Eintracht Frankfurt Chance DFB-Pokal

Vor dem am Samstag anstehenden Sturz in den Tabellenkeller besteht die Chance, ein wenig was fürs Selbstvertrauen zu tun. Dazu muß aber in Essen (und ich verkneife mir hier kulinarische Wortspiele, mir ist einfach im Moment nicht danach) unbedingt ein Sieg her. Die Chance, mal etwas zu probieren, ist da. Gerade was die Aufstellung anbelangt. Also lasst uns ein wenig spekulieren…

Nikolov
Ochs — Vasoski — Spycher
Fink — Russ — Reinhardt
Meier — Streit
Takahara — Amanatidis


Ich mag gar nicht dran denken was passiert, wenn auch dieses Spiel nicht gewonnen wird.

Schlagworte: ,

36 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Zimmermann
    Cimen-Vasi-Russ
    Ochs-Fink-Köhler-Reinhard
    Meier
    Taka-Ama

  2. Streit fand ich die letzten zwei Spiele gut. Denkpause?

  3. finde stefans aufstellung recht gelungen, wobei ich meine, dass preuß im grunde in die startelf gehört. wenn er fit ist und wieder in form, kann er ein sehr wichtiger spieler für uns sein.
    remo, warum zimmermann? damit würdest du nikolov total demoralisieren, könntest ihn praktisch auf die transferliste setzen. ist zimmermann so stark?
    und cimen hat meines erachtens kein bundesliganiveau, was willste mit dem?

  4. @franz:
    Preussi kann, wenn er denn wieder spielen kann, unser “Übergangssechser” sein, sehe ich auch so. Der steht aber im Spiel gegen Essen, und um das gings mir hier, nicht zur Debatte, weil noch rekonvaleszent.

  5. Perfekte Aufstellung. Entspricht genau meinen Vorstellungen, Stefan. Schick die doch mal dem Friehelm. Angesichts der momentan zur Verfügung stehenden Spieler wäre das wirklich auch eine gute Truppe.

    Vielleicht Kyrgi als Mittelstürmer die letzte Viertelstunde noch rein, wenn es – wider Erwarten ?? – nicht so laufen sollte und wir in Rückstand gerieten, oder?

  6. Fredi:
    “Schick die doch mal dem Friehelm”
    Das wäre kontraproduktiv. Dann stellt er ja genau so nicht auf! ;)

  7. Spycher und Streit sollten auf jeden Fall mal geschont werden. Würde auch gerne mal Ama schonen aber wer soll dann Stürmen? Stroh-Engel direkt? Das macht FF niemals.

  8. Die nächsten 3 Auswärtsspiele werden entscheiden, wie es für die Hinrunde weitergeht. Irgendwie hab ich ein gutes Gefühl. Zumindest für Essen und Viego.

  9. Stefan
    Warum sollte FF auf so alte Hasen wie uns nicht hören. Auf seinen Kumpel, der ihm zum Haargel riet, hat er ja auch gehört.

    Wir sind ja keine Träumer, sondern Realisten und wir haben Pfunde, mit denen wir wuchern können:
    Das ist geballtes, ausgereiftes Fußballwissen aus jahrzehntelanger Erfahrung als Eintracht-Fan, Herzblut, Super-Stahlbad-Granit-Beton-Beziehung zum Verein.

    Remo
    Spycher und Streit sind halt kaum zu ersetzen,wenn sie Normalform haben, auch gegen Essen nicht. Den Reinhard hinten links zu stellen, wäre mir auch zu gefährlich. Wie weit ist denn der Chaftar?

    Die Idee mit “Strohengel und Ama schonen” find ich auch nicht schlecht. Ich persönlich hab den ja außer den paar BL-Minuten nie spielen sehen. Aber ich habe das Gefühl, dass der uns noch helfen könnte. Der hat nen Torriecher. Nur braucht er Spielpraxis, gell Franz Ferdinand.

  10. Ich habe mich heute mit einem zum Thema Stroh-Engel unterhalten, der mit mindestens soviel Herzblut, einigem Sachverstand aber doch viel näher als wir alle am Thema dran ist. Fazit: Der ist noch nicht reif. Das scheint FF wohl im Moment ähnlich zu sehen, siehe Kader vom Samstag.

    Nächster Einwurf: Huber?

  11. Wenn FF gegen Essen nicht rotiert, wann soll er dann rotieren? Ama schonen, klar, der wird doch mit den momentanen “Angriffsbemühungen” total verheizt. Zimmermann statt Nikolov – warum nicht, siehe Stroh-Engel. Wann will er die denn sonst noch bringen? Mir scheint, dass unglücklich gelaufene Palermo-Spiel hat wohl doch mentale wie körperliche Substanz gekostet.
    Aber um das spielerische Element zu förden und den/die Sürmer nicht in der Luft hängen zu lassen, MUSS Streit im Moment dabei sein. Alle anderen, die in Frage kommen sind von der Rolle oder könnens einfach nicht besser. Thurk als Joker wäre noch ne Alternative für vorne…

  12. Ama wird doch gegen die Bayern geschont. Ob er spielt oder nicht, ist gegen den FCB ja egal – Ball sieht er sowieso keinen in dem Spiel.

  13. Stefan
    Die eine Hubersche Flanke in seinem Kurzeinsatz gegen den HSV?? (als Takahara das Tor knapp verfehlte ??) war jedenfalls besser als viele Ochsche Flankenversuche. Ob er defensiv so zuverlässig und reif ist für die BL (oder zumindest für den Pokal gegen Essen) ist die Frage. Ein Schnitzer genügt in der Regel für ein Gegentor.

    Wenn’s bei Strohengel wirklich so aussieht, wie du das schilderst und ich glaube dir, dann wäre er doch einer für ein Ausleihgeschäft, um Spielpraxis zu sammeln, oder. Funkel sagte doch selbst einmal, der Junge hat was drauf. Hat er sich gar nicht weiterentwickelt? Gegen Essen muss es doch reichen, oder. Ich weiß himmelweiter Unterschied zur Oberliga. Aber da macht er doch auch seine Tore. Waren das alles Abstauber oder was?

    Michael
    Von verlorener Substanz konnte ich zumindest in der 2. HZ gegen den Club nichts erkennen. Wo ist der Unterschied zwischen mentaler / körperlicher Substanz und Grundqualität? Streit muss drin bleiben, ganz klar. Der hat die ganze 2. Halbserie in Köln letzte Saison durchgehend gepowert. Der ist fit und wird von Spiel zu Spiel besser, wenn er nicht zu überheblich wird.

  14. Gegen Leverkusen hat Huber mir auch recht gut gefallen. Aber was will man nach knapp 10 Minuten Spielpraxis Bundesliga in dieser Saison schon groß bewerten?

    Zu Stroh-Engel kann ich wirklich nichts sagen. Ich habe ihn mal in einem Freundschaftsspiel gesehen – danach kann ich jedenfalls keine Wertung ausstellen. Seine Kurzeinsätze in der letzten Saison haben jedenfalls keinen nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen.

  15. bleibe nach wie vor bei erstgenanntem team.
    was stroh-engel betrifft halte ich das “der ist noch nicht reif” für eine klassische 5-mack-ins-schwein-floskel. wer war nicht schon alles “nicht reif” und schlug auf einmal ein, der fachmann staunte, der laie…..
    die nummer mit zimmermann versteh ich immer noch nicht, ist nikolov überspielt? oder wollt ihr ihn nicht mehr?

  16. Ich gönne Oka den Einsatz und bin sicher er bringt seine Leistung. Er hat meiner Meinung nach 2005/06 seine beste Eintracht-Saison gespielt.

  17. nikolov ist die klare nummer 2, pröll ist verletzt, was soll die diskussion?

    also herr van lent meint 1:0 für essen, 89. minute. was soll man dazu sagen? ich hoffe mal auf ein 3:1 für uns, ohne verlängerung.

    große freude kam heute abend bei den ergebnissen der finanzhasardeure aus dem ruhrpott auf. die kalkulieren mit jedem müden euro, das reißt schon wieder kleine löcher in ihren zusammengeschwindelten etat.
    slomka hat meiner meinung nach eh nix drauf, van marwijk haben sie in dortmund nur belogen, dafür is er sehr loyal und macht gute arbeit. aus der mogeltruppe holt er doch das maximum raus.

  18. Das war eine sensationelle Pokalbegegnung in Köln gegen den FC Chelsea 04, Hut ab vor den Geißböcken. Ich möchte allerdings nicht wissen was passiert wäre, wenn sich Herr Fandel nicht mal wieder verpfiffen hätte!

  19. Naja, was intressieren die ganzen Fussball-Konzerne, erstmal sehen, wie wir uns heute Abend aus der Affäre ziehen. Essen ist zwar eine absolute Trümmertruppe, die sogar in Oxxenbach verliert, aber das hat die Eintracht ja noch nie daran gehindert, gerade gegen solche Haufen Aufbauarbeit zu leisten.
    Seit Sonntag fehlt mir leider so ein bisschen der Glaube an unsere Mannschaft. Wir müssen halt hinten irgendwie dicht machen (und das bei bei unserer unkonzentrierten Hühnerhaufen-Abwehr)und der Streit muss wieder einen Freistoss reinmachen, dann könnte es klappen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es so kommt, ist nicht besonders gross…
    Bin momentan etwas depressiv, was die Eintracht angeht, sorry

  20. @Fredi: Ich meinte mit mentalem Substanzverlust eigentlich die sog. “Moral”, die durch das Palermospiel ein wenig gelitten haben könnte. Werde jetzt mal das berühmt-berüchtigte Phrasenschwein beglücken: Ein Sieg verleiht Flügel und die körperliche Anstrengung wird dann besser weggesteckt.
    @gestern: Köln war großartig und der Klavier-Fandel hat wie nach ca. fünf Zeitlupen-Wiederholungen erkennbar beiden Teams eine Großchance resp. Tor unberechtigt abgepfiffen.
    Köln hätte den Ruhrpott-Abramowitschs locker sechs Stück mitgeben können. Schalke ist einfach ein super Pokalgegner ;-)
    @heute: Habe auch ein etwas flaues Gefühl. Aber das ist trotz allem nicht mehr die Gaukler-Truppe der letzten Jahrzehnte. Also, ich tippe zwar auf ein enges Spiel, aber am Ende stehts 1 : 2 für uns.

  21. zu “der ewige Oka”
    warum hat Kilchenstein Angst, dass es zu einem Elfmeterschießen kommt, hat denn der Oka schon eins verloren?
    Ich habe mehr bedenken, was das Spiel vor dem Elferschießen angeht, denn Oka hat mal vier gegen Essen bekommen ( jaja- damals noch mit dem, der günstig rote Sportwagen besorgen konnte)

    @Holger M.
    Sei nicht depressiv, noch nie ist eine Mannschaft abgestiegen, die nach acht Spieltagen sieben Unentschieden hatte- und nur um dem Realismus genüge zu tun- damit ist auch noch nie ein Mannschaft Meister geworden:-)
    … und warum gegen die Bayern abstürzen?
    wir haben dieses Jahr den Bayern als erste Mannschaft zwei rein gemacht in Ihrem “Tempel der Stille”, wiederum zwei können zu einem weiteren Unentschieden reichen oder zu mehr!
    also nicht schwarz malen!
    … und Vigo konzentriert sich nächste Woche schon auf Real Madrid- die denken erst am Donnertstag dran, dass sie ein Uefa Cup Spiel haben!
    Wird doch alles Gut!

  22. @pressi:
    “warum hat Kilchenstein Angst, dass es zu einem Elfmeterschießen kommt…”
    Hat er? Die Angst kann ich dem Artikel nicht entnehmen.

  23. O.K. er hat es mit keiner Silbe erwähnt, aber lässt er doch durchblicken, dass er es Pröll eher zutraut im Elfmeterschießen zu bestehen!

    Dabei besteht kein Grund ein Elfmeterschießen zu fürchten.
    Das letzte verlor die Eintracht 1994 in Wolfsburg mit dem zukünftigen Europameister im Tor!

    Danach bestachen Heinen, Nikolov und Pröll!

    Und Oka war immerhin der Torwart im Elfmeterschießen gegen die Unaussprechlichen von der anderen Mainseite!

  24. Na Gottseidank hat mich mein mieses Gefühl getrogen. Jetzt einen leichten Gegner zugelost bekommen und weiter geht`s….

  25. Pflichtsieg. Scheint routiniert aber glanzlos gewesen zu sein. Weissenberger sticht Meier aus. Reinhard anscheinend schwach. Als nächstes bitte kein Heimspiel.

  26. Ich will ein Heimspiel gegen Oxxebach!

  27. Wie wärs mit Eintracht-OFC als Endspiel in Berlin. So wie einst, mit entsprechendem Ergebnis natürlich ;-))

  28. Stefan
    So schlecht hast du nicht gelegen mit deiner Aufstellung. Hat Friedhelm mit dir Kontakt aufgenommen? Im Prinzip nur eine minimale Änderung gegenüber deiner “Wunschaufstellung”: Spycher.

    FF hat wohl Remos Blog gelesen, Spycher mal zu schonen und sich wohl an meine Idee erinnert: warum nicht Meier + Weissenberger.

    Weissenberger wird langsam. Vielleicht braucht der einfach nur Spiele und – wie franz ferdinand meint – das Vertrauen des Trainers?

  29. Scheint wohl so zu sein mit Weissenberger. Nur muss er diese Leistung auch mal in der Bundesliga bestätigen. Dann seh ich sogar als echte Alternative zu Meier, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob der wirklich nurn Formtief hat oder einfach nicht besser kann.

  30. Hehe, klar, Fredi. FF und ich, wir sind sozusagen wie Klinsi und Jogi, wie Trapp und Loddar. Der große Stratege bin in Warheit ich! ;)

  31. Stefan
    Mir persönlich war das schon immer klar, aber jetzt haben alle den endgültigen Beweis. Wie wär’s mit der Wunschaufstellung gegen Bayern, Loddar?

    Michael
    Bei Weissenberger sind wir uns einig. Bei Meier bin ich mir inzwischen auch nicht mehr so sicher was seine Leistungsstärke betrifft, aber seine große Zeit kommt ja jetzt im Herbst erst, wie in der letzten Saison. Außerdem hat er doch schon ein paar wichtige Tore (Stuttgart, Hannover) gemacht, auch wenn’s nur Abstauber waren.

  32. @Fredi
    Wär mir auch recht. Ist ja nicht das Verkehrteste, wenn genug Alternativen da sind, bei dem Programm in den nächsten Wochen. Abgesehen davon ist der Kader wie er ist und sollte auf alle Fälle ausreichen, um die Klasse zu halten. Das ist für mich das A & O.
    Und wer weiß, was aus dem Fink noch so wird…

  33. Fredi, ich warte noch immer auf eine Oka kritik von dir….er hat es verdient! ;-)

  34. E
    Tut mir wirklich leid. Habe leider keine einzige Szene vom Spiel in Essen gesehen, sonst hätte ich schon längst reagiert. Den Ball muss er natürlich wegfausten oder sicher halten. Was hat er denn überhaupt “verbrochen”?

  35. moin,

    “verbrochen” hat er nichts. trotzdem war es mal wieder der typische Oka. durch den strafraum irren, “einhändige” faustabwehr (zu kurz und zum gegner) und das tor…naja, ich denke, es hätte dir missfallen. mich kostet er jedenfalls ziemliche nerven….und das schon seit jahren.
    also: bis zum nächsten einsatz! :-)

  36. Tja, hab ja gleich gesagt, warum nicht mal den Zimmermann in die Schlacht werfen – ohne jetzt aufm Oka rumhacken zu wollen!