Eintracht Frankfurt Zurück, marsch marsch!

Gestern noch wechselte Albert Streit lt. Frankfurter Rundschau ohne wenn und aber nach Schalke. Heute klingt das schon wieder ganz anders, es ist “noch nichts entschieden, aber Werder ist interessant“.

Was kümmert mich also mein Geschwätz von gestern. Dies gilt offensichtlich sowohl für Spieler, als auch für Berater und die Medien. Hab’ ich gestern was gesagt?

Schlagworte:

113 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Dortmund, HSV, Schalke, Bremen…Jetzt zieht der Albert aber alle Register, zaubert jeden Tag ein neues Gerücht aus dem Hut. Das scheint ihm richtig Spaß zu machen…Der Fall Streit verkommt zu einer absurden Posse…

  2. Denk dran, Albert: Du hast dein Schicksal an seines gekoppelt. Ich scheue nicht davor zurück, dich auf die Tribüne zu setzen.

  3. Was sagt denn NadW dieser Tage, ausser SMSen? Hat er schon die medizinischen Test für S04 bestanden. Auf der Reha war er ja nicht so wahnsinnig engagiert.

    Zu Streit: lasst ihn reden und andere schreiben, noch hat er Vertrag.

  4. Oder ist es Alis Berater, der sich bei Bordeaux und dicker Cohiba immer neue Vereine ausdenkt, die in Verhandlungen mit Streit stehen.

    Jaja, ManU ist auch interessant. Wussten Sie schon, in Madrid, in Spanien, da haben die auch einen Fussballverein. Tolle Sache das! Und warm ist es in Spanien auch. Italien soll um diese Jahreszeit auch netter sein als Frankfurt.
    Ich sage “Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!”

    Ich finde es schön, dass wir obwohl noch nicht gerettet uns jetzt mit solchen Personalien beschäftigen. Macht auch mehr Spaß als die ständigen FF-Raus-Rufe.

  5. Jörg (Harmony Suporters)

    Wenn er unbedingt weg will würde ich ihn in EBay stellen.
    mal schauen was so ein Spieler bringt.
    Mindestgebot 2,3 Mio.
    Dann können ja Schalkprom, Biene Maya Dortmund, Radkappen Wölfe und die Fischköppe das Angebot auf 17 Millionen treiben.

  6. @Stefan
    Ja, durch meine törichte und erdabgewandte Nibelungentreu zu AS habe ich mich in eine schwierige Situation manövriert. Verkomme ich jetzt auch zur absurden Posse?

    PS: Ich will aber nicht auf die Tribüne! ;-)

  7. Für mich ist das eine ganz billige Nummer. Der Fall stellt sich für mich so dar:

    – Ali spielt Scheisse, um seinen Weggang zu provozieren (Ich muss bei FF abbitte leisten, weil ich ihm unterstellte er könne mit schwierigen Spielern nicht umgehen, aber da war wohl für ihn nichts zu ändern)

    -Bruchhagen kriegt aufgrund der schlechten tabellarischen Ausgangssituation Muffensausen und macht HSV den Vorschlag sich auf niedrige 2 Mio Ablöse zu einigen dafür aber auch im Abstiegsfall.

    -Ali denkt, na ja dann bringt mir der Abstieg der Eintracht auch nix mehr und gibt alles im nächsten Spiel um nicht als Arschloch dazustehen

    -HSV denkt haha, die steigen eh ab, darauf lassen wir uns nicht ein, und lässt die Frist verstreichen!

    -Eintracht gewinnt!

    -HSV guckt in die Röhre, HB ruft jetzt die marktgerechte Ablösesumme 5 Mio auf!

    – Ali sieht seine Felle für doppeltes Gehalt wieder davonschwimmen, wegen der Ablöse! Und versucht jetzt wieder Unruhe reinzubringen, z.Bsp. indem er ausgerechnet den nächsten Gegner als möglichen Wechselkandidaten aufruft, um wiederum sein möglichstes für den Abstieg der SGE zu tun und Druck auf HB wegen der Ablöse auszuüben!

    Das ist zugegebener Weise Spekulation aber verblüffend schlüssig und skrupellos!

  8. berlin ist auch ne schöne stadt!

  9. Darmstaedter Heiner

    München auch…

  10. Berlin wird erst nächste Woche vom Abt durchs Dorf gejagt. Jetzt erst mal Bremen.

  11. schon klar, eins nachm annern.
    schade das dieses spiel erst jetzt anfängt, wo doch die saison schon fast vorbei ist (*seufz*)

    cottbus, wolfsburg, hannover, alles schöne städte

  12. Und Salzburg erst! Leckere Drinks gibt es da auch täglich beim Loddar und Trap!

  13. Jörg (Harmony Suporters)

    kaufen wir nun den zidan oder nicht. der junge ist echt gut.

  14. Das sollten wir, Jörg! Zidan und noch zwei, drei gude Kicker! Und wenn’s Geld kanpp werden sollte, einfach anschreiben lassen und später zahlen. Denn das Leben auf Kredit ist der schönste Sozialismus!

  15. ich kauf ihn nicht.

    aber stefan, wie kommt unser angesehenes blatt denn auf so ne ente? das is ja bild-zeitunds-niveau. entweder is es 100% oder ich brings nicht! mannmannmann

  16. Und nach Berlin haben wir noch ein Spiel vs Viktoria Preussen oder s.ä. FF möchte ja auch noch sehr lange hier bleiben.

  17. @franz [15]
    Ganz deiner Meinung. Aber ich bin kein Redaktionsmitglied. Weißt ja, an wen du dich wenden musst.

  18. Alles was da passiert ist für mich deshalb klar:

    Wenn in der Kreisliga Spieler schon Verletzungen während der Runde vortäuschen, um nach der damit verbundenen Spielpause in der Wechselfrist ohne die festgesetzte Ablöse wechseln zu können. Was nicht´s anderes bedeutet das ein Teil die Ablöse selbst kassiert wird (Wechsel innerhalb der Kreisliga A von Verein zu Verein 500€).

    Was soll dann erst passieren wenn wie im Fall AS und JJ mit Mio´s gewunken wird?

  19. @ Stefan
    Warum schreibst du eigentlich nicht hin und wieder als freier Autor für den Sportteil der FR? Würde ich gerne lesen!

  20. as und jj MÜSSEN ja auch bis in 3-5 jahren ausgesorgt haben und abgezockt haben was geht, weil ich stell se nich ein! brauch keine blindschellen!

  21. Albert – die könnten mich nicht bezahlen! ;)
    Nee, im Ernst: Ich bin kein Journalist, und durchaus der Meinung, dass man für sowas eine Ausbildung braucht. Und die habe ich nicht. Ich bin Fan.

  22. 7. pgsmith

    bist du es Albert S.? zu viel insider Wissen. aber so weit würde der echte Ali nie denken, oder?

    für Zidan aus Mainz bräuchten wir aber so nen Kuschel-ich-hab-alle-lieb-Trainer wie die M1 ihn haben. Zidan wird hier so spielen wie in Bremen und Thurk bei uns. da wette ich mindestens 3 Eier drauf.

  23. genau, gonzofan.

  24. @Stefan (21)
    Hui, das ist aber ziemlich oldschoolig gedacht; ich meine das mit dem Fetisch journalisitische Ausbildung. Die besten Journalisten kommen nicht von der Journalistenschule, sondern von außen, aus der Blogospähre, von der Uni (Klassiker: abgebrochenes Studium der Geisteswissenschaften etc.)! Ich könnte mir bei dir sehr gut eine Fußball-Kolumne mit einem Schuss feuilletonistischer Erregung vorstellen! Ich setze gleich mal eine Lesebrief an die FR auf!

  25. Fußball-Kolumne mit einem Schuss feuilletonistischer Erregung

    na hoffentlich nimmt der Stefan dann den richtigen Schuss und vor allem die richtige Erregung für seine Kommentare :-)

  26. Mal etwas zum Schmunzeln: Ein sehr schöner Satz von sge4ever.de:

    “Marko Rehmer (Grippe) droht länger auszufallen.”

  27. Der Abt kann wohl auch keine Landkarte lesen. Wo waren diese Berater-Vöchel damals nur beim Geographieunterricht.

  28. @Uwe [26]
    “Marko Rehmer – Grippe”
    Scheint so eine Art Running-Gag der Saison zu sein.

  29. heyhey, unsern trainer hält große stücke auf ihn. immerhin “mehr als ein ersatz für ochs..”. am rande: was ist mehr als ein ersatz? dann hätt er doch immer von anfang an spielen müssen, oder? achja, die grippe….

  30. …oberschenkel/rücken/große fußzeh…

  31. @ Franz Ferdinand, gonzofan.

    Am Ende einer langen Saison – die natürlich an uns allen nicht spurlos vorbeigegangen ist – verlässt euch scheinbar euer Gespür für richtig gute Spieler…Die Unkenrufe nach Paderborner Spielern lasse ich mal außen vor. Aber Le petit Zidane auch nur in einem Atemzug mit Thurk zu nennen, verbietet sich für mich schon aus Respekt gegenüber dem Fußballsport im allgemeinen! In Bremen hat Zidan auch ganz gut gespielt, glaube nicht, dass seine Leistungsexplosion nur an Kloppo liegt. Ein Argument gegen ihn wäre allein die Tatsache, dass wir im Sturm nicht so schlecht besetzt sind…Wir brauchen vor allem einen Streit-Ersatz! Und da sehe ich gerade keinen wirklich interessanten Spieler weit und breit, der in unserer Preis- und Leistungklasse mitspielen könnte/möchte…Mein Wunschkandidat bleibt Robert Pires, ein in Würde alternder Fußballvirtuose…

  32. ich glaub, das kommt beim guten alten Rehmer vom vielen Currywoscht essen bei Best Woscht in town – is halt net so das gesündeste für nen Profi und er wurde dort schon öfter mal gesichtet.

    könnte ja auch Becken Husten sein, was er immer Grippe nennt, um sich abzumelden. Becken Husten wegen der scharfen FF Woscht. da kann man natürlich nicht mehr kicken ein paar Tage. gute Taktik eigentlich von Rehmer, so muss er nix schaffen und kassiert trotzdem Kohle. genial!

    werd mich gleich mal beim HB als Best Woscht Reserve für Ochs bewerben – natürlich bin ich dabei mehr als ein Ersatz für FF… ;-)

  33. @Albert
    das sind ja Vorschläge… dann kauf doch gleich Beckenbauer Franzl- fast derselbe Jahrgang wir Pires :-)

  34. Und was ist das hier? Vor ein paar Wochen gegen Barca, na?
    http://www.dailymotion.com/rel.....a-10-pires

  35. @albert: von seinem potential her magst du recht haben. meine aber, dass er auch einer DER spielertypen ist, die eine besondere ansprache/vertrauensverhältnis brauchen, um optimale leistung zu bringen (siehe netzter). und da wohl unser übungsleiter weiterhin ff heißt und dieser nicht für seine einfühlsamen methoden bekannt ist, denke ich: ein weiterer spieler, der bei uns das kicken verlernt.

  36. ich hätte übrigens gerne mal david ginola und eric cantona bei der eintracht gesehen, absolut geniale fußballer!

  37. @Albert
    nettes Tor – aber den hätte Beckenbauer doch genau so gemacht ;-)

    kommt – das is doch so ein “Hol-mal-nen-Alten-Haudegen”-Transfer wie der Rehmer auch damals.

    nachher futtert der Pires genauso viel Curry Wurst und is ständig zusammen mir Rehmer krank.

  38. aber er sieht besser aus…

  39. ich hätte gern mal Pele bei der Eintr8 gesehen…

    na gut – träumen darf man ja – gell Albert :-)

  40. Uhh, Cantona und sein hochgeschlagener Trikotkragen. Super Spieler!

  41. Cantona? das is doch so ein französischer Karate Kämpfer? macht der doch so wie Simunic an diesem WE…

  42. Ich könnte mir Sascha Rösler ganz gut vorstellen, allerdings für die linke Seite, da Linksfuss!

    6 Torvorlagen, 5 Tore bei 28 Einsätzen.

    Da gibt’s schlechtere und links ist bei uns Problemzone in der Offensive.

  43. rösler nehm ich sofort.

    überhaupt: etwas mehr blog-raison bitte. stefan wird sonst böse, er möchte comments ausschließlich zum vorgegebenen thema! ich hoffe insgeheim noch, dass die komödie deshalb sich so hinzieht, weil nach einem trainerwechsel streit bleibt. wie hoch schätzt ihr die chancen ein?

  44. Lieber Gonzofan, schön, dass du mich auf den Boden der Tatsachen zurückführst. Was ich mich gerade frage: Träumst du echt in 2 Liga-Bildformaten? ;-) So werden wir nie einen Blumentopf hier gewinnen können, wenn wir unsere Träume von dem Bild des Curry Wurst essenden Grippe-Rehmer ausgehen lassen!!!
    Ich glaube, dass wir Streit abhaken können. Der ist gedanklich schon weg…Und Rösler gefällt mir auch ganz gut…

  45. ich denke auch:

    der Hairy Bär-t wirds schon richten – FF weg. Ali bleibt. alles gut. SGE dt Meister 2008. olé,…

  46. Pires, Maldini und noch ein paar Alterskameraden. Dann können wir ein Seniorenheim aufmachen und HB kann bestimmt die ein oder andere Eurone von der Steuer absetzen.

  47. Lieber Franz,
    als in Frankfurt noch alle Mittelfeldspieler den Ball stoppen konnten. Als Trainingseinheiten im Winter auch schon mal im Zelt stattfanden. Zu dieser Zeit hätte ich in solch einem Fall wie AS/FF alles für möglich gehalten. Trainerwechsel, Spielerwechsel, Bekanntgabe einer Granatenverpflichtung. Aber jetzt haben wir HB da ist ja alles ruhig und unaufgeregt. Deshalb FF bleibt, hat er sich ja lt. HB verdient. Streit wird verkloppt.
    Gute oder schlechte Zeiten? Ich weiß nicht.

  48. zur hilfe, remo: schlimmer gehts nimmer!

  49. Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass FF jetzt noch in die Wüste gejagt wird. HB zieht in eiserner Manier sein Ding durch, ob es der Sache nützt oder nicht. Wir werden uns schon noch auf ein paar Jahre Grottenkick einstellen müssen…

  50. Noch ist die Saison nicht vorbei, die dicke Hertha brüllt noch in der Alten Oper…zu den (Betze)Teufeln mit FF…

  51. Bisher muss man doch sagen, das Funkel das Minimum immer erreicht hat und manchmal sogar ein bißchen mehr. Man sollte weiter auf Funkel bauen, denn was die ganzen schnellen Trainerwechsel der Eintracht gebracht haben, sieht man ja an den letzten Auf-und Abstiegen. Streit muss gehalten werden oder es muss richtig guter Ersatz her, aber bitte nicht Rösler. Technisch kommt der niemals an A. Streit heran. Auf jeden Fall muss im Falle eines Wegganges eine hohe Ablöse in unsere Kasse kommen 3-5 Millionen ist der mind. Wert. Die Eintracht sollte einen Afrikanischen oder Brasilianischen Ballzauberer mit Auge und Übersicht holen.

  52. @Remo:als in Frankfurt noch alle Mittelfeldspieler den Ball stoppen konnten…wann war das, wo war ich da, bin 1961 geboren und verfolge seit 1970 die Eintarcht, ab da kanns nicht mehr gewesen sein, hatte nur n paar geniale offensive gesehen, die von defensiven paddelfüssen halbhoch angeschossen wurden und noch was draus gemacht haben, als die weg waren( Don Jupp)war auch damit feierabend, war aber ned schlimm für die paddelfüss, die hatten nämlich dank der vorherigen erfolge gut dotierte verträge

  53. Ich bin mir über nichts mehr sicher! Gehörte ich Anfang der Saison noch zu den klaren Funfelfreunden, so bröckelte dies seit Vigo immer mehr ab!

    Momentan jedoch klären sich viele vormals unerklärliche Schachzüge vor dem Licht der Wechselspiele und Mannschaftsintrigen immer mehr auf!

    So stand die Eintracht noch letzte Saison für sehr ansehnlichen jedoch ineffizienten Fussball. Natürlich versuchte Funkel da in der neu anbrechenden Saison gegenzusteuern und anstelle des Hurra-Fussballs ein bischen mehr Effizienz einzustreuen. Dies ist zunächst ein wenig überdosiert worden und wurde dann durch die fehlenden Punkte und den fehlenden Teamgeist (Stichwort Laufbereitschaft) zur bitteren taktischen Notwendigkeit, um nicht völlig unterzugehen. Denn ohne das läuferische Engagement kann man fussballerisch maximal Zement anrühren und hoffen und beten!

    Diese Situation verschärfte sich nun immer mehr durch die stetig den Teamgeist erodierenden und immer zu neuen Auswüchsen fortschreitenden Wechselspielchen und Angebereien von NadW (Nichts als die Wahrheit) und NadK (Nichts als die Kohle) und fanden ihren vorläufigen Klimax schliesslich in der Suspendierung von Streit. Denn wenn einer nicht mehr rennt, kann ich das schwer von den anderen einfordern, ohne dass es für die faule Frucht im Korb Konsequenzen haben muss!

    Für die Querelen konnte FF nichts, da sie durch die finanziellen Interessen zweier Spieler bewusst provoziert waren! Er hat wahrscheinlich die ganze Saison immer nur versucht verzweifelt den Laden zusammen zu halten!

    Ich tendiere daher aufgrund dieser rationalen Überlegungen dazu ihme nächste Saison nochmal eine Chance zu geben, mit einem Team, dass zunächst von faulen Früchten befreit wurde. Andererseits sitzt der Unmut über die Darbietungen der Rückrunde schon sehr tief!

    Was sagt der Blog-G dazu?

  54. Wir brauchen einen guten Spieler im Mittelfeld.

    Was haltet Ihr von Leon Andreasen?

  55. In Freiburg gibt es auch gute Spieler, die sind günstig und 1.Liga tauglich.

  56. ähm, aber geht’s hier nicht um Streit (und andere Fahnenflüchtige)?

  57. Und jetzt ist klar, warum Werder für AS interessant ist: so wenig Kohle gibt’s dort nicht, Frings hat gerade verlängert für geschätzte 4 Mio jährlich.

  58. pgsmith
    Der Analyse kann ich mich gut anschließen. Der Schlussfolgerung bzw. Tendenz, FF noch ne Chance zu geben, nur bedingt. Sicher hat Funkel nicht alles zu verantworten, was schief gelaufen ist: Verletzungen (Jones, Pröll, Preuß, etc.), mangelnder Teamgeist durch faule Früchte, unglückliche Tore in den letzten Minuten, und vieles mehr.

    Aber einiges geht auch auf seine Kappe: die Mannschaft hat keine Struktur, kein überzeugendes eintrainiertes taktisches Konzept; sie wirkt nicht eingespielt durch die ständige Rotation; gelegentlich fragte ich mich auch, nach welchen Kriterien, Spieler ein – und ausgewechselt wurden bzw. aufgestellt wurden. Huggel nach (einer) guten Partie (gegen Stuttgart) rausrotiert; Amanatidis gegen Schalke, weder fit noch auf der richtigen Position; das lange festhalten an Meier; gegen Aachen ging’s auch ohne 10er.

    Dies alles trug in vielen Mannschaftsteilen zu einer gewissen Verunsicherung bei, auf die dann auch kapitale Abspielfehler (Preuß in Hamburg) und richtige Böcke (Fink-Kopfball gegen Cottbus) zurückzuführen sind. Das sind dann eben einerseits individuelle Fehler, klar. Vieles ist aber auch Sache der Einstellung vor den Spielen. Auch dafür ist der Trainer verantwortlich. Mal wird die Anfangsphase verschlafen. Die Tore in der Schlussphase sind teilweise durch “falsche” Auswechslungen bedingt gewesen.

    Das ging mir alles zuviel durcheinander in dieser Saison, nicht nur verletzungs- und sperrebedingt. FF trägt einen großen Anteil daran.

  59. @53 – ich finde, bei all dem macht FF keine gute Figur, und HB auch nicht.
    Gegeben der Wechsel stand schon lange fest, warum hat man denn nicht versucht, NADW sofort abzuschieben? Es war doch klar, daß im Umfeld Unruhe entsteht und daß die Unruhe auf die Mannschaft abfärbt. Daß sich FF vor den Spieler stellt, der im fitten Zustand einer der, wenn nicht gar der beste im Team ist – gut und schön. Aber: der war mehr als ein 3/4 Jahr verletzt, ebenso wie der andere große Hoffnungsträger für die Rückrunde, Chris.
    Die als zwei Neuzugänge für die Rückrunde zu präsentieren ist mehr als blauäugig, zumal wenn der einen schon geistig – im Rahmen seiner Möglichkeiten ;-) – bei einem anderen Verein ist. Zu meinen, daß die zwei + Preuss das Niveau im Team auf Anhieb anheben war eine große strategische Fehleinschätzung. Das muß man beiden, FF wie HB, anlasten. Und das im Pumkto Dynamik und Spielwitz im Mittefeld Nachbesserungsbedarf bestand, hätte man nach der Vorrunde wissen müssen.
    Und insgesamt muß man doch sagen, um der für nach dem Saisonabschluß angekündigten Analyse von HB vorzugreifen (auch wenn das nicht zum vorgegebenen Thema passen mag, sorry!), alle für die Rückrunde ausgegeben Ziele wurden doch eigentlich verfehlt: besseres Deckungsverhalten der gesamten Mannschaft, mehr Punkte sammeln als im Vorjahr, mehr Heimspiele zu gewinnen… Oder sehe ich das falsch?

    @54 – Andreasen ist ein toller Spieler, nur hätte man den holen müssen, bevor er nach Mainz geht. Jetzt kostet er viel zu viel, oder aber die Bremer geben ihn erst gar nicht ab.

  60. @Fredi: Und genau das werden wir auch in der nächsten Saison zu sehen kriegen. Die grosse Frage ist: Wenn die “faulen Früchte” aussortiert sind, welche Früchtchen bekommen wir dann in der nächsten Saison und sind dann auch Führungsspieler dabei und Leute, die überdurchschnittlich kicken können? Sind diese Spieler dann auch teamfähig und wenn nein, wer bändigt die dann?? Und wenn keine o.g. Spieler dabei sind, was erwartet uns dann spielerisch ab August???? Ich mag, ehrlich gesagt, gar nicht dran denken…

  61. ” … (auch wenn das nicht zum vorgegebenen Thema passen mag, sorry!) …”

    Äh… ihr könnt euch hier von mir aus über Gott und das Wetter unterhalten. Mir war es nur wichtig, dass gestern in dem Blog zum Tippspiel nicht all zu sehr am Thema vorbei geplaudert wurde.

  62. @pivu [57]
    Schade. Frings hätte gut zu uns gepasst. ;)
    Dies bedeutet aber auch, dass bei Werder rechtzeitig Ruhe eingekehrt ist. Keine guten Vorzeichen für Samstag.

  63. Unverständlich von Frings. Turin hat doch eine Mannschaft von sehr hoher Qualität. Dort zu spielen, wäre doch echt reizvoll, oder?

  64. Frings hat schon nicht zu Bayern gepasst. Der braucht wohl “Nestwärme”.

  65. Das sind halt die ganz raren Früchtchen: Gute Kicker, die Nestwärme und viel Verständnis brauchen. Also solche Spieler schon mal vormerken für die Zeit nach FF…

  66. @Stefan [62]: “Schade. Frings hätte gut zu uns gepasst. ;)”

    als NadW-Ersatz ;-) ? Auf der 6 mach’ ich mir keine allzu großen Sorgen, wir haben Fink, Chris, Huggel und Preuß, einer wird sich durchsetzen.

    “Dies bedeutet aber auch, dass bei Werder rechtzeitig Ruhe eingekehrt ist. Keine guten Vorzeichen für Samstag.”

    Wir sollten Klose ein Angebot machen, oder Rosenberg. Aber wir reissen dort so und so nichts.

  67. Aprops “Nestwärme gesucht”. Ich bin weiter auf der Suche nach einem Ersatz für Streit. Und wen habe ich da gefunden? Hassan El Fakiri. Okay, der ist gerade eine bisschen in der Krise, aber mit einer Kickersdurchnittsnote von 4,2 passt der doch ganz gut zu uns? Auf jeden Fall sucht der einen neuen Verein, weil Gladbach ihn nicht mehr haben möchte…Also, wer ruft ihn an?

    PS: El Fakiri war mal beim AS Monaco (Oh ja!)

  68. @63; Turin hat doch eine Mannschaft von sehr hoher Qualität. Dort zu spielen, wäre doch echt reizvoll, oder?
    …das mit der qualität hat sich, die spielt jetzt fast ausschliesslich woanders, bei barca kannste nen teil von sehen…ansonsten ham se für die neue saison noch ned einen weltklassespieler verpflichten können, spielen in ner alten betonschüssel vor halbleeren rängen und sind nicht international qualifiziert..also ausser kohle seh ich für fringse null grund zur alten dame zu wechseln, es sei denn er lebt in der vergangenheit.

    p.s.
    mal sehen ob die schmuddeliga diesmal pünktlich beginnt

  69. David Trezeguet ist auch kein Weltklassespieler? Wußte ich noch gar nicht. Was ich sagen will: Seine Vereinstreue in allen Ehren, aber Frings könnte im Ausland schon noch interessante Erfahrungen sammeln. Man kann auch 15 Jahre Bundesliga spielen, okay. Aber ein Spieler von seienr Qualität kann durchaus auch in anderen Ligen mithalten…

    Außerdem stammt der Satz, den ich verändert habe, ja von Albert Streit: “Werder Bremen hat eine Mannschaft von sehr hoher Qualität. Dort zu spielen, wäre reizvoll.” ;-)

  70. sgeforeverone ulrich

    @Pivu die SGE kann auch in Bremen punkten…so oder so…

  71. Wie soll das denn gehen?

  72. @Stefan(62): manchmal kann man nach Vertragsverlängerungen aber auch beachtliche Leistungsabfälle feststellen (schien mir bei uns in der Vorrunde z.B. beim Griechenpfeil der Fall zu sein)

  73. Also in Italien spielen, dabei wär nach den Geschehnissen der letzten Jahre und ca. 200-maligem Konsum von “Der Pate” Teil 1-3 für mich die Gefahr meine Adidas gegen Tauchstiefel aus Beton zu tauschen auch zu hoch.

    Die Argumente, die ihr gegen Funkel ins Feld führt sind alle auch sehr schlüssig! Besonders das wirklich keine eindeutige Handschrift zu erkennen war!

    Die Frage ist ob Funkels Stärke nämlich eine Mannschaft systemmässig perfekt auf einen Gegner einzustellen und somit öfters das System zu wechseln nicht gleichzeitig seine grösste Schwäche ist, da er dadurch eben nie eine klare Linie reinkriegt! Auf jeden Fall funktioniert das rotieren und Umstellen nur mit top motivierten Kickern, die dann auch hellwach mitziehen! Während ein eingespieltes System formschwächentoleranter ist!

  74. “… formschwächentoleranter …”
    Darf ich mir das bei Gelegenheit mal borgen? ;)

  75. sgeforeverone ulrich

    Zu Albert C. die Eintracht kann eigentlich locker aufspielen,denn der Druck gewinnen zu müssen ist weg.
    Mit einer guten leistung kann sie gegen die unter starkem Erfolgsdruck stehenden Werderaner operieren.Ein,zwei frühe Tore für die SGE und wir werden sehen…11er Wette …es lohnt sich…

  76. Ulrich, das klingt überzeugend. Da mache ich mir vor Freude gleich mal ne Dose Fanta auf…;-)
    (Nur so richtig glauben kann ich es immer noch nicht…)

  77. Zidane aus M1 wäre ein Traum. Zumindest gegen kleinere Mannschaften ein guter 10er. Den WILL ich HABEN!!!

  78. @69:David Trezeguet ist auch kein Weltklassespieler?

    nööö, der ist in erster linie elfmeterversemmler oder iss der dir sonst noch während der WM 2006 irgendwie aufgefallen? also buffon ist einer, nedved,del piero und camoranesi auf ner stufe mit trezeguet internatonale klasse…aber nen guten, jungen, tschechischen verteidiger ham se sich von ajax geholt, und den sali für zambrotta, he,he…ansonsten winken se mit 200 mio€ rum, ziehn aber nix an land

  79. sgeforeverone ulrich

    Albert C. SGE gegen Bayern …

  80. Ich will Leon Andreasen und Zidan im Doppelpack!

  81. Und zu Albert, dass sind halt Spieler, die nach kurzer Zeit immer den Verein wechseln. Denen sind die Clubs scheißegal wo sie kicken, Hauptsache die Kasse klingelt.

    Leute wie ZICO oder SCHURI, KÖRBEL findet man heute kaum noch!

  82. … die wollt aber auch sonst kaum jemand haben
    @74: Besonders das wirklich keine eindeutige Handschrift zu erkennen war!

    …tja, wo hast du die dieses jahr gesehen, magath?beim vfb ja, bei bayern???hitzfeld, spielen die irgendwie besser? doll? trainer des jahres 2006? ehemals rapolder bei arminia? und heute…iss slomka wirklich n guter?

    also bei der nationalelf hab ich es am deutlichsten gesehen/gefühlt, das system ;-)

  83. @ Roland
    Wenn meinst du denn, nicht etwa Pires? Auf den trifft das mal gar nicht zu! Der wurde bei Arsenal abgesägt, hat da aber 5-6 Jahre gespielt. Der hat Charakter! Um mal einen Spieler zu nennen, der in deine Kategorie fällt: Anelka ist so einer, der tatsächlich schon in ganz Europa gespielt hat, teilweise nur für ein paar Monate. Da würde ich mich auch für den Begriff Söldner entscheiden. “Leute wie ZICO oder SCHURI, KÖRBEL findet man heute kaum noch!” Ja, die Zeiten sind andere geworden. Das kann man bedauern, man muss sich aber auch mit der Gegenwart auseinandersetzen. Manchmal muss man auch gegen die Nostalgie ankämpfen ohne die Geschichte dieser SGE-Spieler zu vergessen, oder?

    PS: Ach so, Rehmer bleibt uns ja noch treu…(Leider)

  84. Vielleicht hat ja Bernd Schneider keine Lust mehr auf Pillendrehen… nur so ne Idee.

    Frank Ribery? Pauly Scholes? (Ja, ja,kein wunschkonzert, ich weiß ;-)

  85. … vielleicht hat ja auch dieser andere Zidane, dieser Franzose, noch mal Lust? …

  86. maradona? nen paar linien finden sich doch noch die er ziehen, respektive rauf und runterlaufen kann;-)

  87. Bestimmt. Aber weiß der überhaupt das es uns gibt?

  88. … ein ähnlicher Spielertyp wie Ali wäre dieser, wie heißt er noch gleich, Beckmann, oder so …

  89. passt aber vom charakter her ned zum trainer, vergiss es

  90. …also wenn’s nur um Freistösse geht, dann doch lieber den Uwe Bein fragen…

    ..wo willst Du denn Frau Beckmann hier unterbringen?? Hochtaunuskreis ist vermutlich zu klein für deren Welt.

  91. die arme posh beckenbauer oder wie die heißt wird doch von den ordnern bei der zugangskontrolle am stadion zerknickt. die muß erstmal mitm rehmer n paar currywoscht essen.

  92. Jörg (Harmony Suporters)

    Auch Söldner bringen Erfolg.
    Wenn ihr ne Mannschaft wollt die seit jahren zusammenspielt dann geht zum 1 FC Rödelheim. Die haben auch noch die Chance in die Bezirksoberliga aufzusteigen.

    Mann wir würden auch einen Marcelinho beklatschen wenn er Leistung bringt.
    Glaubt ihr das man mit der Blümchenmentalität irgendetwas gewinnen kann?

  93. Schnelligkeitstrainer
    Während der WM wurde FF gefragt, was er von den Trainingsmethoden des KlinsmSchnellighann-Löw-Teams halte: “Kalter Kaffee. Das machen wir in Frankfurt längst alles.” (!!!)
    Cimen wurde weggeschickt, weil er zu langsam sei. In einem Interview räumte HB selbstkritisch ein, dass die Eintracht im Mittelfeld ein “Schnelligkeitsdefizit” habe.
    Warum muss erst Horsti Held in Stuttgart auf die Idee kommen und einen Schnelligkeitstrainer aus München (!) engagieren? Auch wenn es wieder Funkel-Bashing ist: Unter ihm keine Neuerungen, Konzepte, Ideen, erreichbare Ziele – nur Erfahrung, Erfahrung, Erfahrung… Das ist alles so entsetzlich bieder.

  94. Jörg (Harmony Suporters)

    Also dann heult net rum wegen Söldnern und so einem Blödsinn, ihr arbeitet auch da wo es am meisetn Kohle gibt, erst recht wenn da solche Summen kommen.
    Mir völlig egal ob nächstes jahr Mercelinho für 5 Millionen im Jahr hier spielt oder Aliton. Ich will erfolg und nicht wieder so eine Zitterpartie.
    Und by the way, einer der größten Söldner im aktuellen Kader ist Chris………

  95. Der AS geht, so oder so, egal wohin …
    Aber wenn wir schon beim Wunschkonzert mit alternden Kickern sind, würde ich persönlich gerne einen alten Bekannnten zurückholen: Bernie Schneider ist immer noch in Topform, aber wohl nicht zu haben, weiß jemand, ob und wie langer der noch bei dem Pillenverein Vertrag hat ?

  96. Nachtrag:
    Funkel wurde zu Cimen gefragt, ob es denn nicht sinnvoll bei ihm sei angesichts seiner Begabungen an der Schnelligkeit zu arbeiten. Nein, da versäume er so viel Mannschaftstraining. Kommt man denn in diesen n Kreisen nicht mal auf die Idee, dass ein gut bezahlter Profi Zusatzschichten einlegen könnte oder dass Trainingseinheiten individualisiert werden, d.h. dass in Grüppchen an individuellen Schwächen gearbeitet wird. Kuranyi wurde jetzt befragt, wie er aus seinem Formtief gekommen ist. Verblüffend einfach aber schweißtreibend: mit Bordon, Larsen und Reck täglich Zusatzschichten geschoben. Das habe ich als Kiebitz in Frankfurt noch nie gesehen. Nach Trainingsschluss eilen immer alle von dannen.

  97. pgsmith (74)
    Es geht nicht so sehr um Formschwächentoleranz (tolles Wort) sondern um Formstärkeneuphorie. Jede Mannschaft durchläuft im Laufe der Saison eine Schwächephase; unsere dauerte vom Ende der Vorrunde bis Ende Februar.

    Die sehr interessante Frage, ob FF die Mannschaft so perfekt auf den Gegner einstellt und sein (nicht vorhandenes?) Konzept bzw. System so flexibel gestaltet, dass man es nicht erkennt, lässt sich mit der alten Fußballweisheit beantworten. “Wir sind so stark, dass sich der Gegner nach uns richten muss.”

    Wir hatten nämlich auch keine lang anhaltende Serie ohne Niederlage bzw. mit überzeugenden Siegen; zur Erinnerung: unsere längste gute Phase, die ersten 8 Spiele ungeschlagen, bei 7 teilweise glücklichen Unentschieden. Ansonsten wechselten sich Sieg und Niederlage mit eingestreuten Unentschieden in schöner Regelmäßigkeit ab.

  98. Ich will Streit immer noch behalten… Egal wie scheisse sein Charakter ist. Wenn er einfach nur so spielt wie gegen Aachen, ist mir alles andere eh wurscht… Dazu noch -wie schonmal erwähnt- Zidan und Jansen (warum erwähnt den hier eigentlich keiner????), dann gehts nächste Saison um den Uefa Cup….am liebsten ohne FF…. Aber das wären wohl zu viel der guten Wünsche oder????

  99. Trotz des bereits gefühlten Klassenerhalts ist die SGE noch nicht durch. Die Spieler-ein- und -verkaufdiskussion ist zwar ganz lustig, aber leider im Moment noch müßig. Nach dem Sieg!?!??? über die Fischköppe kanns dann richtich losgehen. ;-)))

  100. Bayern, Bremen, Schalke und Stuttgart sind so stark, dass sich die Gener nach ihnen richten, ALLE anderen eiern rum und variieren kräftig! Selbst der so hoch gelobte Hans Meier spielte schon Dreierkette usw.!

    In der Rückrunde waren auch die aufeinanderfolgenden Höhepunkte der Teamgeistverwerfungen (NadW, Ali, Ama, etc.) aus meiner Sicht alle hervorgerufen durch NadW und Ali.

    Ich möchte damit eigentlich nur sagen, dass wir in der Vorsaison, als wir von grösseren Querelen verschont blieben, auch ganz ansprechenden Fussball MIT Funkel gespielt haben! Was eigentlich beweist, dass FF es kann.

    Mal sehen welche Spieler kommen, dann kann man vielleicht besser abschätzen wo der Zug langfristig hinfährt. Biederer Ergebnisfussball oder progressiver Tempofussball!

    Ich schätze HB nach seinen eigenen Aussagen schon so ein, dass man etwas für die Qualität des dargebotenen tun muss, um die Marke zu stärken. So drückt er es jedenfalls immer aus.

  101. Wie wärs mit Pavel Nedved, der spielt doch gerade zwote Liga, ist also bestenfalls “Perspektivspieler”, sowas würde doch gut ins Konzept passen!? Und der ist einer der bei einem Abstieg nicht gleich wegrennt (:-)).
    Und der bleibt dann bestimmt auch für mehr als eine Saison, wiel ihm die Eintracht eine “Herzensangelegenheit” geworden sein wird (so wie Werder für Frings schon eine geworden ist).
    Machen wir uns nix vor – bis wir Leute von auch nur annähernd diesem Kaliber holen oder halten können wird wohl noch ein bisschen Wasser aus den Main-River gen Westen und Norden fließen (hoffentlich nicht immer ablösefrei).

  102. Halloooo, was ist mit Streit denn gegen Aachen so großartig gewesen, dass er deswegen vermisst werden könnte (Nr.100)?? Sein Freistoß, der im NACHKLAPP von Takaaaa-Haaaraaa verwertet wurde und sein Einsatz bis zu seiner Auswechslung in der (geschätzten) 75. Minuten waren in Ordnung. Ansonsten auch etliche unglückliche Aktionen mit (zu vielen) Ballverlusten und keine entscheidende Tat. Das war ok, nicht mehr und nicht weniger. Das können andere auch.
    Dein Beitrag Nr. 7 pgsmith: Sehr amüsant und auch ziemlich realistisch, leider!
    Zu Funkels Aussage, Rehmer sei mehr als ein Ersatz für Ochs, franzferdi: Könnte so gemeint sein, dass er sogar auf der Tribüne ne gute Figur macht ;-)
    Sorry für die etwas verspätete Reaktion auf manchen Beitrag, war heute in Sachen Betriebsrat wieder auf mehreren Lustreisen :-0

  103. …besagte Lustreisen haben mich auch mit Kölner Kollegen zusammengeführt. Auf meine Anregung hin, den Helmes doch nach Frankfurt umzudirigieren, haben die auch nur milde gelächelt nach dem Motto: Der wird sich in Leverku$en wohler fühlen…

  104. Für den Streit wäre doch eigentlich der AS (Rom) die perfekte Adresse. Vielleicht zahlen die ja mahr als 1,5 Mio.!? Werder brauch den ja jetzt wohl nicht mehr – und “Herzensangelegenheiten” scheint AS nicht zu kennen, (den Streit mein ich, nicht Rom).

  105. Da man nichts Genaues weiß, will ich auch mal spekulieren.

    Die Wölfe spielen in Aachen unentschieden. Auch wenn Aachen darauf in Hamburg gewinnt, verdrängen die den VFL nicht mehr (Torverhältnis).

    A.S. wird an Wolfsburg ausgeliehen, von wem auch immer. Nichts isses mit CL oder UEFA Cup. In der nächsten Saison ist dann ein (Vertrauens-) Bruch mit dem neuen Trainer Balakov vorprogrammiert.

    So oder auch ganz anders wird es kommen.

  106. P.S.: Wir brauchen einen Punkt!

  107. Warum? Nur wenn Aachen gegen Wolfsburg gewinnt und Mainz gegen Bladgach – die wollen sich mit Anstand verabschieden und haben nix mehr zu verlieren.

    Wenns Samstag 17.20 bei Mainz unentschieden steht und Wolfsburg gewonnen hat, dann brauchen wir weder in Bremen noch gegen Berlin was zu holen!

  108. Wenn und aber hilft da nichts. Wir haben ein beschissenes Torverhältnis (-12), die Aachener noch doller (-20), die Wölfe stehen bei hier guten -6.
    Unentschieden zuhause und Aachen gewinnt beim HSV 3:0. Das ergeben -15 Tore.
    -6 Tore gegen Bremen und Berlin haben wir locker drauf,
    wenn das frühe Tor nicht fällt (FF).
    Daher der Weisheit letzter Schluß: Wir brauchen einen Punkt.

  109. … oder einen Sieg. Und wenn’s gegen Berlin ist.

  110. @106: Für den Streit wäre doch eigentlich der AS (Rom) die perfekte Adresse
    da würde sich der mexes aber freuen, nen mini-cassano zum unruhe stiften, vielleicht macht totti-nationale auch wieder mit, vielleicht tritt spalleti AS aber auch einfach in den arsch, man weiss es ned

  111. Ich kann dazu nur sagen, dass AS in Dortmund zu keinem Zeitpunkt ein Thema war. So sehr er sportliche Fähigkeiten besitzt und gerade seine Position für den BVB interessant wäre, allein wegen seiner 5 Vereine in 7 Jahren und der immer wieder verbrannten Erde würde Dortmund ihn niemals verpflichten.