Verkackt Standort bestimmt

Torschütze Alex Meier. Foto: Stefan Krieger.
Torschütze Alex Meier. Foto: Stefan Krieger.

Wenn man sich nach dem Spiel gegen Köln noch nicht sicher war, wo Eintracht Frankfurt genau steht, so haben die Partien danach schon einen Fingerzeig gegeben. Man steht genau da, wo man hingehört. Leichter wird’s jedenfalls die nächsten Wochen nicht.

“We were asking for it” sagte Lukas Hradecky nach der Partie, und man gegen die biederen aber disziplinierten Berliner seitens der Eintracht in der zweiten Halbzeit nicht nur darum gebettelt, man hat den verdienten Ausgleich auch bekommen. War das Spiel der Hessen eine halbe Stunde in der ersten Hälfte wenn nicht besonders gut, so doch wenigstens ordentlich, ist man in der zweiten Halbzeit völlig von der Rolle gewesen. Ein unfassbarer Einbruch, der teilweise dazu führte, dass das Bemühen der Eintracht Slapstick-Züge annahm.

Foto: Stefan Krieger.

Foto: Stefan Krieger.

Das gesamte Mittelfeld hat den Zugriff auf die Partie völlig verloren, es kamen die einfachsten Bälle nicht mehr an, es war überhaupt keine Struktur mehr im Spiel der Eintracht zu erkennen, der Ausgleich war wirklich nur eine Frage der Zeit, und wäre das Spiel noch ein wenig weitergegangen, hätte man die Kiste verloren. Verdient verloren.

Foto: Stefan Krieger.

Foto: Stefan Krieger.

Und so bleibt, dass man wenigstens einen Punkt gerettet hat, irgendwie ins Ziel geschleppt, man mal wieder ein Tor erzielt hat, eines, wie es halt nur Meier erzielt, und dass ansonsten im Augenblick nichts dafür spricht, dass diese Mannschaft besser als irgendwo im Mittelfeld landen wird, auch wenn natürlich noch viel passiert, und noch jede Menge Wasser die Spree im Bogen lang fließt.

Dumm gelaufen. Besonders auch für Luca Waldschmidt. Aber auch für Vaclav Kadlec und so manch anderen Spieler.

Eins zu eins. Als hätte man es vorher gewusst. Eintracht Frankfurt: Willkommen irgendwo im Nirgendwo.

Schlagworte:

322 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wir. Sind. Mittelmaß.

  2. Und jetzt wird der Punkt ordentlich gefeiert. Aufm Bernemer Oktoberfest(!)
    Passt…

  3. Bisschen mehr Concentracion.

  4. Weltuntergang?

  5. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Das war eine Halbzeit hui und eine Halbzeit pfui. Was sagt man dazu?

  6. ZITAT:
    “Weltuntergang?”

    Nein. Mittelmaß ist kein Weltuntergang.

  7. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Das war eine Halbzeit hui und eine Halbzeit pfui. Was sagt man dazu?”

    Veh raus

  8. Hertha hatte auch in der erste Halbzeit schon gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Auch Hradecky sollte mal nachdenken. Mit dem Fuß ist er sehr stark, aber zweimal konnte man dem Herrgott danken. Einmal beim Herauslaufen, das andere mal bei dieser grausamen Faustabwehr.

  9. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Am Torwart lag es aber heute nicht

  10. Dank Opa Mekong wirds nicht total absurd.

  11. Aber schaffen wir die Hessenmeisterschaft?

  12. ZITAT:
    “Aber schaffen wir die Hessenmeisterschaft?”

    Aber ja !

    Zumindest aktuell, Stand 88.min. in Dortmund.

  13. ZITAT:
    “Das war eine Halbzeit hui und eine Halbzeit pfui. Was sagt man dazu?”

    Hui? Wo? Du warst in einem anderen Stadion, oder?

  14. Man kann net von einem TW erwarten, dass er komplett fehlerfrei spielt. Das Wichtige ist, dass man bei eigenen Fehlern als TW nicht die Ruhe und die Ausstrahlung auf die Gegner und die eigenen Mitspieler verliert. Von daher ist unser neuer Mann zwischen den Pfosten ein verdammt cooler Hund, auf den sich seine Vorderleute wohl gut werden verlassen können. Das ist gepaart mit seinen Reflexen, seiner Strafraumbeherrschung und dem guten Umgang mit dem Ball ein Pfund, mit dem die Eintracht noch wird wuchern können. Es müssen nur noch ein paar mehr seiner Vorderleute mitziehen als nur AMFG und Stenda.
    Nur wenn mal wieder die Kondi net reciht, dann wird es eine durchwachene Saison. Eijeijei!

  15. Wir sind Diva. Nichts ist normal. Aber ich hab nun gesehen, was Kadlec alles nicht kann. Leider eine Menge… Und Sefe ist auch viel wichtiger als ich dachte. Boah, hab ich mich verträumt… Typisch Hamburg, oder Frankfurt eben

  16. Hess. Wahnsinn!!

  17. Während gerade die heutige Hessenmeisterschaft verloren geht, läßt sich konstatieren:
    Der Eingangsbeitrag trifft leider alle Nägel auffe Köppe –
    Tja, weißte Bescheid, lieber Eintrachtfan.

  18. @HG:
    Bei der Rauslaufaktion bin ich bei dir, bei der Faust nicht. Das war gut, ich glaub sogar er kam nur so hin. Nötig in der Situation, wenn die TV-Bilder nicht trügen (Stürmer stand besser zum Ball als Verteidiger).

    Standort bestimmt – exakt getroffene Überschrift.

  19. Mittelmaß ist soviel schöner, wenn die Stimmung gut ist. Zumindest für die Spieler…

  20. ZITAT:
    “Hertha hatte auch in der erste Halbzeit schon gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Auch Hradecky sollte mal nachdenken. Mit dem Fuß ist er sehr stark, aber zweimal konnte man dem Herrgott danken. Einmal beim Herauslaufen, das andere mal bei dieser grausamen Faustabwehr.”

    Mit dem rauslaufen hast du recht. Aber auf das Linie hat er uns (ich glaube gg Ibisevic) in der 1. Halbzeit vor dem 0:1 bewahrt.

  21. Darmstadt zeigt wie es geht. Die haben scheinbar das “immer weiter, immer weiter-Gen” das uns fehlt

  22. Tja. Man sollte 98er werden. Moral, Wille, Kampfkraft und Begeisterung. Alles, was uns fehlt… Die SGE wäre nach einem Rückstand in Doofmund 100 Prozent nicht mehr zurück gekommen.

  23. Hat die Kastanie eventuell noch nen Zwillingsbruder?

  24. daniel zlataniert

    Heute sage ich dazu lieber nichts.

  25. ZITAT:
    “Tja. Man sollte 98er werden. Moral, Wille, Kampfkraft und Begeisterung. Alles, was uns fehlt… Die SGE wäre nach einem Rückstand in Doofmund 100 Prozent nicht mehr zurück gekommen.”

    Dann mach doch.

  26. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Btw…wenn noch mal einer nach Waldschmidt schreit….dann biite heute noch mal genau das Spiel angucken

  27. Zu Kadlec – Chance vertan.

    Ansonsten:
    Wenn man wieder das Interview diese Woche von Stendera las:
    “Wir haben das Potenzial dazu, uns da oben festzusetzen.” Stendera ist davon überzeugt, dass in dieser Saison einiges möglich ist. “Wir haben den Anspruch, uns oben reinzubeißen”, sagte er. “Die Mannschaft will es dieses Jahr.”

    Boah Ey! :(

  28. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Tja. Man sollte 98er werden. Moral, Wille, Kampfkraft und Begeisterung. Alles, was uns fehlt… Die SGE wäre nach einem Rückstand in Doofmund 100 Prozent nicht mehr zurück gekommen.”

    Dann mach doch.”

    Sag mir wie…hatte schon 1000000 mal die Schnauze voll vom ewigen grauen Mittelmaß und besitze trotzdem das 30. Jahr in Folge eine DK…

  29. ZITAT:
    “Btw…wenn noch mal einer nach Waldschmidt schreit….dann biite heute noch mal genau das Spiel angucken”

    Dasselbe liesse sich aber auch über das ganze restliche Offensivpersonal sagen.

  30. @28: Dann weißt Du auch, dass es noch gar net so lange her ist, dass die Eintracht in Dortmund auch mal ein Spiel
    nach Rückstand sogar zum 3-2 Sieg gedreht hat.

  31. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Btw…wenn noch mal einer nach Waldschmidt schreit….dann biite heute noch mal genau das Spiel angucken”

    Dasselbe liesse sich aber auch über das ganze restliche Offensivpersonal sagen.”

    Fußballgott hat aber immerhin ein Tor geschossen!

  32. ZITAT:
    “Zu Kadlec – Chance vertan.

    Ansonsten:
    Wenn man wieder das Interview diese Woche von Stendera las:
    “Wir haben das Potenzial dazu, uns da oben festzusetzen.” Stendera ist davon überzeugt, dass in dieser Saison einiges möglich ist. “Wir haben den Anspruch, uns oben reinzubeißen”, sagte er. “Die Mannschaft will es dieses Jahr.”

    Boah Ey! :(“

    Schlimm

  33. Na ja. 2010. Bilanz seit damals: 0 Punkte und 1-12 Tore.

  34. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zu Kadlec – Chance vertan.

    Ansonsten:
    Wenn man wieder das Interview diese Woche von Stendera las:
    “Wir haben das Potenzial dazu, uns da oben festzusetzen.” Stendera ist davon überzeugt, dass in dieser Saison einiges möglich ist. “Wir haben den Anspruch, uns oben reinzubeißen”, sagte er. “Die Mannschaft will es dieses Jahr.”

    Boah Ey! :(“

    Schlimm”

    Wenn man einem keinen Vorwurf machen kann, dann Stender.

  35. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Btw…wenn noch mal einer nach Waldschmidt schreit….dann biite heute noch mal genau das Spiel angucken”

    Dasselbe liesse sich aber auch über das ganze restliche Offensivpersonal sagen.”

    Fußballgott hat aber immerhin ein Tor geschossen!”

    Jaja, schon klar, der war heute der Einäugige unter den Blinden.

  36. Hey. Wir waren in der 20-Uhr Tagesschau.

  37. Wenn man einem keinen Vorwurf machen kann, dann Stender.”

    Finde ich auch, hat ordentlich gespielt. Dann noch den Lattenkracher. Für mich eine “2 Minus” insgesamt.

  38. ZITAT:
    “Hey. Wir waren in der 20-Uhr Tagesschau.”

    War Atttia auch im Bild?

  39. Zurück von Finnland gegen Berlin.
    Trotz des Punktes bedient.
    Da es das zweite Mal ein Spiel war, dass man hätte nicht verlieren müssen.
    Jaja, Unentschieden, ein Punkt, aber nur weil das Spiel nicht noch ein paar Minuten länger ging.

    Andererseits, was soll man machen, wenn wir ohne Sturm spielen (Kadlec?Nicht lustig) und das Mittelfeld stellenweise komplett verföhnt agierte.
    Aiges und Hasebe richtig von der Rolle, Luc funzt wirklich nur mit Sefe/und oder nicht als Einwechslung.
    Schade für Luca, aber das war wirklich unglücklich gelaufen; und ich fürchte, ohne Medo hätten wir wohl das 2. Gegentor noch vor dem Schlusspfiff bekommen.
    Gab nur wenige, die mir heute nicht mit ihrer Spielweise auf den Keks gingen, dazu zählen Russ und Stendera (und z.T. Iggy, da passt leider wollen und können nicht recht zusammen, aber dennoch Kudos).

    Und was war das mit dem ständigen Aus- und Wegrutschen?
    Das mit dem Wässern der Hälften kurz vor Spielbeginn war doch wohl abgesprochen?!

    Schluss um: außer dem Wetter heute alles subpotimal, Gegner wirklich nicht gefährlich (aber mit erstaunlich langer Leine von einem unsteten Schiri), das eigene Team suchte das ganze Spiel lange den Faden des eigenen; und weshalb (nein, kein Vaclav-Bashing) Veh Kadlec nicht früher runternahm, blieb mir nur eins von mehreren Rätseln.
    Hoffentlich ist wenigstens die Küche bei meinem Lieblingsitaliener gleich besser drauf.

    Elfter, gelle? Also eigentlich direkt auf Eichmaß. Fühlt sich trotzdem gerade deutlich unten drunter an.

    P.S. und wäre nur eine der Möglichkeiten (z. B. der Lattentreffer oder Lucs beste Szene alleins vorm Torwart)
    drin gewesen, tät es diesen meinigen Erguss erst garnicht geben. Sauknapp vorbei, die Zweite.

  40. ZITAT:
    “Wenn man einem keinen Vorwurf machen kann, dann Stender.”

    Finde ich auch, hat ordentlich gespielt. Dann noch den Lattenkracher. Für mich eine “2 Minus” insgesamt.”

    Albert, ich fand Abraham und Reinartz die Besten. Die habe ich in meiner Managermannschaft.

  41. derjüngsteimblog

    Stellenweiße in Halbzeit 1 fand ich es sehr ordentlich, aber die zweite Halbzeit.. Lag es an fehlender Fitness oder an der Taktik, wir lassen die Berliner kommen und kontern dann, mit Meier unserem schnellen Stoßstürmer? Dieses Hintenreinstellen bei der Eintracht hat gefühlt noch nie geholfen einen einfachen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Die letzten beiden Spiele von Stendera fand ich richtig stark, auch Meier war heute insgesamt gut. Der Rest so naja. Mit Totalausfällen bei u. A. Waldschmidt

  42. Attila war heute nicht im Stadion, glaube ich.

  43. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn man einem keinen Vorwurf machen kann, dann Stender.”

    Finde ich auch, hat ordentlich gespielt. Dann noch den Lattenkracher. Für mich eine “2 Minus” insgesamt.”

    Albert, ich fand Abraham und Reinartz die Besten. Die habe ich in meiner Managermannschaft.”

    In mein Team hat es wieder niemand von Eintracht Frankfurt geschafft.

  44. Veh raus. Schaaf rein.

  45. ZITAT:
    “Wenn man einem keinen Vorwurf machen kann, dann Stender.”

    Finde ich auch, hat ordentlich gespielt. Dann noch den Lattenkracher. Für mich eine “2 Minus” insgesamt.”

    In Halbzeit 2 fand ich alle schlecht. In Halbzeit 1 die meisten gut – insbesondere auch Stendera.

    Hat aber nix damit zu tun, dass ich mir mehr Taten statt Worte wünschen würde. Und das über 90 Minuten

  46. Bin wahrscheinlich ungerecht und pauschalisierend in meinem Urteil, aber nach dieser unglaublichen zweiten Halbzeit bin ich noch immer gigantisch angefressen, sorry

  47. ZITAT:
    “Bin wahrscheinlich ungerecht und pauschalisierend in meinem Urteil, aber nach dieser unglaublichen zweiten Halbzeit bin ich noch immer gigantisch angefressen, sorry”

    Ich bin sogar irgendwie noch mit dem Punkt zufrieden. Fand Hertha in den letzten 15 Minuten richtig gut. Die hatten einen ganz schönen Punch plötzlich.

  48. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Der beste heute war Finnland. …und Stender. Und mit Abstriche AMFG14
    Reinatz bemüht gut. Kadlec übrigens auch, aber die Meinung hab ich wohl exlusiv. Immerhin hat der wirklich gut nach hinten gearbeitet, wenn er schon vorne nichts hingekommen hat.
    Ansonsten. …kollektiver konditoneller Abbau. Warum auch immer?

  49. ZITAT:
    “Veh raus. Schaaf rein.”

    Ersteres einverstanden, letzteres ist mehr als häßlich.

  50. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    “Bin wahrscheinlich ungerecht und pauschalisierend in meinem Urteil, aber nach dieser unglaublichen zweiten Halbzeit bin ich noch immer gigantisch angefressen, sorry”

    Versteh ich . Ich kotze auch noch. Versuch aber objektiv zu bleiben. Was schon schwer genug ist

  51. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Stender.”

    ach, ja, da hatte unser Trainergott die tolle Idee, den kleinen dicken Langsamen auf die Aussenbahn zu stellen. War ähnlich gelungen wie den angehenden Viertliganebenerwerbskicker Waldschmidt als LA zu bringen. Danke, Armin.

  52. Köln war wohl doch die Ausnahme. Scheinbar begünstigt durch den Spielverlauf und einem unterirdischen Tag derselben. Wir schaffen es nicht mehr als 30 gute Minuten hinzulegen. Das ist natürlich viel zu wenig. Über Veh schreib ich nix mehr.

  53. Jetzt mal ein Wort zu Hasebe. Nach vorne ist der momentan aber auch eh bissi limitiert. Dass ist Kleinkleinkombiniere und dann muss der Iggy rechts steil gehen und auif Alex Meier flanken. Das haben nach der x-ten Wiederholung selbst die Frösche verstanden. Überrachend ist anders. Mit Iggy haben wir das Loch RV vernünftig geschlossen, aber LA schwierig. Irgendwann kann dann auch der Otsche net mer nach vorne renne. Und hinten hat der heute konkret gewackelt.
    Für Kadlec, den gemobbten, hat es mich so gefreut, dass der heute mal spielen durfe, dass ich seine Leistung nicht realistisch einschätzen kann.
    Nächstes Spiel?

  54. Der Polizeiruf ist auch naja!

  55. ZITAT:
    “Der Polizeiruf ist auch naja!”

    Inter spielt gegen Florenz!

  56. Inter wird mächtig versohlt. 0-3 nach 23 Minuten. Und das zu Hause.

    Woanders läuft also noch schlechter.

  57. Heute wie Flasche leer.

  58. Ich hab die jetzt schon die Schnauze voll, ehrlich.

    Frage der Erwartungshaltung, klar. Bin einer der Träumer, geb ich zu.

    Auf Schalke war wenigstens die 2.Hz OK, aber die Geilheit, einTor zu erzielen, fehlt der Truppe, allen, von vorn bis hinten.

    Stefans Beitrag trifft”s. MITTELMAß. Seitwärtsbewegung ist angesagt.

    Nicht mehr, nicht weniger.

    Seitwärtsbewegung ist angesagt. Platz 10-12, das höchste der Gefühle. Aus und fertig.

    Waldschmidt und Katze waren, mal ehrlich, Totalausfälle.

    Ilse noch von der Rolle. Haris fehlt als (viel kritisierter) Ballfestmacher. AM14FG noch nicht bei 100%. . Stender heute gut. Das war’s. Schmeichelhaftes Unentschieden, gegen Berliner, die konditionell /läuferisch offensichtlich zum jetzigen Zeitpundeutlich kt besser drauf sind als unsere.

    Köln war ein Ausrutscher nach oben, weil die Geißböcke von der Rolle waren, gg. Augsburg war schlecht, WOB war OK,Stuttgart war Dusel, der Rest ist und bleibt Mittelmaß.

    Ingolstadt zu tippen ist wie Lotto spielen.

    Wer gibt mir Hoffnung? Ich hab sie verloren.

    Tom vielleicht?

  59. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    trotz Armin, auch heute gibts den aktuellen Zwischenstand im heiteren blog-g-Tabellenraten:

    http://www.directupload.net/fi.....bg_pdf.htm

  60. Die Stimmung in den Stehbloecken nach dem Schlusspfiff muesste den Spielern eigentlich zu denken geben. Nach so einer beschämenden Leistung in der 2. Halbzeit, muesste eigentlich mal ein fanboykott ausgerufen werden.

  61. Oh je, die zweite Halbzeit war nicht das Schlimmste.

  62. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    ZITAT:
    “Die Stimmung in den Stehbloecken nach dem Schlusspfiff muesste den Spielern eigentlich zu denken geben. Nach so einer beschämenden Leistung in der 2. Halbzeit, muesste eigentlich mal ein fanboykott ausgerufen werden.”

    Warst du im Stadion?

  63. Das Vercoachen hat heute nur zwei Punkte gekostet.
    Veh muss effektiver werden.

  64. Kadlec war in einzigen Szenen vorne sehr unglücklich, defensiv jedoch ordentlich und eigentlich auch ganz gut im Spiel drin. Erst nach seiner Auswechslung – auch wenn es natürlich auch mit ihm hätte passieren können – haben die Jungs das Spiel aus der Hand gegeben.
    Ich hätte eher erwartet, dass Aiges so früh schon runter muss, was auch absolut verdient gewesen wäre.

    Veh hat heute mit Aufstellung und Auswechslungen ordentlich ins Klo gegriffen. Dazu hat die Mannschaft irgendwann jegliche Ballsicherheit verloren. Insofern muss man im Nachhinein wirklich mit dem Punkt zufrieden sein. Mehr wäre nach dieser katastrophalen Nichtleistung in der zweiten Halbzeit zwar schön, aber absolut unverdient gewesen.
    Bleibt zu hoffen und auch zu erwarten, dass das Spiel entsprechend umfangreich analysiert und die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden. Und dann bitte alles besser machen in Ingolstadt.

  65. Die erste Halbzeit war ordentlich. Man hätte die Chance das Spiel auf 2-0 zu stellen. Die letzten 20 Minuten war man gedanklich und physisch platt gewesen.

    Die Spiele in Hamburg (gegen wieder erstarkte Hamburger) und v.a. in Schalke haben wohl mehr Kraft gekostet, als man es vor der Saison erwarten durfte. Es ist halt ein Nachteil, wenn du zwei schwere Spiele innerhalb von 4 Tagen auf fremden Platz hast.

    Diese Liga ist dieses Jahr sowas von unvorhersehbar (ok, Bayern spielt die Ausnahme). Jeder kann jeden schlagen und die Dichte zwischen 2-18 ist noch enger als letztes Jahr.

    Die nächsten drei Spiele (Ingolstadt, Gladbach, Hannover) werden zeigen, wohin die Reise gehen wird.

  66. Tjoar.
    Was der Herr Veh so wechselt und spielen lässt erinnert tatsächlich an seine letzte Saison hier. Halt noch nicht so schlimm und extrem schlecht wie unter Schaaf, aber erfolgreich sieht anders aus. Schade.

  67. Sehr ernüchternd die 2. Halbzeit, man bettelte um den Ausgleich und bekam ihn folgerichtig gegen allenfalls mittelmäßige Berliner.
    Die Kastanie muß aus der einzigen klaren Chance unbedingt mehr machen, z.B. ins lange Eck schlenzen.
    Leider fehlte mit Haris unser bester Stürmer, Kadlec und Waldschmidt können ihn nicht annähernd ersetzen.

  68. ZITAT:
    “Das Vercoachen hat heute nur zwei Punkte gekostet.
    Veh muss effektiver werden.”

    Verdammte Scheiße. Das ist zu billig, dem Trainer alles in die Schuhe zu schieben, Da standen doch 11 Spieler auf dem Platz. Wo, wann, personell, wo hat er denn vercoacht?

  69. Es sitzt ein Mann in Brinkum
    schaut gelassen Spiele an
    rührt stoisch seinen Drink um
    freut sich, dass der Wohlfühl Armin alles so viel besser kann.

  70. ZITAT:
    “Kadlec war in einzigen Szenen vorne sehr unglücklich, defensiv jedoch ordentlich und eigentlich auch ganz gut im Spiel drin. Erst nach seiner Auswechslung – auch wenn es natürlich auch mit ihm hätte passieren können – haben die Jungs das Spiel aus der Hand gegeben.
    Ich hätte eher erwartet, dass Aiges so früh schon runter muss, was auch absolut verdient gewesen wäre.

    Veh hat heute mit Aufstellung und Auswechslungen ordentlich ins Klo gegriffen. Dazu hat die Mannschaft irgendwann jegliche Ballsicherheit verloren. Insofern muss man im Nachhinein wirklich mit dem Punkt zufrieden sein. Mehr wäre nach dieser katastrophalen Nichtleistung in der zweiten Halbzeit zwar schön, aber absolut unverdient gewesen.
    Bleibt zu hoffen und auch zu erwarten, dass das Spiel entsprechend umfangreich analysiert und die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden. Und dann bitte alles besser machen in Ingolstadt.”

    Das Schlimme ist, dass auch ich wieder mal total ahnungslos bin. Ich fand die Ein- und Auswechslungen erst mal gut……………. Bis ich die Leistung der Einwechsler gesehen hatte. Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass Gian-Luca Watschlaff nach unter toppt und zwar tonnenweise.

    Bei Luc beginne ich zu ahnen, dass er ein Gerd Müller in Schnell ist aber bis zum Abschluss spielst Du zu zehnt.

  71. “Bei Luc beginne ich zu ahnen, dass er ein Gerd Müller in Schnell ist aber bis zum Abschluss spielst Du zu zehnt.”

    :-)

  72. ZITAT:
    “Es sitzt ein Mann in Brinkum
    schaut gelassen Spiele an
    rührt stoisch seinen Drink um
    freut sich, dass der Wohlfühl Armin alles so viel besser kann.”

    Kryptisch. Sag, was du meinst. Sorry. Ich versteh’s nicht.

  73. Ja. War im Stadion. Sogar im Block 40. Da wurde beim Anfeuern von der 1. – 90 Minute so richtig Gas gegeben. Dabei war die 2. Halbzeit noch schlechter als gg Augsburg.

  74. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das Vercoachen hat heute nur zwei Punkte gekostet.
    Veh muss effektiver werden.”

    Verdammte Scheiße. Das ist zu billig, dem Trainer alles in die Schuhe zu schieben, Da standen doch 11 Spieler auf dem Platz. Wo, wann, personell, wo hat er denn vercoacht?”

    Naja, er sieht die Spieler täglich im Training. Die Wechsel waren nachvollziehbar aber wenn die Jungs neben sich stehen, müsste der Trainer das sehen/wissen.

    Ich glaube allerdings, dass in der abgeschenkten 2. Hz. so ziemilch jeder scheiße ausgesehen hätte.

    Wurscht, dass war keine Glanzleistung, auch vom Trainer nicht.

  75. Warum hat Veh mit der Aufstellung ins Klo gegriffen ?
    Die zweite Halbzeit hat gezeigt, dass wir im Moment vor allem mit den Außenpositionen unsere Probleme haben.
    Links haben wir niemanden und rechts einen schwächelnden Aigner.
    Wenn man das bedenkt, hat Veh mit der Startformation schon verdammt viel richtig gemacht.
    Mit der Raute kaschieren wir unsere Probleme auf den offensiven Außenpositionen derzeit deutlich am besten.
    Ich hätte lediglich einen der beiden Stürmer (Kadlec,Aigner) für Meier geopfert und Stendera auf die Meier Position gezogen, auch wenn ich uns dafür auf den Halbpositionen sogar etwas schlechter besetzt gesehen hätte.
    Meier und Castaignos kann ich mir zwar jeweils gut mit Seferovic im Sturm vorstellen aber nicht gemeinsam. Die zweite Halbzeit bot da schon einiges.
    Also wie hätte unser Meistertrainer also aufstellen sollen ?
    Die Startformation schien mir schon sehr gut und das Spiel war akzeptabel, man darf schließlich nicht vergessen, dass Berlin schon eine Zeit lang ziemlich unangenehm zu spielen ist.

  76. @ce: Wie du meinem nachfolgenden Beitrag entnehmen kannst, war meine Bemerkung zur Hälfte ein spaßiger Spruch. Seine Wechsel in der zweiten Halbzeit fand ich aber wirklich mies, kosteten aber auch nicht das gesamte Spiel.

  77. Es scheint schwer von Vorteil, vom Spiel nicht wirklich viel gesehen zu haben. Also wenn sogleich der Blutmond über Frankfurt ausgerufen wird. Vermutlich mit nur mittelmäßiger Sicht.

  78. In Ingolstadt wirds garantiert nicht einfacher als beim HSV und auf Schalke.
    Man wünscht sich einfach nur eine Mentalität zu sehen wie 98 heute beim BVB.

  79. ZITAT:
    “Bei Luc beginne ich zu ahnen, dass er ein Gerd Müller in Schnell ist aber bis zum Abschluss spielst Du zu zehnt.”
    Die Beschreibung gefällt mir ziemlich gut und weil das mit Meier nicht ganz unähnlich ist, auch wenn er ganz anders spielt als Castaignos, würde ich nicht beide bringen. Dieses Risiko kannst du vielleicht mit Seferovic bringen, weil der für drei rackert, aber selbst da muss man erst einmal abwarten und darf sich noch nicht von dem Köln Spiel täuschen lassen. Heute mit Meier zu starten schien mir gegen Berlin die richtige Wahl, während diesen bei Führung durch Castaignos zu ersetzen auch noch plausibel erschien. Mit beiden hatten wir dann kaum noch Zugriff aufs Spiel, zumal auch noch Stendera außen versauerte.

  80. ZITAT:
    “In Ingolstadt wirds garantiert nicht einfacher als beim HSV und auf Schalke.
    Man wünscht sich einfach nur eine Mentalität zu sehen wie 98 heute beim BVB.”

    So isses.

  81. stendera muss zentral sich richtung strafraum bewegen dürfen und dort häufiger den lionel raushängen lassen.

  82. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Ein Messi bringt aber auch nur dann was wenn der Rest der Mannschaft funktioniert und ihn bedient

  83. ZITAT:
    “Es scheint schwer von Vorteil, vom Spiel nicht wirklich viel gesehen zu haben. Also wenn sogleich der Blutmond über Frankfurt ausgerufen wird. Vermutlich mit nur mittelmäßiger Sicht.”

    Mache ich mich jetzt der Vorteilsannahme schuldig, wenn ich von unserer Kickerei grad garnix gesehen habe? Lediglich die 2. HZ vom BVB gg. Lilien geschaut und beim 2:1 gefreut, dass sich die mE “standesgemäße” Tabellen-Reihenfolge am Ende des Spieltags ergibt. Pustekuchen, nach der letzten vergebenen Chance auf auch nur einen einzigen Heimsieg an eben diesem vermaledeiten Spieltag.
    Dann brav nachgelesen.
    Gut, jetzt bin ich eigentlich ganz erleichtert, mich nicht wieder ‘live’ über den Verein des Herzens massivst ärgern müssen. Hinterher ist auch schlimm, tut aber nicht ganz so weh.
    Chancen auf Besserplatzierung gehabt und vertan? Kommt mir bekannt vor. War halt “nur” eine möglicherweise richtungsweisende englische Woche. Wenn’s rechts bergauf und links bergab gehen könnte, tuckert die Diva brav taditionell geradeaus – nur gucken, nix machen.
    Warum auch immer.

  84. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Hab mich schon immer mal gefragt wie eine Mannschaft wie Eintracht Frankfurt mit einem Superstar a la Messi und co spielen würde?
    Wahrscheinlich nicht mehr oder weniger besser wie jetzt. Ausnahme natürlich Slatan. Mit dem würden wir deutscher Meister werden!

  85. ZITAT:
    “Ein Messi bringt aber auch nur dann was wenn der Rest der Mannschaft funktioniert und ihn bedient”

    nee, das genau nicht. ein messi funktioniert weil er messi ist. ein messi bedient sich höchst selbst, das ist ja das tolle :)

    stendera soll sich ruhig mehr offensiv trauen und nicht nur als assist-geber groß werden. wünsche ich mir halt.

  86. Darf ich mal 300 Euro ins Phrasenschwein schmeißen?

    Die 1. Liga ist einfach eng. Mit Ausnahme des Köln Spiels hätten wir jedes andere Spiel gewinnen oder auch verlieren können.

    Ich verstehe halt nur nicht, warum Viele glauben, dass wir diese Spiele hätten gewinnen müssen. Nur bei Stuttgart ist das Konzept: Gut spielen und verlieren.

    Bei uns scheint das immer 50/50 zu sein.

    Danke fürs Lesen. Bitte.

  87. ZITAT:
    “Ansonsten. …kollektiver konditoneller Abbau. Warum auch immer?”

    Doppelbelastung wg. englischer Woche natürlich. Nur komisch, dass man das der Hertha nicht angemerkt hat, obwohl deren frühes Draufgehen recht kraftraubend aussah.

  88. “Bei uns scheint das immer 50/50 zu sein.”

    @c-e: Jo. Nur darf die Frage erlaubt sein: Warum?
    N.S.: Zahl auch bei nachvollziehbarer Antwort gerne eine Runde beim Tscha ;)

  89. polterpetra ( pro Suomen maalivahti)

    Stimnt ja auch ce
    Bis auf das Augsburgspiel, wo wir wirklich grottenschlecht waren, stand jedes Spiel auf Messers Schneide und hätte so oder so ausgehen können. Da war keins dabei wo wir ohne Chancen gewesen wären. Und Punkte haben wir ja auch geholt….so isses ja nicht

  90. Veh mag eben die Raute. Außerdem hat er für ein 4-2-3-1 noch weniger einen LA als für 4-4-2 mit Raute. Daher kann ich die Aufstellung schon nachvollziehen, wobei die dann eben nicht zum Spiel – hoch und weit – passte. Mich ärgert, dass die LA-Baustelle seit Urzeiten bekannt ist und nix dran gemacht wurde, außer zu hoffen, dass eines der Talenten irgendwann den Durchbruch schaffen wird. In der Offensive steht und fällt weiterhin alles mit Meier. Iggy gibt einen guten RV, aber Oczipka hatte auf links keine guten Aktionen nach vorne. Trotz “Verstärkungen” kommt mir der Kader inzwischen einigermaßen dünn vor.

    Ein Dreier wäre mit Blick auf die nächsten Wochen mal wieder angebracht.

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Doppelbelastung wg. englischer Woche natürlich. Nur komisch, dass man das der Hertha nicht angemerkt hat, obwohl deren frühes Draufgehen recht kraftraubend aussah.”

    Sorry Jim aber Hertha war stehend ko. Da kam rein gar nichts mehr.

    Und ich bleibe dabei, die Unsrigen haben sich schon ab der 60. nicht mehr bewegt, das ist nichts konditionelles, das ist pure Faulheit/Arroganz.

  92. Und wieder mal: Eine hui, eine pfui.
    Warum spielen wir so oft zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten?

  93. Uups, hier geht’s weiter, kann mich dem Eingangsbeitrag leider nur anschließen, das war echt gemeinschaftlich schwach, enttäuschend, primär von denen auf dem Platz, bleibt wohl nur die nüchterne Erkenntnis das wir wohl nicht besser sind, bzw. schlechter als ich wahr haben will, geerdet bin. Schade.

  94. ZITAT:
    “Und ich bleibe dabei, die Unsrigen haben sich schon ab der 60. nicht mehr bewegt, das ist nichts konditionelles, das ist pure Faulheit/Arroganz.”
    Die spielten in einer Formation, in der zu wenige Automatismen griffen und im Zentrum zu wenig Ballsicherheit und Präsenz vorhanden war. So gingen viele Bälle zu schnell wieder verloren und vorne wurde zu wenig Druck aufgebaut. Ohne einen ordentlichen Reinartz, der im letzten Drittel noch einmal Stabilität bot, wäre das möglicherweise noch schlimmer ausgegangen. Für mich hat das heute aber wirklich Veh zu verantworten. Ich will das auch einmal sagen können, außerdem weiß ich, dass er solche Dinge meistens sinnvoll verarbeitet. Also hoffe ich jetzt erst einmal, dass er die gleichen Fehler beim nächsten Mal ncht mehr macht und werde erst dann nach Schaaf rufen.
    Vielleicht fehlt aber auch einfach Inui, dann ist natürlich der Bruno schuld und wir werden bestimmt bald die Messer wetzen.

  95. ZITAT:
    “Darf ich mal 300 Euro ins Phrasenschwein schmeißen?

    Die 1. Liga ist einfach eng. Mit Ausnahme des Köln Spiels hätten wir jedes andere Spiel gewinnen oder auch verlieren können.

    Ich verstehe halt nur nicht, warum Viele glauben, dass wir diese Spiele hätten gewinnen müssen. Nur bei Stuttgart ist das Konzept: Gut spielen und verlieren.

    Bei uns scheint das immer 50/50 zu sein.

    Danke fürs Lesen. Bitte.”

    Bei uns hab ich halt immer das Gefühl, dass mehr geht. Das da mehr Qualität ist. Beim Gegner ist es eher umgekehrt, die spielen gegen uns immer am oberen Limit. Das stimmt so natürlich nicht und ich weiß das im Grunde auch. liegt vermutlich an der Vereinsbrille.

  96. Daniel Stendera? Laut Tagesthemen.

  97. ZITAT:
    “Daniel Stendera? Laut Tagesthemen.”

    Habbisch auch gerade gedacht. Nur als Meteroeloge und Sportjournalist im ÖR bekommst Du dein Geld für völligen Unfug.

  98. Reinartz hat zwar in jedem Spiel, auch heute, gute Passquoten, aber nicht gerade berauschende Zweikampfwerte. Heute hat er gerade mal 35 % seiner Zweikämpfe gewonnen. Hasebe ist da leider auch nicht viel besser. Unser DM ist zu Zweikampfschwach. Und das ist einer der Gründe für unser mangelnden Zugriff.

  99. Schaffen wir noch die Hundert?

  100. Dphil, sicher richtig
    aber jetzt ist mir die Hundert wichtig.

  101. Mich ärgerte es, dass es heute genau das Veh-Spiel war: Der abkippende Sechser holt sich zwischen den IV die Bälle und verteilt diese nach vorne. Früher war das Schwegler, heute Reinartz. Wird der zugestellt bzw. hat einen schlechten Tag, stottert der Motor und es geht nur noch hoch und weit.

  102. Partyschreck raus!!!!!!!!!!!

  103. ZITAT:
    “Partyschreck raus!!!!!!!!!!!”

    Das war Rache für den Ösi.

  104. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das war Rache für den Ösi.”

    Ok. ich geh ins Bett. Punkt für Dich.

  105. ZITAT:
    “Partyschreck raus!!!!!!!!!!!”

    LOL

  106. ZITAT:
    “Kadlec war in einzigen Szenen vorne sehr unglücklich, defensiv jedoch ordentlich und eigentlich auch ganz gut im Spiel drin. Erst nach seiner Auswechslung – auch wenn es natürlich auch mit ihm hätte passieren können – haben die Jungs das Spiel aus der Hand gegeben.
    Ich hätte eher erwartet, dass Aiges so früh schon runter muss, was auch absolut verdient gewesen wäre.

    So sehe ich es auch. Kadlec hat ewig nicht gespielt, der braucht auch mal wieder mehr Minuten Spielpraxis, auch was die Abstimmung mit Meier angeht, beide haben doch sehr ähnliche Laufwege im Sturm.

  107. Unsere A-Jugend hat ja ‘nen Siech gegen Hoppenheim gelandet, seh’ ich grad :-)

  108. ZITAT:
    “[…] Und ich bleibe dabei, die Unsrigen haben sich schon ab der 60. nicht mehr bewegt, das ist nichts konditionelles, das ist pure Faulheit/Arroganz.”

    Da bin ich ja froh, dass ich das Spiel heute nicht gesehen habe.

    Wenn das denn tatsächlich so war mit der Faulheit/Arroganz, stellt sich mir erneut die ewig gleiche Frage “Warum immer wieder?”. Ich fürchte, eine Antwort werde ich auch diesmal wieder nicht bekommen. N8!

  109. Die Mondfinsternis war ganz interessant; im Gegensatz zu den letzten 20 Minuten die ich sehen durfte.

  110. Hat es das schon mal gegeben? Nicht ein einziger Heimsieg?

  111. Stendera spricht von “fehlender Kraft”, Veh von einem “körperlichen Problem”.

  112. ZITAT:
    “Hat es das schon mal gegeben? Nicht ein einziger Heimsieg?”

    Haben wir nicht zu Hause gegen Köln… oder versteh ich da was falsch?

  113. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Stendera spricht von “fehlender Kraft”, Veh von einem “körperlichen Problem”.”

    och, sind die Herren nach paar Spielchen schon erschöpft? Hat man sich womöglich im Sommer die Eier geschaukelt anstatt zu rennen? Kann net sein, der Armin hat ja gesagt, man war fleissig. Daher zieht diese Ausrede nicht.

  114. ZITAT:
    “Stendera spricht von “fehlender Kraft”, Veh von einem “körperlichen Problem”.”

    Peinlich ist sowas.

  115. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hat es das schon mal gegeben? Nicht ein einziger Heimsieg?”

    Haben wir nicht zu Hause gegen Köln… oder versteh ich da was falsch?”

    Ich meinte die komplette Liga

  116. @ 116:

    Ach so, sorry

  117. Dann kann man ja in der Winterpause den Schleifer wieder holen. Ist ja noch Zeit. Und dann zaubern wir wieder die zu schwachen Vorbereitungsgegner aus der Tasche.

  118. Ich finde nicht das Berlin uns überrannt hat. Das war ein körperloses Spiel seitens der Eintracht. Das war schon in der ersten Halbzeit der Fall, vor allem hinten. Es wurde ja auch nicht besser als die ” frischen ” Kräfte eingewechselt wurden. Im Gegenteil. Da stimmte was in der Birne nicht.

  119. Schaedelharry63

    Die veh… fehlende Kraft bekommst du vor der Winterpause nicht mehr gebacken.

    Da ist es dann schon nachvollziehbar, wenn man während des Spieles sich das eine oder andere mal zurücknimmt.

    Um so wichtiger wäre, so wie gestern nach einer Führung, das man genug geistige Frische aufzubieten in der Lage wäre, wenigstens in Kontersituationen das ein oder andere Mal erfolgreich abschließen zu können.

    Aber auch die Chancenverwertung ist subobtimal, das scheint dann irgendwann zu lähmen..

    Zumindest das hat uns z.B. Darmstadt derzeit voraus.

  120. ZITAT:
    “Da stimmte was in der Birne nicht.”

    Völlig richtig. Denn man hat ja gesehen, sobald mal Gas gegeben wurde, kamen auch die Chancen. Und wurden dann dilettantisch vergeben. Exemplarisch für mich die Szene, in der Abraham hinten startet, der Ball dann – richtig gut gespielt – zu Oczipka (glaube ich) kommt, der ihn dann granatenmäßig harmlos verdaddelt.

  121. Die Darmstädter sind auch noch euphorisiert. Sowas trägt. Kennt man ja. Aber irgendwann ist auch das vorbei. Kennt man ebenfalls.

  122. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    selbstverständlich wird Darmstadt absteigen. Dann, wenn die erste Euphorie vorbei ist. Aber immerhin kann man derzeit bei denen sehen, was man erreichen kann, wenn man richtig will und sich reinhaut.

  123. “Da stimmte was in der Birne nicht

    Darf ich meine alte These wieder auspacken?
    “Och, der Meier-Alex-Fußballgott-Typ da vorne, der macht das schon. Da reichen 70 % Leistung, ich brauch nicht so rennen und ackern.” Ich sage nicht, dass das bewusst und mit Absicht passiert. Aber eine Erklärung wäre es für mich. Und passt zu dem oft verwendeten Satz “kein Meier, keine Tore”.

  124. Wie die Kastanie ihre Chance vergeben hat – das war schon große Kunst.

  125. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Wie die Kastanie ihre Chance vergeben hat – das war schon große Kunst.”

    Madlung hätte den Ball in die Kreuzecke gezimmert

  126. ZITAT:
    “Stendera spricht von “fehlender Kraft”, Veh von einem “körperlichen Problem”.”

    Da grüßt schon wieder das Murmeltier. Das sind doch die gleichen Aussagen, wie schon mal unter Veh.

    Kein Viertel der Saison rum und die klagen über fehlende Fitness.

    Flasche leer, bevor sie überhaupt mal voll war.

  127. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    hier, @CE, im Live-Manager – links neben dem grossen blauen Balken “neues Team erstellen” findest das “Team ändern””

  128. „Stendera spricht von „fehlender Kraft“, Veh von einem „körperlichen Problem“.“

    Könnte mal wer vom Fach – polterpetra!? – mir das mal näher beleuchten?
    Warum kann man, Zitat Veh, in einer “englischen Woche nur regenerieren und nicht trainieren”?
    Was ist bspw. im Handball anders, da wird ja mehr auf Sprint und Tempo gegangen, und die spielen alle wenige Tage?

  129. Und jetzt ergänze ich noch meine 124:

    Im Heimspiel gegen Köln wurde Meier eingesetzt und war von Anfang an wirklich gut dabei. Die anderen hatten das aber noch nicht ganz auf dem Schirm und haben ihre Leistung abgerufen. Ergebnis: bekannt.

    Jetzt wissen die anderen wieder, der AM ist da, keep it easy, siehe These.

  130. Das System Gekas reloaded.

  131. ZITAT:
    “Das System Gekas reloaded.”

    Das wäre böse, wenn’s so wär.

  132. ZITAT:
    “Das System Gekas reloaded.”

    Genau mein Gedanke nach dem Spiel.

  133. ZITAT:
    “Das war ein körperloses Spiel seitens der Eintracht. Das war schon in der ersten Halbzeit der Fall, vor allem hinten. .”

    Reinartz ist mit im Durchschnitt 47 % gewonnenen Zweikämpfen der zweikampfschwächste Sechser der Bundesliga. Gestern waren es 36 %!

  134. Veh: “Für links haben wir keinen.”

    Barvo!

  135. Schaedelharry63

    Die Kastanie sollte mal zusammen mit dem Meier Schußtraining nach dem normalen Training betreiben.

    Von wegen Verantwortung und so.

    Der Rest darf gerne zusätzliche Einheiten hinsichtlich Paßgenauigkeit und Laufwege dranhängen.

    Von nix kommt nix.

  136. Schaedelharry63

    Der, der zusätzliches Training untersagte, wurde ja (zum Glück) von der Weide getrieben.

    Meier als Vorbild statt als Entschuldigung, da fehlt es den Herren Profis wohl an Ehrgeiz.

  137. ZITAT:
    “Das System Gekas reloaded.”

    Wie soll ich dann Beitrag 175 vom 26.09. verstehen ?

  138. So wie es dasteht.

  139. Sich die Sache zu einfach machen wollen, so sah es aus, deswegen bin ich auch negativ angefasst.
    Nicht dass man unentschieden gespielt hat, sondern wie letztlich.

    Und natürlich wird da nun von irgendeinem –körperlichen- Problem gesprochen. Man sah ja nur zu oft, dass die Berliner (welche jetzt wirklich nicht zum Fürchten waren) dort mit mehr Verve und Biss zur Sache gingen als die Unsrigen.

    Vom eigenen Auftritt vor ein paar Tagen bei einem CL-Aspiranten noch sehr angetan zu sein, hilft einem beim aktuellen Gegner halt recht wenig.

    Ich brauch´ erst mal ein paar Kaffee…war ne extrem kurze Nacht, aber für das Schauspiel am Himmel lohnte sich.

  140. Ich sach nur: Die Junioren haben die Ehre von EF am WE gerettet, oder so ähnlich!

  141. ZITAT:
    “Veh: “Für links haben wir keinen.”

    Barvo!”

    Da ist mir auch gerade die Tasse Kaffee aus der Hand gefallen als ich das las.

  142. Aber mal ernsthaft: So überlegen waren wir in der 1. Hlabzeit nicht, als dass man da auf die Idee kommen könnte, das Spiel locker nach Hause schaukeln zu können. Hertha hatte 2-3 gute Möglichkeiten und es hätte durchaus schon nach 45 Minuten 1:1 stehen können. Das war auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für uns.

    Wie man dann denken kann, dass man ja “nur noch” 45 Minuten zu überstehen hätte und mit Meier (oder sonstwem) das Ding locker-flockig eintüten kann, erschließt sich mir überhaupt nicht.

    Diese Einbrüche snd unter Veh auch nichts Neues, wenn ich mich da richtig erinnere. Da wurde nach Führung gerne mal das Spielen eingestellt, man zog sich zurück, lautere auf Konter (die nicht kamen) und kassierte gegen Ende den verdienten Ausgleich.

  143. Der Fachbeirat Korken und UliStein hat beschlossen, dass, wenn man der Mannschaft einimpfen kann, in jedem Spiel über 90 Minuten an die Grenze zugehen und immer als Kollektiv aufzutreten, die Truppe zu höherem berufen ist. Dazu sollte man mal über einen Mentaltrainer nachdenken.

  144. concordia-eagle

    Danke Boccia.

    Fehlende Kraft ist doch Unsinn. Wir haben die Schalker in der 2. Hz. im Sack gehabt (nur selbigen nicht zugemacht). Das ist gerade 3 Tage her. Und gestern soll die Kraft schon nach 45 Minuten weg gewesen sein? Nö, wären es die letzten 10 Minuten gewesen hätte ich diese Behauptung vielleicht noch nachvollziehen können aber das war gestern meiner sicheren Überzeugung nach ein Kopf- und kein Kraftproblem.

  145. Sie wollten Veh-Fußball – jetzt haben sie Veh-Fußball. Mit einigen Stärken (z.T. technisch guter Fußball, offensive Grundausrichtung, gute Laune bei den Pressekonferenzen) und vielen Mängeln (Kondition, kein richtiges Training, unerklärliche Leistungseinbrüche, zu späte und seltsame Wechsel (gestern nicht !), späte Gegentore).
    Alles wie gehabt und erwartet. Wo wird es enden ? Wie in seiner letzten Saison: etwas über oder unter 40 Punkte, Platz 11 bis 15,( hoffentlich….) !

  146. Die zweite Halbzeit die Probleme offengelegt, die wir die ganze Zeit schon hatten. Wir haben zuviele Schwachstellen: LM, RV und auch das zweikampfschwache DM. Wir hatten bis ketzt in allen Spielen bis auf eines eine schlechtere Zweikampfquote und weniger Ballbesitz als der Gegner. Veh wechselt deshalb wild durch und stellt in jedem Spiel drei mal um, in der Hoffnung, irgendwie ein System und Formation zu finden, die halbwegs passen.Das hilft auch nicht dabei, Sicherheit zu gewinnen. Wir leben wieder einmal allein von der individuellen Qualität einzelner Spieler.

  147. Was macht eigentlich unser Fitnesscoach so den ganzen lieben Tag?

  148. ZITAT:
    “Sie wollten Veh-Fußball – jetzt haben sie Veh-Fußball.

    So isses. Mit allen Begleiterscheinungen. Wie vor 2-3 Jahren.

  149. ZITAT:
    “Die zweite Halbzeit die Probleme offengelegt, die wir die ganze Zeit schon hatten. Wir haben zuviele Schwachstellen: LM, RV und auch das zweikampfschwache DM. Wir hatten bis ketzt in allen Spielen bis auf eines eine schlechtere Zweikampfquote und weniger Ballbesitz als der Gegner. Veh wechselt deshalb wild durch und stellt in jedem Spiel drei mal um, in der Hoffnung, irgendwie ein System und Formation zu finden, die halbwegs passen.Das hilft auch nicht dabei, Sicherheit zu gewinnen. Wir leben wieder einmal allein von der individuellen Qualität einzelner Spieler.”

    Genau dieses wilde durchwechseln von System und Spielern hat Favre das Genick gebrochen.

  150. @Stoffel (146) – das mit der Kondition finde ich auch erstaunlich.

    Während Darmstadt und Ingolstadt keinen Hehl daraus machen, dass sie nur überleben können, wenn sie mehr investieren als der Gegner hält man in Frankfurt Lauf- und Kampfbereitschaft für nicht sonderlich sexy sondern will lieber technisch zellebrieren.

    Für mich war gestern in Hz2 ganz klar ein konditionelles Defizit zu beobachten. Eigentlich ein Problem, dass man relativ leicht abstellen könnte – wenn man es denn ernsthaft angeht.

  151. Ich will hier keine Probleme – Ich will Lösungen!!

  152. ZITAT:
    “Ich will hier keine Probleme – Ich will Lösungen!!”

    Kauf dir ein Bayerntrikot

  153. Richtige Lösungen wird es so schnell nicht geben, weil ei der Kderzusammenstellung dises Jahr ja die “neue Philosphie” verfolgt wurde, Spieler zu holen, die uns “miitelfristug weiterhelfen, heißt Transfererlöse generieren können. Blöd nur, wenn man kurzfristiug durchgereicht wird, weil man niemand hat der jetzt auf wichtigen Positionens spielen kann.
    Etwas weiterhelfen könnte es uns jedoch vielleicht, wenn Veh sich und der Truppe klar macht, dass wir keinen Blumentopf gewinnen werden, wenn wir im Mittelfeld, v.a. im defensiven Mittelfeld keine Zweikämpfe gewinnen. Vielleicht sollte Veh lieber Hasebe auf die Sechs stellen. Der ist etwas zweikampfstärker als Reinartz.

  154. Sorry für die Tippfehler

  155. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich will hier keine Probleme – Ich will Lösungen!!”

    Kauf dir ein Bayerntrikot”

    Oder den Sammer kaufen…..-)

  156. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich will hier keine Probleme – Ich will Lösungen!!”

    Kauf dir ein Bayerntrikot”

    Hab ich, damit Putze ich immer das Klo. Der Urinstein geht von dem Telekom und Lahm Flock besonders gut weg.

  157. ZITAT:
    “Richtige Lösungen wird es so schnell nicht geben, weil ei der Kderzusammenstellung dises Jahr ja die “neue Philosphie” verfolgt wurde, Spieler zu holen, die uns “miitelfristug weiterhelfen, heißt Transfererlöse generieren können. Blöd nur, wenn man kurzfristiug durchgereicht wird, weil man niemand hat der jetzt auf wichtigen Positionens spielen kann.”

    Quark. Hradecky, Castaignos und Reinartz helfen sofort. Wenn darüber hinaus Perspektivspieler geholt werden, ist das grundsätzlich ok.

    ZITAT:
    Vielleicht sollte Veh lieber Hasebe auf die Sechs stellen.

    Vielleicht hab ich ja einen Knick in der Optik, aber für mich hat er die meiste Zeit neben Reinartz gespielt.

  158. ZITAT:
    “Mal was zur Laufleistung..

    http://www.bundesliga.de/de/li.....C/Analyse/

    Da sehe ich jetzt keinen fundamentalen Unterschied. Und das spricht dafür, dass die schwache Leistung gestern nicht auf ein Konditionsproblem zurückzuführen ist.

  159. korken, warst du vor Ort gestern?

  160. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mal was zur Laufleistung..

    http://www.bundesliga.de/de/li.....C/Analyse/

    Da sehe ich jetzt keinen fundamentalen Unterschied. Und das spricht dafür, dass die schwache Leistung gestern nicht auf ein Konditionsproblem zurückzuführen ist.”

    Diese These ist auch absurd. Fit sind sie, nur an anderen Punkten limitiert #fußballspielen

  161. Konditionelles Defizit?
    Meinetwegen, wenn man dem Kind halt den Namen geben möchte.
    Aber bestimmt nicht körperlich (von dem einen oder anderen, der vielleicht noch nicht bei 100% ist oder noch etwas angeschlagen war, mal abgesehen).
    Wenn der Kopf nicht bei der Sache ist, können die Beine noch so viel laufen, ohne viel zustande zu bringen.

    @159
    Yep, zu meist neben Reinhartz in der Mitte, und ab- und an auch mal auf den Flügel ausweichend, umso unverständlicher seine Darbietung.

  162. ZITAT:
    “Wie die Kastanie ihre Chance vergeben hat – das war schon große Kunst.”

    Ich war kurz abgelenkt, sah die Szene eher unkonzentriert und dachte, hey, wie geil dort vor unserem eigenen Tor geklärt wurde. Dann wurde mir klar, dass das ein Torabschluss von uns war. Aua.

  163. Unsere zwei Sechser sind zu ähnlich. Und da Hasebe zur Zeit völlig von der Rolle ist (ich erinnere mich an einen Ballverlust, den er, anstatt nachzusetzen, zur Diskussion mit dem Schiri nutzte), würde ich im nächsten Spiel neben Reinartz einfach den Immerspieler Russ stellen. Der bringt wenigstens ab und zu ein wenig Dynamik nach vorne.

  164. ZITAT:
    “Genau dieses wilde durchwechseln von System und Spielern hat Favre das Genick gebrochen.”

    Nur war das bei Favre wegen der zahlreichen Verletzten zu Saisonbeginn größtenteils erzwungen (Stranzl, Dominguez, Herrmann, Jantschke, Johnson fehlten alle mehrere Spiele, wenn ich das richtig verfolgt habe). Kramer und Kruse musste er ohnehin ersetzen; Xhaka jeweils einmal in der Liga und in der CL gesperrt. Im Vergleich zur letzten Halbserie war das dann oft eine Mannschaft, die auf sechs Positionen verändert war. Unfreiwillig wohl gemerkt.

  165. @160 – woran machst Du das fest? Hätte man in der 2. Halbzeit mehr Angriffe nach vorne getragen, wären sicherlich auch ein paar Kilometer dazu gekommen. Als Laie könnte man daher vermuten, es hat schlicht die Kraft bei dem einen oder anderen gefehlt, sich erneut nach vorne zu quälen.

    Symptomatisch: Radezky will in der 2. Hz. einen Abschlag machen und niemand bewegt sich – Stillstand auf breiter Front.

    Vielleicht war es aber auch eine eher psychische Ermattung, die sich im Kollektiv breit gemacht hat…

  166. Die heutigen Blog Eintrage könnte man aus jeder beliebigen Saison der letzten Jahre kopieren.
    Chance nach oben, Spielerinterviews Europacup, konditionell schwach und oder mental, Systemwechsel während des Spiels, usw.
    Jedes Jahr und immer wieder das Gleiche. Das ist so ermüdend.
    Was solls. Am 17. Oktober gegen Gladbach sitz ich doch wieder auf meinem Platz.

  167. ZITAT:
    “korken, warst du vor Ort gestern?”

    Nein, nur live on TV.

  168. ZITAT:
    “Die heutigen Blog Eintrage könnte man aus jeder beliebigen Saison der letzten Jahre kopieren.
    Chance nach oben, Spielerinterviews Europacup, konditionell schwach und oder mental, Systemwechsel während des Spiels, usw.
    Jedes Jahr und immer wieder das Gleiche. Das ist so ermüdend.
    Was solls. Am 17. Oktober gegen Gladbach sitz ich doch wieder auf meinem Platz.”

    Komplette Zustimmung. Inklusive Teilnahme am 17.10.

  169. Vorab erstmal: Alle, die jetzt so verklärt über die 98er schwadronieren, sollten sich vllt. nochmal unsere Hinrunde nach dem Aufstieg ins Gedächnis rufen.
    Stichwort Euphorie und so.
    Ansonsten mal schauen, ob es uns die 98er am Saisonende auch gleichtun und in die EL einziehen oder ob sie nicht doch eher wie das Paddelboot wieder in die 2. Liga absaufen.

    Zum Spiel gegen Bärlin:

    Wie schon mehrfach hier geschrieben wurde, war die 1 HZ auch aus meiner Sicht noch halbwegs ok. Wenn gleich wir da auch schon verdammt viel Massel hatten.

    Was dann in der 2 HZ passiert ist erschliest sich mir als Fussball Laie nicht wirklich.

    Bis auf Radi, AMFG, Stender und mit Abstrichen Iggy, waren alle so ziemlich von der Rolle. Das es am End noch zu einem Punkt gelangt hat, ist wohl eher der Unfähigkeit der Hertha als unserer Leistung zuzuschreiben.

    Ich hoffe, dass dies gestern (speziell in HZ 2) einfach nur ein gebrauchter Tag war. Ansonsten müsste man sich ernsthaft Gedanken machen.

    Aber so wie ich unsere Diva kenne, kann es am WE schon wieder ganz anders aussehen. Von daher mach ich mir auch erstmal keinen Kopp.

  170. ZITAT:
    “ZITAT:
    “korken, warst du vor Ort gestern?”

    Nein, nur live on TV.”

    Also bist du schuld. Schau dir mal an, bei welchen Spielen du vor Ort warst und bei welchen nicht…

  171. Die Einbrüche des Teams in der 2. Halbzeit gab es auch schon unter Schaaf. Besonders auswärts.

  172. Genau über die in Stefans @165 beschriebene Szene ist mir gestern im Stadion letzendlich mal richtig die Fassung weggerutscht. (keine Ahnung,ob man die von der Trainerbank auch so gut sah).
    Wollte sie aber gestern nicht mehr (auch noch) in meine Erguss quetschen.
    Textet und gestikuliert den Schiri zu, während dessen sich alles um ihn herum schnellstmöglichst auf unser Tor zu bewegt, weia.
    Wenn des Hombres Rippen wieder belastbar sind, dürfte er/Abraham ganz vorne und Russ neben Reinartz
    wirklich besser sein.

  173. @JimmyH

    Wenn es der Allgemeinheit hilft nehme ich die Schuld auf mich, erwarte dann aber für kommende Heimspiele Gratis-Karten und Huldigung, sollte es wirklich an mir gelegen haben.

  174. 5,45 km hätte ich jetzt bei unserem Lukas Hr. nicht gedacht.
    Erstaunlich, was da so zusammenkommt.

  175. Hasebe spielt unheimlich voele Fehlpässe. Das stimmt. Seine Zweikampfquote ist aber wenigstens noch einen Tick besser als die von Reinartz und anders als dieser musste und muss er oft positionsfremd spielen. Wenn Veh also wieder Raute spielen lässt, dann könnte er es vielleicht eher mit Hasebe auf der sechs versuchen als mit Reinartz, so mein Gedanke. Denn das hat der letztes Jahr immer wieder passabel hinbekommen.

    Und nur zuer Anschauung: mal was zu den Zweikampfquoten der Sechser ausgewählter Mannschaften (Q: http://sportdaten.bild.de/spor.....d1,ne1,jt0,)

    Hab danach aufgehört. Aber es ist, glaub ich, auch so klar, dass wir hier unter dem Durchschnitt der BuLi liegen.

    Zweikampfquoten unserer Sechser (durchschnitt der bisherigen Spiele)

    Hasebe: 47,7
    Reinartz: 47,4

    Zum Vergleich
    Augsburg:
    Baier: 60,5
    Kohr: 51,0

    Hertha:
    Cigerci: 64,5
    Skjelbred: 50,4

    Hoffenheim:
    Schwegler 54,0
    Polanski 52,1

  176. ZITAT:
    “@JimmyH

    Wenn es der Allgemeinheit hilft nehme ich die Schuld auf mich, erwarte dann aber für kommende Heimspiele Gratis-Karten und Huldigung, sollte es wirklich an mir gelegen haben.”

    Ich huldige dir mit einem Sauern, wenn Gladbach in einem Rausch niedergespielt wird….

  177. Ach übrigens, wer noch Karten gegen Hertha braucht, gibt noch welche:

    https://tickets.eintracht.de/d.....hbgku036q3

  178. ZITAT:
    “Ach übrigens, wer noch Karten gegen Hertha braucht, gibt noch welche:

    https://tickets.eintracht.de/d.....hbgku036q3

    Geht eh 1:1 aus

  179. ZITAT:
    “Ach übrigens, wer noch Karten gegen Hertha braucht, gibt noch welche:

    https://tickets.eintracht.de/d.....hbgku036q3

    Ich hätte Interesse.

  180. Gebt’s zu. Nach dem Spiel gegen Köln haben wir alle gedacht, dass man ansatzweise so eine Leistung öfters bringen kann. Klar, nicht immer spielt der Gegner mit, durch Verletzungen muss man ab und an umstellen, aber halbwegs vernünftigen Fußball bekommt man jetzt öfters zu sehen.
    Tja, als Fazit bleibt da nur das wir alle verliebte Deppen sind. Die Herren auf dem Platz haben keinen Bock sich jedes Spiel reinzuhängen. Lust auf Fußball, gewinnen wollen? Wo kommen wir denn da hin. Lieber nullachtfünfzehn Programm abspulen und wenn man trotzdem die Chance hat, verballert man lieber aus fünf Metern kläglich. Peinlich. Ich dät se renne lasse im Training.

  181. “Gebt’s zu. Nach dem Spiel gegen Köln haben wir alle gedacht, dass man ansatzweise so eine Leistung öfters bringen kann.”

    Nein. Streite ich ab.

  182. Warum bringt man Medojevic nicht früher (oder Flum). Weniger Struktur hätte daraus gar nicht resultieren können. Stattdessen werden 2 Stürmer gebracht und Medojevic erst als das Gegentor bereits gefallen war. Warum?

  183. ZITAT:
    “Gebt’s zu. Nach dem Spiel gegen Köln haben wir alle gedacht, dass man ansatzweise so eine Leistung öfters bringen kann.”

    Nein. Streite ich ab.”

    “Ansatzweise” könnte schon passen….-)

  184. Aber “öfters” nicht.

  185. Carlos Zambrano fehlt der Mannschaft

  186. ZITAT:
    “Aber “öfters” nicht.”

    Findest Du es grammatikalisch oder inhaltlich falsch?

  187. Grammatik interessiert mich nicht.

  188. Zu Reinartz Zweikampfschwäche:
    Ich könnte mir vorstellen, dass das durch seine Statur und Spielweise zustande kommt, dass er in einigen Situationen gar nicht in den Zweikampf kommt, in der ein anderer Sechser diesen führt undaus guter Position gewinnen kann.
    Um die Zahl richtig zu interpretieren müsste man mal schauen, ob er insgesamt mehr Zweikämpfe verliert.
    In den ersten Begegnungen hat mir die Trägheit seines Spielesm, vor allem bei Ballbesitz, auch noch nicht so gut gefallen. Ich fand ihn in den letzten Spielen aber ordentlich. Da gibt es bei Hasebe derzeit mehr auszusetzen.
    Der Vergleich von Veh mit Favre kam mir gestern auch schon einmal in den Sinn, unser Stindl hieß da gestern Stendera.
    Waldschmidt im Kicker übrigens mit einer 3,5.

  189. @167
    “…Symptomatisch: Radezky will in der 2. Hz. einen Abschlag machen und niemand bewegt sich – Stillstand auf breiter Front…….”

    Gegen Augsburg wollte bei einem Rückstand keiner die Ecke treten. Da war der “Sündenbock” Meier übrigens nicht dabei. ***Diesmal lagen wir wenigstens nicht hinten.***Ende_der_Ironie***

    Woran es auch immer liegen mag, Spieler + Veh sollen damit bitte ganz schnell aufhören.

    Solche Halbzeiten wie gestern sollten wir uns übrigens in Erinnerung rufen, wenn es demnächst wieder um Bruchagen den Bremser, den Mühlstein Stadionmiete oder die Übermacht von Bayern, VW und (dann irgendwann) RBL geht.
    Diese Art von Einstellung ist keine Frage des Geldes und nein, mir geht es nicht darum “diesem Pack” Faulheit & Sattheit vorzuwerfen. Neben der unangemessenen Wortwahl würde dies auch bedeuten ich verstünde warum die Spieler so kicken….ich kapiere es aber einfach nicht.

  190. “Waldschmidt im Kicker übrigens mit einer 3,5.”

    Das zeugt von Phantasie.

  191. ZITAT:
    “Gebt’s zu. Nach dem Spiel gegen Köln haben wir alle gedacht, dass man ansatzweise so eine Leistung öfters bringen kann.”

    Ich nicht und nachweislich auch so geäußert.

  192. ZITAT:
    “Das zeugt von Phantasie.”

    Wahrscheinlich seiner Zukunftsperspektive geschuldet.

  193. Mit der gestrigen Einstellung der Eintracht, erlebe ich am Samstag den 1. Heimsieg der noch jungen Ingoldstädter Bundesligahistorie live im Stadion.

  194. 43 Punkte im Interactive. Einmal besser als Boccia.

  195. “Für links hab ich niemand” sagt Veh?
    Wozu wurde dieser Gacinovic eigentlich gekauft – nach angeblich langer gemeinsamer Beobachtung durch Veh und Hübner? Für die U19? Ach ne, der ist ja schon 20. Für nächste Saison? Als Sparringspartner?

    Meine Fan-Kondition- und -Mentalität schwächelt gerade auch erheblich…

  196. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “43 Punkte im Interactive. Einmal besser als Boccia.”

    10 Punkte verschenkt mit diesem Schalker. Passiert mir am Wochenende nicht noch mal.

  197. @184 – in der Tat haben Veh´s Wechsel gestern nicht gezogen.

    Die Katze musste raus, die Erkenntnis war richtig. Allerdings hoffte Veh wohl noch auf ein zweites Tor, deshalb hat er auf der Position 1:1 getauscht.

    Die anderen Wechsel kamen m.E.n. viel zu spät. Veh ist – für seine Verhältnisse – mehrfach an der Seitenlinie explodiert, weil ihm das Spiel in Hz 2 gar nicht gefallen hat. Warum dann nicht konsequent einen Doppelwechsel in der 60. Minute und noch einen in der 70.?

    Für Waldschmidt ist es bitter, rein und wieder ausgewechselt zu werden. Aber der Junge hatte gestern wirklich einen gebrauchten Tag – er hat wirklich alles falsch gemacht, war man nur falsch machen kann.
    Ergo: Junge Talente eher dann bringen, “wenn es im Team gut läuft” und nicht als Heilsbringer einwechseln, wenn die restliche Truppe sich gerade in den emotionalen Dämmerschlaf verabschiedet hat.

  198. Platz 4 wäre nächsten Samstag ja auch noch drin…

  199. ZITAT:
    “ZITAT:
    “10 Punkte verschenkt mit diesem Schalker. Passiert mir am Wochenende nicht noch mal.”

    Vergiss es mein Lieber, auch ich werde Sane nächste Woche in die Startelf nehmen. Da ist die 5 garantiert.

  200. ZITAT:
    “ZITAT:
    “korken, warst du vor Ort gestern?”

    Nein, nur live on TV.”

    Und mit einem Ohr an der Hotline, was? ^^

  201. ZITAT:
    “ZITAT:
    “43 Punkte im Interactive. Einmal besser als Boccia.”

    10 Punkte verschenkt mit diesem Schalker. Passiert mir am Wochenende nicht noch mal.”

    Rang 3 in der Gesamtwertung! Und das alles mit dem LORD, der bei mir immer spielt und einer grauenvollen Abwehr, die ich komplett entlassen werde im Winter.

  202. ZITAT:
    “Zu Reinartz Zweikampfschwäche:
    Ich könnte mir vorstellen, dass das durch seine Statur und Spielweise zustande kommt, dass er in einigen Situationen gar nicht in den Zweikampf kommt, in der ein anderer Sechser diesen führt undaus guter Position gewinnen kann.
    Um die Zahl richtig zu interpretieren müsste man mal schauen, ob er insgesamt mehr Zweikämpfe verliert.

    Reinartz führt im Schnitt 10,43 Zweikämpfe pro Spiel. Das ist ein ganz normaler Wert für seine Position (Zum Vergleich: Schwegler 10,57, Baier 10,17, Gündogan 11,57) Seine Quote ist allerdings deutlich schlechter. D.h. er gewinnt zuwenige Zweikämpfe, die er führt. Gestern hat er von 20 Zweikämpfen 13 verloren.

    Dazu kommt dann noch, dass er oft gar nicht in den Zweikampf geht, sondern den ballführenden Gegner nur begleitet. Ob es an seiner Statur liegt, weiß ich nicht. In Lverkusen hatte er auf jeden Fall besere, allerdings auch keine überragenden Werte (2013/14 52 %, 2012/13 53,6)

  203. Gude
    man war das blöd, wir wurden schlechter und schlechter und schlechter und man konnte dabei zusehen. Ich will Euch gar nicht alle wiederholen, aber bin natürlich mitfrustriert. Wesentlich waren aus meiner Sicht
    – das Fehlen eines arbeitenden Stürmers,
    – der Ausfall von Hasebe, wodurch das zentrale MF wankte
    – das zweifelhafte System. War das jetzt Raute? Wenn ja,wer spielte da wo? Aiges rechts, so viel war klar, aber vielleicht auch als Stürmer. Links war gar keiner so richtig, kein Wunder, dass Otsche nicht nach vorne kam. Hase vielleicht auch desswegen orientierungslos.
    Und ausserdem war der Wurm drin. So

  204. Mir geht Sane inzwischen auch auf den Wecker. Der soll jetzt endlich mal regelmäßig in der Startaufstellung stehen. Hat mich im Classic fast schon 20 Punkte gekostet.

  205. Ist doch nicht entscheidend, wie viel und wie schnell gelaufen wird wenn der Ball nicht zugespielt werden kann…

    Da müssen Laufwege einstudiert und Paßgenauigkeit trainiert werden.

  206. @ 201 / 2ß3:
    Hoppla… :-(

  207. Danke, DPhil.

  208. Für heute genug getan. Feierabend.
    Esst was gesundes, macht Körperpflege, geht raus in die Sonne oder daddelt Spielkonsole mit Kopfhörer auf oder gebt Interviews.
    Ach ihr seid keine Fußballprofis?
    Na dann bleibt halt noch bisschen im Büro und macht euch über die o.g. Gedanken.
    Son gebrauchten Tag hat man schon mal. Hat halt gestern nicht geklappt. Geht ja nächste Woche wieder bei Null Null los.

  209. Hier genannte Ursachen für HZ 2:
    Faulheit & Arroganz
    Kopfprobleme
    Konditionelle Probleme
    Schlechte Zweikampfwerte
    Laufwege und Passgenauigkeit verbesserungsbedürftig
    “Wir haben keinen für Links”
    etc. etc.
    Das Schlimmste wäre wohl, wenn jeder ein bißchen Recht hätte. Multikausales Mannschaftsversagen ist schwer zu reparieren.

  210. Kleiner Nachtrag zu Reinartz und Hase und ihrer Zeikampfbilanz gestern.

    Reinartz hat 20 Zweikämpe geführt und davon 13 verloren, bereits in Halbzeit 1., hat er 7 von 10 Zweikämpfen verloren.
    Hasebe hat 16 Zweikämpfe geführt und davon 10 verloren, davon die meisten in Halbzeit zwei (13/8).
    Am Boden hat Reinartz 13 Zweikämpfe geführt und davon 9 verloren, in der Luft 7 (verloren 4).
    Hasebe hat am Boden ebenfalls 13 Zweikämpfe geführt und davon 7 verloren, in der Luft 3 (alle verloren).
    Betrachtet man nur die Zweikämpfe am Boden dann hatte Reinartz eine Quote von 30,8 und Hasebe eine von 46,1 %.
    Außerdem fällt die Zweikampfschwäche unseres DM bereits in Halbzeit eins auf: Hasebe hat praktisch keine Zeikämpfe geführt und Reinartz hat 70 % verloren.
    Sind natürlich nur die Werte eines (schlechten) Spiels. Aber ich würde mich nicht wundern, wenn hier, in der Zweikampfschwäche der Sechser, nicht ein bisher nicht hinreichend gewürdigtes Problem liegt. Stendera, btw. ist auch kein Zweikampfmonster.

  211. ZITAT:
    “Mal was zur Laufleistung..

    http://www.bundesliga.de/de/li.....C/Analyse/

    Und was soll die Aussagen? Das beide recht ausgeglichen gelaufen, gespurtet sind? Passend zum 1:1?

  212. ZITAT:
    “43 Punkte im Interactive. Einmal besser als Boccia.”

    Mal gewinnt man und mal verliert man … :-)

  213. Seferovic fehlt länger, drei bis vier Wochen.
    Alle Mann in die Rettungsbote.

  214. Das zweite o ist schon von Bord gegangen.

  215. ZITAT:
    “ZITAT:
    “43 Punkte im Interactive. Einmal besser als Boccia.”

    Mal gewinnt man und mal verliert man … :-)”

    Du gewinnst heute. Gratulation.

  216. Ich freu mich auf Ingolstadt. Dort ist es nicht ganz so wichtig in die Zweikämpfe zu kommen. Die kann man ohne viel Mühe an die Wand SPIELEN.

  217. .. abfiedeln kann man die, die unerfahrenen Aufsteiger mit ihrer nicht bundesliagtauglichen Gurkentruppe. Ganz klare Sache.

  218. ZITAT:
    “Ich freu mich auf Ingolstadt. Dort ist es nicht ganz so wichtig in die Zweikämpfe zu kommen. Die kann man ohne viel Mühe an die Wand SPIELEN.”

    da ist aber jemand noch so richtig sauer… kann ich verstehen…

  219. Breaking News

    Gladbach an Weinzierl dran.

  220. Breaking News

    Staatsanwaltschaft an Winterkorn dran.

  221. Auffällig auch: dass der verbesserte Kader tatsächlich wenig Alternativen bereit hält, wenn es auf den Schlüsselpositionen einmal klemmt.

    Die Katze wird so schnell nicht noch mal geworfen und auf der VI spielt Hasebe auch weiterhin, weil Flum wohl noch schlechter ist und Russ technisch eher in die Abwehr passt.

    Gestern hätte mir so ein Haudegen wie Madlung gut gefallen. Einer der nicht nur auf sich schaut, sondern gerne auch mal die anderen Kollegen zur Arbeit antreibt. Bitte nicht falsch verstehen – es muss nicht Madlung sein, aber im ganzen Team gibt es derzeit keinen Spieler, der Verantwortung in einer derart “präsenten” Art auf dem Platz übernimmt, wie es z. B. Madlung regelmäßig zu tun pflegt.

  222. ZITAT:
    “Seferovic fehlt länger, drei bis vier Wochen.
    Alle Mann in die Rettungsbote.”

    Das ist logisch. Bei zwei Wochen Pause hätte er zur Nati gemusst. Das gladbach-Spiel ist dreieinhalb Wochen nach Schalke, das sollte also passen..

  223. ZITAT:
    “Breaking News

    Staatsanwaltschaft an Winterkorn dran.”

    Jetzt erst?

  224. ZITAT:
    “Breaking News

    Gladbach an Weinzierl dran.”

    Eberl kann Trainer

  225. @ 217 Zitat: alle Mann in die Rettungsboote” sehr schön. Wer weiß wohin Käpten Iglu uns schippert. Wie hieß es doch so schön: wir haben mehr Qualität und eine größere Breite.

    Bevor die Ablöse für Kevin feststand sollten 5-6 Mio. in neue Spieler inverstiert werden es tät mich mal interessieren wie viel wirklich von Sparbrötchen BH ausgegeben wurden. Alle hatten wenigsten auf einen Knaller gewartet der ist ausgeblieben..Wahrscheinlich liegt das Geld auf dem EK Konto. Mit Knaller meine
    ich eine die sich in Euro ausgedrückt von den vorherigen unterscheidet. Was wird geholt : biederer BL Durch-
    schnitt. TW ausgenommen.

  226. ZITAT:
    “Breaking News

    Gladbach an Weinzierl dran.”

    Kwelle?

  227. @Stefan: wann gibt es ein neues Video von ID und TK?

  228. ZITAT:
    “@Stefan: wann gibt es ein neues Video von ID und TK?”

    Sobald YouTube mit der Verarbeitung fertig ist.

  229. ZITAT:
    “Unsere zwei Sechser sind zu ähnlich. Und da Hasebe zur Zeit völlig von der Rolle ist (ich erinnere mich an einen Ballverlust, den er, anstatt nachzusetzen, zur Diskussion mit dem Schiri nutzte), würde ich im nächsten Spiel neben Reinartz einfach den Immerspieler Russ stellen. Der bringt wenigstens ab und zu ein wenig Dynamik nach vorne.”

    Das ist völlig richtig, zeigt aber gleichzeitig auch unser Dilemma.

  230. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Breaking News

    Gladbach an Weinzierl dran.”

    Kwelle?”

    http://www.sport1.de/fussball/.....sburg-dran

  231. Aber gut, überraschend ist das nicht. Weinzierl ist natürlich die erste Variante, über die man nachdenken sollte. Nur, warum sollte er jetzt nach Gladbach wenn ihm Schalke im Sommer schon zu kurzfristig war?!

  232. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Breaking News

    Gladbach an Weinzierl dran.”

    Eberl kann Trainer”

    den Frontzeck hat man ihm wohl seitens des Vorstandes vorgesetzt. Unter Zwang.

  233. Ingolstadt kenn ich schon. Stadion im Katastrophengebiet und glücklicher Ausgleich durch Matmour in der Nachspielzeit. Gleiche Konstellation nur eine Liga höher jetzt, warum das jetzt ein Spaziergang werden soll, ist mir jetzt auch nicht klar.

  234. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    @Heinz – Erst zum 6. Mal in der Ligahistorie gab es einen Spieltag ohne Heimsieg. Zuvor letztmals hatte es dies in der 20. Runde 2011/12 gegeben.
    http://www.bundesliga.de/de/li.....-blmd7.jsp

  235. ZITAT:
    “den Frontzeck hat man ihm wohl seitens des Vorstandes vorgesetzt. Unter Zwang.”

    Das war 2009. Da kann sich keiner daran erinnernern.

  236. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “den Frontzeck hat man ihm wohl seitens des Vorstandes vorgesetzt. Unter Zwang.”

    Das war 2009. Da kann sich keiner daran erinnernern.”

    und hätte Gekas einst getroffen, wäre sein Favre Zweitligatrainer gewesen. Oder weg.

  237. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@Stefan: wann gibt es ein neues Video von ID und TK?”

    Sobald YouTube mit der Verarbeitung fertig ist.”

    http://youtu.be/FHFAT25960A

  238. Kein Grund zur Besorgnis, meint der Fußballgott:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....rgnis.html

  239. Also im Print-Kicker hat Waldschmidt gar keine Note.

  240. “Waldschmidt im Kicker übrigens mit einer 3,5.”

    Das wollte ich meinem Post von eben eigentlich noch vorangestellt haben.

  241. Was ich persönlich vollkommen lächerlich finde.

  242. @Westend:

    Der Junge ist ja bekannt für seine Bescheidenheit…

    Aber auch von ihm hat man gestern im Spiel nicht wirklich viel gesehen. Aber ein Spielmacher war er ja noch nie. Letztlich könnte man trefflich darüber streiten, ob Schaaf nicht doch richtig lag, ihn ganz vorne neben Harris in die Spitze zu stellen – als Stürmer wird man (fast) nur an Toren gemessen, und da liegt er ja immer im Soll.

    Unter Veh spielt er wieder eine Reihe weiter hinten, auf einer Position, auf welcher in anderen Vereinen die Götze´s und Thiagos, Chalanoglus und Mehmedis, Draxlers, Holtby´s, Meyers oder Hunt´s spielen.

    In Frankfurt könnte man Stenda auf dieser Position spielen lassen (oder seinen Back Up … äh wer ist das eigentlich…), zumindest so lange er Luft hat.

    Mit Blick auf die Verletzung von Harris, die schwachen Auftritte von Kadlec und Waldschmidt könnte diese Variante sogar sich notgedrungen für Sa anbieten:

    Meier – Castaignos

    Stenda

    Hasebe – Aigner

    Reinarz

    Otsche – Russ – Abraham – Iggy

    Radezky

  243. @247: Hasebe auf links? Was soll der arme Mann denn noch alles spielen? Der ist doch eh schon vollkommen verwirrt…

    Ich würde Russ oder Flum neben Reinartz stellen.

  244. ZITAT:
    “Doch. Er hat die 3,5.”

    Hast recht :-)

  245. ZITAT:
    “Und da Hasebe zur Zeit völlig von der Rolle ist (ich erinnere mich an einen Ballverlust, den er, anstatt nachzusetzen, zur Diskussion mit dem Schiri nutzte),”

    Diese Szene hat mich auch kurzfristig durchdrehen lassen. Pro Pause für Hasebe.

  246. ZITAT:
    “Unsere zwei Sechser sind zu ähnlich. “

    Das ist in mancher Hinsicht sicher richtig, nicht aber in Bezug auf ihrer Zweikampfstärke. Für alle, die ich anfange zu nerven: Sorry, ich kann manchmal nicht anders ;-) Deshalb nur für die Zalenafficionados (Zusammenfassung am Schluss):

    Ich habe mir mal die Zahlen allen für die Bodenzweikämpfe von Reinartz und Hasebe in den bisherigen Spielen angesehen. Denn um ihre Zweikampfstärke vergleichen zu können, muss man die Luftzweikämpfe herausrechnen. Hasebe nur ist schließlich nur 180cm und Reinartz 189 cm groß.

    Reinartz kommt dabei auf eine Zweikampfquote von 45, 9. Er hat 56 von 122 Zweikämpfen am Boden gewonnen. Hasebes Quote beträgt 49,5 (52/105).

    Dabei fallen zwei Dinge auf:
    1.Reinartz’ Werte schwanken erheblich. Seine Zeikampfquoten für die einzelnen Spiele sind: 36, 40, 72,2, 40, 48, 50, 30,8). Hasebes Zweikampfbilanz ist wesentlich konstanter. Sie gravitiert +- 4 % um 50 % (54,5, 50, 47,4, 46,7, 54,5, 46,7, 46,2).
    Hasebe hat also im Spiel gegen Hertha eine Zweikampfleistung gebracht, die in seinem sonst üblichen Rahmen lag, wenn auch in dessen unterem Bereich. Reinartz dagegen hat seine bisherige Negativ-Zweikampfbilanz aus dem Spiel gegen Wolfsburg noch einmal deutlich unterboten und seine bisher mit Abstand schlechteste Zweikampfleistung gezeigt. Dass sich dies nirgendwo in der Bewertung niederschlägt, erschließt sich mir nicht.

    2. 9 seiner 56 gewonnenen Bodenzeikämpfe hat Reinartz in der zweiten Halbzeit des Spiels in Stuttgart gewonnen, das mit der Quote von 72,2 % den absoluten Ausreißer nach oben in seiner bisherigen Zeikampfbilanz darstellt. Nimmt man dieses Spiel aus heraus, dann beträgt Reinartz’ bereinigte Zweikampfquote 41,3 %, Hasebes 50 %.

    Zusammenfassung: Hasebe ist zweikampfstärker als Reinartz, seine Zweikampfleistung ist konstanter und war sogar im Spiel gegen Hertha auf ihrem üblichen Niveau.

  247. Folgendes finde ich auch interessant: Die BILD schreibt zur Leistung von Bibiana Steinhaus im FSV-Spiel in Freiburg, dass sie “einen ganz schwarzen Tag erwischt” hat und gibt ihr die Note 5, während der Kicker ihr bescheinigt “Note 2, souverän, lag bei allen kniffligen Situationen richtig”.

  248. ZITAT:
    “Folgendes finde ich auch interessant: Die BILD schreibt zur Leistung von Bibiana Steinhaus im FSV-Spiel in Freiburg, dass sie “einen ganz schwarzen Tag erwischt” hat und gibt ihr die Note 5, während der Kicker ihr bescheinigt “Note 2, souverän, lag bei allen kniffligen Situationen richtig”.”

    ‘#Aufschrei

  249. Die Kicker Noten sind in dieser Saison teilweise unerklärlich.
    Das ist so geballte Inkompetenz, dass ich den starken Verdacht habe, dass die das Budget in dem Bereich kürzen mussten.

  250. Meier als zweiten Stürmer aufzustellen war das Gescheiteste, das Schaaf in seiner Zeit gemacht hat. Das hat Platz 9 klargemacht.

    Reini spielt (normalerweise) wesentlich bessere Bälle als Hase. Ihm einen starken Zweikämpfer (oder 2) im MF zur Seite zu stellen, scheint sinnvoll. Da Hase zur Zeit nicht in Form ist, spricht vieles für Russ.

    Würde mir daher wünschen:
    Radi
    Iggy-Abe-Zampa-Oczi
    Aiges -Russ-Reini-Stender
    AM14FG-Luke

  251. Quote hin oder her. Reinartz ist für mich unantastbar, wirkt präsent und robust. Was er macht hat Hand und Fuß. Hasebe dagegen wirkt völlig fahrig und ungestüm, oftmals mit dummen Fouls und Gemecker.
    Könnte daher ne Pause gebrauchen.

  252. @Falke – Russ ins DM mag gegen Ingolstadt sogar die richtige Wahl sein, langfristig sollte sich für meinen Geschmack schon eine im Spielaufbau kreativere Persönlichkeit auf dieser Position einfinden.

    Ansonsten sind das in der Tat die aktuellen Spieler im Kader, die das meiste Vertrauen des Trainers genießen. Der Mann weiß, warum er nicht rotiert…

  253. Volles Einverständnis mit #255. Nur so gewinnern wir. Bin übrigen zweiter in der Interactive-Tageswertung. Yes So muss sich ein Boccia die ganze Zeit fühlen.

  254. ZITAT:
    “Quote hin oder her. Reinartz ist für mich unantastbar, wirkt präsent und robust. Was er macht hat Hand und Fuß. Hasebe dagegen wirkt völlig fahrig und ungestüm, oftmals mit dummen Fouls und Gemecker.
    Könnte daher ne Pause gebrauchen.”

    ImO nehmen sich die beiden nicht viel. Reinartz ist passsicherer und ruhiger, hat aber eine für einen Sechser gruselige Zweikampfquote. Hasebe ist zweikampfstärker, spielt aber mehr Fehlpässe und scheint zZt. nervlich angeschlagen. Genau das aber ist das Problem. Wir haben im defensiven Mittelfeld keinen, der die Position wirklich gut spielt.

  255. ZITAT:
    “Quote hin oder her. Reinartz ist für mich unantastbar, wirkt präsent und robust. Was er macht hat Hand und Fuß. Hasebe dagegen wirkt völlig fahrig und ungestüm, oftmals mit dummen Fouls und Gemecker.
    Könnte daher ne Pause gebrauchen.”

    Right.

  256. ZITAT:
    “Wir haben im defensiven Mittelfeld keinen, der die Position wirklich gut spielt.”

    Wir haben noch Flum und Medojevic. Da kann keiner einschätzen, wie gut die im Moment sind…

  257. Medo hat in den paar wenigen Minuten zumindest Biss gezeigt, muss er natürlich. In seinem letzten Heimspiel hatte er auch bis zu seiner Verletzung ja auch einen ganz guten Auftritt gehabt.

  258. ZITAT:
    “In seinem letzten Heimspiel hatte er auch bis zu seiner Verletzung ja auch einen ganz guten Auftritt gehabt.”

    Wann war dass nochmal?

  259. Ich finde Russ’ Aufbauspiel unterbewertet. Natürlich wäre er neben Reini der Beisser, aber für einen solchen kann er einen sauberen Ball spielen. Kommt jedenfalls immer wieder vor. Zuletzt gegen Köln auf Luc, glaube ich. Von unseren IV insofern der beste.

  260. Bei Medo hat man allerdings nicht den Verdacht, dass hier ein großer Stratege auf dem Platz unterwegs ist.
    Unbestritten ein Duracell-Männchen das rennt und rennt und rennt – eröffnende Pässe, kongeniale Doppelpässe oder auch mal ein Schuß aus 20 Metern auf das Tor sind nicht so sein Ding. Ich wundere mich nicht, warum Wolfsburg ihn hat ziehen lassen.

    Sind wir mal ehrlich … unsere zweite Reihe ist einfach eine Klasse schwächer als der erste Anzug.

    mwa – was macht eigentlich der Genesungsfortschritt von Sonny?

  261. Die Vorschläge in #247 (Ronny B.) und #255 (RF) haben beide was für sich, wie ich finde. Ich kenne allerdings Ingolstadt viel zu wenig, um einschätzen zu können, ob deren Spielweise und individuelle Stärken bzw. Schwächen bei unserer Aufstellung eine “Reaktion” nahelegen. Da hängt einiges auch davon ab, welchen matchplan der Armin aushecken wird.

  262. ZITAT:
    “ZITAT:
    “In seinem letzten Heimspiel hatte er auch bis zu seiner Verletzung ja auch einen ganz guten Auftritt gehabt.”

    Wann war dass nochmal?”

    Leverkusen? Irgendwann zum Ende der Letzt Saison.

  263. Da die bisher veröffentlichen Aufstellungen für mich die entscheidenden Fehler aus dem Berlinspiel wiederholen (Meier/Castaignos, Stendera außen) oder sogar neue hinzufügen (Aigner in der Raute auf der Halbposition) muss ich jetzt auch mal und richte meine Überlegungen nach Proritäten aus:
    1. und Wichtigstes derzeit – Wir müssen mit Raute spielen wegen der Probleme auf den offensiven Außenpositionen.
    2. Wir brauchen deshalb zwei Stürmer, die nicht Meier und Castaignos heißen. Zu den Gründen habe ich jetzt genug geschrieben.
    3. Die schon nicht so einfache Aufgabe, die drei offensiven Positionen zu besetzen wirkt sich auf die restlichen Mittelfeldpositionen aus und lässt dort die beste Formation suchen, da wir Stendera in beiden Bereichen gebrauchen könnten.

    Nun gehts los. Im Sturm wohl Meier, gegen Ingolstadt gibts bestimmt wieder wenig Freiräume. Neben Meier brauchen wir einen möglichts ballsicheren und Räume schaffenden Stürmer. Wenn wir noch einen weiteren Spieler für die Zehn hätten, würde ich wahrscheinlich auch hier schon an Stendera denken, so bleiben nur Kadlec oder Aigner, wobei die Tendenz zu Aigner geht. Stendera hinter den beiden ist zumindest optimal besetzt.
    Dadurch taucht nun halblinks das Problem auf. Medo ist im Mittelfeld eine Alternative, aber auch eher für rechts. Für links bleiben jetzt eigentlich nur Flum und Russ. Flum ist kaum einzuschätzen, ich neige aber ohnehin zu Russ. Auf rechts kann man sich dann überlegen, ob man Hasebe wirklich eine Pause geben will und mal Medo wirft. Weiß nicht so recht, ich würde wohl Hasebe bringen. Das ist dann natürlich wirklich ein arbeitendes Mittelfeld, sollte aber unserer Achse die größtmöglichen Freiräume bieten.
    Die ganze Aufstellung ist auch nicht der Traum, aber die gesamte Spielbalance bricht bei uns derzeit mit dem Ausfall von Seferovic zusammen. Keinen anderen Spieler können wir so wenig 1:1 ersetzen.

  264. “Ich finde Russ‘ Aufbauspiel unterbewertet.”

    Meine Rede seit 1822.

  265. Gerade noch eine Idee für ein mögliches 4-2-3-1
    Finne
    Igjnovski – Innenverteidiger – Djakpa
    Hasebe – Reinartz
    Aigner – Stendera – Oczipka
    Meier

  266. … schreck lass nach

  267. Gründe, nicht nach Ingolstadt zu fahren:
    1. been there, done that

  268. @ 270. Das ist fürwahr ein guter, innovativer Vorschlag. Hoffentlich liest das der MT.

  269. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Schaaf das mal mit DJ und Oczipka auf einer Seite versucht und das ging gehörig schief….

  270. ZITAT:
    “@ 270. Das ist fürwahr ein guter, innovativer Vorschlag. Hoffentlich liest das der MT.”

    Weiß nicht, ob du das ernst meinst.
    Ich weiß nicht einmal, ob ich das ernst meinte, denn die Idee entsprang der Überlegung, ob wir nicht einfach ohne linke Seite spielen sollten.
    Am 4-2-3-1 stört mich im Moment auch unsere Doppel-Sechs, die sich derzeit nicht gut ergänzt. Auch das passt derzeit in der Raute besser.
    Das Problem vorne links mal mit Oczipka zu lösen, sollte aber wirklich eine Überlegung wert sein, wenn DJ derzeit brauchbar ist. Aber in der Vorbereitung schienen mir die beiden nicht so weit auseinander zu liegen.
    Bei dem was da bisher vorne links gespielt hat, sollte Otsche eigentich besser ins Anforderungsprofil passen.

  271. @275. Das meine ich schon ernst. Ich finde auch Hasebe und Reinartz machen passabel dicht, das war gegen Hertha 2. HZ Ausnahme. Ansonsten steht Abwehr der oder die Sechser Defensiv gut. Aber nach vorne kommt von Hasebe + Reinartz zu wenig. Reinartz geht kaum nach vorne, Hasebe kommt nur über rechts und hilft beim Nachvornekombinieren. Den Rest muss der Stender machen, der sich alle Mühe gibt und guten Job macht. Rechts Aigner kommt offensiv wenig, war aber defensiv fleißig. Linkes Mittelfeld wusste Kadlec gar nett was ihm geschiet. Waldschmidt war wie ohne LA. Otsche steht hinten passabel und kommt ganz gut nach vorne zum Flanken. Es wäre einfach mal zu probierern, ob er als LA nicht noch mehr Zug zum Tor entwickeln kann, dass kann er aber derzeit gar nicht ausprobieren.
    Das geht aber nur dann, wenn Dkjakpa derzeit so in Form ist, dass er kein Sicherheitsrisiko darstellt. Aber gegen Ingolstadt, die ja jetzt nicht mit Müller oder Costa über rechts kommen, wäre das doch ein Versuch.
    Wie gesagt, die Aufstellung ist aber egal, Hauptsache wir gewinnen.

  272. ZITAT:
    “Wenn ich mich richtig erinnere, hat Schaaf das mal mit DJ und Oczipka auf einer Seite versucht und das ging gehörig schief….”

    Der hatte aber DJ nach vorne gestellt, wenn ich mich recht erinnere.

  273. DJ nach vorne, bringts nett, viel zu fahrig. Otsche LA, wenigstens mal probieren oder mir erklären, warum das nett geht, Winterpause LA kaufen, wenn DJ zu unsicher als LV, Abraham oder Medo da spielen lassen. Flum trägt die Bälle.

  274. ZITAT:
    “DJ nach vorne, bringts nett, viel zu fahrig. Otsche LA, wenigstens mal probieren oder mir erklären, warum das nett geht, Winterpause LA kaufen, wenn DJ zu unsicher als LV………..”

    Ich hoffe ja, dass nach einer richtigen Vorbereitung Gacinovic zur Alternative wird.

  275. Gazinovic. Das nächste Versprechen in die hohle Hand. Wie soll sich denn einer mit 20 oder so entwickeln, wenn er nicht spielt? Das ist doch eine Shicetaktik, 20jährige zu holen und dann zu hoffen, dass sie durch unser Trainigsniveau Bundesligaspieler werden. Bis die sich erst mal in der Fremde angepasst haben, ist der Zug doch abgefahren. Dann doch lieber noch etwas im heimischen Becken schwinmmen lassen und erwachsene Spieler holen. Oder eben so jung, dass sie zumindest u19 spielen.

  276. Jetzt ist der Hase B schon in der Krise. Muss man ihn denn dann auch noch in’s “Heimspiel” einladen?

  277. Das Heimspiel ist auch eine Krise.

  278. ZITAT:
    “Gazinovic. Das nächste Versprechen in die hohle Hand. Wie soll sich denn einer mit 20 oder so entwickeln, wenn er nicht spielt? Das ist doch eine Shicetaktik, 20jährige zu holen und dann zu hoffen, dass sie durch unser Trainigsniveau Bundesligaspieler werden. Bis die sich erst mal in der Fremde angepasst haben, ist der Zug doch abgefahren. Dann doch lieber noch etwas im heimischen Becken schwinmmen lassen und erwachsene Spieler holen. Oder eben so jung, dass sie zumindest u19 spielen.”

    “Die jungen Wilden”…läuft halt nur auf Schalke :-)

  279. ZITAT:
    “Das Heimspiel ist auch eine Krise.”

    Ebent!

  280. Im Moment simmer also am Arsch: ohne Haris keine wirklich gute Raute und weil niemand links spielen kann auch kein durchschlagskräftiges 4-2-3-1.
    Da fragt man sich aber wirklich ernsthaft warum die, wenn die doch schon wussten daß Gacinovic (hoffentlich nur noch) nicht bundesligatauglich ist, den Inui nach Eibar haben ziehen lassen – und das auch noch für so ein lächerlichen Abbel und Ei.

  281. Hauptsache bleibt doch, dass Flum sich auf der Bank nun wieder wohler fühlt.

  282. Weil der Inui auch nicht bundesligatauglicher war als der Gazi es ist.

  283. ZITAT:
    “Weil der Inui auch nicht bundesligatauglicher war als der Gazi es ist.”

    Das ist doch – mit Verlaub und sorry – Quark, Licht und Schatten kann man vielleicht über ihn sagen, das ist aber immer noch besser wie überhaupt niemanden zu haben.

  284. wie:als, also als wie ;)

  285. Nenene Inuis Ade, war schon ok. Inui fehlte jede Konstanz und Berechenbarkeit, dass hat uns doch alle Wahnsinnig gemacht. Der Fehler war, im Sommer keinen gestandenen LA geholt zu haben. Kadlec wäre eigentlich der logische Ersatzmann, der soll ja auch Außenbahn können. Nach meinem Eindruck, genaues dringt ja nicht nach außen, hat man den aber durch Abschiebeversuche selbst kaputt gemacht. Dann braucht man sich nett wundern, wenn der vor 50 TLeuten über seine Füße stolpert. Der tut mir einfach nur leid, denn der kann eigentlich kicken.

  286. @290 passemaluff, also, um es nochmal klarzustellen, auch ich war im Sommer dafür einen besseren(!) LA als Inui zu verpflichten, aber spätestens als sich abzeichnete daß – aus welchen internen Gründen auch immer – eben niemand anders für die Position kommen würde der die dann auch gleich spielen können würde, hätte man, meiner bescheidenen Meinung nach Inui nie und nimmer ziehen lassen sollen.

  287. Warum denkt man nicht mal ganz anders? Wir haben keine echten Außen, die funktionieren, also vergessen wir das. Wir spielen im schönen Tannebaumdesign…

    Hradecky
    Ignjowski – Russ – Abraham – Oczipka
    Medojevic – Reinartz – Flum
    Aigner – Djakpa
    Castaignos

    Und jetzt schlagt mich… ;)

  288. @292 – also auch wenn im Zusammenhang mit Alex hier schon der unselige Geist vom System Gekas spukt, bin ich strikt dagegen den einzigen wirklich torgefährlichen Spieler draussen zu lassen.

  289. Kinder, trinkt ihr am helllichten Tag? Ist ja abenteuerlich teilweise.

  290. ZITAT:
    “Kinder, trinkt ihr am helllichten Tag? Ist ja abenteuerlich teilweise.”

    Wie soll man denn sonst das Dasein als Eintrachtfan ertragen?

  291. Es ist Montag-Abend!

    Mein Lieblingsspieltag.

  292. ZITAT:
    “Wie soll man denn sonst das Dasein als Eintrachtfan ertragen?”

    Du denkst doch nur an deinen Umsatz… ;)

  293. “Hradecky
    Ignjowski – Russ – Abraham – Oczipka
    Medojevic – Reinartz – Flum
    Aigner – Djakpa
    Castaignos”

    Ist das dein Kicker-Team? Bei dir muss ja man immer solange nach unten scrollen, um deine Platzierung mitzubekommen.

  294. ZITAT:
    “Kinder, trinkt ihr am helllichten Tag? Ist ja abenteuerlich teilweise.”

    Es dämmert doch schon.

  295. @292 mir fehlt die Radikalität:
    gegen Audi Veh für einen Tag beurlauben und Holz auf die Bank, Torhüter auswechseln Lindner braucht mal ein paar Spiele und ganz wichtig !!!! neue coreo alle Ultras mit Gasmaske, unsere Spieler mit Mundschutz wegen Feinstaub………………. Meier soll vorher die PK als neuer Kommunikationschef leiten, dann noch Berthold als neuer Sportvorstand und gut is……….

  296. @301 Nix da, Berthold wird Stadionsprecher!

  297. @301 bei Audi? würde passen :-)

  298. Hatter wir das schon?
    ” ..die Spieler waren nicht platt…….daran lag es nicht” (Veh)
    https://www.op-online.de/sport.....70572.html

  299. Gutes Spiel der Fürther. Auch Schröck macht seine Sache sehr gut.

  300. @ 304 Tscha Bum

    Zitat aus Quelle in meiner #242:
    Am Montag horchte Trainer Armin Veh in die Profis hinein. Rund 20 Minuten tauschten sich die Stammspieler mit dem Trainerteam aus. Fehlte am Ende die Kraft?
    “Im Spiel haben sich alle ordentlich gefühlt. Die Laufwerte waren in der zweiten Hälfte besser als in der ersten. Daran lag es also nicht”, sagte Veh zur Ursachenforschung. Das Problem sei gewesen, “dass wir das 1:0 verteidigen wollten, statt auf ein 2:0 zu drängen. Es war aber keine Vorgabe, sondern hat sich so entwickelt.”

    Bleibt die Frage: Was war denn die Vorgabe in der HZ-Pause? Wir wissen mal wieder nichts.

  301. ZITAT:
    “@ 304 Tscha Bumm

    Bleibt die Frage: Was war denn die Vorgabe in der HZ-Pause? Wir wissen mal wieder nichts.”

    Spekulation: wahrscheinlich sowas wie “erstmal sicher stehn, die Räume eng machen und bei Gelegeneit einen Konter setzen” oder ähnliches Coach-Geblubber, was ja durchaus zu so einer Grotte wie in der 2.HZ führen kann

  302. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 304 Tscha Bumm

    Bleibt die Frage: Was war denn die Vorgabe in der HZ-Pause? Wir wissen mal wieder nichts.”

    Spekulation: wahrscheinlich sowas wie “erstmal sicher stehn, die Räume eng machen und bei Gelegeneit einen Konter setzen” oder ähnliches Coach-Geblubber, was ja durchaus zu so einer Grotte wie in der 2.HZ führen kann”

    So könnte es gewesen sein. Bei Audi kann die Eintracht jetzt zeigen, inwieweit sie lernfähig ist und das während der Woche Gelernte dann auch auf den Platz bringt.

    Sorry, hatte Deinen nick falsch geschrieben. Hätte es vermutlich nicht gemerkt, wenn Du ihn nicht korrigiert hättest….-

  303. lange mussten wir warten, endlich ist er da ! Der neue Strache-Rap zur Wiener Landtagswahl 2015.

    Noch mehr billige Polemik, noch mehr dumme Sprüche und noch mehr Fremdschämfaktor, viel Spaß !

    https://www.youtube.com/watch?.....9pMh3Aipv4

  304. Wie immer etwas völlig anderes: Blutmond, aufgenommen von meinem selbstverständlich hochbegabten Kind.

    https://www.youtube.com/watch?.....IaFHc5Bed8

  305. ZITAT:
    “lange mussten wir warten, endlich ist er da ! Der neue Strache-Rap zur Wiener Landtagswahl 2015.

    Noch mehr billige Polemik, noch mehr dumme Sprüche und noch mehr Fremdschämfaktor, viel Spaß !

    https://www.youtube.com/watch?.....9pMh3Aipv4

    Abscheulich. Da hilft nur noch der Griff zum Gegengift…

    https://www.youtube.com/watch?.....aA-ZbURcnA

  306. Immer weiter, immer weiter,
    schreit ein Berliner Reiter.
    Desaster ohne Grenzen,
    wir überspringen alle Hürden,
    bis der Abgrund uns verschlingt,
    und die Fanfare still verklingt.
    Vorher feiern wir in Saus und Braus,
    mit Geld aus jedem Haus,
    das nahe BER-Begräbnis,
    der Steuerzahler hat Verständnis.

    http://www.berliner-zeitung.de.....09496.html

  307. Ihr liebe Leutz,

    es mag schwerlich zu akzeptieren sein aber wir sind im Etat 11. oder 10. oder 12. und irgendwie stehen wir da, wo wir hingehören.

    Welcher große Verein hat sich denn jemals für Spieler von uns entschieden? Klar Wolfsburg für Ochs, Russ und Sebi. Der durchschlagende Erfolg ist jedem bekannt.

    PSG für Kevin, ok. scheint zu klappen.

    Bayern für Rode, der sich wirklich gut schlägt aber gleichwohl nicht mal auf 100 Minuten

    Ilse, für den hat der aktuelle Tabellenletzte geboten.

    Schalke für Jones und Streit, hmm gut aber so wirklich durchgestartet sind die auch nicht.

    Reinartz, da darf man auch fragen, warum er schlechte Zweikampfwerte hat. Warum er sich für die Eintracht entschieden hat.

    Luc, in Italien gescheitert und für mich der schnellste Gerd Müller aller Zeiten aber spielt er wirklich mit?

    Abraham, beim Tabellen 14. ausgemustert, ich finde ihn gut aber Spitzenklasse?

    Gacinovic? Scheinen nicht so Viele mit geboten zu haben, bin gleichwohl optimistisch.

    Darida, der den Ausgleich schoss, haben die Berliner für knapp 5 Mio (Zahlen divergieren) verpflichtet. Dafür haben wir 5 Spieler geholt.

    Wir haben Spieler, die wirklich Potential haben und wenn die nahe an die 100% rankommen, sind wir auch sehr schwer zu schlagen aber unsere Jungs haben keine Konstanz. Und das hat gute Gründe. Sie würden sonst nämlich nicht bei uns spielen.

    Und man komme mir bitte nicht mit Darmstadt. Die werden Letzter werden, da nehme ich gerne Wetten entgegen.

    Aber wer davon ausgeht, dass wir einfach mal so, oben mitspielen müssten, irrt. Wenn die Mannschaft nicht ganz nahe am Optimum spielt, sind wir unteres Mittelmaß. Am Optimum können wir locker 6. werden.

    Und, um zum Fazit zu kommen, wir brauchen einen Trainer, der das absolute Optimum herauskitzeln kann. Selbst dann ist Platz 6 sehr fraglich. Ob Veh das kann, wage ich zu bezweifeln. Nicht weil ich es ihm nicht zutrauen würde sondern weil ich von Rückkehrern, weil betriebsblind, häufig nicht viel halte.

    Wir werden es sehen, es bleibt spannend, aussichtslos im Rennen nach oben sehe ich uns nicht, wir werden aber ganz nahe am Optimum spielen müssen. Die momentane Kritik halte ich aber für übertrieben, auch wenn mich die 2. Hz. gegen Berlin extrem ankotzt.

  308. Heller und Hasebe neben Uwe Bein auf dem Bildschirm, das finde ich mal interessant… Gegensätzlicher geht es auch nimmer, “Heller schneller”, tststs
    Und CE bringt es zwar auf den Punkt, aber lieber hör ich das vom Herri. Da fällt mir wiedersprechen leichter. Weil die Stimmung um 180 Grad besser gewesen wäre, wenn wir einfach 45 Minuten weitergespielt hätten, was wir vorher gemacht haben. Solide. Kil hat das gut gesagt, 2 Ausfälle kann man das nicht kompensieren. Da wünsche ich mir die fehlende Nachdenklichkeit eines Heller. Licht aus, gute Nacht:-))

  309. “… Am Optimum können wir locker 6. werden. …”

    Gekauft. Fazit: CE verspricht EUROPA.

  310. ZITAT:
    “Gekauft. Fazit: CE verspricht EUROPA.”

    Murmel, ich verspreche Dir auch die Meisterschaft, wenn es Dir hilft.

  311. Logo. Gehe freudentrunken schlowe und kaufe vorher flux noch einen Satz frischer VW Aktien.

  312. ZITAT:
    “…… Weil die Stimmung um 180 Grad besser gewesen wäre, wenn wir einfach 45 Minuten weitergespielt hätten,…..”

    Nein, auch wenn wir das 1:0 über die Zeit gerettet hätten, hätte ich die grundsätzliche Problematik angesprochen.

    Klar ist Fußball ein Ergebnissport aber wie Du spielst, lässt schon Rückschlüsse auf dein Endergebinis zu. Ausnahme VFB.

  313. Trainer mit A-Lizenz beraten Trainer:
    http://www.t-online.de/sport/f.....picks=true
    Ob Veh die Nummer schon hat?

  314. ZITAT:
    “Tja. Man sollte 98er werden. Moral, Wille, Kampfkraft und Begeisterung. Alles, was uns fehlt… Die SGE wäre nach einem Rückstand in Doofmund 100 Prozent nicht mehr zurück gekommen.”

    Die SGE kann das auch. Siehe etwa 2. Spieltag der letzten Saison beim 2:2 in Wolfsburg, als die Radkappen auch spät in Führung gingen und die Eintracht noch ausglich. Um so bemerkenswerter, da sie damals ja bekanntermaßen praktisch ohne Trainer und mit schlechter Stimmung agierte …

    Jedem Anfang wohnt halt ein Zauber inne.

  315. ZITAT:
    “”Ich finde Russ‘ Aufbauspiel unterbewertet.”

    Meine Rede seit 1822.”

    Der ist insgesamt unterbewertet. Meine Rede seit immer.