Eintracht Frankfurt Wir sind Nürnberg

Jetzt glaube ich es auch.

Eigentlich wollte ich etwas zur Nationalmannschaft schreiben. Darüber, dass das Spiel heute wahrscheinlich wichtiger ist als das vom letzten Samstag und darüber, dass ich mir gar nicht vorstellen könnte, wie es wäre, wenn WM wäre und Holland würde hinfahren aber “wir” nicht. Sowas habe ich nämlich noch nie erlebt.

Doch inzwischen dräut mal wieder Ungemach.

Ein offizielles Forum eines Bundesligavereins ohne Moderation kann nicht funktionieren und wird nicht funktionieren. Deshalb bleiben nur zwei Möglichkeiten

– schnellstmöglich geeignete Moderatoren finden

– das Forum schließen, zumindest bis Moderatoren gefunden sind

Nürnberg hatte sich damals dafür entschieden das offizielle Forum vom Netz zu nehmen. So weit ich mich erinnere, waren sie da allerdings schon abgestiegen.

310 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. traber von daglfing

    Moin, (erster!)

    also den Moderatorenjob im Forum würde ich auch nur gegen richtig fette Gage machen, denn die Gefahr ist groß, dass man schneller als man denkt in eine Anstalt eingewiesen werden muss um die schlimmsten psychischen Schäden noch abwenden zu können…

  2. Eben. Außerdem bin ich der Meinung, dass das Forum einfach zu viele Unterforen für ein “offizielles” Vereinsforum hat. Das ist fast nicht zu moderieren.

    Frage: Kommt irgendwer an des Becker-Interview von der FAZ in voller Länge und Tragweite ran?

  3. Oh, böse Geschichte . Sollten sich keine neuen Freiwilligen finden war` s das. Sehr schade. Bei alle Generve.

    Und ich wollte gerade auf das Becker Interview in der FAZ hinweisen. Is ja nich so wichtig.

    PS: Mach Du doch den Job, Stefan. Du hängst doch eh den ganzen Tag im Netz rum. Außerdem alterst Du dann garantiert eher und kannst in Frührente. ;)

  4. Würde ich – ich bin aber nicht angemeldet im Forum. Hast Du das Becker-Gespräch, Heinz? Her damit!

  5. Im Gespräch: Herbert Becker, Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG

    “Am Ende der Vorrunde brauchen wir zwanzig Punkte”

    Die anhaltenden Misserfolge, das Abrutschen in der Tabelle, die Arbeit und Perspektive des Trainers, die Spielweise der Mannschaft, der Streitfall Caio – es gibt Brennpunkte en masse rund um die Eintracht.

    FRAGE: Haben Sie derzeit Angst um Ihre Eintracht?

    Nein, die derzeitige Situation macht mir noch keine Angst. Die würde erst kommen, wenn wir auch vier oder fünf Spieltage vor Saisonende noch auf Tabellenplatz 17 stehen würden.

    FRAGE: Aber beunruhigend ist die Situation doch allemal.

    Natürlich, das ist doch keine Frage. Aber wir stehen nicht am Abgrund, einfach weil wir erst sechs Spiele gemacht haben. Sechs Spiele und drei Niederlagen sind kein gutes Ergebnis, aber das kann man noch korrigieren. Nur aus dem DFB-Pokal hätten wir auf keinen Fall ausscheiden dürfen – allein schon aus finanziellen Gründen. Die Lage ist derzeit unbefriedigend und prekär. Trotzdem denke ich, dass wir da unten wieder rauskommen.

    FRAGE: Woher beziehen Sie Ihre Hoffnungen?

    Ich kenne diese Mannschaft, habe sie vor der Saison intensiv im Trainingslager beobachten können. Es gibt Qualität darin. Jetzt kommt Ioannis Amanatidis zurück, auch Chris ist nach dem Leverkusen-Spiel wieder dabei. Das sind die beiden Leitfiguren, zwei Leistungsträger, die gefehlt haben. Ümit Korkmaz ist nach seiner Verletzung wieder dabei. Er wird Bewegung im Mittelfeld und Druck nach vorne bringen – genau das hat uns ja in den vergangenen Wochen gefehlt. Ich hoffe sehr, dass er uns weiterhilft, obwohl allen klar sein muss, dass man nicht alles auf dem Jungen abladen darf.

    FRAGE: Was sagen Sie zu jener Mannschaft, die in den ersten Partien auf dem Platz stand?

    Ich wäre dafür, dass die Spieler nun alle einmal in den Spiegel gucken und sich irgendwo packen. Denn da sind schon einige dabei, die ihre Leistung im Moment einfach nicht bringen. Ich mache keine Einzelkritik, das steht mir nicht zu. Aber wenn ich die Mannschaft sehe, merke ich, dass da einige den Ernst der Lage erkannt haben, andere aber spielen so, als wäre derzeit alles in Ordnung. Da muss was passieren.

    FRAGE: Verraten Sie uns doch ein paar Namen.

    Nein, das werde ich nicht machen. Wir haben eine klare Zuständigkeit bei Eintracht Frankfurt. Und für solche Dinge sind ausschließlich Trainer Friedhelm Funkel und Heribert Bruchhagen als Vorstandsvorsitzender und Sportmanager zuständig. Wenn es notwendig ist, werden die beiden mit den betroffenen Spielern reden. Die Aufgabe des Aufsichtsratsvorsitzenden ist es unter anderem, die wirtschaftlichen Rahmendaten mit zu beschließen. Und da liegen wir mit einem Gesamtumsatz von 65 Millionen und einem Spieleretat von 27,6 Millionen für diese Saison in einer guten Position.

    FRAGE: Seit dem vergangenen Winter hat die Eintracht rund 20 Millionen Euro in den Kader investiert. Aber das Verhältnis von Investitionen und Ertrag stimmt derzeit nicht, oder?

    So ist es. Genau. Was ich beobachte, haben wir uns in der Spielweise nicht verbessert. Das ist richtig. Obwohl die Mannschaft für mich im Vergleich zum Vorjahr noch einmal besser geworden ist.

    FRAGE: Wie lange kann Friedhelm Funkel als Trainer der Eintracht denn noch verlieren, bevor er um seinen Job fürchten muss?

    ANTWORT: Solange ihm Heribert Bruchhagen vertraut.

    FRAGE: Und wie lange wird das so sein?

    ANTWORT: Hören Sie, wir sind doch in einer komfortablen Situation: Die Mannschaft steht hinter dem Trainer, Heribert Bruchhagen tut dies sowieso, und jetzt hat dies ja auch noch Präsident Peter Fischer bekundet – das ist doch eine tolle Sache. Wenn die Situation sich bis zum Dezember aber nicht verbessert hat, dann haben wir wirklich ein Problem. Die Klasse muss erhalten bleiben, da gibt es überhaupt kein Vertun. Ich steige nicht ab mit der Eintracht.

    FRAGE: Sie waren mit dem Trainer wiederholt etwas kritischer. Wie ist denn derzeit Ihre Meinung?

    Als Aufsichtsratsvorsitzender schaue ich natürlich immer auch ein bisschen auf die Stimmungslage bei unseren Sponsoren und bei den Leuten, die viel Geld ausgeben, um uns spielen zu sehen. Nun waren wir in der Vergangenheit durchaus erfolgreich, aber diese Leute wollen eben auch attraktiven Fußball sehen. Die Zuschauer erwarten eine offensive Spielweise. Wenn es anfängt, bei den Business-Logen zu bröckeln, weil die Leute nicht mehr zufrieden sind – und ich rede nicht nur vom Tabellenplatz, sondern auch von der Spielweise -, dann kommen wir in eine Spirale, die uns in finanzielle Probleme bringen wird. Wir haben keine zwanzig Millionen Euro auf der hohen Kante.

    FRAGE: Stehen Sie denn derzeit bedingungslos hinter dem Trainer?

    Der Aufsichtsrat steht hinter dem Trainer.

    FRAGE: Bedingungslos?

    Ja, zum jetzigen Zeitpunkt.

    FRAGE: Die Fans aber werden immer ungeduldiger mit dem Trainer.

    Was wollen wir denn auch erwarten? Nach Hoffenheim begleiten uns 6000 Leute, und natürlich wollen die sehen, dass wir erfolgreich sind. Mindestens genauso viele waren in Gelsenkirchen dabei. Wir müssen mit diesen Fans noch ernsthafter und bewusster umgehen. Natürlich kann man diese beiden Spiele verlieren. Aber die Frage ist doch, ob die Leistung dabei stimmt. Gegen Schalke war doch beim Stand von 0:1 und trotz der Roten Karte gegen Chris die Chance auf einen Punkt da – aber da haben wir nur das Ergebnis gehalten und nicht mehr nach vorne gespielt.

    FRAGE: Welche Art von Fußball schauen denn Sie persönlich gern?

    ANTWORT: Ich will Tore und Siege sehen.

    FRAGE: Dann waren Sie auf der Tribüne der Eintracht in der Vergangenheit nicht am richtigen Ort. Machen Ihnen die Spiele dort noch Spaß?

    ANTWORT: Es ist mitunter schon grenzwertig.

    FRAGE: Was sagen Sie zu den Aussagen Heribert Bruchhagens, der immer wieder betont, auf Dauer werde die Eintracht im Mittelmaß der Bundesliga zu Hause sein?

    ANTWORT: Ich habe ihm schon zu Beginn der Saison gemeinsam mit Ioannis Amanatidis widersprochen und bleibe dabei, dass wir an die Spitze des Mittelfeldes müssen. Das muss unser Anspruch sein. Wenn es nun notwendig erscheint, dass wir im Winter noch ein oder zwei Spieler brauchen, um die Ziele zu erreichen, dann würde der Aufsichtsrat wohl nicht nein sagen. Das haben wir noch nie getan.

    FRAGE: Sie haben auch den Verpflichtungen von Martin Fenin und Caio zugestimmt. Sind Sie zufrieden mit den beiden?

    ANTWORT: Ich bin von jedem Spieler, den wir geholt haben, überzeugt. Ich lehne es ab, davon zu sprechen, dass wir den einen oder anderen Flop gelandet haben. Klar ist aber doch auch, dass wir bis heute nicht einen einzigen Spieler verpflichtet haben, den der Trainer nicht wollte. Auch bei Caio hat Herr Funkel ja explizit betont, dass er diesen Spieler möchte. Und wir als Aufsichtsrat haben bis heute jeden Wunsch des Trainers erfüllt. Nur in zwei oder drei Fällen, als es darum ging, bestehende Verträge zu verlängern, haben wir nein gesagt – und das ist unser gutes Recht. Und damit ist die Zuständigkeit, aber auch die Verantwortlichkeit für den sportlichen Erfolg klar: Sie liegt bei Trainer Friedhelm Funkel und Heribert Bruchhagen.

    FRAGE: Sie bleiben also dabei, dass auch Caio kein Fehlereinkauf ist?

    Ja, das ist er auf keinen Fall. Nur muss man diesen Mann auch mal spielen lassen. Und ich glaube, dass er die Kondition inzwischen hat. Gegen Rostock im Pokal kam er nach der Pause, hat dann noch dreißig Minuten in der Verlängerung gespielt, das sind insgesamt 75 Minuten – und er sah am Ende dennoch nicht schlechter aus als andere Spieler. Caio ist eine Verstärkung für die Eintracht.

    FRAGE: Wenn der Trainer Caio aber öffentlich wiederholt massiv kritisiert, dann ist das schlecht für den Spieler und schlecht für die Eintracht, oder?

    So ist es. Die öffentliche Diskussion um Caio halte ich für ausgesprochen unglücklich. Um es mal so zu formulieren: Nicht der Caio hat sich in den vergangenen Wochen siebzehn Mal geäußert, andere haben sich über ihn siebzehn Mal geäußert.

    FRAGE: Ist denn bei der Integration alles optimal verlaufen?

    Nein, wir hätten früher ansetzen müssen, und damit meine ich nicht unbedingt den Trainer. Aber wir haben uns eigentlich erst im März richtig um ihn gekümmert. Davor ist zu wenig passiert.

    FRAGE: Ist das auch ein Lernprozess bei der Eintracht, Caio war der erste Spieler, der direkt aus Lateinamerika gekommen ist.

    ANTWORT: Ja, andere Vereine haben in dieser Sache viel mehr Erfahrung. In dieser Beziehung müssen wir noch viel lernen. Und deshalb halte ich es auch für vollkommen falsch, Caio jetzt schon abzuschreiben.

    FRAGE: Was sind jetzt Ihre Erwartungen an Funkel und Bruchhagen?

    Beide sind gefordert, eine Verbesserung in der Mannschaft zu erzielen. Am Ende der Vorrunde brauchen wir zwanzig Punkte. Und dann bleibe ich auch dabei, dass wir nicht mehr gegen den Abstieg kämpfen werden. Die beiden haben jahrelange Erfahrungen im Fußballgeschäft, und beide wollen mit uns den Erfolg.

    FRAGE: Wo also wird die Eintracht am Ende der Saison stehen? ANTWORT:

    Im gesicherten Mittelfeld mit Tendenz nach oben. Die ersten sechs oder acht Plätze sind belegt, das zeigt ja schon ein Blick auf die finanziellen Ressourcen. Und mit den letzten sechs möchte ich einfach nichts zu tun haben. Wir bewegen uns dazwischen.

    FRAGE: Kann die Eintracht mittelfristig den Sprung nach oben schaffen?

    Nein, da müssen wir unsere Vereinspolitik komplett verändern und 20 oder 30 Millionen Euro in die Hand nehmen. Aber das Geld haben wir nicht. Wir träumen nicht einmal von so einer Situation, dafür sind wir viel zu sehr Realisten.

  6. @2. stefan

    Ich verstehe Dich so, dass Du Dich nicht in der gleichen Gefahr siehst. ;)

  7. Starker Tobak. Man muss nur wissen wie man den Pawlowschen Reflex auslöst – und schon bellt der Hund.

  8. @Worredau

    Da bin ich mir noch nicht drüber im Klaren. Das liegt aber an Umständen, die keiner von uns beeinflussen kann.

  9. Der hat das doch per copy und paste irgendwo abgeschrieben.

    Teilweise liest es sich als ob ein 15 Jähriger dies schreibt.

    Fazit. Das 20 Punkte Ulltimatum ist kaum zu schaffen .Der Abgang von FF und der Abschuß- ich sage bewußt Abschuß- wird zielstrebig vorbereitet.

  10. Das mit dem “Ultimatum” ist Deine Interpretation, Heinz. Becker drückt sich da vorsichtiger aus. Außerdem kann er den Trainer gar nicht entlassen – direkt.

  11. Andererseits – abschießen kann er ihn schon.

  12. traber von daglfing

    Er hat doch gar nicht so Unrecht und irgendwer muss anscheinend etwas mehr Druck machen, sonst schläfert FF vollends alle (Verantwortlichen) ein.

    Ausserdem betont FF doch bei jeder Gelegenheit, wieviel Erfahrung er habe und dass Druck ihn völlig kalt lasse. So what ?

  13. Nun, ich glaube, wir müssen in Sachen Forum und ähnlichen Veranstaltungen zwei Sachverhalte auseinanderhalten. Das ist einmal der Zustand unserer Eintracht und zweitens die unsägliche Neigung

    keine andere als die eigene Meinung zu akzeptieren. Beides zusammengezogen kann durchaus einen Indikator ergeben, der uns quasi als Spiegel aufzeigt‚ so war es in Nürnberg.

    Zum Zustand des Vereins meine ich, es ist immer schwer herauszufinden, wenn es im Unterbau kracht, ob die Zerstörung von oben oder unten ihren Anfang nahm. Nach einem Zusammenbruch ist es dann keine sinnvolle Frage mehr und müßig.

    Am Ende meiner Berufstätigkeit in ein und demselben Verein, steh auch ich nach 40 Jahren vor der Frage, was haben wir eigentlich zum Besseren geschafft. Die Antwort zu dem hier relevanten Thema ist, nichts. Es gibt weiterhin die unverbesserliche Intoleranz gegenüber der Meinung der Anderen, die uns im Weg steht. Offensichtlich sind wir einfach zu faul unseren Standort mal zu verändern und unsere Lampen neu aufzustellen. Es könnten ja überraschend neue Einsichten entstehen.

  14. ein anderer Stefan

    Hurra, was ein Start in den Tag. Jetzt wirds in der Müllhalde richtig abgehen.

    Und wenn das Forum zugemacht wird, können wir hier auch dichtmachen, weil hier dann jeden Tag Sonntag ist.

  15. Da ist viel Wahres dran, hubi.

  16. Entspricht völlig meinen Vorstellungen. 20 Punkte, sonst Abgang, Abschuss, Adele, Aus, Amen.

  17. traber von daglfing

    @ 14 e.a.s.

    Das sehe ich auch so. Wenn hier jeden Tag Sonntag ist (vorzugsweise nach einer Niederlage) bekommt Stefan seeehr viel Arbeit um wenigstens die bösesten Buben auszusperren und lustig wird’s dann auch nur noch bedingt.

  18. Hm. Ähnlich dem, was er vor ein paar Wochen im TV sagte und SEHR ähnlich dem, was einige mehr mit anderen Worten sagen…

    Von wg. Caio rein, Sch*ss Fussball etc.

  19. @17

    Stimmt, ein Heinz langt.

  20. Das Becker Interview deckt sich weitgehend mit dem was der Herr Aufsichtsratsvorsitzende bereits am 29.9. im HR Heimspiel geäußert hat.

    Becker scheint sich in diesem Interview volksnah geben zu wollen und erklärt seine Ansichten wie es ein Bauarbeiter bei Holzmann auch nicht anders tun würde.

    Ließt man zwischen den Zeilen so ist zu erkennen das der Herr Becker schon jetzt gerne den Trainer verabschieden würde, aber der Vorstandsvorsitzende sich derzeit noch vor ihm stellt.

    Man kommt nicht umhin zu erkennen, dass die Gräben an den entscheidenden Stellen im Verein ebenso tief sein dürften wie derzeit auch bei den Fans.

    Diese Gräben werden sich in den nächsten Tagen zu Großbaustellen entwickeln, sollte es der Mannschaft mit sportlichen Argumenten nicht gelingen, diese zuzuschütten.

  21. Am interessantesten beim Becker-Gespräch finde ich, dass er der Erste ist, der zugibt, aus welcher Ecke wirklich Gefahr droht. Die Sponsoren und Logen-Inhaber werden ungustlig. Das ist im Fußball bedrohlicher als 10.000 enttäuschte Auswärtsfahrer. Nicht neu, aber offen ausgesprochen.

  22. Nein , ich glaube die Gefahr droht aus der Vereinsecke. Bei den kleinen Gernegroßen die auch mal ins Licht der Öffentlichkeit wollen.

  23. Vom e.V.? Hat Peter seinen Laden nicht im Griff?

  24. traber von daglfing

    Sagen wir’s mal so : Die ungustligen Sponsoren etc. kommen erschwerend hinzu….

  25. Andere Frage: 65 Millionen zu 27,6 Millionen, wofür geht der Rest drauf?

  26. @23

    Frühstücksdirektor oder Nachtgesicht. Such dir was aus.

  27. Zitat:

    “Vom e.V.? Hat Peter seinen Laden nicht im Griff?”

    Er nicht, aber andere.

  28. @Andreas [25]

    Das eine ist der Gesamtumsatz, das andere der Etat für die Profikicker – ergo Kosten. Beide Zahlen kann man nicht durch ein Minus verknüpfen und erwarten, das was Sinnvolles dabei raus kommt.

  29. traber von daglfing

    Ablösesummen, Stadionkosten, Abgaben an den Verein, Kredite, Rücklagen, Verwaltungskosten …

  30. Der Umsatz bezeichnet doch das Geld, dass in der Summe eingenommen wird. Die 27,6 gehen davon ab, weil Ausgaben.

    Die Differenz scheint mir recht hoch.

  31. Ich meine einige der Antworten von Herrn Becker im “Heimspiel” gehört zu haben. Berichtigt mich sollte ich mich irren.

  32. Ahjo, ihr Frühaufsteher. Da aktualisiert man zu spät die Seite und schon *schwubs* ist mein beitrag zur ollen alten Kamelle geworden.

    Das ist nicht nett :-D

  33. @32: Kam mir spontan wie ein Protokoll vor…

    @31: Ja, klar. Trotzdem finde ich die Differenz hoch. Ich dachte immer der Kader nimmt den grössten Teil ein.

  34. WIR SIND NICHT NÜRNBERG!

    argh.

    das faz-interview ist schon ein wenig schärfer als das im heimspiel. diese passage:

    “FRAGE: Dann waren Sie auf der Tribüne der Eintracht in der Vergangenheit nicht am richtigen Ort. Machen Ihnen die Spiele dort noch Spaß?

    ANTWORT: Es ist mitunter schon grenzwertig.”

    mit diplomatie hat das wenig zu tun. muss auch nicht, schließlich handelt es sich hier um die stimme des aufsichtsrates. und dieser ist genau dafür da, gerade im misserfolg die missstände anzusprechen. finde das ist alles im rahmen, einen beginnenden “abschuss” kann ich nicht erkennen.

  35. Zitat 20 Dr.Hammer:

    “Ließt man zwischen den Zeilen so ist zu erkennen das der Herr Becker schon jetzt gerne den Trainer verabschieden würde, aber der Vorstandsvorsitzende sich derzeit noch vor ihm stellt.”

    Das könnte man so interpretieren, muss man aber nicht. Auch er ist ein Mensch der, genauso wie jeder andere Eintrachtfan auch, mit der derzeitigen Lage unzufrieden ist. Jeder macht sich halt seine Gedanken. Vorschneller Aktionismus wäre ein Fehler und das weiss er sicherlich auch. Derzeit gilt es halt Ruhe zu bewahren und erst einmal Tee zu trinken.

    Ich finde seine Antworten der Situation entsprechend gut.

  36. @35

    Lies dir doch das Interview noch einmal durch. Für mich ist interessanter was er nicht gesagt hat.

  37. @ 37 auf welche Fragen? Wurden sie nicht gestellt, oder meinst du da ungenaue/abschweifende Antworten auf die gestellten Fragen um das Umfeld nicht weiter zu beunruhigen. Das wollen wir doch alle nicht. :D

  38. Zitat:

    “Am interessantesten beim Becker-Gespräch finde ich, dass er der Erste ist, der zugibt, aus welcher Ecke wirklich Gefahr droht. Die Sponsoren und Logen-Inhaber werden ungustlig. Das ist im Fußball bedrohlicher als 10.000 enttäuschte Auswärtsfahrer. Nicht neu, aber offen ausgesprochen.”

    @ Stefan:

    Eben. Das stets gut besuchte Stadion hat die Verantwortlichen !!!immer!!! geblendet. Wenn man aber dort langfristig ein “Produkt” (Mannschaft) anbietet, daß den “Kundenwünschen” nicht im geringsten entspricht (Spielweise), kommen auf lage Sicht immer weniger “Kunden” (Zuschauer), um dieses “Produkt” abzunehmen. Und schon gar nicht zu dem verlangten Preis (Eintrittspreis)…

  39. @37:

    meinst du den klassiker “… wir haben ff viel zu verdanken… vier jahre…. gute arbeit… “?

  40. @ ad acta

    “Auch er ist ein Mensch der, genauso wie jeder andere Eintrachtfan auch, mit der derzeitigen Lage unzufrieden ist.”

    Ich spreche Herrn Becker nicht ab Fan der Eintracht zu sein, verhält er sich aber im Gegensatz zu anderen Sympathisanten berechnender und sich der Wirkung seiner Worte bewusst.

    Der Zeitpunkt dieses Interviews ist nicht zufällig gewählt, ebenso wie die Worte die er ausspricht bzw. die er nicht in den Mund nimmt.

    Es werden Positionen bezogen, ganz bewusst, denn die nächsten zwei Wochen werden entscheiden wohin die Reise von Eintracht Frankfurt geht und der geübte und taktische kluge Mensch baut entsprechend vor und bezieht seine Stellung.

  41. “Der Zeitpunkt dieses Interviews ist nicht zufällig gewählt…”

    Naja – Zeitpunkt und Tenor des Gesprächs ergeben sich doch aus der Situation, oder?

  42. … @41:

    ich meine, mit dem, was er tut, wie er es tut und auch mit dem zeitpunkt, wird er seiner funktion gerecht.

  43. @41 Dr.Hammer

    Ja, eine gewisse Abgrenzung bzw Positionierung sieht man daran natürlich schon, und das ist ja auch wichtig. Da sich Teile seiner Antworten mit denen aus der Vergangenheit decken, bin ich der Meinung, dass er seine Position damals schon bezogen hatte und das aktuelle Interview (oder die Aufbereitung, wie auch immer) durch die Presse dem öffentlichen Interesse, gerade in dieser Spielflaute, wieder Nahrung gibt um konkret noch mal alles auf den Punkt zu bringen. Damit auch jeder weiss wies aussieht, mit -hoffentlich- daraus resultierender unaufgeregter Stimmung.

  44. Zitat:

    “”Der Zeitpunkt dieses Interviews ist nicht zufällig gewählt…”

    Naja – Zeitpunkt und Tenor des Gesprächs ergeben sich doch aus der Situation, oder?”

    Warum wurde das Interview nicht am 30.9. gegeben, einen Tag nach seinem HR Auftritt ?

    Warum erfolgt das Interview 11 Tage nach Hoffenheim ?

    Zufall ?

  45. … warum ist heute die sonne erst 7:50 aufgegangen? und nicht schon um 6:30. zufall? ist etwa schon herbst?

    …. spässlegmacht ;)

  46. Ich hab ja gesagt, ich will den Lötzbeier net. Auf mich hört ja keiner. Kaum ist er 3 Monate da geht alles den Bach runter.

  47. @47

    Du hast Autobahn gesagt.

  48. Meinjanur.

  49. @.(42):

    er Aufsichtsratsvorsitzende hat seine Meinung, Trainer und Leitung des Vereins sind ein Block,

    die gemeinsam verantwortlich sind, dass das gemeinsame Ziel attraktiveren Fußball für Sponsoren und VIPs zu spielen, nach Bewilligung von notwendigen Geldmitteln, nicht erreicht wurde.

    Was ist da aufregend Neues dran, nichts. Stefan hat Recht, die Betonung auf unzufriedene Logen und Sponsoren ist einseitig und bezeichnend. Aber auch ich würde, wenn ich meiner Meinung Nachdruck verleihen wollte, nicht auf die Stehplatzbesucher verweisen. Wie im Leben sind im Stadion alle gleich und manche gleicher. Das Interview zeigt mir nur, dass der Aufsichtsrat Vorgaben gemacht hat und dem

    Vorgehen des Vorstands zugestimmt hat, allein die Ergebnisse fehlen. Daraus Schlüsse zu ziehen ist viel zu früh, auch das wurde gesagt. Nur das Zustandekommen eines solchen Interviews jetzt, kann ich nicht deuten.

  50. @Zeitpunkt

    Soweit ich weiß, hat die FAZ schon am Montag die Veröffentlichung des Gesprächs für Mittwoch angekündigt. Gehen wir also ruhig davon aus, dass die Begegnung der zwei Autoren mit Becker irgendwann Mitte letzter Woche stattfand. Dann wird geschrieben, autorisiert und ein freier Platz im Blatt gesucht.

    Eventuell war das Ganze also zeitnah nach Hoffenheim. Über die Gründe, warum es erst heute gebracht wird, lässt sich spekulieren. Was heute jedoch anders sein soll als am Freitag letzter Woche oder am Freitag dieser Woche vermag ich nicht zu verstehen.

  51. Zitat 51 Hubi_oldie:

    “Daraus Schlüsse zu ziehen ist viel zu früh, auch das wurde gesagt. Nur das Zustandekommen eines solchen Interviews jetzt, kann ich nicht deuten.”

    Ha, liegt das wohl möglich nicht an der Konkurrenz der Druckmedien, jeden Tag “mehr/besser” zu berichten?

    Mittlerweile hab ich das Gefühl, dass das öffentliche Interesse gar nichts mehr wissen möchte/braucht, und die Zeitungen derzeit nur ihre redaktionellen Auflagen erfüllen möchten/müssen?

    Gerade die Politik bei den zeitungen interessiert mich hier. Hab da nur ne Ahnung.

  52. Hast Du ne Ahnung oder nicht? ;)

  53. Haha, okay ich hab sie nicht. Alles nur Spekulation.

    Wer einen Plan hat, gebe ihn mir.:D

  54. Ich habe auch keine Ahnung. Wobei mich die “Veröffentlichungspolitik” der FAZ der letzten Wochen auch etwas wundert…

  55. OT

    Aus dem Stellenmarkt der FAZ: “Mod sucht Mob. “

  56. Recht hat er der Becker. Ein bischen Druck schadet nicht.

  57. “Aus dem Stellenmarkt der FAZ: “Mod sucht Mob. ””

    Halt, habe mich verlesen: “Mob sucht Mod”

  58. Zitat 60 Albert C.:

    “”OT

    Aus dem Stellenmarkt der FAZ: “Mod sucht Mob. ””

    Halt, habe mich verlesen: “Mob sucht Mod””

    Beides klingt klasse.:-D

    Btw … das war ganz und gar nicht OT. Vielmehr sind wir anderen abgeschwiffen.

  59. Was der Herr Becker da gesagt hat sagt mir folgendes:

    Die Eintracht sollte in der Hinrunde 20 Punkte holen.

    Das ist m.E. nicht drin!

    Wenn sich die Situation bis Dezember nicht deutlich ge-

    bessert hat wird über den ÜL zu sprechen sein.

    Fazit: es wird über den ÜL gesprochen!

    Ich hatte es bereits im BLOG geschrieben: viele erhoffen

    sich von Korki große Dinge – auch Tore – ich möchte

    deshalb noch einmal diskret darauf hinweisen daß Korki

    in 52 Spielen für Rapid Wien 3 (!) Tore geschossen hat.

    Aber bitte, ich laß mich nur zu gerne überraschen!

    Sicher wird die Eintracht durch Ama im Sturm stärker sein – nur: wieviel Buden macht Ama denn in einer Saison? Tore am Fließband schießt er jedenfalls nicht!

  60. Das Spiel in Cottbus werde ich übrigens nicht mal im Radio oder TV verfolgen können. Wenn also irgendwo mit einem Sieg zu rechnen ist, dann da.

  61. Ich bin übrigens Teil dieses Mobs.

  62. Ich auch. Wenn auch nur passiv.

  63. “Ich bin übrigens Teil dieses Mobs.”

    Das Forum so zu gefährden war doch etwas fahrlässig. Und den Rücktritt der Mods haben doch gerade auch die erfahrenen, wohl besonnenen, sonst dem Analytischen zugeneigten User zu verantworten, die in den letzten Tagen ja (auch) Amok gelaufen sind und die Mods dadurch tasächlich zu lame ducks avancierten. Ist es nicht so?

  64. K.A. … ich fand die Stimmung dort bisher arg agressiv teils realitätsfern. Hat nicht wirklich Spass gemacht dort alles zu durchkämmen.

    Da durchkämme ich lieber die Wüste.

  65. Nicht ganz von der Hand zu weisen, Albert. Interessant ist die Entwicklung im Forum. Der Rücktritt wurde gestern nach 22:00h publiziert. Würde mich interessieren, ob das mit der Presseabteilung der AG (und die ist wohl inhaltlich verantwortlich) abgesprochen war. Seit dem ist “Polen offen” – mit allen (rechtlichen) Konsequenzen.

    Mich wundert, dass zwölf Stunden danach noch immer nichts geschehen ist.

    Falsch. Wundert mich eigentlich nicht. Ist ja Eintracht Frankfurt.

  66. Nein ,das war nicht fahrlässig. Ich halte manche User auch nicht für besonnen, sondern für berechnend. Momentan passt das alles ins Bild.

    Autobahn.

  67. Aktuell wartet das Forum doch nur auf den nächsten kontroversen Presseartikel. Wenn die Bild da morgen früh wieder irgendeinen Schwachsinn “Caio: Zahlt Eintracht, damit er endlich geht?” o.ä. raushaut ist Feierabend.

  68. @untouchable

    Sobald einer auf die Idee kommt, etwas strafrechtlich relevantes reinzuhauen wäre Feierabend.

  69. Zitat:

    “@untouchable

    Sobald einer auf die Idee kommt, etwas strafrechtlich relevantes reinzuhauen wäre Feierabend.”

    So ist es.

  70. Naja, dass Forum ist ja nicht komplett unmoderiert, die ITler sind ja noch da. Ein offensichtlich untragbarer Beitrag ist auch für die schnell weg gemacht. Ich sehe das Problem eher, wenn es einen wilden Ansturm gibt.

  71. Un das ist nur eine Frage der Zeit.

  72. “Naja, dass Forum ist ja nicht komplett unmoderiert, die ITler sind ja noch da.”

    Und die übernehmen die Mod-Funktion? Sicher? Weiß das Herr Feick? ;)

  73. Zumindest rudimentär, davon gehe ich aus. Ansonsten wäre das Forum schon dicht, ein komplett unmoderiertes Forum online lassen wäre grob fahrlässig.

  74. “Sobald einer auf die Idee kommt, etwas strafrechtlich relevantes reinzuhauen wäre Feierabend.”

    Aber mal anders gefragt: Was erwartet die Eintracht Frankfurt AG denn? Ein repräsentatives Forum, das von Mods für umme gelenkt werden soll? Warum werden die nicht zumindest etwas bezahlt? Die werden doch in ihrem ehrenamtlichen Fandasein total verheizt. Die sollen sich dazwischen stellen und werden dann selber angefeindet, soziale Isolation droht dann ja auch, nur wegen eines dummen Caio-Threads oder Funkel-Threads…

  75. “Grob fahrlässig” wäre etwas, was ich derzeit dem Verein durchaus… äh… zutrauen würde.

  76. Albert: Es gibt ein Essen im Jahr. Gratis!

  77. Meinst du, Lötzbeier ist auch für’s Forum verantwortlich? :P

  78. @Albert

    Willkommen bei Eintracht Frankfurt. Was denkst Du, wie das da funktioniert? Frag doch mal zum Beispiel Beve, was er für sein Amt als Stadionsprecher der Jugend und Amateure bekommt. Wenn er Glück hat die Mannschaftsaufstellung.

  79. Da lob ich mir Wolfsburg. Da wird der Capo als Stelle ausgeschrieben.

  80. “Meinst du, Lötzbeier ist auch für’s Forum verantwortlich?”

    Nein – das ist Heinz. ;)

  81. Ich sags noch einmal. Das ist keine Fahrlässigkeit.

    Auch keine grobe.

    Die Mods waren zu keinem Zeitpunkt sozial isoliert.

  82. Eben hat jemand “drüben” was schlaues geschrieben: “Es gibt nichts AK. Auch keine Stellungnahme von EF. Die haben das wahrscheinlich noch nicht einmal gemerkt.”

  83. “Da lob ich mir Wolfsburg. Da wird der Capo als Stelle ausgeschrieben.”

    Wo? Da mach ich mit. Die 40 Leut hab ich im Griff.

  84. Nicht fahrlässig von den Mods, sondern fahrlässig vom Betreiber der Seite. Und ich sprach im Konjunktiv, da ich wie gesagt nicht davon ausgehe, dass niemand da ist, der im Zweifelsfall eingreifen kann.

  85. @81

    So der User untouchable ist also auch Teil der Verschwörung , hab ich mir gleich gedacht. ( Ja, Meier III bitte auch diesen Namen notieren)

  86. Es gibt auch noch ne Steigerung von Fahrlässigkeit. Vorsatz.

    Und diesen Eindruck habe ich gerade.

  87. Hab’s gerade mal recherchiert (hihi): Jan Schneider von der IT ist tatsächlich im Impressum als Verantwortlicher genannt.

    Ein ITler. Typisch Eintracht. Arme Socke.

  88. Ich würde das Forum von Netz nehmen bis sich das beruhigt hat.

    Ist wie mit den Aktienhandel… einfach aussetzen wenn Stress ist! ;)

  89. Zitat 78 Albert C.:

    “”Sobald einer auf die Idee kommt, etwas strafrechtlich relevantes reinzuhauen wäre Feierabend.”

    Aber mal anders gefragt: Was erwartet die Eintracht Frankfurt AG denn? Ein repräsentatives Forum, das von Mods für umme gelenkt werden soll? Warum werden die nicht zumindest etwas bezahlt? Die werden doch in ihrem ehrenamtlichen Fandasein total verheizt. Die sollen sich dazwischen stellen und werden dann selber angefeindet, soziale Isolation droht dann ja auch, nur wegen eines dummen Caio-Threads oder Funkel-Threads…”

    Zitat 82 Stefan:

    “@Albert

    Willkommen bei Eintracht Frankfurt. Was denkst Du, wie das da funktioniert? Frag doch mal zum Beispiel Beve, was er für sein Amt als Stadionsprecher der Jugend und Amateure bekommt. Wenn er Glück hat die Mannschaftsaufstellung.”

    Hm, dazu fällt mir wieder das Zitat 25 vom Andreas ein:

    “Andere Frage: 65 Millionen zu 27,6 Millionen, wofür geht der Rest drauf?”

    …und die Antwort von 29 Traber

    Zitat:

    “Ablösesummen, Stadionkosten, Abgaben an den Verein, Kredite, Rücklagen, Verwaltungskosten …”

    an den Verwaltungskosten wird anscheinend arg gespart.

    Da müsste doch was drin sein. ;-)

  90. Ich bin nur Forumsleser. Und auch kein Onliner oder IT´ler. Also wie beim Fussball ohne Ahnung.

    Wenn ein Thread 3367 Re´s hat ist es doch sowie so egal was da wer und wie schreibt. Da blickt doch keiner durch. Oder liege ich da falsch? Des weitern wieviel Themen laufen denn da gerade 254?

  91. Pervers, hab mir gerade wieder mal das Forum dort angeschaut. Ich finde die meisten Threads total überflüssig. Einige Beiträge versuchen suggestiv zu manipulieren, und der Mob macht fröhlich mit bzw lässt sich einlullen.

    Eines steht fest. Das Eintrachtforum ist ein gefundenes Fressen für psychologische Studien. Damit lassen sich bestimmt beeindruckende Hausarbeiten/Projekte realisieren.

    Der Mensch, ein Mysterium durch und durch.

  92. im moment geht irgendwie alles drunter und drüber.

    in der fanszene, bei fufa, fsg, bei ag und ev …

    frank hat mit seinem archiv eine denkpause eingelegt.

    nicht wirklich schön das ganze.

    wie doctorhammer schon in 20 anmerkte:

    “Man kommt nicht umhin zu erkennen, dass die Gräben an den entscheidenden Stellen im Verein ebenso tief sein dürften wie derzeit auch bei den Fans.”

    dass die mods im forum zurücktreten war für mich nur eine frage der zeit. klar, wenn’s spielzeug weggenommen wurde, fängt man an zu heulen. vorher wurde es ja nur angedroht. wie da erwachsene menschen teilweise miteinander umgegangen sind – ohne worte.

    wie schrieb stefan neulich:

    “Das wahre Leben findet auch da draußen statt. Nicht nur hier, nicht nur in dem Moment, in dem Buchstaben ins Netz geschrieben werden.”

    das sollten sich einige mal vergegenwärtigen!

  93. Beim Forum blick ich überhaupt nicht durch, was fürn Kuddel-Muddel.

    Das Niveau stufe ich irgendwo auf Augenhöhe mit “Vera am Mittag” ein, bis auf Ausnahmen, aber die bestätigen ja bekanntlich die Regel.

  94. Richtig, Pia.

    PS: Ich wußte gar nicht, dass Stefan so poetische Sachen sagen kann. Sehr schön.

  95. Das hat heute so eine Anmutung von: Subprime-Krise bei Eintracht Frankfurt…

    Da bliebe jetzt die Hoffnung von: Im Grunde genommen alles Psychologie…

    Aber ist das so?

  96. Das habe ICH geschrieben?

  97. Wahrscheinlich schreiben lassen…

  98. Ich sehe den Exodus vor mir.

    Das Forum wird dann ja bald hier weitergeführt.

    Mods anywhere? ;-)

  99. positiv denken leude, positiv denken. ohhhhhmmmmmm.

    alles ist und wird gut.

  100. @Heinz

    Meinst Du mich gäbe es gar nicht, so in Echt?

  101. @100

    ja, stefan. in dir steckt manchmal ein kleiner poet ;-)

    ich bin gespannt, wie das ganze weitergeht. jetzt schreien alle, man soll sich am riemen reissen. dass das nicht funktionieren wird, sollte eigentlich allen klar sein.

    ich geh gleich mal los in die reale welt – frustshoppen. den frustschoppen gibt es dann morgen ;-)

    btw, stefan, deinen blog schon mal für neuanmeldungen gewappnet?

  102. Hier wird nicht viel geschehen, pia.

    “jetzt schreien alle, man soll sich am riemen reissen.”

    Jedes “don’t feed the trolls” ist natürlich auch Futter.

  103. Ob real oder vrituell is jedenfalls ganz gut das Du hier bist.

    Uhh ,da sind wieder die Typen mit der komischen Jacke die nur hinten Knöpfe hat. Hast Du die bestellt?

  104. gibt’s einen sms-liveticker in sachen forum wenn ich auf der zeil bin?

    das forum wird/wurde ja oft mit einem kindergarten verglichen – auch von mir.

    nur, dass kinder oft weitaus einsichtiger sind, wenn sie scheisse gebaut haben.

  105. Wer weiss, vielleicht einer der Alter egos/Pseudonyme mit denen er hier schreibt. Hehe, eine unhaltbare provokante Anschuldigung, die ich somit sofort wieder zurücknehme.

    Ich bin mit Stefan auch recht zufrieden. Manchmal sickert dann doch ein wenig miese Stimmung durch.

    Ich beruhige Dich, Stefan, dass liegt am Umfeld, und bestimmt ganz und gar nicht an den derzeitigen Fakten. *grins*

    und zu Zitat 106:

    “Jedes “don’t feed the trolls” ist natürlich auch Futter”

    Gut möglich. Ob das normale menschliche Züge sind oder anerzogene, who knows :D

  106. Der erste Absatz aus Kommentar 109 bezog sich direkt auf Beitrag 107 vom Heinz.

  107. “Gut möglich. Ob das normale menschliche Züge sind oder anerzogene, who knows”

    Ob normal oder anerzogen… egal. Sie sind nicht neu. Ich habe dieses Ding “called Internet” schon zu Zeiten gemacht, als es noch BTX genannt wurde und auch “interaktiv” war.

    Die Geschichte wiederholt sich. Immer. Weil der Mensch derselbe bleibt.

  108. Das ist sehr tiefgründig. Danke dafür.

  109. „Wer sich der Geschichte nicht erinnert, ist verdammt, sie zu wiederholen.“

    George Santayana

    Tjaja, Seufz

  110. @98, 100

    “Ich wußte gar nicht, dass Stefan so poetische Sachen sagen kann.”

    “Das habe ICH geschrieben?”

    Lesen, Ihr beiden,nicht nur posten! ;)

  111. Also ich lese ja nicht so schrecklich viel in Fan-Foren. Das allerdings aus gutem Grund. Gerade die vom Verein betriebenen offiziellen Foren ziehen meist doch recht seltsam und rücksichtslos schreibende Gestalten an. Das ist bei Euch nicht anders als bei uns. Das FC-Brett schaue ich mir nur alle paar Wochen mal mit der Kneifzange an.

    Dass die Eintracht (und möglicherweise auch andere Vereine) die Moderation ehrenamtlich machen lassen, finde ich … nun ja … gewagt.

  112. @Stefan

    Gewagt… aber günstig.

  113. traber von daglfing

    “Gewagt… aber günstig.”

    Danke für Deine inspirierenden Kreationen, kleiner Poet ….;)

  114. traber von daglfing

    Hihi, sorry, aber das erinnert mich irgendwie an den kleinen Muck. Ist der nicht irgendwann mal in den Honigtopf gefallen ?

    …..Hihi, sorry ….

  115. traber von daglfing

    Ansonsten hab ich aber grad wenig zu Lachen, sondern immer noch Husten. Nicht mal Kippen helfen. Scheiss Marder !

  116. Irgend jemand moderiert inzwischen da drüben. Alles ist gut. Die Erde dreht sich weiter.

    Also: Spielt Caio am Samstag?

  117. CAIO CAIO CAIO CAIO CAIO

  118. Der muss DEN bringe!

  119. traber von daglfing

    Der bringt aber wen Er will, schon immer ….

  120. Phishing, Bankseiten als Fakes etc. Wieviel Schein in diesem Netz so an den Endverbraucher gebracht wird!

    Da müsste es doch möglich sein, dass man auch so ein Forum …

    Ich meine, geschickt und dosiert lancierte Informationen zur rechten Zeit, das ist doch bei Aktiengesellschaften mehr als nur die halbe Miete? ;]

  121. traber von daglfing

    Bemerkenswert am Becker-Interview fand ich den Part, wo ausdrücklich klargestellt wird, dass Caio MIT Zustimmung des Trainers geholt wurde, etc.

    Die Stimmen des Umfelds -welcher Flügelfraktion auch immer – scheinen durchaus gehört zu werden und das ist kein schlechtes Zeichen …

  122. Herrschaft, das sind aber auch schnelllebige Zeiten! Kaum werde ich beim Verfassen meines Beitrages mal kurz unterbrochen, da hamse schon wieder das Thema gewechselt. Und dann auch noch DAS Thema…

    Wir sollten jetzt alle unser UAI-Votum abgeben und dann den Laden bis nach dem nächsten relevanten Ereignis auf dem Rasen dichtmachen. Alles andere ist Kreislaufen im Nebel.

  123. “Bemerkenswert am Becker-Interview fand ich den Part, wo ausdrücklich klargestellt wird, dass Caio MIT Zustimmung des Trainers geholt wurde”

    Widersprach er damit nicht sogar genau der Zeitung, die ihn interviewt hat?

  124. @Worredau

    Wollen wir mit der Prognose nicht warten bis die Herren Nationalspieler wieder gesund und wohlbehalten in unseren Reihen aufgenommen wurden?

  125. @Stefan

    Issn Argument.

  126. @130/131 finde ich nicht !

    Die 3 steht

  127. Zitat:

    “Phishing, Bankseiten als Fakes etc. Wieviel Schein in diesem Netz so an den Endverbraucher gebracht wird!

    Da müsste es doch möglich sein, dass man auch so ein Forum …

    Ich meine, geschickt und dosiert lancierte Informationen zur rechten Zeit, das ist doch bei Aktiengesellschaften mehr als nur die halbe Miete? ;]”

    Sehr guter Einwurf … fast bis zum 5 Meterraum! ;-)

  128. @stefan 105

    ich kann ja mal ein bisschen Werbung machen, wie oben schon angeführt:

    “Nicht ausgelasteter Mod sucht Mob”

    Mach ich wirklich gern für Dich.

  129. @concordia

    Ich möchte in keinem Forum moderieren, in dem ich schreiben dürfte. Danke. ;)

  130. traber von daglfing

    @129 stefan

    das könnte sein, dass das damals auf deren Mist gewachsen ist – zumindest von einem Gastschreiber.

    Hab aber jetzt gerade keine Möglichkeit, das genau rauszufiltern.

  131. traber von daglfing

    @135

    aber das machst Du doch gerade – schreiben und moderieren, oder trennst Du da nicht ?

  132. Das hier ist aber kein Forum… ;)

    traber, habe den Artikel in der FAZ gefunden. Es war kein Gastschreiber:

    http://tinyurl.com/49ssw4

  133. Übrigens gibt es auch heute wieder Perlen im Forum, man muss sie nur finden. “peter” schrieb

    “forentrolle sind keine verbrecher!”

    Ich male mir mal schnell ein Banner für Samstag.

    *bbs*

  134. Das wird Herrn Weitbrecht aber nicht interessieren.

    Und alle anderen auch nicht. ( Fast alle)

    Und wenn überhaupt zeigt es doch nur das FF es nihct kann , oder?

  135. @138,139

    Genau, das hier ist ein Blog. Olé!

  136. traber von daglfing

    Ein blog ist ein blog, ist ein blog und kein forum nicht, garnienicht. mea culpa, her mit dem aschensack, ich troll …

  137. @Heinz [140]

    Mir fehlt da gerade der Bezug in Deinem Statement…

  138. hihi… Schande auch über mich. sry :]

  139. “Dem Südamerikaner kommt in der jüngeren Eintracht-Geschichte eine besondere Rolle zu, ist er doch der einzige Spieler im aktuellen Kader, der nicht auf ausdrücklichen Wunsch von Trainer Friedhelm Funkel verpflichtet worden ist.”

    Nun ,das ist doch die Aussage von Herrn Weitbrecht.

    Die Überschrift war doch sogar fett gedruckt.

    Herr Becker sagt genau das Gegenteil.

  140. traber von daglfing

    @ 140+145 hg

    Unn ??

  141. Schon merkwürdig für ein Qualitätsblatt.

  142. Axso. Richtig. Und das Interview führte der, der damals den Artikel geschrieben hat. Ob da einer rot wurde?

  143. Ich schreib mal einen Leserbrief.

    Vielleicht krieg ich ja ne Antwort, woher er diese Information hatte. :)

    Ich glaub nämlich an das Gute im Menschen. Schon berufsbedingt.

  144. Und, aktuell, immer wieder modern: Der Rücktritt vom Rücktritt. Heute in der Variante “Einen Schritt nach vorne, einen halben zurück”

    “Wir haben unsere Moderatorentätigkeit zwar aktuell eingestellt, werden aber auch in der nächsten Zeit administrative Tätigkeiten ausführen.

    Dazu zählt das Freischalten von Bildern und Steckbriefen, die Kontrolle des Suche & Biete Forums, aber auch darauf zu achten dass bekannte Trolle hier keine erneute Spielwiese bekommen oder gar strafwürdige Inhalte oder Links gepostet werden.

    Inhaltliche Moderation wird es auf absehbare Zeit jedoch keine geben. Die Gründe dafür wurden bereits genannt.”

    Sind wir nicht alle ein bisschen schwanger?

  145. Ich bin dafür das die Eintracht die katholische Kirche als Premium Partner gewinnt und bei jeder Neuverpflichtung der Trainer vom Priester gefragt wird:

    “Und willst Du, (Name hier einsetzen) diesen Dir Anvertrauten, Lieben und Ehren und ab der 60ten Einwechseln, in Guten wie in schlechten Zeiten, bis das die Ablöseklausel euch scheidet?”

  146. Zitat:

    “Ich schreib mal einen Leserbrief.

    Vielleicht krieg ich ja ne Antwort, woher er diese Information hatte. :)

    Ich glaub nämlich an das Gute im Menschen. Schon berufsbedingt.”

    Ich habe keine Antwort bekommen, Uli. Wie ich auch keine Antwort darauf bekommen habe, woher die FAZ die veröffentlichten Besucherzahlen für die U23 hat.

  147. Wenn ihr keine Antwort bekommen habt, frage ich ihn halt direkt.

  148. Zitat:

    “Und, aktuell, immer wieder modern: Der Rücktritt vom Rücktritt. Heute in der Variante “Einen Schritt nach vorne, einen halben zurück”

    “Wir haben unsere Moderatorentätigkeit zwar aktuell eingestellt, werden aber auch in der nächsten Zeit administrative Tätigkeiten ausführen.

    Dazu zählt das Freischalten von Bildern und Steckbriefen, die Kontrolle des Suche & Biete Forums, aber auch darauf zu achten dass bekannte Trolle hier keine erneute Spielwiese bekommen oder gar strafwürdige Inhalte oder Links gepostet werden.

    Inhaltliche Moderation wird es auf absehbare Zeit jedoch keine geben. Die Gründe dafür wurden bereits genannt.”

    Sind wir nicht alle ein bisschen schwanger?”

    So etwas würde ich nie machen . NIE. Wenn ich mich mal entscheiden habe zu schweigen, ziehe ich das konsequent durch.

  149. @ Kid.

    Genau an diesen deinen Leserbrief habe ich gedacht.

  150. Ach Heinz, darum geht’s nicht mal. Da hast wenigstens mit “ich war ungustlig” eine saubere Erklärung abgeliefert. Damit kann man leben.

  151. traber von daglfing

    @155 hg

    iss recht, heinzi, wir glauben Dir, obwohl wir’s besser wissen ….;)

  152. traber von daglfing

    Aus aktuellem Anlass, hier mal was Positives :

    Durch die ganzen Sommer-, Herbst-, Madonna- und sonstigen Pausen, gibt’s schon kaum mehr die gefürchteten 24-48 Stunden “danach” im blog-g.

    Unn wennse jetzt mal gewinne duhn täte, täts am WE auch a bissi ruhischer bleibe.

    Es kommt aber wie’s kommt. Alles wird gut. Irgendwie. Vielleicht.

  153. “gibt’s schon kaum mehr die gefürchteten 24-48 Stunden “danach” im blog-g.”

    Was’n das?

  154. ich habe gerade mal wieder ins Stadion geschaut… die Technik macht es möglich… sehr schön grün schaut es da aus! Ich bin da sehr zuversichtlich das der Dorfacker nur noch eine Dorfwiese sein wird.

  155. Ohne Spiel gibts auch keine 24-48 Stunden danach.

    Ich bin heiss auf Samstag. Familienausflug musste gestrichen werden :D

  156. traber von daglfing

    @ 160 stefan

    Och, ich kann mich da schon noch an einige heisse “Diskussionen” erinnern, die meistens Sa. gegen 16h einsetzen und mit kurzen Unterbrechungen auch am Montag danach noch andauern. In diesem Zusammenhang ist auch schon der ein oder andere Poster für immer verstummt, wobei es nicht um jeden schade war …

  157. “wobei es nicht um jeden schade war …”

    Wie bitte? Gleich lasse ich dich sperren, wenn du noch einmal…. ;-)

  158. @161: Ja, noch sieht das Geläuf so aus, aber in den kommenden 2 Wochen werden 5, exakt 5 Partien (3x SGE + 2x FSV) darauf ausgetragen.

  159. traber von daglfing

    soll ich sb1 Bescheid sagen, willst Du das ??

  160. traber von daglfing

    btw, was macht Achim ?

  161. @151: Die haben vielleicht einen dezenten Hinweis vom Verein bekommen, daher jetzt der kleine Rückzug vom

    Rückzug.

    @155: Hihi, das kenn ich, konsequent inkonsequent ;)

    Das dauert alles viel zu lange, ich meine die Pausen zwischen den Ligaspielen. Da kommt nur Mist bei raus, siehe Forum. Die Leute schaukeln sich hoch und höher und heben irgendwann völlig ab …

    Zu den ehrenamtlichen Mods: Der Umstand, dass dies ehrenamtlich gemacht werden muss (btw: ich möchte nicht wissen, was die IT’ler verdienen, viel wird’s auch nicht sein) zeigt doch, wo der Verein steht. Ich kenne diesen Mist, ‘habe selbst lange Zeit für e.V.s gearbeitet, bis ich irgendwann gemerkt habe, dass meine Miete besser mit richtigem Geld bezahlt wird. Mit Sprüchen, wie ‘es ist eine Ehre für uns zu arbeiten’ werden Leute billigst abgespeist. Auf der einen Seite stellen sich Leute wie der Becker hin und faseln was über Sponsoren und wichtige Geschäftspartner in der Loge und deren Ansprüche. Auf der anderen Seite wird erwartet, dass engagierte Leute sich für Umme um die so wichtige Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Da herrscht teilweise noch ein Denkweise, die eher einem Kreisliga-Verein ähnelt, als einem Erstligaclub. Ist das normal ? Sieht es im deutschen Fussball vielleicht überall so aus ? Was bekommen solche Leute, wie die Mods, für ihre engagierte und zeitaufwändige Arbeit ? Ist es wirklich nur ein feuchter Händedruck ? Also ich hätte mal naiv angenommen, dass die wenigstens Dauerkarten bekommen, schliesslich machen die das offiziell im Namen des Vereins. Aber kann gut sein, dass ich da zu naiv denke.

  162. LIEBE MANNSCHAFT KÄMPFT FÜR UNS, FÜR UNSER FORUM!!!

    Ich melde mich jetzt mal an, um das Forum zu retten. Ich habe mich nach langer Überlegung für den Nick “Albert Streits Schnalle” entschieden, um ein wenig die Emotionen raus zu nehmen…

  163. traber von daglfing

    Viel Erfolg, Schnalle ;)

    @ sgeghost

    Was das liebe Geld angeht, komme ich nach kurzer Überlegung zu dem Schluss, dass ich anscheinend auch zu naiv denke …..

  164. traber von daglfing

    @ Forum

    GLEICH KOMMT SCHNALLE – SIE WIRD EUCH RÄCHEN !

  165. traber von daglfing

    @ albert

    zu meiner Zeit gabs noch Schnürsenkel statt Schnallen, aber das ist lange her……;)

  166. @sgeghost

    Klasse Beitrag. Und ja – sie machen es für umme. Bzw. ein Essen im Jahr.

  167. Zum Thema Professionalität und persönlicher Anspruch konnte man kürzlich den Herrn Veh sehr reflektiert im DSF hören und sehen. Ich war recht überrascht, mit welchen Vorstellungen und Meinungen er da in die Öffentlichkeit ging.

    Letztlich allerdings sahen Plus und Minus einer mannschaftlichen bzw. Vereins-Entwicklung auch hier wie eine reine Funktion des Geldes aus…

  168. @traber

    Pass nur auf, dass Du dabei nicht abschnallst, Du Hazardeur!

  169. @ALBERT natürlich!

  170. Vielleicht mal kurz zurück zum Fußball, der in in dem heutigen Beitrag ja auch angedeutet wird.

    Heute Abend hat Holland ein schweres Auswärtsspiel! Im kalten Norwegen muss gegen den Ball gearbeitet werden!. Das ist nicht so schön. Nein, nein.

    Wir wollen doch, dass Stefans Traum war wird und endlich wissen, wie es wäre, wenn WM wäre und Holland würde hinfahren aber “wir” nicht!

    Also drückt die Daumen!

  171. @Stefan: Danke, hmm, erschreckend …

    Andererseits ist es schon klar, dass es bei non-profit Organisationen nicht ohne solche freiwilligen Helfer geht. Aber hier geht’s um die AG und diese ist ein wirtschaftlicher Betrieb. Keiner erwartet riesige Summen für sowas, aber mehr als ein Essen pro Jahr bekomme ich bereits bei non-profit Organisationen … erschreckend …

    Umso verständlicher wird mir da die aktuelle Reaktion der Mods im Forum. Und mir wird mal wieder klar, wieviele Leute eigentlich so einen Verein am Leben halten, ohne dass sie auch nur einen Penny dafür bekommen …

  172. … ich werde einen beschwerdebrief an die dfl schreiben. das geht so nicht. die pausen machen noch den fussball kaputt. inklusive seiner foren. ich dreh durch. wozu bezahl ich keine gez-gebühren, wenns dann doch keinen fussball gibt?!

  173. traber von daglfing

    bei non-profit-organisationen gibts aber meistens einige die durchaus Profit machen, meistens aber nicht die, die die Arbeit machen. Ohne Letztere gehts nicht, was aber erstere nicht hindert – ach lassen wir das….

    Soviel noch zum Thema Geld und naiv….

  174. Zitat:

    “Und mir wird mal wieder klar, wieviele Leute eigentlich so einen Verein am Leben halten, ohne dass sie auch nur einen Penny dafür bekommen …”

    Jau, erschreckend.

    Nein, die bekommen keinen Penny, eher ist es umgekehrt, da unsere GEZ Gebühren indirekt für den Spaß Bundesliga beitragen. Jetzt auch noch die Wirtschaftskrise. Eieiei, iss des deuer und dafür nen Herzkasper riskieren? Ei, wo leb ich denn? :D

  175. Wird Zeit, dass der Ball wieder rollt. N11, anyone?

  176. Eine Halbzeit werde ich wohl schaffen, wenn mich die Couch nicht vorher bezwingt.

  177. Wenn Du Glück hast ist es die gute Halbzeit, Andy. Geht mir wohl auch so.

  178. N11 ? Hmm, dazu fällt mir ein, das die Franzosen unendlich viel Geduld mit ihrem ÜL haben ;)

  179. Da ist der Franzose wie der Hesse.

  180. @.Albert C.(177):

    Danke für das Stichwort, ich habe mir meinen holländischen Retter und Spielkultur-Dompteur

    ausgesucht: Ron Jans vom FC Groningen 50 Jahre alt. Das wollte ich doch nicht verschweigen, auch wenn die Zeit dafür noch nicht reif ist.

  181. … aber bei beiden kanns auch heissen: “adschö”!

  182. … ich werd mir auf jeden fall das methadon-programm geben. hilft ja alles nix.

    wahrscheinlich versau ich mir damit wieder meine geduld und meine milde.

  183. “Ron Jans vom FC Groningen 50 Jahre alt. “

    Das nenne ich mal ein sehr feines Gespür für einen potentiellen Trainerkandidaten, Hubie_Oldie.

    N11-Kritik des Tages (Berliner Zeitung). Genau so, sehe ich es auch.

    “Dass ausgerechnet ein Ball von Lahm Robert Enke die Hand brach, mutete wie ein schlechter Witz an, Russlands Igor Akinfejew musste sich vor seinen beiden Versuchen jedenfalls nicht fürchten. Lahm kann auch nicht flanken. Zumindest nicht mit links. Da ihm die klassische Verteidigeraktion, der Weg zur Grundlinie, also verwehrt ist, zieht er stets nach innen, und weil er so schwer vom Ball zu trennen ist, kommt er oft in ideale Schusspositionen, mit denen er aber selten etwas anfangen kann. Lahms Spiel ist nicht nur eindimensional und leicht auszurechnen, sondern häufig auch harmlos.“ Dass er in München blieb und nicht ins Ausland wechselte, sei eine „Entscheidung für die Stagnation“ gewesen.” (via indirekter freistoss)

  184. traber von daglfing

    Noch was zu Frankreich …

    Sarkozy haut jetzt mal richtig auf die Kacke :

    Er will alle Spiele abbrechen lassen, bei denen während der Marseillaise gepfiffen wird. Sport- und Innenminister sind bereits instruiert.

    Na dann mal viel Spass, Monsieur le President !

  185. Vielleicht steht während der Pfiffe Carla neben ihm und haucht “Caia, Caio”…

  186. traber von daglfing

    …noch ein Grund mehr ….;)

  187. traber von daglfing

    Dass er ein bißchen ein “seltsamer Vochel” ist, hat er ja schon öfters bewiesen …

  188. Ob ihr’s glaubt oder nicht: Iran führt gegen Nordkorea durch ein Tor von …? Richtig!

  189. Zitat:

    “Da ist der Franzose wie der Hesse.”

    Der Franzose ist ganz anners druff. Da gibts richtig Zoff. Sogar der Kärcher hat sich eingeschaltet.

  190. traber von daglfing

    Fenin hat getroffen, der Stadtmeister trifft – soll das ein Kantersieg werden am Samstag ??

  191. Wenn jetzt noch der Wuschu unter Otti ne Bude macht falle ich vom Glauben ab.

  192. Zitat:

    “Wenn jetzt noch der Wuschu unter Otti ne Bude macht falle ich vom Glauben ab.”

    Pech wäre natürlich wenn er den Ama umtr…

    Ach ,ich schreibs lieber nicht. Ausgerechnet Spycher! Ausgrechnet Spycher und das in der jetzigen Situation der Frankfurter Eintracht usw…

  193. Ich warte auf das Statement von Peter Fischer. Vorher schreib ich da nix mehr unter meinem Nick “Stoppdenbus”.

  194. “Fenin hat getroffen, der Stadtmeister trifft – soll das ein Kantersieg werden am Samstag ?? “

    aber sowas von…

    und der Ama und der Libero und der Galindo treffen bestimmt auch noch.

  195. “Ich warte auf das Statement von Peter Fischer. Vorher schreib ich da nix mehr unter meinem Nick “Stoppdenbus”.”

    Der war gut ;-)

  196. Der Teheraner Iron-Man bekommt nen zweiten Frühling, isch schwör. Der muß den bringe!

  197. Zitat:

    “Ich warte auf das Statement von Peter Fischer. Vorher schreib ich da nix mehr unter meinem Nick “Stoppdenbus”.”

    Mitt solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Ich bin unberechenbar in meinem Zorn.

    Und 10 Kilo schwerer. Wenn das reicht…..

  198. Ich neige dann zur Grausamkeit.

  199. Bemeblsche morsche und wieder gut, Heinzi? ;)

  200. Was sind eigentlich “sportliche Grüße”?

  201. Bembel uff de Kopp. ;)

  202. “Bembel uff de Kopp. ;)”

    Ah, Gott sei Dank, ich dachte schon, dass sei so ne Fairplay-Floskel…;-)

  203. Trau Du dich nach FFM, Albert. Seit neustem hab ich auch ein Messer in der Tasche.

    Das wird noch böse enden.

    So und jetzt laßt mich mal meine Fristache zuende bearbeiten.

  204. Zitat:

    “Bembel uff de Kopp. ;)”

    Voll?

  205. traber von daglfing

    Gute Güte, hab mir das Forum mal etwas näher angesehen.

    Das sind ja 14 Unterforen !

    Nadann viel Spass beim Flöhe hüten ….

  206. Genau das ist ja eines der Probleme, traber. keine Ahnung warum auf einem offiziellen Vereinsforum von Eintracht Frankfurt ein Unterforum “Andere Vereine” “Nationalteams” etc. bestehen muss. Und sowas wie “Frisurentrends” in “Dies&Das” vernachlässigt wird.

  207. Weil die Menschen auch andere Interessen haben. Die sind nicht so eindimensional auf Fußball ausgerichtet wie hier.

    Meine Kochrezepte oder mein Monika Lierhaus Fred waren legendär.

  208. traber von daglfing

    Kernkompetenzen wie Frisuren, Schuhe und Moden werden quasi skandalös vernachlässigt, stattdessen steigt man sich wegen Banalem in die Goschen.

    Ein Unding. Ich bin entsetzt.

  209. traber von daglfing

    Ich nehme diesen Preis nicht an !

  210. Aber Heinz, gehört sowas nicht in “Unsere Eintracht”?

  211. Die ersten Reaktionen auf die Forumskrise…

    …am Rande eines Sandkastens.

    http://tinyurl.com/42f3vu

  212. Monika Lierhaus war in unserer Eintracht. Da

    Und die Kochrezepte auch :)

    Das machte auch Sinn. Man kann einen Troll auch anders begegnen.

    Wenn man die richtigen Mitstreiter hat.

    http://www.eintracht.de/meine_.....04/?page=1

  213. Zitat:

    “Weil die Menschen auch andere Interessen haben. Die sind nicht so eindimensional auf Fußball ausgerichtet wie hier.

    Meine Kochrezepte oder mein Monika Lierhaus Fred waren legendär.”

    Der Klassiker war allerdings der Live Thread vom KSC Spiel, da grinse ich noch heute drüber :-)))

  214. traber von daglfing

    @ hg

    da hab ich doch gleich noch ne Perle rausgefischt …

    “….. HeinzGründel / 28.02.06 21:22

    AAHHH Ich habe schon zwei Jünger gewonnen.

    Wahrlich ich sage euch ……….

    Mein Text? Verdammt ich sollte aufhören soviel Riesling zu trinken.

    Nee im ernst, das war eigentlich nur ein Hinweis darauf das wir alle sowieso keinen Einfluß auf Aufstellung, Taktik ,Neueinkäufe etc. haben.

    Na ja und die Moni, ich mein so rein optisch ist die besser als Beckmann Waldi usw. und btw die macht auch sonst einen echt guten Job.So jetzt mach ich aber schluß die beste Ehefrau von allen nähert sich dem PC ….”

  215. traber von daglfing

    .. das grenzt schon an Weisheit, Heinzi …;)

  216. Ich, ansonsten immer besonnen und zurückhaltend im Wesen, wollte den UAI voten und dann den Betrieb hier einstellen lassen. Schande über mich! Wie übereilt!!! Gut, dass hier eine so reflektierte Moderation über uns wacht und zum Abwarten riet. Die auswärtigen N11-Leute rücken ja alles wieder zurecht. Wer hat die nur so heiß gemacht? Und das ist erst die sog. “bestechende Frühform”! Was wird das erst am Samstag geben?!

  217. @HG

    “So und jetzt laßt mich mal meine Fristache zuende bearbeiten.”

    Wassn das jetzt wieder fürn französisches Rezept? ;)

  218. Hier der in @225 angesprochene Thread, für die Menschen die wissen möchten wie es am 22.10.08 ausgehen wird.

    http://www.eintracht.de/meine_.....31/?page=1

  219. +++ Ankündigung +++

    Das Blog ist jetzt ein paar Stunden unmoderiert. Ein Rücktritt vom Rücktritt findet frühestens um 22:00h statt – ich gehe jetzt Altherren-Kicken.

    Bitte benehmt Euch.

    Blogwarte sind keine Verbrecher

  220. Leut´, isser weg?

  221. Hahaha, ihr seid klasse. Habt mir gerade meinen Feierabend versüßt. cheers

  222. ANARCHIE im BLOG!!

    Los macht mit solange er weg ist…

  223. Aber alles im Rahmen der geltenden §§!

    HG liest womöglich mit, der ist da empfindlich.

  224. traber von daglfing

    Echt – isser weg unser kleiner Poet …??

    Nadann

    CAAAAAAIIIIOOOO CAAAAAAIIIIOOOO CAAAAAAIIIIOOOO CAAAAAAIIIIOOOO CAAAAAAIIIIOOOO CAAAAAAIIIIOOOO CAAAAAAIIIIOOOO

    FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS FF RAUS

    BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH BUUUUUHHHH

  225. BUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHHBUUUUUHHHH

    ALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUSALLEZRAUS

  226. … und den Mund gespitzt für´s Pfeifkonzert:

    :

  227. Ha! – Die Maschine wacht! Keine Sonderzeichen hier!

    Anderer Versuch (Mund gespitzt): “:”

  228. Nix, nix, nix, alles nix …

  229. Anarchie stößt in der Umsetzung offenbar an ihre technisch bedingten Grenzen. :(

  230. @237-239

    Kindische Versuche

    Wenn ihr so weiter macht empfehle ich das Auswaschen der Münder mit DHMO (Dihydrogenmonoxid), ggf. auch zwangsweise. ;-))

  231. *+#$§##~L©®ǽÄî

  232. Sonderzeichen gehen doch.

  233. @244.

    Starker Tobak, Mark! Ich sage, pass auf den HG auf!

  234. @245.

    Auch größer/kleiner?

  235. Mein Prozac ist alle, lege mich mal kurz hin bis zum Norwegen-Spiel. Sportliche Grüße.

  236. @251

    In dieser Form doch

  237. @252. Mark

    Okay, umformulierte Hypothese:

    Anarchie gepaart mit Kreativität überwindet selbst technisch bedingte Grenzen. :)

    In Lemgo übrigens war ER. Der Wallraff.

  238. “In Lemgo übrigens war ER.”

    Caio in Lemgo; und Wallraff hat berichtet? ;-)

  239. @248. Albert C.

    “Mein Prozac ist alle,”

    Hat doch `ne relativ lange Halbwertzeit, das sollte bis zum Wochenende noch gehen. Dann gibt´s wieder einen natürlichen Anlass, Serotonin auszuschütten. (Hoffen wir…)

  240. Die spinnen, die Finnen:

    2 Eigentore durch Passanten und Lumpi, den Hund…

    http://tinyurl.com/3hsuep

  241. “Die spinnen, die Finnen:”

    Noch mehr Poeten hier im Blog. :-)

  242. Ich sags ja immer, Reime à la Sams…

  243. Aber lassen Sie mich aus gegebenem Anlass jetzt auch einmal in aller Deutlichkeit rufen, meine Damen und Herren:

    “Ciaaaooo, Ciaaaooo, Ciaaaooo!”

    Möchten Sie diesen Ruf ins Deutsche übersetzen lassen?

    “Feierabend!”

  244. Feierabend Worredau?

    Gleich spielt doch die Dings, na die , (?) , na die annern eben.

  245. Bezüglich Forum:

    Ich denke, es war logisch, dass irgendwann mal die Bombe platzt.

    80.000 Mitglieder oder so und nur ne Hand voll Moderatoren und außerdem viel zu viele Unterforen.

    Wenns dann noch sportlich bei Eintracht nicht mehr läuft, ist die Kacke mächtig am Dampfen.

    Meiner Meinung nach müsste man das Forum endlich mal etwas “renovieren”

    Soll heißen:

    – Weniger Unterforen!

    – In meisten Unterforen müssen neue Threads erst von Mods freigeschaltet werden.

    (Das ist zwar umständlich aber so können von vorneherein Müll-threads, wie sie zu Hauf vorkommen und letztlich geschlossen werden, ausgeschlossen werden und doppelte Threads kommen garnicht vor.)

    – “User-Status” (Neuling, Regelmäßiger Teilnehmer, etc.) einführen -> Regelmäßige / bestimmte Teilnehmer könnte man vielleicht Sonderrechte geben (Sticky, freie Threaderstellung)

    … Das würde einfach ne bessere Struktur schaffen, finde ich und ansonsten gibts sicher auch noch einiges, was es zu verbessern gäbe.

  246. Falsche Baustelle!

    Ich denke deine Verbesserungsvorschläge sind im derzeitigen Problemforum besser aufgehoben.

    Glück auf!

  247. Forum is Arschebombe.

    blog is Anarchie.

    alles wird gut.

    er wird spielen.

    nicht der stefan gleich in schwalbach aufm Kunstrasen. der auch ja.

    aber ich meine den echten er.

    und bellaid spielt gerade.

    und ama und speicher und galindo und Libero und Fenin auch. und er spielt playstation und isst Sachen von seiner Lieblingstanke, weil im Supermarkt sind die Verkäuferinnenn so ungustlig.

  248. 1:1 Vladimirs Kolesnichenko (89.)

    :-(

  249. Aber ich stimme Dir in einigen Punkten zu. ;-)

  250. @264:

    ja, ziemlich mies, aber die U21 hat noch alle Chancen gegen die Cattenaciolehrlinge: 0:0 (gleich HZ), Hinspiel 0:0 (natürlich)

  251. “ja, ziemlich mies,”

    Das musst du gewinnen, um nach Südafrika fahren zu dürfen…//Heul, Kreisch :-( //

  252. Das seh ich aber anders: Ama versenkt Heute Ottmar “das Fäustchen” Hitzfeld und dann haben die Schweizer weiterhin nur 4 Punkte. Quali über die Playoffs der 8 besten Zweitplatzierten.

    Schallömchen…

  253. 1:0 durch den Agressiv-Leader der Familie van Marwijk.

  254. Ama spielt nicht, Spycher schon. Und Fenin spielte von Anfang an.

  255. Bellaid ist raus

    Glückssieg für schwarz/weiß

  256. Vielweiberei – Bankdrücker – Ausgestoßener – Rückkehrer – Goalgetter – Frankfurter Jung: Mehdi. Jetzt tragen sie ihn durch Teheran auf den Händen und rufen: Held, Held! Das ist Fußball

  257. Im HR-VT stand: Der AR steht hinter dem Trainer.

    Was wäre denn, wenn da gestanden hätte: Der AR stellt

    sich vor den Trainer. Kann mir da geholfen werden ich

    bin in solchen Feinheiten so hilflos!

  258. Vor dem Trainer stehen heißt, ihn zu beschützen vor der bösen Presse und dem gemeinen Umfeld. Hinter dem Trainer stehen heißt, das Messer schon in der Tasche zu haben.

    So einfach ist das ;-)

  259. Vielen Dank! Dann muß ich ja für den ÜL das schlimmste

    befürchten!

  260. “Schallömchen…”

    So habe ich es noch gar nicht gesehen. Klingt gut, gujuhu.

    Österreich – Serbien 0-3

    Zahl des Tages aber bleibt: 1,8.

  261. Libero jetzt bei Greece. 0:1 vs CH (Frei Penalty).

  262. Haben die da eigentlich andauernd “Caio Caio” gerufen?

  263. Die waliser Taktik muß ein Augenschmaus für unseren ÜLD sein, ja geradezu ein Gourmethäppchen.

    Beton der Güteklasse A, mit VA-Stahl Bewehrung.

  264. 5-4-1, gelle? Dufte!

  265. Zitat:

    @Albert C. 276

    “Zahl des Tages aber bleibt: 1,8.”

    Die durchschnittliche Abi-Note aller Forumsteilnehmer?

  266. Manchmal sogar ein modernes 9-0-1. Geile Abwehrschlacht, übler Trochowski-schnitzer. Watch out for Bellamy!!

  267. Der alte Titan scheint Recht zu behalten: Wir gewinnen “sehr deutlich”.

    Tja, im Digitalsystem macht “1” und “0” schon einen gewaltigen Unterschied.

  268. Zitat:

    “Zitat:

    @Albert C. 276

    “Zahl des Tages aber bleibt: 1,8.”

    Die durchschnittliche Abi-Note aller Forumsteilnehmer?”

    Es geht hier eher um Kennzahlen aus dem Gau Austria.

  269. Walisischer Beton. scheint bessere Zutaten zu geben auf deR insel als bei uns in Frankfurt. FF sollte sich mal das Rezeot senden lassen und bis Samstag nen ordentlichen kuchen backen. ama macht dann den Bell-Ami und semmelt dem falschen Adler den Ball in die Pommesbude.

  270. @285: Wieso? Extrem defensiv spielen und trotzdem 0:1 verlieren können mir schliesslich auch…

  271. das sah doch irgendwie schon besser aus als bei uns.

  272. Hm. Also doch defensiv. Nur besser?

  273. ja. einfach nur besser. mit Konzept irgendwie. nicht so blind wie bei uns die letzten Spiele. mit Willen und so. na ja. alles wird gut. weichspül. sülz. selber glaub…

  274. Trochowski macht den Unterschied.

    Wuschu und Fenin hatten auch ein Erfolgserlebnis, nur Ama muss sich halt wieder selbst motivieren.

  275. übrigens müssen wir noch ein wenig randalieren, bis der Hr. Steff-Hahn wieder da ist. Oder er versackt irgendwo in der Heimat und bandelt mit netten Damen im Vereinsheim an. Oder so ähnlich. Dann müssen wir leider auf einen Rücktritt des blog-masters bestehen, denn er hat in diesem Falle nicht mehr genug Zeit, um sich um uns zu kümmern und die seelischen Grausamkeiten, die wir uns am Samstag angucken werden, zu betreuen und wieder gut zu machen wie immer.

    neuer blogwart sollte dann HG werden, weil der auch so einfühlsam ist wieder Steff-Hahn und außerdem so viel Zeit zu haben scheint, weil er immer hier ist.

  276. @ gonzo

    hör ich da schon die nächste Revolte tappsen ?

  277. na klar – ist doch eh alles im Chaos rund um die SGE herum.

  278. Aha, auch gonzofan ist Teil der Verschwörung ( ja, Meier III auch diesen Namen notieren,, Ja, Sie haben richtig gehört morgen früh um halb 5, wie immer….))

  279. traber von daglfing

    ich hab den sarkozy jetzt mal wieder raus geschmissen…

  280. traber von daglfing

    @ gonzo

    womit hat Dich denn der Heinzi bestochen, dass Du ihn zum Nachfolger vorschlägst ?

    @ Heinzi

    Raffiniert, den Gonzo erst noch zum Verdächtigen erklären, obwohl er ja der Undercover Agent ist.

    Aber bitte solche Anfängertricks mit mir doch nicht ….

  281. Cheri? wo bist du mein ´ärz? Isch pfeiffe gleich auf die Bouillabaisse!

  282. Der kommt heut’ net mehr. ich bin eh für eine scharfe Rüge! Mir kommen hier viel zuwenig fürsorgliche und tröstende Worte rüber…!

  283. @traber

    de Heinzi hat mir mit seinem Plastik Hut bei dem Trainings Foddo ordentlich angetan. da war ich so fasziniert, dass ich mir dachte, ER muss spielen: dioe erste Geige im blog-g

  284. @andreas

    der Stefan ist in letzter Zeit aber auch zu sarkastisch, defitistisch und sowieso überhaupt… untragbar dieser Typ.

    wir (Eure Gonzeligkeit) fordern hiermit einen neuen blog-wart. bitte entlassen Sie sich selber Herr Stefan, wenigstens für ein paar Stunden, wie im Forum, damit wir unsere Krise haben.

  285. Ja, spielt sehr defensiv und sieht dabei nicht immer glücklich aus. Ich weiss nicht ob da die Chemie noch stimmt.

    Zudem hat er ganz klar seine Lieblinge…

  286. Sensation! Grad’ hab’ ich doch den Spycher im gegnerischen, hier griechischen, Sechzehner gesehen…!

  287. Das Spiel ist doch auch schon lange vorbei Andreas. Wahrscheinlich hat er in der ersten Hälfte seinen Schlüssel da verloren…

  288. Ui, des könnt’ freilich sein… kommt der gute Spycher doch schon ungern in des Gegners Hälfte…

  289. “Das Spiel ist doch auch schon lange vorbei Andreas. Wahrscheinlich hat er in der ersten Hälfte seinen Schlüssel da verloren…”

    Hihi. Im Bus wartet man immer noch auf ihn….

  290. Ach, wie blöd … das war der Busschlüssel?!

    Na, dann gute Nacht!

  291. Ach du scheiße, in den größten Teilen des Forums kommen jetzt die Zweitnicks, Ratten und Schaben aus ihren Löchern und denken sie wären mit sinnlosen Threaderöffnungen besonders lustig. Ist nur eine Frage der Zeit bis es richtig ausartet und dieser Abschaum hier alles unbrauchbar macht.

    Das wird der Tod des Forums sein. RIP. Bin zwar “erst” ~4 Jahre dabei, aber trotzdem schade, dort wurde schon großartiges erreicht. So leicht sollte man dies nicht aufgeben, vor Allem das Bindungspotenzial eines solchen Forums ist enorm.

  292. ich fand das Forum zum Kotzen und hab seit bestimmt 2 Jahren nicht mehr reingeschaut.

  293. traber von daglfing

    @ 307 moose

    Fällt euch Forumsjünger eigentlich nicht auf, mit welcher Sprache ihr euch dort meistens beharkt ?

    Ratten, Schaben, Zweitnicks, Abschaum, etc. ..

    Und dann soll sowas wie ein gepflegtes Diskussionsforum entstehen ?

    Das wär dann aber schon ein kleines Wunder.

    Schon mal drüber nachgedacht:

    Sagt der eine Hase zum anderen – Ui, hast du aber lange Ohren ….

  294. Ich muss jetzt hier auch mal meinen Senf dazugeben.

    1. @ 307 moose

    Erstens waren es wohl eher Drittnicks als Zweitnicks, aber Ratten + Schaben???

    Solches Vokabular herrscht bei “uns” aber nicht vor.

    Bzw. eigentlcih ist es überhaupt net unterwegs.

    Keine Ahnung warum Du so schreibst..

    2. @ Post Nr. 261

    Die Unterforen machen imho am wenigsten Arbeit.

    Ich persönlich brauche auch nicht unbedingt ein Gebabbel, wobei sich gegenseitig zum Gebutstag gratulieren auch eine feine Sache ist.

    Über dieses Forum haben sich auch sehr viele Leute persönlich kennen gelernt.

    Aber: und das ist Fakt :):) die Unterforen machen am wenigsten “Arbeit” bzw. erfordern imho am wenigstens Einschreiten, außer wenn mal wieder ein politisches Thema eröffnet wurde, dann kommen die rechten A.. aus ihren Löchern gekrochen.

    Ich denke, dass das größe Problem die Leute sind, sie nach jedem schlechten Spiel einfach ihren Frust rauslassen.

    Mir das größte Ärgerniss die letzten Wochen, es gab nur negative Überschriften in “unsere Eintrach” unter denen die Diskussionen geführt wurden.

    Aber: wier sind ein offenes Forum mit über 80 tausend Mitgliedern…

    Verkleinern möchte ich es auf keinen Fall, etwas ändern sollte sich dann schon; aber was??

    So, jetzt is´ gut hier + ich gehe wieder in “mein” Forum

    wib