Frust Wissenswertes zu Nürnberg

Foto: skr.
Foto: skr

Eintracht Frankfurt gewinnt das Rückspiel in der Europa League bei der ersatzgeschwächten Mannschaft von Inter Mailand hochverdient mit 1:0 und steht damit im Viertelfinale des Wettbewerbs. Das Tor des Abends erzielte Luca Jovic schon in der Anfangsphase der Partie.

In Frankfurt blickt man jetzt der Auslosung des nächsten Gegners entgegen. Achso, und natürlich der Bekanntmachung der UEFA, wann wegen der Vorfälle gegen Ende des Spiels ermittelt wird. Und wie, wenn es zu einem Verfahren kommen sollte, das Urteil ausfallen dürfte.

Der SID allerdings schreibt zu nächsten Spiel, das wie immer das nächste schwere Spiel sein wird:

Die Hessen gewannen nur eins der letzten sechs Heimspiele gegen die Franken. Der seit 19 Runden sieglose Tabellenletzte verlor mit dem harmlosesten Angriff der Liga seine letzten beiden Gastspiele mit 1:2 und in den letzten drei Partien jeweils mit einem Gegentor Differenz. Die Eintracht ist mit dem drittbesten Angriff der Liga in der Rückrunde ungeschlagen und gewann die letzten drei Partien mit jeweils drei Treffern.

Sicher auch noch ein wenig mehr schreibt der SID, aber wen interessiert das schon an einem solchen Tag nach einem solchen Abend? Eben.

Schade. Sehr, sehr schade.

524 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Pyrohonks nerven, Nürnberg nervt, Wetter nervt, deutscher Grenzschutz nervt….

    Eigentlich fast alles so wie immer.

  2. Bin am Sonntag gespannt. Ich denke – den Aussagen von Kevin direkt nach dem gestrigen Spiel zu Folge – die werden sich nur kurz dem Freudentaumel hingeben und sich voll darauf konzentrieren, sich oben festbeißen zu können. Nürnberg tut mir jetzt schon leid.

  3. Worauf bezieht sich die 757 vom letzten Blog? Von wegen „Maske“ und „Verhöhnen“?

  4. Riederwälder Eck

    Denen wünsche ich ein dauerhaftes Furunkel an den Allerwertesten…
    Nürnberg wird vermutlich physisch ein Kraftakt, mit dem Ergebnis gestern im Rücken sollte es aber trotzdem reichen.

  5. Ersatzgeschwächt waren wir auch (Rebic, Fernandes, Abraham)

  6. ZITAT:
    „Worauf bezieht sich die 757 vom letzten Blog? Von wegen „Maske“ und „Verhöhnen“?“

    https://sportbild.bild.de/fuss.....sport.html

  7. ZITAT:
    „Worauf bezieht sich die 757 vom letzten Blog? Von wegen „Maske“ und „Verhöhnen“?“

    Vermutlich auf diese Auba-Mätzchen. Kindergarten. Andere Baustelle.

  8. Mal ne Frage zum Spielplan:
    Das Mainz-Spiel am 33.Spieltag ist für den 11.Mai 15:30 Uhr angesetzt.
    Ergibt im Falle einer EL-Halbfinalteilnahme am Do, 9.Mai (ggf. auswärts) ein knappes Zeitfenster.

    Besteht da eigentlich die Option/Chance einer Verlegung?

    Nicht, daß wir das nicht auch hinbekämen, aber es fiel mir beim Blick auf kommende Termine mal so auf.

  9. Zurück zum Spocht:
    Auch mit kräftiger Rotation sollte es gegen den Glubb für einen 3er schicke.
    Der Kader sollte breit genug sein und die Ersatzspieler (hoffentlich) heiß.

  10. Oh Mann. Klar, die Pyroaktion nervt. Mein Beileid für die präsumptiven Auswärtsfahrer, die nun um ihr Europaerlebnis gebracht sind. Dennoch ist das nur ein Nebengeräusch. Wichtig ist doch, dass die Eintracht diese Saison eine unfassbare Performance nach der anderen hinlegt. Und die Freude darüber lass ich mir nicht verderben. Hut ab übrigens vor unseren sportlich Verantwortlichen. Soweit ich sehe sind wir die einzige Mannschaft der Bundesliga, die in der Winterpause spürbar verstärkt wurde. Rode und Hinteregger sind echte Bretter. Touré ist in der Liga nach ein paar Wochen auch schon eine echte Alternative. Mit Paciencia hat man vorausschauend vor der Saison bereits einen Nachfolger für einen der drei „Büffel“ geholt, der aber bereits jetzt eine Alternative darstellt. Eine solche Kadertiefe gab es bei uns seit Ewigkeiten nicht. Und das wird diese Saison (hoffentlich) den Ausschlag für uns geben.

  11. Der Glubb macht in der örtlichen Presse auf Optimismus, weil: gegen die „Großen“ aus Hoffenheim und Leipzig nur knapp verloren, im Hinspiel gegen uns fast gesiegt und wir sind vielleicht entkräftet nach dem Mailand-Spiel. Außerdem haben sie mit Fabian Nürnberger einen neuen „Shootingstar“ aus der U 23 – der hat im Training 6 Lizenzspieler ausgedribbelt – und könnte wohl zum Pflichtspieldebut kommen in Frankfurt.
    Mal sehen, ich glaub tatsächlich, das wird kein einfaches Spiel am Sonntag, Nürnberg hat tatsächlich nichts mehr zu verlieren…

  12. Da schickt die FR einen Reporter während des Spiels durch die Stadt, der schreibt einen lustigen Beitrag, und dann vergisst man seinen Namen abzudrucken (F7 von heute).
    DAS prangere ich an.

    Ansonsten wurde ja schon alles geschrieben. Aussichten? keine Änderung in Sicht.

  13. das hinspiel (auch nach der EL) war auf jeden fall schwere kost…

  14. Da träumt man noch von Europa und hier werden schon die nächsten graumausigen Gegner besprochen. Desillusionierend.

    https://maintracht.blog/2019/0.....aufwachen/

  15. ZITAT:
    „Mal sehen, ich glaub tatsächlich, das wird kein einfaches Spiel am Sonntag, Nürnberg hat tatsächlich nichts mehr zu verlieren…“

    1:0 Arbeitssieg reicht mir.

  16. Gibt es Infos, wann Torro wieder einsatzbereit ist’s?

  17. Morsche

    das war ja seltsam gestern. Bin gar nicht zum Bibbern gekommen. Muss dem Willi Abbitte leisten. Der kann ja doch kicken.
    Fand es noch jemand total irre, Gonco als Stürmer für Rode zu bringen, in der Situation? So was gibt es nur bei der Eintracht.

    Nürnberg? Rotieren wir raus. Der Patient mit Doppelpack oder so.

  18. Erinnert sich noch jemand an das Heimspiel, ich glaube es war gegen Leverkusen, Saison 2000/2001? Das war – meine ich – das erste Spiel, in dem die UF ihre Bekannten aus Bergamo da hatten. Und zufällig das Spiel, in dem die damals ständigen Proteste gegen die Mannschaft völlig eskaliert sind, inklusive Sturm des Unterrangs (Blöcke 34-36), Drohgebärden am Zaun, angedeutetem Platzsturm noch während des Spiel und natürlich ordentlich Klopperei mit der Polizei. Meines Wissens niemals vorher in all den Jahren des Gegengerade-Supports ist das passiert und niemals später. Aber ausgerechnet in dem Spiel, wo die bergamasker Gäste, Vertreter der damals idolisierten italienischen Fankultur, da waren, den man (in Ermangelung von Sprachkompetenz und Gesprächsthemen?) natürlich zeigen musste, wie krass man ist. Analog dazu ist in Rom passiert, was passieren musste, und wenn es die Bewährung nicht gegeben hätte, hätten wir gestern auch Szenen ähnlichen Ausmaßes erlebt und nicht bloß „nur“ paar Fackeln und zwei Raketen.

    Ich hab mich gestern an die Szene von 2001 erinnert, weil mir ( auch ohne Szenekontakte ) seit dem klar ist, wie sehr zumindest große Teile der UF (und anderer dt. Ultras) von Minderwertigkeitskomplexen gegenüber ihren internationalen Vorbildern geprägt sind. Mit dem Überbietungswettbewerb zwischen den Ultras innerhalb Deutschlands verhält es sich ja ähnlich: Für mich da das beste Beispiel: die Innenraumstürme bei Abstieg, die von Berlin „eingeführt“ wurden und innerhalb kürzester Zeit zum guten Ton / zum Standard wurden… Worauf ich hinaus will: Es ist halt ein Wettbewerb für viele Leute, und eben bei weitem nicht bloß für die Ultras selbst, so sehr auch behauptet wird, dass alles „der Emotion“ oder „der Leidenschaft“ geschuldet sei… Choreos und die tolle Stimmung werden ja medial auch unabhängig davon gefeiert, wie es dem Verein geht und auch das Stadion wär voll, wenn wir momentan mit 20 Punkten Letzter wäre.

    Die mögliche Konsequenz?

    Entweder sich damit arrangieren, dass eine nicht unmaßgebliche Gruppe im Stadion so tickt (und ich meine noch nichtmal die gesamte UF), weil sie einem beim Spielbesuch auch einen Erlebnismehrwert bietet ODER sich dem halt soweit es geht entziehen. Letzteres würde es meiner Meinung nach aber auch nötig machen, sich von der Vorstellung zu lösen, dass es so etwas gebe wie eine Fan-Familie, von wegen „Wir sind alles Frankfurter Jungs“, da genau das – wie ja auch hier immer wieder zurecht angemerkt wird – den Exzessen erst den Boden bereitet. Wenn man aber im Stadion einen Kollektivrausch sucht und bereitwillig Masse wird (wenn auch nur durch Teilnahme an Fan“märschen“ und ähnlichen Inszenierungen), ist es nur logisch, dass sich gewisse Leute/Charaktere ermutigt fühlen, sich zur Avantgarde dieser Masse zu machen und ihre Gewalt- und Machtphantasien auszuleben…

  19. Für hinten haben wir gegen den Club mit Fernandez, Touré und Abe drei frische Leute. Und vorne, na ja, ein Tor, also bitte…
    Kostic in Watte packen.

  20. ZITAT:
    „Mal ne Frage zum Spielplan:
    Das Mainz-Spiel am 33.Spieltag ist für den 11.Mai 15:30 Uhr angesetzt.
    Ergibt im Falle einer EL-Halbfinalteilnahme am Do, 9.Mai (ggf. auswärts) ein knappes Zeitfenster.

    Besteht da eigentlich die Option/Chance einer Verlegung?

    Nicht, daß wir das nicht auch hinbekämen, aber es fiel mir beim Blick auf kommende Termine mal so auf.“

    Ja ist eine der Ausnahmen dafür das eben keine 9 Spiele gleichzeitig stattfinden.

  21. #18 permaneder

    guter kommentar. nur – was sollte die konsequenz daraus sein, frage ich mich.

  22. Bei RTL schauten gestern die zweite Halbzeit im Schnitt 5,48 Millionen Zuschauer.
    Das ist ein Quantensprung gegenüber den Übertragungen bei Nitro.

  23. @18 gut beobachtet

  24. ZITAT:
    „Bei RTL schauten gestern die zweite Halbzeit im Schnitt 5,48 Millionen Zuschauer.
    Das ist ein Quantensprung gegenüber den Übertragungen bei Nitro.“

    Dafür vervierfachte RTL die Werbung. Und die Preise vermutlich auch….
    Hier sind doch die Ultras gefragt – gegen die Kommerzialisierung des Fußballs….!!!

    Und zu guter Letzt: es gibt keine amerikanischen Soldaten in Bagdad. Merkt euch das!

  25. Ich kann mich zwar nicht an das Heimspiel gegen Leverkusen 2000/2001 erinnern (Respekt!), aber die 18 scheint auch mir gut beobachtet.

  26. Die ich kenne die nah dran sind sagen alle keine Chance die Idioten zu stoppen die schlagen alles und jeden kaputt der aufmuckt. Und haben eine Menge Helfer.

  27. Immer noch entsetzt über diese völlig sinnbefreite Pyroaktion, es überschattet die Freude am Sieg gewaltig.

    Statement #Max?

    Gibt es einen Stream von der Auslosung? Findet die Auslosung nicht heute Morgen statt?

  28. @27

    Um 13:00 Uhr – also quasi heute morgen ;-). Sollte einen Stream auf der Website der UEFA geben.

  29. Gibt es einen Stream von der Auslosung? Findet die Auslosung nicht heute Morgen statt?

    13 Uhr DAZN

  30. ZITAT:

    Fand es noch jemand total irre, Gonco als Stürmer für Rode zu bringen, in der Situation? So was gibt es nur bei der Eintracht.
    .“

    Stimmt, andere Trainer hätten Russ oder Falette eingewechselt und Beton angerührt.

  31. ZITAT:
    „Immer noch entsetzt über diese völlig sinnbefreite Pyroaktion, es überschattet die Freude am Sieg gewaltig.

    bin immer noch begeistert von dem nimmermüden Kampf und der fantastischen Stimmung.

  32. ZITAT:
    „Die ich kenne die nah dran sind sagen alle keine Chance die Idioten zu stoppen die schlagen alles und jeden kaputt der aufmuckt. Und haben eine Menge Helfer.“

    Ideale Bewerbungsvoraussetzungen auch für andere Einsatzgruppen.

    Herr Innenminister, Kapazitätsprobleme beim konspirativen Bereitschaftsnachwuchs gelöst.

  33. ZITAT:
    „Die ich kenne die nah dran sind sagen alle keine Chance die Idioten zu stoppen die schlagen alles und jeden kaputt der aufmuckt. Und haben eine Menge Helfer.“

    Irgendwann sollten man die schon irgendwie stoppen. Soweit ich mich erinnere, gab es ja schon einen Verein, da wurden nicht nur die Zuschauer sondern der gesamte Verein von der EL ausgeschlossen.

  34. # 28 Bedankt.

    #18 Scheint jedenfalls so, dass die Ultras diesen gewalttätigen Teil „der Gruppe“ nicht mehr unter Kontrolle haben. Ich glaube (!) nicht, dass die Mehrheit der Ultras solche Aktionen positiv findet. Ich hoffe, ich täusche mich da nicht.

    Die Eintracht ist momentan erfolgreich und aufgrund ihrer Spielweise sogar auf dem Weg Sympathieträger zu werden. Das war lange nicht mehr der Fall. Selbst mein Offenbacher Arbeitskollege lobt „uns“.
    Und dann wird dieses positive Image durch einige wenige derart runtergezogen…

  35. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Immer noch entsetzt über diese völlig sinnbefreite Pyroaktion, es überschattet die Freude am Sieg gewaltig.

    bin immer noch begeistert von dem nimmermüden Kampf und der fantastischen Stimmung.“

    Beide Gefühle kann man parallel haben.

  36. ZITAT:
    „Die Eintracht ist … auf dem Weg Sympathieträger zu werden. Das war lange nicht mehr der Fall…“

    Damit kommen einige offensichtlich nicht mit zurecht.

  37. ZITAT:

    #18 Scheint jedenfalls so, dass die Ultras diesen gewalttätigen Teil „der Gruppe“ nicht mehr unter Kontrolle haben.

    Sie kennen diese aber und könnten sie anzeigen!

  38. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Immer noch entsetzt über diese völlig sinnbefreite Pyroaktion, es überschattet die Freude am Sieg gewaltig.

    bin immer noch begeistert von dem nimmermüden Kampf und der fantastischen Stimmung.“

    Beide Gefühle kann man parallel haben.“

    Unbenommen. Was man aber offenbar nicht parallel haben kann, ist gigantische Stimmung ohne jede Pyro. .

  39. Welch ein Meinungsumschwung!

    In dieser Woche bin ich ob meiner Kritik an den Pyrozündelern hier massiv beschimpft worden. Beuth-Jünger, Spiesser, OttoNormalPiefke wurde ich genannt. Ich hätte keinerlei Argumente gegen diese Feuerwerker.Natürlich bin ich ein OttoNormalPiefke, in diesem Fall sogar sehr gerne.
    Ich halte dies Pyrozündeler für absolute Egoisten, die sich an ihren Feuerchen in der Öffentlichkeit erfreuen wollen und denen die Konsequenzen für die Eintracht scheißegal sind. Wenn die zu erwartenden Sanktionen kein Argument gegen diese Leute sind, dann tut es mir leid.
    Im Prinzip könnte mir die Zündelei eigentlich egal sein, im Gegensatz zu früher gehe ich nicht mehr oft zur Eintracht, der zeitliche Aufwand ist mir zu hoch. Aber ich verfolge jedes Spiel der Eintracht im TV.

  40. ZITAT:
    „Sie kennen diese aber und könnten sie anzeigen!“

    wer sich nur ein wenig mühe gibt zu verstehen (man muss es nicht akzeptieren) wie diese gruppe tickt, wird wissen, dass sie das als allerletztes „könnten“. das ist ja das dilemma.

  41. Diese Idioten wissen was auf die Eintracht zukommen kann und trotzdem zündeln sie. Sie sperren damit
    Tausende von Fans aus die sich nix zu schulden kommen ließen. Wieso ist der große

  42. @41. Das ist eben die Frage, wie weit muss es gehen bis der Zusammenhalt zerstört ist?

  43. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sie kennen diese aber und könnten sie anzeigen!“

    wer sich nur ein wenig mühe gibt zu verstehen (man muss es nicht akzeptieren) wie diese gruppe tickt, wird wissen, dass sie das als allerletztes „könnten“. das ist ja das dilemma.“

    Man muss diese ja nicht unbedingt anzeigen. Wie wäre es, wenn der Verein das intern löst und diese Idioten wegen vereinsschädigenden Verhaltens (das ist es ja wohl unbestritten oder?) keine Karten mehr gibt?

  44. ZITAT:
    „Welch ein Meinungsumschwung!

    In dieser Woche bin ich ob meiner Kritik an den Pyrozündelern hier massiv beschimpft worden. Beuth-Jünger, Spiesser, OttoNormalPiefke wurde ich genannt. Ich hätte keinerlei Argumente gegen diese Feuerwerker…“

    Deine ‚Argumente‘ sind auch heute noch falsch.

  45. n@ noch 42

    Rest nicht in der Lage diese Chaoten mit einem A….tritt aus dem Stadion zu befördern? Solange der große
    Rest dies stillschweigend duldet oder egal ist wird sich das noch x-mal wiederholen!

  46. ZITAT:
    „Solange der große
    Rest dies stillschweigend duldet oder egal ist wird sich das noch x-mal wiederholen!“

    Nö, wenn keiner im Stadion ist kann nicht gezündelt werden.

  47. jaja, der Korpsgeist, bei Beuth-Truppen pfui, bei Ultras gehört es halt dazu 🤷‍♂️

  48. ZITAT:
    „Man muss diese ja nicht unbedingt anzeigen. Wie wäre es, wenn der Verein das intern löst und diese Idioten wegen vereinsschädigenden Verhaltens (das ist es ja wohl unbestritten oder?) keine Karten mehr gibt?“

    damit setzt du voraus, dass der club jeden einzelnen kennt, der gestern eine leuchtspur abgeschossen hat und/oder eine fackel in der hand hielt – was ich tatsächlich nicht glaube.

  49. ID schreibt über die Vorfälle:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....56031.html

    Info: Der Artikel steht noch unter „Das könnte Sie auch interessieren“.

  50. mwa – ich war überrascht, wie schnell Stenda gestern im Spiel war und tatsächlich Null Nervosität an den Tag gelegt hat. Mit Ruhe und Übersicht die Bälle verteilt – Chapeau!

  51. ZITAT:
    „mwa – ich war überrascht, wie schnell Stenda gestern im Spiel war und tatsächlich Null Nervosität an den Tag gelegt hat. Mit Ruhe und Übersicht die Bälle verteilt – Chapeau!“

    Und keine Gelbe kassiert hat.
    Mich hat es für ihn gefreut, hat einen guten Eindruck gemacht.
    Schade, dass es insgesamt scheinbar nicht reicht, ein feiner Techniker.

  52. 40: ob pro oder contra, diese ganze diskussion ist an vielen stellen geprägt von doppelstandards. das betrifft fans, medien und verbände.

  53. aus der FR
    Davon mal abgesehen, dass es für die Mannschaft gewiss nicht von Vorteil ist, weil sie sehr wohl von der einzigartigen Unterstützung getragen wird. Es ist höchst bedenklich, wenn eine Gruppe von 40, 50 Leuten mit krimineller Energie ein solches Spiel für ihre Zwecke missbraucht. „Wir müssen Realisten sein: Diese Gruppe, die ihre Aggressionen so auslebt, werden wir nie ganz rausbekommen, aber wir müssen versuchen, sie so klein wie möglich zu halten“, sagte Hellmann. Sie am Zündeln zu hindern, hat jetzt erst mal nicht geklappt. Diese Verfehlung könnte unangenehme Folgen haben, sehr unangenehme

    Warum kann man diese Gruppe nicht raus bekommen? Ich kapier es nicht

  54. Mein Wunschgegner für das Viertelfinale: Slavia Prag
    Im Halbfinale dann bitte Arsenal.
    Und in Baku egal wer.

  55. Es hat – nach meinem Bescheidenen Wissen – gestern bereits starke Diskussionen innerhalb der Ultras gegeben und es ist abzuwarten wie diese weitergehen. Keiner von uns kennt wohl die Hirarchieebenen innerhalb der Gruppe. Für mich war das immer ein Buch mit sieben Siegeln.
    Ich erwarte das sich Verein (AG) und die Fanvertretungen positionieren und warten da auch gerne ein bisschen damit es keine dämlichen Schnellschüsse gibt. Die meisten dürften auch erst jetzt wieder nach Hause kommen.
    Die UEFA hat sich ja auch noch nicht geäußert. bin gespannt ob es hier eine schnelle Sanktion gibt oder wie bei Marseille erst Auflagen für kommende Jahre.

    Und…ja…ich sehe immer noch den Unterschied zwischen „Stimmungsbengalos“ und Böller, Leuchtspur(Clips) oder Begalos die die Hand verlassen…wenn ich aber feststellen muss das diejenigen die diese Bengalos in der Hand haben den Unterschied nicht kennen…dann macht alle Disskusion keinen Sinn.

    Um 13:00 ist Auslosung und erstmal werde ich mich freuen zu Erfahren welche beiden Teams uns beim Triumphzug nach Baku begleiten…

  56. ZITAT:
    „Mein Wunschgegner für das Viertelfinale: Slavia Prag
    Im Halbfinale dann bitte Arsenal.
    Und in Baku egal wer.“

    Klingt nach einem guten Plan !

  57. ZITAT:
    „Was man aber offenbar nicht parallel haben kann, ist gigantische Stimmung ohne jede Pyro. .“
    Das ist, was uns manche einreden wollen. Aber falsch.

  58. ZITAT:
    „Warum kann man diese Gruppe nicht raus bekommen? Ich kapier es nicht“

    Weil du um das so einfach zu bekommen eine Gruppe von 500 Leuten ausschließen musst. Dummerweise die Gruppe die den Unterschied macht zu anderen Vereinen…

  59. ZITAT:
    „Dummerweise die Gruppe die den Unterschied macht zu anderen Vereinen…“

    Die Gesamtheit unserer Fans, ihre Vielschichtigkeit, das ist der Unterschied. Das sind nicht nur die (von Dir genannten) paar hundert aus der Kurve.

  60. „Worüber wir nicht sprechen können, darüber müssen wir schweigen“.
    Und was er nicht kann, das zwingt den hierbei Schwachen (oft nur berauscht möglich) zum Handeln
    ein archaischer, nie völlig intergrierbarer, Rest im Zvilisationsfprozess. Das drücken sie für uns aus.

    Apropos, Cave, künftiger Absteiger VfR Aalen schlägt auswärts den Aufsteiger Karlsruher SC mit 3:0.

  61. @59. dann muss man halt mal eine Saison ohne die aushalten, Köln hat auch ne ganze Gruppe ausgeschlossen

  62. Es gab gestern schon Versuche den Tätern die Sturmhauben vom Gesicht zu ziehen.

  63. Hab Sonne im Herzen
    ob’s stürmt oder schneit,
    ob der Himmel voll Wolken,
    die Erde voll Streit…
    hab Sonne im Herzen,
    dann komme was mag:
    das leuchtet voll Licht dir
    den dunkelsten Tag.

  64. Gerade in den Malpensa Express gestiegen und auf einen Eintrachtler getroffen (nicht verwunderlich, bei der Anzahl). „Ich kann mich gar nicht richtig freuen“—das muss man erstmal hinbekommen.

  65. Deine ‚Argumente‘ sind auch heute noch falsch

    Muss ich nicht verstehen, oder?

  66. @60

    Ich denke du weißt was gemeint ist…ich hab nicht die Muse mich auf immer wieder neue Nebenschauplätze einzulassen…

  67. ZITAT:
    „Deine ‚Argumente‘ sind auch heute noch falsch.“

    Möchtest Du damit sagen, dass die Aktion in Ordnung war?

  68. @62
    Anders formuliert: Sippenhaft ist – egal wen es trifft – Scheiße.
    Lustig das der Hellboy da weiter ist als die meisten hier.

  69. @63
    hast du das selbst gesehen? oder im Internet gelesen? Von wem ging das aus?

  70. Zitat aus dem Artikel von ID:
    „Wir müssen Realisten sein: Diese Gruppe, die ihre Aggressionen so auslebt, werden wir nie ganz rausbekommen, aber wir müssen versuchen, sie so klein wie möglich zu halten“, sagte Hellmann.

    Traurig, dass es offenbar weder von Vereins- noch von (Ultra)Fan-Seite eine Handhabe gibt, diesen schädlichen Pyro-Wahnsinn zu unterlassen.

  71. ZITAT:
    „@62
    Anders formuliert: Sippenhaft ist – egal wen es trifft – Scheiße.“

    Kann man ja so sehen. Um so weniger besteht allerdings aus meiner Sicht Anlass, genau in diese Scheiße im geistigen Tiefflug und ohne Rücksicht auf die Interessen Dritter hinein zu fliegen.

  72. ZITAT:
    „@62
    Anders formuliert: Sippenhaft ist – egal wen es trifft – Scheiße.
    Lustig das der Hellboy da weiter ist als die meisten hier.“

    Ich glaube „die meisten hier“ sehen das wie Hellmann. Gerade was das Thema Sippenhaft anbelangt. Ich bin mir da sogar ziemlich sicher.

  73. Zum Sonntag…ja, Fussball!

    Traore, Abraham, Russ, Falette, Willems, De Guzman, Stendera, Pacienca, Fernandes…
    Die sollten doch gut genug sein um gegen Nürnberg einen Sieg herauszuspielen.

    Da Costa, Kostic, Hasebe und Rode brauchen wohl dringend eine Pause.

    Und wehe der Bundesjogi nominiert Da Costa oder Rode!

  74. Der Pressesprecher noch nicht da? Gut. Hier scheint strahlend die Sonne, also raus und Mailand genießen. Letzte Europa-Auswärtsfahrt und so. So viele traurige Gesichter nach einem Sieg, das dürfte einmalig sein.

  75. @73
    Das denke ich auch. Aber hier zeigt sich jetzt die hohe Kunst der Einflussnahme.
    Die Wahl heißt: Beuth oder Hellmann. Man kann auch mit dem Schlagstock für Ruhe sorgen…
    Hängt viel vom UEFA-Strafmaß ab wie sich der Volkszorn entwickelt.

  76. Die Vorstellung, dass „Selbstreinigungskräfte“ innerhalb der Szene zu einer Verbesserung führen könnten, läßt mich schmunzeln.

  77. Immer das gleiche Hamsterrad, seit Jahren.

  78. ZITAT:
    „Gerade in den Malpensa Express gestiegen und auf einen Eintrachtler getroffen (nicht verwunderlich, bei der Anzahl). „Ich kann mich gar nicht richtig freuen“—das muss man erstmal hinbekommen.“

    Das sagt alles.

    Ich kaufe mir jetzt ein Tagesticket und fahre den ganzen Tag mit der wundervollen Mailänder Straßenbahn.

  79. Für die Pyro Aktion gibt es keine, aber auch gar keine Rechtfertigung, bzw. Ausrede. Basta!
    Das ist eine bewusst, mutwillige Schädigung des Vereins und allen seinen richtigen Anhängern.

  80. @ 74
    Ich glaube Stefan hat recht – es geht nicht um eine Kollektivstrafe gegenüber dieser ominösen Gruppe von vielleicht 500 Leuten. Gerade diese Leute könnten aber bei der Identifizierung der „aktiven“ Teilnehmer mit gesteigerten „Emotionen“ helfen. Natürlich machen diese Leute einen Unterschied in der Wahrnehmung der Frankfurter Fans. Positiv wie negativ. Unser neu gewonnenes Renommee wird dabei direkt wieder zunichte gemacht für so einen blöden Schwanzvergleich.

  81. Das sollte @76 heißen….

  82. Montag war die Zündelei noch gegen die DFL, also fürn guten Zweck.
    Donnerstag muss man dann gegen die Vaffanculos und Inter merda halt ein wenig mehr Gas geben.
    So ab Montag werden uns dann maxfan und seine Freunde hier wieder die Welt erklären.

  83. ZITAT:
    Muss ich nicht verstehen, oder?“

    Nein. Wundert mich auch nicht.

    Allerdings wird trotzdem auch außerhalb von Fußballspielen Pyro abgebrannt.

  84. wenn 50 das erlebnis von 15000 schmälern und man das verhindern könnte wenn man 500 androht sie rauszuschmeissen fände ich das angemessen.

  85. Rode auf jeden Fall

    Wie sagte der TV Sprecher (RTL) gestern Abend – der hat einen Ganzkörperkrampf … herrlich

  86. Hallo Pyro-Kinder,
    warum wollt ihr es denn eigentlich nicht verstehen. Pyrotechnik ist nicht erlaubt. Es sei denn es ist Sylvester. Und das ist nun mal nur einmal am Ende eines Jahres. Warum versteht ihr das denn nicht? Gesagt haben wir es euch schon sehr oft. Aber anscheinend habt ihr nicht genau hingehört. Okay ich verstehe ja. Eurer Bildungsstand ist nicht sonderlich hoch, sonst hättet ihr es ja zumindest im Ansatz verstanden. Oder zumindest dann, wenn man bereits mit einer Bewährungsstrafe sanktioniert worden ist. Ohh Entschuldigung… Ich wisst ja nicht was Sanktionieren heißt. Aber Google weiß ja bekanntlich alles. Googelt es doch einfach mal. Ich werde in Zukunft eine einfacherer Sprache verwenden, damit ihr es auch versteht. Okay wir werden nun am kommenden Auswärtsspiel nicht zusehen dürfen. Das ist okay. Dann im Halbfinale wieder. Aber ihr seit auch gegen Kommerzialisierung. Dann seit wenigstens konsequent und schaut euch das Spiel auch nicht auf dem Fernseher an. Ist ja ein Teufelszeug dieser Flimmerkasten. Außerdem dürfen kleine Kinder nicht so lange Fernsehen. Das schadet der Entwicklung gelle. Apropos Schaden. Das habt ihr. Diesmal nicht nur dem Verein, dass ist euch ja sowieso egal, sondern diesmal auch allen anderen Auswärtsfahrern. Und das ist doof. So richtig doof sogar. Aber ihr werdet es nie verstehen. Es wird Zeit das der Druck auf diese Kinder seitens der Kurve erhöht wird…

  87. ZITAT:
    „Die Vorstellung, dass „Selbstreinigungskräfte“ innerhalb der Szene zu einer Verbesserung führen könnten, läßt mich schmunzeln.“

    „Selbstreinigung“ nur als eine von mehreren Maßnahmen. Notfalls eben keine Stehplätze mehr, personalisierte Tickets, noch mehr Videoüberwachung, verdeckt arbeitende Security, „Fangprämien“, etc. etc. Da ginge noch so einiges, um unerwünschte, teils auch gefährliche Auswüchse effektiver zu vermeiden.
    Es wird vermutlich nicht mehr lange dauern, bis der Vorstand der Fußball AG die Daumenschrauben etwas kräftiger anziehen muss, um glaubwürdig zu bleiben.

  88. Kann man vielleicht mal, egal welche Fraktion man unterstützt, Silvester einfach außen vor lassen? Das hat nämlich wenig mit Fußall zu tun – und Whataboutism nervt ganz allgemein. Ich wäre sehr dankbar.

    (Wenn’s unbedingt sein muss aber bitte „i“ statt „y“ verwenden. Merci.)

  89. ZITAT:
    „Wenn’s unbedingt sein muss aber bitte „i“ statt „y“ verwenden. Merci.“

    Gnihihihi

  90. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Notfalls eben keine Stehplätze mehr, personalisierte Tickets, noch mehr Videoüberwachung, verdeckt arbeitende Security…“

    Hat ja gestern alles prächtig funktioniert.

  91. Das Silvester böllern ist auch erst ab einem gewissen Alter langweilig

  92. Bei entsprechendem Bildungsstand kann man auch zwischen „seit“ und „seid“ unterscheiden ;-)

  93. ZITAT:
    „Allerdings wird trotzdem auch außerhalb von Fußballspielen Pyro abgebrannt.“

    Und weiter? Ich darf auch auf der Rennstrecke 300 fahren, was in der Stadt aber durchaus mit gutem Grund verboten ist

  94. Hamsterrad?

    Der Verein will nichts grundsätzliches ändern, diskutiert zwar immer mal wieder mit Fanvertretern, erreicht aber die Problemfans nicht.
    Die Problemfans wollen sich (natürlich!) nicht ändern
    Die „guten“ sauberen Fans (…) ärgern sich über Stadionverbote, können (oder wollen) aber auch nichts ändern
    Die Verbände (DFB, UEFA) reagieren auf Pyro nach dem immergleichen Schema mit stumpfen Strafaktionen (und werden sich wohl auch nicht ändern)

    Wir werden das noch oft erleben und sicherlich noch öfter diskutieren, aber rauskommen aus diesem Hamsterrad, kommt man wohl nicht so leicht

  95. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was man aber offenbar nicht parallel haben kann, ist gigantische Stimmung ohne jede Pyro. .“
    Das ist, was uns manche einreden wollen. Aber falsch.“

    … was erst noch zu beweisen wäre. Fürchte, dass die These von einer kleinen Gruppe „Bekloppter“ nicht der Realität entspricht. Wenn man alle ausschließen wollte, die sich nicht vehement gegen Pyro aussprechen, blieben vermutlich nur noch alte, weiße Männer, die vor sich hin knottern und dann und wann mal klatschen sowie Heerscharen von überwiegend stummen Eventies …

  96. Gestern hat sich doch der grosse Teil der anwesenden Fans verbal von den Zündlern distanziert.Sind das Lippenbekenntnisse oder lehnt diese große Gruppe der Ultras die Pyros tatsächlich ab? Dann wäre doch der nächste Schritt,die Zündler aus der Gruppe auszuschließen. Aber vielleicht denke ich da zu rational?

  97. Werden schon eine Erklärung dafür lesen.

    Es waren – optional – Oxxenbacher, Milan- Fans, Lazio- Faschos, die sich rächen wollten.

    Wählen Sie jetzt!

  98. ZITAT:
    „Gestern hat sich doch der grosse Teil der anwesenden Fans verbal von den Zündlern distanziert.Sind das Lippenbekenntnisse oder lehnt diese große Gruppe der Ultras die Pyros tatsächlich ab? Dann wäre doch der nächste Schritt,die Zündler aus der Gruppe auszuschließen. Aber vielleicht denke ich da zu rational?“

    wenn das stimmt, nehme ich die These eins oben drüber zurück.

  99. Man kann sich durchaus so verhalten, dass nicht die gesamte Anhängerschaft darunter leiden muss und gleichzeitig „nicht vehement gegen Pyro“ sein.

  100. ZITAT:
    „Und weiter? Ich darf auch auf der Rennstrecke 300 fahren, was in der Stadt aber durchaus mit gutem Grund verboten ist“

    Lies doch einfach mal nach, was Piefke so behauptet hat. Und dann schreib was dazu. Am besten auf Maintracht.

  101. Ich war ja nicht vor Ort, muss mich also auf das verlassen, was so im Netz verbreitet wird. Wenn ich das richtig sehe, haben nach dem 1:0 zwischen fünf und zehn Fackeln gebrannt und eine Leuchtspur ist (nicht aus dem zentralen Block) losgegangen, richtig?

    Und bitte nicht mit Sylvester kommen, ich möchte vielleicht nur von jemanden, der es selbst miterlebt hat, diese Beobachtung bestätigt oder dementiert bekommen.

    Was kurz vor Abpfiff los war, ist mir auch noch nicht ganz klar.

  102. Eine gescheite, auch von Verbänden getragene Möglichkeit zur legalen Anwendung von Feuerwerk im Stadion lässt sich aber nicht „herbeizündeln“.

  103. Mal weitergedacht: Es kommt jetzt zu einem Fanausschluss für das nächste Auswärtsspiel und (wie seinerzeit bei Rapid Wien) zu einer weiteren Bewährungsauflage – dann unter Androhung eines Vereinsausschlusses aus dem nächsten internationalen Wettbewerb!). Auch dies würde von den Zündlern missachtet. Eintracht Frankfurt würde die EL oder CL erreiche, dürfte aber nicht teilnehmen. Sind das dann noch Fans des Vereins? Wie weit wird der Verein dieses doch vereinsschädigende Verhalten tolerieren? Wo ist eigentlich die rote Linie?

  104. ZITAT:
    „… was erst noch zu beweisen wäre. „

    Nein. Behauptet wird, die Kausalität (nicht nur Korrelation!) von Stimmung und Pyro. Das wäre zu beweisen, wenn man sich darauf beruft. Nicht umgekehrt.

    Im Übrigen gab es schon stimmungsvolle Spiele ohne Pyro…

  105. In 45 Min. geht es weiter Richtung Baku …
    Slavia oder Villarreal sind die Favoriten (als Gegner)

  106. Also Stefan wie du geschrieben hast nach dem 1 zu 0 ein paar fackeln und eine Leuchtspur dann am Ende wieder ein paar Bengalo und 2 weitere Leuchtspur eine ins Dach eine auf dem Platz.

  107. Danke, scheibu.

  108. egal was irgendwann mal ist, Leuchtspur wird immer verboten bleiben

  109. Dann lehne ich mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster mit der Annahme, dass die erdrückende Merheit der anwesenden Fans (inkl. Ultras) die Aktion gestern nicht gewollt hat, oder? Ich betone: inkl. Ultras.

    Oder ist das zu gewagt?

    Was, und das ist mir klar, die UEFA herzlich wenig interessieren dürfte. Was aber durchaus eine Rolle spielt bei der Überlegung, ob so etwas jemals zu verhindern sein wird. Ich bin da skeptisch.

  110. „Stimmung“ wird ja wie eine Monstranz hoch gehalten.
    Ist das der eigentliche Grund, warum man ins Stadion zu einem Fußballspiel geht?

  111. ZITAT:
    „… Es ist höchst bedenklich, wenn eine Gruppe von 40, 50 Leuten mit krimineller Energie ein solches Spiel für ihre Zwecke missbraucht. …“
    Ingo D. FR-Link in [50]

    40-50 scheinen mir eine überschaubare Anzahl zu sein, deren Identifizierung das eigentliche Problem. Bei dessen Lösung müssen die Ultras helfen, intern oder extern, Kodex hin oder her.

  112. Ich bin gespannt, ob (und wenn ja, wie) sich der Vereinspräsident dazu äußern wird.

    Gerade wegen den in 106 vorgebrachten möglichen Konsequenzen ( zuschauerausschluß, wettbewerbsausschluß) sollte es hier eine deutliche Stellungnahme der Verantwortlichen geben.

  113. ZITAT:
    „Gestern hat sich doch der grosse Teil der anwesenden Fans verbal von den Zündlern distanziert.Sind das Lippenbekenntnisse oder lehnt diese große Gruppe der Ultras die Pyros tatsächlich ab?“

    Die über 13000 Eintracht-Fans gestern waren doch in der Mehrheit keine Ultras, sondern einfach Eintracht-Fans, die in Mailand einen großartigen Europapokalabend erleben wollten. Aus der Tatsache, dass verbaler Protest aufkam, als eine wesentlich kleinere Gruppe ihnen diesen Abend zu vermiesen begann, kann man nicht schließen, dass sich eine große Gruppe der Ultras von den Zündlern distanziert hat.

  114. ZITAT:
    „“Stimmung“ wird ja wie eine Monstranz hoch gehalten.
    Ist das der eigentliche Grund, warum man ins Stadion zu einem Fußballspiel geht?“

    Warst Du jemals in einem Stadion?

    Wenn ja, verstehe ich die Frage nicht.

  115. ZITAT:
    „Ist das der eigentliche Grund, warum man ins Stadion zu einem Fußballspiel geht?“

    Oder auch, warum man nicht (mehr) ins Stadion geht.

  116. Seit langem mal wieder fand ich eine Pyro Aktion passend und maßvoll angemessen:
    Nämlich die mit den zwei Böllern in den leeren Blog beim HZ Einmarsch in DDorf!
    Gute Show!
    ich finde, die Eintracht brennt schon auf dem Platz genügend Feuerwerk ab.
    Überdosierung war und ist schon immer schlecht und dumm gewesen.
    Oldstyle ?

  117. Da angeblich von Vereins- bzw. AG-Seite keine Handhabe besteht (vermutlich in Kombi mit fehlendem Willen), die Zündler aus der Kurve zu drängen, wird diese Aufgabe schon sehr bald von den Verbänden übernommen werden.

    Glückwunsch an alle Mailand-Fahrer, ihr habt nochmal ein großes Spektakel erlebt und veranstaltet. Die Chance, dass sich dies wiederholt, dürfte unter den oben beschriebenen Voraussetzungen ziemlich gering sein.

  118. ZITAT:
    „Dann lehne ich mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster mit der Annahme, dass die erdrückende Merheit der anwesenden Fans (inkl. Ultras) die Aktion gestern nicht gewollt hat, oder? Ich betone: inkl. Ultras.

    Oder ist das zu gewagt?“

    Denke es war nicht gewollt wenn ich mit die Reaktion von Dino und Martin so anschaue

  119. Stimmung ist der maßgeblich Grund für mich, ins Stadion zu gehen.

  120. ZITAT:

    Denke es war nicht gewollt wenn ich mit die Reaktion von Dino und Martin so anschaue“

    Aber ich gehe mal davon aus, dass man weiß, wer dahinter steckt?

  121. ZITAT:
    „Also Stefan wie du geschrieben hast nach dem 1 zu 0 ein paar fackeln und eine Leuchtspur dann am Ende wieder ein paar Bengalo und 2 weitere Leuchtspur eine ins Dach eine auf dem Platz.“

    Die “ins Dach” ist dummerweise dann direkt im Unterrang gelandet. Sah nicht so aus, als hätte die Person sich verletzt, aber knapp war’s schon (gesehen haben die die Leuchtspur im Anflug nämlich nicht).

  122. ZITAT:
    „Stimmung ist der maßgeblich Grund für mich, ins Stadion zu gehen.“

    Ich dachte man geht ins Stadion, wenn die Eintracht spielt, um sich die Eintracht anzuschauen, wie sie Fußball spielt ?

  123. „Die über 13000 Eintracht-Fans gestern“ ….
    ————-
    ich habe von mehreren erfahrenen Auswärtsfahrern die Einschätzung von 15 bis 20Tsd.
    Der Geräuschpegel war dem entsprechend.
    ich brauche kein Pyro im Stadion.
    Wie muss man sein, um das zu brauchen ?

  124. Hatten wir das schon? Lesenswert ist es auf alle Fälle:
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4368313

  125. Ich finde, der Vergleich mit Silvester ist schon angebracht, weil es in der Pyrodebatte ja auch darum geht, was im Stadion allgemein akzeptiert ist an Regelüberschreitung. An Silvester und ebenso an Fasching ist das Ausreizen und Überschreiten der Grenzen erlaubt, eben nicht nur in Form von Pyro, sondern zb auch durch Alkoholgelage selbst von Leuten, die sich das sonst nie zugestehen, etc pp… Und ob es einem gefällt oder nicht, das Stadion ist auch so ein Raum, wo Leute sich gerne und regelmäßig daneben benehmen und wo das für viele sogar uneingeschränkt dazu gehört.

    Ich bin gegen Leuchtraketen, die auf Menschen gezielt werden, weil ich Gewalt verachte, finde Pyro in Form von Fackeln und Rauch aber schön, wiewohl ich das Gepose auf dem Zaun mit Sturmhauben einfach nur unfassbar lächerlich (bis in seiner Gestik faschistoid ) finde. Ich bin aber auch abgestoßen, von enthemmten Menschenmassen, die Gästefans oder Gegnern/Schiedsrichtern z.B. Hurensohn entgegen brüllen – dagegen gibt es aber keine Sanktionen vom Verband (und die fordere ich auch nicht).

    Deshalb: vielleicht etwas weniger von Recht und Gesetz debattieren, als von dem was sich eigentlich gehört im menschlichen Umgang. Es ist eine ganz schwache, ganz naive Hoffnung, aber wer weiß, vielleicht ist die Person, dessen Leuchtrakete im Unterrang gelandet ist, in dem Moment ja tatsächlich erschrocken… Wäre schön.

  126. @Raideg, Falke

    Ich glaube, dass ist doch des Pudels Kern
    Die (gute) Stimmung ist mittlerweile – bei vielen Fans – höher geschätzt als die eigentliche sportliche Aktivität auf dem Platz

    Ja ich war durchaus schon im Stadion heute und auch schon in den 80ern.
    Ich sehe mir aber auch gerne Fußballspiele im Amateurbereich an, da hast Du max. 80 Zuschauer. Die kommen sicherlich nicht wegen der guten „Stimmung“

    Wenn die Stimmung nun so wichtig ist, wird man natürlich auch schnell erpressbar („ohne uns wäre es doch mausetod im Stadion“).

  127. Der Stimmungsfaktor erschliesst sich mir nicht, wenn EINE Fackel (was ja laut UEFA genau eine Fackel zu viel ist) gezündelt wird. Wenn, dann bitte 100 Fackeln, ansonsten wo ist bei einer Fackel der Unterschied? Daher ist das Stimmungsargument nur vorgeschoben und die Motivation liegt woanders.

  128. ZITAT:
    „Seit langem mal wieder fand ich eine Pyro Aktion passend und maßvoll angemessen:
    Nämlich die mit den zwei Böllern in den leeren Blog beim HZ Einmarsch in DDorf!
    Gute Show!
    ich finde, die Eintracht brennt schon auf dem Platz genügend Feuerwerk ab.
    Überdosierung war und ist schon immer schlecht und dumm gewesen.
    Oldstyle ?“

    Pyro ist und bleibt im Stadion verboten. Was ist daran nicht zu akzeptieren? Und wenn Zuschauer (darunter befinden sich auch man glaubt es kaum Kinder) aufgrund eines Böllers zusammenzucken, ist das weder passend noch angemessen. Auch wenn eine kleine Gruppe von Knallfröschen meint es wäre eine tolle Show…

  129. Zum Sportlichen, Wunsch: Prag oder London (Egal Welches)
    Befürchtung: Neapel

  130. jJogis Kader PK auf 13h terminiert. Clever.

  131. Eurosport1 überträgt auch live

  132. wer ist der Herr im Konfirmationsanzug?

  133. Schwätzer !

  134. Benfica also.

  135. Adler gegen Adler

  136. Einfach nur gut.

  137. Schön! Sefe du Sack! :D

  138. NairobiAdler in HH

    Benfica. Flexe mer wech

  139. Benfica. Schönes Los. Machbar.

  140. Jovic mit Kostic gegen Seferovic

  141. und danach Chelsea.

  142. Benfica und Prag / London blau

  143. NairobiAdler in HH

    Halbfinale wäre gegen Prag oder Chelsea

  144. @Ronny B.

    Natürlich geht man wegen des Fußballs ins Stadion.
    Allerdings gehört zu einem Stadionbesuch mehr. Das ganze drum herum und auch die Stimmung.
    Ansonsten könnte man sich die Spiele auf Sky anschauen und gut ist.
    Also ich möchte die Stimmung wie beim UEFA-Cup 79/80, beim Pokalendspiel 81 und hunderten von anderen Spielen in 1. und 2. Liga nicht missen.
    Sonst hätte ich auch ins Kino oder Theater gehen können.
    Heute kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ins Stadion, schaue die Spiele im TV (wenn möglich) oder per Stream und beneide alle, die in der Kurve hüpfen und singen und gönne es denen dennoch von ganzem Herzen.
    Erst die tolle Stimmung macht aus dem Besuch eines Fußballspiels ein besonderes Erlebnis.

  145. Charkiv –> Mailand –> Lissabon. Nette Europareise

  146. Portugiesen..ich warne!
    Heimspiel zuerst im Halbfinale…

  147. Benfica war mit Bayern und Ajax in einer CL-Gruppe.

  148. Schon mal gut, dass wir in Baku Heimrecht haben!

  149. Dann kann der Bobic Fredi direkt die Geldkoffer für Jovic dort lassen. Zudem Harris Seferovic gegen den Ex und Luka Jovic gegen den zukünftigen Ex.

  150. Schönes Los und auch ein schickes Los fürs Halbfinale, Klasse, Bin zufrieden!
    Erstmal einen Kollegen anrufen, welcher Benfica-Fan ist.

  151. Ach, Lissabon wäre ja auch kein schönes Reiseziel gewesen.

  152. ZITAT:
    „Benfica war mit Bayern und Ajax in einer CL-Gruppe.“

    Scheiterte CL Mannschaften liegen uns ja…

  153. Erstmal das Viertelfinale spielen und gewinnen, bevor wir uns über das Halbfinale unterhalten.

  154. Wann ist denn die PK zum Nürnbergspiel ?
    Oder war die schon ?

  155. Schön das der Jogi nicht da Costa setzt.
    War zwar eigentlich klar, weil er von der SGE ist, aber beim „neuen“ Jogi hätte es ja auch anders kommen können, dann hat er endlich mal wieder ne Pause.

  156. ZITAT:
    „Wann ist denn die PK zum Nürnbergspiel ?
    Oder war die schon ?“

    Um 15 Uhr.

    Quelle: https://twitter.com/Eintracht/.....6378680321

  157. Wenn ich Taktiktisch machen will, schau ich Fußball besser im TV. Da sehe ich mehr, habe Zeitlupen etc. Das Stadionerlebnis dagegen lebt für mich von der Atmo und der Fangemeinschaft und zwar seit ich Mitte der 80er hingehe.
    Natürlich will ich da auch lieber guten Fußball sehen. Ist eben ein Motivbündel. Aber mich mit 50.000 Experten zur Spielanalyse vor Ort zu treffen und bei einem Tor drei mal anerkennend zu klatschen, ist eben nicht mein Ding.
    Wenn ich mir eine unterklassige Manschaft mal ansehe (RWW z.B.), denn ebenfalls wegen der Stimmung. Die ist dann mehr familiär als brennend, aber dennoch ein wesentlicher der Anlass für meinen Besuch.

    Steinigt mich, Sportpuristen.
    (Lächlie)

  158. Wir sind gegen Porto ausgeschieden – ohne Niederlage – aber mit zwei saublöden Remis. Weiterkommen
    wurde zu Hause verschenkt. Prag oder Villa…… wäre mir lieber gewesen.

  159. ZITAT:
    „ZITAT:
    Um 15 Uhr.
    Quelle: https://twitter.com/Eintracht/.....6378680321

    Dazke

  160. @167

    Dieter, Du machst mir Mut!

  161. Schade das Kickers 16 nicht dabei. Die wären mir noch lieber gewesen.

  162. @167
    Unsere aktuelle Mannschaft und unser aktueller Trainer sind mit den damaligen nicht vergleichbar.

  163. Trapp beim Jogi. Nationalelf auf Titelkurs.

  164. Schauen wir mal, ob wir für Lissabon ein Kartenkontingent bekommen. Um Ostern ist Portugal durchaus eine Reise wert.

  165. „TV. Da sehe ich mehr,“

    Eigentlich nicht, da hat man immer nur einen Bildausschnitt. Im Stadion sehe ich das ganze Spielfeld und bekomme mit, wie sich jeder einzelne Spieler in verschiedenen Siituationen verhält.

  166. Also wenn der Haarriss bei Benfica Stammspieler ist denke ich, wir haben eine realistische Schangse! ;-)

  167. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seit langem mal wieder fand ich eine Pyro Aktion passend und maßvoll angemessen:
    Nämlich die mit den zwei Böllern in den leeren Blog beim HZ Einmarsch in DDorf!
    Gute Show!
    ich finde, die Eintracht brennt schon auf dem Platz genügend Feuerwerk ab.
    Überdosierung war und ist schon immer schlecht und dumm gewesen.
    Oldstyle ?“

    Pyro ist und bleibt im Stadion verboten. Was ist daran nicht zu akzeptieren? Und wenn Zuschauer (darunter befinden sich auch man glaubt es kaum Kinder) aufgrund eines Böllers zusammenzucken, ist das weder passend noch angemessen. Auch wenn eine kleine Gruppe von Knallfröschen meint es wäre eine tolle Show…“

    Im Grunde hast Du recht. Es war eher als ein Grenzwert des noch Zustehbaren (in Einzelfällen) gemeint.
    Also wenn (verbotenerweise) dann bitte so.

  168. @ 171

    Stimmt! Wirt sind zumindest im Sturm stärker! Wenn alle gesund sind…..

  169. ZITAT:
    „Seit langem mal wieder fand ich eine Pyro Aktion passend und maßvoll angemessen:
    Nämlich die mit den zwei Böllern in den leeren Blog beim HZ Einmarsch in DDorf!“

    Dann bist du in meinen Augen ein asoziales Rektalwesen, Sascha!

  170. ZITAT:
    „Ach, Lissabon wäre ja auch kein schönes Reiseziel gewesen.“

    Vorsichtig gesagt bin ich verdammt sauer und unendlich traurig, dass uns, den Fans, voraussichtlich dieses Spiel von gewissen Personen geklaut wird. Da darf man sich halt auch nicht wundern, wenn der ohnehin schon schwierige Diskurs die Fronten noch verhärtet. Mann Mann Mann.

  171. Trotz allem ein tolles Gefühl:
    Die Übersicht mit den letzten 8 Mannschaften zu sehen und die SGE ist dabei. Man muss nicht endlos scrollen, um irgendwo zwischen osteuropäischen Zungenbrechern Eintracht Frankfurt zu entdecken – grandios.

  172. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seit langem mal wieder fand ich eine Pyro Aktion passend und maßvoll angemessen:
    Nämlich die mit den zwei Böllern in den leeren Blog beim HZ Einmarsch in DDorf!
    Gute Show!…“

    Pyro ist und bleibt im Stadion verboten. Was ist daran nicht zu akzeptieren? Und wenn Zuschauer (darunter befinden sich auch man glaubt es kaum Kinder) aufgrund eines Böllers zusammenzucken, …..“

    Im Grunde hast Du recht. Es war eher als ein Grenzwert des noch Zustehbaren (in Einzelfällen) gemeint.
    Also wenn (verbotenerweise) dann bitte so.“

    Düsseldorf… da sind die Spieler im Kabinengang zusammengezuckt und ich vor der Glotze, weil es sich anhörte wie beschissener Sprengstoffanschlag. Gute Show…

  173. Hat halt jeder eine andere Erwartungshaltung, was für eine „Show“ oder „Stimmung“ er so im Stadion braucht.
    Interessant, welchen Raum das Thema mittlerweile einnimmt.

    mwa – gibt es eigentlich neue Erkenntnisse, wie es Rebic und Abraham geht?

  174. Ich kann nicht verstehen, warum Pyro ein für die „Fankultur“ und das Fußballerlebnis konstitutives Element sein soll. Letztlich ist es doch die Steigerung des situations- und ergebnisunabhängigen Dauersingsams mit schärferen Mitteln. Seit vielen Jahrzehnten gibt es grandiose und stimmungsgeladene Fußballspiele, große Fußballerlebnisse, ohne dass jemals Pyro als Stimmungsverstärker dazu nötig war. Wenn Feuerwerkskörper auf die Unterränge geworfen oder auf den Platz oder in Zuschauerränge gefeuert werden, ist das kriminell. Und weil man solche Aktionen nie verhindern oder ausschließen kann bei der geistigen Verfassung der Urheber, gehört Pyro nicht in ein dicht besetztes Stadion. Punkt, aus, fertig. Auch das „Argument“, Pyro gebe es auch in anderen Sportarten, ist doch lächerlich. Ohne Pyro beim Fußball, gäbe es das z.B. beim Basketball auch nicht. Und kann schon gar nicht zur Rechtfertigung beim Fußball dienen.

  175. ZITAT:
    „“TV. Da sehe ich mehr“ Eigentlich nicht, da hat man immer nur einen Bildausschnitt. Im Stadion sehe ich das ganze Spielfeld und bekomme mit, wie sich jeder einzelne Spieler in verschiedenen Siituationen verhält.“

    Sicher stimmt beides. Ich habe schon des Öfteren erlebt, dass mich aus dem Stadion Bekannte angerufen haben, um sich zu erkundigen, wie sich bestimmte Szenen – z.B. Schiri-Entscheidungen – abgespielt haben und wie diese zu werten sind.

    Ich habe ja hier auch schon gelegentlich geschrieben, dass ich früher – etwa ein Vierteljahrhundert lang – zu allen Heimspielen gedackelt bin. Damals war ich einer von knapp 10.000, die sich die 0:1-Niederlagen, z.B. gg. Bochum, Uerdingen oder Homburg, angeschaut haben. Heute werde ich da nicht mehr gebraucht.

    Wir waren damals eher zwei Minuten nach halb 4 Uhr da als fünf Minuten vorher. Wir sind zwar nie vorzeitig abgewandert, aber beim Schlusspfiff standen wir jeweils schon am Treppenabgang vom Block F (F klingt nah an G, war aber durch die Gegengerade davon getrennt).

    Die knapp 10.000 haben damals spielsituationsbezogen gebrüllt, wenn wir im Angriff waren, oder gepfiffen, wenn der Schiri Tomaten auf den Augen hatte. Heute wird einfach weiter gesungen

    Dauer-Singsang, Capo-Geschrei, Gebrüll der Stadion-„Sprechern“, „Steht-Auf“-Terror, Pyro-Kacke usw., das ist alles nicht mehr meine Welt.

  176. „Seit vielen Jahrzehnten gibt es grandiose und stimmungsgeladene Fußballspiele, große Fußballerlebnisse, ohne dass jemals Pyro als Stimmungsverstärker dazu nötig war. „

    Genau so sehe ich das auch, Egon. Stimme Deinem gesamten Beitrag (den ich eben erst nach Absendung meines Kommentars gelesen habe). Vollumfänglich zu.

  177. @Merseburger: Stimmt – früher war ein viel direkterer Bezug der Zuschauer zum Spielgeschehen als heute

  178. Uns ging es damals wirklich nur um den Fußball und sonst gar nichts. Das ganze Gedöns heute lenkt doch nur vom wesentlichen ab.

    Aber die Zeiten haben sich halt auch geändert. Akzeptiere ich auch, solange ich nicht von den heutigen Eventies „angemacht“ werde, ich könnte ja gar nicht mitreden, wenn ich nicht persönlich im Stadion dabei bin.

  179. Volle Zustimmung zu #183.

  180. ZITAT:
    „Düsseldorf… da sind die Spieler im Kabinengang zusammengezuckt und ich vor der Glotze, weil es sich anhörte wie beschissener Sprengstoffanschlag. Gute Show…“

    Echt, war das so krass? Ich war am Montag ja im Stadion und saß geschätzte 30 Meter vom Explosionsort entfernt. Klar habe ich mich erschrocken, als der eine Böller in den (übrigens wirklich absolut leeren, was vom Abwurfsort wohl erkennbar war) Gästeblock geworfen wurde. Aber ich habe ihn noch nicht mal als extrem laut für einen Böller empfunden. An einen Sprengstoffanschlag hätte ich im Leben nicht gedacht. Aber die Spieler haben ihn wirklich im Gang (der auf der anderen Seite des Spielfelds mündet) so heftig mitbekommen? Hätte ich nicht gedacht.

  181. Am bezeichnendsten sind immer die Bilder aus dem Gästeblock. Es steht 0:3 gegen die eigene Mannschaft und es werden Fahnen geschwenkt, gesungen, gejohlt….. Wer den Ergebnisstand nicht kennt, könnte glauben, die Gastmannschaft hat soeben das vorentscheidende Tor zu ihren Gunsten erzielt. Das hat doch nix mehr mit Fußballerlebnis zu tun.

  182. Und noch eine andere allgemeine Anmerkung:

    ich kann aus psychologischer Sicht verstehen warum Lichteffekte einen stimmungserhöhenden Effekt hat. Das sieht man bei diversen Events. Insofern kann ich in der Folge verstehen warum so etwas installiert werden möchte. Gut.

    In der Regel gibt es dafür Fachleute die so etwas machen. Ausgebildet, mit Gefahrentraining und unter Einhaltung von Sicherheitsaspekten. Des weiteren gibt es inzwischen sogar Entwicklungen wie „kaltes Pyro“, die weniger gefährlich aber ähnlich effektiv sein sollen. Aus Skandinavien, glaube ich.

    Nehmen wir mal an die Ultras und einige FanvertreterInnen die rote Lichtfackeleffekte oder ähnliches im Stadion haben wollen würden sich ernsthaft bemühen, dass man
    a) in Sicherheitsbereichen außerhalb vor der Kurve
    b) unter Bedienung und Aufsicht von fachkundigen Personal
    c) zu festgelegten Momenten
    solche Dinge von offizieller Vereinsseite abbrennen lässt (und da meine ich nicht so Dilettanten wie die Klatschpappenverteiler in München) dann kann ich mir mittelfristig vorstellen, dass so etwas durchgeht. Siehe die offiziellen Pokal- und Schalenübergaben bei Finals.

    Nun ist mir nicht bewusst oder bekannt, dass von Fan-Seite so etwas versucht wurde/wird anzustoßen (korrigiert mich, wenn ich falsch liege). Warum wird das nicht versucht? Nun, vielleicht weil dann die Kontrolle über die Sache abgegeben wird. Übrigens an die Institutionen die im Grunde sowieso die Kontrolle über die Veranstaltung haben.
    Im Grunde geht es anscheinend (wieder) nur um eins: um Macht. Da fühlen sich einige Leute echt toll dabei Macht ausüben zu können. Und das sind dann Wenige die über Viele bestimmen wollen.
    Aber so etwas ist ja gesellschaftlich gerade wieder en vogue.
    Vereinfacht gesagt: da wollen Gäste auf einer Party, die sie selber nicht organisieren, die Musik bestimmen.

    Erworbene Mitbestimmung finde ich übrigens im Grunde gut. Das sind aber ganz andere Dinge.
    Sicher ist meine geschilderte Kritik nicht zu 100% passend zu den Abläufen von gestern. Aber unter meiner Kritik kann ich es ganz gut verknusen wenn eine Gruppe von 500 Leuten erst einmal eine Menge Macht entzogen bekommen würden.
    Und zuletzt ein semi-ernst gemeinter Vorschlag: statt irgendwelche Fackeln hineinzuschleusen, nehmt doch lieber Farbbeutel mit und verteilt die strategisch. Meint irgendein vermummter Nachbar mit Schlägern an der Seite etwas abfeuern zu müssen wird er farblich markiert und die Polizei informiert. Dann muss man auch keine Maske mehr versuchen abziehen.
    Wenn man einen Täter nur mal zu Schadensersatz verknackt, dann hat das vielleicht Wirkung (wobei es mir nicht um den finanziellen Schaden als um die Gefahren geht).

  183. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Düsseldorf… da sind die Spieler im Kabinengang zusammengezuckt und ich vor der Glotze, weil es sich anhörte wie beschissener Sprengstoffanschlag. Gute Show…“

    Echt, war das so krass?

    Kam so rüber. Da stehen ja auch leistungsstarke Mikrofone am Spielfeldrand, kann schon sein, dass das in echt nicht so derb klang. Aber das Zucken des Spielers (D-Dorf) und den fragenden Blick meine ich sehr klar zu erinnern.

  184. ZITAT:
    „Uns ging es damals wirklich nur um den Fußball und sonst gar nichts. Das ganze Gedöns heute lenkt doch nur vom wesentlichen ab.“

    Und genau das habe ich anders erlebt. Vielleicht war das vor den 80ern so, aber seitdem – immerhin über 30 Jahre – wurde auch zusammen gesungen. Und gesoffen. Und der Gegner beschimpft. Waren halt oft deutlich weniger Leute im großen Stadion, da wirkt das noch mal anders. Aber gerade bei ausverkauften Spielen war das nicht grundlegend anders als heute.
    Bis auf die Frisuren, klar.

  185. Sehe das ja ähnlich… und erinnere an meine 128.

    Aber 1. behaupten nicht mal die Pyrobefürworter, dass Stimmungs ohne Pyro nicht ginge (ist nur halt weniger geil) und 2. geht es ja bei der Debatte nicht um individuelle Präferenzen, was das Stadionerlebnis angeht (oder sollte darum nicht gehen), sondern um Dinge, die eben nicht zu tolerieren sind… und um genau die Grenze des Tolerierbaren

  186. ZITAT:
    „Am bezeichnendsten sind immer die Bilder aus dem Gästeblock. Es steht 0:3 gegen die eigene Mannschaft und es werden Fahnen geschwenkt, gesungen, gejohlt….. „

    Sah bei S04 aber zuletzt nicht so aus. Erinnere mich auch an Bilder aus Stuttgart.

    Und bei Rückstand soll man die eigene Mannschaft erst recht anfeuern!

  187. @191

    eben sowas wurde relativ lange, ernsthaft und von allen Fanszenen in Deutschland zusammen mit dem DFB/DFL besprochen.
    Irgendwann, als es ernster wurde, hat der Verband von seiner Seite, einseitig, die Gespräche abgebrochen. Danach wurde die Zündelei zumindest in der Bundesliga wieder deutlich mehr.

    Selbst der Sicherheitsverantwortliche der DFL damals, habe leider den Namen vergessen, war nicht begeistert von dem Verlauf.

  188. Happy Birthday Bernd Nickel, vor allem Gesundheit

  189. Nun denn, bei der PK momentan nur meist langharrige Bombelegger mit Wampe und ab und an wohl Dursti mit Adi-Schal im Bild. Hier daher noch Bilder aus einer Zeit, als es nur um Fussball ging:
    https://youtu.be/e-uAhY9SV4k

  190. Uuiii, der hr mit einer Sondersendung zur Eintracht. Ab 18.25 Uhr auf allen Kanälen…

  191. „Aber gerade bei ausverkauften Spielen war das nicht grundlegend anders als heute.“

    Ausverkauft war damals nur ein Spiel pro Saison. Ansonsten gab es eine Handvoll Spiele, wo 30 bis max. 40 tausend Zuschauer zugegen waren. Der Schnitt lag bei etwa 20.000. Wenn es mehr als 20.000 waren, war man froh.

    Ich muss zugeben, dass ich schon damals zu den Bayern-Spielen nur ungern gegangen bin, weil es mir da schon zu voll und zu viel ablenkendes Gedöns war. Aber ich bin sicher auch nicht repräsentativ.

    Außerdem ist es echt lange her. Mein letztes Live-Spiel im Waldstadion war 2000 gg. Ulm und das vorletzte 1993 gg. Leverkusen (Pokal-Halbfinale).

  192. „Muss ich nicht verstehen, oder?“
    Nein. Wundert mich auch nicht.
    Allerdings wird trotzdem auch außerhalb von Fußballspielen Pyro abgebrannt.

    Gehen wir davon aus, dass in Deutschland auch bei anderen Sportarten gezündelt wird, und dies an mir vorbeigegangen ist.
    Heißt das im Umkehrschluss, dass Pyro im Fußballstadion eigentlich legal sein müsste?

  193. ZITAT:
    „… Seit vielen Jahrzehnten gibt es grandiose und stimmungsgeladene Fußballspiele, große Fußballerlebnisse, ohne dass jemals Pyro als Stimmungsverstärker dazu nötig war. …“

    Nun, Zeitzeugen scheinen das durchaus anders erlebt zu haben:

    Eine Viertelstunde vor Spielbeginn … kochte dann das Stadion wie ein Kessel Wäsche oder besser noch wie der Krater eines Vulkans. Rauchschwaden, Raketen, Leuchtkugeln, bengalisches Feuer, wogende Massen und schließlich der große Ausbruch der Stimmenorkane machten die Illusion fast zur gespenstischen Wirklichkeit – ein surrealistisches Bild.

    Quelle: http://www.eintracht-archiv.de.....-13st.html

  194. Jetzt wollen einige wieder Stimmung wie in den Achtzigern, ohne Frauen, ohne Kinder, viel Gekloppe, das Stadion als rechtsfreier Raum, die Toiletten sind unbenutzbar, auf die Kickersschweine werden Dartpfeile geworfen und niemand stellt sich Glatzen entgegen. Man muss schon Ronny heißen um sowas geil zu finden. Meine Güte!

  195. Bei dem 6:0 gg. Bayern (mit einer der direkt verwandelten Nickel-Ecken) war ich allerdings live dabei. Wenn auch nicht im gewohnten Block F, sondern in K oder L.

  196. Gaci und Paciencia angeschlagen, möglicher Weise aber Abraham und Rebic wieder dabei

  197. ZITAT:
    „Gehen wir davon aus, dass in Deutschland auch bei anderen Sportarten gezündelt wird, und dies an mir vorbeigegangen ist.
    Heißt das im Umkehrschluss, dass Pyro im Fußballstadion eigentlich legal sein müsste?“

    Ein Gespräch an der Bar, ein Mann (M) und ein Fremder (F) unterhalten sich:

    M: „Sie sind Logiker? Was ist denn das?“
    F: „O. k. ich erklärs: Hast du ein Aquarium?“
    M: „Ja …“
    F: „Dann sind da auch bestimmt Fische drinnen!“
    M: „Ja …“
    F: „Wenn da Fische drinnen sind, dann magst du bestimmt auch Tiere.“
    M: „Ja …“
    F: „Wenn du Tiere magst, dann magst du auch Kinder.“
    M: „Ja …“
    F: „Wenn du Kinder magst, dann hast du bestimmt welche …“
    M: „Ja …“
    F: „Wenn du Kinder hast, dann hast du auch eine Frau.“
    M: „Ja …“
    F: „Wenn du eine Frau hast, dann liebst du Frauen“
    M: „Ja …“
    F: „Wenn du Fauen liebst, dann liebst du keine Männer!“
    M: „Logisch!“
    F: „Wenn du keine Männer liebst, dann bist du nicht schwul!“
    M: „Stimmt, WAHNSINN!“

    Der Fremde geht und ein Freund (F) kommt …

    M: „Du, ich muss dir was erzählen: Ich hab gerade einen Logiker getroffen!“
    F: „Einen WAS?“
    M: „Einen Logiker. Ich erklär’s dir. Hast du ein Aquarium?“
    F: „Nein …“
    M: „Schwule Sau!“

  198. Gaci hat fett eingesteckt. Der kleine Terrier.

    Die in #207 beschriebene Entwicklung hat mich Ende der 80er, damals Teen, auch oft vom Stadion ferngehalten.

  199. Ach Bambus, mach lieber Äbbelwoi.

  200. Bbb früher war alles besser. Haben die dein Feuerzeug gestern gezogen … Hatte meins im Socken damit bin ich durchgekommen

  201. ZITAT:
    „Es gibt noch andere Sportarten??“

    Quatsch! Lass Dir nix erzählen…

  202. Gaci ist vom Foul gestern angeschlagen. Was hat Paci? Der turnte doch nur kurz und voller Elan über den Platz.

  203. @Bubi – zurück in die 80er? Eher nicht.
    Habe die Entwicklung des Fußballs der letzten 40 Jahre aber natürlich mit gemacht und mit erlebt – insbesondere im Kontext Eintracht Frankfurt.

    Es wurde viel verbessert und kann dankbar sein, dass wir jetzt reine Fußballstadien haben und keine Aschenbahn mehr zwischen Zuschauern und Spielern haben.

    Mir ging es lediglich darum, dass es früher halt keine 90 minütige selbstinszenierte Show der Fans gab, die wenig mit dem Geschehen auf dem Rasen zu tun hat.

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich bewerte das nicht, ich stelle nur fest. Tatsächlich gehe ich heute genauso gern ins Stadion wie früher.

  204. Die „Versuche“ mit zu genehmigender Profi-Pyro habe ich exakt wie in [197 @insofern] auch so in Erinnerung.
    Selbst eine „Licht-Pyro-Show“ im Stadion wurde erst von der Feuerwehr genehmigt und anschließend trotzdem untersagt (weiß aber nicht mehr, wann und von wem).

    Die Light-Shows, die modernste Stadien ermöglichen, zB die Johan-Cruyff-Arena
    https://www.youtube.com/watch?.....w5upxK8HQ8
    ermöglichen auch stadion-erzeugte Atmo mit Kribbeln und Gänsehaut.
    Bei „Macht“ haben Beuth&Co im Zweifelsfall immer den längeren ******.

  205. ZITAT:
    „Bbb früher war alles besser. …“

    Und bei anderen Sportarten auch!!!11

    „Bbb früher war alles besser. Haben die dein Feuerzeug gestern gezogen … Hatte meins im Socken damit bin ich durchgekommen“

    An den Sack geklemmt. Hab‘ ich dann auch jedem erzählt, der sich das kurz ausborgte.

  206. DerAusDenBusinessSeats

    Ohje. Die Bibi.

  207. Da ist Hopfen und Malz verloren.

  208. Rebic und Abraham wäre natürlich top und könnte anderen Spielern Gelegenheit zu Regenerieren geben

  209. @217 Okay, das kann ich schon viel besser nachvollziehen.

  210. ABB, ich war damals an diesem einmaligen Abend, als 13jähriger, mit meinem Vadder dabei im Stadion. Ja, die Stimmung war einmalig, aber an Rauchschwaden, Pyro, bengalisches Feuer usw. kann ich mich nicht erinnern, obwohl dieser Abend für mich unvergesslich war. Ich kann mich nicht erinnern,… heißt nicht, dass es vielleicht doch so war. Aber bedenke, das war 1960.

  211. Schönes Zitat aus der ZEIT Bundesligavorschau:

    https://www.zeit.de/sport/2019.....ettansicht

    „Einzig die Eintracht hält die Bundesligaehren hoch, sie gewann bei Inter Mailand und 12.000 Frankfurter wussten gar nicht, was sie mehr bewundern sollten: Michelangelos letzte Skulptur Pietà Rondanini im Castello Sforzesco. Oder den Heber von Luka Jović.“

  212. >>Und in der Abwehr spielen der 36 Jahre alte Makoto Hasebe und der neben Rode im Winter aus Augsburg ausgeliehene Martin Hinteregger – ja doch – auf Champions-League-Niveau.<<
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4369099

    Na logo, in der FR gibt es auch sehr schöne Artikel zu unserer Liebsten. Aber wenn die SZ so schreibt bin ich mächtig stolz auf unsere Junkens!

  213. Der BR meldete heute ganz lakonisch, dass der Buli wohl der 4. Cl-Platz erhalten bleibe, weil Eintracht Frankfurt mit ihren Erfolgen ausreichend Zähler in die Wertung eingebracht habe.

  214. ZITAT:
    „Nun, Zeitzeugen scheinen das durchaus anders erlebt zu haben:

    Eine Viertelstunde vor Spielbeginn … kochte dann das Stadion wie ein Kessel Wäsche oder besser noch wie der Krater eines Vulkans. Rauchschwaden, Raketen, Leuchtkugeln, bengalisches Feuer, wogende Massen und schließlich der große Ausbruch der Stimmenorkane machten die Illusion fast zur gespenstischen Wirklichkeit – ein surrealistisches Bild.

    Quelle: http://www.eintracht-archiv.de.....-13st.html

    Wenn, dann den ganzen Kontext dazu posten. Klingt dann doch ein wenig anders….

    „Die Eintracht-Reserve eröffnete zunächst mit einem guten Spiel (Schämer dabei sehr gut) und schoß 6 feine Tore. Eine Viertelstunde vor Spielbeginn – das Vorspiel war aus – kochte dann das Stadion wie ein Kessel Wäsche oder besser noch wie der Krater eines Vulkans. Rauchschwaden, Raketen, Leuchtkugeln, bengalisches Feuer, wogende Massen und schließlich der große Ausbruch der Stimmenorkane machten die Illusion fast zur gespenstischen Wirklichkeit – ein surrealistisches Bild.

    Der Lautsprecher sprach von kleinen Waldbränden und beschwor zahlreiche Menschen, die in die Lichtmasten gestiegen waren, wegen Lebensgefahr herunterzukommen. Vergeblich, – nun stiegen noch mehr gen Himmel.

    In dieser Viertelstunde nun führten an die hundert Schotten in Uniform und Zivil in fast südländischer Manier Tänze mit Fahnen und Transparenten vor, daß man an den Fasching erinnert wurde. Immer wieder umkreisten sie jubelnd und tanzend die Laufbahn und stürmten die Tore, – ohne Ball allerdings. Allgemeine Heiterkeit, als der Fahnenträger von den Schultern purzelte.

    Sorry, dass es so lang ist. Aber offensichtlich Teil einer organisierten Show und trotzdem scheinbar für Verunsicherung gesorgt. Die aktuelle Diskussion handelt ja nicht von der Show vom Start des CL Finales…

  215. Ich geh gern ins Stadion, auch wegen der vielen“normalen“ Fans der SGE.
    Eins hat sich seit den 70 iger bis heut net geändert, um ein gewißes Klientel von uns sollte man einen Bogen machen.

  216. https://www.op-online.de/sport.....56470.html

    Flugpreise nach Lissabon explodieren.

  217. ZITAT:
    „Der BR meldete heute ganz lakonisch, ….“

    Dann ist ja wohl klar, wer den 4. CL-Platz bekommt… So rein solidarisch.

  218. ZITAT:
    „https://www.op-online.de/sport/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-gegen-europa-league-viertelfinale-zr-11856470.html

    Flugpreise nach Lissabon explodieren.“

    Ja, das Benfica-Stadion kann man gut von aussen betrachten.

  219. ZITAT:
    „Ja, das Benfica-Stadion kann man gut von aussen betrachten.“

    Und Straßenbahn-Fahren macht in Lissabon auch viel Spaß.
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....n_Lissabon

  220. Der letzte Eintrag auf der Seite der Disziplinarkomission der UEFA stammt vom Mittwoch, 15:30 und betrifft „Ermittlungen gegen Neymar, Spiel Paris vs. Manchester“.
    Das heißt also Veröffentlichung direkt am Folgetag.
    Wenn die gegen uns ermitteln, müsste da ja heute was verkündet werden.
    Kennt sich da jemand aus?

  221. @ 234
    Zitat:
    Disciplinary proceedings have been opened following the UEFA Europa League Round of 16 match between FC Internazionale Milano and Eintracht Frankfurt (0-1), played on 14 March in Italy.

    Charges against FC Internazionale Milano:
    – Stairways blocked – Art. 38 of the UEFA Safety and Security Regulations
    – Setting off of fireworks – Art. 16 (2) of the UEFA Disciplinary Regulations

    Charges against Eintracht Frankfurt:
    – Setting off of fireworks – Art. 16 (2) DR
    – Throwing of objects – Art. 16 (2) DR

    These cases will be dealt with by the UEFA Control, Ethics and Disciplinary Body on 28 March.

    Quelle:
    https://www.uefa.com/insideuef.....ndex.html#

  222. Und schon wurde aktualisiert: die Causa Frankfurt wegen „Setting of Fireworks“ wird am 28.03. verhandelt. Flugpreise sinken wieder.

  223. In der 5-Jahres-Wertung liegt Deutschland tatsächlich im Schnitt der letzten Jahre:

    2018/19: 14.500
    2017/18: 9.857
    2016/17: 14.571
    2015/16: 16.428
    2014/15: 15.857

    https://www.5-jahres-wertung.d.....ne/5JW.php

  224. Okay, warst schneller :-)

  225. hihi

    Disciplinary proceedings have been opened following the UEFA Champions League Round of 16 match between FC Bayern München and Liverpool FC (1-3), played on 13 March in Germany.

    Charges against FC Bayern München:
    – Stairways blocked – Art. 38 of the UEFA Safety and Security Regulations
    – Illicit banner – Art. 16 (2) of the UEFA Disciplinary Regulations
    – Kit infringement – Art. 55.01 of the UEFA Champions League Regulations & Art. 28 of the UEFA Equipment Regulations

    was war denn bitte Kit infringement? Falsche Klamotte, aber von wen?

  226. ZITAT:
    „Okay, warst schneller :-)“

    Normal…..-)

  227. Article 28 Sponsor advertising on playing attire

    aha, falsche werbung bei den Bayern

  228. 2 Verhandlungen an einem Tag dürfte auch nicht jeder schaffen.

  229. @ 239
    Bestimmt der Schal vom Bierhoff. Hab ich zumindest so empfunden.

  230. @218 Nidda-Adler
    Glaube du meinst Porto.
    https://youtu.be/XqyqUKOHEz4

    Gegen Schalke gab es was Ähnliches dann.
    Glaube das wollte die DFL auch erst nicht.

    https://youtu.be/Oo3tQyf7nEM

  231. Nochmal zu Pyro:

    Gefährlich für andere, daher kriminell.
    Der ökonomische Schaden für den Verein kommt noch hinzu.
    Täter ermitteln und einsperren. Für lange Zeit.
    Meine Meinung.

  232. Ich freu mich immer noch über das erreichen des Viertelfinales und ein wahrscheinliches weiterkommen gegen Benfica, grandiose sportliche Entwicklung mit Ambitionen der Führung, passende Trainer, exzellentes Scouting und Spieler mit Cojones

  233. Nürnberg. Ich warne vor Nürnberg.
    Wenn es kein anderer macht…

  234. Unser Fall wird am 28.03. verhandelt, die anderen alle am 16.Mai. Da haben sie es wohl eilig – aus Gründen.

  235. Was mich ja mit am meisten wurmt, dass mit der gestrigen Aktion ein rechtsstaatswidriges Verhalten im Nachhinein eine Rechtfertigung erhält. Beuth hat sich gestern vor Freude auf die Schenkel gehauen. Mindestens.

  236. Wenn sie uns nochmal Bewährung geben, machen sie sich unglaubwürdig.

  237. ZITAT:
    „Was mich ja mit am meisten wurmt, dass mit der gestrigen Aktion ein rechtsstaatswidriges Verhalten im Nachhinein eine Rechtfertigung erhält. Beuth hat sich gestern vor Freude auf die Schenkel gehauen. Mindestens.“

    mich nicht, die Urheber haben es sich verdient.

  238. So manche Kommentare nerven mich wie die leuchtspur von gestern. Wenn ich hier so lese. Ich werf mal für beide hardcore Seiten ein „und ihr wollt eintracht Frankfurt sein“

  239. Ich bin mal gespannt, wann der Ultra-Erklärbär hier wieder auftaucht und uns in Punkto Pyro und Pöse Uefa aufklärt.
    Diese Diskussion ist so nötig wie ein Kropf.

  240. Wenigstens erklärt er was im Gegensatz von stumpfsinnigen kommentaren

  241. ZITAT:
    „Wenigstens erklärt er was im Gegensatz von stumpfsinnigen kommentaren“

    Jep. Finde das auch ok.

  242. heimspiel extra – jetzt.

  243. Eine Erklärung bzw. ein Statement wäre dringend geboten.

    Fürchte nur, auch der „Erklärbär“ hat längst nicht mehr die Fäden in der Hand.

  244. Lissabon, der Fado, das Leben mit der Eintracht – es ist alles sooo schön! Ich habe keine Kraft, mich da über ein paar Vollpfosten aufzuregen, die im Stadion irgendwelchen tribalistischen Instinkten folgen. Fahne klauen, Feuer machen. Uggah aggah krah.
    Dann gibt es halt nur noch Heimspiele. Ist eh besser für unseren ökologischen Fußabdruck.

  245. … wenn die Auslosung zum Viertelfinale auf meinen Lieblingsfilm trifft: einem Frankfurter, der einem Hilferuf aus Lissabon folgt… :) (Lisbon Story, Wim Wenders)

    https://m.youtube.com/watch?v=.....8ww7nqVB1g

  246. ZITAT:
    Nochmal zu Pyro:

    Gefährlich für andere, daher kriminell.
    Der ökonomische Schaden für den Verein kommt noch hinzu.
    Täter ermitteln und einsperren. Für lange Zeit.
    Meine Meinung.“

    Nö, Täter ermitteln und aussperren, für immer.

  247. Vielleicht sollte man einfach mal akzeptieren, dass auch diese „Gruppe“ keine homogene Masse darstellt, dass es dort Strömungen gibt, dass auch diese Gruppe nicht alles im Griff hat. Und auch wenn die Auswirkungen manchmal übel sein dürften – vielleicht ist das auch ganz gut so.

    Es gibt keinen „Pressesprecher für „die“, genau wie da gestern wohl eher nicht „von denen“ ausging. Da bin ich mir inzwischen ziemlich sicher. Wozu soll Max also noch mal betonen, dass er persönlich dagegen ist, dass Dinge durch die Gegend fliegen? Ist doch sinnlos. Hat er oft genug getan, und ich glaube ihm das auch.

    Sinnlos also.Genauso sinnlos wie die Forderung „die“ zu bestrafen, wenn von einer Gruppe von gestern vielleicht 1.000 Leuten zehn völlig bedröhnt austicken?

    Niemand kann sowas regeln, niemand kann es für die Zukunft ausschließen. Fucking Hamsterrad.

  248. Guter Kommentar Stefan…

    Eine Lösung wird wohl in naher Zukunft keiner haben.

  249. Ja Stefan, Danke!

  250. ZITAT:
    „@218 Nidda-Adler
    Glaube du meinst Porto.
    https://youtu.be/XqyqUKOHEz4

    Stimmt. Danke.

  251. ZITAT:
    „Niemand kann sowas regeln, niemand kann es für die Zukunft ausschließen. Fucking Hamsterrad.“

    Mehr Risikominimierung würde ja auch schon was bringen. Und wer weiß schon, ob da alles Zumutbare getan worden ist. Ich weiß es nicht. Du?

  252. Noch mehr Risikominimierung? Ein Stadion während eines Spiels ist wohl eines der sichersten Orte. Vor allem wenn man bedenkt, dass 50000 Leute auf engem Raum zusammen sind und Emotionen und Alkohol und mehr im Spiel ist.

    Die von Stefan erwähnten „zehn“ sind wohl der normale Anteil an Menschen, die sowas machen, innerhalb der Gesellschaft.

  253. @Wa
    Was verstehst du unter „Risikominimierung“? Müsste ich wissen, um die Frage zu beantworten.

  254. „Jep. Finde das auch ok.“

    Finde ich auch. Zumal ich als bekennender Klugscheißer bei dieser Gelegenheit dem Max mal ein Kompliment machen muss: Seine Kommentare sind stets geschliffen formuliert und hinsichtlich Rechtschreibung, Interpunktion usw. einwandfrei. Meine ich ernst. Aber das nur nebenbei.

  255. Einspruch, Stefan. Die sind so straff organisiert, dass nach der Beuth-Aktion keiner ausschert, sich alle mehr als vorbildlich benehmen. Obwohl da echt Wut gewesen sein muss. Und dann glaubst du wirklich, dass die a) nicht wissen wer es ist und die b) nicht aus ihrem Auswärtsblock rauskriegen könnten? Die, die direkt rund ums „Ehre…“-banner zündeln? Nee, kauf ich nicht. Egal wie eloquent der Pressesprecher ist.

  256. ZITAT:
    „Eine Erklärung bzw. ein Statement wäre dringend geboten.

    Fürchte nur, auch der „Erklärbär“ hat längst nicht mehr die Fäden in der Hand.“

    Ach, hatte er sie denn jemals?

  257. ZITAT:

    Niemand kann sowas regeln, niemand kann es für die Zukunft ausschließen. Fucking Hamsterrad.“

    Dann sehe ich für die Zukunft schwarz, denn wäre das nächste Strafmass nach Zuschauerausschluss? Wettbewerbsausschluss! Angesichts dieses Szenarios muss sich der Verein etwas einfallen lassen….

  258. @esszett

    Ich gehe davon aus, dass sie wissen, wer es ist. Aber man sollte verstehen (nicht zwangsläufig akzeptieren), dass sie diese Leute trotzdem nicht verraten. Weil das völlig gegen ihr Selbstverständnis ist. Dann könnten sie gleich aufhören, das zu sein, was sie sind. Oder sich ihr Banner klauen lassen.

    Müssen wir nicht verstehen, ist aber so.

  259. … cool wäre von der UEFA anzuerkennen, dass es eine kleine Gruppe von Idioten war. Die Sperre nicht auszusprechen, sich dafür mit den Vereinsverantwortlichen und Fanbeauftragten zusammen zu setzen, um Lösungen zu finden. Das wäre ein Signal, das gemeinsame Problem lösen zu wollen.

  260. Der Verein muss sich was einfallen lassen und auch die Verbände und die Fan Gruppen. Aber mit hardliner Positionen auf allen Seiten wird es nicht funktionieren. Eine Lösung habe ich aber auch nicht

  261. ZITAT:
    „… cool wäre von der UEFA anzuerkennen, dass es eine kleine Gruppe von Idioten war. Die Sperre nicht auszusprechen, sich dafür mit den Vereinsverantwortlichen und Fanbeauftragten zusammen zu setzen, um Lösungen zu finden. Das wäre ein Signal, das gemeinsame Problem lösen zu wollen.“

    Das wiederum geht gegen deren Selbstverständnis. Du wirst schon bestraft, wenn du im Presseraum die Etiketten der Wasserflaschen nicht abmachst, wenn sie von einem falschen Hersteller sind. Wer auf Bewährung ist, und dann passiert sowas, wird bestraft. Isso.

  262. Man wird schon wissen, wer das ist. Ich bezweifele aber, dass man weiß, wie man die raus bekommt.

  263. Stefan, danke.

    Gruß aus Mailand.

    Flug Lissabon ist gebucht, das lass ich mir nicht von niemanden nehmen.

  264. ZITAT:
    „Wenigstens erklärt er was im Gegensatz von stumpfsinnigen kommentaren“

    Was erklärt der uns denn? Der mag seine, bescheidene, Meinung hier reinposten, aber ne wirklich Erklärung habe ich von dem noch nie gehört. Außer das immer die anderen böse und schuld sind.

  265. ZITAT:
    „Man wird schon wissen, wer das ist. Ich bezweifele aber, dass man weiß, wie man die raus bekommt.“

    Strengere Kartenvergabe?

  266. @ Stefan
    Klar, seh ich wie du. Aber wir kriegen hier andere Vorträge gehalten vom Pressesprecher. Darum ging es mir. Da wird ja genau diese Organisationsstruktur gern bestritten.

  267. Bei kriminellen Aktionen die eine schwere Verletzung zu Folge haben können hört bei mir jedes Verständnis auf. Das sch.. ich auf mein Selbstverständnis das ich niemanden verrate. Ist ja auch nicht zum ersten Mal passiert.
    Ich glabe nicht, dass diese Gruppe nicht in der Lage ist die Täter zu benennen und dingfest zu machen. Gottlob ist es immer noch die Minderheit. Man möchte es nicht. Wir sollten aber aufhören dafür verständnis zu zeigen. Das ist hier völlig fehl am Platz. Insofern kann ich auch nicht verstehen, dass manche hier “dankbar“ sind, wenn er sich hier äußert. Er ist Teil dieser Gruppe die der Eintracht und Ihren Fans massiv schadet.

  268. @Volker
    „Wir sollten aber aufhören dafür verständnis zu zeigen. Das ist hier völlig fehl am Platz.“

    Versuchen, die Handlungsweise von jemanden zu verstehen, ist etwas anderes, als Verständnis zeigen.

  269. ZITAT:
    „@Volker
    „Wir sollten aber aufhören dafür verständnis zu zeigen. Das ist hier völlig fehl am Platz.“

    Versuchen, die Handlungsweise von jemanden zu verstehen, ist etwas anderes, als Verständnis zeigen.“

    Das ist richtig. Man muss aber aufpassen, dass das nicht falsch rüberkommt.

  270. englische verhältnisse wären vermutlich eine lösung.
    englische verhältnisse wären gleichzeitig die hölle.

  271. Rasender Falkenmayer unterwegs

    ZITAT:

    Sinnlos also.Genauso sinnlos wie die Forderung „die“ zu bestrafen, wenn von einer Gruppe von gestern vielleicht 1.000 Leuten zehn völlig bedröhnt austicken?

    Niemand kann sowas regeln, niemand kann es für die Zukunft ausschließen. Fucking Hamsterrad.“

    So ganz spontan kann das bedröhntes Austickern nicht gewesen sein. Irgendwo muss das Feuerwerk ja hergekommen sein.

  272. Diese Diskussion ist echt wie ein Hamsterrad und wiederholt mit einer Regelmässigkeit, dass es mehr als müssig ist die Handlungsweisen einer Gruppe von Stadionbesuchern verstehen zu wollen. Es ist doch im Ergebnis immer die selbe Shice, die dabei rauskommt.

    Dass eine Gruppe von „Fans“ die Pyromanen kennt, aber aus ihrem Selbstverständnis heraus diese nicht benennt, wissen wir doch schon.

    Mal schauen, welche Kollektivstrafen sich Eintracht Frankfurt noch einfängt in naher und ferner Zukunft.

    Das zarte Pflänzchen des sportlichen Erfolgs wird sicher bei einem Ausschluss aus den europäischen Wettbewerben schnell eingegangen sein und die aufkeimende Attraktivität der Eintracht für potente Sponsoren wird sicher dann auch nicht die große Erfolgsstory.

    Aber ich verstehe dann wenigstens wieso das so ist.

  273. Zu dem Problem mit den Pyromatikern von gestern wünschte ich mir ein klares Statement von unserm Präsi: habe ich das nicht mitgekriegt? oder schläft der noch seinen Grappa Rausch aus ?

  274. ZITAT:
    „englische verhältnisse wären vermutlich eine lösung.
    englische verhältnisse wären gleichzeitig die hölle.“

    dem englischen Fussball scheint es gut zu tun, noch 2 in the EL und 4 in der CL

  275. ZITAT:
    „Zu dem Problem mit den Pyromatikern von gestern wünschte ich mir ein klares Statement von unserm Präsi: habe ich das nicht mitgekriegt? oder schläft der noch seinen Grappa Rausch aus ?“

    Hat er jemals dazu eindeutig Stellung bezogen?

  276. ZITAT:
    „Zu dem Problem mit den Pyromatikern von gestern wünschte ich mir ein klares Statement von unserm Präsi: habe ich das nicht mitgekriegt? oder schläft der noch seinen Grappa Rausch aus ?“

    er wird nix sagen, denn das sind sein Wähler und die, die Ihn groß gemacht haben

  277. Bin bei sgevolker, was die Auftritte von Max hier Blog angeht. Er betreibt reine Lobbyarbeit, taucht auf wenn es ihm opportun erscheint und bleibt letztlich recht beliebig.
    Er weiß halt hier wird freudig auf Stöckchen reagiert und ein wenig Botschaft bleibt immer hänge, da soll man dann noch dankbar sein? Weil er gnädigerweise Hof im Blog hält?

  278. ZITAT:
    „So ganz spontan kann das bedröhntes Austickern nicht gewesen sein. Irgendwo muss das Feuerwerk ja hergekommen sein.“

    Behauptet ja auch niemand.

  279. Was ist eigentlich ein „Edelfan“ der Eintracht ? Kommt der primär aus Gelnhausen ?
    Oder darf es auch, z.B. der Untertaunus sein. Da wo es auch gute Flaaschworscht geben soll.

  280. ZITAT:
    „Bin bei sgevolker, was die Auftritte von Max hier Blog angeht. Er betreibt reine Lobbyarbeit, taucht auf wenn es ihm opportun erscheint und bleibt letztlich recht beliebig. Er weiß halt hier wird freudig auf Stöckchen reagiert und ein wenig Botschaft bleibt immer hänge, da soll man dann noch dankbar sein? Weil er gnädigerweise Hof im Blog hält?“

    Auch da gilt das, was allgemein gilt: Das, was man vorgesetzt bekommt, muss man selbst bewerten. Wer einigermaßen strukturiert denken kann, bekommt das schon hin. Dankbar bin ich ich für ganz andere Dinge.

  281. (P)hiladel(p)hia Eagle

    Nuernberg ist jetzt wichtig!
    Dort stuetzt man alle Hoffnung auf das erste Spiel von Winterzugang Ilicevic.
    Der hat bis jetzt ein Testspiel gemacht: gegen Pipinsried.
    Da sollte am besten mal jemand Knothe Fragen, wie der so ist
    http://www.kicker.de/news/fuss.....-5429.html

  282. Kann man nicht einfach ein paar Detektive anstellen die die Identität der Pyromanen fest stellen? Das dürfte sich wirtschaftlich doch schnell rechnen.

  283. Diese ominöse „Gruppe“, die der Eintracht durch ihr Verhalten gestern Abend ein neues Verfahren eingebrockt hat, müsste man halt zu sprengen versuchen, im übertragenen Sinn natürlich.

    Bis zu 100.000 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter könnten da schon sehr hilfreich sein. Käme halt auf einen Versuch an. Und den hätte ich vom Vorstand der Fußball AG spätestens schon nach den Vorkommnissen in Rom erwartet.
    Es könnte schon reichen, dass auch nur eine Person aus dem Umfeld dieser „Gruppe“ der Überzeugung ist, dass es jetzt reicht und dass diese Person nur noch diesen einen monetären Anstoss braucht.

  284. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zu dem Problem mit den Pyromatikern von gestern wünschte ich mir ein klares Statement von unserm Präsi: habe ich das nicht mitgekriegt? oder schläft der noch seinen Grappa Rausch aus ?“

    er wird nix sagen, denn das sind sein Wähler und die, die Ihn groß gemacht haben“
    Ist mir klar aber dann stinkt haltbder Fisch vom Kopf, wir haben uns schon mal in den 90 ern viel kapputt gemacht mit Herrn Ohms, wenn der Fischer. Peter nicht in der Lage ist den neuen Weg mitzugehen na ja , dann solls doch der Grabowski machen

  285. ZITAT:
    „Was ist eigentlich ein „Edelfan“ der Eintracht ? Kommt der primär aus Gelnhausen ?
    Oder darf es auch, z.B. der Untertaunus sein. Da wo es auch gute Flaaschworscht geben soll.“

    Die buchen sogar den Heribert. Das sind die Härtesten.

  286. ich war noch nie so sehr Freiburg Fan wie heute Abend

  287. nach den erlebnissen in Rom und gestern abend in Mailand: „die zündler“ und „raketen/leuchtsopur-abfeurer“ sind KEINE fans. ich halte es für völlig falsch, von einer „kleinen gruppe“ INNERHALB der ultra- oxder fanszene zu sprechen. die kriminelle energie geht von kriminellen aus (nicht von bedröhnten jungs auf klassenfahrt). diese typen haben bereits in Rom auch fans ernsthaft und körperlich bedroht, die sich gegen die pyro-scheiße und das einreißen des zauns gewandt haben.
    positiv, auch gestern noch mehr (weil unmittelbarer und noch stärker) als in Rom: das wütende (und irgendwie ohnmächtige) „Und ihr wollt Eintracht Frankfurt sein!“ seitens der „gegentribüne“ (und offenbar auch aus dem „ultra-block“).

  288. So lange bin ich hier noch nicht dabei aber so ein blog lebt doch nun mal auch vom Diskurs und von unterschiedlichen Positionen. Ich habe aber manchmal das Gefühl hier wollen manche Leute nur noch in ihren eigenen Ansichten bestätigt werden.

  289. Sorry, aber wie muss ich mir das jetzt vorstellen? Heißt das, dass die „Ehre“ der Gruppe über der Hingabe zu meinem Verein steht? Und der Verein dies scheinbar bis zu einem gewissen Grade sogar noch toleriert, z.B. Stichwort „Ehre der Gruppe Stadionverbot“,

  290. @Bubi
    Wie im echten Leben, oder?

  291. ZITAT:
    „ZITAT:
    „englische verhältnisse wären vermutlich eine lösung.
    englische verhältnisse wären gleichzeitig die hölle.“

    dem englischen Fussball scheint es gut zu tun, noch 2 in the EL und 4 in der CL“

    stimmt, die haben da jetzt alle mehr geld, weil die nicht andauernd 80.000 € strafe zahlen müssen. :D

  292. @302 +1

    und daher erwarte ich auch eine klare Aussage hierzu vom Präsi und es wäre schön wenn es hier im Blog g auch eine klare Aussage hierzu gäbe. P.S als ehemaliger Zeitsoldat bei der Marine habe ich erlebt was ein Unfall mit einer falschen Nutzung einer Seenotrakete anstellen kann

  293. „und es wäre schön wenn es hier im Blog g auch eine klare Aussage hierzu gäbe.“
    ???

  294. @305 Ja, ist schon klar aber es gibt inzwischen ne zwanzigstündige Empörung, da haben die Beiträge von maxfanatic teilweise mehr Substanz, auch wenn ich sie inhaltlich oft nicht befürworte.

  295. „P.S als ehemaliger Zeitsoldat bei der Marine habe ich erlebt was ein Unfall mit einer falschen Nutzung einer Seenotrakete anstellen kann“

    Ich glaube es gibt hier niemanden, der das verharmlost.

  296. Endschuldigung war missverständlich, ich meinte eine klare Meinung zum Fischer,Peter der meines Erachtens zu dem Thema ungefähr so überzeugend ist wie Herr Seehofer.

  297. „…Das, was man vorgesetzt bekommt, muss man selbst bewerten…“

    Jep, weshalb ich es so schrub.
    Meine Bewertung ist eben: Da will jemand eine Botschaft setzen, kommt mit einer eigenen Agenda. Was völlig OK ist!
    Man sollte es halt im Hinterkopf behalten.

  298. Natürlich. Trau schau wem. Immer.

  299. Jovic wird im Guardian Blog als „Europe’s hottest striker at the moment“ bezeichnet.
    Au weia…

    https://www.theguardian.com/fo.....-draw-live

  300. 80 Millionen. Plus Mehrwertsteuer.

  301. Herr Fischer hat seine Meinung zu sowas schon mal deutlich erklärt:

    hier
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....39015.html

    oder hier:
    https://www.sge4ever.de/peter-.....nd-kragen/

  302. Jovic muss dreistellig sein

  303. (P)hiladel(p)hia Eagle

    They call it „the Luka Jovic derby“.

  304. (P)hiladel(p)hia Eagle

    Liegerad vor – noch ein Tor !

  305. Zurück zum Spocht!

    Lissabon wird schwierig, scheint aber machbar. …und hinfahren werde ich auch. Tix dann eben im Heimbereich. Wozu Freunde gut sind.

  306. Selten sind Fußballspiele nach 10 Minuten entschieden.

  307. (P)hiladel(p)hia Eagle

    Da hat der Grifo seiner Ex einen eingeschenkt.

  308. Man hat mir versprochen Gladbach wird eingeholt, dafür sollten die ab und zu nicht gewinnen. Heute wäre eine gute Gelegenheit.

  309. Wir sollten auf uns gucken, Nürnberg ist noch nicht geschlagen.
    Gestern war möglich, das Spiel in HZ 1 zu entscheiden, hätte viel Kraft gespart.
    Kommt die schwache Chancenverwertung etwa schon von nicht genug Ruhe?
    Hoffentlich packen sie den Sonntag noch….

  310. ZITAT:
    „Selten sind Fußballspiele nach 10 Minuten entschieden.“

    aber durchaus mal innerhalb von 10 Minuten :-)

  311. Trotz Marktwert-Diskrepanz finde ich ja unsere Abwehr derzeit noch sagenhafter als unseren Sturm, der mir gestern wieder eine Spur zu viel vergeigt hat. Dass wir so viele überragende Konterchancen vorne hatten, lag ja insbesondere auch an der standfesten Abwehr (- und natürlich einem wieder überragendem Rodic). Den Sack hätte man viel früher zumachen müssen. Egal. Nur ein winzigkleiner Makel.

  312. Man stelle sich vor, die Eintracht hätte in Mailand verloren und die Fans hätten dann in einen Flieger mit Offenbach-Design steigen sollen ;)

    https://www.gmx.net/magazine/s.....r-33611482

  313. @Laie (292 und 312):
    Glaubst du wirklich, die UF interessiert ernsthaft, was dieser Blog über sie denkt? Glaubst du wirklich, sie betreiben hier aktiv und explizit Lobbyarbeit? – Vielleicht bin ich naiv, aber ich glaube, wenn die UF Lobbyarbeit betreibt, dann da, wo sie direkt fruchtet: bei unserer geliebten AG des Herzens.

  314. ZITAT:
    „Jovic muss dreistellig sein“

    Nein, der soll weiter für uns Tore schießen.

  315. Pokalsieg-Balkon Römer-Auftritt Kappo. Was soll ich da noch denken? Wer hier wenn, wie und wann zur Räson bringt?

  316. der Spieler mit der 18 von Southern United aus Dunedin (Neuseeland) hat einen richtig coolen Papa

    https://www.youtube.com/watch?.....iCVUZeJ-IE

  317. Danke für die 261 #Stefan
    Zwickmühle halt.
    Früher hatten die Ultras ja mal einen Pressesprecher. Sehr eloquent. Das war aber vor der kolportierten Spaltung in unabhängige Gruppierungen. Soweit ich mich da korrekt zurückerinnere.

  318. Es interessiert sie natürlich einen Scheiß, was dieser Blog und viele andere denken. Trotzdem geht es auf Dauer nicht komplett ohne Rückhalt. Und dafür wird halt auch bei denen getrommelt, die mir im Grunde scheißegal sind und die unter meinem Verhalten noch dazu leiden müssen.

  319. Was ich nicht verstehe: Es waren nur wenige, die gestern bengalische Feuer angezündet haben. Direkt unter einem UF-Banner. Warum sagen ihnen die Umstehenden nicht einfach, sie sollen den Mist lassen oder drohen ihnen zur Not im Falle der Zuwiderhandlung einen Satz heiße Ohren an? Dann hätte man die Sache und nter sich geregelt.

  320. @339 DPhil

    Ich habe heute schon ein paarmal versucht zu erklären, warum ich denke, dass das nicht geschieht. Einfach mal die Kommentare nachlesen.

  321. @339: ich verweise nochmal auf meine 302. ich meine das dort gesagte wirklich ernst. deshalb stellt sich mir NICHT dier frage, wer hier wem „heiße ohren“ androhen kann. isso, leider.

  322. @340 Stefan
    Ich habe versucht, die Diskussion nachzuvollziehen und hatte dich so verstanden, dass Du der Meinung bist, die Ultras würden niemanden im Nachhinein denunzieren, weil das ihrem Selbstverständnis wiserspräche. Das kann ich nachvollziehen. Aber ist es auch undenkbar und wider das Selbstverständnis, dass einige, vielleicht ältere und Erfahrene den paar wenigen Hitzköpfen, wenn sie ihre Pyros auspacken, sagen: Lasst mal stecken?

  323. Denkbar ist es. Vielleicht ist es auch geschehen. Weiß ich nicht. Es gibt ja immer wieder Leute, die sich nicht abhalten lassen.

  324. Ich habe hier den ganzen Tag gelesen, erinnere mich aber an nix Gescheites über innere Strukturen der Ultras oder warum die Eintracht-Fans unter ihnen 10 total Bedroehnten so ne Scheiße nicht ausreden könnten.

  325. Ei jo, wie gesagt: Was gescheit ist und was nicht muss jeder für sich beurteilen.

  326. @337

    Klingt schon plausibel, was du sagst, allerdings läuft Max‘ „Lobbyarbeit“ hier doch vollkommen ins Leere. Hier gibt es sehr viele, die der UF im Allgemeinen und Max im Speziellen ablehnend gegenüber stehen, ohne, dass ich das Gefühl habe, dass sich an dieser Haltung grundlegend etwas ändert.

    Zudem schreibt Max hier oft, wenn das Pyrothema gerade nicht akut ist. Eigentlich müsste er doch gerade dann hier richtig aktiv werden, wenn sich so ein GAU wie gestern ereignet hat. Zur Erinnerung: bei der Beuth-Nummer war hier quasi jeder auf UF-Linie. Dieser Schulterschluss wurde gestern mit dem Arsch eingerissen.

    Die nächsten Tage werden es zeigen ;)

  327. @342

    Die einzigen „Älteren“, vor denen die Ultras Respekt bzw. ein bisschen Muffe haben, sind die ehemaligen Hools von Brigade Nassau und Presswerk. Ich bin aber eigentlich ganz froh, dass die nicht mehr Ton angeben.

  328. @Kleingeist
    Ja, ich denke es ist tatsächlich kein Zufall wenn Max hier auftaucht. Sicher wird die Haupt“lobby“arbeit woanders gemacht, dort ist es natürlich wichtiger und erfolgreicher. Heißt aber nicht dies wäre die einzige Stelle.
    Wenn Dir Lobbyarbeit zu politisch und berechnend klingt, nenn es gerne anders. Ich finde es absolut passend, eben deswegen.
    Was das Interesse angeht, d‘accord. Haben die nicht, weswegen mich diese Touren hier auch nerven. Da versucht niemand auf Augenhöhe zu erklären worum es ihm geht.
    Ne, dieses „Nobody likes us, we don‘t care“ ist nett, aber da ist wiederum die Führungsriege nicht naiv, die wissen sie kommen mit reinem Abkapseln nicht durch – ein wenig gut Wetter muss man schon machen.

  329. ZITAT:
    „@337
    Eigentlich müsste er doch gerade dann hier richtig aktiv werden, wenn sich so ein GAU wie gestern ereignet hat.“

    Was soll er denn schreiben? In der Grundstimmung hier steht er doch als Schuldiger bzw. mindestens Mitschuldiger bereits fest. Einige Kommentare bzw. Bezeichnungen seiner Person hier lassen einen vernünftigen Austausch an Gedanken gar nicht mehr zu.

  330. Immer noch Pyro ? Kann weg

  331. @347
    Vor ein paar Jahren hatten wir ja in der Liga auch das Pyroproblem (sogar bei Heimspielen) mit Strafen durch die DFL/DFB mit Androhungen von Zuschauerausschluss u.a..
    Da haben die „Alteren“ mal ne Ansage gemacht und Ruhe war mit Pyro (zumindest zu Hause.).

  332. ZITAT:
    „… Zur Erinnerung: bei der Beuth-Nummer war hier quasi jeder auf UF-Linie. Dieser Schulterschluss wurde gestern mit dem Arsch eingerissen. …“

    Öhm, könnte es sein, dass du da was missverstanden hast?

    Die so von dir definierte „Beuth-Nummer“ war ein komplett überzogener unsinniger Einsatz von komplett schutzuniformierten Polizeibeamten mit fraglich begründetem Durchsuchungsbeschluss und Zerstörung von angeblichen Beweismitteln einer möglichen Antragsstraftat, bei der es Verletzte (durch eben diese Beamte) gab. Wenn nach dieser Aktion mehr sinnvolle Fragen auftauchen, von denen bisher nicht eine einzige sinnvoll beantwortet wurde, dann ist dies bei weitem keine UF-Linie.
    Zumal ich die „UF-Linie“ nicht mal ansatzweise kenne.

  333. ZITAT:
    „@347
    Vor ein paar Jahren hatten wir ja in der Liga auch das Pyroproblem (sogar bei Heimspielen) mit Strafen durch die DFL/DFB mit Androhungen von Zuschauerausschluss u.a..
    Da haben die „Alteren“ mal ne Ansage gemacht und Ruhe war mit Pyro (zumindest zu Hause.).“

    Funktionierte ja auch beim Donezk-Spiel, weswegen der Beuth-Einsatz samt der Lüge „Erkenntnisse szene-interner Beamter“ von vornherein absurd war. Warum das jetzt beim Mailand-Spiel nicht klappte, wird intern gerade „besprochen“. Und da fliegen gerade die Fetzen, was man so hört. Aber wohl leider zu spät. Die Info habe ich von einem Vater eines „Ultra“, dessen Sohn gerade ziemlich geknickt aus Mailand zurück kam. Gibt ja auch gar nicht „Die“ Ultras wie zu Beginn der UF97-Zeit. Das ist alles ziemlich zersplittert, was klare Ansagen sehr schwer macht.

  334. @Götz

    Gerade das ist doch mein Argument: Ich habe das Gefühl, dass das gut Wetter machen hier in diesem Blog nicht fruchtet. Egal, ob es nach einem Pyro-GAU stattfindet oder nicht.

    Ich lese hier schon lange mit und immer wenn es um Pyro geht gibt es zwei Lager (überspitzt): „Scheiß-Pyro, Scheiß-UF“ und „ich hab nix gegen Pyro und auch nix gegen die UF, stellt euch nicht so an“. Und mir ist nicht aufgefallen, dass es es viel Fluktuation in Richtung des Pro-Pyro-Lagers gäbe. Wozu macht man sich also in diesem Blog die Mühe?

    @Laie: danke für deine Antwort.

  335. @352

    Was ich mit dem von dir Zitierten sagen möchte: offensichtlich gab es nach der Beuth-Nummer durch die ganze Fanszene den Konsens, dass das Vorgehen der Polizei beschissen war. Egal ob UF, Couchpotato-Schauer oder Normalo. Der Eingriff der Polizei hat konkret aber die UF getroffen. GEFÜHLT getroffen wurde aber die ganze Fanszene. Folglich haben die Fans von EF bei dieser Nummer eine selten gekannte Einigkeit gezeigt. Kurzum: man hat hier die UF sehr wohl als Teil „von uns gesehen“. Schulterschluss mag vllt ein etwas starkes Wort dafür sein, nenne es Empathie. Wie auch immer: seit gestern gibt es diese zarte Einigkeit nicht mehr.

  336. Das Pyro-Thema ist ja überhaupt nicht neu und ermüdet einfach nur noch.
    Man findet offenbar weiterhin keine Mittel, um den wenigen Chaoten, die dem Verein und allen friedliebenden Fans schaden, entschlossen entgegenzutreten.
    Dass die Ultrafans hier selbst nicht mitmachen wollen oder warum auch immer nicht können, kann man ja noch begreifen.
    Aber wird seitens des Vereins wirklich genug getan? Die resignativen Äußerungen von Herrn Hellmann (siehe heutiger Artikel von ID) deuten nicht darauf hin. Und vom Peterle wird man da erst recht nichts zu erwarten haben.

    Geben wir uns also der Hoffnung hin, dass in nächster Zeit nicht gezündelt wird. Dann werden wir das auch wieder schnell vergessen.
    Bis irgendwann ganz sicher erneut gefeuert wird.

  337. Das Forum und dieser Blog sind zumindest zwei Plattformen über die man direkten Kontakt zur Masse an den nicht zur Ultra Gruppierungen gehörenten Fans hat. Trotz allem benötigt man die am Ende, zweitausend allein sind dann doch langweilig. Selbstvertsändlich sind wir hier oder im Forum denen egal. Als Masse aber notwendig.

    Was mich massiv stört ist dieses sofortige Solidarität einfordernde wenn gegen die Gruppe vorgegangen wird wie zum Beispiel bei dem Einsatz gegen Donezk oder vorangegangenen Aussperrungen aber im Gegenzug das massive Wegducken und nicht Verantwortung übernehmen an so Tagen wie heute. Das stört mich übrigens auch beim Nordwestkurvenverband. So Aktionen wie gestern sind nichts anderes als kriminelle Straftaten (das schiessen und werfen meine ich), da muss man dann auch mal sich äußern wenn man im Umkehrschluss Solidarität einfordert. Eigentlich sollte man dagegen vorgehen, wenn man die Täter kennt, Ehrencodex hin oder her. Im Grunde ist Max hier genau das Spiegelbild dessen. Solidarität einfordern gegen Polizeieinsätze wie gegen Donezk(zu Recht), aber für alles andere nicht verantwortlich sein. Das zugegeben in einer gut durchdachten Argumentationsstrategie auf die man manchmal reinfallen kann.

  338. ZITAT:
    „Was mich massiv stört ist dieses sofortige Solidarität einfordernde wenn gegen die Gruppe vorgegangen wird wie zum Beispiel bei dem Einsatz gegen Donezk oder vorangegangenen Aussperrungen aber im Gegenzug das massive Wegducken und nicht Verantwortung übernehmen an so Tagen wie heute. Das stört mich übrigens auch beim Nordwestkurvenverband.“

    da wird man wohl noch an der formulierung feilen – stört mich auch.

  339. Mir wird hier zu sehr vom Anfang gedacht.

    Es gibt genau 3 Möglichkeiten mit der Pyroproblematik umzugehen:

    a) Man lässt es, wie es ist (geht ja meist halbwegs gut).

    b) Man entzieht der gesamten Ultraszene die DK, das hat den Nachteil der Sippenhaft und wird unwiderruflich das „familiäre Verhältnis“ zwischen Fans (die UF97 hat sehr viele Dulder und Versteher) und Verein/AG zerstören.

    c) Man zwingt die UF, die „Störer“ zu benennen, sonst a). Das wird null funktionieren, da es die „Geschäftsgrundlage“ der UF zerstören würde.

    Sucht Euch aus, was Ihr wollt aber mehr Möglichkeiten sehe ich nicht, sofern nicht Beuth das regeln sollte, was hoffentlich keiner will.

    P.S. Extrem unwahrscheinlich, der Rest des Stadions entzieht der UF97 jedwede monetäre und stimmliche Unterstützung. Wahrscheinlich das Einzige, was funktionieren könnte, könnte aber zum Szenario b) führen, das einzigartige Verhältnis wäre wohl weg. Außerdem siehe b) „Dulder und Versteher“.

  340. Beuth regelt aber zum Beispiel in Italien gar nix. Nicht mal in Hoffenheim, soweit ich weiß.

  341. Wieso spukt mir bei dieser Hamsterrad-Diskussion immer der Nabucco-Gefangenenchor im Kopp rum?

  342. Norbert Meier in Uerdingen schon wieder gefeuert.

  343. Ist mir zu sehr schwarz-weiß, ce.
    Es könnte natürlich Nuancen geben.

  344. Habe seit gestern Abend alles mitgelesen. Mehrmals ein Posting begonnen und wieder verworfen. Wurde eigentlich alles schon gesagt. Trotzdem muss ich mich jetzt doch mal unbeliebt machen. Ich denke, mit einer Änderung der Ticketvergabe könnte man dieser unsäglichen Pyroscheisse vielleicht beikommen. Regelmäßige Auswärtsfahrer werden ja wohl bevorzugt. Natürlich ist nur ein kleiner Teil dieser Auswärtsfahrer an den Aktionen beteiligt. Aber die meisten der Pyrodeppen sind, so glaube ich, auswärts sehr oft dabei. Im Waldstadion können sie ihrem blöden Hobby ja kaum frönen. Erst mal keine Tickets mehr an die Auswärtsfahre wäre eine Konsequenz. Ungerecht? Klar, aber alle Fans zu sperren ist noch ungerechter.
    Und zu Wodka-Peter: Wenn der noch mal von Brennen, Leuchten und Nebel faselt, sollte man ihm das Mikro entreißen.

  345. Man kann ein Bild in 2 Sekunden nach Australien schicken, aber wenn ein Vermummter 2 Minuten einen Bengalo abbrennt, dann ist eine Identifizierung unmöglich. Man muss ja nicht mal alle erwischen, ein paar reichen schon. Das spricht sich schnell rum. Verstehe nicht warum das unmöglich ist.

  346. Mwa.
    Ich bin weiterhin optimistisch, dass durchaus noch ein Championsleague-Platz möglich ist. Am Sonntag muss und wird es den 3er geben und Gladbach hat dann gerade mal ein Pünktchen vor uns bei schlechterem Torverhältnis. Die Hütter-Buben haben das drauf. Auch Leipzig kocht nur mit Wasser.

  347. ZITAT:
    „So lange bin ich hier noch nicht dabei aber so ein blog lebt doch nun mal auch vom Diskurs und von unterschiedlichen Positionen. Ich habe aber manchmal das Gefühl hier wollen manche Leute nur noch in ihren eigenen Ansichten bestätigt werden.“
    stimmt wohl , aber das ist wohl der heutige ZEITGEIST

  348. ZITAT:
    „Beuth regelt aber zum Beispiel in Italien gar nix. Nicht mal in Hoffenheim, soweit ich weiß.“

    Ich weiß, dass Du weißt, dass dies für Heimspiele gilt.

  349. @359 unter c) soll es wohl “sonst b)“ heißen, oder?
    Für mich habe ich entschieden, die P.S. Lösung zu wählen und beide Seiten der Medaille ab jetzt gleich zu behandeln und weder bei einer Choreo mitzumachen, noch dafür zu spenden. Waren zwar immer schöne Bilder, aber ich habe schlicht keine Lust mehr damit im Ergebnis auch die zu unterstützen, die ohne Rücksicht auf Verluste ihre Macht“spiele“ betreiben und dem Verein, den Fans im Allgemeinen und in Ergebnis auch mir persönlich den Mittelfinger zeigen. Dabei war mir eine Fackel hier und da noch ziemlich egal, auch wenn ich nicht verstehe, was an dem Rauch – und den sieht man ja hauptsächlich – so toll sein soll. Aber das reicht ja nicht, wer etwas auf sich hält muss ja richtig Ärger produzieren und Böller, Raketen etc. mitbringen. Das hat dann auch nichts mehr mit Stimmung zu tun, sondern ist schlicht Selbstdarstellung und eben eine gezielte Provokation. Den Weg seitens der Eintracht die Augen zu verschließen, wenn nichts die Hand verlässt, fand ich recht gut, – ich glaube übrigens auch, dass es wenn es nur bei Licht geblieben wäre, die UEFA vermutlich nicht allzu hart reagiert hätte, ohne dies und was jetzt für eine Entscheidung getroffen wird zu wissen – aber es ist ja so, dass diese Möglichkeit einigen nicht reicht. Wenn die Gruppierung Ultra diese Personen – und sei es durch Duldung – unterstützt, dann soll sie dies tun, ich ziehe daraus, wie gesagt, meine ganz persönliche Konsequenz.

  350. ZITAT:
    “ Auch Leipzig kocht nur mit Wasser.“

    Was ist denn mit Bayern und Dortmund?

    #IchwillMeisterwerden

  351. ChrisW, ich mache das seit Jahren so aber sehen wir der Realität ins Gesicht, es gibt wirklich viele „Dulder“ und daher sind wir 2 völlig irrelevant.

  352. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Auch Leipzig kocht nur mit Wasser.“

    Was ist denn mit Bayern und Dortmund?

    #IchwillMeisterwerden“

    Ich geh jetzt in die Falle und träume mir das schön.

  353. CE, es können ja noch mehr werden und irrelevant sind wir natürlich nie – Zwinkersmilie.

  354. Wenn das schreibt, sieht es noch schlimmer aus, als mit Emoji…

  355. Wenn “man“ das schreibt, natürlich.

  356. ZITAT:
    „Wenn das schreibt, sieht es noch schlimmer aus, als mit Emoji…“

    Finde ich nicht.

  357. Nette Nachtschicht heute.

  358. War nicht (weiter oben) von einer früheren „Ansage“ der Älteren mal die Rede?
    „Schwarz_auf_Weiß“ Udo
    Bitteschön:
    https://www.facebook.com/39451.....134139553/
    (obwohl ich kein fb habe)

  359. Nachtschicht wäre mir jetzt zu lang, ich habe etwas Ruhe nötig und sage daher gute Nacht.

  360. Gude,
    zurück aus Mailand. Beeindruckende „Kathedrale“ mit den Türmen und Wendelaufgängen.
    Ich hab seit Donnerstag morgen hier drin nichts gelesen, werde auch nichts nachlesen ausser den Eingangsbeiträgen. Deswegen sorry wenn manches hier vielleicht schon dutzendfach beschrieben, erzählt oder diskutiert wurde. Ich schreib auch nichts über Spiel… denn das war zu geil als dass ich, der eh keine Ahnung von Fussball hat, was dazu schreiben dürfte.

    Ein denkwürdiger Tag bei einem total entspannten Gastgeber wurde von einigen wenigen **** kaputt gemacht. Und von bekifften Knaben unterstützt – so wie Jungs genau vor mir die sich umgedreht haben und Schläge angedroht haben, wenn wir nicht aufhören gegen die Pyromanen und Raketenwerfer zu stänkern, die Knaben, die älteren Herren angedroht haben das Handy weg zunehmen, weil selbige vor dem Anpfiff ein Panoramabild gemacht haben.
    Ich geb keinen Cent mehr für Choreo so lange aus dem Kreis der Kurve und Ultras keine Abgrenzung erfolgt gegen die Minderheit. Und zwar öffentlich. Und vom Verein bzw der AG zivilrechtlich verklagt werden.
    Nicht die „Ultras“ pauschal. Aber die kleine Minderheit die diese Chice baut.
    Habe fertig. Und bin von der Fahrt auch fertig.

  361. „Das ist eine absolute Unverschämtheit.“

    https://www.youtube.com/watch?.....rTfaUrWHoE

  362. ums dann mal ganz ins lächerliche abdriften zu lassen.
    die ganze sache ist so wie sie ist, ganz entschieden und natürlich doch nur teil eines großen spiels.
    die uefa macht klar, was sie von derlei gebaren hält (gerade noch bewährung) weil sie halt nunmal die party veranstaltet.
    die pirouetten ( kommt auch ein bißchen von pyro und tourette – wenn man das gefühl hat, daß sich alles um einen dreht und das eigene handeln nicht mehr von kontrollmechanismen betreut wird) machen klar, daß sie sich nichts verbieten lassen, weil eh kommerz, ausverkauf, regularien, fußballmafia und wenn uns beuth durchsucht, hauen wir unsere arbeit kurz und klein, etc..

    die spaltung der szene wird beklagt, aber wer betreibt die denn eigentlich?

    ist aber alles gar nicht so schlimm, weil die chefankläger, sekretärinnen und verwalter in der uefa haben auch eine wohnung zu bezahlen oder eine familie zu ernähren.
    der fernsehsender freut sich, weil die letzte deutsche mannschaft noch weiter begleitet werden kann und zu werbezwecken wird halt auf archivmaterial zurückgegriffen. da könnte eine ultra gmbh & co kg sicher was für die nächste choreo abzwacken,- nee, moment…. weshalb da nur ein team oder auch gar keins publikum hat, kann ja laura wontorra erklären.
    den investoren in katar (asien, usa) läßt sich so ein geisterspiel auch schmackhaft machen, kann doch gezeigt werden, wie leicht so ein mob unter kontrolle zu bringen ist.
    und wenn die sge es dann schafft, in ein paar jahren ein (end)spiel in – weiß der geier – singapore, peking oder abu dhabi bestreiten zu müssen, dann würde ich die nützlichen idioten in ihrem kleinen schwarzen oder ihren wrestlingmasken gerne mal sehen. und ich wünsche ihnen, daß sie die fackel nur mit der hand halten müssen.

    insgesamt ist der profifußball eben teil einer kapitalistischen verwertungsmaschine. und wenn man dagen aufbegehren möchte, muß man halt die systemfrage stellen.
    oder eben zum dorfverein gehen. und wenn da einer was von ,stimmung ist wichtig` erzählt und der versprengte dorfultra käme mit ´nem bengalo angerannt, dann könnste im beisein von frauen und kindern aber mal rentner austicken sehen, das es eine art hat.
    in dem moment, wo ich aber den besten spielern und vereinen zuschauen möchte, muß ich mich eben an die regeln halten. und die sehen vor, daß ich ins stadion kein dosenbier mitnehmen darf. auch keine glasflaschen. noch nicht mal plastikfla…..bla, bla bla,bla, blubb

  363. Guten Morgen. Alles gesagt?

  364. Morsche, Erfolg macht sexy, daher: Suche 2
    Steher gegen Nürnberg für Besuch aus der Türkei.

    alibamboo at seilschaft-moseleck.de

    Dankeschön.

  365. Würde Dir gern helfen, habe aber nur eine Sitzplatzkarte.

    Dafür was zum scrollen oder lesen:

    https://maintracht.blog/2019/0.....ge-sgefcn/

  366. Also heute wünsch ich dem FCSchlacke 07 ganz uneigennützig einen deutlichen Arbeitssieg.
    So als Einstand für den Hub und den Mike. ;-)

  367. Hier, Rasender, willst Du morgen mal wieder ins Stadion?

  368. „Guten Morgen. Alles gesagt?“

    Nö, aber die wirklich wichtigen Sachen stehen ja ohnehin in einem anderen Blog.

  369. Danke @380, erhellender Einblick aus der Realität. Theoretische Folgerungen daraus erspare ich mir und allen, die hier so rumlesen – da wäre wenig Neues dabei.

  370. ZITAT:
    „“Alles gesagt?“

    Noch nicht von allen.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....56908.html

    Gelungener Kommentar finde ich.

  371. ZITAT:
    „Wo bitte? Link?“

    Er meint sicher den… https://www.clubfans-united.de

    ;)

  372. Gefunden unter „Das könnte Sie auch interessieren.“

    Guter Artikel über die Nachwuchsarbeit.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....58891.html

  373. ZITAT:
    „Gelungener Kommentar finde ich.“

    Wobei hier ein Blick über den Gartenzaun guttun kann…

    https://11freunde.de/artikel/s.....-dem-derby

  374. ZITAT:
    „Wo bitte? Link?“

    @Remo, ich könnte mir vorstellen der Laie meint den hier:
    https://community.eintracht.de.....nen/132747

  375. ZITAT:
    „@Remo, ich könnte mir vorstellen der Laie meint den hier:
    https://community.eintracht.de.....nen/132747

    Und ich könnte mir vorstellen, dass dies eine sardonische Bemerkung in Richtung Maintracht war.

    Guten Morgen.

  376. @Tscha-Bumm
    Ich denke, Eintracht-Laie hat eine Anspielung auf Maintracht gemacht.

  377. Das laute Schweigen der Ultras im Mailänder Pyro-Fall sagt alles. Gezündelt und geschossen wurde zudem direkt hinter den Bannern des inneren Ultra-Zirkels, ergo sollten das die vorderen Capos und Anführer direkt mitbekommen haben.
    Verantwortung zeigt sich nicht nur bei tollen Choreos oder an Feiertagen auf dem Römer-Balkon, sondern auch, wenn der Verein und die Mannschaft Schaden zu nehmen drohen. Das Hochjubeln der Ultras empfinde ich vor diesem Hintergrund ziemlich zwiespältig.

  378. Kennst du die Reaktion der capos? Die leuchtspur wurde übrigens eher nicht von da vorne geschossen das war ziemlich außen und weiter oben also weiter weg vom inneren Zirkel wie ich das aus dem block wahrgenommen habe

  379. Nichtintegrierbares überfordert eben alle.
    Diejenigen, die positive, ebenso wie negative, Gefühle nicht ertragen können,
    sind sozusagen zu kontraphobischer Angstabwehr gezwungen,
    das heißt: sie in einer Illusion von Unverletzbarkeit, unbewußtem Zwang unterworfen,
    auszuagieren: Wie Berserker, oder auch der sprichwörtliche Elephant im Porzellangeschäft.
    Die große Masse der anderen kann das Problem rational argumentierend ebenfalls nicht,
    oder nur unzureichend, erfassen, weil es auch die eigenen (unaussprechlichen) Ängste berührt.
    Und das zeigt sich m.E. in dem großen Raum, den diese Diskussion hier bekam.
    Und so bleiben wir in diesem Dilemma, auf besseres Verständnis hoffend, verbunden…

    Nürnberg ernst nehmen, weil man auch gegen sie verlieren kann.

  380. ZITAT:
    „Kennst du die Reaktion der capos? „

    Nein und genau diese nicht Kommunikation ist ein großer Teil des Problems.

  381. Also die Reaktion während des Spiels war eindeutig das es nicht gewollt war.

    Was auffällig war das beim fanmarsch einige aus Leipzig und Innsbruck vor Ort waren. Bergamo habe ich jetzt so nicht gesehen.

  382. „Nürnberg ernst nehmen, weil man auch gegen sie verlieren kann.“

    Promi-Tipp von einem Helden:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....58937.html

    (unter „Das könnte Sie auch interessieren)

  383. Mwa: Schönes Interview mit Bernd Nickel in 11 Freunde. https://www.11freunde.de/inter.....el-wird-70

    Ich wusste gar nicht, dass die Prämien seinerzeit an die Zuschauerzahl gekoppelt waren. Das wirft ja ein ganz neues Licht auf unsere Diva-Vergangenheit mit Siegen gegen die Spitzenteams und Heimniederlagen gegen die „kleinen“.

  384. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Alles gesagt?“

    Noch nicht von allen.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....56908.html

    Gelungener Kommentar finde ich.“

    +1

  385. ZITAT:
    „Mwa: Schönes Interview mit Bernd Nickel in 11 Freunde. https://www.11freunde.de/inter.....el-wird-70.“

    Das klingt vertraut.

    ZITAT:
    „Nach fünf Jahren unter Ribbeck kam Dietrich Weise. Er machte ein ganz anderes Training: mehr spielerische Elemente, Torschusstraining in Verbindung mit Laufeinheiten. Wir spielten offensiver und dieselbe Mannschaft, die vorher im Schnitt 40 Tore erzielt hatte, machte plötzlich um die achtzig pro Saison.“

  386. ZITAT:
    „“Nürnberg ernst nehmen, weil man auch gegen sie verlieren kann.“

    Promi-Tipp von einem Helden:

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....58937.html

    (unter „Das könnte Sie auch interessieren)“

    Ja, wäre schön, wenn der Marco mal wieder nach Frankfurt käme. Unvergessen dieser Hackentrick gegen Lautern.

  387. ZITAT:
    „Mwa: Schönes Interview mit Bernd Nickel in 11 Freunde. https://www.11freunde.de/inter.....el-wird-70

    Schöne Einblicke, vielen Dank.

  388. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gelungener Kommentar finde ich.“

    Wobei hier ein Blick über den Gartenzaun guttun kann…

    https://11freunde.de/artikel/s.....-dem-derby

    „…Auch auf St. Pauli, wie an allen Standorten auch, gibt es eine Konkurrenz zwischen aktiver Fanszene und Stadionbesuchern, die die Heimspiele quasi konsumieren. Da stehen – überspitzt ausgedrückt – zweitausend Aktive 28.000 weiteren Besuchern gegenüber, die sich auf der Tribüne oder in den sozialen Medien äußern, aber nicht in die Prozesse einbringen.« Wer Fan eines Klub sein möchte, darauf hat man keinen Einfluss. Aber wieso kommen diese Leute ausgerechnet nach St. Pauli?..“

    Aha

  389. @Zebulon das wollte ich auch schon kommentieren, das klingt wieder sehr nach, was suchen diese 28.000 hier eigentlich und vor allem die können uns „echten“ Fans mal gar nix sagen.

    Dann, mit 2 Tagen Abstand dachte ich: Moment, was reg ich mich überhaupt auf, das TV-Bild wird nicht gesperrt und auf dem Sofa zündet auch niemand Pyro. Beuth sucht in meinem Keller nicht nach Pyro und nach Lissabon fahre ich eh nicht……

  390. Allen Böller Arschgeigen zum Trotz:
    Reise gebucht: Lisboa, Porto, „Partynacht“ in Madrid, Ffm.
    EINTRACHT international!!!😀

  391. Uuuii, Pauli möchte wohl nicht aufsteigen. Platz vier mit negativer Tordifferenz schafft auch nicht jeder….

  392. ZITAT:
    „@Zebulon das wollte ich auch schon kommentieren, das klingt wieder sehr nach, was suchen diese 28.000 hier eigentlich und vor allem die können uns „echten“ Fans mal gar nix sagen.

    Dann, mit 2 Tagen Abstand dachte ich: Moment, was reg ich mich überhaupt auf, das TV-Bild wird nicht gesperrt und auf dem Sofa zündet auch niemand Pyro. Beuth sucht in meinem Keller nicht nach Pyro und nach Lissabon fahre ich eh nicht……“

    Das erklärt so einiges

  393. Hey, hey, super hsv….

  394. ZITAT:
    „Hey, hey, super hsv….“

    Wird noch besser

  395. Jetzt brennt in Hamburg der Baum. Egal wo man hinschaut.

  396. hihi

    Darmstadt gewinnt beim hsv

  397. Ha…Ha…Ha…HaEsVau.

  398. Köln, Union und Kiel hätten was als Aufsteiger. Mit einem Club aus Hamburg ist definitiv nicht zu rechnen, hihi.

  399. Bei unserem letzten Abstieg hatte hier ein netter Gast aus Bremen versucht Trost zu spenden. So ungefähr „wird schon wieder, ihr kommt auch wieder hoch, ihr gehört doch schließlich da oben mit dazu.“ Bei allem (berechtigten) Spott und Frivolwollen gegenüber den HSV, er ist ein großer und traditionsreicher Verein und er gehört auch dazu.

  400. Wenn ich allei das mit dem „Supertalent“ Fiete mitkrieg, der spielt nächstes jahr nicht mal in der Zweiten von b. .
    Schade, dass Pauli aufgehört hat, bleibt die Union !

  401. ZITAT:
    „Schade, dass Pauli aufgehört hat, bleibt die Union !“

    Die haben nicht aufgehört, die haben nur nicht mehr soviel Glück. Die sind nicht gut, das belegt schon das Torverhältnis.

  402. So Ticket in Lissabon ist save. Ich werde tolle 3 Tage in Lissabon verbringen.
    Ich lass mir doch von den Pyrohonks nicht dieses Europa vermiesen.

    So zurück zum Spocht: Hub Schalke Hub!

  403. @423 Egon Loy

    Das ist alles richtig, aber offensichtlich müssen sie das erfahren was wir auch erfahren mussten. es muss sich vieles ändern in diesen verkrusteten, hochverschuldeten und unbeweglichen Traditionsvereinen…wir haben 3 Abstiege benötigt um wieder in die Spur zu kommen…

  404. Was da abgeht ist doch nur noch einholbar vom kleinen hsv, wo ein alter Sack will, dass ihm alles gehört….

  405. Mir gerade noch mal Mehmet Scholls Kritik an dem Trainertypus Tedesco, Wolf und Nagelsmann angeschaut, für die er selber sehr gescholten wurde. Und jetzt knapp anderthalb Jahre später kann man nur sagen: Er hat sowas von Recht!

    „Wir verlieren die Basis“, fürchtet Scholl. „Die Kinder müssen abspielen, dürfen sich nicht mehr im Dribbeln ausprobieren. Sie kriegen nicht die richtigen Hinweise, warum ein Pass nicht gelingt, warum ein Dribbling nicht gelingt, warum der Zweikampf verloren wurde. Stattdessen können sie 18 Systeme, rückwärtslaufen und furzen.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....d-co-.html

  406. @425

    Pauli scheitert gerade an der eigenen Defensive. Deren Abwehrchef Avevor, eigentlich ein durchaus charismatisches Kraftpaket, spielt gerade unterirdisch und ist nahezu an jedem Gegentor durch Fehler beteiligt.
    So wird das nix. Schade .Im Gegensatz zum Watz mag ich Pauli sehr. Nicht nur „politisch“.

  407. Schlakke ist so dooooof

  408. Mich hat gerade ein OFC-Fan angesprochen, ob ich ihn nicht mal mit zur Eintracht nehmen könnte. Er wolle jetzt doch mal wissen, wie das da so ist, wo derzeit dieses Dauergrinsen gedeiht. Der Hype wird langsam wirklich absurd.

  409. Geil. Der Esser von H96 kassiert in Minute 30 eine gelbe wegen Zeitspiels. Muhahahaha

  410. Wenn die in Düsseldorf noch einen Torwart hätten…

  411. „lass mir doch von den Pyrohonks nicht dieses Europa vermiesen“

    So isses!!!

  412. Ob Rom, Mailand oder London, Moskau, Wien oder Athen, ob mit Bus oder Bahn oder Flugzeug scheissegal, EINTRACHT FRANKFURT INTERNATIONAL!!!!!!!!

  413. Da wird der Funkel – zu Recht – toben. Gegen uns Tor wegen Hand nach Videobeweise aberkannt, heute Tor für WOB nach Hand und Videobeweis gegeben. Nicht der Videobeweis ist das Problem, die Schiedsrichter sind es.

  414. Meier schon 2 Spiele ohne Tor und nach 50min ausgewechselt, SKANDAL

  415. Wolfsburg nervt…

  416. Rensing nervt…

    Ham die denn keinen anderen Torwärchter? Da ist doch der Polier gefragt…. !11!!!1!

  417. Scheiss Ergebnisse bisher

  418. Sorry, wenn ich noch mal das blöde Thema aufbringe, aber hab eben gerade wieder Blutdruck:
    Wenn man sich die Profile näher anschaut, die auf FB selbst die Leuchtspur- und Bölleraktionen weiterhin verteidigen und bei Kritik Schläge androhen, verliert man echt den Glauben. Fast durchweg Milchgesichter, viele AfD-Liker und einige sogar mit NPD und Ayran Brotherhood im „Gefällt mir“-Bereich. Dachte, den Dreck hätte man endlich aus dem Steher gespült. Dafür habe ich selbst in den 90ern in den Blocks im wahrsten Sinne gekämpft und war über die erste Ultras-Generation sehr glücklich.

    Die so vehement eingeforderte Kurven-Autonomie („wir regeln das alles selbst“) funktioniert offenbar überhaupt nicht mehr. Und dass die Capos angeblich dagegen vorgegangen wären, glaube ich auch immer weniger. In zwei Videos ist klar erkennbar, dass Pyros minutenlang direkt neben den Capos abgefackelt werden und die null dagegen vorgehen. Und eine der Leuchtspur-Raketen wird direkt neben einem „UF97“-Banner abgefeuert.

  419. @444: ich sag’s nochmal: wer glaubt, man habe es hier mit einer kleinen gruppe AUS der UF-szene zu tun, der irrt. UFs haben auf diese organisierten bande(n) keinen nennenswerten einfluss, außer: radikal isolieren und raus aus der kurve.

  420. Die Fans unseres möglichen Halbfinal-Gegners Slavia Prag gedachten übrigens des verstorbenen Neonazis Thomas Haller. File under: Chemnitzer FC.

    https://media.tag24.de/0/6/5/6.....113ab3.jpg

  421. Leipzig wohl weg, Gladbach können wir noch bekommen unter uns noch Wolfsburg gefährlich, Hoffenheim glaub ich nicht mehr

  422. @445

    Ich sage es noch mal: Die Zündler stehen direkt (!) bei UFlern und Capos, wie auf vielen Videos und Bildern zu sehen ist. Deshalb liegt da mindestens eine „nahe Bekanntschaft“, wenn nicht sogar Überschneidung nahe.
    Falls nicht, kann sich die UF ja von denen öffentlich distanzieren, wenn die wirklich nix mit denen zu tun haben. Sie schaden der mir grundsätzlich sehr sympathischen UF nämlich im höchsten Maße.

  423. ZITAT:
    „Die Fans unseres möglichen Halbfinal-Gegners Slavia Prag gedachten übrigens des verstorbenen Neonazis Thomas Haller. File under: Chemnitzer FC.

    https://media.tag24.de/0/6/5/6.....113ab3.jpg

    auch bei Grashoppers Zürich……

  424. ZITAT:
    „Leipzig wohl weg“

    Nach dem morgigen Spiel (hoffentlich) nur 3 Punkte Abstand. Und Leipzig muss noch gegen Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Bayern ran. Die werden noch Punkte lassen. Die sind noch nicht weg.

  425. Lass mich doch pessimistisch sein, dann kann ich mich umso mehr freuen

  426. ZITAT:
    „Lass mich doch pessimistisch sein, dann kann ich mich umso mehr freuen“

    Okay. Sorry. Sind weg.

  427. @448: bevor missverständnisse aufkommen: was du schreibst (direkt neben Capo, UF-banner usw.) ist völlig kofrrekt. mir geht es mehr um die frage: wer hat warum das heft desd handelns in der hand und wer nicht. es gab gestern abend oder heute schon mal die frage „warum gibt man den zündlern nicht einfach ein paar auf die ohren?“. und da sage ich: wer in Rom und Mailand war, der hat erlebt, wer wem „heiße ohren“ angedroht hat.

    also: die unmittelbare reaktion der 90% der mitgereisten adler war/ist schon mal ein riesenschritt, der offensichtlich auch bei den UFs und anverwandten reaktion zeigt (natürlich nicht bei den zündler-banditen!).
    mehr kann ich als „normaler treuer EF-fan“ nicht tun (klaro, auch noch keinen pfennig in die büchse usw. usf.), leider.

  428. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Okay. Sorry. Sind weg.“

    Hihi

  429. Mmhhh, Rebic geht nach dem Nürnberg-Spiel auf Länderspielreise. Was soll denn der Mist?

  430. Find ich jetzt auch nicht prickelnd. Anderseits geht das wohl nur, wenn er morgen spielen kann. Und Hauptsache, er muss nicht auf den OP-Tisch

  431. Rebic ist nur 1 von 10 Adlern auf Reisen.
    https://www.eintracht.de/news/.....ien-71517/
    Weiterhin Gacinovic, Jovic und Kostic (gg Trapp?), Hinteregger und Tawatha, Rönnow, Falette, und NDicka.

  432. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Leipzig wohl weg“

    Nach dem morgigen Spiel (hoffentlich) nur 3 Punkte Abstand. Und Leipzig muss noch gegen Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Bayern ran. Die werden noch Punkte lassen. Die sind noch nicht weg.“

    Meinetwegen können die alle diese Spiele gewinnen.

  433. Schwarzweisser Peter

    Wen es interessiert – habe grad ne Karte gegen Nürnberg eingestellt.

  434. @453

    100% Zustimmung.

  435. @459

    ergänzend: Aber wenn sich selbst Stein und Dino nicht mehr durchsetzen können, ist echt Alarm angesagt.

  436. @455

    heißt ja nicht, dass er spielt. Rechne bei geringsten Problemen morgen fest mit Bank oder Tribüne bei Kroatien. Aber zur Nationalmannschaft dazu stoßen, will er sicher trotzdem, um nicht den Kontakt bzw. Anschluss zu verlieren.

  437. Ich will Schalke gegen HSV in der Relegation.

  438. ZITAT:
    „Morsche, Erfolg macht sexy, daher: Suche 2
    Steher gegen Nürnberg für Besuch aus der Türkei.

    alibamboo at seilschaft-moseleck.de

    Dankeschön.“

    Ich suche übrigens immer noch. Gerne auch Sitzplatzkarten.

    Heimsieg!

  439. Dortmund könnten wir in vier Spielen überholt haben.

  440. Doll labert wieder nur Mist. Der hinterfragt sich selbst echt null.

  441. ZITAT:
    „Doll labert wieder nur Mist. Der hinterfragt sich selbst echt null.“

    Hab ich auch gerade zu meiner Frau gesagt.

  442. @463

    auf https://tickets.eintracht.de/ ploppen immer wieder mal verfügbare Tickets auf, wenn jemand nicht kann und seine dort einstellt. Derzeit gerade wieder 3 verfügbar. Sind aber auch immer schnell wieder weg. Muss man bloß eben immer wieder updaten und Geduld haben, weil wohl einige gerade am Rechner drauf spekulieren.
    Viel Erfolg.

  443. mal über den Tellerand:
    Neuseeländischer Senator sagt, Muslime seien selbst Schuld am Terroranschlag, und wird dafür von hinten geeggt. Neuer Held: #Eggboy

    https://twitter.com/RocketAgo/.....9596632064

  444. korrigiere: australischer Senator

  445. Das Nagelsmann immer jemand zurechtweisen muss, was derjenige zu tun oder zu lassen hat. Soll mal lieber bei sich anfangen…

  446. Poppers Paradoxon der Toleranz (hier SGE)

    „Uneingeschränkte Toleranz (Präsi Fischer + Hellboy) führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die uneingeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten (Ultra Böllerer) ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung (toller Stadionaufenthalt) gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen (Kriminelle Ultras ausschließen), dann werden die Toleranten vernichtet werden (Zuschauerausschluss,Knüppel aus dem Beuthel) und die Toleranz mit ihnen.“

    So einfach ist das eigentlich.. ;-)

  447. @471

    das ist doch im Moment ein globales Problem, Rechte, Islamisten, G20 Chaoten.

    Es muss eine Balance geben wie tolerant muss (freie Meinungsäußerung, Demonstrationsrecht) aber wie tolerant darf eine Gesellschaft sein.

  448. NairobiAdler in HH

    Was de BVB für Chancen verballert..

    Fast wie wir gegen Inter

  449. AR4FG
    Auf jeden Fall nicht zu tolerant:
    Domplatte, occupy, Chemnitz und last but not least Ultradeppen die böllern. ;-)

  450. ZITAT:
    „AR4FG
    Auf jeden Fall nicht zu tolerant:
    Domplatte, occupy, Chemnitz und last but not least Ultradeppen die böllern. ;-)“

    wobei ja zündeln im vergleich zu den vorgenannten geradezu harmlos ist, SOLANGE NICHTS DIE HAND VERLÄSST ;-)

  451. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „AR4FG
    Auf jeden Fall nicht zu tolerant:
    Domplatte, occupy, Chemnitz und last but not least Ultradeppen die böllern. ;-)“

    Wirklich? Occupy in der Aufzählung? Am besten mal legitimen protest verbieten. Man könnte ja zu tolerant sein

  452. Ich habe BEWUSST die Pyro Diskussion aussen vor gelassen..

  453. ich glaube er meinte mit occupy nicht das zeltlager, sondern was teilweise am eröffnungstag der ezb abgegangen ist

  454. Das kann man doch alles nicht tolerieren. Sowas..nee…

  455. NairobiAdler in HH

    Dortmund spielt gerade um seine meisterschaftschance

  456. NairobiAdler in HH

    Und da ist sie!

  457. die können auch nachspielzeit

  458. Gelernt von der ruhmreichen SGE

  459. Flachwixer, dieser Ibesivic

  460. NairobiAdler in HH

    Ibisevic der Trottel

  461. schätze mal rot wegen unsportlichem verhalten?

  462. Treffergenauigkeit ist nicht immer von Vorteil.

  463. Wahrscheinlich warst du in Nairobi;-)
    Ich beziehe mich auf die kriminellen Arschlöcher die 5 (!) Streifenwagen vor(!) der Wache abgefackelt haben, ohne dass die Bullen die richtig vermöbelt haben, nee, die haben sich nicht rausgetraut. Aber dann jüngst im Stadion voll aufgerödelt den dicken machen und Unbeteiligte schädigen. Ohne irgendeinen Mehrwert. Mäxchens Fanatiker zündeln weiter..
    Tja, da kannste nur de Kopp schütteln, Aua.

  464. @Alibamboo

    eben gab es wieder 3 Tickets für die Nordwestkurve auf der SGE-Seite. Oder bist du bereits versorgt?

  465. Ibisevic. Guter Handballer. Volltreffer.

  466. ZITAT:
    „@Alibamboo

    eben gab es wieder 3 Tickets für die Nordwestkurve auf der SGE-Seite. Oder bist du bereits versorgt?“

    Sind leider an mir vorbei gezogen.

    Drücke aber weiter F5.

  467. Bei Twitter „geklaut“, eingestellt von RTL, und mal zur „Sicherheit“ in Full-Quote:

    ZITAT:
    „Bis zu 6,15 Mio. Z. sahen gestern Abend bei RTL den Sieg von @Eintracht bei @Inter. Im Schnitt 4,89 Mio Z. sorgten für einen starken Marktanteil von 17,7% bei allen Zuschauern (14-59: 18,6%). Am 11. und 18.4. zeigt RTL auch Eintrachts Viertelfinalspiele jeweils live. #SGEuropa“
    https://twitter.com/RTLde/stat.....9105278976

  468. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Wahrscheinlich warst du in Nairobi;-)
    Ich beziehe mich auf die kriminellen Arschlöcher die 5 (!) Streifenwagen vor(!) der Wache abgefackelt haben, ohne dass die Bullen die richtig vermöbelt haben, nee, die haben sich nicht rausgetraut. Aber dann jüngst im Stadion voll aufgerödelt den dicken machen und Unbeteiligte schädigen. Ohne irgendeinen Mehrwert. Mäxchens Fanatiker zündeln weiter..
    Tja, da kannste nur de Kopp schütteln, Aua.“

    Sorry, aber Occupy sagen und ein paar gewaltbereite Trottel meinen, ist wie Eintracht-Fans sagen und die Pyro-Idioten meinen.

    KEINE TOLERANZ GEGENÜBER EINTRACHT-FANS!

  469. Nachdem mein Stammitaliener wunderbarerweise keinen Tisch mehr hatte für heute Abend (kann wohl auch an seiner großen klappe von Mittwoch Abend liegen), wurde eine neues Lokal getestet.
    Für Liebhaber portugiesischer Küche, guten Weinen, Brandy und Portwein habe ich eine exzellente Empfehlung:
    Cavalo Negro, Dreieich Offenthal.
    Sehr gute traditionelle Küche, gute Fischgerichte, kein Schnickschnack und motivierter Chef mit flottem Service.
    Man muss sich ja langsam einstimmen kulinarisch auf die nächste Runde.

  470. Ich habe keinen Bock mehr auf diese Scheiß-Pyro-Diskussion-Debatte-Auseinandersetzung-Exkursion … was-auch-immer!
    Nürnberch. Morgen. Nicht ganz unwichtig. Heute.
    Bei weitem nicht so wichtig, wie vor fast 3 Jahren. Da wars lebenswichtig. Für die Eintracht, und für Maggo.
    Danke @FR für diesen „Reminder“
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....59408.html

  471. Fremde sprechen dich an vor der Restaurant Tür weil du ein Adler Shirt trägst und fragen Dich: Warst du etwa dort?
    Du nickst.
    Man klopft dir auf die Schulter, beneidet dich.
    Man fragt dich neugierig aus und wünscht dir alles Gute gegen die Clubberer.

    Ich glaub ich bin in der Matrix.
    Oder trunken dank portugiesischen Getränken der höheren Prozentzahl.
    Oder beides.
    Bevorzuge Variante 3.
    Bis morgen im Wald – Eintracht Frankfurt International!

  472. Also Hair Eymelds Popper-Zitat aus der 472 finde ich eigentlich ganz passend.

  473. Okay. Ich sehe es ein. Diese 500 war absolut unwürdig. Daneben. Scheiße.

  474. ZITAT:
    „Okay. Ich sehe es ein. Diese 500 war absolut unwürdig. Daneben. Scheiße.“

    Nö. Definitiv nicht.

  475. Erklärung zur [503] – wenn notwendig:
    Wenn es um Toleranz und Meinungsfreiheit geht – trifft’s das doch ganz gut.
    Warum also nicht auf ’ner 500 im Blog? Passt schon.

  476. Magath nimmt doch Drogen.

  477. ZITAT:
    „Magath nimmt doch Drogen.“

    Das war soeben auch mein Gedanke. Der faselt vielleicht ein Zeug.

  478. Ernsthaft: Magath ist unerträglich. Sehr widersprchlich in seinen Aussagen (erst „es lag nicht an Tedesco“ und später „natürlich waren die Schalker Spieler heute froh, den Trainer los zu sein, der sie nicht mehr erreicht hat“), völlig wischiwaschi („ich könnte Ihnen 18 Vereine nennen, bei denen ich gerne arbeiten würde, aber es kommt nicht auf Namen an, sondern auf Rahmenbedingungen, deswegen sage ich dazu nichts konkret“. usw.

    Hört sich fast schon senil an.

  479. kann es sein das er erkältet ist und Medikamente nimmt.

  480. Grindel fällt Löw in den Rücken.

  481. morgen ist er im Doppelpass, mal schau`n wie er sich da gibt.

  482. Uiuiui der Felix. Wir haben Adi :)

  483. Eventuell sind eher nur für Nerds interessante Pyrovergehen bei Sportveranstaltungen nicht ganz so wichtig wie z.B. weltumspannende Themenkomplexe wie Occupy.

    Nur mal so.

    Jetzt aber ab ins Beet.

  484. Bitte diesen Video-Ausschnitt der UEFA vorspielen … der beweist, was 12.000 SGE-Fans von der Aktion hielten
    https://youtu.be/IhIKTq31BLg?t.....=97

    Wird zwar nix mehr nützen, aber moralischer Strohhalm.

  485. (P)hiladel(P)hia Eagle

    ROTATION JETZT
    Gegen Verletzungen
    Gegen Mentale Erschoepfung
    Fuer die Stimmung im Team/auf der Bank
    Fuer den Zusammenhalt
    Fuer zukuenftige Aufgaben (z.B. bei Ausfaellen)
    Fuer die Frische gegen den Club

    Trapp
    Tuore Abraham (Russ) Hinti NDicka Willems
    Fernandes Stendera
    DeGuzman
    Rebic (Jovic) Pacienca

    Pause: Hase Rode Gaci Haller DaCosta Kostic
    Wenns schlecht laeuft, Kostic, Haller rein
    Wenns gut laeuft, Torro oder einen jungen Wilden rein

  486. Ernsthaft: Adi wird nachher diese Frang´n schlagen, protect the outernational ranks!
    SGE!

  487. Tscha ist auch noch wach.. Na dann schreibsel ich doch noch was rein.
    Wie kann man eigentlich so missverstehen wie der Nairobi da oben: ich benenne Orte (Chemnitz) oder Demos (occupy) wo was schiefgegangen ist. Dass dann nicht alle Chemnitzer Nazis sind oder Occupy Teilnehmer kriminelle Arschlöcher, sollte doch klar sein. Es geht explizit um die Volldeppen. Faszinierend wie manche interpretieren.. N8, äh..neue guten morgen ! ;-)

  488. P.S.,re Eingangsbeitrag; es hat zwar schon jemand irgendwo oben geschriebn, aber trotzdem nochemal:
    Auch wir waren ordentlich Euro-ersatzgeschwächt (Ante, Vadder, Gelson, Torro, JLo – 2 name just a few)) UND sogar unser ChefTrainer war verbannt, –
    deshalb geht der Sieg in Mailand auch ganz ohne moralische Abstriche einwandfrei in Ordnung.
    Da können die JungUltraRandalierer – die ohne Ziel und ohne Agenda noch im besten Fall einfach nur das Chaos oder, schlimmer noch, die Erfolglosigkeit unserer SGE generieren – machen was sie wollen.
    Und jetzt gilts;
    Matchday,
    #516!

  489. @512 , sicherlich werden nachfolgende Generationen nicht unbedingt über den Pyrowurf von Mailand diskutieren, denn Themen wie Occupy oder Kapitalozän https://m.youtube.com/watch?v=.....lXgHcd7tok sind wichtiger, aber hier wird nun mal über die Eintracht diskutiert, da hat das Denken und Handeln einiger weniger schon Relevanz.
    https://www.faszination-fankur.....s_id=19940
    An den Ausführungen kann man erkennen, wie sehr die in einer eigenen abgeschlossenen Traumwelt leben.
    Ach ja, schönen Sonntag allen!

  490. zu @518
    Die Kaderbegrenzung und Local-Player-Regelung birgt schon ihre Tücken, was ganz interessant ist.

  491. „wie sehr die in einer eigenen abgeschlossenen Traumwelt leben.“

    Mir dünkt, wir leben alle in einer Traumwelt.

  492. Wo sind die Brötchen?

  493. Im Backofen.

    Warum tue ich mir nur jedes Mal wieder Formel 1 an, passiert doch sowieso Nichts.

  494. Die „Hydra von Lerna“ hatte neun Köpfe.
    Wurde einer abgeschlagen wuchsen zwei nach.
    Herkules tötete sie und brannte die Stümpfe aus.

    Jemand beschrieb Super-UF Individuen als Milchgesichter:
    Fürchten sie sich nicht auch vor dem versteinernden Blick der Medusa.
    Das Medusenhaupt trug ja Schlangen anstelle von Haaren.