Eintracht - HSV Das Pfeifen im Walde

Unmut vor dem Spiel. Nicht aus der Fankurve. Foto: Stefan Krieger.
Unmut vordem Spiel. Nicht aus der Fankurve. Foto: Stefan Krieger.

Besonders groß war der Kredit für Armin Veh seitens der Anhänger von Eintracht Frankfurt schon vor dem Spiel gegen den Hamburger SV nicht. Um das zu wissen, muss man nicht mal die so gerne „asozialen Netzwerke“ genannten Kanäle in den letzten Wochen beobachtet haben.

Nein. Da reicht es, mit ganz normalen Eintracht-Anhängern in der Provinz zu reden, Leuten, die vielleicht zweimal im Jahr ins Stadion gehen, und sich sonst aus Foren, Blogs, Twitter und Facebook völlig raus halten.

Seit gestern dürfte das Tischtuch zwischen dem Trainer von Eintracht Frankfurt und den zahlenden Kunden endgültig zerschnitten sein. Vehs Äußerungen, der die absolut nachvollziehbaren und keinesfalls übertriebenen Pfiffe nach der Partie mit den Worten

Unzufrieden kann man mit der ersten Halbzeit sein, aber nach dem Spiel? Also bitte, dann sollen sie doch daheim bleiben, das ist doch nicht normal. Die Jungs haben in der zweiten Halbzeit alles reingeworfen, alles gegeben.

kommentiert, sind ein Schlag ins Gesicht eines jeden Eintracht-Anhängers, der sich das überwiegend nicht bundesligareife Auftreten seiner Mannschaft seit Monaten überraschend geduldig anschaut, die immer wieder neuen Erklärungen für die Nicht-Leistungen auf dem Feld wie die sprichwörtliche Kröte schluckt — und ganz nebenbei nicht zu knapp dafür bezahlt.

Noch in den Tagen vor der Partie gegen den HSV hatte Vehs Sportlicher Leiter, Bruno Hübner, in einem flammenden Appell um die Unterstützung der Anhänger geworben:

„Wenn wenn du mental eh nicht gut drauf bist, wirst du durch Pfiffe noch mehr verängstigt, dann gelingt dir gar nichts mehr. Falls es schief geht, können die Fans nach dem Spiel immer noch pfeifen.“

Nun — es ist schief gegangen. Ein glückliches 0:0 im eigenen Stadion gegen einen harmlosen HSV ist kein Erfolgserlebnis. Somit hatten die Anhänger, und das sollte auch Armin Veh wissen, jedes Recht der Welt ihren Unmut zu äußern. Durchaus gemäßigt zu äußern, übrigens. Es war vom Sportchef legitimiert. Und selbst wenn nicht: Wenn das, was man am Freitagabend gesehen hat, wirklich ein „die Jungs haben in der zweiten Halbzeit alles reingeworfen, alles gegeben“ war, dann wären Pfiffe auch ohne das Okay von Bruno Hübner in Ordnung gewesen.

Wenn dies nämlich wirklich alles war, was Eintracht Frankfurt geben kann, steht es wahrlich nicht gut um den Traditionsclub vom Main. Was man auch daran sieht, dass ganz ohne Armin Vehs Aufforderung immer mehr Anhänger daheim bleiben. Weil sie es nicht mehr sehen können.

Schlagworte: ,

348 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Veh ist spätestens jetzt nicht mehr haltbar. Das Ende der Saison erlebt er nicht mehr. Bin nur gespannt, wie und vor allem wann die Verantwortlichen handeln.

  2. MrBoccia jr. jr.

    ich glaube ja nachwievor nicht, dass wir abstiegen

  3. Ob der Bruno heute Nacht gut schläft? Vor seinem schweren Gang zum Doppelpass morgen?

  4. Das Foto zum Eingangsbeitrag find ich ja knorke. Danke dafür Das Foto zeigt zahlende Kundschaft, die mal eben so ihre eigene Meinung auf ein Bettlaken pinseln. Schön.

  5. MrBoccia jr. jr.

    ich will auch wieder mal dem Watz für sein Engagement danken.

  6. Ich schließe mich MrBoccia vollinhaltlich an.

  7. Also ich meinte die #5, nicht die #2.

  8. ZITAT:
    „na, und ich erst.“

    Bezog sich auf 6. Das Foto zeigt eine Momentaufnahme. Der Fotograf dokumentiert diese, Gefällt mir.

  9. Stefan Krieger Blog-Gott!

  10. Sehr richtig Stefan. Leider haben die Verantwortlichen eine verzerrte Wahrnehmung. Sie werden warten, bis es zu spät ist. Der Klub ist auf fast allen Ebenen handlungsunfähig.

  11. ZITAT:
    „Veh ist spätestens jetzt nicht mehr haltbar. Das Ende der Saison erlebt er nicht mehr. Bin nur gespannt, wie und vor allem wann die Verantwortlichen handeln.“

    Auf jeden Fall handeln die zu spät.

  12. Armin raus !

  13. Und Thomas Schaaf wurde fortgejagt. Warum eigentlich nochmal? Ach so, jetzt fällts mir wieder ein: die halbe Mannschaft konnte nicht mit Ihm. Das sind jetzt die, die sich besonders reinhängen.

  14. Schön wie sich das Fähnchen auch bei der Fr langsam aber sicher nach dem Wind dreht.

  15. Es ist schon bemerkenswert, wohin selbstgefällige Mediokrität eine Vereinsführung bringen kann: zu einer völlig verächtlichen Arroganz allen anderen gegenüber. Da stehen Journalisten Fragen nicht zu und Zuschauer sollen einfach zuhause bleiben. Angesichts solcher Erbärmlichkeit möchte man eigentlich nur noch seinen Blick abwenden. Arme Eintracht.

  16. Die Verantwortlichen haben keine Verantwortung, sonst hätten sie AV nie verpflichtet, nach dessen Abgang und seinen Äußerungen…unglaubwürdig…und an diesem Punkt sind wir jetzt mal wieder! Er geht jetzt auf die Fans… und das geht ja wohl gar nicht!

  17. Danke Stefan. Alles gesagt.

  18. @ Stefan, Danke. Bist ´n Guder!

  19. Der Bruno im Doppelpass??

    Das wird peinlich

  20. „…selbstgefällige Mediokrität…“

    1000%agree

    Im Moment wird so viel kaputt gemacht. Wahnsinn.

  21. ZITAT:
    „@ Stefan, Danke. Bist ´n Guder!“

    Mit.

  22. Wir haben doch in Steubing eine Führungspersönlichkeit mit Weitblick.
    Wieso handelt er nicht? das ist doch der Anfang vom Ende.
    „Eier, wir brauchen Eier“ ; Bruchhagen sehnt sich den 30.06.16 herbei. Hellmann ist wie Veh ein möchtegern Manager! der einzige der mich richtig enttäuscht ist Hübner. Vom Bruno wünsche ich mir mehr Rückgrat und Format. Er erfüllt ja nur den Job eines Kaderplanners und nicht den eines Managers bzw. Sportdirektors!!
    Im Prinzip hat es uns ja der Hopp vor einigen Jahren vorgemacht: Geschäftsführer, Sportdirektor und Trainer alle auf einmal gefeuert.
    Das brauchen wir jetzt auch. Die Leute die am Ruder sind denken in allen möglichen Kategorien nur an das Leistungsprinzip nicht.
    Wir brauchen Leute die den Verein als die Chance Ihres Lebens begreifen.
    Leute die was entwickeln wollen und sich nicht ausruhen wollen dazu noch top bezahlt werden(von den Fans)
    Leute die verstehen, dass der Verein den Fans gehört. Fans die sich weigern diesen Weg mitzugehen.
    Jahrelang hat uns HB vorgesungen,dass unser Zuschauerschnitt doch ach so dolle ist, ergo der HB Kurs wird im vollen Umfang akzeptiert.
    Bin mir zu 100% sicher, dass der jetzige Schnitt um ein paar Tausend gefallen ist.
    MANN, Ich bin mit meinen Nerven völlig am Ende!

  23. ZITAT:
    „“…selbstgefällige Mediokrität…“

    1000%agree

    Im Moment wird so viel kaputt gemacht. Wahnsinn.“

    Moooment mal, „Mediokrität“. Bis 20.00 h kannte ich diesen Begriff nicht (muss an mir liegen), und dann schwappt dieser Begriff innerhalb von 6 Minuten zweimal an Land?:
    http://www.blog-g.de/abschieds.....ent-704849

  24. Erstmal: Sauber Krieger.

    Da Du meine Meinung zu exakt 100% triffst, fällt mir dieses ehrliche Kompliment leicht.

    Was mich an dem Veh Zitat zusätzlich zum bloßen Inhalt nachdenklich stimmt, ist, dass es eine von Vehs herausragenden Qualitäten war, in der Öffentlichkeit scherzend Sympatiepunkte zu sammeln. Das kann man nicht lernen, das hat er in die Wiege gelegt bekommen, der Hundling.

    Und wenn diesem instinktsicheren Medienvirtuosen jetzt solche offenkundig ungeschickten Äußerungen über die Lippen kommen, könnte das durchaus ein Zeichen dafür sein, dass er langsam aber sicher die Nerven nebst Selbstsicherheit verliert, Und das, wo das Vermitteln von Selbstsicherheit seine wichtigste Aufgabe wäre.

  25. Die Hoffelhopps sind in einer noch verzweifelteren Lage als wir. Und dann holen die einen 28jährigen Nobody als neuen Coach und auf einmal spielt diese vorher gelähmte und gipsfüßige Mannschaft richtig Fußball und hat, trotz Platz 17, noch Freude dabei.
    Und wir werden trainerstabil dem Abstieg entgegengehen.

  26. ZITAT:
    „Der Bruno im Doppelpass??

    Das wird peinlich

    Vielleicht sagt er ja, wie einst Dr. Robert Wieschemann:

    „Wir haben ein Defizit an Durchblick. Alle.“

  27. Danke Stefan. Der Eingangsbeitrag sagt alles, was zu sagen ist.

  28. RonS – „… Vom Bruno wünsche ich mir mehr Rückgrat und Format. Er erfüllt ja nur den Job eines Kaderplanners und nicht den eines Managers bzw. Sportdirektors!! …“

    Ich weiß es einfach nicht aber ich wüsste es gerne: Welche Kompetenzen hat Hübner eigentlich? Die Tatsache, dass sein Name noch nicht einmal im Ansatz bei der Suche nach DEM Bruchhagen Nachfolger genannt wurde – obschon er der natürliche Kandidat wäre -, zeigt sehr deutlich, dass er keinerlei Kompetenzen hat und lediglich der Fleißarbeiter von Heribert und Armin ist.

    Der KANN nur eine unglückliche Figur abgeben. Was würde denn passieren, stelle er die Trainer infrage? Wahrscheinlich rein gar nix. Lediglich eine blutige Nase handelte er sich ein,

    Ob er in verantwortlicher Position bessere Entscheidungen träfe oder gar eine vernünftige Strategie entwerfen und umsetzen könnte, kann man fast nicht beantworten.

  29. Ich unterstütze mal Stefans Eingangsbeitrag mit einem weiteren Fakt:
    Niedrigster Zuschauerschnitt seit der WM2006
    http://www.transfermarkt.de/ei...../verein/24

    Dabei sind die nicht kommenden Dauerkarteninhaber nicht mal rausgerechnet.

  30. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“…selbstgefällige Mediokrität…“

    1000%agree

    Im Moment wird so viel kaputt gemacht. Wahnsinn.“

    Moooment mal, „Mediokrität“. Bis 20.00 h kannte ich diesen Begriff nicht (muss an mir liegen), und dann schwappt dieser Begriff innerhalb von 6 Minuten zweimal an Land?:
    http://www.blog-g.de/abschieds.....ent-704849

    Hier passt er. Leider.

  31. Der Punkt gegen den HSV ist mE nur eine Verlängerung der Galgenfrist. Das Spiel gegen Schalke wird ein Knackpunkt sein.
    Wird gewonnen, geht es mit Veh erstmal weiter. Kommt weniger raus und die Leistung ist ein Spiegelbild der Saison, könnte Ende Gelände sein.
    Nicht auszuschließen, dass er auch selbst hinschmeisst.
    Bin mal gespannt, was Hübner morgen in der Palaverrunde von sich gibt.

  32. Und natürlich haben sich die ‚Verantwortlichen‘ mit der neuerlichen Verpflichtung von Veh in eine Selbstlähmung manövriert. Diese Rückholaktion war reine Freinderl- und Speziwirtschaft und hatte nichts, aber auch gar nichts, mit Plan/Konzept zu tun. Und natürlich hat man gehofft, dass es irgendwie gut geht und man an die glänzende Halbsaison nach dem Aufstieg anschließen kann. Jetzt ist es tief in die Hosen gegangen und Steubing/Herri/Bruno & Co werden niemals die Größe haben zuzugeben, auf Freinderl statt auf Plan gesetzt zu haben. Und deshalb werden sie an Veh festhalten, bis zum bitteren Ende. Die einzige Hoffnung, die bleibt ist, dass der Armin von sich aus den Bettel hinschmeißt. Und zwar bald!

  33. MrBoccia jr. jr.

    seltene Einmütigkeit im blog

  34. ZITAT:
    „RonS – „… Vom Bruno wünsche ich mir mehr Rückgrat und Format. Er erfüllt ja nur den Job eines Kaderplanners und nicht den eines Managers bzw. Sportdirektors!! …“

    Ich weiß es einfach nicht aber ich wüsste es gerne: Welche Kompetenzen hat Hübner eigentlich? Die Tatsache, dass sein Name noch nicht einmal im Ansatz bei der Suche nach DEM Bruchhagen Nachfolger genannt wurde – obschon er der natürliche Kandidat wäre -, zeigt sehr deutlich, dass er keinerlei Kompetenzen hat und lediglich der Fleißarbeiter von Heribert und Armin ist.

    Der KANN nur eine unglückliche Figur abgeben. Was würde denn passieren, stelle er die Trainer infrage? Wahrscheinlich rein gar nix. Lediglich eine blutige Nase handelte er sich ein,

    Ob er in verantwortlicher Position bessere Entscheidungen träfe oder gar eine vernünftige Strategie entwerfen und umsetzen könnte, kann man fast nicht beantworten.“

    100% agree

  35. Noch einmal Hände schütteln.
    Leise Tschüss sagen.
    Anstand wahren.
    Nach Hause gehen.
    Bitte.
    Danke.

  36. Dass Bruno Hüber für den morgigen DoPa zugesagt hat, war diesem TV-Sender bereits eine entsprechende Einblendung am Donnerstagabend wert, also weit dem Heimspiel gegen den HSV.
    Grobe Schätzung meinerseits, dass Hübner eh‘ schon „not amused“ über den o.g. Veh-Satz sein dürfte.
    Nur: Der muss das dann auslöffeln, vor laufenden TV-Kameras. Wenn dieser Satz denn morgen dort zur Sprache kommen sollte …
    (von dem Fgv-Artikel gar nicht erst zu reden).
    ZITAT:
    „Ob der Bruno heute Nacht gut schläft? …“ Die Frage kann ja zB Frank Hellmann morgen weiterleiten.

  37. ZITAT:
    „ZITAT:
    „RonS – „… Vom Bruno wünsche ich mir mehr Rückgrat und Format. Er erfüllt ja nur den Job eines Kaderplanners und nicht den eines Managers bzw. Sportdirektors!! …“

    Ich weiß es einfach nicht aber ich wüsste es gerne: Welche Kompetenzen hat Hübner eigentlich? Die Tatsache, dass sein Name noch nicht einmal im Ansatz bei der Suche nach DEM Bruchhagen Nachfolger genannt wurde – obschon er der natürliche Kandidat wäre -, zeigt sehr deutlich, dass er keinerlei Kompetenzen hat und lediglich der Fleißarbeiter von Heribert und Armin ist.

    Der KANN nur eine unglückliche Figur abgeben. Was würde denn passieren, stelle er die Trainer infrage? Wahrscheinlich rein gar nix. Lediglich eine blutige Nase handelte er sich ein,

    Ob er in verantwortlicher Position bessere Entscheidungen träfe oder gar eine vernünftige Strategie entwerfen und umsetzen könnte, kann man fast nicht beantworten.“

    100% agree“

    Aber jetzt mal ehrlich. Habt ihr mal Interviews mit ihm gesehen? Ich mag ihn, er ist sympathisch. Aber wirkt er auf euch besonders Selbstbewusst? Wie ein Mann, der Ansagen macht? Der Konflikte eingeht? Vor dem man großen Respekt hat? Es tut mir leid, aber HB hat ihn damals ausgewählt, weil er genau Eins nicht ist: Ein Alphatier.
    Bruchhagen wurde gezwungen, zähneknirschend sich jemanden an die Seite zu holen. Da der eitle Gockel aber nicht blöd ist, hat er sich nicht etwa einen vom Ehrgeiz getriebenen zweiten Hellboy geholt, sondern viel mehr einen Handlanger. Einer der froh ist, dass er überhaupt auf irgend nem Zettel stand. Einer der ewig dankbar sein würde für die Chance, der keinen allzu eigenen Kopf hat, der fleißig ist, aber nichts in Frage stellt, der brav nickt und Stöckchen holt, aber bloß keiner, der noch zum Verhängnis werden könnte. Ungefährlich. Zahm. Hübner.

  38. ZITAT:
    „Armin raus !“

    Ja.

  39. @dkdone [32]
    Jo. Leider. Aber … egal. ;)

  40. Wir sind Eintracht, also sollten wir auch weiter ins Stadion gehen.

  41. Veh hat fertig!

  42. Mediokrität wäre Mittelmäßigkeit. Damit wären, glaube ich, aktuell viele zufrieden,
    Mittelmaß der ersten Liga, wohlgemerkt.

  43. Darf ich das Bild als mein Titelbild im unsozialen Netzwerk Facebook verwenden, bitte?

  44. >“Wir sind Eintracht, also sollten wir auch weiter ins Stadion gehen.“

    +100000000000000

  45. Es wird keinen anderen Verein für mich geben. Und für meinen Sohn auch nicht. Basta

  46. Kann man diesem blöden Verein nicht endlich mal unser schönes Frankfurter Stadion wegnehmen?

    Die Miete ist noch viel zu niedrig.

  47. Lieber Attila (45), das steht doch für uns alle völlig außer Zweifel!!

  48. Nirgendwo anders ist dieses nützliche Idiotentum dermaßen verankert wie im und um das balltretende Gewerbe.

  49. Ich schätze die sprachliche Qualität deiner Beiträge, aber was willst Du uns z.B. mit der #48 sagen?

  50. Nur mal zur Erinnerung und ohne jegliche Wertung – ist ja schon ebbes länger her:
    http://www.11freunde.de/interv.....eundschaft

  51. ZITAT:
    „Es wird keinen anderen Verein für mich geben. Und für meinen Sohn auch nicht. Basta“

    Deswegen regt es uns alle so auf was mit unserer Eintracht passiert.
    Der Eingangsbeitrag trifft es leider ganz genau.
    Und jetzt fertig mit dem Trainer. Da muss doch mal einer vom Vorstand wach werden.

  52. ZITAT:
    „Ob der Bruno heute Nacht gut schläft? Vor seinem schweren Gang zum Doppelpass morgen?“

    Dafür sorgen dass er es verschläft und den Armin noch schnell hinschicken.

    Achja.
    Wir sind die Eintracht, Armin ist es nicht.

  53. Sorry, habe 48 mit 49 verwechselt

  54. Egon ich antworte Dir noch. Versprochen. Habe aber gerade zum 2.mal einen Beitrag via Wischdingens in die Tonne gekloppt. Wenn überhaupt, kann ich nur PC.

  55. Bin aber noch auf Tour

  56. Hätte nie gedacht, dass ich FF eine Träne nachweinen würde.
    Der richtige Mann für uns bis zum Ende der Saison.
    Danach bitte einer wie Jens Härtel.

  57. don’t worry duppfig. Gruß Egon.

  58. 2 leitende Angestellte der EF Fußball AG geben durchaus widersprüchliche Anweisungen heraus. Hilfe, was soll ich als kleiner Fan (äh Kunde?, habe ja eine Dauerkarte) denn nur machen? Die Verantwortlichen müssen sich nicht nur äussern, sondern klare Konsequenzen ziehen. Keine Sprechblasen, sondern Fakten. Einer (beide) muss (müssen) gehen. Sonst geh ich am Sonntag, 28.2. 19:30 Uhr aussem Stadion.

  59. 39 – etienneone.

    Das stimmt schon. Sollte Bruno das Format haben, verbirgt er es recht geschickt.

  60. Ich schreibe generell nur wenig.
    Bin seit 48 Jahren diesem Verein eng verbunden.

    Situation : absolut verfahren.

    AV kann nicht hinschmeißen, weil dann die Reputation endgültig hin ist.
    Die Verantwortlichen können nicht kündigen, weil zu kostenintensiv und weil auch dann die Reputation von ihrem Freund AV hin ist.

    Lösung: Unbedachte, (un)absichtliche Äußerung von AV im Spontaninterview die nicht mehr rückgängig zu machen ist. AV ist nicht mehr zu halten. Einvernehmliche Vertragsauflösung ist leider unausweichlich.
    Nicht aus sportlichen Gründen.

    Reputation gerettet. Die RWF konnten nicht anders. Leider. Und kostet nichts.

    AV ist wohl doch ein Ehrenmann.

    Verkündet von BH im Doppelpass am 21.02.2016.
    Präsentiert wird gleichzeitig der neue Trainer L. Favre. ( o. Keller)

    Man darf ja nochmal träumen dürfen.

  61. Huch, hier sind sie…
    Mir kann der Coach ja viel erzaehlen, da mache ich es einfach wie das Team und hör nicht drauf.
    Entweder merkt da Veh nicht mehr, dass nicht nur er mittlerweile sehr duennhauetig ist, oder man arbeitet stark
    an der eignen Entlassungslegende.
    Und sehr schade, da würde ich mir gerne einmal den DoPa ansehen, und bin ausgerechnet da unterwegs.
    Huebner tut mir jetzt schon leid.

  62. @53 volle Zustimmung. Wir sind Eintracht und Herr Veh nicht. Er hat auch keinen Plan, der zu uns passt. Man fühlt sich aber ohnmächtig. Scheinbar gibt es ja keine Selbsterkenntnis bei den „Machern“.

  63. So fängt es immer an. Der Trainer wird sehr dünnhäutig, fühlt sich und die Seinen vom Schauer/Umfeld nicht richtig gewürdigt. Jetzt muss die Presse noch auf den Zug aufspringen, dann ist der Trainer in zwei Spielen weg.
    Steubing hat also noch zwei Spiele Zeit den richtigen Trainer zu installieren.
    Veh hat aber natürlich Recht, die Seinen haben gekämpft, nur halt jeder für sich allein. Hatte nichts mit Mannschaftssport zu tun.
    P.S. Mein 12-jährigem Sohn hat mich gefragt, warum der Aigner immer 10 Meter von seinem Mann weg steht.
    Meine Antwort: weil das der Trainer so vorgibt.
    Noch was, ich habe nicht gepfiffen. Sie haben das gezeigt, was momentan in Ihnen steckt.
    Der Wille war da, jetzt brauchts halt einen Plan.

  64. Insolvenzverschleppung, Unverschämtheit.

  65. Guten Morgen Zusammen,

    dazu fällt mir die legendäre PK von Trapatoni ein „Was erlauben Veh, Veh ist wie Flasche leer“!!!

    Sorry, nun ist er über das Ziel hinausgeschossen, „Wir die Fans“ waren vorm Veh da und werden nach Ihm auch da sein!

    Schade das er nicht soviel Rückgrat besitzt wie in Stuttgart und von alleine geht, passt jedoch nicht in seine Vita da zuzugeben das er in zwei Jahren zwei Mal in Vereinen gescheitert ist! Vom unseren Eintrittgeld, Geld für die Fanartikeln davon wird sein Gehalt bezahlt, dann haben wir auch das Recht zu hinterfragen wieso die Leistung nicht passt?

    Es gibt Fans, Sie nehmen sich auch am Wochenende frei das sie zu den Spielen können!

    Das Herr G(V)eh noch immer an Leute festhält die seit Saisonbeginn keine Leistung bringen, ich kann nicht nachvollziehen das ein Spieler wie unser Blondie auf der rechten Seite im jedem Spiel 3-4 mal Ausrutscht! Er ist Profi, bekommt die Schuhe gestellt, dann kann ich erwarten das er das passende Schuhwerk anzieht! Bei mir würden alle nur schwarze Schuhe tragen, erst wenn sie wieder Leistung bringen können die die Farbe wechseln!

    Unser Spielkonzept ist, Bälle auf Meier und er soll es machen, jeder in der Bundesliga weiß das und stellt hält zwei Leute gegen ihn auf!

    Vielleicht bin ich jetzt am Thema vorbei gerauscht aber ich musste mal meinen Unmut freien Lauf lassen.

    Und eine Bitte an euch von der Presse, beim nächsten Training gebt doch dem Trainer und der Mannschaft eine Deutschlandkarte damit sie schon mal wissen wie sie nach Dresden, Bielefeld und Sandhausen kommen!!!

    Im Gegensatz zu anderen muss ich jetzt zur Arbeit gehen

    Schönen Sonntag

  66. Mein Gott, dann macht AV halt zum Sportvorstand. Schwätzen kann er ja. Das ist mittlerweile das kleinere Übel. Aber bitte installiert endlich einen Trainer der die Mannachaft so einstellt wie es im Abstiegskampf notwendig ist. Ich will nicht schon wieder absteigen!

  67. Armin G. Veh wackelt. Entnehme ich gerade unserer Volkszeitung von gestern mit einer Abbildung des oben zu sehenden Leintuchs.
    Es kann also nicht mehr lange dauern.
    Kein Wunder, dass Veh hofft, dass weniger ins Stadion gehen.
    Je mehr Leute ihren Unmut äußern, desto schneller ist er weg.

    Für ausverkauftes Stadion am 28.02.
    Und es sollte sich möglichst jeder zu dieser Angelegenheit äußern.
    Schriftlich oder mündlich.

  68. Könnte im Doppelpass eine vergnügliche Runde werden. Als weitere Gäste sind Jan Christian Müller und Schlappmaul Thomas Berthold angekündigt. Wenn’s der Moderator zulässt.

  69. Vicequestore Patta

    Morsche,

    wann kommt er denn endlich, dieser Favre? Jemand was gelesen?

  70. Meine Güte. Natürlich kriegt der Mann das Flattern, weil es halt an ihm nagt jetzt permanent kritisiert zu werden. Weil es dem eigenem Image schadet, gerade nachdem er in Stuttgart hingeschmissen hatte. An der Aussage könnte ich mich auch mächtig stören, keine Frage. Aber vielleicht bewegt ihn das ja sehr und dann sagt man halt sowas, unbedacht und emotional. Fachliche Kritik kann man üben, aber jetzt deswegen geschlossen auf ihn draufzuhauen, wegen ein paar Worten, ne da mach ich nicht mit. Auch wenn ich mir einen Trainerwechsel als Impuls wünschen würde.

  71. Nun ja … wenn dem Manne aus emotionalen Gründen die Gäule durchgegangen sind, hätte er ja durchaus die Möglichkeit das wieder geradezurücken und sich in irgendeiner Form dafür dafür zu entschuldigen. Ich glaube jedoch nicht, dass das geschehen wird.

  72. Ich habe schon unter Schaaf gesagt, es liegt nicht am Trainer.

  73. ZITAT:
    „Ich habe schon unter Schaaf gesagt, es liegt nicht am Trainer.“

    Deswegen sollte m.E. nicht nur der Trainer gehen.
    Wenn es nach mir ging können Held und Keller gleich zusammen kommen.

  74. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe schon unter Schaaf gesagt, es liegt nicht am Trainer.“

    Deswegen sollte m.E. nicht nur der Trainer gehen.
    Wenn es nach mir ging können Held und Keller gleich zusammen kommen.“

    Hat der eine den anderen bei Schalke 06 nicht gekickt?

  75. Stimme Eingangskommentar 200% zu. Besonders“dann sollen sie doch zu Hause bleiben“ ist eine Frechheit
    die Eintracht schwimmt ja auch im Geld da kann sie vor leeren Rängen spielen. Und in der zweiten HZ hätte die Eintracht besser gespielt und gekämpft. AV meint also eine HZ erwas mehr Einsatz zeuigen reicht im Ab-
    stiegskampf?! Ich habe mir die kpl. 2 HZ angesehen, vob hochkarätigen Chancen am Fließband kann nicht die
    Rede sein. AV scheint sich zu einem selbstverliebten und eitlen Gockel zu entwickeln dazu völlig kreditunfähig.

    VEH raus!

  76. Ich hatte damals ja schon geschrieben, dass ich es fuer kein gutes Signal and die Mannschaft halte, die Autoritaet des Trainers an sich so zu schwaechen. Klar braeuchte man mehr Insiderinformationen, um abschliessend sagen zu koennen, wie sehr die aktuellen Probleme damit zusammenhaengen.

    Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass man die Geister, die man mit der Entlassung von Schaaf rief, jetzt eben nicht mehr loswird. Vielleicht waere es die richtige Strategie gewesen, den Trainer zu staerken.
    Nach einer klaren Ansage immernoch unwillige oder problematische Spieler haette man dann halt abgeben muessen.

  77. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe schon unter Schaaf gesagt, es liegt nicht am Trainer.“

    Deswegen sollte m.E. nicht nur der Trainer gehen.
    Wenn es nach mir ging können Held und Keller gleich zusammen kommen.“

    Hat der eine den anderen bei Schalke 06 nicht gekickt?“

    Da ist was dran :D

    Aber der Fußball ist schnelllebig. Vor nicht allzu langer Zeit war AV noch die Eintracht zu schlecht. Jetzt ist es umgekehrt.

  78. ZITAT:
    „Meine Güte. Natürlich kriegt der Mann das Flattern, weil es halt an ihm nagt jetzt permanent kritisiert zu werden. Weil es dem eigenem Image schadet, gerade nachdem er in Stuttgart hingeschmissen hatte. An der Aussage könnte ich mich auch mächtig stören, keine Frage. Aber vielleicht bewegt ihn das ja sehr und dann sagt man halt sowas, unbedacht und emotional. Fachliche Kritik kann man üben, aber jetzt deswegen geschlossen auf ihn draufzuhauen, wegen ein paar Worten, ne da mach ich nicht mit. Auch wenn ich mir einen Trainerwechsel als Impuls wünschen würde.“

    Dr. Kunter, mein Leuchtturm vom Baseler Platz.

  79. Hätte, hätte, Fahrradkette … Schnee von gestern.

  80. ZITAT:
    „Meine Güte. Natürlich kriegt der Mann das Flattern, weil es halt an ihm nagt jetzt permanent kritisiert zu werden. Weil es dem eigenem Image schadet, gerade nachdem er in Stuttgart hingeschmissen hatte. An der Aussage könnte ich mich auch mächtig stören, keine Frage. Aber vielleicht bewegt ihn das ja sehr und dann sagt man halt sowas, unbedacht und emotional. Fachliche Kritik kann man üben, aber jetzt deswegen geschlossen auf ihn draufzuhauen, wegen ein paar Worten, ne da mach ich nicht mit. Auch wenn ich mir einen Trainerwechsel als Impuls wünschen würde.“

    Ja, das finde ich auch immer spannend zu beobachten. Vergleiche auch, wenn ein Spieler die Zuschauer „beleidigt“, durch irgendwelche Gesten zum Beispiel. Da werden dann die härtesten Dauerbeschimpfer zum Weichei und Kniggefan und fordern Entschuldigungen. Bei aller berechtigten Kritik, ich bin mir nicht sicher, ob dieses geschlossene Hallali gegen unseren Trainer jetzt gerade was bringt. Und halte mich deshalb ebenfalls zurück.

  81. Mein Versöhnungsangebot:
    Für jedes weitere Gegentor spendiert AV den Fans am Saisonende 100 Liter feinsten Rotwein.

  82. Unglückliche Bemerkung eines Dampfplauderers. Wenn Veh das irgendwie wieder gerade rückt in den nächsten Tagen, könnte ich das gut ignorieren. Aber irgendeinen Impuls brauchen wir bald.

  83. Herr Schellhorn hr meint 30 Punkte reichen für Nichtabstieg.
    Das kann ich mir nicht vorstellen

  84. Kann mich noch an eine bedenkliche Aussage von Veh erinnern, nachdem Veh in Stuttgart hingeschmissen hatte
    und der VfB mit Stevens dann in Freiburg gewonnen hatte. Sinngemäß hat er gesagt, dass er nicht glaubt, dass der
    VfB mit ihm dieses Spiel auch gewonnen hätte. Wie soll so ein Trainer Selbstbewusstsein an die Spieler vermitteln?

  85. Self-fulfilling prophecy:

    Völlig verunsichert: Armin Veh ruft den Abstiegskampf aus am 29.10.2015
    http://www.spiegel.de/video/ab.....21484.html

    Armin Veh grinsend: „Das wird jetzt wahrscheinlich so weiter gehen!“ am 19.02..02.
    https://www.youtube.com/watch?v=BzWKX8s5Y9A

  86. ZITAT:
    „Schön wie sich das Fähnchen auch bei der Fr langsam aber sicher nach dem Wind dreht.“

    :-)

  87. Und jetzt wieder 1 Std. Bayern und ne 1/2 Std. Werbung damit ich vielleicht mal 5 Min. was zur Eintracht höre.
    Muss man sich nicht unbedingt geben.

  88. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe schon unter Schaaf gesagt, es liegt nicht am Trainer.“

    Deswegen sollte m.E. nicht nur der Trainer gehen.
    Wenn es nach mir ging können Held und Keller gleich zusammen kommen.“

    Hat der eine den anderen bei Schalke 06 nicht gekickt?“

    Noch viel wichtiger wären mir ein VV, ein AV und ein Präsident des Hauptvereins, die die Karre mit Sachverstand aus dem Dreck ziehen können. Dann kommt sportliche Leitung und Trainer fast von selbst.

    Aber das wird wohl ein frommer Wunsch bleiben!

  89. „Aber vielleicht bewegt ihn das ja sehr und dann sagt man halt sowas, unbedacht und emotional.“

    Ja, Kunter, das wäre menschlich verständlich. Dennoch kann man von ihm erwarten, dass er die zahlende Kundschaft nicht verprellt, wenn diese ihre Unzufriedenheit zeigt. Er ist ein leitender Angestellter und keiner der im Backoffice im Stillen über die Kundschaft ablästern darf. Sorry, das geht nicht, das ist unprofessionell und schlicht und einfach dämlich, auch weil’s gerade in seiner Situation noch ein fettes Eigentor werden kann.

  90. MrBoccia jr. jr.

    Armin Veh wackelt nicht“, sagte Aufsichtsrats-Chef Wolfgang Steubing der FAZ

  91. Was mir da gerade durch den Kopf geht, wenn ich den Werbespot mit Klopp sehe (und das ist ja nicht erste und einzige mit ihm): Welche anderen prominenten Trainer geben sich eigentlich für so etwas her? Ich erinnere mich noch an seinen Spot mit dem Tapetenkleister. Den musste er dann im Doppelpass sitzend ständig ertragen. Hat der das nötig?

  92. Warum wurde gepfiffen?

    Ich denke, weil es in der aktuellen Situation von Eintracht Frankfurt für dem eigenen Anhang unerträglich ist, ab der 85. Minute beim Stand vom 0-0 im eigenen Stadion auf Zeit zu spielen!

    Und diese Vorgabe kam von der Bank.

    So ein Trainer ist nicht länger tragbar.

    Und das schreibe ich, obwohl der Herr Veh mir eigentlich sympathisch ist…

  93. MrBoccia jr. jr.

    „Heribert kennt die Liga“

  94. „Das kann eine ganz normale Kurve sein“…… (BH)

  95. MrBoccia jr. jr.

    ah, die vielen Verletzten

  96. … es wird ausgehen, wie das Hornbacherschiessen !

  97. Berthold: Das „Schaaf“-Thema interessiert doch keine Sau mehr. Es geht um die Gegenwart.

  98. MrBoccia jr. jr.

    Berthold schiesst gegen den armen Watz

  99. ZITAT:
    „“Das kann eine ganz normale Kurve sein“…… (BH)“

    Wer nach diesem Saisonverlauf davon ausgeht, dass das auch eine „normale Kurve“ sein kann, lebt entweder in einem Paralleluniversum oder lügt sich mächtig selbst einen in die Tasche.

  100. MrBoccia jr. jr.

    „wir haben alles richtig gemacht“. Was ein Gelaber.

  101. Rundumschlag vom TB. Ich finde, das war zu viel auf einmal. Und den Schaaf hätte er sich dabei wenigstens sparen können.

  102. MrBoccia jr. jr.

    und immer nur die Verletzten. Blablabla.

  103. „fehlender Rhythmus“

  104. Ob nach diesem Rundumschlag noch Zeit für das Thema von gestern bleibt? (Stichwort: Undiszipliniertheiten)

  105. Aha, wir haben kein Tempo-Problem.

  106. .. kein Wunder, dass die (fast) absteigen werden, mit so einem Sportdirektor. Fisch, Kopf und so….

  107. ZITAT:
    „.. kein Wunder, dass die (fast) absteigen werden, mit so einem Sportdirektor. Fisch, Kopf und so….“

    Was er sagt, ist das eine. Mich würde interessieren, was er wirklich denkt.

  108. Die Diskussion geht doch völlig am Thema vorbei: Als ob es ernsthaft darum gehen würde, ob MT im Sommer noch bleibt. Es geht darum, was jetzt nicht funktioniert…..“seine Jungs“, my ass, was ein Geschwafel

  109. Stark, wir spielen nicht nur gegen Darmstadt sondern auch die gegen uns.

  110. ich bin beruhigt. wirklich.

  111. MrBoccia jr. jr.

    wenn der noch einmal wegen der paar Verletzten rumjammert, steige ich in die Braun’sche Röhre

  112. ZITAT:
    „Rundumschlag vom TB. Ich finde, das war zu viel auf einmal. Und den Schaaf hätte er sich dabei wenigstens sparen können.“

    Finde ich nicht, gefällt mir was er zu JCM gesagt hat

  113. Der Bruno wirkt ziemlich angefasst.

  114. Die Fans und die Verletzen sind also schuld.

  115. 7, 8 verletzte Stammspieler? also … fällt mir nichts mehr ein.
    Die mächtigsten Fans der Bundesliga? Sollen sich mal beim HSV umgucken.
    Berthold!

  116. MrBoccia jr. jr.

    die böse Erwartungshaltung. Pfui. Schon schlimm, dass wir Fussball erwarten, wenn wir zum Fussball gehen.

  117. Finde die Sendung überraschenderweise gut, es wird vergleichsweise schonungslos angegangen, an was es (zugegebenermaßen offensichtlich) hapert. Insbesondere TB, den ich bisher nun wirklich nicht ausstehen konnte, sorgt durch seinen Konfrontationskurs für einige unangenehme Fragen.

  118. Sicherlich haben wir einen Tempoverlust auch weil keiner weiß, wo der andere hinläuft. Das ist bei jedem Hühnerhaufen so.

  119. Gleich geht’s um den (die?) „Egoshooter“ bei der Eintracht…

  120. ZITAT:
    „Der Bruno wirkt ziemlich angefasst.“

    Ich dachte auch, der heult.

  121. Hübner schafft es nicht , Intellektuell bringt er nix rüber , er macht sich fast lächerlich.

  122. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Bruno wirkt ziemlich angefasst.“

    Ich dachte auch, der heult.“

    Die Unterlippe zittert bedenklich.

  123. Vicequestore Patta

    Also Jan Christian Müller macht das bis jetzt recht gut. Dass Hübner sich rausredet und Veh in Schutz nimmt, ist auch egal. Sehr schön JCM: „Was Bruchhagen auf keinen Fall will, ist in seinem letzten Jahr als Vorstand abzusteigen.“ So weit geht die Strainerstabilität und das wurde auch von Hübner nicht bestritten.

  124. Gerade erst vom Frühstück erhoben. Lohnt es sich, die Diskussion von Konserve von Anfang an zu schauen?

  125. ZITAT: „Finde ich nicht, gefällt mir was er zu JCM gesagt hat“

    Und was soll das Nachkarten bringen? Da gebe ich E. Recht (#103).

  126. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Gerade erst vom Frühstück erhoben. Lohnt es sich, die Diskussion von Konserve von Anfang an zu schauen?“

    wenn den Bruno zitternd, stammelnd und fast heulend sehen willst, dann klares Ja.

  127. Des ahne dumer glarügge. De Haris is en guuhde Spieler. Spielt der das oder ist der so?

  128. Bertold hakt gut nach (Laufleistung). Hübner kann einem leid tun.

  129. Erstaunlich.
    Mehr Sendezeit für die Eintracht als für Bayern.
    Ok, ist noch nicht vorbei.

  130. Wir haben eine zu geringe Laufleistung. Das kompensieren wir durch Effektivität. Aha!

  131. Eintracht TV auf Sport1.

  132. Kann man mal sehen, was so ein rechter Verteidiger wert ist.

  133. … so, dann jetzt lieber selber zum Sport.

  134. MrBoccia jr. jr.

    die U19 wird grade von Mainz abgefiedelt und ist am Weg zu Niederlage 5 am Stück.

  135. Der Bruno weint wirklich gleich.

  136. ZITAT:
    „Wir haben eine zu geringe Laufleistung. Das kompensieren wir durch Effektivität. Aha!“

    Was für ein Unsinn. Obwohl. Wir haben effektiv zu wenig Tore geschossen und zu viele gefangen. Effektiv.

  137. ZITAT:
    „Thomas Berthold!“

    Wenn selbst Berthold sieht was schief läuf, dann liegt einiges im Argen.

    Ich habe nicht den Eindruck das die wissen was zu tun ist. Was Hübner da von sich gibt ist schwach.

  138. ZITAT:
    „Finde die Sendung überraschenderweise gut, es wird vergleichsweise schonungslos angegangen, an was es (zugegebenermaßen offensichtlich) hapert. Insbesondere TB, den ich bisher nun wirklich nicht ausstehen konnte, sorgt durch seinen Konfrontationskurs für einige unangenehme Fragen.“

    Richtig. Aber es kommen keine Antworten auf inhaltliche Fragen. Das ist genau das Problem. Fehlt die Fußball Fachkompetenz?

  139. Wir laufen weniger, weil wir früh mit gelb vorbelastet sind. Habe ich das richtig verstanden?

  140. Wir halten also fest:

    – Veh wieder zu verpflichten war richtig, wegen dem bereits vorhandenen Vertrauen und den (positiven) Erfahrugen
    – Verletzungen sind die Ursache (die sonst niemand hat)
    – kein Geschwindigkeitsproblem (!!!) (ob Kopf oder Fuß, mal egal)
    – volles Vertrauen (muss man natürlich sagen)
    – Bankenturmhohe Erwartungen
    – (genau) richtige Transferpolitik im letzten Sommer und Winter
    – die einflussreichsten Fans in ganz Deutschland hat die SGE (JCM)
    – Veh bereut seinen „dann kommt mal nicht ins Stadion“ Satz
    – Änis ist ne super Verpflichtung (auf Strecke, mit einjahres Vertrag)
    – Haris darf nicht öffentlich wirksam, für n guten Zweck, im Abstiegskampf auftreten (((a-)soziale) Medien sind böse), is aber kein Egoist
    – Formtief und positionsfremden Einsatz
    – wir brauchen Kompaktheit und Identität auf dem Platz (und abseits des Platzes?)
    – Berthold will immer zurück zu Spieltaktischen-Themen (Trainer) (Aufstellung, Taktik, Laufleistung, Verletzungen wegen Trainingssteuerung etc.) und weicht von der „Nebenkriegsschauplätze-Diskussion“ ab
    – Mannschaft zeigt immer (!!!) ne Reaktion
    – Mannschaft ist fit
    – Veh muss eine andere Art von Fußball lehren (die Ihm nicht gefällt), vergleich zu Mainz
    – Eintracht kann viel von Ingolstadt lernen (speziell im Abstiegskampf)

    39Min (und 43 Sekunden) Eintracht-Unterbrechung des Bayernwerbeblocks (gestoppt ohne Werbung für Kretsches Fitnessfranchise)
    so ganz neutral kann ich das Ganze dann doch nicht zusammenfassen…

  141. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Wir laufen weniger, weil wir früh mit gelb vorbelastet sind. Habe ich das richtig verstanden?“

    nein. Weil wir früh Geld-Rot haben, laufen wir weniger, weil wir ja nur noch 10 Mann haben.

  142. Ok. Ich tue mir das nicht an.

  143. Das ist einfach nur noch peinlich. Wie lange muss ich eigentlich unter der Sonnenbank liegen, um solche Schäden davonzutragen.

  144. Nach dem Auftritt glaube ich fast, das Vorstand, Sportdirektor, Trainer und die Spieler selber WIRKLICH denken, sie seien bessere Fußballer als sie tatsächlich sind.

  145. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „- Änis ist ne super Verpflichtung (auf Strecke, mit einjahres Vertrag)“

    wie sagte Bruno – „war ein Zufall, dass wir den bekommen haben“. Jessas. So stellen die die Mannschaft zusammen. Nicht mit Idee und System und Sachverstand, sondern die holen die, die halt grade so rumstehen.

  146. ZITAT:
    „Bertold hakt gut nach (Laufleistung). Hübner kann einem leid tun.“

    Eben. Der Hübner muss auf Gedeih und Verderb Rotz schönreden, von ich ganz gerne wüsste, ob er selbst dahinter steht.

  147. ZITAT:
    „Ok. Ich tue mir das nicht an.“

    Och, erstaunlich viel Eintracht und durchaus interessant.

  148. Palim’s Zusammenfassung [147] trifft es recht gut.
    Erkenntnisgewinn? Mmhm. Naja. Knapper als die Zusammenfassung. Übersichtlich.
    Also weiter so. Oder so.

  149. Immerhin mal ein etwas kurzweiliger Dopa, wenns nicht um FC Bayern, sondern um Mannschaften wie SGE, Ingolstadt und Darmstadt geht. – „Zecken-Fußball“ kann unterhalten.

  150. Um nochmal auf das Eingangsthema zurück zu kommen.. das Pfeifen im Walde hat offensichtlich nullkommanull Einfluss auf Bruno und Co.

  151. Was erwartet ihr von solch einer Sendung?
    Was soll der Bruno denn sagen?

    -wir haben Mist gebaut
    -die Rückkehr von AV war ein Fehler
    -wenn die nächsten 2 Spiele verloren gehen, schmeißen wir Veh raus
    -alle Transfers waren nicht so gut geglückt

    Wird wohl nie so gesagt werden. Deshalb Standard-Antworten, Textbausteine.

  152. @147 danke für die Bullet Points!

    ZITAT:
    „(…)
    – die einflussreichsten Fans in ganz Deutschland hat die SGE (JCM)
    (…)“

    Kann ich mir keinen Reim drauf machen, was war denn da der Kontext?

  153. @158:
    Hier wird erwartet das Veh im Dopa von Hübner rausgeschmissen wird und er im Anschluß gleich seinen eigenen Rücktritt erklärt.

  154. Die U19 liegt gegen Mainz in der 70. Minute mit 5:1 zurück…
    Meine Hybrid-Lösung mit Schur als Co bis zum Sommer und dann Chef, geht also auch baden! Rolle Rückwärts…

    Schur raus, Veh raus, Hübner raus, Bruchhagen raus, Hellmann raus, Frankenbach raus, Fischer raus, Holzer raus, Steubing raus
    ach ja und Lionti, Geyer, Preuß, Falkenhain etc. auch raus… und irgendeine Sekreträin is auch blöd
    die Köpfe von Fischen wurden/werden ja häufig als Argumentationsgrundlage herangezogen…

  155. @ 161: Und die Spieler sollen bleiben?

  156. ZITAT:
    „@158:
    Hier wird erwartet das Veh im Dopa von Hübner rausgeschmissen wird und er im Anschluß gleich seinen eigenen Rücktritt erklärt.“

    und , habe ich vergessen, anschließend nach Frankfurt fährt und Bruchagen erschießt.

  157. Wir haben zurzeit drei Verletzte. Stuttgart ebenso. Mainz hat vier. Gladbach fünf. Nur mal so wahllos rausgegriffen. Der Unterschied: Bei uns iss des de Grund dadefür merr nett da stehnn dun wo merr wolle. Das ist alles so doschsischtisch.

  158. Den Abschlusstabellen der vergangenen Jahre zu Folge müssten im schnitt zirka 32 Punkte reichen, um drin zu bleiben. Also drei Siege und das ein oder andere unentschieden. Das müsste doch möglich sein. Auch wenn mich die letzte Aussage an die Rückrunde der Schande erinnert. Siege zu Hause gegen Ingo und Hannover bzw hoffe und in Darmstadt gewinnen. Habe kein Bock auf ein Endspiel in Bremen. Endspiele können die.

  159. Der Hübner ist die größte Luftpumpe, die je mit diesem Job Geld verdienen durfte.

  160. ZITAT:
    „So stellen die die Mannschaft zusammen. Nicht mit Idee und System und Sachverstand, sondern die holen die, die halt grade so rumstehen.“

    Wie damals auf dem Schulhof beim Mannschaftszusammenstellen.

    Der dicke Gustav blieb übrig und mußte ins Tor.

  161. DoPa kann man auch /teilweise/ on tour schauen, wieder was gelernt.

    Erkenntnisgewinn bei einer Dauerwerbesendung?
    Selbst dran schuld, wer soetwas gerade dort erwartet.

    Und, dafür dass unser SD einen sehr unangenehmen Zustand live (und stellvertretend) erläutern soll, macht er keinen schlechten Job dort.
    Wer den emotional abgeklärt Coolen glaubt geben zu müssen, während sein Verein im Abstiegskampf steht, den wollte ich nicht länger bei uns sehen.

  162. ZITAT:
    „Wir haben zurzeit drei Verletzte. Stuttgart ebenso. Mainz hat vier. Gladbach fünf. Nur mal so wahllos rausgegriffen. Der Unterschied: Bei uns iss des de Grund dadefür merr nett da stehnn dun wo merr wolle. Das ist alles so doschsischtisch.“

    :-)

  163. Vielleicht wollte er auch Antworten vermeiden, die uns alle verunsichert hätten :-)

  164. Und unsere drei verletzten sind Flum / Kittel / Reinhartz.

    Das ist wirklich eine unfassbar schwache Ausrede, die der Heribert dem Bruno da mit auf den Weg gegeben hat.

  165. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Gude
    die haben keinen anderen.“

    warum auch? Die haben doch den Besten

  166. ZITAT:
    „@ 161: Und die Spieler sollen bleiben?“

    natürlich, die armen Spieler…
    Fisch und Kopf, letzte Patrone etc. die Sekretärin wars :)

  167. MrBoccia jr. jr.

    U19 – 1:6 im Heimspiel gg Mainz. Niederlage 5 am Stück. Der ganze Verein geht am Stock.

  168. Bester Satz von BH:
    Am Ende hab ich SOGAR versucht T. Schaaf zum Bleiben zu ueberzeugen.

  169. Keine Untertitel bei Hübner. So verlieren wir viele überregionale Kunden.

  170. Was ist mit Kastanie und Bamba?

  171. Also werklisch, isch fühl misch erschendwie ferr dumm ferkaafd. Woher dess bloos kimmt? Lüschefersehn iss des.

  172. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „U19 – 1:6 im Heimspiel gg Mainz. Niederlage 5 am Stück. Der ganze Verein geht am Stock.“

    Das ist die brutale Erwartungshaltung. Da haben es die Anderen viel leichter als so eine Traditionsvereinsjugendmannschaft. Und die ganzen Verletzten… das kann man bei dem Etat nicht kompensieren.

  173. Wie oft hat BH denn „ich bin optimistisch gesagt?“ Keinmal? dann siehts aber stockfinster aus!

  174. Seit Monaten mal wieder dieses DoPa angezappt. Gab schon schlechtere Ausgaben.

    Diese hätte sogar gut werden können, wenn der Helmer nicht immer wegmoderiert hätte, als es versprach, interessant zu werden.

  175. ZITAT:
    „U19 – 1:6 im Heimspiel gg Mainz. Niederlage 5 am Stück. Der ganze Verein geht am Stock.“

    Schur taugt wohl auch nix. Hätte mich auch gewundert.

  176. Isch kaaf nochn n: Lüschefernsehn

  177. Bitte macht mal ein Video zum Thema Fallsucht in der Bundesliga. Und ladet JCM dazu ein. Ingolstadt eiskalt bloßgestellt.

  178. ZITAT:
    „ZITAT:
    „U19 – 1:6 im Heimspiel gg Mainz. Niederlage 5 am Stück. Der ganze Verein geht am Stock.“

    Schur taugt wohl auch nix. Hätte mich auch gewundert.“

    Er ist gedanklich schon bei der Profimannschaft, bzw. diesen Amateuren.

  179. ZITAT:
    „Seit Monaten mal wieder dieses DoPa angezappt. Gab schon schlechtere Ausgaben.

    Diese hätte sogar gut werden können, wenn der Helmer nicht immer wegmoderiert hätte, als es versprach, interessant zu werden.“

    Helmer ist die schlimmste Ausprägung des Pänneler-Humors (in der Funktion eines Moderators) im deutschen Fernsehen aktuell.

  180. Also nachdem die Abmeldung der U23 jetzt annähernd zwei Jahre her ist, und die damals damit begründet wurde, dass man die Mittel besser für die Jugend-Mannschaften verwenden will, und die U19 heute immer noch genauso rumwurstelt wie vor zwei Jahren, muss man sich wirklich fragen, wo das eingesparte Geld versandet ist.

  181. ZITAT:
    „… muss man sich wirklich fragen, wo das eingesparte Geld versandet ist.“

    Diese Frage darf man dann aber an den e.V. richten.

  182. ZITAT:
    „Was ist mit Kastanie und Bamba?“

    Achherrje. Die habe ich flatterhafter Ignorant schon vergessen.

  183. Und das die den Hübner vorgeschickt haben:

    Vielleicht hofften sie auf einen Mitleidsbonus beim Nachfragen.

    Hätte heute gerne mal HB gesehen. Bezweifle aber einen evtl. Mehrwert im Ergebnis.

  184. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ok. Ich tue mir das nicht an.“

    Och, erstaunlich viel Eintracht und durchaus interessant.“

    Finde ich auch. Und angesichts einer Situation, bei der er im Grunde nur verlieren kann, hat sich Bruno Hübner m.E. durchaus beachtlich geschlagen. Die Charme-Offensive für Haris Seferovic fand ich nicht ungeschickt, um die „Ego-Shooter“-Debatte zur Verblüffung der Runde etwas ins Leere laufen zu lassen.
    Armin Veh („Ist halt emotional“) hat er nach Kräften aus der Schusslinie gehalten, meist wird im Doppelpass ja permanent insistiert, was denn nach der nächsten Niederlage passiert und vor allem wer denn dann kommt. Schur wird da von Hübner einfach weggelächelt. Ja, irgendwann mal. Also jetzt nicht.
    Seine Aussagen zu Kader, Geschwindigkeitsdefiziten, Verletzten und daraus resultierender Kompaktheit sind ja bekannt und wenig überraschend. Muss man nicht akzeptieren, ist aber auch nicht alles völlig abwegig. Mir ist beispielsweise in Erinnerung, dass er schon länger darauf hinweist, dass es mit der Verpflichtung von schnellen 6ern für einen Mittelklasseclub eben nicht so einfach ist und das scheint mir auch nachvollziehbar. Da suchen viele. Ich meine, dass zuletzt etwa auch die Misserfolgsserie der Hertha in 2016 insbesondere auch mit Geschwindigkeitsdefiziten im Mittelfeld erklärt wurde.

  185. Der Bruno verweist auf die unmittelbare Konkurrenz, auf die man noch zuhause trifft und man es somit in der eigenen Hand hat, die nötigen Punkte zu holen. Diese Haltung passt zum „Pfeifen im Walde!“
    Jeder weiß, dass es so nicht kommt. Mit dieser Einstellung schaffst du, bevor überhaupt gespielt wurde, bereits das Alibi für die Auswärtsniederlagen.

    Die Eintracht hat also nicht nur, spielerische und taktische Defizite, sondern auch mentale. Es sieht nicht gut aus.

  186. Volksfront von Judäa

    Wir sind ganz cool.

  187. ZITAT:
    „(…)Schur wird da von Hübner einfach weggelächelt. Ja, irgendwann mal. Also jetzt nicht. (…).“

    Sorry, Tom, aber gerade bei diesem Teil der Dopa-Sendung stockte mir der Atem. Schur ist doch damit jetzt schon demontiert als „lame duck“. Also einen Effekt a la „Nagelsmann“ wird es nicht geben. Schur ist jetzt schon verbrannt.

    Hübner war heute natürlich arm dran in der Sendung. Interessant, dass sich andere Honoratioren der Fußball-AG auf einmal zurückhalten.

    Bertholds Fragen und Insistieren fand ich gut, blöd halt, wenn ein „Moderator“ wie Helmer dazwischenquatscht, wenn es mal spannend würde. Kann Hübner froh sein, halbwegs aus der Nummer rausgekommen. Tragische Figur, dennoch.

  188. ZITAT:
    „Den Abschlusstabellen der vergangenen Jahre zu Folge müssten im schnitt zirka 32 Punkte reichen, um drin zu bleiben. Also drei Siege und das ein oder andere unentschieden. Das müsste doch möglich sein. Auch wenn mich die letzte Aussage an die Rückrunde der Schande erinnert. Siege zu Hause gegen Ingo und Hannover bzw hoffe und in Darmstadt gewinnen. Habe kein Bock auf ein Endspiel in Bremen. Endspiele können die.“
    Auswärts wird fast nichts mehr für uns gehen. Das einzige Spiel, wo was zu holen ist, wäre Darmstadt gewesen. Dort muss man aber ohne Fans hin. Ein großer Nachteil.

  189. ZITAT:
    “ Tragische Figur, dennoch.“
    Ungefähr genauso tragisch wie Sancho Pansa.

  190. Hübner ist ein fleißiges Bienchen. Mehr hat Heri damals auch nicht zugelassen. Hier müsste man !!alle!! rausschmeißen. Wo ist der Hellboy, wenn ihn braucht? Ist auch nur’n Poser!

  191. „Dort muss man aber ohne Fans hin. Ein großer Nachteil.“

    Wenn es nur wahr wäre. dass die hier gemeinte Gruppe ein Vorteil gäbe.

  192. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… muss man sich wirklich fragen, wo das eingesparte Geld versandet ist.“

    Diese Frage darf man dann aber an den e.V. richten.“

    Ja. An wen sonst?

  193. Effe auf der Alm – now!

    „Ereignislosigkeit kennzeichnet das derzeitige Geschehen“ (Kicker)

  194. Schöner Doppelpass mit JCM. Jetzt verstehe ich auch endlich die Absätze in seinen Artikeln: Er gibt den Lesern Gelegenheit zum Applaus.

  195. @ 192 sehe ich auch so. Ich finde Hübner hat das nicht so schlecht gemacht.

  196. Ingolstadt holt aus wenig Möglichkeiten das Optimale raus (auch mit Hilfe von Hübners Sohn).
    Die Eintracht mit deutlich stärkerem Kader produziert das Gegenteil.
    Sollte die Klasse (hoffentlich!) noch gehalten werden können, wünsche ich mir Hasenhüttl oder Schuster als Veh-Nachfolger.

  197. ZITAT:
    „@ 192 sehe ich auch so. Ich finde Hübner hat das nicht so schlecht gemacht.“

    Ja. Ich hab es mir jetzt auch angesehen. Bis auf ein paar Lacher („wir laufen effektiver“) ist er ganz gut durchgekommen.

  198. Koan Hasenhüttl!

    Furchtbarer Typ, finde ich.

  199. ZITAT:
    „Koan Hasenhüttl!

    Furchtbarer Typ, finde ich.“

    Du brauchst wohl eher Symphaten wie Veh

  200. Albert, bei den Österreichern sieht man halt immer wieder, dass sie noch nicht so lange von den Bergen in die Zivilisation gewechselt sind.

  201. Außenwahrnehmungen sind manchmal ganz hilfreich: Bekam soeben einen Anruf von meiner Liebsten, die beim zappen zufällig in die Sendung geraten ist. Die hat sich am Telefon schief gelacht. War mir zum Teil richtig unangenehm. Irgendwie fühlt man sich dann doch betroffen.

  202. ZITAT:
    „Albert, bei den Österreichern sieht man halt immer wieder, dass sie noch nicht so lange von den Bergen in die Zivilisation gewechselt sind.“

    Nein, nein, mein Lieber. Darum geht es nicht. Es ist allein Hasenhüttls Heulen nach Fehlentscheidungen, womit er bei mir in Ungnade gefallen ist, seine Spielweise sowieso. Ingolstadt wünsche ich wirklich den Abstieg.

  203. Das war jetzt auch net schlecht da in Bielefeld: Nach 40 Sek. Nachspielzeit zeigt der 4. Mann 1 Min. an und im selben Moment pfeift der Schiri ab.

  204. „Effe erobert die Alm.“

    Wie findet ihr diese Kickerüberschrift um 15.30 Uhr? Klasse, nicht?

  205. Wieso, das tun doch alle Trainer, wenn Schiedsrichter daneben liegen (denk mal an das rotwürdige Foul von Hummels sein „reguläres“ Eigentor)

  206. ZITAT:
    „ZITAT:
    Auswärts wird fast nichts mehr für uns gehen. Das einzige Spiel, wo was zu holen ist, wäre Darmstadt gewesen. Dort muss man aber ohne Fans hin. Ein großer Nachteil.“

    Kann doch gar nicht sein! Die Fans pfeiffen doch sowieso nur die eigene Mannschaft aus!

  207. Armin von mir keine Breitseiten. Schulterschluß in diesen schweren Zeiten.
    Lass uns zusammen einen …aaargh… da klemmt’s doch schon wieder.

  208. ZITAT:
    „Wieso, das tun doch alle Trainer, wenn Schiedsrichter daneben liegen (denk mal an das rotwürdige Foul von Hummels sein „reguläres“ Eigentor)“

    Stimmt. Ich will trotzdem lieber Effe. Am liebsten heute Abend noch, wenn er jetzt noch 4-1 verliert.

  209. Effe könnte dann zwei Clubs in einer Saison versenken. Uns und Paderborn!

  210. Dann können unsere Spieler auch Morgens um 06.00h in Belek in den Pool p… ohne dass durchgegriffen wird? Dann holen wir uns auch die Südamerika Fraktion zurück, oder?

  211. ZITAT:
    „ZITAT:
    … muss man sich wirklich fragen, wo das eingesparte Geld versandet ist.
    Diese Frage darf man dann aber an den e.V. richten.“

    Da wurde viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe sie einfach verprasst…

  212. Heidel beerbt Heldt (Übereinstimmende Pressemeldungen) Mal schauen wo Heldt anheuert.

  213. Mexiko – Connection in Lev zu Besuch.

  214. Und später dem Ex die Daumen drücken, damit er uns die Augsburger vom Hals hält.

  215. ZITAT:
    „Und später dem Ex die Daumen drücken, damit er uns die Augsburger vom Hals hält.“

    Ein grottenschlechtes 0:0 wäre gut.

  216. Aha. Fabian sitzt in Leverkusen auf der Tribüne.

  217. Okay. Mittelschwerer ce :-(

  218. Das haben wir doch gerade geschafft.

  219. ZITAT:
    „Aha. Fabian sitzt in Leverkusen auf der Tribüne.“

    Wie gegen Schalke.

  220. Gut, also Heldt zu uns. Was besseres wird denen eh nicht einfallen.

  221. ZITAT:
    „Gut, also Heldt zu uns. Was besseres wird denen eh nicht einfallen.“

    Das wäre natürlich das Sahnehäubchen in dieser Buddy-Buddy-Farce.

  222. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gut, also Heldt zu uns. Was besseres wird denen eh nicht einfallen.“

    Das wäre natürlich das Sahnehäubchen in dieser Buddy-Buddy-Farce.“

    Denke mal die Kandidatenliste des Aufsichtsrates hat dann eher mal so eine Art von „Alibifunktion“.

  223. Zwayer unterbricht das Spiel, weil Schmidt sich weigert die Coachingzone zu verlassen.
    Gabs auch noch net.

  224. Slapstick in Leverkusen.

  225. Die Beine von Jessica

    Grob unsportlich vom Leverkusener Trainer.
    Eklig, wie grade die Fußballer Schiedsrichter und ihre Entscheidungen behandeln…

  226. Schmidt. Das wäre unserer gewesen, oder?

  227. Im Rugby gilt es als unsportlich, mit dem Schiri zu diskutieren.

  228. Zwayer. 5,8 m Tatort-Verlegung. Schmidt hat recht. Er stand in der Coaching-Zone. Versteh den Schiri nicht. Überzogen. Will seine Macht zeigen. Was soll das?

  229. ZITAT:
    „Grob unsportlich vom Leverkusener Trainer.
    Eklig, wie grade die Fußballer Schiedsrichter und ihre Entscheidungen behandeln…“

    Also ich finde, dass der Ref sich hier blamiert hat. Warum geht der Ref nicht einfach zum Trainer, und sagt es Ihm ins Gesicht, was Ihm nicht gepasst hat. Immer dieses Arrogante, dass nervt wirklich.

  230. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Grob unsportlich vom Leverkusener Trainer.
    Eklig, wie grade die Fußballer Schiedsrichter und ihre Entscheidungen behandeln…“

    Also ich finde, dass der Ref sich hier blamiert hat. Warum geht der Ref nicht einfach zum Trainer, und sagt es Ihm ins Gesicht, was Ihm nicht gepasst hat. Immer dieses Arrogante, dass nervt wirklich.“

    Sehe ich genau so.

  231. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Grob unsportlich vom Leverkusener Trainer.
    Eklig, wie grade die Fußballer Schiedsrichter und ihre Entscheidungen behandeln…“

    Also ich finde, dass der Ref sich hier blamiert hat. Warum geht der Ref nicht einfach zum Trainer, und sagt es Ihm ins Gesicht, was Ihm nicht gepasst hat. Immer dieses Arrogante, dass nervt wirklich.“

    Weil das die vom DFB vorgegebene Taktik wohl ist. Der Schiri spricht mit dem Trainer nur über den Spielführer. Macht Sinn, da nur 22 auf dem Platz stehen sollen.

  232. Soweit ich weiß sind die Schiris angehalten solche Sachen über den Kapitän zu regeln. Die sollen nicht zum Trainer.

  233. Wenn der BVB jetzt noch den Ausgleich kassiert, beschweren die sich, weil Leverkusen mehr Zeit hatte, sich vom Gegentreffer zu erholen.

  234. Oh. Ich war zu langsam.

  235. Klarer Elfer für Lev.

  236. ZITAT:
    „Schmidt. Das wäre unserer gewesen, oder?“

    Is mir genauso durch’n Kopp gegangen. Ich wollt den damals. War aber auch Caio-Schreier in vorderster Front. Das entlastet mich doch wohl glaubhaft ?

  237. ZITAT:
    „Schmidt. Das wäre unserer gewesen, oder?“

    Das ist die junge Generation. Mit viel Gedöns an der Seitenlinie.

  238. ZITAT:
    „Oh. Ich war zu langsam.“

    Ist das dann ein „c-e“? Habe diesen Running gag noch nie ganz durchschaut.

  239. Schaut denn niemand Chelsea versus Manchester City?

  240. War Zwayer nicht der Spitzenschiedsrichter, der uns gegen Köln gepfiffen hat?

  241. Fazit aus Eintracht-Sicht: Unsere hätten diese Situation nie und nimmer ausgenutzt. Wir hätten erst zwei Mal quer und dann zurück zum TW gespielt bis alle Leverkusener wieder hinter dem Ball

  242. ZITAT:
    „Ist das dann ein „c-e“? Habe diesen Running gag noch nie ganz durchschaut.“

    Kann man so nennen.

  243. Also ich mochte den Roger Schmidt noch nie. Wollte ihn auch nicht bei uns haben. Unabhängig davon habe ich aber in diesem speziellen Fall Verständnis für seine Reaktion.

  244. „Also ich mochte den Roger Schmidt noch nie. „

    Ich finde den sexy.

  245. ZITAT:
    <i
    Ist das dann ein "c-e"? Habe diesen Running gag noch nie ganz durchschaut."

    ein klasischer. Aber Blogkommissare haben ja auch irgendwann mal Wochenende.

  246. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Grob unsportlich vom Leverkusener Trainer.
    Eklig, wie grade die Fußballer Schiedsrichter und ihre Entscheidungen behandeln…“

    Also ich finde, dass der Ref sich hier blamiert hat. Warum geht der Ref nicht einfach zum Trainer, und sagt es Ihm ins Gesicht, was Ihm nicht gepasst hat. Immer dieses Arrogante, dass nervt wirklich.“

    Sehe ich genau so.“

    Fredi, das sehe ich anders:
    Abgesehen von einer Lösung ohne das Spektakel, RS macht den Hampelmann, weil ein taktisches Foul seiner Mannschaft nicht aufging. Folgerichtig, unsportlich ua., Tribüne und der Herr geht nicht, will einen Vortrag des Schiri. Demnächst verlangen die Spieler eine Entschuldigung sonst spielen sie nicht weiter.

  247. ZITAT:
    „Soweit ich weiß sind die Schiris angehalten solche Sachen über den Kapitän zu regeln. Die sollen nicht zum Trainer.“

    Alleine diese Regel ist ein Witz. Den Trainer auf die Tribüne zu schicken, ist schon eine größere Sache als eine gelbe Karte. Die Schiedsrichter untergraben damit noch mehr ihre kaum vorhandene Autorität. Im TV hat man es gesehen, Tuchel und sein Team haben sich kaputtgelacht auf dem Platz, nachdem das Spiel unterbrochen wurde.

  248. ZITAT:
    „Soweit ich weiß sind die Schiris angehalten solche Sachen über den Kapitän zu regeln. Die sollen nicht zum Trainer.“

    „Geh‘ runner. Geh jetzt da sofort runner…“

  249. btw.
    Die Mädels vom FFC sind unter dem neuen Coach ganz gut drauf: haben die Turbine aus dem Osten in der 90. mit 3:4 niedergerungen und halten jetzt Platz 2. Aber auch hier: Die Bajuwarischen sind schon
    um 10 Punkte enteilt.

  250. Fakt: Der Pfeifenmann hat sich in der Sache Schmidt an die Regeln gehalten.

  251. Musste dem Stobbe, der gerade genüsslich über Leverkusener Empörungsperformance feixte, erklären, daß die jene welchen waren, welche das Kapitel „Clubs die die Liga net braucht“ mit Exklusivrechten eröffnet haben.

  252. Hertha jetzt mit 36 Punkten auf dem 3. Platz. Das gibts doch gar nicht.

  253. ZITAT:
    „Hertha jetzt mit 36 Punkten auf dem 3. Platz. Das gibts doch gar nicht.“

    Irgendwie will da keiner in die CL.

  254. Mein Gott ist der Völler scheinheilig..

  255. ZITAT:
    „Fakt: Der Pfeifenmann hat sich in der Sache Schmidt an die Regeln gehalten.“

    Rudi geht ab:
    Wer hat mehr uns geschadet? Roger Schmidt oder der Schiedsrichter…

  256. HAhah, Rudi Völler in Rage und Interview…immer gut.

  257. Hanauer Temperament.

  258. ZITAT:
    „Fakt: Der Pfeifenmann hat sich in der Sache Schmidt an die Regeln gehalten.“

    Fakt: Er hat sich blamiert wegen seiner Regel. Und wieso, zurecht, weil er ein Problem hat, was wohl sehr viele Schiedsrichter haben. Arroganz.

  259. Ja. Klar.

  260. Habe mir die Passage zur Eintracht im DoPa nochmals angesehen. Eigentlich ist der Hübner hier ein armes Schwein. Der konnte einem richtig leid tun, egal was man sonst von ihm hält.

  261. Hannover ist schon ganz schön schlecht.

  262. Ich meine: Dass Zwayer eine unfassbare Diva ist macht ihn ja fast sympathisch.

  263. Was versteht der Hummels unter ’nem „fifty-fifty-Ding“?

  264. Um Hannover würde ich mir auch keine Sorgen machen…eher um Hoffenheim, Bremen und so… Glaube Hannover wird die Einzige Mannschaft bleiben, die tatsächlich schlechter als unsere Eintracht ist.

  265. ZITAT:
    „Bei Zwayer muss ich immer daran denken…

    http://www.zeit.de/sport/2014-.....edsrichter

    Ahja, das ist vollkommen an mir vorbei gegangen.. ist ja schon eine heiße Nummer.

  266. Ist Kramny am Ende?

  267. Will Schaaf denn gar nicht punkten? Nicht einmal ein bisschen?

  268. Jeder soll sich mal fragen, wie schwierig es ist, in einem kurzen Moment ein subjektives Erlebnis und das auch noch ggf. aus einem ungünstigen Winkel zu bewerten. Ich habe in der Kreisklasse und Kreisliga Volleyball gespielt. Da musste man auch immer ein Spiel als Mannschaft pfeifen und ich habe auf der Linie häufig Situationen gehabt, da wusste ich nicht genau, ob der Ball noch drinnen oder schon draussen war.

    Wenn Herr Völler keine Fehlentscheidungen will, soll er für den TV-Schiri sein. Andere Sportarten machen es vor, das Spiel wird gerechter und die Spieler werden fairer. Wer diskutiert denn noch mit dem Schiri, wenn er jederzeit vom TV-Bild als Schwalbenhannes (siehe Robben gegen Bochum) oder unsportlicher Spieler (Rafinah gegen den Heiner Spieler) entlarvt werden kann.

  269. Di Santo spielt ja nie.

    Konnte einer für uns sein im Sommer.

  270. ZITAT:
    „Ist Kramny am Ende?“

    0-1 auf Schalke… Klar ist er am Ende… Blöder Konzepttrainer.

  271. “ Es kommen bei Abspielfehlern immer wieder Pfiffe auf.“ (Kicker)
    #hannover

  272. Pfiffe helfen nicht, um die Klasse zu halten. Oder?

  273. Pfiffe?

  274. ZITAT:
    „Pfiffe helfen nicht, um die Klasse zu halten. Oder?“

    Schiri-Pfiffe können gegebenenfalls helfen.

  275. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Grob unsportlich vom Leverkusener Trainer.
    Eklig, wie grade die Fußballer Schiedsrichter und ihre Entscheidungen behandeln…“

    Also ich finde, dass der Ref sich hier blamiert hat. Warum geht der Ref nicht einfach zum Trainer, und sagt es Ihm ins Gesicht, was Ihm nicht gepasst hat. Immer dieses Arrogante, dass nervt wirklich.“

    Sehe ich genau so.“

    Fredi, das sehe ich anders:
    Abgesehen von einer Lösung ohne das Spektakel, RS macht den Hampelmann, weil ein taktisches Foul seiner Mannschaft nicht aufging. Folgerichtig, unsportlich ua., Tribüne und der Herr geht nicht, will einen Vortrag des Schiri. Demnächst verlangen die Spieler eine Entschuldigung sonst spielen sie nicht weiter.“

    Formal hast du Recht, Hubie. Ob RS den Hampelmann gemacht hat, weiß ich nicht. RS hätte auf die Tribüne gehen müssen. Stimmt. Aber sollte einem Spielleiter (das sollen ja Schiris auch sein) nicht auch an Deeskalation gelegen sein, will sagen, warum geht er nicht zum Trainer und versucht ihm, seine Entscheidung zu erklären. ( Da bin ich eher bei Völler). Andererseits hat auch ein Trainer die Pfliicht, die SR- Entscheidungen zu akzeptieren, auch wenn sie noch so falsch sind.

    Also von beiden nicht sehr souverän. Ursächlich die Entscheidung des SR, den Freistoß nicht zurückzupfeifen, RS als Hampelmann und der Schiri formal im Recht, aber auf dem hohen Ross.

  276. Fredi: Die Ausführung von Z. war nicht klug aber nicht falsch. Weil hier von arroganten SR die Rede war. Da gab es früher ganz andere Nummern. Aktuell Spitze sind Schauspieleinlagen von etwa 20% der Spieler.

  277. Ah. Schmidt sagt, dass Zwayer den Elfer absichtlich nicht gegeben hat. Er „sieht keine andere Erklärung“.

  278. Das verrät nur in welcher Kategorie RS denkt.

  279. ZITAT:
    „Schmidt. Das wäre unserer gewesen, oder?“

    Für den hatte ich mich Anno irgendwann mal ganz stark gemacht.
    So in der Art „recht verzückt“ nach ein paar sehr annehmbaren Servus-TV-Interviews und
    seiner letzten Saison in Österreich.
    Und da war ich, so nebulös mich erinnernd, durchaus nicht Einzige.
    Unterhaltungswert hat er ja trotzdem ;)
    Keine Ahnung, ob so etwas dem durchschnittlichen Leverkusen-Fan nun wirklich peinlich ist…
    Ansonsten, Zwayer hat zwar auch das Zeug zur Diva, aber deswegen dort nichts falsch gemacht.

  280. Mal ehrlich: Klar eine 50/50 Sache. Sagt Hummels ja auch.
    https://pbs.twimg.com/media/CbwDmbdW4AEYVGg?format=pjpg&name=large

  281. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Pfiffe helfen nicht, um die Klasse zu halten. Oder?“

    Pfeifen auch nicht

  282. ZITAT:
    „Mal ehrlich: Klar eine 50/50 Sache. Sagt Hummels ja auch.
    https://pbs.twimg.com/media/CbwDmbdW4AEYVGg?format=pjpg&name=large

    Die 50/50 Sache hat Hummel in Bezug auf die Situation mit dem zu weit vorne ausgeführten Freistoß gesagt. Den eigentlich fälligen Elfer hatte er eingestanden

  283. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mal ehrlich: Klar eine 50/50 Sache. Sagt Hummels ja auch.
    https://pbs.twimg.com/media/CbwDmbdW4AEYVGg?format=pjpg&name=large

    Die 50/50 Sache hat Hummel in Bezug auf die Situation mit dem zu weit vorne ausgeführten Freistoß gesagt. Den eigentlich fälligen Elfer hatte er eingestanden“

    Richtig. Den muss er eigentlich pfeifen. Hummels sagte, er hätte sich nicht beschweren können, wenn er pfeift. Zwayer hat’s wohl aus seiner Perspektive nicht gesehen.

  284. Oh. Sorry. Dann hatte ich das falsch verstanden.

  285. Also das mit der „fifty-fifty-Sache“ hat der Hummels im Zusammenhang mit der Handspiel-Situation gesagt. Das habe ich zufällig mitbekommen. Dazu konnte er sich immerhin herablassen.

  286. Wenn die DFL halbwegs glaubwürdig sein will, müsste Schmidt nach seinen Verhalten und den Aussagen danach für einige Spiele gesperrt werden.

  287. Wobei, ich würde ja Leverkusen komplett sperren. Für immer.

  288. Ich finde wir sollten unserem Ex jetzt die Daumen drücken, damit er seinen ersten Punkt holt und Augsburg uns nicht enteilt. Die spielen dieselbe Scheiße wie wir.

  289. Zu dem vorverlegten Freistoß hat der Hummels sich sinngemäß etwa so geäußert (Vorsicht, jetzt übertreibe ich vielleicht etwas!), dass es doch allgemein üblich ist, dass Freistöße nicht dort ausgeführt werden, wo sie verursacht wurden. So meine Erinnerung. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  290. Also die 96-er können emotionslosen Fußball noch besser als die Unseren.

  291. ZITAT:
    „Fredi :-(„

    Warum :-( Volker? Meinst du Hannover holt uns noch? Oder konzentrieren wir uns voll auf die Relegation?

  292. ZITAT:
    „Ich finde wir sollten unserem Ex jetzt die Daumen drücken, damit er seinen ersten Punkt holt und Augsburg uns nicht enteilt. Die spielen dieselbe Scheiße wie wir.“

    Sicher? Ich wäre ja eher bei Augsburg. Da ist einer schon mal weg. Scheiss VfB btw

  293. Es hätte schon fast etwas tragikomisches, wenn Schaaf und Veh absteigen würden. Nur lustig wär’s halt nicht.

  294. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich finde wir sollten unserem Ex jetzt die Daumen drücken, damit er seinen ersten Punkt holt und Augsburg uns nicht enteilt. Die spielen dieselbe Scheiße wie wir.“

    Sicher? Ich wäre ja eher bei Augsburg. Da ist einer schon mal weg. Scheiss VfB btw“

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich finde wir sollten unserem Ex jetzt die Daumen drücken, damit er seinen ersten Punkt holt und Augsburg uns nicht enteilt. Die spielen dieselbe Scheiße wie wir.“

    Sicher? Ich wäre ja eher bei Augsburg. Da ist einer schon mal weg. Scheiss VfB btw“

    Warum Scheiß VfB? Die spielen doch inzwischen in ganz anderen Regionen.

  295. Bundesliga kann der Kramny halt nicht.

  296. ZITAT:
    „Bundesliga kann der Kramny halt nicht.“

    Abstiegskampf kann der Kramny halt nicht.

  297. Wäre dieser Schaaf nicht einer für die Eintracht?

  298. Stuttgart klar besser als Schalke. Mir ist nicht bang.

  299. Als Letzter steigen wir nicht ab.

  300. Solche Sonntagsspiele, wenn es einem nur um den Fußball geht, können arg strapazieren. sprich harte Kost.

  301. Vicequestore Patta

    8 Niederlagen in Folge. Wir sind nicht so weit weg von H96, aber die haben 8 Niederlagen in Folge erlitten. Und heute Vormittag stimmt Berthold noch das hohe Lied auf den Schaaf an. Wie gut der gewesen sei. Dabei hat Schaaf nun 5 mal hintereinander mit H96 verloren. Wahrnehmungsschwierigkeiten?

  302. Kleines Schmankerl mit der Statistik. Ziemlich genau vor 2 Jahren stand die Eintracht mit AV auch hinten drin mit ecact 22 Punkten nach 22 Spielen. Torverhältnis war auch fast gleich. Danach holte man in den restlichen 12 Spielen noch 14 Punkte…..

  303. Wenn es vorher nicht klappt, holt der Schaaf seinen ersten Punkt gegen uns. Würde ich fast für wetten.

  304. ZITAT:
    „8 Niederlagen in Folge. Wir sind nicht so weit weg von H96, aber die haben 8 Niederlagen in Folge erlitten. Und heute Vormittag stimmt Berthold noch das hohe Lied auf den Schaaf an. Wie gut der gewesen sei. Dabei hat Schaaf nun 5 mal hintereinander mit H96 verloren. Wahrnehmungsschwierigkeiten?“

    Nur hat er mit 96 den desolatesten Haufen übernommen und die Nummer kann er nicht.
    Frage: Warum diese Selbstverstümmelung.

  305. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur hat er mit 96 den desolatesten Haufen übernommen und die Nummer kann er nicht.
    Frage: Warum diese Selbstverstümmelung.“

    Klar ist das ein desolater Haufen aber aus 3 Heimspielen gegen Darmstadt, Mainz und Augsburg nicht einen einzigen, kümmerlichen Punkt zu holen, macht die Lage dort nicht gerade einfacher.

  306. Könnte auch von hier stammen:

    „Ein Abstieg wäre insgesamt verdient.
    Nicht eine paar einzelne Bausteine sondern das Gesamtkonstrukt Hannover 96 mit allen Inhalten, Entscheidungen und Verhalten vom Präsi, Sportvorstand bis zu den Spielern über eine längere Zeit haben das gesamte Erstliga-Gerüst zum Zusammenbrechen gebracht.“

  307. Die Wut der SGE Fans auf AV hat doch weniger mit seinen dämlichen Sprüchen („…nicht dem gegnerischen Trainer gratulieren“ oder „dann sollen sie doch zu hause bleiben“) zu tun, als vielmehr mit seiner immer offensichtlicheren Unfähigkeit, der Mannschaft ein Konzept, einen Plan zu geben.
    Er kann es nicht oder nicht mehr! Wenn gegen Köln in der 2.Hz zuviele stürmen und damit das Mittelfeld unterbesetzt ist, greifen andere Buli Trainer von der Aussenlinie sofort ein, unserer stellt das nachher im Interview besserwisserisch fest. Und was für ein genialer Zug steckt dahinter am Freitag den längst müden Aiges erst in der 89. gegen Gaci auszuwechseln?
    Seine Ohnmacht scheint sich zunehmend auch auf bisher noch ganz stabile wie Stender und Fabian zu übertragen.
    Wenn AV angeblich wirklich soviel Sympathie für die SGE hat, sollte er sein Scheitern schnellstens zugeben und selbst Platz machen. Weil die SGE Spitze ist trainerdebil und riskiert auch sehenden Auges den erneuten Gang in die 2.Liga.
    Die Aussichtlosigkeit nimmt beängstigend zu

  308. Machst wieder in Katastrophentourismus, CE?

  309. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fredi :-(„

    Warum :-( Volker? Meinst du Hannover holt uns noch? Oder konzentrieren wir uns voll auf die Relegation?“

    Du hast mir die 300 gemopst.

  310. ZITAT:
    „Machst wieder in Katastrophentourismus, CE?“

    Klar, die hiesige Katstrophe lässt sich sonst noch weniger ertragen.

  311. Die größte Freude eines Kleinen.

  312. ZITAT:
    „Ah. Schmidt sagt, dass Zwayer den Elfer absichtlich nicht gegeben hat. Er „sieht keine andere Erklärung“.“

    Laut Spiegel-online war es der Völler, vielleicht beide?

  313. Im Moment sieht’s doch so aus, dass H96 Abstiegskandidat Nr.1 ist. Hoppelheim hat den Fußball und den Spaß daran wieder entdeckt und genug Qualität da unne raus zu kommen. Bleiben die Eintracht und Werder im Rennen um Platz 16 und 17. Dass die Lilien oder der FCA noch total abkacken ist nicht zu erwarten. Jedenfalls nicht in der aktuellen Momentaufnahme. Das ist doch total beschissen. Ich will nicht schon wieder absteigen. Und dann auf Jahre in der Unnerhos bleiben.

  314. MrBoccia jr. jr.

    heiteres blog-g-Tabellenraten, Stand nach Spieltag 22

    http://www.directupload.net/fi.....xu_pdf.htm

  315. ZITAT:
    „Im Moment sieht’s doch so aus, dass H96 Abstiegskandidat Nr.1 ist. Hoppelheim hat den Fußball und den Spaß daran wieder entdeckt und genug Qualität da unne raus zu kommen. Bleiben die Eintracht und Werder im Rennen um Platz 16 und 17. Dass die Lilien oder der FCA noch total abkacken ist nicht zu erwarten. Jedenfalls nicht in der aktuellen Momentaufnahme. Das ist doch total beschissen. Ich will nicht schon wieder absteigen. Und dann auf Jahre in der Unnerhos bleiben.“

    Also Augsburg und Darmstadt sind gerade mal 2 Punkte vor uns. Die Aussage halte ich für gewagt. Vor allem Darmstadt muss in jedem Spiel an die Grenzen gehen, die würde ich nicht unerreichbar sehen.

  316. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im Moment sieht’s doch so aus, dass H96 Abstiegskandidat Nr.1 ist. Hoppelheim hat den Fußball und den Spaß daran wieder entdeckt und genug Qualität da unne raus zu kommen. Bleiben die Eintracht und Werder im Rennen um Platz 16 und 17. Dass die Lilien oder der FCA noch total abkacken ist nicht zu erwarten. Jedenfalls nicht in der aktuellen Momentaufnahme. Das ist doch total beschissen. Ich will nicht schon wieder absteigen. Und dann auf Jahre in der Unnerhos bleiben.“

    „Also Augsburg und Darmstadt sind gerade mal 2 Punkte vor uns. Die Aussage halte ich für gewagt. Vor allem Darmstadt muss in jedem Spiel an die Grenzen gehen, die würde ich nicht unerreichbar sehen.“

    Mir wäre eine Nullnummer auch lieber gewesen im Puppenkisten-Spiel. Nuja.
    Aber dass Darmstadt in jedem Spiel an die Grenzen geht – in jeder Hinsicht – haben sie mehrfach bewiesen.
    Nur: Können/Wollen die unsrigen das auch? Allein, dass ich da Zweifel dran habe (haben muss), tut weh, ändert aber nix.

  317. Das Problem ist doch, daß bei allem Dahergegurke am Ende immer nur maximal 3 absteigen dürfen.

  318. Tabelle 22. Spieltag 2013/14 – interessanter Vergleich

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ml?goweb=1

  319. ZITAT:
    „ZITAT:

    Also Augsburg und Darmstadt sind gerade mal 2 Punkte vor uns. Die Aussage halte ich für gewagt. Vor allem Darmstadt muss in jedem Spiel an die Grenzen gehen, die würde ich nicht unerreichbar sehen.“

    Darmstadt muss seit zweieinhalb Jahren in jedem Spiel an die Grenzen gehen. Die können das. Da habe ich wenig Hoffnung. Da ich in Darmstadt wohne ist das eh meine persönliche Hölle, das die vor uns stehen.

  320. ZITAT:
    „Tabelle 22. Spieltag 2013/14 – interessanter Vergleich

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ml?goweb=1

    Damals waren halt die Leistungen auf dem Platz nicht ganz so erschreckend schlecht ( 86. Minute ect.)

  321. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fredi :-(„

    Warum :-( Volker? Meinst du Hannover holt uns noch? Oder konzentrieren wir uns voll auf die Relegation?“

    Du hast mir die 300 gemopst.“

    Sorry. War mir nicht bewusst. Auf sowas acht ich nicht beim Fußballgucken. Da bin ich voll dabei.

    Ich meine auch, dass Darmstadt, Hoffenheim, Bremen und die Eintracht Platz 16 und 17 unter sich ausmachen werden. Die Eintracht hat’s ja wirklich NOCH in der eigenen Hand, gg. Hannover, Ingolstadt, Hoffenheim müssten doch 3 Punkte drin sein. Also insgesamt.

    Und dann:34. Spieltag: Bremen – Eintracht, Hoffenheim – Schalke, Darmstadt – Gladbach.

  322. ZITAT:
    „Fredi: Die Ausführung von Z. war nicht klug aber nicht falsch. Weil hier von arroganten SR die Rede war. Da gab es früher ganz andere Nummern. Aktuell Spitze sind Schauspieleinlagen von etwa 20% der Spieler.“

    Sind wir wieder bei einer Situation, bei der regelgerechtes Vorgehen zu Bockmist geführt hat? Nicht das ichs gesehen hätte. Aber ich möchte in meiner grenzenlosen Selbstgerechtigkeit bemerken, dass die strikte Einhaltung von Regeln gerne zu Ungerechtigkeit führt und heute wie mir scheint zur Eskalation entscheidend beigetragen hat.

    Lasst uns weiter alles regeln auf dass der Mensch das eigene Denken einstellen möge. Schlaft gut, Ihr Technokraten.

  323. Da gibt’s doch nix zu diskutieren. Der Schiri schickt den Trainer auf die Tribüne und der geht nicht. Der muss dem Schmidt nix erläutern. Warum auch. Das dann Schmidt und Völler dem Schiri auch noch unterstellen, dass er als Retourkutsche den Handelfer nicht gibt ist die allergrößte Frechheit. Für mich gehören die beiden mal 5 Spiele aus dem Verkehr gezogen. Der Völler hat sowieso einen an der Waffel.

  324. Grundsätzlich stimme ich die zu Murmel aber in der Situation war die Ansage deutlich und der hat der Schmidt zu folgen. Wenn man bei sowas noch mit jedem diskutieren muss, dann läuft das aus dem Ruder.

  325. ZITAT:
    „ZITAT:
    Sind wir wieder bei einer Situation, bei der regelgerechtes Vorgehen zu Bockmist geführt hat? Nicht das ichs gesehen hätte. Aber ich möchte in meiner grenzenlosen Selbstgerechtigkeit bemerken, dass die strikte Einhaltung von Regeln gerne zu Ungerechtigkeit führt und heute wie mir scheint zur Eskalation entscheidend beigetragen hat.

    Lasst uns weiter alles regeln auf dass der Mensch das eigene Denken einstellen möge. Schlaft gut, Ihr Technokraten.“

    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, diese Sichtweise. Darf ein Schiri nicht auch eine (emotionale) Entscheidung fällen, ohne die Situation rational vorher analysiert zu haben. Ich frage mich, warum der Herr Schmidt für diese emotionale Entscheidung, stehen zu bleiben, in Schutz genommen wird, aber der Schiri soll wieder tausendfaches Verständnis und Feingefühl zeigen. Quatsch, er ist der Chef auf dem Platz, wenn er pfeift, ist das so.

    Kann man im Profisport nicht einfach wieder die Entscheidungen des Schiris akzeptieren, ohne sie ständig bereits während des Spieles in Frage zu stellen. Wie gesagt, während der Rugby-WM fand ich es einfach nur Klasse, wie die Spieler die Entscheidungen des Schiris akzeptierten. Gentlemens-Sport. Aber kein Wunder, Rugby-Spieler machen auch kein Schauspiel auf dem Platz.

  326. Sehe gerade Sky Sport 90. Die diskutieren Heldt/Heidel. Die Vermututng ist da, dass Heidel schneller anfängt und Heldt dann frei wird. Könnte spannend werden. Nur mal angenommen Heldt wäre tatsächlich ein Kandidat und würde kommen, dann wäre Hübner doch komplett rasiert. Besserer Scout.

  327. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „heiteres blog-g-Tabellenraten, Stand nach Spieltag 22

    http://www.directupload.net/fi.....xu_pdf.htm

    wie, Letzter?! Uih, noch schlechter wie da wo der Armin mit der SGE

  328. ZITAT:

    Lasst uns weiter alles regeln auf dass der Mensch das eigene Denken einstellen möge. Schlaft gut, Ihr Technokraten.“

    Du bist ja einer meiner Helden aber gerade komme ich net mit. Den zivilen Ungehorsam auf dem Schaumteppich Bundesliga auszurufen hat etwas behaglich, gemütliches.

    Da gäbs in diesem Geiste ganz andere Mauern einzureißen.

  329. ZITAT:
    „heiteres blog-g-Tabellenraten, Stand nach Spieltag 22

    http://www.directupload.net/fi.....xu_pdf.htm

    Komplett unabhängig vom (eigenen, jaja mittelfeldmäßigen-) standing:
    Chapeau und Respekt @Boccia für’s Durchziehen, Mister Boccia!

  330. ZITAT:
    „[….] dann wäre Hübner doch komplett rasiert […].“

    (M)ein Traum. Wäre es halt nur nicht der Horst von Heldt ;-)

  331. MrBoccia jr. jr.

    ein Kommentar von KIL, den ich in die Rubrik „Freundschaftsdienst“ einordne.

    Von Anfang an freilich hat Armin Veh gegen das latent vorhandene Misstrauen ankämpfen müssen, der Satz, anderswo mehr Perspektive zu sehen als in Frankfurt, gesagt vor zwei Jahren bei seinem Abschied, bekommt er ständig aufs Brot geschmiert.

    Herr KIl, das kommt nur von euch und seinen Vorstandskollegen. Sonst juckt das keinen.

  332. Ich weiß was du meinst.

    „Herr KIl, das kommt nur von euch und seinen Vorstandskollegen. Sonst juckt das keinen.“

    Da habe ich im privaten Umfeld und bei der Lektüre der Kommentare unter den FR-Artikeln andere Erfahrungen gemacht.

    Ist aber völlig egal.

  333. MrBoccia jr. jr.

    stimmt, ist egal. Egal, dass ein Schreiberling nicht erkennt, warum Veh kritisiert wird. Da stellt man die Kritisierer lieber als nachtragende sentimentale Deppen hin als sich ernsthaft mit den Fehlern des MT zu beschäftigen.

    Aber du hast. Egal. Völlig egal.

  334. Das ist aber ein anderes Thema. Und da kennst du meine Meinung.