Eintracht Frankfurt SV Meppen – Eintracht Frankfurt 2:0

Viel Pech im Spiel gegen den Oberligisten aus dem Norden. Ein achtbares Ergebnis, wenn man bedenkt, wo wir vor drei Jahren noch standen.

Schlagworte:

121 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ich kapiere den Verein immer weniger. Einige Fans zähle ich auch dazu. Das 0-2 in Meppen kann einfach nicht egal sein, weil es hier um Oberligatristesse geht. Egal im welchem, Stadium der Vorbereitung eine Bundesligamannschaft ist, solche Flaschen müssen weghauen werden. Sorry, Meppen. Das schlimmste ist aber: Ich kann die Ausreden nicht mehr hören….Na ja, hab’ mich daran gewöhnt. Vor zehn Jahren haben wir noch 6-1 verloren. Danke schweissfuss für die Recherche!

  2. Ich verstehe das auch nicht. Ist mir zu hoch. Und ich kicke selbst seit 40 Jahren mehr oder weniger intensiv. Da gibt es keine Ausreden. Das ist zu wenig.

  3. na ja ich sach ma… standen halt auch tief… nasser rasen hilft ja eher den kämpferischen… überlegene spieltechnik war unter diesen umständen… auswärts, mit den fans im rücken… unglaubliche fehlentscheidungen… pech im abschluss… die gegner auf augenhöhe kommen erst noch…

    – fehlt da noch was? langsam kriechichangst :-(

  4. Bisher hatte ich einfach keine Lust auf die neue Saison, jetzt habe ich Angst !!! Ein Ausrutscher gegen Wehen, ok. Aber schon das 1-0 gegen einen österreichischen Drittligisten stimmte mich nachdenklich. und jetzt das. Bekomme Panik: Vorne harmlos wie eh und je, kein Spielaufbau und hinten offen wie ein Scheunentor.

  5. nadw! lass mal Meppen Meppen sein, die Emsländer duerfen sich auch mal freuen, freuen darf sich auch nadw, spielt ja heute abend, schauen wir doch vorwaerts,was im Pokal passiert, gelle! Onkelchen Moe, wo steckst du denn???

  6. Uwe Bindewald schalalalala…

    Es nützt nix. Ein Oberligist (?). Im SGE-Forum liest man: “lieber mit 40% Einsatz 2:0 verlieren, wie noch nen Verletzten riskieren oder glaubt einer FF lässt die voll in die Zweikämpfe gehen?”. gut mag was dran sein, aber erscheint mir doch ebbes realitätsfremd.
    Ich hab mir vor ein paar Wochen, mit Blick auf die Testspiele unsrer BL-Konkurrenz, mal die Frage gestellt: warum fangen die Anderen eigentlich komplett durch die Bank mit unterklassigen Teams an und steigern sich peu a peu? Wobei ich H96 gg. Real mal Außen vorlasse, weil die wollen sich vorm Ligastart wohl noch mal richtig deprimieren.
    Zum Vergleich, unser letzter Test heißt “Dillenburg-Auswahl” (Bin ich vll. sogar live dabei, überleg ich mir aber nochmal). Ist es der richtige Weg, sich andauernd von Teams, die aufgrund der einmaligen Chance des Testspiels übermotiviert sind, die Knochen kaputttreten zu lassen? Wer setzt diese Drecksspiele an? Warum will derjenige nicht mal nen Test mit gleichen Vorzeichen (Verletzungsrisiko gering halten), ein FC Fulham, Boavista Porto oder Rapid Wien hätte bestimmt auch kein Intresse an nem Lazarett.

    Meine Antwort darauf ist die, dass FF immer und immerwieder ein Zweitliga-Trainer ist und bleibt, weil da ist Zweikampf entscheidend. Taktischer Feinschliff, Abstimmung und versierter Spielaufbau kann er net, will er net und iss eh alles humbug…

  7. D’accord, Senor Katten-Andy!

  8. @ funkelstern (5)
    guten tag. auch lange nicht mehr hier gewesen, was? ^^

    habe den “die andere sicht”-beitrag auf über 200 kommentare gepusht. nicht weil ich michd ann toll fühle, sondern weil ich dachte, dass das der aktuellste ist.

    es gibt übrigens schon erste presseberichte und erste friedhelm-stimmen und all das… wers noch nicht gesehen hat sollte auf der offiziellen seite und auf hr-online.de schauen.

  9. sorry, stefan, michael, isabell und alle anderen. hatte das nachfolgende aus versehen in den anderen beitrag gestellt. sollte aber hiier rein.,..

    der erste “pressebericht” ist auch schon online:
    hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp…

    Trainer Friedhelm Funkel meinte nach dem Schlusspfiff: „Wir hätten noch zwei Stunden spielen können und hätten kein Tor erzielt.“
    eintracht-frankfurt.de/aktuelles/details/2190…

    so, dann isses hier auch drin…

  10. Katten-Andy sagt: wir können noch hundert Saisons mit dem weiterarbeiten, trotzdem würden wir keinen Schritt vorn Andern kriegen.

    ..jetzt muß ich mir erstmal nen schluck Äppler genehmigen, sonst steigt mir das pippi in die augen..

  11. ich werd jetzt mal schlafen gehen. morgen ist (soweit ich weiß) wieder tag und da mach ich mit…

    gute nach allerseits

  12. Ach du Schreck, jetzt auch noch der SV Meppen. Dolle Vorbereitung…und eigentlich gehöre ich eher zur Fraktion “Glas hlbvoll”, aber nu’ regt sich ein gewissen Grummeln im Verdauungstrakt.

    Wahrscheinlich werden wir die ersten 10. Spieltage aus lauter Angst vor weiteren Verletzungen nur mit gebremstem Schaum (40% plus/minus) agieren?

    Das kann dann auch hervorragend zur Lageberichterstattung und Ausklammerung der Fakten bei der darauf folgenden knallharten Analyse herangezogen werden.

    Aber wenn ich mich recht erinnere kommen ja erst nach Spieltag 10 die Gegner auf (Gürtel-)Augenhöhe (Bayern, Schlacke, Stuttgart etc.)

    So long…

  13. Mein Kommentar zu “wenn man bedenkt wo wir vor 3 Jahren standen”:

    Wenn man bedenkt wo wir vor 15 (92/93), 16 (91/92), 18 (89/90), 33 (74/75) und 44 (63/64) Jahren standen bekommt man die Antwort, Platz 3

    bäääääh

  14. Langsam bekomme auch ich Angst…

  15. @Katten_andy:

    VOLLE ZUSTIMMUNG. FF könnte noch Jahrzehnet trainieren, aus dem wird nie ein Bundesliga-Trainer.

    Da ich ja im Stefan-boxen den rekord halte mit 8sec: “FUNKEL AB NACH KÖLN)

  16. Oje oje, so langsam wird’s mir echt schlecht, wenn ich an die neue Saison denke. Und wenn ich dann sehe, dass Nürnberg und Schalke vorhin zumindest ein halbwegs geschmeidiges Spiel hingebracht haben, dann graut es mir vor dem 2. Spieltag. Der erste gegen Berlin wird ja noch gehen, die kriegen ja auch nix hin. Aber danach gute Nacht…

  17. Jetzt hab ich mir mal die Mühe gemacht alle Platzierungen von FF in der 1. Bundesliga aufzuzählen, laut fussballdaten.de
    17.
    17.
    15.
    18.
    9.
    8.
    8.
    18.
    12.
    14.
    17.
    14.
    14.

  18. Warum erst jetzt? Two years ago was “the time to say good bye”. Die heutige Niederlage ärgert mich dabei =null.
    Wir verstärken uns momentan ja erst in der 3ten Sommerpause nach Wiederaufstieg. Wenns so weiter geht, muß die Phrasenschwein-Hitliste upgedated werden, denn nicht die zweite Saison ist die schwerste, sondern die Dritte.
    Schlaf gut FF, mach dirs richtig mollig in Herzlake und träum was schönes. Denn es kommt die Zeit wo Du Dich gerne dran erinnern wirst.

    Gute Nacht!

  19. Da ich nicht schlafen kann, noch eine kleine Statistik:

    Spiele in denen Funkel als Trainer GEGEN die SGE gespielt hat (nur 1. u. 2. Buli):
    Siege: 5
    Unentschieden: 5
    Verloren: 10

    (eins Spiel, dass ich also verloren gewertet habe, hat er gewonnen, wegen einer falschen Einwechslung.)

    Spiele der 1. u 2. Buli als unser Trainer:
    Siege 37
    Unentschieden: 26
    Verloren 39

  20. szene 1:
    ein karges badezimmer, offenes fenster

    der alte graue wolf schleicht an seinem spiegel vorbei. durch den mondschein erkennt er sein antlitz, die tiefen augenringe, die grobporige haut und den 5-tage bart. er kratzt sich verbittert am kopf, schaut sich selbst in die leeren augen und spricht:

    vielleicht haben sie wirklich alle recht.

    doch der stolz und die sturheit verbieten des dem rudelführer sich das soeben ausgesprochene selbst einzugestehen. er trabt ins bett und denkt an passende phrasen und inhaltslose sätze zum rausreden für den kommenden anstrengenden tag.

  21. Funkel-Bashing is’ bei Gott langweilig bis zum Gehtnichtmehr… bei der Gurkentruppe gegen Meppen darf man sich nicht wundern.

    @13: Das IST MEIN SELBSTVERSTÄNDNIS der SGE.

    Und, klar vor 3 Jahren. “Die” haben unsere SGE fast total kaputtgemacht. Insofern alles erfreulich, nachvollziehbar und ok; die Buli-Szenerie ist ja auch pervertiert und nimmt keine Rücksicht auf unser verlorenes Jahrzehnt.

    Aber, ein kleiner Schritt muss kein Trippel-Schritt sein. Derzeit bin ich mim Holz und Co. und auch HB nicht einverstanden.

    Ich meine, alle Welt besorgt sich Spieler,da soll keiner für uns mehr dabei sein? Klar, nen Lauth für Riesengeld ohne jeglichen realen Gegenwert – zahl’ ich net. Vielleicht bringt er noch mal was, ok, aber da verstehe ich die Prinzipien.

    Nur das immer muss-besser-und-bezahlbar-sein. Ich weiss net mehr, wer von Liga 2 Spielern genannt wurde, aber den ein oder anderen hätte man nehmen können. Spieler entwickeln sich auch, oder auch nicht (Meier?).
    Vasoski? Mintal/Vittek beim Club? Also, KEIN Scouting, dabei bleibe ich, trotz PC und Datenbank. Fürn Holz is’ das eh nx, der kriegt das net mal an.

    Jugenzentrum? Sehr gut, aber keiner Rede wert, weil unabdingabr notwendig das Minimum. Es muss weitergehen, das Getriebe in dei Werkstatt, es stockt.

    Ich halte das 3. Jahr für ein Entscheidendes. Da muss man auch mal Mut beweisen.

    In der Buli weiss man nie was passiert, es gibt keine Garantien. Wenns also mies läuft ist man froh drinzubleiben, ich auch. Die Parameter stimmen ja bei uns. Keine Hektik, Panik, kein Geldverschleudern, keine Trainer-Rein-Raus-Spiele. Also, ein biss an den Stellschrauben feilen. Und für FF is’ klar, noch so eine Saison wird nicht gehen. Egal wie, dann brauchts frisches Blut. Es liegt an ihm. Gejammere will ihc nicht hören, andere brauchen das vielleicht.

    Ich weiss,was wir an ihm haben und hatten. Ich würde jetzt einmal gerne eine andere Seite an ihm sehen, das Mehr, mehr an Taktik, Teamführung…

    Beim nächsten Mal kommen die hoffentlich mit so einem Team nach Steinbach. Dann gibts hier auf die Backen. Der Niko würde denen zeigen,wo der Hammer hängt.
    Beim letzten Besuch als Liga2-Team haben sie gegen damals Liga5 Steinbacher 6:1 gewonnen.Das war noch der Zick am Ruder. Die U23 hat eh nie was gerissen. Und viel mehr war das ja auch nicht in Meppen.

  22. Völlig unabhängig vom Scouting, vom Trainer, von Neueinkäufen (ob getätigt oder nicht):

    Eine Oberligamannschaft muss von Profis geschlagen werden!

    Dazu brauche ich keinen Trainer, keine Taktik, keine Anweisungen, nichts. Die müssen raus auf den Platz, die weghauen, Autogramme schreiben und ab.

  23. @ Stefan (22):
    Völlig richtig. Gerade wenn man bedenkt, dass Herzlake das Feinschliff-Trainingslager sein soll.

    Bei Kyrgiakos habe ich ein mulmiges Gefühl. Ich könnte zwar verstehen, dass Spieler nach den zuletzt gezeigten Leistungen von Dr. Seeger nicht das allergrößte Vertrauen in ihn haben, aber muss man deshalb wegen einer Bauchmuskelzerrung zum Hausarzt nach Athen fliegen? Oder schaut er sich nicht vielleicht doch nach einem neuen Verein um?

  24. Ich denke der wird – im wahrsten Sinne des Wortes – auf dem Abflug sein. Da köchelt was. Deshalb auch die plötzliche Suche nach einem neuen Innenverteidiger.

  25. @stefan: Genauso isses !!!

    Warum also ist bei uns dermassen der Wurm drin? Dass ein Teil der Mannschaft nicht bundesligatauglich ist, sage und schreibe ich schon lange, aber das es nicht mal mehr dazu reicht, bei einem Oberligisten auch nur ein Tor zu erzielen, ist der absolute Tiefpunkt.

    Da faselt man etwas von vielen Verletzten und dass die “Laufwege” nicht einstudiert werden können. Die Truppe ist fast unverändert seit über einem Jahr täglich zusammen. Was haben die denn im letzten Jahr trainiert, frage ich mich.

    Mit dieser Mannschaft sind wir im Juni 2008 genau dort, wo wir auch vor drei Jahren schon standen, nur dass wir dieses Mal die Lizenz leichter bekommen.

  26. @ stefan 24 / schaumerma 23:

    hört mit der unkerei auf! an sowas darf man nichtnmal denken in der momentanen lage.

    *****************************
    onkel moe fürchtet, dass der beste verein der welt sich
    klammheimlich bei dem abgehängten prekariat fßballdeutschlands einreiht…
    *****************************

  27. Die angeblich so schmerzhafte Bauchmuskelzerrung des Griechen ist in der Tat verdächtig, die Niederlage in Meppen verkraftbar.

  28. Natürlich ist die Niederlage verkraftbar. Mich kotzen nur die fadenscheinigen Entschuldigungen, diese müden Erklärungsversuche an. Warum ist keiner in der Lage einfach mal klipp und klar zu sagen, dass das einfach Murks ist, und nicht an den Verletzten, dem Rasen, der Ernährung oder der mangelnden Abstimmung im Team liegt?

  29. Zu den Statements vom Spiel fällt mir nur ein alter Spruch vom Bau zu ein.
    Neulich hammse einen totgeschlagn, dem sinn kei Ausredde mehr eingefalle…

  30. @stefan 28: Weil man dann auch zugeben müsste, die falschen Spieler und den falschen Trainer unter Vertrag zu haben, um wenigstens einigermassen guten Fussball zu präsentieren…

  31. @ 28
    Jawohl Stefan, es ist alles Murks!

  32. … und hoffentlich fängt die Runde bald an, daß ist nämlich das einzige was zählt

  33. Die psychologische Begründung: draufhauen hilft nichts; das sowieso nicht vorhandene Selbstvertrauen der wenigen Stammkräfte wird restlos zerstört.

    Nach meiner Ansicht kann man VOR der Saison den Leuten schon mal klar machen, was Sache ist.

    Ich komme immer mehr zur Einsicht, dass die Truppe incl. Ersatzleute bzw. Ergänzungsspieler vielleicht doch nicht so stark ist wie ich dachte, eben gerade so bundesligatauglich.

    Es sind noch zwei Wochen bis zum Pokal. Sind wir schon jetzt wieder soweit? Beten zum Fußballgott, Fürbitten und hoffen auf die Rückkehr der Verletzten und Absenten, auf das Glück.

    Nebenbei was positives: habe vor 4 Tagen drei Karten für Langnese-Block gegen Hertha bestellt, gestern waren sie da. Befürchte schlimmstes Trauma für Daniele, der zum ersten Mal in seinem Leben ein echtes Stadion besucht und sein erstes BL-Spiel sieht.

  34. @Hotte
    Gut zwei Wochen bis zur Runde. Gut eine Woche bis zum ersten Pflichtspiel. Für mich müsste es nicht so bald losgehen, ganz ehrlich.

  35. Wozu war das Spiel vs Meppen überhaupt gut? Um zu sehen, dass Oberliga Stürmer nichts in der 1. Mannschaft verloren haben? Dann hätten man’s auch gleich absagen können. Na wenigstens ist keiner verletzt worden.

    Anyway, nichts überbewerten, vor 2 Jahren spielte z.B. Leverkusen eine besch… Vorbereitung um uns danach 4:1 zu putzen und weiter erfolgreich zu spielen.

  36. @Stefan
    aber dann schlägt die Stunde der Wahrheit. Dann wissen nicht nur wir, sondern auch FF und HB was Sache ist. In der ganzen Vorbereitung ist doch von Anfang an schon der Wurm drin. Wenn wir warten sollen bis die Eintracht mal ein überzeugendes Vorbereitungsspiel hinlegt, dürfte es wahrscheilich erst an Weihnachten losgehen.

  37. @36

    Leider wird es dann zu spät sein um noch richtig verstärken oder verändern zu können.

    In der Vorbereitung sollten die Grundlagen gelegt werden und die Feuer gelöscht. Alles andere ist dann nur noch purer Aktionismus. Das es nicht läuft, sieht man doch schon seit Anfang der Vorbereitung.

  38. @pivu
    Das Erschreckende ist, dass die beiden Oberligastürmer wohl noch zu den besseren Akteuren der Eintracht gehört haben.

    @hotte
    Alles richtig. Nur “warten” (auf was eigentlich?) tun wir ja jetzt schon ewig. Unser Murks beschränkt sich ja nicht nur auf die Vorbereitung. Aber ok. Warten wir, überlegen wir, bleiben wir ruhig. Handeln wir dann, wenn der Auftakt versaut ist. Ich wiederhole mich: Schaut euch den Spielplan an. Wenn wir nicht von Anfang an hellwach sind, stehen wir gleich hinten drin. Die letzten Begegnungen der Spielzeit haben es in sich. Da werden wir es selbst mit viel Glück und optimaler Verfassung nicht sehr weit bringen. Und: alle müssen fit sein. Wer garantiert das?

  39. Gemurkst wird jetzt schon über ein halbes Jahr, ohne dass die Verantwortlichen entscheidend gehandelt hätten.

    Nur weil wir zufälligierweise nicht abgestiegen sind, weil Aachen zum Schluss eingebrochen ist, tut man so, als wären wir auf dem besten Weg, uns zu etablieren. Mit einer gehörigen Portion Realitätsverlust mag man zwar völlig unaufgeregt sein, aber das Erwachen wird dann umso härter sein.

    Mit diesem unsinspirierten Kader und seinem ÜLD brauchen wir auch in dieser Saison verdammt viel Glück, um die Klasse zu halten. Aber irgendwann ist das Glück halt auch mal aufgebraucht…

  40. @stefan

    Wenn wir bis Ende Oktober nicht mindestens 22 punkte auf dem Konto haben, sieht’s düster aus, da gebe ich Dir vollkommen recht.
    Ansonsten bleibt Dir jetzt doch keine andere Möglichkeit als ruhig zu bleiben und abzuwarten. Es ist müßig darüber zu diskutieren, ob und wer an der Verletztenmisere schuld ist und wieso und warum der Asiencup gespielt wird usw… Es ist so wie es ist und Training ist Training und Wettkampf ist Wettkampf. Ich glaube einfach daran, daß im Wettkampf doch noch bei allen irgendwo ein paar Prozent Leistung mehr rauskommen als im Training. Deshalb finde ich besser wenn es bald richtig losgeht als diesen trostlosen Zustand noch weiter ertragen zu müssen.

  41. @hotte [40]

    Klar ist es müßig zu diskutieren. Immer. Nur – darum geht’s im passiven Fußball. Was wäre das alles, ohne sinnlose Diskussionen? Dann könnte ich mich alleine vor den TV hocken, denken “es kommt wie’s kommt” und konsumieren. Das Blog hier wäre überflüssig (was es sowieso ist, hihi).

    “Es ist so wie es ist und Training ist Training und Wettkampf ist Wettkampf.”

    Das gilt aber nur für die Eintracht – niemals für den jeweiligen Gegner, oder?

  42. Nikolov-Preuss,Russ,Chaftar,Spycher-Streit,Fink,Meier,Toski-Galm,Hess

    Das sind mal sieben Stammspieler vom letzten Jahr, wenn wir Russ dazu zählen, der ja doch einige Einsätze hatte. So darf man einfach nicht verlieren gegen eine 4.klassige Mannschaft. Niemals. Ohne Ausrede !

  43. bis auf oka und spacher waren das allerdings keine stammspieler… kann mich nicht erinnerrn, dass die anderen einen stammplatz (außer auf der bank) hatten…

  44. EILMELDUNG. (Jenseits von Meppen)

    Los Angeles – Schauspielerin Lindsay Lohan soll 50 000 Dollar gewettet haben, dass sie David Beckham ins Bett bekommt.

  45. @41. Stefan
    Moin, das blog ist NICHT überflüssig!

    Die Taktik des ÜLD ist es ganz klar durch Grottenkicks gegen Gegner auf Hühneraugenhöhe Die Gegner in den Punktspielen in falscher Sicherheit zu wiegen, um dann gnadenlos zuzuschlagen, Die Verletzten sind in Wirklichkeit gar nicht verletzt, sondern befinden sich in einem geheimen Übungslager.
    Alles wird gut, wir sind ganz relaxt und unaufgeregt!!

    OOOOOOOHHHHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM

  46. Vorbereitungsspiele abschaffen. Die taugen zu gar nix, außer um wahlweise unnötige Panik und/oder unangebrachte Euphorie auszulösen ;-)

  47. Fußball abschaffen. Taugt zu nichts, außer sich in die Haare zu kriegen.

  48. @Mark: Meine Worte, mit einer grossen Portion Realitätsverlust ist man völlig unaufgeregt… ;-)))))

  49. @onkel moe

    Nikolov: 20 Spiele, Preuss 14, Russ 27, Spycher 30, Streit 29, Fink 23, Meier 29

    Unter Berücksichtigung von Funkels toller Rotation und das Preuss nur wegen Verletzungen so wenig Einsätze hat, sind das für mich schon 7 Stammspieler !

  50. Leute, nochmal: Ob Stammspieler oder nicht, das wollen BUNDESLIGAKICKER sein. Liga 1 gegen Liga 4. Noch Fragen?

  51. @45. Albert C.: DAS ist mal wirklich was interessantes: ich hab gehört, albert streit hat alle siegprämien gewettet, das er lindsay lohan ins bett bekommt! deswegen schont er sich jetzt erst mal um DANN richtig gas geben zu können!

  52. @ steffen:
    alles klar, haste recht. vielleicht hatte ich auch nur probleme damit, stammplätze zu verteilen…

    @ stefan:
    nicht aufregen. ruhig blut und samstag gibts dann die tore für unsere buli-kigger gegen tus dingenskirchen…

  53. Ich reg mich nicht auf. Siehe Blog-Motto oben.

  54. wenigstens kann man davon ausgehen das am Freitag die eintracht auf jeden Fall gewinnt – oder zumindest 2x einen Punkt holt

  55. Was ist denn am Freitag???

  56. @holger:
    SGE gegen SGE in Bad Humbug

  57. Warum gibt es denn nun keinen blog-g Infostand in Bad Homburg, any gossip? (Heute in Gossip-Laune nach der Schmach von Meppen) ;-)

  58. Weil die Veranstalter auf E-Mail Anfragen nicht reagieren, Albert. Das klassische Kommunikationsproblem. Hat aber nichts mit der Eintracht zu tun.

  59. immerhin: eurosport/yahoo prognostiziert Platz 10-13 für unser team in das “endlich Ruhe eingekehrt ist” !!!

  60. Aber die Werbung haben die Veranstalter schalten können – ganz ohne Kommunikation?

  61. Die habe ich geschaltet. Als kleines Dankeschön für die beiden Hauptakteure in Eigeninitiative.

  62. Klar ist die Niederlage gegen Meppen peinlich, klar sollte man die als Bundesligist “einfach” weghauen. Klar ist aber auch, dass eine bzw. zwei Woche(n) vor Pflichtspielstart sich keiner der vermeintlich gesetzten mehr besonders reinhängt und wg. eines Viertligisten Verletzungen riskiert. Die V-Liste ist wohl wahrlich schon lang genug.

  63. Klar ist keine Ausrede doof genug, um nicht gebracht zu werden. ;)

  64. eintrachtsnob@online.de

    Hab lange überlegt, was ich zu dem Theater noch schreiben soll… Vieles ist gesagt, was sich aber wie ein roter Faden durch die ganze Vorbereitung und auch den letzten Teil der Saison zieht, sind die wirklich phrasenschweinhaften Ausreden unseres ÜL und zunehmend auch die von HB zur Lage der Nation (äh SGE).

    Wenn die Jungs wirklich so blind sind und immer noch nicht wahrhaben wollen, dass die Qualität des Kaders einfach nicht ausreicht, wenigstens nen Oberligisten oder Zweitligaaufsteiger wegzuhauen, weil man (HB und Scouts) einfach die notwendigen Transfers verschlafen oder besser vor lauter Sturheit und Prinzipienreiterei verpennt hat, dann bekommt man einfach dafür die Quittung.

    Ich würde auch gern mal etwas intensiver auf unser “Verletzungspech” eingehen. Auch das zieht sich ja schon wie ein roter Faden durch die ganze letzte Saison.

    Die Frage sollte erlaubt sein, ob vielleicht das Training nicht ganz so medizinisch sinnvoll ist??!!!

    Irgendwie haben es bei uns fast alle mal mit dem Rücken…. Die Qualität der medizinischen Abteilung scheint auch nur begrenzt bundesligatauglich…..

    Das muss einem ÜL und/oder Sportdirektor doch auch irgendwann mal auffallen…

    Wir hoffen und warten und zittern wie das Kaninchen vor der Schlange…. MACHEN Jungs… Tresor auf und nochmal zuschlagen…mindestens 2x….. und wenn der Soto wirklich abfliegen will, dann mit der Ablöse den Schulz und den Andreasen von Bremen im Doppelpack.. Das wird billiger und dann wirds schon gehn!!!!

  65. Klar ist, dass ich hoffe, das Japan heute rausfliegt

  66. @eintrachtsnob [66]
    Andere Vereine haben auch ihre Verletzten. Über unsere REHA-Abteilung kann man streiten, da gebe ich Dir Recht, das hat aber wenig mit der Situation im Moment zu tun.

    Die Verletzungen von Ochs und Sotos passieren halt mal. Köhler hat sich im letzten BL-Spiel verletzt, da kann keiner was dafür außer dem Hertha-Keeper. Die Sache mit Chris ist einfach tragisch.

    Zwei potentielle Stammspieler, die nicht zur Verfügung stehen. Jo mei, so geht’s Geschäft halt. Können wir uns nicht aussuchen. Ist aber auch nicht tragisch, die sollten in eine Mannschaft, die seit ewigen Zeiten zusammenspielt, leicht zu integrieren sein.

    Alles kein Grund für Ausreden.

    “und wenn der Soto wirklich abfliegen will, dann mit der Ablöse den Schulz und den Andreasen von Bremen im Doppelpack.. “

    Bleibt die Frage, ob die wollen wenn sie dürfen. Da habe ich so meine Zweifel.

  67. Wenn Japan raus fliegt hilft das wenig, genau 24 Stunden – Spiel um Platz 3 am Samstag !!!

  68. Ganz locker, wir haben einen ausgeglichenen Kader, bei uns kann jeder jeden ersetzen.
    Wenn FF hier reinschaut, dann platzt dem der Asch, das hört man bis nach Oxxebach.
    So eine Respektlosigkeit aber auch, Unverschämtheit.

  69. Meine Unaufgeregtheit ist einer gewissen Unruhe gewichen.

  70. Wenn wir mal davon ausgehen, dass es keine Ausreden für das Ergebnis gegen Meppen gibt, dann stellt sich mir die Frage wie man eine Forderung nach mehr als die ausgegebenen 40+X Punkte stellen kann? Augenscheinlich ist der Kader einfach nicht gut genug für mehr. Und auch 3-4 weitere Transfers würden das dann wohl nicht ändern, oder? Und selbst Hans Meyer wird wohl aus einem Team, das zu schlecht ist einen Oberligisten zu schlagen, kaum einen UI-Cup Aspiranten machen.
    Sind wir wirklich so schlecht? Dann hätte wir uns, gerade wegen Funkel als Trainer, letztes Jahr nie vor dem Abstieg retten können.

  71. @72 darkman
    ich stimme dir zu. Nur muss es heißen: …gerade trotz Funkel als Trainer…

  72. ist doch klar, spieler, die so gut sind, einen regionalligisten zu schlagen, die kann sich die eintracht nicht leisten: siehe Meppen und wehen.

    schließlich sollen doch die spieler die kommen besser sein, als die, die schon da sind (hb).
    da aber quasi der erste anzug von der letzten saison gespielt hat, könnte man vielleicht an einen tausch des kaders mit meppen oder wehen denken? würde sogar geld sparen!

    spaß beiseite.
    wer funkel hat -siehe statistik- kriegt ein mindestmass an organisierter bundesliga arbeit. dafür steht er und mehr ist (siehe ergebnisse) nicht finanzierbar.
    vorbereitung ist vorbereitung. allerdings ist eine katasstrophale stimmung halt auch ein faktum, bei einem sport der zu 70% aus psychologie und gemauschel besteht.

    also hat unsere saison schon lange angefangen. ich merke das an den üblichen panik-attacken und dem gefühl, das es überall besser als bei der sge.
    zum schluß wird alles gut. allerdings zeichnet sich wirklich das ende der ära funkel ab. hb wird das nicht ad finitum so weiter treiben und können. trotzdem:
    funkel ist für mich der einzige aspekt, der mir in der momentanen situation noch hoffnung macht; geht den meisten anderen hier wohl nich so …

  73. Noch ein Gedanke zur Tranferpolitik und zur Scoutingabteilung, wenn erlaubt. Niemand wird Hölzenbein und Co. Inkompentenz unterstellen können, auch keinen mangelnden Recherchewillen…Was mir aber aufgefallen ist – wurde hier auch schon mal angedeutet -, ist eine gewisse Leidenschaftslosigkeit gepaart mit der HB-Kleinkrämer-Mentalität. Was mir aber neben der sorgfältigen und behutsamen Beobachtung von Spielern wichtig erscheint, ist etwas anderes: Was mir an Allofs gefällt/gefallen hat, war, dass er Leute wie Micoud holte – nein jetzt bitte nicht wieder mit dem Handgeldargument kommen, Michael, ja? – , solchen Spielern eine Vision vermitteln konnte und – viel wichtiger – von den Spielern begeistert war, sie persönlich erreicht hat, Ihnen Verantwortung übertragen hat. Bei Hölzenbeins Sichtung der Bewerbungsvideos/DVDs hat man eher den Eindruck, dass er eigentlich die Rolle des kritischen Experten bevorzugt, der skeptisch auf den globalisierten Fußballwahnsinnn schaut und aufgrund dieser verrückten Maschinerie permanent den Kopf schüttelt, weil soetwas früher unvorstellbar war etc.pp. Ergo: Wenn man einen Spieler möchte, dann muss man auch mal richtig aufdrehen vor Begeisterung und nicht nur als Fußballbeamter agieren, der erst Zahlenspiele betreibt und dann den mangelnden Charakter beklagt…

  74. Bernd Hölzenbein sucht angeblich fieberhaft nach einem Stürmer so zu lesen in einem Artikel auf der Homepage
    der SGE. Aber was nutzt das, wenn HB bei Spielern die
    5 Mio. kosten gleich abwinkt. Der Fehler liegt m.E. in
    der Informationspolitik der SGE. Da wird von 10 Mio.
    gesprochen die angeblich zur Verfügung stehen. Duch solche Meldungen werden Begehrlichkeiten bei den Fans geweckt die dann natürlich fürchterlich enttäuscht sind
    wenn nichts passsiert. Für den Saisonstart gegen Hertha (Angstgegner!!) muß man das schlimmste befürchten denn
    wie in der vergangenen Saison hat ÜL FF keine einge-
    spielte Truppe zur Verfügung.

  75. @Mark:
    So habe ich es doch gemeint

  76. @Dieter

    Als nächstes kommt hier die Phrase “… haben keine eingespielte Truppe…” auf den Index.

    Ich wiederhole, bis Karthago fällt: DIE KICKEN SEIT ÜBER EINEM JAHR ZUSAMMEN.

    Danke. Weitermachen.

  77. Langsam geht auch mir die Düse bei den sensationellen Resultaten aus der Vorbereitung. Wenn wir gegen Union Berlin im Pokal antreten, werden sich wieder einige Spieler verletzt haben, so dass wir gegen Berlin dann schon wieder mit der Rumpftruppe antreten gespickt mit Amateuren. Na ja wie heißt es so schön “Die Hoffnung stirbt zuletzt” Ich glaube es wird schon wieder sehr eng dieses Jahr an Entspannung im Mittelfeld der Liga nicht zu denken.

  78. 75 ja albert, was für eine vision kan holz den verkaufen?

    er kann nur mit der tradition winken und sagen, es wird gegen den abstieg gehen und 2/3 der liga sind definitiv besser besetzt und können uns immer schlagen.

    unglaublich sexy nicht?

    das ist aber die realität. Ohne kleinkrämerei wird es eher schlimmer. mühsam ernährt sich der fan, aber …

  79. @stefan 78: Dass wir keine eingespielte Truppe haben, liegt nicht an der mangelnden Zeit, die die Buben miteinander verbrigen, sondern an den eingeschränkten Möglichkeiten jedes Einzelnen.

    Auch das widerhole ich gerne noch ca. 100.000mal, wenn es sein muss… ;-))))

  80. @ NichtsLutz (81)
    Fest steht aber auch: Eine pulsierende Mischung aus Sexyness + Kleinkrämerei ist historisch nicht überliefert. Das gibt es einfach nicht. Vielleicht war Kafka the sexyiest Buchhalter des 20 Jahrhundert, weil er eben kein Buchhalter war. Da fällt mir wieder ein: Wowereit hat es doch auch geschafft, mit einem einfachen Kunstgriff: Berlin ist arm, aber sexy. Gilt das nicht auch für die Eintracht? Arm an Spielkultur, arm an Perspektiven und finanziell auch ziemlich arm dran, aber trotzdem sexy…

  81. Albert, Du musst jetzt sehr tapfer sein: Wowereit hat gelogen!

  82. @ Stefan (83)
    Wowereit hat gelogen. Und wie! Trotzdem sind Leute wie Hedi Slimane in die Stadt gekommnen, weil sie es einfach mal super sexy finden in soviel Armut kleine Austellungen & Modeshows zu machen. Es ist pervers, I know…
    Sexyness ist eine Kosntruktion. Man muss Sexyness diskursivieren und schon steht Robert Pires vor der Commerzbank-Arena, I promise!!!

  83. was ist “Commerzbank-Arena” ?

    scnr!

  84. Ich sach ma: Diskurs schießt keine Tore.

  85. sehr sexy: Commerzscheiss Arena

    klar ein konstrukt. im falle wowis nur schlecht verhüllte geilheit -. irgendwie ein anderes thema.

    fußballer wollen erfolg, um geld zu verdienen.
    beides ist mit der eintracht z.z. von aussen nicht zu assoziieren.

    ich glaube aber, das sich das für die leute im geschäft etwas anders darstellt, schließlich hat man ina und medi geholt.
    auch wenn ich mir jetzt irgendwie widerspreche zu oben.
    denke aber bis jetzt hat man gut gekauft und da wird auch noch was ansprechendes kommen. sehe es also ohne panik, allerdings ganz und gar nicht unaufgeregt.

  86. @ Albert: Um sowas auf unsere Eintracht zu übertragen, braucht man Regenmacher und Medizinmänner. Jede Aussaat die in dieser Richtung im Schatten des Waldstadions gedeit wird von HB und FF platt getrampelt. Wir bleiben Gartenzwerge.

  87. NichtsLutz, betsteht deine schlecht verhüllte Geilheit im Nachplappern von HBs und FFs Gardinenpredigten? Warumm eigentlich? Die kenne ich doch bereits im O-Ton. Und das Wort “Commerzbank-Arena” hält man dann als treuer Fan nicht aus, ne? Auweia, okay, ich habe verstanden…

  88. Sexy ist meine Frau, wenigstens darauf kann ich mich verlassen :-) Mannomann, was kickt die Truppe da ? Haben die jetzt schon keine Lust mehr ? Zu harmlos lese ich da, ZU HARMLOS GEGEN 4. LIGISTEN ? Aargh … Und dann noch das Gerücht, dass Soto das Weite sucht … Mir wirds übel bei dem Gedanken an den bevorstehenden Start. Ich stelle mich schon mal drauf ein, dass wir einen blitzsauberen Fehlstart hinlegen.

    Zum Thema Scouting: Mal abgesehen von unserer Scouting-Fraktion: Wenn wir noch nicht mal in der Lage sind, einen Soto (weens denn so ist) davon zu überzeugen, dass er hier eine gute Saison vor sich hat, wer soll da noch kommen ? Selbst wenn wir 20 Mios hätten, winkt da jeder in dieser Flughöhe dankend ab …

    Aber ok, vergessen wir die Vorbereitung, das Glas ist halbvoll, alles wird gut, Ohmmmmmmmm

  89. 92 mit wowi, hb inklusive ff in einen topf geworfen zu werden ist zwar merkwürdig, aber ich laß es mal auf dem meppen schock beruhen.

    vielleicht überlegst du dir aber trotzdem mal, in welcher form du mit den leuten im forum kommuniziertst.

  90. ich versuchs mal auf kaiserlich:

    ja seidsemal a bisl unaufgeregt. is ja blos a schmarn Kick in der Vorbereitung. Der 1. Spieltag zählt und dann hackts mir auf die Buben ein, wenns da so a scheiß spiele.

    btw: gegen eine Oberliga Truppe darf man trotzdem unaufgeregt gewinnen – so isses ja nicht.

  91. @ NichtsLutz 94
    “vielleicht überlegst du dir aber trotzdem mal, in welcher form du mit den leuten im forum kommunizierst.”
    Okay, mache ich, versprochen. Aber was hast du anzubieten? Argumente, gute Umgangsformen? Dinge, die ich nicht habe? Nun. Es ging letzlich darum: Unabhängig davon, dass wir in der Sache auseinanderliegen, finde ich es etwas arm Wowereit – der hier als durchaus schwieriges Beispiel für Standortmarketing von mir angeführt wurde – nur unverhüllte Geilheit zu unterstellen. Das hat neben dem Meppen-Schock meine Bitchyness aktiviert. Sorry dafür. Peace!

  92. Jetzt werden wir aber langsam aufgeregt:

    “Vorstandsboss Heribert Bruchhagen schloss mit Blick auf den Saisonauftakt am 11. August gegen Hertha BSC eine Neuverpflichtung für die Defensive nicht mehr aus. `Wir haben Spuren gelegt und sehen nun, ob wir etwas realisieren können´, sagte Bruchhagen.”

    “Wir haben Spuren gelegt”. Das grenzt ja schon an Aktionismus!

  93. “Spuren gelegt” heißt soviel wie: Wir haben Klaus Gerster angerufen und ihm gesagt, dass wir einen Abwehrspieler brauchen.

  94. 96 Albert,

    gerne akzeptiert!

    Wowi ist eher Keule als Florett, nicht das ich was gegen ihn hätte. mitnichten eine echte politische naturgewalt. wer ihn ein paar mal erlebt hat, weiss, dass er eben eine dampfwalze ist. und für genannte eigenschaft ist er schon fast legendär, es sei ihm gegönnt, meine ich gar nicht böse.

    grüße von bitch zu bitch

  95. Hoffentlich findet jemand die Spuren: Old Surehand und Lederstrumpf übernehmen Sie.

  96. Vielleicht hat er die Spuren des spielerischen Könnens so gut verlegt, dass die Spieler sie nicht mehr finden können; oder habe ich das mit dem Verlegen jetzt falsch verstanden?? ;-)

  97. Leimspuren ihr Lieben, HB hat Leimspuren ausgelegt!

  98. Fehlt nur noch, dass sie sich am Hauptbahnhof auf die Gleise legen und horchen, ob da wer kommt…
    Spuren gelegt, omannomann…die Nacktschnecken legen bei mir im Garten auch SPUREN…die ham doch Suren in der Unterhose…

  99. @102 – fängt man so nicht Singvögel? Dann bin ich froher Hoffnung, daß denen ein kostbares Exemplar ins Netz geht. Oder meinst Du die Insektenfänger, die Küchen hängen…

  100. also singvögel werden ja nun eher mit leimruten gefangen und nicht mit leimspuren… aber vielleicht hängen ff un hb ja auch mal die ruten in den wind. wer weiß, was daran pappen bleibt

  101. @105
    …vermutlich der schwarze Abt

  102. @ 106
    … das muss man sich mal bildlich vorstellen

  103. Wenn ich es mir genau überlege heißt Spuren legen doch falsche Fährten auslegen um Verfolger oder die Polizei zu verwirren. Je länger ich über den Satz nachdenke, desto unklarer wird mir, was er eigentlich gemeint haben könnte.
    Oh großer Vorsitzender Stefan, hilf mir in meiner Not!

  104. Aber wir sind ganz fürchterlich UNAUFGEREGT

  105. Total. Ich bin so unaufgeregt, dass ich inzwischen sowohl den Freitag als auch den Sonntag wohl ohne Eintracht verbringen werde.

  106. man kann mit spuren allerdings auch lockversuche starten. so könnte beispielsweise hb im oxxenbacher tageblatt eine anzeige schalten a’la

    “sport macht schön und (ein bischen) reich”
    die frankfurter eintracht sucht vielleicht genau dich! wenn du
    – bereit bist, auf so ziemlich jeder position fußball zu spielen,
    – jünger als 38 jahre bis,
    – keine hohen anspruche an spiel- oder saisonergebniss stellst,
    dann bist du bei uns genau richtig.

    wir bieten spiel, spaß, spannung, leidensgeprüfte und -fähige fans, aber kaum geld “

  107. Kann mir eigentlich jemand das Folgende erklären?
    Borussia Dortmund – AS Rom 4:0
    zwei Tage später:
    Borussia Dortmund – Stuttgarter Kickers 2:4

  108. Ich nicht, darkman. Warum?

  109. @114 darkman
    Leichte Formschwankungen, der Biorhythmus wurde nicht richtig ausgependelt, andere Mannschaftsaufstellung, Gegner nicht auf Augenhöhe, das Wetter, der Platz, der Ball, nicht abgestimmte Laufwege; Erklärungen gibt es viele

  110. Eieiei…hoffentlich geht’s bald los, da hat die Kaffeesatzleserei en End. Allerdings sollte Häribert für jeden Mannschaftsteil (außer Keeper) noch ein paar Spuren legen, sonst muss bis zur Winterpause nicht nur Fritze vorne aushelfen, sondern sein Bruderherz auch hinten noch den Ersatz-Soto geben…

  111. HB muß Bärenfallen aufstellen und keine Spuren legen in dem er ne Duftmarke setzt.

  112. Lol, zum Trost: Meppen war in der letzen Saison die beste Heimmannschaft der Oberliga Nord. Toni Schumacher wusste schon warum er sagte: “Ich spiel doch nicht in Meppen!” Bis dann im DFB-Pokal…

  113. ja h96 brauch nen team wie real um sich so richtig zu deprimieren vor dem start zur neuen saison! und bei euerer zweitracht aus frankfurt reicht unsere Kultverein der SVM!!

    ich wünsch euch viel glück und erfolg für diese Saison und das ihr mal wieder internationalspielt und den pokal holt!

    schöne grüße aus dem wunderschönem emsland

  114. ey du frankfurter großkotz. vor zehn jahren habt ihr völlig verdient auch in der höhe verloren. damals seid ihr auch schon so arrogant in meppen aufgetreten. hochmut kommt vor dem fall.