Eintracht Frankfurt Taschen auf

Schalke 04 wird also der neue Arbeitgeber von Albert Streit. Nicht, wie in der Vergangenheit vom Spieler selbst lanciert, der Hamburger SV. So steht es, ohne “vielleicht” und “wahrscheinlich” zumindest heute in der Presse.

Nach Kapitän NadW also der zweite Spieler aus den Reihen des hessischen Abstiegskandidaten, der seine Zelte beim Meisterschaftsanwärter aufschlägt. Nur stellt sich die Situation in Fall Streit etwas anders dar. Der gebürtige Rumäne hat ja, wie bekannt, noch einen (ja, liebe Leser, Heribert Bruchhagen hat im DSF ausdrücklich “einen” gesagt, ich hab’s gehört) Vertrag bis 2009. Daraus ergibt sich, dass eine Ablöse einzuholen ist. Und Schalke hat die Taschen voll bzw. macht sie sich gerade voll.

Was also läge näher, als einen hübschen Batzen dieser Kohle aus dem Revier Richtung Rhein-Main-Gebiet wandern zu lassen? Herr Bruchhagen: Zuschlagen, aber so richtig! Da müssen die Millionen nur so fließen, da müssen Peter Fischers Augen leuchten in Anbetracht der Zahlen, die auf dem Konto stehen. Mit dem Verkauf von Albert Streit und dem ebenfalls wechselwilligen Vorstopper Kyrgiakos lässt sich doch prima ein wenig Qualität für den Kader in der nächsten Saison finanzieren. Noch ein paar Euro vom Festgeldkonto draufgelegt, und die Eintracht könnte in der kommenden Spielzeit einen passablen Kader aufweisen. Klotzen, nicht kleckern!

Das sollte, wenn wir in der Liga blieben, im nächsten Jahr locker für Platz 12 – 14 reichen. Saisonziel: mit dem Abstieg ein wenig früher nichts zu tun haben.

Schlagworte: ,

133 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Das muss ich jetzt erstmal sacken lassen.
    Eine Überraschung am Morgen, der ich so kurz nach dem Aufwachen noch nicht viel abgewinnen kann.
    Kurz, ich will nicht viel Ablöse, ich will eigentlich den Spieler gar nicht. An guten Tagen echt stark, konstant stark genug um an der Bundesliga-Spitze mitzuspielen sehe ich ihn aber nicht.

  2. @Stefan: Wer hat denn keine Wechselabsichten? Wer wird denn definitv bleiben? Dass ist doch alles Spekulation, wer geht oder wer bleibt, dass ist doch alles ein Pokerspiel, eventuell hat Ali einen COup gelandet – ob HB wusste, dass er dorthin wechselt? Die Platzwahl von 12-14: Ist doch ein wenig optimistisch, findest du nicht?

  3. @kurtspaeter [1]
    Aber wir wollen viel Ablöse! Und du kriegst den Spieler, ob du willst oder nicht. Immerhin kein ROGON-Kunde.

    @funkelstern [2]
    Keine Wechselabsichten unterstelle ich mal dem Oka. Zur “Platzwahl” 12-14: Man muß sich ambitionierte Ziele setzen. Aber richtig, ist alles Spekulation. Noch steht ja nicht fest, in welcher Liga.

  4. Streit hin oder her. Der ist doch -und das hat wohl auch am Samstag jeder Blinde gesehn- der einzige, der gescheite Flanken schlagen und gute Freistöße tritt. Damit meine ich, konstant gut. Den gehen zu lassen ist grob fahrlässig, weil zu dem Preis sicher kein gleichwertiger Ersatz zu holen ist. Jeder, der hier dauerhaft besseren Fußball sehen will, der muss sich auch auf “bockigere” Spieler einstellen. Denn die, die auch mal ein Spiel alleine rausreissen können, die sind halt in der Regel Individualisten. Ich hab lieber Feuer unterm Dach und geile Spiele in der Arena als dieses weichgespülte Gekicke, was wir ja zur Genüge im Laufe dieser Saison gerade hier in Frankfurt geboten bekommen haben. Neben Cottbus und Bochum möchte ich auch z.B. nochmal an Gladbach, Mainz oder auch damals an Bielefeld (also die “auf Augenhöhe” erinnern).
    Hier setzt auch meine Kritik an FF an. Wenn ich schon wieder wie in der FR angedeutet lese, dass man (FF) lieber auf Teamplayer und aufs Kollektiv setzt, dann weiss ich schon wieder, was hier in der nächsten Saison geboten wird. Das kotzt mich jetzt schon wieder an…..

    Ich hab echt genug davon….. Schmeisst lieber nen Huggel, Rehmer und all die braven Mitläufer raus und nehmt deren Gehälter um EINEN richtig guten zu finanzieren.

    Kauft mal richtig ein. Warum nicht mal einen Jansen und einen Zidan und zwar zusätzlich zu Streit und nicht für Ihn. Damit kann man dann wirklich die Qualität des Kaders verbessern. Aber das geht dann leider auch nur mit einem neuen Trainer (von Heesen) und nicht mit unserem FF.

  5. franz ferdinand

    weiß nicht, wie die fr drauf kommt, dass streit nach schalke geht. wird nirgendwo sonst gemeldet. ente?! ich denke nicht, dass irgendwas fix ist. wäre eine klare schwächung der eintracht. stefan, mille hinoderher, spieler wie streit wachsen nicht auf den bäumen, was für ne granate willste denn holen? neenee, schön scheiße, wenn streit geht…

    kurtspaeter, das is n gude, der kann ganz locker bei euch mithalten. bei jones habt ihr euch vergriffen, aber das sagte ich ja schon mal an anderer stelle.

  6. “weiß nicht, wie die fr drauf kommt, dass streit nach schalke geht. wird nirgendwo sonst gemeldet. ente?!”
    Möglich. Wundert mich aber, dass sie das ohne “evtl.” und “vielleicht” schreiben. Ich werde mal nachhaken im Laufe des Tages.

  7. Am Ende der Saison muß ein Schnitt gemacht werden (HB: Revue passieren lassen, recht so).
    Wenn Ali weg will, dann soll er gehen und für nen warmen Geldregen sorgen, basta. Für event. Neuzugänge sollte man sich nicht nur am deutschen Markt orientieren, ich denke HB hat das auch gecheckt. Was FF anbetrifft, ist alles gesagt.

  8. neben Oka kenne ich noch einen ohne wechselabsicht: FF.
    Streit geht, FF bleibt….damit ist für die zukunft alles gesagt.

  9. sgeforeverone ulrich

    ob Jones;Streit;Kyrgiakos und andere…sie sind alle zu ersetzen durch Teamarbeit.
    warum sollten die neuen Spieler ,wer immer das sein mag ,nicht gut zur SGE passen?
    Am kommenden Samstag, ist hoffentlich der Verbleib in der 1.Liga ,gesichert…

  10. FF ist schon der richtige Mann! Er hat viel erreicht und ich denke mit ihm würde es nächste Saison auch “aufwärts” gehen.

    Ich stimme dem Kommentar in der FR zum Thema Stars und hoffe das die Millionen nur so fließen (für AS)!

    Was besseres hätte der Eintracht glaube ich nicht passieren können. Auch wenn AS am Samstag ein gutes Spiel gemacht hat, war es vll. das einzig “gute” in der ganzen Rückrunde! (dann doch liebe die Millionen!)

  11. Is schonmal jemand drauf gekommen, dass HB sich in Sachen Neuverpflichtungen aus 2 Gründen zurückhalten muss:?
    1.) Der Klassenerhalt muss sicher sein – welcher gute Spieler unterschreibt für die 2. Liga?
    2.) Weitere Planungen machen viel mehr Sinn, wenn der neue Trainer da ist und konzeptionell eingebunden wird!

    Für mich ist auch an der Reaktion von Funkel im Interview bei Arena nach Spielschluss gg. Aachen klar geworden, dass er von sich aus gehen wird. (…war nicht bei der Mannschaft sondern in seiner Kabine…, …hat nachgedacht, das Spiel Revue passieren lassen….). Das klang alles schon so, als sei er irgendwie außen vor und jedenfalls nicht bei der Mannschaft und Teil des Ganzen. Der hat selbst soviel Charakter (den kann ihm auch kein Kritiker absprechen!), dass er von sich aus in Würde gehen wird (um in Lautern anzuheuern).

  12. Gehen wir davon aus, dass der eine oder andere Kracher kommt, der aber evtl. nicht pflegeleicht sein wird. Dazu als Ziel einstelliger Tabellenplatz mit Kontakt zu internationalen Plätzen. So, und spätestens jetzt muss klar sein, dass FF nicht der richtige Mann für die nächsten Jahre ist.

  13. @ Ben [10]
    Na, so richtig “aufwärts” geht’s aber seit dem Aufstieg nicht mehr, oder?

    @ Willi [11]
    Die Gründe für die bis jetzt fehlenden Neuverpflichtungen wurden in der Tat hier im Blog schon im März thematisiert. Stimmt, was du sagst.

    @ pivu [12]
    Richtig

  14. @11.willi: charakter hat er und menschlich mag ich ihn. deshalb wäre es um so schöner, wenn er gehen würde wie du beschrieben hast, gerne auch nach klabautern, denn dann bleibt er langfristig einer der trainer, an die sich gerne erinnert wird.

    wenn deine these stimmt, gibts nen hopfenbecherchen beim ersten heimspiel! nicht als wette gemeint, sondern als belohnung;-)

  15. und übrigens: hauptsache er geht!

  16. sgeforeverone ulrich

    @Willi: die “Juwelen” sprich guten Spielern,
    sind durchaus in der 2.und 3.Liga Liga zu sehen…dieses zu erkennen und entsprechend mit Weitblick zu handeln ,
    ist Aufgabe des Scouts u.a.;hinzu käme noch das europäische “Umfeld”…?
    Für die kommende Saison sehe ich überhaupt nicht “schwarz”…im Gegenteil ,es kann und wird nur deutlich besser werden, mit der Darbietung fußballerischer Präsenz der SGE…

  17. Jörg (Harmony Suporters)

    Wir haben schon imemr gute Jungs nach einer saison billig abgegeben…erinner mich an Schneider.
    Was bekomme mer denn für Streit? 1,5 Mio…und gibt es dafür Ersatz? Ich glaube nicht und Soto darf man auch nicht ziehen lassen. Das ist ein Typ der immer alles gibt…..Mailand Fussball gibt es eh niemals in Frankfurt, außer wir holen M. Lippi und schicken FF zu Schlacke.

  18. Streit u.a. sind durch Teamarbeit zu ersetzen, Ulrich? Also einfach: 11 Freunde müsst ihr sein? Dream on…
    Ich will Kracher, die es hier krachen lassen, d.h. Vorbilder, Kreativmotoren, Partymacher auf dem Platz, außérhalb des Platzes aber von mir aus gemeingefährlich blöd und umstritten. So jemand, der uns Fans zuruft: “Ich liebe eusch, ihr Xrschgeigen.” Als ich über den las, mußte ich sofort an JJ denken…;-)

  19. Für Streit gibt’s sicher mehr als 1,5 Mio, ich denk’ so an das Doppelte mindestens. Und Sotos würde auch richtig Geld bringen (von Fener oder einem ähnlichem Kaliber), nächstes Jahr kriegen wir nix mehr, und der wär’ sogar leicht zu ersetzen, vielleuicht sogar aus eigenen Reihen (Chris, Russ, Rehmer).

    HB hat doch irgendwann die Maxime ausgesprochen, Verträge mit Leistungsträgern frühzeitig (= ein Jahr vor Ablauf) zu verlängern (siehe Meier oder Ama) oder auslaufen zu lassen oder sinngemäß zu verkaufen.

  20. Jörg (Harmony Suporters)

    So ein Kopfballungeheuer ist leicht zu ersetzen…..
    Nur durch Schädelharry….

    Soto ist in der Luft schon einsame Spitze…….

  21. Lasst uns erst mal den Klassenerhalt schaffen,
    danach können wir über FF und neue Spieler reden!

  22. Soto ist ohne Streit nur mehr halb so viel wert.

  23. Wenn M1 für Zidane 4-5 Millionen haben will, warum sollten wir dann Streit für 3 Millionen verscheuern?

  24. @Stefan
    naja, DFB-Finale, UEFA-CUP, DFB Halbfinale…
    also ich finde nach dem Aufstieg gings noch gut bergauf!

    Die letzte Saison hat vll. zu sehr geblendet! Der Klassenerhalt mit eigentlich “wenig” zittern. Der tolle Schlußspurt der Hinrunde etc.

    Die Erwartungen sind einfach zu hoch!
    Ich spiele lieber 3x gegen den Abstieg als alle Jahre auf- und abzusteigen! Wenn wir den Klassenerhalt schaffen, ist die Eintracht seit langem mal wieder drei Jahre am Stück in der ersten Bulli, das hat es seit über 10 Jahren nicht mehr gegeben ;)

    Also finde ich schon das es aufwärts geht!

    Klar, mir wäre es auch lieber wenn die Eintracht weiter oben in der Tabelle stehen würden! Aber das geht halt nun mal nicht von heute auf morgen.

    AS würde ich für unter 3-4 Mio nicht hergeben!
    Der hat doch noch 2 Jahre Vertrag, oder? (bis 2009)

  25. Wenn AS zu S04 geht, wär’ ja auch jemand wie Azouagh als Zugabe (zu den 3+ Mio) denkbar.

  26. @pivu(25): das ist ne gute Idee, Du solltest Scout werden ;-)

  27. # 23 , eben Stefan und ein Spieler läuft auch nicht mit einem Preisetikett über den Platz, sondern der Preis ergibt sich aus Angebot und Nachfrage. Das Thema AS wird sich nach meinen Schätzungen bei den Betrag einpendeln den M1 für Zidane haben will, aber nicht bekommen wird.

    Nimmt man noch geschätzte 3 Mio für Sotos sowie die Einnahmen aus DFB & UEFA Pokal, abzüglich der Abfindung für FF ( 1 Jahresgehalt ) so stehen 10 Millionen als Investment zur Verfügung.

    Wenn man dieses Geld sinnvoll einsetzt und davon gehe ich bei HB aus, so kann man die Mannschaft sicherlich qualitativ sehr gut verstärken, um sich dann nächstes Jahr neuen Zielen zu widmen.

  28. Richtig, Dr. Hammer, aber bitte nicht das Geld sinnlos ausgeben. Azouagh ist ein Hemd, viel zu verletzungsanfällig und der Alpenmaradona Margairaz scheint mir auch jemand zu sein, der stark an Cabanas erinnert. Da müssen andere Namen fallen…

  29. Was macht ihr euch Gedanken, wenn der Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern ist!

  30. @Ben: Lass Dich net verunsichert von dem Club der FF Gegner hier – natürlich geht es bergauf mit der SGE!!!! Die anderen vergessen hier nunmal, dass die Mannschaft keine Spitzenqualität hat und die Leistungsträger nur sehr selten zu ihrem Leistungsniveau gefunden haben. Inwieweit das dem Trainer vorzuwerfen ist, ist schwer zu beurteilen!! Bei A. Meier ist ein Leistungstief für so einen jungen Spieler normal. Und wenn dieser Rückendeckung bekommt (klar, nicht hier aus dem BLOG), dann wird der auch wieder zu alter und neuer Stärke zurückfinden. In der Abwehr wurde mir zu oft in der Innenverteidigung gewechselt. Da muss man sich einspielen lassen, dann wären wohl nicht so viele Böcke passiert (wobei Vasi wohl zu oft vom Platz gefolgen ist). Und Fehlgriffe wie JJ und AS, die würde ich nicht dem Trainer vorwerfen. Die sind halt so, menschlich, und werden von den Fans ja auch noch gefeiert für deren Söldnermentalität (bin gespannt, wenn JJ gescheitert ist und reumütig zurückkehren will, was dann hier wieder los ist)!!!!
    Wo sich wirklich was ändern sollte ist in der Medi-Abt. Was mit Chris, Preuß und vor allen Dingen bei Pröll gelaufen ist, ist unter aller Kanone und eines Erstligisten nicht würdig!!!! Da hätte man dringend nachholbedarf!!!! Denn mit Pröll wäre die Saison wohl anders gelaufen!!!

  31. Es ist ein gefühlter Klassenerhalt, Roland. Und da wir nicht so unaufgeregt sind wie HB, machen wir uns Gedanken bevor nur noch Burghausen-Spieler auf dem Transfermarkt gehandelt werden. Die nächste Saison hat schon begonnen!

  32. Wie recht du doch hast ;)

  33. Der Klassenerhalt ist maximal “gefühlt”, eher “erahnt”.

    Mein Albtraum:

    Werder-Eintracht 3:0
    Eintracht-Hertha 1:1 (38 Punkte SGE)

    Aachen-Wolfsburg 2:1
    HSV-Aachen 1:2 (39 Punkte Aachen)

    Wolfsburg-Werder 1:0 (39 Punkte für die Radkappen)

    Tschüss, Eintracht. Alles noch möglich.

  34. Ach, de Franck & Ben…Ist das Blog hier wirklich so undankbar, undifferenziert und stur einem Anti-FF-Konsens verfallen? Das stimmt nicht. Muss ich jetzt Eure Voruteile bestätigen? Okay, here we go: Meier darf auch gerne gehen! Sehr gerne! Aber vor allem sollte FF einem Neuaufbau nicht im Wege stehen: Please go away, FF!

    @ Stefan
    Dann schafft es Marcelinho ja doch noch. Und wir? :O

  35. #29 lieber Roland wir “planen” zweigleisig, abgesehen davon das ich auf Aachen nach dieser Leistung vom Samstag keinen Pfifferling mehr gebe.

    # Albert C. sinnlos sind auch für mich Spieler wie Azouagh oder auch Valdez, ich denke das hinter den Kulissen die Weichen schon gestellt sind, der HB geht doch nicht erst in der letzten Minute zum Shopping.

    Wenn man sich die Einkäufe der letzten 3 Jahre anschaut so hat die sportliche Leitung durchaus Sachverstand bewiesen ….. bis auf den Thurk vielleicht …. obwohl wenn der sein ” ich spiele nun endlich in Frankfurt ”
    Syndrom ablegen kann, dann geht vielleicht sogar bei dem noch was….. siehe Bröndby.

    Wichtig als der NAME des Spielers sollte sein Charakter sein um nicht wieder so ein Theater wie mit NadW und AS zu haben.

  36. @DrHammer [35]
    “abgesehen davon das ich auf Aachen nach dieser Leistung vom Samstag keinen Pfifferling mehr gebe.”

    Da geht’s dir wie mir mit der SGE nach Bochum, Cottbus und Dortmund. Das kann nächste Woche schon wieder ganz anders ausssehen.

  37. Ich will doch auch schönen Fußball in Frankfurt sehen!
    Aber welcher Spieler kommt zu uns, wenn noch nicht klar ist ob wir die Klasse halten. Ich denke einen neuen Trainer haben wir schon (Thomas von H.) wird wohl kommen.

  38. sgeforeverone ulrich

    @zu Albert.C….spieler die gemeingegfährlich,blöd sind
    und die Fans mit A….geigen titulieren,auf solche Spieler kann wohl jedes Team verzichten!Grundsätzlich!
    warum sollten die neuen Spieler nicht fantasievollen Fußball zeigen?Sind die, von dir beschriebenen “Tugendenden” ,Voraussetzung für einen hervorragenden “Fußballer” ?
    Demnach waren Franz Beckenbauer;Uli Honeß;Uwe Seeler
    um nur einige zu nennen,keine sogenannten “Kracher”!

  39. @ DrHammer
    Ich versuche ja die Charakterfrage hier immer (provozierend) auszuklammern, weil ich mich von der Illusion frei machen möchte, dass es in dem Spektakel Bundesliga tatsächlich so etwas geben könnte. Ich wünsche mir aber auch, lieber DRHammer, keine Xrschgeigen bei uns, die den Verein tyrannsieren und die Fans an der Nase herumführen. ABER: Richtige Charktere? Ist das nun Udo Lattek oder doch Folker Finke. Das Beispiel Zico macht klar, was damit gemeint ist. Aber sonst ist das doch eine, ja, ich sage es: eine ideologische Konstruktion. Es ist völlig willkürlich, wer in diesm Spektakel BL als Charakter gilt und wer nicht…Der gute Charkter wird doch auch nur medial inszeniert. Und: es sind ganz subjektive, kaum verhandlebare Projektionen auf den “richtigen” Charakter. Egal, das führt zu weit… Jedenfalls bin ich mit keinem Porfi befreundet oder verwandt. Die Charakterfrage bleibt daher irgendwie eine Leerstelle für mich…AS und JJ scheinen aber wenig Charakter zu haben, nicht?

  40. @ Albert C.(34): Warum denn Neuaufbau??? Nur weil kein Fußball 2000 gespielt wurde? Die Zeiten sind lange vorbei und werden auch nur schwer zu den derzeitigen Gegebenheiten in Bundeslige und den anderen europäischen Ligen wieder zu erreichen sein. Und fertige, vollkommene Spieler für die Eintracht zu kriegen, da musst Du zum einen ganz tief in den Geldbeutel greifen, zum anderen haben die überhaupt kein Interesse daran, hier zu kicken. Nein, ich denke weiterhin, dass zu einer klugen Weiterentwicklung junge Spieler wie A.Meier gut dazupassen und man sogar wieder mehr schauen sollte, welche “Granaten” im eigenen Stall (siehe Toski) vorhanden sind. O.K., AC Milan werden wir dann immer noch nicht schlagen (außer wir bestechen den Schiri)!!!!

    @Roland (37): Und hört mir bloß auf mit von Heesen. Wie toll ist der denn???? Wenn der wirklich kommen sollte und auch mal drei vier Spiele hintereinander verliert, dann geht das Genöle schon wieder los …..

  41. Aachen ist gefährlich, die haben nix mehr zu verlieren. Und gleich 2 Streits in ihren Reihen, alles andere würde mich überraschen. Und die Wolfsburgen haben die Hosen voll, aber sowas von. Warum sollen wir nicht wieder ein Herzschlagfinale bekommen, mit Aachen und WOB je 36 und uns 37 Punkten? AUch da hätten wir die beste Ausgangsposition und die Chance, nächsstes Jahr NICHT mehr nach WOB fahren zu müssen. Langfristig denken ;-) .

  42. Was machen wir eigentlich wenn unser (Fans und Spieler) Alibi für schlechten Fussball FF nicht mehr Trainer ist?

    Der Klassenerhalt muss erst mal gesichert werden. Nürnberg hat auch schon mal das Buffet, zwei Spieltage vor Schluß, bestellt und dann kam Jan-Age……

  43. @ Ulrich

    Sehe ich ein, die Aussage war problematisch, siehe meine Erklärung 39.

    @ de Frank

    Neuaufbau ist für mich eine Systemfrage. Es geht um eine offensivere Ausrichtung. Oft haben wir über den Taktikfuchs FF gesprochen. Es geht nicht um Milan, es geht um eine taktische Marschroute. Ich bin daher auch für Folker Finke, der eine nciht unattraktive Philosophie des Fußballs vertritt und sich bekanntlich nicht mit Millionären umgibt, die diese Spielweise umsetzen sollen. M.E. kann die Eintracht schon ihre Ansprüche etwas erhöhen und als Zielvorgabe einen Platz zwischen 7 und 10 anstreben, also realistisch um den UI-CUp mitspielen. Und: Die Systemfrage entscheidet die Politik auf dem Transfermarkt. Ich kaufe nicht kreuz und quer, sondern schaue wer auf welcher Position die Spielphilosophie des Trainers umsetzen kann und will….

  44. sgeforeverone ulrich

    @Wenn Aachen ohne Schlaudraff und Dum spielen sollten,dann gehen die unter gegen Wolsfburg…
    Sollte der Aachener Trainer inkonsequent sein?

  45. sgeforeverone ulrich

    @Albert C.:für mich … besser ohne Goldwaage

  46. Darmstaedter Heiner

    Kann mir als aussenstehender mal jemand erklären wo dieser “Nichts als die Wahrheit” – Krempel kommt?

  47. Kann ich, Heiner. Klickst du hier.

  48. @14. gujuhu
    Gibt’s nen Hopfenblütentee (oder besser Äppler) beim ersten Heimspiel, wenn der FF in Lautern landet oder wenn er lediglich freiwillig geht?

    Willi

  49. Darmstaedter Heiner

    @ stefan

    Vielen Dank!

  50. @stefan 33

    Werder-Eintracht 3:0
    Eintracht-Hertha 1:1 (38 Punkte SGE)

    Aachen-Wolfsburg 2:1
    HSV-Aachen 1:2 (39 Punkte Aachen)

    Wolfsburg-Werder 1:0 (39 Punkte für die Radkappen

    Also diese Tipps halte ich für einen verspäteten Aprilscherz. In der BL ist zwar in dieser Saison alles an Ergebnissen möglich, aber das diese desolaten Aachener
    Wolfsburg schlagen und in HH gewinnen halte ich für utopisch. Bestenfalls holt M1 noch 3 Punkte gegen MG aber dann haben die erst 34 Punkte. Und das letzte Spiel
    bei den Bayern gewinnen die auch nicht. Ich bleine dabei
    allen Unkenrufen zum Trotz die SGE bleibt drin. Und HB
    sollte sich mal endlich nach Ersatz für neue Spieler um-
    sehen bevor der Zug abgefahren ist und sich nicht hinter
    der Ausrede verstecken bevor der Klassenerhalt nicht klar
    ist geht garnichts. Der Klassenerhalt ist m.E klar zu
    95%.

  51. Welche Spieler brauchen wir? Hier eine andere Liste.
    Spieler, die in ihrem neuen Verein nicht so richtig eingeschlagen sind, aber nicht gerade billig waren. Meine Top Ten potentieller Fehleinkäufe 06/07…

    1. Valdez (Dortmund)
    2. Insua (Gladbach)
    3. Sorin (HSV)
    4. Pienaar (Dortmund)
    5. Sanogo (HSV)
    6. Thurk (Eintracht)
    7. Benjamin Auer (Bochum)
    8. Dos Santos (Golfcity, hatte aber verletzungspech)
    9. Podolski (Bayern)
    10. Mathijsen (HSV)

  52. Der Streit-Fall…

    Dank eines Hinweises von Stefan bin ich heute morgen direkt nach dem Aufstehen auf diesen Artikel der FR gestoßen.

    Von einem Interesse der Schalker an Streit war schon früher zu lesen. Gerade nach der vorübergehenden Degradierung in F…


  53. 11. Luca Toni (Bayern, schon in die neue Saison gedacht)

  54. Luca Toni ist schon auf Platz 1 für die Liste 07/08…

  55. Streit weg, für viel Gaskohle, sehr gut. Der hat am Samstag über 75 Min. ganz ordentlich gespielt, dafür vorher geschätzte 750 Min. nix gebracht. Wär doch gelacht, wenn für die Streitknete nicht locker zwei Neue zu kriegen wären, von denen wenigstens einer Standards gut kann. Bezeichnend die Aussage von Frontzeck zu Schlaudraff nachm Spiel, von wegen dass er ihn nicht an diesem Samstag sondern an den Tagen vermisst hat, als er noch aufm Platz stand. So viel zu den vermeintlichen Superkickern, die wenig bis nix zeigen, wenn’s drauf ankommt. Und das hat m.E. schon was mit “Charakter” zu tun, nicht mit Gut oder Böse, oder so was Moralisierendes.
    Was Stefans Horrorszenario angeht bin ich mir auch sicher, dass die Eintracht noch nicht durch ist und eine etwaige Ruhe eher trügerisch wäre. ’99 lässt grüßen.
    Außerdem bin ich mal gespannt, was bei der “knallharten” Analyse von Friedhelm, Heribert und Co. so rauskommt.
    Halte es da eher mit Kolleeesch ‘de frank’. Die ganzen anderen “ins-Risiko-Geschichten” hatten wir in Frankfurt doch schon oft genug – mit bekanntem Ergebnis.

  56. Apropos: Als Nummer 2 auf die Liste 06/07 bitte Jan Schlaudraff, dann Bayern München, setzen. Danke. Auf die drei und vier kommt dann Schalke mit den Neuzugängen …

  57. …***, Streit, Azouagh… ;-)

  58. @48:willi: freiwilliges gehen würde ausreichen und wegen mir gibts auch ne brause ;-)
    nach dem heckmeck mit schauderaffe bin ich nachträglich ganz froh, das wir den zu beginn der saison nicht aus aa loseisen konnten. eine dritte prinzessin wäre zuviel für unser königreich gewesen.
    und albert, insua hat ich auch schon gedacht, eigentlich nen guter, aber in der falschen mannschaft. die frage ist nur, ob er mitreißen kann, da wir ja leute brauchen, die vorwärtsgehen und nicht im windschatten rumsegeln. paddy und prölli können nicht allein ochsen. aber das zu beurteilen, maß ich mir nicht an.

    tausch noch die nummer 6 gegen ismael ein und ich nehm se alle (sanogo iss allerdings e kapp, aber ein fehleinkauf verkraften wir;-) (und das alles von den russischen streit-müllionen, toll!)

  59. @33: Horror-Szenario? Nein! Immer schön auf dem Teppich bleiben… wie letzte Saison in der Autostadt hat sich alles erst in den letzten Minuten entschieden — daher entschieden ist noch gar nichts, frühestens am Ende Buli 33. Tag nach 90 Minuten plus Nachspielzeit, und wer die Blau-Weissen gestern in Bärlin gesehen hat: an der Werder wirds mit 1/2 BigPoints ganz ganz schwer – drei Buden bei Werder ist ja noch optimistisch….

  60. Also mit dem Klasserhalt würde ich auch erst mal ganz vorsichtig umgehen.Im Fußball ist doch alles möglich oder. Wer hätte gedacht, dass die Arminia gegen Bremen und in Leverkusen gewinnt?

  61. Ich wiederhole mich: Wer hätte gedacht, dass wir 4:0 gegen Aachen gewinnen?

  62. Wie wäre es, wenn wir einfach mal versuchen, gegen Bremen zu gewinnen?!
    Jaja, die wollen Meister werden – na und, wir wollen nicht absteigen!
    Die halb-laschen Ansagen von FF kann ich nicht mehr hören, von wegen ein Punkt und so (Devise gegen Cottbus). Die Devise für Samstag heisst SIEG!!!
    Alles geben, und auf Sieg spielen. Wenn dann nur ein Punkt bei rauskommt, auch gut. Die Mannschaft ist gut in Schuss, sie hat Auftrieb, Zug zum Tor, und endlich kann man die gleiche Mannschaft zweimal hintereinander aufstellen. Never change a winning team, Friedhelm!

    Gruß,
    Michael

  63. Schlacke gewinnt nicht gegen den BVB.
    Die Entscheidung wer Deutscher Meister wird liegt in der Hand von Eintracht Frankfurt.
    So gehört sich das.

  64. Ihr seit alles Träumer! Wir müssen aufpassen, dass die Bremer uns nicht auch vier Eier ins Nest legen! Bremen ist nicht Aachen.

  65. @Michael (62)

    Auf Sieg spielen? Klar dann schenken die uns wieder 6 Stück ein.

    Mit Glück erhamstern wir nen Punkt und den Rest gegen Berlin! Wobei ich denke das Aachen am Samstag verliert.

    @Stefan, ich habs gedacht! Aber eigentlich auch schon gegen Cottbus und Bochum ;) Aachen ist halt wie Dusiburg letztes Jahr…. letzte Saison haben wir auch Spiele auf “Augenhöhe” verloren, aber dann hat uns immer Dusibug aufgebaut :P

  66. @Roland(64), Ben(65): dem stimme ich zu. Eine Packung dürfen wir uns da nicht holen, sonst gehts zum Schluß doch noch übers Torverhältnis…

  67. …und das gefühlte 8,9 – null gegen Aachen wäre wieder perdu

  68. Ach ja, noch ein Vorschlag zu NadW: Vielleicht hat der Gute einfach nur die Wortfolge vertauscht und wollte sagen/schreiben: “Die Wahrheit als Nichts”. Das würde dann doch wieder Sinn machen ;-)

  69. Wenn wir uns nur hinten reinstellen, dann gibts ne Packung. Wir müssen versuchen den Fischköppen Paroli zu bieten, vll. wirds mit ner Überraschung blohnt, denn wir haben nichts zu verlieren, die schon.
    Wer wird denen denn die 3 Punkte schon im Vorfeld überweisen wollen, also sowas.

  70. @stefan:
    Zitat: “Daraus ergibt sich, dass eine Ablöse einzuholen ist. Und Schalke hat die Taschen voll”

    Auf der Süddeutschen gibt es eine Bonitätstabelle der BL-Vereine. Schalke steht auf dem vorletzten Platz.
    Ausserdem soll Sponsor Gazprom, nach Problemen mit dem Kartellamt, seine geschäftlichen Aktivitäten in Deutschland beenden. Vielleicht wird die Tasche voll mit der Hose verwechselt?
    (BTW: SGE belegt den 7. Tabellenplatz)

  71. @69: Eben! ;-)

  72. NadW als Nihilist? Das erinnert an den grossen Lebowski!

  73. #69: Was wieder einmal beweist: Um in den heutigen Fußballzeiten up to date zu sein und die Zusammenhänge zu begreifen, sollte man nicht nur den Kicker, sondern auch das Handelsblatt lesen – man, was war das früher alles noch schön überschaubar und verständlich ….

  74. @katten-andy: richtig, allerdings bräuchten wir eine ausgefuchste taktik, um in bremen zu gewinnen…da fehlts beim friedhelm leider reichlich. aber immerhin hat er 4 dinger in der torwand versteckelt!

    ansonsten rate ich nachwievor dazu, den guten albert zu behalten. ihr werdet ihn alle vermissen (ich natürlich auch), wenn nächste saison irgend so ein funkel-schüler bieder die linie hoch und runter rennt…

    von den obengenannten fehleinkäufen (?) würde ich sorin durchaus gern in schwarz-rot sehen. da könnt man doch gleich den spycher elegant entsorgen.

  75. @stefan: mal nachgehakt?

  76. Ja. Der Rest ist leider Schweigen.

  77. dacht ich mir doch. kil oder dur: “das hat uns der streit/gerster/irgendwer im vertrauen gesagt, nix offizielles, is aber schon fix…” na, da ist das ja praktisch ne exklusivmeldung, die fr wieder ganz weit vorne!

  78. Sagst du. ;) Kommt nicht von mir. Und der Ali spricht nicht mehr mit der fr…

  79. anyway, bleibe dabei: schade, dass er geht. endlich mal wieder einer, der den ball streicheln kann und dann kommt da so n funkel dazwischen (kopfschüttelkopfschüttelkopfschüttel).

  80. Darmstaedter Heiner

    Ich hätte noch einen für die Liste der größten Fehleinkäufe des nächsten Jahres: Yiliray Bastürk. Taugt kein Schuß Pulver der Junge…

  81. Mir geht das alles ein bisschen arg durcheinander. Strukturierungsversuch:

    1. Wir sind NOCH NICHT DURCH.

    2. Viele der Spekulationen über Neueinkäufe hängen von HBs und FFS Analyse NACH SAISONSCHLUSS ab.

    3. Die Neueinkäufe sollten auf jeden Fall mit dem künftigen TRAINER abgestimmt werden. Wie der in der nächsten Saison heißt, WISSEN WIR NICHT. Bin mir nicht mal sicher, ob es HB auch schon weiß.

    4. Der Weggang Streits ist wohl inzwischen keine Frage des künftigen Trainers mehr. Auf den Vertrag zu pochen und ihn auf die Tribüne zu setzen, würde Streit, aber nicht der Eintracht gut tun. Also Ablöse einstreichen.

    5. Die von Dr. Hammer errechneten (m.E. etwas zu hoch angesetzten; 3 Mio für Sotos bei Vertrag bis 2008?) 10 Mio für Neueinkäufe reichen sicher NICHT für einen KRACHER, der weder zu uns kommt, noch uns weiterhilft, wohl aber für zwei, drei gestandene BL-Spieler.

    Dass die Eintracht den Geldbeutel aufmachen MUSS, sollte jedem klar sein.

  82. franz
    Was macht die Soma? Gutes Wochenende? Vorzeitige Meisterschaftsfeier? Kopf-an-Kopf-Rennen? Herzschlagfinale? Neuer Trainervertrag?

  83. @fredi [81]
    Volle Zustimmung in den Punkten 1 bis 5

  84. Das Wichtigste und bei mir Top 1 ist, dass FF sein Auto beim Spiel gg. Hertha BSE mit laufendem Motor vorm Stadion abstellt, um nach Spielende postwendend nach Neuss los zu düsen, begleitet mit den Worten: Bye Bye Friedhelm und Alles Gute für die Zukunft.

  85. @ 50: s. HSV-Bochum 0:3 oder Mgb – Munich 1:1 oder Leverk.- Bielef. 1:2 am letzten Spieltag. Oder: Bochum _ S04 2:1, Munich – HSV 1:2 Bielef. – Werder

  86. wer hätte so einen “Schwachsinn” getippt? Nee nee, der Stefan (33) hat schon recht – noch ist nix wirklich entschieden. Esrtmal den Buli-Erhalt in trockene Tücher packen!

  87. @fredi [81]:
    Volle Zustimmung in den Punkten 1 bis 5

    @franz [79+74]:
    Mit Streit sehe ich das ähnlich wo ist der Mann im Club der mit solchen Spielern arbeiten kann? Und zwar zu beiderseitigem Nutzen.

    Die Zeiten das wir Kicker wie Sorin holen können sind leider noch in ferner, ferner Zukunft.

  88. @Franz Ferdinand

    Der Abgang des möchtegern Nationalspielers AS würde ich nicht unbedingt an FF festmachen wollen.
    Der gute Ali rechnet sich neben mehr Kohle natürlich auch den Sprung in die Nationalelf aus, sollte er denn auch international aufspielen dürfen.

    Leider stand seinen Wunschträumen bislang jedoch sein Vetrag bis 2009 im Wege. Die Lösung um dieses Stück Papier zu umgehen war seine provozierte Lustlosigkeit, die ihn dann auch kurzzeitig auf die gewünschte Tribüne manövrierte.

    Es folgte, wie hinreichend bekannt ein Vertrauensbruch gelaber und schon war der Weg frei.

    FF konnte aus meiner Sicht bei diesem Streit`chen Theaterstück nicht gewinnen sondern nur verlieren.

  89. Die ganze Geschichte um AS zeigt auch, dass die Vereine im Spiel mit oder gegen die Spieler keine Chance haben. Wenn einer, aus welchen Gründen auch immer, weg will, dann gibt es kaum ein Mittel, ihn zu halten. Schon gar keine gültigen Verträge.

    Ein Paradebeispiel wie man das macht, hat Klaus Gerster Albert Streit ja abgeliefert. Dafür müsste man ihm fast Respekt bekunden. Viel geschickter das Ganze übrigens als es ROGON NadW gemacht hat.

  90. Warum kommt dann Hargreaves nicht weg? Oder ist ein Wurstfabrikant nur zu blöd, um 30 Mio einzukassieren?

  91. Weil Hargreaves einen entscheidenden Fehler macht: Er ackert einfach weiter. Ein wenig lustloses Gebolze, ein wenig Zoff mit Trainer und Mitspieler, ein wenig mehr Diva-Gehabe und sogar U.H. würde ihn ziehen lassen.

  92. Darmstaedter Heiner

    @ Pivu

    Weil das die selben Verhältnisse wie die zwischen euch und Schalke sind. Oder Mathematisch:

    SGE : Schalke = Bayern : ManU

    Hoeneß Uli wollte ein zeigen dass man bei ihnen nicht wildern kann. Man hat es ja bei Ballack gesehen.

  93. Stefan, traue mich eigentlich nicht zu fragen, muss es aber dennoch wissen: NadW steht für (JJ)???

  94. … und ausgeschrieben?!

  95. pivu
    Der Hargreaves-Wechsel hätte ja mitten in der Saison passieren sollen. Da war man der Meinung, man brauche ihn noch für die CL.

    Wenn’s nach Beckenbauer gegangen wäre, wäre Hargreaves schon längst weg, was er nach dieser Saison sowieso sein wird; nur nicht mehr für 30 Mio.

    Stefan (89)
    Geb dir völlig Recht mit deiner Analyse. Ich frage mich nur, warum Streit überhaupt den “Umweg” über die Eintracht gegangen ist? Waren keine anderen lukrativeren Interessenten für ihn da, als er noch in Köln spielte? Oder hatte er sich wirklich den großen Durchbruch (Nationalelf) bei der Eintracht im UEFA-Cup etc. erhofft?

    Streits Fall zeigt andererseits auch Möglichkeiten auf für die Eintracht. Hochtalentierte Spieler (vor den anderen Interessenten) holen, die uns momentan weiter helfen; diese langfristig binden und dann für gutes Geld wieder verkaufen.

    Die Kontinuität hinsichtlich der Mannschaft und die Identifikation mit dem Verein ist so natürlich dahin; aber das ist sowieso nur was für “sentimentale Trottel” wie uns, Stefan. Hab am Samstag beim 3:0 an das 5:1 gegen Kaiserslautern gedacht und fast geheult.

  96. @95:
    “Nichts als die Wahrheit”. Siehe Kommentar 46, 47

  97. fredi: Der gute Ali hat sich damals in Köln auch erst dann ins Zeug gelegt, als feststand, dass er zur Eintracht geht. So habe ich das zumindest in Erinnerung. Vielleicht kann das der Stefan von der Südtribüne bestätigen. Der Deal mit Frankfurt kam wohl hauptsächlich durch seinen Berater zustande.

  98. Bedankt!

  99. @88,R.Hammer: Volle Zustimmung, dazu behaupte ich einfach mal, dass AS eben WEGEN seines Charakters niemals in der Nationalmanscchaft eine Chance hätte, da könnte er noch so gut spielen. Gerade ein Typ wie der Jogi weiß sehr genau, wie störend zu ein Typ sein kann. Leistung definiert sich beim Jogi nicht nur aus fussballerischer Fähigkeit, es gehört der ganz Typ dazu (also auch die Einstellung und eine gewisse Intelligenz) Glücklicherweise steht der Jogi nicht unter dem Druck, zu wenig Auswahl zu haben, also muss er die Fäuste nicht im Mantel zusammenballen …

    Super, dass er geht, endlich ist der Weg frei für andere, hoffentlich weniger egozentrisch veranlagte Jungs. Und Bälle streicheln kann er dann im Schalker Zoo. Der endet genauso wie Skela, jede Saison ein neuer Verein und kommt keinen Schritt weiter. Eigentlich finde ich das verdammt traurig, wie kann ein wirklich guter Kicker sich selbst nur so im Weg stehen …. Klar, der wird in Schalke (wenns den stimmt) gut Kohle machen, aber mit der Einstellung wird er niemals ein Grosser, obwohl er das handwerkliche Zeug dazu hätte, keine Frage. Aber er ist ja noch jung, evtl. ändert er sich noch oder bekommt mal einen guten Berater …

    Und es brauch keinen Mann, der mit solchen Leuten arbeiten kann, sorry, aber ein Profi-Fußballclub ist keine sozial-integrative Einrichtung ;-)

  100. @100: Voll dabei, was Deine Streit-bare Analyse angeht. Bloß isses Albertche vielleicht am Ende auch einer von denen, die mit ca. 35 merken, dass sie eine richtig große Karriere relativ leichtfertig verschenkt haben…sei’s drum. Es gibt mit Sicherheit genügend Kicker, bei denen’s in den Füßen und im Kopf stimmt. Für solche lohnt es sich wirklich, Energie zu “verschwenden” (seitens der sportlichen und kaufmännischen Leitung, mein ich).

  101. So jung ist der auch nicht mehr, der ist 28. D.h. er macht jetzt nochmal einen grossen Vertrag dannach wird’s weniger!

  102. Man sollte vll. mit den event. Streit Milliönchen auch mal Spieler die Charakter haben versuchen langfristig an den Verein zu binden z.B mit einem etwas aufgewerteten Vertrag. C. Preuß wäre z. B. einer, wenn man mal seinen Pott-Ausrutscher abhakt, der die Schuhgröße der Zicos, Schuis oder Webers erreichen könnte. Er ist ein guter Allrounder und Teamplayer, die einem bestimmt nicht soviel graue Haare bereiten wie ein Ali oder NadW.

    Glaubt wirklich noch jemand an den Abstieg? Ich hab zwar auch schon Pferde kotzen sehen, aber ein Pünktchen unn das Ding iss gegessen. Wobei man auf alle Fälle versuchen sollte deren 6 zu holen, um den ein oder anderen Platz in der Tabelle noch hoch zu krabbeln, hinsichtlich der Fernsehgelder.

    katten-andy ist wieder Optimist.

  103. Remember Nürnberg damals 99, Andy. Was haben die Pferde gekotzt…

  104. Die Aal-Angler aus Aachen sind aber nicht die Power-Endspiel-SGE-3-Siege-in-den-letzten-drei-Spielen-1999.

  105. Trotzdem: So lange die dicke Frau singt …

  106. Diese ich glaube wir haben es schon gepackt Stimmung macht’s gerade so gefährlich!

    Wenn Aachen gegen WOB gewinnt wird’s nochmal ganz gefährlich!

  107. Nachdem ich die 100 Beiträge vor- und rückwärts gelesen habe, erstaunt mich doch die Konzentration auf A.S. und das Abheben auf seinen Charakter.
    Was ist mit Klaus Gerster?
    Klose und sein Berater war gestern das Hauptthema bei HBs Auftritt in München. Es war schon erstaunlich, wie locker er von der Machtlosigkeit „ Mangels Beweises“ der DFL sprach.
    Wir bekamen Thurk Anfang der Saison nach Zerwürfnis mit Kloppo.
    A.S: wird, sofern die Info stimmt, nach Zerwürfnis mit FF nach Schalke ziehen.
    Berater in beiden Fällen Klaus Gerster.
    Die Masche wurde hier hinreichend kommentiert.
    Was das große monatliche Gehalt von A.S. angeht, wird er sich schnell vor die Frage gestellt sehen Bank oder Ausleihe mit Gehaltskürzungen.
    Bei Nichtspielen sinkt der Marktwert rapide, so dass gar keine Wahlfreiheit für ihn bestehen wird.
    Aber auch das beherrscht Gerster. Er wickelt so einen Rücktransfer gerade zwischen Schalke und Mainz 05 ab.
    Die SGE hat das Spiel mitgemacht und mit Thurk daneben gegriffen. Jetzt erleben wir es wieder mit umgedrehtem Vorzeichen. Mit Geld hat das sehr viel, mit Charakter nichts zu tun.

  108. @ Stefan ….mit verlaub..NOCH singt.

  109. Stefan
    Wo bleibt die Antwort auf die Fragen 93/95 bezüglich NadW? Internet bietet: North Atlantic Deep Water. Ich biete: Noch auf der Warteliste; Nein als dann Wiedersehen; Nun aber das Weite; Na also das War’s.

  110. @pgsmith: ich glaube nicht, ich bin felsenfest überzeugt.

  111. @fredi [110]:

    Siehe #97, #46, #47 und die darin enthaltenen Verweise auf entsprechende Internetseiten.

  112. Und wenn wir zu 0% doch absteigen, dann dreh ich der dicken Frau den Hals um.

  113. @Fredi ich hätte auch noch was anzubieten:

    N = Nix
    a = als
    d = dumme
    W = Wichtigtuerei

  114. @Hubi_oldie [108]
    Guter Kommentar.

  115. @ katten-andy …und stellst dir dabei vor es wär der schwarze Abt :)

  116. Wenn man Transfermarkt.de glauben schenken darf, iss da schon was drin bei möglichen Ali und Soto Transfes. klick

  117. Klasse, transfermarkt.de! Russ und Nikolov, beide 1 Mio. Entscheiden sie sich bitte … JETZT! ;)

  118. Power-Mischi iss ach e bissi deuer.

  119. Na ja, daß sind ja imaginäre Marktwerte, wie bei Briefmarken wer das zahlt ist die andere Frage.

    Obwohl für Oka ne Mio, wäre doch nicht schlecht ;-)

  120. mal so nebenbei:

    wenn FF geht, kommt bestimmt auch Nico Frommer wieder!
    klasse einkauf gewesen! *brüller*
    :-)))

  121. Wir sind am Ende der Saison auf Tabellenplatz 13, 14 oder 15 (hoffentlich). Warum sollte zu uns ein “Kracher” kommen? Bleibt doch realistisch. Talente und ein paar erfahrene Spieler werden es sein. Maßgeblich ist ein Trainer mit modernem Spielsystem und eine gelungene Teambildung! Und für mich sind Spieler auf den zentralen Positionen (4, 6,10) erforderlich, die (Spiel)Intelligenz mitbringen. An allen genannten Punkten hat es dieses Jahr gemangelt,

  122. übrigens – falls noch nicht erwähnt:

    beim Tipspiel sind doch die meisten von uns SGE Optimisten geblieben…

    net übel, bei den üblen Heimauftritten vorher.

  123. @hennes: Vergiss nicht den Faktor Geld. Das Bosman-Urteil gilt nicht nur für D, deshalb sind die Scouts gefragt. Wer hat denn vor einem Jahr mit Soto gerechnet? Falls er geht ham wir gutes Geld verdient, sicherlich hat er auch ein fettes Gehalt kassiert, aber er hat auch was getaugt.

    Die auslaufenden Verträge im europ. Fussball kennen, Kontakte aufnehmen (was 100 pro von HB gemacht wird) und zuschlagen. Unser Budget wird dann auch 1,2 o. 3 gehobene Mittelklasse Spieler zulassen. Warum mit Transfermios um sich werfen, wenn man Leute hat, denen ihr Tagesgeschäft genau das zuvor gesagte betrifft, nämlich Ausschau halten.
    Erinnert Euch mal dran, wenn in der Sommerpause das sog. “wow, der kommt zu uns” über die Lippen kommt.

    Wenn´s net so iss bietet sich katten-andy als ehrenamtlicher Scout an.

  124. @katten-andy: plane schon mal ein bißchen Zeit ein.

  125. Schritt für Schritt, pro HB, pro football, pro gesunde (finanziell) Eintracht. Es tut sich was, ganz sicher. Wir sind nächstes Jahr Fans der “tabellarischen grauen Maus” EINTRACHT FRANKFURT im gesicherten Buli-Mittelfeld.

    Minimum, versteht sich.

  126. @gonzofan: warte mal ab, wenn am SA ca. 14:30 Uhr mein E-Tipp freigeschaltet iss, da schlaggerste mit de Ohrn.

    katten-andy iss wieder Optimist!

    I wish a pleasant sleep.

  127. Ich entnehme fr-online.de (neuester Artikel), dass der HSV für Streit “zwischen 1.5 und 2 Mio” gezahlt hätte.

    Ist das ein Witz? Bei Vertrag bis 2009??

  128. viel mehr werden wir für ihn nicht bekommen. denke, hb is das risko zu groß, geld für die tribüne auszugeben und einen ständigen unruheherd im team zu haben. siehe kommentar stefan, nr.89. heißt natürlich wiederum tendenz pro funkel in der neuen saison. hm.

    desweiteren, lieber katten-andy, glaube ich nach den bisherigen erfahrungen, nicht, dass irgendwelche kracher verpflichtet werden. ist aus meiner sicht auch nicht zwingend notwendig. gebe dir in der charakterfrage recht, es kommt aber auch immer ganz darauf an, was man daraus macht (seminar menschen/personalführung). wie hoch gewinnen wir denn in bremen?

  129. Streit wird, so fürchte ich, keinesfalls mehr als 2 Millionen bringen. Er wechselt ja nicht in die Premiere-League. Zum Vergleich: Frings hat Bremen ca. 5 Millionen gekostet, da Silva ist für schlappe 1,5 Mio nach Stuttgart, selbst van der Vaart lag “nur” bei glaub ich 4,5 Millionen. Wer gibt da schon 4-5 Mio für einen Albert Streit aus?

  130. Tja, vielleicht sind die Preise tatsächlich so. Anderseits müssten ja dann die UEFA-Cup- und DFB-Pokal-Mehreinnahmen reichen, um mehrere gute Spieler nachzukaufen…?

    Wieviel haben wir eigentlich damals noch gleich für Lajos Detari gekriegt?

  131. Ich fürchte nur bis wir Planungssicherheit haben, ist der Markt abgegrast.

    Wir wissen im Moment nicht in welcher Liga, mit welchem Übungsleiter, mit welchem sportlichen Konzept und welchen Zielen wir in der nächsten Saison antreten werden.

    Ob ich mir einen solchen Arbeitgeber aussuchen würde?

  132. @Stefan

    Die Zahlen zwischen 1,5 und 2 Mio waren vom HSV auf 48 Std begrenzt und das Ultimatum lief VOR dem Aachen Spiel aus.

    Es war der Versuch von Herrn Beiersdorfer den Spieler AS für ” eine kleine Maus ” an seinen Verein zu binden und war eine Art Wette auf den Abstieg der SGE, denn bekanntermaßen wäre AS im Falle eines Abstiegs ablösefrei zu haben gewesen und bei einem hektischen Vorstand, sozusagen der ” Spatz in der Hand ” gewesen.

    Nach dem vergangenen Spieltag haben sich die Vorzeichen einen AS für dieses “Taschengeld” ziehen lassen zu müssen deutlich verbessert, zugegeben noch nicht zu 100 % ,aber wir sind ja wieder ein wenig optimistischer.

    Grundsätzlich halte ich es für schwer im Spielerkarusell des Fussballs Preisvergleiche anzustellen, denn jeder Wechsel bringt auch seine persönlichen Umstände mit, siehe Diego der für ” nur 6 Millionen ” eingekauft wurde während für ein Podolski 10 Mio gezahlt wurden.

    Es liegt auf der Hand das kleinere Vereine mit weniger verfügbare Mittel sich im Ausland bzw. auch in den 2. Ligen umschauen müssen um sich noch bezahlbar verstärken zu können.

    Darin liegt sicherlich die Hauptaufgabe der jeweiligen sportlichen Leitung, denn ist der Spieler erst einmal etabliert und füllt die Seiten der Gazetten – siehe Gekas – ist er für Vereine die nicht um die Goldtöpfe spielen nicht mehr finanzierbar.