Eintracht Frankfurt Wie erwartet: Abgestiegen

Eintracht Frankfurt ist wie erwartet ab der nächsten Saison zweitklassig. Das ist nicht schön, war aber seit einem viertel Jahr abzusehen. Deshalb gibt es nicht den geringsten Grund zu jammern. Ich würde mich freuen, wenn auch hier ab jetzt der Neuaufbau angegangen wird. Dazu gehört sicher auch, die Vergangenheit aufzuarbeiten. Nicht dazu gehört, hier aufschlagende Stänkerer zu adeln, in dem man ihnen Beachtung schenkt. Hier interessiert im Moment weder der FSV noch der OFC. Hier geht es um Eintracht Frankfurt, und wie man zusammen wieder aus dem Unterhaus raus kommt. Die Mission Aufstieg beginnt heute, am 15.05.2011. Was andere sagen, interessiert da nicht. So arrogant darf Eintracht Frankfurt noch immer sein. Wir alle haben uns den Abstieg redlich verdient und wir nehmen ihn sportlich. Das sollte uns von anderen unterscheiden.

Schlagworte:

544 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. This!

    Wohlverdient abgestiegen! Auch wenn’s weh tut, aber keiner hatte sich den Abstieg in der Rückrunde härter verdient als wir. Er war somit folgerichtig.

    Ich versuche jetzt in der Misere die Chance zu sehen, vielleicht gelingt es ja einen Neuanlauf zu starten, der in Verbindung mit den richtigen Reformen der AG dann mehr Nachhaltigkeit bieten kann.

    Also in diesem Sinne: Haltung bewahren und nach vorne sehen!

  2. Nein, Stefan, es nehmen ihn nicht alle sportlich. Wie heute in Dortmund wieder zu sehen war. Es gibt für mich kein “wir”. Eine zufällige gemeinsame Leidenschaft für Eintracht Frankfurt kann nicht verbinden, was durch anderes immer wieder deutlich getrennt wird.

    Aber schön, wenn es hier weitergeht. Und nett, ein paar Gleichgesinnte zu treffen, mit denen man einigermaßen vernünftig reden kann.

  3. Mit dem Eingangsbeitrag d`accord.

    Zu Kid

    Fußballanhänger sind in keiner Therapiegruppe.

    Die haben sich doch heute einigermaßen vernünftig

    verhalten.

  4. Ich bewahre Haltung und schaue nach vorne. Was bleibt mir auch anderes übrig, Stefan. Noch nie habe ich einen so vermeidbaren Abstieg in meiner 40-jährigen Eintracht-Karriere miterlebt. Kann man auch ein wenig daran sehen, dass ich zuletzt kaum noch etwas dazu zu sagen hatte. Die Hoffnung, dass jetzt der große Schnitt folgt, überwiegt. Die Hauptschuld, falls ich es hier an dieser Stelle noch nicht geschrieben habe, trägt aus meiner Sicht unser VV.

    Wir brauchen jetzt schnell einen neuen, möglichst jungen Trainer, der die jüngste Entwicklung des modernen Fußballs nicht verschlafen hat, der ein Konzept hat, dem die Mannschaft folgen kann. Und wir brauchen, wie du schon richtig angemerkt hast, Stefan, neue Strukturen. Der Alleinherrscher Bruchhagen hat fertig.

    Gute Nacht.

  5. Ich bin zwar atm nicht (mehr) so ganz in der Lage viel zu schreiben, aber das Lesen klappt noch ganz gut.

    Und zu dem was ich hier oben gelesen haben kann ich nur sagen: WORD und Danke!

    Gut Nächtle und auf Morgen.

  6. Wer sich Jahrzehnte über den Lokalrivalen lustig macht darf nichts anderes erwarten!!!

  7. Weitermachen, immer weitermachen.

  8. Stefan hat es bereits in Bremen erkannt. Andere nach Köln oder spätestens Aachen gespürt, mir wurde es in Nürnberg klar und mit der Daum Verpflichtung Gewissheit. Wir haben ein Ding völlig sinnlos an die Wand gefahren.

    O.K., die gebloggte Aussage “Mission Aufstieg” verstehe ich als “Mund abputzen”. Gerne mit Rode, Russ und Jung. Noch lieber ohne Daum, aber es ist noch die Zeit für Personaldiskussionen. Wir haben immerhin durch gesparte Prämien kein Minus von mehr als 5 Mios wie befürchtet.

    Also Kräfte bündeln und die kurze Zeit sinnvoll nutzen. Dafür ist HB wohl die einzige Alternative, auch wenn ich ihn gerne in Pension sehen würde….

    4 Abstiege, 3 Aufstiege – die Bilanz wird ausgeglichen!

  9. Stiff upperlip.

  10. Stefan hat mit Sicherheit alles in Bremen erkannt aber nicht dieses Desaster.

  11. ZITAT:

    ” Stiff upperlip. “

    Richtig Heinz. Wie es in mir aussieht geht keinen etwas an, aber ich habe heute abend die Gesellschaft unterhalten und eröffne morgen professionell den Arbeitskreis des Bundesarbeitgeberverbandes.

  12. Ich war gar nicht gut drauf und ich war auch gar nicht nett..

  13. ZITAT:

    ” Stefan hat mit Sicherheit alles in Bremen erkannt aber nicht dieses Desaster. “

    Na die Aussagen (weniger von Stefan) waren doch seit jeher “wir steigen ab”. Selbst bei 20 Punkten im Herbst war hier Weltuntergang……. Und die Depressiven haben Recht behalten, das macht mich fast genauso hilflos-wütend

  14. @NapoliCentrale

    Nein, HB ist nicht die einzige Alternative, deshalb gibt es auch einen Sportdirektor. Leider zwei Jahre zu spät, die 33 Punkte hätten uns eine Warnung sein müssen…

  15. ZITAT:

    ” @NapoliCentrale

    Nein, HB ist nicht die einzige Alternative, deshalb gibt es auch einen Sportdirektor. Leider zwei Jahre zu spät, die 33 Punkte hätten uns eine Warnung sein müssen… “

    Das propagiere ich seit Jahren, aber aktuell ist er alternativlos. Wir brauchen in 21 Tagen ein Team und einen Trainer, da die Runde am 15. Juli startet und viele Spieler Vertrag bis 30.06. haben. Das ist neben der ganzen Scheiße überhaupt das nächste Riesen-Problem.

  16. Meine Definition von “Vernunft” ist halt eine andere, Naturdubbe.

  17. ZITAT:

    ” Stefan hat mit Sicherheit alles in Bremen erkannt aber nicht dieses Desaster. “

    Er hatte sogar schon nach dem ersten vergeigten Spiel bei H96 geschrieben, “…die 3 liegengelassenen Punkte sind weg und holen wir nicht mehr auf…” oder so ähnlich. Kanns trotzdem immer noch nicht fassen.

  18. Montag Abend werden hoffentlich die richtigen Analysen und die dazu passenden Entscheidungen getroffen aus den Ergebnissen der letzten 3 Jahren.

  19. Vielleicht ist dieser Abstieg gar nicht so überraschend.

    Vielleicht war die Eintracht von der Mannschaft her noch nicht stabil genug.

    Wenn man sieht wo Stuttgart, Bremen oder Schalke diese Saison beendet haben dann klar…dort hat man besseres Material zur Verfügung.

    Aber warum hält dann Mainz oder Hannover nicht nur die Klasse sondern machen mehr?

    Gleichzeitig ist ein Abstieg beider Mannschaften nächste Saison möglich.

    Ich denke diese Bundesliga ist tatsächlich unheimlich ausgeglichen.

    Die Eintracht war trotz der Jahre immer noch nicht etabliert, das Spielermaterial gab keine Nichtabstiegsgaratie.

    Besonders wenn Hochkaräter immer wieder verletzt sind, wären diese nicht so oft verletzt – die Eintracht hätte diese Spieler nicht in ihren Reihen.

    Bisher gelang es immer wieder Negativläufe zu stoppen doch was ist wenn nicht?Dann gehts doppelt so schnell richtung 2. Liga.

    Der Verein und Fans hat die Mannschaft weiter gesehn als sie wirklich war.

  20. ZITAT:

    Das propagiere ich seit Jahren, aber aktuell ist er alternativlos. Wir brauchen in 21 Tagen ein Team und einen Trainer, da die Runde am 15. Juli startet und viele Spieler Vertrag bis 30.06. haben. Das ist neben der ganzen Scheiße überhaupt das nächste Riesen-Problem. “

    Wenn da nicht gerade das Unwort des Jahres 2010 aufgetaucht wäre, hätte ich wahrscheinlich genickt. Aber warum sollte man nicht schon diese Woche einen SD finden können!?

  21. @ Napoli

    Das stimmt, die Zeit drängt. Aber vielleicht wurden die Weichen schon gestellt? Am Montag ist die wichtigste Aufsichtsratssitzung seit Jahren…

  22. Gegenthese zum “Alle raus”:

    “Keiner verlässt den Verein, bevor dieser wieder aufgestiegen ist”.

    @8 Warum mit der Daum-Verpflichtung der Abstieg Gewissheit geworden sein soll, entzieht sich meinem Verständnis. Es war eher der misslungene Versuch, die Kuh noch vom Eis zu holen. Am Ende ist der herbeigerufene Retter mit eingebrochen. Christoph Daum ist mit seinem Engagement ein hohes persönliches Risiko eingegangen, seine bisher makellose sportliche Bilanz hat einen bösen Kratzer erhalten.

    Wie man jetzt ernsthaft weitermachen soll, ist für mich momentan noch nicht klar. Langjährige Stammspieler abgeben, macht für mich nur Sinn, wenn es für den Verein finanziell vorteilhaft ist und preisgünstiger Ersatz zu haben ist. Es macht aber das Unternehmen schneller Wiederaufstieg ein wenig unkalkulierbarer. Wer neuer Trainer werden soll, weiss ich auch nicht. Sein Alter ist jedenfalls sekundär. Kaiserslautern hat ein einer ähnlichen Situation mal Otto Rehagel verpflichtet, damals etwas älter als Christoph Daum heute – Ergebnis bekannt.

  23. “Lebbe geht weider” hatte ich 1996. Dieser Abstieg fühlt sich anders an. Festgeldkonto hin oder her, für mich ist dieses Mal etwas kaputt gegangen.

    Und Daum brauche ich in der 2. Liga nicht. Der geht auch nicht dahin, wo es weh tut. Ob’s ein junger Trainer sein muß – keine Ahnung. Junge Trainer sind derzeit Mode. Aber besser sind sie deswegen auch nicht.

  24. Meine Meinung zu Daum ist hier bekannt – leider hat es sich bitter bestätigt. Er war die schlimmste Entscheidung von Eintracht ever.

    Aber ich schaue jetzt nach vorne und habe soeben im Blackberry Mo. 07.05.2012 blockiert!!!

  25. ZITAT:

    ” Meine Meinung zu Daum ist hier bekannt – leider hat es sich bitter bestätigt. Er war die schlimmste Entscheidung von Eintracht ever.

    Aber ich schaue jetzt nach vorne und habe soeben im Blackberry Mo. 07.05.2012 blockiert!!! “

    Dann Zweitligameister 2012 und nie mehr Randalemeister 2011! :)

  26. JAWOLL!!! In dieser Nacht esse ich um 3:30 Uhr noch besoffen und glücklich eine Pizza bei Petro und winke mir dann vor dem Erdnüßchen ein Taxi ab. Fertisch, Aufstieg – man weiß ja wie’s geht!

  27. ZITAT:

    ” JAWOLL!!! In dieser Nacht esse ich um 3:30 Uhr noch besoffen und glücklich eine Pizza bei Petro und winke mir dann vor dem Erdnüßchen ein Taxi ab. Fertisch, Aufstieg – man weiß ja wie’s geht! “

    Dein Wort in Gottes Ohr :-)

    Bis dahin wirds wohl ein langer steiniger Weg und die nächsten Tage sind extrem wichtig.

  28. ZITAT:

    ” Mit dem Eingangsbeitrag d`accord.

    Zu Kid

    Fußballanhänger sind in keiner Therapiegruppe.

    Die haben sich doch heute einigermaßen vernünftig

    verhalten. “

    Klar.

    Und das Banner Randalemeister war ja auch nur lieb gemeint.

    Die Spacken, die das ausgedacht haben, möchte ich in keinem Fussballstadion mehr sehen.

  29. Wieso war Daum die schlimmste Entscheidung von Eintracht ever?

    Hat er im Winter etwa großkotzig auf Verstärkungen verzichtet, obwohl die komplette Verteidigung im Lzarett lag?

    Hat Daum vielleicht über Jahre hinweg diese Gurketruppe bestehend aus bestenfalls unterdurchschnittlichen Mitläufern und Halbinvaliden zusammengesetllt?

    Hat er vielleicht viel zu lange an seinen Vorgänger festgehalten?

    Wollte Daum unbedingt mit Altintop und Heller verlängern, damit das tolle Festgeldkonto nicht angrührt werden muss?

    So wie über Jahre hinweg sich ein einziger als Hauptverantwortlicher hat feiern lassen, hat der Totengräber der Eintracht einen Namen. Und der ist nicht Daum.

  30. ZITAT:

    Hat er im Winter etwa großkotzig auf Verstärkungen verzichtet, obwohl die komplette Verteidigung im Lzarett lag?

    Hat Daum vielleicht über Jahre hinweg diese Gurketruppe bestehend aus bestenfalls unterdurchschnittlichen Mitläufern und Halbinvaliden zusammengesetllt?

    Hat er vielleicht viel zu lange an seinen Vorgänger festgehalten?

    Wollte Daum unbedingt mit Altintop und Heller verlängern, damit das tolle Festgeldkonto nicht angrührt werden muss?

    Hat er selbstverständlich nicht! Als ÜL hatte er die lösbare Aufgabe 7 Spieltage vor ultimo, die 4 Pkte Vorsprung auf den 16. zu verteidigen oder besser auszubauen und das war machbar! Alles andere war nicht seine Aufgabe und ist ein anderes Thema.

  31. Was der FSV macht interessiert mich so sehr wie was Paderborn macht. Trotz allem Schmerz der heute eher Leere war – ich hab irgendwie auch Lust auf 2. Liga. Wenns normal läuft endlich mal wieder regelmäßig Siege feiern, viel Spass bei Auswärtsspielen bei denen wir im Stadion gefühlt die Mehrheit stellen. Hat auch was. (Randnotiz: ich schaue mir seit einiger Zeit – auch in der 3. Liga – Union Berlin-Spiele aus Spass an der Freude an und kann nur sagen: auch 2. Liga hat einen Reiz gegenüber dem Event-Theater wie es bei Hoffenheim, Wolfsburg und anderen stattfindet, da wird mir nur noch übel).

    Wichtig ist es aber auch die Lektion zu lernen, dass eben “immer nur auf Sicherheit” eben nicht garantiert, dass es auch immer sicher durchläuft. So viele Jahre gewollt graue Maus und jetzt absteigen ist schlimmer als ein paar Jahre richtig viel versuchen und dann absteigen. Also, hoffen wir, dass so Spieler wie Rode und Jung die Zukunft der Eintracht darstellen (nicht unbedingt als Personen aber vor allem als Typ!).

    Und dann nach einem Jahr wieder erste Liga mit viel neuem Schwung. Vielleicht braucht es das einfach mal.

  32. Vorhin kam noch eine Meldung auf dem kleinen iDingens: “Kein Training am Sonntag”.

    Ähm, wieso sollte es denn auch noch ein Training geben? Oder gibt’s noch Freundschaftsspiele gegen Klein-Karben oder so?

  33. Ich habe wie in alten Tagen das Spiel mir in der Sportschau angesehen und wusste bis dahin nicht das Ergebnis. Wider besseren Wissens ist bei mir zwischenzeitlich die Hoffnung aufgekommen, dass Wolfsburg absteigt.

    Ich dachte, ich könnte den Abstieg sportlich nehmen, habe mich aber trotzdem ziemlich aufgeregt.

    Zum Stimmungswechsel habe ich mir die DVD Pink Floyd – Live in Pompeji angesehen und jetzt kann ich etwas optimistischer nach vorne blicken.

    Ich bin gespannt, wie in ein paar Wochen die Mannschaft aussehen wird und wer dann Trainer sein wird. Immerhin haben wir in der zweiten Liga eine deutlich realistischere Chance Meister zu werden.

  34. Da ich heute früh arbeiten muss, mache ich jetzt Schluss – Gute Nacht werte Mitleidende

  35. “Immerhin haben wir in der zweiten Liga eine deutlich realistischere Chance Meister zu werden.”

    Ja, aber ich hatte eine ganz andere Planung zum 50.ten Meister zu werden. Aber, nun gut, dann halt so.

  36. Donnerwetter. Brombeertelefonierer. Arbeitgebereröffner. Propheten. Pizzaesser und Taxinachhausfahrer.

    Da mach ich mich mal lieber vom Acker. Sonst zerfrisst mich noch der SozialneiT. Erst recht bei Abstieg.

  37. ZITAT:

    ” “Immerhin haben wir in der zweiten Liga eine deutlich realistischere Chance Meister zu werden.”

    Ja, aber ich hatte eine ganz andere Planung zum 50.ten Meister zu werden. Aber, nun gut, dann halt so. “

    Damit das dann auch klappt, sollten wir vllt besser “evilangel” mal um Rat fragen, der hat schließlich mit 376 Pkten das Tippspiel gewonnen, Respekt!

    N8

  38. Neuaufbau. Ja, er muss angegangen werden. Doch was heißt Neuaufbau? Neuer Trainer, klar, das steht ohnehin fest. Die Sportdirektorfrage ist für mich kurzfristig unerheblich – bis der sich eingearbeitet hat, ist Winterpause. Gleiches gilt für die Option, Bruchhagen zu ersetzen. Jetzt einen neuen Vorstandsvorsitzenden? Ich weiß es nicht. Natürlich ist der Neuaufbau der Mannschaft das Wichtigste. Doch welche Taktik? Eigentlich hat es Hertha ja vorgemacht, zumindest was den Erfolg, nicht jedoch was die Finanzen angeht. Doch hat die Hertha ihre Mannschaft recht verhalten verändert und den Stamm beisammengehalten. Aktuell glaube ich, dass genau das bei der Eintracht auch geschehen wird (ohne gleichzeitig zu behaupten, dass das der richtige Weg sein muss). Man wird bemüht sein, von der heutigen Stammformation Jung, Russ, Köhler, Schwegler, Rode zu halten. Hinzu Franz, auch wenn er keinen Vertrag mehr hat. Im Tor steht am Ende ohnehin wieder Nikolov. Wahrscheinlich noch Meier – und (hoffentlich aus meiner Sicht) ein fitter Amanatidis im Sturm. Ergibt schon neun Spieler. Das jedoch wäre kein Neuaufbau. Irgendwie. Ich gebe gerne zu, auch ich weiß noch nicht, was ich hoffen und denken soll. Nur eines steht für mich fest. Jetzt ist der einzig richtige Zeitpunkt, sich von allen, ich betone: allen, Spielern zu trennen, die durch die Bank die Erwartungen – warum auch immer – nicht erfüllt haben: Altintop, Caio, Fenin, Heller, Bajramovic, Bellaid, Petkovic (ich weiß grad nicht, ob er uns noch “gehört”). Der Neuaufbau muss heute beginnen. Ich bin gespannt, wie er aussieht.

  39. Jetzt muss ich much auch einmal beim Blogmaster und den Kommentatoren bedanken. Ein Jahr lang immer wieder herzlich gelacht über das ständige weinerliche Genöle, die Angstbeisser, das abergläubige Geschwätz, die 101 Insider-Abkürzungen, das Gejammer, das Gejammer, das Gejammer.

    Wenn der Schlappekicker das lesen müsste, er würde sich im Grab umdrehen.

    Für die Commerzbank-Arena finden sich noch genug sinnvolle Nutzungskonzepte. Warum muss der Bauernmarkt immer auf der Konsti sein.

    In diesem Sinne, noch viel Spaß beim Direktabstieg in die 3. Liga.

  40. @Swen 40 Irgendwie haette ich dann aber doch Lust die Wundertuete mal in der zweiten Liga zu sehen.

    Und abgesehen davon muesste mit unserer Jugend doch eigentlich auch was anzufangen sein.

    Was gibts den momentan noch so auf dem Trainermarkt? Sonst haette ich nichts dagegen Daum die Chance zu geben sich bei uns zu beweisen.

  41. ZITAT:

    ” Ich bewahre Haltung und schaue nach vorne. Was bleibt mir auch anderes übrig, Stefan. Noch nie habe ich einen so vermeidbaren Abstieg in meiner 40-jährigen Eintracht-Karriere miterlebt. Kann man auch ein wenig daran sehen, dass ich zuletzt kaum noch etwas dazu zu sagen hatte. Die Hoffnung, dass jetzt der große Schnitt folgt, überwiegt. Die Hauptschuld, falls ich es hier an dieser Stelle noch nicht geschrieben habe, trägt aus meiner Sicht unser VV.

    Wir brauchen jetzt schnell einen neuen, möglichst jungen Trainer, der die jüngste Entwicklung des modernen Fußballs nicht verschlafen hat, der ein Konzept hat, dem die Mannschaft folgen kann. Und wir brauchen, wie du schon richtig angemerkt hast, Stefan, neue Strukturen. Der Alleinherrscher Bruchhagen hat fertig.

    Gute Nacht. “

    Hast Du auch Namen?

  42. @ kid

    Hat die Kurve gestern was gemacht? Beim Fußball wird immer was gemacht. Man haut sich aus Maul oder auch nicht. Das ist Fußball. Alles andere ist Opelzoo, Europapark o. ä.

    Wenn Du übles Volk sehen willst, dann komm zu mir ins Nordend an den Friedbergerplatz!

  43. achso: Freitags

  44. Nö. Sich aufs Maul hauen ist nicht Fußball. Spiele gewinnen oder verlieren ist Fußball.

  45. … Traurig ich bin.

  46. Die Spieler selbst sollen sich ja nicht aufs Maul hauen.

    Die sollen nur gut kicken.

  47. ZITAT:

    ” Die Spieler selbst sollen sich ja nicht aufs Maul hauen.

    Die sollen nur gut kicken. “

    Ich bin völlig altmodisch der Meinung niemand solle sich aufs Maul hauen. Egal ob Spieler oder nicht. Es sei denn er wäre Boxer.

  48. Das sog. Maulhauen hat in Frankfurt Tradition.

    Es gibt schöne + unschöne Traditionen.

  49. Wenn der Eingangsbeitrag bedeutet, dass Blog-G weiterhin existiert und weiter von Stefan Krieger geführt wird, dann bin ich rundum glücklich. Ich werde auswärts auch weiterhin durch den Sektor (Erklärung: ich komme aus NRW) reisen, und traue der Mannschaft den Aufstieg im nächsten Jahr (und sonst 2013) zu. ABER: was viel wichtiger ist: ich freue mich, dass die niveauvollen Fans, die ja (wie es zur Zeit scheint) in der Minderzahl sind, weiterhin eine gute Diskussionsplattform haben!

  50. 1,5.Liga – Frankfurt ist dabei!

  51. Nein, zweite Liga. Wird Zeit das zu akzeptieren.

  52. Liebe kennt keine Liga ;)

  53. Ich hab keinen Bock und krieg es auch nicht schöngeredet…

    Ich hab einfach keinen Bock auf Ingolstadt, Bornheim, Aue, Osnabrück & Co.

  54. das schönste fußballlied ever. hat mir in ähnlichen situationen schon oft hoffnung und trost gegeben. so wird es dann kommen, nach einer (hoffentlich nicht zu langen) phase der abstumpfung…

    http://www.youtube.com/watch?v.....eJcnuztiZM

  55. Dieser Abstieg zog sich schrecklich lang hin und war eingedenk auch des furchtbaren Saisonstarts gerecht, und entstand zumindest zeitlich vor allem in der disziplin- und leidenschaftslosen Skibbeschen Wellnessoasenphase der RR, die HB viel zu lang ignoriert hat.

    Ich schrubs schon gestern, die erschreckendste neueste Nachricht fand ich die 13 Mio´s auf dem Festgeldkonto;

    davon hätte man nicht einmal ein Zehntel gebraucht um die größte Baustelle zur Winterpause, die komplett ausgefallene IV mit einem ordentlichen neuen Spieler zu sanieren.

    Ein SD ist deshalb sowas von überfällig um den pur buchhalterischen Sparkurs von HB zu korrigieren und zwar bevor neue Personalkarusselle sich drehen.

    Wenn so schnell kein ausreichend professioneller gefunden wird, sollte die Personalplanung auf keinen Fall nur in den Händen von HB verbleiben, vielleicht könnten als Interimslösung ja z.bsp. Amanatides (der anscheinend ja eh net mehr spielen kann) und/oder Schur HB bei der Planung gleichberechtigt an die Seite gestellt werden.

  56. Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position?

  57. Als ich schweißgebadet erwachte, lag ein Riesenkater auf mir, der mich zu erdrücken drohte. Das kann doch nicht wahr sein! Wo ist die Realität geblieben?

  58. Ich bin net auf diese beiden Personen eingeschossen, wie mein z.bsp. zum Ausdruck bringen sollte; ich denke nur, daß es an der Zeit ist sofort HB bei der Mannschaftsplanung nicht mehr allein schalten und walten zu lassen und ihm fachmännischen Beistand an die Seite zu stellen.

    Ich maße mir nicht an sagen zu können wer im Verein ausser HB über genug modernen Fußballverstand verfügt um bei den anstehenden Entscheidungen helfen könnte.

    Ich denk sowieso, daß ein externer SD zur Vermeidung von Betriebsblindheitsfehlern am besten wäre, aber der muss ja auch erst mal gefunden werden.

  59. nicht mal 2,0 promille helfen um dieses maue, desillusionierte gefühl wegzukriegen das immer wieder aufsteigt…

    (wenigstens endet der obige satz positiv)

  60. Boah – hört auf zu jammern. Für euren Scheiss-Kater seid ihr selbst verantwortlich.

  61. @58: Ama und Schur sind Eintrachtler, jung, emotional,

    Typen, haben Ansehen bei den “Fans”, einigen Kredit und

    wissen was ein Laktattest ist. Die Scheiße die ein Bundestrainer AD trainieren ließ, bekommen die auch noch geregelt. Ich will keinen Reimann-Funkel-Skibbe-Koller-Typ mehr haben. Zu Daum: wenn ein Motivator wie er seine Mannschaft in den beiden entscheidenden Spielen nicht erreicht (Mainz und Köln),kann es keine Zukunft bei Eintracht Frankfurt für ihn geben.

    Einen “Sportdirektor” wie Fjörtoft, why not.

    Bruchhagen und Fjörtoft, wäre sehr spannend.

    Mann muß die Namen Schur und Fjörtoft nur oft geneug nennen, vieleicht hilfts ja.

  62. Schur. Hat. Keine. Lizenz. Man muß es nur oft genug wiederholen. Vielleicht hilfts ja.

  63. ZITAT:

    ” Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position? “

    Naja, irgendeiner von den Beiden wird ja wohl noch in der Lage sein, das Festgeld möglichst schnell sinnfrei auszugeben … Probleme gibt´s ….

  64. und will den job laut seiner aussage (fnp) auch gar nicht.

  65. Hat Skibbe eigentlich noch ein Vertrag bei der SGE oder ist der schon abgefunden? Falls ja, soll er doch die Suppe auslöffeln die er uns eingebrockt hat!! Mit Wontatsch und Trainingsmethode wie bei Barca sollte der Wiederaufstieg doch ein Kinderspiel sein. Vor allen bei so vielen, vom Charakter her, einwandfreien Jungs….

  66. ZITAT:

    ” und will den job laut seiner aussage (fnp) auch gar nicht. “

    Auch das sind natürlich nur Nebensächlichkeiten.

  67. ZITAT:

    “Fußballanhänger sind in keiner Therapiegruppe.

    Die haben sich doch heute einigermaßen vernünftig

    verhalten. “

    Sorry, aber hinter diesem bescheuerten Randalemeister-Banner kann ich weder Vernunft, noch Ironie, noch Fangeist oder sonstig Sinnvolles entdecken.

    Ansonsten ein bitterer Samstag, auch für die ewig Jammerenden, zu denen ich ja auch gehöre. Die Saison hört so auf wie sie begonnen hat. Die zwischenzeitliche Glückssträhne hatte uns leider etwas zu euphorisch werden lassen.

    Guter Eingangsbeitrag, schauen wir also nach vorne und dürfen hoffentlich mal wieder über Siege jubeln.

    Und leise Hoffnung macht sich breit, daß es hier doch weitergeht?

  68. @67: Dann passt er ja ganz gut zu der Truppe…

    Nehmt den Charly noch mit ins Boot, der hat ne Lizens

    und kann den Schur vertreten wenn er seine Lizens in Köln macht. “und will den Job laut seiner Aussage auch gar nicht” (FNP). Das glaube ich erst wenns in der FR steht.

  69. Mein Kopf dröhnt zu sehr, um mir alles durchzulesen…

    Wir sind sportlich verdient abgestiegen. Hat das Spiel gestern nochmal deutlich bestätigt.

    Ich nehm das in Kauf und unterdrücke mein Gejammere, weil ich hoffe, dass wir in der nächsten Saison ein Team aus (vor allem regional verwurzelten) jungen Leistungsträgern haben, mit dem ich mich identifizieren kann und das einen positiv in die Zukunft blicken lässt.

    Was Rode gestern geleistet hat, war Wahnsinn! Ein Team um ihn, Jung, Kittel, etc… – wenn das die Konsequenz des Abstiegs ist/wäre, dann würd ich die 1-2 Jahre Zweitklassigkeit sogar in Kauf nehmen.

    So wirds nur wahrscheinlich leider nicht kommen.

  70. Rode wird der nächste Chris. Denkt an mich.

  71. Die ganzen Nasen, die sich jetzt auf Paderborn, Fürth oder was weißich freuen, sind für mich nicht ernst zui nehmen. Ist der Zweck des Spiel, den Heimanhang in Grund und Boden zu supporten?? Kinderkram! Jetzt wird ein Jahr lang oder länger gezittert, gehofft, gekämpft, um das große Ziel zu erreichen: Die 1. Liga. Mit etwas weniger Dummheit in den vergangenen 4 Monaten müssten wir darüber gar nicht nachdenken.

    Die Eintracht 2010/2011 ist die jämmerlichste Versagertruppe der Geschichte. Es ist ein schwarzer Tag. Punkt. Ob es ein Neuanfang wird, bleibt erstmal abzuwarten.

  72. Den Norweger als SD könnt ich mir auch gut vorstellen.

  73. Stefan, warst Du in Dortmund? Falls ja, würde mich mal die Stimmung bei den Spielern nach der Niederlage interessieren. Tränen gab es ja schon letzte Woche. Diese Woche wieder?

  74. Ich war nicht in Dortmund. Ich mag keine Beerdigungen.

  75. Er feiert lieber;)

  76. ZITAT:

    “Nehmt den Charly noch mit ins Boot, der hat ne Lizens”

    Nee, hab’ ich net! :-)

    Ohne meinem verehrten Nick-Namensgeber zu Nahe treten zu wollen, aber dieses Lösungsmodell hatten wir kurzfristig probeweise 1994 + 1996 schon mit leider nur mäßigem Erfolg…, ich behalte ihn lieber als superguten Spieler in Erinnerung.

  77. Obwohl es fast klar war, tut es mir trotzdem noch weh. Nicht weniger als die anderen Abstiege. Und richtig schlimm wird es erst, wenn wir Samstag Nachmittag um 13 Uhr spielen müssen.

  78. So, jetzt oben fest beißen!

  79. Nach dem allerersten Abstieg und meinem Frust darüber hat ein Bauer im Vogelsberg den weisen Spruch gebracht: “Mach Dir nix draus, in der zweiten Liga wird auch Fußball gespielt.” Das tröstet mich heute noch. Unterm Strich war diesmal viel mehr drin, aber kein Macher hat mehr heraus geholt.

    Als “Uralt-Fan” ist mir von allen selbst gesehenen Spielen im Waldstadion dasjenige in den Siebzigern deutlich in Erinnerung, als Rainer Bonhof auf der Torlinie hochstieg und den Schuss mit der Hand abwerte, aber der Elfmeterpfiff blieb aus, weil die Schiris blind waren. Manchmal geht nicht mehr … .

    Bitte bloss keine blinden und zu zaghaften Trainer oder

    Manager in der neuen Saison. Wenn mit HB, vielleicht doch besser als viele andere, dann bitte mehr mit Entschluß. Lieber ein echter Spieler-Schnitt mit Neuaufbau (wer kommt denn aus der A- oder B-Mannschaft noch?)und neuem Trainer.

  80. Bei Dr.Hammer gibt es den besten

    Cappuccino und das beste Pesto.

    Hat aber gestern Mittag leider auch

    nichts genutzt.

    Zweiter Gewinner des Tippspiels !!

  81. Nach einem gepflegten Ausflug von Islay, über Speyside in die Highlands und wieder zurück sehe ich heute morgen klarer.

    Uns ist der Himmel auf den Kopf gefallen, na und?

  82. Beim Dortmung Spiel hab ich unsere neue Gartenbank gestrichen.

    Dann sind wir ABGESTIEGEN!

    Dann hab ich angefangen mich zu betrinken.

    Eben bin ich aufgewacht……und ich bin angekommen in Liga 2

    Der Gang in Liga zwei war unnötig…..

    Ich werde mir mein Eintracht Trikot anziehen und mich mit dem Drahtesel zur autofreien Bergstraße trollen….

  83. Alles Scheisse, deine Emma.

  84. @ 84

    Beim Aufstieg wird dann das Pesto getrunken und der Kaffe über die Nudel geschüttet.

  85. ZITAT:

    ” Zu Kid

    Fußballanhänger sind in keiner Therapiegruppe.

    Die haben sich doch heute einigermaßen vernünftig

    verhalten. “

    nein, haben sie sich nicht!

    wenn bekannt wird, dass hoffenheim führt und wir ein tor schießen – dann ein banner hochzuhalten “Deutscher Randalemeister 2011” um dahinter 3 böller zu zünden. sorry, dafür hab ich kein verständnis! punkt. aus.

    ich war im oberrang des gästeblocks, wo es massig bvb-fans gab, da wohl eintracht fans ihre karten vertickert haben. bvb-fans in bvb-kleidung, obwohl das eigentlich nicht erlaubt war. tja, sonst wird immer ein auf moral gemacht, ja keine karten an den gegner, aber wenn man in solch einer situation die karten vertickern kann mit nem schönen gewinn – why not.

    anmerken möchte ich noch, dass herr dickel es nicht für nötig halten sollte, beim stande von 2:1 mitten im spiel das lied “deutscher meister wird nur der bvb” anzustimmen, während unsere mannschaft da unten noch um den abstieg spielte. das war respektlos!

  86. ZITAT:

    ” Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position? “

    Darum geht es nicht. Die Frage ist, was befähigt HB?

  87. ZITAT:

    ” Darum geht es nicht. Die Frage ist, was befähigt HB? “

    Doch. Darum geht es auch. Jetzt jemanden auf eine Position zu setzen nur um was zu ändern und ohne auf dessen Fähigkeiten zu achten wäre gequirlter Scheissdreck.

  88. Ich geh frühstücken. Bis später.

  89. Gibts eigentlich noch den Mann aus Einöd, der mit dem Plastikstuhl ??

  90. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Darum geht es nicht. Die Frage ist, was befähigt HB? “

    Doch. Darum geht es auch. Jetzt jemanden auf eine Position zu setzen nur um was zu ändern und ohne auf dessen Fähigkeiten zu achten wäre gequirlter Scheissdreck. “

    Richtig. Vor allem laufen sind die Strukturen bei der Eintracht über die Jahre um HB gewachsen. Selbst wenn man ihn ersetzen wollte ist das zum jetzigen Zeitpunkt so einfach nicht möglich, weil der Verein handlungsfähig bleiben muss. Entlassung von HB würde uns ins Chaos laufen lassen. Vor allem weil die zweite Liga dieses Jahr so früh startet.

  91. Ich würde mal sagen wir befinden uns gerade im Chaos.

  92. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Darum geht es nicht. Die Frage ist, was befähigt HB? “

    Doch. Darum geht es auch. Jetzt jemanden auf eine Position zu setzen nur um was zu ändern und ohne auf dessen Fähigkeiten zu achten wäre gequirlter Scheissdreck. “

    Na dann mach mal weiter wie bisher. Ein neuer Trainer, der die Mannschaft nicht kennt? Ein Manager der die Mannschaft nicht kennt? Also entscheidet HB erstmal. Wenn das gewollt ist? M.E. Muß Daum bleiben, Manager geholt werden und HB gehen. Seine Position wird nicht mehr gebraucht. Sportdirektor rückt in Vorstand und einer der zwei bisherigen wird VV.

  93. Der Aufsichtsrat beendet die Zusammenarbeit mit Bruchhagen und presentiert einen Sportdirektor UND einen Trainer im Paket.

    Der Aufsichtsrat presentiert,in Absprache mit Heribert einen Sportdirektor und Heribert presentiert, in Absprache mit dem Aufsichtsrat einen Trainer.

    Einen Sportdirektor auf gleicher Augenhöhe wird Heribert aber nicht akzeptieren können, einen Neuling aber schon.

    Das wird lustig, wenn die Chemie zwischen Trainer,Heribert, Sportdirektor und Aufsichtsrat nicht stimmen sollte.

    Im größten Erfolg macht man die größten Fehler.

    Beim größten Mißerfolg kann man aber noch größere Fehler machen.

    Schur hat wirklich keine Lizenz? Der ist doch deutscher Meister geworden. Und er will auch gar nicht Trainer bei den Profis werden? Ist das denn alles ein Wunschkonzert?

    Hat denn die FR keine Vorschläge wie es bei der Eintracht weitergehen soll? Ich erwarte von Durstewitz/Kilchenstein und Blog G-Legende Krieger am Montag konstruktive Vorschläge in der FR zu lesen.

  94. Heri wird uns alten Wein in neuen Schläuchen servieren und uns seinen neuen Jahrgang als Jahrhunderttropfen verkaufen.

    Wir brauchen einen neuen Winzer und einen jungen Kellermeister.

  95. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Darum geht es nicht. Die Frage ist, was befähigt HB? “

    Doch. Darum geht es auch. Jetzt jemanden auf eine Position zu setzen nur um was zu ändern und ohne auf dessen Fähigkeiten zu achten wäre gequirlter Scheissdreck. “

    Richtig. Vor allem laufen sind die Strukturen bei der Eintracht über die Jahre um HB gewachsen. Selbst wenn man ihn ersetzen wollte ist das zum jetzigen Zeitpunkt so einfach nicht möglich, weil der Verein handlungsfähig bleiben muss. Entlassung von HB würde uns ins Chaos laufen lassen. Vor allem weil die zweite Liga dieses Jahr so früh startet. “

    Wir sind im Chaos!!!!! Anscheinend merken einige es nicht.

  96. was zwitschern die Vögel so ?

    Daum weg ?

    Schindel… da ?

    Trainer ?

  97. ZITAT:

    Na dann mach mal weiter wie bisher. Ein neuer Trainer, der die Mannschaft nicht kennt? Ein Manager der die Mannschaft nicht kennt? …

    du hast noch was vergessen: ´und neue spieler die die mannschaft nicht kennen.´

    zu erwartende abgänge: ochs, chris, jung, schwegler, gekas, altintop, franz, tzavellas. habe ich sonst noch ein gerücht vergessen?

  98. ZITAT:

    ” Vielleicht ist dieser Abstieg gar nicht so überraschend.

    Vielleicht war die Eintracht von der Mannschaft her noch nicht stabil genug.

    Wenn man sieht wo Stuttgart, Bremen oder Schalke diese Saison beendet haben dann klar…dort hat man besseres Material zur Verfügung.

    Aber warum hält dann Mainz oder Hannover nicht nur die Klasse sondern machen mehr?

    Gleichzeitig ist ein Abstieg beider Mannschaften nächste Saison möglich.

    Ich denke diese Bundesliga ist tatsächlich unheimlich ausgeglichen.

    Die Eintracht war trotz der Jahre immer noch nicht etabliert, das Spielermaterial gab keine Nichtabstiegsgaratie.

    Besonders wenn Hochkaräter immer wieder verletzt sind, wären diese nicht so oft verletzt – die Eintracht hätte diese Spieler nicht in ihren Reihen.

    Bisher gelang es immer wieder Negativläufe zu stoppen doch was ist wenn nicht?Dann gehts doppelt so schnell richtung 2. Liga.

    Der Verein und Fans hat die Mannschaft weiter gesehn als sie wirklich war. “

    Wer bitte schön ist den ein Hochkaräter bei uns?

    Ich habe in dieser Saison keinen einzigen als solchen

    erkannt.

    Ich erkenne nur, das unser Heribert, der immer das

    Mittelmaß auslobt uns einen mittelmäßige Zweitliga-

    kader beschert hat.

    Natürlich unter Mithilfe unserer sensationellen Scoutingabteilung um Herrn Hölzenbein herum.

    Auch Bayern München tut was für notleidende ehemalige

    Stars, die es alleine nicht packen (Gerd Müller).

    Aber wir machen unsere zum Chefscout.

    Heribert, den ich übrigends schätze läßt den Holz

    einen Bock nach dem anderen schießen und lobt auch

    noch dessen grandiosen Sachverstand.

    Heribert soll bleiben aber wir brauchen jetzt einen

    guten, hungrigen Manager und einen ebenfalls jungen

    Trainer, der nicht auf abgewichste Spieler setzt die

    im Alleingang Siege einfahren sollen und dann aber

    scheitern. Heidel und Tuchel sollten uns ein Beispiel

    sein.

    Wenn man überlegt, das in der Rückrunde unser Bester

    ein 20 jähriger Offenbacher war, der übrigens nie zum

    Einsatz gekommen wäre, denn nur weil wir 11 Mann auf-

    stellen mußten kam er zum Zuge.

    Der Junge hat auch viele Fehler gemacht, aber mit Maik

    zusammen war er ein Fußballer und kein Schla(f)fballer.

    Mit Ihm, Kittel, Jung und noch ein paar Talente soltten wir mit Hilfe einiger erfahrenen Spielern von vorne

    anfangen.

    Das 7 Millionen Grab, Caio & Fenin zumachen.

    Gekas vielleicht mit Kaiserslautern nächstes Jahr

    absteigen lassen. Altinflopp brauchen wir nicht und

    Benny unser Allrounder, der nichts wirklich gut kann

    sollten wir nach Berlin zurückschicken.

    Chandler & Tosun haben wir ja leider schon weggeschickt,

    scheiße.

    Vielen Dank für jeden der Geduld mit mir hatte,

    aber das mußte jetzt mal raus

  99. ZITAT:

    ” Rode wird der nächste Chris. Denkt an mich. “

    ich hoffe nicht bei seiner krankenakte.

  100. KONKRET: Wen können, dürfen, wollen wir zum Trainingsauftakt in drei Wochen unter welchen Trainer begrüßen? Kein Wunschkonzert, klar. Transferfenster noch länger offen: Problem.

    Jung könnte man einem Wechsel zu einem BL nicht krumm nehmen. Als IVer: Russ, Franz, Kraus, Dudda, Bellaid, Vasi (als Standby ??). Links: Tsavellas (wohl kaum oder?; Reinhard wieder holen? Benni sowieso; einer aus der U23?

    MF: Clark, Rode, Kittel, Benni, Meier, Schwegler (wird sich wohl, wenn ein Angebot eines etablierten BL kommt, noch mal überlegen, ob er bleibt; ich glaube, der weiß noch nicht, was in der 2. Liga auf ihn zukommt); dazu noch 2 bis 3 aus der U23 (Mille etc.).

    Sturm: Fenin, Ama (bis zu seiner nächsten Verletzung, dann endgültig aus).

    Großer Bedarf: hinten rechts und links, wenn Schorsch nicht will und vorne.

    Wen hab ich vergessen? Petkovic. OK hinten links; für die 2. Liga reicht’s. Noch jemandenß

    Bitte um ernstgemeinte Vorschläge von Spielern, die zur Eintracht passen, die sich die Eintracht leisten kann und zur Eintracht wollen, also so Typen wie Lincoln un Misimovic.

  101. Golldisch:

    Die griechische Brötchenverkäuferin eben: “Oooch,

    Eintracht steigt bestimmt wieder auf – spätestens in einem Jahr.”

  102. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Na dann mach mal weiter wie bisher. Ein neuer Trainer, der die Mannschaft nicht kennt? Ein Manager der die Mannschaft nicht kennt? …

    du hast noch was vergessen: ´und neue spieler die die mannschaft nicht kennen.´

    zu erwartende abgänge: ochs, chris, jung, schwegler, gekas, altintop, franz, tzavellas. habe ich sonst noch ein gerücht vergessen? “

    Daum hat die Mannschaft auch nicht gekannt und hätte mit Gekas in Normalform alles richtig gemacht. Fix weg sind Ralle (leider, Oka hätte niemals im Januar spielen dürfen, Geldverbrennung pur, Danke HB, s.a. Tosun), Altintop, Franz und Ochs. Dazu werden ws. Tsavellas und Gekas gegen Geld gehen. Schwegler und Fenin müssten neue Verträge unterschreiben (was ich mir auch bei Ralle wünschen würde) oder sie gehen gegen Ablöse.

  103. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position? “

    Darum geht es nicht. Die Frage ist, was befähigt HB? “

    Eigentlich bin ich nur Mitleser hier.Aber wenn ich nur den Namen Amanatidis höre fängts bei mir an zu kochen. Er hat mit Sicherheit seinen Teil zum Abstieg mit beigetragen

    Wenn schon einen Neuanfang, dann bitte ohne den Stinkstiefel

    Ps. Steffan bitte mach auch in der 2. Liga weiter.

  104. wir sind die fans der sge,

    und das tut manchmal ganz schön weh

    wir werden immmer zu dir steh´n ohooo….

  105. bild: Der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen kündigte bereits den Neuanfang an: „Den werden wir schon in der kommenden Woche angehen. Wir werden mit einer starken Mannschaft wieder zurückkommen.”

    erinnert mich ein wenig an.

    http://www.youtube.com/watch?v.....&NR=1

  106. Das Chaos entsteht erst wenn der einzige Profi in Frankfurt rausgemobbt wird.

    Deshalb: Daum muss bleiben mangels ernstzunehmener Alternativen.

  107. Die Probleme die die Eintracht seit Jahren hat, sind doch alle bekannt. Nur ändern will daran der HB nichts.

    Beim Scouting fängt es an, es wurden Spieler wie Caio, Petkovic, Bellaid, die dem Team nichts geholfen haben.

    Es wurde an Spielern festgehalten, wie Bajramovic, Chris, Amanatidis, die eigentlich nur noch verletzt sind und den Kader voll machen.

    Dann hat HB arg gepennt, als es im Winter keine Innenverteidigung gab. Aber vielleicht war der Nebel in Aachen zu groß, als das HB es hätte sehen können.

    Hoffentlich löst sich der Nebel im Sommer endlich auf…

  108. pivu, ich glaube in der Tat, dass angesichts des Zeitdrucks eine gewisse Kontinuität (sowohl oben wie unten) zwangsweise nötig ist.

    HB hat zweiffellos großen Anteil am Abstieg, das weiß er selbst. Aber irgendwelche Schnellschüsse von seiten des auch nicht mit viel Fußballsachverstand ausgestatteten AR bringen uns auch nicht gleich wieder in die BL. Ich habe allerdings keine Ahnung, was bisher alles hinter den Kulissen gelaufen ist.

    Lass ihn (HB) doch den Karren zusammen mit neuem Personal wieder aus dem Dreck ziehen.

  109. Herrje, welche Leistung!

    ZITAT:

    ” So, heute Daumen drücken für Osnabrück!

    http://www.youtube.com/watch?v.....K9GdhsYdrM

    Oh Mann, Zeit für ´n Konterbier.

  110. Wir sind gerade abgestiegen und schon kommen Personaldiskussionen auf.

    Kann mir jemand schlüssig erklären, warum wir abgestiegen sind? Dabei meine ich nicht das übliche “schlechter und schlechter” oder die teilweise fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen.

    Für mich war entscheidend die Abhängigkeit von einer Person in Form von Gekas, so kann man in der ersten Liga nicht bestehen; aber ist das der alleinige Grund?

    Auf jeden Fall muss vor einem Neuanfang analysiert werden, wo die Fehler lagen und wie sie in Zukunft vermieden werden können, erst danach kann der neue Kader vernünftig aufgebaut werden.

  111. ” Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position? “

    NICHTS ! Wir spielen doch hier nicht Klicker !!!

    Wenn man einen Verein nit Millionen-Budget Kader wieder zum laufen bringen möchte, Gerne ohne HB, aber nicht mit Praktikanten oder Azubis (Schur – Amanitidis)

  112. Mein erster Wunsch ist, dass mit aufgrunde Ihrer Gesundheit nicht einsatzfähigen Spielern nicht mehr geplant wird.

    Weiter oben kündete ein Geschwister, Grund für den Niedergang wären verletzte Leiszungsträger gewesen. Wenn mit diesen Chis und Ama gemeint waren, fällt mir nichts mehr ein. Dann hing das Schicksal der Eintracht also an einem geflickten Knie und einer malladen Bandscheibe.

    Mit diese beiden plus Vasi, bitte nicht mehr planen. Das ist sehr schade, aber eine notwendige konsequente Entscheidung.

    Neben organisatorischen Dingen spricht immerhin sein Herzblut für HB. Der hat körperlichen Schmerzen beim Abstieg. Trotzdem muss ein sportlicher Entscheider von außen kommen; und zwar kein Junior, dem HB sein Konzept aufbürstet. Der neue Mann muss ein gutes Standing haben, sonst wird er sich weder gegen HB noch am Markt durchsetzen.

    Die gerne genannnten Eintrachtler Schur und Ama mögen ja begnadete Trainer / Sportmanager sein. Das müssen sie allerdings erst in der Fremde beweisen. Nicht Umsonst wurden dereinst die Zimmerleute auf Wanderschaft geschickt. Schaut auch den Kunz bei den Kartoffeln an.

  113. ZITAT:

    ” Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position? “

    Vielleicht haben sie eine andere (modernere ?) Sichtweise der Dinge. Mister Allwissend hat ja bei der Zusammenstellung des Kaders versagt. Warum sollte er diesen Job also wieder übernehmen dürfen?

  114. Die Kritik an Daum verstehe ich nicht. Bei dieser Mannschaft hätte es auch ein anderer Trainer schwer gehabt, irgend etwas zu holen. Wenn gegen Köln ein A-jugendlicher vom Gegner düpiert wird, ist es doch nicht Daums schuld, das keine anderen gesunden Verteidiger im Kader sind.

    Das beide Torhüter regelmäsig patzen ist auch nicht Daums schuld – der hat die beiden doch nicht verpflichtet.

    Nach dem Spiel in der Sportschau hat Amanatidis den Trainer im Interview kritisiert, weil er nur mit einer Spitze hat spielen lassen – gegen Dortmund. So ein Interview direkt nach dem Abstieg? Ich glaube, Amanatidis spielt nur noch für Amanatidis, und nicht für die Eintracht. Vielleicht liegt Frankfurts Problem hier?

    Viel Spass in der 2. Liga, habt ihr eivch verdient.

  115. ZITAT:

    ” Schur. Hat. Keine. Lizenz. Man muß es nur oft genug wiederholen. Vielleicht hilfts ja. “

    Deshalb kann er aber trotzdem bei der Zusammenstellung einer neuen Mannschaft HELFEN!!!

  116. Ist uns eigentlich Bochum oder MG als Konkurrent in der 2. Liga lieber?

    Meine Tendenz geht zu den nach dem Abstieg neu zusammengewürfelten Gladbachern – auch wenn die sich grandios auf den 16. gekämpft haben.

  117. “Deshalb kann er aber trotzdem bei der Zusammenstellung einer neuen Mannschaft HELFEN!!! “

    Ne, kann er nicht. Er ist Lehrling und hat so gut wie keine Erfahrung / Erfolgsnachweise auf diesem Gebiet.

  118. ZITAT:

    ” Wenn man einen Verein nit Millionen-Budget Kader wieder zum laufen bringen möchte, Gerne ohne HB, aber nicht mit Praktikanten oder Azubis (Schur – Amanitidis) “

    Yes

  119. Daum hat sich verpokert. Er wollte sich wieder in der 1. Liga etablieren – war ja aus dem Radar verschwunden.

    In der täglichen Arbeit hat er alles für die Eintracht getan. Das erkenne ich an. Er ist jedoch schlichweg gescheitert und deswegen meiner Meinung nach die falsche Person für einen Neuanfang.

  120. ZITAT:

    ” Wir sind gerade abgestiegen und schon kommen Personaldiskussionen auf.

    Kann mir jemand schlüssig erklären, warum wir abgestiegen sind? Dabei meine ich nicht das übliche “schlechter und schlechter” oder die teilweise fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen.

    Für mich war entscheidend die Abhängigkeit von einer Person in Form von Gekas, so kann man in der ersten Liga nicht bestehen; aber ist das der alleinige Grund?

    Auf jeden Fall muss vor einem Neuanfang analysiert werden, wo die Fehler lagen und wie sie in Zukunft vermieden werden können, erst danach kann der neue Kader vernünftig aufgebaut werden. “

    Die Personalpolitk ist schuld.

  121. “Für mich hat Eintracht Frankfurt einen sehr großen persönlichen Wert. Um diese Aufgabe zu übernehmen muss ich hundert Prozent vorbereitet sein. Das bin ich noch nicht. Bisher habe ich nur in der Jugend trainiert. Das kann gutgehen, siehe Thomas Tuchel in Mainz. Ich hätte auch den Mut, es zu tun, aber ich glaube, es wäre jetzt noch nicht stimming. Es macht keinen Sinn, im Hauruckverfahren krampfhaft einen Trainer zu suchen, der sich mit dem Klub identifiziert. Dass muss sich entwickeln, deshalb will ich mir noch Zeit nehmen. Auch dafür, um mich weiterzubilden, indem ich bei anderen Trainern hospitiere, und den Fußballehrerschein zu machen.”

    Alex Schur gestern im FAZ-Gespräch mit Pepi Schmitt.

  122. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Vielleicht ist dieser Abstieg gar nicht so überraschend.

    Vielleicht war die Eintracht von der Mannschaft her noch nicht stabil genug.

    Wenn man sieht wo Stuttgart, Bremen oder Schalke diese Saison beendet haben dann klar…dort hat man besseres Material zur Verfügung.

    Aber warum hält dann Mainz oder Hannover nicht nur die Klasse sondern machen mehr?

    Gleichzeitig ist ein Abstieg beider Mannschaften nächste Saison möglich.

    Ich denke diese Bundesliga ist tatsächlich unheimlich ausgeglichen.

    Die Eintracht war trotz der Jahre immer noch nicht etabliert, das Spielermaterial gab keine Nichtabstiegsgaratie.

    Besonders wenn Hochkaräter immer wieder verletzt sind, wären diese nicht so oft verletzt – die Eintracht hätte diese Spieler nicht in ihren Reihen.

    Bisher gelang es immer wieder Negativläufe zu stoppen doch was ist wenn nicht?Dann gehts doppelt so schnell richtung 2. Liga.

    Der Verein und Fans hat die Mannschaft weiter gesehn als sie wirklich war. “

    Wer bitte schön ist den ein Hochkaräter bei uns?

    Ich habe in dieser Saison keinen einzigen als solchen

    erkannt.

    Ich erkenne nur, das unser Heribert, der immer das

    Mittelmaß auslobt uns einen mittelmäßige Zweitliga-

    kader beschert hat.

    Natürlich unter Mithilfe unserer sensationellen Scoutingabteilung um Herrn Hölzenbein herum.

    Auch Bayern München tut was für notleidende ehemalige

    Stars, die es alleine nicht packen (Gerd Müller).

    Aber wir machen unsere zum Chefscout.

    Heribert, den ich übrigends schätze läßt den Holz

    einen Bock nach dem anderen schießen und lobt auch

    noch dessen grandiosen Sachverstand.

    Heribert soll bleiben aber wir brauchen jetzt einen

    guten, hungrigen Manager und einen ebenfalls jungen

    Trainer, der nicht auf abgewichste Spieler setzt die

    im Alleingang Siege einfahren sollen und dann aber

    scheitern. Heidel und Tuchel sollten uns ein Beispiel

    sein.

    Wenn man überlegt, das in der Rückrunde unser Bester

    ein 20 jähriger Offenbacher war, der übrigens nie zum

    Einsatz gekommen wäre, denn nur weil wir 11 Mann auf-

    stellen mußten kam er zum Zuge.

    Der Junge hat auch viele Fehler gemacht, aber mit Maik

    zusammen war er ein Fußballer und kein Schla(f)fballer.

    Mit Ihm, Kittel, Jung und noch ein paar Talente soltten wir mit Hilfe einiger erfahrenen Spielern von vorne

    anfangen.

    Das 7 Millionen Grab, Caio & Fenin zumachen.

    Gekas vielleicht mit Kaiserslautern nächstes Jahr

    absteigen lassen. Altinflopp brauchen wir nicht und

    Benny unser Allrounder, der nichts wirklich gut kann

    sollten wir nach Berlin zurückschicken.

    Chandler & Tosun haben wir ja leider schon weggeschickt,

    scheiße.

    Vielen Dank für jeden der Geduld mit mir hatte,

    aber das mußte jetzt mal raus “

    Besser kann man es nicht zusammenfassen. Immer dieses Festhalten an durchschnittlichen Kickern. Keiner von denen macht mal den Mund auf. Gestern war doch wieder das Beste Beispiel. Sah das etwa nach Abstiegskampf aus. Es sah aus, als wäre der Tabellenzehnte zu Besuch in Dortmund únd möchte keinesfalls die Feier verderben. So wie Dortmund spielte, hätten wir definitiv gewinnen können. Mit: Bedingslosem Kampf, Wille, Leidenschaft… Aber das kann dieser von den Herren Bruchhagen und Hölzenbein zusammenstellter Haufen nicht. Deshalb sollte man jetzt sehr genau hinschauen, wen man behält und wen nicht. Lange im Verein und ach so treu, sollte keine Freifahrtschein sein.

  123. Wieviel Geld hat die Eintracht eigentlich verbrannt in den letzten Jahren. Und was ist dabei rausgekommen? Eigentlich müsste man die sowohl die sportlich als auch die kaufmännisch Verantwortlichen alle rausschmeissen.

  124. Wenn ich immer lese, Fjotoft wird als SD vorgeschlagen, da kann ich nur lachen.

    Für mich ein Dummschwätzer. Nur, weil einer mal ein Übersteigertor gemacht hat, soll der SD werden?

    Beim Trainer wird immer Schur vorgeschlagen. Lest mal das Interview in der FNP. ER will erst den Fußball-Lehrer machen, danach vielleicht im höheren Bereich Trainer. ER hat noch keine Lizenz, also kommt er nicht in Frage.

    @Stefan:

    Sehr guter Eingangsbeitrag!

    @Mission Aufstieg:

    Ich bin auf jeden Fall dabei.

    Für die Eintracht wäre es m. Mn. nach gut, wenn Gekas geht. Dieses System war einer der Hauptgründe für den Abstieg. Kein anderer konnte mehr ein Tor schießen. Vor Gekas gab es im Angriff Probleme, dies merzte die Mannschaft aus. Selbst Franz erzielte damals 5 Tore, Meier 11. Der beste Torschütze nach Gekas hat lächerliche 2 Tore!!!!!

    Deshalb: Weg mit Gekas!

    Wir brauchen schnelle Außen im Mittelfeld. Es dauert immer zu lange, bis wir bei Balleroberung umschalten.

    Hier sehe ich dringenden Bedarf für recht-und links Aussen MF!

  125. Bruchhagen raus und Pedrogranata mit lebenslangem Internetverbot belegen!

    Das wär eine sinnvolle Entscheidung !

  126. Ich versuch’s mal, Mark.

    Wir sind abgestiegen,

    – weil HB die oben von pivu aufgelisteten Fehler gemacht hat

    – weil wir viele verletzte Stammspieler (Chris, Franz) hatten

    – weil sonstige Leistungsträger (Schwegler, Meier, Ochs) lange Zeit völlig außer Form waren

    – weil unsere Torhüter in den entscheidenden Spielen Böcke geschnitzt haben

    -weil Skibbe und Daum keine Alternative zum System Gekas fanden oder finden wollten

    – weil Gekas (u.a. wegen mangelnden Trainingsfleißes in der Rückrunde) oft mit viel Pech,nicht mehr traf wie in der VOrrunde, in der er offensichtlich überproportional gut war und Glück hatte

    – weil es offensichtlich in der Mannschaft nicht mehr passte: Ochs war bereits innerlich emigriert; einige Spieler in den entscheidenden (Heim)Spielen völlig außer Form und einige wohl auch an ihrer mentalen und körperlichen Leistungsgrenze;

    es gab neben Russ und Jung v.a. einen einzigen, der sich den Arsch aufgerissen hat und auch die letzten beiden BL-Tore der Eintracht geschossen hat: RODE.

    – weil wir (welch große Weisheit)zu wenige Tore geschossen haben; wir haben trotz der 16 von Gekas mit insgesamt 31 Toren die schlechteste Trefferquote.

  127. ZITAT:

    ” KONKRET: Wen können, dürfen, wollen wir zum Trainingsauftakt in drei Wochen unter welchen Trainer begrüßen? Kein Wunschkonzert, klar. Transferfenster noch länger offen: Problem.

    Jung könnte man einem Wechsel zu einem BL nicht krumm nehmen. Als IVer: Russ, Franz, Kraus, Dudda, Bellaid, Vasi (als Standby ??). Links: Tsavellas (wohl kaum oder?; Reinhard wieder holen? Benni sowieso; einer aus der U23?

    MF: Clark, Rode, Kittel, Benni, Meier, Schwegler (wird sich wohl, wenn ein Angebot eines etablierten BL kommt, noch mal überlegen, ob er bleibt; ich glaube, der weiß noch nicht, was in der 2. Liga auf ihn zukommt); dazu noch 2 bis 3 aus der U23 (Mille etc.).

    Sturm: Fenin, Ama (bis zu seiner nächsten Verletzung, dann endgültig aus).

    Großer Bedarf: hinten rechts und links, wenn Schorsch nicht will und vorne.

    Wen hab ich vergessen? Petkovic. OK hinten links; für die 2. Liga reicht’s. Noch jemandenß

    Bitte um ernstgemeinte Vorschläge von Spielern, die zur Eintracht passen, die sich die Eintracht leisten kann und zur Eintracht wollen, also so Typen wie Lincoln un Misimovic. “

    Wieso bitte Köhler, Meier, Fenin? Was haben die denn diese Saison geleistet?

  128. 135 Die drei haben wohl Verträge.

  129. ZITAT:

    ” “Deshalb kann er aber trotzdem bei der Zusammenstellung einer neuen Mannschaft HELFEN!!! “

    Ne, kann er nicht. Er ist Lehrling und hat so gut wie keine Erfahrung / Erfolgsnachweise auf diesem Gebiet. “

    Vielleicht kennt er aber, im Gegensatz zu unseren Superscouts, ambitionierte junge Fußballer. Um einen Gekas zu verpflichten, brauche ich keine Scout. Jeder Trottel kenn dessen Qualitäten. Überhaupt sollte man sich mal an Leute aus dem Verein Eintracht Frankfurt wenden (Kraaz, Müller, Schur, Bindewald…), das sind nämlich echte Scouts.

  130. ZITAT:

    ” 135 Die drei haben wohl Verträge. “

    Verträge! Fußballer halten sich doch auch nicht an Verträge. Warum muss ein Verein zwingend Gurken behalten?

  131. schuld ist sichtlich auch die fehlende mannschaftliche geschlossenheit.indizien gab es eigentlich schon mit den aussagen von ama und schwegler hinsichtlich des leistungsprinzips. da war zu sehen, dass was nicht stimmt.

    übrigens hatte skibbe ja auch schon letzte saison eine verbesserung auf allen positionen gefordert.

  132. Also, ich ergänze meine Eingangsfrage von 105: Wen können, dürfen, wollen und MÜSSEN wir am 7. Juni begrüßen?

  133. 137 – Du gibst Dir doch mit “Vielleicht kennt…” selbst die Antwort.

    Ich glaube eben, das reicht nicht.

  134. ZITAT:

    ” “Deshalb kann er aber trotzdem bei der Zusammenstellung einer neuen Mannschaft HELFEN!!! “

    Ne, kann er nicht. Er ist Lehrling und hat so gut wie keine Erfahrung / Erfolgsnachweise auf diesem Gebiet. “

    Mit seiner Erfahrung als Fußballer und mittlerweile als Trainer, denn die sammelst du auch in Jugendmannschaften, ist er kein Lehrling mehr. Ein Mann von fast 40 ist kein Lehrling.

  135. @DrHammer

    ” Heri wird uns alten Wein in neuen Schläuchen servieren und uns seinen neuen Jahrgang als Jahrhunderttropfen verkaufen.

    Wir brauchen einen neuen Winzer und einen jungen Kellermeister. “

    :-))

    Da kann ich als Freund des abgelaufenen Traubensaftes eigentlich nur zustimmen!

    Wer aber soll, wie schon öfters hier erwähnt, die jetzt so dringenden “Aufräumarbeiten” erledigen?

  136. ZITAT:

    ” ” Und was befähigt Amanatids bzw. Schur für diese Position? “

    NICHTS ! Wir spielen doch hier nicht Klicker !!!

    Wenn man einen Verein nit Millionen-Budget Kader wieder zum laufen bringen möchte, Gerne ohne HB, aber nicht mit Praktikanten oder Azubis (Schur – Amanitidis) “

    Komisch, beim Nachbar am Rhein hat´s funktioniert. Zumindest auf der Trainerposition. Und in einem Jahr hat AS vielleicht seine Lizenz. Wenn ich Namen wie Doll, Koller, Beiersdorfer oder das A***ch aus Ho$$enheim höre, kommt mir die Galle hoch. Die Eintracht braucht gerade in der sportlichen Führung einen radikalen Umbruch. Das ist viel wichtiger als der (wahrscheinlich überschaubare) Umbruch im Kader. Die o.g. stehen doch nicht für einen Paradigmenwechsel, sondern ergänzen HB und den AR. Für die zweite Liga mag das langen, aber wenn man jetzt nicht wirklich in der Führungsebene radikal Veränderungen herbeiführt, stehen wir in fünf Jahren wieder nur irgendwo zwischen dem 10 und 15 Platz in Liga 1 und hören uns das alte Zementlied an.

  137. ZITAT:

    ” Wir brauchen schnelle Außen im Mittelfeld. Es dauert immer zu lange, bis wir bei Balleroberung umschalten.

    Hier sehe ich dringenden Bedarf für recht-und links Aussen MF! “

    Ein Hauptgrund für den Offenbarungseid auf dem Platz.

    Wir brauchen Flügel & falls es beim 4-5-1 bleibt einen Spielertyp wie Lincoln oder Kittel in der Zentrale.

    Die Offensivreihe muss komplett neu aufgestellt werden.

  138. k. Mendes – ich glaubs halt eher nicht. Wurde Schur wegen seines überlegenen Trainerkonzeptes oder aufgrund eines goldenen Jahrganges Meister? Keine Ahnung. Ich kann lediglich aus in meinem proffesionellen jämmerlichen Umfeld heraus gemachten Erfahrungen argumentieren – und da trug es sich nunmal meist so zu.

  139. @k-mendes

    könntest du zitierten Passagen mal bitte abkürzen? Ich scroll mir nen Wolf.

  140. ZITAT:

    ” Wieviel Geld hat die Eintracht eigentlich verbrannt in den letzten Jahren. Und was ist dabei rausgekommen? Eigentlich müsste man die sowohl die sportlich als auch die kaufmännisch Verantwortlichen alle rausschmeissen. “

    Ja, das sehe ich inzwischen genauso, mir graut es davor, mit diesen unfähigen Leuten (und das haben sie nun selbst bewiesen) in die Zukunft zu gehen. Das gilt sowohl für die Mannschaft, wie für Bruchhagen, Hölzenbein und den gesamten sachunkundigen Aufsichtsrat. Man kann doch nicht einfach so weitermachen, als sei nichts geschehen.

    Ich tue mir lieber zwei, drei Jahre Liga 2 an, wenn ich sehe, dass da wirklich was neues, zukunftweisendes entsteht als mit dieser ganzen Mischpoke immer so weiter zu dilletieren.

  141. ZITAT:

    ” Aber das kann dieser von den Herren Bruchhagen und Hölzenbein zusammenstellter Haufen nicht. Deshalb sollte man jetzt sehr genau hinschauen, wen man behält und wen nicht. Lange im Verein und ach so treu, sollte keine Freifahrtschein sein.”

    Sehr richtig.

  142. Hartplatzgrätsche

    @129, 131: 100% agree.

    Im Radio kam vorhin eine Einblendung von HB von gestern Abend. Da hab ich mich erschrocken. Er sagte, man habe 19 Spieler mit Vertrag (ich dachte immer, es seien nur 18), man wolle jetzt die Mannschaft zusammenhalten und punktuell verstärken und dann sei man nächstes Jahr wieder in der ersten Liga

    Hallo Heribert: Morgen ist Aufsichtsratssitzung. Und danach ist hoffentlich Dein Arsch ab!

    Diese Mannschaft steigt nirgendwohin auf. Und wenn man den Kader nicht wesentlich v e r ä n d e r t, indem man die bekannten Versager loswird, befürchte ich das Schlimmste.

  143. Um mal irgendwas Positives zu finden: Sollte Gladbach in der Relegation gewinnen sind wir der einzige gefühlte Erstligist in der 2. Liga. Quasi das Bayern der 2. Liga.

    Und wir brauchen einen Euphemismus für “2.Liga”, das zu schreiben macht keinen Spaß.

  144. Das mit Licoln wird jetzt aber schwierig..

  145. Naja – die Buchhaltung entscheidet nicht über Investitionen. Der vertrickbuchen sie lediglich. Die Finanzen scheinen ja gottlob sehr geordnet.

  146. ZITAT:

    ” Naja – die Buchhaltung entscheidet nicht über Investitionen. Der vertrickbuchen sie lediglich. Die Finanzen scheinen ja gottlob sehr geordnet. “

    Großartig. Wirklich großartig.. Hat sich ja gelohnt.

  147. HB und sein “charakterstarkes”Team2011 = TASMANIA

    WIR sind EINTRACHT!

  148. ZITAT:

    ” … Und wir brauchen einen Euphemismus für “2.Liga”, das zu schreiben macht keinen Spaß. “

    Wie wäre es mit Scheiße?

  149. Ich hab an “Kur” oder sowas gedacht. Wir sind auf Kur.

  150. 154 meine mit Buchhaltung NICHT HB, Gründelsche.

  151. Scheiße. Montags, 20:15.

  152. es geht weiter, immer weiter…

    http://www.eintracht.de/aktuel.....mine/2207/

    Südfriedhof, in einer halben Stunde gehts los

  153. Wenn Herry wirklich den Großteil der Mannschaft halten will, ist ihm nicht mehr zu helfen.

    Ok. Ama kriegen wir nicht los, den Rest aber bitte bis auf Köhler (in der 2. Liga preiswert, Allrounder und auf dem Niveau gut dabei), Jung, Kittel, Rode, Russ vertickern oder auf die Tribüne setzen.

  154. ZITAT:

    ” Ich hab an “Kur” oder sowas gedacht. Wir sind auf Kur. “

    in der schule hieß das doch ´ehrenrunde´.

  155. ” ZITAT:

    ” Naja – die Buchhaltung entscheidet nicht über Investitionen. Der vertrickbuchen sie lediglich. Die Finanzen scheinen ja gottlob sehr geordnet. “

    Großartig. Wirklich großartig.. Hat sich ja gelohnt. “

    HG , vollkommen richtig , was nutzt es ,wenn man wie

    der Hesse sagt, ” der reichste Mann auf dem Friedhof ist ” nix aber auch garnix und dort befinden wir uns.

  156. ZITAT:

    ” Wenn Herry wirklich den Großteil der Mannschaft halten will, ist ihm nicht mehr zu helfen.

    Ok. Ama kriegen wir nicht los, den Rest aber bitte bis auf Köhler (in der 2. Liga preiswert, Allrounder und auf dem Niveau gut dabei), Jung, Kittel, Rode, Russ vertickern oder auf die Tribüne setzen. “

    War doch klar. Charakterstark, alle miteinander.

  157. “Entlassung von HB würde uns ins Chaos laufen lassen.”

    Das hat er gut hinbekommen, der Lehrer. Medien, Fans und Umfeld über sieben Jahre zu suggerieren, dass ohne ihn das Chaos herrschen würde. Und dabei Strukturen wie in einer Monarchie zu schaffen, die seine Abdankung in der Tat sehr erschweren. Aber immerhin haben es zum Schluss doch noch ein paar gemerkt: Der König ist in Wahrheit völlig nackt!

  158. Letzer Veruch, dann wende nach vorn !!!

    Analyse:

    Team

    1/ spiecher weg, war wichtige integrations figur

    2/ schwegler weisst auf team probleme in FR hin (herbst)

    3/ HB bügelt schwegler ab

    System

    1/ zu abhänig von gekas – erfolgserlebnis für andere fehlt

    2/ zu durchsichtig, doppeln der aussenbahnen durch gegner

    3/ wenige taktische optionen gezogen (skibbe)

    Trainer

    1/ skibbe und daum überambitioniert

    2/ skibbe läßt sich hängen – lauwarmes training only

    3/ beide keinen taktischen mut, gekas auf die bank zu setzen

    Vertagsverhandlungen

    1/ chaos bei schwegler

    2/ mega chaos bei caio

    3/ chaos bei ochs

    habe fertig, blick wendet sich gen sonne :-)

  159. RememberThe18thOfDecember

    ZITAT:

    ” Wenn Herry wirklich den Großteil der Mannschaft halten will, ist ihm nicht mehr zu helfen.”

    Sterwwe geht weida…

  160. Was sagt das Mutterschiff eigentlich zum Abstieg ? Bislang ist ja nur der dpa-Artikel zu sehen. Wahrscheinlich müsste ich zum Kiosk gehen, richtig ?

  161. Ich glaube ehrlich gesagt nicht an den direkten Wiederaufstieg. Die Mannschaft ist dermassen unterirdisch, wieso sollte die in der 2.Liga oben mitspielen können?

    Vielleicht entwickeln sich ja Rode und Kittel erfreulich und verletzen sich nicht wieder schwer (Jung wird kaum gehalten werden können), es kommen ein paar Knaller aus der Jugend nach und das Scouting entdeckt ein paar Perlen – nur: da muss schon vieles zusammenkommen.

    Für mich ist die nächste Saison ein Übergangsjahr: erstmal solide die Klasse halten, im besten Fall neue Strukturen aufbauen und frische Leute einbinden – in Mannschaft wie im Management.

    Es braucht oft nur wenige gute Leuten, damit ein Verein seine Möglichkeiten ausschöpft oder übertrifft. Um die zu finden und aus der Vielzahl der Blender und Diletanten herauszufiltern, braucht man gute Leute. Ein Teufelskreis!

  162. Ab jetzt Fußball um 13:30. Heute schon mal zum gewöhnen Bochum vs. Duisburg.

    Also familiär sind die Spielorte der 2. Liga für mich günstiger und Freitags und MOntagsspiele stören mich auch weniger bei den eigenen sportlichen Aktivitäten. Ich werde schon noch ein paar positive Aspekte finden …

    Immerhin hat man ja in der Saison 2010/2011 gerlernt wie wichtig die Analyse der ersten 5-6 Spiele ist. Dank der kurzen Sommerpause könnte man also schon im Herbst eine Ahnung vom sportlichen Potential der Eintracht in der Saison 2011/2012 haben. Heute und diese Woche aber sicher nicht.

  163. ZITAT:

    ” Was sagt das Mutterschiff eigentlich zum Abstieg ? Bislang ist ja nur der dpa-Artikel zu sehen. Wahrscheinlich müsste ich zum Kiosk gehen, richtig ? “

    falsch. ist sonntag. Da musste auf den Friedhof gehen.

  164. Russ, Jung, Franz, Tzavellas, Meier, Rode, Fenin, Schwegler, Kittel.

    Auf die Spieler habe ich noch Bock.

  165. Hm Schädelmatse, ich glaube nicht, dass die Eintracht sich so ein Übergangsjahr leisten kann. Ansonsten wird die Schere immer weiter auseinanderklaffen. Und man wird ja nicht unbedingt attraktiver wenn man länger in der Schweinchenliga verweilt.

  166. Für alle Tosun-Jünger: Eurosport einschalten, Emre Can.

  167. ZITAT:

    ” Rode wird der nächste Chris. Denkt an mich. “

    Morsche!

    Stefan, mit dem Gedanken bist du nicht so allein ;)

    Der junge Mann macht mir jetzt schon eine Menge Freude mit dem was er macht.

    Und wenn er was die Verletzungen angeht sich nicht so sehr an seinem Vorgänger orientiert, um so besser.

    Neuer Trainer, (neuer) SD, neue Spieler (eigentlich besteht ja in jedem Mannschaftsteil Handlungsbedarf wegen zu erwartender Abwanderung, genug Zeit haben die Spieler ja dieses Mal)…ab morgen werden wir in Stückchen klüger werden.

    Blöd nur, dass wir eigentlich erst mittemang im Spielbetrieb, Ende August, zu 100% sicher sein können wie unser Team im Unterhaus ausschauen wird.

    Aber (auch) da sind wir nicht der einzige Verein, dem es so gehen wird.

    Mit dem Unterschied, dass diese nicht so finanzstark sind wie wir.

    Ein Vorteil denn man – wenn nicht dieses Jahr, wann zum Deibel denn sonst? – mal richtig ausnutzen sollte ;) (siehe auch SD, neuer)

  168. ZITAT:

    ” Hm Schädelmatse, ich glaube nicht, dass die Eintracht sich so ein Übergangsjahr leisten kann. Ansonsten wird die Schere immer weiter auseinanderklaffen. Und man wird ja nicht unbedingt attraktiver wenn man länger in der Schweinchenliga verweilt. “

    Klar, es ist ja auch nicht mein Wunsch. Man könnte natürlich auch viel Geld in die Hand nehmen und eine neue Mannschaft aufbauen. Dafür wäre Bruchhagen nicht zu haben, der scheint ja auch zu glauben, dass die Mannschaft oder das, was davon übrig bleibt, gut genug ist für den Wiederaufstieg. Ich glaube eben, dass sie nicht gut genug ist.

    Und wenn man einen kompletten Neuanfang befürwortet, der dann logischerweise ohne Bruchhagen gemacht werden muss, braucht man extrem viel Kompetenz bei der Besetzung der offenen Posten VV/SD/Trainer/Scout und beim Zusammenstellen der neuen Mannschaft. Diese Kompetenz ist weit und breit nicht in Sicht.

    Es ist so oder so schwierig und riskant. Abstieg ist Scheisse! Wir sind wieder zurück auf Los. Die Feier auf dem Römer um 10 weitere Jahre verschoben ;-)

  169. ZITAT:

    ” Russ, Jung, Franz, Tzavellas, Meier, Rode, Fenin, Schwegler, Kittel.

    Auf die Spieler habe ich noch Bock. “

    Die haben bei uns in der Rückrunde aber auch schon zusammengespielt, ohne irgendwas zu reissen.

  170. Abgestiegen wie erwartet. Umbruch, Neuanfang? Bloß net. Wenn man jetzt sagt, man will das Rad neu erfinden, dann kann das genauso in die Hose gehen wie funktionieren. Eine Chance sehe ich darin keine, gerade weil es net Not tut und wenn es net klappt, wir daran denken sollten, dass es noch tiefer geht als jetzt …

    HB ist ein Handwerker, aber ein solider. Ohne ihn wird es mangels tauglicher Alternativen net gehen. Ein – guter, ein wirklich guter – Manager, der uns was bringt, sollte dennoch zu uns kommen, damit wir mehr Manpower im sportlichen Bereich haben. Ich frage mich nur, weshalb sollte ein wirklich guter zu uns kommen. Der stellt seine Qualifikation ja schon dadurch in Frage, eben weil er zu EF kommt. Wir werden sehen.

    Sehen werden wir auch, dass net alle Spieler weggeschickt werden. Weshalb auch? Für die 2. Liga wird es noch eher reichen. Man sollte aber darauf achten, dass für den Fall des Wiederaufstiegs dann die Mannschaft ausgemistet wird. Denn dann muss mehr Qualität her. Und ansonsten sollte wieder mehr Wert auf ein gutes Klima gelegt werden im Team, damiat gerade jüngere Spieler ihr Potential ausschöpfen können. Das ist der Hauptvorwurf, den ich an MS noch richten mag, bevor ich diesen gehypten und für so viel besseren, innovativeren Trainer als FF für immer vergessen möge.

    Und schließlich: Mir tun die Menschen Leid, die mit EF ihr Geld verdienen und die durch die Unfähigkeit von Männern in kurzen Hosen jetzt um ihren Job bangen müssen. Als Arbeitgeber weiß ich, dass das keine schöne Situation ist. Das ist aber leider diesem Arbeitszweig immanent, abzusteigen.

    Ach ja, eine Alternative wäre noch Kanu-Polo. Da soll es nur eine Liga geben ;-) Einen hoffnungsvollen Sonntag allen.

  171. ZITAT:

    ” Hm Schädelmatse, ich glaube nicht, dass die Eintracht sich so ein Übergangsjahr leisten kann. Ansonsten wird die Schere immer weiter auseinanderklaffen. Und man wird ja nicht unbedingt attraktiver wenn man länger in der Schweinchenliga verweilt. “

    Frage: Wer soll diesen Spielern wieder Lust am Fußball

    vermitteln und das im Unterhaus. Sie machten auch gestern nach dem 0:1 einen hilflosen Eindruck. Da fehlte wieder der Wille den Sack zu zumachen. Im Gegenteil, wir sind nicht mit wehenden Fahnen untergegangen, haben es einfach geschehen lassen.

  172. RememberTheFuture

    ZITAT:

    ” Rode wird der nächste Chris. Denkt an mich. “

    Sportinvalide?

  173. Wenn ich – auch zu mir selbst – ehrlich bin, sehe ich in Schwegler einen “Schönwetterspieler”. Läufts – läufts bei ihm sehr gut; läufts aber mal nicht, schwächelt auch er, hat keinerlei gute Aktionen mehr und vermag das Spiel nicht positiv zu beeinflussen.

  174. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Russ, Jung, Franz, Tzavellas, Meier, Rode, Fenin, Schwegler, Kittel.

    Auf die Spieler habe ich noch Bock. “

    Die haben bei uns in der Rückrunde aber auch schon zusammengespielt, ohne irgendwas zu reissen. “

    In der ersten Liga. Nun geht’s gegen eine Spielklasse drunter, da trau ich Meier&Co schon was zu.

    Ralle fehlt in der Liste.

  175. ZITAT:

    Sehen werden wir auch, dass net alle Spieler weggeschickt werden. Weshalb auch? Für die 2. Liga wird es noch eher reichen. “

    Wie kommen hier manche nur darauf, dass man mit einer abgestiegenen, demoralisierten Truppe locker mal so durch die 2. Liga spaziert? Und – wenn man ohnehin im Falle des so oft hier prognostizierten sofortigen Wiederaufstieg die allermeisten Spieler wegen fehlender BL-Tauglichkeit aussortiern muß (und das wissen wir hier alle) warum dann nicht jetzt der “große Schnitt”?

  176. Bezogen auf den Eingangsbeitrag: Ich weiß nicht warum ICH den Abstieg verdient habe. Die Mannschaft sicherlich.

    Trotzdem geht es jetzt weiter. Habe meine DK gekündigt. Aber nur um Die Gelegenheit zu nutzen, meinen Platz (im Stadion) zu verbessern. Neue DK ist bestellt.

    Auf eine erfolgreiche 2.Liga-Saison.

  177. Ich verfolge die Zweite mit einem Auge, aber das reicht, um zu wissen, dass die Qualität in den letzten Jahren gesunken ist.

    Da ist auch kein dicker Fisch als Gegner drin.

  178. ZITAT:

    ” Die haben bei uns in der Rückrunde aber auch schon zusammengespielt, ohne irgendwas zu reissen. “

    In der ersten Liga. Nun geht’s gegen eine Spielklasse drunter, da trau ich Meier&Co schon was zu.

    Ralle fehlt in der Liste. “

    Leider ist es nicht so einfach. Das funktioniert doch nur, wenn der Wiederaufstieg mit einem Reifeprozess einhergeht. Wer glaubt denn wirklich, dass die Genannten auf einmal erstklassig werden oder sollen sie sich nach einem Aufstieg in Luft auflösen.

  179. Ich habe mir übrigens den Abstieg nicht redlich verdient. Keine Ahnung was das soll.

  180. Scheiße. Scheiße. Scheiße.

  181. Nunja, jetzt haben Meier, Schwegler und die anderen durchaus gezeigt, wie gut sie auch in Liga 1 bestehen können.

  182. Zugegeben: 2.Liga ist nichts für Feinschmecker! Aber was ich an der 2.Liga besonders hasse sind diese sau-

    blöden Anstosszeiten. Wer sich das ausgedacht hat gehört

    geteert und gefedert!

  183. Morsche allerseits,

    Eingangsbeitrag 100% agree.

    Wir sollten uns bitte einige Fakten vor Augen halten:

    – die Mannschaft ist weder für die 1. noch 2. Liga in dieser Zusammensatzung und Arbeitsmoral tauglich. Ich sage nur Aachen.

    – Das heute schon mantrahafte Beten des direkten Wiederaufstieges erinnert mich fatal an die Misere ab Dezember: “Uns kann nichts passieren – wir sind stark, beste Hinrunde ever usw”. Das Ergebnis kennen wir ja. Abstieg.

    – “Der FC Bayern der 2. Liga” Ich lach mich wech. Wir müssen aufpassen nicht wie 1860 oder der KSC in der Versenkung zu verschwinden.

    – Jungtrainer, SD mit und ohne Stallgeruch: DIe wachsen nicht auf den Bäumen. Ich habe bis dato noch keinen Namen gelesen der mich spontan überzeugt hat. Ich habe aber auch keinen Gegenvorschlag. Ratlos wer SD machen könnte, fiel mir nur ein Name ein: CD. Ahnung hat er. Ob er von der Bank an den Schreintisch will? Ich weiss es nicht. Beim Trainer würd ich mir einen Klon von Babbel und Favre wünschen. Aber kein Funkel/Skibbe reloaded.

  184. Komisch,der Sonntagsbäcker hat auf,die Bahnhofsuhr geht pünktlich und das Sonntagsblättchen liegt sauber gefaltet im Briefkasten.Die Welt dreht sich ja wirklich weiter.Dann kann der Abstieg ja doch nicht so schlimm sein,oder ? Vielleicht gingen -vor prognostizierten 17 Jahren-die Uhren,letzte Saison, nur in Frankfurt anders.

    Der Maya-Kalender prophezeit am 21.12.2012 den Weltuntergang.Bis dahin haben wir wieder eine gemeinsame Zeitzone und stellen uns der Apokalypse in der 1.BL als Tabellenneunter-aber bitte nicht mit 26 Punkte zur Winterpause. Wie ich diese Zahl 26 hasse.

    Dieses 1 Jahr 2.BL sitzen wir auf einer Arschbacke aus-an was anderes denke ich garnicht.

    Alles wird gut-wir müssen nur daran glauben.

    EINTRACHT!!!

  185. ZITAT:

    ” Nunja, jetzt haben Meier, Schwegler und die anderen durchaus gezeigt, wie gut sie auch in Liga 1 bestehen können. “

    Meier und co. müssen aber am oberen Ende ihrer Leistungsfähigkeit spielen, um in der 1. Liga zu bestehen.

    Hat schon seinen Grund, warum uns die nie einer wegkaufen wollte.

  186. ZITAT:

    “Aber kein Funkel/Skibbe reloaded. “

    Das ist ja schon ein merkwürdiger Satz. Die beiden können kaum unterschiedlicher sein. Ich glaube, das ein Funkel mit seiner sachlichen Art der Mannschaft jetzt gut tun würde, bzw. ihm wäre zuzutrauen, aus dieser Ansammlung von Einzelspielern eine Mannschaft zu machen. Das ist kein Plädoyer, Funkel zurückzuholen, es gibt auch andere, die das können.

  187. Morsche. Endlich mal wieder richtig gut geschlafen. Mir scheint, die Ungewissheit ist abgefallen und hat mir eine selige Nachtruhe beschert.

    Alte Saison ist abgehakt, jetzt gehts an den Wiederaufstieg. Ich freue mich schon auf die Aufstiegsfeier 2012. Mit Heribert.

    Und jetzt könnt ihr euch weiter den Sonntag verderben und kotzen und würgen und meckern und jammern. Ihr Im-Nachhinein-Alles-Besserwisser. Die einzigen, die früh Ahnung hatten und das Unheil drohen sahen, sind der CE, der schusch und ich. Aber da habt ihr alle ja noch den schnicken Kurzpass gelobt. Amateure.

    Und jetzt mal frühstücken.

  188. Bin ich mir nicht sicher, untouchable.

    Meier war letzte Saison einer der torgefährlichsten MF, Schwegler ein gefragter DM. Und bei Jung, Rode, Kittel, Russ, Franz, Fenin und Ralle sehe ich auch Potenzial für Liga 1 , somit auch für 2.

    Es fehlen sinnvolle Ergänzungen, sowie müssen einige gehen.

    Texeira wäre ein toller Anfang.

  189. Der erinnert mich nur noch an den Scholzomat.

  190. Platz 67 im Tippspiel. Nun ja.

  191. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Aber kein Funkel/Skibbe reloaded. “

    Das ist ja schon ein merkwürdiger Satz. Die beiden können kaum unterschiedlicher sein. Ich glaube, das ein Funkel mit seiner sachlichen Art der Mannschaft jetzt gut tun würde, bzw. ihm wäre zuzutrauen, aus dieser Ansammlung von Einzelspielern eine Mannschaft zu machen. Das ist kein Plädoyer, Funkel zurückzuholen, es gibt auch andere, die das können. “

    Der Satz mag merkwürdig klingen bzw die Zusammenstellung der beiden Namen. Für mich haben beide jedoch nach anfänglichen Erfolgen versagt und niemand hat sie aufgehalten. Ein Funkel hat wunderbar zur Zementphilosophie des HB gepasst, aber nach einer soliden und guten Basisarbeit kamen keine neuen Impulsen (Trainig / Kader) für die Weiterentwickoung der Mannschaft. Skibbe brachte neuen Schwung, einige gute Ansätze und verkam dann in einer Lethargie gespeist aus kleinkindlichem “Ich will aber mehr” Trotz und realitätsfremdem Ignorieren von Tatsachen.

    Einen wie Funkel jetzt, ja da könntest Du recht haben, der wäre nicht verkehrt. Er sollte aber etwas Daum und Klopp in sich tragen, um nicht nur die wichtige und notwendige Basisarbeit für die Konsolidierung und den Wiederaufstieg zu leisten, sondern auch vorausschauend den neuerlichen Versuch einer dauerhaften Teilnahme am höheren Ligabetrieb zu gewährleisten.

  192. So ich gehe jetzt schon mal in die Zweite Liga und gucke mir mal zwei der kommenden Gegner an. Danach gibt es Freibier.

  193. Ich melde mich an dieser Stelle nur noch selten zu Wort, da ich mich in der Klappergas deutlich besser aufgehoben fühle, gestehe aber das dieser Eingangsbeitrag den Nagel nicht nur auf den Kopf trifft, nein er versenkt ihn mit einem Schlag. Grandios!!

  194. ZITAT:

    Texeira wäre ein toller Anfang. “

    Laut heutiger Frankfurter Sonntagszeitung geht Texeira zum FSV.

  195. Morsche. Aha, die Welt dreht sich weiter. Gut so!

    Der Umbruch muss !!jetzt!! eingeleitet werden. Neustart mit hoffnungsvollen Nachwuchsspielern, wenn nötig per Leihe hergeholt. Entweder hilft der Herri mit oder er kann morgen seinen Hut nehmen. Ein “Weiter so” kann und darf es nicht geben!

    Herr Bender, bitte setzen Sie morgen ihre Worte in Taten um. Danke.

    P.S.: Spieler wie Meier, Fenin und Caio sollte man einen Vereinswechsel trotz Vertrag nahelegen und Dauerverletzte wie Ama und Chris aussortieren. Man muss nur wollen…

  196. Vorbildlich, Olli T. So sollten wir es halten. Umschalten. Jetzt. Unterhaus ist unsere Liga und ich gehe davon aus, dass wir auch dort alle sehr geduldig sein müssen.

  197. 196:

    Skibbe der Prophet hats auch vorhergesagt.

  198. ZITAT:

    ” Platz 67 im Tippspiel. Nun ja. “

    platz 11. alles zementiert.

  199. ZITAT:

    ” Neustart mit hoffnungsvollen Nachwuchsspielern, wenn nötig per Leihe hergeholt. Entweder hilft der Herri mit oder er kann morgen seinen Hut nehmen. Ein “Weiter so” kann und darf es nicht geben!

    Herr Bender, bitte setzen Sie morgen ihre Worte in Taten um. Danke.

    P.S.: Spieler wie Meier, Fenin und Caio sollte man einen Vereinswechsel trotz Vertrag nahelegen und Dauerverletzte wie Ama und Chris aussortieren. Man muss nur wollen… “

    Wo darf ich unterschreiben?

  200. vielleicht kann man auch mal schauen wie andere vereine den direkten wiederaufstieg bewältigt haben.

    hertha z.b. hat das je relativ souverän gemeistert. neuen trainer, querulanten gefeuert.

    ansonsten die gleichen schisse wie bei uns.

    http://sportblog.t-online.de/2.....truemmern/

    denn wenn der aufstieg 11/12 nicht kommt, sehe ich auf jahre hin schwarz.

  201. 204 // 208:

    Wo ist die Liste?

  202. Egal ob hier jetzt die einen den absoluten Neuaufbau möchten oder andere so wenig als möglich ändern wollen, beides (und die Spielarten dazwischen) ist nicht zu 100% eigenmächtig planbar, da der *Tag* ja noch lange nicht zuende ist.

    Und damit meine ich nicht (nur) wer aussortiert wird, sondern vor allem die welche einfach von sich aus gehen.

    Wir sind nun ein Zweitligist, und wenn ein 1.Ligaverein kommt und Interesse an einem unserer Spieler (oder mehreren) hat, dann gibt es keinen rationalen Grund weshalb, dieser dieses Angebot nicht auch annehmen sollte; vollkommen egal welche Lippenbekenntnisse/Betroffenheit es da vorher gab.

    Ein Szenario dass bei uns nun 14 Wochen lang möglich sein wird, 6 davon während die Saison schon läuft.

    Es kann also durchaus sein, dass man mit denen, die man gerne weg gegeben hätte, weitermachen muss, da man woanders verstärkt tätig werden musste/dies noch zu erwarten hat.

    Und genauso kann es passieren, dass man sich mehr als erwartet verstärken/verändern kann, da durch Transfererlöse (doch) auf einmal mehr Geld da ist als vorher kalkuliert.

    Im letzteren Fall hoffe ich halt, dass diesmal mehr *Näschen* und Knowhow ins Aussuchen der Neuen gelegt wurde/wird; that´s all.

  203. ZITAT:

    ” hertha z.b. hat das je relativ souverän gemeistert. neuen trainer, querulanten gefeuert. “

    Das hört sich sehr gut an. Ich würde allerdings vorziehen, nicht den finanziellen Hasardeurskurs der Hertha zu wiederholen. Dieses ominöse 7,5 Mio Darlehen kam nicht ohne Grund. Der Verein stand kurz vor der Insolvenz.

  204. @212

    Dank HB ist die Situation ja nicht vergleichbar..

    Ungeachtet dessen muß der sofortige Wiederaufstieg das Ziel sein. Und zwar fast um jeden Preis. Das dauerhafte Verbleiben in Liga II käme den Verein wesentlich teurer zu stehen. Sonst endet man irgendwann wie die Sechziger.

  205. im Doppelpass, ein erbärmlicher Diskusssionsversuch über Eintracht. es wurde reduziert auf Bruchagen, Daum, Gekas, Franz, als quasi “Seele” des Teams und die bösen Fans. Man sieht die Eintracht ist auch medial ein Absteiger. der Verein ist in der überregionalen Medienlandschaft nicht verankert. man kennt die Spieler und deren Probleme nicht. letztlich reduziert sich alles auf Bruchagen. aber der ist doch verantwortlich für die mannschaftszusammenstellung, deren negative Entwicklung und den mauen Presseauftritt. er sollte Konsequenzen ziehen, die Misere klebt an seinen Socken, mit ihm wird es keinen Neuanfang geben. er muß weg!!!! alles andere ist ein neuer Akt im Drama Eintracht.

  206. ZITAT:

    Das hört sich sehr gut an. Ich würde allerdings vorziehen, nicht den finanziellen Hasardeurskurs der Hertha zu wiederholen. Dieses ominöse 7,5 Mio Darlehen kam nicht ohne Grund. Der Verein stand kurz vor der Insolvenz. “

    ich denke bei uns liegen 13 mio. im geldspeicher. oder habe ich da was falsch verstanden?

    mir ging es auch eher um die sportlichen komponenten.

  207. Nur mal angenommen, Montag/Dienstag würde ein vollwertiger(!) Sportlicher Leiter präsentiert.

    Wozu bitte braucht man dann überhaupt noch HB?

  208. Heinz Gründel mit Tunnelblick, aufwachen!

  209. Heinz, da bin ich vollkommen bei dir.

    Wieso warst Du gestern nicht bei uns? ;-)

  210. ZITAT:

    ” @129, 131: 100% agree.

    Im Radio kam vorhin eine Einblendung von HB von gestern Abend. Da hab ich mich erschrocken. Er sagte, man habe 19 Spieler mit Vertrag (ich dachte immer, es seien nur 18), man wolle jetzt die Mannschaft zusammenhalten und punktuell verstärken und dann sei man nächstes Jahr wieder in der ersten Liga

    Hallo Heribert: Morgen ist Aufsichtsratssitzung. Und danach ist hoffentlich Dein Arsch ab!

    Diese Mannschaft steigt nirgendwohin auf. Und wenn man den Kader nicht wesentlich v e r ä n d e r t, indem man die bekannten Versager loswird, befürchte ich das Schlimmste. “

    Absolut richtig. Ich kann nicht mal ansatzweise nachvollziehen, warum man diesen fußballerischen Schrott behalten will. Charakterstark ist dieser Haufen höchstens im Geld verdienen. Charakterstark ist eine Gladbacher Mannschaft, die bis zum Umfallen ums Überleben kämpft. Unsere Mannschaft ist schon lange keine Mannschaft mehr, das hat man gerade gestern noch mal deutlich vor Augen geführt bekommen.

  211. Hört sich vielleicht einen Tag nach dem Ende der Saison seltsam an, aber ich glaube, dass der Eintracht der durch den Abstieg erzwungene Umbruch wirklich gut tun kann.

    Ich wollte oben erst “Abstieg” statt “Ende der Saison” schreiben, aber abgestiegen ist die Eintracht nicht gestern.

    Mein Fazit ist einfach: Der Abstieg ist hochverdient. Der Abstieg war vermeidbar.

    Die Bruchhagen’sche Politik des soliden Wirtschaftens ist richtig. Aber die Umsetzung dieser Politik hat den Verein in den Stillstand (ergo Rückschritt, überholt von diversen “kleineren”) geführt:

    – Kaum Blutauffrischung seit Jahren im Kader: Die Spieler, die kamen, waren in großer Zahl entweder dauerverletzt (Bajramovic) keine Verstärkung (Petkovic, Fenin, Caio, Altintop, Bellaid) oder durften es nur selten zeigen (Clark).

    – Unvermögen/Pech beim Scouting: Durch die Häufigkeit der Flops würde ich eher ersteres vermuten. Um so ärgerlicher, dass besonders teure Spieler nicht weitergeholfen haben und dass besonders unfähige Spieler direkt lange Verträge erhalten haben.

    – Untätigkeit: Aus finanziellen Gründen wurde die Saison mit einer Abwehr begonnen, über der ein sehr großes Fragezeichen stand.

    – Zufriedenheit mit dem Erreichten: Ich mag’s schon garnicht mehr schreiben, so oft hat’s mich schon geärgert. Ein Mal noch: Wer der Mannschaft immer das Gefühl gibt (ob expressis verbis oder nicht), sie habe schon mehr erreicht als man erwarten kann…. ach, lassen wir das.

    – Überheblichkeit/Weltfremdheit: “Bundesliga (dem dummen Fan) erklären” / “Betoniert” / “Moderner Städtekampf” seien hier als Schlagworte genannt.

    Ich hoffe nur, dass der Umbruch auch tatsächlich kommen wird. Alleine bei der Liste, wer alles einen Vertrag für die 2. Liga hat, wird’s mir Angst und Bange.

  212. ha, 13 Mio auf der Kante, wenn das stimmen würde, wäre des Handeln Geschäftsleitung noch schlimmer zu werten, wann kehrt hier eigentlich mal Realismus ein, schade um die bits und byts auf dem Server.

  213. Unser Geschäftsmodell basiert darauf, die geplanten Ausgaben drastisch zu reduzieren und somit Gewinne zu erzielen. Am wirkungsvollsten klappt das mit dem konsequenten Einsparen von kalkulierten Siegprämien. Diese Strategie hat den charmanten Vorteil, dass sie besser beeinflussbar ist, als Wachstum durch Erfolge. Hier ist das Risiko deutlich höher.

  214. ZITAT:

    ” Heinz, da bin ich vollkommen bei dir.

    Wieso warst Du gestern nicht bei uns? ;-) “

    Sorry Uli,ich mußte einen lieben Menschen unterstützen. Ist aber auch nur leidlich gelungen.

  215. ich denke, wir müssen uns damit abfinden, dass große teile das kaders gehalten werden. was ich auch gar nicht so schlecht finde. denn es sind ja die gleichen spieler gewesen, die zeitweise wieder richtig guten bundesligafußball gespielt haben. wichtig ist jetzt vor allem: den verein neu und besser zu strukturieren. mit einem fähigen sportchef und einem guten trainer – die gut zusammen arbeiten sollten. an dem neuen trainer liegt es dann auch, die mannschaft wieder nach vorne zu bringen und weiterzuentwickeln. sowohl spielerisch/taktisch, als auch charakterlich. und es gilt mindestens ein bis zwei führungsspieler zu kaufen. ja, die mannschaft hat versagt, aber ich glaube nicht, dass das irgendein spieler gewollt hat. die jungs waren einfach nur hilflos.

  216. ZITAT:

    ” Ist aber auch nur leidlich gelungen. “

    Es sei dir verzeiehn. ;-)

  217. @209 + 212

    Yep, für einen -letzten Strohhalm- sah das schon souverän aus; ansonsten nein, nicht vorbildstauglich.

    Die Berliner kann man nicht mit uns vergleichen, außer einem ähnlich dämlichen Abstieg gibt es da (zum Glück) keine Gemeinsamkeiten.

    Wäre Hertha nicht sofort wieder ausgestiegen, wäre es (trotz Darlehen) das wirtschaftliche Ende/weiterer sportlicher Niedergang gewesen.

    Ich hoffe indes, dass unsere (im Vergleich) komfortabele Finanzsituation nicht zum Hemmschuh mutiert, wegen dem man weniger progressiv handelt als möglich (und vor allem einzig sinnvoll) wäre.

    Das wäre dann ein weiterer Schlag, den man zu spät zur Kenntnis genommen hätte, und womöglich dann der letzte.

  218. Ich spinne jetzt mal ein bisschen rum:

    VV – Bruchhagen

    SD – Schindelmeiser

    CT – Lettieri

    AT – Schur

    TT – Uli Stein

  219. Einen “echten” Neuanfang kann es nur geben ohne:

    Hölzenbein

    Bruchhagen

    Köhler

    Meier

    Amanatidis

    Russ

    Oka

    Dies es der Kern des Versagens. Seit 6 Jahren hat sich keiner der genannten Weiterentwickelt.

    Schechtes Scouting und Spieler die zu unkonstant Leistung bringen und damit meine ich noch nicht mal gute Leistung sondern einfach nur Liga taugliche Leistung.

  220. ZITAT:

    ” Russ “

    Der muss bleiben. Fakt.

  221. nachtrag: gebe ergänzungsspieler völlig recht, was unsere verletzungsanfälligen spieler anbelangt. von diesen (inkl. chris) bitte umgehend trennen.

    nebenbei: bei radio ffh war heute ansgar brinkmann. es wurde angedeutet, dass er als scout zur eintracht kommt.

  222. “Ich hoffe nur, dass der Umbruch auch tatsächlich kommen wird. Alleine bei der Liste, wer alles einen Vertrag für die 2. Liga hat, wird’s mir Angst und Bange. “

    Stell Dir mal vor, es wäre anders. Dann stünde der Verein jetzt ohne Mannschaft da. Und von dem Geld, das wir vermutlich auf der hohen Kante haben, kann man auch nicht innerhalb von vier Wochen eine komplette Mannschaft zusammenkaufen.

  223. Hochmut bei Spielern, Trainer, Management und Umfeld hat uns den Abstieg beschert. Betroffenheit, Voraussetzung wirklich etwas zu verändern, scheint mir im Umfeld am größten. Das spricht für eine längere Verweildauer in Liga 2.

  224. Ach ja.

    Die mit Abstand leichteste zu verkraftende Niederlage.

    Ich lächle, bin entspannt. Das Leiden hat ein Ende.

    Wenn es die Regeln eben so vorsehen, bitte. Ich bin dabei.

  225. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Russ “

    Der muss bleiben. Fakt. “

    Hätte ich bis vor ein paar Wochen auch gesagt. Aber es geht mir bei den genannten nicht nur um die einzel Leistung sondern die Gruppendynamik. Es geht um den Kern der Weg muss und nicht den einzelnen.

  226. Beiersdorfer habe ich bislang eigentlich ausschließlich als brillianten Verkäufer wahrgenommen. Genau das spräche jetzt für ihn.

    Nochmals: die Buchhaltung kann auch die Rezeptionistin nebenher machen. Und wir haben sogar noch einen zusätzlichen Vorstand dafür.

  227. Dass wir bei Abstieg finanziell ganz gut darstehen war doch zu erwarten: Auf diesen Fall hat HB ja systematisch hingearbeitet. Nun kann er endlich die Früchte seiner Verträge ernten. Das klingt nun zynischer als ich es meine, aber lassen wir es mal so stehen….

  228. ZITAT:

    ” Hochmut bei Spielern, Trainer, Management und Umfeld hat uns den Abstieg beschert. Betroffenheit, Voraussetzung wirklich etwas zu verändern, scheint mir im Umfeld am größten. Das spricht für eine längere Verweildauer in Liga 2. “

    Von den genannten sind die Fans die Einzigen die Hochmut haben dürfen, das gehört auch zum fansein

  229. ZITAT:

    ” Wenn ich immer lese, Fjotoft wird als SD vorgeschlagen, da kann ich nur lachen.

    Für mich ein Dummschwätzer. Nur, weil einer mal ein Übersteigertor gemacht hat, soll der SD werden?”

    Nach seiner aktiven Laufbahn war er in Norwegen wohl bereits erfolgreich im Management- und Berater-Bereich tätig und hat eigene Kommunikationsfirmen etc., warum sollte man ihn nicht vorschlagen, da er ja den Verein kennt?

  230. Über Beiersdorfer habe ich in letzter Zeit auch viele dumme Dinger gelesen. Plädiere ganz klar für Schindelmeiser.

    Wer neuer Trainer werden soll, da habe ich keinerlei Ahnung oder Wunsch.

    Schur will nicht, Hyballa will nicht, Foda hat abgesagt.

    Da bin ich etwas ratlos.

    Ich weiß nur, wen ich nicht will. Doll, Pizza-Dingens. Usw. Usf.

  231. HB weg. Alles andere ergibt sich dann von selbst. HB weg bedeutet (wenn denn kein zaudernder, minderbegabter Vereins-VV nachrückt) Externe, die Kraft ihrer anzunehmenden Vernunft und fehlender Scheuklappen eher die richtigen Schlüsse zum Verbleibspotential des vorhandenen Personals ziehen können als regimetreue Platzhalter.

  232. RememberTheFuture

    ZITAT:

    ” Scheiße. Scheiße. Scheiße. “

    Kacken für drei Punkte?

  233. Es wird schon irgendein Trainer kommen der uns nicht passt.

  234. ZITAT:

    ” Nur mal angenommen, Montag/Dienstag würde ein vollwertiger(!) Sportlicher Leiter präsentiert.

    Wozu bitte braucht man dann überhaupt noch HB? “

    Für die administrativen Aufgaben, Transfer-Überweisungs-Summen abnicken und dergl.

  235. “Nach seiner aktiven Laufbahn war er in Norwegen wohl bereits erfolgreich im Management- und Berater-Bereich tätig und hat eigene Kommunikationsfirmen etc., warum sollte man ihn nicht vorschlagen, da er ja den Verein kennt?”

    Ersetze Norwegen durch Bayern und Du meinst mich. Schlüsselwort ist hier “wohl”.

  236. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nur mal angenommen, Montag/Dienstag würde ein vollwertiger(!) Sportlicher Leiter präsentiert.

    Wozu bitte braucht man dann überhaupt noch HB? “

    Für die administrativen Aufgaben, Transfer-Überweisungs-Summen abnicken und dergl. “

    Als Pressprecher. Er kann doch so gut mit den Medien.

  237. ZITAT:

    ” HB weg. Alles andere ergibt sich dann von selbst. HB weg bedeutet (wenn denn kein zaudernder, minderbegabter Vereins-VV nachrückt) Externe, die Kraft ihrer anzunehmenden Vernunft und fehlender Scheuklappen eher die richtigen Schlüsse zum Verbleibspotential des vorhandenen Personals ziehen können als regimetreue Platzhalter. “

    Sicher eins unserer Probleme, wie die Vertragsverlängerungsorgie gezeigt hat.

  238. Gehen Sie bitte, Herr Bruchhagen.

    Funkels Zeit war lange überschritten, Skibbes Zeit war überschritten.

    Mich haben die Kuscheleinheiten die Bruchhagen verströmt immer gestört. Sowohl im Bereich der Verantwortlichen gab es keine Reibungspunkte die zu Innovationen geführt haben, innerhalb der Mannschaft auch nicht. Einzig Mike Franz kriegt wegen seiner Aktionen von Schiedsrichtern und Gegenspielern verbal auf die Fresse. Der ganze Club besteht aus Friede, XXXXX, Eierkuchen. Ich kann es nicht mehr sehen.

    Bruchhagens Zeit ist spätestens jetzt auch überschritten.

  239. @243: durchaus in erwägung zu ziehen. fraglich, ob der ar so viel mumm in den knochen hat. zumindest müssen wir dann das “zementlied” (wie es ein blogger schrieb) nicht mehr hören…..

  240. “Für die administrativen Aufgaben, Transfer-Überweisungs-Summen abnicken und dergl.”

    Zwei von drei Vorständen wären noch da. Und die ganze Administration auch noch. Der AR ist bei allen großen Summen zustimmungspflichtig.

  241. In einem der Beiträge wurde der Name Heidel als positives Beispiel genannt. Sehr gute Arbeit von ihm, keine Frage! Die Frage, die sich mir stellt ist jedoch, ob so ein Mann bei uns die Zeit bekommt, die eben Heidel in Mainz bekommen hat. Der macht den Job dort seit rund 20 Jahren ohne jetzt genau nachzusehen. Die haben dort auch jede Menge Rückschläge verkraften müssen. Man denke nur an die verpassten Aufstiege. Jetzt musste HB einen Tiefschlag verantworten und schon wird der Kopf gefordert. Deshalb pro Bruchhagen und pro einem Sportdirektor, der Zeit bekommt etwas zu entwickeln. Von einem radikalen Schnitt auf Funktionärsebene und im Kader halte ich nichts.

  242. ZITAT:

    ” Es wird schon irgendein Trainer kommen der uns nicht passt. “

    So isses.

  243. @250: frankfurt ist nicht mainz – wir haben keine zeit.

  244. Nochmal, solange bis ich eine richtige Antwort erhalte:

    was würde der “Sportmanager” Bruchhagen neben einem echten(!), ausgelernten, vollwertigen, erwachsenen Sportdirektor noch zu tun haben?

  245. @250 Seit 1992. Gutes Beispiel übrigens. Es gab in der Zeit auch einen Abstieg. Man kann auch aus Niederlagen lernen, ohne gleich alle rauszuschmeissen.

  246. @253: repräsentieren…..

  247. ZITAT:

    ” nebenbei: bei radio ffh war heute ansgar brinkmann. es wurde angedeutet, dass er als scout zur eintracht kommt. “

    Es möge bei der Andeutung bleiben. Ansgar ist ein echter Typ, aber solche brauchen wir auf dem Platz, nicht im Management. Außerdem erinnerst du dich daran?

    “So einen Spieler habe ich seit 20 Jahren nicht gesehen.”

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    @Isaradler

    Ein Sportdirektor macht Bruchhagen überflüssig, das sehe ich auch so. Und Bruchhagen hat das bis vor kurzer Zeit nicht anders gesehen.

  248. “repräsentieren…..”

    Was verdient man da so? Ich kann das auch.

  249. @253 Nimm Falkenhain noch mit dazu, dann ist die Frage berechtigt. Wenn ich das richtig verstanden habe, übernimmt Falkenhain viele Aufgaben, die andernorts ein Sportdirektor übernimmt.

    Im Grunde gibt es doch drei Möglichkeiten

    1. Man lässt alles beim alten

    2. Man behält die Strukturen, tauscht aber das Personal aus

    3. Man verändert die Strukturen und installiert einen Sportdirektor.

    Im Fall 3 werden die Aufgaben neu verteilt. Welche Aufgaben dann für einen VV (oder wie auch immer dann heisst) anfallen, wird Dir hier keiner beantworten können.

  250. @257: glaub ich dir gerne, isaradler. aber – siehst du auch so gut aus?

  251. “Ein Sportdirektor macht Bruchhagen überflüssig, das sehe ich auch so. Und Bruchhagen hat das bis vor kurzer Zeit nicht anders gesehen.”

    Na, wenn wir alle das so sehen, einschließlich des Betroffenen, dann dürfen wir ja ab morgen danach fragen, warum er immer noch auf seinem Stuhl klebt, signifikant Geld kostet und ohne Mandat dem neuen sprortlichen Hauptverantwortlichen reinredet, das garantiere ich, keine Interesse daran haben wird, die Abteilung Hölzenbein über ihr Rentenalter (erreicht) hinaus beschäftigen zu wollen.

  252. ZITAT:

    ” Nochmal, solange bis ich eine richtige Antwort erhalte:

    was würde der “Sportmanager” Bruchhagen neben einem echten(!), ausgelernten, vollwertigen, erwachsenen Sportdirektor noch zu tun haben? “

    Keine Ahnung, aber frag mal n Dortmund nach, was der Watzke macht.

  253. @256: nee, hatte ich glatt vergessen – du merkst dir aber auch alles….hm, kein gutes zeugnis.

  254. Bruchhagen ist 62 Jahre alt, der lernt doch nix mehr was uns weiterbringt. Er hat jahrelang Leute um sich geschart, die ihm pflegeleicht erschienen. Nie hat jemand widersprochen, wenn Mittelmäßigkeit gepredigt wurde. Andere haben vorgemacht, wie mit wenig mehr zu erreichen ist. Daran gilt es sich zu orientieren. Mensch Leute hier wurden doch ständig Fehler gemacht: z.B. Scouting ohne Effekte, ganz im Gegenteil: Tosun

  255. ZITAT:

    ” @257: glaub ich dir gerne, isaradler. aber – siehst du auch so gut aus? “

    Hm, unter diesem Gesichtspunkt fällt die Wahl auf HeinzGründel. Nichts für ungut, Isaradler.

  256. “aber – siehst du auch so gut aus?”

    Alles eine Frage des Schneiders.

  257. ZITAT:

    ” Alles eine Frage des Schneiders. “

    Und des Friseurs.

  258. Klar, kannst du danach fragen, Isaradler, gerne auch schon ab heute. Aber du weißt doch wie das Spiel gespielt wird, wenn es um Postenverteilung geht. Überall, nicht nur bei der Eintracht. Es kommt darauf an, wer mit wem kann, nicht, was das Beste ist.

  259. “Keine Ahnung, aber frag mal n Dortmund nach, was der Watzke macht.”

    Den Lötzbeierpröckl?

  260. Ich weiß genau wie das Spiel gespielt wird. Deshalb sage ich das ja schon heute.

  261. ZITAT:

    ” Hm, unter diesem Gesichtspunkt fällt die Wahl auf HeinzGründel. Nichts für ungut, Isaradler. “

    Was denn mit unseren Blog-Damen? Esszett als VV/SD, Pia als Trainerin und Ursula sorgt für eine zeitgemäße Ernährung. Ich begutachte das ganz und trinke Apfelwein.

  262. ZITAT

    …….Ein Funkel hat wunderbar zur Zementphilosophie des HB gepassttzt, ja da könntest Du recht haben, der wäre nicht verkehrt. Er sollte aber etwas Daum und Klopp in sich tragen, um nicht nur die wichtige und notwendige Basisarbeit für die Konsolidierung und den Wiederaufstieg zu leisten, sondern auch vorausschauend den neuerlichen Versuch einer dauerhaften Teilnahme am höheren Ligabetrieb zu gewährleisten. “

    Erlaubt sei hier doch noch ein kurzer Moment des Träumens: Wo stünde die Eintracht heute, wenn Fenin und Caio das gehalten hätten, was sie zu versprechen schienen?!!

    Doch jetzt schnell in die Wirklichkeit: Warum nicht einfach den “ganzen” (statt “etwas”) Daum nehmen? Er steht zur Verfügung und kennt jetzt die Spieler. Zwar hat er die Abwärtsspirale mit der jetzigen Mannschaft nicht abwenden können (und vielleicht hätte das auch kein anderer Trainer schaffen können), aber er ist und bleibt ein erfahrener Trainer mit tollen Erfolgen in der Vergangenheit. Mit seiner Erfahrung könnte er bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft wertvolle Arbeit für die Eintracht leisten, und es ist ihm zuzutrauen, dass er trotz der Kürze der Zeit auch ein Konzept für den (direkten?!!) Wiederaufstieg in Liga 1 entwickelt!

  263. Aus eigener Kraft abgestiegen, da lege ich Wert drauf.

  264. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Alles eine Frage des Schneiders. “

    Und des Friseurs. “

    Und des plastischen Chrirurgen?

    Dann nehmen wir Cher. Die wird nächste Woche 65.

  265. Das Ganze.

    Herrschaften. Diese zweite Liga macht mich fertig.

  266. ZITAT:

    ” Das Ganze.

    Herrschaften. Diese zweite Liga macht mich fertig. “

    Dauert ja nich lang;)

  267. @272 “Warum nicht einfach den “ganzen” (statt “etwas”) Daum nehmen?”

    Es steht zu befürchten, dass er im “Umfeld” nicht genügend Kredit hat. Ich würde ihm das zur Zeit Erforderliche auch zutrauen. Ob er zur Verfügung steht, ist auch nicht sicher.

  268. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Alles eine Frage des Schneiders. “

    Und des Friseurs. “

    Und des plastischen Chrirurgen?

    Dann nehmen wir Cher. Die wird nächste Woche 65. “

    Gute Idee! Gut das wir darüber gesprochen haben. :-)

  269. ZITAT:

    ” @272 “Warum nicht einfach den “ganzen” (statt “etwas”) Daum nehmen?”

    Es steht zu befürchten, dass er im “Umfeld” nicht genügend Kredit hat. Ich würde ihm das zur Zeit Erforderliche auch zutrauen. Ob er zur Verfügung steht, ist auch nicht sicher. “

    Daum “kann sich vorstellen, zu bleiben”:

    http://www.ran.de/de/fussball/.....offen.html

  270. Seriously. Arbeitsrechtlich haben wir am 01.07. keinen VV mehr unter Vertrag. Aber noch zwei von drei Vorständen. Handlungsunfähig ist anders. Und warum sollte ein honoriger VV in seinen letzten Wochen nicht beteiligt sein, seine/n Nachfolger auszusuchen und ein wenig einzuarbeiten. So integer ist HB zwangsläufig.

    Der Ball ist jetzt beim AR. Offensichtlich (Ankündigung HB + SD) herscht da ja lahmarschige Veränderungsangst vor. Ohne Grund. Leider ist im AR der einzige Ehrgeiz bei jemandem erkennbar, der selbst gerne Frühstücksdirektor bei Beibehaltung der Strukturen werden möchte. Was die anderen nicht guten Gewissens abnicken dürften. Also: neue Strukturen. Davor hat man aber als Abnickgremium (nicht mehr ist ein AR) eine Riesenangst. Man müsste also die Verantwortungsbereiche neu verteilen. Pröckl will ja eh weg, hat aber einen Vertrag, der Vereinsvertreter ist austauschbar. Es gibt schlechtere Voraussetzungen.

  271. Ist ein richtiger Neubeginn wirklich !mit! Bruchhagen möglich? Ich da da erhebliche Zweifel…

  272. ZITAT:

    ” Nochmal, solange bis ich eine richtige Antwort erhalte:

    was würde der “Sportmanager” Bruchhagen neben einem echten(!), ausgelernten, vollwertigen, erwachsenen Sportdirektor noch zu tun haben? “

    Den Watze machen.

    ZITAT:

    ” @250: frankfurt ist nicht mainz – wir haben keine zeit. “

    Eben. Das ist auch Teil des Problems. Wenn niemand Fehler machen darf und andererseits sofort verschwinden muss, wie soll dann langfristige und nachhaltige Arbeit möglich sein? Zorc ist seit fast 10 Jahren Sportdirektor, Watzke auch schon 10 Jahre VV. Die wurden auch nicht gleich gefeuert, weil sie Röber & Doll und einige teure Spieler-Flops zu verantworten hatten.

  273. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Dann nehmen wir Cher. Die wird nächste Woche 65. “

    Teilweise.

  274. Doll als Trainer und die Planungen für Liga 3 können beginnen!

  275. Aber nach knapp 10 Jahren jemanden feuern, weil er strategisch entscheidende Fehler gemacht hat, geht schon, oder?

    Oh, man muß ihn gar nicht feuern?

    Warum bindet man sich ihn dann ohne jede Not weiter ans Bein? Weil er allein weiß, wo die Bestellformulare für den Kopierertoner liegen?

  276. Ich würde den Daum auch behalten und ihn sogar zum Sportdirektor in Personalunion machen und ihn eine neue Scouting-Abteilung aufbauen lassen. Aber es wird nicht passieren, er hat sich bereits um seinen Job geredet.

  277. Isaradler, alles richtig und du rennst damit bei mir durch eine weit geöffnete Tür. Und da stehst du dann und bist keinen Schritt weiter. :-)

  278. ZITAT:

    ” Aber nach knapp 10 Jahren jemanden feuern, weil er strategisch entscheidende Fehler gemacht hat, geht schon, oder?

    Oh, man muß ihn gar nicht feuern?

    Warum bindet man sich ihn dann ohne jede Not weiter ans Bein? Weil er allein weiß, wo die Bestellformulare für den Kopierertoner liegen? “

    Wir beurteilen die Arbeit von Bruchhagen anders. Deswegen kommen wir zu unterschiedlichen Schlüssen. Ich sehe keine strategischen Fehler, sondern viele kleine Fehler – Vertrauen in Holz, Einstellung von Skibbe, zu weit weg von der Mannschaft – die durchaus zu einer Beschränkung seiner Macht/Verantwortung führen sollten. Der Verein braucht frisches Blut. Aber keine Komplett-Transfusion.

  279. Daum ist gescheitert. Wie Bruchhagen.

  280. ZITAT:

    ” Ist ein richtiger Neubeginn wirklich !mit! Bruchhagen möglich? Ich da da erhebliche Zweifel… “

    Meiner Meinung nach nicht.

  281. ZITAT:

    ” Aber nach knapp 10 Jahren jemanden feuern, weil er strategisch entscheidende Fehler gemacht hat, geht schon, oder?

    Oh, man muß ihn gar nicht feuern?

    Warum bindet man sich ihn dann ohne jede Not weiter ans Bein? Weil er allein weiß, wo die Bestellformulare für den Kopierertoner liegen? “

    Moderne Kopierer bestellen sich den Toner selbst online, dafür braucht man niemanden mehr – also raus damit. ;-)

  282. ZITAT:

    ” Ich würde den Daum auch behalten und ihn sogar zum Sportdirektor in Personalunion machen und ihn eine neue Scouting-Abteilung aufbauen lassen. Aber es wird nicht passieren, er hat sich bereits um seinen Job geredet. “

    Er hat sich vor allem um seinen Job gearbeitet.

  283. “Vertrauen in Holz, Einstellung von Skibbe, zu weit weg von der Mannschaft”

    Allesamt strategischer Natur.

    “Isaradler, alles richtig und du rennst damit bei mir durch eine weit geöffnete Tür. Und da stehst du dann und bist keinen Schritt weiter. :-)”

    Aber mein Gewissen ist rein.

    Daum. Mir fehlt jedes Verständnis, wie einer Windmaschine des Ancien Régime, die gerade bewiesen hat, daß sie nicht mehr funktioniert, noch irgentetwas zutrauen kann. Meister war er vor 20 Jahren mal? Good for him. Dann bauen wir auch auf Bajramovic, Amanatidis und Altintop, die waren auch mal richtig gut. Was macht eigentlich Mahdavikia?

  284. ZITAT:

    ” Daum ist gescheitert. Wie Bruchhagen. “

    Und wie alle anderen auch.

    Die Frage, die man bei jedem Einzelnen stellen sollte ist: Ist ihnen zuzutrauen, dass sie es in Zukunft besser machen ?

  285. Am allermeisten stinken mir die Derby´s gegen den FSV.

    Nach 47 Jahren Eintracht-Fan und auch immer FSV-Freund kann ich das gar nicht gebrauchen. Ich hasse den Gedanken an Pflichtspielen der beiden Vereine.

  286. Never give a sucker an even break.

  287. “…des Ancien Régime, die gerade bewiesen hat…”

    Du redest wie Donald Rumsfeld: “…das alte Europa…”

    Ich fand das alte Europa damals sympatischer als das sogenannte neue.

  288. Kann nicht sehen, wo HB gescheitert sein soll. Dem Verein gehts gut, wir spielen Profifußball. Für die sportliche Leistung kann ich den Vorstand wenn überhaupt nur indirekt verantwortlich machen.

    Verschreit mich nur als Heri-Fanboy, aber ihm schieb ich den Abstieg ganz bestimmt nicht in die Schuhe.

  289. ZITAT:

    ” Daum hat sich verpokert. Er wollte sich wieder in der 1. Liga etablieren – war ja aus dem Radar verschwunden.

    In der täglichen Arbeit hat er alles für die Eintracht getan. Das erkenne ich an. Er ist jedoch schlichweg gescheitert und deswegen meiner Meinung nach die falsche Person für einen Neuanfang. “

    Ich verstehe es nicht.

    Daum ist gescheitert. Deshalb ist er nicht die richtige Person für den Neuanfang. Kann man nachvollziehen, diese Sichtweise.

    Der Oberlehrer ist zwar auch gescheitert, soll aber bleiben, weil die Zeit, bis zum Start zu kurz ist und kein anderer sich auskennt (…)

    Daum kennt aber die Mannschaft auch besser als jeder seiner potentieller Nachfolger. Warum muss er weg (nach ein paar Wochen trainieren einer Mannschaft, die er nie so zusammengestellt hätte) und der andere darf bleiben, obwohl er langfristig diesen Abstieg zu verantworten hat?

    Ergänzungsspieler, dieser post ist nicht explizit an dich gerichtet.

    Nur die (gefühlte) mehrheitliche Meinung leuchtet mir nicht ein.

    Wenn Daum weg soll, weil er gescheitert ist, sollte HB noch heute nachmittag im hohen Bogen rausfliegen. Mehr scheitern als HB kann man nämlich nicht.

  290. ZITAT:

    ” Daum ist gescheitert. Wie Bruchhagen. “

    Sie sind abgestiegen. Ja. Das sind auch Klopp/Heidel in Mainz, Finke in Freiburg, Preetz in Berlin, … Die alle sind aber wiedergekommen. Abstieg als Indiz für Scheitern kann nicht das einzige Kriterium sein.

  291. Ich höre wirklich Zweitliga-Konfi.

    Gibt da einige interessante Spieler. Zimmermann, Hühnemeier und “Supertalent” Tyrala.

    Hoffentlich gewinnt Union noch.

  292. Die sauberste Lösung wäre, die Bundesliga auf 20 Vereine zu erhöhen. Ist doch in ganz Europa so…

  293. Artikel über Daum im Spiegel: http://www.spiegel.de/sport/fu.....41,00.html

    Kann einem schon zu denken geben…

  294. ZITAT:

    ” Bruchhagen raus und Pedrogranata mit lebenslangem Internetverbot belegen!

    Das wär eine sinnvolle Entscheidung ! “

    ich finde, Pedro wäre der ideale Nachfolger für Heribert B.!

    Ich hab keine Ahnung, ob Pedro genug drauf hat, um ein Unternehmen zu führen.

    Und es ist ja nicht so, dass er keine Berater, Beiräte, Räte und sonstnochwen um sich herum hätte, bei denen er nachfragen könnte, wenn er Zweifel hätte, wie man eine Bilanz auufstellt oder einen Spielervertrag kopiert.

    Ernsthaft. HB kann es nicht. Das hat er bewiesen, es ist jetzt amtlich. Gescheitert. Am Ende. (Im übertragenen Sinne) tot.

    Er sollte nicht als Untoter, als Zombie weiterhin sein Unheil treiben dürfen.

    Oder nicht ganz so drastisch ausgedrückt: Er ist jetzt eine lame duck.

    Und deshalb nicht geeignet, das Projekt Wiederaufstieg anzuführen.

    Wir brauchen jetzt einen Macher, keinen angeschlagenen Verwalter!

    Pedro scheint mir jedenfalls kein sparkassengleicher dröger Verwaltungssanierer zu sein.

  295. Moin,

    schade gestern, hatte meine kleine Befriedigung kurz nach der Halbzeit, aber auch gleichzeitig gemerkt, wie unwahrscheinlich es doch am Ende sein wird. Schade.

    @Stefan, habe ich richtig verstanden, Blog G geht weiter, das wäre eine frohe Nachricht und ein guter Anfang für Liga 2!

  296. ZITAT:

    ” Artikel über Daum im Spiegel: http://www.spiegel.de/sport/fu.....41,00.html

    Kann einem schon zu denken geben… “

    Mit Verlaub ich habe eine etwas andere Einschätzung bezüglich der Generation der 21-Jährigen. Insbesondere wenn es sich um Profifußballer handelt. Das sind keine Atomphysiker.

  297. Es scheint ja beschlossene Sache zu sein, dass HB weiter im Amt bleibt und eher einen unbekannten SD zur Seite bekommen wird. Wichtig wäre es, einen Trainer schnellsten zu verpflichten. Mir fällt momentan der Büskens ein, ja, er hat in Fürth verlängert, na und, dann kaufen wir ihn dort frei… Geld haben wir doch. Büskens kann dann den Schnitt im Kader ab Dienstag mit gestalten.

  298. 204

    208

    210

    ich schreib mich hiermit in die Petition ein.

    Wer hat die emailadresse von Herrn Bender?

  299. ZITAT:

    ” …Wichtig wäre es, einen Trainer schnellsten zu verpflichten. Mir fällt momentan der Büskens ein, ja, er hat in Fürth verlängert,… “

    kannst auch den nehmen.

    http://www.transfermarkt.de/de.....r_285.html

    der weiß wenigstens wo frankfurt liegt.

  300. Albert C. Unterhaus

    Wichtig ist jetzt die Vorbereitung im Zillertal auf den Licher-Cup.

    Darauf sollte sich alle (auch das Umfeld) konzentrieren.

  301. ZITAT:

    ” Unser Geschäftsmodell basiert darauf, die geplanten Ausgaben drastisch zu reduzieren und somit Gewinne zu erzielen. Am wirkungsvollsten klappt das mit dem konsequenten Einsparen von kalkulierten Siegprämien. Diese Strategie hat den charmanten Vorteil, dass sie besser beeinflussbar ist, als Wachstum durch Erfolge. Hier ist das Risiko deutlich höher. “

    Muss ein Zitat von Herrn Bruchhagen sein…

  302. Nicht gescheitert? Bruchhagen hatte neben seinem Lehrauftrag, in jeder Saison die Bundesliga aufs Neue erklären zu wollen, obwohl sich seine “Schüler” auch mal über neues “Lehrmaterial” gefreut hätten, das erklärte Ziel, die Eintracht in der 1. Bundesliga zu etablieren. Gescheitert. Gemessen an seinen eigenen Zielen. Daran besteht für mich kein Zweifel. Und ich bin in den letzten Jahren sicher nicht dadurch aufgefallen, dass ich mir öffentlich zwanghaft einen neuen Vorstandsvorsitzenden oder einen Sportdirektor gewüscht hätte.

  303. Ob ein Bruchhagen gescheitert ist, kann nur ein Bruchhagen selbst beurteilen. Diese Kompetenz kann man keinem Dritten zubilligen.

  304. Albert C. Unterhaus

    @Kid (313)

    So sieht’s aus! 100% agree.

    Jetzt wird uns HB das Unterhaus erklären. Can’t wait.

  305. Wo wir schon Trainer Namen in den Raum werfen:

    Wie wärs mit Fran Schäfer von Köln?

    Kann gut mit jugendlichen Spielern und dem würde ich zutrauen eine junge schlagkräftige Truppe aufzubauen.

  306. Er ist gescheitert. Ganz klar. Er ist es nicht alleine, aber er ist nunmal der VV. Bei VW und Opel müßte er auch gehen. Ob was besseres kommt? Keine Ahnung. Aber man muß nicht nur deshalb an ihm festhalten weil wir alle an ihn gewöhnt sind. Woanders wird auch kühl gerechnet und manchmal sogar erfolgreich Fußball gespielt.

  307. Ganz gute Zusammenfassung, obwohl ich persönlich noch ein paar Punkte mehr sehe, als die, die in dem Artikel angesprochen werden.

    http://www.faz.net/s/RubBC20E7.....ntent.html

  308. Albert C. Unterhaus

    Schäfer, Frank? Och nööö. Mal nichts aus Köln zur Abwechslung.

  309. auch aus der FAZ:

    “Mut wird belohnt

    Das sogenannte Bruchhagen-Axiom darf seit dieser Saison als weitgehend widerlegt gelten. Forschergruppen aus Hannover, Mainz, Nürnberg und Freiburg haben unabhängig voneinander den Nachweis geführt, dass die Kräfteverhältnisse in der Bundesliga eben doch nicht gemäß einer strikt ökonomischen Logik zementiert sind, wie der Vorstandschef der Frankfurter Eintracht einst behauptete. Nicht immer, so die Erkenntnis, gehört die Fußballwelt den Reichen, sondern manchmal auch den Mutigen und Kreativen. Man könnte das nun das Slomka-, Tuchel-, Hecking- oder Dutt-Theorem nennen. Doch mit persönlichem Geltungsdrang der Projektleiter haben die Vorzeigemodelle wenig zu tun. Umso mehr mit etwas, was mancher Rationalist schon tief in der Mottenkiste des Systems vermutet hatte: Teamgeist. Nur mit diesem vermeintlich weichen Faktor war zu erklären, dass ein paar Mannschaften im Kollektiv so viel stärker daherkamen als die Summe ihrer Einzelteile. Der Erfolg allerdings bringt Veränderung mit sich. Das gilt für Nürnberg, wo die Leihkräfte Gündogan (nach Dortmund), Schieber (zurück nach Stuttgart) und Ekici (wohl nach Bremen) weiterziehen, ebenso wie für Mainz, wo man die Jungnationalspieler Schürrle (Leverkusen) und Holtby (Schalke) vermissen wird. Freiburg muss sich nicht nur von Trainer Dutt (Leverkusen) verabschieden, sondern womöglich auch von Bastians und Torjäger Cissé. Ob der besondere Geist noch weht, wenn sich das Team verflüchtigt? Das ist das Anschlussprojekt für das nächste Forschungsjahr. (camp.)”

  310. @288

    Da stimme ich dir zu.

  311. Kleines Gedankenexperiment:

    Setzen wir ca. 15 von den genannten 19 Spielern (die nämlich, die aus gerade eindrucksvoll demonstrierten Gründen keiner geschenkt will) die Pistole auf die Brust und sagen ihnen “Du hast hier vielleicht einen Vertrag, aber keine Zukunft mehr”, wieviele kleine Petkonixe stehen am 01.09. trotzdem noch auf der Matte?

  312. ZITAT:

    ” Nochmal, solange bis ich eine richtige Antwort erhalte:

    was würde der “Sportmanager” Bruchhagen neben einem echten(!), ausgelernten, vollwertigen, erwachsenen Sportdirektor noch zu tun haben? “

    Nix. Frühstücksdirektor. Zum Absegnen der größeren Investitionen ist doch der AR da.

    Übern Tellerrand geguckt: Verein (keine AG): Präsident, Vorstand, Sportmanager/-direktor, Trainer

    Hier gibt es zwischen Verein und Trainer noch den Aufsichtsrat und den Vorstand.

    Es braucht hier in Frankfurt nicht zwingend einen Sportdirektor UND einen Vorstand.

    Völlig nachvollziehbar, dass Bruchhagen strikt gegen eine Aufspaltung ist. Einer der beiden neugeschaffenen Posten wäre zwangsläufig überflüssig: Entweder der Sportdirektor der unter dem Vorstand installiert ist (der wiederum alles vom AR abnicken lassen muss) und somit nur ein verlängerter Arm des nach wie vor allmächtigen Vorstands wäre. Dazu noch auf dem Schleudersitz.

    Oder der Vorstand, wenn der Sportdirektor ebenfalls Vorstandsmitglied wäre und damit weitreichende Kompetenzen hätte (die nach wie vor der Aufsichtsrat abzusegnen hätte). Dann würde nur noch ein paar repräsentative Aufgaben bleiben, Apfelkuchen mit den Sponsoren, Strategieplanungen (wieder zusammen mit dem Aufsichtsrat).

    Es ist kein Zufall, dass Bruchhagen zwar VV ist, aber sich in erster Linie als Sportmanager sieht.

    Es wird nichts dadurch besser, dass man jetzt noch eine weitere Instanz im Organigramm installiert.

    Würde mich sowieso mal interessieren, wie wir organisatorisch dastehen im Vergleich zur Konkurrenz. Wo der Vorteil ist unserer AG im Vergleich zu den anderen eV.

  313. @313: Kid, ich weiss, dass du Bruchhagen immer respektiert hast. Seine Oberlehrerhaftigkeit mag nerven, geschenkt. Und er hat seine selbstgesteckten(und teils auch auf-oktroierten Ziele) verfehlt. Aber: ich fand und finde seine Strategie schlüssig und auch ohne Alternative für unseren Verein, auch wenn sich in den letzten Jahren die Fehler bei ihrer Umsetzung insbesondere bei der Wahl des Personals gehäuft haben. Seine komplette Arbeit aber als gescheitert zu erklären und sie in Grund und Boden zu verdammen, halte ich einerseits für ungerecht, andererseits sogar für gefährlich. Wir brauchen keinen Schwenk in eine andere Richtung, sondern wir müssen aus den Fehlern lernen, sie in Zukunft vermeiden und uns verbessern.

    Wenn Bruchhagen dazu nicht in der Lage ist, dann ist er auch für mich gescheitert. Aber das glaube nicht.

  314. @326

    Wer redet eigentlich von einem kompletten Schwenk in die andere Richtung ? Es muß doch doch etwas anderes geben als Omma Harsewinkel oder die Eintracht Bernard Madoff oder Bernie Cornfeld anzuvertrauen.

  315. ZITAT:

    ” Er ist gescheitert. Ganz klar. Er ist es nicht alleine, aber er ist nunmal der VV. Bei VW und Opel müßte er auch gehen. Ob was besseres kommt? Keine Ahnung. Aber man muß nicht nur deshalb an ihm festhalten weil wir alle an ihn gewöhnt sind. Woanders wird auch kühl gerechnet und manchmal sogar erfolgreich Fußball gespielt. “

    So ist es. HBs langfristige Strategie ist gescheitert. Das ist mit dem Mainzer-Modell nicht im geringsten vergleichbar. Zudem hat sie nun auch in der letzten Jahren mehr Erfolge vorzuweisen als das von HB.

    Nur Mut!

  316. ZITAT:

    ” @326

    Wer redet eigentlich von einem kompletten Schwenk in die andere Richtung ? Es muß doch doch etwas anderes geben als Omma Harsewinkel oder die Eintracht Bernard Madoff oder Bernie Cornfeld anzuvertrauen. “

    Diva

  317. Wer redet denn von Schwenk in eine andere Richtung?

    Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung sind Hygienefaktor, nicht Strategie. Wir werden weiter auf den Kassenstand achten, mit oder ohne HB.

    Auch mal einen einstellen, der beim Torjubel zur Eckfahne rennt, Emotion zulassen, insb. in der Außendarstellung, den Wettkampfcharakter der Sports zu akzeptieren, Optimismus zulassen, Entwicklung einfordern, statt alles an die Ausgabenseite zu hängen, hungrig sein, Fehler zulassen, diese aber schnell korrigieren und aus ihnen lernen, statt Dogmen zu vertrauen … das sind alles keine weltbewegenden Dinge. Außer für jemanden, dessen Haus auf jahrzehntealten Erkenntnissen gebaut ist. Der wird die neuen Mauern noch dicker machen, aber am Bauplan nichts mehr ändern. Warum auch? Er weiß doch selbst am besten, wie die Welt funktioniert.

  318. Wo sind denn jetzt die ganzen Skibbe-raus-Gröler ?

    hahaha…ihr Internet Helden und Sky Experten !

  319. @326

    Super, SchädelMatse! Wollte was ähnliches verfassen. HB hat den Verein immer weiter nach oben geführt, und das, ohne ein großes finanzielles Risiko einzugehen. Die TV-Gelder-Rangliste der letzten Spielzeiten gibt ihm recht. Ich mochte diese Strategie. Ein langsamer Prozess des Wachstums, ohne dabei über zu investieren.

    Dass diese Rückrunde so gelaufen ist, wie sie gelaufen ist… dafür kann er zwar auch ein klein bisschen was (z.B. keinen IV in der Winterpause verpflichtet, eventuell zu lange an Skibbe festgehalten), aber es lag im Großen und Ganzen außerhalb seines Entscheidungsradius. Wenn es nicht so eine Seuche gewesen wäre, wie sie sich in den letzten Monaten mainifestiert hat, dann wären wir zwar vielleicht ein wenig schlechter als das ausgegebene 50+ Ziel gewesen, aber mit dem Abstieg konnte man nach der Hinrunde nun wirklich nicht rechnen und dementsprechend handeln. Und nach Ende des Transferzeitraums erlischt halt einfach die größte Handlungsmöglichkeit für den Vorstand.

    Ich hätte gerne einen VV, der den Verein so solide weiterführt, wie es die letzten Jahre getan wurde. Muss ja nicht HB sein, aber ich befürchte halt, dass sein Nachfolger ein Gegenentwurfs-VV sein würde, der mehr Geld in die Hand nimmt, als man hat und auf zukünftige Erträge spekuliert. Das will ich aber am allerallerwenigsten sehen.

  320. Osnabrück – Dresden in der Relegation ist scheiße. Will eigentlich gegen beide spielen. KA aber auch. Alles Mist.

  321. Hier!

    Ich habe die Entlassung von Skibbe gefordert….. aber schon nach 7 Niederlagen.

  322. 2:0 für Vfl Funkel.

    Bin kein Funkelianer, aber ich gönns ihm.

  323. ZITAT:

    ” 2:0 für Vfl Funkel.

    Bin kein Funkelianer, aber ich gönns ihm. “

    Nein, ist schlecht. Die sollen unten bleiben und Fürth in der Relegation gg Gladbach verlieren. Bei Bochum sehe ich die Gefahr, dass die gewinnen.

  324. ZITAT:

    ” Aber nach knapp 10 Jahren jemanden feuern, weil er strategisch entscheidende Fehler gemacht hat, geht schon, oder?

    Oh, man muß ihn gar nicht feuern?

    Warum bindet man sich ihn dann ohne jede Not weiter ans Bein? Weil er allein weiß, wo die Bestellformulare für den Kopierertoner liegen? “

    Damit man DFL-Musterverträge kopieren kann.

    Unverzichtbar der Mann.

  325. Albert C. Unterhaus

    Wir brauchen einen Scheich. So wie 1860.

  326. 3:0 für Bochum

  327. ZITAT:

    ” Osnabrück – Dresden in der Relegation ist scheiße. Will eigentlich gegen beide spielen. KA aber auch. Alles Mist. “

    Ich will eigentlich gegen gar keinen von denen spielen. Höchstens im Pokal.

  328. Ich gucke z.Zt. 2. Liga.

    Ein armer Kram!

  329. Dresden, Rostock, KA und so sind schon ok. Das Problem sind die Paderborns und Ingolstadts.

  330. Gekas können wir in der 2. Liga sehr, sehr, sehr gut gebrauchen. Vielleicht wäre es ja eventuell verrückterweise möglich, ihm so etwas ähnliches wie ein offensives Mittelfeld oder gar Flügelspieler dazuzubasteln. Crazy Idee, wa?

    Ich meine, das mit dem Gebrauch des Begriffs ‘System Gekas’, das hat sich doch wohl ein bissel verselbständigt, oder? So, als wäre das seine Schuld gewesen. Das wollen wir doch aber nicht sagen, gelle? Er wollte halt bloß immer den Ball. Das ist nicht böse. Gestern wieder zwei Aktionen auf Topniveau. Und, wenn er ‘ne Chance versemmelt, tritt er vor Wut irgendwo rein. So soll es sein. Habe noch nie gesehen, daß er sich hängenließe. Nie gehört, daß er was Schlechtes gesagt hätte. Abgewunken hätte. Er ist halt nicht so der Gruppenknuffel. Bei anderen würde man sagen: “Na, ER kann am Allerwenigsten für die ganze Scheiße. Ohne SEINE 16 Tore wären wir ja schon in der Hinrunde weggewesen.”

    Theofanis ist mehr so ein bäuerlicher Typ. Knorrig und redefaul. Einer, der nur seinem Esel alles erzählt, wenn sie gemeinsam durch die Limonenhaine wandern. Dann weint er ihm sogar in die Mähne.

    Wenn das mit dem sofortigen Wiederaufstieg so u n g l a u b l i c h wichtig ist, wie jetzt alle sagen, dann wäre es ganz schön arg saudumm so einem Torgaranten die Tür zu weisen. Man stelle ihm einen Schürrletyp, einen Müllertyp zur Seite, einen, der über Außen und die Sechzehnerecken wühlt und wir brauchen eine neue Anzeigentafel.

    Ja, ich weiß. Die Bayern-Chance. Na, und?

    Inderhinrundehätteerdieblind…Ja? Ist das so?

    P.S.: Den Titsch-Rivero-Abgangs-Ausdruck sähe ich gerne von Michelangelo in Marmor gehauen in der großen Halle des Sports. Knabe/jugendlicher Held, starrt entsetzt durch das Meer, dessen Wellen eben über ihm zusammenschlugen.

    Bzw ‘sehe’.

  331. Ich stelle mich für morgen jedenfalls schon mal darauf ein, dass als SD eine Marionette Bruchhagens und als Trainer Doll installiert wird. So wird man wenigstens positiv überrascht.

  332. @342 wobei Ingolstadt aber direkt mit nem ICE erreichbar ist jetz mal so aus auswärtszugfahrertechnischer Sicht

  333. Da es in der Zementdämmerung völlig untergegangen ist:

    Der FCK ist 7. geworden, mit 46 Punkten. Auch wenn wir nur auf die Punkte schauen, so gut waren wir ein einziges Mal in 17 Jahren (in denen die nebenbei auch noch eine Meisterschaft hatten).

    Vor drei Jahren standen die pleite vor dem Sturz ins Nichts.

    Während wir uns kontinuierlich weiterentwickelt und etabliert haben.

    Ich kann diesen Dreck von ohne-HB-der-Untergang nicht mehr hören.

    KAISERSLAUTERN!!!

  334. Gude

    Keine hochtrabenden erstligareifen Namen mehr.

    Paderborn, Audingolstadt, Aue: Da muß man erst mal gewinnen. Mit den nicht mehr bewährten Kräften. Mit Spielern, die nicht nach dem Leistungsprinzip sondern nach irgendwelchem Charakter ausgesucht sind. Weswegen ich die meisten mag. Noch lieber mag ich aber guten Fußball in der ersten Liga. Am End’ nehmen wir auch noch den alternden Trainer, nur weil er gar nicht schuld war. War er auch nicht, aber das ist kein Kriterium. Und da ist auch der Verantwortlichen, den wir nicht verantwortlich machen wollen. Weil: dann müßte ein anderer Verantwortung übernehmen. Ich würd’s machen. Aber mich fragt ja keiner. Ich hab’ aber auch keine Ahnung.

  335. Gude

    Keine hochtrabenden erstligareifen Namen mehr.

    Paderborn, Audingolstadt, Aue: Da muß man erst mal gewinnen. Mit den nicht mehr bewährten Kräften. Mit Spielern, die nicht nach dem Leistungsprinzip sondern nach irgendwelchem Charakter ausgesucht sind. Weswegen ich die meisten mag. Noch lieber mag ich aber guten Fußball in der ersten Liga. Am End’ nehmen wir auch noch den alternden Trainer, nur weil er gar nicht schuld war. War er auch nicht, aber das ist kein Kriterium. Und da ist auch der Verantwortlichen, den wir nicht verantwortlich machen wollen. Weil: dann müßte ein anderer Verantwortung übernehmen. Ich würd’s machen. Aber mich fragt ja keiner. Ich hab’ aber auch keine Ahnung.

    ED: Spamschutz aktiv?

  336. Lautern konnte auch nur 7er werden weil viele CLubs (Schalke Stuttgart Wob Bremen) dieses Jahr nur rumgedümpelt sind. Und wir steigen da ab…

  337. @ 346

    So sieht es mal aus.

  338. Lautern ist diese Saison 7. geworden. Nächste und übernächste spielen sie wahrscheinlich wieder gegen den Abstieg.

    Wir waren auf nem guten Weg, uns aus dieser Fahrstuhlmannschafts-Zone endgültig rauszuhieven.

    Dann kam die Rückrunde. Ein Tsunami aus Pech, schlechter Einstellung und ganz einfach Unvermögen. Nicht vorhersehbar. Vom Vorstand nur äußerst schwer verhinderbar.

    Nicht zu vergleichen mit dem FCK, der so ziemlich der Inbegriff der Misswirtschaft ist und auf Dauer niemals den Schritt von der Fahrstuhlmannschaft hin zum etablierten Erstligateam schaffen wird.

  339. @332. Gulaschsupp und andere.

    Es war nicht die Bruchhagenstrategie des schrittweisen Wachstums, die fehl schlug. Die können wir gerne weiter machen. Es ist die von ihm zu verantwortende Inkompetenz in sportlichen Einzelentscheidungen, die unerträglich kumulierte, welche die gute Strategie kaputt machten.

    Neue Ideen bitte. Nicht neue Schulden, sondern neue Kompetenz. HB ist doch nicht der einzige Mensch, der rechnen kann.

  340. Isaradler (346), zwei Mal: 2008 und 2010.

    Lautern hat Kuntz. Der macht aus wenig viel. Schon in Bochum. Das konnten Bruchhagen und Hölzenbein auch mal.

  341. “Vom Vorstand nur äußerst schwer verhinderbar.”

    Wir sind mit einem gesunden Innenverteidiger in die Saison gegangen und gleich ganz ohne in die Rückrunde. Inkompetenz der sportlichen Leitung, so einfach ist das.

  342. ZITAT:

    Lautern hat Kuntz. Der macht aus wenig viel. Schon in Bochum. Das konnten Bruchhagen und Hölzenbein auch mal. “

    Hast recht!

  343. ZITAT:

    ” Isaradler (346), zwei Mal: 2008 und 2010.

    Lautern hat Kuntz. Der macht aus wenig viel. Schon in Bochum. Das konnten Bruchhagen und Hölzenbein auch mal. “

    Jetzt haben sie es halt mal umgekehrt gemacht. Jetzt schläft er wieder.. der Riese Eintracht Frankfurt

  344. @ 353. untouchable

    “Wir sind mit einem gesunden Innenverteidiger in die Saison gegangen …”

    Ja. Und im ZMf (3 Positionen) mit Meier, Clark, Schwegler. Dazu Chris (invalid) Rode (jung und bis Winter verletzt)und Caio (…). So sah unser Spielaufbau dann aus.

  345. ZITAT:

    Jetzt haben sie es halt mal umgekehrt gemacht. Jetzt schläft er wieder.. der Riese Eintracht Frankfurt “

    Ich mach’ Bubu, was machst du?

  346. Genau. Erfolg anderer ist grundsätzlich immer nur Zufall und nicht nachhaltig. Haben wir doch wieder alles richtig gemacht. Bloß nichts verändern. Weiter so.

    “Lautern hat Kuntz. Der macht aus wenig viel. Schon in Bochum.”

    Schon in Koblenz. Makellose sportliche Bilanz bislang.

  347. ZITAT:

    Jetzt haben sie es halt mal umgekehrt gemacht. Jetzt schläft er wieder.. der Riese Eintracht Frankfurt “

    Ach was, hellwach wir sind!

  348. Kuntz macht einen guten Job in Lautern. In Koblenz geriet er mit dem dortigen Kleindespoten aneinander, so weit ich weiß. Vielleicht arbeitet er ja sogar in einem Team von Leuten, die auch gute Jobs machen. Also: nicht so wie bei uns.

  349. ZITAT:

    ” Ach was, hellwach wir sind! “

    Gähn … War kurz eingenickt. War was?

  350. ZITAT:

    “Wir sind mit einem gesunden Innenverteidiger in die Saison gegangen und gleich ganz ohne in die Rückrunde. Inkompetenz der sportlichen Leitung, so einfach ist das.”

    Mit Verlaub, so einfach ist das alles nicht. Es gab Spiele, in denen hat ein Innenverteidiger gefehlt, darüber besteht gar kein Zweifel. Russ und Vasoski bzw. Russ und Dudda, wie in den letzten beiden Spielen, ist nun wahrhaftig keine Traumbesetzung.

    Die Innenverteidigung war aber trotzdem nicht das größte Problem der Eintracht in der Rückrunde.

    Weiter so wie bisher, lieber Isaradler, das fordert niemand hier, oder täusche ich mich da? Die erfolgversprechendsten Änderungen sind aber diejenigen, die einen vorhandenen Mangel ansprechen. Mängel wurden hier schon eine große Anzahl in den Raum geworfen, in der Regel auf eine einzelne Person oder eine Handvoll von Personen konzentriert — Skibbe, Daum, Meier, Köhler, Bruchhagen, Schwegler, Ochs, Amanatidis. Je nach persönlicher Sympathie.

    Aber wirklich plausibel konnte erklären konnte doch noch niemand, warum die Rückrunde so gelaufen ist, wie sie gelaufen ist. Wäre es mit Schindelmeiser, Beiersdorfer oder wem auch immer in der Rückrunde anders gelaufen?

  351. RememberTheFuture

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ach was, hellwach wir sind! “

    Gähn … War kurz eingenickt. War was? “

    Nee, immer noch 0-0.

    Cenk hat übrigens die 23.

  352. Na dann.

    diese Rückrunde wird zwar mit sicherheit nicht schnell vergessen werden aber was solls, dann halt nochmal aus Liga Zwei die Mannschaft neugestalten. Wird schon werden.

    Einen Vorteil hats für meine Wenigkeit: Nach Karlsruhe in die alte Heimat zum Eintrachtgucken. Das gabs auch nicht so oft die letzten Jahre ;)

    Und um mich mal denen anzuschliessen die das Gekas-Bashen verurteilen: Der Mann kann doch auch nix dafür dass alle nur noch lang auf ihn gespielt haben und er nicht mehr trifft. Gekas war in meinen Augen einer der nie aufgegeben hat. Im Gegensatz zu einigen anderen Führungsspielern die uns verlassen werden.

    Ich hätt ihn gern mit in der Zweiten, wenn auch nicht mutterseelenallein da vorne ;)

  353. Ach ja: Schön dass es hier auch weitergeht bzw. “neu” losgeht. Immer schön die Unterhaltungen der mittelgrauen Eminenzen mitzuverfolgen auch wenn mich keiner mag ;)

  354. ZITAT:

    ” Ach ja: Schön dass es hier auch weitergeht bzw. “neu” losgeht. Immer schön die Unterhaltungen der mittelgrauen Eminenzen mitzuverfolgen auch wenn mich keiner mag ;) “

    Das ist ein Ehrentitel. Glaubs mir.

  355. ZITAT:

    ” Dass wir bei Abstieg finanziell ganz gut darstehen war doch zu erwarten: Auf diesen Fall hat HB ja systematisch hingearbeitet. Nun kann er endlich die Früchte seiner Verträge ernten. Das klingt nun zynischer als ich es meine, aber lassen wir es mal so stehen…. “

    super. ich glaub zwar nicht an die darin je irgendwie (wenn auch unabsichtlich) enthaltene vorhaltung diesen zustand absichtlich herbeigeführt zu haben. die grunddenke oder -ausrichtung herri des grossen zeigt sie aber sehr schön auf. sie ist es auch, meine ich, die uns an den ausgangspunkt zurückgeführt hat. das drumherum alle fehler gemacht (trainer, spieler) oder geduldet (ar, verein, presse, fans) macht das ganze nur rund.

  356. @362

    Ich glaube nicht, dass es den einen entscheidenden Grund gibt. Einzelne Fehler wurden ja angesprochen. Manche hatten ja auch schon frühzeitig ein schlechtes Gefühl. Aber das gibt es immer, jede Katastrophe hat ihren Propheten, weil nichts ungesagt bleibt – es gewinnt ja auch jede Woche jemand im Lotto…

  357. RememberTheFuture

    Selim spielt übrigens sehr stark!

    Dem seine Langhölzer kommen wenigstens an.

    Aber den hamse ja hier vom Hof gejacht…

  358. ZITAT:

    ” Artikel über Daum im Spiegel: http://www.spiegel.de/sport/fu.....41,00.html

    Kann einem schon zu denken geben… “

    Ach, diese Artikel. Demnach ist Magath auch der falsche Trainer. Nur, weil er nicht mehr so jung wie Tuchel ist. Und der Hoffenheimer Pezzadingens ist genauso jung und modern wie die Tuchels und Dutts dieser Welt. Ach, der war doch nicht der richtige Trainer?

    Und der Oberhohn ist, Slomka in diese Riege der Übertrainer mit einzurechnen.

  359. Als Trainer wäre Luhukay geeignet, der kennt die zweite Liga, hat jetzt zweimal eine Mannschaft in die 1. Liga geführt, davon einmal als direkten Wiederaufstieg.

  360. ZZITAT:

    ” Ich hätt ihn gern mit in der Zweiten … “

    Ich nicht. Ich mochte ihn noch nie. Weder bei Bochum, noch bei Leverkusen, noch bei der Hertha und schon gar nicht bei uns. Ich werde ihn auch in Zukunft nicht mögen. Aber ich möchte ihn vor allem nicht in der “neuen” Mannschaft sehen. Für mich wäre das ein Neuanfang ad absurdum.

  361. RememberTheFuture

    lustiges Völkchen in dieser Turkcell-Liga, da bewegen sich immer nur die 2 Spieler die am nächsten zum Ball stehen. Das Schlüsselwort ist “stehen”.

  362. Zeigt die ARD immer Meisterfeiern live?

  363. ZITAT:

    Theofanis ist mehr so ein bäuerlicher Typ. Knorrig und redefaul. Einer, der nur seinem Esel alles erzählt, wenn sie gemeinsam durch die Limonenhaine wandern. Dann weint er ihm sogar in die Mähne.

    genial. sowas brauch ich jetzt. thx

  364. RememberTheFuture

    Eine Theatralik vom Feinsten!

    Da kann sogar ein Italiener noch was lernen.

  365. Harald Schmidt fände ich gut.

  366. OT ,

    auch wenn nach Stefan in seiner Eingangsbetrachtung

    kein momentanes Interesse an FSV und OFC besteht.

    Womit er übrigens recht hat. Kann ich mir doch die , auf der PK , gemachte Aussage nicht verkneifen.

    ” Boysen bietet Rücktritt an “( wg. Arbeitsverweigerung)

  367. Hab gerade gehört, Berti hat mit Aserbeidschan nochmal einen wichtigen Titel gewonnen!

  368. RememberTheFuture

    Gelb für Cenk.

  369. Ja, Sportdirektor, Trainersuche. Wie geht es weiter mit Bruchhagen, schön und gut, da will vieles überlegt und abgewogen sein. Aber, Daum verabschieden, das könnte man doch noch vorm Tatort, oder?

  370. mwga:

    Wieso wurde Rode gestern ausgewechselt?

    http://www.youtube.com/watch?v.....YW6mgIN6Pk

  371. RememberTheFuture

    Slapstick-Fußball.

  372. Mittlerweile wimmelt es hier ja von Hobby-Robespierres, die gar nicht abwarten können den HB´schen Kopf rollen zu sehen. Als einziger in diesem ganzen Laden steht er überhaupt für irgendwas ein, gibt eigene Fehler zu und murrt nicht wegen der Umstrukturierung in der Vereinsführung. Das alleine ist mehr, als die ganzen hochbezahlten Spieler, geschweige denn das Trainerimitat, getan haben und tun werden.

  373. RememberTheFuture

    ZITAT:

    ” Harald Schmidt fände ich gut. “

    Bayern-Fan. Ansonsten Super-Idee!

  374. Nicht vergessen: auch in der zweiten Liga kann der Abstiegskampf hart sein; ich warne schon mal vorsorglich!

  375. mir scheint, die Forderung nach sofortiger HB-Ablöse hat den Porsche als Schwanzverlängerung abgelöst. Jeder Kleingeist, der verletzungsfrei in die Tasten hauen kann, meint, in HB den Hauptschuldigen ausgemacht zu haben und durch ein potentes “sofort raus damit” alles, sofort und für immer zum Guten gewendet zu haben.

  376. Ich bin dafür, einen neuen Hauptverantwortlichen zu suchen. Weil der vorige eklatante Fehler gemacht hat.

    Krieg ich jetzt keinen Porsche mehr?

  377. Verletzungsfreier Kleingeist

    Kriegt Skibbe eigentlich nächstes Jahr auch ne Nichtabstiegsprämie wie Reimann, wenn wir mindestens die Klasse halten?

    Oder hat Herri den Vertrag gar nicht selbst entworfen?

  378. ZITAT:

    ” Kriegt Skibbe eigentlich nächstes Jahr auch ne Nichtabstiegsprämie wie Reimann, wenn wir mindestens die Klasse halten?

    Oder hat Herri den Vertrag gar nicht selbst entworfen? “

    Skibbe sind wir los.

    Und nun?

  379. Diese Beweihräucherung Bruchhagens von vielen, geht leider an der Realität vorbei.

    Ohne Sparmann, Pröckl, der “Freunde der Eintracht” etc. wären schon 2002 bei dem Lizenztheater die Lichter ausgegangen.

    Als HB 2003 kam, war das Gröbste schon vorbei und sein oft gerühmter Sparkurs geht auch nur auf eine Vorgabe des Vorstandes zurück, wonach keine Schulden gemacht werden dürfen.

    HB blieb also gar nichts anderes übrig als auf Sparflamme zu kochen.

    Schon im ersten 1.Ligajahr machte er den Fehler, zu lange an Reimann festgehalten zu haben (was er im Nachhinein selbst zugab und meinte “sowas würde ihm nicht mehr passieren”). Wir wissen alle, wie es weiterging.

    Ebenso wie man später gerade so die Liga hielt und er sagte, “wenn Ama sich verletzt hätte, wären wir abgestiegen”, “es sei ein Fehler gewesen in der Winterpause nicht nachzurüsten” sowas würde ihm nie wieder passieren. Auch da wissen wir wie es weiterging.

    Das sind nur 2 der Beispiele wo HB Fehler erkannte, zugab und sie trotzdem 1, 2 oder 3 Jahre später genau so wieder zu machen.

    Damals hieß es, wir bräuchten (auch aus Kostengründen) erstmal keinen Sportmanager “in 2-3 Jahren können wir nochmal drüber reden” es wurden fast 8 Jahre!

    Damals hatte er einen “10-Jahres Plan”.

    In den ersten 4-5 Jahren die SGE in der 1.Liga zu etablieren und in den nächsten 5 Jahren die Eintracht unter die ersten “5,6 Mannschaften” zu führen.

    Nach knapp 8 Jahren stehen wir wieder da, wo HB 2003 angefangen hat.

    Wenn das kein Scheitern ist, frage ich mich was manche unter Scheitern verstehen.

  380. ZITAT:

    ” Diese Beweihräucherung Bruchhagens von vielen, geht leider an der Realität vorbei. “

    Und die Platte, dass alleine Bruchhagen gescheitert ist, ebenfalls.

  381. ZITAT:

    ” Kriegt Skibbe eigentlich nächstes Jahr auch ne Nichtabstiegsprämie wie Reimann, wenn wir mindestens die Klasse halten? Oder hat Herri den Vertrag gar nicht selbst entworfen? “

    Den Vertrag mit Reimann hatte Sparmann gemacht, nicht Bruchhagen:

    http://kid-klappergass.blogspo.....rt-am.html

  382. der grösste Fehler von HB war, dass er zum ersten den Dummschwaller Skibbe geholt hat, dann zum zweiten dass er sich vom Fehlerflüsterer Skibbe in unnötige Verpflichtungen treiben hat lassen (Altinop, Heller, etc.) und zum dritten, dass er den Trainerdarsteller Skibbe nicht stärker beobachtet und früher entlassen hat. Das werfe ich ihm vor, da hat er versagt. Gewaltig.

  383. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Diese Beweihräucherung Bruchhagens von vielen, geht leider an der Realität vorbei. “

    Und die Platte, dass alleine Bruchhagen gescheitert ist, ebenfalls. “

    Selbstverständlich ist HB nich alleine gescheitert.

    Er ist aber nun mal der Hauptverantwortliche.

  384. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Diese Beweihräucherung Bruchhagens von vielen, geht leider an der Realität vorbei. “

    Und die Platte, dass alleine Bruchhagen gescheitert ist, ebenfalls. “

    Richtig. Alle raus.

    Akut sehe ich, dass HB sich mit dem Konzept bewirbt, möglichst viele Spieler zu halten und ausser der Einstellung eines SD gar nichts neues unternommen wird. Daher möchte ich, dass etwas anderes probiert wird.

    Aber aus AR und Verein kommt nicht ein Gegenvorschlag bisher. Auch ganz schwach.

    Vom Trainer, wo nichts dafür kann, der aber auch nichts gebracht hat, zu schweigen.

    Nach meiner Informationslage stimmt noch vieles andere nicht im Club, was ich hier nicht präzisieren kann. Aber die Leute wo es herkommt sind kein Hetzer.

    Neuanfang! Genau: in guter Daumscher Diktion werde ich aus “alle raus” ab jetzt “Neuanfang!” machen. Da kann keiner was dagegen haben.

    Neuanfang!

  385. “mir scheint, die Forderung nach sofortiger HB-Ablöse hat den Porsche als Schwanzverlängerung abgelöst. Jeder Kleingeist, der verletzungsfrei in die Tasten hauen kann, meint, in HB den Hauptschuldigen ausgemacht zu haben und durch ein potentes “sofort raus damit” alles, sofort und für immer zum Guten gewendet zu haben.”

    “Skibbe raus”, incl. folkloristischer Desavouierungen, geht ja nun nicht mehr. Danach sollte ja alles gut werden. Wurde es aber frühzeitig erkennbar nicht. Da waren es dann die sich einnässenden Feiglinge, die die Verachtung abbekamen. Wahrscheinlich waren die zu laut und in Wirklichkeit verantwortlich. Jetzt ist das Ziel der wie immer völligen und schattierungsfreien Verachtung also jeder, der Konsequenzen dort fordert, wo die wohlgehütete Einzelverantwortung sitzt, während das gerade erlittene Schicksal völlig ignoriert wird, weil das sonst ja nicht zum vergangenen Blümchenkurs passen würde. Das ist völlig erratisch und läuft immer nur darauf hinaus, Personengruppen in unterschiedlich ausgeprägtem Maße von Zustimmung oder Ablehnung, letztlich egal, gerade aus vollstem Herzen als allein verantwortlich und sei es für die schlechte Stimmung verachten zu können und was geht mich mein Geschwätz von gestern an?

    Irgendwie bewundere ich das.

  386. Ich ja nicht so.

  387. Man muß ja positiv denken, hört man oft.

  388. deine Sätze sind viel zu lange, die passen auf keine Kraftpunktseite. Da musst du an dir arbeiten.

    Und, mir ists recht egal, ob HB rausfliegt. Juckt mich net. Net im geringsten. Mich jucken nur diese unreflektierten Beiträge, vollgestopft mit sachlichen und fachlichen Fehlern, die ausser “HB raus, sofort” nix sinnvolles beinhalten.

  389. “Alle Gedanken, die in uns aufstiegen, alle Worte, die fielen – alles endete mit dem einen furchtbaren: zu spät! Und als es dann stille wurde […] – da brüteten wir gewiss alle über der einen finsteren Vorstellung: Mir graut vor dem Rückweg!”

  390. ZITAT:

    ” Man muß ja positiv denken, hört man oft. “

    Das hat beim Abstieg aber irgendwie nicht so ganz geklappt.

  391. Sach doch einfach wie es is. Mit Funkel hätten wir schlechten Fussball gespielt, wären aber nicht abgestiegen. Der Verein (Fischer etc.) und ein großer Teil der Fans haben aber vom guten Fussball und von Europa geträumt und hier is die Rechnung. Weder Skibbe noch Daum noch Altintop, Gekas oder sonstwer sind schuld sondern Vereinsführung und diejenigen Fans, denen die Solidität Funkels nicht zugesagt hat. Hochmut kommt vor dem Fall. Und das schlimme ist, dieser Hochmut ist nur mit mehreren Jahren zweite oder sogar dritte Liga zu stutzen. Beim sofortigen Wiederaufstieg würde die Scheisse sofort wieder losgehen.

  392. Verletzungsfreier Kleingeist

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Kriegt Skibbe eigentlich nächstes Jahr auch ne Nichtabstiegsprämie wie Reimann, wenn wir mindestens die Klasse halten? Oder hat Herri den Vertrag gar nicht selbst entworfen? “

    Den Vertrag mit Reimann hatte Sparmann gemacht, nicht Bruchhagen:

    http://kid-klappergass.blogspo.....rt-am.html

    Glück gehabt!

    ;-)

  393. Seriously Boccia, bei Skibbe aber auch alles spätapokalyptischer Mist, bei Daum alles ein schmetterlingsumflatterter Spätfrühlingsmorgen in Shangri-La … wie bekommst Du das mit Dir selbst hin, im stillen Kämmerlein? Mir kann es ja eigentlich egal sein, aber WTF?

  394. Wenn du musst, is´ meistens Scheiße.

    Also im übertragen Sinne jetzt.

  395. Verletzungsfreier Kleingeist

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Kriegt Skibbe eigentlich nächstes Jahr auch ne Nichtabstiegsprämie wie Reimann, wenn wir mindestens die Klasse halten?

    Oder hat Herri den Vertrag gar nicht selbst entworfen? “

    Skibbe sind wir los.

    Und nun? “

    Der Vertrag wurde aufgelöst?

    Dachte der ist nur beurlaubt.

  396. ZITAT:

    ” Seriously Boccia, bei Skibbe aber auch alles spätapokalyptischer Mist, bei Daum alles ein schmetterlingsumflatterter Spätfrühlingsmorgen in Shangri-La … wie bekommst Du das mit Dir selbst hin, im stillen Kämmerlein? Mir kann es ja eigentlich egal sein, aber WTF? “

    wusste gar nicht, dass ich ein glühender Daum-Fan bin. Wieder was gelernt.

  397. moin,

    wenn ich mir grad HBs Statement zum Sportdirektor (“Hat die letzten Jahre niemand gefordert, aber klar, wenn der Misserfolg da ist, kommen solche Forderungen”) durch den Kopf gehen lass, wird mir ganz anders.

    Alles Mist. Heute immernoch.

  398. ZITAT:

    ” Sach doch einfach wie es is. Mit Funkel hätten wir schlechten Fussball gespielt, wären aber nicht abgestiegen. Der Verein (Fischer etc.) und ein großer Teil der Fans haben aber vom guten Fussball und von Europa geträumt und hier is die Rechnung. Weder Skibbe noch Daum noch Altintop, Gekas oder sonstwer sind schuld sondern Vereinsführung und diejenigen Fans, denen die Solidität Funkels nicht zugesagt hat. Hochmut kommt vor dem Fall. Und das schlimme ist, dieser Hochmut ist nur mit mehreren Jahren zweite oder sogar dritte Liga zu stutzen. Beim sofortigen Wiederaufstieg würde die Scheisse sofort wieder losgehen. “

    Genau, für uns kann es nix anderes geben, entweder Rumpelfußball in der ersten Liga oder

    die ewige Verdammnis.

  399. Nööö,

    –Ironiemodus an–

    nicht Zement-HB mit seinem charakterfestem Team ist schuld, sondern die FR lesenden DK-Meckerer auf der Gegentribüne, die die halt immmer da sind (…auch in Liga2…) und ständig demoralisierend am rummmeckern sind!

    Wir erwarten von diesen militanten Rentnerhools künftig vorbehaltlose Symphatiebekundungen in alle Richtungen in der Tradition stalinistischer Parteikundgebungen!

    Damit werden sicher künftige Abstiege vermieden!!!

    –Ironiemodus aus–

  400. “wusste gar nicht, dass ich ein glühender Daum-Fan bin. Wieder was gelernt.”

    Man zeige mir eine einzige auch nur Skepsis enthaltende Äußerung. Bewundernswert im Vergleich zu den vorausgehenden Skibbe-Tiraden angesichts maximal gleich armseliger Leistungen.

  401. ZITAT:

    ” Akut sehe ich, dass HB sich mit dem Konzept bewirbt, möglichst viele Spieler zu halten und ausser der Einstellung eines SD gar nichts neues unternommen wird. Daher möchte ich, dass etwas anderes probiert wird.

    A…

    Neuanfang! “

    Von der Analyse her imHo richtig. Allerdings dürfte die Chance auf einen _sofortigen_ Wiederaufstieg mit HBs Konzept am Größten sein. Ein totaler Neuanfang mit möglichst vielen neuen Leuten hat auch seinen Charme und

    möglicherweise mittelfristig auch die größeren Chancen,

    ein Übergangsjahr in der zweiten Liga ist dann aber am wahrscheinlichsten.

    Am schlechtesten fände ich übrigens einen faulen Kompromiss zwischen beiden Konzepten, so wird es wahrscheinlich kommen.

  402. ich erwarte von HB oder von wem auch immer, dass Rode nicht nach Stuttgart gelassen wird. Und Jung auch nicht, und falls doch, dann nur gegen eine deutlich hohe Ablöse. Die beiden will ich als Eckpfeiler der Aufstiegsmannschaft wissen.

  403. ZITAT:

    ” “wusste gar nicht, dass ich ein glühender Daum-Fan bin. Wieder was gelernt.”

    Man zeige mir eine einzige auch nur Skepsis enthaltende Äußerung. Bewundernswert im Vergleich zu den vorausgehenden Skibbe-Tiraden angesichts maximal gleich armseliger Leistungen. “

    interessant. Wen man sich zu etwas nicht negativ äussert, ist man dafür.

  404. Konzept des Tages übrigens eindeutig: Die Chrorophyll-Kuh

  405. “interessant. Wen man sich zu etwas nicht negativ äussert, ist man dafür.”

    Bei gleichen Rahmenbedingungen und Ersatz von Nonstopbeschimpfungen des ehemaligen Übungsleiters durch Nonstopbeschimpfungen von Menschen, die am neuen Übungsleiter zweifeln: Ja.

  406. Albert C. Unterhaus

    Boah, der Borsigplatz nervt so…

  407. ZITAT:

    ” “interessant. Wen man sich zu etwas nicht negativ äussert, ist man dafür.”

    Bei gleichen Rahmenbedingungen und Ersatz von Nonstopbeschimpfungen des ehemaligen Übungsleiters durch Nonstopbeschimpfungen von Menschen, die am neuen Übungsleiter zweifeln: Ja. “

    ja ja, ist schon recht.

  408. ZITAT:

    ” ich erwarte von HB oder von wem auch immer, dass Rode nicht nach Stuttgart gelassen wird. Und Jung auch nicht, und falls doch, dann nur gegen eine deutlich hohe Ablöse. Die beiden will ich als Eckpfeiler der Aufstiegsmannschaft wissen. “

    So verrückt sind doch nicht mal wir, Jung oder Rode jetzt abzugeben. Und Stuttgart haut garantiert keine 6 oder 7 Millionen für einen Jung raus.

  409. Zum leidigen Thema “Rumpelfußball”: Ein Konzept zu verfolgen muss nicht heißen, 11 Harry Potters auf dem Platz zaubern zu lassen. Wichtig ist, einen Plan und dafür die richtigen Spieler zu haben. Wenn das defensive Stabilität und Konterspiel sowie Fokus auf Standardssituationen bedeutet, wie unter Funkel bei uns die meiste Zeit geschehen, was genau ist daran verkehrt? Vergnügungssucht der Zuschauer und Telegenität der Spielweise lasse ich als Argumente nicht gelten.

  410. Der Bembel ging einmal zu oft zum Brunnen doch wir verschaffen uns hier noch immer “selbst Gerechtigkeit”. Merkt Ihr was ?

  411. Der Aufbau einer funktionierenden Mannschaft folgt im Grunde immer dem Achsenmodell TW-V-MF-A … so wie einst Stein-Binz-Bein-Yeboah.

    Jede Abteilung hat einen hervorragenden Abteilungsleiter, der den Rest beflügelt. Diese Achse gab es in der aktuellen Mannschaft nicht. Aber wer diese Achse gut bis sehr gut besetzt, ist im Vorteil.

  412. Mal eine kurze Frage.

    Morgen tagt doch der AR. Meint ihr, man wird morgen schon erfahren wer, wie oder was oder erst am Dienstag wie bei Skibbe? ?

  413. Wenn die Sonne aufgeht, musst du besser sein als jeder andere Spieler.

  414. traber von daglfing

    Man hätte den Lincoln verpflichten müssen !

    Ansonsten bin ich der Meinung, Karthago sollte vernichtet werden.

  415. Ich bin Vergnügungsüchtig, oder besser ich wars. Hm, Funkel ist mit seinem Plan abgestiegen letztes Jahr. Wahrscheinlich hatte er den Plan Rastelli VI. Hat irgendwie nicht hingehauen.. Sorry, das überzeugt mich nicht so sehr. Es ist auch müßig darüber zu streiten. Man kann auch ne andere Auffassung vom Spiel haben .Kein Problem.

    Btw, warum sollten Jung und Rode nicht wechseln? Wer kann es ihnen verdenken? Der Kadaver des grauen Wals EF liegt liegt fett und faulend im Wasser.

    Die Haie schwimmen drumherum und holen sich die besten Happen.

    Hätten wir auch so gemacht. Es macht die Aufgabe natürlich nicht leichter. HB wird ein paar unsympatische Gespräche führen und die Menschheit von einer charakterlich einwandfreien Seite kennenlernen. Es wird schon weitergehen.

    Wenn auch nicht mit allen;)

  416. Jung und Rode wechseln dann, wenn es Eintracht Frankfurt will und nicht vorher.

    Man sollte die Jungs beiseite nehmen und ihnen erzählen, dass man um sie herum ein Team aufbaut.

  417. @ 343 WMFeeling

    Das impliziert allerdings Meier, Köhler und Caio sowie die Obergurke schlechthin Altintop wenn nötig zu verschenken, um endlich mal Platz zu machen für ein Mittelfeld, was diesen Namen auch verdient.

    Nochwas: Zusammen mit einem spielstarken Mittelfeld, zudem noch (was ja nun nicht zu viel erwartet ist, nimmt man mal kurz die Eintracht Brille ab) torgefährlichen Mittelfeld ist Gekas nur noch ein 10-15 Tore Stürmer. Die anderen Tore schießen dann seine Kameraden, die ja auch irgendwie dafür bezahlt werden.

    Aber er würde ein Knipser bleiben.

    Ist ja auch nicht so schlecht.

    Wenn Gekas gehen will, so soll er ziehen. Ein klein wenig sollte man sich aber trotzdem um ihn bemühen.

    Das “System Gekas” hat nicht (nur) wegen ihm nicht funktioniert, völlig d’accord, WMF.

  418. Was gegen die Ablösung von Bruchhagen als Vorsitzenden spricht ist die Tatsache, dass harte Verhandlungen anstehen, um den neuen Kader aufzustellen. Dies muss aufgrund der Kürze der Zeit bis zum Beginn der nächsten Saison in der zweiten Liga bald geschehen. Und bei allen Fehlern: er kennt das Geschäft im Fußball sehr genau.

  419. ZITAT:

    ” Da es in der Zementdämmerung völlig untergegangen ist:

    Der FCK ist 7. geworden, mit 46 Punkten. Auch wenn wir nur auf die Punkte schauen, so gut waren wir ein einziges Mal in 17 Jahren (in denen die nebenbei auch noch eine Meisterschaft hatten).

    Vor drei Jahren standen die pleite vor dem Sturz ins Nichts.

    Während wir uns kontinuierlich weiterentwickelt und etabliert haben.

    Ich kann diesen Dreck von ohne-HB-der-Untergang nicht mehr hören.

    KAISERSLAUTERN!!! “

    Das seh ich ja jetzt erst! Donnerwetter!

    Aber gleich kommen welche, die den zemntierten Sturz Lauterns im 2. Jahr vorhersagen. Wie bei Mainz z. B….

  420. ZITAT:

    ” mir scheint, die Forderung nach sofortiger HB-Ablöse hat den Porsche als Schwanzverlängerung abgelöst. Jeder Kleingeist, der verletzungsfrei in die Tasten hauen kann, meint, in HB den Hauptschuldigen ausgemacht zu haben und durch ein potentes “sofort raus damit” alles, sofort und für immer zum Guten gewendet zu haben. “

    jo. Machen wir halt mit ihm als lame duck weiter, immer weiter.

    Weil er so unverzeichtbar und einzigartig ist.

    Welchen Beleg seines Scheiterns brauchst du/braucht ihr denn noch? Abstieg in die 3. Liga, diesmal aber mit 20 Millionen auf der hohen Kante?

    In welchem Unternehmen auf diesem Planeten hätte jemand, der als Topmanager so krachend seine Ziele verfehlt hätte, denn noch tragbar???

    Aber klaro, die HB-raus-Rufer sind schuld und du konntest mal deinen Porsche- und Schwanz-Neid zum Ausdruck bringen…

  421. ZITAT:

    “Aber klaro, die HB-raus-Rufer sind schuld”

    das schreibe ich wo? Und wo schreibe ich, dass ich HB keinesfalls los werden will?

  422. ZITAT:

    ” deine Sätze sind viel zu lange, die passen auf keine Kraftpunktseite. Da musst du an dir arbeiten.

    Und, mir ists recht egal, ob HB rausfliegt. Juckt mich net. Net im geringsten. Mich jucken nur diese unreflektierten Beiträge, vollgestopft mit sachlichen und fachlichen Fehlern, die ausser “HB raus, sofort” nix sinnvolles beinhalten. “

    Wohingegen sich deine wohl überlegten und gut durchdachten Beiträge, überlastet mit sachlich und fachlich Richtigem, wohltuend abgrenzen.

    Das ist wichtig für eine ausgewogene Diskussionskultur!

  423. Ich glaube die nächsten Tage werden deutlich unspektakulärer, als vielleicht erwartet. HB wird bleiben und sich sicher nicht “rausquatschen” lassen.

    Vom aktuellen Team werden die meisten “Akteure” bleiben. Ich sehe hier Veränderungen, von ca 7 Spielern.

    Der neue SD wird sich finden müssen und daher

    vermute ich, das HB die anstehenden Entscheidungen treffen wird, auch wenn ER “nur” noch der VV ist.

    Alles wird “ruhig und geordnet” von Statten gehen.

    Also, alles wie gehabt.

  424. Albert C. Unterhaus

    Spieler der Saison 2010/2011: Diego.

    Was für ein geiler Abgang!

  425. ZITAT:

    ” Ich glaube die nächsten Tage werden deutlich unspektakulärer, als vielleicht erwartet. “

    Ha! Wette??

    Allein Transfer-echnisch wird sich einiges tun. Nur so Hirngespinste:

    Gekas weg, Franz weg, Tzavellas weg, Caio weg, Ralle weg, Ochs sowieso.

    Dann steht auf unserem Einkaufszettel: TW, 2-3 IV, LV, RV-Ersatz, OM (fraglich), RM!!, LM.

    Hossa!

  426. ZITAT:

    “In welchem Unternehmen auf diesem Planeten hätte jemand, der als Topmanager so krachend seine Ziele verfehlt hätte, denn noch tragbar???”

    Zahlreiche Banken haben es vorgemacht.

  427. ZITAT:

    ” Der Vertrag wurde aufgelöst?

    Dachte der ist nur beurlaubt. “

    Skibbe hatte nur einen Vertrag für erste Liga.

  428. Albert C. Unterhaus

    “Allein Transfer-echnisch wird sich einiges tun. Nur so Hirngespinste:

    Gekas weg, Franz weg, Tzavellas weg, Caio weg, Ralle weg, Ochs sowieso.

    Dann steht auf unserem Einkaufszettel: TW, 2-3 IV, LV, RV-Ersatz, OM (fraglich), RM!!, LM.

    Hossa!”

    Ohne Kajo geh’ ich nicht in die 2 Liga. So viel ist klar.

  429. Cool, Meier und Köhler sind auch wieder Zielscheibe. Manchmal frag ich mich, ob Fans überhaupt irgendeinen Spieler leiden können; geschweige denn Qualität zusprechen. Diese seit Jahren leiernde Platte, wonach die beiden o.g. nix können – wahlweise wird auch Nikolov eingereiht – nervt mich sogar noch mehr als die paar Dutzend hirnlosen Radaubrüder in EF-Fan-Reihen.

  430. Auf Meier ruhen meine Hoffnungen. Das wäre ein wichtiger Baustein für die offensive Dreier-Reihe im 4-2-3-1.

    Blieben noch RM und LM. Eine Position kann hoffentlich Kittel ausfüllen, die andere Personalie muss gekauft werden. Sollte mal bei Bayer nachfragen, die haben viele gute Flügelspieler, die man mal leihen kann. (Bellarabi, Jörgensen).

  431. ZITAT:

    ” Auf Meier ruhen meine Hoffnungen. Das wäre ein wichtiger Baustein für die offensive Dreier-Reihe im 4-2-3-1.

    Blieben noch RM und LM. Eine Position kann hoffentlich Kittel ausfüllen, die andere Personalie muss gekauft werden. Sollte mal bei Bayer nachfragen, die haben viele gute Flügelspieler, die man mal leihen kann. (Bellarabi, Jörgensen). “

    geh mal davon aus, dass Jung auch weg sein wird. Und womöglich Rode. Und Schwegler sowieso.

  432. @443

    Du hast völlig recht, Middelhesse! Alles Genies! Und Bruchhagen – selbstredend – unersetzlich!

    Ich wollt’, ich hätte Deine einfältige Sicht der Dinge und Deine perfekt kultivierte Anspruchslosigkeit – die Welt ließe sich viel einfacher ertragen.

  433. Kosta Runjaic hat bei den Lilien aus ‘ner Söldnertruppe vom Grabbeltisch ‘was Brauchbares gezimmert und wohl auch in Wehen schon gute Arbeit abgeliefert.

    Allein es fehlt der Unterhaltungswert, den Daum unbestritten hat.

  434. ZITAT:

    ” Jung und Rode wechseln dann, wenn es Eintracht Frankfurt will und nicht vorher.

    Man sollte die Jungs beiseite nehmen und ihnen erzählen, dass man um sie herum ein Team aufbaut. “

    Wenn die das glauben sind sie noch dümmer als wir.

  435. Marco Pezzaiuoli heute in Frankfurt gesichtet !!!

  436. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Auf Meier ruhen meine Hoffnungen. Das wäre ein wichtiger Baustein für die offensive Dreier-Reihe im 4-2-3-1.

    Blieben noch RM und LM. Eine Position kann hoffentlich Kittel ausfüllen, die andere Personalie muss gekauft werden. Sollte mal bei Bayer nachfragen, die haben viele gute Flügelspieler, die man mal leihen kann. (Bellarabi, Jörgensen). “

    geh mal davon aus, dass Jung auch weg sein wird. Und womöglich Rode. Und Schwegler sowieso. “

    Dann aber für ordentlich Zaster. Für ganz viel Zaster.

    Schwegler will hier bleiben, Rode sollte es, bei Jung könnte es brenzlig werden, stimmt.

  437. Nach einem Schläfchen, einem Konterbier und Schnitzel im Stadtwald und einem Stück köstlicher Torte vom guten alten Wessinger sieht die Welt trotz Unterhaus schon erträglicher aus.

    Name-dropping habt ihr ja schon exzessiv betrieben.

    Ich bleib erstmal gelassen und resch´ mich erst wieder auf wenn ich die Ergebnisse der morgigen AR-Sitzung kenne.

    Bin relativ guter Dinge da organisatorisch durch den angekündigten SD Bewegung in die verkrusteten HB-Alleinherrschaftsstrukturen kommen wird und muß.

    Spannend wird das Gerangel um den neuen(?) Trainer & um den Verbleib der Keyplayers der Mannschaft und ob es gelingt sich durch Leihe/Kauf von jungen(!) Spielern auch mal klug zu verstärken.

  438. Zimmermann ist schon mal weg, klasse. -.-

  439. also nach meiner meinung sind alle derzeit unter vertrag stehenden spieler fussballerisch gut genug für die 2.liga :-) deshalb können sie auch alle bleiben. so rein grundsätzlich meine ich.

    beim aussortieren hätte ich bei all denen keine probleme die sich von uns perspektiven und entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen lassen wollen. die waren ja zum nicht unerheblichen teil auch der grund, warum wir wieder in die arschliga gehen dürfen.

    so beschämend das auch alles war. am meisten haben mich diese spieler enttäuscht die genau das in der winterpause gefordert haben und sich selbst und letztlich auch uns lächerlich gemacht haben. wie auch immer jetzt alles weitergeht. ganz ehrlich ich will keinen fährmann, keinen schwegler und wer alles noch die klappe aufgerissen hat mehr hier spielen sehen. leider werden wir sie wohl fussballerisch brauchen. charakterlich sind sie bei mir völlig durch.

  440. Albert C. Unterhaus

    ZITAT:

    ” Herr Ochs im Gespräch

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    “Dabei wollten wir oben angreifen, bei einem Verein wie der Eintracht müsste das auch möglich sein. Aber, na ja, man muss halt immer sparen hier. Fest steht: Wer so spielt wie wir, wer nur ein Spiel gewinnt von 17, der steht zu Recht da, der steigt zu Recht ab.”

    Man muss halt immer sparen hier. Das nervt.

  441. Generelle und blöde Frage.

    Wieso müssen wir eigentlich sparen? Schalke hat 250 Mios Verbindlichkeiten, stand trotzdem im CL-HF, konnte sich einen Lincoln leisten und zockt sogar noch beim Neuer-Deal rum, an Stelle das dringend benötigte Geld zu nehmen.

  442. “Krach beim FSV Frankfurt

    Boysen denkt an Rücktritt” (HR-online)

    Na, ich glaub der Boysen macht sich schon mal frei.

    Danke HG ;-)

    309. HeinzGründel [Freitag, 13.05.11 16:08h ]

    Aus reiner Bosheit holen wir uns den Boysen.

  443. ZITAT:

    ” Generelle und blöde Frage.

    Wieso müssen wir eigentlich sparen? Schalke hat 250 Mios Verbindlichkeiten, stand trotzdem im CL-HF, konnte sich einen Lincoln leisten und zockt sogar noch beim Neuer-Deal rum, an Stelle das dringend benötigte Geld zu nehmen. “

    wenn ich das richtig verstanden habe sind diese Schulden auf Tochtergesellschaften ausgelagert und da schalke wohl den wert der Verbindlichkeiten noch auf dem Feld hat spricht hier keiner von offizielen schulden..

    Bitte berichtigen falls es falsch war

  444. Patrick Ochs in der FR:

    “Aber, na ja, man muss halt immer sparen hier.”

    Ist das ein Anflug von Ironie, gar Sarkasmus? Eine angedeutete Kritik am Oberstudienrat?

    Oder meint unser braver Kapitän das so, wie er es gesagt hat?

  445. Albert C. Unterhaus

    “Oder meint unser braver Kapitän das so, wie er es gesagt hat?”

    Ununterscheidbar irgendwie.

  446. fr-online.de/sport/eintracht/-wer-so-spielt&#…

    schon interessante nichtaussagen dabei

  447. Wenn’s da nur mal die geringste Andeutung aus den Eintrachtgremien gäbe, daß man auf Blogstrategen hören täte, würde ich hier ebenfalls inflationär Konzepte absondern. Doch es verdichten sich die Indizien, daß dem mitnichten so ist. Die sollen diesen Job auch mal schön selber machen.

    Derweil mir meinen wohlverdienten Monat Fernreiseauszeit nehmend, werde ich back in Bembeltown hoffentlich die neue Eintracht bestaunen, welche schon dann mit schnöseligem Selbstverständnis auf dem Unterhausgipfel thront. Das werden schöne Sommerferien.

  448. dazu zitat meiner 86 jahre alten (sge-fan, guckt noch immer jedes spiel) tante:

    `ei wenn man en bundesliga-verein in so ner stadt wie frankfurt wie en kegelclub in klein-krotzenburg führt muss mer sich net wundern, der bruchhagen hat uns in die 2.liga gespart´

  449. Hört mal auf mit der Kohle. Das ist nicht das allumfassende Kriterium.

    Die halbe Bundesliga hatte einen geringeren Etat als die Eintracht.

  450. Albert C. Unterhaus

    Auf jeden Fall haben wir den Abstieg verdient. Das war ehrlicher Fußball.

  451. Es gibt doch keine Wahrheit.

  452. Hatte gehofft das man Franz irgendwie halten kann. Mit Fährmann als TW wäre ich auch einverstanden.

  453. lt. FR hat Franz schon bei Hertha unterschrieben

  454. 446.

    Rollover, den Abstieg ertrage ich zumindest besser als deine schwarz/weiß-Attitüde. Denn zwischen Stümper und Gottheit gibt es bekanntlich nichts, und wenn, ist es negativ besetzt. Durchschnitt ist für den Durchschnitt eben ein Schimpfwort. In Frankfurt, wo nicht nur die Häuser hoch hinaus wollen, sowieso.

  455. Da steht “soll” unterschrieben haben. Für mich klingt das sehr nach Spekulation.

  456. Die Mannschaft hat es verbockt. Ganz alleine. (P.Ochs)

  457. Hmm, großes dislike. :-/

    Untouchable, was ist mit Ralle?

  458. ZITAT:

    ” Da steht “soll” unterschrieben haben. Für mich klingt das sehr nach Spekulation. “

    stimmt, ich war unexakt.

  459. Na ja, man muss halt immer sparen hier.

  460. Albert C. Unterhaus

    Fin Bartels ist jetzt auch schon viermal abgestiegen.

    Würde den gerne bei uns sehen!

  461. Wir sollten uns unsere Kommentare auch sparen.

  462. Albert C. Unterhaus

    Gegen einen preiswerten Kommentar ist doch nichts einzuwenden.

  463. Bartels fänd ich echt interessant lol.

    Als RM und RV-Ersatz sicherlich eine Überlegung wert.

  464. Albert C. Unterhaus

    “Als RM und RV-Ersatz sicherlich eine Überlegung wert.”

    Ist eigentlich im Sturm tätig, wurde “umgeschult.”

  465. Lustiges kleines Detail:

    Ca. 100% aller Arbeitsverträge sollten bis zum 30.06. laufen. Vertragsfreiheit bei Kandidaten besteht somit erst ab dem 01.07.. Wenn das zu erwartende Kaliber kommt, dann werden einige den Teufel tun, auf ein letztes anständiges Gehalt und ihre Sommerferien zu verzichten. Könnte ein dünner Trainingsauftakt werden.

  466. Vielleicht wäre die bessere Strategie, der Welt das eine oder andere zu er-sparen.

  467. Albert C. Unterhaus

    Es müssen schon ein paar erstligafähige Zweitliga-Spieler verpflichtet werden. For sure.

  468. Albert C. Unterhaus

    Anyway, ich sehe schwarz. Wie Stefan ja schon mal andeutete: Wenn der kalte November erstmal kommt und wir gerade in Aue verloren haben, dann kullern die Tränen mal so richtig schlimm…

  469. Albert C. Unterhaus

    Arminia sollte uns eine Warnung sein. Man kann auch schnell ganz durchgereicht werden….

  470. Apropos Ochs und sparen: Das Ding ist seit einem guten Jahr schon durch:

    http://tinyurl.com/6hl9pss

  471. “Arminia sollte uns eine Warnung sein.”

    Aaah, Zettel-Ewald ist wieder frei, fällt mir da ein!

  472. Es gab sicher ein paar Knackpunkte. Ist doch klar. Aber die werde ich nicht nennen.

  473. ZITAT:

    ” Marco Pezzaiuoli heute in Frankfurt gesichtet !!! “

    Echt? Bestimmt wird der’s. Dazu der Schindelmeiser. Weil – die kennen sich.

    Die ham schon zusammen gearbeitet. Sind per Du. Das paßt. Gott, wie mich diese ganze Scheiße anödet. Immer neue Fressen, immer neue Namen.

  474. ZITAT:

    ” Arminia sollte uns eine Warnung sein. Man kann auch schnell ganz durchgereicht werden…. “

    Du willst jetzt nicht ernsthaft…. doch du willst. :D

  475. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, daß wir auf einen Termin vorm Römerbalkon jetzt gar nicht so lange warten müssen.l

  476. Albert C. Unterhaus

    “Es gab sicher ein paar Knackpunkte. Ist doch klar. Aber die werde ich nicht nennen.”

    Ehrensache, nicht?

  477. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Auf Meier ruhen meine Hoffnungen. Das wäre ein wichtiger Baustein für die offensive Dreier-Reihe im 4-2-3-1.

    Blieben noch RM und LM. Eine Position kann hoffentlich Kittel ausfüllen, die andere Personalie muss gekauft werden. Sollte mal bei Bayer nachfragen, die haben viele gute Flügelspieler, die man mal leihen kann. (Bellarabi, Jörgensen). “

    geh mal davon aus, dass Jung auch weg sein wird. Und womöglich Rode. Und Schwegler sowieso. “

    Warum Jung und Rode?

    Beide haben (einen) gültigen Vertrag für die 2.Liga, sind/können werden Leistungsträger und dürften den Etat nicht übermäßig beanspruchen.

    Geld haben wir auch nicht nötig und beide sind vom Charakter m.E. so gepolt, dass sie sich reinhauen.

    Und wertloser werden die auch nicht.

    Kann natürlich sein, dass Herry mit 25 Mio besser als mit 13 schlafen kann.

  478. Albert C. Unterhaus

    Toski spielt jetzt unter Funkel fast immer 90 Minuten.

    Wollte ich nur mal sagen.

    Toski, anyone?

  479. ZITAT:

    “geh mal davon aus, dass Jung auch weg sein wird. Und womöglich Rode. Und Schwegler sowieso. “

    Warum Jung und Rode?

    Beide haben (einen) gültigen Vertrag für die 2.Liga, sind/können werden Leistungsträger und dürften den Etat nicht übermäßig beanspruchen.”

    weil sich erste Liga lieber spielt als Zweite. Und da könnte schon der Berater druff drängen, weil Wechsel = Provision.

  480. ZITAT:

    ” Toski spielt jetzt unter Funkel fast immer 90 Minuten.

    Wollte ich nur mal sagen.

    Toski, anyone? “

    aber vorwiegend wegen verletzter Mitspieler.

  481. Solche mails bekommt man jetzt aus nichtfußballaffinen Territorien…

    “… Is there anyone on Eintracht they can actually sell as part of the tedious joy of relegation? The goalie looked good. But then, who wants the remnants of a team that could not finish above the usual suspects found in the Bundesliga pig trough? Well, at least Eintracht has those cool looking uniforms and hopefully they get to keep those for next season. But I admit, I certainly don’t know exactly how harsh relegation actually is in the Bundesliga…….it would be fitting to strip them of their stripes and make them play in pale red jerseys that do not quite fit and once belonged to some smarmy French team…..I have seen the face of failure this weekend, and it was as ugly as I could have hoped…”

  482. Albert C. Unterhaus

    Wir müssen den Zweitligisten jetzt ihre Leistungsträger weg kaufen.

    Auch Toski…

  483. Auch Franz, der mit Karlsruhe und Frankfurt abgestiegen ist, kann ersetzt werden. Und dann steigt die Hertha mit ihm eben in 2 Jahren wieder ab.

  484. Ganz klar. Ich weiß jetzt auch gar nicht, was ich groß erzählen soll.

  485. Franz weg. Der erste Lichtblick.

  486. RememberTheFuture

    ZITAT:

    “Sach doch einfach wie es is. Mit Funkel hätten wir schlechten Fussball gespielt, wären aber nicht abgestiegen. Der Verein (Fischer etc.) und ein großer Teil der Fans haben aber vom guten Fussball und von Europa geträumt und hier is die Rechnung. Weder Skibbe noch Daum noch Altintop, Gekas oder sonstwer sind schuld sondern Vereinsführung und diejenigen Fans, denen die Solidität Funkels nicht zugesagt hat. Hochmut kommt vor dem Fall. Und das schlimme ist, dieser Hochmut ist nur mit mehreren Jahren zweite oder sogar dritte Liga zu stutzen. Beim sofortigen Wiederaufstieg würde die Scheisse sofort wieder losgehen. “

    Granaten-Kommentar, echt jetzt!

  487. Albert C. Unterhaus

    “Ganz klar. Ich weiß jetzt auch gar nicht, was ich groß erzählen soll.”

    Würde den Modediskurs aufgreifen und fetischisieren an deiner Stelle: “Well, at least Eintracht has those cool looking uniforms and hopefully they get to keep those for next season.”

    O, yes, indeed.

  488. Wir wollten ja, wir wollten immer. Aber es ging nichts mehr.

  489. Ich fand diese Schlangenlinie von Anfang an blöde. Wie so ein Pharmalogo vom Provinzgrafiker. Unentschlossen. Was soll der Scheiß? Ich hätte gerne einen überdimensionalen Notenschlüssel. Oder einen stilisierten Flugzeugträger. Oder mal Pünktchen. Fuck Schlangenlinie.

  490. Die Jungs haben doch auch einen Kopf – nicht nur Berater.

    Ich seh schon. Werder holt das Triple: Jung, Tzavellas, Rode.

    Kittel stand bei denen auch schon auf der Liste.

  491. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Da steht “soll” unterschrieben haben. Für mich klingt das sehr nach Spekulation. “

    stimmt, ich war unexakt. “

    Ich gehe fest davon aus.

    Und vielleicht gar nich mal so verkehrt. Ich mag ihn und seine Spielweise, aber wenn schon ein Neuanfang gefordert wird, dann kann auch das mediale blabla sich ein anderer Verein antun. Da passt er nach Berlin auch ideal hin. Isser dann auch ein Stück näher der Heimat.

  492. @ 322. Elsa. Das denke ich seit Wochen. Aber Du hast es besser formuliert als ich es gedacht habe.

  493. ZITAT:

    ” Mit Funkel hätten wir schlechten Fussball gespielt, wären aber nicht abgestiegen. “

    Mit böser Zunge könnte man behaupten, daß es unter Funkel seinen Anfang nahm: Uninspiriert, nur nach Vorschrift handelnd, immer auf den Worst-Case-schauend. Unter ihm holten wir nur 33 Punkte, mit denen wir in diesem Jahr ebenfalls abgestiegen wären. Und es war Funkel, der Spieler wie Bellaid, Petkovic, Fenin, Steinhöfer holte, die dauerhaft nicht für Liga 1 geeignet waren.

    Er hat gute Arbeit geleistet, zweifellos. Und er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Gegen Ende war seine Zeit dann aber abgelaufen. Daß HB dann auf den Blender Skibbe hereingefallen ist, konnte man nicht ahnen. Die 46 Punkte aus der letzten Saison und die 26 Punkte der Hinrunde waren ne echte Hausnummer.

  494. Aus bundesliga.de:

    “Der einstige Defensivspieler arbeitet seit 2009 als Scout im Bereich West-Deutschland/Niederlande/Belgien für den FC Everton.”

    Das lässt vermuten, dass (wohl nicht nur) der FC Everton über ganz Europa ein Netzwerk von Scouts gelegt hat.

    Und die Eintracht? Hat Hölzenbein und YouTube?!

  495. Das Ochs-Interview gibt zu denken. Wie kann man nach 4 Spielen schon wissen, daß nix mehr geht? Und wie kann man dann trotzdem einfach so weitermachen? Das liegt doch nicht nur an Spycher. Ochs spricht von zu viel Harmonie im Team. Dazu passen die Interviews von Schwegler, Altintop, Amanatidis und die Faustkämpfe im Training nicht.

    Verstehe das alles immer noch nicht.

  496. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Er hat gute Arbeit geleistet, zweifellos. Und er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Gegen Ende war seine Zeit dann aber abgelaufen. Daß HB dann auf den Blender Skibbe hereingefallen ist, konnte man nicht ahnen. Die 46 Punkte aus der letzten Saison und die 26 Punkte der Hinrunde waren ne echte Hausnummer. “

    Wenn da hinter “Blender” C.D. stünde, wäre es stimmiger. Ansonsten voll einverstanden.

  497. Die Eintracht wird einen Weg zurück finden. Und ich träume davon, morgen in den Medien zu lesen, dass CD endgültig und bitte für immer dem Verein dem Rücken kehrt. Schon seit vielen Jahren ist dieser Dummschwätzer für mich nicht mehr zu ertragen. Die Eintracht von morgen braucht keine Leute von vorgestern. Und wenn doch, dann tatsächlich lieber den Rehhagel…

  498. “Die Eintracht ist in dieser Saison nicht durch Cleverness aufgefallen, deshalb steigt sie ab”

    “Ob daraus eine neue gesellschaftliche Ordnung in der Liga hervorgeht oder ob das Missverhältnis zwischen Prominenz und Provinz ein historisch einmaliges Intermezzo bleibt, weiß erst mal kein Mensch.”

    “Wenn der Klub jetzt die Verantwortung teilt und dem seriösen Vorstandschef einen Sportmanager zur Seite stellt, zieht er die richtige Lehre”

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1097698

  499. ZITAT:

    ” Aus bundesliga.de:

    “Der einstige Defensivspieler arbeitet seit 2009 als Scout im Bereich West-Deutschland/Niederlande/Belgien für den FC Everton.”

    Das lässt vermuten, dass (wohl nicht nur) der FC Everton über ganz Europa ein Netzwerk von Scouts gelegt hat.

    Und die Eintracht? Hat Hölzenbein und YouTube?! “

    So schaut’s aus. Und Ralf Weber. Erfolgreiches Scouting und Personalmanagement (übrigens nicht nur im Fussball, sondern auch bei Firmen wie Google oder Facebook) ist der Schlüssel zum Erfolg. Wer Talente entdeckt und an sich binden kann gewinnt. Hier liegt bei der Eintracht der Hase im Pfeffer!

  500. Mission Wiederaufstieg ist im vollen Gange:

    ZITAT:”HB: Vier Nachwuchskräfte hätten bereits Profiverträge erhalten, zudem sollen von außen Spieler hinzukommen.”

    Also wenn HB damit Dudda, Hien und Wille meint frage ich mich Wer ist der Nr. 4? Vielleicht einer der Nachwuchstorwächter?

  501. Jung wechselt zu Bremen, berichten familiennahe Kreise aus Königstein.

  502. ZITAT:

    ” Jung wechselt zu Bremen, berichten familiennahe Kreise aus Königstein. “

    Ah.

  503. Diese elendigen Gerüchte gehen mir auch den Keks – mir ist egal was der Nachbar des Onkels eines Spielers in einer Bierlaune äußert – Vertrag ist Vertrag!

  504. Wie bereits festgestellt. Eintracht Frankfurt entscheidet, wann und wie. Wenn, dann gibts ordentlich Zaster.

    Allerdings wäre es auch sehr schade. Wir würden eine Baustelle aufmachen, wo keine ist und ich mag den Bub.

  505. Zaster ist wichtig.

  506. Na ja, man muss halt immer sparen hier

  507. Aufstieg ist wichtiger und für Geld gibt´s keine Punkte, Geld schießt nur Tore.

  508. 13 mio festgeld

    + 8 für Jung

    + 3 für Ochs

    naja ich glaube ich verstehe langsam, HB will das Stadion kaufen ;-)

  509. Ich weiss nicht mehr wann es war. Aber nach irgendeinm Spiel nach zu Anfang des Beginns des Absturzes konnte man lesen, dass einer der Spieler sinngemäss sagte “..holen wir keinen Punkt mehr”. Und mein Gefühl war schon da kein gutes und irgendwie hatte das schon was finales in sich.

    Dass es dann mehr oder minder so kam würde ich gerne in seiner Gesamtheit verstehen. Kleine Puzzleteile mag ich finden, aber die ergeben kein Bild auf dem zwangsläufig “Abstieg” steht.

  510. Man kann das nicht oft genug lesen:

    “Nach den ersten vier Spielen hat man schon gemerkt, es geht nix mehr. Wir konnten diesen Fall nicht aufhalten. Dabei wollten wir oben angreifen, bei einem Verein wie der Eintracht müsste das auch möglich sein. Aber, na ja, man muss halt immer sparen hier.”

    Nach vier Spielen den kommenden Abstieg akzeptiert. Man wäre gerne erfolgreicher gewesen, aber niemand hat ihnen die Spieler gekauft, deren Qualität dazu nötig gewesen wäre. Ergo s.o.

    Haidewitzka, Herr Kapitän. Und Danke für nichts.

  511. Die Frage ist, was meint dieses “es geht nix mehr.”?

  512. Es meint: “Dann halt nicht, Dienst nach Vorschrift.”

  513. Um einigermaßen “sediert” in die 2. Nacht nach dem Absturz gehen zu können, muss ich mich – als “einsamer Rufer in der Wüste” – nochmal “auskotzen”.

    Mir kommt das hier zu kurz, dass die Eintracht in der Rückrunde einfach die “Seuche” hatte, blödes Pech bei der Chancenverwertung, unglückliche Schiri-Entscheidungen (im Zweifel eigene Tore ab- und gegnerische anerkannt, im Zweifel Rot, wo es auch Gelb getan hätte, das fing schon in Aachen an).

    Die gegnerischen Torhüter wuchsen teilweise über sich hinaus (vier waren in der Kicker-Elf der Woche – Baumann, Ulreich, Wiese, Starke), während unsere patzten, sodass die Spiele auch noch verloren wurden (Stuttgart, Hoffenheim – wobei dort das Gegentor auch noch irregulär war).

    Dann kam das Glück der Konkurrenz hinzu (jede Menge 1:0-Siege, exemplarisch Gladbach-BVB), das der Eintracht während der ganzen Rückrunde nicht hold war.

    Dann hat “Herri” auch noch seine “Fortune” verloren bei einigen Entscheidungen und zuletzt auch noch seine “Unschuld” mit der Verpflichtung von Daum.

    Wenn sich aber nun Leute hinstellen und sagen, sie hätten das alles schon Ende 2010 (Köln, Aachen) oder spätestens Anfang 2011 (96, HSV) vorausgesehen, dann sind das – mit Verlaub – Leute meines Namens (s.o.).

    Ich sagte damals zum Thema Daum: “der Zweck heiligt die Mittel”. Heute muss man natürlich konstatieren, dass das voll “in die Hose” ging. Aber selbst unter Daum hätte es noch besser laufen können bzw. müssen (WOB, Hoffenheim, Bayern). Aber auch Daum wurde von der “Seuche” (s.o.) infiziert.

    Bis vor dem Heimspiel gg. Köln habe ich (Zweckpessimist!) noch eine realistische Chance gesehen. Nu ist’s vorbei….

    Übrigens: Der Stimmung bei der Frauen-WM hier in Frankfurt war der Abstieg sicher auch nicht förderlich.

    Bitte um Entschuldigung für diese “schwere Kost” um Mitternacht.

  514. Also, dieser Aussage dar man ruhig einmal nachgehen. Wenn ich das richtig gelesen habe, dann scheint da noch das ein oder andere im Verborgenen zu sein.

  515. rubbeldikatz_rubbeldikatz_rubbeldikatz_am_borsigplatz

    rubbeldikatz_rubbeldikatz_rubbeldikatz_am_borsigplatz

    juhu.

  516. Ein seltsamer, fast mystischer Abstieg.

  517. RememberTheFuture

    ZITAT:

    ” dazu zitat meiner 86 jahre alten (sge-fan, guckt noch immer jedes spiel) tante:

    `ei wenn man en bundesliga-verein in so ner stadt wie frankfurt wie en kegelclub in klein-krotzenburg führt muss mer sich net wundern, der bruchhagen hat uns in die 2.liga gespart´ “

    Heisst deine Tante zufällig Heinz Gründel?

  518. Du langsweilst mich.

  519. franz ferdinand

    the man who never sleeps….

  520. ok, 1 Tag nicht mitgelesen – nichts neues – 1 mal Ladezeit bitte – Danke !

  521. Sehr guter Beitrag Stefan – aber, schalte dann doch auch hier die Kommentare aus ;-)

  522. RememberTheFuture

    ZITAT:

    ” Du langsweilst mich. “

    Da lobt man den Bub mal (für seine Weitsicht), isses auch net recht.

  523. Was mich gerade umtreibt: Wenn der Aufsichtsrat offensichtlich der Meinung ist, dass es eines neuen Sportmanagers bedarf, (dem ich absolut zustimme), warum darf HB dann ERSTMAL einen neuen Trainer einstellen und wie ich ihm unterstelle, auch schon einmal wichtige Spieler Veträge klarmachen bis er dann widerwillig den neuen Manager sucht, der dann vor vorhanden Tatsachen stünde.

    Er sollte ZUMINDEST erstmal den Manager einstellen, damit der über das Team entscheiden kann!

    Er sollte dann auch gleich einen neuen Vorstandsvorsitzenden suchen, denn das wirtschaftliche Potential im Rhein Main Gebiet ist nicht geringer als das von München oder Hamburg, daraus etwas zu machen hat HB auch nicht hinbekommen.