Sommerpause Auf der Suche

Foto: picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa
Foto: picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic rechnet mit einem «zähen und langen» Sommer auf dem Transfermarkt, der allerdings Überraschungen bereithalten könnte.

«Es wird sehr viele Schnäppchen geben, und du musst geduldig sein», sagte der 48-Jährige mit Blick auf die noch spielenden Ligen und die Europapokal-Wettbewerbe im August. Für große Transfers wie den von Fußball-Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City zum FC Bayern werde «es einen eigenen Markt geben. Das ist nicht da, wo wir sind», sagte Bobic: «Wir suchen die Rohdiamanten.»

Vorstandsmitglied Axel Hellmann würde unterdessen ein Fernbleiben der Fan- und Ultra-Szene bei Teilzulassungen nicht als Boykott werten. «Klar, Kompromisslösungen haben nichts mit dem Fußballerlebnis zu tun, die den besonderen Charakter unserer Heimspiele ausmachen. Deswegen darf man eine kritische Haltung der Fans auch nicht als Boykott oder harte Linie sehen», sagte Hellmann . In der derzeitigen Corona-Krise sind Zuschauer seit Mitte März nicht mehr zugelassen. Zur neuen Saison könnten möglicherweise zumindest Teile der Stadien wieder gefüllt werden.

«Bevor wir mit einem Konzept in die neue Saison gehen, wird es eine interne Abstimmung mit den organisierten Fan-Gruppen bei uns geben. Zurzeit gibt es aber noch keine verfestigte Position», sagte Hellmann. Die Eintracht trifft im August bereits auf den FC Basel, um das Rückspiel im Europa-League-Achtelfinale zu absolvieren. Im September sollen dann die neue Spielzeit im Pokal und in der Bundesliga beginnen. Ob und mit wie vielen Zuschauern, ist noch offen. (dpa)

Schlagworte: ,

320 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Porto hat gezeigt, wie es funktioniert.

  2. Gedanken zum Kader v2.

    https://maintracht.blog/2020/0.....en-teil-2/

    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.

  3. Morsche und alles Gude zum CSD 2020!

  4. ZITAT:
    “Ich bin dagegen!”

    Bewährte Rohdiamanten nehm ich aber gern zurück.

  5. ZITAT:
    “Ich bin dagegen!”

    Sowieso. Aus Prinzip!

  6. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Rohdiamantenschnäppchen. Das rockt.

  7. Glückwunsch, Angela!

  8. Ich würde auf jeden Fall wieder ins Stadion gehen. Mit allen Schikanen falls erwünscht.

  9. Mit Daniel Schmitt kann wenigstens einer aus ner Nachricht noch nen empathischen Artikel schreiben…

  10. ZITAT:
    “Mit allen Schikanen falls erwünscht.”

    Du meinst mit Maske, Klatschpappe und Urinbeutel?

  11. Rasender Falkenmayer

    Verständnisfrage: Gibt es wirklich Fans, die denken, es ist besser, gar keine Zuschauer zuzulassen als wenige?

  12. Also nur die Unangenehmlichkeiten eines Stadionbesuchs,
    das könnte die Lust auf immer in Frage stellen.

  13. Fürs Erste würde ich als Max Headroom hingehen. Später dann wieder in echt.

  14. Gibt es wirklich Fans, die sich freiwillig 2 Stunden mit Maske in ein Fußballstadion setzen?

  15. ZITAT:
    “Gibt es wirklich Fans, die sich freiwillig 2 Stunden mit Maske in ein Fußballstadion setzen?”

    Vermutlich wird es durch diese Beschränkung bereits zu einer Selektion kommen. Das ist dann wie beim Shoppen, Bahnfahren oder dem Mallorca-Urlaub – es macht nicht wirklich Spaß. Aber vielleicht gewöhnt man sich daran. Oder ein Genie entwickelt eine Maske, die man nicht spürt, unter der man nicht schwitzt, die nicht stört. Auf geht´s !

  16. ZITAT:
    “Gibt es wirklich Fans, die sich freiwillig 2 Stunden mit Maske in ein Fußballstadion setzen?”

    Es gibt jede Menge Leute, die ohne zu Jammern die Maske beruflich 8 oder 10 Stunden tragen. Ich glaube nicht, dass ausgerechnet DAS das entscheidende Problem beim Stadionbesuch ist.

  17. ZITAT:
    “Gibt es wirklich Fans, die sich freiwillig 2 Stunden mit Maske in ein Fußballstadion setzen?”

    es gibt eine nicht kleine gruppe, die kennt einen stadionbesuch nur mit maske.

  18. “Es gibt jede Menge Leute, die ohne zu Jammern die Maske beruflich 8 oder 10 Stunden tragen.”

    Es gibt sicher jede Menge Leute, die die Maske auch aus beruflichen Gründen tragen müssen. Ich kenne aber keinen, der darüber nicht jammert.

  19. @Uwe Bein
    Die Leute werden aber dafür bezahlt.
    Was wäre denn für Dich das entscheidende Problem?

    @karsten
    Ein typischer Karsten. Gefällt.

  20. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mit allen Schikanen falls erwünscht.”

    Du meinst mit Maske, Klatschpappe und Urinbeutel?”

    Und Abstandshalter.

  21. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Gibt es wirklich Fans, die sich freiwillig 2 Stunden mit Maske in ein Fußballstadion setzen?”

    Bestimmt. Einen Versuch ist es wert. Besser als gar keine Fans.
    Mir wäre das auch zu krass. Oder ich bräuchte eine andere Makse als derzeit, vielleicht so eine Plexiglasscheibe. Die aber wahrscheinlich nichts bringt und auch atmosphärisch nervt. Aber ich kann und will ja nicht für alle sprechen.

  22. Selbstverständlich setze ich mich nicht mit Maske ins Stadion. 15 Minuten Supermarkt, das wars.

  23. Sturmhaube ist im Stadion doch schon lange ein beliebtes Kleidungsstück und wird gerne ohne Murren getragen. Wo ist also das Problem?

  24. Wer auf Stimmung wie beim Tennis oder Golf steht, der lässt sich auch in ein Stadion losen, dessen Sitzplätze maximal zu 50% bzw. Stehplätze zu 12,5% ausgelastet sind und in dem man weder singen noch Biertrinken darf.
    Alle anderen warten.

  25. “Besser als gar keine Fans.”

    Mir würde es auch gefallen, wenn wir das einzige Stadion wären, das auf diesen, in meinen Augen, Unsinn verzichten würden.

  26. Gibt es eigentlich Fans, die ernsthaft ein Spiel im schlecht gefülltem Stadion für ein schönes Fussballerlebnis halten und sich dafür personalisierte Tickets kaufen würden?

  27. Wenn Ihr das nicht hinbekommt oder halt einfach keine Maske tragen wollt, dann gehe ich mal wieder hin. Kein Ding. Ich persönlich finde es bizarr, wie das Thema immer noch behandelt wird, obwohl jeder bei 5 Minuten Internetrecherche kapieren könnte, dass es das einzige Mittel (ausser sich im Schwarzwald eingraben) ist den Scheiss klein zu halten solange es keine Impfung gibt. Die OP Masken -z.B. von der DM- behindern einen kaum beim Atmen.

  28. Im schlecht gefühlten Stadion..

  29. Ich erinnere mich an Zeiten, in denen das Stadion chronisch schlecht gefüllt und es auch nicht immer ein schönes Fußballerlebnis war.

  30. ZITAT:
    “Gedanken zum Kader v2.

    https://maintracht.blog/2020/0.....en-teil-2/

    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.”

    Mal ne Frage:
    Seit drei Jahren schreibt ihr da euren Blog und seit dem wahrscheinlich verlinkst du hier jeden Tag den aktuellen Beitrag, mit der geistreichen Bemerkung einfach weiterzuscrollen, wenn es nicht interessiert.

    Was erhoffst du dir denn davon? Och verstehe es wirklich nicht. Anfangs noch ok, du machst Werbung. Aber mittlerweile wissen die Leser von hier bestimmt, dass ihr da fleissig schreibt und verfolgt es so.
    Also warum hier der FR jeden Tag so einen Link ohne Beschreibung reinpflanzen?
    Ich verstehe es wirklich nicht. Wurde bestimmt schon tausendmal diskutiert, habe es aber verpasst.

  31. ZITAT:
    “Gibt es eigentlich Fans, die ernsthaft ein Spiel im schlecht gefülltem Stadion für ein schönes Fussballerlebnis halten und sich dafür personalisierte Tickets kaufen würden?”

    selbstredend – es gibt ja sogar genug, die sich solche spiele mit virtueller atmo im bezahltv anschauen. einfach die fangesänge über die stadionbeschallung hinzugeben – läuft.

  32. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich erinnere mich an Zeiten, in denen das Stadion chronisch schlecht gefüllt und es auch nicht immer ein schönes Fußballerlebnis war.”

    Ich auch. Und ich war trotzdem manchmal da.
    Wenn es nun mal nur mit Makes oder Abstand geht, dann soll man doch wenigstens die hingehen lassen, die das mitmachen wollen..

  33. Riederwälder Eck

    Hammer eigentlich endlich schon was eingekauft? Jetzt, wo es doch für den Lugga noch einen Meisterschaftsnachschlag gibt….

  34. Eine kleinere Anzahl von Fans unter bestimmten Bedingungen ins Stadion zu lassen, wäre ein Anfang. Klar, das erscheint nicht allen attraktiv, etliche gucken dann lieber am TV. Aber das passt ja auch zu den nur reduziert verfügbaren Tickets.
    Für diejenigen, die sich weder von der vorgeschriebenen Maske, noch vom Abstandgebot abschrecken lassen, wäre es ein Lichtblick und dem Verein würde es ein paar Einnahmen bringen.
    Ich weiß noch, dass sehr viele sich nicht vorstellen konnten, die Geisterspiele im Fernsehen zu gucken. Ging mir auch so. Und dann habe ich trotzdem kein Spiel verpasst.
    Ich meine, man sollte es jedem selbst überlassen, ob er trotz der Einschränkungen ins Stadion gehen will. Hier wieder so ein “Wer ist ein wahrer Fan”-Ding draus zu machen, ist genauso blöd wie “man muss singen und Fähnchen schwenken” als Maßstab anzusetzen.

  35. “Ich persönlich finde es bizarr, wie das Thema immer noch behandelt wird, obwohl jeder bei 5 Minuten Internetrecherche kapieren könnte, dass es das einzige Mittel (ausser sich im Schwarzwald eingraben) ist den Scheiss klein zu halten solange es keine Impfung gibt.”

    Das ist jetzt aber nicht das Thema.

  36. “… und dem Verein würde es ein paar Einnahmen bringen.”

    Es steht noch nicht fest, ob die Kosten des Aufwands, der betrieben werden müsste, nicht die Einnahmen übersteigt.

  37. ZITAT:
    “”… und dem Verein würde es ein paar Einnahmen bringen.”

    Es steht noch nicht fest, ob die Kosten des Aufwands, der betrieben werden müsste, nicht die Einnahmen übersteigt.”

    Das stimmt wohl leider.

  38. ZITAT:
    “Hammer eigentlich endlich schon was eingekauft? Jetzt, wo es doch für den Lugga noch einen Meisterschaftsnachschlag gibt….”

    gibt es den wirklich für Jovic? Er hat doch kaum gespielt.

  39. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Hammer eigentlich endlich schon was eingekauft? Jetzt, wo es doch für den Lugga noch einen Meisterschaftsnachschlag gibt….”

    Gibt es den?
    Diesen Ragnar. Aber schon lange. Bobic ist noch aug Schnäppchenjagd.

  40. Rasender Falkenmayer

    Im Schwarzwald ist es ja auch nicht mehr sicher, was man so liest.

  41. Ihr seit alle schon groß, wer unter den genannten Umständen ins Stadion möchte, bitte schön.
    Mir wär das nix.

  42. Der VfB hat auch einen Antrag auf KfW-Förderung gestellt.

    https://www.spiegel.de/sport/f.....81376b4af0

  43. ZITAT:
    “Ich meine, man sollte es jedem selbst überlassen, ob er trotz der Einschränkungen ins Stadion gehen will. Hier wieder so ein “Wer ist ein wahrer Fan”-Ding draus zu machen, ist genauso blöd wie “man muss singen und Fähnchen schwenken” als Maßstab anzusetzen.”

    Abgesehen davon, dass Fähnchen schwenken im Normalzustand natürlich Pflicht ist ;) – so isses. Ich weiß auch nicht, warum man daraus eine Glaubensfrage machen muss. Vermutlich ist es so, dass eine Vollzulassung von Zuschauern, wann auch immer, nicht von null auf gleich kommt, sondern in kleineren Schritten. Wer darauf dann Lust hat, kann das ja machen. Ich glaube, sehr viele haben eben keine Lust, aber das ist ja auch nicht schlimm. Aber natürlich gibt es auch gewisse Blätter, die mit den Hufen scharren, um mal wieder tüchtig z.B. gegen aktive Fans zu wettern. Kalle Rummenigge und Diddi Hopp haben dann bestimmt auch noch ein paar launige Kommentare über, wenns so weit ist.

  44. Bitte sich nicht an den Preisträgern zu versündigen

  45. Eingangsbeitrag

    Der Hübner sieht ja aus wie der Frontmann von Dschingis Khan!

  46. Kredit, warum net ? Aber Schlacke, und dann für 8Mille nen Torwart kaufen wollen?
    Der Wiesbadener Bub hat auch net mehr alle Latten am Dach……

  47. Im Tennis wird schon vor Zuschauern gespielt.

    “Bloß nicht die Bälle zurückwerfen!”

    https://www.zeit.de/sport/2020.....en-abstand

  48. ZITAT:
    “Kredit, warum net ? Aber Schlacke, und dann für 8Mille nen Torwart kaufen wollen?
    Der Wiesbadener Bub hat auch net mehr alle Latten am Dach……”

    HÄ???????

  49. Wurde hier schon über Markus Hankammer gesprochen?

    https://www.faz.net/aktuell/sp.....82-p2.html

    “….Aber wir haben jetzt eine Situation, die schamlos ausgenutzt wird. Denn für solche Vereine, die über viele Jahre hinweg Misswirtschaft betrieben haben, ist es eine historische Chance, ihre Probleme sozusagen durch die Hintertür zu lösen. Das ist eine massive Wettbewerbsverzerrung und unfair gegenüber allen anderen. Das hat nichts mehr mit vernünftigem Wirtschaften zu tun. Es werden quasi die Vereine bevorzugt und incentiviert, die jahrelang über ihre Verhältnisse gelebt haben. Dafür habe ich kein Verständnis, und das halte ich für höchst problematisch. Das sind Dinge, bei denen wir uns dann nicht wundern müssen, wenn die Menschen kein Verständnis mehr für den Fußball haben….”

    Fiel mir gerade wieder ein, als ich das von Stuttgart gelesen habe. S-C-H-A-L-K-E……

    …ist ja noch übler. Da kauft man sich noch einen dritten Keeper für 8 Millionen……und ist so knapp bei Kasse, dass man die Fans anbetelt, den Staat sowieso und Leute entlässt. Soll doch der Herr Putin helfen, wenn er mag.

    Möchte aber auch nicht unerwähnt lassen, dass auch die Eintracht ihr Fett abbekommt – indirekt.

  50. t- liegt hier rum….verschenkt

  51. Wasserfilter Wiesbaden? Bei aller berechtigter Kritik, auf die Schnelle kommt mir die Konstruktion nicht ganz unbekannt vor.

  52. Raideq, Mr.Seltsam hat ja den ersten Teil meines Einwurfs prompt erklärt,
    zum Zweiten dachte ich, es sei allgemein bekannt, dass der Schwolow aus WI stammt.

  53. JG526Pflichtspiele

    Siehe unten…Da war ich damals dabei im alten Waldstadion 3000Z. von 60Tsd möglichen….Stimmung null, aber es war schööööööööööön.
    Werde künftig noch mehr zur TuS Koblenz/5-Liga gehen. Da sind meistens so um die 1200Z. im weiten Rund bei nem Fassungsvermögen von 10Tsd .
    Mit Maske null Probleme. Als Normalo an SGE-Karten zu kommen ist aktuell für 20/21 illusorisch und das wohl auch noch sehr lange. Dauerkarten/Mitglieder-sei es Ihnen gegönnt. Viel Glück dann bei der Verlosung.

    Eintracht Frankfurt – SSV Ulm
    DFB.-Pokal 1980/1981 – 3. Hauptrunde
    3:0 (1:0)
    Termin: 22.11.1980
    Zuschauer: 2.000
    Schiedsrichter: Helmut Aulenbacher (Theisbergstegen)
    Tore: 1:0 Bernd Hölzenbein (22., Elfmeter), 2:0 Stefan Lottermann (54.), 3:0 Ronald Borchers (73.)

  54. Entwarnung – Schürrle hört auf!

  55. Rasender Falkenmayer

    Eigentlich sollte doch Schalke niemals in der Lage sein, dem sportlich zuletzt erfolgreicheren Freiburg den Tormann wegzukaufen.
    Eigentlich.

  56. Ich gehe nur ins Stadion, wenn wir gewinnen.

  57. Und ich will Jovic zurück … der dann mit dem erblühenden Jovelic die legendäre YoYo Sturmachse bildet.

  58. ZITAT:
    “Und ich will Jovic zurück … der dann mit dem erblühenden Jovelic die legendäre YoYo Sturmachse bildet.”

    Ich will ein Pony

  59. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und ich will Jovic zurück … der dann mit dem erblühenden Jovelic die legendäre YoYo Sturmachse bildet.”

    Ich will ein Pony”

    Aus Rheda Wiedenbrück.

  60. Aus Rheda nur als Lasagne

  61. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Ich will ein Pony”
    Hast Du so weit vorne noch Haare?

  62. ZITAT:
    “Und ich will Jovic zurück … der dann mit dem erblühenden Jovelic die legendäre YoYo Sturmachse bildet.”

    Yesss! Und dann noch Kostic halten:

    https://t.co/BCrwulzmSb?amp=1

  63. Hier, Ihr Kleingärtner:

    EM-Teilnehmer 2020: Kevin Trapp. Quelle: Duplo

  64. Mutti auf dem EU-Gipfel.

    Sieht aus, als hätt’se reingefeiert.

  65. ZITAT:
    “Raideq, Mr.Seltsam hat ja den ersten Teil meines Einwurfs prompt erklärt,
    zum Zweiten dachte ich, es sei allgemein bekannt, dass der Schwolow aus WI stammt.”

    Habe extra so flapsig nachgefragt, da ich denke das man schon wissen möchte worüber der andere spricht.
    Deshalb wäre da ein Link z.B. hilfreich oder eine kurze Erklärung.
    Leider kommt es immer öfter vor, das irgendwer irgendwo was liest und dies hier ohne Quellenangabe kommentiert.

  66. Raideq, ich hatte nix gelesen sondern nur meine Meinung kundgetan,
    ich versteh dich schon, aber nicht so sehr in diesem Fall, ich schreibe manchmal halt gern spontan so Gedanken, erwarte auch, dass der Leser mal etwas mitdenkt/ in gleichen Sphären schwebt…. und kläre aber gerne auf.
    Schwieriger finde ich allerdings, dass manche hier zeitweise auf “Insider”Wissen/Formulierungen zurückgreifen, das offensichtlich extra ein-, ausgrenzen soll. Da kannste dann machen nix……

  67. Philadelphia Eagle

    Mensch, dem Kostic hat aber die Pause nicht gut getan

    https://www.kicker.de/10000020.....eT66SCcyEc

  68. Der Eintracht Frankfurt Fanclubverband hat seinen Preis von der 11Freunde bekommen. Dietmar und Kalle ihren von der SportBlöd. Ich möchte da nichts durcheinander gebracht bekommen.

  69. @72
    Ich wusste bislang nicht, dass Hopp und Rolex-Kalle beim Frankfurter Fanclubverband sind. Man lernt immer wieder neues in diesem internet. ;-)

  70. ZITAT:
    “Entwarnung – Schürrle hört auf!”

    Und hier steht, warum
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4970891
    Lesenswert, mMn

  71. ZITAT:
    “Der Eintracht Frankfurt Fanclubverband hat seinen Preis von der 11Freunde bekommen. Dietmar und Kalle ihren von der SportBlöd. Ich möchte da nichts durcheinander gebracht bekommen.”

    Alles die selbe Lügenpresse. Glückwunsch von meiner Seite für Didi und Kalle vom SGE Fanclubverband.

  72. Kinners, gleich wird Euch der exikfrankfurter die Sache gleich ganz annersder erklären.

  73. Und schon wird er bestätigt.

  74. Rasender Falkenmayer

    Dass der nicht mal Bock hat, mit 29 noch ein wenig in der Welt herumzukicken läßt auf ziemliche Frustration schliessen.

  75. Wenn er keine Lust mehr hat, dann halt nicht. Er muss gar nix mehr im Leben und hat nen Knieschaden.

  76. ZITAT:
    “Lesenswerter Text: https://rotundschwarz-kd.blogs.....n.html?m=1

    Sehr schön geschrieben!
    Ich finde mich in einigen Passagen voll und ganz wieder.

  77. ZITAT:
    “Wenn er keine Lust mehr hat, dann halt nicht. Er muss gar nix mehr im Leben und hat nen Knieschaden.”

    Und für alle Zeiten ausgesorgt hat er eh.

  78. Das kommt darauf an. Eine ordentliche Yacht für ca. 25 Mio., ein halbwegs akzeptables Privatflugzeug für ca. 20 Mio. und schon wirds eng.

  79. @83

    Sehr schön :)

  80. #83: Wie ich den Schürrle einschätz’, braucht er des net.

  81. Ich habe Respekt vor Schürrles Entscheidung.

    Ist das nicht genau das, was wir marketingtechniisch alle immer (!) ganz schnell fordern, vor allem im Falle eines Falles? Dass es zwischendrin doch bitte auch mal menscheln soll und sich die Fälle Enke oder Rafati nicht wiederholen dürfen? Und dann stellt sich ein Ex-Nationalspieler und WM-Held hin und sagt, dass er nicht mehr kann und nicht mehr will und es einfach mal gut sein lässt, weil ihm dieser Zirkus zu viel Zirkus und zu wenig Menschlichkeit ist. So zumindest lese ich seine Aussagen.

    Daher Respekt. Und bitte mehr davon.

  82. ZITAT:
    “Das kommt darauf an. Eine ordentliche Yacht für ca. 25 Mio., ein halbwegs akzeptables Privatflugzeug für ca. 20 Mio. und schon wirds eng.”

    warum kaufen? man ist doch eh nicht das ganze Jahr an Bord:
    https://www.clickandboat.com/d.....2020-08-23

  83. 10min Recherche im Internet bei

    hin und zurück nach Nizza mit privat jet EUR 20.000

    1 Woche ordentliche yacht EUR 50.000

    sollte für profis und ex Weltmeister im Ruhestand hin und wieder drin sein. Zur Not kennt man jemand der einen einlädt.

  84. ZITAT:
    “ZITAT:
    “warum kaufen? man ist doch eh nicht das ganze Jahr an Bord:
    https://www.clickandboat.com/d.....2020-08-23

    Willst Du mich verarschen.

    1. Ich packe doch nicht. Meine Golfausrüstung, Smoking und Frack sowie meine persönlichen Butler und der 3000er Pack Kondome sind selbstverständlich an Bord, was voraussetzt, dass ich das Bootsche alleine nutze.

    2. Ich fahre selbst, Führerschein Binnen und Küste ist vorhanden!

    3. Ein 33 Meter Boot ist eine Nußschale aber definitv nicht satisfaktionsfähig.

  85. @89. Flugschein auch? Dann haste aber oft beim Training gefehlt, deshalb wohl jetzt schon nicht mehr fit, was?

  86. ZITAT:
    “sowas genehm?

    https://www.clickandboat.com/d.....90-m-kk558

    Na also, langsam wird es akzeptabel.

  87. ZITAT:
    “… So zumindest lese ich seine Aussagen. …”

    Same here.

  88. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Lesenswerter Text: https://rotundschwarz-kd.blogs.....n.html?m=1

    Sehr schön geschrieben!
    Ich finde mich in einigen Passagen voll und ganz wieder.”

    Same here. Seufz

  89. Sehr originell.

  90. Der Palmert von der BLÖD bringt mich noch auf die Palme….

  91. Ach ja – und wenns auch schon jemand vor mir gesagt haben sollte:
    HAPPY CSD DAY 2020 FRANKFURT- SHICE DASS DU GECANCELT WURDEST!

  92. Bleibt gesund & bleibt bunt!
    https://csd-frankfurt.de/

  93. Gude morsche, odder wie mer hier saache: bongschur

  94. Ei Guude, wo biste denn, in Klaa Paris ?
    Allen einen schönen Tag, auf Abstand!

  95. Tscha-Bumm`s link erinnert mich an Friedberger Landstraße, wo`s immer gute show gab.

  96. ZITAT:
    “Gude morsche, odder wie mer hier saache: bongschur”

    In Korsika. Bei Schimmeldewoog.

  97. Immer wieder beachtlich. Der Showstoppereffekt.

  98. Pärsching, raushallde!
    @108:
    48 grad 44‘ 30“ N. 3 grad 32‘ 10“ W

  99. Monaco : Niko Kovac pour remplacer Robert Moreno au poste d’entraîneur
    INFO L’ÉQUIPE. L’ASM est parvenue à convaincre l’ancien technicien du Bayern Munich, Niko Kovac, de remplacer Robert Moreno. Un coup intéressant. Pour le Croate, au CV solide, le défi s’annonce important.
    Laut L’ÉQUIPE wird Niko Kovac neuer Trainer bei AS Monaco.

  100. ZITAT:
    “Pärsching, raushallde!
    @108:
    48 grad 44‘ 30“ N. 3 grad 32‘ 10“ W”

    Freiburg!

  101. ekrot, Froankreisch sollte es schon sein…
    Monaco ist es aber auch nicht.

  102. Oooch, menno.
    “fußaufstampf”

  103. Ei,des würde mich ja freuen für den Niko,
    in Froankreisch tät ich jetzt kreischen…

  104. AS ist aber kein einfaches pflaster, mehr als bankenturmhohe erwartungen, viel geld im spiel und wenige zuschauer.

  105. ZITAT:
    “Hier, Ihr Kleingärtner:

    EM-Teilnehmer 2020: Kevin Trapp. Quelle: Duplo”

    :-D

  106. AS MonaCovac

  107. Könnten die Ultras nicht gleich mal Fanfreundschaft andenken?
    Wir haben die Fans, die das Geld….
    #Lebenslang-Nikowatsch-Freundschaftsmitgliedschaft

  108. ZITAT:
    “AS ist aber kein einfaches pflaster, mehr als bankenturmhohe erwartungen, viel geld im spiel und wenige zuschauer.”

    wer braucht schon Fans, wenn auch so Geld da ist?

  109. schon wieder.

  110. ZITAT:
    “wer braucht schon Fans, wenn auch so Geld da ist?”

    Istanbul Başakşehir jedenfalls reicht 1 Fan, der Rest ist Beiwerk. Damit kann man in der Türkei derzeit wahrscheinlich morgen Meister werden.

  111. 1 Fan reicht hier mittlerweile auch. Danke Exilfrankfurter.

  112. Morsche,
    momentan fehlt etwas die Statik
    Gude Nacht

  113. Brest ist nicht ganz falsch, zumindest genauer als Schimmeldewooch. Beg Léguer bei Lannion. Bonne nuit, Pärsching und Zebulon, duppfig.o sowieso.

  114. An der Curzon-Linie. Da wünscht man seinen schlimmsten Feind nicht hin.

  115. ZITAT:
    “ZITAT:
    “wer braucht schon Fans, wenn auch so Geld da ist?”

    Istanbul Başakşehir jedenfalls reicht 1 Fan, der Rest ist Beiwerk. Damit kann man in der Türkei derzeit wahrscheinlich morgen Meister werden.”

    ist alles nur Folklore

  116. ZITAT:
    “An der Curzon-Linie. Da wünscht man seinen schlimmsten Feind nicht hin.”

    Killingfields

  117. Bongschur … grüßt das dingsbumstier. Schon wieder ein mercatotag vorbei.

  118. Cidre kommt an Äppler nicht ran. Salut et santé.

    Hertha ohne Netz auf dem Abort?

  119. Die ganze Kohle bringt dir halt auch nichts, wenn dir die Kompetenz fehlt sie richtig einzusetzen.

  120. Nicht dieses Thema. Bitte.

  121. @ Schebbe und Zebulon
    Ihr findet ihn im Badezimmer!

  122. Morsche,
    jetzt noch ein paar Logen für die Polit-Prominenz, der von und zu wird sicher auch das richten:
    https://youtu.be/4SGCB-zp4wE
    Und nachher wusste dann wieder keiner Bescheid und war vor allem auch nicht zuständig
    #lieberonecityclubalsbigcityclub
    Ansonsten, geniesst den Tag mit einem schönen Ausflug und/oder meditiert weiter, ommmmh
    @Perle: da muss er jetzt durch, wir stehen aktuell nicht zur Verfügung

  123. Kovac ist jetzt fix.
    noch ein puzzleteil zu dem dortigen minenfeld: AS hat in noch nicht einmal zwei jahren vier trainer verschlissen, sozusagen 25 mio in den sand gesetzt … bzw auf dem felsen verpulvert
    bonne chance, Niko. ärmer wirst du nicht.

  124. Jungs, die in Monte Carlo leben, die sollen jetzt in die Disziplinzwinge. Stelle ich mir spannend vor.

  125. ZITAT:
    “Lebt wohl.”

    Du willst diesen Blog verlassen?

  126. Und meine Truppe der Herzen ist aktuell Atalanta. Tolle Stadt. Tolle Kicker. Beerben international gerade die Eintracht. Hätte ich einen Wunsch frei, sollten sie die CL aufmischen.

  127. @140
    Na wenigstens zwei haben in der kommenden merkwürdigen Saison Pfeffer drin. Neid.

  128. ZITAT:
    “Gelson hatte keinen Spaß mehr.

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4971594

    Ansonsten wieder zu sehen, was für intelligenter Mann er ist. Alleine die Bemerkung über die Situation in St. Etienne.

  129. Für “meine” Clubs aus San Sebastian und Vigo geht`s heute noch um was,
    aber Atalanta auch net schlecht, gestern aber ziemlich lahm.

  130. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gelson hatte keinen Spaß mehr.

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4971594

    Ansonsten wieder zu sehen, was für intelligenter Mann er ist. Alleine die Bemerkung über die Situation in St. Etienne.”

    Allerdings. Gelson sollte man im Auge behalten. Guter Typ.

  131. ZITAT:
    “Die ganze Kohle bringt dir halt auch nichts, wenn dir die Kompetenz fehlt sie richtig einzusetzen.”

    Irgendwann ist dann Kompetenz egal. Siehe Bayern mit Salidingsbums. Aber soweit ist Hertha noch lange nicht.

  132. ZITAT:
    “Gelson hatte keinen Spaß mehr.

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4971594

    Sehr guter Typ, der Geli, sehr reflektiert. Vor einiger Zeit äußerte er sich in einem langen Interview ausführlich über den Status seiner Familie als “Auswandererfamilie” und insbesondere über seine eigene Rolle in diesem “Projekt”, die er klar analysierte und auch akzeptierte. Interessant war auch seine Schilderung jener Werte, die ihm “seine Leute” mitgaben und wie er diese angenommen hat und sie im Leben (als Fußballprofi!) umsetzt. Selten so präzise Analysierendes und gleichzeitig Authentisches aus dem Munde eines Balltreters vernommen.

  133. Schade, dass er aufhört. Hätte ihn gerne weiter bei uns gesehen. (Auch wenn auf dem Platz nicht immer alles gelang).

  134. freu mich über die “nachrufe”, weil sie in der ersten hälfte seiner sge-zeit hier im blog (bei der überwiegenden mehrheit) undenkbar gewesen wären. so einen “verlängerten trainer-arm” muss Adi Hütter erst wieder finden.

  135. “Irgendwann aber möchte ich einen großen Traum verwirklichen – und mir einen Klub kaufen.”

    Besser nicht in Deutschland. Da sieht man das nicht so gerne.

  136. “weil sie in der ersten hälfte seiner sge-zeit hier im blog (bei der überwiegenden mehrheit) undenkbar gewesen wären”

    Bei mir nicht.

  137. Das Zentralorgan kündet, dass Ante bei Milan bleibt
    https://www.kicker.de/779969/a.....ht_#twfeed
    ZITAT:
    “… Sprich: Es ist kein Dogma, dass Silva Frankfurter bleibt, sollte Rebic final nach Mailand wechseln, was immer wahrscheinlicher wird. …”

    Ich geh dann mal ein bißchen weinen …

  138. Uuuups, da hat mich doch glatt ein Eichhörnchen abgelenkt:
    https://www.kicker.de/779919/s.....ie_stadien

  139. Tia, Ante-Rebic war einmal, schade……mit CL-ligue wär mehr möglich gewesen.
    Andererseits hättense das Gehaltsniveau so hochschrauben müssen-
    ein Zurück wäre schwierig geworden.

  140. Die ß weiss bescheid. Auch diese Dame ängstigt mich.

  141. Wieso bist Du eigentlich im Bad. Ich denk, Du stehst im Schaufenster?

  142. ZITAT:
    “Uuuups, da hat mich doch glatt ein Eichhörnchen abgelenkt:
    https://www.kicker.de/779919/s.....ie_stadien

    Das ist ja glatter Betrug: Bei uns maximal gerade mal 40% und bei der neureichen alten Berliner Trulla soviele wie immer, also 100%.
    Da hat doch bestimmt dieser Winddingsbums dran drehen lassen!

  143. Das ist aber nur deshalb bei die Hertha so wie immer,weil die ein Riesenstadion haben, welches selten voll ist, es sei denn im DFB-Pokal spielt die Eintracht im Endspiel.

  144. Das NLZ und der Konzept-Andy:
    https://m.faz.net/aktuell/spor.....67213.html
    Obwohl mittlerweile auch Ü50, scheint er in seinen Vorstellungen ja nicht so ganz eingefahren zu sein. Da bin ich mal gespannt.

  145. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gelson hatte keinen Spaß mehr.

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4971594

    Ansonsten wieder zu sehen, was für intelligenter Mann er ist. Alleine die Bemerkung über die Situation in St. Etienne.”

    Ja super intelligent. Den Wagen in der Garage lassen und lieber mit nem kleinen vorfahren, könnte sonst die Fans verstören.. Überzeugende Selbstreflektion.

  146. Heintje. Ich habe mal gegen den kicken müssen. Das konnte er echt klasse.

    Darüber hinaus bewahre ich mir eine gesunde Skepsis. Wünsche ihm ein gutes Händchen.

  147. Nachtrag 166: Zitat: “Nein. Wer gut arbeitet, verdient damit auch Geld.” – Ein weiteres Zitat aus dem verlinkten Interview.. Ich glaube, so ein Profi-Fußballer ist ganz weit weg vom realen Leben.

  148. OHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM. *und wieder raus*

  149. @167: 96? Bist Tscheche?

  150. ….oder gar 92? Bist Ossi? Jetzt wird mir einiges klar.

  151. ZITAT:
    “@167: 96? Bist Tscheche?”

    Wahrscheinlich F-Jugend. ;)

  152. “Ja super intelligent. Den Wagen in der Garage lassen und lieber mit nem kleinen vorfahren, könnte sonst die Fans verstören.. Überzeugende Selbstreflektion.”

    Wolfgang Niedecken?
    Mit der Ente vor den Fans heim, mit dem Porsche in die Freizeit.. ;-)

  153. “ZITAT:
    Vermutlich wird es durch diese Beschränkung bereits zu einer Selektion kommen. “

    Vermutlich in einem Stadion wo 50.000 reinpassen ?
    In Mathe nicht aufgepasst ?

  154. “Willkommen bei Red Bull. Willst du in Salzburg oder Leipzig spielen?”

    https://fussball.news/artikel/.....n-geplant/

    Nene, das geht alles mit rechten Dingen zu da!

  155. Blöd für Ralle halt, dass Milan grad den besten Fußball seit Jahren spielt. Dort warten grad nicht viele drauf, dass da endlich mal einer kommt und zeigt, wie es richtig geht.

  156. ZITAT:
    “Dort warten grad nicht viele drauf, dass da endlich mal einer kommt und zeigt, wie es richtig geht.”

    Und warum stricken die dann an dem Move?

  157. Elliott Management Corporation mit Gazidis als Director. Die machen da irgendwas mit PowerPoint.

  158. ZITAT:
    Nene, das geht alles mit rechten Dingen zu da!”

    Was ist daran ungewöhnlich?

  159. ZITAT:
    “”Willkommen bei Red Bull. Willst du in Salzburg oder Leipzig spielen?”

    https://fussball.news/artikel/.....n-geplant/

    “Nene, das geht alles mit rechten Dingen zu da!”

    Könnte vom damaligen Zeitpunkt her sogar stimmen: Das Zitat von Rangnick (bitte ohne Verdacht auch nur eines Hauchs vom Sympathie für den “Herrn” zu hegen) stammt von 2014.
    Die *hüstel* Trennung zwischen RB Salzburg und RB Leibzsch war mE später (16/17 oder so: zu faul zum nachgucken).
    Anyway: Ante Rebic scheint sich wohlzufühlen und durchgesetzt zu haben, über André Silva wird verlautbart, dass er sich ebenfalls wohlfühlt; an dem “durchsetzen” dürfte Hütter arbeiten.
    Obwohl angeblich kein Junktim zwischen dem Tausch besteht, könnten sowohl Vereine als auch Spieler mit dem Status quo so zufrieden sein, dass noch ein paar wenige Euro bei der Eintracht hängen bleiben könnten (trotz Florenz-Beteiligung). Stichwort Wunschdenken.
    (Auch wenn ich persönlich Ante Rebic ein bisschen hinterherweine … ist aber ein anderes Thema.)

  160. Bruder Ante. Dem werde ich auch immer hinterherheulen.

  161. @183 Du findest, Silva habe sich noch nicht in Frankfurt durchgesetzt?

  162. ZITAT:
    “Mercato
    https://neunzigplus.de/news/he.....im-visier/

    “… um dem erfahrenen Rune Jarstein für die kommende Saison Druck zu machen. …”
    Da hab ich mit lesen aufgehört.
    Klar: Hier Nr 1 und (noch) bei Jogi Nr. 3.
    Da denkt man wohl im Big-City-Club wohl, dann reicht er hier als Alternative 3 zu Nr. 2. Oder jedenfalls so ähnlich

  163. ZITAT:
    “Mercato
    https://neunzigplus.de/news/he.....im-visier/

    Wer bitte schön ist Manuel Behlert? Bin mal gespannt, wann das erste Mal der Blog-Scroll im Mercato verlinked wird.

  164. ZITAT:
    “@183 Du findest, Silva habe sich noch nicht in Frankfurt durchgesetzt?”

    Ich finde, dass Hütter noch nicht klar zu erkennen gegeben hat, wie er künftig spielen lassen will und ich daher (noch) nicht beurteilen kann, wie er sich durchgesetzt hat: 1 Stürmer, Doppelspitze, hinter 1 oder 2 Spitzen, Dost steht manchmal gut (und viel rum), was ist mit Paciencia undundund.
    Silva hat sehr wohl das Potential – Die Frage scheint mir viel mehr: Lässt man ihn von der Leine und schenkt ihm das Vertrauen, das er mE verdient hat.

  165. Bitte um Info, welche Medien un/oder welche Schreiberlinge verlinkt werden dürfen. Danke.

  166. Du kannst alles verlinken, darfst dich nur nicht erwischen lassen.

  167. „Bitte um Info, welche Medien un/oder welche Schreiberlinge verlinkt werden dürfen. Danke.“

    Diese Info steht Ihnen nicht zu

  168. Petting statt Pershing!

  169. Exilfrankfurter

    Guude,
    ich find das Gerüchtete um die alte Dame ganz interessant, deshalb pro Gelinke.

  170. Exilfrankfurter

    Zitat Gelson: „Ich coachte die Jungs vor einem Match, ich redete auf sie ein, motivierte sie ständig, ich tat alles für meine Mannschaft. Und sie hörten auf mich, weil sie wussten, dass ich viele Erfahrungen gesammelt habe.“
    Ein solcher Princenachfolger, möglichst spielstärker, sollte auf-/eingebaut werden.

  171. Und in der B**D heute morgen wieder eine Episode aus der Erzählung wir sind so arm.

  172. Morsche,
    beim Mercato gibts keine Tabus. Und für den Herrn KmzlR schon gar nicht.

  173. Der Doc brachte letzthin tabulos Kruse ins Gespräch.

  174. https://www.fussballtransfers......rt-problem

    Angeblich will es der kicker auch wissen, falls das jetzt irgendwie seriöser wirkt.
    Mal abwarten ob es a) stimmt und b) was der Spieler überhaupt will.
    Wenn er gerne wechseln möchte und die Ablöse stimmt, Briefmarke auf den Arsch und ab zum Big City Club. Von den Ansprüchen beider Seiten würde es ja durchaus passen. Ansonsten bleibt er eben dan und spielt 20/21 ne bessere Runde als die vergangene…

  175. Sehe gerade, dass der Kicker sowieso schon erwähnt wurde – mein Fehler…

  176. @193; gibt’s das heute noch? Beides! Oder nur unter anderem Namen?
    Zurück zum heißlaufenden Mercato. Weiterhin Bongschur.

  177. Ich glaub es hackt…Trapper bleibt. Und die Hertha hat se doch nicht mehr alle…

  178. Zwo Cent zu Trapp.

    https://maintracht.blog/2020/0.....und-jetzt/

    Wen es nicht interessiert, der Weg vorbei ist ganz einfach.

  179. ZITAT:
    “Zurück zum heißlaufenden Mercato.”

    Jo, wenn du ziemlich laue Spekulationen so nennen magst.
    Nur beim Filip Kostic darf es auf keinen Fall über (von mir aus auch brandheisse) Transfergerüchte hinausgehen.

  180. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    Trapp zu Hertha habe ich hier schon vor Wochen gerüchtet. Die schreiben doch bei mir ab.

    Zu Gelson: Intelligent (für einen Fuußballer…) ist nicht gleich nachhaltig reflektiert. Sich einen Cub kaufen…
    Aber der Kerl ist ja noch sehr jung und kann noch lernen

  181. ich habe letzten Sommer bis zum Schluss gehofft, dass Trapp und Rode nicht gekauft werden, weil mir deren iGehalt und Ablöse zu teuer waren.
    Ich kann mir nicht vorstellen dass Hertha oder ein anderer Verein soviel oder mehr Ablöse für Trapp bezahlt.

  182. Trapp abgelehnt.
    Quelle: Schlafzimmer.

  183. ZITAT:
    “Bitte um Info, welche Medien un/oder welche Schreiberlinge verlinkt werden dürfen. Danke.”

    :-))

  184. Mercato:
    https://maintracht.blog/2020/0.....und-jetzt/
    Jetzt ist es amtlich mit Mercato-TÜV

  185. ZITAT:
    “Quelle: Schlafzimmer.”

    Das scheint mir aber eher eine dünne Quellenlage zu sein. ;)

  186. ZITAT:
    “ich habe letzten Sommer bis zum Schluss gehofft, dass Trapp und Rode nicht gekauft werden, weil mir deren Gehalt und Ablöse zu teuer waren.”

    Wie hoch ist denn das Gehalt von Rode?

  187. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Wie hoch ist denn das Gehalt von Rode?”

    So gut wie der spielt, als Rückrat der Mannschaft muss der, um ihn überhaupt zu motivieren, für die Eintracht die Schuhe zu schnüren, wahnsinnig viel Geld kriegen.

  188. ZITAT:
    “@193; gibt’s das heute noch? Beides! Oder nur unter anderem Namen?
    Zurück zum heißlaufenden Mercato. Weiterhin Bongschur.”

    Unter anderem Namen.

  189. ZITAT:
    “”Der beste Trainer der Welt”

    https://www.fr.de/sport/fussba.....37181.html

    Toller Bericht !

  190. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Quelle: Schlafzimmer.”

    Das scheint mir aber eher eine dünne Quellenlage zu sein. ;)”

    Ich finde, das kommt sehr darauf an…

  191. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Der beste Trainer der Welt”

    https://www.fr.de/sport/fussba.....37181.html

    Toller Bericht !”

    Absolut. Klasse Typ. Naggisch uffm Tisch 😎

  192. Bielsa hat auch hier – Lille und Marseille – seine Fans gehabt.

  193. 23 Mios für einen 17-Jährigen. Kann man mal machen…

  194. Hihi, Kollegen hatten dem Geli abgeraten nach Frankfurt zu wechseln, denn da müsse er doch so viel laufen. Bei einem Frühstück habe ihn Kovac dann aber überzeugt, dass so eine Maschine wie er der richtige Mann am richtigen Fleck sei.

  195. “ZITAT:
    „Quelle: Schlafzimmer.“

    Das scheint mir aber eher eine dünne Quellenlage zu sein. ;)”

    Bettgeflüster ist allemal zuverlässiger als Buschfunk.
    ;)

  196. Jesses…”Ich bin immer für Kooperation, aber auch die Ultras müssen wissen, dass der Fußball auch ohne Ultras möglich ist.” Hoeneß im öffentlich-rechtlichen Bayern TV… Schön auch seine Aussage zu der Verteilung der TV Gelder. Danke lieber FCB, dass ihr die Bundesliga so groß gemacht habt.

    https://www.br.de/nachrichten/.....er,S5Aytb9

  197. Rasender Falkenmayer

    Zum Glück sind Hoenigge bald Geschichte. Die merken im Prinzip schon jetzt, dass sie lahme Enten sind und plustern sich auf, damit man sie überhaupt noch wahrnimmt. Zumindest der Wurstulli hatte das früher nicht nötig.

  198. Rasender Falkenmayer

    Was der Neue zu sagen hat ist dagegen viel bedenklicher:
    https://www.br.de/nachrichten/.....en,S4to15E

  199. Kann man wohl mal so hinblubbern, wird dann halt wieder vom Gericht gekippt werden (müssen), weil:
    Was schon beim Fußball Schwachsinn war, wird durch Anwendung in der Innenstadt nicht sinnvoller
    ZITAT:
    “Aufenthaltsverbotsverfügung
    29 der insgesamt 39 Tatverdächtigen leben nicht in Frankfurt, sondern in anderen Orten und Städten. Gegen sie soll eine Aufenthaltsverbotsverfügung erlassen werden, die ihnen einen Besuch in Frankfurt für mehrere Monate verbietet.”
    https://www.fnp.de/frankfurt/f.....10959.html
    Wann hat sich eigentlich die Unschuldsvermutung verabschiedet?

  200. Rasender Falkenmayer

    @225
    Es handelt sich nicht um eine strafrechtliche Verurteilung wegen einer Tat. Die Leute sind nicht angeklagt. Nur da gilt die Unschuldsvermutung.
    Allerdings erfordert auch der hier vorliegende Eingriff in die Freiheitsrechte natürlich eine gesetzliche Grundlage. Gegen die Anordnung können die Betroffenen selbstverständlich Rechtsmittel einlegen.

  201. @224
    Hoffentlich verpissen die sich bald in ihre Superdupereuroliga. Oder vielleicht ist das ja der Plan und sie lassen uns armen Schluckern ihr Farmteam hier.

  202. @225
    Welche Maßnahmen schweben dir vor um solche Vorgänge, die meiner Ansicht nach eine Schande für unsere Stadt sind zu beenden?
    Ich empfehle dir dann mal zur nächtlichen Stunde einen Spaziergang über Zeil, Konsti, nach Sachsenhausen. Am besten so halb eins bis halb fünf. Das ist sehr nett anzusehen. Falls du wider erwarten doch in die Situation kommen solltest zu deeskalieren, nimm bitte ein Exemplar des GG und des HSOG mit und lies dann den Beamten etwas vor.

    Ich wi

  203. ZITAT:
    “Wann hat sich eigentlich die Unschuldsvermutung verabschiedet?”

    Wenn die doch bloß was mit den Vorgängen zu tun hätte. Ich habe auf die Schnelle nur eine Regelung aus Berlin gefunden, wonach die Polizei berechtigt ist, eine Aufenthaltsverbotsverfügung auszusprechen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass diese Person dort eine Straftat begehen wird.

  204. Ich will das nicht ins lächerliche ziehen. Die STA hat sicherlich ihre Gründe. Indes wird das wahrscheinlich nach hinten losgehen. Stuttgart, Frankfurt, Pforzheim usw.. Das nimmt zu und das hat Gründe. Welche das darf jeder für sich selbst beantworten. Eins ist aber ziemlich klar. Das relativ friedliche Deutschland unserer Jugend brennt gerade ab und man muss kein Prophet sein um zu prognostizieren, das wird noch viel besser. Mir tun meine Kinder leid. Wir hinterlassen Ihnen einen Haufen Scheiße in dem das Gewaltmonopol des Staates nicht mehr respektiert wird. Das ist eine ganz schlechte Entwicklung. Dann werden sich nämlich andere finden die dieses Vakuum einnehmen werden.

  205. Rasender Falkenmayer

    In meiner Jugend gab es mehr Krawalle als heute (mein Eindruck). Auf vielen Demos flogen Steine.

  206. Das sind aber keine Demos

  207. wenn mein papa von 68 im westend erzählt besteht er drauf dass da viel mehr lametta war als heutzutage.

  208. Ich war kürzlich in Dijon Les Grésilles mittendrin und musste einer Horde Tschetschenen mit Baseballschlägern Platz machen.

    Dagegen ist Opernplatz Kindergeburtstag.

    Und äußerst ungern indossiere ich Meister Lampes Ansicht, tu es aber.

  209. Absolut keinen blassen Dunst, was besoffene Vollpfosten bewegt, Innenstädte zu zerdeppern und Uniformierte anzugreifen und zu verletzten – ob nun Polizei, Sanis und/oder Feuerwehr.
    Die recht hohe Anzahl an vorläufigen Festnahme (im Gegensatz zu Stuttgart) macht Hoffnung auf eine abschreckende Wirkung bereits vor dem ersten Strafverfahren.
    Ob mit ordnungsrechtlichen Schnellschuss-Maßnahmen (hier: stadtweites Aufenthaltsverbot für mehrere Monate) auch nur ansatzweise irgendwas erreicht werden kann außer Beschäftigung von Gerichten, wage ich dagegen zu bezweifeln. Dürfte recht flott (bei Nachweis eines berechtigten Interesses) gekippt werden. Wem nutzt das dann?

  210. Da fehlt der Respekt, es muss so deutliche Konsequenzen haben, dass keine(r) auf die Idee kommt mit Flaschen auf Polizisten zu schmeißen.
    Oder Rettungssanitäter/Feuerwehr an zu gehen.
    Wer meint so was machen zu müssen, sollte ein sehr schmerzhaftes Echo erfahren.
    (Net nur körperlich)

  211. ZITAT:
    “wenn mein papa von 68 im westend erzählt besteht er drauf dass da viel mehr lametta war als heutzutage.”

    Yep, da spazierte ja auch noch die halbe RAF in der Gegend rum… Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.

  212. Man hat die Lösung für das Problem – Sperre vom Opernplatz.

  213. “…in dem das Gewaltmonopol des Staates nicht mehr respektiert wird.”

    Klar, damals haben wir das alle uneingeschränkt respektiert. Demütig wir waren.

  214. Frage wg hier vorhandener Unwissenheit:
    Meldepflicht am Wohnort zwischen 23 und 24 Uhr freitags und samstags: Zulässig ja/nein?

  215. @235

    Um der Wahrheit die Ehre zu geben. Es nützt Menschen wie Dir und mir.Leute die friedlich sind und über eine funktionierende Impulskontrolle verfügen. Also dem normalen Teil der Bevölkerung, der von denjenigen die zwar lautstark Respekt einfordern, ihn aber selbst nie zeigen, genervt wird. Es ist auch unsere Stadt, es sind auch unsere Plätze. Die sollte man nicht einfach aufgeben nur weil man glaubt nicht zu wissen was man machen könnte.
    Es ändert sich halt was in Deutschland. Das kann man bestreiten , negieren mit SprachCodes belegen und trotzdem ist die negative Entwicklung absehbar. Ich glaube auch nicht mehr, daß dies nochmal zurückgedrängt werden kann.

  216. “Es ändert sich halt was in Deutschland.”

    ja, es ändert sich etwas. es hat sich schon immer was geändert. manchmal haben die nachfolgenden generationen davon profitiert, manchmal nicht. wie gesagt – achtundsechzig war mehr riot. hat meine generation, die danach aufwuchs, auch überlebt. nicht schlecht will ich meinen. natürlich gibt es auch gegenbeispiele. mir jedenfalls machen morde der nsu mehr sorge was die zukunft meiner kinder anbelangt als ein paar kaputte scheiben. was nicht heißt, das ich das toll finde. was auch kein problem löst – schon klar.

  217. @239
    Es macht doch wohl einen Unterschied ob im Rahmen von Demos, Startbahn West usw. der schwarze Block sich mit der Bullerei kloppt oder ob irgendwelche Partypeople mitten in der Stadt ausrasten.
    https://www.hessenschau.de/pan.....27606.html

  218. @241
    So deprimierend sehe ich es nicht, noch lange nicht.
    Allerdings würde es sicher helfen, behördlicherseits mehr nachzudenken, statt irgendwie planlos Alibi-Handlung vorzugaukeln.

  219. Man kann ja mehr Mülltonnen aufstellen. Am besten welche nach Schadstoffklassen getrennt..Wie auch immer. Cheers.

  220. Das liest doch mal anders als zuvor (zu früh?) verkündet
    ZITAT:
    “… Die Polizei will daher versuchen, für die 39 festgenommen Personen juristisch ein Aufenthaltsverfügungverbot zu erwirken, damit sie zu später Stunde nicht mehr nach Frankfurt kommen dürfen. …”
    sowie
    “… Die Stadt will aber nicht nur restriktiv vorgehen. So soll es in dieser Woche Gespräche mit Clubbetreibern geben, um über mögliche Outdoor-Veranstaltungen zu sprechen. „Wir sind offen für Konzepte im Außenbereich“, so Frank. …”
    https://www.fr.de/politik/oper.....11106.html

  221. ….Es ändert sich halt was in Deutschland….”
    Was meinst Du konkret?
    Hier noch ein paar andere Beispiele für unterschiedliche “Zielgruppen”, wahllos innerhalb von fünf Minuten rausgesucht:
    Unsere Akademiker von morgen:
    https://www.t-online.de/region.....isten.html
    Hygienedemonstranten:
    https://www.tagesschau.de/inve.....s-101.html
    Radfahrer:
    https://www.hessenschau.de/pan.....e-100.html
    Ich denke, da ändert vor allem einiges in den Köpfen.
    Ob das jetzt früher alles so viel friedlicher war, sei im übrigen mal dahin gestellt. Kann mich auch abseits von Demos an Begebenheiten erinnern, die jetzt nicht gerade Friedensnobelpreisverdächtig waren. Und das alles ohne die Kommunikationstechnik von heut.

  222. 40min Realsatire, Kopfschütteln und Lachanfälle gefällig:

    https://www.youtube.com/watch?.....6XdpDOH1JA

  223. Wie selten blöd kann man denn weggucken. Mich nervt dieses Fillibuster allenthalben.

  224. ZITAT:
    “Mercato…”

    Nötig hätten wir ja einen RA.

  225. Rasender Falkenmayer

    Ich meine ja nur, dass es früher genau so scheisse war wir heute. Ich bin nur auch bald nicht mehr so jung, das wegzustecken.

  226. Rasender Falkenmayer

    Korrektur zu #252
    Es war teilweise anders scheisse aber im Ergebnis etwa so viel.

  227. Na, dass der Gründels Heinz hier im Blog so langsam den DonAlphonso macht, ist doch auch nix Neues mehr, oder?

  228. “Früher” war ich empört über sog. Kessel an friedlichen Demonstranten, die noch nicht mal aufs Klo gelassen wurden. Glaube Bereitschaften aus Sachsen und Bayern waren berüchtigt. Heutzutage werden die “Bullen” zu oft als Freiwild gesehen, sind geradezu “enteiert”, wie kann da Respekt entstehen?! Dazu dann noch die NSU 2.0 Geschichte hier in Frankfurt.
    Ich war bei der fast misslungenen Festnahme in der Berger Str. Augenzeuge, als die Polizei massiv behindert wurde und Verstärkung angefordert wurde.
    Mein “lasst die doch mal ihre Arbeit machen!” wurde von den wenigsten geteilt..

  229. Unsere Hoffnung, dass manches besser würde, musste halt angepasst werden.
    Wer weiß denn was über Übertragungsrechte von dazn bei den eurobba und CL-Turnieren?

  230. ZITAT:
    “Na, dass der Gründels Heinz hier im Blog so langsam den DonAlphonso macht, ist doch auch nix Neues mehr, oder?”

    Spatzl, auch an dich die Frage, welche Maßnahmen würdest Du jetzt ergreifen um so etwas wie am Samstag zu verhindern.

  231. Ich habe absolut nicht den Eindruck, dass hier irgendein Polizist “enteiert” ist. Hier wird nicht gegen die Polizei vorgegangen, weil die Polizei “zu weich” ist, sondern weil es zunehmend Menschen gibt, die die Polizei nicht als Unterstützung/Verbündeten, sondern als Gegner sehen. Die Gründe dürften vielschichtig sein. Es wäre aber gar nicht mal so dumm, wenn man bei der Polizei ansatzweise versuchen würde, sich mit diesen zu befassen. Ist aber natürlich unangenehm, könnte nämlich auch mitunter am eigenen Verhalten liegen.

    Stattdessen versucht man jetzt eben, die Vorfälle zu nutzen, um sich freizustrampeln und der Berichterstattung über Nazi-Umtriebe zu entledigen. Sozusagen das Beste, was dem Beuth passieren konnte. Jetzt wird das Einmaleins der PR gespielt, ist aber ne durchsichtige Nummer. Und nix, was da nachhaltig helfen würde.

  232. Arbeit, Arbeit, Arbeit!!!
    Leider nur blöd, dass viele nicht dürfen und wir kein riesiges Agrarland sind..
    Mit Deutschkursen allein, fürchte ich, wirds nix.

  233. Wobei Teil meiner Hoffnung war, weniger Bullen seien mehr.
    Die richtigen verfolgen sie doch eh nur im Fernsehen.

  234. ZITAT:
    “… Es wäre aber gar nicht mal so dumm, wenn man bei der Polizei ansatzweise versuchen würde, sich mit diesen zu befassen. Ist aber natürlich unangenehm, könnte nämlich auch mitunter am eigenen Verhalten liegen. …”

    Ungern, aber Zustimmung. Mit Bedauern und der mehrfach betrüblich getroffenen Feststellung, dass sich bereits überwiegend der Tonfall ggü “Erika Mustermann” geändert hat – unabhängig vom Dienstrang, ob Streifenhörnchen oder x-fach weisungsbefugt.
    Unschön.
    Erklärt aber gewaltbereite Angriffe gegen Sanis und/oder Feuerwehr in keinster Weise. Entschuldigt genau Null.

  235. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Na, dass der Gründels Heinz hier im Blog so langsam den DonAlphonso macht, ist doch auch nix Neues mehr, oder?”

    Spatzl, auch an dich die Frage, welche Maßnahmen würdest Du jetzt ergreifen um so etwas wie am Samstag zu verhindern.”

    Zumindest würde ich ganz sicher nicht versuchen, pauschal alle Schuld “den Migranten” zuzuweisen, auch wenn das bei der Zielgruppe (dir) prima ankommt. Ist nämlich nicht nur schlechter Stil, wenn man das nicht sofort statistisch untermauern kann (abgesehen davon, dass ich auch Videos gesehen habe, in denen eine blonde Frau Flaschen wirft. Aber die Haare hat die Aische sich sicher gefärbt), sondern in der Situation auch gar nicht mal so klug. Die Leute dort dürften nämlich in der Mehrzahl eher dritte Generation Einwanderer sein (These). Da jetzt ein wir/die – Spielchen zu starten, so wie es Donald Trump gern macht, wird auf lange Sicht ne Menge Schaden anrichten. Es gibt nämlich viele bestens “integrierte” Migranten und Migrantinnen, denen diese Pauschalisierungen ungefähr so sehr im Magen liegen dürften, wie Polizeibeamten ein “ACAB”. Dazu kannst du dann noch ein paar Nazibullen addieren, die sich ungestraft mit Drohbriefen austoben können und Prost Mahlzeit.

    Ansonsten war ich nicht dabei und habe mich auch nicht völlig ausgiebig mit den Vorfällen befasst, als Bilanz habe ich aber fünf “verletzte” Polizisten (Schürfwunden, Prellungen) und “ein Sachschaden der in die Tausende geht” gelesen. Das, muss ich jetzt ehrlich sagen, schockiert mich Null komma Josef, vor allem weil ich weiß, wie schnell ein Beamter als verletzt gilt. Mit dienstunfähig o.ä. hat das lange nix zu tun. Nun hat die Polizei aber ja Personen festgenommen und etliche Videos. Die Menschen waren ja auch nicht vermummt. Dann kann man sie für ihre Taten verurteilen. Reicht mir.

    Alles, was jetzt aber sonst passiert, ist Show. Show für Leute wie dich, die sich hier nicht zu blöd sind, zu behaupten, dass alles plötzlich total gefährlich wäre, wenn man nachts über die Zeil oder durch Sachsenhausen läuft. Was erstens Unsinn ist (eigene empirische Beobachtung), und zweitens “früher” sicher nicht besser war, das kann ich dir sogar mit meinen Anfang 30 schriftlich geben.

    Gerne können wir aber z.B. die Diskussion anfangen, ob es im Wortsinne “asozialer” ist, zu versuchen mit einer Plastiktonne Glasscheiben einzuschlagen (dämlicher ist es definitiv), oder Millionen an Steuern zu hinterziehen, wie es gewisse Gesellschaftsgranden tun, denen die hohen Tiere dann aber gerne weiterhin die Hände schütteln.Mir persönlich fügt jemand mehr Schaden zu, der hier keine Steuern zahlt. Was der nicht zahlt, muss ich nämlich zahlen – und das ist mehr als “ein Sachschaden der in die tausende geht”.

    Aber immerhin streitest du dein DonAlphonsotum nicht ab. Finde ich gut, dann weiß man, woran man ist.

  236. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mercato…”

    Nötig hätten wir ja einen RA.”

    Rechtsanwälte haben wir hier im Blog doch genug.

  237. Maxirgendwas. Fillibuster in Reinkultur.

  238. Der Beuth wirds m.E. auch nicht mehr lang machen, Krisenmanagement sieht anders aus.
    Und mal abgesehen davon, was auch die Polizei so anstellt, wie kann ich den so bescheuert, von mir aus auch unverfroren sein, und mich ohne Not mit der Polizei anzulegen, Schlachten zu liefern weil mir in Party-/Frustlaune danach ist?!
    Hier liegt doch der grundlegende Fehler. Das Gewaltmonopol ist hierzulande nicht teilbar, Gottseidank.

  239. so wie ich die Berichte lese, hatte man sich das 25 Grüppchen einfach nur weiter kloppen lassen sollen und nichts wäre passiert, aber diese Spassverderber von Polizisten mussten sich ja unbedingt einmischen um nach einem Verletzten zu gucken.

    Überhaupt, was will der Staat/Polizei eigentlich, wir “reglen sowas intern”.

    Wo und von wem hab ich das nur schon mal gehört?????

  240. @262: Nee, Attacken gegen Rettungskräfte erklärt das nicht, das stimmt. Habe ich in dem Kontext auch nix von gelesen (heißt aber nix, habe mir ja wie gesagt nicht alles dazu durchgelesen).

    “Entschuldigen” muss das tatsächlich aber aus der Perspektive erstmal gar nichts. Wenn die Polizei sich mit den Gründen befassen würde, dann heißt das ja nicht, dass die irgendwie legitim wären. Sondern nur, dass man schaut, woher es kommt. Und das ist wie gesagt sicher ganz vielschichtig. Da sind bestimmt Leute dabei, die nur besoffen ihre Grenzen überschritten haben; (Klein-)Kriminelle, die aus “beruflichen” :-) Gründen einen Brass auf die Polizei haben; vielleicht Menschen, die Obrigkeit generell ablehnen, aber evtl. auch welche, die einfach mehr schlechte als gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht haben (wenig überraschend kenne ich da eine ganze Menge von).

    Weiß man nicht – weil man sich nicht damit beschäftigt. Außer der nicht unterfütterten Behauptung, die Menschen seien aus anderen Ländern und hätten ihre schlechten Erfahrungen mit der Polizei heirhin mitgebracht – als könnte man hier keine solchen machen. Sonst wird lieber mit markigen Worten ein klares Schema gezeichnet und aufgefordert, dass jetzt ja sofort gefälligst alle anständigen Bürger sich hinter unsere Polizei stellen müssen. (nicht gesagt aber mitschwingend: “Auch mal aufhören, die ganze Zeit auf rechten Umtrieben rumzubohren”).

    Dazu passt dann auch ein Innenminister, der keine Studie zu “Racial Profiling” will, weil das ja ohnehin verboten sei – jetzt aber eine Studie zu Gewalt gegen Polizeibeamte beauftragen möchte. Mir war bislang nicht bekannt, dass die erlaubt wäre…

  241. ZITAT:
    “Maxirgendwas. Fillibuster in Reinkultur.”

    Neues Fremdwort gelernt? Glückwunsch dazu von mir.

  242. Dieser Artikel zeigt, in welche Richtung die Diskussion wahrscheinlich führen wird. Leider.
    “… Minister Horst Seehofer forderte empfindliche Strafen für die Randalierer. Darüberhinaus regte er eine Studie über Gewalt gegen Polizeibeamte an. Eine solche Studie müsse erfragen, “was führt in Deutschland seit längerem dazu, dass die Polizei – bis in wichtige Bereiche der Politik und der Medien hinein – so beschimpft und verunglimpft wird?”, sagte Seehofer dem “Münchner Merkur”. …”
    https://www.tagesschau.de/inla.....e-101.html

  243. Leider verfüge ich nicht über die rhetorische Brillanz eines Don. Ich sammele auch keine Silberkännchen. Habe aber immerhin ein altes Colnago und ein ähnliches Fahrzeug. Das reicht. Im Ernst, es ist mir mittlerweile wirklich völlig egal welches Etikett Leute wie Du mir verpassen.Ich denke die Wertschätzung gilt wechselseitig. Zumindest sagen wir halt was wir denken. Die meisten haben doch eh keinen Arsch mehr in der Hause weil sie Manschetten haben in die Schubladen eingeordnet zu werden. Die Ängste sind mittlerweile sogar nachvollziehbar.
    Ansonsten sehe ich, meine Wahrnehmung ist eine andere als deine. Eine Lösung hast du auch nicht. Stattdessen das übliche bramabasieren…Die Gesellschaft ist schuld, der Kapitalismus, die Faschobullen. Natürlich. So wird es sein. Diesen Quark hab ich schon in den 80er Jahren in unendlich vielen Diskussionen in den Wohnküchen des Nordends gehört. Es langweilt mich. Belassen wir es dabei.

  244. “Diesen Quark hab ich schon in den 80er Jahren in unendlich vielen Diskussionen in den Wohnküchen des Nordends gehört. Es langweilt mich.”

    Da lob ich mir doch die “Kohlsche” Gnade der späten Geburt..;-)

  245. Wir brauchen wieder mehr Dachlatten! Auf der anderen Seite, hätte man den Dynamit Rudi machen lassen, gäbe es keinen Opernplatz, Problem gelöst.

    Beides SPD, wenn ich nicht irre.

  246. Der Holger “selig” hätte schön mit der Dachlatte hingelangt.. und der Otto erst mit dem Knüppel. Die hatten kein Problem mit dem Gewaltmonopol;-) Alte SPD halt.
    Während sich heuer Eskia ausschließlich um das Faschismusproblem (bei) der Polizei sorgt, tja..o tempora o mores!

  247. Fussball!!!
    Wann kommt der aktuelle BL-Spielplan?

  248. ich habe die alte SPD nie live erleben dürfen, den ersten Wahlkampf an den ich mich so wirklich erinnern kann war Björn Engholm.

  249. Irgendwie habt Ihr (fast) alle ein bißchen recht. Vieles hier Gesagte kann ich unterschreiben. Emotional bin ich überwiegend bei Max. Aber, ich muss zugeben, auch Don Haase hat einige bedenkenswerte Argumente. Er hat recht, wenn er sagt, man muss da einschreiten. Mir ist jeder verletzte Mensch, auch wenn er Polizist ist, zu viel und bei eingeschlagenen Scheiben denke ich zuerst an den Schreck und den Ärger, den der Ladenbesitzer empfinden mag, wenn er die Bescherung sieht. Es ist mir egal, ob die Randalierer Migranten, Enkel von Migranten oder “Biodeutsche” sind. Idioten gibt es überall.
    Was mich am meisten beunruhigt, ist, dass das Motiv nicht zuzuordnen ist. Früher, an der Startbahn, wusste ich, warum ich die Bullen beschimpfe. Heute tun sich Partygänger, Drogendealer, Wutbürger und wasweißichnochalles zusammen und glauben, auf jeden, der den Staat vertritt, losgehen zu dürfen. Und ein paar Maskengegner sind bestimmt auch dabei. Das Gerede von den angeblich überzogenen Einschränkungen der Freiheit durch den Staat ist ja durchaus noch präsent.
    Da kommt einiges zusammen. Hab kein gutes Gefühl, wenn ich drüber nachdenke.

  250. Es verwundert mich überhaupt nicht, dass unsere Behörden mehr an der Aufklärung des Migrationshintergrundes von gewalttätigen Jugendlichen interessiert sind, als an der Aufklärung der rechtsradikalen Umtriebe in Polizei und Bundeswehr sowie in unserem so genannten “Verfassungsschutz”.

  251. Alte SPD:
    Wir haben die Streber von der Schüler-Union geärgert, als wir mittels Edding ganze Stapel von “Adolf” Dreggers Autogrammpostkarten flugs ein Hitlerbärtchen verpassten. Manche betagte Empfänger hats nicht sonderlich gestört..
    ;-)))
    Herrliche Zeiten

  252. Vermute, dass sich an den kommenden Wochenenden zusätzlich lichtscheues Gesindel zum Opernplatz begeben wird, um zu eskalieren. Diese Strategie sah man auch bei den Riots in den USA, wo sich ganz Rechte und offen Kriminelle “engagierten”.

  253. @Heinz/Uli: Gerne. Ich mag es auch, wenn man nicht herummäandert, sondern weiß, womit man es beim anderen zu tun hat. Und irgendwie bin ich auch immer angetan, wenn Personen, die gerne als Ultra-‚Kritiker‘ auftreten, auch sonst ganz andere Einstellungen vertreten als ich.

    Eine Frage hab ich aber noch: Die ‚Faschobullen‘, der Kapitalismus und die Gesellschaft sind also nicht die Gründe von so Geschehnissen. Sei mal dahingestellt, ob ich das so formuliert habe: Was ist es denn dann? Wirklich ‚die Ausländer‘, wie du das hier zwar nicht so plump sagst, aber doch meinst? Oder fehlendes ‚Law & Order‘ (und ist das nicht auch was gesellschaftliches)? Dann würde ich echt gern mal mit dir über die Lage z.B. in den USA sprechen (ernst gemeint), aber lieber nicht im Blog.

  254. Moni, wenn du mal die Scheiß Bullen brauchst, lassen die sich hoffentlich viel Zeit!

  255. ZITAT:
    “Moni, wenn du mal die Scheiß Bullen brauchst, lassen die sich hoffentlich viel Zeit!”

    Hast mein Posting nicht wirklich gelesen, oder?

  256. Vielleicht zu genau.

  257. ZITAT:
    “Moni, wenn du mal die Scheiß Bullen brauchst, lassen die sich hoffentlich viel Zeit!”

    Das ist ziemlicher Schwachsinn.

  258. ZITAT:
    “Moni, wenn du mal die Scheiß Bullen brauchst, lassen die sich hoffentlich viel Zeit!”

    Ohne “Law and order” keine funktionierende Demokratie!
    Ist dass denn so schwer zu verstehen..

  259. ah, jetzt kommt die Kapitalismus Keule

  260. ah, jetzt kommt das Wort Keule

  261. aber nochmal was andere, ich habe nirgends was gefunden, das in Frankfurt irgendwelche Läden geplündert oder beschädigte worden wären, so wie in Stuttgart, “nur” eine Haltestelle hat es erwischt?

  262. Keule Kelsterbach

  263. “Mir ist jeder Verletzte, auch wenn er Polizist….zu viel”.
    Auch wenn er Polizist ist, da bekomme ich Brechreiz!

  264. Brust oder Keule

    ah, Louis de Funes

  265. @fg-sge
    Mit deiner [282] hast du dich aus meiner Diskussionswahrnehmung verabschiedet. Tschö.

  266. ZITAT:
    “”Mir ist jeder Verletzte, auch wenn er Polizist….zu viel”.
    Auch wenn er Polizist ist, da bekomme ich Brechreiz!”

    Ok, blöd formuliert, gebe ich zu. War aber meine völlig anders gemeinte Reaktion auf “Fascho-Bullen” oder die Meinung, die Polizisten seien nicht wirklich verletzt. Ich denke, ich habe deutlich gemacht, wie ich zu den Ausschreitungen und den Angriffen auf die Polizei stehe.

  267. Jetzt bin traurig Nidda, lese doch so gerne deine durchdachten, verständlichen Post.

  268. MWGA:
    Die wissen nicht was sie tun: Gladbach will ein Traingslager in Harsewinkel abhalten. Sie wollen wohl den “Geist von Harsewinkel” kreieren. Herrie, Oliver Welke und Alice Weidel – berühmte Bürger dieser Ortschaft – lassen grüßen.

  269. Ok Moni, hatte eben richtig Puls in meiner Wahrnehmung, sorry!

  270. Leute, so ähnlich laufen seit einiger Zeit die Eskalationen an diversen Plätzen: die einen wollen feiern und so ein bissel anti-Maske-Haltung raushängen lassen; am nächsten Wochenende wissen es mehr und hängen sich dran; Keine Sau greift ein; der ehemalige Geheimtipp lockt nun Szenen/Cliquen an, die gern provozieren und ihren Schwanz raushängen lassen … und dann gibt‘s halt auf die Ohren… und wenn die Bullerei dazukommt…

  271. @298. und den wichtigsten vergessen: Hermann Gerland, den Geist nehme ich gerne.

  272. Fahr mal hin.

    Heute bereits fünf Mordopfer in Chicago. Demokratin als Bürgermeister.

    Aber die Gesellschaft ist schuld. Mir dröhnen die Ohren.

  273. @Maxfanatic

    Wir können über alles reden. Kein Problem. Und ja, bestimmt nicht hier. Ich werde bestimmt alle deine düsteren Vermutungen bestätigen. Man nenne mir ein Vorurteil das nicht stimmt..

    Vileicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit auf einen Schoppe.

  274. Weil wir es ja vorhin von den 80ern hatten:
    a) 1900-1940
    b) 1940-1980
    c) 1980-2020
    d) 2020-2060
    Zunächst bin ich mal sehr froh, dass mein bisheriges Leben im zweiten Teil von b) und in c) stattfand. Und ich finde den Opernplatz weder gut noch will ich hier in irgendeiner Weise verharmlosen. Aber auch wenn ich nicht in die Zukunft blicken kann, so sei mir dennoch die Frage gestattet, ob es bei aller gebotener Wachsamkeit zu solchen und ähnlichen Vorkommnissen anderweitig nicht größere Baustellen zu d) gibt.

  275. ZITAT:
    “@298. und den wichtigsten vergessen: Hermann Gerland, den Geist nehme ich gerne.”

    Ooch, den Pferdezüchter …

  276. ZITAT:
    “Fahr mal hin.

    Heute bereits fünf Mordopfer in Chicago. Demokratin als Bürgermeister.

    Aber die Gesellschaft ist schuld. Mir dröhnen die Ohren.”

    Donald Dumb macht das in Portland viel besser.
    Pfui Teufel.

  277. ZITAT:
    “Eine Frage hab ich aber noch: Die ‚Faschobullen‘, der Kapitalismus und die Gesellschaft sind also nicht die Gründe von so Geschehnissen. Was ist es denn dann?”

    Langeweile, Übermut und fehlender Gemeinsinn?

    Das wäre dann so ziemlich das Sinnloseste an Gründen, wenn es denn nicht die von Dir aufgeführten Gründe – tatsächlich empfunden oder nur vorgeschoben sei dahingestellt – wären.

  278. Witzig an der Opernplatzeskapade ist ja im Grunde genommen, dass obschon es tatsächlich bei weitem keine wirklich ernsthaften Auseinandersetzungen hatte (Achtung: Ich habe nur das fade Mülltonnenvideo gesehen), nachweislich satisfaktionsfähige User die komplette Palette gesellschaftlicher Engpässe ins Felde führen.

    Und alle haben tatsächlich ein bisschen Recht. Was ihnen wie immer nix nutzt.

    Mein Resümee: Ich möchte beim klärenden Abbel dabei sein.
    (Haase: Ruf mich an. Tag und Nacht. Lieber nachts).

  279. Und ich Dösbaddel hatte hier das ganze Thema #Opernplatz mit der [225] überhaupt erst eingebracht – allerdings nur, weil das Stichwort “Aufenthaltsverbot” bzw. “Betretungsverbot” für Eintracht-Fans absolute Reizbegriffe sind. Also eigentlich ist Darmstadt 2016 schuld.

  280. Ne ne. Du bist mal schön selbst Schuld.

  281. Send lawyers, guns and money.

  282. ZITAT:
    “Ne ne. Du bist mal schön selbst Schuld.”

    Hmpft.

  283. Warren Zevon … er möge in Frieden ruhen.

  284. “First thing we do, let’s kill all the lawyers”
    Heinrich VI., 2. Teil, 4. Akt, 2. Szene, William Shakespeare

  285. “ZITAT:

    Langeweile, Übermut und fehlender Gemeinsinn?”

    Kann durchaus sein. Und ja: Das sind keine besonders guten Gründe. Aber dann wären wir wieder an dem Punkt, ob das jemals anders war, dass es so etwas gibt (da seid ihr die Experten ;)) und ob man unbedingt von “neuen Dimensionen” reden muss, wenn irgendwelche Trottel mit Plastiktonnen auf massives Glas einhauen (ja, das Video hat mich echt fasziniert). Oder ob es vll allgemein einfach nur mehr Videos von dem Zeug gibt (was ja auch den Polizisten in den USA momentan um die Ohren fliegt, neu ist das, was da passiert, ja auch nicht) und mehr Gier auf Schlagzeilen.

  286. Uli hat selbstverständlich (m.E.) recht. Völlig jenseits der political correctness sind die Sitten verroht.

    War es früher eine Selbstverständlichkeit, aufzuhören, wenn der Gegner am Boden lag, wird heute weitergetreten. Politische Demonstrationen haben auch selbstverständlich eine andere Dimension, als Feierwütige.

    Nebst der Polizei, die ich seit einem Jahr auch nicht mehr besonders schätze, ist ja völlig unbegreiflich, dass es ständig Übergriffe gegen Feuerwehr und Sanitäter gibt. Warum? Filmen von Unfallopfern, keine Rettungsgasse e.t.c. sind nur weitere Zeichen der generellen Verrohung. Und ja, früher gab es auch aufs Maul aber doch nicht an den Kopf treten eines Untenliegenden.

    ich habe auch nicht den Eindruck, dass dies irgendwas mit Migranten zu tun hat, eher sind das Unerlaubte aus Offenbach, Hanau, MTK, MKK, FB oder ähnlichem, junge Leute, die unabhängig von Herkunft irgendeinen Zorn vor sich herschieben. Der Letzte, der mir Prügel angedroht hat, war höchstdeutsch, aus MKK, letzte Woche, in einem Cayenne unterwegs, hatte aber die Hosen gestrichen voll, als ich meine Hund angeleint hatte, gerade um da zu entschärfen. Hat er aber nicht mehr geschnallt. Seine Ische fand es aber nicht gut.

    Ich weiß nicht warum, aber ich bin da beim Haasen, es geht nicht in eine gute Richtung. Nur ein Gefühl aber ich bin froh, nicht mehr 16 zu sein.

    Nur einige Beobachtungen jenseits irgendeines Richtigkeitsanspruchs.

  287. Die möchte ich aber auch nicht sein. In 80 Jahren wohl ausgestorben:
    https://youtu.be/HhtxqvAlIpo

  288. Falls jemand mal wieder was im Kontext Eintracht Frankfurt lesen will
    https://www.fr.de/frankfurt/ei.....38658.html

  289. Sehr schön, Handkäs im Stadion

  290. ZITAT:
    “Falls jemand mal wieder was im Kontext Eintracht Frankfurt lesen will
    https://www.fr.de/frankfurt/ei.....38658.html

    Hieß es nicht mal, wie das Stadion heißt im “Deutsche Bank Park” sei verhandelbar? Nun soll das Stadion “offiziell Deutsche-Bank-Park”-Stadion heißen heißen, wenn ich den Artikel so lese?
    Nuja, sag mal so: Schade. Sehr schade. Massive Akzeptanz-Chance verpasst. Waldstadion im Deutsche-Bank-Park hätte der Deutschen Bank nicht schlecht zu Gesicht gestanden, mMn.