Countdown Das haben wir uns verdient

Aber sowas von.
Aber sowas von.

Jetzt kommt er also immer näher, der Tag, auf den alle gewartet haben. Der große Tag. Der Tag des Endspiels, das nur im Fall einer Niederlage oder eines Unentschieden wirklich ein Endspiel ist. Bzw. dann gewesen sein wird.

Am Samstag treffen also ausgerechnet – die DFL beweist mal wieder ein feines Gespür für Entwicklungen – die zwei aktuell schlechtesten Mannschaften der Saison zum Topspiel der Bundesliga aufeinander.

Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96. Übertragen in ca. siebentausend Länder alleine auf unserem Planeten. Und das Ganze sogar noch in 3D – die Älteren erinnern sich an diesen Hype, der vielleicht noch von 15 Sky-Bundesligaschauern genutzt wird.

Zusätzlich mit ein wenig Würze dadurch versehen, das auf Seiten der Gäste ein ehemaliger Eintracht-Trainer die Verantwortung trägt, der nur deshalb nicht auf seinen direkten Nachfolger bei der Eintracht trifft, weil dieser bedingt durch den Druck der Öffentlichkeit unlängst beurlaubt wurde.

Man darf sich auf ein spielerisches Highlight freuen.

Für beide Mannschaften gilt, dass sie im Falle einer Niederlage so gut wie sicher für die zweite Liga planen können. Für beide Mannschaften gilt, dass sie im Falle eines Sieges den allerletzten Rest Hoffnung mit in die nächsten Partien mitnehmen könnten. Wenn da nicht der entsprechend nächste Gegner (zumindest im Fall der Eintracht) und die anstehende Länderspielpause wäre.

Wenn die Partie Unentschieden ausgeht, wofür einiges spricht beim Leistungsvermögen dieser Teams, dürfte es das halt für Beide gewesen sein. Und am Ende wird man sagen: das haben sie sich redlich verdient.

Beide.

Schlagworte: ,

409 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Höre gerade den Schlusschor der Johannes-Passion von Bach „Ruht wohl“. Daher seit ohne Furcht, in allem End‘ liegt auch ein neuer Anfang.

  2. ZITAT:
    „Höre gerade den Schlusschor der Johannes-Passion von Bach „Ruht wohl“. Daher seit ohne Furcht, in allem End‘ liegt auch ein neuer Anfang.“

    Oh mann …. 6:26. „seid“

  3. Bach geht ja eigentlich immer.

  4. Die Bach runner geht so Einiges.

  5. Den Bach runter geht auch immer.

  6. Mit Schaaf stand man am Ende doch gar nicht so schlecht da. Also so im Vergleich.
    Soll das wirklich nur an einem Spieler gelegen haben? Das „Team“ hatte ja nun diesmal keinen Umbruch erleiden müssen. Außer dem Trainer halt.
    Verstehe also nicht, wieso dieser Mannschaft ständig die BL-Tauglichkeit abgesprochen wird. Sie können es viel besser. Veh muss wirklich ganze Arbeit geleistet haben. Was dann mal wieder ganz andere Fragen aufwirft.

    Zum abendlichen Thema noch eine Frage. Müsste es nicht „Schnubbe“ heißen? Ich kenne diese seltsame Mundart noch nicht so lange wie ihr, aber ich meine, die Altvorderen hätten deutlich ein bzw.zwei „b“ ausgesprochen.

  7. bin mal gespannt wie hoch weltweit die Ausschaltquote während des Spiels wird

  8. ZITAT:

    Verstehe also nicht, wieso dieser Mannschaft ständig die BL-Tauglichkeit abgesprochen wird. Sie können es viel besser. Veh muss wirklich ganze Arbeit geleistet haben. Was dann mal wieder ganz andere Fragen aufwirft.

    Ich wundere mich immer wieder über solche Aussagen. Abgesehen von 2 bis 3 Spielen, plus vielleicht noch einmal 3 bis 4 Halbzeiten ist diese Mannschaft sowohl unter Schaaf, als auch unter Veh, diese angebliche „Qualität“ schuldig geblieben. Eintracht Frankfurt steht genau da, wo sie von der Spieler Qualität hingehört. Sie hatte die Jahre zuvor nur das Glück, dass andere Mannschaften noch schlechter waren.

  9. Ich mag immer noch nicht absteigen. Und es ist unglaublich, wie kaputt unsere Mannschaft ist. Und dass die tollen Verantwortlichen viel zu lange nach dem Prinzip Hoffnung verfahren sind.

  10. Ich mag ja diese Beiträge, die einem so richtig Hoffnung machen.

  11. ZITAT:
    „bin mal gespannt wie hoch weltweit die Ausschaltquote während des Spiels wird“

    Die Wegzapp-Quote wird leider immens hoch sein… Bleibt zu hoffen, dass sich alle benehmen. Wir brauchen in Liga 2 jeden Cent

  12. Die Einschaltquote wird sicherlich hoch sein.

    Das nennt man Katastrophentourismus.

  13. ZITAT:
    „Bleibt zu hoffen, dass sich alle benehmen.“

    Ich hab mir ja am Wochenende rund um die Vorkommnisse in Dortmund mit dem Verhalten der Fans des BVB und von M105 überlegt, wie wohl unsere besten Fans der Welt reagiert hätten. Aber will ich das wirklich wissen?

  14. Vorletzte jahr auf schalke gabs einen ähnlichen vorfall. Da wurde ein fahnenschwenker reanimiert und die frankfurter waren dann auch solidarisch ruhig.

  15. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bleibt zu hoffen, dass sich alle benehmen.“

    Ich hab mir ja am Wochenende rund um die Vorkommnisse in Dortmund mit dem Verhalten der Fans des BVB und von M105 überlegt, wie wohl unsere besten Fans der Welt reagiert hätten. Aber will ich das wirklich wissen?“

    Wahrscheinlich so wie sie bei den Kremlwanzen reagiert haben als der Fahnenschwenker zusammengebrochen war.

  16. ich geb die Hoffnung nicht auf, dass unsere Schlüsselspieler die Erinnerung an den MT
    noch rechtzeitig von den Schuhen schütteln, bääh !

  17. Einfach nur die letzten acht Spiele gewinnen und alles wird gut.

  18. In den letzten Jahren hat die Eintracht mir spielerisch und einstellungstechnisch am besten gefallen, als man einige Talente aus der 2. Liga die Chance gegeben hat, sich in der Bundesliga zu präsentieren. Schwierig wurde es, als man dann 2. oder 3. Wahl von anderen Erstligavereinen geholt hat. Habe ich nie verstanden, warum man dieses Modell aufgegeben hat. Husti aus China und Ben-Hatira aus Berlin macht natürlich viel mehr Sinn.

  19. ach, der Peppi.

  20. ZITAT:
    „ZITAT:

    Verstehe also nicht, wieso dieser Mannschaft ständig die BL-Tauglichkeit abgesprochen wird. Sie können es viel besser. Veh muss wirklich ganze Arbeit geleistet haben. Was dann mal wieder ganz andere Fragen aufwirft.

    Ich wundere mich immer wieder über solche Aussagen. Abgesehen von 2 bis 3 Spielen, plus vielleicht noch einmal 3 bis 4 Halbzeiten ist diese Mannschaft sowohl unter Schaaf, als auch unter Veh, diese angebliche „Qualität“ schuldig geblieben. Eintracht Frankfurt steht genau da, wo sie von der Spieler Qualität hingehört. Sie hatte die Jahre zuvor nur das Glück, dass andere Mannschaften noch schlechter waren.“

    Platz 9 nur mit Glück? Nein, das ist mir zu billig.
    Und Meier als alleinige Variable ebenfalls, da AM schon immer nur ein einem funktionierendem Gefüge selbst funktionieren konnte.
    Die Mannschaft ist sicher nicht gut, aber eigentlich genug, um einigermaßen sicher drinzubleiben.
    Ich bin gegen den allgemeinen Trend zuversichtlich, was den Nichtabstieg betrifft.
    Liegt aber vielleicht nur daran, dass ich grundsätzlich immer anderer Meinung als die der gefühlten Mehrheit bin.

  21. ZITAT:
    „(…) Und dass die tollen Verantwortlichen viel zu lange nach dem Prinzip Hoffnung verfahren sind.“

    In diesem Zusammenhang möchte ich mich noch einmal explizit bei Herrn Bruchhagen für die erfolgreiche Implementierung seiner „Philosophie“ und Mentalität bedanken, die inzwischen bis in die letzten Ritzen dieses einstmals großen Fußballvereins vorgedrungen sein dürfte. Ich wünsche Ihnen einen stabilen Ruhestand. Lassen Sie sich nicht treiben und genießen Sie Ihren Apfelkuchen.

    Übrigens …

    Ich. Will. Nicht. Absteigen. Abstieg ist Arsch.

  22. Wichtig für eine Rettungsmission wäre auch, dass Verein, Mannschaft, Publikum, Stadt und Region endlich wieder näher zusammenrücken. Aufbruchstimmung ist allenthalben nicht zu spüren, es herrscht Hoffnungslosigkeit, teilweise sogar Gleichgültigkeit. Es werden „Sündenböcke“ gesucht anstatt Lösungen. Nachdem Veh „erlegt“ wurde, bläst nun den Verantwortlichen wie Sportdirektor Bruno Hübner, Vorstand Axel Hellmann und Aufsichtsrat Wolfgang Steubing der Wind ins Gesicht.

    ob der bezahlte Lohnschreiberling auch erkennt, warum das so ist? Bei dem liest sich das, als ginge es dem hassenden Umfeld bloss ums erlegen des Sündenbocks. Nix verstanden, Peppi. Setzen. Sechs.

  23. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bleibt zu hoffen, dass sich alle benehmen.“

    Ich hab mir ja am Wochenende rund um die Vorkommnisse in Dortmund mit dem Verhalten der Fans des BVB und von M105 überlegt, wie wohl unsere besten Fans der Welt reagiert hätten. Aber will ich das wirklich wissen?“

    Wahrscheinlich so wie sie bei den Kremlwanzen reagiert haben als der Fahnenschwenker zusammengebrochen war.“

    So siehts aus. Man muss auch nicht überall den Teufel an die Wand malen. Die Dortmunder und Mainzer sind da schon nicht die einzigen, die in manchen Situationen auch mal Fingerspitzengefühl walten lassen können. Aber die pösen pösen Eintracht-Fans können sowas natürlich nicht. Die engagieren sich ja auch netmal für Obdachlose und Flüchtlinge… oder doch ?

  24. ZITAT:
    „ach, der Peppi.“

    Ist der aus seinem Kurzurlaub mit dem Armin zurück?

  25. @23
    Peppi Schmitt ignoriert offenbar, dass weder Publikum, Stadt noch Region in der Bringschuld sind. Das obliegt einzig dem Verein und – vor allem! – denjenigen, die am Wochenende in kurzen Hosen auf dem Rasen ihrem Beruf nachgehen und dafür fürstlich entlohnt werden.

  26. ZITAT:
    „Schwanengesang von Peppi Schmitt , http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1907636

    Die Eintracht. Dem Abstieg geweiht. Endlich schreibt das mal einer. Wieder.

  27. ZITAT:
    Wichtig für eine Rettungsmission wäre auch, dass Verein, Mannschaft, Publikum, Stadt und Region endlich wieder näher zusammenrücken. Aufbruchstimmung ist allenthalben nicht zu spüren, es herrscht Hoffnungslosigkeit, teilweise sogar Gleichgültigkeit. Es werden „Sündenböcke“ gesucht anstatt Lösungen. Nachdem Veh „erlegt“ wurde, bläst nun den Verantwortlichen wie Sportdirektor Bruno Hübner, Vorstand Axel Hellmann und Aufsichtsrat Wolfgang Steubing der Wind ins Gesicht.

    ob der bezahlte Lohnschreiberling auch erkennt, warum das so ist? Bei dem liest sich das, als ginge es dem hassenden Umfeld bloss ums erlegen des Sündenbocks. Nix verstanden, Peppi. Setzen. Sechs.“

    Ich warte ja schon seit Jahren, dass endlich mal dem richtigen Sündenbock, der in der Aufzählung fehlt, das volle Programm ins Gesicht bläst.
    Wie bei Merkel: alle kritisieren das Ergebnis des aussitzenden Nichtstuns aber klammern den Verantwortlichen aus der Kritik aus und schimpfen um so heftiger auf die Kritiker.

  28. ZITAT:
    „Ist der aus seinem Kurzurlaub mit dem Armin zurück?“

    Ich hatte mich schon gewundert, warum er vor ein paar Tagen den Kommentar zur Eintracht nicht geschrieben hatte.

  29. ZITAT:
    „… Wie bei Merkel: alle kritisieren das Ergebnis des aussitzenden Nichtstuns aber klammern den Verantwortlichen aus der Kritik aus und schimpfen um so heftiger auf die Kritiker.“

    Jupp, das ist in beiden Fällen extrem verwunderlich, wie die das hinbekommen.

  30. Kurze Werbeunterbrechung:

    Stehblock DK 36er, Vollzahler für die letzten 4 Spiele abzugeben: 60 Tacken.

    alibamboo bei gmx.de

    Und dann hätte ich noch einen gegen Hoppenheim zu verleihen.

  31. ZITAT:
    „Und dann hätte ich noch einen gegen Hoppenheim zu verleihen.“

    Beim Kauf von zwei Kisten Bier?

  32. Uckermark und Ostwestfalen ist jetzt auch nicht so der große Unterschied.

  33. Peppi ist mein neuer Held. Er weiß wie es geht, hat den Durchblick….Wann bekommt endlich mal dieser sinnfreie Vorstands auf die Mütze und damit meine ich nicht Heri (da ich glaube, dass er nicht mehr soviel Macht hat). Es wird ja immer so getan als ob Hellmann und Co. es anders wollten aber die Lakaien es nicht recht umsetzen…Wenn dann noch die Fans maulen..ja dann…wird es ganz schwer.

    Ich fang mal an

    Hellmann raus!

  34. ZITAT:
    „Beim Kauf von zwei Kisten Bier?“

    Unter Beigabe von zwei Kisten Selbstgekeltertem.

  35. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Beim Kauf von zwei Kisten Bier?“

    Unter Beigabe von zwei Kisten Selbstgekeltertem.“

    Ich trink nur noch Schnaps, alles andere wirkt nicht mehr.

  36. Ein Kovac raus.

    Ein Nowitzky hat ja gestern erklärt, dass man in der akuten Krise gar nichts anderes machen kann.

  37. ZITAT:
    „Ich trink nur noch Schnaps, alles andere wirkt nicht mehr.“

    Du kennst den Selbstgekelterten vom ABB nicht.

  38. ZITAT:
    „Platz 9 nur mit Glück? Nein, das ist mir zu billig.

    Natürlich nicht nur mit Glück aber wir hatten letztes Jahr eine pervers gute Chancenverwertung. Lt. Kicker war es irgendwas um 35%, dieses Jahr sind es um die 25%. Das heißt letztes Jahr hätten wir halt in z.B. Augsburg gegen Schalke und Ingolstadt ein (weiteres) Tor gemacht.

    Darüber hinaus hatten wir die meisten Punkte nach den 2 „Rebellionen“ gemacht, da hatten sich die Spieler extrem selbst in die Verantwortung genommen, auch das fehlt dieses Jahr.

  39. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bleibt zu hoffen, dass sich alle benehmen.“

    Ich hab mir ja am Wochenende rund um die Vorkommnisse in Dortmund mit dem Verhalten der Fans des BVB und von M105 überlegt, wie wohl unsere besten Fans der Welt reagiert hätten. Aber will ich das wirklich wissen?“

    Ich erinnere mich an ein Auswärtsspiel auf Schalke, wo ein Fahnenträger von denen einen Herzinfarkt hatte und die Eintracht Fans das ganze Spiel über geschwiegen haben. Insofern sind die Befürchtungen unbegründet.

  40. Ein „weiter so“ wird es nicht geben.

  41. ZITAT:
    „Darüber hinaus hatten wir die meisten Punkte nach den 2 „Rebellionen“ gemacht, da hatten sich die Spieler extrem selbst in die Verantwortung genommen, auch das fehlt dieses Jahr.“

    Ich glaube, dass das ein Großteil des Problems ist: die Spieler haben gedacht, dass es mit Veh schon läuft, er das Problem in den Griff bekommt. Weniger Eigenverantwortung und die Formschwäche bei vielen Führungsspielern haben diese ungesunde Mischung ergeben.

  42. „Naja, vielleicht sind wir ja mal so gut wie Augsburg.“
    Die Wünsche des neuen AR Vorsitzen sind nur noch drei Punkte entfernt.

  43. ZITAT:
    „Ich erinnere mich an ein Auswärtsspiel auf Schalke, wo ein Fahnenträger von denen einen Herzinfarkt hatte und die Eintracht Fans das ganze Spiel über geschwiegen haben. Insofern sind die Befürchtungen unbegründet.“

    Ist zwar ein glasklarer CE, aber wenn jemand so dämlich mit Dreck werfen will, kann man es eigentlich gar nicht oft genug wiederholen.

  44. Laut 11Freunde fehlt uns allein eine Philosophie, Herrschaften: http://www.11freunde.de/artike.....o-schlecht
    Leider reicht es wohl nicht aus nur Alex Meier zu besitzen :(

  45. Das Aufgewärmte aus den 11Freunden könnte man mal verlinken.

  46. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Platz 9 nur mit Glück? Nein, das ist mir zu billig.

    Natürlich nicht nur mit Glück aber wir hatten letztes Jahr eine pervers gute Chancenverwertung. Lt. Kicker war es irgendwas um 35%, dieses Jahr sind es um die 25%. Das heißt letztes Jahr hätten wir halt in z.B. Augsburg gegen Schalke und Ingolstadt ein (weiteres) Tor gemacht.

    Darüber hinaus hatten wir die meisten Punkte nach den 2 „Rebellionen“ gemacht, da hatten sich die Spieler extrem selbst in die Verantwortung genommen, auch das fehlt dieses Jahr.“

    Wobei zu ergänzen wäre, dass die Eintracht letzte Saison in diversen Auswärtsspielen einiges auf dem Silbertablett hat liegen lassen; dies zum Teil auch einstellungsbedingt und teil wegen taktischer Defizite. Kilchenstein und Durstewitz hatten mehrfach geschrieben, dass ein EL-Platz greifbar wäre. Das relativiert die „Glücksthese“ nicht unerheblich, zumal mit einem deutlich dünner besetzten Kader auch einiges Verletzungspech kompensiert werden musste.

  47. ZITAT:
    „Das Aufgewärmte aus den 11Freunden könnte man mal verlinken.“

    Könnte sich nach dem Spiel gegen Hanoi ggf. nochmal anbieten.

  48. Meiner Frau kroatischer Abstammung habe ich gestern Abend die Tickets für Samstag unter die Nase gehalten. Sie hat sich wirklich dolle gefreut während ich mich ein bisschen schäme. Da hin zu gehen hat was von Leichenschmaus.

  49. ZITAT:
    „Das Aufgewärmte aus den 11Freunden könnte man mal verlinken.“

    Wobei die auch hierher hätten verlinken können.

    Letzte Saison beim Schaaf sah das zwar auch grauenvoll aus, hatte aber trotzdem mehr System und Zusammenhang als dieses Jahr. Die Platzierung war kein Zufall. Woran der Unterschied lag, ist schwer zu sagen, jedenfalls nicht an den Zu- un Abgängen. Anscheinend hatte Schaaf immer noch genug Zusammenspiel in die hineintrainiert, dass es wenigstens klappte, wenn die ihren Frust überwanden und sich zusammenrissen. Der soll a die ganze Zeit auf dem Platz herumgekrittelt haben. Bei Veh war dann kein Frust mehr, daher auch kein Zusammenreissen und der hat anscheinend überhaupt auf jedes Systemtraining verzichtet und nur auf gute Laune gesetzt. Da sind wir jetzt.

  50. Beginnen wir jetzt die letzte Saison unter Schaaf zu glorifizieren? Der Abstieg ist doch keine plötzliche Momentaufnahme, sondern ein schleichter Prozess aufgrund von vielen falschen Entscheidungen in den letzten 2,5 Jahren und da man eben die Eintracht ist, wird das mit voller Konsequenz durchgezogen und wird nicht wie noch der HSV in den letzten beiden Jahren von Fortuna wachgeküsst.

  51. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Aufgewärmte aus den 11Freunden könnte man mal verlinken.“

    Wobei die auch hierher hätten verlinken können.

    Letzte Saison beim Schaaf sah das zwar auch grauenvoll aus, hatte aber trotzdem mehr System und Zusammenhang als dieses Jahr. Die Platzierung war kein Zufall. Woran der Unterschied lag, ist schwer zu sagen, jedenfalls nicht an den Zu- un Abgängen. Anscheinend hatte Schaaf immer noch genug Zusammenspiel in die hineintrainiert, dass es wenigstens klappte, wenn die ihren Frust überwanden und sich zusammenrissen. Der soll a die ganze Zeit auf dem Platz herumgekrittelt haben. Bei Veh war dann kein Frust mehr, daher auch kein Zusammenreissen und der hat anscheinend überhaupt auf jedes Systemtraining verzichtet und nur auf gute Laune gesetzt. Da sind wir jetzt.“

    Im Großen und Ganzen trifft es das. Ob Veh „auf jedes Systemtraining verzichtet hat“, weiß ich allerdings nicht.

  52. ZITAT:
    „Ist zwar ein glasklarer CE, aber wenn jemand so dämlich mit Dreck werfen will, kann man es eigentlich gar nicht oft genug wiederholen.“

    Ist ja gut. Inzwischen hab ich es verstanden.

  53. ZITAT:
    „Darüber hinaus hatten wir die meisten Punkte nach den 2 „Rebellionen“ gemacht, da hatten sich die Spieler extrem selbst in die Verantwortung genommen, auch das fehlt dieses Jahr.“

    Dieses Jahr stellt ja auch niemand den Stammplatz von AMFG in Frage.

  54. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Verstehe also nicht, wieso dieser Mannschaft ständig die BL-Tauglichkeit abgesprochen wird. Sie können es viel besser. Veh muss wirklich ganze Arbeit geleistet haben. Was dann mal wieder ganz andere Fragen aufwirft.

    Ich wundere mich immer wieder über solche Aussagen. Abgesehen von 2 bis 3 Spielen, plus vielleicht noch einmal 3 bis 4 Halbzeiten ist diese Mannschaft sowohl unter Schaaf, als auch unter Veh, diese angebliche „Qualität“ schuldig geblieben. Eintracht Frankfurt steht genau da, wo sie von der Spieler Qualität hingehört. Sie hatte die Jahre zuvor nur das Glück, dass andere Mannschaften noch schlechter waren.“

    Platz 9 nur mit Glück? Nein, das ist mir zu billig.
    Und Meier als alleinige Variable ebenfalls, da AM schon immer nur ein einem funktionierendem Gefüge selbst funktionieren konnte.
    Die Mannschaft ist sicher nicht gut, aber eigentlich genug, um einigermaßen sicher drinzubleiben.
    Ich bin gegen den allgemeinen Trend zuversichtlich, was den Nichtabstieg betrifft.
    Liegt aber vielleicht nur daran, dass ich grundsätzlich immer anderer Meinung als die der gefühlten Mehrheit bin.“

    Es gibt schon eine gewisse Qualität im Kader. Die hat auch die letzten Jahre ausgereicht, um in der BL zu bestehen. Nur wenn dann mal zwei Jahre Stillstand herrscht und andere Vereine kontinuierlich in Qualität und Breite ihrer Kader investieren kommt es zwangsläufig dazu, dass der eigene Kader plötzlich nicht mehr BL-Qualität hat. Ich finde man kann den Verantwortlichen schon vorwerfen, dass sie für einen Fall wie in dieser Saison – dass nämlich frühere Leistungsträger nicht mehr funktionieren – nicht vorgesorgt haben und sich immer nur auf die bestehende Qualität verlassen wurde.

  55. daniel zlataniert

    Jetzt ist Schaaf auf einmal der Held. Einfach mal die Fresse halten.

  56. Es fing alles an mit dem unsäglichen Funkel-Raus gebrülle…Seit dem ist keine Ruhe mehr in den Verein gekommen…Skibbe/Daum/Veh/Schaaf/Veh, alles nix…..Mit Funkel wären wir nie abgestiegen und einen sicheren 9-12 Platz in einer normalen Saison würden hier jetzt alle mit Kusshand nehmen.

    Aber FF war halt nicht sexy.

  57. @57: das muss Ironie sein.

  58. ZITAT:
    „Ist ja gut. Inzwischen hab ich es verstanden.“

    Wir bewerfen gegnerische Fans sicherlich nicht mit Blumen, aber unterschwellig zu unterstellen, dass unsere Kurve den Tod eines Menschen feiern würde, ist in meinen Augen unterste Schublade, zumal ja in der Vergangenheit bewiesen wurde, dass dies eben nicht der Fall der ist.

    Da könnte man dann auch mal zurück rudern.

  59. So die Polierpaste ist geholt und ein neuer Polierteller eingespannt , es wird schon wieder lustig.

  60. Unter Achaz von Thümen sind wir auch nie abgestiegen.

  61. ZITAT:
    „@57: das muss Ironie sein.“

    Die nackte Wahrheit ist manchmal komisch, ja.

    Bitte was hat sich denn verbessert, was? Friedhelm hat einen Top-Job gemacht, den keiner seitdem in dieser Länge übertreffen konnte. Oder meinst Du allenernstes die Skibbes und Schaafs waren besser?

  62. ZITAT:
    „Da könnte man dann auch mal zurück rudern.“

    Noch mehr? Ich dachte, das wäre aus meinem letzten Kommentar zu dem Thema zu lesen gewesen.

  63. Manchmal, aber nur manchmal hab ich das Gefühl Stefan schreibt beim Schreiben der Eingangsbeiträge aus meinem Kopf ab.

  64. Treffender, wenn auch trauriger Eingangsbeitrag Stefan.

  65. Es ist halt wie es ist.

  66. Einzelfälle ausgenommen, liegt das Problem von Eintracht Frankfurt doch nicht an Einzelpersonen, sondern an einem fehlenden Konzept oder meinetwegen Philosophie des Gesamtvereins und das seit vielen Jahren. Keiner kann sagen für was Eintracht Frankfurt steht oder stehen möchte und die operativ handelnden Personen warden getrieben von den jeweils aktuellen Ereignissen, Thema fehlender Plan B etc.

  67. Ich frag mich dieses Jahr eigentlich nur, was mich so emotionslos bezüglich der Eintracht gemacht hat. Ich hab mir schon extra diesen Samstag ab 17:30 Uhr etwas vorgenommen, damit ich das Spiel nicht sehen kann. Das war die letzten Jahre noch anders.

  68. daniel zlataniert

    Stefan du hast meine ehrliche und aufrichtige Bewunderung. Wie kannst du dir das nur tagtäglich geben, ohne komplett auszurasten? Ich ziehe meinen Hut vor dir.

  69. @68

    Bei mir ist es die extreme Vorhersehbarkeit, man weiß mittlerweile wie es bei der Eintracht laufen wird. Wenn man überrascht wird, dann eigentlich nur negativ.

  70. @daniel

    Wer sagt denn, dass ich nicht gelegentlich komplett ausraste? Muss ich ja nicht hier machen.

  71. ZITAT:
    „Es fing alles an mit dem unsäglichen Funkel-Raus gebrülle…Seit dem ist keine Ruhe mehr in den Verein gekommen…Skibbe/Daum/Veh/Schaaf/Veh, alles nix…..“

    Ich finde, wir sollten mal wieder über die Rolle des Umfelds und dessen bankturmhohen Erwartungen diskutieren. Und natürlich über diese Lügenpresse.

  72. @50 RF: So sehe ich das großteils auch. Schaaf wurde oft kritisiert für sein unattraktives Spiel. Mittfeld schnell überbrücken, das wollten viele nicht sehen. Ich glaube, er hat einfach nur erkannt, dass dieses Mittelfeld nicht schnell und passsicher genug für was anderes ist. Jetzt kam Reinhartz dazu und Veh + BH meinten wohl, das reicht schon, für kontrollierte Offensive. Auch die Winterneuzugänge gehen in diese Richtung. Warum die beiden hier nicht gehandelt und einen weiteren 6er geholt haben, ist mir ein Rätsel. Stattdessen Fabian und Huszti. Eine krasse Problemzone nicht erkannt, genau wie beim letzten Abstieg. Kovac hat das sofort gesehen und dementsprechend aufgestellt (3 ZM). Allein das macht mir noch Hoffnung.

  73. „Warum die beiden hier nicht gehandelt und einen weiteren 6er geholt haben, ist mir ein Rätsel. „

    Ich hatte die Frage schon mal gestellt: Wer aus dem jetzt alles wissenden Umfeld hat denn vor der Winterpause ernsthaft einen weiteren Sechser gefordert? Und wenn: Welchen Sechser mit Qualität hätte man denn ernsthaft und realistisch verpflichten können?

  74. daniel zlataniert

    Das muss die Altersweisheit sein, mein Lieber.

  75. ZITAT:
    „Wer sagt denn, dass ich nicht gelegentlich komplett ausraste? Muss ich ja nicht hier machen.“

    Frei nach Berti:
    Ausrasten gehört nicht in den Blog, das ist etwas, das man zuhause…

    Derweil habe ich, Gegenstrom-schwimmend, für Samstag einen schönen Sitzplatz gebucht. Noch einmal Bundesliga-Luft schnuppern bevor es das bald nicht mehr gibt.

  76. Stadionkapelle.
    Beten.

  77. ZITAT:
    „Warum die beiden hier nicht gehandelt und einen weiteren 6er geholt haben, ist mir ein Rätsel. „

    Ich hatte die Frage schon mal gestellt: Wer aus dem jetzt alles wissenden Umfeld hat denn vor der Winterpause ernsthaft einen weiteren Sechser gefordert? Und wenn: Welchen Sechser mit Qualität hätte man denn ernsthaft und realistisch verpflichten können?“

    Ich! Aber mich fragt ja keiner. Das allein ist doch auch nicht das Problem. Dann muss ich halt meine Spielidee ändern, wenn ich keine Verstärkung auf dem Markt finde (ob sie wirklich gesucht haben?). Das hat Veh nicht getan. Ich meine, er kennt auch nur eine. Da lag Schaaf einfach richtig mit der Idee, diesem limitierten zentralen Mittelfeld nicht unnötig lange Ballbesitzzeiten zu geben. Was passiert, wenn man das tut, sehen wir ja nun.

  78. ZITAT:
    „Jetzt ist Schaaf auf einmal der Held.“

    Wer schreibt das denn? Quelle?

  79. Das mit dem 6er ist leider wahr. Hieß es doch wir haben zu viele für die Position (Papier). Bei mir schwang da die Hoffnung mit, dass Hasebe und Reinartz ja eigentlich nur mal klarkommen müssten. Mitlerweile glaube ich, ich habe deren Leistungsvermögen hart überschätzt, von wegen außer Form, wird immer mehr zur Gewissheit :(

  80. daniel zlataniert

    @79 Komm, lass gut sein

  81. Der Fokus wurde aber auch auf die Außen gelenkt. Dort sind wir ja auch weiterhin schlecht aufgestellt, nur wollte ich nicht wahrhaben, wie sehr deren Leistung noch verschlechtert wird durch unser Leistungs-Defizit in der Mitte.

  82. Bravo ID! An den Aussagen gibts diesmal nix zu meckern. Im Gegensatz zu TK der immer noch an
    eine Serie glaubt war seine Einschätzung realistisch. Denn Chancen waren gnug da vorher die Punkte gegen schwache Gegner zu holen. Aber die Siege blieben aus.

  83. Schaue ich mir die direkte Konkurrenz an, so sieht man doch, wie es gehen kann. Labbadia hat erkannt, dass sein Mittelfeld nicht filigran ist, aber kampf- und laufstark. So lässt er dann halt spielen. Die pressen wie bescheuert und Holtby wird nie einen Schönheitspreis gewinnen. Aber es ist die beste Spielidee für den mittelmäßigen HSV-Kader. Vehs Idee vom schönen Ballbesitzfußball passte mit unserem Kader ganz und gar nicht. Da fehlte die Balance. Schafft Kovac es, die wiederherzustellen – und das ist ja sein selbst ernanntes Ziel – dann steigen wir auch nicht ab.

  84. Ich finde es immer noch unglaublich, das jeder, aber auch wirklich jeder vor der Saison dachte wir haben eine gute Mannschaft. Wir die nichts wissen, die Journalisten in den Trainingslagern, die Trainer, der Sportdirektor usw..
    Eine Mannschaft die zuvor trotz aller Querelen neunter wurde, verstärkt mit z.B. Reinartz, Abraham, Castaignos.
    Und dann so eine Scheixxe. Ich fasse es immer noch nicht.

    Hoffentlich holen die noch die nötigen Punkte. Egal wie.

  85. ZITAT:
    „Der Fokus wurde aber auch auf die Außen gelenkt. Dort sind wir ja auch weiterhin schlecht aufgestellt, nur wollte ich nicht wahrhaben, wie sehr deren Leistung noch verschlechtert wird durch unser Leistungs-Defizit in der Mitte.“

    Ja, da sind wir auch nicht gut. Aber das wäre nicht so schlimm, wenn man nicht so viele dumme Tore gefressen hätte.
    Vielleicht sind wir außen auch besser, wenn endlich mal die Bälle aus dem Mittelfeld kommen. Ich hoffe für Außen, Seferovic geht auf die Bank und Kittel darf es probieren. Allein schon als Zeichen an die Mannschaft.

  86. ZITAT:
    „Letzte Saison beim Schaaf sah das zwar auch grauenvoll aus, hatte aber trotzdem mehr System und Zusammenhang als dieses Jahr. Die Platzierung war kein Zufall. Woran der Unterschied lag, ist schwer zu sagen, jedenfalls nicht an den Zu- un Abgängen. Anscheinend hatte Schaaf immer noch genug Zusammenspiel in die hineintrainiert, dass es wenigstens klappte, wenn die ihren Frust überwanden und sich zusammenrissen. Der soll a die ganze Zeit auf dem Platz herumgekrittelt haben. Bei Veh war dann kein Frust mehr, daher auch kein Zusammenreissen und der hat anscheinend überhaupt auf jedes Systemtraining verzichtet und nur auf gute Laune gesetzt. Da sind wir jetzt.“

    Und ich hab die ganze Zeit überlegt, wie ich es am Besten formulieren soll…. Dazke! +1*!

  87. ZITAT:
    „Schaue ich mir die direkte Konkurrenz an, so sieht man doch, wie es gehen kann. Labbadia hat erkannt, dass sein Mittelfeld nicht filigran ist, aber kampf- und laufstark. So lässt er dann halt spielen. Die pressen wie bescheuert und Holtby wird nie einen Schönheitspreis gewinnen. Aber es ist die beste Spielidee für den mittelmäßigen HSV-Kader. Vehs Idee vom schönen Ballbesitzfußball passte mit unserem Kader ganz und gar nicht. Da fehlte die Balance. Schafft Kovac es, die wiederherzustellen – und das ist ja sein selbst ernanntes Ziel – dann steigen wir auch nicht ab.“

    Das war die eigentliche Krux bei Veh: keine Spielidee gefunden, die zum Kader gepasst hätte. Zu viel herumexperimentiert, Mannschaft nachhaltig verunsichert. KIL und / oder DUR hatten das vor ein paar Wochen so umschrieben, dass Veh „alle Register gezogen hätte“. So kann man es natürlich auch sehen….-

  88. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Es fing alles an mit dem unsäglichen Funkel-Raus gebrülle…Seit dem ist keine Ruhe mehr in den Verein gekommen…Skibbe/Daum/Veh/Schaaf/Veh, alles nix…..Mit Funkel wären wir nie abgestiegen und einen sicheren 9-12 Platz in einer normalen Saison würden hier jetzt alle mit Kusshand nehmen.

    Aber FF war halt nicht sexy.“

    Da das mit der Ironie bereits verneint wurde muss ich sagen: Das ist definitiv das dusseligste was ich hier seit Wochen gelesen habe.

  89. Ich würde auch gerne Kittel sehen. Ob der dann tatsächlich was hinbiegen kann ist natürlich äußerst fraglich, nach seiner langen Auszeit. Dass Sefe raus muss ist klar. Aber nicht als Zeichen, sondern als Konsequenz seiner Leistung. Er bringts halt nicht.

    Die Zeit der Zeichen ist nu meiner Meinung nach vorbei. Wenn die Mannschaft jetzt noch Zeichen bräuchte, nach der bisherigen Saison, dem Trainerwechsel und nur noch 8 zu spielenden Partien, dann ist es so oder so durch. Jetzt brauchts allein glückliche Personalentscheidungen vom Kovac und dass er Ideen hat, wie er mit dem vorhandenen Personal erfolgreich Fußball spielen kann und das seinen Auserwählten vermitteln kann.

  90. @88: „Alle Register gezogen“ ist gut. Bei unserer Orgel kam danach allerdings auch aus der letzten Pfeife nichts mehr raus… (beantrage den Delling-Preis 2016 für das dümmste Wortspiel).

  91. ZITAT:
    „Da das mit der Ironie bereits verneint wurde muss ich sagen: Das ist definitiv das dusseligste was ich hier seit Wochen gelesen habe.“

    +111111

  92. Ruhe hatte dieser Verein in der Ära Bruchhagen zu bieten. Wurde recht wenig draus gemacht wie ich finde.

  93. ZITAT:
    „Ich finde es immer noch unglaublich, das jeder, aber auch wirklich jeder vor der Saison dachte wir haben eine gute Mannschaft. Wir die nichts wissen, die Journalisten in den Trainingslagern, die Trainer, der Sportdirektor usw..
    Eine Mannschaft die zuvor trotz aller Querelen neunter wurde, verstärkt mit z.B. Reinartz, Abraham, Castaignos.
    Und dann so eine Scheixxe. Ich fasse es immer noch nicht.

    Hoffentlich holen die noch die nötigen Punkte. Egal wie.“

    Es reicht wohl nicht, eine gute Mannschaft zu haben. Man muss ihr auch sagen, wie sie spielen soll. Kovac wird das machen, da hab ich keine Zweifel. Aber es kann sein, dass es schon (wieder) zu spät ist. So ein Kack.

  94. ZITAT:
    „Friedhelm hat einen Top-Job gemacht, den keiner seitdem in dieser Länge übertreffen konnte.“

    Nichtabstieg mit 33 Punkten… Top-Job (sic!).

  95. Funkel ließ das Pferdchen halt nur so hoch springen… *polier*

  96. Übrigens, apropos Beitragsqualität, von wegen dusselig und so.

    Ich möchte hier nochmal auf den wirklich sehr guten Beitrag von gestern Abend hinweisen:

    http://www.blog-g.de/ein-traum.....ent-714949

  97. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Friedhelm hat einen Top-Job gemacht, den keiner seitdem in dieser Länge übertreffen konnte.“

    Nichtabstieg mit 33 Punkten… Top-Job (sic!).“

    Das ist doch mal ein Plan. Also nur noch drei Siege. Auf geht’s.

  98. ZITAT:
    „Warum die beiden hier nicht gehandelt und einen weiteren 6er geholt haben, ist mir ein Rätsel. „

    Ich hatte die Frage schon mal gestellt: Wer aus dem jetzt alles wissenden Umfeld hat denn vor der Winterpause ernsthaft einen weiteren Sechser gefordert? Und wenn: Welchen Sechser mit Qualität hätte man denn ernsthaft und realistisch verpflichten können?“

    Ich halte es für kein Qualitätsmerkmal, wenn das wissende Umfeld es genauso schlecht hinbekommen würde. Wir sind weder beim Training, noch nah bei der Mannschaft, noch kassieren wir ne Menge Kohle dafür.
    Das wissende Umfeld hätte den derzeitigen Zustand vermutlich auch hinbekommen. Umsonst. Das macht es ja gerade so schlimm.

  99. Wie muss man sicher als fussballer wohl fühlen wenn jeder einem sagt das er in der ausübung seines jobs limitiert ist. Ich würde mir en arsch aufreisen aber den haben die ja ncht in der hose ausser chandler vielleicht

  100. Hat die Mannschaft denn unter dem neuen Trainer wenigstens gut trainiert?

  101. Wie geht es Waldschmidt? Kann der spielen am Samstag?

  102. Nu gibts ja nach dem Wochenende quasi 3 Wochen Trainingslager mit Testspiel gegen die Bayern…

  103. „Ich halte es für kein Qualitätsmerkmal, wenn das wissende Umfeld es genauso schlecht hinbekommen würde.“

    Ich auch nicht. Nur sollte man sich dann mit „DIE HÄTTEN EINEN SECHSER HOLEN MÜSSEN“ zurückhalten. Das wissen DIE jetzt sicher auch.

  104. Depression ist….

    wenn Dienstag vormittag im Blog-G noch keine Aufstellung gepostet wurde.

  105. Ich lass mich jetzt mal vom Peppi Schmidt beschimpfen und sage weiterhin: Hübner raus ! Für mich DER Hauptschuldige für die aktuelle Situation. Keinerlei Konzept, katastrophale Kaderplanung, katastrophale Einkaufspolitik. Und spätestens seit seinem Auftritt bei Sport 1 nur noch zum Fremdschämen.
    Was Euch der Herri, ist mir der Bruno. Raus Raus Raus !!!

  106. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Das mit dem 6er ist leider wahr. Hieß es doch wir haben zu viele für die Position (Papier). Bei mir schwang da die Hoffnung mit, dass Hasebe und Reinartz ja eigentlich nur mal klarkommen müssten. Mitlerweile glaube ich, ich habe deren Leistungsvermögen hart überschätzt, von wegen außer Form, wird immer mehr zur Gewissheit :(„

    Das ist doch auch so ein Problem. Während andere es schaffen auch mal Positionsfremd einen Spieler innerhalb von 1-2 Monaten auszubilden, schaffen wir es 5-6? Sechser so runterzuwirschaften, dass keiner mehr ein normales, solides Spiel hinbekommt. Hättest du da Neue geholt, was wäre passiert? Alle Winterneuzugänge haben meiner Ansicht nach sinkende Form.

  107. Ich Dummerle dachte ja, dass man genügen Sechser habe. Ausreichend an Zahl und Qualität. Hier war ich gleich deppert als wie die Verantwortlichen.

  108. Ja, es wäre ein positives Qualitätsmerkmal ihrer Arbeit gewesen, im Winter (oder vorher) zu erkennen, dass es auf der 6 fehlt.
    Das lässt sich nachträglich schon sagen.

  109. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Wie muss man sicher als fussballer wohl fühlen wenn jeder einem sagt das er in der ausübung seines jobs limitiert ist. Ich würde mir en arsch aufreisen aber den haben die ja ncht in der hose ausser chandler vielleicht“

    Was oder wo ist Chandler?

  110. aber unsereins analysiert den Kader gratis, die Verantwortlichen machen es umsonst.

  111. ZITAT:
    „Ich Dummerle dachte ja, dass man genügen Sechser habe. Ausreichend an Zahl und Qualität. Hier war ich gleich deppert als wie die Verantwortlichen.“

    Da schließe ich mich an. Allerdings wäre ich nicht auf die Idee gekommen, mit unseren 6ern so etwas wie Ballzirkulation zu versuchen.

  112. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie muss man sicher als fussballer wohl fühlen wenn jeder einem sagt das er in der ausübung seines jobs limitiert ist. Ich würde mir en arsch aufreisen aber den haben die ja ncht in der hose ausser chandler vielleicht“

    Was oder wo ist Chandler?“

    Gute Frage.

  113. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich Dummerle dachte ja, dass man genügen Sechser habe. Ausreichend an Zahl und Qualität. Hier war ich gleich deppert als wie die Verantwortlichen.“

    Da schließe ich mich an. Allerdings wäre ich nicht auf die Idee gekommen, mit unseren 6ern so etwas wie Ballzirkulation zu versuchen.“

    nein. Ballgewinn und schnell nach vorne. Mehr geht mit denen nicht.

  114. ZITAT:
    „Jetzt ist Schaaf auf einmal der Held. Einfach mal die Fresse halten.“

    Es geht nicht darum, dass Schaaf der Held ist, sondern darum, dass Veh der Depp war. Er hat die gleiche Mannschaft aus der letzten Saison (mit 10 Neuzugängen „verstärkt“) bei identischem Führungsfilz in den Abgrund „trainiert.“ Das wurde hier mehrfach völlig zu Recht festgestellt. Macht keinen Helden aus Schaaf.

  115. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jetzt ist Schaaf auf einmal der Held. Einfach mal die Fresse halten.“

    Es geht nicht darum, dass Schaaf der Held ist, sondern darum, dass Veh der Depp war. Er hat die gleiche Mannschaft aus der letzten Saison (mit 10 Neuzugängen „verstärkt“) bei identischem Führungsfilz in den Abgrund „trainiert.“ Das wurde hier mehrfach völlig zu Recht festgestellt. Macht keinen Helden aus Schaaf.“

    Sehe ich auch so.

  116. ZITAT:
    „Ballgewinn und schnell nach vorne. Mehr geht mit denen nicht.“

    Also doch spielen wie unter Schaaf? Ernstgemeinte Frage.

  117. ZITAT:
    „Ich lass mich jetzt mal vom Peppi Schmidt beschimpfen und sage weiterhin: Hübner raus ! Für mich DER Hauptschuldige für die aktuelle Situation. Keinerlei Konzept, katastrophale Kaderplanung, katastrophale Einkaufspolitik. Und spätestens seit seinem Auftritt bei Sport 1 nur noch zum Fremdschämen.
    Was Euch der Herri, ist mir der Bruno. Raus Raus Raus !!!“

    Ich bin mir da nicht so sicher. Mein Gefühl ist eher, dass er sich zum Erfüllungsgehilfen der Trainer hat degradieren lassen. Allerdings wäre ihm dann vorzuwerfen, dass er es nicht geschafft hat, sich so stark zu positionieren, dass er dem ganzen (s)einen Stempel aufdrückt. Aber ich glaube, dass kann er einfach nicht.

    Ob das ein Anderer schafft, wenn ihn seine Chefs permanent und teilweise auch öffentlich abgrätschen darf aber gerne mal hinterfragt werden.

  118. ZITAT:
    „Also doch spielen wie unter Schaaf? Ernstgemeinte Frage.“

    Ich fürchte, ja.

    Es gab da ja auch mal einen Trainingsbericht vom uaa mit dem Tenor „Sauhaufen“. Ich habe letzte Saison lange versucht, die These von der schwachen Mannschaft gegen die These vom schelchten Trainer Schaaf zu stellen (wobei ich glaube, dass Beides stimmt). Vielleicht war er aber in dem Punkt doch etwas gescheiter, als wir das wahrhaben wollten.

  119. Meine Hochrechnung: 4 Heimspiele (96, Hoffe, Mainz, BVB = 7 Punkte, Auswärts: München, Darmstadt, Bremen, Leverkusen = 3-4 Punkte. Das sollte mind. für die Relegation reichen.

  120. ZITAT:
    „Meine Hochrechnung: 4 Heimspiele (96, Hoffe, Mainz, BVB = 7 Punkte, Auswärts: München, Darmstadt, Bremen, Leverkusen = 3-4 Punkte. Das sollte mind. für die Relegation reichen.“

    Ganz ehrlich, aus dem Heimspielen kommen max. 4 Punkte raus. Auswärts evtl. einer?

  121. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich Dummerle dachte ja, dass man genügen Sechser habe. Ausreichend an Zahl und Qualität. Hier war ich gleich deppert als wie die Verantwortlichen.“

    Da schließe ich mich an. Allerdings wäre ich nicht auf die Idee gekommen, mit unseren 6ern so etwas wie Ballzirkulation zu versuchen.“

    nein. Ballgewinn und schnell nach vorne. Mehr geht mit denen nicht.“

    Jep. Und wegen dem schnell nach vorne war ja eine der Hauptbaustellen links vorne. Dafür wurde im Winter Fabian geholt. Der sich wiederum in der Mitte wohler fühlt, wie er übersetzen ließ. Mache ich jetzt Fabian einen Vorwurf, dem ‚Einkäufer‘ von Fabian oder dem Übersetzer?
    Wir hatten im Sommer 2015 gute 6er. Auf dem Papier. Nur auf’m Platz wars dann leicht anders. Wieso, weshalb, warum …
    Hat Hasebe die Spielmacher-Position ‚verlernt‘ durch die Aufstellerei als RV? Kann ich mir schlecht vorstellen. Hatten wir Reinartz schneller-zu-Fuß erhofft als in der Praxis? Das wiederum kann ich mir vorstellen.
    Hatten wir Stendera als Junior-6er gesehen? Vielleicht.
    Bleibt Flum. Äh ja.
    Nö, ich hätte im Winter auch keinen weiteren 6er herbeigebrüllt. Aber gerne was sinnvolles für LA. Wobei es dafür jetzt eh‘ zu spät ist (wie so vieles anders). Aber auch das hatten wir schon.
    Gut, bleibt beten. Und das als Atheist.
    Egal. Ich will nicht absteigen, himmelherrgottsackzement!

  122. ZITAT:
    „Blick in unsere Zukunft ?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Konrad Fünfstück. LOL.

  123. Mit diesem Namen sind alle Witze schon längst gemacht.

  124. der Lautern-Vergleich ist unzulässig, da wir nicht absteigen.

  125. ZITAT:
    „Mit diesem Namen sind alle Witze schon längst gemacht.“

    Schade, ich kannte den Trainer gar nicht, obwohl ich mich immer im Unterhaus zu Hause fühlte. #montagabend

  126. Natürlich.

  127. ZITAT:
    „der Lautern-Vergleich ist unzulässig, da wir nicht absteigen.“

    Kannst du das garantieren?

  128. ZITAT:
    „ZITAT:
    „der Lautern-Vergleich ist unzulässig, da wir nicht absteigen.“

    Kannst du das garantieren?“

    ja

  129. „Ja“

    Wir sind im Arsch.

  130. ZITAT:
    „Wir sind im Arsch.“

    aber nicht in der Unnerhos

  131. @56
    Kann ich da nicht hinein interpretieren.

    Vielmehr wird – wie schon zum zigten Mal vorher – auch die Mannschaft, bzw. die einzelnen Spieler in die Pflicht genommen.
    „Trainer XYZ raus“ hat ja auch immer auch was mit persönlichen Vorlieben zu tun; aber in unserem aktuellen Fall ist es leider noch kürzer gesprungen als sonst (als alleiniges Übel).
    Jetzt mal konträre Spielweisen und suboptimale Zusammenstellung (das hat die Mannschaft nicht zu verantworten) außen vor gelassen…

    Wer sich unter einem unbeliebten Trainertypen doch ab- und an zusammen reißen konnte, dies aber unter einem liberaleren Hütchenaufsteller nicht mehr schafft; der muss sich seine Einstellung zum Team/der Zusammenarbeit gehörig hinterfragen lassen.

    Gut möglich, dass man nach Schaaf auf (nun endlich) einen jungen, unverbrauchten Trainer gehofft hat; nur um dann etwas Aufgewärmtes zu bekommen. Möglich auch, dass man zu sehr daran glaubte, an das 1. Erstligajahr mit Veh nahtlos wieder anknüpfen zu können.
    Ohne große Probleme und ohne einzukalkulieren, dass die Konkurrenz (im Gegensatz zu uns) mittlerweile zwei Jahre weiter in ihrer Entwicklung war.

    Aber das alleine erklärt mir nicht das beharrliche vor-sich-hin Geschlumpfe und das immer mehr zu nehmende Zerbröseln in Einzelspieler ohne Bindung zueinander. Diesen Verlauf nimmt man doch nicht nur als Zuschauer von Außen wahr.

    Wissendes Umfeld?
    Ich weiß garnüschts nix; deswegen gehe ich am Samstagabend – entgegen dem momentan noch vorherrschenden Bauchgefühl – ja auch hin.

  132. ZITAT:
    „Ja“

    Wir sind im Arsch.“

    Dann tippe ich mal 0-1. Abgefälschter Kopfball nach Ecke, Torschütze: Christian Schulz.

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jetzt ist Schaaf auf einmal der Held. Einfach mal die Fresse halten.“

    Es geht nicht darum, dass Schaaf der Held ist, sondern darum, dass Veh der Depp war. Er hat die gleiche Mannschaft aus der letzten Saison (mit 10 Neuzugängen „verstärkt“) bei identischem Führungsfilz in den Abgrund „trainiert.“ Das wurde hier mehrfach völlig zu Recht festgestellt. Macht keinen Helden aus Schaaf.“

    Sehe ich auch so.“

    Schaaf hat immerhin dafür gesorgt, dass die Eintracht Tore am laufendem Band geschossen hat. Kann man jetzt wieder sagen, das sei nicht sein Verdienst, Leistung von Einzelspielern usw. Tatsache ist aber, diese Saison werden keine Tore mehr geschossen. Und Meier wurde unter Schaaf zum Stürmer gemacht und prompt schießt er 19 Tore. Nicht der schlechteste Schachzug.
    Es gibt so zwei Aussagen zu den Mannschaften des letzten Jahres und der jetzigen Mannschaft, die immer wieder fallen als seien es Wahrheiten. Ich kann diese aber nicht nachvollziehen.

    These 1: Die Mannschaft war letzte Saison nur gut, wenn sie selbst die Zügel übernommen hat, und nicht dem Trainer gefolgt ist.
    Was ist das denn für eine Aussage? Warum tun sie es dann diese Saison nicht? Fakt ist, die Spiele fanden statt nachdem sie unter der Woche von Schaaf trainiert wurden. Nachdem der Trainer in Kommunikation mit der Mannschaft deren Sicht aufs Spiel übertragen hat.

    These 2: Die Spieler sind außer Form.
    Seit Beginn der Saison? Alle? Die sind nicht außer Form, die spielen schlecht weil das Gerüst nicht passt. Weil im Training vielleicht keine Abläufe gegen den Ball einstudiert wurden und so die Spieler einfach kein Vertrauen bekommen. Es läuft nichts, aber nicht weil die Spieler nicht in Form sind.

    Ist jetzt auch egal, aber diese Aussagen, die weder widerlegt werden können noch bewiesen, als Wahrheiten hinzustellen finde ich falsch.

    Und wenn es stimmt was ich über Veh’s Training so lese, dann ist das wirklich fahrlässig, dass niemand eingeschritten ist.

  134. ZITAT:
    „Es fing alles an mit dem unsäglichen Funkel-Raus gebrülle…Seit dem ist keine Ruhe mehr in den Verein gekommen…Skibbe/Daum/Veh/Schaaf/Veh, alles nix…..Mit Funkel wären wir nie abgestiegen und einen sicheren 9-12 Platz in einer normalen Saison würden hier jetzt alle mit Kusshand nehmen.

    Aber FF war halt nicht sexy.“

    Sehr richtig! Endlich schreibts mal einer.
    Es wurde versäumt aus Funkel einen Sir Friedhelm zu machen. Die ganzen Trainerwechsel waren doch fürn A…
    #vonenglandsiegenlernen

  135. ZITAT:
    „Es fing alles an mit dem unsäglichen Funkel-Raus gebrülle…Seit dem ist keine Ruhe mehr in den Verein gekommen…Skibbe/Daum/Veh/Schaaf/Veh, alles nix…..Mit Funkel wären wir nie abgestiegen und einen sicheren 9-12 Platz in einer normalen Saison würden hier jetzt alle mit Kusshand nehmen.

    Aber FF war halt nicht sexy.“

    +1

    Auch wenn manche es nicht hören wollen.

  136. ***BREAKING***
    Die SGE vined wieder. Toll…

  137. Fährt jetzt Sefe doch noch zur EM, weil Drmic verletzt ist?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....drmic.html

  138. ZITAT:

    Und wenn es stimmt was ich über Veh’s Training so lese, dann ist das wirklich fahrlässig, dass niemand eingeschritten ist.“

    Allerdings. 70-75 Minuten Einheiten. Training oft von Geyer geleitet, während Veh gar net da war oder mit verschränkten Armen am Rand stand. Danke Herr Steubing, dass Veh unbedingt durchgeboxt werden musste

  139. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ja“

    Wir sind im Arsch.“

    Dann tippe ich mal 0-1. Abgefälschter Kopfball nach Ecke, Torschütze: Christian Schulz.“

    *Kreisch*, Du verschreist es!

  140. „Training oft von Geyer geleitet, während Veh gar net da war …“

    Völliger Unfug.

  141. ZITAT:
    „Einfach nur die letzten acht Spiele gewinnen und alles wird gut.“

    https://www.youtube.com/watch?.....flviwHutMM

  142. ZITAT:
    „Training oft von Geyer geleitet, während Veh gar net da war …“

    Völliger Unfug.“

    Hat mir ein Kollesch gesteckt

  143. „Hat mir ein Kollesch gesteckt“

    Dann frage ihn mal, wie „oft“ Veh nicht da war. Unfug. Völliger. Bei allem was schief gelaufen ist.

  144. Volksfront von Judäa

    Was ist denn jetzt mit Chandler? Der hat sich wieder so reingehauen unter dem neuen Trainer, dass er wieder nicht im Kader war, trotz 8-25 Verletzten……

  145. Vielleicht fehlt es da einfach an Qualität?

  146. ZITAT:
    „Vielleicht fehlt es da einfach an Qualität?“

    Nein. Er hat eine sehr gute WM 2014 gespielt, finde ich.

  147. Doof, dass Bundesliga weder WM noch 2016 2014 ist. Hustzi war ja auch mal gut.

  148. Cool für Haris S. !
    trotz Null- bis Anti-Leistung haben sich die EM-Chancen verbessert.

  149. ZITAT:
    „Ich Dummerle dachte ja, dass man genügen Sechser habe. Ausreichend an Zahl und Qualität. Hier war ich gleich deppert als wie die Verantwortlichen.“

    Ich auch. Und um mal den Gedanken von weiter oben weiterzuspinnen, dass Schaaf das schwache Mittelfeld richtig erkannt hat und es mit Langholz überspielen ließ, das hat auch die sportliche Leitung erkannt und Reinartz geholt, seinerzeit eine Bombenverpflichtung. Vermeintlich. Ich halte gerade im Punkt DM die Häme der sportlichen Leitung gegenüber für nicht vollumfänglich gerechtfertigt. Bis auf die Tatsache, dass er, selbst wenn er in Form ist noch langsamer ist als die anderen.

  150. ZITAT:
    „Doof, dass Bundesliga weder WM noch 2016 2014 ist. Hustzi war ja auch mal gut.“

    Okay, okay, ich gebe klein bei. :-)

  151. ZITAT:
    „Vielleicht fehlt es da einfach an Qualität?“

    Fehlende Qualität, mangelndes Selbstvertrauen, große Verunsicherung. Das trifft aber im Prinzip auf den ganzen Kader zu. Wäre schon ein mittelgroßes Wunder, wenn Kovac diesen Haufen tatsächlich in der Liga halten würde..

  152. ZITAT:
    „Ich halte es für kein Qualitätsmerkmal, wenn das wissende Umfeld es genauso schlecht hinbekommen würde.“

    Ich auch nicht. Nur sollte man sich dann mit „DIE HÄTTEN EINEN SECHSER HOLEN MÜSSEN“ zurückhalten. Das wissen DIE jetzt sicher auch.“

    Damit muss sich hier keiner zurückhalten. Es stimmt ja. Und ja, ich habe das auch schon in der Hinrunde gesehen, dass das unser schwächstes Glied in der Kette ist. Ob ich das dann noch geflickt bekomme oder nicht mehr, das zu beurteilen ist Sache von BH und AV gewesen. Das müssen sie sehen. Haben sie nicht und darüber darf man in einem Blog durchaus streiten und es bemängeln. Wie gesagt, eine Änderung in der Spielidee hätte es ja auch getan.

  153. „Markus Merk wird als Nachfolger von Stefan Kuntz beim 1. FC Kaiserslautern gehandelt.“ (sport1)

    What?

  154. Passend zur heutigen Überschrift „Das haben wir uns verdient“ hier meine traurigen Gedanken inspiriert von Peppi Schmitt, der es immer noch nicht einsehen will, wie vergiftet eigentlich Eintracht Frankfurt ist. Nicht das Umfeld. Der Verein, die AG.
    Als hier HB aufschlug, um uns zu retten, war er der richtige Mann am richtigen Ort. Es herrschte mal wieder Chaos rund um die Eintracht. Sportliche, wie finanzielle Nöte. Mit seiner konservativen, soliden Art des Wirtschaftens und des Führens schaffte er es, die Eintracht in ruhigere Gewässer zu schiffen.
    Ein großen und ernstgemeintes Danke an dieser Stelle.
    Solides Führen reichte damals aber auch, um solide in der Bundesliga dastehen zu können. Doch durch aufmüpfige, modernere, ambitioniertere und professionellere Vereine aus den Niederungen der deutschen Ligen, reicht heute nun mal ein solide nicht mehr aus. Auch Fußball entwickelt sich weiter.
    Wie sagte einst selbst Bruchhagen: „Den größten Fehler machen Funktionäre in der Euphorie und in der Depression“ Richtig. Denn Bruchhagen und die Eintracht blieb einfach stehen, in dem man ausschließlich old school Trainer holte, mit antiquierten Trainingsmethoden, Aufstellungen, Taktiken. Gepaart mit innovativen Spielerverpflichtungen wie Rehmer, Gekas, Mahdavikia, oder jetzt Huszti, um nur mal kurz einige wenige zu nennen. Lustigerweise machten wir unsere besten Verpflichtungen zumeist in der zweiten Liga. Man holte junge, deutschsprachige Spieler, entwickelte eine Art Konzept, welches man aber nach Aufstiegen aus Sicherheitsdenken immer schnell über Bord warf, um kein Risiko einzugehen und man verfiel immer wieder in alte Muster. Armin Veh scoutete in seiner Zweitligasaison mit uns notgedrungen bei unseren Gegnern, von welchen wir dann mit einer wirklich guten Trefferquote Spieler verpflichteten. Auf dieses gute Scouting mal angesprochen, sagte der gute Armin sinngemäß, dass man sich ja mit den Gegner auseinandersetzen musste und so intensiver Spieler beobachtete. Kann man natürlich nach einem Aufstieg natürlich nicht mehr und auch hier verfiel man wieder in alte Muster. Alles andere ist ja auch zu viel Arbeit.

    Bruchhagen verpasste einfach, die Eintracht zu erneuern. Alles bekannt. Beim letzten Abstieg wurde ihm dann Hübner zur Seite gestellt. Alles sollte sich zum Besseren wenden. Doch wer stellte ihm eigentlich diesen Hübner zur Seite: Fischer, Steubing und Hellmann. Leute, die aus dem Verein kommen.
    Und dort mitnichten durch gute Arbeit aufgefallen sind, im Gegenteil. Man könnte sie durchaus als desaströs bezeichnen. Aber gut, sie beherrschen das Verkaufen (nein, damit sind nicht die Anteile des Vereins zu Spottpreisen gemeint) Sie verkaufen sich ganz toll. Und ihr spitzen Leistungszentrum mit 8 !!! Betten bzw. zimmer für Talente. Mit Schreibtischen und Internetanschluss! Wenn ihr mich fragt: Ein Haufen Blender und Schaumschlägern, die gerne mal mit den ganz Großen pinkeln wollen.
    Sie glauben tatsächlich, in Abu Dhabi Bretter bohren zu können, wie Bayern und Dortmund.
    Ich erinnere mich an Hellmann, wie er debil grinsend in der Winterpause in die Kamera spricht, er hätte die Liste vom Bruno gesehen. Die mit den Namen der kommenden Spielerverpflichtungen. Fabian (der zugegeben gar nicht schlecht ist. Nur 3.5mios für eine Position, auf der eigentlich Stendera spielen müsste), Huzsti und Ayhan. Die Liste war so lächerlich und völlig an den Problemen vorbei…
    Ein Mann, der von sich Selfies macht, mit hochgestelltem Kragen seines Poloshirts, schlechtsitzender Sonnenbrille in seinem Masarati Cabrio. Ja, man meint fast, er hätte unzählige Bilder geschossen, bis er endlich eines hatte, auf dem auch des Logo seines tollen Flitzers zu sehen ist. Höchst peinlich.

    Egal, ich schweife ab: Diese Herren haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Zukunft der Eintracht, das ist das schlimme. Sie sind es, die Hübner mit installiert haben zusammen mit HB. Wech Mischung. Welche Rolle und Position dieser ja inzwischen hat und in Zukunft maximal haben wird, ist spätestens seit Bekanntgabe nach der Suche eines Sportvorstandes klar: Kühlschrankverkäufer. Zu mehr langt es auch nicht. Eine völlig verfehlte Transferpolitik hat auch er mit zu verantworten. Hübner, ein Meister der Ramschabteilung.
    Diese Herren Steubing, Fischer und Hellmann machten in Abu Dhabi eine Liste mit Kandidaten für den künftigen Sportvorstand. Das wird einem doch Angst und Bange. Wahnsinn. Die, die glauben mit 10mios Genussscheinen startet die Eintracht Rakete. Ganz sicher wäre dies ein OctagonJedlikiBachirouSalou 2.0.

    Worauf ich hinaus will: Der Verein ist so vergiftet: Wer zum Teufel soll denn dort bitte Kompetenz und knowhow verpflichten? Hübner stellt sich hin, nach der Kovac Verpflichtung und faselt was von: Er (Kovac)
    hat die Mannschaft genauso so analysiert, wie wir sie sehen.
    Genau das ist das Problem und zeigt die Schwierigkeit aus diesem Kreis auszubrechen.
    Ein Trainer, der es anderes analysiert als die sportliche Leitung (und wohl möglich richtiger), würde ja gar keine Anstellung bekommen.
    Wobei ich betonen muss, das ich ja bei Kovac ein gutes Gefühl habe und es mich überrascht hat, dass die diesen verpflichteten. Aber gut, Daum wurde ja auch mal geholt, völlig untypisch für Bruchhagen damals)

    Nur ein Zufallstreffer kann uns irgendwann mal retten, der durch übermäßigen Erfolg die Macht übernimmt und den Laden neu aufstellt.

    Vielleicht wird’s ja Kovac. Nur die Voraussetzungen sind für ihn gerade so richtig beschissen. Amer Hund.
    Vor dem Gladbachspiel hatte ich ja noch die Hoffnung, dass vielleicht ein Ruck durch die Mannschaft geht.
    Hatte 5 Tage eine Trainerverpflichtungseuphorie. Das Spiel vom Samstag, war der Beginn eines fiesen Katers vom Kurzrausch zuvor.

    Ich hoffe, dass er die richtigen Schlüsse zieht. Von mir aus kann er Haris suspendieren und auch andere verbannen. Ich steige lieber mit Waldschmid, Kittel und Co ab, als noch weitere 8 Spiele darauf zu hoffen, dass bei dem ein oder anderen doch noch der Knoten plötzlich platzt, worauf wir nun schon seit über einem halben Jahr warten oder sich der ein oder andere sich mal bemüßigt sieht, doch mal Einsatz zu zeigen.

    Ach ja, und bitte hört auf nach Schur zu rufen. Denn ein Trainer, der mit seiner ach so professionellen U19
    die Trainingslager eher als MallocaHändezumHimmelmiteinhergehendenAlkoholexessen-Veranstaltung sieht (ohne Quellengabe, was man so hört,, aber aus sehr glaubhaften Kanälen), ist für einen Neuaufbau einer Profimannschaft eher nicht geeignet. Würde aber zur Eintracht eigentlich perfekt passen.

    Um meinen Beitrag zu schließen und nochmals auf das „Das haben wir uns verdient“ einzugehen:
    Das Umfeld hätte viel früher aufbegehren müssen. Das Kind ist schon längst im Brunnen und schnappt die letzten Male nach Luft. Was ein Peppi nicht wahrhaben will: die wenigsten rufen nach Europa und Pokalen.
    Niemand soll gehängt werden, des Hängens wegen.
    Wir rufen einfach nach guter Arbeit, gutem Scouting, sinnvollem Investieren, zukunftsträchtigem Investieren,
    einer hungrigen (und jungen) Mannschaft. Die darf auch gerne mal absteigen. Aber mit Herz. Und Konzept.
    Mit einer Mannschaft, mit der man sich identifizieren kann.
    Und die meisten haben keine Lust mehr auf Flickschusterei, Dilettanten, Quacksalber und Schaumschläger, die dann auch noch meinen dem Umfeld seit Jahren erklären zu müssen, wie der Hase läuft, obwohl sie selbst zu den schlechtesten ihres Fachs gehören.

    Eintracht Frankfurt, deine Entwicklung macht mich seit Jahren tieftraurig und steuert leider auf einen neuen negatvien Höhepunkt zu.

    (Übertreibungen, leichte Polemik und Verallgemeinerungen und manchmal vielleicht eine zu geringe Differenzierung sind der Emotion, der Liebe zu diesem Verein und der Enttäuschung geschuldet und ich bitte dies zu entschuldigen. Und nein, ich weiß mitnichten alles besser. Bin aber auch „nur“ Fan.)

  155. Stefan, das Blog ist glaub ich kaputt. Das zeigt alle Beiträge in einem an

  156. Stendera zurück im Mannschaftstraining. Meier nicht.

  157. Depression und/oder Gleichgültigkeit liegt in der Luft

  158. ZITAT:
    „Stefan, das Blog ist glaub ich kaputt. Das zeigt alle Beiträge in einem an“

    hihi

  159. @ Bruchpilot

    Hey, Danke für deinen ausführlichen Beitrag.

  160. Die Beine von Jessica

    Was ich mir gestern Abend verdient hatte, war ein Besuch bei der LitCologne.
    Veranstaltung „Das Spiel lesen“.
    Moderator: Christoph Biermann, Gäste: Hansi Flick, Stefan Reinartz und Roger Schmidt.

    Ein richtig guter Abend.
    Kein Spökes, keine Platitüden, sondern 2 Stunden Thema nur Fußballtaktik und Videoanalyse.

    Stefan Reinartz als sehr kompetent Vortragender, insbesondere über sein Projekt mit Jens Hegeler, das
    die meisten hier ja kennen werden ( http://athletiadata.com/presse.....reunde.pdf ). Er kam so positiv rüber, das Biermann zu der Aussage kam, das „alle im Saal bei solch´ sympathischen und kompetenten Spielern Eintracht Frankfurt wohl kaum den Abstieg wünschen würden…“.

    Da wurde noch nicht mal gelacht. Nur ein einziger peinlicher Moment also an diesem tollen Abend…

  161. Das ganze Gemähre zu hören und zu lesen ist nur noch zum Kotzen,
    ihr werdet alle Samstag hingehn und siegen wollen;
    also macht mal nen Strich und fangt an, das Pflänzchen Hoffnung zu gießen,
    Abstieg ist namlich deshalb Arsch, weil er UNS nervt und schadet !
    ob das Klassenziel letzlich unverdient erreicht wurde, ist mir erstmal so was von—-

  162. @158: Nicht alles meine Meinung, aber viele Gedanken, die ich teile.

    Mein Lieblingsstück:

    ZITAT:
    „Ich hoffe, dass er die richtigen Schlüsse zieht. Von mir aus kann er Haris suspendieren und auch andere verbannen. Ich steige lieber mit Waldschmid, Kittel und Co ab, als noch weitere 8 Spiele darauf zu hoffen, dass bei dem ein oder anderen doch noch der Knoten plötzlich platzt, worauf wir nun schon seit über einem halben Jahr warten oder sich der ein oder andere sich mal bemüßigt sieht, doch mal Einsatz zu zeigen.i>

  163. Vielleicht war der Reinartz ja so lange weg und ist plötzlich wieder da, weil er zu viel von Taktik versteht….

  164. @Bruchpilot:

    Best ever:

    „Ein Haufen Blender und Schaumschlägern, die gerne mal mit den ganz Großen pinkeln wollen.“

    „Ein Mann, der von sich Selfies macht, mit hochgestelltem Kragen seines Poloshirts, schlechtsitzender Sonnenbrille in seinem Masarati Cabrio. Ja, man meint fast, er hätte unzählige Bilder geschossen, bis er endlich eines hatte, auf dem auch des Logo seines tollen Flitzers zu sehen ist. “

  165. @165
    Bei allem Respekt vor Reinartz‘ Projekt. Er soll sich mal auf seine Arbeit konzentrieren bitte.

  166. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Vielleicht fehlt es da einfach an Qualität?“

    Fehlende Qualität, mangelndes Selbstvertrauen, große Verunsicherung. Das trifft aber im Prinzip auf den ganzen Kader zu. Wäre schon ein mittelgroßes Wunder, wenn Kovac diesen Haufen tatsächlich in der Liga halten würde..“

    Das macht mich ja wahnsinnig: Reini hat letztes Jahr Championsleague gespielt, Hase ist deutscher Meister. Beide sind nicht zu alt und prinzipiell disziplinierte Spieler, die nicht aus Unprofessionalität einfach abkacken. Beide müßten Qualität auf der 6 haben. Sieht man das Potential, wäre selbst eine Frankfurter Ur-Doppel6 aus Stender und Russ gut genug, das haben beide bewiesen. Gleiches Dilemma bei anderen Positionen, Aiges, Oczi, Sefe.
    Wie konnte das passieren?

  167. Hier, Bruchpilot, das nächste Mal verkaufst Du das dem Watz als Eingangsbeitrag.

  168. 6er..
    Jones war im Winter ohne Vertrag. Alle reden von Rode- ttsse
    Wäre ja beinahe bei hanoi gelandet und nur wegen den 6 Spielen Sperre ncht verpflichtet.

    Eigentlich will ich auch nicht absteigen, sehe aber auch Chancen für den sich im Dauerumbruch befindenden Verein..

  169. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Danke Bruchpilot.

  170. ZITAT:
    „Cool für Haris S. !
    trotz Null- bis Anti-Leistung haben sich die EM-Chancen verbessert.“

    Partizipieren wir eigentlich noch an einer möglichen Marktwerterhöhung durch die EM oder kann er bei Abstieg mit einem freundlichen Winken den Verein verlassen?

  171. Die Beine von Jessica

    ZITAT: „@165 Bei allem Respekt vor Reinartz‘ Projekt. Er soll sich mal auf seine Arbeit konzentrieren bitte.“
    ===

    Für den Kommentar hab´ ich jetzt 20 Euro gewonnen ;-))
    War er heute nicht engagiert beim Training?

  172. netter Beitrag vom Quax. Vielem stimme ich zu, manches sehe ich ähnlich, einiges ist Blödsinn. Aber in Summe passts.

    Alle raus!

  173. Schreibt Reinartz auch für „spielverlagerung“?

  174. Sehr schön, Bruchpilot, #158
    Auf Bruchhagen zu schimpfen ist inziwschen sehr leicht. Die, die ihn nicht kontrolliert haben, zu benennen, überfällig.

    Denkt hier jemand, dass die schon einen Kandidaten für die Bruchhagennachfolge haben? Also, einen, der auch schon davon weiß und selbst ein klein bissi Interesse hat?

  175. „Denkt hier jemand, dass die schon einen Kandidaten für die Bruchhagennachfolge haben?“

    Markus Merk wird gerade kontaktiert, glaube ich.

  176. @158 Ein grandioser Beitrag, damit triffst du alle Nägel auf dem Kopf. Die Situation ist verfahren und wird sich auch mit einem erneuten Abstieg nicht ändern. Die Herren holen sich niemand ins Boot, der eventuell an ihrer Kompetenz graben könnte.

  177. @ 158 Bruchpilot:

    Danke. Sprichst mir aus der Seele. Das wäre auch ein würdiger Eingangsbeitrag gewesen (den ich dann aber nicht gelesen hätte…)

  178. ZITAT:
    „ZITAT: „@165 Bei allem Respekt vor Reinartz‘ Projekt. Er soll sich mal auf seine Arbeit konzentrieren bitte.“
    ===

    Für den Kommentar hab´ ich jetzt 20 Euro gewonnen ;-))
    War er heute nicht engagiert beim Training?“

    Naja, wir waren uns ja fast alle einig, dass die Leute kicken können. Aber ein Kopfproblem haben. Ist es sinnvoll, wenn man sowieso ein Problem mit dem Kopf hat, jeden Tag 4h Zug zu fahren und „Nebenjobs“ zu machen? Sollt eman nicht versuchen, alle Ursachen zu beseitigen, alle register zu ziehen? Oder gilt das für die Spieler nicht?

  179. @DA
    Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.

  180. ZITAT:
    „@DA
    Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.“

    Das Schlimme ist, dass ich denen das tatsächlich zutraue.

  181. ZITAT:
    „@DA
    Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.“

    Na klar, da sind wir locker. Das bisschen in der Bundesliga rumkicken macht man doch entspannt nebenher..

  182. Im Zug ist die Thrombosegefahr auch nicht gerade gering.

  183. Die Beine von Jessica

    ZITAT: „Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.“

    Während der drei Stunden Reisezeit kann er wenigstens keinen Unsinn machen und sich ausruhen/weiterbilden.

  184. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Friedhelm hat einen Top-Job gemacht, den keiner seitdem in dieser Länge übertreffen konnte.“

    Nichtabstieg mit 33 Punkten… Top-Job (sic!).“

    Das ist doch mal ein Plan. Also nur noch drei Siege. Auf geht’s.“

    9. Platz zum Saisonende?
    DFB-Pokalfinale?
    Europapokal???

    Ja, genau und eben NICHT abgestiegen.

    Das blieben andere schuldig…

  185. Ob ich nun im Zug ein Buch lese oder auf dem Sofa PS zocke, sollte doch keinen Unterschied hinsichtlich meiner sportlicehn Leistungsfähigkeit machen. Ist ja kein Flug.

    Mal ganz davon abgesehen, dass er nicht in Frankfurt um die Häuser ziehen kann, wenn er zurück nach Hause fährt.

    #EFC Mankannsichauchüberallesaufregen

  186. ZITAT:
    „6er..
    Jones war im Winter ohne Vertrag. Alle reden von Rode- ttsse
    Wäre ja beinahe bei hanoi gelandet und nur wegen den 6 Spielen Sperre ncht verpflichtet.

    Eigentlich will ich auch nicht absteigen, sehe aber auch Chancen für den sich im Dauerumbruch befindenden Verein..“

    Was für Chancen? Genau das gleiche Gelaaber wie beim letzten Abstieg, und da habe ich auch noch gehofft der wäre heilsam. 5 Jahre später stehen wir wieder -GENAU- dort. Das einzige was ein Abstieg zur Folge hätte wäre massive finanzielle einbusen. Als ob dann plötzlich die Ober-Strategie aus dem Ärmel gezogen wird, wie der Verein neu und erfolgreich aufgestellt wird. HAHA!
    Bei einem Abstieg wird das erste was man hört sein: „Wir haben wenig Zeit, die Hinrunde geht in 10 Tagen los, wir haben nur 5 Feldspieler.“ – blablabla. Die „Strategie“ wird dann sein das zusammengehamsterte Eigenkapital für so Granaten wie Rob Friend und Gordon Schildenfeld rauszuballern, Bruno hat auch da sicher schon eine Liste vorbereitet. Um vielversprechende Jugendspieler, sofern vorhanden, einzubauen bleibt a) keine Zeit und b) steht man ja unter dem wahnsinnigem Druck aufsteigen zu müssen, dass kannste ja so einem jungen Kerl nicht zumuten. Wir sind ja nicht Freiburg. Da ist man fast geneigt zu sagen – schade eigentlich. Von dem fehlendem VV garnicht zu sprechen, das beste am Abstieg wird sein: Herri macht weiter, die Scharte des x-ten Abstiegs gilt es jaauszuwetzen, so kann er ja nicht abtreten. Als er das Ruder übernahm war man ja immerhin erstklassig. Außerdem hat er dann Zeit seinen Nachfolger einzuarbeiten.

  187. Ha, ein Doppel-CE. Das muss man erst mal nachmachen.

  188. Oh man, unser Spiel in München ist ja tatsächlich ausverkauft. Da wollte ich mir unseren nächsten Auswärtssieg (was Mainz kann können wir schon lange!) anschauen und dann sind alle Karten weg :-(

    Also wenn jemand Karten loswerden will, ich wäre interessiert ….

  189. @158
    Ausgezeichnet, Bruchpilot.

  190. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „6er..
    Jones war im Winter ohne Vertrag. Alle reden von Rode- ttsse
    Wäre ja beinahe bei hanoi gelandet und nur wegen den 6 Spielen Sperre ncht verpflichtet.

    Eigentlich will ich auch nicht absteigen, sehe aber auch Chancen für den sich im Dauerumbruch befindenden Verein..“

    JONES ! Meine Fresse….

  191. ZITAT:
    „Ob ich nun im Zug ein Buch lese oder auf dem Sofa PS zocke, sollte doch keinen Unterschied hinsichtlich meiner sportlicehn Leistungsfähigkeit machen. Ist ja kein Flug.

    Mal ganz davon abgesehen, dass er nicht in Frankfurt um die Häuser ziehen kann, wenn er zurück nach Hause fährt.

    #EFC Mankannsichauchüberallesaufregen“

    In Köln kann er mit seinen Kumpels um die Häuser ziehen, ohne dass er mit Eintracht-Spähern rechnen müsste.

  192. Steffi Jones als Trainerin? Interessanter Gedanke aber leider zu spät! :-)

    Sonst gibt es hier keine/n Jones? Oder? Oder? *böseguck*

  193. ZITAT:
    „Ob ich nun im Zug ein Buch lese oder auf dem Sofa PS zocke, sollte doch keinen Unterschied hinsichtlich meiner sportlicehn Leistungsfähigkeit machen. Ist ja kein Flug.

    Mal ganz davon abgesehen, dass er nicht in Frankfurt um die Häuser ziehen kann, wenn er zurück nach Hause fährt.

    #EFC Mankannsichauchüberallesaufregen“

    Außerdem ist man im Zug entspannter und schneller nach Köln gefahren als mit dem Auto ans andere Ende des Rhein-Main-Gebiets. Mit dem ICE nach Köln fahren ist bestimmt keine stressige Tätigkeit, die das Fußballerdasein unnötig beeinträchtigt.

  194. ZITAT:
    „@DA
    Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.“

    Ich habe umgekehrt Zweifel, dass eine Einschränkung bei der Wahl des Wohnortes regelmäßig Vertragsinhalt ist. In aller Regel kann der Arbeitnehmer wohnen, wo er will.

  195. ZITAT:
    „In Köln kann er mit seinen Kumpels um die Häuser ziehen, ohne dass er mit Eintracht-Spähern rechnen müsste.“

    Aber nicht, wenn er irgendwelche Taktikreferate abhält.

  196. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@DA
    Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.“

    Ich habe umgekehrt Zweifel, dass eine Einschränkung bei der Wahl des Wohnortes regelmäßig Vertragsinhalt ist. In aller Regel kann der Arbeitnehmer wohnen, wo er will.“

    Eine ähnliche Diskussion ist mal auf Schalke geführt worden. Da stieß es den Verantwortlichen auf, dass einige Kicker in D’dorf wohnten und dort einen unsteten Lebenswandel führen könnten. Kenne aber den Ausgang des Disputs nicht.

  197. da schau an, der Herr Koller möchte nach dem Europameistertitel auch den des Weltmeisters holen. Guter Entscheid.

  198. Gleich kickt die U19 von Ajax. Da könnt ihr mal sehen, was Fußball ist.

  199. *sing*

    Ohne Holland fahren wir zur EM

  200. Also ich würde mal schön auf Dienstreise bleiben, anstatt zur Familie heimzukehren, wenn ich saufen gehen wollte.

    Ansonsten macht Euch keine Sorgen wegen des schlechten Managements bei der Eintracht. Ich erlebe gerade einmal wieder, wie ein europäisches Großunternehmen genauso dilettantisch (mindestens!) vor sich hinwerkeln kann.

  201. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „@DA
    Ich nehme an, das hat er sich vertraglich zusichern lassen, der Herr Reinartz, dass er Zug fahren darf.“

    Ich habe umgekehrt Zweifel, dass eine Einschränkung bei der Wahl des Wohnortes regelmäßig Vertragsinhalt ist. In aller Regel kann der Arbeitnehmer wohnen, wo er will.“

    Eine ähnliche Diskussion ist mal auf Schalke geführt worden. Da stieß es den Verantwortlichen auf, dass einige Kicker in D’dorf wohnten und dort einen unsteten Lebenswandel führen könnten. Kenne aber den Ausgang des Disputs nicht.“

    Die Diskussion Schalke war damals blanker Populismus, nach dem Motto: „Die Herren Fußballmillionäre sind sich zu fein dafür, im Pott zu wohnen, und das zeigt, dass sie sich nicht richtig mit dem Verein identifizieren.“

  202. *jammer* *jammer* *jammer*
    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, nur quer, ist mir auch zu doof.

    Leute, kauft euch das Ticket gegen Bremen. Wird für lange, lange Zeit das letzte Mal sein, dass ihr Erstligafußball von der Eintracht seht.
    18 Vereine spielen, zwei müssen mindestens runter. Irgendjemanden *muss* es erwischen. In der Regel sind das diejenigen die zu schwach sind oder massive Fehler begangen haben.

    Ansonsten, wie Steppi und auch Armin sprechen: es_ist_nur_Fußball (auch wenn es eigentlich Big Business ist). Zumindest für all‘ diejenigen die hier im Blog schreiben. Jede und Jeder die einen Menschen mit Herzinfarkt, Problemen im Sozialsystem, etc. pp. im Umkreis haben wissen das im Grunde.
    Es trifft eher die „einfachen“ Leute im Verein die dann Jobs verlieren.

    Bei all‘ den anderen, die immer noch so gerne von „wir“ in Bezug zur Eintracht schreiben: „get a life!“
    Die ham’s halt verbockt. Na und. Passiert täglich in „diesem unseren Lande“.

  203. ZITAT:
    „Außerdem ist man im Zug entspannter und schneller nach Köln gefahren als mit dem Auto ans andere Ende des Rhein-Main-Gebiets. Mit dem ICE nach Köln fahren ist bestimmt keine stressige Tätigkeit, die das Fußballerdasein unnötig beeinträchtigt.“

    ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.
    1,5 Std. einfache Fahrt sind da wohl realistisch. Macht jeden Tag 3 Std. Jeden Tag an dem Training ist.
    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.

  204. ZITAT:

    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.“

    Selbstverständlich ist es das. Zumal ich mich nicht erinnern kann, ja mal eine Bahnfahrt ohne Ärgernisse gemacht zu haben. Okay, eine.

  205. „ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.
    1,5 Std. einfache Fahrt sind da wohl realistisch. Macht jeden Tag 3 Std. Jeden Tag an dem Training ist.
    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.“

    Da empfehle den ICE Bertolt Brecht.

    https://www.youtube.com/watch?.....ENkquBHchM

  206. ZITAT:
    „ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.“

    er soll doch einfach im Hauptbahnhof ins Stadion einsteigen. Oder so. Mal Stoiber fragen.

  207. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.“

    er soll doch einfach im Hauptbahnhof ins Stadion einsteigen. Oder so. Mal Stoiber fragen.“

    Eben, alles in 10 Minuten machbar.

  208. ZITAT:
    „… Denkt hier jemand, dass die schon einen Kandidaten für die Bruchhagennachfolge haben? Also, einen, der auch schon davon weiß und selbst ein klein bissi Interesse hat?“

    Jupp. Der macht gerade Selfies im Dienst-Maserati.

  209. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.“

    er soll doch einfach im Hauptbahnhof ins Stadion einsteigen. Oder so. Mal Stoiber fragen.“

    Eben, alles in 10 Minuten machbar.“

    Dann wird er quasi am Hauptbahnhof schon Meister und das in 10 Minuten?

  210. Thank you for travelling with Deutsche Bahn von den Wise Guys

    https://www.youtube.com/watch?.....Xjhszy2f9w

  211. Möglicherweise hätte Reinartz seine bahnbrechende Erkenntnis (nachzulesen im Link @165) nur mal mit Armin teilen müssen oder zumindest mit seinen Mitspielern.

  212. ZITAT:
    „ZITAT:
    ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.
    1,5 Std. einfache Fahrt sind da wohl realistisch. Macht jeden Tag 3 Std. Jeden Tag an dem Training ist.
    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.“

    Vom Flughafen braucht der ICE 45 Minuten nach Köln. Und zum Flughafen ist es nicht wirklich weit vom Stadion.

  213. ZITAT:
    „Super super Superliga!
    http://www.faz.net/aktuell/wir.....24564.html

    Mein Intresse tendiert unter Null.

  214. @Stefan Reinartz – Debatte:
    Der Mann entscheidet sich halt 2-3 Stunden täglich in einem sicher recht komfortablen ICE zu sitzen, und?
    Soll er doch machen, da kann ich kein Problem drin sehen, tut mir leid. Als ob dies seine Fähigkeit zu kicken beeinflussen würde.
    Und seine Beschäftigung mit Fußballtaktik ist warum ein Problem und nicht etwa ein Glücksgriff für einen Trainer/Mannschaft? Selbst wenn er ab und zu einen Abend diesbezüglich unterwegs ist, so what?
    Na egal, irgendwas ist immer.

    @Beine von dat Jessica #165
    Also meinen Neid hast Du, klingt nach einem großartigen Abend!

  215. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Außerdem ist man im Zug entspannter und schneller nach Köln gefahren als mit dem Auto ans andere Ende des Rhein-Main-Gebiets. Mit dem ICE nach Köln fahren ist bestimmt keine stressige Tätigkeit, die das Fußballerdasein unnötig beeinträchtigt.“

    ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.
    1,5 Std. einfache Fahrt sind da wohl realistisch. Macht jeden Tag 3 Std. Jeden Tag an dem Training ist.
    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.“

    Ich kenne Leute, die pendeln die Strecke täglich und sitzen 8 Stunden im Büro. Die kriegen das auch hin….

  216. Es eh alles egal. Wenn dieses Super-Ligadings kommt, bin ich aus dem Profifußball eh draußen.

  217. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.
    1,5 Std. einfache Fahrt sind da wohl realistisch. Macht jeden Tag 3 Std. Jeden Tag an dem Training ist.
    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.“

    Vom Flughafen braucht der ICE 45 Minuten nach Köln. Und zum Flughafen ist es nicht wirklich weit vom Stadion.“

    Soso. Dann gucken wir doch mal in den Fahrplan. Die schnellste Verbindung heute dauert tatsächlich nur 49 Minuten und findet zu einer unbrauchbaren Zeit (nämlich genau jetzt) statt. Und hat 40 Minuten Verspätung. Barvo! Okay, später kommt noch so ne Verbindung. Trotzdem. Deutsche Bahn. Nä.

  218. „….Mein Intresse tendiert unter Null.“

    Mich interessiert primär der allerletzte Satz:
    „…Derweil wird in der deutschen Bundesliga darüber diskutiert, ob weiterhin private Investoren als Mehrheitsbesitzer bei Vereinen ausgeschlossen bleiben sollen.“

  219. Warum stellt Eintracht Frankfurt in Verbindung mit Alfa Romeo keinen Fahrdienst für Reinartz zur Verfügung????!!!

    Das ist doch die zentrale Frage überhaupt!!!!

  220. Ganz ganz lieber Gruß aus dem ICE Frankfurt-Köln
    Stefan

  221. ZITAT:
    „….Mein Intresse tendiert unter Null.“

    Mich interessiert primär der allerletzte Satz:
    „…Derweil wird in der deutschen Bundesliga darüber diskutiert, ob weiterhin private Investoren als Mehrheitsbesitzer bei Vereinen ausgeschlossen bleiben sollen.“

    Wir brauchen einen Scheich!!elfeins1

  222. ZITAT:
    „Warum stellt Eintracht Frankfurt in Verbindung mit Alfa Romeo keinen Fahrdienst für Reinartz zur Verfügung????!!!

    Das ist doch die zentrale Frage überhaupt!!!!“

    Weil der ICE schneller ist ;)

  223. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@57: das muss Ironie sein.“

    Die nackte Wahrheit ist manchmal komisch, ja.

    Bitte was hat sich denn verbessert, was? Friedhelm hat einen Top-Job gemacht, den keiner seitdem in dieser Länge übertreffen konnte. Oder meinst Du allenernstes die Skibbes und Schaafs waren besser?“

    Wir mäandern in der Diskussion zwischen Funkel und Schaaf. Eine bessere Metapher für den Niedergang ist nicht möglich.

  224. S-BAHN fahren S-Bahn fahren HEY HEY

    Was macht eigentlich der Adelmann?

  225. ZITAT:
    „Wir mäandern in der Diskussion zwischen Funkel und Schaaf. Eine bessere Metapher für den Niedergang ist nicht möglich.“

    Danke, danke, danke.

  226. ZITAT:
    „Möglicherweise hätte Reinartz seine bahnbrechende Erkenntnis (nachzulesen im Link @165) nur mal mit Armin teilen müssen oder zumindest mit seinen Mitspielern.“

    Vielleicht hat er das ja getan… (s. meine #169, die in der ICE-Diskussion unterging)

  227. ZITAT:
    „Wir mäandern in der Diskussion zwischen Funkel und Schaaf. Eine bessere Metapher für den Niedergang ist nicht möglich.“

    Rischtisch! Und vergiss mir die bahnbrechenden ICE-Probleme nicht.

  228. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „@57: das muss Ironie sein.“

    Die nackte Wahrheit ist manchmal komisch, ja.

    Bitte was hat sich denn verbessert, was? Friedhelm hat einen Top-Job gemacht, den keiner seitdem in dieser Länge übertreffen konnte. Oder meinst Du allenernstes die Skibbes und Schaafs waren besser?“

    Wir mäandern in der Diskussion zwischen Funkel und Schaaf. Eine bessere Metapher für den Niedergang ist nicht möglich.“

    Funkel hätte jeden Abstieg verhindert. Bitte verstehe ENDLICH auch Du das.

  229. Während wir hier über ICEs, Schaaf, Veh und Funkel sowie Selfies in vom Hersteller gestellten Leihwagen diskutieren, macht sich die Hertha für die ÜropianSüperLig fit.

    Ihr Opfer.

  230. Heute 18h Moseleck…Adelmann gibt einen aus.

  231. Ich kann über die ICE-Strecke Frankfurt – Köln (Düsseldorf) nur gutes berichten.

    Meine Meinung!

  232. ZITAT:
    „Sehr schön, Bruchpilot, #158
    Auf Bruchhagen zu schimpfen ist inziwschen sehr leicht. Die, die ihn nicht kontrolliert haben, zu benennen, überfällig.

    Denkt hier jemand, dass die schon einen Kandidaten für die Bruchhagennachfolge haben? Also, einen, der auch schon davon weiß und selbst ein klein bissi Interesse hat?“

    Wenn sie lange genug über die Dörfer ziehen und Kontakte abklappern wird sich zeitnah jemand finden.

  233. Superliga. Ist das dann so wie in Ösiland oder Schottland wo die Vereine 28-mal im Jahr gegeneinander spielen? Boring!!!!

  234. Chuck Norris lernte von das Kämpfen von Funkel.

  235. ZITAT:
    „Ich kann über die ICE-Strecke Frankfurt – Köln (Düsseldorf) nur gutes berichten.

    Meine Meinung!“

    Geht das bitte auch ausführlicher?

  236. ZITAT:
    „Also ich würde mal schön auf Dienstreise bleiben, anstatt zur Familie heimzukehren, wenn ich saufen gehen wollte.

    Ansonsten macht Euch keine Sorgen wegen des schlechten Managements bei der Eintracht. Ich erlebe gerade einmal wieder, wie ein europäisches Großunternehmen genauso dilettantisch (mindestens!) vor sich hinwerkeln kann.“

    Das Peter Prinzip wurde mW zuerst in Großunternehmen eingeführt

  237. ZITAT:
    „Das Peter Prinzip wurde mW zuerst in Großunternehmen eingeführt“

    Erstaunlich visionär, es Peter-Prinzip zu nennen.

  238. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Peter Prinzip wurde mW zuerst in Großunternehmen eingeführt“

    Erstaunlich visionär, es Peter-Prinzip zu nennen.“

    Ein Schelm…..

  239. ZITAT:
    „Wenn sie lange genug über die Dörfer ziehen und Kontakte abklappern wird sich zeitnah jemand finden.“

    Irgend ein Kneipenwirt wird schon ein paar lockere Sprüche drauf haben. Das reicht.

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Möglicherweise hätte Reinartz seine bahnbrechende Erkenntnis (nachzulesen im Link @165) nur mal mit Armin teilen müssen oder zumindest mit seinen Mitspielern.“

    Vielleicht hat er das ja getan… (s. meine #169, die in der ICE-Diskussion unterging)“

    Ich war mir nicht sicher, ob ich deine #169 richtig verstanden habe.
    Vorsichtshalber habe ich dann auf das „Vielleicht hat er es getan …“

  241. ZITAT:
    „Superliga. Ist das dann so wie in Ösiland oder Schottland wo die Vereine 28-mal im Jahr gegeneinander spielen? Boring!!!!“

    Ich glaube auch, dass sich das eher abnutzt. Von mir aus sollen die das machen. Internationale Superangeber.

  242. Die Beine von Jessica

    ZITAT:
    „Möglicherweise hätte Reinartz seine bahnbrechende Erkenntnis (nachzulesen im Link @165) nur mal mit Armin teilen müssen oder zumindest mit seinen Mitspielern.“

    Vielleicht hat er das ja getan… (s. meine #169, die in der ICE-Diskussion unterging)“
    ===

    Aus der gestrigen Veranstaltung noch dieser Nachtrag:

    Das „Überspielen“ der Gegner ist tatsächlich ein sehr guter Erfolgsindikator für JEDES Fußballteam, dummerweise funktioniert das aber nur erfolgreich, wenn die technischen Fähigkeiten beim Passgeber, die intuitiven Fähigkeiten beim Freilaufen (das übrigens gestern als fast noch wichtiger als das pass-geben erachtet wurde) und die technischen Fähigkeiten der Ballannahme BESSER sind als die der Gegner…

  243. „Das „Überspielen“ der Gegner ist tatsächlich ein sehr guter Erfolgsindikator für JEDES Fußballteam, dummerweise funktioniert das aber nur erfolgreich, wenn die technischen Fähigkeiten beim Passgeber, die intuitiven Fähigkeiten beim Freilaufen (das übrigens gestern als fast noch wichtiger als das pass-geben erachtet wurde) und die technischen Fähigkeiten der Ballannahme BESSER sind als die der Gegner…“

    Das können wir doch wunderbar anhand des 0-3 in Gladbach via Videonanalyse diskutieren. Wer geht ans Tool?

  244. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Möglicherweise hätte Reinartz seine bahnbrechende Erkenntnis (nachzulesen im Link @165) nur mal mit Armin teilen müssen oder zumindest mit seinen Mitspielern.“

    Vielleicht hat er das ja getan… (s. meine #169, die in der ICE-Diskussion unterging)“
    ===

    Aus der gestrigen Veranstaltung noch dieser Nachtrag:

    Das „Überspielen“ der Gegner ist tatsächlich ein sehr guter Erfolgsindikator für JEDES Fußballteam, dummerweise funktioniert das aber nur erfolgreich, wenn die technischen Fähigkeiten beim Passgeber, die intuitiven Fähigkeiten beim Freilaufen (das übrigens gestern als fast noch wichtiger als das pass-geben erachtet wurde) und die technischen Fähigkeiten der Ballannahme BESSER sind als die der Gegner…“

    Reinartz sollte seine Fußballschuhe an den Nagel hängen. Oder so.

  245. Abi-Krieg in Köln! Das sind News, ihr Bahnfahrer!

  246. ZITAT:
    „“Markus Merk wird als Nachfolger von Stefan Kuntz beim 1. FC Kaiserslautern gehandelt.“ (sport1)

    What?“

    DIE Nachricht des Tages! Der Schiedsrichter, die* eigentlich Zahnarzt war rettet die Ostfranzosen. So beginnen Heldenepen.

    Wenn das klappt, sollten wir umgehend Walter Eschweiler buchen.

    * Anspielung auf seine ehemals hohe Stimme.

  247. Merk ist immerhin Pfälzer. Wenn schon, dann müssten wir Lutz Wagner holen.

  248. Lutz Wagner ist aus Hofheim. Der scheidet aus.

  249. ZITAT:
    „Lutz Wagner ist aus Hofheim. Der scheidet aus.“

    Warum scheidet der aus? Wegen der weiten Anfahrt? Weil es keine ICE.Verbindung gibt?

  250. Hofheim halt.

  251. hast Recht, mit einem aus dem Taunus wolle mer nix zu tun habbe

  252. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Lutz Wagner ist aus Hofheim. Der scheidet aus.“

    Dann lieber gleich das Original. Petra, übernehmen Sie..

  253. 158 – Sensation und vielen Dank.

  254. ZITAT:
    „@165
    Bei allem Respekt vor Reinartz‘ Projekt. Er soll sich mal auf seine Arbeit konzentrieren bitte.“

    Genau DAS finde ich auch. Mag sein, dass man als Profi nicht 8 Stunden am Tag Medizinbälle schleppen kann / sollte. Aber eine optimale Vorbereitung auf den Wettkampf und volle Konzentration auf den Arbeitgeber sollte es schon haben. Und sei es durch täglich 15 Stunden Power-Napping.

  255. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „hast Recht, mit einem aus dem Taunus wolle mer nix zu tun habbe“

    Am nicht aus. Wichtig….

  256. Herbert Fandel könnte ich mir auch als HB-Nachfolger vorstellen.

  257. Waldi Hartmann – wird Zeit, dass mal Einer mit dieser Rotweinfraktion aufräumt.

  258. Wenn schon Schiri, dann der Alfons, der hat noch was gut zu machen!

  259. ZITAT:
    „Wenn schon Schiri, dann der Alfons, der hat noch was gut zu machen!“

    war doch bloss ne Schwalbe. Genau wie ’74 von diesem Holzenklein. Oder so.

  260. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn schon Schiri, dann der Alfons, der hat noch was gut zu machen!“

    war doch bloss ne Schwalbe. Genau wie ’74 von diesem Holzenklein. Oder so.“

    Dann lernen die vielleicht mal endlich das richtige Schwalben, so wie ein Robben, zB.

  261. Das Restprogramm aller anderen Abstiegskandidaten ist auch sehr schwer, sehe ich gerade. #hoffnung

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eller.html

  262. DAS gefällt mir – Alfons Berg kehrt wie ein geprügelter Hund zu seinen gepeinigten Opfern zurück. Nach seinem denkwürdigen Auftritt in Rostock hatte er schuldlos wenig Glück gehabt im Leben. Seine Schiedrsichterschule lief nicht besonders und als ihm die Banken willkürlich den Geldhahn zudrehten, drückte er sich in der Hoffnung in Ostdeutschen 2- und 3-Ligastadien herum, dass ein Schiedsrichter sich verletzten möge und er endlich wieder im Rampenlicht stehe – und sei es nur an der klitschnassen Seitenlinie in Magdeburg – unter der Dauerbeschimpfung einer Riko irgendwas.

    Jetzt – ganz unten – kratzt er seine letzten Groschen zusammen und fährt dahin, wo es seit seiner größten Stunde auch nur noch bergab ging.

    Wird die hoffnungsvolle Mischung aus blankem Hass und schierer Verzweiflung einen unfassbaren Sprung in neue Dimensionen ermöglichen?

    Bad Vilbel sagt: Logo!

  263. ZITAT:
    „Das Restprogramm aller anderen Abstiegskandidaten ist auch sehr schwer, sehe ich gerade. #hoffnung

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eller.html

    Die haben alle noch die Eintracht. Ein klarer Vorteil, den wir leider nicht haben.

  264. ZITAT:
    „Das Restprogramm aller anderen Abstiegskandidaten ist auch sehr schwer, sehe ich gerade. #hoffnung

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eller.html

    Nach Samstag wissen wir ziemlich „sicher“ mehr. Um die Chance auf die Relegation irgendwie zu wahren müssen wir noch einen abfangen, Hopp wird uns nämlich noch überholen. Wie im Volltreffer richtig gesagt, ist 98 in der Rückrunde auch sowas von Sch…, dass das kein Ding der Unmöglichkeit wäre. Nur haben die 3 Punkte mehr, und wie wir in den restlichen Partien überhaupt noch 3 Punkte mehr als irgend ein anderes Team holen sollen, dazu fehlt mir die Fantasie. Dazu dürfen wir ohne Fans (gut ob die dabei sind oder nicht ist ja eh Wurscht), dort antreten, mit unserer Mimosentruppe? Oh Gott… da werden Erinnerungen an das Spiel in Mainz vor 5 Jahren wach wo es nach 45 Minuten 3-0 (inkl. Rot für Rode) für die Bonbonwerfer stand… passenderweise auch am 32. Spieltag.

  265. Am 7. Mai hats das letzte Heimspiel gegen den Scheiß BVB – zwei Tage später Peter Kraus Abschiedtour in der Festhalle.

    Schöner können sich meine beiden mir verbliebenen Leidenschaften nicht verabschieden. Bestimmt wird an diesem Wochenende auch die letzte Dose Binding-Ex gebraut und ich verschütte sie vor lauter Aufregung.

  266. ZITAT:
    „Lutz Wagner ist aus Hofheim. Der scheidet aus.“

    Laut Petra außerdem Bayernsau.

  267. ZITAT:
    „Lutz Wagner ist aus Hofheim. Der scheidet aus.“

    Lass ihn das nicht hören, er ist aus Kriftel

  268. ZITAT:
    „158 – Sensation und vielen Dank.“

    Bist nicht so ein schneller Leser, was?

  269. ZITAT:
    „Ich kenne Leute, die pendeln die Strecke täglich und sitzen 8 Stunden im Büro. Die kriegen das auch hin….“

    Zwischen hinbekommen und als Leistungssportler das optimale herausholen liegen noch ein paar Schattierungen. Ich ernähre mich auch nicht optimal und schaffe es trotzdem nach dem Mittagessen noch 5 Stunden zu arbeiten.

  270. Oder zumindest so zu tun.

  271. Bin ich froh jetzt gerade im ICE gen Heimat zu sitzen. Diese Erstligastimmung da in Freiburg kann unsereiner doch sehr belasten dieser Tage.

  272. ZITAT:
    „… Bestimmt wird an diesem Wochenende auch die letzte Dose Binding-Ex gebraut ..“

    Jetzt ist aber gut!

    Ordnungsruf, Herr Ergänzungsspieler!

  273. ZITAT:
    „hast Recht, mit einem aus dem Taunus wolle mer nix zu tun habbe“

    Schon lange keine Watsche mehr bekommen, na warte!

  274. Warum bringt die Gala nicht mal so interessante Hintergrundberichte aus der Welt des Sports? Kündige bald mein Abo.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  275. Hier Stefan, wie war eigentlich der Hate-Slam? Wie ich höre, seid ihr Rundsauzensoren zweiter geworden. Barvo!

    https://www.youtube.com/watch?.....cV4#t=1m09

  276. ZITAT:
    „Hier Stefan, wie war eigentlich der Hate-Slam? Wie ich höre, seid ihr Rundsauzensoren zweiter geworden. Barvo!

    https://www.youtube.com/watch?.....cV4#t=1m09

    Eben. Zweiter. Ich möchte nicht darüber reden.

  277. Haben wir Dir wirklich keine besseren Texte geliefert? Sch… Versager-Umfeld am Tisch (noch) 16.

  278. ZITAT:
    „Haben wir Dir wirklich keine besseren Texte geliefert? Sch… Versager-Umfeld am Tisch (noch) 16.“

    :-)

  279. Drei Schwaben in der Jury. Wir waren denen zu intellektuell.

  280. ZITAT:
    „Eben. Zweiter. Ich möchte nicht darüber reden.“

    Stuttgart ist vermutlich erster geworden und die Trophäe stand schon im Stuttgarter Block?

    Hoffentlich stürzt dieses ganze Konstrukt in den S21-Orkus!

  281. Wer ist die aparte Person zu Deiner Linken?

  282. Ich möchte nicht darüber reden.

  283. Jetzt interessiert es mich auch.

  284. Die 11Freunde-Spezial hat das gleiche Titelfoto wie der ballesterer vom letzten Monat. War da was?

  285. ZITAT:
    „Ich möchte nicht darüber reden.“

    Dann schreib. Oder mach ein Foto.

  286. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Restprogramm aller anderen Abstiegskandidaten ist auch sehr schwer, sehe ich gerade. #hoffnung

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eller.html

    Die haben alle noch die Eintracht. Ein klarer Vorteil, den wir leider nicht haben.“

    Dazu spielen Bremen, Darmstadt und Augsburg alle noch gegen Stuttgart, Hamburg und Köln, also Teams, für die es langsam um nichts mehr geht, weder nach oben noch nach unten.

    Die Frankfurter dagegen haben nur Gegner, für die es um den Abstieg geht, um internationale Platzierungen oder eh nicht schlagbar sind mit Dortmund und Bayern.

    Das Restprogramm spricht ganz klar gegen uns.

  287. Abgesehen davon, dass die Form gegen uns spricht.

  288. Kovac probierte heute Russ als Innenverteidiger aus!

    „Wobei der Peruaner im Trainingsspielchen überraschend mit Marco Russ das Innenverteidigerpärchen bildete, David Abraham trug das gelbe Leibchen der B-Elf. Davor agierten Slobodan Medojevic und Stefan Reinartz als Doppelsechs, Stendera spielte auf der Zehn, Stefan Aigner und Änis Ben-Hatira rechts und links auf den Flügeln, Haris Seferovic im Angriff.“ (kicker)

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ewiss.html

  289. Ich habe schon irreres gehört und gesehen als Russ in der IV.

    Bitte keinen unfitten Meier.

  290. Abraham in die B-Elf. Man muss Zeichen setzen.

  291. ZITAT:
    „Ich möchte nicht darüber reden.“

    Schuldschung… ok, wieder zurück zu Bahnfahrten, Funkel, Gekas und Schildenfeld!

    Oder besser mal zu unserm Keeper: Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass ihm vor dem Spiel jemand (oder er zu sich selbst) gesagt hat, er müsse moderner spielen, höher stehen, Neuer-like die Bälle früh abfangen. Und jetzt hat er das probiert und es ging fett in die Hose. Wenn es ein Experiment gewesen sein sollte, bitte sofort beenden. Der steht mir weit genug vor dem Tor. Meine Meinung.

  292. Klingt sehr vernünftig. Abraham rauszunehmen. Der war wenigstens nur halbschlecht und hat den anderen damit bestimmt ein schlechtes Gefühl gegeben…

  293. SKANDAL!!!

    Ende für den Lord? #Bendtner kam heute zu spät zum Training und wird bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. #WOB

  294. ZITAT:
    „SKANDAL!!!

    Ende für den Lord? #Bendtner kam heute zu spät zum Training und wird bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. #WOB

    Endlich, es ist geschafft! Vertrag läuft noch bis 2017. Ab in die Oper., ab an den Laufsteg….

    https://www.instagram.com/p/BC.....=bendtner3

  295. ZITAT:
    „SKANDAL!!!

    Ende für den Lord? #Bendtner kam heute zu spät zum Training und wird bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. #WOB

    Die Zeit hat sich nach dem Lord zu richten und nicht umgekehrt.

  296. ZITAT:
    „Hier Albert, Lektüre für Dich:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ining.html

    Da steht nichts von verlorenen 75000, die mancher nicht an der VW-Werksbank verdient. Das wäre ein Kriterium für eine Suspendierung. Mal von der prollig-arroganten Spiellaune abgesehen.

  297. Wir haben nun mal drei IV und nur 2 können spielen, wenn der Russ nicht auf die 6 soll, wogegen manches spricht. In Sachen Willen und so ist der Maggo ein Großer.

  298. Großkreutz, der kann überall spielen, auch die 6 (zumindest in Frankfurt), agressiv und schnell.

  299. ZITAT:
    „ZITAT:
    „SKANDAL!!!

    Ende für den Lord? #Bendtner kam heute zu spät zum Training und wird bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. #WOB

    Die Zeit hat sich nach dem Lord zu richten und nicht umgekehrt.“

    Ein Lord braucht kein Training.

  300. @307
    Dann lass ich Zambrano draußen. Der ja eh nur noch sporadisch trainiert.

  301. ZITAT:
    „ZITAT:
    „158 – Sensation und vielen Dank.“

    Bist nicht so ein schneller Leser, was?“

    Schreibe deutlich schnelles als das ich lese – das sieht man ja wohl.

  302. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hier Stefan, wie war eigentlich der Hate-Slam? Wie ich höre, seid ihr Rundsauzensoren zweiter geworden. Barvo!

    https://www.youtube.com/watch?.....cV4#t=1m09

    Eben. Zweiter. Ich möchte nicht darüber reden.“

    HÄ? Krieger? Du warst der einzige mit verficktem Hatepotenzial, Du Fotze. Währen der andere Kram einfach nur fad war.
    Habt Ihr Protest eingelegt?

  303. Die waren zu aggressiv. Frankfurter halt.

  304. Ich diskutiere nicht mit Schwaben.

  305. Zweiter. Eine Schande.

  306. ZITAT:
    „@307
    Dann lass ich Zambrano draußen. Der ja eh nur noch sporadisch trainiert.“

    Ist bei Formschwäche zu überlegen. Bin aber kein Trainer.

  307. Man hätte Kinsombi und Gere nicht abgeben dürfen.

  308. Und den Kempf erst! Aber nein, fortgejagt…

  309. ZITAT:
    „Man hätte Kinsombi und Gere nicht abgeben dürfen.“

    Vor allem hätte man Inui nicht abgeben dürfen. Der hätte de anderen mitgerissen.
    Meine Meinung.

  310. ZITAT:
    „Und den Kempf erst! Aber nein, fortgejagt…“

    Nein, ausgeliehen wurde ich glaube ich mal hier belehrt?!?

  311. Über hundert Transfers hat der Hübner jetzt gemacht? Und dann bleibt so ein Haufen bei übrig?

  312. ZITAT:
    „Über hundert Transfers hat der Hübner jetzt gemacht? Und dann bleibt so ein Haufen bei übrig?“

    Auch hier muss ich belehren das ist eher: diarrhoe

    MFG
    Sekundär

  313. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und den Kempf erst! Aber nein, fortgejagt…“

    Nein, ausgeliehen wurde ich glaube ich mal hier belehrt?!?“

    Würde mich nicht wundern, hier wird man immer falsch belehrt;)

    2014 an Freiburg für ca. 800Tsd verkauft, was man so liest… Aber ernst habe ich das eh nicht gemeint;-)

  314. Und den Russ, vom Hoff gejagt hamm mer den und dann, dann ham mer den zurückgeholt!

  315. Zurückgeholt ist definitiv beschissener als fortgejagt. Meine Meinung.

  316. ZITAT:
    „Zurückgeholt ist definitiv beschissener als fortgejagt. Meine Meinung.“

    #Badeschlappenconection

  317. Der Lord kommt nicht zum Training. Das Training kommt zum Lord.

  318. ZITAT:
    „Man hätte Kinsombi und Gere nicht abgeben dürfen.“

    och naja, in der zweiten Liga nächstes Jahr könnte man die vielleicht schon noch gebrauchen, also nach dem grossen Exodus.
    So ein Total-Crash hat ja trotz aller Unkenrufe immer noch etwas reinigendes, weil die Spieler die es im Grossteil verbockt haben, sowieso die ersten sind die abhauen.

    ———–Lindner——————
    Regäsel——Russ——-Abraham(?)————-Djakpa
    ——————Stendera—-Ignjovski————-
    Gacinovic———–Meier————–Kittel
    —————–Waldschmidt—————

    Das könnte unsere Aufstiegself 2017 sein.

    #Aufstellungspost
    #Lebbegehdweider

  319. Nächste Hiobsbotschaft für die Eintracht:
    Experten empfehlen die 4-Punkte Regelung(bei Sieg).

  320. Geri kommt doch wieder, oder?
    Juhu.

  321. ZITAT:
    „Nächste Hiobsbotschaft für die Eintracht:
    Experten empfehlen die 4-Punkte Regelung(bei Sieg).“

    Dann kann sich ja Bayern zur Winterpause schon voll auf die CL konzentrieren.

  322. World Super League. entschuldigung.

  323. FuckFCBSuperDuperLiga, verdiente Abstiege, grausame Pendlerschicksale…..warum immer so negativ?

    ttt – Trivia zum Trapp-Transfer als kleine Ablenkung:
    Im Artikel „Burgfrieden auf dem Dorf“ berichtet die FAZ heute von der Einigung bei der Spielgemeinschaft JFG Saarschleife, Trapps Jugendverein.
    Es handelt sich bei dieser SG um den FC Brotdorf, den SV Mettlach und dem SSV Bachem.
    5% der € 9,5 Mio. gehen als Ausbildungsentschädigung an die Ausbildungsvereine. (4,25% = ca. € 400k an Kaiserslautern).
    Nach Streit und einer Mediation hat man sich nun auf folgenden Schlüssel geeinigt:
    € 43.400,- nach Bachem
    € 18.600,- an Brotdorf / Mettlach

    Spielgemeinschaft JFG Saarschleife, jetzt wisst ihr Bescheid! :-)
    Schönen Feierabend an alle Krampen&Hater und immer den pummeligen Torwart in der C-Jugend respektieren, man weiß nie was noch kommt im Leben!

  324. ZITAT:
    „Schönen Feierabend an alle Krampen&Hater und immer den pummeligen Torwart in der C-Jugend respektieren, man weiß nie was noch kommt im Leben!“

    Selber mal pummeliger Torhüter in der C-Jugend gewesen? ;)

  325. Cenk Tosun fehlt.

  326. Gewesen?
    Immer noch pummelig und weiter in der C-Jugend…..dazu Fan von einem absoluten Looser-Verein.
    Tja.

  327. An Hansi Gundelach hat er sein Herz verloren.

  328. Aigner, Carlos und Sefe braucht in der derzeitigen Verfassung eh kein Mensch, nur um die dabei verschenkten Ablösesummen (vgl. auch „Schattierungen“) bin ich ein bisschen traurisch. Die einzigen Abgänge die wirklich weh tun würden, wären Hradecky und Fabian, aber was willste machen ? Wir haben nächstes Jahr durchaus Aufstiegspotenzial, auch ohne panisch zugekaufte Rob Friends.

  329. ZITAT:
    „Warum bringt die Gala nicht mal so interessante Hintergrundberichte aus der Welt des Sports? Kündige bald mein Abo.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Seine Holde heisst „Blasi“.

  330. Auch in der zweiten Liga muss man eine funktionierende Mannschaft auf den Platz bringen. Grad dort, wo nur alles über Kampf und Athletik geht.

  331. ZITAT:
    „Auch in der zweiten Liga muss man eine funktionierende Mannschaft auf den Platz bringen. Grad dort, wo nur alles über Kampf und Athletik geht.“

    das stimmt ! Was ich vergaß zu erwähnen war natürlich, dass es dafür auch einen fähigen Übungsleiter braucht, das Potenzial in der Mannschaft, bei einem Neustart auch was reissen zu können, ist aber durchaus vorhanden

  332. Ich rede tatsächlich von Mannschaft, nicht von einer Ansammlung von Namen, die man von irgendwoher kennt.

    Müssen zu zueinander passen und halbwegs eine gemeinsame Idee haben, was sie da jetzt auf dem Platz machen wollen, und sich nicht von einer der dort üblichen Treter-Truppen einfach wegboxen lassen.

  333. Ich muss nochmal das Spiel gg. Bayern Ende Oktober in Erinnerung rufen. Habe damals wortwörtlich zu meinem Mitfahrer gesagt : Hoffentlich steigen wir nach diesem 0:0 nicht ab… Hab es damals irgendwie als schlechtes omen gewertet…

  334. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum bringt die Gala nicht mal so interessante Hintergrundberichte aus der Welt des Sports? Kündige bald mein Abo.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Seine Holde heisst „Blasi“.“

    Katastrophe im Hause Totti:
    Die Bibliothek ist abgebrannt. Das Buch ist nicht mehr zu retten. Totti tränenerstickt: ich habe es noch garnicht ausmalen können..

    #unsäglichetottiwitze

  335. Totti si non tocca!

  336. 3 mal in der Woche. Ihr seit doch über 3 mal im Jahr schon froh.

  337. Was ein Glück. Gerade einen „Termin“ für Samstag 19 Uhr „reinbekommen“. Muss (bzw. kann) mir das Desaster also wenigstens nicht anschauen. Da bin ich dann statt dessen in Riederwald. Ironie des Schicksals?

  338. Ich geh dahin. Ich zieh das durch bis zum bitteren Ende.

  339. ZITAT:
    „Ich geh dahin.“

    +1

  340. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich geh dahin.“

    +1″

    Genau so.

  341. Ich geh tatsächlich auch noch mal hin. Aber vielleicht dann doch nur noch Bremen oder die Relegation. Ich bin müde.

  342. Am Samstag wird der Bock umgestoßen. Boccia hat recht. Das reicht am Ende irgendwie. Ich fühle es jetzt auch. Ganz intensiv.

  343. Apropos Kempf: DER spielt nächste Saison 1.Liga. Und wird vermutlich auch mal ein Spiel gewinnen…..

  344. Ich geh auch hin! Eeeeeeeintraaaacht Fraaankfurt

  345. Hoffentlich ist der Cappo nicht wieder ratlos…

  346. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Außerdem ist man im Zug entspannter und schneller nach Köln gefahren als mit dem Auto ans andere Ende des Rhein-Main-Gebiets. Mit dem ICE nach Köln fahren ist bestimmt keine stressige Tätigkeit, die das Fußballerdasein unnötig beeinträchtigt.“

    ER muss ja in Frankfurt und Köln vom Hauptbahnhof aus auch noch zum Stadion/nach Hause.
    1,5 Std. einfache Fahrt sind da wohl realistisch. Macht jeden Tag 3 Std. Jeden Tag an dem Training ist.
    Ich glaube, dass ist eine enorme Beeinträchtigung.“

    Sag doch mal, was wird denn hier diskutiert. Anno dunnemals bin ich 5 Jahre von FF Nordend nach Rödelheim gependelt, kostete 1 Std hin sowie gleiche Zeit zurück und das mit Stehplatz und selten angenehmen Körperkontakt.
    Wo, um Himmels Willen, ist da ein Problem mit Köln?

  347. „Sag doch mal, was wird denn hier diskutiert. Anno dunnemals bin ich 5 Jahre von FF Nordend nach Rödelheim gependelt, kostete 1 Std hin sowie gleiche Zeit zurück und das mit Stehplatz und selten angenehmen Körperkontakt.
    Wo, um Himmels Willen, ist da ein Problem mit Köln?“

    Das ist ein sensibler Leistungssportler, Hubi-oldie! Zu viel Ablenkung, zu viel Stess, zu viel Wartezeit (die Thrombosegefahr, ich habe das als einziger angesprochen!) – all das kann zu gravierenden Leistungsabfällen führen.

  348. Er kann ja immerhin von Zuganfang bis -ende Intervallsprints machen, 1 zu 1-Situationen im Bord-Bistro üben, Liegestütze zwischen den Waggons machen, das geht in so einer Pendler-S-Bahn einfach nicht.

  349. ZITAT:
    „Er kann ja immerhin von Zuganfang bis -ende Intervallsprints machen, 1 zu 1-Situationen im Bord-Bistro üben, Liegestütze zwischen den Waggons machen, das geht in so einer Pendler-S-Bahn einfach nicht.“

    Und wenn er den Mann mit dem Getränkewagen austanzt sind das richtige big points.

  350. Solange er nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln des Reichshauptslum . (BVG) fahren muss wird es wohl gehen.

  351. Nicht antanzen, austanzen. Wir reden immer noch von Fußball.

  352. Sorry, Leseschwäche.

  353. ZITAT:
    „Sorry, Leseschwäche.“

    Hihi. Das passiert dann in Liga 3. Er brauchte das Geld und tanzte den Mann mit dem Getränkewagen an, weil sein Verein so wenig zahlt.

  354. Tippe 2:1. Wie damals gegen St.Pauli.

  355. Nicht als Letzter absteigen. Gilt sowas als modifiziertes Saisonziel ?

  356. Also zwei Stunden Zugfahrt jeden Tag sind doch unheimlich belastend. Für so Mimöschen.

  357. Ließe sich sowas gar als ‚Teilerfolg‘ vermarkten ?

  358. ZITAT:
    „Ließe sich sowas gar als ‚Teilerfolg‘ vermarkten ?“

    zuviel Druck

  359. ZITAT:
    „Ließe sich sowas gar als ‚Teilerfolg‘ vermarkten ?“

    Soweit ich informiert bin gibt es bei Rang 18 einen Bonus. #goldenehimbeere

  360. Ich hab die Antwort wohl übersehen: warum werden eigentlich ganz gute und akzeptable Spieler krampig, sobald sie zur Eintracht kommen..? Torhüter mal weggelassen.

  361. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ließe sich sowas gar als ‚Teilerfolg‘ vermarkten ?“

    Soweit ich informiert bin gibt es bei Rang 18 einen Bonus. #goldenehimbeere“

    Wennste übaall letzta bist darfste dir „Baalina“ nennen.
    Det muss reichn wa.

  362. ZITAT:
    „Ich hab die Antwort wohl übersehen: warum werden eigentlich ganz gute und akzeptable Spieler krampig, sobald sie zur Eintracht kommen..? Torhüter mal weggelassen.“

    Wenn man nur nach Namen und auf Zuruf einkauft schon.

  363. @ 373
    Daran sind die chemtrails über der Stadt schuld.
    Das müssen die Kovac Zwillinge unbedingt wissen!

  364. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich hab die Antwort wohl übersehen: warum werden eigentlich ganz gute und akzeptable Spieler krampig, sobald sie zur Eintracht kommen..? Torhüter mal weggelassen.“

    Wenn man nur nach Namen und auf Zuruf einkauft schon.“

    Ehrlich gesagt hatten wir speziell dieses Jahr mit Luc, Radi, Fabián, Regäsel und Gacinovic auch einige dabei, die nicht die üblichen Verdächtigen waren.

  365. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man hätte Kinsombi und Gere nicht abgeben dürfen.“

    Vor allem hätte man Inui nicht abgeben dürfen. Der hätte de anderen mitgerissen.
    Meine Meinung.“

    Der hätte sich wohl eher mit einem Katana den Bauch aufgeschlitzt, als wieder unter Veh nicht spielen zu dürfen.

  366. @ 375
    Was hilft die Erkenntnis gegen chemtrails?

    Kaum sind sie da, sind sie denen ausgesetzt.

  367. Ich oute mich hier gerne auch weiterhin als einziger Inui-Fan. Nur was hilft es?

  368. @ 378
    Lebt er im Einfluggebiet von Tegel?

  369. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich hab die Antwort wohl übersehen: warum werden eigentlich ganz gute und akzeptable Spieler krampig, sobald sie zur Eintracht kommen..? Torhüter mal weggelassen.“

    Wenn man nur nach Namen und auf Zuruf einkauft schon.“

    Ehrlich gesagt hatten wir speziell dieses Jahr mit Luc, Radi, Fabián, Regäsel und Gacinovic auch einige dabei, die nicht die üblichen Verdächtigen waren.“

    Hradi ja, ansonsten nicht die üblichen Verdächtigen, haben aber bisher auch nicht funktioniert, so richtig. (und Luc wurde auf den Markt geschmissen, kennst die Geschichte ja)

  370. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich hab die Antwort wohl übersehen: warum werden eigentlich ganz gute und akzeptable Spieler krampig, sobald sie zur Eintracht kommen..? Torhüter mal weggelassen.“

    Wenn man nur nach Namen und auf Zuruf einkauft schon.“

    Ehrlich gesagt hatten wir speziell dieses Jahr mit Luc, Radi, Fabián, Regäsel und Gacinovic auch einige dabei, die nicht die üblichen Verdächtigen waren.“

    Hradi ja, ansonsten nicht die üblichen Verdächtigen, haben aber bisher auch nicht funktioniert, so richtig. (und Luc wurde auf den Markt geschmissen, kennst die Geschichte ja)“

    Castaignos hätte auch durchaus in England landen können.
    Gacinovic kann auch nichts dafür wenn er konsequent ignoriert wird.
    Und Fabian und Regäsel sind mitten ins Chaos gefallen, da schlagen die beiden sich noch ganz gut,.
    Regäsel ist auch grade mal 20 geworden und hat bisher wenig Erfahrung in der 1.Liga.

  371. ZITAT:
    „@ 375
    Was hilft die Erkenntnis gegen chemtrails?

    Kaum sind sie da, sind sie denen ausgesetzt.“

    Da hast Du natürlich recht. Dagegen ist kein Kraut gewachsen.

  372. Eine Cousine von mir behandelt Tiere, speziell Pferde, homöpatisch. Ich halte das für
    völligen Unsinn. Seit ich das weiss, bin ich fasziniert von dem Hahnemannschen Nonsens.

  373. Wissen wir, wen mir mit Castaignos eingekauft haben, außer dass er es bei Inter nicht gepackt hat und wir ihn bekommen haben, weil Twente verkaufen musste? Wenn Engländer ihn unbedingt haben wollten, hätten sie ihn auch bekommen. Die haben gezögert, wir haben zugegriffen. Vielleicht war es gut, womöglich auch nicht.

    Dass ich von diesem Schnäppchen-Ding weg will, hab ich ja schon vor ein paar Tagen gesagt.

  374. @ 382
    Gegen chemtrails helfen Globuli.
    Wie man die einnimmt, muss man/frau aber wissen!

  375. „Eine Cousine von mir behandelt Tiere, speziell Pferde, homöpatisch. Ich halte das für
    völligen Unsinn.“

    Hast Du die Pferde kotzen sehen?

  376. @ 386
    Ich möchte die Tiere umarmen.

  377. ZITAT:
    „@ 386
    Ich möchte die Tiere umarmen.“

    3.1.1889, Turin:
    „Daraufhin eilte Nietzsche unter lautem Wehklagen auf das Pferd zu, um es auf offener Straße zu umarmen.“

    http://perspicuitas.de/nietzsc.....zsche4.htm

  378. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 386
    Ich möchte die Tiere umarmen.“

    3.1.1889, Turin:
    „Daraufhin eilte Nietzsche unter lautem Wehklagen auf das Pferd zu, um es auf offener Straße zu umarmen.“

    http://perspicuitas.de/nietzsc.....zsche4.htm

    Ganz großes Tennis hier, Albert.

  379. Nietzsche und Juve, das passt. Aber sowas von.

  380. Der Bezug auf Nietzsche hilft nicht weiter, man muss sich weiter auf die
    Spieler der Eintracht fokussieren, hier geht es um chemtrail.
    Da hilft Globuli, das muss(!) in Staniol eingepackt sein,
    darf nicht rektal oder oral eingeführt werden! Es ist immer ein Muß!

  381. Meine Cousine verdient recht viel Geld mit dem Schwachsinn.

  382. Gegen Chemtrails hilft Essig. Paar Flaschen im Gadde aufgestellt und man hat immer blauen Himmel.

  383. Das machen die auch am Faggersee, da fliegen die hoch, beschmeissen den Himmel
    mit Essig und es regnet nicht.
    Das ist ein Fehler, der Himmel will weinen. Frag den Afrikaner.

  384. ZITAT:
    „Meine Cousine verdient recht viel Geld mit dem Schwachsinn.“

    Homöopathie ist sicher kein Schwachsinn.

  385. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Meine Cousine verdient recht viel Geld mit dem Schwachsinn.“

    Homöopathie ist sicher kein Schwachsinn.“<

    Sicher nicht, aber Chemtrails sicher schon…

  386. ZITAT:
    „Wissen wir, wen mir mit Castaignos eingekauft haben, außer dass er es bei Inter nicht gepackt hat und wir ihn bekommen haben, weil Twente verkaufen musste? Wenn Engländer ihn unbedingt haben wollten, hätten sie ihn auch bekommen. Die haben gezögert, wir haben zugegriffen. Vielleicht war es gut, womöglich auch nicht.

    Dass ich von diesem Schnäppchen-Ding weg will, hab ich ja schon vor ein paar Tagen gesagt.“

    Das erste klingt nach, wenn wir den bekommen haben, wollte den eh keiner haben.

    Der letzte Satz klingt mal wieder nach, was nichts kostet kann ja nichts taugen.
    Was du die Tage gesagt hast, hab ich nicht gelesen, aber ich sage da mal trotzdem nur Rode.

    Zu dem, „hat es bei Inter nicht gepackt“. Can hat es bei den Bayern auch nicht geschafft.
    Schwegler hatte es nicht bei Bayer gepackt.
    Zambrano nicht bei Schalke.

    Für die Verletzung die verhindert dass er mehr zeigen konnte, kann man Luc kaum einen Vorwurf machen, war garantiert keine Absicht.

  387. Man hatte gewiss kein Profil für einen Stürmer, unterstelle ich Mal. Twente musste ihn auf den Markt schmeißen, beim Bruno hat das Telefon geklingelt, und schon war er da.

    Ich sag ja nicht, dass sowas mal nicht klappen könnte. Da ist aber keine Strategie dahinter.

  388. Beckip (Licher 1854)

    Abstieg ist ein Arschloch.

  389. Beckip (Licher 1854)

    aber sowas von…

  390. Ich liebe Chemtrails – für mich der einzig „reale“ Abdruck des menschlichen Daseins im, am und um den Himmel herum. „Wahre“ Kunst, wenn man so will. Vielleicht schaue ich zu oft in den Himmel, um zu dieser Position gekommen zu sein. Viel passiert da sonst nicht – außer Wolken, die vorüber ziehen, auch schön, aber nicht so schön wie Chemtrails.

  391. ZITAT:
    „Abstieg ist ein Arschloch.“

    Elfmeterschießen für den Verlierer auch, wie ich gerade wieder festgestellt habe.

  392. In Berlin ist das doch übersichtlich mit diesen Chemtrails. Solltest bei uns Mal gucken, grad im Stadion, da sieht man die Flieger, da kann man es auf die Emirates schieben, die sponsern auch noch Real Madrid, Milan, PSG, Arsenal usw. Die halten uns klein.

  393. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Abstieg ist ein Arschloch.“

    Elfmeterschießen für den Verlierer auch, wie ich gerade wieder festgestellt habe.“

    Krass, wirklich traurig und das sage ich aus meiner Ajax-Perspektive.

  394. Um die vollkommen Bekloppten zu bestaunen, geht man ein mal im Jahr
    zu der Paracelsus Messe in Wiesbaden. Nur Irre. Die kaufen und essen
    besprochene Äpfel. Die liegen auf Liegen (sic) und werden bebabbelt.

    Paracelsus selbst war ein Schalatan, eine große Drecksapotheke.

  395. ZITAT:
    „Man hatte gewiss kein Profil für einen Stürmer, unterstelle ich Mal. Twente musste ihn auf den Markt schmeißen, beim Bruno hat das Telefon geklingelt, und schon war er da.

    Ich sag ja nicht, dass sowas mal nicht klappen könnte. Da ist aber keine Strategie dahinter.“

    Was vorallem aber die Unterstellung wäre, dass es sonst keinen Interessenten gegeben haben muss, was garantiert nicht der Fall war.

  396. @ 406
    dann hat man mit der Pfeiffe alles falsch gemacht.

  397. Zur Zeit keine Probleme auf der ICE Schnellstrecke F – K. Nur im Bistro eingeschränktes Angebot. Die Kühlung ist ausgefallen.

    Guten Morgen Frankfurt.

  398. Moin moin aus Bärlin, heute mit blauem Himmel, Sonne, 2 Grad plus.
    Am Samstag bin ich am Atalantik, Bretagne, fernab von allen Netzen. Mal sehen, wie ich das hinkriege, mit der Info über den Spieltag.