Das war nichts Verlängerung

Dreck.
Dreck.

Man hätte noch vor drei, vier Wochen diese Relegation mit Kusshand genommen. Klar. Geschenkt. Eintracht Frankfurt verliert in Bremen fast zwangsläufig mit 0:1 und muss jetzt gegen Nürnberg beweisen, dass man mehr kann, als sich hinten rein zu stellen und Bälle in der Vorwärtsbewegung zu verlieren.

Und da darf man gespannt sein, wie das gelingen soll.

Niko Kovac hat mit seiner Aufstellung und seinen Einwechslungen in dieser Partie an der Weser vor und während des Spieles nur ein Signal ausgegeben: Nur nicht verlieren, hinten so dicht wie möglich, genau wie gegen Dortmund.

Nur ist Bremen halt nicht Dortmund, und es ist nicht ganz zu verstehen, warum man gegen einen Abstiegskandidaten genauso agiert wie gegen die zweitbeste Mannschaft der Liga. Mit ein wenig mehr Mut wäre auch nicht weniger dabei rausgekommen.

Klar, es ging 89 Minuten lang mehr oder weniger gut. Aber spätestens mit der Hereinnahme von Chandler und Zambrano hat man seitens der Frankfurter dermaßen um den Gnadenschuss gebettelt, dass es fast schon logisch war, als er fiel. Die Herausnahme von Aigner war das berühmte i-Tüppfelchen. Natürlich fällt dann das Tor kurz vor Schluss, natürlich so, dass man nicht mehr reagieren kann. Das hat man sich erarbeitet.

Dieses Spiel wurde vercoacht. Was die Leistung von Kovac bis dahin nicht schlechter macht. Nur das am heutigen Samstag, das war nichts. Von Anfang an nicht. Und es wurde im Verlauf des Spieles immer weniger.

Verlängerung also. Und nicht nur ich hätte gerne drauf verzichtet.

Schlagworte: ,

477 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Kann passieren. Jetzt gibt’s halt noch zwei weitere Endspiele.

    Tröstlich das Stuttgart jetzt auch mal 2.Liga darf.

  2. Diejenigen, die das vercoacht finden, mögen mir doch mal bitte erklären, mit welchen Offensivkräften man das heute hätte gewinnen wollen. Ich denke, der hatte gar keine andere Wahl. Traurig genug.

  3. Danke Stefan. Selten war ich mit Dir einiger!!!!

  4. Einstellung fragwürdig, letzter Wechsel Katastrophe. Warum nicht Sefe raus und mit Gott die letzten Minuten das Team pushen???

  5. Tja, immer bitter, wenn Dir die Wurscht kurz vom zuschnappen weggenommen wird.
    Wie Stefan schon schrieb, vor einigen Wochen hätte ich die Relegation sofort unterschrieben… jetzt bin ich leicht frustriert.
    Wenn man es aber nicht schafft, den Ball länger als 2 Meter zu halten, dann ist das wohl verdient.

  6. Bei aller defensiven Taktik, erschreckend das wir nicht in der Lage sind den Ball mal 20 Sekunden in den eigenen Reihen zu halten.

  7. Im Grunde musst Du jetzt Zambrano, Meier und Huzti einbauen. Keine Ahnung wie das gehen soll.

  8. So will ich die Eintracht nicht sehen.
    Der Trainer hat es vermasselt.
    Relegation brauch ich auch nicht.
    Das geht nicht gut aus gegen Nürnberg.

  9. Bittersweet Symphony. Kopf hoch und durch.

    https://m.youtube.com/watch?v=.....lyu1KKwC74

  10. Hätte, sollte, müßte, …müßig, das Ganze, Nürnberg hat seinen Wunschgegner und ist euphorisiert – für uns war das heute, so kurz vor Schluß, der Knock-out, das war’s dann wohl…

  11. Einer von Zweien im Mittelfeld, der einen Ball nach vorne spielen kann und Einer von Dreien im Sturm, der vorne einen solchen weiterverarbeiten kann, sind halt ein bisschen wenig. Wenn das einer hincoachen kann, dann her mit dem.

  12. Diese Mannschaft hat in den letzten vier Saisonspielen
    viel geleistet. Das die Rettungsaktion im letzten Spiel drei
    Minuten vor Schluß scheitert ist nur tragisch aber nicht
    tödlich zum Abstieg. Die gezeigte Qualität in den Spielen
    vorher, wird gegen die 2-Liga-Franken auf jeden Fall ausreichen !
    Das Spiel heute hat aber allen gezeigt, wo der Schuh drückt.
    Mit dieser nicht vorhandenen Offensive sollte keine neue Saison
    angefangen werden. Nicht mit Leuten, die über 90 Minuten keinen
    Zweikampf annehmen und gewinnen wollten.

  13. Rückfahrt von dieser Klatschpappenveranstaltung.
    Castaignos einzige Aktion führt zum Gegentreffer. Seferovic ist ne Lachnummer. Dem Rest kann man keinen Vorwurf machen.

  14. Auch ich finde, dass das Spiel vercoacht wurde. Eine derartige defensive Einstellung gegen einen Konkurrenten um den Klassenerhalt halte ich für total unangemessen.
    Auch schaffte es Trainer Kovac nicht, den Spielern im Falle des Ballbesitz die nötige Ruhe zu vermitteln. Auch wenn Zeit und Raum war, überlegte Paesse zu spielen, wurde der Ball hektisch nach irgendwohin gedroschen.

  15. Relegation kommt für mich jetzt doch etwas unerwartet. Entspricht aber vielleicht doch der Leistung saisonübergreifend. Nürnberg gehört abgeschossen. (Also 1-1 in Nürnberg und 0-0 zu Hause)

  16. ist die eintracht schon abgestiegen? ich kann die enttäuschung vieler hier und auch zuhause verstehen, aber verloren ist doch noch gar nichts. alle die hier lamentieren sollten sich mal am riemen reissen und fest zur manschaft stehen. nur so kann was daraus werden. das nächste spiel ist immer das schwerste. (fünf euro in das phrasenschwein).

  17. Mit 0:0 daheim und 0:0 auswärts klappt es leider nicht, oder?

  18. Es ist das eingetreten, was ich bisher Mannschaften, die sich nur hinten reinstellen, schon immer wünschte. Dass sie in der letzten Minute ein Tor fangen. Weshalb Seferovic durchspielte und dann auch Aigner anstatt ihm ausgewechselt wurde, werden die wenigsten verstehen.
    Anders als uns, den Spielern gönne ich allerdings diesen Bruchhagens, Fischers, Hellmanns, Hübners noch eine Woche zittern. Insbesondere diesem überheblichen Schwätzer Fischer. Wobei ich vor Nürnberg in Frankfurt früher immer Manschetten hatte. Hoffentlich geht das gut.

  19. Wenn man von einem vercoachten Spiel spricht, sollte man sich vielleicht erst einmal vor Augen führen, wo die Alternativen in diesem Kader stecken. Die Einstellung der Mannschaft war ok – gleich am Anfang zwei gute Chancen – geht eine rein ist der Trainer der Held. Hat heute nicht funktioniert.
    Wenn ich mir noch mal vor mein geistiges Auge hole, in welchem Zustand Niko Kovac diese Mannschaft übernommen hat, dann bin ich eher zufrieden, dass wir über die Relegation noch die Chance haben, in der 1. Liga zu bleiben.
    Aber für den einen oder anderen hier im Blog hätte ja auch ein Abstieg etwas Gutes:
    Man könnte sagen: seht ihr, der Trainerwechsel hat nix gebracht! Hab ich doch immer gesagt! :-)

  20. ZITAT:
    “Mit 0:0 daheim und 0:0 auswärts klappt es leider nicht, oder?”

    Elfmeterschießen?

  21. Ok, man hätte statt Aigner Seferovic rausnehmen können. Ich wäre ja der Erste, der applaudierte. Dass das irgendwas geändert hätte, glaube ich allerdings nicht.

  22. @19

    “Aber für den einen oder anderen hier im Blog hätte ja auch ein Abstieg etwas Gutes:
    Man könnte sagen: seht ihr, der Trainerwechsel hat nix gebracht! Hab ich doch immer gesagt! :-)”

    Wer genau wäre das Deiner Meinung nach?

  23. ZITAT:
    “Elfmeterschießen?”

    Pro Münzwurf!

  24. ZITAT:
    “Weshalb Seferovic durchspielte und dann auch Aigner anstatt ihm ausgewechselt wurde, werden die wenigsten verstehen.”

    Ich kann mir nur vorstellen, dass Aigner entweder angeschlagen oder platt war.

    Ich traue allen Beteiligten eine Lernfähigkeit zu und sehe die Chance auf Klassenerhalt bei etwa 0,5.

    Im Übrigen hat die Mannschaft der Beschwerde einzelner Fans, die Sommerpause sei zu lang, Rechnung getragen;)

    In der ersten halben Stunde fand ich die Eintracht nicht zu defensiv. Das hat sich dann mit fortschreitender
    Spieldauer geändert.

  25. @21 der Fußballgott hätte jedenfalls nicht so ein stümperhaftes Foul verursacht. Hätte eventuell was am Ergebnis geändert.

  26. @22

    Fühlst Du Dich etwa angesprochen?

    In meiner Aussage fehlt ein entscheidendes Wort:

    Aber für den einen oder anderen hier im Blog hätte ja vielleicht auch ein Abstieg etwas Gutes:

  27. Nach vorne ging ja garnichts. Das war schon eine schwache Leistung. Ob das gegen die Bratwürste reicht? Ich habe so meine Bedenkenz

  28. ZITAT:
    “Ich kann mir nur vorstellen, dass Aigner entweder angeschlagen oder platt war “

    So wie der geschaut hat nicht.

    ZITAT:
    “@21 der Fußballgott hätte jedenfalls nicht so ein stümperhaftes Foul verursacht.”

    Das stimmt zwar ist aber eher nicht der Konterstürmer und ohne vernünftiges Zuspiel auch aufgeschmissen.

  29. “… Und nicht nur ich hätte gerne drauf verzichtet. …”
    Jep, aber sowas von.
    Andererseits: Auch ich hätte vor 4 Wochen … aber dieses hätte, hätte, Fünferkette …
    Wobei, wieso eigentlich 5-er, wenn nicht mal die 4-er vorher mit der möglichen Idee eines Ballhaltens zB mit Hoch-und-Weit-Langholz auch nur ansatzweise die unsrigen Richtung Bremer Strafraum hätte schicken können?
    So ein Fußballplatz hat doch immerhin zwei Spielfeld-Hälften, stand auf der Bremer Hälfte ein Schild “Betreten verboten”?
    Hätte man doch nur den Trainer ein paar Wochen früher … hätte. Schon wieder.
    Mist, Chance verpasst, passt aber leider in die lange Auflistung “SGE und Silber-Tabletts”. Schade.
    Dann schlagen wir halt … *hust* … Nürnberch.
    Immerhin öffentlich-rechtlich sichtbar. Kommt ja nicht sooo oft vor.
    Kann man mit Werbung machen, wenn man kann. Ohne “hätte”.

  30. Möglicher Grund für die defensive Ausrichtung: Erst einmal die Relegation sichern und dann sehen, was kommt. Nürnberg 1999 ist das beste Beispiel dafür, wie schnell ein paar Tore Vorsprung schrumpfen können.

    Jedenfalls hat man gesehen, warum wir da unten stehen. Und das Glück, das wir in den letzten Partien hatten, hatten wir heute nicht. Aber gegen den Club müsste es reichen.

  31. Ich krieg jetzt schon Kopfschmerzen wenn ich an die beiden folgenden Kicks denke. Wer glaubt das nüchtern angehen zu können, inbesondere unser Heimspiel, den erwartet körperlicher Schmerz.

  32. @30 apropos Glück: am Schiri lags jedenfalls nicht. Da hätte man manches auch anders pfeifen können.

  33. Bremen war nicht gut. Wir waren katastrophal.

  34. eine Mannschaft die in der geamten Saison nicht in der Lage ist, Bälle aus zwei drei Metern an den Mann zu bringen, die kein Konzept im Spiel nach vorne hat, kann auch in der Relegation den Schalter nicht einfach umsetzten, daher sehe ich schwarz.

  35. Ich will nie wieder Brötchen.

  36. @34

    Diese Aussage von Dir überrascht mich nun doch. Du bist doch immer so ein positiver Zeitgenosse.

  37. stimmt da verlieren wir immer

  38. War im schwäbischen Exil in meiner Stammkneipe: dort lief Wolfsburg gegen VfB Stuttgart. Gespenstische Stimmung der Gäste dort. Man nahm es mit Würde. Ich schaute wie gebannt permanent auf das eingeblendete 0:0 in Bremen. Als da dann 1:0 stand, dachte ich nur: typisch meine Eintracht.

    Die Relegationsspiele sehe ich mit gemischten Gefühlen. Nürnberg ist ne harte Nuss.

    Dennoch, finde ich, sollte man den beiden Kovac keine Vorwürfe machen: Da müssen ganz andere für geradestehen. – Die Kovac Brothers haben ja den letzten Strohhalm (Relegation) erst ermöglicht.

  39. Was für ein Dreckstor.

  40. ZITAT:
    “Ich will nie wieder Brötchen.”

    Beim letzten Mal Brütchen haben wir auch verloren …

  41. ZITAT:
    “@22

    Fühlst Du Dich etwa angesprochen?
    In meiner Aussage fehlt ein entscheidendes Wort:
    Aber für den einen oder anderen hier im Blog hätte ja vielleicht auch ein Abstieg etwas Gutes:”

    Nein, fühle ich nicht. Aber du hast meine Frage leider mit einer Gegenfrage nicht beantwortet.

  42. hab vorhin schon geschrieben in der ca.50 min, hoffe ab ca. 70 min DJ raus Ben auf links, Maier rein hinter die Spitze, dann hätte man eher mit offenen Visier spielen können und je nach Spielstand für Sefer endweder Cas. oder meinetwegen noch Zambrano bringen. Die Chandler einwechslung für Aigner habe ich auch nicht verstanden, Ich glaube der hat sich wirklich vercoacht. Bin gespannt was er sich gegen den Glubb ausdenkt, hoffe er kann nicht nur Defensive, dann hat es keinen Sinn. Trotz heute fände ich das eigentlich Schade.

  43. eine Mannschaft die in der ge[s]amten Saison nicht in der Lage ist, Bälle aus zwei drei Metern an den Mann zu bringen, die kein Konzept im Spiel nach vorne hat, kann auch in der Relegation den Schalter nicht einfach umsetzten, daher sehe ich schwarz.

    Wir konnten das mal. Wurde durch Fußballtennis wegtrainiert. Kommt aber wieder in der neuen Saison.

  44. ZITAT:
    “Was für ein Dreckstor.”

    Oh ja, da war auch auf Werders Seite ne ganze Menge Massel dabei. Aber die haben halt in der Winterpause Pizarro geholt und wir Fabian.

  45. ZITAT:
    “Danke Stefan. Selten war ich mit Dir einiger!!!!”

    +1

  46. @41

    Stefan, ich habe mich nur an diverse Diskussionen hier erinnert und dazu diese Vermutung in den Raum gestellt. Da ich von all den Mitsteitern hier im Blog nur Einen zumindest sicher persönlich kenne, kann es mir nicht darum gehen hier persönlich zu werden.

  47. Schade. Mich hätte halt interessiert, wer der Meinung ist oder war, der Trainerwechsel hätte nichts gebracht. Aber wenn das eine persönliche Sache ist, sollte man das vielleicht auch demjenigen persönlich sagen. Nicht hier in die Öffentlichkeit schreiben.

  48. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was für ein Dreckstor.”

    Oh ja, da war auch auf Werders Seite ne ganze Menge Massel dabei. Aber die haben halt in der Winterpause Pizarro geholt und wir Fabian.”

    Pizarro in der Winterpause? Der ist schon länger da.

  49. Es ist eine Frage der Qualität der Spieler. Eine Pass über ein paar Meter zum Mitspieler sollte man schon spielen können. Egal in welchem System.

  50. @45 pizzaro in der Winterpause. Seriously?

  51. ZITAT:
    “Es ist eine Frage der Qualität der Spieler. Eine Pass über ein paar Meter zum Mitspieler sollte man schon spielen können. Egal in welchem System.”

    Stimmt. Auch gegen Nürnberg wird man das müssen.

  52. ZITAT:
    “Pizarro in der Winterpause? Der ist schon länger da.”

    ja, stimmt. Seit September. War dennoch ein Top-Transfer. ohne den, sähe es bei Werder ganz finster aus.

  53. sage ich doch und man muss ein Spiel machen, weil Nürnberg hinten drin stehen wird- Und das könnnen wir eben gar nicht.

  54. Wenn man in den verschiedenen Foren die Meinung dieser Besserwisser liest so ist man geneigt zu glauben sie haben alle keine Ahnung von diesem Spiel. Wie soll ein Trainer ohne Stürmer Tore schießen lassen, wenn er ohne einen einzigen sogenannten Stürmer spielen Muss. Das alles ist doch Letztendlich der Verfehlten Einkaufs Politik des Herren Hübner geschuldet. Und jetzt soll noch ein Sportvorstand installiert werden, der schon in Stuttgart gescheitert ist. Natürlich bin auch ich von der Art und Weise dieser Defensiv Spielweise nicht begeistert. Aber was kann der Trainer ohne einen stürmer oder ein kreatives Mittelfeld schon ausrichten. Der Trainer ist dann am wenigsten schuld. Auf Geht’s Nico.

  55. ZITAT:
    “Stimmt. Auch gegen Nürnberg wird man das müssen.”

    Meine Hoffnung ist, dass es dafür gerade noch reicht.

  56. Die Tabelle lügt (leider) nie. Auch nicht bei/für uns. @48 -natürlich war er gut – hoffentlich kam er nicht zu spät. Ich war schon mal optimistischer. Sorry – Gemeinde

  57. Noch eins: was Sefe geboten hat war eine Frechheit. Und zwar die ganze Saison.

  58. ZITAT:
    “Was für ein Dreckstor.”

    Noch dazu ausgerechnet von diesem Djilobodji, bei dessen Hals-ab-Geste ich schon seinerzeit (auch hier)Rumpelstilzchen gegeben habe … hat der ‘Dreggsagg’ für seinen Strip wenigstens anschließend gelb gesehen? Nee, nee … ist aber auch egal. Dreckstor. Stimmt schon.

  59. ZITAT:
    “Wenn man in den verschiedenen Foren die Meinung dieser Besserwisser liest so ist man geneigt zu glauben sie haben alle keine Ahnung von diesem Spiel. Wie soll ein Trainer ohne Stürmer Tore schießen lassen, wenn er ohne einen einzigen sogenannten Stürmer spielen Muss. Das alles ist doch Letztendlich der Verfehlten Einkaufs Politik des Herren Hübner geschuldet. Und jetzt soll noch ein Sportvorstand installiert werden, der schon in Stuttgart gescheitert ist. Natürlich bin auch ich von der Art und Weise dieser Defensiv Spielweise nicht begeistert. Aber was kann der Trainer ohne einen stürmer oder ein kreatives Mittelfeld schon ausrichten. Der Trainer ist dann am wenigsten schuld. Auf Geht’s Nico.”

    Da ist einiges dran

  60. Und vielleicht sollte man heute Abend einfach mal durchpusten.
    Das war nicht katastrophal heute. Das war defensiv solide, aber offensiv viel zu wenig. Angst essen Seele auf.
    Man hatte plötzlich etwas zu verlieren, während Werder aufgrund des Spielstands in Wolfsburg nur noch gewinnen konnte.
    Mein Frust heute Abend bezieht auf keinen Spieler, kein Vercoachen o.ä.
    Ich hatte einfach gehofft, dass diese Kack-Saison endlich zu Ende wäre.

  61. Gegen Mainz und Darmstadt hat man auch ohne Fünferkette spielen können. Mir hat noch keiner erklären können, warum man das gegen Bremen spielen muss.

    Gegen Dortmund, klar. Aber gegen Bremen?

  62. ….blind wie ein Fisch (tschuldigung Bremen) , aber die eigenen Mitspieler anmeckern

  63. @58 fully agree. Und seinen Marktwert mal eben so mindestens halbiert. Danke! ❤️❤️❤️

  64. Also die Nürnberger wollen ja auch aufsteigen. Nur hinten reinstellen werden die sich nicht. Ich bin gespannt ob und wie er Meier und Zambrano einbaut.

  65. Der etwas offensivere Stendera fällt kurz vor dem Spiel aus. Kovac will seine Aufstellung nicht komplett ändern und den einzigen den er bringen kann ist der defensivere und am Ball limitierte Iggy. Was soll er machen? Die Aufstellung ganz über den Haufen werfen? Dass das Tor fällt war absehbar. Schon früh im Spiel hat die Abstimmung im Defensivverbund nicht gestimmt. Trotzdem wurde Bremen nicht gefährlich…viele Standards jedoch. Tja, Künstlerpech mit Aigners Auswechslung. Ist halt scheisse wenn man gegen den direkten Konkurrenten ran muss auswärts.

  66. zu55

    wenn man sie nicht bringt siehe Kittel oder die Mannschaft zu tief stehen lässt, da kann schon der Herr Kovac was dazu- Mann hätte Werder so wie am Anfang der ersten Halbzeit viel höher entgegenkommen müssen doch immer wieder einen Abwehrspieler mehr einzuwechseln, nein danke Herr Kovac.

  67. ZITAT:
    “Gegen Mainz und Darmstadt hat man auch ohne Fünferkette spielen können. Mir hat noch keiner erklären können, warum man das gegen Bremen spielen muss.

    Gegen Dortmund, klar. Aber gegen Bremen?”

    Kann man auch nicht erklären. Zur Halbzeit hätte man es ändern müssen. Djakpa raus und einen zusätzlichen offensiven.

  68. @48

    Stefan, es ist keine persönliche Sache, wie ich ja auch schrieb. Jedoch gab es in der Endphase Veh doch schon einige hier im Blog, die (wollen wir es einmal vorsichtig formulieren) einem Trainertausch eher skeptisch gegenüber standen und die auch die ersten Spiele unter Kovac doch eher kritisch sahen.

    Aber sei es drum, ich habe diese These einfach einmal in den Raum gestellt, wenn sich niemand angesprochen fühlt, dann habe ich da wohl etwas fehlinterpretiert. tschuldischung

  69. @Stefan: mit welchen Spielern hätte denn die Offensive belebt werden sollen?

  70. Fast hätte der Catenaccio wieder funktioniert aber dann rennt Castaignios mit dem Kopp nach unten in die Gegenspieler und holt so im negativen Sinn den Freistoss heraus.
    Jetzt gehts gegen den Glubb da muss man Offensiv mehr bringen.
    Meine Hoffnung ist das Alex Meier ein paar mal gut steht oder die Innenseite gebraucht.
    Von Sefe oder Castaignios erwarte ich nix brauchbares mehr.

  71. Der Ausfall von Stendera hat doch nichts mit der grundsätzlichen Ausrichtung mit Fünferkette zu tun, oder spinne ich da total?

  72. richtig Stefan, man muss sich weiter vorne positionieren und bei Ballgewinn den Ball auch mal halten und na ch vorne spielen, das war Fussball vom System Veh. Daher habe ich keine Hoffnung.

  73. Das war wirklich schlimm vercoacht heute. Schon Djakba in der Startaufstellung war schon merkwürdig, der kann links offensiv nicht, das weiss man. Die Wechsel waren schwierig nachvollziehbar. Warum Seferovic 90 Minuten dilettieren durfte hat sich keinem erschlossen. Keinen Ball festgemacht, jeden Ball zum Gegner gepasst und dann auch noch keine Räume zugelaufen. Unterirdisch. Die haben sich heute um den Lohn der 3 vorigen Spiele gebracht. Wenn man der besten Rückrundenmannschaft die einzige Niederlage beigebracht hat muss man so nicht auftreten. Bisschen mehr Eier wären ganz schön gewesen. Gegen Nürnberg muss sich personell und taktisch sehr viel ändern.

  74. @Stefan [62]
    Hatte ich dieses Wieso nicht bereits in der 29 eingebaut?
    Ey, ich erhoffte eine Antwort, weil ich’s nicht verstanden habe, also das mit der 5-er-Abwehr gg. Bremen.
    OK, haben wir es halt anscheinend beide nicht verstanden.

  75. ZITAT:
    “Der Ausfall von Stendera hat doch nichts mit der grundsätzlichen Ausrichtung mit Fünferkette zu tun, oder spinne ich da total?”

    Nö. Kommando 0-0 ging heute am Ende schief. weiter geht’s. Vielleicht wieder mit Fussball.

  76. @71 couldn’t have said it better

  77. Was ich erschreckend fand, wie Djakpa im Laufduell vom hundertjährigen Fritz abgekocht wurde. Jesses.

  78. In der Relegation ist ja auch Huszti wieder dabei.
    Dann schnaggelts wieder.

  79. ZITAT:
    “Gegen Mainz und Darmstadt hat man auch ohne Fünferkette spielen können. Mir hat noch keiner erklären können, warum man das gegen Bremen spielen muss.

    Gegen Dortmund, klar. Aber gegen Bremen?”

    Weil man mit einem Unentschieden sicher in der Liga bleibt? Und weil man nicht die Spieler hat, um auf Sieg zu spielen? Wenn man es schafft, mal einen Konter ordentlich zu Ende zu spielen, ist die Aufstellung doch in der Situation genau richtig. Er wird dem DJ wohl kaum mitgegeben haben, immer gegen mindestens drei Gegenspieler ins Dribbling zu gehen und dass er Seferoviv dieses Brustabtropfenlassen mit anschliessendem Sohlenstreichelkreisel anempfohlen hat, kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Da finde ich Beton anrühren die voraussichtlich erfolgreichste Strategie. Kann immer schief gehen. Klar! Hätte ich aber auch so gemacht. Ok, das ist kein Qualitätsmerkmal aber ich kann es verstehen.

  80. @Isarpreiss [80]
    Auf 0-0 spielen wollen ist eine Sache, zuvor anderes ankündigen eine andere.
    Jedenfalls – wie zu sehen war – geht “auf Unentschieden spielen” mit diesem Team in die Hose.

  81. Nicht verzagen, naechste Woche ist ja Husti wieder da (haette nicht gedacht das mal zu schreiben und es auch noch ernst zu meinen) ÷ war aber auch bloed dass Stenda mit Ruecken ausfiel, das war schon auch so ein bissi eine Notelf, oder?

  82. Was für ne Fünferkette? Otsche hat ganz klar einen LV und Djaka einen LM (geben sollen). Bremen hatte keine Torchance, und macht trotzdem ein Tor. Sehr ärgerlich, dass Castaignos im Ballbesitz foult. Glaube auch nicht, dass Kovac denen gesagt hat, dass Sie jeden Kinteressant dem Gegner in die Füße spielen sollen.

  83. Ich bin bolle enttäuscht und hab mir eben noch die Sportschau angetan. Habe mich so über die Kastanie aufgeregt…
    Allerdings hat mich die Reaktion des Trainers nach dem Spiel wieder so aufgebaut und mir neuen Mut gegeben!
    Chapeau Nico Kovac. Die Mannschaft und wir, die Fans folgen Dir.
    Jetzt nochmal Kräfte bündeln und die Nürnberg unten halten.
    Auf jetzt! SGE

  84. Hat sich einer hier schon einmal heute die Mühe gemacht, die andere Möglichkeit für heute einmal durchzuspielen?
    Nehmen wir nur mal an, Stuttgart hat gegen die Radkappen ähnlich viel Glück wie wir in der Rückrunde und gewinnt und Kovac spielt in Bremen Hurrafußball, weil das ja so geil ist und geht mit wehenden Fahnen unter, Stuttgart und die Eintracht sind punktgleich und das Torverhältnis entscheidet und das dazu noch zu unseren ungunsten.
    Dann sind die Gleichen, die Kovac jetzt eine zu defensive Grundausrichtung vorwerfen schnell dabei zu fragen wie blöd man sein kann, für ein attraktives Spiel die sichere Relegation aufs Spiel gesetzt zu haben.

  85. KinteressanT = Konter.

  86. Djakpa war denke ich als Absicherung gedacht, da Stendera defensiv schwächer ist als Huszti. Djakpa war zwar als Fünfter in der Fünferkette gedacht, aber im Ballbesitz durchaus als Linksaußen. Das war nicht gut, das weiß man jetzt. Ich fands ja auch nicht geil, aber ob die Alternative mit Kittel/Fabian oder Gacinovic vorne so viel besser gewesen wäre, weiß ich nicht. Ist halt scheiße, dass es uns erwischt hat.

  87. ZITAT:
    “Noch eins: was Sefe geboten hat war eine Frechheit. Und zwar die ganze Saison.”

    Das war hoffentlich heute sein letztes Spiel. Es ist mir völlig wurscht wer ihn ersetzt, von mir aus auch Bunjaki

    Im Sommer ist das Thema dann eh durch, egal welche Liga. Die Frage ist nur ob überhaupt noch jemand bereit ist für dieses bockige Kind eine Summe auf den Tisch zu legen die der Rede wert ist.

    10 Mio? My fucking ass.

  88. “Ich bin bolle enttäuscht und hab mir eben noch die Sportschau angetan. Habe mich so über die Kastanie aufgeregt…
    Allerdings hat mich die Reaktion des Trainers nach dem Spiel wieder so aufgebaut und mir neuen Mut gegeben!
    Chapeau Nico Kovac. Die Mannschaft und wir, die Fans folgen Dir.
    Jetzt nochmal Kräfte bündeln und die Nürnberg unten halten.
    Auf jetzt! SGE”

    Du sprichst mir sowas von aus der Seele. Ich bin enttäuscht wie 1992 nach dem verpassten Titel. Habe keine Kraft mehr. Noch nichtmal um mich aufzuregen.

  89. 100% Zustimmung zu Herrn Krieger, ein rein fachlicher Vorwurf an Herrn Kovac: falsche Signale mit Djakpa und der Nichtauswechslung von Sefe oder der Einwechslung von Chandler. Wir hatten kaum Spieler, die den Ball halten konnten ab Min 60.

    Trotzdem: ich vergesse nicht, was ich nach dem Hoppelspiel gerne unterschrieben hätte. Und heute hatten wir nicht mehr verdient. Deshalb für mich: Basta…

  90. Früher hat man sich über die tödlichen Pässe von Uwe Bein gefreut.
    Heute geht einem einer ab wenn der Ball hoch und weit nach vorne geholzt wird und der Gegner wieder anrennen muss.
    Ach was sind wir bescheiden geworden.

  91. ZITAT:
    “Hat sich einer hier schon einmal heute die Mühe gemacht, die andere Möglichkeit für heute einmal durchzuspielen?
    Nehmen wir nur mal an, Stuttgart hat gegen die Radkappen ähnlich viel Glück wie wir in der Rückrunde und gewinnt und Kovac spielt in Bremen Hurrafußball, weil das ja so geil ist und geht mit wehenden Fahnen unter, Stuttgart und die Eintracht sind punktgleich und das Torverhältnis entscheidet und das dazu noch zu unseren ungunsten.
    Dann sind die Gleichen, die Kovac jetzt eine zu defensive Grundausrichtung vorwerfen schnell dabei zu fragen wie blöd man sein kann, für ein attraktives Spiel die sichere Relegation aufs Spiel gesetzt zu haben.”

    Spätestens zur Halbzeit hätte man dann ja mehr riskieren können. Djakpa war eine Fehlbesetzung.

  92. @85
    Niemand – behaupte ich mal hier so in den luftleeren Raum – erwartet von Nico Kovac im Mai 2016 mit dem SGE-Team “Hurra-Fussball” spielen zu sollen. Noch dazu in diesem wichtigen 4. Endspiel.
    Es geht – zumindest mir – lediglich darum: Warum nicht mit derselben Einstellung, wie in den Spielen zuvor, seitdem er dankenswerterweise diesen Job hier angenommen hat? Und da hat’s nix mit der Aufstellung, die hat in den Spielen zuvor sowieso wechseln müssen, zwangsläufig.
    Das sah mir heute verflixt nach Veh-Fußball aus. Gegen Bremen. Und das hat mich leicht erschreckt.

  93. Noch etwas. Wir haben heute mit 10 Mann gespielt. Severovic DER absolute Totalausfall. 9 Millionen soll der mal gebracht haben.? Villeicht ja. Damals. Heute ist der keinen Pfifferling mehr wert.

  94. Zieht sich mit Bobic wohl noch ein bisschen.

  95. Herrjeh, der heißt Niko, und nicht Nico. Tschullischung.

  96. ZITAT:
    “Jedenfalls – wie zu sehen war – geht “auf Unentschieden spielen” mit diesem Team in die Hose.”

    Weil in der der 88. Minute aus allgemeinem Gestocher ein klassisches Eierbäcker-Tor fällt? Gut, wenn das ein Beweis sein soll…

    Gegen Dortmund war man ja sehr wohl in der Lage, ein Tor zu verhindern. Wenn man nicht in der Lage ist, Tore zu schiessen, finde ich es gar nicht mal so dumm, zumindest zu versuchen, welche zu verhindern,

  97. ZITAT:
    “Noch etwas. Wir haben heute mit 10 Mann gespielt. Severovic DER absolute Totalausfall. 9 Millionen soll der mal gebracht haben.? Villeicht ja. Damals. Heute ist der keinen Pfifferling mehr wert.”

    Das Schlimme ist, dass der selbst in diesem Modus nicht schelchter ist als Castaignos…

  98. Wenn wir nicht in der Lage sind Tore zu schießen wird es auch gegen Nürnberg schwer Isarpreiss. So ein bisschen Offensivspiel gehört schon dazu auch wenn die Grundausrichtung defensiv ist.

  99. Klassenerhaltwumms.

  100. ZITAT:
    “@Stefan [62]
    Hatte ich dieses
    Wieso nicht bereits in der 29 eingebaut?
    Ey, ich erhoffte eine Antwort, weil ich’s nicht verstanden habe, also das mit der 5-er-Abwehr gg. Bremen.
    OK, haben wir es halt anscheinend beide nicht verstanden.”

    Na,jawäre das glückliche Tor nicht gefallen, hätte er alles richtig gemacht.

  101. ZITAT:
    “Gegen Dortmund war man ja sehr wohl in der Lage, ein Tor zu verhindern. Wenn man nicht in der Lage ist, Tore zu schiessen, finde ich es gar nicht mal so dumm, zumindest zu versuchen, welche zu verhindern,”

    Das hätte ja auch fast geklappt. Das Problem ist nur, dass in der Relegation definitiv Tore gebraucht werde.
    Die erste Halbzeit fand ich im Grunde ok, in der zweiten wurde es dann etwas dünn. Zum Torverhindern gehört es auch, den Ball vom eigenen Tor wegzuhalten.

  102. So schlecht ist Relegation auch nicht wieder.
    Zwei Livespiele in der ARD zur besten Sendezeit, das bringt Geld und Renommee.

  103. ZITAT:
    “Wenn wir nicht in der Lage sind Tore zu schießen wird es auch gegen Nürnberg schwer Isarpreiss. So ein bisschen Offensivspiel gehört schon dazu auch wenn die Grundausrichtung defensiv ist.”

    Drum!

  104. Noch etwas. Wir haben NICHT EIN EINZIGES KOPFBALLDUELL im Mittelfeld gwonnen. Von Sturm will ich gar nicht reden. Wir hatten gar keinen.

  105. Was soll der arme Kovac machen. Er hat halt die Spieler die er hat.

    Man kann aus Dickwurzen keine Ananas machen. (spanisches Sprichwort)

  106. ZITAT:
    “So schlecht ist Relegation auch nicht wieder.
    Zwei Livespiele in der ARD zur besten Sendezeit, das bringt Geld und Renommee.”

    Bei einem Sieg heute hätten wir 3,5 Millionen Euro Fernsehgeld mehr bekommen (vorausgesetzt wir bleiben drin; sonst wären es natürlich noch mehr).

  107. ZITAT:
    “Wenn wir nicht in der Lage sind Tore zu schießen wird es auch gegen Nürnberg schwer Isarpreiss. So ein bisschen Offensivspiel gehört schon dazu auch wenn die Grundausrichtung defensiv ist.”

    Ja, Volker. Ich denke mir ja auch während des Spiels “der muss doch mal wechseln” oder “die müssen mehr Druck nach vorne entwickeln”. Dann sehe ich mir an, wer da auf dem Platz steht und wie die so spielen, überlege mir, wen wir auf der Bank haben und mach mir ein weiteres Frustbier auf.

  108. Unsere ganze Hoffung auf Tore beruht auf den Standards von Huszti. Traurig das.
    Nürnberg… wenn man gegen die nicht besteht, hat mans halt nicht verdient. Also was ich von denen gesehen habe, ist jetzt nicht besonders beeindruckend. Hoffentlich kriegen die Kowacs das hin mit dem Genickschlag heute. Der Lauf ist jetzt dahin…

  109. Es gibt Leut die wären mit Platz 16 und 36 Punkten zufrieden.
    Zum Einen die Stuttgarter.
    Zum Anderen Deutschland beim ESC heute Abend.

  110. Um mal positiv zu sein. Wir haben bisher noch keine Relegation verloren und das wird auch jetzt so bleiben. Gegen Nürnberg stehen mit Hutzi und Meier offensiv Alternativen bereit und die Defensive steht.

  111. Wo liegt Nürrnberch?

  112. Ich gebe Stefan vollumfänglich recht. Das Spiel wurde vercoacht. Darüber hinaus: Seferovics Leistung war eine Frechheit. Ben-Hatira habe ich auch katastrophal gesehen.

    Kovac mache ich trotzdem keinen Vorwurf, denn ohne ihn könnte ich mich jetzt nicht darüber beschweren, dass wir in die Relegation müssen.

  113. Die Tickets sind jedenfalls günstig.

  114. ZITAT:
    “Um mal positiv zu sein. Wir haben bisher noch keine Relegation verloren und das wird auch jetzt so bleiben. Gegen Nürnberg stehen mit Hutzi und Meier offensiv Alternativen bereit und die Defensive steht.”

    Nürnberg hat glaube ich auch noch keine Relegation verloren.

  115. “Alex Meier, so viel immerhin ließ er durchblicken, wird im 18er-Kader stehen, vielleicht auch Carlos Zambrano, sonst aber verwies er darauf, dass es keinen Sinn ergebe, auf Unentschieden zu spielen. „Wir wollen und müssen ein Tor erzielen.“”

    http://www.fr-online.de/eintra.....41940.html

    es ergibt keinen sinn auf unentschieden zu spielen. richtig.

  116. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn wir nicht in der Lage sind Tore zu schießen wird es auch gegen Nürnberg schwer Isarpreiss. So ein bisschen Offensivspiel gehört schon dazu auch wenn die Grundausrichtung defensiv ist.”

    Ja, Volker. Ich denke mir ja auch während des Spiels “der muss doch mal wechseln” oder “die müssen mehr Druck nach vorne entwickeln”. Dann sehe ich mir an, wer da auf dem Platz steht und wie die so spielen, überlege mir, wen wir auf der Bank haben und mach mir ein weiteres Frustbier auf.”

    Man kann zur Halbzeit z.B. Castaignos für Djakpa bringen und die Mannschaft etwas weiter nach vorne beordern. Von mir aus auch noch Meier nach siebzig Minuten.

  117. “Nürnberg hat glaube ich auch noch keine Relegation verloren.”

    Dann wird es Zeit.

  118. ZITAT:
    “Djakpa war denke ich als Absicherung gedacht, da Stendera defensiv schwächer ist als Huszti. Djakpa war zwar als Fünfter in der Fünferkette gedacht, aber im Ballbesitz durchaus als Linksaußen. Das war nicht gut, das weiß man jetzt. Ich fands ja auch nicht geil, aber ob die Alternative mit Kittel/Fabian oder Gacinovic vorne so viel besser gewesen wäre, weiß ich nicht. Ist halt scheiße, dass es uns erwischt hat.”

    Dass Djakpa eine extreme Streuung bei Pässen/Flanken und ein naives Offensivzweikampfverhalten hat, wusste man aber eigentlich auch schon vorher.

    Stimme aber zu, dass man mit den genannten offensiveren Sportsfreunden (die eigentlich um Klassen besser sind) zuletzt auch nicht gut gefahren ist. Daher kann ich die Lösung irgendwie verstehen. Kovac hat ja auch recht schnell reagiert, als DJ in der 2. HZ allzu vogelwild wurde. Spielentscheidend war seine Aufstellung wohl nicht. Ich schäme mich fast es zu sagen, aber ich glaube das Fehlen von Huszti war i.a. heute tödlich…

  119. Ich bin unendlich deprimiert. Kann niemanden sehen und niemanden hören, gehe nicht ans Telefon und nicht an die Tür, wenn’s klingelt.
    Ansonsten ist alle gesagt. Keine Ballsicherheit, keine Passsicherheit, kein Sturm. Solide Defensive, aber von gefühlt 178 Standards in Strafraumnähe geht halt einer mal rein, und sei es in der 88 Minute.
    So eine endverkackte Scheiße.
    Und jetzt Ardbeg.

  120. Hoffentlich hat Huszti am 19. keinen Schnupfi

  121. Meine Fresse Eintracht……zum kotzen einfach nur.

    Ich gehöre auch zu der “vercoacht”-Fraktion. Es war klar das Bremen zuhause einen netzt, auf Unentschieden spielen hat noch nie funktioniert. Und komm mir jetzt bitte keiner mit fehlenden Alternativen im Offensiv-Bereich, Gacinovic, Fabian, Kittel, die können alle wenigstens ein bisschen kicken. Djakpa auf Linksaussen kanns doch nun auch nicht sein.

    Aber gut, Kovac macht trotzdem einen guten Job, nur heute……das war gar nix.

    Relegation gegen Nürnberg………..so ätzend, und so vermeidbar gewesen.

  122. Was sagen die Experten, wie stark ist Nürnberg? Eigentlich sollten wir schon mehr Qualität haben, oder? Ich kann sowas gar nicht einschätzen. Dass das Rückspiel auswärts ist, ist jedoch ein herber Nachteil.

  123. Ich habe noch keine zehn Minuten in dieser Saison von Nürnberg gesehen. Sorry. Kann ich gar nichts dazu sagen.

  124. Den Füllkrug doppeln. Fertig.

  125. Nürnberg spiel aus einer kompakten Defensive ohne dabei aber das Spiel nach vorne zu vernachlässigen. Sie haben mit Füllkrug vorher Werder und dem Ösi Burgstaller im offensiven Mittelfeld schon zwei Raketen.

  126. Mal ganz ehrlich: Von vier Spielen, die man alle hätte verlieren können hat man 3 gewonnen und 1 verloren. Man steht zurecht da, wo man jetzt steht und hat eine faire Chance drinzubleiben. Viel hat nicht gefehlt heute.

  127. Es kann halt auch nicht sein, dass der Fussball-Gott immer auf unserer Seite ist. Vor allem, wenn er auch noch verletzt ist.
    Mit Bremen bleibt die bessere Fussball-Mannschaft drin.

  128. Ich habe mir gerade mal die erst 11 von Nürnberg gegen Pauli angeschaut. Kenne da keinen Spieler außer den Ex-Bremer. Angst macht mir das jetzt nicht

  129. ALs Sky Inhaber schaue ich Fussball von Fr 18.30 bis So 00.00, da ich auch noch Sport Digital und Sport1 plus habe.

  130. also Mo 00.00 Uhr

  131. Stellt euch mal vor was sollen wir unseren Enkeln mal erzählen.
    Wir haben erlebt wie die Eintracht durch ein schnödes 0:0 die Klasse gehalten hat.
    Etwas dramatischer darf es dann aber schon sein.
    Verlängerung, Elfmeterschießen mit allem Zipp und Zapp.
    So richtig Horroshow, und wir waren dabei.
    Nur dürfen wir nicht absteigen sonst wird dieses Kapitel der Eintrachtgeschichte mit ins Grab genommen.

  132. @ 123
    Sie hatten in der Hinrunde zunächst Porbleme, konnten sich aber in der Rückrunde mit einem richtigen Lauf auf den 3. Platz hocharbeiten. Wobei sie keine Übermannnschaft darstellen, die 2. Liga ist sowieso extrem ausgeglichen, sodass jeder gegen jeden gewinnen konnte. An einem guten Tag muss die Eintracht aufpassen, sonst wird sie so wie Hamburg von Karlsruhe im Hinspiel überrascht.

  133. so richtig vercoacht war ja eigentlich nur die 2.HZ, in der 1. hatte eigentlich die klareren Chancen, aber das totale einigeln in der 2. hab ich auch nicht verstanden, aber vor Allem nicht warum man immer selber die Luft aus den Konter(ansätzen) rausgenommen hat, bin auch ein bisserl frustriert, aber immerhin hat man wenigstens noch eine 2.Chance und es selbst in der Hand.

  134. …die SGE…

  135. Man sollte Stuttgart danken, dass man überhaupt Relegation spielen darf. Nach wie vor ist mir deren Abstieg rational nicht erklärbar.

  136. ZITAT:
    “Man kann zur Halbzeit z.B. Castaignos für Djakpa bringen und die Mannschaft etwas weiter nach vorne beordern. Von mir aus auch noch Meier nach siebzig Minuten.”

    Castaignos für DJ hatten wir ja – später dann. Sah nicht so aus, als wenn sich dadurch kriegsentscheidend etwas hätte ändern lassen. Und nach vorne beordern sagt sich so leicht. Wenn jeder nach vorne gespielte Ball beim Gegner landet, kannst du soweit nach vorne beordert sein, wie du willst -dann stehste dennoch schnell hinten drin und kommst nicht mehr raus.

    Wir haben uns ja über die Tore der Radkappen gefreut. Im Grunde waren die aber ein Problem, Es wäre besser gewesen, dort hätte es länger Unentschieden gestanden. Denn so konnte Bremen volles Risiko gehen ohne etwas zu verlieren zu haben.

  137. Huszti ist also jetzt der Retter?

    Gute Nacht.

  138. Mit dem Tscha bin ich froh, dass gegen Nönnberrch der Huszti wieder dabei ist. Der kann dem Spiel Struktur geben und ist von der Anlage her wohl der feinste Fußballer in unserer Truppe. (Hätte auch vor Wochen nie gedacht, mal so was zu schreiben).

  139. Kinners, ob jetzt unter Veh (x-fach) in der 86. in die Hose ging,
    ob jetzt Kovac (erstmals) in der 88. in die selbige –
    SGE und Silber-Tablett (mit wem auch immer an der Seitenlinie) bleibt schwierig.
    Warum auch immer.

    Nürnberger liegen auf keinem Silber-Tablett. Sondern neben Sauerkraut.
    Und da sollten wir aus auskennen. Und das sollten wir auch beweisen.
    Ach: Und mein privat geplanter Franken-Ausflug am verlängerten Wochenende ist gestrichen ;)

    Was ich über den Glubb in dieser Saison gesehen habe, muss ich erstmal wieder zusammenkramen.
    Heut net’ mehr.

  140. ZITAT:
    “Huszti ist also jetzt der Retter?

    Gute Nacht.”

    Zumindest hat der in den letzten 3, 4 Spielen zusammen mit Hase etwas Struktur ins MF gebracht

  141. ZITAT:
    “Huszti ist also jetzt der Retter?

    Gute Nacht.”

    P.S.: hast du nen besseren Vorschlag?

  142. ZITAT:
    “so richtig vercoacht war ja eigentlich nur die 2.HZ, in der 1. hatte eigentlich die klareren Chancen, aber das totale einigeln in der 2. hab ich auch nicht verstanden, aber vor Allem nicht warum man immer selber die Luft aus den Konter(ansätzen) rausgenommen hat, bin auch ein bisserl frustriert, aber immerhin hat man wenigstens noch eine 2.Chance und es selbst in der Hand.”

    Ja, am schlimmsten fand ich die Szene (gefühlt gg. 80. Minute), bei der Chandler aussichtsreich in die gegnerische Hälfte strebte und sich mit ein paar ambitionierten Mitstreitern vorne durchaus hätte was reißen lassen können. Aber er wurde dann bitterlichst alleine gelassen und musste abbrechen. So was macht man normal nur, wenn man einen Vorsprung gegen die Bayern oder Dortmund zu verteidigen hat.

  143. Hoffentlich ist der Glubb a Depp.

  144. P.S.: hast du nen besseren Vorschlag?”

    Veh nicht holen.

    Oh, zu spät.

  145. ZITAT:
    P.S.: hast du nen besseren Vorschlag?”

    Veh nicht holen.

    Oh, zu spät.”

    Von solchen hab ich auch ne Menge, einen potenter Investor z.b.

  146. Erstmal, danke Sefan für´s Blog zumachen. Erst hab ich ein wenig vor mich hin gemosert, dann aber schnell kapiert, dass das besser so ist. Toll, dass er heute abend schon wieder auf ist.
    Bremen wollte das heute einfach mehr, die waren nicht viel besser aber hatten mehr Willen.
    Die standen gefühlt ab der 60 Minute mit 10 Mann in unserer Hälfte. Da klingelt es einfach mal, darauf kann man warten. Wären wir nur annähernd so etwas ähnliches wie eine Kontermannschaft, dann hätte sich Bremen das so nicht getraut. Aber das Spiel nach vorne war skandalös, trotz sehr viel freiem Raum.
    Als Ilse runterging hatte ich Nerven, Rücken und Reizdarm auf einmal. Da wusste ich, dass es in die Hose geht. Ich bin mir nicht sicher ob ein Trainer das vorher schon erahnen kann, dass das offensiv nichts wird, es versucht, aber dann korrigiert als er sieht das die nichtmal geordnet über die Mittellinie spielen können.
    Geht der Schuss von Hasebe rein, wird Frankfurt 15 und Kovac ist der Held.
    Mittlerweile bin ich soweit dass ich Platz 16 als ein Wunder ansehe. Ich will keine Spieler oder Verantwortlichen beschuldigen. Wir haben aber keine akzeptable Offensivabteilung. Und Kovac trifft da überhaupt keine Schuld. Vercoacht? Vielleicht. Für mich hat er aber das maximale rausgeholt. Auch wenn ich heute ein wenig enttäuscht bin. Und wenn Nürnberg auch eine bessere Offensive hat als wir, dann geht´ s halt eine Klasse runter.

  147. Ups damn wipe phone…

  148. Vercoacht oder verspielt? Mit etwas mehr Geschick und unsportlichem Zeitspiel wäre der Plan aufgegangen und alle hätten gejubelt. Alleine die Tatsache, dass wir noch auf dem 16. gelandet sind stimmt mich froh und zuversichtlich. das war vor nicht all zu langer Zeit anders.

    der Club ist nicht sooo stark, dass man Angst haben müsste. Bedanken wir uns lieber bei der Mannschaft für ihren Willen und die tolle Möglichkeit noch weitere 2 spannende Spiele sehen zu dürfen.

  149. Nürnberg kann Frankfurt gleich zweimal runterschießen, morgen die Bornheimer mit einer Niederlage in Paderborn, und dann uns

  150. Wir hatten dreimal großes Glück. Heute eben verdientermaßen nicht.
    Kein klarer, gefährlicher Konter ging in 150 Minuten Defensivmodus in den letzten beiden Spielen nach vorne.
    Standards werden in der Relegation nötig sein. Und in der Vorbereitung auf die hoffentlich erste Liga dann ein neues Offensivkonzept.

  151. Ich dafür aber jedes! Und ich kann dir versichern,dass ihr mit eurem Angsthasenfussball,ganz sicher absteigen werdet!!

  152. Das einzige woran ich mich erinnere. Bei Nürnberg-Spielen gab es traditonell doch immer viel Pyro? Liegt alles schon so lange zurück. Nürnberg sollte in Liga 2 bleiben. Fan deren Fußball immer grauenhaft.

  153. ZITAT:
    “Wo liegt Nürrnberch?”

    Östlich von Fürth.

  154. ZITAT:
    “Nürnberg sollte in Liga 2 bleiben. Fan deren Fußball immer grauenhaft.”

    Da sollte man als Eintrachtler in dieser Saison großzügig sein.

  155. Heute grämen. Morgen aufstehen. Glubb putzen.

    Aufjetzt!

  156. Watz. Ich danke Dir, daß Du das Ventil wieder geöffnet hast.

  157. So, das sollte es dann gewesen sein mit der Ersten Liga. Gegen Nürnberg sieht diese Trümmertruppe kein Land und so viel Glück wie in den letzten drei Spielen können wir für die Relegation nicht erwarten. Nur blöd, dass der Todeskampf jetzt noch anderthalb Wochen länger dauert.

  158. Ein paar Prozac für den Herrn auf der #150

  159. ZITAT:
    “Nürnberg kann Frankfurt gleich zweimal runterschießen, morgen die Bornheimer mit einer Niederlage in Paderborn, und dann uns”

    Sagemal @Unkas,
    Du weißt aber schon, dass das hier ein Eintracht-Frankfurt-Fan-Blog der Frankfurter Rundschau ist? Ja?
    Und Du weißt sicher auch, dass Uncas – also der in meiner Weltliteratur von James Fenimore Cooper – die Story nicht unbeschadet übersteht?

  160. und es wäre fast gelungen. Und hier würden Kovac-Legenden gestrickt,
    3 Minuten vor Ultimo wurde dann eben doch noch mal gestümpert.

    das heißt also jetzt umgangssprachlich: vercoacht.

    die 3 Spiele zuvor mit mehr Glück als Verstand dienten zuvor denselben Adressaten aus denselben Quellen als Ritterschlag ?

    Euer Geschäft ist wirklich … ääh … gelinde gesagt

    bigott.

  161. http://www.fr-online.de/eintra.....42954.html
    Frank Hellmann für das Mutterschiff
    “… Die Selbstüberzeugung, die zumindest entscheidende Phasen der vergangenen Begegnungen geprägt hatte, war nicht vorhanden. …”
    Jep. Stimmt. Leider.

  162. Wenn ich daran denke, was gewesen wäre, hätten wir gegen Dortmund erwartungsgemäß verloren, wird mir ganz flau.

  163. Zeit für einen kleinen Bowling-Abend.

  164. ja schon klar aber…..

  165. ZITAT:
    “Wenn ich daran denke, was gewesen wäre, hätten wir gegen Dortmund erwartungsgemäß verloren, wird mir ganz flau.”

    Weiß ich gar nicht, nachträglich denke ich, wir hätten heute deutlich besser ausgesehen, wenn wir einen Sieg gebraucht hätten.

  166. ZITAT:
    “Was ich erschreckend fand, wie Djakpa im Laufduell vom hundertjährigen Fritz abgekocht wurde. Jesses.”
    Seine Herausnahme war überfällig, vor einer Woche war er die letzten 10 Minuten nur noch Zuschauer.

  167. ZITAT:
    “Wenn ich daran denke, was gewesen wäre, hätten wir gegen Dortmund erwartungsgemäß verloren, wird mir ganz flau.”

    Bei einer knappen Nederlage: Tisch 16

  168. und ich stelle mich hier jetzt auch nicht hin und mache einen auf diesen “auf jetzt, dann schlagen wir halt den, die, das Fischköpp, Clubdepp, Fan-Blablabla”

    wir haben hier jetzt, weil gar nix zu beeinflussen in der Lage, einfach mal ganz devot zu verharren, was diejenigen, damit beauftragten, unsere Sehnsüchtige zu verwirklichen beauftragten mühselig und beladenen Millionarios mit genau diesem Umstand, dieser Zielsetzung anzustellen in der Lage sein werden.

  169. redigieren nach senden bringt Erkenntnisse. Immer ein paar verquere Buchstaben, zuweilen Silben, welche die ganze Aussage konterkarieren.

    und damit einhergehend, die Hoffnung, daß es nur die allerwenigsten bemerken.

  170. ZITAT:
    “Man sollte Stuttgart danken, dass man überhaupt Relegation spielen darf. Nach wie vor ist mir deren Abstieg rational nicht erklärbar.”

    mit

  171. @172

    ….plus: kurze Sätze wäre noch gut. :)

  172. @Tscha
    Ja, HZ2 war überraschend schlecht, bzw. es war kein Impuls spürbar. In den letzten Spielen hat Kovac beim Pausentee scheinbar oft die richtigen Worte/Taktikanpassung gefunden.
    Diesmal eher nicht und es würde bestraft…respektive man hat sich selbst bestraft. Bitter.

  173. ZITAT:
    “@172

    ….plus: kurze Sätze wäre noch gut. :)”

    Spieler, weißt du, Tor schieße. Fan, du Klappe zu.

  174. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Man kann zur Halbzeit z.B. Castaignos für Djakpa bringen und die Mannschaft etwas weiter nach vorne beordern. Von mir aus auch noch Meier nach siebzig Minuten.”

    Castaignos für DJ hatten wir ja – später dann. Sah nicht so aus, als wenn sich dadurch kriegsentscheidend etwas hätte ändern lassen. Und nach vorne beordern sagt sich so leicht. Wenn jeder nach vorne gespielte Ball beim Gegner landet, kannst du soweit nach vorne beordert sein, wie du willst -dann stehste dennoch schnell hinten drin und kommst nicht mehr raus.”

    Chandler kam für Djakpa, Castaignos kam erst in der 86. Minute. In der Halbzeit bei Wolfsburger 2:0 Führung gehört Djakpa raus, ein weiterer Offensiver rein und die Mannschaft etwas weiter nach vorne beordert. So hat man halt drauf gehofft es über die Zeit zu retten, ging schief. Zum Glück hat man die Chance das zu korrigieren und das wird man auch.

  175. Letzte Provokation des Abends (und bitte, nicht ganz so ernst gemeint):

    Hannover 96, VFB Stuttgart, Eintracht Frankfurt

    am Bernemer Hang ?

  176. “ZITAT:
    “Man sollte Stuttgart danken, dass man überhaupt Relegation spielen darf. Nach wie vor ist mir deren Abstieg rational nicht erklärbar.”
    Vielleicht der Verzicht auf fähige Übungsleiter?

  177. man kann ja Fünferkette spielen. Auch gegen Bremen, aber dann müssen bei eigenem Ballbesitz die beiden Außenverteidiger anspielbar im Mittelfeld sein. Regäsel scheidet da schon mal aus und auch Otsche ist für das Spiel viel zu langsam. Djakpa links im Mittelfeld ist eine völlige Fehlbesetzung. Ben-Hatira in der Mitte auch. Aigner rechts leidet unter der fehlenden Unterstützung von rechts hinten. Hasebe und Igy waren ok. Zu unserem (sogenannten) Nr. 9 hab ich schon alles gesagt.

  178. ZITAT:
    “Hat sich einer hier schon einmal heute die Mühe gemacht, die andere Möglichkeit für heute einmal durchzuspielen?
    Nehmen wir nur mal an, Stuttgart hat gegen die Radkappen ähnlich viel Glück wie wir in der Rückrunde und gewinnt und Kovac spielt in Bremen Hurrafußball, weil das ja so geil ist und geht mit wehenden Fahnen unter, Stuttgart und die Eintracht sind punktgleich und das Torverhältnis entscheidet und das dazu noch zu unseren ungunsten.
    Dann sind die Gleichen, die Kovac jetzt eine zu defensive Grundausrichtung vorwerfen schnell dabei zu fragen wie blöd man sein kann, für ein attraktives Spiel die sichere Relegation aufs Spiel gesetzt zu haben.”

    Mühelos, Bremen hat es vorgemacht.
    Ergebnis von Stuttgart beachten, Spiel offen gestalten und wenn möglich in der letzten Viertelstunde Nachschlag einfahren..

  179. Zurück aus Bremen. Danke für den Eingangspost. Gehe ich mit.
    Hinten ist Bremen schwach, da hätte…hätte, hätte.

    Jetzt Luft anhalten und durch. Wird schwer.

  180. Seufz. Danke, dass wieder auf ist. Reiseplan fürs Rückspiel steht. Hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht… egal ob jetzt Pech oder vercoacht oder was auch immer: es fühlt sich einfach unnötig an. Und leicht wird das nicht. Und ein DFB-Ermittlungsverfahren kann schon geplant werden :(

  181. ZITAT:
    “man kann ja Fünferkette spielen. Auch gegen Bremen, aber dann müssen bei eigenem Ballbesitz die beiden Außenverteidiger anspielbar im Mittelfeld sein. Regäsel scheidet da schon mal aus und auch Otsche ist für das Spiel viel zu langsam. Djakpa links im Mittelfeld ist eine völlige Fehlbesetzung. Ben-Hatira in der Mitte auch. Aigner rechts leidet unter der fehlenden Unterstützung von rechts hinten. Hasebe und Igy waren ok. Zu unserem (sogenannten) Nr. 9 hab ich schon alles gesagt.”

    Jo, und wenn sich dazu vergegenwärtigt, was die Herren Offensiven, die heute auf der Bank verfügbar waren, zuletzt zustande gebracht haben, erkennt man das ganze Dilemma.

  182. Hab mir eben mal den Kader von Nürnberg angeschaut. Von denen würde es keiner bei uns in die erste 11 schaffen. Wenn wir in zwei spielen gegen den Club nicht zeigen, dass wir die bessere Mannschaft sind, dann weiß ich auch nicht weiter…
    Aber wir schaffen das um mal die Kanzlerin zu zitieren ?

  183. ZITAT:
    “Chandler kam für Djakpa, Castaignos kam erst in der 86. Minute. In der Halbzeit bei Wolfsburger 2:0 Führung gehört Djakpa raus, ein weiterer Offensiver rein und die Mannschaft etwas weiter nach vorne beordert. So hat man halt drauf gehofft es über die Zeit zu retten, ging schief. Zum Glück hat man die Chance das zu korrigieren und das wird man auch.”

    Hatte ich schon kapiert, Aber welcher Offensive hätte es denn sein dürfen? Warum Castaignos nicht früher kam, hat man ja einmal mehr gesehen. Chandler rechts vorne hat zudem letztens gar nicht soo schlecht funktioniert. Ich bleibe dabei. Mit der Trümmertruppe ist defensiv sicher stehen und irgendwie über die Zeit retten das Beste, was du machen kannst.

  184. diese von dir geannnte Trümmertruppe hat in Leverkusen einen ganz anderen Fussball nach vorne gespielt…..

  185. Zitat:

    Euer Geschäft ist wirklich … ääh … gelinde gesagt

    bigott.”

    Wieso bin ich bigott, wenn ich der Meinung bin, dass der Trainer heute nicht alles richtig gemacht hat?
    Das bedeutet doch nicht, dass ich generell unzufrieden mit der Leistung von Niko Kovac bin .

  186. ZITAT:
    …”Und ein DFB-Ermittlungsverfahren kann schon geplant werden :( “

    @jojema [183] Warum denn das schon wieder, bitte?

  187. @186: Trümmertruppe ist vielleicht ein bißchen hart (ich denke aber nochmal drüber nach). Was ich aber nicht verstehe, wie kann man sich in 2-3 Jahren so negativ entwickeln.

  188. ………..das komplette Offensivspiel verlernt.

  189. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Chandler kam für Djakpa, Castaignos kam erst in der 86. Minute. In der Halbzeit bei Wolfsburger 2:0 Führung gehört Djakpa raus, ein weiterer Offensiver rein und die Mannschaft etwas weiter nach vorne beordert. So hat man halt drauf gehofft es über die Zeit zu retten, ging schief. Zum Glück hat man die Chance das zu korrigieren und das wird man auch.”

    Hatte ich schon kapiert, Aber welcher Offensive hätte es denn sein dürfen? Warum Castaignos nicht früher kam, hat man ja einmal mehr gesehen. Chandler rechts vorne hat zudem letztens gar nicht soo schlecht funktioniert. Ich bleibe dabei. Mit der Trümmertruppe ist defensiv sicher stehen und irgendwie über die Zeit retten das Beste, was du machen kannst.”

    Ich hab jetzt dreimal geschrieben was ich zur Halbzeit gemacht hätte. Eine weitere Diskussion erscheint mir sinnlos.

  190. ZITAT:
    “ZITAT:
    …”Und ein DFB-Ermittlungsverfahren kann schon geplant werden :( “

    @jojema [183] Warum denn das schon wieder, bitte?”

    Die Nürnberger werden sicher schön zündeln bei uns. Vielleicht auch wieder Böller in die Zuschauer. Hatten wir ja schon. Umgekehrt werden unsere vermutlich in Nürnberg in nichts nachstehen.

  191. Djakpa links vorne und Chandler rechts vorne? Ernsthaft? Wenn der Kader nix besseres hergibt, haben wir die zweite Liga verdient.

  192. @189, weil wir wohl alle wissen, wie die beiden Fanszenen sich aufeinander “freuen”. Und da rechne ich fest mit gewissen Freudenfeuern und Auseinandersetzungen. Je nach Spielverlauf halt mehr oder weniger massiv… :(
    Vielleicht bin ich da Pessimist.

  193. Volker war schneller. ;)

  194. Habe vorhin mit einem FCN-Bekannten geschrieben, der hier wohnt. Er geht nicht zum Hinspiel, das “Pflaster sei ihm zu heiß”. Er stand letztes Mal im Gästeblock als es da rund ging…

  195. @jojema und @volker
    Danke für die Erklärung für “kann geplant werden” = Rele gg. Glubb. Tja.

    Hatte nur gezuckt, dass wieder mal in Bremen viel Wind um nix gemacht wurde, so nebenbei.
    Wenigstens in soweit Entwarnung, THX.

  196. das Herr Hellmann indirekt Kovac vorwirft Nürnberg nicht beobachtet zu haben finde ich nicht gerecht. Seine Aufgaben lagen woanders in dieser Woche und vorangegangenen, denke das haben abdere wie MD erledigt.

  197. ZITAT:
    “diese von dir geannnte Trümmertruppe hat in Leverkusen einen ganz anderen Fussball nach vorne gespielt…..”

    Das ging wie aus?

  198. ich meine den FR Hellmann

  199. ZITAT:
    “@186: Trümmertruppe ist vielleicht ein bißchen hart (ich denke aber nochmal drüber nach). Was ich aber nicht verstehe, wie kann man sich in 2-3 Jahren so negativ entwickeln.”

    Fußballtennis!

  200. Vor 4 Wochen habe ich mir 3 Siege aus 4 Spielen gewünscht… ohne auch nur einen Hauch daran zu glauben. Ich habe mir zu dieser Zeit das Wunder “Relegationsteilnshme” grwünscht. Unerwartet waren wir sogar am letzten Spieltag in der Poleposition… das war schon der Wahnsinn schlechthin. Ich verzeihe der Mannschaft samt Trainerteam die heutige Niederlage und willige ein – Werder hat verdient gewonnen.

    Ich bin auch traurig und enttäuscht, aber ich werde einen Teufel tun und jetzt alles schlecht reden. Ich bin demütig und unendlich dankbar, dass die Relegation, an die ich vor 4 Wochen nicht geglaubt habe, noch erreicht wurde. Und als Fan leide ich weiter mit voller Unterstützung und den Glauben an ein gutes Ende der Saison… “negative Energien brauchen wir nicht” – die Stadt Bremen hat es gezeigt: Wir müssen alle daran glauben und voll hinter unserem Verein stehen!!! Auf geht’s Eintracht

  201. ZITAT:
    “Ich hab jetzt dreimal geschrieben was ich zur Halbzeit gemacht hätte. Eine weitere Diskussion erscheint mir sinnlos.”

    Ich habe halt auch beim dritten mal nicht verstanden, wieso du glaubst, dass das irgendwas geändert hätte, wenn gar nicht das Personal dafür vorhanden ist. Aber gut, lass’ stecken.

  202. @Nidda-Adler: Ach so, du dachtest, das bezieht sich auf heute? Dann verstehe ich die Nachfrage. ;)

  203. Vor vier Wochen war die Eintracht so gut wie mausetot, dann kamen drei Siege, bei denen auch ne Portion Glück dabei war.
    Nun hat der Trainer, was ich absolut nachvollziehen kann, Zambrano für Ben-Hatira eingewechselt, um das Remis und damit den Klassenerhalt zu sichern und das ging bis kurz vor Schluß ja auch gut.
    Es ist nicht plötzlich alles schlecht, weil nach den drei Siegen heute mE sehr unglücklich verloren wurde.

    Gegen Nürnberg sind wir der Favorit und die zu putzen, ist absolut machbar. Vergesst nicht, dass die Relegation vor drei Wochen noch ein Traumziel war.

  204. ZITAT:
    “das Herr Hellmann indirekt Kovac vorwirft Nürnberg nicht beobachtet zu haben …”

    wirft er ihm nicht vor, weder direkt noch indirekt, steht da auch nicht.
    Ist – auf Nachfrage, so steht’s da – Chronistenpflicht.

    … finde ich nicht gerecht. Seine Aufgaben lagen woanders in dieser Woche und vorangegangenen, denke das haben abdere wie MD erledigt.”

    Jep. Stimmt.

  205. 206

    wieso sind wir Favorit, wi wir keine Spielidee nach vorne haben Nürnberg aber schon.

    Bin absolut bei dir das der Erstligist Favorit ist, aber nciht wenn er so auftritt wie wir seit Wochen, wir haben doch nur gegen Teams gewonnen die uns alles geschenkt haben.

  206. Daheim, bedient. Fußball muss man halt auch spielen Und als gehänselter Trottel aus der Stadt expediert werden, ist auch nicht schön.

  207. ZITAT:
    “Daheim, bedient. Fußball muss man halt auch spielen Und als gehänselter Trottel aus der Stadt expediert werden, ist auch nicht schön.”

    Die Bremer haben einiges an Symphatien verspielt. Allein schon durch die Aktion vor dem Spiel.

  208. Bevor das Fell des Bären nicht darniederliegt kann Kovac noch auf Daum hinauslaufen.
    Gott bewahre. Aber ich sag ja nur.

  209. Sorry Stefan. Selten mit Dir und Deinem Beitrag so verquert gewesen. Es war offensiv nicht mehr zu stellen. Bei Deinen Ideen lässt Du auch Dias Egebnis aus Stuttgart außen vor… Denk mal bitte darüber nach und verhalte Dich nicht wie ein Edelfan sondern denke wie ein Coach mit Vernatwortung und schon sind die Worte möglicherweise andere……

  210. gerade wegen dem Ergebnis aus stuttgart muss ich Bremen unter Drucl setzen unso weniger können sie nach vorne machen. Kovac hat heute versat und die Punkt ehabne wir nur gegen Teams geholt die uns wohl gesonnnen waren aus verschiedenen Gründen.

    Ich halte Kovac für einen Blender.

  211. ZITAT:
    “Zeit für einen kleinen Bowling-Abend.”

    Hihi. Zu dem Thema wird Bruchhagen wohl wieder einen Spruch wagen. (Man achte auf den Reim.)

  212. ich bgeründe:
    Mainz wußte das die EL speilen, CL war nur ein Traum

    BVB war nach der Bayern Führunng druch daher leiber ruhig angehen lassen keine verlezten und Watzke Bhagen Freund

    und über D98 kann ich nur sage,,,,,, die schlägt jeder drittligist locker

    Berti Vogts sagte heute dazu die Bliga hat sich verschlechtert, der Reporter darauf warum, Berti: Eine Team wi D98 muss man als Mannschafr die “Fussball spilelt” locker schlagen und wer sagt, D98kämpft jede Woche… sagte er , das tat Wupertal früher auch….. , so sehe ich das auch.

  213. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zeit für einen kleinen Bowling-Abend.”

    Hihi. Zu dem Thema wird Bruchhagen wohl wieder einen Spruch wagen. (Man achte auf den Reim.)”

    Die liegen an irgend ‘nem Strand, diese Lilien. Unprofessionell bis ins Mark die.
    Abgrundtiefes Bedauern oder ?, darüber daß der Chefanprangerer der Liga demissioniert.

  214. Berti Vogts? Langsam wird’s absurd.

  215. isser nun eigentlch Rentner oder darf sich noch 9 Tage blamieren ?

  216. Bevor wieder Geschichtsklitterung betrieben wird:

    Niko Kovac ist seit 08.03.2016 neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt Fußball AG.
    http://www.eintracht.de/news/a.....urt-53985/

    Nach den Spielen 2016 gegen WOB, FCA, VfB, Kölle, HSV, Schlacke, Hertha und dem FCI.
    Mit diesem Tabellenstand:
    http://spieledb.eintracht.de/t.....abelle/25

    Meine nächste Station: Kopfkissen.

  217. ZITAT:
    “Berti Vogts? Langsam wird’s absurd.”

    +1

    Dieses ESC Hamsterrad gefällt.

  218. ZITAT:
    “Berti Vogts? Langsam wird’s absurd.”

    Bereits davor! “die schlägt jeder drittligist locker” Sischer dat!

  219. 221

    es geht darum das ein Mannschaft wie D98, in den 70ern null Punkte geholt hätte und das zeigt wie schwach die Liga geworden ist.

  220. ZITAT:
    “es geht darum das ein Mannschaft wie D98, in den 70ern null Punkte geholt hätte und das zeigt wie schwach die Liga geworden ist.”

    Ja, damals konnte man nur mit Kampf nix reissen. Keiner weiss das besser als Berti Vogts.

  221. Das Allerschlimmste: Den Architekten des Erfolgs jetzt doch noch zweimal sehen müssen. Was habe ich eigentlich verbrochen?

  222. So. Bevor das hier noch unterirdischer wird und ich dauerhaft durchwischen muss, mach ich mal wieder dicht. Einige lernen es halt einfach nicht. Ich habe frei, und frei nehme ich mir jetzt.

    Update: ihr könnt wieder.

  223. ZITAT:
    “Vor vier Wochen war die Eintracht so gut wie mausetot, dann kamen drei Siege, bei denen auch ne Portion Glück dabei war.
    Nun hat der Trainer, was ich absolut nachvollziehen kann, Zambrano für Ben-Hatira eingewechselt, um das Remis und damit den Klassenerhalt zu sichern und das ging bis kurz vor Schluß ja auch gut.
    Es ist nicht plötzlich alles schlecht, weil nach den drei Siegen heute mE sehr unglücklich verloren wurde.

    Gegen Nürnberg sind wir der Favorit und die zu putzen, ist absolut machbar. Vergesst nicht, dass die Relegation vor drei Wochen noch ein Traumziel war.”
    ——————————
    Moin,

    natürlich habe ich wie viele andere (nicht alle) hier keine wirkliche Ahnung von Profifußball. Aber die Taktik gestern, die kann man auch als Laie weder verstehen noch gutheißen. Spätestens nach dem 2:0 in Golfsburg war doch das Schlimmste nicht mehr denkbar. Und dann hätte, nein muss man offensiver agieren. Denn: bei einem Sieg hätte man sogar noch 12.ter werden können. Da versucht man doch nicht den 15.ten zu halten um es am Ende dann zu vergeigen.
    Von den drei Siegen hat man 2 übrigens erzielt eben weil man mutig gepresst und auch nach vorne gespielt hat. Und Bremen Dortmund wie der Eingangsbeitrag schon schrieb.

  224. Korrektur: Und Bremen ist nicht gleich Dortmund.

  225. ZITAT:
    “Hab mir eben mal den Kader von Nürnberg angeschaut. Von denen würde es keiner bei uns in die erste 11 schaffen. Wenn wir in zwei spielen gegen den Club nicht zeigen, dass wir die bessere Mannschaft sind, dann weiß ich auch nicht weiter…
    Aber wir schaffen das um mal die Kanzlerin zu zitieren ߘɢ

    Burgstaller und Behrens würde ich da ausklammern. Füllkrug vollendet ab und an, was die beiden vorbereiten. Von denen droht die meiste Gefahr. Sollte die Reli geschafft werden, heißt es im nächsten Jahr wieder irgendwie drei Mannschaften hinter sich lassen. Und die Reli ist hier schon angerechnet. Mehr lässt die Qualität des Kaders momentan nicht zu. Wer sollen die beiden anderen sein frag ich mich? Das wird verdammt schwer. Meine Meinung.

    Guten Morgen Frankfurt, frohe Finxten BLOG-G.

  226. Vercoacht
    Verkackt
    Verkatert

  227. Achtung, gewagte These! Wenn man sich in zwei Spielen nicht gegen den Dritten der Zweiten Liga durchsetzt, dann hat man es auch nicht verdient, in der ersten Liga zu bleiben.

  228. Zwangsläufige Niederlage. Alle Spieler hören spätestens in der HZ-Pause, dass Stugi 0:2 zurückliegt. Damit war klar, dass Bremen nichts mehr zu verlieren hatte – im Gegensatz zur Eintracht. Und genauso haben beide Mannschaften dann auch gespielt.

    Statt Luc hätte ich den Fußballgott eingewechselt. Allein dessen Präsenz hätte Werder sicherlich nervös gemacht und nicht mehr ganz so sehr anstürmen lassen.

  229. ZITAT:
    “Vercoacht
    Verkackt
    Verkatert”

    ja. heute morgen noch genau so betrüblich.

  230. Herrje, welche Leistung…
    Da spricht der Trainer vor dem Spiel davon, das es zu riskant sei auf Unentschieden zu spielen. Und dann so ein unwürdiges Versteckspiel.
    Gegen Nürnberg muß man nun mit einem vernünftigen Ergebnis in Vorlage gehen. Sonst ist alles möglich. Die werden im Rückspiel anrennen mit Mann und Maus. Und wie Stimmung geht, weiß man dort auch.

  231. Moin Moin, der Drops ist also gelutscht, Chance des direkten Klassenerhalts nicht genutzt. Man kann damit zumindest nicht vertuschen, dass vieles einfach schlecht war in der Saison. Und als Wahl-Hanseat kenn ich die Relegation nun auch ein wenig,… Das schaffen wir!
    Gut gefallen hat mir, dass es keine Ausschreitungen von “unseren Fans” gab, brauchen wir nicht mehr in der Saison. Das unser Bus wohl mit Eiern und ähnlichen vor dem Spiel beworfen wurde, ging bei mir fast unter. Aber so sind grün-weiße Fischköppe eben. Ich gönne es ihnen nicht, “aus Gründen”, würde Herr Krieger jetzt evtl. sagen. Aber “Support” können die, wir bestimmt besser ab DO

  232. “Denn: bei einem Sieg hätte man sogar noch 12.ter werden können. Da versucht man doch nicht den 15.ten zu halten um es am Ende dann zu vergeigen.” (@226 Rolandist)

    Das ist immer noch die gleiche Denke, die uns davon abgehalten hat, 2013 die CL-Quali erreichen zu wollen.
    Beinahe hätten wir dadurch die Euroleague verpasst.
    Spatz, Taube.
    No risk, no fun.

  233. ZITAT:
    “Gegen Mainz und Darmstadt hat man auch ohne Fünferkette spielen können. Mir hat noch keiner erklären können, warum man das gegen Bremen spielen muss.

    Gegen Dortmund, klar. Aber gegen Bremen?”

    Also ich bin ja kein Trainer, aber mir hat sich die Defensive Ausrichtung nicht erschlossen. Das Bremen offensiv was kann weiß man ja. Das sie aber auch defensiv anfällig sind, weiß man auch… Also wieso nicht auf 3:3 spielen??

    Ansonsten wird es eine lange harte Woche mit Zittern und Bangen. So leicht wird sich der Club nicht abwehren lassen.

  234. Ach und wo ich doch gerade so entspannt und sachlich bin: wenn ich außer in Anfield nochmal irgendwo irgendeine This is – Scheisse lese, dann.
    #magengeschwuer

  235. Die 2.Liga habe ich nur marginal beobachtet. Den Glubb nie. Keine Ahnung über dessen Spielstärke.
    Ich sehe nur unsere, nach wie vor kaum vorhandene.

    Die 3 Zittersiege ließen zumindest auf eine Stabilität schließen, von der gestern nix mehr zu sehen war.
    Vielleicht haben die 9 Punkte auch jegliche Expertensinne getrübt.

    Mir ist nun doch erstmals richtig bange.

  236. Man könnte meinen, die Eintracht wäre abgestiegen. Das war zwar knapp am Unentschieden vorbei, aber es hätte auch schlimmer kommen können. Dann wäre die Eintracht wirklich abgestiegen.

    Vielleicht lag es an der mentalen Verfassung. Es wird hier immer das Darmstadtspiel als Beispiel für eine tolle Offensivleistung herangezogen. Da war in der ersten Halbzeit gar nichts – weder offensiv noch mental. Dieses mal ging es halt in der zweiten Halbzeit bergab. Und wer in 34 Spielen nur 34 Tore erzielt ist ohnehin kein Offensivmonster.

    Also, jetzt die Chance packen und die Relegation gewinnen. Wer dies nicht schafft, hat in der Bundesliga nichts verloren.

  237. Vicequestore Patta

    Morsche,
    ich bin da ganz bei Kunter #229. So, Mund abbuttze, weiter gehts. Gegen Nürrnperch muss das ganz anders laufen. Da müssen wir in beiden Spielen dominieren.

  238. ” Es wird hier immer das Darmstadtspiel als Beispiel für eine tolle Offensivleistung herangezogen. “

    Nein, das wird es “hier” nicht, und schon gar nicht “immer”. Und es geht mir tierisch auf die Nüsse, so etwas so oft sagen zu müssen.

    Falls es mehr als nur einen Beleg dafür gibt, dass hier jemand das Darmstadtspiel als “tolle Offensivleistung” bezeichnet hätte, bitte ich um entsprechenden Link.

    Es bestehen oftmals elementare Unterschiede zwischen dem, was Geschrieben steht und dem, was gelesen wird.

  239. MrBoccia jr. jr.

    Guten Morgen. Jessas, was hatte man da gestern volle Hosen. Und wer auf Unentschieden spielt, hat die Niederlage verdient.

  240. Dann waren also summa summarum Hoffenheim und die Viertelstunde nach der Pause in Darmstadt die einzigen Phasen,wo die Mannschaft unter Nico Kovac aktiv sichtbaren Druck
    aufgebaut hat auf die gegnerische Abwehr.

    Dann sollte man sich auch nicht wundern,dass es so ausgegangen ist gestern.

  241. ZITAT:
    “Vielleicht lag es an der mentalen Verfassung. Es wird hier immer das Darmstadtspiel als Beispiel für eine tolle Offensivleistung herangezogen. Da war in der ersten Halbzeit gar nichts – weder offensiv noch mental. Dieses mal ging es halt in der zweiten Halbzeit bergab. Und wer in 34 Spielen nur 34 Tore erzielt ist ohnehin kein Offensivmonster.”

    Tolle Offensivleistung hat m.E. keiner gesagt, aber immerhin das Spiel beherrscht (in Hälfte 2) und ein paar Druckphasen gehabt.

    Die letzten richtig guten Offensiv-Darbietungen habe ich an Spieltag 17 und 18 gesehen. danach eher 50 shades of grey

  242. Gude Morsche!
    Egal was in der Relegation passiert, wir haben mehr als11 Punkte und sind nicht Letzter!
    ESC war mal wieder jede. Mark wert, die die ARD da reinpumpt.

  243. Das war gestern eine unsägliche Kombination aus falscher Taktik und fußballerischem Unvermögen. Erschreckend, wie hilflos unsere Offensivabteilung war bzw. nach wie vor ist. Ich habe ein ganz schlechtes Gefühl, was die Relegation angeht.

  244. DerAusDenBusinessSeats

    Wie schätzt ihr denn so die Chancen ein an Tickets für das Rückspiel zu kommen über die Eintracht heute Nachmittag?
    Hat man da als Mitglied eine Chance?

  245. Den Ausdruck “vercoacht” finde ich für das Spiel der schwächsten Auswärtsmannschaft der Liga in Bremen nicht ganz wirklich ganz treffend. Auf der Bank waren noch Kittel und Gacinovic, und AMFG. Kittel und Gacinovic hätte ich in diesem Spiel auch nicht gebracht, AMFG machte keinen Sinn, weil wir keinen Ball vorne an den Mann gebracht haben, und das Tor zu spät fiel. Die wahrgenommene defensive Ausrichtung war eher das Resultat der unter Form spielenden Offensivabteilung. Was anderes ist mit dem Kader einfach nicht möglich, und der Trainer hat ja inzwischen fast alles und jeden schon ausprobiert.

    Aus meiner Sicht war die Parade von Wiedwald in HZ 1 spielentscheidend. Zudem halte ich den zum Tor führenden Freistoß für eine Fehlentscheidung, für die leider im TV die Zeitlupe fehlte. Der ballführende Spieler macht doch eher selten ein Foul, der Bremer dreht sich einfach rein. Es wäre ein Konter in der 89. Minute gewesen.

  246. Ich bin da voll und ganz bei einem älteren Bremer Pärchen … Die meinten gestern, dass der Alex 5-10 Minuten vor Schluss die einzige Möglichkeit gewesen wäre, den Werder-Spielen etwas Angst zu machen und dadurch das unvermeidliche aufzuhalten… Und wenn er lediglich im Mittelfeld rumgestanden hätte

  247. MrBoccia jr. jr.

    #############################################

    Endergebnis blog-g-Tabellenraten – Glückwunsch an Horst H., den Besten der Besten

    http://www.directupload.net/fi.....e4_pdf.htm

    ###############################################

  248. Emma, Deine Beiträge sind immer excellent!

  249. #249 trifft es zu 100%,

    hätte Meier aber trotzdem gebracht, um den Gegner zu erschrecken. …

    Schade auch, dass Hradecky beim Gegentor einen seiner wirreren Momente hatte

  250. Ach ja, Meier. Auch so ein Ding, genau wie Zambrano. Ich – und ich wiederhole: ICH – frage mich halt, warum ich Spieler zu so einem Spiel mitnehme, von denen ich nicht überzeugt bin, dass sie nicht mindestens 45 Minuten durchstehen können.

    Grundsätzlich finde ICH ja, dass so jemand nichts im Kader verloren hat.

  251. Bin bei Boccia, mal wieder. Und mit so vollen Hosen gewinnt man keine Relegation, nie und nimmer.

  252. Zumindest Meier als taktische Alternative, wenns in der 75. Minute 1:0 steht, kann man den Langen doch vorne rein stellen, und auf Ecken und Freistöße etc. hoffen.

  253. Ich sagte ja: ICH.

  254. “Und mit so vollen Hosen gewinnt man keine Relegation, nie und nimmer”

    Das ist es eben. Momentum nicht genutzt, um wenigstens im negativen Fall noch erhobenen Hauptes in die Relegation zu gehen.

  255. Wir sollten die Relegation mit Würde angehen, ansonsten besteht die Möglichkeit würdelos abzusteigen.
    Und das wollen wir ja nicht.

  256. Frage: Warum sollte man vor den Glubberern Angst haben?

  257. Mir ist nicht bange vorm Club. Mir ist bange vor uns.

  258. Ich befürchte, dass uns ein unfitter AM14FG den Arsch retten muss. Vielleicht reicht eine HZ von ihm gegen die Clubberer.

  259. ZITAT:
    “Mir ist nicht bange vorm Club. Mir ist bange vor uns.”

    Word!

  260. ZITAT:
    “Mir ist nicht bange vorm Club. Mir ist bange vor uns.”

    zum Glück habe ich das noch gelesen, sonst hätte ich einen CE gebaut.

  261. In einer Relegation über den Verbleib in Liga 1, gegen den Tabellendritten von Liga 2, spielen zu können, ist ein Privileg, das Eintracht Frankfurt nach dieser Saisonleistung, eher nicht verdient hat. Daher freue ich mich, dass diese Möglichkeit noch besteht.

  262. Läuft das heute Morgen unter dem Motto:
    ‘Frühjahrsdepresssionen’?
    Gestern gegen gute Bremer in Bremen 1:0 verloren und schon ist Weltuntergannngsstimmung.

    Die Eintracht spielt Relegation gegen eine Mannschaft mit einem nicht zu starken Zweitligakader.
    Es steht für mich außer Frage, dass EF auf fast allen Positionen besser besetzt ist, also isst Bange machen Unfug.

    … und wenn diese Reelegation in die Hose geht, dann steht man verdient in der Unnerhos, im wahrsten Sinne des Wortes!

  263. Es hat nicht viel gefehlt, 3 Minuten, um genau zu sein, und Kovac wäre als Taktikgott gefeiert worden, dessen Team in Bremen keine einzige echte Torchance zugelassen hat. Jetzt muss er halt den Schalter wieder in die andere Richtung umlegen. Schwierig, aber nicht unmöglich. Gegen Nürnberg sind wir bei den Buchmachern genauso Favorit, wie wir gegen Bremen Außenseiter waren. Aber dass die nervenzerfressende Scheiße jetzt noch neun Tage länger geht, ist schon sehr, sehr ätzend.

  264. Ich könnte mal was zu Konjunktiven im Fußball schreiben.

  265. #268
    Wäre wahrscheinlich ein adäquater Beitrag für den Tag nach dem zweiten Relegationsspiel

  266. Georg Schoenmackers

    Und “ICH” finde das hier viel zu viel lamentiert wird. Der Eindruck bestätigt sich immer wieder. Das Spiel ist lange vorbei und wir sollten jetzt nach vorne schauen. Was bringt denn jetzt dieses lamentieren noch.Habt doch gestern genug Zeit gehabt…Hätte..wenn..und aber..vorbei..wir haben verdient verloren und nicht gut gespielt. Fakt. Gestern abhaken und Nürnberg schlagen. Wie auch immer.
    Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln. Auch hier. Meine Meinung.

  267. Ich verstehe dieses Gejammere nicht. Klar. Ein wenig Vorwärtsgang hätte wohl den direkten Klassenerhalt gebracht. Kovac hat aber, aus verständlichen Gründen, die Defensivtaktik gewählt. Hätte fast geklappt. Fast.

    Vor drei Wochen hätten wohl alle hier die Relegation mit Kusshand genommen. Jetzt ist sie “erreicht” worden. Wenn’s gegen den 3. der Unnerhos in zwei Spielen nicht reicht, dann hat man den Abstieg ganz und gar verdient. Meine Meinung.

  268. Die Eintracht hat in den ersten 15 Minuten 2 klare Chancen vergeigt. Dann war schluß mit Offensive. Warum eigentlich? Werder war die Harmlosigkeit in Person. Die hatten nicht eine klare Torchance. Aber irendwie
    haben sie den Ball doch reingewürgt. Ich kann nur sagen Werder war der leichtere Gegner gegen den Club
    wirds K(R)ampf aufg biegen und brechen. Und mit ein paar Tore vorlegen wird das so eine Sache………..

  269. @ 266

    Denk bitte an Aue!

  270. Gehenginggegangen

    So ein gewisses faible für Fußballsätze mit hätte, wäre, könnte hab ich ja schon.

  271. erstaunlicherweise finde ich hier wenig Gejammere, aber sehr viel Gejammere über dieses nicht auffindbare Gejammere. Worüber ich jetzt hier jammere.

  272. Das gestern hatte nichts mit den Passfähigkeiten zu tun. Bei Ballgewinn wissen die immer noch nicht was sie machen sollen. Den einzigen Raumgewinn holt da ab und zu mal ein Herr Russ raus, indem er nach vorne marschiert. Da gibt es keine Automatismen und keine Laufwege. Alles ist nunmal auf hinten reinstellen und Standards ausgelegt.

  273. ZITAT:
    “Bin bei Boccia, mal wieder. Und mit so vollen Hosen gewinnt man keine Relegation, nie und nimmer.”

    Finde ich auch. Habe mir gerade auf youtube Bilder von Fabian angesehen. Kann der schlechter sein als Hatira? Was hat Hatira, auch defensiv, gebracht? Außer ein paar überflüssigen Fouls, die zu gefährlichen Standards führten, habe ich nichts gesehen.

  274. Das Manga-Mädchen war eine Frechheit. Ist das der deutsche Sonderweg?

  275. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bin bei Boccia, mal wieder. Und mit so vollen Hosen gewinnt man keine Relegation, nie und nimmer.”

    Finde ich auch. Habe mir gerade auf youtube Bilder von Fabian angesehen. Kann der schlechter sein als Hatira? Was hat Hatira, auch defensiv, gebracht? Außer ein paar überflüssigen Fouls, die zu gefährlichen Standards führten, habe ich nichts gesehen.”

    Sollte Antwort auf 254 sein

  276. ZITAT:
    “#268
    Wäre wahrscheinlich ein adäquater Beitrag für den Tag nach dem zweiten Relegationsspiel”

    Könnte sein. Aber dieser Beitrag ist schon lange geschrieben.

  277. ZITAT:
    “Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln. Auch hier. Meine Meinung.”

    Diese Bündelei kann nur bei den Trikotträgern Früchte tragen.

    Wir alle anderen sind, wenn überhaupt, gerade mal Komparsen in dem Geschäft. Meine Meinung

  278. ZITAT:
    “Es hat nicht viel gefehlt, 3 Minuten, um genau zu sein, und Kovac wäre als Taktikgott gefeiert worden, dessen Team in Bremen keine einzige echte Torchance zugelassen hat. Jetzt muss er halt den Schalter wieder in die andere Richtung umlegen. Schwierig, aber nicht unmöglich. Gegen Nürnberg sind wir bei den Buchmachern genauso Favorit, wie wir gegen Bremen Außenseiter waren. Aber dass die nervenzerfressende Scheiße jetzt noch neun Tage länger geht, ist schon sehr, sehr ätzend.”
    —————————

    Das ist doch so auch nicht richtig. Niemals wäre Kovac als “Taktikgott” gefeiert worden. Es war einfach Murks, und selbst wenn es gereicht hätte wäre es unverdient gewesen. Nur weil man das gegen Dortmund gutheißt muss man das noch lange nicht gegen Bremen.
    Ich möchte jetzt auch nicht alles schlecht reden, aber ich war gestern am Ende fast schon erleichtert als das erbettelte Tor dann gefallen ist. Jetzt hat Herr Kovac den Spaß, diese Mannschaft aufzurichten gegen Nürnberg. Hoffentlich klappt es, Ich gönne es ihm nach wie vor wie ich es eben auch jedem Fan der SGE gönne.

  279. ZITAT:
    “Und “ICH” finde das hier viel zu viel lamentiert wird…………….Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln. Auch hier. Meine Meinung.”

    DANKE !
    Du hast mich jetzt überzeugt. Wollte gerade schreiben, dass man gegen eine so schlechte Mannschaft wie Bremen auch mal etwas mehr wagen kann als 90 Minuten hinne dicht und dass die Alternativen dafür in der Mannschaft durchaus vorhanden waren (ist auch so was, was gerne überlesen wird). Doch dann bin ich in mich gegangen und habe festgestellt, dass Eintracht Frankfurt, das nächste Spiel IMMER gewinnen wird. Und wenn das mal nicht der Fall sein sollte, werde ich auch brav weiterhin alles gut finden und jubeln und zahlen, nicht dass ich mit ein, zwei negativen Posts in einem Internet-Blog die Mannschaft so verunsichere, dass ihnen gar nichts mehr anderes übrig bleibt, als abzusteigen . Wo krieg ich jetzt noch schnell meine Klatschpappe her, du hast nicht zufällig Kontakte zu einem Online-Shop ?

    #Aufjetzt!

  280. ZITAT:
    “”Und mit so vollen Hosen gewinnt man keine Relegation, nie und nimmer”

    Das ist es eben. Momentum nicht genutzt, um wenigstens im negativen Fall noch erhobenen Hauptes in die Relegation zu gehen.”

    Jep.. Darum habe ich es gestern nicht verstanden und verstehe es heute immer noch nicht.
    Was das HZ-Ergebnis in WOB bedeutet, war wohl beiden Teams in Bremen klar. Wieso also dieses Einigeln der unsrigen? Defensive ist ja gut und wichtig, aber diese kann man (wenn man kann) auch 10-15 m weiter nach vorne ziehen. Der Versuch, in HZ 2 komplett auf 0:0 zu spielen, ging in die (volle) Hose. Blöde.
    Fazit: So net.

  281. JCM im Doppelpass im DSF.

  282. ZITAT:
    “Könnte sein. Aber dieser Beitrag ist schon lange geschrieben.”

    Schade, man hat´s ja geahnt.

  283. ZITAT:
    “JCM im Doppelpass im DSF.”

    Und mit Metzelder mit seiner neuen Haarpracht! Ein kleiner Trost, finde ich.

  284. Hätte ich fast vergessen. Unwissend, ob und wie dann das hier fortgeführt wird und womöglich keine Feedback Gelegenheit im Fall der Fälle zu erhalten.

    Blog-G fand ich im Großen und Ganzen doch mächtig knorke !

    Wollte es doch mal darnieder geschrieben haben, solange es noch geht.

    ach so: @280

  285. ” nicht dass ich mit ein, zwei negativen Posts in einem Internet-Blog die Mannschaft so verunsichere, dass ihnen gar nichts mehr anderes übrig bleibt, als abzusteigen “

    Nicht vergessen: Sollten wir nicht absteigen, dann trotz solcher negativen Leute wie dir hier. :-)
    #kommandoklatschpappe

  286. Bin nach einer Mütze Schlaf bei der 249(EmmaPeel). Was soll Kovac schon machen? Der kennt die Truppe gerade mal ein paar Wochen, musste nur noch einen Punkt holen und hat gegen im Vergleich nicht gerade spielstarke Bremer das versucht, was gegen Bayern ganz ordentlich und gegen Dortmund gut funktioniert hat. Wenn mit Husti und kurzfristig Stendera dann noch zwei relativ spielstarke im OM nicht zur Verfügung stehen, kann ich ihm nicht wirklich einen Vorwurf machen. Zum Vergleich: Gegen Hoffenheim hat er mutiger spielen lassen und 2:0 verloren. Wo es hinführen kann, wenn man glaubt, solche Situationen spielerisch lösen zu können, sieht man auch am VfB.

    Am Ende stand man halt einen Tick zu tief, hat ein paar Zweikämpfe zu wenig gewonnen und dafür die Rechnung bekommen.

  287. Die Schalte nach Frankfurt hat jetzt nicht so gut geklappt, sport1.

    Geheimtraining wird es wohl geben die Tage.

  288. Bevor ich es vergesse:
    Merci @MrBoccia [251}: Souveränes Durchziehen einer kompletten Saison.
    Und Glückwunsch @HorstH – well done :)

  289. Georg Schoenmackers

    Du hast nichts verstanden. Danke. Macht aber nichts.

  290. JCM sagt es , spielerisch sind wir schlecht, schlechter am schlechtesten .

  291. @290 sge-Horst:

    +1
    Zumal man ja aus meiner Sicht wirklich wenig Bremer Chancen zugelassen hat und dass obwohl man 90 Minuten lang nur mit 10 Mann auf dem Platz stand.

  292. ZITAT:
    “Du hast nichts verstanden. Danke. Macht aber nichts.”

    Wer jetzt genau? Außer mir?

  293. ich lege mich fest, wir haben keine Chance gegen den Club.

  294. ZITAT:
    “Die Eintracht spielt Relegation gegen eine Mannschaft mit einem nicht zu starken Zweitligakader.
    Es steht für mich außer Frage, dass EF auf fast allen Positionen besser besetzt ist, also isst Bange machen Unfug.”

    Ich habe den Club noch nicht so häufig gesehen, darum kann ich mir keine fundierte Meinung bilden über deren Kader, darum habe ich die kicker-Benotung der Kader wie folgt recherchiert (ein paar Beispiele):

    Tor: Radi 2,91 – Raphael Schäfer 2,67 (wer hätte das gedacht).
    Abwehr: Zambrano 3,48 Russ 3,50 Abraham 3,53 Oczipka 3,83 – Margreitter 3,20 Brecko 3,42
    Mittelfeld: Stendera 3,70 Hasebe 3,93 – Möhwald 3,26 Behrens 3,28
    Angriff: Aigner 3,95 Seferovic 4,08 – Burgstaller 3,17 Füllkrug 2,98

    Da zeigt sich schon eine Tendenz, nämlich ganze Schulnoten als Differenz. Die Glubberer kommen keineswegs auf der Brennsuppe dahergeschwommen.

  295. ich lege mich auch fest, wenn ich meine Meinung zu Dir, Unkas, hier zum Besten gebe sperrt mich Herr Krieger auf Lebenszeit! ;-)

  296. Ganz klar vercoacht gestern, stimme Stefan zu 100% zu.
    Bin auch wahnsinnig enttäuscht, denn mir war ab Minute 69 klar, dass es so kommen wird und kommen muss.

    Ok jetzt müssen wir die Relagation als letzte Chance sehen und annehmen.
    Sefeovic fand ich wieder mal eine Frechheit!
    Den müssen wir/ ich aber nur noch 2 Spiele ertragen.
    Wie so vieles.
    Aufräumen ab Montag Nacht ist angesagt. Hoffentlich für Liga 1

  297. Ich bin komplett verwirrt.
    Ist die Mannschaft unfähig die Klasse zu halten, war ein Trainer, beide Trainer oder der Trainer vom letzten Jahr schuld? Kann Bruno H. nur Frisur, sparte Heribert uns zu Tode? Ist Her Kilchenstein mit seinem Bart etwa schuld oder ich mit meinen Hopfenstangen hohen Erwartungen an meinen Herzensverein?
    Hat etwa der Baseler Platz irgendetwas damit zu tun, eventuell sogar der garstige Heinz G.? Der Konvertiet
    Concordia Eagle? Der Blog als Gesamtes, mit seinem Redelsführer Herrn Krieger als “immer” und “alles” schlecht redenden Untergangsszenerien heraufbeschwörenden Unruhestifter? Sind rote Turnschuhe an dieser Tragödie schuld?
    Der Konjunktiv an sich, in seinem natürlichen Vorkommen, verunsichert er die Mannschaft?
    Hätte Trapp auf die Insel wechseln sollen und nicht nach Paris? Wäre Alex Schur Trainer geworden wenn die Eintracht Schrotflinte Seferovic für 10 Millionen nach Schottland verkauft hätten. Ist Sefe keine Schrotflinte, sondern ein coffeninhaltiges Diätgetränk aus dem die Kohlensäure entwichen ist? Bekommen die Schotten auch viel Fernsehgeld? Ist Pep gut oder schlecht, passt er eventuell zur Eintracht kurz vor der Rente? Wo ist der Weltenbürger wenn man ihn mal braucht? Was ist ein Weltenbürger? Warum ist das Gras in Mainz grüner als in Frankfurt, jetzt auch in Darmstadt? Muss ich Sandro Wagner gut finden oder schlecht? Was esse ich heute, kommentiert TUT das Spiel gegen Nürnberg? Hätte das negative Auswirkungen? Der VfB ist abgestiegen, das habe ich mir immer gewünscht und nun? Eigentlich irgendwie doch egal. Mein Leben hat sich dadurch nicht geändert. Oder etwa doch? Steigt Frankfurt ab wird der direkte Wiederaufstieg durch Hannover und Stuttgart unmöglich? Werden wir durchgereicht weil Bobic kommt oder auch nicht in Liga 2? Ich will eine Kaffeetasse von DUR in KIL (natürlich mit Bart) und täglich ein Video zur Orientierung. Dazu in Stofftücher gestickte Blogweisheiten von Herrn Krieger zum Sammeln und vererben. Ich will in der Bundesliga bleiben und einen Sturm haben. Ich will nicht von Nürnberg gedemütigt werden. Nein, dass würde ich diesmal nicht verzeihen.

  298. zu 306:

    ich bin auch Fan nur sehe ich die Defizite dieses Teams und des Coaches. Sie eh die Tabelle oben, erhat nichts verändert, er kam als 16er er wurde 16er, Fussball spielen tun wir seit der Zeit überhupt nicht mehr, nur hinten drin stehen mehr nicht. Wir hatten mit dem BVB nd M05 zwei Gegner die die Punkte praktisch ohne Gegenwehr hier gelassen haben. Nur mit hinten drin kann man diese beiden Spiele nicht überstehen.

  299. wäre das ein ce wenn ich auf die noch nicht geschriebene 306 den passenden text schreiben würde um damit den Beitrag #303 zu würdigen?

  300. @298
    Ernsthaft? Die Benotung in der zweiten Liga mit der Benotung in der ersten Liga vergleichen? Das ist so bescheuert, da ist man echt sprachlos.

  301. @ 305 Damit hält du dich auf? Wenn ich sowas geistig verarbeiten müsste bräuchte ich einen Therapeuten.

  302. @Pärsching
    Du weißt schon, dass der FCN in der 2.Liga spielt!? Ich frage nur mal so, weil Du 1.Liganoten mit 2.Liganoten vergleichst.

  303. ZITAT:
    “.

    Geheimtraining wird es wohl geben die Tage.”

    Alles andere wäre ja auch reichlich bescheuert. Jetzt müssen weiter Standards geübt werden, insbesondere offensiv und Meier ins taktische Geschehen eingebunden werden (oder wer auch immer noch – Fabian ?) . Da stören Nürnberger Beobachter.

  304. Guten Morgen!
    Alles gesagt worden, nur von mir noch nicht. Spare ich auf.

    Nürnberg……. kaum bekannte Spieler, trotzdem oben dabei…. erinnert mich an die Dörfler aus Süd-Ost-Bayern…… die ja auch sang-und klanglos wieder abgestiegen sind. Sind sie doch, oder?

  305. Georg Schoenmackers

    “complainovic”…..du bist nicht gemeint…

  306. Meine Schlüsse nach diesem Spiel sind:
    1) der Trainerwechsel war viel zu spät. Kovac schon vor der ominösen “Englischen Woche”, die so kolossal vergeigt wurde und wir würden jetzt ganz entspannt Pfingsten feiern.
    2) Nico Kovac wäre der König gewesen, wenn es gestern gut gegangen wäre. Ich gehe davon aus, dass die Trainer das Heimspiel von Bremen (Offensivfeuerwerk) gegen den VFB gesehen haben und – zu recht – die Losung ausgegeben haben, erst mal kompakt stehen, nichts zulassen und dann möglicherweise einen Konter setzen. Hätte ja auch klappen können, wenn Hasebes Schuss am Anfang reingegangen wäre. Allerdings hätte er auch sehen können, dass selbst der VFB zwei Tore in Bremen schießt, die also alles andere als gut stehen. Ich muss aber auch sagen, dass gestern sowohl defensives Mittelfeld als auch Abwehr bei Bremen besser als sost waren. Und unglaublicherweise glaube ich dass uns ein Huszti gestern gut getan hätte…
    3) Nico Kovac hat einen Fehler begangen, als er Castaignos und nicht Meier gebracht hat. Zum einen wäre als Signal sicher noch mal ein Ruck durch die Mannschaft gegangen und Meier ist schon sehr gut, was Kopfbälle hinten raus köpfen angeht. Ob seiner Erfahrung ist es auch fraglich, ob er so dumm ein Foul begangen hätte.
    4) Insgesamt muss ich aber sagen: mit den Kovacs ist einiges positives passiert und ich habe wieder Interesse an der Eintracht – vorher war es bei mir so , dass ich gedacht habe, lasst die Saison endlich vorbeigehen und steigt endlich ab, damit der Mist endlich vorbei ist – jetzt habe ich wieder Bock auf die EIntracht.
    5) Kovac unbedingt halten, ob Liga 1 oder 2.

    Insgesamt würde ich alle bitten , nun nicht die letzten vier Spiele, sondern die ganze Rückrunde als Maßstab zu nehmen. Die Eintracht war klinisch tot und darf nun doch noch einmal hoffen: ist das nicht sogar noch mehr, als nach dieser Kacksaison mit den schlechtesten Spielen seit Jahren zu erwarten war und verdient ist?

  307. Der teuerste Kader aller Zeiten reicht für die Relegation.
    Bobic soll kommen … VfB reloaded.
    Ich verstehe gar nix mehr und sehe schwarz für die Zukunft.
    Die Diva ist wieder frei und sie ist übellaunig.
    Hellmann ist das genaue Gegenteil von HB. Ich denke zu den mangelhaften Personalentscheidungen werden sich noch Schulden gesellen. Nur fehlt der reiche Geldgeber, der das ganze am Leben hält.
    Ich sehe keine Perspektive mehr für meinen Verein. Leider kann ich nicht einfach den Club wechseln, wie einst AV.

  308. Was macht eigentlich Bastian Pastewka da im Doppelpass?

  309. ZITAT:
    “Was macht eigentlich Bastian Pastewka da im Doppelpass?”

    Spielt den BiLD-Mann alter Schule. Grauenhaft.

  310. Na gut, dann Relegation, ja, vor ein paar Wochen wären wir noch froh drum gewesen. Find ich jetzt auch nicht schlimm. schlimm ist, dass ich mir noch zweimal dieses Gekicke anschaun muss.

    Den Club hab ich diese Saison ja schon am Hang gesehen. Die waren auch nicht sonderlich gut, behäbig, breit angelegtes Spiel, wenig Druck. Okay, beim Sportverein lief dann pünktlich zur 60. sein übliches Selbstzerstörungsprogramm ab. Angst haben die Nürnberger mir aber da nicht gemacht.

    Gegen die muss man halt auch Fußball spielen und Tore schießen, auch gegen die.

  311. ZITAT:
    “#############################################

    Endergebnis blog-g-Tabellenraten – Glückwunsch an Horst H., den Besten der Besten

    http://www.directupload.net/fi.....e4_pdf.htm

    ###############################################”

    ZITAT: Platz zusammen mit Granseigneur Boccia,… Mein Tag ist gerettet:-)
    Vielen lieben Dank Boccia für Dein Egagement!!!!!
    “#############################################

    Endergebnis blog-g-Tabellenraten – Glückwunsch an Horst H., den Besten der Besten

    http://www.directupload.net/fi.....e4_pdf.htm

    ###############################################”

  312. ZITAT:
    “@Pärsching
    Du weißt schon, dass der FCN in der 2.Liga spielt!? Ich frage nur mal so, weil Du 1.Liganoten mit 2.Liganoten vergleichst.”

    Danke für den Hinweis ;-). Dennoch vergleiche ich nicht Äpfel mit Birnen, sondern Saisonbewertungen von Fußballern mit Saisonbewertungen von Fußballern.

    Es gibt nämlich keinen pauschalen Bonus der Art, dass eine “2” in der Zweiten adäquat einer “3” in der Ersten wäre, und vice versa. Bei den strengen Bewertern des Kicker ist jede Note, bei der eine 2 vor dem Komma steht, Gütesiegel für eine starke Saison. «Wir gehen recht kritisch an die Notenvergabe heran», sagte Klaus Smentek (kicker-Chefredakteur 2013).

    Wie viele bei der SGE haben eine 2 vor dem Komma?

  313. Meine schwäbischen Freunde haben die Mission 2. Liga noch professioneller angegangen als EF.
    Veh zurückzuholen war schon nicht schlecht, aber Zorniger, Kramny und vor allem Dutt waren nicht zu toppen.
    Aber noch haben unsere zwei Pfeiler im Köcher.

  314. Super, jetzt hat mir meine Ösi-Connection erzählt, dass im Falle eines Bremer Abstiegs der Junuzovic zu uns gekommen wär. Den hätte ich tatsächlich genommen.

  315. Die bekommen seit Wochen kaum einen vernünftigen Ball nach vorne gespielt. Jetzt sag mir mal einer der Herren, die hier rumheulen, wie man dieses Thema kurzfristig hätte lösen können, ohne Meier, ohne Stendera und ja, auch ohne Husti. Wie denn bitte schön? Any Ideas? Dieser Herr Schoenmackers vielleicht?

  316. @318

    Du weißt aber schon, dass diese Diskrepanz jedes Jahr besteht, wenn man die Noten von Spielern des Dittschlechtesten der ersten Liga mit den Noten von Spielern des Drittbesten der zweiten Liga vergleicht?

  317. Die Parallelen wie ein Verein seinen Profifußball Bereich zugrunde richtet sind frappierend zwischen VfB und SGE.

  318. ZITAT:
    “Die bekommen seit Wochen kaum einen vernünftigen Ball nach vorne gespielt. “

    Seit Wochen ist unfair Kovac gegenüber. In der Tat sind es Monate. Viele.

  319. Heidel holt Naldo. Nur die Zukunft zählt!

  320. Dazu kommt noch, dass die nächste Saison nicht geplant wird, weil man nicht weiß in welcher Liga man spielt.
    Ich vermute deswegen auch das Rumgeeier mit Bobic. Der wird nicht in die 2. Liga gehen.

  321. Jep, Korrektur angenommen, Aabeemick(324).

  322. Die Eintracht am Tropf von Huszti, Stendera (der seit Wochen nicht spielt) und Meier, der seit Monaten nicht spielt? Ohne die ist kein Spiel nach vorne möglich?

    Das ist mir zu leicht.

  323. ZITAT:
    “Die bekommen seit Wochen kaum einen vernünftigen Ball nach vorne gespielt. Jetzt sag mir mal einer der Herren, die hier rumheulen, wie man dieses Thema kurzfristig hätte lösen können, ohne Meier, ohne Stendera und ja, auch ohne Husti. Wie denn bitte schön? Any Ideas? Dieser Herr Schoenmackers vielleicht?”

    Dazke!

  324. ZITAT:
    “Das ist mir zu leicht.”

    Schön, dass du mehr Hoffnung hast als ich.

  325. Ohne Kovac gäbe es keine Relegation mehr. Ich bin dankbar für die letzte Chance. Es kommt so, wie es kommt.

  326. @Albert C.
    “Heidel holt Naldo. Nur die Zukunft zählt!”
    Und hat vor seinem Abgang in Mainz noch einen großen Deal mit OPEL eingefädelt. Es könnten aber jetzt Zweifel auftreten, ob der angesichts der öffentlich gewordenen Opel-Dieselfummeleien realisiert wird, wenn die 05er ihrer “Öko-Philosophie” treu bleiben.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....arena.html

  327. Heidel hat zwei Vereine parallel gemanaget die letzten Monate. Einmal im Schatten, einmal offiziell. Unheimlich irgendwie.

  328. ZITAT:
    “Die Eintracht am Tropf von Huszti, Stendera (der seit Wochen nicht spielt) und Meier, der seit Monaten nicht spielt? Ohne die ist kein Spiel nach vorne möglich?

    Das ist mir zu leicht.”

    War aber gestern zu besichtigen. Egal wen er aus dem Kader gestern noch gebracht hätte.

  329. ZITAT:
    “Heidel hat zwei Vereine parallel gemanaget die letzten Monate. Einmal im Schatten, einmal offiziell. Unheimlich irgendwie.”

    Vielleicht könnten wir ihn überreden, uns auch im Schatten zu managen.

  330. ZITAT:
    “Die Parallelen wie ein Verein seinen Profifußball Bereich zugrunde richtet sind frappierend zwischen VfB und SGE.”

    Genau!
    Siehe auch H96, HSV …

  331. War das schon Thema? Russ mit Glaskugel..

    https://twitter.com/michael603.....1927595008

  332. Natürlich ist das zu leicht, betrachtet man die gesamte Saison, Stefan(328). Das ist aber gegen Ende der Saison leider die Realität. Die Truppe wurde einst in dem Glauben zusammengestellt, sie könnten mit technisch gutem Fußball die Liga bestehen. Können sie halt nicht. Zumindest kann man von Kovac nicht erwarten, dass er genau das schafft, was im Übringen vorher zwei erfahrene Trainer nicht geschafft haben. Ergo macht man das, was halbwegs machbar ist und muß dann halt in die Relegation, wenn’s nicht funktioniert.

    Ja, klingt einfach, iss aber so (meine Meinung;)

  333. ZITAT:
    “War das schon Thema? Russ mit Glaskugel..

    https://twitter.com/michael603.....1927595008

    Das ist ein bisschen lustig. Leider.

  334. @337 siehe mein @226

    Kovac hat als 16er übernommen und ist jetzt 16er null Gewinn, das ist der Fakt.

  335. Zwei mal hinnerher, da ich jedesmal zu spät kam (es schon gesperrt war).
    Ein Vercoachen sah ich nun nicht; eher ein mal-wieder-sein-Chancen-nicht-genutzt (treuer Begleiter durch die gesamte Saison hindurch -wenn nicht sogar länger-, und vollkommen trainer-unabhängig).
    Wenn das eine oder mehrere Bremer Tore vorher gefallen wären, und man dann nicht darauf reagiert hätte, dann vielleicht.

    So hatte man nur (mal wieder) versäumt, sein eigenes Tor zu machen (was der Coach ihnen bestimmt nicht verboten hatte), und bekam die Quittung am dramaturgisch effektivsten Zeitpunkt.
    Nicht dass Werder ein Tor machte, brach einem gestern das Genick, sondern wann.
    Und das, fürchte ich, hängt noch länger in den Klamotten als der Fakt, dass man nun in die Religation muss.

    Zwei Spiele gegen die Clubberer sind -gefühlt- für mich wesentlich schwerer als eins gegen Bremer.
    Nicht wegen der Anzahl , sondern da Nürnberg, Zweitligist hin oder her, durchaus weiß wie man (z.T. auch sehr viele in einem Spiel) Tore schießt.
    Andererseits habe ich aber auch keinen Bock, mich mit diesem sudden death gestern zu lange zu beschäftigen. Wozu auch.

    Was jetzt ansteht – auch mit seiner Auswärtstor-Regelung, der möglichen Verlängerung / 11-Meter – Schießen – wird die ultimative Nervensache sein; wesentlich mehr noch als wer wie die Saison über was gespielt hat.
    Eigentlich alles andere als ein Vorteil für uns; was uns -in Hinsicht auf die drei letzten gewonnenen Spiele – aber jeweils nicht besonders gestört hat. Darauf kann man bauen.

    Gestern hatte man es lange selbst in der Hand, jetzt braucht man wieder Glück und einen mit herbei supporteten, starken Heimsieg; lieber richtig schwerer als vergleichsweise leicht; überraschen tut mich das schon lange nicht mehr ;)

  336. @328: Wenn ich auf die Statistik der Torschützen diese Saison schaue, ist es leider so.
    Und in den letzten Wochen wurde Huszti immer stärker…
    Von daher habe ich wenig Hoffnung, dass gegen Nürnberg nun ein Befreiungsschlag im Heimspiel gelingt (ein 3:0 oder so…) – das wird wieder alles ganz eng und läuft auf ein Ende wie beim HSV raus: 0:0 zu Hause und 1:1 auswärts…. oder so..

  337. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@Pärsching
    Du weißt schon, dass der FCN in der 2.Liga spielt!? Ich frage nur mal so, weil Du 1.Liganoten mit 2.Liganoten vergleichst.”

    Danke für den Hinweis ;-). Dennoch vergleiche ich nicht Äpfel mit Birnen, sondern Saisonbewertungen von Fußballern mit Saisonbewertungen von Fußballern.

    Es gibt nämlich keinen pauschalen Bonus der Art, dass eine “2” in der Zweiten adäquat einer “3” in der Ersten wäre, und vice versa. Bei den strengen Bewertern des Kicker ist jede Note, bei der eine 2 vor dem Komma steht, Gütesiegel für eine starke Saison. «Wir gehen recht kritisch an die Notenvergabe heran», sagte Klaus Smentek (kicker-Chefredakteur 2013).

    Wie viele bei der SGE haben eine 2 vor dem Komma?”

    Dass eine der besten Mannschaften der 2. Liga mehr gute Spielernoten hat als eine der schlechtesten der ersten ist ja wohl klar – ansonsten wären wir nicht da unten. Ich glaube aber statistisch gesehen haben sich mehr Erstligisten gerettet als Zweitligisten durch die Relegation aufgestiegen sind, oder? Und die haben immer bessere Spielernoten gehabt…

  338. ZITAT:
    “@337 siehe mein @226

    Kovac hat als 16er übernommen und ist jetzt 16er null Gewinn, das ist der Fakt.”

    Das mag sein, aber angesichts der Schwere der Gegner in den letzten Spielen ist das ein Erfolg.

  339. Und von 9 Saisonsiegen hatt Kovac 1/3 geholt obwohl er weniger als 1/3 der Saison Trainer wahr.
    Glaubst du wirklich, das Veh noch die Wende geschafft hätte?

  340. Bin bei Schusch ja mei, spielen wir halt Relegation, und das ist in der Gesamtsumme der Saison wirklich eher ein bisschen glücklich und wäre ohne das Wunder gegen Dortmund garnicht möglich gewesen.

    Und ich wiederhole es gern noch einmal: ich bin froh daß Huszti wieder zusammen mit Hase die MF Achse spielen kann am Donnerstag; ich war ja auch sehr skeptisch nach den ersten Eindrücken, aber der Mann brauchte anscheinend nach seiner Chinazeit wirklich mal die sprichwörtlichen 4, 5 Spiele am Stück in Deutschland um physisch wieder ordentlich auf Bundesligalevel mitkicken zu können. Der stets bemühte Iggy hat doch gestern eindrucksvoll den Unterschied demonstriert wie es im Vergleich aussieht wenn jemand ohne größeres taktisches Talent nur redlich kämpft oder jemand auch mit Auge spielt.

    Und daß AMFG schon wieder auf der Bank sitzt stimmt mich ziemlich zuversichtlich für die Relegation, und wenn wir die verkacken – es sind ja immerhin 2 Spiele – hätten wir uns den Abstieg auch redlich verdient.

  341. Was ja auch nicht vergessen werden darf, dass enormes Glück dabei war: der BVB Treffer hätte durchaus anerkannt werden können, der Elfer von Sandro Wagner kann auch reingehen usw… insgesamt betrachtet können wir mit der Relegation noch gut leben… dass diese Saison kritisch aufgearbeitet gehört und eigentlich fundamentale Konsequenzen bei Eintracht Frankfurt nach sich ziehen sollte, steht auf einem anderen Blatt…

  342. ZITAT:
    “@337 siehe mein @226

    Kovac hat als 16er übernommen und ist jetzt 16er null Gewinn, das ist der Fakt.”

    Fakt auch: Kovac hat einen punkteschnitt von 1,33 erreicht. Mit eben punkteschnitt von 1,5 über die Saison hinweg wird in der Regel an der reinstem am Europapokal gekratzt. Mit einem Sieg gegen Werder wäre dieser schnitt sogar erreicht worden. Vor dem Hintergrund der Übernahme einer ‘Toten’ Truppe ohne eigene Vorbereitung auch nur ansatzweise ein Scheitern anzudeuten…

  343. Veh hatte einen Schnitt von 0,96 = fast sicherer Abstieg, außer man ist der HSV.

  344. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@337 siehe mein @226

    Kovac hat als 16er übernommen und ist jetzt 16er null Gewinn, das ist der Fakt.”

    Das mag sein, aber angesichts der Schwere der Gegner in den letzten Spielen ist das ein Erfolg.”

    Was Dortmund angeht, Zustimmung; doch die Lilienschweine ein schwerer Gegner?? Das ist nicht wirklich wahr. Mir scheint die Mannschaft hat Schwierigkeiten, Dinger rein zu machen (zwei abgefälschte, zwei Lichtblicke von Ilse zuletzt), dafür aber eine konfuse Abwehr bei fehlender Regie im Mittelfeld. Dann steckt man halt auf dem 16. fest, egal mit welchem Coach. Bonus für Kovac: Er hat sich keinen einzigen dieser Supertruppe als Spieler hergeholt.

  345. @Albert C.
    “Heidel hat zwei Vereine parallel gemanaget die letzten Monate. Einmal im Schatten, einmal offiziell. Unheimlich irgendwie.”
    Ist so. Ich habe kürzlich in einer sehr sachlichen und detaillierten Analyse seiner Person und seiner Arbeit gelesen, dass er über eine phänomenale Eigenschaft verfüge, die ihn so wertvoll für jeden F.verein mache: Bei seinen Auftritten vor unterschiedlichstem Publikum zu ganz verschiedenartigen Anlässen käme er fast immer prima an, so auch in Ffm. übrigens.

  346. Veh und Mainz sind Thema? Mei.

  347. ZITAT:
    “Veh und Mainz sind Thema? Mei.”

    Du schaust gleich Paderborn-Nürnberg, oder?

  348. Was ist denn eigentlich mit Stenda? Weiß da wer was, der wäre ja schon sehr wichtig – wenn Huszti ausfiele am Donnerstag;-)

  349. Ein weiter so wird es geben.

  350. die Stuttgarter sind 3 mal abgestiegen!!!
    VFB aus Liga 1
    Kickers aus Liga 3
    VFB II aus Liga 3

    wollen wir Frankfurter aufpassen, dass es uns nicht ebenso ergeht

  351. Ich fand unsere Aufstellung und die Einstellung zu defensiv. Mit Djakpa lagen die Kovacs daneben und was ich besonders erschreckend fand war, dass unsere nicht in der Lage waren nach einem Ballgewinn sauber hinten raus zu spielen. Die Bälle waren viel zu schnell wieder weg, was auch dadurch bedingt war, dass mit zu wenigen Spielern nachgerückt wurde. Das kreide ich den Kovacs an, die aber insgesamt bisher einen sehr guten Job gemacht haben. Die Auswechselungen waren für mich nachvollziehbar. Mit Djakpa den schwächsten Spieler durch Chandler zu ersetzen war ok und am Ende Zambrano als Stabilisator reinzubringen war auch ok. Ich hätte für Luc auch eher Seferovic statt Aigner ausgewechselt, aber hinterher ist man immer schlauer. Nur mit Kämpfern geht es halt auch nicht. Es haben die ballsichereren Spieler gefehlt.
    Nach 3 Siegen hätte man das Spiel mutiger angehen müssen.
    Ich bin gespannt wie der “Matchplan” gegen den Glubb aussehen wird.

  352. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Veh und Mainz sind Thema? Mei.”
    Du schaust gleich Paderborn-Nürnberg, oder?”

    Bist irr? Schau mal den Themennachmittag auf 3sat.

  353. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Veh und Mainz sind Thema? Mei.”
    Du schaust gleich Paderborn-Nürnberg, oder?”

    Bist irr? Schau mal den Themennachmittag auf 3sat.”

    Downton Abbey, I see. Gute Wahl. Ich tue es mir auch nicht an, werde aber später vor den starken Nürnbergern warnen…

  354. ZITAT:
    “Es könnten aber jetzt Zweifel auftreten, ob der angesichts der öffentlich gewordenen Opel-Dieselfummeleien realisiert wird, wenn die 05er ihrer “Öko-Philosophie” treu bleiben.”

    Öko-Philosophie? Hüstel. Der Verein, der sich von seinem Bierpartner, der Bitburger-Brauerei, Einwegbecher als ökologisch verkaufen lässt? Der soll einen Deal mit Opel platzen lassen? Klar.

  355. Dass hier und jetzt auch noch ne Trainerdiskussion losgetreten wird, ich glaub es net !
    Und wenn die Rufer/Schreiber von VERCOACHT mal öfters Selbiges oder VERWECHSELT bei seinem smarten Vorgänger geschmiert hätten,
    wäre uns manches erspart geblieben !

  356. Bitburger wird immer ökologisch sein. Von Pjöngjang bis Buenos Aires.

  357. mir geht es nicht um Veh, den fand ich auch unmöglich.

    Mir geht es um den Kovac Hype, er hat nichts errreicht, erwar 16er, er ist 16er, darum ging es mir.

  358. ZITAT:
    “mir geht es nicht um Veh, den fand ich auch unmöglich.

    Mir geht es um den Kovac Hype, er hat nichts errreicht, erwar 16er, er ist 16er, darum ging es mir.”

    Magua hatte recht.

  359. ZITAT:
    “mir geht es nicht um Veh, den fand ich auch unmöglich.

    Mir geht es um den Kovac Hype, er hat nichts errreicht, erwar 16er, er ist 16er, darum ging es mir.”

    Nun, jetzt hat es dir jeder mal erklärt. Ich mache es auch noch einmal: Die Mannschaft war unter Veh in einem Abwärtsstrudel. Sie war klinisch tot. Kovac konnte den Patienten reanimieren, den Abwärtsstrudel halbwegs stoppen. Daher ist Rang 16 durchaus ein Erfolg. In Bremen hat er sich allerdings etwas vercoacht, was die 2 HZ angeht.

  360. ZITAT:
    “Richtig, Albert.”

    :-)

  361. Wer ist Magua?

  362. ZITAT:
    “Nun, jetzt hat es dir jeder mal erklärt. Ich mache es auch noch einmal.”

    Dieser Troll ist satt für die nächsten zwei Wochen.

  363. ZITAT:
    “Wer ist Magua?”

    Mein Held

  364. @346

    Tscha, Du sprichst mir aus der Seele!
    …. und wenn sie die Relegation verkacken, so be it!
    Sehr treffende Analyse!

  365. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wer ist Magua?”

    Mein Held”

    Zurecht.
    Dr. Google half.

  366. Gehenginggegangen

    Magua, ein blutrünstiger Unterhäuptling mit fragwürdiger Frisur, dessen Metzeleien am Ende unbelohnt bleiben – daneben macht jeder gemeine Ginnheimer Stadtindianer bella figura. Aber so ist das halt mit Helden.

  367. Ich oute mich mal als einer der Wenigen der die taktische Ausrichtung gestern vollkommen richtig fanden.
    Wenn Kovac anstatt Castaignios (der sich vielleicht das teuerste Dribbeling der Vereinsgeschichte geleistet hat) noch einen Zerstörer gebracht hätte wären wir durch.
    Was passiert wenn wir offensiver spielen das hat man nach dem einen Eckball für uns in der 2 Halbzeit gesehen als wir zuweit aufgerückt waren und Bremen eine Riesen Konterchance hatte.
    Das hatte ja auch Kovac gleich am Anfang seiner Tätigkeit gesagt wir müssen zusehen das der Gegner nicht mehr so oft frei aufs Tor zulaufen kann.
    Wir sind einfach zu langsam sowohl Offensiv (deswegen kaum Konterchancen für uns) als auch Defensiv (deswegen 5er Kette, viele Gelbe Karten nach taktischen Fouls usw.).
    Kaderzusammenstellung ist eben Murks.

  368. #370
    Blog-G bildet.
    Sollte mit EU-Mitteln gefördert werden.

  369. #374

    Sehe ich größtenteils auch so. Vertan hat sich der Trainer aber mit Seferovic.
    Mit ihm tu ich mich wirklich etwas schwer.
    Falls jemand nach der Alternative fragt. Keine Ahnung

  370. ZITAT:
    “mir geht es nicht um Veh, den fand ich auch unmöglich.

    Mir geht es um den Kovac Hype, er hat nichts errreicht, erwar 16er, er ist 16er, darum ging es mir.”

    Man kann wirklich nur den Kopf schütteln über soviel Blödsinn der hier geschrieben wird. Was ist eigentlich in letzter Zeit hier los?

    Während der Kovac Zeit haben wir gegen Bayern, Dortmund, Leverkusen, Gladbach, Mainz gespielt. Das ist Platz 1-6, ausgenommen Schalke. Dafür ist es geradezu sensationell, was er erreicht hat.

  371. “Was ist eigentlich in letzter Zeit hier los?”

    Tim Berners-Lee hat einen Fehler gemacht.

  372. Eishockey

    Ger. – USA
    2. 1

    Ende erstes Drittel

  373. ZITAT:
    “Tim Berners-Lee hat einen Fehler gemacht.”

    Gnihihihi

  374. Was Nermberch heute anbietet ist mal gar nix. Haben wohl anderes im Kopf als Paderborn.
    Flutlicht und zu bester Sendezeit live im TV.
    Relegation – der Europapokal des kleinen Mannes.

  375. ZITAT:
    “#374

    Sehe ich größtenteils auch so. Vertan hat sich der Trainer aber mit Seferovic.
    Mit ihm tu ich mich wirklich etwas schwer.
    Falls jemand nach der Alternative fragt. Keine Ahnung”

    Schließe mich ebenfalls an.

  376. ManUtd-Spiel wg. verdächtigem Gegenstand abgesagt

  377. vicequestore patta

    Fakt ist, ohne Huszti oder Stender nur mit Hasebe als zählbarem Fußballspieler im Mittelfeld sind die da vorne verhungert Bremen.

    Wobei ich Sefe sowieso nix mehr zutraue. Raus, raus, raus. Gegen Nürrnperch stehen wieder mehr Fußballer auf dem Platz. Da sieht das schon wieder ganz anders aus. Meine Meinung.

  378. Bei Nürnberg scheint etwas die Spannung raus. Die sollen sie bis Donnerstag auch erstmal wieder reinbekommen! Meine Depression scheint überwunden, ich rede mir schon wieder Dinge schön

  379. Tschüss FSV

  380. Tor in Frankfurt, FSV im Moment letzter.

  381. Sportstadt Frankfurt

  382. Jessas, die Nürnberger bringen da aber einen verkannten Schauspieler auf der Trainerbank mit…

  383. Ohne Frage macht Kovac einen sehr guten Job! Ohne ihn und seinen Bruder wären wir schon weg, trotzdem ist die Enttäuschung riesen groß, ganz klar! Auf Führungsebene sind so viele Fehler gemacht worden, der einzige Lichtblick, sind die beiden, ohne wenn und aber

  384. warum spielt bei der Relegation zu Liga 1 der unterklassige Verein zuerst auswärts und bei der Relegation zu Liga 2 genau andersrum?

  385. Ich dachte ja die schleichende Veränderung des Blog-Banners sollte einen dramaturgischen Bogen spannen. Ich habe damit gerechnet, dass jetzt wo die Relegation erreicht wurde das letzte bisschen Rot wegfällt, und sollte es zum Abstieg kommen auch die Schrift schwarz gefärbt wird.

  386. Die Rasenballdeppen schenken in Duisburg ab.
    Damit ist der FSV chancenlos.

  387. ZITAT:
    “Die Rasenballdeppen schenken in Duisburg ab.
    Damit ist der FSV chancenlos.”

    Man kann ihnen irgendwie schlecht ein ganzes Jahr vorwerfen, sie würden die ganze schöne gute Fussballromantik mit Füßen treten, und sich dann drüber aufregen, dass sie das auch noch am letzten Spieltag tun.

    Abgesehen davon spielen die gar nciht mal schlecht.

  388. FSV abgestiegen

  389. Tschö Bornheim.

  390. ZITAT:
    “FSV abgestiegen”

    Hätte man noch eine U23, könnte der Stuttgarter Rekord egalisiert werden. So nicht.

  391. ZITAT:
    “Tschüss FSV”

    wie ich schon vorausschauend bemerkte:
    die Stuttgarter sind 3 mal abgestiegen!!!
    VFB aus Liga 1
    Kickers aus Liga 3
    VFB II aus Liga 3

    wollen wir Frankfurter aufpassen, dass es uns nicht ebenso ergeht.

  392. Weil der Zweitligist einen Tag weniger Regeneration hat, darf er als Ausgleich das Rückspiel zuhause spielen.

    ZITAT:
    “warum spielt bei der Relegation zu Liga 1 der unterklassige Verein zuerst auswärts und bei der Relegation zu Liga 2 genau andersrum?”

  393. ZITAT:
    “warum spielt bei der Relegation zu Liga 1 der unterklassige Verein zuerst auswärts und bei der Relegation zu Liga 2 genau andersrum?”

    Weil sowohl Bundesliga als auch Liga 3 einen Tag mehr Pause bis zum ersten Spiel haben.

  394. Simon Rolfes macht Kovac schwere Vorwürfe wegen der Taktik, er hat sooooooo recht.

  395. Ger. USA

    3:2

    Noch 30 Sekunden

  396. USA sind ein wenig Eintracht.

  397. @404

    Troll ig

  398. @UliStein [360]
    “Ökologisch” ist das, was der Verein so bezeichnet und einen öffentlichen Hype darum macht.

  399. ZITAT:
    “Mir geht es um den Kovac Hype, er hat nichts errreicht, erwar 16er, er ist 16er,”

    nächste Saison in Liga 2 haben wir bestimmt einen anderen Trainer, weil sein Vertrag nur für Liga 1 gilt

  400. ZITAT:
    “…wollen wir Frankfurter aufpassen, dass es uns nicht ebenso ergeht.”

    Da sollte wir mal lieber aufpassen, dass es uns nicht so ergeht wie Paderborn.
    Ich bin immer noch sauer und enttäuscht, wegen des gestrigen Ergebnisses. Da wird der Klassenerhalt auf dem Silbertablett gereicht und man greift nicht zu. Schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga. Da habe ich leider auch kaum Hoffnung für die Relegationsspiele.

  401. Mein Mitgefühl geht an alle Spieler und Fans am Hang – Shice dat, hoffentlich kommt ihr bald wieder hoch.

  402. ZITAT:
    “Mein Mitgefühl geht an alle Spieler und Fans am Hang – Shice dat, hoffentlich kommt ihr bald wieder hoch.”

    Außerhalb Bornheims weint kein Mensch. Trauriges Dorf eben. Aber ansonsten braucht den Verein kein Mensch, da ist Concordia Eschersheim ja sympathischer.

  403. St Totteringham’s Day kam spät dieses Jahr

  404. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wer ist Magua?”

    Mein Held”

    Schmunzel.

  405. @413
    Du kannst das ja halten wie du willst, ich bin halt ein Frankfurter Jung´ und hab Sympathien für die.

  406. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wer ist Magua?”

    Mein Held”

    Schmunzel.”

    Cooper verdreht: Magua war “in echt” die fiese Irokesenratte, während Unkas der Gute war!

  407. ZITAT:
    “@413
    Du kannst das ja halten wie du willst, ich bin halt ein Frankfurter Jung´ und hab Sympathien für die.”

    Jo, bin auch Frankfurter Jung. Hatte immer Sympathien für den FSV bis ich auf ein “Wir sind alles Frankfurter Jungs” nur ein “Wir sind alles Bornheimer Jungs” zurückbekommen habe. Ich bin halt Frankfurter, die sind Bornheimer.

  408. Ich fand das Spiel auch vercoacht, den Djakba darf man da nicht aufstellen. Mit Fabian oder Kittel oder Gacinovic kann man zumindest für Entlastung sorgen. Seferovic hat nur Alibi gekickt, dem würde ich kein Gehalt mehr zahlen. Aber in Darmstadt war er recht präsent, hat Bälle fest gemacht, warum die Leistung aber immer wieder nicht abgerufen wird, kann ich nicht nachvollziehen.

    Den Beitrag v. “Unkas” kann ich auch nur entgegen setzen, die Eintracht war klar in der Abwärtsspirale, Mainz und Darmstadt wollten ganz sicher nicht das Derby verlieren, also geschenkt hat uns da keiner was.

    Was auch nicht erwähnt wurde, wir haben in der 1. Viertelstunde gegen den BVB für unsere Verhältnisse ein Feuerwerk abgebrannt – so eines, wie es wir möglicherweise nicht länger können, aber offensiv ging da was, das Tor war ja nicht aus dem Nichts, sondern es gab zuvor auch Chancen. Mit Huszti sieht das gegen den Club sicher anders aus… also ihr Unken – schütteln und abwarten – wird schon werden…

  409. Polnische Waldameise

    ZITAT:
    “ZITAT:
    Außerhalb Bornheims weint kein Mensch. Trauriges Dorf eben. Aber ansonsten braucht den Verein kein Mensch, da ist Concordia Eschersheim ja sympathischer.”

    Und die haben ne prima Kneipe, beim Erich lässt es sich gut SGE gucken..

  410. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@413
    Du kannst das ja halten wie du willst, ich bin halt ein Frankfurter Jung´ und hab Sympathien für die.”

    Jo, bin auch Frankfurter Jung. Hatte immer Sympathien für den FSV bis ich auf ein “Wir sind alles Frankfurter Jungs” nur ein “Wir sind alles Bornheimer Jungs” zurückbekommen habe. Ich bin halt Frankfurter, die sind Bornheimer.”

    Wenn ich mein Leben nur danach ausrichten würde geistigen Tieffliegern auszuweichen würde ich wahrscheinlich als Eremit in einer Höhle im Himalaya wohnen.

  411. ZITAT:
    “Wenn ich mein Leben nur danach ausrichten würde geistigen Tieffliegern auszuweichen würde ich wahrscheinlich als Eremit in einer Höhle im Himalaya wohnen.”

    Word.

  412. Wenn ich mein Leben nur danach ausrichten würde geistigen Tieffliegern auszuweichen würde ich wahrscheinlich als Eremit in einer Höhle im Himalaya

    …. und Dich von Fussballblogs feenhaften! ;-)

    Nächste Saison gibt es somit keine hessische Zweitligamannschaft!

  413. #420
    Du magst Menschen, ich suche noch nach Möglichkeiten den Planeten zu verlassen.

  414. ZITAT:
    “@413
    Du kannst das ja halten wie du willst, ich bin halt ein Frankfurter Jung´ und hab Sympathien für die.”

    Meintest du die 412? Oder wurde was gelöscht? Ich bin froh, das ich dieses Wochenende Minimalsatisfaktion durch meinen Zweitverein bekommen konnte. Obwohl natürlich Arsenal diese Saison auch grandios verkackt hat

  415. Freu mich auf die spiele

  416. ZITAT:
    “Mein Mitgefühl geht an alle Spieler und Fans am Hang – Shice dat, hoffentlich kommt ihr bald wieder hoch.”

    Gehe mit

  417. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn ich mein Leben nur danach ausrichten würde geistigen Tieffliegern auszuweichen würde ich wahrscheinlich als Eremit in einer Höhle im Himalaya wohnen.”

    What he said.
    Die meisten FSVler die ich bisher kennenlernten, waren alles ganz manierlich bis zu dem Zeitpunkt als sie erfuhren, dass ich Eintrachtlerin bin; dann war es meist schlagartig aus mit der Freundlichkeit.

    Was mich aber nicht dran hindert, es a:) sehr schade zu finden, dass ein hessischer (noch dazu ein Frankfurter) Verein eine Stufe weiter runter ruscht, und b.) mit Fans zu empfinden, die gerade einen Abstieg mitmachen müssen.
    Das Gefühl kenne ich selbst nur zu gut.
    Deswegen kann ich auch mit fußballerischem Katastrophentourismus nur sehr wenig anfangen; ich habe es selbst nicht gerne, wenn mir jemand zur Unterhaltung beim Heulen und Jammern zuschaut.
    Und nein, kein allgemeines Urteil, nur persönliches Empfinden (muss man ja immer noch beifügen).

  418. ich bedauere das auch sehr mit dem FSV.

    Hatte gerade ein Gespräch darüber und ärgere mich immer wenn Leute sagen, das haben sie nicht heute vergeigt sondern vorher. Nein heute hat Leipzig es vergeigt und wenn ich dann höre, man darf sich am letzten Spieltag nicht auf andere verlassen, so sehe ich es anders. Auch Leipzig hat die Pflicht am letzten Spieltag voll zur Sache zur gehen. Daher sage ich, Leipzig hat den FSV absteigen lassen.

  419. Nicht antworten.

  420. ZITAT:
    “Nicht antworten.”

    +1

  421. @ 428
    Sehe ich anders. Der FSV ist abgestiegen, weil in der Vereinsführung die Macht zu einseitig verteilt wurde und keine ausreichende Kontrolle vorhanden war, die rechtzeitig eingriff. Der Abstieg war mit dieser Mannschaft ohne jegliche Identifikation zum Verein eine logische Folge. Ich hoffe, dass die Mannschaft der Eintracht in der Relegation die doch vorhandenen Parallelen zu den Misständen beim FSV widerlegt und in der BL bleibt.

    @ 412
    Der FSV und die SGE haben hier wohl Gemeinsamkeiten, den außerhalb von Frankfurt wird es auch nur wenige geben, die der SGE bei einem Abstieg eine Träne hinterherweinen würden. Der Unterschied läge bloß darin, dass der FSV dem Rest der Welt wegen seiner jahrzehntelangen Bedeutungslosigkeit in unteren Ligen egal ist, viele Fans anderer Vereine sich den Abstieg der SGE aber wegen des miesen Auftretens zahlreicher Eintracht-Anhänger, die sich selbst gerne als die “geilsten Fans” bezeichnen, dagegen sogar wünschen.

  422. 436 warum nicht antworten

    Hälst du dich eignetlich hier im Forum für den Größten, der seine Meinung jedem Aufdrängt……

    Es gbit 34 Spieltag und da kann man nicht sagen man hat das vorher vergeben, das ist was für das Phrasenschwein, möchte mal wissen was du gesagt hättest wenn gestern der VFB 5-0 gewonnen hätte,
    dann wäre es aber eingeschlagen auf die Wolfsburger….., das meinte ich damit…….

  423. Mwa:
    21.05.2016 15.00 h (also vorm DFB-Pokalfinale) Rot-Weiss Frankfurt : 1.FC Eschborn
    Liest sich vielleicht langweilig, ist aber a) ein Nachbarschafts-“Derby” und b) letzter Spieltag der Hessenliga, in der RW Frankfurt als Vize nur 1 Pünktchen hinter Spitzenreiter Watzenborn liegt, der wiederum parallel gegen den KSV Baunatal antritt. Hessenliga-Erster steigt auf, also mal was anderes als ab.
    Wollt’ ich nur mitgeteilt haben, ihr könnt es ja überlesen ;)

  424. Polnische Waldameise

    Ich hab da nix vercoachtes gesehen….Wenn er Meier bringt und das 1:0 fällt genauso, dann ist aber das Geschrei ganz gross….War schon ok…Das er Zambrano brachte war sehr gut.

    Wir steigen trotzdem ab, weil die Mannschaft weder Charakter noch die Fertigkeit hat für Liga 1.

    “Ein weiter so wird es nicht geben”…Mit dem Spruch hat Hellmann sich verbrannt aber das macht ja alles nix…Er wird trotzdem VV…Und der Bobic kommt auch…Irgendwann haben sie den Laden klein…

    Schön auch, dass unser Präsi, der Peter, in der Woche wieder schön den Schnabel aufgerissen hat….Wir habens einfach drauf.

  425. Da hat eben jemand Baunatal gesagt.

  426. “Vercoacht!”
    Hat man total oft gehört und gelesen, und es stimmt ja auch.
    Die Ausrichtung, dass der Trainer es nicht geschafft hat in der Pause und mit Einwechselungen Impulse nach vorne zu setzen.

    Aber irgendwie greift dies alleine etwas zu kurz, finde ich inzwischen.
    Da standen 11 Spieler auf dem Platz, nehmen wir Haris Seferović raus (Aus Gründen!) – dann gibt es aus meiner Sicht überraschend wenig Kritik an den Spielern. Man konzentriert sich eher auf Niko Kovač, was ich interessant finde, auch bei mir selbst.

    Kovač ist der Hoffnungsträger für uns, seine Arbeit und Person ist letztlich “Ursache” für unsere Enttäuschung. Ohne ihn hätte es die Möglichkeit des direkten Klassenerhaltes nicht gegeben. Er hat(te) das Zeug zum Retter und Helden, aber wenn es nicht klappt, dann hat er halt auch primär Schuld und ist der “Depp”.
    Der Watz hat es im Eingangstext kurz angesprochen, die verlorenen Bälle in der Vorwärtsbewegung. Sind die der Taktik des Trainers geschuldet? Puh, ich weiß ja nicht so recht, sicher auch. Aber nur?
    Mag sein dass der Trainer die falsche Marschroute vorgegeben hat, er hat in der Pause/Auswechselungen nicht die richtigen Hebel gefunden, Punkt. Aber die Spieler von der Pflicht entbinden?

    Erwarten wir letztlich so wenig von den Spielern, reagieren achselzuckend mit einem “Wenn der Trainer nicht 100% funktioniert, dann kann es niemals klappen”?
    Weil wir den Spielern letztlich kein “eigenständiges” Aufbäumen/Dagegenhalten auf dem Platz zutrauen?
    Wäre eine harte Erkenntnis…..

  427. ZITAT:
    “Da hat eben jemand Baunatal gesagt.”

    Nö. Nur abgetippt. ;)
    Da: http://www.fussballdaten.de/ob.....n/2016/34/

  428. Teutonia Watzenborn Steinberg.
    Mein Nachbarschaftsverein bleibt erster und steigt auf.

  429. ZITAT:
    “Ich oute mich mal als einer der Wenigen der die taktische Ausrichtung gestern vollkommen richtig fanden.
    Wenn Kovac anstatt Castaignios (der sich vielleicht das teuerste Dribbeling der Vereinsgeschichte geleistet hat) noch einen Zerstörer gebracht hätte wären wir durch.
    Was passiert wenn wir offensiver spielen das hat man nach dem einen Eckball für uns in der 2 Halbzeit gesehen als wir zuweit aufgerückt waren und Bremen eine Riesen Konterchance hatte.
    Das hatte ja auch Kovac gleich am Anfang seiner Tätigkeit gesagt wir müssen zusehen das der Gegner nicht mehr so oft frei aufs Tor zulaufen kann.
    Wir sind einfach zu langsam sowohl Offensiv (deswegen kaum Konterchancen für uns) als auch Defensiv (deswegen 5er Kette, viele Gelbe Karten nach taktischen Fouls usw.).
    Kaderzusammenstellung ist eben Murks.”

    Zustimmung. Habe immer auf mehr Ecken für uns gehofft? Nach der Konterchance habe ich dies revidiert. Ich finde, es hat die ganze Mannschaft nicht performt. Russ hat schon nach 15 Min begonnen, Bälle hinten raus zu haun. Otsche hat seinen Gegenspieler zu keiner Zeit in den Griff bekommen. Das war nach drei tüchtigen und glücklichen Spielen gestern halt scheisse. Das kann aber auch an der Mannschaft liegen. War auch Auswärtsspiel. Publikum hat Bremen gut unterstützt. Darf man auch nicht unterschätzen.

  430. Ich habe mich schon oft über die aufkommende Aggressivität hier im Blog gewundert. Heute weiß ich,wie sie entsteht.
    Könnte die Rakete hier nicht mal ihren Treibsatz zünden mit Ziel zu irgend einer tiefen Stelle in Meet.

  431. SSG Langen II hat im Abstiegsfinale gegen Rot- Weiß Offenbach ein 2:2 erreicht.
    Damit bleibt die SSG auf einem Nichtabstiegsplatz.
    Kann man ja auch überlesen. Aber zu gestern habe ich immer noch keine Worte gefunden.

  432. 442
    Die Fußballkuh wollte nochmal ein Treffen am GD vor August organisieren.

  433. @441
    im Meer natürlich.

  434. …also man kann hier auch gerne mal wieder über Nacht schließen; in der Hoffnung, die von mir ungelesenen kommen nicht mehr wieder. Ansonsten natürlich: Schade um schwarz-blau.

  435. ZITAT:
    “Ich habe mich schon oft über die aufkommende Aggressivität hier im Blog gewundert. Heute weiß ich,wie sie entsteht.”

    Ja? Wie denn?

  436. “Mein Nachbarschaftsverein bleibt erster und steigt auf.”
    Nachbarschaft … pffft …
    Das sind für mich diejenigen, die mit Kennzeichen “Null-Frankfurt” ua nicht fahren und nicht parken können, sowie diejenigen, die mit Ackerfläche via Umwandlung zwar Abwerbung treiben, zum Kulturgenuss aber auf die Nachbarschaft verweisen.
    Daher: Pffft.
    Immer noch besser, als aggressiv zu werden, da brauchts besondere Anlässe. Sehe ich derzeit nicht, weder hier, noch in der Nachbarschaft.
    Nervt halt einfach, wie vermeintlich vermeidbare Niederlagen in der Kickerei.

  437. @Doc
    Du meinst Donnerstag Abends?
    Blöde Kuh.

  438. http://m.bild.de/sport/fussbal.....obile.html

    Wofür verlangt die Bremer Polizei eigentlich Geld von Werder, wenn sie noch nicht mal die Sicherheit des Gästebuses sicherstellen kann?

  439. Was ein Zirkus

  440. ZITAT:
    “http://m.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/huebner-klagt-ueber-gewalttaetige-fans-in-bremen-45829574.bildMobile.html

    “Wofür verlangt die Bremer Polizei eigentlich Geld von Werder, wenn sie noch nicht mal die Sicherheit des Gästebuses sicherstellen kann?”

    Annersrum wird dann – so steht zu erwarten – eine Posse draus:
    Ich bin mir sehr sicher, dass Eintracht Frankfurt Fußball AG eine Rechnung erhält, die den Polizeieinsatz “zur Absicherung des Hochsicherheitsspiels Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt” als Titel trägt.
    Und ich bezeichne das hier nur deswegen als “Posse”, weil mir dazu keine andere Bezeichnung einfällt, die nicht justiziabel wäre.

  441. Tja, GI haben wir hier halt.
    Donnerstag Abend ist natürlich ein blöder Termin.

  442. ZITAT:
    “ich bedauere das auch sehr mit dem FSV.

    Hatte gerade ein Gespräch darüber und ärgere mich immer wenn Leute sagen, das haben sie nicht heute vergeigt sondern vorher. Nein heute hat Leipzig es vergeigt und wenn ich dann höre, man darf sich am letzten Spieltag nicht auf andere verlassen, so sehe ich es anders. Auch Leipzig hat die Pflicht am letzten Spieltag voll zur Sache zur gehen. Daher sage ich, Leipzig hat den FSV absteigen lassen.”

    Wenn man diese Betrachtungsweise anwendet, könnte man auch sagen, der BVB hat (durch das 0:1 bei der SGE) den VfB absteigen lassen…

  443. Möchte mich bei Stefan für die gestrige Wortwahl entschuldigen. War sehr enttäuscht und auch ziemlich gereizt wg. gestern. Wie man uns allerdings in Bremen behandelt hat, war schon ein absoluter Witz. So empfängt man seine Gäste nicht.

  444. Also gesetzt den Fall, alle anderen Ergebnisse wären unverändert geblieben, hätten wir gegen den BVB 0-5 verlieren können, und wären jetzt trotzdem 16. Insofern war speziell dieses Ergebniss gar nicht sooo entscheidend. Im Gegenteil – möglicherweise hätte man dann gegen Werder offensiver gespielt, gewonnen und wäre jetzt 15. Soviel zum Konjunktiv…

  445. ZITAT:
    “Was ein Zirkus”

    VfB Autocorso am Baseler Platz?

  446. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was ein Zirkus”

    VfB Autocorso am Baseler Platz?”

    Tatort

  447. UNKAS, ich schlage vor, dass Du Deine konstruktiven Beiträge zurückhältst bis Montag 23.5. einschließlich.

  448. @446 Stefan

    Naja, heute habe ich gemerkt, wie unsachlich die Kritiker der Taktik des gestrigen Spiels hier angegriffen wurden. Und das wiederholt. Dabei wurde mein Hals langsam dicker.
    Getroffen hat es dann halt den Pärsching.
    War halt nicht so elegant wie Heinzens “Magua”.

  449. ZITAT:
    “@446 Stefan

    Naja, heute habe ich gemerkt, wie unsachlich die Kritiker der Taktik des gestrigen Spiels hier angegriffen wurden. Und das wiederholt. Dabei wurde mein Hals langsam dicker.
    Getroffen hat es dann halt den Pärsching.
    War halt nicht so elegant wie Heinzens “Magua”.”

    Alter Peter – habe ich was verpasst, oder bin ich zu unempfindlich?

  450. Georg Schoenmackers

    Ich würde dieses Spiel gegen Dortmund eher positiv für uns werten. Und wir packen das auch. Ich glaube…und daran sollten wir alle glauben…..ausser an einigen..die mit der Eintracht eh nichts am Hut haben. Und einige Posts kann ich nur so verstehen. Zuviele Trolls hat.
    Und das ein Forum nur dafür sein soll um seinen Unmut loszuwerden verstehe ich persönlich nicht.
    Ich bin Fan der Eintracht. Deshalb lese ich hier immer…schreibe eher selten…und verstehen muss ich ja auch nicht alles.
    Viele Grüsse vom Niederrhein. Bin am Donnerstag da….verheisst erfahrungsgemäss nichts gutes.
    Ich lass es mal darf ankommen.;-)))..Wird schon.
    Und das mit dem FSV find ich totale Shice…

  451. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@446 Stefan

    Naja, heute habe ich gemerkt, wie unsachlich die Kritiker der Taktik des gestrigen Spiels hier angegriffen wurden. Und das wiederholt. Dabei wurde mein Hals langsam dicker.
    Getroffen hat es dann halt den Pärsching.
    War halt nicht so elegant wie Heinzens “Magua”.”

    Alter Peter – habe ich was verpasst, oder bin ich zu unempfindlich?”

    @460 – Das mit der Rakete hat mich in der Tat nicht getroffen! Zur Aufklärung diene, dass Pärsching in der Pfalz ein beliebtes Weinmischgetränk ist, bestehend aus Weißherbst (Roséwein) und Orangenlimonade. Also so was wie in Frankfurt Süßgespritzter, voll eklig halt. Nicht verwechseln mit den Mittelstrecken-Raketen der Amerikaner aus den 80er Jahren.

    Wo wir gerade bei Frankfurt, Pfalz, Neuaufstellung der Ligen etc. (Baunatal!) sind: Wenn es dumm läuft, kommen ja bald die Waldhofbuben an den Hang. Gibt es dazu Meinungen, auf welche Seite wir uns schlagen [sic!] sollen – immerhin sind sie seit 1988 und schon vorher die Erzfeinde der Lilien sowie der Lautrer, und der Feind meines Feindes ist mein Freund.

  452. Gefühlt 50% der Beiträge am Tag nach dem Ableben kondolieren irgendeinem unterklassigen Krötenverein in zufälliger Nachbarschaft.

    Wir sind schon lange tot.

  453. 2:0 geht das Donnerstag aus. Oder 3:0.
    Nee, eher 2:0.

  454. ZITAT:
    “… am Tag nach dem Ableben …”
    not yet, my dear, NOT YET!

  455. ZITAT:
    “2:0 geht das Donnerstag aus. Oder 3:0. Nee, eher 2:0.”

  456. Georg Schoenmackers

    Stimmt. Du bist tot.

  457. So muss es aber auch kommen. Ein 1:0 wird nicht reichen, wenn es zum Glubb geht. Und an weniger will ich momentan gar nicht denken.

  458. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… am Tag nach dem Ableben …”
    not yet, my dear, NOT YET!”

    P.S.: https://www.youtube.com/watch?.....HwZeU8frXY

  459. meine Aussage über mein Gespräch heute bezieht sich auf den letzten Spieltag. Jhar für Jahr höre ich wer am letzten Spieltag sich auf andere verlassen muss ist selbst Schuld. Vom Prinzip klar, nur der RB Leipzig hätte am 33 Spieltag, um auf den Bezug zu unserem Spiel gegen BVB zu kommen, gegen den MSV 5:0 gewonnen.
    Daher nicht dert FSV ist abgestiegen, sondern von Leipzig abgestiegen worden.

    PS: klar wenn ich es schreibe ist es Mist, würde es Stefan sagen, wäre es für euch ok…….

  460. ZITAT:
    “meine Aussage über mein Gespräch heute bezieht sich auf den letzten Spieltag. Jhar für Jahr höre ich wer am letzten Spieltag sich auf andere verlassen muss ist selbst Schuld. Vom Prinzip klar, nur der RB Leipzig hätte am 33 Spieltag, um auf den Bezug zu unserem Spiel gegen BVB zu kommen, gegen den MSV 5:0 gewonnen.
    Daher nicht dert FSV ist abgestiegen, sondern von Leipzig abgestiegen worden.

    PS: klar wenn ich es schreibe ist es Mist, würde es Stefan sagen, wäre es für euch ok…….”

    Ich verstehe nicht, warum es von jemandem anderen unfair sein soll, zu verlieren. Auch die Roten Ochsen sind schlagbar, das werden wir nächstes Jahr sehen. Und Rangnick hat sich durchaus bemüht, Compper eingewechselt weil der Andere nichts taugte, Selke und Poulsen waren dabei. Ich kann da keinerlei Absprachen erkennen – und BTW, sowohl Duisburg als auch Bornheim gehen Red Bull sonstwo vorbei.

  461. Heute vor 50 Jahren. 50.

    Happy Birthday, PET SOUNDS!

  462. ZITAT:
    “… Wir hätten uns gewünscht, ein anderes Pfingsten zu feiern. Das ist keine Frage. Aber wenn man zurückguckt: Vor vier Wochen wären wir glücklich gewesen, in so einer Situation zu sein. Jetzt müssen wir den Kopf hoch nehmen, noch eine Woche arbeiten und zeigen, dass wir in die erste Bundesliga gehören…
    “… Natürlich haben wir Nürnberg verfolgt. Die haben sehr gut gespielt, sie schießen viele Tore. Da müssen wir aufpassen. Aber auch wir müssen mehr nach vorne spielen. Gegen Bremen war das nicht gut genug. Ich glaube allerding: Die Mannschaft, die mehr Angst hat, wird es nicht schaffen. Wir müssen da stärker sein. Wir sind der Erstligist , das müssen wir in den zwei Spielen auch unter Beweis stellen. Wir dürfen nur nicht unseren Kopf verlieren. …”
    http://www.fr-online.de/eintra.....45242.html

    Jep,

  463. @465

    ich wollllte ja nur sagen, das unsere Mannschaft die letzte Saison offensiv echt toll war, mometan nicht mal aus zwei Metern einen Ball an den Mann bekommt. Zudem muss man wenn mal den Ball bekommt besser nach vorne spielen.Scih besser nach vorn verschieben.

    Oczicpa sagte vor Woche, wer bei uns den Ball hat ist die Ärmste Sau. Sory jeder BL Profi muss auch mal die Taktik des Coaches verwerfen und gerade bei 0-0 das reichen würde etwas höher sehen, Die Verteidigung Werders konnte nach belieben sich nach vorbe inschalten, da unsere sie in der Defensive n icht forderten.

    Und meine ANgst ist, wie soll diese Mansnchaft plötzlich lernen nach vorne zu spielen während eams wie der Club es gewohnt sind Tore zu machen.

  464. Auch ich finde, dass der Versuch, auf Unentschieden zu spielen, für die Niederlage verantwortlich war.

    Stefan, kannst du bitte im Tippspiel die Relegationsspiele zum Tippen freischalten?

  465. ZITAT:
    “Heute vor 50 Jahren. 50.
    Happy Birthday, PET SOUNDS!”

    Großartig. Immer wieder.