls überzeugt, dass Veh ein geeignter VV-Kandidat wäre. Aber zumindest wäre er kein Signal für ein “weiter so”. Ich bin schon bescheiden in meinen Ansprüchen….

  148. ZITAT:
    “”Mich würde mal ein kleiner Eindruck Isaradlers aus der Hauptstadt der Bewegung interessieren”

    Sagen wir es mal so: Wenn die Eintracht einen Eckball hat, ist in meiner Straße mehr los als wenn Bayern Meister wird.”

    Das dürfte ja auch seltener sein.

  149. Meine Güte, dann macht eben Hellmann den VV. Wieso muss das denn zwingend der Sportheini sein? Nur weil HB der Meinung war, der VV darf auch Sportheini sein, muss das nicht zwingend auch umgekehrt so sein.

    DA

  150. ZITAT:
    “Du meinst, wenn ein Vorstand für etwas ist und der andere Vorstand ist dagegen, dann passiert nix?”

    Kein Unterschied zum Jetzt.

    Im Ernst:

    Ein Zusammenhalt zweier Gleichberechtigter hat dann doch ein stärkeres Gewicht als eine Mehrheitsentscheidung. Könnten ja 2 sein, die miteinander können.

  151. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wie oft eigentlich noch, dass ein VV nicht zwingend notwendig und in den aktuellen Gedankenspielen daher auch ein “flacher” Vorstand möglich ist? Sprich ohne VV. Um bei Namen zu bleiben Hellmann für Marketing, und Recht, (meinetwegen) Veh für Sport als gleichberechtigte Vorstandsmitglieder.”

    Bei 2 gleichberechtigten Vorständen kann keiner entscheiden, das könnte also in eine Blockade münden, wenn gegensätzliche Meinungen herrschen.

    Das wäre daher nicht mein bevorzugtes Modell.”

    Die Gedankenspiele gehen daher auch in Richtung drei Vorstandsmitglieder.

    Dass man immer alles vorkauen muss. Habe ich doch schon alles in der Fan geht vor geschrieben. 8-=

  152. ZITAT:
    “Da sind wir ja mal einer Meinung (#140).”

    Außerhalb von Herrn Schaaf sind wir das meiner Wahrnehmung zu Folge recht häufig.

  153. ZITAT:
    “Meine Güte, dann macht eben Hellmann den VV. Wieso muss das denn zwingend der Sportheini sein? Nur weil HB der Meinung war, der VV darf auch Sportheini sein, muss das nicht zwingend auch umgekehrt so sein.”

    Ebent

  154. ZITAT:
    “Die Gedankenspiele gehen daher auch in Richtung drei Vorstandsmitglieder.

    Dass man immer alles vorkauen muss. Habe ich doch schon alles in der Fan geht vor geschrieben. 8-=”

    Ich weiß Andy, hier aber hattest Du das Modell anders vorgestellt.

  155. “Das dürfte ja auch seltener sein.”

    Eben.

    Drum.

  156. OT: Was macht eigentlich Jens Keller? Scheint – im Nachhinein betrachtet – gar kein schlechter Trainer zu sein.

  157. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Gedankenspiele gehen daher auch in Richtung drei Vorstandsmitglieder.

    Dass man immer alles vorkauen muss. Habe ich doch schon alles in der Fan geht vor geschrieben. 8-=”

    Ich weiß Andy, hier aber hattest Du das Modell anders vorgestellt.”

    Ja, sorry. Also Denkbar-Modell wäre Hellmann, Veh (um einen Namen zu nennen) und Mr. X (eher nicht der vom Bender) als gleichberechtigtes Vorstands-Trio. Ich fände das nicht schlecht. Grüß-Gott-August brauchen wir wirklich nicht. Hellmann und Veh wären im Doppelpass im Zweifel auch unterhaltsamer, weil man noch nicht alles mitsingen könnte. :)

  158. ZITAT:
    “OT: Was macht eigentlich Jens Keller? Scheint – im Nachhinein betrachtet – gar kein schlechter Trainer zu sein.”

    Faszinierend und erschreckend ist ja vor allem, dass man daran die Macht der Bild sieht. Der wurde von Anfang an zum Abschuss freigegeben und wie gehetzte Füchse sind alle Medien drauf eingesprungen, nach jedem Unentschieden wurde diskutiert – natürlich gerne mit Herrn Draxler oder Straten.

    In der Tat scheint er rehabilitiert, wenn man sieht, Schalke hatte letztes Jahr nach 30 Spieltagen 16 Punkte (!!!) mehr auf dem Konto….

  159. Kann es vielleicht sein, dass Veh von der fehlenden Perspektive gesprochen hat, weil er den wahren Grund für seinen Rückzug nicht nennen konnte? Nämlich, dass diejenigen, die mit ihm noch einmal verlängern und ihn zum Nachfolger von Bruchhagen aufbauen wollten, von Bruchhagen abgegrätscht wurden, indem dieser der Presse verkündete, Veh würde zum Saisonende als Trainer aufhören? Macht- und Grabenkämpfe also mit einem (Phyrrus?) Sieg für Bruchhagen und Bender?

  160. Ein dritter Vorstand also.

    Für welchen Aufgabenbereich?

    Oder einfach nur so? Dann würde ich zur Verfügung stehen.

  161. mir gefällt vor allem die Idee der gegenseitigen Blockade. Dann ginge zwar auch nichts weiter, so als wie jetzt, aber es wäre unterhaltsamer.

  162. ZITAT:
    “Ein dritter Vorstand also.
    Für welchen Aufgabenbereich?”

    Katzen und Titten

  163. ZITAT:
    “Kann es vielleicht sein, dass Veh von der fehlenden Perspektive gesprochen hat, weil er den wahren Grund für seinen Rückzug nicht nennen konnte? Nämlich, dass diejenigen, die mit ihm noch einmal verlängern und ihn zum Nachfolger von Bruchhagen aufbauen wollten, von Bruchhagen abgegrätscht wurden, indem dieser der Presse verkündete, Veh würde zum Saisonende als Trainer aufhören? Macht- und Grabenkämpfe also mit einem (Phyrrus?) Sieg für Bruchhagen und Bender?”

    Es steht zumindest im Subtext, dass Veh damals ging, weil er Herri keine Vorwärtsentwicklung zutraute, das den Steubingern auch verständlich kommunizierte und die deswegen jetzt auf ihn zurückkommen.

  164. Nochmal was OT: Habt Ihr in Frankfurt schon mal was verloren?
    http://www.schleckysilberstein.....fundburos-
    frankfurt/

  165. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein dritter Vorstand also.
    Für welchen Aufgabenbereich?”

    Katzen und Titten”

    Überzeugt.

  166. Abgesehen von dem Aspekt, dass es ja momentan nichts gibt, worüber es sich lohnen würde zu diskutieren (Stichwort: Austrudeln), halte ich hier die Diskussion um einen möglichen Bruchhagen-Nachfolger für überflüssig. 1. ist das noch eine ganze Weile hin. 2. haben wir da eh’ nichts mitzureden und 3. verlängert der Fußballerklärer sowieso noch mal seinen Vertrag.

    Ich finde, wir sollten uns deshalb den wirklich wichtigen Themen zuwenden:
    http://bit.ly/1HJHySy

  167. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Da sind wir ja mal einer Meinung (#140).”

    Außerhalb von Herrn Schaaf sind wir das meiner Wahrnehmung zu Folge recht häufig.”

    Stimmt schon. Allerdings ist es ja nicht so, dass Schaaf bei mir noch gar keinen Kredit verspielt hätte. Seine Wechselpolitik, seine positive Meinung zu Piazon und die causa Flum seien da als Beispiele genannt.

    Und für die nahe Zukunft muss sich Schaaf vor allem auch daran messen lassen, ob er zusammen mit Bruno und Legien für überschaubers Geld ein paar akzeptable Neuverpflichtungen für die neue Saison an Land ziehen kann. Da sehe ich Schaaf ganz vorne in der Verantwortung.

  168. Rosa Polo Shirts

  169. ZITAT:
    “Nochmal was OT: Habt Ihr in Frankfurt schon mal was verloren?
    http://www.schleckysilberstein.....fundburos-
    frankfurt/”

    Meine Contenance.

    DAS wäre doch mal ein passender Medienchef gewesen. Einfühlsam, verständnisvoll und der derzeitigen Lage turmhoch gewachsen.

  170. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich halte die Truppe nicht für zu schlecht.(…)

    Das bezweifel ich bei einigen. (…).”

    Über einzelne kann man bestimmt streiten, aber meinst Du echt, dass wir einen schlechteren Kader haben als 15 andere Bundesligamannschaften?”

    Zum Glück nicht. Für mich beinhaltet bundesligatauglich ein wenig mehr als nur in der Bundesliga zu spielen.
    Aber wenn man es so wie Du sieht, dann ist der Kader bundesligatauglich. Er spielt ja auch dort und erreicht das Minimalziel.

  171. Ohne jetzt nachgucken zu wollen: Legien war doch vorher beim HSV? Haben die etwas vorzuweisen, was man als nachahmenswerte Einkaufspolitik bezeichnen könnte? Oder hatte er da nix zu melden oder ging es erst danach bergab?

  172. ZITAT:
    “Kennt sich jemand durch Zufall bei anderen Vereinen in Sachen Stadion / Geschäftsstelle / Trainingsgelände aus?

    Mich würde mal interessieren, ob’s da ähnlich wie bei uns aussieht.”

    Stadion/Geschäftsstelle und Training an einem Ort gebündelt dürfte ziemlich optimal sein. Schade, dass man es nicht noch geschafft hat, dass Leistungszentrum und die B+A-Junioren dort anzusiedeln.

  173. “Stadion/Geschäftsstelle und Training an einem Ort gebündelt dürfte ziemlich optimal sein. Schade, dass man es nicht noch geschafft hat, dass Leistungszentrum und die B+A-Junioren dort anzusiedeln.”

    Sorry, aber da fehlt noch etwas wichtiges: Der Doktor muss auch dort seine Praxis haben und: Das Reha-Zentrum muss auch vor Ort sein!

  174. ZITAT:
    “Ohne jetzt nachgucken zu wollen: Legien war doch vorher beim HSV? Haben die etwas vorzuweisen, was man als nachahmenswerte Einkaufspolitik bezeichnen könnte? Oder hatte er da nix zu melden oder ging es erst danach bergab?”

    Legien war bis 2009 verantwortlich beim HSV.

    Die Mopo (aus 2007) beschreibt wie folgt:

    “Kein Jungtalent, das beim HSV ohne sein Nicken verpflichtet wird. Bernd Legien ist (gemeinsam mit Michael Schröder) Leiter der Scouting-Abteilung.”

    http://www.mopo.de/news/interv.....19480.html

  175. Das ist kein Umbruch sondern ein Einbruch….

    SCHAAF RAUS!

  176. HSV-Platzierungen 2007-2009:

    7., 4., 5.

  177. ZITAT:
    “”Stadion/Geschäftsstelle und Training an einem Ort gebündelt dürfte ziemlich optimal sein. Schade, dass man es nicht noch geschafft hat, dass Leistungszentrum und die B+A-Junioren dort anzusiedeln.”

    Sorry, aber da fehlt noch etwas wichtiges: Der Doktor muss auch dort seine Praxis haben und: Das Reha-Zentrum muss auch vor Ort sein!”

    Hotel!footbonaut!

  178. Eintracht Frankfurt bracht einfach mal das fulle package.

  179. Legien von 2003-2009 als (Chef-) Scout beim HSV

    Tabellenplätze
    2009=5.
    2008=4.
    2007=7.
    2006=3.
    2005=8.
    2004=8.
    2003=4.

  180. Vielleicht suche ich mir bis zum Juni 2016 eine Ersatzsportart. Basketball zum Beispiel. Da schläft man wenigestens nicht bei ein…

  181. ZITAT:
    “Eintracht Frankfurt bracht einfach mal das fulle package.”

    Ich spendiere noch einen Hubschrauberlandeplatz, falls es mal schnell gehen muss.

  182. Ziel muss sein,dass die Bayern hier ihre traingslager buchen,weil alles so perfekt ist und der bankenstandort auch für deren wirtschaftsinteressen echt hot ist.wir sollten uns als verein trotz Tradition diesem boom-sektor “Dienstleistung” nicht verschließen.

  183. So, die Bewerbung als Vorstand ist raus.
    Im Falle meiner Bestellung, wovon ich fest ausgehe, werden natürlich die 50+5 mit so hoch dotierten Beraterverträgen ausgestattet, das an dieser Front schon mal Ruhe herrschen sollte.

  184. ZITAT:
    “Ziel muss sein,dass die Bayern hier ihre traingslager buchen,weil alles so perfekt ist und der bankenstandort auch für deren wirtschaftsinteressen echt hot ist.wir sollten uns als verein trotz Tradition diesem boom-sektor “Dienstleistung” nicht verschließen.”

    Absolut richtig. Warum bauen wir nicht gleich ein Zillertal-Imitat in der Nähe des Waldstadions? Rem Koolhaas hätte bestimmt Interesse!

  185. ZITAT:
    “HSV-Platzierungen 2007-2009:

    7., 4., 5.”

    War das, bevor Kühne anfing Vandervaarts zu kaufen?

  186. ZITAT:
    “Sorry, aber da fehlt noch etwas wichtiges: Der Doktor muss auch dort seine Praxis haben und: Das Reha-Zentrum muss auch vor Ort sein!”

    Sportwagenwerkstatt, Tätowierer, Frisör, Wellnessbereich für Wags, ….

  187. ZITAT:
    “ZITAT:
    “HSV-Platzierungen 2007-2009:

    7., 4., 5.”

    War das, bevor Kühne anfing Vandervaarts zu kaufen?”

    Kühne wohl erst ab 2010 verstärkt beim HSV engagiert. VdV 2012.

  188. Ist der echt oder ist es Herri ?

    Kommentar von MarkusGajewski , 27.04.2015 12:11
    Dass die Eintracht trotz des Weggangs von 5 wichtigen Stammspielern und Leistungsträgern zum Ende der letzten Saison eine solch furiose Runde spielt, hätte ich nicht für möglich gehalten.
    Die Hasstiraden einiger Außenstehender/Außenseiter in den sozialen Netzwerken und Zeitungsforen sollte man nicht überbewerten und auch im Detail nicht kommentieren. Diese Menschen stehen im wahren Leben auch im Abseits.

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1373507

  189. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ablegen unter: Nix verstanden.”

    Kritikfähigkeit: wohl nicht besonders ausgeprägt …”

    Nur weil ich den Kommentar nicht verstehe? Wo ist da Kritik?”

    Ich zumindest habe den Kommentar schon als Kritik an diesem ja nun wirklich negativen, frustgeprägten Eingangsbeitrag verstanden. Und ein lakonisches “Ablegen unter : Nix verstanden” wirkte auf mich eben ziemlich von oben herab und ohne jegliche Auseinandersetzung mit der vorgebrachten Kritik. Mehr nicht. Punkt.

  190. Danke, BGS, dass Du auf meine Frage nicht eingehst. Punkt.

  191. Diva Capricieuse

    Ich komme ja mehr hinterher hier. Nur so viel: dass man den jetzt den (nervenden) Grüßaugust durch einen (allerdings deutlich charmanteren) zynischen Rotweintrinker ersetzen will und das auch noch innovativ findet… das finde ich widerum extrem innovativ.

    Ich geh mal weiterschaffen.

    PS: À propos Schaffen: meint Ihr nicht, man bräuchte an der Spitze jemanden, der was schafft?

  192. ZITAT:
    “OT: Was macht eigentlich Jens Keller? Scheint – im Nachhinein betrachtet – gar kein schlechter Trainer zu sein.”

    +1!

  193. Stefan, was ist denn am Ziehen der Inui-Option verkehrt ? Man kann ihn im Sommer trotzdem noch verkaufen oder behalten wenn man keinen findet den man sich leisten kann. Den Vertrag mal wieder einfach so auslaufen zu lassen wäre jetzt besser oder was ? weil er schlecht spielt ? er hat immer noch einen Marktwert als Nationalspieler und Bundesliga-Profi, ich muss den doch jetzt nicht verschenken bloss weil er nicht den Erwartungen entsprach.

    @VEH/DUFNER
    das ist für mich eindeutig die Wahl zwischen Beulenpest und nässender Krätze.
    Dass Dufner eine der grössten Luftpumpen der Liga ist, habe ich hier schon oft genug dargelegt, wer Veh in den Vorstand holt, sollte sich nochmal seine kurze Zeiten als Manager und Trainer in Personalunion ansehen, zuerst die bei Stuttgart und dann noch mal die in Wolfsburg……jaaaa da war der mal Manager.

  194. einige Kommentare von Tscha und von JimmyH finde ich übrigens sehr treffend

  195. ZITAT:
    “ZITAT:
    “OT: Was macht eigentlich Jens Keller? Scheint – im Nachhinein betrachtet – gar kein schlechter Trainer zu sein.”

    +1!”

    Das schreibt die rote Bild. Man beachte – Harsewinkel –
    Vorgänger Jens Keller (44/im Oktober gefeuert) hatte letzte Saison nach 30. Spieltagen 16 Punkte mehr auf dem Konto.Von heute bis Donnerstag sperren sie ihre Taumel-Truppe im Hotel Klosterpforte in Harsewinkel ein.

  196. ZITAT:
    “Ist der echt oder ist es Herri ?

    Kommentar von MarkusGajewski , 27.04.2015 12:11
    Dass die Eintracht trotz des Weggangs von 5 wichtigen Stammspielern und Leistungsträgern zum Ende der letzten Saison eine solch furiose Runde spielt, hätte ich nicht für möglich gehalten.
    Die Hasstiraden einiger Außenstehender/Außenseiter in den sozialen Netzwerken und Zeitungsforen sollte man nicht überbewerten und auch im Detail nicht kommentieren. Diese Menschen stehen im wahren Leben auch im Abseits.

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1373507

    Der kommentiert auch schön unter dem Rundschauartikel. Auf jeden Fall kein 50plus5er:-)

  197. Wäre ja für Trainertausch: Schur Schaaf

    und als VV irgendwer, Hauptsache der weiß, das die Zeit sich auch im Fußballgeschäft weiter dreht. :)

  198. ZITAT:
    “PS: À propos Schaffen: meint Ihr nicht, man bräuchte an der Spitze jemanden, der was schafft?”

    Wo hast Du den Unsinn denn her?

  199. “Ablegen unter: Nix verstanden.”
    Er oder Du?

  200. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “OT: Was macht eigentlich Jens Keller? Scheint – im Nachhinein betrachtet – gar kein schlechter Trainer zu sein.”

    +1!”

    Das schreibt die rote Bild. Man beachte – Harsewinkel –
    Vorgänger Jens Keller (44/im Oktober gefeuert) hatte letzte Saison nach 30. Spieltagen 16 Punkte mehr auf dem Konto.Von heute bis Donnerstag sperren sie ihre Taumel-Truppe im Hotel Klosterpforte in Harsewinkel ein.”

    Harsewinkel – Also ist auch S06 endlich am Ende angekommen, traurig.

  201. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Wo hast Du den Unsinn denn her?”

    Wieso Unsinn? Ich halte den für faul (oder für die politisch Korrekten: für jemanden, der bisher nicht durch akribische Detailarbeit aufgefallen ist, die es für eine Veränderung bräuchte). Aber wenn du ihn besser kennst, dann will ich nichts gesagt haben.

  202. Fleiß wird bei Führungspersonen überbewertet. Nur wer Details ignoriert, behält den Überblick.

  203. @ Diva: Keine Frage, dass Veh faul ist. Das schadet aber nichts.

  204. ZITAT:
    ““Ablegen unter: Nix verstanden.”
    Er oder Du?”

    Ich. Wie ich bereits schrieb. (Kommentar #10)

  205. Ich erkenne immer mehr (und heute besonders), dass es erstaunlich unterschiedliche Auffassungen von Kritiken, persönlichen Meinungen und Bewertungen der Saison gibt. Finde ich bemerkenswert.

  206. “Stefan, was ist denn am Ziehen der Inui-Option verkehrt ? Man kann ihn im Sommer trotzdem noch verkaufen oder behalten wenn man keinen findet den man sich leisten kann”

    Keine Ahnung ob sie schlecht IST. Wenn man plant Inui zu verkaufen, ist sie es meiner Meinung nach nicht. Allein glaube ich nicht daran.

  207. ZITAT:
    “.. Hat man sich sonst auf das Saisonfinale gefreut werden jetzt die Plätze leer bleiben in den verbleibenden Heimspielen…”

    Nein, werden sie nicht.
    Genauso wie kommende Saison nicht weniger DKs verkauft werden.
    Egal wie sehr wir lamentieren, die Protagonisten in eV/AG und hier/Fanszene sind sich ähnlich, ähnlicher als wir es wahrscheinlich wahr haben wollen.
    Ohne die harte Tour (Abstieg und 2-3 Jahre in Liga zwo) ändert sich nichts. So wird derzeit erklärt fast alles ist dufte/Umbruch und die Karten werden auch gekauft.
    Ab und zu mal ein mahnendes Wort hier, eine Handvoll die tatsächlich dem Stadion den Rücken kehren….fällt nicht ins Gewicht.

  208. Ich fände Veh nicht schlecht. Kennt die Bundesliga und alle Ansprechpartner, Eloquent ist er, kann den Verein sicher gut nach außen vertreten. Und vor allem: Ehrgeiz und Ambition hat er, er will was erreichen. Und wenn er sich als Trainer über die mangelnde Perspektive beklagt hat weiß er auch dasses als VV seine Pflicht wäre, genau die zu verbesseren.

    Das reicht doch für einen VV, Hübner macht die Arbeit im Maschinenraum und Hellmann kümmert sich ums Business. Im AR Steubing und Holzer.

    Da hat Eintracht Frankfurt schon ganz andere Kappen an wichtigen Positionen gehabt in den letzten 20 Jahren….

  209. ZITAT:
    “@ Diva: Keine Frage, dass Veh faul ist. Das schadet aber nichts.”

    Insbesondere deshalb, weil er auch keinen Hehl daraus macht. Selbst Fußballprofi war ihm ja zu anstrengend wie mal gelesen zu haben ich mir einbilde.

  210. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ Diva: Keine Frage, dass Veh faul ist. Das schadet aber nichts.”

    Insbesondere deshalb, weil er auch keinen Hehl daraus macht. Selbst Fußballprofi war ihm ja zu anstrengend wie mal gelesen zu haben ich mir einbilde.”

    Also wenn Fleiß eine Voraussetzung für den VV der Eintracht ist, dann stehe ich nicht zur Verfügung.

  211. Ich kann auch charmant dummes Zeug daherplaudern und habe auch keinerlei Wirtschaftserfahrung. Ne. Moment. Ich erinnere mich gerade. Ich habe das sogar studiert und Jahrzehnte drin gearbeitet. Dann kann ich das mit der Bewerbung ja leider vergessen.

  212. ZITAT:
    “Legien von 2003-2009 als (Chef-) Scout beim HSV

    Tabellenplätze
    2009=5.
    2008=4.
    2007=7.
    2006=3.
    2005=8.
    2004=8.
    2003=4.”

    ÄÄÄhhh, hat Legien nicht selbst im Interview gesagt, dass man den Erfolg seiner Arbeit nach ca. 10 Jahren sieht ?
    Also müsste man den HSV ab 2013 beobachten. Nun ja…. Ergebnis ist allgemein bekannt !

  213. @raideg [203]
    Der Unterschied zwischen Keller und diesem di Matteo ist weiterhin der, dass Keller ständig von der Schlacke-Führung mehr oder weniger offen (z.T. auch von den Medien) hinterfragt wurde (“Keller=Übergangstrainer”), während di Matteo jetzt als quasi sakrosankt gilt.

  214. Veh ist Bauchmensch und eloquenter Motivator. Davon hat die Mannschaft nach dem Aufstieg gelebt. Veh halte ich aber bestimmt nicht für einen akribischen und strategischen Arbeiter, sondern so ziemlich das Gegenteil davon. Als VV daher nicht zu gebrauchen, als Sportlicher Leiter o.ä. aus meiner Sicht ebenso wenig.

  215. Also im Fußballgeschäft hat Veh schon Erfahrung. Und das mit den Zahlen macht der Hölli.

  216. ich mochte den Armin immer schon

  217. ZITAT:
    “Ja, diese Gleichgültigkeit hat Einkehr gehalten. Hat man sich sonst auf das Saisonfinale gefreut werden jetzt die Plätze leer bleiben in den verbleibenden Heimspielen.

    Guten Morgen Frankfurt.”

    Glaub ich nicht. Die letzten beiden Heimspiele sind ausverkauft.

  218. ZITAT:
    “ich mochte den Armin immer schon”

    Das wissen wir doch.

  219. ZITAT:
    “@raideg [203]
    Der Unterschied zwischen Keller und diesem di Matteo ist weiterhin der, dass Keller ständig von der Schlacke-Führung mehr oder weniger offen (z.T. auch von den Medien) hinterfragt wurde (“Keller=Übergangstrainer”), während di Matteo jetzt als quasi sakrosankt gilt.”

    Stimmt, deswegen hatte er ja so einen schweren Stand auf Schlacke.
    Ich persönlich finde, das Keller nicht der schlechteste einer ist.
    Hat viele junge Spieler eingebaut, hat trotz großer Verletzungsprobleme einen CL-Platz erreicht.
    diMatteo bleibt dies alles schuldig, ist aber irgendwann mal CL-Sieger gewesen und macht vor den Kameras nicht so ein mürrisches Gesicht.
    Deshalb muss! er ja ein ganz toller Trainer sein, so kurz hinter Pep oder so.

  220. Mal wieder ebbes später…
    Nun ja, die jetzige Saison ist mir noch nicht komplett schnuppe.
    Geht ja noch ein paar Mio. mehr oder weniger.
    Und wie sich die, welche es bis zum Ende durchbringen müssen/können, so schlagen.
    Wird ja auch (hoffentlich) noch das mit beeinflussen, was man so für die neue Saison zu planen gedenkt.

    Und klar gehe ich noch zu den beiden letzten Heimspielen. Ich habe mir seit Monaten diese beiden Termine freischaufeln lassen (eigentlich sind das klassische Mittelaltermarkt-Termine, war dem Fußball-fernen Umfeld war nur schwer vermittelbar), und wenn ich nicht gehen täte, würde halt eine anderer aus dem EFC dort sitze, gibt bei jedem Spiel die obligatorische „kannst du vielleicht nicht?“-Anfrage.

    Veh in den Vorstand? Vom Typ her würde er mir gefallen (klitzkleine Untertreibung), allerdings sagt das 0,0 über seine Befähigung dazu aus.
    Kann man als Ausstehender, der ihn nur als Coach kennt, ja leider nicht beurteilen; aber so gänzlich ohne Sinn dahinter wird sich wohl niemand den Namen aus der Nase gezogen haben.
    Die sportlich-verantwortliche Zusammenarbeit mit BH sollte zumindest kein Problem sein.
    Wie es allerdings mit dem neuen Medien-Chefe so aussehen täte…

  221. Der Armin arbeitet doch an seinem Haus, dachte ich? Steht die Mauer denn endlich?

  222. ZITAT:
    “Die sportlich-verantwortliche Zusammenarbeit mit BH sollte zumindest kein Problem sein.
    Wie es allerdings mit dem neuen Medien-Chefe so aussehen täte…”

    Den Schönbabbler brauche mer dann net mehr

  223. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die sportlich-verantwortliche Zusammenarbeit mit BH sollte zumindest kein Problem sein.
    Wie es allerdings mit dem neuen Medien-Chefe so aussehen täte…”

    Den Schönbabbler brauche mer dann net mehr”

    Pro Veh.

  224. Der Herr Steubing wird schon wissen, was er tut. Der ist ja nicht umsonst so erfolgreich! Am besten, wir machen uns alle keine Sorgen mehr und vertrauen alten reichen Männern. Aber dick müssen sie sein und Glatze haben und nachts gut schlafen.

  225. Veh mochte uns ja nicht so sehr. Warum sollte er sich dann so ein Amt bei uns antun?

  226. Die Eintracht braucht keinen Grüß-August und holt Armin Veh? Finde den Fehler!

  227. falls der Armin kommt, darf dann auch die Ruth wieder? Falls ja – Pro Armin eV

  228. ZITAT:
    “Veh mochte uns ja nicht so sehr. Warum sollte er sich dann so ein Amt bei uns antun?”

    Um den Boccia zu ärgern.

  229. Viel wichtiger in dem FR-Artikel ist ja eigentlich auch der Satz “Dufner kein Thema”, meiner Meinung nach…

  230. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Veh mochte uns ja nicht so sehr. Warum sollte er sich dann so ein Amt bei uns antun?”

    Um den Boccia zu ärgern.”

    Blödsinn. Ich vorfreue mich schon auf den Armin.

  231. ZITAT:
    “Die Eintracht braucht keinen Grüß-August und holt Armin Veh? Finde den Fehler!”

    :-)

  232. ZITAT:
    “Ich kann auch charmant dummes Zeug daherplaudern und habe auch keinerlei Wirtschaftserfahrung”

    Yeah ! Ich kann das auch, und im Gegensatz zu dir habe ich das weder studiert noch jahrzehntelange Erfahrung, insofern steht meinem Vorstandsposten also nichts mehr im Wege….ich bin glücklich…….überglücklich !

  233. es gerüchtet, dass der Armin als Einstandsgeschenk den Lord mitbringen möchte

  234. ZITAT:
    “es gerüchtet, dass der Armin als Einstandsgeschenk den Lord mitbringen möchte”

    Na, dann ist der Albert auch dabei.

    Noch wer Überzeugungsbedarf?

  235. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Viel wichtiger in dem FR-Artikel ist ja eigentlich auch der Satz “Dufner kein Thema”, meiner Meinung nach…”

    Mit!

  236. Armin rein!

    Ansonsten, ach je, Eintracht VV…..Es gibt ja auch noch schöne Dinge, denen man sich widmen kann. Am WE z.B . die Punch Brothers entdeckt. Großartige Mukke, locker flockig in Szene gesetzt beim NPR “tiny desk”:

    http://n.pr/19swNHu

    Die anfängliche Birthday-Szene durchhalten oder überspringen, es lohnt sich. Dieser Chris Thile und seine Jungs sind einfach nur geil. Ich kauf mir jetzt ne Mandoline und spiel mich direkt in die akustische Sommerpause.

  237. ZITAT:
    “falls der Armin kommt, darf dann auch die Ruth wieder?”

    apropos……..was macht die Ruth jetzt eigentlich ? Scouting so wie Moppes ?

  238. Der neue VV.

    Thomas Gottschalk veröffentlicht Autobiographie. Der “Grüßaugust der Nation” zieht Bilanz

  239. Diva Capricieuse

    Alleine, dass die Fantasie nicht weiter als bis zu einem Ex-Trainer reicht, sagt schon viel aus.

    Da kann ich nur inständigst beten, dass das nur die Informationsbrosamen sind, die der dummen Masse vorgeworfen werden sollen.

  240. ZITAT:
    “Alleine, dass die Fantasie nicht weiter als bis zu einem Ex-Trainer reicht, sagt schon viel aus.

    Da kann ich nur inständigst beten, dass das nur die Informationsbrosamen sind, die der dummen Masse vorgeworfen werden sollen.”

    Mit.

  241. ZITAT:
    “Alleine, dass die Fantasie nicht weiter als bis zu einem Ex-Trainer reicht, sagt schon viel aus.”

    jep, genau das dachte ich mir auch. Ich hoffe allerdings noch, dass es der Rettig wird, rechne aber vorsorglich schon mal mit so Knallern wie Michael Meier, Andreas Müller oder irgendnem Provinzheini aus Sandhausen oder Aalen.

  242. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “rechne aber vorsorglich schon mal mit so Knallern wie Michael Meier, Andreas Müller oder irgendnem Provinzheini aus Sandhausen oder Aalen.”

    Da würde ich aber den Provinzheini persönlich hinfahren.

  243. ZITAT:
    “Der neue VV.

    Thomas Gottschalk veröffentlicht Autobiographie. Der “Grüßaugust der Nation” zieht Bilanz”

    Keine verbrauchten Gesichter bitte.

    Die Marke “Eintracht Frankfurt” braucht frisches Blut.

  244. Der Dufner ist ja bekanntlich Jurist. So wie Hellmann. Und das halbe Blogpublikum. Was soll man da noch sagen?

  245. @complainovic
    Rettig wird von einem halben Dutzend Klubs angebaggert. U.a. buhlt der Kind um den und macht ihm bestimmt millionenschwere Versprechungen.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....nover.html

  246. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alleine, dass die Fantasie nicht weiter als bis zu einem Ex-Trainer reicht, sagt schon viel aus.

    Da kann ich nur inständigst beten, dass das nur die Informationsbrosamen sind, die der dummen Masse vorgeworfen werden sollen.”

    Mit.”

    Wenigstens wird die dumme Masse damit vorzüglichst unterhalten, wichtig in diesen und den folgenden rd. 440 Tagen.

    Wir ham doch sonst nix.

  247. ekrot…….komm mir jetzt bitte nicht mit Fakten, ich möchte weiter auf meiner rosa Wunschwolke schweben und an Einhörner, den Weihnachtsmann und Rettig als Vorstandsvorsitzenden bei der Eintracht glauben !

  248. pro Armin eV

  249. Ich will Thomas Berthold.

  250. ZITAT:
    “Ich will Thomas Berthold.”

    oh Gott…….du hast Recht…….das könnte wirklich passieren…….

  251. Keller? Den schlug ich hier ja schon ein paar Mal vor.
    Und bin erstaunt, was für ein Anblick nun die Arbeit seines mit CL-Lorbeeren umkränzten Nachfolgers im Vergleich zu seiner abgibt, der ja ständigst in der Kritik stand, und den Stiefel permanent am verlängerten Rückgrat fühlen musste.
    Ich fürchte allerdings, dass -zumindest noch nächste Saison- uns ein Möllemann eher ans Herz gelegt werden würde als ein Keller.

  252. Rettig will Jos Luhukay mitbringen für den Interims-Frontzeck.

    Pro Stuttgart in der Rele, absteigen sollen der große und der kleine HSV!

  253. Keller ist ein großer Melancholiker. Kann ich mir gut neben Oka vorstellen.

  254. Sorgt sich denn HB überhaupt nicht um seine Nachfolge?

    Vermisse einen Vorschlag seinerseits.

  255. Diva Capricieuse

    Dieter Hoeneß!

  256. ZITAT:
    “Keller ist ein großer Melancholiker. Kann ich mir gut neben Oka vorstellen.”

    Neben Fischer könnte ich mir dagegen noch einen anderen -holiker vorstellen.

  257. Hauptsache Harmonie.

  258. Diva Capricieuse

    Aber die mit Abstand Lächerlichste der heutigen Meldungen ist der Bender mit seinem Investor, den es wirklich (also in echt jetzt, so wirklich wirklich) gibt…

    ROFLOL!

  259. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Neben Fischer könnte ich mir dagegen noch einen anderen -holiker vorstellen.”

    MV?

  260. Diva Capricieuse

    Langsam fängt es an, mir Spaß zu machen.

  261. einen der mit der bild im bett liegt…oder einen guten draht zum express hat, das wäre einer für mich.

  262. ZITAT:
    “Aber die mit Abstand Lächerlichste der heutigen Meldungen ist der Bender mit seinem Investor, den es wirklich (also in echt jetzt, so wirklich wirklich) gibt…

    ROFLOL!”

    Hat er das heute nochmal rausgehauen? Wenn es offensichtlich kein Wahlkampfversprechen mehr ist, frage ich mich warum er das macht? Am Ende ist tatsächlich was dran?

  263. Wenn man sieht, was für Gestalten im Fußball was für Beträge bewegen dürfen, wundert man sich nicht, dass welche, die zumindest schon mal als Unternehmer erfolgreich waren, denken, dass sie das auch können. Können sie aber nicht, weil ihnen der Fußballinstinkt fehlt. Und weil sie auch niemand entläßt, wenn es schief läuft, erzielen sie noch miesere Resultate als die professionellen Fußballgeschäftsnullen. Macht nichts: wird halt nachgezahlt. Zu sehen zuletzt bei Kind und Kühne. Und davor bei Hopp, der es so langsam lernt.

    Aber unter der Prämisse spricht gar nichts gegen einen Extrainer als Chef. Der muss natürlich einen Aufsichtsbuchhalter kriegen (ich plädiere ja für den schrecklichen Dr. Pröckl).

    Mal ehrlich: Dass wir jemanden wir Schmadtke, Heidel, Zorc, Reuter, also jemand richtig fähigen, auftun ist doch Wunschdenken. Wer soll den denn aussuchen? Wieso sollte der zu uns kommen?

  264. ZITAT:
    “Langsam fängt es an, mir Spaß zu machen.”

    Das ist auch Sinn der Sache. Sonst heißt es wieder, es wird Unsicherheit gesät.

    Wie wär’s mit Thomas de Maiziere?

    Dessen angesägter Stuhl könnte eine baldige Verfügbarkeit bewirken.

    Der kann es auch positiv damit umgehen, wenn nicht jeder Schuß ein Treffer ist.

  265. Wegen des Stallgeruchs. Ich werde nicht müde, den Rosen hierher zu schreiben. Steter Tropfen und so …

    Dr. Pröckl ist übrigens besetzt seit letzter Woche.

  266. “Mal ehrlich: Dass wir jemanden wir Schmadtke, Heidel, Zorc, Reuter, also jemand richtig fähigen, auftun ist doch Wunschdenken. Wer soll den denn aussuchen? Wieso sollte der zu uns kommen?”

    Das halte ich dann doch für eine Überschätzung dieser von dir als richtig “fähig” einegstuften Handlungsträger. Zorc? Tja, der schwimmt irgendwie mit. Heidel, hier ungeliebt, ist tatsächlich fähig. Reuter? No comment. Schmadtke hat ein Händchen, richtig. Aber das haben viele. Fußball bleibt schon auch ein Glücksspiel auf diesen Positionen.

  267. Magath. Der hat noch was zu beweisen hier.

  268. ZITAT:
    “Danke, BGS, dass Du auf meine Frage nicht eingehst. Punkt.”

    Die Kritik: Größenwahnsinn. Blutauffrischung in der einen oder anderen Redaktion notwendig.
    Ist aber auch gut jetzt damit. Für mich jedenfalls.

  269. “Dr. Pröckl ist übrigens besetzt seit letzter Woche.”

    Um das mit einem Link noch einmal zu verifizieren:

    http://www.svwehen-wiesbaden.d.....ehrer.html

  270. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Hat er das heute nochmal rausgehauen? Wenn es offensichtlich kein Wahlkampfversprechen mehr ist, frage ich mich warum er das macht? Am Ende ist tatsächlich was dran?”

    Hat er (in der roten FR):
    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Allerdings klingt die Geschichte mit dem Magnaten, der gerade sein Firmenimperium ordnet, unglaublich lächerlich. Die Variante, dass da Jemand an seiner eigenen Legende strickt (nach dem Motto “mit mir wäre es was geworden, aber so…”), halte ich für sehr viel wahrscheinlicher.

  271. mit mir wäre die Eintracht nicht abgest ähhn nicht arm geblieben

  272. @sgevolker
    Bender könne “seinen” Mann momentan aber nicht präsentieren, weil der noch damit beschäftigt sei “sein Firmen-Konglomerat zu ordnen”. *hüstel* Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Quelle: Revolverblatt

  273. Diva, Du Blitz-Blogger !

  274. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Wenn man sieht, was für Gestalten im Fußball was für Beträge bewegen dürfen, wundert man sich nicht, dass welche, die zumindest schon mal als Unternehmer erfolgreich waren, denken, dass sie das auch können. Können sie aber nicht,”

    Rischtisch! Auf der anderen Seite werden die ergänzt von Ex-Profis, die null Plan von Wirtschaftlichem haben, aber denken, weil sie als Fußballer super waren, sind sie es als Manager auch. (Gibt’s auch noch als Trainer-Variante). Sonst könnte ein Verein wie Dortmund nicht in so kurzer Zeit so derart außendurchführen.

  275. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Diva, Du Blitz-Blogger !”

    Baron Blitz! Vielleicht sollte ich eine Nickänderung in Betracht ziehen.

  276. Könnten wir zur Abwechslung nicht mal wieder über Kloppo spekulieren? Der kommt zwar auch nicht, aber irgendwie fänd’ ich das unterhaltsamer.

  277. Ferdinand Piech.
    Ordnet gerade sein Imperium und hat Zeit. Dürfte als Österreicher auch die Gnade Boccias finden.

  278. ZITAT:
    “@sgevolker
    Bender könne “seinen” Mann momentan aber nicht präsentieren, weil der noch damit beschäftigt sei “sein Firmen-Konglomerat zu ordnen”. *hüstel*

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Quelle: Revolverblatt”

    Schon klar, ich frage mich halt warum jemand der eh ausscheidet es nötig hat, solche Räubergeschichten zu erfinden. Zumal Bender ja durchaus auch mal seriös unterwegs war als Vorstandsvorsitzender von Fraport.
    Aber gut, vielleicht bin ich da zu gutgläubig.

  279. Schmadtke war schon in Hanoi super ud rockt jetzt Köln. Er und alle anderen genannten habe aus ihren Mannschaften über längere Zeiten Leistungen über Erwartungen generiert. Etwas, dass wir kurzfristig im zweiten Jahr Verh hatten und über längeren Zeitraum schon ewig überhaupt nicht mehr. Zuletzt vielleicht in den ersten Funkel- und Bruchhagenjahren.

    Vor HB waren wir sogar kurzfristig derart schlecht, dass es ein reiner Segen war, als wir zumindest das Erwartbare wieder schafften und manchmal noch ein kleines bißchen mehr.

    Aber eine Erfolgsstrategie hatten wir im Prinzip nicht mal zu den Zeiten, als wir gut waren.

  280. ZITAT:
    “Ferdinand Piech.
    Ordnet gerade sein Imperium und hat Zeit. Dürfte als Österreicher auch die Gnade Boccias finden.”

    Wir nehmen auch Legastheniker, wenn die Kohle stimmt.

    Darauf im Winter dann ein Korn. Oder zwei.

  281. Ich ordne gerade mein Vereinskonglomerat. Könnte mir aber vorstellen, mein dynastisches Vermögen einer Firma zu übereignen, wenn die nur so imkompetent weiter geführt wird wie bisher.

  282. Heidel wäre meiner Meinung nach extrem geeignet. Das er Ahnung hat dürfte kaum einer bestreiten und vielleicht hat er ja Lust auf eine Veränderung mit mehr Reputation bei der man ja durchaus mehr bewegen könnte als in Mainz. Oder aber er behält lieber den sicheren Job in vertrauter Umgebung. Jedenfalls würde ich als Veranwortlicher zumindest mal nachfragen.

  283. Die da oben machen doch eh, was sie wollen. Lasst uns lieber beim schlechten Fußball bleiben.

  284. Heidel wär gut. Wir wären so toll wie M1 und hätten endlich Excel.

  285. Bender – Geburtsjahr 1944
    Bruchhagen – Geburtsjahr 1948

    Finde den Fehler.

  286. ZITAT:
    “… ich frage mich halt warum jemand der eh ausscheidet es nötig hat, solche Räubergeschichten zu erfinden. Zumal Bender ja durchaus auch mal seriös unterwegs war als Vorstandsvorsitzender von Fraport.
    Aber gut, vielleicht bin ich da zu gutgläubig.”

    Wenn se durch sin, sin se durch. Viele Topmanager verbergen hinter eine Fassade kompetenter Souveränität gekonnt eine veritable psychische Störung. Vielleicht braucht es die ja für den Job. Aber wenn die Fassade mal bröckelt, kommen die dollsten Sachen hervor. Vgl: Middelhoff vor Gericht, Schröder im TV nach seiner Abwahl, Ackermann mit Victoryzeichen, …

  287. Der Ferdinand wäre auch gut für den Zusammenhalt von Verein und AG.

    Seiner Vorliebe für geringe Spaltmaße im Rahmen seiner früheren Ingenieurskunst verdankt er seinen Spitznamen “Fugen-Ferdl”.

    Könnte passen.

  288. ZITAT:
    “Ich habe den Chandler ja so verstanden, dass er der Meinung ist, JETZT wären es überragend, wenn man noch vierzig Punkte erreichen würde.

    Kann aber mein Fehler sein. Ist aber eh egal.”

    Du bist halt Größenwahnsinnig, wenn Du verstehst, was die Spieler sagen. Oder meinte @1 einfach undankbar und hat sich im Vokabular vergriffen? Ich versteh es jedenfalls nicht, auch nicht am späten Nachmittag, und heute Morgen schon gar nicht…

  289. Diva Capricieuse

    Wie meinte mein Kollege, der Osnabrück-Fan gerade so schön: “Das ist genau wie hier [gemeint war der gemeinsame Arbeitgeber]: jedes Jahr ne neue Strategie und Umbruch und jedes Jahr der gleiche Scheiß”. Hmm, da sind wir doch mit unserem Umbruch ohne Strategie und jedes Jahr dem gleichen Scheiß gar nicht so schlecht bedient, oder?

    #überglücklich

  290. ZITAT:
    “Heidel wär gut. Wir wären so toll wie M1 und hätten endlich Excel.”

    Brauchen kein Excel mehr, wir haben jetzt Legien.

  291. ZITAT:
    “Ferdinand Piech.
    Ordnet gerade sein Imperium und hat Zeit. Dürfte als Österreicher auch die Gnade Boccias finden.”

    Die Idee kam mir auch schon. Man müsste nur jemanden finden, der Piech dazu bringt, es dem Herrn Winterkorn in der Bundesliga mal so richtig zu zeigen.

  292. @291
    Da ist was dran.

  293. ZITAT:
    “Die da oben machen doch eh, was sie wollen. Lasst uns lieber beim schlechten Fußball bleiben.”

    So isses. Aber schlechter Fußball?

    “Die Chancenverwertung der #SGE ist mit 17.6% die beste hinter dem #FCB (18.9%)”

    Da habt ihr’s, von wegen schlechter Fußball.

  294. Ist Legien von Lotus oder SAP?

  295. “So isses. Aber schlechter Fußball?

    “Die Chancenverwertung der #SGE ist mit 17.6% die beste hinter dem #FCB (18.9%)”

    Da habt ihr’s, von wegen schlechter Fußball.”

    Sorry, ich habe mich verschrieben. Ich meinte “ehrlicher” Fußball.

  296. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Danke, BGS, dass Du auf meine Frage nicht eingehst. Punkt.”

    Die Kritik: Größenwahnsinn. Blutauffrischung in der einen oder anderen Redaktion notwendig.
    Ist aber auch gut jetzt damit. Für mich jedenfalls.”

    Den Größenwahn beziehe ich nicht auf mich. Und das andere verstehe ich als Anregung, nicht als Kritik. Wenn ich’s richtig verstehe.

  297. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ferdinand Piech.
    Ordnet gerade sein Imperium und hat Zeit. Dürfte als Österreicher auch die Gnade Boccias finden.”

    Die Idee kam mir auch schon. Man müsste nur jemanden finden, der Piech dazu bringt, es dem Herrn Winterkorn in der Bundesliga mal so richtig zu zeigen.”

    Geht in Frankfurt aber nicht. Wegen der Tradition und so. Der Identifikation mit dem Verein. Ist noch viel wichtiger als Bundeliga.

  298. ZITAT:
    “Brauchen kein Excel mehr, wir haben jetzt Legien.”

    Schon in 2.0?

  299. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Schon in 2.0?”

    Legien 2.0? Ist das dann Heidel 1.1?

  300. ZITAT:
    “Wie meinte mein Kollege, der Osnabrück-Fan gerade so schön: “Das ist genau wie hier [gemeint war der gemeinsame Arbeitgeber]: jedes Jahr ne neue Strategie und Umbruch und jedes Jahr der gleiche Scheiß”.

    Air Berlin? Deutsche Bank? Karstadt? IVG?

  301. Wir können doch eh nichts ändern. Die machen das schon. Meine Meinung.

  302. Natürlich machen die das schon
    Was sollen sie sonst machen?
    Das nächste Jahr wird lustig, oder auch nicht. Je nach Sichtweise

  303. N.B.: nur wer keinen Plan hat, kann sich nicht verrennen.

  304. das nächste Jahr wird grossartig, auf alle Fälle wird was geboten werden.

  305. Aber es ist doch Blödsinn jetzt darüber zu spekulieren. Wir werden sehen.

  306. ZITAT:
    “das nächste Jahr wird grossartig, auf alle Fälle wird was geboten werden.”

    Hauptsache keiner mit Skistiefeln in der ersten 11. Meine Meinung.

  307. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Air Berlin? Deutsche Bank? Karstadt? IVG?”

    Knapp daneben aber ich sag’ nicht, welcher ;-)

  308. Diva Capricieuse

    Kommt Januar vor Februar, dann wird das Jahr wie’s immer war.
    (Russische Bauernregel)

  309. ZITAT:
    “ZITAT:
    “das nächste Jahr wird grossartig, auf alle Fälle wird was geboten werden.”

    Hauptsache keiner mit Skistiefeln in der ersten 11. Meine Meinung.”

    gesunde Härte

  310. Huch, Sebi stand ja gestern nicht mal mehr im Kader.

    Langsam wirds bitter….

  311. Ich, der Fan, der so dankbar und glücklich ist Bestandteil der Bundesliga zu sein, kenne jedenfalls schon das Saisonziel für nächste Saison.
    Und für die dadrauf auch.
    Und die danach.
    Und danach die auch.

  312. ZITAT:
    “Huch, Sebi stand ja gestern nicht mal mehr im Kader.
    Langsam wirds bitter….”

    Irgendwie wird das jedesmal gepostet, wenn er nicht im Kader steht.

  313. Hat’s dem Gründel Heinz ob dem heutigen Tandaradei die Sprache verschlagen?

  314. ZITAT:
    “Huch, Sebi stand ja gestern nicht mal mehr im Kader.

    Langsam wirds bitter….”

    Das wird hier Woche für Woche beklagt, während Bendtner mittlerweile Stammspieler ist.

  315. wenn der Bruno den Jung nicht so dermassen anbaggert wie unsereins die dralle Blondine von nebenan, dann gehört er gefeuert

  316. Herr Gründel lässt sich entschuldigen. Er ist verschnupft.

  317. Gute Besserung

  318. Bisher saß er doch immer zumindest auf der Bank, oder irre ich mich?

  319. Verschnupft? Das ist doch eine Metapher!

  320. Muss man hier jetzt schon ne Krankmeldung vorlegen?

  321. ZITAT:
    “Bisher saß er doch immer zumindest auf der Bank, oder irre ich mich?”

    der Heinz?

  322. verdammt, muss mir schon wieder was verkneifen wegen der feinen Frau ß. Die treibt mich nochmal in den Ulcus.

  323. Nächstes Jahr werden wir den Spektakel-Faktor noch erhöhen. Aber sowas von. Nur leider nicht auf unserer Seite.

  324. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “das nächste Jahr wird grossartig, auf alle Fälle wird was geboten werden.”

    Hauptsache keiner mit Skistiefeln in der ersten 11. Meine Meinung.”

    gesunde Härte”

    Eben. Ordentliche Fussballstiefel dürfen es schon sein. Sind auch gar nicht so teuer:
    http://www.postsvhamburg.de/wp.....502460.png

  325. ZITAT:
    “Muss man hier jetzt schon ne Krankmeldung vorlegen?”

    Nein. Aber man darf.

  326. ZITAT:
    “Nächstes Jahr werden wir den Spektakel-Faktor noch erhöhen. Aber sowas von. Nur leider nicht auf unserer Seite.”

    mir egal – Absteiger und Spass dabei.

  327. ZITAT:
    “Bisher saß er doch immer zumindest auf der Bank, oder irre ich mich?”

    Du irrst.

  328. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Danke, BGS, dass Du auf meine Frage nicht eingehst. Punkt.”

    Die Kritik: Größenwahnsinn. Blutauffrischung in der einen oder anderen Redaktion notwendig.
    Ist aber auch gut jetzt damit. Für mich jedenfalls.”

    Den Größenwahn beziehe ich nicht auf mich. Und das andere verstehe ich als Anregung, nicht als Kritik. Wenn ich’s richtig verstehe.”

    ok

  329. schreit nach einer Ausleihe – anfangs Stamm, danach Einwechsler, mittlerweile vorwiegend Bankwärmer

  330. ZITAT:
    “http://www.transfermarkt.de/sebastian-jung/leistungsdaten/spieler/49730”

    Schöne Daten, die RB Leipzig 8 Millionen wert sein sollten. Für uns aber, wenn überhaupt, dann eine Leihe (Gehalt zahlt WOB, wir die Punkt-Prämien),

  331. Der Kloppo. Nichts bringt ihn aus der Fassung.
    http://www.derwesten.de/sport/.....11067.html

  332. ZITAT:
    “schreit nach einer Ausleihe – anfangs Stamm, danach Einwechsler, mittlerweile vorwiegend Bankwärmer”

    Das ist ja das was überrascht. Das mit dem Einwechsler konnte man ja noch nachvollziehen: Da Rodriguez links viel Dampf nach vorne macht, war da eben immer ein Ungleichgewicht das durch die Versetzung von Vierinha behoben wurde. Von daher nachvollziehbar dass er von ihm verdrängt wurde. Dass ihn dann auch noch Träsch in der Hierarchie überholt überrascht dann doch….

  333. @209

    Inui wird verkauft!

    Kleiner Nachtrag von der Eintracht-Homepage (ohne den Spieler diskreditieren zu wollen):

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49228/

  334. Selbst wegen Chandler seine Aussage nur auf die 4 folgenden Spiele bezieht, ist sie doch genauso ein Witz.

    Er findet es überragend wenn Eintracht Frankfurt gegen Bremen, Hoffenheim, Hertha und Leverkusen 4-5 Punkte holt, das kann doch echt nicht war sein. 10 und mehr wären überragend, 6-9 gut, 3-5 so LaLa und alles anderes ist indiskutabel. Bin ich da jetzt etwa zu anspruchsvoll?
    Und mir ist es da auch wurscht wie schlecht wir die ganze RR gespielt haben.
    Wenn das der Anspruch der Spieler und von Eintrach Frankfurt ist, dann gute Nacht!

  335. ZITAT:
    “Der Kloppo. Nichts bringt ihn aus der Fassung.
    http://www.derwesten.de/sport/.....11067.html

    “Ich liebe Ulla nach wie vor von ganzem Herzen”, betonte Klopp.” (derwesten)

    Wer ist dieser Ulla?

  336. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bisher saß er doch immer zumindest auf der Bank, oder irre ich mich?”

    der Heinz?”

    Lag der HG zuletzt nicht nackt auf dem Sofa herum? Wer grad in der Nähe ist, bring ihm doch bitte mal eine Wärmeflasche vorbei.

    http://greenwood-sport.de/kata.....age41.html

  337. Am Ende dieser Saison wird auch kein Boulevardstück mehr ausgelassen.

  338. Ist Kloppo etwa ne Hete?

  339. Hübner sucht also einen Backup für Chandler als RV. Bin eigentlich ein Gegner von Rückholaktionen, aber VW müsste doch gesprächsbereit sein, um Jung oder Ochs, die dort hinter Träsch und Viereinha als Rechtsverteidiger Nr. 3 und 4 verkümmern, wieder loszuwerden.
    Bruno, machet.

  340. Ochs? Da wird Allofs sicher gesprächsbereit sein. Ich vermute mal sehr stark, dass ihm recht egal ist, was ideser ab 1.7. macht….

  341. Jung wäre mir lieber, aber auch Ochs ist in meinen Augen mehr als ein Backup für Chandler.

  342. ZITAT:
    “Ist Kloppo etwa ne Hete?”

    Hör auf, das kann nicht sein…

  343. Das ZDF schlägt auf dem Transfermarkt zu!

    “Anna Kraft (29) verstärkt ab Sommer 2015 das Moderatorenteam in der ZDF-Hauptredaktion Sport. Im Wechsel mit Norbert König und Rudi Cerne wird Kraft die “ZDF Sportreportage” am Sonntag moderieren. Die ehemalige Leichtathletin wird darüber hinaus in der Fußball-Bundesliga-Berichterstattung für “das aktuelle sportstudio” und bei Sport-Großereignissen zur Verfügung stehen.”

    http://kress.de/tagesdienst/de.....torin.html

  344. Ochs. Seid ihr so weit?
    Alle Achtung!

  345. Mit Inui vorgekocht, durch Ochs veredelt. Der Fan ist genügsam.

  346. ZITAT:
    “Das ZDF schlägt auf dem Transfermarkt zu!”

    Na toll, und was kriegen wir ??? Westermann ablösefrei, Skandal !

  347. Es ist Montagabend. Ich bin bereit für Ergebirge Aue. Bei mir läuft die ganze Woche der Fernseher. Erste, zweite, dritte, vierte Liga. Ich bekommen alles mit.

  348. Heute war trainingsfrei.

    Die Mannschaft war schwer endtäuscht, nahm man ihnen doch x-box und playstation ab.

    Sie wären viel lieber gelaufen, stattdessen stand ein gruppendynamischer Spielenachmittag auf dem Plan:

    http://www.amazon.de/Ravensbur.....B001XCWGOW

  349. ZITAT:
    “Jung wäre mir lieber, aber auch Ochs ist in meinen Augen mehr als ein Backup für Chandler.”

    Selbst ein Eimer Mulch ist mehr als ein Backup für Chandler.

  350. Wau, gute Idee der Ochs !
    Baujahr 84 ,als her mit den jungen, typisch
    Ja Umbruch, so wird es gehen, lächerlich

  351. Weiss nicht ob wirs schon hatten (falls ja, mea culpa), aber die gerüchteküche fragt : Moses Zur Eintracht ?
    http://www.transfermarkt.de/ei.....id/1010474

  352. Man hat hier wirklich keine Visionen. HB sollte stolz auf uns sein. Ochs und Jung zurückholen und gerne noch den Veh als Direktor für besondere Aufgaben (Small Talk?). Man kennt hier eigentlich nur die, die schon einmal bei uns waren – damals -, während sich draußen die Welt unaufhörlich weiterdreht. Gar mit neuen Akteuren? Das wäre verrückt!

  353. Schur als Trainer nicht zu vergessen.

  354. Und wenn wir was wagen, dann Medojevic, Iggy und Chandler.

  355. Hat viele junge Spieler eingebaut, hat trotz großer Verletzungsprobleme einen CL-Platz erreicht.
    diMatteo bleibt dies alles schuldig, ist aber irgendwann mal CL-Sieger gewesen und macht vor den Kameras nicht so ein mürrisches Gesicht.

    Dafür könnt der aber mal sein Kaugummi aus em Maul nehmen wenn er spricht!

  356. ZITAT:
    “Weiss nicht ob wirs schon hatten (falls ja, mea culpa), aber die gerüchteküche fragt : Moses Zur Eintracht ?
    http://www.transfermarkt.de/ei.....id/1010474

    Dann bräuchten wir wirklich Mr.X

    Es ist die Rede von 20 Mio Ablöse.

    http://afkinsider.com/94285/ni.....liverpool/

  357. Sollten wir nicht mal bei Gladbach graben, z.b. für unsere Abwehrreihe? Stranzl, Wendt, Julian Korb? Oder haben wir da keine Chance? Gladbach wird schließlich noch einmal richtig Geld in die Hand nehmen für die CL imho.

  358. Belgien ist eine ziemliche Talentschmiede geworden, deswegen guckt ja auch der Legien dahin, die Engländer sind da aber halt sehr präsent. Blöd.

  359. Genau. Veh,Ochs und Schur.
    Dann wundern das SICH (wer ist das eigentlich?) nichts ändert und jammern das man mit diesen tollen Typen nur 13. wird.

  360. Die Eintracht sollte besser mal anfangen knall hart in der 2 Liga zu räubern, als immer wieder unsere so erfolgreichen ehemaligen Spieler zurück holen zu wollen. ( 2 Liga gibt es gute Spielertypen, einige steigen bald auf)
    Einige ehemalige Spieler der SGE hatten sich wohl überschätzt , auch sich große Ziele gesetzt, leider hat Qualität im anderen Verein nicht gereicht. Warum wollen hier so viele diese Spieler wieder zurück ??
    Fand den Ochs auch mal gut , auch den Jung, persönlich würde ich nicht einen Gedanken daran verschwenden. Die Jungs wollten damals auch nicht weiter für die Eintracht spielen, nun hoffen wohl viele auf ne Verpflichtung, hoffe Eintracht hat bessere Ideen. ( Ja Hoffnung)
    Gier, Geld – ist OK , aber sind auch nur Legionäre
    Beide hätten bestimmt dauerhaft einen Stammplatz bei der Eintracht gehabt.
    Möchte Umbruch

  361. Liebes Blog-G ich möchte Sie bitten ihr Verhalten zu überprüfen.

  362. @367
    Genau Belgien war vor Jahren schon bekannt dafür , auch die Holländer für ihre Talentschmiede
    Und die studieren Spielsysteme ein.
    Nun merkt es auch die Eintracht, witzig, so lächerlich

  363. Stranzl wäre trotz seines hohen Alters ein Traum, allerdings musste ihn sogar Gladbach noch überreden ein Jahr dranzuhängen, man las schon letztes Jahr er möchte mit der Familie wieder nach Österreich zurück und ganz aufhören.
    Wendt fänd ich auch nicht schlecht, ob Gladbach einen soliden LV bei Doppelbelastung gehen lässt, weiss ich aber nicht.

    was Belgien angeht, hat schusch recht, der Markt ist überteuert und heiss umkämpft, aber der Moses spielt weder bei Standard noch bei RSC und nach einer guten Saison mit 19 Jahren in der belgischen Meisterschaft (hat irgendjemand dieses schräge System kapiert, wie die dort den Meister ausspielen ?) wird KAA Gent von niemandem 20 Millionen bekommen. Ich glaub zwar auch nicht an den, könnte mir aber vorstellen, dass Chelsea ihn kauft und wir ihn direkt leihen…..so Piasonn-mässisch wenn ihr wisst was isch mein……….Im Endeffekt, kommt er aber sowieso nicht in Frage, denn er ist mit 1,68m einfach zu klein

  364. ZITAT:
    “Belgien ist eine ziemliche Talentschmiede geworden, deswegen guckt ja auch der Legien dahin, die Engländer sind da aber halt sehr präsent. Blöd.”

    Hinzu kommt: Die Premier League ist Spielern und Zuschauern in den Niederlanden und Belgien immer noch viel wichtiger als die Bundesliga. Meine Freunde dort schauen nie Bundesliga, während man die Spieltermine von Tottenham oder Arsenal immer auf dem Schirm hat – natürlich neben Feyenoord und Ajax.

  365. Da ich ja Pauli die Daumen für den Ligaverbleib drücke, muss Aue heute die Hütte voll bekommen. Spannendes Unterhaus!

  366. ZITAT:
    “Also ich hatte gestern einen wirklich schönen Nachmittag. War sonst irgendwas?”

    Waldschmidt soll erstmals mitgemacht haben, wie ich las. Das waren die guten Nachrichten.

  367. ZITAT:
    “Liebes Blog-G ich möchte Sie bitten ihr Verhalten zu überprüfen.”

    Erledigt.
    Weiter jetzt!

  368. Ich bin für Stepi. Kann alle Funktionen erfüllen, ist unterhaltsam und wenn es nicht klappt ,,Lebbe geht weiter”

  369. Okay, ich will Bobby Wood aus Honolulu.

  370. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Belgien ist eine ziemliche Talentschmiede geworden, deswegen guckt ja auch der Legien dahin, die Engländer sind da aber halt sehr präsent. Blöd.”

    Hinzu kommt: Die Premier League ist Spielern und Zuschauern in den Niederlanden und Belgien immer noch viel wichtiger als die Bundesliga. Meine Freunde dort schauen nie Bundesliga, während man die Spieltermine von Tottenham oder Arsenal immer auf dem Schirm hat – natürlich neben Feyenoord und Ajax.”

    Na, Belgien ist dann doch mehr RFCA, Standard, Club Brugge. Dort gehen auch Leute zum eigenen Fußball.

  371. huch, seh ich ja jetzt erst, St. Pauli ist mittlerweile Letzter. Sehr schön.

  372. ZITAT:
    “Weiss nicht ob wirs schon hatten (falls ja, mea culpa), aber die gerüchteküche fragt : Moses Zur Eintracht ?
    http://www.transfermarkt.de/ei.....id/1010474

    Wenn schon Moses, dann bitte Pelham. So als Aggressive Leader…

  373. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Stöckchen. Koooommt!

    http://bk.fnp.de/maingolf/2015.....tml#page_1

    geil :D”

    YES! Thomas Berthold hat ein extrem gutes Handicap by the way….

  374. Das schlimme ist ja: Scheißegal WER kommt. WANN er kommt wäre wichtig. Ende der kommenden Saison wird der Karren mal wieder krachend gegen die Wand gefahren sein.

    Deswegen meinetwegen Zippy der Schimpanse in der Trainer- / VV-Doppelfunktion. Nur bitte: JETZT!

  375. Natürlich wünsche ich mir als Vorstandsvorsitzenden den Wirtschafthelden, der dereinst auf einem einsamen Acker aus einem Haufen verbogener Kleiderbügel und einer alten Rechenmaschine ein Miltimilliardendollar Konzern aus dem Boden gestampft hat.

    Was denn sonst?

  376. Und die Murmel springt drüber.

  377. Klingt gut Murmel. Wenn das nicht passt, Plan B: Der kluge Zippy setzt einfach ein Trainerimitat auf die Bank und lässt ausführen. Hamwer ja Erfahrung drin…

  378. Schade, das war es dann wohl für meine coolen, hippen, politisch immer progressiv nach vorne denkenden und handelnden Freunde aus St. Pauli. (Habe ich noch ein Attribut vergessen?)

    Restprogramm: RB (H), Lautern (A) , Bochum (H) und Darmstadt (A)

  379. @Murmel

    Einself!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  380. ZITAT:
    “Und die Murmel springt drüber.”

    Bin erst bei Kommentar 268 – kann Dir aber in 15 Minuten künden, worüber ich aalglatt gesprungen bin.

  381. Die Murmel spielt kein Golf, spielt sie nicht?

  382. ZITAT:
    “Die Murmel spielt kein Golf, spielt sie nicht?”

    Um in Schwierigkeiten zu geraten, sind ihre Schläge zu kurz. Hihi.

  383. Aue wird verpfiffen? Ei ja, kann man laut Reporter ja alles so oder so sehen.

  384. Deutschland war 2006 Weltmeister im Murmeln (London)!
    #unsere größten Triumphe#

  385. ZITAT:
    “Yeah, 3-2!”

    Und das in Unterzahl; was für ein Dusel für Pauli.

  386. steigt Pauli halt als 17-ter ab. Auch recht..

  387. Golf ist mir bei weitem zu trivial. Man spielt Royal Tennis.

  388. Wenn die weiter oben mitspielen, ist’s mir auch recht. Hauptsache, den Dosen im Weg stehen.

  389. ZITAT:
    “Wenn die weiter oben mitspielen, ist’s mir auch recht. Hauptsache, den Dosen im Weg stehen.”

    Die Dosen auf Pauli, das wird ein Fest!

  390. Unsere einzige Schangse gegen die Dosen ist die Machtergreifung militanter Veganer.

  391. ZITAT:
    “Yeah, 3-2!”

    Nein! 35:10

    “Sam McCarthy-Fox, Organisator der “Britischen und Weltmeisterschaften im Murmeln”, die seit 1932 ausgetragen werden, lobte daher auch die Disziplin der neuen Champions. “Unsere Teams waren wieder zu schnell beim Bierfassen”, stellte er fest. Dieses sei zu Lasten der Konzentration gegangen.”

  392. Manke gemeuchelt.

    Bedient für heute.

  393. ZITAT:
    “Golf ist mir bei weitem zu trivial. Man spielt Royal Tennis.”

    Oder Croquet im Reihenhausgärtchen.

  394. Ich ziehe mal ein Fazit für heute: Auch in Liga 2 wird Fußball gespielt.

  395. Haue für Aue.

  396. Oh, das Österreichische Staatsfernsehen vermeldet Kärnten sei so pleite wie Griechenland.
    Was machen wir jetzt?

  397. ZITAT:
    “Valdez und die fehlende Qualität:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....itaet.html

    Ziemlich realsatirisch daß der Vertreter des hauptamtlichen Stürmers nach 90 gespielten Minuten zu Protokoll gibt daß `nach vorne die Qualität fehlt´.

    Auch ein schöner Satz aus dem Artikel:
    “…Lucas Piazon (kicker-Note 5) machte es mit den meisten {aller Eintrachtspieler] zurückgelegten Kilometern (11,91) ….vor, wie ineffektiv man laufen kann..”

    Wenns net so traurig wär, wärs fast schon witzisch.

  398. ZITAT:
    “Oh, das Österreichische Staatsfernsehen vermeldet Kärnten sei so pleite wie Griechenland.
    Was machen wir jetzt?”

    Lies mal das hier:

    http://www.handelsblatt.com/fi.....38638.html

    Bin jetzt raus.

  399. ZITATe:
    “„Nix Neues mehr. Ein stures Festhalten am alten System.“
    Eintracht Fankfurt & System? In einem einzigen Artikel? 2014/15? Häh? Wtf?

    Ach so:
    5 Minuten: Eintracht Frankfurt ist kein Wunschkonzert!”</i
    Dann ist ja gut. Bekannt. Bloß nix Neues. Oder doch? Neu-Auflage Ballhorn:
    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,0.html
    “28. Minute: Das kann so nicht bleiben.”
    Ballhorn schon. Das ‘Ausgangsmaterial’ dazu bitte ins Programm 1x Waschen und Schleudern.
    Danke. Bitte.

  400. ZITAT:
    “hä?”

    +1

  401. Ballhorn. Neu.
    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,0.html
    Mit Zitaten. In der [416].
    Und einer einzigen vergessenen eckigen Klammer. Tschullischung.
    #WareinharterTagheute

  402. Ich gebs auf. Macht aber nix, man muss ja auch nicht jeden Schreiber hier lesen. Oder gar verstehen.

  403. “Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  404. ZITAT:
    “”Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Dann machein wir es wie der gute Otto: Beate wird unser neuer Scout und achtet darauf, ob verheiratet oder zumindest fest liiert. Feiern und Ausgehen wird überbewertet…
    Wo haben die beiden Schmierfinken nur die Info her? Oder weiß das jeder?

  405. ZITAT:
    “”Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Das sind schon wieder diese Journalisten die diese brutale Umbruchsaison schlecht reden wollen.

    #ichbinzufrieden

    P.S. Der Trainer kommt mir im Kommentar etwas zu gut weg.

  406. ZITAT:
    “”Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Das gibt es doch nicht erst seit dieser Saison oder seit Schaaf.

    Auch hier wären Weichenstellungen erforderlich.

    Fußballspieler müssen nicht kaserniert werden, aber den sog. “guten Jungs” stünde eine gewisse disziplinierte Arbeitsauffassung gut zu Gesicht. Das Ergebnis sehen wir jedes Saisonende.

    Strafen durch Nichtaufstellung?

    Wenn schon für Chandler ein backup gesucht wird, lachen die sich doch den Arsch ab. Die haben eine Aufstellungsgarantie. Entsprechend vielnimmt man sich offenbar heraus.

  407. ZITAT:
    “”Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Ich habe den Artikel jetzt zweimal gelesen aber den zitierten Passus darin nicht gefunden?

  408. ZITAT:
    “Ich habe den Artikel jetzt zweimal gelesen aber den zitierten Passus darin nicht gefunden?”

    Mal auf Seite 2 geklickt?

  409. Aus dem Artikel (Seite 2):

    “Es muss sich weiterhin grundlegend in puncto Disziplin einiges ändern, auf dem Platz und auch außerhalb. Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

  410. Das sind mehr oder weniger erwachsene Persönlichkeiten, von denen man ein Mindestmaß an Arbeitsethos erwarten sollte.

    Da wäre es auch möglich, die Freizeit zeitlich den beruflichen Erfordernissen anzupassen.

    Die Sache mit dem jungen Spieler ist ja noch nicht so lange her. Es scheint darob keine Besserung eingetreten zu sein.

  411. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich habe den Artikel jetzt zweimal gelesen aber den zitierten Passus darin nicht gefunden?”

    Mal auf Seite 2 geklickt?”

    Sorry, da steht es ja, ich kann nicht lesen :-)

  412. ZITAT:
    “”Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Wäre es nicht gut, hier Namen zu nennen, wenn so ein Thema veröffentlicht wird? So geraten Spieler für die Öffentlichkeit unter Verdacht, die damit nichts zu tun haben.

  413. ZITAT:
    “Wäre es nicht gut, hier Namen zu nennen, wenn so ein Thema veröffentlicht wird? So geraten Spieler für die Öffentlichkeit unter Verdacht, die damit nichts zu tun haben.”

    Denunzieren? Nö. Es wurde ja keine Generalverurteilung aller Spieler vorgenommen.

    Die, die es betrifft, wissen wer gemeint ist, der Handlungsbedarf wird auch aufgezeigt. Mehr darf nicht sein.

    Zudem ist auch die Leitung angesprochen. Frei nach Asterix:” Im Lager Kleinbonum herrscht eine gewisse Lässigkeit”.

  414. ZITAT:
    “”Dass es Spieler gibt, die nah am Spieltag noch die Nacht zum Tag machen und in einschlägigen Clubs unterwegs sind, ist eigentlich ein No-Go.”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Läuft. Ich freu’ mich auf die nächste Saison. #überglücklich

  415. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wäre es nicht gut, hier Namen zu nennen, wenn so ein Thema veröffentlicht wird? So geraten Spieler für die Öffentlichkeit unter Verdacht, die damit nichts zu tun haben.”

    Denunzieren? Nö. Es wurde ja keine Generalverurteilung aller Spieler vorgenommen.

    Stimmt. Man hat halt mal in den Nebel gestochen. Man sagt etwas und lässt Raum für Spekulationen. Deshalb sollte man solches Tun eigentlich unterlassen. Damit macht man sich schon im normalen Leben keine Freunde.

  416. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wäre es nicht gut, hier Namen zu nennen, wenn so ein Thema veröffentlicht wird? So geraten Spieler für die Öffentlichkeit unter Verdacht, die damit nichts zu tun haben.”

    Denunzieren? Nö. Es wurde ja keine Generalverurteilung aller Spieler vorgenommen.

    Stimmt. Man hat halt mal in den Nebel gestochen. “

    siehe @ 428. Da war mal was.

    Und die “einschlägigen Clubs” werden ja wohl frei zugänglich sein.

  417. Sehr feiner Artikel von KIL/DUR. Wunderbare Situationsbeschreibung. Danke dafür!

  418. Die FAZ (Heinrich) heute auch etwas ausführlicher unterwegs als sonst.

    Aber mit nicht viel neuem, Veh wird dort aber eher als dritter Mann im Vorstand gesehen, nicht als VV. Im Raum stünde eher eine Beförderung Hellmanns oder – und jetzt wirds interessant – Christoph Metzelder, der anders als Dufner und Rettig ein Kandidat sei, allerdings würde auch Tönnies Interesse haben, ihn bei S04 stärker einzubinden.

    Hat Charme, die Idee, wenn man so drüber nachdenkt….Nicht auf den Kopf gefallen der gute, kennt sich in der Liga aus aber kennt Eintracht Frankfurt nicht – was ja auch ein Vorteil sein kann, Thema “neue Impulse”….

  419. Morsche. Mir gefällt, dass die Schmierfinken, gerade in den letzten Artikeln den Finger in die Wunde legen. Bruno denkt vielleicht ähnlich, sagt es natürlich nicht. Ich bin echt auf den Leader gespannt, der geholt werden soll.

  420. Es geht da auch um die Selbstreflektion mancher Spieler.

    Den einen oder anderen “Absacker” muß man nicht an die große Glocke hängen, wenn die Leistung stimmt.

    Halligalli in den Clubs bei gleichzeitigem Larifari auf dem Platz dagegen sollte durchaus hinterfragt werden seitens der sportlichen Leitung.

    Damals beim Skibbe haben auch alle gejammert, warum man dies nicht früher angeprangert hatte.

  421. ZITAT:
    “….. Hat Charme, die Idee, wenn man so drüber nachdenkt….Nicht auf den Kopf gefallen der gute, kennt sich in der Liga aus aber kennt Eintracht Frankfurt nicht – was ja auch ein Vorteil sein kann, Thema “neue Impulse”….”
    Ist vielleicht besser, wenn er die Eintracht nicht so gut kennt, dann sind die Chancen grösser das er kommt :)

    Fänd ich übrigens sehr gut – gibt nicht so viele Ex-Fussballer, die auch was im Kopf haben.

  422. Metzelder? Warum nicht Günter Delzepich?

  423. Joa, einen Dreier Vorstand mit Metzelder, Veh und Hellmann fände ich auch interessant.

    3 völlig unterschiedliche Typen mit unterschiedlichen Kompetenzen. Da dürfte oft kontrovers diskutiert werden und was dann mehrheitlich entschieden wird, kann durchaus ganz sinnvoll sein.

  424. Metzelder war ja schon immer der eloquente Typ. Aber was qualifiziert den denn sonst so?

  425. Studium an der Fernuni Hagen?

  426. Morsche
    Metze sieht zumindest gut aus.

  427. ZITAT:
    “Metzelder war ja schon immer der eloquente Typ. Aber was qualifiziert den denn sonst so?”

    Ist mittlerweile einer der Geschäftsführer bei Jung von Matt. Hat auch eine eigene Stiftung, bei der er selbst viel getan hat und war (ist?) im VdV sehr aktiv.

    Also für einen Ex-Fußballer schon ein sehr viel, da hatten auch die heute so hoch gelobten Ebert oder Schmadtke nicht mehr bzw. eher weniger bevor sie ihre erste Position begleitet haben….

  428. FAZ online.

    Achtung: Auch hier zwei Seiten…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....62714.html

  429. Das klingt nach Umbruch. Ich bin sehr gespannt. Vielleicht ändert sich beim Verein des Herzens ja mal was in die richtige Richtung.

  430. Apropos … welche Qualifikationen benötigt man denn, um VV eines Bundesliga-Vereins zu werden? Ich habe gehört, dass man es sogar als ehemaliger Erdkundelehrer so weit bringen kann.

  431. Ich jedenfalls stehe nicht zur Verfügung.

  432. Wir machen doch immer Umbruch oder Einbruch….

    Schaaf ist ein MEISTERTRAINER!!!!!

    MEISTER!!!!!

  433. ZITAT:
    “Ist mittlerweile einer der Geschäftsführer bei Jung von Matt. “

    Ah, danke. Das war mich nicht bekannt.

  434. Heute Eintracht in Egelsbach, 18:00, gg. FCA Darmstadt, wenn ich mich richtig entsinne.

  435. Veh und metze kennen sich ja schon von CDU-Kampagnen. Erika als Nummer drei und wir wären für einen traditions-verein gut aufgestellt ;-)

  436. Apropos Party: Trainiert Yaffa noch bei der U 19, darf er sogar spielen, oder haben sie ihn entsorgt?

  437. Oh, der Metze hat ja in den letzten Jahren tatsächlich noch anderes getan, als die Behaarung vom Scheitel auf die Wangen zu verlagern. Na dann: Von mir aus.

  438. Guter Artikel in der FR. Noch mehr Schaum vorm Maul.

    Neuer Vorstand. Ich soll hoffen? Nix da, mich kriegt Ihr nicht. Da könnt ja Jeder kommen…

  439. Bin schon mal beruhigt, das man die – hier passt der Begriff “Umbruch” wenigstens – Baustelle Vorstand zeitig anpackt.

  440. Im Grunde wäre es wichtig, den neuen Vorstand jetzt zu installieren. HB könnte wegen mir noch ein Jahr mit Beratervertrag weitermachen. Ein erneuter (?) Umbruch mit HB als lame duck kann jedenfalls nur grandios in die Hose gehen. Nur meine 2 Zent.

  441. @ce:
    Lass und mal über Vehs mögliche Kompetenz als Vorstand Sport sprechen. Wo hat er denn nachhaltig was bewegt bzw. entwickelt?

    2011/12, als auf die Schnelle ein neuer Kader zusammengestellt werden musste, verpflichtete die Eintracht Anderson, Bell, Djakpa, Friend, Hoffer, Idrissou, Kessler, Lehmann, Matmour, Schildenfeld. Geblieben sind Anderson und Djakpa. Ebenfalls in Liga 1 angekommen sind Bell und Lehmann, wobei Bells Entwicklung ganz sicherlich nicht durch Veh/Hübner/die Eintracht getragen wurde und Lehmann zwei Jahre lange in der 2. Liga kickte. Die Winterneuzugänge Abu, Amedick und Butscher sind ebenfalls wieder in der Versenkung verschwunden. Sprich: Hier sehe ich keinen Spieler, der so wirklich den Durchbruch zum etablierten Bundesligaspieler geschafft hat. Außer Bamba und ganz vielleicht Djakpa eben.

    2012/13 verpflichtete die Eintracht Aigner, Celozzi, Demidov, Inui, Lanig, Occean, Kouemaha, Oczipka, Trapp, Zambrano und im Winter Russ und Lakic. Hier liegt die Trefferquote deutlich höher als 2011/12, kommt aber auch nicht über die 50% hinaus.

    2013/14 kamen dann Bakalorz, Barnetta, Flum, Joselu, Kadlec (Vehs absoluter Wunschspieler!), Rosenthal, Schröck und Wiedwald, wobei letzterer wohl auf Hübners Konto gehen dürfte. Im Winter wurden noch Madlung und Weis geholt. Von denen ist heute bei der Eintracht noch genau ein Spieler eine Option: Madlung. Eine ziemlich verheerende Bilanz, wo man doch mit dem Pfund Europa wuchern konnte.

    Ich sehe jetzt nicht, wo Veh in Sachen sportliche Perspektive einen richtig dollen Grundstein für eine spätere Entwicklung gelegt hat. In Wolfsburg und Stuttgart sehen seine Bilanzen ähnlich desaströs aus. Kann man alles immer auch den Managern in die Schuhe schieben, aber nochmal: Wo hat Veh bitteschön sportliche Kompetenz in Sachen Entwicklung, Aufstellung, Perspektive o.ä. gezeigt, die ihn zum Vorstand Sport befähigen könnte?

  442. ZITAT:
    “Joa, einen Dreier Vorstand mit Metzelder, Veh und Hellmann fände ich auch interessant.

    3 völlig unterschiedliche Typen mit unterschiedlichen Kompetenzen. Da dürfte oft kontrovers diskutiert werden und was dann mehrheitlich entschieden wird, kann durchaus ganz sinnvoll sein.”

    Da möchte ich mich gerne anschließen. Kann mir da sehr befördernde “Synergieeffekte” vorstellen. Und Metzelder fällt mir seit Jahren nur positiv auf. Die Idee hat was.

  443. ZITAT:
    “ZITAT: Ist mittlerweile einer der Geschäftsführer bei Jung von Matt. “

    Bei einer Tochter-Neugründung. Ansonsten wäre das eine ziemlich flotte Karriere.

  444. Wie wär’s mit ‘nem Fünfervorstand? Jeder ist dann an einem Wochentag Chef.

  445. @Jim #459,

    bei der reinen Kaderzusammenstellung dürfte Vehs Trefferquote im ganz normalen Bulischnitt liegen, ok. HSV und VFB sind erheblich schlechter.

    Aber die Aufstiegszusammenstellung war nicht! perspektivisch sondern nur um aufzusteigen. Außerdem dürften letzendlich Veh, BH und HB zusammen entschieden haben und ich kann auch nicht erkennen, dass die Trefferquote ohne Veh diese Saison signifikant besser war.

    Die reine Kaderzusammenstellung dürfte aber nur eine der Aufgaben des Vorstands Sport sein, denn auch da entscheiden dann wieder der jeweilige Trainer, der Gesamtvorstand, letztlich der Aufsichtsrat und BH gibt sicher auch Anregungen.

  446. ZITAT:
    “Wie wär’s mit ‘nem Fünfervorstand? Jeder ist dann an einem Wochentag Chef.”

    Keine Ahnung, warum Du die Vorstandsbesetzung, die ja noch völig offen zu sein scheinst mal rein prophylaktisch ins Lächerliche ziehst.

    Wie könntest denn Du Dir die passende Konstellation vorstellen?

  447. @Jim Knopf (459):

    Fairerweise sollte man im Auge behalten, dass es 2011/12 nur darum ging, einen Kader zusammen zu stellen, der den Aufstieg schafft und nicht einen Kader voller Spieler, die auch in der ersten Liga bestehen. Das wäre wohl auch zu teuer geworden.

    Und zu 13/14: Spieler, die die Eintracht nicht halten konnte/wollte, weil sie woanders bessere Angebote bekamen sollte man fairerweise in die Betrachtung einbeziehen (Wiedwald, Bakalorz, Joselu, Barnetta). Da liest sich das gar nicht mehr so schlecht, wie ich finde.

  448. @Jim

    Bin auch etwas erstaunt, warum Veh der geeignete Vorstand für die Eintracht sein soll?

    Als Vorstand Richtlinien zu definieren, sich mit Aufsichts- und Verwaltungsräten sowie auch dem Verein und anderen Gremien auszutauschen ist dann doch etwas anderes, als auf der Bank am Spielfeldrand eine Mannschaft zu dirigieren. Er muss kein Schreibtischtäter werden – um Gottes willen. Aber die mittel-/ bis langfristige sportliche Planung sollte von ihm schon maßgeblich mitgestaltet werden. Zum Thema Finanzen sollte Hellmann ihm den Rücken frei halten – und das ist sicherlich auch gut so.
    Aber last-but-not least sich um stets neue Werbepartner zu bemühen, die vorhandenen Geschäftspartner bei der Stange halten erfordert ein gewisses “Klinken putzen” – und das, wo sich der Herr Veh im Zweifelsfall dann doch lieber bedienen lässt.

    Ob jemand mit seiner “Unabhängigkeit” die Eintracht wirklich durch Höhen und Tiefen begleiten wird, wage ich zudem zu bezweifeln. Nach dem ersten Grottenjahr wirft er doch sehr wahrscheinlich das Handtuch. Über ein Jahr 2. Liga brauchen wir gar nicht zu reden.

    Aber das Hauptproblem sehe ich darin, dass es nicht ganz unwahrscheinlich ist, dass Spieler – die mit dem aktuellen Trainer nicht so zurechtkommen – sich bei ihm ausheulen und Veh m. E. n. immer noch nicht die nötige Distanz zu seinem alten Team hat. Als Vorstand sollte er seinem Trainer den Rücken stärken – ich sehe hier die Gefahr, dass sich die Mannschaft aufteilt in Veh´s Lieblinge und Schaafs Zöglinge, was auf Dauer nicht gutgehen kann.

  449. Vom CE ce’et. Mehr Kaffee!!!

  450. @ce:
    a) Hübner muss dringend an seiner Trefferquote arbeiten. Ganz klar.
    b) Lassen wir den Aufstiegskader außen vor. Gerade 2013/14 war die Bilanz doch schrecklich – trotz EL und Vehs Wunschspielern.
    c) Trefferquote hin oder her – was soll Veh als Vorstand Sport machen und was befähigt ihn dazu? Ernsthaft.

  451. ZITAT:
    “Wie wär’s mit ‘nem Fünfervorstand? Jeder ist dann an einem Wochentag Chef.”

    Und was ist mit den Wochenenden? Außerdem braucht’s noch Vertreter, falls mal jemand ausfällt. Ansonsten müsste ja ein anderer Vorstand einspringen und wäre dann mehr als einmal pro Woche Chef. Das ginge gar nicht.

  452. Eine ungrade Anzahl an Vorstandsmitgliedern ist wichtig, um entschlussfähig zu bleiben.
    Besser als zwei Vorstände, wovon einer VV ist. Dann ist der zweite immer ein bisschen besserer Assistent…..

  453. Und Rotation wäre wichtig! Sonst würde samstags ja immer der selbe Kasper die tollen Interviews nach den Spielen geben.

  454. ZITAT:
    “Keine Ahnung, warum Du die Vorstandsbesetzung, die ja noch völig offen zu sein scheinst mal rein prophylaktisch ins Lächerliche ziehst.

    Wie könntest denn Du Dir die passende Konstellation vorstellen?”

    Weil ich einen gleichberechtigten Dreier-Vorstand für lächerlich halte.

    Metzelder zum Sommer mit der Perspektive in den Vorstand aufzurücken, fände ich hingegen gut; allerdings nicht als VV. Der wäre dann noch extern zu besetzten.

  455. 2013/14 die Trefferquote schrecklich?

    Nunja, es gab schon Jahre in denen mehr Spieler eingeschlagen sind, aber schrecklich?

    Kadlec hat am Anfang funktioniert und Punkte gesichert. Dann war er raus. Absoluer Wunschspieler, ja, Kritik ist angebracht, da stimme ich zu.
    Flum hat eine gute Rolle gespielt und war durchaus eine Verstärkung, Barnetta auch, Joselu nach Anlaufschwierigkeiten ebenfalls. Schröck hat die ihm zugedachte Rolle erfüllt, Wiedwald und Bakalorz ebenfalls. Bleibt Rosenthal als absoluter Fehlgriff.

    “Schrecklich” ist was anderes….

  456. ZITAT:
    “@ce:
    c) Trefferquote hin oder her – was soll Veh als Vorstand Sport machen und was befähigt ihn dazu? Ernsthaft.”

    Woher soll ich das wissen? Wüsste ich dies bei irgendeinem anderen?

    Tatsache ist, dass er das Umfeld kennt und mit Hellmann, BH und AR gut kann. Eine nicht ganz unwichtige Voraussetzung.

    Und HB sagt ja in der FAZ:

    “Bruchhagen, der aus Reihen des aktuellen Aufsichtsrats signalisiert bekam, dass er seinen Nachfolger, ganz gleich, wer es werden sollte, schon weit vor dem offiziellen Antritt am 1. Juli 2016 einarbeiten soll, äußerte sich so wohlwollend wie eindeutig: „Ich habe Armin Veh als Menschen kennengelernt, der als Trainer periodisch seine Auszeiten brauchte. Das geht in dieser Funktion (Vorstandschef, d. Red.) nicht. Aber Armin erfüllt viele andere Voraussetzungen wie Fußballkompetenz, Führungsqualität, soziale und wirtschaftliche Kompetenz.”

    Reines Bauchgefühl: als VV ein Reinfall als dritter Vorstand ok.

  457. Technische Arbeiten am Blog. Hier wird gleich mal für eine Zeit abgeschaltet.

  458. dann müssen wir alle drüben die Zufriedenen nerven

  459. @CE – also dass Veh sich im Vorstand einem anderen Gott unterordnet und nur den Grüßonkel gibt, kann ich mir beim Besten Willen nicht vorstellen. Das passt nicht zu seinem nicht unbescheidenem Selbstbild…

  460. @459 jk
    Erstmal ist der 2011 Kader ja explizit für die 2. Liga zusammengestellt worden und weiter find ich es nicht so ganz fair ist wenn du Spieler, die bei anderen Vereinen, nur eben nicht mehr bei der SGE, weiter Buli-Fussball spielen (Barnetta, Joselu, Bakalorz) als Flops subsummierst, auch Wiedwald wird weiter Buli-fussball spielen und bei anderen Spielern wie Flum und Kadlec ´schwebt das verfahren´ ja eigentlich noch. So desaströs wie Du das darstellst find ich das jedenfalls nicht.

  461. ZITAT:
    “Technische Arbeiten am Blog. Hier wird gleich mal für eine Zeit abgeschaltet.”

    Ihr trudel also auch aus?

  462. Veh konnte vor allem eines nicht – Stürmer verpflichten.

  463. Metzelder ist außerdem Trainer beim Fc Haltern am See und konnte jüngst Hans Sarpei für irgendwas verpflichten. So ein transfer ist uns noch nie gelungen! Weiß aber nicht ob für ein Benefizspiel oder die erste Mannschaft. Sarpei würde ich übrigens sofort als Trainer nehmen. Hat neuerdings den A-Schein oder wie das jetzt heißt.

  464. jippyeiyeah, ich bin heute der sieger im entschleunigungswettbewerb.wo liegt eigentlich der rekord (4facher ce?)

  465. Übrigens denke ich dass dur/kil bestimmt beim Thema `Partygate´ auf die ja schon ausgiebig diskutierte Yaffa-Affaire abheben, da wurde doch bekannt wer da nächstens kurz vorm Spiel feiernd unterwegs war.

  466. Ah, geht wieder.

    Na dann hoffen wir, dass alles geklappt hat ?!

  467. Geht noch lange nicht bei jedem. Das dauert noch …

  468. Büro ohne blog ist doof.

  469. Ich war erschreckend produktiv die letzten 90 Minuten. Davon muss man sich erstmal erholen.

    Mahlzeit.

  470. Funktioniert.
    Man ist ja nicht jeder:-)

  471. Läuft bei mir. ;-)

  472. ZITAT:
    “Läuft bei mir. ;-)”

    Dito.

  473. Metze war in seiner aktiven Zeit das Paradebeispiel, welches ich meinem Fußball-fremden Umfeld unter die Nase hielt, wenn jemand dort fragte was ausgerechnet ich denn mit denen (Fußballern) überhaupt wolle, die wären doch eh alle dümmer als Brot.
    Und sein caritativer Einsatz wusste auch zu überzeugen.

    Keine Ahnung, weshalb er sich nur gerade mit der Eintracht verbandeln sollte, aber ich würde mich freuen; Seiteneinsteiger in den Club, ohne irgendwelche interne Historie oder gewachsene Verpflichtungen.

    Stürmer? Könnte ich auch nur wenn man mir das entsprechende Kleingeld für was fertiges gäbe, oder dem auserkorenen Jungtalent die gewünschte Perspektive anbieten könnte; Kühlschränke haben die alle schon längst.

  474. Selbst Blogger die sich nicht erhängen wollen weil die einmalige Schangse auf einen Cl Platz vergeigt wurde dürfen weiter mittun.

  475. Hallo Welt?

    Bin ich schon drin?

  476. ZITAT:
    “Übrigens denke ich dass dur/kil bestimmt beim Thema `Partygate´ auf die ja schon ausgiebig diskutierte Yaffa-Affaire abheben, da wurde doch bekannt wer da nächstens kurz vorm Spiel feiernd unterwegs war.”

    Wenn sichs alleine darauf bezieht, sollte das intern ja aufgearbeitet sein.

    Unsere Spieler gehen ja ganz gerne ins Gibson. Dort treffen sie dann Mainzer Spieler. Aber bei den Mainzern ist ja alles immer tip-top, net so ein Saustall wie bei uns.

    Hängt halt wie immer vom Ausmass ab.

  477. Ich bin drin! Mit AOL und Windows 98.

  478. Ich bin auch wieder drin. Huhu!

  479. Heute Morgen so um 0800 herum waren ja Arbeitsauffassung und Disziplin unserer Kicker ein Thema. Vielleicht könnte die eine oder andere Maßnahme, die die Schalker gerade ausprobieren, auch bei uns in Erwägung gezogen werden. Ein Traningslager mit vielen Einzelgesprächen zum Beispiel. Sollten sich nächtliche Eskapaden wiederholen, wird halt das nächste Trainingslager anberaumt. Die, die nachts um die Häuser ziehen, werden sich dann im Team vermutlich einiges anhören müssen. Auch das könnte helfen auf dem Weg zur richtigen Berufsauffassung.

    http://www.derwesten.de/sport/.....14524.html

  480. Drin! Das war ja einfach…

  481. Hört sich in der Tat sehr ähnlich an, bei den Königsblauen. Nur auf etwas höherem Niveau. Europa ist da noch nicht abgeschenkt

  482. ZITAT:
    “Ich bin auch wieder drin. Huhu!”

    Huhu! Bussi!

    Gibt es Neues von Ulla? Seid ihr da redaktionell dran?

  483. Der VfB agiert auch in Sachen Kommunikation wie ein Absteiger:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-vfb.html

  484. Wir sind schon ein geiler Club hier. Den lieben langen Tag posten, aber über die Arbeitsauffassung von Fußballern aufregen.
    Ich weiß, das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun und auch wer nicht arbeitet darf wenig Arbeitende kritisieren.

  485. ZITAT:
    “Gibt es Neues von Ulla? Seid ihr da redaktionell dran?”

    Wir haben ein Team drauf angesetzt.

  486. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gibt es Neues von Ulla? Seid ihr da redaktionell dran?”

    Wir haben ein Team drauf angesetzt.”

    Eine SoKo Ulla! Sehr gut. Ihr solltet auch mit dem Recherche-Netzwerk von SZ, WDR und NDR kooperieren.

  487. Ist ein Brennpunkt geplant? Zwischen Tagesschau und Anpfiff heute würde ganz gut passen.

  488. ZITAT:
    “Eben.”

    Ich konnte es mir über “Auch wer nicht kochen kann darf am Essen mäkeln” merken. Was man hier so alles lernt.
    Meine Erfahrung sagt mir jedoch das derartiges Vorgehen die Akzeptanz der konstuktiven Kritik nicht verbessert.

  489. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Übrigens denke ich dass dur/kil bestimmt beim Thema `Partygate´ auf die ja schon ausgiebig diskutierte Yaffa-Affaire abheben, da wurde doch bekannt wer da nächstens kurz vorm Spiel feiernd unterwegs war.”

    Wenn sichs alleine darauf bezieht, sollte das intern ja aufgearbeitet sein.

    Unsere Spieler gehen ja ganz gerne ins Gibson. Dort treffen sie dann Mainzer Spieler. Aber bei den Mainzern ist ja alles immer tip-top, net so ein Saustall wie bei uns.

    Hängt halt wie immer vom Ausmass ab.”

    Seh ich auch eher entspannt, das sind ja keine Mönche sondern junge Männer und wenn das Ausgehn nicht direkt vorm Spiel stattfindet sollte das nicht wirklich ein großer Leistungsminderungsgrund sein.
    Ich denk daß bei allen Buli Mannschaften sich einzelne auch mal mit Ausgehen psychisch Luft machen.
    Wie Schusch schon sagt, hängt eben auch vom Ausmass ab.

    Beim zweiten Nachdenken sind da natürlich z.b. die Wolfsburger Spieler – bei dem dortigen üppigen Angebot sich im Nachtleben die Kondition wegzufeiern – klar in einem sehr unfairen Wettbewerbsvorteil.

  490. “Ich konnte es mir über “Auch wer nicht kochen kann darf am Essen mäkeln” merken. Was man hier so alles lernt.
    Meine Erfahrung sagt mir jedoch das derartiges Vorgehen die Akzeptanz der konstuktiven Kritik nicht verbessert.”

    Ist bei dem Vergleich, der halt hinkt, auch eine Frage des Salärs.

  491. ZITAT:
    “Unsere Spieler gehen ja ganz gerne ins Gibson. Dort treffen sie dann Mainzer Spieler. Aber bei den Mainzern ist ja alles immer tip-top, net so ein Saustall wie bei uns.

    Hängt halt wie immer vom Ausmass ab.”

    So isses Schusch.

  492. ZITAT:
    “Hört sich in der Tat sehr ähnlich an, bei den Königsblauen. Nur auf etwas höherem Niveau. Europa ist da noch nicht abgeschenkt”

    Das Restprogramm von Schlacke ist voller Abstiegskandidaten; wenn S04 selbst gegen notorisch erfolglose Clubs die nötigen Punkte für die EL trotz Trainingslager etc. etc. nicht einfahren kann, wird CT wohl für einen Umbruch der etwas tiefgreifenderen Art sorgen.

  493. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Unsere Spieler gehen ja ganz gerne ins Gibson. Dort treffen sie dann Mainzer Spieler. Aber bei den Mainzern ist ja alles immer tip-top, net so ein Saustall wie bei uns.

    Hängt halt wie immer vom Ausmass ab.”

    So isses Schusch.”

    Kann man so so sehen. Kann aber auch sein, dass es innerhalb der Mannschaft zu Ärger führt, wenn man manche sich – ggf. auch fortlaufend – mehr rausnehmen als andere Kollegen.

  494. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hört sich in der Tat sehr ähnlich an, bei den Königsblauen. Nur auf etwas höherem Niveau. Europa ist da noch nicht abgeschenkt”

    Das Restprogramm von Schlacke ist voller Abstiegskandidaten; wenn S04 selbst gegen notorisch erfolglose Clubs die nötigen Punkte für die EL trotz Trainingslager etc. etc. nicht einfahren kann, wird CT wohl für einen Umbruch der etwas tiefgreifenderen Art sorgen.”

    Ich wüßte auch einen sehr erfahrenen Trainer für die Aufgabe, der erst kürzlich erfolgreich einen Umbruch bewältigt hat.

  495. Streiche ein “man”

  496. Mir macht die Tatsache. dass die sich da mit Mainzer Spielern treffen mehr Sorge als die Tatsache das sie überhaupt dort sind.
    Vielleicht könnte man noch ein paar Offenbacher Kicker dazu einladen.

  497. Ich kann es mir genau vorstellen: Während wir uns nach der 152. Bundesliganiederlage gegen Mainz hier suizidgefährdet heißdiskutieren sitzen die Spieler völlig entspannt beim Bierchen oder was die jungen Leute heute so konsumieren zusammen und sind bester Dinge.

  498. ZITAT:
    “Mir macht die Tatsache. dass die sich da mit Mainzer Spielern treffen mehr Sorge als die Tatsache das sie überhaupt dort sind.
    Vielleicht könnte man noch ein paar Offenbacher Kicker dazu einladen.”

    Die kommen da bestimmt auch hin. Man ist ja da unter seinesgleichen.

  499. ZITAT:
    “Ich kann es mir genau vorstellen: Während wir uns nach der 152. Bundesliganiederlage gegen Mainz hier suizidgefährdet heißdiskutieren sitzen die Spieler völlig entspannt beim Bierchen oder was die jungen Leute heute so konsumieren zusammen und sind bester Dinge.”

    Junge Leute treffen sich heute auf ein Linie Crystal Meth.

  500. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kann man so so sehen. Kann aber auch sein, dass es innerhalb der Mannschaft zu Ärger führt, wenn man manche sich – ggf. auch fortlaufend – mehr rausnehmen als andere Kollegen.”

    Das mag wohl sein WA, ich glaube aber, dass dieser Umstand eher einer der geringfügigeren ist, der zu Ärger zwischen den Spielern führen könnte.

  501. ZITAT:
    “Die kommen da bestimmt auch hin. Man ist ja da unter seinesgleichen.”

    Profis sollen sich mit Amateuren zusammen aufhalten? Gar amüsieren gemeinsam? Glaube ich nicht.

  502. “… und war (ist?) im VdV sehr aktiv….”

    Bad Vilbel sagt PFUI und entschuldigt sich gleichzeitig für diese doch sehr ordinäre Zote.

  503. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mir macht die Tatsache. dass die sich da mit Mainzer Spielern treffen mehr Sorge als die Tatsache das sie überhaupt dort sind.
    Vielleicht könnte man noch ein paar Offenbacher Kicker dazu einladen.”

    Die kommen da bestimmt auch hin. Man ist ja da unter seinesgleichen.”

    So what? Z.B. ist lt Boulevard der Mainzer Baumgartlinger einer von Stefan Aigners besten Kumpels, solange die sich bei einem Pflichtspiel nix schenken find ich das jetzt auch überhaupt nicht schlimm, wo ist das Problem?

  504. Habe mal eine Frage an die Anwälte

    meine Frau ist in Elternzeit, war vor Stationsleitung in einem Krankenhaus, mit Sonderzahlung für die Stelle und nur Frühdienst, kein Wochenende Dienst und auch keinen Nachtdienst.
    Heute hatte sie ein Gespräch mit Ihrem Geschäftsfüher wegen zurückkommen in den Beruf. Die LEitungsposition wollen Sie anders besetzen. Trotzdem hat sie doch Anspruch auf den alten Lohn und auch nur Frühdienst oder verstehe ich die Gesetze falsch, was sollen wir machen.

    gerne auch per mail

    michael_scheib (a) yahoo de

  505. Was so ein aktueller Eintracht Spieler denken soll, welch Handlungen das nimmersatte Umfeld von ihm verlangt.
    Er soll Leistungen vollbringen, die soviel Geld einspielen, dass der Verein ihm druckausübende Konkurrenten zukaufen kann.
    Er soll Gelegenheiten nutzen, in der Tabelle möglichst gut abzuschließen, damit die sportliche Leitung die Latte für die kommende Saison so hoch legen kann, dass er sich echt schinden muss.
    Er soll für mannschaftliche Geschlossenheit sorgen, obwohl es gar kein Bonusprogramm dafür gibt.
    Er soll für den Verein brennen damit das größenwahnsinnige Umfeld vergängliche Titel feiern kann.
    Er soll mit seinem Team an die Leistungsgrenze gehen, damit seine Vorturner die aktuelle Leistung nicht mehr schön reden müssen.
    Und das alles für nichts, nö Leute.

  506. ZITAT:
    “…, wo ist das Problem?”

    Die haben Feinde zu sein mit den Spielern anderer Mannschaften und nicht in Tanzlokalen abzuhängen. Das Trikot des nächsten Gegners hängt im Flur und wird jeden Morgen und Abend angespuckt. So muss das sein.

    Und in Tanzlokalen will ich die auch nicht sehen. Um 10 geht’s mit einem Löffel Lebertran ins Bett!

  507. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…, wo ist das Problem?”

    Die haben Feinde zu sein mit den Spielern anderer Mannschaften und nicht in Tanzlokalen abzuhängen. Das Trikot des nächsten Gegners hängt im Flur und wird jeden Morgen und Abend angespuckt. So muss das sein.

    Und in Tanzlokalen will ich die auch nicht sehen. Um 10 geht’s mit einem Löffel Lebertran ins Bett!”

    :-))

  508. at Scheibu
    Grundsätzlich nur Anspruch auf vertragsgemäße Beschäftigung. Sonderlocken, die nicht Vertragsbestandteil geworden sind, grundsätzlich nicht.

    http://www.haufe.de/personal/p.....68130.html

  509. Was EF ist so ein fieser Hund wie der Sammer, der anfängt zu kläffen, wenn Wohl Fühl Modus droht.
    Vermutlich will man aber Wohl Fühl Modus auf allen Ebenen.
    Dass sich der Zuschauer, der zahlt, dann verarscht vorkommt, sollte man mal überdenken.

  510. So Russ darf heute Abend mittesten, Aiges dagegen dreht zu Hause noch ein paar Runden.

    Finde dieses regelmäßige Teste angesichts des zur Zeit eher dünnen Kaders ganz sinnvoll. Zumindest Schaaf lässt es offenkundig nicht austrudeln – was ich für eine hinreichend professionelle Einstellung halte.
    In der Hinsicht kann man bei ihm nicht meckern.

  511. matchday! mit russ und dj. schweinegeil.

  512. Ein Testspiel am Abend des Pokalhalbfinales, wo jeder Spieler von uns durch intensives Sehen etwas lernen könnte, halte ich für sehr trist.

  513. ZITAT:
    “(…) – was ich für eine hinreichend professionelle Einstellung halte.
    In der Hinsicht kann man bei ihm nicht meckern.”

    Korrekt. Unprofessionalität – zumindest, wenn es um seine Einstellung geht – ist sicherlich das Letzte, was man ihm vorwerfen könnte. Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass Schaaf und Eintracht nicht passt. Meine Meinung.

  514. Ich guck heute Abend aber die Großen. Sorry, Sportfreunde.

  515. at Scheibu
    Grundsätzlich nur Anspruch auf vertragsgemäße Beschäftigung. Sonderlocken, die nicht Vertragsbestandteil geworden sind, grundsätzlich nicht.

    Es besteht Anspruch auf die alte oder eine vergleichbare Stelle. Falls der höhere Lohn ohne schriftliche Zusatzvereinbarung gezahlt wurde, darf er nicht zurückgenommen werden. Ansonsten gelten nur der Arbeitsvertrag selber und die schriftlichen Ergänzungen dazu. Eine genaue Beurteilung ist mangels Kenntnis der Umstände hier nicht möglich. Es lohnt sich u. U. für ein paar Teuros einen Fachanwalt zu befragen, oder die Gewerkschaftsjuristen (falls Mitgliedschaft besteht).

  516. Irgendwelche Kollegen der schreibenden Zunft werden sich das Spiel wohl gezwungener Maßen anschauen müssen…

  517. ZITAT:
    “Ein Testspiel am Abend des Pokalhalbfinales, wo jeder Spieler von uns durch intensives Sehen etwas lernen könnte, halte ich für sehr trist.”

    Bis das DFB-Teil um 20:30 beginnt, sitzt der Profi eh schon wieder geduscht auf der Coach; erspart denen auch das Vorprogramm.

  518. ZITAT:
    “Test”

    Watz, die ganze Arbeit war umsonst.

    Der Boccia kommt immer noch hier rein.

  519. ZITAT:
    “Irgendwelche Kollegen der schreibenden Zunft werden sich das Spiel wohl gezwungener Maßen anschauen müssen…”

    Ich denke den Spielbericht wird der Mediendirektor selbst schreiben. Sollte kein Problem sein.

  520. ZITAT:
    “Ich guck heute Abend aber die Großen. Sorry, Sportfreunde.”

    Zeitlich wäre ja beides machbar. Ich weiß allerdings auch nicht, warum man sich das Gekicke in Egelsbach überhaupt antun sollte.

  521. ZITAT:
    “at Scheibu
    Grundsätzlich nur Anspruch auf vertragsgemäße Beschäftigung. Sonderlocken, die nicht Vertragsbestandteil geworden sind, grundsätzlich nicht.

    http://www.haufe.de/personal/p.....68130.html

    Na über die Leitungsfunktion besteht ein Zusatz zum Arbeitsvertrag mit der Entlohnung.

    Danke schonmal für die Antwort.

    Gruß

    Michael

  522. @537 ich hätte -Sofa- tippen sollen, so kann ich dem Trainer nur noch einen ganz breiten Rücken wünschen.

  523. ZITAT:
    “Ein Testspiel am Abend des Pokalhalbfinales, wo jeder Spieler von uns durch intensives Sehen etwas lernen könnte, halte ich für sehr trist.”

    Sich Wissen anzueignen, ist das eine. Das andere ist, dass die Kicker das auch Umsetzen können sollten. Bei Letzterem hapert es bei uns zu oft. Kann am Trainer liegen, kann an den Kickern liegen, oder auch am Trainer und an den Kickern. Verschwörungstheoretiker würden wohl die 50 + 5 als wesentliche Ursache für die fehlende Qualität und die mangelnde Einstellung auf dem Platz verantwortlich machen. Der Unterschied zwischen Wissen und Können ist ein weites Feld.

  524. ZITAT:
    “Zeitlich wäre ja beides machbar. Ich weiß allerdings auch nicht, warum man sich das Gekicke in Egelsbach überhaupt antun sollte.”
    Wenn mein Kind deswegen schon auf ihr Training verzichten muß, dann guckt es gefälligst auch, damit die SGE was davon hat. ;-)
    Also die SG Egelsbach meine ich…

  525. # Scheibu

    lies 535 – hatte ich falsch adressiert

  526. Sorry, ich war zu vorschnell mit meiner Kritik. Gegen die SG Egelsbach können wir heute Hessenmeister werden, oder?

  527. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zeitlich wäre ja beides machbar. Ich weiß allerdings auch nicht, warum man sich das Gekicke in Egelsbach überhaupt antun sollte.”

    Wenn mein Kind deswegen schon auf ihr Training verzichten muß, dann guckt es gefälligst auch, damit die SGE was davon hat. ;-)
    Also die SG Egelsbach meine ich…”

    Wenn man ums Eck wohnt, kann man ja mal vorbeischauen und mit den Kumpels ‘n Feierabendbierchen zischen. Fußballerisch würde ich da jetzt aber nicht allzu viel erwarten … also seitens der großen SGE. ;-)

  528. ZITAT:
    “Sorry, ich war zu vorschnell mit meiner Kritik. Gegen die SG Egelsbach können wir heute Hessenmeister werden, oder?”

    1.FCA 04 Darmstadt heißt der Gegner. Die trauen sich aber nicht nach DA. ;-)

  529. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich guck heute Abend aber die Großen. Sorry, Sportfreunde.”

    Zeitlich wäre ja beides machbar. Ich weiß allerdings auch nicht, warum man sich das Gekicke in Egelsbach überhaupt antun sollte.”

    Ein Fall für das ARD-Magazin “Kontraste”.

  530. ZITAT:
    “Sorry, ich war zu vorschnell mit meiner Kritik. Gegen die SG Egelsbach können wir heute Hessenmeister werden, oder?”

    Südhessenmeister.

  531. ZITAT:
    “Fußballerisch würde ich da jetzt aber nicht allzu viel erwarten … also seitens der großen SGE. ;-)”

    Ich erwarte mehrere großartige Torjubel von Madlung! :-)

  532. @ ostend Adler, irgendwie kann ich dir per Mail nicht antworten

  533. ZITAT:
    # Scheibu

    lies 535 – hatte ich falsch adressiert”

    besteht eine Zusatzvereinbarung. Dir auch vielen Danke

  534. Natürlich rolf, nur die SGE! :-)
    Falls ihr hingeht, sag ihr unbedingt sie soll sich nichts abgucken!
    Und der Papa soll 3 Würstchen für den Heimatverein essen.

  535. At Ed …

    Erwarten? Nicht mehr und nicht weniger als von einem Trainingsspielchen mit 11 gegen 11.
    Vielleicht sogar ein paar Erkenntnisse, wie weit DJ und Marco so sind.
    Ansonsten – im Rhythmus bleiben und weiter Einspielen halt…

  536. ZITAT:
    “Falls ihr hingeht, sag ihr unbedingt sie soll sich nichts abgucken!”

    Naja, die Torhüter sind ja nicht so schlecht. ;-)
    Und Motivationsprobleme hat sie keine. Sie erzählt mir schon seit Tagen, das Wiking am Freitag nun wirklich zum ersten Mal in der Saison verlieren müssen. :-)
    http://www.fussball.de/spielta.....tion/stage

  537. Im Falle Aigner Baumgartlinger bin ich für ein striktes Fraternisierungsverbot.
    Auch zwischen Münchnern und Südmünchnern. Dann soll der Verein halt einen Dolmetscher stellen. Inui hat ja auch einen.
    Hätte Mainz denn auch nen Tschechen für Kadlec gehabt?

  538. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich kann es mir genau vorstellen: Während wir uns nach der 152. Bundesliganiederlage gegen Mainz hier suizidgefährdet heißdiskutieren sitzen die Spieler völlig entspannt beim Bierchen oder was die jungen Leute heute so konsumieren zusammen und sind bester Dinge.”

    Junge Leute treffen sich heute auf ein Linie Crystal Meth.”

    Achduscheiße – und ich Idiot schnüffel das Zeug.

  539. Da in Mainz aber sowieso alles besser und professioneller (Excel Heidel) ist und die Spieler sowieso zusammen rumhängen sollte man mal eine Fusion ins Auge fassen.
    Top Mangement, keine Vorstandssuche, Top Trainer, tolle Mannschaft zusammen und wir bringen die tollsten Fans und den eloquentesten Blog mit.

  540. Ich denke wir haben an den kommenden vier Wochenenden schon Testspiele?

  541. @Doc
    Nicht zu vergessen: Die Meenzer sind trinkfester. Meine Erfahrung.

  542. ZITAT:
    “Ich denke wir haben an den kommenden vier Wochenenden schon Testspiele?”

    Wer etwas anderes behauptet tut mir leid. Die Saison ist durch. Oder wie der Philosoph Michael Frontzeck neulich auf einer Lesung anmerkte: “Aus die Maus”

  543. ZITAT:
    “@Doc
    Nicht zu vergessen: Die Meenzer sind trinkfester. Meine Erfahrung.”

    Ernsthaft?

  544. ZITAT:
    “Ernsthaft?”

    Ja.

  545. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ernsthaft?”

    Ja.”

    wirklich

  546. OT.

    Ich bin eben per Querverlinkung nach Ewigkeiten auf der Seite von Sport 1 gelandet.

    Unabhängig von der neuen Gestaltung, haben die festgestellt, dass sie nur des Lesen unkundige User haben?

    Da sind ja (fast) nur noch Videos und Text ist noch wesentlich spärlicher als bei der Bild.

  547. lesen wird überbewertet. hier und andernorts

  548. Lesen ist so was von Nullerjahre. Heute geht alles über fucksup (oder so ähnlich).

  549. Hier was für die Nichtleser…

    “Probesitzen auf der Trainerbank.” War von hier jemand anwesend?

    http://www.kicker.de/news/vide.....tchen.html