Eintracht Frankfurt Wenn

Machen wir uns nichts vor: Abseits aller persönlichen Aversionen bei einem großteil der Fans wäre Aristide Bancé, jener Spieler, mit dem sich Sportdirektor Hübner gestern öffentlichkeitswirksam “locker unterhielt”, ein klasse Kicker für Eintracht Frankfurt. Wenn Bancé denn gesund wäre. Das ist das erste “wenn”. Denn wenn der Stürmer gesund wäre, keine Probleme mit dem Knie hätte, wäre er für die zweite Liga wohl ein gutes Stück überqualifiziert. Und außerdem für einen Verein wie Eintracht Frankfurt, dessen finanzielle Lage alles andere als rosig ist, kaum zu finanzieren. Ohnehin käme Bancé nur in Frage, wenn sich zeitgleich für Theofanis Gekas ein anderer Verein finden würde — wofür es im Moment noch keinerlei Anzeichen gibt. Das zweite große “wenn”. Dass der Mann aus Burkina Faso den Fans der Eintracht außerdem nur schwer zu vermitteln wäre spielt dabei so gut wie keine Rolle. Der Fan vergisst. Sehr schnell sogar, sonst wäre er kein Fan.

Wie dem auch sei, und welche wirkliche Motivation auch immer hinter diesem “Informationsgespräch” gesteckt haben mag, eines jedoch zeigt sich ziemlich deutlich: All zu viel Phantasie zeigt Eintracht Frankfurt nicht in der Auswahl der Neuzugänge. Alles Spieler, die mehr oder weniger schon etabliert sind (oder waren), keiner dabei, wo man sagen würde dass man überhaupt nicht weiß, was man da so zu erwarten hätte. Dass im Moment eher die konservative Schiene gefahren wird, hat natürlich gute Gründe: Der Aufstieg ist Pflicht, da traut sich keiner zu experimentieren und ein vermeintlich höheres Risiko einzugehen.

Für diese Linie spricht nicht zuletzt auch die sich abzeichnende Tendenz, beim nächsten Punktspiel die Schlüsselposition des Torwarts mit Oka Nikolov zu besetzen. Eine Entscheidung, die wenn sie so käme, wohl aus dem einzigen Grund fallen würde, der ohnehin noch nicht eingespielten und in den ersten Partien irgendwie verwirrt über den Platz laufenden Defensive ein wenig Ruhe und Stabilität zu verleihen. Gleichzeitig jedoch kein gutes Zeugnis für Bruno Hübner, dessen Einkauf Thomas Kessler nach nur zwei Pflichtspielen schon wieder — zumindest vorläufig — ins zweite Glied rutschen würde.

Und kein gutes Zeugnis für Eintracht Frankfurt. Dort gelingt es den Verantwortlichen seit Jahren nicht, einen Torwart zu finden, der Oka Nikolov dauerhaft zum Ersatzmann machen würde.

Schlagworte: ,

444 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Bance…?

    Das kann man nicht vergessen!

  2. Ich habe auch Franz lieb gewonnen, da ist Bance ein Klacks.

  3. Ich sehe dia Tatsache, dass weitgehend auf etablierte Kräfte zurückgegriffen wird, nicht negativ.

    Gerade weil die Eintracht nur ‘einen Versuch’ mit diesem hohen Versuch hat.

    Wundertüten sind eben auch solche, können einschlagen, müssen aber nicht. In Anbetracht der hohen Ausfallquote solcher Transfer sowie der Frage nach der Leistungsfähigkeit der eigenen Scoutingabteilung ist der Rückgriff auf Spieler, die bekannt in ihren Stärken und Schwächen sind, allemal die risikoärmere Variante.

    Und warum Risiko gehen – am Kapitalmarkt setzt man seine Rentenanlage auch nicht in hochspekulative Investments an. Risiko wäre Sponsoren und Fans nur schwer zu vermitteln.

  4. Bitte einmal Versuch gegen Etat tauschen.

  5. ZITAT:

    ” … Dass der Mann aus Burkina Faso den Fans der Eintracht außerdem nur schwer zu vermitteln wäre spielt dabei so gut wie keine Rolle. … “

    Hat schon jemand Thurk gesagt?

  6. Was haben “wir” eigentlich gegen Bancé?

    Und sind die Leute, die jetzt Gift und Galle speien, auch diejenigen, die damals aufgeschrien haben und EF miserables Scouting vorgeworfen haben, als Mainz Bancé vor unserer Haustür geangelt hat und nicht wir?

  7. Igitt. Und ich darf das, ich fand den schon bei den Kickers igitt.

  8. Soweit ich mich erinnere kam der damals aus charakterlichen Gründen nicht in Frage. Zu den Zeiten, als dies noch ein Kriterium war.

  9. “Und kein gutes Zeugnis für Eintracht Frankfurt. Dort gelingt es den Verantwortlichen seit Jahren nicht, einen Torwart zu finden, der Oka Nikolov dauerhaft zum Ersatzmann machen würde.”

    Vielleicht findet man sie ja, schafft es aber nicht, ihnen beim Neustart die nötige Sicherheit durch Vertrauen zu geben.

    Wenn ich daran denke, dass Skibbe zu Beginn der Rückrunde Fährmann wieder aus dem Tor genommen hat, könnte ich dem Trainerdarsteller gleich wieder an die Gurgel.

    Nikolov wieder ins Tor zu stellen wäre ein Fehler. Kurzfristig vielleicht vorteilhaft, über die gesamte Saison gesehen auf keinen Fall die bessere Wahl, und man müsste nächste Saison wieder von vorne anfangen.

  10. ZITAT:

    ” Soweit ich mich erinnere kam der damals aus charakterlichen Gründen nicht in Frage. Zu den Zeiten, als dies noch ein Kriterium war. “

    Damit ist man ja gut gefahren

  11. ich fand den auch schon früher scheisse und war froh, dass der Kelch an uns vorrüberging. Sollte BH den wirklich holen, zweifle ich an seinem Geisteszustand.

  12. wieso boccia? nur, “weil du ihn scheisse fandst”? was spricht gegen ihn – wenn er GESUND ist?

  13. ZITAT:

    ” wieso boccia? nur, “weil du ihn scheisse fandst”? was spricht gegen ihn – wenn er GESUND ist? “

    das wurde gestern schon genügend thematisiert, ich habe keine Lust, mich noch einen weiteren Tag mit dem Frauenschläger, Psychopathen und “der hat Neescher zu mir gesagt”-Heuchler zu beschäftigen.

  14. aha. gut, er mag sicher den ein oder anderen faux pas begangen haben, was mich persönlich nicht davon abhalten würde, wenn er im gespräch einsichtig wäre, ihm eine chance zu geben. wenn er GESUND ist….

  15. ZITAT:

    ” aha. gut, er mag sicher den ein oder anderen faux pas begangen haben, was mich persönlich nicht davon abhalten würde, wenn er im gespräch einsichtig wäre, ihm eine chance zu geben. wenn er GESUND ist…. “

    ich möchte mit dem kein Gespräch führen.

  16. Ich freue mich schon auf den fernen Tag, an dem ich in der FR oder hier im Blog einen Beitrag über die Eintracht lese, der mich positiv stimmt.

  17. “ich möchte mit dem kein Gespräch führen.”

    darum geht’s auch nicht wirklich

  18. über Bance müssen wir net diskutieren – die einen finden ihn scheisse, die annnern nicht. Feddisch. Mich muss keiner überzeugen versuchen, dass er doch net so ein Arsch ist. Zwecklos. Ich will den hier nicht und ich glaube auch nicht, dass er tatsächlich hierher kommt.

  19. Diese Bance hat ganz 8 Spiele bei Wüstenkick Sandburg in einer Saison absolviert. Acht! ZITAT:

    ” “ich möchte mit dem kein Gespräch führen.”

    darum geht’s auch nicht wirklich “

    Aber um ganze acht Spiele in einer Saison bei Wüstenkick Sandburg. Acht. Und der soll uns helfen?

    Damit weiter zum Wetter.

  20. Ich finde ihn auch scheiße. Ist mir aber völlig egal, wenn er für die Eintracht Tore schießen sollte. Ich habe halt nicht eure hohen Ansprüche an die charakterliche Qualität der Fußballspieler.

  21. weiß denn jemand, warum er nur 8 spiele gemacht hat?

  22. Der Bub braucht dringend ma e neu Hos.

  23. So gut war Bancé in Mainz in der Bundesliga eigentlich auch nicht, wenn ich es mir recht überlege. Ok, ich will den auch nicht.

    Man hätte Occean holen sollen, wenn man denn einen Stoßstürmer will. Vor der Haustüre. Läppische 300000 Euro. Aber da haben wir uns ja durch den vom Himmel gefallenen Abstieg wochenlang in der Schockstarre befunden.

  24. Ist schon ein ganz raffinierter Hund, der neue SD.

    Während er die Meute mit Schreckgespenstern wie Bance & Maierhofer beschäftigt, fädelt er im Stillen den Thurk-Wechsel ein.

    Derweil hat die Arbeitsgruppe Bruchhagen klammheimlich begonnen das Projekt ‘Markt herstellen’ in Angriff zu nehmen.

    Denn „wir müssen auch mal ein paar Spieler abgeben.“

    Clark, Tzavellas & Gekas aber nicht.

    Die brauchen wir noch wenn wir aufsteigen wollen.

  25. ” Ich freue mich schon auf den fernen Tag, an dem ich in der FR oder hier im Blog einen Beitrag über die Eintracht lese, der mich positiv stimmt. “

    Guten Morgen.

    Holger, du brauchst wirklich eine große Portion Glückskaffeehormone. Ich merk das schon.

    Zum Bancé: fort mittem bevor er da ist. Unsympath, ich bin gar geneigt andere Worte zu benutzen die im Zwischennetz aber nichts verloren haben und nur eine subjektive Meinung darstellen. Egal. Leute, der kommt sowieso nicht. Und damit fertig mit dem Thema.

  26. ZITAT:

    ” Ich freue mich schon auf den fernen Tag, an dem ich in der FR oder hier im Blog einen Beitrag über die Eintracht lese, der mich positiv stimmt. “

    bance? keine aufregung sondern kopfschütteln.

    irgendwie ist da nur noch kopfschütteln wenn man die täglichen meldungen hört.

    oka wieder ins tor halte ich für einen fehler. einen großen.

  27. Bin ich froh, wenn dieser Kaffeesatzmonat endlich rum ist.

  28. @korken: Nein, keine Drogen. Die sind auch nur eine scheinbare Lösung und am Tag danach, sind die Schmerzen stärker denn je.

    Vielleicht wird es ja aber schon in Braunschweig besser. Unser Kapitän-Darsteller hat ja nach nem Stündchen Videoanalyse jetzt die Rückrunde aufgearbeitet, alle Fehler erkannt und blickt voller Zuversicht in die Zukunft..

  29. “Die sind auch nur eine scheinbare Lösung und am Tag danach, sind die Schmerzen stärker denn je.”

    Noch schlimmere Schmerzen wie im letzten halben Jahr? Gott bewahre.

  30. Wenn ich lese Bance ist eine Option wenn er Gesund ist – der würde sich nicht mit uns unterhalten wenn er gesund wäre.

    Stefan hat das perfekt oben erwähnt:

    Denn wenn der Stürmer gesund wäre, keine Probleme mit dem Knie hätte, wäre er für die zweite Liga wohl ein gutes Stück überqualifiziert.

  31. ZITAT:”Alles Spieler, die mehr oder weniger schon etabliert sind (oder waren), keiner dabei, wo man sagen würde dass man überhaupt nicht weiß, was man da so zu erwarten hätte. Dass im Moment eher die konservative Schiene gefahren wird, hat natürlich gute Gründe: Der Aufstieg ist Pflicht, da traut sich keiner zu experimentieren und ein vermeintlich höheres Risiko einzugehen.”

    Diese Erwartungshaltungen, die solchen “Pflichten” zugrunde liegen, kotzen mich an. Sie führten Eintracht Frankfurt bisher direkt zu genau dem Gegenteil dessen, was diese Pflichtbewussten jeweils ansagten. Eigengewächse wie Tosun mußten gehen, Ochs und Russ folgten ihm. Weitere werden deshalb abwandern. Der Hang zur Söldnermentalität liegt weniger bei den Spielern als bei diesem Verein und diesen Erwartungsträgern unter den Fans. Die Eintracht ist von diesen dämlichen Erwartungshaltungen dieser Biedermänner, die die Eintracht, kaum hatte sie sich mal etwas berappelt, immer wieder mit ihren feuerzeuggroßen Kleinhirnen in Brand setzten, versklavt. Ich hasse diese unzähligen Idioten Grrrrrrr

  32. Ich vermute, dass das Gespräch mit Bance sowohl eine Nebelkerze war um die eigentlichen Verhandlungen zu verschleiern und auch ein Brocken, damit die Fans was zum Kauen und Aufregen haben. Das Letztere hat ja auch gut geklappt, wie hier im Blog und im Forum zu lesen ist.

  33. ” oka wieder ins tor halte ich für einen fehler. einen großen.”

    Veh wird uns in den nächsten Stunden etwas von Sicherheit und Ruhe in der neuen Abwehr erzählen und wird Kessler auf die Bank setzten.

    Kessler wird der erste Spieler der Neuzugänge sein, der sich fragt warum man ihn überhaupt geholt hat.

    Selim Lehmann wird sich am Sonntag diese Frage übrigens auch stellen, der wird nämlich auch auf der Bank sitzen.

  34. @29: Nur ein paar Meldungen aus den letzten Tagen: Betty Heidler wurde Deutsche Meisterin, Gesa Krause U 20 Europameisterin im 3000 Meter Hindernislauf, Pascal Behrenbruch (Zehnkampf) qualifizierte sich für die WM, die Tennis-Herren steigen in die Regionalliga auf, 4 Eintracht-Triathleten qualifizieren sich für den Ironman auf Hawaii…ist doch alles Grund zur Freude. Eintracht ist mehr als nur Fussball.

  35. Wenn Lehmann sich fragt wieso er auf der Bank sitzt, dann hat er seine Selbsteinschätzung verloren.

  36. ZITAT:

    ” Ich habe halt nicht eure hohen Ansprüche an die charakterliche Qualität der Fußballspieler. “

    Da muss ich dir beipflichten: Charakter – exemplarisch für klassische Werte – wird maßlos überschätzt.

  37. @10: Das sehe ich auch so. Den Ralle nach drei ordentlichen Spielen zu Beginn der Rückrunde wieder aus dem Tor zu nehmen war komplett sinnlos. Nun ja, jetzt haben wir wieder den ewigen Oka im Tor. Das geht 2-3 Spiele gut, bis wieder einen ungkaublichen Klopper bringt.

    Zum Pommeskopp: Hab nix dagegen, wenn er denn gesund ist. Da kommt sowieso nur ein Leihgeschäft in Frage. Finanziell sind die Möglichkeiten diesbzgl. sehr begrenzt. Leider haben wir uns den Occean durch die Lappen gehen lassen… *seufz*

  38. darauf gleich mal eine qualmen

    Rauchen, Trinken oder Sportmangel sind kein Hindernis für hohes Alter – http://www.wissenschaft-aktuel.....87821.html

  39. Morsche

    Sehr guter Eingangsbeitrag.

    Finger –> Wunde

  40. ZITAT:

    ” Finger –> Wunde “

    Ah, der Herr Falkenmayer hat zu tun. Kurzform.

  41. “Finger –> Wunde “

    Ob wir das heute mittag bei dir auch machen müssen? *duckundweg*

  42. Meine Wunde ist Kopfsache. Auauaua.

    Ihr etwa schon fit?

  43. “Ihr etwa schon fit? “

    Ja. Völlig ohne Ausfallerscheinungen.

  44. eine sympathische, verschworene einheit, bis zum umfallen fightend und gelegentlichen fußballerische highlights zeigend.

    das wär mal was.

  45. >Dort gelingt es den Verantwortlichen seit Jahren nicht, einen Torwart zu finden, der Oka Nikolov dauerhaft zum Ersatzmann machen würde.

    Mal andersherum: sind wir doch einfach mal froh, dass wir einen Nikolov haben, der in die Presche springen kann, wenn es notwendig wird.

    Und allen, die Fährmann hinterherweinen: Der hat uns mehr Punkte gekostet als ein Gekas, der nicht treffen konnte.

  46. ZITAT:

    ” Ihr etwa schon fit? “

    Warum nicht? Bist Du vielleicht auf dem Heimweg noch irgendwo eingekehrt?

  47. ZITAT:

    ” eine sympathische, verschworene einheit, bis zum umfallen fightend und gelegentlichen fußballerische highlights zeigend.

    das wär mal was. “

    Oh ja.

  48. ZITAT:

    ” ” oka wieder ins tor halte ich für einen fehler. einen großen.”

    keine sorge, veh ist nicht so blöd wie die journaille.

  49. Dann sind wir uns ja alle einig. Beyonce

    ist die Nebelkerze, damit alle dann Thurk

    bejubeln. Würde ich sowieso.

    btw kein Leihgeschäft mit Schalke möglich?

    Der Prof hat doch einen viel zu großen

    Kader mit Jungs die uns helfen könnten.

  50. ZITAT:”eine sympathische, verschworene einheit, bis zum umfallen fightend und gelegentlichen fußballerische highlights zeigend.das wär mal was. “

    Hatten wir noch vor drei Jahren. Du selbst wolltest mehr..

  51. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ihr etwa schon fit? “

    Warum nicht? Bist Du vielleicht auf dem Heimweg noch irgendwo eingekehrt? “

    Bin anscheinend nicht austrainiert.

  52. “Bin anscheinend nicht austrainiert. “

    Offensichtlich musst du zu mir in ein Trainingslager.

  53. Suffköpp. Ihr Alle. Immer.

  54. “Suffköpp. Ihr Alle. Immer”

    Du wolltest ja nicht.

  55. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Soweit ich mich erinnere kam der damals aus charakterlichen Gründen nicht in Frage. Zu den Zeiten, als dies noch ein Kriterium war. “

    Damit ist man ja gut gefahren “

    Gut ist gar kein Ausdruck.

    ZITAT:

    ” Ich freue mich schon auf den fernen Tag, an dem ich in der FR oder hier im Blog einen Beitrag über die Eintracht lese, der mich positiv stimmt. “

    +1

    ZITAT:

    ” Ich finde ihn auch scheiße. Ist mir aber völlig egal, wenn er für die Eintracht Tore schießen sollte. Ich habe halt nicht eure hohen Ansprüche an die charakterliche Qualität der Fußballspieler. “

    +1

    Ich frage mich allerdings langsam wirklich ob einzelne völlig die Perspektive verloren haben. Gekas zu schlecht, Bance zu doof, Alvarez zu jung. Aber Occean. Ein Drittligastürmer soll der Heilsbringer sein? Nur weil er billig war? Also bitte. Dann lieber Thurk.

  56. Der Bürstenkopp ist zu früh in der Presse, also Nebelkerze, denke ich, zudem hat er Knie und ist ex von der annern Seite und ex Bonbonwerfer – ich glaube da nicht dran. Vielleicht will man die Natter etwas antreiben, damit sie sich mit Russland oder was auch immer anfreundet.

  57. ZITAT:

    ” Ich finde ihn auch scheiße. Ist mir aber völlig egal, wenn er für die Eintracht Tore schießen sollte. Ich habe halt nicht eure hohen Ansprüche an die charakterliche Qualität der Fußballspieler. “

    Jup !

  58. ZITAT:

    ” Ich frage mich allerdings langsam wirklich ob einzelne völlig die Perspektive verloren haben. Gekas zu schlecht, Bance zu doof, Alvarez zu jung. Aber Occean. Ein Drittligastürmer soll der Heilsbringer sein? Nur weil er billig war? Also bitte. Dann lieber Thurk. “

    Chapeau.

  59. Zur Klarstellung: Ich weine Fährmann keine Träne nach. Überzeugen konnte er mich auch nicht. Alles “Western von gestern”.

    Zu Thurk: Der gesuchte Brecher wäre er sicher nicht. Also Wahrscheinlichkeit gegen null…

  60. ZITAT:

    ” eine sympathische, verschworene einheit, bis zum umfallen fightend und gelegentlichen fußballerische highlights zeigend.

    das wär mal was. “

    mit Urs, mit Urs auf Bundesligakurs?

    ich glaube wir sind zu blauäugig. Gibt es das heute noch? Dazwischen liegen jetzt fast 14 Jahre und in Zeiten des “modernen” Fussballs sind das mehrere Generationen.

    Aber schee wär’s trotzdem

  61. ZITAT: “Gekas zu schlecht, Bance zu doof, Alvarez zu jung. Aber Occean. Ein Drittligastürmer soll der Heilsbringer sein? Nur weil er billig war? Also bitte. Dann lieber Thurk.”

    Thurk, von den besten Fans der Welt als TDS beschimpft, ist ganz klar ein Söldner. Er hat net mal en bissi Spucke von den tollen Fans ausgehalten. In Augsburg hat er schon wieder gestänkert. Keiner weiß zwar womit, aber das ist ja auch bei Bance egal. Ob zB der Franz zu ihm vielleicht tatsächlich “Neescher” sagte, interessiert auch keinen. Der Neescher lüüscht und der liebe Franz net, feddisch. Wolle mer net..

  62. “Aber Occean. Ein Drittligastürmer soll der Heilsbringer sein? Nur weil er billig war? Also bitte. Dann lieber Thurk.”

    Heilsbringer: nein. Ich fand aber, dass er gegen uns ein gutes Spiel gemacht hat. Am zweiten Spieltag auch gleich 2 Tore gegen Berlin. Der wäre mir für den Preis für die zweite Liga allemal lieber als Bancé oder Meierhofer.

    Thurk wird sicher nicht kommen, diesen Spielertyp haben wir schon zur Genüge.

  63. ZITAT:

    ” Leider haben wir uns den Occean durch die Lappen gehen lassen… *seufz* “

    Nicht nur den, auch den Mölders. Ein Spieler der beim FSV letzte Saison 15 Tore gemacht hat! Das schaffen Fenin, Gekas und Hoffer vielleicht zusammen.

  64. Zum Thema “Thurk” verweise ich auf den Artikel “Tollhaus FC Augsburg” in der heutigen Ausgabe des Premium Partners und den letzten Satz des Artikels: “Ein Vereinswechsel komme für ihn nicht infrage, er werde sich nun allein fithalten und auf seine Chance warten.”

    Ich weiß, solche Aussagen haben oft ein kurzes Verfallsdatum, aber ich kann mir nicht ernsthaft vorstellen, dass sich Thurk am Ende seiner Karriere noch mal Eintracht Frankfurt antun würde. Und dass seitens der Eintracht Interesse an einer Verpflichtung besteht, ist ebenfalls nur schwer vorstellbar.

    Alles in allem halte ich dieses Thema für kein Thema.

  65. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Soweit ich mich erinnere kam der damals aus charakterlichen Gründen nicht in Frage. Zu den Zeiten, als dies noch ein Kriterium war. “

    Damit ist man ja gut gefahren “

    Gut ist gar kein Ausdruck.

    ZITAT:

    ” Ich freue mich schon auf den fernen Tag, an dem ich in der FR oder hier im Blog einen Beitrag über die Eintracht lese, der mich positiv stimmt. “

    +1

    ZITAT:

    ” Ich finde ihn auch scheiße. Ist mir aber völlig egal, wenn er für die Eintracht Tore schießen sollte. Ich habe halt nicht eure hohen Ansprüche an die charakterliche Qualität der Fußballspieler. “

    +1

    Ich frage mich allerdings langsam wirklich ob einzelne völlig die Perspektive verloren haben. Gekas zu schlecht, Bance zu doof, Alvarez zu jung. Aber Occean. Ein Drittligastürmer soll der Heilsbringer sein? Nur weil er billig war? Also bitte. Dann lieber Thurk. “

    Occean macht seine Sache in Fürth nicht schlecht, ganz im Gegensatz zu unserem alpenländischen 1,70-Hünen.

  66. Ich habe schon Bance erklärt. Ihr könnt nicht erwarten, dass ich auch noch erkläre, warum wir Occean hätten holen sollen. Wirklich nicht. Fragt den Meenzer Adler.

    Einfacher ist: Thurk macht jetzt den Ama bis die Abfindung stimmt und dann schaun mer mal. Bis dahin wird er mit niemandem sprechen.

  67. ZITAT:

    “All zu viel Phantasie zeigt Eintracht Frankfurt nicht…

    Der Aufstieg ist Pflicht, da traut sich keiner zu experimentieren und ein vermeintlich höheres Risiko einzugehen…”

    Das ist richtig und die Betonung liegt auf “vermeintlich”. Denn die “konservative Schiene” ist der Weg der “Hosentrompeter”.

    Da wünscht man sich nochmal Horst Ehrmanntraut herbei, der damals mit drei Spielern im Kader anfing, fuhr über Land, holte Spieler wie Ansgar etc. und am Ende stand der Aufstieg!

    Dem Horst können die jetzt Verantwortlichen nicht das Wasser reichen!

  68. ZITAT:

    Occean macht seine Sache in Fürth nicht schlecht, ganz im Gegensatz zu unserem alpenländischen 1,70-Hünen. “

    der braucht nur mal ein paar Spiele am Stück

  69. ZITAT:

    ” Occean macht seine Sache in Fürth nicht schlecht, ganz im Gegensatz zu unserem alpenländischen 1,70-Hünen. “

    Abwarten. Occean ist auch letztes Jahr furios in die Saison gestartet. Je länger die allerdings dauerte desto weniger kam von ihm.

    Nach 7 Spielen 7 Tore ein Assist. In den folgenden 25 Spielen (6 setzte er aus) waren es dann noch 8 Tore und ein Assist. In der 3. Liga wohlgemerkt.

    Warten wir doch auch in seinem Fall erstmal ein paar Spiele ab, bevor wir urteilen.

  70. “Ob zB der Franz zu ihm vielleicht tatsächlich “Neescher” sagte, interessiert auch keinen. Der Neescher lüüscht und der liebe Franz net, feddisch. Wolle mer net..

    das find ich hier und im forum auch, na sagen wir mal, seltsam, daß die meisten anti-bancéisten im brustton der überzeugung davon ausgehen, daß der grosse böse schwarze mann die unwahrheit sagte, franz ist aus

    m a n g e l an beweisen freigesprochen worden, niemand ausser bancé hat gehört welche worte wirklich fielen.

  71. “Etabliert” waren auch Altintop. Und Mahdavikia.

    Etabliert ist Gekas.

    Als ob “etabliert” ein Qualitätsmerkmal wäre.

    EF gibt sehr viel Geld aus, gerade für die Etablierten, in Form von Gehalt. Der Ertrag ist mehr als dürftig.

    Daran gemessen führt diese konservative Schiene direkt aufs Abstellgleis.

  72. “All zu viel Phantasie zeigt Eintracht Frankfurt nicht in der Auswahl der Neuzugänge. … Keiner dabei, wo man sagen würde dass man überhaupt nicht weiß, was man da so zu erwarten hätte.”

    Wenn das in der jetzigen Situation die Marschroute für die Transferpolitik wäre, würde ich Schnappatmung bekommen

  73. “Wenn das in der jetzigen Situation die Marschroute für die Transferpolitik wäre, würde ich Schnappatmung bekommen”

    Wirklich? Ich hatte Schnappatmung als sich der Abstieg abzeichnete.

  74. Bance wurde am Stadion erneut gesichtet heute morgen. Uuhhh….

  75. ZITAT:

    ” “Wenn das in der jetzigen Situation die Marschroute für die Transferpolitik wäre, würde ich Schnappatmung bekommen”

    Wirklich? Ich hatte Schnappatmung als sich der Abstieg abzeichnete. “

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

  76. Matmour, Djakpa, Hoffer, Lehmann, Kessler, Bell, Anderson, Schmidt, Schildenfeld

    Das soll konservativ sein?

  77. “Bance wurde am Stadion erneut gesichtet heute morgen. Uuhhh….”

    Wurde ja angekündigt, dass man sich heute noch einmal trifft.

  78. Der schlaue Verantwortliche holt nur etabliertes Personal mit vorbildlichem Lebenslauf. Sollte das nichts taugen, kann er selbst doch niemals verantwortlich gemacht werden. Ich bitte Sie! Wer hätte das ahnen können? Sollen wir am Ende Unbekannte mit Potential holen? Sie wissen doch, was da passieren kann!

  79. ZITAT:

    ” Das soll konservativ sein? “

    Marc, das ist ganz einfach. ALLES was die jetzige Führungsspitze macht ist konservativ.

  80. “Was hat das eine mit dem anderen zu tun?”

    Ziemlich viel. Wenn man die “konservative” Marschroute (die es schon damals gab) zu Grunde legt.

  81. ZITAT:

    ” Bance wurde am Stadion erneut gesichtet heute morgen. Uuhhh…. “

    Offenbar haben da einige Leute zu viel Zeit.

  82. ZITAT:

    ” Matmour, Djakpa, Hoffer, Lehmann, Kessler, Bell, Anderson, Schmidt, Schildenfeld

    Das soll konservativ sein? “

    Total. Auf wen von denen wäre man denn nicht beim regelmäßigen intensiven Studieren des kickers gekommen?

  83. ZITAT:

    ” Matmour, Djakpa, Hoffer, Lehmann, Kessler, Bell, Anderson, Schmidt, Schildenfeld

    Das soll konservativ sein? “

    Ja. Finde ich schon.

  84. ZITAT:

    “Der wäre mir für den Preis für die zweite Liga allemal lieber als Bancé oder Meierhofer.

    Occean war allerdings schon in Fürth, bevor Hübner bei der Eintracht antrat.

  85. ZITAT:

    “franz ist aus m a n g e l an beweisen freigesprochen worden…”

    Klar Aussage gegen Aussage. Allerdings war ich unter den Begleitumständen eher geneigt (Einschätzung der jeweiligen Persönlichkeit etc.), Franz zu glauben. Natürlich kann man das auch anders einschätzen. Hat Bancé am Ende die Sache nicht sogar einen halben Rückzieher gemacht ?

  86. Gibt es überhaupt Transfers, die hier vorbehaltlos akzeptiert worden wären?

  87. ZITAT:

    ” Gibt es überhaupt Transfers, die hier vorbehaltlos akzeptiert worden wären? “

    Sicher nicht. Weil “hier” halt, wie man sieht, keinesfalls eine einheitliche Meinung herrscht.

  88. Ich hoffe ja nur, dass sie den Bance sofern sie ihn verpflichten wollen zur medizinischen Kontrolle zu einem Facharzt und nicht zu unserem FELD-, Wald- und Wiesenpfuscher schicken.

  89. ZITAT:

    “Sicher. Weil “hier” halt, wie man sieht, keinesfalls eine einheitliche Meinung herrscht. “

    Sehr verwirrend, das ganze ;)

  90. ZITAT:

    ” Bance wurde am Stadion erneut gesichtet heute morgen. Uuhhh…. “

    Quelle?

  91. ZITAT:

    ” “Was hat das eine mit dem anderen zu tun?”

    Ziemlich viel. Wenn man die “konservative” Marschroute (die es schon damals gab) zu Grunde legt. “

    Bloß weil man in der Rückrunde nicht die richtigen Hebel bewegt hat, kann man doch jetzt nicht Wundertüten kaufen, von denen kein Mensch weiß, was sie drauf haben. Da kann man ja gleich Roulette spielen. Möchte mal den Aufschrei hören, wenn die Meldung lautet: “Eintracht verpflichtet U21 Stürmer aus der ersten togolesischen Liga – Veh: Er war unser Wunschspieler auf dieser Position”

  92. ZITAT:

    ” Quelle? “

    Gelangweilte Frührentner?

  93. Diese Wundertüten haben oftmals einen gravierenden Vorteil: sie kosten nicht die Welt, und in jeder dritten oder vierten ist wirklich ein kleines Wunder drin.

  94. ZITAT:

    ” Diese Wundertüten haben oftmals einen gravierenden Vorteil: sie kosten nicht die Welt, und in jeder dritten oder vierten ist wirklich ein kleines Wunder drin. “

    Das Magath-Prinzip also? 40 kaufen, damit davon dann 11 spielen.

  95. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” Igitt. Und ich darf das, ich fand den schon bei den Kickers igitt. “

    Du schaust dir also Kickers-Spiele an?

    Schwimm rüber, rausrausraus!

  96. Wenn es heute zu einem zweiten Gespäch kommt, scheint die Sache mit Bancé dann doch konkret zu werden…

  97. @ 24 cardoso

    Zitat:

    Man hätte Occean holen sollen, wenn man denn einen Stoßstürmer will. Vor der Haustüre. Läppische 300000 Euro.

    Sehr richtig, kann ich auch nicht nachvollziehen!

    Bance ist zu teuer und gesundheitlich ein hohes Risiko.

    Also nicht verpflichten!

  98. NeinichmöchtedasastridnichtWumms.

  99. Theodor W. Unnerhos

    Caio sollte mal wieder spielen.

  100. @95 Heisst übersetzt: Du musst 3 Verpflichtungen tätigen, wenn eine einschlagen soll. Das mag funktionieren, wenn man einen existierenden Stamm hat, auf den man im Zweifel zurückgreifen kann, aber wenn der halbe Kader ausgetauscht werden soll, ist das mindestens fragwürdig.

  101. ZITAT:

    ” @ 24 cardoso

    Zitat:

    Man hätte Occean holen sollen, wenn man denn einen Stoßstürmer will. Vor der Haustüre. Läppische 300000 Euro.

    Sehr richtig, kann ich auch nicht nachvollziehen!

    siehe auch 86

  102. Och Dieter, dassselbe zum zehnten Mal wiederholen ist aber nicht sehr innovativ. Man sollte vielleicht mal eher über Stürmer diskutieren die auf dem Markt sind.

  103. Viele, viel zu viele Graupen wurde hier mit Handkuss empfangen. Da macht ein Bance den Bock auch nicht Fett.

    Wir sind ein Provinzverein, Kinder!

  104. Astrid käme nur per Leihe, also keine Aufregung bitte.

  105. “@95 Heisst übersetzt: Du musst 3 Verpflichtungen tätigen, wenn eine einschlagen soll.”

    Jep. Ähnlich ist es wohl auch bei den “Etablierten”.

  106. @87 Lajos,

    nee, einen inhaltlichen rückzieher gab es von bance nicht, nur den versöhnlichen spruch, daß fussball kein krieg sein sollte und einen -zumindest sah das damals die presse so- eher widerwilligen handshake.

    http://sport.excite.de/urteil-.....N7110.html

    http://www.faz.net/artikel/C30.....79126.html

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  107. ” Diese Wundertüten haben oftmals einen gravierenden Vorteil: sie kosten nicht die Welt, und in jeder dritten oder vierten ist wirklich ein kleines Wunder drin. “

    Also, Wunder soll es ja angeblich immer wieder geben, aber in der Vergangenheit entpuppten sich die als Wundertüten verpflichteten Spieler doch öfter mal als Knallfrosch. Beispiel Kweuke.

  108. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” Kessler wird der erste Spieler der Neuzugänge sein, der sich fragt warum man ihn überhaupt geholt hat. “

    Bin zwar kein Spieler, aber aber die Frage habe ich mir schon vor 3 Wochen gestellt.

    Wahrscheinlich aus anderen Gründen als deine angedeuteten.

  109. ZITAT:

    ” @95 Heisst übersetzt: Du musst 3 Verpflichtungen tätigen, wenn eine einschlagen soll.”

    Nach der Logik müssten doch alle zufrieden sein, wenn von den bisherigen Neuzugängen drei ganz okay spielen.

    (BH hat da bemerkenswerterweise viel ambitioniertere Ziele: Im Heimspiel hat er sinngemäß gesagt, dass es normal sei, wenn bei zehn neuen vier oder fünf taube Nüsse dabei sind. Dann müssten ja im Umkehrschluss sogar fünf oder sechs neue einschlagen!)

  110. ZITAT:

    ” Gibt es überhaupt Transfers, die hier vorbehaltlos akzeptiert worden wären? “

    Gegen Lehmann hatte ich keine Vorbehalte, die kamen erst nach seinen gezeigten Leistungen im Adler-Trikot.

  111. “Nach der Logik müssten doch alle zufrieden sein, wenn von den bisherigen Neuzugängen drei ganz okay spielen.”

    Wir drehen uns im Kreis. Natürlich kann man damit zufrieden sein. Wenn man nicht davon ausgeht, dass man dies (evtl.) mit “Unbekannten” nicht auch hätte billiger haben können.

  112. @109 Janusz

    ähmm, der hat gerade 3 tore in einem spiel für sparta prag in der euroligue geschossen, den hätt mer mal hier ein paar spiele am stück machen lassen sollen, statt ihn fottzujache´ :-)

  113. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” >Dort gelingt es den Verantwortlichen seit Jahren nicht, einen Torwart zu finden, der Oka Nikolov dauerhaft zum Ersatzmann machen würde.

    Mal andersherum: sind wir doch einfach mal froh, dass wir einen Nikolov haben, der in die Presche springen kann, wenn es notwendig wird.

    Und allen, die Fährmann hinterherweinen: Der hat uns mehr Punkte gekostet als ein Gekas, der nicht treffen konnte. “

    Word!

  114. Jan-Aage ist zurück, hatten wir das schon ?!

    http://www.satundkabel.de/inde.....v-experten

  115. ZITAT:

    ” Jan-Aage ist zurück, hatten wir das schon ?!

    http://www.satundkabel.de/inde.....v-experten

    Ja, hatten wir schon.

  116. ZITAT:

    ” @109 Janusz

    ähmm, der hat gerade 3 tore in einem spiel für sparta prag in der euroligue geschossen, den hätt mer mal hier ein paar spiele am stück machen lassen sollen, statt ihn fottzujache´ :-) “

    UND er war letzte Saison bester ausländischer Spieler der Gambrinus Liga!

  117. ZITAT:

    “Wir drehen uns im Kreis. Natürlich kann man damit zufrieden sein. Wenn man nicht davon ausgeht, dass man dies (evtl.) mit “Unbekannten” nicht auch hätte billiger haben können. “

    Liegt denn die angelegte Erfolgsmeßlatte Deiner Meinung nach bei Unbekannten auf gleicher Höhe wie bei Etablierten?

  118. ZITAT:

    ” @109 Janusz

    ähmm, der hat gerade 3 tore in einem spiel für sparta prag in der euroligue geschossen, den hätt mer mal hier ein paar spiele am stück machen lassen sollen, statt ihn fottzujache´ :-) “

    Schon Werner Lorant wußte, dass er zehnmal stärker als Gomez ist. Ein echtes Qualitätssigel und wir jagen den nach einem halben Jahr vom Hof.

  119. Alter, wenn sich so viele Menschen über den Charakter unserer Politiker aufregten, wie über Bancé, dann müssten wir in Hessen sicherlich nicht so eine Koch- Bouffier- Ära erleben.

    Was an Gekas jetzt soviel sympathischer ist als an Bancé, kann ich mir allerdings nicht erklären.

    Schade, dass die beiden wohl nie zusammen als doppelte Spitze für uns spielen werden, vielleicht würden diese beiden Ego’s ja sogar harmonieren.

  120. “Liegt denn die angelegte Erfolgsmeßlatte Deiner Meinung nach bei Unbekannten auf gleicher Höhe wie bei Etablierten?”

    Siehe #107. Wobei man einschränkend anmerken muss, dass dies bei uns nicht unbedingt der Fall ist. Bauchgefühl, natürlich.

  121. ZITAT:

    ” Alter, wenn sich so viele Menschen über den Charakter unserer Politiker aufregten, wie über Bancé, dann müssten wir in Hessen sicherlich nicht so eine Koch- Bouffier- Ära erleben.”

    Genau, endlich traut sich mal jemand, das offen auszusprechen! Dann hätten wir die Ypsilanti!

  122. Ich sage dazu nichts.

  123. EF=Fliegender Holländer.

    Bancés Schädel passt da eigentlich recht gut aufs Deck, finde ich.

    @ Don Alfredo:

    EhrmaNtraut! Mit einem N! Sakra! Absolute-Genauigkeits-Horst!

    Und recht haste. Ein Königreich für einen Ansgar.

  124. ZITAT:

    “Siehe #107. “

    Das geht an meiner Frage vorbei, deshalb nochmal anders:

    Wird bei einem Etablierten nicht schon grundsätzlich mehr erwartet, bevor man von einem erfolgreichem Einkauf spricht?

    Hat es eine unbekannte Wundertüte damit nicht leichter als “erfolgreich” wahrgenommen zu werden, eben weil man weniger erwartet?

  125. “Wird bei einem Etablierten nicht schon grundsätzlich mehr erwartet, bevor man von einem erfolgreichem Einkauf spricht?”

    Ja, natürlich. Aber wer ist am Ende mehr wert, egal was man erwartet hat? Ochs und Russ, Jung und Rode oder Teber und Mehdi, Altintop und Rhemer?

  126. Der fähige SD/Scout, fummelt vorher an der Wundertüte herum und ertastet zumindest ansatzweise den Inhalt. Das richtige Fingerspitzengefühl dabei ist eine entscheidende Berufsqualifikation.

  127. ZITAT:

    ” Der fähige SD/Scout fummelt “

    Der sollte lieber zum Abschluss kommen.

  128. Theodor W. Unnerhos

    Eins muss man mal sagen:

    dieser Bance ist von einer dermassen beeindruckenden Athletik, die hat man bei uns bei einem Stürmer selten gesehen!

    Aber:

    zu teuer, zu kaputt.

    Vorstellbar für mich wäre ein leistungsbezogener Vertrag (nach Einsätzen+Prämien).

    Aber sicher nicht für seinen Berater.

  129. ZITAT:

    ” Ich sage dazu nichts. “

    :-)

  130. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Der fähige SD/Scout fummelt “

    Der sollte lieber zum Abschluss kommen. “

    Nicht überhastet abziehen. Der Schuß landet sonst auf der Tribüne.

  131. ZITAT:

    ” zu kaputt. “

    Woher Du wisse?

  132. Selbstverständlich gibt es Spieler, die als unbekannte Größen angefangen haben und später den Durchbruch geschafft haben. Und natürlich gibt es in der jüngeren Vergangenheit auch unbekanntere Spieler, deren Potenzial die Eintracht falsch eingeschätzt hat und die dann anderenorts groß rauskamen (Beispiel Marin, Tosun…). ABER: Man kann natürlich nicht den Umkehrschluss ziehen, dass du zwei gute Leute erwischst, wenn du sechs Unbekannte verpflichtest. Wichtig ist doch, dass du den Jungs, die du unter Vertrag nimmst, Potenzial zutraust, und das ist unabhängig von Bekanntheit.

  133. Bancé ist also eigentlich zu gut für Eintracht Frankfurt. Also, wenn er gesundheitlich topfit wäre.

    Heidel in BILD: „Kein anderer Club in Deutschland, Spanien oder Italien hätte ihn genommen, da hätte er den Medizin-Check nicht bestanden.“

    Soso.

    Dann ergeben sich doch eigentlich nur 2 Möglichkeiten:

    Bancé wurde vom Wüstensand wundergeheilt und 35 Bundesligacluhbs sind zu dämlich, das zu erkennen. Vor allem, die 18 erstklassigen. Nur WIR (ausgerechnet, weil uns das auch in der Vergangenheit ausgezeichnet hat) erkennen odeer glauben als Einziger diese Heilung.

    Oder aber wir haben wieder einen Patienten unter Vertrag, der eigentlich zu gut für EF ist, aber leider nur ein paar Spiele pro Saison machen kann und ansonsten – BG hin oder her -, ziemlich teuer ist. Dann sind WIR dämlicher als 35 andere Bundesligaclubs.

    Welcher Version neigt ihr zu?

  134. ZITAT:127. stefan

    ” Ja, natürlich. Aber wer ist am Ende mehr wert, egal was man erwartet hat? Ochs und Russ, Jung und Rode oder Teber und Mehdi, Altintop und Rhemer? “

    definiere ´mehr wert´, bitte.

  135. @135: Oder aber der Heidel hat gelogen, um den eigenen Fans verkaufen zu können, wieso er ihn hat ziehen lassen. Ach nee, das kann nicht sein, der ist ja seriöser Ex-Autoverkäufer. Da gehen wir mal lieber wieder davon aus, dass bei uns alle dumm sind.

  136. @ 134. Janusz

    Ich würde sogar so weit gehen, zu behaupten, dass jeder große und erfolgreiche Spieler mal unbekannt war.

    @136. ich

    mehr wert:

    Ochs -> 3 Mio bekommen

    Russ -> 3 Mio bekommen

    Teber -> Puh, er ist weg und kostet uns nichts mehr

    Mehdi -> Puh, er ist weg und kostet uns nichts mehr

  137. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” zu kaputt. “

    Woher Du wisse? “

    Schreibt die FR/Thomas Kilchenstein (6. Absatz). Bei anderen habe ich das bisher nicht gelesen.

  138. ZITAT:

    ” @ 134. Janusz

    Ich würde sogar so weit gehen, zu behaupten, dass jeder große und erfolgreiche Spieler mal unbekannt war.”

    Gewagte These…

  139. Nach dem was ich gehört habe bist Du auf der richtigen Spur.

  140. Öhm. 141 bezog sich auf 137

  141. Einen etablierten Spieler von mittlerer Qualität, der andernorts nicht mehr so ganz gut zurechtkam zu annehmbaren Konditionen einkaufen und anschließend hier wieder zu seiner eigentlichen Leistung zurückfinden sehen, was wäre das?

    Ein Traum.

  142. Über Astrids Verpflichtung sollten der russische Arzt und Zamusi entscheiden. Die haben die entsprechende Kompetrenz.

    Was ich mich frage: Der Kweuke war doch in seinen paar Spielen in der 1. Liga offenkundig völlig überfordert, oder? Wie kann es sein, dass der Plötzlich trifft?

    – Euro Liek neveaulos?

    – das Eintracht Konstrukt nicht in der Lage die Potenziale von Spielern umzusetzen?

  143. @ 137, 141, 142

    Yep. Die These hatte jedenfalls Lufthoheit an mainzer Stammtischen: “Da war noch was anner als wie nur Knie”.

  144. @ 138. Rasender Falkenmayer

    man kann einen fußballspieler doch nicht nur an seinem transfererlös messen. da gibt es doch erheblich mehr faktoren.

  145. ZITAT:

    ” @ 138. Rasender Falkenmayer

    man kann einen fußballspieler doch nicht nur an seinem transfererlös messen. da gibt es doch erheblich mehr faktoren. “

    Deshalb würde ich “wert” auch über ihren Nutzen während ihre Zeit bei einem Verein definieren. Auch!

  146. ZITAT:

    ” Bance wurde am Stadion erneut gesichtet heute morgen. Uuhhh…. “

    ….100% Zustimmung

    Dann hätten wir neben den Fans eine “problematische Kaderstruktur”

    Nicht nur charakterlich sonder auch Kniespezifisch” Klingt ja schon fast nach Knie-Therapie-Zentrum SGE

  147. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Occean macht seine Sache in Fürth nicht schlecht, ganz im Gegensatz zu unserem alpenländischen 1,70-Hünen. “

    Abwarten. Occean ist auch letztes Jahr furios in die Saison gestartet. Je länger die allerdings dauerte desto weniger kam von ihm.

    Nach 7 Spielen 7 Tore ein Assist. In den folgenden 25 Spielen (6 setzte er aus) waren es dann noch 8 Tore und ein Assist. In der 3. Liga wohlgemerkt.

    Warten wir doch auch in seinem Fall erstmal ein paar Spiele ab, bevor wir urteilen. “

    Eben. Mal nebenbei, der Mann ist fast 30 und spielt seine erste Saison in einer richtigen Liga. Dass alle außer uns hier blind sind wußte ich ja, aber 10 Jahre lang?

    Ich kenne beispielsweise auch einen Stürmer der hat in seinem allerersten Bundesligaspiel drei Tore gemacht. Und? Dann?

  148. Der Mölders hat 175.000 € Ablöse gekostet. Dazu kam noch ein kleinerer Betrag für RW Essen, seinen Vorgängerverein. Da hätte die Eintracht zuschlagen müssen. Ich bin froh das es nicht dazu gekommen ist, sonst hätte er uns im Derby sicherlich den Einen oder Anderen reingemacht.

  149. Ich meine der Mölders wäre charakterlich auch nicht einwandfrei. War das nicht der mit dem Wechseltheater im Vorjahr oder Winterpause oder wannauchimmer?

  150. Stefan, dieses 2-Liga-Getippe geht mir auf den Geist. Das ist doch unter unserer Würde. Können wir nicht einfach alle Bundesliga-Spiele + das der Eintracht tippen?

  151. “charakterlich auch nicht einwandfrei.”

    So wie viele Fans der Eintracht. So what? Als sei das ein Kriterium. Das ist Moralisieren auf niedrigem Niveau.

  152. ZITAT:

    ” (…) Was ich mich frage: Der Kweuke war doch in seinen paar Spielen in der 1. Liga offenkundig völlig überfordert, oder? Wie kann es sein, dass der Plötzlich trifft? … “

    Vielleicht brauchte der einfach noch ‘n bissi Zeit/Einsatzzeit? Das geht ja gelegentlich auch anderen Spielern so.

    Trotzdem sollte man keine voreiligen Schlüsse ziehen. Ob das jetzt so weitergeht und vor allem anhält, wird sich zeigen.

  153. Der Mölder war einer von den wenigen, die sich in der sehr schwachen Rückrunde voll reingehängt haben. Das fand ich von ihm vorbildlich.

  154. ZITAT:

    ” Stefan, dieses 2-Liga-Getippe geht mir auf den Geist. Das ist doch unter unserer Würde. Können wir nicht einfach alle Bundesliga-Spiele + das der Eintracht tippen? “

    wir müssen das Unterhaus annehmen, auch wenn es uns nicht gefällt, auch bei der Tipperei, also durchrumpeln.

  155. ZITAT:

    ” Stefan, dieses 2-Liga-Getippe geht mir auf den Geist. Das ist doch unter unserer Würde. Können wir nicht einfach alle Bundesliga-Spiele + das der Eintracht tippen? “

    Da müsse mer durch. Mitgefangen, mitgehangen.

  156. Ex-Ostend war schneller :)

  157. ZITAT: 147. Stefan

    ” …

    Deshalb würde ich “wert” auch über ihren Nutzen während ihre Zeit bei einem Verein definieren. Auch! “

    bin ich ganz deiner meinung. nur ist der nutzen als ausstehender schwer zu beurteilen. wir hatten früher spieler in der mannschaft, die waren mit sicherheit nicht die besten spieler, verbreiteten aber immer eine positive stimmung, die sich auf alle übertragen hat. zugegebener maßen war es kein profisport; aber trotzdem. der wert eines spielers für den verein ist schwer zu ermitteln.

  158. ZITAT:

    http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net.....3928_n.jpg

    das ist doch mit photoshop bearbeitet.

  159. Man sollte vielleicht überlegen in welcher Liga er spielt und gegen welche Gegner er trifft dann relativiert sich alles. War das nicht der mit Oberschenkeln wie TJ? Spielerberater haben nun mal die Angewohnheit ihre Spieler so hochzujubeln nur um den Spieler an den Verein zu bringen. Das war bei Fenin

    auch der Fall und nicht nur bei dem viele von diesen Granaten sitzen entweder auf der Bank oder haben die

    Eintracht inzwischen verlassen.

  160. ZITAT:

    ” Einen etablierten Spieler von mittlerer Qualität, der andernorts nicht mehr so ganz gut zurechtkam zu annehmbaren Konditionen einkaufen und anschließend hier wieder zu seiner eigentlichen Leistung zurückfinden sehen, was wäre das?

    Ein Traum. “

    Das letztemal funktioniert hat es bei Takahara. Bremen war lange Zeit auf solche Fälle spezialisiert.

  161. Hauptsache Verband an der Wade.

  162. ZITAT:

    ” “charakterlich auch nicht einwandfrei.”

    So wie viele Fans der Eintracht. So what? Als sei das ein Kriterium. Das ist Moralisieren auf niedrigem Niveau. “

    Das sollte der Relativierung dienen – bei Bance scheint das nämlich auszureichen, also der Verdacht, wohlgemerkt.

  163. ZITAT:

    ” ZITAT:

    http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net.....3928_n.jpg

    das ist doch mit photoshop bearbeitet. “

    aber reicht für einen kurzen, groben Schreck

  164. @Janusz [111]

    ” ZITAT:

    ” @95 Heisst übersetzt: Du musst 3 Verpflichtungen tätigen, wenn eine einschlagen soll.”

    Nach der Logik müssten doch alle zufrieden sein, wenn von den bisherigen Neuzugängen drei ganz okay spielen.

    (BH hat da bemerkenswerterweise viel ambitioniertere Ziele: Im Heimspiel hat er sinngemäß gesagt, dass es normal sei, wenn bei zehn neuen vier oder fünf taube Nüsse dabei sind. Dann müssten ja im Umkehrschluss sogar fünf oder sechs neue einschlagen!) “

    Wurst-Uli sagte einmal, womit er BH bestätigt, dass die Trefferquote bei Neuzugängen nach seiner langjährigen Erfahrung bei ca. 50 % läge.

  165. “bei Bance scheint das nämlich auszureichen, also der Verdacht, wohlgemerkt.”

    D’accord. Der kleine Bürger (Kleinbürger) judged moralisch, wenn jemand von der Normalität abweicht. Wie damals: Russ, Ochs etc. = Superjungs. Streit, Jones etc. = Charakterlich daneben.

    Bance hat Knie und kommt aus der Wüste. Das ist das Problem.

  166. Das Problem der Eintracht sind eben diese netten Jungs, die lieben Schwiegersöhnchen, die auch nicht immer 100% geben, weil sie eh gesetzt sind.

    Wie mich dieser Russ immer noch nervt. Unglaublich.

  167. ZITAT:

    “Wurst-Uli sagte einmal, womit er BH bestätigt, dass die Trefferquote bei Neuzugängen nach seiner langjährigen Erfahrung bei ca. 50 % läge. “

    Wobei es welche gibt, die die Erwartungen erfüllen und welche, die nach oben oder unten abweichen, also besser oder schlechter als erwartet sind.

    Bisher aus meiner Sicht:

    Lehman – schlechter

    Kessler – schlechter

    Bell – schlechter

    Hoffer – schlechter

    Matmour – wie erwartet

    Djakpa – wie erwartet

    Bamba – besser (sag’ ich jetzt einfach mal schon)

    Das ist schlechter als 50 %. Bisher bleiben wir damit Transferunderperformer. Vor allem die Ausreisser nach oben sind bei uns selten.

  168. ZITAT:

    ” @135: Oder aber der Heidel hat gelogen, um den eigenen Fans verkaufen zu können, wieso er ihn hat ziehen lassen. Ach nee, das kann nicht sein, der ist ja seriöser Ex-Autoverkäufer. Da gehen wir mal lieber wieder davon aus, dass bei uns alle dumm sind. “

    Ja, das kann natürlich auch sein.

    Allerdings würde ich auch lieber belogen werden, wenn ich dafür keine Patienten in der 2. Liga sehen müsste.

    Einen anderen Grund, warum Bancé dorthin gegangen ist, wohin sonst nur Karriereenden oder Ausgemusterte abgeschoben werden, kann es ja auch überhaupt nicht geben.

  169. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” – das Eintracht Konstrukt nicht in der Lage die Potenziale von Spielern umzusetzen? “

    siehe Caio, Tosun etc.

  170. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” Ich kenne beispielsweise auch einen Stürmer der hat in seinem allerersten Bundesligaspiel drei Tore gemacht. Und? Dann? “

    Dann hat der Bärtige ihn kaputtgemacht.

  171. “Hoffer – schlechter”

    Hoffer hat noch jede Menge Potential nach unten. Sehe ihn auf dem Level von Heller. Wird Probleme haben überhaupt einen Platz auf der Bank zu behaupten.

  172. Ich denke einfach mal, dass die Trefferquote bei teureren Transfers (Uli H.) etwas höher ist. Ausserdem kann man dem

    Wurstuli eine gewisse Fachkenntnis ja nicht absprechen ;).

    33 % bei billigen Wundertüten wäre ok.

  173. ZITAT:

    ” Ich sage dazu nichts. “

    Don´t talk about it. Do it!! ;-)

  174. ZITAT:

    ” ZITAT:”eine sympathische, verschworene einheit, bis zum umfallen fightend und gelegentlichen fußballerische highlights zeigend.das wär mal was. “

    Hatten wir noch vor drei Jahren. Du selbst wolltest mehr.. “

    das wäre mir neu.

  175. Wie schön. Sabini ist im Training. Uhuhu. Jetzt dürft ihr eure virtuellen Bananen werfen

  176. “das wäre mir neu.”

    Steht aber jetzt im Internet

  177. @ 175. Lajos_Detari

    Mit dem Preis steigt aber auch die Erwartungshaltung.

  178. ZITAT:

    ” Wie schön. Sabini ist im Training. Uhuhu. Jetzt dürft ihr eure virtuellen Bananen werfen “

    :)

    Ein guter Tag

  179. ZITAT:

    ” ZITAT:

    http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net.....3928_n.jpg

    das ist doch mit photoshop bearbeitet. “

    Eindeutig. Mal kurz einen Verband ins Bild hinein manipuliert. So macht man Stimmung. ;-)

  180. richtig, Heinz. Wir mögen den nicht, weil er schwarz ist.

  181. ZITAT:

    ” Wie schön. Sabini ist im Training. Uhuhu. Jetzt dürft ihr eure virtuellen Bananen werfen “

    Tach Heinz.

  182. ZITAT:

    ” richtig, Heinz. Wir mögen den nicht, weil er schwarz ist. “

    Nein ihr mögt ihn nicht weil er “Eure” schlägt.

  183. Schlechte Nachrichten: Die Schlagernacht Frankfurt wird auf 2012 verlegt!

  184. “Die Schlagernacht Frankfurt wird auf 2012 verlegt!”

    Nein, hör auf…Das darf nicht wahr sein.

  185. Gibt es denn endlich Gespräche mit Odonkor?

  186. Doch, Albert leider. Viele Künstler konnten geplante TV-Auftritte nicht mehr absagen. Scheiß-ZDF!

  187. ZITAT:

    ” Schlechte Nachrichten: Die Schlagernacht Frankfurt wird auf 2012 verlegt! “

    Da hat wohl ein Geisterspiel gedroht.

  188. ZITAT:

    ” richtig, Heinz. Wir mögen den nicht, weil er schwarz ist. “

    Oh! Bisher dachte ich Du magst ihn nicht weil er kein Ösi ist.

  189. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” richtig, Heinz. Wir mögen den nicht, weil er schwarz ist. “

    Oh! Bisher dachte ich Du magst ihn nicht weil er kein Ösi ist. “

    ich mag vor allem keine Ösis. Speziell Wiener und Niederösterreicher und Burgenländer und Oberösterreicher und Steirer und Salzburger und Tiroler und Vorarlberger und Kärntner. Eigentlich mag ich niemanden.

  190. Jetzt streitet euch doch bitte nicht wg. dem Klobürsten-Lookalike. Ich schlage vor, er wird beim ersten Training von Zamusi mit Äppler (oder Flüssigkeit seiner Wahl) getauft und dann ist er einer von uns.. ;-)

  191. Sieht doch gut aus, was der Bance da macht.

    Macht ein bisschen viel allein, könnte auch mal abspielen. :-)

    http://www.youtube.com/watch?v.....gS5HYzDDdQ

  192. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” richtig, Heinz. Wir mögen den nicht, weil er schwarz ist. “

    Oh! Bisher dachte ich Du magst ihn nicht weil er kein Ösi ist. “

    ich mag vor allem keine Ösis. Speziell Wiener und Niederösterreicher und Burgenländer und Oberösterreicher und Steirer und Salzburger und Tiroler und Vorarlberger und Kärntner. Eigentlich mag ich niemanden. “

    Außer Menschen aus Bad Town !

  193. Xavi sagt: Bance kann’s, wenn Knie ganz.

  194. In die Verlegenheit, besser postierte Mitspieler bedienen zu müssen, kommt man bei uns selten.

  195. ZITAT:

    ” Xavi sagt: Bance kann’s, wenn Knie ganz. “

    Spätestens wenn er zu uns gewechselt ist, ist das Knie vollkommen kaputt. Du kennst doch auch die Eintracht..

  196. schönes portrait vom beese schwartze:

    http://www.11freunde.de/bundes.....434?page=1

  197. ZITAT:

    ” Astridwumms “

    Vielleciht sollten wir nicht auf dich hören wenn es um Tore schießen, also Stürmer, geht?

  198. Spielt Gekas am Sonntag oder doch schon die Astrid?

  199. Gakas. Und Nikolov. Der Hesse liebt keine Veränderungen.

  200. Oka würde auch in München spielen – trotz Neuer.

  201. Nur wenn er den Kodex akzeptieren würde.

  202. @170

    @174

    hätte es nicht besser sagen können!

  203. Es ist alles gesagt, aber noch nicht von jedem.

  204. “Es ist alles gesagt, aber noch nicht von jedem. “

    Ich sage hiermit: alles.

    So wie es dir geht warst wohl erfolgreich.

  205. Da hat jemand Ahnung:

    “In Mainz musste er – in die Fänge eines modernen Slavenhalters unter Beraterdeckmäntelchen geraten – monatlich schön einen stattlichen Anteil seines Verdienstes an ebendiesen weitergeben. Daher hatte er seine Flucht in die Wüste ganz eigenständig organisiert. Jetzt ist er von dieser Leibeigenschaft befreit – Das war auch ein wichtiger Aspekt seines Wechsels.

    Nichst desto trotz müsste er jetzt wie schon zuvor geschrieben wahrscheinlich empfindliche Einbußen hinnehmen. “

    http://www.transfermarkt.de/de.....l#p1524059

  206. auf #178 habe ich mich gefreut. Mit Ansage.

  207. “Da hat jemand Ahnung:”

    Ich könnte etwas über Wollitz erzählen. Habe das was im Cottbus-Forum gelesen…

  208. ZITAT:

    ” Da hat jemand Ahnung:

    “In Mainz musste er – in die Fänge eines modernen Slavenhalters unter Beraterdeckmäntelchen geraten – monatlich schön einen stattlichen Anteil seines Verdienstes an ebendiesen weitergeben. Daher hatte er seine Flucht in die Wüste ganz eigenständig organisiert. Jetzt ist er von dieser Leibeigenschaft befreit – Das war auch ein wichtiger Aspekt seines Wechsels.

    Nichst desto trotz müsste er jetzt wie schon zuvor geschrieben wahrscheinlich empfindliche Einbußen hinnehmen. “

    http://www.transfermarkt.de/de.....l#p1524059

    Und ich dachte immer er wäre in die Wüste gewechselt, weil die Fasenacht nicht leiden konnte. So täuscht man sich.

  209. ZITAT:

    ” “Da hat jemand Ahnung:”

    Ich könnte etwas über Wollitz erzählen. Habe das was im Cottbus-Forum gelesen… “

    oder über Meier, stand mal was im Eintracht-Forum. Oder über soviele andere.

  210. ZITAT:

    ” “Da hat jemand Ahnung:”

    Ich könnte etwas über Wollitz erzählen. Habe das was im Cottbus-Forum gelesen… “

    Das war einfach nur gut zusammengefasst da. Die geschichte geisterte hier in Mainz damals auch schon herum. Denke, dass da was dran ist

  211. ach, es geistert sovieles immer mal irgendwo rum

  212. @170, RF: Agree. Aber eine Frage. Ist Dein “Lehman” eine Anspielung auf die wohlbekannte Bank? Ick stell mir halt einfach ma doof…

    @173: Das ist Quatsch mit Soße. Der Penner durfte unter Fritze dilettieren, wie er wollte. Fakt. Guck ins Internet, Dussl.

  213. ZITAT:

    “Der Hesse liebt keine Veränderungen. “

    Warum ist die Eintracht dann nach Jahren aus der 1. Liga abgestiegen? Waren da net genug Hessen aufm Platz, um uns diese Veränderung zu ersparen?

  214. ZITAT:

    ” schönes portrait vom beese schwartze:

    http://www.11freunde.de/bundes.....434?page=1

    “Manchmal kann sich eine Karriere eben schnell drehen. So schnell wie ein Joint.”

    So einen herrlich saudummen Artikel habe ich ja schon lang nicht mehr gelesen! Danke!

  215. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Der Hesse liebt keine Veränderungen. “

    Warum ist die Eintracht dann nach Jahren aus der 1. Liga abgestiegen? Waren da net genug Hessen aufm Platz, um uns diese Veränderung zu ersparen? “

    Vielleicht gehört der Hesse ja nicht ins Oberhaus. Liga zwei ist sein zuhause.

  216. ZITAT:

    “Vielleicht gehört der Hesse ja nicht ins Oberhaus. Liga zwei ist sein zuhause. “

    Gilt für den Hang, jawoll, aber net für Niederrad!

  217. ZITAT:

    ” Vielleicht gehört der Hesse ja nicht ins Oberhaus. Liga zwei ist sein zuhause. “

    ZITAT:

    ” So einen herrlich saudummen Gedanken habe ich ja schon lang nicht mehr gelesen! Danke! “

    ;-)))

  218. ZITAT:

    “Gilt für den Hang, jawoll, aber net für Niederrad! “

    Sachsenhausen !

  219. Aufgrund der unterirdischen Kommentare stimme ich dem Blogbetreiber uneingeschränkt zu.

  220. In welcher Hinsicht, Heinz?

  221. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Gilt für den Hang, jawoll, aber net für Niederrad! “

    Sachsenhausen ! “

    Rödelheim

  222. @221: Nestbeschmutzer! ;-))

  223. ZITAT:

    ” So einen herrlich saudummen Artikel habe ich ja schon lang nicht mehr gelesen! Danke! “

    So gehen Meinungen auseinander. Ich finde den Artikel top.

    So wie auch Bance. Für mich ist das ein Topstuermer, der allerdings große Probleme mit seinen Knien hat, die Ihn immer wieder zurückwerfen. Das jemand sich ärgert, wenn er 1000 Minuten das Tor nicht trifft, ist doch normal. Beim Thema Stinkefinger, Effenberg hat diesen 1994 allen deutschen bei der WM gezeigt.

    Wenn Bance fit ist, dann sollte man Ihn holen, dafür lohnt es sich Eintritt zu bezahlen.

  224. Olivier Ocean. HaZITAT:

    ” ZITAT:

    “Gilt für den Hang, jawoll, aber net für Niederrad! “

    Sachsenhausen ! “

    Sachsenhausen Süd

  225. ZITAT:

    ” Olivier Ocean. HaZITAT:

    ” ZITAT:

    “Gilt für den Hang, jawoll, aber net für Niederrad! “

    Sachsenhausen ! “

    Sachsenhausen Süd

    Korinthenkacker ! ;)

  226. Natürlich hatten wir das schon. Was das Bild nicht “echt” macht.

  227. @232: Astrid im Training…

  228. Ah, ok, habs gesehen. Danke.

  229. Nun, heute ist erst um 16 Uhr training. Also muesste Bance heute morgen alleine trainiert haben.

  230. ZITAT:

    ” Nun, heute ist erst um 16 Uhr training. Also muesste Bance heute morgen alleine trainiert haben. “

    Das Bild spricht ja dafür. :-)

  231. ZITAT:

    ” Nun, heute ist erst um 16 Uhr training. Also muesste Bance heute morgen alleine trainiert haben. “

    Logisch. In Eintracht-Klamotten. Auf dem Eintracht-Gelände. Sicher.

  232. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:”eine sympathische, verschworene einheit, bis zum umfallen fightend und gelegentlichen fußballerische highlights zeigend.das wär mal was. “

    Hatten wir noch vor drei Jahren. Du selbst wolltest mehr.. “

    das wäre mir neu. “

    Dann hab ich mich geirrt. Sorry.

  233. So wie der Schatten fällt, könnte das am frühen Morgen an der Arena aufgenommen worden sein. Medizincheck?

  234. Möglich. Aber so öffentlich? Würde andererseits zur Eintracht passen. Ich fahr da jetzt mal raus.

  235. ZITAT:

    ” Möglich. Aber so öffentlich? Würde andererseits zur Eintracht passen. Ich fahr da jetzt mal raus. “

    Das ist eine gute Idee. Wir harren Deines Berichtes.

  236. ZITAT:

    ” Korinthenkacker ! ;) “

    Ich bin halt einfach besser und besser. ;)

  237. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Möglich. Aber so öffentlich? Würde andererseits zur Eintracht passen. Ich fahr da jetzt mal raus. “

    Das ist eine gute Idee. Wir harren Deines Berichtes. “

    ich harre mit

  238. @226

    Ich glaube das das hier einige komplett die Bodenhaftung verloren haben.

    Ich finde hier hat sich in den letzten Tagen eine Grundstimmung breitgemacht, mit der ich mich nicht recht anfreunden kann. Aber das ist wohl eher mein Problem.

    Dabei ist weniger das allgemeine raus , raus,raus, Geplärre, dass kann man ja noch halbwegs scherzhaft sehen..obwohl ich glaube das dies viele mittlerweile ernst meinen. Egal.

    Wenn man aber glaubt nach drei erfolgreichen Pflichtspielen quasi einen virtuellen Massenselbstmord gehen zu müssen, dann frage ich mich wirklich ob ich sie nicht alle habe oder die anderen.

    Nach eingehender Prüfung neige ich zu dem Ergebnis. Die anderen haben sie nicht alle.

    Was geschieht im Falle einer Niederlage? Permanente Blogsperre?

    Wenn man lesen darf, das die Eintracht Mühe haben wird den Abstieg zu vermeiden, kann ich nur den Kopf schütteln. Mit Verlaub seit wann gehen manche zum Fußball? Was glaubt man eigentlich analysieren zu können, wenn man das dritte Spiel hinter sich hat?

    Derzeit ist alles shice. Trainer, Spieler die da sind, Spieler die gehen, Spieler die kommen, Vorstand der AG, Verein, Sportdirektor, Scouting sowieso ( wobei ich anmerken möchte, dass ich die Wünsche bezüglich der beruflichen Zunft von Herrn Hölzenbein ziemlich daneben fand)

    Derzeit könnte Jesus vor unseren Augen übers Wasser wandeln und der dritte Kommentar wäre ” Der kann ja nicht mal schwimmen”

    Der Verein der so manchem vorschwebt , den gibts net. Und damit mich keiner falsch versteht, ich hab nichts gegen Kritik, aber wenn es nur noch darum geht verbal noch einen drauf zu setzen.. dann ist das mitunter ermüdend. Ich gebe gerne zu, dass ich an dieser unschönen Entwicklung nicht ganz unbeteiligt war.

    Ich meine trotz allem ,derzeit stimmt die Bilanz. Was bitteschön erwartet man denn? Was?

    Das wir alle Zehn zu Null abfiedeln ? War das bei den letzten Aufstiegen so? Muß mir irgendwie entgangen sein.

    Man kann auch gerne nach weiteren “Siegen” mahnend seine Stimme erheben. Alles OK. Aber ab und zu sollte man auch mal reflektieren ob man selbst die richtige Wahrnehmung hat. Mir hat das Spiel auch nicht so dolle gefallen, aber ich stelle mir gerade mal vor, wie die gleiche Vorstellung die gegen Pauli und Halle abgeliefert worden ist, sich vor 500000 Zuschauern angefühlt hätte. Auch der Rahmen wirkt sich mitunter auf die Tristesse aus.

  239. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Möglich. Aber so öffentlich? Würde andererseits zur Eintracht passen. Ich fahr da jetzt mal raus. “

    Das ist eine gute Idee. Wir harren Deines Berichtes. “

    ich harre mit “

    Mir ist das egal – Hauptsache wir steigen auf !

  240. Vollstreckungs-Tipp des Monats aus einer Fachzeitschrift. Dort schlägt man die Dauerkarte als Pfändungsobjekt vor, soll bei einem BVB-Fan gewirkt haben, der nach Drohung mit der Pfändung seiner Dauerkarte die Forderung beglichen hat.

    Ob das im Unterhaus auch funktionieren würde ?

  241. @245:

    Danke, danke, danke.

    Das entspricht voll und ganz meinem Empfinden.

  242. @ 245 gut das du wieder da bist…..

    neudeutsch würde man sagen I Like

  243. @Heinz: Dummgebabbel und kollektive Hysterie. Positiv wie negativ. Eigentlich alles wie immer…

  244. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” Ich meine trotz allem ,derzeit stimmt die Bilanz. Was bitteschön erwartet man denn? Was?

    Das wir alle Zehn zu Null abfiedeln ? War das bei den letzten Aufstiegen so? Muß mir irgendwie entgangen sein.”

    damals waren wir auch nicht das Bayern München der 2.Liga!

    “Mir hat das Spiel auch nicht so dolle gefallen, aber ich stelle mir gerade mal vor, wie die gleiche Vorstellung die gegen Pauli und Halle abgeliefert worden ist, sich vor 500000 Zuschauern angefühlt hätte. Auch der Rahmen wirkt sich mitunter auf die Tristesse aus. “

    Aha, Modefan!

  245. @245

    Das hast Du fein gemacht.

  246. ZITAT:

    ” @245

    Das hast Du fein gemacht. “

    Du bist doch der erste, der immer draufhaut – scheinheilig !!

  247. Wenn Felixchen so weiter rumpelt, dann sind wohlmöglich Ox und Ruß bald da, wo EF jetzt ist. Und hoffentlich sind wir dann da, wo die da jetzt sind ;-)

    http://www.kicker.de/news/fuss.....e-weg.html

    Ach ja, und neuer Kapitän wird bestimmt der Ox, denn der kann das ja zielführend mit seiner Erfahrung erledigen :-)

  248. Theodor W. Unnerhos

    hab ich nicht mitgekriegt, aber schaut selbst:

    Die zweite Sampler-CD dieser Serie: “12” Musik für Eintracht Frankfurt – von Fans für Fans. Diesmal als Doppel CD mit 26 Eintracht Frankfurt Lieder. Henni Nachtsheim vom Comedy-Duo “Badesalz”, die Heavy Metal Band “Tankwart”, …

  249. ach, Heinz.

    Seit Jahr und Tag am druffhauen, wenn dann die meisten in die ähnliche Richtung einschwenken, weil sie von dem lustlosen, erbärmlichen Gekicke die Schnauze voll haben und das “wir brauchen Geduld blablabla”-Geschwätz nimmer hören wollen, will er davon nix mehr wissen und opponiert dagegen.

  250. @245… kühl!

  251. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @245

    Das hast Du fein gemacht. “

    Du bist doch der erste, der immer draufhaut – scheinheilig !! “

    Red doch keinen Unsinn.

  252. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @245

    Das hast Du fein gemacht. “

    Du bist doch der erste, der immer draufhaut – scheinheilig !! “

    Red doch keinen Unsinn. “

    Ich sehe wir beide einigen uns in dieser Sache nicht!

  253. Das ist nicht das erste Mal dass Du hier so ein Brett hinknallst. Ich hätte gerne einen konkreten Anhaltspunkt für die Aussage.

  254. ZITAT:

    ” Das ist nicht das erste Mal dass Du hier so ein Brett hinknallst. Ich hätte gerne einen konkreten Anhaltspunkt für die Aussage. “

    dito

  255. @Boccia: Heinz ist Good Cop und Bad Cop in einer Person.

  256. @245

    100% Agree Heinz, endlich mal ein Beitrag mit Durchblick, das ist meine Meinung!

  257. ZITAT:

    ” @Boccia: Heinz ist Good Cop und Bad Cop in einer Person. “

    Fundamentalopposition. Sobald zu viele seiner Meinung sind, schwenkt er um. Gute Taktik, so wirds ihm nie fad und geht in der Massenmeinung unter.

    Trotzdem mag ich ihn.

  258. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @Boccia: Heinz ist Good Cop und Bad Cop in einer Person. “

    Fundamentalopposition. Sobald zu viele seiner Meinung sind, schwenkt er um. Gute Taktik, so wirds ihm nie fad und geht in der Massenmeinung unter.

    Trotzdem mag ich ihn. “

    Wir ja alle. Er ist ebenso total Bluna wie wir alle hier. Passt.

  259. #245

    Also was mein Wenigkeit angeht, ich bin einfach frustriert, dass es im Grunde so weitergeht wie gewohnt, die Spiele sind lustlos und mit Glück werden die Punkte erzittert, wir bekommen die Abstiegs-Spieler gar nicht oder nur zu hohen Abfindungen los, bei neuen Spielern erklärt uns Hübner schon nach drei Spielen, dass es völlig normal ist, dass jeder Zweite davon ein Fehlkauf ist und plötzlich ist der jahrelang angesparte und so hoch gelobte Bruchhagen’sche Finanzrahmen so eng, das wir kaum noch einen gescheiten neuen Spieler verpflichten können. In meinen Augen ist das zu wenig und kann nicht Anspruch von Eintracht Frankfurt sein. Und das sehen die meisten hier ähnlich und deswegen ist die Stimmung halt so wie sie ist.

  260. ” ach, Heinz.

    Seit Jahr und Tag am druffhauen, wenn dann die meisten in die ähnliche Richtung einschwenken, weil sie von dem lustlosen, erbärmlichen Gekicke die Schnauze voll haben und das “wir brauchen Geduld blablabla”-Geschwätz nimmer hören wollen, will er davon nix mehr wissen und opponiert dagegen. “

    Immer gegen den Wind. Das erfrischt und hält fit.

  261. ZITAT:

    “Anspruch von Eintracht Frankfurt”

    Des Pudels Kern!

  262. Kaum ist der Heinz wieder da, wird der Ton verschärft. Gut. Das war alles viel zu lasch hier.

  263. ZITAT:

    ” ” ach, Heinz.

    Seit Jahr und Tag am druffhauen, wenn dann die meisten in die ähnliche Richtung einschwenken, weil sie von dem lustlosen, erbärmlichen Gekicke die Schnauze voll haben und das “wir brauchen Geduld blablabla”-Geschwätz nimmer hören wollen, will er davon nix mehr wissen und opponiert dagegen. “

    Immer gegen den Wind. Das erfrischt und hält fit. “

    man sieht ihm den End-Vierziger auch gar nicht an

  264. @245

    danke dafür!

  265. @ 245

    Ich kann mich noch daran erinnern, wie sehr dir ähnliche Töne vor 5 Jahren entsprangen, dann aber auch mal endlich eine Meisterschale am Herzen lag. Daraus wurde erstmal nichts und du ziehst die Konsequenzen und forderst brav kleine Brötchen. Recht so. Lebbe geht weiter.

  266. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Da wünscht man sich nochmal Horst Ehrmanntraut herbei, der damals mit drei Spielern im Kader anfing, fuhr über Land, holte Spieler wie Ansgar etc. und am Ende stand der Aufstieg!

    Dem Horst können die jetzt Verantwortlichen nicht das Wasser reichen! “

    Das müßte man jeden Tag 5 mal hier reinschreiben!!!

    Horst Ehrmanntraut, das war der Größte in den letzten Jahren. Was der aus “Wenig” gemacht hat war sensationell!

  267. @250

    ZITAT:

    ” @Heinz: Dummgebabbel und kollektive Hysterie. Positiv wie negativ. Eigentlich alles wie immer… “

    Wie immer geht anders.

    Das hat(te) seit dem Pokalspiel in Halle teilweise bei manchen Züge einer Massenentleibung in Zeitlupe.

    Weil man selbst so mehr von hat (wenn man schon nicht das bekommt, was man eigentlich haben will; sofort und immer).

    Fällt extrem schwer, so etwas ernst zu nehmen.

  268. also, das Bild ist wohl echt.

    “Am Donnerstag wird er ein Individualtraining auf dem Gelände der Eintracht absolvieren.”

    http://www.sport1.de/de/fussba.....37553.html

  269. es kann kein Zufall sein, dass Bance und Heinz so unmittelbar hintereinander aufgetaucht sind.

  270. @Brinkmann

    Deshalb ist der Horst in der Ewigen Bestenliste der Eintrach-Trainer bei mir die Numero Uno, noch vor Dietrich Weise und Gyula Lorant.

  271. ZITAT:

    ” #245

    Also was mein Wenigkeit angeht, ich bin einfach frustriert, dass es im Grunde so weitergeht wie gewohnt, die Spiele sind lustlos und mit Glück werden die Punkte erzittert, wir bekommen die Abstiegs-Spieler gar nicht oder nur zu hohen Abfindungen los, bei neuen Spielern erklärt uns Hübner schon nach drei Spielen, dass es völlig normal ist, dass jeder Zweite davon ein Fehlkauf ist und plötzlich ist der jahrelang angesparte und so hoch gelobte Bruchhagen’sche Finanzrahmen so eng, das wir kaum noch einen gescheiten neuen Spieler verpflichten können. In meinen Augen ist das zu wenig und kann nicht Anspruch von Eintracht Frankfurt sein. Und das sehen die meisten hier ähnlich und deswegen ist die Stimmung halt so wie sie ist. “

    Das ist eine bessere Zustandsbeschreibung als 245.

    Nach DREI Spielen würde ich normalerweise nichts sagen, aber das geht jetzt seit Aachen so und es scheint keine Rolle zu spielen, ob unsere Gegner in der ersten, zweiten oder vierten Klasse spielen. Rumpel. Frust.

  272. ZITAT:

    ” also, das Bild ist wohl echt.

    “Am Donnerstag wird er ein Individualtraining auf dem Gelände der Eintracht absolvieren.”

    http://www.sport1.de/de/fussba.....37553.html

    Wenn das tatsächlich so konkret ist, wie es momentan scheint (hoffentlich nicht!), tippe ich mal darauf, dass es inzwischen auch wenigstens ein ernstzunehmendes Angebot für Gekas gibt (hoffentlich!).

  273. ZITAT: “In meinen Augen ist das zu wenig und kann nicht Anspruch von Eintracht Frankfurt sein. Und das sehen die meisten hier ähnlich und deswegen ist die Stimmung halt so wie sie ist.”

    So ist es. Selffulfilling prophecy. Diese abartigen “Ansprüche”, die angeblich und immer nicht die von Eintracht Frankfurt sein könnten, sind es aber genau, die diese Stimmung produzieren, die Spieler und alle Beteiligten unter unsäglichen – weil völlig fussballfremden, durch einen imaginären “Anspruch von Eintracht Frankfurt” definierten – Druck setzen, der allen Aktiven und denjenigen Fans, die diese “Ansprüche” nicht teilen, den Spaß am Spiel nimmt, den Fussball, namentlich der der Eintracht, eigentlich machen sollte, und vor allem den Auftritt im eigenen Stadion für die Spieler in einen einzigen Alptraum verwandelt. Danke dafür !

  274. ZITAT:

    ” …

    Wenn das tatsächlich so konkret ist, wie es momentan scheint (hoffentlich nicht!), tippe ich mal darauf, dass es inzwischen auch wenigstens ein ernstzunehmendes Angebot für Gekas gibt (hoffentlich!). “

    http://www.fussballtransfers.c.....liga_21991

  275. Gut Heinz, daß Du es hier noch losgeworden bist, sonst hättst’es auf der Konsti zigmal runterleiern können.

  276. ZITAT:

    ” Immer gegen den Wind. Das erfrischt und hält fit. “

    Stimmt. Gegen den Wind pinkeln hält besonders frisch.

  277. @Zwetschge:

    Naja, ganz so ist es dann doch nicht. Denn wenn wir mal ehrlich sind ist das gekicke, welches die Mannschaft im Augenblick zeigt, einfach das Eintrittsgeld nicht wert.

    Selbst im nicht Pay-TV möchte man einen solchen Fußball nicht sehen. Als neutraler Beobachter schaltet man da ab. Und ich finde, den Anspruch sollte man schon haben, etwas zu bieten, was man als Fußballspiel bezeichnen kann. Da verzichte ich gerne auf Sprüche wie “FC Bayern der zweiten Liga” und auch meinetwegen auf den ein oder anderen Sieg. Aber ich will Fußball sehen.

    Wenn man dann noch 300 Öcken für eine DK ausgibt, kann man niemandem verdenken, dass er oder sie seinem Unmut im Stadion Ausdruck verleiht. Ist doch ganz normal. Muss ein Profi auch mit umgehen können, mMn.

  278. ZITAT:

    ” Schö-ön. “

    Huebner will damit ablenken und die Spieler gegen eintracht braunschweig

    Unter Druck setzen !!!!!!

    Huebner denkt die Fans sind bloede aber wir wissen wer !!!!!!!

  279. @287: 100%agree, auch wenn ich keine Dauerkarte besitze. Immer diese leidige Unterstellung man hätte zu hohe Ansprüche, geht mir gewaltig auf den Senkel.

  280. Die Eintracht-CD ist die geilste Realsatire seit Milli Vanilli! Made my day!

  281. Ich rede nicht von überhöhten Ansprüchen oder unerfüllbaren Erwartungen, ich will endlich, endlich, endlich wieder ansehbaren Fussball “Marke Eintracht Frankfurt” sehen. Es kann einfach nicht sein, dass mir bei einem Spiel gegen einen Viertligisten, der zudem noch in der Vorbereitungsphase steckt, am Fernseher der Mund offen stehen bleibt bei gezeigter, ärmlichster Leistung. Mensch. Und ich hätte auch kein Problem damit, wenn dies eine Ausnahme wäre, kann vorkommen im Fussball. Bei uns ist das aber inzwischen die Regel. Umd mir fehlt nach wie vor eine Vision, wie das besser werden kann.

  282. Seit wann ist Fußball gleich wieder vergnügungssteuerpflichtig? Fußball besteht in der Regel aus einem 11 gegen 11 auf zwei Tore, der Ball darf – außer vom Torwart – nicht mit der Hand gespielt werden. WIE diese Sportart unter ästhetischen Gesichtspunkten aussieht, ist völlig egal. Und im Regelwerk nicht verankert. Von daher verstehe ich Ästhetik-Ansprüche nicht, habe ich nie getan. Die Ergebnisse zählen – und die stimmen momentan. Allen Bedenkenträgern zum Trotz.

  283. ZITAT:

    ” @Zwetschge:

    Naja, ganz so ist es dann doch nicht. Denn wenn wir mal ehrlich sind ist das gekicke, welches die Mannschaft im Augenblick zeigt, einfach das Eintrittsgeld nicht wert.

    Selbst im nicht Pay-TV möchte man einen solchen Fußball nicht sehen. Als neutraler Beobachter schaltet man da ab. Und ich finde, den Anspruch sollte man schon haben, etwas zu bieten, was man als Fußballspiel bezeichnen kann. Da verzichte ich gerne auf Sprüche wie “FC Bayern der zweiten Liga” und auch meinetwegen auf den ein oder anderen Sieg. Aber ich will Fußball sehen.

    Wenn man dann noch 300 Öcken für eine DK ausgibt, kann man niemandem verdenken, dass er oder sie seinem Unmut im Stadion Ausdruck verleiht. Ist doch ganz normal. Muss ein Profi auch mit umgehen können, mMn. “

    Offensichtlich können die Spieler aber eben nicht damit umgehen. Es ist sicher auch ein Unterschied, ob der eine oder andere Zuschauer mal nörgelt oder pfeift, oder ob es – wie vor drei Jahren – zu massierten Anfeindungen der Spieler und des Trainers kommt.

    Es gibt diesen von dir eingeforderten Gegenwert für deine 300 Öcker nicht. Da kannst du noch so “Fussball sehen” wollen. Für einen bestimmten Fussball, wie er dir vorschwebt, hast du eben nicht bezahlt. Der am Geschehen, in Tuchfühlung der Spieler tätige Veh sagte es kürzlich: “die Spieler wollten die Kugel gar nicht haben”, analysierte Veh, “das sind alles Anzeichen, die für Verunsicherung sprechen. Das ist eine mentale Sache, keine physische”. Das ist alles, was ihr mit euren Ansprüchen erreicht. Ihr schneidet euch und allen anderen ins eigene Fleisch.

  284. Diese Sache mit Bancé überfordert meine kleine, bescheuerte Fanseele.

    Ich kann diesen Schritt nicht mehr mittun. Ist gar nicht so, daß ich einen persönlichen unüberwindbaren Haß auf den Spieler hätte (Finde ihn so Kategorie oberätzend), nein, diese, wie soll ich es nennen – Prinzipienleere – die macht mich ganz krank. Traurig. Ganz zu schweigen von der Einfallslosigkeit und dem äußerst fraglichen sportlichen Wert, den dieser Transfer repräsentiert.

    Den Möller-Schalke-Transfer fand ich okay. Grenzwertig, aber okay. Manchmal muß man völlig gegen den Strich bürsten.

    Das war ein genialischer Plan. Bei uns Verzweiflung und Willfährigkeit.

  285. Bance hat in seiner Karriere gut angefangen, dann stark nachgelassen und jetzt kümmert sich die Eintracht um ihn.

  286. ZITAT: (…) Der am Geschehen, in Tuchfühlung der Spieler tätige Veh sagte es kürzlich: “die Spieler wollten die Kugel gar nicht haben”, analysierte Veh, “das sind alles Anzeichen, die für Verunsicherung sprechen. Das ist eine mentale Sache, keine physische”.

    Dann sollten diese Spieler konsequent einen nicht-fußballerischen Beruf wechseln und nur noch in ihrer Freizeit, unter sich, hobbymäßig kicken.

    Die eine Medaille des Profi-Fußballers ist ein außergewöhnlich hoher Verdienst, weil mit dem Profi-Fußball viel geld umgesetzt wird. Die Kehrseite der Medaille ist nun einmal der Druck durch die Tabelle, die Medien und die Fans.

    Wer mit letzterem nicht umgehen kann, sollte auch auf ersteres verzichten.

    P.S. Ich sitze gerade an einem Gutachten, unter einem gewissen Fristendruck. Kann ich mich jetzt gegenüber dem Auftraggeber herausreden mit “Verunsicherung” etc.? Natürlich ist der stocksauer, wenn ich nicht funktioniere und nicht liefere. Das ist Business.

    Meinethalben sollte die Eintracht Frankfurt AG für die Schweglers und Co einen Sportpsychologen und Mentaltrainer einstellen; aber dieses Gejaule von Profis, die Kugel nicht mehr sehen zu können, ist schwer auszuhalten. Altenpfleger und Erzieher werden auch gesucht, vielleicht wäre das was für die Schweglers..

  287. ZITAT:

    ” – Prinzipienleere – ” ?

    Du kannst es auch anders sagen:

    “Die haben keinen Plan.”

  288. ZITAT:

    “Meinethalben sollte die Eintracht Frankfurt AG für die Schweglers und Co einen Sportpsychologen und Mentaltrainer einstellen; aber dieses Gejaule von Profis, die Kugel nicht mehr sehen zu können, ist schwer auszuhalten. Altenpfleger und Erzieher werden auch gesucht, vielleicht wäre das was für die Schweglers.. “

    Nachtrag: wobei ich, um nicht missverstanden zu werden, Altenpfleger und Erzieher als sehr achtenswerte Berufe begreife.

  289. Leute, das ist Profi-Fussball! Wenn es mir nicht um einen gewissen ästhetischen Wert ginge, würde ich mir die Bezirksliga Nord-West anschauen und dafür viiiiiiel weniger bis gar nix zahlen. Ansprüche hätte ich dann auch (fast) keine.

  290. Was findet Ihr denn an Bancé persönlich so oberätzend? Ernsthaft.

    Das Ding mit dieser Frau lasse ich da nicht gelten, da war echt keiner dabei und keiner weiß es genau. Dann hat er sich mal mit Franz in der Wolle gehabt, dabei eher unglücklich agiert und – Sauerei – uns den Effe gezeigt. Nicht schlau aber auch nicht schlimm. Empfand ich als Zeichen von Einsatz für seinen damaligen Verein, echt. Wenn’s schlecht läuft ist er schlecht drauf, hört man. Gut, sag’ ich. Noch was?

    Aber ich reg mich nicht auf: wenn er kommt und fit ist werden fast alle ihn hier lieben. Ausser denen, die dann nicht über ihren Schatten springen können.

  291. ZITAT:

    ” ZITAT: (…) Der am Geschehen, in Tuchfühlung der Spieler tätige Veh sagte es kürzlich: “die Spieler wollten die Kugel gar nicht haben”, analysierte Veh, “das sind alles Anzeichen, die für Verunsicherung sprechen. Das ist eine mentale Sache, keine physische”.

    Dann sollten diese Spieler konsequent einen nicht-fußballerischen Beruf wechseln und nur noch in ihrer Freizeit, unter sich, hobbymäßig kicken.

    Die eine Medaille des Profi-Fußballers ist ein außergewöhnlich hoher Verdienst, weil mit dem Profi-Fußball viel geld umgesetzt wird. Die Kehrseite der Medaille ist nun einmal der Druck durch die Tabelle, die Medien und die Fans.

    Wer mit letzterem nicht umgehen kann, sollte auch auf ersteres verzichten.

    P.S. Ich sitze gerade an einem Gutachten, unter einem gewissen Fristendruck. Kann ich mich jetzt gegenüber dem Auftraggeber herausreden mit “Verunsicherung” etc.? Natürlich ist der stocksauer, wenn ich nicht funktioniere und nicht liefere. Das ist Business.

    Meinethalben sollte die Eintracht Frankfurt AG für die Schweglers und Co einen Sportpsychologen und Mentaltrainer einstellen; aber dieses Gejaule von Profis, die Kugel nicht mehr sehen zu können, ist schwer auszuhalten. Altenpfleger und Erzieher werden auch gesucht, vielleicht wäre das was für die Schweglers.. “

    Du willst doch nicht im Ernst deinen Juristenjob mit dem eines Fussballers vergleichen. Du hast 2 Staatsexamen, die dich fürs Richteramt befähigen (sollten) und wirst deshalb (!) auf die Menschheit und die Gebührenordnung losgelassen. Das ist im Fussball doch schon etwas anderes. Da gibt es kein Examen. Und die Kugel ist (zum Glück) kein Business. Den besonders hohen Verdienst bekommen Spieler, die in der Vergangenheit (!) gezeigt haben, daß sie mit dieser Kugel was ganz besonderes anzufangen wissen. Deshalb – und nicht weil sie staatsexaminierte Fussballer sind – sind sie Profis und verdienen ihre Kohle damit. Was damit in der Gegenwart ist, das weiß keiner. Das ist reine Spekulation. Anders beim Anwalt: der haftet wenn er scheiss baut seinem Mandanten gegenüber; zu Recht ! Also bitte nicht von dir auf andere schließen..

  292. Als nachgewiesener Fachmann in Ästhetikfragen mache ich den Vorschlag das Wort “Ästhetik” durch “Qualitätsanspruch” zu ersetzen.

    Das ist das Mindeste, was man fordern kann. Ergebnisfußball ist was für Trainer, nicht für Fans.

  293. Ich frage mich, wie anspruchslos kann man sein? Wie bei der Galaxy damals, als sich die meisten nur am Event und der “Party” erfreuten und den sportlichen Wert des dargebotenen Spiels völlig ausblendeten. Konfettiwerfend und völlig anspruchslos. Mannomann…

  294. ZITAT:

    ” Ich frage mich, wie anspruchslos kann man sein? Wie bei der Galaxy damals, als sich die meisten nur am Event und der “Party” erfreuten und den sportlichen Wert des dargebotenen Spiels völlig ausblendeten. Konfettiwerfend und völlig anspruchslos. Mannomann… “

    In unserer Westkurve fühle ich mich komischerweise immer genau daran erinnert ;-)

  295. ZITAT: @ Zwetschenmännche: “Was damit in der Gegenwart ist, das weiß keiner.”

    Tja, man siehts ja dann auf dem Platz, was die Gegenwart so hergibt.

    So eine Gebührenordnung für Profi-Fußballer stelle ich mir eigentlich inzwischen sehr reizvoll vor:

    Niedriges Grundgehalt. Ansonsten: eine 1/2 Gebühr für gelungene Ballannahmen während eines Spiels; 1/2 Gebühr für gelungene Pässe; 1/2 Gebühr für ein gewonnenes Kopfballduell; 1 Gebühr für ein Tor und so weiter und so fort.

  296. ZITAT:

    “Das ist das Mindeste, was man fordern kann. “

    Fordern?

  297. Wenn’s um Ästhetik ginge, wäre Ribbery keine 5 Mack wert.

  298. Die Leut verstehen nicht, daß es außer Waren und Dienstleistungen, bei denen man für sein Geld eine bestimmte Qualität auch “fordern” und sogar einklagen kann, auch sogenannte Darbietungen gibt, bei denen man nur für den Z u t r i t t bezahlt, nicht aber für eine bestimmte Qualität der Darbietung.

  299. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich frage mich, wie anspruchslos kann man sein? Wie bei der Galaxy damals, als sich die meisten nur am Event und der “Party” erfreuten und den sportlichen Wert des dargebotenen Spiels völlig ausblendeten. Konfettiwerfend und völlig anspruchslos. Mannomann… “

    In unserer Westkurve fühle ich mich komischerweise immer genau daran erinnert ;-) “

    Diesen Gedanken hatte ich beim Verfassen der Zeilen allerdings auch. *hihi*

    @RF: Die inzwischen nicht mehr existierende Frankfurt Galaxy (American Football).

  300. Amerikanischer Fußall? Das was Clark so macht, nur mit Party? Aha. Kein Wunder, dass da viele nicht wegen dem Sport kommen.

    ;-))

    @ 309. Zwetschemännche

    Genau wie bei Rechtsanwälten! Die werden auch nicht für Resultate bezahlt.

  301. Dieses qualitative und ästhetische Loch, das mich da angähnt, nennt sich Eintracht Frankfurt und weist eine verblüffende Namensähnlichkeit mit dem Verein auf, wo ich Fan von bin.

  302. Oh: “wegen des Sports” wäre in #311 deutlich ästhetischer gewesen.

  303. ZITAT:

    ” Die Leut verstehen nicht, daß es außer Waren und Dienstleistungen, bei denen man für sein Geld eine bestimmte Qualität auch “fordern” und sogar einklagen kann, auch sogenannte Darbietungen gibt, bei denen man nur für den Z u t r i t t bezahlt, nicht aber für eine bestimmte Qualität der Darbietung. “

    Da muss Du wohl in letzten Jahren “überglücklich” gewesen sein. Dabei sein ist alles. Auch ein Ansatz. Frage: Ist Dir das als blosses “Event” dennoch nicht viel zu teuer? Ernsthaft jetzt.

  304. ZITAT:

    ” Die Leut verstehen nicht, daß es außer Waren und Dienstleistungen, bei denen man für sein Geld eine bestimmte Qualität auch “fordern” und sogar einklagen kann, auch sogenannte Darbietungen gibt, bei denen man nur für den Z u t r i t t bezahlt, nicht aber für eine bestimmte Qualität der Darbietung. “

    Doch, ich verstehe das schon. Schade ist es dann trotzdem, wenn man für einen Grottenkick wie 0:0 90 Minuten Langeweile auf dem Spielfeld sieht und danach bilanziert, dass das Schönste am Fußballnachmittag die 5-Minütige Choreographie der Fankurve war.

    Ich habe keine Dauerkarte. Wenn ich mich dann durchdringe und für eine Karte 35 oder 45 Euronen ausgebe und einen Grottenkick im Waldstadion sehe (RR: SGE : Kaiserslautern!), bin ich fürs erste wieder bedient und schaue mir die nächsten fünf Heimspiele erst mal wieder in der Kneipe an, da kann man sich für weniger Geld dann das Spiel schönsaufen….

    Das Problem ist: ein schlechter Zirkus verkauf schlechter seine Business-Logen etc. pp.

  305. Bance fünf Minuten vor Trainingsbeginn wieder abgereist. Hübner bleibt skeptisch.

  306. Wir bezahlen vielleicht nicht für eine bestimmte Qualität des Fußballs, aber durchaus für unser Recht uns uffzuresche. Schreien und Schimpfen sind mit dem Besuch eines Fußballspiels und der Nachbetrachtung traditionell vebunden, jedenfalls kenne ich es seit den frühen 80ern nicht anders. Wenn die weiterhin so planlos kicken werde ich mich weiterhin darüber beschweren, dass sie planlos kicken.

  307. @245. Heinz Gründel:

    Ich bin geneigt dir in fast allen Punkten zuzustimmen. Schön wieder von dir zu lesen.

  308. Das ewige Duell: Bausparer vs. Architekten.

  309. ZITAT:

    ” Bance fünf Minuten vor Trainingsbeginn wieder abgereist. Hübner bleibt skeptisch. “

    danke. endlich mal jemand der in ithaka den nebel lichtet.

  310. ZITAT: @ 311

    “Genau wie bei Rechtsanwälten! Die werden auch nicht für Resultate bezahlt. “

    Ach so einen 4-Jahresvertrag wie “Benni” oder die brasilianische Wunderwaffe Caio hätte ich schon gerne, da zählen Resultate dann ja auch nicht wirklich….

  311. Achja. Constant D, seines Zeichens unser LV, ist putzmunter da rumgerannt. Als wäre nie etwas gewesen.

  312. @303:

    Es geht nicht um Anspruchslosigkeit und schon gar nicht um die Bevorzugung des Event-Charakters. Der Vorwurf ist ebenso alt wie falsch und ermüdend.

    Ich für meinen Teil bin diese ständige Besinnung auf Fußball á la 1991 leid. Auch diese Mannschaft, bwz. die SGE, hat in den vergangenen Jahren guten Fußball gespielt. Nicht den Hurra-Stil, der so massentauglich geworden ist, aber wenn ich mir die Tore der vorletzten Saison anschaue zB, oder den strukturierten Konterfußball der Funkel-Jahre, komme ich nicht umhin zu sagen: ja, das war gut. Nur wollen und können das viele eben nicht sehen. Und nur aufgrund des sportlichen Misserfolgs der vergangenen 8,9 Monate alles und jeden in Frage zu stellen, das geht mir nur noch auf den Geist. Ich brauche keinen schönen Fußball, ich brauche erfolgreichen Fußball. Einen der, wie ab der Funkel-Zeit, die Ergebnisse liefert. Da können Hinz und Kunz maulen wie sie wollen – nur das zählt, auch bei 500, 5000 oder 50 000 (freiwillig) gezahlten Euro.

  313. ZITAT:

    ” Die Leut verstehen nicht, daß es außer Waren und Dienstleistungen, bei denen man für sein Geld eine bestimmte Qualität auch “fordern” und sogar einklagen kann, auch sogenannte Darbietungen gibt, bei denen man nur für den Z u t r i t t bezahlt, nicht aber für eine bestimmte Qualität der Darbietung. “

    Die Darbietung sollte aber auch stattfinden. Konnte man in diesem Jahr bisher ja eher nicht behaupten.

  314. “ach, Heinz.

    Seit Jahr und Tag am druffhauen, wenn dann die meisten in die ähnliche Richtung einschwenken, weil sie von dem lustlosen, erbärmlichen Gekicke die Schnauze voll haben und das “wir brauchen Geduld blablabla”-Geschwätz nimmer hören wollen, will er davon nix mehr wissen und opponiert dagegen.”

    Absolut richtig! Strang, dieser Heinz.

  315. @ich [320]

    Will mich hier im Blog auch weiterbilden. Manches Mal klappt das ja auch tatsächlich, wenn es z.B. um Kulinarisches oder Musikalisches geht. Wo hast Du den Ithaka-Satz her? Interessiert mich wirklich.

  316. @Rasender Falke [300]

    Unterschreib ich .

  317. Nein, Middelhesse. Zugegeben, kam mir der sog. “Fussball 2000” qualitativ recht nah an meine Idealvorstellung, dennoch erwarte ich diesen heute nicht mehr, inbesondere nicht von Eintracht Frankfurt. Das ist Vergangenheit, das Spiel hat sich weiterentwickelt (nicht immer zum Besseren).

    Allerdings kann ich Deine Affinität zum “Funkelschen System” nicht teilen. Erfolgsorientiert war er. Aber die Anzahl der dürftigen Darbietungen, insbesondere im eigenen Stadion, kann man doch nicht ausblenden. Und: So erfolgreich war dieser Fussball nun auch wieder nicht. Wirklich nicht. In seiner letzten Saison mit 33 Punkten nur nicht abgestiegen, weil es noch schlechtere Mannschaften gab…

  318. Jetzt schlagen sich alle wegen dem Bancé gegenseitig die Köpfe ein, und am Ende landet der in Augsburg als Thurk-Ersatz…

  319. Peter Pacult sitzt grad neben mir im Biergarten. Soll ich ihm eine Zimmern?

  320. Schöne Abstrakte Diskussion von wegen Ästhetik und schönem Fussball.

    Ich bin ja hoffnungsfroh, dass wir uns mit all den neuen Leuten schnell fangen werden und eine gute Saison spielen.

    Ich kanns aber auch verstehen, dass man nach der schlimmen Rückrunde befürchtet, dass die nach ähnlich blutleeren Vorstellungen gegen Fürth / Pauli / Halle errungenen Punkte – bzw. der sperrige Pokalerfolg – im Grunde genommen durch günstige Spielverläufe zustande gekommen und somit nicht nachhaltig sind. Was wiederum die Panik schürt, dass eine Kacksaison mit irgendwie 38 droht.

    Begründen kann man das alles nicht – ich als Gesundbeter glaube halt an das Beste. Andere ergreift Panik.

    …und ins Stadion gehe ich wegen der geilen Weiber.

  321. ZITAT:

    ” Peter Pacult sitzt grad neben mir im Biergarten. Soll ich ihm eine Zimmern? “

    Geb Ihm eine koffeinhaltige Brause von mir aus.

  322. …oder Red Bull / Sprizz – das Trendgetränk verrückter junger Leute von heute.

  323. Pacult. Bancé. Meine Güte…

  324. Grüße aus Italien.

    Hoffe, das mit Bance klappt – weil er einfach ein guter Spieler ist, ein überragender für die 2. Liga.

    Geb dem Peter doch ein Vodka Red Bull aus.

  325. ZITAT:

    ” Pacult. Bancé. Meine Güte… “

    und Heinz ist zurück

  326. ZITAT:

    ” Bance fünf Minuten vor Trainingsbeginn wieder abgereist. Hübner bleibt skeptisch. “

    Danke, Stefan. Bancé deckt sich noch schnell mit Haarpflegemitteln ein bevor er morgen seinen Spind in der Arena einräumt.

  327. Pacult trinkt jetzt Kellerbier. Muss unbedingt umsteigen.

  328. Was macht der eigentlich in München?

    Dem ist wohl der Erfolg zu Kopf gestiegen.

    Als beschissener Leserreporter könnte man damit Geld machen.

  329. […] Nach den vergleichsweise unspektakulären Transfers in den vergangenen Wochen gibt es seit gestern rund um das ehrwürdige Waldstadion nach langem wieder einmal viel Wirbel. Nach einem “reinen Informationsgespräch”, das gestern in unmittelbarer Nähe zum Sportinformationsdienst (SID) zwischen den sportlich Verantwortlichen und dem Ex-Mainzer Aristide Bancé stattfand, wurden sämtliche Wechselgerüchte umgehend des Burkiners dementiert. Sowohl Hübner als auch der Berater Bancés wollten von einer Verpflichtung nichts wissen. Aus dem Umfeld von Bancé verlautete es sogar, dass die zweite Liga für den vermeintlich umworbenen keine Option wäre. Das alles kann man getrost unter der Ãœberschrift Transfergeplänkel abheften. Solche Gesrpäche finden wahrscheinlich in den Wechselperioden zu dutzenden statt. Ein Geschmäckle bekommt das ganze jedoch, wenn der Spieler am Tag nach allen Dementis in offizieller Dienstkleidung des Interessenten direkt vor dessen Spiel- und Trainingsstätte gesehen wird. Offiziell wollte Bancé sich nur fit halten. Warum er das jedoch ausgerechnet im Trainingsdress der Eintracht getan hat, weiß niemand so richtig. Mehr bekamen die Kiebitze am Nachmittagstraining dann aber auch nicht zu sehen. Bancé reiste kurz vor Beginn der Einheit wieder ab. […]

  330. ZITAT:

    ” Was macht der eigentlich in München? “

    Der schusch? Der ist Kulturbeauftragter des Landes Hessens.

  331. btw

    was die mainzer grad beim fc grubengas zusammenkicken sieht auch net besser als die ballspochtbemühungen der gescholtenen unsrigen aus…

    stop press:

    grad schreib ichs, fällt aus dem berühmten nix das tor;

    völlig unverdient natürlich ;-))

  332. Murmel hinterlässt eine Lücke. Ich kann sie nicht füllen. Ich sehs ein. Aber dem Murmel hat das Kellerbier auch geschmeckt.

  333. ZITAT:

    ” btw

    was die mainzer grad beim fc grubengas zusammenkicken sieht auch net besser als die ballspochtbemühungen der gescholtenen unsrigen aus “

    Hilft uns halt auch nix.

  334. Und von einem, der jedes verschissene Arschloch im Eintracht-Trikot begrüßt, lass ich mir kein Adjektiv anhänge.

  335. Ey, Fernsehgrafiker! Deine Spielstandsanzeigentypo! Geht’s noch unleserlicher?

  336. Ist Odonkor endlich da?

  337. Jeden? Maik Franz nicht…

  338. “Vor 9000 Jahren wuchs die erste Gerste.”

    Danke, sport1.

  339. ZITAT:

    ” “Vor 9000 Jahren wuchs die erste Gerste.”

    9000ster Geburstag? Ach deshalb überall die Feierlichkeiten.

  340. Schusch, elementare Frage: Bob Mould oder Grant Hart?

  341. Ich finde Astrid und Tingel Tangel Bob haben iiiirgendwas gemeinsam…..ich komm nicht drauf…….

    http://hollywoodhatesme.files......owbob.jogg

  342. ZITAT:

    ” Schusch, elementare Frage: Bob Mould oder Grant Hart? “

    Das is so wie John oder Paul. Ich John.

    Rob oder Grant, wie wärs damit?

  343. ZITAT:

    ” Schusch, auf nach Hause, TV einschalten:

    http://www.br-online.de/bayeri.....979771.xml

    Du nimmst doch auf.

    Übrigens am WE Regen in den ganzen Alpen. Übern Brenner hilft aach nix. Grandioser Sommer. Wetter ist wie Fußball.

  344. Ich kann mich nicht entscheiden. Muss ich zum Glùck auch nicht.

  345. ZITAT:

    ” Ich finde Astrid und Tingel Tangel Bob haben iiiirgendwas gemeinsam…..ich komm nicht drauf…….

    http://hollywoodhatesme.files......owbob.jogg

    Die aufgeblasene Selbstzufriedenheit in Verbindung mit stetigem Scheitern trotz professionalisierter Hinterhältigkeit?

    Kaum zu übersehen. Stimmt.

    Find ich übrigens gut, dass Heinz hier nach gefühlten sechs Wochen reinpoltert, den großen Otto losmacht und sich dann verdrückt.

    Da gabs auch nix mehr hinzuzufügen. Recht hat er.

    Für Heinz heute beide Daumen hoch.

    Olé!

  346. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa – Gazmetan (oder so)

  347. Mainz steigt ab.

  348. @ 292 / ZITAT:

    ” Seit wann ist Fußball gleich wieder vergnügungssteuerpflichtig? Fußball besteht in der Regel aus einem 11 gegen 11 auf zwei Tore, der Ball darf – außer vom Torwart – nicht mit der Hand gespielt werden. WIE diese Sportart unter ästhetischen Gesichtspunkten aussieht, ist völlig egal. Und im Regelwerk nicht verankert. Von daher verstehe ich Ästhetik-Ansprüche nicht, habe ich nie getan. Die Ergebnisse zählen – und die stimmen momentan. Allen Bedenkenträgern zum Trotz. “

    Mh … den Verzicht auf jedwedes Anspruchdenken mag jemand gutheißen, der ein oder zwei Weltkriege hinter sich hat. Mit der “Gnade der späten Geburt” wurde aber zumindest mir ein gewisser – wohl auch kapitalistisch begründeter (Geld gg. Leistung) – Unterhaltungsanspruch in die Wiege gelegt … ergo: die Ergebnisse mögen stimmen, aber das, was geboten wird, eben nicht. Und: wir sind ja schließlich nicht in Sand- oder Burghausen.

    Dennoch würde ich nach drei Spielen nicht dazu tendieren, gerade angesichts der auf der Hand liegenden Umstände, irgendeine Prognose abzugeben oder eine Analyse zu wagen. Der Tag will nun mal nicht vor dem Abend gelobt werden– ergo: nur keine Hektik, nur keine Panik – da kommen nicht nur noch ein paar Spieltage, sondern auch noch ein paar Spieler. Hoffentlich.

    P.S.: Warum nur erinnert mich Schwegler irgendwie an Sebastian Deissler …

  349. ZITAT:

    ” Schöne Abstrakte Diskussion von wegen Ästhetik und schönem Fussball.

    …und ins Stadion gehe ich wegen der geilen Weiber. “

    Ah ja.. Im Biergarten sitzt der Mensch . Und mir erzählt er, er muß nach Hause. Die Gattin bekochen. War wohl eher die Köchin begatten. Und die nächste Kteuzfahrt bezahl ich dir. Auf der Gustloff

  350. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Schöne Abstrakte Diskussion von wegen Ästhetik und schönem Fussball.

    …und ins Stadion gehe ich wegen der geilen Weiber. “

    Ah ja.. Im Biergarten sitzt der Mensch . Und mir erzählt er, er muß nach Hause. Die Gattin bekochen. War wohl eher die Köchin begatten. Und die nächste Kteuzfahrt bezahl ich dir. Auf der Gustloff “

    ist die nicht schon längst untergegangen?

  351. Beve – habe mir den Hank Ray tatsächlich gemerkt, geprüft und für absolut hörenswert befunden.

    Eher Herbst bis Winter oder auch am Sonntag gegen 1517 nach nur 3 Punkten trotz mieser Haltungsnote.

    http://www.myspace.com/hankray

  352. aha, Biergarten.

    Der Heinz – wieder völlig überfordert nach zwei kleinen Süßgespritzen.

  353. ups sieht myspace anders aus

  354. 373…yep.

    Ich bin zu alt für neue soziale Kontakte, neue Supermärkte und neues Design von Weltnetzseiten.

  355. Hier, Schusch, Top-Entertainment, Morgen:

    http://www.tsv1860.de/aktuell/.....ankfurt-ii

    20 Grad, leichter Regen, das einsturzgefährdete 60er, ein Traum.

  356. Der Tosun, der hädd uns nach Eurobba geschosse!!

    Fakt!

  357. Isar, Bei mir gibt die Seite nur Error, aber klar doch!

    Uhrzeit!

  358. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Schusch, elementare Frage: Bob Mould oder Grant Hart? “

    Das is so wie John oder Paul. Ich John.

    Rob oder Grant, wie wärs damit? “

    John. Ich habe Paul live gesehen, war klasse. Mit 67 richtig klasse. Aber John ist John. Er war unsere Hoffnung und unser Rostock.

  359. 19:00 Uhr. Das ist ja arbeitnehmerfreundlicher als die 2. Liga. Da denkt man noch an den Fan!

  360. Ganz 60 ist ein Error.

    1900h Grünwalder Stadion.

  361. Gebongt! Elektro-Post.

  362. Krasse Muräne!

  363. Mainz spielt keine Europa-Liga…

  364. ZITAT:

    ” Mainz spielt keine Europa-Liga… “

    Tirili :-)

  365. Ach tut mir das leid für die sympathischen Mainzer.

  366. Das ganze jetzt kommentiert von Sabrina Setlur auf Sport 1. Irgendwie komisch. (nach der Werbung)

  367. Ha-Ha was eine peinliche Trümertruppe, die spielen diese Saison gegen den Abstieg und hoffentlich verschwindet der Taschen-Tuchel dann da wo er hergekommen ist!

  368. ihr schadenfrohen Arschkrampen

  369. Der Kommentator:

    Nein!

    Ich:

    Ja!

  370. Großer Kampf von Mainz 05. Sehr sehr schade…oder? gerade im Hinblick auf die vielbeschworene 5 Jahreswertung. Nicht wahr.

    Aber egal. Es nützt uns ja nichts wenn andere versagen.

  371. Wenn jetzt auch noch die Börsen zusammenbrechen, dann habe ich wieder etwas Hoffnung für Braunschweig. Ich sehe jetzt ein 2-1 für uns. Aber eigentlich sehe ich Glotze und Rotweinglas. Egal. Auswärtssieg.

  372. ZITAT:

    ” ihr schadenfrohen Arschkrampen “

    +1

  373. Mein Gott, jetzt durften die halt mal die Quali mitspielen. Schön.

    Wir haben das Ding schon gewonnen! Gewonnen!

  374. Jetzt können Sie ins Mainz unter der Woche wieder ihre Bayern-Trikots aus dem Schrank holen.

  375. HotteHolSchonMalDasPferd

    Mainz, wie es sinkt und macht…

  376. ZITAT:

    ” Wenn jetzt auch noch die Börsen zusammenbrechen, dann habe ich wieder etwas Hoffnung für Braunschweig. Ich sehe jetzt ein 2-1 für uns. Aber eigentlich sehe ich Glotze und Rotweinglas. Egal. Auswärtssieg. “

    Es geht auch ohne Glotze.;)

  377. Geh mir fott mit dieser 5-Jahreswertung. Der Mainzer Stern ist mal schön am sinken.

    Ich fordere schon mal Tuchels Kopf.

    Ferner stehe ich zu meinem Sozialneid und freu mir.

  378. ZITAT:

    ” ihr schadenfrohen Arschkrampen “

    Ja! Stimmt! Ne gewisse Schadenfreude ist da. Die nutzt uns aber gaaanixx. Die spielen nun mindestens (!) eine Saison lang oben und wir unten.

  379. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenn jetzt auch noch die Börsen zusammenbrechen, dann habe ich wieder etwas Hoffnung für Braunschweig. Ich sehe jetzt ein 2-1 für uns. Aber eigentlich sehe ich Glotze und Rotweinglas. Egal. Auswärtssieg. “

    Es geht auch ohne Glotze.;) “

    quod erat demonstrandum.

  380. ZITAT:

    ” Geh mir fott mit dieser 5-Jahreswertung. Der Mainzer Stern ist mal schön am sinken.

    Ich fordere schon mal Tuchels Kopf.

    Ferner stehe ich zu meinem Sozialneid und freu mir. “

    Du bist ein ganz abscheulicher Mensch. Du und der Pacult.

  381. Stimmt es eigentlich, dass man in der Euopa-Liga kaum Geld verdienen kann, wenn man in der Qualifikation scheitert?

  382. Schlimm. Diese Schadenfreude. Ganz ganz schlimm.

  383. 407

    Auch so nicht.

  384. Ich stelle mir gerade vor wir hätten uns qualfiziert. Und der Watz wäre mit Durstewitz im Rundschau-Smart und 22 Euro Kostgeld ( für beide) nach Siebenbürgen gereist. Oje. Uns gehts doch noch Gold..

  385. ZITAT:

    ” @ 327. ekrot

    z.b. hier.

    http://www.textlog.de/41166.ht.....ml

    Danke. Eine echte Perle.

  386. Ach was, Schadenfreude. Ich bin beleidigt. Ein Eurobbaboggalplatz an sowas vergeudet.

  387. 407 – denke schon, oder hast Du während der Übertragung irgendwelche Gutscheinaktionen gesehen?

    Schätze, die haben die für die Mainzer Gage verwenden müssen.

  388. “Auch so nicht.”

    Wie jetzt?

  389. @413. Ergänzungsspieler:

    Ich habe erst zum Elfmeterschießen eingeschaltet…

  390. ZITAT:

    ” Mein Gott, jetzt durften die halt mal die Quali mitspielen. Schön.

    Wir haben das Ding schon gewonnen! Gewonnen! “

    Und (gefühlt) waren alle aus dem Blog als 16jährige dabei. Damals im G. Aber Schwamm. Drüber. Nachschenken. Braunschweig schlagen. Ohne Breitner, Handschuh und Popivoda ham die nix drauf.

  391. “Du bist ein ganz abscheulicher Mensch. Du und der Pacult.”

    Der Pacult sitzt während der kriegswichtigen Saisonvorbereitung mit’m Schusch im Biergadde und trinkt Red Bull / Sprizz. Ein Lebemann alter Schule.

    Würde gut zur Eintracht passen.

  392. “Wie jetzt?”

    Du mußt das Ding schon gewinnen, um mit läppischen achtneun Millionen UEFA-Geld heimzukommen.

  393. ZITAT:

    ” Schlimm. Diese Schadenfreude. Ganz ganz schlimm. “

    Ist man Mißmutig wird sich beschwerd. Dann freud man sich einmal, hört man auch wieder nur Beschwerden.

  394. Vier Elfmeter in der zweiten Nachspielzeit gegen Mainz!! Absolut unfair! Da muss ich dem Herrn Tuchel schonmal recht geben.

  395. ZITAT:

    ” @413. Ergänzungsspieler:

    Ich habe erst zum Elfmeterschießen eingeschaltet… “

    Definitiv keine Gutscheine – habe die ganze Zeit nervös mit dem Telefon rumgespielt.

  396. Ich hab mir den Rotz gar nicht erst angeschaut. Mal wieder alles richtig gemacht. Soll ich trotzdem Detailfragen zum Spielverlauf beantworten?

  397. ZITAT:

    ” Der Kommentator:

    Nein!

    Ich:

    Ja! “

    Genau So! “Pass uf der verschiesst” Und zack! Ein guter Tag.

  398. ZITAT:

    ” “Auch so nicht.”

    Wie jetzt? “

    Wolfsburg ist mal bis ins VF und mit Plusminus Null da raus.

  399. Der Pacult kann wenigstens ganz souverän einen Taxifahrer ne 3/4-Stunde mit laufenden Motor und offenen Schlag warten lassn. Dosen-Didi machts möglich.

  400. Disclaimer: Der Taxifahrer hat solang geschlafen oder Pornohefte gelesen.

  401. ZITAT:

    ” Ich stelle mir gerade vor wir hätten uns qualfiziert. Und der Watz wäre mit Durstewitz im Rundschau-Smart und 22 Euro Kostgeld ( für beide) nach Siebenbürgen gereist. Oje. Uns gehts doch noch Gold.. “

    Paderborn ist schöner und näher.

  402. ZITAT:

    ” Schlimm. Diese Schadenfreude. Ganz ganz schlimm. “

    Nein, denn wir wurden in Mainz verhöhnt. Das war o.k ob der Grotten-Leistung dort.

    Allerdings muß man sich nicht so aufführen wie die. Deshalb jetzt die erste Rache, raus raus raus aus Europa, hurra!

  403. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Mein Gott, jetzt durften die halt mal die Quali mitspielen. Schön.

    Wir haben das Ding schon gewonnen! Gewonnen! “

    Und (gefühlt) waren alle aus dem Blog als 16jährige dabei. Damals im G. Aber Schwamm. Drüber. Nachschenken. Braunschweig schlagen. Ohne Breitner, Handschuh und Popivoda ham die nix drauf. “

    Also ich war zwar nicht 16, aber dabei.

    Braunschweig. Die haben wir mal 7:2 zu hause abgefiedelt (übrigens in der gleichen Saison), die können nix.

  404. @429 Jo. Beim 7:2 war ich mit dem Fahrrad da. Kanonenfutter.

  405. ZITAT:

    ” Schlimm. Diese Schadenfreude. Ganz ganz schlimm. “

    Ja. Ich bin auch schon ganz betroffen.

  406. Ok, der Gag mit dem kein Geld verdienen kam nicht so an…

  407. Haben die Rumänen doch tatsächlich Mainz den Klassenerhalt beschert, so eine Rotze.

  408. ich befürchte da die “Spirale des Misserfolges”

  409. ZITAT:

    ” Ok, der Gag mit dem kein Geld verdienen kam nicht so an… “

    Ich fand ihn gut. ;-)

  410. Was interessiert mich die 5-Jahres-Wertungß Wir steigen auf und werden in 2 Jahren Meister, dann sind wir sowieso in der CL dabei. Aber voerst erfreue ich mich an der zumindest theoretischen Möglichkeit eines Auswärtssieges in Brunswick. 7 Pkt aus 3 Spielen und dann 3 Heimspiele und im Pokal weiter. Holla! (trotz aller durch den Bordeaux getriebenen und doch bemühten positiven Stimmungslage, erscheinen mir Heimspiele als Bürde)

    Woll. Morgen Brötchen. Am Südbahnhof. Früh. Ganz früh.

  411. Irgendwie verfolgt mir ein schlechter Traum:

    Die erste Halbserie dieser Saison ist rum, die Tasmanier erleben ein Deja Vu des Vorjahres, kommen nicht mit dem (Aufstiegs) Druck klar, die Beine sind schwer ect. Viele Spieler und auch der Trainer alle nur auf ein Jahr ausgeliehen oder vertraglich verpflichtet….

    Auch wenn Aufstieg “Alternativlos” ist, was passiert eigentlich mit Eintracht Frankfurt, wenns nicht klappt ?

    Alle Leih-spieler und Trainer weg und wir kämpfen 2013 um den Klassenerhalt (Liga 2)?

  412. Dr.ich-sollte-jetzt-ins-Bett

    Wir sind zu mächtig. Auch ein Jahr später

    noch. Bleib locker, ruhig und unaufgeregt.

    Bordeaux = Optimismus.

    Erinnert mich an die Visite von Cap Feret,

    wo dereinst Gernot Rohr seine Zelte

    aufgeschlagen hatte. Jetzt alt, damals

    schön.

  413. ZITAT:

    ” Schlimm. Diese Schadenfreude. Ganz ganz schlimm. “

    http://www.liveleak.com/view?i.....1290449872

  414. @429 sgevolker

    Da spielte auch mal ein Ulsaß und ein Gersdorf – waren

    nicht schlecht!

  415. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @ 327. ekrot

    z.b. hier.

    http://www.textlog.de/41166.ht.....ml

    Danke. Eine echte Perle. “

    Ist doch bestimmt ein Grieche, dieser Odysseus, und einer von Paul’s Männern!

    Also ich rate von einer Verpflichtung ab.

    Leistungsbezogener Vertrag und Kaufoption!

  416. Zum Thurk-Argument: Wenn Thurk getroffen hätte, wäre er nicht so in Ungnade gefallen. Bei ihm haben Unbeliebtheit und Misserfolg eine brisante Mischung ergeben.

    Wenn Bancé trifft, dann wird die Kritik schnell verstummen. Wenn nicht… dann ist die Vorgeschichte eh egal. Wie schnell Leute auf der Abschussliste landen, sieht man ja bereits bei Lehmann!

  417. Theodor W. Unnerhos

    Nein!

    Wer lesen kann is klar im Vorteil:

    “Ich hab’s so im Rücken,

    Ich kann mich nicht bücken”

    Nicht noch so einen Chris!