Eintracht Frankfurt Tut mir leid dass ich nicht fröhlich bin

Ich wäre gern ein wenig optimistischer. Und ja, ich neige dazu, wenn es schlecht läuft, in Sarkasmus zu verfallen. Sicher ist man, wenn man sarkastisch wird, auch ab und zu ungerecht. Aber es hilft. Vielleicht nicht Eintracht Frankfurt, auch wenn ich nicht wüsste, welchen Schaden Eintracht Frankfurt in der aktuellen Situation durch Sarkasmus erleiden könnte. Wichtig für mich ist: es hilft mir. Mir ganz persönlich. Wenn mir jemand sagen würde, wie ich mit meinen mir zur Verfügung stehenden Mitteln Eintracht Frankfurt darin unterstützen könnte aus dieser Situation raus zu kommen, würde ich es tun. Wenn mir jemand versprechen würde, Eintracht Frankfurt würde das Spiel am Samstag gewinnen, wenn ich mich nur etwas zurück halten würde – ich wäre dabei. Wenn mir irgendjemand schlüssig belegen würde, dass ein “weiter wie bisher” zum Erfolg führt, wäre ich bedeutend optimistischer. Wenn mir jemand anhand auch nur kleinster Indizien ein wenig Hoffnung gibt, dass der Rest der Rückrunde besser läuft als der Start … gekauft.

Ein “wir müssen jetzt zusammen halten, wir sind nicht Tasmania Berlin” hilft mir aber im Moment genauso wenig weiter wie das bekannte “wir brauchen nur mal ein dreckiges Tor”. Und, was viel schlimmer ist: Ich wüsste nicht, was es der Eintracht helfen sollte. Denn noch hat mir niemand gesagt, wie ich im Moment Eintracht Frankfurt helfen könnte.

Ja, auch ich habe den Tabellenrechner vom “kicker” bemüht. Aber, sorry, ich kann da nicht aus meiner Haut. Wie sehr ich auch einigermaßen realistisch an dem Ding rumschraube – mehr als ein Relegationsplatz kommt bei der Sache nicht heraus. Und wenn ich das von der Führung im Moment vorgelebte “weiter so” anwende, sieht es sogar noch dunkler aus. Und die sportliche Führung ist es, die Einfluss auf die Mannschaft hat. Nicht ich. Nicht mal wir. Denn das habe ich versucht. Das haben wir versucht. Tatsache ist seit Monaten, dass der kleinste Rückschlag diese Mannschaft in sich zusammenbrechen lässt. Die Mannschaft. Nicht mich. Nicht uns.

Wir mögen noch an diese Mannschaft glauben. Das hilft nichts, solange die Mannschaft nicht an sich glaubt. Und wenn das einzige Rezept der Vergangenheit war, auf dieses eine dreckige Tor zu warten, dass dann irgendwann fataler Weise auf eine Art sogar fiel, auf eine Art, die dreckiger nicht hätte sein können, und dieses Tor dann doch nichts gebracht hat, dann … ja, was dann? Wie verkaufe ich dem Team ein neues Wundermittel? Wie, wenn auf der Packung “weiter so” steht?

Ich wäre wirklich gerne fröhlicher. Aber leider habe ich das alles schon erlebt. Auch damals hat mir Sarkasmus geholfen. Der Eintracht natürlich nicht. Schade.

Schlagworte:

363 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Sarkasmus oder Busblockade, mehr Möglichkeiten sehe ich nicht. Die Mannschaft wird selbstverständlich am Samstag unterstützt, aber auf keinen Fall unter der Woche die zwei jämmerlichen Gestalten, die das Heft des Handelns in der Hand haben müssten und denen nicht mehr als dämliche weiter so-Parolen einfällt.

  2. “Die Mannschaft wird selbstverständlich am Samstag unterstützt”

    Wurde sie in der Vergangenheit ja auch schon, oder?

  3. Ich glaube ernsthaft, dass es in jüngerer Vergangenheit keine Mannschaft/Trainer/Vorstand gegeben hat, die eine solch katastrophal schlechte, mutlose und tote Vorstellung über Monate gegeben haben und dabei von Umfeld und Fans so unterstützt bzw. in Ruhe gelassen wurden, wie bei uns.

    Wer weiss, vielleicht ist dies ja auch unser grösster Fehler..

  4. “Wer weiss, vielleicht ist dies ja auch unser grösster Fehler”

    Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt.

  5. ZITAT:

    ” “Die Mannschaft wird selbstverständlich am Samstag unterstützt”

    Wurde sie in der Vergangenheit ja auch schon, oder? “

    Ja. Ich hoffe allerdings, dass es diesmal keine Freiturnübungen mit Chorsingen und ach so toller Choreo auf den Rängen werden. 90 Minuten jeden Pauli-Spieler gnadenlos auspfeifen und hoffentlich verunsichern, jede Balleroberung frenetisch bejubeln und jeden Angriff durch Eintracht, Eintracht nach vorne peitschen. Wenn es dann schiefgeht …. Revolution.

  6. Stefan, es hat sich ein bleierner Schleier über Frankfurt gelegt: Nichts, aber auch gar nichts passiert. Wie von Dir ja auch zu recht schon angemerkt: Keine Busblockade, keine Trainer-raus-Rufe – gar nichts! Im Verein, im Vorstand, in der Mannschaft, im Umfeld – einfach nur Totenstille.

    Und eben diesen bleiernen Schleier gilt es zu lüften, wegzufegen. Und dies können wir hier alle halt nur im Umfeld.

    EINTRACHT!

  7. “Und eben diesen bleiernen Schleier gilt es zu lüften, wegzufegen. Und dies können wir hier alle halt nur im Umfeld.”

    Verrätst du mir wie? Ich hab’s auf meine Art versucht.

  8. ZITAT:

    ” Verrätst du mir wie? Ich hab’s auf meine Art versucht. “

    Keine Ahnung, aber Sarkasmus und Sardonismus helfen nicht. Jedenfalls noch nicht.

    Du könntest aber z.B. bis zum Samstag jeden Tag das Hintergrund-Grau ein wenig aufhellen.

  9. ZITAT:

    ” … Wenn es dann schiefgeht …. Revolution. “

    Aber hallo!

  10. Und mir darf mal jemand erklären, warum Trainer, Mannschaft und VV von Woche zu Woche der Meinung sind, dass “Weiter so!” genau der richtige Ansatz sei, obwohl sich von Woche zu Woche rein gar nicht verbessert.

    “Wacht endlich auf” bringt nichts, da die Mannschaft nicht das Gefühl hat, überhaupt eingeschlafen zu sein. Die denken, sie seien hellwach.

  11. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Verrätst du mir wie? Ich hab’s auf meine Art versucht. “

    Keine Ahnung, aber Sarkasmus und Sardonismus helfen nicht. Jedenfalls noch nicht.

    Du könntest aber z.B. bis zum Samstag jeden Tag das Hintergrund-Grau ein wenig aufhellen. “

    Das war aufgehellt. Hat nicht geholfen. Keine Ahnung? Tja …

  12. ZITAT:

    ” “Wacht endlich auf” bringt nichts, da die Mannschaft nicht das Gefühl hat, überhaupt eingeschlafen zu sein. Die denken, sie seien hellwach. “

    Das denke ich nicht. Nein – da bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass dem nicht so ist. Die warten genau wie wir drauf, dass ihnen jemand sagt wie sie da rauskommen. Hören aber wohl nur das selbe wie wir.

  13. ZITAT:

    ” Verrätst du mir wie? Ich hab’s auf meine Art versucht. “

    Das geht halt nur auf unschöne Art und Weise. So, dass dann anschliessend Medien, Verantwortliche und Gutmenschen meinen sich ereifern zu müssen.

    Aber wir sind halt auch keine 20 mehr und im Alter schwindet die Wut und Kampfeslust und macht der Resignation und dem Sarkasmus Platz.

    Ausserdem ist die Eintracht für viele auch keine Herzensangelegenheit mehr, sondern eine Bühne für Apfelweintrinken und/oder bunte Bilder malen.

  14. “Keine Ahnung, aber Sarkasmus und Sardonismus helfen nicht. Jedenfalls noch nicht.”

    Mir schon, wie ich oben versucht habe zu erklären.

  15. Setz dich in den Zug, die großen Meister wollen heute im Museum bestaunt werden, da wolltest du doch auch mal hin. Ich hab heute definitiv keinen Platz für schlechte Laune, morgen dann wieder.

  16. ZITAT:

    ” Das denke ich nicht. Nein – da bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass dem nicht so ist. Die warten genau wie wir drauf, dass ihnen jemand sagt wie sie da rauskommen. Hören aber wohl nur das selbe wie wir. “

    Dann, Stefan, hat Skibbe seinen Job verfehlt. Wer so eine elementare Stimmung/Verunsicherung nicht wahrnimmt, gehört noch heute vor die Tür gesetzt.

    Aber vielleicht hast Du sogar Recht: Von Skibbes sozialer Kompetenz halte ich nicht viel. Eine Gruppendynamik zu erkennen und gegensteuern ist nicht so sein Ding. Einzelgespräche auch nicht.

    Aber gegen St. Pauli werden wir die Kuh schon umstossen!

  17. @Jim Knopf

    Ich denke schon dass Skibbe Einzelgespräche führt. Und ich denke ganz sicher, dass er Stimmungen und Verunsicherungen wahrnimmt. Aber er scheint kein Rezept dagegen zu haben. Was ja nicht schlimm ist … sein Chef klopft ihm ja auf die Schulter.

  18. ZITAT:

    “Und eben diesen bleiernen Schleier gilt es zu lüften, wegzufegen. Und dies können wir hier alle halt nur im Umfeld.

    EINTRACHT! “

    indem hier worte in die tastatur gehauen werden passiert mal rein gar nichts.

    busblockade ist blöd, wir haben ein heimspiel. und busblockade vor dem spiel ist auch blöd.

    freitag abschlusstraining mit tausend zuschauern die “abstiegskampf” brüllen. das wäre das einzige, was mir im moment in den sinn kommt. zur not auch auf portugiesisch und griechisch. von mir aus auch mit kaugummi im mund.

  19. Guten Morgen. Stefan, wie hast Du gestern schin geschrieben, man (bzw. Du) fühlt sich verarscht. Das geht mir ganz genauso und ich habe im Moment so eine Leere in mir, ich kann gar nicht formulieren wie sich das anfühlt.

    Und am schlimmsten ist, dass mir bestimmte Protagonisten wie unser ÜLD, unser VV und einzelne Spieler so derartig auf den Sack gehen, ich kann es gar nicht beschreiben. Wenn ich nochmal eine PK von einem der beiden Leitenden sehe, ich glaube dann müssen die Herren mit der Jacke mit den überlangen Ärmeln anrücken.

    Mich macht das einfach nur noch krank.

    Ich merke gerade, egal ist es mir doch nicht. Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen? ;-)

  20. @Pia: Das könnte tatsächlich helfen. Haben die Ultras nicht mal seinerzeit vor dem Spiel bei den Oxxen das Training besucht? Das hatte ja damals auch geholfen..

  21. Ich würde mir da ganz normale Leutz wünschen. Keine bedrohliche Masse von Jungs in schwarz, sondern die, jahaha, bisher schweigende Mehrheit.

  22. Also nach außen macht Skibbe einen ziemlich ratlosen Eindruck. Und einige Spieler haben sich beschwert, daß er zu wenig mit ihnen redet. Daher sehe ich keine Einzelgespräche. In der Öffentlichkeit kommen immer nur die gleichen sinnfreien Phrasen. Man müsse eben wieder mal ein Spiel gewinnen, das Potenzial dazu habe man.

    Wenn aber die Mannschaft in nunmehr neun Spielen am Stück (oder sogar seit Bremen in der Hinrunde) kein gescheites Spiel mehr hinbekommt, ist das doch nicht nur mit Pech zu begründen. Da stimmt was Fundamentales nicht. Skibbe hat keinen Plan, kein Konzept. Außer vielleicht hoch und weit auf Gekas. Ziemlich wenig für einen erfahrenen Bundesligatrainer.

  23. ” Wir können noch 9 Punkte holen.”

  24. ZITAT:

    ” Ich würde mir da ganz normale Leutz wünschen. Keine bedrohliche Masse von Jungs in schwarz, sondern die, jahaha, bisher schweigende Mehrheit. “

    ja, ganz normale leute. alle in schwarz – mein gott, da geht das pipi gleich in die hose.

    einfach nur eine menge leute, die signalisieren “uns ist das schicksal der eintracht nicht egal!”

    das abschlusstraining letzte woche war so fad, so leblos. gell, bigbamboo?

    da haben lediglich meine kids vom kindergeburtstag im museum für stimmung gesorgt.

  25. @Stefan(21): Wäre abzuwägen: Entweder die Spieler nässen sich vor der “schwarzen Masse” so ein, dass dann gar nichts mehr geht (also so, wie jetzt schon) oder sie bekommen einen heilsamen Schock, der sie aufrüttelt. So verfahren wie die Situation jetzt schon ist, kann es ja nicht mehr schlimmer werden.

  26. Ist sowieso müßig: Die Container-Fraktion kann man mobilisieren, die schweigende Mehrheit nicht. Wer nur Bild liest denkt ja, es wäre alles nicht so schlimm.

  27. Wie soll eine Manschaft eigentlich an sich glauben, wenn ihr das vermittelt wird? Ich verlange ja nicht, dass man in Frankfurt über Scherben läuft, aber etwas motivierender dürfte es nach meinem Geschmack schon zugehen.

  28. Wo steht denn das mir den neun Punkten, Heinz?

  29. ZITAT:

    ” Wer nur Bild liest denkt ja, es wäre alles nicht so schlimm. “

    Für die diametrale Perspektive gibt es dieses Blog.

  30. Das Blog hat aber nicht ganz die Zugriffszahlen wie die Bild-“Zeitung”

  31. Zitiert nach Pepi Schmitt in der FAZ.

    Wohlgemerkt” Wir können”- nicht- ” Wir werden..

    Und das auch noch aus 8 Spielen.

    Warum treten die überhaupt noch an?

  32. “Für die diametrale Perspektive gibt es dieses Blog.”

    Es dürfte aber niemanden geben, der dieses Blog als alleinige Informationsquelle nutzt. Bei der Bild bin ich mir da nicht so sicher. Aber was schreib ich …

  33. ZITAT:

    ” Zitiert nach Pepi Schmitt in der FAZ.

    Wohlgemerkt” Wir können”- nicht- ” Wir werden..

    Und das auch noch aus 8 Spielen.

    Warum treten die überhaupt noch an? “

    Gut. Peppi hat’s aufgeschrieben. Verrätst du mir auch wer’s gesagt hat?

  34. was eine Trauerstimmung. Tanzt!!

  35. ZITAT:

    ” Nein. “

    Dann kein ich leider nicht mal sarkastisch werden. Schade.

  36. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nein. “

    Dann kein ich leider nicht mal sarkastisch werden. Schade. “

    Unser doller VV war es, wie ich mich zu erinnern vermag.

  37. @ Stefan

    Der Eingangsbeitrag spricht mir mal (wieder) sowas von aus der Seele…

    Danke Stefan…

  38. ZITAT:

    ” @ Stefan

    Der Eingangsbeitrag spricht mir mal (wieder) sowas von aus der Seele…

    Danke Stefan… “

    Welcher Eingangsbeitrag?

  39. ZITAT:

    ” Off topic.

    Hamburger Verhältnisse.

    http://www.mopo.de/sport/hsv/d.....index.html

    hihi, hoch sind die Anforderungen für so einen Posten ja nicht

    “Ein Interimskandidat soll es richten. Zur Auswahl stehen offenbar Otto Rieckhoff und der ehemalige Sportfive-Mann Joachim Hilke. Der hatte bereits mehrere Vorstellungsrunden mit dem Aufsichtsrat absolviert, dabei einen anständigen Eindruck hinterlassen.”

  40. Moin,

    viel wichtiger ist mir die Reaktion nach dem Spiel.

    1. Wenn’s gut geht der Mannschaft in der Tat den Rücken stärken und hoffen und beten, dass noch 6 Punkte geholt werden. Mehr kann man wohl nicht tun?

    2. Wenn’s schief geht, mlchte ich endlich mal eine Reaktion der Kurve sehen. Gerne auch eine etwas deftigere.

    Blöd wird’s halt, wenn wir unentschieden spielen ;-)

  41. Ein Unentschieden gegen St. Pauli zuhause in dieser Situation ist eine Niederlage.

  42. Morsche

    Tanzt? Tanz debil.

    Es ist alles gesagt. Wenn auch noch nicht von jedem.

    ZITAT:

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    Genau das wollte ich auch verlinken.

    So OT ist das in HH vielleicht gar nicht. Jetzt Managerroulette.

  43. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nein. “

    Dann kein ich leider nicht mal sarkastisch werden. Schade. “

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....63.de.html

  44. ZITAT:

    ” Ein Unentschieden gegen St. Pauli zuhause in dieser Situation ist eine Niederlage. “

    Je nachdem, wie sie zustande kommt.

  45. ZITAT

    “hoch sind die Anforderungen für so einen Posten ja nicht”

    Natürlich nicht. Guck Dir doch mal Bruchhagens Ausbildung an. (Lehrer, und auch das nur für Nebenfächer).

    Ich glaube, besonders im Management von Fussballclubs herrschten schon immer rosige Zeiten für Bluffer, Blender und Flaneure.

  46. Ich sags dann einfach mal.

    Solange es rechnerisch noch möglich ist, glaube ich fest an den Klassenerhalt.

  47. Selbst wenn wird die Klasse noch irgendwie halten, war die Rückrunde ein Trauerspiel.

  48. Ich würd’s mit einem neuen Motivationsschub versuchen: wir haben es in der Hand, Bayern die CL zu vermiesen und Wolfsburg zum Abstieg zu verdammen. Dann soll noch einer sagen, die Saison wäre schlecht gelaufen.

  49. Danke Heinz…jetzt ist mir schlecht.

  50. Ich weiß. Darauf hat man gewartet…

    Wird auch gar nicht mehr lange dauern..

  51. von den Fans müßte mal situationsbedingtes Anfeuern/Anpeitschen kommen. Bei der Eintracht habe ich seit ewigen Zeiten das Gefühl, daß da eine Schallplatte mit Fangesängen läuft, die fast nie zum Spiel passt und die Spieler anscheinend regelrecht einlullt.

    Außerdem wären schon lange mal 25.000 statt 45.000 im Stadion die richtige Antwort gewesen.

  52. Ach Gott, der Blogwart mit Angst in Erklärungszwang, bloß nicht, bitte keine Gleichschaltung à la DDR. Natürlich ist es im Interesse der Herren aus dem Management, dass über ihr Versagen der Mantel des Schweigens ausgebreitet wird. Die Herren Alterspräsidenten sind nicht mehr konkurrenzfähig. So wird es selbst in der 2. Liga schwer. Schlaf, Tiefschlaf, Bewußtlosigkeit, Exitus. Das Letzte was die Eintracht braucht ist ein von oben verordnetes künstliches Koma.

  53. ZITAT:

    Außerdem wären schon lange mal 25.000 statt 45.000 im Stadion die richtige Antwort gewesen. “

    das kommt spätestens gegen Paderborn in der nächsten Runde so.

  54. @HG

    “Solange es rechnerisch noch möglich ist, glaube ich fest an den Klassenerhalt. “

    Das ist alternativlos.

  55. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @ Stefan

    Der Eingangsbeitrag spricht mir mal (wieder) sowas von aus der Seele…

    Danke Stefan… “

    Welcher Eingangsbeitrag? “

    Davon mal ganz abgesehen, mir nicht.

    Ich habe es mir gestern Abend anders überlegt. Ich werde nicht weiterhin Trübsal blasen und mir Horrorszenarien vorstellen sondern das Positive sehen und mit Vorfreude in die Zukunft schauen. Die Spieler können Fußball spielen. Es sind nach wie vor genau überwiegend die Spieler die ich auch vor 6 Monaten gern auf dem Platz gesehen hätte. Hütchenaufsteller sind überbewertet. Der Zeitraum der Betrachtung ist willkürlich. Andere sind schlechter. Alles wird gut, so oder so. Am Samstag wird gewonnen. Es liegen noch 24 Punkte rum. Wir müssen sie nur aufheben.

    Womit auf jeden Fall aufgehört werden sollte ist die Spieler schlechtzuschreiben. Von meiner Seite jedenfalls.

    Forza SGE!

  56. Nicht richtig gelesen, DA? Ich wäre auch gerne optimistisch, habe auch beschlossen es zu sein, wenn mir gute Argumente geliefert werden die so etwas begründen.

    Alles andere ist nur das übliche “je näher der Spieltag kommt desto mehr hauen wir den Gegner weg”.

    Das kennen wir ja jetzt.

  57. Hey, haben wir denn auch was, um Weltkulturerbe zu werden?

    http://derstandard.at/12978204.....rbe-werden

  58. Aha. Der Trainer kann nichts dafür, dass die Spieler nicht wissen, wo sie hinlaufen sollen, dass keine einstudierten Spielzüge zu sehen sind, kann nichts für den behäbigen Sppielaufbau und auch nicht für die durchgängg bei praktisch allen Spielern fehlende spielerische Form und allenfalls durchschnittliche Physis. Aha.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....kibbe.html

    Gut, wer solche Freunde hat. Sooo schlecht scheint Skibbes soziale Kompetenz in manchen Bereichen nicht zu sein…

  59. Bildunterschrift aus dem von Kid in (48) verlinkten FNP-Artikel:

    “Auch von den Fans kein böses Wort: Michael Skibbe erhält nach der Niederlage von einem Anhänger freundlichen Trost.”

    Argh. Duziduziduzi. Armer, kleiner Micha. Hassuwehweh? Heileheilegänschen.

    Die Eintracht tut mir im Moment nicht gut.

  60. ZITAT:

    ” Ach Gott, der Blogwart mit Angst in Erklärungszwang, bloß nicht, bitte keine Gleichschaltung à la DDR.”

    Mit Angst in Erlärungszwang? Hä?

  61. Hessenadler Attila

    Ein möglicher Abstieg der Eintracht schmerzt die Fans mehr als die Spieler, anders kann man den lustlosen Trainingskick mit anschließendem Sonnenbad nicht deuten.

    Mit Tip:

    Der geplagte Fan sollte Eintracht Frankfurt b.a.w. nur noch in homöopatischen Dosen zu sich nehmen.

    Statt den halben Samstag in der Arena zu verbringen empfehle ich ein Alternativprogramm mit Familie oder Freunden, bei dem bewusst das Thema EF nicht angeschnitten wird.

    Maximal zulässig sind 5 Minuten Videotext und vielleicht die Zusammenfassung des Spieltags am Sonntag Vormittag.

    Vorteil: kein Ärger, keine Magengeschwüre o. ä. bei weiteren Niederlagen. In der Konsequenz auch ein friedlicheres Familienklima am gesamten Wochenende und das beste: es schont den Geldbeutel!!!

  62. Klar, ich kann doch lesen, da gibt es Druck, liest sich wie Entschuldigung, von wegen “hä”.

  63. @12:

    ZITAT:

    ” Das war aufgehellt. Hat nicht geholfen. Keine Ahnung? Tja … “

    Neongrün könnte helfen.

  64. ZITAT:

    ” Druck? Von wem? “

    Bestimmt vom Trainer. Hat der Michi heute morgen Deinen Bus blockiert?

    @normalerfan: Lies mal die gestrigen Blogeinträge nach, dann wirst Du den heutigen Eingangsbeitrag auch verstehen.

  65. Boah, das ist mal eine ganz andere Sichtweise.

    So habe ich das noch nicht gesehen.

    Skippe packt aus:

    BLÖD:

    “Eintracht-Trainer Michael Skibbe ist optimistisch, dass die Wende klappt: „Mit unseren tollen Fans im Rücken werden wir den Hebel umlegen. Man kann sagen, dass wir unsere Anhäger extrem brauchen.”

  66. ZITAT:

    ” @12:

    ZITAT:

    ” Das war aufgehellt. Hat nicht geholfen. Keine Ahnung? Tja … “

    Neongrün könnte helfen. “

    wär ich doch beim Golfspielen geblieben, anstatt ins Büro zu gehen und zu arbeiten – ICH WILL MAGATH !

  67. Ergänzung: … verstehen, bzw. einzuordnen wissen.

  68. Selbst wenn man die gestrigen Kommentare nicht kennt … kann mir mal jemand erklären wie man auf “Druck” (ich weiß leider immer noch nicht von wem) kommt, nachdem man den Text gelesen hat?

  69. Druck, von “0ben”, auch als Blogwart möchte man doch gern noch dabei bleiben und nicht alienisiert werden. Nahe dran ist schließlich immer noch besser als nur dabei. Bild ist das Extrem, macht aber unsicher und färbt ab.

  70. @ 62. DA

    Ich werde auch weiterhin positive Stimmung versuchen. Aber ganz ohne Ironie wird das nicht gelingen.

  71. ZITAT:

    ” Ein Unentschieden gegen St. Pauli zuhause in dieser Situation ist eine Niederlage. “

    Dann hoffen wir mal, dass das unser geschätzter Vorstand genauso sieht.

  72. ZITAT:

    ” Nicht richtig gelesen?”

    Lesen? Aber im Ernst, doch habe ich. Vielleciht habe ich nur nicht verstanden. Ich wähne mich aber einen Schritt weiter und bin bereits optimistischer und dadurch fröhlicher.

    Ich finde Kraft in meinem Glauben.

    An Eintracht Frankfurt.

  73. ZITAT:

    ” Druck, von “0ben”, auch als Blogwart möchte man doch gern noch dabei bleiben und nicht alienisiert werden. Nahe dran ist schließlich immer noch besser als nur dabei. Bild ist das Extrem, macht aber unsicher und färbt ab. “

    Hä? Du meinst “Druck von der Eintracht”? Nicht wirklich, oder?

  74. “Ich finde Kraft in meinem Glauben. An Eintracht Frankfurt.”

    Danke.

  75. Wieso Druck? Wir sind doch hier online??? Druck ist 80 er.

  76. Petra (ahnungslos)

    @DA

    Gibst Du mir `was ab? ;-)

  77. Ist der Titel des Eingangsbeitrags eigentlich hiervon

    http://webcache.googleusercont......google.de

    abgeleitet?

  78. Wieder einer vom Markt:

    http://web.de/magazine/sport/f.....#.A1000107

    Puh. Nochmal Glück gehabt ;)

  79. @Attila(68): Das mache ich jetzt seit 3 Heimspielen. Hats mir was geholfen? Gehts mir dadurch besser?

    Leider nein..

  80. “Das mache ich jetzt seit 3 Heimspielen. Hats mir was geholfen?”

    Frage nicht ob es dir geholfen hat, frage ob es dem Verein geschadet hat!

  81. So verschieden sind die Leut`, und das ist gut so, no matter which way.

    Mit Sarkasmus kann z. B. ich mich nur ganz kurze Zeit über Wasser halten; da ich mich selbst dann schnell nicht mehr leiden kann.

    Außerdem hat es für mich diesen Beigeschmack von mir selbst noch mal auf den Daumen zu hauen, wo ich eh schon ein Messer in der Brust habe.

    Bei so was bocke ich aus Selbstschutz instinktiv ins Gegenteil über aka je trister der Tag desso bunter die Klamotten.

    Der Vertrauensverlust und das Gefühl Hops genommen zu werden, die bleiben natürlich, und werden auch nicht vergessen.

    Otto-Normal-Fan in großer Präsenz beim Abschlusstraining; hmmm….wer geht wo hin und sagt es ihnen?

    Sehr viele aus der o.g. Gattung leben nicht online in Foren und Blogs.

    (von unserem ganzen Sermon hier bekommen die nur das mit, was kurz in einem Zeitungsartikel erwähnt wird).

    Mir fiele ein, in meinem EFC herum zu telefonieren, um zu sehen, wer freitags nachmittags am Stadion sein kann.

  82. Und die sportliche Führung ist es, die Einfluss auf die Mannschaft hat. […] Tatsache ist seit Monaten, dass der kleinste Rückschlag diese Mannschaft in sich zusammenbrechen lässt.[…] Wir mögen noch an diese Mannschaft glauben. Das hilft nichts, solange die Mannschaft nicht an sich glaubt.

    Das ist für mich der springende Punkt ! und ohne jetzt wieder die alte Leier herauszuholen, vielleicht ist das auch genau der Unterschied zwischen FF und MS. Der eine kann den Schalter umlegen und der Mannschaft in genau solche Situationen Selbstvertrauen geben und der andere findet einfach nicht die richtigen Worte oder Maßnahmen.

  83. Sollte das Spiel am Samstag wider Erwarten in die Hose gehen so wird sich nach meiner Einschätzung lähmendes

    Entsetzen im Stadion breit machen. Schmährufe erwarte ich nicht eher endlos traurige Fans!

  84. ZITAT:

    ” Sollte das Spiel am Samstag wider Erwarten in die Hose gehen so wird sich nach meiner Einschätzung lähmendes

    Entsetzen im Stadion breit machen. Schmährufe erwarte ich nicht eher endlos traurige Fans! “

    Das denke ich auch. Aber “wider Erwarten” ? So optimistisch kennt man Dich gar nicht.

  85. ZITAT:

    ” Sollte das Spiel am Samstag wider Erwarten in die Hose gehen so wird sich nach meiner Einschätzung lähmendes Entsetzen im Stadion breit machen. Schmährufe erwarte ich nicht eher endlos traurige Fans! “

    Leider. Dabei wäre es dann wirklich mal an der Zeit,

    das die Fans ein Zeichen setzen und den Verantwortlichen klar machen, dass es eben so nicht weitergehen kann.

  86. wider Erwarten? Ich erwarte nix anderes. Planloses Hinundherkurzpassen, paar Langhölzer, dummes eigenverschuldetes Gegentor, Schockstarre, kurzes Aufflackern von Willen und Motivation, planloses Schlussanrennen, Konter, Ende. Schweigen, Stille, Raus. Unaufgeregt. Schönreden. Apfelkuchen. Schade.

  87. Ich das das nicht im Einzelnen beurteilen.

  88. Pokalfinale, CL-Viertelfinale, in der Liga halt etwas hinne ran – und die Deppen schmeissen den Trainer raus. Muss man net verstehen.

    im Pokal blamabel früh raus, seit Jahren nimmer in der CL, in der Liga tief unne drinnen – und die Deppen schmeissen den Trainer net raus. Muss man net verstehen.

  89. Ich hoff, der Felix verklagt S04 so dermaßen…

    Am besten so, dass sie noch 2-3 Mio auf seine eigentliche Abfindung draufzahlen müssen.

  90. Und Rangnick darf seine kleinliche Rache haben.

    Magath sofort (erstmal) bis Saisonende ausleihen! Unmenschlicher Umgang kann uns nichts mehr anhaben.

  91. @ Stefan:

    “Denn noch hat mir niemand gesagt, wie ich im Moment Eintracht Frankfurt helfen könnte.”

    So:

    1. Ruhe bewahren.

    2. Öffentliche Äußerungen der Verantwortlichen nicht für bare Münze nehmen. Das sind Verlautbarungen für die Medien, damit die verunsicherten Spieler nicht auch noch tagtäglich in ihrer Zeitung lesen, dass sie wie die Absteiger agieren. Intern/in der Kabine/in Einzelgesprächen wird Tacheles geredet. Ganz sicher.

    3. Am Freitag zum Abschlustraining gehen, mit “ABSTIGSKAMPF!” rufen.

    4. Samstag zum Spiel hingehen – mal ohne Kamera, einfach nur so als Eintrachtfan und mitbrüllen, mitsingen und mit-Pauli-Spieler-auspfeifen.

    By-the-way:Mein Vorschlag für die Hintergrundfarbe: Knallrotes Eintrachtrot.

    @ cardoso:

    “Ich hoffe allerdings, dass es diesmal keine Freiturnübungen … werden.

    90 Minuten jeden Pauli-Spieler gnadenlos auspfeifen und hoffentlich verunsichern, jede Balleroberung frenetisch bejubeln und jeden Angriff durch Eintracht, Eintracht nach vorne peitschen.”

    That’s the way, it is, baby! *bravo

    @ pia:

    “einfach nur eine menge leute, die signalisieren ‘uns ist das schicksal der eintracht nicht egal!’”

    Sehr gute Idee. Bin dabei – trotz Krücken und doppeltem Bänderriss. Wenn’s der Eintracht hilft oder helfen könnte, geb’ ich immer 101%.

    @ Wolfsfinger:

    “Otto-Normal-Fan in großer Präsenz beim Abschlusstraining; hmmm….wer geht wo hin und sagt es ihnen?

    Mir fiele ein, in meinem EFC herum zu telefonieren, um zu sehen, wer freitags nachmittags am Stadion sein kann.”

    Das nenne ich doch mal einen konstruktiven Ansatz *gut Just do it!

    Mein Mantra:

    Die Eintracht bleibt erstklassig.

    Immer. Und für immer.

    Basta.

  92. Hat mal jemand unsere Satzung durchforstet ? Eventuell lässt sich da ja auch was draus ableiten..

  93. Jetzt wirds Schalke hoffentlich zerreissen! Wie kann man Magath raus werfen. Vor 1 1/2 Jahren hätte doch keiner gedacht, dass die heute Vizemeister in 09/10, CL Viertelfinalist und DFB Pokalfinalist werden würden. Wenn dann jetzt wirklich noch der schon mal dort gescheiterte Rangnick geholt wird, müssen die Pro Magath Leute dort doch die Hütte vor Wut stürmen… ;-(

  94. “Tönnies: Es gibt gute Gründe f.Trennung, werden diese i.d.Öffentlichkeit nicht kommunizieren, weil juristisches Verfahren bevor steht”

    Das wird schmutzig. Richtig schmutzig.

  95. ZITAT:

    ” Ich hoff, der Felix verklagt S04 so dermaßen…

    Am besten so, dass sie noch 2-3 Mio auf seine eigentliche Abfindung draufzahlen müssen. “

    Denke nächste Woche wird er beim HSV anheuern

  96. ZITAT:

    ” Ich würd’s mit einem neuen Motivationsschub versuchen: wir haben es in der Hand, Bayern die CL zu vermiesen und Wolfsburg zum Abstieg zu verdammen. Dann soll noch einer sagen, die Saison wäre schlecht gelaufen. “

    Wir hätten Stuttgart im Waldstadion den Gnadenstoss für die 2. Liga geben können! Unwahrscheinlich, dass deine Motivationshilfe funktioniert, Wolfsburg interessiert doch eh keinen.

  97. Ich habe die ganze Zeit den stillen — und völlig spekulativen — Verdacht, dass auch bei der Eintracht juristische Gründe dahinter stecken, warum Bruchhagen sich soauf die “Weiter so!”-Linie eingeschossen hat.

  98. ZITAT:

    ” Sehr gute Idee. Bin dabei – trotz Krücken und doppeltem Bänderriss. Wenn’s der Eintracht hilft oder helfen könnte, geb’ ich immer 101%.

    Ochsi, bist Du es?

    ZITAT:

    ” Hat mal jemand unsere Satzung durchforstet ?

    Eventuell lässt sich da ja auch was draus ableiten.. “

    Satzung? Präzisiere er sich.

  99. Fänds viel besser, wenn er sich gar keinen neuen Job suchen würde. Vertragsauflösung verweigern, Schalke muss ihm kündigen, Zahlung des im Vertrag festgeschriebenen Restgehalts, wesentlich teurer als ne Abfindung.

    Kommt Schalke so teuer, dass sie am Ende der Saison Lizenzprobleme kriegen.

    Raul wechselt nach dem Zwangsabstieg von S04 in die Oberliga ablösefrei zur Eintracht.

    In der Arena auf Schalke findet einmal im Jahr Biathlon statt, die restliche Zeit ist es leer. Bis auf ein kleines, heulendes Häufchen Elend, das allein oben auf der Tribüne sitzt: Clemens – das Würstchen – Tönnies.

    Oh, bin kurz eingenickt… hatte aber nen schönen Traum. Soll ich ihn euch erzählen?

  100. Tut mir leid, dass ich das als Fan eines kleineren Nachbarvereins der 2.Liga sagen muß, -aber im Grunde genommen hat die Eintracht nicht anderes als den Abstieg verdient.

    Trotz hervorragender Zuschauerzahlen, gut verkaufter VIP-Logen, im Vergleich zu anderen Vereinen gewaltiger Medienpräsenz, hohen Fernsehgeldern, finanzkräftiger Sponsoren, voller kommunalpolitischer Unterstützung usw, usw schafft es der Verein nicht mal sich im Mittelfeld der Bundesliga zu positionieren. Dazu kommen eine desaströse Transferpolitik, unzureichende Talentförderung und Integration in den BL-Kader bis hin zu der Tatsache, dass man nicht einmal in der Lage ist, die eigene U23 selbst zu beherbergen. Ich weiß nicht, aber viel schlechter kann man es kaum machen, oder?

    Insofern ist es mir ein Rätsel warum jemand wie H. Bruchhagen hier bis vor kurzem noch so in den Himmel gelobt wurde. Und auch wenn ich der Eintracht durchaus nicht negativ gegenüberstehe, aufgrund oben genannter Fakten ist für mich die SGE ein mittelmäßig bis eher schlecht geführter Verein, der es nicht schafft, was besseres aus seinem durchaus vorhandenen Potential zu machen. Also ab in die 2.Liga, dort spielen Mannschaften, die einen Zehntel des Etats der Eintracht haben, trotzdem nicht unansehnlicheren Fussball!

  101. “Wenn dann jetzt wirklich noch der schon mal dort gescheiterte Rangnick geholt wird, …”

    Rangnick ist auf Schalke ebensowenig wie Magath gescheitert – er wurde am 12. Dezenber 2005 nach 3 BuLi-Siegen in Folge entlassen, S04 stand da auf dem 4. Tabellenrang.

  102. Danke Hangbewohner, aber wir haben auch keine Ahnung.

  103. ZITAT:

    ” “Tönnies: Es gibt gute Gründe f.Trennung, werden diese i.d.Öffentlichkeit nicht kommunizieren, weil juristisches Verfahren bevor steht”

    Das wird schmutzig. Richtig schmutzig. “

    Da werden sie sich an Saddam aber die Zähne ausbeißen. Zahlen schafft Frieden.

  104. ZITAT:

    ” “Tönnies: Es gibt gute Gründe f.Trennung, werden diese i.d.Öffentlichkeit nicht kommunizieren, weil juristisches Verfahren bevor steht”

    Das wird schmutzig. Richtig schmutzig. “

    Apropos, was ich in meinem ersten Beitrag vergessen habe, ich habe das ominöse schmutzige Tor nicht gesehen. Ich habe einen Zufallstreffer dank Torwartfehler gesehen. Zu einem schmutzigen Tor gehören bei mir Kampf bis zum Krampf, Anrennen, Brechstange, fünf gelbe Karten, Blut am Schuh, Regen, durchgepflügter Rasen und ein irgendwie reingestolperter Ball aus einem Gewühl im Strafraum.

    Aber das ist eine sehr subjektive Sicht, ich gebe es zu.

  105. Gulaschsupp: Auf Schlake kann man auch super Boxen.

    ;-)

  106. @ DA (110)

    “Ochsi, bist Du es?”

    :)))

    Nein, bei mir hat es erst 4 Tage nach dem Capitano ‘peng!’ gemacht. Und es wird bei mir länger dauern mit der Genesung, kein Wunder, könnte ja fast sein Vater sein (@ Blöd: Nein, ich bin nicht sein Vater!).

  107. “Danke Hangbewohner, aber wir haben auch keine Ahnung.”

    Und WIR sind nicht scharf auf’s Stadtderby.

    Oder etwa doch…?

  108. @112 nochmal präzise nachgetreten, Herr Reisig

  109. Der Trainer hat etliche Bataillen verloren. Jetzt ist Ruhe die erste Anhängerpflicht. Ich fordere die Anhänger Eintrachts dazu auf. Der Trainer und seine Spieler leben! Frankfurt, den 16. März 2011.

  110. “@ Blöd: Nein, ich bin nicht sein Vater”

    Das weiß Mann nie so genau.

  111. OT:

    Kann mir wer sagen, was ein “Medienanwalt” ist???

    Ist das mehr als Oberinspektor?

  112. Mit mir hat noch niemand gesprochen.

  113. Keine Ahnung. Ich weiß aber was ein Staranwalt ist.

    Bei mir hat das sehr gut geklappt.

    http://www.amazon.de/Staranwal.....038;sr=8-1

  114. Ich muss mir wirklich nicht von so einem Bornheimer sagen lassen, was in meinem Verein falsch läuft. Nein, das muss ich wirklich nicht.

  115. “Denn noch hat mir niemand gesagt, wie ich im Moment Eintracht Frankfurt helfen könnte.”

    Widerstand.

    Wenn du Eintracht Frankfurt helfen willst, musst du seine Repräsentanten, seine lächerlichen Autoritäten und sein System bekämpfen.

    Du leitest diesen Blog, du kannst zu Protestaktionen aufrufen. Und als wahrscheinlich vernetzter Medienmensch facebook, wkw, twitter nutzen.

    Nutzlos? Frag mal den Wüstenzelt-Diktator, was der von solchen Aktionen hält.

    Du kannst mit I. Durstewitz und T. Kilchenstein reden und sie versuchen, sie davon zu überzeugen, die Handschuhe abzustreifen und anzugreifen, mit allem, was juristisch gerade noch erlaubt ist. Meinungsmache. Meinungsbeeinflussung. Deutschland ist das seit der Erfindung der BILD gewöhnt.

    Die Feder ist ein scharfes Schwert.

    Noch effektiver ist es, wenn sich die bekennenden Eintracht Fans und hiesigen Sportjournalisten K. Veit, P. Schmitt, L. Sundermann usw. zusammenschließen und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln scharf schießen.

    Gab es das nicht schonmal?

    Zu radikal? Dann geh Apfelkuchen essen.

  116. Müssen Trolle eigentlich immer wieder gefüttert werden? Nein, ich denke das müssen sie nicht.

  117. FürtherAdler fka Neoras

    Der Bornheimer hat halt leider recht. Ich war am Montag im Stadion bei Fürth gegen Berlin. Gute Stimmung, preiswerte Karten (11 Euro), echtes Bier.

    Fürth hätten wir vielleicht sogar geschlagen, die machen noch mehr individuelle Fehler als wir. Berlin nicht, die sind leider erstligareif.

  118. “Noch effektiver ist es, wenn sich die bekennenden Eintracht Fans und hiesigen Sportjournalisten K. Veit, P. Schmitt, L. Sundermann usw. zusammenschließen und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln scharf schießen.”

    Wuahahaha. Der war gut.

  119. Manchmal kann der Blick von außen auch mal die eigenen Sinne schärfen, oder?

  120. Wenn Jemand so einen langen Beitrag schreibt, dann kann das gar kein Troll sein.

  121. ZITAT:

    ” Wenn Jemand so einen langen Beitrag schreibt, dann kann das gar kein Troll sein. “

    Wenn du der Meinung bist füttere ihn. Aber dann mit Argumenten. Und es gäbe ja einiges anzumerken.

  122. @neeko:

    untouchable hatte hier die Tage mal die Möglichkeiten einer außerordentlichen HV des Vereins erörtert. Fazit: Machbar, aber zu spät.

  123. Ich kenne eine Menge Frankfurter, die das ähnlich sehen. Sind natürlich auch alle Trolls.

  124. @Stefan

    Warum schreibst du denn nicht was dazu? Ich wette, dir wird es nicht gelingen auch nur einen meiner genannten Kritikpunkte zu “entkräften”. Versuchs doch mal!

  125. ZITAT: Hangbewohner

    ” Ich kenne eine Menge Frankfurter, die das ähnlich sehen. Sind natürlich auch alle Trolls. “

    Auch wenn mir die blauen am Boppes vorbei gehen:

    Wie haste denn das mit der U23 gemeint ?

  126. @ Wuahahaha

    Ich zitiere mal #13

    “Das geht halt nur auf unschöne Art und Weise. So, dass dann anschliessend Medien, Verantwortliche und Gutmenschen meinen sich ereifern zu müssen.

    Aber wir sind halt auch keine 20 mehr und im Alter schwindet die Wut und Kampfeslust und macht der Resignation und dem Sarkasmus Platz.

    Ausserdem ist die Eintracht für viele auch keine Herzensangelegenheit mehr, sondern eine Bühne für Apfelweintrinken und/oder bunte Bilder malen.”

    Wie wahr:

    – Keine 20 mehr, Resignation, Sarkasmus.

    – Keine Herzensangelegenheit mehr, Bühne für Äpplertratsch und bunte Bilder malen/lustige Beiträge verfassen

    Kampf oder Abstieg. Das sind die Alternativen.

    Auf dem Rasen und im Umfeld.

    “Das geht halt nur auf unschöne Art und Weise.”

  127. @ Hangover: was bedeutet das mit der Nichtbeherbergung der U23 ?

  128. ZITAT:

    ” @neeko:

    untouchable hatte hier die Tage mal die Möglichkeiten einer außerordentlichen HV des Vereins erörtert. Fazit: Machbar, aber zu spät. “

    Macht nix. Wir haben ja noch die Hecke.

  129. #139

    Es gab da mal ein Stadion im Riederwald, ist natürlich euch “Frankfurt-Fans” kein Begriff mehr, aber ja, es gehört tatsächlich zur Eintracht. Heute eine Ruine.

  130. ZITAT:

    ” @ Hangover: was bedeutet das mit der Nichtbeherbergung der U23 ? “

    Das heißt, dass wir zu blöd waren dem Leistungszentrum ein 4.ligareifes Stadion zu verpassen und deshalb auf den Hang ausweichen müssen, was uns nächste Saison möglicherweide auch versagt wird und dann unsere U23 wahrscheinlich in Hanau kicken muss.

  131. @Résistance

    Ich habe gelacht wegen der von mir zitierten Allianz, die man an einen Tisch bringen sollte. Besonders der Name “Sundermann” hat mich amüsiert.

  132. Hier, Hangbewohner, habt ihr eigentlich endlich mal die Miete für’s Waldstadion überwiesen?

  133. Résistance (127/140), Du kannst doch nicht ernsthaft fordern, dass die Frankfurter Sportjournalisten sich zusammen setzen und gegen eine bestimmte Art der Unternehmensführung Politik machen, oder?

    Nein, danke. Da ist es mir dann doch noch lieber, dass es die Skibbe-Hofberichterstatter von der Roten Bild auf der einen und die Schmutzfinken von der Grünen Bild auf der anderen Seite gibt. Und die FNP und die FAZ auch noch irgendwo da drum herum.

  134. @ 145.

    Danke C E .

  135. ZITAT:

    ” Hier, Hangbewohner, habt ihr eigentlich endlich mal die Miete für’s Waldstadion überwiesen? “

    Ist schwierig für einen Verein, der nicht ganz so begütert ist, wie manch anderer. Aber ja, das ist inzwischen abgestottert ;-)

  136. Wobei mir gleich die nächste Frage einfällt, wie wollt ihr eigentlich die Commerzarena in der 2.Liga bezahlen? Mit den Fernsehgeldern wird das nicht mehr so prall…

  137. ZITAT:

    ” Wobei mir gleich die nächste Frage einfällt, wie wollt ihr eigentlich die Commerzarena in der 2.Liga bezahlen? Mit den Fernsehgeldern wird das nicht mehr so prall… “

    dann kommen wir zu euch aufn Hang … und ihr müsst in den Riederwald

  138. ZITAT:

    dann kommen wir zu euch aufn Hang … und ihr müsst in den Riederwald “

    Geht nicht, nicht mal drittligatauglich…

  139. ZITAT:

    ” dann kommen wir zu euch aufn Hang … und ihr müsst in den Riederwald “

    Nö – an’s Brentanobad. :)

    Nun aber genug mit dem Hangdingens gespielt.

  140. ZITAT:

    ” Wobei mir gleich die nächste Frage einfällt, wie wollt ihr eigentlich die Commerzarena in der 2.Liga bezahlen? Mit den Fernsehgeldern wird das nicht mehr so prall… “

    Kostet in der 2. Liga auch nur die Hälfte. Und die 2,5 Mio ISPR Darlehen wird dann auch weiter gestundet. Mach Dir um uns mal keine Sorgen.

  141. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Kostet in der 2. Liga auch nur die Hälfte. Und die 2,5 Mio ISPR Darlehen wird dann auch weiter gestundet. Mach Dir um uns mal keine Sorgen. “

    wie bei Hertha oder so?

  142. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Kostet in der 2. Liga auch nur die Hälfte. Und die 2,5 Mio ISPR Darlehen wird dann auch weiter gestundet. Mach Dir um uns mal keine Sorgen. “

    aber es stimmt schon, Sorgen dieser Art muß man sich als SGE-Anhänger tatsächlich nicht machen. Das läuft wie “geschmiert”

  143. Mainz geht’s gut. Bauen gerade ihr Stadion und ihren Status als Nummer eins im Rhein-Mai-Gebiet aus.

  144. @neeko

    Die Möglichkeit etwas zu verändern haben wir doch zuletzt 2008 verpasst als der letzte Großkampftag war. Es hat sich doch seinerzeit keiner gefunden, der sich in Wahlausschuss oder Verwaltungsrat wählen lassen wollte, wenn es denn überhaupt gegangen wäre. Außerdem hat sich damals bei der Prüfung herausgestellt, dass Verwaltungsrat und Wahlausschuss alle vier Jahre zu wählen sind, der Präsident aber alle drei Jahre. Um also z.B. dieses Jahr einen andern Präsi zu bekommen, müsste man die beiden Gremien, die ihn das letzte Mal vorgeschlagen haben, erstmal vom Gegenteil überzeugen, denn da sitzen ja noch dieselben Leute drin.

    Oder worauf wolltest Du hinaus?

  145. ZITAT:

    ” Was macht eigentlich Mainz? “

    Mainz isn Drecksloch

  146. Tauchsieder, kümmer dich lieber mal darum, dass dein popeliger Wirtshausverein nicht absteigt. Da siehts ja auch net so prickelnd aus.

  147. Was unterhaltet ihr euch eigentlich über so einen Rotz mit dem? Soll er doch erst mal erklären, warum er nicht im bestehenden Erstligastadion spielt sondern unbedingt der Stadt kostenlos ein Zweitligastadion aus dem Steuersäckel leiern wollte?

    Und wenn er weiter so frech ist kaufen wir ihm Gjasula und Klandt im Sommer weg, ätsch.

  148. ZITAT:

    ” Was unterhaltet ihr euch eigentlich über so einen Rotz mit dem? Soll er doch erst mal erklären, warum er nicht im bestehenden Erstligastadion spielt sondern unbedingt der Stadt kostenlos ein Zweitligastadion aus dem Steuersäckel leiern wollte?

    Und wenn er weiter so frech ist kaufen wir ihm Gjasula und Klandt im Sommer weg, ätsch. “

    Bei uns gäbe es wenigstens welche, die man wegkaufen könnte, ätsch!

  149. ZITAT:

    “Und wenn er weiter so frech ist kaufen wir ihm Gjasula und Klandt im Sommer weg, ätsch. “

    müssen wir net, oder haben die Vertrag für die 3.Liga?

  150. “Und wenn er weiter so frech ist kaufen wir ihm Gjasula und Klandt im Sommer weg, ätsch.”

    Den Gjasula? Willste mit dem Stehgeiger direkt in die Dritte Liga absteigen?

  151. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Und wenn er weiter so frech ist kaufen wir ihm Gjasula und Klandt im Sommer weg, ätsch. “

    müssen wir net, oder haben die Vertrag für die 3.Liga? “

    Ich denke ihr wollt in 2.Liga?

  152. So jetzt seit ihr mich wieder los, ich höre tiefes Durchatmen. bis demnäxt!

  153. @ RF (122)

    “Das weiß Mann nie so genau.”

    Doch, das weiß ich genau.

    Ochs, Patrick – geb.14.05.1984 – d.h. gezeugt irgendwann im August ’83

    Da war ich erstens noch weg gesperrt (Eiserner Vorhang und so) und wusste zweitens noch gar nicht, was Sex ist. Habe mich also nur für Fußball interessiert.

  154. Wer hat eigentlich morgen hier Termin ? Der Offenbacher ?

  155. ZITAT:

    ” Wer hat eigentlich morgen hier Termin ? Der Offenbacher ? “

    Do. 17.03.2011 Mainz

    Fr. 18.03.2011 Offenbach

  156. Der Hangaraound hat ja nicht ganz unrecht. Bloß wie geschrobt: Keine Ahnung hammer selber. Jeder kehre vor der eigenen Türe.

  157. ZITAT:

    ” … und wusste zweitens noch gar nicht, was Sex ist. Habe mich also nur für Fußball interessiert. “

    Es wird die Zeit kommen, da interessierste Dich wieder nur für Fußball ;-)

  158. Und ich sitze hier und warte immer noch auf die Erklärung woher dieser brutale Druck kommen soll, der auf mir lastet.

  159. Ich hoffe einfach, dass alles gut wird. Mehr bleibt mir nicht.

  160. ZITAT:

    ” Und ich sitze hier und warte immer noch auf die Erklärung woher dieser brutale Druck kommen soll, der auf mir lastet. “

    Den Druck machst Du Dir selbst. :-)

  161. Kaum. Es wurde ja behauptet der Druck käme von “oben”. Und da bin ich ganz sicher nicht.

  162. Ei, Stefan. Bestimmt hat Dein Chef doch einen Brief vom Bruchhagen persönlich persönlich bekommen, mit Eintracht-Briefkopf und allem, in dem steht, dass es die Eintrachtführung gar nicht so gerne sieht, wenn das Umfeld Nervösität in die Mannschaft trägt, und dass unter diesen Voraussetzungen eine Erneuerung der Akkreditierung für Photojournalisten nicht gewährleistet werden kann, oder?

    Ich glaube, so was war mit “Druck, dem brutalen Druck” gemeint.

  163. ZITAT:

    ” Kaum. Es wurde ja behauptet der Druck käme von “oben”. Und da bin ich ganz sicher nicht. “

    Doch, aus Blogsicht gesehen schon.

  164. @kunibert

    Ich hatte natürlich sicherheitshalber schon mal nachgehakt: Nichts dergleichen.

  165. ZITAT:

    ” @kunibert

    Ich hatte natürlich sicherheitshalber schon mal nachgehakt: Nichts dergleichen. “

    Sie ignorieren Euch. Eine besonders perfide Form des brutalen Drucks!

  166. Das ist es! Ich Dummerle.

  167. ZITAT:

    ” Und ich sitze hier und warte immer noch auf die Erklärung woher dieser brutale Druck kommen soll, der auf mir lastet. “

    Zu viel Apfelgetränk, welches auf die Blase drückt?

  168. ZITAT:

    “Oder worauf wolltest Du hinaus? “

    Eher auf die Schalker, die haben Magath ja über einen Paragraphen in der Satzng schassen können.

    Und unseren Präsi will ich auch nicht absägen :) Warum auch ? Ist doch eine prima Rampensau.

  169. @ Dude (173):

    “Es wird die Zeit kommen, da interessierste Dich wieder nur für Fußball ;-)”

    Echt? ;)

    Na bitte, beste Aussichten.

    Also für mich, nicht für alle hier.

    Und es wußte ja schon einer, der inzwischen von Wolke 7 herunter schaut:

    “Der lange Weg, der vor uns liegt, führt Schrit für Schritt ins Paradies.”

    Ach ja, fällt mir noch ein:

    Katja Kraus, wäre das nicht eine für den EFFAG-Vorstand…?

  170. Werfe 185 ein t hinterher.

  171. ZITAT:

    ” “Und wenn er weiter so frech ist kaufen wir ihm Gjasula und Klandt im Sommer weg, ätsch.”

    Den Gjasula? Willste mit dem Stehgeiger direkt in die Dritte Liga absteigen? “

    Für die U23.

  172. Ganz im Ernst, die Eintracht sollte sich jetzt schon auf

    die zweite Liga vorbereiten. Und da gibt es im Idealfall so interessante Gegner wie der FSV, Wehen und die Kickers aus Offenbach. Dadurch bleiben dann die Fahrtkosten

    erfreulich niedrig und dadurch kann sie die Eintracht neue Spieler kaufen.

  173. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Oder worauf wolltest Du hinaus? “

    Eher auf die Schalker, die haben Magath ja über einen Paragraphen in der Satzng schassen können.

    Und unseren Präsi will ich auch nicht absägen :) Warum auch ? Ist doch eine prima Rampensau. “

    Weil er im AR sitzt und zuguckt :)

  174. ZITAT:

    ” Wehen und die Kickers aus Offenbach. “

    Das kann man wohl schon ausschließen.

  175. Ich erinnere mich konkret an Sommerpausen mit mehr Nervosität und Panik als im Abstiegsjahr 2011. Eigentlich jede.

  176. Natürlich. Es ist ja auch nichts passiert. Im Sommer ist ja immer was los.

  177. Was erwartet man auch schon von einem Jahr Zwanzig – Elf?

  178. ZITAT: Blue99

    “Ach ja, fällt mir noch ein:

    Katja Kraus, wäre das nicht eine für den EFFAG-Vorstand…? “

    Mir wäre Sonja Kraus lieber. Die bringt auch Lokalkolorit mit – ist also mit der HB-schen Politik vereinbar.

  179. Hier die gute Nachricht für Biogärtner: Vor kurzem haben australische Forscher in der Milch ein umweltschonendes Mittel gegen den Echten Mehltau entdeckt.

    Milch. Man muß denen Milch vorbeibringen.

  180. Milch geht auch mit Erdbeeren.

  181. nutzt nix, die sind sicher alle laktoseintolerant

  182. ZITAT:

    ” Milch geht auch mit Erdbeeren. “

    Einer da der pflücken geht ? Ochs is ja verletzt …

  183. Eher laktakintolerant.

  184. Intoleranz würde mir schon reichen.

  185. Intoleranz ? Im Sinne von Niederlagen nicht tolerierbar ?

  186. Oder (bei Dir) doch eher die weitere Beschäftigung der Verantwortlichen ist nicht tolerierbar ?

  187. Mir wäre Sonja Kraus lieber. Die bringt auch Lokalkolorit mit – ist also mit der HB-schen Politik vereinbar. “

    Nach der Dame musste ich erst mal gogglen, da der Name mir nichts sagte.

    Aaah ja.

    Thumbs up für eine originelle Umschreibung des Offensichtlichen :)

    Und, LI?

    Da gibst genug Produkte für mittlerweile, keine Ausreden…

  188. Nach dem Sommer sucht doch Steffi Jones bestimmt ein neues Betätigungsfeld. Könnte die nicht zumindest nebenbei in den AR? Damit da irgendwer weiß, wie so ein Ball sich anfühlt…

  189. ZITAT:

    ” …Thumbs up für eine originelle Umschreibung des Offensichtlichen :)”

    Hier ihre Bewerbungsunterlagen:

    http://newstopaktuell.wordpres.....0%93-ecke/

    Ist sehr erfolgreich, kann gut vermarkten, ist gut vernetzt und ein hervoragendes Aushängeschild ;-)

    sollst mal sehen wie die Burschen rennen können, wenn sie bei Sieg am Samstag mit zum Duschen geht.

    Ok Ok, zurück zum Spocht..

  190. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @ Hangover: was bedeutet das mit der Nichtbeherbergung der U23 ? “

    Das heißt, dass wir zu blöd waren dem Leistungszentrum ein 4.ligareifes Stadion zu verpassen und deshalb auf den Hang ausweichen müssen, was uns nächste Saison möglicherweide auch versagt wird und dann unsere U23 wahrscheinlich in Hanau kicken muss. “

    + Das die Profimannschaft und die Top-Nachwuchsmannschaften nicht an einem Ort zusammen sind, sondern getrennt trainieren und spielen. Auch einer Art

    zu zgiegen, dass einem die Nachwuchsförderung egal ist wenn nicht gerade ein Toptalent vom Himmel fällt.

  191. Die Liga ist im Wandel, die Zeit der Allmächtigen ist vorbei.

    Personal sofort austauschen!

    Wegen akuter Notlage ist mein ggw. Favorit: Jørn Andersen

  192. Sonya Kraus würde aber zu einem Aufstand der WAGs führen. Nicht gut für die mentale Ausgeglichenheit.

  193. ZITAT:

    ” Die Liga ist im Wandel, die Zeit der Allmächtigen ist vorbei.

    Personal sofort austauschen!

    Wegen akuter Notlage ist mein ggw. Favorit: Jørn Andersen “

    Der trainiert viel zu hart für unsere Buben! Und reden tut er auch nicht. Andererseits kann er ja Aufstieg…

  194. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @ Hangover: was bedeutet das mit der Nichtbeherbergung der U23 ? “

    Das heißt, dass wir zu blöd waren dem Leistungszentrum ein 4.ligareifes Stadion zu verpassen und deshalb auf den Hang ausweichen müssen, was uns nächste Saison möglicherweide auch versagt wird und dann unsere U23 wahrscheinlich in Hanau kicken muss. “

    passt ja irgendwie … danke für die Info. Das mit Hanau ist erschreckend

    + Das die Profimannschaft und die Top-Nachwuchsmannschaften nicht an einem Ort zusammen sind, sondern getrennt trainieren und spielen. Auch einer Art

    zu zgiegen, dass einem die Nachwuchsförderung egal ist wenn nicht gerade ein Toptalent vom Himmel fällt. “

  195. Ich weiß nicht, ob das schon kam, aber hier meine Hypothese: Bruchhagen hat nur so lange gewartet, um Skibbe rauszuwerfen, damit er jetzt Magath holen kann, mit dem wir nächstes Jahr deutscher Meister werden.

    So, jetzt ist es öffentlich!

  196. @210

    Genau das brauchen die und auch wir, als Kontrast zum weich gespühlten Geseier der letzten Wochen.

    Sofort hart und schnell handeln/trainieren, und zwar alle, auch die angeblich Kranken – gegen Wellness gegen Kuschelwuschel.

    Sonst Supergau

    EF = Fukudingsda

  197. Bei leichten Depressionen hilft ein Bad mit ätherischem Öl, bei schweren ein Bad mit Fön .

  198. Dem glaube ich alles.

    Euer kunibert

  199. Seit der Maik so nen Mentalfuzzie hat (angebl etwa 1/2 Jahr) wird der immer stromlinienförmiger.

    Ich empfehle: Dentaltrainer zum Durch- und Festbeissen!

  200. Ein Meilenstein der Eröffungsbeiträge, Stefan. Habe Dank für die Lektüre. Jetzt geht es auch mir besser. Der Eintracht aber immer noch nicht. Schade.

  201. mit Verlaub, was ein Geschwätz vom Franz. Der bringt ja öfters “hoffen” unter als der Heinz hier “Arschkrampen”.

  202. Ja solle mers ihm denn net glauben?

  203. Glauben ist eine Tugend

  204. sagt mal…

    noch kein einziger Verletzter heute. Ist trainingsfrei?

  205. schau mal einer an:

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41048483

    Wie sich doch die Dinge alle so gleichen – ich tippe mal, egal was wir tun – wir sehen den FSV nächste Saison nicht !

  206. Halloohooho? Schon 3 Stunden seit dem letzten Apfekuchengag! Alle eingeschlafen?

  207. Die ganz normalen Leutz sind wohl aktuell mit ihrem Leben derart vollbeschäftigt, da bleibt – ausser für ein wenig Ablenkung – wenig Platz für die Probleme eines mittelmässigen Fussballvereins.

    Japan, Wirtschafts-, Finanz- und Lohnkrise, Ölkrise, Unruhen in Nordafrika, Durchhalteparolen in der Politik, etc. Es vergeht ja kaum ein Tag, an dem nicht die nächste Hiobsbotschaft kommt, die beweist, wie strunzdämlich ein Grossteil der Menschheit doch ist. Aber nur keine Panik, auch diese Wolke wird an uns vorbeiziehen und es wird weiter gehen, wie immer, legen wir halt die Drei-Euro-Fuffzich in Gold an, jaja, das wird uns retten, ganz sicher. An Plan-A wird derzeit auf der ganzen Welt festgehalten, bis zum Abwinken…

    Mich beschäftigt die Eintracht aktuell höchstens mal kurz, zur Ablenkung, man kann ja nicht ständig über SuperGAUs nachdenken, sonst droht der Fön im Bad ;)

    Es gibt jede Menge Themen, weswegen man auf die Strasse gehen muss, die Eintracht ist da aktuell nicht relevant, zumindest nicht für mich. Nichtsdestotrotz respektiere ich deine gute Arbeit hier im Blog, Stefan und auch das Engagement der Schreiber hier.

    Auf dass der Adler bald wieder erdbebensicher an der Wand hängen möge! Sorry, das klingt platt, aber mehr iss nicht drin, auf der Strasse gibt’s aktuell Wichtigeres zu tun…

  208. Nur haben die einen Trainer, der ihnen Feuer unter dem Arsch macht:

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html (“Das ist wie Mädchenfußball”)

    während unserer Kaffee schlürft und so weitermacht als wäre nichts gewesen. Im Gegensatz zu uns bin ich mir sicher, dass der FSV nicht absteigt.

  209. “Herr Ober, in dem Apfelkuchen sind ja gar keine Äpfel!” . . . – “Sind etwa im Hundekuchen Hunde?”

  210. Ab und zu muß man sich halt mal wehren. So schwer ist das doch gar nicht.

    http://www.dnews.de/video/verr.....uruck.html

  211. @ 231

    Und, hat es was gebracht, das Zügelanziehen und Anderenwindlassen?

  212. Ah. “Abstiegsendspiel”. Dann ist ja am Samstag auf jeden Fall Feierabend. Super Artikel auf spocht1.

  213. adlerimgeißbockexil

    Dieser Klassiker

    http://www.youtube.com/watch?v.....9cm9m6WIro

    beschreibt meinen Gemütszustand bezüglich der Eintracht ganz hervorragend!

    Einfach 2-3mal anhören und man merkt, wie einem fast jedes Wort aus der Seele spricht und sich nahezu 1zu1 auf die momentane Situation übertragen lässt.

    Danke

  214. Ah. “Abstiegsendspiel”. Dann ist ja am Samstag auf jeden Fall Feierabend. Super Artikel auf fifa.com.

  215. @234: Na ja, immerhin 1 Sieg, 11 Tore und 5 Punkte in der Rückrunde.

    Okay, auch nicht so der Bringer. Aber besser als 0, 1 und 2

  216. Der Stefan sieht alles was ich mache, jedes Spiel und wenn ich schlecht verlinke, dann schimpft er mich aus.

  217. Die Woche der schleichenden Prozesse. Quälend und zähflüssig. Man sollte die Non-Matchdays abschaffen.

  218. Ich schimpfe dich nur aus, wenn du so wirr schreibst, dass ich es nicht verstehe, Heinz. Also schon oft.

  219. Ich glaube nicht, dass unserer Mannschaft die Ernsthaftigkeit fehlt. Ich glaube das die einfach total verkrampft und im Kopf extrem verquastet sind.

    Deshalb plädiere ich weiterhin für einen Mental-Coach. Ruhe hin oder “weiter so” her.

  220. Und wirst Du denn eigentlich auch gelobt, wenn Du mal gut verlinkst, Heinz (241)? Positive Bestärkung ist nämlich auch ganz wichtig.

  221. @sgeghost [230]

    Deine “Erdung” tut gut.

  222. Kann diese Vasso nicht mal in die Kabine stürmen und ihren Mann vor versammelter Mannschaft zusammenscheissen?

    Und ihm, wenn er hilfesuchend um sich blickt, 4 Wochen Hausarrest aufbrummen?

  223. ZITAT: HeinzGründel

    http://de.fifa.com/worldfootba.....99651.html

    Ah jetzt ja, eine Insel. Ich sach ja, die Buben sollten mal richtig Party machen gehen – möglichst ohne ihre Ladies. Damit es dreckig werden kann und dann auch entsprechende Tore fallen werden …

    alte Fußballerzeiten herbeischreib …

  224. ZITAT:

    ” Und wirst Du denn eigentlich auch gelobt, wenn Du mal gut verlinkst, Heinz (241)? Positive Bestärkung ist nämlich auch ganz wichtig. “

    Im Forum hieß er früher Urlkönig, das sagt ja wohl alles.

  225. Ach ja …. sinier .. die alten Zeiten …

    mit Uli Stein-Gedächtnishand in der Mühlheimer Disco Lemon

    im Sossenheim beim Riwweler mit Eintrachtlern das Nationalgetränk verköstigt (einer [name vergessen hatte aber ‘nen Ferrari oder Maserati] hatte einen schweren Verkehrsunfall auf dem Heimweg und fiel wochenlang aus)

  226. Andererseits werden manche Probleme der weiten und nicht ganz so weiten Welt ja unverhofft gelöst

    http://www.schandmaennchen.de/.....mappus.jpg

  227. @249

    :-)

    Das waren noch Zeiten als man noch urlen durfte. Heute wird man bestraft!

  228. Wichtig ist nur, dass Kajo spielt.

  229. Der Trainer ereicht die Bauchmuskeln nicht mehr.

  230. Marco Russ morgen in der FR: “Das ist ein extremes Monsterspiel”

  231. ZITAT:

    “Das waren noch Zeiten als man noch urlen durfte. Heute wird man bestraft! “

    Ich freu mich schon wenn der Watz mal einen Eingangsbeitrag mit den Worten “Lieber blog” beginnt.

  232. ZITAT:

    ” Der Trainer ereicht die Bauchmuskeln nicht mehr. “

    Fast nicht zu glauben bei unseren Bauchmuskelzerrungen/-faserrissen.

  233. ZITAT:

    ” Marco Russ morgen in der FR: “Das ist ein extremes Monsterspiel” “

    ich will gar nix hören.

  234. Lesen, Daniel. Du wirst es lesen. ;)

  235. ZITAT:

    “Ich freu mich schon wenn der Watz mal einen Eingangsbeitrag mit den Worten “Lieber blog” beginnt.”

    danke, Nachbar, jetzt hast ihm eine tolle Idee mit auf den Weg gegeben.

  236. Nur werde ich natürlich mit “Liebes Blog” aufmachen.

  237. nicht zu verwechseln mit liebes-blog

  238. verschmähte-liebes-blog. das passt.

  239. Ich werde sarkastisch sein.

  240. Nur weil deine Alte auf’m absteigenden Ast ist, heißt es nicht, dass sie dich nicht liebt.

  241. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Das waren noch Zeiten als man noch urlen durfte. Heute wird man bestraft! “

    Ich freu mich schon wenn der Watz mal einen Eingangsbeitrag mit den Worten “Lieber blog” beginnt. “

    Und ich freu mich, wenn Du Vollpfosten dann gesperrt wirst…. Huch wäre ja ich, der gesperrt würde.

  242. ZITAT:

    http://bilder.bild.de/BILD/spo.....ht=349.jpg

    Heinz das ist gemein … hast wohl Deinen Sarkasmus beim Blogwart abgeguckt.

  243. da ist was dran rf.

    und 264 ist mindestens GELB.

  244. Soll ich ihn sperren? Soll ich?

  245. 264 ist extremes Monstergelb

  246. ZITAT:

    ” Marco Russ morgen in der FR: “Das ist ein extremes Monsterspiel” “

    WORD!

  247. Wir hier sind sowieso die letzten tapferen an der Monsterfront !

  248. nein, lass milde walten und stärke ihm den rücken. er braucht das jetzt.

  249. wobei ich habe gerade auf seinen nick geklickt. sperr ihn!

  250. Der Stift! Welch pefide Natter habe ich da einst an meinem Busen genährt.

    Apropos Natter. Ich glaub am Samstag trifft er wieder.

  251. “Kraus raus!” ginge aber schon gut ab

  252. jawoll. Sperre. Und Atombutton. Mindestens.

  253. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Atombusen. “

    http://images3.wikia.nocookie......rPlant.jpg

    Die machen wenigstens was für´s Image :)

  254. Schiedsrichter beim extremen Monsterspiel ist Günther Perl. Schade, so ein Langweiler.

  255. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Atombusen. “

    http://images3.wikia.nocookie......rPlant.jpg

    Super Idee mit dem surfen. Da isses Wasser auch schön warm.

  256. Sozusagen Wellness und Kuschelatmosphäre. Perfektes Trainingslager nach dem Samstagspiel.

  257. Leute, das ist kein Honigschlecken am Samstag.

  258. Ich wusste dass du hingehst.

  259. ZITAT:

    ” Leute, das ist kein Honigschlecken am Samstag. “

    Meine Rede, Stefan. Und nachdem meine Trainingseindrücke vom Video heute nochmals bestätigt wurden, möchte ich an meinen Wunsch erinnern.

    Habe allerdings heute mit ‘nem Pauli Fan gesprochen. Der meinte, dass das Freudenhaus Auswärts wie eine Diva spielt. Da jibbet wohl nur Hopp oder Top.

    Aufkeimende Hoffnung gepaart mit Wunschdenken.

  260. Am Ende gewinnen die noch und ich bin bei der Gartenarbeit…

    oT.

    Spielt der jetzt Ball verkehrt?

    http://www.fr-online.de/home/n.....index.html

  261. Ich weiß noch nicht mal ob ich morgen das Video mache, Dude. Mal schauen.

  262. Verstehst du das, Heinz? Warum macht der das?

  263. Ja ich verstehe das. Ich bin nämlich ein schlauer Anwalt:-)

    Die Lösung steht in §628 II BGB. Demnach kann jemand Schadensersatz verlangen, wenn der andere Teil einen Grund zu fristlosen Kündigung gibt.

    Der Kündigungsgrund könnte darin liegen, das hier unwahre Behauptungen über Magaths Tätigkeit aufgestellt werden. Zumindest aus seiner Sicht.

    Die Crux besteht nach meiner Ansicht in folgendem. Er ist frei, kann woanders anfangen zu arbeiten und bekommt sein ” Vergütung” aus dem Gesichtspunkt des Schadensersatzes.

    Das wäre nicht der Fall wenn er gleich woanders anfangen würde. Dann müßte er sich das dort erzielte Einkommen gegenrechnen lassen.

    Der ist denen über..

  264. ZITAT:

    ” Ich wusste dass du hingehst. “

    Er bringt meine Karte mit. Hoffentlich weißt Du schon von Deinem Glück. Heinz?

    ZITAT:

    ” Verstehst du das, Heinz? Warum macht der das? “

    Meine Theorie:

    Wenn er nicht kündigt kann er nur Fortsetzung des Arbeitsvertrages und jeden Monat sein Gehalt geltend machen und ggf. einklagen. Dann kann er aber auch nirgendwo sonst schaffen oder muß sich diesen Verdienst anrechnen lassen.

    Nach Kündigung kann er geltend machen, wegen Fiesheit sein ihm die Vertragsfortsetzung nicht mehr zumutbar gewesen und kann Schadensersatz geltend machen.

    Wir wissen nicht, was an diesen “Vorwürfen” wirklich dran ist.

    OT: Vorsicht bei Wasser aus Flaschen!

    http://data.lustich.de/bilder/.....hoelle.jpg

  265. Das Bundesarbeitsgericht in einer wichtigen Entscheidung vom 20.11.2003 (8 AZR 608/02): Der Klägerin wurde gemäß § 628 Abs. 2 BGB einen Schadensersatzanspruch in Höhe einer nach den §§ 9, 10 KSchG festzusetzenden Abfindung zuerkannt.

    Nach § 628 Abs. 2 BGB ist derjenige, der durch sein schuldhaftes vertragswidriges Verhalten die außerordentliche Kündigung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 626 Abs. 1 BGB durch den Vertragspartner veranlasst hat, diesem zum Ersatz des durch die Aufhebung des Arbeitsverhältnisses entstehenden Schadens verpflichtet. Die Regelung des § 628 Abs. 2 BGB beruht auf dem allgemeinen Rechtsgedanken, dass derjenige, der durch sein vertragswidriges Verhalten den anderen Teil zur Kündigung des Vertragsverhältnisses herausfordert, auch den in der Vertragsauflösung liegenden Schaden ersetzen muss. Der Vertragsteil, der die Auflösung des Vertrages verschuldet hat, muss gemäß § 249 Satz 1 BGB den anderen so stellen, als wäre das Arbeitsverhältnis ordnungsgemäß durch fristgemäße Kündigung beendet worden (BAG 26. Juli 2001 – 8 AZR 739/00 – aaO).

    Voraussetzung für einen solchen Schadensersatzanspruch ist nach Darstellung des Gerichts ein “Auflösungsverschulden” des Vertragspartners. Dieses muss das Gewicht eines wichtigen Grundes im Sinne von § 626 Abs. 1 BGB haben. Nur derjenige kann Schadensersatz nach § 628 Abs. 2 BGB fordern, der auch wirksam sein Arbeitsverhältnis hätte fristlos kündigen können. Aus dem Zusammenhang der Absätze 1 und 2 der Norm folgt, dass nicht jede geringfügige schuldhafte Vertragsverletzung, die Anlass für eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses gewesen ist, die schwerwiegende Folge des § 628 Abs. 2 BGB nach sich zieht.

    Ich glaub ich liege richtig:-)

  266. @RF

    Ja Karte hab ich schon eingesackt. Wir müssen dann noch einen Treffpunkt ausmachen.

    Des Gesicht vom Tönnies würde ich jetzt gerne sehen.:-)))

  267. ZITAT:

    ” @RF

    Ja Karte hab ich schon eingesackt. Wir müssen dann noch einen Treffpunkt ausmachen.

    Gleisdrereieck? Ich habe Deine Mobilgeheimnummer und rufe einfach an. CE hat auch meine. Ab wann wärst Du da?

  268. ZITAT:

    ” Ich weiß noch nicht mal ob ich morgen das Video mache, Dude. Mal schauen. “

    OK, Stefan. Wenn Du es wegläßt mit dem Hintergrund was zu verändern …

    Mir scheint Du nimmst die Worte des VV und des ÜL nicht sehr ernst und willst mit aller Macht etwas ändern. Da bin ich dabei !

  269. So ab 14 Uhr… vielleicht etwas später. Das klappt schon.

  270. franz und schorsch hatten im training wohl eine kleine auseinandersetzung…

  271. ZITAT:

    ” franz und schorsch hatten im training wohl eine kleine auseinandersetzung… “

    Bänder und Kapsel angerissen?

  272. Gelb für beide nehme ich an.

  273. ZITAT:

    ” Gelb für beide nehme ich an. “

    da müsste der ÜL ja den Mund aufmachen, glaub ich nicht.

  274. Ich weiß immer noch nicht, was ein Medienanwalt ist…

    Und kommt mir nicht wieder mit irgenwelchen Vögelanwälten (Drossel-, Star-, oder Geieranwalt). Das kenne ich.

    Vielleicht ist das ja ein Anwalt, der auch ein Medium ist, also seine Erkenntnisse aus der Glaskugel, Eingeweiden von Opfertieren und ähnlichem zieht.

  275. als druff. Das ist die richtige Einstellung, meine Herren. CE wird sich ärgern, dass er das samstägliche Hochlicht verpasst.

  276. Beim Hübner gibt’s nette Bilder. Super Stimmung in der Truppe.

  277. Jetzt hab’ ich sie, die Skibbe-Taktik für Samstag: Er will Pauli mit Harmlosigkeit überrumpeln. Da muss die Mannschaft harmonisch mitspielen.

  278. Ich wollte dem hier eigentlich weg bleiben, mal Abstand nehmen, aber das geht nicht. Ich bekomme nichts mehr mit.

  279. Abstand kann man ab Sonntag nehmen.

  280. Warten wirs ab.

    Die Trainigskabbelei finde ich eher positiv als negativ.

  281. Könnte man sich nicht mal kurz Materazzi ausleihen? Vor dem hätten Benni und Konsorten sogar in der eigenen Mannschaft soviel Angst, dass Gewinnen unmittelbar – sozusagen gefühlt – als alternativlos erkannt werden würde.

  282. Materazzi. Weiche Schale, harter Kern.

  283. Ein Tor brauchen wir. Ein frühes, ein herausgespieltes Tor.

  284. ZITAT:

    ” Ein Tor brauchen wir.”

    Ja!

    ZITAT:

    ” Ein frühes, … “

    Okay.

    ZITAT:

    ” … ein herausgespieltes Tor. “

    Muhahahaha. :)

    Ich nehme übrigens auch den berüchtigten unberechtigten Foulelfmeter in der 93ten Minute.

  285. Ob nun Sarkasmus oder nicht, dem stimme ich zu. Ich glaube, es würde dann immer noch Klick! machen.

    Im Fuss-Sprech heißt das wohl Dosenöffner.

    Apropos CL. Heute Abend Magier Mou und Özil.

    Ich habe nicht viel Ahnung von Fußball, aber Özils Saison hat mich nicht überrascht.

    Das Feuilleton schrieb mal: “Günther Netzters weite Pässe atmen den Hauch einer Utopie.”

    Streiche Netzter, jetzt Özil.

  286. Ich hab doch gesagt Gekas trifft wieder.

    Remember the Charisiteas..

  287. ZITAT:

    ” Könnte man sich nicht mal kurz Materazzi ausleihen? Vor dem hätten Benni und Konsorten sogar in der eigenen Mannschaft soviel Angst, dass Gewinnen unmittelbar – sozusagen gefühlt – als alternativlos erkannt werden würde. “

    Unser Materazzi heisst Maik Franz. Ich würde gegen St.Pauli streng nach Aggressivität aufstellen und dafür eventuell sogar auf Schwegler verzichten. Und bitte keinen Rekonvaleszenten mehr (wie z.B. Ochs oder Köhler). Notfalls also so:

    Fährmann

    Franz – Vasoski – Russ – Tzavellas

    Rode – Clark

    Jung – Meier – Altintop

    Amanatidis

  288. ZITAT:

    ” Doppelschlag. “

    Du bist doch schon wieder beschwipst.

  289. Ralle

    Jung – Franz – Franz – Tzavellas

    Schwegler – Clark

    Ochs – Rode – keineAhnung

    Gekas

  290. Ich sehe schon. Im Sommer ist LM angesagt. Egal ob 1. oder 2. Liga. Eventuell Ümit.

    Geil wäre Stieber. Hatte ich schon erwähnt, dass ich viel von 2.-Liga-Spielern halte.

  291. Ui. Gleich dreimal sind die aneinander gerasselt.

  292. ZITAT:

    ” Materazzi. Weiche Schale, harter Kern. “

    Rauhe Schale, weiche Birne!

  293. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Materazzi. Weiche Schale, harter Kern. “

    Rauhe Schale, weiche Birne! “

    Nein, nein, nein. Rau bitte ohne “h”.

  294. “Im Training geraten Franz und Tzavellas dreimal aneinander. Handfest. Skibbe unterbricht und lässt die gesamte Mannschaft zur Strafe sprinten! Da ist Feuer unterm Dach. “

  295. Ah, wunderheilung bei Gekas. Ist ja meist so, wenn nur einmal trainiert wird.

  296. Wenn das deren Motivation für Samstag ist und die dann alles runter treten, bitte. Wenn der Trainer die schon nicht heiß macht, dann müssen sie es halt selbst tun.

  297. ZITAT:

    ” “Im Training geraten Franz und Tzavellas dreimal aneinander. Handfest. Skibbe unterbricht und lässt die gesamte Mannschaft zur Strafe sprinten! Da ist Feuer unterm Dach. ” “

    Zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht.

  298. Nur habe ich bei den beiden die Sorge dass sie das Spiel nicht beenden. Und das wäre alles andere als hilfreich.

  299. ZITAT:

    ” Nur habe ich bei den beiden die Sorge dass sie das Spiel nicht beenden. Und das wäre alles andere als hilfreich. “

    Ich gehe aber auch nicht davon aus, dass Pauli komplett bleibt.

  300. Ah, da hatte ich mehr Schiss bei Tzavellas vs. Farfan.

    Franz & Tzavellas vs. Asamoah & Ebbers

    Das wird ein Fest.

  301. Falls sich hier jemand so für Fußball allgemein interessiert, eine Empfehlung:

    http://www.guardian.co.uk/foot.....-argentina

  302. @349

    Gesehen, wen ich oben verlinkt hatte?

  303. Zwei Spieler, die in einer Viererkette viel kommunizieren müssen, hauen sich im Training auf die Fresse, bzw. gehen sich wohl mehrmals auf die Knochen (ich war nicht vor Ort).

    Was gibt Euch Hoffnung, dass dies für Samstag einen Motivationsschub bedeutet?

  304. Es knistert in der Mannschaft, da ist Leben drin.

    Besser als Schweigen innerhalb einer toten Mannschaft.

  305. Ein Tor aus 73 Metern war der Anfang.

    Jetzt gegen St. Pauli genügen 2 Tore aus 7 Meter 30.

    Wir gewinnen 2:1.

  306. ZITAT:

    ” Ein Tor aus 73 Metern war der Anfang.

    Jetzt gegen St. Pauli genügen 2 Tore aus 7 Meter 30.

    Wir gewinnen 2:1. “

    Aus 7,30m müssten dann das aber 10 Tore sein; ich nehme aber auch 5 aus 14,60m.

  307. Alibamboo [Mittwoch, 16.03.11 20:49h ] Einverstanden!

  308. Hallo,

    die Eintracht lebt, St.Pauli hilft uns.

  309. Was übrigens auch sehr interessant ist: Grad läuft in Graz der Prozess gegen Hannes Kartnig, dem legendären Präsidenten vom SK Sturm. Da gibt es wunderbare Berichte von jedem Prozesstag, so was wie das Königlich Bayerische Amtsgericht auf steirisch.

    Wer Folklore mag, die Folge von heute:

    http://derstandard.at/12978206.....edsrichter

  310. Kreisch

    Sky macht Werbung für die Konferenz am Samstag:

    Sehen sie die Toptorschützen der BL in einer Konferenz: Gomez, Cisse und Gekas.

    Heinz das klappt mit dem Hattrick!

  311. Hab net alles gelesen. Arschkrampen, Alle, Immer Hier, Jederzeit(!)

    Ein bissi OT muss sein1Elf1

  312. simmer jetz scho abgestiesche?

  313. ZITAT:

    ” simmer jetz scho abgestiesche? “

    Faktisch? ja!

  314. ZITAT:

    ” Hab net alles gelesen. Arschkrampen, Alle, Immer Hier, Jederzeit(!)

    Ein bissi OT muss sein1Elf1 “

    Ich geh’ jetzt Atombusen drücken.

    So!

  315. Kleingläubige, ihr. Da war schon das Mittelalter weiter:

    Ich kam, ich weiß nicht woher,

    ich bin und weiß nicht wer,

    ich leb, weiß nicht wie lang,

    ich sterb und weiß nicht wann,

    ich fahr, weiß nicht wohin,

    mich wunderts, daß ich so fröhlich bin.

    (Angelus Silesius)