Eintracht Frankfurt Sensationssieg gegen Senica

Das war sicher ein ganz ganz wichtiger Erfolg für die Psyche, dieses 2:1 vom gestrigen Abend gegen die Kellnerauswahl den slowakischen Erstliga-Vertreter Topclub FK Senica. Noch ohne Erwin “Jimmy” Hoffer, dafür aber schon mit Constant Djakpa auf der linken Verteidigerposition. Der Torjäger vom Dienst, Theofanis Gekas, kam nicht zum Einsatz. Den plagen leichte Adduktoren-Schmerzen und ein typisches Problem von Männern jenseits der 30. Immerhin hat der Grieche sich im Schwimmbad der Linse des Paparazzo gestellt. Etwas, auf das Caio von vorne herein klugerweise ganz verzichtet hat.

Und jetzt stellt sich die Frage, ob dieser Triumph eigentlich noch der Saison 2010/2011 zuzuordnen ist, oder ob dies bereits der Auftakt zur Aufstiegssaison 2011/2012 gewesen war. Nicht ganz unbedeutend für die Statistiken. Und weiter wird im Laufe des Tages zu klären sein, ob der SSC Neapel sein “Si!” zur Verpflichtung von Hoffer gibt. Dem Österreicher hat übrigens Kid drüben in der Klappergass ein paar kurze Sätze gewidmet. Fast meint man, er wäre vorbereitet gewesen. Bis die neuen Nachrichten aus Leogang eintrudeln erfreue ich mich unterdessen an der Euphorie von Armin Veh. Ganz wie einst der Daum.

Schlagworte: ,

277 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen,

    ich melde mich zurück nach einer Urlaubspause. Offensichtlich hat sich einiges in der Zwischenzeit getan und wir haben eine Mannschaft. Habe ich sonst noch etwas verpasst?

  2. ZITAT:

    ” Nein “

    Gut

  3. Die Saison endet am 30.6.

  4. ZITAT:

    ” Die Saison endet am 30.6. “

    Eigentlich schon. Aber dann hätte z.B. Djakpa eigentlich gar nicht spielen dürfen, oder?

  5. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Saison endet am 30.6. “

    Eigentlich schon. Aber dann hätte z.B. Djakpa eigentlich gar nicht spielen dürfen, oder? “

    War ja kein offizielles Spiel

  6. Gut. Dann ordne ich für mich persönlich das Spiel unoffiziell der Aufstiegssaison zu.

  7. Wann wird eigentlich der Spielplan für die neue Saison veröffentlicht?

  8. Ich meine irgendwo etwas von morgen gelesen zu haben.

  9. ” Für mich ist das kein Abstieg” Ja was denn sonst? Das hat ja fast Erbeerpflückerqualität.

  10. ZITAT:

    ” Gut. Dann ordne ich für mich persönlich das Spiel unoffiziell der Aufstiegssaison zu. “

    Gut so. Ich auch.

  11. Hey, wir haben 2:1 im ersten Test gewonnen. Einen Rückstand gedreht!

    In der 90. Minute!!! das Siegtor erzielt, sonst sind wir ab der 70.Min meist abgek….

    Wir haben schnelle und spielerisch gute Leute verpflichtet!

    Selbst Kritiker Thomas Kilchenstein´s Bericht liest sich euphorisch. Wenn das mal nix wird mit dem Aufstieg…

  12. Herrje, welche Leistung!

    ZITAT:

    ” Wann wird eigentlich der Spielplan für die neue Saison veröffentlicht? “

    Morgen, am Vormittag.

    http://www.bundesliga.de/de/me.....185140.php

  13. Im übrigen ist dies kein alleiniges Männerproblem. Die annern kaschieren das nur besser.

  14. Hm. Soll ich jetzt Rock tragen oder was?

  15. Du solltest erstmal was essen. Dann kannste da mitreden.

  16. Guten Morgen.

    Speckrollenprobleme, Vizemeisterbesieger, herrjeh, welche Gefühlswallungen am frühen Montag morgen. Und das noch in der alten Saison. Sachen gibts…

  17. ZITAT:

    ” Speckrollenprobleme “

    Du weißt, wovon Du sprichst? ;-)

  18. “Du weißt, wovon Du sprichst? ;-) “

    Ei, früher hatte ich gar nix. Jetzt hab ich wenigstens sowas. Das nennt man Steigerung.

  19. Die Duselbayern sind da.

  20. Aha. Zwei Systeme will er spielen lassen, der Herr Veh. Ich sehe schon wie die Systemidioten in diesem Blog erregt an ihrer Taktitktafel spielen.

    Das wird was geben.

  21. “Zwei Systeme “

    Besser zwei wie eins was nicht funktioniert. Alles andere ist Schnullibulli.

  22. concordia-eagle

    ZITAT:

    ” Hm. Soll ich jetzt Rock tragen oder was? “

    Wenn Du auch ein Bobbes wie Jennifer Lopez hast, machet.

  23. “Ich sehe schon wie die Systemidioten in diesem Blog erregt an ihrer Taktitktafel spielen.”

    Schon passiert. Und?

  24. Morsche, ein Sieg und Flip-Flop Jimmy ist fast da, der gerne mal einen Karpfen angelt. Hoffentlich hat der Jimmy die Sportfischereiprüfung erfolgreich bestanden, damit er hier auch angeln darf. Zur Not kauft sich einen eigenen See, unsere neue Torfabrik.

    Veh setzt seine Idee nach und nach um. Es besteht Hoffnung, dass die Tasamania Eintracht um den Aufstieg mitkicken wird.

    off topic:

    http://www.abendblatt.de/kultu.....-habt.html

  25. Morsche, Gekas kann also auch Whitehouse? Na super. Gut, dass wir unter Veh mehr als einen Stürmer und mehr als ein System haben. Das schaut gut ganz aus.

    @26: Och, ich find’s lustig. Egomanen ohne Titel unter sich *Popkorn*

  26. ” Ich bin nicht dick! “

    Aber so ein kleines bisschen depp.

  27. ZITAT:

    ” Ich bin nicht dick! “

    hehe.

    beweisfoto?

  28. lieber dick als doof

  29. Wer ist hier doof??

  30. ZITAT:

    ” Aber so ein kleines bisschen depp. “

    Macht das Leben als Eintracht-Fan erträglicher.

    @Pia: Wir müssen reden! ;)

  31. ZITAT:

    “@Pia: Wir müssen reden! ;) “

    nee. das foto ist meine altersversicherung :-)

  32. Ah … Foto mit bis zum Knie im Wasser? Ich erinnere mich. Habe ich mir doch auch irgendwo abgelegt für den Fall der Fälle, Sekunde …

  33. Da ich mich der Euphorie unseres Übungsleiters nicht zu entziehen vermag, möchte ich herausrufen “Hossa! Welch ein grandioser Sieg!” Und das gegen diesen Topclub. Wow!

    Aber Vorsicht! Wie wir alle wissen, haben solche Testspiele keine Aussagekraft.

    Gut gefallen haben mir auch die folgenden Sätze aus dem aktuellen FR-Artikel: “Auffälligste Akteure waren die beiden Neuen, Matthias Lehmann und Constant Dzakpa, die gleich voll ins Spiel eingebunden waren. Vieles lief in der ersten Halbzeit über links, über den Ivorer, Lehmann zeigte viel Präsenz im Mittelfeld.”

    Klasse, sag’ ich da nur. Das ist seit langem das erste Mal, dass in einem Spiel viel über die linke Seite lief. Das nährt die Hoffnung, dass wir in der kommenden Saison mal wieder mit zwei Flügeln agieren.

    Tja … und der Herr Gekas hat Muskel, also … leichte Adduktoren-Schmerzen. Das ist ‘ne prima Sache: Die treten plötzlich und unvermittelt auf, lassen sich von außen kaum diagnostizieren und zwingen den “Verletzten”, es etwas ruhiger angehen und sich betüddeln zu lassen. So wird das Trainingslager flugs zum Wellness-Camp und bietet dem gequälten Fußballerleib ein paar zusätzliche Tage Erholung.

  34. ZITAT:

    ” So wird das Trainingslager flugs zum Wellness-Camp und bietet dem gequälten Fußballerleib ein paar zusätzliche Tage Erholung. “

    Und das kommt bei seinen Kollegen sicherlich auch wieder mörderisch gut an.

  35. Gekas nach Wolfsburg verschenken.

  36. ZITAT:

    ” Gekas nach Wolfsburg verschenken. “

    Gegen diesen Ochs tauschen, der könnte uns im RM helfen.

  37. Es ist Montag und es gibt keinen neuen “Volltreffer” Videobeitrag! Das prangere ich an.

    Leute in meinem Alter sind in ihrer geistigen Stabilität gefährdet, wenn man sie aus gewohnten Routinen reißt. Also hab ich heute einfach nochmal den von letzter Woche mit dem avantgardistischen Kameraeffekt -Anleihen an Erotikstreifen der 70er sind hier nicht zu übersehen- angeschaut. Denn ich lasse mir von einem fehlenden Videodingens nicht vorschreiben, was ich Montags zu gucken habe.

    Und überhaupt wo bleibt das Gewohnheitsrecht.

  38. Nach diesen ereignisreichen Tagen ist das Eintracht-Netz müde.

  39. concordia-eagle

    Noch 2 von einander unabhängige Spielberichte für die, die nicht oder nicht so oft im UE unterwegs sind.

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12642612

    http://www.eintracht.de/meine_.....3/?page=23

  40. #12: Ich kann nach dem letzten Jahr FR nicht anders, als den “euphorischen” Kilchensteinbericht von einer völlig neuen Metaebene aus verfasst zu lesen, auf der die Ironiespirale einfach noch eine Windung weitergedreht worden ist. Aber vielleicht sehe ich Gepenster. Oder die Geister von Leogang, analog zu Mottram Hall.

  41. endlich, damit der Pöbel nüchtern bleibt. Gibts dann in den Logen auch nur noch Wasser?

    http://www.derwesten.de/nachri.....85273.html

  42. ZITAT:

    ” endlich, damit der Pöbel nüchtern bleibt. Gibts dann in den Logen auch nur noch Wasser?

    http://www.derwesten.de/nachri.....85273.html

    Die Kommentare darunter sind noch viel besser. Die geballte Intelligenz.

  43. Eine Horde besoffener Fußballfans ist wirklich das schlimmste, was einem im ÖPNV passieren kann – zumindest, wenn man einfach nur ans Ziel kommen und seine Ruhe haben will.

  44. ZITAT:

    ” Kleines Ersatzfilmchen

    http://www.youtube.com/watch?v.....r_embedded

    “Unfall, äh?”

    Bierhoff ganz groß!

  45. ZITAT:

    ” Kleines Ersatzfilmchen

    http://www.youtube.com/watch?v.....r_embedded

    Das die beiden großartige Schauspieler sind haben sie ja schon mehrfach unter Beweis gestellt.

  46. ein weiterer Neuzugang:

    “Bis zum Dienstag ist Amanatidis offiziell vom Training freigestellt. “Stand heute muss und werde ich am Mittwoch zum Training erscheinen”, sagte der 29 Jahre alte Stürmer gestern.”

  47. Zwischen Ballack und Amanatidis gibt es durchaus die eine oder andere Parallele…

  48. Oh Gott, das mit Ama soll jetzt endlich ein Ende haben.

  49. Ich habe mich die ganze zeit schon gefragt wie man Ama “verbieten” kann am Training teil zu nehmen.

  50. ” Ich habe mich die ganze zeit schon gefragt wie man Ama “verbieten” kann am Training teil zu nehmen. “

    Indem ich ihn vom Dienst freistelle und fleißig weiter bezahle. Fertig.

  51. Man kann der Presse auch den Zutritt zur JHV verbieten. Auf Schalke geht sowas.

  52. ZITAT:

    ” Man kann der Presse auch den Zutritt zur JHV verbieten. Auf Schalke geht sowas. “

    Und was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Ich denke mal dass Ama, solange er beschäftigt ist, ein Recht auf professionelles Training hat. So als Laie denke ich mir das.

  53. alle raus – Presse, Tasmanen, Griechen, Gründel.

  54. Ama macht den Ballack, schlag zu, verbal usw.

  55. macht Amanatidis jetzt einen auf Albert S. und will seinen Vertrag aussitzen?

  56. @61

    Da liegst du vollkommen richtig

  57. ZITAT:

    ” macht Amanatidis jetzt einen auf Albert S. und will seinen Vertrag aussitzen? “

    Die Frage ist ja: Würde er woanders überhaupt noch mal einen Vertrag bekommen?

  58. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Ich denke mal dass Ama, solange er beschäftigt ist, ein Recht auf professionelles Training hat. So als Laie denke ich mir das. “

    So isses, der Arbeitgeber hat grundsätzlich die Pflicht seine Arbeitnehmer vertragsgemäß zu beschäftigen. Einseitige Freistellungen sind nur in Ausnahmefällen möglich.

  59. ZITAT:

    ” Zwischen Ballack und Amanatidis gibt es durchaus die eine oder andere Parallele… “

    Will ich nicht (nicht noch mehr) sehen (müssen).

    Ich halte schon die ganze Zeit gewaltig an mich, um nicht meinen bis dato recht uninformierten aber keineswegs neutralen Senf dazu zugeben.

    Und hoffe inständig, dass dies alles mit so viel Anstand als (noch) möglich und nicht noch mehr zerbrochenem Geschirr abgewickelt wird.

    Wobei es methinks bei Amas Geschichte um noch was anderes geht als (nur) die Führungsfigur-Ablöse / Gehaltseinsparung im Team selbst.

    Rein gefühlsmässig und 1+1 zusammenzählend.

    Mal schauen, was am Ende so zur Auflösung(?) des Vertrags gesagt wird, und was nicht.

  60. klar, man kann Ama alles verbieten, wird dann nur immer teurer für die Eintracht.

  61. @61 Man wird sich für die Dauer der Verhandlungen wohl auf irgendwas geeinigt haben (Verlängerung Urlaub oder sonst was).

  62. Morsche

    haben wir schon jemanden, wo rechtes Mittelfeld spielen kann? Rode vielleicht? Oder linkes? So mit Flanken und allem drum und dran?

    Meier kann das nämlich jnicht so gut und der ist wohl jder einzige wo schon fit ist. Auf der Rusche jedenfalls (Bild – ein Klick von Stefans Link entfernt)

  63. Parallelen zum Fall Ballack gibt es m.E. nur bei oberflächlicher Betrachtungsweise. Ballack hatte schliesslich keinen Vertrag, der ihn zum Arbeitnehmer der Nati machte.

  64. @71 Fürs linke Mittelfeld haben wir Köhlerbenny.

  65. seit wann machen Ungarn auf vernünftig, wo bleibt denn da das Temparment?

  66. ZITAT:

    ” @71 Fürs linke Mittelfeld haben wir Köhlerbenny. “

    Ah ja. Stimmt.

    http://www.comicworld.at/hp_gi.....ufel02.gif

    Der Ama soll mal schön trainieren. Bis 31.08. ist Wechselfrist.

  67. Hab jetzt mal das Interview mit Bell gelesen. Klasse Typ.

  68. Nachdem ich Kids Blog gelesen und Gekas’ Bauch gesehen habe, finde die Verpflichtung vom Jimmy doch gut.

  69. ZITAT:

    ” Hab jetzt mal das Interview mit Bell gelesen. Klasse Typ. “

    Ja, scheint die Birne nicht nur zum köppen zu haben.

  70. ZITAT:

    ” Nachdem ich Kids Blog gelesen und Gekas’ Bauch gesehen habe, finde die Verpflichtung vom Jimmy doch gut. “

    Weiß gar nicht was ihr alle! habt. Bauchgefühl brauchste doch als Stürmer. Kein Bauch, kein Gefühl.

  71. ZITAT:

    ” @71 Fürs linke Mittelfeld haben wir Köhlerbenny. “

    Und diesen Kittel. Wobei das auch für rechts gildet.

  72. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hab jetzt mal das Interview mit Bell gelesen. Klasse Typ. “

    Ja, scheint die Birne nicht nur zum köppen zu haben. “

    Die Interviews (mit Ton und Bild, da ich mir gerne einen Gesamteindruck mache) von Kessler und Lehmann war auch alles andere als dumpfbackig.

    Zum gut kicken können, muß man nicht dumm sein..und helfen tut es auch immer weniger; schön, das.

  73. Na, jetzt, wo die Bahn Premiumpartner bleibt, können die Jungs ja beruhigt mit der Bahn zurückfahren……

    Gekas-Bauch…..kann sowas nicht auch arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen? Oder zumindest disziplinarische??

  74. Nein. Männer mit Bauch werden im Alltag ohnehin diskriminiert.

  75. ZITAT:

    ” Nein. Männer mit Bauch werden im Alltag ohnehin diskriminiert. “

    Aber sowas von.

  76. ZITAT:

    ” Nein. Männer mit Bauch werden im Alltag ohnehin diskriminiert. “

    Eine Runde Mitleid….

  77. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nein. Männer mit Bauch werden im Alltag ohnehin diskriminiert. “

    Eine Runde Mitleid…. “

    Gerne vom jüngeren Weibsvolk noch mit Mitleid. Und den Worten “nicht so schlimm, Du bist ja auch nicht mehr der Jüngste”.

  78. Hauptsache Du bist nett.

  79. Ja. Nett ist wichtig. Und der Charakter natürlich.

  80. Rund ist doch sooo gemütlich.

  81. Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel.

  82. das verstehe ich nicht.

    Offensichtlich war da jemand so grottendämlich, Amanatids vertraglich auch im Unterhaus erstklassige Bezüge zuzusichern.

    Also hat Ama noch ein Jahr Anspruch auf diese fürstlichen Bezüge, sofern er sich nicht eine Kündigung einhandelt.

    Dass er freiwillig nicht einer Abfindung, die, sagen wir mal 50%-75% entspricht, zustimmt, dürfte dabei kaum überraschen.

    Oder wärt ihr bereit, mal eben auf ein paarhunderttausend Euro zu verzichten? Vor allem, wenn bestenfalls noch “normale” Gehälter warten?

    Bruchhagen oder wer sonst noch den Vertrag unterschrieben hat sollte die Differenz vom Gehalt abgezogen werden. So!

    Die Eintracht soll ihn freistellen und sein Gahlt bis Vertragsende ganz normal weiterzahlen.

    Den Verlust kann dann unter dem Sammelposten “Riesendummheit” verbucht werden.

  83. “das verstehe ich nicht.”

    Doch. Tust du. ;)

  84. Die sind doch sooo süüüüüüüßßßßß:

    http://www.mensvita.de/wp-cont....._bauch.jpg

  85. Gekas dick? Ich bitte Euch. Kräftig vielleicht, aber so muß ein Mittelstürmer aussehen.

  86. ZITAT:

    ” Die sind doch sooo süüüüüüüßßßßß:

    http://www.mensvita.de/wp-cont....._bauch.jpg

    die haben doch nur hohlkreuz.

  87. Ama soll ab Mittwoch unter professionellen Bedingungen mit trainieren. Schöne eins-eins-Übungen mit dem israelischen Hauklotz und vielleicht hat sich das Thema Payroll ganz schnell wieder entspannt….

  88. ZITAT:

    ” “das verstehe ich nicht.”

    Doch. Tust du. ;) “

    ich präzisiere das “das”:

    Ich verstehe nicht, warum Frühstücksdirektor es nicht mal schafft, Ama rauszuekeln.

    Wie dämlich ist denn diese Versagerführung?

    Entweder er bekommt ein Angebot, dass höher ist, als die vertraglich zugesicherten Zahlungen.

    Oder er bekommt eine Freistellung und das Gehalt bis Vertragsende.

    An Amanatidis’ Stelle würde ich ganz genauso verfahren und auf keinen einzigen cent verzichten.

    An die Arbeitsrechtler: Wie sieht’s denn mit einer “Betriebsbedingten” oder irgendwie anderweitig gearteten Kündigung bei einer Restlaufzeit von 1 Jahr aus? Und der zu erwartenden Abfindung?

    Wäre das billiger für den AG?

  89. +++BREAKING NEWS+++

    DB bleibt Premiumpartner!

    Das war die erste Push-Meldung seitdem ich die Eintracht-App installiert habe. Und wieder runter.

  90. So, nachgereicht, da heute morgen der Zug zu früh kam:

    Morsche,

    bin immer noch Hessentag-geschädigt und deswegen bewegt sich die Welt atm viel zu schnell für mich.

    Schon wieder ein Zugang, von Süditalienern ausgeliehen (schon mal symphatico), und mit einem Namen, bei dem ich eh immer an einen Mafioso aus der Kennedy-Ära denken muß.

    Und auch hier wieder ist Schnelligkeit mit im Spiel.

    Und, noch ein Ösi, yeah; bin auf die Interviews -mit Ton- gespannt ;)

    Die griechische Extra-Griffigkeit ist mir bei der Frankfurter Pin-up-Reihe erst garnicht aufgefallen (sah mir zugegebenerweise andere Bilder intensiver an), aber naja; soviel Aufriß über das bisschen Hüftgold.

    Würde er am Ende der Vorbereitung so aussehen, dann hätte ich ein Problem damit.

    Außerdem…ungünstiger Winkel and all that; da kann man als geschmackvoll vollschlankes Wesen schon man leicht wie ne fette Sau ausschauen; ich weiß von was ich rede ;)

    Gewonnene Testspiele sind äh, nicht schlecht.

    Für die Moral der Truppe auf dem Feld und der drumherum, ansonsten bin ich immer froh – besonders beim Gebolze gegen Mannschaften mit rustikaler Spielansetzung – wenn sich am Ende keiner verletzt hat.

    Sowas kann auch ein Test(Ziel) an sich sein.

    Und, wie meinte Veh: die Spieler (welche er zu Verfügung hat) machen/bestimmen das System?

    Da er sich nun auf ein/zwei ähnlich bevorzugte Systeme festlegte, muß die Mannschaft (plus-minus ein, zwei Abgängen/Neuzugängen) ja nun so zusammen sein, wie er sie sich auch vorstellt.

    Ehrlich gesagt, sollte das stimmen, so *früh* hätte ich damit nicht gerechnet.

  91. Flanke auf Bauchhöhe für Gekas…

  92. Billiger für die AG wäre es jedenfalls, wenn man Ama

    einen neuen Arbeitgeber vermitteln könnte, auch wenn dieser ein erheblich niedrigeres Gehalt zahlt. Dann hätte man nur die Differenz zu zahlen.

    Ich bin gegen eine Freistellung bei vollem Gehalt. Immerhin ist _vorstellbar_, dass man ihn nochmal gebrauchen kann, und sei es nur für Kurzeinsätze. Bevor die Gründe für dieses merkwürdige Vorgehen nicht klar sind, verstehe ich an der ganzen Sache ohnehin gar nichts.

  93. …schlechtes Timing. Geht direkt in die Weichteile.

  94. @96

    Ich hoffe für dich, dass dies nicht dein persönlicher Wunsch ist.

    Bei solcher Wunschdenke ginge nämlich mein *thumbs down* in Richtung Erdkern runter.

  95. ZITAT:

    ” Billiger für die AG wäre es jedenfalls, wenn man Ama

    einen neuen Arbeitgeber vermitteln könnte, auch wenn dieser ein erheblich niedrigeres Gehalt zahlt. Dann hätte man nur die Differenz zu zahlen.

    Ich bin gegen eine Freistellung bei vollem Gehalt. Immerhin ist _vorstellbar_, dass man ihn nochmal gebrauchen kann, und sei es nur für Kurzeinsätze. Bevor die Gründe für dieses merkwürdige Vorgehen nicht klar sind, verstehe ich an der ganzen Sache ohnehin gar nichts. “

    Also wenn die Kackers sich bereit erklären, Ama für, sagen wir 75.000 p.a. zu übernehmen…müsste dann nicht auch Ama zustimmen?

    So wie ich das verstehe: Wenn er nicht will, muss man ihm ein lukratives Angebot machen, weil man ohne seine Zustimmung keine Möglichkeit hat, ihn loszuwerden.

    1 Jahr Freistellung sollte allerdings kein arbeitsrechtliches Problem darstellen. Allerdings könnte es sein, dass er als Profi einen Anspruch hat, weitertrainieren zu dürfen…. was man natürlich auch nicht möchte…

    Also: reichlich zahlen und Diskretion vereinbaren oder sich am Nasenring durch die Manege führen lassen…

    Amateurhaft. Nicht mal zweitklassig.

  96. @ 94 Brinkmann

    Zitat:

    Gekas dick? Ich bitte Euch. Kräftig vielleicht, aber so muß ein Mittelstürmer aussehen.

    Eben! siehe Rooney

  97. Gekas wird Torschützenkönig 2011/12 !

    Jetzt steht’s im Netz und damit ist es Fakt!

  98. ZITAT (#97):

    “Ich verstehe nicht, warum Frühstücksdirektor es nicht mal schafft, Ama rauszuekeln.

    Wie dämlich ist denn diese Versagerführung?”

    Was hat sich Ama eigentlich zu Schulden kommen lassen, dass nun so über ihn gerichtet wird?

    Hier werden immer Spieler gefordert, welche sich zum Verein bekennen. Hat Ama gemacht!

    Hier werden Spieler mit Eiern gefordert. Die hat Ama ganz sicher!

    Hier werden Spieler gewünscht, die ihren Mund aufmachen und sich stellen. Auch das trifft auf Ama zu.

    Hier wird immer wieder gefordert, dass Spieler ihre Verträge honorieren. Auch das trifft zu. Nicht nur das, hatte man doch Ama wohl auch eine Zukunft um Verein zugesichert.

    Und jetzt?

    Jetzt soll man ihn rausekeln und wofür? Dafür, dass er sich gegen seine eigene Demontage durch den „Jugendförderer“ gewehrt hat oder dafür, dass er nach dem letzten Spiel, in großer Emotion davon sprach, dass nun „ausgemistet“ werden sollte. Haben wir uns das nicht auch gedacht?

    Was hat er sich also genau vorzuwerfen, bzw. was will man ihm genau vorwerfen? Hat er sich nicht immer voll reingehängt? Hat er nicht gar seine Karriere gefährdet, als er sich – trotz Verletzung – gegen Karlsruhe in den letzten Zweikampf warf und das Tor schoss? Was ist es also genau?

    Vielleicht ist er nicht mehr der Spieler, der er mal war? Vielleicht ist er, dank seiner Verletzungen, nicht mehr stark genug für den Profifußball in Deutschland? Aber ob er so durchs Dorf getrieben werden muss und hier gefordert wird, dass man diesen gar rausekelt, ist schon eine krasse Nummer!

    Ama ist unbequem. Er ist ein Mensch, der sein Herz auf der Zunge trägt. Aber er war auch immer einer der vorangegangen ist, der nie aufsteckte und sich in jeder Situation stellte. Das verdient meiner Meinung nach nicht nur eine gewisse Anerkennung, sondern ist mir hundertmal lieber, als irgendwelche lauffaulen, ständig grinsenden Duckmäuser, denen der Verein am Arsch vorbeigeht und die sich noch nicht mal integrieren wollen.

    Ein Hoch auf die Doppelmoral!

  99. @104

    Das ist nicht zweitklassig, das ist die Rechtslage.

  100. Wie man in den Wald scheißt, so stinkt es hinaus.

  101. @105 Dieter

    Zitat:

    “Eben! siehe Rooney ” Ja z.B. guter Vergleich.

    Eine Body Meier Figur schießt allein keine Tore…

  102. ZITAT:

    ” Genau so:

    http://images4.wikia.nocookie......rooney.jpg

    Und obendauf noch ne Haartransplantation. Sauber;))

  103. Führungsspieler spielen.

  104. Mensch Stefan,

    Caio-bashing bereits im (dem wo gar nicht gibt) Eingangsbeitrag. Und dann auch noch Lügen gestraft durch die Spielberichterstattungen.

    Tztztz, wenns dann dem Spiele gut tut, darf er auch gerne mal ‘nen Kilo zuviel haben – sofern überhaupt wirklich vorhanden. ;-)

    Mal schauen ob er am Mittwoch auch wieder von Anfang an spielt. Wäre doch schön, wenn er doch noch funktionieren könnte. Also jetzt nachhaltig, nicht nur alle paar Spiele einmal. Alleine schon des Geldes wegen (und natürlich auch weil ich ihn mag)

  105. @108

    Zustimmen ich tue.

  106. @ 112 Heinz Gründel

    ZITAT:

    ” Genau so:

    Und obendauf noch ne Haartransplantation. Sauber;)) “

    Das mit den Haaren hatte ich irgendwo gelesen,

    aber daß der Rooney jetzt so dick ist wußte ich net:-)

  107. mir gefällt die #108. Der Umgang mit Amanatidis behagt mir nicht – auch wenn er sportlich eventuell nicht mehr allzuviel sinnvolles beitragen kann. Na ja, wer weiss, was da intern noch so passiert ist. Muss aber wohl, sonst wären die alle nicht so drauf versessen, ihn loszuwerden.

  108. ZITAT:

    ” @104

    Das ist nicht zweitklassig, das ist die Rechtslage. “

    Wie meinen? Was ist die Rechtslage?

  109. 108. DasAndereIch

    nur zur Klarstellung: “rausekeln” will die EFAG ihn. Nicht ich.

    Ihm den hochdotierten Vertrag, der offenbar auch in Liga 2 gilt, vorzuwerfen ist daneben.

    Dass Amanatidis sein Geld nicht (mehr) im Ansatz wert ist, hat der Spieler selbst nicht zu verantworten.

    Die Verantwortung (ich spreche nicht von Schuld!) hat – wie in vielen anderen Fällen – der Frühstücksdirektor, bzw. seine Abnicker im Aufsichtsratlos.

    Wer einem Spieler so viel Geld und langfristige Verträge hinterherwirft, weil er für die Kleinkrämerseelen damals so unglaublich wertvoll war, der muss eine solche Sache anders zu Ende bringen, als das jetzt der Fall ist.

    Hätte die EFAG einen wichtigen Grund, ihn zu entlassen, könnten sie das mit einer Kündigung tun.

  110. kachaberzchadadse

    @108

    Sehe ich auch so. Der Mann ist 29, zwar überdurchschnittlich verletzungsgeplagt, aber vom Alter eigentlich nicht annähernd am Ende der fußballerischen Leistungsfähigkeit. Soll er doch die Vorbereitung mitmachen und der neue Trainer sich selbst ein Bild von seiner körperlichen Verfassung machen. Danach kann man sich immer noch verabschieden, wenn es nicht mehr geht. Von seiner Einstellung und Integrität ist er das genaue Gegenteil der Spieler, die hier oft (zurecht) kritisiert werden und den hochdotierten Vertrag, der auch in der zweiten Liga gilt, kann man ihm als allerletztes zum Vorwurf machen.

  111. ZITAT:

    ” mir gefällt die #108. Der Umgang mit Amanatidis behagt mir nicht – auch wenn er sportlich eventuell nicht mehr allzuviel sinnvolles beitragen kann. Na ja, wer weiss, was da intern noch so passiert ist. Muss aber wohl, sonst wären die alle nicht so drauf versessen, ihn loszuwerden. “

    Eigentlich die einzig mögliche Erklärung für das Verhalten der AG.

    Was dort intern so passiert ist, wird man vermutlich nicht in Erfahrung bringen.

  112. Amanatidis hat doch selbst gesagt, dass man ausmisten muss. Da ist es doch nur konsequet, dass man versucht, einen gut verdienenden Spieler, der nicht mehr volle Leistung bringt, los zu werden.

    Der Stil gefällt mir allerdings auch nicht. Aber wie der Ton intern ist, weiß man ja nicht.

  113. PS:

    Für mich ist Amanatidis ein Sportinvalide, der es noch nicht wahrhaben will.

    Völlig verständlich, dass EF nicht mehr mit ihm plant.

    Nur dieses krampfhafte “er-muss-weg” (was dann nicht mal klappt) ist ein Armutszeugnis. Für die Versagerführung.

    Trotz aller sportlicher und gesundheitlicher Mängel: Amanatidis ist für mich mehr Eintracht als der Bucklige und sein Drehkreisel es jemals sein werden.

    Und er repräsentiert zigmal mehr Eintracht Frankfurt als der bundesligaerklärende Sparschweindirektor.

    Eintracht Frankfurt ist ganz sicher NICHT wegen Amanatidis abgestiegen.

  114. ZITAT:

    ” Amanatidis ist für mich mehr Eintracht als der Bucklige und sein Drehkreisel es jemals sein werden. “

    Ich verstehe das nicht. Wieso kann man nicht über den einen Spieler diskutieren ohne gleich andere Spieler zu beleidigen?

  115. Das wird doch alles hochsterilisiert

  116. Verschwörungstheorie:

    Vielleicht haben Bruchhagen und Amanatidis gemeinsam den Plan, das Thema irgendwie auszusitzen. Immerhin hat man

    von Bruchhagen (nach meiner Kenntnis) noch nichts in die Richtung Ama muss weg gehört.

  117. O Captain! My Captain!

    Am Schluss schicken sie ihn noch über die Planke…

    http://upload.wikimedia.org/wi.....edited.jpg

  118. Für mich spielt Ama seit Monaten hier nur den topfitten Spieler um sein komplettes Gehalt zu erhalten. Anscheinend hat er auch die entsprechenden ärztlichen, fussballfachfremden Atteste.

    Die Wahrheit haben wir ja alle auf dem Platz gesehen…

  119. @128 Was haben wir auf dem Platz gesehen ? Ein Amanatidis, der noch schlechter war als seine Mitspieler ? Wann war das ?

  120. mwa:

    “Die Eintracht soll mit hohem Tempo und überfallartigen Angriffen über die Flügel für Überzahlspiel sorgen.” (aus der FR)

    Hört sich toll an. Alle freuen sich. Endlich mal was Neues.

    Hm. Habt ihr schon jemals den Plan gehört: “Wir wollen uns gemächlich durch die Mitte wursteln und mit überraschenden Einzelaktionen Tore erzielen.”?

  121. ZITAT:

    “Hm. Habt ihr schon jemals den Plan gehört: “Wir wollen uns gemächlich durch die Mitte wursteln und mit überraschenden Einzelaktionen Tore erzielen.”? “

    nein, aber “wir spielen Langholz auf die Griechenplautze und der macht dann ein Tor – oder auch nicht”

  122. ZITAT:

    ” Habt ihr schon jemals den Plan gehört: “Wir wollen uns gemächlich durch die Mitte wursteln und mit überraschenden Einzelaktionen Tore erzielen.”? “

    Prust.

  123. Herrje, welche Leistung!

    ZITAT:

    ” mwa:

    “Die Eintracht soll mit hohem Tempo und überfallartigen Angriffen über die Flügel für Überzahlspiel sorgen.” (aus der FR)

    Hört sich toll an. Alle freuen sich. Endlich mal was Neues.

    Hm. Habt ihr schon jemals den Plan gehört: “Wir wollen uns gemächlich durch die Mitte wursteln und mit überraschenden Einzelaktionen Tore erzielen.”? “

    Bei Stepi (ich weiß: Möööööööp) hieß es auf die Frage:” Warum geht´s immer durch die Mitte?” entwaffnend “Weil da das Tor steht.”

  124. @118

    Es gibt keinen Kündigungsgrund. Er hat sich – arbeitsrechtlich betrachtet- nichts zuschulden kommen lassen. Und einen betriebsbedingten Grund gibt es erst recht nicht. Die Eintracht verfügt ja nach wie vor über eine Lizenzspielerabteilung. Deswegen hat Ama auch alle Zeit der Welt. Warum sollte er der Eintracht auch nur einen Cent entgegenkommen? Warum sollte er einen Aufhebungsvertrag abschließen und der Eintracht Geld schenken, das wäre doch geradezu töricht. Es sei denn , er hätte ein Anschlußarbeitsverhältniss bei einem anderen Verein. Dann wäre das natürlich nett. Abfindung plus Singning Fee. Ich vermute da wird die Reise auch hingehen. Und da sollte ihm die Eintracht auch helfen. Insofern war es nicht besonders klug von BH zu behaupten seine Zeit ist vorbei. Aber gut..

    Zum Zeitpunkt des Abschlußes des Vertrages war der Mann sein Geld allemal Wert. Verglichen mit dem was bei anderen Vereinen gezahlt wird , erscheint mir das was so kolportiert wird , gar nicht mal so hoch. Auch bei EF müssen irgenwann mal Marktpreise gezahlt werden. Sportinvalidität ist immer ein Risiko. Und das der Vertrag für die zweite Liga gilt.. Ja gut. Aber mit dem Abstieg war ja nicht unbedingt zu rechnen. Außer der Weißbauchunke aus Schwalbach hat das niemand vorhergesehen.

  125. Ich denke, der Trick wird sein, dass Gekas seine Tore diesmal in der Rückrunde macht, wenn die Gegner uns schon abgeschrieben haben.

  126. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Amanatidis ist für mich mehr Eintracht als der Bucklige und sein Drehkreisel es jemals sein werden. “

    Ich verstehe das nicht. Wieso kann man nicht über den einen Spieler diskutieren ohne gleich andere Spieler zu beleidigen? “

    Zum Beispiel.

    Meier und Köhler sind die Lieblinge des Großen Vorsitzenden, seit gefühlten Jahrzehnten im Verein und dennoch gibt ein Charakterkopf wie Amanatidis EF 100x mehr ein Gesicht als die beiden es jemals könnten.

    Weil die beiden auch ein Synonym der absoluten Apathie sind, die Gesichter, die zu hängenden Schultern passen, die sich willenlos der Niederlage fügen.

    Amanatidis hat wahrscheinlich mehr Leidenschaft nachts im Schlaf als die beiden zusammen in Spiel auf dem Platz.

    Aber du hast vollkommen recht. Um die beiden Trantüten geht es ja gar nicht.

    Und die beiden haben sich ja auch nicht selbst die Verträge bis 2014 verlängert.

    Wofür ich der Versagerführung besonders dankbar bin.

  127. ZITAT:

    ” nein, aber “wir spielen Langholz auf die Griechenplautze und der macht dann ein Tor – oder auch nicht” “

    :-))

    Das ist die weit verbreitete Praxis. Aber ausser Mr. Zigarillo verfolgt ja niemand ernsthaft diesen Plan.

  128. Ich will Gesichter, die zu hängenden Bäuchen passen!

  129. @129

    erstaunlich, Du liest Dinge, die dort gar nicht stehen…

    Aber egal.

    Tatsächlich habe ich Ama gesehen, wie er noch schlechter spielte als derjenige Spieler, den er ersetzen sollte…

    Eine extreme Diskrepanz zu seinen Interviews und seinem Gehalt als Führungsspieler.

    Aber das wurde hier schon ausführlichst besprochen…

  130. Was intern passiert, wissen wir doch alle nicht. Darum geht es mir eigentlich auch nicht, sondern darum, wie mit Ama in der Öffentlichkeit umgegangen wird, sei es vom „Jugendförderer“, dem neuen „Sportdirektor“ oder, bzw. insbesondere durch die Fans.

    Wir haben Spieler, welche ihre mangelnde Professionalität um den Bauch und in den Beinen zur Schau stellen. Denen Integration ein absolutes Fremdwort ist, die man aber einfach „mögen“ muss. Wir haben Spieler, die natürlich völlig „falsch verstanden und zitiert“ wurden, als diese sich zur Eintracht bekannt. Wir haben Frankfurter Buben, denen Wolfsburg plötzlich ans Herz wächst. Alles Spieler, die hier gerne als „Tasmanen“ bezeichnet werden. Aber keiner von denen wird so durchs Dorf getrieben, wie Ama? Warum eigentlich nicht?

    Man bekommt fast das Gefühl, dass der Spieler, der am wenigsten Schuld an der Misere trägt und welcher, gerade in der Rückrunde, schmerzlich vermisst wurde, weil er eben einer der wenigen ist, der immer vorausgegangen ist und um jeden Zentimeter kämpfte, zur Ursache allen Übels gemacht werden soll. Tut mir leid, aber da schwillt mir wirklich der Kamm.

    Mir persönlich ist ein Amanatidis, mit all seinen Ecken und Kanten, hundertmal lieber als all die Gekasse und Caios dieser Welt.

  131. “Außer der Weißbauchunke aus Schwalbach hat das niemand vorhergesehen.”

    :)

  132. die neue Eintracht wird grandios – da wird schnell von hinne raus gespielt mit Jung und Djakpa, mittendrin schnell weitergeleitet von Lehmann und Rode und vorne schnell verwertet vom Tribuswinkler Karpfenfänger. Alles schnell. Wir Tribünendeppen werden gar net so schnell schauen können wie die unne spielen werden. Emocion. Überall.

  133. Eigenespielertrantütennenner können wegen mir direkt mit Stadion- üder insgesamt Eintrachtverbot belegt werden.

    … Oh Mist. Da blieben bei uns zu viele Blöcke leer. Das können wir uns gar nicht leisten. Also gut, speit weiter euer tückisches Gift. Untergrabt die Leistung meinern Heroen mit Eurer gemeinen Häme. So lange Ihr Eintritt zahlt. Ich bin Leid gewohnt.

  134. ZITAT:

    ” @118

    Es gibt keinen Kündigungsgrund. Er hat sich – arbeitsrechtlich betrachtet- nichts zuschulden kommen lassen. Und einen betriebsbedingten Grund gibt es erst recht nicht. Die Eintracht verfügt ja nach wie vor über eine Lizenzspielerabteilung. Deswegen hat Ama auch alle Zeit der Welt. Warum sollte er der Eintracht auch nur einen Cent entgegenkommen? Warum sollte er einen Aufhebungsvertrag abschließen und der Eintracht Geld schenken, das wäre doch geradezu töricht. Es sei denn , er hätte ein Anschlußarbeitsverhältniss bei einem anderen Verein. Dann wäre das natürlich nett. Abfindung plus Singning Fee. Ich vermute da wird die Reise auch hingehen. Und da sollte ihm die Eintracht auch helfen. Insofern war es nicht besonders klug von BH zu behaupten seine Zeit ist vorbei. Aber gut..

    Zum Zeitpunkt des Abschlußes des Vertrages war der Mann sein Geld allemal Wert. Verglichen mit dem was bei anderen Vereinen gezahlt wird , erscheint mir das was so kolportiert wird , gar nicht mal so hoch. Auch bei EF müssen irgenwann mal Marktpreise gezahlt werden. Sportinvalidität ist immer ein Risiko. Und das der Vertrag für die zweite Liga gilt.. Ja gut. Aber mit dem Abstieg war ja nicht unbedingt zu rechnen. Außer der Weißbauchunke aus Schwalbach hat das niemand vorhergesehen. “

    Fullquote hin oder her, da muss ich mal 100% agreen und iLiken.

    Ich würde sogar Dombrowski zustimmen wenn er den Süßen (aka der Bucklige) und Bushido nicht gebasht hätte.

    Geil, fünf überflüssige Anglizismen in einem Beitrag. Vielleicht kann ich doch noch Consultant (sechs!) werden.

  135. @ 108. DasAndereIch

    Da bin ich voll bei Dir.

    Wenn er nicht mehr ins System passt, O.K. ist dann halt so. Aber das kann man mit dem Spieler anders klären.

    War sicher nicht so von HB geplant. Sondern ist ein zu scharfes Vorgehen von Hübner gewesen. Vielleicht ein Exempel statuieren ?

  136. @140

    Alles richtig, aber ich glaub er ist auch ein ganz schöner Stinkstiefel. Zumindest vermute ich, dass sich die Interviews von Atltintop und Schwegler damals auf ihn bezogen haben.

  137. “War sicher nicht so von HB geplant. Sondern ist ein zu scharfes Vorgehen von Hübner gewesen. Vielleicht ein Exempel statuieren ?”

    Die angebliche Abmahnung kam schon als Hübner noch in Meiderich war

  138. @ 134 HG

    ja, genau darum geht’s mir.

    Etwas handfestes hat die EFAG nicht in der Hand. D.h. sie ist auf eine Mitwirkung des Spielers angewiesen.

    Dass der nicht so einfach nachgibt und EF entgegenkommt und auf Geld verzichtet überrascht mich auch nicht.

    Nur, und das erscheint mir sehr wichtig:

    Amanatidis ist kaputt und viel zu teuer.

    Das weiß jetzt jeder Verantwortliche bis in die letzte drittklassige slowakische Liga.

    Selbst wenn Ama nicht vorhat, noch irgendwo anders zu kicken (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen), dann ist es amateurhaft und selten dumm, in einer solchen Weise Amanatidis in der Öffentlichkeit zu behandeln.

    Das beste für EF wäre ein Wechsel. Und sie machen selbst die Ware madig. Wer will da noch kaufen?

    Ich meine Ama ist kein Diego. Da muss man doch besonders sensibel sein, wenn man einen Wechsel will…

    Dumm. Amateurhaft. Nichtmal zweitklassig. Das meine ich.

  139. ZITAT:

    ” Was intern passiert, wissen wir doch alle nicht. Darum geht es mir eigentlich auch nicht, sondern darum, wie mit Ama in der Öffentlichkeit umgegangen wird, sei es vom „Jugendförderer“, dem neuen „Sportdirektor“ oder, bzw. insbesondere durch die Fans.

    Wir haben Spieler, welche ihre mangelnde Professionalität um den Bauch und in den Beinen zur Schau stellen. Denen Integration ein absolutes Fremdwort ist, die man aber einfach „mögen“ muss. Wir haben Spieler, die natürlich völlig „falsch verstanden und zitiert“ wurden, als diese sich zur Eintracht bekannt. Wir haben Frankfurter Buben, denen Wolfsburg plötzlich ans Herz wächst. Alles Spieler, die hier gerne als „Tasmanen“ bezeichnet werden. Aber keiner von denen wird so durchs Dorf getrieben, wie Ama? Warum eigentlich nicht?

    Man bekommt fast das Gefühl, dass der Spieler, der am wenigsten Schuld an der Misere trägt und welcher, gerade in der Rückrunde, schmerzlich vermisst wurde, weil er eben einer der wenigen ist, der immer vorausgegangen ist und um jeden Zentimeter kämpfte, zur Ursache allen Übels gemacht werden soll. Tut mir leid, aber da schwillt mir wirklich der Kamm.

    Mir persönlich ist ein Amanatidis, mit all seinen Ecken und Kanten, hundertmal lieber als all die Gekasse und Caios dieser Welt. “

    Sag ich doch.

    Aber hier im blog sehen das die meisten doch ähnlich.

    Kaum einer hat Verständnis dafür, wie man jetzt mit Ama verfährt.

    Allerdings hat auch niemand Zweifel daran, dass die sportliche Uhr für Ama abgelaufen ist. Und dass eine wie auch immer geartete Trennung nicht die schlechteste Lösung ist.

  140. ZITAT:

    ” Ich will Gesichter, die zu hängenden Bäuchen passen! “

    Sind auf den Zuschauerrängen reichlich zu finden!

  141. Daß Amanatidis in der qualitativ doch eher bescheiden ausgestatteten griechischen Nationalmannschaft keine tragende Rolle gespielt hat, habe ich anfangs der Schrulligkeit des Trainers zugeschrieben.

    Auch bei den vielen, vielen anderen Konflikten mit jedem Trainer war ich stets geneigt, ein gewisses Fehleinschätzen des Spielers und seines Potentials als Ursache zu vermuten.

    Bei seinem Kampf mit der Bildzeitung war ohnehin klar, auf welcher Seite ich stand. Desgleichen bei seinen unschönen Begegnungen mit Passanten.

    Und, daß er zu Kaiserslautern ging, erschien mir bei einem Spieler seines Ranges nur zu verständlich, daß man ihn zurückgewinnen konnte und ihn mit einem fürstlich dotierten Vertrag für scheißegalwelche Liga ausstattete, fand meine vollste Billigung.

    Ja, so war das damals.

  142. Das Ama spielen will ist doch nur vordergründig! Jeder weiß das seine Zeit vorbei ist. Jeder weiß aber auch das

    der gute Ama keine Abfindung will sondern seine 2 Mio. Gehalt bis 30.06.2012. Allein damit ärgert er die Eintracht und für Unruhe ist garantiert gesorgt.

    Mit Hoffer,Fenin, Gekas haben wir 3 Stürmer: wir brauchen ihn also nicht. Ich kann nur hoffen das diese

    unselige Diskuusion um ihn hier im BNLOG irgendwann

    mal ein Ende findet. Interssantes Szenario, wenn der am

    Mittoch im Trainingslager erscheint!

  143. ZITAT:

    ” Ja, so war das damals. “

    Kommt mir bekannt vor.

  144. ZITAT:

    ” “War sicher nicht so von HB geplant. Sondern ist ein zu scharfes Vorgehen von Hübner gewesen. Vielleicht ein Exempel statuieren ?”

    Die angebliche Abmahnung kam schon als Hübner noch in Meiderich war ”

    Denkst du das war der Anfang des Rausschmisses ? Könnte sein. Aber die harten Worte von Hübner haben m.E. die Tür (bei einem Typen wie Ama) zu einem sauberen Abgang zugeschlagen. Das ist die Krux, in welche sie, die Verantwortlichen, sich jetzt gebracht haben. Und verkaufsfördernd ists allemal nicht.

  145. Mal vorab hier rein

    Von Thomas Kilchenstein

    „Ich will weiter Fußball spielen.“ Ioannis Amanatidis, von Eintracht Frankfurt kalt gestellter Stürmer, zögert keinen Augenblick mit der Antwort. Natürlich, warum auch nicht? An Selbstbewusstein hat es ihm noch nie gemangelt. Die Frage ist nur: Wo? Bei der Eintracht sicherlich nicht mehr, die will en 29-Jährigen nicht mehr. Am liebsten hätten die Hessen ihren mit 1,8 Millionen Euro per anno fürstlich entlohnten Angreifer von der Pay-roll. Doch so einfach geht das nicht. Die Modalitäten des Abwicklungsvertrags sind noch nicht geklärt – im Kern geht es natürlich um die Summe, die Amanatidis erhält, um seinen Vertrag bis 2012 zurückzugeben. Bislang haben sich beide Seiten noch nicht geeinigt. Der Stürmer, dem der Klub nach zwei Knorpelschäden nicht mehr zutraut, Profifußball spielen zu können, ist noch bis zum 21. Juni freigestellt. Was danach ist? „Ich weiß es nicht“, sagte Amanatidis am Montag zur FR. Formaljuristisch denkbar wäre es, dass der Spieler am Mittwoch in Leogang, im österreichischen Trainingslager der Eintracht auftaucht und seine Arbeitskraft anbietet. Er hat ja noch einen gültigen Vertrag. „Wenn meine Berater und die Juristen sagen, ich muss kommen, dann tauche ich in Österreich natürlich auf. Oder bei den Amateuren“, sagt Amanatidis in Frankfurt. Sehr wahrscheinlich ist das nicht. Trainer Armin Veh weiß auch nichts davon. Er plant ganz klar ohne Amanatidis, der sechseinhalb Jahre das Gesicht der Eintracht war. Die Situation ist absurd.

    Bislang hat die Eintracht – die Verhandlungen führt Klubchef Heribert Bruchhagen, Sportdirektor Bruno Hübner hält sich da raus – dem Vernehmen nach dem Stürmer die Auszahlung von sechs Monatsgehältern angeboten. „Das steht nicht zur Diskussion“, sagt Amanatidis. Er möchte für sich möglichst viel herausholen, schließlich „habe ich ja noch einen Vertrag und der Verein will sich von mir trennen.“ Auch deshalb hat er sich bislang noch nicht mit anderen Klubs in Verbindung gesetzt. „Ich will weiter Fußball spielen“, sagt er. Für fit genug hält er sich allemal. Ein Ende des Rosenkriegs ist nicht abzusehen – und vielleicht taucht am Mittwoch in Österreich ein alter Bekannter auf.”

    +++

    Und, so wurde mir soeben am Telefon gesagt, Gekas ist nicht besonders amüsiert über das BILD-Bild nebst Text. Dass lies er in Leogang sehr deutlich ausrichten.

  146. geht doch ganz einfach:

    1. Kündigung, Begründung Sportinvalidität in Bezug auf Leistungsniveau 2. Liga und vereinsschädigende Äußerungen (vielleicht ist hierfür schon zuviel Zeit vergangen), Einstellung der Gehaltszahlungen

    2. ärztlicher Gutachterstreit vor Gericht, die Zeit verrinnt, die Saison ist vorbei, ein Vertragsverhältnis besteht nicht mehr,

    3. Vergleich z.B. 50% der zu erwartenden Bezüge….

    viele weitere Irrungen und Wirrungen sind denkbar, einschl. Ama verliert die Nerven…

    also rann, Aufmerksamkeit garantiert.

  147. ZITAT:

    ” Eigenespielertrantütennenner können wegen mir direkt mit Stadion- üder insgesamt Eintrachtverbot belegt werden.

    … Oh Mist. Da blieben bei uns zu viele Blöcke leer. Das können wir uns gar nicht leisten. Also gut, speit weiter euer tückisches Gift. Untergrabt die Leistung meinern Heroen mit Eurer gemeinen Häme. So lange Ihr Eintritt zahlt. Ich bin Leid gewohnt. “

    Ich gehe TROTZ Meier und Köhler ins Stadion. Nicht wegen ihnen!

    Und ich lasse mir von niemandem vorschreiben, dass ich diese beiden gut finden muss (als Fussballspieler – ausschließlich – da ich keinen der beiden persönlich kenne), nur weil diese einen Adler spazieren (!) tragen.

    Die sind für mich seit Jahren ein Ärgernis. Und jetzt, nachdem sie den Abstieg als fester Bestandteil der Versagertruppe (aka Tasmanen) eingetütet haben, werde ich bestimmt nicht sparsamer mit meinen Unmutsbekundungen haushalten!

    Und wenn sie sich nicht wohl fühlen, weil ganz offensichtlich sehr, sehr viele Beobachter ganz ähnlich denken und viele sogar – im Gegensatz zu mir – dieses lautstark im Stadionrund kundtun – dann sollen sie halt den Verein wechseln.

    Wäre mir mehr als recht!

  148. Danke. Hilft uns aber auch alles nicht weiter. Ama muß das natürlich sagen. Weil er Ama ist. Und weil er Vertrag hat. Und weil er möglichst viel Geld haben will.

    Es gibt übrigens da viele Schattierungen.

  149. Dann soll der Ama sich einen neuen Verein suchen und 70% des ausstehenden Gehalts. Teure Sache auf jeden Fall für die Eintracht.

    Gekas soll auf sich selbst sauer sein!

    Wie siehts eigentlich mit Chris aus? Hat der schon oder kriegt der noch Vertrag?

    Und wann gibt’s den nächsten Sensationssieg?

  150. hehe der Gekas…süß.

  151. ZITAT:

    ” hehe der Gekas…süß. “

    Besonders süß, weil es gegen die BILD geht. Das einzige Blatt, mit dem er bisher überhaupt sprach.

  152. ZITAT:

    ” @140

    Alles richtig, aber ich glaub er ist auch ein ganz schöner Stinkstiefel. Zumindest vermute ich, dass sich die Interviews von Atltintop und Schwegler damals auf ihn bezogen haben. “

    Möglicherweise ein unbeliebter Stinkstiefel.

    Aber haben deshalb gerade die Großmäuler Altintop und Schwegler (also große Klappe am Anfang) 3/4 der Saison (Schwegler) oder 100% aller Spiele (Altintop) unterirdisch gespielt?

    Ist in einem Kader von 25+ Spielern ein einzelner Stinkstiefel tatsächlich so wichtig, dass er eine ganze Mannschaft schwächen kann?

    Und was sagt das wiederum über die anderen Spieler aus?

    Ausmisten! Jetzt!

  153. @ Dombrowski. Meier und Köhler sind seit sieben Jahren die Gesichter der Eintracht. Die darf man nicht dissen. Egal, wie unmöglich und unkollegial sie sich zuletzt benommen haben und auch wenn sie nicht mehr leistungsfähig sind und das nicht zugeben wollen, um ihren Verdienst nicht zu gefährden.

  154. Etwas OT:

    Jetzt kosten nicht nur Spieler Millionen Ablöse, nein dank CFC werden zukünftig auch Trainer und Manager mehrere Millionen kosten.

    Trotzdem alles Gute, AVB!

  155. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” hehe der Gekas…süß. “

    Besonders süß, weil es gegen die BILD geht. Das einzige Blatt, mit dem er bisher überhaupt sprach. “

    Kann Gekas sprechen?

  156. Ama vom Training auszuschließen wäre ein ziemlich grobes Vergehen, da es bei Berufssportlern wichtig ist im Training zu bleiben, nicht nur um fitt zu sein, sondern auch für die körperliche Gesundheit. Bei einem plötzlichen Abbruch des Trainings leidet der Körper und das Verweigern einer professionellen Betreuung, bzw. der Möglichkeit des langsamen Abtrainierens grenzt an Körperverletzung, zumindest aus medizinischer Sicht. Wie die Juristen das sehen, weiß ich nicht.

  157. @ 156 Stefan

    Zitat:

    Und, so wurde mir soeben am Telefon gesagt, Gekas ist nicht besonders amüsiert über das BILD-Bild nebst Text. Dass lies er in Leogang sehr deutlich ausrichten.

    Das ist doch garnichts die hätten mal kommen soll wenn ich im Freibad vom 3 Meter Brett ins Wasser “gleite”!

    Da hätten sie aber ganz naß ausgesehen!

  158. Gekas ist nicht amüsiert? Un? Soll er als rennen.

  159. Wenn sich der Ama wirklich für sportlich fit hält, müsste er auf die Auflösung mit 6+x Monatsgehältern eingehen, denn dann kann er zum 01.07. den nächsten Mio-Vertrag abschließen und nächste Saison Bundesliga kicken. Für so fit hält er sich dann wohl doch nicht, der selbstbewusste Grieche, oder?

    Insofern mein Credo: Lasst ihn mit trainieren, nehmt in hart ran in der Vorbereitung und wartet was passiert? Leistungsexplosion, Verletzung, dann begründete Kündigung – hier halte ich viele Optionen für möglich.

  160. ZITAT:

    ” Ich will Gesichter, die zu hängenden Bäuchen passen! “

    http://tinyurl.com/6z45pu6

  161. Kajo lacht sich einen.

    Gekas ist der neue Mopplinho.

  162. @170

    Eine personenbedingte,sprich krankheitsbedingte Kündigung ist eine der schwierigsten sportlichen Übungen überhaupt..

  163. Ama rasieren! JETZT!

  164. ZITAT:

    ” @170

    Eine personenbedingte,sprich krankheitsbedingte Kündigung ist eine der schwierigsten sportlichen Übungen überhaupt.. “

    Und unsportlich obendrein ;)

  165. ZITAT:

    ” @170

    Eine personenbedingte,sprich krankheitsbedingte Kündigung ist eine der schwierigsten sportlichen Übungen überhaupt.. “

    Ich habe mich unklar ausgedrückt. Wenn Ama länger trainiert, sehe ich 3 Optionen:

    1.) Er ist wirklich noch fit und kann der Eintracht helfen (daran glaubt der große VV ja vor wenigen Monaten noch – siehe Nürnberg-Spiel).

    2.) Er seht tatsächlich kurz vor der Sportinvalidität und das Knie hält den Belastungen nicht stand. BG übernehmen sie…(hiermit meine ich nicht bewusstes Abtreten!)

    3.) Nach einer Woche Training hat er weitere Abmahnungen ob des selben Tatbestands gesammelt und nun kann man begründet und erfolgsversprechend (??) kündigen.

  166. jetzt hab ich doch mal das BILD-Foto angeklickt.

    Ich bin entsetzt!

    kleines, dickes Gekas? Moppel? Bäuchlein? Problemzone?

    Der Herrgott möge verhüten, dass jemals ein Foto von mir auftaucht, das die lächerlichen paar Gramm zuviel Suvlaki mehr als relativieren würde…

  167. An Amas Stelle würde ich den Vertrag auf der Tribüne aussitzen.

    Das muss er sich nicht bieten lassen.

  168. @156

    Dann kann er sich aber auch gleich beim HR beschweren, die hatten das Bild nämlich schon am WE online gestellt:

    http://www.hr-online.de/websit.....1&b=4

  169. @schaumerma

    Online ist für den Gekas wohl nicht so das Ding.

  170. ZITAT:

    ” @ Dombrowski. Meier und Köhler sind seit sieben Jahren die Gesichter der Eintracht. Die darf man nicht dissen. Egal, wie unmöglich und unkollegial sie sich zuletzt benommen haben und auch wenn sie nicht mehr leistungsfähig sind und das nicht zugeben wollen, um ihren Verdienst nicht zu gefährden. “

    Dissen. Und so ein Unwort kommt von einem Sprachästheten wie dir…

    Ich will alle drei nicht mehr in der Manschaft sehen müssen.

    So besser?

  171. ZITAT:

    ” An Amas Stelle würde ich den Vertrag auf der Tribüne aussitzen.

    Das muss er sich nicht bieten lassen. “

    Genau das ist schon frech von der Eintracht. Erst lässt ihn keiner der letzten 3 Trainer spielen, dann will man vereinsseitig freiwillig auf kritische Interviews verzichten und zu allem Überfluss auch die paar Almosen von knapp 2 Mios reduzieren. Shame on you!!

  172. Ich will auch vieles. Und bevor Gekas und Caio hin noch rumhüpfen, reg ich mich nicht über Benni&Alex auf.

  173. Wenn er nicht ganz blöde ist, treibt er jetzt die Abfindung hoch – z.B. indem er auch ganz treudoof entsprechende Anfragen beantwortet – und lässt seinen Berater bei irgendeinem Verein einen Vertrag aushandeln.

    Irgendwo wird er schon noch einen (stark leistungsbezogenen) Vertrag abbekommen.

    Den er ja dann mit der fetten Abfindung auch locker angehen kann.

    Bis dahin würde ich jedenfalls alles unterlassen, was auch nur den Eindruck erwecken könnte, ich würde nicht 100% hinter einer Vertragserfüllung stehen…

  174. ZITAT:

    ” Ich will auch vieles. Und bevor Gekas und Caio hin noch rumhüpfen, reg ich mich nicht über Benni&Alex auf. “

    Gekas hat immerhin so viele Tore geschossen, wie seit van Lent niemand mehr.

    Ich bin nach wie vor überzeugt – mehr denn je – dass es nicht an ihm lag, dass die anderen Versager, namentlich AUCH Meier, Köhler und Caio nicht mal ansatzweise Torgefahr ausstrahlten.

    Allerdings – und das stimmt mich ausnahmsweise mal positiv – scheinen die Tage meiner persönlichen Lieblinge als Stammspieler gezählt.

    Alleine dafür werde ich dem Trainer reichlich Kredit einräumen!

  175. Ach Gottchen, dann kommen die nächsten persönlichen Lieblinge. So ist das halt im Fußball.

  176. ZITAT:

    ” So ist das halt im Fußball. “

    Echt Stefan? Das kann ich ja gar nicht glauben.

  177. persönliche Lieblinge? Pah.

  178. @185

    Wieso treibt er damit die Abfindung hoch?

    Wenn die Aussicht bestünde, dass er einen neuen Vertrag bekäme, würde er doch nie im Leben die vollen 2 Mio bekommen.

    Im Gegenteil, er wird sich erst dann in Vertragsverhandlungen begeben, wenn er hier das Optimum heraus geholt hat.

  179. ZITAT:

    “Dissen. Und so ein Unwort kommt von einem Sprachästheten wie dir…”

    Man muss auch die schmutzigen Punkte machen. Gerade in Liga2. Ich bin angekommen!

    ;-)

  180. @143 RF

    Mit! Ich möchte sie immer und werde sie immer mögen – insbesondere im Vergleich zu anderen, die da Fußball spielen dürfen und auch darüber reden – weil sie sind wie sie sind. Die vollpfostigen Begriffe der Randalemeister zu übernehmen ist einfach nur arm, nicht mal -selig. Mal ganz abgesehen davon was die Geifernden mir an den Kopp kloppen, wenn ich ihnen fröhlich zurufe “halt die Fresse, dass sind meine Kicker”.

    Analog zum Familienblock wünsche ich mir einen Assoblock – im Käfig vor der Wintersporthalle. Eintrittspreise je nach Pöbelbedarf.

  181. Viel verblüffender als die kleine Wampe ist doch, dass Gekas der Käsigste von allen ist, und das als Grieche.

  182. ZITAT:

    ” @140

    Zumindest vermute ich, dass sich die Interviews von Atltintop und Schwegler damals auf ihn bezogen haben. “

    hmm… ausm hinnerkopp heraus ging doch dabei um so sachen wie fehlende leistungsbereitschaft und so. würde ich erstmal nicht mit ama in verbindung bringen…

  183. ZITAT:

    ” Viel verblüffender als die kleine Wampe ist doch, dass Gekas der Käsigste von allen ist, und das als Grieche. “

    Als Grieche ist er halt clever genug sich nicht dem Diktat des Sonnenbades um jeden Preis auszusetzen.

  184. ZITAT:

    ” @schaumerma

    Online ist für den Gekas wohl nicht so das Ding. “

    Erinnert mich irgendwie an Sotos, der ja auch noch seine Kontoauszüge am Automaten holte (und gerne mit dem Druck nach oben auf dem Beifahrersitz seine Elfers liegen lies) und im Bus griechische Schmuddelblättchen las. Hach, das ist Fußball!

  185. @192, 143: Unterschreib ich. Wie mich das Meier- und Köhlerbashing ankotzt, kann ich gar nicht ausdrücken, ohne hier zensiert zu werden. Für die neue Saison wünsche ich mir einen Torschützenkönig Meier, der uns quasi alleine in die erste Liga zurückballert, natürlich mit jeder Menge Assists auf Hoffer und Fenin garniert. Aber vermutlich werden einige selbst dann nicht ihr Schandmaul halten.

  186. @192

    Äh, o-ö Schwäche!?

    @158

    ” weil ganz offensichtlich sehr, sehr viele Beobachter ganz ähnlich denken und viele sogar – im Gegensatz zu mir – dieses lautstark im Stadionrund kundtun -“

    Geheiligt sei das Zwischennetz! Alles Fakt seither und freier Raum für Schmähungen aller Art, die da so in der Öffentlichkeit niemals nicht da wären.

  187. Außerdem wirkt die Bauernmalerei auf porzellanfarbener Schwarte einfach eindrucksvoller.

  188. “Analog zum Familienblock wünsche ich mir einen Assoblock – im Käfig vor der Wintersporthalle. Eintrittspreise je nach Pöbelbedarf.”

    Ein Block (und ein Blog) würde da bei weitem nicht reichen. Und es wird jedes Jahr schlimmer.

    Ansonsten schließe ich mich dem Wunsch aus 197 an und würde den beiden gönnen, sich danach mit einem herzhaften “Fuck you all” von den besten Fans der Liga verabschieden zu können.

  189. ZITAT:

    ” Viel verblüffender als die kleine Wampe ist doch, dass Gekas der Käsigste von allen ist, und das als Grieche. “

    Wieso??? Feta ist doch auch heller als Handkäs?

  190. ” Kajo lacht sich einen.

    Gekas ist der neue Mopplinho. “

    Und mein neuer (Mit-)Liebling. Dieser neckische Charm des Manta-/Mopedfahrers im Freibad macht mich lächeln. Ein Traumpaar!

  191. ZITAT:

    ” Außerdem wirkt die Bauernmalerei auf porzellanfarbener Schwarte einfach eindrucksvoller. “

    Überredet. Ich lasse mir Caio tätowieren.

  192. Nicht Caio sondern Kajo, bitte.

  193. Und dann trage ich bauchfrei.

  194. ZITAT:

    ” @192, 143: Unterschreib ich. Wie mich das Meier- und Köhlerbashing ankotzt, kann ich gar nicht ausdrücken, ohne hier zensiert zu werden. Für die neue Saison wünsche ich mir einen Torschützenkönig Meier, der uns quasi alleine in die erste Liga zurückballert, natürlich mit jeder Menge Assists auf Hoffer und Fenin garniert. Aber vermutlich werden einige selbst dann nicht ihr Schandmaul halten. “

    Natürlich nicht. Der Mayr ist ja bucklig und genau so wie sein Kumpel Köhler maximal ein Zweitligakicker, was der Bucklige durch die Torjägerkanone und der Kleinwüchsige durch die Wahl zum besten Spieler eindrucksvoll unterstreichen werden.

  195. @ 192 + 197

    Mit unterschreib.

    Und nein, da wird auch gute oder bessere Leistung nichts dran ändern.

    Einmal Sandsack gefunden, der ja eh nicht zurückschlägt, also bleibt man auch dabei.

    Hat viel weniger mit der Person, die den Prügelknabe abgibt zu tun und viel mehr mit denjenigen, die glauben sie bräuchten also dürften sie das.

  196. Der ganze Caio soll es sein? Meinste der Dono passt da komplett druff ? Dörrfleischreisender.

  197. Das Umfeld hat versagt, nicht die Spieler.

  198. Wie soll eine Mannschaft mit einem zweitklassigen Publikum in der 1. Liga bestehen?

  199. Genau das ist der Punkt, Albert.

  200. ZITAT:

    ” Und dann trage ich bauchfrei. “

    Die Wenigsten verstehen dass man nur bauchfrei tragen soll wenn man bauchfrei ist.

  201. Warum macht ihr euch Sorgen um 05?

  202. “Genau das ist der Punkt, Albert.”

    Ich gehe noch weiter. Immer, wenn ich ein Spiel der Eintracht, hat sie verloren. Das kann kein Zufall sein.

  203. Selbstkritik! Lobenswert.

  204. ZITAT:

    ” Wie soll eine Mannschaft mit einem zweitklassigen Publikum in der 1. Liga bestehen? “

    Ungefähr so, wie Wolfsburg ohne Publikum Meister wurde, Leverkusen ohne Publikum Vizekusen und Hoffenheim ohne Publikum Herbstmeister. Einfach erstklassigen Fußball spielen.

  205. Gekas mit Bauch und zurückgehendem Haaransatz? I Like, denn:

    Let me have men about me that are fat, sleek-headed

    men and such as sleep a-nights. Yon Jimmy has a lean and hungry look. He thinks too much. Such men are dangerous.

    (nach William Shakespeare)

  206. ZITAT:

    ” Überredet. Ich lasse mir Caio tätowieren. “

    Bitte als Bild – so im Heilgenbildchen-Style.

  207. Dem Umfeld sei ausschließlich erlaubt, die von mir als Sambasoftballs, Strohfeuergriller und Frisurversager bezeichneten Spieler zu verhöhnen, wohingegen es unzulässig sein muss, Süsse und Allzweckwunderwaffen zu kritisieren. Wer sich nicht daran hält, kriegt von mir virtuell eine ge-one-touched. So.

  208. ZITAT:

    ” “Genau das ist der Punkt, Albert.”

    Ich gehe noch weiter. Immer, wenn ich ein Spiel der Eintracht, hat sie verloren. Das kann kein Zufall sein. “

    Bei mir lags ja am Schal; da kann mir keiner was anderes erzählen.

    Ich habe letzte Saison einfach nicht rechtzeitig rausbekommen, welcher Schal welchem Gegner die meisten Schwierigkeiten bereitet hätte.

    Es war aber auch eine Crux, entweder war einer in der Wäsche, oder passte nicht ins Gesamtgefüge, oder hing nur noch ab und konnte nur mitgeschleift werden.

    Underperformance als Masche, aus dem Stoff sind Abstiege.

  209. @206:

    Den Idioten, der das Schild mit dem Buckel-Spruch gemalt hat, hätte ich am liebsten eigenhändig vom Zaun geworfen und ihm sein Plakat anschließend selbst verfüttert. Es geht wirklich selten so mit mir durch. Aber diesem XXX hätte ich so gern Manieren und Anstand eingeprügelt – nachdem er mit gepflegten Tritten aus dem Block transportiert wurde, natürlich.

    Puh. Danach ein bisschen von diesen Aggressionen an die Nummer 14 weitergegeben, dann wird er auch noch besser in den Zweikämpfen und alles wird gut.

    Ach ja. Katharsis ist doch was Feines.

  210. A propos Bilderstrecke: Poah, der Habib ist ja ein Tier geworden. Ich hatte den immer als Jüngelchen in Erinnerung.

  211. nochmal eine frage zu ama:

    da ich ja glaube, dass sein erscheinen im trainingslager in leogang bestimmt nicht auf große gegenliebe stoßen würde – kann man ihn dazu “verdonnern”, erst mal das training bei der u23 aufzunehmen? trainieren die denn überhaupt schon?

  212. ZITAT:

    ” nochmal eine frage zu ama:

    da ich ja glaube, dass sein erscheinen im trainingslager in leogang bestimmt nicht auf große gegenliebe stoßen würde – kann man ihn dazu “verdonnern”, erst mal das training bei der u23 aufzunehmen? trainieren die denn überhaupt schon? “

    Pia – soweit ich weiß, muß man ihm nur Training unter “professionellen Bedingungen” anbieten. Ich meine unser “Moppes” hätte mal ein Privattraining mit irgendeinem Torhüter so gemacht, den, ich meine Magath, ausgemustert hatte. Meine ich gelesen zu haben irgendwo.

  213. @223

    Meines Erachtens ja. Er muß die Möglichkeit bekommen sich fit zu erhalten. Einen Anspruch auf Training mit der ersten Mannschaft dürfte er nicht haben.

  214. @ 223-225

    Zumindest war das S06s Lösung im Streit-Fall und ich gehe davon aus, dass da alle Möglichkeiten ausgeschöpft wurden.

  215. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” nochmal eine frage zu ama:

    da ich ja glaube, dass sein erscheinen im trainingslager in leogang bestimmt nicht auf große gegenliebe stoßen würde – kann man ihn dazu “verdonnern”, erst mal das training bei der u23 aufzunehmen? trainieren die denn überhaupt schon? “

    Pia – soweit ich weiß, muß man ihm nur Training unter “professionellen Bedingungen” anbieten. Ich meine unser “Moppes” hätte mal ein Privattraining mit irgendeinem Torhüter so gemacht, den, ich meine Magath, ausgemustert hatte. Meine ich gelesen zu haben irgendwo. “

    hier kannst es nochmal lesen

    http://vflwoelfe.celltel.de/jo.....r-und-petz

  216. Ah, der Österreicher. Geschwind wie der Jimmy. Danke.

  217. danke an die herren.

    ich gehe mal davon aus, dass ama damit rechnet, sonst hätte er es der fr gegenüber ja nicht explizit erwähnt.

  218. Habib reist wieder ab. Knie.

    Egal, auf der Bank sitzen kann er auch in Frankfurt üben.

  219. @227

    Beachtet bitte die Tabelle, die daneben steht: Eintracht Frankfurt mit 46 Punkten auf Platz 10!

    Hach, waren das schöne Zeiten, es gab trotzdem Menschen, die mit dem Erreichten nicht zufrieden waren. (wobei ich mich dabei nicht ausschließe)

  220. Und ihr meint tatsächlich, dass ich – und wie ich mich im Stadion oder in Kneipen manchmal wundern muss – unzählige andere, die mehr oder weniger laut und eloquent ihre Abneigung gegen Meier und Köhler artikulieren, ganz abgesehen von denen, die es nicht laut auszusprechen – dass wir alle also schlicht nur doof sind und die genialen Fussballer in den Herren Meier und Köhler nicht sehen?

    Weil wir blind sind von geiferndem Hass (woher sollte der eigentlich kommen, aber egal) auf die Aushängeschilder deutscher Fussballkunst?

    Ja, dann frag ich doch mal zurück, warum der neue Trainer in Liga 2 (!!!) offenbar nicht mehr mit euren Ballkünstlern in der ersten Elf plant?

    Und wer meint, dass Meier und Köhler in dieser Saison, in der sie über den Status eines Auswechselspielers nicht hinauskommen werden (ENDLICH!!!!), plötzlich zu den Topspielern des Unterhauses mutieren und Gekas sowieso Schuld an allem und auch viel zu fett ist – nun, ich meine, dass Gekas Torschützenkönig wird und die anderen beiden in der (sehr verdienten) Versenkung verschwinden werden.

    Wir werden ja sehen, wer recht behält.

    Stefan: Ja, es gibt immer Lieblinge. Aber du bist doch auch recht nah am Geschehen. Glaubst du tatsächlich und allen Ernstes, dass gerade Meier und Köhler nicht mal ein kleines winziges Bisschen dazu beigetragen haben, ganz besondere “Lieblinge” zu werden?

  221. @Dombrowski

    Auch wenn ich manchmal bis ziemlich oft mit den Leistungen einzelner oder sogar aller Eintrachtspieler nicht einverstanden bin, würde ich niemals in der Form über die Spieler meines Vereins des Herzens herziehen, wie dies leider oft gemacht wird.

    Als Fan stehe ich zu meinem Verein und den Spielern.

    Glaubst du wirklich, dass mit dem Runtermachen der Spieler der Eintracht wirklich genützt wird. Einer der Gründe für den Abstieg war die Einstellung der Spieler- Mobbing führt nun mal zu einer sehr schlechten Leistung und somit sind die “Fans”, die die Spieler runtermachen, beleidigen und Banner gegen die Spieler aufhängen meiner Meinung am Abstieg mitschuldig.

  222. Meier hat in den umgerechnet 209 Spielen (18830 Min./90 Min.) seiner Karriere 94 Scorerpunkte gemacht und somit bewiesen, dass er ein effektiver MF in Liga 1 und 2 ist.

    http://www.transfermarkt.de/de....._1565.html

    Nehme an, gewissen Leuten passt seine Visage einfach nicht. Am Fußballer Alexander Meier kann es nicht liegen.

  223. ZITAT:

    ” Dem Umfeld sei ausschließlich erlaubt, die von mir als Sambasoftballs, Strohfeuergriller und Frisurversager bezeichneten Spieler zu verhöhnen, wohingegen es unzulässig sein muss, Süsse und Allzweckwunderwaffen zu kritisieren. Wer sich nicht daran hält, kriegt von mir virtuell eine ge-one-touched. So. “

    Genau.

    Schwegler rausrausraus. Ochs wird auf die Wolfsburger Tribüne zum Erdbeerpflücken verwünscht, Amanatidis ist ein schlechter Mensch, Caio der St(r)andfussballer und Gekas hat alleine Schuld am Niedergang der Eintracht, schließlich hat er das geniale Mittelfeld selbst durch lange Bälle überbrückt und dann hämisch grinsend vorbeigesemmelt.

    Und zu fett isser auch.

    Aber die Antifussballer Meier und Köhler, beide zusammen nicht halb so gut wie irgendeiner derjenigen, die hier IMMER von JEDEM verunglimpft (aka gebäscht) werden – die sind tabu.

    Am Arsch!

  224. Ochs, Gekas, Caio und vor allem Skibbe: Jeder von denen ist nämlich ganz einzig alleine schuld am Abstieg. Und sonst keiner. Vor allem nicht Meier und Köhler.

  225. Gekas: tasmanischer Teufel statt eiskalter Vollstrecker?

  226. Der Herrgott hat halt einen großen Tiergarten.

  227. Tebär, Steinhöfel.

    weitere Ex-SGEler in der Kicker-Rangliste…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....lasse.html

  228. ZITAT:

    ” Ochs, Gekas, Caio und vor allem Skibbe: Jeder von denen ist nämlich ganz einzig alleine schuld am Abstieg. Und sonst keiner. Vor allem nicht Meier und Köhler. “

    de Caio net – der durfta ja net spiele

    aber des werd jetzt anners

  229. Ich mag persönlich Caio als Fußballer überhaupt nicht, jeglichen Kredit bei mir hat er durch seine sinnbefreiten Übersteiger und andere Sperenzchen verloren. Ebenso ging mir Fährmanns Abklatscherei nach vorne gehörig auf die Nerven, Franz’ Schauspielmätzchen und so weiter.

    Was ich aber trotz aller Abneigung gegenüber der Leistung (nicht der Persönlichkeit) eines Spielers nicht mache, ist haltlose Gerüchte über etwaige Verhältnisse mit Töchtern zu verbreiten, mobbingartige beleidigende Plakate zu malen oder einen wie Caio oder Franz persönlich anzugehen – und dazu bieten zum Beispiel diese beiden eine Menge an Angriffsfläche.

    Reicht bei Meier und Köhler das Platzhirschgehabe nicht aus, um als Identifikationsfigur zu dienen und müssen sie deswegen immer als Sandsäcke herhalten? Ich weiß es nicht, aber eine psychologische Betrachtung dieses Phänomens fördert bestimmt ein paar interessante Zusammenhänge zutage.

    Der Leistung von Meier in der letzten Saison stehe ich durchaus kritisch gegenüber, manchmal hatte ich das Gefühl, er ist wirklich auf dem Platz eingeschlafen und die Passgenauigkeit war auch schon mal besser. Ihn aber als Antifussballer zu bezeichnen, geht eindeutig zu weit.

    Abgesehen davon bringt es der Mannschaft und dem Team herzlich wenig, wenn einzelne gezielt fies fertig gemacht werden mit Dingen, für die sie herzlich wenig können (Meier wird sich seine Statur nicht selber ausgesucht haben). Ich freue mich zum Beispiel auch, wenn sich für Caio bald ein Abnehmer findet und werde nicht sonderlich traurig sein, wenn er geht. Dennoch fiele es mir nie ein, ihn analog zum Buckel als Dickerchen, Specki oder was weiß ich was zu betiteln. Er gehört zur Mannschaft, fertig aus. Das nennt sich Anstand und Respekt.

  230. Meier und Köhler sind whack!

    Können aber auch wieder tight werden.

    yeah!

  231. “Stefan: Ja, es gibt immer Lieblinge. Aber du bist doch auch recht nah am Geschehen. Glaubst du tatsächlich und allen Ernstes, dass gerade Meier und Köhler nicht mal ein kleines winziges Bisschen dazu beigetragen haben, ganz besondere “Lieblinge” zu werden?”

    Ich bin nicht nahe am Geschehen. Ich bin während der Spiele am Spielfeldrand. Keine Ahnung was die verbrochen haben. Jedenfalls hat Meier in der Vergangenheit eine Bilanz aufzuweisen, die wenig Anlass zur Kritik gibt. In der letzten Saison sah das anders aus, ganz sicher. Und Köhler hatte meiner Meinung nach eine sehr ordentliche Vorrunde.

    Jedenfalls sind mir weder der eine noch der andere bisher durch blöde Interviews oder mangelnde sportliche Einstellung aufgefallen.

    Aber ich bekomme sicher nicht alles mit.

  232. Wer gedisst wird, wird auch verteidigt. Ist immer so.

    Meier, Köhler, Caio: Das sind halt Spieler, die stark polarisiseren. Der eine liebt sie, der andere hasst sie. Das ist Emocion, das ist Fußball! Solche Typen brauchst du, auch wenn sie bei manchen anecken. Damit müssen die aber auch leben.

  233. @235

    “Aber die Antifussballer Meier und Köhler, beide zusammen nicht halb so gut wie irgendeiner derjenigen, die hier IMMER von JEDEM verunglimpft (aka gebäscht) werden – die sind tabu.

    Am Arsch! “

    Bei allem Verständnis dafür, dass hier jeder mit rausgerotztem Unsinn sein Abstiegstrauma zu bewältigen versucht, aber: das geht zu weit. Sowas Niveauloses habe ich hier schon lang nicht mehr gelesen.

  234. ZITAT:

    “Aber die Antifussballer Meier und Köhler, beide zusammen nicht halb so gut wie irgendeiner derjenigen, die hier IMMER von JEDEM verunglimpft (aka gebäscht) werden – die sind tabu.”

    Es gibt einen großen Unterschied zwischen Kritik und Pöbelei. Kritik hat nämlich etwas mit Sachlichkeit und Analyse zu tun. Das scheint mir jedoch hier nicht der Fall.

    Kritik würde bedeuten, dass Du ausformulierst, dass z.B. Meier eine schlechte Saison gespielt hat (wie so viele andere auch), die Gründe hierfür suchst, aber auch hinterfragst, wieso ein Spieler, der noch in der Vorsaison 10 Tore und 4 Vorlagen beigesteuert hat, in der letzten Saison so hinter seinen Möglichkeiten geblieben ist? Und wenn Du dann bei den Möglichkeiten und möglichen Qualitäten des Spielers angekommen bist, könntest Du auch Dich mal hinterfragen, bzw. fragen, warum Du den Spieler so anders siehst, als drei Trainer und ein Manager? Dann würdest Du Kritik äußern, die absolut okay ist (gilt für alle Spieler).

    Mich stört z.B. an Gekas, dass er eine mangelhafte Etsich dem Mannschaftsgefüge entzieht, das System allein auf ihn zugeschnitten sein muss, damit er seine Qualität einbringen kann und wenn er nicht trifft, eben nichst zum Spiel beiträgt.

    Mich stört an Caio, dass er jegliche professionelle Einstellung vermissen lässt, sich nicht integriert und in dreieinhalb Jahren, trotz seines Talenst, durchweg versagt hat, obwohl er zumindest einen Trainer hatte, welcher sich der Förderung des Spielers – warum auch immer dieser eine Sonderbehandlung verdient hat – verschrieben hatte. Aber auch dieser ist an dieser Aufgabe gescheitert und hat ihn letzendlich doch auf die Bank gesetzt. Mich stört – dafür kann aber Caio nichts -, dass es immer noch Leute gibt, die Caio alles verzeihen und ihn immer noch zum Heilsbringer machen, obwohl dieser “Tasmane” nichts dafür tut und noch nicht mal “gute Phasen”, wie die von Dir verschmähten Spieler, vorzuweisen hat.

    Die größte Frage, die ich mir aber stelle, ist woher Du die Gewissheit hast, dass Veh nicht mit Meier und Köhler plant? Wenn Veh ein guter Trainer ist, und das unterstelle ich jetzt einfach mal, wird er die Spieler aufstellen, von denen er sich am meisten verspricht und die sich im Training aufdrängen und wenn auch Meier z.B. derzeit nicht in sein Wunschsystem passt, glaube ich nicht, dass er verbohrt daran festhalten wird, wenn feststellt, dass die Auswahl seiner Spieler einem anderen System zuträglicher sind (z.B. mit zwei 6ern und einem OM, anstelle einem 6er und zwei 8ern).

    Wir werden es sehen, aber ich würde eine Wette abschließen, dass gerade Meier auch Veh überzeugen wird. Willste wetten?

  235. Leute, ihr müsst jetzt ganz tapfer sein:

    http://www.schandmaennchen.de/...../cider.jpg

  236. Was ist denn da passiert?

    Da sollte folgendes stehen:

    “Mich stört z.B. an Gekas, dass er eine mangelhafte Einstellung aufweist. integrationsunwillig ist, sich dem Mannschaftsgefüge entzieht, das Sytem….”

  237. @Dombrowski

    Ganz sicher werde ich mit dir nicht darüber diskutieren, was ein “Antifußballer” ist. Diese Debatten führen erfahrungsgemäß zu gar nichts.

    Aber die Diktion mancher deiner Beiträge ist schlicht ätzend und nervt seit geraumer Zeit. Ich erinnere mich vor allem daran, dass du Spieler”material” als Müll bezeichnet hast.

  238. Ich glaube die Logik war einfach:

    Die beiden waren Stammspieler bei Funkel. Funkel war ne Pfeife, also müssen die auch Pfeifen sein. Hinzu kam, dass einer von Ihnen Caio, der mehr ein Symbol als alles andere war, einen Platz wegzunehmen schien. Teilweise wurde das Gedisse auch auf andere wie Spycher und Weissenberger ausgedehnt. Alle zusammen haben mehrfach in der Bundesliga die Klasse gehalten, daher sind sie definitiv mehr als “mittelmäßige Zweitligaspieler”.

  239. @246: Danke für diesen wohltuenden Beitrag. Der Wette schließe ich mich an.

  240. @ 243

    die haben sich nichts zu schulden kommen lassen. Die sind auch außerhalb des Spielfeldes nie in irgendeiner Weise negativ aufgefallen. Kein Skandal, keine Bild-Stories, keine dämlichen Interviews, kein Gemecker und Gemoser. Untadelig und charakterlich einwandfrei.

    Meier fällt überdies öfter gar im Training als sehr fleißig auf.

    Ich mag sie nimmer sehen, weil sie mit der Körpersprache eines nassen Lappens reihenweise unterirdische Spiele lustlos herunterspulen und alle Schaltjahr mal ein gutes Spiel einstreuen. Das ist alles. Und so geht es wahrscheinlich vielen anderen auch.

    @ 244

    schon wieder dieses Wort…

    Meier, Köhler und Caio in einer Reihe, na also, dich habe ich schon mal ein bisschen manipulieren können…

    So. Dann können wir uns zur Abwechslung mal wieder ernsthaften Themen zuwenden.

    Was ist denn mit Bell z.B.? Hat Heidel schon sein verkündigt?

    Und der Pfälzer Ersatzspieler? Haben die Mafiosi zugestimmt?

  241. Hartplatzgrätsche

    @ß: Wenn die Diktion nicht “ätzend”, sondern “verbesserungswürdig” wäre, wäre Deine Einlassung auch nicht “verbesserungswürdig”.

    So – und jetzt geh ich wieder in mein Denkgefängnis!

  242. I have a Dream :

    Ama geht nach Bornheim, wird dort Torschützenkönig und wir steigen gemeinsam mit dem FSV auf und Wolfsburg und Mainz steigen ab und Tuchel geht nach Oxxenbach und Gekas lernt deutsch und Caio wird schlank und Fjörtoft kommt zurück und es gibt Frieden im Nahen Osten und der Papst benutzt Kondome und…

  243. ZITAT:

    ” Was ist denn mit Bell z.B.? Hat Heidel schon sein verkündigt?

    Und der Pfälzer Ersatzspieler? Haben die Mafiosi zugestimmt? “

    Manchmal frage ich mich wirklich, was Du mit deinen kruden Beiträgen sagen willst.

  244. ich verfluche den Erfinder der Flatrate

  245. Isser weg? Gut.

    UliStein, erinnere doch den Korken mal dran, dass da noch eine Grilleinladung aussteht. Ich könnte mal wieder was feiern zur Abwechslung.

  246. Gebührenfinanzierte News:

    +++ Bellaid reist aus Leogang ab +++

    Mit kleineren Blessuren aus dem Test gegen Senica wurden Stefan Bell (Tritt auf den Zeh) und Shai Maimon (Rückenschmerzen) am Montag im Vormittagstraining geschont. Derweil hat Habib Bellaid das Trainingslager aufgrund von anhaltenden Knieproblemen verlassen. Der Verteidiger ist zur Reha nach Frankfurt gereist. Für die Mannschaft in Österreich steht am Nachmittag eine Rafting-Tour auf dem Programm – nach dem Ausflug ins Freibad bereits der zweite Gang ins Wasser für die Hessen.

  247. Wie wär’s mit Gekas in Peking:

    http://www.lucky13.de/wp-conte.....hinese.jpg

    Passt! Sach doch ma einer Heribert Bescheid, der soll mal den chinesischen Markt bereiten.

  248. ZITAT:

    ” Un? “

    Eijo.

  249. @ 246

    Wetten? Willst du nicht lieber warten, was sich noch so tut transfertechnisch?

    Ganz einfach:

    Wenn Veh schnell spielen will, dann kann er keinen Spieler gebrauchen, der sich ständig um die eigene Achse dreht und damit das Tempo aus dem Spiel nimmt.

    Und zu Meier schrob hier irgendwer ganz passend, dass es in dem System, das Veh offenbar vorschwebt, keinen richtigen Platz für Meier gibt.

    Weil er als hängende Spitze, wo er am gefährlichsten war, nicht spielen kann.

    Überdies ist Meier ein Konterspieler. Ein sehr guter sogar.

    Mir ist nicht entgangen, zu welchen Spielzügen Meier und Copado zum Beispiel fähig waren.

    Sicher ist das der Hauptgrund, weshalb er in der vergangenen Saison sehr weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist.

    Dazu kommt halt noch die bekannte Abschlussschwäche der beiden. Bei Köhler eben extrem ausgeprägt, je näher er dem Tor kommt. Und über Meiers Schüsschen braucht man nicht ernsthaft diskutieren.

    Sie sind also einerseits vielseitig einsetzbar, weil sie sich ohne zu murren auch ins Tor stellen würden.

    Andererseits sind sie sehr limitiert und mindestens genauso vom System abhängig wie Gekas.

    Aber bevor sich einige blog-Granden hier noch weiter künstlich echauffieren, beende ich meinerseits die Köhler-Meier-Thematik.

  250. Noch mal zurück zu Ama (konnte jetzt erst die Beiträge im Blog lesen). Wie man sich von ihm versucht zu trennen, ist eventuell oder sogar wahrscheinlich fragwürdig. Warum man sich trennen will, ist für mich persönlich aber sonnenklar. Ama war der erklärte Spezi vom grossen Chef und hatte direkten Zugang zu ihm. Ich erinnere mich an ein Bild, wo er während einer Verletzungspause neben HB auf der Tribüne sitzt. Und dieses enge Verhältnis hat vermutlich den „Untergang“ von Skippe ausgelöst, als die beabsichtigte künftige Nichtberücksichtigung von Ama nämlich von HB kurzer Hand aufgehoben wurde (unter sehr notdürftiger und durchsichtiger „Gesichtswahrung“ für MS). Wer möchte einen solchen Spieler in der Mannschaft haben? Vielleicht nicht einmal seine Mannschaftkameraden, aber ganz sicher nicht der neue Trainer und der neue Sportdirektor. Ich gehe deshalb davon aus, dass einer der beiden oder beide zusammen, ihre Arbeit für EF davon abhängig gemacht haben, dass Ama geht und HB in der gegebenen Situation schweren Herzen zustimmen musste. Ihr hättet sicher auch keine Freude (nur mal so als Gedankenexperiment), wenn einer eurer Mitarbeiter mit eurem Chef eng verbandelt wäre. Oder?

  251. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Was ist denn mit Bell z.B.? Hat Heidel schon sein verkündigt?

    Und der Pfälzer Ersatzspieler? Haben die Mafiosi zugestimmt? “

    Manchmal frage ich mich wirklich, was Du mit deinen kruden Beiträgen sagen willst. “

    Hm?

    Ob jemand Info hat, ob Heidel nun endlich zugestimmt hat.

    http://www.allgemeine-zeitung......868937.htm

    Was ist denn daran nicht zu verstehen?

  252. Na ja, Dombrowski (265), in der Aussage zu Bell hast Du offenbar ein Teil des Satzes vergessen; nicht unbedingt einen unwichtigen Teil. Und auch beim “Mafiosi”-Satz wird nicht so hundert Prozent klar, zu was diese (ich nehme an, Du meinst die Verantwortlichen von Neapel?) zugestimmt haben sollten.

    Ich hatte zwar schon in Deinem Ursprungsposting verstanden, was Du meintest, Du hättest es Deinen Lesern aber durchaus einfacher machen können.

  253. Dombrowski, mit allem, was Du bisher geschrieben hast, kann ich leben, auch wo ich nicht zustimme. Aber wenn Du behauptest, hiesige Blog-Granden würden sich KÜNSTLICH aufregen, dann ruf ich Dir zu: Unverschämtheit!

    So weit ich es beurteilen kann, regen die sich nämlich hier alle ECHT auf.

    Du etwa nicht?

  254. Gibt es schon Namen für den RA?

  255. HR meldet, dass der Bell Transfer noch nicht fix sei.

    Hab ein ungutes Gefühl. Am Ende blockieren die Mainzer doch noch die Kaufoption und wir schicken unsere neue IV-Hoffnung wieder zurück…

  256. ZITAT:

    ” Gibt es schon Namen für den RA? “

    Nö, aber das wirst du bestimmt gleich ändern :)

  257. ZITAT:

    ” UliStein, erinnere doch den Korken mal dran, dass da noch eine Grilleinladung aussteht. “

    Immer ich… ;-) Mach ich.

  258. ZITAT:

    ” Gibt es schon Namen für den RA? “

    Gründel, Eagle…

  259. Meine Favoriten habe ich schon. Mich wundert es nur. Immer wenn Hübner gesagt hat, er habe Namen im Kopf, dann stand es keine 24 Stunden später in einer Zeitung.

    War jetzt bei Kessler, Peszko und Bell so.

  260. ZITAT:

    @ Dombrowski – Mit Deinem Beitrag (#263) kann man doch etwas anfangen. Damit habe ich auch kein Problem, selbst wenn Du Dir selbst irgendwie widersprichst. Du sagst, dass Meier ständig das Spiel verlangsamt, aber auch, dass er ein sehr guter Konterspieler ist. Macht ein guter Konterspieler nicht gerade das Spiel schnell, weil er sofort von Defensive auf Offensive umschaltet und durchstartet? Ist das nicht auch das, was Veh will – hoch stehen, früh stören und sofort in den Angriff umschalten?

    Das Einzige was – aus meiner Sicht – bisher gegen Meier spricht, ist das bevorzugte Spielsystem von Veh. Mal sehen, ob er das auch so durchzieht.

    P.s.: Die Wette steht und ich stimme Dir zu, dass Meier am besten als hängende Spitze ist.

  261. Albert C. Unterhaus

    Wer ist dieser Mayer?

  262. ZITAT:

    ” Nachdem ich Kids Blog gelesen und Gekas’ Bauch gesehen habe, finde die Verpflichtung vom Jimmy doch gut. “

    Hinterher bin ich dann wieder schuld. ;-)

    Stefan, danke für den Link in die Klappergass!