Nie mehr ... Austrudeln, amtlich

Haris Seferovic erzielt das 2:0. Foto: Stefan Krieger.
Haris Seferovic erzielt das 2:0. Foto: Stefan Krieger.

Pflicht erfüllt, Klasse gehalten, jetzt geht es wirklich ans amtliche Austrudeln: Eintracht Frankfurt siegt gegen die TSG aus Hoffenheim und kann somit völlig entspannt nach Berlin fahren und das letzte Heimspiel gegen Leverkusen feiern.

Mehr gibt es auch im Moment von meiner Seite aus nicht zu sagen. Aus Gründen. Ergötzen wir uns also am Abstiegskampf. Macht ohne uns viel mehr Spaß.

Schlagworte:

553 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Kalimera. Flughafen. Was lese ich? „Dämpfer für Mr. Bremen“? Ja, wieso denn. Ach so, kein Sport…. Na dann. Frohen Wochenstart allerseits

  2. Schaedelharry63

    Nix austrudeln. Auswärtsfluch bannen.

    An die Portokasse denken und noch ebbes am TV-Ranking arbeiten.

  3. Und die Bild bleibt dran:
    http://m.bild.de/sport/fussbal.....obile.html

    Halali!

    Disclaimer: NEIN, es geht mir nicht um den Informationsgehalt…

  4. Schaedelharry63

    Berlin braucht die Punkte.

    Ich will auch noch mal einen gescheit abgeschlossenen Konter sehen. Aus einem dichten Mittelfeld und einer aufmerksamen Abwehr heraus.

  5. Schaedelharry63

    Und aus der Trainerdiskussion halte ich mich jetzt bis zum Saisonfinale raus.

    Ich werde dann die Entscheidung der Entscheider kommentieren. Samt Alternative, so ein Trainerwechsel beabsichtigt ist.

  6. Die Faz kommt auch aus der Deckung. Das bedeutet wahrscheinlich für das Forum. Sperrung von Bild, Fr, Faz, OP, Weserkurier, Süddeutscher, backerblume, Apothekenrundschau und Jagd und Hund.

  7. Schaedelharry63

    Bei der Bäckerblume könnten sie eine Ausnahme machen, wegen dem bevorstehenden Exklusivinterview mit Jung.

  8. @6
    Was ist mit der ADAC-Zeitschrift?
    Dieses monopolistische Kampfblatt ist doch höchstgefährlich!

    Austrudeln – mal sehen wohin man danach taumelt

  9. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Die Faz kommt auch aus der Deckung.“

    Die Spannung ist hochzuhalten. Auf das Russ noch zweimal verkünden möge, man habe für den Trainer gespielt.

  10. ZITAT:
    „Die Faz kommt auch aus der Deckung. Das bedeutet wahrscheinlich für das Forum. Sperrung von Bild, Fr, Faz, OP, Weserkurier, Süddeutscher, backerblume, Apothekenrundschau und Jagd und Hund.“

    Ich fordere eine Sperre für die Blog-G Liebhaber.

  11. Im übrigen Hertha 5 Spiele sieglos, Abstiegsnot, was soll da rauskommen.

  12. Ist es übrigens Zufall, das die besten Leistungen der Mannschaft immer dann zu sehen sind, wenn sie sich „mal zusammensetzt und quatscht“?

  13. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Im übrigen Hertha 5 Spiele sieglos, Abstiegsnot, was soll da rauskommen.“

    Abstieg für HSV und H96, Rele Stuttgart vs. Karlsruhe.

    Ich will maximale Unterhaltung.

  14. @14
    Das wäre ein Traum.
    Befürchte aber, dass es HSV und VFB noch schaffen werden…
    Beim VFB haben wir ja auch kräftig mit geholfen.

  15. Neben dem Artikel von dur/kil ist im Extra-Kasten der Erfolg von Schur mit der U19 gut plaziert. Chapeau.
    Wenn Bruchhagen weg ist, wird der Weg für Schur frei.

  16. ZITAT:
    „Die Faz kommt auch aus der Deckung. Das bedeutet wahrscheinlich für das Forum. Sperrung von Bild, Fr, Faz, OP, Weserkurier, Süddeutscher, backerblume, Apothekenrundschau und Jagd und Hund.“

    Hauptsache die Artikel aus der YPS bleiben.

  17. ZITAT:
    „Im übrigen Hertha 5 Spiele sieglos, Abstiegsnot, was soll da rauskommen.“

    Wir sind und bleiben gute Gäste.

  18. ZITAT:
    „Ist es übrigens Zufall, das die besten Leistungen der Mannschaft immer dann zu sehen sind, wenn sie sich „mal zusammensetzt und quatscht“?“

    Natürlich, kompletter Zufall. Anderswo hat ja ein Ausflug zum Grunewald auch nix geholfen.
    AMFG bewahre, wenn Teamfähigkeit ein besonderes gut würde.

  19. „Wenn wir in dieser Saison öfter so aufgetreten wären, wäre mehr drin gewesen.“

    Ach ja, Herr Russ.

  20. ZITAT:
    „Die Faz kommt auch aus der Deckung.“

    Online ist das aber nicht, oder?

  21. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Faz kommt auch aus der Deckung.“

    Online ist das aber nicht, oder?“

    Nein. Es sind übrigens drei Artikel. Einer Überregional, zwei im Rhein / Main Teil.

  22. @6
    Wahrscheinlich deswegen noch kein SAW- Beitrag für heute – noch kein Link auf „Parteilinie“ verfügbar.

  23. ZITAT:
    „@6
    Wahrscheinlich deswegen noch kein SAW- Beitrag für heute – noch kein Link auf „Parteilinie“ verfügbar.“

    ;-)

    Ich habs auch vor einigen Minuten gesucht und nicht gefunden und den gleichen Gedanken gehabt

  24. Ach so, erst nachdem die rote Bild Bericht erstattete, rissen sich die Spieler zusammen. Is klar.

    Guten Morgen.

  25. Der beste Sportteil ever:

    Im Artikel mit dem Titel „Eintracht rückt von Schaaf ab!“:
    „Nicht mal von seinem Befürworter Heribert Bruchhagen gab es die entscheidende Unterstützung: „Dazu ist alles gesagt.““

    Aber im Artikel „Klassenerhalt geschafft! Jetzt will Bruchhagen Trainer Schaaf retten“ heißt es: „Doch Klub-Boss Bruchhagen (66) kämpft um seinen Coach: „Dazu ist alles gesagt.““

    Wasn nu?

  26. ZITAT:
    „Der beste Sportteil ever:

    Im Artikel mit dem Titel „Eintracht rückt von Schaaf ab!“:
    „Nicht mal von seinem Befürworter Heribert Bruchhagen gab es die entscheidende Unterstützung: „Dazu ist alles gesagt.““

    Aber im Artikel „Klassenerhalt geschafft! Jetzt will Bruchhagen Trainer Schaaf retten“ heißt es: „Doch Klub-Boss Bruchhagen (66) kämpft um seinen Coach: „Dazu ist alles gesagt.““

    Wasn nu?“

    wenn ich mir einen artikel aussuchen darf, dann nehm ich den ersten ;O)

  27. concordia-eagle

    ZITAT:
    „wenn ich mir einen artikel aussuchen darf, dann nehm ich den ersten ;O)“

    Ich nehme den zweiten und erledige 2 mit einem Schlag.

  28. Da ist ein „ein“ verschüttet gegangen:
    Kaum ein Spieler gebrauchte eine gängige Formulierung, wonach man sich hinter den Coach stellen oder für ihn spielen würde
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  29. Wenn es tatsächlich jetzt schon wieder mal um den Kopf des Trainers geht (so lese ich das jedenfalls, als nicht Insider), oder dieser vielleicht aus Eigenantrieb seine rot-schwarz-grün-weiß eingefärbten Sachen packt, dann wäre es doch klug (dieses Adjektiv verbietet sich eigentlich im Zusammenhang mit EF), schon einen neuen ÜL an der Hand zu haben – im Hinblick auf Kaderzusammenstellung usw. Wenn also Teile (Personenzahl wie auch Namen mir weiterhin unbekannt) der Mannschaft so r i c h t i g gegen den Trainer sind und dieser bald weg ist, wer wird dann der Neue?

    Und wenn er bleibt? Gehts halt weiter – und wir werden sehen.

  30. Dieser Eintracht-Laie will doch nur wieder Unfrieden stiften!

  31. Chandler und Oczipka übrigens in der Kicker-Elf des Spieltags.

    Moin zusammen.

  32. Ob Veh als Coach schon angefragt wurde?

  33. ZITAT:
    „Dieser Eintracht-Laie will doch nur wieder Unfrieden stiften!“

    ????

  34. @31
    „Dieser Eintracht-Laie will doch nur wieder Unfrieden stiften!“

    V-Horst (natürlich nur, falls man das hier so sagen darf)

  35. Breitenreiter. Aber Paderborn will ja partout nicht absteigen.

  36. ZITAT:
    „Dieser Eintracht-Laie will doch nur wieder Unfrieden stiften!“

    :-):-):-)

    Und dann auch noch die FR.
    Ansonsten ist es plötzlich ganz schön ruhig da drüben geworden

  37. Ein Link wäre nett.

  38. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dieser Eintracht-Laie will doch nur wieder Unfrieden stiften!“

    ????“
    Er hat den Artikel über Schaaf aus der FR drüben verlinkt.

    Das wir wieder schönstes FR-Bashing zur Folge haben.

  39. Die FR Redaktion scheint mir aktuell zwischen den Stühlen zu sitzen und ist sicher Ihrer Position nicht so wahnsinnig sicher. So Situation gibt es aber und daraus kann man dann auch entsprechend Kapital schlagen. Mal schauen, wo am Ende die Reise hingeht. Ausgang offen, für mich auf alle Fälle nach Berlin.

  40. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im übrigen Hertha 5 Spiele sieglos, Abstiegsnot, was soll da rauskommen.“

    Abstieg für HSV und H96, Rele Stuttgart vs. Karlsruhe.

    Ich will maximale Unterhaltung.“

    Spektakel Ole! ;o)

  41. dass mit dem fr bashing „drüben“ ist für mich eh ein nicht zu verstehender auswuschs menschlichen daseins. die unterschiedliche meinung will ich nicht bewerten, aber ich generiere der fr doch nicht jeden tag unendlich viele klicks, um mitzuteilen dass man die fr für den sge feind nummer eins hält und ganz furchtbar bös ist und überhaupt. kapier ich nicht.

  42. auswuchs meinte ich ;O)

  43. Die FR muss keine Position vertreten, sondern berichten.
    Auch wenn die Sachlage momentan konfus erscheint. Aber die Zeitungen, ausser möglicherweise die mit den vier Buchstaben, schreiben das was sie wahrnehmen. Da gibts nichts zu gewinnen oder zu verlieren

  44. Komisch ist halt, dass inzwischen, soweit ich das sehe, alle Medien von der Tendenz her gleich berichten. Halt, nicht komisch: Stichwort gleichgeschaltete Presse. Pegida -Sprech.

  45. Aber Humor haben sie bei der FR, wie die Auswahl des Bildes auf Totholz beweist. Schaafskopf vor Eintrachtwappen, das damit einen Heiligenkranz bildet. Sehr schön.

  46. Frechheit Gründel!
    Ich diene der Forums-Gemeinschaft selbstlos, indem ich mir die Arbeit der Verlinkung mache (für umme!), und der Vorwurf einer Forums-Brandstiftung ist der Dank?
    Jeder FR-Artikel braucht einen Mutigen, der sie verlinkt!

  47. ZITAT:
    „Komisch ist halt, dass inzwischen, soweit ich das sehe, alle Medien von der Tendenz her gleich berichten. Halt, nicht komisch: Stichwort gleichgeschaltete Presse. Pegida -Sprech.“

    Nicht nur Pegida-Sprech: Wich ich gestern lernen durfte, seit Ihr Konzernpresse-Fuzzi auch für die Linken ein Teil des Problems:

    http://zusammen-ev.de/index.ph.....s-problems

  48. Wir sind nicht Teil des Problems. Wir sind das Problem.

  49. Mit dem Mut hast du tatsächlich recht, Eintracht Laie
    Wenn ich sehe das morgens das SAW in der Regel mit 4-5 Artikel gefüllt ist und heute morgen dank die nur ein einziger da steht, sagt das schon einiges aus.

  50. „….Schaafskopf vor Eintrachtwappen, das damit einen Heiligenkranz bildet. Sehr schön.“

    War auch mein Gedanke, aber natürlich liegen wir hier beide falsch, da es die perfide FR ist……es ist natürlich eine stilisierte Dornenkrone!
    Also eine Darstellung des heiligen Thomas S. von Frankfurt, als Schmerzensmann.

  51. ZITAT:
    „Wir sind nicht Teil des Problems. Wir sind das Problem.“

    Freie Presse ist halt nicht jedermans Ding. Freiheit an für sich anscheinend auch nicht. Bedenklich und traurig das fest zu stellen

  52. wer ist denn im eintracht-forum für das einhalten der netiquette zuständig? besonders punkt 4?
    @stefan
    das ist teilweise meiner meinung nach schon strafbar, was da über euch geschrieben wird – und stehen bleibt.

  53. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Komisch ist halt, dass inzwischen, soweit ich das sehe, alle Medien von der Tendenz her gleich berichten. Halt, nicht komisch: Stichwort gleichgeschaltete Presse. Pegida -Sprech.“

    Nicht nur Pegida-Sprech: Wich ich gestern lernen durfte, seit Ihr Konzernpresse-Fuzzi auch für die Linken ein Teil des Problems:

    http://zusammen-ev.de/index.ph.....s-problems

    Knallen jetzt alle durch? Was sind denn das für unheilige Allianzen?

  54. ZITAT:
    „Mit dem Mut hast du tatsächlich recht, Eintracht Laie
    Wenn ich sehe das morgens das SAW in der Regel mit 4-5 Artikel gefüllt ist und heute morgen dank die nur ein einziger da steht, sagt das schon einiges aus.“

    Du, es soll ganz einfach sein, so einen SAW-Thread aufzumachen.

    Wenn’s sogar der Laie schafft…

  55. ZITAT:
    „Wir sind nicht Teil des Problems. Wir sind das Problem.“

    That’s the spirit!

  56. ZITAT:
    „wer ist denn im eintracht-forum für das einhalten der netiquette zuständig? besonders punkt 4?
    @stefan
    das ist teilweise meiner meinung nach schon strafbar, was da über euch geschrieben wird – und stehen bleibt.“

    Wer austeilt sollte einstecken können. Meine Meinung – die sicher nicht von allen geteilt wird. *Schulterzuck*

  57. @Laie
    Natürlich! In rotweiß, dass kann nur heißen: Schwimm rüber! Subtil, sicher, aber für uns nicht subtil genug.

  58. ZITAT:
    „“Wenn wir in dieser Saison öfter so aufgetreten wären, wäre mehr drin gewesen.“

    Ach ja, Herr Russ.“

    Die daraus resultierende Frage wäre dann „Warum, verdammt nochmal, habt ihr es dann nicht gemacht?“. Aber wer bin ich denn, dass ich so etwas vermessenes fragen würde?

  59. RdM dürfte bald frei sein. Die vergeigen die Europa-League nur wegen des sensationellen Restprogramms eventuell nicht (haben noch P’born und HSV, während Bremen und Dortmund noch gegen Gladbach bzw W’burg und am letzten Spieltag gegeneinander ran müssen). Hoffentlich kommt der auch im 2. Anlauf nicht zu uns.

  60. „Mit dem Mut hast du tatsächlich recht, Eintracht Laie“

    Der Spruch war eher flapsig gemeint.
    Nein, es braucht keinen Mut um einen FR-Artikel im Forum zu verlinken, soweit ist es zum Glück nicht. Damit würde man dem Forum definitiv unrecht tun.

  61. Gut zu wissen, dass für uns ganz viele in Frage kämen.

    http://m.tagesspiegel.de/sport....._referrer=

    Ich warte dann auf die Namen die dann ab Frühsommer durch den Stadtwald gejagt werden: DiMatteo, Schuster (der aus Darmstadt. Obwohl, hmm…), Keller, Schur, Märkle, Korkut.

    Mein Tipp: HB wird der Demission von TS nur zustimmen, wenn ein namhafter Neuer geholt wir und die zukünftigen Kronprinzen um Veh werden sich darauf nicht einlassen.

  62. Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.

  63. ZITAT:
    „Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.“

    Auch hier meine Frage an dich. Warum schreibt die FAZ fast deckungsgleich ?

  64. Lügen- oder gleichgeschaltete Presse! Den Scheiß sollte man lassen. Der wird in anderen, ernsteren Zusammenhängen leider regelmäßig verwandt, um die Presse mundtot zu machen. Aber das natürlich auch nur dann, wenn diese nicht das schreibt, was man selbst gerne hören will. Sofern man sich also mit dem was man schreibt nicht selbst eine Pesönlichkeitsstörung attestieren möchte, kann man einfach sachlich bei der Sache bleiben! Fällt manchmal schwer, aber es geht schon!

  65. @ CE 345 (gestern)

    Die Chance, kurz vor Mitternacht noch eine Antwort zu erhalten, ist recht gering. Und meistens bekomme ich es irgendwie hin, die letzten Beiträge des Vortages am Folgetage zumindest mal zu überfliegen und ggf. auch zu antworten. Sollte reichen.

  66. ZITAT:
    „Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.“

    Du kannst hier gerne kommentieren. Uns fehlen leider die Kapazitäten, eine angemessene Moderation auf allen Kanälen zu gewährleisten.

  67. ZITAT:
    „Uns fehlen leider die Kapazitäten, eine angemessene Moderation auf allen Kanälen zu gewährleisten.“

    Wenn ich sehe was im Forum so stehen bleibt fehlen denen nicht nur physische Kapazitäten.

  68. Den in Rede stehenden Artikel, hätten die beiden in meinen Augen besser in zwei Teile geteilt: Eine Berichterstattung und einen Kommentar.

    Ich finde den ob dieser Vermischung sehr schwach.

  69. Morsche
    ich hatte gerade die Erleuchtung:Schaaf wird zum Vorstand Sport hochgelobt. Er arbeitet doch so akribisch, kümmert aich um die Jugend, interessiert sich für “ die Aufgaben und die Abläufe aller Abteilungen“ (FR). Ein guter Mann, den man halten sollte, auch, wenn er es als Trainer nicht mehr bringt.

  70. ZITAT:
    „Wenn ich sehe was im Forum so stehen bleibt fehlen denen nicht nur physische Kapazitäten.“

    ‚Austrudeln‘ wäre da schon eine erhebliche Steigerung.

  71. Heute im HR Heimspiel: MT2. Da wird bestimmt noch mal investigativ recherchiert.

  72. Morsche!

    Der Sieg der Eintracht hinterlässt bei den Verantwortlichen „mixed emotions“. Einerseits war das Spiel zumindest von der Einstellung der Spieler her durchaus ansprechend und – ganz wichtig – der letzte notwendige Schritt zum Klassenerhalt somit frühzeitig vollzogen.

    Andererseits fällt es den Verantwortlichen in Frankfurt nun deutlich schwerer, sich gegen Schaaf zu positionieren. Eine mögliche Ablöse im Sommer war vor dem Spieltag hier und da zu hören bzw. zu lesen gewesen. Im Falle eines Abstiegs und möglicher Weise aber auch bereits im Falle eines Klassenerhalts mit nur geringstmöglichen Aufwand (Stichwort Austrudeln) – wäre es schwer geworden, hinreichende Rückendeckung in VS und AR für eine weitere Saison mit Schaaf zu gewinnen.

    Das fehelnde Bekenntnis zu dem Trainer nach dem Spiel ist wohl auch einer gewissen Orientierungslosigkeit geschuldet. Wer steht nach dem Spieltag numehr auf wessen Seite? Die anstehenden internen Diskussionen diese Woche dürften höchst interessant werden.

    Schaaf könnte Werbung in eigener Sache machen, in dem auch die letzten beiden Spiele nicht abgeschenkt werden (á la Bayern) sondern das Team motiviert wird, nochmals seinen Willen zum Mitziehen (am gleichen Strang) zu dokumentieren. Am besten durch 2 Siege (für die Galerie und das TV-Ranking) auf der Zielgeraden.

  73. Könnte es sein, das diese gegenwärtige mediale „Anti Schaaf“-Berichterstattung eine aus dem Umfeld des AR gesteuerte Kampagne mit dem Ziel ist, Bruchhagen ein Jahr vor Vertragsablauf zu entsorgen bzw. zumindest zu entmachten? Komischerweise steht ja jetzt die Neubesetzung des AR bevor und Bruchhagens Hausmacht ist geschrumpft.

  74. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.“

    Du kannst hier gerne kommentieren. Uns fehlen leider die Kapazitäten, eine angemessene Moderation auf allen Kanälen zu gewährleisten.“

    Tja, manchmal ist sinnvoll, erstmal nach dem Grund zu fragen, bevor man sich uffreescht.

  75. @73: Frühzeitig? Bei 23 verschenkten Punkten?

  76. ZITAT:
    „Tja, manchmal ist sinnvoll, erstmal nach dem Grund zu fragen, bevor man sich uffreescht.“

    Und du meinst das würde was ändern?

  77. Ach … ich vergaß: Lügenpresse!

  78. ZITAT:

    Wenn ich sehe was im Forum so stehen bleibt fehlen denen nicht nur physische Kapazitäten.“

    Schreib da mal was von „Propaganda“ in Sachen Eintracht-Meldungen – dann wirste schon merken das die plötzlich hellwach sind.

  79. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Tja, manchmal ist sinnvoll, erstmal nach dem Grund zu fragen, bevor man sich uffreescht.“

    Und du meinst das würde was ändern?“

    Naja, wenn man sich schon die Mühe macht, den Grund zu erfahren … eigentlich schon.

  80. Ich habe das Forum über´s Wochenende nicht mitlesen können.
    Bei all der Aufregung um zukünftig zu besetzende Funktionen, wurde das sportliche auch schon diskutiert?

    Die Personalnot hat Herrn Schaaf dazu bemüht, sein System zu ändern und auch eine etwas defensivere Taktik innerhalb des Systems vorzugeben. Und schon konnte man sehen, dass jeder einzelne der fussballerischen Problemfälle deutlich sicherer agiert hat. Darüber freue ich mich! Ausser vielleicht Stendera, der nicht seinen besten Tag erwischt hatte. Gut, der Gegner war nicht sonderlich darauf aus uns zu ärgern.
    Ich ärgere mich allerdings zu Dreck, dass es fast eine ganze Saison dedauert und einen Medienaufruhr gebraucht hat, bis man auf diese Idee kam.
    Vorher etwas weniger Sturheit des sportlich verantwortlichen und die Aufregung wäre nicht notwendig gewesen.

  81. ZITAT:
    „Ich habe das Forum über´s Wochenende nicht mitlesen können.
    Bei all der Aufregung um zukünftig zu besetzende Funktionen, wurde das sportliche auch schon diskutiert?“

    Es wurde hier entsprechend gelobt, ja. Ob im Forum, weiß ich nicht.

  82. Die FR schrieb:
    Im Gegensatz zu seiner Arbeit abseits des Platzes: Selten haben die Mitarbeiter derart von einem Trainer geschwärmt wie von Schaaf. Er habe für alle ein offenes Ohr, interessiere sich für die Aufgaben und die Abläufe aller Abteilungen. Schaaf ist ein bienenfleißiger Arbeiter, der diesen Verein Eintracht Frankfurt durchdringen wollte, der stets Verbesserungen und Optimierungen anstrebt, der anschiebt und an allem rüttelt. Er gibt keine Ruhe, fordert, macht und tut.

    Wäre da nicht Sportdirektor oder so etwas eine Beschäftigung für Schaaf?
    Ich meine, wenn er so ist wie beschrieben, ist das ja nichts schlechtes.

  83. ZITAT:
    „Schreib da mal was von „Propaganda“ in Sachen Eintracht-Meldungen – dann wirste schon merken das die plötzlich hellwach sind.“

    Du hattest was von Propaganda der 40er Jahre geschrieben.

    Ich nehme aber an, dass die 40er Jahre gerade von der Autokorrektur geschluckt wurde, nicht?

  84. Eigentlich wollte ich was zu dem Koran-Artikel und der Kritik dazu schreiben. In einem Fußball-Blog….. Nur so viel: mit der Angst der Menschen spielen in unserer Gesellschaft alle. Mehrheiten wie Minderheiten, Politiker, Rassisten, Faschisten, Lobbyisten. Leider ist Nachdenken in unserer Gesellschaft sehr aus der Mode. Vielleicht fehlt dazu Zeit, Bildung, Wissen?
    Wer Angst hat, ist leichter manipulierbar. Insofern gibt es jede Menge Menschen, die ein großes Interesse daran haben, dass die Menschen Angst haben.

    Gerade die FR hier in Generelverdacht zu nehmen und das an einem Artikel festzumachen….ist hanebüchen. Vielleicht hätte der Kritiker hier mal die Springer-Presse genauer anschauen sollen. Da hätte er genug zu schreiben gehabt.

    Zurück zum Thema: ist Schaaf noch da?

  85. Tja, Twitter hat so seine Tücken:

    Der spanische Fußball-Fünftligist CD San Serván hat sich mithilfe eines falschen Tweets einen Platz in der Aufstiegsrunde ermogelt. Am letzten Spieltag berichtetet der Klub im sozialen Netzwerk zur Pause von einem Zwei-Tore-Rückstand, dazu sei der Torhüter vom Platz gestellt worden. Konkurrent Racing Valverdeno schaltete einen Gang zurück und schaute am Ende in die Röhre.“Wir müssen die komplette zweite Halbzeit mit einem Mann weniger spielen, Kouba wurde vom Platz gestellt, wir liegen 0:2 hinten, die Moral bricht“, schrieb San Serván laut des Magazins 11Freunde. Valverdano fiel auf die „gezwitscherte Ente“ rein und kassierte in der zweiten Hälfte das 1:1, San Serván erzielte den 1:0-Siegtreffer und zog am Kontrahenten vorbei.“Sie haben uns reingelegt, das ist die Wahrheit“, sagte Racing-Trainer Juan Pegote: „Heute sage ich ‚Glückwunsch‘, sie waren clever. Aber man sieht sich immer zweimal im Leben.“ (sid)

  86. ZITAT:
    „Wir sind nicht Teil des Problems. Wir sind das Problem.“

    Klar das Ihr sauer seid. Die Eintracht hat Euch ja am Samstag locker dreieins geschlagen.

  87. Aureliano.Buendia

    ZITAT:
    Wäre da nicht Sportdirektor oder so etwas eine Beschäftigung für Schaaf?
    Ich meine, wenn er so ist wie beschrieben, ist das ja nichts schlechtes.“

    Ein sturer Sportdirektor der mit keinem redet?

  88. Brüller.

    Wenn’s diese Murmel nicht schon gäbe …

  89. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schreib da mal was von „Propaganda“ in Sachen Eintracht-Meldungen – dann wirste schon merken das die plötzlich hellwach sind.“

    Du hattest was von Propaganda der 40er Jahre geschrieben.

    Ich nehme aber an, dass die 40er Jahre gerade von der Autokorrektur geschluckt wurde, nicht?“

    Die Propaganda der 40er Jahre war mit die übelste in der langen Geschichte der Propaganda.
    Und zwar von allen Seiten!
    Warum bestimmten Forumswächtern nix anderes einfällt als das mit „Nazis“ gleich zu setzen, kann ich nur mit fehlender Allgemeinbildung oder der böswilligen Absicht andersdenkende zu diskreditieren deuten.
    Die Lüge der Eintracht und die Art und Weise der Verbreitung, konnte ich nur in diesen Kontext setzen, um meine Empörung darüber richtig zum Ausdruck bringen.
    Deine persönlichen Anfeindungen in letzter Zeit kann ich zwar nicht nachvollziehen, sind mir aber auch egal.
    Das ist das letzte Mal, das ich darauf antworte.

  90. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schreib da mal was von „Propaganda“ in Sachen Eintracht-Meldungen – dann wirste schon merken das die plötzlich hellwach sind.“

    Du hattest was von Propaganda der 40er Jahre geschrieben.

    Ich nehme aber an, dass die 40er Jahre gerade von der Autokorrektur geschluckt wurde, nicht?“

    Prügel darf man androhen, Journalisten als luegner und Idioten bezeichnen, dass darf man, aber eine Manipulation als das bezeichnen was sie ist.. Das sollte man besser nicht tun.

  91. ZITAT:
    „… Die Propaganda der 40er Jahre war mit die übelste in der langen Geschichte der Propaganda.
    Und zwar von allen Seiten!
    Warum bestimmten Forumswächtern nix anderes einfällt als das mit „Nazis“ gleich zu setzen, kann ich nur mit fehlender Allgemeinbildung oder der böswilligen Absicht andersdenkende zu diskreditieren deuten. … „

    Du wurdest ja mehrfach um Klarstellung gebeten, ob Du mit dieser Aussage Nazi-Propaganda gemeint hast, hast aber bewusst darauf verzichtet, dies zu beantworten.

    Sagt halt auch einiges aus.

  92. ZITAT:
    „Prügel darf man androhen, Journalisten als luegner und Idioten bezeichnen, dass darf man, aber eine Manipulation als das bezeichnen was sie ist.. Das sollte man besser nicht tun.“

    Och komm – mir liegt’s nur wirklich fern, diesen antriebslosen Haufen drüben zu verteidigen, aber unsere Pressesprecher in die Nähe von Göbbels zu rücken, ist nun wirklich für’n Arsch.

  93. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.“

    Auch hier meine Frage an dich. Warum schreibt die FAZ fast deckungsgleich ?“

    habe im SAW Gebabbel geantwortet.

  94. „Meinst Du die erste Hälfte der 40er oder die zweite Hälfte“ ist für mich keine Bitte um Klarstellung sondern dumm-dreiste Anmache.
    Auf so etwas antworte ich grundsätzlich nicht.

  95. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Prügel darf man androhen, Journalisten als luegner und Idioten bezeichnen, dass darf man, aber eine Manipulation als das bezeichnen was sie ist.. Das sollte man besser nicht tun.“

    Och komm – mir liegt’s nur wirklich fern, diesen antriebslosen Haufen drüben zu verteidigen, aber unsere Pressesprecher in die Nähe von Göbbels zu rücken, ist nun wirklich für’n Arsch.“

    Vielleicht war auch Churchill gemeint… oder Truman… muss ja nicht immer Nazi gemeint sein, wenn man „40er Jahre“ sagt.

  96. Diese Diskussion nimmt befremdliche Züge an …

  97. ZITAT:
    „Diese Diskussion nimmt befremdliche Züge an …“

    Welche Diskussion?

  98. ZITAT:
    „Vielleicht war auch Churchill gemeint… oder Truman… muss ja nicht immer Nazi gemeint sein, wenn man „40er Jahre“ sagt.“

    Deshalb gab’s ja zahlreiche Nachfrage, siehe auch #92.

  99. #überglücklich

  100. ich geh jetzt Katzen photographieren.

  101. Schon interessant, wie hier im Blog von einigen seit Monaten alles rund gemacht wird, was aus Reihen der Eintracht kommt, während im Forum und im Stadion oftmals eine ganz andere Stimmung herrscht und dazu bei manchem hier die Illusion vorherrscht, man befände sich nun in einer Art gallischem Dorf, einzig bereit Widerstand gegen den Unbill der Fußballwelt in Frankfurt zu leisten. Kaum kommt ein bisschen Gegenwind für die FR, der sprachlich weit unter dem liegt, was teilweise hier gegen die Eintracht abgsondert wurde, hebt ein Wehklagen an.

    Euch ist aber schon aufgefallen, dass Leute, die sich nicht auf das Herri/Fischer/Schaaf/etc Bashing einlassen wollten, hier systematisch ausgegrenzt wurden und oder sich einfach zurückgezogen haben, weil die Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler gefüttert vom Blogwatz nahezu jeglichen Einspruch klein machten – es sei denn, er kam angepasst und relativierend daher.

    So ist dies hier vor allem ein Treffpunkt derer geworden, die sich in ihrer Meinung auf die Schulter klopfen und sich als die einzigen Bewahrer und Durchblicker definieren. Seid versichert: Dem ist nicht so. Es gibt eine ganze Menge kluger und leidenschaftlicher Eintrachtfans, die kein Brett vor dem Kopf haben und es sich dennoch nicht nehmen lassen, sich das Gebilde Eintracht Frankfurt von außen nicht völlig versauen zu lassen. Auch wenn gerade hier gewaltig daran gearbeitet wurde.

    Völlig unabhängig davon, dass die Eintracht dieses Jahr in mancherlei Hinsicht einiges dafür getan hat, Möglichkeiten und Chancen zu versemmeln.

  102. Die Bewertung der Presse und hierbei den gewollten (oder auch nicht) Ausflug in die braune Vergangenheit …

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Vielleicht war auch Churchill gemeint… oder Truman… muss ja nicht immer Nazi gemeint sein, wenn man „40er Jahre“ sagt.“

    Deshalb gab’s ja zahlreiche Nachfrage, siehe auch #92.“

    Könnte ja auch Orwell gewesen sein

  104. Wusstet ihr das in Äthiopien er Muttertag nicht an einem bestimmten Datum gefeiert wird, sondern wenn der erste Regen fällt

  105. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Vielleicht war auch Churchill gemeint… oder Truman… muss ja nicht immer Nazi gemeint sein, wenn man „40er Jahre“ sagt.“

    Deshalb gab’s ja zahlreiche Nachfrage, siehe auch #92.“

    Könnte ja auch Orwell gewesen sein“

    Hat der auch Propaganda betrieben? Ist ja irre…

  106. @ 104 dazu kann ich nur sagen, dass es in anderen foren genau andersherum läuft. wehe du äußerst ein kritisches wort über schaaf… zu deiner grundtonalität gebe ich dir recht. aber das phänomen, dass sich eine gewaltige rudel meinungshoheit über eine minderheit erhebt, hast du leider überall.. das liegt in der menschlichen natur begründet…glaube ich

  107. @Beve,

    ich gehöre der Fraktion an, die meint, dass Jeder das denken und schreiben sollen darf, was er möchte.

    Und ich unterstelle dabei niemandem ein Brett vorm Kopf zu haben.

    Andersdenkende zumindest zwischen den Zeilen zu diskreditieren, halte ich für eine suboptimale Vorgehensweise.

  108. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.“

    Du kannst hier gerne kommentieren. Uns fehlen leider die Kapazitäten, eine angemessene Moderation auf allen Kanälen zu gewährleisten.“

    Aber es ist schon interessant, dass ausgerechnet dieser Artikel und der Kommentar von Ingo keine Kommentarfunktion haben.
    Bei anderen Artikeln ist sie freigeschaltet.

  109. Wes Brot ich eß …

  110. @Beve 104
    Ich werte die Beiträge hier, sei es vom Watz oder dem Einmal-Poster, vor allem als persönliche Meinung. Man kann das als Bashing abtun, sich damit befassen oder es einfach lassen und überlesen. Das bleibt doch jedem selbst überlassen.
    Wieso du allerdings zum Vorwurf bringst, dass sich manche als Durchblicker definieren würden, verstehe ich nicht. Nichts anderes machst du ja auch. Letztendlich ist es deine Meinung. So what.

  111. ZITAT:
    „Schon interessant, wie hier im Blog von einigen seit Monaten alles rund gemacht wird, was aus Reihen der Eintracht kommt, während im Forum und im Stadion oftmals eine ganz andere Stimmung herrscht und dazu bei manchem hier die Illusion vorherrscht, man befände sich nun in einer Art gallischem Dorf, einzig bereit Widerstand gegen den Unbill der Fußballwelt in Frankfurt zu leisten. Kaum kommt ein bisschen Gegenwind für die FR, der sprachlich weit unter dem liegt, was teilweise hier gegen die Eintracht abgsondert wurde, hebt ein Wehklagen an.

    Euch ist aber schon aufgefallen, dass Leute, die sich nicht auf das Herri/Fischer/Schaaf/etc Bashing einlassen wollten, hier systematisch ausgegrenzt wurden und oder sich einfach zurückgezogen haben, weil die Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler gefüttert vom Blogwatz nahezu jeglichen Einspruch klein machten – es sei denn, er kam angepasst und relativierend daher.

    So ist dies hier vor allem ein Treffpunkt derer geworden, die sich in ihrer Meinung auf die Schulter klopfen und sich als die einzigen Bewahrer und Durchblicker definieren. Seid versichert: Dem ist nicht so. Es gibt eine ganze Menge kluger und leidenschaftlicher Eintrachtfans, die kein Brett vor dem Kopf haben und es sich dennoch nicht nehmen lassen, sich das Gebilde Eintracht Frankfurt von außen nicht völlig versauen zu lassen. Auch wenn gerade hier gewaltig daran gearbeitet wurde.

    Völlig unabhängig davon, dass die Eintracht dieses Jahr in mancherlei Hinsicht einiges dafür getan hat, Möglichkeiten und Chancen zu versemmeln.“

    Dafür hat man ja die freie Wahl, wo man Informationen zum Verein seines Herzens konsumiert.

    Ich hab hier diese Saison nicht soviel mit gelesen, wie ich es früher schon getan hatte, aber wenn man hier ofters mit liest, dann hast du einfach damit Recht, dass hier vieles negativ behaftet ist und aufkommende Diskussionen oft mit sarkastischen/ironischen Aussagen weggespammed werden. Man feiert sich halt gerne. Als Leser dieser Kommentare kann man ja auch such dazu entscheiden, diese einfach nicht mehr zu konsumieren.

    Aber jetzt mal ganz unabhängig davon, welche Trends hier in den Blog Kommentaren zu Tage treten, muss man halt auch mal sagen, dass Auswärtsspiele in der Rückrunde ein Grund waren sich Fußball ab zu gewöhnen. Und das ist bei mir auch passiert. Ich hab in letzter Zeit nicht mehr viel Fußball live verfolgt, nachdem man bei so blutleeren Vorstellungen, wie in Köln vor Ort war.

    Und an welchen Stellschrauben muss man drehen, wenn sich die Mannschaft nicht den Arsch aufreißt und sich taktisch seit der Winterpause nichts entwickelt hat? Mir fehlt einfach so ein Wenig der Plan, wie die Eintracht ein Spiel gewinnen will. Selbst als es unter Veh schlecht lief, konnte man immer noch erkennen, dass da eine Idee ist, wie man zum Torerfolg kommen will.

  112. Beve_Beitrag 104:
    Super Beitrag. Dem kann ich mich nur anschließen. Es nervt einfach nur und ich schaue eigentlich nur noch selten in den Blog…

  113. @ Beve/104 und genau deswegen fährt man nach Berlin !!!

  114. Die Fläche eines durchschnittlichen Toilettenpapier-Streifens beträgt in Deutschland genau 13 cm x 9,9 cm.

  115. @ABB
    „…. besser in zwei Teile geteilt: Eine Berichterstattung und einen Kommentar…..“

    Ja, kann man so sehen, würde vieles klarer machen und wäre „sauberer“.
    Diesen Vorwurf kann ich gut nachvollziehen, gerade weil die Volltreffer so polarisieren (Was für mich völlig OK ist!) wäre eine klarere Trennung zwischen Artikel und Kommentar hilfreich. Was nicht bedeutet etwas von der Meinung zurückzunehmen.
    Ist aber in meinen Augen generell etwas die Art der FR, nicht nur im Bereich Sport/Eintracht – jetzt völlig wertfrei angemerkt. Wird jetzt langsam eine FR-Debatte. Aber OK, da müssen der Watz und die anderen beiden jetzt durch, wobei ich vermute sie haben wenig Probleme damit, wenn es sachlich bleibt.
    Beim Watz z.B. habe ich bisher auch auf kritisches Nachfragen (Auch über andere Kanäle) immer eine sachliche Antwort/Erklärung bekommen.

    Ansonsten: Freche #55 sehr gut! :-)

  116. ZITAT:
    „Aber es ist schon interessant, dass ausgerechnet dieser Artikel und der Kommentar von Ingo keine Kommentarfunktion haben.
    Bei anderen Artikeln ist sie freigeschaltet.“

    Ich habe heute vier Eintracht-Artikel online gestellt – nur „Unschuld verloren“ war kurz kommentierbar. Das war ein technisches Problem, das inzwischen behoben wurde. Bis wir Leute haben, die sich um die Kommentare kümmern, sind ALLE Eintracht-Artikel bis auf weiteres für Kommentare gesperrt. Alte Kommentare sind noch da, aber nicht sichtbar, die müssen erst ausgemistet werden.

    Kommentieren kann man vorläufig hier und auf den anderen bekannten Kanälen.

  117. +++ Köhler auf dem Weg der Besserung +++
    Ex-Eintracht-Profi Benjamin Köhler, bei dem im Februar ein bösartiger Tumor des Lymphsystems diagnostiziert worden war, befindet sich auf dem Weg der Besserung. „Mir geht es gut. Ich habe die vierte Chemotherapie hinter mir, sechs sind es insgesamt“, sagte er der „Bild“-Zeitung. „Läuft alles nach Plan, ist die letzte am 8. Juni.“ Danach stehe eine drei- bis vierwöchige Erholungsphase an. Köhler, der von 2004 bis 2013 seine Fußballschuhe für die Eintracht schnürte, will danach auf den Platz zurückkehren. „Ich mache mir keinen Zeitdruck“, so Köhler. „Der Tag wird kommen, an dem ich wieder trainiere.“
    (Q: hr)

    Das ist doch schön…

  118. ZITAT:
    „Die Fläche eines durchschnittlichen Toilettenpapier-Streifens beträgt in Deutschland genau 13 cm x 9,9 cm.“

    Schon wieder „Durchscnitt“.
    Nee, so werd des nix mit „weiter obbe“ :(

  119. ZITAT:
    “ Kommentieren kann man vorläufig hier und auf den anderen bekannten Kanälen.“

    Am Besten stellt man sich mit Megaphon auf die Zeil, um kundzugeben, was man von euren Artikeln hält.

  120. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Kommentieren kann man vorläufig hier und auf den anderen bekannten Kanälen.“

    Am Besten stellt man sich mit Megaphon auf die Zeil, um kundzugeben, was man von euren Artikeln hält.“

    Kann man sicher machen.

  121. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Kommentieren kann man vorläufig hier und auf den anderen bekannten Kanälen.“

    Am Besten stellt man sich mit Megaphon auf die Zeil, um kundzugeben, was man von euren Artikeln hält.“

    Kann man sicher machen.“

    Is dann halt kacke

  122. ZITAT:
    „Am Besten stellt man sich mit Megaphon auf die Zeil, um kundzugeben, was man von euren Artikeln hält.“

    Hast du Angst überhört zu werden? ;)

  123. Stefan: Wir brauchen n Flashmop!

  124. Aus meiner Sicht gibt es hier immer noch erschreckend viele, die nicht kapieren, dass Schaafe einfach keinen modernen Fußball kann. Von wegen Meinungseinheit. Aber ich werde das weiter erklären, bis es alle kapiert haben.

  125. @127

    Flashmobs sind ja mal sowas von out

  126. Hab ich gar net mitbekommen – was macht man denn jetzt stattdessen?

  127. Wenn man in der Google Bildersuche nach „241543903“ sucht, findet man Menschen, die ihren Kopf in Kühlschränke stecken.

  128. @Heinz:
    Sind die FAZ-Artikel schon online, in denen die AFZ nachlegt? Denn hier rudert sie doch ein STück weit zurück bzw. gießt sehr deutlich kein weiteres Öl ins Feuer:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....921-ticker

  129. @Thorsten:

    Tix für das Damen-Geschubse jetzt auch klar. Zwar nur mit Sichtbehinderung, das ist aber bei uns ja egal, wir haben ja eh keine Ahnung von Fußball.

  130. ZITAT:
    „@Thorsten:

    Tix für das Damen-Geschubse jetzt auch klar. Zwar nur mit Sichtbehinderung, das ist aber bei uns ja egal, wir haben ja eh keine Ahnung von Fußball.“

    Perfekt. Alle werden uns hier hinterher darum beneiden dabei gewesen zu sein.

  131. Mal wieder gute Zeiten für die Fans von Intrigen, Verschwörungen und Schlammschlachten!
    Man fragt sich wirklich ob unser Verein nicht besser Dissonanzia statt Eintracht Frankfurt getauft worden wäre.

    Man kann wirklich nur inständig hoffen daß nicht zuviel unnötig zerdeppertes Porzellan bei den Neuverteilungskämpfen im AR und den hinter den Kulissen schwelenden Uneinigkeiten im Abschiedstourneejahr von HB auf der Strecke bleibt und die SGE lähmt.

    Wenigstens sind Flum und DJ glücklich
    http://www.kicker.de/news/fuss.....happy.html

  132. ZITAT:
    „@Heinz:
    Sind die FAZ-Artikel schon online, in denen die AFZ nachlegt? Denn hier rudert sie doch ein STück weit zurück bzw. gießt sehr deutlich kein weiteres Öl ins Feuer:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....921-ticker

    Nein, sind sie nicht. Ich schick dir ne mail . Ich hab sie eingescannt

  133. @70
    Den Gedanken habe ich am Samstag auch schon erörtert, insofern Schaaf zustimmt finde ich die Idee gar nicht mal schlecht.

  134. Ich stelle jetzt seit längerem vor allem atmosphärische Störungen von der FR in Richtung EF fest.
    Und irgendwie schwant mir, da geht es um ganz was anneres !
    Bitte selber aus der Deckung kommen, ich habe die FR als mein Lieblingsblatt seit fuffzich Jahren nämlich nie hinnerfurzig erlebt !
    Ich bitte um Entschuldigung, sollte ich mich täuschen.

  135. Frage:
    Wen jubeln wir jetzt eigentlich in die 2.Liga?
    Ich kann mich nicht entscheiden.

  136. ZITAT:
    „Ich bitte um Entschuldigung, sollte ich mich täuschen.“

    Dazu müsst man wissen, an was du denkst, wenn du sagst „da geht es um was ganz anneres“.

  137. ZITAT:
    „Gut zu wissen, dass für uns ganz viele in Frage kämen.

    Der Veh setzt sich für ein Jahr auf die Bank, Schui wird Co, in einem jahr beerbt Veh HB und kann abschätzen, ob Schui schon soweit ist, um Chef-Trainer Amt zu übernehmen.

  138. @Stefan

    Macht ihr diese Woche ein Video oder habt ihr alles gesagt und wollt euch zurück halten?

  139. Wir machen ein Video. Sobald – wie immer – die Protagonisten zeitgleich an einem Ort sind.

  140. Ich finde die neuen Trikots klasse.

    P.S. Schaaf mag ein harter Arbeiter und guter Trainer sein, aber es klappt offenbar nicht mit der Mannschaft. Da wir finanziell keine Mannschaft um Schaaf drumherum bauen können, muss leider der Trainer gehen. Ich hoffe, unabhängig davon, wie die letzten beiden Spiele ausgehen.

    MEIN zukünftiges Saisonziel ist nämlich nicht, dass wir knapp dem Abstieg entkommen sind. Applaus ! Und mehr wird mit Schaaf schon alleine aufgrund der aktuell stattfindenden Irritationen nicht mehr gehen. Und damit lege ich die Schuld nicht nur in seine Wiege. Trotzdem sieht das ein Blinder, sorry.

  141. OT:
    Gabs denn in der Schärfe schon mal so? Die FR munkelt seit Monaten mehr oder weniger (oftmals mehr) deutlich, dass es zwischen Trainer und Team nicht so wirklich passt. Nichts passiert und keiner stört sich groß dran. Nur ein paar sehen das durch die (Nicht)Leistung des Teams auf dem Platz bestätigt. Dann schreibt die Bild in etwas das Gleiche und plötzlich ist der Aufschrei groß. Dann gewinnt das Team mit 3:1, vermeidet aber ein klares Bekenntnis zu Schaaf als Trainer in der neuen Saison.

    Die Bild legt gar überdeutlichst mit der Meldung „Eintracht rückt von Schaaf ab!“ nach. Die Prügel kassiert aber die FR dafür, dass sie angeblich seit Monaten eine Kampagne gegen Schaaf am Laufen hätte, der und sein Team es ihr nun aber mal so richtig gezeigt hätten.

    Ist das heutzutage normal in der Medienlandschaft, gepaart mit der öffentlichen Meinungsäußerung eines Jeden im Internet?

  142. Ja, Jim Knopf. Das ist normal.

  143. Aber das ist ok.

  144. Ich hatte „damals“schon Auszüge aus dem Weserkurier Auszüge aus der FR gegenübergestellt. Find grade den Link nicht. Die waren nicht nur inhaltlich gleich, sondern sogar in der Wortwahl. Nur dass die FR halt früher war. Ergebnis: Vom Weserkurier fühlte man sich „gut informiert“, der FR wurde Hetze vorgeworfen.

    Da ist man machtlos. *Schulterzuck*

    Edit: Link gefunden
    http://www.blog-g.de/herrlich/.....ent-612122

  145. @146
    Es scheint so, das dies normal geworden ist.

    Ebenso das ständige hinein – oder auch herausintepretieren.

    Schreibe „Heute ist ein schöner Tag“ – da kommen ein dutzend Leute, die Dir erklären was Du damit eigentlich sagen willst.
    Von Bezug auf irgend ein historisches Datum, an das Du ganz bestimmt nicht gedacht hast (am besten was mit Nazis, Terroristen oder den Kreuzzügen), über die angebliche Freude über das Unglück eines anderen, von dem Du gar nichts weist (woher soll ich wissen, das sein Hund verstorben ist?), bis hin zur Freude über die Ankunft irgendwelcher Aliens in Süd-Kalifornien.

    Dabei wolltest Du nur mitteilen, das die Sonne scheint.

  146. ZITAT:
    „@146
    Es scheint so, das dies normal geworden ist.

    Ebenso das ständige hinein – oder auch herausintepretieren.

    Schreibe „Heute ist ein schöner Tag“ – da kommen ein dutzend Leute, die Dir erklären was Du damit eigentlich sagen willst.
    Von Bezug auf irgend ein historisches Datum, an das Du ganz bestimmt nicht gedacht hast (am besten was mit Nazis, Terroristen oder den Kreuzzügen), über die angebliche Freude über das Unglück eines anderen, von dem Du gar nichts weist (woher soll ich wissen, das sein Hund verstorben ist?), bis hin zur Freude über die Ankunft irgendwelcher Aliens in Süd-Kalifornien.

    Dabei wolltest Du nur mitteilen, das die Sonne scheint.“

    haha… sehr gut! ;O)

  147. Ganz ehrlich, seit der Freitags PK weiß auch der letzte in Deutschland, das Schaaf nichts mehr zu melden hat. Das Spiel am Samstag hat ihm ganz den Rest gegeben. Das Team spielt nur dann wenn es Bock hat anständig, nicht wann es der Trainer will.

  148. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die heutigen FR-Schaaf-Bashing Artikel haben nicht mal mehr eine Kommentarfunktion…

    Langsam wird es wirklich armselig.“

    Du kannst hier gerne kommentieren. Uns fehlen leider die Kapazitäten, eine angemessene Moderation auf allen Kanälen zu gewährleisten.“

    Die Frage ist ja, wie man die Kapazitäten verteilt. Einen Kommentar sollte man kommentieren können. Schließlich ist er ja für Diskussionen geschrieben. Ist mir im Übrigen noch nie aufgefallen, dass ein FR-Eintracht Artikel nicht kommentierbar war.

  149. Nur die Haartrockner der Firma AEG heißen »Fön« (ohne »h«), alle anderen heißen »Haartrockner« oder »Föhn« (mit »h«). Der Name Fön ist eine seit 1908 eingetragene Bild-/Wortmarke der AEG Hausgeräte GmbH, Nürnberg.

  150. ZITAT:
    „Die Frage ist ja, wie man die Kapazitäten verteilt. Einen Kommentar sollte man kommentieren können. Schließlich ist er ja für Diskussionen geschrieben. Ist mir im Übrigen noch nie aufgefallen, dass ein FR-Eintracht Artikel nicht kommentierbar war.“

    Das war bis vor ca. einem Jahr Standard.

  151. ZITAT:

    Die Frage ist ja, wie man die Kapazitäten verteilt. Einen Kommentar sollte man kommentieren können. Schließlich ist er ja für Diskussionen geschrieben. Ist mir im Übrigen noch nie aufgefallen, dass ein FR-Eintracht Artikel nicht kommentierbar war.“

    ich find das auch äußerst merkwürdig und ich halte mich aus jedem fr bashing raus… und auch wenn mich schaaf fachlich nicht beeindrucken kann, aber im rahmen seiner möglichkeiten scheint er ja alles für den verein zugeben. alles ist medial nun auf den tisch gekommen und ich zweifel die inhalte keinesfalls an. doch jetzt sollte dann auch mal gut sein. es ist nicht zu begreifen, dass die sge nicht in der lage ist sich intern so aufzustellen, dass man eine klare gemeinsame philosophie bezüglich trainer usw entwickeln kann. irgendeine fraktion nutzt gerade alle gesammelte mediale macht, um die machtverhältnisse intern zu verändern. neidvoll blicke ich auf mainz, die ihren trainerwechsel so klar und leise und würdevoll vollzogen haben. seufz.

  152. Heinz, kannst du den Scan mal an korken schicken mit Verweis ihn mir weiterzuleiten? Der hat meine Mailadresse, ich sitze hier am Loch Lomond und hab grad keine FAZ griffbereit ;)

  153. ZITAT:
    „Die Frage ist ja, wie man die Kapazitäten verteilt. Einen Kommentar sollte man kommentieren können. Schließlich ist er ja für Diskussionen geschrieben.“

    Ist ja nicht so, dass man der FR nicht auf einem anderen Wege einen Kommentar zu einem Beitrag zukommen lassen kann. Aber ich geb mal einen Tipp:
    http://www.fr-online.de/servic.....74218.html

  154. „ich find das auch äußerst merkwürdig und ich halte mich aus jedem fr bashing raus“

    Ich kann es gerne nochmal versuchen zu erklären: Seit Samstag gingen unter den FR-Eintracht-Artikeln unglaublich viele Kommentare ein, die sich zu großen Teilen nicht mit den Texten, sondern mit den Eintracht-Autoren beschäftigten. Gesteigert hat sich das am Sonntag nach dem Doppelpass.

    Logisch mit persönlichen Beleidigungen, Drohungen etc. Das ganze Programm halt.

    Am Wochenende betreut eine Person den gesamten Webauftritt der FR. Alleine. Da war es nicht mehr möglich diese Kommentare alle zu lesen und ggf. zu löschen, wozu wir verpflichtet sind.

    Da sich an der personellen Situation so schnell nichts entscheidendes ändert, wurde heute beschlossen, die Kommentarfunktion erst mal auszusetzen.

    Natürlich kann man trotzdem hier und auf Facebook und Twitter kommentieren. Zumindest solange wir das noch geregelt bekommen.

    That’s all.

  155. ZITAT:
    „Heinz, kannst du den Scan mal an korken schicken mit Verweis ihn mir weiterzuleiten? Der hat meine Mailadresse, ich sitze hier am Loch Lomond und hab grad keine FAZ griffbereit ;)“

    https://www.youtube.com/watch?.....J7f0HUk8OU

  156. Achso, Nachtrag

    „Die Frage ist ja, wie man die Kapazitäten verteilt.“

    Richtig. Die Frage kann man sich stellen, wenn man (ausreichend) Kapazitäten hat. Wir haben halt im Moment sehr knappe, und wir haben für uns entschieden, dass es wichtigere Dinge gibt als Kommentare unter Eintracht-Artikeln.

    Kann falsch sein. Logisch. Aber Fehler sind menschlich.

  157. @159 danke für die erklärung. das kann ich nachvollziehen.

  158. Mahlzeit,
    allerseits lustiges Spekulatiusbacken mit einiges Wahres als verbindende Zutat dazwischen; sommerpausiger Umbruch, ich höre dich schon laut um die Ecke kommen.

    Mir persönlich wird aweng zu viel als Fakt tituliert, dass ich selbst so höchstens vermuten, aber nicht nachprüfen/mich versichern kann, dass es so auch stimmt, und nicht nur falsch interpretiert wurde.
    Also bleibe ich bei einigem sehr skeptisch, aber wird sich ja mit der Zeit auch noch klären; trinke ich eben noch einen Tee mehr.

    Forum? Fasse ich nur sehr ungern an.
    Ich kenne keinen der dort schreibt persönlich, und niemand, den ich Fan-mässig persönlich kenne, liest dort mit (nicht abschätzend gemeint, die benötigen es halt nur nicht zur eigenen Meinungsfindung oder als Informationsquelle).
    Ja, eigentlich wie hier; nur dort viel unstrukturierter = für mich zu ungemütlich, und mit sehr viel Kabbes dazwischen.

    @120+125 Danke!
    That´s the spirit. Werde mich sehr für ihn freuen, wenns so weit ist.

    Ähem, und dass ich so garnichts dagegen hätte, wenn Veh in entscheidender Position wieder zurück käme, brauche ich ja eigentlich nicht noch mal zu wiederholen; war mir trotzdem eine Erwähnung wert…

  159. Zitat:
    „…neidvoll blicke ich auf mainz, die ihren trainerwechsel so klar und leise und würdevoll vollzogen haben. seufz.“

    so wird das in frankfurt niemals werden, wurde hier nicht kürzlich ein eintrachtaffiner autor zitiert dem ein bundesligafachmann, ich glaube es war dufner, die intern gegeneinander arbeitenden fraktionen der eintracht erklärte und der daraufhin meinte, daß ihm nach 5 minuten schwindlig wurde?

  160. Gibt es was nebensächlicheres auf der Welt als Fußball im Allgemeinen und Eintracht Frankfurt im Speziellen? Umso erstaunlicher, dass es Leute gibt, denen dann nichts besseres einfällt, als über dieses Weltnetz zu schimpfen und zu drohen.

    Aber gut, das ist halt so einfach: mir wurde für heute Sonne versprochen! WO IST DIE BITTE??!! IHR VERF****** WETTERFRÖSCHE KÖNNT MIR ECHT MAL DEN BUCKEL RUNTER RUTSCHEN! NEHMT EURE MILLIARDEN TEUREN COMPUTER UND SCHMEISST SIE IN DEN MAIN! LOS! JETZT! ALLE!

    Jetzt gehts mir tatsächlich besser. Man lernt nie aus.

  161. Sowohl Bild als auch die FR machen Schaaf und seine angeblich schwache Position zum heutigen Thema. Dadurch das dies nahezu täglich geschieht, finde ich den Begriff des Bashings durchaus gerechtfertigt.

    Ich glaube Schaafs Position ist durch den Sieg leicht gestärkt. HB oder BH werden mit TS über die Themen zeitnah reden müssen. Es war nicht alles schlecht in der Saison, aber die verpassten Chancen waren schmerzhaft. TS wird sich bewegen müssen und offener mit der Mannschaft kommunizieren und auch sein Spielsystem variieren. Ich kann auch das Spektakel nicht mehr haben….

  162. ZITAT:
    „Sowohl Bild als auch die FR machen Schaaf und seine angeblich schwache Position zum heutigen Thema. Dadurch das dies nahezu täglich geschieht, finde ich den Begriff des Bashings durchaus gerechtfertigt.“

    FNP und FAZ auch, soweit ich das überblicke.

  163. Die FAZ schreibt schon wieder von Platz 7.

  164. Marco Höger den will ich.

  165. Mir erscheint gerade die schwache Position derer zu sein die sich zu nichts konkret äussern, es aber Angesicht aller (!) Presseberichte müssen müssten. Warum verdammt noch mal macht das keiner? Klar und bekennend. Das gibt doch kein Gutes Bild ab. Auch und gerade nicht für den Trainer.
    Wenn ich Trainer wäre würde mir momentan ganz schön viel durch den Kopf gehen.

    Aber wahrscheinlich ist da auch wieder nur die Zeitung dran Schuld. Ich versteh das halt nicht. Meine Schuld

  166. ZITAT:
    „Schalke macht ernst
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Komisch das man diesen Beitrag kommentieren kann. Russische Verhältnisse hier. Unfassbar!!!!

  167. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sowohl Bild als auch die FR machen Schaaf und seine angeblich schwache Position zum heutigen Thema. Dadurch das dies nahezu täglich geschieht, finde ich den Begriff des Bashings durchaus gerechtfertigt.“

    FNP und FAZ auch, soweit ich das überblicke.“

    Nur die Nordseezeitung macht das nicht. Na, zumindest in ihrer Überschrift. Der Rest ist dann in dem Fall tatsächlich nur abgeschrieben.

  168. Russische Verhältnisse. Für die Zweifler: Genau das ist der Grund.

  169. Der Heldt muss die von ihm selbst geholten Spieler rausschmeissen.

  170. ZITAT:
    „Schalke macht ernst
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Schaaf mit Ablöse nach Schalke. Keiner hätte sein Gesicht verloren und alle wären #überglücklich.

  171. ZITAT:
    „Schalke macht ernst
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Kaufen

  172. ZITAT:
    „Russische Verhältnisse. Für die Zweifler: Genau das ist der Grund.“

    Besser „Russische Verhältnisse hier“. Ausgerechnet hier, wo man kommentieren kann und soll.

  173. ZITAT:
    „Schalke macht ernst
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    was ist da vorgefallen ? Sam ist doch ein guter dachte ich

  174. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schalke macht ernst
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Kaufen“

    Boateng?
    Meinetwegen, aber bitte den annern:-)

  175. FR, FAZ. FNP, Bild oder wer auch immer sind schuld daran, dass das Weltbild von Claqueren infrage gestellt wird. Und das tut jenen mit Scheuklappen eben weh. Der Mensch will Bestätigung, er will Wohlfühlatmo, #allesgut, wählt Angela Merkel. Kommt es anders, keilt er (in Kommentarfunktionen) aus. Und zwar gegen die Überbringer der schlechten Nachricht. Das Internet legt offen, wie sehr viele Menschen das Mittelatler nicht verlassen haben.

  176. @ Schalke
    Die „Suspendierung“ von Höger kann allerdings andere Gründe haben.
    http://www.transfermarkt.de/sc.....ews/195519

  177. ZITAT:
    „@ Schalke
    Die „Suspendierung“ von Höger kann allerdings andere Gründe haben.
    http://www.transfermarkt.de/sc.....ews/195519

    TM ist auch nicht immer die beste Quelle
    http://www.schalke04.de/de/akt.....-213-.html

  178. ZITAT:
    „@ Schalke
    Die „Suspendierung“ von Höger kann allerdings andere Gründe haben.
    http://www.transfermarkt.de/sc.....ews/195519

    Höger hat doch in Köln gespielt, oder?

  179. vielleicht sollte schalke es auch mal mit einer mannschaftsratsitzung probieren.. bei uns klappt das ja immer ganz gut… und wenn es dann wieder nicht mehr läuft, kommt halt die nächste ;O)

  180. ‚Russische Verhältnisse‘ – meine Fresse.

  181. Schaaf geht zurück nach Bremen als Bürgermeister. Der bisherige BM, Herr Böhrnsen, kommt zu uns als Vereinspräsident. Neuer Trainer wird diMatteo, der große Bruder von Lothar Matthaei am Letzten.

  182. ZITAT:
    „vielleicht sollte schalke es auch mal mit einer mannschaftsratsitzung probieren.. bei uns klappt das ja immer ganz gut… und wenn es dann wieder nicht mehr läuft, kommt halt die nächste ;O)“

    Da traut sich keiner, den Mund aufzumachen, weil bestimmt einer nach Moskau berichtet.

  183. Ich traue dieser Meldung der FR nicht. Es gibt keinen Club der Schalke 04 heißt. Das ist eine unbewiesene Behauptung

  184. Man kann es natürlich so sehen, dass Schaafs angebliche schwache Position durch die entsprechende mediale Kritik über ein längeren Zeitraum her resultiert. Und dann könnte man durchaus von einem Bashing oder einer Kampagne sprechen.
    Meiner Meinung nach (muss man ja wohl immer nochmal extra dazu schreiben) rührt das alles aber nicht von den letzten Tagen her. Schaaf hat es schlichtweg versäumt in den Wochen um die Spiele Freiburg, Mainz, Köln, Stuttgart, in denen die spielerische Armut offensichtlich wurde, hier gegenzulenken. Selbst wenn er ja trotzdem ein im Verein sehr geschätzter, akribischer Trainer zu sein scheint, schafft er es aber nicht seine Vorstellungen wie das Team Fußball erfolgreich zu spielen hat dieser Mannschaft zu vermitteln. Selbst das 4:0 gegen Paderborn war spielerisch ein Offenbarungseid – das Ergebnis kam nur zustande, da Paderborn einfach einen noch schlechteren Tag erwischte als unsere.
    Ohne einen Fußballgott in sensationaller Form, was das Toreschießen betrifft, hätten wir uns zu Stuttgart und Hannover dazu gesellen können. Man sehe sich nur mal die Auswärtstabelle an: Letzter.

    Und jetzt kommt das Spekulatius: Sind wir wegen oder trotz Schaaf im gesicherten Mittelfeld gelandet? Wie schon weiter oben geschrieben wurde: Interessant, dass die guten Leistungen erst dann zum Vorschein kamen, wenn sich die Mannschaft intern zusammengesetzt und Tacheles geredet hat. Ohne Trainer. Und das bedeutet eben auf lange Sicht gesehen, sprich Saison 15/16, nichts gutes.

  185. ZITAT:
    „Schon interessant, wie hier im Blog von einigen seit Monaten alles rund gemacht wird, was aus Reihen der Eintracht kommt, während im Forum und im Stadion oftmals eine ganz andere Stimmung herrscht und dazu bei manchem hier die Illusion vorherrscht, man befände sich nun in einer Art gallischem Dorf, einzig bereit Widerstand gegen den Unbill der Fußballwelt in Frankfurt zu leisten. Kaum kommt ein bisschen Gegenwind für die FR, der sprachlich weit unter dem liegt, was teilweise hier gegen die Eintracht abgsondert wurde, hebt ein Wehklagen an.

    Euch ist aber schon aufgefallen, dass Leute, die sich nicht auf das Herri/Fischer/Schaaf/etc Bashing einlassen wollten, hier systematisch ausgegrenzt wurden und oder sich einfach zurückgezogen haben, weil die Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler gefüttert vom Blogwatz nahezu jeglichen Einspruch klein machten – es sei denn, er kam angepasst und relativierend daher.

    So ist dies hier vor allem ein Treffpunkt derer geworden, die sich in ihrer Meinung auf die Schulter klopfen und sich als die einzigen Bewahrer und Durchblicker definieren. Seid versichert: Dem ist nicht so. Es gibt eine ganze Menge kluger und leidenschaftlicher Eintrachtfans, die kein Brett vor dem Kopf haben und es sich dennoch nicht nehmen lassen, sich das Gebilde Eintracht Frankfurt von außen nicht völlig versauen zu lassen. Auch wenn gerade hier gewaltig daran gearbeitet wurde.

    Völlig unabhängig davon, dass die Eintracht dieses Jahr in mancherlei Hinsicht einiges dafür getan hat, Möglichkeiten und Chancen zu versemmeln.“

    Danke, Beve – ich finde mich in Deinem Text wieder.

  186. ZITAT:
    „vielleicht sollte schalke es auch mal mit einer mannschaftsratsitzung probieren.. bei uns klappt das ja immer ganz gut… und wenn es dann wieder nicht mehr läuft, kommt halt die nächste ;O)“

    Zusätzlich könnten die Schalker Kicker ihrem Trainer ja auch ein paar Tipps zur Optimierung der Taktik geben…-)
    Wenn man schon mangels Torchancen keine Tore schiesst, könnte man vielleicht auf einen der beiden Sechser verzichten und statt dessen mit zwei echten Stürmern spielen. Auch ein Anruf bei Schaaf könnte insoweit weiterhelfen; der weiß, wie so ein System funktioniert.

  187. ZITAT:
    „Interessant, dass die guten Leistungen erst dann zum Vorschein kamen, wenn sich die Mannschaft intern zusammengesetzt und Tacheles geredet hat. Ohne Trainer. Und das bedeutet eben auf lange Sicht gesehen, sprich Saison 15/16, nichts gutes.“

    Scheint ja auch dieses Mal wieder der Fall zu sein. Vor Hoffenheim gabs ne teaminterne Besprechung. Ohne Schaaf.

    RdM ist auch so einer, bei dem ich froh bin, dass ihn der Hübner nicht geholt hat. Wenn schon Großreinemachen angesagt ist, dann bitte BH mit auf die Liste nehmen. Unter AV hat er dessen Liste abgearbeitet. Vor/Bei Schaaf muss er mal selbst was tun und hat erneut keine gute Bilanz.

    Solten wir Joselu zurückholen, wenn uns Gladbach den Sefe wegkauft? Kann es auch irgendwie sein, dass er wieder besser spielt, seitdem er die Hoffnung hat, in Gladbach unterzukommen?

  188. ZITAT:
    „Schalke macht ernst
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Ich bin ja Laie, aber was sollen solche Maßnahmen bringen ? Spielt Schalke dann besser ?
    Es ist eher ein Armutszeugnis

  189. Ach so, zum Wetter:

    Drecksarschlochkacke. Bei mir wurden heute morgen ein paar Fenster ausgetauscht, bzw. mit dem Austausch begonnen. Sprich: Ich habe jetzt Folie statt Glas in den Öffnungen.

    Und heute Nacht soll dann ein Gewitter kommen.

    Die sitzen ganz zu recht in Offenbach.

  190. „Auch am Samstag vermieden es fast alle Spieler, ein Bekenntnis abzugeben.“

    Ein Bekenntnis? Wo sind wir eigentlich hingeraten, dass (z.B. die Presse) Bekenntnisse einfordern könnte. Aber das nur am Rande. Mir geht es auch mehr um das „fast alle“. Wer sich erdreistet, aus dieser redaktionell definierten Mehrheit auszuscheren, tut das so, dass man es ohnehin nicht ernst nehmen muss. Also so wie
    “ Marco Russ in seiner ihm eigenen Art“.

    „Fakt ist, und das werden auch Russ und Seferovic wissen, dass es einen Bruch zwischen dem Coach und weiten Teilen der Mannschaft gibt.“

    Fakt ist mal, dass das kein Fakt sondern eine Mutmaßung oder Interpretation darstellt.

    „verschanzte sich der 54-Jährige hinter inhaltsleeren Worthülsen.“

    Inhaltsleere Worthülsen? Da hätte ich gerne mal ein Beispiel gehabt. Aber Moment, das ist ja eines:

    „Es steht etwas im Raum, aber bislang hat nie jemand konkret einen Namen genannt oder etwas konkret belegt“

    Liebe DUR/KIL, genau das war ein Fakt!

  191. ZITAT:

    Und heute Nacht soll dann ein Gewitter kommen.

    Die sitzen ganz zu recht in Offenbach.“

    wahrscheinlich auch die FR dran schuld ;-)

  192. Lieber Timothy John Berners-Lee, die Idee war ja so schlecht nicht. Nur, also. Hmm. Ja, dachte ich eben auch.

  193. @ 195 keine ahnung. ich weiß nur, dass ich den heldt ungefähr so sympathisch finde wie ne zecke am bein…

  194. Lang lebe Russia Today und deren objektive und völlig unabhängige Berichterstattung!
    Meine Güte!
    Vielleicht kann einer von denen, die so einen Blödsinn schreiben, 1.die Kirche im Dorf lassen und 2. mal über die 171 nachdenken.

    Bedankt!

  195. ZITAT:
    „Schon interessant, wie hier im Blog von einigen seit Monaten alles rund gemacht wird, was aus Reihen der Eintracht kommt, während im Forum und im Stadion oftmals eine ganz andere Stimmung herrscht und dazu bei manchem hier die Illusion vorherrscht, man befände sich nun in einer Art gallischem Dorf, einzig bereit Widerstand gegen den Unbill der Fußballwelt in Frankfurt zu leisten. Kaum kommt ein bisschen Gegenwind für die FR, der sprachlich weit unter dem liegt, was teilweise hier gegen die Eintracht abgsondert wurde, hebt ein Wehklagen an.

    Euch ist aber schon aufgefallen, dass Leute, die sich nicht auf das Herri/Fischer/Schaaf/etc Bashing einlassen wollten, hier systematisch ausgegrenzt wurden und oder sich einfach zurückgezogen haben, weil die Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler gefüttert vom Blogwatz nahezu jeglichen Einspruch klein machten – es sei denn, er kam angepasst und relativierend daher.

    So ist dies hier vor allem ein Treffpunkt derer geworden, die sich in ihrer Meinung auf die Schulter klopfen und sich als die einzigen Bewahrer und Durchblicker definieren. Seid versichert: Dem ist nicht so. Es gibt eine ganze Menge kluger und leidenschaftlicher Eintrachtfans, die kein Brett vor dem Kopf haben und es sich dennoch nicht nehmen lassen, sich das Gebilde Eintracht Frankfurt von außen nicht völlig versauen zu lassen. Auch wenn gerade hier gewaltig daran gearbeitet wurde.

    Völlig unabhängig davon, dass die Eintracht dieses Jahr in mancherlei Hinsicht einiges dafür getan hat, Möglichkeiten und Chancen zu versemmeln.“

    Dass ich Dich für einen sehr intelligenten Menschen halte, hab ich ja schonmal gesagt…

  196. @191

    100% Zustimmung

  197. @197
    Es geht halt keiner aus der Deckung, weil er Angestellter von EF ist. So hab ich das hier verstanden. TS könnte sich demnach allein mit den „Boten“ der Nachricht auseinandersetzen, die d a s berichten. Dazu hat er keine Lust, und bringt wohl auch nichts, wenn es tatsächlich die Personen gibt, die mit TS gebrochen haben oder aber eine andere Zielrichtung verfolgen.

    Wenn Teile von EF (außerhalb der Mannschaft) tatsächlich planen, die Zukunft ohne TS zu gestalten, dann erkläre ich mir das ganze Bohei (natürlich nur, wenn da was ernsthaftes dran ist) darum so, dass es auch beachtliche Gegenstimmen gibt, die an TS festhalten wollen. Ansonsten könnte man ja „einfach“ ihm danken und verabschieden. Wenn es aber tatsächlich zwei in etwa gleich große Lager bei EF geben sollte, die einen Pro und die anderen Contra TS, dann sollten beide in den Medien zu Wort kommen können! Aber, wie ich schon sagte, ich bin kein Insider von EF, nur Fan mit gelegentlichen Magenschmerzen. Aber da soll es ja Tabletten gegen geben!

  198. Letztes OT:
    früher [tm] hat man einfach eine Webpräsenz eröffnet und dann seine eigene Meinung kund getan. Mit Verlinkung zum betreffenden Artikel. Das ist heute noch einfacher möglich als in den 90er Jahren.
    Allerdings muss man dann — bei einer deutschen Präsenz — ein Impressum angeben und die möglichen Kommentare auf den Post dann selber so bearbeiten, dass man keine Probleme mit der Justiz bekommt. Und schon kann man kommentieren und sich äußern wie man will. Ist doch eine tolle Sache, dieses Internet.

    Dass ich bei Zeitungen Artikel kommentieren kann, zu denen man immer schon Leserbriefe (per Post) oder per E-Mail schreiben kann, empfinde ich als Feature, nicht als Standard; schon alleine wegen der rechtlichen Lage.

  199. @san
    Das ist aber nicht OT.

  200. @202
    Das ist er zweifelsohne. Seine Attacke auf Stefan finde ich aber gelinde gesagt völlig daneben.

  201. ZITAT:
    „@san
    Das ist aber nicht OT.“

    Ja und nein. Ich bezog dies auf das eigentliche Thema des Blogs.
    Und sorry, dass ich dann mal wieder nur ein Einmalschreiber bin. Ich sitze nicht mehr so viel vor dem Computer und empfinde die Pressediskussionen als mühsam.

  202. Rechtliche Lage…my ass.
    Das hat ein Medium selbstverständlich kostenfrei zu gewährleisten, dass ich meinen Senf dazu geben darf und auch veröffentlicht wird (am liebsten anonym). Armselige russische Verhältnisse!11!!!!1!!

  203. Hab ich das jetzt richtig verstanden, es gibt – intelligente – Menschen, die dieses inspirationslose Gekicke hinnehmen und ansonsten alles als Kampagne bezeichnen, was nicht ihrer Meinung ist?

    Wie viel besser wird denn schlagartig das Spiel der Eintracht unter Schaaf, wenn ich weiß, dass das konzertierte Bashing gegen MT2 von interessierter Seite gesteuert wird? Ach ja, Umbruch, Verletzungen und die Wildschweine haben auch irgendwelche Schweinereien zu fressen bekommen.

  204. ZITAT:
    „wahrscheinlich auch die FR dran schuld ;-)“

    Ich dachte, das wäre klar und es habe es daher nicht nochmal explizit erwähnt.

  205. ich habe mir die faz geborgt. da lese ich im artikel „angriffe aus der anonymität“ doch genau wie in der fr eine wilde Mischung aus meinung, kommentar, analyse und bericht. in einem text. vielleicht ist das heute gängige praxis? ist mir nämlich in der sz auch schon aufgefallen im sport.

  206. @ 207:

    „Euch ist aber schon aufgefallen, dass Leute, die sich nicht auf das Herri/Fischer/Schaaf/etc Bashing einlassen wollten, hier systematisch ausgegrenzt wurden und oder sich einfach zurückgezogen haben, weil die Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler gefüttert vom Blogwatz nahezu jeglichen Einspruch klein machten – es sei denn, er kam angepasst und relativierend daher.“

    Vielleicht ein klein wenig überspitzt, inhaltlich aber deshalb nicht weniger richtig.

    Wer nicht zum erlauchten Kreis gehört oder Mindermeinungen vertritt, muss damit rechnen, abgebügelt zu werden. Nicht nur von Stefan, sondern auch von einigen anderen.

    Und bevor jetzt wieder „Wer? Wann? Wo?“ kommt: Immer. Jeder.

  207. Wir brauchen keine Opposition, wir sind schon Demokraten!

  208. @de Frank #204
    Sorry, falls das nicht klar wurde: Mein Beitrag hatte eigenlich nichts mit EF zu tun, sondern nur etwas mit der Rhetorik des zitierten Artikels.

    Falls die Autoren inhaltlich richtig liegen, sollten sie es sachlich darlegen können und nicht etwa dadurch, gegenteilige Äußerungen als faktenignorierend oder „eigen“ darzustellen. ‚Nun ist es aber so‘ – um mal eine inhaltsleere FR-Worthülse zu gebrauchen – dass eine noch so putzige Äußerung von Marco Russ mehr „fakt ist“ als alle bisherigen Äußerungen des Autorenteams zusammen.

    Dass man dies für sich persönlich ganz anders gewichten kann, steht auf einem anderen Blatt, ist aber nicht mein Thema.

  209. ZITAT:
    “ ‚Nun ist es aber so‘ – um mal eine inhaltsleere FR-Worthülse zu gebrauchen – dass eine noch so putzige Äußerung von Marco Russ mehr „fakt ist“ als alle bisherigen Äußerungen des Autorenteams zusammen.“

    Also Fakt ist grundsätzlich, wie Marco Russ die Wirklichkeit sieht. Macht total Sinn.

  210. @samariter
    Versteh ich dich richtig? Du forderst von der Presse, namentlich der FR, die Angabe der Quelle der Informationen? Und dazu möglichst Belege für diese Infos? Damit es zum Fakt wird?

    Oder habe ich dich missverstanden? Dann vergiss die Frage.

  211. Fußballsachverständiger

    @ Reaktion auf FR:

    Es ist halt so wie immer: Je fanatischer und verbohrter, desto aggressiver die Reaktion auf Kritik (egal wie berechtigt).
    Wenn die Ideologie den Verstand vernebelt, müssen Selbstkritik und grundlegende Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens eben zurückstehen.

    Und die FR trifft es halt besonders, weil sie diese Kritik sehr hartnäckig und offen führt.

    Aber wenn sie nicht massiv kritisieren würde, bekäme sie – nach einem Abstieg beispielsweise – dennoch reichlich Feuer, weil sie nicht rechtzeitig gewarnt habt.

    Also ist es eh egal.

  212. Exakt. Besonders wenn man Schaaf mal verteidigt und versucht positive DInge zu erwähnen und als Quelle die FAZ nennt, dann darf man sich nämlich anhöhren, dass diese nur ein gutes Feuilleton habe. Belegen andere Blogger damit ihre Meinung gilt die FAZ als absolutes Fachblatt. Verrückte Welt. :)

  213. Ich habe 4 Wochen das Internet kaum genutzt, gelesen oder geschweige denn hier kommentiert.
    Jetzt gibt es hier ein FR- und Blog-G-bashing welches ich nicht nachvollziehen kann. Minderheitenmeinungen werden immer von Jedem abgebügelt, speziell aber von Stefan? Blog-G ist Schuld an den vielen Auswärtsniederlagen, weil hier der Trainer kritisiert wird? ???

  214. Bezog sich auf 214

  215. @ abgebügelt
    es ist jetzt nicht wirklich verwunderlich, dass man mit „Mindermeinungen“ nicht das gleiche feedback erhält wie mit einer gemeinen Meinung,oder ?

    wer eine solche (minder)Meinung hat und sie öffentlich vertreten will, der sollte doch mit gegenwind der anderen rechnen und klarkommen, wie ich finde.
    darüber, dass man sich in diesem blogg gegen charaktere zu behaupten hat, die in quantität und anklang ihrer beiträge den wenig-schreibern „überlegen“ sind, kann man sich ärgern. der Umstand sowie vorwurf (#blogg-granden) ist allerdings weder neu, noch wirklich zu beanstanden: sollte man mit klarkommen, wie ich finde.

  216. ZITAT:
    „Wer nicht zum erlauchten Kreis gehört oder Mindermeinungen vertritt, muss damit rechnen, abgebügelt zu werden. Nicht nur von Stefan, sondern auch von einigen anderen.

    Und bevor jetzt wieder „Wer? Wann? Wo?“ kommt: Immer. Jeder.“

    Sorry aber das halte ich für komplett unzutreffend. Ich kenne kaum ein Medium, wo jeder so ungestraft seine Meinung abladen kann und darf.

    Hier haben sich schon so viele Mindermeinungen getummelt und es wurde meist völlig sachlich darüber diskutiert, da geht es beispielsweise im Eintracht Forum ganz anders zu. Und der Tonfall ist dort auch wesentlich rauher. Schreib doch mal drüben „Schaaf raus“ oder „ich finde die FR toll“.

    Und dann vergleiche mal mit den Kommentaren, die Du hier bekommst, wenn Du „ich finde Schaaf macht vieles richtig“ oder „ich finde die FR betreibt Trainerbashing“ schreibst. Ich glaube, Du wirst feststellen, dass hier der Blog ungemein liberal ist.

    Wenn natürlich jetzt einer angetrollt kommt, von dem noch nie einer etwas gelesen hat und einen Einzeiler in der Art, „Was der Krieger hier macht ist eine Menschenhetze“ absondert, wird er entweder ignoriert, als Troll bezeichnet oder er verdient sich ein freundliches „Depp“. Eine wenigstens rudimentäre Diskussionsgrundlage muss halt schon vorhanden sein.

    Aber wer hier ernsthaft diskutieren will, wird ganz sicher nicht klein gemacht. Das ist einfach nicht wahr.

  217. Ich fasse zusammen:
    Wenn die FR endlich mit dem unberechtigen SChaaf-Bashing aufhört, werden wir Deutscher Meister.

    Nur: Wer garantiert das? Denn bei einer Garantie ließe sich bestimmt mit KIL, DUR und dem Watz darüber verhandeln

    Nee, nee. ist ja q.e.d.: Sind wir Meister, braucht’s kein Bashing, da ja alle #uebergluecklich sind. Hmmmm..

  218. @216
    Ich gebe Dir recht, dass wenn Russ etwas tatsächlich gesagt hat, das Fakt ist. Ob dieses dann aber mehr Fakt ist als das, was die FR oder die anderen Medien schreiben, ist so nicht richtig. Der Leser kann es – aktuell, aber vielleicht später – nur nicht nachprüfen und muss vertrauen, dass das alles nicht zusammengesponnen ist. Davon gehe ich persönlich nicht aus, da es ja selbst für den Außenstehenden ein paar Punkte gibt, an denen man festmachen könnte, weshalb sich die Dinge so entwickelt haben wie sie sich jetzt entwickeln. Ich finde es aber immer wie Du wohl auch schwierig, wenn es einseitig wird und Medien den Eindruck entstehen lassen, selbst Partei zu ergreifen, weil sie Botenfunktion erfüllen. Sie sollten die Ihnen vorliegenden Fakten belegen können und, wenn dieses erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich wird, sollte es auch nachvollziehbar werden, weshalb so lange damit hinter dem Berg gehalten werden musste, ohne dass der Eindruck zurück bleibt, eigene Politik betrieben zu haben.
    Der Fan, die Nutzer dieses Blogs, auch Stefan können/müssen nicht pro oder contra für eine Seite, einen Trainer, einen Spieler etc. sein! Bei Medien erwarte ich zu allererst Berichterstattung, aufgrund der ich mir ein Bild der Lage machen kann!

  219. @214

    Das mag ja sein. Nicht jedem gefällt was man schreibt. Das geht mir so, das geht anderen so. Damit muss man leben, auch wenns ab und zu wirklich schwerfällt . Mir übrigens auch…
    Indes finde ich die Behauptung man werde hier angefüttert schlicht falsch und eigentlich auch sehr verletzend.

    Um meine Tiraden gegen Herrn Bruchhagen loszulassen, dazu brauch ich den Blogbetreiber wahrlich nicht. Dafür sorgt in schöner Regelmäßigkeit ein anderer.

  220. Ich vergesse die Frage jetzt nicht, auch wenn Du sie missverstanden hast, da mich das Gefühl beschleicht, Dein durchaus geschärfter Blick könne einen betriebsblinden Fleck ausgeprägt haben.

    Ich fordere keine Quellenpreisgabe. Aber es ist nicht gerade fair, tatsächliche Quellen (Russ, Seferovic) der Lächerlichkeit preiszugeben, weil es da ja noch die ungenannten Quellen gäbe (Konjunktiv). Vielleicht lacht sich der Leser ja schepp, wenn er erfährt, dass die ungenannten Quellen eine bisherige Einsatzzeit von zusammen 27 Minuten hätten (wieder Konjunktiv).

    Wenn in der FR stände (Du weißt schon, K.) „vier Stammspieler beklagten gegenüber dieser Zeitung, dass …“, so würde ich dies glauben. Aber so etwas habe ich nie gelesen. Ich las aber, ein Bruch sei Fakt. Ich weiß ja nicht, wie die Kollegen (ganz schön schwer, Dich immer von den Vorwürfen auszunehmen) einen Bruch definieren, aber für mich sieht ein „Fakt Bruch“ anders aus (Hansi Müller und AR, Piech und AR – das waren Brüche).

    „Damit es zum Fakt wird?“

    Wir sind uns wohl schon immerhin darüber einig, dass Fakten und FR-Fakten zweierlei Dinge sind.

  221. zu @227 Bevor es Proteste gibt: Fakt ist, das Russ etwas gesagt hat. Der Inhalt muss net Fakt sein, klar!

  222. Zitat aus 220:
    Aber wenn sie nicht massiv kritisieren würde, bekäme sie – nach einem Abstieg beispielsweise – dennoch reichlich Feuer, weil sie nicht rechtzeitig gewarnt habt.

    Hat was, man erinnere sich an das Geschehen um Herrn Skibbe.

    Zwei Bemerkungen von Thomas Berthold während des Fußballstammtisches im TV gehen mir nicht aus dem Gedächtnis, nämlich (sinngemäß)
    1. das Pflegen von Eitelkeiten bei Eintracht Frankfurt (ohne dass er Näheres ausführte) und
    2. welche Entwicklung sich denn seit 10 Jahren ergeben habe.

    Zumindest die Bemerkung zu 2. teile ich. Wenn Heribert Bruchhagen nächstes Jahr seine Tätigkeit hier beendet wird er sich dieser Frage stellen müssen. Bei ernsthafter Beleuchtung der auf dem Platz befindlichen Realität sehe ich mich nicht in der Lage, ihm größeren Beifall zu spenden.

  223. ZITAT:
    „Um meine Tiraden gegen Herrn Bruchhagen loszulassen, dazu brauch ich den Blogbetreiber wahrlich nicht. Dafür sorgt in schöner Regelmäßigkeit ein anderer.“

    Und von einem anderen bekommst du dann regelmäßig Feuer. Von mir.

  224. Ich ich kann mal lernen, Schaaf statt SChaaf zu schreiben.

  225. @samariter

    Danke, jetzt habe ich kapiert. Und du musst mich da nicht ausnehmen, wenn’s dir schwer fällt.

  226. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Um meine Tiraden gegen Herrn Bruchhagen loszulassen, dazu brauch ich den Blogbetreiber wahrlich nicht. Dafür sorgt in schöner Regelmäßigkeit ein anderer.“

    Und von einem anderen bekommst du dann regelmäßig Feuer. Von mir.“

    Dafür gehörst Du natürlich eigentlich geteert und gefedert, aber in meiner Herzensgüte verzeihe ich dir. …Jedesmal.. weil ich ja weiß das Du eh keine Ahnung hast.

  227. ZITAT:
    „Wer nicht zum erlauchten Kreis gehört oder Mindermeinungen vertritt, muss damit rechnen, abgebügelt zu werden. Nicht nur von Stefan, sondern auch von einigen anderen.

    Und bevor jetzt wieder „Wer? Wann? Wo?“ kommt: Immer. Jeder.“

    Ich kann vielleicht etwas nachvollziehen, dass man sich abgebügelt fühlt. Wenn man sich die Eintracht-Themen ein wenig zu sehr zu Herzen nimmt. Das ist aber für mich aber noch lange keine Begründung,
    1.dass hier keine andere Meinung „akzeptiert“ werden würde,
    2.diese auch mal näher auszuführen.
    Nur weil die Mehrheit auf meine Meinung nicht anspringt, muss ich mich nicht gleich ausgegrenzt fühlen oder sonst was. Erinnern wir uns doch mal: Ausgangspunkt dieser ganzen Diskussion ist doch, warum die Mannschaft gegen Teams die komplett am Boden liegen und/oder uns normalerweise von der spielerischen Qualität deutlich unterlegen wären, dermaßen dilettantisch auftritt und denen die Punkte schenkt. Der Trainer/das Trainerteam hat nun mal den Hut auf was die Mannschaft auf dem Platz abliefert. So, das ist die Ausgangsfrage, neben einigen anderen Merkwürdigkeiten (Flum).

    Ich glaub, das vergessen einige die sich in ihrem Hobby die Presse im allgemeinen und die FR im speziellen zu torpedieren verloren zu haben scheinen. Aber gut, wenns Spaß und glücklich macht.

  228. ZITAT:
    „@samariter

    Danke, jetzt habe ich kapiert. Und du musst mich da nicht ausnehmen, wenn’s dir schwer fällt.“

    Doch, weil ich nämlich Dir so einen Artikel nicht zutrauen würde.

  229. 33.Spieltag: Leverkusen schlägt Hoffenheim, Wolfsburg schlägt Dortmund,Bremen verliert gegen Gladbach,
    Mainz holt einen Punkt gegen Köln und WIR gewinnen in Berlin.
    34. Spieltag: BvB-SVW unentschieden und WIR gewinnen gegen Bayer.
    Pokalendspiel: Klopp fährt nicht um den Borsigplatz und WIR fahren nach Europa.
    Ich warte noch eine Woche oder zwei oder drei mit dem Austrudeln.

  230. Eduard (231), Berthold kennt sich mit Eitelkeiten sicher gut aus, aber auch mit der Eintracht? Auf mich hat er diesen Eindruck in den letzten Jahren nicht immer gemacht. Ich würde sogar behaupten, dass ich mehr von der Eintracht weiß und verstehe als er. Und ich halte mich für einen, der nicht viel weiß und oft falsch liegt.

    Die Frage zur Entwicklung der Eintracht hat JCM direkt beantwortet. Ich stimme seinem Fazit zu. Trotz der Fehler und Versäumnisse Bruchhagens werde ich nicht ernsthaft in Abrede stellen, dass die Eintracht in den letzten zehn Jahren finanziell und sportlich besser abgeschnitten hat als im Jahrzehnt zuvor. Vielleicht ist Bruchhagen als Manager ein Auslaufmodell, möglicherweise ist er ein Verwalter ohne Visionen, aber es gab unbestritten eine Zeit, in der die Eintracht von seinem Management ebenso profitiert hat wie von seinem Fachwissen und seinem Netzwerk. Und dafür bekommt er am Ende von mir den Applaus, den er sich verdient hat.

  231. @ HG / CE / eagleoli

    Ich sag ja auch nicht, dass es immer so ist, dass einer Mindermeinung oder auch nur einem Widerwort triefend ätzende Kritik entgegengebracht wird. Man muss nur halt damit rechnen. Damit oder eben damit, komplett (und auch künftig!) ignoriert zu werden.

    Und das finde ich hier ehrlich gesagt schlimmer als drüben im Forum. Hier kann man sich nämlich sicher sein, dass diejenigen, die Dich für einen Schwachkopf halten auch tatsächlich wissen, was für ein Urteil sie da über dich fällen. Im Forum herrscht da eher Kneipen-Spontanietät, die ich irgendwie besser aushalte … allerdings bin ich auch eher ein Simpel.

  232. 2 von EF in der Elf des Tages – was ist denn da schief gelaufen?

  233. Ach, noch ein Nachtrag

    ZITAT:
    „Wir sind uns wohl schon immerhin darüber einig, dass Fakten und FR-Fakten zweierlei Dinge sind.“

    Nein. Da sind wir uns, zumindest so pauschal, alles andere als einig. Und darauf lege ich sogar wert.

  234. Ich müsste übrigens jetzt mal was arbeiten. Daher ist von mir erstmal Sendepause.

  235. @ 217 totale zustimmung… fänd ich eine super wahl…

  236. Die Blog-Hygiene ist doch angenehm erfrischend…

    Spass bei Seite – ich teile die Ansicht, dass ein großer Teil der Schreiber dieses Blogs für eine bestimmte „Richtung“ stehen, was ihr gutes Recht ist.

    Man muss diese Meinung(en) nicht (immer) teilen, jeder ist eingeladen, seine Sicht der Dinge darzulegen. Dadurch kann auch mal eine spannende Diskussion entstehen.

    Zu Stefan:
    ich findes es löblich, dass er sich nicht nur als Administrator des Blogs dezent im Hintergrund hält und morgens zum Start mal ein Foto im Blog einstellt, sondern tatsächlich zu vielen Themen direkt und persönlich Stellung nimmt. Daher interpretiere ich es auch immer so, dass dies stets die persönliche Meinung von Stefan ist (bitte korrigiere mich, wenn es nicht so ist) und nicht etwas eine vorgegebene FR-Linie.

    Fazit: ich teile die Ansicht, dass der Blog-G eine Plattform moderater Töne ist, die hinreichend tolerant ist, auch mal sehr „einsame Sichtweisen“ zu verkraften ohne dass sich sofort jemand in der Fäkalientruhe vergreift.

  237. ZITAT:
    „Zumindest die Bemerkung zu 2. teile ich. Wenn Heribert Bruchhagen nächstes Jahr seine Tätigkeit hier beendet wird er sich dieser Frage stellen müssen.“

    Wird er nicht. Der geht gepflegt Golf spielen und erklärt dabei seinem Umfeld die Bundesliga. Selbstkritische Betrachtungen sind da nicht vorgesehen.

    Übrigens … ist Schaaf noch da?

  238. Wem die FR nicht gefällt, für den habe ich einen heissen Tip: nicht lesen. Oder die entsprechenden Teile nicht. Ich lese auch nicht alles, bzw manches nur uum mich aufzuregen.

    Ich kann nicht sehen, dass hier (also in diesem Blog) Andersdenkende ausgegrenzt werden. Wie denn? Indem man ihnen ständig und vehement widerspricht? Weil sie in der Minderheit sind (bei „Anders“-denkenden fast schon immanent)? Persönliche Beleidigungen bleiben weitgehend aus, der Stil ist insgesamt über Internetdurchschnitt, vielleicht gerade deswegen auch durch rhetorische Angriffe geprägt, aber dass sich hier wer fottgejacht vorkommt – sorry, verstehe ich nicht.

  239. ZITAT:
    „Lewandowski, interessanter Trainer.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....sliga.html

    In allererster Linie gefällt mir in diesem Bericht das Hintergrundbild:-)

  240. ZITAT:
    „@202
    Das ist er zweifelsohne. Seine Attacke auf Stefan finde ich aber gelinde gesagt völlig daneben.“

    Mit. Zumal die von Beve angesprochenen Kritiker nun wirklich nicht gefüttert werden müssen. Die sind alle in der Lage, ihre Sicht der Dinge unabhängig vom Watz und auch unabhängig von der FR/BILD/FNP/FAZ zu artikulieren.

    Auch dir sei versichert, Beve: Wir alle, ob nun die Kritiker oder die Fürsprecher, kommentieren, weil wir uns alle leidenschaftlich Sorgen um Eintracht Frankfurt machen.

  241. Technische Zwischenfrage:
    Das Bild auf der 1. Sportseite FR (Schaaf, Heiligenschein) – ist das gephotoshopt?
    Oder Tatsächlich so geknipst? Wenn ja: Glückwunsch an den Photograph.

  242. Nochmal zur Trainerfrage…

    Meiner bescheidenenen Meinung nach ist fuer die Leistung einer geschlossenenen Mannschaftsleistung in erster Linie der Trainer verantwortlich.
    Im grauen Mittelfeld der Liga bedeutet fuer mich Mannschaftleistung in erster Linie: Laufleistung, Kaempfen, Bissig und unangenehm fuer den Gegner zu spielen sein. evtl sogar noch miteinander Kommunizieren auf dem Platz?

    Da TS allem Anschein nach das Spielerhirn nicht richtig richtig aktivieren kann, um obengenannte Grundfunktionen zu 100% abzurufen ( Phrasenschwein: er erreicht die Manschaft nicht mehr) koennen unsere Auswaertsvorstellungen auch nicht wirklich ueberraschen oder?

    Beispiel Bremen:
    Bremen hatte am 9 Spieltag 4 Punkte . 23 Spieltage spaeter sind 39 Punkte dazugekommen. Und das mit dem gleichen Kader! Zufall? Wohl kaum.

    Schauen wir uns doch mal an welche Mannschaft und Spielertypen TS zu seinen Erfolgszeiten hatte. Da waren wirkliche Leader auf dem Platz. In no particular order zB. Borowski, Frings., Merte, Baumann, Hunt etc…
    Die haetten den anderen Jungs aber Beine gemacht wenn die nicht richtig gespurt haetten. Ok, die haben natuerlich mit Micou, Diego, Oezil auch einen ganz anderen Fussball gespielt als EF. Geschenkt.

    Ich glaube halt einfach das TS fuer unsere Truppe nicht der richtige Trainertyp ist. Da bedarfs halt ein bisserl mehr Einzelgespraeche (so wie jezt Labbadia beim HSV) oder was auch immer. So das es halt Klick‘ macht.
    Bei der TS-EF Konstellation sehe ich das leider nicht.

    Wir haben vieleicht Russ, der von der Koerpersprache das mitbringt was ich mir so persoenlich wuensche. Der Rest (ok,Kevin hat aufgehohlt dank der Binde) ist mir einfach zu brav. Und ja, ich glaube das einige Spiele unter einem anderen Trainertyp (mit derselben Truppe) anders verlaufen waeren.
    So und jetzt koennt ihr mich auch nach allen Regeln der Kunst auseinandernehmen.

  243. ZITAT:
    “ … allerdings bin ich auch eher ein Simpel.“

    Das ist Grundvoraussetzung um hier zu schreiben und eint uns alle.

  244. Zudem halten sich Gerüchte, dass Haris Seferovic schon auf dem Sprung ist und den Verein verlassen will

    Hoffe mal da ist nichts dran

  245. Sefe? 5 Mios + X. Guter Mann, gutes Geschäft.

  246. @Ronny B
    „Daher interpretiere ich es auch immer so, dass dies stets die persönliche Meinung von Stefan ist (bitte korrigiere mich, wenn es nicht so ist) und nicht etwas eine vorgegebene FR-Linie.“

    Ich habe in den bald neun Jahren, in denen ich das hier mache, noch nicht einen Beitrag inhaltlich mit der Chefredaktion, der Redaktionsleitung Sport oder den Eintracht-Autoren abstimmen müssen. Nicht mal mit meiner Frau.

    Ist das Leben nicht herrlich?

  247. Es ist doch ohne Frage ein Armutszeugnis für den Trainer, dass durch einen kritischen Beitrag in der BILD erreicht wird, woran der Trainer und sein nicht ganz kleines Team vorher wochenlang gescheitert sind. Nämlich dass die Mannschaft sich zusammenreißt und zu einer engagierten Leistung aufrafft, die man eigentlich von ihr schon lange vorher hätte erwarten können.

  248. @Stefan – was nicht zuletzt für die Liberalität der FR spricht, die den Blog ja schließlich unterhält

  249. Engagiert war die Leistung gegen Gladbach auch schon.

  250. @Merseburger
    cheers!
    Genau das wollte ich eigentlich auch sagen…

  251. @ 258 aus gut informierten kreisen habe ich gehört, dass schaaf vor dem spiel gegen gladbach bei seiner ansprache zum team versprach freiwillig zu gehen, wenn sie ein gutes spiel machen würden ;O)

  252. ZITAT:
    „Mir erscheint gerade die schwache Position derer zu sein die sich zu nichts konkret äussern, es aber Angesicht aller (!) Presseberichte müssen müssten. Warum verdammt noch mal macht das keiner? Klar und bekennend. Das gibt doch kein Gutes Bild ab. Auch und gerade nicht für den Trainer.
    Wenn ich Trainer wäre würde mir momentan ganz schön viel durch den Kopf gehen.

    Aber wahrscheinlich ist da auch wieder nur die Zeitung dran Schuld. Ich versteh das halt nicht. Meine Schuld“

    Also einer macht es und ganz unabhängig davon ob seine Meinung gefällt oder nicht, er bekommt die volle Breitseite der Kritik zu spüren. Wobei der Hinweis, er sei halt keine Leuchte, noch liebevoll ist.
    Wenn ein Spieler sich, Rückgrat beweisend, in die Hände der Transporteure zur Öffentlichkeit begibt, dann wird er zum Spielball von Interpretationsgaukeleien und einer bösartigen Häme von eben nicht öffentliche sich zeigenden Mitmenschen, die anonym Hass säen, vollkommen verharmlosend wird das Kommentarfunktion genannt.
    Unseren Spielern mögen spieltechnisch Defizite aufweisen, deswegen müssen sie nicht dumm sein.
    Ergo begeben sie sich auch in ihren geschützten Raum, lassen Nichtzitierbares zurück und werden so Teil eines Gelabers, in dem man vergebens nach Ross und Reiter sucht.
    Wir alle sind die Verlierer dieses neuzeitlichen Prangers.

  253. 255
    Dann braucht man sich ja wirklich nicht mehr zu wundern was hier so zu lesen ist wenn jeder, selbst der Blogbetreiber, einfach unabgestimmt einstellen kann was er/sie will.

  254. ZITAT:
    „255
    Dann braucht man sich ja wirklich nicht mehr zu wundern was hier so zu lesen ist wenn jeder, selbst der Blogbetreiber, einfach unabgestimmt einstellen kann was er/sie will.“

    Gell? Und ich hab’s echt probiert. Aber ich finde keinen, der morgens um fünf eine Konferenz machen möchte.

  255. Ein Fuchs, dieser Watz.

  256. ZITAT:
    „Ich habe in den bald neun Jahren, in denen ich das hier mache, noch nicht einen Beitrag inhaltlich mit der Chefredaktion, der Redaktionsleitung Sport oder den Eintracht-Autoren abstimmen müssen. Nicht mal mit meiner Frau.

    Was nicht zuletzt für die Liberalität deiner Frau spricht..

  257. Dürfen die Leute unabgestimmt schreiben, was auch immer sie denken wollen, ists ein Skandal. Schreiben alle abgestimmt das gleiche, ists die Lügenpresse. Merkste schon, oder?

  258. Ea gibt noch 6 Punkte zu vergeben. Und die sollten wir holen. Dann sehen wir mal weiter

  259. @Hesse39
    „Zudem halten sich Gerüchte, dass Haris Seferovic schon auf dem Sprung ist und den Verein verlassen will

    Hoffe mal da ist nichts dran“
    Vor einigen Tagen wurde das schon einmal kolportiert und Herri verkündete (Stand damals) ein eindeutiges „Njet“. Man wolle aus- bzw. aufbauen, aber nicht umbauen, d.h. gute Spieler verkaufen.

  260. Freiheit ist,wenn man sich selbst ausbeutet und zensiert.

  261. Wenn man wüsste, wer sich bei uns – oder besser? – bei der FR/Blöd/FNP/F.A.Z. etc. hinter „Teile der Mannschaft“ konkret verbirgt, könnten wir ja ggf. auch eine Trainingsgruppe 2 aufmachen.
    Und wenn es so wäre, dass einzelne Spieler Vertreter der Presse mit Interna füttern, damit höchst öffenlichkeitswirksam Stimmung gegen den Trainer gemacht werden kann, würde ich da auch kein Pardon kennen.

  262. ZITAT:
    „Wenn ein Spieler sich, Rückgrat beweisend, in die Hände der Transporteure zur Öffentlichkeit begibt, dann wird er zum Spielball von Interpretationsgaukeleien und einer bösartigen Häme von eben nicht öffentliche sich zeigenden Mitmenschen, die anonym Hass säen, vollkommen verharmlosend wird das Kommentarfunktion genannt.
    Unseren Spielern mögen spieltechnisch Defizite aufweisen, deswegen müssen sie nicht dumm sein.
    Ergo begeben sie sich auch in ihren geschützten Raum, lassen Nichtzitierbares zurück und werden so Teil eines Gelabers, in dem man vergebens nach Ross und Reiter sucht.
    Wir alle sind die Verlierer dieses neuzeitlichen Prangers.“

    Das ist allerdings wahr..

  263. @Merseburger: Du glaubst nicht im Ernst dass der Bild Artikel das erreicht hat?! Die Frage ist ob es wegen oder trotz des Artikels passiert ist.

  264. ZITAT:
    „Sefe? 5 Mios + X. Guter Mann, gutes Geschäft.“

    Eintracht ist vertragstreu, Leistungsträger werden nicht verkauft, Transfererlöse dürfen nicht generiert werden.

    Dein Beitrag zeigt, dass Du keine Ahnung hast.

  265. Aus gegebenem Anlass habe ich beschlossen. dass sämtliche Beiträge ab sofort und bis auf weiteres an Herrn Markus Jestaedt zum Korrekturlesen zu versenden sind.
    Dieser wird neben den erforderlichen inhaltlichen Korrekturen den Klarnamen mit Adresse anfügen und den Arbeitgeber der Schreiberlinge informieren was derjenige so den ganzen Tag treibt.

    Damit müsste doch bis auf die selbständigen Winkeladvokaten hier zumindest Ruhe einkehren.

  266. es gibt auch selbständiger Unternehmensberater in diesem Blog…

  267. Meine Lebenserfahrung sagt mir, dass eine Behauptung, die mit der Redewendung „Fakt ist,…“ eingeleitet wird, fast immer nicht den Tatsachen entspricht, soweit man sie subjektiv feststellen kann. Nicht umsonst kommt diese seltsame Formulierung ja ursprünglich aus der DDR. ;-)
    Warum sollte man einer Tatsachenbeschreibung ein „Fakt ist,…“ voransetzen? Um den Wahrheitsgehalt zu betonen? Neenee, Herr Durstewitz. Das ist weder formidabel (http://tinyurl.com/otnt93p) noch veritabel (http://tinyurl.com/mhppwyk). Sonst wäre ich bass erstaunt (http://tinyurl.com/pz9edzd). ;-)

  268. Oh. Ich bin HETZER, wie ich gerade mitgeteilt bekommen habe. Im Forum wird die Nettiquete Punkt 4 aber locker ausgelegt.

    Naja. Ich befeuere das jetzt mal.

  269. Ahh

    In diesem Zusammenhang wollte ich dem Stefan zu dem aesserst arbeitnehmerfreundlichen Blog Layout (ich sag jetzt nicht Beton Grau) gratulieren.
    Der dezent gehaltene Aufbau und die gelungene Farbgebung (welche Farbe?) lassen sich bestens mit Grossraumbueroarbeit vereinen :)

  270. Saison ein völliges Desaster, Schaaf raus, nächstes Jahr mindestens CL!!!!!!

    Ich weiß alles besser!!!!!

    Die Zukunft ist klar, alle Fehler durchblicke ich, meine Meinung ist fundiert:

    Alle Menschen haben keine Ahnung. Der Ball ist nämlich rund.

  271. ZITAT:
    „Oh. Ich bin HETZER, wie ich gerade mitgeteilt bekommen habe. Im Forum wird die Nettiquete Punkt 4 aber locker ausgelegt.

    Naja. Ich befeuere das jetzt mal.“

    Da sind 5 Moderatoren online, aber wofür, erschließt sich mir beim Lesen der Beiträge leider nicht.

    Unfassbar, was da aktuell abgeht. Pegida wäre stolz auf solche Mitstreiter.

  272. Ich denke, dass Schaaf seinen Vertrag erfüllen wird. HB will ihn nicht entlassen und der AR wird HB nicht bloßstellen wollen. Parallel muss man – wie auch schon von KIL vorgeschlagen – eine Analyse erstellen, aus der deutlich wird, welche Schwächen maßgeblich für das verpassen der EL waren.

    Im Übrigen hinkt der mehrfach angeführte Vergleich, dass EF dieses Jahr besser in der Tabelle dasteht, weil im letzten Jahr auch noch EL gespielt wurde.

  273. Immer, wenn man der Schaafschen Eintracht so gar nichts mehr zutraut, kommt sie mit einer famosen Leistung um die Ecke. Die erste HZ war mit das beste in dieser Saison und man sollte unserem kauzigen Trainer zugestehen, dass er seinen Anteil an diesem Sieg hatte.
    Als gemeiner Fan hofft man dann auf Fortsetzung, aber Hertha braucht noch Punkte und deshalb kriegen wir am Samstag wohl wieder was auf die Mütze.

  274. ZITAT:
    „Oh. Ich bin HETZER, wie ich gerade mitgeteilt bekommen habe. Im Forum wird die Nettiquete Punkt 4 aber locker ausgelegt.

    Naja. Ich befeuere das jetzt mal.“

    Ich kann nachvollziehen, dass man sich darüber ärgert. Sehr gut sogar. Wer hier aufmerksam mitliest, dem kann nicht entgehen, dass hier andere Meinungen willkommen sind und das hier sehr locker und offen kommuniziert/moderiert wird.

  275. wo befeuertst du das mal ? Im Forum ? Warte ich hole mir noch ein Bier und Chips….

  276. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sefe? 5 Mios + X. Guter Mann, gutes Geschäft.“

    Eintracht ist vertragstreu, Leistungsträger werden nicht verkauft, Transfererlöse dürfen nicht generiert werden.

    Dein Beitrag zeigt, dass Du keine Ahnung hast.“

    Aber nicht vom Fußball, sondern von Eintracht Frankfurt.

  277. Sollten die tatsächlich für ab dem Sommer 2016 einen nachhaltigen und kompetenten Plan entwickeln, mit seriöser Finanzierung und sportlichem Konzept, wie es nach oben geht, dann verzeihe ich ihnen ein weiteres Jahr rumwursteln. Aber nur dann.

  278. Ich freue mich schon auf die kommende Spielzeit. Spätestens wenn uns die 98er eindrucksvoll zeigen, wie locker flockig man die Liga aufmischen kann :)

  279. Ich finde es sehr schade, dass die Kommentarfunktion bei den Artikeln zu EF jetzt gesperrt ist. Ich habe gestern heftig mitdiskutiert. Dabei habe ich beleidigende Kommentare eigentlich nur von einer einzigen Person gefunden, die sich nach einer südlichen Vorstadt Frankfurts benennt. Die Beleidigungen gingen immer gegen ID und TK. Ich habe diese Person noch in einer Antwort gebeten, sich zu mäßigen. Aber diese Person war stolz darauf, dass innerhalb kurzer Zeit 6 Kommentare von ihr von der FR gelöscht wurden.
    Nochmal, ich finde es sehr schade, dass alle anderen jetzt darunter leiden müssen.

  280. ZITAT:

    Halali!

    Disclaimer: NEIN, es geht mir nicht um den Informationsgehalt…“

    Möhlmann hatte – meiner Erinnerung nach in der 11Freunde – einmal beschrieben, dass vor seinem Rücktritt beim HSV der dortige Bildreporter ihm gesagt habe, entweder gehe er selbst oder er werde kaputt geschrieben.

  281. An dem ganzen Chaos ist nur der Boccia schuld!

  282. ZITAT:
    „An dem ganzen Chaos ist nur der Boccia schuld!“

    Wer hat denn eigentlich diesen langen Urlaub genehmigt? Oder überzieht der gar eigenmächtig?

  283. ZITAT:
    „wo befeuertst du das mal ? Im Forum ? Warte ich hole mir noch ein Bier und Chips….“

    Nein. Nicht im Forum. Ich habe dort keinen Account. Wir haben ja einen Mediendirektor. Mal schauen, ob er sich den zweiten Bock innerhalb von vier Tagen ans Revers haften lassen will.

  284. ohne Brett vorm Kopf

    Ich fühle mich von der Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler systematisch ausgegrenzt und ziehe mich wieder zurück.

  285. ZITAT:
    „ZITAT:
    „An dem ganzen Chaos ist nur der Boccia schuld!“

    Wer hat denn eigentlich diesen langen Urlaub genehmigt? Oder überzieht der gar eigenmächtig?“

    Der hat sich bestimmt nach seinen Schandtaten ins Ausland abgesetzt.

  286. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    „@ 207:

    „Euch ist aber schon aufgefallen, dass Leute, die sich nicht auf das Herri/Fischer/Schaaf/etc Bashing einlassen wollten, hier systematisch ausgegrenzt wurden und oder sich einfach zurückgezogen haben, weil die Allmacht der Meinungsführer und Rundumdieuhrhamsterradler gefüttert vom Blogwatz nahezu jeglichen Einspruch klein machten – es sei denn, er kam angepasst und relativierend daher.“

    Vielleicht ein klein wenig überspitzt, inhaltlich aber deshalb nicht weniger richtig.

    Wer nicht zum erlauchten Kreis gehört oder Mindermeinungen vertritt, muss damit rechnen, abgebügelt zu werden. Nicht nur von Stefan, sondern auch von einigen anderen.

    Und bevor jetzt wieder „Wer? Wann? Wo?“ kommt: Immer. Jeder.“

    Mal wieder am Hinterherhecheln und auf die Gefahr hin, dass das schon erwähnt wurde aber es geht hier auch um individuelles Feedback, denn die generelle Aussage ist nur richtig, bis es ein Gegenbeispiel gibt. ich bin zumindest Eins. Ich fühle mich nicht abgebügelt oder ausgegrenzt, obwohl ich mir ab und an erlaube, gegen die Mehrheitsmeinung anzuschreiben.

    Dass das Feedback bisweilen scharf ist, geht hier allen so. Dass es manchmal mühselig ist, liegt in der Natur der Sache (vgl. „gegen die Mehrheit“). Dass ich manchmal keinen Bock (mehr) habe oder besser dessen müde bin, auch. Dafür kann aber niemand etwas. Und darf ja auch nicht schreiben oder gar nicht erst lesen. Freies Land und so.

    Von „systematisch“ und „vom Blogwatz gefüttert“ zu sprechen, finde ich nicht nur inhaltlich falsch sondern auch eine ziemlich bösartige Unterstellung.

  287. ZITAT:
    „Sollten die tatsächlich für ab dem Sommer 2016 einen nachhaltigen und kompetenten Plan entwickeln, mit seriöser Finanzierung und sportlichem Konzept, wie es nach oben geht, dann verzeihe ich ihnen ein weiteres Jahr rumwursteln. Aber nur dann.“

    Genau das vermisse ich bei den aktuellen Kritikern. Die kommen mir vor wie Jungspunde von der UNi, die sich Unternehmensbearter schimpfen. Solange mir hier keiner erklärt, wie die Eintracht das realistisch (junger Trainer, innovative Ideen hääää,, der Wunsch nach Inverstoren, ins Risiko gehen und sonstige Platitüden zählen nicht) , stehe ich lieber noch zu den alten Hasen wie HB und TS, auch wenn sie etwas langweilig rüberkommen. Sie sind gewählt, haben Vertrag und so schlecht ist es nicht gelaufen, dass wir hier Weltuntergangsstimmung verbnreiten müssen, wie es die FR seit Anfangh an macht. Ich kann mir diese Besserwisservideos nicht mehr anschauen. Nur noch nervig. .

    Ich bin übrigens mit der Heimspielsaison diese Saison mehr als zufrieden. Seit Jahren hatte ich bei den Heimspielen nicht mehr so viel Spass. Auch die letzten Spiele gegen Gladbach und Hannover waren für mich mindestens OK. Natürlich war EL eine Schippe drauf (eigentlich unschlagbar). Aber das war nicht zu toppen. und allen war klar, dass das eine Ausnahme war.

    Auswärtsspiele waren unsäglich diese Saison. Aber das gab es auch schon immer. mal wieder. Auch ich habe da meine Meinung, aber ich käme nicht auf die Idee, diese als die einzig Richtige zu sehen, zumalö ichkein Entscheider bin.

    TS ist ein Langweiler wie Funkel, aber er lässt wenigestens anders spielen als der. Heimspiele machen wieder Spass, mehr übrigens als unter Veh zuletzt. Wen man den mal ktitsich hinterfragt, wäre der sicherlich nicht im Gespräch für eine Nachffolge von den aktuellen Entscheidern.

    Das jetzt etwas die Luft raus ist ist normal. Auch das war übrigens schon immer so. Und nochmal: Gladbach war ´trotz des 0:0 ei n geiles Spiel.

    In diesem Sinne
    eintrachtliche Grüße

  288. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@202
    Das ist er zweifelsohne. Seine Attacke auf Stefan finde ich aber gelinde gesagt völlig daneben.“

    Mit. Zumal die von Beve angesprochenen Kritiker nun wirklich nicht gefüttert werden müssen. Die sind alle in der Lage, ihre Sicht der Dinge unabhängig vom Watz und auch unabhängig von der FR/BILD/FNP/FAZ zu artikulieren.

    Auch dir sei versichert, Beve: Wir alle, ob nun die Kritiker oder die Fürsprecher, kommentieren, weil wir uns alle leidenschaftlich Sorgen um Eintracht Frankfurt machen.“

    +1.000
    Lieber Beve,
    Das trifft es nach MEINER Meinung perfekt. Und ich habe auch keine Lust, dass man mir meine Meinung zu Herrn Schaaf nehmen möchte, dessen Leistungen in vielen Bereichen einfach unterirdisch ist. Doch darüber kann man diskutieren.
    Seit 1981 fiebere ich mit diesem F…. Verein, lasse mir Wochenenden und Wochen versauen. Und ich werde nicht mehr schweigen, wenn ich merke, dass Schaaf und Bruchhagen auf Jahre zerstören, was vorher mühsam aufgebaut wurde. Ich bin aber auch nicht Angestellter des Vereins und darf meine Meinung haben, die ich zwar hier schreibe aber deren Plattform sich in vielen weiteren Zeitungen wiederfindet.

  289. ZITAT (285):
    „Genau das vermisse ich bei den aktuellen Kritikern. Die kommen mir vor wie Jungspunde von der UNi, die sich Unternehmensbearter schimpfen. Solange mir hier keiner erklärt, wie die Eintracht das realistisch (junger Trainer, innovative Ideen hääää,, der Wunsch nach Inverstoren, ins Risiko gehen und sonstige Platitüden zählen nicht) , stehe ich lieber noch zu den alten Hasen wie HB und TS, auch wenn sie etwas langweilig rüberkommen. Sie sind gewählt, haben Vertrag und so schlecht ist es nicht gelaufen, dass wir hier Weltuntergangsstimmung verbnreiten müssen, wie es die FR seit Anfangh an macht. Ich kann mir diese Besserwisservideos nicht mehr anschauen. Nur noch nervig. „

    Ich meinteallerdings, dass in einem Jahr die alten Hasen weg sind und ich dann auf Innovation hoffe.

    Und nein: Ich muss nicht wissen, wie es besser geht. Als Fan darf ich mich darauf zurückziehen, die Leistung zu beurteilen.
    Ich wünsche mir keine finanziellen Abenteuer, bin aber gut gemachten Finazierungsideen gegenüber offen, solange 50+1 Doktrin bleibt. Ich will einfach mehr Kompetenz und mehr Mut zu Neuem in der sportlichen Leitung. Das jammere ich seit Jahren, aber jetzt sehenich eben mit neuen Leuten neue Chancen.

    Übrigens werde ich mit Kid HB applaudieren, wenn er geht. Aber nicht mehr, so lange er weitermacht wie derzeit.

  290. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    „In diesem Zusammenhang wollte ich dem Stefan zu dem aesserst arbeitnehmerfreundlichen Blog Layout (ich sag jetzt nicht Beton Grau) gratulieren.
    Der dezent gehaltene Aufbau und die gelungene Farbgebung (welche Farbe?) lassen sich bestens mit Grossraumbueroarbeit vereinen :)“

    Mit!

  291. Diva Capricieuse

    Rumms!

  292. Diva Capricieuse

    Dieses Forum bspw…. das lese ich gar nicht und ich vermisse nichts. Obwohl ich mich weder darin noch darüber aufregen kann. Ist das nicht merkwürdig?

  293. ZITAT:
    „Ich finde es sehr schade, dass die Kommentarfunktion bei den Artikeln zu EF jetzt gesperrt ist. Ich habe gestern heftig mitdiskutiert. Dabei habe ich beleidigende Kommentare eigentlich nur von einer einzigen Person gefunden, die sich nach einer südlichen Vorstadt Frankfurts benennt. Die Beleidigungen gingen immer gegen ID und TK. Ich habe diese Person noch in einer Antwort gebeten, sich zu mäßigen. Aber diese Person war stolz darauf, dass innerhalb kurzer Zeit 6 Kommentare von ihr von der FR gelöscht wurden.
    Nochmal, ich finde es sehr schade, dass alle anderen jetzt darunter leiden müssen.“

    Ja, sorry. Aber die Gründe hatte ich erläutert. Und es gibt sicher schlimmere Dinge, als die fehlende Möglichkeit Artikel direkt darunter kommentieren zu können. Es wurde halt einfach zu viel.

  294. Ich finde es in der Tat interessant im Forum. Vor allem, was gelöscht wird und was stehen bleibt.

  295. Um mal einen von diesen beruechtigten relativierenden Beitraegen zu posten: Es wollen alle nur das Beste fuer die Eintracht – nur gibt es momentan eben zwei unterschiedliche Ansichten, was das Beste fuer die Eintracht ist. Dennoch ist dies ein gemeinsammer Nenner und sollte fuer eine sachliche und respektvolle Diskussion sorgen.

    Was mir hier ein bischen missfaellt ist, dass neben vielen konstruktiven Beitraegen leider oft unwiedersprochen von ein paar Usern sinnlose… aeh „nicht zielfuehrende“ Beitraege gepostet werden. Das diskreditiert aber den gesamten Blog und verstaerkt nur die Grabenkaempfe.

    Ausserhalb Frankfurts verstehen viele neutrale Betrachter die Diskussion ohnehin nicht, als Eintracht-Fan sind wir aber glaub ich fast alle einfach entteuscht, weil mehr drin war. Nur zieht man halt unterschiedliche Schluesse draus.

    Jetzt kann man einem Kuehne auch nicht absprechen, dass er sich fuer den HSV einsetzt und nur das Beste fuer ihn will, aber ohne Fachkompetenz kann sowas schnell nach hinten losgehen. Es waere fatal, wenn etwas aehnliches in Frankfurt passieren wuerde. Deshalb bin ich eben fuer den Schaaf in der Hand statt MrX aufm Dach – sehe das persoenlich als den erfolgversprechenden Weg an, um es BMG ein wenig nachzumachen, denke Unruhe oder Intrigen schaden da nur, wir muessen jetzt alle an einem Strang ziehen inklusive des kompletten AR. Denkt mal drueber nach…

  296. Fußballsachverständiger

    @ 297

    Wer von mir ein Kochdiplom verlangt, nur weil ich mir anmaße, kundzutun, dass die Suppe ungenießbar ist und mir nach meinem Hinweis, dass ich selbst absolut keine Ahnung vom Kochen habe, entgegnet, dann doch gefälligst die Klappe zu halten und zu fressen, was auf den Tisch kommt und es zu unterlassen, die Köche zu hinterfragen, die schließlich lange Jahre Erfahrung in der Küche hätten – nun, den kann ich eh nicht ernst nehmen.

  297. ZITAT:
    “ Ist das nicht merkwürdig?“
    Geh‘ besser zum Arzt.

  298. ZITAT:
    „… aber ohne Fachkompetenz kann sowas schnell nach hinten losgehen. …..“

    Das erklär‘ ich auch allen immer. Die machen trotzdem nicht, was ich sage.

  299. ZITAT:
    „…. Deshalb bin ich eben fuer den Schaaf in der Hand statt MrX aufm Dach – sehe das persoenlich als den erfolgversprechenden Weg an, um es BMG ein wenig nachzumachen, denke Unruhe oder Intrigen schaden da nur, wir muessen jetzt alle an einem Strang ziehen inklusive des kompletten AR. Denkt mal drueber nach…“

    Du siehst Schaaf als kompetent an? Genau da sind wir unterschiedlicher Meinung. Ich halte z.B. Dirk Schuster (D898) für nachgewiesenermaßen kompetenter.

    Aber: Bist Du überhaupt kompetent, das zu entscheiden?

    Und: bin ich das?

  300. @raideg

    „An dem ganzen Chaos ist nur der Boccia schuld!“

    Wer hat denn eigentlich diesen langen Urlaub genehmigt? Oder überzieht der gar eigenmächtig?“

    Der hat sich bestimmt nach seinen Schandtaten ins Ausland abgesetzt.“
    Den Südostösterreicher habe ich auch schon vermisst. Er hätte die Blog-Linie bestimmt mit entscheidend (!) beeinflusst. Warum musste er sich gerade jetzt in das Kloster zurückziehen?

  301. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…. Deshalb bin ich eben fuer den Schaaf in der Hand statt MrX aufm Dach – sehe das persoenlich als den erfolgversprechenden Weg an, um es BMG ein wenig nachzumachen, denke Unruhe oder Intrigen schaden da nur, wir muessen jetzt alle an einem Strang ziehen inklusive des kompletten AR. Denkt mal drueber nach…“

    Du siehst Schaaf als kompetent an? Genau da sind wir unterschiedlicher Meinung. Ich halte z.B. Dirk Schuster (D898) für nachgewiesenermaßen kompetenter.

    Aber: Bist Du überhaupt kompetent, das zu entscheiden?

    Und: bin ich das?“

    Solange Du nicht rufst „Pro Schaaf!“ bist Du ein Nichts, nichtmal einer, der keine Ahnung vom Fußball hat…-)

  302. ZITAT:
    „Ich finde es in der Tat interessant im Forum. Vor allem, was gelöscht wird und was stehen bleibt.“

    Das wissen die selbst nicht immer so genau.

    Nur mal so: ‚Der Glubb is a Depp‘ wurde da auch schon über den Jordan geschickt, weil man es für ’ne Beleidigung gegen Veh hielt.

  303. ZITAT:
    „ZITAT:
    „wo befeuertst du das mal ? Im Forum ? Warte ich hole mir noch ein Bier und Chips….“

    Nein. Nicht im Forum. Ich habe dort keinen Account. Wir haben ja einen Mediendirektor. Mal schauen, ob er sich den zweiten Bock innerhalb von vier Tagen ans Revers haften lassen will.“

    Worauf spielst du an?

  304. Diva Capricieuse

    Ach und noch zum Russ, Fakten und Wahrheit:

    Der wurde heute in der FR wie folgt zitiert: „„Wir haben kein Problem, dass er nicht mit uns quatscht oder sonst so einen Blödsinn.“ Das ist in meinen Augen nicht notwendigerwesie ein Bekenntnis für den Trainer. Er könnte auch beleidigt sein, dass man ihm als Profi unterstellt, man müsse mit ihm quatschen damit er Leistung bringt.

    Und bevor wieder Einer daherkommt, man solle nicht zu viel hineininterpretieren: für beide Interpretationsmöglichkeiten sind die rhetorischen Fähigkeiten des Herrn Russ unerheblich.

  305. @309 hab den artikel gelesen und kann damit nicht so viel anfangen. mir ist es auch völlig wurscht, ob schaaf sich zu den medialen vorwürfen äußert oder in der gala ne homestory liefert. äußert er sich allerdings inhaltlich zu fußballbelangen, muss ich ahnungloser fan jedoch feststellen, das da für mich null substanz drin ist. genau so wenig wie in sachen taktik und aufstellungen. das ist mein problem mit schaaf. da bin ich jetzt mal arrogant.

  306. 297
    „ZITAT (285):
    Ich meinteallerdings, dass in einem Jahr die alten Hasen weg sind und ich dann auf Innovation hoffe.

    Und nein: Ich muss nicht wissen, wie es besser geht. Als Fan darf ich mich darauf zurückziehen, die Leistung zu beurteilen.
    Ich wünsche mir keine finanziellen Abenteuer, bin aber gut gemachten Finazierungsideen gegenüber offen, solange 50+1 Doktrin bleibt. Ich will einfach mehr Kompetenz und mehr Mut zu Neuem in der sportlichen Leitung. Das jammere ich seit Jahren, aber jetzt sehenich eben mit neuen Leuten neue Chancen.

    Ich habe dich verstanden.

    Das Konzept: Neuer junger Trainer, neue Leute im Vorstand mit neuen Finanzierungsidden überzeugt mich jedenfalls solange nicht, bis ich deren Inhalte kenne. Diese angeblich im Gegensatz zu HB und TS (die sind von gestern!) professionell arbeitenden Leute (welche Arroganz) sollen ihr Konzept vorstellen und nicht sagen wir machen es erfolgreicher, besser innovativer professioneller etc etc. So etwas gab es schon öfters und läuft in der Regel schief.

    Auch ich möchte, dass sich das Unternehmen Eintracht der Zeit anpasst. Aber doch bitte nicht so, dass ich Leuten hinetrher lauife, dier erzählen sie seien die Heilsbringer und HB von gestern. Auch von der FR oder auch anderen Zeitschriften vermisse ich eine kritische Auseinandersetzung mit den wahren Gegebenheiten in der Liga und 50 +1 Regel, mit Finanzierungsmöglichkeiten, etc

    Solange mir das das Konzept dahinter nicht erklärt wird, stehe ich weiter zur Methode HB.

    Sorry, meine Meinung!

  307. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    „Hat das schon jemand hier geteilt? http://www.11freunde.de/artike.....edienkrise

    „Schaafs Hang zur Einsilbigkeit“ – die sollten mal ne PK besuchen. Da kann er über Nichtigkeiten minutenlang schwadronieren.

  308. ZITAT:
    „Es ist doch ohne Frage ein Armutszeugnis für den Trainer, dass durch einen kritischen Beitrag in der BILD erreicht wird, woran der Trainer und sein nicht ganz kleines Team vorher wochenlang gescheitert sind. Nämlich dass die Mannschaft sich zusammenreißt und zu einer engagierten Leistung aufrafft, die man eigentlich von ihr schon lange vorher hätte erwarten können.“

    Auch für Vorstand, sportliche Leitung und nicht zuletzt die Mannschaft. Alle.

  309. Hehe, sorry aber beim letzten Satz bin ich fast vor lachen vom Stuhl gefallen :)
    (11 Freunde)

    Ob es diese nun gibt oder nicht, ist jedoch längst zweitrangig. Sie sind als Gerücht in der Welt, und Gerüchte sind in der Fußballbranche nicht selten gefährlicher als die Wahrheit. Die Spekulationen haben Thomas Schaaf in eine Lage versetzt, aus der er sich naturgemäß kaum wird befreien können. Wir sehen eine sich selbst erfüllende Prophezeiung: Schaafs Hang zur Einsilbigkeit wird zu seinen Ungunsten ausgelegt, und das soll er, der ja tatsächlich ungern mehr sagt als unbedingt nötig, nun bitteschön wortreich entkräften. Als würde man einem alten Mann in den Bart spucken und sagen: »Opa, du sabberst ja!«

    @Rasender Falkenmayer

    Das hast du schoen gesagt, denn das ist ja auch die Krux hier.
    Ich weiss nicht, wie es bei dir aussieht, aber ich hab sicher nicht genug Ahnung von Fussball, um wirklich kompetent eine Aussage zu treffen. Aber genauso wie du kann ich meine Meinung haben (schoenes Beispiel mit den Koechen/Suppe)- ich liege sicher oefter daneben wie ein Mann vom Fach, aber auch die machen ab und an mal einen Fehler (sind ja auch nur Menschen).

    Da ich mir dieses Mankos aber bewusst bin, haben die handelnden Personen eben einen gewissen Vertrauensvorsprung (auch wenn mir das jetzt natuerlich wieder negativ ausgelegt wird, aber mal ernst Schaaf, HB und BH sind eben (inter)national anerkannte Fachleute) und diese Saison haben ja wohl wirklich alle Trainer nicht nur einmal dumme Niederlagen einstecken muessen.

    Was ich an Schaaf aber schaetze ist, dass er ohne viele Worte sinnvolle Dinge umgesetzt hat und ich denke, dass hier seine grossen Staerken liegen. Was wir brauchen ist IMHO kein kurzfristiger Aktionismus sondern ein langfristiger Plan. Eigentlich paradox, dass hier auch mit diesem Argument Schaaf raus gefordert wird…

    Kurzfristiger (wenn auch gutgemeinter) Aktionismus kann ganz fuerchterlich in die Hose gehen, das wissen wir doch glaub ich alle nur zu gut, oder? Sehe halt die Gefahr, dass ein „jetzt ohne HB machen wir alles besser!“ kommt und dabei die Risiken unterschaetzt werden.

    Die schwache Performance von Schmidt und diMatteo sind da ein gutes Beispiel – wer weiss, ob wir stand jetzt schon aus dem Schneider waeren, wenn wir die statt Schaaf geholt haetten…

  310. ZITAT:
    „Ich finde es in der Tat interessant im Forum. Vor allem, was gelöscht wird und was stehen bleibt.“

    Wobei zu fragen ist, ob das zweierlei Maß Eintracht Frankfurt ist (Freude, Wonne, Eierkuchen kritiklos) oder heillos überforderte Moderatoren.
    Sollte allerdings der neue Medienguru die Auslegung der Spielregeln schulen, na ja, dann darf man Zensur nicht außer Betracht lassen.
    Na also Schere im Kopf oder engstirnige Vereinigungsmentalität beides gäbe dem Verdacht Nahrung, dass es oben in unserer Eintracht nicht stimmt .

  311. Naja, Hubi,bei Sachen wie „Hetzer“, „Halbaffen“, „Kilchenschwein“ etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.

  312. ZITAT:
    „@raideg

    „An dem ganzen Chaos ist nur der Boccia schuld!“

    Wer hat denn eigentlich diesen langen Urlaub genehmigt? Oder überzieht der gar eigenmächtig?“

    Der hat sich bestimmt nach seinen Schandtaten ins Ausland abgesetzt.“
    Den Südostösterreicher habe ich auch schon vermisst. Er hätte die Blog-Linie bestimmt mit entscheidend (!) beeinflusst. Warum musste er sich gerade jetzt in das Kloster zurückziehen?“

    Es ist doch bezeichnend, das er genau dann untertaucht wenn hier der Baum brennt!
    Der hat doch was zu verbergen, dieser Blogterrorist!
    Erst eine Mediale Revolution anzetteln und dann abtauchen.

    Hat hier irgendwer gute Verbindungen zur Blöd?

  313. ZITAT:
    “Wer nicht zum erlauchten Kreis gehört oder Mindermeinungen vertritt, muss damit rechnen, abgebügelt zu werden. Nicht nur von Stefan, sondern auch von einigen anderen.“

    Das ist doch gerade das Salz in der Suppe hier!
    Ohne Blogwatz und seinem Hofnarrschall wärs arg öde..
    ;-)

  314. ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie „Hetzer“, „Halbaffen“, „Kilchenschwein“ etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Gehe mit, dann bleibt die Frage, wem glauben die Moderatoren einen Gefallen tun, mal hingenommen, dass sie absolut unfähig sind.

  315. ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie „Hetzer“, „Halbaffen“, „Kilchenschwein“ etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Ne, die können’s zum großen Teil einfach nicht besser und die die’s können, haben entweder keine Zeit oder keine Lust.

  316. ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie „Hetzer“, „Halbaffen“, „Kilchenschwein“ etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Deswegen hatte ich drüben die Tage auch schon den „Atomknopf“ gedrückt, um die Mods auf die Beleidigungen aufmerksam zu machen.
    Passiert ist – nix.

  317. Schönes Beispiel: Die versuchte Sperre dieses Threads.

  318. @ABB
    Sei mir nicht bös. Aber bei solchen Sachen ein „die können’s nicht besser“ ist ziemlich naiv. Das Zeug stand teilweise über vier Stunden da rum. Und jede Menge Mods online. Nicht nur ein, zwei unfähige.

  319. ZITAT:
    „@ABB
    Sei mir nicht bös. Aber bei solchen Sachen ein „die können’s nicht besser“ ist ziemlich naiv. Das Zeug stand teilweise über vier Stunden da rum. Und jede Menge Mods online. Nicht nur ein, zwei unfähige.“

    Der, zumindest von vielen so aufgefasste, heute schon erwähnte Nazi-Vergleich stand da auch mindestens 12 Stunden lang.

  320. Das macht’s nicht besser

  321. ZITAT:
    „Das macht’s nicht besser“

    Ich wollte das auch keinesfalls beschönigen.

  322. Kommt e Stürmsche?

  323. Bei Issus Keilerei

  324. Hat me über die Keilerei so genau Wetterdaten?

  325. Vom Winde verweht.. :(

  326. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie „Hetzer“, „Halbaffen“, „Kilchenschwein“ etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Deswegen hatte ich drüben die Tage auch schon den „Atomknopf“ gedrückt, um die Mods auf die Beleidigungen aufmerksam zu machen.
    Passiert ist – nix.“

    Dito.

  327. ZITAT:
    „Es ist doch ohne Frage ein Armutszeugnis für den Trainer, dass durch einen kritischen Beitrag in der BILD erreicht wird, woran der Trainer und sein nicht ganz kleines Team vorher wochenlang gescheitert sind. Nämlich dass die Mannschaft sich zusammenreißt und zu einer engagierten Leistung aufrafft, die man eigentlich von ihr schon lange vorher hätte erwarten können.“

    Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.

  328. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das macht’s nicht besser“

    Ich wollte das auch keinesfalls beschönigen.“

    PS: Zumal nahezu alle Beiträge im Forum jenseits der Mod-Riege durchaus wahr genommen werden.

  329. was ich nicht verstehe: wenn auch nur ein funken wahrheit an dem ist, was die medien da schreiben (und eine gegendarstellung wurde noch nicht verlangt soweit ich weiß), was bringt dann dieser hetzkampagnerthread im ue? man muss doch davon ausgehen, dass die differenzen zwischen schaaf und teilen der mannschaft weiter bestehen. was will man damit also erreichen? wem hilft das? was ändert das an der situation? was bringt das der eintracht? die Spieler wären weiter da, der trainer auch, nur die Presse hätte man gerne auf kurs. und dann? kann mir das einer erklären?

  330. Diva Capricieuse

    Dann soll doch der Medien… da mal aufräumen. Die Ruth kann derweil die PKs übernehmen.

  331. Mann könnt ja stattdessen ja auch Mal über Schalke lachen. Nein? Dann nicht.

  332. ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie “Hetzer”, “Halbaffen”, “Kilchenschwein” etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Glücklicherweise wird hier (aufgrund eines höheren Bildungsniveaus ) geschickter formuliert:

    „Pegida wäre stolz auf solche Mitstreiter.“

  333. @samariter
    Glückwunsch. Ich weiß weder wie hoch hier das Bildungsniveau ist, noch wie hoch im Forum.

  334. „Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“

    Ich wage zu bezweifeln dass die Mannschaft nur deshalb besser gekickt hat, weil sie mal wieder zusammen gesessen hat. Ich behaupte, dass die taktische Umstellung den Sieg ermöglicht hat.

  335. ZITAT:
    „Mann könnt ja stattdessen ja auch Mal über Schalke lachen. Nein? Dann nicht.“

    Och doch. Muhahaha…

    Hab das Spiel zwar nicht gesehen, aber wie mir mein Kollege Schalke-Fan (kopfschüttelnd) erzählt hat, haben sie sich nicht eine Torchance erspielt. Sehr dürftig….

  336. Glückwunsch wozu?

  337. Ich schreibe mal als Jener welcher der dieses Blog-G irgendwann vor 5 Jahren entdeckt hat. Als Cumputerlegastheniker zunächst eine unwirkliche Welt. Es stellten sich Fragen: Was ist ein Watz? Wer ist der Heinz? Kennen die sich alle? Die Fragen klärten sich und neue kamen hinzu. Aber was das ganze interessant machte und immer noch macht ist das hier zwar einerseits der Fussball die Hauptrolle spielt. Auf der anderen Seite aber auch mal über das Verhalten von Großstädtern am Wochenende in den 80zigern philosophiert wird. Natürlich besteht zwischen mehreren „Dauergästen“ wohl ein persönliches Verhältnis. Ja, auch haben sie Angewohnheiten die man wenn man mal an einem Tag hier die Schriftrolle bemüht nicht durchschaut oder gar richtig interpretieren kann. Ein RAUS ALLE IMMER ist auch ein, naja Teil Satire/Brüller/WITZ den man nach einiger Zeit manchmal gar erwartet.
    An einem Nachmittag entschloss ich mich selber die Tastatur zu verwenden und gab mir einen wohlüberlegten Namen, den fand ich ziemlich raffiniert fand, dann schrieb ich: „Bin ich schon drin?“ Und drückte Enter. Es ward geschehen, es stand dort und ich bekam Antwort, ziemlich zotige. Ich erwehrte mich derer erfolgreich.
    Ehrlich gesagt habe ich mir als der Text auf dem Bildschirm erschien gedacht du Trottel jetzt bekommst du se erstmal- mit Recht!
    Ich möchte damit zum Ausdruck bringen das sich jemand der hier schreibt mit einer Reaktion rechnen muss, vielleicht liest jemand auch einfach nur mit, fühlt sich nicht angesprochen oder muss gerade klein. Egal ob der Schreiberling mit dem Gedanken einer Provokation, etwas loszuwerden oder der Information auftritt.
    Ich kann nur nochmal bestätigen das es hier einige gibt deren Meinung ich nicht teilen kann. Aber man kann sich mit jedem auseinandersetzen sofern man möchte. Das schöne daran ist das dies hier nicht ohne die eigene Recherche, Kontakte zu Taxifahreren, Links oder der Bemühung von Statistiken geht.
    Und noch eins ich glaub der Watz ist ganz schön in Ordnung! Der kauft zumindest noch bei einem richtigen Bäcker.

  338. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie “Hetzer”, “Halbaffen”, “Kilchenschwein” etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Glücklicherweise wird hier (aufgrund eines höheren Bildungsniveaus ) geschickter formuliert:

    „Pegida wäre stolz auf solche Mitstreiter.“

    Pro Schaaf, linksgrüne Homofaschisten!

  339. ZITAT:
    „was ich nicht verstehe: wenn auch nur ein funken wahrheit an dem ist, was die medien da schreiben (und eine gegendarstellung wurde noch nicht verlangt soweit ich weiß), was bringt dann dieser hetzkampagnerthread im ue? man muss doch davon ausgehen, dass die differenzen zwischen schaaf und teilen der mannschaft weiter bestehen. was will man damit also erreichen? wem hilft das? was ändert das an der situation? was bringt das der eintracht? die Spieler wären weiter da, der trainer auch, nur die Presse hätte man gerne auf kurs. und dann? kann mir das einer erklären?“

    Fnord.

  340. Ich habe lange gebraucht einen richtigen Bäcker zu finden.

  341. ZITAT:
    „… kann mir das einer erklären?“

    Ist in der Welt der Politik ein nicht unbekannter Effekt:

    http://en.wikipedia.org/wiki/R.....lag_effect

  342. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… kann mir das einer erklären?“

    Ist in der Welt der Politik ein nicht unbekannter Effekt:

    http://en.wikipedia.org/wiki/R.....lag_effect

    danke. leider ist mein englisch in etwa auf dem niveau dessen von ce.

  343. Ich habe noch nie hier geschrieben und werde das auch nie wieder tun. Nachdem ich aber hier lesen musste da ein kommentieren der Artikel nicht möglich ist müsst ihr euch nun meine Meinung hier anhören. Eure Arroganz ist einfach nicht zu ertragen.
    In den Artikeln der Rundschau stehen Unwahrheiten und ihr findet das gut. Wer von euch war im Stadion und hat die angebliche Teilnahmslosigkeit des Trainers gesehen? Ihr wollt Fan´s von Eintracht Frankfurt sein und beteiligt euch an der Hetze der Medienvertreter. Sagt ein Spieler das er kein Problem mit dem Trainer hat sagt er eurer Meinung nach nicht die Wahrheit, sagt er nichts vermisst ihr das klare Bekenntnis zum Trainer. Geht´s noch? Ich überlege mein seit über 30 Jahren bestehendes Abo zu kündigen. So einen Journalismus werde ich nicht unterstützen.
    Was hat der Trainer der Rundschau angetan das solch eine Berichterstattung erfolgt. Statt die Mannschaft zu unterstützen kommt so ein Mist daher.
    Und Herr Krieger, im Eintrachtforum mögen die Mod´s vielleiht nicht so schnell sein, aber dort kann man wenigsten die Artikel kommentieren.

  344. Menschen, die anonym sauen, sehen gern die als Feinde, die versuchen Öffentlichkeit herzustellen.
    In diesem Sinne habe ich die Guten und die Schlechten in allen Bildungsschichten kennengelernt.

  345. „Und Herr Krieger, im Eintrachtforum mögen die Mod´s vielleiht nicht so schnell sein, aber dort kann man wenigsten die Artikel kommentieren“

    Hier auch. Und auf der Eintracht-Homepage nicht. Hm. Ist aber egal, Sie sind ja eh weg, nicht wahr?

  346. Das sehe ich absolut auch so.

  347. Geschmiert von der Bäckerinnung damit wir diese gesundheitsschädlichen Weißmehlprodukte kaufen.So siehts doch mal aus!

  348. ZITAT:
    „danke. leider ist mein englisch in etwa auf dem niveau dessen von ce.“

    Kurz gefasst: Die Popularität eines US-Präsidenten steigt, wenn die USA angegriffen werden. Hier: Schaafs Popularität steigt, da die Artikel gerade der FR als Angriff auf die Eintracht wahr genommen werden.

  349. ZITAT:
    „“Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“

    Ich wage zu bezweifeln dass die Mannschaft nur deshalb besser gekickt hat, weil sie mal wieder zusammen gesessen hat. Ich behaupte, dass die taktische Umstellung den Sieg ermöglicht hat.“

    Das sehe ich absolut genau so. Endlich mal eine vernünftige Taktik ohne Harakiri.

  350. Empfehle den ganzen Lügen -Presse-Geschädigten einen Zwangsurlaub in Nordkorea.
    #kriegkeineluftmehrvorlachen#

  351. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja, Hubi,bei Sachen wie “Hetzer”, “Halbaffen”, “Kilchenschwein” etc. muss man die Frage nicht stellen, ob da jemand überfordert ist. Da kann man schon von Absicht ausgehen meiner Meinung nach.“

    Glücklicherweise wird hier (aufgrund eines höheren Bildungsniveaus ) geschickter formuliert:

    „Pegida wäre stolz auf solche Mitstreiter.“

    Da du mich zitierst – wenn ich im Eintracht Forum zuhauf „Lügenpresse“, „Presse halt die Fresse“ etc.pp. lese, so lässt sich dies ganz wunderbar im Vokabular von Pegida finden.
    Auf nichts anderes wollte ich hinaus. Es geht doch im Forum gar nicht um eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Ausnahmen bestätigen dabei die Regel.

  352. ZITAT:
    „ZITAT:
    „danke. leider ist mein englisch in etwa auf dem niveau dessen von ce.“

    Kurz gefasst: Die Popularität eines US-Präsidenten steigt, wenn die USA angegriffen werden. Hier: Schaafs Popularität steigt, da die Artikel gerade der FR als Angriff auf die Eintracht wahr genommen werden.“

    Genau so ist es.

  353. Was soll ich noch schreiben, nachdem mir heute allem Anscheein nach gleich zwei Mal unterstellt wurde, als Angestellter des Vereins jenem nach dem Munde zu reden. Also nach jenen, wo es vernehmlich mehrere Lager gibt. Und wohl auch mehrere Münder.

    Dazu Claqeur (Claquer) mit Scheuklappen im Mittelalter verhaftet. Also hier am Ort mit der fabelhaften Kommunikationskultur. Wo der Pressesprecher (Mediendirektor) am gleichen Tag als Kasper bezeichnet wird und die Moderatoren des Forums Pegida gut zu Gesicht stehen würden. Klingt nicht nett.

    Gut, zwei Spieltage vor Schluss noch mit leichten Hoffnungen Richtung Europa behaftet, geht die Eintracht trotz der Verlängerung von Aigner, Trapp, Oczipka, Anderson dem Untergang entgegen. Junge wilde Trainer, Schneider, VfB, Zinnbauer, HSV, Korkut, H96 – alle gescheitert. Wunschtrainer di Matteo, Schmitt – unter den Erwartungen. Jetzt dürfens Stevens, Labbadia, Frontzeck richten. Ich weiß: Weinzierl. Gladbach. Geschenkt.

    Was soll ich noch schreiben? Ich habs zwei Monate gelassen. Gute Idee eigentlich. Es kommt eh wie’s kommt.

  354. Was ich heute schon den ganzen Tag nicht verstehe:
    Warum muss eine Zeitung, die hauptsächlich ein Print-Medium ist, eine Kommentarfunktion im Netz haben um mitzuteilen, dass mir die Schreibe gewaltig stinkt!? Man kann eine Email schreiben, einen Brief. Sogar Fax!
    Aber nein, es muss auf der Internetseite sein. Versteh ich nich. Ehrlich.

  355. ZITAT:
    „Geschmiert von der Bäckerinnung damit wir diese gesundheitsschädlichen Weißmehlprodukte kaufen.So siehts doch mal aus!“

    Was ist ein Heinz,-)da schmeiß ich mich inzwischen weg vor lachen.

  356. @eagleoli
    Man kann zusätzlich auch hier rein schreiben, in Twitter und auf Facebook. Habe ich alles schon erwähnt.

  357. ZITAT:
    „AR spricht Schaaf das Vertrauen aus:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49396/

    Da bin ich ja mal morgen auf den Artikel der FR gespannt.

  358. Ich finde es ja sehr spannend, wenn jemand, der nach eigenen Angaben nicht willens ist in eine Diskussion einzutreten, das Fehlen einer Kommentarfunktion bemängelt.

  359. ZITAT:
    „AR spricht Schaaf das Vertrauen aus:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49396/

    Auch eine komische Ausdrucksweise…
    „Dabei bestätigte der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG, dass sich der Aufsichtsrat mit dem Vertrag von Cheftrainer Thomas Schaaf nicht beschäftigen muss.

  360. #HessenDerbyInDiesemJahr

  361. ZITAT:
    „AR spricht Schaaf das Vertrauen aus:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49396/

    Klingt der gesamte Text nur für mich extrem geschwollen?

  362. ZITAT:
    „“Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“

    Ich wage zu bezweifeln dass die Mannschaft nur deshalb besser gekickt hat, weil sie mal wieder zusammen gesessen hat. Ich behaupte, dass die taktische Umstellung den Sieg ermöglicht hat.“

    Logisch, und wer hat die angeordnet?

  363. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „danke. leider ist mein englisch in etwa auf dem niveau dessen von ce.“

    Kurz gefasst: Die Popularität eines US-Präsidenten steigt, wenn die USA angegriffen werden. Hier: Schaafs Popularität steigt, da die Artikel gerade der FR als Angriff auf die Eintracht wahr genommen werden.“

    Genau so ist es.“

    Dann ist das doch ein genialischer Weltverschwörungsplan vom Herri und KIL, DUR, Krieger stehen auf dessen Lohnliste!
    Jetzt versteh ich Lügenpresse.

  364. ZITAT:
    „AR spricht Schaaf das Vertrauen aus:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49396/

    normalerweise der anfang vom ende für einen trainer in der kritik. ;)

  365. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“

    Ich wage zu bezweifeln dass die Mannschaft nur deshalb besser gekickt hat, weil sie mal wieder zusammen gesessen hat. Ich behaupte, dass die taktische Umstellung den Sieg ermöglicht hat.“

    Logisch, und wer hat die angeordnet?“

    Der Trainer. Wer sonst?
    http://www.blog-g.de/ziel-erre.....icht/

  366. @Beve: du beschwertest dich über die form, bekamst auch inhaltliches feedback, bemängelst nun wieder die form und beschwerst dich gleichzeitig, inhaltlich nicht wahrgenommen zu werden. was soll ich davon halten? hättest ja auf die inhaltlichen argumente zu deinem post eingehen können oder den dir wichtigen inhalt einfach so beisteuern können – also nicht als beiwerk des obigen lamentos.

    noch zur form: ich bekenne, einen laxen sprachgebrauch zu führen. -kasper, -heini, -fritze, -hampferer etc. sind da sowas wie -typ oder -mensch. wohl aber im vorliegenden fall leicht despektierlich gemeint, weil der mir auf den zeiger geht – und zwar von anfang an.

  367. @Diva
    Ich habe den Kasper trotzdem mal gelöscht. Der war mir durch die Lappen gegangen.

  368. ZITAT:
    „Auch eine komische Ausdrucksweise…
    „Dabei bestätigte der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG, dass sich der Aufsichtsrat mit dem Vertrag von Cheftrainer Thomas Schaaf nicht beschäftigen muss.““

    Den habe ich nicht kapiert, den Satz. Hilfe wilkommen!

  369. ZITAT:
    „ZITAT:
    „danke. leider ist mein englisch in etwa auf dem niveau dessen von ce.“

    Kurz gefasst: Die Popularität eines US-Präsidenten steigt, wenn die USA angegriffen werden. Hier: Schaafs Popularität steigt, da die Artikel gerade der FR als Angriff auf die Eintracht wahr genommen werden.“

    danke, verstanden. was aber trotzdem nichts an den problemen ändert, oder?

  370. …Ihr wollt Fan´s von Eintracht Frankfurt sein und beteiligt euch an der Hetze der Medienvertreter. Sagt ein Spieler das er kein Problem mit dem Trainer hat sagt er eurer Meinung nach nicht die Wahrheit, sagt er nichts vermisst ihr das klare Bekenntnis zum Trainer….

    Starker Tobak, nicht wahr?
    Heftige Kritik, teilweise beleidigend, an denen, die nicht der absurden Meinung frönen, ein Fan sei nur der, der meint alle Glieder des Vereins von Kritik freizustellen. Alle, aber auch alle Vereinigungen, die dieses Prinzip verinnerlichen, haben Konkurs angemeldet. Es sei denn man hat eine Pufferfunktion für China.
    Der ADAC bezahlt gerade dafür mit teurer Imagewerbung.
    Im Teil über die Spekulation der Spieleraussagen wird es sachlicher und ich teile die Kritik, meine aber, im Blog und Kommentaren der Presse ist das o.k., in der Berichterstattung voll daneben.

  371. ZITAT:
    „ZITAT:
    „AR spricht Schaaf das Vertrauen aus:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49396/

    Da bin ich ja mal morgen auf den Artikel der FR gespannt.“

    Das erklärt alles… Überschrift und Text passen nur nicht so ganz zusammen. …-Mania passt wunderbar zu Dir, sorry

  372. ZITAT:
    „@Diva
    Ich habe den Kasper trotzdem mal gelöscht. Der war mir durch die Lappen gegangen.“

    Pascht scho! Darf man sowas (oder „Depp“ oder „Idiot“) nur zu Mitschreibern sagen, nicht aber zu Offiziellen? (ernstgemeinte Verständnisfrage)

  373. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auch eine komische Ausdrucksweise…
    „Dabei bestätigte der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG, dass sich der Aufsichtsrat mit dem Vertrag von Cheftrainer Thomas Schaaf nicht beschäftigen muss.““

    Den habe ich nicht kapiert, den Satz. Hilfe wilkommen!“

    Keine Verlängerung.

  374. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auch eine komische Ausdrucksweise…
    „Dabei bestätigte der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG, dass sich der Aufsichtsrat mit dem Vertrag von Cheftrainer Thomas Schaaf nicht beschäftigen muss.““

    Den habe ich nicht kapiert, den Satz. Hilfe wilkommen!“

    Es ging darum den Vertrag bis 2019 zu verlängern. Damit hat man sich jetzt doch nicht beschäftigt :)

  375. ZITAT:
    „Was soll ich noch schreiben, nachdem mir heute allem Anscheein nach gleich zwei Mal unterstellt wurde, als Angestellter des Vereins jenem nach dem Munde zu reden. „

    Ganz im Ernst jetzt. Loyalität ist was wirklich ehrenwertes.
    Aber Perspektiven und Positionen sind sowohl dies- als auch jenseits dieses Nörgeläquators nicht zwingend von Sachlichkeit geprägt. Ein Fegefeuer der Eitelkeiten eben. Und zu vermeiden, sich selbstgerecht da oben drüber zu stellen, versuche ich gerne einen exemplarischen Anfang zu machen.

  376. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auch eine komische Ausdrucksweise…
    „Dabei bestätigte der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG, dass sich der Aufsichtsrat mit dem Vertrag von Cheftrainer Thomas Schaaf nicht beschäftigen muss.““

    Den habe ich nicht kapiert, den Satz. Hilfe wilkommen!“

    Hm. Der AR hat nicht über den Trainer zu befinden. Weil das laufendes Geschäft ist.
    (Meine Interpretation)

  377. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Diva
    Ich habe den Kasper trotzdem mal gelöscht. Der war mir durch die Lappen gegangen.“

    Pascht scho! Darf man sowas (oder „Depp“ oder „Idiot“) nur zu Mitschreibern sagen, nicht aber zu Offiziellen? (ernstgemeinte Verständnisfrage)“

    It depends. Ich lege das flexibel aus. Heute mal weniger generös.

  378. @380 : Bedeutet dass sich der AR nicht drum kümmern muss. Die Auflösung des Vertrags am Saisonende ist Chefsache.

  379. ZITAT:
    „Heute mal weniger generös.“

    Got it!

  380. ZITAT:
    „@380 : Bedeutet dass sich der AR nicht drum kümmern muss. Die Auflösung des Vertrags am Saisonende ist Chefsache.“

    Passt aber nicht, da ab 500.000,- der AR genehmigen muss.

  381. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@380 : Bedeutet dass sich der AR nicht drum kümmern muss. Die Auflösung des Vertrags am Saisonende ist Chefsache.“

    Passt aber nicht, da ab 500.000,- der AR genehmigen muss.“

    Hat er doch. Das Gehalt von Schaaf ist doch längst abgesegnet, oder?

  382. ZITAT:
    „Hat er doch. Das Gehalt von Schaaf ist doch längst abgesegnet, oder?“

    Hm, ja. Kannst recht haben.

  383. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hat er doch. Das Gehalt von Schaaf ist doch längst abgesegnet, oder?“

    Hm, ja. Kannst recht haben.“

    Ich verstehe die PM auch nicht so ganz. Die soll wohl Ruhe in die Diskussion bringen. ist ja auch ok. Inhaltlich ist das eher bedeutungslos. Sagt mein Bauch.

  384. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“

    Ich wage zu bezweifeln dass die Mannschaft nur deshalb besser gekickt hat, weil sie mal wieder zusammen gesessen hat. Ich behaupte, dass die taktische Umstellung den Sieg ermöglicht hat.“

    Logisch, und wer hat die angeordnet?“

    Der Trainer. Wer sonst?
    http://www.blog-g.de/ziel-erre.....icht/

    ???
    Also meinst du, es wäre ein Armutszeugnis für den Trainer, weil er die Taktik aufgrund der Killt umgestellt hätte und nicht aufgrund der wochenlangen Kritik der FR.

  385. Solange die Kanzlerin Schaaf nicht ihr vollstes Vertrauen ausspricht, ist er definitiv noch nicht weg.

  386. ZITAT:
    „Inhaltlich ist das eher bedeutungslos. Sagt mein Bauch.“

    Meiner auch.

  387. ZITAT:
    „Solange die Kanzlerin Schaaf nicht ihr vollstes Vertrauen ausspricht, ist er definitiv noch nicht weg.“

    Alternativlos?

  388. „Also meinst du, es wäre ein Armutszeugnis für den Trainer, weil er die Taktik aufgrund der Killt umgestellt hätte und nicht aufgrund der wochenlangen Kritik der FR.“

    Hä? Nein. Ich wollte mit dem Link nur zum Ausdruck bringen, dass ich gestern im Eingangsbeitrag bereits darauf hingewiesen habe, dass Schaaf die Taktik umgestellt hat und dass dies meiner Meinung nach zum Erfolg geführt hat.

    Wie kommst du auf die Idee ausgerechnet Schaaf würde sich ausgerechnet von der FR die Taktik vorschreiben lassen? Das steht aber selbst mit viel Phantasie nirgendwo.

    Ganz abgesehen davon, dass ich es GUT finde, wenn jemand flexibel ist und aus Fehlern lernt. Natürlich auch Thomas Schaaf.

  389. Watz, normalerweise ist das so formuliert, dass zu „Schließung und Beendigung von Verträgen mit einem Volumen grösser (Zahl)“ die Einwilligung notwendig ist

  390. ZITAT:
    „Watz, normalerweise ist das so formuliert, dass zu „Schließung und Beendigung von Verträgen mit einem Volumen grösser (Zahl)“ die Einwilligung notwendig ist“

    Ich habe keine Ahnung. Wie gesagt, nur Bauch. Zur Not läuft der vertrag halt weiter. Keine Schließung, keine Beendigung.

    Aber ich glaube das ist einfach nur … naja, was ich oben schrieb.

  391. ZITAT:
    „Watz, normalerweise ist das so formuliert, dass zu „Schließung und Beendigung von Verträgen mit einem Volumen grösser (Zahl)“ die Einwilligung notwendig ist“

    Also sagt der Vorstand, dass er den AR nicht braucht, weil er den Vertrag nicht beenden will und der AR sagt, dass niemand aus seiner Mitte (sic!) den Trainer kritisiert hat!? Hm!

  392. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auch eine komische Ausdrucksweise…
    „Dabei bestätigte der Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG, dass sich der Aufsichtsrat mit dem Vertrag von Cheftrainer Thomas Schaaf nicht beschäftigen muss.““

    Den habe ich nicht kapiert, den Satz. Hilfe wilkommen!“

    Hm. Der AR hat nicht über den Trainer zu befinden. Weil das laufendes Geschäft ist.
    (Meine Interpretation)“

    Also eine Info ohne Inhalt. Weil für das laufende Geschäft (dazu gehören auch Verträge mit Angestellten) der Vorstand zuständig ist, der AR hat nur allgemeine Kontrollfunktionen.

  393. Eine sogenannte Beruhigungspille für das Fußvolk.

  394. ZITAT:
    „Eine sogenannte Beruhigungspille für das Fußvolk.“

    mich beruhigt das nicht

  395. Ernsthaft, ich denke da wird einfach zu viel reininterpretiert. Das ist Dampf aus dem Kessel nehmen. Sonst nix. Etwas holprig formuliert vielleicht.

  396. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eine sogenannte Beruhigungspille für das Fußvolk.“

    mich beruhigt das nicht“

    Du warst wahrscheinlich nicht als Adressat gemeint. Drüben feixen sie vor lauter neu empfundener Empathie.

  397. @Aabeemick
    Es ging mir nicht um Deinen Beitrag, sondern um Stefan Kriegers dünnhäutiger gewordene Reaktion (was ich durchaus nachvollziehen kann) bezüglich Moderation (Forum vs. Blog).

    Wenn Du es aber durchaus schlimmer machen willst, okay: Du bemerkst vereinzelte (!) Formulierungen, die – leider – immer wieder mal (und das schon seit vielen Jahren) im Forum auftauchen. Nazi-Jargon würde man sagen. Sagst Du wohlweißlich in Kenntnis der zu erwartenden Reaktion aber nicht. Stattdessen stufst Du es eine Klasse runter, so dass immer noch jeder weiß, was Du meinst, und verunglimpfst eine nicht näher definierte Gruppe – eventuelle das gesamte Forum – mit Deinem Pegidaspruch.

  398. Mein Post: „Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“ bezieht sich auf den Post, der Schaaf ein Armutszeugnis ausstellt.
    Mit sämtlichen deiner Aussagen stimme ich ansonsten überein. Wie meistens.

  399. Irgendwie kommuniziert die Eintracht mit Mediendirektor noch schlechter wie vorher. Was macht der Mann eigentlich beruflich.

    Jedes offizielle Statement zur Situation ist so schwammig und seltsam formuliert, dass man damit die Diskussion just noch mehr anheizt anstelle sie zu löschen.

  400. ZITAT:
    „Mein Post: „Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“ bezieht sich auf den Post, der Schaaf ein Armutszeugnis ausstellt.“

    Das habe ich geschrieben? Ich kapier’s grad nicht wirklich

  401. ZITAT:
    „Irgendwie kommuniziert die Eintracht mit Mediendirektor noch schlechter wie vorher. Was macht der Mann eigentlich beruflich.

    Jedes offizielle Statement zur Situation ist so schwammig und seltsam formuliert, dass man damit die Diskussion just noch mehr anheizt anstelle sie zu löschen.“

    Da ist aber die Unterschrift eines „alten Mitarbeiters“ drunter.

  402. ksc : darmstadt noch kein tor.. ich drücke darmstadt die daumen… tollen trainer haben die da.. seufz.

  403. Wenn ich als Unternehmen sowas wie einen Mediendirektor installiere sollten doch mal alle offiziellen Verlautbarungen vor allem in der Krisenkommunikation über seinen Tisch gehen bzw. abgestimmt sein oder sehe ich das falsch. Das ist doch keine 100 Mann Abteilung in der der Chef nur Golf spielt.

  404. Der Chef spielt Golf. :)

  405. „Glücklicherweise wird hier (aufgrund eines höheren Bildungsniveaus ) geschickter formuliert:“

    Verunglimpfung!

  406. OK , ich auch net, Ist ja auch egal. Ich lese jedenfalls weiter hier. Fühle mich nicht untergebuttert.
    Viel schlimmer, hab vergessen Sport1 einzuschalten. Darmstadt. Laß die Lilien erblühen, oder ist die Blütezeit schon wieder vor bei.

  407. Wo ist nur die ganze Tradition hin? Ein Eintracht-Blog voller Lilien-Sympathisanten. Im Block L hätte es das nicht gegeben.

  408. ZITAT:
    „OK , ich auch net, Ist ja auch egal. Ich lese jedenfalls weiter hier. Fühle mich nicht untergebuttert.
    Viel schlimmer, hab vergessen Sport1 einzuschalten. Darmstadt. Laß die Lilien erblühen, oder ist die Blütezeit schon wieder vor bei.“

    Top Leistung von Gräfe sonst eimal Latte KSC und ein Strahl D98.

  409. Erste HZ war bis auf die Verwertung gut.

  410. Irgendwie hat dieser unerwartete Sieg die Diskussionen hier im Blog teilweise ins Absurde abgleiten lassen. (und nein, ich werde für diese Behauptung keine Beispiele anfügen)

  411. ZITAT:
    „Wo ist nur die ganze Tradition hin? Ein Eintracht-Blog voller Lilien-Sympathisanten. Im Block L hätte es das nicht gegeben.“

    Die Jugend von heute.

  412. :D

    Fest steht als Unternehmenskommunikation ist das vorliegende entweder extrem diletantisch oder Sabotage.

    Das Reflektiert für mich entweder die unfassbare Unprofessionalität der verantwortlichen Protagonisten oder aber die Heftigkeit mit der im zweiten Fall das Gefecht in den eigenen Reihen tobt.

    In beiden Fällen ist es Zeit für einen drastischen Wechsel, weil kein Unternehmen ist stabil genug das auf Dauer auszuhalten ohne nachhaltigen Schaden zu erleiden.

  413. ZITAT:
    „Wo ist nur die ganze Tradition hin? Ein Eintracht-Blog voller Lilien-Sympathisanten. Im Block L hätte es das nicht gegeben.“
    Das hat nix mit Sympathie zu tun. Das ist Interesse. Die studieren alle die Konkurrenten für den Abstiegskampf in der nächsten Saison.

  414. ZITAT:
    „Der Chef spielt Golf. :)“

    DAS ist noch kein Golf, was der spielt…

  415. OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

  416. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es ist doch ohne Frage ein Armutszeugnis für den Trainer, dass durch einen kritischen Beitrag in der BILD erreicht wird, woran der Trainer und sein nicht ganz kleines Team vorher wochenlang gescheitert sind. Nämlich dass die Mannschaft sich zusammenreißt und zu einer engagierten Leistung aufrafft, die man eigentlich von ihr schon lange vorher hätte erwarten können.“

    Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“

    Du hast das nicht geschrieben, auf das ich geantwortet habe. Ich hab mich nur über deinen Kommentar auf meine Antwort gewundert. Das hab ich nicht richtig verstanden, obwohl ich deine Aussagen richtig finde, nur nicht in dem Zusammenhang, weil da nirgends was von zusammensitzender Mannschaft steht.
    Aber für mich ist alles ok. Entweder hab ich es nicht gerafft, oder Mistverständnis. Und jetzt 2. Halbzeit.

  417. ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?

  418. ZITAT:
    „Wo ist nur die ganze Tradition hin? Ein Eintracht-Blog voller Lilien-Sympathisanten. Im Block L hätte es das nicht gegeben.“

    Wenn ich damals gewußt hätte, das Du hinner mir stehst , dann hätte ich dir gleich eine verpasst. Rein vorsorglich

  419. Junger Mann Gründel, ich habe bei den Rentnern gestanden. Weil die im Training warn und ALLES wussten.

  420. Das ist mir hier alles zu anstrengend. Da schaue ich lieber die Lilien.

  421. Langhaariger Bombeleescher hör uff

  422. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Die haben sich bestimmt unseren Mister X unter den Nagel gerissen.

  423. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Von der Kölner Sparkasse vermutlich.
    Spaß beiseite: Wer beim FC im Gespräch ist oder sein soll, hat ja noch lange nicht unterschrieben.

  424. #348: das war aber ein Primärradler! ++1 Zustimmung

  425. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Von der Kölner Sparkasse vermutlich.
    Spaß beiseite: Wer beim FC im Gespräch ist oder sein soll, hat ja noch lange nicht unterschrieben.“

    Poldi wird der Nächste sein.

  426. ZITAT:
    „Junger Mann Gründel, ich habe bei den Rentnern gestanden. Weil die im Training warn und ALLES wussten.“

    Des war halt die Zeit, wo die Trambahnfahrer mit selbigen auf der Fahrt ins Stadion die Taktik fürs Spiel festlegten, Da war noch Leben auf der Plattform.

  427. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Wimmer: 6-7 Mio, Ujah: über 4 Mio. und dann hal TV Gelder…

  428. Wimmer. Habe ich euch schon die Story von den drei Sportfotografen erzählt, die einst in Köln essen waren?

  429. ZITAT:
    „Wimmer. Habe ich euch schon die Story von den drei Sportfotografen erzählt, die einst in Köln essen waren?“

    Habe ich nicht. Werde ich heute auch nicht.

  430. @409 Samariter

    Äh, ja klar doch, sicher verunglimpfe ich das gesamte Forum, schließlich gehöre ich auch dazu und mir geschieht ganz recht.

    Wenn du das alles so verstehen willst… bitte, gerne.

  431. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Wimmer: 6-7 Mio, Ujah: über 4 Mio. und dann hal TV Gelder…“

    Stimmt. Könnten wir nicht auch nen IVer verscherbeln für 6-7 Mios? Bamba evtl.? Für Madlung und Zamprano kriegen wir ja nix. Vertragsende. Russ ? Und dann noch 8 Mios für Haris von Gladbach.

  432. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wimmer. Habe ich euch schon die Story von den drei Sportfotografen erzählt, die einst in Köln essen waren?“

    Habe ich nicht. Werde ich heute auch nicht.“

    Ne komm, jetzt raus mit der Geschichte. Den treuen am Abend…

  433. geschieht mir… nicht mir geschieht… whatever.

  434. Klingelieling

  435. Heller. Das wäre einer.

  436. Leck, ist der Heller schnell…

  437. 1:0 gegen KSC, Heller famos

  438. Marcel „Forrest“ Heller. Fottgejascht.

  439. fodgejacht hammse den…

  440. Marcel Heller. Hut ab.

  441. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Wimmer: 6-7 Mio, Ujah: über 4 Mio. und dann hal TV Gelder…“

    Stimmt. Könnten wir nicht auch nen IVer verscherbeln für 6-7 Mios? Bamba evtl.? Für Madlung und Zamprano kriegen wir ja nix. Vertragsende. Russ ? Und dann noch 8 Mios für Haris von Gladbach.“

    Der Unterschied ist: die haben schon Alternativen an der Angel…

  442. ZITAT:
    „ZITAT:

    Wimmer: 6-7 Mio, Ujah: über 4 Mio. und dann hal TV Gelder…“

    da gibt es doch tatsächlich vereine, die erwirtschaften richtig transfererlöse und arbeiten damit. verrückt sind die ja alle. also wir bei der sge machen das ja sehr erfolgreich ganz anders. und dann kann man sich in einem umbruch jahr dann auch mal nen iggy oder medo leisten. sonst ginge das ja auch alles nicht.

  443. Der Heller. Ich hab’s immer gewusst. Immer.

  444. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT
    Die Kölner Wunschliste: beachtlich, beachtlich !
    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.5081325

    Wo haben die nur das Geld her?“

    Von der Kölner Sparkasse vermutlich.
    Spaß beiseite: Wer beim FC im Gespräch ist oder sein soll, hat ja noch lange nicht unterschrieben.“

    Poldi wird der Nächste sein.“

    Nix ist ausgeschlossen beim FC, und wenn es nur darum geht, der Merchandising-Abteilung zu neuen Höhenflügen zu verhelfen, auch o.K.

    Ansonsten habe ich gerade am letzten Samstag mal wieder zutiefst bedauert, dass Inui keine 20% von dem im linken Fuß hat, was der Poldi drin hat. Na ja, man kann nicht alles haben.

  445. HELLER !!!

  446. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wimmer. Habe ich euch schon die Story von den drei Sportfotografen erzählt, die einst in Köln essen waren?“

    Habe ich nicht. Werde ich heute auch nicht.“

    Du machst uns/mich neugierig, Stefan. Kleine Andeutung, ohne Fakten etc.????

  447. ZITAT:
    „Marcel Heller. Hut ab.“

    Um den Yabo ist es still geworden bei uns

  448. Nee nicht heut. Aber ich erzähle sie mal.

  449. Apropos Transfers: Ich hatte gehofft, dass nach dem Klassenerhalt direkt die ersten Neuzugänge verkündet werden. Von wegen Planungssicherheit und so.

  450. Heller
    … fortgejaacht.

  451. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Marcel Heller. Hut ab.“

    Um den Yabo ist es still geworden bei uns“

    Zurecht, finde ich. Zweitliganiveau. Mein Eindruck.

  452. ZITAT:
    „Um den Yabo ist es still geworden bei uns“

    Zurecht, finde ich. Zweitliganiveau. Mein Eindruck.“

    Da haben wir ja nächste Saison den Watschlaff für, sich die Bälle so abluchsen zu lassen.

  453. ZITAT:
    „Heller
    … fortgejaacht.“

    was wollen wir denn mir dem..haben doch schon so viel schnelligkeit im kader… hahahaha späßle gemacht

  454. Und das tor war nach ner ksc-ecke, Oder??

    Das hab ich bei unserer SGE so bisher immer nur andersrum…

  455. ZITAT:
    „Apropos Transfers: Ich hatte gehofft, dass nach dem Klassenerhalt direkt die ersten Neuzugänge verkündet werden. Von wegen Planungssicherheit und so.“

    Tja. Doof.

  456. Nazarov, hat doch auch eine U23-Vergangenheit bei uns, oder?

  457. Schließt „Planungssicherheit“ nicht den Trainer mit ein.

  458. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Apropos Transfers: Ich hatte gehofft, dass nach dem Klassenerhalt direkt die ersten Neuzugänge verkündet werden. Von wegen Planungssicherheit und so.“

    Tja. Doof.“

    Hey, nach der Hetze der FR wundert mich da nix mehr…

  459. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Apropos Transfers: Ich hatte gehofft, dass nach dem Klassenerhalt direkt die ersten Neuzugänge verkündet werden. Von wegen Planungssicherheit und so.“

    Tja. Doof.“

    Überhitzter Markt? Fallende Preise im September.

  460. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/626867/artikel_eintracht-aufsichtsrat-staerkt-trainer-schaaf.html

    Und jetzt?“

    irgendwie aushalten…bei vertragsverlängerung werde ich mich dann einer anderen sportart im regionalen raum zuwenden. ;O)

  461. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/626867/artikel_eintracht-aufsichtsrat-staerkt-trainer-schaaf.html

    Und jetzt?“

    Liest du mal ab #367. oder halt nicht.

  462. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/626867/artikel_eintracht-aufsichtsrat-staerkt-trainer-schaaf.html

    Und jetzt?“

    Hatten wir schon, siehe oben.

  463. Die Defensiv-und Laufleistung der Lilien ist beeindruckend.

  464. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/626867/artikel_eintracht-aufsichtsrat-staerkt-trainer-schaaf.html

    Und jetzt?“

    Dann müssen wir mit dem Trainer ohne System weitermachen… Aber an Mittelmaß haben wir uns ja gewöhnt, wer Bruchhagen sät, wird Schaaf ernten. Oh Mann, der Schaaf dieser Fischkopp, ist so was von überschätzt vom 5-Minuten-Fußballgucker und ewig-Dauersing-Sang-Pseudofan

  465. Bewundernswert ist wirklich der Dampf, den die Lilien haben. Jeder.

  466. ZITAT:
    „Bewundernswert ist wirklich der Dampf, den die Lilien haben. Jeder.“

    Richtig. Und das am Ende der Saison !! Gut, bei denen geht’s noch um was.

  467. Und jetzt?“

    Hatten wir schon, siehe oben.“

    Tschuldigung! Smartphone und Blog harmonieren bei mir nicht so…

  468. Ist der Kicker denn auch Lügenpresse? Wenn der dann pro Schaaf schreibt, ist es auch gelogen – oder?

  469. Oha. Rosi kommt.

  470. Unser Rosi.

  471. ZITAT:
    „Und jetzt?“

    Hatten wir schon, siehe oben.“

    Tschuldigung! Smartphone und Blog harmonieren bei mir nicht so…“

    Tja Herr Schmidt

  472. ZITAT:
    „ZITAT:
    „AR spricht Schaaf das Vertrauen aus:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/49396/

    Da bin ich ja mal morgen auf den Artikel der FR gespannt.“

    Sensationell irrelevant, da wir ab 8.6 einen neuen AR haben.

    Tscha und ich haben das Problem eh schon gelöst, er wird Vorstand Sport, ich einfach nur Vorstand. Er muss arbeiten, ich lass es mir gut gehen. Tscha hat mir aber glaubhaft versichert, er würde das „rumreisen“ mögen. ich hingegen habe es lieber gemütlich und fliege auch nicht wirklich gerne. Das passt dann schon.

    Und jetzt gehe ich mal rüber ins Eintracht Forum (schreibe ich jetzt immer, da UE irgenwie nicht gut ankam, obwohl ich damit nichts verbunden hatte) und hänge mich in den Medienhetzethread rein.

    Solltet Ihr nie wieder was von mir hören, bin ich zweifellos virtuell ermordet worden.

    Aber „ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss“ (denkt Euch einen entsprechend lächerlichen Smilie).

  473. Wenn der Dusel den Darmstädtern erhalten bleibt, könnte es nach ganz oben klappen.

  474. Rosi hält sich schön aus allem raus.

  475. @ 486

    Respekt, c-e, und viel „Spaß“!

  476. ZITAT:
    „Rosi hält sich schön aus allem raus.“

    Guter Bub.

  477. Glückwunsch, Lilien!

  478. Respekt! Tolle Mannschaftsleistung.

  479. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mein Post: „Das ist ein Armutszeugnis für die Mannschaft.“ bezieht sich auf den Post, der Schaaf ein Armutszeugnis ausstellt.“

    Das habe ich geschrieben? Ich kapier’s grad nicht wirklich“

    @Stefan: Ich glaube, o.fan bezog sich auf meinen Post #256.

  480. ZITAT:
    „Bewundernswert ist wirklich der Dampf, den die Lilien haben. Jeder.“

    U.a. Guter Konditionstrainer: http://www.wiesbadener-kurier......889017.htm

    Und guter Trainer der Schuster, aber das hatten wir ja schon öfter. Billiger als TS. Und schlechtere Taktik geht auch nicht.

  481. ZITAT:
    „Dann müssen wir mit dem Trainer ohne System weitermachen… Aber an Mittelmaß haben wir uns ja gewöhnt, wer Bruchhagen sät, wird Schaaf ernten. Oh Mann, der Schaaf dieser Fischkopp, ist so was von überschätzt vom 5-Minuten-Fußballgucker und ewig-Dauersing-Sang-Pseudofan“

    *gähn*

  482. Drecksdarmstädter. Sorry, soviel Tradition muß sein.

  483. ZITAT:
    „@ 486

    Respekt, c-e, und viel „Spaß“!“

    Da war wohl Alkohol im Spiel, also beim CE (und beim Tscha).

  484. ZITAT:
    „Rosi hält sich schön aus allem raus.“

    Wenn’s um nichts mehr geht, will man sich ja auch nicht unbedingt noch verletzen.

  485. ZITAT:
    „U.a. Guter Konditionstrainer: http://www.wiesbadener-kurier......889017.htm

    Der Frank? Jetzt wird mir einiges klar.

  486. Schon aus dem Grunde, mal sowas wie ein Derby zu bekommen, welches die Bezeichnung auch verdient hat, sollte den Lilien gehuldigt werden.

  487. ZITAT:
    „Drecksdarmstädter. Sorry, soviel Tradition muß sein.“

    Endlich wieder Derby. Dank auch an Oxxenbach. Insolvenz der Herzen wieder mal.

    Heller ist ein guter.

  488. 22:45 HR Heimspiel. Ich schaffe das.

  489. ZITAT:
    „Fink ist auch wieder frei:
    http://www.sport1.de/internati.....mmenarbeit

    Vermutlich hat die fiese zyprische Presse Schuld.

  490. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fink ist auch wieder frei:
    http://www.sport1.de/internati.....mmenarbeit

    Vermutlich hat die fiese zyprische Presse Schuld.

    der lanig hat da was ducrhsickern lassen… dieser windhund…

  491. ZITAT:
    „Fink ist auch wieder frei:
    http://www.sport1.de/internati.....mmenarbeit

    Das muss man erst mal schaffen. Als Tabellenführer zwei Spieltage vor Saisonende gefeuert zu werden.

  492. Hab gerade mit Schrecken voller Vorfreude gesehen, dass uns der Rosi ja ab Juli auch wieder zur Verfügung steht. Um ihn herum kann sich der MT2 dann eine tolle neue Mannschaft basteln.

  493. Habe da mal drüben kurz geschmökert. Schon irre. Ich glaube, da tummeln sich die Freunde und Förderer des Dauersingsangs.

    Immerhin traut man der FR eine ganz schöne Wirkmächtigkeit zu. Meine kreuzbraven ID und TK hatten also den finsteren Plan, punktgenau am Wochenende den Trainer auszuschalten. So unheimlich kamen die Jungs bei mir nie rüber:)

    „Peter“ meint:
    „ich gehe nach wie vor davon aus, dass die planung darin bestand schaaf übers wochenende ab zu schießen. und müller musste dann die suppe auslöffeln, die ihm seine kollegen eingebrockt hatten, weil er in den dopa musste. da war es dann leider nichts mit dem skalp des trainers.“
    http://www.eintracht.de/meine_.....#f13236962

  494. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fink ist auch wieder frei:
    http://www.sport1.de/internati.....mmenarbeit

    Das muss man erst mal schaffen. Als Tabellenführer zwei Spieltage vor Saisonende gefeuert zu werden.“

    Spricht für seine Klasse… War der nicht auch in der Verlosung?

  495. ZITAT:
    „ZITAT:

    Spricht für seine Klasse… War der nicht auch in der Verlosung?“

    bei uns kommt alles in die verlosung, was sonst keiner haben will. das ist ja unser konzept.

  496. Was macht eigentlich der Friedhelm?

  497. ZITAT:
    „Was macht eigentlich der Friedhelm?“

    Hat schon nen Vorvertrag beim Herri, wo auch immer

  498. Isaradler international

    Ich quäle mich hier durch und es ist nichts passiert? NICHTS? Außer daß sich ein paar Heimchen aufs Füßchen getreten fühlen, die nicht verkraften können, daß es andere Menschen gibt, die sich nicht 24/7 eine Märchenwelt einreden? Seid Ihr völlig schicker?

    Und das schreibe ich als Businesskasper.

  499. ZITAT:
    „Wo ist nur die ganze Tradition hin? Ein Eintracht-Blog voller Lilien-Sympathisanten. Im Block L hätte es das nicht gegeben.“

    Ich bin K E I N Lilien-Sympathisant!

  500. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 486

    Respekt, c-e, und viel „Spaß“!“

    Da war wohl Alkohol im Spiel, also beim CE (und beim Tscha).“

    Nur ein kleines bisschen. Nicht ausschlaggebend, wobei tscha wohl völlig nüchtern war aber der muss ja auch zukünftig die Arbeit machen.

  501. ZITAT:
    „Aber „ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss“ (denkt Euch einen entsprechend lächerlichen Smilie).“

    Ich befürchte vergossene Milch CE. Trotzdem löblicher Beitrag.

  502. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wo ist nur die ganze Tradition hin? Ein Eintracht-Blog voller Lilien-Sympathisanten. Im Block L hätte es das nicht gegeben.“

    Ich bin K E I N Lilien-Sympathisant!“

    Mit, dein erster Job ist, die zu erledigen.

  503. TS us Steppi nun im Heimspiel ;)

  504. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich befürchte vergossene Milch CE.“

    Klar ist das vergossene Milch und jetzt hab ichs drüben verschissen.

    Das ist mir aber wurscht und ich werde auch drüben weiter meine Meinung absondern.

    Annererseits ist der Text so lang, dass ihn höchstens 10 lesen.

  505. Ticker HR, Krombacher 2/5!

  506. Er hat Werbung im Jacket!

  507. ZITAT:
    „Annererseits ist der Text so lang, dass ihn höchstens 10 lesen.“

    9 davon von hier.

  508. Er hat oft mit Otsche gesprochen, natürlich von mir aus dem Zusammenhang gesprochen.

  509. ZITAT:
    „Er hat Werbung im Jacket!“

    Hängt aber schief ! ;)

  510. Er hat auch mit Sefe vor dem Spiel gesprochen.

  511. Der Thomas ist doch ein Netter… Muss er denn unbedingt unser Trainer sein?

  512. ZITAT:
    „Der Thomas ist doch ein Netter… Muss er denn unbedingt unser Trainer sein?“

    ich befürchte ja wir kriegen den so schnell nicht los…

  513. Also ehrlich, seinen Standpunkt nach außen tragen ist sehr wichtig ! Diesen aber ständig und nochmal und wieder zu äußern macht bitte welchen Sinn ?

  514. Boah, der Reporter lässt den aber schön in Platitüden fliehen…

  515. Er redet, und sagt inhaltlich nichts falsches.

  516. ZITAT:
    „Er redet, und sagt inhaltlich nichts falsches.“

    Darum konnte Ailton so gut mit ihm… Verstanden hat er ihn eh nicht.

  517. Ich sehe einen Kasten Bier den Benutzer wechseln!

  518. ZITAT:
    „Ich sehe einen Kasten Bier den Benutzer wechseln!“

    In welche Richtung?

  519. In meine vertrauensvollen Hände!

  520. Den tollen Darmstadt-Trainer, der Kick and Rush spielt, hier. Klar doch.

  521. ZITAT:
    „Den tollen Darmstadt-Trainer, der Kick and Rush spielt, hier. Klar doch.“

    Nun ja einen Regionalligisten auf einem Abstiegsplatz übernommen. Wegen Glück nicht abgestiegen und dann in 2 Jahren schon an die Tür zur Bundesliga angeklopft. Ist jetzt nicht so schlecht. ich könnte damit leben mit unansehlichem Fußball und 23 1:0 Siegen Meister zu werden. Meine Meinung.

  522. Schaaf lässt mit langen Bällen agieren, pfui, bemerkte Veh wurde doch so schön kombiniert. Aber dann einen haben wollen, der wie der FC Wimbledon mit Vinnie Jones spielt. Ja, okay, die haben damit auch Mal den FA Cup geholt.. Wir schaun Mal, wie weit der SVD in der ersten Liga damit kommt. Nicht weit. Wird aber so wie immer sein: Vermutlich ganz gut starten, wie so viele Aufsteiger, hier Dauerorgasmus, wie toll die doch sind, in der Rückrunde kein Gesprächsthema mehr.

  523. Auto korrekter ist scheibe.

  524. Heimchen. Was wäre dem noch hinzuzufügen ?

  525. ich hätte vielleicht gleich beim Anfang noch ein „l“ einbauen sollen.

    Andererseits hätte mir Murmel völlig zu recht, dies beschimpft.

  526. ZITAT:
    „ich könnte damit leben mit unansehlichem Fußball und 23 1:0 Siegen Meister zu werden. Meine Meinung.“

    Würde ich inzwischen auch so unterschreiben. Und mit den Quadrillionen, die wir anschließend in der CL verdienen, kaufen wir uns eine schöne Mannschaft und spielen dann wieder attraktiven UND erfolgreichen Fußball, für den uns ganz Europa lieben wird.

    Was für eine schöne Vorstellung. N8!

  527. ZITAT:
    „Was für eine schöne Vorstellung. N8!“

    Fernab jedweden Kadavergehorsams.

    Mit.

  528. Funkel – Fußball in Reinform. Okay geh ich mit, nur lesen werd ich hier nicht mehr, geschweige schreiben. Ich freue mich dann einfach nur über jedes errumpelte 1:0.

  529. Wer sich halbwegs mit unserem Verein auskennt, dem sollten doch in der momentaren Situation alle Antennen auf Hochmast gehen. Daß das Gesamtpaket Schaaf mit all seinen Gehilfen hier in Frankfurt
    auch nur annähernd aufgeht, hat wohl auch nur H. Bruchhagen geglaubt. Dieser hat sich im Laufe seiner Tätigkeit für das Nonplusultra des Verstehehens Bundesligafußballs nicht unbedingt für Fußballballsachverständige einen Namen gemacht. Das nun seit geraumer Zeit Menschen im näheren Umfeld des Vereins „Unstimmigkeiten“ wahrnehmen, ist doch angesichts der Resultate der Mannschaft nichts Au0ergewöhnliches.
    Was soll der noch bestehende Aufsichtsrat auch anderes bekunden, als das er heute auch getan hat.
    Eins muß ich noch los werden: Was sich da heute auf der offiziellen Forumsseite von EF abgespielt hat ist eine Schande.

  530. ZITAT:
    „Den tollen Darmstadt-Trainer, der Kick and Rush spielt, hier. Klar doch.“

    Dafür wären die Spieler wenigstens fit.
    Und was unterscheidet Kick and Rush von den vielen Darstellungen welche die Eintracht in dieser Saison abgeliefert hat?
    Ernsthaft: ich hielte nicht viel von Schuster in Frankfurt. Aber aus dem Grund, dass er in so einem Verein nicht gut aufgehoben wäre — Bauchgefühl.

    Außerdem muss ich noch bemerken, dass die 11 Freunde von mir abgeschrieben haben als sie fragten warum sich Schaaf ins TV setzt wenn er nix sagen will (was sein gutes Recht ist).

  531. Klar doch. Hau-Drauf-Fußball goutiert das hiesige Publikum. Es geht ja nicht darum, mal schnell von irgendwo unten mit einem Haufen Despersdos nach oben zu kommen, sondern von recht weit oben noch weiter nach oben zu kommen, kontinuierlich. Da erscheint mir das Konzept ‚Fitness‘ alleine doch recht beschränkt.

  532. Desperados, Rejects, so Leute. Auf Dauer bleiben solche meistens auch nicht oben.

  533. Bitte lies meinen Post noch mal exakt durch.

    Und ja: meiner Meinung nach fehlt es der Mannschaft wieder einmal an Fitness.

    N8

  534. Der Mannschaft fehlt an was anderem. Das zu beheben kostet aber

  535. heute egal:
    aaiiintracht frankfurt – erste liga!

  536. wenn der junge hübner net kommt weil er bei audi ingolstadt bleiben will müsste madlung auf alle fälle gehalten werden.meine meinung.