Schmeichelhafter Punktgewinn Unsanfte Landung

Bumm! Foto: Stefan Krieger

Bumm! Foto: Stefan Krieger


So sieht das also aus, wenn ein Aufsteiger gegen den anderen spielt, der eine, nämlich der Tabellenletzte, das tut, was er kann, nämlich laufen, kämpfen, und mit seinen durchaus bescheidenen Mitteln spielen. Nicht gut, beileibe nicht, nicht taktisch klug, war ja nicht mal nötig, sondern nur um jeden Zentimeter Rasen kämpft.

Und plötzlich ist dieser Aufsteiger die klar bessere Mannschaft, und hätte eigentlich am Ende einen Sieg verdient gehabt. Sicher hätte der Aufsteiger aus Fürth auch gewonnen, wenn da im Tor der bisherigen Überraschungsmannschaft, nämlich Eintracht Frankfurt, nicht ein überragender Torhüter stehen würde.

Am Anfang der Saison war ich der Meinung dass es Schwachsinn sei, für den Ersatztorhüter eines Absteigers 1,5 Millionen Euro auszugeben. Ich muss Abbitte leisten. Denn ohne Kevin Trapp hätte Eintracht Frankfurt an diesem verregneten Novemberabend nie und nimmer dieses schmeichelhafte Pünktchen geholt. Zu schwach war die Leistung vieler Akteure, zu deutlich war, dass Schwegler und Rode, obgleich die sicher nicht die Schlechtesten waren, nicht ihr volle Leistung abrufen konnten.

Über den Sturm von Eintracht Frankfurt, der schon seit einigen Spielen faktisch nicht mehr existiert, hüllen wir hier lieber mal den Mantel des Schweigens. Das war stellenweise schon fast peinlich. Und warum eine Abwehr, die in der ersten Hälfte wenigstens noch “so lala” stand, im Laufe der Partie immer mehr in sich zusammenfällt, ohne, wie gesagt, von einem Gegner besonders unter Druck gesetzt worden zu sein, das kann ich einfach im Augenblick nicht erklären.

In diesen Momenten wäre es vielleicht dann doch mal gut, vom geplanten schnellen, direkten Spiel nach vorne abzusehen, mal auf den Ball zu treten, mal wieder Ruhe in die Partie zu bringen. Spätestens wenn man nach dem zehnten Fehlpass merkt, dass irgend etwas schrecklich verkehrt läuft an einem solchen Tag, und man, oh Wunder, noch immer führt.

Aber vielleicht kann sie das wirklich nicht, die Mannschaft von Armin Veh. Dann aber ist es so, dass sie nur dann eine wirkliche Chance hat, wenn wenigstens neun von elf Spielern auf dem Platz einhundert Prozent ihrer Leistung abrufen können. Solche Tage gibt es, die gab es ja auch in der Vergangenheit.

Garantiert werden diese Tage aber im Laufe der Saison in der Minderheit sein. Und dann ist es halt schlecht, wenn man keinen Plan B hat. Zumal man nicht immer so viel Glück haben wird wie an diesem 2. November im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Fürth.

Über den Rest wird dann später zu reden sein.

Schlagworte:

377 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Gerade wieder zu Hause und sprachlos – ob der Leistung des “Sturms” und der “Abwehr”. Ich hatte gehofft, solche Unnerhos-Spiele nie mehr sehen zu müssen – falsch gedacht. Wäre ja auch zu schön gewesen. Nächste Woche gibt es so 8 Stück !

  2. Ziemlich gute Analyse, Stefan. Ich bin auch einigermaßen geschockt. Die frühe Führung gab nicht uns, sondern Fürth Sicherheit. Fast hatte man den Eindruck, als wenn damit die Lethargie bei uns Einzug gehalten habe und jeder Spieler – bis auf Meier und Trapp – mindestens 10% seiner Leistung rausgenommen hätte.

    Occean im Sturm war teilweise Slapstick. Aber ohne echte Alternative auf der Bank fällt es eben schwer, einen anderen Spieler zu bringen. Hinten war Demidov so hölzern wie befürchtet und oft mit Grätschen am Boden, die zum Glück einigermaßen gut gingen. Sieht gegen schnelle Stürmer ganz schnell ganz anders aus. Dazu Bamba Leichtsinn neben ihm und auf den Außen einen Djakpaesken Oczipka, der wirkte, als hätte er heute Vormittag bereits ein Spiel über volle 90 Minuten absolviert, sowie einen Jung, der seltsam oft das Falsche tat.

    Im Mittelfeld stellt bzw. lief Fürth Schwegler und Rode einfach zu. Das erinnerte an Freiburg. Nur, dass Fürth einen Ticken aggressiver wirkte. Wie schon in Stuttgart ließ sich die Eintracht praktisch von der ersten Minute den Schneid abkaufen. Und fand trotz früher Führung nie ins Spiel.

    Eigentlich war das die befürchtete 0:1-Niederlage gegen den Tabellenletzten. Mindestens. Und hätte Fürth richtige Stürmer und wir nicht Trapp, wäre es vermutlich in Richtung 1:5 gegangen. Das war lange Zeit ein Spiel auf ein Tor mit Strafraumszenen im Minutentakt und haarsträubenden Fehlern im Aufbauspiel.

    Gegen die Bayern muß da deutlich mehr kommen. Aber deutlich. Und selbst dann ist es fraglich, ob es reicht.

  3. Es gehört nicht mehr viel dazu, uns zu stoppen.

  4. ich sing’s gleich nochmal….

    schwarz-weiß wie Schnee! das ist die SGE….

    hier nur schwarzweißmalerei… gestern alles Top heute alles Flop

    10 Spiele 20 Punkte und 7 richtig geile Spiele!

    Gladbach hab ich nicht gesehen und Stuttgart konnte mit bissel Glück auch anders ausgehen – hätten wir das gewonnen oder zumindest gepunktet – wäre es “dreckig” gewesen – so das erste richtig schlechte Spiel – und schon wird der Tasmanensong ausgepackt?

  5. Eigentlich bin ich noch viel zu geschockt für eine sinnvolle Zusammenfassung.

    Man sollte es vielleicht nicht sagen , aber dieses Spiel in der zweiten Halbzeit sah aus und fühlte sich an wie Rückrunde 2010/2011. Da spielten zwei Abstiegskandidaten und Fürth war der bessere.

    Ob es nun die Härte des Gegners (wie Stefan oben ja schon festgestellt hat) oder das fast schon lächerliche Schauspielern von Asamoah es waren; Die schlechte Form von Inui und Ocean; Der gebrauchte Tag von Aigner.

    Ich vermag das nicht zu entscheiden. Auch wenn die Novemberkrise hier im Blog per Statistik als urban legend enttarnt wurde: nu ist sie da.

  6. Gute Güte, hier wird ja schon wieder das Ende der Welt ausgerufen. Von allen, immer (bevor einer nachfragt), außer von Stefan, der gar nicht mal soo schlecht analysiert.

    Mir fehlt allerdings ein entscheidender Gesichtspunkt. Das Tor fiel zu früh. Kennen wir das nicht alle? Du spielst gegen den Tabellenletzten, pfft, die haun wir wesch, Du schießt nach 25 Sekunden das erste Tor und die Mannschaft sagt sich kollektiv, die schnickeln wir vom Platz. Eines der großen Rätsel, die ich aber geneigt bin Fakt zu nennen ist, dass eine Mannschaft, die einmal runtergeschaltet hat, nicht wieder hochschalten kann.

    Nach dem 1:0 war die Spannung raus, kam nicht wieder rein und ferddisch. Passiert und wenn man dann noch einen Punkt holt…….

  7. Obwohl Fürth mehr lief, wollten die einfach nicht einbrechen. Hatte auf unsere Schlussoffensive gehofft, aber auch in Punkto Kondition zogen wir heute den Kürzeren.

  8. Halbe Strecke Klassenerhalt geschafft. Nach 10 Spieltagen. Alles gut.

    Und ja, das war eine Katastrophenleistung. Der Occean hat auch ein wenig Pech, das wird schon wieder. Aber was die Abwehr geleistet hat, war wahnsinnig. Wie hoch die standen, wie oft Fürth alleine Richtung Tor marschieren konnte…Der Punkt war glücklich, aber auch mit so einer Leistung muss man erstmal punkten.

    Dann hauen wir halt jetzt die Scheiss Bayern weg.

  9. ZITAT:

    ” ich sing’s gleich nochmal….

    schwarz-weiß wie Schnee! das ist die SGE….

    hier nur schwarzweißmalerei… gestern alles Top heute alles Flop

    10 Spiele 20 Punkte und 7 richtig geile Spiele!”

    Peter, eine Frage: Was hat das mit dem hier besprochenen Spiel gegen Fürth zu tun? Wir wissen, wieviel Punkte wir haben. Und ja – heute war alles Flop. Bzw,. gestern.

  10. Ah, ich habe gerade die Erklärung bekommen. Das war heute unser 2000 Punkt in der Bundesliga. Und den konnten wir nur mit einem Remis als Punktlandung schaffen.

    Ich habe verstanden.

  11. Hallo Stefan,

    ich möchte mich auf diesem Weg mal für das kostenlose verteilen des “Heimspiels” vor dem Stadion bedanken. Ein prima Service der FR!

    Über das Spiel hülle ich den Mantel des Schweigens.

    Gute Nacht

  12. ce, erklär mir doch mal, wie unsere Abwehr plötzlich und ohne Grund so nervös werden konnte? Ich rede nicht vom Sturm, der hat von Anfang an (und das nicht erst seit gestern) nicht existiert.

  13. Geschockt bin ich nicht, (enttäuscht, ja klar) dazu war das nur die logische Konsequenz aus –wurde ja schon erwähnt- dem Freiburg-Spiel, Büsken ist ja nicht blind, wobei Fürths Stärken mal genau Puzzlestück-gleich zu unseren Schwächen passen.

    Ich trinke mir jetzt den sehr glücklichen 1 Punkt schön.

    Danke wiederholt dem Fußball-Gott, dass wir einen Alex und einen Kevin haben.

    Und lege dem ÜL und seinem gesamten Mittelfeld dringlichst ans Herz die Lektion „Frühes Pressing des Gegners und wie man damit souverän umgeht“ noch mal durchzugehen.

    Und Hr. Hellmann möchte doch bitte das mit der „keine Verstärkung in der Winterpause“ noch mal überdenken; man (und vor allem auch der Gegner) sieht explizit wo es große Lücken gibt, welchen Grund sollte es geben, das freiwillig so belassen zu wollen?

    Ansonsten, Kack-Dramaturgie mit einem viel frühen Tor, dass auf mich wirkte als wäre der Schuss direkt in einem fränkischen Hornissen-Netz gelandet.

  14. Das war keine Gummiwand. Die waren, obwohl hochgradig minderbemittelt, in allen Belangen besser.

  15. ZITAT:

    ” ce, erklär mir doch mal, wie unsere Abwehr plötzlich und ohne Grund so nervös werden konnte? Ich rede nicht vom Sturm, der hat von Anfang an (und das nicht erst seit gestern) nicht existiert. “

    Stefan, ich schrieb ja schon, dass ich glaube, dass die Mannschaft nach dem frühen 1:0 gedacht hat, sie könne das Spielen und Laufen einstellen. Ich weiß auch gar nicht, ob wirklich die Abwehr das Problem war oder zwei nicht fitte 6er.

    Oczipka allerdings ließ 3 mal den Ball über den Fuß ins Seitenaus gleiten. Das aber ist schlicht ein Zeichen mangelnder Konzentration und m.E. das vergiftete Geschenk ds frühen Tors.

    Ich fand übrigens Bamba bedeutend schwächer als Demidov.

  16. Ja, das war das erste richtig schlechte Spiel diese Saison. Gruseliges A-Klassen-Gekicke. Warum hier deshalb alle gleich geschockt sind, weiß ich nicht. Wir werden nicht alle Gegener in Grund und Boden spielen können. Aber schon noch einige.

  17. ” Ich weiß auch gar nicht, ob wirklich die Abwehr das Problem war oder zwei nicht fitte 6er.”

    Natürlich war die Abwehr nicht das Problem. Aber in dem Mannschaftsteil war der Einbruch am deutlichsten zu spüren. Und zwar nicht schon nach der Führung, sondern erst im Verlauf des Spiels. Zur Abwehr gehört natürlich auch Oczipka.

    “Ich fand übrigens Bamba bedeutend schwächer als Demidov.

    Natürlich. So war es auch.

  18. ZITAT:

    ” ce, erklär mir doch mal, wie unsere Abwehr plötzlich und ohne Grund so nervös werden konnte? Ich rede nicht vom Sturm, der hat von Anfang an (und das nicht erst seit gestern) nicht existiert. “

    Für mich war hier der Matmourwechsel entscheidend.

    Veh wollte ihn zunächst für Occean bringen und positionell korrekt wechseln, was auch der Spielsituation eher angemessen gewesen wäre. Im letzten Augenblick entscheidet er sich um, weil er sieht, dass Inui einfach zu schlecht ist.

    Die damit einhergehenden Umstellungen waren zu viel an diesem Tag. Das Spiel lief vorher schon nicht gut.

    Ich muss auch sagen, dass mir Matmour im Sturm besser gefällt als auf der rechten Seite.

    Ich finde, Armin Veh hat heute schwere Fehler begangen. Wir hatten vorne ein Ping Pong Wand (Inui, Aigner, Occean), jeder nach vorne gespielte Ball kam umgehend zurück und die Mannschaft wusste irgendwann einfach nicht mehr, was sie machen sollte.

    Aber genau darüber schreibst du ja auch im Eingangsbeitrag, dass man dann auch einmal zurückschalten muss.

    Ich hoffe, dass Veh aus diesem Spiel die richtigen Schlüsse zieht.

  19. ZITAT:

    ” Ja, das war das erste richtig schlechte Spiel diese Saison. Gruseliges A-Klassen-Gekicke. Warum hier deshalb alle gleich geschockt sind, weiß ich nicht. “

    Geil. Grad zwei Posts drüber schreibt jemand, dass er (bzw. sie) NICHT geschockt ist. Aber klar, alle, immer.

  20. ce, Bamba fand ich fahrig und unkonzentriert. Kennen wir ja schon. Aber Demidov köpfe zig Bälle blind ins Mittelfeld, die er hätte annehmen oder quer legen können. Dazu kamen noch ein paar haarsträubende Abspielfehler und – wie gesagt – viele unnötige und ungestüme Grätschen, bei denen er zum Glück oft noch irgendwie an den Ball kommt. Macht er das nicht, kann er nur hinterherschauen, wie ihm der Stürmer wegläuft.

  21. Ende der Welt? Nein, in Punkto Saisonziel bin ich durchaus optimistisch.

    Wenn eine Mannschaft allerdings nach frühem Tor und und mässiger erster Halbzeit gegen einen kämpfendenn schwachen Gegner alle fußballerische Brillianz und schließlich sogar das kleine ein Mal eins versaubeutelt bin ich geschockt.

    Diese zweite Halbzeit war Grauen pur, sicher auch für Spieler. Ob da einfach Mund abbutzen reicht, wenns denn gelingt, da bin ich doch skeptisch. Freue mich natürlich trotzdem, wenn gegen Bayern tatsächlich wieder Fußball gepielt werden sollte.

  22. Stefan/ce: Die Fürther kamen zu schnell durch. Das ist das Problem des Mittelfelds. Aigner/Inui gewannen – ohne eine Statistik gesehen zu haben – gefühlt kaum Zweikämpfe und brachten ihre Bälle nicht an den Mann bzw. verstolperten diese. Das rückte gleich Schwegler/Rode in den Fokus, die beide zu oft überall und nirgends waren, vor allem in der Rückwärtsbewegung. Rode konnte da einige Male noch gut abgrätschen, aber diese vielen Situationen am eigenen Strafraum dürfen so nicht passieren. Dazu Oczipka mit Konzentrationsmängeln und Jung mit technischen Problemen. Dass da die IVs nicht glänzen können, ist schon klar.

    Und dennoch hätte ein richtig guter IV ein Turm in der Abwehr sein können. Den hab ich aber nicht gesehen.

  23. ZITAT:

    ” ce, Bamba fand ich fahrig und unkonzentriert. Kennen wir ja schon. Aber Demidov köpfe zig Bälle blind ins Mittelfeld, die er hätte annehmen oder quer legen können. Dazu kamen noch ein paar haarsträubende Abspielfehler und – wie gesagt – viele unnötige und ungestüme Grätschen, bei denen er zum Glück oft noch irgendwie an den Ball kommt. Macht er das nicht, kann er nur hinterherschauen, wie ihm der Stürmer wegläuft. “

    Glück?

  24. Weiter, immer weiter!

  25. Übrigens haben wir heute (gestern) auch wieder die Auferstehung des Langholzes feiern können. Was hatte ich das vermisst.

  26. ZITAT:

    ” Übrigens haben wir heute (gestern) auch wieder die Auferstehung des Langholzes feiern können. Was hatte ich das vermisst. “

    Was willst Du machen, wenn der Gegner konsequent doppelt?

    Klar besser kombineren, dann geht denen irgendwann die Luft aus aber wenns halt net läuft……

  27. Na, da kam ja einiges zusammen:

    – Ping-Pong Wand (geile Formulierung)

    – Schwache Aussen (Aigner, Inui)

    – Schwacher Demidov, zeitweilig unkonzentriert Anderson und Oczipka

    – Angeschlagenes Mittelfeld

    – Matmour nicht als Stürmer

    – Starker Torhüter

    Und ich habe mich gegen Konzert für die Eintracht entschieden, hätte man fast alles vorher wissen können.

    Bin trotzdem geschockt ;-) )

  28. Die Grätsche ziehe ich, wenn ich neben dem Spieler herlaufe und den Ball so ins Seitenaus bringe. Wenn dagegen ein Spieler direkt auf mich zukommt, sollte ich erst mal versuchen, den Spieler im Zweikampf zu stellen und nicht gleich die Grätsche auszupacken. Wenn’s blöd läuft, treffe ich den Spieler. Und wenn’s ganz blöd läuft, treffe ich weder Spieler noch Ball und beide sind weg.

    Demidov lag mir da ein bißchen zu oft und zu schnell am Boden.

  29. Auf dem Platz nur Rausch oder Kater. Unorthodoxe Grundprinzipien.

    Derweil sich dieses Blog um so was wie Ordnung müht.

    Eintracht !

  30. Ich habe so langsam noch ein anderes Problem.

    Ich habe vergessen, wie dieser Torhüter von den Bayern hieß.

    Spielte der nicht auch in der Nationalmannschaft ?

  31. ZITAT:
    ” Was willst Du machen, wenn der Gegner konsequent doppelt”

    Dann spiele ich hinten so lang quer bis er aufmacht. Hallo? Wir führen nach 23 Sekunden.

  32. Frage an die Stadion Besucher, wurde wirklich wie im Mutterschiff gesagt, von den Rängen die Auswechselung von Ocean gefordert?

    Habe das Spiel auf Sky in der Kneipe gesehen, da hat man das nicht gehört.

  33. ZITAT:
    ” Frage an die Stadion Besucher, wurde wirklich wie im Mutterschiff gesagt, von den Rängen die Auswechselung von Ocean gefordert?”

    Ja. Wurde es. Meinst du Tommy und Ingo denken sich das aus? So aus Spaß?

  34. Ich fand Fürth gar nicht so minderbemittelt. Die haben halt, genau wie wir, keinen wirklichen Sturm. Ansonsten haben sie so gespielt, wie wir vor ein paar Wochen gegen Dortmund bzw. Hannover. Schnell, laufstark, ballsicher, zweikampfstark mit druckvollem Forechecking. Wenn die noch ein, zwei starke Stürmer gehabt hätten, hätten sie uns abgeschossen.

    Unser Mittelfeld und der “Sturm” hat sich viel zuwenig bewegt, deshalb hatte die Abwehr keine andere Chance, als ein Langholz nach dem anderen nach vorne zu bolzen. Die paar kläglichen Versuche des Kombinationsspiels wurde von Fürth direkt unterbunden und die zweiten Bälle gingen gefühlt heute alle nach Franken.

    Ausser Trapp und Meier haben heute alle unter Form gespielt, wobei ich Schwegler und Rode ausnehmen will, die sind halt nicht 100%ig fit. Solche Tage passieren, nun muss man die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

    Tja, die leichten und unbeschwerten Wochen sind damit vermutlich vorbei. Glücklich, wer sie richtig geniessen konnte..

  35. Nein, meine ich nicht. Hätte gerne eine genauere Schilderung des Vorgangs gehört. Kein Grund sich auf den Schlipps getreten zu fühlen.

    Ach ich gehe ins Bett. Die Laune wird auch nicht besser.

  36. Ich habe das von München aus so laut gefordert, daß man es vor Ort gehört haben muß.

  37. ZITAT:

    ” Nein, meine ich nicht. Hätte gerne eine genauere Schilderung des Vorgangs gehört. Kein Grund sich auf den Schlipps getreten zu fühlen. “

    Exakte Schilderung: “Occean raus, Occean raus” (wiederholen bis zum Ausblenden)

  38. Das ist auch so ein Thema: Die sogenannten Fußball-Fans. Kaum läuft es nach Wochen mal nicht rund und die Mannschaft taumelt vor sich hin, fällt manchen Arschöchern nichts besseres ein, als zu pfeifen oder den Occean anzupöbeln. Klar, war der heute grottig, aber muss ich ihn noch mehr verunsichern, als sowieso schon.

    Gottverdammtes Eventie-Pack!

  39. Schön aber auch, dass diese bösen, bösen Ultras das “Occean raus”-Gekreische mit Eintracht-Sprechchören übertönt haben..

  40. Und doch hätte man ihn durch eine Auswechslung sagenwirmal “schützen” können.

  41. ZITAT:

    ” Das ist auch so ein Thema: Die sogenannten Fußball-Fans. Kaum läuft es nach Wochen mal nicht rund und die Mannschaft taumelt vor sich hin, fällt manchen Arschöchern nichts besseres ein, als zu pfeifen oder den Occean anzupöbeln. Klar, war der heute grottig, aber muss ich ihn noch mehr verunsichern, als sowieso schon.

    Gottverdammtes Eventie-Pack! “

    starker Kommentar, das trifft es genau. Musste mir heute Prügel androhen lassen weil ich es gewagt habe den Kopf zu schütteln bei den Rufen. Eine weitere sachliche Diskussion darüber war dann eh nicht mehr möglich

  42. Ich hätte ihn auch in der Halbzeit rausgenommen, Isaradler. Ich war mir über das Motiv von Veh, Occean im Spiel zu lassen, auch nicht im Klaren. Vielleicht hat er auf einen Lucky Punch gehofft, um ihn wieder aufzubauen.

    Jetzt ist es allerdings noch schwerer geworden..

  43. ZITAT:

    ” Das ist auch so ein Thema: Die sogenannten Fußball-Fans. Kaum läuft es nach Wochen mal nicht rund und die Mannschaft taumelt vor sich hin, fällt manchen Arschöchern nichts besseres ein, als zu pfeifen oder den Occean anzupöbeln. Klar, war der heute grottig, aber muss ich ihn noch mehr verunsichern, als sowieso schon.

    Gottverdammtes Eventie-Pack! “

    Sorry, dass ist hier ganz klar die Schuld von Veh. Einen Stürmer, der derart außer Tritt gekommen ist, den baut man über Einwechslungen wieder auf, zumal dann, wenn sich ein anderer mit guten Leistungen angeboten hat (Matmour). Aber ich habe hier gerade das Gefühl dass Armin Veh unbedingt beweisen will, dass auch dieser Transfer ein Treffer war.

    Occean hätte heute niemals von Beginn an spielen dürfen, das konnte man leicht vor dem Spiel schon sagen.

  44. ZITAT:

    ” Und doch hätte man ihn durch eine Auswechslung sagenwirmal “schützen” können. “

    aber dann hätte es wahrscheinlich ein großes Pfeifkonzert gegeben

  45. “Occean raus” habe ich nicht vernommen, dafür aber deutliche Pfiffe gegen Occean nach mißlungenen Aktionen, vor allem in der 2. Halbzeit. Matmour zur Halbzeit hätte eine Alternative sein können, aber Inui war auch wirklich schlecht und mußte runter. Dann hätten Köhler oder Celozzi früher kommen müssen, also ein 2. Wechsel vor/zur 60. Minute, was ein Trainer bei einer 1:0-Führung vielleicht nicht schon machen will.

    Hinterher ist man immer schlauer. Occean hätte gegen seine Ex-Kollegen ja auch treffen können. War nur leider nicht so. Aber nochmal: Wie sähe denn die Alternative aus, wenn Matmour woanders gebraucht wird?

  46. oh mann wie ich heinzens sybyllinische visionen hasse, die immer so punktgenau eintreffen.

    der jubelnde büskens…

    tja,

    die jungs waren heute fast alle ohne spannung und vor allem tierisch unkonzentriert, fürth hat zwar in der tat ganz ordentlich fussball gespielt, aber daß es soviele großchancen für die grün-weissen gab, lag zu einem großen teil an den vielen fehlern bei den vielen verlegenheitsquer- und rückpässen, schlimmer kanns eigentlich nimmer werden.

    danke an trapp, meier, rode und schwegler ohne die das heute kein remis geworden wäre.

    inui fand ich zunächst einen tick verbessert, aber es fehlt ihm der druck bei seinen abschlussversuchen

    alle anderen blieben zum teil weit unter ihren möglichkeiten, das kann nur wieder besser werden, sie haben es ja schon gezeigt.

  47. ZITAT:.

    ” Eine weitere sachliche Diskussion darüber war dann eh nicht mehr möglich”

    Das war es noch nie

    Die Idioten, die meinen ihren persönlichen Frust an den eigenen Spielern abreagieren zu müssen und völlig schwachsinnig die Spieler beschimpfen hat es auch in den 80er Jahren schon gegeben – vermutlich gibt es die schon so lange, wie es Fußball gibt.

  48. @Partyschreck: Da hast du nicht ganz unrecht. Ich hätte auch lieber Matmour von Anfang an gesehen. Aber man weiss halt nicht, was hinter den Kulissen passiert. Seit den Fehlleistungen von Gladbach, geht dem Occean anscheinend der Stift. In der zweiten Hälfte hat er sich bei zwei, drei Kontern geradezu hinter seinen Gegenspielern versteckt, um ja nur nicht angespielt zu werden. Zumindestens sah es von oben so aus.

  49. @Jim Knopf: Wir haben keine wirklichen Alternativen für Occean, auch Hoffer nicht. Im Moment haben wir ja gar keinen Sturm.. :(

  50. ZITAT:

    ” ZITAT:.

    ” Eine weitere sachliche Diskussion darüber war dann eh nicht mehr möglich”

    Das war es noch nie

    Die Idioten, die meinen ihren persönlichen Frust an den eigenen Spielern abreagieren zu müssen und völlig schwachsinnig die Spieler beschimpfen hat es auch in den 80er Jahren schon gegeben – vermutlich gibt es die schon so lange, wie es Fußball gibt. “

    Mit Sicherheit, Ja

  51. Wenn ich eh in den Seilen hänge, keinerlei Kombinationsspiel funktioniert und der menschliche Prellbock jeden Ball verstolpert, incl. Einleitung des Gegentors, dann kann auch der mit gesenktem Kopf in den Gegner Hineinrenner nicht schlechter aussehen. Vielleicht kommt er ja sogar einmal alleine durch gegen eine sicherlich nicht überragende Defensive eines Gegners, der sehr weit vorne & erfolgreich damit beschäftigt war, uns das Leben schwer zu machen. Ich weiß eh nicht, was Sinn & Zweck Occeans ist, aber heute tat es unerträglich weh, 90 Minuten zuzusehen.

  52. Also ich rette meine Wochenend-Laune tatsächlich damit, dass wir gut und gerne auch ohne Punkt hätten dastehen können. Dank Trapp haben wir wenigstens noch diesen einen mitgenommen. Und nächste Woche: Neues Spiel, neues Glück. Gegen Fürth sich einen abwürgen und in München triumphieren. Ich finde, das würde ganz hervorragend auf meine Eintracht zutreffen.

    Schee Wocheend allerseits.

  53. Heute hätte man viele Spieler austauschen müssen. Veh wird sich schon etwas dabei gedacht haben und dies wird er mit Sicherheit nicht öffentlich äussern.

    Dennoch wird mir immer rätselhaft bleiben, wie man auf jemanden (verbal) eintreten kann, der schon auf dem Boden kriecht. Damit meine ich die Stadionbesucher, nicht dich Isar..

  54. Übrigens…

    Wir haben heute NICHT verloren.

    Auch wenn wir es nur unserem Phänomen in der Kiste zu verdanken haben.

  55. Wo kommen eigentlich die 25s her? FvTuT hat das gesagt, aber das wenigste von dem was er von sich gibt ist richtig oder sinnvoll. Jedes Mal wenn ich es mir anschaue sind es 20s. Und zwar die besten 20 Startsekunden, die ich von meiner Eintracht je gesehen habe. Den Rest des Spiels würde ich lieber vergessen…

  56. ZITAT:

    ” Übrigens…

    Wir haben heute NICHT verloren.

    Auch wenn wir es nur unserem Phänomen in der Kiste zu verdanken haben. “

    Nein, mein Freund: Alex Meier Fußballgott. und der Titan: “Kevin allein zuhaus!” Das waren die soliden Eckpfeiler des “erwartet schweren” Spiels. Erwartungsgemäß zwei Punkte gelassen. *kotz*

  57. ZITAT:

    ” … . Ich weiß eh nicht, was Sinn & Zweck Occeans ist, aber heute tat es unerträglich weh, 90 Minuten zuzusehen. “

    Und auch Inui wurde erst spät erlöst, aber ich behaupte, dass sich der Trainer etwas dabei gedacht hat, Die Absicht, völlig entgleiste Spieler …. aber wahrscheinlich liest´s eh keine Sau.

    Und für alle die, die hier denken, dass wir mit dem Unentschieden gut bedient sind, nur der kurze Hinweis: “Ihr Wichser!” Es hat knapp 60 Minuten gedauert, bis der so genannte Schiedsrichter die erste gelbe Karte zog. Gegen wen wohl? Mit sehr viel Biss haben die “Kräuter” eine gute erste Halbzeit hingelegt, aber der Rest war ja nur noch peinlich. Ich kotze immer noch.

  58. The trend is not our friend.

    Es geht alles verloren, was die guten Leistungen zuvor ausgezeichnet hat.

    Bayern ist ein “eh alles egal”-Spiel, kann okay werden, kann richtig scheiße werden, aber irgendwie muss die Passsicherheit wieder zurück kommen, und die Laufstärke, beides gehört ja zusammen.

  59. Dieser brutale Druck. Das kann die Truppe noch nicht. So viel Erwartung. Das Umfeld. Flutlicht. Und du musst einen Plichtsieg landen.

    Pilzliga ?

    Nee . Drinbleiben in Liga 1. Das war und ist das Ziel.

  60. Ja,ja: die erste Enttäuschung, da sollten manche lieber mal schweigen und nachdenken.

    Ich finde, ne ganze Menge Positives ist daraus zu ziehen.

    Man hat in der anfangs erwarteten Form gegen einen erwarteten Mitgefährdeten nicht verloren.

    Wir haben endlich wieder einen Torwart, dem alle zutrauen, jederzeit mal einen Unhaltbaren zu halten, ein Spiel alleine zu entscheiden. Nix gegen Oka.

    Es war ja richtig vom Trainer, die Anfangseuphorie nicht bremsen zu wollen, jetzt, nach schwächerer Leistung ist ER aber gefordert. Nicht neue, alte Leute, aber Varianten, nicht nur blindes Kopierenwollen der ersten Erfolge.

    Bei dem jetzt spielstärkeren MF muss es doch möglich sein, den Ball mal im vorderen Bereich laufen zu lassen, querspielen, nach innen rücken, Schwegler/Rode zu entlasten, die Außenbahnen den NACHRÜCKENDEN Verteidigern überlassen.

    Auch Occeans Auftritte haben doch viel mit seiner Aufgabe zu tun, einziger Prellbock im oft wilden Vorwärtsstürmen zu sein.

    Und Demidov braucht jetzt mal ein paar Spiele, der war gestern bestimmt, mit Recht, der Nervöseste.

    Wo hier in bester Schildenfeldmanier nur auf den nächsten Klops gewartet wird.

    Jetzt kommt das leichte Spiel bei bayern, da kann nix passieren.

  61. ZITAT:

    ” Und doch hätte man ihn durch eine Auswechslung sagenwirmal “schützen” können. “

    +1

    Womit man auch einen sagenwirmal mildesten Grund hätten anführen können.

  62. Das war das erste Spiel das wirklich ärgerlich war.

    Ab der 10 Minute hat man quasi um den Ausgleich gebettelt. Zunächst kleine Unsicherheiten, dann größere, dann grobe Schnitzer..irgendwann saß da ein Kaninchen und guckte auf die fränkische Blindschleiche. Blind? Nee so blind waren die Fürther nicht. Das war mehr als rennen und kämpfen , ansatzweise war dies wieder die gut geölte Maschine die die zweite Liga beherrscht hat. Nicht umsonst haben die in Mainz gewonnen und Bremen niedergehalten. Sie håtten ohne Zweifel den Sieg verdient gehabt.. Ungeachtet dessen eine Mannschaft die man schlagen muss. Nur Meier und Trapp war halt leider zuwenig. Egal. Den Stab sollte man nicht über das Team brechen. So komische Tage gibt es halt. Mund abputzen und weiterarbeiten. Plan B? Welche Mannschaft hat denn einen wenn es nicht läuft ?

    Ich neige da eher CE zu. Zu frühes Tor, Spanung raus, mentales Loch. Fussball heißt Fušball weil er mit den Füßen gespielt wird, indes wird das Spiel im Kopf gewonnen.

  63. ” ZITAT:

    ” Und doch hätte man ihn durch eine Auswechslung sagenwirmal “schützen” können. “

    Occean hat eine gute Torchance in absurdester Weise verstolpert. Aber sonst hat er reihenweise ungenaue Hölzer aus dem Mittelfeld ans Schienbein gespielt bekommen. Dort war unser Problem gestern im Vergleich zu den vorherigen Spielen

  64. ZITAT:

    ” Es war ja richtig vom Trainer, die Anfangseuphorie nicht bremsen zu wollen, jetzt, nach schwächerer Leistung ist ER aber gefordert. Nicht neue, alte Leute, aber Varianten, nicht nur blindes Kopierenwollen der ersten Erfolge.”

    Joh.

    Man hat sich des Eindrucks nicht erwehren können, der arme Armin (wie sagte Hellmann- -nicht HB – :”Wir haben finanziell ausgereitzt, nix Verpflichtingen Winterpause”) war ob des “Fluch des guten Starts” (was ein Scheiß, immerhin haben wir die Punkte!) mehr beschäftigt, das Umfeld und die Medien fast entschuldigend auf die wahren Verhältnisse hinzuweisen als den berühmten Plan B zu entwerfen.

    Jetzt wäre eine Länderspielpause mal angebracht.

    Der 2. Anzug ist finanziell nicht drin. Statt barfuß oder Lackschuh vielleicht doch mal den Turnschuh? Auch, wenn der nicht nach CL ausschaut (ein bischen kokettieren darf man ja, aber das Umfeld macht es scheints zur Pflicht nach den ersten Spielen).

    Angst macht mir der Ausspruch (sinngemäß) “Die Mannschaft kann nix Anderes als Harakiri”.

    Ein paar Basics sollten aber schon drin sein. Dann brauchts auch keinen Plan B.

  65. Fürth war nicht schlecht? Stimmt. Aber: Fürth war Letzter. Letzter. Das hat einen Grund. Genau wie Stuttgart die Woche zuvor. Die hatten auch noch kein Heimspiel gewonnen. Auch das hatte einen Grund. Und dann kamen wir. Der Stachel sitzt halt noch immer. Und je früher man warnt, desto besser.

  66. Fieldmountain die Unke

    Nee nee nee. Guten morgen. Gut geschlafen? Frage Haben wir nun einen Punkt gegen den Abstieg gewonnen oder zwei gegen den Abstieg verloren? :))

  67. Biedere Mittel (kämpfen. laufen, beissen) haben Fürth gereicht, die deutlich bessere Mannschaft zu sein.

  68. Wer nach 20 Punkten aus 10 Spielen noch vom Saisonziel Abstieg redet, kann sich beim Apfelkuchen mit HB die Hand reichen. Wenn wir nicht diese Saison mal dran sind, wann dann?

  69. Saisonziel Abstieg? Wer hat das ausgegeben?

  70. ZITAT:

    ” Fürth war nicht schlecht? Stimmt. Aber: Fürth war Letzter. Letzter. Das hat einen Grund. Genau wie Stuttgart die Woche zuvor. Die hatten auch noch kein Heimspiel gewonnen. Auch das hatte einen Grund. Und dann kamen wir. Der Stachel sitzt halt noch immer. Und je früher man warnt, desto besser. “

    Früh warnen ist gut. Aber bisher ist es die erste Krise nach einem Höhenflug, von dem wohl kaum einer geträumt hat.

  71. Jim (Tasmane) Knopf

    ZITAT:

    ” Saisonziel Abstieg? Wer hat das ausgegeben? “

    Wer nach 20 Punkten aus 10 Spielen noch vom Saisonziel Abstieg redet, kann sich beim Apfelkuchen mit HB die Hand reichen. Wenn wir nicht diese Saison mal dran sind, wann dann?

    Ich. Und Freund. Als Versprecher.

  72. Fieldmountain die Unke

    Jim ich liebe Apfelkuchen .))

  73. ZITAT:

    ” Ich. Und Freund. Als Versprecher. “

    Freund? Steffen Freund? ;-)

  74. Occean wird wohl so ein Art Thurk.. Mit Occean hätte Fürth wohl gewonnen.. Bei uns trift er nicht, bei Fürth aber auch nicht mehr. Möglicherweise ein taktischer Kauf

  75. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich. Und Freund. Als Versprecher. “

    Freund? Steffen Freund? ;-) “

    Das war ein ganz ausgebufftes Wortspiel: Er meint Friend.

  76. gibt schlimmeres als ein 1:1 gegen einen Mitaufsteiger. Das Wetter, zB. Oder dass ich andere Brötchen kaufen musste als üblich.

    Obwohl, noch etwas Gutes hat das 1:1 nach grottigem Kick – jetzt können die, die wochenlang ihren Frust in sich reinfressen mussten, endlich losplatzen, rülpsen und würgen.

  77. Die Eintracht muss schlecht spielen, dann schreibt Stefan Analysen, anstatt nur anerkennend mit dem Kopf zu nicken. ;-) Und die sind dann auch Punktlandungen, wie ich finde. :-)

    Und wenn ich dann noch die Ergänzungen von ce und Heinz mit rein nehme, habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Nur eines vielleicht, was ich während des Spiels so wahrgenommen habe, ohne jetzt sagen zu können, dass es tatsächlich so war. Bei weit über einem Dutzend Fouls der Gäste, wäre es uns entgegen gekommen, wenn der Schiedsrichter etwas früher Gelb gegen die Fürther gezeigt hätte. Wenn es uns nämlich mal gelungen war, den Gegenspieler auszuspielen oder abzuhängen, was mangels Laufbereitschaft ja eher die Seltenheit war, kam todsicher das taktische Foul – und für solche wie beispielsweise das von Nehrig in der 41. Minute gegen Oczipka kann es im Normalfall nur Gelb geben. Aber die beiden ersten Karten haben dann wir kassiert – Mitte der 2. Halbzeit.

  78. bei der sachlichen Analyse bin ich da recht nahe an CE (der im übrigen Abbitte schuldig ist) – durchaus möglich, dass das 1:0 zu früh gefallen ist.

  79. Übrigens: Alles schon geschrieben hier. ich gehe wieder ins Bett.

    Ah ja: was Occean angeht bin ich bei Heinz @77.

  80. Man wird ja wohl mal einen schlechten Tag haben dürfen.

    Was mich nervt, sind aber die Interviews unserer Spieler nach dem Abpfiff: “Die waren aggressiv (nämlich Stuttgart, Fürth, usw.)” Die Frage ist doch: warum waren WIR denn nicht auch aggressiv(er)????

  81. Gute Analyse Stefan.

    Gestern vor dem Spiel hatte hier jemand “…noch nie wäre eine frühe Führung so wichtig wie heute… ” geschrieben, ich glaube die frühe Führung hat bei manchem Spieler der Eintracht den Kopf verdreht und es fehlten dann die wenigen Prozentpunkte, um alles an Leistung und Willen abzurufen.

    Ich habe heute nicht alles gelesen hier und vielleicht ist es ja auch schon thematisert worden: Dass Occean als neuer Sündenbock schon nach 20 Minuten bei jeder unglücklichen Aktion mit Häme und Pfiffen verspottet wird, ärgert mich. Klar hatte er einen schlechten Tag, aber diese Pfiffe verunsichern auch die anderen. Das hat er und auch die Mannschaft nicht verdient.

  82. Alles in allem kommt diese Entwicklung, kommen diese Schwierigkeiten ja nicht unerwartet. Es war zum einen absehbar, dass sich die Gegner etwas einfallen lassen werden, um unserem Spiel beizukommen. Tief und kompakt stehen ist ein Mittel, Zweikampfhärte ein anderes. Dass die neu zusammengestellte Mannschaft, in der auch Zweitliga- und ehemalige Ersatzspieler stehen, darauf nicht gleich passende Antworten findet, ist für mich weniger überraschend, als die starken und überzeugenden Leistungen zuvor. Die Elf muss sich natürlich durch diese Erfahrungen weiter entwickeln, aber ich bin optimistisch, dass die das auch tun wird. Doch Entwicklungen, darüber dürfen die überragenden Leistungen der ersten Wochen nicht hinweg täuschen, brauchen nun einmal Zeit. Die Konstanz, die Meier weit über die restlichen Feldspieler im Team stehen lässt, hat er bei aller (oft verkannten) Klasse auch noch nicht so lange, nicht wahr? :-)

  83. schlechtes spiel, ärgerlich. trotzdem scheint unser lauf noch nicht gestoppt. über den punkt kann man sich freuen, übers spiel nicht.

  84. Der Lahme Bucklige hat das 1:1 nicht verhindert. Und das obwohl er es hat kommen sehen und wie der Teufel hinter der armen Seele noch versuchte den Ball zu erwischen. Klarer Abzug in der B-Note:-)

  85. Fieldmountain die Unke

    Kid du hast schon recht. Richtig ist aber auch das uns die Bissigkeit bei den letzten beiden Spielen gefehlt hat, oder?

  86. Ein weiterer Faktor ist m.E., dass wir eine “Schönwetter-Fussballer-Truppe” haben. Das ist jetzt nicht negativ gemeint. In Stuttgart und auch gestern fehlten bei den Aktionen im tiefen Boden die letzte Genauigkeit, die Zehntelsekunde bei der Ballannahme, Antritt…. wobei das jetzt keine Entschuldigung sein soll.

  87. ZITAT:

    ” Der Lahme Bucklige hat das 1:1 nicht verhindert. Und das obwohl er es hat kommen sehen und wie der Teufel hinter der armen Seele noch versuchte den Ball zu erwischen. Klarer Abzug in der B-Note:-) “

    Köhler hätt’ den gehabt.

  88. ZITAT:

    ” Occean wird wohl so ein Art Thurk.. Mit Occean hätte Fürth wohl gewonnen.. Bei uns trift er nicht, bei Fürth aber auch nicht mehr. Möglicherweise ein taktischer Kauf “

    Oceean der neue Thurk. Da könnte was dran sein. Aber Hauptsache das Frankfurter Publikum hat einen neuen Lieblings-Motz-Spieler gefunden, nachdem sie jetzt den Alex doch ins Herz geschlossen haben. Ich fand ihn ja auch nicht überragend aber wenn man dauernd nur hohe Bälle auf die Brust gespielt bekommt…

    (und ja die Occean-Raus-Rufe gab es auch um mich herum in Massen – die gleichen Leuten die sich beschwert haben als Inui ausgewechselt wurde, kurz nachdem er einen sensationellen Fehlpass gespielt hat. Inui der neue Caio?)

  89. ZITAT:

    ” Ein weiterer Faktor ist m.E., dass wir eine “Schönwetter-Fussballer-Truppe” haben. “

    Sehe ich nicht so. Rode kann dazwischen hauen, Schwegler, der Lange, Aigner auch … die Innenverteidiger sowieso. Schönwetter-Kicker sind das alles nicht.

  90. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” . Inui der neue Caio?) “

    Genau das habe ich gestern auch gedacht.

  91. Btw, hoffentlich biste schön nass geworden Regentänzer.

  92. schwächstes saisonspiel, nicht verloren und ein publikum, welches in teilen eine mannschaft, die als aufsteiger blendend dasteht bepfeift und statt den glücklosen stürmer zu pushen, diesen auspfeift und lautstark den wechsel fordert. wie holger schon schrieb, es war klasse, dass die ultras da mit “eintracht”-sprechchören dagegen hielten.

    schön, dass so viele trotz kackwetter an der waldtribüne vorbeischauten. willi neuberger hat sich gefreut.

  93. Der verblödete Buckel hat das das zum für Fürth psychologisch günstigen Zeitpunkt geschossen.

    Wofür schreibe ich mir eigentlich die Finger wund?

  94. Veh hat Matmour für Inui gebracht, weil eine Verbesserung des Aufbauspiels das dringlichere Problem war. Ein funktionierender Stürmer hätte wahrscheinlich nix genutzt, wenn weiterhin fast alle Bälle im Aufbau verloren werden.

    Während des Spiels fand ich die Auswechslungen OK und habe dadurch leider keine Rechte zum meckern.

  95. Erkennt man denn am Klang der Sprechchöre, ob es sich um gute Ultras oder stinknormale Fans handelt?

  96. 96. Da fehlt irgendwo ein Tor. Wir immer.

  97. ZITAT:

    ” Erkennt man denn am Klang der Sprechchöre, ob es sich um gute Ultras oder stinknormale Fans handelt? “

    am klang nicht, aber der ausgangspunkt und martins stimme sind ein hinweis.

  98. ZITAT:

    Schönwetter-Kicker sind das alles nicht. “

    Falls doch, spielen sie im falschen Land.

  99. 98 – man kann das über den Block orten.

  100. Schön zu hören, dass die sich ab und an auch mal für Fußball interessieren

  101. Occean hat im Sky-Interview “überzeugt”, soweit ich ihn verstehen konnte meinte er, so wäre Fußball, da könne man nichts machen, eine eigene Verantwortung bzw. Engagement waren wenig bis nicht zu erkennen. Schlussfolgerung: sollte er im Kader bleiben, wird er noch mehr Spiele vergeigen, ohne sich dabei etwas zu denken. Der Trainer ist gefragt, bitte sofort mit Daunenjacke auf die Tribüne.

  102. ZITAT:

    ” Sehe ich nicht so. Rode kann dazwischen hauen, Schwegler, der Lange, Aigner auch … die Innenverteidiger sowieso. Schönwetter-Kicker sind das alles nicht. “

    Schönwetter-Kicker sind’s wirklich nicht, aber auch keine ‘Arbeiter’-Typen, d.h. Jungs die einfach mal ewig hässlich den Ball den halten, dem Gegner permanent auf den Füßen stehen, etc.

  103. Thema: Pfiffe und Rufe gegen Occéan. Arie van Lent gegen Oberhausen im Heimspiel, Du-Ri Cha gegen Oberhausen im Auswärtsspiel – erinnert sich da noch jemand dran?

    http://www.eintracht-archiv.de.....-26st.html

    http://www.eintracht-archiv.de.....-27st.html

  104. Danke, Kid. Da musste ich seit gestern auch schon x-mal dran denken.

    Tempi passati.

  105. ZITAT:

    ” Der Trainer ist gefragt, bitte sofort mit Daunenjacke auf die Tribüne. “

    Cool. Der billige Sündenbock ist da. Klar, er hatte keinen guten Tag. Aber die Anzahl der vernünftigen Anspiele war auch sehr übersichtlich. Häufig bekam er die Bälle zu kurz, zu lang etc. Da ist mir (subjektiv) vor allem Rode negativ in der Erinnerung geblieben.

    Sehr wohltuend die Reaktion der Kurve auf die Pfiffe der (hauptsächlich) Eventies. Bin auch nur knapp an einer kleineren körperlichen Auseinandersetzung vorbei gekommen als ich so einem modisch gestylten Schnösel und seiner nicht minder aufgedonnerften Tuss ein herzhaftes ‘halts Maul’ entgegenwarf.

  106. PS: Hab’ die Links nichtmal angeklickt.

  107. kid, die 6.000 bzw die 17.000 waren auch gestern da .-)

    cha: “Ich habe schon an der Mittellinie überlegt, was ich mache, denn ich weiß auch, was die Leute über mich sagen.”

  108. Ach, Bamboo: ich bitte dich in Zukunft von der Verwendung von html abzusehen. Ich habe noch nie jemanden gesehen, der einen Tag so grandios vermasselt hat wie du gestern. Auf die Idee muss man erst mal kommen. ;)

  109. @112: Ich bin mehr so der Freigeist. ;)

  110. Sehr schön Kid.

    Die Unterstützung der Fans (seien es jetzt Ultras oder wie man sie auch immer nennen möge), die Ari und Du-Ri hatten, muss sich Oli erst noch verdienen.

  111. Es ist doch nicht nur Occean. Die gesamte Abteilung Attacke schwächelt seit Wochen. Nicht auszudenken, wenn dem Buckel was passieren sollte.

  112. Naja. Einzelne eigne Spieler auspfeifen ist neben dem ganzen Fairnessscheiß vor allem mal dämlich.

    Oder wie kann man sonst der eigenen Mannschaft noch schaden?

  113. ZITAT:

    ” … Die Unterstützung der Fans (seien es jetzt Ultras oder wie man sie auch immer nennen möge), die Ari und Du-Ri hatten, muss sich Oli erst noch verdienen. “

    Und solange pfeift man ihn eben aus und verunsichert ihn weiter?

    Geh’ nach Hause.

  114. ZITAT:

    ” Sehr schön Kid.

    Die Unterstützung der Fans (seien es jetzt Ultras oder wie man sie auch immer nennen möge), die Ari und Du-Ri hatten, muss sich Oli erst noch verdienen. “

    so wie sich caio die unterstützung verdient hat?

  115. ZITAT:

    ” Ich habe noch nie jemanden gesehen, der einen Tag so grandios vermasselt hat wie du gestern. “

    Du hast meinen Umgang damit noch nicht gesehen.

  116. Es wäre ja nicht überraschend gewesen, ein 0:1, ein 0:0, ein 1:1 im Novemberrain gegen den Letzten (ob nun Mär oder nicht). Allerdings war dann die Erwartungshaltung doch eher die, das gegen die engmaschige Abwehr der Führtet einfach kein durchkommen war und der Gegner bei einem der wenigen Konter mit etwas Glück … vielleicht so ein Spiel wie gg Ingolstadt in der letzten Saison.

    HG hatte weiter oben geschrieben, dass man nach 10 Minuten schon sah was los ist. Dem schließe ich mich an, allerdings ahnte man wohl nicht, wie sehr das dann aus dem Ruder läuft. Ich bin kein Mann für Spiel- oder Spieleranalysen, dazu bin ich während der 90 Minuten zu emotional. Aber das Publikum kann ich de facto beurteilen und das passte sich nahtlos den Leistungen an.

    Nicht nur OO, schon Frühzeit wurde jeder der vielen Fehler bepfiffen. Ein Support, der eine Elf in so einer Phase unterstützt, sowas wäre mal was.

    In Hälfte zwo stand ich irgendwo in 35 und verschiedene Grüppchen skandierten verschiedene Lieder, dann die tolle Frau Langstrumpf als Greuth ein ums andere Mal vor unserem Tor auftauchte und Lala-Gesänge ums Wochenende einzuläuten. Teilweise hatte ich das Gefühl, ich sei der Einzige, der noch auf einen mehr als glücklichen Dreier hoffte.

    Bedient. Die Brötchen haben heute keine Aussagekraft.

  117. Ihr habt mich missverstanden. Ich habe nicht gesagt, dass man ihn auspfeifen sollte. Da gibt’s ja wohl noch einen Mittelweg dazwischen.

    Ich würd’ ihm die Unterstützung der Fans gönnen. Aber bevor er den Kultstatus von Ari und Du-Ri erreicht, muss er noch’n bisschen arbeiten.

  118. ZITAT:

    ” Die Unterstützung der Fans (…) muss sich Oli erst noch verdienen. “

    Bullshit. Jemand der das Trikot meines Vereins trägt hat erstmal per se meine Unterstützung. Den pfeiffe ich nicht aus.

  119. @Uli: Das Zitat so zu verstümmeln, ist gemein.

  120. @123: Ja. Stimmt. Entschuldigung. Das war so nicht gemeint.

    *Hüstel*

  121. Ballhorn ist online.

  122. “*Hüstel*” Gesundheit!

  123. Unser Trainer ist ein Fuchs: er kommt mit einem eingespielten Torwart nach München, der in einer Halbzeit mehr halten muß als der Neuer in der ganzen Saison. Auf so einen Trick muß man erstmal kommen, Weltklasse! Da kann ja nichts mehr schiefgehen. Und für den Winterschlussverkauf sollten wir schon mal Flyer für Inui und Occean entwerfen. Aber bitte ohne Garantieversprechen.

  124. Zitat:

    “..Da kann ja nichts mehr schiefgehen. Und für den Winterschlussverkauf sollten wir schon mal Flyer für Inui und Occean entwerfen. Aber bitte ohne Garantieversprechen.”

    Noergler, du nervst. Diese Scheisssprüche brauche ich heute nicht.

  125. Bitte keine Neiddebatte. So ist es nun mal, wenn Urteilskraft gegen Emotion steht.

  126. Lieber Boccia,

    ich leiste hiermit offiziell Abbitte.

  127. Das mit Trapp ist eine richtige Feststellung. Ohne dem “good ol’ Buttoneye” zu nahe treten zu wollen, war ich immer der Meinung, dass man auf dem Niveau einen Torhüter benötigt, der einem mindestens pro Saison 5-7 Punkte mit seinen Paraden sichert. Glücklicherweise haben wir wieder einen solchen Schlußmann zwischen den Pfosten. Die 1,5 Mio. sind gut angelegt.

  128. Ich wiederhole gerne das was ich auch schon vor der Saison geschrieen habe. Ocean mit 30 sein erstes Bundesligaspiel. Da kann der nicht so gut sein. Ich verstehe nicht wie der 90 Minuten spielt. Warum? Mit welcher Berechtigung? Der gehört einfach nicht darein. Selbstüberschätzung hoch 10 und ein Arbeitstier ist er auch nicht gerade.

    Sorry das war nichts Herr Veh

  129. ZITAT:

    ” Lieber Boccia,

    ich leiste hiermit offiziell Abbitte. “

    bisserl schwach, Herr Kollesch. Aber ich will mal Gnade vor Recht gelten lassen.

  130. ZITAT:

    ” Zitat:

    “..Da kann ja nichts mehr schiefgehen. Und für den Winterschlussverkauf sollten wir schon mal Flyer für Inui und Occean entwerfen. Aber bitte ohne Garantieversprechen.”

    Noergler, du nervst. Diese Scheisssprüche brauche ich heute nicht. “

    Haldun, das ist doch nur ein armer Troll. Lass ihn doch labern. Gott liebt alle und gerade die dümmsten Schäfchen mag er besonders

  131. da es noch keiner ausgesprochen hat – der Heinz ist schuld. Durch sein Verweigern hat er der Mannschaft, dem Wetter und dem Stadion die Lust an der guten Leistung genommen.

  132. ZITAT:

    ” Hans Meyer wird 70

    http://www.n-tv.de/sport/fussb.....46876.html

    HAPPY Birthday “

    Man könnte ja auch auf einen Artikel in der FR dazu verlinken

    http://www.fr-online.de/sport/.....70132.html

  133. ZITAT:

    ” Ballhorn ist online. “

    Man könnte ja auch verlinken

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  134. ZITAT:

    ” Fürth war nicht schlecht? Stimmt. Aber: Fürth war Letzter. Letzter. Das hat einen Grund. Genau wie Stuttgart die Woche zuvor. Die hatten auch noch kein Heimspiel gewonnen. Auch das hatte einen Grund. Und dann kamen wir. Der Stachel sitzt halt noch immer. Und je früher man warnt, desto besser. “

    Oh Mann, geh doch endlich mal zum Therapeuten, um dein Tasmanentrauma zu bewaeltigen. Es ist nicht mehr zu ertragen.

  135. Dass der Mob jetzt so auf Occean und Inui eindrischt kommt allerdings nicht von ungefähr und entspricht der Tatsache, dass sie nicht von Beginn an hätten spielen dürfen.

    Die größten Bedenken, die ich bei Occean habe, sind nach vor, dass seine Spielweise (ganz anders als die von Inui) nicht zu unserem Spielsystem passt. Ein beweglicherer Stürmer (oder gar keiner), der mehr auf die Flügel rochiert passt hier besser. Dass Inui mit dem Trubel nicht umgehen kann, sieht ein Blinder.

    Beide Spieler brauchen im Moment zumindest eine Auszeit.

    Das Publikum spürt das und macht seinem Unmut Luft, das könnt ihr kritisieren, aber ich denke, Veh hat schwere Fehler gemacht an diesem Abend.

    Dass das 1-0 zu früh viel halte ich für ausgemachten Unsinn. Sämtliche Erfahrungen aus dieser Saison sprechen eine völlig andere Sprache. Ohne dieses Tor hätte es das gleiche Gewürge ohne Führung gegeben, das Team passte einfach nicht, auch der Ausfall von Zambranso wog natürlich schwer, das dürfte jeder gesehen haben. Demidov drischt in jeder Szene einfach nur den Ball nach vorne, keins unserer Spiele hat im Aufbau mit ihm funktioniert.

  136. “Oh Mann, geh doch endlich mal zum Therapeuten, um dein Tasmanentrauma zu bewaeltigen. Es ist nicht mehr zu ertragen.”

    Niemand zwingt dich. Aber danke für die Analyse.

  137. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und doch hätte man ihn durch eine Auswechslung sagenwirmal “schützen” können. “

    aber dann hätte es wahrscheinlich ein großes Pfeifkonzert gegeben “

    In der Halbzeit rausnehmen und gut ist. Das wäre das einzig richtige geesen.

  138. ZITAT:

    ” Ja. Wurde es. Meinst du Tommy und Ingo denken sich das aus? So aus Spaß? “

    Den Eindruck habe ich manchmal in den letzten 10 – 15 Jahren gehabt. Ja. Ansonsten bin ich unglaublich gelassen. Selbst in dem Spiel haben wir einen Punkt mehr geholt, als eine Eintracht vor ein paar Jahren. Richtig schwindelig wird mir allerdings, wenn ich die Punkte hochrechne, die uns Kevin Trapp gerettet hat. Allerbeste Investition. Und ich war auch irritiert aufgrund der hohen Ablöse und hätte ursprünglich lieber Kraft bei uns gesehen. Aber so täuscht man sich. Ohne Kevin wäre selbst Plan A… ;)

  139. ZITAT:

    ” Erkennt man denn am Klang der Sprechchöre, ob es sich um gute Ultras oder stinknormale Fans handelt? “

    In diesem Fall war es deutlich so wahrzunehmen, dass es genau dort herkommt, wo die Ultras normalerweise stehen.

  140. Ich hätte gerne nochmal Plan B erläutert. Hier wurde ja findig die Rückkehr des Langholzes moniert. Ist das dann kein Plan ?

  141. “Den Eindruck habe ich manchmal in den letzten 10 – 15 Jahren gehabt.”

    Bei der Behauptung, es wäre “Occean raus” skandiert worden auch?

  142. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Sehe ich nicht so. Rode kann dazwischen hauen, Schwegler, der Lange, Aigner auch … die Innenverteidiger sowieso. Schönwetter-Kicker sind das alles nicht. “

    Schönwetter-Kicker sind’s wirklich nicht, aber auch keine ‘Arbeiter’-Typen, d.h. Jungs die einfach mal ewig hässlich den Ball den halten, dem Gegner permanent auf den Füßen stehen, etc. “

    Mit dem Begriff “Schönwetter-Kicker” habe ich mich unglücklich ausgedrückt, aber Fakt ist, dass ein schnelles One-Touch-Spiel bei optimalen äusseren Bedingungen fehlerfreier zu realisieren ist.

  143. ZITAT:

    ” Die größten Bedenken, die ich bei Occean habe, sind nach vor, dass seine Spielweise (ganz anders als die von Inui) nicht zu unserem Spielsystem passt. Ein beweglicherer Stürmer (oder gar keiner), der mehr auf die Flügel rochiert passt hier besser. “

    Occean ist ab und an ganz brauchbar auf die Flügel ausgewichen, sowohl Jung als auch Ociepka haben aber nie den Ball mal steil und in den Fuß gespielt.

  144. “Mit dem Begriff “Schönwetter-Kicker” habe ich mich unglücklich ausgedrückt, aber Fakt ist, dass ein schnelles One-Touch-Spiel bei optimalen äusseren Bedingungen fehlerfreier zu realisieren ist.”

    Richtig. Und deshalb müsste man unter Umständen, bei den Bedingungen, und bei einem solchen Gegner sowie einer solchen Konstellation … siehe #30.

  145. ZITAT:

    ” Ich hätte gerne nochmal Plan B erläutert. Hier wurde ja findig die Rückkehr des Langholzes moniert. Ist das dann kein Plan ? “

    Nein. Das ist eine Bankrotterklärung.

  146. ZITAT:
    ” Das ist kein Wetter für Techniker. “

    Wurde ja gestern schon gewarnt

  147. ZITAT:

    ” Ich hätte gerne nochmal Plan B erläutert. Hier wurde ja findig die Rückkehr des Langholzes moniert. Ist das dann kein Plan ? “

    Zumindest kein brauchbarer. In der Halbzeit mal den Aussen ordentlich in den Arsch treten, verbunden mit der Aufforderung endlich Fußball zu spielen, die gesamte Mannschaft deutlich weiter vorne zu positionieren und Matmour für Occean hätte vermutlich gereicht um Fürth in Verlegenheit zu bringen.

  148. @151.

    Das überzeugt mich jetzt aber nicht.:.) Atletico Madrid führt gerade mit dieser..furchtbaren Spielweise.die Liga in Spanien an.

    Nun, ich habe auch gelesen das man quer passen soll um den Gegner zu locken. Ist das Plan B? Interessiert mich wirklich. Wie sollen sie denn kicken? Was für Möglichkeiten gäbe es denn? Man will ja nicht dumm sterben.

  149. ZITAT:

    “Mit dem Begriff “Schönwetter-Kicker” habe ich mich unglücklich ausgedrückt, aber Fakt ist, dass ein schnelles One-Touch-Spiel bei optimalen äusseren Bedingungen fehlerfreier zu realisieren ist.”

    Richtig. Und deshalb müsste man unter Umständen, bei den Bedingungen, und bei einem solchen Gegner sowie einer solchen Konstellation … siehe #30. “

    Vor dem Spiel hatte ich gehofft, dass gerade Leichtgewichte wie Aigner, Inui, Rode, Schwegler, Jung bei dem Boden gut zurecht kommen. So kann man sich irren, am Besten war dann Meier mit 1,96.

  150. Heinz, wie gesagt, Plan B ist immer auf das jeweilige Spiel zu beziehen. Und wenn Occean schon mit (sicher nicht all zu guten, aber immerhin doch) flachen Zuspielen nichts anfangen kann, dann werde ich es nicht mit Langhölzern versuchen.

    Und wenn Fürth Rode und Schwegler zustellt, dann passe ich in der Abwehr bei Führung (!) so lange quer, bis sich die zwei Mann in der Mitte lösen um anzugreifen.

    Dann kann ich es immer noch mit schnell nach vorne versuchen.

    So zumindest hätte man es mal probieren können. Meiner bescheidenen Meinung nach.

  151. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Occean ist ab und an ganz brauchbar auf die Flügel ausgewichen, sowohl Jung als auch Ociepka haben aber nie den Ball mal steil und in den Fuß gespielt. “

    Er stehr fast immer (ziemlich statisch) in der Mitte herum und wartet, die Tatsache, dass er auch schon auf dem Flügel gesichtet wurde, ist kein Gegenargument. Und selbst wenn, er hat nicht die spielerischen Mittel für diese Spielweise, die Szene vor dem Ausgleich ist ein gutes Beispiel.

    Ich mag auch die Bemerkungen nicht, wir hätten keine Alternativen.

    Die Spielweise von Matmour hat mich neugierig gemacht.

    Ich will mehr von ihm sehen und bin der Meinung, dass er eher ein Stürmer ist als ein Mittelfeldspieler (man denke nur an seine guten Nerven und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, die er schon oft bewiesen hat).

  152. Plan B hätte ein 4-4-2 sein können in diesem Spiel. Ich denke Hoffer und Matmour hätten die Fürther gestern vor deutlich mehr Probleme gestellt. Blöd ist nur, dass ich bei dem System nie weiß, wo Meier seinen Platz haben könnte.

  153. Danke Stefan, danke Volker

  154. @157

    Stimme Dir da ja zu, mir war halt nur aufgefallen, dass auf Aussen gestern kaum mal steil gespielt wurde.

  155. ZITAT:

    ” Plan B hätte ein 4-4-2 sein können in diesem Spiel. Ich denke Hoffer und Matmour hätten die Fürther gestern vor deutlich mehr Probleme gestellt. Blöd ist nur, dass ich bei dem System nie weiß, wo Meier seinen Platz haben könnte. “

    genau, Volker, 2 ST hätte ich gestern auch gerne gesehen. Occean war da vorne, alleinegelassen vom Rest, die ärmste Sau am Platze. Rode raus, Hoffer/Matmour vorne dazu, wäre eine Idee gewesen.

    Von des Watzes hinne hinundherspielen halte ich eher weniger – als druff, ab nach vorne. Funggel war vorgestern.

  156. daß das spiel gestern nicht so gut war lag für mich vor allem daran, daß einfach zu viele schlüsselspieler (und das waren nicht nur occean und inui) einen gebrauchten tag mit sehr hohen fehlerquoten hatten.

    dazu kam das von ce beschriebene phänomen daß die mannschaft fühlbar versucht hat nach dem tor mal gegen die sonstige spielweise etwas dampf rauszunehmen und zu kontrollieren, was ja 15 minuten noch ganz gut geklappt hat, aber dann immer mehr durch oben erwähnte formschwäche und unkonzentriertheiten der unsrigen und durch aggressiv hochstehenden fürthern die unsere aussenverteidiger schon beim spielaufbau in der eigenen hälfte hart bekämpften, in die hose ging,

    das war das erste spiel wo wir nicht so gut aussahen, ich würd das nicht zu hoch hängen.

    und daß das heimpublikum unsere junge mannschaft in ihrer ersten echten schwächephase bemurrt und gar auspfeift statt sie anzufeuern und aufzubauen ist nicht nur traurig sondern auch noch ausgesprochen dämlich.

  157. Es stimmt unsere Außenverteidiger stehen oft zu weit vorne aber warum wohl? Weil von den Außen Inui und Aigner zu wenig in den Strafraum kommt und die Außenverteidiger der Meinunf sind diesen Part übernehmen zu müsssen. Was ist die Folge! Bei Ballverlust sieht sich der arme Kevin Trapp den plötzlich in der Mitte durchbrechenden gegnerischen Stürmern gegenüber und muß Kopf und Kragen riskieren. So kommt es das die Eintracht einfach kein Spiel (außer Hoppenstedt) zu Null spielen kann. Hier muß AV ansetzen.

    Zudem kommt das wir praktisch ohne Sturm spielen. OO hat sich unzwischen längst als Fehleinkauf geoutet!

    Ohne den überragenden Trapp und ohne die Tore von Alex Meier würden wir ganz alt aussehen. Da kann ich

    auch die Aussage von PS nicht nachvollziehen “wir haben heute einen Punkt gegen einen Konkurrenten gewonnen”! Wie bitte? Wir haben zwei verloren. Das erinnert mich fatal an Aussagen von PO als er sagte;

    wir haben noch ein Polster oder noch Luft nach unten. Jedenfalls gibts mit der Einstellung in München und Schalke ne Klatsche! Auch wenn SR und PS dann vielleicht wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte sind,

  158. “dazu kam das von ce beschriebene phänomen daß die mannschaft fühlbar versucht hat nach dem tor mal gegen die sonstige spielweise etwas dampf rauszunehmen und zu kontrollieren, “

    Echt? Den Eindruck hatte ich nicht. Muss ich mir dann nochmal im Fernsehen anschauen.

  159. ZITAT:

    ” Und wenn Fürth Rode und Schwegler zustellt, dann passe ich in der Abwehr bei Führung (!) so lange quer, bis sich die zwei Mann in der Mitte lösen um anzugreifen. “

    Die arme Abwehr, Stefan, die hätten sich da hinten wund gepasst, bevor sich einer gelöst hätte. ;-) Für mich war in unseren Spiel halt einfach zu wenig Bewegung. Klar, ich fand es toll von Meier, als er in der 1. Halbzeit von vorne links bis hinten rechts einmal das halbe Rund des Platzes absprintete, um die Fürther unter Druck zu setzen, was ihm ja letztendlich auch gelang, weil die den Ball am End seiner Weltreise ins Seitenaus passten, doch – verdammt noch mal – was haben die anderen in dieser Zeit gemacht, als er sich den Herzbändel aus dem Leib rannte?

  160. Kid, keine Frage: Da war zu wenig Bewegung drin. Aber jede Wette, dass Büskens den Seinen irgendwann mal gesagt hätte sie sollen sich lösen, wenn wir die Führung eine halbe Stunde durch Querpässe verwaltet hätten.

  161. @163 lieber d, wer ist po? dein tbk

  162. @ 167 PO ist Patrik Ochs! Wer ist tbk?

  163. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Ballhorn ist online. “

    Normal schon nur mit Wischtelefon dann steht da mobil vorne dran und ich wusst nicht ob das gut wär. Es tut mir leid.

  164. Kein tauglicher Stürmer? Hm ja. Gestern sah es so aus. Wobei ich auch denke, die Lösung Matmour und Hoffer hätte eine Alternative sein können.

    Btw – Alternative: wie ist eigentlich der Stand bei Kouemaha? Reha? Einzeltraining? Mannschaftstraining?

    Aber man konnte in der Winterpause auch mal über Marica nachdenken. Will aus Schalke weg und Ce hätte seinen Rumänen. :-)

  165. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ballhorn ist online. “

    Normal schon nur mit Wischtelefon dann steht da mobil vorne dran und ich wusst nicht ob das gut wär. Es tut mir leid. “

    Hihi. Schon ok. Dafür bin ich ja da.

  166. ZITAT:

    ” Das Klassenbuch

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Trapp und Rode die gleiche Bewertung? Mit Verlaub, das ist ähhh ungewöhnlich.

  167. Vielleicht wäre Hoffer für Occean auch ein Signal für die Mannschaft gewesen, mal endlich mit dem Fußballspielen anzufangen und die hohen Bälle einzustellen.

  168. ich hätte eher Hoffer zu Occean gestellt und den schwachen Rode rausgenommen

  169. ZITAT:

    ” ich hätte eher Hoffer zu Occean gestellt und den schwachen Rode rausgenommen “

    und noch Matmour für Aigner. Und für Inui den Kittel, der ja leider net da war. Dann halt den Horst.

  170. Ich hatte das Gefühl, dass Büskens unser Spiel durchschaut hat. Es wurde immer dahin gepasst, wo fünf Fürther um einen von uns rumstanden.

    Veh muss sich neue Laufwege einfallen lassen.

  171. und das alles in der Halbzeit. Und schon gewinne mer. Trainer ist so einfach.

  172. ZITAT:

    “Ich hatte das Gefühl, dass Büskens unser Spiel durchschaut hat. Es wurde immer dahin gepasst, wo fünf Fürther um einen von uns rumstanden. “

    da waren deswegen immer schon Franken da, weil wir zuwenig gelaufen sind. Mit mehr Laufen hat der Ballführer mehr Anspielmöglichkeiten, und schon gehen dem Gegner die Abdecker aus.

    Laufen. Passen. Wieder laufen. Fussball ist so einfach.

  173. ZITAT:

    ” Fussball ist so einfach. “

    Auf dem Niveau nicht mehr. Die müssen auch wissen, wohin sie laufen sollen.

    Aber eine gewisse Müdigkeit ist auch da, sicher.

  174. Hallo, ich bin wie schon nach Stuttgart der Meinung, dass wir ein Stürmerproblem haben. Weder gibt es Alternativen zu Occean noch kann man z.B. auf ein 4-4-2 umstellen. Mit Rode außen und Meier auf der zweiten 6 die dann eine 10 wird. Natürlich muss man die Kirche im Dorf lassen und einfach feststellen, dass wir eben noch KEIN Pilzliga Aspirant sind, wenn überhaupt Euroleague. Trotzdem ist ein Stürmer zur Winterpause echt Pflicht. Bis dahin: durchbeissen und vor allen nicht in eine Negativspirale rutschen. Als Alternative sehe ich übrigens noch, AM in den Sturm zu stellen und die fehlende Position mit einen Offensiven Mittelfeldspieler der wahlweise auch die Flügel verstärken kann. Schreit ein wenig nach einen Revival von KöhlerBennie und man schubst doch mal einen der Jungspunde ins kalte Wasser.

  175. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Fussball ist so einfach. “

    Auf dem Niveau nicht mehr. Die müssen auch wissen, wohin sie laufen sollen. “

    das wäre nicht schlecht, wenn sie das wüssten. Aber da setze ich voraus, dass der Trainer das ihnen beibringt.

  176. ZITAT:

    “Den Eindruck habe ich manchmal in den letzten 10 – 15 Jahren gehabt.”

    Bei der Behauptung, es wäre “Occean raus” skandiert worden auch? “

    Nein, dass die gerne mal was schreiben, was… Besonders TK nervt mich mehr als nur oft. Ingo kenne ich ja noch aus dem Fanblock. Der hat bei mir Narrenfreiheit. Aber egal. Wenn es um die Eintracht geht, lese ich nunmal die FR am liebsten. Dann darf ich mich auch aufregen. Wollte hier aber keine nervige Diskussion anzetteln, daher durch das Thema.

  177. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Das Klassenbuch
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Trapp und Rode die gleiche Bewertung? Mit Verlaub, das ist ähhh ungewöhnlich. “

    Vielleicht bin ich doch nicht so doof wie ich immer denke. Rode sah ich auch so, aber nachdem hier viele Stimmen eher etwas passiv in Richtung SR ausgelegt waren, hielt ich es für möglich, dass zunehmende Sehschwäche meinerseits zu Verwechslung führte.

  178. Beim Mutterschiff stehen nun die Spieler-Einzelkritiken. Würde ich so unterschreiben, wie es dort geschrieben steht.

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  179. Okapi habe ich nicht so schlecht gesehen. Der war jedenfalls besser als Jung

  180. ZITAT:

    ” Okapi habe ich nicht so schlecht gesehen. Der war jedenfalls besser als Jung “

    Otschikpa hatte, vor allem in der 2.HZ,. einige technische Unzulänglichkeiten (und mit dabbischen Ballverlusten einhergehend), bei denen man sich mit Grausen abgewandt hat. Ne, ganz schlimm. Jung hatte zumindest solches nicht dabei.

  181. ZITAT:

    ” Als Alternative sehe ich übrigens noch, AM in den Sturm zu stellen und die fehlende Position mit einen Offensiven Mittelfeldspieler der wahlweise auch die Flügel verstärken kann. “

    Ist die vielleicht schon einmal aufgefallen, dass das genaus das ist, was wir spielen, wenn wir Matmour als Stürmer aufstellen. Gerade AM profitiert von diesen Freiräumen enorm.

    Aber hier wird weiterhin die Trompete geblasen, wie bräuchten unbedingt den qualitativ hochwertigen Stoßstürmer, anstatt erst einmal zu gucken, ob dieses System nicht ohnehin das Beste.

  182. Einen Punkt errumpelt. Es kann schließlich nicht immer nur Sterneküche geben, manchmal muss auch eine Tiefkühlpizza reichen.

    Ich werde jetzt erstmal zur Demo gegen die MOX-Transporte zum AKW Grohnde gehen, es gibt tatsächlich doch noch anderes als Fußball und die Spiele heute nachmittag interessieren mich nicht ganz so, da die Eintracht bereits gespielt hat.

  183. ZITAT:

    ” Okapi habe ich nicht so schlecht gesehen. Der war jedenfalls besser als Jung “

    Der ist eingebrochen als man ihm Aigner an die Seite gestellt hat, glaube ich. Was man danach gesehen hat, sprach sogar irgendwie wieder für Inui. Die Einwechslung von Köhler war dann richtig.

  184. ZITAT:

    ” @ 167 PO ist Patrik Ochs! Wer ist tbk? “

    hi dieter, sorry fürs warten auf die antwort, schau dir doch mal meinen blog-namen an, jaja soviele abkürzungen können ganz schön verwirren ;)

  185. Mal wieder ganz schwaches Klassenbuch.

    Das spricht nur noch nach grüner blöd

  186. Fremdschämen wegen Pfeifen; ja gestern war auch das mal wieder dran.

    Vor allem dauerte es bei mir sehr lange, bis ich ausgemacht hatte weshalb gepfiffen wurde.

    Von direkt um mich rum kam nichts, hörte sich aber an als ob die Pfiffe sehr unortbar aus dem ganzen Stadionsrund kamen), umso peinlicher war dann die Erkenntnis.

    Dass spezifisch dagegen gesungen wurde, fiel mir dann auch nicht auf, aber da hatte ich wohl die Adresse der Pfiffe noch nicht verstanden.

    Je größer die Menge, um so mehr Deppen sind drin, die Köhlers und Meiers könnten (auch) ein Lied von singen.

    @158

    das hätte ich mir gestern sehr gewünscht, man hat ihm und sich einen Gefallen gemacht, ihn so lange (und/oder) alleins da vorne agieren zu lassen.

    Wobei mit unserer Spielweise gestern vielleicht nur gleich zwei auf verlorenem Posten gestanden hätten.

  187. partyschreck;

    sollte doch inzwischen jeder wissen, dass wir spanisch spielen.

    boccia;

    habe auch Okapi ganz, ganz schwach gesehen, die technischen Möglichkeiten von DJ hat er nicht, die Bissigkeit eh nicht, in der Athletik halt klarer.

  188. Oberrang Ecke HT-NWK hat da was angefangen. Stein hat unmittelbar darauf reagiert. Da war er gut.

  189. ZITAT vom ExilF.

    ” Mal wieder ganz schwaches Klassenbuch.

    Das spricht nur noch nach grüner blöd “

    Kannst Du das etwas deutlicher darstellen?

  190. ZITAT:

    ” ZITAT vom ExilF.

    ” Mal wieder ganz schwaches Klassenbuch.

    Das spricht nur noch nach grüner blöd “

    Kannst Du das etwas deutlicher darstellen? “

    Kann er nicht.

  191. ZITAT:

    ” ZITAT vom ExilF.

    ” Mal wieder ganz schwaches Klassenbuch.

    Das spricht nur noch nach grüner blöd “

    Kannst Du das etwas deutlicher darstellen? “

    Ich wills gar net hören:-)

  192. Trapp in FB: “Jetzt haben wir 2 Tage frei “. Ich tät die als renne lassen, heute, morsche, und am Sonntag nochmal.

  193. ZITAT:

    ” Oberrang Ecke HT-NWK hat da was angefangen. Stein hat unmittelbar darauf reagiert. Da war er gut. “

    So isses, war knapp über uns.

  194. 2 freie Tage hat der Armin gestern schon verordnet, heute auslaufen und diejenigen Training die nicht gespielt haben und So und Mo alle dienstfrei.

  195. ZITAT:

    ” habe auch Okapi ganz, ganz schwach gesehen, die technischen Möglichkeiten von DJ hat er nicht “

    Verstehe ich das richtig? Oczipka hat nicht die technischen Möglichkeiten von Djakpa?

    Ich hoffe, dass meinst Du nicht ernst.

  196. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” habe auch Okapi ganz, ganz schwach gesehen, die technischen Möglichkeiten von DJ hat er nicht “

    Verstehe ich das richtig? Oczipka hat nicht die technischen Möglichkeiten von Djakpa?

    Ich hoffe, dass meinst Du nicht ernst. “

    Doch. :-))

  197. 197;

    habe ja schon gesagt, dass ich von Okapi schwer enttäuscht war, dass ich Demidov für seine Situation als Besten in der Abwehrreihe hielt und dass Occeans Leistung dem System geschuldet ist.

    Im Klassenbuch werden immer die gleichen Helden schöngeredet und die üblichen Verdächtigen runnergeputzt..

    Völlig unsensibilisiert, dass Neulinge wie Aigner und Inui einen Leader im Mittelfeld, den aber nur Rode in Schwegler hat, nicht nur brauchen, sondern völlig zu Recht benötigen.

  198. 204, 205;

    halleluja, ist ein Riesenunterschied, wer den Ball net stoppen kann.

  199. ZITAT:

    ” 204, 205;

    halleluja, ist ein Riesenunterschied, wer den Ball net stoppen kann. “

    Gut, wenn man nur das Spiel gestern gesehen hat, so wie Du, dann könnte man das zugegeben annehmen.

  200. ZITAT:

    ” Trapp in FB: “Jetzt haben wir 2 Tage frei “. Ich tät die als renne lassen, heute, morsche, und am Sonntag nochmal. “

    Ich tät se erstmal saufen und dann laufen lassen.

    Die kamen mir gestern urlaubsreif vor.

  201. sind wir bei den heutigen Spiel dafür, dass der Abstand zum Vierten gleichbleibt oder der Abstand nach ganz hinne? Ich bin da etwas im Unschluss.

  202. OT

    Ist das eigentlich ein Kompliment, wenn man von einer Frau gesagt bekommt “Du tanzt wie Alex Meier”?

  203. ZITAT:

    ” 204, 205;

    halleluja, ist ein Riesenunterschied, wer den Ball net stoppen kann. “

    Du verzapfst einen unglaublichen Unsinn. Wird Zeit, dass du mal wieder die Texte des Heimspiels im Netz forderst. Und zwar für lau und sofort. Hatten wir lange nicht mehr.

  204. Ich meine nicht nur das Spiel gestern und ich habe auch gar nix gegen Okapi, finde den sogar richtig stark, aber er muss m.E. zu viel machen. Links verteidigen, als Einziger gute Flanken (ich bin net blöd, das kann er besser als DJ), Freistöße, Eckbälle ….Dann als kommender N11er handeln zu lassen. Das überfordert jeden.

    Defensiv ist er einfach nicht so präsent und wir können es uns nicht leisten, dass dauernd IVs an der Seite aushelfen müssen, die sind nicht stark, routiniert genug.

  205. Wie mans nimmt, Schusch. Sei vorsichtig, die Frau ist die einzige Beute die ihrem Jäger auflauert..

    Heute ist übrigens Weltmännertag

  206. So, ist ja das meiste schon geschrieben worden…..auch im Eingangsbeitrag, den ich ausnahmsweise mal gelesen habe.

    Man kann die Fehler bei sich selbst suchen, man kann den Schiri fragen, warum er dort einiges mehr durchgehen lässt als hier und man darf gerne fragen, welchen Nährwert Pfiffe und Rufe gegen eigene Spieler haben. Gar keine, ganz klar.

    Zu Plan B: vielleicht wäre Plan B in diesem Spiel schon ausreichend gewesen, die Aussen zu besetzen, möglicherweise auch anders, also Inui und Aigner frühzeitig raus.

    Fürth hat übrigens genau so gespielt, wie im letzten Jahr. Allerdings wurde auch das schon thematisiert. Und ich hatte über ihre Spielweise bereits gewarnt. Macht ja nix!

    Mir bleibt zu hoffen, dass die Gegner der nächsten Wochen nicht wirklich alle ganz genau wissen, wie sie gegen diese Eintracht spielen müssen.

    Schönen Samstag! Vielleicht wirds ja noch einer , aus Frankfurter Fußballsicht…..sieht ja in Duisburg ganz nett aus…

  207. 212@

    Ich habe mich doch belehren lassen, dass das eine Strategie ist.

  208. ZITAT:

    ” 212@

    Ich habe mich doch belehren lassen, dass das eine Strategie ist. “

    Du verstehst nichts, oder? Gar nichts. Und du kriegst nicht mal mit, dass die Texte zum allergrößten Teil online sind, stimmt’s?

  209. ZITAT:

    ” OT

    Ist das eigentlich ein Kompliment, wenn man von einer Frau gesagt bekommt “Du tanzt wie Alex Meier”? “

    ‘Man’ oder Du?

  210. ZITAT:

    ” Sei vorsichtig, die Frau ist die einzige Beute die ihrem Jäger auflauert.. Heute ist übrigens Weltmännertag “

    wenn die buben so in form wären wie der hg, hätten wir gestern zweistellig …

    schusch, wo hat denn die frau alex tanzen sehen? ich dachte, der darf nicht.

  211. ZITAT:

    ” Heute ist übrigens Weltmännertag “

    Danke für den Hinweis. Des kriegt sie gleich aufs Brot geschmiert.

  212. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Heute ist übrigens Weltmännertag “

    Darauf ein Pils, das haben wir uns verdient.

  213. Erstes Eintracht-Spiel der Saison, das ich in keinster Weise (Radio, Internet, TV) live mitverfolgt habe. Hörts sich alles so an, dass ich nichts verpasst habe. Vielleicht gar nicht so verkehrt, dass jetzt die Spiele kommen, die auch in Bestform schwierig zu gewinnen wären. Besserung erhoffe ich mir nämlich erst wieder, wenn Schwegler und Rode fit sind. Hoffentlich läßt sich bis dahin wenigstens Zambranos Ausfall kompensieren, sonst dauert die Durststrecke noch länger.

  214. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Heute ist übrigens Weltmännertag “

    Danke für den Hinweis. Des kriegt sie gleich aufs Brot geschmiert. “

    Vorsicht, Schusch, da geht’s um Männergesundheit. Nachher nimmtse Dir das Bier weg,serviert ‘ne Sojadrink mit Tofuschnitzel und schickt Dich dann zum Zumba.

  215. Wir sollten uns nicht nach oben orientieren sondern nach unten schauen ( nicht ganz unten)

    aber so Rang 8-10 wo wir sicher landen werden – falls Trapp und Meier nicht auch noch länger verletzt

    werden. Das wird jetzt sicher einigen nicht schmecken die immer noch von Europa träumen aber ich

    bitte euch seit doch mal realistisch!

  216. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Heute ist übrigens Weltmännertag “

    Danke für den Hinweis. Des kriegt sie gleich aufs Brot geschmiert. “

    Vorsicht, Schusch, da geht’s um Männergesundheit. Nachher nimmtse Dir das Bier weg,serviert ‘ne Sojadrink mit Tofuschnitzel und schickt Dich dann zum Zumba. “

    Kein Problem. Jetzt wird doch der Mann zum Jagen rausgeschickt.

  217. “Mir bleibt zu hoffen, dass die Gegner der nächsten Wochen nicht wirklich alle ganz genau wissen, wie sie gegen diese Eintracht spielen müssen.”

    Das Eigenartige: Wenn’s läuft, ist es scheißegal, wie genau der Gegner bescheid weiß..Hannover wusste auch, was sie erwartet und wurden trotzdem überrollt. Oder als Phrasendrescher: Man kann nur so gut spielen, wie’s der Gegner zulässt.

  218. FSV gewinnt, Glückwunsch nach Bornheim.

  219. Ähm bin ich im Spamfilter oder versteht mein Tab mal wieder die moderne IT nicht?

  220. Stefan;

    stimmt, ich versteh gar nichts,

    und dass die Texte größtenteils online sind, auch nicht.

    Ich geb mir aber mühe, so wie die Herren D. und K. auch.

    Nur haben mir deren Bemühungen mit verschiedenen Einstellungen, bei meinem Unvermögen, ihren Desktop näher zu holen, leider nix gebracht.

    Da bleib ich lieber Dorfdepp, aber …..

    ach, ich halt lieber mein maul.

  221. ZITAT:

    ” Ähm bin ich im Spamfilter oder versteht mein Tab mal wieder die moderne IT nicht? “

    Ersteres nicht.

  222. Als ich gestern im Internetcafé das Spiel verfolgt habe, habe ich mich doch ein wenig geschämt. Platz 3, mehr Punkte als Gladbach letztes Jahr zum gleichen Zeitpunkt. Mit einem Sieg gegen Hannover im Rücken und einer ansprechenden Leistung trotz der Niederlage beim VfB, der es heute bestimmt auch Dortmund schwer machen wird. Und die Mannschaft wird nach einem Unentschieden ausgepfiffen. Völlig daneben.

  223. warum darf man nach Grottenleistung nicht seinem Unmut Ausdruck verleihen? Für dieses eine Spiel, nicht für die ganze Saison?

  224. Schön pariert von Zimmermann.

  225. ZITAT:

    ” warum darf man nach Grottenleistung nicht seinem Unmut Ausdruck verleihen? Für dieses eine Spiel, nicht für die ganze Saison? “

    Unzufrieden warn wir doch alle. Hinterher kann man auch schimpfen. Hab ich ja auch.

    Einzelne Spieler während des Spiels rauszubrüllen geht aber gar nicht.

  226. ZITAT:

    ” warum darf man nach Grottenleistung nicht seinem Unmut Ausdruck verleihen? Für dieses eine Spiel, nicht für die ganze Saison? “

    Weil es einigen schwer fällt da zu unterscheiden. Das ist das Totschlagargument: “Was wollt ihr denn, war doch ne gute Saison bisher”.

    Das hat zwar nichts mit dem Spiel gestern zu tun, stellt auch niemand in Abrede – es muß aber trotzdem immer mal wieder, warum auch immer, von irgendjemandem gesagt werden.

  227. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” warum darf man nach Grottenleistung nicht seinem Unmut Ausdruck verleihen? Für dieses eine Spiel, nicht für die ganze Saison? “

    Unzufrieden warn wir doch alle. Hinterher kann man auch schimpfen. Hab ich ja auch.”

    ui, von Sitz- bis Parkplatz. Aber sowas von.

  228. In der dritten Liga gibbet keinen vierten Offiziellen?

  229. Natürlich darfst du-

    aber warum man die Mannschaft zusätzlich unbedingt verunsichern möchte, während wir glänzend da stehen, verstehe ich nicht. Auch Hoffenheim und Bremen konnten nicht gegen Fürth gewinnen.

  230. Hatte eigentlich gehofft, den Mund diese Saison nicht so oft abputzen zu müssen.

  231. Was wollt ihr denn, war doch ne gute Saison bisher. Duck und weg.

  232. Und Doppelt-Trikotsponsoren? Verrückte Welt.

  233. die wurden für die gestrige Leistung beschimpft. Nicht mehr, nicht weniger. Und kurz nach dem Spiel ist mir die Gesamtbetrachtung scheiss egal. Sowas geht vielleicht im warmen Fernsehsessel, nicht im kalten Stadion.

  234. Ich unterstütze mein Team während der 90 + x Minuten as much as possible. Danach schimpfe ich. Aber während des Spiels eigene Spieler auspfeifen geht gar nicht und ist in meinen Augen Eventieverhalten. +

  235. ZITAT:

    ” “Mir bleibt zu hoffen, dass die Gegner der nächsten Wochen nicht wirklich alle ganz genau wissen, wie sie gegen diese Eintracht spielen müssen.”

    Das Eigenartige: Wenn’s läuft, ist es scheißegal, wie genau der Gegner bescheid weiß..Hannover wusste auch, was sie erwartet und wurden trotzdem überrollt. Oder als Phrasendrescher: Man kann nur so gut spielen, wie’s der Gegner zulässt. “

    Zu wissen, wie man gegen die Eintracht spielen muss, ist das Eine, es auch umsetzen können, etwas völlig anderes ;-)

    Tja, zu Funkel-Zeiten hätte man sicher nicht von “Schock” gesprochen…..

    Man muss das alles relativieren……20 Punkte sind die halbe Miete, allerdings ist das Glas damit halt erst halbvoll.

    Positive gesehen: gegen Tabellenletzte gab es sonst immer Niederlagen in ähnlichen Situationen. Ich bitte von Statistiken, die das Gegenteil beweisen abzusehen. Es ist Fakt!

    Zum Pfeifen oder “Raus,raus,raus-Brüllen” habe ich meine eigene Theorie: ein verunsicherter Spieler, genauso wie eine verunsicherte Mannschaft, wird durch Pfiffe und/oder sonstiger Unmutsäusserungen sicher nicht besser. Umgedreht kann man Spieler oder der ganzen Mannschaft Mut geben, in dem man sie bedingungslos anfeuert. Gut, anstelle eines Duisburger Fans hätte ich da auch keinen Bock mehr, aber wir reden von Eintracht Frankfurt und genau einer (E-I-N-E-R) schwachen Saisonleistung!!!!

    So, Samstagnachmittag, Dauerregen, Konferenz…..ohne Zittern und Bibbern…..und in Sinsheim scheint sogar die Sonne….

  236. ausgepfiffen werden nur die Gegner und der pfeifende Bestochene, beschimpft (im gemässigten Rahmen) werden selbstverständlich auch die Eigenen. Vor, während, danach.

  237. Mal was ganz anderes: gab es bei der FR eigentlich auch schon mal Anrufe? Vielleicht von Koch und Konsorten? Dem würde ich sowas auch zutrauen……

    Söder….ein Spitzentyp!

  238. Jim (Tasmane) Knopf

    Stefan, zum Querspielen in der Abwehr: Haben die probiert, ging aber nicht. Fürth konnte mit zwei Mann vorne draufgehen UND das Mittelfeld zustellen. Bamba/Demidov spielten gestern gefühlt so oft wie vorher in allen Spielen zu Trapp zurück, der ihn dann nur nach vorne bolzen konnte. Wo dann spätestens der zweite Ball weg war.

    Ein zweiter Stürmer hätte eher was gehabt. Nur, wie gesagt: Wer hätte das sein sollen? Hoffer als Zwockel für hohe Bälle, weil das Aufbauspiel auch mit zwei Stürmern nicht funktioniert hätte? Und Matmour wurde eben für Inui im Mittelfeld gebraucht.

    Und ja: Außer Meier sprinteten da gestern weniger im Trikot der Eintracht. Der spielte den Alleinunterhalter.

  239. ZITAT:

    ” die wurden für die gestrige Leistung beschimpft. Nicht mehr, nicht weniger. Und kurz nach dem Spiel ist mir die Gesamtbetrachtung scheiss egal. Sowas geht vielleicht im warmen Fernsehsessel, nicht im kalten Stadion. “

    Trotz der dürftigen Leistung habe ich gehofft, dass wir ein Duseltor zum Schluss machen, da schimpfe ich auch mal bei einer verunglückten Aktion, aber auspfeiffen, neee.

  240. So. SAP noch 2 und wir sind wieder Zweiter ,-)

  241. ZITAT:

    ” Ist das eigentlich ein Kompliment, wenn man von einer Frau gesagt bekommt “Du tanzt wie Alex Meier”? “

    Mit oder ohne Ball?

    Aha: Nachdem die Wehener in dieser Saison bereits gefühlt 25 mal einen Vorsprung vergeigt haben, versuchen sie’s heute mal mit der umgekehrten Taktik.

  242. Kackers verloren.

  243. ZITAT:

    ” So. SAP noch 2 und wir sind wieder Zweiter ,-) “

    Mag ich aber nicht, auf Hoppelheim zu hoffen. Lieber ehrenvoller Dritter.

  244. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ist das eigentlich ein Kompliment, wenn man von einer Frau gesagt bekommt “Du tanzt wie Alex Meier”? “

    Mit oder ohne Ball?

    Könnte ja jetzt wieder das Niveau absenken.

  245. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” So. SAP noch 2 und wir sind wieder Zweiter ,-) “

    Mag ich aber nicht, auf Hoppelheim zu hoffen. Lieber ehrenvoller Dritter. “

    +1!

  246. jetzt auf hr: zauberhafte heimat. güstrow.

    HR!!!!elf!

  247. Der VFB hat in Dortmund schon nach 20 Minuten zwei berechtigte Gelbe Karten bekommen.

  248. Klare Rote war das wohl. Scheiß VfB macht da weiter, wo er letzten Sonntag aufgehört hat.

  249. If the kids are united then we’ll never be divided.

  250. ZITAT:

    ” If the kids are united then we’ll never be divided. “

    Sheena is a punk rocker.

  251. Beide Torschützen beim Spiel Hoffe gegen Schalke hät ich gern bei uns.

  252. ZITAT:

    ” Beide Torschützen beim Spiel Hoffe gegen Schalke hät ich gern bei uns. “

    Wunschkonzert? Van Persie……

    Diesen Holzhauser würde ich sofort nach Österreich ausweisen, schon wegen der Frisur……und wegen des Ellenbogens sowieso.

    Stuttgart wieder sehr aggressiv. So muss man aber halt spielen……

  253. Ein Erstligapunkt fühlt sich wie eine Niederlage an. Jedenfalls bei mir. ICH bin also noch auf CL-Kurs.

    Die anderen lächerlichen Angstbeißer (alle) können gerne von EL oder Platz 8-10 oder so einem Scheiß reden.

    Ocipka fand ich in der Offensive gestern noch einigermaßen. Mir bangt nur etwas davor, was der Mülle nächste Woche mit ihm macht. Hauptproblem sind für mich die beiden Außen (Läufer?) Aigner und vor allem Inui. Da können Rode / Schwegler noch so galant umschalten, wenn die beiden nicht funktionieren, verlieren wir zu viele (alle) Bälle und der Gegner übernimmt das Spiel. Ocean ist in dieser Konstellation eher Opfer.

  254. ZITAT:

    ” Das ist kein Wetter für Techniker. “

    Man könnte ja auch mal das Dach schließen, für die Mio. Miete.

  255. ZITAT:
    ” Beide Torschützen beim Spiel Hoffe gegen Schalke hät ich gern bei uns. “

    Beide aber nicht sehr realistisch, oder?

  256. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das ist kein Wetter für Techniker. “

    Man könnte ja auch mal das Dach schließen, für die Mio. Miete. “

    Ab November kein Dach. Willkommen in Schilda.

  257. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Beide Torschützen beim Spiel Hoffe gegen Schalke hät ich gern bei uns. “

    Beide aber nicht sehr realistisch, oder? “

    Ich habe gelesen, dass zumindest Neustädter mit der Eintracht in Verbindung gebracht wird.

  258. ZITAT:

    ” Ab November kein Dach. Willkommen in Schilda. “

    Ahhh, danke. Ich vergaß.

  259. ich wünsch mir immer UNENTSCHIEDEN auf den anderen Plätzen…

  260. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ab November kein Dach. Willkommen in Schilda. “

    Ahhh, danke. Ich vergaß. “

    Hallo ? Wir haben im Gegensatz zu Schalke und Düsseldoof keine Turnhalle, desweiteren ist Fußball immernoch eine Freiluftsportart.

  261. ZITAT:

    ” Beide Torschützen beim Spiel Hoffe gegen Schalke hät ich gern bei uns. “

    Volland kam nicht an bei uns , bin mal gespannt wo Stoppelkamp landet , bei uns sicher nicht .

  262. @Beide Torschützen beim Spiel Hoffe gegen Schalke hät ich gern bei uns.

    mach doch dem autorennfahrer mal den vorschlag für weihnachtsgeschenk

  263. Was für ein Bock von dem Hummels.

  264. ZITAT:

    ” Ab November kein Dach. Willkommen in Schilda. “

    Hat die “Bild” wieder geflunkert? ;-)

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  265. WOB bärenstark… Man merkt wie eine Last von diesen Superstars fällt,. genau wie von den Fachleuten prognostiziert

  266. Die aktuellen Ergebnisse machen den gestrigen Punkt erträglicher.

  267. Heinz analysiert wieder von Sofa aus. Die Jogginghose sitzt.

  268. ZITAT:
    ” Die aktuellen Ergebnisse machen den gestrigen Punkt erträglicher. “

    Aber nicht das Spiel.

  269. 276. Ich möchte mich hiermit offiziell bei der Stadion Betriebs GmbH (oder wie die heißen) entschuldigen.

    Danke Bild. Danke Kid.

  270. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die aktuellen Ergebnisse machen den gestrigen Punkt erträglicher. “

    Aber nicht das Spiel. “

    Wohl war.

  271. Wohl wahr, meinte ich, denn wohl war mir gestern nicht.

  272. die Schiris wollen offene Dächer???

  273. ZITAT:

    ” Die aktuellen Ergebnisse machen den gestrigen Punkt erträglicher. “

    Mit Ausnahme der Bayern haben alle so ihre Leistungsschwankungen, würde ich sagen.

    Und als weitere Erkärung für die letzten Ergebnisse der Unsrigen: Stuttgart wie Fürth sind spielerisch zurzeit nicht gerade auf dem absteigenden Ast.

  274. Auf dem Sofa geschult. In allem.

  275. Desaströses Tippergebnisse.

  276. Tröste dich: Wer gut tippt, hat meist keine Ahnung, ABB. :-)

  277. Im November fehlt das Licht auch andernorts. Viel Schatten ich sehe. :-)

  278. ZITAT:

    ” Desaströses Tippergebnisse. “

    Me too

  279. Boah. 3 Punkte (H96 – Augsburg).

    Fussball ist nichts für mich.

  280. Wir werden nach dem 11. Spieltag auf jeden Fall noch Dritter sein. Da kann man die Bayern ohne Druck besuchen und ein bisschen ärgern. Vor allem mit einem so überragenden Torhüter wie Trapp…

  281. Ist so ein Wochende, an dem höchstens Frauen alle Spiele richtig tippen.

  282. ich weiß, ich weiß, es is ja schwer verpönt sich an für uns günstigen ergebnissen auf anderen plätzen zu erfreuen, aber irgendwie freuts mich trotzdem, soooo very sorry ;)

    -the return of the gude laune

  283. ZITAT:

    ” Ist so ein Wochende, an dem höchstens Frauen alle Spiele richtig tippen. “

    Meine nicht. Die hat Ahnung.

  284. Am Ende muss man sagen: Glück haben wir immer noch.

  285. ZITAT:

    ” Wir werden nach dem 11. Spieltag auf jeden Fall noch Dritter sein. Da kann man die Bayern ohne Druck besuchen und ein bisschen ärgern. Vor allem mit einem so überragenden Torhüter wie Trapp… “

    da musst du aber erstmal das spiel von fc aspirin morgen abwarten.

  286. Wieso holt Freiburg nen Punkt in MG und wir Deppen verlieren da? So wird des nix!

    Unser nächster Gegner daheim sollte auch nicht unterschätzt werden ist so ein Kaliber wie Fürth.

    Habe auch nur 2 Spiele richtig Hannover und Nürnberg= 8 Punkte.

  287. ZITAT:

    ” Wir werden nach dem 11. Spieltag auf jeden Fall noch Dritter sein. . “

    nein, im schlechtesten Fall, sind wir dann Fünfter

  288. Ich kann mich nicht drüber freuen wenn Hoffenheim gewinnt. Nicht mal wenn es gegen Schalke ist.

  289. Boah ey ,das war doch mal richtig geil wie 1899 die Schalker noch geputzt hat,oder?. Darauf ein Piccolöchen

  290. manche hier freuen sich nichtmal, wenn die Eintracht gewinnt

  291. ZITAT:

    ” Wir werden nach dem 11. Spieltag auf jeden Fall noch Dritter sein. Da kann man die Bayern ohne Druck besuchen und ein bisschen ärgern. Vor allem mit einem so überragenden Torhüter wie Trapp… “

    Einspruch. Lev kann am 10. noch drei holen und hätte dann 18 – plus evtl. 3 am 11. wären 21. Dann müssten wir in die Quali. Nicht mit mir.

  292. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir werden nach dem 11. Spieltag auf jeden Fall noch Dritter sein. Da kann man die Bayern ohne Druck besuchen und ein bisschen ärgern. Vor allem mit einem so überragenden Torhüter wie Trapp… “

    Einspruch. Lev kann am 10. noch drei holen und hätte dann 18 – plus evtl. 3 am 11. wären 21. Dann müssten wir in die Quali. Nicht mit mir. “

    Mainz kann uns auch noch überholen

  293. “Mainz kann uns auch noch überholen”

    Es kann nicht sein, was nicht sein darf. So einfach ist das, Kärber.

  294. ZITAT:

    ” Ich meine nicht nur das Spiel gestern und ich habe auch gar nix gegen Okapi”

    Du hast ja noch nicht mal den Anstand seinen richtigen Namen zu schreiben.

  295. ZITAT:

    ” “Mainz kann uns auch noch überholen”

    Es kann nicht sein, was nicht sein darf. So einfach ist das, Kärber. “

    ruf den Gründel an, Trainer Streich, der hat noch deinen Leopardenstring und erschreckt damit kleine Kinder

  296. ZITAT:

    ” Wieso holt Freiburg nen Punkt in MG und wir Deppen verlieren da? So wird des nix!

    Unser nächster Gegner daheim sollte auch nicht unterschätzt werden ist so ein Kaliber wie Fürth.

    Habe auch nur 2 Spiele richtig Hannover und Nürnberg= 8 Punkte. “

    mit 6 Punkten 8 Plätze nach oben. Glücklich ich bin

  297. Kid,

    weißt du, was auf der Seite http://rotundschwarz-kd.blogsp.....ot.de/ los ist?

    Da verschwinden Stimmen für den Spieler der Stunde und meine Kommentare verschwinden im digitalen Nirvana.

  298. ZITAT:

    ” Wieso holt Freiburg nen Punkt in MG und wir Deppen verlieren da? So wird des nix!”

    Wieso hat Freiburg bei uns verloren?

  299. 307 – denn kenne ich, den Gründelschen Leo-String. Der ist aber schon seit einer Ewigkeit in seinem monströsen Fettsteiß verschollen.

  300. hmmm, warum nur wusste ich das so´ne 300 kommen würde?

    na denne, prösterchen, heinz ;))

  301. Ich freu mich, dass Schalke verloren hat.

  302. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir werden nach dem 11. Spieltag auf jeden Fall noch Dritter sein. Da kann man die Bayern ohne Druck besuchen und ein bisschen ärgern. Vor allem mit einem so überragenden Torhüter wie Trapp… “

    Einspruch. Lev kann am 10. noch drei holen und hätte dann 18 – plus evtl. 3 am 11. wären 21. Dann müssten wir in die Quali. Nicht mit mir. “

    die murmel duttet frech meine 297 und geniert sich noch net e mal

  303. Sorry, aber Fürth hat nicht nur gekämpft und getreten, sondern auch spielerisch überzeugt, war präzise und schnell, wenn auch ohne die letzten Ideen vorne. Für so einen top eingestellten und formstarken Gegner kann die Eintracht ja nix, aber dafür, es nicht zu schaffen, mal einen Ball zu behaupten und über drei Stationen abzusichern, statt alle zweiten Bälle zu verlieren oder übereifrige Vertikalpässe mit Gegnerlandung.

    Die Außen Jung und Okcizpka standen übrigens bei hochstehenden Vorwärtsbewegungen deshalb dumm da, weil sie keinerlei absichernde Anspielmöglichkeiten aus dem Mittelfeld angeboten bekamen (s. Okcizpkas fordernde Gesten). Insgesamt glaube ich aber auch an den Psychologieeffekt der Erfahrungen beider Seiten aus Zweitligazeiten.

    Zum Klassenbuch: Rode war schon in Stuttgart und nun auch gegen Fürth nicht gut dabei, sondern mittelmäßig im Vergleich zur gewohnten Leistung von ihm. Wille, Einsatz und Dynamik sind schon noch da, aber an Timing und die Präzision hackt es, sowohl bei Zweikampfcleverness als auch Ballverarbeitung und -Abgabe. Ich weiß: Kritik auf hohem Niveau, aber nochmal sorry, er hat die Messlatte und damit die Erwartungshaltung selbst so hoch gelegt.

  304. ZITAT:

    ” manche hier freuen sich nichtmal, wenn die Eintracht gewinnt “

    Soll’s geben. Manche leben auch lieber im Lamento, ich halt im “momento”. Es ist halt gut, am Leben zu sein. Findet selbst einer, dessen Träume sich in Rauch auflösen, der es aber wenigstens versucht hat:

    http://www.youtube.com/watch?v.....cZn2-bGXqQ

    Einer, der ebenfalls träumt und versucht, ist Beve. Und der ist “auch froh, da zu sein”.

    http://www.beveswelt.de/?p=602.....6

  305. ZITAT:

    ” Kid,

    weißt du, was auf der Seite http://rotundschwarz-kd.blogsp.....ot.de/ los ist?

    Da verschwinden Stimmen für den Spieler der Stunde und meine Kommentare verschwinden im digitalen Nirvana. “

    Nein, Mark. Das weiß ich auch nicht. Womöglich ein Fehler von blogger.com.

  306. “die murmel duttet frech meine 297 und geniert sich noch net e mal”

    Das war ein CE. Und ich dachte echt, keiner häts gemerkt.

  307. ZITAT:

    ” “die murmel duttet frech meine 297 und geniert sich noch net e mal”

    Das war ein CE. Und ich dachte echt, keiner häts gemerkt. “

    jeder hast bemerkt, man wollte dich bloss schonen

  308. ZITAT:

    jeder hast bemerkt, man wollte dich bloss schonen “

    Ich nicht . Ich lese nicht was der schreibt.

  309. Ich kann mich auch nicht über Siege von Hopp, VW, Aspirin und Audi freuen.

  310. @318

    ok ok, 8 minuten minus 0,x restalkohol plus 0,x promille neuvergiftung ist auf alle fälle ein ce im grünen bereich, beim thema weinbergbewohner(würg) bin ich ganz bei dir ;)

  311. 319 / 320 – sauber. Die Doppelfaust.

    Klarer Wirkungstreffer. Gehe jetzt speisen.

  312. ZITAT:

    ” Ich kann mich auch nicht über Siege von Hopp, VW, Aspirin und Audi freuen. “

    aber siege der russischen energie-mafia findste ok?

  313. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich kann mich auch nicht über Siege von Hopp, VW, Aspirin und Audi freuen. “

    aber siege der russischen energie-mafia findste ok? “

    Ich freue nicht nicht über den Sieg von Hoffenheim, sondern über die Niederlage von Schalski.

  314. ZITAT:

    ” Ich freue nicht nicht über den Sieg von Hoffenheim, sondern über die Niederlage von Schalski. “

    Hey, das war meiner.

  315. gerade Sebastian Jung im Sky Interview sinngemäß “die anderen Mannschaften stellen sich auf uns ein, genauso wie wir das auch machen. In Stuttgart hat man das auch gesehen. Uns fehlt im Moment der Plan B um dann zu reagieren. Wir müssen dann auch mehr laufen.”

    Die Aussage mit dem fehlenden Plan B würde ja die hier geäußerten Befürchtungen bestätigen. Ich hoffe mal das ist nur ein so daher gesagtes Statement und nicht die Wahrheit!

  316. Sieht man doch, dass das die Wahrheit ist.

  317. Schön, dass das inzwischen auch die Spieler sehen. Aber Veh hat es ja schon vor Wochen gesagt.

  318. ZITAT:

    ” Schön, dass das inzwischen auch die Spieler sehen. Aber Veh hat es ja schon vor Wochen gesagt. “

    da hoffe ich doch mal, das da jetzt konsequent dran gearbeitet wird einen Plan B in der Tasche zu haben, und auch umzusetzen.

  319. Auf der Couch kommen mir die besten Gedanken. Wir tauschen Occean gegen Bance.. Manchmal habe ich ob meiner Brilianz Angst vor mir selber, gell.

  320. ZITAT:

    ” Auf der Couch kommen mir die besten Gedanken. Wir tauschen Occean gegen Bance.. Manchmal habe ich ob meiner Brilianz Angst vor mir selber, gell. “

    dreistellig!

  321. Ich freue mich grundsätzlich über alles, Ihr Depressionsschleudern. Es bleiben ja nicht mehr viele Jahre. Der feine Nieselregen ist eine Augenweide und auch das Kleid der frühen Nacht ist von graziler Natur.

  322. Vielleicht solltest du die Couch mal wieder anderweitig nutzen, Heinzi.

  323. @ daniel

    Ich schrob doch schon ,dass ich alles auf der Couch gelernt habe. Schön wars.. Hach es ist aber alles so flüchtig. Das Schöne aber auch das Schlimme.. Die Erinnerung an Zahnschmerzen brauch ja nun auch wirklich niemand. Die Erinnerung an den Sommer 1980 aber schon. Lassen wir das:-)

  324. ZITAT:

    “Lassen wir das:-) “

    Ach, jetzt wo wir schon dabei sind…

    Ich höre. ;)

  325. wie stehen die chancen am samstag? platz drei könnten wir evt. sichern. behalten wir aber eine positive tordifferenz?

  326. Okay, wir könnten nach dem nächsten Spieltag 5. sein. Ich bin da wohl wie Hoeness und schaue mit dem Abstand auf Dortmund nur noch auf einen Gegner. Und die werden uns nicht überholen!

  327. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Lassen wir das:-) “

    Ach, jetzt wo wir schon dabei sind…

    Ich höre. ;) “

    Weißt Du was mein Lieber. Das machen wir wieder mal auf dem Balkon… Sei mein Gast:-))

  328. ZITAT:

    ” Weißt Du was mein Lieber. Das machen wir wieder mal auf dem Balkon… Sei mein Gast:-)) “

    Ich bin sicher das enttäuscht jetzt jede Menge stiller Mitleser. Aber gut, ich werde da sein. :)

  329. Ob der Martinez die 40 Millionen wert ist, weiß ich nicht. Seine Freundin definitiv.

  330. Die Bayern ziehen uns davon.

  331. Thomas Müller: 14. Scorerpunkt am 10. Spieltag. Respekt!

  332. Wenn es läuft, dann läuft es.

  333. Diese Bayern schlagen wir locker nächste Woche. Die können ja gar nichts ….

  334. Ich bin wirklich gespannt auf das Spiel gegen Bayern und ob der Armin eine alternative Strategie haben wird.

    Hinten reinstellen können wir nicht. Mit offenem Visier spielen, kann, wenn wir nicht zum Abschluss kommen extrem gefährlich werden.

  335. ZITAT:

    ” Ich kann mich nicht drüber freuen wenn Hoffenheim gewinnt. Nicht mal wenn es gegen Schalke ist. “

    Ich auch nicht nicht. Zumal mein Absteiger gg. meinen Meister gewonnen hat….

    In München nächsten Samstag werden wir wohl nicht allzu hoch gewinnen.

  336. “In München nächsten Samstag werden wir wohl nicht allzu hoch gewinnen.”

    Dafür wäre es dann wenigstens überraschend.

  337. Zwei Spiele ohne Sieg. Man weiß gar nicht mehr wie das ist.

  338. und im nächsten Heimspiel wieder gegen den Letzten…

  339. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Lassen wir das:-) “

    Ach, jetzt wo wir schon dabei sind…

    Ich höre. ;) “

    Weißt Du was mein Lieber. Das machen wir wieder mal auf dem Balkon… Sei mein Gast:-)) “

    Wenn es um das Thema geht, nachdem es sich anhört, dann ist ” wir machen es auf dem Balkon” ne gewagte Aussage.

  340. Im Innersten werden die Bayern uns unterschätzen, nachdem wir jetzt zwei Spiele hintereinander sieglos geblieben sind und jeder denkt, dass jetzt kommt, was kommen muss.

    Und dann vielleicht ein Oka-Memorial (Saison 2007/08) von Kevin, und ein 0:0 erscheint möglich. Tippen werde ich das allerdings nicht.

  341. Die Situation erinnert mich doch sehr an letzte Woche

    In England wird für Handspiel im Strafraum Elfmeter gepfiffen.

    http://www.sportschau.de/Medie.....el100.html

    ab ca. 0:43

  342. Gestern Abend ging einiges schief, was sich so auch nach eingehender Videoanalyse von Daum jun. so sicher nicht wiederholen wird.

    Das frühe Tor führte nur zu Laissez-Fair-Gekicke. Vielleicht war das Spiel auch für die jüngeren Spieler ganz gut, nach der Ablenkung durch Spielerberater, wieder mal auf Normal Null zurückzukehren. Unser Bastian Oczipka hatte auch ein paar unschöne Stockfehler, daher war die eher subjektiv empfundene Linkslastigkeit unseres Spiels kontraproduktiv. Allerdings konnte er seine Klasse zum Ende des Spiels nach einigen Fehlern mit der Topflanke auf unsern Kaptn demonstrieren, die beinahe noch den Siegtreffer markiert hätte. Auch ich war Gegentribünen-mäßig während der 2. HZ nörgelig, aber auch saustolz auf unsern TW Kevin Trapp, der einen echten Rückhalt für die Psyche des Teams und auch die Zuschauer bildet.

    Vor 2 Jahren haben wir ein Freitag Abend Spiel gegen eine Mannschaft aus der 2. Tabellenhälfte noch 0:1 verloren (17.09.2010 SGE-SCF).

    Also Kopf hoch, mit einem solchen Team werden wir noch einige vile Punkte bis zur WInterpause holen, auch gerade nach solch einem Spiel!

    Vor dem Spiel war ich etwas traurig, dass nicht mehr Fans beim Auftritt unseres ex-Stars und meines Kindheits-Idols Williii Neuberger zugegen waren…

  343. ZITAT:

    ” Im Innersten werden die Bayern uns unterschätzen, nachdem wir jetzt zwei Spiele hintereinander sieglos geblieben sind und jeder denkt, dass jetzt kommt, was kommen muss.

    Und dann vielleicht ein Oka-Memorial

    (Saison 2007/08) von Kevin, und ein 0:0 erscheint möglich. Tippen werde ich das allerdings nicht. “

    exakt vor 5 jahren!

  344. ZITAT:

    ” Die Situation erinnert mich doch sehr an letzte Woche

    In England wird für Handspiel im Strafraum Elfmeter gepfiffen.

    http://www.sportschau.de/Medie.....el100.html

    ab ca. 0:43 “

    Im Gegensatz zum Molinari Handspiel veränderte hier aber der Ball die Richtung, weil er die Hand berührte.

  345. Ob der Ball die Richtung ändert oder nicht ist doch egal, oder nicht?

  346. Womit verdient der Neuer sein Geld eigentlich?

    Der könnte doch genauso gut Cappucino trinken gehen, anstatt die ganze Zeit da rumzustehen und sich ein Fußballspiel anzugucken.

  347. ZITAT:

    ” Ob der Ball die Richtung ändert oder nicht ist doch egal, oder nicht? “

    Außerdem ändert der Ball in jedem Fall seine Richtung. Ist schließlich kein Neutrino.

  348. ZITAT:

    ” Womit verdient der Neuer sein Geld eigentlich?

    Der könnte doch genauso gut Cappucino trinken gehen, anstatt die ganze Zeit da rumzustehen und sich ein Fußballspiel anzugucken. “

    Nicht nächste Woche. Wart’s ab.

  349. Den Blogtag aufarbeitend konstatiere ich verhaltene Genugtuung darüber, daß ich nicht, wie so manch anderer hier, angesichts seiner semiprofessionellen Abhängigkeit von diesem Kickzirkus, Verklärendes zu postulieren habe über beispielsweise das Wirken eines gewissen M. Stein.

  350. 358 und 359 herausragend! Goldpunkte der Humorkritik sind sehr selten. Behandle sie gut.

  351. “Die lauten Gesänge, die sich allerdings mitunter vom Spielgeschehen abkoppeln und in ihrer Monotonie nervtötend sein können” äh ja. M Stein musste ich als Altherrenfan googeln und lande dann bei der FAZ, die obiges auszugsweise artikuliert.

    Ist der angesprochene Das Megaphon? Nur damit ich mal im Bilde bin, ohne jetzt und schon gar nicht irgendwas also ich doch nicht. Hauptsache glücklich. Gerne jeder, wenn denn die Eintracht entsprechend positioniert ist und auch so spielt.

    Das ging fragend an duppfig, dessen Nick mir auch Rätsel stellt.

  352. M. Stein ist doch ein Arzt in der TV-Serie “In aller Freundschaft”.

  353. ZITAT:
    ” M. Stein ist doch ein Arzt in der TV-Serie “In aller Freundschaft”. “

    Ach doch nicht dieser “Comedian”? Ich verstehe die Welt nicht mehr (aber der Wein ist köstlich).

  354. Falls jemand fragt: Château Reysson, Haut-Medoc, 2008. Obwohl ich ja mehr so der Bratwurst-Walter-Typ bin, wie ich weiß (sonst ist ja niemand mehr hier).

  355. @Dr.Kunter, wie war Dein Tag? Also ich habe einen 6. Geburtstag vorbereitet und freu mich Königlich auf die großen Augen, wenn der Bub die Karten gegen Augsburg auspackt. Er konnte ja schon mit 3 “Im Herzen von Europa” singen.

    Ich hoffe Dir geht es auch gut und Du freust Dich, dass wir den Alleinunterhalter-Posting-Rekord von Boccia geknackt haben.

  356. ZITAT:

    ” M. Stein ist doch ein Arzt in der TV-Serie “In aller Freundschaft”. “

    ein wahrhaft tröstlicher Gedanke

  357. @367 Danke der Nachfrage. Ich fühle mich sehr wohl, nachdem ich auf das Sportstudio verzichtet habe. Warum auch sollte ich mir das antun? Nur scheint mir Bremen morgen wichtig. Vor ein paar Tagen 7 Punkte vor Dortmund und nächste Woche punktgleich mit Mainz? Ein Unding, ein Nichtwollen, ein Sträuben ist da. Bayern, Augsburg, Schalke, Mainz und Düsseldorf – was für ein Monat!

    Wir werden punkten. Werden wir. Wann, wo und wie auch immer.

  358. Zur guten Nacht: Nach den Patzern von Dortmund, Schalke und Frankfurt haben die Münchner ihren Vorsprung an der Tabellenspitze damit ausgebaut und liegen nun sieben Punkte vor den ersten Verfolgern.

    Spon schreibt das und immer wieder und immer noch und nach dem gestrigen zweitklassigen Abend finde ich es ungewöhnlich, unfassbar und unbegreiflich. Aber mit ist auch klar, nach dem Schalke-Spiel sind wir raus aus diesem Thenkomplex.

    Da wette ich und verliere gerne. Wer ein Getränk setzt, dass wir nach dem Spiel auf Schalke noch Top 5 sind, möge mir das mitteilen.

    Dankbar und müde: Bett. N8@alll.

  359. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ab November kein Dach. Willkommen in Schilda. “

    Hat die “Bild” wieder geflunkert? ;-)

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    “Aber Trainer Armin Veh schimpfte hinterher über den Frankfurter Schildbürgerstreich. Obwohl es regnete, darf von November bis Mai das Cabrio-Dach in der WM-Arena nicht geschlossen werden. Begründung der Behörden: Durch möglichen Schneefall in dieser Zeit könnte das Dach einbrechen …

    Veh: „So ein Wahnsinn! 20 Millionen Euro teuer – andere bauen dafür ein ganzes Stadion. Und dann darf das nicht zugemacht werden. So ein Schwachsinn!“”

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Nichts Genaues weiß man nicht…

  360. Guten Morgen. Die Bayern werden es büßen.

  361. @the doc 370

    keine wetten, es ist ja einfach alles möglich momentan – aber gern trinken auf platz 5 oder besser – dankbar und sowohl müde als auch aufgedreht, (nach zuviel arbeit und zuviel düschardeng) auch n8

  362. etwas zu holen bei den robo-orks wär ja mal die krönung der hinrunde.

  363. morsche!

  364. Morsche tbk, gerne trinken nach/während/um Schalke. Jetzt Kinderspaß mit Merchandising.

  365. yeah, trinken nach s04 hört sich sehr gut an.

    hab nen schönen kinderspasstag!