Eintracht Frankfurt Blog, schnell ins Netz

Hallo Deutschland, hier Klagenfurt,

super Stimmung im Stadion (Bild mit dem Kollegen Rene Kübler), freundliche Begrüßung am Flughafen (Blaskapelle mit japanischem Dirigenten). Nicht schlecht, so eine EM.

Viele Grüße

Jan

Anm. d. Red:

Lieber Jan,

Du hast natürlich Recht. Das hätte bei Eingang der Nachricht gestern gegen 20:20 Uhr sofort ins Netz gehört. Zu meiner Schande muss ich gestehen: Ich habe nicht mit so etwas gerechnet. Was mache ich statt dessen? Gucke ganz ungeniert selbst die EM! Öffentlich. Super Stimmung auch da, ich mittendrin, nicht ahnend, welch brisantes Material inzwischen zuhause in meiner Mailbox auf die Öffentlichkeit wartet.

Mea Culpa. Aber ich bin für Transparenz: Besser spät, als nie. Ich gelobe Besserung, beim nächsten Mal bin ich schneller.

Mit kollegialem Gruß

Stefan

PS.: Bild der Blaskapelle mit japanischem Dirigenten nach dem Klick!

Schlagworte:

49 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. In der Tat mit heißer Nadel gestrickt und wirklich exklusives Material. Wie konntest du uns das vorenthalten?

  2. Argh. Jaja. Bohrt immer schön in der Wunde rum. Ich schäme mich!

  3. Da kannst du Podolski auf Knien danken, dass dein Lapsus ob des deutschen Sieges nicht allzu sehr ins Gewicht fällt.

  4. Zitat:

    „Ich leiste Abbitte.“

    Hast du eigentlich nicht nötig Stefan, du bist für diesen Blog fast rund um die Uhr im Einsatz.

    Selbst einmal Fussball schauen ohne Kamera und Blog, nun das hattest du dir schon lange verdient ;-)

  5. Naja. „Ohne Kamera“ war wohl nicht… ;)

  6. Bei der FR müßte man arbeiten. Die einen tumeln sich für ummme im Stadion. Der andere war wahrscheinlich im Schwimmbad.

  7. guten morgen,

    leider hab ich das spiel österreich gegen kroatien (nebst aller berichterstattung dazu) verpasst. kann hier einer eine subjektive einschätzung über korkmaz geben?

    wie hat er sich geschlagen? hilft er der eintracht? ist er besser als weissenberger?

    leider finde ich in de spielberichten nur aussagen darüber, dass er eingewechselt wurde und zwei oder drei schußversuche abgeleitstet hat…

  8. Freu Dich auf ihn. Ich mach es. :-)

  9. @Onkel Moe

    Ungefiltert und live ab hier.

  10. 20 Minuten Korkmaz im TV gesehen. Jung,dynamisch,sucht erfolgreich 1-1 Situationen,bei eigenen Ecken spielt er Libero. Wahrscheinlich hat er aber nur Luft für 20 Minuten,sonst würde er von Anfang an spielen. Freue mich schon,wie der bei uns auf den Boden der Bundesliga zurückgeholt wird. FF wird den,wegen der nicht kompletten Vorbereitung, gaanz laangsam an die Bundesliga heranführen. Im Ernst,wer so einen 70 Minuten auf der Bank schmoren läßt,ist selber schuld.

    Der wird auf jeden Fall Stammspieler und kein zweiter Caio(der Name mußte mal wieder fallen).

  11. Unser Ümit hat nach seiner Einwechslung richtig Alarm gemacht. Typ Instinktfußballer, wuselt durch zwei Gegenspielern durch. Der mann wird für deutlich mehr Unterhaltung im Waldstadion sorgen.

  12. @frankco [12]

    Ja, der hat mir gefallen. Aber Fritze wird ihm auch die nassforschen Sprüche austreiben (leider). Korkmaz kündigte an Österreich „werde wie eine Bombe zuschlagen“. Mensch, Klappern gehört doch auch zum Handwerk. Und wenn orientalisches Blut in den Adern fließt, dann fällt das halt ein bisschen lauter aus. Macht nix, wenn der Kerl – wie gesehen – wirklich was reißen will. Hihi, der Vertrag mit ihm war ja noch nicht unterzeichnet und Eintracht drängte auf die Unterschrift. Man kann sich denken, warum. Der Ösi-Trainer hatte alle Berater- und Managerbesuche im Trainingslager verboten. Da musste die Unterschrift draußen bei strömendem Regen in einem PKW erfolgen (filmreif – oder?) und der Spieler eilte wieder ins Hotel o.ä. Obiges Zitat übrigens aus dem KIcker.

  13. Die neue alte „Sau“: Sören Larsen. (lt. Kicker und dem Boulevardblatt)

  14. @ 10 – 13:

    vielen dank für die eindrücke. da kann man sich ja dann vielleicht doch auf den „ümmi“ freuen.

    @ 14:

    solche szenen gabs doch bei der wm06 auch. ich erinnere mich da an die besetzung eines ganzen marktplatzes inklusiver historischer treppe durch englische „fans“ und an die beschimofung von mehreren personen, die „irrtümlich“ für türken gehalten wurden.

    solche deppen wirds halt immer geben. die superstimmung ist auch nicht bei denen, sondern eher auf den plätzen beim friedlichen public-viewing zu suchen, denk ich… solchen leuten so wenig öffentlichen raum wie möglich.

  15. Wer sagt, Österreich spiele limitiert Fußball, untertreibt ein wenig: Das war das schwächste Spiel bislang. Korkmaz hat mich aber auch überzeugt, gibt dem Eintrachtspiel hoffentlich eine neue Dynamik. Nur ist er eben kein Alberman…

  16. @ 15:

    irre… da fällt schon wieder ein ganz kleines diva-schlag-licht auf die eintracht. kesse sprüche, dunkle ecken… so wirds was mit dem üfakapp nächstes jahr ;-)

  17. „Wer sagt, Österreich spiele limitiert Fußball, untertreibt ein wenig…“

    Och menno…

  18. @ Albert

    Heute Abend werden meine Italiener, deine Niederländer bestrafen. Ich sehs schon vor mir. Der Limburger Kampfstier rennt ein ums andere mal gegen das italienische Bollwerk an und dann in der 82 Minute wenn die Konzentration bei den Oranjes nachläßt , ist er da. Das ganze Spiel nicht zu sehen. Und auf einmal ,patsch. Und dann wackelt er wieder am Ohr.

  19. @ Heinz

    Holland hat eben nicht dieses unbeschreiblich ungerechte Losglück wie Deutschland, und muss heute schon eine Leistung abrufen, die Deutschland während der ganzen EM nicht erreichen wird. ;-)

    Wird sehr eng, aber ein 2-1 sollte es schon werden…

  20. Aus der Gazzetta. Echte Fachleute.

    Germania, buona la prima

    Bis di Podolski: Polonia k.o.

  21. Jaja, Korkmaz. Kleiner Wirbelwind. Wie Marin. Der durfte für Deutschland aber nicht wirbeln.

  22. moin, moin,

    Ich fand die Spiehle allesamt klasse. Mit welcher Geschindischkeit da gekikkt worn iss. Pech fir die Össis mit dem frihe Elfmeeter. Besonners froi isch mich ibber en Polti sei 2 Torn. Ich denke maa, dass mer die Fohrrund ibbersteehe due. Zum Thema Ümit. Der Kerl hatt Foier im Arsch. Mit dem wern merr noch en riese Spass habbe. Falls de Friedhelm den nett total demontiern duht.

  23. „Besonners froi isch mich ibber en Polti sei 2 Torn.“ (Rudi)

    Ganz meine Meinung. Bayern hin, Hoeneß her, der Poldi haut´se einfach rein. Hat so was wie das Werner-Prinzip „Immer volles Rohr, ej!“.

  24. „der Poldi haut´se einfach rein. „

    Na ja, das erste Poldi-Tor – klar, den muss man erstmal machen, den Ball „cool“ aus zwei Metern ins leere Tor schieben – hätte auch Thurk sicher verwandelt. Das zweite Tor war da schon besser…

  25. Naja, Gomez ist daran gescheitert… Wahrscheinlich wollte er nur die Spannung erhöhen.

    Frage in die Runde. Packt es der Lehmann noch?

  26. Offensiv war das sehr ordentlich. Nur: Deutschland ist hinten unglaublich anfällig. Immer noch. Über die Jansen-Seite kommt jeder ungestört durch und kann schön in den Strafraum flanken. Glück also, dass die Polen im Abschluss zu schlecht waren…

  27. Gomez trifft keine Schuld. Das Anspiel war Kacke und hätte gar nicht erst kommen dürfen. Ein Stürmer mit Selbstvertrauen hätte das Ding reingemacht. Klose hingegen spielt ab.

    Nein. Lehmann packt es nicht mehr.

  28. Wass e bissy en faade Beigeschmack bei dem Spiehl gehabbt hatt, waa wenn de Poldi odder de Klose am Ball waan, dass die Pole all gefiffe habbe. Dess fand isch nett so schee.

  29. “ Das Anspiel war Kacke und hätte gar nicht erst kommen dürfen. „

    Richtig. Klose ist ein einziges Nervenbündel und völlig überschätzt. Dass Gomez den Ball überhaupt noch berühren und diesem einen minimalen Drive Richtung Tor verpassen konnte, war eine sehr gute Aktion!

  30. @30

    Der Klose kann nicht mehr anders. Der sucht den Luca.

    Lehmann wird und im Viertelfinale den Kopf kosten.

  31. „Lehmann wird und im Viertelfinale den Kopf kosten.“

    Lehmann ist ein einziges Nervenbündel und völlig überschätzt.

    Aber hat er gestern einen Fehler gemacht, bis auf Minute 1? Eigentlich nicht…

  32. Hat er nicht, richtig. Trotzdem hatte ich nie ein gutes, Phrasenschwein!, „Bauchgefühl“ wenn was auf seinen Kasten kam.

  33. Bezeichnend: Es kam ja auch nichts aufs Tor, was meine Oma nicht auch gehalten hätte…

    Freue mich aber auf die nächsten Spiele, wenn es wieder heißt: Zittern mit Lehmann.

  34. Lehmanns Probleme sind auch die Probleme seiner zwei Vorderleute. Zögerliches rauslaufen auf der einen, inkonsequentes Ball micht weghaun auf der anderen…

    Alles Nervenbündel. Im Laufe des Spiels haben die sich aber gefangen… bis zum Viertelfinale sollte sich das also gelegt haben.

    Nach der EM darf der Lehmann dann gerne wieder patzen. Mal sehn, ob unser Ü-Ei ihm schon mal einen Vorgeschmack auf die kommende Saison gibt.

  35. also ich erinnere mich an eine ziemlich gute reaktion und einen katzenartigen sprung von lehmann auf den ball in der zwoten halbzeit… das war schon nicht so schlecht.

    mein vertrauen in seine fähigkeiten ist auf jeden fall nach dem gestrigen spiel wieder deutlich mehr geworden.

  36. Sicherheit sieht anders aus. Lehmann kämpft mit jedem einzelnen Ball, Jansen traut sich nicht in die Zweikämpfe, Metzelder läuft auf Superzeitlupe. Wo Frings überall aushelfen musste war schon nicht mehr feierlich.

    Ansonsten ist zu bezweifeln, daß die Kroaten Poldi derart viel Raum lassen, Klose noch immer völlig daneben, Ballack streckenweise desinteressiert, Gomez glücklos. Feines Offensivspiel, jedoch mangelnde Konsequenz.

    Müssen wir halt vorne mehr treffen als hinten fangen. Und alles halb so wild, da das deutsche Pferd nie höher springt als es muß.

    Wir sind eine Turniermannschaft,

    Wir sind eine Turniermannschaft,

    Wir sind eine Turniermannschaft…

  37. Oh man, warum wird hier eigentlich alles so negativ gesehen?

    Irgendwie hab ich das Gefühl, egal was Lehmann, Metze oder Klose machen, es ist eh kagge. Wünschen sich manche ein Versagen?

    Sicherlich gibt es noch Verbesserungspotential, aber ich soo mies waren die Spieler auch nicht.

    Ich bin optimistisch für die nächsten Spiele.

  38. Warum siehst Du das so negativ, Largo? Sooo kritisch waren wir doch auch wieder nicht… ;)

  39. „Wünschen sich manche ein Versagen?“

    man könnte hier zeitweise den eindruck haben, ja… aber vielleicht täuscht der eindruck auch. ich jedenfalls sehe keinen sinn darin, sich ein versagen der „eigenen nationalmannschaft“ (über den begriff jetzt bitte keine diskussion, obs nicht „nur“ ne „dfb-mannschaft“ ist, danke) zu wünschen.

    und was die räume für poldi angeht: die polen schätze ich wesentlich stärker ein als die kroaten… da geht einiges am donnerstag.

  40. „man könnte hier zeitweise den eindruck haben, ja… aber vielleicht täuscht der eindruck auch. ich jedenfalls sehe keinen sinn darin, sich ein versagen der “eigenen nationalmannschaft” (über den begriff jetzt bitte keine diskussion, obs nicht “nur” ne “dfb-mannschaft” ist, danke) zu wünschen.“

    Och, nö, komm schon. Oder muss ich es aussprechen? Das Blog zum unkritischen Abfeiern der DFB-N11 ist bestimmt nicht DAS hier, oder?

  41. Weichspüler in die Maschine und gut ist? Ne, das machen doch schon die andern alle (siehe auch Albert 16, im O-Ton-Thread).

    http://www.blog-g.de/archiv/77.....ent-101791

    Fußball und Flecken auf dem (weißen) Trikot gehören zusammen. Da darf man dann auch drüber reden! Wenn da keine sind, ist’s ein echter Skandal!

    Is ja net bös gemeint, aber auch nach den Spielen unsrer Eintracht wird erstmal so lange der Dreck bearbeitet bis er halt weg ist…

    Outing: Ich hab heut nen Gürtel in schwarz-rot-gelb an und bin Poldi-Fan geworden. Der macht auch gute Interviews ;)

    http://www.blog-g.de/archiv/77.....ent-101792

  42. Peace out, dudes.

    Wir bleiben halt im SGE-Mode und drücken unsere bedingungslose Liebe in schonungsloser Kritik aus, deren einziges Ziel das Erreichen makelloser Perfektion ist.

  43. Zitat:

    „Peace out, dudes.

    Wir bleiben halt im SGE-Mode und drücken unsere bedingungslose Liebe in schonungsloser Kritik aus, deren einziges Ziel das Erreichen makelloser Perfektion ist.“

    DAS überzeugt mich allerdings :-)

    Danke Isaradler

  44. So sieht es aus, Isaradler. Wir sind eben sehr verwöhnt, was Spielkultur in Perfektion angeht. Portugal wußte bislang zu gefallen. Das wäre für mich HEUER ein Kritikmaßstab. Bis heute Abend natürlich nur, wenn Holland…;-)

  45. „HEUER“ (Albert C.)

    Ui, das hört sich aber schon ganz schön assimiliert an. Bist Du vor Ort?

  46. @Jan,

    super Foto, bitte mehr visuelle EM-Inspiration!