Jans WM-TAGEBUCH (1) Souvenir aus den Bergen

Souvenirs aus der Bergwelt. Foto: JCM
Souvenirs aus der Bergwelt. Foto: JCM

Ciao! Melde mich wie schon 2008, 2010 und 2012 wieder per Blog in Text und Bildern. Jedenfalls die nächsten neun Tage bis zum Ende des Trainingslagers und dann spätestens wieder, wenn wir am 8. Juni in Brasilien gelandet sind.

Sind auf einigen Umwegen hier in Südtirol angekommen. Die Anfahrt ins Trainingscamp der Nationalmannschaft war tückisch. Ausgerechnet zu genau jenem Zeitpunkt, als ich mit meinen Kumpels und Kollegen Marko Schumacher (Stuttgarter Zeitung) und Philipp Selldorf (Süddeutsche Zeitung) über den Fernpass hinter Reutte fahren wollten, war der gute alte Pass gesperrt. Und zwar stundenlang vollgesperrt. Half alles nicht. Wir waren schon drin in Österreich, mussten einen ziemlichen Umweg fahren und zurück nach Deutschland, dann über Garmisch weiter Richtung Innsbruck. Dabei kamen wir auch an Seefeld vorbei, wo früher die Eintracht regelmäßig ihr Trainingslager bezog und wo es immer noch so wunderbare Geschäfte mit Souvenirs aus der Bergwelt gibt

Dann ging´s weiter über die Brennerautobahn, bei Sterzing rechts ab auf den Jaufenpass. Der ist über 2200 Meter hoch, und oben lag noch eine Menge Schnee. Wir haben uns trotz der Kälte heldenhaft aus dem Auto heraus gewagt und Fotos gemacht

Ich war dort vor 25 Jahren sogar schon mal Skifahren, zwei Wochen mit einer Studentengruppe aus Hamburg, hat mit Busfahrt, Skipass, Übernachtung und Frühstück weniger als 500 Mark gekostet (für die Jüngeren unter Euch: zirka 250 Euro). Verdammt bitter, wie schnell die Zeit vergeht. Wurde mir da gerade mal wieder bewusst.

Ein bisschen schlecht kann einem bei der Fahrerei durch die Haarnadelkurven schon werden. Hinterher ging es wieder runter auf 700 Meter nach St. Leonhardt, wo wir das Hotel Passeirerhof bezogen haben. Die werden mit ihren toll renovierten Zimmern, haben dabei aber verheimlicht, dass es noch eine Menge nicht renovierter Zimmer gibt. Logo, dass ich eins davon erwischt habe, das Ambiente erinnert verdächtig an die 80-er Jahre, inklusive Muffgeruch aus dem Bad. Außerdem ist es das hinterste Zimmer im Erdgeschoss, wo das W-Lan nicht hinreicht. Da gibt es noch Abstimmungsbedarf mit dem Chef. Ich berichte, wie es weitergeht.

Schlagworte:

460 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Vielleicht gewährt der Jogi ja Asyl im Luxustempel. Danke für das Tagebuch.

    Zur Eintracht:

    Heri hat ja gestern bei der PK mal wieder die Fotografen angemotzt. Ich meine, das hat er damals bei der Vorstellung von Veh auch gemacht und werte das mal als gutes Omen.

    http://www.rtl-hessen.de/video.....schaaf-vor

    Und bezüglich der Ablöse von Jung und Schwegler haben wir wohl mal wieder den grünen Hut auf. (Es war doch grün?)

    Hamsterrad.

    Den Schaaf mag ich übrigens.

  2. TS. Finde ich gut. Royal TS ist besonders gut. Die wahrlich grosse Loesung. WM? ach, da war doch was.

  3. WM?

    Mag ich net.

  4. WM? Ach herrje, was rennt die Zeit

  5. Zitat:

    “Dabei kamen wir auch an Seefeld vorbei, wo früher die Eintracht regelmäßig ihr Trainingslager bezog und wo es immer noch so wunderbare Geschäfte mit Souvenirs aus der Bergwelt gibt.”

    Das ist gut. Das mag ich. Sind da auch Stollenschuke im Angebot?

    O patina, o mores.

  6. Sehr schön, dass es wieder Berichte rund um die Nationalmannschaft gibt. Vielen Dank dafür..

    Und vor 25 Jahren waren wir gerade dabei, uns in die Relegation gegen Saarbrücken zu zittern. 25 Jahre ist das schon her??? Meine Fresse….

  7. Nationalelf?

    Ich leg mich wieder hin.

  8. WM?

    Nette Abwechslung!

    Und die Nationalmannschaft ist doch Vorbild. Für Stromlinienförmigkeit, Mainstream, Marketing. All das, was uns in der Liga durch SAP, VW, Bayer und – demnächst – RedBull ja droht, wie wir spätestens seit gestern wissen.

    Recht bedenklich, gebe ich zu.

    Egoistisch wie ich bin, schaue ich trotzdem hin und wieder, Liga wie WM. In der Hoffnung darauf, dass der Kleine dem Großen ein Bein stellt, die Eintracht erfolgreich ist und vielleicht doch mein 3.WM-Titel rausspringt.

    Deshalb freue ich mich auch auf solche Duelle wie Südkorea – Algerien, Iran – Nigeria, Honduras – Ecuador oder Costa Rica – …..England!

  9. Darf der Jung nun noch mit nach Brasilien, wo er ja nicht mehr bei der Eintracht spielt?

  10. Oh jetzt kommt doch noch dier Knallar: Pizarro, na dann machen wir was für den Altersschnitt ?!

  11. Legastenie per worterkennungsprogramm ? Läuft !

  12. Und dieser HR- Mensch stellt die Äppler und Handkäsfrage…Unfassbar

    Vielen Dank an JCM. quasi schon in weltmeisterlicher Frühform.

  13. ZITAT:
    ” Und dieser HR- Mensch stellt die Äppler und Handkäsfrage…Unfassbar”

    Folklore halt.

  14. ZITAT:
    quasi schon in weltmeisterlicher Frühform. “

    Das raff ich ja jetzt erst

  15. danke jan, auch wenn mir die kollegen lahm, müller und co recht egal sind, nebenbei, bin ich blind oder finde ich den habemus schaaf beitrag nicht im archiv auf der startseite?

  16. ZITAT:

    ” Sehr schön, dass es wieder Berichte rund um die Nationalmannschaft gibt. Vielen Dank dafür..

    …. das ist doch bei Dir Ironie pur – Heuchler !!!

  17. ZITAT:

    “nebenbei, bin ich blind oder finde ich den habemus schaaf beitrag nicht im archiv auf der startseite?”

    Bestätigt: In der mobilen Ansicht ist er noch da, in der Desktop-Ansicht nicht mehr.

  18. ZITAT:

    Bestätigt: In der mobilen Ansicht ist er noch da, in der Desktop-Ansicht nicht mehr. “

    Fixed. Sorry.

  19. Trainer da und endlich wieder Wm, einschließlich top Berichterstattung. Der Sommer ist gerettet.

    Vielen Dank nach Südtirol!

    Ps. Nächsten Donnerstag muss ich mich auch über der Fernpass quälen. Ich hoffe das war nur eine Tagesbaustelle oder ähnliches:-(

  20. Habe bis weit über die Hälfte lesen müssen, um zu verstehen, dass es um den Werbeträger des DFB geht. Dachte schon: Schau an der Scharf – keine 12 Stunden im Amt und schon trommelt er den Restkader zusammen und verschickt ihn ins Trainingslager.

    Dann also WM. Ich danke höflichst für den Bericht. Wobei ich bei den geographischen Angaben überfordert bin. Irgendein Pass ist gesperrt (Schnee?), dann halt irgend ein anderer und dann irgendwie Seepferdchen (kein Schnee?).

    Alles gute in …äh… Österreich, oder?

  21. ZITAT:

    ” Fixed. Sorry. “

    danke, im gesamtarchiv nach monaten wurde ich schon fündig.

    stefan, dein beitrag von gestern in bezug auf geld/struktur bringt es leider auf den punkt. schwegler in hoffenheim, russ/ochs/jung in wolfsburg. immerhin, die nachwachsende generation wird das als völlig selbstverständlich auffassen.

    gerade der wechsel von jung, bei allem verständnis, liegt mir schwer im magen und überlagert die vorfreude auf die arbeit mit schaaf..

  22. Bin sehr gespannt auf die Berichte (Bilder)..

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Habemus ovis

  23. Statt den Nutella-Boys beim Dehnen zuzuschauen, empfehle ich vom Hotel aus der E5-Markierung zu folgen und über Pfanderalm und Hirzer Hütte das Gipfelerlebnis auf dem Hirzer zu suchen. Sicherlich lohnender, vorausgesetzt die Verhältnisse am Berg sind entsprechend.

  24. ZITAT:

    ” Oh jetzt kommt doch noch dier Knallar: Pizarro, na dann machen wir was für den Altersschnitt ?! “

    Der verlängert wohl in Minga……hätte ich auch gut gefunden

    http://www.sport1.de/de/fussba.....95484.html

  25. Weiß jemand, ob es dem CE inzwischen besser geht? Die Schaaf Nachricht hat ihn wohl hart getroffen.

  26. Jetzt guckt der Meier ganz schön blöd, dass er die einzige Stütze ist, die geblieben ist. Mal schauen, ob er genug Tragkraft hat, um das empfindliche Gebilde Eintracht Frankfurt zu stabilisieren, oder ob sich andere Leute, wie Flum zu Stützen herausbilden.

  27. Herri bekennt sich im Zentralorgan selbstbewusst zur raffinierten Scoutingmethode “kicker-Sonderheft”:

    “Ich habe die kicker-Sonderhefte immer griffbereit. Wenn ich mein Bild über einen Spieler abrunden will, schaue ich rein.” So geht halt Scouting 2014.

  28. so macht man das, man umgarnt das Ehegespons: Vorstand Heribert Bruchhagen (65) rauchte eine Zigarette mit Schaafs Ehefrau Astrid*.

    * ohne Altersnennung

  29. Wer wird denn jetzt eigtl. Kapitän, sollte es Meier nicht werden? Russ?

  30. Trapp, Flum, Lionti. Tippe ich mal.

  31. ZITAT:

    ” Wer wird denn jetzt eigtl. Kapitän, sollte es Meier nicht werden? Russ? “

    Hunt

  32. Ein Trainer ist nun da. Jetzt geht das Mercato-Vorgeplänkel los bis dann in den letzten Tagen des Transferfensters die Hochkaräter verpfllichtet werden. Mal sehen welches Netzwerk TS nutzt und welche Resterampen erschlossen werden, außer Gladbach und SAP. Zwischendurch bespaßt uns die WM oder auch nicht.

    Nach Anschauen der PK von gestern habe ich für mich entschieden, dass TS ein feiner Kerl ist, wurde mir von einem Werder Fan auch bestätigt.

  33. Sehe den Abgang von Jung weniger dramatisch. Selbst wenn eine seiner wenig guten Flanken mal jemanden auf den Kopf gefallen ist und man das heute als Assist bezeichnet, halte ich seine Torgefahr und vor allem seine Defensivleistung für absolut überschaubar. Glaube durchaus, dass z.B. ein Patrick Ochs keinen Deut schlechter ist.

  34. ZITAT:

    “Nach Anschauen der PK von gestern habe ich für mich entschieden, dass TS ein feiner Kerl ist, wurde mir von einem Werder Fan auch bestätigt. “

    mir wäre lieber, er wäre ein guter Trainer denn feiner Kerl

  35. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Nach Anschauen der PK von gestern habe ich für mich entschieden, dass TS ein feiner Kerl ist, wurde mir von einem Werder Fan auch bestätigt. “

    mir wäre lieber, er wäre ein guter Trainer denn feiner Kerl “

    Man kann nicht alles haben. Vielleicht kann er in neuer Umgebung an alte Glanzzeiten anknüpfen, wenn er noch Defensive lernt.

  36. Eigentlich ist doch alles wie bei Veh. Ein Meistertrainer, ein Trainer der “so sehr Bruchhagen ist, wie es ein Trainer sein kann”, einer der angeblich auch nur noch alte Methoden beherrscht – dabei haben wir uns doch alle einen jungen Trainer gewünscht. Achja, und Boccia tobt.

    Also, kann es ja eigentlich nur gut werden.

  37. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Wer wird denn jetzt eigtl. Kapitän, sollte es Meier nicht werden? Russ? “

    Hunt “

    Geb mir Tiernamen

  38. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Nach Anschauen der PK von gestern habe ich für mich entschieden, dass TS ein feiner Kerl ist, wurde mir von einem Werder Fan auch bestätigt. “

    mir wäre lieber, er wäre ein guter Trainer denn feiner Kerl “

    „Feiner Kerl” ist für den Anfang schon mal okay. Ob er ein guter Trainer für die Eintracht ist, werden wir spätestens zur Winterpause wissen.

  39. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wer wird denn jetzt eigtl. Kapitän, sollte es Meier nicht werden? Russ? “

    Hunt “

    Geb mir Tiernamen “

    WC-Ente

  40. Südtirol? Mi’m Auto?? Tss…

  41. Obwohl das keinen Ersatz für Jung bringt, verspüre ich doch eine infantile, klitzkleine Genugtuung zu der causa, dass wir nämlich hier im Blog frühestmöglich gestern die richtigen Infos hatten. Nach den lange “Quälereien” des

    Frankfurter Identifikationsspielers musste es aber jedem hinreichend logisch erscheinen, dass der die Flatter macht.

  42. ZITAT:

    ” Achja, und Boccia tobt.”

    gute Güte. Ich echauffiere mich etwas über die Wahl von Bruchhagen, aber sonst regt mich das nicht im geringsten auf. Es wird genau das abgeliefert werden, was erwartet wird. Gibt halt 2 solide Jahre, Platz 12 bis 15. Womöglich sogar Platz 11. Unaufgeregt.

    Ich amüsiere mich aber königlich über die Weltuntergangsankündiger, die jetzt schon mit schwitzenassem Unnerhemd im Keller sitzen und sich einen schrubben, weil alle gehen, wir kein Geld haben und sowieso alles immer schlimmer wird. Selbstverständlich läuft hier vieles falsch, aber dieses permanente draufhauen auf alles bar jeder Ahnung muss wahrlich nicht sein. Vor allem, da bspws. keiner auch nur im geringsten weiss, wie solche Vertragsgespräche inkl. AK-Verhandlung ablaufen. Gut, ausser JimKnopf, der würde das ja besser machen. *Gelächter*

    Entspannt euch, meckern kann man dann immer noch, über alles, wenn mal der Kader steht, wenn die ersten Spiele gemacht sind.

  43. Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch?

  44. ZITAT:

    “Geb mir Tiernamen “

    WC-Ente “

    Hoppel!

  45. Jaufenpass, da kramt die Erinnerungsmaschine bei mir weniger Skifahren als Klettern aus, war allerdings schon €. Trotzdem schön ein Bild vom Pass zu sehen.

    Eines der wenigen Dinge die an FFM nicht passen, zu weit weg von Bergen und Meer.

    Wünsche eine schöne Zeit!

  46. ZITAT:

    “Ps. Nächsten Donnerstag muss ich mich auch über der Fernpass quälen. Ich hoffe das war nur eine Tagesbaustelle oder ähnliches:-( “

    Morgens um 8 sollte es keine Probleme geben.

  47. @42

    Meinte damit, dass nach Veh ja Gott sei Dank der nächste kommt, an dem man sich abarbeiten kann.

    Aber irgendwie finde ichs auch gut, kommt ein bisschen Zug hier rein. Wenn die Klopp verpflichtet hätten, wäres hier langweilig geworden….

  48. ZITAT:

    ” meckern kann man dann immer noch, über alles, wenn mal der Kader steht, wenn die ersten Spiele gemacht sind. “

    und was sollen wir dann ohne Meckern die ganze Zeit tun? Neeneenee, so geht das nciht, so kann ich nicht arbeiten!

  49. ZITAT:

    ” WC-Ente “

    Apropos: Durst!

  50. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” meckern kann man dann immer noch, über alles, wenn mal der Kader steht, wenn die ersten Spiele gemacht sind. “

    und was sollen wir dann ohne Meckern die ganze Zeit tun? Neeneenee, so geht das nciht, so kann ich nicht arbeiten! “

    WM ist, jammer über den Jogi.

  51. ZITAT:

    ” Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch? “

    Keiner! Der verdient mehr und wir erhöhen das Festgeld. Ich glaub, das nennt sich im Neudeutschen eine Gewinn-Gewinn-Situation.

  52. ZITAT:

    ” WM ist, jammer über den Jogi. “

    Irgendwie noch keine rechte Lust bisher aber kommt schon noch – hoffentlich!

  53. Morsche

    Ochs und Schaaf. Wo ist der Esel?

  54. WM ist …..

    Vorfreude auf meinen 4. Stern !

    Und keiner davon ergaunert. Der Ball war übrigens nicht drin. Ich wollte es nur nochmal erwähnen, bevor das in Vergessenheit gerät

  55. Ich habe zwar meinen freien Tag, aber doch den Notizzettel zur Hand.

  56. ZITAT:

    ” WM ist …..Vorfreude auf meinen 4. Stern !

    Und keiner davon ergaunert.”

    jep, der arme Holz wurde einst auch massivst niedergesäbelt.

  57. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” WC-Ente “

    Apropos: Durst! “

    Von WC-Ente auf Durst kommen, eieiei. :-)

  58. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Sehr schön, dass es wieder Berichte rund um die Nationalmannschaft gibt. Vielen Dank dafür..

    …. das ist doch bei Dir Ironie pur – Heuchler !!! “

    Lass´ es mich mal so ausdrücken: Ich finde den Service, den wir hier geboten bekommen, ganz hervorragend. Und dafür bedanke ich mich gerne. Dass mich das Thema DFB-Auswahl und WM nicht interessiert, ist ja davon unabhängig. Hat mit heucheln aber eigentlich nichts zu tun.. ;-)

  59. Nach Südtirol nur zu Fuß.

  60. ZITAT:

    “jep, der arme Holz wurde einst auch massivst niedergesäbelt. “

    das war alles regulär. er war seiner zeit einfach weit voraus, damals.

  61. Naja, wenn der Jung in 3 Jahren fuer 18 Mio nach Manchester geht , bekommen wir doch bestimmt eine Ausbildungsentschaedigung … oder ist da Hessen ausgeklammert?

    Das Eingangsfoto hatte ich im Bezug auf die niedrigen Abloesen verstanden.

  62. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch? “

    Keiner! Der verdient mehr und wir erhöhen das Festgeld. Ich glaub, das nennt sich im Neudeutschen eine Gewinn-Gewinn-Situation. “

    Wir erhöhen das Festgeld… mit den Jung & Schwegler-Millionen… Gelächter!

  63. Ist Chandler schon fix oder wird er aus Kostengründen zusammen mit Hunt präsentiert?

  64. ZITAT:

    ” Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch? “

    Im Zweifelsfall wir alle, weil wir nicht Mainz sind, da ist immer alles richtiger!

  65. “..Die werden mit ihren toll renovierten Zimmern, haben dabei aber verheimlicht, dass es noch eine Menge nicht renovierter Zimmer gibt. Logo, dass ich eins davon erwischt habe, das Ambiente erinnert verdächtig an die 80-er Jahre, inklusive Muffgeruch aus dem Bad. Außerdem ist es das hinterste Zimmer im Erdgeschoss, wo das W-Lan nicht hinreicht. Da gibt es noch Abstimmungsbedarf mit dem Chef. Ich berichte, wie es weitergeht….”

    Da hat doch bestimmt wieder der Rangnick die Finger im Spiel :-)

  66. Man muss so viele Klassekicker ausbilden, dass das Angebot die Nachfrage übersteigt. Dann können die Überreichen keine so viel bessere Mannschaft mehr zusammenkaufen als die Traditionellen.

    Graue Theorie vermutlich.

  67. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Wer wird denn jetzt eigtl. Kapitän, sollte es Meier nicht werden? Russ? “

    Hunt “

    Geb mir Tiernamen “

    WC-Ente “

    Hihi…. Pappsack :-)

  68. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” WM ist …..Vorfreude auf meinen 4. Stern !

    Und keiner davon ergaunert.”

    jep, der arme Holz wurde einst auch massivst niedergesäbelt. “

    Es war ein Kontakt vorhanden.

  69. Letztlich hätte man Sebi teuer verkaufen müssen, als er noch einen normalen Vertrag hatte und keine Klausel. Entweder damals eine ordentliche Ablöse kassieren oder ihn mit dem jetzigen Ergebnis noch ein paar Jahre halten.

    Was jetzt schlau war oder gewesen wöäre, mag ich nicht sagen.

    was anners:

    Klare Sache das war: 11er

    https://scontent-a-fra.xx.fbcd.....9074_n.jpg

  70. OK also, Hunt, Mustafi, Pizarro, Ochs, Chandler, Iggy und Kinsombi. Des Weiteren Stendera und Anderson (zähle ich nach den langen Verletzugnen als Neuzugänge). Und Occean.

    Mannschaft steht. Hinten sind wir dicht.

  71. ZITAT:

    ” Sehe den Abgang von Jung weniger dramatisch. Selbst wenn eine seiner wenig guten Flanken mal jemanden auf den Kopf gefallen ist und man das heute als Assist bezeichnet, halte ich seine Torgefahr und vor allem seine Defensivleistung für absolut überschaubar. Glaube durchaus, dass z.B. ein Patrick Ochs keinen Deut schlechter ist. “

    Die Beschreibung ist durch eigenes Hingucken gedeckt.

  72. ZITAT:

    ” OK also, Hunt, Mustafi, Pizarro, Ochs, Chandler, Iggy und Kinsombi. “

    Wenn wir noch einen vernünftigen für’s LM bekommen würde ich das so mit Kusshand nehmen.

  73. ZITAT:

    ” Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch? “

    Für meinen Geschmack diejenigen, die trotz bestehender 50+1 Regel zugelassen haben, dass fremdfinanzierte “Vereine” mit aberwitzigen Konstrukten in Konkurrenz mit denjenigen stehen, die traditionell wirtschaften müssen.

    Ob Jung alles richtig gemacht hat, bleibt abzuwarten. Zumindest kann er jetzt den größten Volkswagen fahren.

  74. Dass es Wolfsburg ist, nervt wirklich….

    Wobei laut Garcia-Sanz ist das mit der Unterstützung ja eh ein Märchen ;-)

  75. ZITAT:

    ” Wir erhöhen das Festgeld… mit den Jung & Schwegler-Millionen… Gelächter! “

    Nein, vorher schon. Mit der Einsparung der Gehälter, die eine höhere oder keine Ausstiegsklausel möglich gemacht hätten.

  76. ZITAT:

    ” Wobei laut Garcia-Sanz ist das mit der Unterstützung ja eh ein Märchen ;-) “

    die lumpigen 40 Millionen …

  77. einfach noch 2 Jahre warten, wenn dann der Rasenball da ist und sich VW und Hopp und auch die Bayern beschweren, dass der ihnen alle Spieler wegkauft. Vielleicht passiert dann ja was.

  78. ZITAT:

    ” Man muss so viele Klassekicker ausbilden, dass das Angebot die Nachfrage übersteigt. Dann können die Überreichen keine so viel bessere Mannschaft mehr zusammenkaufen als die Traditionellen.

    Graue Theorie vermutlich. “

    Es gibt inzwischen 4 Retortenvereine mit denen wir nicht mithalten können, wenn die einem Spieler ein Angebot machen. Plus Bayern und Dortmund. Schalke auch, obwohl die’s eigentlich nicht haben. Macht in Summe 7.

    Betroffen sind allerdings auch noch viele andere, Bremen, Hamburg, Köln, Stuttgart usw. geht es ja auch nicht besser.

    Gladbach ist irgendwo dazwischen, aber auch die mussten ja schon Spieler abgeben, konnten das aber mit viel Geld auffangen. Die Frage ist daher, wie kann man einigermaßen mithalten. Die Antwort ist, gar nicht. So viele gute Spieler kannst Du vermutlich gar nicht ausbilden. Der einzig vernünftige Weg wäre, wenn sich die “normalen” Vereine zusammentun würden und mit Ihrer absoluten Mehrheit gegen diesen unfairen Wettbewerb vorgehen. Wird aber nicht passieren. Von daher bleibt es nur jedem persönlich überlassen sich den Mist nicht mehr anzutun. Viel fehlt nicht mehr, zumindest bei mir.

  79. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” OK also, Hunt, Mustafi, Pizarro, Ochs, Chandler, Iggy und Kinsombi. “

    Wenn wir noch einen vernünftigen für’s LM bekommen würde ich das so mit Kusshand nehmen. “

    Spielen eh Raute. Flum und Russ.

  80. ZITAT:

    ” Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch? “

    Ganz klar wir (alle, hier, immer), weil wir den Zirkus mitfinanzieren, uns darüber Gedanken machen und eventuell sogar grämen.

  81. ZITAT:

    ” einfach noch 2 Jahre warten, wenn dann der Rasenball da ist und sich VW und Hopp und auch die Bayern beschweren, dass der ihnen alle Spieler wegkauft. Vielleicht passiert dann ja was. “

    Das wäre fast wünschenswert. Obwohl von mir aus könnten die gerne alle gemeinsam in eine Euroleague.

    Solange die Stadien voll sind und der Rubel rollt wir keiner was ändern. Auch nicht von den Traditionsvereinen.

    Die handelden Personen wären ja bekloppt. Der einzige der dagegen was ändern kann ist der Fan.

  82. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenn Sebi Jung alles richtig macht, wer macht denn dann was falsch? “

    Für meinen Geschmack diejenigen, die trotz bestehender 50+1 Regel zugelassen haben, dass fremdfinanzierte “Vereine” mit aberwitzigen Konstrukten in Konkurrenz mit denjenigen stehen, die traditionell wirtschaften müssen.

    Ob Jung alles richtig gemacht hat, bleibt abzuwarten. Zumindest kann er jetzt den größten Volkswagen fahren. “

    Nicht nur das Beve, mir ist völlig schleierhaft warum diese Konstrukte z.B. bei der Vergabe der Fernsehgelder genauso behandelt werden wie normale Vereine. Das hat man auch noch abgenickt und sich damit das eigene Grab geschaufelt.

  83. @sgevolker (79)

    Völlig richtig. Problem ist nur, dass mittelfristig die traditionellen Vereine nicht mehr in der Mehrheit sein werden. Es gibt jetzt schon eine dreiklassengesellschaft. Die Werksclubs , die Privatclubs und die Normalen. RB kommt, VW investiert in X-Vereine auch im Unterhaus, die Mäzene auch aus dem Ausland werden mehr.

    Bevor die Schnarchvereine das merken, sind sie selbst die Idioten. Da bleibt dir nur eines: mitmachen, solange es der Schläfer nebenan noch nicht tut. Oder du begnügst dich auf Dauer mit einem der drei, vier Plätze die für die Folklore freigehalten werden.

    Dabei ist es völlig egal, ob es sowas wie 50+1 oder FairPlay auf dem Papier noch gibt.

  84. Barvo Idstein. Eins rauf.

  85. ZITAT:

    ” Barvo Idstein. Eins rauf. “

    Ich mach was falsch.

  86. ZITAT:

    ” @sgevolker (79)

    Völlig richtig. Problem ist nur, dass mittelfristig die traditionellen Vereine nicht mehr in der Mehrheit sein werden. Es gibt jetzt schon eine dreiklassengesellschaft. Die Werksclubs , die Privatclubs und die Normalen. RB kommt, VW investiert in X-Vereine auch im Unterhaus, die Mäzene auch aus dem Ausland werden mehr.

    Bevor die Schnarchvereine das merken, sind sie selbst die Idioten. Da bleibt dir nur eines: mitmachen, solange es der Schläfer nebenan noch nicht tut. Oder du begnügst dich auf Dauer mit einem der drei, vier Plätze die für die Folklore freigehalten werden.

    Dabei ist es völlig egal, ob es sowas wie 50+1 oder FairPlay auf dem Papier noch gibt. “

    Jetzt nur mal wieder rein interessehalber: Hätten wir denn für die Eintracht einen Geldgeber, der uns ein bisschen Kohle geben würde und wir verweigern uns nur? Oder ist es so, dass unsere “Fanszene” und “Folkloreanteil” so groß ist, dass wir für einen Investor uninteressant sind, weil er nie Akzeptanz finden würde? Oder haben wir es einfach schon völlig verpennt und der Zug ist für uns abgefahren?

  87. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” OK also, Hunt, Mustafi, Pizarro, Ochs, Chandler, Iggy und Kinsombi. “

    Wenn wir noch einen vernünftigen für’s LM bekommen würde ich das so mit Kusshand nehmen. “

    Spielen eh Raute. Flum und Russ. “

    Ihr habt MAD LUNG vergessen, unseren neuen Stosstuermer. Wir brauchen demnach noch einen IV.

  88. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Barvo Idstein. Eins rauf. “

    Ich mach was falsch. “

    Das will ich jetzt nicht generell in Abrede stellen.

    Gestern und heute gings aber.

  89. Für Schaaf brauchen wir definitiv 2 gescheite Stürmer. Minimum.

  90. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” OK also, Hunt, Mustafi, Pizarro, Ochs, Chandler, Iggy und Kinsombi. “

    Wenn wir noch einen vernünftigen für’s LM bekommen würde ich das so mit Kusshand nehmen. “

    Spielen eh Raute. Flum und Russ. “

    Ihr habt MAD LUNG vergessen, unseren neuen Stosstuermer. Wir brauchen demnach noch einen IV. “

    Kinsombi und Mustafi und Anderson?

  91. Chandler wäre mir als Jung Nachfolger lieber, als der Ochs.

  92. Wenn ich Sebi Jung wäre, würde ich mir einen gescheiten Verein suchen, und nicht Wolfsburg. Leverkusen, Schalke, Dortmund oder nen Team im Ausland das Champions League spielt. Wolfsburg sehe ich nicht als das Topteam an, und Jung wird es auch nicht in die Champions League führen, da seine Vorstöße nach vorne bei Hecking auf 1x pro Saison limitiert wird.

  93. ZITAT:

    ” einfach noch 2 Jahre warten, wenn dann der Rasenball da ist und sich VW und Hopp und auch die Bayern beschweren, dass der ihnen alle Spieler wegkauft. Vielleicht passiert dann ja was. “

    Schön wäre es, aber ist es realistisch?

    Zumindest die Bayern konkurrieren bereits jetzt gegen Vereine aus Spanien, England etc. bei denen Öligarchen bzw. aberwitzige Steuerregelungen für Spieler den Wettbewerb verzerren. Was juckt die ob im eigenen Land noch einer mit Kohle sitzt?

    Für die ist das Finacial Faiplay in Europa wichtiger.

  94. Da half der ganze Optimismus nix. Hübner tut mir ein wenig leid.

  95. Financial fairplay……….*Gelächter*

    Das Ding ist durch. Man kennt sich, persönlich. Und profitiert natürlich auch…..persönlich. Warum also dagegen sein?

    Und ab und an wird einer gefressen……Kollateralschaden nennt man das dann.

    Und die Herde Kühe schaut kurz auf, grast dann gemütlich weiter…..(Herbert Grönemeyer)

  96. muss mein dauerndes “jo mei, dann geht er halt” ergänzen um ein “schade, ist doch bitter”. Drecks Geldscheisser.

  97. ZITAT:

    ” Da half der ganze Optimismus nix. Hübner tut mir ein wenig leid. “

    Auch dafür bekommt Bruno Gehalt, würde Herri sagen.

  98. Eintracht Frankfurt: ein Schaaf ohne Lämmer!

  99. Der VfL Wolfsburg ist ein Verein mit einer hervorragenden sportlichen Perspektive. Natürlich fällt mir nach so langer Zeit der Abschied aus Frankfurt nicht leicht, aber ich freue mich unheimlich auf diese neue Aufgabe. Ich möchte mich beim VfL weiterentwickeln und gemeinsam mit der Mannschaft einiges erreichen.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/i.....nalie.html

  100. Es ist v. a. schade dass er geht – weil er ein Frankfurter Bub ist.

    Unersetzlich ist auch ein Jung nicht.

    Hübner und Schaaf haben jetzt eine Baustelle mehr – es gibt viel zu tun in den nächsten Wochen…

  101. @98

    Der Gedanke “Schade, aber letztlich ersetzbar” wird halt ergänzt durch das unangenehme Gefühl dass etwas grundsätzlich schiefläuft. Unabhängig von einzelnen Spielernamen.

  102. Schade!

    Andererseits: gibt es einen anderen “Verein”, von dem in den letzten Jahren so viel Geld nach Frankfurt geflossen ist?

    Da hätte selbst Olympiakos Piräus Probleme……

    Und zurück gehts immer….

  103. ZITAT:

    “Zumindest die Bayern konkurrieren bereits jetzt gegen Vereine aus Spanien, England etc. bei denen Öligarchen bzw. aberwitzige Steuerregelungen für Spieler den Wettbewerb verzerren. Was juckt die ob im eigenen Land noch einer mit Kohle sitzt?

    Für die ist das Finacial Faiplay in Europa wichtiger. “

    Vollkommen korrekt! Und das Gejammer, das ich mir diesbezüglich hier von den Bayernfans anhören muss, unterscheidet sich von dem der Eintracht-Anhänger nur marginal. Love it, change it, or leave it!

  104. Können wir uns drauf einigen, dass Sissi schuld ist?

  105. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” einfach noch 2 Jahre warten, wenn dann der Rasenball da ist und sich VW und Hopp und auch die Bayern beschweren, dass der ihnen alle Spieler wegkauft. Vielleicht passiert dann ja was. “

    Schön wäre es, aber ist es realistisch?

    Zumindest die Bayern konkurrieren bereits jetzt gegen Vereine aus Spanien, England etc. bei denen Öligarchen bzw. aberwitzige Steuerregelungen für Spieler den Wettbewerb verzerren. Was juckt die ob im eigenen Land noch einer mit Kohle sitzt?

    Für die ist das Finacial Faiplay in Europa wichtiger. “

    Weil sie es bisher nicht als Konkurrenz wargenommen haben. Wenn Draxler statt zu den Bayern zu RB Leipzig geht, dann wird sich das aber ändern. Oder wenn Robben demnächst in Wolfsburg landet. Wenn die ernst machen, dann können die Bayern nicht mithalten. DAvon bin ich überzeugt.

  106. und nicht mal Schmerzensgeld, das ist das bittere daran.

  107. ZITAT:

    Der VfL Wolfsburg ist ein Verein mit einer hervorragenden sportlichen Perspektive. Natürlich fällt mir nach so langer Zeit der Abschied aus Frankfurt nicht leicht, aber ich freue mich unheimlich auf diese neue Aufgabe. Ich möchte mich beim VfL weiterentwickeln und gemeinsam mit der Mannschaft einiges erreichen.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/i.....nalie.html

    Prima. Fehlt nur noch der Ochs zurück.

  108. Nur Mut. Vielleicht bleibt ja jetzt Cello. Kicher.

  109. ZITAT:

    ” Da half der ganze Optimismus nix. Hübner tut mir ein wenig leid. “

    Wenn der Heribert mit aller Macht gegen die Aushebelung von 50+1 und gegen das finanzielle Ungleichgewicht vorgehen würde, dann hätte er bzgl. seiner Zementheorien sogart mein Verständnis. Macht er aber nicht. Die sind alle Teil des Systems und spielen mit. Von daher ist mitleid nicht wirklich angebracht.

  110. ZITAT:

    ” Eintracht Frankfurt: ein Schaaf ohne Lämmer! “

    schoene 100! Das Schweigen der Lämmer

  111. ZITAT:

    ” Der VfL Wolfsburg ist ein Verein mit einer hervorragenden sportlichen Perspektive. Natürlich fällt mir nach so langer Zeit der Abschied aus Frankfurt nicht leicht, aber ich freue mich unheimlich auf diese neue Aufgabe. Ich möchte mich beim VfL weiterentwickeln und gemeinsam mit der Mannschaft einiges erreichen”

    Diese Plattitüden nach dem Vereinswechsel sind immer großartig. OK, die von Schwegler haben mich nahe an die Kotzgrenze gebracht. Ich spendier ‘ne Kiste Bier an den Spieler der mal beherzt raushaut: “ja gut, ähh, Wolfburg ist zwar ein Kackverein und eine erbärmlich hässliche Stadt, aber sie bezahlen gut”.

  112. Gebührenfinanziert wird Barnetta wieder auf Schalke landen.

  113. mwa

    Skibbe und Cajo CL in der naechsten Saison. Fuer Cajo freut es mich!

  114. Also Chandler statt Jung – das wäre schon ein deutlicher Qualitätsverlust.

    Dieses schamlose Geldwerfen von WOB ist wirklich zum Kotzen.

  115. ZITAT:

    ” fix, Jung weg

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/45751/

    … was ein Depp …. er wird Enden wir Herr Ochs auch wenn ich Ihm das nicht wünsche !!

  116. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” einfach noch 2 Jahre warten, wenn dann der Rasenball da ist und sich VW und Hopp und auch die Bayern beschweren, dass der ihnen alle Spieler wegkauft. Vielleicht passiert dann ja was. “

    Schön wäre es, aber ist es realistisch?

    Zumindest die Bayern konkurrieren bereits jetzt gegen Vereine aus Spanien, England etc. bei denen Öligarchen bzw. aberwitzige Steuerregelungen für Spieler den Wettbewerb verzerren. Was juckt die ob im eigenen Land noch einer mit Kohle sitzt?

    Für die ist das Finacial Faiplay in Europa wichtiger. “

    Weil sie es bisher nicht als Konkurrenz wargenommen haben. Wenn Draxler statt zu den Bayern zu RB Leipzig geht, dann wird sich das aber ändern. Oder wenn Robben demnächst in Wolfsburg landet. Wenn die ernst machen, dann können die Bayern nicht mithalten. DAvon bin ich überzeugt. “

    Letzteres sehe ich auch so. Es sei denn, der Uli feiert ein glanzvolles Börsen-Comeback.

  117. ZITAT:

    “Prima. Fehlt nur noch der Ochs zurück. “

    Auf FB wurde eine entsprechende Meldung gerade schon zitiert.

  118. ZITAT:

    ” und nicht mal Schmerzensgeld, das ist das bittere daran. “

    +1

    Ich kann nur hoffen, dass AK in Zukunft etwas höher verhandelt werden. Es müssen ja nicht gleich Dimensionen wie bei Götze sein, obwohl………….

  119. Ein Alex Meier ist loyal. Das finde ich gut.

  120. ZITAT:

    ” Ein Alex Meier ist loyal. Das finde ich gut. “

    Mit einem Rentenvertrag fällt das auch nicht schwer, wirklich nicht.

  121. Jetzt ist Jung also doch ein Ochs. Ich hätt’s net gedacht.

  122. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” fix, Jung weg

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/45751/

    … was ein Depp …. er wird Enden wir Herr Ochs auch wenn ich Ihm das nicht wünsche !! “

    Warum eigentlich nicht? Schwegler, Rode, Jung, Veh. Spielen alle nicht mehr für die Eintracht.

    Denen wünsche ich absolut jeden sportlichen Mißerfolg in der Zukunft.

  123. “aber uns waren natürliche Grenzen gesetzt.”

    So kann man das auch ausdrücken.

  124. ZITAT:

    ” @98

    Der Gedanke “Schade, aber letztlich ersetzbar” wird halt ergänzt durch das unangenehme Gefühl dass etwas grundsätzlich schiefläuft. Unabhängig von einzelnen Spielernamen. “

    sic!

  125. Der nächste Ochs, der nach VW-Stadt geht!

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/45751/

    Der nächste Perspektivwechsel. Wolfsburg ist schon als Stadt Retorte …

  126. @121 eigentlich erstaunlich – die Sympathien der Fans hat er sich ja erst in den letzten Jahren erworben – früher hat man ihn oft verspottet, ob seiner Motorik (das “Gelenk”) – heute ist er der Fußball-Gott.

    Na ja, ein paar Gehaltsaufbesserungsrunden gabs auch – er ist wohl Frankfurts Top-Verdiener. Gleichwohl – bei den Radkappen könnte er mehr verdienen ganz klar.

    Ich denke mal, er passt mit seinem Stil nunmal nicht in jedes System und in Frankfurt war und ist man bereit, um AM herum ein System aufzubauen, was nicht jeder Verein machen würde.

  127. Nun ja, wir erleben die Weggänge, die letztes Jahr schon dran gewesen wären, wenn wir auf Platz 7 gelandet wären. *Europa* war da schon ein starker Verzögerungs-Kitt.

    Hübner ist vom Naturell wie auch beruflich ein notorischer Überzeugungstäter, was den Optimismus angeht.

    Kenne ich beides von mir persönlich (auch wenn ich mit was ganz anderem meine Brötchen verdiene).

    Ohne das könnte man so eine Art Job bei einem solchen Arbeitgeber nicht optimal ausfüllen.

    Always on a mission, und wenn die eine nicht aufgeht, wartet dafür gleich/erst recht dann die nächste; als weiter.

    Und da Hoffnung kein Brot frisst, aber auch keins bäckt:

    kann man nebenher auch noch optimistisch darauf vertrauen, dass der eigene Verein es einem in Zukunft nicht noch schwerer macht, indem man weiter darauf beharrt, dass man eh alles weiß, obwohl man keinerlei Lösung zur Veränderung selbst anbietet oder von außen zulassen will.

  128. Ich mag mich ja täuschen, aber ich meine, man hat Ende letzen Jahres einen riesen Fehler gemacht und eine große Chance verpasst, die so schnell nicht wiederkommt.

    Wir hatten eine junge entwicklungsfähige Mannschaft mit viel Potential zusammen, auf die man hätte aufbauen müssen. Keine Frage, ein paar Millionen bieten keine Sicherheit für zukünftige Erfolge, das kann auch schief gehen, aber irgendwann muss man ins Risiko gehen, wenn sich eine Chance bietet. Und die war da.

    Ein junger starker TW, der auf Jahre der Rückhalt sein kann. Mit Zambrano einen Abwehrchef, der sich in D nicht zu verstecken braucht, unter Umständen eine Baustelle auf der zweiten IV-Position. Mit Jung auf rechts einen kommenden Nationalspieler, mit zwei ausreichend guten LV eine schwierige Position ordentlich besetzt.

    Rode hätte man ziehen lassen können, aber nicht Schwegler.

    Aigner auf rechts im Zusammenspiel mit Jung perfekt. Joselu mit super Ansätzen und enorm entwicklungsfähig, in so einen Spieler muss man einfach investieren, warum nicht schon während der Saison die Weichen stellen.

    Zu dem Zeitpunkt hätte man Trainer und Spielern die Perspektive aufzeigen müssen. Jung und Schwegler frühzeitig mit gut dotierten Angeboten und mit einer Investitionspolitik ködern müssen, die die Baustellen linkes Mittelfeld und zweiten 6er hochkarätig besetzt hätte.

    Aber was will man von den mutlosen Betonköpfen erwarten.

    Danke dafür, dass man jetzt vor einem Scherbenhaufen von Mannschaft steht.

    Alles wieder von vorn. Da vergeht einem die Lust

  129. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” fix, Jung weg

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/45751/

    … was ein Depp …. er wird Enden wir Herr Ochs auch wenn ich Ihm das nicht wünsche !! “

    Warum eigentlich nicht? Schwegler, Rode, Jung, Veh. Spielen alle nicht mehr für die Eintracht.

    Denen wünsche ich absolut jeden sportlichen Mißerfolg in der Zukunft. “

    Ich auch, die sollen alle merken, dass sie einen Fehler gemacht haben. Problem ist nur, dass denen der sportliche Mißerfolg nicht wirklich weh tun wird, finanziell haben sie mehr als ausgesorgt.

    Ich bin ja nur beileidigt, dass die Loyalität zum Verein nicht annäherend so ausgeprägt ist, wie bei mir. Möchte behaupten, dass ich mit beiden Beinen fest im Leben stehe, überlegt handel und objektiv bewerte, nur beim Thema Eintracht verhalten ich mich wie ein kleines Kind….

  130. … und erst das Nachtleben in Hoffenheim, Herr Schwegler!

    Sowas von übersichtlich! ;-)

  131. Irgendwann wird sich das auch wieder relativieren. Wenn Fußball nur noch von Superreichen veranstaltet wird, werden die Sportfans etwas anderes finden, um sich zu begeistern.

  132. ZITAT:

    ” Ich bin ja nur beileidigt, dass die Loyalität zum Verein nicht annäherend so ausgeprägt ist, wie bei mir. Möchte behaupten, dass ich mit beiden Beinen fest im Leben stehe, überlegt handel und objektiv bewerte, nur beim Thema Eintracht verhalten ich mich wie ein kleines Kind…. “

    Das geht vielen so.

  133. @cardoso131

    Mit diesen Ansichten triffst DU bei mir zwar genau ins Schwarze…bei der nächsten Bergwanderung wäre ich aber vorsichtig welchen von deinem Bergkameraden du dein Leben anvertraust:-))))))

  134. @cardoso (131)

    Ich nicke zustimmend mit dem Kopf.

  135. ZITAT:

    ” fix, Jung weg

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/45751/

    das macht mich mit abstand trauriger als jede andere personalie der letzten 3 jahre – echt jetzt.

    das turbo-kapitalistische neue system des fussballs frisst seine seele auf.

    bin bedient und verharre weiter in depressiver schreibstarre.

    p.s. falls es wen interessiert: schaaf find ich so gut oder schlecht wie jeden anderen trainer auch, die chancen daß ein wiederbelebter zombietrainer auch reüssiert steht genauso 50/50 wie der erfolg oder das scheitern eines jungen konzepttrainers. als mensch find ich den jedenfalls sympathisch und wünsch ihm -in unser aller interesse .

    viel erfolg bei uns.

    p.p.s wenn es jetzt nicht gelingt mindestens 3 oder neue spieler zu verpflichten die auch wirklich ein bisschen kicken und nicht nur kämpfen können geh ich bis 2016 auch in den fussballwinterschlaf.

    p.p.p.s dieser wm-titel gehört nach brasilien, das hat sich das brasilianische volk verdient. meine meinung.

  136. ZITAT:

    ” Irgendwann wird sich das auch wieder relativieren. Wenn Fußball nur noch von Superreichen veranstaltet wird, werden die Sportfans etwas anderes finden, um sich zu begeistern. “

    Ich weiss nicht, ob ich das erleben möchte. Fußball ist doch sowas wie der Ersatzkrieg der armen Leute. Panem et circenses…..

    Aber auch in der Kreisliga wird Fußball gespielt. Nicht so gut, aber ehrlicher…..

  137. @131 barvo cardoso – nagel auf den kopp getroffen,

  138. ZITAT:

    Der VfL Wolfsburg ist ein Verein mit einer hervorragenden sportlichen Perspektive. Natürlich fällt mir nach so langer Zeit der Abschied aus Frankfurt nicht leicht, aber ich freue mich unheimlich auf diese neue Aufgabe. Ich möchte mich beim VfL weiterentwickeln und gemeinsam mit der Mannschaft einiges erreichen.

    https://www.vfl-wolfsburg.de/i.....nalie.html

    Im Gegensatz zu:

    “Ich freue mich, ab der neuen Saison beim VfL spielen zu dürfen – besonders unter Felix Magath. Er wollte mich ja bereits im Winter nach Schalke holen. Deswegen habe ich nach seinem Wechsel zum VfL gehofft, dass auch jetzt ein Angebot kommt und habe dann keine fünf Minuten überlegt. Ich hoffe, dass wir unsere Ziele erreichen und um die internationalen Plätze mitspielen”, so Ochs, der in Wolfsburg bereits auf Wohnungssuche ist. “Ich möchte das schnell erledigen, damit ich mich sofort integrieren kann.”

    Ich halte dem Sebi zugute, dass er bestimmt länger als 5 Minuten überlegt hat.

    Aber dem Ochs traue ich auch keine 5 Minuten Nachdenken zu.

  139. Ohje…gar keine Lust irgendwelche News zu lesen. Tainer da – keine Spieler mehr…

  140. @cardoso

    ZITAT:

    ” Zu dem Zeitpunkt hätte man Trainer und Spielern die Perspektive aufzeigen müssen. Jung und Schwegler frühzeitig mit gut dotierten Angeboten und mit einer Investitionspolitik ködern müssen, die die Baustellen linkes Mittelfeld und zweiten 6er hochkarätig besetzt hätte.”

    Da hast du recht, aber letztendlich wissen wir nicht (wir wissen eh nichts!) , was vielleicht unternommen wurde.

  141. ZITAT:

    ” Ich mag mich ja täuschen, aber ich meine, man hat Ende letzen Jahres einen riesen Fehler gemacht und eine große Chance verpasst, die so schnell nicht wiederkommt.”

    Ende letzen Jahres? Dezember 2013? Mit 15 Punkten war man da näher am Tode als am Leben und nicht wenige wollten die Winterpause nutzen um den Trainer vom Hof zu jagen.

    Der TW ist (noch) da, Zambrano ist noch da, die 2 LV sind noch da, Schwegler & Rode sind jeweils dauerverletzt gewesen, Aigner ist noch da, Joselu hat uns nie gehört. Zumal der Hase neben all seinen Vorzügen, nach dem was ich so gehört habe diese Saison, ein gewaltiges Geschwindigkeitsdefizit hat. Darum wird er in Hoffenheim definitiv nicht funktionieren. Sage ich voraus. Nach 2 Wochen Trainingsgruppe2 stürzt der Preis da wieder ab. (Bleiben nur noch die Stuttgarter, die diese Geduld vermutlich nicht aufbringen werden.)

  142. “Möchte behaupten, dass ich mit beiden Beinen fest im Leben stehe, überlegt handel und objektiv bewerte, nur beim Thema Eintracht verhalten ich mich wie ein kleines Kind….”

    Hi hi. Ich glaub’ das ist bei mir ähnlich…..

  143. Wenigstens hat die Ebbe jetzt gehörig die Boote gesenkt. Daß mir da kein neuer Spieler angeschleppt wird, der mehr als 1 Mio p.a. verdienen will. Das können wir uns nicht leisten.

  144. ZITAT:

    ” @cardoso (131)

    Ich nicke zustimmend mit dem Kopf. “

    Dito.

  145. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @cardoso (131)

    Ich nicke zustimmend mit dem Kopf. “

    Dito. “

    Ich halte die #131 leider für unrealistisches Wunschdenken. Aber vielleicht bin ich durch die langen Jahre des Watens im Zement zu heribertisiert.

  146. die #131 klingt so nett und lieb und ach, die guten Jungs. Blödsinn. Mit Verlaub. Als kleiner popliger Scheissverein müssen wir, um weiter nach oben zu kommen, eines generieren – Geld. Und noch mehr Geld. Billig einkaufen, teuer verkaufen. Und sie nicht , weil der eine so hübsch reden kann und der andere aus der Gegend ist, mitschleppen mit jährlicher Gehaltserhöhnung, bis sie dann ablösefrei oder gegen erdnussgrosse AK gehen. Sowas können wir uns leisten, wenn wir genügend Kohle haben. Aber derzeit gibts nur eines – sobald ein gutes Angebot für einen Spieler reinkommt. Schubkarre laden und los.

  147. ZITAT:

    ” Wenigstens hat die Ebbe jetzt gehörig die Boote gesenkt. Daß mir da kein neuer Spieler angeschleppt wird, der mehr als 1 Mio p.a. verdienen will. Das können wir uns nicht leisten. “

    Richtig. Sollte es uns gelingen den Spieleretat auf ca. 20 Mio zu begrenzen, dürften wir nächste Saison das EK um rund 15 Mio steigern (plus eventuelle DFB Pokalrunden). Ich meine das ist ein hehres Ziel.

  148. Ich würde von der #131 gerne wissen, was genau Ende des letzten Jahres ist. Ende 2013, Ende 2012, Saisonende 2012/2013? Dann passt da inhaltlich immer einiges nicht zusammen…

  149. ZITAT:

    Aber auch in der Kreisliga wird Fußball gespielt. Nicht so gut, aber ehrlicher….. “

    Was in der Kreisliga bezahlt wird ist teilweise unverschämt, da wechseln die Huren schneller die Vereine wie du ein Bier trinken kannst.

    Mit ehrlich hat das schon lange nix mehr zu tun.

  150. ZITAT:

    ” (…) Aber was will man von den mutlosen Betonköpfen erwarten.

    Danke dafür, dass man jetzt vor einem Scherbenhaufen von Mannschaft steht.

    Alles wieder von vorn. Da vergeht einem die Lust “

    Meinem unbestimmten (und nicht verifizierbaren) Bauchgefühl nach, wird der Scherbenhaufen noch größer.

  151. @141

    Schöne Gegenüberstellung.

  152. “Da hast du recht, aber letztendlich wissen wir nicht (wir wissen eh nichts!) , was vielleicht unternommen wurde.”

    Genau. Und in einem Bieterwettstreit nach dem Motto “bietet ein anderer mehr, legen wir noch 1 € drauf” können wir einfach nicht mithalten. Herri hin oder her.

  153. ZITAT:

    ” Ich würde von der #131 gerne wissen, was genau Ende des letzten Jahres ist. Ende 2013, Ende 2012, Saisonende 2012/2013? Dann passt da inhaltlich immer einiges nicht zusammen… “

    Ende 2012 wäre der richtige Zeitpunkt gewesen. Auf CL Kurs. Die Chance kommt nie wieder.

  154. @ 149 100% Jawoll

    @ 138 p.p.p.s.: Der Ecuadorianer als solcher ist ein durchaus tüchtiges Kerlchen. Der Grieche hatte es zuletzt auch nicht leicht. Und der Ghanaraner ist auch nicht unbedingt zu beneiden. SIe alle hätten auch einen WM-Titel verdient.

  155. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenigstens hat die Ebbe jetzt gehörig die Boote gesenkt. Daß mir da kein neuer Spieler angeschleppt wird, der mehr als 1 Mio p.a. verdienen will. Das können wir uns nicht leisten. “

    Richtig. Sollte es uns gelingen den Spieleretat auf ca. 20 Mio zu begrenzen, dürften wir nächste Saison das EK um rund 15 Mio steigern (plus eventuelle DFB Pokalrunden). Ich meine das ist ein hehres Ziel. “

    Absolut. Vor allem, wenn das sportliche Ziel darin besteht, sich im zementierten Niemandsland der Liga zu etablieren.

  156. auch wenn jetzt die üblichen verdächtigen über mich herfallen werden – der letzte auslöser für den aktuellen scherbenhaufen ist, denk ich, der tatsache geschuldet daß man dem veh den etat nicht wunschgemäß etwas aufstocken wollte und ihn damit zum vereinswechsel brachte.

  157. ZITAT:

    ” Ich würde von der #131 gerne wissen, was genau Ende des letzten Jahres ist. Ende 2013, Ende 2012, Saisonende 2012/2013? Dann passt da inhaltlich immer einiges nicht zusammen… “

    “Ende des letzten Jahres” ist für mich der Zeitpunkt, als beschlossen wurde, Vehs Abgang zu akzeptieren und ihm und seinen Spielern keine “Perspektive” zu bieten. Als Veh aufgab und es ihm nur noch darum ging, nicht als Absteiger den Verein zu verlassen. Als nur noch Füllmaterial geholt wurde für den Abstiegskampf.

    Jung und Schwegler hätten letztes Jahr gehen können, sie haben sich aber offensichtlich in dem Team mit dem Trainer in Frankfurt wohlgefühlt – mit der Perspektive Europa.

    Wenn man in so einer Situation den Trainer ziehen lässt, der das Team geformt hat, mit der fatalen Aussage, dass in Frankfurt keine Perspektive geboten wird, braucht man sich nicht zu wundern, wenn die besten Spieler abwandern.

    Und ja, ich rechne eigentlich damit, dass Trapp und Zambrano auch noch gehen.

  158. “Ende 2012 wäre der richtige Zeitpunkt gewesen. Auf CL Kurs. Die Chance kommt nie wieder.”

    @Volker: Aber auch das ist hypothetisch. Du hast keine Garantie. Hätten wir Ende 2012 “investiert”, wäre vielleicht Unruhe reingekommen und wir wären noch weiter abgestürzt als ohnehin (EL-Quali war ja auch der Schwäche der Anderen zu verdanken. Und das Festgeld wäre weg gewesen.

  159. ZITAT:

    “Ich bin ja nur beileidigt, dass die Loyalität zum Verein nicht annäherend so ausgeprägt ist, wie bei mir. Möchte behaupten, dass ich mit beiden Beinen fest im Leben stehe, überlegt handel und objektiv bewerte, nur beim Thema Eintracht verhalten ich mich wie ein kleines Kind…. “

    Yep, wegen uns Deppen läuft das Geschäft ja so blendend und ungestört. Ich hab mir für nächste Saison auch wieder ne DK besorgt. Wenn man verarscht wird und zieht keine Konsequenzen daraus, darf man sich eigentlich auch nicht beschweren, oder? *grmpffff*

  160. Ich finde, Boccia hat in der 149 ziemlich recht. Die Politik des Spieler- und Mannschaftzusammenhaltens führt doch zu nix. Rode für umme weg! Was für ein Quatsch. Jung, dieses Juwel, für ganz kleines Geld weg, Schwegler ebenso. Da hat man doch nix in der Tasche, um auch nur annähernd gleichwertigen Ersatz zu holen. Chandler für Jung, da lachen ja die Hühner. Als Zambrano zur Eintracht kam, war er ein relativ unbekannter Zweitligakicker. Jetzt ist er 9 (neun) ?? Mios wert. Wenn ein entsprechendes Angebot kommt, dann kann ein Verein wie die Eintracht es sich gar nicht leisten, ‘no’ zu sagen. Zu befürchten ist, die Verantwortlichen tun es doch. Mr. Z. geht 2015 eh und das ablösefrei, und Eintracht Frankfurt hat sich keinen finanziellen Spielraum geschaffen, adäquaten Ersatz zu finden. Ein Top- Angebot für Zambrano? Die einzige Antwort: weg middem.

  161. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich würde von der #131 gerne wissen, was genau Ende des letzten Jahres ist. Ende 2013, Ende 2012, Saisonende 2012/2013? Dann passt da inhaltlich immer einiges nicht zusammen… “

    Ende 2012 wäre der richtige Zeitpunkt gewesen. Auf CL Kurs. Die Chance kommt nie wieder. “

    Ende 2012 war aber die Baustelle nicht LA, sondern die Hauptbaustelle war ST. Und da wurde Lakic dazugeholt. Also wurde doch gehandelt, oder? Dann wurde frühzeitig mit Kruse, Rosenthal und Co. verhandelt. Die 2. wackelige IV Position wurde mit Russ abgesichert. Joselu war offiziell noch nicht mal ein Gedanke in Frankfurt. Aber natürlich muss man der #131 von allen Seiten zustimmen. Hat doch die mangelnde Investitionsfreude alles kaputtgemacht.

    Und den Rode. Denn muss man doch verkaufen. Soweit man das verstanden hat, ging das nicht. Kaufangebote gab es keine. Rode hat sich früh (nach den Regularien viel zu früh) bei den Bayern verpflichtet. Wie willst du ihn zwingen früher zu gehen und die Gegenseite früher Ablöse zu zahlen?

    Aber gut. Unsere Geizhälse machen alles falsch. Alle raus, raus, raus.

  162. ZITAT:

    ” @ 149 100% Jawoll

    @ 138 p.p.p.s.: Der Ecuadorianer als solcher ist ein durchaus tüchtiges Kerlchen. Der Grieche hatte es zuletzt auch nicht leicht. Und der Ghanaraner ist auch nicht unbedingt zu beneiden. SIe alle hätten auch einen WM-Titel verdient. “

    denen verpulvert aber die fifa nicht die ganze kohle direkt vor ihren obdachlosen nasen, nimmt ihnen für wm-stadien die blechhütten weg und bekämpft sie im namen einer sicheren wm mit spezialpolizei- und militäraktionen.

  163. ZITAT:

    “… Wenn man verarscht wird und zieht keine Konsequenzen daraus, darf man sich eigentlich auch nicht beschweren, oder? *grmpffff* “

    Yep.

    Wenigstens geht Dein Geld nicht direkt an VW oder RB.

  164. @Cardoso – kann man so sehen.

    Man könnte aber auch sagen, dass das System-Schwegler (mit Jung, Rode, etc.) ausgereizt war.

    Die Mannschaft hat im letzten Jahr tolle Spiele abgeliefert, als sie als Aufsteiger brannte, in jedem Spiel an die Schmerzgrenze ging und in der Liga noch unterschätzt wurde.

    Die Rückrunde 2012/2013 verlief schon nicht mehr so prickelnd und die abgelaufene Saison konnte mit der besagten Hinrunde des Vorjahres nicht mehr mithalten. Die Liga hatte sich auf die Eintracht und das System-Schwegler eingestellt und m.E.n. wäre eine Steigerung nur möglich gewesen, wenn der vorhandene Kader mit besseren Spielern verstärkt worden wäre. Die vorhandenen Spieler des Systems zu halten bringt allein noch keine Verbesserung. Das würde ja unterstellen, dass sich alle Spieler kontinuierlich verbessern (was tatsächlich ja nicht immer der Fall ist).

    Das tatsächliche Entwicklungspotential der Spieler kennt doch keiner. Ein Jones hatte sich auf Schalke verbessert (fair enough) ein Ochs oder Albert Streit ganz sicher nicht.

    Wird ein Schwegler in Hoffenheim noch besser oder hatte er in Frankfurt bereits seine besten Spiele abgeliefert? Wird Jung sich steigern und ein würdiger Nachfolger in der N11 von P. Lahm werden oder wird er ihm vielleicht nie das Wasser reichen können?

    Man weiss es schlicht nicht.

    Als Optimist sage ich, dass wir mit dem Trainer Schaaf ein neues Korsett und somit auch ein neues System bekommen werden, und warum soll das zwangsläufig schlechter als das alte sein?

    Was mich viel mehr stört als der Weggang von Spielern, die man jährlich aufs neue überzeugen musste, ist das nach wie vor fehlende sportliche Konzept. “Wir wollen frischen Angriffsfußball spielen” ist eine gern benutzte, langsam etwas abgenutzte Platitude aber doch bitte kein Konzept!

    Mit der Abschaffung der U23 hat man es zudem versäumt, ein sportliches Grundkonzept nicht nur in der ersten Mannschaft sondern auch in der 2. dahinter (und natürlich auch in der Jugend) manschaftsübergreifend im Verein zu leben.

    Hierzu brauch ich keine Millionen auf dem Festgeldkonto sondern innovative und natürlich tragfähige Ideen und Vertreter im Verein, die diese sportliche Idee (nachhaltiges Konzept) überzeugend transportieren (ggb. Spielern, Eigentümern und Sponsoren sowie natürlich der Öffentlichkeit).

  165. Und wenn jemand die WM verdient hat, dann ja wohl ich!

  166. @Marc – leider wahr ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @cardoso (131)

    Ich nicke zustimmend mit dem Kopf. “

    Dito. “

    Yup – der nächste Mexikaner am Samstag geht auf mich !!!

  167. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich würde von der #131 gerne wissen, was genau Ende des letzten Jahres ist. Ende 2013, Ende 2012, Saisonende 2012/2013? Dann passt da inhaltlich immer einiges nicht zusammen… “

    Ende 2012 wäre der richtige Zeitpunkt gewesen. Auf CL Kurs. Die Chance kommt nie wieder. “

    Ende 2012 war aber die Baustelle nicht LA, sondern die Hauptbaustelle war ST. Und da wurde Lakic dazugeholt. Also wurde doch gehandelt, oder? Dann wurde frühzeitig mit Kruse, Rosenthal und Co. verhandelt. Die 2. wackelige IV Position wurde mit Russ abgesichert. Joselu war offiziell noch nicht mal ein Gedanke in Frankfurt. Aber natürlich muss man der #131 von allen Seiten zustimmen. Hat doch die mangelnde Investitionsfreude alles kaputtgemacht.

    Und den Rode. Denn muss man doch verkaufen. Soweit man das verstanden hat, ging das nicht. Kaufangebote gab es keine. Rode hat sich früh (nach den Regularien viel zu früh) bei den Bayern verpflichtet. Wie willst du ihn zwingen früher zu gehen und die Gegenseite früher Ablöse zu zahlen?

    Aber gut. Unsere Geizhälse machen alles falsch. Alle raus, raus, raus. “

    Das ist sachlich schlicht falsch. Mit Kruse, den BH gerne geholt hätte, konnte nicht verhandelt werden, da HB zu dem Zeitpunkt den Etat noch nicht freigab. Als wir dann EL-Quali sicher hatten, war sich Kruse schon mit Gladbach einig. Wahrscheinlich hätte uns Gladbach Kruse so oder so weggeschnappt (mehr Geld vs. EL) aber BH durfte zu dem frühen Zeitpunkt nicht verhandeln.

    Mit Lakic sprichst Du ja genau das Problem an. Ein Gescheiterter.

    Bei Rode dürftest Du recht haben aber gleichwohl weiß man nicht, was geschehen wäre, wenn HB nicht die “unverkäuflich” Aussage mantramäßig wiederholt hätte.

  168. ZITAT:

    ” …. der letzte auslöser für den aktuellen scherbenhaufen ist, denk ich, der tatsache geschuldet daß man dem veh den etat nicht wunschgemäß etwas aufstocken wollte und ihn damit zum vereinswechsel brachte. “

    Aber @tscha: Der Armin hat sich doch dem Vernehmen nach schon im Winter entschieden, den Verein zu verlassen. Und da war es für Etatüberlegungen nun wirklich noch zu früh. Da mussten wir doch noch mit dem Schlimmsten rechnen.

  169. na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut?

  170. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich würde von der #131 gerne wissen, was genau Ende des letzten Jahres ist. Ende 2013, Ende 2012, Saisonende 2012/2013? Dann passt da inhaltlich immer einiges nicht zusammen… “

    Ende 2012 wäre der richtige Zeitpunkt gewesen. Auf CL Kurs. Die Chance kommt nie wieder. “

    Ende 2012 war aber die Baustelle nicht LA, sondern die Hauptbaustelle war ST. Und da wurde Lakic dazugeholt. Also wurde doch gehandelt, oder? “

    Lakic? Klasse Investition wenn man in die CL möchte.

  171. ZITAT:

    ” na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut? “

    Nein und werde ich auch nicht. Nicht wegen Herrn Schaaf, das ist sicher ein solider Trainer sondern wegen der erneuten Hasenfüßigkeit im Vorstand.

  172. ZITAT:

    ” Richtig. Sollte es uns gelingen den Spieleretat auf ca. 20 Mio zu begrenzen, dürften wir nächste Saison das EK um rund 15 Mio steigern (plus eventuelle DFB Pokalrunden). Ich meine das ist ein hehres Ziel. “

    Ganz ehrlich ich neige bald dazu, dies fürs gescheiteste zu halten. Mit 20 Millionen hätten wir immer noch Augsburger oder Freiburger Niveau – und die kicken auch um Platz sieben bis 18. Was soll man da die Kohle für Kicker raushauen, die zwar teurer, aber auch nicht besser sind. Mit dem Eigenkapital bauen wir uns dann in ein paar Jahren ein Stadion, in dem von der Jugend bis zum Profi alle unter einem Dach sind.

    Die einzige Alternative ist aufschrauben auf Wolfsburger Niveau. Sagt mir wie?

    Ich bin grad bedient, Jungs Wechsel überlagert leider die Freude auf Schaaf. Und überhaupt:

    http://www.beveswelt.de/?p=706.....1

  173. ZITAT:

    “Das ist sachlich schlicht falsch. Mit Kruse, den BH gerne geholt hätte, konnte nicht verhandelt werden, da HB zu dem Zeitpunkt den Etat noch nicht freigab. Als wir dann EL-Quali sicher hatten, war sich Kruse schon mit Gladbach einig. Wahrscheinlich hätte uns Gladbach Kruse so oder so weggeschnappt (mehr Geld vs. EL) aber BH durfte zu dem frühen Zeitpunkt nicht verhandeln.

    Mit Lakic sprichst Du ja genau das Problem an. Ein Gescheiterter.

    Bei Rode dürftest Du recht haben aber gleichwohl weiß man nicht, was geschehen wäre, wenn HB nicht die “unverkäuflich” Aussage mantramäßig wiederholt hätte. “

    Also Kruse und auch Caligiuri sind sofort in der Gerüchteküche bei der Eintracht aufgetaucht. Das BH dann nicht verhandelt, wenn es in den Zeitungen steht, erachte ich für unwahrscheinlich. Die Frage ist natürlich nur, wie hoch er pokern darf. In die CL in dem Jahr, hätten dich aber die Investitionen in die neue Runde nicht gebracht.

    Lakic war natürlich nicht die genialste Idee aller Zeiten. Aber welche(n), bereits Bundesliga erprobten Stürmer bekommt man für relativ kleines Geld in der Winterpause?

    Die Rode=unverkäuflich Aussagen in der Presse sind doch das Papier nicht wert. Wieviele Spieler waren denn schon alles unverkäuflich und 2 Wochen später in der nächsten Stadt angekommen?

  174. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut? “

    Nein und werde ich auch nicht. Nicht wegen Herrn Schaaf, das ist sicher ein solider Trainer sondern wegen der erneuten Hasenfüßigkeit im Vorstand. “

    Das Schaaf trotz der feststehenden Abgänge von Schwegler, Rode und Jung zur Eintracht kommt nötigt mir Respekt ab.

  175. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut? “

    Nein und werde ich auch nicht. Nicht wegen Herrn Schaaf, das ist sicher ein solider Trainer sondern wegen der erneuten Hasenfüßigkeit im Vorstand. “

    Was wäre Deiner Meinung nach eine mutige und angemessene Wahl gewesen?

  176. Jawoll! Danke, Jan. Endlich geht’s wieder los. Wünsche gutes Gelingen und viel Spaß in Südtirol und Brasilien!

  177. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut? “

    Nein und werde ich auch nicht. Nicht wegen Herrn Schaaf, das ist sicher ein solider Trainer sondern wegen der erneuten Hasenfüßigkeit im Vorstand. “

    och, ich sehs heute schon deutlich entspannter. Werden auch vorüber gehen, die 2 Jahre. Solide. Immerhin.

  178. ZITAT:

    “…..bekommt man für relativ kleines Geld …….. “

    Du benennst das Problem selbst.

  179. ZITAT:

    ” Morsche

    Ochs und Schaaf. Wo ist der Esel? “

    Na im Vorstand natürlich.

  180. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir erhöhen das Festgeld… mit den Jung & Schwegler-Millionen… Gelächter! “

    Nein, vorher schon. Mit der Einsparung der Gehälter, die eine höhere oder keine Ausstiegsklausel möglich gemacht hätten. “

    Schlage vor, die AK auf einen symbolischen Euro zu reduzieren. Damit müssten Gehaltseinsparungen in sagenhaften Größenordnungen möglich sein. Das Eigenkapital wird dankbar sein!

    Und: Wenn man sein Tafelsilber schon den Reichen schenkt, anstatt denen teuer zu verkaufen, kann man noch viel mehr jammern und heulen, dass die “da oben” immer schneller immer dicker und fetter werden.

    Spieler billig verkaufen, Ersatzspieler teuerer einkaufen. Klingt wie ein nachhaltiges Konzept.

    Schaaf wird sich noch wundern, wie sehr hier am Main die Uhren anders gehen.

  181. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “…..bekommt man für relativ kleines Geld …….. “

    Du benennst das Problem selbst. “

    Und woher kommt “relativ großes Geld”? Welche Sicherheiten kann die Eintracht Frankfurt AG einem Geldgeber bieten? Wer schenkt uns etwas? Ich halte Verschulden für eine Spieler tatsächlich für eine äußerst schlechte Idee. Da ist mir mit Verletzungen, Formkrisen, etc. viel zu viel Risiko dabei… ich alter Betonkopf.

  182. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut? “

    Nein und werde ich auch nicht. Nicht wegen Herrn Schaaf, das ist sicher ein solider Trainer sondern wegen der erneuten Hasenfüßigkeit im Vorstand. “

    Was wäre Deiner Meinung nach eine mutige und angemessene Wahl gewesen? “

    Schrieb ich ja gestern schon. Breitenreiter, Kramer, Weinzierl, Lieberknecht, Dirk Schuster, tausche die Namen aus, mir geht es mehr um den Typus. Jung, ehrgeizig, arbeitsam, unverbraucht, neuen Ideen aufgeschlossen und nicht “ich bin schon seit Quadrupelmillionen Jahren Trainer und weiß, wie es (nicht) geht.”

  183. Veh und Schaaf sind sich ja recht ähnlich. Da kommt doch die Frage auf, werter CE, warum du den einen so massiv verteidigt hast und den anderen so massiv ablehnst?

  184. ZITAT:

    ” Und woher kommt “relativ großes Geld”? Welche Sicherheiten kann die Eintracht Frankfurt AG einem Geldgeber bieten? Wer schenkt uns etwas? Ich halte Verschulden für eine Spieler tatsächlich für eine äußerst schlechte Idee. Da ist mir mit Verletzungen, Formkrisen, etc. viel zu viel Risiko dabei… ich alter Betonkopf. “

    Zumal die Hauptaktionärin der AG nun nicht auf wirklich soliden Beinen steht, für den Spielbetrieb in der Liga und damit die Generierung weiterer Einnahmen aber conditio sina qua non ist.

  185. Ob wir es wollen oder nicht, die Eintracht steht mittlerweile vom Standing auf einer Stufe mit Freiburg oder Mainz. Die beiden Vereine haben eine erfolgreiches Konzept gefunden, um sich im Wettbewerb mit Verein, die nicht kaufmännischen handeln müssen, zu bewähren. Die Eintracht ist noch auf der Suche nach eben diesem Konzept und dabei hätte uns meiner Meinung nach ein unverbrauchter Trainer eher helfen können.

  186. Sieht man ja an Schalke und Dortmund waraum Schulden so ein Problem sind.

    Und wenn ich im Winter die Möglichkeit habe im nächsten Jahr Pilzliga zu spielen dann muss ich auch einfach mal 10 mio ins Risiko gehen, wer das nicht macht ist einfach nur dumm.

  187. man muss nur genügend Schulden machen

  188. @188

    Ich vermute es geht nicht darum, was Schaaf ist, sondern was er nicht ist.

    Du bist wenigstens konsequent ;-)

  189. @ 185

    Du sprichst mir in vielen Dingen aus der Seele. Aber du wirst dich wundern wie wenige das hier interessiert!

  190. @ 165 Daran ändert ein Pokal in der Vitrine aber auch nix. Ich hatte irgendwie die romantische Idee, dass die beste Mannschaft gewinnen sollte. Wenn Brasilien das sein sollte– herzlich gerne.

    2022 müsste dann übrigens Nepal Weltmeister, da diese Landsleute auf den Baustellen derzeit den Blutzoll für den Irrsinn in der Wüste zahlen. Das einzige was dauerhaft helfen würde, wäre den FIFA-Mafia-Saustall auszuräuchern. Dazu müssten die Zwanzigers, Niersbachs und Beckenbauers sowie dieser Welt aber einen Funken Anstand und ein wenig Arsch in der Hose haben (ganz zu Schweigen von den Sonys, Visas, Adidas’, Cokes, Hyundai…). Sonst werden wir in den nächsten Jahrzehnten noch mehr so absurde Turniere in Slums, Wüsten und Diktaturen erleben.

  191. @79 sgevolker

    Genau, da hast du es: obwohl es eigentlich nur 2 Retortenvereine sind. Leverkusen zähle ich zur Kategorie Schalke und Dortmund, Bayern schwebt sowieso über allem. Aber die kaufen uns normalerweise keine Spieler weg… und wenn, dann zahlen die absurde Preise. (Wenn man halt sein Tafelsilber nicht lieber verschenkt…)

    Jedenfalls bleibt dann immer noch die halbe Liga+2. Liga, die sich zusammentun könnten. Aber vielleicht sieht man das auch gar nicht überall so wie in Frankfurt. Immerhin sind Transfererlöse von diesen Clubs, mit denen man nicht mithalten kann, eine ziemlich willkommene Einnahmequelle.

  192. Ich warte immer noch auf eine Liste der überragenden nachhaltigen Erfolge der genannten Trainer aus Deiner Liste, CE.

    Und verweise vorsichtshalber auf Hyballa, Wück, Hock, Lettieri, die kurzfristig ähnlich, äh, erfolgreich oder vielversprechend waren. Und dieses “jung” geht mir maximal auf den Sack. Als ob das per se ein Qualitätskriterium wäre.

    Insbesondere weil “Jung, ehrgeizig, arbeitsam, unverbraucht, neuen Ideen aufgeschlossen” auch auf Babbel, Fink, Labbadia, Foda, Stanislawski zutrifft um meine Liste mal zu erweitern um solche, die die Chance hatten, aber nicht nutzten.

    Bei Schaaf weiß ich was ich habe. Sorry. Not sorry.

  193. Genau, Loyalität schießt Tore!

  194. Je mehr ich drüber nachdenke, außer Klopp und Tuchel ist Schaaf der einzige, der mal “Jung, ehrgeizig, arbeitsam, unverbraucht, neuen Ideen aufgeschlossen” und wild war und nicht gescheitert ist. Im erweiterten Kreis: Gisdol. Davon war halt jetzt “nur” Schaaf zu haben.

  195. In Sachen Geld fehlen Herri offensichtlich die guten Kontakte. Die Deutsche Bank bekommt jetzt von einem Scheich aus Katar 1,75 Mrd Euro. Würde die Eintracht den Bankern was bedeuten, also den Oberen von denen, dann hätte man vielleicht mal mit dem Scheich über ein Sponsoring bei der Eintracht reden können.

  196. Naja, der Wahrheit liegt wie immer in der Mitte.

    Wenn man schmerzfrei genug ist, Teile seines Tafelsilbers meistbietend loszuwerden, dann kann man andere Teile mit Hilfe des Erlöses besser halten/erst garnicht woanders hin schielen lassen, und eigenen Talenten das Signal senden, dass man -so oder so-, gute Perspektiven beim Verein hat.

    Und, ich mag Wölfe ja sehr, aber ausgerechnet das opportunistischste aller Rudeln…

    Nun denn, dem Sebi wünsche ich fürs Priavte alles erdenklich Gute, und wie bei Marco würde ich mich auch über ein Wiedersehen (im richtigen Trikot) freuen.

  197. ZITAT:

    ” Das einzige was dauerhaft helfen würde, wäre den FIFA-Mafia-Saustall auszuräuchern. “

    Cyberwar. Die Übertragungen torpedieren. Maximal kurzwellengestützte Radioreportagen, blog-ticker sowie zeitversetzte Printberichte zulassen.

    Flankiert von Montagsdemos in den Fawelas. Gerne auch live.

    Der nächste Bieterwettstreit für die Fernsehrechte dürfte spannend werden.

    Venceremos!

  198. ZITAT:

    ” die #131 klingt so nett und lieb und ach, die guten Jungs. Blödsinn. Mit Verlaub. Als kleiner popliger Scheissverein müssen wir, um weiter nach oben zu kommen, eines generieren – Geld. Und noch mehr Geld. Billig einkaufen, teuer verkaufen. Und sie nicht , weil der eine so hübsch reden kann und der andere aus der Gegend ist, mitschleppen mit jährlicher Gehaltserhöhnung, bis sie dann ablösefrei oder gegen erdnussgrosse AK gehen. Sowas können wir uns leisten, wenn wir genügend Kohle haben. Aber derzeit gibts nur eines – sobald ein gutes Angebot für einen Spieler reinkommt. Schubkarre laden und los. “

    Huch? Da kann ich gart nicht anders als zustimmen.

    @ 131: Sorry: Aber die Genannten sind auch nur (mal mehr, mal weniger) besseres Mittelmaß. Keine Spitzenspieler. Um mit denen eine Mannschaft zu basteln, die dauerhaft ein paar Plätze weiter oben mitspielt, braucht es außer entweder sehr viel Geld – also Minimum 10-15 Mio p.a. Etat mehr UND eine Einkaufstour von nochmal 10-15 Mio. UND gleichzeitig eine ziemlich hohe Trefferquote, was die Neuverpflichtungen betrifft.

    Und dann ist man immer noch weit von der richtigen Spitze entfernt.

    Das einzige was hilft, sind strukturelle Änderungen, die jedes Jahr ein bisschen mehr einbringen.

    Keine Rentenverträge mit 30-jährigen, Verkäufe dann, wenn der Marktwert am höchsten ist. Und mit diesem Geld wieder neue, junge, weitestegehend unbekannte Spieler aufbauen.

  199. ZITAT:

    ” In Sachen Geld fehlen Herri offensichtlich die guten Kontakte. Die Deutsche Bank bekommt jetzt von einem Scheich aus Katar 1,75 Mrd Euro. Würde die Eintracht den Bankern was bedeuten, also den Oberen von denen, dann hätte man vielleicht mal mit dem Scheich über ein Sponsoring bei der Eintracht reden können. “

    1. Man hat deutlich erklärt, dass man keine Beteiligung möchte.

    2. Commerzbank Arena und deutsche Bank gehen nicht zusammen.

    3. Was haben wir zu bieten ausser 12.000 bekloppten in Orange?

    Der Zug ist abgefahren.

  200. ZITAT:

    Das einzige was hilft, sind strukturelle Änderungen, die jedes Jahr ein bisschen mehr einbringen.

    Keine Rentenverträge mit 30-jährigen, Verkäufe dann, wenn der Marktwert am höchsten ist. Und mit diesem Geld wieder neue, junge, weitestegehend unbekannte Spieler aufbauen. “

    Doof nur, dass den Markt grade im Augenblick Herr Ragnick abgrast. Erst mal holt er sich junge Nachwuchstrainer. Gute Leute. Die bringen ganz junge Kicker mit. Gute Kicker. Und Herr Ragnick hat unbegrenzte finanzielle Mittel. Unbegrenzt im Sinne von kein Limit.

  201. @201

    Jesses, Glück gehabt, dass ich mit meinem Geschreibsel nicht den Nulliger vermasselt habe.

    Veritas ist immer noch weiblich; gender bender by auto correct.

  202. Entschdilgung, ich möchte nicht stören…

    …aber das mit Schaaf ist eine Ente, oder?

  203. ZITAT:

    ” Sieht man ja an Schalke und Dortmund waraum Schulden so ein Problem sind.

    Und wenn ich im Winter die Möglichkeit habe im nächsten Jahr Pilzliga zu spielen dann muss ich auch einfach mal 10 mio ins Risiko gehen, wer das nicht macht ist einfach nur dumm. “

    Dortmund hat sich konsolidiert nach Fast Insolvenz, Schalke lebt von Gazprom

    HSV ist auch so ein ” Schulden sind egal” Verein und die Hertha ebenso, wie Köln und und und…

    Alles xmal diskutiert und die simple Tatsache das wir laut Satzung keine Schulden machen dürfen wird sowieso ingoriert.

  204. ACHTUNG: Dies ist ein ernst gemeinter Beitrag:

    Bruchhagen: Schön, dass Sie Zeit haben Herr Jung. Setzen Sie sich. Ein Stück Kuchen?

    Jung: Nein vielen Dank. So kurz nach dem Training kann ich noch nichts essen.

    Bruchhagen: Kommen wir gleich zur Sache. Wir sind mit Ihrer Leistung zufrieden. Ihr Vertrag läuft zum Ende der Saison aus, wir möchten noch vor Weihnachten mit Ihnen verlängern. 24 Monate Laufzeit, 30% erhöhte Bezüge – natürlich ab sofort. Was halten Sie davon?

    Jung: Das ehrt mich Herr Bruchhagen. So gerne ich auch in Frankfurt bin, so vorsichtig muss ich mit meiner Karriereplanung sein. Ich erhalten regelmäßig sehr lukrative Angebote aus Deutschland und Europa. Die angebotenen Gehälter übersteigen mein jetziges um ein Vielfaches.

    Bruchhagen: Aber die Skyline…

    Jung: …ist phantastisch. Ich kann nach der Saison in Ruhe zwischen verschiedenen Clubs auswählen, die mir das doppelte bis vierfache zahlen. Oder ich bleibe in Frankfurt und nehme Ihr Angebot mit der Gehaltserhöhung an. Aber ob ich jetzt für sechs Monate etwas mehr bekomme, ist völlig unerheblich.

    Bruchhagen: Dann kriegen wir aber keine Ablöse. Wie siehts aus, wenn die Angebote tatsächlich so lukrativ sind, zahlen die bestimmt 5 Mios. Dann gibts ab sofort 40% mehr, 24 Monate Laufzeit und 5 Mio Austiegsklausel.

    Jung: Ich verstehe Sie. Ich sag Ihnen was. Dann mehme ich halt die 40% und wir machen 2 Mio Austiegsklausel. Um der Skyline willen … sonst bin ich am 1.7. zum Nulltarif weg.

    So oder ähnlich könnte die tieftraurige Verhandlungsposition der Eintracht ausgegesen haben. Ggg. können wir “Jung” durch Berater und “Bruchhagen” durch “Hübner” oder “Heller” ersetzen. Macht in diesem Fall wahrscheinlich keinen Unterschied.

  205. Die Fifa ist Arsch:

    http://www.welt.de/sport/fussb.....Arsch.html

    Die Viecher liegen im Lidl heute für 9,95 € das Stück in Plüsch rum.

    Mal sehen. ob das Quatar-Maskottchen das noch toppen wird.

  206. ZITAT:

    ” Entschdilgung, ich möchte nicht stören…

    …aber das mit Schaaf ist eine Ente, oder? “

    Dienstag Abend muß hart gewesen sein.

  207. ZITAT:

    ” Entschdilgung, ich möchte nicht stören…

    …aber das mit Schaaf ist eine Ente, oder? “

    Natürlich Albert. Da wird eine falsche Spur gelegt um alle zu verwirren. Da kommt noch ne ganz große Nummer.

  208. ZITAT:

    ” Die Fifa ist Arsch:

    http://www.welt.de/sport/fussb.....Arsch.html

    Die Viecher liegen im Lidl heute für 9,95 € das Stück in Plüsch rum.

    Mal sehen. ob das Quatar-Maskottchen das noch toppen wird. “

    http://www.bildblog.de/55681/w.....verarscht/

  209. Schaaf und Bendtner. Könnte funktionieren.

  210. @195 da sind wir uns eigentlich weitgehend einig, mal einen ersten wm titel nach afrika fänd ich übrigens auch ganz prickelnd, die brasilianer wahrscheinlich auch.

  211. @Murmel

    Ich hätte da noch ein Abschiedsgeschenk, falls der Sebi mal Heimweh bekommt.

    http://t1.ftcdn.net/jpg/00/42/.....r0I0vU.jpg

  212. Ich mein, so’n Kunstname, der auf Kathari wie “Kamelsex” klingt, hätte schon was….

  213. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Entschdilgung, ich möchte nicht stören…

    …aber das mit Schaaf ist eine Ente, oder? “

    Natürlich Albert. Da wird eine falsche Spur gelegt um alle zu verwirren. Da kommt noch ne ganz große Nummer. “

    Ehrlich? Kann ich dir vertrauen? Dann gehe jetzt in Ruhe zur Krankengymnastik…

  214. ZITAT:

    ” Schaaf und Bendtner. Könnte funktionieren. “

    Bendtner neben Bargfrede und Füllkrug. Can’t wait!

  215. Albert, sei unbesorgt, das mit Schaaf ist bloss ein Scherz der Rundschau und aller andere Medien, bloss um dich zu ärgern.

  216. Natürlich Albert. Vertrau mir. Ich habs aus erster Hand. Der Watz hat mir das ganz im Vertrauen erzählt. Der hat mich noch nie belogen.

  217. ZITAT:

    ” Jung: Ich verstehe Sie. Ich sag Ihnen was. Dann mehme ich halt die 40% und wir machen 2 Mio Austiegsklausel. Um der Skyline willen … sonst bin ich am 1.7. zum Nulltarif weg.”

    Ich sag Ihnen auch was. Dann gehen Sie lieber gleich und wir spielen die EL ohne Sie. Die Chance jetzt gleichwertigen Ersatz zu bekommen ist ungleich höher als in einem Jahr ohne EL.

  218. Schaaf ist auch ein wenig einsilbig. Das würde zu unserer Geschwätzigkeit nicht passen.

  219. Übrigens … großartige Stadt, dieses Wolfsburg. Und diese Skyline

    Gratulation zu dieser hervorragenden Wahl, Herr Jung! Ihre ehemaligen Kollegen (die Herren Russ und Ochs) können Ihnen auch sicherlich noch den einen oder anderen hilfreichen Tipp geben. Viel Erfolg!

  220. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Das einzige was hilft, sind strukturelle Änderungen, die jedes Jahr ein bisschen mehr einbringen.

    Keine Rentenverträge mit 30-jährigen, Verkäufe dann, wenn der Marktwert am höchsten ist. Und mit diesem Geld wieder neue, junge, weitestegehend unbekannte Spieler aufbauen. “

    Doof nur, dass den Markt grade im Augenblick Herr Ragnick abgrast. Erst mal holt er sich junge Nachwuchstrainer. Gute Leute. Die bringen ganz junge Kicker mit. Gute Kicker. Und Herr Ragnick hat unbegrenzte finanzielle Mittel. Unbegrenzt im Sinne von kein Limit. “

    @205:

    Mit Verlaub, so ein Schmarrn. Die wenigen Spieler, die die Dosen zur Verstärkung brauchen, machen nur einen ganz kleinen Bruchteil von dem aus, was an jungen guten Kickern auf dem Markt ist. Das eigentliche Problem in den letzten mindestens 5 Jahren war doch, dass weder unsere berühmt-berüchtigte Scoutingabteilung noch die Nachwuchsarbeit im Vergleich zu relevanten Wettbewerbern eine vergleichbare Trefferquote hinbekommen haben (und das hat Gründe!). Bei BMG bspw. braucht man gar nicht auf den “Glückstreffer” Reus zu verweisen; da spielten letzte Saison mit Jantschke, ter Stegen, Hermann und Korb vier Eigengewächse in der ersten Elf. Und ein Jungspund wie Kramer wurde für wenig Geld für drei Jahre von Leverkusen ausgeliehen. Alles Zufall? Oder arbeiten da kompetentere Leute in leistungsfähigeren Strukturen? Skibbe hat schon vor Jahren richtig erkannt, dass sich die Eintracht in allen Bereichen verbessern müsse. Mit “Verantwortlichen” wie Fischer, Bender und Bruchhagen und Konsorten funktioniert das aber nachweislich nicht. Die sollten alle mal ein paar Wochen bei der Schalker Knappenschmiede hospitieren, um zu sehen, was so alles möglich ist, wenn das die Eintracht-Herrschaften denn überhaupt interessiert.

  221. ZITAT:

    1. Man hat deutlich erklärt, dass man keine Beteiligung möchte.

    2. Commerzbank Arena und deutsche Bank gehen nicht zusammen.

    3. Was haben wir zu bieten ausser 12.000 bekloppten in Orange?

    Der Zug ist abgefahren. “

    Deshalb habe ich auch zu 1. Sponsoring und zu 2. Scheich geschrieben und nicht Beteiligung und DB.

    Da muss der Deutschbanker dem Scheich mal sagen, dass man in Frankfurt einen supber geilen Fußballverein hat, bei dem man günstig für was auch immer Werbung machen kann, für den Anfang 5-10 Mio im Jahr oder so. Dafür gibt´s ne Loge, nackte Weiber, Bandenwerbung und noch viel mehr wie Apfelkuchen.

    Zu 3. da bedarf es den Verkaufskünsten des Vorstands oder wem auch immer und wir haben Tradition, der erste deutsche Verein, der im Landesmeisterendspiel war usw. Außerdem haben wir einen Adler, Scheichs stehen doch auf Falken, da muss doch was gehen. Soll sich die Murmel was einfallen lassen.

  222. @209

    so aehnlich hatte ich das gestern auch schon gesagt. Je niedriger die Ak, desto hoeher das naechste Jahresgehalt bei anstehendem Wechsel. Diese Formel trichtern doch die Berater seit Jahren Ihren Fussballern ein. Kann man mache nix!

  223. ZITAT:

    ” Sieht man ja an Schalke und Dortmund waraum Schulden so ein Problem sind.

    Und wenn ich im Winter die Möglichkeit habe im nächsten Jahr Pilzliga zu spielen dann muss ich auch einfach mal 10 mio ins Risiko gehen, wer das nicht macht ist einfach nur dumm.”

    Denen gehört aber auch jeweils das Stadion, oder? Das ist doch mal ne Sicherheit. Was bieten wir, also die AG?

    10 Mio ins Risiko gehen. Kann man machen. Und für 10 Mio hättest du einen LV organisiert, weil Oczipka in der RR dann völlig abgebaut hat, einen LA, weil Inui nicht mehr so wirklich funktioniert hat, einen Stürmer, weil da alles nicht so wirklich funktioniert hat und einen IV, weil Zambranos Nebenmann nur solala war. Dazu noch die Verletzungen von Schwegler mit einem guten Backup auf der 6 abgefangen und natürlich die Verletzung von Trapp auch aufgefangen. Natürlich alles auf einem Niveau, dass die CL garantiert. Dazu die Gehaltskosten von denen allen und den bereits anwesenden auf einem Niveau gehalten, dass zumindest ansatzweise für uns zu stemmen ist und die Jungs, Schweglers, Trapps, etc. zum Bleiben bewegt. Respekt, was mit 10 Mio alles möglich ist.

  224. Hängt im Sommer mal die Bilder von Jung (in der Eintracht Business Lounge) und vom Kießling in der Eintracht Kabine ab. Hab ich noch nie verstanden, was das soll. Wenn Fotos, dann von herausragenden Persönlichkeiten des Vereins oder Spieler, die einiges für den Verein geleistet und erreicht haben.

  225. Also die Diskusion um Schaaf sollten wir erst eröffnen,

    wenn er sein Konzept ausgepackt hat und er die Ver-

    Pflichtungen zusammen mit BH getätigt hat, die er

    kluger Weise in seinen Vertragsverhandlungen ge-

    fordert hat!

    Ich denke Thomas Schaaf ist klug genug sich eine

    Schöpfkelle mit in den sinkenden Kahn zu nehmen!

    Hoffentlich ….. *erbarmezuspät….*

  226. Ich würde jetzt gerne mal wissen, warum ich für sowas wie in der 225 angemacht bzw. ich lächerliche gezogen werde, wenn es von mir kommt. Oder mir die #42 die Jung’sche Ausstiegsklauseln als Unwissenheit vorwirft, dann aber u.a. diese in der #142 selbst nennt.

    Ich hab hier keinen Bock, ständig aus genau einer Richtung angemacht zu werden, wenn ich inhaltich Ähnliches poste wie andere auch. Denn so weit liegt man dann in Sachen verpasste Weichenstellung etc. gar nicht auseinander.

  227. @231 Jim Knopf:

    Die #225 bezieht sich klar und deutlich auf die #205. Was hat das mit Dir zu tun?

  228. Warum eigentlich ein Trainingscamp in Österrech, wenn man am Amazonas in der Mittagshgitze spielen wird?

    Löw raus!

  229. ZITAT:

    ” Warum eigentlich ein Trainingscamp in Österrech, wenn man am Amazonas in der Mittagshgitze spielen wird?

    Löw raus! “

    Trainingscamp in Österreich dient in erster Linie der aktiven Erholung. Darum waren die gestern auch beim Radeln.

    Löw vorerst noch nicht raus.

  230. Bevor wir über Scheichmillionen reden, sollten wir mal lieber die Stellschrauben drehen, die wir haben. Denn auch viel Geld verpufft ziemlich wirklungslos, wenn es die Falschen leute in die Hände bekommen.

    Was würden uns einmalig 10, 500 oder 100 Mio. bringen? Dann verlängern wir den Jung. Gut. Und schon sind 20 Mio. davon weg. Und weil Jung plötzlich 5 Mio. p.a. verdient, wird sich z.B. Zambrano dann auch nicht mehr mit 1,5 Mio. zufrieden geben. Dazu holen wir dann noch 2 Spieler der Kategorie de Bruyne und schon sind die 100 Mio. weg. Aber an die CL bringt uns das ganz sicher nicht.

    Daher: Erst mal die Strukturen verbessern. Auf der Einnahmenseite alles rausholen, was geht. Gutes Scouting und gute Nachwuchsarbeit betreiben. Vom Stadion, dem Catering, der Vermarktung etc. dauerhaft ein größeres Stückchen abbekommen. Ein Management mit ambitionierten Zielen etablieren und einer echten Idee, dorthin zu kommen. Und dann dazu parallel Geld vom Scheich auftreiben. Vorher ist das ziemlich witzlos.

  231. Von mir gibt es kein Geld an Eintracht Frankfurt. Damit das mal klar ist.

  232. ZITAT:

    “Ende des letzten Jahres” ist für mich der Zeitpunkt, als beschlossen wurde, Vehs Abgang zu akzeptieren und ihm und seinen Spielern keine “Perspektive” zu bieten. Als Veh aufgab und es ihm nur noch darum ging, nicht als Absteiger den Verein zu verlassen. Als nur noch Füllmaterial geholt wurde für den Abstiegskampf.

    Jung und Schwegler hätten letztes Jahr gehen können, sie haben sich aber offensichtlich in dem Team mit dem Trainer in Frankfurt wohlgefühlt – mit der Perspektive Europa.

    Wenn man in so einer Situation den Trainer ziehen lässt, der das Team geformt hat, mit der fatalen Aussage, dass in Frankfurt keine Perspektive geboten wird, braucht man sich nicht zu wundern, wenn die besten Spieler abwandern.

    Und ja, ich rechne eigentlich damit, dass Trapp und Zambrano auch noch gehen. “

    “Ende letzten Jahres”, also der Zeitpunkt als die Mannschaft mit 15 Punkten dem Abstieg entgegentaumelte. Unter anderem verschuldet, durch eine missratene Saisonvorbereitung, in der verpasst wurde die konditionellen Grundlagen zu legen? Und dem Trainer muss ich jetzt eine “Perspektive” bieten. Dem Trainer, der im Vorjahr schon weg wollte und nur wegen des Betriebsunfalls Europacup noch ein Jahr dran gehängt hat?

    Und natürlich auch den Spielern. Die konnte ich nur dank der Europacup Teilnahme auf ein weiteres Jahr hier einschwören. Wie hoch war denn die Wahrscheinlichkeit mit 15 Punkten aus der Vorrunde in der nächsten Runde wieder Europa zu bereisen? Da war nicht mehr viel mit Perspektive… Graue Maus! Hallo Realität!

    Auch der Abgang von HB macht die Graue Maus nicht zu einer größeren Nummer in der Nahrungskette. Ich fürchte tatsächlich, dass wir werden froh sein müssen, den Folkloreteil im Geschäft der ganz großen Player einnehmen zu dürfen.

  233. der express weiß: vogts kevin ist raus. für 1,5-2 mio. zum äffzeh.

    http://www.express.de/fc-koeln.....04178.html

  234. Albert hier ist der Beweis, Dieses Schaaf-Ding ist eine reine Phantasiegeschichte. Alls VV brauchste Nerven wie Drahtseile um sowas auszuhalten.

    http://www.11freunde.de/interv.....bruchhagen

  235. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Jung: Ich verstehe Sie. Ich sag Ihnen was. Dann mehme ich halt die 40% und wir machen 2 Mio Austiegsklausel. Um der Skyline willen … sonst bin ich am 1.7. zum Nulltarif weg.”

    Ich sag Ihnen auch was. Dann gehen Sie lieber gleich und wir spielen die EL ohne Sie. Die Chance jetzt gleichwertigen Ersatz zu bekommen ist ungleich höher als in einem Jahr ohne EL. “

    Jung: Selbstverständlich kann ich gleich gehen. Bitte ziehen Sie jedoch in Erwägung, dass mein Vertrag noch bis zum 30. Jun. läuft. Ich neheme ich jetzt doch ein Stück Kuchen.

  236. die 500 Mio. in der 235 sollten 50 Mio. sein. Denn 500 Mio. würden selbst mit dem aktuellen Management spürbare Erfolge bringen.

  237. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Warum eigentlich ein Trainingscamp in Österrech, wenn man am Amazonas in der Mittagshgitze spielen wird?

    Löw raus! “

    Trainingscamp in Österreich dient in erster Linie der aktiven Erholung. Darum waren die gestern auch beim Radeln.

    Löw vorerst noch nicht raus. “

    Österreich? Südtirol?

    SÜD = Hitze!

  238. ZITAT:

    ” der express weiß: vogts kevin ist raus. für 1,5-2 mio. zum äffzeh.

    http://www.express.de/fc-koeln.....04178.html

    Köln steht auch kurz vor der Verpflichtung von Zoller, als Chaosklub waren die mir sympathischer.

  239. Unser Friedhelm

    Friedhelm Funkel, von 2004 bis 2009 Frankfurts Trainer, lobte seinen früheren Vorgesetzten bei SPORT1 in höchsten Tönen. “Heribert Bruchhagen strebt gerade auf der Trainerposition Kontinuität an und hat seinen Trainern auch in schwierigen Zeiten immer den Rücken gestärkt”, sagt Funkel.

    Und fügt hinzu: “Das ist längst kein Schleudersitz mehr, die Eintracht gehört zu einer der besten Adressen in der Bundesliga.”

    http://www.sport1.de/de/fussba.....95827.html

    und noch was in Spox über Schaaf und die Eintracht

    http://www.spox.com/de/sport/f.....halte.html

  240. Schaaf kommt zur Eintracht, obwohl Schwegler, Rode und Jung den Verein verlassen……..hmmh

    Ich denke eher, Schaaf kommt, weil diese Spieler die Eintracht verlassen,

    Der Mann hat Ahnung !

  241. ZITAT:

    ” Albert hier ist der Beweis, Dieses Schaaf-Ding ist eine reine Phantasiegeschichte. Alls VV brauchste Nerven wie Drahtseile um sowas auszuhalten.

    http://www.11freunde.de/interv.....bruchhagen

    Ich klege mich fest, wir brauchen Solterbeck! Weiß jemand, wo der gerade einsitzt?

    “… …der wird in dem Artikel als »Kieler Bauunternehmer« und »schwerreicher HSV-Nebensponsor« präsentiert.

    Soll ich Ihnen mal was sagen? Herr Solterbeck war zu diesem Zeitpunkt bereits vorbestraft, ging später Pleite und konnte nicht mal die Rechnungen für seine HSV-Tickets begleichen! Ein Träumer, der einem Journalisten seine Geschichte erzählte und von angeblichen Verbindungen zu Diego Maradona berichtete. Der Journalist schrieb das dann einfach auf. Für mich ist die Story noch immer der Prototyp für schlechte Recherche. …”

  242. Ich nenn das jetzt mal die Stolterbeckverschwörung……

    http://www.xn--schafkserei-q8a......de/

  243. ZITAT:

    Ich klege mich fest, wir brauchen Solterbeck! Weiß jemand, wo der gerade einsitzt?

    Vize beim Angelsportverein

    http://www.shz.de/lokales/land.....90901.html

  244. im Übrigen: Dass unsere ‘Allerbesten’ gerade mal in Wolfsburg oder Sinsheim landen, sagt doch schon alles.

    Wären sie richtig gut, wären sie bei Dortmund oder Bayern gefragt. Oder wenigstens Schalke oder Dortmund. Meinetwegen noch Leverkusen.

    Dort benötigt man aber richtig gute Spieler. Die haben wir schlicht nicht im Angebot. Der spielerische Verlust wird sich also in Grenzen halten. Ersatz wird man auch finden. Ärgerlich ist nur, dass man diese Möglichkeit, als eine der ganz wenigen, die es überhaupt gibt, nicht nutzt, um ein klein wenig vom Überfluss der Retortenclubs abzuzapfen.

    Obwohl, wenn mal wollte, sicherlich auch einen besseren Markt herstellen könnte. Aber man will ja sein Tafelsilber nicht verkaufen….es ist zum Verzweifeln…

  245. @204,sgevolker:

    Wir haben halt einfach mal 5% der AG für 1,25 Mios an die BHF abgegeben. Da ist nicht mehr viel zum versilbern.

  246. @Verlinkungswettbewerb 248/249

    Heinz macht das Rennen, sorry Scheibu.

    Aber schafkäserei.de ist einfach der aktuell besser passende Link :-)

  247. Und als Ersatz kommen dann Granaten vom Schlage Rosental,Schröck,Weis,Barnetta etc.

    Die Eintracht kann sich nicht mal die Ablöse für Jesus leisten. Na ja was solls vielleicht

    schafft es TS den VK hinzukriegen. Spielerisch kann er alles aber mit der Bundesligahärte haperts noch!

  248. ZITAT:

    ” Und als Ersatz kommen dann Granaten vom Schlage Rosental,Schröck,Weis,Barnetta etc.

    Die Eintracht kann sich nicht mal die Ablöse für Jesus leisten. Na ja was solls vielleicht

    schafft es TS den VK hinzukriegen. Spielerisch kann er alles aber mit der Bundesligahärte haperts noch! “

    Durch das Netzwerk von TS kommt dann Ailton. Schon habt ihr euren Stürmer!

  249. Wen ich Gladbach sehe, weine ich immer noich. Nur wg. unserer Unfähigkeit damals dringeblieben, dann 4, 8, 6.

    Immerhin. Es scheint zu gehen.

  250. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und als Ersatz kommen dann Granaten vom Schlage Rosental,Schröck,Weis,Barnetta etc.

    Die Eintracht kann sich nicht mal die Ablöse für Jesus leisten. Na ja was solls vielleicht

    schafft es TS den VK hinzukriegen. Spielerisch kann er alles aber mit der Bundesligahärte haperts noch! “

    Durch das Netzwerk von TS kommt dann Ailton. Schon habt ihr euren Stürmer! “

    Hat der Kugelblitz denn auch einen guten Charakter? Dem Herri ist das sehr wichtig..-))

  251. ZITAT:

    ” Wen ich Gladbach sehe, weine ich immer noich. Nur wg. unserer Unfähigkeit damals dringeblieben, dann 4, 8, 6.

    Immerhin. Es scheint zu gehen. “

    und, was hat geholfen? Spieler gegen richtig viel Geld verkauft. So muss das sein. Aber nicht zwingend und krampfhaft an den alten verdienten festhalten.

  252. “Mein Handkäs ist ein Flammkuchen und mein Stöffche ist Rosé – der Alte Hochstädter Rosé”

    Dem Werbetreibenden soll auf ewig der Arsch jucken!

    “Mein Handkäs ist ein Flammkuchen.” Boah!!

  253. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wen ich Gladbach sehe, weine ich immer noich. Nur wg. unserer Unfähigkeit damals dringeblieben, dann 4, 8, 6.

    Immerhin. Es scheint zu gehen. “

    und, was hat geholfen? Spieler gegen richtig viel Geld verkauft. So muss das sein. Aber nicht zwingend und krampfhaft an den alten verdienten festhalten. “

    Ok, aber das fruchtet ja nur dann, wenn man in der Lage ist z.B. 10 Mios dann so einzusetzen, dass man dann zwei gute dafür bekommt. Nur wer soll die bei uns ausfindig machen?

  254. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wen ich Gladbach sehe, weine ich immer noich. Nur wg. unserer Unfähigkeit damals dringeblieben, dann 4, 8, 6.

    Immerhin. Es scheint zu gehen. “

    und, was hat geholfen? Spieler gegen richtig viel Geld verkauft. So muss das sein. Aber nicht zwingend und krampfhaft an den alten verdienten festhalten. “

    Alle raus, raus, raus. So viele Granaten, die man für so richtig viel Geld verkaufen kann, sind aber jetzt gerade nicht bei uns unter Vertrag, oder? Trapp & Zambrano vielleicht. Der Rest ist doch eher Peanutbereich. Vielleicht Aigner noch ??? Aber sonst kann jetzt nicht mehr so viele verramscht werden,

    ZITAT:

    “Hat der Kugelblitz denn auch einen guten Charakter? Dem Herri ist das sehr wichtig..-)) “

    Natürlich! Das Ailton hat ein großes Herz

  255. ZITAT:

    ” Wen ich Gladbach sehe, weine ich immer noich. Nur wg. unserer Unfähigkeit damals dringeblieben, dann 4, 8, 6.

    Immerhin. Es scheint zu gehen. “

    Und Platz 8 nach Verlust der Achse Dante – Neustädter – Reus sowie Fehleinkauf de Jong in einer EL-Saison. Man sieht zumindest, was auch bei der Eintracht gehen könnte, wenn man nicht – wie Veh – damit zufrieden ist, drei andere Clubs hinter sich zu lassen.

  256. Säuft doch eh nur ein OXXenbacher.

  257. ZITAT:

    “Ok, aber das fruchtet ja nur dann, wenn man in der Lage ist z.B. 10 Mios dann so einzusetzen, dass man dann zwei gute dafür bekommt. Nur wer soll die bei uns ausfindig machen? “

    Wer macht es denn bei Gladbach? Papa Marin?

    So glücklich war deren Händchen jetzt aber auch nicht, oder? Ich meine Xhaka, de Jong und Dominguez sind jetzt nicht die Riesengranaten um die sie von der ganzen Liga beneidet werden.

  258. Bei mir stimmt aber der komplette Name…

    schlecht recherchiert vom Heinz.

  259. ZITAT:

    ” Eintracht Frankfurt: ein Schaaf ohne Lämmer! “

    Wir brauchen Böcke mit Eier und keine Lämmer. :))))))))

  260. ZITAT:

    ” Bei mir stimmt aber der komplette Name…

    schlecht recherchiert vom Heinz. “

    Ich find den Angelsportverein auch nicht schlecht. Immerhin fischen wir doch alle im Trüben.

  261. ZITAT:

    ” Ok, aber das fruchtet ja nur dann, wenn man in der Lage ist z.B. 10 Mios dann so einzusetzen, dass man dann zwei gute dafür bekommt. Nur wer soll die bei uns ausfindig machen? “

    Fang mal früher an: Was glaubst Du passiert, wenn die AG Mios auf’m Konto hat?

  262. ZITAT:

    ” Schaaf kommt zur Eintracht, obwohl Schwegler, Rode und Jung den Verein verlassen……..hmmh

    Ich denke eher, Schaaf kommt, weil diese Spieler die Eintracht verlassen,

    Der Mann hat Ahnung ! “

    +1

  263. Alles für den Dackel. Alles für den Hund. Unser Geld für den Verein!

  264. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” na, CE, das ähh den Schaaf schon verdaut? “

    Nein und werde ich auch nicht. Nicht wegen Herrn Schaaf, das ist sicher ein solider Trainer sondern wegen der erneuten Hasenfüßigkeit im Vorstand. “

    och, ich sehs heute schon deutlich entspannter. Werden auch vorüber gehen, die 2 Jahre. Solide. Immerhin. “

    Haha…das geht mir heute auch so. Bis 2016 geht eh nichts aufwärts und vielleicht ist ja Schaaf noch gut genug, damit es nicht allzusehr abwärts geht.

    Wobei zu bedenken gilt: Schaaf war ganz oben: Meisterschaft, Pokalsieger, Dauergast in der CL. Gefeiert und verehrt. Dann der Absturz.

    Und, mal ganz ehrlich, es sah nicht so aus, als hätten sich die Vereine um Schaaf gerissen.

    Jetzt also wieder ziemlich weit unten. Als dritte Wuahl.

    Als Hobbypsychologe behaupte ich mal, dass all das Spuren hinterlässt. Ob einer das nun will oder nicht.

    Aber, nun gut. Ich wünsche Thomas Schaaf ein grandioses Comeback auf der Trainerbühne!

  265. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ok, aber das fruchtet ja nur dann, wenn man in der Lage ist z.B. 10 Mios dann so einzusetzen, dass man dann zwei gute dafür bekommt. Nur wer soll die bei uns ausfindig machen? “

    Fang mal früher an: Was glaubst Du passiert, wenn die AG Mios auf’m Konto hat? “

    dann ruft das Peterle “Hier, ich habe da einen Mangel”. Daher, so hat hier mal einer theoretisiert, macht die AG keinen Gewinn.

  266. ZITAT:

    ” Veh und Schaaf sind sich ja recht ähnlich. Da kommt doch die Frage auf, werter CE, warum du den einen so massiv verteidigt hast und den anderen so massiv ablehnst? “

    Lieber Boccia, wenn Du meine Posts aus dem Winter liest, wirst Du feststellen, dass ich zu keinem Zeitpunkt mit Veh verlängern wollte. Mir erschien in der damaligen, ziemlich verfahrenen Situation nur ein Wechsel zu einer Wundertüte riskanter als Veh die Saison zu Ende bringen zu lassen. Wie Du gestern ja selbst bemerkt hast, war ich von Veh auch nicht wirklich begeistert.

    @DA, selektive Wahrnehmung? Ich habe doch gestern welche benannt.

    “Bei Schaaf weiß ich was ich habe”

    Ja das weiß ich auch und habe ihn ja auch als “solide” bezeichnet. Und ich habe auch geschrieben, dass ein “junger” Trainer riskanter ist. Mehr Risiko generiert aber häufig auch mehr Chancen.

  267. Kann mir mal jemand erklären, für was Eigenkapital bei einem Bundesligaverein gut ist? Vor allem dann, wenn man gar keinen Kredit aufnehmen will? Dann hat es doch nur einen Zweck: Sich einen drauf zu schrubben.

  268. ZITAT:

    ” @DA, selektive Wahrnehmung? Ich habe doch gestern welche benannt.”

    Ja, und das habe ich kommentiert. Vier funktionier(t)en nur im eigenen Biotop, einer mit unbegrenzten Geldmitteln und zwei sind Stinkstiefel die Du hier nicht haben willst. Dann kam nix mehr.

    Wir können uns beim Trainer kein Risiko erlauben, weil bei uns das Risiko bereits im AR und Vorstand vertreten ist. Was hat denn Darmstadt mit Schuster oder Paderborn oder Braunschweig oder Fürth oder Augsburg für ein Risiko mit diesen Trainern? Da zu landen wo sie herkommen und hingehören. Und die Chancen? Ja, was sind denn die Chancen mit denen? Wieso sind die höher als mit Veh oder Schaaf? Bei gleichem Vereins- /Vorstandssituation?

    Wenn wir das nächste Mal absteigen, bleiben wir da unten. Das Risiko bin ich nicht bereit zu gehen.

  269. ZITAT:

    ” Kann mir mal jemand erklären, für was Eigenkapital bei einem Bundesligaverein gut ist? Vor allem dann, wenn man gar keinen Kredit aufnehmen will? Dann hat es doch nur einen Zweck: Sich einen drauf zu schrubben. “

    Laut HB, damit man im Falle des Abstiegs den Etat hoch halten und gleich wieder aufsteigen kann.

  270. ZITAT:

    “Lieber Boccia, wenn Du meine Posts aus dem Winter liest, …”

    gute Güte, ich lese doch nichtmal deine aktuellen. Ausserdem hast nicht auf meine Frage geantwortet. Ok, hast wohl, aber mit anwaltlicher Umgehung. Ich frug “warum so verteidigt” und nicht “warum nicht wechseln”. Sehe da einen Unterschied. Und wenn ich mich an deine späteren Beiträge erinnere, hui, das war ja wie weiland wie früher der Pedro mitm Funkel. ;-)

  271. ZITAT:

    ” Kann mir mal jemand erklären, für was Eigenkapital bei einem Bundesligaverein gut ist? Vor allem dann, wenn man gar keinen Kredit aufnehmen will? Dann hat es doch nur einen Zweck: Sich einen drauf zu schrubben. “

    Bei einem Bundesligaverein ist die Frage nach dem EK tatsächlich schwierig. Bei einer Bundsliga AG ist das EK auch wichtig, weil man das an die Mutter ausschütten kann um der den Arsch zu retten, wenn es mal klemmt.

  272. ZITAT:

    ” Sieht man ja an Schalke und Dortmund waraum Schulden so ein Problem sind.

    Und wenn ich im Winter die Möglichkeit habe im nächsten Jahr Pilzliga zu spielen dann muss ich auch einfach mal 10 mio ins Risiko gehen, wer das nicht macht ist einfach nur dumm. “

    Mit 10 Mio in die Pilzliga? Rechne mal lieber mit jeweils mit 10 Mio mehr p.a., um durchschnittlich 1,5-2 Tabellenplätze pro Saison zu klettern. Dann weißt du, was uns fehlt, um mit den großen Jungs mitspielen zu können.

    Also: Etat für die kommende Saison 14/15 40 Mio und für 21/22 100 Mio – denn so viel Eintrittsgeld wird bis dann wohl aufgerufen werden für die CL..

  273. Flammkuchen? Die Pyrovariante unter den Happen.

  274. ZITAT:

    ” Kann mir mal jemand erklären, für was Eigenkapital bei einem Bundesligaverein gut ist? “

    Wenn man absteigt hat man genug, um gleich wieder aufzusteigen.

  275. ZITAT:

    ” Wenn man absteigt hat man genug, um gleich wieder aufzusteigen. “

    Und wenn man dann wieder aufgestiegen ist hat man zu wenig um sich langfristig zu etablieren.

  276. Der Wolf im Schafsfell wird uns nächstes Jahr zu Meisterschaft führen. Habt vertrauen.

  277. bertifux, wenn ich einem Spieler 40 Mio Ablöse in den Vertrag schreibe kann ich die doch aktivieren? Unter IFRS zumiindest? Dann habe ich doch 40 Mio Ek geschaffen? Oder? So machen die anderen das doch?

    Zweitens, Ek heißt ja, nicht nur unter dem Szenario, noch lange nicht Cash. Ich kann wunderbar ein positives EK haben, aber keinen Cent auf dem Konto.

  278. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “gute Güte, ich lese doch nichtmal deine aktuellen”

    Praktisch, dann muss ich ja auch nichts schreiben.

    “Und wenn ich mich an deine späteren Beiträge erinnere, hui, das war ja wie weiland wie früher der Pedro mitm Funkel. ;-) “

    Vorsicht!

    Und generell, ich habe ja nur gegen Dein “raus” argumentiert und fand Vehs “Fehler” nicht so schwerwiegend, zumal er einige selbst gesehen hat. Und ich war mir eben sicher, dass wir mit ihm die Klasse halten.

    Ob das dein “mir egal wer kommt, Hauptsache Veh raus” geschafft hätte, war mir eben nicht sicher.

  279. ZITAT:

    “Ob das dein “mir egal wer kommt, Hauptsache Veh raus” geschafft hätte, war mir eben nicht sicher. “

    leider werden wir es nimmer erfahren.

  280. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Lieber Boccia, wenn Du meine Posts aus dem Winter liest, …”

    gute Güte, ich lese doch nichtmal deine aktuellen.”

    Boccia in absoluter WM-Form, wie mir scheint :-)

  281. ZITAT:

    ” bertifux, wenn ich einem Spieler 40 Mio Ablöse in den Vertrag schreibe kann ich die doch aktivieren? Unter IFRS zumiindest? Dann habe ich doch 40 Mio Ek geschaffen? Oder? So machen die anderen das doch?

    Zweitens, Ek heißt ja, nicht nur unter dem Szenario, noch lange nicht Cash. Ich kann wunderbar ein positives EK haben, aber keinen Cent auf dem Konto. “

    Ich glaube nicht, dass viele Bundesligisten nach IFRS bilanzieren. Im HGB ist auf jeden Fall nix mit festgeschriebene Ablöse in den Vertrag schreiben und dann munter aktiviert. Im IFRS mag das theroretisch möglich sein, ob die völlig aus der Luft gegriffene Ausstiegsklausel aber tatsächlich den “fair value” darstellt, wage ich zu bezweifeln. Möchte mich aber hinsichtlich des IFRS (IFRS13.72) nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

    Natürlich heißt EK nicht gleich cash. Aber wenn kein EK vorhanden ist, dann gibt es auch keine Ausschüttungen.

  282. Favre gibt den Weg vor, mal sehen, ob Schaaf auch solche Aussagen machen wird.

    Favre: Nachwuchs ist “essentiell”

    Was die Kaderplanung angeht, will sich der Schweizer derweil noch intensiver auf den Nachwuchs fokussieren: “Dieser Punkt ist essentiell. Gegen die Konkurrenz der Spitzenklubs hast du auf dem Transfermarkt kaum eine Chance. Also muss der Klub seine eigenen Top-Spieler ausbilden. Das bedeutet noch mehr investieren, noch intensiver scouten.”

    Die Perspektive bewertet der 56-Jährige dennoch positiv: “Borussia ist ein top organisierter Verein, der wirtschaftlich ausgezeichnet geleitet wird. Man spürt, dass alle Abteilungen funktionieren. Dazu dieses unglaubliche Stadion, das immer voll ist. Die riesige Fanbasis. Solche Voraussetzungen bringen Stabilität. Borussia Mönchengladbach ist eine hervorragende Adresse.”

    http://www.spox.com/de/sport/f.....chine.html

  283. ZITAT:

    ” Bei mir stimmt aber der komplette Name…

    schlecht recherchiert vom Heinz. “

    Pfft..Leut wie Du schreibe Schaf wahrscheinlich auch mit zwei aa

  284. Wieso ist der Augsburger Spieler Vogt am WE noch unverkäuflich und heute geht er nach Köln???

  285. ” Ich kann wunderbar ein positives EK haben, aber keinen Cent auf dem Konto.”

    Aber wir haben ja zum Glück Festgeld.

    Würde mich übrigens mal interessieren, wie Scha(a)f zu der Abmeldung unserer U23 steht. War das gestern auf der PK Thema?

  286. ZITAT:

    ” Favre gibt den Weg vor, mal sehen, ob Schaaf auch solche Aussagen machen wird.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....chine.html

    Die haben so ziemlich die selben Voraussetzungen wie wir. Vor etwa 5 Jahren nannten die uns noch als vorbildlich. Jetzt ist es umgekehrt.

    Bevor man über die zu Reichen jammert muss man erst mal selbst seine Hausaufgaben machen. davon sind wir weit entfernt.

  287. ZITAT:

    “Mit 10 Mio in die Pilzliga? Rechne mal lieber mit jeweils mit 10 Mio mehr p.a., um durchschnittlich 1,5-2 Tabellenplätze pro Saison zu klettern. Dann weißt du, was uns fehlt, um mit den großen Jungs mitspielen zu können.”

    Man könnte auch formulieren: ” Wer impotent ist, sollte nicht in den Edelpuff gehen.” Denn ausser sich an den leckeren Mädels aufzugeilen und abends neben der dicken Alten im Ehebett einzuschlafen, bringt diese Träumerei nichts. Der einzige Weg ist, ständig ein deutliches Plus auf der Transferseite über die nächsten 4-6 Jahre zu erwirtschaften. Deswegen war die Einkaufstour in der 2. Liga genau der richtige Schritt, der konsequent zu Ende geführt hätte werden müssen. Dann hat man wieder braune Streifen in der Hose bekommen und an Leistungsträgern, die gedanklich schon weg waren oder deren Zenit überschritten war, festgehalten und teure Halte-/Verlängerungsverträge geschlossen. Das ist der einzige Vorwurf, welcher ich den Handelnden machen kann. Zambrano für 9 Mio weg? Sofort, auch wenn ich ihn als Spieler mag. Aber die SGE als Verein mag ich noch mehr….

  288. ZITAT:

    ” Die haben so ziemlich die selben Voraussetzungen wie wir. Vor etwa 5 Jahren nannten die uns noch als vorbildlich. Jetzt ist es umgekehrt.”

    Die haben so ziemlich die selben Voraussetzungen wie wir? Denen gehört ihr Stadion. Das ist mal das absolute Grundübel von uns und der absolute Unterschied.

  289. ZITAT:

    ” Die haben so ziemlich die selben Voraussetzungen wie wir. Vor etwa 5 Jahren nannten die uns noch als vorbildlich. Jetzt ist es umgekehrt.

    Bevor man über die zu Reichen jammert muss man erst mal selbst seine Hausaufgaben machen. davon sind wir weit entfernt. “

    Die Fohlen haben ein Stadion gebaut und nicht teuer gemietet.

    http://de.wikipedia.org/wiki/S.....ussia-Park

  290. berti treibt mich in den c-e, muss an der Hitze liegen.

  291. “Die haben so ziemlich die selben Voraussetzungen wie wir. Vor etwa 5 Jahren nannten die uns noch als vorbildlich. Jetzt ist es umgekehrt.”

    Ja. Ich weiß auch, woran das liegt.

  292. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Das einzige was hilft, sind strukturelle Änderungen, die jedes Jahr ein bisschen mehr einbringen.

    Keine Rentenverträge mit 30-jährigen, Verkäufe dann, wenn der Marktwert am höchsten ist. Und mit diesem Geld wieder neue, junge, weitestegehend unbekannte Spieler aufbauen. “

    Doof nur, dass den Markt grade im Augenblick Herr Ragnick abgrast. Erst mal holt er sich junge Nachwuchstrainer. Gute Leute. Die bringen ganz junge Kicker mit. Gute Kicker. Und Herr Ragnick hat unbegrenzte finanzielle Mittel. Unbegrenzt im Sinne von kein Limit. “

    Sicher, die besten Talente gehen nicht zur Eintracht. Alle ganz großen Vereine grasen die Jugendspieler in ganz Europa – oder weltweit- ab. Der Brausehersteller mischt da eben auch noch mit… das ist aber kein Grund, zu resgnieren. Immerhin wurschtelt da ein Marktteilnehmer mit bald 100 Millionen EUR Umsatz mit rum, der wird wohl auch noch ein paar Grashalme vorfinden. Denn egal wie gefräßig Rangnick sein mag, diese Weide ist viel zu groß, um nur von ein paar wenigen, zugegebenermaßen sehr großen und verfressenen Rindviechern ratzekahl abgegrast zu werden. Einige werden wieder ausgespuckt, andere vielleicht gar nicht gefunden, wieder andere schlicht übersehen oder als nicht schmackhaft genug ignoriert. Da ist noch eine Menge übrig. Es wird nur mit jedem Dietmar oder Dietrich, der dazukommt immer schwieriger. Und da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

  293. Für so ein Stadion könnte man auch Eigenkapital einsetzen, Herri wird doch nicht an so etwas denken, nein.

    Ob Frankfurt ein Stadion für die Eintracht mit einem Darlehen unterstützen würde, eher nicht oder.

    Finanzierung Borussiapark Mönchengladbach:

    Eigenmittel: 7,65 Mio

    Darlehen Stadt Mönchengladbach: 35,8 Mio

    Bankdarlehen: 43,45 Mio von einem Bankenkonsortium, bestehend aus der SEB Bank (Konsortionalführerin), Stadtsparkasse Mönchengladbach und Deutsche Kreditbank Berlin (zu 80% abgesichert durch eine Bürgschaft des Landes NRW)

  294. Danke Ostend. Ich wollte gerade fragen, ob die das Stadion mit Eigenmitteln gebaut haben.

    Das Stadionthema hatten wir hier ja auch schon zur Genüge. Wir können ja das Festgeld für den Bau eines neuen Stadions verwenden.

  295. ZITAT:

    “Die Fohlen haben ein Stadion gebaut und nicht teuer gemietet.”

    Jaja. Dafür ist Frankfurt größer als Mönchengladbach und wirtschaftlich potenter. Für die Stadionsituation gibt es ja auch wieder Gründe und Ursachen, die mit der langfristigen Qualität des Managements zu tun haben. Irgendwas ist immer unterschiedlich. Trotzdem kann man die Situation der Clubs gut vergleichen.

  296. @289:

    Fakt ist, dass es bei uns zu wenige aus dem Nachwuchsbereich in unseren (!) Profikader geschafft haben. Nun gibt es ja mindestens zwei Möglichkeiten, darauf zu reagieren:

    a) die U23 dichtmachen, weil die ja eh nix taugt und nur kostet

    b) sich mal fragen, woran es eigentlich lag, dass zu wenig Durchlass war und an den Stellschrauben drehen

    Bei uns hat man sich scheinbar recht schnell für a) entschieden.

  297. Also ich stelle fest.

    Alle raus

  298. @Rasender Falke

    Hast gemerkt, Petze ist mit Saarbrücken als Tabellenletzter aus der 3.Liga abgestiegen. Dieser persönliche Niedergang ist schon hart. Entweder hatte der nie Talent , aber es wurde ihm nur von findigen Leuten eingeredet, die ihn auch vermittelten. Oder er ließ sich absolut hängen und konnte als unterdurchschnittlicher Spieler dann nur bei so speziellen Vereinen landen.

  299. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Die Fohlen haben ein Stadion gebaut und nicht teuer gemietet.”

    Jaja. Dafür ist Frankfurt größer als Mönchengladbach und wirtschaftlich potenter. Für die Stadionsituation gibt es ja auch wieder Gründe und Ursachen, die mit der langfristigen Qualität des Managements zu tun haben. Irgendwas ist immer unterschiedlich. Trotzdem kann man die Situation der Clubs gut vergleichen. “

    Wenn der Umbau des Waldstadions Mitte 2002 begann, hätte die Eintracht Frankfurt AG zu der Zeit die finanziellen Mittel für ein eigenes Stadion gehabt, bzw. stemmen können? Welche Rolle spielte damals das aktuelle Management bzw. HB?

  300. ZITAT:

    ” @289:

    Fakt ist, dass es bei uns zu wenige aus dem Nachwuchsbereich in unseren (!) Profikader geschafft haben. Nun gibt es ja mindestens zwei Möglichkeiten, darauf zu reagieren:

    a) die U23 dichtmachen, weil die ja eh nix taugt und nur kostet

    b) sich mal fragen, woran es eigentlich lag, dass zu wenig Durchlass war und an den Stellschrauben drehen

    Bei uns hat man sich scheinbar recht schnell für a) entschieden. “

    Naja. So wie sich das anhörte, hat man entschieden, dass a) ein Teil von b) ist. Nun sollen doch die Mittel aus der U23 in Richtung U16 wandern, um dort die Talente zu halten. Ist doch zumindest ein Ansatz….

  301. ZITAT:

    ” Kann mir mal jemand erklären, für was Eigenkapital bei einem Bundesligaverein gut ist? Vor allem dann, wenn man gar keinen Kredit aufnehmen will? Dann hat es doch nur einen Zweck: Sich einen drauf zu schrubben. “

    Also die Frage ist doch leicht zu beantworten: Das ist der Strohhalm, an den man sich klammert, wenn mal wieder das Ziel Klassenerhalt, etablieren, etc…knapp verfehlt wurde.

    Bruchhagen lässt sich doch immer noch dafür feiern, dass der Abstieg nur dank des gut gefüllten Geldspeichers aber mal ganz locker wieder ausgebügelt werden konnte. Jetzt muss nur noch der Geldspeicher wieder aufgefüllt werden und dann kann’s auch bald wieder ganz schnell gehen.

    Manch einer rennt und gibt alles, um so schnell wie möglich ans Ziel zu kommen, andere laufen lieber etwas langsamer und passen auf, dass sie nicht auf die Fresse fallen…

  302. lustige Fragen von der roten Bild.

    BILD: Sie waren 14 Jahre Trainer in Bremen, bis auf die letzten ein, zwei Jahre spielten Sie immer in der Spitze der Bundesliga mit. Was reizt Sie an Mittelmaß?

    Schaaf lacht: „Das ist aber eine böse Frage!“

    BILD: Selbst Heribert Bruchhagen sagt immer, Eintrachts realistisches Ziel sei Platz 9 bis 12.

    Schaaf: „Die Spielweise in den letzten beiden Jahren war so, dass ich oft gesagt habe: ,Mensch, die spielen aber flotten Fußball, schönen Fußball.’ Das möchte ich fortführen, das reizt mich daran.“

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  303. “Wenn der Umbau des Waldstadions Mitte 2002 begann, hätte die Eintracht Frankfurt AG zu der Zeit die finanziellen Mittel für ein eigenes Stadion gehabt, bzw. stemmen können? Welche Rolle spielte damals das aktuelle Management bzw. HB?”

    2002 spielte HB noch keine Rolle. Zumindest nicht bei der Eintracht. Also ich finde ja bekanntlich die Idee des Baus eines neuen (eigenen) Stadions auch heute völlig absurd. Als HB vor zehneinhalb Jahren zu uns kam, wäre noch nicht mal der größte Phantast auf eine derart abwegige Idee gekommen. Wir können wirklich froh sein, dass die Stadt Frankfurt uns so ein Stadion hingestellt hat.

  304. ZITAT:

    ” Eines der wenigen Dinge die an FFM nicht passen, zu weit weg von Bergen und Meer. “

    Wurscht, da nah am Flughafen.

  305. ZITAT:

    “2002 spielte HB noch keine Rolle. Zumindest nicht bei der Eintracht. Also ich finde ja bekanntlich die Idee des Baus eines neuen (eigenen) Stadions auch heute völlig absurd. Als HB vor zehneinhalb Jahren zu uns kam, wäre noch nicht mal der größte Phantast auf eine derart abwegige Idee gekommen. Wir können wirklich froh sein, dass die Stadt Frankfurt uns so ein Stadion hingestellt hat. “

    Sorry, kann ich nicht einordnen. Ist das mit dem eigenen Stadion abwegig und froh sein, dass die Stadt uns ein überteuertes Ding hingestellt hat ernst gemeint?

  306. Oh, ein neues Stadion!

    Aber das geht nicht, weil…ähm…nun … es geht halt nicht in Frankfurt und ferddisch. Muss dass denn immer wieder durchgekaut werden?

  307. @ ekrot, #305

    danke für die Info. Aber wer ist Petze?

  308. ZITAT:

    ” @204,sgevolker:

    Wir haben halt einfach mal 5% der AG für 1,25 Mios an die BHF abgegeben. Da ist nicht mehr viel zum versilbern. “

    Es wird gemunkelt, dass die BHF in der Zwischenzeit still und heimlich weitere Anteile erworben hat, die treuhänderisch verwaltet werden.

  309. ZITAT:

    ” Wir können wirklich froh sein, dass die Stadt Frankfurt uns so ein Stadion hingestellt hat. “

    Die Stadt Frankfurt hat das Stadion einzig und allein aus zwei Gesichtspunkten hingestellt:

    1. Man wollte sich im Glanz der WM 2006 sonnen. Gerne auch mit Cabriodach. Hat ja auch prima funtioniert, vor allem beim Confed-Cup Finale konnte man damit jede Menge Aufmerksamkeit erziehlen. Dabei hat man dann sogar noch vergessen, dass das Stadion für ein Europacupfinale um ein paar Plätze zu klein ist. Kann ja mal passieren.

    2. Danach wollte man den einzigsten Mieter ordentlich schröpfen. Das funktioniert in der Tat pirma. Denen ist dabei auch völlig egal, ob die Eintracht 1 oder 15 wird, Hauptsache nicht absteigen. Das hat bis auf einmal auch gut funktioniert. Von daher hat die Stadt alles richtig gemacht. Ob wir allerdings darüber froh sein können, dass würde ich nur bedingt so sehen. Mit einem funktionellen, vielleicht sogar minimal größeren Stadion, auf jeden Fall aber ohne Schnickschnack wäre die Eintracht tausendmal besser gefahren.

  310. Das Stadion ist nur eine Stellschraube. Von vielen.

  311. @312: Ja bertifux. Alles wirklich ernst gemeint.

  312. ZITAT:

    ” Sorry, kann ich nicht einordnen. Ist das mit dem eigenen Stadion abwegig und froh sein, dass die Stadt uns ein überteuertes Ding hingestellt hat ernst gemeint? “

    Die Sache hat mehrere Facetten.

    1. Können wir froh sein, dass uns die Stadt ein Stadion hingestellt hat, ist nämlich besser und schöner als die alte und die Eintracht konnte sich den Umbau nicht leisten.

    2. War das Stadion überteuert, auch wegen überflüssiger Features. Das sollte nun eigentlich nicht das Problem der Eintracht sein.

    3. Sollte man versuchen, jetzt schon mit der Stadt einen branchenüblichen Mietvertrag auszuhandeln, der den bestehenden Mietvertrag meinetwegen nach Laufzeitende ablöst.

    4. Kann man die Verhandlungen mit der Stadt natürlich dadurch unterstützen, dass man laut über Alternativen nachdenkt. Ein Alternativszenario muss natürlich glaubwürdig sein. Die Stadt Darmstadt will 27 Millionen ausgeben, um das Stadion am Böllenfalltor zu renovieren und Zweitligatauglich machen. Vielleicht sollte die Eintracht 13 Mios dazugeben, damit Darmstadt ein Erstligastadion hinstellt (vergleichbar Mainz), kostenlose Nutzung für eine Anzahl von Jahren inklusive ;)

  313. aber mal vorsichtig gefragt: Was spräche denn dagegen, der Stadt Frankfurt das Stadion abzukaufen?

    Klar, geht dann die Kohle erstmal an die Bank und nicht mehr an die Stadt … aber bei den heutigen Zinsen müsste sowas doch finanzierbar sein.

    Die EFAG hat einen Umsatz von 90 Millionen Euro und ein Neubau ist das Comemrzstadion ja nun auch nicht mehr…

    Achso…keine Schulden, weil …äh…Bender und Fischer es verboten haben.

  314. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Favre gibt den Weg vor, mal sehen, ob Schaaf auch solche Aussagen machen wird.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....chine.html

    Die haben so ziemlich die selben Voraussetzungen wie wir. Vor etwa 5 Jahren nannten die uns noch als vorbildlich. Jetzt ist es umgekehrt.

    Bevor man über die zu Reichen jammert muss man erst mal selbst seine Hausaufgaben machen. davon sind wir weit entfernt. “

    Eben. Favres Erkenntnisse sind jetzt nicht unbedingt eine Neuigkeit. Also … für uns und den Rest von Fußballdeutschland zumindest nicht. Für die Taubenzüchter in Frankfurt aber vielleicht schon.

  315. ZITAT:

    ” Das Stadion ist nur eine Stellschraube. Von vielen. “

    Ja, leider sitzt diese Schraube noch einige Jahre fest.

  316. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das Stadion ist nur eine Stellschraube. Von vielen. “

    Ja, leider sitzt diese Schraube noch einige Jahre fest. “

    Bringt in etwa das Gehalt eines rechten Verteidigers in Wolfsburg ein.

  317. @316 sgevolker: Du hast Recht, dass das Stadion von der Stadt in erster Linie nicht für uns gebaut wurde, sondern um Frankfurt WM-tauglich zu machen. Ich fand das in Ordnung.

    Und trotzdem bin ich felsenfest (!) davon überzeugt, dass das für uns gut war. Wir profitieren heute noch davon.

    Natürlich kostet das Geld. M.W. reicht die Stadionmiete, die wir zahlen, nicht annähernd zur Bedienung der Kredite aus, die die Stadt Frankfurt für die Finanzierung des Stadions aufnehmen musste. Abgesehen davon, dass wir die Kredite nirgends kriegen würden, und damals schon erst recht nicht gekriegt hätten, müssten wir heute mehr an Zinsen und Tilgung zahlen als Miete.

  318. @merseburger

    Danke für die Antwort. Dann kann ich für meine Antwort auf die #316 und #319 verweisen. Und eine Lösungsidee könnte die #320 sein. Ein völliger Stadionneubau wäre wohl tatsächlich nur als Drohkulisse zu gebrauchen. Und wenn, dann wohl nur außerhalb des Stadtgebiets Frankfurt. Die Stadt wird schon Lösungen finden, um auf ihrem Gemarkungsgebiet einen Neubau zu verzögern/verhindern.

  319. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das Stadion ist nur eine Stellschraube. Von vielen. “

    Ja, leider sitzt diese Schraube noch einige Jahre fest. “

    Bringt in etwa das Gehalt eines rechten Verteidigers in Wolfsburg ein. “

    Die Gehälter bei VW sollen so schlecht nicht sein.

  320. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das Stadion ist nur eine Stellschraube. Von vielen. “

    Ja, leider sitzt diese Schraube noch einige Jahre fest. “

    Bringt in etwa das Gehalt eines rechten Verteidigers in Wolfsburg ein. “

    Die Gehälter bei VW sollen so schlecht nicht sein. “

    Die können immer noch besser zahlen, selbst wenn wir das Stadion geschenkt bekommen.

  321. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das Stadion ist nur eine Stellschraube. Von vielen. “

    Ja, leider sitzt diese Schraube noch einige Jahre fest. “

    Bringt in etwa das Gehalt eines rechten Verteidigers in Wolfsburg ein. “

    Die Gehälter bei VW sollen so schlecht nicht sein. “

    Die können immer noch besser zahlen, selbst wenn wir das Stadion geschenkt bekommen. “

    Dann machen wir eben besseres Scouting und Jugendarbeit als die, holen den besseren Trainer und Manager und schon sind wir an denen vorbei.

  322. ZITAT:

    Die können immer noch besser zahlen, selbst wenn wir das Stadion geschenkt bekommen. “

    Die haben ihr Stadion ja auch geschenkt bekommen.

  323. ZITAT:

    “Und trotzdem bin ich felsenfest (!) davon überzeugt, dass das für uns gut war. Wir profitieren heute noch davon.”

    Für sich allein betrachtet ist das natürlich so. Im Vergleich mit der Konkurrenz sieht das allerdings schon anders aus, weil inzwischen ziemlich jeder ein modernes Stadion hat und das auch noch günstiger. Deshalb ist es bei weitem kein Vorteil für uns, es verhindert nur, dass wir noch weiter zurückhängen.

  324. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Die können immer noch besser zahlen, selbst wenn wir das Stadion geschenkt bekommen. “

    Die haben ihr Stadion ja auch geschenkt bekommen. “

    Nein! Guckst Du #300.

  325. ZITAT:

    “Bringt in etwa das Gehalt eines rechten Verteidigers in Wolfsburg ein. “

    Die Gehälter bei VW sollen so schlecht nicht sein. “

    Die können immer noch besser zahlen, selbst wenn wir das Stadion geschenkt bekommen. “

    Ist klar und wird auch so bleiben, solange VW Geld reinpumpt. Aber vielleicht wäre es hilfreich, wenn die Eintracht statt 5 Mio z.B. 15 Mio für neue Spieler ausgeben könnte, auch wenn es nie eine Garantie dafür geben wird, dass die Kicker dann einschlagen. Wenn man den Weg nicht gehen will, dann bin für den Vorschlag von heute, den Etat auf 20 Mio zu reduzieren und immer drei Mannschaften hinter sich zu lassen.

  326. ZITAT:

    ” aber mal vorsichtig gefragt: Was spräche denn dagegen, der Stadt Frankfurt das Stadion abzukaufen? “

    Dazu müsste man intensiv und mit Willen zur Kontroverse mit der Stadt und Banken verhandeln, damit die Gebrauchtimmobilie angemessen bepreist und finaziert wird. Dabei müßte man tragfähige und plausible Konzepte der Nutzung darlegen und ihren Nutzen für Frankfurt und das Umland aufzeigen. Schließlich müßte man ein solches Nutzungskonzept umsetzen und dauerhaft seriös managen.

    Lauter Dinger der Unmöglichkeit. Ausgeschlossen. Absurd.

  327. ZITAT:

    “Die haben ihr Stadion ja auch geschenkt bekommen. “

    Nein! Guckst Du #300. “

    Wir sind schon wieder bei VW.

  328. Stimmt, Alemannia Aachen, Arminia Bielefeld, MSV Duisburg und Dynamo Dresden haben ja auch neue Stadien.

    Schon lang her, dass wir in der gleichen Liga spielen konnten wie die. Muss aber noch unter Heribert gewesen sein.

  329. ZITAT:

    “Also die Frage ist doch leicht zu beantworten: Das ist der Strohhalm, an den man sich klammert, wenn mal wieder das Ziel Klassenerhalt, etablieren, etc…knapp verfehlt wurde.

    Bruchhagen lässt sich doch immer noch dafür feiern, dass der Abstieg nur dank des gut gefüllten Geldspeichers aber mal ganz locker wieder ausgebügelt werden konnte. Jetzt muss nur noch der Geldspeicher wieder aufgefüllt werden und dann kann’s auch bald wieder ganz schnell gehen”

    Köln ist mit 30 Mio Miesen abgestiegen, hat im ersten Jahr den Wiederaufstieg verpasst und sich im 2. Jahr Ujah und Helmes geleistet. hat die null gestört.

    Hertha ist mit fast 40 Mio Verbindlichkeiten abgestiegen, hat den Kader fast vollständig zusammengehalten, hat die null gestört.

    Wenn mir noch einer die Mär vom nach dem Abstieg lebensrettenden EK erzählen möchte, nur zu.

  330. Natürlich wären wir heute – nicht zuletzt dank HB – in einer besseren Verhandlungsposition als damals. Außerdem ist das Zinsniveau heute natürlich günstiger. Aber das hilft ja nu nichts. Die Stadion-Verträge wurden unter den damals gegebenen Umständen abgeschlossen. Und daran müssen sich halt alle halten. Oder sieht das hier jemand anders? Aus den Verträgen kämen wir nur durch Insolvenz raus.

  331. ZITAT:

    “. Schließlich müßte man ein solches Nutzungskonzept umsetzen und dauerhaft seriös managen.

    Lauter Dinger der Unmöglichkeit. Ausgeschlossen. Absurd. “

    Hihi

  332. ZITAT:

    ” Dabei müßte man tragfähige und plausible Konzepte der Nutzung darlegen und ihren Nutzen für Frankfurt und das Umland aufzeigen.”

    Eintracht, Zeugen Jehovas, Amigos, Helene Fischer. Schickt als Nutzungskonzept :-)

  333. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Die haben ihr Stadion ja auch geschenkt bekommen. “

    Nein! Guckst Du #300. “

    Wir sind schon wieder bei VW. “

    Ach so;-). Ich hechele wieder hinterher.

  334. Gibt es vielleicht ein Schnäppchen aus dem “Geschenkehaus Seefeld” für uns?

  335. eigenes Stadion geht nicht, weils bei anderen nicht funktioniert hat? Grossartig. Empfehle Selbstauflösung. Oder Budget auf 20 Mios begrenzen, weil mehr eh nicht geht. Rest versaufen.

  336. ZITAT:

    ” Oder Budget auf 20 Mios begrenzen, weil mehr eh nicht geht. Rest versaufen. “

    Ich finde, dass ist der vernünftigste Vorschlag bisher. Vermutlich das Beste was man im Augenblick machen könnte.

  337. Wir könnten doch mal mit 100 Mios Miesen und schon nach wenigen Wochen maroden neuen Stadion absteigen.

    Da würden die Penner aus Köln und Berlin aber mal schön blöd gucken.

  338. ZITAT:

    ” Natürlich wären wir heute – nicht zuletzt dank HB – in einer besseren Verhandlungsposition als damals. Außerdem ist das Zinsniveau heute natürlich günstiger. Aber das hilft ja nu nichts. Die Stadion-Verträge wurden unter den damals gegebenen Umständen abgeschlossen. Und daran müssen sich halt alle halten. Oder sieht das hier jemand anders? Aus den Verträgen kämen wir nur durch Insolvenz raus. “

    Oder durch Vertragsablauf. Dann bräuchte man aber gut Argumente um weniger Miete zu zahlen. Haben wir die?

  339. Hertha hat in der 2ten die Miete gestundet bekommen um den Wiederaufstieg zu bewerkstelligen, ich möchte nicht Wissen was Berlin in die Hertha indirekt oder direkt gepumpt hat.

    Bei den Böcken wurde auch die Miete reduziert nur bei uns ist die Vertragstreue seitens der Stadt sehr groß.

    Da wir in den letzten Jahren auch der E.V finanziell unter die Arme greifen mussten und dort seit je her Misswirtschaft an der Tagesordnung ist und dazu der AG Schulden nicht erlaubt sind und dazu Vermögenswerte fehlen… wer sollte uns Geld leihen?

    Wenn die Stadt und die Wirtschaft uns nicht stärker unterstützt ist es halt mau. Die Verträge die Anno 2002 geschlossen worden sind und an denen wir heute knabbern sind ja den großen Zeiten geschuldet oder? Wer war und wo war die Eintracht zu dem Zeitpunkt?

    2 Liga, keine Lizenz, Schulden und Chaos.

  340. “Oder durch Vertragsablauf. Dann bräuchte man aber gut Argumente um weniger Miete zu zahlen. Haben wir die?”

    Das sehe ich schon so, dass wir bei Ablauf der Verträge, wenn bis dahin nichts Außergewöhnliches passiert, in einer wesentlich besseren Position sein werden als damals.

  341. ZITAT:

    ” Rest versaufen. “

    Dafür

  342. nur so als Einwurf, der Stadionvertrag wurde 2004 abgeschlossen. Also schon zu Heriberts Zeiten (ich weiss, Bamboo wird sich gleich empören, dass er da nix für konnte, weil er nicht wusste, was er da unterschreibt. Macht aber nix.)

    http://www.fr-online.de/eintra.....40878.html

  343. ZITAT:

    ” @ ekrot, #305

    danke für die Info. Aber wer ist Petze? “

    So besser: “Pezze”

    http://de.wikipedia.org/wiki/K.....in_Pezzoni

  344. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Rest versaufen. “

    Dafür “

    Meine Whisky-Dealer horchen auch schon auf…

  345. ZITAT:

    ” nur so als Einwurf, der Stadionvertrag wurde 2004 abgeschlossen. Also schon zu Heriberts Zeiten (ich weiss, Bamboo wird sich gleich empören, dass er da nix für konnte, weil er nicht wusste, was er da unterschreibt. Macht aber nix.)

    http://www.fr-online.de/eintra.....40878.html

    Ist bekannt. Dennoch war Baubeginn 2002. Also vor Herri. Da hatte er nix mit zu tun. Jetzt bleibt die Frage, hat die Stadt tatsächlich 2002 mit dem Bau und wesentlicher früher mit der Planung eines 150 Mio Projekts begonnen hat ohne vorher Konditionen mit dem Hauptnutzer abzustimmen? Ich habe keine Ahnung, würde mich aber nicht wundern, wenn da schon mal Rahmenbedingungen abgesteckt waren als Herri dann kam. Ohne ihn natürlich von jeder Schuld freisprechen zu wollen. Dafür weiß ich zu wenig bis nix…

  346. ZITAT:

    ” eigenes Stadion geht nicht, weils bei anderen nicht funktioniert hat? Grossartig. Empfehle Selbstauflösung. Oder Budget auf 20 Mios begrenzen, weil mehr eh nicht geht. Rest versaufen. “

    Wenn wir die Spieler die überschüssigen 10 Mio versaufen lassen, ließen sich vielleicht ganz geile Kicker hierherlocken…

  347. Alternativ nach einem Investor / Betreiber suchen, der das Stadion der Stadt abkauft und die Eintracht als Ankermieter vorsieht ( zu besseren Konditionen ). Das idealerweise in einer gemeinsamen Betreibergesellschaft.

    Mit einem professionellen Management könnte man das Stadion möglicherweise besser auslasten und so Renditen einfahren die der Kapitalmarkt so nicht hergibt. An Namensrechten, Catering etc partizipieren und so Gelder für die weitere Entwicklung freimachen und zusätzlich Gelder generieren.

    Mit der Sparkasse Gütersloh wird das natürlich nichts und mit den Handelnden Personen wahrscheinlich auch eher schwierig.

    Hellmann sagte ja, weitere Märkte erschliessen zu wollen. Ob allerdings potente Oligarchen, Scheichs oder Heuschrecken sich überzeugen ließen?

  348. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Rest versaufen. “

    Dafür “

    So wird´s gemacht.

  349. ZITAT:

    “Jetzt bleibt die Frage, hat die Stadt tatsächlich 2002 mit dem Bau und wesentlicher früher mit der Planung eines 150 Mio Projekts begonnen hat ohne vorher Konditionen mit dem Hauptnutzer abzustimmen? “

    Stadt: wir bauen mal los, werden uns dann schon einig. Passt?

    Eintracht: Passt.

  350. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Jetzt bleibt die Frage, hat die Stadt tatsächlich 2002 mit dem Bau und wesentlicher früher mit der Planung eines 150 Mio Projekts begonnen hat ohne vorher Konditionen mit dem Hauptnutzer abzustimmen? “

    Stadt: wir bauen mal los, werden uns dann schon einig. Passt?

    Eintracht: Passt. “

    Auf der einen Seite die öffentliche Hand, auf der anderen Seite Taubenzüchter. Klingt realistisch.

  351. Aber zumindestens im Sponsoring werden wir doch besser, Mit Alfa einen recht guten Vertrag abgeschlossen nachdem wir ja nur Dank Bender Fraport als Partner hatten, was die daraus an Mehrwerten generieren wollten ist ein ewiges Rätsel.

    Es dauert halt und wir haben Verträge und müssen kleinere Brötchen backen. Unser letzte Angriff mit Investitionen aus eben dem diskutierten Eigenkapital mit Caio, Fenin, Korkmaz und Bellaid ist halt in die Hose gegangen.

    Damit auch die berechtigte Kritik am Scouting. Versucht haben wir es ja… mit eher bescheidenen Erfolg.

    Als Verantwortlicher hätte ich vielleicht auch gezögert ins volle Risiko zu gehen und noch mehr zu investieren um dann keine Mittel mehr für Nachkäufe oder dem Worst Case zu haben?!? Ansichtssache, es hätte so oder so gut gehen können oder auch nicht.

    Wir haben halt total in die kacke gegriffen

  352. @Rasender Falke

    siehe #350

  353. @336
    Wenn’s ja irgendeinen Blumentopf zu gewinnen gäbe bei der schuldenfreien Eigenkapitalmeisterschaft, dann wäre das ja wenigstens nachvollziehbar. Klar, Lizenz und so.
    Aber zwischen zahlungsunfähig und schuldenfrei ist noch jede Menge Spielraum. Auch hier beschneidet man sich freiwillig selbst.

    Und mir ist nicht klar, warum die EFAG keinen Kredit über 50 Millionen bekommen sollte.Das sind bei 10 Jahren 5 Mio p.a.plus Zinsen. Derzeit wird weit mehr angedrückt.
    Oder ist der Kasten noch so viel mehr wert?

  354. Is nen schöner Monat um die traditionell verhassten Vereine mal wieder richtig schön zu hassen. Wieso landen Unsere immer bei so schmierigen Clubs?

    Hätte mich richtig für Jung gefreut, wenn er in die PL gegangen wäre. Naja wat soll’s. Immerhin hat er es geschafft halbwegs behutsam mit uns Schluss zu machen, wenn man mal davon absieht wer seine neue Liebe ist.

    Die Jungs machen es einem schon nicht einfach ihnen (auch) sportlich alles Gute zu wünschen.

    Ich formuliere es mal so: Wünsch euch Neu-Bayern, -Sinsheimern und -Wolfsburgern alles Gute und nen Stammplatz bei dem kollektiven Versagen eurer Mannschaften. Sei es das verkackte Tripple, das sofortige Ausscheiden im Internationalen Wettbewerb oder die Unfähigkeit sich für Selbigen in der kommenden Saison zu qualifizieren.

  355. ZITAT:

    ” Und mir ist nicht klar, warum die EFAG keinen Kredit über 50 Millionen bekommen sollte.Das sind bei 10 Jahren 5 Mio p.a.plus Zinsen. Derzeit wird weit mehr angedrückt.

    Oder ist der Kasten noch so viel mehr wert? “

    Aus Sicht der Stadt vermutlich schon, bringt ja immerhin 10 Mio Miete plus Namensreche pro Jahr ein. Warum sollten die den für 50 Mios verkaufen ?

  356. ZITAT:

    ” “Oder durch Vertragsablauf. Dann bräuchte man aber gut Argumente um weniger Miete zu zahlen. Haben wir die?”

    Das sehe ich schon so, dass wir bei Ablauf der Verträge, wenn bis dahin nichts Außergewöhnliches passiert, in einer wesentlich besseren Position sein werden als damals. “

    Warum? Nen mir nur ein Argument warum wir in einer wesentlich besseren Position sein sollten?

  357. Beim Stadion geht es ja bei weitem nicht nur um die Refinanzierung der Bau- und Unterhaltungskosten. Ob ich diese Kosten über eine “Miete” oder über “Zins + Tilgung” plus Unterhalt darstelle, muss letztlich nicht einmal einen nennenswerten Unterschied machen. Mieten kann gegenüber einem fremdmittelfinanziertem Erwerb auch bedeuten, dass die eigene wirtschaftliche Handlungsfreiheit größer bleibt (weniger eigene Kapitalbindung etc.). Was hier die vorteilhaftere Alternative ist, hängt von den Umständen des Einzelfalls und zum Teil auch von subjektiven Einschätzungen ab.

    Die Thematik zeigt aber auch, dass es – wir hatten die Debatte schon einmal – “gute” Schulden geben kann: Das sind solche, die nicht zum Zwecke des Konsums (Bsp: Party für Herri) aufgenommen werden, sondern für eine zukunftssichernde Infrastruktur. Das angebliche “Schulden-Verbot” in der Satzung muss man von daher kritisch sehen, wenn es “absolut” gelten sollte. Zumal ja wirtschftlich betrachtet für die Investition (Schulden für’s neue Stadion) ein Gegenwert geschaffen wird.

    Genauso wichtig wie die bloßen Nutzungskosten (Zins, Tilgung, Unterhalt) ist aber das Thema, ob bei der Alternative Miete / Pacht der Mieter auch die Vermarktungsmöglichkeiten der Immobilie erhält (so, wie sie der Eigentümer haben würde). Nachdem was in der Presse zu lesen war, soll das bei der Eintracht eben nicht der Fall sein (sorry: konkrete Belege fehlen mir derzeit) . Hier könnte der finanzielle Hase im Pfeffer liegen, der mit den (zu hohen?) baulichen Kosten gar nichts zu tun hat.

    Der Stadionvertrag läuft wohl bis 2019. Er könnte schon jetzt geändert oder an neue Verhältnisse angepasst werden, wenn sich bspw. die ursprüngliche Geschäftsgrundlage wesentlich geändert hätte. Das lässt sich ohne konkrete Kenntnis vom Vertrag und seiner Vorgeschichte aber nicht seriös beurteilen. Die Parteien können im Jahr 2004 aber kaum davon ausgegangen sein, dass sich bspw. die Zuschauerzahlen und die Vermarktungserlöse derart nach oben entwickeln. Und welcher der beiden Vertragspartner profitiert davon laut Stadionvertrag eigentlich?

    Vorzeitige Vertragsverlängerung bei verbesserten Konditionen geht prinzipiell immer, wenn der “andere” denn mitspielt.

    Unter’m Strich sollte die EF Fußball AG alle Reserven heben, um 2019 ein Kaufangebot abgeben zu können. Notfalls muss das satzungsrechtliche “Schuldenverbot” ein wenig restriktiver formuliert werden.

  358. ZITAT:

    ” @Rasender Falke

    siehe #350 “

    Yep

    Schwer zu sagen. Erfolg ist 1 % talent, 49 % Schweiß

    und 50% Schicksal…

  359. Da kommt man nach Hause und freut sich bei der Hitz auf ein eiskaltes Glas Weißwein und stellt erschüttert fest das keiner im Kühlschrank steht…….

  360. ZITAT:

    “Warum? Nen mir nur ein Argument warum wir in einer wesentlich besseren Position sein sollten? “

    Also vor allen Dingen sind wir mal “kreditwürdiger” als damals. Außerdem ist der Kasten dann 15 Jahre alt und es geht eben vielleicht “nur” noch um 50 Mios und nicht mehr um 150 (oder wie viele es damals waren).

    Also um ehrlich zu sein: Ich bin mir ganz unsicher, ob ich das befürworten würde, dass wir den alten Kasten dann wirklich übernehmen sollten. Dann hätte wir den an der Backe. Und wahrscheinlich würden wir dann in absehbarer Zeit wieder, wie die Pfälzer, bei der Stadt zu Kreuze kriechen.

  361. …..und stellt dann fest das die Flasche Cremont perfekt gekühlt im Gemüsefach auf genau diesen Moment gewartet hat;-)

  362. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Warum? Nen mir nur ein Argument warum wir in einer wesentlich besseren Position sein sollten? “

    Also vor allen Dingen sind wir mal “kreditwürdiger” als damals. Außerdem ist der Kasten dann 15 Jahre alt und es geht eben vielleicht “nur” noch um 50 Mios und nicht mehr um 150 (oder wie viele es damals waren).

    Also um ehrlich zu sein: Ich bin mir ganz unsicher, ob ich das befürworten würde, dass wir den alten Kasten dann wirklich übernehmen sollten. Dann hätte wir den an der Backe. Und wahrscheinlich würden wir dann in absehbarer Zeit wieder, wie die Pfälzer, bei der Stadt zu Kreuze kriechen. “

    Zum Glück sind ja noch ein paar Jährchen hin, bis das akut wird. Vielleicht ist der Zuschauerboom in der Bundesliga dann auch vorbei, wenn die Tabelle endgültig zementiert ist und wir nur doch die Folklore innehaben… wer weiß, wer weiß…

  363. wir bräuchten einfach nen Scheich, der uns da ne Hütte hinstellt und sich sonst aus allem raushält. Ok, Loge darf er haben für seinen Harem. Und von mir aus 3 Emiratis im Kader. Und zu seinem Geburtstag singt ihm der Heribert ein Ständchen.

  364. Fußball ist over.

  365. “Scheich Dingbums Bin Dings Al Dongs”-Stadion. Passt.

  366. ZITAT:

    ” Da kommt man nach Hause und freut sich bei der Hitz auf ein eiskaltes Glas Weißwein und stellt erschüttert fest das keiner im Kühlschrank steht……. “

    Also das könnte mir nicht passieren. Bei mir liegen vier (volle) Flaschen und steht eine (ggf. angebrochene) kalt. Obwohl ich am Tag noch nicht einmal zwei trinke…..

  367. ZITAT:

    ” Da kommt man nach Hause und freut sich bei der Hitz auf ein eiskaltes Glas Weißwein und stellt erschüttert fest das keiner im Kühlschrank steht……. “

    Dafür mach den VV verantwortlich

  368. ZITAT:

    ” …..und stellt dann fest das die Flasche Cremont perfekt gekühlt im Gemüsefach auf genau diesen Moment gewartet hat;-) “

    Das hat wahrscheinlich ein Konzepttrinker veranlaßt

  369. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” …..und stellt dann fest das die Flasche Cremont perfekt gekühlt im Gemüsefach auf genau diesen Moment gewartet hat;-) “

    Das hat wahrscheinlich ein Konzepttrinker veranlaßt “

    :-)

    Konzeptrinker. Very nice term.

  370. Nach einem enttäuschendem Schreckmoment bin ich jetzt doch sehr zufrieden mit der Fügung des Schicksals:-)

    Hier geht übrigens gleich die Welt unter. Bißchen sehr stürmich draußen. Wird wohl das angekündigte Tief Herri sein.

  371. ZITAT:

    ” Nach einem enttäuschendem Schreckmoment bin ich jetzt doch sehr zufrieden mit der Fügung des Schicksals:-)

    Hier geht übrigens gleich die Welt unter. Bißchen sehr stürmich draußen. Wird wohl das angekündigte Tief Herri sein. “

    Über uns lacht die Sonne.

  372. ZITAT:

    ” Da kommt man nach Hause und freut sich bei der Hitz auf ein eiskaltes Glas Weißwein und stellt erschüttert fest das keiner im Kühlschrank steht……. “

    ich hatte 2 Flaschen

  373. Es wird mir nicht mehr passieren. ..ich bin lernfähig:-)

    Abgesehen davon ist der Cremont sehr lecker, wenngleich von der Loire und nicht aus Bordeaux. Man muss ja flexibel sein

  374. bin allerdings auch ein junger Komzepttrinker

    Konzepttrinker….

    Note an myself: in Wortschatz aufnehmen

  375. ZITAT:

    ” Konzeptrinker. Very nice term. “

    Mussischmirmerken! ;)

  376. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Konzeptrinker. Very nice term. “

    Mussischmirmerken! ;) “

    Habs gegooglet. ..diese Kreation geht eindeutig an HG

    Gefällt mir

  377. ZITAT:

    ” Sehr schön, dass es wieder Berichte rund um die Nationalmannschaft gibt. Vielen Dank dafür..

    Und vor 25 Jahren waren wir gerade dabei, uns in die Relegation gegen Saarbrücken zu zittern. 25 Jahre ist das schon her??? Meine Fresse…. “

    Das kannst du laut sagen.

    Das hat Nerven gekostet!

  378. Von Kiosk zu Kiosk…

  379. Stadion, Stadion … kaufen, mieten, bauen … was wir hier machen, ist Spekulatius. Die wo verantwortlich sind, müssen irgendwas machen. Was ich im Moment sehe, ist einfach zu wenig. Vielleicht laufen ja längst Verhandlungen, wir übernehmen das Ding 2016 billig un zahlen dafür bis dahin die volle Miete (vrtragstreu). Damit könnte ich – nur als Beispiel – leben. Aber nix, wonach es im Moment aussieht, ist einfach zu wenig.

    Pro Hadschi-Halef-Omar-ben-Hadschi- Abhul-Abass-ibn-Hadschi-Dawuhd-al-Ghossara-Stadion, wenn wir pro Zeichen kassieren.

  380. ZITAT:

    ” “Scheich Dingbums Bin Dings Al Dongs”-Stadion. Passt. “

    Ali Babba und am Arsch die Räuber :-)

  381. ZITAT:

    ” da fehlt ein t “

    Beim Heinz hat’s aber net gefehlt.

  382. Komisch. ..bei der Relegation damals war ich imner absolut überzeugt …so ähnlich fühlen sich wahrscheinlich auch die Hamburger. Und leider sind sie auch noch bestätigt worden:-(

    Boah…dieser erste Abstieg…..lähmendes Entsetzen…Unglaube. ..Fassungslosigkeit.

    Ich schweife ab, lasst uns lieber uber die WM reden, oder Schaaf…oder was weiß ich. Manche Themen sollte ruhen

  383. ZITAT:
    ” Es war schon schlimmer. “

    Schlimmer geht immer….alte Konzeptrinkerweisheit

  384. Man könnte ja mal über die Rente reden.

    oder über Sex im Alter.

    oder über Heribert Bruchhagen.

    Soll ich diese drei Themen mal verbinden?

  385. Nein!;-)

    So schlimm war dein mein Tag doch nicht lieber HG

  386. “Demenz” ist auch total en vogue.

  387. ZITAT:

    ” Soll ich diese drei Themen mal verbinden? “

    Grüne Wiese. Weiße Schafe. Scheiß Kopfkino.

  388. Sex im Alter da kennst du dich ja aus

  389. ZITAT:

    ” Man könnte ja mal über die Rente reden.

    oder über Sex im Alter.

    oder über Heribert Bruchhagen.

    Soll ich diese drei Themen mal verbinden? “

    ZITAT:

    ” Man könnte ja mal über die Rente reden.

    oder über Sex im Alter.

    oder über Heribert Bruchhagen.

    Soll ich diese drei Themen mal verbinden? “

    plus Demenz und Inkontinenz und ich fühle mich heimisch

  390. Unglaublich was dieser blog hier alles an Lebensweisheiten abdeckt. Ich bin schockiert

  391. ZITAT:

    ” Komisch. ..bei der Relegation damals war ich imner absolut überzeugt …so ähnlich fühlen sich wahrscheinlich auch die Hamburger. Und leider sind sie auch noch bestätigt worden:-(

    Boah…dieser erste Abstieg…..lähmendes Entsetzen…Unglaube. ..Fassungslosigkeit.

    Ich schweife ab, lasst uns lieber uber die WM reden, oder Schaaf…oder was weiß ich. Manche Themen sollte ruhen “

    CL-Finale der Frauen. Ein echter Konzepttrinker nimmt das als Anlass für die nächsten zwei Flaschen…-))

  392. Ich finde übrigens dieses “Relaunch” des neuen FR-Volltreffer-Videos knorke. Endlich mal einen netten, jungen, höflichen Journalisten mit adrettem Haarschnitt. Danke! Die alten Zausels vermisse ich gar net mehr.

    http://www.youtube.com/watch?v.....3IHMi#t=27

  393. ZITAT:

    “Oder durch Vertragsablauf. Dann bräuchte man aber gut Argumente um weniger Miete zu zahlen. Haben wir die? “

    Immerhin gibt es vielleicht überhaupt die Möglichkeit zu verhandeln. Die Stadt war es damals leid, überhaupt mit der Eintracht zu verhandeln und diktierte die Konditionen, wenn ich mich recht erinnere. In der Stadt herrschte die Stimmung vor, dass die Stadt der Eintracht ein großzügiges Geschenk gemacht habe. Überhaupt glaube ich, dass die Verhandlungen über die Stimmung in der Öffentlichkeit laufen. Die Eintracht muss deutlich machen, dass sie kein Geschenk erwartet, sondern marktübliche Konditionen. Wenn die Stadt der Eintracht nicht entgegenkommt, wäre zu überlegen, nur mit kurzen Laufzeiten zu arbeiten oder ähnliches. Am Ende sind beide aufeinander angewiesen: Für die Stadt ist kein anderer Mieter in Sicht, für die Eintracht kein anderes Stadion. Es ist auch kaum zu erwarten, dass Konkurrenten wie Mainz sich bereitfinden, der Eintracht in eine bessere Verhandlungsposition zu helfen, indem sie ihr Stadion zur Miete anbietet. Die Option Darmstadt (s.o.) wäre doch geeignet, ein wenig darüber zu schwadronieren, ein Job für den Präsidenten des e.V. ?

  394. ZITAT:

    Grüne Wiese. Weiße Schaafe…. “

    Ich habe es mal korrigiert.

    Ansonsten hat kein unbedarfter Kommentar HG dazu gebracht seine Drohung wahr zu machen. Wir scheinen mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein!

  395. Kein Alkohol im Kühlschrank?

    Warum habt Ihr einen leeren Stromfresser in der Küche stehen?

  396. ZITAT:
    ” Kein Alkohol im Kühlschrank?

    Warum habt Ihr einen leeren Stromfresser in der Küche stehen? “

    Ab und an gibts auch was zu essen;-)

  397. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Kann mir mal jemand erklären, für was Eigenkapital bei einem Bundesligaverein gut ist? Vor allem dann, wenn man gar keinen Kredit aufnehmen will? Dann hat es doch nur einen Zweck: Sich einen drauf zu schrubben. “

    Laut HB, damit man im Falle des Abstiegs den Etat hoch halten und gleich wieder aufsteigen kann. “

    Dafür gibt es einen passenden Euphemismus:

    Selbstmord aus Angst vor dem Tod.

  398. Wir sind in einer ganz fantastischen Verhandlungsposition. Während die Stadt dann nämlich ein Stadion ohne Mieter hat, kann die Eintracht für kleines Geld jederzeit am Hang, in DA oder gar in Mainz spielen.

    Oder sich für 60 Mio ein nagelneues Stadion in Bad Vilbel oder Eschborn hinstellen.

    Und das muss man denen jetzt schon klar machen. Dass sie, wenn sie sich nicht bewegen, ihren verplanten Scheisskasten abreißen können.

  399. ZITAT:

    ” Wir sind in einer ganz fantastischen Verhandlungsposition. Während die Stadt dann nämlich ein Stadion ohne Mieter hat, kann die Eintracht für kleines Geld jederzeit am Hang, in DA oder gar in Mainz spielen.

    Oder sich für 60 Mio ein nagelneues Stadion in Bad Vilbel oder Eschborn hinstellen.

    Und das muss man denen jetzt schon klar machen. Dass sie, wenn sie sich nicht bewegen, ihren verplanten Scheisskasten abreißen können. “

    Wenn man agiert kann man eine gute Verhandlungsposition schaffen. Keine Frage. Macht man nix ausser vielleicht ein paar Lippenbekenntnissen, dann ist die Verhandlungsposition nicht viel besser als 2002. Darum ging es.

  400. Überhaupt. Man hört immer nur was nicht geht. Ich würde gerne mal hören was man plant und machen kann.

    Da kommt aber so gut wie nix ausser Allgemeinaussagen.

  401. ZITAT:

    ” Wir sind in einer ganz fantastischen Verhandlungsposition. Während die Stadt dann nämlich ein Stadion ohne Mieter hat, kann die Eintracht für kleines Geld jederzeit am Hang, in DA oder gar in Mainz spielen.

    Oder sich für 60 Mio ein nagelneues Stadion in Bad Vilbel oder Eschborn hinstellen.

    Und das muss man denen jetzt schon klar machen. Dass sie, wenn sie sich nicht bewegen, ihren verplanten Scheisskasten abreißen können. “

    Naja, am Hang wäre ja auch die Stadt Frankfurt Vertragspartner, DA wäre eine Möglichkeit, Mainz wird sicher nicht die Eintracht unterstützen wollen. Aber man muss ja der Stadt nicht alles auf die Nase binden ;)

    Aber im Ernst: Ich gehe mal davon aus, dass es unter den Stadtvätern auch Leute gibt, die der Eintracht wohlgesonnen sind, d.h. man muß nur deutlich machen, was ein fairer und marktüblicher Deal ist.

  402. 387: Aah, ein Karl May Kenner!
    PS: Pro Ochs, pro Heribert.

  403. Kinners….Vertrag ist Vertrag und anscheinend ist die Stadt Frankfurt in dem Punkt mal nicht saublöd. Da kommt man nicht raus. Und alle andere Stadien in der Umgebung sind definitiv zu klein. Und klar….wir bauen eins…wo und wie und von was?
    Da geht nix mit Pistole auf die Brust…so gern ich das persönlich auch gern hätte

  404. Kurz zwischendurch. Wer verlässt uns als nächstes? Wetten dürfen angenommen werden.

  405. ZITAT:

    ” Kinners….Vertrag ist Vertrag und anscheinend ist die Stadt Frankfurt in dem Punkt mal nicht saublöd. Da kommt man nicht raus. Und alle andere Stadien in der Umgebung sind definitiv zu klein. Und klar….wir bauen eins…wo und wie und von was?

    Da geht nix mit Pistole auf die Brust…so gern ich das persönlich auch gern hätte “

    Gut, dass wird sich dann aber auch nicht ändern wenn der Vertrag ausläuft.

  406. ZITAT:

    ” Kurz zwischendurch. Wer verlässt uns als nächstes? Wetten dürfen angenommen werden. “

    Keiner. Spieler mit Vertrag werden nicht verkauft. Zitat HB.

  407. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Kinners….Vertrag ist Vertrag und anscheinend ist die Stadt Frankfurt in dem Punkt mal nicht saublöd. Da kommt man nicht raus. Und alle andere Stadien in der Umgebung sind definitiv zu klein. Und klar….wir bauen eins…wo und wie und von was?
    Da geht nix mit Pistole auf die Brust…so gern ich das persönlich auch gern hätte “

    Gut, dass wird sich dann aber auch nicht ändern wenn der Vertrag ausläuft. “

    Doch Volker. ..dann hat man endlich die Chance neu auszuhandeln. Ůberfallig.

  408. Oi. Stadion.

    Hatten wir auch noch nie ;-)

    ZITAT:

    “Kein Alkohol im Kühlschrank?

    Warum habt Ihr einen leeren Stromfresser in der Küche stehen?”

    @ Isar # 405

    Was soll mein schöner Rotwein denn im Küchen-Kühlschrank? Frostbeulen kriegen?

    Und wer sacht, dass der leer ist? Der ist für anneres reserviert.

    Und der Getränke-Kühlschrank im Keller wird annersder “verwaltet”. Not my Job.

  409. ZITAT:
    ” Kurz zwischendurch. Wer verlässt uns als nächstes? Wetten dürfen angenommen werden. “

    Ist das so wichtig? Der Thomas Schaaf ja hoffentlich nicht.

  410. ZITAT:

    ” Laut HB, damit man im Falle des Abstiegs den Etat hoch halten und gleich wieder aufsteigen kann. “

    Dafür gibt es einen passenden Euphemismus: Selbstmord aus Angst vor dem Tod. “

    Wohlfeiler Spruch DA, passt aber bei uns net. Denn bei uns kam das 2011/12 tatsächlich genau so zum Tragen.

  411. mal zwischendurch

    Cl Endspiel d.Frauen 3:3 nach 68 min nach 0:2 Rückstand f.d.radkappen.

    Da gehts echt rund.

  412. “In Frankfurt findet Schaaf ähnliche Bedingungen vor wie zuletzt in Bremen. Viel Geld für Verstärkungen wird es nicht geben. Die Mühen der Ebene kommen auf den bodenständigen Stoiker zu. Es wird keine leichte Aufgabe werden, aber es ist ihm zuzutrauen. Die Station in Frankfurt, seine erste außerhalb seines Lebensmittelpunktes, ist eine echte Herausforderung für ihn.”

    Kilchi im Trainer-Verpflichtungs-Kommentar

    http://www.fr-online.de/eintra.....02954.html

    Während Ingo durch’n Flur tobt und jeden anfall-artig anblafft?

    Verstehen könnt’ ich’s. War ich gestern auch kurz davor. Hellmann im Spiegel-Kommentar hielt mich davon ab.

    Für die, die’s gestern verpasst ham (der Rest hat ja schon):

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....70866.html

    Radkappen-Mädels übrigens derzeit 3:3.

  413. Äh, ja. 3:3. Wie der desertierte Iseböjer bereits schrub … ;-)

  414. Schon 6 Tore im CL-Finale. Spannend und unterhaltsam.

  415. ZITAT:
    ” mal zwischendurch
    Cl Endspiel d.Frauen 3:3 nach 68 min nach 0:2 Rückstand f.d.radkappen.
    Da gehts echt rund. “

    Bin zwar Eintrachtfan, aber so verzweifelt dann auch nicht… ;-)

  416. So gerade fällt Tor Nr.7. 4:3 für die Radkappen

  417. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” mal zwischendurch

    Cl Endspiel d.Frauen 3:3 nach 68 min nach 0:2 Rückstand f.d.radkappen.

    Da gehts echt rund. “

    Bin zwar Eintrachtfan, aber so verzweifelt dann auch nicht… ;-) “

    Bin ja nur beim Zappen hängengeblieben! ;-)

  418. Führung für die Radkäppinnen. Starke Leistung, Respekt!

  419. ZITAT:

    ” Führung für die Radkäppinnen. Starke Leistung, Respekt! “

    Heute gibt’s für die keinen Respekt.

  420. ZITAT:

    ” Gut, dass wird sich dann aber auch nicht ändern wenn der Vertrag ausläuft. “

    Doch Volker. ..dann hat man endlich die Chance neu auszuhandeln. Ůberfallig. “

    Wahrscheinlich liegt es an mir Petra, aber warum haben wir dann eine bessere Verhandlungsposition als 2002?

    Also wenn man mit keiner Drohkulisse ankommt.

  421. Mehr als traurige dpa-Meldung/Kolumbien im Sport-Teil vom Mutterschiff:

    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  422. 4:3.

    Anerkennung. Mehr (heute!) nicht!

  423. Weil man 2002 oder 2004…muss ich noch mal nachgucken…alles unterschrieben hatte. Da ging uns namlich der Ar… auf Grundeis. Die Verhandlungsposirionist hheutzutage weitaus besser, glaub mir
    Aber dieser shice Vertrag lauft noch ne Weile. Und daran hat die Stadt bis heute gut verdient. Das wissen die auch

  424. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Führung für die Radkäppinnen. Starke Leistung, Respekt! “

    Heute gibt’s für die keinen Respekt. “

    Man muss auch mal gönnen können.

    Einen schönen Abend allerseits!

  425. Arghhh..ich hasse diese wischphones. Reimt euch halt den geschriebenen Text zusammen:-)

  426. Danke für die Antwort Petra. Ich weiß nicht so recht, will es aber gerne glauben ,-)

  427. ZITAT:
    ” Arghhh..ich hasse diese wischphones. Reimt euch halt den geschriebenen Text zusammen:-) “

    Es gibt noch mehr Menschen, die Probleme damit haben. Uff, dachte schon ich wäre allein damit. Dann gründe ich nun eine Selbsthilfegruppe.

  428. Ich guck jetzt Pfeile werfen !!!

  429. ZITAT:
    ” Ich guck jetzt Pfeile werfen !!! “

    So schlimm?

  430. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich guck jetzt Pfeile werfen !!! “

    So schlimm? “

    Jup :-) – was man so alles in der Sommerpause halt macht!

  431. ZITAT:

    ” Danke für die Antwort Petra. Ich weiß nicht so recht, will es aber gerne glauben ,-) “

    Ach. Petra glaubst Du’s, aber mir net…;-)

  432. ZITAT:

    ” Fussball und Nazis passen einfach nicht zusammen :-)

    http://www.kicker.de/news/vide.....ammen.html

    I like !!! Sogar sehr !!!

    @ 441: Dankeschön für den Link :-))

  433. Sag ich doch – Pfeile werfen :-)

  434. Einseitiges Spiel – Holland gewinnt.

  435. Hurra! Auf ins Trainingslager. Die WM naht.

    Dank an die FR und ihre Alpinisten.

    Einfach mal ein paar Wochen Eintracht Eintracht sein lassen und nicht in Echtzeit die natürlich stockende Zusammenstellung des Kaders verfolgen, weil ja erst nach der WM die Preise purzeln und dann hoffentlich genügend bezahlbare Ausgemusterte ins Schaufenster gestellt werden. Das wär’s.

    Die Spieler gehen in Urlaub, die Saison war lang, dieses Menschenrecht muss auch dem gemeinen Fan gegönnt sein. So er denn will. Allzu viel Eintracht wird man ohnehin nicht verpassen, höchstens Zwietracht.

    Zwischen März und Mai tat sich ja auch kaum Entscheidendes. Mein persönlicher Blick ins Archiv förderte folgende Nachricht vom 5. März an meinen studien- (und scouting)halber in den hohen Norden entsandten Buben zutage: “Schur und Schaaf Favoriten für Veh-Nachfolge im Fanvoting bei hr-online. Ein Bremer in Frankfurt?” Die Antwort des Knaben blieb bis heute aus – das lässt tief blicken. Gestern dann eben ich: “Ein Bremer isses. Thomas Schaaf neuer Eintracht-Trainer.” Wieder Totenstille am anderen Ende des Displays. Das erste Lebenszeichen erst heute mittag: “Jung zu Wolfsburg mannomann .. :-(“

    Na ja, Lebbe geht weider und wer weiß schon wie. Vielleicht passt es ja. Alexander Madlung etwa wollte sich laut hr-online vom 3. März überraschen lassen, wer Vehs Nachfolge antreten wird. Einen kleinen Vorschlag hatte er aber parat: “Am besten wäre es, wenn derjenige Erfolge nachweisen kann. Das wäre zumindest nicht von Nachteil”, so der 31-Jährige. Ähnlich Marco Russ am 4. Mai, ebenfalls in hr-online: “Wir sind Profis und brauchen einen gestandenen Trainer an unserer Seite”. Kevin Trapp am 13. Mai im Bild-Interview: „Wenn ich mir einen aussuchen könnte, sollte er von allem etwas haben. In unserer Mannschaft steckt Potenzial. Einer, der uns weiterbringen kann, wäre gut. Und wir sind eine ziemlich junge Truppe. Damit sollte er umgehen können.“ Die Vaterfigur Schaaf könnte also durchaus passen.

    Übrigens: Trapp im selben Interview auf die Frage, was denn nun werde, wenn nach Rode und Schwegler jetzt auch noch Sebi Jung gehen sollte: “Vor zwei Jahren kamen zwölf neue Spieler, und wir haben das erste Spiel in Aue verloren. Da sprachen viele von Abstieg. Auf einmal wurden wir Sechster.“

    Ich warte mal ab, wer oder was kommt.

    Die Eintracht hat Köpfe verloren, das ist schade. Spielerisch kam das Team aber eher über das Kollektiv, weder Rode noch Schwegler und auch nicht Jung waren überragende Individualisten.

    Die “Stellschraubentheorie” kann es vielleicht (hoffentlich!) in Gestalt eines spielerisch guten Neuzugangs auf der 6er-Position richten, dann kann um Russ, Lanig, Flum, Aigner und Meier (vielleicht ja auch wieder um erholte neu angreifende Spieler (Stendera/Inui) Inui vielleicht etwas gehen. Bin auch gespannt, ob Schaaf in der Offensive Spieler wie Kadlec oder Luca Waldschmidt heranführen kann.

    Die Ausage, für ihn seien in erster Linie auch erst einmal die Spieler wichtig, die schon da sind, deuten schon einmal in diese Richtung. Die Abwehr bleibt ja Stand heute bis auf Sebi Jung zusammen. Chandler als Ersatz wäre doch eine Idee.

    Im überregionalen “kicker” hatte die Eintracht jedenfalls nach der zuletzt zusehends nervigen Suche eine ganz gute Presse. “Der Coup” lautet die Schlagzeile und der kicker registriert leicht beeindruckt, dass sich die Eintracht bei ihrer Trainersuche ausnhamslos an Meistertrainern wie sogar einem Champions-League-Sieger di Matteo. Das dokumentiere zweierlei: “Das Bundesliga-Gründungsmitglied strebt nach Höherem, wil künftig wieder mehr erreichen, als den Klassenerhalt am 31. Spieltag. Und die Trainergilde findet die Eintracht trotz aller wirtschaftlichen Zwänge interessant.” (Michael Ebert).

    So hoch braucht man es nicht aufzuhängen und der Kaderumbau wird erst einmal schwierig genug, aber immerhin und ich habe es genau registriert: Dass Heribert Bruchhagen überhaupt keine Ziele mehr habe, hat er gestern in der PK ausdrücklich dementiert: Er hat jetzt wieder welche, die er mit Thomas Schaaf erreichen will . Wenn auch nur “Realístische”.

    Ihm sei in jedem Fall ans Herz gelegt, die gemeinsam und im Schulterschluss mit Bruno Hübner zu ereichen. Der Dank an seinen Sportdirektor gestern auf der PK unmittelbar vor der Schaaf-Vorstellung fiel bestenfalls “verschwurbelt” aus, ich fand es schon etwas peinlich. Angesichts dessen, dass Bruno Hübner zuletzt doch reichlich gestresst und sogar etwas angeschlagen wirkte, war die Bemerkung, für seine (viele) Arbeit würde er ja schließlich auch gut bezahlt, m.E. ziemlich daneben. Und er vermittelte den Eindruck, letztlich habe er als Chef, allmählich doch unruhig werdend, wie er ja Anfang der Woche verkündete, jetzt die Sache für seinen leicht überforderten Angestellten mit in die Hand genommen. In der Schlussverhandlung im Hause Schaaf war er ja offenbar federführend in vorderster Linie beteiligt.

    Andererseits schien Hübner mit dem “Thomas” vollständig auf einer Linie zu liegen und machte überhaupt nicht den Eindruck, mit Schaaf nicht zu können. Ich hoffe das Beste.

    Herzlich wilkommen jedenfalls, Thomas Schaaf, Ihr Vorname klingt schon einmal sehr vielversprechend.

    Es bleibt jedenfalls spannend am Standort Frankfurt und wir werden auch nächste Saison wieder genug zu leiden haben.

    Wer nicht so lange warten will, beschäftige sich doch erst mal mit der WM und unseren Jogis oder sogar noch naheliegender: Mit Champions-League-Finalist Atlético Madrid.

    Die wackeren Madrilenen leiden nämlich auch. Inbrünstig und schon immer.

    Womit der geneigte Leser dann schon wieder bei Eintracht Frankfurt wäre.

    ZITAT:

    “Die Gründung des Klubs fiel auf den 26. April 1903, den Geburtstag von Mark Aurel, ein böses Vorzeichen. Es bedeutete, so der Lyrikverleger Chus Visor, dass man als Fan viel zu leiden haben würde, dass man nicht auf Seiten der Sieger, sondern der unerschütterlichen Verlierer, also bei den wahren Helden.

    Und so kam es …”

    Der Fan von Eintracht Frankfurt kennt zwar kein Alesia, schon gar nicht wenn es an der Ostsee liegt, aber diese Geschichte kommt einem irgendwie bekannt vor.

    “Was macht denn die Atletic-Kultur aus?” fragte ich kürzlich meinen Freund Juan Antonio Tirado, Fernsehjournalist, Blogger und großer Literaturkenner. “Oh”, sagte Juan Antonio und verfiel ins Grübeln, “ich weiß nicht, ob Kultur das richtige Wort ist. ich würde eher von Philosophie sprechen. Aber warte. Warte.”

    Ein tragischer Ausdruck verdüsterte seine Züge; “Am besten erzähle ich Dir vom traurigsten Tag unserer Vereinsgeschichte.”

    Ich wusste, was jetzt kommen würde. Mai 1974. Der schmerzliche Ausgleich in der 120. Minute im Europapokal der Landesmeister gegen Bayern München, wodurch ein Wiederholungsspiel notwendig wurde, das 0:4 verloren ging. Das Atleti-Trauma. Vierzig Jahre her, aber im Gefühlshaushalt ses afficionado so lebendig wie damals. “Ein Vorstopper, an dessen Namen ich mich nicht erinnern will …”

    “Klar”, sage ich, “Katsche Schwarzenb …”

    “An dessen Namen ich mich nicht erinnern will”, sagt Juan Antonio und wirft mir einen strengen Blick zu”, “erzielte dieses Tor, dieses unglaubliche Tor, ohne das unsere Geschichte der letzten vierzig Jahre anders verlaufen wäre. Das glaube ich wirklich. Hätten wir diesen Titel geholt, wären wir die Könige Europas gewesen. Und dann .. Aber es kam anders.” …

    (Paul Ingendaay, Die ungleichen Gegner aus Madrid, FAZ vom 22.5.2014, Feuilleton Seite 11)

    Gewiss. Unser Leiden ist noch viel existentieller und außerdem ist Juan gerade Meister geworden, was ich schon seit 55 Jahren nicht mehr war und Heinz noch gar nicht …

    Aber das ist eine andere Geschichte.

    Gute Nacht.

    .

  436. ZITAT:
    I like !!! Sogar sehr !!!
    @ 441: Dankeschön für den Link :-)) “

    Aber gerne doch.
    Falls das Wischfon Probleme mit dem Kickerlink macht, wie meines z.B.
    http://m.youtube.com/watch?v=0.....Me263VW6d0

  437. Anerkennung für Radkäpinnen? Ihr spinnt.

  438. Noch etwas zum Neubau des Waldstadions. Die Eintracht hatte sich damals nicht gerade in eine gute Position gebracht, als es um die Mitsprache bei der Planung ging:

    Schatzmeister Leben hatte am Freitag den Vertrag mit dem amerikanischen Sportvermarkter IMG platzen lassen und damit auch die Vertreter der Stadt Frankfurt brüskiert. Diese wollten zusammen mit IMG und der Eintracht den Neubau des Waldstadions für rund 220 Millionen Mark betreiben. IMG war bereit, für 31 Millionen Mark einen Anteil von 25 Prozent an einer GmbH zu kaufen, die der Klub nach der geplanten Ausgliederung der Profiabteilung gründen will. Frankfurts Sportdezernentin Sylvia Schenk reagierte am Montag betroffen auf die verbale Attacke von Leben, der behauptet hatte, dass die Stadträtin “sich ein Sylvia-Schenk-Stadion für die anstehenden Kommunalwahlen” bauen wollte. Schenk sagte der dpa: “Auf das Niveau begebe ich mich nicht.”

    ( http://www.welt.de/print-welt/.....ng-ab.html )

    Meiner Erinnerung nach ging die Geschichte dann so weiter: Als die Eintracht-Verantwortlichen auch nach längerem Hickhack nicht in die Gänge kamen und schließlich einen Termin bei der Stadt platzen ließen, hat Stadträtin Schenk erklärt, wenn die Eintracht nicht will, dann plant die Stadt das neue Stadion eben alleine, damit es rechtzeitig zur WM fertig wird.

  439. ZITAT:

    ” Anerkennung für Radkäpinnen? Ihr spinnt. “

    ??? Wieso? Wir erkennen ein Ergebnis an. Mehr nicht. Weniger auch nicht. Weil: Fakt!

  440. ZITAT:

    ” weil es Radkäpinnen sind. “

    Ännert am Ergebnis???

  441. @ Sachsenhäuser # 450

    Deine Erinnerung scheint Dich nicht zu trügen, ich hab’s nämlich auch noch so im Kopf. “Wenn Ihr nicht wollt, … dann halt nicht.” Kann mich da auch noch dunkel an direkte face-to-face-Diskussionen erinnern, die ich eigentlich eingebuddelt hatte (aus guten Gründen). Long time agoe.

    @ Tom # 447

    Hasta ma~nana. Heut’ net mehr. Morgen gerne. Is’ ja sonst nix los ;-)

    Und Radkappen haben zwei “pp”. Wolfsburg im Vereinsnamen net.

    Schnurz. Fakt.

    N8 allerseits.

  442. @ 447

    Bergkamerad Tom,

    auch ich bin der Meinung, dass man sich um die semmelblonden Bergflizzer keine

    Sorgen machen muß.

    Ich bin auch der Meinung, dass man sich über den Abgang, der kein Verlust ist, von Jung, Rode und

    Schwegler, keine Gedanken machen muß. Weil man hat ja Lanig, Flum und den blutjungen

    Kittel. Und in der Hinterhand noch Rosenthal.

    Bergkamerad Tom, ich wünsche Dir, was unverschämt ist, jeden Abend das debile “Gute N8” von Nidda-Huhn

    an den Hals.

  443. Rainer Leben. Der hatte Visionen.

  444. http://fan-geht-vor.de/pages/p.....-zurecht15.

    Alfred Edel hatte Ähnliches vor, hatte aber keine ahnung von Fußball.

  445. Ehinger, Das Grauen.

    Uns geht es doch verdammt gut jetzt, finde ich. Tirili.

  446. “Tirili” ist eine Würzburger Studentenverbindung

  447. ZITAT:

    ” “Tirili” ist eine Würzburger Studentenverbindung “

    Sind die Tirili Franconia nicht eher so soft national-liberal? Das ginge ja fast noch.