Sommerpause Weiterweiterweiter

Foto: SKR.
Foto: SKR

So. Nach einem Wochenende ganz ohne Fußball geht es jetzt also wieder los. Augenmerk auf Darmstadt, hart und gut trainieren. Alte Weisheit: Was bringt der Sieg über Schalke, wenn gegen die Lilien nicht nachgelegt werden kann?

Richtig. Drei Punkte.

Gibt halt nix Neues.

Schlagworte:

108 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Erster…

    Guten Morgen

  2. Exilfrankfurter

    Doppeldeutig: das erste 6-Punkte-Spiel steht an !
    Und das auch noch mit eigenen Fans,
    vielleicht zum letzten Mal !

  3. Moin aus Berlin im Regen.
    98 wird sich ziemlich reinhängen. Bei einer Niederlage sieht es schon ganz früh in der Saison schlecht aus. Wir selbst haben die Chance auf die kleine Serie. Aber es ist noch ein bißchen hin bis Samstag.

  4. Aber man kann nie zu früh vor Darmstadt warnen!

  5. Gude Morsche!
    Samstag Auswärtssieg, was sonst? Noch Fragen?

  6. Darmstadt ist wichtig!

  7. Obacht!

  8. Kovac fragt, das Blog antwortet.

    Heute:
    Kovac fragt:
    „Was bedeutet schon ein Monat früher oder später bei einer Karriere von zehn Jahren?“

    Antwort:
    1/120 oder 0.83%.

    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,0.html

  9. Jetzt mal nicht ins Hemd machen – Kovac scheint doch Bescheid zu wissen, was seine Jungs können, während die Leasingtruppe der Lilien keinen Plan hat. Das wird ein Ilse reloaded.

    Ich hoffe, es gibt keine Einreisebeschränkungen dieses Mal.

  10. ZITAT:
    “Ich hoffe, es gibt keine Einreisebeschränkungen dieses Mal.”

    Fällt die Pärsching und die Pärsching 2 nicht unter die Rüstungskontrolle? ;)

  11. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich hoffe, es gibt keine Einreisebeschränkungen dieses Mal.”

    Fällt die Pärsching und die Pärsching 2 nicht unter die Rüstungskontrolle? ;)”

    Wumms. Wumms. Zwei zu Null. Nuke ’em!

  12. Hoffentlich singen die 98er am Samstagabend nicht den Song “Auferstanden aus Ruinen” nach der Melodie von “Goodbye Johnny”.

  13. Bei Jesus tippe ich mal auf was Mentales, bei den vielen Zipperlein, einer der zu viel denkt

  14. Möglicherweise auch Heimweh …

  15. Morsche
    ich tippe beim Jesus eher auf etwas muskuläres. Manche Physis macht Leistungssport auf Dauer nicht einfach mit und ich schätze, dass er ziemlich rangeklotzt hat, im letzten Jahr, um es bei den Großen zu schaffen. Vielleicht hat er jetzt noch einmal eine Schippe draufgelegt. Wenn so ein junger Spieler so etwa hat, ist das kein gutes Zeichen.

  16. Er hart es bei den Großen ja geschafft, war sogar Kapitän und hat 20 Spiele absolviert

  17. Jesus hat’s bestimmt im Kreuz.

    Brüller.

  18. ZITAT:
    “Jesus hat’s bestimmt im Kreuz.

    Brüller.”

    Kann Blum nicht passieren. Aua.

  19. ZITAT:
    “Kann Blum nicht passieren. Aua.”

    Boah war der schlecht.

  20. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kann Blum nicht passieren. Aua.”

    Boah war der schlecht.”

    Ich habe noch schlechtere, die kommen dann, wenn ich bessere Laune habe. Das kann dauern.

  21. Seit heute früh erst 20 (21) Beiträge und nun schon über eine Stunde Funkstille … Blog-G im Tiefschlaf. Gibt tatsächlich nix Neues.

  22. Geheimvorbereitung auf Darmstadt.

  23. Einfrank Trachtfurt

    Ach, Fußball, Musball. Allgemein überschätzt. Stattdessen könnte es hier um Tanzsport gehen, das ist funky und käme bei der geschätzten Bloggemeinde gut an. Stefan erklärt die heißesten Moves, Heinz gibt ultimative Styling-Tipps für jede Figur.

  24. Sind Kaffee und Kuchen jetzt eigentlich im Preis inbegriffen oder nicht?

  25. Vor lauter Flaute habe ich mir mal die voraussichtliche Aufstellung aus ligainsider.de zur Hand genommen, welche sicher der Wahrheit näher kommt als meine persönliche Wunschelf.

    Die Mär geht ja von der unerfahrenen Wundertütentruppe. In der Summe weisen die Eintrachtspieler über 950 Bundesligaeinsätze auf, die Darmstädter knapp über 500. An der Erfahrung fehlt es also nicht. Nur der eigenartige Mix mit den vielen Eintagsfliegen neben Dreistelligen (AMFG, Okapi, Hase B) könnte natürlich doof enden.

    Auf geht’s!

  26. Abschiedsessen am Dienstag – wunschgemäß gibt es Bouillon vom Huhn, Tafelspitz mit Grie Soß und Käsekuchen mit Himbeeren. Unschlüssig bin ich noch ob des Weins, den ich mitbringe, nun ja. Lebbe is schee. Wen interessiert dabei schon Fußball? Muss man sich eh nur unnötig rumärgern.

  27. ZITAT:
    “Sind Kaffee und Kuchen jetzt eigentlich im Preis inbegriffen oder nicht?”

    Im Text stand zweimal, dass es nicht enthalten ist. Da ‘Minus’ x ‘Minus’ = ‘Plus’, gehe ich stark davon aus, dass es natürlich enthalten ist! Andererseits will der Eintrittspreis auch gerechtfertigt sein.
    Bringe deine Familie mit.

  28. “ZITAT:
    Im Text stand zweimal, dass es nicht enthalten ist. Da ‘Minus’ x ‘Minus’ = ‘Plus’, gehe ich stark davon aus, dass es natürlich enthalten ist! Andererseits will der Eintrittspreis auch gerechtfertigt sein.
    Bringe deine Familie mit.”

    Ist gebongt! Aber ich muss der Fairness halber darauf hinweisen, dass wir allesamt “starke Esser” sind.

  29. Ist gebongt! Aber ich muss der Fairness halber darauf hinweisen, dass wir allesamt “starke Esser” sind.”

    Du kannst nicht mehr als hinweisen, dass passt schon.
    Likörchen wird aber separat abgerechnet.

  30. ZITAT:
    “Nur der eigenartige Mix mit den vielen Eintagsfliegen neben Dreistelligen (AMFG, Okapi, Hase B) könnte natürlich doof enden.”

    Wie gegen Schalke halt. Eintagsfliegen? Nur weil sie nicht seit Jahrzehnten in der Bundesliga sozialisiert wurden? Geh, ruf Heribert an.

  31. Zur besseren Orientierung in der “Wissenschaftsstadt”
    “Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor”
    https://twitter.com/sv98/statu.....1970223104
    Also zumindest für diese Saison. Kann man ja finden, wie man will. Wie so vieles.
    http://www.sport1.de/fussball/.....han-heimes

  32. Ich finde es gut.

  33. Das wird ihm gefallen dort oben. Danke Nidda für den link.

  34. Wie ist das eigentlich mit den zu erwartenden Strafen für die üblen Vorkommnisse in Magdeburg? Geldstrafe ist klar, der Verein zahlt. Aber was ist mit möglichen anderen Auflagen? Blocksperren, Zuschauerausschluss, Geisterspiel: Betrifft das dann nur die Pokalrunde, oder werden für Ausschreitungen bei einem Pokalspiel auch Strafen in der Liga erteilt? Kann es dann auch zu einem Punkteabzug kommen? Und wann wird das entschieden?
    Fragen über Fragen, ich weiß. Vielleicht hat ja jemand Antworten.

  35. Westend-Adler unterwegs

    Ich denke, dass über den Punktabzug nach dem letzten Spieltag entschieden wird. Das hält die Spannung hoch und mit einer Live-Übertragung der Sitzung des Sportgerichts ließe sich auch noch Geld verdienen. Man sollte die Sitzung im Waldstadion abhalten und den Block 40 als Zuhörerraum herrichten. Die Ultras können dann eine schöne Choreografie aufführen.

  36. ZITAT:
    “Wie ist das eigentlich mit den zu erwartenden Strafen für die üblen Vorkommnisse in Magdeburg? Geldstrafe ist klar, der Verein zahlt. Aber was ist mit möglichen anderen Auflagen? Blocksperren, Zuschauerausschluss, Geisterspiel: Betrifft das dann nur die Pokalrunde, oder werden für Ausschreitungen bei einem Pokalspiel auch Strafen in der Liga erteilt? Kann es dann auch zu einem Punkteabzug kommen? Und wann wird das entschieden?
    Fragen über Fragen, ich weiß. Vielleicht hat ja jemand Antworten.”

    Wir gewinnen 34 mal 1:0, bekommen 6 Punkte zur Strafe abgezogen und die Orks werden wieder Meister.

  37. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wie ist das eigentlich mit den zu erwartenden Strafen für die üblen Vorkommnisse in Magdeburg? Geldstrafe ist klar, der Verein zahlt. Aber was ist mit möglichen anderen Auflagen? Blocksperren, Zuschauerausschluss, Geisterspiel: Betrifft das dann nur die Pokalrunde, oder werden für Ausschreitungen bei einem Pokalspiel auch Strafen in der Liga erteilt? Kann es dann auch zu einem Punkteabzug kommen? Und wann wird das entschieden?
    Fragen über Fragen, ich weiß. Vielleicht hat ja jemand Antworten.”

    Wir gewinnen 34 mal 1:0, bekommen 6 Punkte zur Strafe abgezogen und die Orks werden wieder Meister.”

    Auf dieser Basis sicher nicht.

  38. Ich denke, dass sowohl persönliche Strafen für Spieler als auch Strafen für den Verein auf den jeweiligen Wettbewerb bezogen werden (siehe Dynamo Dresden). Es könnte für die Vorfälle in Magdeburg als durchaus ein Ausschluss aus dem laufenden oder nächsten Pokalwettbewerb in Betracht kommen.

  39. Noch’n Problemfall mit Aussperrung und Hausverbot:
    http://www.fr-online.de/rennba.....easer.html
    Der galoppierende Irrsinn, mMn.

  40. ZITAT:
    “Das wird ihm gefallen dort oben. Danke Nidda für den link.”

    Das kommt einem faktischen teilweisen Fanausschluss gleich. Bis Samstag sind doch die Navis noch nicht umprogrammiert und die Gästekurve bleibt leer.

    Gibt es eigentlich irgendwo auf dem Sportfeld oder am Riederwald noch einen Aschenplatz, den man in Heribert-Bruchhagen-Stadion umbenennen könnte?

  41. Man weiß doch heute aus der Pädagogik, dass Belohnung erwünschten Verhaltens viel mehr Erfolg als das Bestrafen des unerwünschten Verhaltens zeigt. Warum verteilt man nach dem Spiel in Block 40 nicht beispielsweise Lutscher, wenn es in diesem nicht zur Verwendung von Pyrotechnik kam?

  42. ZITAT:
    “Warum verteilt man …nicht beispielsweise Lutscher?”
    Weil Zucker gut brennt.

  43. ZITAT:

    Weil Zucker gut brennt.”

    Gut, das ist ein Argument. Wie wäre es mit Gürkchen? Oder sind die gerade out?

  44. das dürfte eine geeignetere Belohnung sein…

    http://urbanshit.de/bilder_urb.....15;509.jpg

  45. Mal kurz Eintracht – in Köln scheint man das mit dem schwerem Umfeld für Genussscheine anders zu sehen:

    CFO des Monats: Alexander Wehrle

  46. ZITAT:
    “Mal kurz Eintracht – in Köln scheint man das mit dem schwerem Umfeld für Genussscheine anders zu sehen:

    CFO des Monats: Alexander Wehrle

    Jo. Die müssen eine neue Anleihe platzieren, auch um die alte Anleihe von vor einigen Jahren bedienen zu können. Das ist ein durchaus zweischneidiges Schwert.

  47. Gibt es eigentlich irgendwo auf dem Sportfeld oder am Riederwald noch einen Aschenplatz, den man in Heribert-Bruchhagen-Stadion umbenennen könnte?

    Zementplatz wäre besser als Asche.

  48. Darum gehts nicht. Es geht darum, dass vieles, was hier als unmöglich gilt woanders total einfach ist. Egal, ob vom Abstiegskandidaten zum CL Teilnehmer, von der Fastpleite zum CL Dauerteilnehmer oder jetzt das. In Frankfurt ist jedoch alles zementiert. Lächerlich.

  49. “Mal kurz Eintracht – in Köln scheint man das mit dem schwerem Umfeld für Genussscheine anders zu sehen: “

    Das mit dem “schweren Umfeld für Genussscheine” habe ich schon immer für eine Ausrede gehalten. Was auch immer die Leute davon abgehalten hat, die Dinger auszugeben, das “schwere Umfeld” war es mit Sicherheit nicht. Im Gegenteil, das derzeitige niedrige bzw. Nullzinsniveau käme solchen Emissionen eher zugute.

  50. In Köln sind ja auch keine Banken, sondern Versicherer. Die kaufen alles.

  51. ZITAT:
    “Mal kurz Eintracht – in Köln scheint man das mit dem schwerem Umfeld für Genussscheine anders zu sehen:

    CFO des Monats: Alexander Wehrle

    Unglaublich seriös. Die Fälligkeit von Genussscheinen mit einer Neuemission zu refinanzieren ungeachtet des Marktklimas, zu schlechteren Konditionen als eventuelle Fremdkapitalaufnahmen. Nun ja. Dass er schon ein Jahr vor Fälligkeit darüber Bescheid weiß, dass aus dem laufenden Haushalt diese nicht gegenfinanziert und Rückstellungen hierzu nicht getätigt werden konnten und können als Meisterleistung zu preisen, würde ich als Scherz auffassen, wären Scherze hierzulande in diesen Zusammenhängen üblich.

  52. Anleihen und Genussscheine sind halt zwei komplett unterschiedliche Dinge. Ich hau ja auch gerne auf unser “Management” drauf, aber das ist jetzt zu einfach.

  53. ZITAT:
    “In Frankfurt ist jedoch alles zementiert. Lächerlich.”

    Ich nehme da die Stimmung im “Umfeld” aus: Die ist von Woche zu Woche höchst verschieden, zwischen himmelhochjauchzend und Unnerhos.

  54. “Anleihen und Genussscheine sind halt zwei komplett unterschiedliche Dinge.”

    Genussscheine haben den Vorteil, dass sie gemeinhin zum erweiterten Eigenkapital zählen, weil sie ggf. an einem Verlust teilnehmen müssen. Ansonsten sind sie aber – wirtschaftlich betrachtet – einander ganz ähnlich.

  55. ZITAT:
    “ZITAT:

    Gibt es eigentlich irgendwo auf dem Sportfeld oder am Riederwald noch einen Aschenplatz, den man in Heribert-Bruchhagen-Stadion umbenennen könnte?”

    Warum? Ist von HB eine größere Summe (>5 000 000.- €) zu erwarten)?

  56. ZITAT:
    Gibt es eigentlich irgendwo auf dem Sportfeld oder am Riederwald noch einen Aschenplatz, den man in Heribert-Bruchhagen-Stadion umbenennen könnte?

    Zementplatz wäre besser als Asche.”

    :-)))

  57. Das hinlängliche Durchdringen denkbar heterogenster Fanstrukturen erfordet doch wohl intelektuelle Expertise schlechthin. Welche andere Führungskraft welches anderen Erstligisten hat eine auch nur annähernde hier heranreichende
    Komplexität zu meistern ?
    Müssen die alles können ?

  58. ZITAT:
    “. Nullzinsniveau käme solchen Emissionen eher zugute.”

    Der Pferdefuß wartet zum Schluss, wenn die Forderungen der Anleihengläubiger (wie hier) bedient werden müssen. Ist, wie in Köln dafür zu gegebenem Zeitpunkt kein Cash da, muss auf ein Notbehelf zurückgegeriffen werden. Letztlich löst man Verbindlichkeiten mit neuen Verbindlichkeiten ab. Mehr nicht.

  59. Westend-Adler unterwegs

    Anleihen und Genussscheine? Das hatten wir hier kürzlich schon mal in epischer Breite. Der Titel des Eingangsbeitrages lässt Schlimmes befürchten.

  60. Und ehrlich, wäre die Bonität des FC groß, könnte man bei derzeitigem Zinsniveau günstiger an Kapital gelangen, als man für die Anleihe letztlich aufwenden muss.

  61. Hut ab vor dem Effzeh – die haben gesch… auf ihr “Eigenkapital” (die erwähnte Bilanzunterdeckung ist das Gegenteil von Eigenkapital) und für den Veein gehandelt, wie auch jetzt. Dazu möchte ich ein paar Sachen, die der Fürst vor seiner Abreise in die Welt setzt, etwas anders beleuchten.

    Unglaublich seriös. – Seriosität ist weder ein ökonomisches noch juristisches Kriterium, allenfalls ein moralisches, aber darum geht es im Finanzgeschäft nicht.

    Die Fälligkeit von Genussscheinen mit einer Neuemission zu refinanzieren ungeachtet des Marktklimas, zu schlechteren Konditionen als eventuelle Fremdkapitalaufnahmen. – Genussscheine sind Fremdkapital. Punkt. Da sie frei ausgestaltbar sind mit eigentumsähnlichen Merkmalen, sind sie in aller Regel für den Emittenten günstiger als normales Fremdkapitall.

    Nun ja. Dass er schon ein Jahr vor Fälligkeit darüber Bescheid weiß, dass aus dem laufenden Haushalt diese nicht gegenfinanziert und Rückstellungen hierzu nicht getätigt werden konnten und können als Meisterleistung zu preisen, würde ich als Scherz auffassen. – Hier offenbart sich eine als Humor getarne tiefliegende Ignoranz. Kein Emittent spart die Mittel für die Rückzahlung bei Fälligkeit an, sondern refinanziert. Genau so geschieht es hier. Chapeau.

  62. ZITAT:
    ” Letztlich löst man Verbindlichkeiten mit neuen Verbindlichkeiten ab. Mehr nicht.”

    Ja? Und? Trotzdem hat man zumindest einmal mehr Cash in de Täsch.

  63. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “. Nullzinsniveau käme solchen Emissionen eher zugute.”

    Der Pferdefuß wartet zum Schluss, wenn die Forderungen der Anleihengläubiger (wie hier) bedient werden müssen. Ist, wie in Köln dafür zu gegebenem Zeitpunkt kein Cash da, muss auf ein Notbehelf zurückgegeriffen werden. Letztlich löst man Verbindlichkeiten mit neuen Verbindlichkeiten ab. Mehr nicht.”

    Wir sind hier doch am Sitz der EZB. Soll doch der Steubing den Draghi beim abendlichen Stöffche mal fragen, wie die Papierchen beschaffen sein müssen, damit die EZB sie in möglichst großer Stückzahl kauft.

  64. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Letztlich löst man Verbindlichkeiten mit neuen Verbindlichkeiten ab. Mehr nicht.”

    Ja? Und? Trotzdem hat man zumindest einmal mehr Cash in de Täsch.”

    Nicht unbedingt, dazu müsste man Anleihen in größerem Umfang absetzten als die, deren Fälligkeit man nun bedienen möchte.

  65. Mein Rennrad, mein Kumpel und ich sind immer noch in den Cevennen und fahren die reichlich vorhandenen Berge eruff un erunner. Abends versuche ich regelmäßig bei you tube und ARD-Mediathek eine gescheite Zusammenfassung unseres Spiels gegen Schalke zu ergattern. Erfolglos. Kann mir einer der hier versammelten Experten einen Tipp geben, wie ich da dran komme? Wäre sehr verbunden.

  66. Kurzer Abstecher von Genussscheinen (versteh’ ich nix von) zu “Offizieller YouTube Kanal von Eintracht Frankfurt”, samt jüngstem FR-Volltreffer, präsentiert vom Adlerforum.
    https://adlerforum.de/media/of.....kfurt.280/
    Öhm, und das geht schwupps einfach so? Dass ein inoffizielles Eintracht Frankfurt FanForum einen offiziellen YouTube Kanal von Eintracht Frankfurt ins Netz stellt?

  67. Refinanzierung auslaufender Schuldtitel durch Begabe neuer? Ein Skandal, der weite Kreise ziehen wird. Da gibt es so einige Großunternehmen, die hierin verstrickt sein könnten. Am Ende wurde das Ganze noch von der Bundesregierung stillschweigend geduldet, die hier auch nicht ganz unbeteiligt gewesen sein soll. Wir bleiben dran…

  68. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Letztlich löst man Verbindlichkeiten mit neuen Verbindlichkeiten ab. Mehr nicht.”

    Ja? Und? Trotzdem hat man zumindest einmal mehr Cash in de Täsch.”

    Nicht unbedingt, dazu müsste man Anleihen in größerem Umfang absetzten als die, deren Fälligkeit man nun bedienen möchte.”

    Beim ersten Mal?

  69. ZITAT:

    Wir sind hier doch am Sitz der EZB. Soll doch der Steubing den Draghi beim abendlichen Stöffche mal fragen, wie die Papierchen beschaffen sein müssen, damit die EZB sie in möglichst großer Stückzahl kauft.”

    Das ist es!
    Wenn Supermario sowieso Löcher in Staatshaushalten mit der Notenpresse stopft, dann kann er auch bei der heimischen Diva mit einer kleinen Anleihe aushelfen. Wie werden die Ratingagenturen unseren Verein dfer Herzen bewerten? AAA+++ wohl eher nicht ….

  70. ZITAT:
    “Nicht unbedingt, dazu müsste man Anleihen in größerem Umfang absetzten als die, deren Fälligkeit man nun bedienen möchte.”

    Eben. Und das bedeutet, dass du dich irgendwann in einem Teufelskreis befinden kannst.

  71. ZITAT:
    “Hier offenbart sich eine als Humor getarne tiefliegende Ignoranz. Kein Emittent spart die Mittel für die Rückzahlung bei Fälligkeit an, sondern refinanziert. Genau so geschieht es hier. Chapeau.”

    So etwas nenne ich dann mal weitsichtige Finanz- und Liquiditätsplanung. Kommt Zeit, kommt Rat. Wird sich schon ein Kapitalgeber an dem Tag finden, habe ich meine Verbindlichkeiten zu begleichen.

  72. ZITAT:

    Öhm, und das geht schwupps einfach so? Dass ein
    inoffizielles Eintracht Frankfurt FanForum einen offiziellen YouTube Kanal von Eintracht Frankfurt ins Netz stellt?”

    Ja. Das geht und das ist ok.

  73. ZITAT:

    Beim ersten Mal?”

    Hmm, meiner Meinung nach gelangen im nächsten Jahr Alt-Anleihen zur Fälligkeit.

    Aber davon mal abgesehen, Anleihen sind zweifelsohne Fremdkapital, diesbezüglich ist es fast amüsant, redet der Autor vom vehementen anpacken an einen Schuldenberg mittels Anleihen.

  74. “Wie werden die Ratingagenturen unseren Verein der Herzen bewerten?”

    D

  75. ZITAT:
    “Ja. Das geht und das ist ok.”
    Na dann issja gut.

  76. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hier offenbart sich eine als Humor getarne tiefliegende Ignoranz. Kein Emittent spart die Mittel für die Rückzahlung bei Fälligkeit an, sondern refinanziert. Genau so geschieht es hier. Chapeau.”

    So etwas nenne ich dann mal weitsichtige Finanz- und Liquiditätsplanung. Kommt Zeit, kommt Rat. Wird sich schon ein Kapitalgeber an dem Tag finden, habe ich meine Verbindlichkeiten zu begleichen.”

    Genau so funktioniert das. Weitere Auskünfte erteilt ein Investmentbanker aus München a/k/a Isaradler.

  77. ZITAT:
    “Jo. Die müssen eine neue Anleihe platzieren, auch um die alte Anleihe von vor einigen Jahren bedienen zu können. Das ist ein durchaus zweischneidiges Schwert.”

    Unsere ‘Konzernmutter’ macht(e) lieber ungedeckte Schulden um dann für Erdnüsse Anteile der AG zu verhökern – irgendwie sagt mir das das Kölner Konzept eher zu.

  78. Wer sich für die neuesten Trainingseindrücke, individulle Formkurven, taktische Strategien und Spieltagsprognosen interessiert kann doch mal ganz unverbindlich im Handelsblatt stöbern. Dann ist dann wirklich alles knapp vorbei und drum daneben.

  79. ZITAT:

    Genau so funktioniert das. Weitere Auskünfte erteilt ein Investmentbanker aus München a/k/a Isaradler.”

    Na klar, bei Investmentbankern funktioniert das so. Wunderbar. Deshalb sitzen wir ja auch auf einem Pulverfass. Die Fähigkeit aus Geld mittels Zins Geld zu machen – eine Fingerkonstruktion jagt ie nächste, ein fantastisches Modell für die Zukunft, dabei die Realwirtschaft immer weiter aussaugend. Oh weh.

    Gegen 50+1 argumentieren, aber Kasino-Kapitalismus vom Feinsten betreiben wollen. Nun gut.

  80. Fingerkonstuktion = Finanzkonstruktion (nur falls Unklarheiten)

  81. ZITAT:
    ” irgendwie sagt mir das das Kölner Konzept eher zu.”

    Meiner Meinung nach greift Köln auf dieses Finanzierungsmodell mangels Alternativen zurück, weil eben kein Schwein ihnen dringend nötige Kohle geben will. Dank Basel II – tja, so muss man eben höhere Kapitalkosten löhnen. Gut, dass Eintracht nicht in dieser Lage ist. Imo

  82. ZITAT:
    “Mein Rennrad, [ … ] eine gescheite Zusammenfassung unseres Spiels gegen Schalke zu ergattern. Erfolglos. Kann mir einer der hier versammelten Experten einen Tipp geben, wie ich da dran komme? Wäre sehr verbunden.”

    Keine Ahnung, ob du das öffnen kannst – Versuch macht kluch:
    http://tv.eintracht.de/de/sais.....2786-.html

  83. ZITAT:
    “ZITAT:

    Beim ersten Mal?”

    Hmm, meiner Meinung nach gelangen im nächsten Jahr Alt-Anleihen zur Fälligkeit.

    Aber davon mal abgesehen, Anleihen sind zweifelsohne Fremdkapital, diesbezüglich ist es fast amüsant, redet der Autor vom vehementen anpacken an einen Schuldenberg mittels Anleihen.”

    Kurz nachgesehen: Kölle hat 2012 eine Anleihe in Höhe von 10 Mio. Laufzeit 5 Jahre Zinssatz 5 % begeben.
    Damit wurden – laut damaliger Aussage – andere Schulden beglichen.
    Jetzt sollen es 15,5 Mio Laufzeit ab 2017 8 Jahre Zinssatz 3,5 % werden.
    Die tatsächlichen jährlich zu zahlenden Zinsen bleiben dabei etwa gleich und es werden 5,5 Mio neu zur Verügung stehen – wofür auch immer, neuer Spieler oder Tilgung anderer Schulden, die z.B. höher verzinst sind.
    Probleme kann das z.B. machen, wenn in acht Jahren kein Cash für die Rücktahlung da ist und die Zinsen steigen.
    Ob das insgesamt sinnvoll ist kann allerdings ohne nähere Kenntnis der FC Finanzen überhaupt nicht beurteilt werden – und dafür interessieren die mich nicht genug.

  84. ZITAT:
    Keine Ahnung, ob du das öffnen kannst – Versuch macht kluch:
    http://tv.eintracht.de/de/sais.....2786-.html

    Immer wieder schön anzuschauen. Furchtbar heiß war es, kommt im Video nicht so rüber.

  85. Kölle hat Altschulden, die sie so forttragen, ohne all zu viele Lasten. Seit die seriös arbeiten machen die auch kein neues Minus mehr. Andere Situation, als bei uns: Die lösen ein Problem, das wir so nicht haben.

  86. ZITAT:

    Kurz nachgesehen: ….”

    Danke für Deine Mühe.

    Egal, was man mit dem Erlös vor hat, bei entsprechender Bonität dürfte es derzeit günstigere Finanzierungsmodelle geben. Diese scheinen für den FC momentan auszufallen.

    Für die Eintracht stehen Anleihen wegen gewünschter Eigenkapitalquote aber eh nicht auf der Agenda. Btw, die m. E. gar nicht so rosig ist und zuletzt arg gebeutelt wurde.

    So, guten Appetit allerseits.

  87. Ratingagenturen sind eine Erfindung des Satans. Da erklären dann 22 jährige Uniabsolventen per Federstrich Großunternehmen oder Staaten für gescheitert.. Mit meist fatalen Folgen für die Betroffenen

    Ähnlich verantwortungslos handeln allenfalls noch Sportjournalisten wenn sie. Fußballer oder Trainer zur Sau machen. Die müssen sich aber immerhin noch selbst der Kritik stellen.

    Die obigen nicht.

  88. Aus “The Big Short”. Sehr gelungener Film:

    Rating Agencies:
    https://www.youtube.com/watch?.....j2W_EqKzuw

  89. ZITAT:
    “Ratingagenturen …”

    Hi hi, Ratingagenturen und Journalisten sind ein wichtiges politisches Instrument, dessen Klaviatur man allerdings spielen könne sollte. :P

    So, jetzt aber weg.

  90. Sieg. Ich feiere jetzt eine Georgie.

  91. Bei Genussscheine denk ich ja immer erst mal an Essen und trinken. Von mehr hab ich eh keine Ahnung.
    Gib mir Geldscheine. Damit kann ich was anfangen;-)

  92. ZITAT:
    ” Von mehr hab ich eh keine Ahnung.”

    Da bist Du doch hier genau richtig. Wer die hätte, würde sich so wer je hierher herablassen, so in die Eitelkeit nicht nötigen täte ?

  93. OT

    Traditionsvereine haben doch etwas mehr zu bieten….

    Es kommen sogar Österreicher und der FSV vor

    sehr vergnüglich

    https://www.youtube.com/watch?.....rzl_s_rc5A

  94. Wiebitte? Werner Lorant lebt auf einem Campingplatz?

  95. ZITAT:
    “ZITAT:

    Kurz nachgesehen: ….”

    Danke für Deine Mühe.

    Egal, was man mit dem Erlös vor hat, bei entsprechender Bonität dürfte es derzeit günstigere Finanzierungsmodelle geben. Diese scheinen für den FC momentan auszufallen.

    Für die Eintracht stehen Anleihen wegen gewünschter Eigenkapitalquote aber eh nicht auf der Agenda. Btw, die m. E. gar nicht so rosig ist und zuletzt arg gebeutelt wurde.

    So, guten Appetit allerseits.”

    Warte mal einen der nächsten Gastbeiträge ab. Es ist doch heute so, dass Du mit einem Sané oder einem Xhaka locker 50 Mio. Verbinbdlichkeiten abtragen kannst.

    Heutzutage bei völllig losgelösten Ablösen irgenwie Angst vor 10 – 20 Mio. Verbindlichkeiten zu haben, ist absurd. Du musst halt nur Dein Geld in junge Spieler investeren. Crazy, ich weiß aber effektiv.

  96. ZITAT:
    “Geht doch. Sieg…

    http://www.tz.de/muenchen/stad.....22721.html

    Schwachsinn, wenn ich in eine Körperverletzung einwillige, dann hängt es von der Bedingtheit ab, gibt es keine, willige ich unbedingt ein.

    Wie ist es bei Ärzten? Da willige ich nie ein.

  97. “Du musst halt nur Dein Geld in junge Spieler investeren. Crazy, ich weiß aber effektiv.”

    Im Winter sollten wir vielleicht den Waldcic vom HSV holen?

  98. ZITAT:
    “”Du musst halt nur Dein Geld in junge Spieler investeren. Crazy, ich weiß aber effektiv.”

    Im Winter sollten wir vielleicht den Waldcic vom HSV holen?”

    Lass man, ich glaube nicht, dass es es (charakterlich) wirklich schafft,

  99. Wumms!

  100. Yessss!

    Punkt für den Schnellsten des Blogs.

  101. “Lass man, ich glaube nicht, dass es es (charakterlich) wirklich schafft,”

    Ach, komm. Das ist ein echtes Talent. Ich würde in den jetzt 20 Millionen investieren, ihn dann 2019 für 80 Millioenn verkaufen.

  102. ZITAT:
    “Yessss!

    Punkt für den Schnellsten des Blogs.”

    Um 22:17. Da hattest Du eine lang Zeit zur Vorbereitung ;-)

  103. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Yessss!

    Punkt für den Schnellsten des Blogs.”

    Um 22:17. Da hattest Du eine lang Zeit zur Vorbereitung ;-)”

    Hauptsache, ich bin gut vorbereitet.

    Meinen Respekt für tscha, der sich vor seinem (Arbeits-) Urlaub für die Gäste geopfert hat . Er hat den Probetester für den neuen Chardonnay gespielt. Respekt und schönen Urlaub.

  104. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Geht doch. Sieg…

    http://www.tz.de/muenchen/stad.....22721.html

    Schwachsinn, wenn ich in eine Körperverletzung einwillige, dann hängt es von der Bedingtheit ab, gibt es keine, willige ich unbedingt ein.

    Wie ist es bei Ärzten? Da willige ich nie ein.”

    Bei Schlägereien sieht der BGH das jedenfalls anders:
    http://www.strafrechtsblogger......u/2015/05/

    Bei Ärzten gibt es doch heute vor Eingriffen jede Menge Aufklärungsformulare, da gibt’s dann auch eine Einwilligung, wenn Du Dich mit der OP einverstanden erklärst. Geht ja evtl auch schon konkludent, wenn Du den Arzt aufsuchst und bittest etwas zu tun.

  105. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Geht doch. Sieg…

    http://www.tz.de/muenchen/stad.....22721.html

    Schwachsinn, wenn ich in eine Körperverletzung einwillige, dann hängt es von der Bedingtheit ab, gibt es keine, willige ich unbedingt ein.

    Wie ist es bei Ärzten? Da willige ich nie ein.”

    Bei Schlägereien sieht der BGH das jedenfalls anders:
    http://www.strafrechtsblogger......u/2015/05/

    Bei Ärzten gibt es doch heute vor Eingriffen jede Menge Aufklärungsformulare, da gibt’s dann auch eine Einwilligung, wenn Du Dich mit der OP einverstanden erklärst. Geht ja evtl auch schon konkludent, wenn Du den Arzt aufsuchst und bittest etwas zu tun.”

    Ja, ich weiß aber sei gewiss, ich folge dem BGH gedanklich eher selten.

  106. Ein Spieltag in der WM-Quali-Runde ohne Gewinner und Verlierer = außer Spesen nix gewesen. Dreimal 1:1.
    Oder: Die Sinnhaftigkeit einer aufgeblähten WM erschließt sich nicht jedem.
    https://twitter.com/SkySportNe.....6465382401

  107. Erfahre soeben, daß ich Investmentbanker bin. Kürzen wir das mal ab hier: gebt mir all Euer Geld, es ist das Beste für alle Beteiligten.