Befindlichkeit Wegen Krankheit geschlossen

Diskutieren sie heute bitte weitestgehend ohne mich

Letzte Ausfahrt Wiesensee

Im Meinungsdschungel – Das Eintracht Fanforum

Und das, was im Laufe des Tages noch kommen mag. Meine Mannschaft brauch mich morgen, deshalb jetzt erst mal wieder ins Bett. Und dann ein Tee.

183 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moin,

    da können wir uns die Hand reichen – ich liege seit gestern danieder. Gut, dass es Notebooks gibt.;-)

  2. Btw: Gute Besserung!

    Hat jemand gestern abend Peter Fischer im HR-Heimspiel gesehen? Man konnte ihn so verstehen, dass für FF Schluss ist, wenn nicht gegen den KSC und Cottbus gewonnen wird. Und dass er da bei der Entscheidung wohl mitmischen wird.

  3. na, das ist die richtige einstellung. tee und bett – und dann morgen kämpfen und siegen.

    gute besserung an alle kränkelnden!

  4. Das kommt davon, wenn man seine Idole aus dem Unterholz beim Geheimtraining beobachten will.

  5. beste Genesungswünsche an den Blog-Chefhahn

  6. und an alle kränkelnden blogger wie Largo auch natürlich. erst lesen dann schreiben…

  7. Ich empfehle Wadenwickel, Ingwer Tee, warmes Bier und eine hübsche Krankenschwester ;-)

    Gute Besserung !

  8. “Dramatik pur erlebten die Zuschauer in Augsburg, als Thurk den Sieg über St. Pauli sicherte.”

    echte Qualität, die da verjagt wurde. so viel zum thema von gestern…

    übrigens – der wäre imho einer, der uns weiterhelfen könnte und der hat auch die oft geforderten Eier und ne eigenen Meinung: http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384239/

  9. Qualität wurde verjagt – so viel zum Thema von gestern: “Dramatik pur erlebten die Zuschauer in Augsburg, als Thurk den Sieg über St. Pauli sicherte.”

    und den hier könnten wir imho gut gebrauchen – hat Eier, ne eigenen Meinung und trifft das Tor allein öfter als all unsre Fluppen zusammen: http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384239/

  10. och ne – schon 2 mal gespammt – jetzt schalt mal frei bitte Hr. Krank-Hahn. bitte-Danke!

  11. besonders letzteres wird sich Stefan nicht leisten können.

  12. Get well soon, mate! Things are turning from bad to worse…

    @ Traninerspekulation

    Meiner Meinung nach weiß die gesamte Vereinsführung spätestens seit Rostock, dass dieses Schiff gesunken ist. Und Prinzipientreue ist auch nicht immer zwingend mit Konzept- oder Ideenlosigkeit gleichzusetzen.

    Manchmal wird man von eintretenden Ereignissen ziemlich überrascht – Gruß an die Finanzindustrie – und ist auch bei ausreichender Phantasie nicht vor teils drastischen Rückschritten gewappnet.

    Nach Platz 9 und einem erfolgreichen Saisonverlauf wechselt kaum ein Verein den Trainer. Unabhängig von der diagnostizierten unattraktiven Spielweise. Alleine – und das hat Bertel im DSF auch zugegeben – die einsetzende Realitätsfremde ob der tatsächlichen Leistungsmöglichkeit der Mannschaft unter dem ÜL-Gespann ging vollends verloren. Man hat kein Mittelklasse-Team. Mit oder ohne Visionen. Da ist alles biedere Hausmannkost, mit oder ohne einem/zwei Brasilianer.

    Die Auguren, die nun seit weit über die letzte Spielzeit hinaus schon einen Paradigmenwechsel predigen, behalten aber nicht unbedingt recht damit, wenn ein “ich hab’s doch gleich gesagt” nun wie selbstverständlich daher kommt. Man muss kein Prophet sein, um irgendwann einen Trainerwechsel vorherzusehen.

    Bezeichnendweweise habe ich in den letzten Tagen hier einen Post von einen bekannten Funkel- und Kyrgiakos-Kritiker über Sotirios gelesen. Sinngemäß: “…habe ihn zwar immer kritisiert, aber jetzt stelle ich fest wie sehr er uns fehlt…”

    Nun denn. Hinterher ist man meistens klüger.

    Ich hoffe auf sechs Punkte gegen KSC und Energie. Alles andere ist Mumpitz in der heutigen Lage der Nation. Selbst wenn das vorerst bedeutet, dass der Trainer bleibt.

    Mein Wunsch, die Eintracht nicht in der zweiten Liga zu sehen ist nach wie vor – und wird es vermeintlich auch immer bleiben – wesentlich höher, als eine Antipathie dem Trainer gegenüber.

  13. @Tassiedevil.

    So isses.

    @ Stefan

    Hühnersuppe. Und nicht die aus der Tüte.

  14. Na, das ist doch mal echte Solidarität: Amanditis kann wegen Schmerzen im Knie nicht trainieren (und möglicherweise auch nicht spielen) und Stefan liegt gleichzeitig mit einem grippalen Infekt (?) darnieder.

    Da heißt es Zähne zusammenbeißen und kämpfen, Leute, kämpfen – das wird schon wieder!

    Gute Besserung!!!

  15. Auch von mir gute Besserung!

    Ich nehme an es hat Dich am Sonntag erwischt, als Du als Scout beim Spitzenspiel in der Landeshauptstadt weiltest. Bei soviel Zukunfstperspektive kann es einen schon mal darniederlegen.

  16. das zdf schießt sich nun aber auch richtig ein. vorhin im frühstücksfernsehen:

    bankenkrise weitet sich aus auf die trainerbank in frankfurt – haha.

    stefan, als krankenlektüre empfehle ich:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11152845/

    und anschließend hühnersuppe vom heinz.

  17. @. Tassiedevil:

    Wenn die faz.net Ochs und Fink aus dem Westerwald richtig wiedergibt, dann wird das sehr schwer werden. Die Beiden meinen nämlich es sei eine Last in so einer Situation Trainer zu sein, da wären sie doch lieber Spieler (meine sehr freie Übersetzung).

    Sollte das wirklich der Spieler Meinung sein, dann haben sie nichts kapiert und kommen nicht mehr aus ihrem Fernsehsessel raus.

    Quelle:

    http://tinyurl.com/5ftt7x

    16:40 Uhr Es geht zurück ins Hotel. Relaxen im Wellness-Bereich oder auf den abgedunkelten Zimmern.

    Das schreibt die B**d., die hautnah im Westerwald dabei sein will.

    Da wird doch nicht Puderzucker im Spiel sein :-)

  18. o je Pia – der hat sich doch mit Hotte unterhalten

  19. @ Nordendler.

    Ich habe einen andere Theorie . Die Verbreitung dieser Viren ist darauf zurückzuführen das die Leute sich hier die Köppe heißreden und anfangen das Undenkbare zu denken. Dan wird ihnen heiß ,obwohl es draußen schon kühl ist. Damit Verbunden ist eine Schwächung des Immunsystems. Bekanntlich ein Einfallstor für krude Gedanken und Viren aller Art. Zu dünn angezogen, in jeder Beziehung, steckt dann einer den andern an.

    Und schon isses passiert. Das Herz geht schwer, das Maul läuft über und die Augen tränen. Hochinfektiös das Ganze.

    Die Natur straft uns alle.

    Gott sei Dank dauert so ein Denkfekt nur einige Tage. Dann können die meisten wieder klar sehen.

    Abgesehen von ein paar bedauernswerten chronisch Kranken.

    Einzig unser Hammer erfreut sich mit seiner Rossnatur einer blühenden Gesundheit.

    Der ernährt sich halt gesund. Und er lüftet ausreichend. Durchzug ist manchmal gar net so schlecht. )

  20. http://tinyurl.com/6gg6jm

    “Bruchhagen verhagelte diese Nachricht die ohnehin mäßige Laune. “Das trifft mich sehr hart. Ich bin in großer Sorge.” Er hat viel Zuversicht in den Spielführer gesteckt. Der Angreifer spiele qualitativ in einer anderen Liga als Martin Fenin oder Nikos Liberopoulos: “Er hat eine höhere Qualität. Ich habe auf Amanatidis die Hoffnung gebaut.”

    Genauso wie auf den Brasilianer Chris, der nach seiner Rotsperre wieder in die Mannschaft rückt, und den Österreicher Ümit Korkmaz, der mit jeder Spielminute mehr Fahrt aufnehmen soll. Für Bruchhagen ist klar: “Wir müssen unsere besten Spieler in guter Form haben.”

    Eine hoehere Qualitaet als was? Und fuer was genau? Das Dahinhangeln von einer ultimo ratio zur anderen? Eine moegliche offensichtliche Vertragsaufloesung?

    Fuer die Vertragsverlaengerung mit anschliessendem Rausschmiss, persoenliche Zuwendung inklusive? Mit entsprechendem Schaden fuer die SGE?

    Fuer den Klassenerhalt? Fuer die persoenliche – Fussball ist nicht das Wichtigste in meinem Leben – Einstellung eines veralteten Fussballtraines wie Friedhelm?

    Oder, von Friedhelm, abgesehen, fuer persoenliche Besitzstaende? Oder eher fuer die Kosten fuer das zu kurz gekomnmene Nachdenken?

    Anders gefragt:

    Was tun, wenn sich seit Monaten nix tut? Im Blog rumsitzen? Weil der Entscheider am mittel-oberen Ende sitzt und – Zitat: “in grosser Sorge ist” – aber andererseits selbst nicht zu Potte kommt, weil er es verlernt hat, Entscheidungen zu treffen, welche notwendig sind.

    Manchmal sitzt der Zement oben. Manchmal sitzt er auch unten. Manchmal bei enen, welche die Arschbacken nicht zusammenkriegen.

    Beides ist okay. Schwierig wird’s, wenn beides zusammen kommen will – denn manchmal sitzen die Arschbacken gleichzeitig ein bisschen weiter oben. Und unten.

    ___________________________________

    “Most human beings have an almost infinite

    capacity for taking things for granted.”

    — Aldous Huxley

  21. Zitat:

    @18

    “o je Pia – der hat sich doch mit Hotte unterhalten”

    könnte sein ;-)

    aber ich finde den text ziemlich klasse. kraftfeld haut nur ab und zu einen beitrag raus, aber – man muss ein bisschen nachdenken. nach mehrmaligem lesen versteht man, was er sagen will.

    und solche texte sind mir lieber als unüberlegte rausgerotzte (sorry rijkaard) statements, die es zuhauf im forum gibt.

  22. Gute Besserung für Euch alle!

    Denkt dran die Mannschaft braucht Euch, Leute!

    @Pia: Der ZDF Morgenmagazin bericht sollte ironisch witzig sein, hat aber meiner Meinung nach nicht wirklich gezündet. Ich entnehme Deiner Schreibweise das Du es ähnlich siehst.

  23. So. Als alter Betonkopf hau ich auch noch einen raus:

    Die Eintracht holt unter Friedhelm Funkel noch mind. 17 Punkte in der Hinrunde, stellenweise mit richtig gutem Fußball.

    Wenn nicht, bekommt Jockel von mir (zum Hinrunden-Fazit) eine Flasche 2007er Schneiders Goldparmäne (6,5% vol. fast trocken – goldene Eleganz).

    Und wieder ab ins Bett. Das Fieber ..

  24. @ Hubi_Oldie

    Die FAZ hat sich mit ihren Beitrag an die beiden Interviews des HR gehängt welche kurz vor der Abfahrt mit den beiden Protagonisten geführt wurden.

    Ansonsten herscht Funkstille und das ist auch gut so, deshalb sollten die Statments die nun krampfhaft von der Presse als Wasserstandsmeldungen verkauft werden besser ignoriert werden.

    @ Heinz, auch der Hammer hat sein “Zipperlein” ;-))

  25. Da wird die Nacht durchgezecht und sich dann krank abgemeldet. So geht das nicht!

  26. So, Schluss mit dem Gejammer. In (Ost-) Westfalen wird´s vorgemacht. Nach der 99:0-Schlappe kann man sich jetzt befreit den wirklich wichtigen Themen widmen:

    http://www.nw-news.de/panini

    Lernen vom Blog-G heißt die Devise!

    Die lesen hier mit…

  27. @23. schaumerma

    Das ist doch noch echter Optimismus und sogar in zweierlei Hinsicht!

    Aber Vorsicht! So etwas kann zu bösen Überraschungen und schlimmer Enttäuschung führen. Oder wie ::Kraftfeld:: es vielleicht ausdrücken würde: “Optimisten keine ahnung haben von glücklich überraschungen pessimisten erfahren.” (sehr frei nach Peter Bamm)

    In diesem Sinne nehme ich lieber das Schlimmste an und hoffe insgeheim auf das Beste.

    Ansonsten auch Dir gute Besserung! (Dr. Z. Heimer empfiehlt ein heißes Bad, dazu eine große Tasse heißer Lindenblütentee, anschließend dick eingepackt ins Bett und schwitzen, schwitzen, schwitzen …)

  28. @ gonzofant

    Bitte, ich bin fast aus dem Stuhl gefallen, als ich deinen Kommentar lesen musste!!! Who the f*** ist Thurk. Aber mal ehrlich, was hat dieser “Mainzer” denn bitte bei der SGE gerissen – mal abgesehen von den 3 Buden gegen Broendby!?

    Heftige Morgenkost!!!

  29. ein anderer Stefan

    Zitat Zico_21 am Dienstag, 21.10.08 09:17h:

    “Aber mal ehrlich, was hat dieser “Mainzer” denn bitte bei der SGE gerissen – mal abgesehen von den 3 Buden gegen Broendby!?”

    So leid es mir um ihn tut, mir bleibt er hauptsächlich wegen der letzten 10 Minuten im Spiel gegen Schalke in Erinnerung.

  30. Zitat:

    und solche texte sind mir lieber als unüberlegte rausgerotzte (sorry rijkaard) statements, die es zuhauf im forum gibt.”

    Ist doch klar, daß ich das so nicht stehenlassen kann.

    Ich hoffe Du meinst damit nicht meine persönlichen hochqualifizierten sportwissenschaftlich fundierten

    Beiträge, das würde mich schon schwer kränken.

    Da könnte ich fast zum Stefan werden, den ich wie alle

    sonstigen Kränkelnden oder Gekränkten hiermit gute Besserung wünsche.

  31. Thurk ist ein Eintrachtler durch und durch. Immer noch.

    Menschlich ein ganz feiner Junge.

    Wer sich seine Eintracht Identität über die ” Rivalität zu Mainz definiert, den kann ich nicht so recht ernst nehmen. Mainz, ein fußballerisches Nichts, dessen größter Erfolg die “Deutsche Amateurmeisterschaft 1982 ) darstellt. Als älterer User ignoriere ich die noch nicht einmal.

    Ich finde es sehr schade ,dass er den Durchbruch nicht geschaffft hat.

    Dennoch war die Verpflichtung von Thurk wichtig. Der Transfer von Thurk eine Woche vor Saisonbeginn hat den Abstieg dieser Kappen eingeleitet.

  32. bei Thurk hat vieles net gepasst, angefangen damit, daß man von eigenen “Fans” im Training beschimpft und bedroht wird. Thurk´s Entwicklung in Frankfurt verlief ähnlich, wie es im Moment bei Fenin läuft.

    Als gelernter Strafraumstürmer ist dieses Universalüberallrumgerenne einfach tödlich, man neutralisiert sich selbst und sieht einfach nur noch schlecht aus.

  33. HB befindet sich momentan leider in einer “Realitätsverzerrungszone” (Reality Distortion Field). Selbst ein Sieg wird die Lage um FF nicht wesentlich verbessern oder entspannen. Das weiss auch HB. Intern (Vorstand und Aufsichtsrat) hat man sich wohl in der Trainerfrage auf ein “Weiterwursteln” bis in die Winterpause geeinigt, sollten in den nächsten zwei Spielen 4 Punkte herausspringen. Wenn morgen jedoch nicht gewonnen wird…

    @ Stefan: Get well soon.

  34. Er konnte den Durchbruch nicht schaffen, weil er keiner für Liga 1 ist.

  35. So, nun bin ich durch. Hatte gestern viel zu tun und kam gerade erst dazu die gestrigen Beiträge zu lesen.

    Leute, ich bin reizüberflutet.

    394 Kommentare zum Thema “Hoffen auf die Niederlage”

    Ist das ein Rekord?

    Alles Gute an die Kranken! Auch ich hatte gestern nen dicken Kopp, lag aber vermutlich an der geringen Flüssigkeitszufuhr.

  36. @35 ich habe immer einen dicken Kopp, wenn ich zuviel Trinke ;-)

  37. Auch von mir ein “Gute Besserung” an alle Kranken.

    Stefan, ich würde dir dringend abraten morgen zu spielen, wenn du heute mit einem Virusinfekt im Bett liegst. Das Schlimmste, was dir dabei passieren kann, ist, dass du auch eine virale Herzmuskelentzündung hast, von der du garnichts bemerkst, aber morgen beim Spiel dadurch plötzlich umkippst. Dann brauchen wir auch hier im Blog einen neuen Trainer. (dies ist ein ernst gemeinter Ratschlag!)

  38. Gute Besserung, Stefan, und auch an alle anderen kranken Blogger.

    Es zeugt von großem Kampfgeist, im kranken Zustand noch einen neuen Beitrag für den Blog zu starten. Möge sich dieses Pflichbewußtsein auf die Mannschaft unseres Herzens übertragen.

  39. @Stefan

    Gute Besserung. Morgen musste wieder ran!

    @ Thurk

    Bleibt merr fott!

  40. @alle

    Thurk war auch nur ein morgendliches Aufwachspäßchen, nachdem der Kicker diese Meldung oben als erstes hatte. Ein wenig gefreut für ihn hats mich schon, dass er am Sonndach den FCA zum SDieg ballert, aber bei uns hab ich mich auch nur über sein Rumgefalle geärgert – dafür hab ich jetzt den Fenin, der fällt und meckert genauso gut.

  41. “Personal trainer” gerade gefunden im Netz. Das wäre doch was für unsere Chancentode so kurz vorm Tor.Lala :-)

    http://tinyurl.com/5sdbn5

    but … watch your toes! ;-)

  42. Zitat:

    “Thurk ist ein Eintrachtler durch und durch. Immer noch.

    Menschlich ein ganz feiner Junge.”

    Ich weiß nicht WIE persönlich Du ihn kennst. Aber ich kenne ihn recht gut und kann Deine Einschätzung nicht teilen.

  43. Gute Besserung, Stefan. Der Sieg morgen wird dein Immunsystem wieder stärken.

  44. Heinz(31): Endlich mal ein zutreffender Kommentar zu dem Nichts namens Mainz…

    Stefan: 100% agree…

    Die Zustände um die Eintracht machen mich auch krank zur Zeit. Aber halte dich um Gottes Willen von allen “gesunden” Kräutern und Tees fern. Wenn das Immunsystem schon geschwächt ist, muss man sich nicht auch noch die Geschmacksnerven vergiften…

  45. Holger, bist du etwa Kaffeetrinker? Ich bin entsetzt.

    “Ähhh) Nicht die Bohne” … will ich von Dir hören ;-)

  46. ächz, ich konnte der Ironie nicht folgen.

  47. Gute Besserungs-Wünsche auch von mir. Ich bin übrigens auch krank. Aber das ist nur eine Randnotiz. ;-)

    Es kommt immer alles zusammen. So ist das Leben. Hühnersuppe wirkt wunder. Aber es muss ein echtes Suppenhuhn in den Topf und Knoblauch.

  48. In vielen BLOG Beiträgen wird von dem guten 9. Platz der

    Vorserie gesprochen und das man deshalb den ÜL nicht entlassen konnte- verständlich. Aber viele werden sich auch erinnern wie dieser Platz zustande kam. Viele Spiele wurden knapp und glücklich gewonnen und Mitkonkurenten patzten laufend.Dieser 9. Platz täuschte gewaltig über die wahre Spielstärke der Eintracht hinweg. Schon im letzten Abschmitt der Vorserie kam es zum Einbruch der sich nun fortsetzte.Die Erwartungen der Fans -einschließlich mir – waren sehr hoch. Deshalb ist jetzt auch die Entäuschung um so höher. Hinzukommt daß Spieler in der Vorbereitung mit Lob überschüttet wurden diese leistung später nicht annähernd bestätigen konnten.

  49. Von mir ein Liedchen zur Genesung, Stefan.

    Trouble Of The World (Mahalia Jackson)

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  50. Zitat:

    “Holger, bist du etwa Kaffeetrinker? Ich bin entsetzt.

    “Ähhh) Nicht die Bohne” … will ich von Dir hören ;-)”

    Ausser Rauchen mach` ich eigentlich alles, was ungesund ist. Und bin ich etwa krank? Nicht die Bohne… ;-)))

  51. heutzutage is doch allesmögliche 2 Jahre lang krebserregend und dann hinterher wieder hochgradig gesund. die spinnen die Wissneschaftler. außerdem, sollen die Krebse sich doch erregen…

  52. vermutlich hatten wir letztes jahr so einen lauf, da wir ein sehr einfaches anfangsprogramm hatten, dessen schwung halbwegs bis zur saisonhalbzeit reichte, dann wieder wegen der leichten gegner der schwung annahm, bis zu dem moment, da dann wieder die schweren gegner kamen.

    seitdem läuft garnichts mehr und die verunsicherung wird immer schlimmer.

    gestüzt wird diese these mit den bayern, die immer vor uns den gleichen gegner hatten und so einen ungefährdeten start-ziel sieg machten.

    ergo sind wir einfach viel schlechter wie wir alle dachten und haben derzeit auch noch einen schlechten lauf.

  53. übrigens – Sonndach der 18.1 steht fürs Kicker Hallenturnier. Wir wollen 12 oder max 16 Teams annehmen. 12 Min Spielzeit. Alle Plätze werden ausgespielt, so dass jeder gleich oft spielt. 4 dreier Gruppen oder 4 vierer Gruppen.

    sollte der blog mit 5-7 Leuten zu dem Kick anreisen wollen, dann bitte zügig melden, da wir das Teilnehmerfeld schon fast voll haben nur durch Mundpropaganda.

    wäre doch fein

  54. @ 48. dieter:

    100%agree. Leider hat sich die Vereinsführung jetzt schon seit knapp zwei Jahren von voll besetzten Rängen täuschen lassen. Sie nahmen dies immer als stillschweigendes Einverständnis zu oder Zufriedenheit über die dargebotenen Spielweise (risikoscheuende ergbnisorientierte defensive Grundausrichtung) auf, obwohl das “köcheln” auf den Rängen über ebendiese m.E. immer deutlich vernehmbar war. Solange aber die Ergebnisse einigermaßen stimmten, blieb diese Grundstimmung im Stadion stets im Hintergrund. Es war aber immer klar, dass die Stimmung des Umfeldes (Zuschauer, Fans und Medien) bei dauerhaft ausbleibenden Erfolg schwerwiegend kippen würde.

    Diese Stimmung hat man stets ignoriert. Schlimmer noch: Man sprach dem Umfeld jede fussballerische Kompetenz ab. Das Umfeld kann aber sehr wohl erkennen, ob eine Mannschaft ein gutes oder schlechtes Spiel macht. Da braucht man kein Fachmann sein.

  55. Verspäteter aber durchaus ernsthafter Beitrag zur gestrigen Trainerdiskussion: Wie wäre es mit dem Titanic-Retter bis zum Ende der Saison. Und dann neu die Segel gesetzt….

  56. Was gestern noch unvorstellbar war… heute bin ich plötzlich für Thomas Berthold als Interimscoach.

    PS: Ein guter Golfer by the way…

  57. Das wird morgen eine Paarung des Grauens. (igitt)

    Die leeren Zuschauerränge und die absurde Terminierung werden zusätzlich zum 2.Liga-Feeling beitragen…

    In den nächsten 2 Wochen spielt man gegen alle anderen Topteams der Chancentodtabelle. Die 21 Chancen der Eintracht (im Schnitt 3 pro Spiel) werden allerdings nur noch von den leuchtorangen Müllmännern unterboten…

    http://www.wahretabelle.de/wah.....centod.php

  58. die Müllmänner (siehe gestern) spielen doch am anderen Rhein Ufer. Ich find die Trikots von Cottbusen und Meenz geil. mal was knalliges, frisches – außerdem mag ich Orangen.

  59. “Das Umfeld kann aber sehr wohl erkennen, ob eine Mannschaft ein gutes oder schlechtes Spiel macht. Da braucht man kein Fachmann sein. “

    Tja, und was soll dann die sportliche Leitung machen?.

    Sich auf die lautstarke Meinung von Leuten einlassen die erwiesenermaßen Laien sind?

    Da habe aber Zweifel das dies der richtige Weg ist. Ihr seit doch alles Träumer.( Das ist nicht bös gemeint, träumen macht ja manchmal Spass) Ihr habt irgendwann in den 90ern mal 2 Jahre ganz netten Fußball gesehen und seitdem muß dies der Maßstab sein.

    Ist es aber nicht. Auf der ewigen Tabelle belegt die Eintracht einen Mittelfeldplatz. Mehr ist hier halt drin.

    Das ist die schmerzhafte Wahrheit.

    Der letztjährige Tabellenplatz war der beste in der letzten Dekade. Für mich war das ein Erfolg.

    Für euch ist das ein Zufallsprodukt. Nun denn. So hat halt jeder seine Sicht der Dinge.

    Hier taumeln die Leute doch hin und her. Zum einen ist keine ” Qualität” in der Mannschaft zum andern liegt es ausschließlich am Trainer. Wenn das eine stimmt, dann haben wir wohl kein Trainerproblem, oder wie?

    Zum einen soll ” der schöne” Fußball eingeführt werden, zum anderen würde ich gerne mal eure Reaktionen hören wenn wir in Schalke Attacke gespielt hätten und so richtig den Arsch voll bekommen hätten

  60. @gonzofan [53]

    Ich habe doch Kontakt mit einem Union Berlin- Anhänger, die hier einen Fanclub haben. Er ist gerade dabei, seine Kumpels anzusprechen. Da sie alle im Rhein-Main-Gebiet verstreut sind, ist es für die wichtig mal zu wissen, wo sie hinkommen müssten (falls bis zu deren Anmeldung überhaupt noch Mannschaften angenommen werden von EUch). Also, wo soll das noch einmal stattfinden?

  61. Also letztes Jahr hatten die Leuchtorange wie Verkehrswesten u.ä. Erstaunlich, dass der Gegner sich überhaupt noch aufs Fusballspielen konzentrieren konnte.

    Aber egal. Gibt wichtigeres.

    Hier übrigens noch eine andere Statistik. Wenn es schon nicht zu Chancen reicht, dann wenigstens mal draufhalten. Aber auch da sind unsere leider ganz oben, bzw. unten dabei… Kommen ja auch kaum in die Reichweite des Tores.

    http://www.wahretabelle.de/wah.....tistik.php

  62. Zitat:

    “Verspäteter aber durchaus ernsthafter Beitrag zur gestrigen Trainerdiskussion: Wie wäre es mit dem Titanic-Retter bis zum Ende der Saison. Und dann neu die Segel gesetzt….”

    Und wie wärs mit KT?

  63. @60 ekrott

    ja – das wäre doch super – hier gehts hinne: http://www.roter-stern-hofheim......de/ neben die schönen Taunus Wälder.

    wenns Spielermäßig nicht ausreicht, kann auch mit echten Rumpelfußballern unsererseits ausgeholfen werden. das kriegen wir schon…

  64. @Stefan

    “Wegen Krankheit geschlossen”, mussste lachen – aber keine Schadenfreude. Habe mal eine heruntergekommene Kneipe gesehen, die absurde Öffnungszeiten hatte (z.B. samstags und sonntags zu). Da hatte ein Spaßvogel dann ein Schild außen aufgehängt: “Wegen Reichtum geschlossen.” Die Tipps mit der Hühnersuppe (vom echten Suppenhuhn) und der Gefahr von ekeligen Komplikationen, wenn man keine Ruhe hält, stimmen. Also, stay well in your bettgestell, auch wenn noch so juckt!

  65. “auch wenn noch so juckt…”

    dann druff gespuckt. bloß kein Wasser net – das is ne gefährliche Brüh sag ich Dir… pass bloß uff damit.

  66. Möchte noch einmal die Frage von Largo [2] aufgreifen und fragen , wer in “heimspiel” den Fischer gesehen hat und welche Eindrücke der sensible und wissende Zuschauer gewinnen konnte?

    Habe die Sendung nicht gesehen, da der Allrounder Th.Berthold angekündigt war und nicht der Präse.

  67. @67

    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sichs Wetter oder es bleibt wie es ist.

    Das war mein Eindruck.

  68. Zitat:

    “Tja, und was soll dann die sportliche Leitung machen?”

    @ 59. HeinzGründel: Tja Heinz, was soll sie denn Deiner Meinung nach machen?

    Keiner erwartet einen CL- oder UEFA-Cup-Platz. Man erwartet aber, dass man dann und wann ein 3:0 gegen Bochum zu sehen bekommt. Da kann ich auch dann und wann ein 0:3 gegen Hanoi akzeptieren. Dieses “0:2, 0:1, 1:0, 0:0-Gegurke” ist nicht mehr zu ertragen. Man hat es schon erstaunlich lange hingenommen.

  69. Weiß Bescheid, Heinz.

  70. @69

    Woher soll ich das Wissen? Ich bin nicht vom Fach. Ich weiß das auch.

    Hier und im Forum reden aber Leute über Spielsysteme und Aufstellungen usw, deren Spielverständniss genauso auf der Brennsuppe dahergeschwommen kommt wie meins..

    Ich finde das manchmal anmaßend.

    Das Thema Trainer ist aus meiner Sicht durch. Das habe ich hier auch schon preisgegeben. Den Grund auch.

    Manchmal muß man Menschen auch vor einer Meute schützen.

    Ich glaube aber nicht an Wunderheilungen. FF ist genauso gut oder schlecht wie XY . Und das sind die Trainer die wir uns leisten können.

    Meinst Du eigentlich den Pilz hinter der Wöhlerschule?

  71. @gonzo [66]

    Du S..!

  72. Zitat:

    “Möchte noch einmal die Frage von Largo [2] aufgreifen und fragen , wer in “heimspiel” den Fischer gesehen hat und welche Eindrücke der sensible und wissende Zuschauer gewinnen konnte?

    Diese HR Provinzposse für geistig minderbemittelte könnte auch unter der Rubrik ” Schwachsinnige haben Fragen zum Fussball” laufen.

    Diese Sendung ist der journalistische Supergau schlechthin.

  73. @gonzo [64]

    Schön, dass es noch Leute gibt, die Flagge zeigen (Dein Link). Die Unioner sollen jetzt schnell entscheiden.

  74. @59… guter beitrag.. stimme dir 100% zu…

  75. Die Hoffnung ist eine große Verfälscherin der Wahrheit.

    Die Klugheit weise sie zurecht und sorge dafür, dass der Genuss die Erwartung übertreffe.

  76. Zitat:

    “Meinst Du eigentlich den Pilz hinter der Wöhlerschule?”

    @ 71. HeinzGründel: Korrekt. Dort habe ich jahrelang in einer Freizeitkickerrunde gespielt, die mir diesen kuriosen Spitznamen eingebracht hat. Nein, und nicht wegen dem Schnurbart… ;-)

  77. @ekrott

    wobei ich schon eher der liberalere Heini bin und nicht so extrem ultra links, wie Du jetzt denken magst. Liegt vielleicht daran, dass ich Finanzminister bin im Verein und zu wirtschaftlich denke :-)

  78. Gute Besserung! Und nicht vergessen, Honig in den Tee zu tun! :-)

  79. @DrHammer

    Ich habe mir aus diesen Gründen schon oft geschworen mich montags nie mehr da hin zu zappen, kann es aber, wenn ein Eintrachtler Studiogast ist, nicht lassen. Resultat: Am Ende der Sendung habe ich den Schwur zum xten Male erneuert. Einmal jedoch sehr sehenswert, weil aufwendig recherchiert, die unterschiedlichen Werdegänge von Kevin Pezzoni (Ex Eintracht A-Jugend) und Faton Toski. Dazu trafen die beiden Spieler auch im STudio dann aufeinander. Sie kannten sie sich ja gut vom Jugendfußball her. Zwei Persönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein können, zumindest vor der Kamera.

  80. also doch mit Ama und doch wieder mit Oka, na ja ich weiss ja net…

    http://www.sat1.de/sport/bunde.....id_211836/

  81. So, nachdem ich mich hier noch mal quer durchgelesen habe, ist der soziale Druck doch ganz schön hoch. Unter dem Eindruck der bisherigen Flut einschlägiger Veröffentlichungen, aber nichtsdestoweniger ehrlich gemeint:

    Stefan, Dir meine herzlichen Genesungswünsche!

    Daneben auch gute Besserung an die Mannschaft mit dem zerzausten Adler auf der Brust. Zumindest an jene in dieser Mannschaft, die wissen, dass es ihnen schlecht geht und die bereit sind, für eben diese gewünschte Besserung auch selbst etwas zu tun.

    Oder gugge mer schon nach de beste Absprungmöschlischkeid?

  82. Den muss ich ma werfe: An allem ist sowieso nur einer meiner Lieblingsfeinde schuld. König Otto hat doch mit seiner Aussage, – (wann war das eigentlich?) – die Eintracht würde erst mit ihm Meister werden, sowas wie einen Fluch ausgesprochen. Welche Möglichkeiten gibt es also? Entweder ihn beim Wort nehmen und damit einen neuen Namen in die Diskussion bringen. Dann müsste ich aber in meinem noch nicht bestiegenen Grab bereits die Zwangsjacke anziehen. Oder einen Gegenzauber beschwören. Wie wäre es mit dem als neuem Taktgeber und Voodoozauberer? http://de.youtube.com/watch?v=.....xrrtCub8Kk

  83. Gute Besserung erst einmal :)

    Bin gespannt, was morgen Abend gegen den KSC passiert und was das Trainingslager bringen soll. Amanatidis hat sich laut Hessenschau ja wieder verletzt.

  84. @worredau

    sat.1 news? nichts gegen Dich, aber das is ja mal eine äußerst seriöse Quelle. Da bau ich drauf… und hoffe weiter auf Prelli.

  85. Ich nix sat.1! ;)

  86. Das meint’s ZDF:

    Fußball

    Eintracht mit Amanatidis gegen den KSC

    Eintracht Frankfurt kann im Nachholspiel am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen den Karlsruher SC auf Kapitän Ioannis Amanatidis setzen. “Er wird trainieren und er wird spielen”, sagte Trainer Friedhelm Funkel. Der Stürmer hatte zuletzt über Kniebeschwerden geklagt. Im Tor wird Markus Pröll stehen, zudem ist Mittelfeldspieler Chris nach seiner Sperre wieder mit dabei. Derweil stärkte Präsident Peter Fischer dem Trainer des Tabellenschlusslichts den Rücken: “Bei mir ist bekannt, dass ich ein großes Vertrauen in Friedhelm Funkel habe. Dazu stehe ich”, sagte er dem Hessischen Rundfunk.”

  87. o – sorry – takhara san war es ja. verständlich – der kann ja auch kei deutsche homepage lesen und waaas gar net, dass er bei sat.1 war und wollte nur ein bild von seinem alten Kumpel Ama sehen.

    hab den Taka übrigens am WE in Eurospocht 2 gesehen bei sone japanische Fußallliga Sendung – da hat er n Tor gemacht – Wahnsinn. Hätt er von mir aus bei uns im Wäldle auch öfters gedurft.

  88. jawoll – der Prelli! jetzt gibts garantiert nen 3er. (fester Griff nach dem Strohhalm im Tequila.)

  89. Zitat:

    “Zitat:

    “Meinst Du eigentlich den Pilz hinter der Wöhlerschule?”

    @ 71. HeinzGründel: Korrekt. Dort habe ich jahrelang in einer Freizeitkickerrunde gespielt, die mir diesen kuriosen Spitznamen eingebracht hat. Nein, und nicht wegen dem Schnurbart… ;-)”

    Cool, da habe ich auch jahrelang gekickt und meine ersten Schoppen getrunken… ;-)))

  90. @ekrott

    Zu deiner Heimspiel-Frage Fischer betreffend.

    Wie eigentlich immer ein wenig peinlicher und auch wichtigtuerischer Auftritt. Vermutlich hat Fischer vor dem Gespräch den Interviewer erst mal Zigaretten holen geschickt. In der Folge ließ er durchscheinen, dass er sich mit in der Diskussion und Entscheidungskompetenz sieht. Der Mann hält die Kontinuität der „Ich-blas-mich-auf-Eintracht“ aufrecht. Wenn ein solcher dann auf eine liebedienerische Fragepuppe trifft, ist der Selbstverliebtheits-Gau perfekt und der journalistische Wert glatt null.

    Kurz gesacht: Brauch merr nett, unn zwar garnett.

  91. @89 der Taka hat doch mal ne richtig starke Zeit bei uns gemacht und richtig geknipst, bevor er vergrault, geschändet und verjagt wurde :-)

  92. @91

    Frankfort ist e Dorf.

    Da bin ich groß geworden. :)

  93. Gute Besserung Stefan und gute Besserung Eintracht, wenn wir schon dabei sind.

    @HeinzGründel(59): Da ist was wahres dran. Die Leute taumeln manchmal von einer Meinung zur anderen, aber wer tut das nicht in seiner Verzweiflung ? Jeder gibt hier, im Forum oder einfach auf der Strasse, in der Kneipe oder sonstwo seine Meinung zum aktuellen Stand der Eintracht zum Besten. Dass dabei auch mal über Spielsysteme diskutiert wird, ist doch normal. Fussball ist ja keine Wissenschaft, die man studiert haben muss. Trotzdem sollte man nicht anmassend sein und sich selbst mehr Kompetenz zuschreiben, wie den Profis, die sich seid Jahren jeden Tag mit dem Thema beschäftigen, ja, richtig. Aber so ganz einfach sind im Fussball die Grenzen nicht zu ziehen. Wie weit darf ich gehen in der Diskussion ? Darf ich erst ein Spielsytem anzweifeln, wenn ich mal Profi war oder Dipl.-Sportwissenschaftler bin ? Schwierig …

    Wenn du den Ton meinst, der gerade aktuell oft ziemlich daneben liegt, gebe ich dir Recht. Aber generell finde ich es völlig legitim, auch über Spielsysteme und Aufstellungen zu diskutieren. Ich liege auch manchmal mit meiner Einschätzung völlig falsch und bin bereit, dass auch zuzugeben (womit andere so ihre Probleme haben), niemand ist frei von Fehleinschätzungen, ja, aber: Es muss doch erlaubt sein, auch über Spielsysteme zu diskutieren und diese auch mal in Zweifel ziehen zu dürfen, oder nicht ?

  94. ein anderer Stefan

    FF wird im Online-Kicker zitiert:

    “Im Tor wird es trotz des zuletzt schwächelnden Oka Nikolov zu keinem Wechsel kommen, wie Funkel am Dienstag erklärte.”

    Schade.

  95. @95

    Ich bin grundsätzlich gegen Zensur, solange Du meiner Meinung bist. :)

    Nein ich hab kein Problem damit.

    Allerdings kenne ich wirklich wenige Leute die ein Spiel wirkliche ” lesen ” können. Ich halte das für eine Begabung.

  96. Ich lese gerade, dass der Litti frei wird…

    http://tinyurl.com/litti

    *grusel*

  97. @anner Stefan

    noch nicht mal auf ZdF und kicker ist Verlass. wem nun Glauben schenken? ich wünsch mir ZdF als bessere Quelle.

    @Largo

    psssssssssst – nichts verraten – HB liest doch mit

  98. “Allerdings kenne ich wirklich wenige Leute die ein Spiel wirkliche ” lesen ” können. Ich halte das für eine Begabung.”

    Stimmt, nur wenige können die Partitur des Rumpelfußballs lesen und genießen.

  99. HB liest mit? hmm…dann sagt er sich sicherlich…dieses gerumpele auf dem Platz findet hier ja auch statt!

    Drücken wir lieber die Daumen auf viele Punkte in den kommenden 2 wochen.

    und in der Winterpause mal alles durchleuchten.

  100. Bitte einen neuen Trainer: JETZT!

    …und Heinz, ich bin zwar kein Trainer und kann auch kein Spiel lesen (ich weiß ja noch nicht mal was das ist!), aber das was ich sehe gefällt mir nicht. …und eine Trainerablösung ist tatsächlich nur die letzte Möglichkeit, aber wenn nicht jetzt, wann dann? Weiter runter als letzter gehts halt nicht (erst im Mai ´09…) Wetten, der ändert morgen wieder nichts an seiner Aufstellung (an der Taktik geht natürlich auch nicht, der Zug ist im Sommer abgefahren)?

  101. @94

    Und damals gab es schon den Pilz?

    Meines Wissens wurde der erst nach dem Krieg errichtet ;-)

  102. bezügl. stimmungswechsel

    eigentlich bin ich ff-befürworter, da ich keine gescheite alternative sehe!

    ich weis jetzt aber noch nicht was ich schrein/pfeifen werde, wenn wir morgen in der 81. minute gegen den ksc 2:0 zurückliegen.

    ich glaube, momentan können stimmungen sehr schnell umkippen.

    genauso wie bei einer 2:0 führung und ordentlichem spiel.

  103. “Es muss doch erlaubt sein, auch über Spielsysteme zu diskutieren und diese auch mal in Zweifel ziehen zu dürfen, oder nicht ? “

    Erlaubt ist was gefällt und anzweifeln darf man alles, es stellt sich nur die Frage ob man wirklich die Kompetenz besitzt sich über richtige oder falsche Spielsysteme auszulassen.

    Eine sehr komplexe Angelegenheit so ein Spielsystem, denn setzt es voraus auch die Stärken und Schwächen des Gegners bis ins Detail zu kennen um seine eigene Mannschaft darauf entsprechend einzustellen.

    Oft ist aber der geschätzte Gesprächspartner noch nicht einmal in der Lage die Stärken und Schwächen der eigenen Mannschaft zu analysieren, von denen des Gegners mal ganz zu schweigen.

    Fachkompetenz ergibt sich somit nicht zwangsläufig, wenn man alle bunten Bildern des aktuellen Panini Albums kennt.

  104. @HG

    was ist der Pilz? nicht ein Pils. gibt es davon Fotos im www?

  105. “Fachkompetenz ergibt sich somit nicht zwangsläufig, wenn man alle bunten Bildern des aktuellen Panini Albums kennt.”

    Mit anderen Worten: Albert C. hat keine Ahnung vom Fußball? So deutlich hat es mir noch niemand gesagt…:-(

  106. Zitat:

    “”Fachkompetenz ergibt sich somit nicht zwangsläufig, wenn man alle bunten Bildern des aktuellen Panini Albums kennt.”

    Mit anderen Worten: Albert C. hat keine Ahnung vom Fußball? So deutlich hat es mir noch niemand gesagt…:-(“

    Ach Albert, wo deine Stärken liegen ist hier doch bestens bekannt ;-)

  107. mal ein Versuch:

    Taktik kannste bis in die 4 Liga sag ich mal weitestgehend vernachlässigen (selbst Hessenliga) – bis dahin kommt es von unten nach oben hauptsächlich auf individuelle Klasse der Spieler an und hauptsächlich deren Fitness.

    Frag mal nen Oberliga Spieler, der mal n Testkick gegen die SGE gemacht hat, beim Antrit haste keine Chance gegen Ama und Co und bis Du los kommst, hat er 2 m Vorsprung. Tatsache. So viel zur Fitness. Dafür trainieren die Buben halt auch jeden Tag 2 mal.

    In den oberen Klassen macht die hohe Leistungsdichte im körperlichen Bereich – man siehe Nationalmannschaften aus Liechtenstein oder Färoer, die plötzlich nur noch 2-0 verlieren – eine gute taktische Schulung im Training unbedingt notwendig.

    Ich denke, hier haben wir alle keine allzu große Ahnung. Man kennt halt nur das eigene Gebolze aus den unteren Ligen ohne großartige Taktik. 95% der einstudierten Taktik bleibt imho den 50.000 ahnungslosen Kunden (inklusive mir selbstverständlich) verborgen.

    dies nur so als Ansatz, was wir hier jeden Tag für einen großartigen Dünnpfiff verzappen, aber s macht doch son Spaß :-)

  108. @Heinz(94): am Pilz oder am Dornbusch grossgeworden? ;-)))

    @gonzo(106): google doch mal unter Grünanlagen in Frankfurt (Eschersheim/Eckenheim), vielleicht findet sich dort was. Vielleicht sogar ein historisches Foto mit Heinz unterm Pilz.. ;-)))

  109. @110

    So in etwa dazwischen Richtung Bertramswiese, Sc 1880 :)

    Photos sind hier.

    http://www.aufbau-ffm.de/

  110. @ 110. HolgerM. und 111. HeinzGründel:

    Grüsse eines Escherheimer-Bubs aus der Hügelstrasse. :-)

  111. ein anderer Stefan

    22.10.2008 18.30 Eintracht Frankfurt – Karlsruher SC

    Thorsten Kinhöfer, Detlef Scheppe, Christian Fischer, Walter Hofmann

  112. Um noch einen anderen Namen in die Trainer-Diskussion zu werfen: Winfried Schäfer, falls es ihm zu heiß wird in den Arabischen Emiraten; obwohl – er hatte bei den Unaussprechlichen gespielt, damit hat er sich eigentlich disqualifiziert. Trotzdem halte ich ihn für einen guten Trainer.

  113. Wird das Spiel eigentlich live übertragen?

  114. “Winfried Schäfer”

    Hast du dir mal seine Frisur angeschaut, Mark?

    Nee, also ohne mich…

  115. @Mark

    klar – auf Zahl-Fernsehen.

  116. “klar – auf Zahl-Fernsehen. “

    :-((

  117. Zitat:

    “”Winfried Schäfer”

    Hast du dir mal seine Frisur angeschaut, Mark?

    Nee, also ohne mich…”

    Da passt er doch hervorragend zu El Capitano

  118. @gonzofan:

    Und ob in den oberen Ligen immer noch eine Steigerung der Fitness möglich ist. Aber Hallo! Das durch die menschliche Physis ein gewisses Maximum besteht, welches allein Jamaikaner durch Voodoobabbel in der Lage sind zu überschreiten will ich nicht bestreiten.

    Aber in der Lage zu sein, auf den Punkt genau (i.e. das Pflichtspiel) den Spieler in den oberen Bereich zu bringen, das erreicht man nur durch intensives Training. Und diese Fitness ist enorm wichtig, da die Konzentration und in Folge auch die Ballbeherrschung stark nachlässt wenn man aus der Puste ist.

    Meine Meinung zur Taktik: Profifussballer sind zum großen Teil recht limitiert im Oberstübchen, umgesetzt auf dem Platz beschränkt sich das meist auf “den eigenen Mann nur hinterm Rücken kreuzen.”

    Was die Laufarbeit angeht, ist das doch klar, das man sich freiläuft, aber das kann man nur dann 90 Minuten machen wenn man fit ist.

  119. Ergo:

    “Ich denke, hier haben wir alle keine allzu große Ahnung. Man kennt halt nur das eigene Gebolze aus den unteren Ligen ohne großartige Taktik. 95% der einstudierten Taktik bleibt imho den 50.000 ahnungslosen Kunden (inklusive mir selbstverständlich) verborgen.

    dies nur so als Ansatz, was wir hier jeden Tag für einen großartigen Dünnpfiff verzappen, aber s macht doch son Spaß :-)”

    Ich bin dein bestes Beispiel :-D

  120. @dkdone [92]

    Ja, siehe auch [80] und [72], danke.

  121. @raul

    sag ich doch (@Fitness), da selbst die Spieler von Island oder Färoer in der Regle heutzutage Profis aus irgendwelchen 2 Ligen sind, sollte man erwarten können, dass sie fitnessmäßig fast am Limit sind – je nachdem, wann die letzte Verletzung war. Da brauchtst natürlich wieder wochen aufs alte Topniveau von nahezu 100 %.

    klar sind die Meisten oben herum limitierter als der Studierte Pöbel auf der Tribüne, aber trotzdem gibt es genug taktische Dinge, die einstudiert werden.

  122. Wie zum Beispiel das “2:0” von Leverkusen. Genial umgesetzte Freistoßtaktik. Leider vom Schiri nicht gegeben.

  123. klar – Standards – extrem wichtisch heutzutage – und äußerst gut trainierbar.

    schöner Dialog zwischen Unwissenden, oder?

  124. Mei Red… wenn de net spiele kannst, musst Standards einnicken.

    Und ich meine net “dabei einnicken”…

  125. @gonzofan (109):

    wann haben die Buben der SGE denn zweimal am Tag trainiert? ;-)

  126. @Jason 127

    zählt sich unter der Dusche am Riemen reißen nicht als 2. Training?

  127. und den Pilz hab ich auf dieser Frankfurt Seite nicht gefunden. kann da nicht mal jmd nen link setzen? die Homepage ist ja sowas von riesig.

  128. Zitat:

    “@Jason 127

    zählt sich unter der Dusche am Riemen reißen nicht als 2. Training?”

    Unter der Dusche am Riemen reißen. Klingt schmerzhaft.

  129. Stefan, Heinz und alle anderen sind dran schuld.

    Die arme Mannschaft kommt ja gar nicht zur Ruhe…

    Funkelzitat aus dem Interview auf eintracht.de

    ”Wir wollten einfach mal weg aus Frankfurt und in Ruhe trainieren – also ohne die vielen Leute, die normalerweise immer in Frankfurt zuschauen…”

  130. Wer sagt eigentlich daß es morgen so leer wird? Laut Eintracht Seite sind 48.000 Karten verkauft. Habe schon fast Angst keine mehr an der Abend… äääääh Nachmittagskasse zu bekommen.

  131. Verkaufte Karten wird bei dem Spiel nicht unbedingt den tatsächlichen Zuschauerspiegel wiedergeben.

    Vielleicht haben einige tausend ja doch nicht mitbekommen, dass man die Karten zurückgeben konnte. Who knows…

  132. Sind wir Diva oder nicht? Wie wär’s mit einem kleinen Partyensemble am Abgrund? Mal ein paar potentielle Spieler, die wir in der Winterpause holen sollten, um ihnen eine neue Chance zu geben…

    “Fußball-Profi Berkant Göktan ist wegen Kokain-Missbrauchs beim TSV 1860 München fristlos entlassen worden.” (FAZ today)

    “Der italienische Fußball-Profi Matteo Perelli ist positiv auf Cannabis getestet worden. Der Stürmer des FC Genau war am 5. Oktober nach dem Spiel gegen den SSC Neapel (3:2) getestet worden.” (FAZ today)

  133. Party? Wo? Caio ist dabei!

    Grillen?…

  134. Wow…Göktan – Respekt für 1860. Die haben doch den Jungen immer als Leistungsträger hingestellt und dann ausmustern finde ich konsequent. Hut ab…

  135. @raul

    “Unter der Dusche am Riemen reißen. Klingt schmerzhaft. “

    Passt doch perfekt: Hb will doch, dass sich alle Spieler mal am Riemen reißen, sich auf ihre eigentliche aufgabe konzntrieren und die Schmerzen nicht beim Tätowieren holen, sondern beim am Riemen reißen.

  136. @gonzofan (128):

    Ob man sich dabei allerdings auf Dauer Kondition holt, weiss ich auch nicht…

  137. Apropos “auf die eigentliche Aufgabe konzentrieren”

    Kennt jemand den Spieler Tomáš Ujfaluši, Ex-HSV-Profi und jetzt in Spanien tätig?

    (via Trainer Baade)

    http://tinyurl.com/5e4njc

  138. @Albert C. (140):

    na wenn da mal nicht am Riemen gerissen wurde…

  139. @140

    gottseidank – nicht unser czech star …

  140. “Kennt jemand den Spieler Tomáš Ujfaluši, Ex-HSV-Profi und jetzt in Spanien tätig?”

    Mit dem Namen ist er völlig ungeeignet, da weiß doch keiner wie er ausgesprochen oder geschrieben wird.

  141. @140:

    Da wurden Standards trainiert. Den Gesichtsausdrücken nach zu urteilen.

  142. dieser Tscheche fällt zumindest nicht auf die Knie, sondern

    lässt andere knien…

  143. Ist jetzt nicht gerade die PK mit Funkel, um mal das Thema zu wechseln…;-)

  144. @HG

    jawoll! eh ne Frechheit, dass die Allgemeinheit in form von GEZ Gebühren für die Profis latzt.

    @Jason 139

    wenn das mal nicht Kondition bringt, was dann? man könnt ja mal bei Herrn Ui und seiner FallUschi nachfragen.

  145. Bademeister, Stadtmeister, Grillmeister…

    nur Deutscher Meister werden sie nie… :(

  146. Wie ich gerade gelesen habe, verspürt die Mannschaft keinen Druck. Interview mit FF

    ***snip**

    “Frage: Also ist der Druck, der auf den Spielern lastet keine Belastung, sondern eher Motivation?

    Antwort:

    Wir haben keinen Druck. Wir haben ganz einfach die Möglichkeit, mit einem Heimsieg die Abstiegsränge zu verlassen. Diese Möglichkeit haben wir und das werden wir auch schaffen.”

    ***snip**

    Wer’s glaubt…

  147. D’accord DrHammer(105) und HeinzGründel.

    Ich habe aber alle Ausgaben des Panini Albums der letzten Jahre, also bin ich DOCH zwangsläufig kompetent :-) Nein, ist schon klar. Ich habe als IT’ler auch oft meine zweifelhaften Spass mit Leuten, die mal einen Artikel in der Computerbild gelesen haben und mir dann was von Systemarchitekturen erzählen wollen.

    Aber irgendwie erscheint mir die Bezeichnung ‘sehr komplex’ im Zusammenhang mit Fussball ein wenig zu hoch gegriffen, DrHammer. Ich bleibe dabei, Fussball ist keine Wissenschaft und sollte auch nicht als solche verstanden werden. Fussball muss leicht vermittelbar sein, sonst wüsste ich nicht, wie die meisten Kicker klar kommen sollten. Andererseits ist Spielintelligenz etwas, was einen Top-Spieler von einem durchschnittlichen Spieler unterscheiden kann.

    gonzofants Erklärungsversuch ist auch ganz treffend.

    Und die Aussage

    “dies nur so als Ansatz, was wir hier jeden Tag für einen großartigen Dünnpfiff verzappen, aber s macht doch son Spaß :-) “

    unterschreib ich sowieso ;)

    Ganz ehrlich: Das, was ich hier manchmal so verzapfe, ist meine Meinung und entspricht somit der Meinung eines ehemaligen Kreisliga-Kickers, der Eintracht Fan geworden ist, als Uwe Bein hier gespielt hat. Insofern zähle ich mich zu den von HG zitierten 90er Leuten und fühle mich ertappt, hab aber kein Problem damit ;)

  148. “Aber es ist, wie es ist.”

    http://fr-online.de/in_und_aus.....daers.html

    wasseschiggsaal.

  149. @Largo: recht hat er, Fussball ist sein Hobby und wenn er verliert, dann halt Pech gehabt. (…und global gesehen hat er damit natürlich den Nagel auf den Kopf getroffen! Hauptsache gesund, dass werden hier einige bestätigen können.)

  150. frag mal den Ujfalluschi nach seinem Druck… und von Druckabfall kann der bestimmt auch was erzählen. ebenso vom oft im Umfeld geforderten Reißen.

  151. @147.

    Ganz ehrlich, habe jahrelang ESPN geguckt, war so schlecht nicht. Ob Olli Kahn und Kaiser Franz nun bei ARD, ZDF oder SAT1 kommentieren ist mir eigentlich egal.

    Die Sportschau ist eigentlich auch nur noch schwer zu ertragen wie ich finde.

    Nerven wird nur, je teurer die Rechte, umso mehr Werbung.

  152. @155

    die ARD Spochtschau ist eine nervige Werbesendung. Ich guck sie nicht gerne. Da kann man die GEZ Gebühren sinnvoller in Sendungen der 3. Programme stecken und lustige Krötenwanderungen dokumentieren oder eine Doku über fleißige Knditionsübungen der SGE Profis für das unwissende blogLesertum.

  153. Nachtrag zu ESPN:

    Man kann ja von US – TV und US Sport halten was man will, aber eines finde ich sollte die Bundesliga und insbesondere Premiere kopieren. Man hatte für eine Mannschaft über die gesamte Saison immer den selben Kommentator für jedes Spiel und nicht jedes Wochenende einen neuen, der die Namen nicht mal kennt.

  154. ja – das ist immer peinlich. und hochbezahlt für das Nichtwissen die Herren Kommentatoren.

  155. @gonzofan

    Ha! Da, im Spischel-Artikel (147. HeinzGründel):

    “Sat.1 hat von Juli 2009 an die TV-Rechte für die Champions League und den Uefa-Cup gekauft und […]” ja was? “[…] baut gerade eine Sportredaktion auf.”

    Siehste, alter Skeptiker. Man reagiert schon auf Dich. Damit übrigens schon wieder welche identifiziert, die hier mitlesen. ;)

  156. Unfreundlich, abweisend, unsympathisch, der muss weg:

    http://www.eyep.tv/1.-bundesli.....druck.html

  157. @worredau

    de Murdoch der alte Australier – was ein glück der gehabt hat, dass er hier gelesen hat. so ein Fuchs. ohne unsre Tips, wären die garantiert den falschen Weg gegangen…

  158. Wie es wohl dem kranken Blogwart geht ?

    Ob er zur Zeit wohl raucht ?

    Kann er denn am Donnertag wieder Schoppen trinken ?

    Fragen über Fragen

  159. @161 Er war doch für seine Verhältnisse ausgesprochen redselig. Warten wirs ab.

  160. OT.:

    Petersburg spielt guten Fußball und liegt trotzdem 0:1 gegen Borisov zurück, 60.Minute.

  161. Mein Achtjähriger Sohn fragte mich beim Abendessen: Wie heisst die kleinste Brauerei Frankfurts ?

    Eintracht, nur 11 Flaschen

    Hoffen wir, das sich das bald ändert.

  162. Nu ist es aus: Petersburg : Borisov 1:1

  163. Der entscheidende Satz des Tages ist für mich gefallen. Aus dem Kicker: “Im Tor wird es trotz des zuletzt schwächelnden Oka Nikolov zu keinem Wechsel kommen, wie Funkel am Dienstag erklärte.”

    Damit ist klar: Die letzte Chance wird nicht genutzt werden.

  164. Nur wenn das Umfeld verlangt hätte Oka muss im Tor bleiben, hätte Pröll bei Friedhelm eine Chance gehabt :-)

  165. Schwupp die wupp Bayern führt 1:0

  166. Für alle, die das Interview mit Fischer nochmal sehen wollen:

    HR Heimspiel

  167. Zitat:

    “Unfreundlich, abweisend, unsympathisch, der muss weg:

    http://www.eyep.tv/1.-bundesli.....druck.html

    Auf Aktion folgen lediglich Reaktionen.

    Völlig verständlich der Ton von FF. Darüberhinaus …. so dramatisch ists nun wirklich nicht.

    Findet Euch damit ab das er (erst mal) bleibt. Die Mannschaft ist nun weiterhin gefragt. Allerdings könnt ihr das “erst mal” ausklammern, sollte das Umfeld weiter Nerven zeigen.

  168. -Aktion +Aktionen

  169. Bayern 2:0, 26. Minute

  170. @172

    Was soll er auch sonst sagen ? Bei mir hat das Interview zusammen mit anderen Medienberichten und Kommentaren eher ein innerliches Abrücken von der Meinung “Funkel schafft es wohl nicht mehr” bewirkt.

    Zu Oka / Pröll:

    Hier bin ich hin- und hergerissen. Einserseits ist Markus Pröll in Bestform sicherlich eine Verstärkung. Andererseits ist Oka sicher nicht die Ursache für die momentane Schwächephase. Da müsste man ganz andere Leute austauschen.

    Das beste für alle Beteiligten wäre am Mittwoch ein überzeugendes 4:0 (Man wird doch noch träumen dürfen), dann ist auch Schluss mit der Krise.

    Zum Fischer-Interview:

    Er trägt ja so dick auf “Es wurden keine Trainergespräche geführt. Das weiss ich.” Glaubt das jemand ?

    Manchmal habe ich den Eindruck, die drei Topleute im Verein (Becker, Bruchhagen, Fischer) sind ein gutes Team, in dem jeder seinen Part in der Öffentlichkeit hervorragend spielt.

  171. Aprospros träumen. Ich fand den Herrn Nachtsheim wirklich klasse im Heimspiel. So soll es sein!

  172. @175: Die Frage ist ja gar nicht, wer derzeit der bessere Torwart ist. Die Mannschaft ist tot und braucht irgendeinen Faktor, der ihr wieder Leben einhaucht. Pröll wäre aufgrund seiner Art zumindest eine Möglichkeit, mit ihm gäbe es eine Chance, dass die Verteidigung nicht wieder mäuschenhaft in sich zusammenfällt. Keine Garantie, aber eine Chance.

  173. Zitat 175 Lajos_Detari:

    “Zum Fischer-Interview:

    Er trägt ja so dick auf “Es wurden keine Trainergespräche geführt. Das weiss ich.” Glaubt das jemand ?

    Manchmal habe ich den Eindruck, die drei Topleute im Verein (Becker, Bruchhagen, Fischer) sind ein gutes Team, in dem jeder seinen Part in der Öffentlichkeit hervorragend spielt.”

    Interne Angelegenheiten. Was soll er auch anderes sagen? Es klang nach Einträchtigkeit. Ist ja nicht soooo verkehrt ;-)Der Mob wetzt halt seine Krallen, warum ihn auch weiter füttern.

  174. Tztz, im chinesischen Fußball ist jetzt in Bezug auf Doping wohl das große Coming Out angesagt:

    “Chinese Super League Live!

    Zhejing Lucheng vs.Guangzhou Pharmaceutical [sic!] F.C.”

    (Fundstelle:”/www.myp2p.eu/competition.php?competitionid=&part=sports&discipline=football”)

  175. Haha! Fundstück der Woche? Peter fands lustig ;-)

  176. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Hoffen wir auf morgen!

  177. Das wird ein mitreißendes 0:0 morgen.

  178. “Mein Achtjähriger Sohn fragte mich beim Abendessen: Wie heisst die kleinste Brauerei Frankfurts ?

    Eintracht, nur 11 Flaschen”

    Well done! :-)

    Stefan raucht?

    Sportliche Grüße aus Berlin!