Vorschau Vorgriff auf Atalanta

Curva Pisani anlässlich eines sensationellen Siegtreffers in der Nachspielzeit gegen Milan. Foto: schusch
Curva Pisani anlässlich eines sensationellen Siegtreffers in der Nachspielzeit gegen Milan. Foto: schusch

Die Eintracht spielt bei Atalanta ein Freundschaftsspiel. Da sie ja ein Trainingslager in Südtirol abhält, bietet sich ein Freundschaftsspiel in der Nähe an, Hellas und Chievo liegen vielleicht geografisch näher, dass das Spiel gegen Atalanta stattfindet ist aber sicher mit Hintergrund gewählt.

Zu Atalanta kann ich ein wenig was erzählen.

Atalanta Bergamasca Calcio gilt so als die Königin der Provinzclubs in Italien. Das kommt allerdings aus folgender Definition heraus: Die großen Erstligisten sind aus den Hauptstädten der Regionen. In der Lombardei haben wir hier ja Inter und Milan aus Mailand. Bergamo ist nur eben nur Provinzhauptstadt, und von den Vereinen aus solchen Städten sind sie die mit den meisten Erstligaspielzeiten und sollen auch irgendwoher die populärsten sein. Sportlich führen sie eine eher diskrete Existenz, eigentlich freut man sich jedesmal über den Klassenerhalt in der Serie A, oder falls doch mal was ausrutscht, halt über den schnellen Wiederaufstieg. Hochlichter waren der Pokalsieg ´63 und das Halbfinale im Europapokal der Pokalsieger ´88, wo sie als damaliger Zweitligist (!) gegen den späteren Sieger KV Mechelen ausschieden.

Den meisten von uns Stadiongängern ist dieser Verein über das Gemellaggio, die Fanfreundschaft unserer Ultras zu deren bekannt. Zu den Ultras, firmieren momentan unter Curva Nord Bergamo 1907, gibt es natürlich auch etwas zu sagen: Sie sind sehr leidenschaftlich und engagiert, gelten da als beispielhaft, sind aber auch italienweit als ziemliche Haudraufs bekannt und geachtet. Das sind keine Verpisser, wenn man Ärger sucht, ist das eine gute Adresse. Gerade gegen die Mailänder, gegen Juventus und besonders gegen den historischen Erznachbarn Brescia kann es schon recht ruppig werden.

Das ist allerdings nur eine Seite. Ansonsten sind sie stark in der Bevölkerung der Stadt verwurzelt, machen Stadtteilarbeit, karitative Aktionen und sammeln für gute Zwecke auch über die Stadtgrenzen hinweg, Kollekten für die Erdbebenopfer z.B.

Bekannt über die Stadt hinaus ist das Festa Della Dea, das Fest der Göttin, bezogen auf Atalanta aus der griechischen Mythologie. Das ist ein großes Volks- und Straßenfest, das von den Ultras jährlich veranstaltet wird, Musikprogramm, Stände, Streetfood, dies und jenes und manchmal auch grober Spaß: Irgendwann fuhren sie mit einem echten Panzer über ein hellblaues Auto (steht für Brescia) und ein rotes (steht für die Roma) darüber. Wenn man‘s mag.

Das Festa Della Dea fällt aber diesmal aus. Die Obrigkeit will die Szene zerschlagen. Das ist ihr erklärtes Ziel. Das äußert sich dann u.a. darin, dass dortige Ultras wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung vor Gericht stehen in einem Prozess, der nicht vom Fleck kommt. Der Capo, bekannt unter dem Namen Bocia, steht jetzt als „Gefährder“ quasi unter Hausarrest, täglich, obwohl er wegen Stadionverbot seit fünf Jahren kein Spiel mehr gesehen hat. Dann gibt es noch ständig Wickel mit dem dortigen Korrespondenten der Gazzetta, usw. Kurz, sie haben im Moment keine Lust auf ein Fest.

Gespielt wird im Stadio Atleti Azurri d’Italia. Das ist auch recht sehenswert, wenn man so ein Freund des geflickten und improvisierten ist. Errichtet wurde es 1928, in einer Zeit als die Faschisten Fußball als großen Volkssport propagiert haben und überall im Lande Stadien entstanden, die oft auch heute noch genutzt werden. Der Kern sind die zwei Tribünen, im damals verbreiteten Stil errichtet. Irgendwann wurden dann die zwei Kurven dran geklatscht, nackter, grauer Beton ohne irgendeinen gestalterischen Anspruch. Als dann zum Schluss die Laufbahn entfernt wurde, wurden auf Bodenniveau Metallpodeste in die Kurven gestellt, die seit Jahrzenten schön vor sich hinrosten. Ich finde so etwas ja recht charmant. Es wird seit Jahren über einen Neubau außerhalb diskutiert, diskutiert und so.

Und sportlich? Testkick halt.

Schlagworte: ,

358 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Interessanter Einblick für mich, danke.

    Und ja, guten Morgen regnerisches Frankfurt.

  2. Vicequestore Patta

    Morsche,

    es gibt so Einiges, wo ich selber mal mit dem Panzer drüber fahren wollen würde *Gelächter*

    Überlege mir ernsthaft, 2 Tage das Trainingslager in Bruneck aufzusuchen, weil ich in der Gegend noch einen anderen privaten Termin habe.Wo kriege ich Infos über das Trainingslager? Wo und wann trainiert die Mannschaft in Bruneck?

  3. Vicequestore Patta

    Übrigens ein bemerkenswert informativer Gastbeitrag, Schusch, der zudem für eine gewisse Erheiterung sorgte.

  4. Sind es nicht über 300 km von Bruneck nach Bergamo? Das wird eine lange Busfahrt…

    Danke für den Gastbeitrag Schusch!

  5. Bruno-HH (gerne Boatengs Nachbar)

    Moin Moin und Danke Schusch für den tollen Beitrag. Da steckt viel Information drin, das ganze dann sehr leserlich und ansprechend verpackt. Du scheinst Dir Einblicke in andere Ligen und Gesellschaften wohl regelmäßig zu gönnen? Beneidenswert!! Zu unserem Testspielgegner: Scheint so als hätte Atalanta zu wenig an inneren Hütern von Regeln in sich. Ist aber wahrscheinlich auch zu deutsch gedacht. Und funktioniert ja auch nicht immer in der Mitte Deutsxhlands…
    Ansonsten scheint es nach Dortmund und unseren Transfers sowie dem wahrscheinlichen vom HSV (Hali…) so, als wäre die Bundesliga attraktiv für den nächsten Schritt von Talenten der ganz großen Klubs, als Ausbildungsliga. Das ist ja für mich bisher ein Trend, von dem ich ganz stark hoffe, dass er aufgeht. In Teilen zumindest… Bin gespannt, wer / was noch kommt und geht. Schönen Tag Euch allen

  6. Sehr nett, Dottore Schusch!

  7. Der Boccia steht unter Hausarrest? Wurde auch Zeit!

  8. ZITAT:
    “Der Boccia steht unter Hausarrest? Wurde auch Zeit!”

    Ich sagte ihm noch, er solle Hellmann nicht hinterfragen, aber er will ja nicht hören.

    Bedankt, schusch!

  9. Hm. Der war ja für etwas später gedacht. Jetzt haben wir ja erstmal den mächtigen SV Wehen vor der Brust.

  10. ZITAT:
    “Hm. Der war ja für etwas später gedacht. Jetzt haben wir ja erstmal den mächtigen SV Wehen vor der Brust.”

    Auch die Kreativköpfe der FR müssen sich Ruhepausen gönnen. Danke für die Mühen schusch.

  11. Zu Wehen kommt noch ein Gastbeitrag von Bruno Hübner.

  12. “Guillermo Varela von Manchester United auf dem Weg nach Frankfurt sein soll, ist kein Geheimnis mehr. Mit dem rechten Verteidiger, dessen Vertragsrechte bei Real Madrid liegen, soll die Eintracht einig sein.”
    Quelle FNP

    Ja mei, es gibt wohl schlimmere Schicksale für uns – um als Farmingteam von Real Madrid zu enden …

  13. ZITAT:
    “”Ja mei, es gibt wohl schlimmere Schicksale für uns – um als Farmingteam von Real Madrid zu enden …”

    Ist der Bobic mit einer Spanierin verheiratet? ;)

  14. Unter HB wollte Frankfurt nie ein Ausbildungsverein sein. Jetzt bin ich gespannt wie der neue Ansatz von FB funktioniert.

  15. HB war ja auch schon ein bisschen alt für eine Ausbildung.

  16. ZITAT:
    “Unter HB wollte Frankfurt nie ein Ausbildungsverein sein. Jetzt bin ich gespannt wie der neue Ansatz von FB funktioniert.”

    Unter HB wollte die Eintracht gar nichts sein. Jetzt versucht man es wenigstens.

    Bedankt für den Eingangsbeitrag Schusch.

  17. ZITAT:
    “Hm. Der war ja für etwas später gedacht. Jetzt haben wir ja erstmal den mächtigen SV Wehen vor der Brust.”

    Sorry, schusch. Der sollte heute eigentlich noch gar nicht raus. Mea culpa. Aber das macht ihn ja nicht schlecht.

  18. Danke Schusch für den informativen Gastbeitrag.

    Obwohl ich ja aus einer Fangeneration komme, deren Blick eher auf den englischen Fußball und die dazugehörigen Fans ausgerichtet war, sind solche Insidereinblicke immer interessant.
    Sehr schön auch das Bild dieser Oldschool-Kurve..

  19. Fantastische Tour: Jaufenpass, Stilfserjoch, Gavia, vielleicht noch zwischendrin zollfrei Tanken in Livigno. Da ist man dann vielleicht etwas müde auf dem Platz. Und dann in der Nacht zurück. Immerhin bekommen sie was vom Land zu sehen…

    Schlachtenbummlern sei der Fly Pub in der Oberstadt empfohlen. Feines lokales Craft-Bier.

  20. Danke schusch für einen sehr interessanten Einblick!
    Eine Blog-G Leserreise “Corsa di calicio” mit Dir als Guide hätte sicher was :-)

  21. “ZITAT:
    Sorry, schusch. Der sollte heute eigentlich noch gar nicht raus. Mea culpa. Aber das macht ihn ja nicht schlecht.”

    Aha, es gibt so viele Eingangsbeiträge, dass sogar Bevorratung erfolgt. Das sind ja großartige Perspektiven!

  22. ZITAT:
    “Aha, es gibt so viele Eingangsbeiträge, dass sogar Bevorratung erfolgt. Das sind ja großartige Perspektiven!”

    Nein, gibt es nicht. Im Gegenteil.

  23. Ich schreibe schon an einer kompakten 500-teiligen Serie, Arbeitstitel “Scheitern ist Erfolg – die zementernen Jahre”, in denen ich heiter-besinnlich meine tolle Zeit mit HB aufarbeiten werde.

  24. Schwarz-Weiß-Seher

    ZITAT:
    “Ich schreibe schon an einer kompakten 500-teiligen Serie, Arbeitstitel “Scheitern ist Erfolg – die zementernen Jahre”, in denen ich heiter-besinnlich meine tolle Zeit mit HB aufarbeiten werde.”

    Das würde ich lesen wollen!

    Sollte aber nur als Printausgabe erhältlich sein – mit diesem Internet wird das doch eh nix.

  25. Wenn ich daran denke, dass HB seine Weisheiten jetzt noch als “Experte” rund um die Spiele verkünden darf wird mir ganz anders. Erstaunlich das er für manchen einen Unterhaltungswert hat.
    Und er wird nicht müde werden zu erzählen dass er die Eintracht als kerngesunden Verein übergeben hat.

  26. Gude
    Wie man auf die Idee kommen konnte, in Engelland gebe es gute Talentförderung und man könne mit Jungspielern von da etwas anfangen, ist mir im Nachhinein unverständlich, wenn man sich anschaut, wo die Spieler, herkommen, die in der PL spielen. Jedenfalls eher nicht aus Jugendabteilungen. In Spanien sieht das anders aus.

    Ich hätte gerne noch einen itelienischen Innenverteidiger. Wenn man eh schon mal da ist, kann man ja mal schauen…

  27. Tja, Isaradler kann kurz..

    Apropos kurz, kurz kann ja nicht jeder Experte im TV, aber die Verdienstmöglichkeiten für Geschwafel sind deutlich besser als hier im blog.

    http://kress.de/mail/news/deta.....orare.html

  28. ZITAT:
    “Und er wird nicht müde werden zu erzählen dass er die Eintracht als kerngesunden Verein übergeben hat.”

    Oder dass wir die Wintertransfers aus dem laufenden Etat finanziert haben.

  29. RF, deshalb verpflichtet man aus England auch allerhöchstens einen Uru, der bis zu seinem 20. Lebensjahr in der Heimat ausgebildet wurde….

  30. ZITAT:
    “Apropos kurz, kurz kann ja nicht jeder Experte im TV, aber die Verdienstmöglichkeiten für Geschwafel sind deutlich besser als hier im blog.”

    Unfug.

  31. Der klassische uruguayanische Verteidiger wir in der fleischverarbeitenden Industrie ausgebildet.

  32. Ich finde, wir sollten auch einen Uhu verpflichten. Der Adler nervt langsam.

  33. Mich würden ja mal die Kosten für die Übertragung des gestrigen Freundschaftskicks interessieren.

  34. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und er wird nicht müde werden zu erzählen dass er die Eintracht als kerngesunden Verein übergeben hat.”

    Oder dass wir die Wintertransfers aus dem laufenden Etat finanziert haben.”

    “Im Winter gibt es eh keine Qualität zu kaufen.”
    “Wer im Winter einkaufen muss hat im Sommer was falsch gemacht”
    “Die Flut hebt alle Boote”
    ” Die Liga ist Zementiert”

    ach ich könnte Stunden weiter ein Best of HB wiedergeben. Aber ich denke an eure Gesundheit

  35. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Aber ich denke an eure Gesundheit”

    Danke

  36. Unbestreitbar hat Bruchhagen in Frankfurt einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

  37. ZITAT:
    “Mich würden ja mal die Kosten für die Übertragung des gestrigen Freundschaftskicks interessieren.”

    Sollten eigentlich der Herr T-online et.al. übernehmen für die zusätzliche Werbung.

  38. ZITAT:
    “Eine Blog-G Leserreise “Corsa di calicio” mit Dir als Guide hätte sicher was :-)”

    Hoffentlich bekommt er Urlaub. ;)

  39. Im Angesicht der Hooligans aus Bergamo und mit Bezug auf die Meinung, dann möge man doch Faustball gucken, wenn man keine Schläge will, bitteschön: Livestream zur U18-Frauenfaustball-Weltmeisterschaft

    http://sportdeutschland.tv/fau.....chaft-2016

  40. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mich würden ja mal die Kosten für die Übertragung des gestrigen Freundschaftskicks interessieren.”

    Sollten eigentlich der Herr T-online et.al. übernehmen für die zusätzliche Werbung.”

    Wenn das ZDF für einen bedeutungslosen Kick zur besten Sendezeit die Schatulle öffnen muß, hat der Programmdirektor dort etwas falsch gemacht. Dieses Spiel inclusive Ü-Wagen und Produktionskosten wird sicher der FCB dem ZDF für lau angeboten haben. Der FCB kassiert dann die kompletten Werbeeinnahmen und bezahlt die entstandenen Kosten aus der Portokasse.

  41. ZITAT: “Und er wird nicht müde werden zu erzählen dass er die Eintracht als kerngesunden Verein übergeben hat.“

    Gemessen daran, dass die EF AG im Gegensatz zur Zeit vor Bruchhagen bei seinem Ausscheiden über ein ordentliches Eigenkapital in Höhe von 8,5 Millionen Euro verfügt und keine Altlasten wie ISPR mit sich herum schleppt, ist die Aussage nicht falsch, Doc Snyder. Und sie wird von Peter Fischer wiederholt: “Die Eintracht steht wirtschaftlich auf gesunden Beinen und schöpft den Rahmen ihrer begrenzten Möglichkeiten voll aus. Wir haben keine Schulden, müssen keine Darlehen bedienen und sind liquide.”

    “ZITAT: Oder dass wir die Wintertransfers aus dem laufenden Etat finanziert haben.”

    Haben sie ja auch, c-e. Und dabei noch drei Millionen Euro Gewinn gemacht. Dass uns die Abschreibungen für die Ablösezahlungen der letzten Saison von insgesamt 15,7 Millionen Euro über die Dauer der jeweiligen Vertragslaufzeit belasten, steht auf einem anderen Blatt. ;-) Und war die gemeinsame Entscheidung des Vorstandes (Bruchhagen, Frankenbach und Hellmann), die natürlich vom Aufsichtsrat um Steubing mitgetragen wurde.

    @schusch
    Danke für die Informationen in deinem Blogeintrag!
    Die Entwicklung finde ich übrigens “bedauerlich”. In ersten Trainingslager machen wir in Österreich keine Testspiele, weil uns gewisse Leute mit ihrer Randale dort Auflagen eingebrockt haben. Und damit Ähnliches in Italen nicht passiert, haben wir uns den Klub ausgesucht, mit dem unsere Ultras befreundet sind. Und hierzulande spielen wir dann halt weiter gegen Mannheim anstatt gegen Lautern, damit es ebenfalls keinen Ärger gibt.

  42. 120 Millionen für Pogba. 50 Millionen für Sané. Das _kann_ einfach nicht so weitergehen. Das ist doch Irrsinn.

  43. Wenn schon auf Sportdeutschland.tv verwiesen wird, darf ein Hinweis nicht fehlen:
    Heute ab 12 Uhr, live am Rebstock: Die Quidditch
    -WM!
    http://sportdeutschland.tv/#!/.....quidditch

  44. ZITAT:
    “120 Millionen für Pogba. 50 Millionen für Sané. Das _kann_ einfach nicht so weitergehen. Das ist doch Irrsinn.”

    Leider habe ich keine Quelle aber alleine der Berater von Pogba soll 22 Mio bekommen

  45. ZITAT:
    “120 Millionen für Pogba. 50 Millionen für Sané. Das _kann_ einfach nicht so weitergehen. Das ist doch Irrsinn.”

    Realität versus 3 Millionen Gewinn = kerngesund.

  46. Sane. Talent. Mehr net. Die spinnen.

  47. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Leider habe ich keine Quelle aber alleine der Berater von Pogba soll 22 Mio bekommen”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....markt.html

  48. Apropos Irrsinn.. Irrsinn ist das was in China gerade passiert. Nachzulesen heute im Sportteil der FAZ..Da wird der Engländer bald blöde schauen. Sehr bald….nur ein Satz aus der Erinnerung… Richtwert ist.. Um Spieler nach China zu locken, bietet man einfach das 2-3 fache des Gehalts das in England gezahlt werde. So verdiente der unglückselige Demba Ba 16 Millionen…und das ist kein Überkicker.
    Ich wage mal die Prognose..so mancher von dem es nicht glaubt wird sich locken lassen.

  49. @43
    Was genau ist denn dieses Eigenkapital? Reden wir über den Bilanzposten? Da steht also, dass Gesellschafter (wem eigentlich, der AG?) 8,5 Mio. zur Verfügung gestellt haben? Ich kenne Mittelständler, die 8,5 Mio. Eigenkapital ausweisen aber trotzdem nicht zahlungsfähig sind.
    Ich habe in der Fandiskussion (trifft hier vermutlich nicht zu) den Eindruck die glauben Eigenkapital wäre Bankguthaben und läge bar auf dem Konto.
    Das Peter Fischer das widerholt macht es nicht besser.
    Was soll eine Aussage wie keine Schulden, keine Kredite bedienen belegen?
    Wir sind liquide heisst was? Wir können die laufenden Kosten bedienen.
    Aber für einen, in der heutigen zeit bescheidenen, 5 Mio. Transfer ist kein Geld da?

  50. Fix: Götze darf wieder das BVB-Wappen küssen.

  51. Hatte der keine anderen Angebote? Wie billig ist das denn, nee, das würde mir schon mein Ego nicht erlauben.

  52. @Kid [43]
    oder in Duisburg, da gewisse Kreise mit den Zebras auch mal befreundet waren/sind. Traurig irgendwie.

  53. Doc Snyder (51), du zweifelst in deinem von mir kommentierten Beitrag daran, dass Bruchhagens Aussagen “kerngesund überlassen” richtig ist. Mir dienen zur Antwort auf deinen Zweifel Vergleichszahlen wie zum Beispiel die Entwicklung des Eigenkapitals der EF AG. (Wer damit nichts anfangen kann, dem empfehle ich einen der Beiträge von “gereizt” zu: http://community.eintracht.de/.....onen/95815 ).

    Und da kann ich ablesen, dass die Eintracht in der Zeit vor Bruchhagen ein negatives Eigenkapital – 18,1 Millionen Euro zum 30.6.2002 (Quelle FNP vom 27.7.2010) bzw.16 Millionen im Jahr 2003 (Quelle: FR vom 4.7.2011) – hatte, bei seinem Abschied jedoch ein positives von 8,5 Millionen Euro. Und dann widerspreche ich Bruchhagen, dem ich an anderer Stelle oft widersprochen habe, in diesem Punkt nicht.

    Liquidität kann sich die AG übrigens rasch besorgen. Das war so und ist immer noch so. Das war und ist aber nicht gewollt und hatte mit Bruchhagen nach übereinstimmmenden Aussagen aller Verantwortlichen nichts zu tun. Der hat immer die entsprechenden Vorgaben des Aufsichtsrates umgesetzt.. Wie seine Nachfolger es jetzt auch tun.

  54. ZITAT:
    “Ich wage mal die Prognose..so mancher von dem es nicht glaubt wird sich locken lassen.”

    Ich glaube es bei jedem. Und davon abgesehen: “Keiner ist unverkäuflich”, nicht wahr? Auch die nicht, von denen Sportvorstand, Sportdirektor und Trainer jetzt behaupten, sie wären es. Wenn der Preis stimmt, sind die weg. Ganz schnell. Wie Detari. Wir erleben jetzt die konsequente Fortsetzung. Wenn Geld da ist, wird es ausgegeben. Woher es kommt, spielt keine Rolle.

  55. “Wenn Geld da ist, wird es ausgegeben. Woher es kommt, spielt keine Rolle.”

    Schlimm ist, wenn es offensichtlich nicht mal eine Rolle spielt, für wen man es ausgibt.

  56. Hallo Kid,

    vielleicht kannst du mir helfen? Hat die AG den in den letzte Jahren irgendwann mal eine Bilanz veröffentlich? Mich verwirren diese Zahlen auch immer! Passivseite der Bilanz besteht aus Eigenkapital und Fremdkapital! Das wir ja keine Schulden haben in Summe 8,5 Mio. demzufolge! Aktivseite der Bilanz stehen sicher die Spieler! Auch wenn der eine oder hier der Meinung ist, dass die Graupensicher auch diese Summe nicht wert ist, kann ich es dennoch kaum glauben!

  57. @ Kid: Die nackten Zahlen lassen einen nur schwer dagegen argumentieren. Ich versuch es aber trotzdem ;-)
    Mit dem Stadion und den dadurch gestiegenen Vermarktungsmöglichkeiten, sowie durch die höheren Fernseh- und Sponsorengelder lassen sich die Zahlen nur sehr schwer miteinander vergleichen. Meine Rechnung sieht ganz simpel aus:
    18,1 negatives Eigenkapital vs. 8,5 positives Eigenkapital = 26 Millionen.
    Dagegen darf man dann 2 unnötige Abstiege rechnen, gottlob nicht noch einen dritten.
    Am Ende dürfte die Bilanz maximal ausgeglichen sein. Angesichts des Umfelds und der gestiegenen Vermarktungsmöglichkeiten mehr als dürftig.

  58. ZITAT:
    “Hallo Kid, vielleicht kannst du mir helfen? Hat die AG den in den letzte Jahren irgendwann mal eine Bilanz veröffentlich?”

    Ja, regelmäßig. Du findest die Jahresabschlüsse im elektronischen Bundesanzeiger: https://www.bundesanzeiger.de/.....exsservlet
    Bei “Suchen” gibst du dann “EIntracht Frankfurt” ein. Wie du feststellen wirst, betrifft der letzte, am 13.10.2015 veröffentlichte Abschluss das Jahr 2014.

  59. Die Frage ist, was “finanziell gesund” ist. Ist man (übertragen) gesund, wenn man kein Blut hustet oder, wenn man leistungssportmäßig fit ist? Oder irgendwqas dazwischen.

    Wir sind nicht verschuldet und können unsere laufenden Verbindlichkeiten bedienen. Das ist für mich “gesund”. nach allem, was man liest sind wir aber nicht in sehr guter Form.

  60. ZITAT:
    18,1 negatives Eigenkapital vs. 8,5 positives Eigenkapital = 26 Millionen.
    Dagegen darf man dann 2 unnötige Abstiege rechnen, gottlob nicht noch einen dritten.
    Am Ende dürfte die Bilanz maximal ausgeglichen sein. Angesichts des Umfelds und der gestiegenen Vermarktungsmöglichkeiten mehr als dürftig.”

    Um zu Beurteilen, ob die Amtszeit von HB als positiv zu bewerten ist, müsste man für den Zeitraum seiner Amtszeit (2002-2016) auch die Eigenkapitalentwicklung vergleichbarer Vereine wie Köln, Hertha, Gladbach mit einbeziehen.

  61. Man muss auch berücksichtigen, dass die im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschlüsse nur die AG betreffen. Das ist zwar sicher der Löwenanteil. Aber um ein vollständiges Bild zu erhalten, müsste man auch den Verein einbeziehen, dessen Jahresabschlüsse aber nicht veröffentlich zu werden brauchen.

  62. ZITAT:
    “Man muss auch berücksichtigen, dass die im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschlüsse nur die AG betreffen. Das ist zwar sicher der Löwenanteil. Aber um ein vollständiges Bild zu erhalten, müsste man auch den Verein einbeziehen, dessen Jahresabschlüsse aber nicht veröffentlich zu werden brauchen.”

    Aber das hat nichts mit der Bewertung der Arbeit von Bruchhagen zu tun.

  63. ZITAT:
    “Man muss auch berücksichtigen, dass die im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschlüsse nur die AG betreffen. Das ist zwar sicher der Löwenanteil. Aber um ein vollständiges Bild zu erhalten, müsste man auch den Verein einbeziehen, dessen Jahresabschlüsse aber nicht veröffentlich zu werden brauchen.”

    Vielleicht sollte man dann auch noch die Arbeitslosenquote in Neuguinea einbeziehen. Hätte Bruchhagen sich ja wirklich auch mal drum kümmern können…

    Was die Betrachtung jedoch wirklich sinnvoll abrunden würde: Eine Betrachtung der Zahlungen der AG an den e.V. (Markenrechte, U.Mannschaften, Sonderausschüttung).

  64. Mal was anderes, kennt sich jemand etwas mit dem
    HSV aus? Der kauft ja nun anscheinend mal wieder Spieler für ca. 15 Mio und mehr. Weiß jemand, wie sich dort die genaue Finanzierungssituation darstellt? Wo kommt das Geld her, zu niedrigen Zinsen von Kühne? Wie viel Schulden hat dieser Verein mittlerweile?
    Ich als Nordlicht ärger mich über diesen Verein seit vielen vielen Jahren, möchte deshalb mal wissen, wie man seit 6-7 Jahren Misswirtschaft betreiben und Abfindungen in zweitstelliger Millionenhöhe bezahlen kann, ohne das es bisher spürbare Konsequenzen gab. Die Fans hier oben schimpfen genauso wie ich über Projekte wie RBL, die Finanzen betrachtet wird der Unterschied zwischen dem HSV und seinem Mäzen sowie RBL jedoch gefühlt immer kleiner

  65. @Kid: Danke hätte ich auch selbst drauf kommen können! GRSM!

    Wenn ich mir dagegen den FC anschaue und auch an die Vor Bruchhagenzeit denke, wird es mir warm ums Herz. Leider bestätigt ein Vergleich mit den Bayern die Bruchhagensche Zementthese!

  66. Leider kann man aus den Zahlen im Bundesanzeiger keine wirkliche Analyse machen. Die sehr verkürzte und vereinfachte Bilaz macht es nicht möglich. Sollte jemand eine Vollständige Bilanz und GuV haben bzw. einen link, werde ich eine kleine Analyse machen mit den wichtigsten Kennzahlen und Erläuterungen dazu. Interessant finde ich den Lagebericht 2014. Da stehen schon viele Kennzahlen drin und diese sind gar nicht mal schlecht.

  67. He, auch von mir noch ein spätes aber dickes Dankeschön an Schusch dafür so detailliert an deinen Groundhoppingerfahrungen teilhaben zu dürfen, es überkam mich allerdings ähnlich wie Kid es im letzten Absatz seiner #43 beschrieb, schon ein leichtes Gruseln dass da eine Macht entstanden ist die zwar einerseits so begrüssenswerte soziale Projekte in die Welt setzt wie beschrieben aber andererseits unseren Verein der Herzen z.b. einfach mal so dazu zwingen kann auf sportliche Vergleiche mit spielerisch höherwertigen Gegnern zu verzichten nur um sich keinen Ärger einzuhandeln, wie du ja auch selbst vermutlich nicht ganz grundlos spekulierst.
    Ein sehr zweischneidiges Schwert, das, bei soviel unkontrollierter Macht ist ja auch schnell mal eine Entwicklung wie sie die Fankultur z.b. in Argentinien oder in manchen osteuropäischen Ländern genommen hat nicht komplett undenkbar und das fänd ich persönlich jetzt nicht so prickelnd. Aber gut, das ist eh ein schwieriges Thema, da ist es wirklich leichter die Bilanzen der SGE zu verstehen (#gesund aber in schlechter Form ;).

  68. Es ging mir auch nicht um die Lebensleistung von HB sondern die Aussage “kerngesunder Verein”.
    Nur das ich 8,5 Mio. Eigenkapital bilanziere sagt nichts aus. Sicher ist das besser als minus 18,5.
    Sind denn alle Firmen, die Verbindlichkeiten haben und ihre Kredite bedienen “ungesund”?
    Was nutzt ein positives EK von 8,5 Mio. im Fußballzirkus 2016?
    Das ist wie eine Spedition mit 8,5 Mio. Eigenkapital, die aber kein Geld hat neue LKW zu kaufen.
    “Kerngesund” aber nicht fähig am Markt teilzunehmen. Ein anderer nimmt Geld auf und wächst.
    Diese Aussagen der Verantwortlichen sind ein wenig auf Kleinstunternehmer Niveau.

    Der Fernsehschauer wird’s ihm aber glauben, dass wir kerngesund sind. Deshalb spielen wir eben gegen den Abstieg.

  69. Ich fand es schon immer toll eine ausgeglichene Bilanz zu haben .Das hat mich schon als kleiner Bub zum Eintrachtfan gemacht. Doch doch. Immer Heiligabend oder bei Saisonende im Mai,, also wenn die andren feiern, dann hab ich mir den Bundeanzeiger aufgerufen und siehe da… als wirklich, da liefen Jahr für Jahr Tränen der Vezückung über meine rosigen Wangen. Ich mein .. wie sind ja hier unter uns…so ein Blick auf so eine Bilanz.. also..das hat für mich fast was erotisches.
    Ich hoffe inständig das ich noch viele schöne Bilanzen lesen darf

  70. @Isaradler: Was soll ich am Ortler (Stilfser Joch)? Ich will die nur im Trainingsbetrieb sehen. Für Bergamo habe ich keine Zeit.

  71. Ich Einfaltspinsel habe mir bei “Trainingslager Südtirol – Testspiel bei Atalanta” bisher nur gedacht: Schön für die Ultras, wieso auch nicht, es sei ihnen gegönnt.
    @kid #34
    Die von Dir und Tscha skizzierte Entwicklung halte ich leider nicht für ausgeschlossen und bin da bei euch, ist ja bereits in Teilen so gekommen. Aber konkret zu Bergamo, war dies wirklich die Überlegung von Eintracht Frankfurt? Wir gehen nach Bergamo, weil da dann nichts passiert?
    (Wovon ich persönlich übrigens nicht 100% überzeugt bin, aber zumindest Kassenhausstürme wird es sicher nicht geben.)

  72. Na hossa, das kann ja noch ein lustiges Gedränge in der Offensivabteilung werden, Peppi Schmitt zitiert die Überlegung Bobics mit Seferovic vorzeitig den Vertrag zu verlängern – da wohl niemand mit einem lukrativen Angebot auf der Matte steht.
    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,2121740

  73. …und das blödeste bei soviel offensivem Gedränge ist, daß es kein warmes Plätzchen mehr für den Mario oder den Miro gibt, menno..l

  74. Hamsterrad.

    @ Halmakenreuther, #66
    Schwer zu sagen, wie das geht. Das Geld wird erst mal von Kühne zur Verfügung gestellt, also ist es da und damit kann bezahlt werden (=Liquidität). Solange das so bleibt, kann man auch weiter wursteln. Um so mehr Schulden man macht, um so größer ist der Anteil der Liquidität, der für Zins und Tilgung einkalkuliert werden muss. Auch hier kann der Gläubiger (Kühne) sich großzügig zeigen und dadurch die Liquidität erhalten.

    In der Theorie wird irgendwann der Schuldendienst so groß, dass man dafür das ganze laufend verfügbare Geld braucht und keine Mannschaft mehr bezajlen kann. In der Praxis ist noch bei fast jedem Traditionsgroßverein ein reicher Gönner einegesprungen, damit es weiter geht – Kühne/HSV, Tönnies/Schalke, Land Rheinland-Pfalz/FCK. Wenn der aber nicht mehr oder nicht dauerhaft bezahlt, oder gerade so viel, dass die nötigste Rettung eintritt (Freunde der Eintracht), suss doch irgendwann gespart werden. Siehe FCK. Stuttgart in denletzten Jahren (wobei die es übertrieben haben).

    Alternativ gibt es in der Theorie das Szenario, das geliehene Geld so toll in die Mannschaft zu investieren, dass die Titel und damit Geld sammelt, von dem man die Schulden zurückbezahlen kann und dann noch eine lukrative Klassemannschaft hat. In der Praxis ist das, so weit ich weiß, noch nie jemandem gelungen.

  75. ZITAT:
    “Dagegen darf man dann 2 unnötige Abstiege rechnen, gottlob nicht noch einen dritten.
    Am Ende dürfte die Bilanz maximal ausgeglichen sein. Angesichts des Umfelds und der gestiegenen Vermarktungsmöglichkeiten mehr als dürftig.”

    Volker, ich gerate immer wieder in die Rolle desjenigen, der Leute verteidigt, die er selbst kritisiert (hat). Und ich finde das im Internet anstrengend: Schreiben dauert bei mir deutlich länger als babbeln. ;-) Doch jetzt habe ich angefangen, weil ich es nicht lassen konnte, als bringe ich es zu Ende. Abschließend. :-)

    Wenn du mir das „Umfeld“ konkretisierst, kann ich dir vielleicht folgen, bis dahin bleibe ich anderer Meinung. Dr. Pröckl hat mal erzählt, wie das „Umfeld“ auf die Eintracht reagierte, nachdem sie sich die Lizenz als Zweitligist erstritten hatte. Ich zitiere mal aus der FR:
    „Wir haben jeden Tag ums Überleben gekämpft.“ Der drohende Lizenzentzug 2002 war „die schlimmste Zeit meiner Tätigkeit“ in Frankfurt, sagt er heute. Der Klub häufte 18 Millionen Euro Schulden an, war öffentlich erledigt. „Wir wurden sehr schön zum Essen ins obere Stockwerk eingeladen. Aber kaum einer wollte mit uns was zu tun haben.“ http://www.fr-online.de/eintra.....43166.html Da hat nicht nur Zeit, sondern auch Ergebnisse gebraucht, bis sich das wieder geändert hat. Und dafür stehen für mich nun mal Bruchhagen und Dr. Pröckl und das vergesse ich den beiden nicht.

    Ich fand Bruchhagen im Zusammenspiel mit Dr. Pröckl über die ersten Jahre als den richtigen Mann am richtigen Platz. Da hat er der Eintracht gut getan. Und aus wenig viel gemacht. Als dann Geld da war, hat der vormalige „König der Schnäppchenjäger“ allerdings mit seinen Einkäufen ab ca. 2 Millionen Euro fast regelmäßig danebengegriffen. Darüber hinaus hatte ich in der letzten Zeit dann auch nicht mehr den Eindruck, als habe er die passenden Antworten auf den veränderten Markt. Und sein einstmals souverän wirkendes Verhalten gegenüber Pressevertretern wurde so dünnhäutig, dass es teilweise peinlich war.

    Und: Ja, es ist möglich, dass man es hätte wirtschaftlich wie sportlich besser machen können als er. Doch man hätte es ebenso schlechter machen können – die Jahre vorher, in denen deutlich mehr Geld zur Verfügung stand als in seiner Amtszeit haben das ja gezeigt. Und was waren wir da? Eine hochverschuldete Fahrstuhlmannschaft. Und so stehen für mich am Ende in 12 1/2 Jahren Bruchhagen neben der wirtschaftlichen Konsolidierung „nur“ zwei Jahre 2. Liga, ein DFB-Pokalfinale und zwei Spielzeiten mit Europa-Pokal. Verglichen mit den Jahren vor Bruchhagen kann sich das schon sehen lassen, meine ich.

    Den ersten Abstieg laste ich übrigens Bruchhagen trotz des Fehlers an Reimann, nach dessen Ausraster festzuhalten, nicht an. Wir wären in jener Saison auch ohne Bruchhagen abgestiegen, durch seine Verpflichtungen in der Winterpause – er kam ja erst zum 1.12.2003 – wurden wir immerhin wettbewerbsfähig. Das lässt sich an den Punkten der Hin- und Rückrunde jener Saison auch ganz gut ablesen, finde ich.

    Der zweite Abstieg in seiner Amtszeit geht dagegen voll auf seine Kappe. Und auch für den Fast-Abstieg in der letzten Saison trägt er als Vorstandsvorsitzender den Hauptteil der Verantwortung. Und da kommt noch erschwerend hinzu, dass er als Vorstandsmitglied mit seinem Sportdirektor Hübner für den „Sport“ zuständig war.

    Ich hatte gehofft, dass sich mit seinem Weggang das Thema „Bruchhagen“ erledigt hat. Nicht gleich, aber in einigen Wochen. Das wird nun nicht so kommen. „Wie man es von mir kennt, werde ich meine Meinung auch in Zukunft klar und direkt kundtun“, hat er angekündigt: „Ich will den Fans meinen etwas anderen Blick auf den Profi-Fußball näher bringen.“ Die Anhänger der Frankfurter Eintracht kennen diesen Blick allerdings bereits zur Genüge und manche von ihnen werden Bruchhagens medialen Annäherungsversuch als aufdringlich und im besten Fall als lästig empfinden. Seine Botschaften sind hier wohlbekannt und weitere Wiederholungen daher unnötig bis unerwünscht. Und selbst unter seinen Anhängern hat sich nach knapp 13 Jahren gebetsmühlenartigen Erklärens der Bundesliga eine gewisse Müdigkeit eingestellt, schätze ich. Irgendwann ist es halt auch mal gut. Aber er kann nicht loslassen. So wie andere nicht von ihm lassen können. Gebetsmühlen überall. Und ich habe mich gerade wieder zum Teil davon gemacht, ich Idiot.

    @c-e: Am Gleisdreieck müssen wir uns jetzt beim nächsten Mal über was anderes unterhalten. Wir werden aber schon ein Thema finden. ;-)

  76. @ TschaBum: Noch kurz zu gestern: Rocco im La Tra…..

  77. ZITAT:
    “Ich fand es schon immer toll eine ausgeglichene Bilanz zu haben .Das hat mich schon als kleiner Bub zum Eintrachtfan gemacht. Doch doch. Immer Heiligabend oder bei Saisonende im Mai,, also wenn die andren feiern, dann hab ich mir den Bundeanzeiger aufgerufen und siehe da… als wirklich, da liefen Jahr für Jahr Tränen der Vezückung über meine rosigen Wangen. Ich mein .. wie sind ja hier unter uns…so ein Blick auf so eine Bilanz.. also..das hat für mich fast was erotisches.
    Ich hoffe inständig das ich noch viele schöne Bilanzen lesen darf”

    Als du en kleiner Bub warst musste man den Bundesanzeiger noch aufschlagen und blättern :)

  78. “. Und ich habe mich gerade wieder zum Teil davon gemacht, ich Idiot. “

    Nein, hast du nicht, Kid. Danke dafür, dass du nicht kurz kannst;)

  79. ZITAT:
    “ZITAT:
    Ich hatte gehofft, dass sich mit seinem Weggang das Thema „Bruchhagen“ erledigt hat. Nicht gleich, aber in einigen Wochen. Das wird nun nicht so kommen.”

    Der Vergleich zu Heribert wird noch lange geozgen werden – egal wer da auf dem Stuhl sitzt.

  80. Mwa. Was würdet ihr als männliche, englische Fußballfans dazu sagen?
    https://t.co/Fax2Q5bcs7

  81. ZITAT:
    In der Praxis ist das, so weit ich weiß, noch nie jemandem gelungen.”

    BVB fällt mir da ein, obwohl die Umstände und Voraussetzungen wohl schwer zu vergleichen sind.
    Danke für deine Antwort

  82. So langsam schwindet bei mir die Hoffnung auf eine Oczipka Ablösung in 2016

    http://www.kicker.de/news/fuss.....smtwkicker

  83. Danke, kid
    Hätte fast ein Vollzitat gemacht, so sehr kann ich das unterschreiben.

  84. ZITAT:
    “Fix: Götze darf wieder das BVB-Wappen küssen.”

    Bestätigt nur meine, ohnehin massiv vorhandene, Aversion gegen ihn.
    Bei der WM hat mir sein Siegtor schon die ganze Freude geraubt …

  85. @78
    Danke Kid, das war mal ein amtlicher Rückblick auf die Ära HB

  86. Sefe traue ich , wenn er bleibt, zu, uns weiterzuhelfen. Vieles spricht dafür, dass der letztes Jahr einfach schlecht trainiert war.

  87. Dieser Kid, der kann schreiben. Und nicht kurz. Sollte sich mal an einem Blog, oder so, versuchen.

  88. Auch ich unterschreibe bei der #78 jedes Wort, habe den Beitrag aber selbstverständlich gar nicht gelesen. Genauso wie den Eingangsbeitrag übrigens.

  89. ZITAT:
    “Mwa. Was würdet ihr als männliche, englische Fußballfans dazu sagen?
    https://t.co/Fax2Q5bcs7

    Wer mit natürlicher Menschlichkeit nicht umgehen kann und nur von hochglanzverhungerten Modellen umgeben sein will, ist bei uns Alteuropäern fehl am Platz.

  90. wobei bei mir beim Thema HB – jenseits aller Fakten – leider immer als Allererstes die dauernd explizit und lauthals vorgetragene resignative Ambitionslosigkeit mal wenigstens zu versuchen gezielt und geplant `oben´ angreifen zu wollen in Erinnerung bleiben wird.
    #das untere Mittelfeld, das natürliche Habitat der Eintracht…

  91. ZITAT:
    “Sefe traue ich , wenn er bleibt, zu, uns weiterzuhelfen. Vieles spricht dafür, dass der letztes Jahr einfach schlecht trainiert war.”

    hm, weiß nicht so recht, dasselbe liesse sich aber bestimmt auch über Hrgota oder Rebic oder Gacinovic oder oder oder sagen.

  92. @79 der Schebbe (sorry, blog, etwas offtopic) die aale Italiener halt – das La Traviata gibts übrigens schon seit über 30 Jahren wie mir letztens einer der beiden Brüder verraten hat.

  93. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sefe traue ich , wenn er bleibt, zu, uns weiterzuhelfen. Vieles spricht dafür, dass der letztes Jahr einfach schlecht trainiert war.”

    hm, weiß nicht so recht, dasselbe liesse sich aber bestimmt auch über Hrgota oder Rebic oder Gacinovic oder oder oder sagen.”

    Warum sollen Hrgota oder Rebic schlecht trainiert gewesen sein?

    Klar ist das vorne eng, aber ich gebe Sefe da eine Chance, sich durchzusetzen. An Lucs Stelle dagegen würde ich mal bei meinen Berater nach Optionen schauen lassen.

  94. ZITAT: “Vielleicht sollte man dann auch noch die Arbeitslosenquote in Neuguinea einbeziehen. Hätte Bruchhagen sich ja wirklich auch mal drum kümmern können…”

    Was das für eine Aussagekraft haben sollte, erschließt sich mir nicht wirklich.

    ZITAT: “Was die Betrachtung jedoch wirklich sinnvoll abrunden würde: Eine Betrachtung der Zahlungen der AG an den e.V. (Markenrechte, U.Mannschaften, Sonderausschüttung).”

    Genau dafür wären – u.a. – die Jahresabschlüsse des Vereins hilfreich.

    Es ging mir in meiner #63 um die obige Diskussion, ob die Aussage von Heribert, dass er unseren Verein “kerngesund” hinterlassen hat, zutrifft. Und da gehört – im wahrsten Sinne des Wortes – auch der Verein dazu.

    Im Übrigen sehe ich es mit viel Wohlwollen, dass Kid hier wieder postet!

  95. Seferovic ist der personifzierte Chancentod. Wie oft soll er denn noch ran ? Sorry ,ich hab von dieser Pflaume echt die Nase voll.

  96. Apropos Italien, lustiges Sommerlochthema:

    Lazio will den Meistertitel 1915 zugesprochen bekommen. Die Meisterschaft wurde aufgrund des Krieges vor dem Finalspielen Genoa-Lazio abgebrochen. Die Meisterschaft wurde kampflos Genoa zugesprochen, weil sie als stärkste Mannschaft galt. Nun gab es eine Petition von Fans, dies anzufechten, und wird nun verhandelt.

    Dies ist insofern wichtig, da Lazio mit drei Meistertiteln mit der Roma gleichziehen würde.

    http://www.gazzetta.it/Calcio/.....4599.shtml

  97. @78 Kid

    Bedankt und volle Zustimmung. Natürlich war nicht alles schlecht und ich sehe vieles genauso wie Du. Ich wollte einfach nur sagen, dass ein Teil dieser Summe sich quasi ergeben hat durch verbesserte Marktbedingungen wie Stadion und Fernsehgelder. Ich denke schon, dass Eintracht Frankfurt jahrelang im Rhein/Main Gebiet gute Voraussetzungen hatte, sei es wirtschaftlich aber auch was die Nachwuchsarbeit betrifft. Daraus hat man leider zu wenig gemacht. Ganz so wie es HB beschreibt ist es dann ja auch nicht, man hatte mit Fraport ja jahrelang einen regionalen Sponsor der nicht wenig bezahlt hat und es gibt auch weiterhin einige regionale Unterstützer wie z.B. die Commerzbank und Lufthansa. Die Bilanz der letzten 12 Jahre ist für mich durchwachsen, schlechter geht es immer, ich habe aber das Gefühl das man bei vielen Themen auch nicht das optimale herausgeholt hat. Nachwuchsarbeit, Scouting, langfristiges Konzept, Stadionmiete, Verhältnis zum Verein, Vermarktung.

  98. ZITAT:
    “Seferovic ist der personifzierte Chancentod. Wie oft soll er denn noch ran ? Sorry ,ich hab von dieser Pflaume echt die Nase voll.”

    Im Vorjahr, als er Pässe bekam und trainiert worden war, hat er ganz passabel getroffen. Letztes Jahr waren alle schlecht, vor allem die, die weniger verantwortungsvoll und eigenständig sind und Führung brauchen. Wenn der einen Tritt in den Hintern und klare Anweisungen bekommt, trifft er auch wieder. Rennen tut er ja eh.

    Du hoffst echt das Herrgotta beser trifft? Wieso?

  99. Ich habe mir inzwischen von dem Eingangbeitrag erzählen lassen und gutes gehört. Atalanta scheint mir unserer Eintracht gar nicht so unähnlich.

  100. ZITAT:
    “Ich habe mir inzwischen von dem Eingangbeitrag erzählen lassen und gutes gehört. Atalanta scheint mir unserer Eintracht gar nicht so unähnlich.”

    Da sind die Erwartungen nur kirchturmhoch.

  101. ZITAT:
    “@78
    Danke Kid, das war mal ein amtlicher Rückblick auf die Ära HB”

    Ja, das unterschreibe ich so auch. Aber noch eine Ergänzung, es gibt ja eine Vorgabe des AR das EK nicht unter 5,5? (6?) Mio absinken zu lassen. Und dafür scheinen wir ja erhebliche Transfererlöse erwirtschaften zu müssen. Und das finde ich halt nicht so “kerngesund”.

    Halmakenreuther,

    der HSV hat ca. 100 Mio Verbindlichkeiten. Er hatte sogar die eigentlich zweckgebundene Fananleihe nicht für den Bau des Campus (JLZ) verwendet sondern in die Mannschaft investiert. Den Bau des Campus übernimmt jetzt ein privater Gönner (Otto) und Kühne hat dem HSV wohl einen nennenswerten Betrag (Quellen sprechen von 25-50 Mio) zur Verfügung gestellt, dessen Rückzahlung aber nur fällig werden soll, wenn der HSV das internationale Geschäft erreicht und Gewinne erwirtschaftet. Zinsen sollen dem Vernehmen nach nicht anfallen.

  102. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Seferovic ist der personifzierte Chancentod. Wie oft soll er denn noch ran ? Sorry ,ich hab von dieser Pflaume echt die Nase voll.”

    Im Vorjahr, als er Pässe bekam und trainiert worden war, hat er ganz passabel getroffen. Letztes Jahr waren alle schlecht, vor allem die, die weniger verantwortungsvoll und eigenständig sind und Führung brauchen. Wenn der einen Tritt in den Hintern und klare Anweisungen bekommt, trifft er auch wieder. Rennen tut er ja eh.

    Du hoffst echt das Herrgotta beser trifft? Wieso?”

    Das ist nicht nur eine Frage ob er Pässe bekommt oder nicht. Ich weiß nicht mehr welches Spiel das war…da ist er mindestens 3 mal aufs gegnerische Tor gelaufen und vergibt kläglich. Das kann ich nicht ab. Der Einsatz ist ok, aber die Quote ist m.Erachtens unterirdisch. Bei mir ist er durch. Ob Hrogota besser ist weiß ich nicht. Wie auch ?

  103. ZITAT:
    “ZITAT: “ZITAT: “Was die Betrachtung jedoch wirklich sinnvoll abrunden würde: Eine Betrachtung der Zahlungen der AG an den e.V. (Markenrechte, U.Mannschaften, Sonderausschüttung).”

    Genau dafür wären – u.a. – die Jahresabschlüsse des Vereins hilfreich.”

    Die sind doch bekannt. 2014 waren es 4,23 Mio.

    http://www.eintracht-frankfurt.....nkfurt.pdf

    Gewinnnausschüttungen gab es die letzten Jahre mWn nicht.

  104. ZITAT:
    “Das ist nicht nur eine Frage ob er Pässe bekommt oder nicht. Ich weiß nicht mehr welches Spiel das war…da ist er mindestens 3 mal aufs gegnerische Tor gelaufen und vergibt kläglich. Das kann ich nicht ab. Der Einsatz ist ok, aber die Quote ist m.Erachtens unterirdisch. Bei mir ist er durch. Ob Hrogota besser ist weiß ich nicht. Wie auch ?”

    Das war gegen Bremen.

  105. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich habe mir inzwischen von dem Eingangbeitrag erzählen lassen und gutes gehört. Atalanta scheint mir unserer Eintracht gar nicht so unähnlich.”

    Da sind die Erwartungen nur kirchturmhoch.”

    Die haben aber schönere Kirchen da.

  106. Ohne das Tor von Seferovic gg. den Depp würdet ihr euch auf das Spiel gg. Sandhausen freuen.

  107. ZITAT:
    “Ohne das Tor von Seferovic gg. den Depp würdet ihr euch auf das Spiel gg. Sandhausen freuen.”

    Umgekehrt wird ein Schuh draus. Wäre der Sportsfreund ordnungsgemäß seiner arbeitsvertraglichen Verpflichtungen nachgekommen, dann wüßte ich heut noch nicht wo Nürnberg liegt.

  108. Occasion
    Für Devotionalienjäger gibt’s auf mobile nen 650i eines Eintracht Vorstand für 34900.

  109. Die sollen dem mal alle Zähne ziehen. ist ja nicht normal.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....smtwkicker

  110. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das ist nicht nur eine Frage ob er Pässe bekommt oder nicht. Ich weiß nicht mehr welches Spiel das war…da ist er mindestens 3 mal aufs gegnerische Tor gelaufen und vergibt kläglich. Das kann ich nicht ab. Der Einsatz ist ok, aber die Quote ist m.Erachtens unterirdisch. Bei mir ist er durch. Ob Hrogota besser ist weiß ich nicht. Wie auch ?”

    Das war gegen Bremen.”

    Aber während der EM war er treffsicher.

  111. @Tawatha-Dauerwehweh:
    Es gab zu Friedhelm Funkels Zeiten doch mal diese Analogie mit dem Indianerfriedhof … Jedenfalls gab es doch schonmal Phasen, in denen gezielt verletzte Spieler verpflichtet wurden #bajramovic ;-)

  112. ZITAT:
    “@Tawatha-Dauerwehweh:”

    Ich glaube, der ist einfach die Belastung nicht gewohnt. Rein physisch. Wahrscheinlich gewöhnt er sich noch daran, ist ja noch jung.

  113. Als wettergegerbter Manager sehe ich nur eine Lösung, um die KPIs der wie Blei im Regal liegenden Schweizer Schrotflinte aufzupolieren: keine Torchancen. Kann er wenigstens Elfmeter? Schon stimmt der Abschluß wieder, was sage ich, year-over-year eine astronomische Entwicklung, der junge Spieler geht in seiner Entwicklung gerade durch die Decke, absoluter must-buy.

  114. ZITAT:
    “Sefe traue ich , wenn er bleibt, zu, uns weiterzuhelfen. Vieles spricht dafür, dass der letztes Jahr einfach schlecht trainiert war.”

    Sorry wenn ich mich einmische: Bullshit. Wer zehnmal alleine vorm Tor steht und das Ding nicht reinmacht ist nicht schlecht trainiert. Etwas, was er übrigens bei der EM nahtlos fortgesetzt hat.

  115. Ok, ich hätte vorher lesen sollen.

  116. Vielleicht hätte ihn der Trainer einfach nur mal motivieren müssen.

  117. Und wer ernsthaft geglaubt hat, eine israelische Wundertüte, auf die noch keiner weltweit aufmerksam wurde, könne aus dem Stand einem Bundesligakicker Konkurrenz machen, der ist gepudert. Mit dem Klammerbeutel.

    Ist doch wahr. Jedes Jahr im Sommer die gleiche verliebte Träumerei. Endepeng.

  118. aber … aber … unsere Scouts … das Netzwerk …

  119. Ja klar. Ich hab Bluthoch schon wieder.

  120. ZITAT:
    “Und wer ernsthaft geglaubt hat, eine israelische Wundertüte, auf die noch keiner weltweit aufmerksam wurde, könne aus dem Stand einem Bundesligakicker Konkurrenz machen, der ist gepudert. Mit dem Klammerbeutel.”

    Wart mal ab, wenn der fit ist………….

  121. schwimmt doch nach Langen, ihr Nulpen!!

  122. Ich auch Watz, weil ich ehrlich gesagt niemanden sehe der bei Tawatha groß in Träumerei ausgebrochen ist. Deine These der Sommerträumerei ist ja nicht per se Bullshit, aber dieser Spieler ist eher ein schlechtes Beispiel finde ich.

  123. Ich hab wie gesagt Bluthoch. Da sehe ich Dinge, die CE nicht mal hört.

  124. Aber, das sind doch hochbezahlte Profis, die werden sich doch keine Graupen andrehen lassen. Ist ja nicht so als würden plötzlich ein Schröck oder ein Weis hier das Hemdchen in die Kameras halten. Die wissen, was sie tun. Lasst die mal ihre Arbeit machen. In ein paar Monaten sind wir schlauer. Habe ich was vergessen?

  125. Den Dorsch hast du vergessen. Kouemaha.

  126. ZITAT:
    “Ja klar. Ich hab Bluthoch schon wieder.”

    Och menno, lass uns doch mal den Traum von der CL!

  127. Der Kracher kommt bald.

  128. Hat der überhaupt Tattoos?

  129. ZITAT:
    “Der Kracher kommt bald.”

    Yep, wir sind in Verhandlungen.

    http://www.transfermarkt.de/ma.....eler/82534

  130. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Kracher kommt bald.”

    Yep, wir sind in Verhandlungen.

    http://www.transfermarkt.de/ma.....eler/82534

    Mit 1,78 zu klein!

  131. Streit in Freibad eskaliert. Mann flieht in Badehose zur 661.

    Herr Krieger, beruhigen Sie sich.

  132. Der Tata war immer nur ein Backup und als solcher Ersatz für den DJ, den man aus unerfindlichen Gründen nicht mehr wollte. Auf LV haben wir schließlich keine Baustelle. Hoffentlich verdient der in 3 Jahren 1,5 Mios weniger als der DJ. Dann passt das schon.

  133. ZITAT:
    “Der Kracher kommt bald.”

    Klar. Reg mich nur noch mehr auf, Gründel.

  134. Die Einkäufe äh Leihen waren doch aber nicht alle schlecht. Früher.

  135. ZITAT:
    “Der Tata war immer nur ein Backup und als solcher Ersatz für den DJ, den man aus unerfindlichen Gründen nicht mehr wollte. Auf LV haben wir schließlich keine Baustelle. Hoffentlich verdient der in 3 Jahren 1,5 Mios weniger als der DJ. Dann passt das schon.”

    Klar. Einem reinen Backup, der “Druck auf Oczipka ausüben soll” (Bruno Hübner), was Djakpa nicht tat, was man ihm vorwarf, weshalb nicht mit ihm verlängert wurde, gibt man einen Dreijahresvertrag.

    Passt.

  136. Mir wäre es ja auch lieber, Sefe würde für 10 Mios verkloppt. Aber im Gegensatz zu Luc sähe ich für ihn einen möglichen Platz in unserer Mannschaft. Vielleicht liegt das aber daran, dass ich unsere anderen Neuzugänge nicht so euphorisch überschätze wir Ihr alle immer.

  137. ZITAT:
    “Der Tata war immer nur ein Backup und als solcher Ersatz für den DJ, den man aus unerfindlichen Gründen nicht mehr wollte. Auf LV haben wir schließlich keine Baustelle. Hoffentlich verdient der in 3 Jahren 1,5 Mios weniger als der DJ. Dann passt das schon.”

    Backup? Der ist unsere teuerste Verpflichtung.

  138. Ich wollte vorhin schon meinen Senf dazu geben, habe aber zum Glück Kid den Vortritt gelassen – der kann ausführlicher. Daher von mir nur noch ein paar Ergänzungen – bei den Verdiensten wie auch den Schwächen von HB, insbes. in der Spätphase sind wir glaube ich einer Meinung.

    Zum einen war die Eintracht in der Vergangenheit immer wieder auf die Unterstützung durch die Stadt angewiesen. Als man mal wieder klamm war, hat man das Riederwaldareal verkauft und nur die Tribüne behalten. Ein paar Jahre später, es war wieder einmal Ebbe in der Kasse, stand man wieder bei der Stadt auf der Matte. Man hatte aber nichts mehr zu bieten als das heruntergekommene Gebäude. Trotzdem haben dafür noch Geld bekommen, mehr noch: die Stadt hatte dann die Sanierung an der Backe.
    Als 2002 die Lizenz ernsthaft gefährdet war, sprang in letzter Minute die Helaba mit der Bürgschaft ein. In den Folgejahren waren die wichtigsten Unternehmen, die der Eintracht Mittel aus dem Werbeetat überließen, solche, wo Politiker im AR sitzen (RMV, Fraport). D.h. der Name war auf dem Markt (der freien Wirtschaft) verbrannt, in der Stadtgesellschaft war der Verein irgendwann auch unten durch. Kein Wunder dass es dauerte, bis man wieder Werbepartner wie Krombacher oder Alfa gewinnen konnte. Und in den Augen der Politiker (es sind wohl inzwischen Generationen) sollte die Eintracht mal endlich dankbar sein und nicht ständig lamentieren (z.B. Stadionmiete). Wie die damals Verantwortlichen (R.Leben !!) damals die Stadt bei der Stadionfrage brüskiert haben, habe ich auch schon öfters verlinkt und spare es mir hier.

    Kurzum: HB & Pröckl mussten ganz unten anfangen, um den Namen Eintracht Frankfurt wieder salonfähig zu machen.

  139. ZITAT:
    “Mir wäre es ja auch lieber, Sefe würde für 10 Mios verkloppt. Aber im Gegensatz zu Luc sähe ich für ihn einen möglichen Platz in unserer Mannschaft. Vielleicht liegt das aber daran, dass ich unsere anderen Neuzugänge nicht so euphorisch überschätze wir Ihr alle immer.”

    Echt euphorisch?

    Habe ich hier noch von keinem gelesen. Ich glaube “Wundertüten” ist eher die Bloglinie.

  140. Stefan, du gibst etwas darauf, was Hübner sagt?

    Das mit dem Vertrag habe ich ja spekulativ erklärt…
    Natürlich hofft irgendwer, der Bube möge “Durchstarten”. Wahrscheinlich glaubt er auch selbst daran. Aber darauf bauen tut doch ernsthaft keiner. Hoffentlich.

  141. ZITAT:
    “Habe ich hier noch von keinem gelesen. Ich glaube “Wundertüten” ist eher die Bloglinie.”

    Die denken (alle immer), die neuen seien alle besser als Seferovic. DAS nenne ich Euphorie.

  142. Das Tor nicht treffen kann der olle CE heut noch.

  143. die Eintracht Fahne bei der Tour, hihihi

  144. Da…eine große Eintracht Fahne bei der Tour. So groß, dass der Kommentator es sogar erwähnt hat.

    Eintracht Frankfurt international!

  145. der Reporter ist Florian Nass und der musste es als HR Reporter sagen, glaube einem anderen Reporter wäre die Fahne nicht aufgefallen

  146. Mal sehen wie gut ein Zweitligaersatzspieler das Tor trifft. Bestimmt besser als der Haarriss.

  147. @Rasender Falke
    “ZITAT:
    “Habe ich hier noch von keinem gelesen. Ich glaube “Wundertüten” ist eher die Bloglinie.”

    Die denken (alle immer), die neuen seien alle besser als Seferovic. DAS nenne ich Euphorie.”
    “Wundertüte” enthält oft der Subtext. ;-)

  148. Fans auf dem Weg nach Bruneck übers Stiflserjoch schauen bei der Tour vorbei.

  149. Harris? Ball annehmen&abschirmen, dann auf Alex passen oder ab und an mal richtig stehen und den Fuß hinhalten, wenn Gaci von links passt. Mehr braucht’s net.

  150. ZITAT:
    “Da…eine große Eintracht Fahne bei der Tour. So groß, dass der Kommentator es sogar erwähnt hat.

    Eintracht Frankfurt international!”

    Das wundert mich nicht. Es heißt ja nicht umsonst Tour der Leiden

  151. Endlich wieder meine Blogstimmung

  152. @155:
    Am Jaufenpass falsch abgebogen, Navi falsch programmiert oder der Tesla hat es automatisch gemacht.
    Trotzdem passt die Eintrachtfahne immer.

  153. ZITAT:
    “der Reporter ist Florian Nass und der musste es als HR Reporter sagen, glaube einem anderen Reporter wäre die Fahne nicht aufgefallen”

    Florian Nass hat auch einige Jahre bei Eintracht Frankfurt Handball gespielt.

  154. ZITAT:
    “Endlich wieder meine Blogstimmung”

    wurde ja auch Zeit, dass das zarte Pflänzchen der Euphorie zertreten wurde. Das Ding hat ja schon gewuchert und ausgeschlagen.

  155. Westend-Adler unterwegs

    Der Blog gefällt heute, besonderer Dank an Schusch und Kid.

    Bei Sefe hoffe ich, dass er bleibt und mit dem Langen und Ilse an die Erfolge unter dem MT2 anknüpfen kann. Was als Sturmtrio einmal sehr erfolgreich funktioniert hat, kann auch ein zweites Mal zumindest recht ordentlich klappen. Dafür muss einiges zusammenkommen; aber warum eigentlich nicht?

  156. Ach und wo wir schon so herzig beisammen sind… Welcher Idiot hat eigentlich Sarah Connor wieder geschwängert. Hat die Menschheit denn nicht genügend Probleme ?

  157. Danke allerseits übrigens für die wohlwollende Aufnahme meiner Nerd-Obsession.

  158. Ich hab weder was mit der Kaderzusammensetzung noch mit der Conner was zu tun. Nur für die Akten.

  159. ZITAT:
    “Dieser Kid, der kann schreiben. Und nicht kurz. Sollte sich mal an einem Blog, oder so, versuchen.”

    Das wäre großartig. Ich glaube, ich würde jeden einzelnen Eingangdbeitrag verschlingen.

  160. ZITAT:
    “Ach und wo wir schon so herzig beisammen sind… Welcher Idiot hat eigentlich Sarah Connor wieder geschwängert. Hat die Menschheit denn nicht genügend Probleme ?”

    Du bist doch nur beleidigt wei Du auch beim vierten nicht ….

  161. Top-Secret, heißer Scheiß ab August: Goaling. Leider dringe ich nicht zum Trainer vor damit.

  162. ZITAT:
    “Ich hab weder was mit der Kaderzusammensetzung noch mit der Conner was zu tun. Nur für die Akten.”

    Aha. Entlarvt. Dir hätte ich das am allerwenigsten zugetraut.. Aber gut..

  163. Goaling? Wird sich nicht durchsetzen. Genau wie dieses Internet.

  164. ZITAT:
    “Honigstein. Reinartz. Packing.
    http://www.espnfc.com/german-b.....ve-passing

    Der Typ bei uns war doch auch wieder nur ne Scheixxaktion. So unterm Strich.

  165. Reinartz fand ich als Verpflichtung extrem gut. Im letzten Heimspiel gegen LEV damals hab ich mich so darüber gefreut, dass er zu uns kommt. Dass sein Körper irgendwann Leistungssport nicht mehr mitmacht, sowas kommt vor. Passiert.

  166. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Reinartz fand ich als Verpflichtung extrem gut. Im letzten Heimspiel gegen LEV damals hab ich mich so darüber gefreut, dass er zu uns kommt. Dass sein Körper irgendwann Leistungssport nicht mehr mitmacht, sowas kommt vor. Passiert.”

    Wurde unter Veh zu hart trainiert? Wenn nein, erschließt sich mir nicht, wie man im besten Fussballeralter so schnell körperlich (und mental?) abbauen kann.

  167. Ich kann es nicht beurteilen. Ich war nicht nah genug dran. Eigentlich gar nicht. Irgendwie ist das aprupte Ende schon erstaunlich. Ich maße mir hier aber nicht an, das zu erklären und Schuld zu verteilen.

  168. ZITAT:
    “Aha. Entlarvt. Dir hätte ich das am allerwenigsten zugetraut.. Aber gut..”

    watz love got to do with it ?

  169. 11er-Schiessen beim U19_Nachwuchs und Holland verliert ;)
    DFB-U20 bei der WM in Südkorea!

  170. Sieg, Sieg, wunderbarer Sieg gegen den Erzgegner. Unsere U19 kann es doch…

  171. Nicht zu vergessen: Bedankt@schusch – sehr schöne Geschichtsstunde.

  172. Der Seferovic macht min 10 Tore und noch mal so viele Torvorlagen und wird nach der Saison auf den Schultern der begeisterten Menge zum Stadttor getragen, wo schon die 100 Millionen Schubkarre wartet.

    Ja, ich bin ein verliebter Narr. Ahnungslos und verblendet. Ein Kind Ohms. Im Puff gezeugt und voller Vorfreude auf den nächsten rauschenden Tanz für eine Nacht.

  173. Unter Ohms haette diese Graupe nicht mal Bälle aufpumpen dürfen

  174. ZITAT:
    “Ich hab weder was mit der Kaderzusammensetzung noch mit der Conner was zu tun. Nur für die Akten.”

    Auch meine fucking Rate ist verheerend.

  175. ZITAT:
    “Unter Ohms haette diese Graupe nicht mal Bälle aufpumpen dürfen”

    Der soll ja nicht gleich durchstarten. In den ersten paar Szenen soll er mal schön versagen. Bis Dir der Sack platzt. Und’s Eßzet rotglühend Langen für immer vom Schnee befreit.
    Danach geht die Show los.

  176. ZITAT:
    “Ich kann es nicht beurteilen. Ich war nicht nah genug dran. Eigentlich gar nicht. Irgendwie ist das aprupte Ende schon erstaunlich. Ich maße mir hier aber nicht an, das zu erklären und Schuld zu verteilen.”

    Ganz ehrlich. Das Reinhartz Ding hat ein arges Geschmäckle. Also Profi Kicker in der ersten Liga kann man gut und gerne als außertariflich bezahlte Führungskraft gelten, was ein wenig mehr als “nine-to-five” beinhaltet. Und gerade ein als eher clever geltender Fußballer könnte durchaus auf den Zusammenhang zwischen voller körperlicher PLUS geistiger Konzentration auf seinen Job und dem Resultat im Wettkampf kommen. Das Resultat war scheiße und noch schlimmen, am Ende nicht messbar.

    Wenn dann herauskommt, er hat sich mal schön um andere Dinge gekümmert, ist das wie bis 4 Uhr morgens im Zoom feiern.

  177. ZITAT:
    “Danach geht die Show los.”

    Ich schütt ja auch viel drauf, um solche Bilder generieren zu vermögen.
    Aber Deine Schlagzahl pack ich offenkundig nicht.

  178. Vicequestore Patta

    Morsche,

    wasn los?

  179. ZITAT:
    “Top-Secret, heißer Scheiß ab August: Goaling. Leider dringe ich nicht zum Trainer vor damit.”

    Goaling ist zu profan.
    Netting ist die Zukunft Netting! ;o)

    “Put the ball in the fucking net!”

  180. ZITAT:
    “Alberman!”

    Das hab ich ja Generationen nicht mehr gelesen. ;)

  181. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alberman!”

    Das hab ich ja Generationen nicht mehr gelesen. ;)”

    GA hat gestern kurz vor Schluss das Siegtor für Macabi erzielt. Da musste das mal raus :-)

  182. ZITAT:
    “Finde ich gar nicht schlecht.

    http://m.fnp.de/sport/eintrach.....85,2123533

    Hm – ist das überhaupt zulässig? Der e.V. entscheidet ja hier, ob die AG Regress nimmt. Als AG-Vorstand hätte ich da Bauchschmerzen.

  183. ZITAT:
    “Finde ich gar nicht schlecht.

    http://m.fnp.de/sport/eintrach.....85,2123533

    Dito, u.A. wegen diesem innovativen Vorgehen ist die Eintracht wohl auch aktuell beim DFB mit einer relativ milden Strafe bei Ihrer erneuten Pyroverhandlung davongekommen.

  184. ZITAT:
    “Finde ich gar nicht schlecht.

    http://m.fnp.de/sport/eintrach.....85,2123533

    Ausreichend Schadensersatz können die in der Regel eh nicht leisten.

    Und wenn gemeinnütziges Schaffen einerseits Selbstbewusstsein der Ertappten und andererseits positive Aussenwirkung für den Verein erzeugt, haben beide Seiten gewonnen.

  185. “Wenn dann herauskommt, er hat sich mal schön um andere Dinge gekümmert, ist das wie bis 4 Uhr morgens im Zoom feiern.”

    Dass Herr Reinhartz, zumindest ab einem bestimmten Zeitpunkt, nicht mehr alle Konzentration auf die Fortführung seiner Karriere als Fußballprofi gelegt hat, ist sicher unbestritten?
    Allerdings hat es auch ein sehr bescheidenes Licht auf die Kommunikastionsstrukturen innerhalb des Kaders von Eintracht Frankfurt geworfen. Dass der Trainer von einem so komplexen Analysesystem, welches einer seiner Spieler maßgeblich mitentwickelt, nichts weiß, ist schon äußerst peinlich.
    Dass der Spieler zum Ende der Saison, noch mit gut dotiertem Arbeitspapier von Eintracht Frankfurt versehen, während seiner Rehaphase ganz offensichtlich mehr Zeit in die Vermarkung seines Packingtools investiert als in die Reha und dazu seinem Arbeitgeber dieses Tool vorenthält, ist ebenfalls Wert einmal hinterfragt zu werden.

    Diverse Vereine, der DFB und sogar das öffentlich rechtliche Fernsehen verfügen über das Tool und wir müssen auch noch die Analyse von MS mit Hilfe des Packingtools exzessiv während der EM über uns ergehen lassen.

  186. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    “Der e.V. entscheidet ja hier, ob die AG Regress nimmt. Als AG-Vorstand hätte ich da Bauchschmerzen.”

    da trifft es sich, dass in der AG nur noch Leute aus dem eV was zu sagen haben. Alles wird besser,

  187. Busbremser (SDB)

    Bobic kommt aus dem eV?

  188. ZITAT:
    “Dass der Spieler zum Ende der Saison, noch mit gut dotiertem Arbeitspapier von Eintracht Frankfurt versehen, während seiner Rehaphase ganz offensichtlich mehr Zeit in die Vermarkung seines Packingtools investiert als in die Reha und dazu seinem Arbeitgeber dieses Tool vorenthält, ist ebenfalls Wert einmal hinterfragt zu werden.”

    Bitteschön:

    Diese neumodischen Ferz haben seinerzeit niemanden interessiert. Er hat während der Rehaphase immerhin nicht das Nachtleben unsicher gemacht. Mehr war nicht zu erwarten.

  189. ZITAT:
    “Bobic kommt aus dem eV?”

    Komm uns hier nicht mit Fakten, Busstop.

  190. MrBoccia jr. jr.

    Schockschwerenot, habe den Bobi übersehen. Gut, “alle bis auf Bobic sind eV-Leute”. Zufrieden? Bleiben immer noch genug Versag äh Spitzenkräfte übrig.

  191. Wundertuetenwumms

  192. …der Ösi mal wieder, ich leg mich wieder hin.

  193. Diese neumodischen Ferz haben seinerzeit niemanden interessiert. Er hat während der Rehaphase immerhin nicht das Nachtleben unsicher gemacht. Mehr war nicht zu erwarten.”

    Zumindest nicht das Nachtleben in Frankfurt. An seinem Wohnort können wir das nicht mit Sicherheit sagen.

  194. ZITAT:
    “Wundertuetenwumms”

    Na hoffentlich ist das kein Omen für die neue Saison.. ;-)

  195. MrBoccia jr. jr.

    besser spät als nie

  196. Morsche
    der Verdacht, Reinartz habe sich nicht (mehr) ausreichend auf Fußball konzentriert, bleibt. Möglicherweise war schon für LEV seine Motivation nicht mehr groß genug, um da zu bestehen. Ob nun die körperlichen Beschwerden den Geist ermüdet haben oder ob ein Motivationsdefizit die Fitness eingeschränkt hat, werden wir aber nie erfahren. Auch nicht, ob man das vor der Verpflichtung hätte ahnen können. Letztlich ein ungewöhnlicher Sonderfall.

    Da er die meiste Zeit länger als 6 Wochen evreltz war, dürfte er uns nicht so irre viel Geld gekostet haben.

  197. Dass eine AG und ihr Vorstand sich gegen ihren Haupteigentümer stellen, ist doch eher nicht zu erwarten.

  198. Wie dem auch sei, aus den Erfahrungen der Vergangenheit lernen und möglichst nur noch Spieler verpflichten, die auf dem Fußballplatz was erreichen möchten..

  199. Ihr machts den Jungs aber auch schwer.
    Da konzentriert sich doch fast keiner ausschließlich auf Fussball, dafür haben sie tagsüber zu viel Zeit. Der eine geht dann andauernd Kaffee trinken oder auf der Zeil einkaufen, der andere ist Stammgast im Gibson und ein Dritter setzt sich dann privat mit dem Sport auseinander und entwickelt eine Geschäftsidee.

    Also dann ist mir von allen drei Varianten die letztere die liebste. Zumal ich nicht davon ausgehe, dass er deshalb ein Training verpasst hat oder die Reha geschlampt hat – schließlich gibt es dafür eh Pläne vom Verein. Und ob er sich in seiner freien Zeit was anderem widmet, so what – wie oben dargestellt könnte das wesentlich fußballferner sein….

  200. So ohne ein wenig MERCATO ist schon langweilig. Kann nicht einer was erfinden? Was ist den mit den Taxifahrern? Ach Leute…

  201. ich kaufe ein weiteres N

  202. ZITAT:
    “Dass eine AG und ihr Vorstand sich gegen ihren Haupteigentümer stellen, ist doch eher nicht zu erwarten.”

    Bislang hat Bruchhagen immer alles alleine und völlig gegen den Willen des e.V. entschieden.

    Wie gesagt: Ich hätte da Bauchscherzen, zumal’s da ja noch ein paar andere Aktionäre gibt und ich weiß nicht, wie toll z.B. die BHF Sozialstunden statt Kohle findet.

  203. Grundsätzlich richtig, JimmyH. Wir haben bloß nicht so gute Erfahrungen mit Spielern, die intelligent und reflektiert sind. Mir scheint, der etwas prollige Typ, der mit dem Sportwagen zwischen Tätowierer, Friseur und Designsneakersladen pendelt, ist den mentalen Anforderungen der Bundesliga besser gewachsen. Warum auch immer.

  204. Von mir aus können die Spieler in ihrer Freizeit machen, was immer sie wollen. Solange sie auf dem Platz ihre Leistung bringen..

  205. So, Bunjaku und Gerrezigher sollen bleiben. Gerry dann als LV-Backup?

  206. 209 – wenn die Leistung stimmt wird niemand danach fragen. Und sie stimmte nicht. Deswegen: Geschmäckle.

  207. “Finde ich gar nicht schlecht.

    Es ist in jedem Fall sehr human und garantiert nicht eskalierend/harte Hand. Da kann sich keiner aus der Fanszene beschweren. Nicht einmal Vereinsmitglied muss man sein, es recht schnell einen Antrag auszufüllen…..mehr Brücke geht nicht.

    @Reinartz
    Was einer in seiner Freizeit macht ist doch relativ wumpe, oder?
    Und ich könnte mir “schlimmere” Beschäftigungen vorstellen als sowas. Viel wichtiger: Die sportliche Leitung muss sich anschauen ob ein Spieler “alles gibt” und wenn man zum Eindruck kommt nein, dann muss man reagieren. Wichtig ist auf dem Platz.
    Aber ich gebe zu, die Geschichte ist definitiv ein Sonderfall unter den üblichen “Eskapaden”.

  208. ZITAT:
    “Wir haben bloß nicht so gute Erfahrungen mit Spielern, die intelligent und reflektiert sind.”

    Klar, die hatten wir auch mal. Wirst du vermutlich auch nicht kennen, aber der eine hat neben seiner Profikarriere Zahnmedizin studiert und der andere Lehramt. Waren zu ihrer Zeit sogar Leistungsträger. Aber das war ne ganz andere Generation, zugegeben.

    Such mal im Netz nach Dr. Peter Kunter und Peter Reichel

  209. Außerdem ist das eh nur ein Blick zurück, den wir nicht so oft machen sollten.
    Denn einerseits haben die jetzt unter Kovac eh nicht mehr so viel Zeit für irgendein Gedöns und andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ihm etwas zu innovativ wäre – so ein Vorschläg würde sicher bei ihm ankommen.

    Gibts denn sonst nichts Neues? Achso, in Darmstadt liegen die Nerven blank. Schonmal gut….

  210. Lehramt? Es ging doch um intelligent und reflektiert.

  211. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wundertuetenwumms”

    Na hoffentlich ist das kein Omen für die neue Saison.. ;-)”

    Nein, im Omen war Reinartz auch nicht

  212. ZITAT:
    “Wie gesagt: Ich hätte da Bauchscherzen, zumal’s da ja noch ein paar andere Aktionäre gibt und ich weiß nicht, wie toll z.B. die BHF Sozialstunden statt Kohle findet.”

    Zumal mir auch völlig unklar ist, weshalb ein vereinsgerichtliches Verfahren ein öffentliches Strafverfahren – welches dann die Grundlage für Schadensersatz wäre – ausschließt.

  213. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wir haben bloß nicht so gute Erfahrungen mit Spielern, die intelligent und reflektiert sind.”

    Klar, die hatten wir auch mal. Wirst du vermutlich auch nicht kennen, aber der eine hat neben seiner Profikarriere Zahnmedizin studiert und der andere Lehramt. Waren zu ihrer Zeit sogar Leistungsträger. Aber das war ne ganz andere Generation, zugegeben.

    Such mal im Netz nach Dr. Peter Kunter und Peter Reichel”

    Die sind aber auch nicht jeden Tag noch 4h oder mehr Zug gefahren obendrein und haben auch kein Handgeld kassiert um einen Zweijahresvertrag zu unterschreiben

  214. ZITAT:
    “Lehramt? Es ging doch um intelligent und reflektiert.”

    *hihi*

  215. Bei Reinhartz geht es doch nicht nur darum:

    Darf er im Krankheitsfall in seiner Freizeit tun und lassen, was er will? sondern auch darum, warum Trainer und Sportvorstand nicht informiert sind oder mitbekommen haben, dass ein, wenn auch länger verletzter Spieler, in seiner ‘Freizeit’ ein solch gefragtes Analysetool für Fußball entwickelt?

    Woran lag es? Wurde der Spieler nicht regelmäßig kontaktiert, um seinen Heilungsprozeß zu ergründen?
    … und vor allem, warum haben schon zig andere Vereine und Institutionen das Tool in Gebrauch, bevor EF von der Existenz dieses Tools erfährt?

    Komisch ist das schon. Geschmäckle eben.

  216. Intellektuelle im Fußball will ich net.Wenn ein Spieler anfängt zu denken was er mit dem Ball anfängt, ist der Ball meistens schon weg. Ein Spieler, insbesondere Stürmer müssen doof sein, dann treffen sie auch.

    Wobei ich würde das einschränken. Es gibt sicherlich auch so etwas wie eine angeborene spielerische, ja fast animalische Intelligenz auf dem Platz. Das erkennen von Spielsituationen und die Fähigkeit das richtige zu machen. Das ist es. Ralf Falkenmeier war hierfür ein Paradebeispiel.Trotzdem gilt:Verkopfte raus.

    Am allerschlimmsten sind ohnehin Verkopfte die über Fussball reden.

  217. Ehre der Gruppe Sozialstunde.

    Das wird die Jungs in ihrem Umfeld tief beeindrucken, Uiuiui bloss nicht mehr zündeln sonst droht die Vereinsmitgliedschaft und Sozialstunden.

  218. @222

    Sie hätten es wissen können, an Reinartz lag es nicht, siehe hier:

    “Irgendwann während der vergangenen verkorksten Saison hat sich Stefan Reinartz ein Herz genommen und seinen Arbeitgeber Eintracht Frankfurt angesprochen. Der Mittelfeldspieler wollte sein Start-up-Unternehmen vorstellen, das Fußballdaten völlig neu aufbereitet. (…) Bevor er zur Sportlichen Leitung oder dem damaligen Trainer Armin Veh vordringen konnte, wurde er schon abgeblockt. „Ich habe nicht gewusst, dass er mit mir reden wollte“, sagte Armin Veh am Donnerstag der FR. „Ich höre mir so etwas immer an. Aber, noch mal, ich wusste gar nichts davon.“ (…)”

    http://www.fr-online.de/sport/.....15608.html

  219. ZITAT:
    “Am allerschlimmsten sind ohnehin Verkopfte die über Fussball reden.”

    Und Frauen beim Fußball, natürlich.. ;-)

  220. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Am allerschlimmsten sind ohnehin Verkopfte die über Fussball reden.”

    Und Frauen beim Fußball, natürlich.. ;-)”

    +1 und 5 Euro in die Chauvikasse

  221. “… andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ihm etwas zu innovativ wäre – so ein Vorschläg würde sicher bei ihm ankommen. …”

    Eventuell würde Kovac ihn aber auch zusammenfalten und klare Anweisung geben, sämtliche Konzentration und Aktivität in die Genesung zu investieren, sowie auch in der Freizeit die Wiederherstellung der Arbeitskraft in den Mittelpunkt zu stellen – und sei es durch Tauben Füttern, um den Geist wieder frei zu bekommen.

    Der eventuelle Nutzen seiner nebenberuflichen Aktivität ist dabei völlig unerheblich. Mit einem ordentlichen Knebelarbeitsvertrag gehörten die Rechte daran ohnehin der Eintracht.

  222. Dieses Thema, dass der hochintelligente Stefan R. es nicht geschafft hat seinen Trainer zu sprechen ist neu oder?

  223. Jetzt lasse ich aber mal vom Reinhartz ab. Weder er noch die Wohlfühloase scheinen bei der Eintracht heuer noch zu existieren.

  224. @225

    Den Artikel kenne ich und genau das ist es, was mich da nervt.

    Die Kommunikation im Team hat zumindest in der letzten Saison unter AV nicht funktioniert und wohl nicht nur da. Auch BH hat da versagt, über den Erklärbär muß man nix mehr sagen, der ist jetzt nur noch bei Sky am nerven.

    Wenn die sportliche Leitung solche Dinge in den eigenen Reihen verschläft, dann wirft dies sicher noch andere Fragen auf. Hoffen wir mal, dass unter Niko alles besser ist/wird.

  225. Aber jetzt tut auch mal nicht so als hätte Reinartz den heiligen Gral, das Bernsteinzimmer oder die Leuna-Akten gefunden.

    Es ist eine weitere statistische Methode, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  226. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Am allerschlimmsten sind ohnehin Verkopfte die über Fussball reden.”

    Und Frauen beim Fußball, natürlich.. ;-)”

    Beim Lesen dieses einen Satz von HG war mir klar, dass sowas kommt. Und auch von wem:-)

  227. ZITAT:
    “Such mal im Netz nach Dr. Peter Kunter und Peter Reichel”

    Ja, das waren noch Zeiten. Wir hatten nix aber akademische Titel.
    :-)

  228. 225 – alles richtig, JimmyH. Es geht bzw. ging aber lediglich um den eventuellen Nutzen des Produktes für die Eintracht.

    Ich stelle mir halt vor, mein hochbezahlter Angestellter ist krank und im Nachhinein erfahre ich, er hat sich während seiner Krankschreibung in erheblichem Maße nebenberuflich betätigt.

  229. ZITAT:
    “Aber jetzt tut auch mal nicht so als hätte Reinartz den heiligen Gral, das Bernsteinzimmer oder die Leuna-Akten gefunden.

    Die Detari Trillionen hätten es aber schon sein können. Auf Jahre den Verein gerettet und hier ewiger Held. Verkopfter Statistikernerd, der Reinartz

  230. Schlimme Nachricht: Die Japanische Firma Funai stellt die Produktion von Videorecordern ein.

  231. @DA
    “Zumal mir auch völlig unklar ist, weshalb ein vereinsgerichtliches Verfahren ein öffentliches Strafverfahren – welches dann die Grundlage für Schadensersatz wäre – ausschließt.”

    Passiert dies wirklich?
    Der Geschädigte (AG/Verein) verzichtet auf Schadensersatz und geht eben diesen Weg. Scheint mir als Jura-Laie plausibel. Hier wird ja kein Strafverfahren (z.B. wegen Körperverletzung) verhindert oder Dritten (z.B. dem Besitzer einer umgerannten Kamera) die Möglichkeit der Klage genommen.

  232. Festzuhalten bleibt, dass der gute Stefan Reinartz in seiner Zeit bei uns sich offenbar nicht voll auf das konzentriert hat, was seine Hauptaufgabe hätte sein sollen, sondern dass statt dessen die Hauptaufgabe zur Nebentätigkeit verkam. Über seine tägliche stundenlange Pendelei haben wir ja hier auch schon ausgiebig debattiert, bevor wir wussten, was dahinter steckt. Offenbar das nicht nur Heimatverbundenheit.

  233. ZITAT:
    “Beim Lesen dieses einen Satz von HG war mir klar, dass sowas kommt. Und auch von wem:-)”

    Ach Schatz, nicht böse sein.. ;-))

  234. ZITAT:
    “@DA
    “Zumal mir auch völlig unklar ist, weshalb ein vereinsgerichtliches Verfahren ein öffentliches Strafverfahren – welches dann die Grundlage für Schadensersatz wäre – ausschließt.”

    Passiert dies wirklich?
    Der Geschädigte (AG/Verein) verzichtet auf Schadensersatz und geht eben diesen Weg. Scheint mir als Jura-Laie plausibel. Hier wird ja kein Strafverfahren (z.B. wegen Körperverletzung) verhindert oder Dritten (z.B. dem Besitzer einer umgerannten Kamera) die Möglichkeit der Klage genommen.”

    Was mich eigentlich stört ist, dass ständig von allen (!) immer (!) hier (!) und dem DfB so getan wird, als wären das ganz ganz schlimme Straftaten die an schwere Ausschreitungen und Aufruhr erinnern (und die Vereine akzeptieren das), aber wenn man dann jemandem am Schlaffittchen hat interessiert es keinen? Also entweder haben diese Leute gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und die Genfer Konvention verstoßen und dann muss sich die StA darum kümmern oder es ist eben nicht passiert.

  235. Mein Taxisfahrer auf dem Weg Frankfurt- Darmstadt schweigt, weiß nix. Nur das sie jetzt einen neuen Vorstand haben sollen… Aha, das sind also die Informanten, die am DI den Drobny hier hergerüchten …

  236. ZITAT:
    “Festzuhalten bleibt, dass der gute Stefan Reinartz in seiner Zeit bei uns sich offenbar nicht voll auf das konzentriert hat, was seine Hauptaufgabe hätte sein sollen, sondern dass statt dessen die Hauptaufgabe zur Nebentätigkeit verkam. Über seine tägliche stundenlange Pendelei haben wir ja hier auch schon ausgiebig debattiert, bevor wir wussten, was dahinter steckt. Offenbar das nicht nur Heimatverbundenheit.”

    Fragt sich auch, ab wann er sich damit beschäftigt hat?
    Bestimmt schon vor Vertragsabschluss mit EF …
    Weil so ein Tool entwickelt sich sicherlich nicht im Handumdrehen von heute auf morgen.
    Seinerzeit war auch Köln an ihm interessiert, war ihm vllt. zu Nah.

  237. Chain Gang.

    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Ich hoffe, ich sehe sie häufig im Auswärtstrikot und nicht in dieser Sträflingskleidung! Oma Makrele sieht man die Pein deutlich an.

  238. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Am allerschlimmsten sind ohnehin Verkopfte die über Fussball reden.”

    Und Frauen beim Fußball, natürlich.. ;-)”

    Habe dich auch lieb.

  239. Weiß man denn mittlerweile was mit der Lufthansa passiert ist?
    Auf dem Aufsteller vor dem Mannschaftsfoto ist sie anders als im Vorjahr (http://mediadb.kicker.de/2016/.....090625.png) auch nicht drauf…

  240. ZITAT:
    “Chain Gang.

    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Ich hoffe, ich sehe sie häufig im Auswärtstrikot und nicht in dieser Sträflingskleidung! Oma Makrele sieht man die Pein deutlich an.”

    Macht irgendwie dick. Die sehen alle aus, als hätten sie einen Bauch.

  241. ZITAT:
    “Schlimme Nachricht: Die Japanische Firma Funai stellt die Produktion von Videorecordern ein.”

    Oh nein, ich hoffe unsere Scoutingabteilung kann sich schnell darauf einstellen.

  242. Das sind die vielen Bauchmuskeln vom Training. Das kennst Du kalt nicht.

  243. Also vom Design war mir die letztjährige Kollektion lieber!

  244. Meine Frau sagt auch immer, längs gestreift stünde mit besser als quer?

  245. Lufthansa taucht auch auf Eintracht.de nicht mehr auf. Ist dann wohl vorbei. Ich warte auf den Scheich.

  246. ZITAT:
    “Ihr machts den Jungs aber auch schwer.”

    @JimmyH: Der Post – ich verzichte auf den Fullquote – ist das mit Abstand sinnvollste, was in den vergangenen 254 Kommentaren gepostet wurde. Danke dafür.

  247. ZITAT:
    “Schlimme Nachricht: Die Japanische Firma Funai stellt die Produktion von Videorecordern ein.”

    War also doch klug, damals auf Betamax zu setzen

  248. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schlimme Nachricht: Die Japanische Firma Funai stellt die Produktion von Videorecordern ein.”

    War also doch klug, damals auf Betamax zu setzen”

    Ich hätte noch ein paar Video2000-Aufnahmen, die ich eigentlich auf VHS überspielen wollte.

  249. Dauert gar nicht mehr lange.. Dann ist er da, der Kracher.

  250. Reg mich net uff!

  251. Das Thema Reinartz sollte doch abgehakt sein. Er war halt nicht die erhoffte Verstärkung, aber dass er sich mit diesem Packing-System beschäftigt hat, kann man ihm doch nicht ernsthaft vorhalten.
    Es passt aber ins Bild, dass die Trainer Tuchel und Roger Schmitt sowie die ARD das ganz offenbar interessanter fanden als die Herrschaften der SGE.

  252. Ich habe eben einen Informationsvorsprung. Also ich würde sagen, der schlägt hier richtig ein. Da kann sich die Gemeinde drauf freuen.

  253. Fulfilment-Profis wissen, daß zum Packing auch Picking und Shipping gehören. Da geht noch Einiges.

  254. Das hier ist aber definitiv viel zu modern für uns:

    http://www.welt.de/wissenschaf.....ndert.html

  255. ZITAT:
    “Lufthansa taucht auch auf Eintracht.de nicht mehr auf. Ist dann wohl vorbei. Ich warte auf den Scheich.”

    Wird schon Platz für eine Loge für Erdogan geschaffen?

  256. Wenns die Packingrate von Einkaufstüten im Supermarkt gewesen wäre, jo mei..
    Aber so? Typisch Eintracht!

  257. Die Sache mit der Lufthansa ist ja tatsächlich etwas merkwürdig. Der Vertrag war bis bis 2019 offiziell vermeldet worden, wenn ich micht recht erinnere, oder? Haben jetzt auch schon unsere Sponsoren Ausstiegsklauseln?

  258. ZITAT:
    “Lufthansa taucht auch auf Eintracht.de nicht mehr auf. Ist dann wohl vorbei. Ich warte auf den Scheich.”

    Allerdings sowohl auf der Dauerkarte als auch auf den gedruckten Karten.

  259. Gibt es einen Grund jetzt noch für Wolfsburg zu sein, wenn Schürrle weg ist?

  260. ZITAT:
    “Gibt es einen Grund jetzt noch für Wolfsburg zu sein, wenn Schürrle weg ist?”

    Der Pokerspieler.

  261. Allein für die Trikots verdient man eigentlich den Abstieg.

  262. Er war bisher ein Grund für Wolfsburg zu sein?

  263. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Gibt es einen Grund jetzt noch für Wolfsburg zu sein, wenn Schürrle weg ist?”

    Sind wir denn jetzt für den BVB, weil der Schürrle da kicken wird?

  264. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gibt es einen Grund jetzt noch für Wolfsburg zu sein, wenn Schürrle weg ist?”

    Der Pokerspieler.”

    Den hätte ich gerne bei der Eintracht! Die Pokerszene in Frankfurt könnte eine Frischzellenkur gebrauchen. Können wir den Radkappen nicht den Sefe geben und wir nehmen den Max?

  265. Ich bin weiter für Wolfsburg. Solange Hecking da ist zumindest.

  266. Zonenrandfoerderung. Ich bin gegen Veränderungen.

  267. Ich hab’ tatsächlich Schürrle mit Götze verwechselt und mich gewundert, warum der Wechsel schon wieder ‘ne Nachricht ist.

  268. ZITAT:
    “Gibt es einen Grund jetzt noch für Wolfsburg zu sein, wenn Schürrle weg ist?”

    Eventuell meinen stürmischen Namensvetter.

    Das war’s aber auch schon.
    Und der ist ja eventuell auch bald weg, der Bas.

  269. ZITAT:
    “Sind wir denn jetzt für den BVB, weil der Schürrle da kicken wird?”

    Und Rode.

  270. Gut, dann sind wir jetzt für den BVB.

  271. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Gut, dann sind wir jetzt für den BVB.”

    Dann darfst du jetzt auch mal jubeln: BVB – ManU 2:0 (HZ)

  272. Wer ist dieser Wolfsburg? Kann der Innenverteidiger?

  273. Big Brother hat mitgelesen – kriege gerade unbestellt Angebote zur Übernachtung in Bergamo gemailt:

    https://www.tripadvisor.de/VRA.....69fa80bd0c

    Ich tippe auf Boateng – wenn schon “Kracher” dann richtig.

  274. Der Rode, der sich bei Bayern durchgesetzt hatte ist jetzt beim BVB?
    Naja, er hat jedenfalls viel Zeit bei den Bazis mit Götze verbracht und der ist immerhin Nationalspieler.

  275. “Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website.”

    Firefox & MS Edge

  276. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Heja, heja, BVB!”

    Dembele hat eine schöne Visitenkarte abgegeben. ManU fängt auch an, mitzuspielen. 3:1 Miki irgendwas.

  277. Gibt es nur einen Grund um einen Rode zu verpflichten

  278. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Gibt es nur einen Grund um einen Rode zu verpflichten”

    Für Barca wohl nicht, für uns sicher mehr als 10.

  279. ZITAT:
    “Gibt es nur einen Grund um einen Rode zu verpflichten”

    Seine bisherigen Stationen gingen immer weiter abwärts – Darmstadt, Offenbach, Frankfurt, Bayern…

  280. Schwarz-Weiß-Seher

    Aus der aktuellen Eintracht-Mitteilung:
    “Das 29 Spieler umfassende Team von Trainer Torsten Fröhling will nach dem Last-Minute-Krimi im Mai, als am letzten Spieltag der Klassenerhalt gelang, eine ruhigere Saison erleben und nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Im Gegensatz zur SGE, ….”
    http://www.eintracht.de/news/a.....den-55868/

    Auch wenn der Satz danach noch weitergeht und schon Sinn macht, bin ich da erstmal drüber gestolpert. Ist hoffentlich keine versteckte Prophezeiung.

  281. Rode hat bestimmt Spaß in Lüdemscheid Nord, das ist ja fast wie (nein ich sag’s nicht ;-) )

  282. Vicequestore Patta

    Sebastian Rode, der hier nicht mitliest (aber sein Berater), war außer dem Fußballgott seit 2000 der herausragende Feldspieler von Eintracht Frankfurt. Gegenstimmen? Keine.
    Ich möchte mich nicht weiter erzürnen. Hammmerunssoweit?

  283. Der hat 500 Eintracht-Trikots. Wer bietet mehr?
    http://m.11freunde.de/artikel/.....er-artikel

  284. ZITAT:
    “Hammmerunssoweit?”

    Was ist ein Rode schon ohne Schwegler …

  285. Vicequestore Patta

    @295: Das ist wirklich klasse. Dieses Scheiß-Niveau. Mal besser hier zumachen…

  286. Dieser Moment vor dem Wochenende, wenn du denkst du hast gleich Feierabend und bekommst zum Schluß noch knuppeldick was aufgebrummt. …
    Ich freu mich. Noch weitere anderthalb Stunden durch die Schwüle quälen:-(

  287. Am Polarkreis ist es bestimmt angenehmer.

  288. Vicequestore Patta

    @298: Dir alles Gute ,Petra…

  289. Und jetzt noch der Kracher…

  290. Das ist jetzt noch nicht der Kracher?

  291. Uru-Verteidiger. Doppelte Schienbeinschoner für Lewandowski.

  292. Das wird nix, der ist zu intelligent.

  293. Beileid, Petra. Keine Klima? Hart.

  294. Jetzt wo die Peruanische 360-Grad Sense weg ist, muss es halt der Uru Fleischhammer richten.

    KRACHER

  295. Bin echt mal gespannt, was das geben wird mit dieser Multi-Kulti-Truppe. Ich bin skeptisch. Aber das bin ich, seit dem ich Eintracht-Fan bin. Und das ist schon ziemlich lange der Fall. Aber ich lasse mich sehr gern vom Gegenteil überzeugen.

    Ich habe übrigens nichts gegen Multi-Kulti. Das wollte ich nur vorbeugend noch gesagt haben.

    Wenn das schief geht, wird es wohl einen ziemlichen shit-storm geben. An dem werde ich mich dann auch beteiligen.

  296. Ob der otsche schon mal spanisch lernt?

  297. Und außerdem, sollte nicht noch ein Innenverteidger kommen? Halte ich für sinnvoller als einen dritten RV…

  298. Ich habe ja erst seit dem was gegen Ausländer, seit sie “Menschen mit Migrationshintergrund” genannt werden.

  299. Ich kann mir das gut vorstellen, sprechen ja alle spanisch dahinten. Müssen sich halt auf den hiesigen Stil einstellen. Gebe zu, wenn die Eintracht z.B. in der italienischen Liga spielen würde, wäre das bedeutend einfacher.

  300. ZITAT:
    “Und außerdem, sollte nicht noch ein Innenverteidger kommen? Halte ich für sinnvoller als einen dritten RV…”

    Mal abwarten, ob da nicht noch einer geht.

  301. Es kracht gerade woanders.. In München.. Mehrere tote.

  302. 9:0 gegen Ghana kurz vor der Halbzeit…

  303. ZITAT:
    “Es kracht gerade woanders.. In München.. Mehrere tote.”

    Scheisse. Jetzt geht es auch bei uns los. Verrückte Welt.

  304. Jetzt kriegen die Wirrköpfe und A… leider auch noch mehr Aufmerksamkeit für die Taten an Wehrlosen, bescheidene Welt…

  305. “Motivlage unklar”

    Sind die bekloppt!!!

  306. Da komm ich fix und fertig vom arbeiten heim und dann gleich wieder Horrornachrichten.
    Völlig irre alles

  307. ZITAT:
    “”Motivlage unklar”

    Sind die bekloppt!!!”

    Ach, Du weißt schon hinterm Rechner wers war und warum?

  308. Krasser Scneiss!

  309. Seit einer Stunde Schützenvideo in Endlosschleife. Täter auf der Flucht. Ob man evtl. mal auf die Idee kommen könnte, ein vergrößertes Standbild zu zeigen, um die Identifikation zu erleichtern, anstelle das Recht am eigenen Bild zu schützen?

  310. Das ist ja wirklich eine Ironie des Schicksals, dass der Richard Gutjahr, der in Nizza den in die Menge fahrenden LKW gefilmt hat, jetzt schon wieder mitten drin ist.

  311. ZITAT:
    “Das ist ja wirklich eine Ironie des Schicksals, dass der Richard Gutjahr, der in Nizza den in die Menge fahrenden LKW gefilmt hat, jetzt schon wieder mitten drin ist.”

    Da war mir noch gar nicht bewusst… Das will man doch auch als Journalist nicht wirklich erleben, denke ich/hoffe ich

  312. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Motivlage unklar”

    Sind die bekloppt!!!”

    Ach, Du weißt schon hinterm Rechner wers war und warum?”

    Naja, man kann sagen es sind Bekloppte und was interessiert das Motiv. Motiv heisst am Ende noch man soll Verständnis für so einen Irren haben…

  313. Ach schweissfuss, anscheinend bist Du auch bei anderen Themen ähnlich reflektiert wie beim Thema Fußball.

    Es wird sich schon herausstellen, wer das das war und warum er das gemacht hat, das nennt sich Ermittlungsarbeit. Das machen Profis, Leute , die sich mit sowas auskennen.

  314. ZITAT:
    “Ach schweissfuss, anscheinend bist Du auch bei anderen Themen ähnlich reflektiert wie beim Thema Fußball.

    Es wird sich schon herausstellen, wer das das war und warum er das gemacht hat, das nennt sich Ermittlungsarbeit. Das machen Profis, Leute , die sich mit sowas auskennen.”

    Aha, es gibt also irgendeinen Grund, dass man in aller Öffentlichkeit um sich schießt und man muss am Ende noch Verständnis für den Täter und seine Situation haben?

    Für mich sind und bleiben das Irre und Bekloppte, egal wer, egal warum und egal wo.

    Ob Amokläufer, Terrorist oder sonst wer.

  315. Bekloppte gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen und es ist auch relativ egal, wie Du sie nennst, solange du nicht irgendeine pauschale Bezeichnung von Menschen benutzt, um damit eine Gruppe von Menschen unter Generalverdacht zu setzen.

    Um solche Vorfälle zu vermeiden, immer zu verhindern geht wohl nicht, muss man sie analysieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

    Und für München ist es da noch etwas zu früh. Da haben sie im Moment noch ein wichtigeres Problem.

  316. Flughafen Frankfurt stellt wegen dem Wetter “den Service” ein… Da will man auch nicht in der Luft sein, später hoffentlich schon noch… Varela wird gerade so von überall gelobt, dass ich mich frage, warum zu uns??

  317. verletzten IV ausgeliehen , so kenne ich meine SGE:

  318. Jesus verletzt. Nun wird’s langsam Zeit für einen 3. IV

  319. ZITAT:
    “Jesus verletzt. Nun wird’s langsam Zeit für einen 3. IV”

    Halmakenreuther,

    angekommen die Info über den HSV?

  320. Mal was anderes. Wie bescheuert ist das eigentlich? Ich kann aus der Schweiz bei den meisten Sendungen weder ARD noch ZDF direkt streamen. Ok. gehe ich halt auf Zattoo und kann alles sehen. Das ist doch bescheuert.

  321. 337 – in der Tat, völliger Blödsinn. Genau da, wo ich deren Internet Livestream benötige, ist das Ding blockiert.

    Ist wie ein Regenschirm aus Zuckerwatte.

    Schuld seid aber Ihr Scheißanwälte.

  322. Gondorf der blaue bleibt in Darmstadt.

  323. ZITAT:
    “Schuld seid aber Ihr Scheißanwälte.”

    Ich stehe nicht zur Verfügung.

  324. ZITAT:
    “https://mobile.twitter.com/Eintracht/status/756568323794632704”

    Morgen folgen die Untersuchungen und heute wissen sie schon, dass die Verletzung aus der Zeit in Spanien resultiert? Klingt logisch.

  325. ZITAT:
    “Schuld seid aber Ihr Scheißanwälte.”

    BARVO!

  326. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schuld seid aber Ihr Scheißanwälte.”

    BARVO!”

    Schnauze Lutschär!

  327. Ha! Beleidigung. Anwalt zugegen?

  328. ZITAT:
    “Ha! Beleidigung. Anwalt zugegen?”

    Ja.

  329. ZITAT:
    “https://mobile.twitter.com/Eintracht/status/756568323794632704”

    Das ist jetzt nicht wahr, oder?

    Boateng als Kracher ist noch nicht dementiert.

  330. Warten wir mal die Untersuchung ab, bevor wir uns über die Verantwortlichen lustig machen.

  331. ZITAT:
    angekommen die Info über den HSV?”

    Ja, bedankt C-E

  332. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Motivlage unklar”

    Sind die bekloppt!!!”

    Ach, Du weißt schon hinterm Rechner wers war und warum?”

    Das ist jetzt/war nicht dein ernst oder?
    Wacht endlich auf verdammt nochmal

  333. Und ich hab bis jetzt immer stramm rechts gewählt: SPD
    Sorry Leute aber ich bin mies drauf mit dieser ganzen Islamistenscheisse. Und es wird bestimmt nicht besser..

  334. Also bevor ich es auf Islamisten eingrenze, grenze ich es erst einmal auf beschissene Arschlöcher ein.

    Man kommt sich jedenfalls vor wie in NY. Permanent Polizeisirenen und Gerüchte uber weitere Schiessereien. Immerhin sind die Hubschrauber weg.

  335. “beschissene Arschlöcher”

    + 1 Milliarde

  336. ZITAT: “Wacht endlich auf verdammt nochmal”

    Wieso sollen wir aufwachen? Wir sind wach. Alle. Immer.

  337. Die FR wird auch immer gruseliger. Bommarius “Schwammerlkochrezepte” wurden derweil kommentardeaktiviert.
    Und das war mal meine Zeitung.

    Bergamo hat übrigens eine unvergleichliche Skyline.

  338. ZITAT:
    “ZITAT: “Wacht endlich auf verdammt nochmal”

    Wieso sollen wir aufwachen? Wir sind wach. Alle. Immer.”

    Ok

  339. ZITAT:

    Wacht endlich auf verdammt nochmal”

    Ich bin noch wach. Ne Runde Schlaf gönnst Du mir noch mal

  340. Ja klar. Ich kann noch nicht schlafen.

  341. Erstmal ne Tasse Kaffee..