Ruditrudeln Wissenswertes zu Leverkusen

Symbolbild Leverkusen. Foto: Stefan Krieger.
Symbolbild Leverkusen. Foto: Stefan Krieger.

Noch einmal also wird der Fanschal aufgebügelt, noch einmal gilt es, das mit den Jahren doch etwas knapp gewordene Trikot über den Wohlstandsleib zu pressen, noch einmal voller Vorfreude die — trotz beendeten Streiks — unter Umständen nicht ganz unproblematische Anreise ins Stadion zu organisieren.

Das letzte Spiel der Saison 2014/2015. Endlich. Eintracht Frankfurt wird auch in der nächsten Spielzeit erneut trainerstabil den modernen Städtekampf um Platz elf angehen, dann mit neuem Personal auf dem Platz. Einen davon sehen wir morgen nochmal im Trikot des Gegners.

Einmal aber noch müssen wir uns leider durch die sinnlose Statistik zum Spiel quälen. Also: Augen auf und durch.

Bayer Leverkusen gewann acht der letzten zwölf Auftritte in Frankfurt, wo sich die beiden Klubs vor 19 Jahren zuletzt unentschieden trennten (1:1 am 16. März 1996). Und vor 20 Jahren, beim 0:2 am 4. März 1995, blieb die Werkself letztmals am Main ohne Torerfolg. In den letzten sieben Heimspielen gegen Leverkusen erzielte die Eintracht nur einen Treffer vor der Pause.

Die Hessen blieben seit dem 0:4 gegen Bayern München am 8. November in zehn Heimpartien ungeschlagen und gerieten dabei nur einmal, beim 4:4 gegen Hertha, in Rückstand. Bayer kassierte in keinem der letzten zwölf Ligaspiele ein Gegentor in Halbzeit eins, holte aus den letzten beiden Auswärtspartien insgesamt aber nur einen Punkt. Die Eintracht gewann mit dem 3:1 gegen Hoffenheim am 9. Mai nur eine der letzten acht Begegnungen und blieb trotz der viertmeisten Treffer aller Klubs in fünf der letzten sechs Partien ohne Torerfolg.

Das wird sich morgen natürlich ändern. Denn es ist Heimspiel.

Schlagworte:

495 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen,
    Statistiken sind Schall und Rauch, da sie sich nur auf Vergangenes stützen, wichtich is aufm Platz.

    Allerdings fehlt noch die Statistik der Saisonabschlußheimspiele, gefühlt sieht es da auch nicht so rosig aus.Aber egal, morgen werden wir siegen, damit die Eintracht es den Schlechtschreibern der grünen Bild noch mal so richtig zeigt. ;-)

  2. Das wäre ganz in meinem Sinne!

  3. Trotzdem hat der Schmierfink ID eine ganz gute Betrachtung der Lage abgeliefert; für die, die oben rechts nicht hingucken hier verlinkt: http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  4. Morsche.
    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und tippe auf ein vergessliches 0:0. Spannend ist woanders. Wird Schalke die Zeit anhalten? Wird dieser sympathische Traditionsverein aus Niedersachsen sterben müssen? Und wie viele schwäbische Angestellte sind ab dem frühen Abend ablösefrei? Das sind die wirklich wichtigen Fragen.

  5. Warum heißt es in der Linkadresse “eintracht-rankfurt”?

  6. Ich bedauere den Abgang des Trainer

  7. Gegen die Pillen also, da hat mit AV nach dem Wiederaufstieg meine Euphorie wieder begonnen. Ich bin optimistisch!
    Bayer Lev versetzt mir immer auch den Hieb, wenn ich die Käthe sehe: weshalb konnten unsere ehemaligen HB’s dieses Vereins den Rudi damals nicht mit / vom Nuber nehmen? Waren wir damals schon Scouting-Looser? Unglaublich! Übrigens finde ich bei Käthe, dass er ein gutes Beispiel ist, wie Fußballer auch nach der aktiven Laufbahn ihre Karriere sortieren können.
    Auf ein 3-2 gegen Käthe. Alle 3 Tore schießen die “Kleinen”. Und TS verkündet danach, dass er sich ALLES durch den Kopf gehen lassen will (… Und sich dann doch nix verändert und er sein System durchzieht. “Ich bleibe, ich bin vereinsstabil”.)
    Moin Moin aus Hamburg

  8. Ah,schon korrigiert vom Watz

  9. Alles Gute Jürgen Klopp

  10. @7
    Ja, auch wir bleiben Vereinsdebil

  11. ZITAT:
    “Ich bedauere den Abgang des Trainer”

    Woher weißt du, ob und in welcher Konsistenz er heute sein Fäzes abgesetzt hat?

  12. Ich bedauere den Abgang des SC Paderborn.

  13. ZITAT:
    “Trotzdem hat der Schmierfink ID eine ganz gute Betrachtung der Lage abgeliefert; für die, die oben rechts nicht hingucken hier verlinkt: http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Vielen Dank für den Link, vielen Dank für den erstklassigen Artikel. Genau das ist es, was auch ich erwarte, vom Verein meines Herzens und generell auch von einem Unternehmen, dass sich in einem hartumkämpften Markt präsentieren will und muss. Was veranstalten die Kontrollgremien, die seit der Talfahrt auf Tauchgang gestellt haben? Wann kriegt der Bruno endlich wieder seine Richtung hin? Und wer gibt der Eintracht in Spiel und Form seine Struktur und Identität wieder. 49.500 suchen sie nicht am WE, ich schon… Danke Dur, danke Herr Krieger für eine tolle Berichterstattung in dieser oft peinlichen Saison.

  14. ZITAT:
    “Ich bedauere den Abgang des SC Paderborn.”

    Ich auch, falls er wirklich absteigen sollte. Mein bevorzugtes Szenario wäre der direkte Abstieg von VFB und HSV mit Paderborn in der Relegation.

  15. Auch Sebastian Kehl gilt es zu verabschieden.

  16. Ein Hesse. Aus der Rhoen. Wie ich.

  17. Auch Typ Südländer

  18. Aber mit dem Makel behaftet, für den BVB zu spielen.

  19. ZITAT:
    “Auch Typ Südländer”

    Tja. Man sieht es den Rhoenern eben nicht an. Nicht jeder ist wie du ein Schaf im Schafspelz

  20. @16 Fulda liegt in der Rhön? Ich hätte diese Stadt allerhöchstens “Richtung Rhön” verortet.

  21. Einen Blumenstrauß auch für Lars Stindl. Einen, den ich immer gerne am Main gesehen hätte. Leider nicht darstellbar.

  22. Danke Mark für den Link

    Wenn sich die Chance bietet wieso sollte man nicht für ich sag mal 6mios nach Bmg verkaufen?

  23. Spieler kommen und gehn
    nur die Eintracht bleibt bestehn

  24. Den Sozialismus in seinem Lauf… Ach nee, das war was anderes…

  25. Auch ein Tränchen verdrücke ich für Claudio Pizarro. Natürlich.

  26. Ich hoffe auf einen Blumenstrauß für Piazon. ? Sollte der HSV tatsächlich runter gehen, hat er einen Anteil daran!

  27. Mögen den Lilien dieser Aufstiegssong sonstwo stecken bleiben. Ist ja grausam.

    Und: Scheiß Fortuna!

  28. Nicolce Noveski nicht zu vergessen, der hat mal zwei schöne Tore für uns geschossen.

  29. Ja, Pizarro in den Reihen der SGE wäre gerade vor dem Hintergrund der fehlenden Offensivkräfte in der Hinrunde 2015/2016 gerne gesehen…

  30. ZITAT:
    “Und: Scheiß Fortuna!”

    Wie schön wenn man klare Feindbilder hat in diesen unruhigen Tagen… ;)

  31. vicequestore patta

    Morsche,

    Danke für die Zahlenspiele, Herr Krieger. Aber musst Du mich wirklich mit einem Porträtfoto dieses Unsympathen aus Hanau schocken?

    Ansonsten: Sebastian Kehl. Seine Familie betreibt ein Hotel-Restaurant, nicht in Fulda, sondern in der Rhön. Ganz nett da. Aber er geht nicht zurück, wird ja dem Fußball in anderer Funktion verbunden bleiben. Ist ein Typ. Wird der Liga fehlen.
    Claudio Pizarro…..geht der auch?

    Ich finde auch den Artikel von Herrn Durstewitz von heute mehr als lesenswert.

  32. Was der Schmierfink da heute wieder in der grünen Bild abgesondert hat, finde ich gut und zutreffend. Allerdings war mir beim Lesen, als hätte ich ein Déjà-vu. Liegt wahrscheinlich an mir.

  33. Scheiß St. Pauli!

  34. ZITAT:
    “Spannend ist woanders. Wird Schalke die Zeit anhalten? Wird dieser sympathische Traditionsverein aus Niedersachsen sterben müssen? Und wie viele schwäbische Angestellte sind ab dem frühen Abend ablösefrei? Das sind die wirklich wichtigen Fragen.”

    Zumindest an diesem Wochenende. Das spannende Zweitligafinale nicht zu vergessen.

    Sorry, Frankfurt. Hier wird es, wenn überhaupt, erst in der Sommerpause wieder aufregend.

  35. ZITAT:
    “Scheiß St. Pauli!”

    Das ist doch dort, wo es nebenan noch diesen anderen Fußballverein gibt, der wo demnächst in der Unnerhos kicken tut, richtig?

  36. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Scheiß St. Pauli!”

    Das ist doch dort, wo es nebenan noch diesen anderen Fußballverein gibt, der wo demnächst in der Unnerhos kicken tut, richtig?”

    Pro Zweitligaderby. Pro St. Pauli !

  37. Scheiß Eingangsbild.

  38. Blenden sie diesmal im Waldstadion die Zwischenergebnisse ein?

    So als Ersatz für’s “Spektakel”?

  39. Ich selbst schaue mir wahrscheinlich das Pfingstreitturnier in Wiesbaden an.

  40. @13, @ ID FR link http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Ein überragender Artikel, 100% Zustimmung!

  41. ZITAT:
    “Blenden sie diesmal im Waldstadion die Zwischenergebnisse ein?

    So als Ersatz für’s “Spektakel”?”

    Ja.

  42. Mit dem Eingangsbild fühle ich mich so beobachtet.
    Ich mach doch gar nix.

  43. Neues Motto:

    Sexy. Geil. Eintracht Frankfurt!

  44. So..Kann Schaaf heute nochmal versagen. Laut FAZ interessieren ihn ja Tabellenstände etc. eh einen Pups…Einfach mal austrudeln und schlau gucken.

    Wie ich es leid bin. Kommt Klopp eigentlich jetzt fix nach Frankfurt?

  45. Die Lektüre der FR treibt den Eintracht-Verantwortlichen heute erneut Schweißperlen auf die Stirn. Bass erstaunt blicken sie auf die formidable To-do-Liste des Herrn Durstewitz. „Das alles sollen wir müssen?“

    – Die Eintracht muss wieder an einem Profil arbeiten.
    – Es muss eine andere Mentalität, eine frische, offensive, vorwärts gewandte Herangehensweise Einzug halten.
    – es muss eine andere Philosophie hineingetragen werden
    – Der Verein muss aus der Deckung kommen, das Angestaubte abschütteln, die Langweile vor der Tür lassen.
    – Man muss klug sein, clever, schnell, pfiffig, man muss eine herausragende Personalpolitik betreiben, im Scouting vorneweggehen.
    – Die Eintracht muss ein Leitbild entwickeln, eine Idee haben, sie muss für etwas stehen.
    – Die Eintracht muss ihr Profil schärfen, die Marke sexyer machen, offensiver und angriffslustiger werden.
    – Es muss nicht immer alles klappen, was man vorhat und propagiert, aber man muss es versuchen.

    Denn: Sonst droht wieder der Stillstand.

    Uffff!!!

  46. Tja, YZ. Niemand hat gesagt, dass es ein ruhiger Job ist, einen Profifußballverein zu führen.

  47. Bald kommt der Saisonrückblick von Ingo. Da wird’s noch mehr Schnappatmung geben.

  48. ZITAT:
    “.
    – Man muss klug sein, clever, schnell, pfiffig, man muss eine herausragende Personalpolitik betreiben, im Scouting vorneweggehen.
    Uffff!!!”

    Das hat mir am Besten gefallen….Ist doch alles ganz easy warum sind da die Lappen noch nicht drauf gekommen. Schnell, pfiffg und clever und eine “herausragende Personalpolitik” und schon läuft der Laden.

    Also ich bin ja echt pro “Schaaf raus” aber der Durste muss auch weg…Der ist genauso planlos…

  49. ZITAT:
    “Die Lektüre der FR treibt den Eintracht-Verantwortlichen heute erneut Schweißperlen auf die Stirn. Bass erstaunt blicken sie auf die formidable To-do-Liste des Herrn Durstewitz. „Das alles sollen wir müssen?“

    […]

    Uffff!!!”

    Da hätten aber drei Bullet Points gereicht, um den selben Inhalt zu transportieren…

  50. Hab den Kloppo gerade auf dem Bahnhof in Bad Homburg gesehen.

  51. ZITAT:
    “Hab den Kloppo gerade auf dem Bahnhof in Bad Homburg gesehen.”

    Kloppo kommt! Und Heri verlängert doch noch um 20 Jahre….

    FREUDENTAUMEL!

    [Gelöscht]

  52. Weißt du, OkaTitanNikolov, bei aller Meinungsfreiheit. Spar dir solche Sprüche. Ich finde das hat unter Menschen nichts zu suchen.

  53. ZITAT:
    “Da hätten aber drei Bullet Points gereicht, um den selben Inhalt zu transportieren…”

    Zwei, drei schöne Grafiken dazu, noch irgendein (natürlich lineare) Projektion und fertig ist das Siegerkonzept.

  54. Die Eintracht hat ne Pinnwand, dachte ich – reicht das heute nicht mehr??

    Bin da nicht ganz auf dem laufenden.

  55. Schlechter als Platz 12 kann es ja nicht werden. Super.

    Dann noch einmal für den Trainer spielen und danach auch mal voller Einsatz – beim choreographierten Transparentzeigen “Dank an die Fans”. Bitte die 50+5 nicht vergessen (Textvorschlag: “Ihr seid Spitze – beim Anfeuern und beim Schnappatmen”)

  56. Das HSV-Dankeschön-Transparent wird heuer dagegen weniger vorhersehbar gewesen sein:

    “Macht’s gut und danke für den Fisch”.

  57. Aureliano.Buendia

    ZITAT:
    “Tja, YZ. Niemand hat gesagt, dass es ein ruhiger Job ist, einen Profifußballverein zu führen.”

    Ich dachte, das hätte ich des öfteren gehört.
    Oder war nur die Hand ruhig?

  58. Gerade das FR Interview mit JAFFG1 (Jan-Aage Fjörtofft Fussball Gott1) gelesen. Wenn ich mir eine Sache für die nächste Saison wünschen dürfte, dann diese:
    “Denn der Trainer hat natürlich eine Strategie vorgegeben, aber wenn das Spiel dann anders lief, waren wir auf dem Platz gefragt. Das konnten wir damals sehr gut.”

    Ansonsten drück ich die Daumen für AM14FG2.

  59. Alles das was Herr Durstewitz so von der Eintracht fordert stünde auch jedem anderen Unternehmen gut zu Gesicht. Auch der FR und ihm selbst.
    Er sollte das dem Herausgeber mal vorschlagen als Masterplan um die führende Zeitung Deutschlands zu werden.
    Scheint relativ einfach: Mentalität, Profil, clever, schnell, pfiffig, mit herausragendem Personal.
    Das den noch keine der führenden Unternehmensberatungen mit Geld zuwirft oder er wenigstens ein DAX Unternehmen leitet ist mir unverständlich.

  60. Also ich freu mich einfach heute darüber, dass uns der Haris erhalten bleiben will:
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    “”Ich bin sehr glücklich und zufrieden hier. Klar habe ich Ziele, aber mein Hafen ist Frankfurt”” und zum Thema Championsliga: “”Es fehlt nicht viel, ein starker Spielmacher vielleicht.” ” … so sehe ich das auch.

    Ein starker Spielmacher fehlt. Und vielleicht noch ne starke Defensive. Und auf links geht auch noch was vorne… sonst sind wir aber schon so ziemlich Königsklasse.

    Ich mag Haris. Ich mag den echt.

  61. ZITAT:
    “Ich selbst schaue mir wahrscheinlich das Pfingstreitturnier in Wiesbaden an.”

    …ich geh zum Herbert und seinem VFL!

  62. @ FR Aufbruch statt Stillstand

    Einen Scheiß muss Eintracht Frankfurt. Sie wissen nichts.

    Zunächst mal: Wir lassen uns nicht treiben. Und was ich von diesen 50+5 Journallien halte, dürfte mitterweile allen klar sein.

    Als Sparkassendirektor und Oberbuchhalter gucke ich auf die Zahlen: Die zeigen volles Haus, Kundschaft ohne Ende, keine Schulden, Platz 11.
    Keine Abstiegskampf, die ganze Saison nicht. Das heißt Planungssicherheit – auch wenn der Plan nur ist, nichts zu tun – und Planungssicherheit ermöglicht Trainerstabilität.

    Wie auf dem Platz gespielt wird, ist mir doch egal. Die Kundschaft ist zufrieden und wenn irgendeiner von den Businessseats motzt oder der Aufsichtsrat grummelt, dann hole ich die alte Geschichte vom Lizenzentzug aus dem Bücherregal und lese denen vor. Dann ist hier wieder Ruhe.

    Friedhofsruhe. So lange, bis irgendein Schmierfink wieder Radau macht.

  63. ZITAT:
    “Bass erstaunt blicken sie auf die formidable To-do-Liste des Herrn Durstewitz. „Das alles sollen wir müssen?“

    Es reicht ein Satz: Man braucht ein schlüssiges Konzept basierend auf einer gelebten Philosophie und muss das stringent und unabhängig von den handelnden Personen umsetzen.

  64. Die wollen BEI UNS feiern? BEI UNS?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  65. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bass erstaunt blicken sie auf die formidable To-do-Liste des Herrn Durstewitz. „Das alles sollen wir müssen?“

    Es reicht ein Satz: Man braucht ein schlüssiges Konzept basierend auf einer gelebten Philosophie und muss das stringent und unabhängig von den handelnden Personen umsetzen.”

    So sieht’s aus! …aber leider nicht das HB Konzept.

  66. ZITAT:
    “Weißt du, OkaTitanNikolov, bei aller Meinungsfreiheit. Spar dir solche Sprüche. Ich finde das hat unter Menschen nichts zu suchen.”

    Weißt Du Korken, dieses Gutmenschending ist nicht so meines. Ich habe nichts schlimmes geschrieben. In Fussballstadien gibts ganz andere Kommentare. Also mal locker bleiben.

    Ich sehe es wie Doc Snyder…Solche allgemein Plätze wie von Durste verzapft….naja…

    Ich zünde es jetzt mal eine Kerze an.

    Gutmenschen-Gruss

  67. Wichtig ist aufm Platz. Halt nur nicht auf unserem.

  68. @OkaTitanNikolov

    Du kannst das ja auch gerne schreiben. Aber halt nicht hier. Mach doch eine Webseite auf und stehe mit deinem Namen hinter solchen Sachen. Ganz einfach.

    Und die “Gutmenschenkeule” ist ziemlich billig.

  69. Fjörtoft: “Eine Mannschaft ist immer irgendwie ein Spiegel des Trainers”. Na dann. Auf zu einem weiteren Jahr des Stillstandes. Mit Schaaf.

  70. OkaTitanNikolov.

    Unterstellungen gegenüber Menschen haben nichts mit Gutmenschtun zu tun. Fertig. Mach es dir mal nicht so einfach.

  71. Morsche
    übernächstes Jahr wird alles total viel besser.

  72. Aber jetzt mal zu den Fakten zurück.
    Ich diskutierte hier gerade mit dem Eintracht-Laien. Eins fällt im ID-Artikel auf: Hübner würde heute “Platz 6” so nicht mehr ausrufen.

    Was war denn an diesem Ausruf falsch? Als er das in Liga 2 einschätzte, landete im Folgejahr die Eintracht, na? Wo? Richtig! Auf Platz 6. Also hat er sogar ziemlich gut, gar sehr gut, die Lage einschätzen können.

    Es gab danach bedauerliche Entwicklungen, an denen er m. E. nicht ganz unschuldig ist.
    Und wenn ich – quasi “beliebig” – den Betrachtungszeitraum (Ausruf Platz 6, dann verglichen mit später) verschiebe, kann jeder als Depp dastehen. Das geht kurz-, mittel- und langfristig.

  73. @67

    Schlagen Sie ihre Frau immer noch ? Antworten Sie mit Ja oder nein.

  74. warum wird DUR dafür gelobt, dass er dem Verein nahe bringt, was eigentlich selbstverständlich sein sollte?

  75. ZITAT:
    “warum wird DUR dafür gelobt, dass er dem Verein nahe bringt, was eigentlich selbstverständlich sein sollte?”

    Aus dem gleichen Grund, aus dem er dafür kritisiert wird. Und weil die Diskussion über die Berichterstattung zur Eintracht inzwischen wichtiger zu sein scheint als die über die Eintracht.

  76. ZITAT:
    “Es reicht ein Satz: Man braucht ein schlüssiges Konzept basierend auf einer gelebten Philosophie und muss das stringent und unabhängig von den handelnden Personen umsetzen.”

    Falls ich mal heiraten sollte, wird das mein Trauspruch.

  77. ZITAT:
    “Aber jetzt mal zu den Fakten zurück.
    Ich diskutierte hier gerade mit dem Eintracht-Laien”

    Oh je.

  78. @74:

    Was soll denn der Mist? Was ist das hier: Ein Fußball-BLOG oder das Spiel “ich versuche das Niveau des anderen zu erreichen – nach oben wie nach unten”?

  79. @Krieger
    @Korken

    Ich gelobe Besserung.

  80. ZITAT:
    “Aber jetzt mal zu den Fakten zurück.
    Ich diskutierte hier gerade mit dem Eintracht-Laien. Eins fällt im ID-Artikel auf: Hübner würde heute “Platz 6” so nicht mehr ausrufen.

    Was war denn an diesem Ausruf falsch? Als er das in Liga 2 einschätzte, landete im Folgejahr die Eintracht, na? Wo? Richtig! Auf Platz 6. Also hat er sogar ziemlich gut, gar sehr gut, die Lage einschätzen können.

    Es gab danach bedauerliche Entwicklungen, an denen er m. E. nicht ganz unschuldig ist.
    Und wenn ich – quasi “beliebig” – den Betrachtungszeitraum (Ausruf Platz 6, dann verglichen mit später) verschiebe, kann jeder als Depp dastehen. Das geht kurz-, mittel- und langfristig.”

    Ohje der Laie und du leuten mal wieder vorzeitig das Wochenende ein. Schon auf dem SGF oder noch im Büro ? Die arme Fraa

  81. ZITAT:
    “@67

    Schlagen Sie ihre Frau immer noch ? Antworten Sie mit Ja oder nein.”

    JAAAA klar du nicht?

  82. ZITAT:
    “Ich selbst schaue mir wahrscheinlich das Pfingstreitturnier in Wiesbaden an.”

    Meine Tochter auch. Vielleicht geh ich einfach mit.

  83. ZITAT:
    “Die wollen BEI UNS feiern? BEI UNS?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Warum nicht? Auf nach Alt-Sax oder in Wald mit denen ;-)

  84. ZITAT:
    “ZITAT:
    “warum wird DUR dafür gelobt, dass er dem Verein nahe bringt, was eigentlich selbstverständlich sein sollte?”

    Aus dem gleichen Grund, aus dem er dafür kritisiert wird. Und weil die Diskussion über die Berichterstattung zur Eintracht inzwischen wichtiger zu sein scheint als die über die Eintracht.”

    versteh ich nicht, klingt aber logisch

  85. LEV auf den Wäldchestag? Lustige Idee.

  86. Ich wünschte mir ein unverdorbenes, spontanes Publikum im Stadion.

    So wie die von Siegfried Lenz ersonnenen Dorfbewohner von Suleyken, die mangels besseren Wissens den Darbietungen des Provinz-Zirkusses von Anita Schibukat nicht besser zu applaudieren wussten, als das sie den Akteuren begeistert huldigend Pellkartoffeln und Salzheringe zuwarfen.

  87. Gelegentlich mal ein bisschen was hinter die Ohren hat noch niemandem geschadet. Meine Meinung.

  88. ZITAT:
    “versteh ich nicht, klingt aber logisch”

    Ich verstehe es auch nicht, aber es ist so, Boccia. Warum auch immer. Zieht sich durch die ganze Saison.

  89. ZITAT:
    “Die wollen BEI UNS feiern? BEI UNS?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Die Kölner wollten auch mal bei uns im Stadion feiern, am Ende war ne ziemlich teure Kamera kaputt…
    Und weniger Fans bei einem Heimspiel…

  90. Statt Heringe und Pellkartoffeln gehen natürlich auch Handkäs’ und Haddekuche.

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “versteh ich nicht, klingt aber logisch”

    Ich verstehe es auch nicht, aber es ist so, Boccia. Warum auch immer. Zieht sich durch die ganze Saison.”

    warum sollte man sich auch mit der Eintracht beschäftigen, da erklärt einem eh der Heribert, was man wissen solle als Zahl- und Klatschvieh. Also widmet man sich dem, der ebendiesem Heribert Böses will. So ungefähr.

  92. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es reicht ein Satz: Man braucht ein schlüssiges Konzept basierend auf einer gelebten Philosophie und muss das stringent und unabhängig von den handelnden Personen umsetzen.”

    Falls ich mal heiraten sollte, wird das mein Trauspruch.”

    ob das so passt. Da spielen doch die handelnden Personen die Hauptrolle oder täusche ich mich da?

  93. ZITAT:
    “Die wollen BEI UNS feiern? BEI UNS?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Die sollen bei Ihren Freunden in Offenbach feiern.
    Ach ja: Kickersschweine.

  94. Kurze Frage, wer hat denn die Saisonbilanz geschrieben?

  95. Behrenbecks Durchhalteparolen:

    http://www.wiesbadener-kurier......437471.htm

    Falls ein Dutt, bitte ich es zu entschuldigen.

  96. re. FR-Artikel heute

    Nun ja, als Kommentar wäre es ein gutes Gesamtbild der eigenen, subjektiven Einschätzung (wenn es einer sein soll… geht aus der Printausgabe, wo ich es las, nicht hervor).
    Als Artikel ist es erfolgreich bei sich selbst abgeschrieben, und mir persönlich viel zu einseitig negativ auf schlecht an unzureichend aufgeschichtet; in beidem, Fakt wie Spekulatius und eben zu zigten Mal.
    Klar, kann man machen. Weshalb, muss ich ja nicht verstehen.
    Wird allerdings den „Lügenpresse“ und „die bösen Medien sind dran schuld“ – Dummschwätzern wohl wieder ihr kollektives Kämmchen hochstellen.

  97. ZITAT:
    “Also ich freu mich einfach heute darüber, dass uns der Haris erhalten bleiben will:
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    “”Ich bin sehr glücklich und zufrieden hier. Klar habe ich Ziele, aber mein Hafen ist Frankfurt”” und zum Thema Championsliga: “”Es fehlt nicht viel, ein starker Spielmacher vielleicht.” ” … so sehe ich das auch.

    Ein starker Spielmacher fehlt. Und vielleicht noch ne starke Defensive. Und auf links geht auch noch was vorne… sonst sind wir aber schon so ziemlich Königsklasse.

    Ich mag Haris. Ich mag den echt.”

    Also vielleicht haben sich der Haris und der Bruno abgesprochen und wir kriegen den Pirlo. Dann glaub ich auch an die Championsleague.

  98. ZITAT:
    “Ich diskutierte hier gerade mit dem Eintracht-Laien.”

    Gut. Jetzt weiß ich was Du mit Meeting-Marathon bezeichnest… ;)

  99. Auch die 11 Freunde ziehen schon mal Bilanz:

    http://www.11freunde.de/artike.....ies/page/1

    Auf Seite 2:

    “Schaaf, der Anti-Celebrity

    Ihn prägt eine tiefe Skepsis gegenüber Redundanzen, jedem Wort zuviel, ja Worten an sich. Das war schon in Bremen so, und auch in Frankfurt wolle er, das tat er zu Saisonbeginn immerhin noch kund, »einfach nur seine Arbeit machen«. Dadurch verpasste er die Gelegenheit, den soliden Mittelfeldplatz der Eintracht mit einer eigenen Narration zu einer Erfolgsstory aufzuwerten. Einige Medien und Fans ergriffen das Wort und diskreditierten den arbeitsamen Trainer als Alleinschuldigen einer Krise, die zwar noch nicht da ist, aber theoretisch jederzeit ausbrechen könnte. Schaaf: Ein Bock ohne Sünde. Ein Anti-Celebrity, der zum Objekt einer aus purer Langeweile vom Zaun gebrochenen Katastrophenberichterstattung geworden ist.

    Solcherlei Ächtungen mögen darin begründet liegen, dass in den Internetforen der Pranger neu erfunden wurde. Und wo man ihn schon mal hat, will man natürlich auch jemanden daran stellen. Vielleicht hat es auch mit dem Bedürfnis zu tun, in einer komplizierter werdenden Welt, in der der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung unkenntlich wird, den einen Schuldigen zu identifizieren, der dann, ganz biblisch und simpel, in die Wüste gejagt werden kann.”

    Auch hier: die 50+5 sind schuld.

  100. korken in guter Form – das wird was mit dem Heimsieg

  101. @ 98:

    Den würde ich ungeachtet seines Alters für die bei tm kolportierten 2,5 Mio direkt noch nehmen.

  102. ZITAT:
    “Kurze Frage, wer hat denn die Saisonbilanz geschrieben?”

    Ingo Durstewitz. Wurde vergessen. Sorry.

  103. Die Entwicklung vom Hübner könnte durchaus ein Gleichnis für die Entwicklung der Eintracht nach dem Abstieg der Schande sein. Keine Ahnung, ob der Blick zurück verklärt – aber der hat mit Veh abseits des Platzes ein völlig anderes Bild abgegeben..
    Am End liegt es daran, dass ich mich zu oft in diesem ggf. überkritischen Mikrokosmos aufhalte – aber das ist im heutigen Durst Artikel mein Kernsatz: “… Über Eintracht Frankfurt hat sich nämlich eine merkwürdige Schwere gelegt, …”.

    Kann es sein, dass sich Bruchhagen von der Abstiegsschockstarre erholt hat und jetzt – nach dem Veh Abgang – dem Hübner und damit dem Gesamtkonstrukt endlich wieder den Elan nimmt?

    Wäre mal ein sehr interessantes Projekt: Bruchhagen JETZT raus, Schaaf bleibt.

  104. Ist das schon ein Abgesang auf den HSV?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  105. Schöne Saisonbilanz, jetzt auch online http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    #50+5

  106. Die Leberkäser wissen zwischen dem 4. Platz im Vorjahr und dem dieses Jahr zu unterscheiden (Q:FR). Wegen des besseren Fußballs.
    Sollte es uns bei Platz 11 auch wert sein.

  107. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    “ZITAT:
    Und weil die Diskussion über die Berichterstattung zur Eintracht inzwischen wichtiger zu sein scheint als die über die Eintracht.”

    Glückwunsch an die Berichterstattung.

    #74 Ja o / Nein o / Weiß nicht o

  108. Die Saisonbilanz in 107. ist auch schön; ich werde ganz große Krokodilstränen weinen, falls der HSV absteigen sollte.

  109. “Mentalitätsspieler holen, Vollblutfußballer, die vielleicht die eine oder andere spielerische Schwäche haben, aber nie aufstecken oder zurückziehen, “

    Eintracht besser machen find ich ja prima, sexy sowieso,aber solch ein spielerkonzept find ich alles andere als sexy. Vollblutfußballer die mit mehr Einsatz spielerische Defizite wettmachen, das ist eher so Oberliga, stollenschuh.schlechte Fußballer haben wir schon genug, wie ich finde.

  110. +++ Funkel schwärmt von Reinartz +++
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Hoffentlich kein Kweuke reloaded… :-)

  111. Ich sage, und das kommt ja auch nicht allzu häufig vor, auch “JA!” zu dieser Verpflichtung.

  112. ZITAT:
    “Die Entwicklung vom Hübner könnte durchaus ein Gleichnis für die Entwicklung der Eintracht nach dem Abstieg der Schande sein. Keine Ahnung, ob der Blick zurück verklärt – aber der hat mit Veh abseits des Platzes ein völlig anderes Bild abgegeben..
    Am End liegt es daran, dass ich mich zu oft in diesem ggf. überkritischen Mikrokosmos aufhalte – aber das ist im heutigen Durst Artikel mein Kernsatz: “… Über Eintracht Frankfurt hat sich nämlich eine merkwürdige Schwere gelegt, …”.

    Kann es sein, dass sich Bruchhagen von der Abstiegsschockstarre erholt hat und jetzt – nach dem Veh Abgang – dem Hübner und damit dem Gesamtkonstrukt endlich wieder den Elan nimmt?

    Wäre mal ein sehr interessantes Projekt: Bruchhagen JETZT raus, Schaaf bleibt.”

    Ich glaube die Darstellung von Hübner hat sehr viel damit zu tun, wie der Anfang der Saison lief.Als er regelmäßig Prügel für fehlenden Trainer, fehlende Spieler, zu viel”optimistisch “und keine Verlängerung der Leistungsträger bezog.Seitdem ist er ruhiger, und ich glaube auch nicht mehr so euphorisch. Wahrscheinlich eine Kombination aus Enttäuschung von der Reaktion der Medien und Fans, als auch von dem Nichterreichen seiner Ziele und dem Erkennen, das die Strahlkraft des Vereins kleiner ist als er erhofft hat.

  113. ZITAT:
    “Ich sage, und das kommt ja auch nicht allzu häufig vor, auch “JA!” zu dieser Verpflichtung.”

    MIT

  114. ZITAT:
    “Das HSV-Dankeschön-Transparent wird heuer dagegen weniger vorhersehbar gewesen sein:

    “Macht’s gut und danke für den Fisch”.”

    Wenn schon: “dazke für den Fisch.”
    http://www.stpaulinu.de/wp-con.....NN-HSV.jpg

  115. Man fragt sich, warum Leverkusen so jemanden ziehen lässt und auch noch ablösefrei…?

  116. Reinartz halte ich schon für mehr als einen reinen Mentalitätsspieler. Der kann tatsächlich kicken.

    Freu mich drauf.

  117. Reinartz. Solide. Aber vermutlich klare Verbesserung zu den restlichen DM’lern. Könnte, so er denn darf, gemeinsam mit Hasebe ordentliche Stabilität in die Zentrale bringen.

  118. Der HSV ist überfällig. Leider wird sich der VfBäh noch rauswursteln.

  119. Was hat der Funkel eigentlich dauernd mit dem HR zu schaffen? Ist der dort jetzt als Eintracht-Experte angestellt?

  120. Apropos Saisonrueckblick…

    Einige Lichtblicke gab’s ja schon.

    Wir koennten doch mal ein ‘Best of’ zusammenstellen.

    Spontan faellt mir da Inui’s Pass (nach schoenem Solo) zu Ilse ein (weiss nicht mehr welches Spiel)
    und natuerlich Russ’ DDP

    anyone,anything else?

  121. ZITAT:
    “Ist das schon ein Abgesang auf den HSV?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Verdient.

  122. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich sage, und das kommt ja auch nicht allzu häufig vor, auch “JA!” zu dieser Verpflichtung.”

    MIT”

    Ist das denn schon fix?
    Ich meine ja nur, weil ich da noch von Details las……

  123. Ich lese eigentlich ganz gerne immer mal wieder bisschen was über Fritze F.; das hat sowas Nostalgisches.

    Ein chinesisches Sprichwort (so hat es mir zumindest mein Lieblingsvietnamese glaubhaft versichert) sagt;:
    “Erinnerung malt mit goldenem Pinsel”

    Und da ist wohl was dran.

  124. ZITAT:
    “WATZ! Ikea streikt!”

    Ich bin auch Zug gefahren, als die GDL streikte. Nur kleine Geister lassen sich von sowas von ihrem Weg abbringen. Erst IKEA, dann Reitturnier.

  125. ZITAT:
    “Was hat der Funkel eigentlich dauernd mit dem HR zu schaffen? Ist der dort jetzt als Eintracht-Experte angestellt?”

    Stillstand……….Gemeinsamkeiten verbinden.

  126. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich sage, und das kommt ja auch nicht allzu häufig vor, auch “JA!” zu dieser Verpflichtung.”

    MIT”

    Ich ja auch aber bei meiner Trefferquote bei der Beurteilung von Neuzugängen ist das fast schon das Todesurteil für den armen Kerl.

  127. Einen Blumenstrauß natürlich auch an die, ohne die nichts ging: Peter Gagelmann und Thorsten Kinhöfer hören auf.

  128. @Durste-Kritik

    Ich kann nicht nachvollziehen, dass die Kritik über die Berichterstattung, für einige, nicht nachvollziehbar ist. Als zahlender Kunde nehme ich mir einfachmal das Recht raus zu sagen wenn was doof ist. Und so banale Artikel wie heute sind doof.

    Gruss vom Klatsch- und Zahlvieh

  129. “Ich kann nicht nachvollziehen, dass die Kritik über die Berichterstattung, für einige, nicht nachvollziehbar ist.”

    Wer sagt denn sowas?

  130. ZITAT:
    “OT: Das hat ja gerade noch gefehlt…

    http://www.spiegel.de/politik/.....34855.html

    Is mir zu einfach aufgestellt. Man müsste auch den stromverbrauch der Zuschauer vorm Fernseh und die Ökobilanz der Auswärtsfahrer mit einbeziehen. Auch der Ort des Trainingslagers und die Fahrzeuge der Spieler müssen mit einbezogen werden.

  131. darf ich mal kurz ne Lanze für Ingo DurstÉwitz brechen ?
    Der muss jeden Tag nen Artikel über Eintracht Frankfurt schreiben……..JEDEN TAG. So viel Neues kann man da halt auch nicht immer erzählen.

  132. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “OT: Das hat ja gerade noch gefehlt…

    http://www.spiegel.de/politik/.....34855.html

    Is mir zu einfach aufgestellt. Man müsste auch den stromverbrauch der Zuschauer vorm Fernseh und die Ökobilanz der Auswärtsfahrer mit einbeziehen. Auch der Ort des Trainingslagers und die Fahrzeuge der Spieler müssen mit einbezogen werden.”

    Also, Stillstand und Treibenlassen, ökologischer gehts gar nicht mehr.

  133. Diese beiden FR Artikel sind wieder soooooooooooo schrecklich. Keine Ahnung was zwischen Durstewitz und Schaaf vorgefallen ist oder anders Veh Durstewitz gegeben hat, dass der nur noch Murgs schreibt.
    Jeder Satz enthält pure Schafkritik. Und das Problem ist, dass es mindestens die Hälfte noch glaubt und übernimmt.
    Bin grade mit einem Köln Fan zusammen gesessen und der meinte die sind super zufrieden mit der Saison. Und was eine klassische Funkelsaison, Mauren ohne Ende. Da meinte ich, dass in Frankfurt der Trainer von allen Seiten rausgemobbt wird. Spieler mögen ihn anscheinend nicht mehr, der Aufsichtsrat untersützt ihn eigentlich auch nicht mehr, Bruchhagen sein einziger Freund ist eh bald weg usw…
    Wisst ihr was er meinte? Spinnt ihr eigentlich.
    Und so seh ich das auch.

    Erstmal Veh hat uns den nicht möglichen nächsten Schritt verbaut, wobei Bruchhagen da auch die Mitschuld trägt. Dieses Nicht-Verkaufen von Rode und Jung war eine Schwachsinnsentscheidung in aller Hinsicht. Und als dann die Verträge ausliefen und die Spieler gingen, war Veh auch weg. Super gemacht Herr Veh. Man konnte ja ein Jahr mal hoffen, dass es gut geht, wenn nicht dann ist es das Problem der Eintracht.
    Und ja ich fand die Aufstiegssaison auch toll und hätte das gern jedes Jahr, aber die zweite Rückrunde in der BL war sowas von schrecklich fussballerisch und vom Ergebnis.

    Zweitens mit Schaaf sollte man sportlich mit dem Ergebnis zufrieden sein und im mindestens noch ein Jahr Zeit geben. Auch wenn es viele verpasste Chancen gab und die Gründe für das Verpassen unerklärt im Raum stehen, so waren wir nie im Abstiegskampf und hatten Chancen auf mehr. Frag mal die 6 ja 6 Mannschaften die morgen gegen den Abstieg kämpfen, ob sie mit der Eintracht tauschen würden. 3 Punkte vor uns sind Dortmund mit einem Millionenkader, Hoffenheim die auch Spieler im Wert von 15 Millionen dieses Jahr eingekauft haben und einen Firminho sicherlich nicht unter 3 Millionen halten konnten. Ja und ich sehe da auch Mainz, Bremen die in unserer Liga spielen, die aber nicht 20 Punkte entfernt sind.

    Drittens wenn man Schaaf aufs übelste und ohne harte Fakten niederschreibt sehen das auch andere Trainer und es wird die Meinung einiger beeinflussen. Man sollte froh sein, dass man vom Namen einen Trainer wie Schaaf bekommt, der geht sicherlich nicht zu jedem Verein.

    Ja, es werden Fehler gemacht oder Chancen verpasst, aber eher auf Ebene Bruchhagen und Co. Es muss sich finanziell was bewegen, sportlich sehe ich die nächste Saison recht entspannt. Man wird sich von einigen Ersatzspielern noch trennen und dann Budget haben, um gezielt einzukaufen und nicht nur Lücken füllen zu müssen. D.h. die Qualität steigt. Man muss sicherlich von der Abhängigkeit Meiers wegkommen, aber mit 1-2 guten Verstärkungen wird das funktionieren.
    Wenn dann noch die engen komischen Spiele mehr und mehr in unsere Richtung tendieren, sehe ich mindestens 40+ Punkte zum jetzigen Zeitpunkt.

    Insofern mal Ball flach halten, vor allem bei der FR. Die sollen sich mal Spiele vom HSV, Schalke, Hertha, Hannover und Co anschauen und dann wissen sie was sie bei der Eintracht haben.

  134. ZITAT:
    “Gruss vom Klatsch- und Zahlvieh”

    Wo zahlst du denn für die Beiträge, die für lau im Netz stehen?

  135. Veh raus.

  136. ZITAT:
    “Mauren ohne Ende.i>

    Die gibt’s noch?

  137. Oh Mann, Bomber, irgendwie nervt es langsam.
    Schaaf hat hier Scheiße gebaut und deshalb muss er weg. Ende.
    Wer das nicht sieht braucht ne Brille.

  138. ZITAT:
    “Insofern mal Ball flach halten, vor allem bei der FR. Die sollen sich mal Spiele vom HSV, Schalke, Hertha, Hannover und Co anschauen und dann wissen sie was sie bei der Eintracht haben.”

    immer wieder mein Lieblings-“argument.”

  139. ZITAT:
    “Veh raus.”

    Ich habe mich auch gerade gefragt, wie man nach Lektüre der Artikel heute auf Veh kommt. Aber ich nehme an, der Bomber ist an einer Antwort eh nicht interessiert.

  140. ZITAT:
    “Erstmal Veh hat uns den nicht möglichen nächsten Schritt verbaut, wobei Bruchhagen da auch die Mitschuld trägt. Dieses Nicht-Verkaufen von Rode und Jung war eine Schwachsinnsentscheidung in aller Hinsicht. Und als dann die Verträge ausliefen und die Spieler gingen, war Veh auch weg. Super gemacht Herr Veh. Man konnte ja ein Jahr mal hoffen, dass es gut geht, wenn nicht dann ist es das Problem der Eintracht.”

    ääääh was genau hatte Veh den jetzt eigentlich mit dem “Nicht-Verkaufen” von Rode und Jung zu tun ?

  141. dieser Bomber, bestimmt auch so ein Hater

  142. ZITAT:

    Jeder Satz enthält pure Schafkritik. Und das Problem ist, dass es mindestens die Hälfte noch glaubt und übernimmt.

    Gott sei Dank bist du aber da und klärst uns auf! Danke dir, echt toll!

  143. Sorry Mark aber das ist mir jetzt zu arm..Ich habe ein Printabo, ferner bin mir durchaus bewusst was bspw. ein TKP ist und wie Onlinevermarktung funktioniert. Ist mir aber auch egal, ich hab damit jetzt meinen Frieden.

    Saison super weil 12.
    FR super weil super Berichte
    Schaaf super, weil Meisertrainer

    Tschö und frohe Pfingsten

  144. Durstewitz: “Schaaf war so klug, mit dem Team diesen Weg zu gehen, sich nicht zu verschließen und auf seinem Konzept zu beharren.”

    Bomber: “Jeder Satz enthält pure Schafkritik”

  145. ZITAT:
    “darf ich mal kurz ne Lanze für Ingo DurstÉwitz brechen ?
    Der muss jeden Tag nen Artikel über Eintracht Frankfurt schreiben……..JEDEN TAG. So viel Neues kann man da halt auch nicht immer erzählen.”

    Als Arbeitgeber würde ich mir da aber Gedanken machen, ob es dem Verkauf des Blattes förderlich ist, dem Leser vielfach Aufgewärmtes vorzusetzen.

    Im Übrigen verweise ich auf meine #219 von gestern. Gibt genug Themen rund um die Eintracht, die näherer Befassung lohnen.

  146. ZITAT:
    “Schöne Saisonbilanz, jetzt auch online http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Schöne zutreffende Bilanz einer sehr durchwachsenen Saison.
    Und nein, der mutmaßlich auch in der nächsten Saison hier leitend angestellte Cheftrainer ist nicht allein für das Misch-Masch-Fazit verantwortlich. Aber halt maßgeblich auch.
    So passt’s jedenfalls nicht. Was zu beweisen war und leider bewiesen wurde.
    Wie es in der nächsten Saison passen soll, sehe ich derzeit weder auf den ersten, noch auf den zweiten Blick. Reinartz könnte ein guter Ansatz sein, wenn er das spielen darf, was er kann.
    Bin nur mal gespannt, ob wir die Kicker im Adler-Trikot auch wiedererkennen werden. Nicht nur dem Namen und des Gesichts nach, sondern auch vom Auftritt in eben diesem Trikot.

  147. ZITAT:
    “Und weil die Diskussion über die Berichterstattung zur Eintracht inzwischen wichtiger zu sein scheint als die über die Eintracht.”

    q.e.d.

  148. Fußballsachverständiger

    ZITAT:
    “Statt Heringe und Pellkartoffeln gehen natürlich auch Handkäs’ und Haddekuche.”

    Wo gibt’s den eigentlich noch? Also den Haddekuche?

  149. Reinartz wechselt von LEV weg, weil er da deutlich in der zweiten Reihe steht, aber spielen will. Wahrscheinlich legen die auf der Position nach (Castro?) und er weiß das. Er hat seinen Vertrag schlau aulaufen lassen, um beim neuen Verein statt Ablöse mehr Kohle verlangen zu können. Beim BuLi-Vierten hat er immer noch regelmäßig gespielt. Sollte für uns ein guter Mann sein, den ich allerdings persönlich nicht beobachtet habe. Gefällt mir auch.

  150. Wo man den Herrn Krieger am Wochenende treffen könnte:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....06078.html

  151. ZITAT:
    “Einen Blumenstrauß natürlich auch an die, ohne die nichts ging: Peter Gagelmann und Thorsten Kinhöfer hören auf.”

    Klatschmohn.

  152. Psssst. Nicht verraten, Platz 8 ist nocht drin…

  153. Das schöne ist:
    Wenn man von einer Meinung überzeugt ist, liest man Artikel, von welchem Autor auch immer, so, wie es in die eigene Meinung passt.

    Dieser Bomber scheint dann also auch einer von denjenigen zu sein, der die Weisheit gepachtet zu haben scheint, so wie das ja auch öfters kritisiert wird. Oder verwechsel ich da nun was?

  154. ZITAT:
    “Wo man den Herrn Krieger am Wochenende treffen könnte:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....06078.html

    Kann. Nicht könnte.

  155. Fukel raus!

  156. @WA
    Die Punkte die du gestern ansprachst fände ich auch interessant, allerdings sind das nicht unbedingt tagesaktuelle Themen mit direktem Fussballbezug, das wäre dann eher was für EF-Nerds wie uns hier im Blog, die nur geringe Massentauglichkeit besitzen. Im Übrigen will ich mir gar nicht ausmalen, wie DUR und KIL durchs Dorf getrieben würden, wenn man nun den vereinsinternen Klüngel vor die Flinte nimmt. Und…….seien wir ehrlich….ich befürchte dass wir beide schon wissen wie die Antworten auf deinen Fragen lauten würden.

  157. @155

    Castro verlässt den Verein. Aber der ist nicht vergleichbar, auf der Doppel6 eher der spielstarke, genauso wie Rolfes. Da werden sie sicher noch was tun. Reinartz würde ich eher als den defensiveren Part einordnen, den besetzt Lars Bender und dazu kommt jetzt noch Kramer aus Gladbach zurück. Von daher wäre er dort nur die Nummer drei, ansonsten ist deinen Ausführungen voll und ganz zu zustimmen….

  158. Skibbe raus!

  159. Durstewitz: ” Charaktere eben wie Heiko Butscher, Oka Nikolov oder Martin Lanig, die aus der zweiten Reihe heraus die Mannschaft geführt und auf das innere Gleichgewicht geachtet haben”.
    Warum hatte der Lanig bei Schaaf praktisch keine Chance? Kann es sein, dass es daran lag, dass er den Mund aufgemacht hat, ja, vielleicht dem Schaaf sogar mal widersprach?

  160. irgendwie, falls wir jetzt mit Hasebe und Reinartz spülten, fehlte aber einer der nach vorne kurbelt. Oder sähe ich das falsch? Also besser Hasebe ODER Reinatz + einer der was offensiv machen kann?

  161. Dem Bomber gebe ich insofern recht, als das unbedingte Halten von Schwegler, Rode und Jung nicht gerade zukunftsweisend war und dass Veh das im Wesentlichen so wollte. Dafür haben wir Europokal gekriegt, was es für mich wieder aufwiegt.
    (Ich weiß auch, dass Rode wahrscheinlich gar nicht vorher verkauft werden konnte usw., aber trotzdem war
    es meinem Empfinden nach Vereinslinie, die auch bei auslaufendem Vertrag auf jeden Fall zu behalten.)

    Mit dieser Saison und Schaaf hat das aber nichts zu tun.

  162. Ich habe ja, warum auch immer, Hoffnung, dass Hasebe nach vorne was machen könnte, wenn er einen guten Mann an seiner Seite hätte.

  163. Volksfront von Judäa

    Der ID ist schon ein harter Hund. Traut sich kein Trainer mehr hier anzuheuern bei der Wadenbeisserpresse. Wird langsam zu einer Comedyveranstaltung die ganze Diskussion.

    Für mich steht die SGE am Scheideweg. Da kann man gar nicht oft genug öffentlich den Finger auf die vielen Wunden legen. Immer so weiter geht das nicht, sonst fängt man alle zwei Jahre neu an. Und des öfteren in Liga 2.

  164. ZITAT:
    “Was hat der Funkel eigentlich dauernd mit dem HR zu schaffen? Ist der dort jetzt als Eintracht-Experte angestellt?”

    Bornheim könnte bald mal wieder einen Trainer suchen.

  165. Hoffnung ist was schönes

  166. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und weil die Diskussion über die Berichterstattung zur Eintracht inzwischen wichtiger zu sein scheint als die über die Eintracht.”

    q.e.d.”

    Also ich sehe da jetzt – ehrlich gesagt – nicht so den großen Unterschied in der Bedeutung, ob man über die Eintracht oder zur Eintracht berichtet.

  167. Ist das Weltbild angekratzt, versteht der Mensch keinen Spaß, er keilt aus. Das ist das Los, das Medien/Berichterstatter/Journalisten ziehen. Kritisch soll man stets nur gegenüber anderen sein. Der Kampf Ingroup vs. Outgroup, soziologisches Prinzip.
    Danke Ingo Durstewitz + FR-Kollegen für die analytische Begleitung der Eintracht. Einfach weitermachen. Typen des Schlags Eintracht-Forum zahlen eh nichts für die Informationen, über die sie sich so gerne das Maul zerreißen.

  168. ZITAT:
    “irgendwie, falls wir jetzt mit Hasebe und Reinartz spülten, fehlte aber einer der nach vorne kurbelt. Oder sähe ich das falsch? Also besser Hasebe ODER Reinatz + einer der was offensiv machen kann?”

    Vor Hasebe das Trio Aiges/Stender/Neuerlinksaussen und davor Sefe wäre schon eine Offensivreihe mit Zug.

  169. “Dem Bomber gebe ich insofern recht, als das unbedingte Halten von Schwegler, Rode und Jung nicht gerade zukunftsweisend war und dass Veh das im Wesentlichen so wollte.”

    Veh wollte was?????

  170. Fußballsachverständiger

    ZITAT:
    “Kann es sein, dass sich Bruchhagen von der Abstiegsschockstarre erholt hat und jetzt – nach dem Veh Abgang – dem Hübner und damit dem Gesamtkonstrukt endlich wieder den Elan nimmt?

    Wäre mal ein sehr interessantes Projekt: Bruchhagen JETZT raus, Schaaf bleibt.”

    Ja, das ist eindeutig. Bruchhagen hat schwer geschwächelt, sich zurückgehalten, war kleinlaut nach dem Abstieg. Andere konnten sich (etwas mehr) hervortun. Folge: Wiederaufstieg bis zum Europapokal.
    Dann war Bruchhagen wieder fest im Sattel, ER gab nun wieder den Takt vor und den Ton an.
    Folge: Veh weg, Hübner seltsam kastriert, uralte Kinder der Bundesliga im Amt, Fußball zum Abgewöhnen, trotz extremer Schwäche der nominell viel stärkeren Konkurrenz (inkl. Bremen und Dortmund, über lange Strecken der Saison), kein Vorankommen. Dazu in der Mannschaft ziemlich der Wurm drin.

    Zufall?

    Bruchhagen ist DAS Problem bei Frankfurt.

    Vergl. auch das Interview mit dem Hamburger Volleyballer:

    “Dem Verein fehlt die Identität, das wirkt sich auch auf die Mannschaft aus.”
    “Als Vorstandsvorsitzender hat er nicht das richtige Gefühl und die notwendige Durchsetzungskraft. ” (vergl auch lame duck, Planungen und Entscheidungen über 2016 hinaus, etc..)
    “Beiersdorfer ist auch kein Visionär und besitzt keine Ausstrahlung. ”
    “Und Bernhard Peters als Nachwuchskoordinator ist zu oberlehrerhaft.”

    Wir haben einen Oberlehrer ohne Austrahlung und Visionen in nur einer (leider der wichtigsten) Funktion…

    “Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken”

    Für mich die wichtigste Aussage: (auf den Trainer bezogen, passt aber grundsätzlich auf jede Führungsfigur)

    “Er muss vorleben, dass er ernsthaft an die Restchance glaubt. Er muss seine Überzeugung nach außen tragen, auch wenn er innerlich denkt, was habe ich da nur für Flachpfeifen. Er muss eine Rolle spielen, als überzeugter Vertreter des Siegenwollens um jeden Preis. Er muss nicht authentisch sein, sondern authentisch wirken.”

    Unser Vorsitzende ist sehr authentisch und auch sicher überzeugt – dass nichts geht, dass alles zementiert ist und dass man froh sein kann in Frankfurt, wenn überhaupt Bundesliga im Stadtwald gespielt wird – und das um jeden Preis.

    Bruchhagen raus, sofort!

  171. ZITAT:
    “irgendwie, falls wir jetzt mit Hasebe und Reinartz spülten, fehlte aber einer der nach vorne kurbelt. Oder sähe ich das falsch? Also besser Hasebe ODER Reinatz + einer der was offensiv machen kann?”

    ich stelle mir das so vor (AMFG fehlt ja erstmal ne Weile)

    ————————–Haris——————————-
    ——???———–Stendera————-Aigner
    ————–Hasebe——–Reinartz——-
    Djakpa———???——Russ————????

    Hasebe ist so pass-schwach nicht, finde ich.

  172. ZITAT:
    “Dem Bomber gebe ich insofern recht, als das unbedingte Halten von Schwegler, Rode und Jung nicht gerade zukunftsweisend war und dass Veh das im Wesentlichen so wollte.”

    Veh wollte was?????”

    Ah, kapiert. Bitte streichen

  173. @Rasender : great minds think alike ;)

  174. Volle Zustimmung zur 176! Warum die Murmel das überhaupt als Frage formulierte, verstehe ich eh nicht.

  175. Hasebe ist ganz schön wenig passicher. Ausser, das liegt an Schaaf.

  176. ZITAT:
    “Ich habe ja, warum auch immer, Hoffnung, dass Hasebe nach vorne was machen könnte, wenn er einen guten Mann an seiner Seite hätte.”

    Kann man so sehen und schön wär’s. Ich habe den Hasebe allerdings vor seiner Zeit bei uns nirgends näher beobachtet und traue mir daher auch kein Urteil zu, ob er “nach vorne” Substanz hat.

  177. “irgendwie, falls wir jetzt mit Hasebe und Reinartz spülten, fehlte aber einer der nach vorne kurbelt. Oder sähe ich das falsch? Also besser Hasebe ODER Reinatz + einer der was offensiv machen kann?”

    ich stelle mir das so vor (AMFG fehlt ja erstmal ne Weile)

    ————————–Haris——————————-
    ——???———–Stendera————-Aigner
    ————–Hasebe——–Reinartz——-
    Djakpa———???——Russ————????”

    Das wäre zumindest ein Spielsystem, mit dem ich gut leben könnte. Und eine Abkehr von dem, was wir bis vor zwei Spielen sahen. Nur dass ich nach wie vor Oczipka für den besseren LV halte.

  178. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    “Ist das Weltbild angekratzt, versteht der Mensch keinen Spaß, er keilt aus. Das ist das Los, das Medien/Berichterstatter/Journalisten ziehen. Kritisch soll man stets nur gegenüber anderen sein. Der Kampf Ingroup vs. Outgroup, soziologisches Prinzip.
    Danke Ingo Durstewitz + FR-Kollegen für die analytische Begleitung der Eintracht. Einfach weitermachen. Typen des Schlags Eintracht-Forum zahlen eh nichts für die Informationen, über die sie sich so gerne das Maul zerreißen.”

    Vor soviel hochgelehrter Solidarität kann einem ja fast schon Angst werden.
    gez. weltbildangekratzter Typ des Schlags Eintracht-Forum, zelprellend

  179. ZITAT:
    “Und eine Abkehr von dem, was wir bis vor zwei Spielen sahen.”

    Also wenn man mal davon ausgeht, dass Hasebe bleibt macht doch der Reinartz-Transfer nur mit einem Spielsystem mit Doppelsechs Sinn. Ich glaube nicht dass die den als IV kaufen…

  180. @177
    Um zu dieser Aufstellung zu kommen, muss man Schaaf erst mal davon überzeugen, dauerhaft mit 2 Sechsern zu agieren. Daran glaube ich bei ihm nicht, auch wenn er das zuletzt getan hat.

  181. ZITAT:
    “Ich glaube nicht dass die den als IV kaufen…”

    Immerspieler + Reinartz als IV.

  182. Ich möchte betonen, das ich noch niemals nie nicht an irgend einem Schaf Kritik geübt habe!
    ..obwohl so manche Wolle ja doch schon etwas kratzig ist…aber gut, soll jetzt keine Kritik sein, oder doch..ich überlege noch.

  183. Hervorragende Artikel heute bei der FR. Gerade Aufbruch statt Stillstand hat mir sehr gut gefallen. Danke dafür.

  184. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Insofern mal Ball flach halten, vor allem bei der FR. Die sollen sich mal Spiele vom HSV, Schalke, Hertha, Hannover und Co anschauen und dann wissen sie was sie bei der Eintracht haben.”

    immer wieder mein Lieblings-“argument.””

    Das Argument finde ich durchaus zulässig, wenn es darum geht den eigenen Erfolg oder Mißerfolg zu objektivieren. Wo es allerdings gar nicht weiter hilft, ist, bei der Analyse, ob mehr drin gewesen wäre. Da ich von Fußball im Allgemeinen und Taktik im Besonderen keinerlei Ahnung habe, kritisiere ich den Trainer diesbezüglich nicht. Und im Verhältnis zu den anderen Vereinen, also mit der Platzierung in der Tabelle, bin ich zunächst mal zufrieden.

    Von gruppendynamischen Prozessen in Sportmannschaften glaube ich schon eher, mir ein Urteil erlauben zu dürfen und ich denke nicht, dass die FR noch belegen muss (wobei sie das wohl theoretisch aber nicht praktisch könnte), dass in dieser Mannschaft etwas nicht stimmt. Das scheint mittlerweile offensichtlich.

    Wenn es in der Mannschaft nicht stimmt, dann ist es fair, anzunehmen, dass durch kluge Führung, welche per definition dem Trainer obliegt, mehr zu erreichen gewesen wäre. Was wiederum bedeutet, dass er keinen guten Job gemacht hat – und zwar objektiv nicht.

    Das ist zwingend von den Verantwortlichen zu thematisieren und es muss Konsequenzen haben, wie immer die aussehen. Ich denke auch, dass es die haben wird. Was Heri da so in die Mikrofone plappert, interessiert doch keinen mehr (vgl. duck, lame).

    #EFC Neuanfangjetzt

  185. ZITAT:
    “Immerspieler + Reinartz als IV.”

    Den Veh’schen oder den Schaaf’schen Immerspieler?

  186. Lieber die Nummer 3 in LEV als die Nummer 2 in Frankfurt, wo nur mit einem DM gespielt wird?!?

  187. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Insofern mal Ball flach halten, vor allem bei der FR. Die sollen sich mal Spiele vom HSV, Schalke, Hertha, Hannover und Co anschauen und dann wissen sie was sie bei der Eintracht haben.”

    immer wieder mein Lieblings-“argument.””

    Das Argument finde ich durchaus zulässig, wenn es darum geht den eigenen Erfolg oder Mißerfolg zu objektivieren.”

    was soll daran “objektivieren”, wenn ich mir nur solche als Beispiel nehme, bei denen es schlecht läuft? Eben. Nix. Ausser einem “siehste mal, die sind noch schlechter” kommt da nichts bei raus.

  188. @190 – kritikaster
    guter kommentar

  189. ZITAT:
    “@177
    Um zu dieser Aufstellung zu kommen, muss man Schaaf erst mal davon überzeugen, dauerhaft mit 2 Sechsern zu agieren. Daran glaube ich bei ihm nicht, auch wenn er das zuletzt getan hat.”

    Mal abwarten. In Bremen hat Schaaf eine Zeit lang auch mit Doppelsechs spielen lassen. Ist nicht so, dass er das prinzipiell ablehnen würde. Wenn’s vorne nicht mehr so oft klingelt, darf es hinten keine Schießbude mehr geben, wenn man noch Blumentöpfe gewinnen will. Binsenweisheit.

  190. “Insofern mal Ball flach halten, vor allem bei der FR. Die sollen sich mal Spiele vom HSV, Schalke, Hertha, Hannover und Co anschauen und dann wissen sie was sie bei der Eintracht haben.”

    Ich kann es ja nicht wirklich beurteilen, weil ich es selbst nicht gesehen habe. Aber ich habe mit einem Irren gesprochen, der sich wirklich pro Wochenende vier bis sechs Bundesligapartien in voller Länge anschaut. Der hat mir jedenfalls versichert, dass Hertha gegen die Eintracht das erbämlichste war, was er in dieser Saison gesehen hat.

  191. Ich fand gegen Hannover ja schlimmer….

  192. Gerade die Bilanz vom Durstewitz gelesen und sage:

    BARVO!

  193. ZITAT:
    “Der hat mir jedenfalls versichert, dass Hertha gegen die Eintracht das erbämlichste war, was er in dieser Saison gesehen hat.”

    In der Rückrunde der letzten Saison war das auch schon ein grauenhafter Kick (Hinrunde letzte Saison bei Hertha war nur für uns grauenhaft). Am Besten, Hertha steigt ab….-)

  194. ZITAT:
    “Insofern mal Ball flach halten, vor allem bei der FR. Die sollen sich mal Spiele vom HSV, Schalke, Hertha, Hannover und Co anschauen und dann wissen sie was sie bei der Eintracht haben.”

    Ich kann es ja nicht wirklich beurteilen, weil ich es selbst nicht gesehen habe. Aber ich habe mit einem Irren gesprochen, der sich wirklich pro Wochenende vier bis sechs Bundesligapartien in voller Länge anschaut. Der hat mir jedenfalls versichert, dass Hertha gegen die Eintracht das erbämlichste war, was er in dieser Saison gesehen hat.”

    Erinnerung malt mit goldenem Pinsel.

  195. ZITAT:
    “Das wäre zumindest ein Spielsystem, mit dem ich gut leben könnte. Und eine Abkehr von dem, was wir bis vor zwei Spielen sahen. Nur dass ich nach wie vor Oczipka für den besseren LV halte.”

    Einig! Vielleicht sehen das ja der neue Trainer und sein designierter Vorstand Sport auch so. Dann ergibt der Reinartz-Transfer gleich noch mehr Sinn.

  196. Reinartz neben Hasebe als Doppel-6 mit ?
    Deswegen schrub ich, wenn er’s spielen darf. Da sehe ich ihn, aber gut, ich guck ja auch annersder ;)

  197. Zeigen die am Samstag im Waldstadion eigentlich Konferenz?

  198. ZITAT:
    “Zeigen die am Samstag im Waldstadion eigentlich Konferenz?”

    Die Murmel schreibt schlaue Sachen in letzter Zeit.

  199. Seit wann schreibt der ID schon Nachrufe? Sein Bericht, wenn auch inhaltlich gut und richtig, liest so. Weiß der mehr zum Trainer? Und wenn ja, woher?

  200. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zeigen die am Samstag im Waldstadion eigentlich Konferenz?”

    Die Murmel schreibt schlaue Sachen in letzter Zeit.”

    Ich nehme an das ist sein Masterplan: Schön gemütlich in der Sonne hocken, und auf dem Würfel BuLi-Konferenz schauen.

    Hat was.

  201. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zeigen die am Samstag im Waldstadion eigentlich Konferenz?”

    Die Murmel schreibt schlaue Sachen in letzter Zeit.”

    Am Besten alle Spiele gleichzeitig im Waldstadion austragen. Das wäre mal was Neues und man bräuchte keine Konferenz.

  202. ZITAT:
    “Seit wann schreibt der ID schon Nachrufe? Sein Bericht, wenn auch inhaltlich gut und richtig, liest so. Weiß der mehr zum Trainer? Und wenn ja, woher?”

    Ruf ihn einfach mal an, Kugelblitz. Nichts geht über Infos aus erster oder zweiter Hand.

  203. ZITAT:
    “Zeigen die am Samstag im Waldstadion eigentlich Konferenz?”

    Diese Frage ist Inspiriert von meinen Erfahrungen in Berlin nehme ich ….

  204. Ich suche gerade noch den “Nachruf”.

  205. Ich warte ja eigentlich Freitag für Freitag darauf, dass unter der Überschrift “Wissenswertes zu (irgendeineunwichtigeStadtwieLeverkusenoderSinsheim)” einfach mal gar nix steht weil es zu diesen Städten einfach nichts Wissenswertes gibt. Aber vielleicht hebt Er es sich für den Tag auf, wenn die ruhmreiche SGE mal gegen Bielefeld spielt. Oder Darmstadt.

  206. Zu “Wissenswertes zu Seulberg” wird’s eng, DA.

  207. Was immer ein Seulberg sein mag. Muss man nicht wissen.

  208. Vielleicht könnte korken mal einen Gastbeitrag schreiben: Wissenswertes über Erzhausen

  209. naja er kann auch mit HAsebe und Stendera auf der 8 spielen dahinter Reinartz auf der 6

  210. ZITAT:
    “Vielleicht könnte korken mal einen Gastbeitrag schreiben: Wissenswertes über Erzhausen”

    Holger! Pfui!

  211. In Seulberg absolviert die glorreiche Eintracht das letzte Spiel vor der Sommerpause.

  212. Vorläufiger Arbeitstitel

    “Die landschaftliche Schönheit des hessischen Rieds unter besonderer Berücksichtigung ostfriesischer Frühmittelalterposie auf Norderney”

    Für Thomas
    Herausgegebenen vom Dipl. Ing. “Wumms “Korken ,

    Gebundene Ausgabe in Schweinsleder Erzhausen im Mai 2015

    Damit käme man schon durch die Sommerpause.

  213. ZITAT:
    “Wissenswertes über Erzhausen”

    100 Zeichen maximal!?

  214. ZITAT:
    “Damit käme man schon durch die Sommerpause.”

    Manchmal kann auch wenig viel sein.

  215. Heinz, du bist ein liebenswerter Depp.

  216. Es gibt in diesem Verein durchaus Freundschaften und auch Feindschaften… Ich zähle mal nur die Freundschaften auf, die ich medialer Knecht sehe:

    Veh – BH – designierter AR Vorsitzender – Präsi Verein – Hellmann – Durstewitz

    anderer Kreis

    HB – Bender – Schaaf – FAZ.

    Oder anders formuliert:
    Vielleicht sehen wir hier also gar nicht mehr das Vorspiel sondern wir sind schon beim Kuscheln kurz vor dem Einschlafen. Wir haben den eigentlichen Verkehr nur nicht mitbekommen, weil das Licht aus war…

  217. Seulberg z.B. war schon in der Jungsteinzeit besiedelt. Was man bei Erzhausen ausschliessen kann.

  218. Reinartz also fix, ging ja schneller als gedacht: http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49515/

  219. Muss man das VOR dem Spiel bekannt geben. Guter Stil ist das nicht, oder?

  220. ZITAT:
    “Muss man das VOR dem Spiel bekannt geben. Guter Stil ist das nicht, oder?”

    Ist doch eh nur Schaulaufen.

  221. ZITAT:
    “Muss man das VOR dem Spiel bekannt geben. Guter Stil ist das nicht, oder?”

    Das ist dem medialen Druck geschuldet. Hat die Presse mal nicht gelogen.

  222. ZITAT:
    “Jedes Wissen ist etwas wert.”

    οἴδα οὐδὲν εἰδώς

  223. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Muss man das VOR dem Spiel bekannt geben. Guter Stil ist das nicht, oder?”

    Das ist dem medialen Druck geschuldet. Hat die Presse mal nicht gelogen.”

    Ach ist eh alles egal. Hauptsache Fußball is back in town.

  224. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das ist dem medialen Druck geschuldet. Hat die Presse mal nicht gelogen.”

    Ausgeschlossen.

  225. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jedes Wissen ist etwas wert.”

    οἴδα οὐδὲν εἰδώς”

    Nur Griechisch ist nutzlos.

  226. “Intelligenter Gesichtsausdruck” geht aber anders.

  227. Nur ein 2-Jahres-Vertrag ist aber eher ungewöhnlich…

  228. Dieser Reinartz hat wohl kein FR Abo das der bei der Eintracht anheuert?

  229. ZITAT:
    “Nur ein 2-Jahres-Vertrag ist aber eher ungewöhnlich…”

    Ist es das?
    Ich interpretiere: will spielen, kann das in Leverkusen nicht. Wird er bei der Eintracht jedoch können, und kann sich durchaus dann nochmal für woanders empfehlen.

    Bleibt für mich dennoch ein guter Zugang.

  230. ZITAT:
    “Dieser Reinartz hat wohl kein FR Abo das der bei der Eintracht anheuert?”

    Doch gerade. Daher weiß er, dass er zu einem lebendigen Verein in eine lebendige Stadt wechselt.

  231. ZITAT:
    “Bleibt für mich dennoch ein guter Zugang.”

    Ein bisschen so wie die Situation mit Schwegler damals, oder?

  232. ZITAT:
    “Nur ein 2-Jahres-Vertrag ist aber eher ungewöhnlich…”

    Der möchte in 2 Jahren das nächste fette Handgeld einstreichen. Nachvollziehbar. Bei 3 Jahren, hätte man dann das Gehalt entsprechend anheben müssen.

  233. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wissenswertes über Erzhausen”

    100 Zeichen maximal!?”

    Ich erinnere wenn du in der Schnitzelkneipe wieder einen auf Whiskysommlier machst.

  234. Ich sage JA! zu Stefan.

  235. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jedes Wissen ist etwas wert.”

    οἴδα οὐδὲν εἰδώς”

    Nur Griechisch ist nutzlos.”

    Όλα CE είναι ψεύτες

  236. ZITAT:
    “Ich sage JA! zu Stefan.”

    JA! Liegt als Lowcost-Marke in den Supermärkten meist in den unteren Regalen.

  237. @236

    Ist ja eh egal, an Verträge hält sich ja niemand mehr. Ist mir nur so aufgefallen, meist sinds ja 3-4 Jahresverträge bei Neuzugängen unter 30…

  238. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Dieser Reinartz hat wohl kein FR Abo das der bei der Eintracht anheuert?”

    Doch gerade. Daher weiß er, dass er zu einem lebendigen Verein in eine lebendige Stadt wechselt.”

    Leverkusen istwohl kaum als lebendig zu bezeichnen, wahrscheinlich noch nicht mal als Stadt, insofern eine deutliche Verbesserung.

  239. Wer will sich denn länger als zwei Jahre an einen Verein binden bei dem von vorne bis hinten aber auch gar nichts stimmt?

  240. reinartz sagte einst seine traumposition sei die “alleinige sechs”. ich bin gespannt.

  241. Hier mal ein Interview mit ihm. Klingt ganz vernünftig. Und nebenbei studiert er auch noch Psychologie, wie ich kürzlich irgendwo las.

    http://www.11freunde.de/interv.....trainerjob

  242. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich sage JA! zu Stefan.”

    JA! Liegt als Lowcost-Marke in den Supermärkten meist in den unteren Regalen.”

    Du warst schon länger nicht mehr einkaufen? In aller Regel liegen die JA!-Produkte gleich neben den Produkten der Wettbewerber. Bacon bspw. also auch ganz oben im Regal. JA-Butter liegt ziemlich weit unten gleich neben der Landliebe-Butter (+ ca. 80% teurer) etc. etc. Wenn der Preisunterschied die Kaufentscheidung determinieren soll, macht es anders eigentlich auch keinen Sinn.

  243. ZITAT:
    “Hier mal ein Interview mit ihm. Klingt ganz vernünftig. Und nebenbei studiert er auch noch Psychologie, wie ich kürzlich irgendwo las.

    http://www.11freunde.de/interv.....trainerjob

    Hoffentlich kein zweiter Flum.

  244. Oh. Piazon verletzt.

  245. Der Reinartz scheint ja ein cleverer Bursche zu sein. Da steht der Schaaf-Thomas ja sehr drauf. Haben wir uns da einen Flum II gesichert?

  246. Auf der PK eben wie TS Reinartz über zeugt hat, weil Reinartz die Eintracht spielen gesehen hat und das hat ihn überzeugt. Ich glaube Stefan Reinartz ist blind.

  247. ZITAT:
    “…Am Besten alle Spiele gleichzeitig im Waldstadion austragen. Das wäre mal was Neues und man bräuchte keine Konferenz.”

    https://www.youtube.com/watch?.....CiC45iLU6Q

  248. Ich bin ja immer noch so gestrickt das ich erstmal denke wenn einer von einem besser plazierten Verein kommt taugt er auch was.

  249. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…Am Besten alle Spiele gleichzeitig im Waldstadion austragen. Das wäre mal was Neues und man bräuchte keine Konferenz.”

    https://www.youtube.com/watch?.....CiC45iLU6Q

    Sehr schön.

  250. ZITAT:
    “Der Reinartz scheint ja ein cleverer Bursche zu sein. Da steht der Schaaf-Thomas ja sehr drauf. Haben wir uns da einen Flum II gesichert?”

    Willkommen im Club (#250)

  251. ZITAT:
    “Ich bin ja immer noch so gestrickt das ich erstmal denke wenn einer von einem besser plazierten Verein kommt taugt er auch was.”

    Jedenfalls haben wir bisher mit Spielern aus Leverkusen nicht die schlechtesten Erfahrungen gemacht.

  252. Der kann wirklich was. Außer halt Tore und Sprint. Aber egal.

  253. ZITAT:
    “Hier mal ein Interview mit ihm. Klingt ganz vernünftig. Und nebenbei studiert er auch noch Psychologie, wie ich kürzlich irgendwo las.

    http://www.11freunde.de/interv.....trainerjob

    https://www.youtube.com/watch?.....r5fGSBsfq8

  254. da der CE den Transfer begrüsst, schreibe ich ihn schon unter “Fehleinkauf!” ab

  255. ZITAT:
    “Auf der PK eben wie TS Reinartz über zeugt hat, weil Reinartz die Eintracht spielen gesehen hat und das hat ihn überzeugt. Ich glaube Stefan Reinartz ist blind.”

    Der sieht was der Trainer auch sieht. Ihr habt doch alle keine Ahnung und davon reichlich.

  256. Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein

  257. Jetzt wisst ihr wofür Eintracht Frankfurt steht. Intellektuelle Spielerpersönlichkeiten die differenzierte Interviews geben und eine sinnvolle Freizeitgestaltung pflegen. Flum, Rosenthal, Reinartz und mit leichten Abstrichen Russ.

  258. Das trägt doch ganz klar die Handschrift von Steubing!!

  259. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein”

    Ein Verhältnis mit der Tochter des Trainers?

  260. Warum leichte Abstriche bei Russ? Kapier ich nicht.

  261. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    “Hervorragende Artikel heute bei der FR. Gerade Aufbruch statt Stillstand hat mir sehr gut gefallen. Danke dafür.”

    AusnahmegenialeThesen kommen manchmal auf tragische Weise zu früh. Die Welt ist für sie einfach noch nicht reif.

  262. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein”

    Naja der wird so in seiner Karriere als Defensivspieler noch mal die ganz große Herausforderung gesucht haben.
    #ChallengeAccepted

  263. Noch ein 11Freunde-Interview, welches ich noch interessanter finde: http://www.11freunde.de/interv.....fifussball

  264. ZITAT:
    “da der CE den Transfer begrüsst, schreibe ich ihn schon unter “Fehleinkauf!” ab”

    Mit!

  265. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein”

    Das frage ich mich seit ichs gehört habe. Ein Selke Syndrom? Hat Kevin ihm die Perspektive die zu seiner Verlängerung geführt haben erklärt. Schwätzt der Roger Schmidt zu viel?
    Sportliche und monetäre Gründe scheiden jedenfalls aus.

  266. ZITAT:
    “Warum leichte Abstriche bei Russ? Kapier ich nicht.”

    Zum Glück sitz ich allein im Büro

  267. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein”

    Das tolle Stadion, fast immer ausverkauft, jedes zweite Wochenende mehr als 45.000 zufriedene Fans, immer eine Wahnsinnsstimmung mit Dauergesang und nicht zuletzt natürlich wegen der fantastischen Skyline. Sind doch Gründe genug.

  268. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns….?”

    Hübner hat ihn vollgelabert und keiner sonst wollte ihm eine Führungsspielerrolle mit einem 2-Jahresvertrag kombinieren. Wir und Bremen sind die letzten Mittelfeldvereine, wo es zumindest zuletzt nicht nach Abstieg roch. Kevin hat ihm die Visionen und Perspektiven erklärt und die Skyline gezeigt. Die Stimmung im Stadion ist auch gut bei uns. Warum also nicht?

    Im Ernst: wo soll so ein 27jähriger Spieler von solidem bis gutem Niveau denn hin? Die Vereine oben nehmen jüngere und bessere.

  269. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein”

    Das Umfeld, die Skyline, der Fußballgott, die Klappergass, die Rundschau, such dir was aus.

  270. Ok. Wer stellt die Apfelweinfrage?

  271. ZITAT:
    “Wieso kommt der ausgerechnet zu uns..ok, die Spielweise unter Thomas Schaaf..aber was noch? die Kohle kann es doch nicht sein”

    Offensichtlich wegen Leuten, wie dir Heinz. Dem fantastischen Publikum in Frankfurt!

  272. Apfelwein natürlich pur.

  273. Und wieder wird nur gemosert. Befeuert von mir.

  274. ZITAT:
    “In Seulberg absolviert die glorreiche Eintracht das letzte Spiel vor der Sommerpause.”

    Oh, da könnte ich dann fast von meinem Balkon aus zusehen, wenn nicht die Sicht runter aus F.Dorf-City so verbaut wäre.
    Kommt der Gatte doch noch in den Genuß, mich dieses Jahr zu einem Freundschaftskick zu begleiten ;)

    Da schau an, der 1. Zugang ist da?!
    Bin überrascht, wie schnell das ging, vor allem noch vor dem Bayer-Spiel.
    Und der soll auch noch gut im Sportlichen und helle im Kopf sein?
    Wie das denn, der hat sich doch schliesslich für uns entschieden, und wir sind weder interessant, noch haben wir Perspektive.
    Scheint aus professioneller Sicht gesehen doch etwas anders zu sein.

  275. Einen Blumenstrauß und eine werthaltige Uhr für Lucas. Und Tschö!

  276. Jessas, wenn man hier nicht alle 10 Minuten alles stehen und liegen lässt, um die F5 zu drücken, umd hurtig noch mal nach zu lesen *seufz*

    @264 DocS
    Russ?!

  277. Ich bin skeptisch; schon wieder so ein Intellektueller, der ganze Sätze bildet. Mit Abitur, der feine Herr. Ich dachte wir brauchen charakterstarke Durchsetzer. Instinktfußballer ohne Nerven. Zweifler und Reflektierer haben wir genug.

  278. Sefe und Reini. Traumpaar.

  279. Warum eigentlich (nur) ein 2-Jahresvertrag?

  280. Auch mit dem Risiko wieder viel Gegenliebe zu bekommen, hier einige Ausschnitte aus den FR Artikeln, wie ich sie sehe. Ich sehe mich nicht als Schaaf Liebling, gebe aber zu dass mich vor allem Durstewitz bisschen nervt.
    Ich versuche aber fair zu sein.
    “ZITAT:
    “und wo sollte eigentlich Alexander Meier spielen? Das sollte sich bald als Kardinalproblem herausstellen. Denn schnell war klar, dass Meier eigentlich gar nicht spielen sollte.”

    Das wurde nie von Schaaf so gesagt und auch von niemand Anderem, soweit ich weiß. Grund war eher der Finesszustand von Meier, so dass er in den ersten Spielen nicht auf dem Plan war. Das ist genau die gleiche Diskussion um Schweinsteiger bei der WM. Der war zu Anfang auch nicht fit und jeder hat rumgenörgelt, dass er nicht spielt, aber es ging eben nicht anders, da nicht fit. Insofern damals und auch heute der Grund dafür frei erfunden.
    http://www.fr-online.de/dfb-po.....32520.html

    “ZITAT:
    “Dort wurde er in der Halbzeit ausgetauscht, und da spürte der Lange, dass er einen schweren Stand haben würde beim neuen Trainer. Der machte auch nicht Meier, sondern Kevin Trapp zum neuen Kapitän. Ohne es Meier übrigens vorher mitzuteilen.”

    Erstmal das Gleiche wie oben. Und ich habe bei der FR genau einen Satz gefunden und im Web keinen weiteren Beitrag gefunden, dass Meier es nicht gewusst hat. Er fand es nicht toll, was jeder versteht, aber das niemand mit ihm geredet hat, habe ich nie als Aussage von ihm gehört. Außerdem war er vorher nicht Kapitän, sondern Schwegler, also die soziale/gruppendynamische Pflicht mit Meier zu reden hatte er nicht.

    “ZITAT:
    “Sehr früh war zu erkennen, dass diese zwei nicht unbedingt auf einer Wellenlänge funkten. “

    Zu erkennen woran, dass es Meier etwas witzige, maximal leicht angesäuerte Interviews gibt, die wahrscheinlich noch aus dem Kontext gegriffen sind. Meier hat 19 Tore geschossen, nachdem er Wochenlang an einer Reizung laboriert hat und mal 4 Spiele nicht in der Anfangself Stand.
    Inui in der Mitte hat nicht funktioniert, ja, das hat jeder gesehen und wurde dann auch von Schaaf geändert.

    “ZITAT:
    “Er hat Eintracht Frankfurt im Alleingang vor größerem Ungemach gerettet. Dass er sich am Samstag wahrscheinlich die Torjägerkanone holen wird, sei nur mal am Rande erwähnt. Als Teil einer Mittelklassemannschaft wohlgemerkt. “

    Alleingang … Ungemach ist Hörensagen oder so ähnlich :-) Weiß keiner, aber ja Meier war/ist der Nicht-Abstiegsgarant, was aber nicht beweist, dass wir ohne ihn dieses Jahr abgestiegen wären. Aber er hat ja gespielt, keine Ahnung, das Problem hatte Veh, Funkel, Skibbe (der noch mehr) auch schon. Und Mittelklassemannschaft ist sowas wie nett, Gutmensch usw…

    “ZITAT:
    “Schon damals, sehr, sehr früh, war zu erkennen, dass vieles nicht rund läuft bei Eintracht Frankfurt. “

    Diese IchhabsvonAnfangangewusst nervt auf Dauer. Ich sehe die Saison auch kritisch, aber sehe auch die guten Sachen. Desweiteren ist die Aussage einfach falsch, da die Mannschaft nach einigen Umstellungen von Schaaf mit Kommunikation des Teams für mehrere Spiele toll funktioniert hat und super Spiele gezeigt hat. Auch in der Rückrunde waren gute Spiele dabei, und das mehr als in der letzten Saison. Inui in der Mitte hat nicht funktioniert => geändert, Iggy als Rechtsverteidiger hat nicht funktioniert => geändert, auch wenn Chandler nicht die Erfüllung unserer Träume ist, Meier kam rein => geändert. Aigner fehlte Anfangs der Saison, der sehr wichtig für die Offensive ist. Einzig Piazon konnte keiner verstehen, aber links offensiv ist eben ein Loch.

    “ZITAT:
    “Keiner weiß, wofür diese Mannschaft steht? Von Schaafs Philosophie ist längst nichts mehr übrig, sie ist ohnehin nie auch nur im Ansatz umgesetzt worden. “

    Da gebe ich Recht, die Stratgie fehlt wie z.B. in Köln oder Augsburg, die auch mit wenig Mitteln aber einer guten Strategie viel rausholen. Und hier nochmals zu dem Argument HSV und CO spielen noch schlechter. Ich sehe auch die Teams die um uns rum sind und hier ist keiner meilenweit vom Ergebnis und auch spielerischen vor uns. Köln die gefühlte 33mal 0:0 spielen und dann einmal 4:1 sind auch nicht das Mass aller Dinge. Mainz hat mit einem von der FR gelobten Trainer und einem Offensivkonzept ziemlich in die Scheisse gegriffen und erst wieder mit altem System zum Erfolg zurückgefunden, attraktiver Fussball ist das auch nicht mehr. Die Story von Dortmund kennt jeder. Und Bremen deren Comeback ich toll finde, spielt in den letzten Spielen auch sehr übermüdet, was an der übertriebenen Laufleistung Anfang der Hinrunde und den unerfahrenen Spielern liegt. Hoffenheim hat man bei der Eintracht gesehen, gute Hinrunde hochgelobter Trainer der überall im Gespräch ist, aber ein Konzept sehe ich bei denen auch nicht mehr. Aber keiner von denen heult rum, das können nur wir.

    “ZITAT:
    “Schon nach dem dritten Spieltag und einem böse dahin gestolperten 0:1 gegen Augsburg stellte die FR die Frage:

    Und hier ist ein Hauptproblem. Gibt der Schiri den Elfmeter gewinnen wir das Spiel. Augsburg hat 10 Minuten nach der Halbzeit etwas Pressing gespielt und da ist das Gegentor gefallen, ansonsten waren die genauso harmlos. Gut waren die Spiele Freiburg und Augsburg nicht, aber man spielte gegen eingespielte Mannschaften und wir mit 5 Leistungsträgern weniger.

    “ZITAT:
    “Die waren der Kraft, der Power und der individuellen Qualität (Meier, Seferovic, Aigner) geschuldet, weniger der spielerischer Klasse. Es war zu erkennen, dass grundsätzlich etwas nicht stimmte. Das 4:5 gegen den VfB Stuttgart, das deutschlandweit als großes Spektakel gefeiert wurde, war im Grunde ein Armutszeugnis für eine professionelle Fußballmannschaft. „Die Mannschaft hat keine Struktur und Linie“, schrieb die FR. „Sie hat keine Stabilität, die Mannschaft hat nichts, auf was sie sich zurückziehen kann, das Fundament fehlt.“ Schaaf müsse an einem Defensivkonzept feilen, das Mittelfeld verdichten. „Er muss der Mannschaft eine Hilfe sein, ihr etwas an die Hand geben, auf das sie sich zurückziehen kann.“ Und: „Eintracht Frankfurt sollte wieder versuchen, Fußball zu spielen, zu kombinieren. Schon jetzt ist all das, für was Eintracht Frankfurt stand, eingerissen worden.“

    Das 3:3 gegen Dortmund in der Aufstiegssaison mit einer katastrophalen ersten Halbzeit war dann die Offenbarung. Bremen wurde mit solchen Ergebnissen deutscher Meister, wenn auch etwas weniger Gegentore (aber auch andere Abwehr Mit Merte, Naldo und Co). Schaaf hat selbst gesagt, dass er das auch nicht mag, aber im die Mittel fehlen um das zu ändern. Das finde ich nicht gut, da er genug Geld bekommt, um so was zu wissen, aber ich finde solche Ergebnisse per se nicht schlecht (auch wenn in diesem Fall zum kotzen). Die ganzen Kommentare der FR sind was für Romantiker der Hinrunde der Aufstiegssaison. Selbst der Aufstieg war spielerisch komisch und ab der Rückrunde der Auffsiegssaison war aus meiner Sicht nicht viel zu sehen, “für was die Eintracht Stand”.

    “ZITAT:
    “Viele Spieler behaupten nach wie vor, im Wintertrainingslager in Abu Dhabi habe sich das Klima schon verschlechtert. Eine wirkliche Mannschaft, eine Einheit ist dieses Team und ihrer Trainer nicht mehr. “

    Ich habe bisher noch keinen Spieler gehört, dass die Stimmung schlecht ist. Das die Spieler angepisst sind, weil die mit Chancen zu mehr in den Sand gesetzten Spiele nerven, ist doch klar. In der Rückrunden Tabelle ist Frankfurt 13ter, das ist nicht toll, aber ein gewisses Minimum. Selbst ein Flum, Lanig und so weiter, haben nie draufgehauen diese Saison, obwohl sie das hätten machen können.

    Wichtig nochmals zum Abschluß, ich sehe auch alles sehr kritisch, aber dieses extrem draufhauen ohne echte Fakten (Teamstimmung und Ergebnisse) ist einfach nicht gerechtfertigt und inzwischen schädlich. Man mag Schaaf einfach nicht, weil er keine Menschenfänger wie andere Trainer ist, aus und vorbei. Vielleicht hätte die FR mal ein Interview mit Schaaf machen sollen, um ihn zu verstehen und ihm auch die ganzen Fragen zu stellen. Aber ich habe das Gefühl, dass da der Hund begraben ist. Eins ist sicher, Schaaf wird hier nicht verlängern, immerhin wurde das erreicht. Bravo!

  281. Er kann sich nach dem ersten “Herr Schaaf, ich würde das hinten evtl. anders, nämlich dergestalt spielen wollen, dass …” ja mit Flum zu mir in 31G setzen. Ich mag die beiden.

  282. Wenn ich das lese und an die Abmeldung unserer U 23 denke, wird mir wieder schlecht.
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....01773.html
    Wenn man keine U 23 und nicht viel Kohle hat: warum soll dann ein U 19-Kicker ausgerechnet zur Eintracht kommen, zumal sich unsere fachliche Nachwuchsarbeit vom Durchschnitt der anderen Clubs nicht wirklich abzuheben scheint?
    Jeder Nachwuchskicker weiß doch, dass die Chance zum Sprung in den Profikader nicht mal bei 1:20 liegt. Und vom Sprung in den Profikader zum Stammspieler sind die Chancen auch nicht besser als 1:10. Wenn ein Nachwuchsspieler – wie das bei 98% der Fall ist – auf diesem Weg irgendwo hängenbleibt, kann er sich über eine U 23 wenigstens noch für Zweit- oder Drittligisten empfehlen (wo auch nicht schlecht verdient wird). Nur in Frankfurt und in Leverkusen (andere Verhältnisse) geht das nicht.
    Das ist und bleibt ein klarer und strategisch bedeutsamer Wettbewerbsnachteil.
    O.k., vergossene Milch. Aber mich wurmt die Abmeldung der U 23 immer noch sehr. Tschuldigung, dass das nochmal raus musste.

  283. ZITAT:
    “… Oh, da könnte ich dann fast von meinem Balkon aus zusehen, wenn nicht die Sicht runter aus F.Dorf-City so verbaut wäre. …”

    Bitte??

    Ich hab’ ob Deines Gemeckers über die Anreise immer gedacht, Du wohnst irgendwo bei Selters, Hadamar oder einem dieser bemitleidenswerten Taunusdörfer ohne nennenswerte Genpoolerneuerung seit der letzten Eiszeit.

    Friedrichsdorf.

    Mein Gott, dann lauf halt, wenn die Bahn streikt!

  284. “Ich hab’ ob Deines Gemeckers über die Anreise immer gedacht, Du wohnst irgendwo bei Selters, Hadamar oder einem dieser bemitleidenswerten Taunusdörfer ohne nennenswerte Genpoolerneuerung seit der letzten Eiszeit.”

    Notiert.

  285. WA und ich sind mal zu hundert Prozent einer Meinung

    Ich streichs rot im Kalender an:-)

  286. ZITAT:
    “Einen Blumenstrauß und eine werthaltige Uhr für Lucas. Und Tschö!”

    Zahlt enteweder der Sponsor oder wird mit dem Gehwalt und der Leihgebühr verrechnet. Ansonsten kriegt der nur die Alfa-Nadel, die er dann auf der IAA tauschen kann.

  287. ZITAT:
    “Ich versuche aber fair zu sein.!”

    Thema verfehlt.
    Und zu lang.

  288. ZITAT:

    Wenn man keine U 23 und nicht viel Kohle hat: warum soll dann ein U 19-Kicker ausgerechnet zur Eintracht kommen, zumal sich unsere fachliche Nachwuchsarbeit vom Durchschnitt der anderen Clubs nicht wirklich abzuheben scheint?”

    Wenn einer schon U19 ist und bundesligavielversprechend, kriegen wir den eh nicht. Die muss man viel früher binden. Und dafür hilft auch keine U23 in der Regionalliga.

  289. ich finde, der Bomber hat sich durchaus beitragsqualitätsgesteigert.

  290. ZITAT:
    “Reinartz also fix, ging ja schneller als gedacht: http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49515/

    Morgen wird er dann vom Russ auf die Tribüne getreten, Knie kaputt. Hoppala, des wollt isch jetzt net.

  291. Reinartz wird mit Oczipka eine glorreiche Ex-SSG-09-Bergisch-Gladbach-Achse bilden! Die SSG (inzwischen SV 09), der verhasste “große Verein” aus meiner Jugend beim SV Refrath, der uns Bayern-haft die besten Spieler abluchste – schon in der D-Jugend! (Abgesehen davon, dass sie wirklich lange in der Bayer-Jugend zusammen gespielt haben und fast exakt gleich alt sind.)

  292. Ist denn der nächste “Mentalspieler” (FR) schon im Anflug ?

  293. OT

    falls wir wieder einmal nach Bordo fahren sollten…

    Die haben jetzt ein schmuckes neues Stadion (wahrscheinlich gehoert es Ihnen auch noch…)

    http://www.dezeen.com/2015/05/....._term=More

    ein schoenes Foto vom Blog G

  294. wen haben wir denn eigentlich für die IV? Russ, oder? Zambrano geht, Madlung bekommt keinen neuen Vertrag, Anderson malad. Darf dann gleich mal Reinartz ran und somit haben wir im DM wieder Hasebe + einen Fussmüden. Daher – dringend was für die IV holen.

  295. @Bomber

    also, erstmal finde ich es gut, dass du zu einzelnen Punkten dezidiert deine Meinung schreibst und begründest. So sollte das sein.

    Ich könnte vieles schreiben, wir beide liegen meilenweit auseinander, aber eines finde ich ganz wichtig:

    Ich behaupte mal, Journalisten, die jeden Tag beim Training sind, können sehr gut die Stimmung innerhalb einer Mannschaft beurteilen und auch Vergleiche ziehen zu anderen Zeiten. Sie sind sicher näher dran als du oder ich – es sei denn, du bist jeden Tag beim Training.
    Und dann bedarf es bestimmt keine Bezugnahme auf Interviews. Zumal wir auch hier wieder, wie in Politik und Wirtschaft, beim Thema “Zitat” und “Hintergrundgespräch” sind….

    Aber du scheinst ja vom Typ jemand zu sein, der erst ne Niederlagenserie oder Platz 18 braucht, bis für ihn was schiefläuft (dein Argument: fehlende Fakten in Form von schlechten Ergebnissen).
    Das ist ja auch ok. Aber dann nimm bitte anderen nicht das Recht, auf Fehlentwicklungen VOR Eintreten des Notfalls hinzuweisen. Genau das ist meines Erachtens die Aufgabe der Presse. Bei Platz 18 brauch ich sie nicht um herauszufinden, dass was schiefläuft.
    Übrigens: Bei Skibbe wurde die FR kritisiert, dass sie Fehlentwicklungen nicht früh genug benannt habe – jetzt tut sie es und es ist auch wieder nicht richtig…

    Achso, und beim Schaaf-Interview kann ich dir übrigens weiterhelfen:
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  296. @303: Hübner Junior

  297. ZITAT:
    Mein Gott, dann lauf halt, wenn die Bahn streikt!”

    Gnihihihi

  298. ZITAT:
    “Hier mal ein Interview mit ihm. Klingt ganz vernünftig. Und nebenbei studiert er auch noch Psychologie, wie ich kürzlich irgendwo las.

    http://www.11freunde.de/interv.....trainerjob

    Krass Co Trainer und Psychologistuident…. Seid ihr sicher das der als Spieler verpflichtet worden ist….??? ;o)

  299. ZITAT:
    “Wenn einer schon U19 ist und bundesligavielversprechend, kriegen wir den eh nicht. Die muss man viel früher binden. “

    Was mich schon immer interessiert:
    Wie macht man das genau, einen 19jährigen, der bei den Großen durchs Raster gefallen ist, mindestens zum Stammspieler, bestenfalls zum erhofften Millionentransfer zu bringen?
    Wann spielt er 1. Mannschaft?
    Und vor allem: Wann lässt man ihn Verträge mit welcher Dauer unterschreiben?

  300. Vor lauter Austrudel-Fußball freue ich mich wie Bolle auf morgen.
    Hochspannung, Dramen, Friss oder Stirb. Alles aus sicherer Entfernung. Wenigstens das.

  301. ZITAT:
    “”Ich hab’ ob Deines Gemeckers über die Anreise immer gedacht, Du wohnst irgendwo bei Selters, Hadamar oder einem dieser bemitleidenswerten Taunusdörfer ohne nennenswerte Genpoolerneuerung seit der letzten Eiszeit.”

    Notiert.”

    ich habe das auch notiert, mal ganz abgesehen ist es von Hadamar bis Selters so weit wie von Selters nach FFM…. und Hadamar gehört eher in den Westerwald.

  302. @JimmyH…

    Naja, ich bin da eher bei @Bomber. Nein, nicht alles Gold was glänzt bei der Eintracht aber auch nicht so schlecht wie hier es geschrieben steht. Ja, Journalisten sind näher dran, machen aber auch Stimmung. Aber alles was den Gazetten steht, braucht man auch nicht glauben. Ein Interview mit TS aus August 2014 war wohl von @Bomber nicht gemeint und interessiert zum jetzigen Zeitpunkt auch keinen mehr…

  303. ZITAT:
    “@JimmyH…

    Naja, ich bin da eher bei @Bomber. Nein, nicht alles Gold was glänzt bei der Eintracht aber auch nicht so schlecht wie hier es geschrieben steht. Ja, Journalisten sind näher dran, machen aber auch Stimmung. Aber alles was den Gazetten steht, braucht man auch nicht glauben. Ein Interview mit TS aus August 2014 war wohl von @Bomber nicht gemeint und interessiert zum jetzigen Zeitpunkt auch keinen mehr…”

    Nun ja, aus dem Interview lässt sich die These, Meier sei nur nicht fit gewesen nicht herauslesen, eher im Gegenteil. Insofern hat das Interview schon eine direkte Aussagekraft für Bombers diesbezügliche Behauptung.

    Und ich denke, darum ging es Jimmy.

  304. ZITAT:
    “OT

    falls wir wieder einmal nach Bordo fahren sollten…

    Die haben jetzt ein schmuckes neues Stadion (wahrscheinlich gehoert es Ihnen auch noch…)

    http://www.dezeen.com/2015/05/....._term=More

    ein schoenes Foto vom Blog G”

    Ein schöneres als das alte gibt es kaum.

  305. ZITAT:
    “ich finde, der Bomber hat sich durchaus beitragsqualitätsgesteigert.”

    Ist doch wohl eher eine quan­ti­ta­tive Steigerung.

  306. ZITAT:
    “Vor lauter Austrudel-Fußball freue ich mich wie Bolle auf morgen.
    Hochspannung, Dramen, Friss oder Stirb. Alles aus sicherer Entfernung. Wenigstens das.”

    Ich auch!
    Vielleicht könnte man auf dem Würfel die Konferenz laufen lassen?

  307. 14. Platz in der Öko-Tabelle. Bremen Meister. Zufridde.
    http://www.spiegel.de/politik/.....34855.html

  308. ZITAT:
    “”Ich hab’ ob Deines Gemeckers über die Anreise immer gedacht, Du wohnst irgendwo bei Selters, Hadamar oder einem dieser bemitleidenswerten Taunusdörfer ohne nennenswerte Genpoolerneuerung seit der letzten Eiszeit.”

    Gemeckere?
    Weil ich über meinen Anfahrtsweg schreibe, so wie viel andere auch? Ja, neh.
    18 Jahre hinter Grävenwiesbach, und seit kurzem erst wieder in der Zvilisation; meine Fresse in der Tat.

  309. Volle Solidarität mit allen Taunusbewohnern. Meine Einstellung.

  310. Verwandte kann man sich nicht aussuchen

  311. ZITAT:
    “14. Platz in der Öko-Tabelle. Bremen Meister. Zufridde.
    http://www.spiegel.de/politik/.....34855.html

    Mit dem Hauptsponsor Wiesenhof??

  312. DAS nenne ich mal eine Steuernachzahlung

    Formel-1-Chef Bernie Ecclestone muss sich erneut gegen immense Steuernachforderungen in England wehren. Die Finanz will vom 84-Jährigen über eine Milliarde Pfund (rund 1,5 Mrd. Euro), die aus seiner Nähe zum einstigen Familienfonds Bambino fällig geworden sein sollen.

  313. ZITAT:
    “Volle Solidarität mit allen Taunusbewohnern. Meine Einstellung.”

    Word!

  314. ZITAT:
    “14. Platz in der Öko-Tabelle. Bremen Meister. Zufridde.
    http://www.spiegel.de/politik/.....34855.html

    Gratuliere zum Mega-Dutt. ;)

  315. Also das hier noch niemand auf den 11-Freunde-Artikel in @ 102 reagiert hat, ist schon erstaunlich.

    Die selbsternannte Fachpresse diskreditiert hier mal so nolens volens den Kernbereich eines aufgeklärten Journalismus (vgl. auch @ 304) und keinen juckts ?

  316. tausche “so nolens volens” gegen “so im Vorübergehen”.

    Notgedrungen ist das nämlich nicht, was die da unterstellen.

  317. @324
    Wagenburgmentalität, was interessiert uns das Gebell der Kläffer, die da draußen rumlaufen. ;-)

  318. ZITAT:
    “da der CE den Transfer begrüsst, schreibe ich ihn schon unter “Fehleinkauf!” ab”

    Ich nehme ihn in mein kicker Team = Karriereende. Sorry Leute.

  319. @323
    Hauptsache wir hatten nichts mit dem Abstieg zu tun. Kann man gar nicht oft genug erwähnen.

  320. ZITAT:
    “@324
    Wagenburgmentalität, was interessiert uns das Gebell der Kläffer, die da draußen rumlaufen. ;-)”

    Naja, mal im Ernst:

    Da wird unterstellt, man mobbe einen rechtschaffenen Trainer aus Langeweile ohne Grund.

    Natürlich ist die Presse hier etwas rauher als im beschaulichen Bremen. Aber man kann doch nicht ernsthaft behaupten, da solle jemand “abgeschossen” werden aus niederen Beweggründen heraus.

    Soll man warten, bis das Kind im Brunnen liegt wie bei Skibbe?

    Im übrigen haben die “Schmierfinken” ja auch darauf hingewiesen, dass es bei einer etwas weniger sturen Grundeinstellung unter Einbeziehung der Spieler und deren momentanen Fähigkeiten durchaus funktionieren kann, so wie der Rest der Vorrunde nach dem Bayernspiel es gezeigt hat.

  321. habe mein Scouting erweitert zwecks Schobesberger (RA, wird aber von uns auf LA umgeschult) mittels Informationseinholung bei Rapidfan – O-Ton “schnell, trickreich, deppert”. Perfekt. Der rennt wohin der Trainer sagt und hinterfragt nicht. Bruno, bitte kaufen.

  322. Der Reinartz kommt doch nur zur SGE, weil er weiß, dass Sacha in der nächsten Saison hier Trainer ist.
    ;-.))

  323. Schiebe ein “s” bei Sascha nach!

  324. ZITAT:
    “Also das hier noch niemand auf den 11-Freunde-Artikel in @ 102 reagiert hat, ist schon erstaunlich.”

    Das ist doch Boulevard. Unter unserem Fachniveau.

  325. Nicht, dass das wieder ein Korkmatz ist, Boccia. Was hat er für eine Frise?

  326. Also mir wäre ein gepflegtes 0:0 – z.B. in Freiburg, Mainz, Köln oder Stuttgart – lieber gewesen als ein 1:4, 1:3 oder 2:4.

  327. GVVAZ:
    „Auf der Gefühlsebene war es eine … jahh … immer wieder ein Auf und Ab hat diese Saison begleitet. In der nüchternen Zahlenbetrachtung war es eine ordentliche Saison und wir sind sehr, sehr zufrieden.“

    Also seid gefälligst auch zufrieden, ihr undankbares Pack!

  328. “ZITAT:
    Im übrigen haben die “Schmierfinken” ja auch darauf hingewiesen, dass es bei einer etwas weniger sturen Grundeinstellung unter Einbeziehung der Spieler und deren momentanen Fähigkeiten durchaus funktionieren kann, so wie der Rest der Vorrunde nach dem Bayernspiel es gezeigt hat.”

    Ernsthaft: warum darauf reagieren? Ich werde es mir abgewöhnen, habe es mir zum großen Teil schon abgewöhnt. Warum? Weil eine Reaktion nicht interessiert. Es ist völlig sinnlos darauf hinzuweisen, dass nicht nur Schaaf kritisiert wird, sondern auch die Mannschaft. In jedem gottverdammten Artikel. Dass nicht nur Schaaf in der Verantwortung steht, sondern auch Spieler und Offizielle. Steht auch in jedem zweiten Artikel. Das nirgendwo steht, Schaaf müsse weg. Sondern das nur dasteht, dass Sand im Getriebe ist. Und dass was nicht stimmt. Gründe gibt es viele, benannt wurden viele. Gelesen wird: Die Rundschau schreibt Schaaf raus. Weil man das lesen will. Das ist ok, muß aber nicht über Monate von mir kommentiert werden.

    Und die 11 Freunde. Ganz nah dran am Thema Eintracht. In dem Moment aufgesprungen, als Schaaf und Müller im Doppelpass waren. Ein Anruf bei uns? Nö. Haben die sich durch die Artikel der letzten neun Monate gelesen?

    Na? Was meint ihr? Eher nicht? Glaube ich nämlich auch. Doppelpass geguckt. Und in die Tasten gehauen. Qualitativ auf dem Niveau wie der Diego-Artikel damals. Die Älteren werden sich erinnern. Man müsste mal nachschauen, ob’s vom selben Autor ist.

    Wenn’s denn die Mühe wert wäre.

  329. @Schaedelharry63
    Der Artikel ist sicherlich diskutierenswert.

    Ein interessantes Wort, das mir in der aktuellen Trainerdiskussion so bisher nicht untergekommen ist, lautete “Alleinschuld”. Eine Hypothese wurde in den Raum gestellt (“Es stimmt nicht im Mannschafts-Trainergefüge”) und ohne Verifizierung der These schon der Schluss (“Schaaf muss gehen”) gezogen. Interessant ist hierbei z.B. auch Deine eigene Wortwahl “weniger sture Grundeinstellung”.

    Die Rechtfertigung “Skibbe” geht m.E völlig fehl. Erstens kann man – und das meine ich jetzt ganz allgemein – eine fragwürdige Handlungsweise nicht mit einer ebenso fragwürdigen Handlungsweise der Vergangenheit rechtfertigen. Was speziell den Fall Skibbe betraf: In meinen Augen war das immer nur ein (verhinderter guter) Jugendtrainer, der Schwächen in seiner Bundesligatauglichkeit nur durch Einzelleistungen geeigneter Einzelspieler (Gekas, Lincoln) kaschieren konnte/wollte. Dass er nicht durch Fleiß glänzte und schließlich seine Tätigkeit nahezu vollends einstellte, ist wohl nichts, was sich mit der aktuellen Situation bei der Eintracht vergleichen ließe.

  330. 11freunde sind eh ein unsägliches Blatt geworden….

    Wie wenig die vor dem Dopa sich überhaupt mit dem Thema beschäftigt haben, zeigt ja schon der einleitende Satz, der auf den Absatz davor Bezug nimmt:

    “…..Es muss im März gewesen sein, als Heldt die Floskeln ausgingen, die zu seiner Entschuldigung zur Verfügung standen. Erschwerend kam hinzu, dass es nie mehr als drei waren.

    Thomas Schaaf kennt womöglich keine einzige….”

    http://www.11freunde.de/artike.....ies/page/1

    Schaaf kennt keine Floskeln. Aha. Die haben sich gefühlt vor dem Dopa echt nicht einmal mit dem Thema beschäftigt.

  331. ZITAT:
    “Ernsthaft: warum darauf reagieren? Ich werde es mir abgewöhnen, habe es mir zum großen Teil schon abgewöhnt. Warum? Weil eine Reaktion nicht interessiert. Es ist völlig sinnlos darauf hinzuweisen, dass nicht nur Schaaf kritisiert wird, sondern auch die Mannschaft. In jedem gottverdammten Artikel. Dass nicht nur Schaaf in der Verantwortung steht, sondern auch Spieler und Offizielle. Steht auch in jedem zweiten Artikel. Das nirgendwo steht, Schaaf müsse weg. Sondern das nur dasteht, dass Sand im Getriebe ist. Und dass was nicht stimmt. Gründe gibt es viele, benannt wurden viele. Gelesen wird: Die Rundschau schreibt Schaaf raus. Weil man das lesen will. Das ist ok, muß aber nicht über Monate von mir kommentiert werden.

    Und die 11 Freunde. Ganz nah dran am Thema Eintracht. In dem Moment aufgesprungen, als Schaaf und Müller im Doppelpass waren. Ein Anruf bei uns? Nö. Haben die sich durch die Artikel der letzten neun Monate gelesen?

    Na? Was meint ihr? Eher nicht? Glaube ich nämlich auch. Doppelpass geguckt. Und in die Tasten gehauen. Qualitativ auf dem Niveau wie der Diego-Artikel damals. Die Älteren werden sich erinnern. Man müsste mal nachschauen, ob’s vom selben Autor ist.

    Wenn’s denn die Mühe wert wäre.”

    Du wiederholst dich. :)

    Die Leute, die Dinge schlecht reden wollen oder Artikel nicht ausreichend reflektieren, werden das auch weiterhin tun, auch wenn du noch hundertmal betonst, dass sie nicht lesen können.

  332. *lach*
    da ich die FR nicht explizit nenne, stehe ich mal zu meinem eine Minute zu spätem Text

  333. Stimmt. Ich wiederhole mich. Bleibt nicht aus nach 10 Jahren. Ich arbeite an mir.

  334. Es ist Sand im Getriebe und das ist nicht die Schuld der FR. Aber Optimist ich bin, halte die Probleme für lösbar ohne, dass gleich Köpfe rollen müssen. Es wird hakt viel draus gemacht.

  335. @Stefan

    Ich hab mal kurz google angeworfen. Beide Artikel tatsächlich von Dirk Gieselmann. Und der ist, Überraschung, glühender und bekennender Werder-Anhänger…

    Übrigens auch so ein Phänomen: Schaaf vom Hof gejagt aber wenn jetzt Nicht-Werderaner die gleichen Punkte ansprechen wird er verteidigt wie als…..

  336. ZITAT:
    “Nicht, dass das wieder ein Korkmatz ist, Boccia. Was hat er für eine Frise?”

    ist der nicht knuffig?
    http://www.skrapid.at/fileadmi.....berger.jpg

  337. Ich finde den heutigen Artikel von Ingo D. sehr passend. Er drückt genau das aus, was mir durch den Kopf geht. Aber wirklich fast haargenau.
    Und vielleicht mal an die Mitleser und vor allem Kommentierer, welche dem schreibenden FR-Trio vorwerfen, Trainer-bashing zu treiben…
    Jungs und gegebenenfalls auch Damen – ich bitte euch…
    Ich kenn zwar keinen persönlich. Jedoch behaupte ich mal ganz frech, dass allen Dreien die Eintracht sehr am Herzen liegt und sie nicht “gegen” die SGE schreiben.

    Man kann, vielleicht auch muss man bei dem Thema TS verschiedener Meinung sein. Aber die wirklich unsachlichen, teilweise hanebüchenen Argumente kamen aus der Schaaf-Ecke. Größtenteils.

    Auch ich war noch lange Zeit , wo hier schon Kritik gen Trainer ging, noch auf Seiten Schaafs. Jedoch – nach dieser Rückrunde…
    Verletzte hin, Verletzte her (wir hatten sie ja auch in der Hinrunde), Aussagen vom Umbruch und wir waren ja nie im Gefahr sowie ähnlichem zu tätigen, ist in meinen Augen (inzwischen) sehr, sehr dünne.
    Was hatten wir für eine Chance oben anzugreifen. Und es wurde in der Rückrunde alles, aber auch alles kläglichst vergeigt.

    Ich habe nix, gar nix gegen unseren Trainer. Ich halte ihn für eine sehr sympathische Person. Nur er ist nicht der passende Trainer für die Eintracht. MEINE Meinung.

    Und wenn die Presse, hier vorzugsweise die Schreiberlinge sowie der Hüter des Blogs angegangen werden, ist nicht richtig. Sie versuchen den Finger in die Wunde zu legen. Und den Aufschreien nach, liegen sie nicht ganz falsch.
    Keiner der drei FR-Jungs steht auf der Offenbäscher Seite und will der Eintracht ans Bein pinkeln. Im Gegenteil. Ich glaube (und meine zu wissen), dass die Eintracht allen Dreien sehr am Herzen liegt.

    Kritik am Verein muss erlaubt sein.
    Kritik am Kritiker auch. Aber bitte sachlich und nicht rotzig und frech.
    Denn auch wenn im Bereich der FR Kritik – ob berechtigt oder nicht – an Schaaf geübt wurde, keiner der FR hat Schaaf beleidigt. Keiner.
    Allerdings annersderrum…

    Allen ein schönes Wochenende und ein schönen Saisonausklang!

    Gruß aus’m Ried!

  338. Kampfmannschaft. Auch so ein sprachliches Hochlicht, welches irgendwie in Österreich steckengeblieben ist. Schade eigentlich….

  339. Gieselmann. Hihi. Ich schwöre ich habe vorher nicht geguckt. Da ist jede weitere Diskussion im Prinzip völlig überflüssig. Ich nehme an jetzt geht ein #aufschrei durchs Netz. Danke, JimmyH.

  340. Wenn man auch nur ne Minute über die Artikel nachdenkt, denkt man sich auch ein “Wer auch sonst”….

  341. Noch mal der GVVAZ (ab Minute 18:00):
    „[…] wir sind im Augenblick auf Platz 13 und ich … ich kann ihnen genau die Konstellation sogar in allen Einzelheiten unterbreiten, aber wir spekulieren natürlich darauf … wir möchten nicht auf den Platz 14 zurückfallen, obwohl wir uns dann auch verbessert hätten … ja … sondern wir möchten nicht nur Platz 13 halten …“ (ab Minute 18:00)

    Hab’ ich was verpasst? Entgegen meiner bisherigen Prognose stehen wir doch aktuell auf Platz 11, oder? Wie kommt Bruchhagen da auf Platz 13? Oder hat er gar hellseherische Fähigkeiten? Er wirkt ein bisschen verwirrt, der GVVAZ.

  342. Bei normalen Verlauf morgen hat am Ende der Saison der VfB Stuttgart nach einer absolut desaströsen Runde grade mal 4 Punkte weniger auf dem Konto als Eintracht Frankfurt.

    Ich glaube, das reicht als Saisonfazit eigentlich vollkommen aus….

  343. Sehr schnuckelig, wirklich, Boccia. Nehmen wir.

  344. ZITAT:
    “Noch mal der GVVAZ (ab Minute 18:00):
    „[…] wir sind im Augenblick auf Platz 13 und ich … ich kann ihnen genau die Konstellation sogar in allen Einzelheiten unterbreiten, aber wir spekulieren natürlich darauf … wir möchten nicht auf den Platz 14 zurückfallen, obwohl wir uns dann auch verbessert hätten … ja … sondern wir möchten nicht nur Platz 13 halten …“ (ab Minute 18:00)

    Hab’ ich was verpasst? Entgegen meiner bisherigen Prognose stehen wir doch aktuell auf Platz 11, oder? Wie kommt Bruchhagen da auf Platz 13? Oder hat er gar hellseherische Fähigkeiten? Er wirkt ein bisschen verwirrt, der GVVAZ.”

    Der redet von der TV-Geld Tabele.

  345. Gerade weil der Klassenerhalt das erklärte Ziel war: Angesichts der Tatsache, dass wir uns in der Rückrunde viermal bei potentiellen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt innerhalb weniger Minuten haben abschlachten lassen, fällt es mir – im Gegensatz zu Herri – schwer, ein positives Fazit der Saison zu ziehen. So gern es mir leid tut.

    Und dass der Trainer diesem Geschehen auch beim vierten Mal, nachdem es schon dreimal nach dem gleichen Strickmuster passiert ist, nur hilflos zuguckt, spricht nicht für ihn. Ich hoffe mal, dass auch ein langjähriges Kind der Bundesliga noch lernfähig ist. Der Verlauf der zu Ende gehenden Saison lässt mich daran allerdings zweifeln.

  346. @355 Merseburger
    Hervorragend zusammengefasst.

  347. Sollten wir morgen gewinnen und noch Platz 9 erreichen – und vor Mainz landen – bin ich bereit, nochmal darüber nachzudenken.

  348. ok……Piazon und Wiedwald werden also verabschiedet……..what about Madlung ?
    Bei Zambrano hab ich ja irgendwie das Gefühl, dass man da einfach den Vertrag auslaufen lässt um das berüchtigte schweizer Konsortium rauszukegeln, und den dann am 1.7. einfach wieder unter Vertrag nimmt…….es ist einfach zu ruhig in der Gerüchteküche um ihn.

  349. Madlung kriegt evtl. doch noch eine Verlängerung.

  350. und noch was zum Supersupertrainer aus München :

    “Die Leute sprechen zu viel hier in Deutschland. Sie müssen ein bisschen mehr Respekt haben vor dem deutschen Meister.”

    Wer sagt ihm jetzt dass diesen arroganten Scheissverein eigentlich niemand leiden kann im Rest der Republik ?

  351. ZITAT:
    “und noch was zum Supersupertrainer aus München :

    “Die Leute sprechen zu viel hier in Deutschland. Sie müssen ein bisschen mehr Respekt haben vor dem deutschen Meister.”

    Wer sagt ihm jetzt dass diesen arroganten Scheissverein eigentlich niemand leiden kann im Rest der Republik ?”

    Ich ruf gleich mal an.

  352. ZITAT:
    “ok……Piazon und Wiedwald werden also verabschiedet……..what about Madlung ?
    Bei Zambrano hab ich ja irgendwie das Gefühl, dass man da einfach den Vertrag auslaufen lässt um das berüchtigte schweizer Konsortium rauszukegeln, und den dann am 1.7. einfach wieder unter Vertrag nimmt…….es ist einfach zu ruhig in der Gerüchteküche um ihn.”

    Er stand als Schnäppchen im Guardian Anfang der Woche. Da waren allerdings so einige aufgeführt.

  353. Also unser liebenswertiger Verteidiger.

  354. Ich bin grad beim Spanier mit Pep. Ich sag’s ihm.

  355. ZITAT:
    “Die Leute sprechen zu viel hier in Deutschland.”

    In Spanien wird ja viel weniger geredet.
    Dummbabbler. Passt genau dorthin wo er is.

  356. ZITAT:
    “Madlung kriegt evtl. doch noch eine Verlängerung.”

    Das würde mich echt freuen

  357. An Madlungs Stelle würde ich jetzt mal einen Satz 19″ Goldfelgen fordern. Zweiteilig. Und dann drüber nachdenken.

  358. Das “Pep” entzaubert sich grad von selbst.
    Abersowasvon!
    Und nicht erst seit dem heutigen Kommentar!

    Pro Trainertausch TS gegen Pep!!!

    Ergo: TS mit Triple 2016 und Pep mit mehr als nur ner geplatzten Hose…
    ;-)

  359. Was ist eigentlich dieser Taunus von dem hier immer die Rede ist?

  360. Ford Taunus – war eine stattliche Proletenschleuder.

  361. @Newcomer:
    Journalisten machen Stimmung? Ich finde es bemerkenswert, wie viel Kenntnis du von dem Beruf hast. Und wie pauschal du dein Urteil gefällt hast, dazu ohne Quellenbeleg in Bezug auf die FR zumal. Respekt, könnte ich bei, sagen wir Bäckern nicht. Aber schreiben kann ja jeder, also weiß es auch jeder besser, gä?

  362. ZITAT:
    “Was ist eigentlich dieser Taunus von dem hier immer die Rede ist?”

    Auto, Ford glaub ich.

  363. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was ist eigentlich dieser Taunus von dem hier immer die Rede ist?”

    Auto, Ford glaub ich.”

    Ätsch. Abgehängt. Mit nem Taunus.

  364. Ätsch. Abgehängt. Mit nem Taunus.”

    Ich arbeite nur an der 400.

  365. ZITAT:
    “Ford Taunus – war eine stattliche Proletenschleuder.”

    Hieer Alder, das war ne megageile Kiste. Taunus 18M mit 6 Zyl. Machina, nicht kaputtzukriegen. Kurventauglich allerdings nur, wenn man nicht vollbesetzt fuhr. Zusammen mit einer amtlichen Vokuhila Frisur seinerzeit unschlagbar in Osthessen.

  366. Wer zur Hölle ist eigentlich brigitte111?

  367. Brigitte?

  368. ZITAT:
    “Ford Taunus – war eine stattliche Proletenschleuder.”

    Ach so, Ford Taunus Coupé, der Manta für Arme… ich erinnere mich dunkel…

  369. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    “Bei normalen Verlauf morgen hat am Ende der Saison der VfB Stuttgart nach einer absolut desaströsen Runde grade mal 4 Punkte weniger auf dem Konto als Eintracht Frankfurt.

    Ich glaube, das reicht als Saisonfazit eigentlich vollkommen aus….”

    Vorsicht. Wenn Du Pech hast, sind es morgen 10 P. , der VfB auf der Fahrt in den Keller und die Eintracht einstellig in der Tabelle. Damit wäre das Saisonfazit doch ein wenig verhagelt. Aber schaunmermal.

  370. ZITAT:
    “Brigitte?”

    Nein, brigitte111. In den Top-Ten der blog-Tipprunde. Die würde ich ja gern noch überholen wollen. Den CE hol ich eh nicht mehr ein. Man muß sich ja kleine Ziele stecken…

  371. Ich habe ja auch so meine Ziele. Zunächst morgen an der sicher gut besuchten Kasse des Supermarktes nicht hinter Tante Anita stehen, die “ich hab’s klein” brüllt.

  372. OT. weil ich (idiotischer Romantiker) mich noch mit dem letzten Spiel beschäftige und auch in Bezug auf die Trainerdiskussion…
    Sicherlich ist unsere linke Seite ein Problem, daher fand ich es interessant das mal mit dem Duo Okapi/DJ zu versuchen. Ich würde das nocheinmal versuchen, aber tauschen da ich DJ für Defensiv stärker und Okapi entsprechend stärker in der Offensive sehe.

  373. ZITAT:
    “377 – das meinte ich.”

    Jep, wollte auch nur ergänzend unterstützen;)

  374. ZITAT:
    “Ich habe ja auch so meine Ziele. Zunächst morgen an der sicher gut besuchten Kasse des Supermarktes nicht hinter Tante Anita stehen, die “ich hab’s klein” brüllt.”

    Die Tante gibt’s auch in Hamburg-Lokstedt…

  375. @377

    ich bin in den 80´ ern mit meinem 15

  376. 385, hobday: Optimierung einer Notlösung, wirklich sehr romantisch. Die brauchen imho offensiv beide den Anlauf von hinten, insofern egal… aber im Detail sehe ich’s auch so, zumal der arme DJ mal rein garnix mit der Position anfangen konnte in Berlin.

  377. @377
    Sorry Wischtelefon.
    ich bin in den 80´ ern mit meinem 15 Jahre alten Peugeot 304 nur Kreise um die 90 PS Taunus, Manta und Asconas gefahren. Auch einige Camaros (Ok. waren nur 4 Zyl.) waren darunter, echte Gegner waren nur BMW 02 , Manta GTE und natürlich Golf ab 75 PS. Das lag wohl auch an meiner damaligen Optimierung mit schicker Marmor folie auf dem Amaturenbrett, gold lackierten umgedrehten Stahlfelgen und einem auf der Kofferraumhaube angeschraubten Heckspoiler vom Renault 16 TX

  378. Goldfelgen! Da haben wir’s wieder.

  379. ZITAT:
    “@377

    ich bin in den 80´ ern mit meinem 15″

    Hehe, stimmt den 15 gab’s ja auch. Exakt 1980 war der 18 mein erstes Auto. Natürlich vom Babba geerbt. Wir hatten ja sonst nichts, NICHTS!

  380. ZITAT:
    “Ich habe ja auch so meine Ziele. Zunächst morgen an der sicher gut besuchten Kasse des Supermarktes nicht hinter Tante Anita stehen, die “ich hab’s klein” brüllt.”

    als notorischer Frühaufsteher kannst du es sicher vermeiden zur Rush Hour einzutrudeln……alternativ : wozu wohnt man denn am Land wenn man nicht direkt vom Bauern kaufen kann ?

  381. @hobday: ich hab’ gedacht Du wolltest schreiben “mit meinem 15 m”.

  382. @hobday: ich hab’ gedacht Du wolltest schreiben “mit meinem 15 m”.

  383. @hobday: ich hab’ gedacht Du wolltest schreiben “mit meinem 15 m”.

  384. @hobday: ich hab’ gedacht Du wolltest schreiben “mit meinem 15 m”.

  385. Schuldigung!

  386. Schuldigung!

  387. 1980. 850er Mini, illegal mit der 1000er Maschine drin. Größere Ventile, großer Vergaser, Fächerkrümmer, gesunder Auspuff. ATS-Felgen, 10″. Waren wohl knappe 50PS. Ich hatte nie wieder so viel Spaß in Kurven.

  388. OK, hobday, shice wischtelefon;) Aber das (390) war ne Kampfansage, von wegen Kreisel;) Da halt ich zumindest ab Mitte der 80er mit: Opel Manta-A GTE. Was für eine Motor! Nur die lange Schaltung war kacke…

    ZITAT:
    “Goldfelgen! Da haben wir’s wieder.”

    Pffft, war nicht nötig. Das war die Manta-B Fraktion. Popperärsche, die nach dem ersten Zug einer Supportzigarette eingepennt sind…

  389. n 4-facher Gründel. Leckmichamarsch

  390. 399: Amtlich, sehr amtlich. Und stilsicher dazu.

  391. Zitat 399.

    1984 dann Peugeot verkauft und gebrauchten schwarzen Mini Special gekauft, mit ähnlichen Features wie Stefan nachgerüstet. Klasse Auto, leider blieb es bei Regen immer stehen. Nachdem mir die British Elend Werkstatt empfohlen hat, das Auto mit einer werkseitigen Nachbesserung zu versehen, wurde ich nachdenklich (Pappabdeckung vor der Lima). Habe das Auto dann gegen einen ,fast noch nicht völlig verrosteten Alfasud 1.5 getauscht. Danach habe ich es nur noch einmal mit einem Engländer versucht 1990 als Studi ein Triumph Spitfire 1500 in schönem Braun. Fuhr sich schön, man konnte gut dann schrauben aber die besch…. Karre die ich je hatte.

  392. Der Special war ein 1100er, oder? Aber zu lang übersetzt. Und über die Lima kam Alu, keine Pappe. Hat man aber schon 1959 so gemacht.

  393. ZITAT:
    “@hobday: ich hab’ gedacht Du wolltest schreiben “mit meinem 15 m”.”

    Hihi, dachte ich ja auch erst… es gründelt in der Tat immer wieder mal sehr hier… merkwürden diese Echos. Der Blog sollte vielleicht mal abgedämmt werden…

  394. Und der Spitfire fiel schon wegen der Hinterachse flach. Da war ein Sprite besser.

  395. 914er, leider nur 4 Zylinder. Kurven wie auf Schienen. Mantas keine Schnitte…

  396. ZITAT:
    “1980. 850er Mini, illegal mit der 1000er Maschine drin. Größere Ventile, großer Vergaser, Fächerkrümmer, gesunder Auspuff. ATS-Felgen, 10″. Waren wohl knappe 50PS. Ich hatte nie wieder so viel Spaß in Kurven.”

    Matra Simca Baghera. 1300 ccm, 84 PS, Dreisitzer, schnell wie die Hölle, Karosserie aus Plastik und ein Mädchenfänger vorm Herrn. So ging ´80 Auto Ihr Pappnasen.

  397. CE hat den Trumpf gezogen.

  398. TR 6. pi Baujahr 1974 Mit Overdrive und Lucas Elektrik. Den Typ der diese Benzinpumpe konstruiert und danach in den Kofferraum eingebaut hat.. ach lassen wir das.. Man weiß ja wie ich die Engländer mag.

  399. ZITAT:
    “TR 6. pi Baujahr 1974 Mit Overdrive und Lucas Elektrik.

    Den Typ der diese Benzinpumpe konstruiert und danach in den Kofferraum eingebaut hat.. ach lassen wir das.. Man weiß ja wie ich die Engländer mag.”

    Diese Benzinpumpe hatte der Sprite unter der Hinterachse. Damit sie richtig versifft.

  400. @diva: 914? Sprang der denn an? Also ich selbst hatte keinen. Aber ein Kollege. Den mussten wir immer anschieben.

  401. Sauber abgeräumt, CE. BARVO!

  402. @ 405 war ein 1100 und wie du sagst zu lang übersetzt und wie (fast) immer hast du recht, die Pappe kam vor die Zündspule. Mein Kumpel mit dem ich das Auto getauscht habe, hat dann soweit ich mich erinnere diese vom Lord of the Darkness gegen ein schwäbisches Qualiprodukt ersetzt und danach keinen Ärger mehr gehabt. Alles allerdings schon verdammt lang Haar :-) damals noch L-block….

  403. Naja, die Zündspule saß ja auf der Lichtmaschine. Konnte man alles zusammen vor Wasser schützen.

  404. ZITAT:
    “CE hat den Trumpf gezogen.”

    Nun ehrlich gesagt war er qualitativ von höchst bescheidenem Maß aber ich würde mir heute für mein Leben gerne noch mal einen kaufen. Gibts aber nicht mehr nur seinen Nachfolger vereinzelt.

    Liegt wahrscheinlich an der hohen Qualität.

  405. Jetzt fällts mir wieder ein. Der 1100er war dazu noch Langhuber. Nicht sehr drehfreudig.

  406. ZITAT:
    “@diva: 914? Sprang der denn an? Also ich selbst hatte keinen. Aber ein Kollege. Den mussten wir immer anschieben.”

    Nach längeren Fahrten nicht mehr. Dann entweder laufen lassen oder ne Stunde bis eineinhalb warten. Lag wohl an ner alten L-Jetronic Einspritzung von Bosch, die keinen vernünftigen Kondensabscheider hatte. hat nen halbes Jahr und viele teure Werkstattaufenthalte gedauert, das herauszufinden.

    Geniale Karre aber frass einem die Haare vom Kopf. Danach Studentenvariante gewählt: SR500.

  407. ZITAT:
    “@diva: 914? Sprang der denn an? Also ich selbst hatte keinen. Aber ein Kollege. Den mussten wir immer anschieben.”

    Nach längeren Fahrten nicht mehr. Dann entweder laufen lassen oder ne Stunde bis eineinhalb warten. Lag wohl an ner alten L-Jetronic Einspritzung von Bosch, die keinen vernünftigen Kondensabscheider hatte. hat nen halbes Jahr und viele teure Werkstattaufenthalte gedauert, das herauszufinden.

    Geniale Karre aber frass einem die Haare vom Kopf. Danach Studentenvariante gewählt: SR500.

  408. ZITAT:
    “So ging ´80 Auto Ihr Pappnasen.”

    Da warst Du ja auch schon erfahren und ich noch klein…

  409. Hihi. Die SR500 war aber auch bockig beim ANspringen, wenn sie warm war.

  410. @412.
    Bei Temperaturen über 19 Grad war nach exakt 22 km Schluß. Da waren irgendwelche Kohlen von irgendeinem Magneten überhitzt. Dann war Feierabend..für ca eine Stunde.. Irgendwie blöd für ein Cabrio.. Bei Regen lief der Langhuber wie die Pest..

    Nach zwei Jahren aufgeben…. Golf GTI …und dann dieser Tunnel am Gardasee.. Komm Uli , den schaffste.. Hab ich auch.. aber der Laster wurde immer länger und der Italiener im Gegenverkehr hatte wohl schon sein letztes Ave Maria gesprochen.Ich auch…

    Dann mein weißes Käfer Cabrio- Das schönste und beste Auto das ich je hatte. Durch ganz Europa.. Seufz..

    Dann Kinner.. Passat Kombi..Seitdem ist die Leidenschaft weg.. also für Autos.

  411. 1980 war ich stolz auf meinen neuen R5. Bis dahin fuhr ich deux chevaux.

  412. Leidenschaft ist was für junge Dinger.

  413. ZITAT:
    “914er, leider nur 4 Zylinder. Kurven wie auf Schienen. Mantas keine Schnitte…”

    Mittelmotor genial

  414. Die SR500 hatte ich als SRX6 gefahren, sozusagen die sportliche Studentenvariante, hihi.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Y....._6_-86.jpg

    Hübsches Ding. Und ja, auch die war warm bockig beim Anspringen, vor der Ampel, mit Kickstarter *ächtz*

  415. Nach dem Baghera kam dann ein alter 924 mit 180.000 km und 6 oder 7 Jahren. Hielt bis 330.000 km ohne jedwede Macke noch weitere 6 Jahre, dann war er hin, ein Bastler hat aber trotzdem noch 2.500 gezahlt. Gekostet hatte er 7.000. Geiles Auto. Dann ein 320i, dann kam der Hund und ein Renault Nevada und ab dann gings mir wie Heinz.

  416. ZITAT:
    “Hihi. Die SR500 war aber auch bockig beim ANspringen, wenn sie warm war.”

    Der Trick war, wenn sie warm war, den Kaltstartknopf zu drücken. Kein Scheiss! Funktionierte tadellos. Habe so manch anderen SR- oder XT-Fahrer davor bewahrt, seine Lederjacke durchzuschwitzen. Hab ich allerdings ein paarmal, bevor ich auf die Idee kam.

  417. ZITAT:
    “ZITAT:
    “914er, leider nur 4 Zylinder. Kurven wie auf Schienen. Mantas keine Schnitte…”

    Mittelmotor genial”

    Hatte der Baghera auch. Bei Regen kam der regelmäßig mit dem Heck voran durch die Kurve. Üble Heckschleuder, für einen Anfänger wie mich eigentlich Irrsinn.

  418. ZITAT:
    “Die SR500 hatte ich als SRX6 gefahren, sozusagen die sportliche Studentenvariante, hihi.”

    Die fand ich auch geil. War nur nichts für längere Beine – nicht, dass ich die hätte.

  419. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “914er, leider nur 4 Zylinder. Kurven wie auf Schienen. Mantas keine Schnitte…”

    Mittelmotor genial”

    Hatte der Baghera auch. Bei Regen kam der regelmäßig mit dem Heck voran durch die Kurve. Üble Heckschleuder, für einen Anfänger wie mich eigentlich Irrsinn.”

    Konnte man vom 914 nicht behaupten. selten ein Auto mit so nem genialen Fahrwerk gefahren. Und ja, der Mittelmotor war endsgeil.

  420. Was Herri und TS wohl als erste Autos fuhren??

  421. ZITAT:
    “Was Herri und TS wohl als erste Autos fuhren??”

    Opel Kapitän.

  422. Der Herri Ford Capri in Silber, der Fischkopp bestimmt den VW Jetta mit Heckflosse in Jägergrün

  423. Bei Herri wird’s n Ford gewesen sein. t-Modell

  424. ZITAT:
    “Bei Herri wird’s n Ford gewesen sein. t-Modell”

    Hihi, war auch mein erster Gedanke aber passte altersmäßig micht zu TS.

  425. ZITAT:
    “Bei Herri wird’s n Ford gewesen sein. t-Modell”

    Und sein Papa mit Hut den MB 200 mit der Rolle auf der hinteren Ablage

  426. @ ist doch klar Herri neuen VW K 70, und TS gebrauchten VW 1600

  427. OT @Stefan, weil du dich ja auskennst: Kenne einen von dem habe ich jetzt mitbekommen, dass er früher Porsche Carrera Cup und mal Le Mans mitgefahren ist. Da muss man schon ein bisschen was können, oder?

  428. ZITAT:
    “@ ist doch klar Herri neuen VW K 70, und TS gebrauchten VW 1600”

    Die Farbe wäre jetzt noch spannend…

  429. So und jetzt bitte alle das 3. Daum-Bein aktivieren und den FG morgen seine Torjägerkanone an Krücken zuschreien, hier in unserem Tempel http://www.commerzbank-arena.d.....ena/webcam

  430. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ ist doch klar Herri neuen VW K 70, und TS gebrauchten VW 1600”

    Die Farbe wäre jetzt noch spannend…”

    Nevadabeige

  431. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ ist doch klar Herri neuen VW K 70, und TS gebrauchten VW 1600”

    Die Farbe wäre jetzt noch spannend…”

    Nevadabeige”

    Von der Sonne ausgeblichen… Von Tauben zugesch….

  432. @ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..

  433. ZITAT:
    “Nevadabeige”

    Delfingrau metallic

  434. ZITAT:
    “@ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..”

    Ohne Drehzahlmesser dafür mit praktischer Uhr.

  435. Ergänzung 445. TS falsch1982 war er ja schon Profi, also 240 D mit Extra rechter Aussenspiegel in Gold (nicht die Felgen)

  436. ZITAT:
    “@ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..”

    Ich hab gerade Kopfkino, … ob der Herri in seinem Auto auch mal geküsst u.m. hat? Oder hatte er damals schon gedacht, dass sich dann als zu stabilisiert… Ich will das Bild nicht mehr, der Herri mit … Nein, nein ?

  437. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..”

    Ohne Drehzahlmesser dafür mit praktischer Uhr.”

    Bei einem 200D IST die Uhr der Drehzahlmesser.

  438. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..”

    Ohne Drehzahlmesser dafür mit praktischer Uhr.”

    Radio, ohne Kassette (weil zu teuer…)

  439. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..”

    Ohne Drehzahlmesser dafür mit praktischer Uhr.”

    Bei einem 200D IST die Uhr der Drehzahlmesser.”

    Spektakel in den Kasseler Bergen

  440. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “@ 441. Herri K 70 Signalorange wg. Sicherheit, TS den Typ 3 in Hellblau hat dann aber 1982 einen Daimler W123 200 D in Grün gekauft, braune Innenaustattung…..”

    Ohne Drehzahlmesser dafür mit praktischer Uhr.”

    Bei einem 200D IST die Uhr der Drehzahlmesser.”

    Jo, dann noch die Taunusberge oder den Schmidtberg hinauf, uiuiui da war mancher Fußgänger schneller…

  441. ZITAT:
    “1980. 850er Mini, illegal mit der 1000er Maschine drin. Größere Ventile, großer Vergaser, Fächerkrümmer, gesunder Auspuff. ATS-Felgen, 10″. Waren wohl knappe 50PS. Ich hatte nie wieder so viel Spaß in Kurven.”

    1981. Gebrauchter froschgrüner R5 mir stolzen 36 PS. Machte bergab in der Stadt (Bad Hersfeld) seine 120.
    Man bracht keine Muscle-cars, um mit seinem Leben zu spielen.

  442. 50 Mio hätte uns der Abstieg gekostet, sagt man im heute -Journal… Das sind ein paar Genußschein, die damals Skibbe und Co vergurgt haben

  443. ZITAT:
    “50 Mio hätte uns der Abstieg gekostet, sagt man im heute -Journal… Das sind ein paar Genußschein, die damals Skibbe und Co vergurgt haben”

    Ohne es zu wissen sollte das übertrieben sein. Vielleicht steht es irgendwann in Herris Memoiren.

  444. ZITAT:
    “ZITAT:
    “irgendwie, falls wir jetzt mit Hasebe und Reinartz spülten, fehlte aber einer der nach vorne kurbelt. Oder sähe ich das falsch? Also besser Hasebe ODER Reinatz + einer der was offensiv machen kann?”

    Vor Hasebe das Trio Aiges/Stender/Neuerlinksaussen und davor Sefe wäre schon eine Offensivreihe mit Zug.”

    Seferovic/Stendera/Aigner, neuer Mittelstürmer. Hasebe gibt Struktur, Reinartz räumt auf. Seferovic hat vor Kurzem gezeigt, dass er einen linken Fuß hat.

  445. ZITAT:
    “ZITAT:
    “50 Mio hätte uns der Abstieg gekostet, sagt man im heute -Journal… Das sind ein paar Genußschein, die damals Skibbe und Co vergurgt haben”

    Ohne es zu wissen sollte das übertrieben sein. Vielleicht steht es irgendwann in Herris Memoiren.”

    Aber nicht viel. 11 Mio betrug allein der Verlust im Aufstiegsjahr und al wir abgestiegen sind waren wir .glaube ich- 9. in der TV Tabelle, nach dem Aufstieg 16(?). Das alleine wären ca. 7,7 Mio und der Rückstand lässt sich ja nur ganz langsam aufholen. Im Jahr drauf waren wir dann 14. wieder 5,5 weg. Jetzt 13. wieder 4,4 weg usw. Das läppert sich.

  446. Eigentlich immer wieder faszinierend, dass ein Manager das überleben kann.

    Das ist so wie Jain: der übernimmt die volle Verantwortung… und bleibt!

    Nee halt, nicht einmal das hat er…

  447. Karren. Geliebte.

  448. Die 50 Millionen hat Axel Hellmann genannt. Glaube war in der FR. Finde den Artikel nur nicht glaube Anfang der Woche.

  449. ZITAT:
    “ZITAT:
    “50 Mio hätte uns der Abstieg gekostet, sagt man im heute -Journal… Das sind ein paar Genußschein, die damals Skibbe und Co vergurgt haben”

    Ohne es zu wissen sollte das übertrieben sein. Vielleicht steht es irgendwann in Herris Memoiren.”

    Das wird man nie genau quantifizieren können. Ich halte 50 Mio aber nicht für so abwegig. Der Abstieg kostet uns ja heute noch Geld, weil das Zweitligajahr immer noch in die 5-Jahres-Rechnung für Verteilung der TV-Gelder einfließt.

  450. ZITAT:
    “Die 50 Millionen hat Axel Hellmann genannt. Glaube war in der FR. Finde den Artikel nur nicht glaube Anfang der Woche.”

    Bitte sehr:

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1125263

    Schönes langes Wochenende allerseits.

  451. ZITAT:
    “Karren. Geliebte.”

    Hihi.

  452. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die 50 Millionen hat Axel Hellmann genannt. Glaube war in der FR. Finde den Artikel nur nicht glaube Anfang der Woche.”

    Bitte sehr:

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1125263

    Schönes langes Wochenende allerseits.”

    Ein schöner Abgang, ebenfalls gute Erholung, nach der Krone für unseren A…-Retter und FG!

  453. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “50 Mio hätte uns der Abstieg gekostet, sagt man im heute -Journal… Das sind ein paar Genußschein, die damals Skibbe und Co vergurgt haben”

    Ohne es zu wissen sollte das übertrieben sein. Vielleicht steht es irgendwann in Herris Memoiren.”

    Das wird man nie genau quantifizieren können. Ich halte 50 Mio aber nicht für so abwegig. Der Abstieg kostet uns ja heute noch Geld, weil das Zweitligajahr immer noch in die 5-Jahres-Rechnung für Verteilung der TV-Gelder einfließt.”

  454. ZITAT:
    “OT @Stefan, weil du dich ja auskennst: Kenne einen von dem habe ich jetzt mitbekommen, dass er früher Porsche Carrera Cup und mal Le Mans mitgefahren ist. Da muss man schon ein bisschen was können, oder?”

    Ja.

  455. Was ist das eigentlich für ein Emu, dass mich beim neu laden immer anstarrt?

  456. ZITAT:
    “Was ist das eigentlich für ein Emu, dass mich beim neu laden immer anstarrt?”

    Kamera aus?

  457. Aureliano.Buendia

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “50 Mio hätte uns der Abstieg gekostet, sagt man im heute -Journal… Das sind ein paar Genußschein, die damals Skibbe und Co vergurgt haben”

    Ohne es zu wissen sollte das übertrieben sein. Vielleicht steht es irgendwann in Herris Memoiren.”

    Aber nicht viel. 11 Mio betrug allein der Verlust im Aufstiegsjahr und al wir abgestiegen sind waren wir .glaube ich- 9. in der TV Tabelle, nach dem Aufstieg 16(?). Das alleine wären ca. 7,7 Mio und der Rückstand lässt sich ja nur ganz langsam aufholen. Im Jahr drauf waren wir dann 14. wieder 5,5 weg. Jetzt 13. wieder 4,4 weg usw. Das läppert sich.”

    Da wäre Lincoln doch billiger gewesen. Aber Sparbrötchen wollte ja nicht.

  458. ZITAT:
    “Kamera aus?”

    Clown gefrühstückt?

  459. ” Da wäre Lincoln doch billiger gewesen.

    2 gescheite IV auch.

  460. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kamera aus?”

    Clown gefrühstückt?”

    :-))

  461. Heimspiel. Letztes.

    Nichts ist alles.

    AAAAAAAEINTRACHT FRANKFURT!

  462. Tipps abgegeben. Paderborn und der HSV steigen direkt ab. Rele auszurechnen ist mir zu anstrengend.

  463. Allmählicher Demenz anheim fallend meine ich mich erinnern zu können, daß unsere alte marode Waldstadion-Anzeigetafel hernach noch woanders (war’s net sogar beim einzig wahren Derbygegner vom Berg drüben) freudlose Verwendung fand. Helft mir. Kid ? Übernehmen Sie.

    Womöglich fände auch die Eintracht für die morgen ihren Dienst quittierende HSV-Uhr einen gnadenvollen Verwendungszweck.

  464. ZITAT:
    “Tipps abgegeben. Paderborn und der HSV steigen direkt ab. Rele auszurechnen ist mir zu anstrengend.”

    Hab ich auch. Relegation Freiburg

    Aber wahrscheinlich kommts doch ganz anders

  465. Ich hab noch nie für Schalke gehalten. Eine Premiere

  466. alte Anzeigetafel. Davon hätte ich um die Uhrzeit net anfangen sollen.
    Nu hab’ ich den Blues.

    Stichwort: “Wenzel, Wenzel, Wenzel, Wenzel” …

  467. ZITAT:
    “Ich hab noch nie für Schalke gehalten. Eine Premiere”

    Ich habe den Hamburgern großzügig ein 1:1 zugedacht. Ausgleich Huntelaar 90+4

    Ist aber auch wurscht, weil Freiburg in Hannover 1:1 spielt.

    White Bear ist eh durch, da konnte ich tippen, wie es mir gefällt.

  468. Frau hats grad auf den Punkt gebracht: “Wollen wir im 40er einen Scheich?”

    Eben. Wird der Gründel halt nie mehr Meister.

  469. ZITAT:
    “Frau hats grad auf den Punkt gebracht: “Wollen wir im 40er einen Scheich?”

    Eben. Wird der Gründel halt nie mehr Meister.”

    Du aber auch net. Und ich wüsste nicht, wann Heinz jemals einen Scheich geforert haben sollt.

    Und erkläre Deiner Frau mal, dass ein Scheich wohl eher selten im 40er anzutreffen sein wird.

    Net wirklich stringent der Post.

  470. Isaradler unterwegs

    Oppel faahn iss wie wennze fliechs.

  471. Karaoke beim Chinesen. Ich war bereit. Aber hat der “Im Herzen von Europa” auf der Maschine? Kulturfreies Pack.

  472. Kannganzschnellgehn

    Och, der Gründel hat im Laufe der Zeit soviel gefordert, da wird irgendwann schon auch mal ein Scheich dabei gewesen ein.

  473. ZITAT:
    “Karaoke beim Chinesen. Ich war bereit. Aber hat der “Im Herzen von Europa” auf der Maschine? Kulturfreies Pack.”

    https://www.youtube.com/watch?.....WTNV3Z_E64

  474. Und bei mein Porsche muß ich auch noch bei…

  475. Wer den gebotenen Fußball toll findet, der hält auch Babsi Nahles für ein IT Girl.

  476. ZITAT:
    “Allmählicher Demenz anheim fallend meine ich mich erinnern zu können, daß unsere alte marode Waldstadion-Anzeigetafel hernach noch woanders (war’s net sogar beim einzig wahren Derbygegner vom Berg drüben) freudlose Verwendung fand. Helft mir. Kid ? Übernehmen Sie.

    Womöglich fände auch die Eintracht für die morgen ihren Dienst quittierende HSV-Uhr einen gnadenvollen Verwendungszweck.”
    Nein die Bremer haben ihre an die Kickers verscherbelt. Das Ding ging aber eh nie….

  477. ich könnt ja noch so vieles anderes sagen aber lasst es mich mit einem:
    `reinartz neu ist prima und madlung sollte auch bleiben,´ bewenden!

    & schaaf sollte sich dringend überlegen was er wirklich will.

  478. & ausserdem

    alex meier!
    einziger fussballgott>