Eintracht Frankfurt Vor dem Spiel im Frankenland

[inspic=543,left,fullscreen,thumb]Zunächst einmal muss ich um Entschuldigung bitten. Gestern wurden die Leser von blog-g von mir falsch informiert. Ich hatte doch nach meiner Beobachtung des Vormittagstrainings am Mittwoch wirklich behauptet “… Inamoto und Mahdavikia sollen aber schon morgen wieder voll im Mannschaftstraining dabei sein …“. Nicht nur stilistisch völliger Blödsinn. Asche über mein Haupt. Wie der Kicker zu berichten weiß, ist die Verletzung im Oberschenkel wohl doch schlimmer und der Iraner steht am Samstag beim Auswärtsspiel beim FC Nürnberg nicht zur Verfügung. Vielleicht hat sich die Sache mit dem Zwicken im Schenkel erst am Nachmittag als so gravierend herausgestellt, vielleicht habe ich nicht richtig zugehört, vielleicht habe ich auch Friedhelm Funkels Aussage zum Lauftraining von Inamoto und Mahdavikia (“Eine reine Vorsichtsmaßnahme”) falsch interpretiert. Wie dem auch sei – mea culpa.

So ein Ausfall ist nicht schön, im Gegensatz zu den Sorgen der Gastgeber allerdings ein Luxusproblem.

Laut Nürnberger Nachrichten stehen den alles andere als gut in die Saison gestarteten Franken weitaus mehr Spieler nicht zur Verfügung: Neben Robert Vittek, Javier Pinola und Ivan Saenko fällt seit gestern auch noch Andreas Wolf aus. Somit trifft die Eintracht auf einen Gegner, der momentan nicht nur hinsichtlich der Form der Mannschaft schwer einzuschätzen ist. Auch wer bei Nürnberg am Samstag auf welcher Position spielt, lässt sich gegenwärtig nur bedingt prognostizieren.

Bei den Hessen wird inzwischen vom Umfeld wie gewohnt der Einsatz junger, unverbrauchter Kräfte als Ersatz für Mahdavikia gefordert. Das sich diese Kräfte im Augenblick nicht unbedingt aufdrängen, meint heute Ingo Durstewitz im seinem Artikel für die Frankfurter Rundschau. Auch ich hatte zumindest gestern den Eindruck, dass eher etablierte Kräfte wie Takahara und Streit in den Übungseinheiten auf sich aufmerksam machen. Eigentlich merkwürdig: Talent ist bei allen da, nur am Einsatz, am Willen, an der Einstellung scheint es zu fehlen. Eine Kopfsache also. Wie viel leichter wäre das in den Griff zu bekommen, als technische Schwächen zu bereinigen. Und doch fällt es vielen augenscheinlich sehr schwer.

Eine Aufstellung der Mannschaft für den Samstag vorher zu sagen ist nicht leicht. Genauso schwer, wie eine Prognose zum Endergebnis. Nie schien es leichter die Nürnberger zu schlagen. Man könnte allerdings dazu neigen, sie auf Grund des Tabellenplatzes und der Verletztenliste zu unterschätzen. Nürnberg muss was etwas tun, die Ersatzkräfte werden sich beweisen wollen. Ein angeschlagener Gegner ist immer gefährlich.

Wagen wir einen Blick in die Kugel, egal ob aus Glas oder Kristall. Die Aufstellung der Eintracht könnte so aussehen

Pröll
Ochs – Russ – Kyrgiakos – Spycher
Fink – Inamoto
Streit – Meier
Takahara – Amanatidis

Voraussetzung: Alle Heimkehrer aus den Länderspielen sind fit und Inamoto ist einsatzfähig. Heute ist Pressekonferenz, morgen wissen wir schon mehr.

Wie stellen wir den Unaufgeregtheits-Indikator für Samstag ein?

Schlagworte: ,

105 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ich bin eigentlich für 3.
    Aber andererseits wenn wir den UAI auf 1 stellen und es werden dann trotzdem 3 kommen wir wieder ein bisschen aus den Miesen :-)

  2. Und wenn wir ihn auf 1 stellen und verlieren, kommen wir noch mehr in die Miesen. Hm.

  3. wir verlieren nicht!

  4. traber von daglfing

    @3 gutes Argument!

    Trotzdem EINS !

  5. Zwischenbilanz:

    3: 1x
    1: 1x

    Hm.

  6. UAF 1, dann werden’s 3 wie zuletzt ime auch.
    Zur Aufstellung: gefällt mir, nur wird FF 4231 spielen lassen. Einziges Fragezeichen ist wohl, ob Taka von Beginn an spielt oder statt ihm, ja wer wohl, sind ja alle (noch oder wieder) verletzt – Preuß, Mehdi, Chris, Weißenberger (?) -, Tosca und Kreso werden ja ignoriert (Toppi spielte gestern mit 2 17-jährigen!), also doch Taka.

  7. traber von daglfing

    Immer wenn wir die EINS eingetragen haben, haben wir die DREI gemacht. Und da fast alle Fussballer abergläubisch sind (Tassen Pullis und anderes exotisches) kann man eigentlich bloß die EINS eintragen, oder ?

  8. traber von daglfing

    So, tschüss, die Pflicht ruft und wenn dann noch ein ZUg fährt….;)

  9. Zwischenbilanz:
    1: ||
    3: |

  10. UAF = 1

    Das ist der einzig realistische Ansatz… ;-)

    Sportliche Grüße!
    Blue99

  11. Bin auch für die 1, dann ist die Freude umso grösser.

  12. Ich schlage vor im Außenverhältnis einen unaufgeregten UAF 1 um den Nürnberger zu signalisieren, dass die SGE sich angesichts des starken Gegeners mit einem Punkt zufrieden gibt.
    Im Innenverhälts fordere ich mit schweißnassen Händen ganz aufgeregt eine glanzvolle 3, denn die fegen wir aus dem Stadion und zwar so was von, da ist noch eine Rechnung offen vom DFB Halbfinale.

  13. Zwischenbilanz:
    1: ||||
    3: ||

  14. @ 13 der unschlagbaren logik von Dr. Hammer schliesse ich mich an: von aussen 1 und innen doch eine 3.

  15. Da es im Internetz aber keine Geheimnisse gibt, muss ich das als 3 werten. ;)

    Zwischenbilanz:
    1: ||||
    3: |||

  16. ach ja, amanatidis hat mal wieder aufs tor geschossen.
    das eins null gegen die türkei war seins!

  17. Also auch 1, da wir wieder eine 2:0 Führung aufholen müssen. *zitter, zitter*

  18. Zwischenbilanz:
    1: |||| |
    3: |||

  19. Auswärtssieg! Erstes Bundesligator von Inamoto aus 20m, 2:0 Amanatidis nach mustergültigem Konter. Hinten stehen wir sicher (bzw. “kompakt”).
    Also 3.

  20. Wenn überhaupt, dann stehen wir “massiert”, schaumerma.

    Zwischenbilanz:
    1: |||| |
    3: ||||

  21. Nürnberg hat klare Abwehrprobleme… im Sturm läufts sowieso net gut. Ich habe nur die Befürchtung, dass Misimovic uns allein den Tag versauen kann. Wir sollten mit einem Punkt rechnen. Wenns gut läuft, sind wir auf der Siegerstraße, aber da wir auswärts bislang nich überzeugen konnten, will ich da beim angeschlagenen Pokalsieger nicht zu hoch stapeln.

    Friedhelm, falls du mitliest: “Jungs… das ist euer Tag. Heute könnt ihr denen für die Schande im Pokalhalbfinale in den Arsch treten. Albert nutz die Bühne um dich für Jogi zu empfehlen! Ama, schieß einfach mal aufs Tor.” – Kurze Pause – rasende Motivation.
    ” Und du…Sotos, Das war doch dein Traum! Du wolltest doch in den UEFA-Cup! Zeigs ihnen!Jetzt kannst du dich revanchieren!”
    “Sorry, don t speak German!”

  22. Sauber Christian! Das werte ich mal als EINS! ;)

    Zwischenbilanz:
    1: |||| ||
    3: |||

  23. Ich bin dann wohl der Spielverderber. Kann mich nicht wirklich für eine 1 oder gar eine 3 erwärmen.

    Leider, leider ist es ja bei der SGE Usus auf dem Boden liegenden Gegnern aufzuhelfen, anstatt sie gnadenlos weiter liegen zulassen. Aus sozialer Sicht sehr zu begrüßen, aus sportlicher Sicht absoluter Blödsinn.

    Deshalb denke ich, dass wir mit NULL Punkten aus dem Spiel gehen werden.

  24. @Flippie, Du bist nicht alleine. Ich, der alte Schwarzseher, sehe das nämlich ähnlich.

    Zwischenbilanz:
    0: ||
    1: |||| ||
    3: |||

  25. Dann sind wir also schon zwei Schwarzseher, die sich gerne eines Besseren belehren lassen wollen :)

  26. Soso, hier wird mittlerweile knallhart abgestimmt. Bedenklich.

    Wenn uns überhaupt ein Gegner liegt, dann Nemberch. Wie jeder leide auch ich unter selektivem Vergessen, aber ich erinnere mich trotz zweier langer Wochen dazwischen noch vage an den spielerischen Trend der letzten Spiele. Eine Drei auf fremdem Platz zu erwarten ist trotz allem, was dafür spricht, derzeit unverschämt. Was nicht heißt, daß wir das Ding nicht von den Voraussetzungen her klar gewinnen müssten! Wenn wir das endlich mal tun, dürfen wir wieder optimistischer werden. Aber erst dann.

    Bis dahin: die Eins

  27. Bedenklich die Abstimmung? Die Basisdemokratie, die hier letzthin gefordert wurde? Ich muss mich sehr wundern. ;)

    0: ||
    1: |||| |||
    3: |||

  28. ich erwarte nichts, aufgrund unserer physischen anwesenheit sollte trotzdem eine 3 herauskommen. sonst schmeckts bier nicht.

  29. Das, lieber ff, werte ich als Aufforderung zum Sieg. Womit Du Deinem Ziel nicht gerade näher kommst.

    0: ||
    1: |||| |||
    3: ||||

  30. hast völlig recht, stefan. es fällt mir auch durchaus schwer, die richtige einstellung (!) für samstag zu finden. ich werde die ganze sache wohl als eine art männerausflug mit zufälligem abstecher zu einem fußballspiel angehen. weil wir die nacktbar nicht gefunden haben.

  31. Da der wahre FF vor Ort ist, tipp ich max. auf ne 1, weil der den falschen FF sowas von verunsichern wird, das der wieder fatale Auswechselfehler begeht.

  32. das weise ich weit von mir, mein lieber andy. unsern friedhelm hat schon falsch gewechselt, da bin ich noch um den weihnachtsbaum…..

  33. Die Vorgabe des Umfelds stabilisiert sich.

    0: ||
    1: |||| ||||
    3: ||||

  34. das umfeld gleicht sich mehr und mehr den bescheidenen vorstellungen des ül an….

  35. So ist das, wenn man basisdemokratisch wird im Fußballsport.

  36. stimmt. hm. hmhm.

  37. die 3, weil diese Nürnberger zu diesem Zeitpunkt geschlagen werden müssen (der November, ihr wißt schon….., basta

  38. 0:1 beim glubb ! Soto, 78min, flanke Streit uuf’n kopf ohne ge-labber ! Bang ! Endstand ! 3?er ! 18 Punkte ! Siiiieg ! Ich bin profesionaeler Optimist ohne wenn und aber !
    Ooops, Soto is auch jetzt schwanger ???
    http://www.fr-online.de/_img/_.....c_0172.jpg

    Faehrt der Russ immernoch den Bus ? Ab heute ist er der “Busfahrer” !

    Was war los gestern ? AroganzArena ? Wer ? Was ? Wo ? *Wuerg*

  39. Na also! Geht doch.

    0: ||
    1: |||| ||||
    3: |||| |

  40. Hab ich eigentlich auch ein Stimmrecht? Ich bin für 1 Punkt.

  41. Ich bin für drei. Ich fordere mindestens einen. Ich erwarte NULL. Das ist alles nicht so einfach.

    0: ||
    1: |||| ||||
    3: |||| |

  42. …das geht mir hier alles viel zu einfach: Der UAF wird viel zu eindimensional ermittelt – halten wir doch einmal zunächst folgende Dimensionen fest:
    – innen UAF
    – außen UAF
    – vordergründiger UAF (1 gemeldet / 3 im Sinn)
    Was wir in unserer Ignoranz völlig vernachlässigen ist die Wechselwirkung mit der Erwartungshaltung des gegnerischen Umfeldes:
    – wohin tendiert das Glubb-Umfeld
    – wohin tendierte das Glubb-Umfeld in der Vergangenheit und was wurde Realität (diese Auswertung bräuchte ich für innen – und außen Erwartungshaltung)
    – wie waren die Wechselwirkungen in dieser Saison (besser noch inkl. Vorsaison) zwischen Feind- und SGE-Erwartungshaltung im Bezug auf das tatsächliche Ergebnis unter Berücksichtigung der innen- und außen UAFs.

    Sind Mathematiker mit Tagesfreizeit unter uns? Erwarte den Report bis heute Nachmittag – danke.

    Ansonsten wie alle anderen: taktische 1 / heimliche 3

  43. Sehr gut, Ergänzungsspieler. Und was schreibst Du der Mannschaft jetzt ins Pflichtenheft? Die EINS oder die DREI? ;)

  44. nichts is einfach, aber sein Gemüt kann niemand beeinflussen: es is wie es is, keine taktischen Erwägungen (dafür gibts die Tipprunde)und bei ner Schlappe wäre ich dann eben auch wirklich aufgeregt!

  45. …buche für mich halt ne 1
    (der Report heute Nachmittag tendiert wahrscheinlich eh in Richtung 42)

  46. 0: ||
    1: |||| |||| |
    3: |||| |

  47. Heute: EINS

    Ab Morgen: DREI

    Wie wird das jetzt bewertet?

    Immer wieder diese elendige Ahnungslosigkeit gepaart mit Wunschkonzert, Dum Spiro, Spero und Abstieg(-skampf) ist Arsch gedanken…Schrecklich.

  48. Ganz klar die NULL. Da geht gar nichts. Die Nürnberger werden um ihr Leben rennen und wir nichts entgegenzusetzen haben. Siehe DFB-Pokal-Halbfinale.

  49. 0: |||
    1: |||| |||| ||
    3: |||| |

  50. Doch, Uwe, wir haben: Ama trifft wieder, Taka auch und Ina macht grätscht und kämpft

  51. Nürnberg zerbricht am Druck! Wir werden zweimal gezielt Kontern und der Drops ist gelutscht! Die Tabelle hat sich im Gegensatz zum letzten Jahr gedreht, da wo wir standen, steht jetzt Nürnberg und wo die stehen, stehen wir. Da heisst wir haben auch das Glück auf unserer Seite, da kann nürnberg machen was es will! Sieg oder Spielabbruch!!!

  52. Also gut. Nach weiteren Konsultationen mit Wissenden steht die:

    EINS

  53. 0: |||
    1: |||| |||| |||
    3: |||| ||

  54. Ich befürchte, dass wir wie immer ein guter Aufbaugegner für Nürnberg sind. Die haben lange nicht gewonnen. Aber die Eintracht schafft es bestimmt wieder das Nürnberg wieder lebt. War leider bis jetzt immer so. Jedes Mal wenn du gedacht hast, wir sollten dort doch gewinnen,hat sich die Mannschaft schwer getan.

  55. Dieses Jahr is manches anders !!!! nur Mut!

  56. …also, ich bin fuer: ‘Hurradenken’, ‘Zweckoptimismus’, ‘Euphorielabbern’, ‘Cottbusgrinnsen’, ‘Funkeldunkeln’, ‘Hau-wech-manie’ !!!
    Wie ge-sagt so ge-tipped: 0:1 beim glubb ! Soto, 78min, flanke Streit uuf’n kopf ohne ge-labber ! Boing Peng Bumm Tschak ! Endstand ! 3’er ! 18 Punkte ! Siiiieg !
    Ich bin und bleibe profesionaeler Optimist ohne wenn und aber, aber mit viel gelabber ! Alles andere tut mir nur weh ! Null ? Gibt’s hier net !

  57. Hm. Ob ich noch mal den Unterschied zwischen UAI und der Tipprunde erklären sollte?

  58. hab ich doch schon, Stefan ;-)

  59. Ich weiß. Deshalb schrieb ich ja “noch mal”. ;)

  60. @58 Hab mein tip abgegeben fuer den 10, 11 und 12 Spieltag ! Gelle ! Ich sage’s doch: Ich bin und bleibe profesionaeler Optimist > FCB – SGE 0:1 ! Das ist reines pures ‘Hurradenken’ ! Danke !

  61. Nagut, eigentlich würde ich gerne ein 3:0 tippen, aber ich debke ein Punkt wäre ok!

  62. 0: |||
    1: |||| |||| ||||
    3: |||| ||

  63. ich könnte wetten daß einige noch zur 3 kippen je näher das Spiel rückt..

  64. Das ist richtig. Macht aber nix, weil ich, ganz undemokratisch, die EINS heute eintrage und nicht mehr ändere. Aber nicht weitererzählen… ;)

  65. @64: Ich kippe diemal nicht um, auch wenn mir das aus der Vergangenheit durchaus schon nachzuweisen ist… ;-) Von mir gibts kein “Die hauen wir weg”. So pessimistisch war ich wirklich selten. Ich würde fast von grenzenlosem Pessimismus sprechen.

  66. mensch Uwe, was denn bloß los????

  67. Eben, normalerweise gibts da nix, angeschlagener, verletzungsgeplagter Club im Tabellenkeller.

    Das bringt die SGE nicht fertg, da noch draufzutreten, nein, dazu hat sie zuviel Herz…

  68. Ich tu’s. Ich zitiere nochmal, was der Unaufgeregtheits-Indikator sein soll. Nämlich das hier:

    “… Kurz: Das Pflichtenheft für Trainer und Spieler. Das, was das Umfeld erwartet. Das, was Pflicht ist.”

    Wunschkonzert ist was anderes und ein Tipp gehört in die Tipprunde.

  69. @66 AUTSCH ! Pessimismus ist der erste schritt in den Untergang ! Pessimismus ? Gib’s VOR dem Spiel bei mir net. ABER nach dem Spiel bin ich fuer Pessimimanie, Kreuzigung von Busfahren, Fluchreden, RumJammern, RumHeulen, Weg-Bloggen usw usw usw…
    Vor dem Spiel ist nach dem Spiel ist vor dem Spiel ! Die 3 Steht bis zum umfallen !
    Mein Soziales mitleid-denken nach Cottbus hat aufgehoert, nach dem ge-kicke von gestern sowieso ! Jetzt gibs saures ! Vollekanne ! Gerade und vorne wech ! Die oder wir ! Nein, kein mitleid mehr ! Aus, vorbei und zugenaeht.

  70. Mein ganzes ‘Cottbusgrinnsen’ ueber die Bayern und alles was da herkommt vom Planet Oktoberfest ! Lederhosen ? Clownparade !

  71. Nimm schon die 1 :P

    Umfeld hat kein Bock auf die Fratze zufliegen…
    Und wenn wir verlieren sollten ist alles ok, denn “hier kann man schonmal verlieren”

  72. Stehe seit über einer Stunde in der Stauhölle Nürnberg. Alle Schleichwege sind erst recht dicht. Hier ist NICHTS zu holen!

  73. @67: Ich weiß es auch nicht, ich bin einfach sicher…

    @73: Sag ich doch… ;-)

  74. +++ Beep Beep Beep +++ Eilmeldung +++ Beep Beep Beep +++ Hurradenken und Zweckoptimismus ausgebrochen in Frankfurt +++ Beep Beep Beep +++ Eilmeldung +++ Beep Beep Beep +++ Nuernberg in gefahr ueberrollt zuwerden +++ Beep Beep Beep +++ Eilmeldung +++ Beep Beep Beep +++ Cottbusgrinnsen breitet sich aus ueber die ganze Republik +++ Beep Beep Beep +++ Eilmeldung +++ Beep Beep Beep +++ Die Hau-wech-manie kommt +++

  75. Die Sache mit Mehdis Verletzung hat sich aufgeklärt. Diese wurde wohl erst gegen Abend diagnostiziert. Mehdi hielt die Sache wohl selbst für nicht so kritisch und hat sogar bis zum Ende durchtrainiert. Also mea nicht ganz so schlimm culpa.

  76. Ich mach mal nen Pseudo-Blogeintrag:

    Die Sache mit dem Mond

    Das habe ich längst vergessen. Wir können uns mit dem Vergangenen nicht aufhalten, das ist für mich so weit weg wie der Mond von der Erde.
    (Antwort des ÜL FF auf Nachfrage zur letzten Begegnung gegen den Club)

    Interessant ist es jedoch, dass Herr Funkel uns etwas mitteilen will. Wie weit ist der Mond wirklich weg?

    Symbolisiert der Mond etwa das Umfeld? Das Umfeld ist bei guten Zeiten auch dementsprechend gelaunt und sieht es nicht meckern. Wenn es wieder mal schwerere Wochenend-Abende gibt, dann sieht man es wieder: Das Umfeld. Es ist da. Ganz deutlich steht es über allem und wirkt zum Greifen nahe. Es ist fast schon bedrohlich und spendet doch Hoffnung und Licht.
    Und wie das Umfeld verschwindet der Mond mit den nächsten Sonnenstrahlen auf die andere Seite der Welt und taucht erst wieder in dunklen Zeiten auf.

  77. Pröll
    Ochs – Russ – Kyrgiakos – Spycher
    Fink – Inamoto
    Streit – Meier- Takahara(Weissenberger/Köhler)
    Amanatidis

  78. wir gewinnen auswärts is doch klar !

  79. Auf jeden Fall hat der Trainer unseres Gegners mal wieder ein sensationelles Interview rausgehauen: http://www.spiegel.de/sport/fu.....54,00.html

  80. Wenn der ‘Busfahrer’ wieder so daher faellt wie in Kotzbus muss er Heimlaufen !
    Oder im Roehnrad zurueckrollen ! Basta ! Euphoriebremse hab ich net mehr ! Das Runde muss ins Netz !

  81. @Uwe
    Kommt mir bekannt vor. Das stand doch schon vor Wochen bei 11freunde, gelle?

  82. @ 84:
    richtig! spiegel und die 11 freunde haben wohl nen kooperationsvertrag. “aus alt mach noch mal neu” das motto…

    UAF: 1

  83. Übersetzung “Kooperationsvertrag”:

    Spiegel: “Ihr liefert Content für lau”
    11freunde: “Was haben wir davon?”
    Spiegel: “Ihr werdet erwähnt”
    11freunde: “Deal!”

  84. @84: Ja klar, die kooperieren ja, aber da ich die 11 Freunde schon länger eher langweilig finde, lese ich die nicht mehr. Ich habe jedenfalls gelacht.

  85. @89 doppelt ge-moppelt haelt besser !

    Wie gesagt: Je schlechter man spielt desto laenger man Rollt ! Strafe muss sein Herr Funkel !

  86. @Uwe Bein [87]
    Interessant ist trotzdem immer wieder die 11freunde zu lesen.

    Gestern zum Beispiel der Artikel zur N11:
    http://www.11freunde.de/intern.....nal/105343

    Interessant, was nur ein paar Stunden später daraus wurde, interessant, wenn man sich die Perspektiven von Ali vor Augen hält.

  87. Wenn man den vollblinden Schweini gestern wiedermal hat dilettieren sehen, fragt man sich ja schon, ob das Charakterargument bei Ali ausreicht, um ihn nicht zu nominieren.

  88. Nicht nur Schweini. Der hat ja wenigstens ab und zu seine Momente. Was ist mit der Hamburger Nummer 15? Genug Chancen hat er ja jetzt erhalten. Oder dem Flitzer auf der rechten Außenbahn. Verstehe das wer will.

  89. Ich finde den Trochowski weit besser als den Schweinsteiger. Wann hat der denn mal Momente? Eine Flanke wie die des Hamburgers auf Kuranyi hat der Bayer noch nie hinbekommen…

  90. Moment, ich denke nach … ah, jetzt: Das Spiel um die goldene Ananas bei der letzten WM. Da hatte er ein oder zwei Momente.

  91. Ja, eben, die goldene Ananas… Und der kann nur einen Trick. Den kannten die Portugiesen wohl nicht.

  92. Also Trochowski ist mir ja auch sowas von aufgefallen, eine gelungene Flanke, ansonsten viele Stoppfehler und Fehlpässe, AS hätt’s besser gemacht, UAF1, ausdiemaus.

  93. Also, ich binns widder maa, e bissi spät, abber is des Spiel von gestern nett schon von Vorgestern? Ich glaab, was ich so geleese habb hier im blog, muss ich von meiner 1 auf die 3 korrigiere. Mer misse die doch so was von wechhaue kenne, aber so was von wech, dasse dao uff um Boden liesche bleibe, wose sinn. Wenn mer des nett schaffe, Mir fehle die wortte.
    Ich bin so fesst überzeuscht, dass definitiv keine Korrekturmeldung meer kimmt. Eine 3. Fertisch wern.
    Ich hoff, dass ich Dich, lieber Stefan, damit nicht überlaste. Nur aan Strich bei de aans weg und aaner bei de drei dezu. Des kann ja nett so schierig sei oder?

  94. Nixmerr los hier, dann gehh ich ins bett. bis morje. aber die 3 bleibt stehe, fertisch wern.
    (dun mir die Bratwörschtcher leid, wenn die dann so rischtich uffem Booden liehe). Ich waas schon, was ich am Samstaachabend ess, mit Genuss. *g*

  95. traber von daglfing

    @43 ergänzungsspieler
    (verzeih die späte Reaktion – komm gerade erst von der Maloche)
    ansonsten sagt der Mathematiker in mir dass wir dich erst gar nicht einwechseln….-)

  96. […] Vor dem Spiel im Frankenland | Blog-G – das FR-Blog zu Eintracht Frankfurt – … die Frankfurter Kollegen vor dem Spiel … […]

  97. Ergänzungsspieler

    103 – das habe ich seit Jahren als Konstante gebucht