Eintracht Frankfurt Sie wollen nur unser Bestes

Der gestrige Montag bescherte uns nicht nur den ersten Trainingstag der neuen Saison, sondern auch einen Einblick, wie die Eintracht in Zukunft gedenkt an unsere Geldbörse zu kommen. Neuzugang Junichi Inamoto durfte sich als erster die Reizwäsche für nächstes Jahr überstreifen. Ab Mittwoch für ca. 100 Ocken alter Währung beim Dessous-Händler Deines Vertrauens. Auch geeignet als Harlekin-Kostüm für Fasching.

Putzig hingegen dieses Bildchen. Da wird gescherzt, das die Freudentränen nur so kullern. Wir singen die “Schwamm-drüber-Polka”. Hossa!

Leute: Alles wird gut.

Schlagworte:

62 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Uuups, da hat FF wohl nen deftigen Kalauer über den Heribert gerissen.

  2. Freunde fürs Leben.

  3. Habe ich schon gesagt, dass ich das neue Leibchen für unfassbar öde, fad und einfallslos halte? Habe ich noch nicht? Jetzt habe ich.

  4. Das neue Trikot ist echt Sch…! Danke Jako!

  5. es gab schlimmere. ich erinnere nur an die unseligen tetra-pak-zeiten…

    nein, ich finde das neue heimtrikot so schlecht gar nicht. was erwartet man denn auch? ich meine, für ein trikot gibts auch immer nur ne begrenzte anzahl möglicher kreationen und die streifen haben doch in frankfurt ne ganz gute tradition. insofern sind die “vier” streifen (ärmel mitgerechnet) sogar was neues…

    49,95 euro find ich allerdings schon ein wenig hart. ist zwar auch schon seit jahren festpreis (soweit ich weiß), aber sozusagen 97,69 dm hätte man doch damals nicht bezahlt… oder hätte man doch?

  6. übrigens:

    die könnten von mir aus auch in kartoffelsack )oberkörper) und aufnehmner (unterkörper) spielen. hauptsache diese saison wird mehr leistung gezeigt…
    (das aber nur nebenbei…)

  7. Es geht ja nicht darum, was die tragen, onkel moe, sondern in was ich mich mit Chips bewaffnet vor die Glotze setzen muss! ;)

  8. dann kanns doch eh nur ein trikot aus der prä-osram-ära sein! :-)

  9. Prä-Weise-Ära, um konkret zu sein!

  10. wie wärs denn mal mit back to the roots… kann also noch schlimmer (obwohl unstrittig vor osram und auch weise) kommen…

  11. Huch! Ein Jugendfoto von mir. Ohne meine Zustimmung …

  12. naja, so ganz taufrisch siehste aber (auch) da nicht aus :-)

  13. @onkel moe: trägst Du XS, weil die normalen Größen kosten 59,95 Steine. Aber schon zu Mitsumuschi oder Viag Zeiten hat der Lappen 100 Mark gerappt, also von daher nix Neues.

  14. Jörg (Harmony Suporters)

    Was wiegt denn der Inamoto?
    7 Gramm?

    Den will ich mal gegen Soto im Training sehen.
    Entweder tritt ihn Soto einfach platt und er findet ihn drei Tage später in seinen Stollen hängen, oder Inamoto macht so viele Übersteiger das sich Soto nach 4 Sekunden beide Beine selber bricht.

    Ob das gutgeht?

  15. Naja … Köhler, Weissenberger und Thurk habens ja auch überlebt.

  16. ich finde es alles in allem dem von letztem jahr zu ähnlich. aber egal, man kann ja immernoch das ganz schwarze oder das aus 04/05 tragen, die sind nämlich gut.

  17. @11onkelmoe: Da wär ja “Adler auf der Brust” endlich mal wieder der konkreet-korregde Song.
    Übrigens zu dem Bildchen mit Albi und Fritzi: Albi hat ja ausdrücklich gesagt, dass Friedhelm der Gute is und nur der ?&$&§&ß sein Wort nicht gehalten hat. There’s no business like show business…

  18. Bitte bei Trikot die Beflockung nicht vergessen und schon sind es 65 Euronen. Über die Jako Qualität an sich möchte ich keine weiteren Worte verlieren.

  19. Richtig. Mein schwarzes AuswärtsAway-Trikot vom letzten Jahr zieht mehr Fäden, als ich beim Mittagsschlaf auf der Couch versabber…

  20. @ andy:

    ich trage natürlich nicht xs, sondern ob becksbeule und höhenwuchs so ungefähr xxl (oder xl… je nachdem wie die teile ausfallen). hast also recht. inklusive beflockung (nadw 666 oder so ^^) kostet das gute stück dann mal locker seine 65 euro…

  21. jako ist also qualitativ nicht so hochwertig? hätte ich jetzt nicht gedacht… fusselt das bei normaler beanspruchung (bekrümeln, reinheulen, vom leib zerren) aus oder wie?

  22. Zieht, wie gesagt, Fäden. Schon im Schrank. Das bekommt man kostenfrei als extra dazu.

  23. Jeder der schon mal Jako Sportkleidung am Körper oder in den Fingern hatte weiß was los ist. Es sei denn er war in früheren Jahren schon ein Fan von Lico Sprint Turnschuhen.

  24. Ich hab die 1. Fraport-Generation und da fusselt, fädelt nix. Einziges Manko ist, dass das Ding nicht Zigarettenfest ist und die mw 3-4 Löcher aussehen wie ein Angriff von Tschernobyl-Motten.

  25. eigentlich wollte ich mir son teil ja anschaffen, aber wenns “schon im schrank” fusselt und fäden zieht… andererseits kann ich ja schlecht darauf warten, dass der sge-vertragspartner wechselt…

    bin unentschlossen…

  26. Machet, moe! Du kannst uns den Verfall des Objekts dann ja hier live schildern.

  27. @Andy:
    Die erste fraport-Generation war aber noch Fila, oder?

  28. sieht aber so aus als hätten die neuen Trikots keinen
    Schlabberkragen, was ich super finde, denn unterm Jacket getragen war das da immer so knubbelig am Hals

  29. kaufentscheidung steht damit also. fragt sich jetzt nur noch, obs das rein schwarze auswärtstrikot von letzter saison wird, weils besser zur restgarderobe passt oder aber das neue heimtrikot dieser unserer nächsten saison…

  30. genau dieses, onkel moe, unter meinem schwarzen nadelstreifenanzug führte zu überbordender Begeisterung seitens eines stadtbekannten Berliner Modezaren ;-)

  31. Die Blog-G-Moderberatung schlägt (nicht nur aus eigenem Interesse) als lässige Alternative das Retro-Blog-G-T-Shirt vor. Garantiert nicht fädenziehend und in rot topmodisch mit blauer-weißer Jacke zu kombinieren. Sommertrend: Segel-Fashion! ;-)

  32. *SingSangModusAn*
    Daaaaaaaas geht nur in Verbindung mit ‘nem Slim-Fit Höschen, Mädels!
    *SingSangModusAus*

  33. Als Fan, der trotz Besuchs eines Fitnessstudios im Moment selbst die größeren Varianten nur mit ästhetischem Makel überziehen dürfte, sehe ich das neue Trikot recht entspannt, oder sagen wir es in der hier bevorzugten Funkelschen Manier: unaufgeregt. Jako hält wenigstens den präferierten Farbcode unserer Eintracht ein, während ja letztes Jahr Puma bei den in der Liga verbliebenen (eigentlich) Schwarz-Gelben oder Kappa bei den in Dt. beliebtesten Norddeutschen gerne mit abstrakten Farbspielen um sich schmeißen, sei es ein fesches Orange zum grün-weißen Lappen oder gar die Ersetzung von Schwarz durch Weiß als Komplementär zum Gelben…

    Unter dieser Prämisse wische ich erst einmal den Angstschweiß von der Stirn. Es hätte dank Marketing noch viel schlimmer kommen können…

  34. @stefan28: absolut korrekt, ich vergaß.

  35. @stefan 12
    Huch! Ein Jugendfoto von mir. Ohne meine Zustimmung …
    so hübsch sahst Du doch am Sa auch aus :-)

    @chefarzt 17
    ich finde es alles in allem dem von letztem jahr zu ähnlich. aber egal, man kann ja immernoch das ganz schwarze oder das aus 04/05 tragen, die sind nämlich gut.

    seh ich genauso. sieht aus, wie vom letzten Jahr und das schönste war eh das rote von 05/06 (siehe hier http://eintracht-archiv.de/tri.....05home.jpg)

  36. nebenbei für alle interessierten die testspieltermine für unsere sge. hoffe, die standen hier noch nirgends:

    07.07. Eintracht – Regionalauswahl Zell
    10.07. Dinamo Bukarest – Eintracht
    14.07. Eintracht – SV Wehen
    17.07. Germania Ober-Roden – Eintracht
    20.07. Eintracht – Wuppertaler SV
    28.07. TuS Koblenz – Eintracht
    01.08. Eintracht – Dillenburg
    07.08. Vikotoria Kelsterbach – Eintracht

  37. und noch ein kleiner artikel aus der welt des professionellen fußballs und des freundlichen miteinanders

  38. @37 gonzofan(t)

    Komm Du mal in mein Alter …

  39. Die sollen jetzt erst mal alle schön in die Berge fahrn. Häribärt will doch auch mit und auf irgendeiner hübschen Alm am rauschenden Bach wird er sich den Ali beiseite nehmen und ihm sagen: “Schau mir in die Augen kleiner.” Nach einem netten Plausch über Fussball, Funkel und Frisuren schlendern beide überglücklich zurück ins Tal und begiessen ihre neu gefundene Freundschaft…

  40. Irgendwie will ich gar nicht so genau wissen, was bei der Eintracht im Training so … hm … phantasiert wird …

  41. wollen halt alle gern mal so richtig “gas geben”, die jungens ^^

  42. Zu onkel moe

    14.07.2007 Eintracht Frankfurt – SV Wehen(- wiesbaden)um Spielbeginn 17Uhr in Geisenheim( Rheingau), ausser bei Hochwasser

  43. Zu Kilchensteins Artikel
    Dass Kilchenstein kein guter Freund Alberts ist, wird wiederum mehr als klar in dem Artikel. Andererseits sollte man die alte Suppe nicht ständig aufwärmen, irgendwann wird sie ungenießbar.

    Es reicht nun wirklich. Nachkarten – was wir ja nun schon seit Monaten tun – hilft nur unmittelbar nach dem Spiel. Vergessen sein wird die Geschichte wohl nie.

    Wenn es einen Anlass gibt, kommt die Unruhe früh genug. Auch Albert Streit hat die faire Chance verdient, zumindest noch für ein Jahr zu zeigen,was er kann. Basta.

  44. AS selbst hat das allergrößte Interesse an Top-Leistungen. Und zwar zu Saisonbeginn, noch innerhalb der Transferfrist. Wenn man sich das Auftaktprogramm seines Wunschvereins ansieht, weiß man, dass dort nach einem wahrscheinlich verpatztem Auftakt die Rufe nach Verstärkungen laut werden. Und für einen AS in Topform wird Gazprom schon die eine oder andere Million mehr zahlen.

  45. @48 Fredi: Nicht Kilchenstein ist kein großer Freund Albis, sondern Ingo D. Killi ist eher ein großer Freund brasilianischer Ballakrobatik, was seiner Spielweise früher sehr nahe kam. Nix für ungut, Killi ;-) Ingo ist wohl wg. seiner Abneigung gegen Ali etwas aus der Schusslinie (genommen worden), schätze ich. Ok, ich geb zu, diese Aussage da oben ist ein wenig verquast.
    Zu den Trikots: Ich trag eh nur astreine Baumwoll-Retro-Jerseys. Da fusselt nix und Fäden gibts auch keine. Vor allem ham die keine dämliche Reklame vorne oder sonstwo drauf, für die ich auch noch latzen müsste.

  46. Warum holt Hannover den Lauth fuer 500.000! Den haetten wir wohl wirklich auch gebrauchen koennen. Das ist der Huggel Wert und Lauth ist sicher 2 Klassen besser, wenn er vom FF fit gemacht wird und psychologisch gut betreut wurde. Ok. Kleiner Kalauer am Ende…

  47. Um den Lauth ist es in der letzten Zeit aber sehr leise geworden…;-)
    Mal im Ernst: den brauchen wir nun wirklich nicht. Wenn dann bitte noch eine richtige Verstärkung für den Sturm, nicht so einen Aushilfs-Thurk.

  48. Ich hätte ja gerne einen Brecher. So eine Art Schädel-Harry. Ein Soto, nur für vorne.

  49. Mir gefällt ja der Lavric aus Duisburg recht gut. Das ist nicht nur ein Klotz, sondern er ist auch am Ball ganz passabel…und erschwinglich sollte er auch sein…

  50. Ich sag nur: Trochowski für die linke Außenbahn oder auch offensiv für die Mitte

  51. Ich hätte ja gerne einen Brecher. So eine Art Schädel-Harry. Ein Soto, nur für vorne.

    Wenn ich da mal nicht geeignet bin – würde es auch für schlappe 100.000 im Jahr machen :-) bitte Holz informieren und Bewerbungsvideo vom blog-g kick senden. Die 100 kg rammen alles in den Boden vorn als vorzügliches Brechmittel.

  52. Harry(Schädel)Karger hat auch beim SV Wiesbaden gekickt, arm, ganz arm was der am Ball konnte :-(

  53. Arie vantVeen war auch kein Filigrantechniker, aber trotzdem brauchbar. Sowas für Liga eins würde uns noch gut tun, da geb ich Steffi völlig recht. Meine Rede übrigens seit Wochen…

  54. @ 59 (Michael):
    Wiki sagt mir: “Van Veen war ein niederländischer Moped- und Motorradhändler, der als Importeur die Produkte der Fa. Kreidler vertrieb. Van Veen engagierte sich stark in der Motorrad-Rennszene der 70er Jahre.”
    Den meinst du aber nicht, oder? ;-)
    Solltest du Arie van Lent meinen, stimme ich dir zu! Ist so ein Brecher nicht finanzierbar (z.B. Larsen), kann FF Soto ja mal vorne reinschmeissen, ich hatte die Ansicht hier vor einiger Zeit schonmal geäußert: Da geht was!
    Gerade wenn die Flanken von nun an im Minutentakt in den Strafraum segeln ..

  55. Natürlich habe ich den Schädel-Arie gemeint ;-) Larsen wär auch mein Favorit. Hätte ich auch im Tausch mit SAS genommen. Mein Kumpel aber, das wandelnde Fußball-Lexikon, meinte, der wär wohl ziemlich verletzungsanfällig. Schade eigentlich…Aber so einen in der Art könnten wir wirklich noch gebrauchen. Unsere Offensive sind körperlich ja eher zart besaitet und auch nicht als echte Knipser bekannt, die da hingehen, wo’s weh tut (ok, fünfzehn Ören ins Phrasenschwein).

  56. Nur zu Erinnerung, wir spielen BL 1 und nicht Liga 2