Eintracht Frankfurt Aufgebrüht

Die schreiben doch alle nur ab: Die FAZ erklärt das Duo Liberopoulos / Fenin zu den Lieblingen des Augenblicks (hatten wir gestern), der dpa-Fotograf für die Rundschau hat sich auch nichts einfallen lassen, was man nicht hier schon am Sonntag hätte sehen können.

Montags sind die Blätter halt kalter Kaffee vom Samstag. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

So weiß die FAZ Rhein-Main-Zeitung folgendes über Aaron Galindo zu berichten

Dass er sich sogar einer Operation unterziehen muss, hält sein Trainer für eher unwahrscheinlich. „Ich gehe sogar davon aus, dass er im Laufe der Woche wieder zur Mannschaft stößt.“

(Online noch nicht verfügbar)

BILD hingegen ist sich sicher

Galindo fällt 5 Wochen aus.

Da hat der Mexikaner-Schlingel dem Chef mal wieder nicht Bescheid gesagt.

Schlagworte: ,

250 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. traber von daglfing

    Moin,

    Bescheid sagen ist doch nur was für Waschlappen …

  2. Galindo sagt: „Bescheid!“

  3. Warum wusste ich nur, dass das kommen würde? ;)

  4. traber von daglfing

    Zitat:

    „Warum wusste ich nur, dass das kommen würde? ;)“

    Bauer Huber sagt immer : Ich kenn meine Schweine am Gang ….;)

  5. General Wamsler

    Ist jetzt net auch bald die Weihnachtsfeier, seit Ihr vor Ort, mach mir seit ‚gestern‘ nämlich ernsthafte Gedanken ob das mit dem großen C noch klappt.

    Der wurde gestern richtig zurechtgestaucht, erst von diesem Paddelfuss Steindingens( der sich wahrscheinlich seine Hinrundenstatistik einrahmt), dann auch noch von Fenin, bloss weil der Caio allein vorm Tor den Ball net nochmal zum torgeilen Stürmer zurücklegt, der hat se doch nicht mehr alle( der Fenin), hätte er beim Ochs machen können, aber nöö, der hat sein Standing in der Mannschaft, Liberopoulos auch, obwohl erst kurz dabei, Caio hat es nach fast einem Jahr nicht geschafft, gibt der Mannschaft aber auch nix zurück, jetzt gehts ihm so wie dem Herzog in München, das wars.

    PS: nehme deshalb Fenin als LdW zurück, grummel

  6. „mach mir seit ‘gestern’ nämlich ernsthafte Gedanken ob das mit dem großen C noch klappt.“

    Warum wusste ich nur, dass das kommen würde? ;)

  7. traber von daglfing

    Jaja General, die lesen halt auch schon von Fehleinkauf, etc..

    Der Steindörfl hatte aber am Samstag auch einige Böcke eingestreut. Der soll ruhig wieder runterkommen. Ist auch noch nicht DER Überflieger.

    Wünsch euch noch frohes debattieren und mach mich mal nach auswärts ackern …

  8. General Wamsler

    Warum wusste ich nur, dass das kommen würde? ;)“

    Kristallkugel ?Ich wusste es erst am späten Abend, seit den Ausschnitten im DSF, ist mir vorher gar nicht aufgefallen, isch schwör

  9. Ich wusste dass das Thema ER kommen würde. Auch wenn ER kein Thema ist. Worum geht’s?

  10. General Wamsler

    Erst lesen, dann verstehen, es geht darum , daß er als einziger von einigen Mitspielern angeschissen wird, in den Szenen eig. grundlos, das gabs vorher nicht, ne neue/miese Qualität im Umgang aufm Platz.

  11. Erst lesen

    „Da springt jeder für den anderen in die Bresche. Gegen Bochum zum Beispiel Caio, der gut gespielt hat. Bei uns ist jeder für den anderen da, und das ist nicht nur so daher gesagt.“

    Patrick Ochs im FR-Interview

    Es geht also doch um IHN. Ok. Damit bin ich raus.

  12. Wozu brauch ER denn einen Fittnesstrainer, ER ist doch ohnehin schon der beste Spieler weit und breit. Da steckt der Funkel dahinter, der will, dass er so gut wird, dass ihn einer wegkauft! Weil der kann den ned leiden!

    Dass Lymbe und de Fenin kicke is eh nur Zufall, weil alle verletzt sind, die hätt de ÜLD sonst nie gebracht!

    Dass de Galindo verletzt is liegt eh nur am Training von dem Fukel.

    Überhaupt, das mit dene 19 Punkte is eh alles nur Glück.

    Und überhaupt ekelt der Funkel eh immer alle guten Kicker weg vor allem die jungen, die kann der nämlich ned leide.

    Un‘ ausserdem lässt der eh nur defensiv kicken un will nie gewinnen.

    Nachdem ich hier seit längerem nur konsumiere, wollt ich mich mal an der harten Blogarbeit beteiligen und einfach mal die Sachen raushauen, die offenkundig zu jedem Beitrag mal kommentiert werden müssen. Da können sich andere heute mal zurücklehnen und die Finger schonen.

    @12 Sich gegenseitig anschreien auf dem Fußballplatz gehört ja wohl dazu und ist wohl eher ein Zeichen, dass die Mannschaft auch eine ist. Und wenn man nicht abspielt, muß man ihn halt auch machen.

  13. Es geht immer um ihn. Auch wenn ich am Samstag gehört habe, dass 2 Teams mit 10 Mann auf dem Platz standen.

    Aus der FAZ.

    Caio bekommt einen Fitnesstrainer zur Seite gestellt. Wenn sich die Frankfurter Fußballprofis am 15. Dezember, zwei Tage nach der letzten Hinrundenprüfung beim Hamburger SV, in den Urlaub verabschieden, wird der in die Heimat fliegende Brasilianer intensive Bekanntschaft mit einem ihm zugeteilten Fitmacher schließen. „Es ist der Wunsch seines Managements, dass er sich in der Heimat fit hält“, sagte Pröckl. Pröckl selbst, der perfekt Portugiesisch spricht, wird vor dem Abflug in die Sonne mit Caio ein Gespräch führen und ihm auf Bitten von Cheftrainer Friedhelm Funkel mitteilen, wie sich Fußballprofis während einer spielfreien Phase zu verhalten haben. Doch der in der Vorbereitungsphase auffällig gewordene Mittelfeldmann führt noch mehr im Schilde, als nur zumindest das aktuelle Leistungsniveau zu halten: Am 27. Dezember wird er kirchlich heiraten.

  14. Galindo soll eine Reizung der Patellasehne haben, stand in der FR. Wisst ihr mehr über seine Verletzung?

  15. @nakilov [16]

    Nee, oder? Hast Du den Beitrag oben gelesen und die Links angeklickt? Die BILD weiß alles.

  16. @stefan

    nr. 8 – ein fußball.

    wusstest du auch, dass das kommen würde!? ;-)

  17. Ja, eben! Aber glaubt man das auch?

  18. @pia

    Mist. Habe noch gar nicht geschaut. Aber wenn dem so ist – ich habe es zumindest geahnt.

  19. @nakilov

    Diese Frage habe ich im Beitrag oben gestellt. Glaubt man das oder glaubt man das was Funkel glaubt? Es „weiß“ offensichtlich nicht mal der Trainer genaues.

  20. @stefan

    Pawlow hat zugeschlagen: Ich hatte nur noch rot vor Augen und den Link bei der B**d aufgeklickt! Tschulligung!

  21. Soll das heißen es liest keiner was ich an hochwertigen Beiträgen hier einstelle? Ei ei ei …

  22. Was für Beiträge?

  23. à propos hochwertige Beiträge – ich habe mir gestern mal den allerersten vom August 2006 angesehen. Mit über zwei Jahren Abstand betrachtet ist das eine lustige Angelegenheit – retro rulez …

    Und kann man hier nicht so einen Spam-Filter einbauen, der bei Beiträgen mit großgeschrieben „ER“ und „IHN“, „DER“ und „DEN“ vielleicht noch in Kombination mit „muß den bringe‘“ in nicht Topic-gerechter Verwendung eingreift?

  24. @steffen (2)

    „ich habe mir gestern mal den allerersten vom August 2006 angesehen“

    Hihi – Grandios, gelle? Der Fehler, der der mich mit Recht am meisten mit Stolz erfüllt. ;)

  25. Stefan, ich glaube, da bist Du in allerbester Gesellschaft … wer hätt‘s gedacht, daß sie heute da oben stehen? Immerhin mit schön gespieltem Fußball, also alles andere als zu Unrecht, meiner Meinung nach …

    Zu den ersten Beiträgen damals – was ist eigentlich aus Deinen Co-Bloggern Michael und so geworden? Blog-G ist ja mittlerweile mehr (D)eine One-Man-Show …

  26. Die gibt es noch – aber leider ohne „Zeit“. Ich wiederhole mich aber gerne: Gastbeiträge jederzeit willkommen.

  27. Ein weit verbreitetes Problem …

    Wobei es dem Blog m.E. ganz gut täte, wenn ab und an mal jemand anderes – als Gastkommentator oder so – den Blogwart geben würde.

    Oder mal ein zwei Tage Blog-Pause? Nur so als Vorschlag …

  28. Als bisher nahezu ausschließlich Mitleser muss ich mich heute Morgen mal mit einer Frage oder Anmerkung melden: Im Artikel in der FR ist mir die Formulierung von HB aufgefalle „Das war ein sehr schöner Ausklang.“ Das hört sich doch ziemlich so an, als ob man das Ganze in Hamburg als Betriebsausflug sieht, oder irre ich mich da?

  29. @31

    Nein – da irrst Du nicht. Den Verdacht hatte ich auch schon, sogar vor dem Spiel am Samstag. Natürlich wird der Große Vorsitzende auf Rückfrage betonen, dass er es als „Heimspiel-Ausklang“ verstanden haben will.

  30. … Bruchhagen ist und bleibt halt Realist ;-)

    Wenn sie nur nicht den Fehler machen und auftreten wie in Bremen kann man auch mit einer (knappen) Niederlage in Hamburg leben, oder? Alles andere wären/sind Weihnachtsgeschenke …

  31. Guten morgen,

    damit nehme ich meine gewagte These zurück von dem nicht stattfindenden Handschlag in Portugal.

    Wie schon viele vermutet haben, wir FF dafür geadelt wie er die Hinrunde gemeistert hat.

  32. Niveaudebatte:

    vielleicht sollten wir an solchen Tagen wie heute und ich wiederhole meine Vorschläge ja nur ungern, zumal wenn diese schon einmal abgelehnt worden sind, einfach das ungemütliche Winterwetter geniessen und Blog Blog sein lassen.

    Das Niveau der bisherigen 32 Beiträge ist nämlich unterirdisch und irgendwie macht es keinen Spass auch nur mitzulesen !

  33. Hm für eine Führungskraft eher bedenklich, wenn ich meinen Angestellten nach 90% der Arbeit sage, das wars schon. Eine subtilere Form dessen, was FF mit seinem angeblichen den-Gegner-starkreden gemacht hat? Alibi frei Haus?

  34. @UliSteinausWI

    Ein Eintracht-Problem: Immer nur soweit, dass es gerade so den Zielvorgaben entspricht. Wenn auch teilweise sicher nur unbewusst.

  35. ein anderer Stefan

    Neue Taktik für Hamburg um die Defensive zu stärken… Erster Gedanke war Dreierkette, aber ohne Aaron?

    Mal sehen, wer sich diese Woche noch verletzt.

  36. Ich will, nein ,ich fordere 3 Punkte in Hamburg. Die sind nämlich eine Gurkentruppe.

    Mit dieser phantasievollen Brandrede habe ich meine Qualifikation als angehende Führungskraft bei EF unter Beweis gestellt.

  37. Wieso nicht mit der Aufstellung HZ2 vom Samstag bis auf Bellaid und dafür einen ‚Neuen‘ werfen (Mössmer? Vasoski?)?

  38. HZ2 am Samstag war ja schon eine Reaktion auf Bochum mit nur neun Feldspielern. So geht FF nie und nimmer in eine Auswärtspartie in Hamburg. Dreierkette plus Doppelsechs halte ich für die wahrscheinlichste Option.

  39. auswärts in Hamburg „wirft“ Funkel keinen Neuen (wenn er nicht bedingt durch weitere Verletzungen dazu gezwungen wird) …

  40. Zitat:

    Der wurde gestern richtig zurechtgestaucht dann auch noch von Fenin, bloss weil der Caio allein vorm Tor den Ball net nochmal zum torgeilen Stürmer zurücklegt, der hat se doch nicht mehr alle( der Fenin), hätte er beim Ochs machen können, aber nöö“

    Der Fenin hat auch das ganze Spiel gut und vor allem selbstlos gearbeitet, der spielt die Pässe die eigentlich die Rumskugel spielen sollte. Das er nach der Aktion von Ochs und dem eigensinnigen Draufhalten von IHM den Frust an IHM auslässt ist mehr als verständlich, wenn ich die Wahl hättest zwischen Caio und Ochs anscheissen würde ich mich sicher auch für den Brasilianer entscheiden, der Ochs krätscht sogar noch in der Dusche nach munkelt man.

  41. @ThorstenW: Es ist aber auch schwierig, jeden Tag etwas zu schreiben und dann noch überragendes Niveau beizubehalten.

    Aber andererseits hindert dich natürlich niemand daran, einfach mal ein paar Tage hier nicht reinzuschauen.. ;-))

  42. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Dreierkette plus Doppelsechs halte ich für die wahrscheinlichste Option.“

    Ich denke eigentlich auch, dass wir versuchen ein hässliches 0-0 zu errumpeln.

    Nur mit wem?

  43. „Aber andererseits hindert dich natürlich niemand daran, einfach mal ein paar Tage hier nicht reinzuschauen…“

    Oder niveauvolles zu schreiben, gelle? ;)

  44. Pröll

    Ochs – Russ – Bellaid

    Mahdvakia – Fink – Inamoto – Köhler

    Steinhöfer – Liberopoulos

    Fenin

  45. ok, ok ich gebe mich geschlagen ;-)

    Ich werde versuchen eher den Vorschlag von Stefan als vom Holger umzusetzten !

  46. ein anderer Stefan

    @Stefan: Ja, so hab ich das auch schon gedacht. Nur stehen dann wieder 2-3 Leute (Bellaid, Inamoto, Pröll) auf dem Platz, die Samstag das Scheunentor aufgemacht haben. Bei Bellaid hat FF ja schon durchblicken lassen, dass er wieder spielt (spielen muss).

    Hoffen wir erstmal, dass alle gesund bleiben.

  47. Andere personelle Möglichkeiten gibt es ja auch realistisch nicht – es sei denn, Galindo könnte wirklich spielen. Der ÜL spricht aber von einer anderen Taktik. Und das klingt, bei gleichem Personal, halt nach Beton. Oder Zement. Oder wie das Zeugs heißt.

  48. @47 … bei der Aufstellung wird klar, wie ausgeprägt die Verletzungsmisere ist … puh! Fast schon ein Albtraum, wenn man die Leistungen von Bellaid und Inamoto am letzten Samstag gesehen hat. Und Pröll im Tor wirkte lange nicht so sicher, wie es seine in der letzten Zeit gespuckten großen Töne erfordert hätten …

  49. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Andere personelle Möglichkeiten gibt es ja auch realistisch nicht – es sei denn, Galindo könnte wirklich spielen. Der ÜL spricht aber von einer anderen Taktik. Und das klingt, bei gleichem Personal, halt nach Beton. Oder Zement. Oder wie das Zeugs heißt.“

    In unserem Fall wohl leider eher YTONG.

  50. Der alte Dialektiker HB meint eigentlich: Hamburg ist endlich mal ein Spiel, das wir unbelastet gewinnen können.

  51. @53

    Du meinst so nach Walter U. aus B. „Überholen ohne Einzuholen? ;-)

  52. @ein anderer Stefan (52):

    Die Materialeigenschaften von YTONG klingen laut Wikipedia gar nicht so gut: „aus geringem spezifischen Gewicht bei relativ hoher Druckfestigkeit und die Möglichkeit der einfachen Bearbeitung“

    Okay, druckfest ist die Eintracht ja schon, wenn man die ganzen Belastungen der letzten Monate durch die ausfallenden Spieler betrachtet. Das stimmt schon mal. Und, auch wenn es schmerzt, die Eintracht ist halt auch kein Schwergewicht, da fehlen einfach die Eurobabokalmillionen. Auch hier also: check. Bleibt noch die einfache Bearbeitung. Trifft zumindest in dieser Saison leider ebenfalls recht häufig zu. Früher hieß es mal, die Eintracht sei schwer zu spielen. In dieser Saison sieht es einfacher aus: Entweder die Eintracht wird platt gemacht, oder sie gewinnt. Unentschiedenkönig ist vorbei.

    Es stimmt also, die Eintracht ist Ytong.

  53. Montags schon auf das nächste Spiel schauen, ist wirklich alles schon reflektiert? Na gut, Realist Ochs sieht ja mindestens ein Unentschieden voraus, viel Tore haben die ja bis jetzt daheim nicht geschossen, könnte also klappen, sollten uns auch nochmal vorher zusammensetzen und den UAI besprechen, -7 bei den Verletzten,hmmm

  54. Die „-7“ wurden zum größten Teil in einer Zeit angesammelt, als es noch gar nicht so viele Verletzte gab.

  55. Die Formulierung vom „schönen Ausklang“ von HB ist doch nur der versteckte Hinweis, dass nach dem Spiel gegen den HSV alle in die Vorstellung der Hamburger Komödie zu Jopie Heesters gehen werden – als Hinrundenausklangsfeier.

    Der Mannschaftsrat plädierte für einen fetten Reeperbahnausflug, wurde aber von FF ausgebremst: Kalter Kaffee!

  56. Fink hat das Frankfurter Sieger-Gen: „Aber wenn wir gewinnen, können wir sogar wieder oben angreifen!“ Na, denn man tau!

  57. Zitat:

    „Die Formulierung vom „schönen Ausklang“ von HB ist doch nur der versteckte Hinweis, dass nach dem Spiel gegen den HSV alle in die Vorstellung der Hamburger Komödie zu Jopie Heesters gehen werden – als Hinrundenausklangsfeier.

    Der Mannschaftsrat plädierte für einen fetten Reeperbahnausflug, wurde aber von FF ausgebremst: Kalter Kaffee!“

    Eine Idee für den Gabentisch.

    http://www.amazon.de/Tassenw%C.....B000YCP5V8

  58. Saustark! „Nie wieder kalter Kaffee am Arbeitsplatz“, hihihi.

  59. Fink gerade Fink…das war der Vollblinde für mich din Hinrunde hin. Wieviel gute Spiele hat der diese Saison gemacht? 4?

  60. Laut Zentralorgan zweitbester MF der Eintracht ohne das Spiel vom Samstag.

  61. Gut dann seh ich mal wieder das ich keine Ahnung habe…

  62. @62

    Fink als Vollblinden zu bezeichnen – das ist nun wirklich kompletter Blödsinn, sorry innocentmaniac.

  63. warum gibt es eigentlich keine Noten für den ÜL?

  64. @ThorstenW

    Da musst Du das Zentralorgan fragen. Ich halte diese Benotung sowieso für Schwachsinn.

  65. Zitat:

    „warum gibt es eigentlich keine Noten für den ÜL?“

    weil die Notenskala schon bei „6“ aufhört?? *Niveauloser Scherz, sorry*

  66. Zitat:

    „Pröll

    Ochs – Russ – Bellaid

    Mahdvakia – Fink – Inamoto – Köhler

    Steinhöfer – Liberopoulos

    Fenin“

    …da wird mir himmelangst bei dieser Aufstellung – Pröll wird sich hoffentlich wieder fangen, aber bei Ina (Akku leer?) und Bellaid (leider noch zujugendlich) sehe ich eher dunkelmausgrau.

    Ist es für Vasi wirklich noch zufrüh?

    Und das uns tatsächlich mal der 6er ausgehen. Könnte Krük sowas?

    Man, man, man – das klingt alles etwas nach Verzweiflung.

    Ich glaube HB hat recht – frohes Fescht allerseits.

  67. Vasi ist lt. ÜL erst nach der Winterpause ein Thema für die Startelf. Krük habe ich noch nicht spielen gesehen, lt. HeinzGründel bei den Amas eher unauffällig. Es gibt im Moment schlicht und einfach keine Alternativen.

  68. ein anderer Stefan

    Kreso könnte wieder fit werden. Und Toski hat keine Grippe mehr.

  69. Und für wen sollten die zwei rein, Stefan?

  70. @Stefan – habe ich getan, Antwort wird sobald erfolgt, umgehend hier veröffentlicht

  71. ein anderer Stefan

    @72: Für Inamoto? Ich glaubs auch nicht, aber eine Diskussion über die Fähigkeiten von Toski hatten wir doch schon länger nicht mehr ;-)

  72. Bin gespannt. Auf meine letzten Anfragen beim Zentralorgan ist bis jetzt keine Antwort eingegangen. Ist aber erst ein paar Monate her.

  73. Zitat:

    „@ThorstenW

    Da musst Du das Zentralorgan fragen. Ich halte diese Benotung sowieso für Schwachsinn.“

    Erstens das und zweitens auch noch völlig ohne Relation. Bestes Beispiel bei den Bayern: Ze Roberto ein glatte 3kommaNull, 15 Spiele gemacht, einer der stärksten Spieler die sie haben. Und dann de Breno, auch ne 3kommaNull. Mit einem Spiel.

  74. @Raul

    Darf ich fragen, wie du auf die Idee kommst nach der Bewertung für Bayern-Spieler zu gucken? Zufällig reingezappt, was? ;)

  75. @Stefan

    wahrscheinlich war ihm langweilig, oder so.

  76. appropos Zentralorgan:

    Artikel über unsere beiden neuen Lieblinge

    http://tinyurl.com/6k39op

  77. @Raul (76):

    Das ist aber nicht nur ein Problem der Kicker-Noten, sondern auch ein Problem des geneigten Lesers, der nur auf die Mittelwerte achtet. Hier ein winziger Exkurs in die Welt der Deskriptiven Statistik:

    Grundsätzlich müssen bei dem Vergleich von Mittelwerten verschiedene Dinge berücksichtigt werden. Zum einen muss die Anzahl der Beobachtungen überhaupt halbwegs vergleichbar sein — im von Dir genannten Fall ist das nicht gegeben, mit einem Spiel von Breno und 15 Spielen von Ze Roberto. Finks Note ist daher nur mit anderen Spielern vergleichbar, die ähnlich oft gespielt haben, z.B. mit Steinhöfer (16 Spiele), Toski (12 Spiele), vielleicht noch Inamoto (10 Spiele). Caio mit 7 Spielen ist schon an der Grenze.

    Dazu kommt noch als wichtiges Interpretationsmerkmal die Streuung um den Mittelwert. Ein Spieler mit einer konstanten Leistung, der immer brav seine 3.0 einfährt, ist ganz anders einzuschätzen als der, sagen wir mal, „geniale Brasilianer“, der in Heimspielen aufblüht, brilliert und eine 1.5 erzielt, in Auswärtsspielen dagegen mit dem Druck der gegnerischen Fans nicht zurechtkommt, sich deswegen nicht bewegt und daher nur eine 4.5 bekommt. Beide Spieler haben den gleichen Mittelwert, dieser ist aber ganz anders einzuschätzen.

    Ein mögliches Streuungsmaß ist die Standardabweichung. Je kleiner sie ist, desto weniger schwankt die Leistung eines Spielers von Spiel zu Spiel; bei 0.0 gibt es gar keine Schwankung. Zwei Beispiele: Fink hat eine Standardabweichung von 1.02, Steinhöfer von 0.75. Dies deutet an, dass Steinhöfer der Spieler ist, der vom Kicker mit konstanteren Noten versehen wird. Statistisch gesehen nehmen sich die Leistungen von Fink und Steinhöfer nichts (der Unterschied des Mittelwertes ist nicht signifikant), aber Steinhöfer spielt eher auf einem Niveau.

    So, damit ist die Stunde zu Ende. Bis zur nächsten Woche bearbeitet ihr bitte Aufgabe 3 auf Seite 34 im Mathebuch.

  78. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „appropos Zentralorgan:

    Artikel über unsere beiden neuen Lieblinge

    http://tinyurl.com/6k39op

    Benny Lauth und Nikos Liberopoulos in einem Zusammenhang. Statistik erzeugt komische Blüten.

  79. @Stefan:

    Ich wollt eigentlich das Alter vom Roberto Ze erfahren. Da hier so viel über des Zentralorgans Notenvergabe geschrieben wurde schweifte mein Blick ab.

    @kunibert:

    Vielen Dank, aber leider vergebliche Liebesmüh‘. Diese Noten sind mir sowas von Wurst, wie es eigentlich das gesamte Fachmagazin ist. Ich hol mir lieber noch nen Kaffee auf den versöhnlichen „Ausklang“.

  80. @kunibert:

    Vielen Dank, aber leider vergebliche Liebesmüh’. Diese Noten sind mir sowas von Wurst, wie es eigentlich das gesamte Fachmagazin ist.

    …glaub das war für ThorstenW gedacht ;-)

  81. @Stefan [75]

    Auf meine letzte Anfrage beim kicker, wieso der Zukauf Libero unter „Mitläufer“ rangiert, obwohl er dortselbst 2 x in der Mannschaft des TAges war, erhielt ich auch keine Antwort. Das kenne ich sonst gar nicht von denen. DIe haben solche Anfragen meist an die jeweiligen lokalen Korrespondenten weitergegeben und die meldeten sich.

    Wahrscheinlich zu viele (kritische) Anfragen (für die sie kein Geld bekommen).

  82. So, die Mechanismen des Geschäfts machen auch vor Hoppenheim nicht halt.

    http://www.focus.de/sport/fuss.....54232.html

  83. Hihi. „Ich akzeptiere es. Noch“. So hat das bei Ali auch angefangen. Was treibt der eigentlich so?

  84. Vor allem hat’s Copado bei Hoffenheim genauso gemacht. Mit wenig Erfolg. (BTW auch bei uns, oder?)

  85. Ach herrlich, na mal sehen wie die beiden starken Männer in Hoffenheim das wieder glätten ohne grosses TamTam…

  86. Betr: Ali

    Vielleicht handelt der auch so nebenbei mit Autos, denn JJJ hat lt. Revolverblatt Rafina seinen Hummer (sprich: Hammer) verkauft. Sehr clever, denn dieses Fossil aus dem Vietnamkrieg frisst mindestens 25 L. Sprit/100 km. Das war selbst JJJ doch – vor einigen Wochen zumindest – zu krass.

  87. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Betr: Ali

    Vielleicht handelt der auch so nebenbei mit Autos, denn JJJ hat lt. Revolverblatt Rafina seinen Hummer (sprich: Hammer) verkauft. Sehr clever, denn dieses Fossil aus dem Vietnamkrieg frisst mindestens 25 L. Sprit/100 km. Das war selbst JJJ doch – vor einigen Wochen zumindest – zu krass.“

    Ich denke dass es dem Botschafter der Deutschen Getränkedose (oder so ähnlich) dabei weniger auf das Ökologische ankam ;-)

  88. @82. Raul

    „@kunibert:

    Vielen Dank, aber leider vergebliche Liebesmüh’. Diese Noten sind mir sowas von Wurst, wie es eigentlich das gesamte Fachmagazin ist.“

    Fachmagazin hin, Wurst her, die Mechanismen der Mathematik greifen trotzdem. Kann man auch sonst schonmal anwenden. Und da es diese Noten nun mal gibt, kann es auch hier schon mal ganz aufschlussreich sein, wenn man die Dinge etwas zu handhaben weiß.

  89. Die Noten für die Mannschaft vom Samstag sind aber schon ein bisschen ungewöhlich:

    Pröll (4) – P. Ochs (3), Russ (3), Bellaid (4,5), Köhler (3) – Inamoto (4,5) – M. Fink (3), Steinhöfer (3,5) – Liberopoulos (2) – Caio (4,5), Fenin (2) und Mahdavikia eine 3,5.

    Caio so schlecht wie Inamoto und Bellaid? Das sah aber im Spiel anders aus…

  90. @kunibert

    Sollen wir jetzt noch die Katze aus dem Sack lassen und zugeben, dass arithmetisches Mittel und Standardabweichung eigentlich gar keine zulässigen Maßzahlen für eine Ordinal-Skala von 1 bis 6 sind?

    ;)

  91. Hm. Da habe ich schon Noten gesehen, die weniger deckungsgleich mit meiner Einschätzung waren.

  92. @86 Stefan

    Ich denke, Mister X wurde von dir persönlich an den Dom transferiert?

  93. Das wollte ich, dkdone. Die träumen aber noch von Poldi.

  94. @95f

    Uuh, aber eine echte Gefahr ist doch nicht gegeben, dass…?

  95. @97

    Der Stefan hat versprochen, dass nein….

  96. Aufgebrüht (0der nachgetreten) vom 20.10. Ist noch irgendwer von denen, die auf das Viertel hinweisen, irgendwie optimistisch?“

    Das es mich schon damals gewurmt hat und der heutige Titel so gut passt. Hier die Antwort Stefan. Ich war optimistisch und bin es auch heute noch. Ich glaube sogar fest daran, das wir die Punkteausbeute aus der letzten Saison noch mal um 3 Punkte in der Abschlusstabelle steigern werden. Warum?

    – Weil es in der Mannschaft stimmt und scheinbar auch das Verhältnis Mannschaft Trainer passt.

    – Weil die zur Zeit Verletzten wieder zum Kader stossen werden

    – Weil FF Caio vielleicht auch noch hinbekommt.

    – Weil FF sogar die Kritiker, die auch mal wieder ein 4:0 im Waldstadion erleben wollten, jetzt schon zweimal glücklich gemacht hat.

    – Weil diese Kritiker, die vor ein paar Wochen (übrigens auch nur ein Viertel der Saison) noch auf eine Niederlage gehofft hatten, damit FF gehen muss, am Samsatg wahrscheinlich lustig bei der durchs Stadion schwappenden Welle mitgemacht haben.

    Und letztendlich weil in der Bundesliga wie auch im täglichen Beruifsleben auf Dauer nur konstant harte Arbeit hilft und dafür stehen FF und HB. Für nicht mehr und auch nicht weniger. In diesem Sinne auf den 40igsten Punkt in Hamburg und den Handschlag in Portugal.

    Zitat:

    „Darf ich nochmal das Orakel spielen und aufs Restprogramm verweisen?

    Ist: 3 Punkte

    Es folgen die Spiele

    Gegen KSC (3)

    In Cottbus (3)

    Gegen Bayern (0)

    In Gladbach (1)

    Gegen VfB Stuttgart (0)

    In Dortmund (0)

    Gegen Hannover (3)

    In Bremen (0)

    Gegen Bochum (3)

    In Hamburg (0)

    Dabei sind vier Siege, viermal so viel wie die Mannschaft im letzten halben Jahr geholt hat. Macht 16 Punkte zur Halbserie. Becker hat 20 Punkte in der Hinrunde gefordert.

    Ist noch irgendwer von denen, die auf das Viertel hinweisen, irgendwie optimistisch?“

  97. Oh, P. Ochs mit einer 3. Stark! Der muss sofort in die N11, nicht? Und der Russ gleich auch, oder?

    Holland!

  98. @Rainer

    Och – da habe ich schon weiter vorbeigeschossen.

    @Albert

    Alberman! (5)

  99. Nee. Da kommen jetzt nur noch die Hoppenheimer Buben rein. So will de Jogi doch spielen. Hurtig nach vorne!

  100. Zitat:

    „So, die Mechanismen des Geschäfts machen auch vor Hoppenheim nicht halt.

    http://www.focus.de/sport/fuss.....54232.html

    Ein anderer Mechanismus auch nicht:

    http://tinyurl.com/627tml

    Sind wahrscheinlich von den Münchenern mit „Wir haben Oracle und ihr nicht!“ unnötig provoziert worden.

  101. „@Albert

    Alberman! (5)“

    Ist die Buli tatsächlich zu schnell für Alberman, Caio und andere Lieblinge? I’ll think about it in the Winterpause.

  102. Ma was anners

    Die wohl sinnvollste Erfindung die im Fitnessbereich jemals gemacht wurde.

    Dagegen ist der Hügel wirklich kalter Kaffee

    http://de.youtube.com/watch?v=.....UuwEq98ByM

  103. Wuahaha.

    „Hoffenheim-Hooligans“ und „FC Bayern-Fans“. Finde den Fehler.

  104. Hoffenheim Ultras?!?

    Wahrscheinlich Boris Becker und Franziska von Almsick.

  105. @103 – Fipps, „Polizei verhindert Angriff von Hoffenheim-Hooligans auf FC Bayern-Fans“

    Hoffenheim-Hooligans! Das glaub ich doch nicht. Waren entweder Kerbebosch oder verwirrter Mannheimer Sud.

  106. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Wuahaha.

    „Hoffenheim-Hooligans“ und „FC Bayern-Fans“. Finde den Fehler.“

    Ganz klar. Es muss 1899-Ultras heißen!

  107. „Hoffenheim Ultras?!?

    Wahrscheinlich Boris Becker und Franziska von Almsick.“

    Und der Sinsheimer Motarradclub. Die Wedeln immer mit rosa Kettensägen im Stadion…So etwas wollen wir nicht sehen, nein.

  108. Für eure Scheiß-Hooligans seid ihr doch selbst verantwortlich!

  109. wenn die kommen räumen wir das GD. Ich bin doch nicht lebensmüde.

  110. „Das ist eine unglaubliche Sauerei, was ihr da macht! So eine linke Schauspieltruppe, Rangnicks linke Schauspieltruppe!“

    Laut Bernard Peters pöbelte ihn Uli Hoeneß mit diesen Worten an. (kicker)

  111. „Link“ im Sinne von politisch links, Albert? Hat das Peters konkretisiert?

  112. „“Links” im Sinne von politisch links, Albert? Hat das Peters konkretisiert?“

    Ich gehe davon aus. Eine linke Schauspieltruppe im Sinne des von Brecht gegründeten Berliner Ensembles?

    Der Uli wittert überall noch Kommunisten, selbst in Hoffenheim?

  113. “Das ist eine unglaubliche Sauerei, was ihr da macht! So eine linke Schauspieltruppe, Rangnicks linke Schauspieltruppe!”

    Die schauspielern wohl nur ihr Fußballspiel in Hoffenheim, das sind alles Laiendarsteller und keine echten Fußballspieler. Und so ein Milliardär engagiert natürlich nur Linke, da er den Kapitalismus abschaffen will.

  114. In Hoffenheim haben sie den Liefervertrag für bayrische Würste aus irischem Schweinefleisch gekündigt, deshalb ist Wurst-Uli stinksauer.

  115. Das wundert mich jetzt doch. Der Uli hat immerhin einst mit dem Maoisten Breitner das Bett geteilt.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....Y6HQFX9ITQ

  116. Apropos Ultras:

    Sehr lässig, wenn auch von den „anderen Eintrachtlern“:

    http://tinyurl.com/5mcq8e

    Wasserballfans sind keine Verbrecher! Sieg oder Stöpsel raus!

  117. So, Ihr miesen Kommunisten – das ist doch mal eine druckreife Aussage:

    „Ich möchte niemanden verletzen und unser Respekt vor Bayern ist extrem hoch, aber man muss konstatieren, dass einige Aussagen von Uli Hoeneß nicht sehr souverän gewirkt haben. Die Bemerkungen gegen Ralf Rangnick gingen zu weit. Das war persönlich verletzend. …“ (http://www.kicker.de/news/fuss.....el/501448/) – auch die PR scheint besser zu werden.

  118. So wie de Hopp die Gelder umverteilt, die können ja nur Kommunisten sein..

  119. „Apropos Ultras:

    Sehr lässig, wenn auch von den “anderen Eintrachtlern”:

    http://tinyurl.com/5mcq8e

    Wasserballfans sind keine Verbrecher! Sieg oder Stöpsel raus!“

    LOL

    „gestern gabs wieder richtig feinen wasserballsupport, über den sich spieler & trainer sehr gefreut haben.“

    Das ist aber nicht unsere Zukunft, Fipps? Bitte, sag es mir, bitte!!!!

  120. naja Albert, als Hauptstaädter solltest Du ernsthaft über Wasserball nachdenken – hat in Bärlin mehr Forte als das elende Gebolze.

  121. Ich denke Theo Zwanziger muss tätig werden. So nicht, Herr Hoeneß!

  122. „Ich denke Theo Zwanziger muss tätig werden. So nicht, Herr Hoeneß!“

    Ich blicke nicht mehr durch, wer eigentlich WEN, WANN & WO verunglimpft hat. Jeder gegen jeden, alle gegen alle. Deutschland im Zickenkrieg, die Gerichte sind überlastet und das zur Weihnachtszeit, wo doch der Wasserballsport unseren Support braucht…

  123. @ Ergänzungsspieler

    „So, Ihr miesen Kommunisten“

    Das geht ja garnicht, das ist eine schwere Beleidigung; wir sind Anarchisten, nur das mies stimmt. ;-)

  124. Kommunisten, Demagogen, Großindustrielle – das wir mir hier zu heiss.

  125. Apropos Zickenkrieg: Ich warte immer noch auf die einstweilige Verfügung des Herrn Anwalts zur Stilllegung dieser kleinen Heimatseite. Auf nichts ist mehr Verlass.

    Außer auf die Wasserballultras selbstverständlich.

  126. …das „d“ ist schon wech beim Wasserspocht

  127. Wirklich genial am Bild der Wasserballultras ist ja, dass sich jemand die Mühe gemacht hat die Gesichter der Hooligans unkenntlich zu machen. Während die Eventfans ihr Gesicht zeigen müssen.

    Da scheint’s Probleme mit dem Verfassungsschutz zu geben. Oder es droht ein Stadionverbot.

  128. „Zitat:

    Das ist aber nicht unsere Zukunft, Fipps? Bitte, sag es mir, bitte!!!!“

    Ob die Spieler dort ohne Sätze wie „Im Strafraum brennts lichterloh“, „Uns steht das Wasser bis zum Hals“ oder „Wir müssen Gras fressen“ auskommen?

  129. @130

    „Zitat:

    Da scheint’s Probleme mit dem Verfassungsschutz zu geben. Oder es droht ein Stadionverbot.“

    Schwimmhallenverbot. Zugegeben noch ungewohnt, aber wir wollen schon die passenden Vokabeln benutzen…

  130. Richtig, Fipps. Eine Unachtsamkeit meinerseits.

  131. „Wirklich genial am Bild der Wasserballultras ist ja, dass sich jemand die Mühe gemacht hat die Gesichter der Hooligans unkenntlich zu machen. Während die Eventfans ihr Gesicht zeigen müssen.“

    Hihi. Da wird knall hart ermittelt. ;-)

    Da ist ja gar keine Pyro im Spiel…:-(

    So doll war es dann doch nicht mit der Stimmung…

    Pyro und Schwimmbad ist aber auch eher schwierig, oder?

  132. „Pyro und Schwimmbad ist aber auch eher schwierig, oder?“

    Alles eine Frage des Willens. Da muss man halt Fantasie in der Auswahl der Technik haben. Klick.

  133. „Zitat:

    Pyro und Schwimmbad ist aber auch eher schwierig, oder?“

    Zumindest entfällt der beim Fußball beliebte Effekt eines Pyrowurfes aufs Spielfeld, welcher den Sprint eines dicken Stadionordners mit Sandeimer zur Folge hat.

  134. Wasserball, Schwimmbad, Unterwasserpyro ect. ts, ts, ts.

    Die Gemeinde ist wohl durch den Sieg milde gestimmt und hat die Vorrunde schon abgehakt.

    Gibt es auch das Winterloch?

  135. Ei Fipps, es gibbt doch Fossfohr. Dess brennt aaach im Wasser.

  136. Gilt eine urplötzliche Erwärmung des Wassers im Lendenbereich als Foul?

  137. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Gibt es auch das Winterloch?“

    Und das wird lang diesmal: Über Weihnachten gähende Leere mit gelegentlichem Sautreiben. Anfang Januar das Geifern über den Handschlag sowie einen überraschenden Spielerverkauf. Dann kommt Mitte Januar noch ein neuer, den keiner auf der Rechnung hatte, und es wird wieder gemotzt, dass man mal richtig Geld in die Hand nehmen müsste und wir mit FF und HB für immer im Ytong verdammt sind.

    Dazwischen wirds seeeehr fad.

  138. Mahlzeit. Ok, die Gemeinde ist schon zum Wasserspocht weitergezogen. Nun, dann auch von mir keine Noten und keine weitere Beurteilung. Ist eh schon alles gesagt, geschrieben und abgeschrieben ;)

    Mich freut’s einfach nur, dass wieder bigpoints gesichert wurden, super. Jetzt bitte keine Klatsche in Hamburch und dann ab in den verdienten Weihnachtsurlaub, mit Fitnesstrainer natürlich, ohne geht ja mal gar net.

    ‚bin wirklich mal auf Bajramovic gespannt, ein wenig mehr Erfahrung im MF kann der Mannschaft weiterhelfen. Unsere Joungster im MF brauchen noch Spielpraxis, ob nun Caio, Toski oder Ljubcic, egal, abwarten, das wird schon. Warum hier einige schon wieder beim Abschreiben sind, muss ich nicht verstehen. Die SGE ist finanziell nicht in der Lage, fertige Top-Spieler zu kaufen, also muss man mit ‚unfertigen‘ Spielern Geduld haben, nicht unendlich, aber aktuell bleibt noch Zeit.

    Unstrittig ist aus meiner Sicht, dass Funkel in dieser Saison versucht, etwas offeniver spielen zu lassen. Der Mann bewegt sich, das halte ich ihm zu Gute. Welche Motivation dahinter steckt wissen wir alle nicht, aber es tut sich was, was man auch daran erkennen kann, dass die alte Stärke (Beton) nicht mehr so greift, wie früher. Stefan hat es unlängst angemerkt: Vielleicht sind wir in der Defensive so schwach, seitdem offensiver gespielt wird. Die Umstellung hat seinen Preis, daher gilt auch hierbei: Ruhe bewahren, die Ernte wird meist erst lange nach der Saat eingefahren.

  139. Die Wasserballer spielen durch. Die Rettung ist nah.

  140. „“Gibt es auch das Winterloch?”“

    Leude, und was ist mit dem LICHER-CUP. Den habt ihr wohl vergessen…

    Der Caio wollte doch mit uns Titel gewinnen…

  141. @138

    Dann muss der dicke Mann mit Eimer irgendwie schwimmen lernen…

    @139

    Das gibt dann die, äh….“gelbe Karte“.

  142. Der ist dann noch in Brasilien. Flitterwochen.

  143. Zitat:

    „Ei Fipps, es gibbt doch Fossfohr. Dess brennt aaach im Wasser.“

    oder einfach elementares natrium ins wasser werfen, dass zicht dann so schön über das wasser

    hier ein paar bilder:

    http://www2.uni-siegen.de/~pci.....4-1-1.html

  144. Die Bewegung macht auch vor extremen Sportarten nicht halt! Nur für starke Nerven …

    Klick.

  145. Unfassbar wie gefährlich der Wassersport werden kann, wenn Ultras wie IHR hier da mitmischen TÄTET.

  146. Fußballterror und Randale

    Immer wieder TSG!

  147. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „zischt mit s“

    Zischt wie Abbelsaft!

  148. Habe eben die Vereinsstatuten für die „Hildesheimer Geflügelzuchtvereinultras“ aufgesetzt. Mitgliederanträge verschicke ich dann Ende der Woche an euch.

  149. OT @Worredau (93):

    Ja, aber bevor ich jetzt statt vom arithmetischen Mittel über Mediane und statt von Standardabweichung über Interquartile Ranges doziere, ignoriere ich diese Ungenauigkeit des Kickers doch lieber… :)

  150. Boah – unsre Mathe-Ultras wieder …

  151. und ich dachte wir reden über Fussball?

  152. @151

    TSG wie Thorsten Schäfer-Gümbel, der legendäre SPD-Ultra?

  153. Hehe, so einen TSG-Flyer von der SPD hat ich neulich auch in der Hand. Die machen echt alles, um es sich selbst mit den größten Koch-Gegnern zu verscherzen.

  154. mottogleichheit tsg – sge? yo – mir könne!!!

  155. Zum Thema KNIE mal diese Geschichte hier.

    „So ballsicher er (Plaxico Burress) sich beim sensationellen Meisterschaftserfolg der Giants erwiesen hatte, so tollpatschig agierte der 31-Jährige im Latin Quarter. Einen Drink in der linken Hand, fummelte er so lange mit der Rechten an der Pistole in der Hosentasche, bis sich ein Schuss löste. Die Kugel durchschlug den rechten Oberschenkel, wegen dem er sich sowieso schon als verletzt vom Team abgemeldet hatte.“

    Der schießt sich ins Knie in seiner Freizeit als Footballer. Das gibt es nicht….

    http://www.taz.de/1/sport/arti.....-ins-knie/

  156. Vorsicht, Thorsten Schäfer-Simpel ist bekennender Bayern-Kunde, das könnte Ärger mitm Woscht Uli geben.

  157. BTW – der UAI ist bei -7?

    Das Umfeld erwartete also 26 Punkte in der Hinserie?

    Respekt! Das sind mal keine schlechten Ansprüche…

    Also doch: „EUROBBABOGAAAAAAL“!

    ;-)

  158. @Rollestro

    Nicht unbedingt. Der UAI ist ja dynamisch und mathematisch hoch kompliziert. Weil: Wenn das erste Spiel gegen (Berlin) schon in die Hose geht, erwartet man halt vom zweiten gleich mehr, als man tun würde, wenn das erste Spiel nicht in die Hose gegangen wäre. Dann geht auch das zweite Spiel in die Hose und die Sache wiederholt sich. Verstehst? Nein? Ich auch nicht.

  159. @UAI

    Muss man nicht verstehen.

    Muss man einfach glauben.

  160. Ich könnte es ja noch mal langsam erklären, wie sowas zu Stande kommt … ;)

  161. Zitat:

    „Der schießt sich ins Knie in seiner Freizeit als Footballer. Das gibt es nicht….“

    War der New York Post die Titelseite wert. Da wurde sogar Mumbai zur Nebensache.

  162. können wir den UAI vor der Rückrunde nicht neu justieren ? Z.B. mal wieder bei 0 anfangen, oder so?

  163. Können wir. Wenn die DFL auch bei 0 anfängt mit der Runde. ;)

  164. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Das Umfeld erwartete also 26 Punkte in der Hinserie?

    Respekt! Das sind mal keine schlechten Ansprüche…“

    Mit rein dem Kader auf dem Papier… doch irgendwie schon. Die darauf folgende Entwicklung ab dem Hertha-Spiel kann man dann ja hier verfolgen ;-)

    Wobei ich damals(tm) schon sagte „lieber schlechte Hinrunde und gute Rückrunde als nochmal sowas wie letzte Saison“.

    Punkt 1 ist erfüllt. Jetzt will ich aber auch schonmal überlegen, welche Fußballstadt den schönsten Strand hat!

  165. @164

    Versteeht eh kanner.

    Abber alle mache mit.

  166. soviel zum Demokratieverständnis des DFB bzw. des Herrn Zwanziger:

    http://tinyurl.com/5t3d23

    Unglaublich

  167. Antrag auf Erlass einer

    einstweiligen Verfügung beim jüngsten Gericht

    des HeinzGründel

    Antragsteller,

    gegen

    Stefan K. Blogwart von Blog G

    Antragsgegner,

    wegen unglaublicher Demagogie und permanentem Starkreden des Gegners

    Namens und mit Vollmacht des Antragstellers beantragen wir im Wege der einstweiligen Verfügung ohne mündliche Verhandlung,

    dem Antragsgegner aufzugeben,die sofortige Einstellung des Internettblocks G

    Dem Antragsgegner wird für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die Verpflichtungen im Antrag zu 1. ein Ordnungsbembel bis zu 250.000,00 Schoppe‚¬ und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, Wasserball im Stadtbad Mitte bis zu 6 Monaten angedroht.

    Der Antragsgegner hat die Kosten des einstweiligen Verfahrens zu tragen.

    Begründung:

    Der Antragsgegner betreibt wider besseres Wissen auf dem Portal der Frankfurter Rundschau einen so genannten Internetblock.

    Allmorgendlich versucht er ,einer ständig wachsenden Anhängerschar seine Sicht der Dinge betreffend EF zu vermitteln.

    Hierbei verwendet er in zunehmendem Maße von ihm selbst manipuliertes Bildmaterial,um die Massen über die wahre Leistungsfähigkeit von Eintracht Frankfurt zu täuschen.

    Aufgrund der tendenziösen Berichterstattung in Block G ist es ihm gelungen bei weiten Teilen der Leserschaft eine Sachkenntnis vorzutäuschen, die schlicht ergreifend nicht vorhanden ist.

    Die ohnehin leicht- gläubige Klientel dieses Blockes nimmt die gesammelten Werke des Betreibers für bare Münze.

    Sachliche Argumentation wird gemeinhin durch Wörter wie “ un? und ER „ersetzt.

    Lediglich bei einigen wissenden, wie dem Unterzeichner führen die Ergüsse des Betreibers immer wieder zu Zwerchfellrissen (Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Frankfurt ist bereits gestellt)

    Es liegt auf der Hand des derartiges Treiben nicht ungestraft bleiben kann.

    Glaubhaftmachung: eidesstattliche Versicherung

    beim Augenlischt meiner Oma, des is alles wahr was hier steht.

    Heinzelmann Räschtsanwald

  168. Ich fordere für 2009:

    UAI abschaffen, dafür einen Style-Faktor einführen, der sich allein auf die spielerische Qualität des Eintracht-Spiels bezieht, also auf das schöne, ansehnliche, eventuell der Zukunft zugewandte Fußballspiel – jenseits des nackten Ergebnisses.

  169. Zitat:

    „Die Bewegung macht auch vor extremen Sportarten nicht halt! Nur für starke Nerven …

    Klick.“

    Starke Nerven? Dann ist dieser, wenn auf ungewollte, Sport dagegen wohlmöglich ein Klacks.

    http://www.youtube.com/watch?v.....OyTgol-KhE

    Das ist mal so richtig ULTRA! bibber :D

  170. @172 – Heinz das ist genial ! machen wir auch ne Demo und ziehen vors FR Gebäude?

  171. @Stefan (155):

    Mathe-Ultrà, bitte. Wir legen da viel Wert auf den Akzent. Ich lade nachher übrigens noch ein paar Videos auf YouTube hoch von meiner letzten Regressions-Choreo.

  172. Ist schon der 1.April?

  173. @Stefan [196]

    „Wobei ich damals(tm) schon sagte “lieber schlechte Hinrunde und gute Rückrunde als nochmal sowas wie letzte Saison”.“

    Warum? Saison 2007/08

    Hinrunde 23 Punkte

    Rückrunde 23 Punkte

    Alles nur Kopfssache!

  174. Geht schon Stefan –

    ich meine mich erinnern zu können, dass der UAI vor allem so ein bisschen die Stimmung im Lande widergeben sollte…

    … was mich angeht, ich bin mit den 19 Punkten richtig versöhnt. Gegen -3 würd ich ja nix sagen, aber -7???

    EGAL! die 19 tun gut!

    :-))

  175. ein anderer Stefan

    @Stefan:

    Türlich Kopfsache. Zeigt aber auch wieder den Nachteil von Aufsummierung und sagt nichts über den Verlauf der Serien aus.

    Und wenigstens schwätzt diesmal niemand vorschnell vom Europapokal. Ab dem 30. Spieltag gerne. Wobei… Es gab ja auch Standing Ovations für IHN. Ich Naivling.

  176. @Heinzelmann

    Fuck. Jetzt hast Du tatsächlich mal gelesen.

  177. Erstaunlich übrigens, wie der Ex-Kuttenträger Heinzelmann permanent „Blog“ und „Block“ verwechselt … ;)

  178. @Stefan (182):

    Das nennt sich ‚Auslautverhärtung‘. Klingt bitter, ist aber so:

    http://de.wikipedia.org/wiki/A.....erhärtung

  179. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Erstaunlich übrigens, wie der Ex-Kuttenträger Heinzelmann permanent „Blog“ und „Block“ verwechselt … ;)“

    http://www.youtube.com/watch?v.....D8XeLwtjKE

  180. @171

    „Wenn das verfassungsrechtlich zulässig ist, werde ich sehr ernsthaft erwägen, ob ich dieses Amt weiterführe“, erklärte der 63-Jährige am Rande einer Pressekonferenz des DFB in Frankfurt/Main.

    Seine Präsidentschaft hat also Verfassungsrang! RESPEKT!!

  181. Das ist man human und schreibt Internettblock und dann so was..

  182. ein anderer Stefan

    @ Zwanziger: Beim All-In haben sich schon einige verzockt…

  183. @Heinz

    du hast ein Problem: der einzige Anwalt, der bei dem von dir angerufenen Gericht zugelassen ist, ist der Papst und der nimmt keine neuen Klienten an.

  184. @171, 185, 187

    Passt doch zu Zwanziger und seinem „Engagement“ in dieser Geschichte…

    Man kann gespannt sein, welche Fettnäpfchen er sich fürderhin aufstellt um genußvoll hineinzuspringen. Theo wird von Woche zu Woche ein immer würdigerer Nachfolger von Mayer-Vorfelder …

  185. @ein anderer Stefan [90]

    Meinst Du wirklich nicht ?? :-))

  186. Zitat:

    „@Heinz

    du hast ein Problem: der einzige Anwalt, der bei dem von dir angerufenen Gericht zugelassen ist, ist der Papst und der nimmt keine neuen Klienten an.“

    So, für den Spruch gibts 7 Jahre Feeschefeuer und e Dauerkarte für die Kickers.

  187. Wird es ein Winterloch geben?

    Werden wir vom Blog eine Delegation zu den kirchlichen Hochzeitsferierlichkeiten in Brasilien aufbieten können?

    Oder müssen wir uns auf Berichte (vornehmlich aus einer Ecke)verlassen? Unsere Delegation könnte auch ein bisschen auf SEIN Essverhalten achten und die fettesten Brocken schnell vertilgen, damit ER das Hüftgold nicht zu sich nimmt. HG hatte ja kürzlich hier verlinkt, mit welchen Delikatessen üblicherweise der Brauch eine Hochzeit in Brasilien garniert.

    Also, denkt jemand daran, uns unten vor Ort zu vertreten?

  188. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Also, denkt jemand daran, uns unten vor Ort zu vertreten?“

    Gerne. Sag mir ne Kostenstelle, auf die ich buchen kann :-)

  189. Da muß ich mal beim VW Betriebsrat nachfragen. Die bekommen da Sonderkonditionen.

  190. 23. Stefan

    „Soll das heißen es liest keiner was ich an hochwertigen Beiträgen hier einstelle? Ei ei ei …“

    Hihihi. Nur ganz nebenbei selektiv…

  191. „So, für den Spruch gibts 7 Jahre Feeschefeuer und e Dauerkarte für die Kickers.“

    7 Jahre zweite Liga? Bloss nicht!!

    Dauerkarte für Emden? Ist etwas weit weg.

  192. Zitat:

    „HG hatte ja kürzlich hier verlinkt, mit welchen Delikatessen üblicherweise der Brauch eine Hochzeit in Brasilien garniert.“

    Oehm, war das nicht ein Bericht über brasilianische Weihnachtsbräuche und Delikatessen?

  193. @197

    Zitat

    „7 Jahre Feeschefeuer „

  194. @Stefan2

    So müsste sich das doch finanzieren lassen: http://de.youtube.com/watch?v=.....jbUpVuGcjY

  195. @ad acta

    Auha, bei IHM fällt ja beides zusammen. Da wird gefeiert!!

  196. VW – Da ist der Sündenpfuhl ja vorprogrammiert. :-))

  197. „“Spieltage sind Festtage mit Millionen Zuschauern an den Bildschirmen und zigtausenden im Stadion. Da gehört eine gute Kleidung dazu – und auch eine entsprechende Pflege der Haut.“

    Ach so…

  198. Klingt nicht besonders euphorisch, Albert. What’s up?

  199. Der Spruch wurde von Howard Carpendale aus den 1980er Jahren geklaut, Stefan.

  200. Nicht das die Lierhaus ihn noch cremt!?

  201. „Sind die 80er out?“

    Nein, nein. Es geht um copyright. ;-)

    Ballack wird sich bestimmt schon neue Sprüche für den nächsten Streit überlegen..

    „Fußball ist eben keine Nachtcreme.“

  202. Unter Sepp Herberger hätts sowas net gegeben.

  203. Da wurde nur Supper beworben…“MMhhh schmeckt richtig lecker“

  204. ohne „r“

  205. DFB-Boss Zwanziger erwägt Rücktritt

  206. „DFB-Boss Zwanziger erwägt Rücktritt“

    Guckst du…

    http://www.blog-g.de/archiv/98.....ent-142929

  207. ahhh sorry…ist mir durchgerutscht..

  208. Das kommt davon wenn man morgens immer Nivea aufs Brot schmiert.

  209. @176. kunibert

    :))

  210. Caios fitness-brother

    @200 ekrott

    Zitat:

    „@Stefan2

    So müsste sich das doch finanzieren lassen: http://de.youtube.com/watch?v=.....jbUpVuGcjY

    vielen Dank für den feinen link…besonders der erste weiterführende link unter „ähnliche videos“ hats mir angetan.

    die Ähnlichkeit ist frappierend…Schwein und Hammer fällt mir dazu ein ;)

  211. @216: Du meinst sicher, das hatte frisurentechnisch Stil …

    Die Informationsflut hier ist mal wieder berauschend. Ich konstantiere: 20er tritt zurück. Der Blog wird vom Heinzelmann dicht gemacht. Macht aber nichts, denn es gibt ja noch Niveabrot, falls der Galindo, dieser Schlingel, endlich mal Bescheid sacht.

  212. @220:Klingst bissel wie Susi bei Herzblatt! ;))

  213. So, lieber innocentmaniac, wer soll den nun dein Herzblatt sein ? :-)

  214. ein anderer Stefan

    Ich bin raus hier. Und die nächsten 2 Tage sorge ich für mehr Qualität im Blogck: Ich bin tagsüber nicht da.

  215. @204 Albert C.

    Alternativ-Vorschlag:

    „Wenn es raus geht auf den Rasen, dann musst du dich wohl fühlen in deiner Haut. Denn nur dann bringst du volle Leistung und höchste Konzentration. Nivea, das gibt deiner Haut den extra Kick.“

  216. Gähnende Leere um mich herum

  217. Huhuuh, dkdone!

    Nicht erschrecken. :)

  218. @Caios fitniss-brother [219]

    Raus, raus damit! Hier gucken doch auch Kinder rein! Den hatte ich völlig über sehen. :-))

  219. Kerle was denkt Ihr… es ist Mittelschicht. Da ist doch niemand da. Erst wenn die Nachtschicht eingreift bis in die frühen Morgenstunden, dann wird der Blog zum Leben erweckt.

  220. 228 um halb neun. Immerhin. Für „Aufgebrüht“ ganz schön aufgeblüht.

  221. Die Nachtschicht moderiert ja der traber. Hihihi, der merkt dann oft nicht, dass gar niemand mehr da ist. Da findest Du dann 10 Posts von ihm hintereinander. Manchmal (!) wirklich interessant. sgeghost [220] hat ja schön die Themen des Tages zusammengefasst.

  222. Zwischendrin holt er sich dann immer Tee, der traber. Wer weiß, was für einen.

  223. Einen aufgebrühten. Ganz schön abgebrüht.

  224. boah solche wortspiele um diese Uhrzeit gehören sanktioniert!

  225. Schon gut. Ich bin dann mal weg.

    Chrrr…

  226. Bin wieder da:

    Athen brennt, Genossen.

  227. Und:

    Harald Stenger droht mit Rücktritt!

    Schade, nicht?

  228. Zitat:

    „soviel zum Demokratieverständnis des DFB bzw. des Herrn Zwanziger:

    http://tinyurl.com/5t3d23

    Unglaublich“

    Ich habs auch nicht geglaubt – jetzt stehts aber im Mutterschiff:

    http://www.fr-online.de/in_und.....tritt.html

    Meine erster Gedanke war „was für eine Flennbremme“ – verträgt sich aber nicht mit den für die Erlangung eines solchen Amtes nötigel Ellebogen. Dann doch eher eine haltlose taktische Drohung.

    Ich verstehe den Mann nicht – sehr schön auch der Massenmördervergleich.

  229. Hatte gerade Club gegen HRO(4:0) im DSF gesehen. Ich

    kann immer noch nicht verstehen wie die Eintracht zu Hause gegen HRO aus dem Pokal fliegen konnte.Das ist

    unverzeihlich!

  230. Manche Menschen brühen erst unter Druck richtig auf!

  231. Ich empfehle Bernd Eichinger nach „Der Untergang“ und nach „Bader Meinhof Komplex“ unbedingt den Zwanziger-Stoff in eine Drehbuch zu verwandeln.

    What a melodramtic dimension!

  232. „Ich empfehle Bernd Eichinger nach “Der Untergang” und nach “Bader Meinhof Komplex” unbedingt den Zwanziger-Stoff in eine Drehbuch zu verwandeln.“

    Ich gebe das mal an die Projektentwicklung weiter.

  233. traber von daglfing

    @239 isar

    Stimmt.

    Du sprichst mir aus der Seele.

    Hab jetzt zwar nicht alles gelesen heute ;)

    Hab aber viel davor gelesen und das muss auch mal gelten !!!

    Außerdem hab ich mir auffner Baustelle auswärts heute beinahe das Kreuz ausgehängt.

    Ja und eigentlich wollte ich mich deswegen noch in meine Badewanne reintun, aber statt dessen hab ich noch Papiere für meinen Anwalt morgen zu sortieren….

    Ich hasse derlei schlecht bezahlte Heimarbeit ….;)

  234. „Das ist unverzeihlich!“

    So unverzeilich wie die 10 Punkte, die wir in der Vorrunde einfahren? Oder noch ein unverzeilicherer Tiefpunkt?

    What shall´s?

    Brüh´ im Glanze dieses Glückes…

  235. traber von daglfing

    @ 244 tatzie

    wie meinen ?

  236. Hey traber, nix weiter Tragisches an sich.

    Nur dieter ist mal wieder auf eienm Tiefpunkt (238).

  237. traber von daglfing

    Ich hab mir vorhin noch n Tüü gebrüht, im Glanze des Glühens.

    Alerdings (und das eine „l“ bleibt stehn alein..)

    gönn ich mir grad noch n becks.

    Egal. nein. die bezahlen mich deswegen (noch) nicht.

    aber denkt an meine enkel. vorallem – und das verschärft die geschichte – ich hab noch nich mal kinder.

    Das sind natürlich Kracher-Texte !

    Kennt doch jeder Frangfordder !

    Eischentlisch wissemer scho wo’s hie geht, abber merr wolle aach kaam weeh duhnn, also nedd wirgglisch haldd …

    Nagut, das Radio sagt was von Hunden auf der Fahrbahn und Schwertransporten und irgendwo in Hessen kann’s Nebel geben.

    Fahrt vorsichtig.

    Danke. Bite.

  238. traber von daglfing

    Nagut, ich les jetzma nochma ab ca. 40.

    Aber wehe, das dauert zulange …

    (witz komm rein unn isch mach disch gleisch echtma ferddisch ..)

  239. VERRANNT (Jan Christian Müller)

    Theo Zwanziger hat, seit er vor vier Jahren sein Amt angetreten hat, geschätzte 99 Prozent positive Berichterstattung über seine Person und seine Arbeit erfahren. Das sind Werte, von denen sein Vorgänger Gerhard Mayer-Vorfelder, der auch die wuchtigsten medialen Peitschenhiebe mit erstaunlicher Gelassenheit ertrug, nur träumen konnte. Nun ist der gleichermaßen fleißige, intelligente und gewiefte wie auch karrierebewusste Zwanziger, der sich die Medien bei der Machtübernahme von Mayer-Vorfelder durchaus geschickt zunutze zu machen verstand, erstmals härter angegangen worden. Statt der Lederhaut seines Vorgängers zeigt er sich dabei dünnhäutig und erweist sich zudem als vollkommen beratungsresistent. Zwanziger sagt, er stelle seine persönliche Ehre über das Amt des DFB-Präsidenten: Besser wäre, er handele anders herum. Verletzter Stolz ist kein guter Berater.

    Ihm muss doch klar sein, dass er sich in einem derart herausgehobenen Amt hin und wieder auch mal unter der Gürtellinie getroffen fühlen muss, ohne sich deshalb gleich beim Ringrichter zu beschweren. Nun vor einer Verhandlung für den Fall der Niederlage unverhohlen mit Rücktritt zu drohen, verstärkt unnötig den öffentlichen Druck auf das Gericht. Zwanziger war vier Jahre lang ein guter Präsident für den DFB, der auch in gesellschaftlichen Fragen eine Menge vorangetrieben hat. Aber derzeit droht er dem Beispiel vieler hoher Funktionsträger im Sport zu folgen und die Bodenhaftung zu verlieren.

    Quelle:

    http://www.fr-online.de/in_und.....rannt.html

  240. Der Kommentar ist noch etwas besser, sorry,

    Quelle: SZ

    http://www.sueddeutsche.de/,ra.....0818/text/

    Zwanziger erwägt Rücktritt

    Privatfehde im Amt

    DFB-Chef Theo Zwanziger lähmt mit seinem Vorgehen den ganzen DFB, gibt ein weiteres Beispiel für Funktionärshybris und legt ein bedenkliches Rechtsverständnis an den Tag.

    Ein Kommentar von Christian Zaschke

    Theo Zwanziger erwägt seinen Rücktritt, falls er vor Gericht verlieren sollte.

    Foto: Getty

    Begonnen hat die Auseinandersetzung zwischen DFB-Präsident Theo Zwanziger und einem freien Journalisten eher harmlos. Nach einigen Eskalationsstufen hat sie am Montag einen Höhepunkt erreicht: Zwanziger sagte, er denke an Rücktritt, wenn er nicht Recht bekomme. Spektakulär ist dabei die Begründung: „Wenn das verfassungsrechtlich zulässig ist, werde ich sehr ernsthaft erwägen, ob ich dieses Amt weiterführe.“

    In einem Internet-Blog hatte ein Journalist Zwanziger im Zusammenhang mit dessen Umgang mit der zentralen Vermarktung von TV-Rechten als „unglaublichen Demagogen“ bezeichnet. Dagegen wollte der DFB vorgehen, doch das Landgericht und das Kammergericht in Berlin hatten die Aussage als zulässige Meinungsäußerung angesehen.

    Daraufhin verbreitete der DFB eine lange Presseerklärung, die nach Ansicht des Journalisten gespickt war mit Unwahrheiten. Er erwirkte im November seinerseits eine einstweilige Verfügung, die es dem Verband unter anderem verbietet zu behaupten, der Journalist habe Zwanziger „ohne Anlass einen unglaublichen Demagogen genannt.

    Groteske Züge

    Längst hat der Fall groteske Züge angenommen, das Ansehen des DFB ist bereits ramponiert, weil Zwanziger sich als Präsident in einer Privatfehde verrannt hat. Er sagt: „Das kann ich nicht auf mir sitzen lassen. (…) Ich werde meine persönliche Ehre nicht auf dem Altar des Amtes opfern.“ Dabei geht es um eine Bagatelle, um einen keinesfalls ehrabschneidenden Begriff. Zwanziger jedoch lähmt mit seinem Vorgehen den ganzen Verband. Im DFB sollten sie sich fragen, wie ihr Präsident reagiert, wenn es wirklich mal eine Krise gibt.

    Dazu kommt: Es ist eine Sache, ein weiteres Verfahren anzustrengen, obwohl es bereits Entscheide zuungunsten Zwanzigers gab – das kann er machen, das ist sein Recht. Es ist eine andere Sache, vor diesem weiteren Verfahren zur vermeintlichen Rettung der „persönlichen Ehre“ als Präsident von mehr als 6,5 Millionen DFB-Mitgliedern mit der Rücktrittsdrohung Druck zu erzeugen; Zwanziger verknüpft sein Privatinteresse mit dem Amt und gibt damit ein weiteres Beispiel für Funktionärshybris.

    Besonders bedenklich ist das Rechtsverständnis des ehemaligen Richters Zwanziger, das sich in seinem Satz vom Rücktritt offenbart. „Wenn das verfassungsrechtlich zulässig ist …“ – so setzt er an. Ja, was dann, ist zu fragen. Dann hat ein Gericht in einem Rechtsstaat ein Urteil gesprochen, das auch für den DFB-Präsidenten gilt. Wenn er damit auch nur das kleinste Problem hat – und es ist ja ganz offenkundig, dass er im Fall einer Niederlage eins hätte – , sollte er tatsächlich sehr ernsthaft erwägen, ob er dieses Amt weiterführt.