Abstieg Vorfreude

Die Kreisklasse als Ersatz. Foto: Stefan Krieger.
Die Kreisklasse als Ersatz. Foto: Stefan Krieger.

Und jetzt? Jetzt soll ich mich auf St. Pauli, Braunschweig, Kaiserslautern und Karlsruhe freuen? Warum? Weil da die Wurst besser schmeckt? Und dafür auf die Bayern, Gladbach, den HSV, Stuttgart, Dortmund und Schalke verzichten? Um Gottes Willen. Nein!

Warum sollte der Gedanke an Begegnungen mit vermeintlich traditionsreichen Ebenso-Wie-Wir-Versagerclubs auch nur einen klitzekleinen Teil dessen lindern, was ich im Moment an Frust, Schmerz und Wut empfinde? Nicht mal als Romantiker kann ich dem irgendetwas abgewinnen. Nur weil in Bochum das Bier besser ist als in Leverkusen, ist zweite Liga gar nicht so schlimm? Nicht mit mir.

Diese Denke ist weitaus mehr Gütersloh, als es Heribert Bruchhagen jemals war. Dann kann ich, konsequenterweise, gleich ganz in die Kreisliga zurück. Hätte Tradition für mich. Und günstiger ist es noch dazu.

Schlagworte:

349 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Watzi, das ist keine Vorfreude, sondern das kleine Positive im grossen Negativen sehen. Mehr nicht. Aber auch nicht weniger.

  2. Nie im Leben. Alleine wegen den Anstoßzeiten ist 2. Liga Sch…, aber ich gebs zu mehr Spaß machen die Spiele gg. Lautern, Karlsruhe, Brausnschweig, Union und Dresden schon als die gg. Ingolstadt, Wolfsburg, Rasenball, Hoffenheim und Bayer….es fehlen halt Bayern und Co.

  3. Dafür kriegst Du Heidenheim und Sandhausen.

  4. Dieses mal entziehe ich mich von meinem Lieblingverein, wenn er die Liga zwo bereichert. Auf das hin und her habe ich keine Lust mehr. Ich konvertiere zu Schalke. Da ist auch immer was los und das auf (tabellentechnisch) höherem Niveau.

  5. Dieses mal entziehe ich mich von meinem Lieblingverein, wenn er die Liga zwo bereichert. Auf das hin und her habe ich keine Lust mehr. Ich konvertiere zu Schalke. Da ist auch immer was los und das auf (tabellentechnisch) höherem Niveau.

  6. Und die Wurzbürger Kickers vielleicht!

  7. So. Diesen Spaß also auch noch so richtig verdorben.
    Blöder Eingangsbeitrag.

  8. Ist doch nur Fußball.

  9. Nebenbei: Das obige Bild des Volltreffers trifft meine Stimmungslage in einer Präzision, unglaublich.

  10. Wir werden auch in Liga 2 Grund zur Freude haben. Dennoch wäre mir schon die 1 lieber.

  11. In der 1.Liga hätten wir aber vielleicht erst am 10.September unser erstes Heimspiel.
    Also bereits kurz vor unserer Herbstdepression.

    Deswegen bin ich für Liga 2 und einer noch nie dagewesenen Euphorie und Siegeswelle.

  12. Die Würzburger Kickers sind dann das neue Schweinfurt.
    Sandhausen das neue Ahlen.
    Rostock, Oberhausen und Reutlingen bleiben einem erspart,
    dafür gehts zu Dynamo nach Dresden und nach Aue, wo
    der leckere Feuertopf schon wartet.

    Wacker Burghausen und eine unvergessliche Zugfahrt bleiben
    leider auch aus, dafür Braunschweig, Lautern, Bielefeld.

    Viel Tradition in Liga 2.

  13. Barca in schwerer Krise

  14. Dieses Auf und Ab kennzeichnet die jüngere Geschichte der Eintracht. Etwa 1958 habe ich das erste Spiel gesehen. Das Endspiel 59 bei Leuten mit einem Fernseher, bei dem man in die Strombox alle 10 Minuten 50 Pfennig einwerfen musste, damit es weiterging. Seit Mitte der 60er ist mir klar, was mit “Die Diva vom Main” gemeint ist. Nun muss die sich ins Hinterzimmer zurückziehen und auf den neuen Morgen warten.

  15. ZITAT:
    “Viel Tradition in Liga 2.”

    vermute, das wird immer mehr werden. Und in Liga 1 gibts dann neureich.

  16. ja kaum zu glauben, haben den stärksten Kader der Welt und dann sowas. Schon unverständlich gegen diese Beultruppe von Atletico auszuscheiden.

  17. Könnt ihr mal aufhören laufend zu irgendwelchen Scheissvereinen zu konvertieren. Von mir aus hört auf Fußball zu schauen, aber Bayern, Schalke und was weiß ich was noch? Muss das sein?

  18. Zweite Liga, ist man dort erstmal angekommen, fühlt sich halt besser an, weil einfach mehr Spiele gewonnen werden, somit nicht jedesmal die halbe Woche versaut ist, bloß weil wir kacke gekickt haben. Ist man erstmal dort angekommen, fühlt es sich nach kurzer Zeit so an, als seien wir niemals woanders gewesen.
    Manchmal ist etwas Fatalismus zielführend.
    Schaut man sich unser Führungspersonal in den Gremien an, ist die Zweite Liga auch genau das, was uns zusteht.
    Die Eintracht, das sollten wir langsam akzeptieren, ist eben nur ein etwas exotischer Zweitligaverein, mit Potential, hin und wieder aufzusteigen, mehr nicht.
    Die Zukunft gehört den Anderen. Den RBs und Bayern dieser Welt.
    Wir werden nicht dazugehören.
    Doch die Liebe wird nicht vergehen.

  19. ZITAT:
    “Dafür kriegst Du Heidenheim und Sandhausen.”

    Die zwei, dann war’s das aber auch schon mit Scheißnamen in der 2. Liga.
    In Liga 1 dagegen: Hoffenheim, Ingolstadt, Augsburg, Darmstadt, Leipzig, Wolfsburg.

  20. Super, sind wir beim Selbstmitleid angekommen!

  21. Ist doch alles halb so wild.
    Mit der Frankfurter S-Bahn kommt man immer noch zu 2 (!) Erstligastadien.

  22. Zudem steigen idealerweise Bernem und Britta ab. Oxxen net auf.
    Womit unser Status als Unnerhosenchamp der Region unantastbar bleibt.

  23. wir haben die dickste Unnerhos

  24. Mit Selbstmitleid hat das nix tu tun, das verstehst Du falsch. Ich kann auch niemals zu einem anderen Verein konvertieren. Bleibt nur halt manchmal, so wie zur Zeit, der harte Realismus, gepaart mit dem Wissen, es hätte auch anders laufen können – aber wem hilft schon “hätte”.

  25. eher “zu” als “tu”.

  26. Schwanke jetzt doch zwischen Vorfreude und Selbstmitleid.
    Hm.

  27. Oh Kinners. Mit meiner eigenen Tristesse umzugehen fällt mir schon schwer; wenn ich dazu jetzt noch Euch so lese dann, naja, das ist dann das Tüpfelchen auf dem i.

  28. Wer sagt konkret Du sollst Dich auf die 2.Liga freuen?

  29. Ich bleibe übrigens dabei. Könnt ich eh nicht selbst entscheiden. Das geht irgendwie… mechanisch.

  30. Volksfront von Judäa

    An alle Schönwetterfans (“Ich mache das nicht mehr mit mit dem Hoch und Runter”, ” ich entziehe mich….”). Falls wir es schaffen wieder hoch zu kommen, bleibt zuhause. Gilt natürlich insbesondere für den Fall des ausbleibenden Wunders und hat nichts mit Freude zu tun.

  31. Die drei Stufen der Trauerarbeit: Verleugnung, Wut und Selbstmitleid

  32. Uff der anderen Seite ist die 2 Liga garnicht so uninteressant.
    Die eine Hälfte der Vereine spielt um den Aufstieg die andere um den Abstieg.
    Ich weiß es ist nicht gerade Feinschmeckerfussball aber ich ess auch mal gerne Bohne- Erbse- Linsesupp.

  33. @32
    Auf welcher Stufe befinden wir uns gerade?

  34. “Läwwe geht weiter”. Wie wahr verehrter Stepi..
    Wenn das Augenscheinliche zur Gewißheit wird, dann eben auch in Liga 2. Spätere Rückkehr in Liga 1 nicht ausgeschlossen. Hat unser ruhmreicher Verein ja schon mehrfach bewiesen.
    Good night.

  35. Also wieso wir da sind, wo wir gerade sind, das hab’ ich für mich geklärt.
    Da die Eintracht schon immer mein Verein war, kann ich jetzt nicht einfach
    Den Kopf innen Sand stecken und erst recht nicht zu indem anderen Club
    Konvertieren.
    Deshalb werde ich weiterhin daran glauben, dass Mainz, Darmstadt und Dortmund
    gegen uns verlieren und wir dann in Bremen die Klasse halten. Alles andere ist erst mal
    für mich irrelevant.

  36. Wird wohl nicht überheblich sein zu sagen, dass sich niemand auf die zweite Liga freut.
    Erst recht nicht auf Geheiß.
    (Aufsteiger aus der 3. mal ausgenommen)
    Aber im Vorhinein im Fall der Fälle mit sich ins Klare kommen, wie und ob man damit wieder mal umgehen will/kann/überhaupt Bock noch drauf hat; das hilft schon.
    Also, zumindest mir.

  37. Über die 2. Liga mache ich mir Gedanken, wenn es soweit ist.

  38. ZITAT:
    …Ich weiß es ist nicht gerade Feinschmeckerfussball aber ich ess auch mal gerne Bohne- Erbse- Linsesupp.

    Mein seinerzeitiger hiesiger Babbel-Reflex zum Thema “Bohnensuppe” und dessen Definition wird halt durch Aufwärmen in Liga 2 diesmal auch nicht wohlschmeckender. Der ist leider mehr als abgelaufen – und diesmal lag es nicht am MHD.

  39. nach der Saison kommt der Mercado und die EM. Irgendwann kommt die neue Saison und je nach dem wo wir spielen kommt die Frage, sind wir konkurrenzfähig? Dann schaut man die ersten Spiele und man merkt vielleicht, wohin der Weg geht – und dann wird man sehen, wieviel Bock man auf die Eintracht haben wird.

  40. ZITAT:
    “Wer sagt konkret Du sollst Dich auf die 2.Liga freuen?”

    Niemand. Ein Nachbar sagte, ich solle mich auf die Duelle mit o.g. Vereinen freuen. Den kennst Du aber kaum.

  41. Moinsen Allerseits ?…

    “Frust, Schmerz und Wut” –

    “das kleine Positive im ganzen Negativen sehen”.

    Meines Erachtens geht die Diva g’rad mit wehenden(!!!) Fahnen (r)unter!

    Gut gespielt – aber halt nun mal (leider) – dumm gelaufen ?…

    In den letzten Spielen (in Liga EINS) gab es so viele “Hätte-Wäre-Wenns”, dass wir es auch locker “hätten” schaffen können ? .

    Das Klassenziel haben wir ja – zum Glück!!! – auch noch immer nicht ganz ferVEHlt.

    Wir hängen ganz schön SCHAAF in der Kurve, kurz vor einem komatösen Bruchhagen, das stimmt ?.

    Aber Abstieg?!

    Das, finde ich zumindest, ist – noch – absoluter Kovac, Brüder ?!!!

    Und selbst wenn:

    Wir haben halt nun mal nicht das Potenzial, eine Wutz aufzublasen und fliegen zu lassen ? .

    Red Bull verleiht (schicke) Chicken-Wings…

    Da bleiben wir doch lieber geerdet und im Wald(Stadion)!!!

    Bodenständig, ehrlich, und: Erstklassig.

    Wenn’s sein muss, dann – notgedrungen auch in der Zweiten Liga ?.

    Thomas.

  42. Rheinland Adler

    Jesses.

    Guten Morgen Frankfurt.

  43. vicequestore patta

    Morsche,

    das wird die schwerste Unnerhos-Saison, die es bisher gegeben hat. Und wenn der Wiederaufstieg verpasst wird, wir drin bleiben, dann droht uns das Schicksal des 1.FCK.

  44. Erstmal sind wir noch nicht mal abgestiegen. Die Chance liegt zwar bei plus minus einem Prozent, aber immerhin.

    Und dann warten wir mal auf das dicke Ende, das Stefan ja prognostiziert.

    Am Ende kommt Calli Calmund als neuer Sportvorstand?

  45. Schaedelharry63

    ZITAT:
    “Die drei Stufen der Trauerarbeit: Verleugnung, Wut und Selbstmitleid”

    Stoisches Ertragen. Mit Würde.

    Und einem gepflegten “Mist”.

  46. Schaedelharry63

    Mein neuer Held, Bernd das Brot.

  47. “Und dann warten wir mal auf das dicke Ende, das Stefan ja prognostiziert”

    Hm. Sprach ich nicht eher von einem “harten Schnitt”? Das dicke Ende kommt eh, allerdings sicher nicht in Form von Calli.

  48. Das mit dem Bier in Bochum stimmt auf jeden Fall- und als eben dort lebender hab ich auch einen kurzen Weg dahin :-)

  49. ZITAT:
    “Das mit dem Bier in Bochum stimmt auf jeden Fall- und als eben dort lebender hab ich auch einen kurzen Weg dahin :-)”

    Vegane Adler sind mir per se suspekt. ;)

  50. Schaedelharry63

    Vadder Abraham und die Schlümpfe.

    Das ist das Maximum für die nächsten Jahre.

  51. ZITAT:
    “Vadder Abraham und die Schlümpfe.

    Das ist das Maximum für die nächsten Jahre.”

    Wenn Vadder Abraham denn bleiben würde. Das wär schonmal was.

  52. Die rote Bild macht mal wieder Politik.

    ZITAT:
    “Seit dem Abgang von Ex-Trainer Schaaf ist das Klima bei Eintracht vergiftet. Der Plan mit Rückkehrer Armin Veh, der die Risse zwischen den Parteien kitten sollte, missriet vollends. Weil eine zunehmende Zahl von Fans massiv für Negativ-Stimmung sorgte.”

    Heribert und/oder Bruno werden sich freuen. Die Fans sind Schuld.

  53. ZITAT:
    “Könnt ihr mal aufhören laufend zu irgendwelchen Scheissvereinen zu konvertieren. Von mir aus hört auf Fußball zu schauen, aber Bayern, Schalke und was weiß ich was noch? Muss das sein?”

    +1

    Meine Gefühle zur Eintracht sind abgekühlt, es ist aktuell nur noch Routine.

    Zu nem anderen Verein werde ich deswegen sicherlich nicht konvertieren, sowas finde ich albern. Aus der ersten Liga wird dann halt nur noch Konferenz geschaut, des Fußballs wegen – nicht wegen einem Verein.

  54. @55
    Klar. Wer auch sonst.

  55. ZITAT:
    “Heribert und/oder Bruno werden sich freuen. Die Fans sind Schuld.”

    Die Auffassung hat die Bild ja nicht exklusiv.

  56. Die BILD kaut ja wohl nur wieder, was BH und HB schon seit Monaten gebetsmühlenartig von sich geben, um die eigene Verantwortung für den Schlamassel von sich weisen zu können.

  57. MrBoccia jr. jr.

    Managerseminar Teil 1, Punkt 1: im Versagensfall sofort, massiv und in Dauerschleife vom eigenen Versagen ablenken und einen alternativen Schuldigen suchen, finden und immer wieder benennen, bis das auch der letzte Trottel glaubt. Alternative: siehe Bauernopfer, das

  58. “Die Auffassung hat die Bild ja nicht exklusiv.”

    Jetzt musste ich doch mal schmunzeln.

  59. Moin!

    Zunächst@12: am 10.September ganz sicher kein Heimspiel.

    Muss gestehen, dass ich am Samstag dann doch sehr traurig war. Irgendwie war nach diesem Spiel die letzte Hoffnung davon.

    Wie der heutige Rundschau-Artikel bereits schreibt, wird es schon bei den Verkäufen Abgänge unter Wert geben, bzw. kann man natürlich auch sagen, dem Wert entsprechend und keine 10, 6 oder 5 Mio.- Ablöse.

    Vor allem muss man sich in der 2.Liga von einigen Spielern trennen, auch wenn es vielleicht nicht auf den ersten Blick einleuchtet. Ein Alexander Meier – würde er nicht von sich aus ein Angebot aus USA oder China in Betracht ziehen – wäre mein erster Kandidat. Eigentlich schätze ich ihn sehr, aber es bedarf einen Neuaufbaus, dem auch Spieler wie Russ, Aigner, Hasebe, Huszti, Fabian, Seferovic, Zambrano, Djakpa, Reinartz “zum Opfer” fallen müssen. Den Luxus, einen Nationalkeeper als Nummer 2 zu haben, sollte man auch lassen. Insofern wäre bei einem entsprechenden Angebot für Hradecky (und/oder)Lindner, auch da Platz für Neue.

    ZITAT:
    “Über die 2. Liga mache ich mir Gedanken, wenn es soweit ist.”

    Na, hoffentlich denken die Verantwortlichen (nicht) auch so……

  60. Die Fans sind schuld?

    Okay, bleib ich halt fort. Dann müssts ja wieder laufen.

  61. Die Fans sind schuld?

    Ich hab kein Ball vorbei geschossen.

  62. Fullquote (wörtlich übersetzt aus dem Englischen: „Vollzitat“) bezeichnet eine Antwort auf eine elektronische Nachricht, die selbst die komplette ursprüngliche Nachricht beinhaltet.

    Also so mal als Info. Weil halt.

  63. Ach und ich dachte, das sei der Anteil Betrunkener nach einem Spiel der Eintracht.

  64. ZITAT:
    “Die Fans sind schuld?

    Okay, bleib ich halt fort. Dann müssts ja wieder laufen.”

    Sehe ich genau so. Wenn schon Bruchhagen, Hübner, Hellmann, Steubing und Veh ihre Schuld am Niedergang verneinen, dann sollte wenigstens das Umfeld zu seiner Verantwortung stehen und geschlossen zurück treten. Stefan hat es ja Samstag schon mal vorgemacht….

  65. Schön merkwürdig wie manche auf einen schlappen Satz der Bild-Zeitung anspringen und sich persönlich beleidigt fühlen.. Im übrigen steht da nichts von Schuld, sondern davon ,dass eine zunehmende Zahl von Fans für Negativstimmung sorgte. Welche Gründe dies hatte darf jeder für sich selbst beantworten, nichtsdestotrotz war dies eine Tatsache.
    Das die Bild Politik macht ist keine neue Erkenntnis. Das machen andere Zeitungen auch..

    Auffällig ist, dass die FAZ offensichtlich einen Informationsvorsprung hat.

  66. Ansonsten hat ein Abstieg nach einiger Zeit der Trauer auch was befreiendes. Das eine solch zermürbende Saison mit dem permanenten Frust und Misserfolg endlich vorbei ist !
    Ob es dann nächstes Jahr wirklich besser wird, das muss sich noch zeigen…
    Ich persönlich freue mich nur auf das Spiel in Bochum, für mich eines der besten Stadien Deutschlands.
    Besuche im Stadion werde ich trotz Dauerkarte deutlich zurückfahren. Freitags ist ok, aber samstags und sonntags wieder kurz nach dem Frühstück ? Nein Danke. Das zerschießt dir den ganzen Tag. Dann bist du um 16 Uhr mit 2,0 Promille zu Hause und weißt nicht, was du tun kannst. Fürs Bett zu früh, zum Weitersaufen auch und zu was anderem bist du nicht mehr in der Lage…

  67. ZITAT:
    “Auffällig ist, dass die FAZ offensichtlich einen Informationsvorsprung hat.”
    Bei was jetzt genau ?

  68. Liga zwei hat mich nie geschreckt, es ging ja um meinen Verein. dann halt in der Unnerhos. Was mich schreckt sind diese Spieltermine…13.00 Uhr…da musst du um 11.00 Uhr am Wasserhäuschen sein und wenn die richtigen Spiele erst anfangen bin ich schon voll…dafür bin ich nicht mehr jung genug!

  69. Die Theorie, dass das Umfeld schuld ist, ist so neu nicht. Denken wir an die Dolchstosslegende:

    Die Dolchstoßlegende (auch Dolchstoßlüge) war eine von der deutschen Obersten Heeresleitung (OHL) in die Welt gesetzte Verschwörungstheorie, die die Schuld an der von ihr verantworteten militärischen Niederlage des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg vor allem auf die Sozialdemokratie und andere demokratische Politiker abwälzen sollte. Sie besagte, das deutsche Heer sei im Weltkrieg „im Felde unbesiegt“ geblieben und habe erst durch oppositionelle „vaterlandslose“ Zivilisten aus der Heimat einen „Dolchstoß von hinten“ erhalten. Antisemiten verknüpften „innere“ und „äußere Reichsfeinde“ dabei zusätzlich mit dem Trugbild vom „internationalen Judentum“.

    Aus Wikipadia

  70. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Über die 2. Liga mache ich mir Gedanken, wenn es soweit ist.”

    Na, hoffentlich denken die Verantwortlichen (nicht) auch so……”
    So wie sich die SGE-Führungsriege beim Umgang mit B-Plänen die letzten Jahren gezeigt hat, würde es mich mehr wundern, wenn Sie dafür schon wirklich einen Plan hätten.
    Mit dem Reset (Plan A) in der Winterpause sollte ja alles besser werden.

  71. Volksfront von Judäa

    Was mir wirklich Angst macht ist nicht unbedingt der Abstieg. Es ist die Frage wie es mit der Leitung des Profibereichs weitergehen soll. Es bleiben ja nur ernsthaft Steubing, Hellmann & Fischer als Protagonisten der Neuausrichtung. Wie sollen das funktionieren? Die brauchen ja einen Headhunter für die Kontakte zu potentiellen Sportvorstandskandidaten. Wer, um Himmels willen, soll denn jetzt die Weichen stellen?
    Im Umkehrschluss würde das heissen, dass den Kovacsbrüdern ein Angebot für Liga 2 unterbreitet wird. Vielleicht gar nicht, weil man so überzeugt ist, sondern weil man nicht handlungsfähig ist. Das würde vielleicht auch BH ‘retten’. Wer soll denn die ganzen Trilliarden Verhandlungen führen, die dann nötig sind. Und am Telefon hat er ja unbestritten seine Stärken.

  72. Woher kommt denn so eine Negativstimmung? Es ist ja nicht so, dass wir alle große Lust am Untergang verspüren. Also ich zumindest nicht. Ich würde viel lieber fröhlich singen und feiern.

    Und dass das Publikum die Mannschaft im Stich gelassen hätte, das war ja wirklich nicht so. Und das ist immer noch nicht so.

  73. Nachtrag:
    Sie haben ja noch nicht mal einen Ersatz für HB und das ist eigentlich die Grundvoraussetzung für ein Plan für die Zukunft – “Wir lassen uns nicht treiben.”

    Der Abstieg an sich, ist nicht schön, kann aber passieren, passiert auch anderen, nur der HSVau hatte da mehr Glück.

    Aber diese Planlosigkeit im Vorstand ist das Beängstigende und lässt für die nächste Saison in Liga 2(wenn es denn passiert) nächstes Jahr noch viel schlimmeres befürchten.

  74. ‘Und am Telefon hat er ja unbestritten seine Stärken.’

    Woher weißt Du das denn? Gibt’s BH über 0900er-Nummer? Da will ich auch mal anrufen!

  75. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “‘Und am Telefon hat er ja unbestritten seine Stärken.’

    Woher weißt Du das denn? Gibt’s BH über 0900er-Nummer? Da will ich auch mal anrufen!”

    Stell dich nackig auf den Brittakreisel und häng dir ein Schild ‘Bruno, ich brauche deine Nummer’-Schild um.

  76. ZITAT:
    “Woher kommt denn so eine Negativstimmung? Es ist ja nicht so, dass wir alle große Lust am Untergang verspüren.”

    Kein Eintracht-Fan verspürt Lust am Untergang. Es ist diese seit 20 Jahren stagnierende Entwicklung diese permanenten Fehlentscheidungen und Grabenkämpfe, die den Verein nicht von der Stelle kommen lassen. Im Gegenteil, durch dieses Missmanagement sind wir inzwischen immer weniger konkurrenzfähig.

    Und dann wird gefordert, daß die Fans dies alles völlig kritiklos hinnehmen und alle Entscheidungen blind bejubeln sollen? Fußball-Fans lassen ja fast alles mit sich machen, aber sooo dumm sind sie dann zum grössten Teil halt doch nicht.

  77. ZITAT:
    “ZITAT:
    “‘Und am Telefon hat er ja unbestritten seine Stärken.’

    Woher weißt Du das denn? Gibt’s BH über 0900er-Nummer? Da will ich auch mal anrufen!”

    Stell dich nackig auf den Brittakreisel und häng dir ein Schild ‘Bruno, ich brauche deine Nummer’-Schild um.”

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht! Du hattest ja offensichtlich Erfolg …..
    So nötig brauch ich BH’s Nummer nun auch nicht.

  78. ZITAT:
    “Das würde vielleicht auch BH ‘retten’. Wer soll denn die ganzen Trilliarden Verhandlungen führen, die dann nötig sind. Und am Telefon hat er ja unbestritten seine Stärken.”

    Sorry, aber bei der Transferleistung die BH in dieser Saison geleistet hat(teuerster Kader und Abstieg), ist eine Trennung eigentlich Pflicht und dabei ist es vollkommen wurscht, ob er die Spieler wirklich selbst vorgeschlagen und verpflichtet hat oder ob er nur Erfüllungsgehilfe war(In meinen Augen bei Erfüllungsgehilfe noch viel mehr)

  79. @80
    Und fröhlich weiter geht die sinnlose Zitiererei.

  80. Isaradler unterwegs

    MO, LH2034 nach TXL, Außenposition, ausgebucht, Mittelplatz. Heult hier nicht rum.

    Ohne Klötzchen steige ich nicht ab.

  81. http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    ZITAT aus dem oben verlinkten Artikel:
    “Entscheidungen müssen getroffen werden – schnell, sehr schnell. Und es sollten die richtigen sein.”

    Da weiß doch jeder, der den Kopf nicht nur zum Haareschneiden benutzt, was uns auch in der 2. Liga erwartet..

  82. Ich kann mich noch erinnern, in der zweiten Liga schmecken Siege gegen die anderen rumpeltruppen recht fad, Niederlagen dagegen noch mehr nach Galle.

  83. Zumindest heute ist Blog-G das einzige, was mich noch mit der Eintracht verbindet.

  84. @85 sehr richtig. Ich war da auch sehr oft im Mittagsschlaf Modus im Stadion gesessen. Das macht einfach keinen Spass.

  85. 2011 haben die Hellmanns dieser Welt die “Entmachtung” Bruchhagens durch das einsetzen eines Sportdirektors auch erst hinbekommen nachdem Bruchhagen mit dessen Suche selbst beauftragt wurde. Also wird es wohl dieses mal jemand der sich selbst bei der Eintracht bewirbt und am ehesten ins Profil passt.
    Sollte Hübner bleiben, ich zweifle daran nicht, dann hat er angekündigt nach der Saison mit den Kovacs zu sprechen ob sie den Bleiben wollen…erst wenn die absagen fangen wir dann mit der Suche an…;-)
    Aufgrund der sehr kurzen Zeit bis zum 05.August. wird der Kader garantiert auch erst am Ende der Transferperiode feststehen…wird also ein spannender Fußballsommer in Frankfurt.
    Denn…was passiert den wenn wir drinbleiben? Mit dem Kader geht es ja auch nicht weiter!? Immerhin hätten wir einen Trainer…das könnte helfen.

  86. ZITAT:
    “Okay, bleib ich halt fort. Dann müssts ja wieder laufen.”

    Habe ich auch schon versucht, hat aber auch nicht funktioniert. Außerdem habe ich mir vorgenommen, dass mich der Abstieg in diesem Jahr nicht so trifft, wie die letzten Abstiege….funktioniert auch nicht, leider!!

    Und natürlich werde ich auch in der kommenden Zweitligasaison wieder im Waldstadion sein, werde mir notfalls auch Sandhausen bei gefühlten -10 Grad ansehen, aber Spaß macht es irgendwie nicht mehr.

    Warum ich es trotzdem tun werde? Weil ich irgendwie keine Wahl habe….viele werden wissen, was ich meine. Und all die sehe ich nächste Saison wieder, egal ob in Aue, in Braunschweig, in Bochum oder vielleicht doch noch in Gladbach oder auf Schalke.

  87. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “ZITAT:
    Sorry, aber bei der Transferleistung die BH in dieser Saison geleistet hat(teuerster Kader und Abstieg), ist eine Trennung eigentlich Pflicht und dabei ist es vollkommen wurscht, ob er die Spieler wirklich selbst vorgeschlagen und verpflichtet hat oder ob er nur Erfüllungsgehilfe war(In meinen Augen bei Erfüllungsgehilfe noch viel mehr)”

    D’accord. Aber wer regelt dann jetzt die Modalitäten, verhandelt mit Spielern, Beratern und Vereinen über Zu- und Abgänge? Gäbe es bereits einen neuen (kompetenten) SV wäre das ein kleineres Problem. Man muss doch jetzt anfangen. Am 5. August startet Liga 2.

  88. “Da weiß doch jeder, der den Kopf nicht nur zum Haareschneiden benutzt, was uns auch in der 2. Liga erwartet”

    Ich denke oft an den Esel in Großaspach. #Piroschka

  89. Vicequestore Patta

    Mmmmh, warum sucht der Ingo denn Ersatz für BH als Sportdirektor?

    Einen “Sportvorstand” nicht zu installieren, macht dagegen Sinn, weil ein schlanker Geldbeutel schlanke Strukturen einfordert.

    Außerdem könnte es sein, dass man einen zweitligaerfahrenen neuen Trainer verpflichten muss. Ich würde ja zu gerne den Kauczinski hier sehen.

  90. Es ist schon auffällig, dass in dem Moment, in dem die Frage nach der Verantwortung der FOPs (Friends of Peter) sich immer stärker stellt, die Schuld an der Misere der negativen Stimmung im Umfeld zugeschoben wird.
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

  91. könnten wir nicht erst in 2 wochen, wenn überhaupt, über sandhausen, bochum und union diskutieren. und bis dahin über mainz und darmstadt. nur so als idee.

  92. ZITAT:
    “… Auffällig ist, dass die FAZ offensichtlich einen Informationsvorsprung hat.”

    Hat der Heinrich wieder Wasserwerfer auf dem Spielfeld gesehen?

  93. Vicequestore Patta

    Den Informationsvorsprung hat die FAZ wohl zurzeit nur in der Printausgabe. Oder habe ich da was übersehen?

  94. Okay, Mainz und Darmstadt. Die könnten uns im Tandem endgültig abschießen.

    Der Fußballgott hat doch einen arg schrägen Humor.

  95. Das wäre das Tüpfelchen auf dem kleinen i.

  96. Vorfreude auf das, was nach dieser Saison kommen wird – was auch immer das sein mag – kann ich bei mir in keiner Weise feststellen. Wird wohl auch nicht mehr passieren. Diesbezüglich herrscht da momentan eher Leere.

    Und Kreisliga? Nun ja …

    Bedenke ich es alldings genauer, ist das letztich vielleicht doch die ehrlichere Alternative. Man wird sehen.

  97. Morsche!

    Was mich deutlich mehr stört als der Abstieg an sich, ist, dass auch diesesmal die gleichen Fehler gemacht werden, wie bei den letzten Abstiegen.

    Es werden auch aus dieser schwachen Saison de fakto keine Lehren gezogen (lessons learned … und so). Der eine oder andere Funktionär scheint absurder Weise mit dem divenhaften Charakter der Eintracht in der aktuellen Situation zu kokettieren.

    Ich stelle fest – will und wird einfach keine Professionalität Einzug halten, bei Eintracht Frankfurt.

    Um die Lizenzauflagen erfüllen zu können, wird man sich von diversen Spielern trennen müssen – wobei die Preise bei fast allen Spielern im Keller sein dürften – was zur Erreichung der Lizenzauflagen wiederum zu einem größeren Aderlass führen dürfte.

    Man stellt jetzt in der Kürze der Zeit hektisch einen Kader zusammen, dem man den unmittelbaren Wiederaufstieg … zumindest theoretisch zutraut. Dieses Team wird im (potentiellen) Aufstiegsfall dann wiederum in wesentlichen Teilen ausgetauscht gegen eine weitere zusammengekaufte Truppe, die irgendwie die Klasse halten soll. Konzept? Nachhaltigkeit? Weiterhin nicht vorhanden.

    Die Ära Bruchhagen endet desaströs – und das ist zu einem nicht unmaßgeblichen Teil auch das Verschulden von Herribert Bruchhagen. Sein seriöses Finanzgebahren in allen Ehren – in sportlicher Hinsicht war es leider keine Offenbarung, dazu war und ist – das Kind der Bundesliga (Bruchhagen) – zu wenig Visionär.

    Es wäre ein geschickter Schachzug gewesen, Bruchhagen nach dem Abstieg 2011 einen ehrenvollen Platz im Aufsichtsrat anzubieten und statt einem braven und loyalen Einkaufsmanager (Hübner) einen neuen Sportvorstand mit innovativen Ideen und Konzepten zu verpflichten.

    Es ist nicht nur das Geschehen auf dem Platz, was derzeit den Anforderungen der Bundesliga nicht genügt, es ist vielmehr die Konzept- und Ideenlosigkeit gepaart mit zuweilen peinlicher Provinzialität der handelnden Personen ausserhalb des Fußballplatzes, die man als unterklassig bezeichnen muss.

    Und irgendwann zementieren dauerhaft konzeptlose Vereine dann eben ihre Zweitklassigkeit.

  98. Guten Morgen!
    Auch ich freue mich, dass Stefan das Blog hier wieder aufgemacht hat und hoffe, dass es, möge es nicht eintreten, auch in der zweiten Liga weitergeht. Es ist ein Teil meines Lebens geworden, hier mitzulesen und manchmal zu schreiben.
    Zum Eingangsbeitrag. Ja, ich habe ihn gelesen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil in Liga zwo ist doch, dass man sich dann gelegentlich wieder über ein Tor der Eintracht freuen kann. Hoffe ich jedenfalls.

  99. ZITAT:
    “Das wäre das Tüpfelchen auf dem kleinen i.”

    Schön formuliert. Das wäre auch mal ein netter Satz für einen Eingangsbeitrag.

  100. Nur mal so als Hinweis: Der Blog wird, wie auch immer die Zukunft nach der Saison aussehen wird, von jetzt an immer mal wieder für Kommentare gesperrt werden. Nämlich dann, wenn ich mich nicht um die “Moderation” kümmern kann. Oder will.

  101. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Den Informationsvorsprung hat die FAZ wohl zurzeit nur in der Printausgabe. Oder habe ich da was übersehen?”

    da ist einer heftig dabei, den schwarzen Peter den anderen zuzuschieben, um als der dazustehen, der er gerne wäre.

  102. ZITAT:
    “… Es wäre ein geschickter Schachzug gewesen, Bruchhagen nach dem Abstieg 2011 einen ehrenvollen Platz im Aufsichtsrat anzubieten und statt einem braven und loyalen Einkaufsmanager (Hübner) einen neuen Sportvorstand mit innovativen Ideen und Konzepten zu verpflichten. …”

    Jupp, wäre vernünftig gewesen.

    Dann hätte aber jemand nicht Kalif anstelle des Kalifen werden können.

  103. Morsche
    So schhlimm das ist mit diesen neuriechen Plastikvereinen: Aus der Liga gekauft haben die uns nicht. In L1 spielen nächstes Jahr D98, Agsburg, und (ja!) Mainz. Und voraussichtlich Freiburg. Alles Vereine, gegen die wir vom Potential her bestimmt nicht schlecht aussehen.

  104. @Stefan
    ZITAT:
    “Nur mal so als Hinweis: Der Blog wird, wie auch immer die Zukunft nach der Saison aussehen wird, von jetzt an immer mal wieder für Kommentare gesperrt werden. “

    Jetzt bin ich irritiert. Obwohl es mir schwer fällt, habe ich in meinem kürzlichen Beitrag “das Blog” geschrieben. Jetzt hast Du selbst “der Blog” geschrieben, obwohl ich mich an Kritik aus früheren Jahren erinnere, als Du darauf bestanden hast, es muss “das Blog” heißen. Ich würde aber mit Freuden zu Deiner Sprachregelung überlaufen, falls Deine jetzige Schreibweise kein Versehen war.

  105. Ob man Chancen hätte, falls man bei Andreas Rettig anrufen würde?

  106. ZITAT:
    “…
    Was mich deutlich mehr stört als der Abstieg an sich, ist, dass auch diesesmal die gleichen Fehler gemacht werden, wie bei den letzten Abstiegen…
    Es ist nicht nur das Geschehen auf dem Platz, was derzeit den Anforderungen der Bundesliga nicht genügt, es ist vielmehr die Konzept- und Ideenlosigkeit gepaart mit zuweilen peinlicher Provinzialität der handelnden Personen ausserhalb des Fußballplatzes, die man als unterklassig bezeichnen muss……”

    Sehr richtig, alles. Und man fragt sich, wo ein fähigerer Sportvorstand herkommen soll. Der Posten scheint ja ein Höllensessel zu sein, den keiner will.

  107. ZITAT:
    “@Old-Peter

    Sprache lebt.
    http://www.duden.de/rechtschre.....ibung/Blog

    Aus dem Link:

    “Im Alphabet davor

    Blödling
    Blödmann
    Blödsinn
    blödsinnig
    Blödsinnigkeit”

    Hehe.

  108. @Stefan 108
    Danke, Stefan, für die prompte Antwort. Freut mich wirklich und werde künftig die masculine Form verwenden.

  109. Fischer Präsident, Finanzgenie Steubing AR Vorsitz, Vorstand aus den Finanzgenies Hellmann und Frankenbach, darunter ein sportlicher Leiter, am besten Hübner, der nichts entscheiden darf ohne Vorstand.
    Perfekt. So geht Veränderung und Neuanfang.
    Mir fällt es gar nicht so schwer mich ein gutes Stück weit von diesem Laden zu lösen. Insbesondere wenn man bedenkt, dass man Fan einer Aktiengesellschaft ist, deren Leitungsorgane trotz schlechtester Resultate einfach weiterwursteln dürfen.

  110. Die 106 von RF zeigt nochmal schön den Wahrheitsgehalt der Zementtheorie auf. Kein neureicher Plastikclub ist schuld, sondern nur die Schlechtleistung der handelnden oder nichthandelnden Würdenträger.
    Köln, Bremen, D98, Augsburg, Mainz und evtl. Freiburg und Nürnberg.
    Da ist für die Eintracht kein Platz.
    Managementfehler, sonst nichts.

  111. Mal eine Verständnisfrage zu diesem FR-Artikel:

    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,0.html

    Der tiefe Fall wird den Klub ins Mark treffen, der Umsatz wird einbrechen, sich nicht mehr auf rund 100 Millionen Euro belaufen, sondern auf nur noch 45 Millionen. Der Lizenzspieleretat wird von knapp 40 auf 22 Millionen Euro abschmelzen.

    Die Kosten außerhalb des Kaders sollen also von rund 60 auf rund 23 Millionen fallen, d.h. man muss mal locker 2 von 3 Euro einsparen. Klar, die Stadionmiete sinkt (Danke, Herr Hellmann – Versprechen eingelöst), aber sonst? Haben wir einen derartigen Verwaltungswasserkopf, dass das mal eben so geht?

  112. ZITAT:
    “Die 106 von RF zeigt nochmal schön den Wahrheitsgehalt der Zementtheorie auf. Kein neureicher Plastikclub ist schuld, sondern nur die Schlechtleistung der handelnden oder nichthandelnden Würdenträger.
    Köln, Bremen, D98, Augsburg, Mainz und evtl. Freiburg und Nürnberg.
    Da ist für die Eintracht kein Platz.Managementfehler, sonst nichts.”

    Beim Etat von Ingolstadt muss man die auch dazu zählen, denn als neureicher Plastikclub gelten die im Moment wirklich nicht – RB Leipsch wird da nächstes Jahr ganz andere Etats aufstellen.

  113. ZITAT:
    “Der Posten scheint ja ein Höllensessel zu sein, den keiner will.”

    Höllensessel neben Höllenmann eben.

  114. @115 ABB

    Ich habe auch ein Verständnisproblem. Da wird doch von Umsatz geschrieben, nicht von Kosten, oder?

  115. Auch andere denken ans Aufhören:

    Eintracht Egal
    https://eintrachtinside.wordpr.....acht-egal/

  116. ZITAT:
    “Okay, Mainz und Darmstadt. Die könnten uns im Tandem endgültig abschießen.

    Der Fußballgott hat doch einen arg schrägen Humor.”

    Noch schlimmer wäre es, wenn Darmstadt schon gerettet ist und uns dann gewinnen lässt.

  117. ZITAT:
    “@115 ABB

    Ich habe auch ein Verständnisproblem. Da wird doch von Umsatz geschrieben, nicht von Kosten, oder?”

    Stimmt schon, aber selbst wenn ich die 10 Mios, welche wir durch Transfer erzielen sollen, dazu zähle, komme ich immer noch auf eine Reduzierung von 60 auf 33 Mios, d.h. man müsste mal eben die Hälfte der Kosten einsparen.

    Auch recht sportlich.

  118. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “@115 ABB

    Ich habe auch ein Verständnisproblem. Da wird doch von Umsatz geschrieben, nicht von Kosten, oder?”

    Ja, aber da die Eintracht ein Durchlauferhitzer ist, also bestenfalls Einnahmen = Ausgaben, kann man das nahezu gleich setzen, denke ich.

  119. Der neue Hauptsponsor wird es schon richten. Die stehen ja Schlange bei der professionellen Führung!

  120. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@115 ABB

    Ich habe auch ein Verständnisproblem. Da wird doch von Umsatz geschrieben, nicht von Kosten, oder?”

    Stimmt schon, aber selbst wenn ich die 10 Mios, welche wir durch Transfer erzielen sollen, dazu zähle, komme ich immer noch auf eine Reduzierung von 60 auf 33 Mios, d.h. man müsste mal eben die Hälfte der Kosten einsparen.

    Auch recht sportlich.”

    Gut, es ist die Eintracht, aber wäre es nicht normal, wenn die Spieler in der zweiten Liga die Hälfte von dem verdienen was sie in der ersten Liga bekommen? Zumindest annähernd.

  121. ZITAT:
    “Gut, es ist die Eintracht, aber wäre es nicht normal, wenn die Spieler in der zweiten Liga die Hälfte von dem verdienen was sie in der ersten Liga bekommen? Zumindest annähernd.”

    Der Lizenzspieleretat ist doch in den genannten Summe außen vor. Dieser soll von 40 auf 22 Mios sinken.

  122. MrBoccia jr. jr.

    was wird denn jetzt eigentlich aus der tollen “Initiative Marktwert”? Und der Idee, dass man denen in der 2.Liga weniger vom Fernsehkuchen abgeben will, die da Heribert und noch paar Oberg’scheite losgetreten haben?

  123. MrBoccia jr. jr.

    Bambus, zieh mal von den 100 Mios das Weniger an Fernseh- und Sponsorengeld ab. Dann bist zwar net auf den 40, aber immerhin schon etwas näher.

  124. ZITAT:
    “Der neue Hauptsponsor wird es schon richten. Die stehen ja Schlange bei der professionellen Führung!”

    Bestimmt aus Katar…wir haben da Kontakte…:-D

  125. Danke für diesen ehrlichen Kommentar, Ich kann ihnen in allen Punkten zu 100% Prozent zu Stimmen. Bei mir alten Bock kommen nur noch ein paar Tränen hinzu.

  126. ZITAT:
    “Der neue Hauptsponsor wird es schon richten. Die stehen ja Schlange bei der professionellen Führung!”

    Gibt es für sowas auch Hauptsponsoren-Headhunter ?

  127. Mir fiel im Interview bei HB auf: der Mann war aschfahl im Gesicht, seine Stimme war leise und zitterte.
    Insgesamt: die pure Verzweiflung. Wenn ich mich nicht schon so oft über ihn geärgert hätte wäre ich
    geneigt gewesen Mitleid zu empfinden.

  128. @126: Und zu allem Übel diese Peinlichkeit. Initiative Marktwert.

  129. Ich glaube, dieses Mitleid ist die allergrößte Strafe für Heribert.

  130. Beim Hauptsponsor wird doch auch schon wieder von einem “alten Bekannten” gesprochen. Da wird man froh sein, wenn die Coba, Lufthansa oder Fraport das Trikot am Ende schmückt.

  131. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Viel Tradition in Liga 2.”

    vermute, das wird immer mehr werden. Und in Liga 1 gibts dann neureich.”

    Den Reichtum hat der Heri verhindert

  132. Plastikclubs vs. Tradition? Gejammer. Im Fußball wird schon immer jede Mack genommen egal von wem oder woher. Und wenn es nix mehr gibt zieht die Gemeinde weiter.

  133. Ist es nicht ein bisschen übertrieben 4 Spieltage vor Schluss so zu tun als wäre man abgestiegen? Die 4 Punkte Rückstand relativieren sich doch auch durch das Spiel gegen Bremen. Am Sonntag muss der Heimsieg her. Dann fährt man mit Wind im Rücken nach Darmstadt, die schon gesichert sind, und gewinnen das auch. Und dann wird man sehen ob es noch reicht. Aber abgestiegen sind wir nicht. Und wenn wir den Klassenerhalt schaffen, dann muss von den Fans vehement der Unmut gegenüber dem “Management” auch mal ausgedrückt werden. Wenn wir absteigen, Schulden machen und direkt wieder hoch…
    Was ist eigentlich deren verdammtes Problem mit Schulden? Jede spießige deutsche Familie nimmt einen Kredit auf um sich ein Haus zu bauen. Und ein Fussballverein, der viel liquider ist, soll das nicht können? I don’t get it….

  134. ZITAT:
    “Auch andere denken ans Aufhören:

    Eintracht Egal
    https://eintrachtinside.wordpr.....acht-egal/

    Das beschreibt mein Empfinden sehr gut.

  135. So ganz finde ich mich noch nicht ab mit Liga 2. Bei mir ist noch eine Spur Hoffnung, weil der Auftritt in Leverkusen einer der besten der Saison war. Wir müssen meinen Berechnungen nach drei Spiele gewinnen, um das Wunder zur realisieren. Gegen Mainz, in Darmstadt sowie in Bremen. Zwei Siege und zwei unentschieden (also 8 Punkte) könnten vielleicht auch noch reichen für Rang 16.
    #forza

  136. Und Darmstadt kriegt 10 Mios oder so für Wagner. Sandro Wagner. Gut, wer das bezahlt, ist selber blöd. Aber da sieht man: Der Trainer macht die Spieler und die Mannschaft gut.
    http://www.t-online.de/sport/f.....ch-ab.html

  137. Äähhh – also Liquidität zählt nun eher nicht zu den Stärken von EF…

    Über Finanzierungsalternativen hat man ja zumindest nachgedacht, … , und dann die entsprechenden Entwürfe wieder in die unterste Schublade verfrachtet.

    Die Abhängigkeit von einem Scheich wollte man bewusst auch nicht (und in der Tat ist dieser Weg nicht immer zwingend erfolgreich).

    Aber auch Verkäufe wichtiger Spieler (zur Erzielung von Transferüberschüssen) – ist ein Thema, dem man eher skeptisch gegenübersteht (Trapp mal ausgenommen). Als Ausbildungsverein, der billig einkauft, ausbildet und teuer verkauft will man sich auf keinen Fall verstehen.

    Also, man weiß zumindest schon lange, was man alles nicht will…

  138. Ah, jetzt hab’ ich’s: Vermutlich kommen jetzt die 20 Mios für die Fischer-Wiederwahl zeitnah auf den Tisch, dann müssten wir nur 10 Mios einsparen, was deutlich realistischer erscheint.

    Puh, gut dass mir das noch eingefallen ist, sonst hätte ich mir ernsthaft sorgen machen müssen.

  139. @140
    Nicht die drei Jungstars Kittel, Stendera und Waldschmitt kriegen diese Summen angeboten, sondern eine vorab als Niete eingestufter Sandro Wagner. Auch das spricht gegen die Qualität unserer Truppe. Wir können alle rechnen, aber die erhofften Punkte kriegen wir nicht mehr zustande. Leider aber wahr.

  140. “Also, man weiß zumindest schon lange, was man alles nicht will…”

    Mmmmmh, so was ähnliches habe ich schon einmal gehört, in etwa so “ich weiß, wie es nicht geht”…

  141. ZITAT:
    “Beim Hauptsponsor wird doch auch schon wieder von einem “alten Bekannten” gesprochen. Da wird man froh sein, wenn die Coba, Lufthansa oder Fraport das Trikot am Ende schmückt.”

    Gibt es da ne Quelle zu?

  142. Also bei den Transfererlösen, die zu erzielen sind, falls die Eintracht wirklich absteigt bin ich eher skeptisch, ob diese Erlöse der Eintracht wirklich finanziell und substanziell weiterhelfen.

    Die einzigen drei Spieler, die einen gewissen Marktwert haben dind Radi, Zambrano und Abraham. Alle anderen Spieler sind entweder vom Marktwert her zu vernachlässigen oder schlicht und ergreifend auf Grund miserabeler Performance nicht vermittelbar.

    Spannend wird es ausserdem noch, wer (ausser dem kleinen Mexikaner) noch alles eine entsprechende Ausstiegsklausel hat und deshalb bei einem Abstieg ablösefrei oder gegen eine festgeschriebene Summe gehen kann.

    Ich will ja nicht unken, aber 10 Mio. Transfererlöse sehe ich noch nicht.

  143. Man hat bei Krombacher angefragt… kann man, muss man nicht so deuten als ist man auch in diesem Bereich nicht wirklich mit Alternativen gesegnet.

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....59-p2.html

  144. Diese Tabledance-Bar klingt interessant als Hauptsponsor.

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....83674.html

  145. ZITAT:
    “Man hat bei Krombacher angefragt…”

    In dem Artikel steht nur, dass die Brauerei auf Anfrage dieser Zeitung mitgeteilt habe, den Status als Premiumsponsor nicht ändern zu wollen. Dass die Eintracht angefragt habe, lese ich da nicht raus.

  146. “https://eintrachtinside.wordpress.com/2016/04/18/eintracht-egal/„
    Das beschreibt mein Empfinden sehr gut.”

    Auch meines. Nur gelingt es mir auch beim 5. Abstieg nicht, dass es mir egal ist.
    Es herrschen Ohnmacht, Traurigkeit, Fassungslosigkeit und Wut ! Und die nackte Angst, dass wir wirklich werden wie 1860, Düsseldorf oder Bochum…

  147. @140 RF

    Der Trainer macht die Spieler und die Mannschaft gut.

    Oder das Gegenteil ist der Fall, so wie bei uns.

  148. @149

    Als Nachfolger war bei der Eintracht ein „alter Bekannter“ im Gespräch: Es gab Interesse, die Biermarke Krombacher, die mit ihrem Schriftzug schon in der Spielzeit 2012/2013 die Trikotbrust zierte, zurückzugewinnen.

    Das die Eintracht angefragt haben könnte, legt dies schon nahe.

  149. Dass Eintracht Frankfurt an der “Initiative Marktwert” teilnimmt, darüber klopft man sich in Mainz vor Lachen auf die Schenkel (Quelle Allgemeine Zeitung Mainz). Von der “Fahrstuhlmannschaft” aus Frankfurt ist die Rede.

  150. ZITAT:
    “Diese Tabledance-Bar klingt interessant als Hauptsponsor.

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....83674.html

    Wir könnten den Peter ja mal zu Sondierungsgesprächen schicken :-)

  151. ZITAT:
    “Von der “Fahrstuhlmannschaft” aus Frankfurt ist die Rede.”

    Auch das ist ein Markenimage, das man sich erarbeiten muss. Insofern tippe ich auf OTIS oder Schindler als Hauptsponsor für die Zwotligasaison 2016/17…

  152. @Stefan
    Zu 103: Ich wäre im Fall der Fälle für einen Hinweis dankbar, mit welcher Dauer man zu rechnen hat.

  153. ZITAT:
    “Dass Eintracht Frankfurt an der “Initiative Marktwert” teilnimmt, darüber klopft man sich in Mainz vor Lachen auf die Schenkel (Quelle Allgemeine Zeitung Mainz). Von der “Fahrstuhlmannschaft” aus Frankfurt ist die Rede.”

    Andererseits kriegen die Bonbonwerfer nicht mal ihr kleines Sadion regelmäßig voll.

  154. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Andererseits kriegen die Bonbonwerfer nicht mal ihr kleines Sadion regelmäßig voll.”

    Platz 6. Da wäre mir dermassen egal, ob das Stadion voll ist oder nicht.

  155. Vielleicht ist es erst vorbei wenn der dicke Mann auf dem Pony mit Damensattel
    in der Kreissklase niederkommen ist, oder wenn die Kickers aufgeschlossen haben!

  156. Passende Trikotsponsoren wären Kick, Tedi oder 1 Euro-Shop das würde zu dieser Ramschmannschaft passen.

  157. Stadion voll oder absolute Zuschauerzahl interessieren aber nicht, sondern die Punkte von D98, Augsburg, Wolfsburg, Leverkusen, Ingolstadt, Mainz und wie sie alle heißen, mit mehr Punkten und weniger Zuschauern.

  158. Jesses, eine Woche zu spät für den FSV…….

    Aber Möhlmann wäre in der Tat einer, den ich mit dem sofortigen Wiederaufstieg betrauen würde.
    Reimann reloaded….

  159. Managementfehler. Können andere auch. Aber bei weitem nicht so wie wir.
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....83651.html

  160. ZITAT:
    “In der 1.Liga hätten wir aber vielleicht erst am 10.September unser erstes Heimspiel.
    Also bereits kurz vor unserer Herbstdepression.

    Deswegen bin ich für Liga 2 und einer noch nie dagewesenen Euphorie und Siegeswelle.”

    …Nö am 10 September ist Eishockey in der Arena…..

  161. MrBoccia jr. jr.

    dann ists ja nur folgerichtig, dass der Manager des einen Versagers zum anderen Versager kommen soll.

  162. Für mich ist das fast der schlimmste Abstieg von allen bisherigen. Weil wir, wenn auch nur halbwegs professionell gearbeitet würde, es eigentlich schaffen müssten, eine Mannschaft zusammenzubringen, die sich (ich schrieb es neulich schon mal) zumindest im (hinteren) Mittelfeld etablieren müsste. Wobei ich mit “etablieren” meine, dass man nicht jede Saison bis zum Schluss zittern muss.

    Noch bitterer macht es die Tatsache, dass uns inzwischen z.B. die Mainzer, mit beschränkteren Mitteln, als wir sie zur Verfügung hatten, um Längen abgehängt haben. Und dass inzwischen sogar Darmstadt auf dem besten Wege dazu ist, uns auch noch abzuhängen. Von anderen Vereinen wie Augsburg ganz abgesehen.

    Und dann noch diese Peinlichkeiten wie diese “Team Marktwert”-Geschichte, dieses ominöse Foto mit den Shorts oder dergleichen.

    Ich krieg’ schon wieder die Wut.

  163. ZITAT:
    “ZITAT:
    “In der 1.Liga hätten wir aber vielleicht erst am 10.September unser erstes Heimspiel.
    Also bereits kurz vor unserer Herbstdepression.

    Deswegen bin ich für Liga 2 und einer noch nie dagewesenen Euphorie und Siegeswelle.”

    …Nö am 10 September ist Eishockey in der Arena…..”

    Stimmt ja…Das Jahrhundertspiel…Katzen gegen Hunde..
    Danke nochmal für den Hinweis :-)

  164. ZITAT:
    “@Stefan
    Zu 103: Ich wäre im Fall der Fälle für einen Hinweis dankbar, mit welcher Dauer man zu rechnen hat.”

    Nächsten Sonntag von 00.00 bis 24.00 (mindestens).

  165. Was macht eigentlich Peter Fischer? Lebt der noch? Kann das jemand bestätigen oder dementieren? Der ist abgetaucht. Dabei trägt der doch als Präsident des Vereins, der ja bekanntlich die Mehrheit am Kapital der AG hält und insoweit deren Geschicke maßgeblich bestimmt, letztlich die Hauptverantwortung für die Misere. Wahrscheinlich hat er sich nach Thailand abgesetzt.

  166. Sonntag Forum zu ist richtig. Sonst wären nach dem Spiel wieder die ganzen Jubelperser hier, die schon immer gewusst haben dass wir gegen Mainz demütigend hoch gewinnen.

  167. MrBoccia jr. jr.

    könnte man eigentlich als Standard einführen – blog zu am Spieltag. Wer unbedingt seinen Zorn loswerden mag/muss, kann das ja im Forum des Wutverursachers machen. So er darf.

  168. ZITAT:
    “könnte man eigentlich als Standard einführen – blog zu am Spieltag. Wer unbedingt seinen Zorn loswerden mag/muss, kann das ja im Forum des Wutverursachers machen. So er darf.”

    Ist das noch Schengen-Raum oder braucht man ein Visum für das Forum?

  169. @FR-Kommentar Verpufft
    “….In Frankfurt hieß das drängendste Problem aber nicht Armin Veh, insofern verpuffte auch der „neue-Besen-kehren-gut“-Aspekt….”

    Puh….sehe ich etwas anders, sorry.
    Man ein Gedanke zu dieser Einschätzung und auch zur aktuellen und durchaus berechtigten Kritik an Vorstand/Aufsichtsrat/Hübner:
    Ich bin da ja eher Old-School, für mich sind in erster Linie die Akteure auf und neben dem Platz für das Ergebnis eines Spieles verantwortlich.
    Über mittel/langfristige Entwicklungen, wieso so viele kleinere Vereine besser dastehen, was alles an Chancen vertan wurde….da kann, darf, soll und muss man drüber sprechen, d’accord. Aber viele einzelne Spiele, gerade gegen am jeweiligen Tag “schlagbare” Gegner, die wurden primär auf Höhe der Grasnarbe vergeigt, nicht woanders.

  170. ZITAT:
    “könnte man eigentlich als Standard einführen – blog zu am Spieltag. Wer unbedingt seinen Zorn loswerden mag/muss, kann das ja im Forum des Wutverursachers machen. So er darf.”

    Frei nach Berti Vogts:

    Haß gehört nicht in den Blog. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.

  171. ZITAT:
    “Freitags ist ok, aber samstags und sonntags wieder kurz nach dem Frühstück ? Nein Danke. Das zerschießt dir den ganzen Tag. Dann bist du um 16 Uhr mit 2,0 Promille zu Hause und weißt nicht, was du tun kannst. Fürs Bett zu früh, zum Weitersaufen auch und zu was anderem bist du nicht mehr in der Lage…”

    Also ich kann mich an kein Spiel erinnern, dass mir nicht den ganzen Tag zerschossen hat, egal ob zu Hause oder auswärts, egal in welcher Liga. Ausgenommen eben genau die Freitagabend- und Montagabendspiele auf die alle so schimpfen. Ich finde die perfekt.
    Und wieso man nach dem Spiel grundsätzlich 2 Promille haben muss habe ich noch nie verstanden

  172. @Stefan (170)
    Nachvollziehbar, danke.

  173. “Und wieso man nach dem Spiel grundsätzlich 2 Promille haben muss habe ich noch nie verstanden”

    Weil man während des Spiels normalerweise ca. 1 Promille abbaut.

  174. ZITAT:
    “könnte man eigentlich als Standard einführen – blog zu am Spieltag. Wer unbedingt seinen Zorn loswerden mag/muss, kann das ja im Forum des Wutverursachers machen. So er darf.”

    Ich darf noch. Biete Plattform für gesperrte Ghostwriter.

  175. War gerade mal drüben. Die geben schon Gas da. Besonders ein Herr Kilchenstein hat es ihnen angetan.
    Dagegen ist das hier ein Quell der Lebensfreude, eine niveauvolle Unterhaltung mit besten Umgangsformen und Manieren.

  176. ZITAT:
    “So ganz finde ich mich noch nicht ab mit Liga 2. Bei mir ist noch eine Spur Hoffnung, weil der Auftritt in Leverkusen einer der besten der Saison war. Wir müssen meinen Berechnungen nach drei Spiele gewinnen, um das Wunder zur realisieren. Gegen Mainz, in Darmstadt sowie in Bremen. Zwei Siege und zwei unentschieden (also 8 Punkte) könnten vielleicht auch noch reichen für Rang 16.
    #forza”

    Da bin ich bei Albert. Einen Rest Hoffnung habe ich noch, auch wenn ich es nicht begründen kann. Irgendwann muss das Runde wieder in das Eckige und zwar auf der richtigen Seite.

  177. 3 Punkte im Interaktiv. Juhu, endlich wieder die Saisonanfangsform.

  178. ZITAT:
    “War gerade mal drüben. Die geben schon Gas da. Besonders ein Herr Kilchenstein hat es ihnen angetan.”

    Das Schöne an Kommentaren in der Zeitung: Man muss nicht deren Meinung sein. Nicht mal in der eigenen Redaktion.

  179. Caio. Das war noch Glamour.

    Der Abstieg ist für mich schlimmer als bisherige (bi auf den ersten), weil mir dieses mal die Überzeugung fehlt, dass er in absehbarer Zeit behoben wird.

  180. #184 Hr. Krieger

    Es war mir nicht bekannt das zitieren unerwünscht ist. Tut mir leid. Wird nicht wieder vorkommen.

  181. @adler(eur)opa
    Irgendwas hast Du da falsch verstanden. Oder ich.

  182. ZITAT:
    “3 Punkte im Interaktiv. Juhu, endlich wieder die Saisonanfangsform.”

    Bei mir ist es eine Rückrunde des Grauens. Werde durchgereicht.

  183. Von Pauli den Rettich, von Bochum Terodde, vom Club den Weiler, dann ist für genug Unruhe gesorgt und wir packen das.

  184. Abstieg aus der interaktiv-top10 :( Bin also bereit für Liga zwo

  185. Und wenn das alles ein perfider Geheimplan des Kalifen-anstelle-des-Kalifen ist? Uns so zu zermürben, dass wir sogar einen Heuschrecken-/Scheichinvestor nähmen?

  186. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “3 Punkte im Interaktiv. Juhu, endlich wieder die Saisonanfangsform.”

    Bei mir ist es eine Rückrunde des Grauens. Werde durchgereicht.”

    was soll ich sagen? HZ-Führender, jetzt am Wege, hinner den ollen CE zurückzufallen. Ein Desaster. Ich schäme mich, bleibe aber bei meiner Darstellung.

  187. Dieses “Etablieren im hinteren Mittelfeld” als Ziel ist ein Märchen.
    Nennt mir doch mal eine Mannschaft, die sich seit mehreren Jahren konstant im “hinteren Mittelfeld etabliert” hat. Die gibt es m.E. nicht.
    Es gibt die fünf bis sechs finanziell gepamperten Unabsteigbaren (Bayern, BVB, Schalke, Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim jetzt nur noch eingeschränkt, dafür ab nächste Saison Leipzig), dahinter spielen alle jedes Jahr gegen den Abstieg, und es kann auch jeden erwischen, ok, den positiven Ausreißer gibt es auch mal (vgl. unsere Europapokalsaison), aktuell halt Hertha, aber nächste Saison geht’s dann auch wieder nach unten. Mit dauerhaftem Etablieren ist da nix.

  188. @191: Ist das nicht ein bisschen sehr weit hergeholt?

    #aluhutalarm

  189. ZITAT:
    “@191: Ist das nicht ein bisschen sehr weit hergeholt?”

    Es dokumentiert lediglich, dass ich denen mittlerweile wirklich alles zutraue.

  190. Das ist der Flughafen, diese Chemtrails. Beweis: Der Sportverein steigt auch ab.

  191. @ 193 HH
    Da ist etwas dran. Jedes Jahr muss sich das Konzept neu beweisen und muss neu überprüft werden.
    Aber es gibt schon Teams auser den von dir genannten Großen, bei denen man mit mehr Zuversicht in die Saison schauen kann, als bei anderen. MG und Mainz sind beide inzwischen so gut aufgestellt, dass ein Abstieg, selbet ein Abstiegskampf, eine Risensüberraschung wäre. Bei Köln erkenne ich perpektivische Planung, die da einmal hinführen kann. Auch andere haben es nicht leicht, schlagen sich aber besser,

  192. Mein Traum wäre ja, wir gewinnen drei Mal, bleien direkt drin. Der HSV steigt direkt ab und Stuttgart geht in die Relegation. Dann wird ein junger, unverbrauchter Managertyp (z.B. Jonas Boldt von LEV) geholt und endlich mal an einem kurz- und mittelfristigen Konzept gearbeitet.

    Dr. Kunter, übernehmen sie… ;)

  193. Interessant wird es zu sehen, wie Mainz, Ingolstadt, Augsburg nächste Saison zurecht kommen, was da wirklich an Substanz ist oder es doch nur an Personen hängt, also Heidel, Weinzierl, Hasenhüttl.

  194. @197, die Rasende Erbs
    Mainz ohne Heidel? Wird sich weisen.
    Gladbach kriegt grad auch wenig auf die Kette und hat vermutlich bald einen neuen Trainer.
    Und das, was Du zu Köln schreibst, hätte ich vor zwei Jahren für uns auch unterschrieben.

  195. Was ist eigentlich aus dem ominösen, mysteriösen ungarischen Investor geworden,
    der “uns” vor ca. 15,16 Jahren aufkaufen wollte?

    Gibts den noch? Hat er noch Geld (übrig)?

  196. #199

    Für uns reicht’s allemal!

  197. Hab gerade mal die letzten 4 Spieltage durchgetippt. Demnach werden wir “leider” 16. mit 37 Punkten nur wg. dem schlechteren Torverhältnis gegenüber dem HSV, der mit 37 Punkten 15. wird. Und Bremen steigt wie Hannover direkt ab.

  198. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Was ist eigentlich aus dem ominösen, mysteriösen ungarischen Investor geworden,
    der “uns” vor ca. 15,16 Jahren aufkaufen wollte?
    Gibts den noch? Hat er noch Geld (übrig)?”

    steinreich. Der könnte uns aufkaufen mit Skyline und Fans.

  199. Wir bleiben drin und Stuttgart geht in die Relegation, Herr Stein? Allmächd, ich mag Nürnberg, echt. Was für ein sonniger Beitrag in diesem Wust aus Aluminium.

  200. ZITAT:
    “@197, die Rasende Erbs
    Mainz ohne Heidel? Wird sich weisen.

    Und hängt für die nächste Saison auch viel mehr davon ab, wie viel Spieler M1 verlassen wollen und der Neue dann Ersatz besorgen muss.

  201. @schusch (199)

    Die Vorraussetzungen auch für das neue Managment-Personal werden ja nicht schlechter. Die haben dort in Mainz künftig immer mehr Geld zum ausgeben. Neben (oder Dank) dem sportlichen Erfolg und den guten Transfererlösen haben die bald ihr 2. (!) Stadion abbezahlt. Deren Steigerungspotential wächst und wächst. Spannend wird, inwiefern die deren Präsidenten in den Griff bekommen, der wurde in seiner potentiellen Großmannssucht bisher wohl von Heidel eingebremst.

  202. ZITAT:
    “Interessant wird es zu sehen, wie Mainz, Ingolstadt, Augsburg nächste Saison zurecht kommen, was da wirklich an Substanz ist oder es doch nur an Personen hängt, also Heidel, Weinzierl, Hasenhüttl.”

    Allerdings.
    Wobei das in Mainz auch nächste Saison noch halten wird, egal, ob Heidel mittelfristig ersetzt werden kann.

  203. ZITAT:
    ” oder es doch nur an Personen hängt, also Heidel, Weinzierl, Hasenhüttl.”

    an diese These glaube ich. Ob das Pendel nach oben oder unten ausschlägt. Die Aufzählung der hinsichtlich der nun vollzogenen Eintrachtentwicklung relevanten Namen erspare ich mir besser.

  204. ZITAT:
    “Und das, was Du zu Köln schreibst, hätte ich vor zwei Jahren für uns auch unterschrieben.”

    Gerade da sehe ich einen großen Unterschied. Bei uns lief es damals gerade gut, aber ein Konzept war dahinter auch nicht zu erkennen. Selbst der Trainer Veh hatte ein Jahr später schon keinen Bock mehr auf uns. Da sehe ich bei Köln aber einen nachhaltigeren Mannschaftsaufbau und mehr Struktur.

  205. ZITAT:
    “Hab gerade mal die letzten 4 Spieltage durchgetippt. Demnach werden wir “leider” 16. mit 37 Punkten nur wg. dem schlechteren Torverhältnis gegenüber dem HSV, der mit 37 Punkten 15. wird. Und Bremen steigt wie Hannover direkt ab.”

    Dann mach’ ich das jetzt auch mal.

  206. Immerhin schreibt der Kicker, das es “… langsam unübersichtlich wird und in vier Wochen vielleicht eine Mannschaft absteigt, die heute noch gar nicht daran denkt

    Das wäre gut.

  207. ZITAT:
    “Interessant wird es zu sehen, wie Mainz, Ingolstadt, Augsburg nächste Saison zurecht kommen, was da wirklich an Substanz ist oder es doch nur an Personen hängt, also Heidel, Weinzierl, Hasenhüttl.”

    So wie mir immer erzählt wird, haben diese Clubs doch Philosophien. Ergo wird dort ein Trainer verpflichtet, der der Philosophie entspricht und das fortsetzt, was angefangen wurde. Aber vielleicht bleibt dort ja auch alles wie es ist.
    In D´stadt genauso: so lange die Bundesliga ein riesiges Abenteuer ist, wird man wieder die Resterampen durchforsten und sich irgendwie über dem Strich halten. Und wenn dann doch nicht, ist das ja auch egal.
    Das geht schon ein paar Jahre so weiter, es sei denn, den Fans wäre mal nach gepflegtem Fußball. Aber für so was gibt´s doch Champions League….im TV.

  208. ZITAT:

    Wobei das in Mainz auch nächste Saison noch halten wird, egal, ob Heidel mittelfristig ersetzt werden kann.”

    Kommt aber noch das Gesetz des Europacups hinzu, dass Vereine, die das nicht gewohnt sind, sich mit dem Abstiegskampf beschäftigen müssen. Kann man sehr gut in der Vergangenheit sehen. Sofern sie es nicht gleich zu Beginn wieder abschenken…

  209. “Kommt aber noch das Gesetz des Europacups hinzu, dass Vereine, die das nicht gewohnt sind, sich mit dem Abstiegskampf beschäftigen müssen. Kann man sehr gut in der Vergangenheit sehen. Sofern sie es nicht gleich zu Beginn wieder abschenken…”

    Sehe ich auch so. Mainz hat sich regelmäßig in der EL-Quali blamiert. Sollten sie es schaffen, sehe ich eine Saison wie die von Augsburg auf sie zukommen. Und dann bin ich gespannt, wie nervös man dort mit dem neuen Sportdirektor wird.

  210. @Butsch – 10 Punkte aus den letzten 4 Spielen – alle Achtung!

    Mir hat das Spiel gegen Leverkusen zwar auch deutlich besser gefallen, wie das Gekurke die Wochen davor, aber eine Lösung, wie die Harmlosigkeit im Angriff abgestellt werden kann, kann ich noch nicht erkennen.

    Und bitte jetzt nicht alle Hoffnungen auf AM14FG setzen – das Knie ist frisch operiert, er befindet sich immer noch in der Reha, hat wochenlang nicht trainiert und dürfte daher froh sein, wenn er (sofern er bleibt) gesund die Vorbereitung auf die neue Saison ohne Einschränkungen mitmachen kann.

  211. ” und dürfte daher froh sein, wenn er (sofern er bleibt) gesund die Vorbereitung auf die neue Saison ohne Einschränkungen mitmachen kann.”

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Meier bei einem Abstieg bleibt.

  212. So. Bei optimistischem Tippen kooem wir noch ins Endspiel gegen bremen und können da die relegation klarmachen. Dazu gewinnen wir natürlich locker gegen Darmstadt.

  213. Falls AM14FGF ein lukratives Angebot aus den USA bekommt ist er weg. Egal in welcher Liga wir dann spielen (müssen).

  214. ZITAT:
    “Dieses “Etablieren im hinteren Mittelfeld” als Ziel ist ein Märchen. Nennt mir doch mal eine Mannschaft, die sich seit mehreren Jahren konstant im “hinteren Mittelfeld etabliert” hat. Die gibt es m.E. nicht. …. Mit dauerhaftem Etablieren ist da nix.”

    Falls Du Dich af meine #168 beziehst: Ich sprach nicht von einem “Ziel”, sich im hinteren Mittelfeld zu etablieren. Ich sprach davon, dass dies für einen Verein mit unseren Möglichkeiten (rd. 100 Mio EUR im Jahr) “mindestens” möglich sein muss. Im Übrigen: Vereine, die vor wenigen Jahren noch mit uns “auf Augenhöhe” waren, haben sich, obwohl sie nicht über mehr Mittel verfügt haben, inzwischen nicht nur im hinteren Mittelfeld etabliert, sodern im vorderen. Wie z.B. Gladbach, Mainz oder Hertha.

  215. Befürchte ich ehrlich gesagt auch.

    Aber dass irgendwann die Nach-Meier-Zeit anbrechen wird, will man in Frankfurt nicht thematisieren.

    (der FC Ruhmreich holt frühzeitig Ersatz für Rib und Rob, aber einen Meier-Nachfolger kann ich in Frankfurt weit und breit nicht entdecken – man hat wohl auch noch nicht ernsthaft gesucht, vermute ich…)

  216. Bin auch gespannt, wer auf Weinzierl und Hasenhüttl folgen wird, Kind der Bundesliga oder irgendein Wunderkind.

  217. Wer gibt einem 34-jährigen Halbinvaliden denn noch einen lukrativen Vertrag?

  218. @219: Rasender Falkenmayer: Aber sowas von natürlich!

  219. @Ronny B.
    “Befürchte ich ehrlich gesagt auch.

    Aber dass irgendwann die Nach-Meier-Zeit anbrechen wird, will man in Frankfurt nicht thematisieren.

    (der FC Ruhmreich holt frühzeitig Ersatz für Rib und Rob, aber einen Meier-Nachfolger kann ich in Frankfurt weit und breit nicht entdecken – man hat wohl auch noch nicht ernsthaft gesucht, vermute ich…)”
    Man wartet auf eine Antwort von Gekas, den man bestimmt schon für nächste Saison kontaktiert hat.

  220. ZITAT:
    “Wer gibt einem 34-jährigen Halbinvaliden denn noch einen lukrativen Vertrag?”

    Die Portland Timbers z.B.

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....nd_Timbers

  221. ZITAT:
    “@Rasender Falke
    RW Walldorf !!!
    http://m.11freunde.de/artikel/.....er-artikel

    Da freut sich der Schorschi. Und womit?

  222. “Man wartet auf eine Antwort von Gekas, den man bestimmt schon für nächste Saison kontaktiert hat.”

    Zu teuer. Horst Heldt widmet sich eher dem alten Projekt “Occean & Friend” unter neuen Vorzeichen natürlich.

  223. Nein. Die nicht. Und auch in der MLS wird mittlerweile sportlicher Fußball gespielt. Da sieht mittlerweile auch ein Pirlo so alt aus wie er ist.

  224. ZITAT:
    “Nein. Die nicht. Und auch in der MLS wird mittlerweile sportlicher Fußball gespielt. Da sieht mittlerweile auch ein Pirlo so alt aus wie er ist.”

    Du hast recht, dass sich das Niveau wirklich erhöht hat, für Alex Meier reicht das aber allemal imho, wenn er einigermaßen verletzungsfrei bleibt.

  225. ZITAT:
    <iVereine, die vor wenigen Jahren noch mit uns "auf Augenhöhe" waren, haben sich, nicht nur im hinteren Mittelfeld etabliert, sodern im vorderen. Wie z.B. Gladbach, Mainz oder Hertha."

    Genau das zweifle ich an, wenn Etabliertsein per Definition heißen soll, dass das länger als eine oder zwei Spielzeiten gilt. Meine These lautet, dass man mit genügend Kohle unter den ersten Fünf etabliert (d.h. unabsteigbar) sein kann und es darunter kein Etabliertsein gibt. Gladbach, Mainz oder Hertha könnten alle nach der kommenden Hinrunde auf Platz 18 stehen, ohne dass man großartig überrascht wäre.

  226. Oh, alles schon hier gebracht, was ich mir vor der Arbeit so ausgedacht, aber noch nicht die Chance hatte hier rein zu tippen.
    Auch gut; inklusive der Religation: da trifft Chandler dann doppelt gegen seinen Ex-Clubb, und basta.

    Alle haben sch wieder lieb, bis der neue Sportvorstand dann zur Tabula Rasa ansetzt, kein Stein mehr auf dem anderen bleibt, alle ihre Uhren neu stellen dürfen; und der AMFG seinen verdienten sunset-Vertrag in USA-Land abschliessen kann, ohne dass den gegnerischen Goalies zukünftig die Zeit zwischen den Posten zu langweilig wird.

    Jesses…und das schon am Montag; muß am Wetter liegen ;)

  227. Mainz hat seit deren letztem Aufstieg (wann war das? 2007?) noch NIE auf einem Anstiegsplatz gestanden. Das nenne ich etabliert. Und das mit wesentlich geringeren Mitteln, als sie uns zur Verfügung standen.

  228. Wenn Meier irgendwo hingeht, dann nach Kina.

  229. Abstiegsplatz war natürlich gemeint. Aber das habt Ihr Euch wahrscheinlich schon gedacht. Ihr seid ja schließlich nicht blöd.

  230. Es wurde doch Ersatz für Meier gesucht. Nur nicht gefunden. Kandidaten sind und waren z.B. Kittel, Stender, Fabian, Seferovic, Piazon und Kadlec. Sind halt alles keine Fußballgötter. Im Übrigen braucht man Meier ja nicht positionsgetreu zu ersetzen.

  231. ZITAT:
    “Und bitte jetzt nicht alle Hoffnungen auf AM14FG setzen – das Knie ist frisch operiert, er befindet sich immer noch in der Reha, hat wochenlang nicht trainiert “

    Also wenn er so aus der Reha zurück kommt wie letztes Mal dürfte das der Mannschaft ziemlich helfen

  232. Dass Kilchi in dem FR-Artikel Veh mit Schaaf und Stevens vergleicht, hinkt leider ein wenig. Er lässt ihn damit (mal wieder) zu gut weg kommen – natürlich hat Veh die Stimmung innerhalb der Mannschaft nicht “vergiftet” – können sie demnach auch nicht befreit aufspielen, wie es jetzt vor allem Hoffenheim macht. Aber diese Mannschaft hat auch eine andere Qualität, vor allem hat sie einen – quatsch sogar 2 Top Stürmer, den einen haben sie in der Winterpause verpflichtet.
    Ich frage mich ja immer mal, wie die Entwicklung gelaufen wäre, Hätte RUDI VÖLLER damals nicht dazwischen gegrätscht, als wir Roger Schmidt verpflichten wollten. Danach kam erst Schaaf und dann Veh – 2 Fehlbesetzungen…

  233. re. etabliert (bzw. auch ein mögliche Definition)

    Irgendwo las ich mal, dass Mainz seit deren Aufstieg niemals in Abstiegsprobleme gekommen ist/auf den direkten Abstiegsrängen stand.
    Nicht das ganz große europäische Feuerwerk, aber beneidenswert solide (wenn es denn stimmt).

    Hier, Merseburger…!
    *getippt, also schicke ich es auch weg, egal, dass da einer schneller war.
    -isdochwahr-

  234. ZITAT:
    “Wenn Meier irgendwo hingeht, dann nach Kina.”

    glaub ich nicht, bin aber auch nicht informiert – Alex macht jedes Jahr Urlaub in USA, weil es ihm da so gut gefällt. In Kniena sind die Wege innerhalb der Liga soweit, das schlaucht extrem, warum wohl wollte Huszti wieder in die Bundesliga?

  235. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn Meier irgendwo hingeht, dann nach Kina.”

    glaub ich nicht, bin aber auch nicht informiert – Alex macht jedes Jahr Urlaub in USA, weil es ihm da so gut gefällt. In Kniena sind die Wege innerhalb der Liga soweit, das schlaucht extrem, warum wohl wollte Huszti wieder in die Bundesliga?”

    Weil sein Kind in Europa zur Welt kommen sollte?!

  236. Bin auch der Meinung, dass es kaum Festplätze in der 1. Liga geben wird. Nur wer dauerhaft oder immer mal wieder CL spielen kann um genug Kohle zu haben, schafft das – und die Plastik-Clubs eben. Wer nicht bei den großen mitspielen kann ist immer in der Gefahr, auch mal abzusteigen. Selbst Hoffenheim war jetzt 2 mal kurz davor! nur die haben halt Big-Daddy in der Hinterhand und gute Strukturen geschaffen, das locker zu kompensieren und dann wieder sofort aufzusteigen. Siehe Freiburg – guter Trainer, der immer wieder Talente nach vorne bringt oder diese erkennt. Auch Freiburg ist weiter als die Eintracht. (These)

    Kann man eigentlich eine U23 wieder installieren oder ist das Thema für immer verloren? War das eine sehr dämliche Entscheidung oder nüchtern betrachtet gar nicht so falsch?

  237. Wenn wir weiter in die dritte Liga absteigen sollten, dann MÜSSEN wir sogar wieder eine zweite Mannschaft (U23) installieren. Damit müssen wir dann aber ganz unten wieder anfangen (m.W. in der Kreisliga).

  238. Die Annahme war, dass man die U23 nicht braucht, da (vermeintliche) Talente entweder schon in der U19 den Sprung zum Profi schaffen (oder nie) – und man sich daher die Kosten der U23 eigentlich auch schenken kann.

    Man hat dabei übersehen, dass es durchaus hilfreich sein kann, den “Jung-Profis” – oder auch frisch genesene Spieler – soweit sie Samstags nicht zum Zug kommen, Spielpraxis zu ermöglichen. Speziell unsere Torwächter 2 und 3 haben schon sehr sehr lange keine Praxis mehr sammeln dürfen – was sie auch nicht besser macht.

    Wenn ich mir das gesamte Budget von EF so anschaue und sehe, dass man im Winter locker mal 3,5 Mio. für Fabian raushaut, dann sollte eigentlich auch das Geld für eine zweite Mannschaft vorhanden sein.

  239. Nee, weite Wege kann der Huschti wirklich nicht mehr gehen. Aber tolle Standards kann er.

  240. Muss mir selbst widersprechen. Ich glaube die Verpflichtung, eine U23 zu unterhalten, gilt erst ab Regionalliga abwärts.

  241. ZITAT:
    “Nee, weite Wege kann der Huschti wirklich nicht mehr gehen. Aber tolle Standards kann er.”

    Aber sowas von. Da gehen selbst Weltmeister in die Knie.

  242. Seine Eckbälle erinnern irgendwie an Benny Köhler…kommen gefährlich nahe an den 5m Raum

  243. http://www.op-online.de/sport/.....21485.html

    also doch 10 Spieler ohne Vertrag für Liga 2.

  244. Ecken sind für mich überbewertet. Jedes Spitzenteam spielt doch zu 80% kurze Ecken, nutzt die Ecke für einen neuen gefährlichen Spielaufbau – einfach aus Freude am Spiel.

  245. ZITAT:
    “also doch 10 Spieler ohne Vertrag für Liga 2.”

    Ja logisch. Aber auch ohne Vertrag für die erste Liga.

  246. Wow, Peppi Schmidt mir der Quelle “transfermarkt.de” im Rücken. Hot news quasi.

  247. @Albert: Es ist nicht jeder im Internet so zu Hause wie wir eventuell.

  248. ZITAT:
    “@Albert: Es ist nicht jeder im Internet so zu Hause wie wir eventuell.”

    Stimmt auch wieder.

  249. ZITAT:
    “@Albert: Es ist nicht jeder im Internet so zu Hause wie wir eventuell.”

    Peppi schon, wenn ich das richtig lese

    ” Geht es nach den Fachleuten in den Internet-Foren oder an den Stammtischen der Stadt und der Region, sollte die Frankfurter Eintracht nach dem ziemlich sicher eintretenden fünften Abstieg, einen kompletten Neuanfang wagen. “

  250. Habe vorhin beim Mittagessen erst das Interview mit BH In der FR vom Freitag gelesen (hinke ja da oft “etwas” hinterher). Da kommt ja tatsächlich gefühlt in jeder Antwort zweimal das Wort “Umfeld” vor. Äußerst dürftig. Symptomatisch für diesen Provinz-Club.

  251. OT
    Neuer Job anyone? Werde Fan-Follower!

    “Haupt-Fan: € 1.500,00 / Neben-Fan: € 1.200,00
    Im Fall von Schlechtwetter, Standbyegage: € 500,00 / € 400,00 Tag.”

    https://de.stagepool.com/go/93.....n_follower

  252. @Stefan, ID und TK:

    Danke für den schönen Volltreffer!
    Man merkt, dass es euch auch weh tut. Vor allem ID, dass er wieder nach “Aue fahren müsse”.

    Vielleicht gibt es ja doch noch ein Wunder.
    Es wäre dennoch toll, wenn ihr mit Blog, Video und der sehr guten Berichterstattung weiter machen würdet!

  253. ZITAT:
    “Es wäre dennoch toll, wenn ihr mit Blog, Video und der sehr guten Berichterstattung weiter machen würdet!”

    Jepp

  254. ‘Dumm halt, dass er vor einer Woche spielen musste. Druck machen ist seine Stärke.’

  255. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:

    Man merkt, dass es euch auch weh tut. Vor allem ID, dass er wieder nach “Aue fahren müsse”.
    !”

    Mein Vater schwadroniert seit unserem ersten Gastspiel in Aue 2005, dass er mal gerne dorthin fahren, dass Spiel besuchen und seine Verwandten mal besuchen möchte. Rausgekommen ist nichts seitdem…wenn wir wirklich absteigen sollten (hust…) und Aue steigt auf, kaufe ich dem die Karte höchstpersönlich.

  256. ZITAT:
    “Es wäre dennoch toll, wenn ihr mit Blog, Video und der sehr guten Berichterstattung weiter machen würdet!”
    Aber sowas von … dickes +1

  257. Im Volltreffer sagt der ID mit Bezug auf die zweite Liga: ‘Wenn sie dann nicht hoch kommen…’

    Das ist übrigens auch meine Befürchtung. In der kommenden Saison wird mal so richtig die Kohle raus gehauen, u.a. durch Vorgriffe auf künftige Einnahmen und dann geht der Aufstieg schief.

    Aber Hellmann hat dann bestimmt einen seriösen Scheich an der Hand…

  258. Isaradler unterwegs

    In der Lounge mit Thomas Berthold. Das wäre doch jetzt wirklich nicht nötig gewesen.

  259. Der ist auch tief gesunken.

  260. Jetzt erst mal Derby-Stimmung bitte !
    Den Neureichen zeigen mer`s,
    Das Unmögliche ist noch möglich !
    Und mäßigend auf die Zuschauer schreiben, sonst kriegen wir gleich ein paar Spiele vor leeren Rängen. Dann kommt bestimmt KEIN Sponsor, KEIN Vorstand und KEINE Wunschspieler.
    Druffhaun kann mer am Ende immer noch !

  261. Dann täte es doch passen….

  262. Isaradler unterwegs

    Initiative Pfandgeld.

  263. Habe gestern nochmal Trainspotting gesehen, irgendwie such ich wie Ewan McGregor in der schlimmsten Toilette Deutschlands nach meinem Opiumzäpfchen.

  264. ZITAT:
    “Habe gestern nochmal Trainspotting gesehen, irgendwie such ich wie Ewan McGregor in der schlimmsten Toilette Deutschlands nach meinem Opiumzäpfchen.”

    Ist auch mit Abstand Beste von Welsh!

  265. “Aber Hellmann hat dann bestimmt einen seriösen Scheich an der Hand…”

    Vielleicht steckt da doch ein genialer Masterplan dahinter. Den Marktwert uns bodenlose Treiben, sodaß Scheich Ben-Ali den Klub vor der morgendlichen Pediküre einfach mit einem Körbchen Datteln mitkauft.

  266. Eijoh, jedes Jahr Aue ist halt auch irgendwie … Tradition.
    Und Ingo möge bitte pfleglich mit dem Adler umgehen, der offensichtlich in der Mauser ist. Fällt halt schwer zu glauben, dass er das Fliegen wieder erlernen könnte, so zerrupft, wie er um Tisch 17 rumhüpft.
    Danke @Volltreffer-Team.

  267. Gute Nachricht. Der HSV hat die Lizenz für die 1. Liga ohne Auflagen erhalten. Seriös-hanseatisches kaufmännisches Arbeiten lohnt sich. Bravo.

  268. ZITAT:
    “In der Lounge mit Thomas Berthold.”

    In Tegel? Da hab ich ihn auch schon mal am Gate gesehen.

    #dingediedieweltnichtbraucht

  269. Schuldenfrei in Liga 2. Danke Heri!

  270. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Die Boote heben und senken sich.

  271. ZITAT:
    “Die Boote heben und senken sich.”

    Die Kajakboot-Saison in Freiburg hat derzeit Hochsaison
    http://www.badische-zeitung.de.....71440.html

  272. ZITAT:
    “Schuldenfrei in Liga 2. Danke Heri!”

    Das sehe ich noch nicht. Vielleicht müssen wir uns ja sogar verschulden, um angesichts der halbierten Einnahmen in Liga 2 die Liquidität aufrechterhalten zu können. Das heißt, um das Trümmerfeld, das Herri hinterlässt, noch einigermaßen retten zu können.

  273. ZITAT:
    “Gute Nachricht. Der HSV hat die Lizenz für die 1. Liga ohne Auflagen erhalten. Seriös-hanseatisches kaufmännisches Arbeiten lohnt sich. Bravo.”

    Das nennt man dann wohl Kapitalismus.

  274. ZITAT:
    “Gute Nachricht. Der HSV hat die Lizenz für die 1. Liga ohne Auflagen erhalten. Seriös-hanseatisches kaufmännisches Arbeiten lohnt sich. Bravo.”

    Da hat doch bestimmt wieder dieser (meistens so genannte) “Gurken-König” geholfen.

  275. Papperlapapp, der HSV treibt irgendwann an uns vorbei.

  276. ZITAT:
    “Papperlapapp, der HSV treibt irgendwann an uns vorbei.”

    erstmal sind wir an jenem vorbeigetrieben

  277. Gesucht vor der BuLi-Saison 2015/16:
    Gesichertes Mittelfeld.
    ZITAT:
    “… Es ist nicht mehr da. Abgerissen wie der alte Spielzeugladen, vor dem immer die Kinder mit leuchtenden Augen standen und von Geschenken träumten.
    Und in der Baulücke errichtet bereits ein österreichischer Brausehersteller seine neue Firmenzentrale. …”
    http://www.11freunde.de/artike.....iga/page/1

    Aber schuldenfrei war er bis zum Abriss, der alte Spielzeugladen.

  278. Ich halte die Frage “Schulden oder keine Schulden” ehrlich gesagt nicht für unser Hauptproblem, sondern “kompetent oder inkompetent” Und da ist mein Eindruck, dass die Truppe, die bei uns das Sagen hat, 370 Millionen genau so sinnlos raushauen würde wie 3,7.

  279. ZITAT:
    erstmal sind wir an jenem vorbeigetrieben”

    Diese Aussage steht Ihnen nicht zu, junger Mann. Sie irritieren mich. Wir hatten doch, das ist, ähh…

  280. ZITAT:
    “Schuldenfrei in Liga 2. Danke Heri!”

    Was willst Du uns damit sagen ? Wahrscheinlich das Falsche.

  281. zu 280

    eine ziemlich unbedachte Äußerung bei dem Hintergrund, das ein Kind in den Fluten eines Baches in der Nähe Freiburgs ertrunken ist.

  282. Ich hoffe bis zum Schluss, aber eigentlich ist das nicht notwendig. Es wäre eine Sensation, wenn wir noch 9 Punkte holen. Das dürfte dann trotzdem kaum reichen, denn dort unten im Keller ist keine Mannschaft vor uns, die alle 4 Spiele verlieren wird:

    10. Platz: 1. FC Köln (37 Punkte), Restprogramm:Darmstadt (H), Augsburg (A), Bremen (H), Dortmund (A)

    11. Platz: SV Darmstadt 98 (35 Punkte), Restprogramm: Köln (A), Frankfurt (H), Hertha (A), Gladbach (H)

    12. Platz: Hamburger SV (34 Punkte), Restprogramm: Bremen (H), Mainz (A), Wolfsburg (H), Augsburg (A)

    13. Platz: TSG Hoffenheim (34 Punkte), Restprogramm: Gladbach (A), Ingolstadt (H), Hannover (A), Schalke (H)

    14. Platz: FC Augsburg (33 Punkte), Restprogramm: Wolfsburg (A), Köln (H), Schalke (A), Hamburg (H)

    15. Platz: VfB Stuttgart (33 Punkte), Restprogramm: Dortmund (H), Bremen (A), Mainz (H), Wolfsburg (A)

    16. Platz: Werder Bremen (31 Punkte), Restprogramm: Hamburg (A), Stuttgart (H), Köln (A), Frankfurt (H)

    17. Platz: Eintracht Frankfurt (27 Punkte), Restprogramm: Mainz (H), Darmstadt (A), Dortmund (H), Bremen (A)

    18. Platz: Hannover 96 (21 Punkte), Restprogramm: Ingolstadt (A), Schalke (H), Hoffenheim (H), Bayern (A)

    Teilweise spielen die Kontrahenten gegeneinander – somit gibt es auf jeden Fall Punkt(e) für die Konkurrenz. Muntert mich gerne auf, falls Ihr anderer Meinung seid.

    PS: Auch in Liga 2 würde ich mich über die Fortführung des Blogs und vor allem über den Volltreffer sehr freuen. Danke für die gute Unterhaltung.

  283. ZITAT:
    “zu 280

    eine ziemlich unbedachte Äußerung bei dem Hintergrund, das ein Kind in den Fluten eines Baches in der Nähe Freiburgs ertrunken ist.”

    Ja, war aber diesem Artikel nicht zu entnehmen und mir beim Verlinken nicht bekannt. Nachträglich bitte ich um Entschuldigung.

  284. “PS: Auch in Liga 2 würde ich mich über die Fortführung des Blogs und vor allem über den Volltreffer sehr freuen. Danke für die gute Unterhaltung.”
    Ich auch. Verstehe aber auch den Blogwart. Das ganze Gemotze ist dann irgendwann mal zu viel. Trotzdem auf jetzt blog g.

  285. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Ich hoffe bis zum Schluss, aber eigentlich ist das nicht notwendig. Es wäre eine Sensation, wenn wir noch 9 Punkte holen. Das dürfte dann trotzdem kaum reichen, denn dort unten im Keller ist keine Mannschaft vor uns, die alle 4 Spiele verlieren wird:
    ……………..”

    Könnte mir bei dem Programm schon vorstellen, dass 1,2 über uns bei 35-36 hängen bleiben. Es sei denn jeder verliert mal reihum gegen einen Nachbarn. Doch wie wahrscheinlich ist es, dass wir 9 Punkte holen?

  286. ⚽ Lajos_Detari

    Nicht sehr wahrscheinlich. Aber man soll ja nie aufgeben.

  287. @292

    Bremen kann durchaus zu Hause gegen uns und den VFB verlieren. Dann können die Auswärts gegen den HSV gewinnen und in Köln unentschieden spielen und sind trotzdem hinter uns. Oder Sie schlagen sen VFB und der verliert gegen Dortmund und Wolfsburg ne holt zu Hause gegen Mainz nur ein Unentschieden.

    Völlig unrealistisch ist das nicht. Aber drei Siege sind Pflicht und einer davon in Bremen. Daran glaub ich weniger.

  288. Das Schlimme daran ist, dass 9 Punkte das Minimum bedeuten…

  289. MrBoccia jr. jr.

    Gladbach mit 21 Mios Gewinn. Die waren vor 5 Jahren tot, wir oben auf.

  290. Ich persönlich habe das ja schon abgehakt mittlerweile.
    Aber wenn es ein letzten Zipfel Optimismus gibt, dann der dass man jetzt nur noch auf Sieg spielen kann. Kein rumtaktieren, kein großes Abwarten was der Gegner macht. Einfach nur noch Feuer frei. Weil alles unter 7 Punkte wird eh nicht reichen.

  291. Ah okay, ich hinke hinterher.
    Klar, meine Berechnung mit den 7 Pkt. war natürlich der günstigste Fall. Ich sach ja, der allerletzte Fetzen Optimismus.

    Aber was schreib ich. Eher werde ich bis Saisonende Millionär.

  292. Zu meiner eigenen Überraschung, stelle ich nach tiefenpsychologischer Selbstanalyse fest, dass ich die Einstellung des Blog-G mehr bedauern würde, als den Abstieg in die beste 2.Liga der Welt. Vielleicht kann sich der von mir sehr geschätzte Herr Krieger ja endscheiden , diesen Blog, Club unabhängig weiterzuführen.
    Vielleicht als „The Leather-Head Blog Formerly Known As Blog-G”. ( T.L-H.B.F.K.A.B-G) Als Treffpunkt ehemaliger Eintracht Aficionados, wir könnten uns weiterhin über Küche,Autos,Titt…. austauschen. Das aktuelle Geschehen rund um unseren ehemaligen Verein, können wir dann aus einer gepflegten Distanz betrachten.

  293. Wir schaffen das (Mutti)

    Siege gegen Mainz, Darmstadt und Bremen.
    So einfach ist das.

    Und dann wird in der Geschäftsstelle aufgeräumt: Teilzeitkräfte, Azubis und Reinigungskräfte entlassen.
    Aber erst wenn der Resetknopf gereinigt ist.

  294. Justin Eilers? Wollte ich nicht. Danke, Werder.

  295. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “Justin Eilers? Wollte ich nicht. Danke, Werder.”

    Eh zu klein. *duckundweg*

  296. übrigens halt ich Kovac nicht geeignet für die Liga zwei. Hier braucht man wirklich jemanden der diese Liga in und auswendig kennt.

    Nicht nur weil er gerade in Führung gegangen ist, halte ich Lieberknecht für einen geeigneten Trainer für die Eintracht.

  297. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “übrigens halt ich Kovac nicht geeignet für die Liga zwei. Hier braucht man wirklich jemanden der diese Liga in und auswendig kennt.

    Nicht nur weil er gerade in Führung gegangen ist, halte ich Lieberknecht für einen geeigneten Trainer für die Eintracht.”

    Genau, der Kloppo war ja Premier League Kenner. Der Nagelsmann ein Kind der Bundesliga. Usw… Und bei aller Liebe,der Lieberknecht ist schon bei der passenden Eintracht.

  298. Volksfront von Judäa

    Der Niko Kovac ist Trainer und kein Busfahrer.

  299. Oh weh, ich hätte nicht reinschauen sollen. Diese jede halbgare Zweitligachance zelebrierende Stimme, diese Atmosphäre (hüstel), diese Erinnerungen an Hasseröder, dieses Hamsterrad. #maleingutesbuchlesen

  300. Ich guck ja des öfteren so im Laufe der Saison auch mal die ein oder andere Liga2-Partie, ohne (bis Weihnachten 2015) einen wirklichen “Anlass” dafür hier beichten zu müssen.
    Die teilweise recht ansehnlichen Langhölzer sind geblieben, aber schneller vom generellen Spielaufbau und Lauftempo sind einige gestandene Zweitligisten zwischenzeitlich auch. Kurzpass-, Umschalt- und Konter-Spiel kann ein Großteil da auch.

  301. MrBoccia jr. jr.

    Kempf. Fottgejacht.

  302. Ihr wollt Chaos statt Moderation. sinnfreie Sperren, Allmachtsfantasien, unbegründetes Sperren, niemals stattfindende Eingangsbeiträge, yeah, dann seid Ihr bei mir genau richtig.

    Wählt mich zum Co-Admin und Blog-G wird anders werden.

    P.S. Boccia bekommt als Erster eine 3 Monats-Sperre, der ist das gewohnt.

    ZITAT:
    Aber Hellmann hat dann bestimmt einen seriösen Scheich an der Hand…”

    @ABB, ich weiß dass Du den Leuten aus dem eV kritisch gegenüberstehst, m.E. durchaus zu recht aber was hat Hellmann mit der momentanen Situation zu tun? Das kommt ja häufig und habe ich schon gestern hinterfragt aber nur zur Antwort bekommen, “DIE hätten früher reagieren müssen”, was natürlich völliger Quatsch ist, da der sportliche Bereich weder Hellmanns noch Frankenbachs Gebiet ist.

    Nicht dass wir uns missverstehen, Hellmanns Beitrag ist in Relation zum Einkommen extrem überschaubar aber die jetzige Scheißsituation liegt m.E. weder im Einflussbereich von Fischer, Hellmann oder Steubing.

    Das Kleidchen müssen sich Herry, Bruno und Veh, und zwar genau in der Reihenfolge, anziehen. Meine Meinung.

    P.S. Tscha, genießt Euren Urlaub, Eure Crew war klasse.

  303. ZITAT:
    “Kempf. Fottgejacht.”

    Nee, ne? Letzte Woche schon 2 Tor und jetzt mit dem Abpfiff. Also hat er alles richtig gemacht.

  304. “Der ist auch tief gesunken.”

    Holzklasse fliegt er. Unvermittelbar.

  305. 2 Tore, Plural. Also der MOK.

  306. Grifo und Kempf. Könnte man nächstes Jahr gebrauchen.

  307. CE
    Fischer Präsident und Aufsichtsrat.
    Steubing Aufsichtsrat.
    Die haben alles mit abgenickt.
    Wie stellst du dir die Arbeit im Vorstand vor?
    Jeder macht sein Resort. Die reden nicht miteinander?
    Egal was der andere macht?
    Das würde den Erfolg auch erklären.
    Dann gehören aber auch alle vom Hof gejagt.

  308. MrBoccia jr. jr.

    HB wollte in dieser Saison nichts mehr entscheiden, BH hat nicht das Standing etwas zu entscheiden, der AR schaut nur zu, Hellmann macht anderes (was auch immer), Fischer. Ja, klar.

    Recht führungslos, das Ganze. So ohne Entscheider.

  309. MrBoccia jr. jr.

    ich befürchte ja, dass Veh bestimmt hat, wos lang geht. Und nachdem das Umfeld den armen Armin rausgemobbt hat, wussten die annern nimmer weiter.

  310. Was für eine Demonstration von Tottenham. Technisch das beste, was ich diese Saison gesehen habe. Alli, Lamela, Eriksen, Kane….Okay, gegen etwas seltsam zusammengekaufte “Startruppe” aus Stroke mit Bojan, Joselu etc. Das wird noch eng für Leicester.

  311. CE wie stellst Du dir das vor?
    Mein Kollege und ich im Vorstand. Er Vertrieb ich Einkauf. Ich kauf was ich will ein. Wenn er es nicht berkauft bekommt sein Problem. Er macht Vertrieb.
    Wir beide bauen darauf das der CFO genug Geld da hat.
    Die Gesellschafter schauen dem Treiben interessiert zu.

    Wenn EF so funktioniert steuern sie wie jede andere Firma die so arbeitet sicher in den Abgrund.

  312. ZITAT:
    “2 Tore, Plural. Also der MOK.”

    Ist ja gut.

  313. C-E, bitte. Die alle sind für das Klima des notorischen Misserfolges und des Kollektivversagens mit verantwortlich. Alle. Alle. Alle.

  314. Wile E. Coyote aka Hänschen Rosenthal

    ZITAT: “Ihr wollt Chaos statt Moderation. sinnfreie Sperren, Allmachtsfantasien, unbegründetes Sperren, niemals stattfindende Eingangsbeiträge, yeah, dann seid Ihr bei mir genau richtig.

    sinnfreies und unbegründetes Sperren ist doppelt, da ziehen wir einen Punkt ab!

  315. Lizenz ohne Auflagen erhalten. Quelle HR online.

  316. ZITAT:
    “Lizenz ohne Auflagen erhalten. Quelle HR online.”

    Welche Liga?

  317. ZITAT:
    “C-E, bitte. Die alle sind für das Klima des notorischen Misserfolges und des Kollektivversagens mit verantwortlich. Alle. Alle. Alle.”

    Was für ein sensationeller Unfug. Ich gebe gerne zu, ich war ja bei den interen Besprechungen nicht dabei. Aber die FAZ gerüchtet, Hellman wäre früh gegen Veh gewesen. Keine Ahnung, ob das stimmt aber, dass Vorstand Marketing den VV Sport bei Trainerfragen zu überstimmen versucht, ist doch ausgemachtes Kokolores.

    Schmeißt ihn gerne raus, weil er weder bei Sponsoren noch beim Mietvertrag (zugegeben schwierig, da: pacta sunt servanda) noch sonstwo in seinen Bereichen Erfolge aufzuweisen hatte, ist mir recht aber ihm, Fischer und Steubing den sportlichen Bereich anzulasten und und Herry mal wieder einer Carte Blanche zuzuweisen, geht mir gegen den Strich.

    Es gibt hier eindeutig einen Hauptverantwortlichen. Inwieweit Hellmann, Steubing und Fischer überhupt nur einen Minianteil haben, ist eigentlich nicht mal Spekulation sondern geht am Organigramm extremst vorbei.

    Neulich laß ich hier jüngst, dass Steubing als Geldgeber ja extremen Einfluss hätte. Steubing hat aber noch nie einen Cent der AG gegeben, nur dem e.V.

    Und ehrlich gesagt ist mir der eV. auch wesentlich näher als die AG.

    Ich sehe schon, nach dem Abstieg oder der wundersamen Rettung ist es mal wieder Zeit für einen Gastbeitrag. Wer Herry nicht ganz so viel Schuld, weniger Schuld, nur ein bisschen Schuld, andere in die Verantwortung nehmen möchte, sollte diesen Gastbeitrag dann lieber nicht lesen.

    Aus meiner Sicht ist es völlig absurd den Vorstand Marketing (plus Gedöns) oder den Vorstand Finanzen oder den AR (ohne jedweden sportlichen Sachverstand) in Mithaftung zu nehmen und den VV und Vorstand Sport aus selbiger zu entlassen oder auch nur den Vorstand in seiner Gesamtheit in Haftung zu nehmen.

    Für mich hat Hellboy versagt aber in seinen Bereichen. Mit dem Abstieg hat er nix zu un, Für mich hat auch der AR versagt aber nur weil er jetzt noch keinen neuen Vorstand Sport hat, nicht wegen der momentanen sportlichen Situation.

  318. ZITAT:
    “ZITAT: “Ihr wollt Chaos statt Moderation. sinnfreie Sperren, Allmachtsfantasien, unbegründetes Sperren, niemals stattfindende Eingangsbeiträge, yeah, dann seid Ihr bei mir genau richtig.

    sinnfreies und unbegründetes Sperren ist doppelt, da ziehen wir einen Punkt ab!”

    Mist, ich hatte befürchtet, dass es einer liest. Du hast schon mal ne Sperre sicher ;)

  319. Sperren für alles, was noch geschrieben werden könnte ist in.

  320. ZITAT:
    “Sperren für alles, was noch geschrieben werden könnte ist in.”

    Ich finde, das ist der einzig zukunftsweisende Weg, Unter anderen Umständen stehe ich selbstverständlich nicht zur Verfügung.

    Verdachtssperrung ist die Zukunft.

  321. Wir leben in einer Vollkaskorepublik, Ihr Stümper! Das komplette Gemeinwesen ist so organisiert, daß niemand jemals Schuld sein kann.

  322. “Verdachtssperrung ist die Zukunft.”

    Das möchte ich auch erleben dürfen. Gibt es da bereits einen Warteliste?

  323. Kein Unfug.

    Ja, c-e, ich habe auch viel zu lange darüber nachgedacht, wie ich in jeder Situation handeln würde, Sachzwänge und so, wie würde ich selbst in so einer Situation entscheiden, lang und breit habe ich darüber geschrieben, ich habe mir selbst das viel zu eigen gemacht. Mit mir als Entscheider würden sie genau so da stehen, eher sogar noch noch schlechter.

    Ich hab mir selbst einen vorgeschwätzt.

    Das ganze Konstrukt ist fehlerhaft.

    Man hat sich in seiner ganzen Bräsigkeit vorgemacht, dass man ja ein großer Klub wäre, okay nicht ganz groß, zementiert halt, aber wir sind sind schon wer.

    Man hat sich selbst eingelullt in seiner Bedeutungsschwere, während andere einfach agil waren und uns einfach so überholen, ohne sich an die Ordnung der Dinge zu halten. die haben noch nicht mal danach gefragt.

    Und alle sind sie Verantwortungsträger. Da soll bitte keiner sagen, dass er zumindest pünktlich den Müll runter getragen hat.

  324. ZITAT:
    ‘Dumm halt, dass er vor einer Woche spielen musste. Druck machen ist seine Stärke.’

    hihi, da hab ich auch herzlich gelacht. Insgesamt einer der besten Volltreffer der letzten Monate. Die Tragikomik unserer Lieblings-Journaillos trifft es wirklich genau. Wieso eigentlich immer WIR ?

    KIL hat volkommen recht : Jedes Jahr sinds die gleichen Knörzertruppen unten drin die es ALLE IMMER irgendwie packen……alle ! ausser halt uns.

  325. Bremen zu Beispiel…………Das ist so Djilobodji, Bargfrede, Clemens Fritz und Dustin Eilers…..

  326. Oder Stuttgart………Niedermaier, Tyton,Harnik und Daniel Schwaab

  327. Wir wären gut anstatt so roh / doch die Verhältnisse, sie sind nicht so.

  328. ZITAT:
    “”Verdachtssperrung ist die Zukunft.”

    Das möchte ich auch erleben dürfen. Gibt es da bereits einen Warteliste?”

    Sie sind eh raus Herr Camus Sozusagen die Nummer 1 nach Boccia.

    Dazu müssen Sie auch gar nix schreiben. Einfach so, weil ich das dann kann.

    Also wählt mich, ich sperre auch Sonntags von 0.00h bis 24.00h. Bin verlässlich.

  329. Schusch, bin da bei Dir.

  330. Ich trage das mal weiter, CE.

  331. ZITAT:
    “ZITAT:
    ‘Dumm halt, dass er vor einer Woche spielen musste. Druck machen ist seine Stärke.’
    KIL hat volkommen recht : Jedes Jahr sinds die gleichen Knörzertruppen unten drin die es ALLE IMMER irgendwie packen……alle ! ausser halt uns.”

    Joa, Abstieg könne mer halt. Da können die annern Pappnasen nicht mit.

  332. ZITAT:
    “Ich trage das mal weiter, CE.”

    Einstweilen kannst Du ja den Herrn Camus noch ganz selbigst rausschmeissen. Ansonsten musst Du meine hiesigen Ergüsse nicht unbedingt weitertragen.

  333. ZITAT:
    “Joa, Abstieg könne mer halt. Da können die annern Pappnasen nicht mit.”

    Geil. Absteigen wie die Profis ! Das wär doch was für unseren neuen Hauptsponsor.

  334. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Joa, Abstieg könne mer halt. Da können die annern Pappnasen nicht mit.”

    Geil. Absteigen wie die Profis ! Das wär doch was für unseren neuen Hauptsponsor.”

    Mein lieber complainovic, ich fürchte, das ist kein böser Zufall sondern liegt an der “liebste Schwiegermüttertruppe”. Liebe Jungs aber gegen Widerstände aufzustehn, ist halt nicht so deren Ding.

  335. ZITAT:
    “Schusch, bin da bei Dir.”

    Danke.

  336. klar CE, ich denke auch nicht dass es Zufall ist und der “Spirit” der diesen Club umgibt wurde von mir nicht umsonst schon desöfteren als ein faulig anmutender “mief” bezeichnet. Dennoch kanns doch langsam echt nicht mehr wahr sein, dass das von denen die da teilweise seit 20 Jahren drinstecken einfach ums verrecken niemand riechen will. Das ganze ist SO bizarr, dass es schon fast wieder faszinierend ist. Wie können denn so viele Menschen gleichzeitig über so einen langen Zeitraum so ein dickes Brett vor dem Kopf haben ? Das ist sogar aus meiner Berufsperspektive schon erstaunlich.

  337. ZITAT:
    “klar CE, ich denke auch nicht dass es Zufall ist und der “Spirit” der diesen Club umgibt wurde von mir nicht umsonst schon desöfteren als ein faulig anmutender “mief” bezeichnet. Dennoch kanns doch langsam echt nicht mehr wahr sein, dass das von denen die da teilweise seit 20 Jahren drinstecken einfach ums verrecken niemand riechen will. Das ganze ist SO bizarr, dass es schon fast wieder faszinierend ist. Wie können denn so viele Menschen gleichzeitig über so einen langen Zeitraum so ein dickes Brett vor dem Kopf haben ? Das ist sogar aus meiner Berufsperspektive schon erstaunlich.”

    Du hast es selbst beantwortet: “seit 20 Jahren drinstecken”.

    Das ist m.E. das Problem. Man kann es auch betriebsblind, Erklärbär oder Bundesligaversteher nennen aber wenn man mit Mitteln des vergangenen Jahrtausends versucht im Bundesligageschäft mitzuhalten, wird es schwer.

    Wie ein Spieler Torjubelt, kann maximal dann entscheidend sein, wenn es überhaupt einen solchen gibt.

  338. El Condor pasa…

    @concordia-eagle:
    ZITAT:
    “Geil. Absteigen wie die Profis! Das wär doch was für unseren neuen Hauptsponsor.“
    …der dann wohl wäre:
    Condor – …wir lieben (aus der 1. Liga) fliegen!

    Und @Richiboy0477:
    ZITAT:
    “PS: Auch in Liga 2 würde ich mich über die Fortführung des Blogs und vor allem über den Volltreffer sehr freuen. Danke für die gute Unterhaltung.”

    Und die gibt’s (ohne den Teufel an die Wand tackern zu wollen), notfalls auch in Liga 2…
    In der Not frisst der Teufel Fliegen.
    Condor… der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!
    Aber jetzt hau’n mer se erst ma’ alle wech!
    MEier, wir brauchen MEier! Vorne…
    Und hinten:
    Spielen wir auch weiterhin jedem Gegner den Hradetzky-Marsch.
    Vier gewinnt!
    Weil:
    DEN Gefallen tun wir den BEiern nicht, dass wir absteigen!
    Konkurrenz muss schon auch noch sein!
    Adler sollen fliegen.

    Thomas

  339. Krass. 4 Punkte aufzuholen während man noch gegen den direkten Konkurrenten spielt, soll schon ein Wunder sein. Wir brauchen kein Wunder, sondern einen Sieg gegen Mainz.