Krisenbewältigung Umfelder

Das also ist Anfield. Foto: Reuters.
Das also ist Anfield. Foto: Reuters.

Manchmal gibt es sie noch im Fußball, diese Abende, für die es sich lohnt wach zu bleiben. Gestern war ohne Zweifel solch ein Abend. Zumindest für den, der sich einfach ein Fußballspiel anschauen wollte. Eines, was den Namen verdient hat.

Liverpool gegen Dortmund. 4:3. Was für ein Spiel! Das also ist Fußball. So sieht es aus, wenn nicht nur Emotionen das Spiel prägen, sondern auch ein gewisses Maß an fußballerischer Qualität. Ein, zweimal im Jahr passiert sowas. Und es ist schön, das sehen zu dürfen.

Harter Schnitt.

In der heutigen Ausgabe der Frankfurter Rundschau kommt Sportdirektor Bruno Hübner zu Wort. Hübner versucht, die Gründe für die derzeitige Situation der Frankfurter Eintracht zu benennen. Wie konnte es dazu kommen, was lief schief.

Hübner führt die Ursachen an, die aus seiner Sicht dazu führten, dass die Eintracht da steht, wo sie jetzt steht. Verletzte, immer wieder dieses ominöse Umfeld, nicht näher definiert, Pech, überzogene Erwartungshaltung (des Umfelds, nicht der Verantwortlichen). Dieses Umfeld sorgte auch dafür, dass Armin Veh vorzeitig gehen musste, nicht die sportliche Misere hat den Klub zum Handeln bewogen, nein, es war die Stimmung.

Erschreckend genug. Denn, Umkehrschluss: wäre die Stimmung nach all den schlechten Spielen, entgegen jeder Logik, besser gewesen, hätte man so weitergemacht. Zumindest liegt die Vermutung nahe.

Als Weg aus der Krise zeichnet Hübner das auf, was in solchen Situationen immer als Mittel genannt wird. Das Glück müsse zurückkehren, man müsse weiter hart arbeiten, was man jetzt natürlich tut. Irgendwann in den verbleibenden fünf Spielen soll dann wohl der entscheidende Moment kommen, der letztendlich die Saison irgendwie rettet.

Das wünscht sich natürlich jeder, der dem Verein nahe steht. Nicht zuletzt das ominöse Umfeld, das, man kann es nicht oft genug wiederholen, mit weitaus weniger zufrieden ist, als es oftmals kolportiert wird.

Solche Spiele wie gestern schaut es sich dann im Fernsehen an, das Umfeld. Und meckert nicht mal darüber.

Schlagworte:

456 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Erschreckender Mangel an Selbstkritik gepaart mit der Wiederholung alter Ausreden.

  2. Harter Schnitt?

    Der Schnitter wird wie immer gnädig sein.

    Und im Fanshop gibt’s pietätvolle Rabatte.

    Aber ja:

    War schön, das Spektakel gestern. Gelungene, wenn auch kurze Ablenkung.

  3. Herrlich, das gestrige Spiel!!Alleine das Tempo, beinahe über die gesamte Spielzeit.
    Ja ja, das böse Umfeld, die überzogene Erwartungshaltung.Habe schon länger drauf gewartet.
    Was noch fehlt ist die mangelnde Perspektive der Spieler. Das ist einfach nur noch traurig was sich da abspielt.

  4. Bruno hat die letzten Jahre prima Arbeit geleistet, nur weil viele Spieler verletzt sind bzw. weit unter Normalform spielen wird er jetzt in Frage gestellt? HIER sucht sich das “Umfeld” das nächste Opfer zum wegmobben. Bravo!

  5. Kann man auch so sehen.

  6. Da die entscheidenden Personen auch in Liga Zwei das Ruder fest in der Hand behalten, rechne ich fest mit einem weiteren Absturz in der nächsten Saison, bevor richtig durchgewischt werden kann.
    Nur wer ist der junge auf dem weißen Pferd der uns dann rettet? Die Führungsebene ist doch arg festgefilzt auf ihren Sesseln…

  7. Was für eine heilende Wirkung Klopp’s Fußball hat, kann man hier sehen:

    https://twitter.com/philippkoe.....2437163009

  8. ZITAT:

    Nur wer ist der junge auf dem weißen Pferd der uns dann rettet? Die Führungsebene ist doch arg festgefilzt auf ihren Sesseln…”

    Ich würd’s machen……….;-)

  9. ZITAT:
    “Was für eine heilende Wirkung Klopp’s Fußball hat, kann man hier sehen:
    https://twitter.com/philippkoe.....2437163009

    Das war einfach ein geiles Fußballspiel. Egal, wer da als Sieger vom Platz geht.

  10. MrBoccia jr. jr.

    das alles sagt der Bruno tatsächlich? Es ist schlimmer um den Verein bestellt als man gemeinhin fürchtet. Jessas.

    Danke, Anfield.

  11. @7 Ich bin leider nicht autorisiert. Wat steht denn da?

  12. Stimmt schon Stefan. Ich fand auch, dass das 2:0 von Atletico gegen Barca ein geiles Fußballspiel war. Leider sieht man bei der Eintracht momentan keine geilen Fußballspiele. :(

  13. ZITAT:
    “Bruno hat die letzten Jahre prima Arbeit geleistet, nur weil viele Spieler verletzt sind bzw. weit unter Normalform spielen wird er jetzt in Frage gestellt? HIER sucht sich das “Umfeld” das nächste Opfer zum wegmobben. Bravo!”

    Bruno wird in Frage gestellt weil er völlig ohne Sinn und Verstand Spieler zusammenkauf ohne das auch nur ansatzweise ein Konzept zu erkennen ist. So wie gerade auch alle übrigen Verantwortlichen in Frage gestellt werden. Zu recht.

  14. Je länger ich über dieses Interview nachdenken um so mehr ärgere ich mich über die einzelnen Punkte. Was mich aber eindeutig am meisten ärgert, ist der Fakt, dass man zum momentanen Zeitpunkt so ein Interview nicht geben darf als sportlicher Leiter und es als Pressestelle nicht freigeben darf.

    Jetzt braucht das böse Umfeld ein Interview mit dem Tenor, wir stehen zusammen und die Analyse erfolgt nach der Saison.

    Aber das Interview zeigt halt, dass jetzt wieder die Bruchhagensche Wagenburgmentalität Einzug gehalten hat.

  15. Kommentar von Draxler in der Bild zur TV-Rechtevergabe. Kann ich so unterschreiben trotz des Schreibers & Mediums. Der letzte Absatz ist sowas von treffend. Grad wo das Spiel von gestern so gefeiert wird.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Ohne deutsche Beteiligung hätte ich das Fußballfest zum Beispiel verpasst

  16. Raus mit dem! Raus!

  17. @14
    Vollkommen korrekt! Und wie es der Boccia weiter oben (#10) bereits geschrieben hat, zeigt das, wie schlimm es tatsächlich um die Eintracht steht. Ich prognostiziere noch einmal: Der Abstieg wird kommen und im Anschluss wird man sehr darauf achtgeben müssen, nicht im auch noch im zweiten Untergeschoss aufzuschlagen.

    Aber mit Verlaub, ich weiß ja nichts. Ich hoffe nur, ich irre mich.

  18. Was mich nachhaltig nervös macht ist das Bruno im Interview sagt, das man sich – im Falle eines Abstiegs – nach der Saison mit Kovac zusammensetzt und über eine weitere Zusammenarbeit spricht.
    Im schlimmsten Falle haben wir nach der Relegation etwas mehr als 2 Monate Zeit einen Kader incl. Saisonvorbereitung zusammenzustellen.
    Im Umkehrschluss scheint Bruno ja keinen Trainer für Liga Zwei an der Hand zu haben…

  19. Guten Morgen Umfeld!

    Wie geht es so?

    Habe das Interview noch nicht gelesen, aber ich zitiere mal M.M.Westernhagen: “Ich fühl mich nicht mal schuldig….”

    Eingeschlafen! Irgendwann zwischen 1-3 und 2-3. Konnt ja keiner ahnen……

  20. ZITAT:
    “Was mich nachhaltig nervös macht ist das Bruno im Interview sagt, das man sich – im Falle eines Abstiegs – nach der Saison mit Kovac zusammensetzt und über eine weitere Zusammenarbeit spricht.
    Im schlimmsten Falle haben wir nach der Relegation etwas mehr als 2 Monate Zeit einen Kader incl. Saisonvorbereitung zusammenzustellen.
    Im Umkehrschluss scheint Bruno ja keinen Trainer für Liga Zwei an der Hand zu haben…”

    So ein ähnliches Problem hatte man nach dem Abstieg 2011 auch.

  21. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bruno hat die letzten Jahre prima Arbeit geleistet, nur weil viele Spieler verletzt sind bzw. weit unter Normalform spielen wird er jetzt in Frage gestellt? HIER sucht sich das “Umfeld” das nächste Opfer zum wegmobben. Bravo!”

    Bruno wird in Frage gestellt weil er völlig ohne Sinn und Verstand Spieler zusammenkauf ohne das auch nur ansatzweise ein Konzept zu erkennen ist. So wie gerade auch alle übrigen Verantwortlichen in Frage gestellt werden. Zu recht.”

    Zitat BH: “Ich bin im fünften Jahr jetzt bei der Eintracht, habe im ersten schwierigen Jahr nach dem Abstieg mit dazu beigetragen, dass die Eintracht wieder erstklassig wurde, danach sind wir als Aufsteiger überraschend Sechster geworden. Im dritten Jahr haben wir eine unvergessliche Europapokalsaison gespielt, und zuletzt sind wir Neunter geworden.”

    Du meinst Hradecky, Reinartz, Castaignos, Regäsel, Ayhaan, Ben-Hatira und Fabian? Die hätte doch vor der Saison die halbe Liga mit Kusshand sofort genommen.
    Letzte Saison Platz Neun + die oben genannten Spieler? Ist gleich was?
    Hinterher ist es immer ganz einfach Schweinchen Schlau zu spielen …

    Und dass man so lange an Veh fest hielt ist freilich nicht BHs Schuld, weil er das sicherlich nicht zu entscheiden hatte, das ist in dem Gremium über Hübner entschieden worden.

  22. ZITAT:
    “Und dass man so lange an Veh fest hielt ist freilich nicht BHs Schuld, weil er das sicherlich nicht zu entscheiden hatte, das ist in dem Gremium über Hübner entschieden worden.”

    Natürlich ist er für die Entscheidung des AR, so lange an Veh festzuhalten mit verantwortlich. Er hat den Gremien schließlich immer wieder versichert, zwischen Mannschaft und Trainer passe kein Blatt Papier und man werde das gemeinsam schaffen.

  23. Ich lese aus dem Interview raus, dass es Hübner im Grunde HEUTE noch für einen Fehler hält, Veh zu entlassen. Und dass man sich nur dem Druck gebeugt habe. Das finde ich … bemerkenswert. In vielerlei Hinsicht.

  24. MrBoccia jr. jr.

    schaut von denen einer auch mal runter auf den Platz, so während des Spiels? Oder vergnügt man sich nur an und mit den VIP-Schnittchen?

  25. Hübner sitzt ohne Schnittchen auf der Bank

  26. Moin Moin, mal ehrlich: was soll Hübner denn mitten im Abstiegskampf sonst sagen? Wer macht um diese Zeit so ein Interview mit diesen Fragen und erwartet eine ehrliche Abrechnung? Das waren richtige Fragen zur falschen Zeit. Und wer da ernsthaft mehr erwartet, dem fehlt der Bezug zur Realität. Jetzt gilt es wirklich nur darum, den Klassenerhalt als Überleben zu feiern, herauszukommen aus dieser beschissenen Situation. Und dazu braucht es eine angemessene Grundstimmung bei allen, inklusive uns Tasten oder Wisch-“Helden”.

  27. Herr Reinartz nimmt sich auch mal wieder eine verletzungsbedingte Auszeit, war er in den letzten Jahren eigentlich auch schon so verletzungsanfällig? Ich verfolge #dieWerkself nicht so regelmäßig. Mit dem Abstieg dürfte sich das teure Missverständnis auch erledigt haben und er kann nach Köln wechseln.

  28. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Hübner sitzt ohne Schnittchen auf der Bank”

    und da erkennt er nicht, dass das Gekicke und nicht das Umfeld das Problem war?

  29. Das Umfeld war die Ursache für das Problem. Bzw. ist.

  30. Ich will dieses Interview gar nicht lesen. Ich will einfach nicht wissen, was dieser ratlose Sportdirektor da rumstammelt. Vor allem will ich mir nicht vorstellen, in welcher Körperhaltung mit welchem Ton er das alles erzählt hat.

  31. ZITAT:
    “Das Umfeld war die Ursache für das Problem. Bzw. ist.”

    Auch in Dir steckt ein Hübner, jetzt machst Du es Dir zu leicht.

  32. MrBoccia jr. jr.

    verstehe. Weil wir die in die CL erwartungsgehalten haben, wussten die am Platz plötzlich nimmer, wohin sie zu rennen und zu passen haben (auch schon gegen den Giganten aus Aue).

    Ich schäme mich.

  33. ZITAT:
    “ZITAT:
    Du meinst Hradecky, Reinartz, Castaignos, Regäsel, Ayhaan, Ben-Hatira und Fabian? Die hätte doch vor der Saison die halbe Liga mit Kusshand sofort genommen.


    Bleibt die Frage, warum so gut wie kein Spieler, der hier in Frankfurt anheuert, sein Potential abruft, bzw. nicht in der Lage ist, mal einen Leistungssprung nach oben zu machen.

    Und bitte jetzt nicht antworten: die sind nicht besser. Das ist mir zu einfach.

  34. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und dass man so lange an Veh fest hielt ist freilich nicht BHs Schuld, weil er das sicherlich nicht zu entscheiden hatte, das ist in dem Gremium über Hübner entschieden worden.”

    Natürlich ist er für die Entscheidung des AR, so lange an Veh festzuhalten mit verantwortlich. Er hat den Gremien schließlich immer wieder versichert, zwischen Mannschaft und Trainer passe kein Blatt Papier und man werde das gemeinsam schaffen.”

    Wenn es denn so war?
    Bruno ist sicherlich näher an der Mannschaft, als Du und ich.
    Wer sagt überhaupt dass es mit Veh die letzten vier Spiele nicht auch drei Punkte gegeben hätte, wer kann wissen, ob wir mit Veh nicht den Ligaverbleib gesichert hätten?

  35. ZITAT:
    “Erschreckender Mangel an Selbstkritik gepaart mit der Wiederholung alter Ausreden.”

    Genau. Der selbe peinliche Mist, den er vor ein paar Wochen bei Sport 1 zum Besten gab.
    Wenn ich nicht eh schon seit Wochen seinen Rauswurf fordern würde, wäre spätestens jetzt der Punkt erreicht !
    Und die Aussagen zu Veh sind, nun, wie sagte Stefan sehr freundlich, zumindest “bemerkenswert”…

  36. @Schusch(31): Das ist mir auch als erstes durch den Kopf gegangen. Und je mehr man liest und mitbekommt, desto gleichgültiger wird man..

  37. Hätte, hätte, Fahrradkette. Natürlich weiß keiner, was aus den letzten Spielen mit Veh rausgekommen wäre. Er hat aber vorher 25 Spieltage zeit gehabt, das Ruder rumzureißen.

    Stefan, mir würde zu Hübners Denkweise ein anderes Adjektiv als bemerkenswert einfallen.

  38. … also sind WIR hier alle schuld, oder? Bruno raus !!!

  39. “Wer sagt überhaupt dass es mit Veh die letzten vier Spiele nicht auch drei Punkte gegeben hätte, wer kann wissen, ob wir mit Veh nicht den Ligaverbleib gesichert hätten?”

    Wie einst unter Skibbe, der hätte die Eintracht auch in der ersten Liga gehalten – sagte er….

  40. ZITAT:
    “… also sind WIR hier alle schuld, oder? Bruno raus !!!”

    Boah, Schuld oder Nichtschuld, schwarz oder weiß… So denkst Du nicht wirklich?! Bruno wird gehen müssen, auch weil man Bruchhagen nicht als Sündenbock “hängen wird”. Hübner erinnert mich immer mehr an den Preetz beim Herthaabstieg (der ja bekanntlich nicht ging). Unglücklich,ich erkenne keinen Plan B. Und den hat er wahrscheinlich auch nicht für Liga 2, außer seine alte Liga2-Erfahrung mit einigen Köpfen. Welche auch in die Jahre gekommen ist.
    Aber nochmals: Ingo ist doch ein cleveres Kerlchen, der erwartet doch nicht wirklich eine Abrechnung u.a. Mit denen, welche den Karren aus dem Dreck ziehen müssen?!

  41. Zwei Mainzer Trainer bescheren Europa einen legendären Fußballabend,

    … und in Frankfurt ist Schmalhans Küchenmeister!

  42. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    Du meinst Hradecky, Reinartz, Castaignos, Regäsel, Ayhaan, Ben-Hatira und Fabian? Die hätte doch vor der Saison die halbe Liga mit Kusshand sofort genommen.


    Bleibt die Frage, warum so gut wie kein Spieler, der hier in Frankfurt anheuert, sein Potential abruft, bzw. nicht in der Lage ist, mal einen Leistungssprung nach oben zu machen.

    Und bitte jetzt nicht antworten: die sind nicht besser. Das ist mir zu einfach.”

    Klammern wir mal diese Seuchen-Saison aus.
    Dann gibt es doch einige Beispiele von Spielern die von BH geheuert wurden und sich danach merklich gesteigert haben. Trapp, Aigner, Zambrano und auch Wiedwald bspw. Temporär überzeugten auch Inui, Otsche, Hasebe und Seferovic etc. Diese Saison hat immerhin Abraham und Hradecky überzeugt … Stellen wir uns mal all diese Leute in Topform vor plus Meier und Ständer in guter Form …

  43. Volksfront von Judäa

    Die richtig kritischen Fragen hat der ID leider gar nicht gestellt (Kaderzusammensetzung, langsame Spieler, Wintereinkäufe keine Verstärkung, abratende Scoutingabteilung, etc…) . Und trotzdem beschwert er sich über das Umfeld. Der hat eine komische Selbsteinschätzung der Mann.

  44. ZITAT:
    “Die richtig kritischen Fragen hat der ID leider gar nicht gestellt (Kaderzusammensetzung, langsame Spieler, Wintereinkäufe keine Verstärkung, abratende Scoutingabteilung, etc…) . .”

    Hast Du das Interview ganz gelesen?

  45. Aber das Spiel gestern war wirklich ein Traum, eine Reminiszenz an die Vergangenheit, ein Ruf aus verwehten Zeiten, als man sich einst entschied, dieses Spiel zu lieben. Das war eine komplett andere Sportart als der hilflose Rumpelfußball in Zeitlupe der heimischen SGE und der kalte Ergebnisfußball der Bayern.
    Leider nur ein kurzer Traum, der mit dem Hübnerinterview beim Frühstück schon der brutalen Realität weichen musste. Schade.

  46. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die richtig kritischen Fragen hat der ID leider gar nicht gestellt (Kaderzusammensetzung, langsame Spieler, Wintereinkäufe keine Verstärkung, abratende Scoutingabteilung, etc…) . .”

    Hast Du das Interview ganz gelesen?”

    Okay die Winterzugänge

  47. ZITAT:
    “Du meinst Hradecky, Reinartz, Castaignos, Regäsel, Ayhaan, Ben-Hatira und Fabian? Die hätte doch vor der Saison die halbe Liga mit Kusshand sofort genommen.
    Letzte Saison Platz Neun + die oben genannten Spieler? Ist gleich was?
    Hinterher ist es immer ganz einfach Schweinchen Schlau zu spielen …”

    Die halbe Liga wollte die und dann sind sie am Ende bei der Eintracht gelandet? Das kann nur ein ironisch gemeint sein. Man ist ohne LM und ohne RV in die Saison gestartet, man wollte nach dem Hauruckfußball unter Schaaf plötzlich Ballbesitzfußball spielen und man hatte ein eklatantes Geschwindigkeitsdefizit in der Mannschaft. Man holt einen Trainer zurück, der vor einem Jahr keine Lust mehr auf die Eintracht hatte, nur um es den Spieler recht zu machen und den Weg des geringsten Wiederstands zu gehen. Das ist alle so konzeptlos und gerade die Einkäufe in der Winterpause zeigen das nochmal deutlich auf.

  48. Wer hat eigentlich gestern “Stendera vor Vertragsverlängerung” getitelt? Das klingt aus dem Munde Hübners etwas anders.

  49. Volksfront von Judäa

    Der Knackpunkt für mich ist, wer eigentlich für den aktuellen Kader verantwortlich ist. Auf dem Papier ist das meiner Ansicht nach BH. Er wird wahrscheinlich was von Konsensentscheidungen und Teamarbeit erzählen. Und dann schliesst sich auch die Frage an, wie der Verein das in Zukunft handhaben wird. Wird man sich bei Abstieg wirklich einen SD und einen Manager leisten? Wenn ja, dann müssen ja wohl andere Stellen abgebaut werden (Scouts, Video, …)

  50. Habe Liv – Do 80 Minuten lang geschaut. Verbeuge mich vor Dortmund. Das war Spitzenklasse. Das zweite Tor, genial. Welche Geschwindigkeit. Liverpool fand ich nicht minder spitze. Im Vergleich zu dem, was unsere Lieblinge liefern, ist das eine andere Sportart.

  51. Habs jetzt doch gelesen. Jede einzelne der Erklärungen (außer “Umfeld) kann man für sich so stehen lassen. Alleine. Für sich. Zusammen in Summe ergibt das halt ein anderes Bild.

  52. “Zuerst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech hinzu” (“Kobra” Wegmann).

    Und natürlich das böse Umfeld.

  53. Nachdem ich es geschafft habe das Veh Interview in der Süddeutschen nicht zu lesen schaffe ich das hier hoffentlich auch. Wie gesagt ungelesen, nur auf eure Infos und Aussagen bauend, frage ich mich ob EF eigentlich komplett von Irren geführt wird. Es muss da auf einer kleinen Geschäftsstelle im Stadtwald eine Parallelwelt zu meiner geben.
    Geben die Verantwortlichen anderer Buli Vereine auch so einen Mist von sich und wir bekommen es nur nicht mit? Sind in Bremen und Hannover auch die Zuschauer und das Umfeld schuld?
    Die Hoffnung doch noch irgendwie die Klasse zu halten schlägt nach solchen Aussagen der Verantwortlichen bei mir ins Gegenteil um.
    Andererseits tut es mir um die Eintracht so unendlich Leid. Aber vielleicht hat auch jeder Verein die Führung die er verdient. Wird über die Jahre wohl so sein und diese Führung hat sich das kommende Ende wirklich verdient.

  54. “Wie gesagt ungelesen, nur auf eure Infos und Aussagen bauend, frage ich mich ob EF eigentlich komplett von Irren geführt wird.”

    Nein. Und man sollte wirklich lesen, bevor man sowas “fragt”.

  55. “Die Mutter aller Führungsriegen” (Kommentar von Melanie zu einem FR-Artikel) macht keine Fehler.

  56. @54 Doc – zumindest kann man sagen, dass es deutlich professioneller geführte Vereine gibt und die Verantwortlichen in AG UND Verein den (derzeit etwas leidigen) Status Quo gleichwohl so sehr schätzen, dass eine grundlegende Neuausrichtung des sportlichen Konzepts und damit einhergehend auch der sportlichen Philosophie weder unter dem aktuellen noch unter irgendeinem neuen Vorstand zu erwarten sein wird.

    Ein “immer-weiter-so” sollte es zwar nicht mehr geben (… gelle Hr. Hellmann…) – aber genau dieses “immer-weiter-so” beschreibt recht gut, wie Eintracht Frankfurt in den letzten Jahren geführt wurde (und immer noch wird).

  57. ZITAT:
    “Der Knackpunkt für mich ist, wer eigentlich für den aktuellen Kader verantwortlich ist. Auf dem Papier ist das meiner Ansicht nach BH. Er wird wahrscheinlich was von Konsensentscheidungen und Teamarbeit erzählen. “

    Die Scoutingabteilung schlägt Spieler vor, der Trainer wohl auch, dann entscheidet der Trainer zusammen mit dem Sportdirektor.
    Bruno wird aktiv, lotet bei dem Spieler und Berater was finanziell gefordert wird, befinden sich diese Forderungen im Rahmen der Eintrachtverhältnisse, quasselt BH den Spieler voll, wie geil die Perspektiven bei uns sind, bis dieser ggf. überzeugt ist, handelt Verträge aus.
    Wenn alles unter Dach und Fach ist wird der Vertrag vom Sportvorstand (HB) unterzeichnet.

    ZITAT:
    “Und dann schliesst sich auch die Frage an, wie der Verein das in Zukunft handhaben wird. Wird man sich bei Abstieg wirklich einen SD und einen Manager leisten? Wenn ja, dann müssen ja wohl andere Stellen abgebaut werden (Scouts, Video, …)”

    Ja, die leistet man sich schon jetzt beide, also SV und SD, welcher dem SM entspricht.
    Nein, die Scouts, etc. kosten ja nix. Gemessen am Verhältnis zu den – unanständig hohen – Spielergehältern.

  58. Die Anhänger des BVB werden mit Sicherheit glücklich und dankbar für diesen wundervollen Fußballabend sein ;-) Man stelle sich mal vor unsere Mannschaft hätte nach 3:1…….

  59. Der Duden hat folgende Synonyme für Irr:

    ausgefallen, außergewöhnlich, bemerkenswert, besonders, bizarr, eigenwillig, eindrucksvoll, einmalig, einzigartig, exotisch, extravagant, grotesk, herausragend, markant, merkwürdig, nicht alltäglich, originell, phänomenal, sensationell, spektakulär; (bildungssprachlich) exzeptionell, skurril, unkonventionell; (umgangssprachlich) schrullig, verrückt; (emotional) gewaltig

    und folgende Bedeutungen:

    1. (Psychologie, Medizin veraltet, sonst salopp) an einer Psychose leidend, für sie kennzeichnend, auf ihr beruhend
    2.a. (salopp) vom Üblichen abweichend und auf unvorhergesehene Weise ausgefallen, merkwürdig
    b. (salopp) sehr groß, stark
    c. (salopp) sehr, in höchstem Maße, außerordentlich

    Da scheint mir die Frage durchaus zulässig.

  60. ZITAT:
    “Wer hat eigentlich gestern “Stendera vor Vertragsverlängerung” getitelt? Das klingt aus dem Munde Hübners etwas anders.”

    Hübner geht also davon aus, dass Stendera noch mindestens 2 Jahren für die Eintracht spielt. Ich dachte sein Vertrag läuft bis 2017.

  61. ZITAT:
    “Wer hat eigentlich gestern “Stendera vor Vertragsverlängerung” getitelt? Das klingt aus dem Munde Hübners etwas anders.”

    Der Kicker hats betitelt, Stenderas Berater hats erzählt, vermutlich Print, jedenfalls schrieben das unsere Gebühren.

  62. ZITAT:
    “Nachdem ich es geschafft habe das Veh Interview in der Süddeutschen nicht zu lesen schaffe ich das hier hoffentlich auch. Wie gesagt ungelesen, nur auf eure Infos und Aussagen bauend, frage ich mich ob EF eigentlich komplett von Irren geführt wird. Es muss da auf einer kleinen Geschäftsstelle im Stadtwald eine Parallelwelt zu meiner geben.
    Geben die Verantwortlichen anderer Buli Vereine auch so einen Mist von sich und wir bekommen es nur nicht mit? Sind in Bremen und Hannover auch die Zuschauer und das Umfeld schuld?
    Die Hoffnung doch noch irgendwie die Klasse zu halten schlägt nach solchen Aussagen der Verantwortlichen bei mir ins Gegenteil um.
    Andererseits tut es mir um die Eintracht so unendlich Leid. Aber vielleicht hat auch jeder Verein die Führung die er verdient. Wird über die Jahre wohl so sein und diese Führung hat sich das kommende Ende wirklich verdient.”

    Sehen, ohne zu denken, ist glotzen.

    Etwas Kommentieren, ohne diesen Text vorher zu lesen, ist …
    schwätzen, schwallen, lallen?
    Such Dir was aus …

  63. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Knackpunkt für mich ist, wer eigentlich für den aktuellen Kader verantwortlich ist. Auf dem Papier ist das meiner Ansicht nach BH. Er wird wahrscheinlich was von Konsensentscheidungen und Teamarbeit erzählen. “

    Die Scoutingabteilung schlägt Spieler vor, der Trainer wohl auch, dann entscheidet der Trainer zusammen mit dem Sportdirektor.
    Bruno wird aktiv, lotet bei dem Spieler und Berater was finanziell gefordert wird, befinden sich diese Forderungen im Rahmen der Eintrachtverhältnisse, quasselt BH den Spieler voll, wie geil die Perspektiven bei uns sind, bis dieser ggf. überzeugt ist, handelt Verträge aus.
    Wenn alles unter Dach und Fach ist wird der Vertrag vom Sportvorstand (HB) unterzeichnet.

    ZITAT:
    “Und dann schliesst sich auch die Frage an, wie der Verein das in Zukunft handhaben wird. Wird man sich bei Abstieg wirklich einen SD und einen Manager leisten? Wenn ja, dann müssen ja wohl andere Stellen abgebaut werden (Scouts, Video, …)”

    Ja, die leistet man sich schon jetzt beide, also SV und SD, welcher dem SM entspricht.
    Nein, die Scouts, etc. kosten ja nix. Gemessen am Verhältnis zu den – unanständig hohen – Spielergehältern.”

    Das ändert nichts an der Systematikfrage. Jemand muss die gesamte Kaderzusammenstellung verantworten – trainerübergreifend. Alles andere ist Stückwerk. ‘Experten’ (oder wie Bruno sagen würde ‘Meinungsbildner’, ” Ein Experte ist für mich jemand, der schon einmal in unserem Bereich verantwortungsvoll und erfolgreich gearbeitet hat.”) nennen das Philosophie.

    Aber das schöne ist ja hier, wir haben das wohl nicht/nie gehabt. Hat auch den ‘positiven’ Nebeneffekt, dass sich niemand wirklich für die Miesere verantwortlich fühlt.

  64. ZITAT:
    “Moin Moin, mal ehrlich: was soll Hübner denn mitten im Abstiegskampf sonst sagen? …”

    Am besten … NICHTS! Oder um es anders auszudrücken: In deinem eigenen Interesse, halt doch einfach mal die …

  65. So, jetzt auch gelesen. Stimme zu, jede einzelne Antwort an sich ist nachvollziehbar.

    Was mich aber irritiert: wer oder was ist denn nun “das Umfeld”? Die Fans sind es ja nicht, denn die stehen ja zur Mannschaft. Die Journalisten sind “die Meinungsbildner”. “Die Experten” so Leute wie Thomas Berthold.
    Aber “das Umfeld”?

    Früher dachte ich ja auch: Hey, wir reden hier von Fußball, nicht von einer Wissenschaft. Heute glaube ich allerdings auch, dass es zu einer Wissenschaft geworden ist. Ein Club, der sich behaupten will, braucht eine Leitlinie, an der sich orientiert und nach der gehandelt wird.
    Die Leitlinie der Eintracht führt leider schnurstracks in die Bedeutungslosigkeit.

    Es wird sich sicher keiner mehr hinstellen und “ein weiter so wird es nicht geben” hinaus posaunen. Aber vielleicht handelt mal jemand danach. Das wäre ein Anfang.

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wer hat eigentlich gestern “Stendera vor Vertragsverlängerung” getitelt? Das klingt aus dem Munde Hübners etwas anders.”

    Der Kicker hats betitelt, Stenderas Berater hats erzählt, vermutlich Print, jedenfalls schrieben das unsere Gebühren.”

    Ah, danke. Da sieht man, wie aus einer, nunja, gewagten Überschrift im Laufe des Tages ein Selbstläufer wird.

    “Beide Seiten zeigen sehr großes Interesse an einer Verlängerung”, sagte Stenderas Berater Alexander Bürger. “Marc würde sehr gerne in Frankfurt bleiben, selbst in der 2. Liga – unter gewissen Voraussetzungen.”

    Wird zu “Stendera vor Vertrags-Verlängerung”.

  67. ZITAT:
    “Habe Liv – Do 80 Minuten lang geschaut. Verbeuge mich vor Dortmund. Das war Spitzenklasse. Das zweite Tor, genial. Welche Geschwindigkeit. Liverpool fand ich nicht minder spitze. Im Vergleich zu dem, was unsere Lieblinge liefern, ist das eine andere Sportart.”

    Geld schießt halt doch Tore und erzeigt schönen Fußball. Sogar Engländer lernen das jetzt langsam

  68. ZITAT:
    “Was für eine heilende Wirkung Klopp’s Fußball hat, kann man hier sehen:
    https://twitter.com/philippkoe.....2437163009

    ZITAT:
    “@7 Ich bin leider nicht autorisiert. Wat steht denn da?”

    Ich nehme an, es handelt sich um das kleine Videoschnipsel worauf der Rollstuhl-Bereich hinterm Tor zu sehen ist. Heilende Wirkung und so. Weiß aber nicht ob das gemeint war.
    https://twitter.com/FootballFu.....8118535168

  69. Auch den Twitter-Link wird er nicht aufrufen können.

  70. ZITAT:
    “Der letzte Absatz ist sowas von treffend. Grad wo das Spiel von gestern so gefeiert wird.”
    Beim letzten Absatz stelle ich mir als Fan von Eintracht Frankfurt immer die Frage, was ich davon haben, wenn Bayern oder der BVB im Endspiel sind, was ist daran besser wenn vielleicht Atletico gegen Manchester City spielt ?
    Und was wäre jetzt gestern anders gewesen wenn da Liverpool nicht gegen Dortmund sondern gegen Sevilla bei gleichen Ergebnis gespielt hätte ?
    Meiner Meinung nach nix und deshalb ist es mir auch vollkommen wurscht, wann diese Vereine in der CL ausscheiden, von mir aus auch früh, je länger die dabei sind um so langweiliger wird die BL.
    Habe noch nie verstanden, wie man sich in der BL über eine Niederlage z.B. der Bayern gegen wenn auch immer freuen kann, aber kaum spielen die international “muss” ich, weil es ja ein Bundesligaverein ist, für die sein ?

  71. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Knackpunkt für mich ist, wer eigentlich für den aktuellen Kader verantwortlich ist. Auf dem Papier ist das meiner Ansicht nach BH. Er wird wahrscheinlich was von Konsensentscheidungen und Teamarbeit erzählen. “

    Die Scoutingabteilung schlägt Spieler vor, der Trainer wohl auch, dann entscheidet der Trainer zusammen mit dem Sportdirektor.
    Bruno wird aktiv, lotet bei dem Spieler und Berater was finanziell gefordert wird, befinden sich diese Forderungen im Rahmen der Eintrachtverhältnisse, quasselt BH den Spieler voll, wie geil die Perspektiven bei uns sind, bis dieser ggf. überzeugt ist, handelt Verträge aus.
    Wenn alles unter Dach und Fach ist wird der Vertrag vom Sportvorstand (HB) unterzeichnet.

    ZITAT:
    “Und dann schliesst sich auch die Frage an, wie der Verein das in Zukunft handhaben wird. Wird man sich bei Abstieg wirklich einen SD und einen Manager leisten? Wenn ja, dann müssen ja wohl andere Stellen abgebaut werden (Scouts, Video, …)”

    Ja, die leistet man sich schon jetzt beide, also SV und SD, welcher dem SM entspricht.
    Nein, die Scouts, etc. kosten ja nix. Gemessen am Verhältnis zu den – unanständig hohen – Spielergehältern.”

    Das ändert nichts an der Systematikfrage. Jemand muss die gesamte Kaderzusammenstellung verantworten – trainerübergreifend. Alles andere ist Stückwerk. ‘Experten’ (oder wie Bruno sagen würde ‘Meinungsbildner’, ” Ein Experte ist für mich jemand, der schon einmal in unserem Bereich verantwortungsvoll und erfolgreich gearbeitet hat.”) nennen das Philosophie.

    Aber das schöne ist ja hier, wir haben das wohl nicht/nie gehabt. Hat auch den ‘positiven’ Nebeneffekt, dass sich niemand wirklich für die Miesere verantwortlich fühlt.”

    Im operativen Geschäft trägt die Verantwortung in letzter Instanz der (Sport)-Vorstand, also Bruchhagen.

    Tatsächlich wird der Trainer, bei uns, einiges bestimmen, Ausrichtung der Mannschaft, welche Spieler werden geholt, etc. Dumm halt, wenn der weg ist und der neue Trainer, sieht es komplett anders.

    Brunos Rolle sehe ich eher als Erfüllungsgehilfe des jeweiligen Trainers und Bindeglied zum (Sport)- Vorstand. Er wurde ja seinerzeit dafür installiert um Bruchhagen etwas auf die Finger zu schauen, was das Sportliche angeht und ihn, HB, zu entlasten, Spieler bequatschen, Scouting, Verträge etc.

  72. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Auch den Twitter-Link wird er nicht aufrufen können.”

    Doch, der zweite Link ist nicht geschützt.

  73. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die richtig kritischen Fragen hat der ID leider gar nicht gestellt (Kaderzusammensetzung, langsame Spieler, Wintereinkäufe keine Verstärkung, abratende Scoutingabteilung, etc…) . .”

    Hast Du das Interview ganz gelesen?”

    Ich habs mal gelesen. Steht nicht wirklich viel drin. Viel schön blabla und bissi Erklärungen. Stürmer verletzt, Umfeld böse, Veh und Kovac werden gelobt und das im Mittelfeld die Bundesliga eng ist. Im Abstiegskampf und zu diesem Zeitpunkt hätte man sich das Interview auch sparen können, aber dann würde das Volk wieder schreien, Bruno versteckt sich.

  74. BH-Interview.

    Mit dem Begriff Umfeld kann er doch nur die FR und das Blog meinen.
    Zur übertriebenen Erwartungshaltung siehe den Tipp der Sportredaktion.
    Zum in die Welt gesetzten Vorurteile wie Rotweinrunde siehe hier.
    Wir dürfen uns folglich angesprochen fühlen.

    Noch so ein unsägliches Gelaber ist, die Eintracht hätte eine unvergessliche Europapokalsaison gespielt.
    Ein Hin- und Rückspiel gegen Porto und man war schon wieder draußen und das noch nicht einmal im
    1/8-Finale. Und dann Abstiegskampf.
    Unvergesslich war es wegen der vielen Auswärtsfans. Weltrekord.

  75. Im übrigen, online sind mehr Frage als in der Printversion zu lesen. Finde ich bissi schade, gerade als zahlender Leser.

  76. ZITAT:
    “Im übrigen, online sind mehr Frage als in der Printversion zu lesen. Finde ich bissi schade, gerade als zahlender Leser.”

    Warum? Du zahlst die Onlineausgabe mit, und hast sie gelesen. Im Print ist oft nicht genug Platz.

  77. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Im übrigen, online sind mehr Frage als in der Printversion zu lesen. Finde ich bissi schade, gerade als zahlender Leser.”

    Warum? Du zahlst die Onlineausgabe mit, und hast sie gelesen. Im Print ist oft nicht genug Platz.”

    Na klar. Online kann ich auch für lau lesen, ohne Abo.

  78. ZITAT:
    “ZITAT BH inder FR:
    “Wir haben allerdings unterschätzt, dass die zum Teil heftige Ablehnung und Abneigung des Umfeldes gegen Armin Veh ein negatives Klima geschaffen hat, das sich auf den ganzen Verein ausgebreitet hat.”

    Das ist echt der Knaller, da fällt einem dann doch nix mehr ein – wir sind also Schuld.
    Das ganze Interview ist eh ein Witz, nicht mal ein Funken Selbstkritik, Schuld sind alle anderen,
    Kein Wunder, das wir 17. sind, obwohl vielleicht ist der 17 doch ein Wunder.

  79. Im übrigen macht das Herr Hübner sehr clever.
    Nicht er bringt das Argument mit der übertriebenen Erwartungshaltung des Umfeldes, nein nein,
    Armin Veh hat immer an die Qualität des Kaders geglaubt, er hat vor der schlechten Stimmung und der übertriebenen Erwartungshaltung gewarnt, die die Mannschaft in zunehmenden Maße erdrückt hat.

    Und einen Absatz weiter spricht er noch einmal vom Umfeld, womit er ja auch nicht unrecht hat.
    Vor der Saison haben ja nicht nur wir, sondern auch das komplette Umfeld von einem qualitativ guten Kader gesprochen.
    Zu verantworten hat es aber nur eine Seite. Und das Umfeld ist es nicht.

    Letztlich stimmt aber Hübner der Meinung mit dieser übertriebenen Erwartungshaltung überein, und ziemlich offensichtlich ist da Hübner nicht alleine im Verein. Und wenn ich hierbei meine reflexartige Fassungslosigkeit mal beiseite schiebe, frage ich mich, wie verdammt nochmal die Verantwortlichen auf dieses Stimmungsbild kommen und das Jahr für Jahr als Ursache anführen. Und dann bin ich wieder fassungslos und könnte echt platzen vor Wut.
    Wie schon jemand weiter oben geschrieben hat: Schauen die nicht auf das Spielfeld was für einen Murks da zusammen gespielt wird? Kovac versucht nun zu retten was zu retten ist, daran liegt es auch nicht. Aber alle anderen legen sich die Situation immer so zurecht, dass am Ende natürlich das böse Umfeld Schuld an allem ist, aber möchten natürlich größtmögliche Unterstützung für die restlichen Spiele. Für ein Versagen, wofür das Umfeld relativ wenig für kann.

    Das ist pure Verarsche.

  80. zu der Kritik an Herrn Hübner wollte ich mal äußern. Ich habe in den letzten drei Spielzeiten es immer so aufgefasst, aus den Medien heraus, das Herr Hübner eigene Ideen hatte, ich denke da auch an seine Worte, wir brauchen schnellere Spieler. Das Problem jedoch war, das immer der verpflichtete Coach, egal ob Schaaf oder Veh ihm vorgab, wen er holen sollte.

    Und genau hier ist das Problem, die Eintracht hat keine eigene Idee ihren Weg zu gehen. Ein funktionierender Verein weiss genau. wie die eigene Ausrichtung sein soll, danach werden diese Spieler verpflichtet die man dazu braucht und erst dann wird der Coach geholt, wo man als Verein aus den Gesprächen weiß, das dieser für genau diesen Spielstil stehen wird.

    Und solange sich das nicht ändert, wird sich auch das Gesamtbild des Vereines nach außen nicht ändern. Daher glaube ich, Herr Hübner ist gar nicht so Schuld an alle dem, da der Verein einfach keinen geraden Weg vorgibt.

  81. “Na klar. Online kann ich auch für lau lesen, ohne Abo.”
    Stimmt. Logisch wäre dann, alle Online-Inhalte einzustellen. Hm…

  82. Das Interview ist wirklich interessant. Ein Dokument der Selbstdekonstruktion.

  83. Übertriebene Erwartungshaltung my ass.

  84. ZITAT:
    “So, jetzt auch gelesen. Stimme zu, jede einzelne Antwort an sich ist nachvollziehbar.

    Was mich aber irritiert: wer oder was ist denn nun “das Umfeld”? Die Fans sind es ja nicht, denn die stehen ja zur Mannschaft. Die Journalisten sind “die Meinungsbildner”. “Die Experten” so Leute wie Thomas Berthold.
    Aber “das Umfeld”?
    .”
    Berthold würde ich eher zu den Meinungsmachern zählen. Gut, er hat mal vor hundert Jahren bei und gekickt. Aber sonst …? Weder als Trainer oder irgendwie sonst im sportlichen Bereich verantwortlich tätig gewesen. Er ist zuletzt nur durch seine, peinlich bis dümmlich anmutenden, Auftritte im TV aufgefallen. Mit Experte meinte BH sicherlich jemand anderen.
    ;-)

  85. Morsche
    ein Teil von Brunos Antworten verunsichert mich.

  86. Ich stehe zu meiner übertriebenen Erwartungshaltung. Nichts erwarten kann man immer noch nach dem Leben. Klassenerhalt, Salatschüssel, Serienmeister. So.

  87. ZITAT:
    “Letztlich stimmt aber Hübner der Meinung mit dieser übertriebenen Erwartungshaltung überein, und ziemlich offensichtlich ist da Hübner nicht alleine im Verein. Und wenn ich hierbei meine reflexartige Fassungslosigkeit mal beiseite schiebe, frage ich mich, wie verdammt nochmal die Verantwortlichen auf dieses Stimmungsbild kommen und das Jahr für Jahr als Ursache anführen. Und dann bin ich wieder fassungslos und könnte echt platzen vor Wut.
    Wie schon jemand weiter oben geschrieben hat: Schauen die nicht auf das Spielfeld was für einen Murks da zusammen gespielt wird? “

    Doch, doch, aber die kommen leider zu einen anderen Grund warum wir Murks spielen.
    Die sind halt der Meinung, sie haben bei der Kaderzuammenstellung und beim Trainer keine Fehler gemacht und wir spielen nur schlecht, wegen der Erwartungshaltung im Umfeld und den Druck der dadurch aufgebaut wird und was weiß ich noch.
    Man will seine Fehler eben einfach nicht eingestehen.

    Ist eben auch ein Ansatz, der mich aber genauso wie fassunglos macht !!!!!

  88. ZITAT:
    “Berthold würde ich eher zu den Meinungsmachern zählen. Gut, er hat mal vor hundert Jahren bei und gekickt. Aber sonst …? Weder als Trainer oder irgendwie sonst im sportlichen Bereich verantwortlich tätig gewesen.”

    Vom 1. Juli 2003 bis zum 14. März 2005 war Thomas Berthold Manager bei Fortuna Düsseldorf.

  89. Interessant finde ich den Beitrag in eurer Schwesterzeitung FAZ. 70 Millionen weniger Einnahmen in der 2.Liga, Transfererlöse müssen her für die 2.Liga Lizenz laut DFL.

  90. ZITAT:
    “Und solange sich das nicht ändert, wird sich auch das Gesamtbild des Vereines nach außen nicht ändern. Daher glaube ich, Herr Hübner ist gar nicht so Schuld an alle dem, da der Verein einfach keinen geraden Weg vorgibt.”
    Also wenn ich nichts entscheiden darf, es aber nachher verantworten muss, würde ich mir eher überlegen wo anders zu arbeiten.
    Und wenn ich dann aber doch da bleibe, bin ich genauso Schuld und kann mich dann nicht rausreden.

  91. Bei Hübner fällt mir immer dieser dicke Clown mit Dackelblick ein, dessen Lieblingssatz war: Die Renten sind sischär

  92. Nach dem Abstieg 2011 hätten wir einen Sportdirektor gebraucht. Das war doch die Idee, Bruchhagen das wegzunehmen und sich im sportlichen bereich zu verstärken. Wir bekamen stat dessen einen Chefscout und Vertragsverhandler. Als solcher ist er ein guter Mann. Aber wir hätten eben mehr gebraucht.

  93. Ich würge immer noch an den 3 Seiten BH in der FR!

  94. @71: “Beim letzten Absatz stelle ich mir als Fan von Eintracht Frankfurt immer die Frage, was ich davon haben, wenn Bayern oder der BVB im Endspiel sind, was ist daran besser wenn vielleicht Atletico gegen Manchester City spielt ?”

    Genau mein Gedanke. Ich habe nichts davon, wenn die Großen immer mehr Geld bekommen und sich immer bessere Mannschaften kaufen. Gar nichts.
    Früher habe ich immer zu deutschen Mannschaften gehalten bei internationalen Spielen. Seit dem sich diese Wettbewerbe aber zu Gelddruckmaschinen entwickelt haben, freue ich mich meistens, wenn die deutsche Mannschaft raus fliegt, weil jedes weiterkommen den finanziellen Vorsprung zur SGE vergrößert. (gestern tat Dortmund mir aber leid)

    Und auch die Zerstückelung der Spieltage bringt mir als SGE Fan wenig, weil ja die höhere erlöste Summe aus den Fernsehgeldern nicht gleichmäßig verteilt wird, sondern auch da die Großen immer mehr bekommen und wir, besonders im Falle eines Abstiegs, relativ leer ausgehen.

    Das gleiche gilt für die sogenannte “Fünfjahreswertung”, die man immer moralisch vorgehalten bekommt, wenn man nicht zu deutschen Vereinen hält und die besonders Bayernfans sich immer ans Revers heften. Auch von dieser habe ich als Eintracht-Fan wenig bis gar nichts…

  95. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Berthold würde ich eher zu den Meinungsmachern zählen. Gut, er hat mal vor hundert Jahren bei und gekickt. Aber sonst …? Weder als Trainer oder irgendwie sonst im sportlichen Bereich verantwortlich tätig gewesen.”

    Vom 1. Juli 2003 bis zum 14. März 2005 war Thomas Berthold Manager bei Fortuna Düsseldorf.”

    Ja, ja. Ich weiß, sorry.
    Ich meinte natürlich, erfolgreich verantwortlich gewesen.
    ;-)

  96. Vicequestore Patta

    Morsche,

    sehr guter Eingangsbeitrag, Stefan,

    gestern hatte ich Zwiebelsuppe und dann Steak Tartar im “Treppchen” in Langen….dann die zweite Halbzeit dieses wahnsinnigen Fußballspiels: Besser geht es schon gar nicht mehr.

    Zu Hübner wiederhole ich gerne: Ich halte seine Rolle für überschätzt. Der ist ja nicht mal im Vorstand. Und in den vergangenen Jahren wiederholt gegen die Betonwand Bruchhagen gefahren, bis ihm bewusst war, wo sein Platz ist.

    Möglicherweise ist Thomas Berthold ein Schwätzer. Auf jeden Fall ist er Fußballweltmeister. Unter anderem.

  97. ZITAT:
    ” Daher glaube ich, Herr Hübner ist gar nicht so Schuld an alle dem, da der Verein einfach keinen geraden Weg vorgibt.”

    Hol- oder Bringschuld?

    Zwischen den Transferperioden sollte doch genug Zeit sein, so etwas zu entwickeln und mit einem klar ausgearbeiteten Konzept zu überzeugen (damit meine ich allerdings keine Sammlung von Sprechblasen in ner PowerPoint)

    Ich hab halt wirklich den Eindruck, dieser Job besteht aus alle halbe Jahr mal aus dem Fenster zu gucken, wer denn grad uff der Gass rumsteht. Und da Heribert das sein ganzes Leben genau so gemacht hat, wird da auch nicht mehr eingefordert.

  98. Das letzte Zucken
    https://eintrachtinside.wordpr.....te-zucken/

    (HINWEIS: Wer nicht mag, muss es nicht lesen.)

  99. Vermutlich mal wieder hinnerher…

    Natürlich ist dieses ominös zusammen gesetzte -Umfeld- nicht Schuld an den schlechten Leistungen/Entscheidungen. Wie auch?

    Aber Teile daraus sind ganz entschieden verantwortlich für die (wie die FR sie ein paar Mal bezeichnete) vergiftete Atmosphäre um den Verein herum; und das nicht erst seit dieser Saison.
    Jede Menge destruktive Polemik, Häme und Lust-am-noch-am-Nachtreten quer durch die sozialen Medien, und natürlich findet das immer schneller Mitläufer und Handlanger als die (durchaus auch vorhandene) rationale und berechtige Kritik an der Arbeit mit und um die Mannschaft herum.

    So etwas geht nicht nur vielen Fans schwer ans Gemüt, sondern ist jetzt auch alles andere als ein selling point für die, welche sich mal überlegen, hier zu arbeiten oder Geld investieren zu wollen.
    Mir war vom Tag von Vehs Wiederverpflichtung an mulmig bei der Sache: nicht nur aus sportlicher Sicht, sondern auch was für eine Vitriolwelle da heranschwappen täte, sobald der Erfolg ausbleiben würde. Und zwar aus ganz unterschiedlichen Lagern. Und genau das passierte auch.

    Dass nun aber Hübner dies die Schuld gibt (zu geben scheint?), dass die Mannschaft nicht das aufs Feld bringt, was man sich vor ihr erhoffte; dafür allerdings fehlt mir ebbes das Verständnis.
    Und die Mär mit der übertriebenen Erwartungshaltung hält sich ja wohl noch zäher als nen Millimeter dünn gelatschter Kaugummi auf den ZEIL-Plattenwegen.
    Was ist denn übertrieben daran, seine Mannschaft so oft als möglich gewinnen sehen zu wollen?
    Mit dieser Erwartung war und ist man in diesem, wie auch in jedem anderen Verein – egal in welcher Liga – in bester Gesellschaft.

  100. Die Frage nnach der Verantwortlichkeit klärt die FR wenigstens, sie schreibt, Hübner “… lenkt seit 2011 die Geschicke des Frankfurter Bundesligisten”.
    Also hat er das Sagen.

  101. Vielleicht sollte die Eintracht ihre Spiele in der 3. Liga in der (noch zu bauenden) Umfeld Road bestreiten.

  102. “Hi, hi, hi. Die Japaner, die sehen ja alle gleich aus …”
    O-Ton Berthold, als Co-Kommentator im HR, SGE vs. Tokio.
    Hat er, glaub ich, ein- zweimal wiederholt.
    Peinlich, aber zeigt wes Geistes Kind.

  103. Wenn die Verantwortlichen besser arbeiten würden, wäre das Umfeld zufriedener. Das sollten die einfach mal ausprobieren.

  104. ZITAT:
    “Die Frage nnach der Verantwortlichkeit klärt die FR wenigstens, sie schreibt, Hübner “… lenkt seit 2011 die Geschicke des Frankfurter Bundesligisten”.
    Also hat er das Sagen.”

    Nö.

  105. Ich finde, dass man von einem Bundesligaverein, der über Einnahmen von ca. 100 Mio € verfügen kann, erwarten können muss, dass der sich (mindestens!) im (hinteren) Mittelfeld der Bundesliga etabliert. Da kann man m.E. nicht von einer übertriebenen Erwartungshaltung sprechen. Jede Menge anderer Vereine mit begrenzteren Mitteln haben uns inzwischen abgehängt. In mir kommt schon wieder die Wut hoch.

  106. “Ich finde, dass man von einem Bundesligaverein, der über Einnahmen von ca. 100 Mio € verfügen kann, erwarten können muss, dass der sich (mindestens!) im (hinteren) Mittelfeld der Bundesliga etabliert.”

    Zum hinteren Mittelfeld fehlen ja gar nicht so viele Punkte. Vielleicht wird’s ja noch.

  107. Vicequestore Patta

    @101, RF: Da hast Du durchaus Recht. Ich bin verblüfft. Habe bis jetzt gedacht, Heribert Bruchhagen lenkt die Geschicke des Frankfurter Bundesligisten. Weiß Ingo Durstewitz Sachen, von denen wir einfachen Supporter keine Ahnung haben?

    Noch erstaunter war ich, als ich las, dass Thomas Berthold sein Abitur auf der HoLa gemacht hat. Ich meine, ich war auf dem Gagern, das war schon kein Spaß. Aber die HoLa ist nochmal n bissl mehr Schwarzbrot. Respekt!

  108. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der letzte Absatz ist sowas von treffend. Grad wo das Spiel von gestern so gefeiert wird.”
    Beim letzten Absatz stelle ich mir als Fan von Eintracht Frankfurt immer die Frage, was ich davon haben, wenn Bayern oder der BVB im Endspiel sind, was ist daran besser wenn vielleicht Atletico gegen Manchester City spielt ?
    Und was wäre jetzt gestern anders gewesen wenn da Liverpool nicht gegen Dortmund sondern gegen Sevilla bei gleichen Ergebnis gespielt hätte ?
    Meiner Meinung nach nix und deshalb ist es mir auch vollkommen wurscht, wann diese Vereine in der CL ausscheiden, von mir aus auch früh, je länger die dabei sind um so langweiliger wird die BL.
    Habe noch nie verstanden, wie man sich in der BL über eine Niederlage z.B. der Bayern gegen wenn auch immer freuen kann, aber kaum spielen die international “muss” ich, weil es ja ein Bundesligaverein ist, für die sein ?”

    Amen Bro

  109. Wenn ich mich recht erinnere, wurde die Erwartungshaltung doch auch von den Offiziellen unserer Eintracht vor der Saison geschürt. Da gab es die Aussage von Veh, dass der Kader wesentlich besser sei, als vor seinem Abgang und irgendwer seitens des Vereins sprach doch auch vom besten Kader der letzten Dekade.

    Die Fehleinschätzung der Situation begann also entweder innerhalb des Vereins und wurde dann nach außen getragen oder der Kader ist wirklich so gut und Veh hat es nicht geschafft, die volle Leistungsstärke der Mannschaft abzurufen.

    Aus meiner Sicht ist es von beidem etwas, aber insgesamt sicher kein Grund, dem Umfeld die Schuld dafür zu geben, dass der Druck auf die Mannschaft so groß geworden ist.

  110. Wenn sich die Verhältnisse prolongieren … das wäre auch schlimm

  111. Prolongieren … das musste ich jetzt erst mal nachschlagen. Und wieder was gelernt … :-)

  112. Eine Bankrotterklärung. Raus.

  113. Eine Bankrotterklärung. Raus.

  114. Das macht zwei Bankrotterklärungen.

  115. Jetzt hab ich es auch mal geschafft und weiß nicht wie.

  116. Seit 1996 ist meine einzige, von Hoffen und Bangen orchestrierte Erwartungshaltung, dass möglichst ein paar Spieltage vor Schluss der Klassenerhalt festgemacht wird, mehr nicht. Nochmal: Übertriebene Erwartungshaltung mein Arsch!

  117. ZITAT:
    “Raus.”

    haben sich die Mods bei dir auch gedacht. Ehre der Gruppe Forumsverbot.

  118. ZITAT:
    “Seit 1996 ist meine einzige, von Hoffen und Bangen orchestrierte Erwartungshaltung, dass möglichst ein paar Spieltage vor Schluss der Klassenerhalt festgemacht wird, mehr nicht. Nochmal: Übertriebene Erwartungshaltung mein Arsch!”

    Wenn mit ein paar wirklich 2 gemeint sind, lassen das die Verantwortlichen viellleicht durchgehen.
    Wenn es aber mehr als 2 sein sollten, ist die Erwartungshaltung aber mal sowas von übertrieben, das kein normale BL Spieler da sein Leistung abrufen kann, das musst Du einfach verstehen, damit machst Du alles kaputt.

  119. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Raus.”

    haben sich die Mods bei dir auch gedacht. Ehre der Gruppe Forumsverbot.”

    Jetzt könnten wir schon Skat spielen. Immerhin. Dürfte spaßiger sein als das Forum.

  120. Also in den Europapokalspielen habe ich (als Patriot) schon immer auch den anderen deutschen Mannschaften die Daumen gedrückt. Nur bei den Bayern habe ich mich (auch schon in grauer Vorzeit) damit immer etwas schwerer getan.

    Gestern habe ich mit dem BVB gefiebert. Ganz bitteres Ausscheiden. Aber sie haben eine gute Show geliefert.

  121. Umfeld sind immer die Anderen. Immer.. Insofern muss man sich nicht spitzfindig darauf kaprizieren, dass Herr Hübner dieses ominöse Umfeld vermeintlich nicht benennt. Zum einen benennt er es deutlich , indem er von Experten oder Meinungsbildnern spricht oder , zum anderen ist ab und zu mal ein Blick in den Spiegel hilfreich.. da haben wir doch alle einen zu Hause, möglicherweise ist der aber aus gutem Grunde abgehängt.. Auch da gibt es übrigens noch Schattierungen . Es ist ein Unterschied ob man Verantwortliche kritisiert die seit Jahren im Geschäft sind und ihre Weisheiten heraustrompeten ob sie nun gefragt werden oder nicht, oder ob man sich Leute vorknüpft die noch nicht mal 20 Jahre alt sind.. Die einen müssen das abkönnen, bei den anderen bin ich sicher, dass solche Art von ” Kritik” aus Jux und Dollerei nicht gerade leistungsfördernd ist. Eigentlich ist sie nur ätzend.. wenn nicht gar schädlich.

    Im übrigen ist das eh egal was Herr Hübner da abläßt. Die eigentliche Tatarenmeldung liefert ja heute die FAZ., da enstehen doch leichte Zweifel ob man wirklich so gesund dasteht, wie es Das Llebenswerk” uns immer verkündet hat.
    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....79059.html

  122. ZITAT:
    “Jetzt hab ich es auch mal geschafft und weiß nicht wie.”

    Ich hoffe, dass dir das in anderen Situationen nicht auch so geht… ;)

  123. ZITAT:
    “Hi, hi, hi. Die Japaner, die sehen ja alle gleich aus …”
    O-Ton Berthold, als Co-Kommentator im HR, SGE vs. Tokio.
    Hat er, glaub ich, ein- zweimal wiederholt.
    Peinlich, aber zeigt wes Geistes Kind.”

    Für die Asiaten sehen wir alle gleich aus. Fast zumindest. Zu Berthold muss man sagen, der würde einen Verein übernehmen, aber dann als 51% Inhaber. Alles andere macht für Ihn mehr oder minder keinen Sinn, wenn Ihm andere ins Geschäft reinreden wollen.

  124. Vicequestore Patta

    Ich find da auch nix schlimm dran, Nairobi, im internationalen Wettbewerb für deutsche Vertreter zu halten. Man kennt die Spieler. Ich mag auch den Bayern zuschauen. Die knacken ihre Gegner ja vorwiegend mit 1-1-Situationen auf dem Flügel und mit einem äußerst präzisen Kombinationsspiel, dass nach Leichtigkeit aussieht. Was man früher im Stadtwald auch hatte. Na ja….

  125. ZITAT:
    “Zum hinteren Mittelfeld fehlen ja gar nicht so viele Punkte. Vielleicht wird’s ja noch.”

    Da habe ich zwar (natürlich) auch noch ein Rest-Fünkchen Hoffnung. Allein der Glaube fehlt. Aber selbst wenn: Unter im (hinteren) Mittelfeld “etablieren” verstehe ich was anderes ….

  126. ZITAT:
    “Ich lese aus dem Interview raus, dass es Hübner im Grunde HEUTE noch für einen Fehler hält, Veh zu entlassen. Und dass man sich nur dem Druck gebeugt habe. Das finde ich … bemerkenswert. In vielerlei Hinsicht.”

    Vermutlich sieht das der Armin im Falles des Abstiegs genauso. Und irgendwann wird er behaupten,
    dass man mit ihm eben nicht abgestiegen wäre. Macht man halt so.

  127. ZITAT:
    “Zum einen benennt er es deutlich , indem er von Experten oder Meinungsbildnern spricht oder , zum anderen ist ab und zu mal ein Blick in den Spiegel hilfreich..”

    Trotzdem ist mir gerade bei dem Passus der Kamm geschwollen. Das war so ein bisschen wieder dieses Bild von dem Restaurantkritiker, der sich nicht äußern darf, da er nie als Koch gearbeitet hat. Und das ist einfach Bullshit.

  128. Der von Herrn Gründel verlinkte FAZ Artikel ist wirklich böse. Sollte es sich bei Herrn Heinrich nicht um einen Eintracht Hasser handeln und die Dinge sportlicher, finanzieller und personeller Natur liegen so wie geschildert, dann gehen hier die Lichter aus. Für lange Zeit.

  129. http://www.faz.net/aktuell/rhe.....79059.html

    “Kovac fügte in martialisch klingendem Ton an, er und sein Bruder, der ihm als Assistent zur Seite steht, würden „bis zum letzten Atemzug kämpfen“. “

    Ach Du Scheisse

  130. Die haben doch das Balkan-Gen.

  131. der FAZ-Artikel passt zum Bild, das dieser Verein seit Wochen und Monaten abgibt, Und jetzt muss man auch noch Transfererlöse erzielen, sonst gibts lizenzmässig eine auf den Deckel. Das wäre wohl der Treppenwitz der Bundesligahistorie, wenn ausgerechnet der grosse Bundesligaerklärbär (das ist der, der meint, alles besser zu wissen, und das auch bei jeder passenden Gelegenheit dem dummen Volke mitgeteilt hat) bei seiner (viel zu späten) Demission einen Verein hinterlässt, der Probleme hat, die Lizenz zu erlangen. Oder grade mal unter Auflagen.

  132. Mindestens ebenso furchtbar wie die fehlende Selbstkritik, das Abschieben aller Verantwortung aufs böse Umfeld etc.pp. finde ich ja an den Aussagen Hübers, dass er dann auch noch Behauptungen aufstellt, die faktisch einfach nicht stimmen.

    Zitat BH im FR-Interview:
    “Nehmen wir das 6:2 gegen Köln. Da wurde unser Sturmtrio Meier, Castaignos und Seferovic schon als Magisches Dreieck bezeichnet. Seitdem haben diese Drei nicht mehr miteinander auf dem Platz gestanden.”

    Der letzte Satz ist glatt gelogen.

  133. Ansonsten kann ich die Kritik von Herrn Gründels 123 nicht nachvollziehen. Wer kritisiert denn unter 20 Jährige in destruktiver Weise? Dass Stendera, wenn er gemeint ist, zu langsam ist und den Ball mehrfach unnötig vertändelt hat ist halt so.
    Zum aller größten Teil wird aber Kritik an AR, Vorstand, Sportdirektor und Trainer geübt. Die sollten es nicht nur abkönnen, sie geben durch ihr Wirken auch allen Anlass dazu.

  134. Andere deutsche Vereine in internationalen Wettbewerben zu unterstützen fällt mir meist nicht schwer; selbst bei den Orks gelingt mir das, so der Gegner mir unangenehm genug ist/oder es uns in die Karten spielen sollte.
    Real und Liverpool sind allerdings Ausnahmen, da ich beide Vereine (aus verschiedenen Gründen) sehr mag. Ein tolles Spiel (wiederhole ich mich) war es, und wäre es auch geblieben, wenn der BVB doch gewonnen hätte.

    Durch das FAZ-Teil durfte ich mich heute im Zug durcharbeiten, und war über die -nur- 70 Millionen überrascht, da ich öfters schon 80 gelesen hatte (letzters wohl eher ein Schätzwert). Gute Vorraussetzungen für einen schnellen Wiederaufbau/aufstieg sehen entschieden anders aus; aber das war schon lange bekannt.

  135. @133
    Wohlgemerkt die Lizenz für die 2. Liga.

  136. ZITAT:
    “Ansonsten kann ich die Kritik von Herrn Gründels 123 nicht nachvollziehen. Wer kritisiert denn unter 20 Jährige in destruktiver Weise? Dass Stendera, wenn er gemeint ist, zu langsam ist und den Ball mehrfach unnötig vertändelt hat ist halt so.”

    Herr Stendera hat den Anspruch, Bundesligaprofi zu sein. Mit allen Annehmlichkeiten und auch dem ganzen Rest. Und wenn er zu langsam ist, was jeder sehen kann der sehen kann, dann ist das so. Oder soll man dazu die Klappe halt, weil er erst 20 ist? Ab welchem Alter darf man denn das erwähnen?

  137. FAZ
    “Momentan stehen für den Kader, der im vergangenen Sommer von Sportdirektor Bruno Hübner auf Wunsch des inzwischen geschassten Trainers Armin Veh geplant wurde …”

    Also eher Vehs Planung.

  138. ZITAT:

    Möglicherweise ist Thomas Berthold ein Schwätzer. Auf jeden Fall ist er Fußballweltmeister. Unter anderem.”

    Und er hat mit Sicherheit mehr Fußballsachverstand als jeder andere im Aufsichtsrat oder Vorstand.

  139. Leute, es gibt Hoffnung: Jetzt schlagen wir halt den Scheiß-BVB!

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ingen.html

  140. ZITAT:
    “Der von Herrn Gründel verlinkte FAZ Artikel ist wirklich böse. Sollte es sich bei Herrn Heinrich nicht um einen Eintracht Hasser handeln und die Dinge sportlicher, finanzieller und personeller Natur liegen so wie geschildert, dann gehen hier die Lichter aus. Für lange Zeit.”

    Die FNP veröffentlicht heute einen Artikel mit einem ganz ähnlichen Tenor: Die Kosten eines Abstiegs wären fürchterlich.
    Kann ihn im Augenblick leider nicht verlinken, ist aber schon online.

  141. “Die Umfeld-Posse”
    Bitte liebe Journalisten Durste und Kilchi, fragt doch mal nach, wer das denn ist und wie die sich so auf sich aufmerksam machen?
    Sind das die Leute in den vip-Loungen, die dann dort auf die Spieler treffen, ihnen auf die Schulter tätscheln und sie dann einschüchtern, dass sie murks spielen und sich mehr anstrengen sollen?
    Sind das die 12 Ultras, die über die Zäune hechten, sich einen Zambrano am Ohr packen und Ihnen vermitteln, dass sie bei kleinen Wehwehchen nicht auszuwechseln haben?
    Die Bier auf Bus Schmeisser und Wegelagerer, die Armin Raus Rufer? Die Facebook-Hetzer?
    Die Leute, die im Blog ihren Unmut kund tun?
    Ich kann nicht glauben, dass irgendwer, der im Stadion zu seinem Nachbarn sagt, hey spielen heut wieder ein Mist zusammen in irgendweiner Form die Mannschaft negativ beeinflussen können – von den Spielern wird keiner den Blog-G lesen. Die lesen sicher auch keine FR oder FAZ. gut. Wenn die auf ihrer Facebook-Seite rund gemacht werden, und das die Leistung schmälert dann sollte man den Spielern das nicht gestatten, sich mit sowas zu beschäftigen. Ansonsten denke ich, dass man in der Freizeit Playstation zockt, sein super teueres Auto wienert, sich mit super scharfen Bräuten bespaßt usw.
    Ob da der Fan davon träumt, dass alle paar Jahre mal Europaliga gespielt wird oder nicht hat doch kein Einfuß darauf, ob Stendera ehrgeizig ist, seine Fitness in den Griff zu kriegen oder der Chipstüte zu erliegen…

    Dieses Abschieben der Probleme auf das Umfeld… das ist so schwach. Ich kann das nicht mehr lesen. Schaaf wirft den Bettel hin wegen des Umfeldes… haha der war schon lustig. Veh geht auch wegen des Umfeldes. Köln wurde übrigens 11 mal in der laufenden Spielzeit klar benachteiligt… stehen die auch auf einem Abstiegsplatz? Die haben wohl ein “ähnliches Umfeld”…

  142. ZITAT:
    “Kann ihn im Augenblick leider nicht verlinken, ist aber schon online.”

    Du meinst den hier, oder?

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1959061

  143. Ich bin international auch für deutsche Vereine. das war schon immer so.

    Gilt allerdings nicht für Mannschaften, die keine Vereine haben. Real habe ich gegen VW den Sieg gewünscht.

  144. Letztlich – man hat es gestern wieder gesehen – spielen Trainer die entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Mannschaften und ihren Erfolgen. Wir hatten aber seit Funkel keinen gescheiten Trainer mehr, der über längere Zeit das gewisse Extra aus einer Mannschaft herausholen kann und Spieler besser macht. Meiner Meinung nach ein Hauptgrund dafür, dass es nicht voran geht.

  145. ZITAT:

    Durch das FAZ-Teil durfte ich mich heute im Zug durcharbeiten, und war über die -nur- 70 Millionen überrascht, .”

    Und ich war überrascht, daß man bei potentiellen Verkäufen wieder Oczipka genannt hat. Das bringt kein Geld in die Kasse; das 35 Mio-Loch wird dadurch max. 100.000 Euro kleiner, Gut, man hätte einen unnützen Mitarbeiter von von der payroll. Ansonsten sollte man nicht alle jungen Spieler für unverkäuflich deklarieren. Wenn jemand für Stendera 10 Mio bietet, sollte man nicht lange nachdenken….

  146. Also wie lange steht es fest, dass Bruchhagen diese Saison aufhört?
    Kein Ersatz weit und breit. Alleine diese offene Baustelle ist ein Witz.

  147. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Ich bin sprachlos.

  148. Hallo zusammen,
    gab es schon einmal eine Aufstellung von Eintracht-Spielern die bei uns gewogen und zu leicht befunden wurden?
    Sprich Tosun, Bell, Kempf, Cellozi

  149. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kann ihn im Augenblick leider nicht verlinken, ist aber schon online.”

    Du meinst den hier, oder?

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1959061

    Genau. Danke Dir :-).

  150. ZITAT:
    “Hallo zusammen,
    gab es schon einmal eine Aufstellung von Eintracht-Spielern die bei uns gewogen und zu leicht befunden wurden?
    Sprich Tosun, Bell, Kempf, Cellozi”

    Ja. Gab`s schon. Hoch und runter. Bitte nicht erneut.

  151. @ Heinz Gründel,

    ich habe ja die Zeilen gelesen, als Du Dich darüber ausgelassen hast, dass es nicht hilfreich sei, den Waldschmidt als zweitmeistüberschätzen Spieler zu betiteln (und Stendera als Nr.1)
    Damit magst Du Recht behalten. Ich denke Stefan wollte damit ausdrücken, dass viele meinen, die Jugend ist der Heilsbringer – doch die haben das leider nicht nachweisen können. Mangels Talent, mangels Einsatzzeiten, es ist müßig darüber zu spekulieren. Wir spekulieren ja ganz gerne mal – ich behaupte, solange wir hier spekulieren, dringt das aber gar nicht zu den genannten vor.
    Ich wiederhole mich da gerne, was hier geschrieben wird ist gegen die Facebookhetzerei ein Kindergarten. Also bitte, unsere Kommentare hier bewirken sowas von garnichts, was Eintracht Frankfurt für ein Bild in der Öffentlichkeit abgibt.

  152. ZITAT:
    “Das wäre wohl der Treppenwitz der Bundesligahistorie, wenn ausgerechnet der grosse Bundesligaerklärbär (das ist der, der meint, alles besser zu wissen, und das auch bei jeder passenden Gelegenheit dem dummen Volke mitgeteilt hat) bei seiner (viel zu späten) Demission einen Verein hinterlässt, der Probleme hat, die Lizenz zu erlangen. Oder grade mal unter Auflagen.”

    Das wäre wirklich noch die Sahnehaube auf dem Apfelkuchen.
    Andererseits, bei all den Paradebeispielen vom Versagen der letzten 20 Jahre, würde es perfekt hinein passen.

  153. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das wäre wohl der Treppenwitz der Bundesligahistorie, wenn ausgerechnet der grosse Bundesligaerklärbär (das ist der, der meint, alles besser zu wissen, und das auch bei jeder passenden Gelegenheit dem dummen Volke mitgeteilt hat) bei seiner (viel zu späten) Demission einen Verein hinterlässt, der Probleme hat, die Lizenz zu erlangen. Oder grade mal unter Auflagen.”

    Das wäre wirklich noch die Sahnehaube auf dem Apfelkuchen.
    Andererseits, bei all den Paradebeispielen vom Versagen der letzten 20 Jahre, würde es perfekt hinein passen.”

    Was heißt denn „wäre“? Das ist die Sahnehaube! Egal ob die Eintracht absteigt oder nicht, egal wie man es dreht und wendet … Bruchhagen hinterlässt so oder so ein Trümmerfeld.

  154. Ich kenne weder die Kosten- noch die Einahmenstruktur detailliert genug um das zu beurteilen, aber 70 oder 80 Mio erscheinen doch sehr hoch. Schlimmer ist, dass das überall herumposaunt wird. Dergleichen habe ich von anderen Vereinen noch nie zu lesen bekommen.

  155. ZITAT:
    “ZITAT:
    Ja. Gab`s schon. Hoch und runter. Bitte nicht erneut.”

    Zumal es bei bestimmt jedem Verein in der BL solche Beispiel gibt, sogar die Orks
    haben mit Mats Hummels da ja auch jemand, den sie für zu leicht befunden haben.

  156. ZITAT:
    “Bruchhagen hinterlässt so oder so ein Trümmerfeld.”

    Noch war ich der Meinung, dass vieles davon abhängt, wie diese Saison ausgeht.
    Aber bei genauerer Überlegung, hast du leider Recht.

  157. Momentan stehen für den Kader, der im vergangenen Sommer von Sportdirektor Bruno Hübner auf Wunsch des inzwischen geschassten Trainers Armin Veh, so steht es ja im FAZ Artikel.

    Das ist genau das was ich heute Morgen schon geschrieben habe was Hübner betrifft….

  158. Was heißt denn „wäre“? Das ist die Sahnehaube! Egal ob die Eintracht absteigt oder nicht, egal wie man es dreht und wendet … Bruchhagen hinterlässt so oder so ein Trümmerfeld.

    Das sehen die handelnden Herren aber ganz anders. Ist ja auch schließlich kein Hexenwerk. Ruhe und Augenmaß. Der AR findet keinen Vorstand und keine Genussscheine. Der Vorstand keinen Sponsor, kann aber die Welt erklären.. Für den Sportdirektor sind es Pech und das Umfeld. Veh wartet auf ein Angebot aus der CL. Reinartz kann Fußball erklären aber leider nicht mehr spielen.
    Aber alle sind irgendwie zufrieden mit sich.

  159. ZITAT:
    “Ich kenne weder die Kosten- noch die Einahmenstruktur detailliert genug um das zu beurteilen, aber 70 oder 80 Mio erscheinen doch sehr hoch. Schlimmer ist, dass das überall herumposaunt wird. Dergleichen habe ich von anderen Vereinen noch nie zu lesen bekommen.”

    Geht mir auch so. So eine gigantische Summe habe ich noch von keinem anderen Verein bei einem Abstieg gehört. Eine “hysterische” Summe nahezu. Wie hoch waren denn die Einbußen von Freiburg letztes Jahr? Klar, die sind ganz anders aufgestellt und Transfererlöse wurden da auch noch richtig erzielt. Das würde mich trotzdem mal interessieren.

  160. ZITAT:
    “@ Heinz Gründel,

    ich habe ja die Zeilen gelesen, als Du Dich darüber ausgelassen hast, dass es nicht hilfreich sei, den Waldschmidt als zweitmeistüberschätzen Spieler zu betiteln (und Stendera als Nr.1)
    Damit magst Du Recht behalten. Ich denke Stefan wollte damit ausdrücken, dass viele meinen, die Jugend ist der Heilsbringer – doch die haben das leider nicht nachweisen können. Mangels Talent, mangels Einsatzzeiten, es ist müßig darüber zu spekulieren. Wir spekulieren ja ganz gerne mal – ich behaupte, solange wir hier spekulieren, dringt das aber gar nicht zu den genannten vor.
    Ich wiederhole mich da gerne, was hier geschrieben wird ist gegen die Facebookhetzerei ein Kindergarten. Also bitte, unsere Kommentare hier bewirken sowas von garnichts, was Eintracht Frankfurt für ein Bild in der Öffentlichkeit abgibt.”

    Richtig. Kein normaler Mensch, außer masochistische Eintracht Fans, wühlt sich durch diesen Wust, mit nahezu unformatierten Text. Der durchschnittliche Eintracht-Kicker, schläft sicherlich schon beim Lesen des Startbeitrags ein. Unwahrscheinlich, dass der bis zum 347. Beitrag durchscrollt.
    Mit dem Begriff Umfeld ist auf jeden Fall nicht dieser Blog-G hier gemeint. Soviel ist gewiss…

  161. ZITAT:
    “Ich find da auch nix schlimm dran, Nairobi, im internationalen Wettbewerb für deutsche Vertreter zu halten. Man kennt die Spieler. Ich mag auch den Bayern zuschauen. Die knacken ihre Gegner ja vorwiegend mit 1-1-Situationen auf dem Flügel und mit einem äußerst präzisen Kombinationsspiel, dass nach Leichtigkeit aussieht. Was man früher im Stadtwald auch hatte. Na ja….”

    Tja, bei mir ist das so, dass mich Fußball schauen ohne emoćion langweilt. Für die Bauern kann ich keine emoćion entwickeln, gegen sie schon. Wegen der negativen emoćion in der Bundesliga, der nunmal meine hauptaufmerksamkeit gildet. Wegen der Eintracht. Abseits der emoćion bin ich da rationaler nutzenmaximierer, was die Chancen meines Vereins in der Bundesliga angeht. Und da sind Erfolge der “Konkurrenz” im internationalen Geschäft eher schädlich. Wie beschrieben.

  162. “Richtig. Kein normaler Mensch, außer masochistische Eintracht Fans, wühlt sich durch diesen Wust, mit nahezu unformatierten Text.”

    “Die Eintracht” liest hier mit. Auch die Kommentare.

  163. ZITAT:
    “Momentan stehen für den Kader, der im vergangenen Sommer von Sportdirektor Bruno Hübner auf Wunsch des inzwischen geschassten Trainers Armin Veh, so steht es ja im FAZ Artikel.

    Das ist genau das was ich heute Morgen schon geschrieben habe was Hübner betrifft….”

    Ja und?

    Da kann aber Hübner nur bedingt was dafür. Normalerweise gibts nur zwei Möglichkeiten. Entweder gibt der Vorstand eine sportliche Linie vor, für was der Verein fuballerisch stehen möchte und anhand desen werden Trainer oder Spieler ausgesucht. Oder man überlässt old school und mM nicht mehr zeitgemäß dem Trainer freie Hand bei der Auswahl und Zusammensetzung seiner Mannschaft.
    Hübner ist als Sportdirektor noch nicht mal im Vorstand. Ein Unding eigentlich.

    Wem trifft jetzt wohl die Hauptschuld?
    Darf man mal bißchen nachdenken. Für mich ist das klar

  164. Okay, Freiburg hat wirklich was verdient damals und die Verluste so einigermaßen kompensiert, sehe ich gerade:

    “Der 24 Jahre alte Tscheche wechselte für eine Sockelablöse von etwa 3,8 Millionen Euro zu Hertha BSC. Zuvor gingen bereits Roman Bürki (Borussia Dortmund, 3,5 Millionen Euro), Jonathan Schmid (TSG Hoffenheim, 3,7), Oliver Sorg (Hannover 96, 3), Felix Klaus (Hannover 96, 3) und Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen, 6) von Bord und blieben erstklassig. Die Transfererlöse der Breisgauer belaufen sich damit auf gut 24 Millionen Euro – erfolgsabhängige Nachzahlungen nicht inbegriffen.

    Die finanziellen Einbußen durch die geringeren TV-Einnahmen (rund 20 Millionen Euro), die sich durch den Abstieg in die 2. Bundesliga ergeben haben, konnten also mehr als ausgeglichen werden. ” (Kicker)

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ammen.html

  165. ZITAT:
    “”Die Eintracht” liest hier mit. Auch die Kommentare.”

    schönen Gruss an dieser Stelle. Eure Mods machen einen super Job, die Beitragszahlen sind hoch wie eh und je, das Forum ist ein Quell des übersprudelnden Wohlfühlens. Danke an die Verantwortlichen.

  166. ZITAT:
    “Richtig. Kein normaler Mensch, außer masochistische Eintracht Fans, wühlt sich durch diesen Wust, mit nahezu unformatierten Text.”

    “Die Eintracht” liest hier mit. Auch die Kommentare.”

    Kann nicht schaden. Sicherlich differenzierter als Facebook oder Forum. Hilfreicher? Dazu müsste man reflektieren. Die Aussagen von Hübner deuten das nicht an.

  167. ZITAT:
    “Richtig. Kein normaler Mensch, außer masochistische Eintracht Fans, wühlt sich durch diesen Wust, mit nahezu unformatierten Text.”

    “Die Eintracht” liest hier mit. Auch die Kommentare.”

    Wer ist denn “die Eintracht”? Der Praktikant der Geschäftsstelle für die Rezeption der sog. soz. Medien?
    Oder wer?

  168. ZITAT:
    “Wer ist denn “die Eintracht”?”

    vermutlich der, der für den Vorstand auch berichtet, was im Forum geschrieben wird. Und so das Meinungsbild des Vorstandes massiv beeinflusst, in die gewünschte Richtung.

  169. Die solllen was schaffen und nicht im Internetz rumspielen.

  170. ZITAT:
    “Richtig. Kein normaler Mensch, außer masochistische Eintracht Fans, wühlt sich durch diesen Wust, mit nahezu unformatierten Text.”

    “Die Eintracht” liest hier mit. Auch die Kommentare.”

    okay – also ein Angestellter muss das mitlesen, so interpretiere ich das mal. Nicht unbedingt schlecht, wenn man das Volkes Meinung zur Kenntnis nimmt. Dann macht der Angestellte eine Zusammenfassung für wen?

  171. Hier wird mitgelesen. Kann ich aus eigener Erfahrung so sagen.

  172. ZITAT:
    “Hier wird mitgelesen. Kann ich aus eigener Erfahrung so sagen.”

    Prima. Jeder der durch seine schlechte Arbeit für den abermaligen Abstieg verantwortlich ist sei hiermit unfreundlich gegrüßt. Ihr könnt mich alle mal.

  173. Es verpfeifft uns: Deniz Aytekin

  174. Obwohl ich mich eigentlich nicht mehr aufregen wollte über den scheiss, rege ich mich doch wieder auf. Immerhin, mit der Eintracht merkt man wenigstens das man am Leben ist.

  175. ZITAT:
    “Es verpfeifft uns: Deniz Aytekin”

    Das machen die mit Absicht bei der DFL.

  176. Natürlich

  177. Reinartz fällt für den Rest der Saison aus.

  178. Zambrano spielt nicht

  179. ZITAT:
    “Es verpfeifft uns: Deniz Aytekin”

    Ich mag den ja. Schade, dass auf dem immer rumgehackt wird. Ich hoffe der Schiedsrichterverband liest hier auch mit.

  180. OT.

    Grad über diesen fantastischen Claim gestolpert: “Durst hat Zukunft”.

    Die wurden doch von der Murmel beraten.

  181. ZITAT:
    “Es verpfeifft uns: Deniz Aytekin”

    Keine Panik, der verpfeift auch alle anderen.

  182. Kovac: Leverkusen hat einen Lauf. Das macht die Sache für uns nicht leichter.

  183. Was macht eigentlich Wolfgang Avenarius auf der PK?

  184. ZITAT:
    “http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/eintracht-frankfurt-zukunft-steht-auf-dem-spiel-14179059.html”

    Wie ich vor ein paar Tagen schon schrob: Seit 1996 gefangen in einer Endlosschleife und keinerlei Ausgang in Sicht.

  185. ZITAT:
    “Reinartz fällt für den Rest der Saison aus.”

    Dazu BH auf SSNHD:
    “Daran sieht man wieder unser unglaubliches Verletzungspech, das dadurch jetzt unser Top eingespieltes Mittelfeld und damit unser schnelles Umschaltspiel entscheidend betroffen ist.”

  186. Noch eine PK. Die Bundesregierung knickt ein. Eine Schande.

  187. stimmt nicht, das sie einknickt. Es sit ein Gesetz, das muss man respektieren und als zweites wird es abgeschafft. Eine andere Wahl hatte sie ja wohl nicht.

  188. ZITAT:
    “Noch eine PK. Die Bundesregierung knickt ein. Eine Schande.”

    Tag der Schande für die Angie.

  189. eine Rechtsexpertin sagte eben auch, sie kannte 103 gar nicht, aber wenn es ein Gesetz gibt muss man sich dran halten.

  190. Volksfront von Judäa

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....59-p2.html

    Die haben einen Headhunter engagiert, der den neuen VV/SV sucht? Mir wird schwindelig….

  191. ZITAT:
    “Noch eine PK. Die Bundesregierung knickt ein. Eine Schande.”

    Krass. Was für eine Dummheit.

  192. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Was macht eigentlich Wolfgang Avenarius auf der PK?”

    Der dreht einen Film über unseren Untergang.

  193. Einen grösseren Unsinn habe ich noch nicht gelesen!

  194. ZITAT:
    “Tag der Schande für die Angie.”

    Unsinn. So hat sie die Sache in die Hand der unabhängigen Justiz gelegt.

  195. ZITAT:
    “stimmt nicht, das sie einknickt. Es sit ein Gesetz, das muss man respektieren und als zweites wird es abgeschafft. Eine andere Wahl hatte sie ja wohl nicht.”

    Doch hatte Sie – ein Einfaches Nein hätte genügt.

  196. Avenarius ja früher immer vor den Spielen selbst auf dem Nebenplatz gespielt, ist er krank, sah schlecht aus auf den letzten Fotos.. Wie sah er denn heute aus.

  197. ZITAT:
    “Einen grösseren Unsinn habe ich noch nicht gelesen!”

    Hier wird seit zehn Jahren permanent Unsinn geschrieben. Was jetzt konkret? Und warum?

  198. ZITAT:
    “stimmt nicht, das sie einknickt. Es sit ein Gesetz, das muss man respektieren und als zweites wird es abgeschafft. Eine andere Wahl hatte sie ja wohl nicht.”

    Nein. Das Gesetz hat eine bestimmte Virtualität und muss nicht notwendig angewendet werden. Daher ist man eingeknickt.

  199. ZITAT:
    “Einen grösseren Unsinn habe ich noch nicht gelesen!”
    Sorry, ich meinte nich Stefan Krieger, sondern einen, der Hübner verteidigt hat!

  200. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Einen grösseren Unsinn habe ich noch nicht gelesen!”

    Hier wird seit zehn Jahren permanent Unsinn geschrieben. Was jetzt konkret? Und warum?”

    Sorry Stefan, ich meinte nich Dich sondern “Superhonk”

  201. Stefan, Deine Beiträge sind mir das Beste das ich in der FR lese, danke!

  202. So. Ich interpretiere die PK so, dass Kovac in Leverkusen eher defensiv auftreten will. Er braucht Spieler, die in beide Richtungen arbeiten können (auf Fabian angesprochen).

    Sieht nach “System wie gegen die Bayern” aus. Nur so ein Gefühl.

  203. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was macht eigentlich Wolfgang Avenarius auf der PK?”

    Der dreht einen Film über unseren Untergang.”

    Helfen Holger Obermann und Jürgen Emig bei den Dreharbeiten mit ?

  204. ZITAT:
    “Sorry Stefan, ich meinte nich Dich sondern “Superhonk””

    Es wäre halt schön, wenn sowas begründet werden würde. Also warum du diese Beiträge für Unsinn hälst.

  205. ZITAT:
    “So. Ich interpretiere die PK so, dass Kovac in Leverkusen eher defensiv auftreten will. “

    Wenig überraschend. Leider.

  206. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So. Ich interpretiere die PK so, dass Kovac in Leverkusen eher defensiv auftreten will. “

    Wenig überraschend. Leider.”

    Ich hätte mehr Angst wenn er gesagt hätte, dass sie offensiv mitspielen wollen.

  207. ZITAT:
    “Stefan, Deine Beiträge sind mir das Beste das ich in der FR lese, danke!”

    Stiefellecker.

  208. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sorry Stefan, ich meinte nich Dich sondern “Superhonk””

    Es wäre halt schön, wenn sowas begründet werden würde. Also warum du diese Beiträge für Unsinn hälst.”

    Weil ich, wie fast alle auch im FR-Chat und viele viele andere auch im Stadion kein Verständnis mehr dafür habe, dass noch irgend einer eine Lanze für den grössten “Versager” der Eintrachtführung hat. Z.B hatte die StZ nur Spott für die Veh-Rückholaktin übrig wie andere auch und für die Winter Resterampeeinkäufe fällt einemm ja nix mehr dazu ein….
    Aber wenn man dabei ist, den 5. Abstieg live mitzuerleben ist eben die Toleranzebene sehr stark am sinken…!
    Ihren Anteil an diesem Desaster haben sehenden Auges auch noch einige andere der hochgelobten MAF (Mutter aller Führungsriegen)!

  209. kann man auch ohne SGE TV die PK im Laufe des Tages sehen. Wenn ja wäre es toll, wenn jemand von euch das hier verlinken würde, vorab DANKE.

  210. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was macht eigentlich Wolfgang Avenarius auf der PK?”

    Der dreht einen Film über unseren Untergang.”

    Helfen Holger Obermann und Jürgen Emig bei den Dreharbeiten mit ?”

    Wolfhard Kuhlins gar?

  211. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “kann man auch ohne SGE TV die PK im Laufe des Tages sehen. Wenn ja wäre es toll, wenn jemand von euch das hier verlinken würde, vorab DANKE.”

    wie wäre es mit eintracht.tv eintippen?

  212. ZITAT:
    ” Die eigentliche Tatarenmeldung liefert ja heute die FAZ., da enstehen doch leichte Zweifel ob man wirklich so gesund dasteht, wie es Das Llebenswerk” uns immer verkündet hat.
    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....79059.html

    Ein “weiter so” wird es nicht geben.

  213. So sehr ich diesen Blog schätze: Wenn Verantwortliche von Eintracht Frankfurt sich nach den hiesigen Inhalten richten und deswegen agieren, wäre das nur ein Beleg für ihre Inkompetenz. Bzw: wenn die es so schlecht drauf haben, sollten sie wenigstens mal machen, was wir ihnen hier laufend erklären.

  214. Tschüßchen gesagt, 2010, glaube ich.

  215. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sorry Stefan, ich meinte nich Dich sondern “Superhonk””

    Es wäre halt schön, wenn sowas begründet werden würde. Also warum du diese Beiträge für Unsinn hälst.”

    Weil ich, wie fast alle auch im FR-Chat und viele viele andere auch im Stadion kein Verständnis mehr dafür habe, dass noch irgend einer eine Lanze für den grössten “Versager” der Eintrachtführung hat. Z.B hatte die StZ nur Spott für die Veh-Rückholaktin übrig wie andere auch und für die Winter Resterampeeinkäufe fällt einemm ja nix mehr dazu ein….
    Aber wenn man dabei ist, den 5. Abstieg live mitzuerleben ist eben die Toleranzebene sehr stark am sinken…!
    Ihren Anteil an diesem Desaster haben sehenden Auges auch noch einige andere der hochgelobten MAF (Mutter aller Führungsriegen)!”

    Es wurde doch ellenlang dargelegt, dass Hübner, am Desaster, nur eine geringe Schuld trägt, schuldiger sind andere, Veh, Bruchhagen, der AR, das System Eintracht ohne Konzept, etc. Hübner wäre nun das Bauernopfer, er hat ja kaum Befugnisse, ist nur Erfüllungsgehilfe, etc.
    Was gibt es daran nicht zu kapieren?

  216. @211

    BH die Hauptschuld zu geben, halte ich für unangebracht. Natürlich trägt auch er eine Mitschuld, aber er war sicherlich nicht alleine für die Rückholaktion von Veh verantwortlich und die Spieler hat er in treuem Gehorsam zu Veh geholt. Nichtsdestotrotz glaube ich auch nicht, dass er noch eine große Zukunft bei der Eintracht, da die Herren im AR ein Baueropfer brauchen warden.

  217. Vicequestore Patta

    Jo Sportskameraden,

    ich lese und schreibe hier ja schon ziemlich lange mit und habe manches Sträußschen ausgefochten.

    Bekannt ist auch, dass ich mich hier mehr für das Sportliche, nicht so für gesellschaftliche und politische Themen interessiere, die ja dennoch in diesem Blog endlos diskutiert werden, was ich dann auch irgendwann einmal zur Kenntnis genommen habe.

    Ich mache heute mal eine Ausnahme. Ich bin bestürzt darüber, dass die Bundesregierung den Strafantrag der Türkei gegen Jan Böhmermann zulässt.

    Böhmermanns “Schmähkritik” war ein brillantes satirisches und politisches Manöver. Nach meiner Auffassung absolut von der Meinungsfreiheit und der Pressefreiheit gedeckt. Indem das Merkel den Böhmermann zum Abschuss freigibt, hat sie die Meinungs- und Pressefreiheit dieses Landes beschädigt.

    Mir ist dabei auch egal, dass der Böhmermann durch eine strafrechtliche Anklage nur gewinnen kann und sein möglicher Plan aufgeht. Ich will mich von so einem GELÖSCHT wie Merkel nicht mehr regieren lassen. Es langt sowas von!

    Bitte um Hinweise für Demonstrationen, auf denen ich mitlaufen kann. Lasse mich auch mit Tränengas bewerfen.

    Tut mir leid, das musste jetzt einfach mal raus.

  218. +++ Sehnenriss: Reinartz fällt aus +++

    aus FNP

  219. Wenn erstmal die AfD das Sagen hat, kommt sowas nicht mehr vor. Dann wird der Böhmermann gleich ausgeliefert…….

  220. Habe mich gerade mal hier durch die Beiträge durchgearbeitet – ganz entspannt.
    Nach dem 2. Tor für Hoffenheim war es so, als wenn der Patient von der Intensivstation in das Hospiz überstellt würde.
    Es verschafft den Angehörigen die Möglichkeit in Ruhe und Würde Abschied zu nehmen. Wer das Dahinscheiden immer noch nicht akzeptieren mag, müsste für eine gleichheitige Herz-/Lungen und Hirn- transplantation sorgen. Das wäre eine Sensation. Die Vorstellung davon alleine ist Illusion.
    Ich wünsche allen ein friedliches Wochenende!

  221. ZITAT:
    “Wenn erstmal die AfD das Sagen hat, kommt sowas nicht mehr vor. Dann wird der Böhmermann gleich ausgeliefert…….”

    Vermutlich nicht, weil er schon vorher in den Knast gekommen wäre, weil er was gegen die AfD gesagt hat.

  222. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “@211

    BH die Hauptschuld zu geben, halte ich für unangebracht. Natürlich trägt auch er eine Mitschuld, aber er war sicherlich nicht alleine für die Rückholaktion von Veh verantwortlich und die Spieler hat er in treuem Gehorsam zu Veh geholt. Nichtsdestotrotz glaube ich auch nicht, dass er noch eine große Zukunft bei der Eintracht, da die Herren im AR ein Baueropfer brauchen warden.”

    Ein Bauernopfer ist er sicher nicht. Dazu hängt er zu tief und langjährig drin.

  223. @ 220 VP
    Es spricht aber auch manches dafür, vor einem unabhängigen Gericht klären zu lassen, dass das Böhmenmanngedicht von der Kunstfreiheit gedeckt ist. Dadurch wird noch einmal klar gemacht, dass eine Regierung nach unserem Verständnis eben nicht über Satire entscheidet, sondern die Justiz.

  224. Vicequestore Patta

    @222, Seltsam: Nein. In dem Fall gibt es keine Türkei mehr. Protektorat Vorderasien. Die Besatzungstruppen tragen vermutlich schwarze Uniformen.

    Satire muss erlaubt sein!

  225. ZITAT:
    “ZITAT:
    Es wurde doch ellenlang dargelegt, dass Hübner, am Desaster, nur eine geringe Schuld trägt, schuldiger sind andere, Veh, Bruchhagen, der AR, das System Eintracht ohne Konzept, etc. Hübner wäre nun das Bauernopfer, er hat ja kaum Befugnisse, ist nur Erfüllungsgehilfe, etc.
    Was gibt es daran nicht zu kapieren?”

    Also ich verstehe noch nicht, wie ein Sportdirektor an Verpflichtungen unschuldig sein soll.
    Und das mit den Erfüllungsgehilfe/kaum Befugnisse hast Du jetzt aus welcher Quelle genau ?

  226. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sorry Stefan, ich meinte nich Dich sondern “Superhonk””

    Es wäre halt schön, wenn sowas begründet werden würde. Also warum du diese Beiträge für Unsinn hälst.”

    Weil ich, wie fast alle auch im FR-Chat und viele viele andere auch im Stadion kein Verständnis mehr dafür habe, dass noch irgend einer eine Lanze für den grössten “Versager” der Eintrachtführung hat. Z.B hatte die StZ nur Spott für die Veh-Rückholaktin übrig wie andere auch und für die Winter Resterampeeinkäufe fällt einemm ja nix mehr dazu ein….!”
    Apropos Resterampe, weil das Wort immer wieder fällt, wir sind Eintracht Frankfurt, da kommt finanziell halt nur “Resterampe” in Frage. Wir sind nicht Bayern, nicht Paris und nicht mal Wolfsburg. Ein maximal mittelklassiger BL-Verein mit ausgeprägter Fahrstuhlmentalität. Da gibt es nix Besseres. Wir hatten heuer den höchsten Spieleretat der EF-Geschichte und trotzdem lang es “nur” für Resterampe. All diese Spieler beziehen nahezu dennoch Millionengehälter und Du sprichst von Resterampe. Mehr können wir uns einfach nicht leisten. Allet klar soweit …?
    ;-)

  227. ds steht zum BSp im heutigen FAZ Artikel und man hat es schon öfters gehört.

  228. Zitat Superhonk:

    “Es wurde doch ellenlang dargelegt, dass Hübner, am Desaster, nur eine geringe Schuld trägt, schuldiger sind andere, Veh, Bruchhagen, der AR, das System Eintracht ohne Konzept, etc. Hübner wäre nun das Bauernopfer, er hat ja kaum Befugnisse, ist nur Erfüllungsgehilfe, etc.
    Was gibt es daran nicht zu kapieren?”

    So ist es eben nicht!
    Veh hatte sich nicht selbst engagiert, sondern wurde von seinem Spezl Bruno, mit dem er allerlei Privates teilt, geholt! Er wusste, wen er holt und deshalb hat Veh, so schlecht er auch ist, per se die geringste Schuld. HB ist längst eine “lame duck” und redet unverständliches Zeug daher. Die aderen, na ja, aber der Sportdirektor hat nun mal diese Dinge vorgeschlagen, die Scoutingabteilung ürgangen und ist deshalb nun mal “die Instanz”.
    Dass andere “Haupschuldige” nun mal nicht verantwortlich sein wollen und ein “Bauernopfer” suchen liegt in der Natur des Menschen. Und genau deshalb hätte Hübner längst wissen müssen, was er anstellt!

  229. ZITAT:
    “Tschüßchen gesagt, 2010, glaube ich.”

    Weeß ick doch :-)
    Soll seine letzten Jahre vorwiegend an einer Trinkhalle in Rödermark-Lämmerspiel zugebracht haben.

  230. ZITAT:
    “Hatten wir Reinarz schon?”
    mal Sehn…

  231. ZITAT:
    “Jo Sportskameraden,

    ich lese und schreibe hier ja schon ziemlich lange mit und habe manches Sträußschen ausgefochten.

    Bekannt ist auch, dass ich mich hier mehr für das Sportliche, nicht so für gesellschaftliche und politische Themen interessiere, die ja dennoch in diesem Blog endlos diskutiert werden, was ich dann auch irgendwann einmal zur Kenntnis genommen habe.

    Ich mache heute mal eine Ausnahme. Ich bin bestürzt darüber, dass die Bundesregierung den Strafantrag der Türkei gegen Jan Böhmermann zulässt.

    Böhmermanns “Schmähkritik” war ein brillantes satirisches und politisches Manöver. Nach meiner Auffassung absolut von der Meinungsfreiheit und der Pressefreiheit gedeckt. Indem das Merkel den Böhmermann zum Abschuss freigibt, hat sie die Meinungs- und Pressefreiheit dieses Landes beschädigt.

    Mir ist dabei auch egal, dass der Böhmermann durch eine strafrechtliche Anklage nur gewinnen kann und sein möglicher Plan aufgeht. Ich will mich von so einem Pissvogel wie Merkel nicht mehr regieren lassen. Es langt sowas von!

    Bitte um Hinweise für Demonstrationen, auf denen ich mitlaufen kann. Lasse mich auch mit Tränengas bewerfen.

    Tut mir leid, das musste jetzt einfach mal raus.”

    Das sind die “Kosten” für das Versiegen des Flüchtlingstromes.

  232. ZITAT:
    “Hatten wir Reinarz schon?”

    Wieso was ist denn mit dem, der kann doch morgen spielen oder ?

  233. Ich bin beim Vicequestore… das ist so unsäglich – was wenn ein Richter entscheidet, Böhmermann muss ins Gefängnis? Wie kann jemand aus der Regierung jetzt noch irgend einem Staatsmann aus China, Iran, Saudi Arabien usw. die Menschenrechte oder Meinungs- und Pressefreiheit “anmahnen”?

    Merkel ist damit nicht mehr tragfähig. (war sie für mich schon als Oppositionsführerin nicht, als sie zu G.W. Busch nach USA reiste, um ihre Solidarität im Irak-Krieg mitteilte, den er von Schröder ZU RECHT nicht bekam)

  234. Vicequestore Patta

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Tschüßchen gesagt, 2010, glaube ich.”

    Weeß ick doch :-)
    Soll seine letzten Jahre vorwiegend an einer Trinkhalle in Rödermark-Lämmerspiel zugebracht haben.”

    Geschichten, die das Leben schrieb. Wo ist die Trinkhalle genau?

  235. Ist schon komisch, das man die Presse und Meinungsfreiheit bei Böhmermann so verteidigt, um morgen dann wieder die Journalisten als Lügenpresse zu beschimpfen. Anhand der Panama Papers sieht man, wie wichtig Journalisten sind.

  236. ZITAT:
    “Ich bin beim Vicequestore… das ist so unsäglich – was wenn ein Richter entscheidet, Böhmermann muss ins Gefängnis? Wie kann jemand aus der Regierung jetzt noch irgend einem Staatsmann aus China, Iran, Saudi Arabien usw. die Menschenrechte oder Meinungs- und Pressefreiheit “anmahnen”?

    Merkel ist damit nicht mehr tragfähig. (war sie für mich schon als Oppositionsführerin nicht, als sie zu G.W. Busch nach USA reiste, um ihre Solidarität im Irak-Krieg mitteilte, den er von Schröder ZU RECHT nicht bekam)”

    Bin da zwar bei Dir bezüglich Böhmermann – das ist unsäglich.

    Aber wann wurden denn in den letzten Jahren von unseren Bundesregierungen wirklich mal die Menschenrechte in China, Iran und vor allem Saudi Arabien so richtig angemahnt ?
    Bei allen Dreien hält man sich doch wegen der Geschäfte, die man mit denen macht immer zurück und sagt eigentlich nichts.

  237. ZITAT:
    “Zitat Superhonk:

    “Es wurde doch ellenlang dargelegt, dass Hübner, am Desaster, nur eine geringe Schuld trägt, schuldiger sind andere, Veh, Bruchhagen, der AR, das System Eintracht ohne Konzept, etc. Hübner wäre nun das Bauernopfer, er hat ja kaum Befugnisse, ist nur Erfüllungsgehilfe, etc.
    Was gibt es daran nicht zu kapieren?”

    So ist es eben nicht!
    Veh hatte sich nicht selbst engagiert, sondern wurde von seinem Spezl Bruno, mit dem er allerlei Privates teilt, geholt! Er wusste, wen er holt und deshalb hat Veh, so schlecht er auch ist, per se die geringste Schuld. HB ist längst eine “lame duck” und redet unverständliches Zeug daher. Die aderen, na ja, aber der Sportdirektor hat nun mal diese Dinge vorgeschlagen, die Scoutingabteilung ürgangen und ist deshalb nun mal “die Instanz”.
    Dass andere “Haupschuldige” nun mal nicht verantwortlich sein wollen und ein “Bauernopfer” suchen liegt in der Natur des Menschen. Und genau deshalb hätte Hübner längst wissen müssen, was er anstellt!”

    Auch komplett falsch.
    Hübner hat gar keine Befugnis einen Trainer einzustellen, das kann nur HB. BH kann nur Trainer vorschlagen. Der AR hat sicherlich auch ein Wörtchen mitzureden.
    Die Scoutingabteilung hat eben auch nur ein Vorschlagsrecht. Wenn zB. Veh, das nicht gefällt, setzt er, Veh, eben seine Vorstellungen durch, das ist übrigens bei den Bayern kaum anders.

  238. HINWEIS

    1) es ist nicht nötig, permanent ganze Beiträge in voller Länge zu zitieren. Wäre nett, wenn das der ein oder andere in Bezug auf die Lessbarkeit beachten könnte. Danke.

    2) Kommentare, in denen Personen mit Schimpfworten beleidigt werden, werden in Zukunft von mir nicht mehr editiert, sondern umgehend ohne weitere Erklärung entsorgt. Auch danke.

  239. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zitat Superhonk:

    “Es wurde doch ellenlang dargelegt, dass Hübner, am Desaster, nur eine geringe Schuld trägt, schuldiger sind andere, Veh, Bruchhagen, der AR, das System Eintracht ohne Konzept, etc. Hübner wäre nun das Bauernopfer, er hat ja kaum Befugnisse, ist nur Erfüllungsgehilfe, etc.
    Was gibt es daran nicht zu kapieren?”

    So ist es eben nicht!
    Veh hatte sich nicht selbst engagiert, sondern wurde von seinem Spezl Bruno, mit dem er allerlei Privates teilt, geholt! Er wusste, wen er holt und deshalb hat Veh, so schlecht er auch ist, per se die geringste Schuld. HB ist längst eine “lame duck” und redet unverständliches Zeug daher. Die aderen, na ja, aber der Sportdirektor hat nun mal diese Dinge vorgeschlagen, die Scoutingabteilung ürgangen und ist deshalb nun mal “die Instanz”.
    Dass andere “Haupschuldige” nun mal nicht verantwortlich sein wollen und ein “Bauernopfer” suchen liegt in der Natur des Menschen. Und genau deshalb hätte Hübner längst wissen müssen, was er anstellt!”

    Auch komplett falsch.
    Hübner hat gar keine Befugnis einen Trainer einzustellen, das kann nur HB. BH kann nur Trainer vorschlagen. Der AR hat sicherlich auch ein Wörtchen mitzureden.
    Die Scoutingabteilung hat eben auch nur ein Vorschlagsrecht. Wenn zB. Veh, das nicht gefällt, setzt er, Veh, eben seine Vorstellungen durch, das ist übrigens bei den Bayern kaum anders.”

    Musst mal richtig lesen – steht ja oben, dass BH vorgeschlagen hat! Hätte er einen anderen vorgeschlagen, wäre möglicherweise ein anderer – besserer – Trainer geworden und das Desaster nicht passiert.

  240. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Tschüßchen gesagt, 2010, glaube ich.”

    Weeß ick doch :-)
    Soll seine letzten Jahre vorwiegend an einer Trinkhalle in Rödermark-Lämmerspiel zugebracht haben.”

    Geschichten, die das Leben schrieb. Wo ist die Trinkhalle genau?”

    Leider keine Ahnung, hab das nur aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen gehört, war persönlich noch nie in meinem Leben in Lämmerspiel.

  241. OT:

    Die Abschaffung $ 103 StGB bis 2018?

    Ambitioniert.

    Das “Kranzgeld” (§ 1300 BGB) hat es immerhin bis 1998 geschafft.

  242. ZITAT:
    “HINWEIS

    2) Kommentare, in denen Personen mit Schimpfworten beleidigt werden, werden in Zukunft von mir nicht mehr editiert, sondern umgehend ohne weitere Erklärung entsorgt. Auch danke.”

    “Stiefellecker”, nur weil ich Deine Beiträge für sehr für sehr gut halte, ist ein “Schimpfwort”.

  243. ZITAT:
    “es ist nicht nötig, permanent ganze Beiträge in voller Länge zu zitieren. Wäre nett, wenn das der ein oder andere in Bezug auf die Lessbarkeit beachten könnte.”

    Das kann man gar nicht oft genug wiederholen.

    Warum muss ich gerade, die Älteren werden sich erinnern, an die Diskussion um das Meisterbild in Farbe denken? Ach ja, da hat Stefan dann morgens immer in den Beiträgen der Nacht die neuen Teile fett markiert…

  244. ZITAT:
    “Stiefellecker”, nur weil ich Deine Beiträge für sehr für sehr gut halte, ist ein “Schimpfwort”.”

    Aber leider von dir jetzt wiederholt. Wollte es grade rausnehmen.

  245. Hübner wurde als Einkaufsbevollmächtigter eingestellt – nicht mehr und nicht weniger.
    Den Namen Sportdirektor oder Sportmanager hat er natürlich zu Unrecht getragen, denn zur sportlichen Ausrichtung des Vereins durfte er wenig beitragen.

    So gesehen war es ein Fehler der Verantwortlichen, beim Abstieg 2011 zwar einen Sportdirektor einzustellen, ihn aber de fakto zu kastrieren, da alle spannenden Entscheidungen entweder vom Trainer oder vom Vorstand getroffen wurden.

    Sofern man sich von Hübner trennt und einen Neuanfang machen will, sollte man konsequenter Weise auch Hr. Hellmann gleich mit entsorgen. Hellmann ist das eigenliche große Ärgernis bei Eintracht Frankfurt – er hat wirklich noch gar nichts vorzeigbares erreicht (sein Netzwerk fruchtet leider nicht) und man muß ihm wohl unterstellen, dass er beim Abgang von Schaaf eine durchaus tragende Rolle inne hatte.

    Frei nach Schiller: Hellmann heißt die Kanaille…

  246. Soviel Pech wie unser Hübche hat das ist schon unglaublich.
    Alle Entscheidungen waren Top aber das Schicksal hat es eben anders gemeint.

  247. @arnke

    Wenn BH so viel Einfluss hätte, wie du es anzunehmen scheinst, dann wären jetzt nicht die Kovac Brüder hier, sondern wahrscheinlich Coach Kostas.

  248. Die tragendste Rolle beim Abgang von Herrn Schaaf hatte Herr Schaaf.

  249. Ich schneide bei Zitaten immer die wesentlichen Passagen aus, auf die ich mich beziehe. Macht etwas Arbeit, erleichtert aber das lesen.

  250. ZITAT:

    Musst mal richtig lesen – steht ja oben, dass BH vorgeschlagen hat! Hätte er einen anderen vorgeschlagen, wäre möglicherweise ein anderer – besserer – Trainer geworden und das Desaster nicht passiert.”

    Wer sagt dass dies nicht so war, hast Du eine Quelle dafür, dass Hübner nur Veh vorgeschlagen hat?
    War es nicht so das der AR Veh vorgeschlagen hat?
    Und ist es nicht HB der in letzter Instanz entscheidet?
    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, das Hübner schon im Sommer an Kovac dran war …
    Wir waren alle nicht dabei …
    Insgesamt wird mir der Einfluss, den Du bei Hübner wähnst, zu groß eingeschätzt, er ist ein kleineres Rad als Du und einige andere hier denkst.

  251. ZITAT:
    “Soviel Pech wie unser Hübche hat das ist schon unglaublich.
    Alle Entscheidungen waren Top aber das Schicksal hat es eben anders gemeint.”

    So wie ich ich hier mittlerweile erfahren habe, hat er doch überhaupt rein gar nichts entschieden ?

  252. ZITAT:
    “@arnke

    Wenn BH so viel Einfluss hätte, wie du es anzunehmen scheinst, dann wären jetzt nicht die Kovac Brüder hier, sondern wahrscheinlich Coach Kostas.”

    Dazu ist hilfreich auch andere Gazetten zu lesen, z.B., die SZ oder STZ, da steht oft mehr Hintegrundwissen drin als in den Frankfurter Gazetten!

  253. Vicequestore Patta

    @243, Stefan: Is okay. Hatte halt gerade Krawatte.

  254. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Soviel Pech wie unser Hübche hat das ist schon unglaublich.
    Alle Entscheidungen waren Top aber das Schicksal hat es eben anders gemeint.”

    So wie ich ich hier mittlerweile erfahren habe, hat er doch überhaupt rein gar nichts entschieden ?”

    Den Eindruck muss man tatsächlich hier bekommen. Man frägt sich nur, warum wird er dann so üppig bezahlt?

  255. ZITAT:
    “ZITAT:
    “HINWEIS

    2) Kommentare, in denen Personen mit Schimpfworten beleidigt werden, werden in Zukunft von mir nicht mehr editiert, sondern umgehend ohne weitere Erklärung entsorgt. Auch danke.”

    “Stiefellecker”, nur weil ich Deine Beiträge für sehr für sehr gut halte, ist ein “Schimpfwort”.”

    Sorry, war nicht böse gemeint.

  256. .
    Insgesamt wird mir der Einfluss, den Du bei Hübner wähnst, zu groß eingeschätzt, er ist ein kleineres Rad als Du und einige andere hier denkst.”

    Mag möglich sein ändert aber nix am desaströsen Ergebnis der Tätigkeit der “Mutter aller Führungsriegen”, zu der BH gehört!

  257. ZITAT:
    “ZITAT:
    Den Eindruck muss man tatsächlich hier bekommen. Man frägt sich nur, warum wird er dann so üppig bezahlt?”

    Schmerzensgeld – wenn er als Bauernopfer über die Klinge springen muss.

    Liebe Eintracht, ich würde mich als Nachfolger ohne Kompetenz und auch ohne Entscheidungsgewalt gerne anstellen lassen, wenn das so einfach geht..

  258. ZITAT:
    “Ich hab halt wirklich den Eindruck, dieser Job besteht aus alle halbe Jahr mal aus dem Fenster zu gucken, wer denn grad uff der Gass rumsteht. Und da Heribert das sein ganzes Leben genau so gemacht hat, wird da auch nicht mehr eingefordert.”

    Yo
    Den Eindruck hab ich auch und ich kämpfe schon seit Jahren dagegen an dass er sich mir in seiner ganzen Banalität aufdrückt. Aber so sehr ich auch wohlwollend nach allen möglichen Planungen oder Strategien im Hintergrund Suche, stelle ich immer wieder fest: da ist einfach nichts. Und dann braucht man sich auch nicht mehr zu fragen wie es so kommen konnte wie es Grad ist und warum sich
    Hubner und HB in eine bemitleidenswert naive narzisstische Verleugnung nach der anderen stürzen. Ich meine, das ist denen noch nicht mal klar, dass die seit Monaten teilweise Jahren das Böse Umfeld für alles schlechte verantwortlich machen während sie gleichzeitig mit gross angelegten Werbeaktionen (#Aufjetzt) eben jenes böse Umfeld zum Zusammenhalt auffordern wollen. Ich meine ernsthaft jetzt: das mutet schon fast schizophren an. Und das narzisstische daran ist ja, dass man selber ja immer alles richtig macht und alles Unheil was auf den Verein einprasselt natürlich ausschließlich von denen verursacht wird, die am allerwenigsten zu entscheiden haben.

  259. Thema Merkel, Böhmermann, Erdogan: so funktioniert Politik. Ein dreckiges Geschäft. Vor allem wenn man (China, Iran, Saudi-Arabien) die Wirtschaft im Nacken hat, die Geschäfte machen will. Dann sind Meinsungsfreiheit und Menschenrechte nur noch Nebensache. Genauso ist es, wenn man Wähler im Nacken hat, die mit Fremdenfeindlichkeit sympathisieren.
    In Berlin geht die nackte Angst um. Denen droht auch der Abstieg. Nur die Folgen wären noch verheerender als beim Verein der Herzen.
    Womit ich gerade noch den Bogen zum eigentlich Blogthema bekommen hätte…

  260. 2 Karten für Neo Magazin Royale zum halben Preis abzugeben.

  261. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Soviel Pech wie unser Hübche hat das ist schon unglaublich.
    Alle Entscheidungen waren Top aber das Schicksal hat es eben anders gemeint.”

    So wie ich ich hier mittlerweile erfahren habe, hat er doch überhaupt rein gar nichts entschieden ?”

    Den Eindruck muss man tatsächlich hier bekommen. Man frägt sich nur, warum wird er dann so üppig bezahlt?”

    Wieviel verdient er denn?
    Quelle bitte!

  262. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “HINWEIS

    2) Kommentare, in denen Personen mit Schimpfworten beleidigt werden, werden in Zukunft von mir nicht mehr editiert, sondern umgehend ohne weitere Erklärung entsorgt. Auch danke.”

    “Stiefellecker”, nur weil ich Deine Beiträge für sehr für sehr gut halte, ist ein “Schimpfwort”.”

    Sorry, war nicht böse gemeint.”

    arnke:
    okay ist erledigt! AgE

  263. @arnke, superhonk
    Ihr rafft das nicht mit den Zitaten, kann das sein?

  264. ZITAT:
    “Ihr rafft das nicht mit den Zitaten, kann das sein?”

    Bitte Stefan, hilf uns auf die Sprünge damit wenigsten einige betr. Eintracht was richtig machen?

  265. Das mit dem richtigen Zitieren ist schon so manchem Politiker zum Verhängnis geworden …

  266. ZITAT:
    “Bitte Stefan, hilf uns auf die Sprünge damit wenigsten einige betr. Eintracht was richtig machen?”

    Nö. Das stehe ich jetzt auch noch durch.

  267. Kann gar nicht sein, Herr Dr.

  268. @259

    Wir werden bei dem Thema nicht zusammenkommen, aber mir fehlt der Glaube, dass die SZ oder STZ besser über die operativen Abläufe Bescheid wissen als es die Frankfurter Medien tun.

  269. ZITAT:
    “Das mit dem richtigen Zitieren ist schon so manchem Politiker zum Verhängnis geworden …”

    Super, grosses Kino!

  270. ZITAT:

    In Berlin geht die nackte Angst um. Denen droht auch der Abstieg. Nur die Folgen wären noch verheerender als beim Verein der Herzen.

    Aber sowohl “Angie” als auch Bruchhagen rufen voller Überzeugung “Wir schaffen das!”
    (und schauen sich nach denen um, die es dann in die Hand nehmen sollen)

  271. ich fasse zusammen: Hübner entscheidet alles und nichts.

  272. ZITAT:
    ……. aber mir fehlt der Glaube, dass die SZ oder STZ besser über die operativen Abläufe Bescheid wissen als es die Frankfurter Medien tun.”

    Ja ja, Demokratie lässt eben viele Meinungen zu. Aber täusch Dich mal nicht über das, wasandere grosse Zeitungen herausfinden, s. Pananma-Leaks!

  273. ZITAT:
    “Richtig. Kein normaler Mensch, außer masochistische Eintracht Fans, wühlt sich durch diesen Wust, mit nahezu unformatierten Text.”

    “Die Eintracht” liest hier mit. Auch die Kommentare.”

    Manchmal bekomme ich auch das Gefühl die schreiben hier mit.

  274. Bevor das hier noch verbal entgleist und der Blog möglicherweise wieder einmal pausieren muss, habe ich noch ein besonderes Schmankerl für das Umfeld:

    *** BREAKING NEWS *** BREAKING NEWS *** BREAKING NEWS ***
    Pünktlich zum Saisonendspurt ist ab sofort das ultimative Eintracht Frankfurt Fan-Set erhältlich:
    http://fs5.directupload.net/im.....grov5c.jpg

  275. ZITAT:
    “Ihr rafft das nicht mit den Zitaten, kann das sein?”

    Also ich weiß wie’s geht.

  276. ZITAT:
    “Das stehe ich jetzt auch noch durch.”

    Baldiger Schluss schon beschlossen?

  277. ZITAT:
    “Hübner entscheidet alles und nichts.”

    Barvo!

  278. ZITAT:
    “Baldiger Schluss schon beschlossen?”

    Ich verfüge über eine Garantie.

  279. @Stefan Krieger:
    Zitat:

    “Ich verfüge über eine Garantie.”

    Zum Glück, Stefan wir brauchen Di ch für den Wiederaufstieg! @Superhonk: kein SL…..!?

  280. ZITAT:
    Nö. Das stehe ich jetzt auch noch durch.”

    Es kristalisiert sich ja scheinbar heraus, dass Stefan nach der Saison den Laden hier nicht mehr moderiert / dicht macht. So interpretiere ich zumindest die Aussagen zwischen den Zeilen.

    Wäre schön, man würde seitens der FR nicht einfach den Saft hier abdrehen, sondern würde mögliche Alternativen zum Fortbestand dieses Blogs unterbreiten oder uns die Zeit geben, das zuvor noch untereinander beratschlagen, ob und in welcher Form man dies fortsetzen könnte. Entweder mittels monatl. Beitrag, weil es der FR zu teuer kommt oder mittels einem anderen Moderator, falls Stefan das bewusst nicht mehr möchte, was ich zutiefst bedaure. Ich bin für reinen Wein und möchte nicht wie der Ochs vorm Berg stehen. Im Normalfall hab ich nicht die Zeit, jeden Tag hier rein zu schauen – momentan lieg ich seit 5 Wochen krank danieder und bin für diese “kleine Abwechselung” sehr dankbar.

  281. 2011/12 gab es auch einen sehr aktiven Blog zu 2. Ligazeiten (besonders erwähnenswert: die Vorstellung der 2. Liga-Spielstätten im wöchentlichen Vorlauf)

  282. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Baldiger Schluss schon beschlossen?”

    Ich verfüge über eine Garantie.”

    Die von Mr.Boccia oder die von mir erhoffte Garantie, das über dräuenden Sparmaßnahmen beim Verein und der AG im Falle eines Abstiegs keine solchen im Qualitätsjournalismus anstünden?

  283. “hinaus” hinter “AG”

  284. Eigenes Versagen sollte stets einer Mischung aus Pech und Verschwörung dunkler Kräfte zugeschrieben werden. Allerhöchstens waren es “Kleinigkeiten”, die man falsch gemacht hat.
    Größere eigene Fehler, oder auch nur strukturell bedingtes Versagen, sollten möglichst ausgeschlossen werden. So kann man dann auch weiter machen wie bisher. Da ich Fan solch öffentlich zur Schau gestellter Lernresistenz bin, werde ich EF noch lange treu erhalten bleiben. Menschen, die wahlweise guten Fußball oder sportlichen Erfolg möchten, sind hier aber offensichtlich falsch. Mein ungefragter Rat an jene: emotionale Altlasten schnellstmöglich abbauen!

  285. ZITAT:
    “ich fasse zusammen: Hübner entscheidet alles und nichts.”

    Ich spezifiziere:
    Wenns gut läuft, hat er alles richtig entschieden.
    Wenns schlecht läuft, war er es niemals nicht gewesen, sondern das böse Umfeld.

  286. ZITAT:
    “@arnke, superhonk
    Ihr rafft das nicht mit den Zitaten, kann das sein?”

    Ich versteh dem Telephon nix.

  287. So schnell kann man hier garnicht mitlesen, wie Beiträge wieder verschwinden.

    Gute Arbeit, Herr Blogwatz!

  288. Mark ZITAT:
    “So schnell kann man hier garnicht mitlesen, wie Beiträge wieder verschwinden.

    Naja, so schnell wie im FR-Chat geht es nicht!

  289. Vicequestore Patta

    @293, Mark: eh?

  290. Danke an die FR für das Interview mit Bruno Hübner.

  291. Sollten meine Beiträge Worte enthalten, die vom Moderator als Schimpfwort interpretiert werden handelt es sich keinesfalls um strafbare Schmähkritik, sondern Kunst.

  292. @292
    Dann betreu doch mal einen Blog nebenberuflich, wie Stefan das macht.

  293. ZITAT:
    “Bevor das hier noch verbal entgleist und der Blog möglicherweise wieder einmal pausieren muss, habe ich noch ein besonderes Schmankerl für das Umfeld:

    *** BREAKING NEWS *** BREAKING NEWS *** BREAKING NEWS ***
    Pünktlich zum Saisonendspurt ist ab sofort das ultimative Eintracht Frankfurt Fan-Set erhältlich:
    http://fs5.directupload.net/im.....grov5c.jpg

    Alles muss Raus !!!!!!!

  294. ZITAT:
    “Sollten meine Beiträge Worte enthalten, die vom Moderator als Schimpfwort interpretiert werden handelt es sich keinesfalls um strafbare Schmähkritik, sondern Kunst.”

    Der war gut…!!!!

  295. ZITAT:
    “@293, Mark: eh?”

    ???

  296. ZITAT:
    “Hübner wurde als Einkaufsbevollmächtigter eingestellt – nicht mehr und nicht weniger..”

    So einen passenden Ausdruck habe ich gesucht.

  297. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@293, Mark: eh?”

    ???”

    Ich glaube, durch die Löschungen verschieben sich die Nummern.

  298. ZITAT:
    “Ich glaube, durch die Löschungen verschieben sich die Nummern.”

    Da die Nummer 293 vor den Löschungen und vor der jetzigen 293 noch nicht aufgetaucht war, ergibt das irgendwie nur einen dadaistischen Sinn.

  299. was hats denn da heute seltsames Zeugs in den blog gespült?

  300. Schade. Der Zensur hier sind nicht nur unzählige großartige Beiträge, sondern auch einige große Männer zum Opfer gefallen. Westerwaldjoni, Willi63 und kürzlich erst wieder Dr. Leipzig.
    Aber klar, an einem Tag an dem die Kanzlerin die Pressefreiheit einreisst wird auch hier wieder die Meinungsfreiheit mit Füßen getreten.

  301. Ich mach mal Wumms. Vielleicht passt es später ja.

  302. Och Menno Herr Krieger. Ich hatte mir wirklich Mühe gegeben.

  303. ZITAT:
    “was hats denn da heute seltsames Zeugs in den blog gespült?”

    Du nennst mich nie wieder Zeuchs

  304. So, die Spezialisten, die von ZENSUR faseln, mögen sich mal kundig machen was das ist. Wenn ich hier Sachen lösche, die dem Verlag eine Unterlassungserklärung und dem Verfasser eine Anzeige einbringen können, hat das nichts mit Zensur zu tun.

    Es steht jedem frei, eine eigene Plattform zu gründen, in die er ins gleiche Internet wie hier reinschreiben kann was immer er mag.

    Dann hat er halt selbst die Konsequenzen zu tragen. Habe die Ehre, um einen weisen Mann zu zitieren.

  305. ZITAT:
    “Och Menno Herr Krieger. Ich hatte mir wirklich Mühe gegeben.”

    “Der Mitarbeiter war bemüht, den an ihn gestellten Anforderungen gerecht zu werden.”

  306. ZITAT:
    “Ich mach mal Wumms. Vielleicht passt es später ja.”

    +1

  307. @308
    “Berlag” “Zenszur”

    Schreibst du auf einem Wischtelefon?

  308. ZITAT:
    “So, die Spezialisten, die von ZENSUR faseln, mögen sich mal kundig machen was das ist. Wenn ich hier Sachen lösche, die dem Verlag eine Unterlassungserklärung und dem Verfasser eine Anzeige einbringen können, hat das nichts mit Zensur zu tun.

    Es steht jedem frei, eine eigene Plattform zu gründen, in die er ins gleiche Internet wie hier reinschreiben kann was immer er mag.

    Dann hat er halt selbst die Konsequenzen zu tragen. Habe die Ehre, um einen weisen Mann zu zitieren.”

    und ich habe immer gedacht Satire darf alles.

  309. 308 Das dürfte wohl jedem klar sein.

  310. Hübner, von einem’ Kenner der Eintracht’, jetzt seine Rolle bei der Entlassung Vehs vorzuwerfen, lässt eigentlich entweder nur den Schluss zu, dass diese Fraktion Veh gerne bis zum ‘bitteren’ Ende behalten hätte oder aber von Anfang ein Gegner von Vehs Wiedereinstellung war. Hübners Rolle (oder Nicht-Rolle) bei der Entlassung von Schaaf jedenfalls wurde ja noch von keiner Seite moniert. Sein einziger Fehler, auf diesem Parket, scheint ja dann wohl seine Loyalität zu einer ‘lame-aber-im Amt-duck’ gewesen zu sein? Wie auch immer, dieser Teil macht ihn mir wieder sympathisch.

  311. ZITAT:
    “308 Das dürfte wohl jedem klar sein.”

    Und warum schreibst du dann so einen Mist? Von Westerwaldjohnny habe ich nix gelöscht, denn Dr. Leipzig habe ich x-mal drum gebeten, unter einem Namen zu posten und nicht unter verschiednen, was er wohl wissentlich ignoriert hat, etc.

    Was hat das mit Zensur zu tun? Ernsthaft?

  312. ZITAT:
    “Ich mach mal Wumms. Vielleicht passt es später ja.”

    Da musste ich jetzt lachen. Danke dafür.

  313. ZITAT:
    “Da musste ich jetzt lachen. Danke dafür.”

    Schon getippt?*

    *Beim CE weiß man ja nie…

  314. 316
    Meinen Beitrag hätte aber hier keiner für Ernst genommen. Das war so eindeutig, das konnte man gar nicht falsch verstehen.
    Wenn es dich aber nervt lasse ich das. Deine Geduld ist eh bewundernswert.

  315. etwas schrullige Stimmung heute im Blog…

    Wie wäre es denn mal mit Spekulationen über die Aufstellung unserer Adler morgen?

  316. Radi
    Timmy Russ Abe DJ
    Stender Hase Hußti
    Kittel Luc Anis

    stellt sich quasi von selber auf

  317. ZITAT:
    “316
    Meinen Beitrag hätte aber hier keiner für Ernst genommen. Das war so eindeutig, das konnte man gar nicht falsch verstehen.
    Wenn es dich aber nervt lasse ich das. Deine Geduld ist eh bewundernswert.”

    Ok, sorry. Falsch verstanden.

  318. Ich gehe nachher zum FSV da kann ich mich schon mal darauf vorbereiten wie beschissen Zweitligafussball ist.
    Aber immerhin schmeckt die Worscht besser und nach dem Spiel ist man ja schnell in Bernem und kann sich mit ein paar Schöppcher das Gegurke schöntrinken.

  319. Böses Umfeld, Klappe die nächste
    https://eintrachtinside.wordpr.....-naechste/

    (HINWEIS: Hier gilt das Gleiche, wie bei Beitrag #99.)

  320. Nächstes Jahr tippe ich gleich am Anfang die saison durch, ich schwör’s.. das passiert micht wieder, das wochenlang zu vergessen.
    Soll ich Stender im Kickerteam bringen? Letzte Woche -4 Punkte,bei mir zum Glück auf der Bank. Alle anderen sind aber verletzt.

  321. Was man an diesem Internetz hat, merkt man (erst) wieder, wenn man es mal nicht hat.
    Ist irgendwie wie mit der BuLi-Kickerei der SGE. Jedenfalls kommt mir der Zeitpunkt dieses Angebots aus dem Umfeld des Mutterschiffs leicht befremdlich vor:
    http://www.fnp.de/leserservice.....81,1697465
    Aber vermutlich sehe ich Gespenster. Abstiegsgespenster.

  322. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Radi
    Timmy Russ Abe DJ
    Stender Hase Hußti
    Kittel Luc Anis

    stellt sich quasi von selber auf”

    Wo ist die Ilse?

  323. ZITAT:
    “Sollten meine Beiträge Worte enthalten, die vom Moderator als Schimpfwort interpretiert werden handelt es sich keinesfalls um strafbare Schmähkritik, sondern Kunst.”

    Du und Kunst? LOL des Tages.

  324. ZITAT:
    “Mutterschiff?”

    Gehört die FNP nicht zum erweiterten Umfeld der FR, wenigstens anzeigen-technisch? Nein? Dann distanziere ich mich ausdrücklich davon. Dann war ich der falschen Meinung. #Meinungsfreiheit

  325. Diese Koketterie mit der Demission fasst mich doch jetzt tatsächlich ebbes an.
    Am Ende tät mir doch noch was fehlen.

    Da auf dahingehende Nachfragen aber merklich gemauert wird, sind viele Folgeszenarien denkbar. Wer vermag schon mit Bestimmtheit sagen, wieviele Tode wir am Saisonende sterben werden ?

  326. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Da musste ich jetzt lachen. Danke dafür.”

    Schon getippt?*

    *Beim CE weiß man ja nie…”

    Oh verdammt, starte gleich. Danke.

  327. ZITAT:
    “Ich stehe zu meiner übertriebenen Erwartungshaltung. Nichts erwarten kann man immer noch nach dem Leben. Klassenerhalt, Salatschüssel, Serienmeister. So.”
    +1

    Und wir fahren im September mit dem Womo nach Italien. So !!!!!!!!
    Und wenn die Eintracht da nicht spielt ist mir doch EGAL.

  328. Schmeißt den Bruno raus.
    Auf Jetzt !

  329. Hab grade auf Sky News gesehen, dass Zambrano morgen auch ausfällt.
    Was ein Mist. Wird aber auch wirklich immer schlimmer

  330. ZITAT:
    “Hab grade auf Sky News gesehen, dass Zambrano morgen auch ausfällt.
    Was ein Mist. Wird aber auch wirklich immer schlimmer”

    Steht seit Stunden hier im Blog rum.

  331. ZITAT:
    “Wird aber auch wirklich immer schlimmer”

    ´Nö.

    “Jehova, Jehova…”.

    Heut’ abend gibt’s gefilten Fisch.

  332. Heilbutt.

  333. Habe jetzt das Hübner-Interview gelesen.

    Wechsele um auf Lachsschaumspeise (Dosenlachs) !

  334. Hilfe!

    Habe eben die Tastatur geputzt, jetzt steht der Bildschirm längs, also oben ist jetzt rechts. Das gibt einen schiefen Hals, will ich nicht. Kann mir einer sagen mit welcher tastenkombination ich ihn wieder eine Umdrehung nach links bekomme?

    Besten Dank im Voraus.

  335. @ CE
    Dreh’ doch einfach den Monitor um 90°.

  336. ZITAT:
    “@ CE
    Dreh’ doch einfach den Monitor um 90°.”

    Shift F90 Grad

  337. ZITAT:
    “@ CE
    Dreh’ doch einfach den Monitor um 90°.”

    Oder leg’ dich seitlich auf den Schreibtisch.

  338. Seitlich hinlegen ist gefährlich. Ich würde das Haus kippen.

  339. ZITAT:
    “Seitlich hinlegen ist gefährlich. Ich würde das Haus kippen.”

    Hm. Das wird er jetzt nicht lesen können.

  340. ZITAT:
    “Seitlich hinlegen ist gefährlich. Ich würde das Haus kippen.”

    Funktioniert aber nicht bei monochromen Bildschirmen!

  341. Wenn er den Monitor dreht oder sich seitlich auf den Schreibtisch legt schon.

  342. ZITAT:
    “Seitlich hinlegen ist gefährlich. Ich würde das Haus kippen.”

    Er könnte auch auf ein schwarzes Loch warten und auf die damit veränderten Bedingungen der Gravitation.

  343. #349 bezog sich auf #347.

  344. @Dr.

    Bei den Chemtrails im Moment? Ich warne! Ohne Handtuch würde ich das nicht machen.

  345. Wenn sich CE daran gewöhnt hat will er es nicht mehr korrigieren.

  346. Hilft das Handtuch auch bei dem verdrehten Monitor?

  347. Hier sind doch nicht etwa wieder negative Schwingungen im Spiel?

  348. Der scheppe Graus

  349. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “Hier sind doch nicht etwa wieder negative Schwingungen im Spiel?”

    Solange es nicht mit Feng-Shui von Stefan Kuntz behandelt wird.

    Ach ja, morgen gewinnt die Eintracht in Leverkusen. 3:1.

  350. ZITAT:
    “Ach ja, morgen gewinnt die Eintracht in Leverkusen. 3:1.”

    Bitte nicht spoilern.

  351. ZITAT:
    Böses Umfeld, Klappe die nächste
    https://eintrachtinside.wordpr.....-naechste/

    “Wer einen Spieleretat von fast 40 Millionen Euro, Einnahmen von rund 100 Millionen Euro ausweisen kann, von dem ist eine Platzierung im mausgrauen Mittelfeld der Bundesliga offenbar nicht zu erwarten. Schon gar nicht, wenn einen andere Klubs mit wesentlich weniger Mitteln – seit langem – abgehängt haben.”

    Die lesen hier auch mit (siehe #106)

  352. ZITAT:
    “Ach ja, morgen gewinnt die Eintracht in Leverkusen. 3:1.”

    das geht nicht, setze im Live-Manager voll auf LEV

  353. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ach ja, morgen gewinnt die Eintracht in Leverkusen. 3:1.”

    Bitte nicht spoilern.”

    was ist das denn für ein Modewort?

  354. ZITAT:
    “das geht nicht, setze im Live-Manager voll auf LEV”

    Ist das unser Problem?

  355. ZITAT:
    “was ist das denn für ein Modewort?”

    Inspiriert von einer Zündapp.

  356. ZITAT:
    “was hats denn da heute seltsames Zeugs in den blog gespült?”

    … das war bestimmt der BH

  357. Also, dieses Interiew mit BH tue ich mir mal gar nicht an. Der ist doch dank HB und der RW-Fraktion sowieso längst enteiert.
    Und wenn er nun ein unglückliches Interview gegeben hat, so what? Passt doch alles zu diesem Verein.
    Bruno bleibt in meinen Augen aber ein feiner Kerl.

  358. to spoil = etwas verderben (in diesem Zusammenhang)
    Wird (im Englischen) oft eingesetzt, wenn man nicht möchte, dass einem der Ausgang eines Buchs/Films (wer mit wem, wer stirbt/wiederkommt ect pp.) schon vorher veraten wird .

    Wird heutzutage für nahezu alles eingesetzt, was man vorher nicht wissen möchte, damit einem die Überraschung bleibt.

  359. Charakterlich einwandfrei.

  360. ZITAT:
    “Charakterlich einwandfrei.”

    Immer stets bemüht – wie damals bei Melitta…

  361. Man kann sich immer nur im Rahmen seiner Möglichkeiten bemühen.

  362. Upps … Brita.

  363. K
    A
    N
    N
    S
    T

    D
    U

    D
    E
    N

    T
    E
    X
    T

    S
    O

    B
    E
    S
    S
    E
    R

    L
    E
    S
    E
    N

    C
    E
    ?

  364. Bornheim steigt auch ab.

  365. ZITAT:
    “Bornheim steigt auch ab.”

    Fürchten sich wohl vorm Dörbie nächste Saison…

  366. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “Fürchten sich wohl vorm Dörbie nächste Saison…”

    Da erinnere ich mich immer noch an den “Gesang” vor deren “Heimspiel” anno 2011…*brrrrr*

  367. Was Leipzig heute abliefert, ist absolut zweitligareif. Da können wir mithalten.

  368. Bye bye Bornheim?

  369. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Aktuell 4 Punkte zwischen Platz 14 und 18. Duisburg ist auf einmal wieder sowas von dabei.

  370. Clemens Krüger hat mit seine Kumpel Falko Götz den Jackpott gezogen. 0:2 verloren. Und jetzt sind sogar die FSV Fans schon im Innenraum. Was kommt als nächstes, Fans beim Frauenfussball aufm Platz?

  371. die 60-er haben sie aber ordentlich beschissen

  372. Das 0:2 gegen Paderborn hat was von 0:2 gegen Hoffenheim.

  373. ZITAT:
    “die 60-er haben sie aber ordentlich beschissen”

    Die Gelb-Rote war übertrieben. OK.
    Aber meinst du, der Ball beim Ausgleich war nicht hinter der Linie, Boccia?

  374. @153
    Ich glaube, Du liegst mit deiner Einschätzung nicht richtig.

    Dieser Blog beeinflusst das Bild von Eintracht Frankfurt sehr wohl. Genau wie es das Forum macht oder Teile der sozialen Medien. Es ist Teil des Umfeldes und zwar ein nicht geringer. Es mögen hier zwar nur knapp eine Hundertschaft schreiben, gelesen wird das hier von sehr viel mehr Leuten . Viel mehr als du vermutest. Es gibt hier schon eine Hebelwirkung die sich auf die Strömungen und Unterströmungen im Verein auswirken… . Auch der Blogbetreiber hat die Überschrift heute ja nicht ohne Bedacht gewählt.. Früher gab es hier sogar einen Umfeldindex.
    Wenn auch der Vorwurf der Schuldzuweisung überzogen ist, so ist es doch nicht ohne Belang was hier so abgelassen wird.
    Herr Hübner redet nicht umsonst von Meinungsbildnern.

    Als Meinungsbildner,oder zugespitzt als Meinungsmacher ist man natürlich für die Misere nicht Verantwortlich, nichtsdestotrotz hat man auch Verantwortung..

    Hier gibt es Weise, Dumme, Arschlöcher, Trolle, Besserwisser , Analysten, Fussballsachverständige, Optimisten und Graugesichter die noch nie ein volles Glas gesehen haben, Großmäuler, Clowns und Selbstdarsteller, Normalos und sonstige Paradiesvögel. etc. Sogar Frauen… In der Menagerie ist für jeden was dabei. Alle nehmen für sich in Anspruch Eintracht Frankfurt..oder das was sie dafür halten zu ” lieben” ..Wie manche wissen können Liebe und Hass ja sehr dicht beieinander liegen. Das konnte man in letzter Zeit sehr gut beobachten und wurde meines Erachtens auch kräftig befeuert.
    Das ist ja auch völlig unproblematisch ,solange es nicht um die Existenz geht. In dieser Situation befindet sich die Eintracht aber. Da hat man sich hier kontraproduktiv verhalten

    Man kann mit Fug und Recht die Verantwortlichen kritisieren. Es gibt Verkrustungen im Vorstand die schon seit Jahren kritisiert werden ohne das dieser Pattexbimbo sich auch nur ein Jota bewegt hat, Es gibt auch Ungute Seilschaften im Verein. Jeder der halbwegs bei der Sache ist sieht das. Manchmal ist dies sogar notwendig Druck aufzubauen um Veränderungen zu bewirken, Sei es Funkel oder Schaaf oder von mir aus auch Veh, irgendwann musste Druck aus dem ominösen Umfeld aufgebaut werden, um sie davonzujagen. Gut alles prima.. Hat ja dann auch nach Einsatz des Nürnberger Trichters geklappt.
    Indes die Frage sei gestattet wo stehen wir denn jetzt?
    Nicht wesentlich besser, im Gegenteil.

    Ist es dann sinnvoll weiterhin auf alles und jeden einzudreschen der das Trikot von Eintracht Frankfurt trägt. ? Muss man die mehr oder minder gelungenen Versuche der Verantwortlichen aus dieser Situation herauszukommen mit Häme überziehen. Falls ja.. dann macht weiter ” Auf jetzt”
    Indes was hat ihr eigentlich davon ? Im Stadion scheint die Solidarität größer zu sein als hier. Möglicherweise spürt man da intuitiver was die Stunde geschlagen hat. Muss man eigentlich jetzt, wo Freund Hein seine kalte Hand nach der Eintracht ausstreckt, die “Qualität” von Spielern bemängeln.. wird Hustzi dadurch schneller, Zanbrano geduldiger, Seferovic treffsicherer oder Stendera selbstbewußter ? Ich meine nicht. Von jemanden der gar nicht spielte, über den aber trotzdem völlig sinnfrei geurteilt wird, mag ich gar nicht reden..
    Wie auch immer. Wir alle , werden höchstwahrscheinlich ernten was — auch hier- gesät wurde. Wir sind nicht verantwortlich, aber der Verantwortung sind wir auch nicht gerecht geworden. Und wenn es nur ein Prozent ist. Das eine Prozent kann am Ende den Ausschlag geben. Dann werden einige ziemlich blöde aus der Wäsche schauen

  375. Völlig richtig. Ich werde Eintracht Frankfurt jetzt auch schonen und dafür lieber auf meinem privaten Umfeld rumtrampeln.

  376. ZITAT:
    “Bye bye Bornheim?”

    Reicht Platz 14 für den Abstieg?

  377. @384
    Chapeau!

    Ich zähle mich zu den dummen, besserwisserigen, graugesichtigen Clowns, die normalo Paradiesvögel sind.

  378. @384

    Netter Text. Aber so ist halt der Deutsche. Nicht nur das er den Nachbarn um den besseren Besen beneidet, so ist er doch eher negativ eingestellt. Da finde ich die Amis top, die ich bisher so kennengelernt habe, die sind immer positiv drauf.

  379. Das ist doch der Weltenbürger und nicht der Gründel.

  380. ZITAT:
    “@384
    Chapeau!

    Ich zähle mich zu den dummen, besserwisserigen, graugesichtigen Clowns, die normalo Paradiesvögel sind.”

    Zähle mich auch zu denen und stimme Heinz in fast allen Punkten zu. Vieles von dem, was hier passiert ist ganz einfach FRUSTBEWÄLTIGUNG und SUCHE NACH SÜNDENBÖCKEN, jeder auf seine Art.

    Ob das eine Prozent den Ausschlag gibt, bezweifle ich. Vieles im Fußball ist auch einfach Glück, aber auch das kann man erzwingen: siehe Liverpool gestern.

    Volle Konzentration auf den Job, den Ball, den Gegner, ohne Meckern und Lamentieren. Kämpfen, laufen, Gras fressen, probieren. Das ist in jedem Spiel, auch morgen wieder gefragt. Und das habe ich in vielen der letzten Spiele vermisst.

    Seit Kovac da ist, wird’s besser, aber auch nur in hömopathischen Dosen. Dn Schwarzen Peter BH oder HB zuzuschieben, ist Käse.

    Die 11, die auf dem Platz stehen, haben es in der Hand und versuchen ihr Bestes. Aber es reicht nicht. Das ist das Frustrierende, weil wir wissen, dass viele von ihnen es besser können, bloß im Moment eben nicht.

  381. netter Vortrag vom Gründel. Nur, werter Heinz, die ganze Scheisse, die hier am dampfen ist, hat uns weder der Watz noch wir Schreiberlinge noch die Deppen ausm Forum noch sonst ein Umfeld eingebrockt. Das hat der AR + Vorstand + VV + Manager + Trainerimitat ganz alleine hinbekommen. Die brauchten uns dazu nicht.

    Blöderweise hat dieses tumbe Umfeld sogar deutlich früher erkannt, was schief läuft. Gut, sind halt keine Experten, das Umfeld, sonst hätte man seitens des Vereines dieses nicht beschimpft und dann, als man kurz vorm absaufen ist, sollen die vorher geschmähten Daheimbleiber mittels peinlichem #aufjetzt die Versager ausm Sumpf ziehen. Aber wenn man jemanden monatelang den nackten Arsch hinstreckt, darf man sich nicht wundern, wenn einem dann hineingetreten wird.

  382. Danke Boccia.

  383. Vicequestore Patta

    @389, 390: Hähhh? Ist da schon wieder was gelöscht worden? Ich geh mal davon aus, Ihr bezieht euch auf die Einlassung von Gründel in #386?

  384. Hannover lebt.

  385. Vicequestore Patta

    Ansonsten schließe ich mich Boccia an.

    Vielleicht weißt Du mehr als ich in der Angelegenheit, Heinz, aber aus meiner Perspektive misst Du diesem Blog zuviel Einfluss zu. Wobei ich nicht undankbar bin, dass Du hier irgendwem irgendetwas beimisst.

    Boccia hat Recht. Die können sich ganz alleine kaputt machen. Die brauchen uns nicht.

  386. Wenn ich H96 nach dem Trainerwechsel jetzt so sehe muss ich glauben, dass wir endgültig die schlechteste Mannschaft der Liga sind.
    Auch wenn dieser Kommentar dem Gründel nicht passt.

  387. ZITAT:
    “@389, 390: Hähhh? Ist da schon wieder was gelöscht worden? Ich geh mal davon aus, Ihr bezieht euch auf die Einlassung von Gründel in #386?”

    Wenn ich das oben lese, dann war und ist der Beitrag vom Gründel-Heinz die Nummer 384. @389 oder 390 hab ich außer bei dich nich gelesen.
    [Besserwissermodus off]

  388. HeinzGründel auf den Spuren des Weltenbürgers. Wie oft willst du hier eigentlich noch andere Leute beschimpfen, du Schmock? Dir entgleitet schon seit längerem ein wenig die Welt, nicht? Habe ich schon im letzten Herbst gemerkt. Und dann noch hier so viele unterschiedliche Stimmen, die nicht zu kontrollieren sind und ganz, ganz böse Auswirkungen auf die Performance der Eintracht haben. Nur peinlich.

  389. was erlauben Hannover

  390. H 96 schau einer an – Totgesagte leben länger

  391. ZITAT:
    “HeinzGründel auf den Spuren des Weltenbürgers. Wie oft willst du hier eigentlich noch andere Leute beschimpfen, du Schmock? Dir entgleitet schon seit längerem ein wenig die Welt, nicht? Habe ich schon im letzten Herbst gemerkt. Und dann noch hier so viele unterschiedliche Stimmen, die nicht zu kontrollieren sind und ganz, ganz böse Auswirkungen auf die Performance der Eintracht haben. Nur peinlich.”

    Warum bist du so böse auf den Heinz, Albert. Das hat er nicht verdient: Schmock.
    Hannover holt uns auch noch ein.

  392. H96 von den Toten auferstanden. Und wir?

  393. H96 von den Toten auferstanden. Und wir?

  394. Ganz arm Albert. Unterstes Niveau.

  395. Vicequestore Patta

    Das ist sehr geil Mark. Bei mir hat Gründels Erguss die #386. Macht ja nichts….

  396. Auflösungserscheinungen im Blog?

  397. “Den Schwarzen Peter BH oder HB zuzuschieben, ist Käse. “

    Nee. Den Schwarzen Peter dem Blog G zuzuschieben, trifft’s auf’n Punkt.

  398. ZITAT:
    “Das ist sehr geil Mark. Bei mir hat Gründels Erguss die #386. Macht ja nichts….”

    Interessantes Phänomen: bei mir ist es die 384. Hab das Blog mal mit einem anderen Browser geöffnet, die Nummerierung bleibt dieselbe

  399. Berlin zeiht jemand anderen der Beschimpfung? Echt jetzt? Jetzt wird es endgültig absurd.

  400. ZITAT:
    “”Den Schwarzen Peter BH oder HB zuzuschieben, ist Käse. “

    Nee. Den Schwarzen Peter dem Blog G zuzuschieben, trifft’s auf’n Punkt.”

    Simmer nu schuld oder ned?

  401. Gladbach ist heute aber auch extrem schwach.

  402. Gegenseitiges Zerfleischen, solange der Blog hier noch geöffnet hat?

    Kann man machen.

    Bis morgen, Eintracht.

  403. Ich lese diesen Blog seit ungefähr 5-6 Jahren, ohne mich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Ich gehöre auch nicht zu jenen Trollen, die sich hier regelmäßig nach besonders schmachvollen Niederlagen zu mehr oder weniger sinnvollen Einzelkommentaren hinreißen lassen. Dennoch nehme ich täglich an dem Diskurs hier zumindest passiv teil. Ich fand es hier immer wesentlich familiärer und amüsanter als “drüben” im Forum. Das, was mich hier hält, sind diejenigen, die sich hier regelmäßig beteiligen und die, durch das regelmäßige Lesen – zumindest für mich – teilweise schon zu soetwas wie Meinungsbildern geworden sind. Der Blog hier war schon immer kritisch, oft auch undifferenziert,nervig und ungerecht (zum Glück auch häufig einfach nur albern). Aber ich will und kann es nicht verstehen, wie von offizieller Seite der Eintracht (BH,HB) so etwas wie hier als Mitauslöser für die derzeitige Misere benannt wird. Wenn Hübner wirklich der Meinung ist, Armin Veh hätte nur aufgrund des kritischen Umfeldes entlassen werden müssen, dann fehlen mir mir dafür die Worte.

  404. Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?

  405. ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”

    Du meinst so wie bei H96 mit dem Wechsel zu Schaaf ?

  406. ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.

  407. Vicequestore Patta

    @415, LeChuck: Das sehe ich ganz genau so.

    @414, Abee: Wer zerfleischt sich mit wem? Ich muss ja nicht alles verstehen.

  408. “Simmer nu schuld oder ned?”

    Natürlich simmer schuld. HB und BH sind die Opfer von Blog G. Zu 99 %.

  409. Btw ist mir das hier sehr wichtig und ich mag es nicht, wenn ihr euch so streitet!
    Forza SGE!

  410. ZITAT:
    “”Simmer nu schuld oder ned?”

    Natürlich simmer schuld. HB und BH sind die Opfer von Blog G. Zu 99 %.”

    OK. Und das eine Prozent, das der Heinz schon erwähnt hat, ist das andere Umfeld.

  411. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.”

    Dafür ist doch der Bruno verantwortlich. Oder ist es doch der Blog?

  412. ZITAT:
    “Btw ist mir das hier sehr wichtig und ich mag es nicht, wenn ihr euch so streitet!”

    hier streitet sich keiner

  413. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.”

    Dafür ist doch der Bruno verantwortlich. Oder ist es doch der Blog?”

    (VEH) BRUNO. Eindeutig.

  414. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.”

    Dafür ist doch der Bruno verantwortlich. Oder ist es doch der Blog?”

    (VEH) BRUNO. Eindeutig.”

    Ehrlich?

  415. Wenn die Eintracht in der Rückrunde nur halb so viele Tore geschossen hätte wie ich innerhalb von 2 Kommentaren das Wort “hier” benutzt habe, wäre die Stimmung hier wesentlich besser…

  416. Vicequestore Patta

    H 96. Gute Nacht allerseits.

  417. Auch nur eine Sekunde darüber nachzudenken, dass ein Blog oder eine Zeitung jemand “wegschreibt”, ist an Absurdität nicht zu überbieten. Wenn jemand liefert, erhält er Zustimmung. Ist die Leistung schlecht, muss er mit Kritik leben oder notfalls wird er ausgetauscht. Wie in jedem anderen Job dieser Welt.

    Nur dass ich aufgrund der privelegierten Gehälter erwarte, dass die Schmerzgrenze hierfür noch höher liegt und man nicht anfängt zu weinen und auf andere zeigt, wenn man auf dem 17. Tabellenplatz liegt.

  418. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.”

    Dafür ist doch der Bruno verantwortlich. Oder ist es doch der Blog?”

    (VEH) BRUNO. Eindeutig.”

    Ehrlich?”

    Ja.

  419. @Heinz
    Ich habe dich über die Jahre als intelligenten,Humorvollen und belesenen Menschen kennengelernt.
    Du magst ansich nich unrecht haben aber:
    Der Mensch unterscheidet sich vom Tier indem er Gefühle hat und vor allem, dass er aus seinen Fehler die richtigen Schlüsse zieht und diese nicht wiederholt,
    Bei uns es ist einfach so, dass wir speziell unter HB immer die gleichen Fehler machen und das ist einfach nur dumm und inakzeptabel.Würdest deinem Kind wahrscheinlich auch so sagen.
    ich bin auch die ganze Zeit sehr depressiv, einfach weil es mir weh tut , dass wir sehr grosses Potenzial haben, die Voraussetzungen sind prima, nur kriegen wir nichts gebacken und sind mental inzwischen so klein geworden, dass man einfach nur noch heulen könnte.
    Alles gute kommt von Gott, für das schlechte ist der Mensch selbst verantwortlich!
    Ich weiss nur eins: Die Eintracht ist wie Musik. Sie kann viele glücklich machen und hat eine weitaus grössere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft als andersrum.
    Ich wünschte mir , du würdest öfter hier schreiben, obwohl ich selber nicht oft an Diskussionen teilnehme.
    Es kommt bestimmt der Tag, wo auch auf unser Strasse wieder gefeiert wird.

  420. Wo ist denn hier die Fähigkeit zum kontroversen Diskutieren hin? Heinz, Albert, Boccia, CE, Ali, ß, Uli, Tom,…. Ihr seid der Blog hier und ihr seid Meinungsbildner. Aber nur, weil ihr Euch für den Adler zofft. Für ein paar Tausend Schauer bestimmt ihr eine Meinung, der Watz (ist das jetzt nicht auch eine Beleidigung oder nur ein Name.) weiß es besser, wie viele es sind. Aber das Beschimpfen geht mir auf den Sack. Bis morgen zur Auferstehung des Adlers bei Aspirin.

  421. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.”

    Dafür ist doch der Bruno verantwortlich. Oder ist es doch der Blog?”

    (VEH) BRUNO. Eindeutig.”

    Ehrlich?”

    Ja.”

    Wenn der Blog entscheiden könnte, hätten wir jetzt ein Klasse-Mittelfeld mit Caio, Lincoln und Benni Köhler und einen Traumsturm mit Fenin, Kadlec, Tosun und Sidney Sam.

  422. So Ihr Schmocks, mit Euch rede ich niiiie wieder. Null sinnvolle Hilfe. Danke dafür. Strong+Alt +Pfeiteaste wäre es gewesen. Ok hätte man auch ohne Kenntnisse googeln können, musste ich nun selbst machen. Gut die Maus fuhr anders, sehen kann man auch nix aber gut.

    Danke für nix.

    Aber schön, dass Ihr Pappnasen Euch an Euch selbst berauscht.

  423. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”</i

    Schlechtes Material.”

    Dafür ist doch der Bruno verantwortlich. Oder ist es doch der Blog?”

    (VEH) BRUNO. Eindeutig.”

    Ehrlich?”

    Ja.”

    Wenn der Blog entscheiden könnte, hätten wir jetzt ein Klasse-Mittelfeld mit Caio, Lincoln und Benni Köhler und einen Traumsturm mit Fenin, Kadlec, Tosun und Sidney Sam.”

    Habe den Lord vergessen. Man verzeihe mir.

  424. ZITAT:
    “So Ihr Schmocks, mit Euch rede ich niiiie wieder. Null sinnvolle Hilfe. Danke dafür. Strong+Alt +Pfeiteaste wäre es gewesen. Ok hätte man auch ohne Kenntnisse googeln können, musste ich nun selbst machen. Gut die Maus fuhr anders, sehen kann man auch nix aber gut.

    Danke für nix.

    Aber schön, dass Ihr Pappnasen Euch an Euch selbst berauscht.”

    Versteh ich nicht. Bin zu berauscht.

  425. BMG ist nicht Liverpool und kippt mal eben so einen 2-Tore-Rückstand um und H96 fährt verdiente (!) 3 Punkte ein. Im April 2016, kurz bevor in Hanoi die Erstliga-Lichter ausgehen. Vermutlich. Wahrscheinlich. Nach dem Kick heute: Vielleicht.
    Knackpunkt im heutigen Hanoi-Spiel gg. BMG waren mE die Zweikämpfe. Bin mal auf deren Auswertung gespannt.
    Und Knackpunkt in unserem Sinsheim-Spiel war auch ein Zweikampf. Und zwar der unterbliebene Zweikampf von Ayhan, nicht der zuvor verdaddelte Ball von Stendera. Daher ziehe ich mir den Schuh von Heinz (vorgestern) auch nicht. Ayhan ist ausgeliehen als Abwehrspieler. Was der in dieser Situation unterlassen hat, war die Abwehr. Nicht mehr, nicht weniger. Kann passieren, sollte nicht, in unserer Situation ists halt mehr als blöd.

    Und ja, dieser Blog (fein, dass es ihn noch gibt!) gehört zum Internet-Umfeld von Eintracht Frankfurt, genau so wie das EF-Forum, das Adler-Forum, eintrachtinside, twitter, facebook, was-was-ich-noch-alles.
    Und ja, das Umfeld besteht auch aus FR, FNP, FAZ, der B***, dem Kicker, dem HR (beim Abschreiben) und ebenfalls was-was-ich-noch-alles.
    Und ja, aus den Fans, den Sponsoren, den Stadiongängern, den Sportschau-, Sportstudio-, Heimspiel-, Hessenschau-, Doppelpass-, Sky-, RTL-, SAT1- und was-was-ich-noch-alles-Zuschauern.

    Und dieser Blog, mitsamt dem Mutterschiff FR, soll als Alibi herhalten für die tagtäglich im unmittelbaren Umgang (nicht Umfeld) – weil deren Arbeitgeber – betrauten Angestellten in der Beurteilung der abgelieferten Arbeit? Hallo???
    Wer die Hitze nicht erträgt, sollte die Küche verlassen.
    Nicht mehr, nicht weniger.

  426. ZITAT:

    “Da finde ich die Amis top, die ich bisher so kennengelernt habe, die sind immer positiv drauf.”

    Deswegen gibt es bei denen auch keinen Klimawandel. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

  427. OT
    Wenn Siggi und Heiko mit der SPD fertig sind, dann sind die Sozen so am Arsxx wie die Eintracht.

  428. ZITAT:
    #414 “Warum klappt das bei allen mit dem Trainerwechsel nur bei uns nicht?”

    Etwas daneben:

    Aber: Anscheinend haben die Spieler letztes Jahr doch Recht gehabt (Wenn sie es waren).
    H69 wechselt auf den U19 Trainer und agiert wie ausgewechselt.
    Begründung der Schaaf-Entlassung im Kartoffelland, analog hier.

    Die Entlassung von TS war nicht der Fehler, sondern 1. Die Rückholaktion und 2. Das zu lange Festhalten daran.

    Und #384 HG
    Ich fühle mich nicht schuldig, wenn ich Kritik übe.
    Unter Freunden ist sachlich vorgebrachte Kritik förderlich.
    Und ich kann nicht erkennen, daß dieser Blog überzogen agiert.
    Lese zwar in aller Regel nur, aber fühle mich hier trotzdem zu Hause und gut aufgehoben.

    Im Gegenteil:
    Hier wurden Schwachpunkte der SGE schon angesprochen bevor es überhaupt eine Krise gab. Und das durchaus mit Begründungen und ohne Aggression Leider wurde es nicht wahrgenommen.

    PS.: und wenn es auch unwichtig ist: (Für mich nicht)

    Dieser Blog darf nicht enden.
    Weil es wichtig ist, das die wahren Unterstützer der SGE eine Plattform zum Austauschen, zum Jubeln und zum Trauern benötigen.

  429. ZITAT:
    “”Den Schwarzen Peter BH oder HB zuzuschieben, ist Käse. “

    Nee. Den Schwarzen Peter dem Blog G zuzuschieben, trifft’s auf’n Punkt.”

    Ich hab mich doch extra umbenannt…

  430. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “ZITAT:

    Dieser Blog darf nicht enden.
    Weil es wichtig ist, das die wahren Unterstützer der SGE eine Plattform zum Austauschen, zum Jubeln und zum Trauern benötigen.”

    !

    Ich habe hier in den letzten Monaten eine echte Heimat gefunden, nachdem ich mich zwei ahre lang heimatlos gefunden habee.

    Morgen die Pillen 3:1 putzen und dann weitersehen, gute Nacht zusammen.

  431. ZITAT:
    “So Ihr Schmocks, mit Euch rede ich niiiie wieder. Null sinnvolle Hilfe. Danke dafür. Strong+Alt +Pfeiteaste wäre es gewesen. Ok hätte man auch ohne Kenntnisse googeln können, musste ich nun selbst machen. Gut die Maus fuhr anders, sehen kann man auch nix aber gut.

    Danke für nix.

    Aber schön, dass Ihr Pappnasen Euch an Euch selbst berauscht.”

    Ich habe es vor Jahren so gelassen: Kopfkissen, und alles ist gut.

  432. #437

    +111
    Fast ein CE

  433. “Dieser Blog darf nicht enden”

    http://youtu.be/wjG3xVnHarw

  434. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Dieser Blog darf nicht enden.
    Weil es wichtig ist, das die wahren Unterstützer der SGE eine Plattform zum Austauschen, zum Jubeln und zum Trauern benötigen.”

    !

    Ich habe hier in den letzten Monaten eine echte Heimat gefunden, nachdem ich mich zwei ahre lang heimatlos gefunden habee.

    Morgen die Pillen 3:1 putzen und dann weitersehen, gute Nacht zusammen.”

    Einverstanden, Gute Nacht.

  435. Irgendwie ein wenig komisch ist es hier grad schon, oder eher nicht?

  436. ZITAT:
    “Irgendwie ein wenig komisch ist es hier grad schon, oder eher nicht?”

    So is hoid wenn der Boandlkramer vor der Tür steht.

  437. Ich gebe zu,ich hab von den Strukturen rund um die Eintracht keine Ahnung – ich lese ab und an was hier im Blog und es überfordert mich auch, weil das für mich Politik ist. Sachen wie Stadionmiete, Finanzen, Zahlungen an den Verein usw. hat für mich als “einfacher” Fußballfan den Sachverhalt des böhmischen Dorfes. Dass HB immer seriös gewirtschaftet haben möchte, bei einem Abstieg aber ein riesiges Millionenloch entstehen lässt und durch eigenes Rühren der übernächste Absteiger bessere Konditionen erhalten soll, als der dieser Saison macht mich dann doch Fassungslos. Ohne diesen Blog würde ich aber noch weniger verstehen.

    was ich noch zu Gründels Aussagen sagen möchte… auch wenn es wirklich etwas nach dem Weltenbürger klingt mag es tatsächlich so sein, dass wir alle etwas zur Stimmung beitragen und vieles ist sicher nicht hilfreich. Wenn es denn stimmt, was ich hier vor kurzem las, dass sich der Fischer hinstellt, bei einer noch so kleinen Runde, dass er nicht mehr an den Klassenverbleib glaubt und dies, wie es so ist, dann weiter getratscht wird, dann sind es diese Sachen, die das 1% ausmachen – bin weiterhin der Meinung, dass wir hier eher das µ sind.

  438. ZITAT:
    “Irgendwie ein wenig komisch ist es hier grad schon, oder eher nicht?”

    Ich weiß nicht, ob ich’s grad richtig mitbekomme. Irgendwie schräg:
    Stollenschuhtragende Abstiegsgespenster im Wald – angedrohtes / angekündigtes Blog-G-Aus – Anzugtragende “Umfeld”-Schuldzuweisung ausm Wald an ersterem mit Auswirkungen auf zweiteres …
    = schräg.
    mMn.

  439. Volksfront von Judäa

    Nach drei Bieren muss ich feststellen: Umfeld ist eigentlich eine Beleidigung. Wir sind Eintracht Frankfurt (das Volk). Er ist ein Angestellter. Wir werden noch da sein, da tankt er seine SUV Flotte schon lange ohne SGE Tankkarte. Gute Nacht Allerseits.

  440. ZITAT:
    “Irgendwie ein wenig komisch ist es hier grad schon, oder eher nicht?”

    Abrisssaison, auf allen Ebenen

  441. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Irgendwie ein wenig komisch ist es hier grad schon, oder eher nicht?”

    Abrisssaison, auf allen Ebenen”

    Auf jetzt

  442. Ich habe seit den Zeiten von Jusufi(was feern Vieh), Schämer, Kalb, Friedrich und Loy in
    (für) diesem Verein alles überstanden. Ich habe sogar Ohms und Funkel verkraftet.
    Ich hatte über zwanzig Jahre eine Dauerkarte in den Blöcken 8 und 10 im Waldstadion,
    was sonst. Ich habe live den Sitzkopfball von Hölzenbein und unzählige weitere Tore auch
    von Grabowski, Nickel, Karger, Bein und oder Möller erlebt.
    So etwas prägt, nein es erzeugt Liebe zur Eintracht. In der Zeit bin ich auch alt geworden.
    Aber dieser, mit Verlaub dumme Mensch ist unerträglich. Er wird meine Liebe zum
    Verein nicht beenden. Er ist zu unwichtig

  443. ZITAT:
    “Nach drei Bieren muss ich feststellen: Umfeld ist eigentlich eine Beleidigung. Wir sind Eintracht Frankfurt (das Volk). Er ist ein Angestellter. Wir werden noch da sein, da tankt er seine SUV Flotte schon lange ohne SGE Tankkarte. Gute Nacht Allerseits.”

    Wir sind SGE. Wie wahr. Für mich gilt das seit 48 Jahren. Da hab ich mein erstes Spiel im alten Waldstadion gesehen. Eine Niederlage. Gegen wen weiß ich nicht mehr. Ist auch egal..

    Aber ich habe Schämer gesehen, und Grabi, und Holz und Nickel(bin von ihm noch immer fasziniert).
    Und die Pokalsiege alle live in den Stadien. Danke dafür SGE.
    Den Europapokalsieg selbstverständlich auch live. Danke.
    Das 6-0 gegen den FCB 75/76.
    Die Siege gegen die andere Mainseite. Danke
    Das 5-0 im Pokal gegen S04. Super.
    Die Chance auf die Meisterschaft. Danke.
    Ist schon her. Aber bei mir unvergessen.

    Jetzt ist die dunkle Seite dran. Ok und schade. Ich werde dabei bleiben. Egal warum es so kam. (Selbstverständlich hätte man das verhindern können und müssen).

    Es ist aber kein Grund vorhanden sich abzuwenden. Ich hoffe Sie lesen es Herr Krieger.

    Fakt ist:
    Nicht ich(wir) suche(n) uns den Verein aus, sondern der Verein sucht uns aus. Ein Wechsel ist nicht möglich.
    Siehe Liverpool. In welche Tiefe mussten Die tauchen um wieder aufzustehen.

    Und Desterwegen.
    Der Blog muß bleiben. Auch in Liga 3.
    Auch wenn ich normalerweise hier nur nachlese.
    Und wo sonst soll ich nächstes Jahr das Tippspiel gewinnen. (Dort : adleuropa)

    Forza SGE

  444. So. Ich bin ein Idiot. Dachte ich doch, ein paar Stunden einfach so verbringen zu können. Ohne hier reinzuschauen, den Kontrolleti zu machen.

    Wie dumm von mir.

    Natürlich wird weiter beleidigt, obwohl ich darum bat, es zu unterlassen.

    Natürlich wird weiter sinnlos voll zitiert, obwohl ich darum bat, es zu lassen.

    Natürlich will ich keinesfalls auch nur einen Hauch dafür verantwortlich sein, dass Eintracht Frankfurt den erneuten Weg ins Unterhaus gehen wird. Wer weiß, vielleicht am Ende sogar als Tabellenletzter.

    Nein. Das ist nicht in meinem Sinne.

    Natürlich nicht.

    Und jetzt fiel mir die Lösung ein. Ganz einfach. Als “Taktgeber” hätte ich früher drauf kommen müssen.

    Das eine Prozent ist ja leicht gegeben.

    An mir soll’s am Ende nicht gelegen haben.

    Danke.