Vorbereitung Wissenswertes zu Stuttgart

Armin Veh, Trainer VfB Stuttgart. Foto: dpa.
Armin Veh, Trainer VfB Stuttgart. Foto: dpa.

Stuttgart ist die größte Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg und hat ca. 600.000 Einwohner — somit doch bedeutend weniger als Frankfurt am Main. Stuttgart hat einen Erstligaverein, den VfB. Auch der rangiert aktuell in der Tabelle hinter der Eintracht. Womit die Verhältnisse im Städtekampf einigermaßen stimmen. Noch.

Der Trainer des VfB Stuttgart heißt Armin Veh. Der war bis neulich noch Trainer bei der Eintracht. Bei Heimspielen im Waldstadion hatte sich der Armin Veh immer die linke Bank (in Blickrichtung auf das Spielfeld) als die Seine ausgesucht. Der Thomas Schaaf bevorzugt die rechts des Spielertunnels. Also muss sich der Armin Veh morgen nicht umgewöhnen.

Gegen keinen anderen Klub schoss die Eintracht zu Hause (89) und insgesamt (141) so viele Tore wie gegen den VfB. Dennoch verloren sie fünf der letzten sieben Heimspiele gegen die Schwaben und gewannen nur zwei der letzten 15. Armin Veh verlor noch nie ein Gastspiel in Frankfurt. Er durfte in vier Auftritten dort zehn Punkte und 13 Tore bejubeln. Sein Verein, der VfB, holte seit dem 3:1 in Freiburg vom 10. November 2013 in 14 sieglosen Gastspielen nur fünf Punkte und kassierte in den letzten beiden Saisonpartien je drei Gegentore. In keinem der letzten zwölf Pflichtspiele gingen die Schwaben mit einer Führung in die Pause. Acht ihrer neun Saisontore erzielten sie in Halbzeit zwei.

Frankfurt erlaubte sich nach vier Partien ohne Niederlage ein 1:3 in Paderborn. Drei der letzten vier Treffer für die Eintracht erzielte Alexander Meier. In der letzten Saison endete die Partie 2:1 und 1:1.

Heimbilanz: 22 Siege, 9 Unentschieden, 12 Niederlagen bei 89:61 Toren.

Gesamtbilanz: 29 Siege, 19 Unentschieden, 38 Niederlagen bei 141:158 Toren.

Letzter Heimsieg: 2:1 am 2.3.14

Letzte Heimniederlage: 1:2 am 17.3.13

Letzte Elfmeter für die Eintracht gegen Stuttgart: Amanatidis am 22.4.06

Letzter Elfmeter für den VfB gegen die Eintracht: Ibisevic am 22.9.13 (neben das Tor)

Letzter Platzverweis Eintracht: Russ am 26.9.09

Letzter Platzverweis VfB: Delpierre am 27.2.11

Aktuelle Eintracht-Schützen gegen Stuttgart: Meier (4), Valdez (4), Rosenthal (3), Russ (2), Aigner, Chandler, Flum, Madlung

VfB-Schützen gegen Frankfurt: Abdellaoue (2), Gentner (2), Harnik (2), Ibisevic (2), Niedermeier, Rausch, Werner.

Seine letzten zwei Spiele in Frankfurt hat Armin Veh verloren. Allerdings war er da noch Adlerfahnenschwinger. Letzte Gratulation von Armin Veh an Thomas Schaaf zum Sieg: Bin zu faul, das nachzuschauen.

Alles klar soweit?

Schlagworte:

251 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen, Nachtrag zu gestern Abend. Laut Wiesbadener Kurier wird Herr Schäfer von den Herren Becker, Ehinger und Pröckl unterstützt.

    Wünsche einen schönen Arbeitstag

  2. Schaue mir heute Abend schon mal die Dritte Liga live an (Fortuna-SCP) damit ich schon mal auf dem entsprechendem Niveau für Samstag angelange.

  3. guido buchwald. und jetzt blicken wir alle immer mal nach vorne.

  4. 25.9.2010 Bremen-HSV 3:2

  5. Kann es sein, dass dergestrige Artikel in der FNP über unseren EX-MT geändert wurde?

    Meinte gestern einen viel “schärferen” Artikel gelesen zu haben. Das was der EX-MT da über sein aktuelles Arbeitsverhältnis gesagt hat klang nicht so positiv, und ich dachte mir noch, dass mir die Aussagen als Stuttgarter arg aufstoßen würden.

    Hier die aktuelle Version:

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1094341

  6. Kriegen wir überhaupt ne konkurrenzfähige Mannschaft für Samstag zusammen?

  7. ZITAT:

    ” Kriegen wir überhaupt ne konkurrenzfähige Mannschaft für Samstag zusammen? “

    Nein!

    Alle Hoffnung fahren lassen, Punkte abliefern.

  8. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Kriegen wir überhaupt ne konkurrenzfähige Mannschaft für Samstag zusammen? “

    Nein!

    Alle Hoffnung fahren lassen, Punkte abliefern. “

    Yeah! That´s the spirit!

  9. ZITAT:

    ” Kann es sein, dass dergestrige Artikel in der FNP über unseren EX-MT geändert wurde?

    Meinte gestern einen viel “schärferen” Artikel gelesen zu haben. Das was der EX-MT da über sein aktuelles Arbeitsverhältnis gesagt hat klang nicht so positiv, und ich dachte mir noch, dass mir die Aussagen als Stuttgarter arg aufstoßen würden.

    Hier die aktuelle Version:

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1094341

    Glaube ich nicht, Pia. Das ist ein SID-Artikel (die fnp verzichtet nur darauf, die Quelle anzugeben). Den findest du auch auf x-anderen Portalen.

    https://www.google.de/search?q.....orgestellt

  10. Die Stuttgarter Zeitung stellt sich heute Morgen die Frage, “ob es Armin Veh nicht bitter bereut, seinen schönen und ruhigen Arbeitsplatz am Frankfurter Stadtwald verlassen und sich in die großen Turbulenzen an der Stuttgarter Mercedesstrasse begeben zu haben”.

    Schön und ruhig!

  11. Unaufgeregt halt eben.

  12. Morsche

    ich bin auch schön und ruhig. Die machen das schon.

  13. Ich bin nur und.

  14. ZITAT:

    ” Die Stuttgarter Zeitung stellt sich heute Morgen die Frage, “ob es Armin Veh nicht bitter bereut, seinen schönen und ruhigen Arbeitsplatz am Frankfurter Stadtwald verlassen und sich in die großen Turbulenzen an der Stuttgarter Mercedesstrasse begeben zu haben”.

    Schön und ruhig! “

    Um mal wieder etwas Ernsthaftigkeit hinein zu bringen: wer gestern(?) das Interview mit Veh, im Mutterschiff, gelesen hat, konnte zwischen den Zeilen lesen, dass er zumindest andere Voraussetzungen erwartet hatte und demzufolge heute wohl den Job nicht annehmen würde. Darf man so interpretieren…..

  15. Guten Morgen, liebe Blog Gemeinde. Kennt jemand eine Kneipe in Amsterdam, die das Spiel zeigt?

  16. vicequestore patta

    Morsche,

    Zahlensalat im Eingangsbeitrag. Und eine trügerische Überschrift. Ist das wirklich wissenswert?

    Sehr bemerkenswert finde ich den Artikel über Kadlec. Dass er stark geredet werden soll. Das sollten sie mal mit Piazon versuchen, da würde es mehr Sinn machen. Kadlec habe ich immer stärker als den gesehen, er darf dennoch nicht spielen…

  17. Bemerkenswert: Nach fast anderthalb Jahren merkt man also, dass man mit Kadlec mal reden sollte.

  18. +++ Ok­ka­si­on +++ Ok­ka­si­on +++ Ok­ka­si­on +++

    1* Stehplatz 36er, Vollzahler, 15 Takken

    Kontakt: Mein Nick bei gmx.de

    +++ Ok­ka­si­on +++ Ok­ka­si­on +++ Ok­ka­si­on +++

  19. stimme der #17 zu – vielleicht sollte man Kadlec einfach spielen lassen und lieber mal mit Inui und Piazon reden.

  20. ZITAT:

    ” Bemerkenswert: Nach fast anderthalb Jahren merkt man also, dass man mit Kadlec mal reden sollte. “

    Vieleicht redet man ja schon wieder mit ihm und nicht endlich. Ich meine, mich an mehrere “Den-müssen-wir-jetzt-mal-hinkriegen”-Aktionen erinnern zu können

  21. ZITAT:

    ” Guten Morgen, liebe Blog Gemeinde. Kennt jemand eine Kneipe in Amsterdam, die das Spiel zeigt? “

    Guggst Du

    http://www.eintracht.de/meine_...../11143472/

  22. ZITAT:

    ” Bemerkenswert: Nach fast anderthalb Jahren merkt man also, dass man mit Kadlec mal reden sollte. “

    Das mit dem Sprachkurs hat halt so lang gedauert.

  23. ZITAT:

    Vieleicht redet man ja schon wieder mit ihm und nicht endlich. Ich meine, mich an mehrere “Den-müssen-wir-jetzt-mal-hinkriegen”-Aktionen erinnern zu können “

    Ja, vielleicht. Obwohl: Veh, so hört man, war in dieser Beziehung nicht so der Kommunikative. Sicher ist das natürlich nicht.

  24. Veh? Was hat Veh mit Kadlec zu tun? Ach, ja, genau, der war hier ja mal sowas wie Trainer. Und Kadlec sein absoluter Wunschspieler.

  25. @24

    Mit Rosi hat er aber kommuniziert ;-)

  26. ZITAT:

    ” Den oder keinen. “

    stimmt.

    Das Credo des Fußballlehrers: den oder keinen. Kadlec musste es sein.

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....38798.html

  27. ZITAT:

    ” @24

    Mit Rosi hat er aber kommuniziert ;-) “

    am kommunikativsten war der Ehemalige immer dann, wenns darum ging, sein Licht nicht unter den Scheffel zu stellen.

  28. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Kriegen wir überhaupt ne konkurrenzfähige Mannschaft für Samstag zusammen? “

    Nein!

    Alle Hoffnung fahren lassen, Punkte abliefern. “

    Quark. Wenn wir keine Chancen, viele Verletzte und eine schlechte Statistik aus Spielen gegen den kommenden Gegner haben, dann werden wir siegen.

  29. ZITAT:

    ” Mit Rosi hat er aber kommuniziert ;-) “

    Was ist jetzt eigentlich mit dem?

  30. Miteinander reden ist immer gut. Allerdings sollte man die F-Wörter beherrschen.

  31. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Mit Rosi hat er aber kommuniziert ;-) “

    Was ist jetzt eigentlich mit dem? “

    Gute Frage. Das ganze ist eh höchst mysteriös….vlt. steckt da auch mehr dahinter….

  32. Bamba Anderson sieht das morgen recht optimistisch 3:0. Mutig.

    Ich hoffe mal sehr, er hat nicht nur die erste Halbzeit gemeint.

    http://www.transfermarkt.de/tm.....ews/176441

    Dingert pfeift und Sippel steht zwischen MT1 und MT2.

  33. Fazit der CL/EL-Runde: Es gibt keine Kleinen mehr. Aber ganz sicher doch. Und das sind alles konkurrenzfähige Mannschaft. Niemand hat die Absicht, die Wettbewerbe nur wegen der TV-Millionen aufzublähen.

    Im Eingangsbeitrag sind mir zu viele Zahlen. Einfach gegen Stuttgart ein Tor mehr erzielen als kassieren. Das würde mir schon reichen.

  34. ZITAT:

    ” Ja, vielleicht. Obwohl: Veh, so hört man, war in dieser Beziehung nicht so der Kommunikative. Sicher ist das natürlich nicht. “

    Natürlich nicht. 3 Jahre sind keine ausreichende Zeit gewesen, das zu beurteilen. Und außerdem sind die ohnehin nur vagen Erinnerungen in den letzten Monaten auch schon wieder verblasst.

    Bei Schaaf ist das allerdings alles ganz anders. So lange er hier ist. Danach hört man dann vielleicht wieder was – anderes. Wobei es mir jetzt schon reicht, wenn der ach so Kommunikative seinem neuen Kapitän, der zu seinem Torwarttrainer will, mal nebenbei erklärt, dass die Wahl auf ihn gefallen sei. Oder Meier und Madlung halt mal nix erklärt. Warum auch? Bei Meier übernimmt ja dann die Vaterfigur Bruchhagen. Vielleicht sollte man den auch mal bei Kadlec ranlassen.

    Trainer sind fast alle gleich. Besonders wenn sie einer bestimmten Generation angehören. Kinder der Bundesliga. Stollenschuhbehaftet.

  35. Der SID ist wirklich gnadenlos. Ein Bericht zum Duell von Gladbach gegen Bayern, mit Bezug auf die glorreiche Zeit, als beide echte Konkurrenten waren. Zitat

    ” Es gibt nur noch wenige Zeitzeugen, die Fans waren und die Duelle in den 70ern erlebt haben.”

    Geht’s noch?

  36. ZITAT:

    ” Der SID ist wirklich gnadenlos. Ein Bericht zum Duell von Gladbach gegen Bayern, mit Bezug auf die glorreiche Zeit, als beide echte Konkurrenten waren. Zitat

    ” Es gibt nur noch wenige Zeitzeugen, die Fans waren und die Duelle in den 70ern erlebt haben.”

    Geht’s noch? “

    Mit einem Bein in der Grube und Herr Krieger merkt es noch nicht mal…. Über allen Gipfeln ist Ruh… Warte nur..

  37. Als wärest du in einer besseren Position.

  38. Gemessen an der Unendlichkeit des Universums ist meine Existenz bedeutungslos. ICH bin mir dessen bewußt . deswegen bin ich auch die Ruhe selbst und reg mich über blöde Kommentare wie deine nicht mehr auf. Du Arschkrampe.

  39. @37:

    auch wenn ich es persönlich nicht überprüfen kann, so bekommt man als Aussenstehender das Gefühl, viele Trainer bekommen beim Lehrgang das Rüstzeug mit, Trainingsinhalte zu füllen, Taktik, Fitness, wobei es heute ja dafür Extra-Trainer gibt. Mir scheint das Fach Psychologie in der Trainerausbildung wird nicht wirklich ernst genommen. Lieber behandele ich die Spieler so, wie ich als Spieler behandelt worden bin.

  40. Deine Burpees verlängern das Elend nur unwesentlich, Dickerchen. Besonders gemessen am Universum.

  41. Ich sterbe aber gesund. Ätsch

  42. ZITAT:

    ” Es gibt nur noch wenige Zeitzeugen, die Fans waren und die Duelle in den 70ern erlebt haben.”

    Geht’s noch? “

    Na, ja: wenn man davon ausgeht, dass man mindestens 20 sein muss, um ein Fußballspiel voll erfassen zu können, dann sind die damaligen Vollzuschauer jetzt so mitte 60. Und wie mir geagt wurde, ist da die Vergreisung schon weit fortgeschritten.

  43. Da steht nix von “Fußballspiele voll erfassen”.

  44. Vollzuschauer. Netter Begriff. ;)

  45. @ 42, 37

    Bei der mentalen Verfassung der meisten Spieler hat man vielleicht nur die Wahl zwischen Sonderschulpädagogik und Drill-Instructor. Oder welches Niveau soll so ein perspektivisches Gespräch mit einem haben, der als Südseeinsulaner tätowiert seine Frisur auf seinen Sportwagen abstimmt, der sich im Leben mehr teure Uhren selbst gekauft hat als Brötchen und seine Freundin nach ihrer Instagrammtauglichkeit auswählt?

  46. Ich kenn nur volle Zuschauer.

  47. Herr Krieger war in den 70ern Gladbach- oder Bayernfan. Notiert.

  48. Logisch. Ich war immer Gladbach-Fan, wenn es gegen die Bayern ging.

  49. Ich denke oft an Allan Simonsen.

  50. @42: Das ist doch schon in der Kindererziehung so. Wieso sollte dieses Prinzip ausgerechnet bei Trainern durchbrochen werden?

  51. UEFA entscheidet über Serbien – Albanien:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rbien.html

  52. ZITAT:

    ” @37:

    auch wenn ich es persönlich nicht überprüfen kann, so bekommt man als Aussenstehender das Gefühl, viele Trainer bekommen beim Lehrgang das Rüstzeug mit, Trainingsinhalte zu füllen, Taktik, Fitness, wobei es heute ja dafür Extra-Trainer gibt. Mir scheint das Fach Psychologie in der Trainerausbildung wird nicht wirklich ernst genommen. Lieber behandele ich die Spieler so, wie ich als Spieler behandelt worden bin. “

    teilweise Bestätigt.

    in der Organisationspsychologie wird beispielsweise unterschieden zwischen transaktionaler und transformationaler Führung, dies ist allerdings auch im Fussball desöfteren zu beobachten. Transaktionale Führung beduetet eine klassische “wenn…dann” Motivation der Mitarbeiter, also wenn du mehr arbeitest verdienst du mehr, wenn du besser trainierst spielst du öfter etc.

    transformationale Führung bedeutet das Leiten seiner Angestellten durch die eigene Kreativität und der eigenen Kompetenz. Wenn ich für eine Firma arbeite, deren Chef eine Art inspirationale Kraft besitzt entsteht also mehr eigene Motivation, als sie durch externale Faktoren (wie Gehalt) hervorgerufen werden kann. Ich habe als Angestellter also quasi von alleine Lust mehr zu leisten um an der Idee des grossen Ganzen mitwirken zu können.

    Im Fussball gibt es durchaus Trainer, die sich als transformationale Führungspersönlichkeiten bezeichnen lassen und somit internale Motivation kreieren. Bestes Beispiel hierfür wäre Jose Mourinho über den fast jeder seiner Ex-Spieler sagt : für den würde ich jederzeit durch die Hölle gehen ! Ein gewisses Charisma ist natürlich von Nöten um als transformative Führungsperson wahrgenommen zu werden, ebenso ist es auch nicht schlecht in der Vergangenheit Erfolge vorgewiesen zu haben. EIn Christoph Daum hatte damals einen ähnlichen Effekt auf die Spieler, seine Art hat sich allerdings ein wenig überholt. Dennoch berichten Spieler von Ansprachen nach denen sie sich unbesiegbar fühlten und eine nie gekannte Stärke in sich spürten. Exemplarisch gilt dafür auch das Verhalten von Daum im Streit mit Heynckes und Hoeness damals als er noch bei Köln war. Daum sprach gerne von “seinem Weg” den er “unbeirrt weiter gehen wird” und kreierte damit die Idee von etwas Grossem, etwas ganz Besonderem. Die Spieler hatten also die Möglichkeit teilzuhaben an der Großartigkeit der Ideee, dass der FC Köln, die grossen Bayern besiegen und Meister werden kann. Eine genial gestrickte Legende.

    Dortmund ist auch ein gutes Beispiel, Klopp bringt das nötige Charisma mit und machte sich mit dem damaligen BVB auf die Reise, die grossen Bayern zu ärgern und nach etlichen Jahren wieder eine konkurrenzfähige Nummer 2 in Deutschland zu werden. Viele Spieler zogen mit, internal motiviert Teil dieses grossen Plans zu sein und spielten teilweise deutlich über ihren Verhältnissen.

  53. @57

    Vielen Dank, verständlich erklärt (und durch Absätze strukturiert!, also lernfähig…-))

    Für den letzten Absatz ist Großkotz ein gutes Beispiel, wie ich finde, auch wenn ich nicht vom Fach bin.

  54. Ah, transformational heißt das. Ich hatte von 8 Chefs genau Einen, bei dem das so war. Bezeichnenderweise hat es der auch sehr weit gebracht. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass das Berhältnis bei Fußballlehrern keinesfalls besser als 1:8 ist. Die Traditionsbehaftung dieser Sportart lässt mich eher vermuten, dass es deutlich schlechter damit bestellt ist.

    PS: den Mechanismus hatte ich zwar damals bereits durchschaut. Bin ihm aber dennoch (gerne) erlegen.

  55. ZITAT:

    ” durch Absätze strukturiert!, also lernfähig…-) “

    hihi ja man tut was man kann ;)

    @Diva C.

    mit einem Verhältnis von 1:8 bist du sogar noch gut dabei, transformationale Führung ist leider seeeehr selten, auch in der freien Wirtschaft. Es ist einfacher seine Mitarbeiter external zu motivieren als internal, und die meisten gehen halt gerne den einfachen Weg oder sind kognitiv gar nicht in der Lage transformational zu führen.

  56. Stefan, dieser “zur Homepage”-Button ist die Hölle. Jedes Mal anstelle des Seitenwechsel klick ich da drauf und lande auf der Startseite…… Naja, immerhin mehr Klicks für euch….

  57. ZITAT:

    ” Stefan, dieser “zur Homepage”-Button ist die Hölle. Jedes Mal anstelle des Seitenwechsel klick ich da drauf und lande auf der Startseite…… Naja, immerhin mehr Klicks für euch…. “

    Das geht uns genauso. Ich habe das schon angeprangert.

  58. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Es ist einfacher seine Mitarbeiter external zu motivieren als internal, und die meisten gehen halt gerne den einfachen Weg oder sind kognitiv gar nicht in der Lage transformational zu führen. “

    Ich führe immer transfordingens.

  59. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Stefan, dieser “zur Homepage”-Button ist die Hölle. Jedes Mal anstelle des Seitenwechsel klick ich da drauf und lande auf der Startseite…… Naja, immerhin mehr Klicks für euch…. “

    Das geht uns genauso. Ich habe das schon angeprangert. “

    Kraft meiner transformationalen Führungsfähigkeiten bin ich in der Lage den “zur-Hompage” Button zu überspringen, etwas wozu Ihr kognitiv offensichtlich nicht in der Lage seit Ihr Transaktionalen.

  60. Bei allem Respekt CE, hatte aber aufgrund diverser Post jetzt nicht zwingend damit gerechnet, dass Du den Homepage-Button ohne externe Unterstützung überhaupt finden würdest.

  61. Es ist in irgendeinem Büro in einer Verwaltung oder am Band sicher nicht so leicht, inspirational Leader zu sein. Die meisten Leute wollen wirklich nur Geld am Monatsende und pünktlich Feierabend, was auch vollkommen legitim und okay so ist.

    Und Leistungssportler sollten an sich ebenso intrinsische Motivation mitbringen, sonst wäre sie ja gar nicht erst dort, wo sie sind.

  62. ich möchte ein “s” kaufen.

  63. ZITAT:

    ” ich möchte ein “s” kaufen. “

    habbe mer net

  64. “11 Freunde müßt ihr sein” ist dann trandformational mit Stollenschuh.

    Richtig verstanden?

  65. @schusch

    man merkt du kennst dich aus in der Materie :)

    klar ist es nicht möglich in allen Bereichen des Berufslebens transformational zu führen, für Fliessbandarbeit gibt es ja auch eigene Konzepte, da sie organisationspsychologisch einen Sonderfall darstellen (bsp: http://de.wikipedia.org/wiki/T.....eitsgruppe) und quasi als die Wiege der Arbeistpsychologie gelten (vgl Taylorism usw.)

    Als Leistungssportler bringt man natürlich eine gute Portion intrinsische Motivation mit, aber nur dafür es selbst so weit es geht zu packen, der erfolg der Mannschaft steht dabei, trotz etlicher Lippenbekenntnisse in ARD-Interviews, nicht an erster Stelle der intrinsischen Motivation, die da lautet : ICH will Fussballprofi werden und das beste aus MEINER Karriere herausholen. Hinzu kommt eine gewisse Bevormundung der Spieler in jungen Jahren.

    18-Jährige bekommen Medienprofis und Berater zur Seite gestellt, Fitness-coach sowieso, die Ernährung wird geregelt wann du mal ein Bier trinken darfst ist sowieso kleinlich festgelegt. Ich denke daher, dass wir heutzutage eher unmündige Profis haben, die sich durch transformationale Führung leicht mitreissen liessen, wenn der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort erschiene…….aber bei mir ruft einfach keiner an ;)

  66. Fazit des Eingangkommentars: wir brauchen eigentlich garnich terst anzutreten! Was solls mein

    Träneneimer in Platin wird wohl erst mal bis Ende November viel Zulauf bekommen.

  67. Alternative zum Funkelschrein?

    http://www.theshrine.de/

    Happy Birthday Aldääää!

  68. ZITAT:

    ” Bei allem Respekt CE, hatte aber aufgrund diverser Post jetzt nicht zwingend damit gerechnet, dass Du den Homepage-Button ohne externe Unterstützung überhaupt finden würdest. “

    Was für ein Homepage-Button?

  69. ZITAT:

    ” @schusch

    man merkt du kennst dich aus in der Materie :)

    Hatte damit schon meine Berührungen in Theorie und Praxis.

    Und ich hab schon alles an Teambuilding-Kack und Motivationshampelmännern erlebt, dass ich mittlerweile sogar der Meinung bin, dass das kontraproduktiv bzw. sogar schädlich ist, wenn man damit bei manchen die falschen Trigger auslöst.

    “One size fits all” ist es halt net. Das ist es aber auch nicht bei Fußballern. Da gibt es in der Tat von Carlos bis Rosi ja auch das ganze Spektrum.

    Vielleicht sollte man wirklich Mal mit Vaclav reden, falsch, ihn reden lassen und zuhören.

  70. “Was für ein Homepage-Button?”

    Volley verwandelt

  71. jep, “one size fits it all” ist in der Psychologie eigtl generell zu vernachlässigen, da gebe ich dir Recht.

    Vielleicht sollte aber auch jemand mal mit Zambrano reden……..zum Beispiel Bruno Hübner…….über einen neuen Vertrag ^^ :

    http://www.transfermarkt.de/ca.....id/1007426

  72. Mich interessiert wirklich, ob diese Fußballer ausserhalb der Medien in der Lage sind, irgend etwas mit Inhalt zu sagen, oder ob sie da auch so phrasenverseucht und oberflächlich kommunizieren.

  73. ZITAT:

    ” jep, “one size fits it all” ist in der Psychologie eigtl generell zu vernachlässigen, da gebe ich dir Recht.

    Vielleicht sollte aber auch jemand mal mit Zambrano reden……..zum Beispiel Bruno Hübner…….über einen neuen Vertrag ^^ :

    http://www.transfermarkt.de/ca.....id/1007426

    Ente. So blöd kann keiner sein, sich verbessern zu wollen, indem er von uns zu Stuttgart wechselt.

  74. ZITAT:

    “Ente. So blöd kann keiner sein, sich verbessern zu wollen, indem er von uns zu Stuttgart wechselt. “

    Kurzer Blick aufs Konto. Verbessert. Check.

  75. ZITAT:

    “Kurzer Blick aufs Konto. Verbessert. Check. “

    Fällt mir schwer zu glauben.

  76. Zu dieser Motivationsgeschichte:

    Ich konnte dieses Jahr mal einem Vortrag von diesem Hans-Dieter Hermann beiwohnen. War tatsächlich interessant, weiß aber nicht mehr was er mir eigentlich sagen wollte…

    Wir haben keinen Psychologen im Team, oder?

  77. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ente. So blöd kann keiner sein, sich verbessern zu wollen, indem er von uns zu Stuttgart wechselt. “

    Kurzer Blick aufs Konto. Verbessert. Check. “

    CZ hätte sicher auch anderorts Möglichkeiten, sein Salär aufzustocken. Und sich dabei auch auf der internationalen Fußballbühne zu präsentieren. Schließlich sollte ja beim übernächsten Vertrag noch eine weitere Aufstockung drin sein.

  78. ZITAT:

    Schaaf: “Das Spiel in Paderborn wird keine direkten Auswirkungen auf die Aufstellung haben, sonst bräuchte ich 11 neue Spieler.”

    Kwelle: Gezwitscher aus der PK.

    Schaaf hat doch gar keine 11 andere Spieler …

  79. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Schaaf: “Das Spiel in Paderborn wird keine direkten Auswirkungen auf die Aufstellung haben, sonst bräuchte ich 11 neue Spieler.”

    Kwelle: Gezwitscher aus der PK.

    Schaaf hat doch gar keine 11 andere Spieler … “

    Deswegen Konjunktiv

  80. “Deswegen Konjunktiv”

    Aha.

  81. @48 RF
    Traurig, aber sicherlich nicht gänzlich unrealistisch…und mit großem Unterhaltungswert Dein Beitrag. :-)

  82. Zambrano zum VfBääääh? Gnihihihihi…

  83. ZITAT:

    ” Buckel im Gespräch

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Also mir würde ein Händedruck zum Sieg reichen. Der Armin muss den Buckel ja nicht gleich umarmen.

  84. @57: Auch von mir ein Dankeschön, gut erklärt. Da ich wie so viele ein Mensch bin, dem ein Bild oft schneller weiterhilft, als Worte, hier meine Assoziation (die ich hatte, als ich die #57 las):

    http://modernservantleader.com.....15;800.png

    Trifft es das (auch)? Oder ist das ZU einfach?

  85. Ich bemerke grade, der Link funzt nicht. Sorry – war ich wohl zu naiv, beim kopieren.

  86. *sing*

    Armageddon – come Armageddon!

    Come, Armageddon! Come!

  87. ZITAT:

    ” Das hat gedauert. “

    Du hast doch angefangen.

  88. Btw: Ich könnte wohl auch noch so ein ‘s’ gebrauchen.

  89. @ Alder Adler :

    ist dieses Bild gemeint : http://modernservantleader.com.....15;800.png ?

    falls ja, dann trifft es das schon ganz gut ;)

  90. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ente. So blöd kann keiner sein, sich verbessern zu wollen, indem er von uns zu Stuttgart wechselt. “

    Kurzer Blick aufs Konto. Verbessert. Check. “

    Außerdem hat Stuttgart die bessere Perspektive.

  91. ZITAT:

    ” Glaube ich nicht, Pia. Das ist ein SID-Artikel (die fnp verzichtet nur darauf, die Quelle anzugeben).”

    Ah ja, aber ich habe den Artikel jetzt doch noch gefunden :-)

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1090599

    Und da fand ich diese Aussagen bemerkenswert:

    “Der erfahrene Trainer gibt zu, dass seine Erwartungen in Stuttgart bislang nicht eingetroffen sind. 2007 hatte er mit dem VfB den größten Erfolg seiner Karriere mit der sensationellen Meisterschaft gefeiert. Heute sei der VfB „nicht mehr der Klub, der er damals war“. Veh ahnt wohl, dass er einer Fehleinschätzung aufgesessen ist. Er sei „echt überrascht“ gewesen von der Entwicklung des VfB, „aber nicht positiv“. Dies gelte für viele Bereiche. Womöglich hat er die Mannschaft und damit die sportlichen Möglichkeiten überschätzt. Aber das würde er nicht zugeben. “

    Ich frag mich echt, was er erwartet hat.

  92. Ei guck. Also zumindest meine Baeckerei faehrt zum Finale nach Berlin (ZDF-zwangsfinanziert). “Mit dem Zweiten” erste Liga.

  93. ZITAT:

    ” hm, gleiche Stolperfalle, neuer Versuch : http://image.slidesharecdn.com.....1370019762

    Ja, dieses. Und danke für den richtigen Link.

  94. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” hm, gleiche Stolperfalle, neuer Versuch : http://image.slidesharecdn.com.....1370019762

    Ja, dieses. Und danke für den richtigen Link. “

    Dabei wird allerdings übersehen, dass der oben sitzende Boss eine gute Übersicht hat und deswegen für die Arbeiter den am wenigsten beschwerlichen Weg finden wird, wohingegen der selbst ziehende Leader mangels Sicht und freier Kapazität für die Planung zwar die Gesamtzugleistung erheblich steigern, aber das gemeinsame Ziel regelmäßig verfehlen wird.

  95. Ah, sehe gerade Boccia, warum es kein Bier gibt. Aber wenn Arndt net da ist, brauche mer doch erst recht was.

    Und ein bissi körperliche Betätigung kann Dir nix schaden. Also flux den Rucksack umgeschnallt und mit österreichischem Gerstenkaltgetränk gefüllt :D

    Alternativ, abwarten bis zum Dortmundspiel, da ich ja gegen Gladbach und Bayern nicht vor Ort bin.

  96. das nächste mögliche und passende Heimspiel wäre Schalke. Im Februar. Werde daher das Zeugs privat vertrinken.

  97. Wohne ja seit zwei Jahren berufsbedingt in Stuttgart. Bin aber immer wieder überrascht, hier auf sich outende SGE-Fans zu treffen. Erst kürzlich wieder war vor mir auf dem Weg zur Arbeit ein Fahrzeug mit Stuttgarter Kennzeichen und SGE-Aufkleber. Am liebsten würde ich hupen, rasch aussteigen, zum Fahrzeug nach vorne rennen und schreien: “Du auch?!”. Aber ich hab´s dann doch nicht gemacht.

  98. ZITAT:

    ” das nächste mögliche und passende Heimspiel wäre Schalke. Im Februar. Werde daher das Zeugs privat vertrinken. “

    Das ist unfair.

  99. Eigentlich sollte von Oktober bis April Pause sein. Alles-Pause.

  100. @111: Also meine Schwester arbeitet beim Daimler und fährt auch mit S-Kennzeichen und SGE-Aufkleber rum. Genau wie einige ihrer Kollegen.

  101. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” das nächste mögliche und passende Heimspiel wäre Schalke. Im Februar. Werde daher das Zeugs privat vertrinken. “

    Das ist unfair. “

    beschwer dich beim commander, weil der kneift, und der DFL, dass die uns dauernd Sonntagsspiele geben

  102. ZITAT:

    ” @111: Also meine Schwester arbeitet beim Daimler und fährt auch mit S-Kennzeichen und SGE-Aufkleber rum. Genau wie einige ihrer Kollegen. “

    Upps, Merseburger, warst mir ja immer sympathisch. Wohnt Deine Schwester zufällig in Stuttgart-Möhringen? Wenn es Deine Schwester gewesen sein sollte, die vor mir fuhr, fuhr sie allerdings ein Fremdfabrikat (also keinen Stern).

  103. Für die mit ohne EIntracht TV die PK von heute:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....-stuttgart

  104. ZITAT:

    ” Für die mit ohne EIntracht TV die PK von heute:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....-stuttgart

    Bedankt.

  105. Zu Kadlec :

    Er braucht einfach mehr Einsatzzeiten , dann kommt das Selbstbewußtsein

    und die Form von Alleine ! Wann hat er denn mal 2-3 Spiele an einem Stück gemacht ?

    Das gleiche gilt für Stendera , der auch viel zu wenig Einsätze bekommt.

    Warum werden diese Jungen Spieler nicht regelmäßig die letzten 10 Minuten eingewchselt um sie Aufzubauen ?

    Und man kann jetzt sogar noch Sonny Kittel dazunehmen….Wenn man das nicht hinbekommt sollte man sie lieber ausleihen anstatt sie auf der Bank zu demoralisirien ohne Spielpraxis auf Dauer.

  106. 117: Sehr zuverlässig der Rheinland-Adler, Danke.

  107. “Wohnt Deine Schwester zufällig in Stuttgart-Möhringen? Wenn es Deine Schwester gewesen sein sollte, die vor mir fuhr, fuhr sie allerdings ein Fremdfabrikat (also keinen Stern).”

    Nee. Die wohnt in Rutesheim. Und fährt selbstverständlich ein Fabrikat mit Stern (Dienstwagen).

    In Stuttgart gibt es ja auch einen SGE-Fanclub:

    http://www.adlerstuttgart.de/

  108. ZITAT:

    ” Zu Kadlec :

    Er braucht einfach mehr Einsatzzeiten , dann kommt das Selbstbewußtsein

    und die Form von Alleine ! Wann hat er denn mal 2-3 Spiele an einem Stück gemacht ?

    Das gleiche gilt für Stendera , der auch viel zu wenig Einsätze bekommt.

    Warum werden diese Jungen Spieler nicht regelmäßig die letzten 10 Minuten eingewchselt um sie Aufzubauen ?

    Und man kann jetzt sogar noch Sonny Kittel dazunehmen….Wenn man das nicht hinbekommt sollte man sie lieber ausleihen anstatt sie auf der Bank zu demoralisirien ohne Spielpraxis auf Dauer. “

    Und wieso spielt der Inui dann so kacke, wenn man nur ein paar Spiele braucht, um in Form zu kommen??

  109. ZITAT:

    “In Stuttgart gibt es ja auch einen SGE-Fanclub:

    http://www.adlerstuttgart.de/

    Tausend Dank für diesen Tipp. Das wusste ich bislang noch nicht!

  110. ZITAT:
    ” Und wieso spielt der Inui dann so kacke, wenn man nur ein paar Spiele braucht, um in Form zu kommen?? “

    Genau. Und den Caio bringt er auch nie.

  111. ZITAT:

    “Und wieso spielt der Inui dann so kacke, wenn man nur ein paar Spiele braucht, um in Form zu kommen?? “

    Bei dem ist es umgekehrt. Der braucht mal eine Pause.

  112. Klandt patzt.

  113. Ich fand Inui zuletzt besser als zu Beginn der Saison. Gegen Köln hat er sogar gut gespielt.

  114. Trickreicher Freistoß. Ausgleich Bornheim.

  115. Zehn Euro für den Torschützen. Noch auf dem Platz. Die Preise machen die Bornheimern jedenfalls nicht kaputt.

  116. Fürth ist hinne offensichtlich zu deppert

  117. Das hätte ich dem FSV nicht zugetraut.

  118. ZITAT:

    ” Das hätte ich dem FSV nicht zugetraut. “

    verlieren eh

  119. Wie gewonnen, so zerronnen.

  120. Am Fünfmeterraum richtig stehen und auf Abklatscher warten. Fußball kann so einfach sein.

  121. Munteres Spielchen da in Fürth. Leider kann ich die 2. Halbzeit net mehr sehen.

  122. Ein geiles Tor. Der FSV macht Spaß heute Abend.

  123. ähh, “ist” statt “ich”

  124. Spinnen die da in Fürth?

  125. Boah, was für Chancen verballert der FSV da…

  126. Was iss’n heut’ mit dem Klandt los?

  127. ZITAT:

    ” Ich fand Inui zuletzt besser als zu Beginn der Saison. Gegen Köln hat er sogar gut gespielt. “

    Dann halt Piazon.

  128. ZITAT:

    ” Schröck! “

    Feiner Kerl

  129. ZITAT:

    ” nichts ist sicher “

    Ja. Sieht so aus, als würde der FSV nicht verlieren. Das würde mich freuen.

  130. Kommt das wieder nur im Himmelsfernsehen?

  131. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” nichts ist sicher “

    Ja. Sieht so aus, als würde der FSV nicht verlieren. Das würde mich freuen. “

    Bei dem Zwischenstand sollte es schon ein Dreier für die Bornheimer werden.

  132. Rattenball freut Neurer von hinten. Schade.

  133. Toller Auftritt des FSV, den ich seit Ewigkeiten mit Sympathie verfolge. Als ich noch im Riederwald wohnte und die erste Liga komplett Samstags um 15:30 spielte, war ich Sonntags oft am Hang und schaute mir das bunte Treiben distanziert, aber mit großem Wohlwollen an. Mögen sie die Klasse halten. Was Hamburg, München und Berlin können, können wir auch, und das ohne großen Hass (Ein paar Deppen gibt’s natürlich immer).

  134. ZITAT:

    ” Fliegt Dutt heute? “

    Wohin?

  135. ZITAT:

    ” Fliegt Dutt heute? “

    Wenn das von mir geweissagte Unentschieden eintritt, wohl noch nicht. Bei einem Kölner Erfolg isser wech, da lege ich mich fest.

  136. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” nichts ist sicher “

    Ja. Sieht so aus, als würde der FSV nicht verlieren. Das würde mich freuen. “

    Das geht vielen hier so. Zweite Liga passt.

  137. ZITAT:
    ” Zweite Liga passt. “

    Och ich würde denen auch die erste Liga gönnen. Ich hab nur meine Zweifel ob das sinnvoll wäre.

  138. ZITAT:

    ” @111: Also meine Schwester arbeitet beim Daimler und fährt auch mit S-Kennzeichen und SGE-Aufkleber rum. Genau wie einige ihrer Kollegen. “

    Und was nur hier geht: bin jahrelang mit S-GE Kennzeichen und Adlerkleber rumgefahren. Hat zu vielen spontanen Verbrüderungsszenen im morgendlichen Stau geführt.

  139. Platzverweis für den zweifachen Torschützen. Bitter für Fürth.

  140. 5:2 – das gibt der FSV nicht mehr ab. Da lege ich mich fest.

  141. ZITAT:

    ” Sicher? “

    Ganz sicher. Da kann der Boccia sagen, was er will.

  142. ZITAT:

    “Wenn das von mir geweissagte Unentschieden eintritt, wohl noch nicht.”

    Ich glaube, der ist sogar dann wech.

  143. Sehr gut, drei Punkte für die Bornheimer, schöne Überraschung, vor allem endlich mal engagiert nach vorne gespielt.

  144. ZITAT:

    ” 5:2 – das gibt der FSV nicht mehr ab. Da lege ich mich fest. “

    Glaub ich auch

  145. ZITAT:

    ” Gut. Dutt gewinnt übrigens. “

    Glaub ich nicht

  146. Ich hatte eben überlegt, dass Grifo in die 1. Liga will und wir ihn in der Winterpause gegen Kittel (oder Stendera) tauschen könnten, damit der (oder der andere) Bub Spielpraxis kriegt. Aber warum kleckern? Ich will Möhlmann. Den Vater des Erfolges. Da heißt es zuschlagen, bevor der BVB einen Klopp-Ersatz sucht.

  147. ZITAT:

    ” Gut. Dutt gewinnt übrigens. “

    Wie jetzt?

  148. Da soll einer aus den FSV schlau werden. Aber egal, hauptsache deutlich gewonnen, sehr schön!

  149. ZITAT:

    ” Da soll einer aus den FSV schlau werden. Aber egal, hauptsache deutlich gewonnen, sehr schön! “

    Ist doch ganz einfach. In Darmstadt abgestiegen, heute den Klassenerhalt gesichert. So wird’s gemacht.

  150. Möhlmann. Das wär wirklich einer für uns. Eigentlich ein logischer Schritt.

  151. Bruchhagen und Möhlmann. Ein Traumpaar.

  152. Allein das Gesicht vom Heinz. Mit Geld nicht zu bezahlen.

  153. ZITAT:

    ” Bruchhagen und Möhlmann. Ein Traumpaar. “

    Für Möhlmann macht er auch bestimmt bis 2020 weiter.

  154. So. Jetzt also Bremen gegen Köln. Wo kann ich darauf setzen, dass Matze Lehmann trifft?

  155. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Bruchhagen und Möhlmann. Ein Traumpaar. “

    Für Möhlmann macht er auch bestimmt bis 2020 weiter. “

    hoffentlich

  156. ZITAT:

    ” Bruchhagen und Möhlmann. Ein Traumpaar. “

    Für Möhlmann macht er auch bestimmt bis 2020 weiter. “

    Sicher auch ohne Möhlmann.

  157. Besser spät, als garnet: Glückwunsch FSV, hatte ich so nicht erwartet. Sehr schön.

  158. ich will jetzt den Möhlmann. Und den Heribert. Bis 2020. Gibts ne Unterschriftenliste?

  159. Und Friedhelm als Sportdirektor.

  160. ZITAT:

    ” Allein das Gesicht vom Heinz. Mit Geld nicht zu bezahlen. “

    Wie Du schon geschrieben hast.. Kid… Da heißt es zuschlagen. Beim Möhlmann und bei dem GottSeibeiUns erst recht als Zuschlagen. gerne auch mit dem Ochsenziemer. Damit sies merken. Die Betonschädel

  161. ZITAT:

    ” Und Friedhelm als Sportdirektor. “

    Das wäre die Gelegenheit mal wieder den Schrein zu polieren. Ich nehme ihn aber lieber als Berater des Vorstandes. Bernd Hölzenbein hört ja auf. Irgendwann.

  162. Holz muss weitermachen. Und Moppes wieder zurück aufs Feld.

  163. ZITAT:

    ” Die Betonschädel “

    Da isser ja, mein Heinz. Und sofort auf Betriebstemperatur. Den kannst du bringen. Immer und jederzeit. Sofort im Spiel und am Gegner.

  164. ZITAT:

    ” Und Moppes wieder zurück aufs Feld. “

    Ach nee. Der scoutet doch so schön.

  165. Diese Liga ist wirklich sehr ausgeglichen. Da will einfach keiner stärker sein als der andere. Also bleibt man schwach. Das bietet Spannung für den Zuschauer. Denn wie soll man da wissen, wer und ob überhaupt einer gewinnt? Toll.

  166. ” ZITAT:

    ” Da soll einer aus den FSV schlau werden. Aber egal, hauptsache deutlich gewonnen, sehr schön! “

    Ist doch ganz einfach. In Darmstadt abgestiegen, heute den Klassenerhalt gesichert. So wird’s gemacht. “

    Nö, Möhlmann hatte bereits in der Vorbereitung gesagt, dass die Mannschaft bis zum Herbst brauchen würde, um wettbewerbsfähig zu sein. Ist halt ein Fachmann.

  167. Sehr gut. Solche Fachmänner brauchen wir.

  168. ZITAT:

    ” Andere nennen es langweilig. “

    Du vielleicht. Und ich. Die, die Gladbach gegen Bayern in den 70ern gesehen und zur “Fohlenelf” gehalten haben. Eine aussterbende Spezies. Du hast es doch gelesen.

  169. Hm. Benno, Herri und ich. Dinos.

  170. ZITAT:

    ” Hm. Benno, Herri und ich. Dinos. “

    Jetzt hast du es kapiert. Bruchhagen allerdings ist kein Dino. Er ist der letzte Mohikaner, der letzte seiner Art, deswegen auch vereinsamt (alle anderen sind ja weg) und somit bereit für den Elefantenfriedhof der Manager. Als Funktionär dagegen könnte er uns erhalten bleiben. Noch sehr lange.

  171. ZITAT:

    ” Hm. Benno, Herri und ich. Dinos. “

    So?

    http://bilder.t-online.de/b/65.....trikot.jpg

  172. Tolles transformationales Verschieben da auf dem Pöatz. Super!

  173. Ich schalte jetzt übrigens um. Schlechten Fußball sehe ich ja noch genug. Obwohl – ist das wirklich sicher?

  174. Funktiionär. Gute Idee. Vorsitzender der Gewerkschaft der Heizer auf der E-Lok ( VVdGdHauE) oder Sprecher des Verbandes der Freunde der Faustkeilindustrie. Beides Aufgaben mit Zukunft.

  175. Bis zur Frührente jedenfalls. Danach Vorstandsvorsitzender.

  176. Voll besetzt, die Parkbank.

    Ebbes Taubenfutter noch ?

  177. Geißbock auf der Hansekogge = öde. Sehr öde.

  178. Ups. Ein eingewechselter Geißbock. 0:1.

  179. Und ich Dappes hab kurz vor dem Spiel meinen Tipp von 1:2 auf 1:0 geändert. Grmpff!

  180. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gut. Dutt gewinnt übrigens. “

    Glaub ich nicht “

    Jetzt wird’s eng.

  181. Die SZ von morgen befasst sich mit der Frage wieso Gladbach in den letzten Jahrzehnten kaum was erreicht hat, während der FCB durchgestartet ist.

    Mit Netzer wird sich über den “…Legendären Kaufmann Helmut Grashoff …” unterhalten.

    Olympiastadion als Wettbewerbsvorteil und hanseatische Kaufmannsgebaren bei Gladbach. Beide 65 aufgestiegen, ab 72 war durch das Olympiastadion mehr Kohle bei den Bayern zu verteilen. Spieler beider Clubs unterhielten sich während der Nationalmannschaftsspiele darüber. Gladbach blieb klein, sparsam…blieb Provinz. Bis in die 90er war Grashoff am Ruder, er war kein Freund von Schulden. Wichtiger war es als Underdog mehr Sympathien als die Bayern zu haben, gerade auch durch tragische Niederlagen in internationalen Wettbewerben, die dann eben kein Geld brachten.

    Und irgendwann war man abgehängt.

    Kommt einem teilweise bekannt vor?

    Wie sehen es die erfahrenen Hasen, passt der Erklärungsansatz? (Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

  182. ” ZITAT:

    ” Gut. Dutt gewinnt übrigens. “

    Auf Dauer gesehen – und von Werder Bremen befreit – sogar durchaus möglich.

    Ob allerdings Werder Bremen heute gewinnt, wage ich mehr als zu bezweifeln. Denen schlackern sichtbar die Füße und Knie bis zum Oberkiefer.

  183. 15 Minuten noch. Die Üblichen aus dem Bundesligatrainerinzuchtkarussell sitzen schon gespannt bereit und haben ihre Mobiltelefone bis zum Anschlag aufgeladen. Wen wird es treffen? Wer darf mit Bremen bis zum Winter weitermachen und muss dann, als abgeschlagen Letzter, dem nächsten Versager Platz machen?

  184. So als absoluten Schnellschuss würde ich mal den Namen Labbadia in die Nähe des Rettungsbootes der Hansekogge werfen …

  185. Ich würd ja Rehagel zurückholen. So leicht wie Köln müsste man es Auswärts auch mal haben.

  186. vicequestore patta

    Das ist ein absolutes Armutszeugnis von Werder. Schon bitter.

    Sie spielen so kacke wie Eintracht, gewinnen dabei aber noch nicht einmal Zweikämpfe.

    Adieu Robin Dutt

  187. @206

    Wird schon was dran sein. Dazu kommt sicherlich noch die im Vergleich zu München lächerliche Größe von Gladbach, verbunden mit besserer Infrastruktur etc.

  188. @206

    Passt. Werder ergeht es ähnlich. Lange Zeit der einzige Konkurrent der Bayern aber am Ende mit soliden Finanzen gescheitert.

  189. Bremen ist ein Fall für Slomka!

  190. jo mei. Nette Abfindung, bald den nächste Job bei einem, der den Trainer rausschmeisst. Gibt schlimmeres.

  191. ZITAT:

    ” Das ist ein absolutes Armutszeugnis von Werder. Schon bitter.

    Sie spielen so kacke wie Eintracht, gewinnen dabei aber noch nicht einmal Zweikämpfe.

    Adieu Robin Dutt “

    Wo wird man Dutt nur wieder sehen?

    Preußen Münster, mein Tipp.

  192. Der Stöger scheint was zu können.

  193. ZITAT:

    ” Preußen Münster, mein Tipp. “

    Der geht in ein europäisches Fußballentwicklungsland.

    Wie weiland “Rehakles” wird er als “the Duttch” reüssieren.

  194. ZITAT:

    ” @206

    Passt. Werder ergeht es ähnlich. Lange Zeit der einzige Konkurrent der Bayern aber am Ende mit soliden Finanzen gescheitert. “

    Wobei für mich immer die Frage im Raum steht:

    Wieviele sind mit, bzw. an unseriösen Finanzen gescheitert?

    Und ich erahne…es sind wesentlich mehr.

  195. Wir fahren nach Berlin!

    Weile nächste Woche in der wundervollen Hauptstadt des Universums. Kann man in diesem Caffee Royal den DFB Pokal Kick der Eintracht sich ansehen.

    Schön wäre es auch, wenn Berliner Geschwister zwecks sozialer Begegnung vor Ort wären. Mich erkennt man an diesem Leiberl:

    https://fbcdn-sphotos-g-a.akam.....5512_o.jpg

  196. ZITAT:

    ” Der Stöger scheint was zu können. “

    Scheint den Chaos-FC tatsächlich bändigen zu können, vorerst. Sieht spielerisch wirklich nicht so übel aus.

  197. Marco Bode wird sie wieder in die Championsleague führen. Begründung: Den finde ich einfach sehr nett.

  198. ui, Karben meets Albert. Bitte um Livebericht.

  199. vicequestore patta

    Ich finde den Marco Bode auch sehr nett. Wird denen aber nix nützen.

  200. ZITAT:

    ” ui, Karben meets Albert. Bitte um Livebericht. “

    Als Bremse ist mein 13-jähriges Kind dabei. Da habe ich mich jetzt schon viel besser im Griff. Werde mit ihm aber trotzdem das Wild At Heart und das Cafe King besuchen.

  201. “Als Bremse ist mein 13-jähriges Kind dabei.”

    Schade, ich hätte dich gerne getroffen…

  202. ZITAT:

    ” “Als Bremse ist mein 13-jähriges Kind dabei.”

    Schade, ich hätte dich gerne getroffen… “

    Ich finde, das wäre zu früh Albert. Wir sollten uns Zeit lassen.

  203. Achherrje – im Kalender des Cafe Royal sind nur noch frei empfangbare Spiele gelistet. Die werden die stark gestiegenen Sky-Preise nicht zahlen wollen, nicht?

    Albert – hast Du Sky? Binde mein Kind auch vorm Haus an und bringe Salzstangen mit.

  204. Vor 23:00 Uhr will ich doch schnell noch wiederholten Fernbedienungsmissbrauch gestehen.

    Auch heute wieder ARD-Teletextseite 298.

  205. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das ist ein absolutes Armutszeugnis von Werder. Schon bitter.

    Sie spielen so kacke wie Eintracht, gewinnen dabei aber noch nicht einmal Zweikämpfe.

    Adieu Robin Dutt “

    Wo wird man Dutt nur wieder sehen?

    Preußen Münster, mein Tipp. “

    Ich erhöhe auf leverkusen nachdem der beste Konzepttrainer – Scmidt glaube ich- ever gescheitert ist.

    Außerdem ist “Dutt nach Leverkusen” ein echter Dutt.

    @Watzilein, die Bremer spielen genau so beschissen wie letzte Saison, nur werden sie dieses Jahr bisher nicht vom Fußballgott (nee, nicht der Alex) vollgeschissen. Für mich mit Paderborn sicherer Absteiger. Müssen wir nur die Rele gewinnen.

    Und dann hoffe ich natürlich inständig, dass nach der Revolution im eV. endlich der Vertrag mit Herry verlängert wird. Bis 2025. Das verleiht uns Seriosität. Und sollte Herry irgendwann mal aufhören, kommt eh wieder Ohms und wir sind erledigt.

    Und das steht im Netz, ist also Fakt.

    Andererseits, mit Ohms gehen wir wenigstens glamourös unter. Wie nur soll sich die Welt denn jemals ohne Herry weiterdrehen?

    Also Vertrag bitte bis 2030. Auch mit 82 kann man eine AG noch seriös führen.

    Könnten wir mit dem ohne Mittelfeld MT bitte auch bis 2030 verlängern?

  206. Herry wird nach seinem Dahinscheiden wie Lenin einbalsamiert und in seinem Kontor aufgebahrt. Seine Mumie wird uns für immer regieren. Freundet Euch mit dem Gedanken an.

  207. “Albert – hast Du Sky? Binde mein Kind auch vorm Haus an und bringe Salzstangen mit.”

    :-)

    Leider kein Sky. Ich versuche uns einen Stream irgendwo in der Stadt zu besorgen….

  208. ZITAT:

    ” Mich erkennt man an diesem Leiberl:

    https://fbcdn-sphotos-g-a.akam.....5512_o.jpg

    “Als Bremse ist mein 13-jähriges Kind dabei. “

    Ha! Morgen dann (schon!) wieder im Stadtwald am GD. Als Bremse ist mein 18-jähriges Kind dabei. Mich erkennt man an diesem Anstecker: http://onlinestreet.de/strasse.....erborn.png

  209. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @206

    Passt. Werder ergeht es ähnlich. Lange Zeit der einzige Konkurrent der Bayern aber am Ende mit soliden Finanzen gescheitert. “

    Wobei für mich immer die Frage im Raum steht:

    Wieviele sind mit, bzw. an unseriösen Finanzen gescheitert?

    Und ich erahne…es sind wesentlich mehr. “

    Das mein Lieber entscheidet sich ausschließlich daran, ob der Verein/AG/KGaA/Gmbh relevant ist. Aachen, Frankfurt e.t.c. hat man wegen 5 Mio (Frankfurt DM, Aachen Euro) die Lizenz verweigert. Schalke hatte eine Liquiditätslücke von 30 Mio Euro, die mitten in der Saison von der GEW (Gelsenkirchener Elektritzitäts Werke) ausgeglichen wurde, also echter Liquiditätsschwindel und Dortmund ein Loch von 60 Mio Euro. Jeweils an Liquidität, also genau dem, woran anderen Vereinen die Lizenz verweigert und Punkte abgezogen werden.

    Bei den viel höheren Löchern hat die DFL kurz die Schultern gezuckt, wegen Dortmund den Gipfel in Marbella einberufen und dann fröhlich abgewinkt. Nach Art des Hoffenheimers Hausmeisters.

    Ehrlich, ich habe keinen Bock mehr auf die Scheiße. Und wenn Boccia net mal mehr die leckeren Ösi-Biere mitbringt……Freu Dich DFL.

    Mein Fußball ist das nimmer.

  210. Wieso meint der Murmelspieler eigentlich, er braucht ein Leiberl, damit man ihn erkennt?

  211. Wird die Eintracht im Cafe King gezeigt. Ggf. muss ich eine Wette platzieren.

    Worredau – wenn mein Sohn 18 ist, erhoffe ich mir Beschleunigungs- und keine Bremswirkung.

  212. ZITAT:

    ” Wieso meint der Murmelspieler eigentlich, er braucht ein Leiberl, damit man ihn erkennt? “

    Die meisten kennen mich ja gänzlich ohne Leiberl. Ich weiß. Diese Zeiten sind aber vorbei. Endgültig. Echt jetzt.

  213. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wieso meint der Murmelspieler eigentlich, er braucht ein Leiberl, damit man ihn erkennt? “

    Die meisten kennen mich ja gänzlich ohne Leiberl. Ich weiß. Diese Zeiten sind aber vorbei. Endgültig. Echt jetzt. “

    Gänzlich ohne Leiberl will Dich wirklich keiner sehen, ok Deine Gurke vielleicht.

  214. Willkür, Polizeistaat. Mehr sage ich dazu nicht:

    http://www.zeit.de/sport/2014-.....teinsaetze

    (geklaut von Lupadigirgenwas in der Golder-Ager online Begegnungsstätte)

  215. “Gänzlich ohne Leiberl will Dich wirklich keiner sehen, ok Deine Gurke vielleicht.”

    Deswegen mache ich es ja nicht mehr. Es war zum Schluß so demütigend. Nur noch eine Faust voll Kupfergeld von selbst schuldlos in Not geratenen LKW-Fahrern.

  216. So – ich gehe dann jetzt mal schlowe. Morgen ist Spieltag und da brauchts Konzentration. Ich erwarte 3 Punkte, Gala und Antworten auf meine Berlin Frage.

  217. Murmel, kommst Du eigentlich morgen?

    Ich bin immer noch unentschlossen. Eigentlich mag ich mit den Pappnasen konversieren andererseits habe ich null Bock auf “kick and rush” inkl. der 0:2 Niederlage.

  218. CE – es ist zumindest mein erstes Samstag 15:30 Heimspiel. Zudem habe ich als naives junges Ding IMMER die zuversichtliche Hoffnung auf ein Jahrhundertspiel.

    Als Bonus gibts dann noch Geselligkeit am Gleisdreick – raff Dich auf, komm vorbei.

    Die ekelhaften Winterheimspiele können wir ja dann im Birmingham Pub uns anschauen. Das habe ich mir für diese Saison fest vorgenommen. Ich habe noch Ziele.

  219. ZITAT:

    ” CE – es ist zumindest mein erstes Samstag 15:30 Heimspiel. Zudem habe ich als naives junges Ding IMMER die zuversichtliche Hoffnung auf ein Jahrhundertspiel.

    Als Bonus gibts dann noch Geselligkeit am Gleisdreick – raff Dich auf, komm vorbei.

    Die ekelhaften Winterheimspiele können wir ja dann im Birmingham Pub uns anschauen. Das habe ich mir für diese Saison fest vorgenommen. Ich habe noch Ziele. “

    Guter Mann.

  220. Speziell für dich, liebes Murmeltier, habe ich das super leckere Turmbräu eingekauf (keine Kosten geschäut)t. Du musst also nicht an der Tanke einkaufen, für ein feines Pils ist also gesorgt. Aber nur, wenn ich dann im kalten Winter das Spiel im Burmingham Pub sehen darf.

    Bis morsche und dann ist die Herbstsaison zu ende.

  221. Red Bull, eat this:

    http://mobil.derstandard.at/20.....ner-Rekord

    Kann man ja eifach auch so machen, ohne Popanz.

  222. Matchday. Dann wird’s mal Zeit fürs Bett und die drei Fragezeichen. (Wie geht’s aus? Jemals Meister? Was koche ich morgen?)

  223. Giants vs. Royals.