Zum Topspiel Versuch über Gladbach

Fußball ohne Schnee. Nicht erstrebenswert, aber manchmal nicht zu vermeiden. Foto: Stefan Krieger.
Fußball ohne Schnee. Nicht erstrebenswert, aber manchmal nicht zu vermeiden. Foto: Stefan Krieger.

Der gestrige Tag lässt sie ganz locker unter einem Begriff zusammenfassen: Schnee! Wie in jedem Jahr völlig überraschend, wie immer trifft es besonders die Bahn, wer hätte es ahnen können? Lassen Sie sich nicht vom Bild oben täuschen. Das entstand am Tag zuvor, als die Welt noch nicht aus den Fugen war.

(Jetzt hier zum kommenden Gegner schreiben. Es wird ja etwas in dieser Richtung in der Überschrift suggeriert.)

Günther Netzer hat schon vor einiger Zeit mit der Legende aufgeräumt, er hätte, obwohl doch selbst eher von kleiner Statur, Schuhgröße 47 gehabt. Es wäre, so der, der von sich selbst einst sagte, er wäre am allerliebsten faul, und der schon dadurch ein klein wenig sympathisch daherkommt, es wäre also eher Größe 46 2/3 gewesen. Das sollte man noch mal klarstellen, wie ich finde.

Günther Netzer, zur Erklärung, war einst Spieler bei Borussia Mönchengladbach. Deshalb hier die Erwähnung, und damit ich zu einem Delling komme, diesmal einem echten, sogar einem doppelten, denn Delling war ja einst sowas wie der Sidekick von Netzer im ersten Farbfernehprogramm, also, here we go

Aporopos Gladbach:

Gegen keinen Klub verbuchte die Eintracht so viele Siege (32) und Punkte (119) wie gegen die Fohlen. In den letzten fünf Heimspielen gab es für die Hessen aber nur einen Dreier sowie zwei Treffer zu bejubeln, und in den letzten vier Treffen am Main fiel höchstens ein Tor. Die Borussen trafen dort in den letzten zehn Gastspielen nur einmal vor dem Wechsel ins Netz.

Alexander Meier sorgte mit dem 1:0 gegen Hertha am 27. September (Endstand 1:1) für das einzige Frankfurter Tor in den letzten vier Partien ohne Sieg. Zuvor hatten die Hessen, die zwischen der 30. und 75. Minute noch kein Gegentor kassierten, in zwei Spielen zehnmal getroffen.

Gladbach gewann alle Ligaspiele unter der Regie von Trainer André Schubert mit zwei Toren Differenz und erzielte in jedem Pflichtspiel seit der Demission von Lucien Favre das 1:0. Unter dem alten Coach hatte die Niederrhein-Elf in jedem Pflichtspiel ein 0:1 kassiert. Raffael bereitete in den letzten drei Runden sechs Treffer vor.

Versuch durchaus geglückt wie ich finde. Wenn ich den ein oder anderen mal wieder so richtig genervt bzw. gelangweilt habe, habe ich vieles richtig gemacht.

Schlagworte:

439 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wolkig, 8° plus, mäßige Boen. Könnte schlechter sein, die Prognose für Samstagabend.

    Guten Morgen Frankfurt.

  2. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Watzi, du kannst mich doch net nerven. Ausser, du setzt dich in der Bahn direkt mir gegenüber.

  3. Gehts euch gut da draußen? Gibts Überlebende?

  4. Ich schwanke noch..ob ich eher genervt oder gelangweilt bin.

  5. Nimm Beides

  6. ZITAT:
    “Ich schwanke noch..ob ich eher genervt oder gelangweilt bin.”

    Mich nervt das Wetter. Werde wohl laufen und das Mopped stehen lassen.

  7. Zu ungemütlich für den Erzeugermarkt. Bin genervt.

  8. Da ich Eingangsbeiträge grundsätzlich nicht lese, bin ich auch nicht genervt.

  9. Immerhin habe ich seit vorgestern die Winterreifen drauf.

  10. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    grenzenlos genervt – Personenschaden. *grrrrrrrrrrrr*

  11. Hier Watz, ist ja bald Weihnachten: Ich wünsche mir für die nächste Länderspielpause oder so mal einen Artikel über Frankenbach.

    So’n Finanzvorstand ist ja nicht gänzlich unwichtig.

  12. ZITAT:
    “grenzenlos genervt – Personenschaden. *grrrrrrrrrrrr*”

    In Ginnheim. Wo sonst.

  13. Was hat das eigentlich mit diesen Zwischenschüben in Kursiv und Klammern auf sich?
    Ich würde den Gag auch gern verstehen. Ist wohl wieder zu feinsinnig für mich altes Kriechtier…

  14. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “grenzenlos genervt – Personenschaden. *grrrrrrrrrrrr*”

    In Ginnheim. Wo sonst.”

    nasskaltes Wetter. Ginnheim. Wer würde da nicht springen?

  15. À propos Bahn: solange man in der Bahn in München noch Jugendliche mit einem Eintracht-Adler auf dem Rucksack antrifft, ist die Welt noch nicht aus den Fugen. Meine Meinung

  16. ZITAT:
    “Ich würde den Gag auch gern verstehen. Ist wohl wieder zu feinsinnig für mich altes Kriechtier…”

    Der Blogwart demonstriert Jugendlichkeit suggerierende HTML-Kenntnisse um die alternden Noobs zu demütigen. Albern, wie ich finde.

  17. Total albern.

  18. ZITAT:
    “Total albern.”

    HTML ist doch nicht jugendlich, sondern sowas von Neunzigern und damit total altmodisch out.

  19. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich würde den Gag auch gern verstehen. Ist wohl wieder zu feinsinnig für mich altes Kriechtier…”

    Der Blogwart demonstriert Jugendlichkeit suggerierende HTML-Kenntnisse um die alternden Noobs zu demütigen. Albern, wie ich finde.”

    Dann hatte ich das ja doch verstanden… :-(

  20. Ich lese daraus, dass Gladbach zwar vielleicht zwei Tore mehr als wir schiessen wird, aber damit das Spiel trotzdem nicht gewinnt, da wir Deutscher Flutlichtmeister sind. Ha!

  21. Flash ist out, Javascript get’s out. Back to the roots: Pure HTML ist total in! Meine Meinung.

  22. *sing* “Flut-licht-meister ist nur die SGE, nur die SGE, nur die SGE ….”

  23. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Ich sage einen feinen Sieg voraus, um dann gegen Hannover mittels Eigentor nach desolater Vorstellung zu verlieren. Veh wird noch ratloser, Bruno bleibt obbdimisdisch, Heribert sieht uns da wo wir hingehören. Und hier bekommen wir Blutstürze.

  24. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    ich sag’s nochmal: gegen eine Mannschaft mit Aushilfstrainer muss man 3 Punkte holen.

  25. Ich kann den Eingangsbeitrag auf meinem Btx-Terminal nicht lesen.

  26. Hermann verletzt, Xhaka angeschlagen, die Anfangseuphorie von dem Schubi ist vorbei und Haris wieder fit. Alles spricht für einen Heimsieg. Trotz Bahn und HTML!

  27. Nochmal kurz der Hinweis:

    Keiner muss nach Hannover! Alle zur Apfelernte! Bratwurst vom Holzkohlegrill, Apfelwein, nackte Weiber! Los geht’s um 10:00!

  28. Rasender Falkenmayer

    Was ist dieses HTML? Kann man nicht das statt 442 gegen Gladbach spielen?

  29. ZITAT:
    “Was ist dieses HTML?”

    Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit.

  30. Xhaka soll echt trotz frischem bänderriss spielen? Granit!

  31. Was mich übrigens inzwischen tierisch nervt, ist die Floskel “schön, dass Sie bei uns sind”. Aber das nur nebenbei.

  32. ZITAT:
    “Ich kann den Eingangsbeitrag auf meinem Btx-Terminal nicht lesen.”

    Guckst du hier:
    http://bit.ly/1Kb1tqB

  33. OT.
    Neues aus Kaiserslautern und Umgebung

    http://www.fr-online.de/panora.....easer.html

  34. ZITAT:
    “OT.
    Neues aus Kaiserslautern und Umgebung

    http://www.fr-online.de/panora.....easer.html

    Das kommt davon, wenn die Eltern Geschwister sind.

  35. ZITAT:
    “OT.
    Neues aus Kaiserslautern und Umgebung

    http://www.fr-online.de/panora.....easer.html

    Was heisst “Jux”? Das ist bitterer Ernst. Wie kann man einen Heranwachsenden derart quälen?!?

  36. ZITAT:
    “Ich sage einen feinen Sieg voraus, um dann gegen Hannover mittels Eigentor nach desolater Vorstellung zu verlieren. Veh wird noch ratloser, Bruno bleibt obbdimisdisch, Heribert sieht uns da wo wir hingehören. Und hier bekommen wir Blutstürze.”

    Also so wie immer.

    Da stellt das Voraussehen keine großen Hürden auf.

  37. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    aber jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht

  38. @36

    Das ist doch ok.. Und wenn wir uns dann alle zerfleischen rege ich zusätzlich an sich auf allen Ebenen zu entfreunden. Das ist ein probates Mittel zu Befruchtung von Diskussionen.
    Wird ja auch gerade empfohlen.

  39. Ach und nochwas… wenn es so kommt wie Herr Rangnick prognostiziert..dann sollte man sich darauf einstellen. Wer zu spät kommt.. denn bestraft die Zweite oder Dritte Liga..Neoliberaler Gruß:-)

    http://www.fr-online.de/sport/.....60124.html

  40. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ach, der Herr Müller wieder mal. Hat wer sich nun ein neues Objekt seines Geschleimes ausgesucht, Hopp ist wohl nimmer “sexy” genug?

  41. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    hat den Beitrag Rangnick höchstpersönlich in den Block diktiert?

  42. ZITAT:
    “Ach und nochwas… wenn es so kommt wie Herr Rangnick prognostiziert..dann sollte man sich darauf einstellen. Wer zu spät kommt.. denn bestraft die Zweite oder Dritte Liga..Neoliberaler Gruß:-)

    http://www.fr-online.de/sport/.....60124.html

    Zitate daraus mit Anmerkungen:

    “Wenn die Brausemixer aus Österreich nicht heimlich im Labor Mischungen anrühren, die ihnen ähnlichen Ärger einbringen wie derzeit die manipulierten Abgaswerte dem Autobauer VW, dann muss man kein Prophet sein, um vorhersagen zu können: Rasenball wird sein Überholmanöver konsequent und intelligent fortführen.”

    Also hier ist ja wohl der Bioapfelwein vom ABB klar im Vorteil. Und die Labormischung Redbull ist ja bereits angerührt, von wegen heimlich.

    “Besondere Bedeutung misst der Mann aus dem Spätzleland einer ausgewogenen Ernährung zu: „Wir achten hier sehr darauf, dass junge Spieler sich gut ernähren und nicht mit irgendwelchem Fastfood-Gedöns.“ Die Kühlschränke in der Akademie sind prall gefüllt mit dem Energizer Red Bull. Womöglich müssen sie nur selten aufgefüllt werden.”

    Q.e.d.

    Die saufen ihre eigene Brühe nicht, lassen sich aber von deren Werbemillionen pampern.

    “Auch Äußerlichkeiten sind den Leipziger Machern alles andere als egal. Typen wie sie einst der jugendliche Ralf Rangnick in seiner Sturm-und-Drangzeit („Ich hatte brutal lange Haare“) repräsentierte, müssen leider draußen bleiben. „Tätowierungen und extravagante Balotellifrisuren“ stehen laut Geschäftsführer Wolter auf dem Index. Und um die Nachtruhe müssen sich besorgte Fußballeltern keine Sorgen machen. Um 22 Uhr wird auf den Fluren das Licht ausgeschaltet.”

    Biedere Äusserlichkeiten vorgeschrieben (PEGIDA-tauglich zwecks Akzeptanz beim in den 50ern stehengebliebenen Stammpublikum) – da besteht zumindest Hoffnung auf eine ebenso biedere Performance der dergestalt angepassten “Talente”. Berti Vogts goes east.

  43. ZITAT:
    “Hier Watz, ist ja bald Weihnachten: Ich wünsche mir für die nächste Länderspielpause oder so mal einen Artikel über Frankenbach.

    So’n Finanzvorstand ist ja nicht gänzlich unwichtig.”

    Da ist Herr Durstewitz für zuständig. Kurz zusammengefasst ist Frankenbach ein Strippenzieher, Visionär, bohrt richtig dicke Bretter, kennt sich ganz toll aus, Finanzgenie, hat den Verein saniert und führt jetzt die AG in eine goldene Zukunft.

  44. Ich muss schon anerkennen, dass Leipzig mit dem Geld sinnvoll umzugehen scheint. Es gab da im Gegensatz mal einen Bundesligisten, der eine 50-Millionen-Spritze eines Investors nahezu ohne Glanz ruck-zuck verbrannt hatte.

  45. Der eigentliche Skandal ist doch die Nachtruhe um 22 Uhr. Für Hernwachsende doch eine fürchterliche und absichtliche Qual. Das geht doch so nicht.

  46. @ 45. Die können ja “Hilfe” Schildchen aus dem Fester halten.

  47. Mahlzeit,
    also ich fand Frank Hellmanns Artikel über Golfburg im Mutterschiff erfreulich. Ging runter wie Öl.

  48. Rasender Falkenmayer

    Wenn rauskommt, was Ratbull für Abgase produziert, ist bei denen auch Schluß mit Fußball.

  49. ZITAT:
    “Da ist Herr Durstewitz für zuständig. Kurz zusammengefasst ist Frankenbach ein Strippenzieher, Visionär, bohrt richtig dicke Bretter, kennt sich ganz toll aus, Finanzgenie, hat den Verein saniert und führt jetzt die AG in eine goldene Zukunft.”

    iLike. :D

  50. mal ganz OT:

    Wo die Reise hingehen kann oder ist uns die Schweiz nur etwas voraus:

    http://www.faz.net/aktuell/feu.....ageIndex_2

    geht über 5 Seiten, aber saugut geschrieben (Boccia-light-style) !

  51. ZITAT:
    “*sing* “Flut-licht-meister ist nur die SGE, nur die SGE, nur die SGE ….”

    Ihr müsst ganz stark sein: amtierender Flutlichtpokalmeister ist leider Oxxxxxxxxach.

    In Hannover werde ich im Stadion sein – die Chance dort zu gewinnen ist also ziemlich gering.

  52. An alle Bildungsbürger:

    Es muß nicht immer nur Asterix sein!

    http://www.bento.de/sport/ave-.....nts-53061/

  53. pecunia non olet

    http://www.fcstpauli.com/data/.....ausruester

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....der_Armour

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....57892.html

    “Laut “Hamburger Morgenpost” ist Under Armour auch im Umfeld der Waffen-Lobby NRA aktiv, Produkte des Unternehmens werden demnach auch im Shop des privaten Sicherheitsdienstes Academi (früher Blackwater) geführt. Zudem sponsert Under Armour mehrere fragwürdige Jagdshows. In St. Pauli-Fanforen wird das Thema bereits länger heiß diskutiert, und die “Hamburger Morgenpost” stellt auf ihrer Titelseite vom Donnerstag die Frage: “Passen die zu St. Pauli?””

  54. ZITAT:
    „Ich hatte brutal lange Haare“

    oh ja, der Ralf, der war ein ganz ein Wilder zu seiner Jugendzeit, hat auch nach 22 Uhr noch Cola getrunken und alle Uschis wussten : Wenn crazy Ralle die Hausaufgaben fertig hat, ist das Backnanger Nachtleben zum Abschuss freigegeben. Später dann im Studium in Stutgart, tönte es aus seiner Doppelhaushälften-Kommune immer wieder : HO CHI MINH, HO CHI MINH und die fesche Renate machte die ersten veganen Herrgottsbscheisserle während Vorzeige-Revoluzzer Ralf die Welt mit der Vierer-Kette verändern wollte.

    Zum Glück käme sowas heute bei den Jungs in Leipzig nicht mehr vor, da herrscht Zucht und Ordnung und die Hände bleiben natürlich über der Bettdecke.

  55. Sehr schön complainovic

  56. wasted swabian youth, ich sah es bildlich vor mir ;)

  57. ZITAT:
    “Sehr schön complainovic”

    +100

  58. Ich finde es immer schön andere als Penner da stehen zu lassen , statt sich mit dem zu befassen was auf einen zukommt, das meine ich jetzt gar nicht bös complainovic.. Mich würde aber mal wirklich die Abwehrstrategie der hier versammelten User interessieren, wenn so etwas wie diese 50 plus Regelung irgendwann mal fällt.. Ich glaube nicht das sich Red Bull diesbezüglich wie einst Herr Kind an die Kette legen läßt… geht auch technisch gar nicht .

    Was macht die Eintracht dann. ? Also außer einem dummen Gesicht. , mein ich. Mir fällt nicht viel ein wenn man weiter Bundesligafussball in Frankfurt sehen will.

  59. Ohjeh. Haris spricht von Europa. Das gibt ne Klatsche am WE.

    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,0.html

  60. ZITAT:

    Was macht die Eintracht dann. ? Also außer einem dummen Gesicht. , mein ich. Mir fällt nicht viel ein wenn man weiter Bundesligafussball in Frankfurt sehen will.”

    Fuß aufstampfen? Luft anhalten?

  61. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Mich würde aber mal wirklich die Abwehrstrategie der hier versammelten User interessieren, wenn so etwas wie diese 50 plus Regelung irgendwann mal fällt.”

    ja, dafür sind paar depperte Blogger genau die richtigen Ansprechpartner. Das macht sicher Eindruck, wenn wir hier “so nicht, Herr Mateschitz” schreiben.

    Da gibts keine Abwehr, entweder man macht mit oder klinkt sich aus.

  62. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “…. Mich würde aber mal wirklich die Abwehrstrategie der hier versammelten User interessieren, wenn so etwas wie diese 50 plus Regelung irgendwann mal fällt….”

    Dann geh’ ich nicht mehr hin, wenn die Eintracht kein Verein mehr ist.

    Richtig aufregend wird es im Grunde erst, wenn Teams gehandelt werden. Kind – H69, VW – Wolfsburg, Bayer – Lev, u.a. da ist sogar noch ein gewisser Bezug da, weswegen der Verrat gar nicht so auffällt. Das ändert sich, wenn die Investorengruppe Kind oder die Hopp-Erben irgendwann keine Lust mehr auf ihr Team haben und es versilbern wollen. Interesant wird sein, wer dann noch hingeht und wie das den Fußball und die Fanszene verändert.

  63. @ 58 HG

    Wieso Abwehrstrategie? Gibt ja auch freundliche Übernahmen. Was Besseres, als einen professionellen Mehrheitsaktionär kann dem Frankfurter Profifußball doch eigentlich gar nicht passieren. Auf “Hauptaktionärsvertreter” wie Peter Fischer kann ich getrost und ersatzlos verzichten.

  64. ZITAT:
    “Ich finde es immer schön andere als Penner da stehen zu lassen , statt sich mit dem zu befassen was auf einen zukommt, das meine ich jetzt gar nicht bös complainovic.. “

    ich kann ihn einfach nicht leiden, ich denke dir geht es vielleicht auch so mit der ein oder anderen Person des öffentlichen Lebens.

    Was RB angeht : Es nötigt mir wirklich KEINERLEI Respekt ab, dass dort professionell gearbeitet wird, wieso auch ? Weil Traditionsvereine nicht so professionell mit dem Geld umgehen, dass sie haben ? Das liegt möglicherweise an ihrer Konzeption. Ich freue mich stattdessen, über jeden verpassten Aufstieg dieses Konstrukts, gerade weil ich eben weiss, was auf uns zukommt. Ich wüsste auch nicht, was ich oder du dagegen tun könnten, daher bleibt mir nur, meine tiefsitzende Abneigung zu bekunden.

  65. Das sehe ich auch so MrBoccia. In Anbetracht der im Verein bestehenden Strukturen und Strömungen wird es dann wahrscheinlich ziemlich schwer

  66. @ 64 complainovic

    Mir nötigt das, was RB in Leipzig veranstaltet, auch keinen Respekt ab. Die kupfern im Wesentlichen nur das mit ein Jahren Verspätung ab, was andernorts längst praktiziert wird. Mehr ist es nicht.

  67. Ich kann ihn auch nicht leiden, ich fand deinen Beitrag auch humorig =:)

  68. Ergänze ein “paar” vor den “Jahren”.

  69. Wenn 50+1 fällt, dann soll Steubing losziehen und Heuschrecke suchen, die hier einsteigen will.

    Man muss Rangnick und RB L nicht mögen. Gleichwohl konzediere ich, dass mich das Leistungszentrum konzeptionell beeindruckt – und ich glaube auch, dass das Aus- und Weiterbildungskonzept von RBL dem Modell anderer Vereine (u. a. dem Frankfurter Modell) schon ein paar Schritte voraus ist.
    Fraglich ist, wie nachhaltig dieser Ansatz bei RBL ist, wenn der Erfolg mal ausbleiben sollte…

  70. ZITAT:
    “@ 64 complainovic

    Mir nötigt das, was RB in Leipzig veranstaltet, auch keinen Respekt ab. Die kupfern im Wesentlichen nur das mit ein Jahren Verspätung ab, was andernorts längst praktiziert wird. Mehr ist es nicht.”

    so ist es. Es ist keine besonders hervorhebenswerte Leistung, mit maximalem Kapitaleinsatz, gängige Standards optimal umzusetzen.

  71. ZITAT:
    “…Fraglich ist, wie nachhaltig dieser Ansatz bei RBL ist, wenn der Erfolg mal ausbleiben sollte…”

    Vielleicht so wie beim VFL Wolfsburg…

    http://www.t-online.de/sport/f.....laene.html

  72. ZITAT:
    “http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_75761526/vw-krise-trifft-den-vfl-wolfsburg-allofs-stoppt-bauplaene.html”

    Putzig.

    Fällt mir erst jetzt auf, diese Pointe:

    Geplanter Standort für das neue Leistungszentrum ist ausgerechnet die Dieselstraße.

    Aber wie im link schon steht: nur aufgeschoben aufgrund der nicht absehbaren Kosten des Skandals. Wenn VW mit Steuermitteln gerettet wurde, wird alles nachgeholt.

  73. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    mit voller Hos’n ist leicht stinken

  74. “so ist es. Es ist keine besonders hervorhebenswerte Leistung, mit maximalem Kapitaleinsatz, gängige Standards optimal umzusetzen.”

    Es gibt Vereine, die das in den Sand setzen würden. Da bin ich mir ziemlich sicher. Ansonsten ist RasenBall natürlich böse.

  75. ZITAT:
    “Fraglich ist, wie nachhaltig dieser Ansatz bei RBL ist, wenn der Erfolg mal ausbleiben sollte…”

    Ich vermute, dass man das in ein paar Monaten in der Formel 1 betrachten können wird.

  76. Als Eintrachtler hasse ich Erfolg, zumindest wenn er ausbleibt.

  77. ZITAT:

    Ich vermute, dass man das in ein paar Monaten in der Formel 1 betrachten können wird.”

    Das sollte den Rasenballern Mahnung sein. Nach ihrem 4. CL-Titel kann sich die Schlinge zuziehen. Ein Schicksal, was uns Unbefleckten erspart bleibt.

  78. 59 nimmt uns niemand.. Is halt blöd das ich net dabei war.. Also auch das wie immer.

  79. Die Pille kam zu spät

  80. ZITAT:
    “so ist es. Es ist keine besonders hervorhebenswerte Leistung, mit maximalem Kapitaleinsatz, gängige Standards optimal umzusetzen.”

    Es gibt Vereine, die das in den Sand setzen würden. Da bin ich mir ziemlich sicher. Ansonsten ist RasenBall natürlich böse.”

    natürlich ist das richtig, die Betonung liegt hier auf VEREINE. Es ist halt schon praktisch wenn man eine Institution gründet, die nur 7 Mitglieder hat, die alle auf der Payroll des Eigentümers stehen. Da laufen dann die Debatten nicht mehr ganz so hitzig ab und es gibt nicht allzuviele Machtspiele, eher so gar keine.

    Wenn ich aber einen Verein führe der bspw. 10.000 Mitglieder hat, und werfe dem dann 100 Mios zu, gibt es halt etwas mehr hauen und stechen um die Verteilung dieses Geldes, als wenn alles nach einer Pfeiffe tanzt.
    Mitbestimmung und verschiedene Interessen sind natürlich nicht immer wirtschaftlich optimal,das bedeutet aber nicht, dass man davon unbedingt Abstand nehmen muss, man kann aber, wenn man sich unbedingt einer einzigen starken Führung unterwerfen will um maximalen Ertrag zu bekommen.

  81. ZITAT:
    “Wenn ich aber einen Verein führe der bspw. 10.000 Mitglieder hat, und werfe dem dann 100 Mios zu, gibt es halt etwas mehr hauen und stechen um die Verteilung dieses Geldes, als wenn alles nach einer Pfeiffe tanzt.”

    Warum hatte ich gerade ein Bild vor Augen, bei dem man einer Gruppe Bambini einen Ball zuwirft und das anschließende Gebalge amüsiert beobachtet?

  82. Böse. Ich sehe, lese und höre viel Kritik an RB. Viel Häme wenn was nicht klappt. Viel “mit der Kohle ist das leicht”. Viel “die machen nichts, was neu wäre”.

    Ich sehe, lese und höre wenig, wie man gedenkt auf die Gefahr zu reagieren.

    Liegt sicher an mir.

  83. ZITAT:
    “Ich sehe, lese und höre wenig, wie man gedenkt auf die Gefahr zu reagieren.

    Liegt sicher an mir.”

    Wie sollte das auch gehen?

    Die einzigen, die darauf hätten reagieren können/müsse war die DFL, die haben durchgewunken und fertig.

    Erstens haben wir keinen Investor selbst zur Hand und zweitens, hätten wir einen und der eV wäre nicht mehr Mehrheitsgesellschafter, ist es mir erst recht egal. Ich lehne es ab, Prinz Fuzlipuzlis neuestem Spielzeug zuzujubeln. Nur weil er es in meiner Stadt ausprobiert.

  84. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich sehe, lese und höre wenig, wie man gedenkt auf die Gefahr zu reagieren.”

    Stänkern, schimpfen, spotten, polemisieren, Kunden ausgrenzen, Markennamen verunglimpfen, ostentative Feindschaft demonstrieren und hoffen, dass sich so der erhoffte Imagegewinn nicht erzielen läßt, weder für die Konzernmannschaften, noch für die von der persönlichen Eitelkeit von Oligarchen getragenen.

  85. ich hab keinen Tau wie man darauf reagieren soll, wenn ein neuer Teilnehmer den Markt betritt, der über nahezu unbegrenzte finanzielle Ressourcen verfügt, mit maximaler Aggressivität vorgeht und für den die wichtigsten Regulierungen des Marktes schlicht und einfach nicht gelten.

    Und selbst wenn ich etwas wüsste und hier reinschreiben würde, glaube ich nicht, dass “Die da oben” auf mich hören würden.

  86. Hätte dieser Prinz liquide mittel? Wieviel?

  87. ZITAT:
    “ich hab keinen Tau wie man darauf reagieren soll, wenn ein neuer Teilnehmer den Markt betritt, der über nahezu unbegrenzte finanzielle Ressourcen verfügt, mit maximaler Aggressivität vorgeht und für den die wichtigsten Regulierungen des Marktes schlicht und einfach nicht gelten”

    Welche “Regulierungen” gelten denn nicht für RasenBall?

  88. ZITAT:
    “Ich sehe, lese und höre wenig, wie man gedenkt auf die Gefahr zu reagieren.”

    Welche Gefahr? Im Ernst: welche Gefahr? Veränderte Verhältnisse wie bspw. ein Wegfall von 50 + 1 schaffen ja auch neue Möglichkeiten, auch für die Eintracht. Vielleicht für die Eintracht gar in höherem Maße als für die meisten der anderen Erstligisten.

  89. Ich trinke seit der Übernahme der Austria kein Red Bull mehr und versuche auch in meinem Umfeld den Konsum gen Null zu fahren.

    Würden das alle Fans machen, wäre ganz schnell Schluss mit Leipzig.

    Remember Brent Spar.

  90. Ich hätte “Gefahr” schreiben sollen.

  91. ZITAT:
    “Hätte dieser Prinz liquide mittel? Wieviel?”

    Geh’ jetzt und bewirb’ Dich in der Säbener!

  92. Leipzig ist wahnsinnig geschickt.

    Erstmal machen sie nichts anderes, was nicht woanders durchgewunken wurde.

    Faktischer Einfluss von Investoren, siehe Wolfsburg, Leverkusen oder auch Hoffenheim.

    Ebenso, was auch bei Hoffenheim schon durchgewunken worden ist, nur eben in größerem Stil: Stichwort Jugenleistungszentrum inklusive Abwerbungen talentierter Spieler. Daher gibt es Präzedenzfälle, auf deren Basis man das nicht verbieten kann. Und um Abwerbungen generell zu verbieten, fehlt sicher allgemein der Wille, denn die großen Vereine machen das ja auch, hier halt mehr mit dem Namen als mit dem Geld, siehe Can nach München damals. Somit hat da niemand ein Interesse, dagegen vorzugehen.

    Dadurch, dass das auch noch Leipzig ist, haben die eine wahnsinnige Akzeptanz im Osten außerhalb der harten Fans der anderen Ostvereine. Habe mehrfach mit Bekannten von Bekannten aus Thüringen oder Sachsen versucht zu diskutieren, keine Chance. Die sehen das als Segen an, weil ihnen bewusst ist, sonst so schnell keinen Bundesliga-Fußball mehr bekommen zu haben. Die sehen da nichts Schlimmes drin, “die anderen zahlen doch auch was sie wollen”…..

    Dass auch noch ein brachliegendes Stadion endlich genutzt wird, kommt noch obendrauf….

  93. ZITAT:
    “Ich trinke seit der Übernahme der Austria kein Red Bull mehr und versuche auch in meinem Umfeld den Konsum gen Null zu fahren.
    Würden das alle Fans machen, wäre ganz schnell Schluss mit Leipzig.”

    Vielleicht. Wobei die “Fans” unter den Red Bull Trinkern wohl eher eine zu vernachlässigende Minderheit sind. Man könnte ja auch mal dazu übergehen, sie nicht Red Bull sondern RasenBall zu nennen. Nur so ne Kleinigkeit.

  94. ZITAT:
    “Ich trinke seit der Übernahme der Austria kein Red Bull mehr und versuche auch in meinem Umfeld den Konsum gen Null zu fahren.

    Würden das alle Fans machen, wäre ganz schnell Schluss mit Leipzig.

    Remember Brent Spar.”

    Sehr löblich . act local, think global.

  95. Rasender Falkenmayer

    Leider habe ich diese Brause noch nie gemocht.

  96. ZITAT:
    “Vielleicht. Wobei die “Fans” unter den Red Bull Trinkern wohl eher eine zu vernachlässigende Minderheit sind. …”

    Glaube ich nicht. Red Bull gibt sich ja ein jugendliches Image, Fußball ist auch Jugendkultur und wenn da mal was richtig uncool ist, schwappt das auch in andere Subkulturen über und von dort in den Mainstream.

    Ich vermute, dass ist der einzige Weg, die zu stoppen.

  97. So ist es, JimmyH. Wir hocken hier auf unserem Traditions-Roß. In Leipzig und im Umland ist es der überwältigen Mehrheit wirklich egal, wie das Ding heißt, wo das Geld her kommt, und wie lange es da bleibt. Die wollen Fußball sehen. Und den werden sie kriegen.

  98. ZITAT:
    “Welche “Regulierungen” gelten denn nicht für RasenBall?”

    habe mich vllt falsch ausgedrückt, meinte damit die “Umgehung” von 50+1, e.V.-Status, mehrere Vereine unter der Regie eines einzigen Konzerns etc.

  99. Wenn kein Prinz vorbei kommt, dafür aber verstärkt der eigene Nachwuchs spielen darf, würde ich mir sogar ne Dauerkarte in der 4. Liga zulegen. Auch dort fallen Tore, habe ich mir von einem sachkundigen Fan sagen lassen…

  100. @ABB
    Sorry. Bullshit. Geh mal auf Big City Beats. Da wo die Brause getrunken wird. Da interessiert sich kaum jemand für Fußball. Und wenn, ganz sicher nicht für Traditionsvereine. Das ist denen so egal wie handgemachte Musik.

  101. ZITAT:
    “habe mich vllt falsch ausgedrückt, meinte damit die “Umgehung” von 50+1, e.V.-Status, mehrere Vereine unter der Regie eines einzigen Konzerns etc.”

    Ist doch alles von den Regeln gedeckelt.

  102. ZITAT:
    “Leider habe ich diese Brause noch nie gemocht.”

    Na ja, also so 3, 4 Vodka-Red Bull können ein guter Kokain-Ersatz sein, wenn sonst nichts geht.

  103. Ich vermute der DFB läßt dies gelten weil RB ansonsten klagen würde. Die Chancen diese Klage zu gewinnen sind ja nicht völlig aussichtslos…Hätte eine solche Klage Erfolg ist der Popo an..Für alle.

  104. ab, statt an..

  105. @89 Mist, ich habe noch nie Red Bull getrunken – da kann ich leider auch nichts reduzieren.

  106. ZITAT:
    “@ABB
    Sorry. Bullshit. Geh mal auf Big City Beats. Da wo die Brause getrunken wird. Da interessiert sich kaum jemand für Fußball. Und wenn, ganz sicher nicht für Traditionsvereine. Das ist denen so egal wie handgemachte Musik.”

    Ich weiß nicht mal, was Big City Beats ist, aber kann mir gut vorstellen, dass sich dort keiner im Konsum durch Traditionsvereine beeinflussen lässt. Meine Kette ist aber auch eine andere: Erst fangen alle Fans an, dass Zeug nachdrücklich zu boykottieren, die ersten Szenebars verzichten darauf hin, das sieht der kleine Heinz vom Dorf und nimmt, weil’s ja jetzt cool ist, Red Bull beim nächsten Feuerwehrfest aus dem Programm, weshalb die Muddi von Chantalle es dann auch nicht mehr für’s Töchterchen kauft.

    Arg verkürzt, aber ich denke, es wird klar, worauf ich hinaus will.

  107. Verstehe schon worauf du raus willst. Und klar geht das. Aber das kann nicht vom Fußball ausgehen. Ich glaube Fußball ist nur ein ganz kleines Rad im Getriebe von RB.

  108. Die Red Bull Music Academy kennt hier auch niemand bestimmt…

  109. Das blöde an diesem Getränk ist nun mal, dass sowas der jüngeren Generation schmeckt. Egal ob mit oder ohne Alk. Und gute Alternativen hierzu gibt es kaum, und schon gar nicht in einer großen Menge damit sich Bar/Club/Veranstalter damit ausreichend eindecken kann. Also, gibts die Paletten Red-Bull aus der Metro, fertig. Wird ja sowieso für ein Vielfaches weiterverkauft.

  110. ZITAT:
    “ZITAT:
    “habe mich vllt falsch ausgedrückt, meinte damit die “Umgehung” von 50+1, e.V.-Status, mehrere Vereine unter der Regie eines einzigen Konzerns etc.”

    Ist doch alles von den Regeln gedeckelt.”

    Na klar doch…-) Wie bei der sog. Euro-Rettung oder wenn die EZB davon redet, sie handele im Rahmen ihres Mandats, wenn sie wegen vorgeblicher Sorgen um die “wünschenswerte” Inflationsrate den Banken die Risiken aus den Büchern herauskauft, damit diese Kredite an Firmen geben, die zumeist gar keine kreditwürdigen Businesspläne haben.

    Das Gründelsche hat sicher nicht ganz Unrecht mit seiner #104.

  111. Rasender Falkenmayer

    @ Albert
    Original oder nichts

  112. ZITAT:
    “Die Red Bull Music Academy kennt hier auch niemand bestimmt…”

    Hatte in den Sommerferien einige liegen gebliebene Artikel gelesen. Der hier war auch dabei:

    http://www.faz.net/aktuell/feu.....28869.html

  113. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich vermute der DFB läßt dies gelten weil RB ansonsten klagen würde. Die Chancen diese Klage zu gewinnen sind ja nicht völlig aussichtslos…Hätte eine solche Klage Erfolg ist der Popo an..Für alle.”

    Es ist diese Ängstlichkeit, die die Vereine so schwach macht. Selbst wenn man verliert, kann man aufstehen udn irgend etwas anderes versuchen. Aber die sitzen da wie das Karnickel vor der Schlange.

  114. ZITAT:
    “Das blöde an diesem Getränk ist nun mal, dass sowas der jüngeren Generation schmeckt. Egal ob mit oder ohne Alk. Und gute Alternativen hierzu gibt es kaum, und schon gar nicht in einer großen Menge damit sich Bar/Club/Veranstalter damit ausreichend eindecken kann. Also, gibts die Paletten Red-Bull aus der Metro, fertig. Wird ja sowieso für ein Vielfaches weiterverkauft.”

    Jägermeister hat es auch in die Clubs geschafft. Ist nun seit Jahren wieder voll trendy!

    Ich empfehle die Jäger Bomb. (Kommst sehr gut an, wenn man aus geht.)

    http://www.vermischbar.de/cock.....-bomb/669/

  115. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Verstehe schon worauf du raus willst. Und klar geht das. Aber das kann nicht vom Fußball ausgehen. Ich glaube Fußball ist nur ein ganz kleines Rad im Getriebe von RB.”

    Welches ist denn größer?

    Nicht umsonst stecken die irre viel Geld in eine Sportart, die gar nicht zum Hauptinteresse ihrer Kernkundschaft gehört (wie oben z.T, schon geschrieben). Eben weil Fußball so f***ing groß ist.

  116. Solange Rasenball sein Geld in juristisch legaler Weise anlegt und ausgibt wage ich die steile These daß sich dagegen nichts (oder in anderen Worten: absolut garnichts) ausrichten lässt – ausser selbst (wie und durch wen auch immer) viel mehr Kohle als zur Zeit zu generieren und diese dann erfolgsorientiert auszugeben.

    Und p.s. mir wärs egal ob Eintracht Frankfurt jetzt von den Freunden der Eintracht oder einem Prinz Fitzliputzli finanziert würde wenn sie in der Champions League mitkickte.

    Kommerzieller Fussball ist doch kein Moralwettbewerb sondern erfolgsorientiertes Showbusiness.

  117. Solange die dem nationalen Branchenprimus nicht gefährlich warden, passiert da überhaupt nichts. Die werden eher hofiert, weil die Hoffnung besteht mit Red Bull einen weiteren Big Player in der Champions League etablieren zu können.

    Meine Hoffnung besteht darin, dass für Red Bull der deutsche Markt irgendwann zu klein wird und man einen englischen Klub übernimmt. Dann kann Leipzig Filiale spielen oder verschwindet wieder in der Versenkung.

  118. Der arme ABB entwickelt hier mühsam basisdemokratische Boykottstrategien gegen die Plörre und der Berliner haut hier einen Hypepost nach dem anderen raus – schäm dich Albert!

  119. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Kommerzieller Fussball ist doch kein Moralwettbewerb sondern erfolgsorientiertes Showbusiness.”

    Weder noch.

  120. Was richtig groß anläuft ist doch gar nicht mehr in Europa. New York Red Bulls ist das eigentliche Tankschiff des Konzerns, was den Sektor Fußball anbelangt. #pirlo

  121. Unabhängig davon:

    Ohne RB könnte der Deutsche auch nicht so schön auf den Brasilianer und sein Stadion in Manaus zeigen. Da wäre nämlich ansonsten heute genauso hochklassiger Fußball gespielt wie am Amazonas, irgendwo in Liga 5, wenn es nicht ganz leerstünde.
    Das Zentralstadion wurde 2000 genauso rein politisch am Bedarf vorbeigeplant wie es die Brasilianer gemacht haben, mit netten 100 Mio. Zuschuss, lockergemacht vom Basta-Gerd.

    Aber sich über die Brasilianer und die Fifa aufregen ist jetzt natürlich viel einfacher….

  122. ZITAT:
    “Der arme ABB entwickelt hier mühsam basisdemokratische Boykottstrategien gegen die Plörre und der Berliner haut hier einen Hypepost nach dem anderen raus – schäm dich Albert!”

    Ich nehme noch ein kleines Jäger-Bömbchen. Du auch?

  123. ZITAT:
    “Weder noch.”

    Da bin ich ja mal gespannt. Echt jetzt.

  124. Wie gesagt,
    Niemand, aber auch wirklich NIEMAND bei FIFA/UEFA/DFB hat ein Interesse daran, dass weniger Geld investiert wird. Daher wird es für diejenigen die ein volles Portemonnaie mitbringen immer einen Weg geben.
    Das heisst aber nicht, dass ich deren ach so tolle Professionalität jetzt abfeiern muss und mich gräme, dass wir so etwas nicht haben. Im Gegenteil.

  125. ZITAT:
    “Ich glaube Fußball ist nur ein ganz kleines Rad im Getriebe von RB.”

    Sir, you’re right.

  126. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der arme ABB entwickelt hier mühsam basisdemokratische Boykottstrategien gegen die Plörre und der Berliner haut hier einen Hypepost nach dem anderen raus – schäm dich Albert!”

    Ich nehme noch ein kleines Jäger-Bömbchen. Du auch?”

    Sorry ich vertrag das Zeug tatsächlich nicht, ich nehm den Jäger M lieber pur und lass mir vom rasenden Falke mal den modernen Fussball erklären

  127. Ich mag ja die Garefrekes :-)

    Ich habe übrigens keine Ahnung, wie die RB-Brühe schmeckt. Ich habe sie noch nie getrunken. Und ich kenne komischerweise auch niemanden, der sie trinkt.

  128. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich glaube Fußball ist nur ein ganz kleines Rad im Getriebe von RB.”

    Sir, you’re right.”

    Fußball ist im Fall von New York Red Bulls eher das Surrogat für Nostalgie (Kosmos New York reenacten) und Entertainment der Gegenwart (Wir Beyonce heute mal ins Stadion kommen?)

    Funktioniert gut in den USA.

  129. Ehrlich gesagt hat es mich auch schon ergriffen. Wenn eurosport nun die MLS (major league soccer) zeigt, dann schlafe ich ein. Spielen die Red Bulls aus NYC (und dann noch zu Hause) bin ich dabei, quasi hellwach.

  130. re: Gummibärenplörre.
    Mein zugegebenermassen fast letzter Hoffnungsstrohhalm dem Geldgeber auch der kickenden Abteilung etwas den Geldhahn zu drosseln ist derzeit – jaja ernst gemeint – die Europäische Union, genauer die Ernährungsabteilung, oder wie sich der Laden schimpft. Die Kombination von vieeel zu viel Zucker mit Taurin und Koffein ist für die Kinder- und Jugendmedizin ein mehr als rotes Tuch. M.W. basteln die derzeit an einem abgestimmten Vorschlag, die Brause unter Altersvorbehalt zu stellen. Ob das finanzielle Auswirkungen hätte kann ich nur raten. Manchmal nutzen auch Nadelstiche. Und im Verbote aufstellen war und ist die EU schon immer gut, nutzt meist nur bedingt was. Aber die Hoffnung …

  131. Rasender Falkenmayer

    Ich hab’ bloß grad keine Zeit, weil für Euch muss das ja linken und rechten Fuß haben. Leider, wirklich.Daher (zu) kurz:

    Es ist etwas dazwischen. Es geht nicht um Moral oder Ethik sondern um Authentizität und Emocion. Die funktioniert beim aufgeklärten Menschen aber nicht gegenüber Unternehmen. Wohl aber gegenüber Vereinen. Der Verein ist so etwas wie Familie oder Nation; das konnte bisher nicht gekauft und durch ein Produkt ersetzt werden. Ich hoffe eben, dass es wegen dieser Besonderheit auf Dauer nicht gelingt, Unternehmen als Markenträger zu etablieren. Ich weiß: Gegenbeispiel England. Aber gerade weil viele das sehen und nicht mögen (heute: liken) kann ich mir vorstellen, dass eine gesellschaftliche Gegenbewegung es schafft, das kommerzielle Betreiben einer Fußballmannschaft für Investoren unwirtschaftlich und imageschädigend zu machen. Im gegenszug werden die echten Vereine wegen ihrer emotionalen Ansprache ein unersetzlicher Werbeträger für richtige Sponsoren. Wenn dann noch eine Professionalisierung in der Leitung einsetzt (vgl. FCB), haben die einen wettbewerbsvorteil gegenüber den letztlich nur auf einen Geldgeber anewiesenen Kommerzclub. So können sich zumindest einige Vereine halten. Real und Barca sind Vereine, glaube ich.

    So sehe ich das, stark vereinfacht. Alson ähnlich, wie der ABB.

  132. ZITAT:
    “Hatte in den Sommerferien einige liegen gebliebene Artikel gelesen. Der hier war auch dabei:

    http://www.faz.net/aktuell/feu.....28869.html

    1a Hipstercombos. Singen gegen den Weltschmerz und für einen Bausparvertrag und mehr.

    http://redbullrecords.com/arti.....sts/

  133. “Hatte in den Sommerferien einige liegen gebliebene Artikel gelesen. Der hier war auch dabei:

    http://www.faz.net/aktuell/feu.....28869.html

    Danke für den Text W-A!

  134. Diskussionen über einen ehemaligen Brausehersteller, der sich über Jahre zum weltumspannenden Wahrheitsfindungs-Konzern entwickelt hat, finde ich voll Meta.

  135. ZITAT:
    “Hatte in den Sommerferien einige liegen gebliebene Artikel gelesen. Der hier war auch dabei:

    http://www.faz.net/aktuell/feu.....28869.html

    Danke für den Text W-A!”

    Ebenfalls Danke. Ich könnte jetzt The Notwist, Neon Golden auflegen. Das mach ich jetzt auch gleich. Lang nicht mehr gehört.

  136. ZITAT:
    “Diskussionen über einen ehemaligen Brausehersteller, der sich über Jahre zum weltumspannenden Wahrheitsfindungs-Konzern entwickelt hat, finde ich voll Meta.”

    Es wird nicht wieder vorkommen.. Flum auf die 6 oder nein. Besser auf die 8 oder auf die 24

  137. 50+1 wird irgendwann fallen, das lässt sich wohl kaum noch aufhalten. Leider. Wir werden uns an Retortenvereine in der Bundesliga genauso gewöhnen müssen wie daran, dass immer mehr Traditionsvereine zu Spielzeugen von Milliardären oder Investorengruppen werden. Man kann natürlich hoffen dass es sich so lange wie möglich rauszögern lässt.

    Die Frage ist natürlich auch, warum uns das alle so stört. Letztlich will man doch attraktiven Fußball sehen, und den wird es auch weiterhin geben. Und ich kenne auch Leute die genau so argumentieren. Aber der Mensch mag halt auch Dinge mit Vergangenheit, mit Geschichte. Und Dinge, die eben nicht perfekt und deshalb liebenswert sind. Die Bundesliga ist (noch) wie eine uralte Stadt, voll mit gewachsenen Strukturen, engen, verwinkelten Gassen, Häusern aus diversen Epochen. Wovor wir uns fürchten ist eine Bundesliga die so ist wie Wolfsburg. Nicht dass ich je da gewesen wäre. Aber wenn ich mir Ziele für eine Städtereise ausdenke kommen Budapest, Wien oder Prag eben eher in den Sinn…

  138. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Diskussionen über einen ehemaligen Brausehersteller, der sich über Jahre zum weltumspannenden Wahrheitsfindungs-Konzern entwickelt hat, finde ich voll Meta.”

    Es wird nicht wieder vorkommen.. Flum auf die 6 oder nein. Besser auf die 8 oder auf die 24″

    Oder den Waldschmidt mal werfen, gelle?

  139. Rasender Falkenmayer

    Sehr schön, Okärber. Auch wenn ich Deinen Pessimismus nicht teile. Rom steht auch noch.

  140. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Oder den Waldschmidt mal werfen, gelle?”

    Die U23 hätte man nicht abmelden dürfen!

  141. Die [138] vom Okaerber erklärt auf anschauliche Weise, warum ich weder das Leipziger noch das Sinsheimer Konzept goutiere, als auch meine fast schon neurotische Abneigung gegen den Disney-Altstadt-Neubau auf dem Römerberg. Ohne allerdings deren faktische Existenz zu leugnen. Ich mag’s halt net.

  142. ZITAT:
    “…….. meine fast schon neurotische Abneigung gegen den Disney-Altstadt-Neubau auf dem Römerberg.”

    als Frankfurter ist man doch sowieso nie am Römerberg, man geht höchstens mal geschwind vorbei auf dem Weg an den Main oder in die Schirn. Gibt halt jetzt mehr zu knipsen für Leute die sich ganz in Europa in 14 Tagen ankucken wollen.

  143. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht. Wobei die “Fans” unter den Red Bull Trinkern wohl eher eine zu vernachlässigende Minderheit sind. …”

    Glaube ich nicht. Red Bull gibt sich ja ein jugendliches Image, Fußball ist auch Jugendkultur und wenn da mal was richtig uncool ist, schwappt das auch in andere Subkulturen über und von dort in den Mainstream.

    Ich vermute, dass ist der einzige Weg, die zu stoppen.”

    Wer zwingt uns gegen die anzutreten bzw. nicht abzuschenken. Wenn das ein paar so machen verkommt das ganze zur Farce und erledigt sich vielleicht. Ich glaube halt nur das den Verantwortlichen und Spielern das sogar gefällt, je mehr Geld im Umlauf, desto besser. Es liegt einzig an den Fans da nicht hinzugehen. Klappt aber in der 2. Liga auch nicht.

  144. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…….. meine fast schon neurotische Abneigung gegen den Disney-Altstadt-Neubau auf dem Römerberg.”

    als Frankfurter ist man doch sowieso nie am Römerberg, …

    Mmhm. 8x in 2015, nachgezählt. “nie ist bei mir offensichtlich annersder. Aber ja, vermutlich hast du Recht.
    Nur wenn das dann dort “neu” zugezogene finanzstarke Bürgertum sich wieder über den “Krach” beschwert und so altertümlichen Traditionskram wie Weihnachtsmarkt, Fassenachtsumzug und *hüstel* Fussballerempfaenge doofbabbelt, tschullischung, greift bei mir die 50+1-Regel effektiver als bei der DFL, weil vorher. Nenne es Vorurteil, damit kann ich leben. Die vorhandenen Vorurteile werden jährlich neu sortiert, wenn angebracht.

  145. Es gibt kaum etwas worüber man sich heftiger streiten kann als über Architektur. Auch und vor allem dann wenn man keine Ahnung hat. Ich meine damit übrigens mich.. Allerdings bin ich auch, familiär bedingt, von mit schwarzen Rollkragenpullovern kostümierten ArchitekIinnen umgeben , deren ästhetisches Empfinden durch das Quadrat in Sichtbeton geprägt ist.. Meines besteht aus einem Nikolaushäuschen mit Aufschrift ( Bello) am besten noch in Fachwerk.
    Wie auch immer.. Ich tanze heute noch auf einem Bein das dieses Technische Rathaus abgerissen und das da historische Museum umgestaltet wird.. Gur, ich hätte die Schirn gleich noch mit in die Luft gejagt, aber man kann eben nicht alles haben.. Ich glaube es wird gut…und die die Schirn stellen wir als Bollwerk auf die 6

  146. Brille wär nett, na egal.

  147. Alles ist gut. Die Tradition wird siegen. Natürlich.

  148. ZITAT:
    “…Ich tanze heute noch auf einem Bein das dieses Technische Rathaus abgerissen und das da historische Museum umgestaltet wird.. Gur, ich hätte die Schirn gleich noch mit in die Luft gejagt, aber man kann eben nicht alles haben…”

    Yep. Man kann nicht alles haben. Eben drum. Und desdewesche treiben wir uns hier rum unn net woannersder.

    “Die Tradition wird siegen”. Nö. Wird net und muss net. Vor- und Nachdenken finde ich angebracht. Das Vor-Denken gerät mir derzeit zu kurz. Allerorten. Nennt sich neudeutsch “Sachzwang”. Technokratische Umschreibung von “Huch, und jetzt?” Womit wir wieder … Hamsterrad.

  149. Und weiter gehts. Jahrelang am am falschen Pils geschnuppert.. Wie immer.. Falsche Mannschaft , falscher Pilz.. Es ist zum Mäusemelken.

    http://www.brigitte.de/gesund/.....FB_Posting

  150. Äh, Heinz, das wirkt nur bei Frauen.

  151. ZITAT:
    “Äh, Heinz, das wirkt nur bei Frauen.”

    na eben drum

  152. Och, der Andreas Rettig (jetzt St. Pauli) hat auch noch ‘Nachwirkungen’ von Essen und Trinken
    https://twitter.com/KaiDiekman.....7640689665

  153. ZITAT:
    “Äh, Heinz, das wirkt nur bei Frauen.”

    Und wer will es dem Heinz verbieten, wenn er sich heute mal als lesbische Inderin, gefangen im Körper einer mitteleuropäischen Hete fühlen will?

    CE, da solltest Du mal drüber nachdenken!

  154. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Äh, Heinz, das wirkt nur bei Frauen.”

    na eben drum”

    Da kannst Du auch Hirschhornsalz nehmen

  155. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Äh, Heinz, das wirkt nur bei Frauen.”

    Und wer will es dem Heinz verbieten, wenn er sich heute mal als lesbische Inderin, gefangen im Körper einer mitteleuropäischen Hete fühlen will?

    CE, da solltest Du mal drüber nachdenken!”

    Hihi.

  156. Der ABB versteht mich.

  157. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    schön, dass die UEFA treu hinter Platini steht. Die hoffen wohl, dass da für sie auch was abfallen wird, wenn sie den auf den FIFA-Präsidentenstuhl gehievt haben.

  158. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    nicht dass der Niersbach wieder erschüttert sein wird

  159. ZITAT:
    “nicht dass der Niersbach wieder erschüttert sein wird”

    Der ist doch Teil und im Zweifel informiert. Aber das meinst Du wohl auch ;))

  160. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Niersbach ist ein Ehrenmann

  161. Mein Ehrenwort.

  162. Der Blatter, der ist doch die korrupte S… Der Platini kann ja nix dafür, dass ihm der Blatter Geld untergejubelt haben soll.

    Die Kirche will keine Reformen, Blatter nicht zurücktreten, Platini seine Kandidatur nicht aufgeben und die Energiekonzerne keinen selbst hergestellten Atommüll endlagern. Passt doch.

  163. title=”Hello "world"”

    oder so ähnlich könnte es gegen vfl bmg klappen.

    Diese taurinhaltige (was auch immer dieses Zeug bewirkt) Brause macht eben ihren Traum vom CL-Team wahr. Objektiv gesehen ein ausgeklügeltes Konzept mit Erfolgsgarantie.
    Fertiges Stadion, Umland mit dicht bevölkertem Einzugsgebiet, genug Geld für Personal und Spieler.

    kann uns aber alles nicht kratzen, da wir ja 1.000.000 Genussscheine für je mind. € 1000,- verscherbeln und damit die Primier League leer kaufen und 2019 das Tripple holen werden. Ja wohl – Tripple BL, Pokal und CL, gell

  164. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hatte in den Sommerferien einige liegen gebliebene Artikel gelesen. Der hier war auch dabei:

    http://www.faz.net/aktuell/feu.....28869.html

    Danke für den Text W-A!”

    Ebenfalls Danke. Ich könnte jetzt The Notwist, Neon Golden auflegen. Das mach ich jetzt auch gleich. Lang nicht mehr gehört.”

    Die Platte ein internationaler Meilenstein, die Band unter den Besten in D. Bisher auch ohne Console.

  165. Ich bin dann doch eher genervt.

  166. Und ich erst

  167. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ich frohlocke. *tirili*

  168. Das nervt auch.

  169. Ich leg’ mich wieder hin.

  170. ZITAT:
    “Ich leg’ mich wieder hin.”

    Eine prächtige Idee.

  171. Gute Freunde kann niemand trennen
    Gute Freunde sind nie allein
    Weil sie eines im Leben können
    Füreinander da zu sein

    http://bilder1.n-tv.de/img/inc.....3606d7.jpg

  172. ZITAT:
    “Ich bin dann doch eher genervt.”

    Jetzt weiß ich auch warum.

  173. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich bin dann doch eher genervt.”

    Jetzt weiß ich auch warum.”

    Hat Heribert wieder die Bundesliga erklärt?

  174. Richtig. Bei den Adblock-Verweigerern.

  175. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Mist. Ob ich da mal, ausnahmsweise, meinen AdBlock wegmache?

  176. Hmmm, rufe gleich die Seite auf. Was erwarte ich denn? Die aktuelle Platzierung ist angesichts der Umstände grandios, die Erwartungen der Zuschauer sind überzogen (obwohl wir alle gerne Träume haben) , die Truppe ist super, Veh und Hübner machen eine tolle Arbeit und er freut sich darauf, das alles in einem so guten Zustand zu hinterlassen, wird aber auch zukünftig natürlich noch die Bundesliga und die Eintracht weiter verfolgen.

    Ach nee, das ist ja schon zu viel Text für einen Adblock-Verweigerer-Artikel.

  177. Ups, da ist doch mehr Text als erwartet. Und ich bekomme erklärt, dass wir uns mit den Krümeln begnügen müsse, die vom großen Kuchen übrigbleiben, nachdem die finanzstarken Vereine zugelangt haben.

    Da lohnt es sich wirklich, sich wieder hinzulegen.

  178. ZITAT:
    “Da lohnt es sich wirklich, sich wieder hinzulegen.”

    Das hat Merseburger ganz ohne die BLÖD schon richtig erkannt.

  179. In Gefahr und größter Not.

  180. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    hihi, trotz ausgeschaltetem AdBlock gehts nimmer. Danke.

  181. Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  182. Warum ist Wolfsburg – Hoffenheim nicht das Topspiel?

  183. ZITAT:
    “Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Was für ein glatt geschliffenes Geblubber.

  184. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Warum ist Wolfsburg – Hoffenheim nicht das Topspiel?”

    das war ihnen dann doch zu peinlich. Aber nächstes Jahr dann, Dosen gg. Hopp.

  185. ZITAT:
    “Warum ist Wolfsburg – Hoffenheim nicht das Topspiel?”

    Die Radkappen müssen jetzt auch bei den Ernergiekosten sparen.

  186. Sonderurlaub für Hasebe. Dit find ick knorke…Ob jetzt Flum wirklich mal ran darf?

  187. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Was für ein glatt geschliffenes Geblubber.”

    Bekommt man heutzutage als Fußballnachwuchskraft neben Ballbehandlung und Taktik eigentlich auch Medienschulungen im Sinne von „DFB-konforme und politisch korrekte Interviews im Rundfunk, Print- und neuen Medien“?

  188. In großen Vereinen bekommt man das.

  189. Das war bei Anicic noch nicht so. Der durfte sich noch frei ausleben im ersten Zeitungsbericht.

  190. Heidel nach Schalke gar kein Thema?

    Wie finden wir das? Prinzipiell gut, oder?

  191. ZITAT:
    “In großen Vereinen bekommt man das.”

    Kleinere Vereine bekommen das im Heimspiel. Ja gut äh, ich mein (griff ans linke Ohrläppchen) ich will mal so sagen wiegesagt ( wegblasen der imaginären Tolle aus der Stirn) also , wir wissen das wir so nicht auftreten können,wiegesagt das ist allen in der Mannschaft bewußt ( Kpfkratz)…etc etc.. das geht dann so ca 15 Minuten

  192. Hört sich ja heute laut anti-adblock+ schon ziemlich konkret an der Wechsel von heidel zun schalke.

  193. Ein wenig seltsam anmutende Einschätzungen zur Eintracht vom Niederrhein:

    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5473013

  194. ZITAT:
    “Wie finden wir das? Prinzipiell gut, oder?”

    Eigentlich schlecht, da Schalke dann seit langer Zeit wieder ein fähigen Mann auf dieser Position hätte.

  195. ZITAT:
    “Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Zu klein

  196. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wie finden wir das? Prinzipiell gut, oder?”

    Eigentlich schlecht, da Schalke dann seit langer Zeit wieder ein fähigen Mann auf dieser Position hätte.”

    Ja. Aber selbst ohne fähigen Mann sind sie seit Jahren vor uns. Und dafür bricht Mainz was weg. Und realistischerweise sind die eher ein Konkurrent in unseren Tabellenregionen….

  197. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Zu klein”

    Andererseits soll er auch linkes Mittelfeld können

  198. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Zu klein”

    Wird noch, er sagt doch, sein Vorbild sei benzema, weil der schnell, kopfballstark und groß ist.

  199. An morgen 20:15 reden wir wieder vom Europacup

  200. ZITAT:
    “An morgen 20:15 reden wir wieder vom Europacup”

    Und wenn nicht schlagen wir eben den Scheiß-FCB!

  201. Ein unentschieden morgen und man konnte weiter von dieser tollen Serie ohne heimniederlagen tweeten.

  202. Morgen gibt es auf die Nuss…

  203. Ich erwarte auf jeden Fall eine Mannschaft, die alles reinwirft. Zu was das dann führt, werden wir dann sehen. Aber ich will sie Dreck fressen sehen.

  204. Soll das heißen du gehst da hin?

  205. ZITAT:
    “Ich erwarte auf jeden Fall eine Mannschaft, die alles reinwirft. Zu was das dann führt, werden wir dann sehen. Aber ich will sie Dreck fressen sehen.”

    Morgen wird man eine Reaktion sehen können, wird nur leider wieder nicht so lange anhalten und gegen Hannover gibt es dann wieder pomadig.

  206. vicequestore patta

    Morsche,

    Naja. wenn der Veh die Jungs nicht auf Kurs kriegt, dann kriegen wir vielleicht doch irgendwann den Lewandowski. Ich bleibe da ruhig.

    Ansonsten gilt @193: Pro Boulevard! Pro Anicic! Was habe ich damals herzlich gelacht…

  207. ZITAT:
    “Morgen gibt es auf die Nuss…”

    Falls BMG einen richtig guten Tag erwischen sollte, darf man gegen die auch verlieren. Erwarte aber von der Eintracht “Rennen und Kämpfen bis zum Umfallen” (analog zu CE in #207), von Anfang an volle Konzentration auf dem Platz und dass die Mannschaft vor allem mal zeigt, über 90 Minuten hinweg zur Umsetzung eines matchplans in der Lage zu sein.

    Vorausgesetzt, der Trainer hat das was Passendes parat. Gestern wurde ja von Herrn Kilchenstein noch berichtet, dass “natürlich noch völlig offen sei, mit welchem taktischen Konzept Armin Veh die Gladbacher knacken will”. Da war die Länderspielpause fürs Nachdenken wohl noch nicht lang genug…-

  208. ZITAT:
    “Soll das heißen du gehst da hin?”

    Ja sicher, warum denn nicht?

  209. Ich kann’s morgen net gucken. Wie schon gg. Köln :-)

    Gegen Bayern kann ich auch net gucken. Wer weiß, wozu’s gut ist….

  210. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Soll das heißen du gehst da hin?”

    Ja sicher, warum denn nicht?”

    Es ist kalt! Apropos: Wo ist die Murmel eigentlich? Seit seinem Update auf WIN98 hab ich nichts mehr von ihm gehört …

  211. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Da war die Länderspielpause fürs Nachdenken wohl noch nicht lang genug…-“

    Es scheint ja wohl erst seit gestern klar zu sein, dass Sefe spielen kann. Und Luc war nach Ingolstadt eigentlich so gut wie raus, soll aber gut trainiert haben. Das sind schon 2 wesentliche Punkte für die Taktik, wie ich finde.

  212. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es ist kalt! Apropos: Wo ist die Murmel eigentlich? Seit seinem Update auf WIN98 hab ich nichts mehr von ihm gehört …”

    Erst ab 5 Grad streike ich.

    Bei der Murmel ist der Rechner beim Upgrade sicher abgestürzt.

  213. “Aber ich will sie Dreck fressen sehen.”

    Machen sie doch längst. Führende Universitäten empfehlen das.

  214. ZITAT:
    “Morgen gibt es auf die Nuss…”

    Möglicherweise. Aber aufgrund langjähriger Erfahrung tippe in jedem Fall darauf, dass wir eine stark verbesserte und engagierte Eintracht erleben werden. Ob das für einen Punkt oder gar einen Sieg reichen wird, werden wir sehen.

  215. Ich schreib lieber nix, bin genervt und gelangweilt – aber nicht vom Eingangsbeitrag.

  216. Was? Das WM-Organisationskomitee 2006 (Sommermärchen!) hat 6,7 Millionen an die FIFA gezahlt? Kann nicht sein. Buchungsfehler!
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  217. @ 215 Mal den Teufel nicht an die Wand, danach nach Hannover und zu den Bayern. Wohl auch kaum was zu holen.

    HB möchte Rode und Jung unbedingt wieder zurückholen. Könnte klappen, wenn sie 33 Jahte alt sind-

  218. @220

    Da würde ich ja mal nachfragen

  219. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Da war die Länderspielpause fürs Nachdenken wohl noch nicht lang genug…-“

    Es scheint ja wohl erst seit gestern klar zu sein, dass Sefe spielen kann. Und Luc war nach Ingolstadt eigentlich so gut wie raus, soll aber gut trainiert haben. Das sind schon 2 wesentliche Punkte für die Taktik, wie ich finde.”

    Die Personalie Haris akzeptiere ich als Unsicherheitsfaktor und ich erkenne auch seine Bedeutung für das Mannschaftsgefüge im Offensivbereich an. Es sollte aber nicht zu viel verlangt sein, zwei Tage vor matchday für beide Alternativen (Haris spielt / Haris spielt nicht) ein Konzept zu haben. Zumal ja keineswegs ausgeschlossen ist, dass Haris heute oder morgen noch auf “Nummer sicher gehen” möchte und auf den Einsatz gegen BMG verzichtet.

    Was den Luc anbelangt, wäre ich als Trainer nicht bereit, mein taktisches Konzept von aktuellen Trainingseindrücken abhängig zu machen (egal ob gute oder unbefriedigende Trainingseindrücke). Und das schon gar nicht, wenn der Luc auch vor dem Ingolstadt-Spiel gut trainiert haben sollte. Ein paar schlechte Spiele muss ich einem Spieler (= Liganeuling) einfach mal zugestehen, anstatt ihn gleich auf die Bank zu setzen. Das um so mehr, wenn ich auf seiner Position keine wirklich überzeugende und schon gar keine erprobte Alternative habe.

  220. @Westend:

    Ein Trainer sollte d.M.n. nicht bereit sein, aktuelle Trainingseindrücke in seine Entscheidung zu berücksichtigen?
    Ja was denn sonst???

    Was nutzt mir das modernste System, wenn die Spieler für dieses System, ausser Form, krank oder indisponiert sind?

  221. ZITAT:
    “Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Da ich über jeden 17-jährigen froh bin, der sich die Mühe macht in ganzen Sätzen (und sogar mehreren hintereinander) zu kommunizieren *und* auch noch ordentlich kicken kann, gerne doch.
    Gibt mittlerweile (erfreulicherweise) ja auch garnicht mehr mal so wenige von ihnen.

    Heidel und Glück auf? Ach, doch nur um den Thomas T. besser ärgern zu können.
    Oder die, welchen ihn (also Heidel) liebend gerne bei sich selbst gesehen hätten.
    (könnte es auch nicht wenige von geben).

    Sonstso: Mein Flum!
    (und ich kann am Sam.nicht ins Stadion, meine DK absitzen; oder am So. zur Buchmesse *piens*)

    Als Trainer würde ich noch in die Beurteilung, ob ich den oder jenen noch mal/wieder bringe, ja auch mit einfliessen lassen, ob der mir auch mal die Tür aufhält; weiche Faktoren statt nur harte Fakten.

  222. ZITAT:
    “Was? Das WM-Organisationskomitee 2006 (Sommermärchen!) hat 6,7 Millionen an die FIFA gezahlt? Kann nicht sein. Buchungsfehler!
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Mal schauen, was da noch so kommt:
    https://twitter.com/JensWeinre.....9669301248

  223. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Vielleicht ist der Bunjaki was für euch?
    http://www.fr-online.de/eintra…..easer.html„

    Sofort für 10 Millionen nach England verkaufen, die Nachwuchsrakete, den neuen Messi.

  224. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Was? Das WM-Organisationskomitee 2006 (Sommermärchen!) hat 6,7 Millionen an die FIFA gezahlt? Kann nicht sein. Buchungsfehler!
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    bestimmt nur ein Versehen.

  225. Rasender Falkenmayer

    @ DFB: Das waren noch Ansprüche aus den 90ern, die noch abzurechnen war. Das hatte man damals mündlich bereinbart. Alles sauber.

  226. ZITAT:
    “@ DFB: Das waren noch Ansprüche aus den 90ern, die noch abzurechnen war. Das hatte man damals mündlich bereinbart. Alles sauber.”

    Das nenne ich mal eine überzeugende Antwort!

  227. ZITAT:
    “@ DFB: Das waren noch Ansprüche aus den 90ern, die noch abzurechnen war. Das hatte man damals mündlich bereinbart. Alles sauber.”

    Das nenne ich mal eine überzeugende Antwort!

  228. Sommermärchen gekauft !? Oh Nein ! ich dachte das machen nur die Schurkenstaaten dieser Erde………

  229. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    da der Gründel zwei mal geantwortet hat, muss ich nimmer. Danke, Heinz.

  230. Rasender Falkenmayer

    … and – hold on to your seat – a wonderfull KuKuClock! And a beer mug too!
    Do we leave you any choice?

    Danke, Franz! Und Danke Martin.

  231. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Das nenne ich mal eine überzeugende Antwort!”

    Gelernt ist gelernt.

  232. Ich weiss gar nicht was ihr wollt: das Geld ist Jahre nach der Vergabe gezahlt worden. Das ist also niemals Bestechung. Vielleicht ein Dankeschön, aber niemals Bestechung. Niemals nicht.
    Bestochen wird doch immer vorher, oder?

  233. @ Ronny B. (224)

    Ein Trainer muss Vieles “berücksichtigen”, natürlich auch Trainingseindrücke. Eine ganz andere Frage ist aber, was der Trainer von den Trainingseindrücken im Einzelfall letztlich abhängig macht, wie stark er sie gewichtet etc..

    Im Übrigen bleibe ich bei meiner “Darstellung” (was sonst…-): Es will in der Tat sehr reiflich überlegt sein, einem formschwachen Spieler (Luc in Ingolstadt) keine zweite und dritte Chance zu geben, wenn ich keine sich aufdrängende Alternativen (Waldschmidt, Kadlec etc.) für diese Position im Kader habe. Noch viel weniger würde ich vom 4-2-3-1 allein deshalb abrücken, weil “links vorne” zuletzt kein Kicker so richtig überzeugt hatte, aber wenigstens einer (Luc) durch gute Trainingseindrücke die Hoffnung auf Besserung nährt.

    Ich schrieb ja auch nicht, dass ich als Trainer die aktuellen Trainingseindrücke unberücksichtigt lassen würde. Nur würde ich davon in der aktuellen Situation im Fall von Luc nichts Systemrelevantes abhängig machen, ihn vielmehr trotz Formschwäche weiter aufstellen.

  234. Stefan, hat der Spiegel zu dem Thema schon eine Vorab-Meldung über die Redaktionsticker gejagt?

    Auf Twitter machen die ja eifrig Werbung, dass da noch was kommt, was die DFB-Pressemitteilung ausgelöst habe…

  235. Ich schätze Weinreich tobt sich grad aus.

  236. Ups, da entzieht der englische Fußballverband nur wenige Stunden nach der gestrigen Sitzung aller UEFA-Verbände dem Herrn Platini doch die Unterstützung für die Kandidatur. Das ist das definitive Ende dieser Kandidatur, mindestens.

  237. ZITAT:
    “Ich schätze Weinreich tobt sich grad aus.”

    Naheliegend. Schon witzig, dass er jetzt mehr oder weniger mit Zwanziger an einem Strang zieht. Gemeinsame Feinde verbinden dann doch mehr als man denkt…..

  238. Gott sei Dank haben wir diese WM nicht gewonnen

  239. ZITAT:
    “Nö.”

    Bei der gestrigen Sitzung der UEFA-Verbände wurde gemunkelt (und von einigen befürchtet), dass es auf FIFA-Ebene bald zu neuen Enthüllungen bzgl. der WM-Vergabe 2006 kommen könne. Ob die “Kulturförderung” damit in Zusammenhang steht, ist schwer einzuschätzen. Die #229 schließt das wohl aus…-)

  240. ZITAT:
    “Erwarte aber von der Eintracht “Rennen und Kämpfen bis zum Umfallen” (analog zu CE in #207) “

    ce hat die Eintracht in der 207 nicht erwähnt. Er wartet eine Mannschaft, die alles reinwirft. Könnten auch die erfolgshungrigen Bayern sein?

  241. Jim, ich schreibe ja in einem Eintracht Blog. Da meine ich dann schon die Eintracht. Ich will Euch ja hier nicht mit meiner Lieblingsmannschaft belästigen.

  242. Tippe darauf, dass die 6,7 Mio. nur die Tilgung eines Darlehens waren, dass der DfB bekommen hatte. So eine WM kostet ja einiges. Daher war die Zahlung auch erst NACH der WM.

    Alles sauber.

  243. Willst Du schönen Fussball sehn, darfst Du nicht zur Eintracht gehn.

  244. Außer bei Flutlicht.

    Haben die Bazis denn wenigstens ordentlich Respekt vor der heimstarken Eintracht? Warnt Pep, man dürfe keinen Gegner (auch diesen nicht) auf die leichte Schulter nehmen?

  245. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Herrschaften, Tippen nicht vergessen. Und denkt an eure zahlreichen Managermannschaften.

  246. Pep beschäftigt sich immer nur mit dem nächsten Gegner. Wenn Ihr wollt, halte ich Euch vor unserem Auswärtssieg, äh Auswärtsspiel in Frankfurt auf dem Laufenden.

  247. ZITAT:
    “Herrschaften, Tippen nicht vergessen. Und denkt an eure zahlreichen Managermannschaften.”

    Wird denn Aigner spielen? Für ihn könnte ich Jantschke bringen.

  248. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ne, lass mal.

  249. Der Kicker tippt auf Aigner in der Startelf, das spricht dafür, dass er nicht spielt.

  250. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    also, die #254 bezieht sich auf die #252

  251. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    the Rocket Man hat wieder zugeschlagen

  252. ZITAT:
    “ne, lass mal.”

    Ich ahne, lse 5, Jantschke 2

    Aber bringe ich doch Jantschke, geht mit den Noten genau annersdrum.

  253. ZITAT:
    “Der Kicker tippt auf Aigner in der Startelf, das spricht dafür, dass er nicht spielt.”

    Ich empfehle die launige PK um eins fünfhundert abzuwarten.

  254. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ferner habe ich keine Ahnung, was Veh macht. Ausser Blödsinn. Natürlich.

  255. ZITAT:
    “also, die #254 bezieht sich auf die #252”

    Ach so. Und was meinst Du zur Ilse?

  256. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Kicker tippt auf Aigner in der Startelf, das spricht dafür, dass er nicht spielt.”

    Ich empfehle die launige PK um eins fünfhundert abzuwarten.”

    Klingt vernünftig, nur zur Startelf sagt er doch nix.

  257. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Und was meinst Du zur Ilse?”

    diese Frage lasse ich nicht zu

  258. Der Spiegel möchte doch nur ein paar mehr seiner Zeitschriften verkaufen……

  259. Entscheidend ist doch, WIE er nichts sagt.

  260. ZITAT:
    “Jim, ich schreibe ja in einem Eintracht Blog. Da meine ich dann schon die Eintracht. Ich will Euch ja hier nicht mit meiner Lieblingsmannschaft belästigen.”

    Kackers O….ach?

  261. Warum macht man eigentliche solche PKs vor dem Spieltag wenn der Veranstalter eigentlich nix konkretes rauslassen will (was nachvollziehbar ist) und daher stets nur immer gleiche Platitüden – wir haben diese Woche gut trainiert, alle haben mitgezogen, etc. – verkündet werden.

  262. ZITAT:
    “Warum macht man eigentliche solche PKs vor dem Spieltag wenn der Veranstalter eigentlich nix konkretes rauslassen will (was nachvollziehbar ist) und daher stets nur immer gleiche Platitüden – wir haben diese Woche gut trainiert, alle haben mitgezogen, etc. – verkündet werden.”

    Weil die Öffentlichkeit darüber informiert werden will. Schnell, umfassend, kostenneutral.

  263. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Weil die Öffentlichkeit darüber informiert werden will.”

    aber es interessiert doch eh niemanden wirklich

  264. Es wäre ja mal mutig zu schreiben, dass man es dem Leser erspare, die ewig gleichen und nichtssagenden Platituden auch noch schriftlich vorzusetzen – und dass es in der PK wirklich nicht, rein gar nichts, neues zu berichten gab.

    Halt – eins doch: die Stimmung war wie immer sehr locker. Armin hat mit der Presse ein paar Spässe gerissen und alle haben sich lieb.

  265. SPON-BREAKING:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....57829.html

    WM 2006 gekauft. Schwarze Kasse, finanziert u.a. von Dreyfous. Beckenbauer und Niersbach hätten Bescheid gewusst.

  266. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    das ist aber unerwartet. ich bin schockiert.

  267. Nur noch ca. drei Stunden bis EFFE!

  268. ZITAT:
    “das ist aber unerwartet. ich bin schockiert.”

    Absolut, wer in dem Umfeld der anderen WM- und Olympia-Vergaben ernsthaft geglaubt hat, ausgerechnet 2006 wäre nicht geschmiert worden, der gehört eigentlich eingewiesen….

  269. ZITAT:
    “SPON-BREAKING:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....57829.html

    WM 2006 gekauft. Schwarze Kasse, finanziert u.a. von Dreyfous. Beckenbauer und Niersbach hätten Bescheid gewusst.”

    Die Bombe platzt..

  270. War wirklich nichtssagend. Was mach ich denn jetzt mit meiner Ilse?

    EFCmimimi

  271. Oh, eine Affäre Dreyfus. Gab es ja schon lange nicht mehr.

  272. Und der Darlehensgeber und Freund von Herrn Hoeneß wieder mit dabei…

  273. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Und der Darlehensgeber und Freund von Herrn Hoeneß wieder mit dabei…”

    was glaubst, warum die alle so dermassen schnell dabei waren, den Uli in den Knast abzuschieben? Und ihm dann noch ein “er ist ein Ehrenmann” hinterher zu schicken?

  274. Ich tippe mal auf Herri als nächsten DFB Boss. Kein Witz.

  275. ZITAT:
    “Ich tippe mal auf Herri als nächsten DFB Boss. Kein Witz.”

    Könnte ich mit leben.

  276. ZITAT:
    “ZITAT:
    “SPON-BREAKING:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....57829.html

    WM 2006 gekauft. Schwarze Kasse, finanziert u.a. von Dreyfous. Beckenbauer und Niersbach hätten Bescheid gewusst.”

    Die Bombe platzt..”

    ENDLICH! Ich konnte dieses dummdreiste Märchen auch nicht mehr ertragen, das denn lautetet: Die böse FIFA und der liebe DFB.

  277. ZITAT:
    “SPON-BREAKING:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....57829.html

    WM 2006 gekauft. Schwarze Kasse, finanziert u.a. von Dreyfous. Beckenbauer und Niersbach hätten Bescheid gewusst.”

    Jdtzt mal ehrlich. Hats einen von euch gewundert warum addidas die ganze Zeit das Maul gehalten hat?
    Nun gut. Man wird wie immer alles auf den Verstorbenen schieben, es werden ein zwei unwichtige Köpfe rollen und dann gehts weiter mit dem Hauptsponsor wie immer.

  278. ZITAT:
    “Oh, eine Affäre Dreyfus. Gab es ja schon lange nicht mehr.”

    :-)

  279. petra, Adidas schweigt so oder so, kennst du die enge Verbindung Blatter-Dassler?

    Aber sehr gut, soll der ganze Laden mal schön in die Luft fliegen. Was machen denn Bild, Sky und die ÖR jetzt mit ihrer Hofberichterstattung?!

  280. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich tippe mal auf Herri als nächsten DFB Boss. Kein Witz.”

    Könnte ich mit leben.”

    Hmmm…ehrlich gesagt keine schlechte Idee. Verwalten kann er ja.

  281. Morgen ist tatsächlich mal so ein Tag, an dem sich ein Spiegel mal wieder lohnen könnte….

  282. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    und ihr glaubt, HB hat davon nix gewusst? Ein Berufsfunktionär, seit Jahrzenhten da mitten dabei? Gut Freund mit allen. Und der soll nix gewusst haben?

  283. vicequestore patta

    wie ist das jetzt: Wie hat der Veh nicht gesagt, dass der Aigner nicht spielt?

    Ansonsten habe ich mich sehr darüber gewundert, dass das diese WM wirklich mit nur 6,7 Mio an Schmiergeldern reingeholt wurde. Das war doch dann nachgerade billich! Bitte alle befördern, die das im Kostenrahmen gehalten haben, insbesondere den Franz. Denke mal, die Russen und Katarrh haben da ganz andere Budgets aufmachen müssen…

    Natürlich bin ich schooockiert! :-)

  284. Der Herr Dreyfus hat bestimmt die Kohle aus seiner Privatschatulle verliehen. So wie beim Uli. Der hat echt ordentlich Geld zum vorstecken. Ich hätte mich auch mal an den wenden sollen. Wie immer bin ich zu spät

    Die Schuhverkäufer wissen natürlich von nix, die Saubermänner

  285. ZITAT:
    “ZITAT:
    “SPON-BREAKING:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....57829.html

    WM 2006 gekauft. Schwarze Kasse, finanziert u.a. von Dreyfous. Beckenbauer und Niersbach hätten Bescheid gewusst.”

    Jdtzt mal ehrlich. Hats einen von euch gewundert warum addidas die ganze Zeit das Maul gehalten hat?
    Nun gut. Man wird wie immer alles auf den Verstorbenen schieben, es werden ein zwei unwichtige Köpfe rollen und dann gehts weiter mit dem Hauptsponsor wie immer.”

    Du irrst.. Aber das tust ja öfter

  286. Ich werde hoffentlich in meinen Irrungen erhellt….

  287. ZITAT:
    “Ich werde hoffentlich in meinen Irrungen erhellt….”

    Das ist strafrechtlich relevant.. möglicherweise verjährt, aber dennoch hoch brisant. Wenn, wie der Spiegel schreibt ,Niersbach und Beckenbauer eingeweiht waren , sind beide nicht zu halten. Der Spiegel wird mit Sicherheit nicht so völlig unvorbereitet aus dem Graben steigen.. Da wird man es nicht dabei belassen können den Platzwart beim größten Sportverband der Welt zu entlassen.. Schon gar nicht vor dem Hintergrund dessen was gerade in Zürich passiert .

    So einfach ist das.

  288. Hat Beckenbauer denn noch irgendeine Funktion oder ein Amt inne, das er verlieren könnte?

    Der gemeine Deutsche wird ihm das sicherlich in so ca. 3 Monaten wieder verziehen haben und der ist wieder der Kaiser.

  289. Ob Beckenbauer weg vom Fenster ist oder nicht, interessiert eh kein Mensch mehr. Der verliert allenfalls seinen Ruf. Wenn überhaupt
    Und der Niersbach war spätestens nach seinen Aussagen und dem bedingungslosem Festhalten an Platini auch kein Kanditat mehr für einen verantwortlichen Posten in der UEFA oder FIFA. Der darf jetzt seinen Hut beim DFB nehmen…tja blöd gelaufen. Die wahren Strippenzieher sitzen aber woanders. Die wird man wie immer nicht dran kriegen.

  290. Oh..neeko war zum Thema Beckenbauer schneller….ist das jetzt auch ein ce:-)

  291. Habe gerade mal nachgeschaut. Franzl ist seit Mai 2012 Global Ambassador des Verbandes russischer Gasproduzenten. Passt.

  292. “Hat Beckenbauer denn noch irgendeine Funktion oder ein Amt inne, das er verlieren könnte?”

    Ich hoffe das Camp Beckenbauer ist nicht in Gefahr!

    https://www.campbeckenbauer.co.....m

  293. ZITAT:
    “Ich tippe mal auf Herri als nächsten DFB Boss. Kein Witz.”

    Gar nicht mal so abwegig.

  294. ZITAT:
    “Habe gerade mal nachgeschaut. Franzl ist seit Mai 2012 Global Ambassador des Verbandes russischer Gasproduzenten. Passt.”

    Dazu ist er schon mal befragt worden. Hat natürlich nix, aber rein gar nix mit WM Vergaben zu tun, sondern beruht einzig und alleine auf seine Kompetenz in dem Bereich

  295. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich tippe mal auf Herri als nächsten DFB Boss. Kein Witz.”

    Gar nicht mal so abwegig.”

    Ich würde Rauball bevorzugen.

  296. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Soll das heißen du gehst da hin?”

    Ja sicher, warum denn nicht?”

    Es ist kalt! Apropos: Wo ist die Murmel eigentlich? Seit seinem Update auf WIN98 hab ich nichts mehr von ihm gehört …”

    Die verlangen Leistung für ihr Geld. Hier ist der Gesetzgeber gefordert. Werde meine Karriere wieder mehr in Richtung Privatier entwickeln.
    Samstag hats wohl 10° – werde also ob der Kälte jammernd am Gleisdreieck mich einfinden.

  297. “Und der Niersbach war spätestens nach seinen Aussagen und dem bedingungslosem Festhalten an Platini auch kein Kanditat mehr für einen verantwortlichen Posten in der UEFA oder FIFA.”

    Der Platini hat’s auch gewusst. Deshalb wird der Niersbach dem Platini die Stange gehalten haben.

  298. ZITAT:
    “Wie immer bin ich zu spät”

    @polterpetra

    Nun ja, der Herr RLD liegt ja jetzt auch schon ein paar Jahre unter der Erde. Von zwei Damen, die bei RLD nicht zu spät kamen, handelt dieser Artikel:

    http://www.bilanz.ch/unternehm.....erne-zarin

  299. Die Beine von Jessica

    ZITAT: “Ich würde Rauball bevorzugen.”
    ===

    Bevorzuge auf jeden Fall deine Sitznachbarin am Samstag – das ist Jürgens SGE-infizierte Tochter…!
    Ich bin bei “Public Image Ltd.” in Bochum und glotze Johnny Rotten an, während du/ihr gefälligst Live-Punkte holt…

  300. Ich glaube der Lügenpresse natürlich kein Wort.

  301. ZITAT:
    “Ich glaube der Lügenpresse natürlich kein Wort.”

    Montag ist großer Pegida-Geburtstag. Pegida wird 1! Ihr seid alle herzlich eingeladen. Join me in Dresden!

  302. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “das ist aber unerwartet. ich bin schockiert.”

    Fast so, als wären sie bei der Tour de France gedopt.

  303. Vielleicht kann man die Weltmeisterschaft für die Italiener ja jetzt nachträglich annullieren!

  304. Ich will mein Geld zurück. Ich habe für die Partie Togo gegen Südkorea in Frankfurt bezahlt.

  305. ZITAT:
    “Ich will mein Geld zurück. Ich habe für die Partie Togo gegen Südkorea in Frankfurt bezahlt.”

    Du Dummerle…-

  306. Gibt es auch Reparationszahlungen für die unerträglichen Sommermrächenfeiern? #grönemeyer #naidoo

  307. Prima Anlass, um den Stadionvertrag neu zu verhandeln. Das Ding hätte da eh nie stehen dürfen, die Miete vom alten Waldstadion wäre angemessen. Ich erwarte eine Rückerstattung.

  308. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich glaube der Lügenpresse natürlich kein Wort.”

    Montag ist großer Pegida-Geburtstag. Pegida wird 1! Ihr seid alle herzlich eingeladen. Join me in Dresden!”

    Besonders wetterfühlig sind die ja nicht, diese Ostler. Die ziehts echt immer bei klirrender Kälte auf die Straße. Bestimmt kommt das noch von diesen geilen Fellmützen, damals.

  309. ZITAT:
    “Vielleicht kann man die Weltmeisterschaft für die Italiener ja jetzt nachträglich annullieren!”

    Irgendein Vermarkter wird schon noch auf die Idee kommen, die WM 2006 neu zu vergeben und nachträglich mit den damaligen Kickern der damals qualifizierten Nationen ausspielen zu lassen. Eine “Alte-Herren-WM” sozusagen.

  310. ZITAT:
    “Prima Anlass, um den Stadionvertrag neu zu verhandeln. Das Ding hätte da eh nie stehen dürfen, die Miete vom alten Waldstadion wäre angemessen. Ich erwarte eine Rückerstattung.”

    Dann kaufen wir Wolfsburg. Komplett.

  311. “Besonders wetterfühlig sind die ja nicht, diese Ostler. Die ziehts echt immer bei klirrender Kälte auf die Straße. Bestimmt kommt das noch von diesen geilen Fellmützen, damals.”

    Dem Pegida-Ostler wird vor lauter Hass warm ums Herz.

  312. Ich danke Franz nochmal. Durfte Figo und Ronaldo in Frankfurt sehen. Dafür hat sich die Kohle gelohnt.

  313. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich will mein Geld zurück. Ich habe für die Partie Togo gegen Südkorea in Frankfurt bezahlt.”

    Und für wessen Sieg?

  314. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Besonders wetterfühlig sind die ja nicht, diese Ostler. Die ziehts echt immer bei klirrender Kälte auf die Straße. Bestimmt kommt das noch von diesen geilen Fellmützen, damals.”

    Mit Korn und Meth ist das kein Problem.

  315. Hatte nicht die Titanic die WM nach Deutschland geholt? Ich glaube nicht, dass die soviel Geld hatten. Meine Meinung.

  316. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich will mein Geld zurück. Ich habe für die Partie Togo gegen Südkorea in Frankfurt bezahlt.”

    Und für wessen Sieg?”

    1:1

  317. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    danke, Franz

  318. vicequestore patta

    Ebend: Den Franz kannste dafür nicht mehr von irgendetwas absetzen. Ent-Kaisern schon gar nicht. War doch alles gut damals in 2006.

    Einen gewissen Charme hätte es, wenn die Zentrale des Deutschen Fußball Bundes und meinetwegen der UEFA demnächst in einer Doppelhaushälfte in der Nähe der Harsewinkeler Volksbankfiliale angesiedelt wäre. Der rechte Mann am rechten Platz

  319. Für den Franz und den Herri gehe ich durchs Feuer. Basta.

  320. ZITAT:
    “Für den Franz und den Herri gehe ich durchs Feuer. Basta.”

    Ich haette dich gerne Medium

  321. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    hihi

  322. ZITAT:
    “Hatte nicht die Titanic die WM nach Deutschland geholt? Ich glaube nicht, dass die soviel Geld hatten. Meine Meinung.”

    Ein Geschenkkorb mit Schwarzwälder Schinken, Kuckucksuhr und Schnaps hat gelangt. Frag mal bei Charles Dempsey nach. Der erklärt dir das ganz genau

  323. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Für den Franz und den Herri gehe ich durchs Feuer. Basta.”

    Ich haette dich gerne Medium”

    Hihi, der war gut, und wenn Du noch was zur Geschmacksabrundung brauchst, nimm das hier:

    https://www.kurula.eu/index.ph.....tchup.html

  324. So ist das . Wenn man der Hydra einen Kopf abschlägt, wachsen 2 nach.

    Da werden noch ein paar Bömbchen hochgehen, bis der Sepp endgültig aufs Altenteil zurückgezogen worden ist. Mit oder ohne Begleitung der Justiz.

  325. Hab’ gerade die Bedeutung des Wörtchens “olfaktorisch” gelernt. Jutta Rippegather und ihrem Kommentar in der FR von heute (Seite R3) sei Dank.

  326. Rasender Falkenmayer

    @ Merseburger
    “stinkisch” aber nicht im übertragenen Sinne

  327. Gladenbach soll am Haris dran sein.

  328. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Gladenbach soll am Haris dran sein.”

    Guten Morgen

  329. ZITAT:
    “ZITAT:
    Frag mal bei Charles Dempsey nach. Der erklärt dir das ganz genau”

    Wenn ich die kleinen Kreuze bei einigen der damals 24 Stimmberechtigten bei Spiegel Online richtig interpretiere, dürfte sich eine Nachfrage bei Charles Dempsey schwierig gestalten.

  330. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich tippe mal auf Herri als nächsten DFB Boss. Kein Witz.”

    Gar nicht mal so abwegig.”

    Ich würde Rauball bevorzugen.”

    Der wird dann Präses der UEFA.

  331. Ja is denn scho Weihnachten… ;-)

  332. ZITAT:
    “Ja is denn scho Weihnachten… ;-)”

    Mir wär’s lieber, es wär’ schon Ostern.

  333. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Tor für Effe!

  334. Togo – Südkorea 1-2
    Bitte, gerne!

    Ohne Du Richtung Cha, aber mit tausenden Klatschpappen bewaffneten Koreanern.

  335. Du Ri Cha – Du Ri Cha – Du Ri Cha……………..

    ……Du Ri Cha……

  336. Ich lese gerade den Spiegel .. Herr Niersbach wird zurücktreten.. Der hat keine Chance mehr .. Aktenvermerk mit seiner Handschrift.. ” Das vereinbarte Honorar für RLD” usw..

  337. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Aktenvermerk mit seiner Handschrift.”

    ach, da wollte er doch nur den Einkaufszettel notieren

  338. Der einzige der hierbei sauber rauskommt ist wahrscheinlich der Zwanziger.

  339. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    und der MV. Gnade des frühen Todes.

  340. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Aktenvermerk mit seiner Handschrift.”

    ach, da wollte er doch nur den Einkaufszettel notieren”

    Und das diente nur der Tarnung

  341. Im Moment vollkommen OT:

    Aus dem Abonnenten-Newsletter der SZ und deshalb nicht zu verlinken das folgende sehr lesenswerte Vollzitat:

    Sehr geehrter Herr XXXX,

    wenn man ziellos genug mit der TV-Fernbedienung herumschaltet, stößt man auf die seltsamsten Dinge. In meinem Fernseher zum Beispiel – „der Fernseher“ ist ein eher bayerisches Substantiv für hochdeutsch: das Fernsehgerät – gibt es einen irgendwie christlichen Kanal, in dem neulich abends das schwere Schicksal einer Prophetin Gabriele beklagt wurde. Das hat mich aufmerken lassen, allein schon weil die Berufsbezeichnung „Prophetin“ so sehr aus der Mode gekommen ist, dass man sie nur noch selten hört. Andererseits scheint mir gerade das Kabelfernsehen mit seinen vielen Bizarrerien ein idealer Ort, soweit das Fernsehen ein Ort sein kann, um dort nicht nur der Prophetin Gabriele zu begegnen, sondern auch dem Propheten Roland oder der Hilfsprophetin Marion.

    Jedenfalls bin ich beim Zappen dann auch in eine Tagesschau geraten, die vor 25 Jahren das erste Mal ausgestrahlt wurde. Diese alten Tagesschauen können faszinierend sein, nicht nur weil einem dabei selbst bewusst wird, wie alt man schon ist, sondern auch, dass sich die Welt so lange dreht, bis sie wieder da ankommt, wo sie zum Beispiel vor 25 Jahren schon einmal gewesen ist.

    In der bewussten Sendung also präsentierte Eva Herman die Nachrichten. Frau Herman sah damals ein wenig so aus wie eine Mischung aus Bonnie Tyler und einer Bürokraft aus der TV-Serie Miami Vice. Der größte Teil der Tagesschau von 1990 war der Flüchtlingskrise gewidmet. Damals kamen, man höre und staune, Hunderttausende aus dem ehemaligen Ostblock nach Deutschland und beantragten Asyl. Die Politik stritt sich um die Verschärfung des Asylrechts (die dann auch erfolgte) und es gab Leute, die um die Identität Deutschlands fürchteten. Die CSU forderte schnelle Abschiebungen und wollte überhaupt die Menschen an der Grenze abweisen lassen. Die SPD, damals noch nicht strukturelle
    großkoalitionäre Minderheitspartei, sondern in der Opposition, forderte Großzügigkeit und wies darauf hin, dass Deutschland von den Asylsuchenden auch profitiere.

    Das alles sah ich in der alten Tagesschau und dachte mir dann, dass der Franzose schon recht hat mit seinem Spruch Déjà-vu. Der Berichterstattung lag ein leicht alarmistischer Unterton zugrunde, der sich durch manches Korrespondentenstatement und manchen Politiker-O-Ton zitterte. Fast wartete ich darauf, dass einer sagen würde: „So schaffen wir das nicht.“ Passierte aber nicht, weil der Kanzler damals Kohl hieß und der selten so lakonische Bemerkungen drauf hatte wie seine Nachnachfolgerin. Merkel, das am Rande, sagt einen Satz wie „Wir schaffen das“ eher aus Versehen. Aus diesem Versehen wird dann unversehens ein großes, nahezu programmatisches Motto. Dabei wollte sie eigentlich nur sagen: Wird schon, machen wir schon, abwarten. Angela Merkel ist die zufällige Visionärin.

    Als sieben Minuten rum waren in der alten Tagesschau, ging es dann wieder um andere Dinge. Ein verschwörerisch blickender Reporter interviewte einen unkenntlich gemachten Stasi-Offizier, dessen verfremdete Stimme wie die DDR-Version von Onkel Dagobert klang. Danach erfuhr man, dass der deutsche Botschafter das vom Irak besetzte Kuwait verlassen habe. Ich blickte weiter mäßig fasziniert auf Frau Herman und las später im Netz, dass sie vor Kurzem, also Ende August 2015, geschrieben hatte, der Flüchtlingsstrom sei organisiert worden, damit er als „Waffe gegen die einheimische Bevölkerung“ die Identität Deutschlands aufweichen solle. Nun weiß man zwar, dass die Prophetin Eva vor ein paar Jahren möglicherweise von einem brennenden Dornbusch erheblich angesengt worden ist. Jedenfalls verbreitet sie seitdem Dinge, die nicht einmal im Kabelfernsehen zu finden sind. Aber gerade deswegen ist die alte
    Tagesschau mit ihr so interessant. Tempora mutantur, sagt der Lateiner, und ich füge dazu: et Eva in illis.

    Vielleicht suchen Sie auch mal nach alten Tagesschauen in Ihrem Fernseher. Sie werden sich nicht nur für kurze Zeit jünger fühlen, sondern auch froh sein, dass es diese Frisuren nicht mehr gibt. Ach ja, und wenn Sie eine Tagesschau mit leicht alarmistischem Flüchtlings-Unterton von 1990 sehen, dann wird Ihnen aus heutiger Sicht auffallen: Haben wir eigentlich gut geschafft, damals.

    Und in 25 Jahren wird Ihre Tochter oder die Nichte oder der kleine Max von nebenan eine Tagesschau mit Susanne Daubner ansehen, über ihre Frisur lästern und sich dann denken: Haben wir eigentlich ganz gut geschafft, damals.

    Ich wünsche Ihnen ein optimistisches Wochenende.

    Kurt Kister
    Chefredakteur

  342. Schöne grüße aus Prantlhausen

  343. Ein Brennpunkt heute in der ARD!

  344. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ein sehr langer Blödsinn

  345. ZITAT:
    “Schöne grüße aus Prantlhausen”

    Jedenfalls besser als solche aus Diekmannsdorf.

  346. Ich finds ja witzig, dass Niersbach beim Georgien-Länderspiel interviewt wurde und die Frage kam, ob er sich nicht vorstellen könne, FIFA-Präsident zu werden. Natürlich wiegelte er gleich ab, sprach aber davon, den richtigen Zeitpunkt zu wählen um den “den deutschen Hut in den Ring zu werfen”. Zwischen den Zeilen konnte man mMn. deutlich erkennen, dass er sich darüber schon Gedanken gemacht hatte, wann denn der richtige Zeitpunkt sein könnte. Wenn ich mir jetzt die #343 so anschaue, steht das natürlich in einem ganz anderen Licht. Hat dieser Mann wirklich gedacht, dass bei der FIFA jetzt die grosse Säuberungswelle losgeht und er da völlig unbeschadet rauskommt ?

  347. Ganz schön viel Text für so wenig Inhalt!

  348. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schöne grüße aus Prantlhausen”

    Jedenfalls besser als solche aus Diekmannsdorf.”

    Ich bin ein besorgter Bürger mit Arschloechern wie mir sollte man eh den Kontakt meiden. Habe ich auch kein Problem mehr mit.

  349. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    übrigens, kein Arndt morgen am GD. Daher Selbstversorgung und keine Schnorrer somit.

  350. ZITAT:
    “Ich finds ja witzig, dass Niersbach beim Georgien-Länderspiel interviewt wurde und die Frage kam, ob er sich nicht vorstellen könne, FIFA-Präsident zu werden. Natürlich wiegelte er gleich ab, sprach aber davon, den richtigen Zeitpunkt zu wählen um den “den deutschen Hut in den Ring zu werfen”. Zwischen den Zeilen konnte man mMn. deutlich erkennen, dass er sich darüber schon Gedanken gemacht hatte, wann denn der richtige Zeitpunkt sein könnte. Wenn ich mir jetzt die #343 so anschaue, steht das natürlich in einem ganz anderen Licht. Hat dieser Mann wirklich gedacht, dass bei der FIFA jetzt die grosse Säuberungswelle losgeht und er da völlig unbeschadet rauskommt ?”

    Wenn man Dreck am Stecken hat und das ganze nicht auffliegt, denkt man wohl das es ständig so weiter geht. Ja, ich glaube der dachte das er unbeschadet aus der Nummer kommt.

  351. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Ich bin ein besorgter Bürger mit Arschloechern wie mir sollte man eh den Kontakt meiden. Habe ich auch kein Problem mehr mit.”

    Un das entnimmst Du alles aus dem Text von Kister? Chapeau!

  352. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ich konnte den Niersbach eh noch nie leiden

  353. ZITAT:
    “Wenn man Dreck am Stecken hat und das ganze nicht auffliegt, denkt man wohl das es ständig so weiter geht. Ja, ich glaube der dachte das er unbeschadet aus der Nummer kommt.”

    Man kennt es auch aus der Finanzbranche, du machst hier mal ne kleine Schweinerei und kommst damit durch, dann dort mal wieder, und irgendwann hälst du dich für untouchable. Bei Platini kann ich mir das sehr gut vorstellen, bei Blatter auch (wobei ich den tatsächlich für untouchable halte), aber Niersbach ? Der ist so abgrundtief langweilig, dass ich das faszinierend fände.

  354. In Sandhausen ist richtig was los. Schon neun mal Gelb, ein mal Ampelkarte (SVS), Fünfstück schon zur HZ auf der Tribüne und ein Eigentor durch die roten Teufel. Zweite Liga at its best….-)

  355. Paderborn legt nach, der Tiger mit einem Sieg zum Einstand.

  356. ZITAT:
    “ein sehr langer Blödsinn”

    Richtig. Wer die Wende mit der jetzigen Situation vergleicht, meint auch das Äpfel wie Birnen sind. 1.) die DDR hatte nur 16 Mio. Menschen 2.) die deutsch sprachen 3.) gut ausgebildet waren 4.) in der Regel eine Wohnung hatten. Unabhängig davon, dass die Punkte 2.) bis 4.) bereits schwierig genug in der aktuellen Situation zu meistern sind, werden Flüchtlinge im Gegensatz zu den damals unter Punkt 1.) genannten DDR-Bürgern in unserer Welt jedes Jahr neu geschaffen. Daher sollte man an die Ursachen der Migration gehen, anstatt zu träumen.

  357. ZITAT:
    “Paderborn legt nach, der Tiger mit einem Sieg zum Einstand.”

    Ein Supertrainer, ich habs immer gesagt !

  358. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Ich bin ein besorgter Bürger mit Arschloechern wie mir sollte man eh den Kontakt meiden. Habe ich auch kein Problem mehr mit.”

    Un das entnimmst Du alles aus dem Text von Kister? Chapeau!”

    Nein. Ich lese mehr als einen Text. Das war gestern auf Facebook.. war interessant wer sich wie äußert.. Merk ich mir..Das heutige Hochlicht war im Forum . Leute die fragen wie das alles gemanagt werden soll oder gar die Frage stellen wo man die Leute unterbringt.. also Assis wie ich… solche Typen haben Schnittmengen mit Brandstiftern.. Fand ich wirklich überzeugend. Nix für ungut Korinthenk… Du kriegst es jetzt nur mal ab,,, aber einen hab ich noch.. sorry.. All jenen die an Europa glaube.. Ihr erinnert euch.. Nach langen Verteilungskämpfen in denen man die Osteuropäer versuchte unter Druck zu setzen hat man sich ja auf eine Verteilungsquote für 160.000 Einwanderer geeinigt.. Also die Anzahl die derzeit in 10 Tagen hier ankommt… Die EU hat es fertiggebracht von diesen 160.000 ganze 19… in Worten Neunzehn.. zu verteilen.. Manhmal gehen Dinge auch einfach in die Hose…einfach so..ohne das Brandstifter wie ich was dazu beitragen.. Schönen Abend noch.

  359. Jesses…der Spiegel Redakteur spricht deutliche Worte

  360. Scheint nur noch die Bundesliga sauber zu sein.

  361. ZITAT:
    “Jesses…der Spiegel Redakteur spricht deutliche Worte”

    Beindruckender Jounalist!

  362. @364
    Ich sehe da keinen Vergleich mit der Wende. Oder haben damals die Ossis Asyl beantragt? Ich find den Text übrigens gut.

  363. Und der DFB sollte mal alle Finanzen offenlegen.

  364. ZITAT:
    “Scheint nur noch die Bundesliga sauber zu sein.”

    Morgen Bild . Teil 2.. HB.. Warum ich nicht will das mein Freund Niersbach Uefa Präsident werden sollte.. Da bin ich echt gespannt

  365. Holla. Der DFB behält sich rechtliche Schritte gegen den Spiegel vor. Und weist alles zurück. http://www.dfb.de

  366. ZITAT:
    “Holla. Der DFB behält sich rechtliche Schritte gegen den Spiegel vor. Und weist alles zurück. http://www.dfb.de

    Dieser Verein ist wirklich lustig.

  367. ZITAT:
    “Holla. Der DFB behält sich rechtliche Schritte gegen den Spiegel vor. Und weist alles zurück. http://www.dfb.de

    Was sollen sie machen, ist ihre letzte Chance
    Leider sah es überhaupt nicht so aus als ob der Spiegel nicht seine Hausaufgaben gemacht hätte. Die haben das Hieb-und Stichfest, das klang sehr deutlich was der Spiegelfuzzi da gerade in die Kamera gesagt hat.

  368. ZITAT@364
    Ich sehe da keinen Vergleich mit der Wende. Oder haben damals die Ossis Asyl beantragt? Ich find den Text übrigens gut.”

    Aus meiner Sicht schon:
    “Ach ja, und wenn Sie eine Tagesschau mit leicht alarmistischem Flüchtlings-Unterton von 1990 sehen, dann wird Ihnen aus heutiger Sicht auffallen: Haben wir eigentlich gut geschafft, damals.

    Und in 25 Jahren wird Ihre Tochter oder die Nichte oder der kleine Max von nebenan eine Tagesschau mit Susanne Daubner ansehen, über ihre Frisur lästern und sich dann denken: Haben wir eigentlich ganz gut geschafft, damals.”

  369. @Petra
    Ja, das klang überzeugend.

  370. Habe für das Spiel morgen 1 Karte über: Block 1H (43€ Listenpreis);
    falls jemand Interese hat bitte über den Blog Wart (falls dieser so freundlich sein sein sollte) per E – Mail bis morgen früh Bescheid sagen.

  371. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ihr seid ein undankbares Volk, dem Franz hier ans Holzbein pissen zu wollen. Pfui! rufe ich aus.

  372. Wenn die amerikanische Justiz oder unsere Investigativpresse jetzt noch Gerichtsfestes gegen die Bayern enthüllte…dann mach ich drei Streif…äh, Kreuze.

  373. ZITAT:
    “ihr seid ein undankbares Volk, dem Franz hier ans Holzbein pissen zu wollen. Pfui! rufe ich aus.”

    Ein “wahrer” Held
    ist der, der fällt.

    Schade das Schüttelbier schon tot ist.

  374. @378
    Aus meiner Sicht gehts in dem Kommentar eher um die Flüchtlinge aus dem ehemaligen Ostblock (DDR ausgenommen), also um nichtdeutsche Flüchtlinge. Aber gut, vielleicht les ich das falsch.

  375. ZITAT:
    “@378
    Aus meiner Sicht gehts in dem Kommentar eher um die Flüchtlinge aus dem ehemaligen Ostblock (DDR ausgenommen), also um nichtdeutsche Flüchtlinge. Aber gut, vielleicht les ich das falsch.”

    Ganz klar:
    “Damals kamen, man höre und staune, Hunderttausende aus dem ehemaligen Ostblock nach Deutschland und beantragten Asyl.”

    Ost”block”, nicht Ostzone.

    Ganz vergleichbar wohl trotzdem nicht, da heute durchaus stärkeres Gefälle in Bezug auf kulturelle Verwandtschaft, praktische Lebensumstände usw.
    Wir lernen (zu spät?): Globalisierung heißt ganz automatisch, dass auch Nöte nicht regional bleiben können.

  376. @384
    Nein, ich habe das Datum überlesen. Mit 1990 können nur Menschen ohne dt. Staatsangehörigkeit gemeint sein und keine DDR-Bürger. Da habe ich den Herrn falsch interpretiert.

  377. Am End war die Frauen-WM 2011 auch gekauft?

  378. Hat sich Hollywood schon gemeldet?

    Leonardo di Kabrio hat sich die VW-Rechte ja schon gesichert.

    Danny de Vito als Blatter, Christoph Waltz als Niersbach und ein sedierter, mumienhaft gebleichter Jim Carrey als Kaiser Franz, das wärs.

  379. ZITAT:
    “@378
    Aus meiner Sicht gehts in dem Kommentar eher um die Flüchtlinge aus dem ehemaligen Ostblock (DDR ausgenommen), also um nichtdeutsche Flüchtlinge. Aber gut, vielleicht les ich das falsch.”

    Nun gut, dann lese ich das vielleicht auch falsch, dass es da – in dem Vergleich, der wie immer hinkt – vornehmlich um sog. “Russlanddeutsche” geht.
    Aber eigentlich schnurz, wer immer seinen Lebensmittelpunkt von A nach B verlegt, braucht an Punkt B eine Unterkunft, die eben nicht in A ist. Knackpunkt. Um es vorsichtig auszudrücken.

  380. @ 389
    Ich habe meinen Fehler doch eingeräumt. Jetzt wieder zum Fussball. Bekommen Blatter, Platini, Niersbach und Beckenbauer jetzt eigentlich Asyl in Katar?

  381. Alter Frankfurter

    Ich wusste schon damals nach der Harald Schmidt-Show da ist was nicht in Ordnung.

    Harald hat gesagt : Ich weiss gar nicht warum man sich über die Vergabe so aufregt. Die WM findet in beiden Ländern statt. In Deutschland wird gespielt und in Südafrika nähen sie die Adidas Bälle.

  382. ZITAT:
    “ihr seid ein undankbares Volk, dem Franz hier ans Holzbein pissen zu wollen. Pfui! rufe ich aus.”

    pfff, was ham wir denn mit dem zu tun ? der ist doch Österreicher.

    #SalzburgerLand

  383. Zwischenruf: Reus scheint seine Abschlussschwäche überwunden zu haben, 0:1.

  384. Ich sach jetzt Mal, die EM24 kriegen wir jetzt nicht und damit auch keine 20.000 Stehplätze in der Nordwestkurve.

    Selbst Schuld, wenn man alles immer kritisch hinterfragt. Das Sommermärchen war doch schön, oder?

  385. Das Sommermärchen war ein Traum.

  386. ZITAT:
    “Aber eigentlich schnurz, wer immer seinen Lebensmittelpunkt von A nach B verlegt, braucht an Punkt B eine Unterkunft, die eben nicht in A ist. Knackpunkt. Um es vorsichtig auszudrücken.”

    Oder wenn der ehemaliga Fußballer E seinen Lebensmittelpunkt von M nach PB verlagert. Ganz dicke Probleme, da muss man sich nix vormachen…

  387. Nachdem der DfB uns nun die Stadionkosten zurückerstattet, bauen wir auf dem Eschborner Feld ein 80.000er Stadion für den halben Preis und sind auf Jahre hinaus unschlagbar.

  388. @Oosmin [390]
    Ging doch nicht mal gegen Dich, sorry, wenn’s so ankam.
    Ich bin es halt nur leid, wann immer eine “Welle” schwappt, werden Rettungswesten für ausverkauft erklärt. Alternativlos sozusagen. Sachzwang. (Ups, hatte ich gestern schonmal). Dabei waren und sind jeweils Entwicklungen abzusehen. (Fast) egal, auf welchem Gebiet. Ja, auch auf dem großen Spielplatz Fußball, ob Liga, DFB, UEFA und/oder FIFA.
    Zu meinem größtem Verdruss – da gebe ich Heinz Recht – auch in sowas wie einem so-named “vereinten Europa”.

  389. Ich kannte Juve – Fans, die hatten kein Problem damit, dass die Hälfte ihrer Titel aus Behschiss besteht, die waren halt cleverer als die anderen.

    Okay, ich kenne sie nicht mehr.

  390. Aus aktuellem Anlass zur Lügenpresse und einem “Sommermärchen”: Sie sind ein ganz großes Schweine! Bild-Leser beschimpfen Titanic (1/3, Juli 2000).

    Im Grunde war Pegida schon dort abzusehen. Und wer hat’s initiiert…? Genau.

  391. Tja, irgendwann ist die Aufnahme weiterer Flüchtlinge tatsächlich keine Frage des Wollens mehr, sondern eine Frage des Können. Sozial erschwinglicher Wohnraum war ja vorher schon nicht im Überfluss vorhanden und Turnhallen, ehemalige Kasernen oder Fabrikhallen sind auch keine Dauerlösung. Die ersten Unstimmigkeiten in diesen Hilfsunterkünften haben auch schon angefangen und alle (Helfer, Polizei, Freiwillige, Behörden) sind bereits überlastet. Ich bin da schon beim Heinz.

  392. “Ich bin da schon beim Heinz.”

    Ich nicht. Und das ist auch gut so.

  393. Ein bisschen ein vogelwildes Spiel in Mainz. Die 05er kompensieren ihre spielerische Unterlegenheit durch Einsatzwillen bis hin zum Foul. Das möchte ich in einem ähnlich gelagerten Spiel von der Eintracht mal sehen.

  394. Albert, klar müssen wir helfen. Aber es ist einfach illusorisch zu denken, dass wir ewig in der Lage sein werden, jeden Tag x.xxx Flüchtlinge aufzunehmen.

  395. ZITAT:
    “Aus aktuellem Anlass zur Lügenpresse und einem “Sommermärchen”: Sie sind ein ganz großes Schweine! Bild-Leser beschimpfen Titanic (1/3, Juli 2000).”

    köstlich, das kannte ich noch gar nicht, bedankt !
    @Stefan : Wenn ihr den nächsten Trainer absägt, könnte man doch auch so ein Kummertelefon einrichten, nicht ?

  396. ZITAT:
    “Aus aktuellem Anlass zur Lügenpresse und einem “Sommermärchen”: Sie sind ein ganz großes Schweine! Bild-Leser beschimpfen Titanic (1/3, Juli 2000).”

    “Ihr Wichsää!”
    Ei, kenne mer den vielleischt?

  397. ZITAT:
    “Hat sich Hollywood schon gemeldet?

    Leonardo di Kabrio hat sich die VW-Rechte ja schon gesichert.

    Danny de Vito als Blatter, Christoph Waltz als Niersbach und ein sedierter, mumienhaft gebleichter Jim Carrey als Kaiser Franz, das wärs.”

    Günter Wallraff wird in RTL seine verdeckte Tätigkeit als Balljunge enthüllen.

  398. Nicht drin? Also war’s auch kein Elfer.
    Hach, die Welt kann doch manchmal so einfach sein.

  399. ZITAT:
    “Albert, klar müssen wir helfen. Aber es ist einfach illusorisch zu denken, dass wir ewig in der Lage sein werden, jeden Tag x.xxx Flüchtlinge aufzunehmen.”

    Nur mal so: Heute erst wurde eine radikale Verschärfung der Asylgesetzgebung verabschiedet. Das entgeht den besorgten Bürgern scheinbar, obwohl es doch seine Forderungen sind.

  400. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Aus aktuellem Anlass zur Lügenpresse und einem “Sommermärchen”: Sie sind ein ganz großes Schweine! Bild-Leser beschimpfen Titanic (1/3, Juli 2000).”

    köstlich, das kannte ich noch gar nicht, bedankt !
    @Stefan : Wenn ihr den nächsten Trainer absägt, könnte man doch auch so ein Kummertelefon einrichten, nicht ?”

    Einfach die Telefonnummer der Redaktion an die Bild-Zeitung weiterleiten. Die kümmern sich dann darum.

  401. War kein. Elfer. Trotzdem ganz schwach geschossen von Reus.

  402. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Albert, klar müssen wir helfen. Aber es ist einfach illusorisch zu denken, dass wir ewig in der Lage sein werden, jeden Tag x.xxx Flüchtlinge aufzunehmen.”

    Nur mal so: Heute erst wurde eine radikale Verschärfung der Asylgesetzgebung verabschiedet. Das entgeht den besorgten Bürgern scheinbar, obwohl es doch seine Forderungen sind.”

    Können wir dann jetzt endlich die Sachsen und die Bayern rausschmeißen?

  403. ZITAT:
    “Albert, klar müssen wir helfen. Aber es ist einfach illusorisch zu denken, dass wir ewig in der Lage sein werden, jeden Tag x.xxx Flüchtlinge aufzunehmen.”

    Natürlich illusorisch, deswegen denkt das ja auch niemand (zumindest nicht nüchern und/oder soweit mir bekannt).

  404. Wollen wir uns jetzt auf ein einziges der Probleme unserer Zeit zum Diskutieren einigen? Zumindest für heute? Morgen kann dann ein anderer Motto-Tag sein. Ich hätte meine Welt gerne übersichtlich.

  405. Ich lass mir gern erklären, wie das neue Asylgesetz in der aktuellen Krise weiterhelfen soll.

  406. Es hilft nicht. Genug?

  407. @schusch:
    Zurück zum anderen Thema. Hat schon mal einer ein Buch vom Weinreich gelesen? Sind die lesbar? In seinen Blogeinträgen sind mir manchmal zu viele Informationen auf zu wenig Raum untergebracht. Für ihn, der seit Jahren in der Materie drin ist, mag das alles einfach und verständlich sein, aber zum Reinfinden ist’s nicht unbedingt einfach.

  408. Interessiert sich auch jemand für Fußball hier?

  409. ZITAT:
    “@schusch:
    Zurück zum anderen Thema. Hat schon mal einer ein Buch vom Weinreich gelesen? Sind die lesbar? In seinen Blogeinträgen sind mir manchmal zu viele Informationen auf zu wenig Raum untergebracht. Für ihn, der seit Jahren in der Materie drin ist, mag das alles einfach und verständlich sein, aber zum Reinfinden ist’s nicht unbedingt einfach.”

    Weinreich ist einer der wenigen übrig gebliebenen investigativen Journalisten, der Mann ist absolut unterstützenswert. Bitter ist halt, dass man man sich eh so alles schon so gedacht hat. Das sagt viel über uns und unsere Gesellschaft, unser Leben aus.

  410. ZITAT:
    “Albert, klar müssen wir helfen. Aber es ist einfach illusorisch zu denken, dass wir ewig in der Lage sein werden, jeden Tag x.xxx Flüchtlinge aufzunehmen.”

    Mich tät ja vielmehr interessieren, wie wir das verhindern wollen. Ursachen bekämpfen? Hätte man schon seit Jahrzehnten machen sollen. Passiert ja selbst jetzt, wo es brennt, nur halbherzig. Probleme wegschieben, das können wir dagegen seit Jahrzehnten prima. Vielleicht wird die Phantasie aber auch erst beflügelt, wenn 3 Mio. vor der Türe stehen.

  411. ZITAT:
    “Ich lass mir gern erklären, wie das neue Asylgesetz in der aktuellen Krise weiterhelfen soll.”

    Es wird jetzt verdammt schnell aufgeschoben. In scheinbar sichere Herkunftsländer. Da freut sich der besorgte Bürger.

    http://www.proasyl.de/de/news/.....suchenden/

  412. ZITAT:
    “…Hat schon mal einer ein Buch vom Weinreich gelesen? Sind die lesbar? …” Jim K. [417]
    Ja. Schwierig resp. anstrengend. Dein Eindruck trügt nicht. Andererseits werden Zusammenhänge aufgezeigt (mit vor- und zurücklesen), die hängenbleiben. Aber diese geben dann wiederum kein klares Bild, sondern nur Fragmente. Wie ein xx-tausend Puzzle ohne Vorlage. Oder so.
    Ergo: schwierig.

  413. Ich les ja sonst immer alles aber heute ist mir das seit ca. 18.00h zu viel.

    Aber kann mir einer den Unterschied erklären, ob sich Niersbach oder Franz die WM kaufen oder Mutti versucht die Türken zu kaufen?

    Es ist eine Scheißwelt.

    Ach so, früher war alles besser, darf natürkich nicht fehlen.

  414. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Albert, bist du denn draussen und hilfts? Oder forderst du nur ein, von allen anderen, gemütlich in den Ohrensessel furzend?

  415. ZITAT:
    “Aber kann mir einer den Unterschied erklären, ob sich Niersbach oder Franz die WM kaufen oder Mutti versucht die Türken zu kaufen?”

    Wir haben zuviel, die annern zu wenig.
    Bei der SGE ist’s annersrum.
    Oder so ähnlich.

  416. Darf ich ganz kurz sagen, dass ich angst habe?! Angst davor, dass Leute, die Bürgermeister bedrohen, Regierungspräsidenten beschimpfen oder auf Demos Galgen oder Guillotinen herumtragen, sich das Recht nehmen. ….
    Sorry, musste ich mal los werden.

  417. ZITAT:
    “Darf ich ganz kurz sagen, dass ich angst habe?! Angst davor, dass Leute, die Bürgermeister bedrohen, Regierungspräsidenten beschimpfen oder auf Demos Galgen oder Guillotinen herumtragen, sich das Recht nehmen. ….
    Sorry, musste ich mal los werden.”

    Deine Angst halte ich für berechtigt. Ich fürchte, dass Mutti gerade das rechte Gedankengut anschwellen lässt.

    Dass aber die ungezügelte Zuwanderung bei vielen Menschen Ängste hervorruft, kann jeder erkennen, der weiter als von der Wand bis zur Tapete denken kann.

    Hier werden Bürger in die Fänge der Rechten getrieben. Selten dämlich.

    Danke Mutti.

  418. Wir schaffen das.

  419. @ CE 423

    Die WM 2006 hat vermutlich der Leo gekauft, RLD und Netzer könnten die Fäden gezogen haben. Beckenbauer und Niersbach waren vielleicht so etwas wie “ausführende Organe”, die eigentlichen Strippenzieher waren sie wohl nicht.

    Die TV-Rechte für die WM 2006 hatte Kirch schon 1996 (!) mit einem Partner erworben, wenn ich das richtig sehe. Da hängen in der Vermarktung und beim Sponsoring viele hunderte Millionen Euro Differenz drin, ob die WM in Deutschland oder in Südafrika stattfindet. Und Kirch wird zwischen 1996 und 2000 alles unternommen haben, um ein “Heimspiel” zu haben. Whatever it takes, vermutlich.

  420. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Darf ich ganz kurz sagen, dass ich angst habe?! Angst davor, dass Leute, die Bürgermeister bedrohen, Regierungspräsidenten beschimpfen oder auf Demos Galgen oder Guillotinen herumtragen, sich das Recht nehmen. ….
    Sorry, musste ich mal los werden.”

    Deine Angst halte ich für berechtigt. Ich fürchte, dass Mutti gerade das rechte Gedankengut anschwellen lässt.

    Dass aber die ungezügelte Zuwanderung bei vielen Menschen Ängste hervorruft, kann jeder erkennen, der weiter als von der Wand bis zur Tapete denken kann.

    Hier werden Bürger in die Fänge der Rechten getrieben. Selten dämlich.

    Danke Mutti.”

    Das entspricht exakt dem was ich sehe und denke!

  421. Ich möchte noch ergänzen, dass die illegale, ungezügelte Zuwanderung nicht nur Ängste hervorruft.
    Sie scheint auch das ein oder andere konkrete Problemchen abseits der BILD Berichterstattung hervorzurufen.

  422. ZITAT: “Hier werden Bürger in die Fänge der Rechten getrieben. Selten dämlich. Danke Mutti.”

    Na ja, also ich bin mir nicht sicher, wer die Bürger eher in die Fänge der Rechten treibt, Mutti oder Seehofer.

  423. ZITAT:
    “ZITAT: “Hier werden Bürger in die Fänge der Rechten getrieben. Selten dämlich. Danke Mutti.”

    “Na ja, also ich bin mir nicht sicher, wer die Bürger eher in die Fänge der Rechten treibt, Mutti oder Seehofer.”

    Jo, ist mir aber schnurz, weil ich die Richtung –> rechts weder mag, noch richtig und/oder angebracht finde. Zuwenig Hirn und Mut plus zuviel Geschrei.

  424. ZITAT:
    “ZITAT: “Hier werden Bürger in die Fänge der Rechten getrieben. Selten dämlich. Danke Mutti.”

    Na ja, also ich bin mir nicht sicher, wer die Bürger eher in die Fänge der Rechten treibt, Mutti oder Seehofer.”

    Doch, da bin ich mir sicher. Seehofer mag ja ein Depp sein aber er versucht das Ausfransen nach rechts zu verhindern.

    Wer glaubt mit “wir schaffen das” rechte Parteibildung zu verhindern, ist – mit Verlaub gesagt- ein Depp.

  425. Vergreisung der Gesellschaft, immer größere Finanzierungslücken in den Rentenkassen, Fachkräftemangel etc. pp. Da reichen die Einwanderungszahlen im Augenblick und wohl auch perspektivisch nicht aus um ein Aussterben (und altersverarmen) Deutschlands zu verhindern.
    Das sollte viel mehr thematisiert werden und auch gerade dass das nicht geschieht treibt immer mehr Menschen in die Arme der Rechten. Defizitorientierte Kommunikation auf fast allen Ebenen.
    q.e.d.

  426. In diesem Zusammenhang: Dass jemand wie De Maizière noch im Amt ist, ist ein Skandal. Meine Meinung.

  427. Heimsieg.

  428. Dass unser Sommermärchen gekauft wurde ist genauso falsch, wie die Behauptung, im Fußball werde gedopt, alles absolut und völlig abwegig!

    Gude Nacht und ein frohes Erwachen am Matchday.